close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014 HEM A C-Schueler - Versandfassung

EinbettenHerunterladen
H E S S I S C H E R T I S C H T E N N I S - V E R B A N D e.V.
Grüninger Str. 17, 35415 Pohlheim, Tel.: 06403-956811, FAX: 06403-956813
A U S S C H R E I B U N G und E I N L A D U N G
Zu den Hessischen Einzelmeisterschaften der Schüler/innen A und C
(Qualifikationsturnier zu den Deutschen Einzelmeisterschaften der Schüler)
am 20./21. Dezember 2014 in Stockstadt/Rhein (Bezirk Süd – Kreis Groß-Gerau)
FÜR:
_________________________________________________
KONKURRENZ:
Schüler/innen A
VERANSTALTER:
Hessischer Tischtennis-Verband e.V.
GESAMTLEITUNG:
Wolfgang Gebauer, Ressortleiter Jugendsport und Silke Rölke, Ressortleiterin
Schülersport
DURCHFÜHRER:
SKG Stockstadt
TURNIERLEITUNG:
Mitglieder der SKG Stockstadt
SCHIEDSGERICHT:
anwesende Mitglieder des Verbandsjugendausschusses
OBERSCHIEDSRICHTERIN:
Klaus Merkert
RACKET-CONTROL:
Klaus Rölke
ZÄHLSCHIEDSRICHTER:
werden vom Schiedsrichterausschuss eingesetzt
WETTBEWERBE:
Schüler/innen A und Schüler/innen C (jeweils Einzel und Doppel)
AUSTRAGUNGSORT:
Sporthalle Stockstadt, Insel-Kühkopf-Straße, 64589 Stockstadt/Rhein
STICHTAGE UND
SPIELZEITEN:
A-Schüler/innen (geboren 01.01.2000 und jünger):
Nur Samstag, 20. Dezember 2014, Anreise bis spätestens 9:30 Uhr (Eine
Wartezeit ist nicht vorgesehen!)
Spielzeit: 10:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr (inkl. Siegerehrung)
Schüler/innen C
-
SCHIEDSRICHTEREINSATZLEITER: N.N.
C-Schüler/innen (geboren 01.01.2004 und jünger):
Nur Sonntag, 21. Dezember 2014, Anreise: bis spätestens 9:30 Uhr (Eine
Wartezeit ist nicht vorgesehen!)
Spielzeit: 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr (inkl. Siegerehrung)
KONTAKT:
Wolfgang Gebauer, Kettenwiesenstraße 18, 64291 Darmstadt, Tel:06151-373868
NOTRUFNUMMER:
0160-98645665 (Wolfgang Gebauer) am Veranstaltungstag
TEILNEHMER:
32 Schülerinnen A, 40 Schüler A, 20 Schülerinnen C, 32 Schüler C
AUSTRAGUNGSMODUS:
Einzel:
Vorrunde in 4er-/bzw. 5er Gruppen; Gruppenspiele „jeder gegen jeden“; die
beiden Erstplatzierten jeder Gruppe erreichen die Endrunde; Endrunde im
KO-System, wobei im Achtelfinale grundsätzlich ein Gruppensieger gegen
einen Gruppenzweiten gelost wird. Spieler/-innen aus einer Gruppe werden in
verschiedene Hälften gelost.
Doppel: im KO-System
Es werden jeweils drei Gewinnsätze gespielt.
SPIELANSETZUNG:
Die Spielansetzung erfolgt nach Aufruf!
VORNOMINIERTE:
Schülerinnen A: Lea Grohmann, Sarah Grede, Yuki Tsutsui, Alisa Dietz, Sarah Oltsch,
Marlene Reeg, Céline Kreiling, Franziska Hofmann, Vivien Jöckel, Sophia Klee, Lea
Höfle
Schüler A : Fan Bo Meng, Niels Felder, Adam Janicki, Jannick Schneider, Willi Fagioli,
Usamah Latif, Peter Tran, Dennis Llorca, Florian Kepper, Maximilian Schlicke,
Gaganpreet Sohal
Schülerinnen C: Natalie Gliewe, Gamze Hasan, Vicky Jöckel, Lilly Kern, Jessica
Frickel, Brenda Rühmkorff, Kim Wamser, Svenja Ehrhardt
Schüler C: Alessandro Felzer, Liam Rauck, Taylor Fox, Luis Carnier, Matti Krämer,
Alessandro Pistara, Sebastian Grünewald, David Knopf
FREISTELLUNGEN:
werden nach DTTB Top 48 bekannt gegeben (nur bei Schüler/innen A möglich)
TISCHE:
16 Donic Dehli grün
BÄLLE:
Butterfly *** weiß (Zelluloid)
NETZE:
Donic Stress
SR-TISCHE / ZÄHLGERÄTE
Donic / Andro Fair Play
STARTGELD:
je Teilnehmer/in sind 6,00 € vor Ort in bar an den Durchführer zu zahlen.
STARTNUMMERN:
Die Startnummern werden bei der Anmeldung ausgegeben.
SPIELBEDINGUNGEN:
Gespielt wird nach den Regeln der ITTF in der Fassung des DTTB sowie den
ergänzenden Bestimmungen des HTTV. Die Spielfläche darf nur in Turnschuhen
betreten werden. Die Startnummer ist sichtbar auf dem Rücken zu tragen.
WERTUNG:
Die Spieler/innen, die zu einem Spiel nicht antreten oder ein Spiel aufgeben, werden
aus dem Wettbewerb genommen.
Ein einzelnes Spiel wird als verloren gewertet, wenn
 festgestellt wird, dass sie/er mit nicht von der ITTF zugelassenen
Schlägerbelägen antritt und sich weigert, unverzüglich Abhilfe zu schaffen,
 vor dem Spiel vom OSR mit einem ITTF-anerkannten Testgerät festgestellt wird,
dass ein Kleber oder andere Mittel mit schädlichen flüchtigen Lösungsmitteln
verwendet worden sind und sie/er sich weigert, unverzüglich Abhilfe zu schaffen,
 nach einem Spiel vom OSR durch einen Test mit einem ITTF-anerkannten
Testgerät festgestellt wird, dass ein Kleber oder andere Mittel mit schädlichen
flüchtigen Lösungsmitteln verwendet worden sind.
QUALIFIKATION:
wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben
ZUSAGEBESTÄTIGUNG:
Alle qualifizierten Teilnehmer/innen sind verpflichtet, ihre Zu- bzw. Absage bis
spätestens 15.11.2014 an Wolfgang Gebauer zu richten. Die Zusage verpflichtet
zur Zahlung des Startgeldes auch bei Nichtteilnahme. Eine fehlende
Rückmeldung am 15.11.14 wird als Absage gewertet.
POKALE/URKUNDEN:
Die ersten Drei jeder Einzel-Konkurrenz erhalten einen Pokal. Die ersten Drei jeder
Doppel-Konkurrenz erhalten Medaillen. Dritte Plätze werden nicht ausgespielt. Die
Teilnahme an der eigenen Siegerehrung ist verpflichtend. Die Siegerehrung findet
ausschließlich in Sportkleidung statt.
ANFAHRTSTIPPS:
Aus Richtung Frankfurt: über A5 bis zum Darmstädter Kreuz und dann weiter über A67
bis zur Abfahrt in Richtung Gernsheim und auch Stockstadt (kurz hinter der Raststätte
Pfungstadt). Der Ausfahrtstraße bis zur Ampel folgen und dort links abbiegen, danach
Landstraße Richtung Stockstadt folgen. Hinter der Eisenbahnüberführung (Brücke)
stößt die Landstraße auf die B44, dort rechts abbiegen bis zur Ampel und dort links
abbiegen und der Beschilderung „Sportzentrum und Altrheinhalle“ folgen. Die
Sporthalle befindet sich hinter der Altrheinhalle in der Insel-Kühkopf-Straße.
Aus Richtung Wiesbaden: über die A3 bis zum Mönchhofdreieck und dort auf die A67
in Richtung Darmstadt wechseln. Der A67 folgen und bis zur Abfahrt in Richtung
Gernsheim und auch Stockstadt wie oben beschrieben weiter fahren. Alternativ kann
die A67 bereits in Groß-Gerau verlassen werden und über die B44 in Richtung
Mannheim über Dornheim bis Stockstadt weiter gefahren werden. Vor der FußgängerAmpel in der Ortsmitte von Stockstadt rechts abbiegen und der Beschilderung
„Sportzentrum und Altrheinhalle“ folgen. Die Sporthalle befindet sich hinter der
Altrheinhalle in der Insel-Kühkopf-Straße.
HINWEISE:
Bei unentschuldigtem Fernbleiben am Veranstaltungstag oder der eigenen
Siegerehrung wird eine Ordnungsstrafe von EUR 30,-- gem. STO 2.3.1.1
verhängt.
Es darf nur in Hallenschuhen mit heller Sohle gespielt werden! Zuschauer dürfen sich
nur auf der Tribüne der Sporthalle aufhalten!
AUSLOSUNG:
durch die Ressortleiter Jugend- bzw. Schülersport des HTTV
INFOS ÜBERNACHTUNG:
Übernachtungsmöglichkeiten bitte über das Internet recherchieren.
EINVERSTÄNDNIS:
Der Spieler/die Spielerin ist ferner damit einverstanden, dass die in seiner/ihrer
Anmeldung genannten Daten, die von ihm/ihr im Zusammenhang mit seiner/ihrer
Teilnahme am Turnier gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews im Rundfunk,
Fernsehen, Zeitung, Werbung, Büchern, fotomechanische Vervielfältigungen (Filme,
Videokassetten, etc.) ohne Vergütungsanspruch seinerseits/ihrerseits genutzt werden
dürfen.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS:
Wenn bei Veranstaltungen des Verbands Gegenstände des Veranstalters, Ausrichters
oder Durchführers von Teilnehmern an der Veranstaltung vorsätzlich oder fahrlässig
beschädigt werden, so haften der Schädiger bzw. dessen Verein dem Veranstalter,
Ausrichter oder Durchführer für den entstandenen Schaden.
gez. Wolfgang Gebauer, Ressortleiter Jugendsport
gez. Silke Rölke, Ressortleiterin Schülersport
gez. Peter Stribrny, Abteilungsleiter SKG Stockstadt
UMRANDUNGEN:
diverse, grün
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
9
Dateigröße
204 KB
Tags
1/--Seiten
melden