close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt vom 01.11.2014 - Friedenweiler

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt der Gemeinde Friedenweiler
Blatt
Mitteilungs
Samstag, den 1. November 2014 | Nr.22 / 2014
Seite
Samstag, den 1. November 2014  FRIEDENWEILER
2
NOTFALLRUFNUMMERN und andere wichtige Rufnummern
Feuerwehr - Notruf:
1 12
Abtlg. Wehr Friedenweiler
Kommandant M.Winterhalder
07651/3417
Stellvertreter R. Lickert
07651/7924
Abtlg. Wehr Rötenbach
Kommandant G. Disch
07654/1288
Stellvertreter B. Plavetic
07654/921940
Wasserversorgung
Wasserwerk Löffingen
oder
Wasserwärter Trescher
0171/7437175
0171/3066126
0172/7421145
Gasversorgung
badenova Freiburg
Service-Nr. (Vertragskunden) 0800 2838485
Notrufnummer
Gas/Wasser/Strom
0800 2767767
(Bereitschafts- und Entstörungsdienst rund um
die Uhr)
Stromversorgung
Energie Dienst AG
Service-Nr.
Störungs-Nr.
0180/1605040
0180/1605044
Polizei-Notruf:
1 10
Polizei Ti-Neustadt:
07651/9 33 60
Polizei Löffingen:
07654/92 13 30
Mo. - Fr., 07.30 - 12.00 Uhr
Mo. - Do., 13.30 - 16.45 Uhr
Fr., 13.30 - 16.30 Uhr
Notfallrettung
Krankentransport
Ärzte-Notdienst
Gift-Notruf
112
0800 19222
01805/19292-300
0761/2704361
DRK-Leiterin Sozialarbeit
Frau R. Wehrle
DRK-Kreisverband
HELIOS-Klinik
0761/7549
0761/88508-0
07651/29-0
Beratungsstelle für ältere Menschen
des Caritativen Altenhilfeverbundes
Hochschwarzwald
Büro T.-Neustadt:
07651/91 18-34
Zahnärztliche Notrufnummer
0180/3222555-45
Essen auf Rädern Caritasverband
Breisgau-Hochschwarzwald
07651/911843
Hebamme
Beate Barsch
Im Zinken 1, 79843 Löffingen
07654/92 19 50
Cornelia Wölfle Fliederstr. 17a,
79843 Löffingen
0 7654/805959
La Leche Liga Stillberatung
Susanne Marx, Undadingen 07707/9880222
Nadja Werne, Reiselfingen
07654/806585
Weitere wichtige Nummern:
Bürgermeisteramt
Benedikt-Winterhalder-Halle
07654/9119-0
07654/9209030
Fürstenberg-Saal/
Haus des Gastes
07651/932134
Bauhof Friedenweiler
Bauhofleiter Schubnell
07654/7591
0162/7820782
Forstverwaltung
Christoph Birkenmeier, Revierleiter
Büro
07654/92 22 63
mobil
0173/9464315
Fachstelle Sucht Freiburg,
bwlv
Verbraucherzentrale, Info
Mo bis Do 10 - 18 Uhr
und Fr 10 - 14 Uhr
0761/156309/0
0180/550 59 99
Ärztlicher Wochenend-Notfalldienst
Die Ärzte der Notfall-Praxis haben am Wochenende ihre Sprechzeiten in den Räumlichkeiten der
Helios-Klinik, Jostalstraße 12 in Titisee-Neustadt.
Die Sprechzeiten am Samstag, Sonntag und am
Feiertag sind jeweils von 10 bis 13 Uhr udn von
16 bis 19 Uhr.
Hausbesuche werden über die Notfalldienstnummer 01805/19292-300 vermittelt.
Impressum
Herausgeber:
Gemeinde 79877 Friedenweiler
Tel. 07654/9119-0
gemeinde@friedenweiler.de
Tourist-info@friedenweiler.de
http://www.friedenweiler.de
Verantwortlich für den redaktionellen
Inhalt: Bürgermeister Josef Matt
oder der Vertreter im Amt
Druck und Verlag: Primo Verlag, Anton Stähle, Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 07771/9317-11, Fax 07771/9317-40
info@primo-stockach.de, www.primo-stockach.de
www-primo-einfach-online.de
amtlIche bekanntmachungen
Öffentliche
Gemeinderatssitzung
Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Dienstag, den 11.
November 2014 um 19.00 Uhr im Sitzungszimmer im Rathaus im Ortsteil
Rötenbach mit folgender Tagesordnung
statt.
1.
Bekanntgabe von Beschlüssen
aus der letzten nichtöffentlichen
Gemeinderatssitzung
2.
Bürgerfrageviertelstunde
3
a. Ausgleichsmaßnahmen Baugebiet „Hardt“
b. Kalkulation der Grundstückspreise Baugebiet „Hardt“
4. Feststellung der Jahresrechnung
2013
5.
Verschiedenes-Bekanntgaben
Aus der letzten Gemeinderats-sitzung am 21.10.2014
Beschlüsse aus der letzten nichtöffentlichen
Gemeinderatssitzung vom 30.09.2014
Der Gemeinderat hat mehrheitlich beschlossen, dass Haufwerk 3 mit 1.000
m³ ohne weitere Beprobung zum Entsorgungspreis von 130,84 €/m³ auf einer
Mülldeponie zu entsorgen. An den Entsorgungskosten werden sich das Land und
der Landkreis anteilig beteiligen.
Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, die Erschließungsstraße zwischen den beiden Anwesen Hauptstraße
40 und 44 neu zu asphaltieren.
Beschlüsse aus der letzten öffentlichen Sitzung am 21.10.2014:
Der Gemeinderat beauftragte einstimmig
das Planungsbüro Ruppel aus Waldkirch
einen weiteren Planungsentwurf für das
Gewerbegebiet ,,Schanz“ näher an der B
31 zu entwerfen.
Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen 5 Parkplätze auf dem vorhandenen öffentlichen Parkplatz an der Lindenstraße
zu bewirtschaften.
Der Gemeinderat hat mehrheitlich sein
Einvernehmen zum Bauantrag der Kath.
Kirchengemeinde Friedenweiler, Lindenstraße 3, Flst.-Nr. 30/11 erteilt.
Die Verwaltung wurde beauftragt mit Wohnungseigentümern bezüglich Vermietung
bzw. Erwerb von Wohnraum für die Unterbringung von Flüchtlingen zu verhandeln.
Der Gemeinderat hat mehrheitlich beschlossen, ab dem Wirtschaftsjahr 2015
die HTG-Umlage um 130.000,-- € zu
erhöhen und die prozentuale Verteilung
dieses Betrages vorzunehmen. Der Betrag
für die Gemeinde Friedenweiler beläuft
sich auf rd. 1.600 €/Jahr. Die Vertreter
der Gemeinde werden zur entsprechenden
Stimmabgabe in der Zweckverbandsversammlung ermächtigt.
Der Gemeinderat hat einstimmig der Verlängerung der bestehenden Ausfallbürgschaft für die Hochschwarzwald Tourismus GmbH zugestimmt. Die Vertreter der
Gemeinde werden zur entsprechenden
Stimmabgabe in der Zweckverbandsversammlung ermächtigt.
FRIEDENWEILER  Samstag, den 1. November 2014
Seite
3
InformatIonen vom rathaus
Öffnungszeiten von Rathaus und Tourist-Information
Ortsteil Rötenbach:
Bürgermeisteramt
Sozialamt
Ortsteil Friedenweiler:
Tourist-Information
Montag-Freitag
Dienstag
Donnerstag
08.30Uhr-12.00Uhr
14.00Uhr-16.00Uhr
14.00Uhr-18.30Uhr
Montag-Freitag
08.30Uhr-12.00Uhr
Montag-Freitag
09.00Uhr-12.00Uhr
Antrittsbesuch von Gabriele Schmidt, MdB, in der Gemeinde
Am 23.10.2014 besuchte uns die 3. Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises Frau
Gabriele Schmidt.
Folgende Stationen hat sie zusammen mit Bürgermeister Josef Matt besichtigt:
- Baustelle in der Hauptstraße mit dem schadstoffbelasteten Aushubmaterial
- Gewerbebrache „Holzwerk Rötenbach“
- Vorgesehene Fläche für die geplante“Tank- und Rastanlage“
- Vorgesehene Fläche für das neue Gewerbegebiet
- Dorfladen Rötenbach (Herr Büchele und ehrenamtliche Helfer waren im Laden anwesend)
- Schulzentrum mit Kindergarten und Benedikt-Winterhalder-Halle
- Firma Pfeiffer in Kleineisenbach
- Freibad
- Klinik Friedenweiler
- Seniorenheim „Pro seniore“ mit Fachschule für Altenpflege
Änderungen im Erscheinungsrhythmus des Mitteilungsblattes über den Jahreswechsel
Bis KW 48 erscheint unser Mitteilungsblatt wie gewohnt im zweiwöchigen
Rhythmus.
In KW 50 erscheint kein Mitteilungsblatt.
Das letzte Mitteilungsblatt für das Jahr
2014 erscheint in KW 51 (Weihnachtsausgabe 20.12.2014).
Das erste Mitteilungsblatt im Jahr 2015
erscheint in KW 4 2015 (24.01.2015)
Wir bitten um Beachtung und bitten
Sie die Änderungen frühzeitig bei Ihren
Planungen zu berücksichtigen!!!
Ab KW 6 2015 erscheint das Mitteilungsblatt dann wieder wie gewohnt im
zweiwöchigen Rhythmus.
Der neue Plan mit den Erscheingungsterminen für 2015 wird noch wie gewohnt im Mitteilungsblatt abgedruckt.
Gemeinde Friedenweiler
Für das Haus des Gastes im Ortsteil Friedenweiler suchen wir ab dem 01.01.2015
eine
Reinigungskraft
zur Vertretung der derzeitigen Stelleninhaberin.
Wir erwarten zeitliche Flexibilität sowie
selbstständiges, eigenverantwortliches und
gründliches Arbeiten. Schwerbehinderte
werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann
freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den
üblichen Bewerbungsunterlagen. Diese
richten Sie bitte bis spätestens 30.11.2014
an das Bürgermeisteramt Friedenweiler,
Hauptstraße 24, 79877 Friedenweiler.
Auskünfte über die Stelle erteilen Ihnen gerne Bürgermeister Josef Matt (Tel.
07654-911912) oder Petra Rosenfelder
(vormittags Tel. 07654-911911).
Frau Schmidt gewann dadurch einen Einblick in die örtlichen Gegebenheiten unserer Gemeinde und wir hoffen, dass das eine oder andere Anliegen auf offene Ohren gestoßen ist.
Veranstaltungskalender 2015
Am Montag, 17.11.2014 werden um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Rötenbach, die Veranstaltungen, Termine und Generalversammlungen im Jahr 2015,
festgelegt.
Wir bitten alle Vereine und Institutionen bis dahin ihre Termine zu planen
Aushilfe für Skilift gesucht
Für die kommende Wintersaison sucht die
Gemeinde eine Aushilfskraft für den Skiliftbetrieb im OT Friedenweiler.
Nähere Informationen hierzu erhalten Sie
bei Frau Rosenfelder (Personalamt) Tel.
07654/9119-11 oder bei Bürgermeister
Josef Matt Tel. 07654/9119-12.
Seite
Samstag, den 1. November 2014  FRIEDENWEILER
4
Freie Wohnungen
Jubilare November 2014
03.11.
07.11.
11.11.
26.11.
26.11.
27.11.
73
74
85
86
72
71
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
OT Friedenweiler
Van der Steen Hendrika, Lindenstr. 3
Dr. Hoffecker Josef, Gartenstr. 3
Kromer Pauline, Schlossplatz 3
Hartmann Magdalena, Oskar-Bier-Str. 25
Graf Peter, Mühlenstr. 12
Föhrenbach Bernhard, Rohrstr. 18
Zimmer mit Balkon zu vermieten.
Garten- und Küchenbenutzung falls erwünscht.Interessenten bitte bei Frau Klingele unter Tel. 07654/9119-18 melden.
Sie stellt einen Kontakt zum Vermieter her.
Pro Seniore Residenz
„Schloß Friedenweiler“
Die Gemeinde Friedenweiler gratuliert sehr herzlich und wünscht
allen auf dem weiteren Lebensweg Gesundheit und Wohlergehen.
Personen, die bei uns eine „Pressesperre“ beantragt haben,
werden nicht veröffentlicht.
Informationen zur Pflege
am Info-Samstag
Fundsachen
Lfd. Nr.
03/14
Abgabetag
Okt. 2014
Fundgegenstand
1 Schlüssel mit blauem Kunststoffanhänger m. Aufschrift „NET“
Fundort
Stichstraße
04/14
Frühjahr 2014
2 Paar Inline Skater
Bushaltestelle
Friedenweiler
Sollten Sie einen Gegenstand verloren haben, bitten wir Sie sich an das Fundbüro der
Gemeinde Friedenweiler, Tel.: 07654-911910, Zimmer 11, zu wenden.
Bitte melden Sie bis spätestens 4 Wochen nach dieser Veröffentlichung Ihre Rechtsansprüche an den genannten Fundsachen im Fundbüro an.
Mit Ablauf von 6 Monaten nach der Anzeige des Fundes erwirbt der Finder das Eigentum an der Sache, es sei denn, der Besitzer meldet sich vorher.
Informationen und Tipps rund um die stationäre Pflege sowie zu den Möglichkeiten
der Kurzzeit- und Verhinderungspflege
bietet das Team der Pro Seniore Residenz
„Schloss Friedenweiler“ am Samstag, den
08.11.2014 in der Zeit von 13.00 – 16.00
Uhr. Dabei stellt die Einrichtung auch ihr
Leistungsangebot vor und führt jeweils um
14.00 Uhr und um 15.00 Uhr eine Hausführung für Interessenten durch. Bei Kaffee
und Kuchen sowie Getränken und kleinen
Snacks können alle persönlichen Fragen zur
Pflege angesprochen werden. Eine kleine
Ausstellung zeigt dabei auch Gegenstände
der Erinnerungspflege sowie Materialien der
Aktivierung und sozialen Beschäftigung.
Das Team vom „Schloss Friedenweiler“
freut sich auf zahlreiche Begegnungen.
Pro Seniore Residenz „Schloss Friedenweiler“, Schloßplatz 3, 79877 Friedenweiler
Schule & kIndergärten
St. Martinsumzug / Rötenbach
Sprachheilkindergarten
Am Dienstag den 11.11.14 ist die St. Martinsfeier
um 17.00 Uhr in der Kirche St. Leodegar.
Alle Kinder sind dazu recht herzlich eingeladen.
Anschließend ist die Aufstellung zum
Laternenumzughinter der Kirche.
Pferd und Reiter (nicht bei Schnee oder Glätte) führen alle Kindergartenkinder in Begleitung eines Erwachsenen, sowie alle Beteiligten beim Laternenumzug zum Martinsfeuer und Umtrunk auf
den Schulhof.
Aus Sicherheitsgründen sind leider keine Fackeln erlaubt.
Mühlenstraße 3, 79877 Friedenweiler-Rötenbach
Bitte halten Sie stets einen Sicherheitsabstand zum Pferd.
Musikalisch wird unsere Martinsfeier von der Jugendmusik
Rötenbach umrahmt.
Die Volksbank Freiburg spendet Brezeln für die Kinder.
Der Kinderpunsch wird von den Eltern spendiert.
Herzlichen Dank an „Alle“ die uns unterstützen!
Glühwein sowie Wurst und Wecken werden zum Verkauf angeboten.
Mitgebrachte Tassen werden gerne gefüllt, denken Sie bitte
an Kleingeld.
Herzlichen Dank.
Im Namen der Gemeinde Friedenweiler
Ihr Kindergartenteam vom Schwalbennest
Benefizkonzert zu Gunsten des Sprachheilkindergartens
in Rötenbach
Am 31.Oktober 2014 um 19.30 Uhr findet im Musikhaus der
Schule Birklehof in Hinterzarten ein Benefizkonzert zu Gunsten des Sprachheilkindergartens statt.
Highlights aus bekannten Musicals werden präsentiert von
Filipina Henoch, Gesang und Till Drömann am Klavier.
Der Erlös des Konzerts dient der aufwendigen Finanzierung
notwendiger Brandschutzmaßnahmen zur Sicherung des Kindergartens.
Kontakt:
Sprachheilkindergarten, Mühlenstrasse 3
79877 Friedenweiler-Rötenbach,
Telefon: 07654/77067
villa@purzellino.de
FRIEDENWEILER  Samstag, den 1. November 2014
Seite
5
mItteIlungen der hochSchWarzWald tourISmuS gmbh
Geänderte Öffnungszeiten
Events im BADEPARADIES SCHWARZWALD
Herbst / Winter 2014
Öffnungszeiten der Tourist Information
Friedenweiler im November
MO / MI / FR 09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag geschlossen.
Ab Dezember ist wieder von MO – FR
09.00 – 12.00 Uhr geöffnet.
Aqua Fitness Day am 31. Oktober 2014
Wellness statt Halloween! Am 31. Oktober können die Besucher dem GruselProgramm entfliehen und im BADEPARADIES SCHWARZWALD etwas für ihre
Gesundheit tun und neue Energie tanken. Sich bei der tiefgreifenden
Entspannungsmethode Watsu im warmen Wasser unter Palmen treiben
lassen oder bei der zugleich belebenden und gelenkschonenden Wassergymnastik etwas für den
eigenen Körper tun – für jeden Geschmack ist an diesem Tag etwas geboten.
Nacht der Sinnesfreuden am 22. November 2014
Bei dieser langen Saunanacht können alle Gäste im BADEPARADIES SCHWARZWALD
ihr inneres Gleichgewicht finden und ihre Sinne rundum verwöhnen lassen.
Außergewöhnliche Düfte und Klänge sowie ein spezielles SaunaAufgussprogramm helfen, die eigene innere Freude und Harmonie zu
entdecken. Bezaubernde Harfenklänge sorgen für wohltuende Stunden unter Palmen, ein
Kontaktjonglage-Künstler zieht alle Gäste mit seinen spektakulären Tricks in den Bann!
Wir bitten um Beachtung
Ausstellung
mit Bea H.W. van der Steen
Ab Dienstag, den 03. November 2014
zeigt Frau Bea H.W. van der Steen
Bilder aus ihrem kunsttherapeutischen
Bildungsweg im Cafe Estenfeld in Friedenweiler.
Galaxy Family Day am 13. Dezember 2014
Zum Geburtstag des BADEPARADIES SCHWARZWALD ist an diesem Tag im
GALAXY SCHWARZWALD Action und Unterhaltung für die gesamte Familie
geboten! Spektakulären Zauberkünste, bunte Glitzer-Tattoos und AquaFitness im Wellenbad… beim Galaxy Family Day ist für jedes Alter etwas
geboten! Highlight des Tages wird der spektakuläre Spendenlauf „Galaxy
for Charity“ sein. Verschiedene Gruppen werden 30 Minuten auf der „XTube“ rutschen was das Zeug hält – dabei wird jeder zurückgelegte Meter gezählt. Ziel ist es einen
möglichst hohen Spendenbetrag für einen gemeinnützigen Zweck zu erzielen.
Best of 2014 am 13. Dezember 2014
Das Jahr neigt sich dem Ende und das BADEPARADIES SCHWARZWALD blickt
zurück auf zahlreiche Events und besondere Augenblicke. Nicht nur im
GALAXY SCHWARZWALD wird an diesem Tag Geburtstag gefeiert, auch in der
Palmen- und Wellnessoase sind alle Besucher auf eine Reise durch das
Jahr 2014 eingeladen. Alle Gäste können an diesem Tag bei toller LiveMusik unter Palmen entspannen und sich bei erlebnisreichen Fitness-Übungen beim Aqua-Zumba
so richtig auspowern. Wohltuende Massagen und Beauty-Anwendungen runden diesen Tag ab.
Badeparadies Schwarzwald TN GmbH
Am Badeparadies 1, 79822 Titisee-Neustadt
Frei zur sofortigen Veröffentlichung • Belegexemplar erbeten • Auf Anfrage senden wir Ihnen Bildmaterial zu
Musical Night am 3. Januar 2015
Die Kombination von atemberaubenden Gesang, beeindruckenden
Tänzen und tollem Theater lässt Musicalsherzen höher schlagen. Die
Besucher Tauchen Sie ein in die Welt von „Mamma Mia“, „König der
Löwen“ oder „Wicked“ und träumen Sie von grandiosen Bühnen und
mitreisenden Musicalshows. Bei bekannten Melodien können Sie sich
entspannen und vom Alltag erholen. Außerdem werden tolle Künstler bei der Musical Night Ihre
Sinne berauben und Sie auf ganz besondere Weise verzaubern.
SERVICE RUND UM DIE UHR
Blättern Sie online
Alle Amts-, Mitteilungs- und Infoblätter auch
unter www.primo-stockach.de abrufen und
durchblättern.
Für Fragen stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung:



Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11
Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
info@primo-stockach.de
Mit unserem OnlineKalkulator buchen Sie
übrigens Ihre Anzeigen
einfach und bequem.
Badeparadies Schwarzwald TN GmbH
Am Badeparadies 1, 79822 Titisee-Neustadt
Frei zur sofortigen Veröffentlichung • Belegexemplar erbeten • Auf Anfrage senden wir Ihnen Bildmaterial zu
Seite
Samstag, den 1. November 2014  FRIEDENWEILER
6
vereInSmItteIlungen
Freiwillige Feuerwehr
abtl. Friedenweiler
Proben und Termine
Freitag, 31.10.2014
Thema: offen
Leitung:Martin
Freitag, 07.11.2014
Thema: Ausfahrt
Leitung: Ralph
Beginn ist jeweils um 19.30Uhr
narrenverein
Friedenweiler
Einladung zur Generalversammlung
Der Narrenverein Friedenweiler hält am
Sonntag, den 09.11.2014 um 20.11 Uhr
im Gasthaus Steppacher
seine Generalversammlung ab.
Alle aktiven und passiven Vereinsmitglieder, Mitbewohner und Freunde der Friedenweiler Fasnet sind hierzu recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den
1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Verlesen des Protokolls der letztjährigen GV
4. Tätigkeitsbericht der Vorstandschaft
5. Kassenbericht
6. Bericht des Kassenprüfers
7. Entlastung der Gesamtvorstandschaft
8. Ehrungen
9. Vorschau Fasnet 2015
10. Grußworte
11. Wünsche und Anträge
Der Narrenverein freut sich auf zahlreiches Erscheinen und verbleibt mit närrischen Grüßen.
Christian Löffler
1. Vorsitzender
Renate Büttner
Schriftführerin
Freiwillige Feuerwehr
Friedenweiler - rötenbach
Proben und Termine
Montag, 03.11.2014
19.00Uhr
Atemschutztgeräteträger
Probe
Sonntag, 16.11.2014
Alle
Volkstrauertag
(Antreten mit Helm und Koppel)
narrenverein rötenbach
mit gruppen
Fasneteröffnung
Der Narrenverein Rötenbach e.V lädt zur
diesjährigen Fasneteröffnung traditionell
am 11.11.2014 um 20.11 Uhr ins Gasthaus Rössle ein.
Es wird das Motto der Fasnet 2015 festgelegt und u.a. stellen sich die 20jährigen
der närrischen Schar vor.
Wir freuen uns über viele Besucher.
Mit närrischen Grüßen
die Vorstandschaft
Narrenverein Rötenbach e.V.
kIrchlIche nachrIchten
Seelsorgeeinheit
Friedenweiler-eisenbach
Gottesdienstordnung
A llerheiligen
Samstag, 1. November
9.00 Uhr Hochamt in Rötenbach
-Kirchenchor10.30 Uhr Hochamt in Eisenbach
-Kirchenchoranschl. Totengedenken auf dem Friedhof
14.00 Uhr Totengedenken – Friedhof in
Rötenbach
15.00 Uhr Hochamt in Friedenweiler
anschl. Totengedenken auf dem Friedhof
Sonntag, 2. November
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Oberbränd
anschl. Totengedenken auf dem Friedhof
10.30 Uhr Eucharistiefeier in Bubenbach
-Kirchenchoranschl. Totengedenken auf dem Friedhof
Hl. Karl Borromäus
Dienstag, 4. November
19.00 Uhr Abendmesse in Friedenweiler
2. Opfer für Matthä Kaltenbach / für Hedwig und Hubert Knöpfle / verstorbene Mitglieder des Vinzentiusvereins /
Hl. Emmerich
Mittwoch, 5. November
8.00 Uhr Schülergottesdienst in Rötenbach
für alle Kranken und Pflegebedürftigen
unserer Seelsorgeeinheit /
Herz-Jesu-Freitag
Freitag, 7. November
8.15 Uhr Schülergottesdienst in Eisenbach
18.30 Uhr Betstunde f. geistliche Berufe
in Rötenbach und
19.00 Uhr Abendmesse
2. Opfer für Elisabeth Knöpfle / für Rosmarie Ganter / Waltraud Fehrenbach /
Gerhard u. Imelda Wölfle / Johann u. Anna
Wölfle / Karl und Paula Knöpfle / für die
Armen Seelen / Aloisia Stegerer und verstorbene Angehörige /
Herz-Mariä-Samstag
Samstag, 8. November
14.00 Uhr Trauung in Friedenweiler
Rebekka Glunk und Ronny Rosenkranz
Weihe der Lateranbasilika
Samstag, 8. November
17.00 Uhr Vorabendmesse in Eisenbach
18.30 Uhr Vorabendmesse in Schollach
Sonntag, 9. November
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Rötenbach
10.30 Uhr Eucharistiefeier in Friedenweiler
Hl. Martin, Bischof von Tours
Dienstag, 11. November
17.00 Uhr Martinsfeier in Rötenbach
Hl. Josaphat
Mittwoch, 12. November
8.00 Uhr Schülergottesdienst in Rötenbach für verstorbene Eltern und Geschwister /
Hl. Stanislaus
Donnerstag, 13. November
18.30 Uhr Rosenkranz in Rötenbach und
19.00 Uhr Abendmesse
3. Opfer für Elisabeth Knöpfle / für Anna
Ruf / Lydia, Ferdinand und Amadeus Pfaff
Hl. Alberich
Freitag, 14. November
8.15 Uhr Schülergottesdienst in Eisenbach
15.00 Uhr Barmherzigkeitsstunde in Rötenbach
33. Sonntag im Jahreskreis
Samstag, 15. November
18.30 Uhr Vorabendmesse in Friedenweiler
3. Opfer für Matthä Kaltenbach / für
Walter Knöpfle Jtg./ Josef Straub Jtg. u.
Hilde Straub / Anton Hermann / Wilhelm
Winterhalder Jtg. und Maria Winterhalder
/ Theresia und Petra Knöpfle und verst.
Angehörige / Ruth u. Leonhard Straub /
Hermann Laule u.verst.Eltern/ Hilde, Alfred u. Anita Höfler / f. die Armen Seelen
/ Linus und Maria Hermann und Werner
Döbele /
FRIEDENWEILER  Samstag, den 1. November 2014
Sonntag, 16. November
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Rötenbach
10.30 Uhr Eucharistiefeier in Eisenbach
Vinzentiusverein
Am Dienstag, den 4. November 2014
findet die Generalversammlung des VinzentiusvereinsFriedenweiler mit Neuwahlen statt. Wir treffen uns um 19.00 Uhr
zum Gottesdienst mitGedenken an die
verstorbenen Mitglieder des Vinzentiusvereins in der ehemaligen Kloster-kirche
St. Johannes Baptist in Friedenweiler.
Anschließend findet im Haus des Gastes
dieGeneralversammlung statt. Herzliche
Einladung an alle Mitglieder und Interessierten.
St. Martinsfeier
Gemeinsam mit dem Kindergarten, dem
Sprachheilkindergarten und den Schulkinderntreffen wir uns am Dienstag, den 11.
November 2014 um 17.00 Uhr mit den
Laternen zurMartinsfeier in der Kirche St.
Leodegar in Rötenbach. Anschließend ziehen wir hinter Pferdund Reiter zum Martinsfeuer beim Pavillon im Kurpark.
Impressum:
Kath. Pfarramt St. Johannes Baptist,
Lindenstraße 1, 79877 Friedenweiler,
Tel: 07651/1285, Fax: 07651/935144,
Di + Mi + Fr: 9 bis 11 Uhr,
E-Mail: pfarramt-friedenweiler@freenet.de
Kath. Pfarramt St. Benedikt,
Bei der Kirche 3, 79871 Eisenbach,
Tel: 07657/231, Fax: 07657/932143
Mo + Do: 9 bis 11 Uhr,
E-Mail: pfarramt-eisenbach@t-online.de;
Gem.Ref. Frau Regina Dreher:
E-Mail: gemeindereferentin-eisenbach@
t-online.de; Internet:
www.kath-friedenweiler-eisenbach.de
Vinzentiusverein
Friedenweiler-Rudenberg-Schwärzenbach
Mitgliederversammlung
des Vinzentiusvereins Friedenweiler-Rudenberg-Schwärzenbach
Am Dienstag, dem 04. November 2014, findet um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Friedenweiler ein Gottesdienst für alle verstor-
Seite
7
benen Mitglieder des Vinzentiusvereins
statt.
Kindergottesdienst ab 6 Jahre
Predigt: Pastor Dieter Roth
Im Anschluss daran wird gegen 20.00 Uhr
im „Fürstenbergsaal“ im Haus des Gastes
eine ordentliche Mitgliederversammlung
unseres Vereins abgehalten.
Dienstag, 18.11.
20:00 Uhr Gott begegnen – Gebetsabend
Neben den üblichen Regularien stehen
Neuwahlen an.
Im Rahmen der Versammlung wird die Sozialstation Hochschwarzwald einen sicherlich interessanten Bericht über ihre Arbeit
in der häuslichen Krankenpflege geben.
Wir laden alle Mitglieder und Interessierte
unseres Vereins zum Gottesdienst und zur
Mitgliederversammlung herzlich ein und
würden uns über eine zahlreiche Teilnahme sehr freuen.
Für die Vorstandschaft
gez. Pfarrer Josef Tänzler
1. Vorsitzender
Freie evangelische Gemeinde
Im Bildstöckle 8
79822 Titisee-Neustadt
07651-2753
Sonntag, 02.11.
10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Kindergottesdienst ab 6 Jahre
Predigt: Siamak Aminmansour
(Offenburg)
Dienstag, 04.11.
20:00 Uhr GBS in der Gemeinde
Wir betrachten den Kolosserbrief
Mittwoch 05.11.
14:30 Uhr Seniorenkreis
Sonntag, 09.11.
10:00 Uhr Gottesdienst
Kindergottesdienst ab 6 Jahre
Predigt: Pastor Dieter Roth
Dienstag, 11.11.
20:00 Uhr Hauskreis Rötenbach
Mittwoch, 12.11.
14:30 Uhr Hauskreis Lenzkirch
Sonntag, 16.11.
10:00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 23.11.
10:00 Uhr Gottesdienst
Kindergottesdienst ab 6 Jahre
Predigt: Pastor Dieter Roth
Dienstag, 25.11.
20:00 Uhr Hauskreis Rötenbach
Sonntag, 30.11.
10:00 Uhr Kirche am Kaffeetisch
Der etwas andere Gottesdienst
Kindergottesdienst ab 6 Jahre
Thema: Gott wo bist du?
Predigt: Pastor Dieter Roth
evangelische kirche
löffingen
*Gottesdienst:*
So., 2.11. 10.00 Uhr Gottesdienst mit
Abendmahl, Kirchkaffee, Gemeindeversammlung
So., 9.11. 10.00 Uhr Gottesdienst
So., 16.11. 10.00 Uhr Gottesdienst
*Gemeindeversammlung:*
So., 2.11. Gemeindesaal der
Evang. Kirche
Im Anschluss an den Gottesdienst findet
die jährliche Gemeindeversammlung statt.
Der Kirchengemeinderat berichtet über
seine Arbeit und steht Ihnen Rede und
Antwort. Über eine rege Beteiligung freuen wir uns sehr.
Ihr Kirchengemeinderat
*Gottesdienst im Pro Seniore Schloss
Friedenweiler:*
Mi., 5.11. 11.00 Uhr
*Konfirmandenunterricht:*
mittwochs., 16.00 Uhr Gemeindesaal
*Bürozeiten des Pfarramts:*
Di. und Do. 10 – 12 Uhr
Tel: 07654 – 92 10 88
Sprechstunde des Pfarrers / der Pfarrerin
nach Vereinbarung, Tel: 07654-921088
SERVICE RUND UM DIE UHR
Online Anzeige buchen: www.primo-stockach.de
Buchen Sie mit dem Online-Kalkulator bequem Ihre Anzeige.
Seite
Samstag, den 1. November 2014  FRIEDENWEILER
8
unSere umWelt
Müllabfuhrtermine
Schadstoffsammlung:
im nächsten Jahr wieder
Hausmüllabfuhr (35/50/60/80/120 u.240 Ltr. Behältnisse):
Telefonnummern der Abfuhrunternehmen:
REMONDIS (Papiertonne)
SITA (Restmüll, Biotonne)
SITA (Gelber Sack)
0761/51509-95
07651/4628
0800 188 99 66
03.11.2014
17.11.2014
Regionales Abfallannahmezentrum (RAZ)
07651/933383
03.11.2014
17.11.2014
Der Kompostpate für unseren Bereich:
Thomas Schulz
Biotonne:
05.11.2014
19.11.2014
Restmüll
Gelber Sack:
Papiertonne:
21.11.2014
Sperrmüll
nur noch auf Abruf
Vereinssammlung Papier
13.12.2014
Telefonnummer der Abfallberatung:
07653/6379
01802/254648
mItteIlungen anderer behörden
Badischer Landwirtschaftl.
Hauptverband e.V. (BLHV)
Einladung
Der Kreisverband Hochschwarzwald im
BLHV lädt alle Landwirte/Innen ein zu einer
Informationsveranstaltung
am Donnerstag, den 06. November
2014, 20.00 Uhr
im Gasthaus Adler
Hauptstraße 22, 79256 Buchenbach
Thema:
Was bieten das neue Förderprogramm für
Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwohl
(„FAKT“) und die neu abgestufte Ausgleichzulage für unsere Höhen- und Steillagengebiete ab 2015?
Referent: Hubert God, Struktur- und Umweltreferent beim BLHV
BLHV-Bezirksgeschäftsstelle
Freiburg-Hochschwarzwald
Aus der Vortragsreihe
„Von der Uni in den Beruf“
Wege in den verborgenen Arbeitsmarkt –
Life/Work-Planning
Am Donnerstag, 13. November, informiert
Marc Buddensieg, Personalentwickler und
zertifizierter L/WP-Trainer zum Thema
„Life/Work Planning“. Die Veranstaltung
beginnt um 18:15 Uhr im Kollegiengebäude I der Albert-Ludwigs-Universität
(Hörsaal 1016).
Life/Work Planning (L/WP) ist ein effektives Verfahren, das Menschen bei der
Suche nach Arbeit hilft: „Was kann ich,
was will ich beruflich wirklich machen
und wie komme ich genau dorthin?“ L/
WP richtet sich an diejenigen, die ihre berufliche Zukunft systematisch planen und
intensiv angehen wollen. Die Methode ist
so einfach wie erfolgreich: die eigenen Fähigkeiten und Interessen entdecken, passende Perspektiven erarbeiten und umsetzen. Bei der Stellensuche eröffnet die
Methode neue Wege. Viele Berufseinsteiger bewerben sich vor allem auf öffentlich
ausgeschriebene Stellen. Was grundsätzlich vernünftig klingt, bietet jedoch nicht
immer die größten Chancen – viele Stellen
werden nämlich ohne offizielle Ausschreibung in der Zeitung oder im Internet neu
besetzt. L/WP zeigt den Zugang zu diesem
eher verdeckten Arbeitsmarkt und liefert
eine Methode, sich diesen systematisch
zu erschließen
Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Von der Uni in den Beruf“, die in
Kooperation von Agentur für Arbeit Freiburg und dem Service Center Studium der
Albert-Ludwigs-Universität für Studierende
und Hochschulabsolventen organisiert wird.
Berufe in Uniform
Am Donnerstag, 6. November, informieren
Einstellungsberater der Bundeswehr, der
Bundespolizei, der Polizeidirektion Freiburg und der Zollverwaltung über „Berufe
in Uniform“. Die Veranstaltung beginnt
um 14 Uhr im Berufsinformationszentrum
der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener
Straße 77.
Interessierte Jugendliche erfahren in Vorträgen und daran anschließenden Beratungen (bis 16:30 Uhr) alles Wissenswerte zur Laufbahn bei Bundeswehr, Polizei
oder Zoll.
Eine Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung ist nicht erforderlich. Mehr Information gibt es unter 0761 2710 264.
Beratungsservice für
internationale Fachkräfte
Welcome Center Freiburg – Oberrhein berät
Das Welcome Center für internationale
Fachkräfte Freiburg - Oberrhein hat die
Arbeit aufgenommen und bietet Beratungsservice für internationale Fachkräfte
und für Unternehmen der Region Südlicher Oberrhein. Zusätzlich zur offenen
Anlaufstelle in der Agentur für Arbeit
Freiburg bietet das Welcome Center Beratungstermine im Landkreis BreisgauHochschwarzwald an.
Der nächste kostenlose Beratungsservice
für internationale Fachkräfte und deren
Familien sowie für Unternehmen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald findet
am Donnerstag, 13. November 2014 von
14.30 bis 18.00 Uhr im Rathaus in TitiseeNeustadt, Pfauenstraße 2, im kleinen Sitzungssaal statt. Die weiteren Beratungstermine bis Ende des Jahres im Landkreis
Breisgau-Hochschwarzwald sind im monatlichen Turnus jeweils am zweiten Donnerstag im Monat von 14.30 bis 18.00
Uhr (nächster Termin 11.12.2014).
Jasmin Ateia und Melanie Müller des
Welcome Centers informieren und beraten Fachkräfte aus dem Ausland (EU und
Nicht-EU) die neu in die Region gekommen sind oder seit kurzer Zeit hier leben
zu Themen wie Arbeit, Wohnen, Sprache,
Kinderbetreuung, Anerkennung des Berufsabschlusses, Familie, Bildung, Alltag
in Deutschland, Freizeit u.v.m. Die Beratung ist kostenlos und findet auf Deutsch
oder Englisch statt.
Für kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region steht das Welcome
Center mit seinem Beratungsservice und
einem breiten Informationsangebot rund
um das Thema Willkommenskultur und
internationale Fachkräfte zur Verfügung.
FRIEDENWEILER  Samstag, den 1. November 2014
Terminvereinbarungen sind auch außerhalb dieser Zeiten und im eigenen Unternehmen möglich.
Kommen Sie einfach vorbei oder vereinbaren Sie einen Termin unter:
Lehener Str. 77 • 79106 Freiburg
Telefon: 0761-13 79 79 55
Telefax: + 49 (0) 761 13 79 79 57
E-Mail: welcomecenter@fwtm.de
Homepage: www.welcomecenter-freiburgoberrhein.de
Gastschülerprogramm
Schüler aus Lateinamerika suchen dringend
Gastfamilien!
Lernen Sie einmal die neuen Länder in
Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im
Rahmen eines Gastschülerprogramms
mit Schulen aus Argentinien und Brasilien sucht die DJO - Deutsche Jugend in
Europa Familien, die offen sind, Schüler
als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen,
um mit und durch den Gast den eigenen
Alltag neu zu erleben.
Die Familienaufenthaltsdauer für die
Schüler aus Argentinien/Buenos Aires vom
12.01.2015 - 08.02.2015 und Brasilien/
Sao Paulo vom 17.01.2015 - 07.03.2015.
Dabei ist die Teilnahme am Unterricht
eines Gymnasiums oder einer Realschule
am jeweiligen Wohnort der Gastfamilie für
den Gast verpflichtend. Die Schüler sind
zwischen 14 und 17 Jahre alt und sprechen Deutsch als Fremdsprache.
Ein viertägiges Seminar vor dem Familienaufenthalt soll die Gastschüler auf das
Familienleben bei Ihnen vorbereiten und
die Basis für eine aktuelle und lebendige
Beziehung zum deutschen Sprachraum
aufbauen helfen. Der Gegenbesuch ist
möglich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:
DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V.,
Schlossstraße 92, 70176 Stuttgart. Nähere Informationen erteilen gerne
Herr Liebscher unter Telefon 0711-625138
Handy 0172-6326322,
Frau Sellmann und Frau Obrant unter
Telefon0711-6586533,
Fax 0711-625168, e-Mail: gsp@djobw.de,
www.gastschuelerprogramm.de.
BUND-Umwelttipp:
Herbstlaub im Garten
Das Farbenkleid der Natur sieht im Herbst
nicht nur besonders gut aus, es erfüllt
auch wichtige Funktionen für Tiere und
Pflanzen. Laub und andere Pflanzenteile
bieten eine natürliche Bodenabdeckung
für Bäume und Sträucher, Winterquartier
für Insekten und Dünger für das nächste Jahr. Der BUND-Regionalverband am
Südlichen Oberrhein rät daher, nur sehr
wenig im Garten „aufzuräumen“.
Stauden, Sträucher und Blumenreste sollten nicht vollständig entfernt werden. Sie
liefern bestes Vogelfutter: Körnerfresser
Seite
9
wie Finken, Ammern und Zeisige bedienen sich an den Samenständen von Blumen. Heimische Sträucher wie Schneeball und Heckenrosen bieten ebenfalls
Nahrung für hungrige Vögel. Holzartige
Abfälle, die beim Zurückschneiden von
Bäumen und Stauden entstehen, können
in einer Gartenecke zu einem Reisighaufen aufgeschichtet werden. Das ist ein
idealer Platz für den Winterschlaf der Igel.
Aber auch Kröten oder Eidechsen finden
zwischen den Zweigen Schutz und Nahrung.
Die Veranstaltung ist Teil der von Elsa Moser organisierten Vortragsreihe BIZ & Donna. Als Beauftragte für Chancengleichheit
am Arbeitsmarkt berät sie in der Agentur
für Arbeit Freiburg in übergeordneten Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt und der Vereinbarkeit von Familie
und Beruf. Eine Anmeldung ist zur kostenlosen Veranstaltung nicht erforderlich.
Information unter Telefon 0761 2710
264.
Aus liegengebliebenen Blättern und Ästen
entsteht über die Wintermonate eine Humusschicht, die dem Boden auf natürliche Weise Nährstoffe zuführt. Das zusätzliche Ausbringen von Torf wird dadurch
überflüssig. Zur Zeit werden für die Torfgewinnung in Deutschland jährlich noch
rund eintausend Hektar Hochmoorfläche
vernichtet. Wer der Natur ihren Lauf lässt,
kann sich die Kosten und Mühe der künstlichen Bodenabdeckung sparen. „Aufräumarbeit“ erfordert nur er Rasen, der vom
Laub befreit werden sollte.
„BiZ4you“ – Wirtschaftsberufe
Wer der Natur etwas nachhelfen will, dem
empfiehlt der BUND, allzu festen Boden
aufzulockern, aber nicht umzugraben, damit das Bodenleben intakt bleibt. Zusätzlich kann der Untergrund mit Rasenschnitt,
Laub und holzigen Abfällen „gemulcht“
werden. Dabei wird der Boden mit organischem Material bedeckt, damit er feucht,
locker und nährstoffreich bleibt.
Für Menschen mit ausländischen
Berufsabschlüssen
Wege zur Anerkennung
Am Donnerstag, 20. November, informiert
Diplom Sozialpädagogin Regina GöllerObhof vom Caritasverband Freiburg-Stadt,
Fachdienst Migration, über Wege und
Möglichkeiten der Anerkennung von ausländischen Abschlüssen und Qualifikationen. Die Veranstaltung beginnt um 14:30
Uhr im Berufsinformationszentrum der
Agentur für Arbeit Freiburg (Raum A007),
Lehener Straße 77.
Eine formale Anerkennung ist in vielen
Berufen hilfreich. In einigen Berufen ist
sie sogar Voraussetzung für die Ausübung
des Berufs oder Zulassung zu bestimmten
Fortbildungsveranstaltungen in Deutschland. Weil Berufe sowohl landes- als auch
bundesrechtlich geregelt sein können,
gibt es viele Stellen und Verfahren zu deren Anerkennung. Hier ist Beratung sehr
hilfreich. Der Vortrag informiert allgemein
über Anerkennungsverfahren in Deutschland und vermittelt die richtigen Anlauf-,
Beratungs- und Anerkennungsstellen, damit dem nächsten Schritt nichts mehr im
Wege steht.
Regina Göller-Obhof berät in der Erstanlaufstelle und Kompetenzzentrum für
die Beratung zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Qualifikationen im
Regierungsbezirk Freiburg.
Am Donnerstag, 20. November, gibt es ab
17:30 Uhr im Berufsinformationszentrum
der Agentur für Arbeit Freiburg, Lehener
Straße 77, Informationen rund um die
Wirtschaftsberufe.
In einem moderierten Interview stellen Betriebsvertreter und Auszubildende namhafter Unternehmen aus
der Region folgende Berufsbilder vor:
Automobilkaufmann/-frau,
Immobilienkaufmann/-frau, Kaufmann/ -frau Dialogmarketing, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Kaufmann/-frau im Großhandel,
Personaldienstleistungskaufmann/-frau,
Sport- und Fitnesskaufmann/-frau.
Interessierte Mädchen und Jungen können sich an den Informationsständen der
Unternehmen aus erster Hand über Ausbildung, Arbeitsbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten der Wirtschaftsberufe informieren.
Die Aktion ist Teil der berufsorientierenden Veranstaltungsreihe BiZ4you, die von
der Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Freiburg organisiert wird.
Eine Anmeldung ist zur kostenlosen Veranstaltung nicht erforderlich. Information
unter Telefon 0761 2710 264.
Berufsoption Selbständigkeit
Mit eigenen Ideen die berufliche Zukunft
selbst gestalten
Am Donnerstag, 6. November, informiert Dorothea Bergmann, Abteilungsleiterin des Gründerbüros der Universität Freiburg, zum Thema: „Berufsoption
Selbständigkeit: Mit eigenen Ideen die
berufliche Zukunft selbst gestalten“. Die
Veranstaltung beginnt um 18:15 Uhr im
Kollegiengebäude I (Hörsaal 1016) der
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und
endet voraussichtlich um 19:45 Uhr. Eine
Anmeldung ist nicht erforderlich.
Unabhängigkeit erleben, eigene Ideen entwickeln, sein eigener Chef sein – wer das
will gründet häufig ein eigenes Unternehmen. Doch dieser Schritt muss sorgfältig
geplant werden. Wie? Das zeigt Dorothea
Bergmann in einem Vortrag, der sich mit
folgenden Themen beschäftigt: Fachliche
Eignungsfragen, Unternehmerpersönlichkeit, Businessplan, Angebote des Grün-
Seite
Samstag, den 1. November 2014  FRIEDENWEILER
10
derbüros, Förderangebote von Bund und
Land, Netzwerke, und vieles mehr.
Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Von der Uni in den Beruf“, die in
Kooperation von Agentur für Arbeit Freiburg und dem Service Center Studium der
Albert-Ludwigs-Universität für Studierende und Hochschulabsolventen organisiert
wird.
„chill & thrill“ mit der
RegioKarte Schüler/Azubi im
Badeparadies Schwarzwald
1,5 Stunden zahlen – 3 Stunden bleiben
Wer eine RegioKarte Schüler/Azubi hat,
profitiert jetzt doppelt: Vom 3. November
bis 19. Dezember 2014 erhalten Schülerinnen und Schüler bei Vorlage der entsprechenden RegioKarte die doppelte Zeit
im Badeparadies Schwarzwald in Titisee.
Die Schülerinnen und Schüler zahlen 1,5
Stunden, können aber 3 Stunden bleiben. Die Fahrt hin zum Badeparadies und
zurück ist mit der RegioKarte kostenlos.
Das Motto „chill & thrill“ weist auf die
vielen Möglichkeiten hin, die das Badeparadies Schwarzwald in Titisee bietet: Wer
den „thrill“ sucht, findet ihn im IndoorErlebnisbad Galaxy Schwarzwald mit 18
Rutschen – von der weltweit größten Edelstahl-Monster-Halfpipe bis zur FreefallRutsche mit 65° Neigung. Schülerinnen
und Schüler ab 16 Jahre können zusätzlich in der Palmenoase „chillen“: sich
unter echten Palmen im warmen Wasser
treiben lassen, auf der Sprudelliege entspannen oder an der Poolbar sitzen – in
der kalten Jahreszeit ist das wie ein Kurzurlaub im „Paradies“.
Wer schnell ist profitiert zusätzlich von
seiner RegioKarte Schüler/Azubi: Die ersten fünf, die ihre Schüler-Monatskarte im
Aktionszeitraum beim Eingang im Badeparadies vorzeigen erhalten ein exklusives
Überraschungspaket.
Von Freiburg aus ist Titisee mit dem
Zug in knapp 40 Minuten zu erreichen.
Vom Bahnhof Titisee zum Badeparadies
Schwarzwald gibt es einen regelmäßigen
Busverkehr, der Fußweg dauert nur 10 Minuten.
Weitere Infos zur Aktion gibt es unter
www.regiokarte-schueler.de. Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen auch
unter www.badeparadies-schwarzwald.de.
Der VdK Sozialrechtsschutz
gGmbH Frau Andrea Biehler
informiert.
Der nächste Sprechtag findet statt in:
Neustadt im Rathaus, Pfauenstr. 2-4,
am Dienstag, den 18. November 2014
von 10.00 –12.00 Uhr
Bitte vormerken: jeden 3. Dienstag im Monat
Beratung und Vertretung in allen sozialrechtlichen Fragen. Z. B.
Schwerbehindertenrecht,
gesetzlichen Renten-, Kranken- und
Pflegeversicherung.
Die Ratsuchenden werden gebeten einen
Beratungstermin zu vereinbaren
Tel. 0761 – 504 49-0
(VdK-Geschäftsstelle Freiburg)
auS unSerer nachbarSchaFt
Vortragsabend
am Dienstag, den 11. November 2014
um 19:30 Uhr in der HELIOS Klinik Neustadt
im Schulungsraum
Breialter: Einführung vom Brei bis zum Familientisch
Von Anfang an mit Spaß dabei!
Der erste Brei, wie fange ich an. Muss ich
selber kochen
oder kann ich die Gläschen kaufen? Wie
viel muss es essen, ab wann darf es am
Tisch mitessen ...? Fragen über Fragen.
An diesem Abend wird vom ersten Brei bis
zum Essen am Familientisch informiert.
Der Abend ist kostenlos!
Anmeldung ist nicht erforderlich
Referentin:
Silvia Stratz, Beki-Fachfrau
über
Diakonisches Werk
Hauptstr. 28, 79822 Titisee-Neustadt
Tel.: 07651 93990
Bezirksimkerverein LöffingenHochschwarzwald e.V.
„Am Freitag, 14. November 2014, findet
ab 20 Uhr im Gasthaus „Zur Traube“ in
Seppenhofen die Herbstversammlung
des Bezirksimkervereins Löffingen-Hochschwarzwald statt. Neben Bekanntgaben,
Hinweise zum BSV (Bienenseuchensachverständigen) Kurs 2015 in Freiburg und
Bienenvölkerzahlmeldung wird der Vortrag
von Dipl. Biologe Bernd Möller aus Königsfeld „Herstellen von Propolistinktur und
Herstellen einer Propolissalbe“ der wichtigste Tagesordnungspunkt, sein. Zu der
Versammlung und dem Vortrag sind alle
Mitglieder des Vereins, deren Familienangehörige, Freunde und Nachbarn unserer
Vereinsmitglieder, aber auch Imker unserer benachbarten Imkervereine sowie Interessenten an der Imkerei recht herzlich
eingeladen.
Lehrbienenstand statt, an dem wir den
Lehrbienenstand winterfest machen. Bitte bringen Sie Gartenarbeitsgeräte (Laubbesen, Rechen, Hecken und Astscheren
usw.) zum Arbeitseinsatz mit.
„Arbeiten am Lehrbienenstand
Am Freitag, dem 14.11.2014, findet
von 14 bis 16 Uhr ein Arbeitseinsatz am
Ende des redaktionellen Teils
Zuverlässige Reinigungskraft
Für unser Appartementhaus mit 11 Ferienwohnungen
am Titisee (Bahnhof 100 m entfernt) suchen wir eine
zuverlässige Reinigungskraft.
Danksagung
In den Tagen des Abschieds durften wir noch einmal erfahren,
wie viel Liebe und Wertschätzung meiner lieben Frau und unserer Mutter
Arbeitszeit vorwiegend zwischen 9 und 14 Uhr, Minijob
braviscasa GmbH, Frau Maia, Tel. 01 51- 64 70 14 45
oder titisee@braviscasa.de
Elisabeth Knöpfle
entgegengebracht wurde.
Wir danken von Herzen allen, die ihr Mitgefühl in Wort, Schrift,
durch Blumen, Geldspenden und Zuwendungen für Grabschmuck bekundet haben und allen, die sie auf ihrem letzten
Weg begleitet haben.
Besonders bedanken wir uns bei Herrn Pfarrer Tänzler und
dem Kirchenchor Rötenbach für die Gestaltung des Seelenamts,
dem Seniorenheim St. Raphael für die liebevolle Pflege,
Frau Dr. Klünsch für ihre Betreuung und dem
Bestatter Reinhold Klausmann für seine umsichtige Hilfe.
Rötenbach, im Oktober 2014
Dr. Ulrich Strulik
Windeckweg 1 (beim Rathaus)
Hinterzarten, Tel. 07652 5727
Im Namen aller Angehörigen
Johannes Knöpfle mit Kindern Regina, Norbert und Arno
Für unsere zahlreichen vorgemerkten Kunden
SUCHEN wir ständig Wohnungen, Häuser, Anwesen
und Grundstücke aller Größen im Hochschwarzwald!
Frisches Nordmannstannenreisig
Verkauf: 24.11.2014 ab 14.30 Uhr
Rötenbach, Rögelestraße 2, bei Fam. N. Knöpfle,
Tel. 07654/8087376 (ab 20 Uhr) - tagsüber 07653/6816 402
Christbaumbestellung möglich!
Pflegefachkraft in Teil- oder Vollzeit (m/w)
Für unsere kleine Pflegeeinrichtung Haus im Dörfle mit 31 Betten, in
Breitnau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine examinierte
Pflegefachkraft. Die Aczepta Gruppe in Bad Krozingen ist ein mittelständiges
Sozialunternehmen und Träger verschiedener
Einrichtungen und Dienste im ambulanten und stationären Bereich.
www.meine-azepta.de
www.aczepta.de
Anforderungsprofil - das bringen Sie mit:
Wollen Sie Ihre Stromrechnung um bis zu 90 %
kürzen? Das ist möglich, mit Ihrer Solaranlage und
einem Stromspeicher der SONNEN-BATTERIE.
Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten.
Elektro Kury
Sonnenbatterie Center Freiburg
Mooswaldstraße 5a
79108 Freiburg-Hochdorf
E-Mail: sbc-freiburg@sonnenbatterie.de
Web: http://sbc-freiburg.sonnenbatterie.de
• eine entsprechende pflegerische Ausbildung
• gute Kenntnisse im Bereich der Grund- u. Behandlungspflege
• Interesse an Fort- und Weiterbildungen
• eigene Ideen und Vorstellungen von menschlicher Pflege
• Flexibilität, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
• Grundkenntnisse in MS-Office
Einfühlungsvermögen und eine aufgeschlossene, kommunikative Art runden Ihr Profil ab?
Wir bieten:
• einen zukunftssicheren unbefristeten Arbeitsplatz
• gute Verdienst- und Entwicklungsmöglichkeiten
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der eigenen Akademie
• ein hoch motiviertes Team
• ein sehr angenehmes Arbeitsumfeld und gute Sozialleistungen
• schnelle Entscheidungswege und eine flache Hierarchie
Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte bevorzugt per E-mail an:
boecherer@aczepta.de, oder ACZEPTA Haus im Dörfle,
Am Hirschenberg 12, 79874 Breitnau, Tel. 07652-1202-0, Fragen? Frau Bengelsdorf,
Pflegedienstleitung 07652-1202-55. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Kinderleicht! Online in
wenigen Schritten Anzeige
buchen und gleich den
Preis berechnen!
Bequem und übersichtlich
Einfach und in wenigen Schritten Ihre Anzeige buchen,
Anzeigenformat sowie Verbreitungsgebiet auswählen und
Ihr Anzeigenpreis wird direkt online berechnet.
Alle Ausgaben, Nachbarorte und Kombinationsmöglichkeiten
werden sofort angezeigt.
en
Kombination
e
Nachbarort
s-
Mehrfachschaltung
Gestaltung
Service
Anzeige
n–
direkt buche
!
t berechnen
Preis direk
Reinklicken
lohnt sich!
Lassen Sie sich von unserem
Online-Kalkulator überzeugen!
www.primo-stockach.de
 Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
anzeigen@primo-stockach.de
Studio  Heilsteine
Marion Melchior • Fachfrau • Kompetente Beratung
Scheuerlenstraße 28 • Tel. 07651 2858 • ganztägig geöffnet
Persönlichkeits-Stein oder -Kette
Fenster zum Licht
“Ausgewählt nach Organuhr”
Wochenangebote im November:
in Löffingen und Filiale Rötenbach
vom 03.11. – 08.11.2014
fein marinierter
Schweinegulasch
100 g
e
0,99e
frische hausmacher
e
100 g 0,89e
-------------------------
Leberwurst
vom 10.11. – 13.11.2014
frische
Blut- und Leberwurst
Fleischkäse
100 g
e
0,78e
e
100 g 0,99e
-------------------------
auch zum Selberbacken
vom 20.11. – 22.11.2014
Rinderrouladen
auch gefüllt
hausgemachter
100 g
e
1,45e
e
100 g 0,98e
-------------------------
Ochsenmaulsalat
vom 24.11. – 29.11.2014
Schweineschnitzel
auch paniert
100 g
Bierschinken
100 g
e
1,09e
e
1,29e
Unsere Produkte sind alle aus eigener Herstellung und heimischer Landwirtschaft.
Mit seinem fachlichen Können ist Ihr Metzger der beste Selbstvermarkter.
Metzgerei Sebastian Butsch
Fleisch und Wurst nach guter Badischer Art
79843 Löffingen • Tel. 07654 312 • Fax 7222
Inh. Heike Vetter
Inhaberin
Frau Heike Vetter
„Selbstständigkeit fördern, Selbstbestimmung,
insbesondere älterer Menschen, bewahren.“
Das ist unser Ziel. „Humanitas an Ihrer Seite.“
-Kostenfreie, unverbindliche - ehrliche
Beratung - Anruf genügt!!
Ihr vertrauliches HumanitasPflege- und Seniorenberatungstelefon
Telefon 07651/3240
Mobil 0171/4232415
GLASBERGWEG 13 • 79822 TITISEE-NEUSTADT
Eine Anzeige im Primo-Amts-, Mitteilungs- oder Infoblatt hilft – beim Kaufen oder Verkaufen
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
68
Dateigröße
3 338 KB
Tags
1/--Seiten
melden