close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer des Workshops: WALD - Helene

EinbettenHerunterladen
PROGRAMM
15:00 – 15:30 Ursula Tegtmeier (D), Holznutzung
in der Colonia Claudia Ara Agrippinensium (CCAAKöln) - Aktuelle Forschungsergebnisse
Kaffeepause 15:30 – 16:00
17.10.2014 – Freitag
10:00 – 10:30 Begrüßung durch den Bürgermeister von Rheinbach, Stefan Raetz, vertreten durch
Claus Wehage
- Einführung, Tünde Kaszab-Olschewski
10:30 – 11:00 Silke Lange (NL), Holzforschungen
in der Limesregion zwischen Utrecht und Voorburg
11:00 – 11:30 Julia Chorus (NL), Building timber
auxiliary forts in the Lower Rhine Delta of the
Netherlands from c. AD 40-140
11:30 – 12:00 Pauline van Rijn / Monica Dütting /
Laura I. Kooistra (NL), Wood Supply for the Roman
Army from c. AD 40-140 in the Lower Rhine Delta of
the Netherlands
Mittagspause 12:00 – 13:30
Besichtigung der Solaren Trocknung, der
Biomasse-Heizanlage und der Gewächshäuser
mit Prof. Dr. Ralf Pude
13:30 – 14:00 Gabriele Schmidhuber-Aspöck (D),
Zur Rekonstruktion eines römischen Lastschiffes im
LVR-Archäologischen Park Xanten
14:00 – 14:30 Jutta Meurers-Balke (D), Die
Waldgeschichte am Niederrhein in der Römerzeit
14:30 – 15:00 Michael Herchenbach (D),
Römische Holznutzung im Spiegel der antiken
Quellen
16:00 – 16:30 Thomas Frank (D), Häfen, Schiffe,
Brücken, Fässer - Dendrochronologische Untersuchungen zu mobilen und immobilen römerzeitlichen Hölzern des Rheinlandes
14:00 – 14:30 Simone Benguerel (CH),
Holzbaubefunde in Eschenz/Tasgetium
14:30 – 15:00 Sebastian Nemestothy / Michael
Grabner / Hans Reschreiter (A), Erkenntnisse der
Wald- und Holznutzung im prähistorischen
Hallstatt - Beispiele für andere Funde aus der
Römischen Antike
Kaffeepause 15:00 – 15:30
16:30 – 17:00 Peter Herz (D), Holz als Werkstoff
und Energielieferant. Allgemeine Überlegungen
15:30 – 16:00 Hilke Thür (A), Holz im „Hanghaus
2“ in Ephesos
17:00 – 17:30 Stephan Schütte (D), Vom Römerlager zum FFH-Gebiet. Nutzungs- und Kulturgeschichte des Kottenforstes bei Bonn
16:00 – 16:30 Hannes Lehar (A), Römische
Heizsysteme und deren Verbrauch - Wie viel
Wald frisst die Heizung einer römischen Stadt?
18.10.2014 – Samstag
16:30 – 17:00 Günter Stangl (A), Immer Ärger
mit dem Wald - Der Wald im taktischen Einsatz
gegen römische Heere
17:00 – 17:30 Abschlussdiskussion; Fazit
10:00 – 10:30 Klaus Grewe (D), Holz als Hilfsmittel
beim Bau der römischen Eifelwasserleitung
10:30 – 11:00 Tobias Runkel (D), Hinweis auf eine
römische Deuchelleitung in Oberaden
11:00 – 11:30 Alexander Reis (D), Silvanus als
Saltuarius? Zur Wald- und Holznutzung am Mainlimes
11:30 – 12:00 Julia Weidemüller (D), Das Jahrringarchiv im Holz. Aschheims Brunnen und ihre
Geschichte
Mittagspause 12:00 – 13:30
Kurzfilm: Rekonstruktion des Fasses vom
Magdalensberg.
13:30 – 14:00 Ingrid Tamerl (A), Das Holzfass und
das Fassbindergewerbe in der römischen Antike
Posterpräsentationen:
-
Pauline van Rijn / Monica Dütting (NL),
Roman wickerwork fish traps from The
Netherlands
-
Marjolein van der Linden /Silke Lange (NL),
Dating the Roman road near Bunnik, The
Netherlands
Universität Bonn,
Campus Klein-Altendorf, Forum
17.-18.10.2014
Tagungsorganisation:
Tünde Kaszab-Olschewski und Ingrid Tamerl
Anmeldung: wald-und-holz@gmx.de
WALD- UND
HOLZNUTZUNG
IN DER
RÖMISCHEN
ANTIKE
- Workshop -
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
556 KB
Tags
1/--Seiten
melden