close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe als PDF - Ortszeitungen.de

EinbettenHerunterladen
32. Jahrgang
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Woche 43 / Nummer 22
Erfolgreiche Ausbildung
bei der Freiwilligen Feuerwehr Kürten
Terrassendielen
SSV
Größte Auswahl
51789 Lindlar
in NRW Schmiedeweg 1
Teilnehmer von links nach rechts: Nadja Himmen, Johannes Häker-Petry, Marius Gradlowski, Timo Pütz, Arthur
Fröhlingsdorf, Nico Blumenthal, Dominik Frößler, Fabian Schmid, Christoph Bechen, Michael Greßler, Kai Lars Jansen,
Michael Nowak, Tim Rasch, Patrik Stugg, Regina Braun, Moritz Hetzenegger, Jessica Kulisch, es fehlt: Philipp Schmitz
wiederum einer 78-stündigen
Ausbildung unterziehen. Unter
Leitung des Leiters der Freiwilligen Feuerwehr Kürten, Stefan
Landwehr und dem Ausbilderteam, konnte die Ausbildung an
mehreren Wochenenden und
Abenden wieder in Eigenregie
durchgeführt werden. Die neuen Wehrleute wurden praktisch
und theoretisch in den Bereichen Brandschutz und technische Hilfeleistung ebenso geschult wie bei Erstmaßnahmen
am Notfallpatienten. Am Ende
der Ausbildung mussten die
Teilnehmer ihr erlerntes Wissen in einer schriftlichen und
praktischen Prüfung unter Beweis stellen. Weiterhin werden
die Einsatzkräfte ihre erlernten Fähigkeiten im Einsatzalltag in den Löschgruppen vertiefen und somit den ehrenamtlichen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr zum Wohle der
Bevölkerung in den Gemeinden
Odenthal und Kürten leisten.
PC-Reparatur
DSL-Netzwerk
Telefonanlagen
Erfolgreich konnten die neuen
Einsatzkräfte der Feuerwehr
Kürten und der Feuerwehr
Odenthal ihre Grundausbildung
am Sonntag, 04. Oktober 2014
beenden. Nachdem bereits am
Anfang des Jahres der erste Ausbildungsteil absolviert wurde,
mussten sich 3 Feuerwehrfrauen und 10 Feuerwehrmänner
der Freiwilligen Feuerwehr Kürten und 5 Feuerwehrmänner
der Freiwilligen Feuerwehr
Odenthal nun im zweiten Teil
E
Dienstleistung
V
Finkelnburg
Training ˜ Service ˜ Consulting
Markus Finkelnburg
Steinbach 9
51789 Lindlar
Mobil: 0160 . 78 44 378
Telefon: 0 22 66 . 90 19 460
E-Mail: info@finkelnburg.net
Internet: www.finkelnburg.net
Tel. 02266 4735-0
www.holz-richter.de
Kirchenkonzert
im Altenberger Dom
Musik ist Trumpf
beim Herbstkonzert des MGV Biesfeld
Bergisches Chorfest
In Zusammenarbeit mit der
kath. Kirchengemeinde Altenberg veranstaltet das Bergische
Chorfest am 26. Oktober 2014
um 20.00 Uhr ein Konzert mit
geistlicher Chormusik im Altenberger Dom.
Auftreten werden der Frauenchor „Pro Musica“ Gummersbach, der Radervormwalder
Männerchor, der evangelische
Kirchenchor Langenberg, der
MGV Rösrath 1856, das Vocalensemble A CAPPELLA, der
Remscheider Männerchor Germania und der Frauenchor Remscheid. Begleitet werden die
Chöre von Domorganist Rolf
Müller. Das Bergische Chorfest
veranstaltet
Gemeinschaftskonzerte ausgezeichneter Chöre aus dem Bergischen Land mal als weltliche Konzerte und
mal als Kirchenkonzerte. Es
wird unterstützt von den Kreisen Oberberg, Mettmann,
Rhein.-Berg. und den Städten
Remscheid, Solingen und Wuppertal.
Weitere Informationen unter
www.bergisches-chorfest.de
Karten zum Preis von 12,- €
können an der Abendkasse erworben werden.
Biesfeld. Getreu dem Motto „
Musik ist Trumpf“ möchte der
Männergesangverein Biesfeld
in seinem diesjährigen Herbstkonzert seine Zuhörer unterhalten und Ihnen einen unterhaltsamen Abend bieten.
Als Gäste konnten für dieses
Jahr das Blasorchester Dürscheid und der 1. Frauenchor
Olpe „D’accord“ gewonnen werden. Die Programmgestaltung
wurde von den Leitern Christian Wiedemann für das Blasorchester Dürscheid und Oliver
Firl für den 1. Frauenchor Olpe
„D’accord“ und den MGV Bies-
feld so gewählt, dass für alle
Freunde der leichten Musik etwas dabei ist.
Das Herbstkonzert des MGV
Biesfeld findet am 08. November 2014 in der Mehrzweckhalle Biesfeld um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) statt. Wie immer
ist der Eintritt frei.
Im Anschluss können die Besucher sich beim traditionellen
gemütlichen
Beisammensein
mit den Sängerinnen, Sängern
und den Musikern in zwangloser Runde unterhalten.
Für das leibliche Wohl ist
ebenfalls bestens gesorgt
Anzeige
Weihnachten im Schuhkarton
In der Ausgabe vom 11. September 2014 berichtete der „Rundblick Kürten“ auf der Seite 16
über die Aktion „Weihnachten
im Schuhkarton“. Inzwischen
wurde bekannt, dass der verwendete Name der Geschenkaktion für die Kürtener Tafel
markenrechtlich geschützt ist.
2
Es handelt sich dabei nicht um
die gleichnamige Geschenkaktion des Vereins Geschenke der
Hoffnung. Informationen zum
Original finden Sie unter
www.weihnachten-imschuhkarton.org. Dort sind auch
sämtliche Sammel- und Annahmestellen der Region verzeichnet.
MGV Biesfeld 2014 in Schmitzhöhe
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
DLRG Ortsgruppe Kürten beim Tag des Wasserretters 2014
Hilden/Kürten - Die DLRG Ortsgruppe Kürten war auch in diesem Jahr beim „Tag des Wasserretters“ dabei. Zahlreiche Rettungsschwimmerinnen und schwimmer trafen sich diesmal
in Hilden am Elbsee, um gemeinsam Einsatzszenarien zu simulieren, an Workshops teilzuneh-
satz: Auf Grund des Großbrandes in einem Gewerbegebiet von
Hilden musste auch der Zeltplatz am Elbsee evakuiert werden. Dies führte am Sonntag zu
einem vorzeitigen Abbruch der
Veranstaltung, alle wurden in
einer nahegelegenen Grundschule untergebracht. Die Erfah-
Die DLRG Ortsgruppe Kürten beim „Teambuilding“.
Ein ereignisreiches Wochenende erlebten unsere Teilnehmerinnen und
Teilnehmer beim diesjährigen Tag des Wasserretters.
men und Aktionen zur Teambildung wahrzunehmen. Auch der
Austausch zwischen einzelnen
Ortsgruppen stand auf dem Programm. Unfreiwillig kam es dann
auch zu einem wirklichen Ein-
rung der Teilnehmerinnen und
Teilnehmer vor Ort hat dazu geführt, dass die Evakuierung sehr
schnell und reibungslos funktioniert
hat.
Internet:
www.kuerten.dlrg.de
Te l : 0 2 2 0 5 - 8 9 6 6 2 3
Erfolgreich waren unsere Schwimmerinnen und Schwimmer beim Bau
eines Staudamms.
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
Fax: 02205 - 89 66 24
w w w. a g g e r - g e r u e s t b a u . d e
3
Interessengemeinschaft Kürten e.V. (IGK)
„das Bergische natürlich (er)leben“
Am 18. Juni 2014 wurde auf der
Mitgliederversammlung der ehe-
maligen Interessengemeinschaft
Wipperfürther Straße die Umbe-
Ihre steuerlichen Pflichten
sind unsere Aufgaben.
Zur Fortführung der guten Zusammenarbeit mit unseren
Mandantinnen und Mandanten wurde unser Team von Amthor & Rocholz
ab dem 01.07.2014 durch Herrn StB Bastian Pacha als neuen Gesellschafter verstärkt.
amthor & pacha · 51515 Kürten · Im Winkel 5
Telefon: 02268 / 9100-0 · Internet: www.ampasteuer.de
5MFULANA
Reisen,die prägen
Fünf Kontinente individuell entdecken
mINBESONDEREN5NTERKÄNFTEN
mNACHPERS¾NLICHEM2EISEPLAN
mAUSGEARBEITETVONERFAHRENEN-ITARBEITERN
Umfulana GmbH
Telefon: 02268 90980
www.umfulana.de
+ARLHEINZ3TOCKHAUSEN0LATZIN+ÄRTEN
4
nennung in „Interessengemeinschaft Kürten“ beschlossen. Seit
diesem Datum hat sich bereits einiges bewegt. Die neue Interessengemeinschaft ist offen sowohl
für Geschäftsleute als auch für
Privatpersonen, die in Kürten mitgestalten und etwas bewegen
möchten. Damit unterscheidet sie
sich maßgeblich vom ehemaligen
Händlerbund der alten IG-Wipperfürther-Straße, in der nur gewerbetreibende Anlieger dieser Straße aktiv waren. Seit Gründung der
IG Kürten sind schon zahlreiche
Geschäftsleute, die sich vorher
nicht angesprochen fühlten, aber
auch einige Privatleute als neue
Mitglieder eingetreten. Um
möglichst viele interessierte Bürger zu werben, wurden die Mitgliedsbeiträge sehr moderat gestaltet. Einzelpersonen zahlen 20
Euro, Familien 30 Euro und Firmen 100 Euro im Jahr. Schon im
Juni diesen Jahres wurde im Zuge
der Sanierung der Landstraße L
286 im Ortsbereich Kürten, der
Grünstreifen neu gestaltet. Durch
eine sehr gelungene Bepflanzung,
die Aufstellung von Natursteinfindlingen und Sitzbänken, wurde
ein schönes Ambiente zum Verweilen geschaffen. Die frisch gepflanzte Hecke soll die Passanten
vor Lärm und Gefahren der stark
frequentierten Landstraße schützen. Für die Aktiven der IG Kürten
ist es ein besonderes Anliegen,
dass Ober- und Unterdorf nicht
wie bisher getrennt, sondern zukünftig gemeinsam an Verbesserungen und Verschönerungen des
Ortsbilds arbeiten. So soll es
möglichst schnell eine Beschilderung geben, um Ober- und Unterdorf besser miteinander zu verbinden. Als aktuelles Projekt der
IG Kürten laufen die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt auf
dem
Karlheinz-StockhausenPlatz, der am ersten Adventswochenende stattfindet. Der Markt
wird am Freitag, den 28. November 2014 um 18.00 Uhr eröffnet
und am Samstag und Sonntag, den
29. und 30. November 2014
Projekt der IG Kürten; Ruhezone an
der Wipperfürther Str. (Foto RMG)
jeweils ab 14.00 Uhr fortgeführt.
Auch die Advents- bzw. Weihnachtbeleuchtung der Straßen in Kürten soll einheitlich gestaltet werden. Als weitere Aufwertung des
Ortsbildes steht die Umgestaltung
des Pavillonbereiches in eine Freilichtbühne am Karlheinz-Stockhausen-Platz auf der Agenda der
IG Kürten. Für diese Maßnahme
werden noch Sponsoren gesucht.
„Die IG-Aktiven sehen sich als direkte Interessenvertreter der Bürger, die das Zentrum von Kürten
mit den umliegenden Dörfern im
Blick behalten wollen und Projekte umsetzen, für die die Kommune Kürten nicht die Kraft und die
Mittel hat“, erklärt IG Mitglied
Tobias Garstka (Geschäftsführer
Umfulana). Darüber hinaus werden alle Kürtener Interessengemeinschaften zweimal im Jahr mit
Bürgermeister Heider und der
Bürgeragentur einen Erfahrungsaustausch durchführen. Bereits
seit einigen Monaten konnten
Ideen für das neue Logo der IG
eingereicht werden. Jetzt finden
Sie auf der Homepage unter
www.kuerten-erleben.de sechs
Vorschläge, über die sie bis zum
4.11.2014 abstimmen können. Am
selben Tag findet in der Gaststätte „Zur alten Ulme“ in Kürten die
nächste öffentliche Versammlung
der IG Kürten statt. Alle interessierten Bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Die IG ist unter der Telefon-Nummer 022027009244 oder auch postalisch
unter Postfach 1125, 51508 Kürten zu erreichen. Die E-MailAdresse lautet info@kuertenerleben.de
(RMG)
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
5
Erstes Konzert des Olpener Frauenchors D´Accord
Am 03. Oktober fand das erste
Konzert des Frauenchors D‚Accord
Olpe im Bürgerhaus Kürten statt.
Seit ca. zwei Jahren besteht der
Chor; der von Oliver Firl geleitet
wird. Für diese erste große Her-
ausforderung wurde ein vielfältiges Programm zusammengestellt.
Der Chor trug eindrucksvolle und
beschwingte Lieder der Swingund Jazz-Szene, wie „Fly me to
the moon“, Take the A-Train, Over
the rainbow usw. vor. Als Gäste
traten Wilhelm Rupp, ein Meister
an der Klarinette sowie die „Barbershoper“ aus Olpe auf. Auch
Monika Kolec, ein Mitglied des
Chores, überzeugte mit ihrem Soloprogramm in Begleitung der
Band Newton. Das vollbesetzte
Bürgerhaus applaudierte begeistert. Der Programmteil „Mitsingen“ wurde ebenfalls vom Publi-
kum mit großem Applaus aufgenommen. Das Schlusslied „Kölle
am Ring“ vom Frauenchor und den
„Barbershoper“ gemeinsam vorgetragen, sorgte bei den vielen
Zuhörern für Begeisterungsrufe
und sehr viel Applaus. Beim anschließenden gemütlichen Ausklang des Abends waren sich alle
einig: Ein gelungenes Konzert, das
wiederholenswert ist. (RMG)
www.beyer-mietservice.de
Baumaschinen
Arbeitsbühnen
Teleskoplader
Minikrane
Stapler
Bau & Garten
Event-Technik
Lagertechnik
Schulungen
Gebrauchtgeräte
Mietgeräte. Professionell. In der Region.
kostenlose
Miethotline
0800 092 99 70
Akteure beim Konzert (Foto Privat)
Anzeige
Der „Deutsche Fernsehpreis“, und wir waren mitten drin!
Auch in diesem Jahr wurde das
Team von Brigitte Wildangel
zum deutschen Fernsehpreis
nach Köln angagiert, um Stars,
Produzenten & Buchautoren
samt Ihrer Begleitung für diesen Abend zu verschönern. Im
Dorint Hotel trafen die Nominierten des Abends und andere Promis ein, um ihr Styling
zu vollenden. Passend zum Anlass wurden unter der Regie
von Brigitte Wildangel elegante
Hochsteckfrisuren
kreiert.
Andererseits auch wie bei Anne
Will, auf den schlichten Style
rücksichtnehmend, die Haare in
Form gebracht.
Auch die bekannte ZDF-Moderatorin Dunja Hayali vertraute
zum ersten Mal ihre Haare dem
Team von Brigitte Wildangel an.
Anette Frier alias Dani Lowinzki, die ebenfalls zu den Nominierten zählte, war nicht nur
begeistert von ihrer Galafrisur,
6
sondern auch vom tatkräftigen
Einsatz der Assistentin Ece Hasbach die ihr in das schwarze Spitzenkleid von Maria Lukas half.
Der Schauspieler Francis Fulton
Smith schien sich bei dem Wildangel Team sehr wohl zu fühlen.
Beeindruckt waren wir von der
starken Aura von Dennensch
Zoude, die ihr kurzes und sehr
krauses Haar in Form geglättet
bekam.
Weitere Gäste die perfekt gestylt wurden: Nova Meierhein-
rich, Anja Kling,Jan Köppen,
Tilo Jung, Klaas Heufer-Umlauf,
Wayne Carpendale und noch
viele mehr. Während der Preisverleihung in den MMC-Studios wurde es noch einmal hektisch und unser Team legte ein
letztes Mal Hand an.
Guido Maria Kretschmar wurde abgepudert, Dr. Eckhart von
Hirschhausens Locken wurden
nochmal fixiert und Laudatorin Pinar Atalays Haare wurden in die richtige Form gebracht.
Trotz des langen und anstrengenden Tages war es für uns
ein Erlebnis, so viele Promis
zu frisieren und sie hautnah
erleben zu dürfen.
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
Anzeige
Zum „Äepelsfess“
geht es auf den Acker
LVR-F
reilichtmuseum Lindlar ver
anstaltet Kartoffelfest
VR-Freilichtmuseum
veranstaltet
Am Sonntag, den 26. Oktober,
veranstaltet das LVR-Freilichtmuseum Lindlar ein Kartoffelfest. Beim „Äepelsfess“ dreht
sich zwischen 10 und 17 Uhr alles um die nahrhafte Ackerknolle. In der Baugruppe Hof zum
Eigen gibt es Kartoffeln in allerlei Variationen. In der Kartoffelsorten-Ausstellung der Landwirtschaftskammer werden die
Knollen in verschiedenen Größen und Farben gezeigt. Dazu
gibt es eine Ausstellung zur Kulturgeschichte der Kartoffel und
eine Präsentation landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen für den Kartoffelanbau frü-
auch Süßes aus der Kartoffel selbst
herstellen. Direkt vom Museumsacker können die Kinder die Kartoffeln ernten und am Feuer garen. Bei der „Kartoffel-Olympiade“ mit der „Springfloh - Festspiele und Artistik“ Lindlar ist an
verschiedenen Stationen Geschicklichkeit gefragt. In der Umweltwerkstatt gibt es spannende
Kartoffel-Experimente und der
Rheinische Landfrauenverband
e.V. wartet mit Kartoffeldruck, Pellkartoffeln und Kartoffelsackhüpfen auf.
Für das leibliche Wohl sorgt die
Museumsgaststätte Lingenbacher
Hof mit allerlei Kartoffelgerichten.
die Schulter schauen. In der Museumsbäckerei gibt es Kartoffelbrot und die Hauswirtschafterinnen im Museum zeigen, wie früher gekocht und gebacken wur-
de. Zudem ist der über 100 Jahre
alte Bandwebstuhl im Bandweberhaus Thiemann aus WuppertalRonsdorf in Aktion zu erleben.
Nordkasse und Nordparkplatz des
Museums sind geöffnet.
„Äepelsfess“ im LLVR-F
VR-F
reilichtVR-Freilichtmuseum Lindlar
Termin:
Sonntag, 26. Oktober 2014,
10 bis 18 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 7,00 Euro;
Kinder unter 18 Jahren frei
Ort:
Museumsgelände
in Lindlar-Steinscheid
Information:
Museumsladen:
Tel. 02266 471920,
www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de
LVR–
Freilichtmuseum
Lindlar
ÄEPELSFESS
Das Kartoffelfest im
LVR-Freilichtmuseum Lindlar
26. Oktober
her und heute. Der Landwirtschaftsverband Rheinland und
die Kreisbauernschaft informieren über vielfältige KartoffelThemen. Am Stand der Barmer
GEK wird Gesundheits- und Ernährungsberatung für Kinder
angeboten. Bei den zahlreichen
Aktionen gibt sich auch die rheinische Kartoffelkönigin die Ehre.
Auf die kleinen Museumsbesucher warten jede Menge Spaß,
Spiel und Aktionen. In der Mitmach-Küche dreht sich alles um
die tolle Knolle und man kann
An verschiedenen Ständen werden Reibekuchen, Kartoffel-Pizza,
Grillwürste, Waffeln und Getränke gereicht. Am historischen Kiosk aus Wermelskirchen gibt es
neben allerlei Süßigkeiten und
Spielzeug wieder frisch gebrannte Mandeln. Am Gemüsestand
kann man natürlich auch verschiedene Kartoffelsorten für den Eigenbedarf kaufen.
Bei den zahlreichen Handwerksvorführungen kann man wieder
dem Schmied, dem Seiler und
dem Sattler bei der Arbeit über
www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
7
Nährstoffe sind auch im Alter wichtig
So ist die ausreichende Versorgung mit Vitaminen und Spurenelementen gesichert
Beim gemütlichen Plausch mit der Freundin empfiehlt es sich, frische
Smoothies oder Fruchtsäfte statt Kaffee zu trinken.
Foto: djd/Jentschura International/thx
Mit fortschreitendem Alter sollten Mahlzeiten wenig Kalorien und
dennoch viele Nährstoffe enthalten.
Foto: djd/Jentschura International/O.Dimier
8
Das Alter hat viele Gesichter. So
braucht der Körper beispielsweise mit den Jahren oft ein geringeres Maß an Energie als früher,
denn weniger Bewegung und ein
Rückgang der Muskelmasse lassen den Bedarf sinken. Gleichzeitig verlangt der Organismus jedoch unverändert nach einer ausreichenden Versorgung mit Nährstoffen, Vitaminen und Spurenele-
menten. Vielen Menschen fällt es
jedoch schwer, Obst, Gemüse und
Salate in hinreichender Menge zu
sich zu nehmen. Aufgrund eines
veränderten Geschmacksempfindens greifen sie lieber zu süßen
oder stark salzigen Speisen. Nicht
selten sorgen zudem Zahnprobleme dafür, dass vitamin- und nährstoffreiche, ungekochte Speisen
oder Rohkost aus Karotten, Äpfeln und Co. kaum noch auf den
Tisch kommen.
Um den Bedarf an Nährstoffen
dennoch zu decken, empfiehlt
Dr. h. c. Peter Jentschura, Obst
und Gemüse regelmäßig geraspelt und püriert zu genießen.
„Eine weitere, wertvolle Alternative kann das 100-PflanzenGranulat ‚WurzelKraft‘ sein“,
erläutert der Gesundheitsautor.
Das omnimolekulare Lebensmittel verfüge über eine hohe Bioverfügbarkeit und sei in zwei Geschmacksrichtungen eine nährstoffreiche Ergänzung für herzhafte und süße Speisen wie Salate, Dips, Brotaufstriche, Desserts und Frühstücksbreie, die
älteren Menschen meist besonders gut schmecken würden.
Unter www.p-jentschura.com
gibt es weitere Informationen
und Rezeptideen. (djd/pt)
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
„Kleine Helfer im Alltag“
Es gibt eine Vielzahl an Kommunikationsgeräten, die Ihnen den
Alltag erleichtern können.
Aber bis Sie dann sich durch die
meist komplizierten Anleitungen
gearbeitet haben, ist die Lust vergangen.
EDV Dienstleistung Finkelnburg :
• Ich helfe Ihnen bei der Einstellung und Inbetriebnahme.
• Ich werde Ihnen auf der Messe verschiedene altersgerech-
te Mobilfunktelefone, Festnetztelefone vorstellen.
• Fragen zu Ihren Telefonanschlüssen und zur geplanten
Umstellung der Telekom auf
VOIP beantworten.
• Zusammen mit Ihnen das für
Sie geeignete Gerät finden.
Ich freue mich sehr über Ihren
Besuch am 3. November auf der
WIA.
Ihr Markus Finkelnburg
Themenwochen
Leben und wohnen im Alter in
Lindlar
Herbst 2014
In Kooperation mit:
Gemeinde Lindlar
FB Jugend, Familie und Soziales
Borromäusstraße 1, 51789 Lindlar
Tel.: 02266/96224
Fax: 02266/967224
E-Mail:
susanne.bosbachnowak@lindlar.de
Internet: www.lindlar.de
Gabriele Remshagen-Mielke
(Kommunale Senioren- und Pflegeberatung Lindlar)
In den Räumen der Annele-Meinerzhagen-Stiftung
Korbstraße 7
Tel.: 02266/4400026
Wohlfühlen im Alter in Lindlar
26. Oktober 2014:
11.00-17.00 Uhr
Wo: Auf dem Steinmüllergelände
in Gummersbach
„Alles rund um´s Thema Pflege“
Pflegetag
OBK in Kooperation mit der AOK
26. Oktober 2014: 9.00-15.00 Uhr
Wo: Treffpunkt Gummersbach auf
dem Gelände des Handelshof,
Beckestr. 2
„Fahrsicherheitstraining mit der
Deutschen Verkehrswacht“
Kosten pro Teilnehmer: 20 €
Anmeldung bei der Gemeinde
Lindlar unter
Tel.: 02266/96224
oder 02266/96227
28. Oktober 2014 um 19.00 Uhr
Wo: In den Räumen der AnneleMeinerzhagen-Stiftung, Korbstraße 7, 51789 Lindlar
Vortrag zum Thema:
„Erbangelegenheit und Steuer
Steuer-recht im Alter“
Referentin: Rechtsanwältin Frau
Steinbach-Katsouros
30. Oktober 2014 um 18.00 Uhr
Wo: Sitzungssaal „Altes Wasserwerk“, Borromäusstraße 1
Vortrag zum Thema
„Vorsorgevollmacht“
Referentin: Frau Heinrich von den
Katholischen Kliniken Oberberg
03. November 2014:
11.00-18.00 Uhr
Wo: Sitzungssaal „Altes Wasserwerk“, Borromäusstraße 1
Ausstellung „Kleine Helfer im Alltag“
Testen von Hilfsmitteln und Informationsvorträge zum Thema:
- Finanzierung (T
eremed)
(Teremed)
- Hausnotruf (DRK)
Ausgestellt werden u.a. Rampensysteme, Gehilfen, Elektrorollstühle, Trippelstühle, SeniorenTelefone und Senioren-PC, Hausnotruf...
Außerdem ist Frau RemshagenMielke, Senioren- und Pflegebratung Lindlar vor Ort
06. November 2014 um 18.00 Uhr
Wo: Jubilate Forum Lindlar, Auf
dem Korb 21
Die Initiative bezahlbarer Wohnraum (IBW) lädt ein:
„W
ohnen im besten Alter - die
„Wohnen
Zukunft selbst gestalten“
Die IBW stellt das Lindlarer Mo-
dell vor
Als Expertin kommt:
Frau Theresia Brechmann
Beraterin für Wohnprojekte aus
Bielefeld
Programm
für den 6. November
18.00 Uhr Eintreffen mit Kaffee/
Tee und Kaltgetränken
18.15 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema
18.30 Uhr Das Bielefelder Modell
/ Finanzierungsmöglichkeiten
Frau Theresia Brechmann
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
19.15 Uhr Das Lindlarer Modell
Ele Remshagen Mielke, Werner
Koch & Kai Zander
19.45 Uhr Diskussion zur Umsetzbarkeit in Lindlar
20.15 Uhr Zusammenfassung der
Ergebnisse, Verabschiedung
20.30 Uhr Ende der Veranstaltung
9
Allgemeine Notdienste
Wichtige Telefonnummern
Feuer 112
Polizei 110
Ärztlicher/Augenärztlicher Notdienst, Tel.: 116117
Zahnärtzlicher Notdienst, Tel.:
01805/986700
Informationszentrum für Vergiftungsfälle, Tel.: 0228/19240
Krankentransporte, Tel.: 02202/
19222
Frauen- und Familienberatung
Laurentiusstr. 32, Tel. 02202/
1008/701
Deutscher Kinderschutzbund,
Tel.: 02202/39924
Deutsches Rotes Kreuz (DRK),
Tel.: 02202/93641-0
Malteser
Hilfsdienst, Tel.:
02204/911291
Johanniter-Unfallhilfe,
Tel.:
02202/19214
Arbeiter Samariterbund, Tel.:
02202/95566-0
Techn. Hilfswerk, Tel.: 02202/
940468
Drogenberatung, Tel.: 02202/
1008-204
Aids-Hilfe (telefonische Beratung), Tel.: 02202/458181
Tierheim / Tierschutzverein, Tel.:
02207/1441
10
Krankenhäuser
Psychosomatische Klinik - Drogenakutstation
- 24-Std.-Bereitschaft, Tel.:
02202/206-0
Klinik Marienheide - Alkoholakutstation - 24-Std.-Bereitschaft, Tel.:
02264/24-0
Evangelisches
Krankenhaus,
Tel.: 02202/122-0
Marienkrankenhaus,
Tel.:
02202/938-0
Vinzenz-Pallotti-Hospital, Tel.:
02204/41-0
Medikamenten-Notdienst ,
Tel.: 02204/62323
Informationszentrale gegen
Vergiftungen in Bonn
0228 / 98 67 00
Deutscher Hilfsdienst Bergisch
Gladbach
Samstag ab 8.00 Uhr bis Sonntag 22.00 Uhr
Taxi-Zentr
ale Bergisch Gladaxi-Zentrale
bach
bach, Tel.: 22222, 54040
Apotheken-Notdienst
Die Notdienst-Apotheke ist an
dem betreffenden Tag ab 8.30
Uhr früh für 24 Stunden bis 8.30
Uhr am darauf folgendenTag
notdienstbereit. Außerhalb der
allgemeinen Ladenöffnungszeiten wird eine Notdienstgebühr
von 2,50 € berechnet. Der Notdienst dient der Sicherstellung
der Arzneimittelversorgung in
Notfällen.
Der Dienst wird vom Apotheker/der Apothekerin allein über
die reguläre Dienstzeit hinaus
zusätzlich übernommen. Deshalb: nehmen Sie den Notdienst nur in echten Notfällen
in Anspruch!
Weiterhin können auch die
bundesweit einheitlichen Notdienstservices der ABDA genutzt werden: Unter der Nummer 0800 00 22 8 33 sind die
Notdienst habenden Apotheken
rund um die Uhr abrufbar. Aus
dem Festnetz ist der Anruf unter Tel. 0800 00 22833 kostenlos, per Mobiltelefon ohne Vorwahl unter Tel. 22833 kostet
jeder Anruf pro Minute sowie
jede SMS 69 Cent.
Weitere Informationen finden
Sie
unter
www.abda.de/
notdienst.html.
Donnerstag, 23. Oktober 2014
Rats-Apotheke
Obere Remscheider Str. 32,
42929 Wermelskirchen,
02196/6356
Freitag, 24. Oktober 2014
Antonius-Apotheke
Ball 19,
51429 Bergisch Gladbach (Herkenrath),
02204/81886
Samstag, 25. Oktober 2014
Lindlarer
-Löwen-Apothek
Lindlarer-Löwen-Apothek
-Löwen-Apothekee
Hauptstr. 1,
51789 Lindlar,
02266/6606
Sonntag, 26. Oktober 2014
Löwen-Apotheke
Hochstr. 34,
51688 Wipperfürth,
02267/4232
Montag, 27. Oktober 2014
Montanus Apothek
Apothekee Hilgen
Kölner Str. 104,
51399 Burscheid,
02174/6712990
Dienstag, 28. Oktober 2014
Montanus-Apotheke
Telegrafenstraße 40,
42929 Wermelskirchen,
02196/882466
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Adler
-Apothek
Adler-Apothek
-Apothekee
Hauptstr. 20,
51789 Lindlar,
02266/5252
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Apotheke an der Post
Telegrafenstr. 23,
42929 Wermelskirchen,
02196/5234
Freitag, 31. Oktober 2014
Severinus-Apotheke
Kölner Str. 3,
51789 Lindlar,
02266/459819
Samstag, 1. November 2014
Damian-Apotheke
Altenberger Str. 18,
42929 Wermelskirchen (Dobringhausen),
02193/731
Sonntag, 2. November 2014
Lindlarer
-Löwen-Apothek
Lindlarer-Löwen-Apothek
-Löwen-Apothekee
Hauptstr. 1,
51789 Lindlar,
02266/6606
Montag, 3. November 2014
Die Apothek
Apothekee in Kürten
Wipperfürther Str. 396,
51515 Kürten,
02268/7200
Dienstag, 4. November 2014
Engel-Apotheke
Kölner Str. 5,
42929 Wermelskirchen,
02196/4857
Mittwoch, 5. November 2014
Malteser
-Apothek
Malteser-Apothek
-Apothekee Alexander
Homann e.K.
Odenthaler Str. 107,
51465 Bergisch Gladbach,
(Gladbach),
02202/35406
Donnerstag, 6. November
2014
Adler
-Apothek
Adler-Apothek
-Apothekee
Hauptstr. 79, 51399 Burscheid,
02174/8417
Freitag, 7. November 2014
Schlehen-Apotheke OHG
Overather Str. 22, 51766 Engelskirchen (Loope), 02263
92030
Samstag, 8. November 2014
Severinus-Apotheke
Kölner Str. 3, 51789 Lindlar,
02266/459819
Sonntag, 9. November 2014
Montanus-Apotheke
Telegrafenstraße 40, 42929
Wermelskirchen, 02196/882466
Alle Angaben ohne Gewähr!
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
Kartenausgabe zur
Damensitzung der
Dürscheder Mellsäck
Am 14.11.2014 von 18:00 Uhr bis
20:00 Uhr geben die Dürscheder
Mellsäck die bestellten Karten zur
Damensitzung in der Hofburg
„Haus Oessenich“ in Dürscheid
Wipperfürther Str. 109 aus.
Auch können noch Restkarten für
die Damensitzung sowie für die
Proklamation an diesem Abend
erworben werden.
Am 15.11.2014 in der Zeit von
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr können
dann die bestellten Karten in der
Alten Ulme in Im Winkel 2 Kürten
abgeholt werden.
Samstag, den 08.11.2014 findet
die Prinzenpaarvorstellung in der
Mehrzweckhalle in Dürscheid
statt.
Die Proklamation des am
08.11.2014 vorgestellten Prinzenpaares findet am Samstag, den
17. Januar 2015 um 20.00 Uhr
statt. Die Literaten Peter Sievernich und Reiner Honrath haben
für diese Veranstaltung ein
schlagkräftiges Programm zusammengestellt.
Drei Tage vorher, am Mittwoch,
den 14. Januar findet dann schon
die große Damensitzung in der
Kürtener Sülztalhalle statt. Auch
hier haben unsere Literaten alles
darangesetzt um ein tolles Programm zusammen zu stellen.
U.a. erwarten wir Guido Cantz,
Paveier, Klüngelköpp, Klaus und
Willi, Cat Ballou, Bernd Stelter,
Casalla, Colibris, das Tanzkorbs
und die Prinzengarde der KG und
noch einige weitere Leckerbissen.
Karten für beide Veranstaltungen
sind erhältlich unter Telefon
02207/2192 (Manfred Krämer) und
02207/7726 (Wilfried Fischer). Da
die Nachfrage nach beiden Sitzungen erfahrungsgemäß sehr
groß ist, ist eine schnelle Kartenbestellung empfehlenswert.
www.kg-duerscheder-mellsäck.de
Großer Adventbasar
in Biesfeld
Am 23. November 2014 findet der
diesjährige Große Adventbasar
der Pfarrei „Zur Schmerzhaften
Mutter“ im Pfarrheim in KürtenBiesfeld, Im Binsenfeld von 10:00
Uhr bis 18:00 Uhr statt.
Viele aktive Vereine, Gruppen und
Mitglieder der Pfarrgemeinde laden zu diesem attraktiven und
vielseitigen Adventbasar ein.
Der Reinerlös des diesjährigen
Basars wird verwendet:
• für die Instandhaltung des
Biesfelder Pfarrheims,
Gewinner Luftballonwettbewerb der Kürtener Tafel
Vorstand Elfriede Parente und Beatrix Möder mit Hanna Kriwat und Leon
Breidenbach.
Am 29.6.2014 feierte die Kürtener Tafel e.V. ihr 5-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde ein
Luftballonwettbewerb für Kinder
durchgeführt. Inzwischen konnten
die Gewinner ermittelt und die
Gewinne verteilt werden.
Der am weitesten geflogene Luftballon landete im Hochsauerland.
Gewinner des 1. Preises 1 Wii mit
CD und Zubehör ist Hannah Kri-
wat aus Dürscheid, der 2. Preis 1
Nintendo mit CD und Zubehör ging
an Leon Breidenbach aus Oberbörsch. Diese beiden Preise im
Wert von 250 Euro spendete die
Raiffeisenbank Kürten-Odenthal.
Der 3. Preis 1 Trkot der Bundesfußballmannschaft - wurde
ausgelost. Gewinner ist Milan
Mertens, gespendet von der
FDP Kürten.
Donnerstag, 06. November 2014
• für die Jugendarbeit im Bistum Belgaum in Indien (Bischof Machado),
• für den Auf- und Ausbau der
ökumenischen, ambulanten
Hospizgruppe in Kürten.
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
11
Peruanische Delegation
besucht Holz-Richter
Vertreter des peruanischen Forstsektors auf Studienreise in
Deutschland
Obwohl Peru über große Waldflächen verfügt, wird das Land
als Tropenholzlieferant bisher
kaum wahrgenommen.
Um Erstkontakte herzustellen,
gingen in der ersten Septemberwoche eine 16-köpfige Delegation zusammen mit Mitarbeitern des IPD (Import Promotion Desk) und der GIZ Peru
(Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)
auf eine Studienreise nach
Deutschland, geleitet und unterstützt von Fachleuten der
FVW.
Die Studienreise brachte alle
relevanten Akteure des Holzsektors zusammen: SERFOR
(Behörde für Wald und Wild),
CiteMadera (HolztechnologieInnovationszentrum), APROFU
(Verband der Holzproduzenten
in Ucayali),Promperu (Exportund Tourismusförderung) und
Holzproduzenten aus dem Privatsektor. Die peruanische Wirtschaftsvertretung in Hamburg
nahm ebenfalls teil.
Die Teilnehmer besuchten die
internationalen Gartenmöbelmessen SpogaGafa und BHB
Garden Summit in Köln, traf mit
12
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
deutschen Holzimporteuren in
B2B-meetings zusammen (mit
Simultanübersetzung durch die
begleitenden FVW-Mitarbeiter)
und besuchte Holz-Richter am
04.09.2014 in Lindlar. Dadurch
gewannen die Teilnehmer einen
guten Eindruck von der großen
Nachfrage nach zertifiziertem
Holz und den damit verbundenen Legalitäts- und Qualitätsanforderungen. Auch die Funktionsweise deutscher Forstpo-
Schlosserstraße 33
51789 Lindlar
02266 4735-830
www.giardino.de
Gartenmöbel
Grills
Sonnenschutz
Terrassendielen
SSV
Parkett
Laminat
Vinyl
Terrassendielen
Holz im Garten
Türen
Holz im Garten. Im Anschluss
erhielten die Gäste aus Peru
einen Eindruck vom 60.000 m²
großen Zentrallager und von
Deutschlandsgrößter Ausstellung für Schöner Leben in Haus
und Garten GIARDINO.
Die peruanische Delegation
konnte viele Eindrücke mit in
die Heimat nehmen.
Der Deutschlandbesuch hat
schon seine Auswirkungen gelitik und sowie die Methoden
nachhaltigen, multifunktionellen Forstmanagements wurden
deutlich durch Besuche bei dem
Landesforstbetrieb
HessenForst sowie der Forsthochschule Rottenburg.
Herr Dr. Markus Richter führte
die Delegation durch die Ausstellungen Böden, Türen und
Schmiedeweg 1
51789 Lindlar
02266 4735-0
www.holz-richter.de
zeigt, die staatliche Exportagentur Promperu, die sich von
der Unterstützung des Holzsektors zurückgezogen hatte, konnte durch das positive Feedback
davon
überzeugt
werden,
wieder Ressourcen für den Aufbau von Exportbeziehungen im
Bereich Holz zur Verfügung zu
stellen.
IDEEN für GARTEN und FREIZEIT
aus Holz, Kunststoff und Metall
1.329,
99
Carports, Gartenhäuser, Spielgeräte, Zaunanlagen,
Überdachungen, Zubehör & Montagen
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
C
Carport Waren 300 x 500 cm,
11,5x11,5 cm Pfosten, Nadelholz kdi,
mit Holzschalung und Dachpappe,
Schneelast 125 kg/m²
Blumenau 48 | 51766 Engelskirchen
02263 34 27 | www.holztipp.de
www.uebergerg-holzimgarten.de
Inh. Daniel Ueberberg
13
Angebote
Automarkt
Haus und Garten
Gefahrbaumfällungen
Häckseln u. Entsorgen, Lieferung von
Kaminholz - Helga Schumacher Hönscheid 23 - 53783 Eitorf - Tel.
02243/4585, Mobil 0171/6754789
Reisen
Pelzgeschäft sucht
Nerzmäntel/-jacken, Zobel. ! Zahle bis
zu 1.000 Euro ! Troisdorf, Tel. 02241/
9951679 o. 0174/4712353
Privat kauft
Pelzmäntel u. Pelzjacken z.B. Nerz.
Abholservice und Barzahlung. Tel.
0152/07672681
Bücher
Sie sind in der KUL
TUR- UND
KULTURHEIMATPFLEGE
tätig und möchten ein neues Buch
herausgeben? Wir machen das für Sie:
Lektorat – Korrektur – Bildbearbeitung
– Layout –Druck. Kontaktieren Sie uns
unter: buch@rmp.de (oder 022412600)
Dienstleistung
Sonstiges
Badewannen-Neubeschichtung,
Garantie, Fa. Derichsweiler Tel. 02421
- 408053
FAHR-SER
VICE KLIMKE
AHR-SERVICE
Flughafentransfer, Krankenfahrten und
Kurierdienst. Auf Vorbestellung - Rund
um die Uhr - Infos: Overath 02206/
84081 und 0178/7205548 oder
www.fahr-service.info
14
BARANKAUF: Briefmarken,
Münzen, Gold,
Silber, hochw. Porzellan und ganze
Nachlässe. Tel. 02241 / 21777
Gesuche
Bayern
Bekleidung
Ver
schiedenes
erschiedenes
Sonstiges
Oberstdorf
Schöne FeWo bis 3 Pers., 2 Schlafräume, gr. Südbalkon mit Bergblick,
Zentrumsnah. Tel. 02205/2157
Flugreisen
FLUGHAFENZUBRINGER
Preiswerter Fahrservice für Urlaubsund Geschäftsreisende von Ihrer Haustür direkt zu allen Flughäfen od. umgekehrt. Zuverlässig seit 12 Jahren für
Sie im Einsatz - Ihr Team Fahr-Service
Klimke -. Infos: 02206/84081 und
0178/7205548 oder www.zumflughafen.de
Stellenmarkt
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als Austräger
dieser Zeitung. Melden Sie sich einfach unter Tel: 02241 260-380 oder
382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
EXTRAWURST – Für die kleinen
Extrawünsche bieten
wir Ihnen einen Minijob als MOBILER
Austräger dieser Zeitung. Melden Sie
sich einfach unter Tel: 02241 260-380
oder 382 oder per mail mail@regiopressevertrieb.de oder direkt auf
www.regio-pressevertrieb.de Wir freuen uns auf Sie!
An- und Verkauf
Sonstiges
Designerin privat kauft
hochwertige Pelze sowie Pelze aller
Art, Perlen, Bernstein etc. Seriöse Abwicklung. 0152/29684235
Ver
schiedenes
erschiedenes
Sonstiges
Achtung Kaufe:
Pelze jeder Art, Bekleidung, Orientteppiche, Tafelsilber, Münzen, Modeschmuck, Bernsteinschmuck, Musikinstrumente, Armbanduhren, Taschenuhren. Zahle bar. Tel. 0201/85837207
od. 0177/4234937
Hotline: 02241/260400
Internet:
www
.rmp-kleinanzeigen.de
www.rmp-kleinanzeigen.de
.rmp-kleinanzeigen.de..
Preis für Privatkunden:
Ab 5,00 Euro
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – RMP „Lokaler gehts nicht!“
15
Martinsgansschießen im
Schützenheim in Dürscheid
Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Dürscheid möchte alle
Bürgerinnen und Bürger zu einer
weiteren öffentlichen Veranstaltung in Ihrem Vereinsheim einladen. Am Sonntag, den 9. November führt sie wiederum ein
Martinsgansschießen durch.
Das Vereinsheim ist ab 11.00
Uhr geöffnet. Alle Besucher haben die Möglichkeit, an einem
Schießwettbewerb unter Anleitung erfahrener Schießleiter
teilzunehmen. Das Startgeld
beträgt € 1,- pro Durchgang,
jeder kann so viele Versuche
unternehmen, wie er möchte.
Als erster Preis winkt eine
Martinsgans, in diesem Jahr
wird es auch wieder Preise für
die Zweitplatzierten geben.
16
Für aktive Mitglieder der KG
Dürscheder Mellsäck, der Prinzengarde und des Tanzcorps
wird übrigens ein eigener Wettbewerb um die Gans durchgeführt. Ebenso wird die Lasergewehranlage zum Einsatz
kommen - hier ist die Teilnahme schon ab 6 Jahren möglich.
Die Siegerehrung wird gegen
17.30 stattfinden.
Selbstverständlich ist während
des gesamten Tages für das leibliche Wohl bestens gesorgt, so
dass auch ein längerer Aufenthalt bei uns durchaus lohnend
ist. Auf Ihren Besuch freut sich
die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Dürscheid
http://www.schuetzenduerscheid.de
Martinszug 2014
in Dürscheid, am Donnerstag, den 13.11. ab 17.00 Uhr
Traditionell findet auch in diesem
Jahr wieder der Martinszug der Gemeinschaftsgrundschule Kürten-Dürscheid statt.
Um 17.00 Uhr startet für die Schulkinder der Schulgottesdienst. Im Anschluss - gegen 17.30 Uhr - nimmt
der Martinszug folgenden Weg:
- Aufstellung auf dem Kirchplatz
-
Kirchberg
Hover Weg
Im Käulchen
Wipperfürther Straße
Hover Weg
Kirchberg
Abbrennen des Martinsfeuers
auf dem alten Spielplatz, neben
dem Friedhof gelegen
ORGEL plus
Dietrich Bonhoeffer
Am Sonntag, den 2.11. wird es um
18.00 Uhr in der evangelischen Versöhnungskirche Bechen ein Konzert
zum Gedenken an Dietrich Bonhoeffer geben. Dabei wird nach 70 Jahren an den Widerstand erinnert, wobei in gesonderten Beiträgen auf den
lokalen Bezug in Kürten, Köln und
Wuppertal eingegangen wird. Der
musikalische Rahmen wird durch die
Bechener Orgel bestimmt, durch ein
Ensemble der Musikschule Sankt Augustin und den Chor der Versöhnungskirche. Der Eintritt ist frei.
Rundblick Kürten – 23. Oktober 2014 – Woche 43 – Nr. 22 – www.rundblick-kuerten.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
27
Dateigröße
7 733 KB
Tags
1/--Seiten
melden