close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Medieninformation [Download *.pdf, 127.22 KB] - Polizei Sachsen

EinbettenHerunterladen
Medieninformation
8. November 2014, 12:00 Uhr
Großbrand in Weißenberg
Weißenberg, Zufahrtsstraße
07.11.2014, 22.30 Uhr
Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei wurden am Freitagabend
gegen 22.30 Uhr zu einem Brand nach Weißenberg auf die
Zufahrtsstraße gerufen. Hier war zunächst der Brand eines LKW
gemeldet worden. Auf dem Gelände eines Fuhrunternehmens
angekommen, mussten die Einsatzkräfte feststellen, dass vier
Sattelzugmaschinen vom Typ MAN und ein Auflieger brannten.
Die Fahrzeuge standen in unmittelbarer Nähe zusammen. Die
Feuerwehren aus Weißenberg, Maltitz, Särka und Nostitz waren
mit 45 Kameraden und sechs Einsatzfahrzeugen vor Ort und
übernahmen die Brandbekämpfung. Auf Grund der hohen
Temperaturen barsten an zwei Fahrzeugen die Dieseltanks. An
allen vier Fahrzeugen, welche mit Stahl bzw. Betonelementen
beladen waren, entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zur
Schadenshöhe liegen gegenwärtig noch keine Erkenntnisse vor,
jedoch gehen erste Schätzungen von mehreren Hundertausend
Euro Schaden aus. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die
Kriminalpolizei hat die notwendigen Ermittlungen aufgenommen.
Ein Brandursachenermittler wurde eingesetzt und sicherte Spuren.
Ihr Ansprechpartner
Im Führungs-und Lagezentrum
Michael Günzel
Polizeioberkommissar
Durchwahl
Mobil
+49 173 961 86 41
Telefon +49 3581 468-2030
Telefax +49 3581 468-216
presse.pd-gr@
polizei.sachsen.de*
Görlitz,
8. November 2014
Hausanschrift:
Polizeidirektion Görlitz
James-von-Moltke-Straße 7
02826 Görlitz
www.polizei.sachsen.de
* Kein Zugang für elektronisch signierte
sowie für verschlüsselte elektronische
Dokumente.
Seite 1 von 8
Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________
Bundesautobahn 4, Görlitz - Dresden, Kilometer 55,0
Zwischen den Anschlussstellen Bautzen Ost und Bautzen West
08.11.2014, 01:45 Uhr
Ein 56-jähriger befuhr mit einer Sattelzugmaschine vom Typ
„Iveco“ die Bundesautobahn 4, von Görlitz in Richtung Dresden.
Zwischen den Anschlussstellen Bautzen Ost und Bautzen West
platzte ein Reifen des Sattelaufliegers. Die Reifenteile lagen in der
Mitte beider Fahrspuren. Der 35-jährige Fahrer eines Nissans, die
33-jährige Fahrerin eines Opels und der 44-jährige Fahrer einer
Sattelzugmaschine „Scania“ erkannten die Situation zu spät und
fuhren über die Reifenteile. Glücklicherweise wurde niemand
verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro.
Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________
Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
Bautzen, Muskauer Straße
07.11.2014, 15:10 Uhr
Am Freitagnachmittag kam es in Bautzen gegen 15:10 Uhr auf der
Muskauer Straße zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person
verletzt wurde. Ein 58-jähriger Fußgänger hat die Absicht den
Radweg zu überqueren, ohne auf die dort befindliche
Fahrradfahrerin (50) zu achten. Dabei kam es zum
Zusammenstoß. Der Fußgänger verletzte sich und musste zur
Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem
Verkehrsunfall entstand ein Schaden von ca. 350 Euro. Der
Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die
Unfallaufnahme und weitere Bearbeitung übernommen.
Seite 2 von 8
Räuberischer Diebstahl - Tatverdächtiger gestellt
Bautzen Gesundbrunnenring
07.11.2014, 12:30 Uhr
Zwei männliche und eine weibliche Person begaben sich zu einen
Einkaufsmarkt und begingen dort einen Ladendiebstahl, indem sie
Waren im Gesamtwert von 35 Euro einsteckten. Nachdem der
Kassenbereich passiert war, kam es zu Handgreiflichkeiten
gegenüber dem Personal. Den Dieben gelang zunächst die Flucht.
Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen
konnte ein Tatverdächtiger (m/26) gestellt werden. Die
Ermittlungen in diesen Fall, insbesondere zu den anderen Tätern
hat die Kriminalpolizei übernommen.
Firmentransporter aufgebrochen
Sohland a.d. Spree, Ortsteil Wehrsdorf, Steinhübelweg
06.11.2014 – 07.11.2014
Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem
Transporter. Aus dem Fahrzeug werden Werkzeuge u.a. eine
Akku Bohrmaschine und eine Flex entwendet. Der
Diebstahlschaden wurde auf ca. 600 Euro geschätzt, der
Sachschaden wurde auf dieselbe Höhe geschätzt.
Einbruch in eine Firma
Salzenforst, Salzenforster Straße
06.11.2014, 16:15 Uhr – 07.11.2014, 06:50 Uhr
Durch Einschlagen eines Fensters drangen Unbekannte in eine
Firma ein. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und durchwühlt.
Ein Stahlblechschrank wurde gewaltsam geöffnet. Was genau
gestohlen wurde, muss durch die Verantwortlichen noch ermittelt
werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500
Euro.
Seite 3 von 8
Garage und Fahrzeug aufgebrochen
Ottendorf-Okrilla, Am Finkenschlag
06.11.2014, 19:00 Uhr – 07.11.2014, 05:45 Uhr
Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Garage ein. Hier
öffneten sie einen BMW und stahlen eine Fernbedienung, welche
das Garagentor und das Einfahrtstor des Grundstückes
automatisch öffnet. Offensichtlich wurden die Täter gestört und
flüchteten. Zurück blieb ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.
Zivilcourage verhindert Schlimmeres
Königsbrück, Großnaundorfer Straße
07.11.2014, 22:40 Uhr
Ein 56-jähriger beobachtete wie ein Ford sehr langsam auf einen
Parkplatz fuhr und dort stehen blieb. Er begab sich zum Fahrzeug
und stellte starken Alkoholgeruch in der Atemluft des 38-jährigen
Fahrers fest. Er unterband die Weiterfahrt, indem er die
Fahrzeugschlüssel an sich nahm und die Polizei verständigte. Ein
durchgeführter Alkoholtest brachte dann Klarheit: 2,12 Promille
zeigte das Gerät an. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und
der Führerschein sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen
wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.
Trunkenheitsfahrt
Kamenz, Ortsteil Bernbruch, An der Dorfaue
08.11.2014, 02:55 Uhr
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 25-jähriger
Renaultfahrer angehalten. Während der durchgeführten Kontrolle
stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Der
durchgeführte Alkomattest brachte das Ergebnis von 0,70
Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und der junge
Mann wird demnächst Post von der Bußgeldstelle erhalten.
Seite 4 von 8
Brand eines Holzschobers
Elstra, Ortsteil Kindisch, Amselweg
08.11.2014, 09:35 Uhr
Rettungskräfte,
Polizei
und
Feuerwehr
wurden
am
Samstagmorgen gegen 09:35 Uhr zu einem Brand nach Elstra,
Ortsteil Kindisch gerufen. Hier wurde vermutlich heiße Asche in
die Restmülltonne gegeben. Dadurch gerät diese in Brand,
welcher in der weiteren Folge auf eine daneben stehende gelbe
Tonne übergreift. Das Feuer weitete sich auf einen Holzschober
aus. Den eingesetzten Feuerwehrleuten gelang es den Brand
schnell unter Kontrolle zu bringen, so dass die in unmittelbarer
Nähe befindliche Scheune keinen Schaden nahm. Auch der in der
Scheune stehenden Skoda blieb unversehrt. Die 80-jährige
Hausbesitzerin erlitt einen Schwächeanfall welcher der Aufregung
zuzuschreiben war und musste ärztlich versorgt werden. Der
Schaden wurde auf ca. 300 Euro geschätzt. Es waren die
Feuerwehren aus Rauschwitz, Prietitz, Kriebitz, Elstra und Burkau
mit insgesamt 43 Kameraden vor Ort.
Alkoholisiert mit Fahrzeug unterwegs
Lauta, Friedensstraße
07.11.2014, 23:05 Uhr
Ein 28-jähriger befuhr mit einem VW Polo die Friedensstraße in
Lauta. Er wurde durch eine Polizeistreife einer Verkehrskontrolle
unterzogen. Hierbei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft
festgestellt. Der Alkoholtest brachte das Ergebnis von 1,28
Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der
Führerschein sichergestellt. Gegen den VW-Fahrer ermittelt nun
die Polizei wegen Trunkenheit im Verkehr.
Seite 5 von 8
Buntmetall gestohlen
Hoyerswerda, Kirchplatz
25.10.2014 – 07.11.2014
Unbekannte Täter begaben sich in Hoyerswerda auf den
Kirchplatz zur dortigen Johanniskirche. Hier entwendeten sie
Kupferfallrohre. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.
Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________
Fahrzeugeinbruch – Tatverdächtiger gestellt
Görlitz, Joliot-Curie-Straße
07.11.2014, 20:45 Uhr – 22:15 Uhr
Ein zunächst unbekannter Täter verschaffte sich unberechtigt
Zugang zu einem Hinterhof eines Grundstückes auf der JoliotCurie-Straße. Er öffnete gewaltsam einen VW Golf und stahl
daraus eine schwarze Reisetasche, eine Brille sowie zwei
Glühbirnen für den VW. Der Schaden wurde auf ca. 180 Euro
beziffert. Bei einem Peugeot, welcher im selben Hof stand, bohrte
er den Tank auf und entwendete ca. 60 Liter Benzin. Der
Gesamtschaden
beträgt
hier
knapp
600
Euro.
Ein
Kriminaltechniker kam zum Einsatz und sicherte Spuren. Durch
eine Streife des Polizeireviers Görlitz konnte der 37-jährige
Tatverdächtige gestellt und vorläufig festgenommen werden. Das
Diebesgut wurde bei ihm wieder aufgefunden. Nach Abschluss
aller erforderlichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen. Ob er
für weitere Einbrüche in Frage kommt, wird Gegenstand der
polizeilichen Ermittlungen sein.
Fahrrad entwendet
Niesky, Plittstraße
07.11.2014, zwischen 19:00 Uhr und 21:20 Uhr
Ein am Waldbad in Niesky gesichert abgestelltes Fahrrad wurde
durch Unbekannte gestohlen. Es handelt sich um ein Herren
Treckingrad. Das antrazitfarbende Rad hat einen Wert von ca.
1.400 Euro.
Seite 6 von 8
In Büro eingebrochen
Zittau. Ludwigstraße
06.11.2014, 18:30 Uhr – 07.11.2014, 09:30 Uhr
Gewaltsam drangen unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines
Fitness Studios ein. Es wurden die Umkleideräume und Schränke
durchsucht. Hierbei wurden Getränke und Bargeld entwendet. Im
Anschluss durchbrachen sie eine Trockenbauwand und gelangten
so in ein benachbartes Büro einer Firma. Dieses wurde
durchsucht und ein Laptop sowie ein Handy gestohlen. Der
Diebstahlschaden wurde mit ca. 700 Euro angegeben. Der
Sachschaden wurde auf ca. 2.500 Euro geschätzt.
Anhänger entwendet
Zittau, Ziegelstraße
07.11.2014, zwischen 19:00 Uhr und 21:20 Uhr
Ein in einer Grundstückseinfahrt abgestellter einachsiger PkwAnhänger wurde entwendet. Hierbei handelt es sich um den Typ
„Westfalia“ mit den amtlichen Kennzeichen GR-JG 20. Der
Schaden wurde mit ca. 1.500 Euro angegeben.
Einbruch in eine Werkstatt
Oderwitz, Ortsteil Niederorderwitz, Straße der Republik
06.11.2014, 15:55 Uhr – 07.11.2014, 06:50 Uhr
Durch Unbekannte wurde eine Tür einer Werkstatt aufgehebelt.
Aus dieser wurden zwei Bohrhämmer der Marke „Bosch“ sowie
eine Hand- und eine Tischkreissäge gestohlen. Der
Diebstahlschaden beträgt ca. 1.500 Euro, der angerichtete
Sachschaden wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.
Elektroroller gestohlen
Großschönau, Dr.-Külz-Straße
06.11.2014, 20:00 Uhr – 07.11.2014, 07:30 Uhr
Aus einem Schuppen wurde ein schwarzer Elektroroller gestohlen.
Das Gefährt hat keine Kennzeichen und die Individualnummer
L80FDAL15A0711143. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.
Seite 7 von 8
Auffahrunfall mit einer verletzten Person
Neugersdorf, Hauptstraße
07.11.2014, 09:00 Uhr
Der 50-jährige Fahrer eines VWs befuhr in Neugersdorf die
Hauptstraße von der Seifhennersdorfer Straße kommend in
Richtung Ebersbach. Der vor ihm fahrende 84-jährige Fahrer
eines Renaults hat die Absicht nach links in die August-BebelStraße abzubiegen. Der Fahrer des VWs erkannte das
verkehrsbedingte Anhalten zu spät und fuhr auf den Renault auf.
Dabei wurde die 73-jährige Insassin des Renaults verletzt und
musste ambulant behandelt werden. Der Gesamtschaden wurde
auf ca. 3.000 Euro geschätzt.
Sinnlose Sachbeschädigung
Weißwasser, Professor-Wagenfeld-Ring
05.11.2014, 22:00 Uhr – 06.11.2014, 14:00 Uhr
Vermutlich mittels Steinen beschädigten Unbekannte zwei
Scheiben der äußeren Glasverkleidung der Eissportarena. Diese
haben die Ausmaße von ca. 0,25 m x 4,50 m. Dadurch
verursachten sie einen Schaden von ca. 2.000 Euro.
Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz
Stand: 8.11.2014, 05:00 Uhr
VKU
Verletzte
Tote
Polizeirevier Bautzen
Polizeirevier Görlitz
Polizeirevier Zittau-Oberland
Polizeirevier Kamenz
Polizeirevier Hoyerswerda
Polizeirevier Weißwasser
BAB 4
14
6
13
4
5
6
1
1
1
1
-
-
gesamt
49
3
-
Seite 8 von 8
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
15
Dateigröße
127 KB
Tags
1/--Seiten
melden