close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freiwillige Helfer beginnen ihre Ausbildung in Appen - Bundeswehr

EinbettenHerunterladen
PRESSEMITTEILUNG
Presse- und Informationszentrum
der Streitkräftebasis
Postfach
22585 Hamburg
Tel.: 040 – 8667 - 4700
Fax: 040 – 8667 – 4709
E-Mail: presse@fueakbw.de
Appen, 20. Oktober 2014
Bundeswehr unterstützt das Deutsche Rote Kreuz
im Kampf gegen Ebola
Freiwillige Helfer beginnen ihre Ausbildung
Die Ausbildung der ersten freiwilligen Helfer für die humanitäre Hilfsmission
zur Bekämpfung der Ebola- Epidemie in Westafrika beginnt am 20. Oktober
2014 an der Unteroffizierschule der Luftwaffe in Appen.
Während des fünftägigen Intensivkurses werden die Teilnehmer sowohl
theoretisch, als auch praktisch auf ihre Aufgabe in Westafrika vorbereitet.
Die Ausbildung beinhaltet allgemeine und spezielle medizinische
Grundlagen und Verfahren, die für eine sanitätsdienstliche Tätigkeit im
EBOLA-Infektionsgebiet erforderlich sind. Die Freiwilligen werden
insbesondere in der Infektionsbekämpfung und im Selbstschutz bei der
Behandlung von infektiösen Patienten geschult.
Dabei stehen Verfahren der EBOLA-Diagnostik und mögliche
Therapiemaßnahmen, sowie die Betreuung von Erkrankten und
Sterbenden, der sichere Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung
(Personal Protective Equipment, PPE) und deren Desinfektion im
Vordergrund.
Des Weiteren werden den Teilnehmern Landeskunde sowie die kulturellen
Gegebenheiten und der Umgang mit psychologischen Belastungen
vermittelt.
Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.
Führungsakademie der Bundeswehr – Leiter der Informationsarbeit
Postfach, 22585 Hamburg
Tel. 0 40 / 8667 – 4700/01 ° Fax 0 40 / 8667 – 4709 ° E-Mail presse@fueakbw.de
Hinweise für die Medien:
Termin:
23. Oktober 2014
Ort:
Marseille-Kaserne, Hauptstraße 141, 25482 Appen
Ablauf:
bis 11:30 Uhr
Eintreffen der Medienvertreter
ab 12:00 Uhr
Einweisung der Medienvertreter
ab 12:30 Uhr
Pressegespräch mit Fach- und Ausbildungspersonal
anschließend Gang zur Ausbildungsstätte
13.20 – 15.30 Uhr
Arbeiten unter Personal Protective Equipment (PPE)
Möglichkeit für O-Töne
Anmeldung:
Wir bitten um namentliche Anmeldung mit
Antwortbogen bis: 22. Oktober 2014, 15:00 Uhr.
Kontakt:
Oberstleutnant Jürgen Bredtmann
(040) 8667 – 4700 oder
E-Mail: presse@fueakBw.de
Führungsakademie der Bundeswehr – Leiter der Informationsarbeit
Postfach, 22585 Hamburg
Tel. 0 40 / 8667 – 4700/01 ° Fax 0 40 / 8667 – 4709 ° E-Mail presse@fueakbw.de
beigefügtem
Akkreditierungsformular
Bundeswehr unterstützt das Deutsche Rote Kreuz
im Kampf gegen Ebola
Führungsakademie der Bundeswehr
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Postfach
22585 Hamburg
Telefax: +49 (0) 40 – 8667 - 4709
E-Mail: presse@fueakbw.de
Zur Realisierung der Teilnahme akkreditierter Medienvertreterinnen und Medienvertreter unter Berücksichtigung
sicherheitsbezogener Anforderungen werden die nachfolgend aufgeführten personenbezogenen Daten benötigt.
Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Angaben ist § 12 Abs. 1 i.V.m. §§ 13ff
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Zum Zweck der Überprüfung sicherheitsrelevanter Belange werden die Daten ggfs. an das BKA
bzw. das zuständige LKA übermittelt.
Beim Bundesministerium der Verteidigung als datenschutzrechtlich verantwortlicher Stelle werden die personenbezogenen Daten
spätestens drei Monate nach Durchführung der o.a. Veranstaltung gelöscht.
Name/ name
Vorname/ first name
Geburtsdatum/ date of birth
Geburtsort/ place of birth
Nationalität/ nationality
Reisepass- oder Personalausweis-Nr./ no. of passport
ausgestellt durch/ issued by
Presseausweis-Nr./ number of press card
ausgestellt durch/ issued by
Büroadresse (Straße, Ort)/office address (street, city)
Telefon Büro/ telephone office
Fax Büro/ fax office
E-Mail Büro/ e-mail office
Fax privat/ fax personel
E-Mail privat/ e-mail personel
Medium /media
Land des Mediums/ country of the media
Mobiltelefon/ cell phone
Zutreffendes bitte ankreuzen/ please mark the appropriate answer
Schriftpresse
Redakteur
Fotograf
Fernsehen, Film
Redakteur
Kameramann
Techniker
Hörfunk
Techniker
Für die Richtigkeit der Daten:
Ich nehme teil
Anfahrtsskizze
***
Ort, Datum
eigenhändige Unterschrift
Führungsakademie der Bundeswehr – Leiter der Informationsarbeit
Postfach, 22585 Hamburg
Tel. 0 40 / 8667 – 4700/01 ° Fax 0 40 / 8667 – 4709 ° E-Mail presse@fueakbw.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
74 KB
Tags
1/--Seiten
melden