close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Sonntag - Online Verlag GmbH Freiburg :: Image-Server

EinbettenHerunterladen
Rein in den Herbst!
12. Oktober 2014
Leserservice 08 00/222 42 24 02 · www.der-sonntag.de
EMMENDINGEN
H E U T E TA G
N
U -S O N R
A
H
C
S
7 UH
13 – 1
Zum Übergang 1 · 0 76 41 - 96 28 300 · www.k1kuechen.de
Autopflege!
Platin- 20,Wäsche nur
ExpressInnenreinigung
Der Sonntag
nur
Gültig bis 18. 10. 2014
in Freiburg
10,-
!
Bei Vorlage des Gutscheins
erhalten Sie:
e
20,-
e
Einlösbar:
CleanCar Freiburg · Lembergallee 1
(Ecke Tullastraße/Mooswaldallee)
SC-Stadion für 110 Millionen
Protestforschung
Sieg gegen YB Bern
Zahlen sind auf dem Tisch: Rund 110 Millionen
soll ein Stadion für den SC Freiburg am Wolfswinkel kosten, sieverteilen sich auf 70 Millionen Euro
für den Stadionbau und 38 Millionen –von der
Stadt getragen – für die Infrastruktur.
SEITE 2
Das so eigenewiewertvolle Freiburger Archiv für
soziale Bewegungen sammelt seit über drei Jahrzehnten Material aus Protestbewegungen. Jetzt
wird die staatsferne Sammlung aus dem Landeshaushalt mitfinanziert. Ein Porträt auf SEITE 3
Die Bundesliga-Pause nutzte
der SC Freiburg zu einem Testspiel gegen YB Bern in Lörrach.
Die Elfvon Trainer Christian
Streich (Foto) siegte 2:1. SEITE 10
Turnhalle, Container oder Gästecouch
Wohin mit den ASYLBEWERBERN ? In Südbaden werden Notunterkünfte eingerichtet – Kommunen fordern mehr Geld vom Land
Die Zahl der Flüchtlinge
steigt, doch den Städten
und Landkreisen fehlen
Unterkünfte. In Müllheim
kommen Asylbewerber deshalb in eine Sporthalle,
Freiburg wird Container
aufstellen. Und bundesweit
sorgt eine Debatte für Aufregung: Sollen Bürger ihre
Gästezimmer öffnen?
KATHRIN GANTER
DANIEL GRÄBER
Der Landkreis Waldshut reicht
die rote Laterne weiter. Bislang
galt dessen Containerburg auf
dem Gelände einer stillgelegten
Papierfabrik in Albbruck als südbadisches Paradebeispiel für die
misslungene Suche nach geeigneten Flüchtlingsunterkünften.
Doch diese Woche gab die Landrätin des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald bekannt, eine
Schulsporthalle in Müllheim als
Notunterkunft für Asylbewerber
herzurichten. 60 Flüchtlinge sollen dort Platz finden. Auf richtigen Betten, nicht auf Feldbetten,
wird betont. Im Landkreis Lörrach hat man die Option Turnhalle zumindest schon gedanklich durchgespielt. Dort wurden
nun 25 Syrer im Freizeitheim St.
Peter und Paul in Oberwieden
untergebracht, das Heim bietet
Platz für 50 Menschen – abgelegen am Belchen.
Der Krieg in Syrien und im
Irak führt dazu, dass immer
mehr Menschen in Deutschland
Unterschlupf suchen. Sie werden
auf alle Bundesländer verteilt
und dann auf die Kommunen.
Doch dort fühlt man sich überfordert, fordert mehr Unterstützung von Land und Bund. Vor allem mehr Geld, um Wohnungen
Städte und Landkreise sind überfordert: Flüchtlingsfamilie aus Syrien in einem Freiburger Asylbewerberheim.
anzumieten und Flüchtlingsheime zu bauen. Morgen erwartet
Ministerpräsident
Winfried
Kretschmann deshalb Kommunalpolitiker und Kirchenvertreter in Stuttgart.
–
Flüchtlingsgipfel
in Stuttgart
–
Im Vorfeld dieses Flüchtlingsgipfels gab es bereits Streit zwischen den Kreisen und der Landesregierung. Die Kreise blieben
dieses Jahr auf Kosten von 49
Millionen Euro sitzen, warnte
der Landkreistag. Nächstes Jahr
würden es sogar 81 Millionen.
Die Stuttgarter Regierung konterte: Die Landkreise hätten ihre
tatsächlichen Ausgaben für Asylbewerber noch nicht vollständig
gemeldet. Dies sei abzuwarten
statt „überzogene Forderungen“
zu stellen. Die Stimmung ist angespannt.
Die Turnhallenlösung in Müllheim stößt nicht nur vor Ort auf
Kritik. Vereine und Schule sorgen sich um Training und Sportunterricht. Aus dem Landratsamt Waldshut heißt es: „Bei uns
werden Flüchtlinge nicht in
Turnhallen untergebracht. Sollten wir mit den Unterkünften
nicht nachkommen, werden wir
für die Übergangszeit Container
aufstellen.“ So wie in Albbruck.
Wobei sich dort die Übergangszeit in die Länge zieht. Die
Container für 136 Asylbewerber
stehen seit Anfang 2013. Eigentlich sollten sie Ende des Jahres
verschwinden. Doch da die
Flüchtlingszahlen weiter steigen
und es bei der Suche nach richtigen Unterkünften nur schleppend vorangeht, bleiben sie ste-
hen. Mindestens bis Juli 2015.
Den Landkreis Waldshut kostet
das viel Geld. Container-Vermieter wissen die Flüchtlingsmisere
zu nutzen und machen derzeit
bundesweit gute Geschäfte.
–
Container-Vermieter
machen gute Geschäfte
–
Gleiches gilt für den Landkreis
Emmendingen, wo es 90 Containerplätze für Flüchtlinge gibt.
Und die Gemeinschaftsunterkunft in Rheinfelden wurde
ebenfalls mit Containern auf
400 Plätze aufgestockt. Wohlgemerkt: Plätze, denn Platz gibt es
auf dem Gelände nicht mehr,
was zu Konflikten führt.
Auch die Stadt Freiburg wird
Wohncontainer aufstellen, weil
die vorhandenen Heimplätze
für Asylbewerber nicht ausrei-
DIE
NEUE
9 TAGE LANGr
NÄHMASCHINE
FOTO: INGO SCHNEIDER
chen. Beim Bahnhof Littenweiler
sollen Blechbehausungen für 45
Menschen gestapelt werden. Eine Infoveranstaltung für Anwohner ist am 21. Oktober geplant.
Aus Brandenburg kam unterdessen ein Vorstoß, der deutschlandweit für Aufregung sorgt.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt, Ex-Oberbürgermeister von Frankfurt an der
Oder, fordert die Deutschen auf,
Flüchtlinge bei sich zu Hause
aufzunehmen. Auf der Gästecouch statt auf dem Turnhallenboden.
Die Welt am Sonntag berichtete vergangene Woche, Patzelt sei
deshalb auch mit Winfried
Kretschmann im Gespräch. Und
der habe ihm signalisiert, BadenWürttemberg arbeite an einer
neuen Regelung, um die Privat-
NÄHMASCHINE
beherbung zu ermöglichen.
Doch das Stuttgarter Integrationsministerium weiß davon
nichts. Wenn die örtliche Ausländerbehörde damit einverstanden sei, könnten Privatpersonen
schon nach der jetzigen Rechtslage Asylbewerber bei sich aufnehmen, erklärt ein Ministeriumssprecher.
Die Ausländerbehörde der
Stadt Freiburg bestätigt das:
Theoretisch sei es möglich,
Flüchtlingen ein privates Gästezimmer kostenlos zur Verfügung zu stellen. Für Krankenversorgung und Lebensunterhalt
würde dann die Behörde aufkommen. „Aber in Freiburg ist
uns nicht bekannt, dass jemand
jemals daran Interesse gehabt
hätte“, sagt Pressesprecherin
Martina Schickle.
Ein anderer Weg ist bisher erfolgreicher: Die Stadt mietet
Wohnungen von privaten Immobilienbesitzern, um darin
Asylbewerber unterzubringen.
Nach einem Aufruf im Amtsblatt hätten sich 30 Vermieter
gemeldet, berichtet die Badische
Zeitung. Wohnraum für 80 Menschen konnte daraufhin angemietet werden.
Und trotz des fehlenden Platzes zeigt sich derzeit allerorten:
Die Solidarität der Bürger mit
den Flüchtlingen steigt. Wo immer neue Unterkünfte eingerichtet werden sollen, bilden sich
neue Unterstützerkreise. So hat
sich der Freundeskreis Asyl Lörrach der Syrer in Oberwieden angenommen, organisierte innerhalb weniger Tage einen Termin
für Sachspenden, der laut einer
Helferin sehr erfolgreich war.
Und auch die Menschen in Oberwieden selbst hätten direkt und
spontan geholfen: Die Flüchtlinge durften sich sogar in einem
Nachbarhaus ihr Essen kochen.
NÄHMASCHINE
HAUSMESSE 2014
HILD
NAHWELT
€
200rt!
Erleben Sie erstmalig in der neuen
Nähwelt unsere große Hausmesse auf
über 1000m² mit zahlreichen Workshops, Näh- & Stickvorführungen und
vielen Neuheiten zu Messepreisen.
Weitere Infos online!
€
100rt!
gespa
BERNINA “B 380”
Einfach mehr Inspiration –
dank CB-Greifersystem und
modernem, übersichtlichem
LCD-Display, welches den
gewählten Stich und entsprechende Funktionen anzeigt.
statt € 1499.-
1299.-
*
Engesserstraße 11
60€
gespart!
gespa
79108 Freiburg
PFAFF “Expression 3.2”
Echte PFAFF Qualität, wie man
sie von jeher gewohnt ist. Mit
extra großem Durchlass und
einer großen Auswahl an traumhaften 9-mm-Stichen – Ihre kreativen Möglichkeiten sind super.
statt € 999.-
*
899.-
Fon: 0761/2829590
BROTHER “Innov-is 10A”
Junges Design mit
Top-Preis-Leistung.
Mit der kann jede(r)
nähen. Mit einem Zug ist
eingefädelt. Mit einem
Dreh ist alles eingestellt.
Los geht´s!
statt € 359.-
*
299.-
www.hild-naehwelt.de
*UVP des Herstellers. Irrtümer vorbehalten. Keine Haftung für Druckfehler.
16.–25.Oktobe
2 LOKALES
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Moses-Projekt übergibt
Arbeit an den Bund
Hilfe für SCHWANGERE IN NOT nun einheitlich geregelt
Das 2003 in Freiburg gegründete
Moses-Projekt übergibt die Betreuung schwangerer Frauen in
auswegloser Situation ab sofort
an die bundesweite Einrichtung
„Vertrauliche Geburt“. „Wir sind
sehr froh, dass unsere Arbeit
dort professionell weitergeführt
wird“, sagte Tony Otten, Leiterin
des Moses-Projekts, am Freitag.
Sie blickt auf elf erfolgreiche
Jahre zurück, in denen die Mitarbeiterinnen jedes Jahr 20 bis 25
schwangeren Frauen in größter
Not zur Seite standen. „In den allermeisten Fällen ist es gelungen, dass die Frau das Kind nach
der Geburt annehmen und selber aufziehen konnte“, sagt Otten. Von den rund 125 Betroffenen aus der ganzen Region haben demnach nur drei am Ende
anonym entbunden, ebenso viele haben ihr Kind zur Adoption
freigegeben. Insgesamt wurden
60 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen geschult, meist standen
zwölf Frauen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung und
teilten sich die 24-stündige Rufbereitschaft des Kooperationsprojekts zwischen dem Diakonischen Werk, dem Helferkreis für
Mutter und Kind, dem DiakonieKrankenhaus und dem St. Josefskrankenhaus in Freiburg.
Die „Vertrauliche Geburt“
beinhaltet laut Tony Otten einige Verbesserungen für Mutter
und Kind. So können beide von
einander erfahren, wenn das
Kind 16 Jahre alt ist. Dafür gibt
die Mutter einmal gegenüber einer unter Schweigepflicht stehenden Person ihren Namen an,
die Daten werden versiegelt und
nach Köln ins Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche
Aufgaben geschickt, wo sie aufbewahrt werden.
SIR
Der Finanzplan steht
SC Freiburg soll Großteil seines STADIONS finanzieren, Stadt will für die Infrastruktur sorgen
Zahlen sind auf dem Tisch:
Rund 110 Millionen soll ein
Stadion für den SC Freiburg
am Standort Wolfswinkel
kosten, sie verteilen sich auf
70 Millionen Euro für den
Stadionbau und 38 Millionen – von der Stadt getragen
– für die Infrastruktur.
OTTO SCHNEKENBURGER
Ein in dieser Woche vorgestelltes
Finanzierungsmodell gibt es
auch schon, für das der Verein
tief in seine Schatulle zu greifen
bereit ist. Dennoch warten alle
Beteiligten jetzt auf den Bürgerentscheid, der für den 1. Februar
2015 terminiert ist. Für den steht
jetzt auch die anvisierte Fragestellung, an der die Bürgerinitiative Pro Wolfswinkel Kritik übt.
> KONTAKT für Schwangere in Eine städtische ObjektträgerNot: Telefon 08 00/4 04 00 20 und gesellschaft wird zur Realisierung des Stadions gegründet. In
www.geburt-vertraulich.de
die wird der Verein eine Kapitaleinlage von mindestens 15 Millionen Euro (pro BundesligaKURZ GEFASST
spielzeit in den nächsten fünf
Jahren eine weitere Million) einbringen.
Eine Eigenleistung, die
SPERRUNG Wartungsarbeiten amTunnel B31-Ost
bei der kickenden Konkurrenz
nicht unbedingt üblich ist. Die
An zwei Nächten muss kommende Woche je eine Tunnelröhre
verlassen sich gerne mehr auf
der B 31 Ost wegen Wartungsarbeiten gesperrt werden. Von
die Kommunen und Länder. EiDienstag, 14., auf Mittwoch, 15. Oktober, von 20 bis etwa 6.30
ne Eigenleistung, die dem Verein
Uhr wird die Tunnelröhre stadteinwärts gesperrt, von Mittwoch,
aber auch günstigere Konditio15., auf Donnerstag, 16. Oktober, von 20.30 bis 7 Uhr die der
nen bei der Finanzierung des
Tunnelröhre stadtauswärts. Das Garten- und Tiefbauamt bittet
Restbetrages der mit 70 Milliodie Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
DS
nen Euro veranschlagten Stadionkosten sichert. Die soll er mit
Ausnahme von vom Land erwarteten elf Millionen Euro in Form
Hier könnte Ihre
einer Pacht von jährlich 3,8 MilAnzeige stehen!
lionen Euro (bei einem Abstieg
in die zweite Liga 2,5 Millionen
Euro) entrichten.
–
Stadt bringt Grundstück
und leistet Bürgschaft
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
0761/496-4101
–
Beratung, Schätzung und
Ankauf Ihrer Silber- und
Goldmünzen!
„Wir haben im ganzen Verein einen breiten Konsens darüber,
dass wir ausgewogen in unsere
Infrastruktur und in unsere
sportlichen Akteure investieren“, sagt SC-Geschäftsführer
Oliver Leki. Der SC dürfte also
mit Blick auf den Stadionbau in
der Vergangenheit auf den einen
Rathausgasse 2, 79098 Freiburg
www.SMH.net
NEU – Brautmode 2015
große Präsentation
am Sa. 25. 10. + So. 26. 10. 2014
Infos:
www.brautmode-dolcevita.de
nt-Ma
ne
Per19m97a
ke-Up
Seit
Kosmetik
Alicja Krüger
79098 Freiburg · Rempartstr. 9 · 1. OG
Telefon 07 61 / 28 53 600
Mobil 0171 / 3 19 98 13
www.alicjakrueger.de
Wendelin Graf von Kageneck,
dass sich seine Fraktion die einzelnen Posten der Infrastruktur
noch einmal genauer anschauen
wolle. Von Kageneck betont die
vielfältigen Verdienste des Vereins für die Stadt und sieht in der
Bürgschaft nur ein sehr geringes
Risiko. Von Kagenecks Kollegin
Renate Buchen von der SPD verweist auf eine Fraktionssitzung
am 27. Oktober, auf der man sich
nur mit dem Stadion-Thema
auseinandersetzen will. Überrascht sei er von den Summen
nicht, meint Gerhard Frey von
den Grünen. Bei den 38 Millionen für die Infrastruktur hätten
einige Fraktionskollegen schon
geschluckt, viel preiswerter werde es wohl aber nicht werden. Er
sei überzeugt, dass seine Partei
dem Konzept zustimme.
„Sind Sie dafür, dass die Stadt
Freiburg den SC Freiburg bei der
Realisierung eines Fußballstadions im Wolfswinkel auf Grundlage des vom Gemeinderat befürworteten Organisations-, Investitions- und Finanzierungskonzepts unterstützt?“ So lautet die
Fragestellung, die die Verwaltung für den anvisierten Bürgerentscheidvorschlägt. „Wir hätten
uns gewünscht, dass der Standort Wolfswinkel nicht in die Fragestellung aufgenommen wird“,
sagt Uschi Jautz, Sprecherin der
Bürgerinitiative.
Außerdem
kommt der Bürgerentscheid aus
Sicht der Bürgerinitiative zu
früh, da nicht alle Gutachten abgeschlossen seien. Gerade beim
Klimagutachten oder auch in Bezug auf die Dohlen beim Naturschutz seien Bedenken noch
nicht ausgeräumt. „Wir wünschen dem SC ein Stadion, in
dem er sich austoben kann.“ Und
nicht eines, wo er wie am alten
Standort mit Sonderregelungen
und Ausnahmegenehmigungen
arbeiten müsse.
Der Standort Wolfswinkel
wurde in die Fragestellung für
den Bürgerentscheid aufgenommen, weil sich das Finanzierungskonzept eben auf genau
diesen Standort bezieht, sagt
Walter Preker, Sprecher von
Oberbürgermeister Dieter Salomon. Der erhofft sich eine Versachlichung der Diskussion nun
auch davon, dass die umfangreiche und dennoch verständlich
verfasste Drucksache zum Stadion nun jederzeit einsehbar sei
(unter www.freiburg.de). Und bevor sich die Bürger zu Wort melden, steht noch eine Gemeinderatsdebatte am 18. November an,
in der über einen Grundsatzbeschluss zum Stadion und die Fragestellung des Bürgerentscheides gesprochen und abgestimmt
werden soll.
Die Woche vom 6. bis 11. Oktober
Montag
In Freiburg-Landwasser kontrolliert die Polizei Autos, in denen
KINDER mitfahren. Offenbar
kein schlechter Gedanke, in
sechs von zehn Autos saßen die
Kinder nicht in Kindersitzen
oder waren nicht angeschnallt.
Dienstag
Im Käppeleacker 1/B3
79379 Müllheim-Hügelheim
Tel. 0 76 31 - 17 30 32
oder anderen teuren Transfer
verzichtet haben. Zudem wirbt
Leki mit dem Verein als großem
Steuerzahler und Imageträger
Freiburgs dafür, Verständnis für
den städtischen Anteil am Stadionprojekt aufzubringen. Der besteht neben der Einbringung des
Grundstücks nahe dem Flughafen und der Bürgschaft für den
Stadionbau in erster Linie in der
Finanzierung der verkehrlichen
und sonstigen technischen Infrastruktur. Für die wurde in dieser Woche die Zahl von 38 Millionen Euro bekannt, die zum
Großteil für Erschließungsstraßen, 1 200 Kfz-Parkplätze, das
Abtragen und Entsorgen eines
Teils des nahe gelegenen Müllbergs, den Ausgleich des Magerrasens und andere Ausgleichsmaßnahmen fällig werden. Hier,
so Oberbürgermeister Dieter Salomon, werde aber auch städtisches Vermögen geschaffen.
Auch der SC-Vorsitzende Fritz
Keller warb damit, dass etwa die
Parkplätze vor allem der Messe
und der Universität und die Erschließungsstraße durch die Verkehrsentlastung allen Freiburgern zugutekämen.
Diese 38 Millionen für die Infrastruktur dürften im Gemeinderat noch Gegenstand von Debatten werden. So sagt etwa der
Fraktionsvorsitzende der CDU,
WAR NOCH WAS?
Schoeller Münzhandel GmbH
Do, 16.10. 9:30 - 15:30 Uhr
Stadion, Trainingsplätze, zahlreiche Parkplätze und eine Erschließungsstraße, die auch genutzt werden
kann, wenn kein Spiel ist. So planen SC und Stadt derzeit am Wolfswinkel.
FOTO: SEEGER (DPA)
Der Freiburger Gemeinderat
tagt, vor der Tür lärmen die ANTI-ORDNUNGSDIENST-DEMO
sowie eine Wagenburg-Kundgebung, auch die kurdische Mahnwache sitzt vor der Tür.
Drinnen geht es um große Fragen: Stadionbau, Stadionname,
Stadtbahn Rotteckring und eben
den Ordnungsdienst. Nebenbei
wollen die Stadträte aber auch
nicht hinnehmen, dass bei
SCHNEEFALL reine Wohnstraßen überhaupt nicht geräumt
werden – sie fordern ein erweitertes Konzept. Baubürgermeister Martin Haag sagt, er wisse
nicht, wo er dafür noch Personal
herbekommen soll. Ohne Kontroverse verabschiedet der Gemeinderat dann noch ein CARSHARING-KONZEPT.
MILIE ab, bleiben zu dürfen. Davon berichten die Landtagsabgeordneten Gabi Rolland und
Edith Sitzmann, die sich neben
weiteren Bürgern für den Verbleib der Familie eingesetzt hatten. Einige Kinder der sechsköpfigen Familie sind krank, jetzt
Mittwoch
wird die Abschiebung nach SerWieder eröffnet ein STUDEN- bien folgen.
TENWOHNHEIM, diesmal allerdings keine Luxusherberge, wie Donnerstag
zuletzt in Zähringen, sondern
ein klassisches Heim des Stu- Im Gebiet Am Kirchacker in Freidentenwerks: Der „Campus III“ burg-Haslach tritt ein EXder technischen Fakultät steht HIBITIONIST auf
am Flugplatz und bietet 104 Stu- und später
auch
denten Platz.
Der Petitionsausschuss des
Landtages lehnt die Bitte
einer
Freiburger
ROMA-FA-
Im Bürgerhaus Seepark beginnen die TAGE DES WISSENS FÜR
KLEINE FORSCHER. Über 1 000
Kinder machen an rund 20 Ständen Experimente und betrachten Vorführungen.
im Bereich Binzengrün im Stadtteil Weingarten. Eventuell derselbe Mann, sagt die Polizei und
bittet Zeugen, sich zu melden.
Freitag
Im CHEMIEHOCHHAUS an der
Freiburger Albertstraße experimentiert ein Doktorand mit Natriumhydrid, dabei geht etwas
schief: Es kommt zu einem
Brand. Die Feuerwehr rückt an
und evakuiert das Hochhaus.
Den Brand selbst haben die Laboranten gelöscht.
JKI
Von außen ziemlich
nüchtern, von innen
durchaus adrett: Das
Studentenwohnheim
„Campus III“ am Flugplatz. FOTO: BAMBERGER
DIE DRITTE SEITE 3
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Zeitgleich systematisches Archiv
und Sammelsurium: Volkmar Vogt
zwischen den Zeugnissen zahlloser Protestbewegungen.
FOTOS: JKI, ARCHIV
SOZIALE
BEWEGUNGEN
Staatsferne Protestforschung
Angekommen: Das so eigene wie wertvolle Freiburger ARCHIV SOZIALE BEWEGUNGEN steht jetzt im Landeshaushalt
JENS KITZLER
W
er vom Innenhof der
früheren Gießerei in
der Nähe des Freiburger Hauptbahnhofes aus das Archiv betritt, der macht die Reise
in die Vergangenheit in zweierlei
Hinsicht. Da sind zum einen natürlich die Materialien: Plakate,
Flugblätter, Filme, Fotos, Zeitschriften, Pamphlete und Traktate, die von politischen Bewegungen der vergangenen Jahrzehnte zeugen, von Kommunisten und Marxisten,
vom Protest gegen das AKW
Wyhl, von Hausbesetzungen, der Studentenbewegung und von Aberhunderten Demonstrationen für
und gegen alles Mögliche.
Doch auch das Archiv selbst
atmet nicht wenig den Geist
der Zeit, die in den Schränken
konserviert ist. Passend liegen
die Räumlichkeiten innerhalb
eines in den 80er Jahren besetzten Fabrikkomplexes. Drinnen
mischen sich der Geruch von altem Papier, Kaffee und Zigarettenrauch, jeder freie Winkel ist
mit Papieren und Zeitschriften
belegt, die Atmosphäre im Büro
oszilliert zwischen Bibliothekars-Arbeitsplatz,
WG-Küche
und Asta-Büro.
Systematisch funktioniert das
Archiv so, wie man es sich vorstellt. Regale mit Ordnern. Alphabetisch sortiert und beschriftet die Zeitschriften: „Radikal“, „Revolte“, „Rote Blätter“, „Rote Hilfe“. Zu ihnen führt ein
Register, die Inhalte sind säuberlich aufgelistet. „Kommunistischer Bund, Ortsgruppe Freiburg, Flugblätter 1976 bis 1987“,
steht da, oder „Diskussionspa-
piere der Schwulen Hochschulgruppe“. Oder auch: „Verschiedene Proteste: Fahrpreiserhöhungen, Schauinslandrennen, Hochrheinautobahn.“ Und dann
natürlich „Häuserkampf“: Sechs
Regalmeter Ordner dokumentieren in Flugblättern, Presseartikeln, Plakaten und zahllosen
Fotos die Hausbesetzer-Bewegung, in den 70er und 80er Jahren das prägende soziale Thema
in Freiburg.
Im Archiv werden Bestände
ausgewertet, katalogisiert und
digitalisiert. Die Geschichte der
Wyhl-Besetzung ist als Materialsammlung auf CD erschienen
und die des Freiburger Autonomen Zentrums, die Ausgaben
der Freiburger Studentenzeitung, derzeit scannt man die
Stadtzeitung aus den 80er Jahren ein. Magister- und Doktorarbeiten sind mit Hilfe des Archivs
Soziale Bewegungen entstanden, in Freiburg, in ganz
Deutschland – und sogar an der
Universität of California, Santa
Barbara: „Die Besetzung des Bauplatzes des AKW Wyhl und ihre
Rolle in der Anti-Nuklear-Bewegung“, hat ein Laurence Christian
hier erarbeitet, ein Flug zum Archiv in Freiburg gehörte dazu.
Bilder aus Sammlungen im Archiv: Der erste Wasserwerfer-Einsatz in
Freiburg war auch der erste in ganz Baden-Württemberg.
Vielleicht hat sich der Amerikaner über den unkonventionellen Forschungsstandort gewundert. Über die vielen Stellen, an
denen mit Improvisation statt
mit Geld gearbeitet wird. Über
die überall auffindbaren kleinen
Häufchen mit Papieren, Filmrollen und Fotos, die konservativen
Archivaren den Schweiß auf die
Stirn treiben würden. Unsortiert,
weil sie noch nicht eingeordnet
wurden. Oder nicht werden
können – Bilder von Demonstranten, auf der Rückseite steht „Februar“ oder
„Wilhelmstraße“ oder so etwas – mehr nicht. Dennoch
kein verlorenes Material,
nicht jedenfalls, solange
Volkmar Vogt noch dort
arbeitet, als Szenekenner
und Zeitzeuge ist er
selbst Teil des Archivs.
Man kann blind in einen
Haufen hineingreifen und
ein Foto herausholen. „Erkennst
du den?“, fragt der Archivar
dann, und zeigt auf einige junge
Leute. „Matthias Deutschmann“.
Der Kabarettist. „Gerhard Frey“ –
heute Freiburger Stadtrat. Und
so weiter. Wie viel Leute hat er
zwischen Spartakusbund und
Hausbesetzern schon gefunden,
die später bekannte Personen
der Zeitgeschichte wurden? So
einige, sagt Vogt. Aber mit Namen will er lieber nicht hausieren gehen.
Die Sensibilität kommt nicht
von ungefähr, schließlich ist das
Archiv ein Werk der Szene selbst.
„Anfang der 80er kam die Idee
auf, Geschichte von unten zu betrachten“, erklärt Vogt, der selbst
seit 1989 im Archiv arbeitet. Was
Geschichte ist, diese Einordnung
wollte man nicht allein staatlichen Institutionen überlassen.
Heute lebt das Archiv zu nicht
geringem Teil von geschenkten
Sammlungen – und die Schenkenden schätzen ein gewisses
Vertrauensverhältnis zum Archiv. „Zu bedenken ist“, schreibt
Clemens Rehm, Abteilungsleiter
beim Landesarchiv Baden-Württemberg, in einem Gutachten
für die Landesregierung, „dass
der Erfolg des ASB auf der Unabhängigkeit von staatlicher Aufsicht und damit einer gewissen
,emotionalen Staatsferne’ beruht“.
Nett ist dann schon, dass die
Staatsferne mittlerweile vom
Staat mitfinanziert wird. Mit
25 000 Euro jährlich steht das
Archiv von nun an im Doppelhaushalt von Baden-Württemberg drin – die einstige Nabelschau der Protestkultur ist angekommen. Das liegt auch an den
politischen Verhältnissen im
Land. „Klar“, sagt die
Grünen-Landtagsabgeordnete Edith
Sitzmann
und
lacht, „die jetzige
Landesregierung
hat zu den Inhalten des Archivs
natürlich eine andere Beziehung
als ihre Vorgänger“. Aber ganz
unabhängig davon gebe es genügend ideologiefreie Kriterien, das Archiv zu fördern. „Was
da gesammelt wird, gibt es ja
sonst nirgends.“
Das Archiv akquiriert sein Material aus Dachbodenfunden,
von ehemaligen Mitgliedern diverser Bewegungen, die sich von
ihren Erinnerungen trennen, sie
aber auch nicht wegschmeißen
wollen. Manchmal sind es ganze
Sammlungen,wie die eines Hans
Köhler, die dem Archiv einst einen großen Sprung nach vorne
ermöglichte. „Der hatte einfach
jedes
Flugblatt gesammelt“,
sagt
Volkmar Vogt,
„ab 1969“.
Was nicht per
Nachlass ins Archiv
wandert,
wird von den Archivaren erjagt –
und auch von
Kommissar Zufall.
„Vor Jahren haben
wir mal eine Filmrolle über die Freiau bekommen“, erzählt Volkmar Vogt. Die Freiau,
eine Arbeitersiedlung nahe der
heutigen Bahnhofsachse, war
Schauplatz der ersten Auseinandersetzungen um günstigen
Wohnraum – damals wie heute
eine gefährdete Art in Freiburg.
„Wir wussten von drei verschiedenen Filmen, die dort jemand
gemacht hat“, sagt Archivar Vogt.
Einen der Filmer hatte er irgendwann ausgemacht, kurz vor der
Kontaktaufnahme aber starb er
– und seine Frau warf einen
Großteil seiner Hinterlassenschaften weg. „Einige Zeit später
tauchte ein ehemaliges KBWMitglied bei uns auf. Er sagte, er
habe einen Film über die Proteste gegen den Paragraph 218 dabei“, erzählt Vogt weiter. Doch die
Erinnerung trügte den Mann:
Das Archiv sichtete den Super-8Film und siehe da: Es war ein
Film über die Freiau. „Jetzt haben
wir endlich einen dieser Filme
komplett“, freut sich Vogt. Ein
weiterer weißer Fleck auf der
Landkarte der politischen Proteste ist getilgt.
> Archiv Soziale Bewegungen, Adlerstraße 12, 79098 Freiburg Telefon 0761 / 333 62, Internet:
www.archivsozialebewegungen.de
ABNEHMEN, STRAFFEN
& FORMEN
================================
Intelligentes Figurtraining:
formt Ihre Figur und steigert
die Fettverbrennung.
~
Schöne Formen:
Zumba, Pilates und deepWORK.
~
Cellulite? Vaku-Walk hilft!
~
fle-xx Training: für eine lange, schlanke
Ballerina-Muskulatur.
4 Wochen
ing
Figur-Coach
r
fü
€ 59,90*
*Unser Angebot für alle, die uns noch nicht kennen, ist gültig
bis 01.11.14 und nicht mit anderen Angeboten kombinierbar.
Info & Anmeldung unter
Tel. 0761-7076480
Schwarzwaldstr. 78c  Freiburg
www. rückgrat-freiburg.de
4 LOKALES
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Vorsorge im Blick
GESICHT DER WOCHE
URSULA SLADEK
Klage gegen Atomindustrie
G
roßbritannien hat einen nur noch Merkel KommissionsWeg gefunden, Atompräsident José Manuel Barroso
kraftwerke wirtschaftstoppen könnte. Eine Reaktion
lich zu betreiben – indem der
aus dem Kanzleramt haben die
Staat dem Betreiber 35 Jahre
Stromrebellen zwar noch keine.
lang eine EinspeiDie Stimmen von
severgütung gaUrsula Sladek und
rantiert. „Eine Unihrem Mann Migeheuerlichkeit“,
chael haben aber
echauffiert sich
durchaus Gewicht.
Ursula Sladek (68),
Spätestens seit
Vorstandsmitglied
dem Gewinn des
der ElektrizitätsDeutschen Umwerke Schönau
weltpreises 2013
(EWS). Damit würdürften sie auch in
de die Atomkraft
Berlin bekannt
sogar weit höher
Ursula Sladek FOTO: DPA sein. Ursula Sladek
gefördert werden
sieht jetzt ihr Land
als Solarstrom. Das Finanziegefordert: Schließlich sei es der
rungsmodell erinnert stark an deutsche EU-Energiekommisdas deutsche Erneuerbaresar Günther Oettinger gewesen,
Energie-Gesetz – erweitert alder dem Antrag der Briten zur
lerdings um SonderkonditioFinanzierung ihres neuen
nen wie Inflationsausgleich, ei- AKWs an der Südwestküste von
ne fast verdoppelte Förderdau- England mit seiner Stimme zur
er und das fehlende jährliche
Mehrheit verholfen habe.
Absenken der Vergütung.
Sladek fürchtet einen DominoUrsula Sladek gehört nicht zu
effekt. Erst im April wurde der
den Menschen, die es beim
Bau eines zweiten AtomreakSchimpfen belassen. Sofort
tors im tschechischen Temelin
nachdem die EU-Kommission
gestoppt, weil er nicht wirtin dieser Woche das Modell der schaftlich ist. Nun sei aus Tschebritischen Atomkraftsubventi- chien zu hören: „Wenn die es
on durchgewunken hatte, kün- machen, können wir das auch.“
digte Sladek eine Klage vor dem Ursula Sladek setzt auf breiten
Europäischen Gerichtshof an.
Protest. Wie sich Verbände und
Weil Österreich dasselbe tun
Privatpersonen einer Klage
will, hat sie sich auch schon mit beim Europäischen Gerichtsder Regierung in Wien in Verhof anschließen können, lassen
bindung gesetzt. „Die prüfen
die EWS prüfen.
nun rechtlich, ob wir uns der
Ursula und Michael Sladek haKlage anschließen können“,
ben einen großen Teil ihres Lesagt Sladek. An Bundeskanzlebens dem Kampf gegen die
rin Angela Merkel hat sich die
Atomkraft gewidmet. Aus ihrührige Unternehmerin aus
rem Unternehmen EWS ziehen
dem Schwarzwald ebenfalls ge- sich beide am Ende des Jahres
wendet. Mitglieder des Eurozurück. Ihr Kampf gegen die
päischen Parlaments hatten die Atomkraft aber geht mit SicherEWS darauf hingewiesen, dass
heit weiter.
RIX
BEILAGEN
Ein Teil dieser Ausgabe von Der Sonntag enthält folgende
Beilagen: real,-, ALDI Süd, Neukauf, Treff 3000, Thomas
Philipps, Dänisches Bettenlager, Drogeriemarkt Müller, OBI,
Rempp Autoteile, Medimax und dm-drogeriemarkt.
Startschuss in Freiburg für Studie zur Früherkennung von VOLKSKRANKHEITEN
Diese Woche ist der Startschuss für die bisher größte
Gesundheitsstudie bundesweit zu den Ursachen der
wichtigsten Volkskrankheiten gefallen. Allein in Freiburg und der Region werden 34 000 Bürgerinnen
und Bürger zur Teilnahme
eingeladen. Oberbürgermeister Dieter Salomon bittet eindringlich, diese Chance wahrzunehmen.
RALF STRITTMATTER
Immer mehr Menschen leiden
an Volkskrankheiten wie Krebs,
Diabetes, Demenz, Depression
oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die bundesweite Langzeitstudie „Nationale Kohorte“ (NAKO) soll nun den Ursachen dafür
auf den Grund gehen. In Freiburg wurde zu diesem Zweck eines von deutschlandweit 18 Studienzentren eingerichtet. Dies
sei eine „Unikatsituation“ für die
Region, sagte Rüdiger Siewert,
Vorstandsvorsitzender der Universitätsklinik.
Professor Karin Michels, Direktorin am Institut für Prävention und Tumorbiologie der Uniklinik, leitet die NAKO-Studievor
Ort und begleitet gleichzeitig einen Vorstandsposten auf bundesweiter Ebene. Mit Oberbürgermeister Dieter Salomon holte
sie sich für Freiburg prominente
Unterstützung: „Nachdem ich
verstanden habe, dass es sich um
kein militärisches Unterfangen
handelt, war ich hellauf begeistert“, sagte Salomon bei der Vorstellung der Studie in dieser Woche. Tatsächlich ist der Titel „Nationale Kohorte“ irreführend.
Laut Michels bezeichnet eine Kohorte im wissenschaftlichen
Fachjargon einfach eine Gruppe
von Personen. Außerdem sei
wichtig, den nationalen Charakter der Studie zu betonen.
Allein im Raum Freiburg sollen ab sofort 34 000 Einladun-
OB Dieter Salomon demonstriert beispielhaft in Anzug und Schlips,
was Probanden der NAKO-Studie erwartet.
FOTO: INGO SCHNEIDER
gen zur Teilnahme verschickt präsentatives Ergebnis ab. In
werden, 20 000 in Freiburg und Freiburg sollen täglich zwölf Pro14 000 im Landbanden von einem
kreis Emmendinqualifizierten
„Das revolutioniert Team aus 20 Mitgen. Bundesweit
die Medizin in
sollen
200 000
arbeitern betreut
Menschen im Alwerden. Neben der
unvorstellbarem
ter von 20 bis 69
drei- bis vierstünMaße.“
Jahren über einen
digen
UntersuRüdiger
Siewert,
Zeitraum
von
chung werden TeilUniklinik-Leiter
zehn Jahren unternehmer zu ihrer
sucht werden.
Lebensweise, soNeben Heidelberg / Mann- zialem Umfeld und Vorerkranheim bildet Freiburg das zweite kungen befragt. Anschließend
Studienzentrum in Baden Würt- sollen sie weiterhin regelmäßig
temberg. Die Auswahl der Stand- Auskunft über Veränderungen
orte zielt auf ein möglichst re- ihrer Lebenssituation erteilen,
Räumungsverkauf bei Betten Striebel - Unterlinden
%
%
%
hochwertigste Bettwäsche!
super Sonderpreise!
das ganze Jahr über immer die richtige Decke.
Ob für den Sommer, den Winter oder in der
Übergangszeit.
Sommerbett + Übergangsbett = Winterbett
135/200
statt 129,–
155/220
statt 149,–
99,95
119,95
Kamelhaar-Steppbett
149,–
199,–
Ganzjahres-Daunendecke CL400
Satin-Bettwäsche
100 % hochwertiger Mako Baumwolle. Mit
Reißverschluss.
Angebot ab
49,95
199,–
249,–
379,–
statt 499,–
statt 549,–
349,–
399,–
statt 459,–
120/200
statt 599,–
140/200
statt 659,–
160/200
statt 749,–
In unseren Verkaufsräumen wird eine
Klimaanlage eingebaut. Auf das gesamte
Ladensortiment gibt es...
%
%%
%
Ausgenommen aktuelle Wäsche,
gilt nur für Neuaufträge!
299,–
399,–
459,–
549,–
Ideale Körperanpassung durch 16 cm Kernhöhe
und Würfelschnitttechnik. Hervorragende
Stützwirkung, gute Entlastung für die Schultern.
Der Bezug mit reiner Schafschurwolle sorgt für
ein trockenes Bettklima.
90/190, 90/200, 100/200
statt 699,–
140/200
statt 999,–
160/200
statt 1.099,–
459,–
699,–
799,–
Taschenfederkern-Matratze
Winter-Daunendecke Elegance
135/200
155/220
90/190, 90/200, 100/200
Wir bauen für Sie um.
Kaltschaum-Matratze
Feiner Mako Batist Bezug super anschmiegsam.
Körperzonenfüllung, 100 % poln. wß. neue orig.
Gänsedaunen.
135/200
statt 299,–
155/220
statt 349,–
200/200
statt 479,–
Feinster Mako Batist Bezug, super leicht und
anschmiegsam. Die sehr hochwertige poln.
wß. neue orig. 100 % Gänsedaune sorgt für ein
angenehmes, warmes Schlafklima.
Kaltschaum-Matratze
Mit Schulterzone und Lendenwirbelstütze. Durch
einen Wellenschnitt entstehen gute Belüftungskanäle. Bezug abnehmbar und waschbar.
Allergiker 4-Jahreszeiten-Decke
100 % feines Kamelhaar, sehr temperaturausgleichend, ideal für Menschen mit hoher Eigenwärme. Bezug aus 100 % feiner Baumwolle.
135/200
statt 199,–
155/220
statt 249,–
Sehr hochwertige Matratzen,
Lattenroste und Bettgestelle
sensationell reduziert!
bevor sie nach fünf Jahren zur erneuten Untersuchung eingeladen werden.
Wie entstehen Krankheiten?
Dieser Frage wollen die Forscher
auf den Grund gehen. Dadurch
unterscheidet sich die Studie
von vorhergehenden, die Volkskrankheiten stets rückblickend
betrachteten. Auch die umfangreiche Erhebung biologischer
Proben wie Blut und Urin bietet
künftig interessante Möglichkeiten. Im Hinblick auf den medizinischen Fortschritt sieht Siewert
gerade darin den Wert der NAKO: „Das revolutioniert die Medizin in unvorstellbarem Maße.“
Bereits nach zehn Jahren erhofft man sich aussagekräftige
Ergebnisse, je nach Art der
Krankheit sogar früher. Sollte
die Untersuchung erfolgreich
verlaufen, schließt Michels eine
Verlängerung nicht aus. Für ein
repräsentatives Resultat müssten möglichst viele Bürger teilnehmen. Pilotstudien hätten gezeigt, dass sich lediglich 30 Prozent der angeschriebenen Personen rückmelden.
Neben dem allgemeinen Nutzen bietet die Studie bereitwilligen Testpersonen persönliche
Anreize. Jeder Proband erhält eine kostenfreie und ausführliche
Vorsorgeuntersuchung. Die entsprechenden Ergebnisse können
auf Wunsch angefordert werden.
Mögliche Veränderungen im Gesundheitszustand
können
durch die langjährige Beobachtung frühzeitig erkannt und entsprechend darauf reagiert werden. Darüber hinaus erhält jeder
Teilnehmer eine Aufwandsentschädigung von zehn Euro.
Salomon findet, dass das Projekt gut in die „Gesundheitsstadt
Freiburg“ passe. Seine Unterstützung sei auch Aufruf zu zahlreicher Teilnahme: „Seien Sie stolz,
wenn Sie einen Brief erhalten.“
Auch der Nobelpreisträger für
Medizin, Professor Harald zur
Hausen, hält die NAKO-Studie
für geeignet, um die Gesundheit
in Deutschland und der Region
nachhaltig zu verbessern.
Biber-Bettwäsche
100 % hochwertiger Mako Baumwolle. Mit
Reißverschluss.
135/200 statt 49,95
155/220 statt 59,95
39,95
49,95
Sorgt für eine deutliche Lendenwirbelstütze und
Schulterentlastung, durch die sehr punktelastischen Federn. Die Taschenfedern bieten
eine extrem gute Luftzirkulation. Für ein
angenehmes Bettklima sorgen 700 g/m2 Naturpolsterung, bestehend aus Schafschurwolle
und Wildseide.
90/200, 100/200
statt 799,–
140/200
699,–
1.199,–
Unterlinden 4
79098 Freiburg
Tel.: 07 61 / 38 66 30
LOKALES 5
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Zwischen Sorge und Wut
KURDEN-DEMOS
Der Reiseleiter durch
die Stilrichtungen
zugunsten ihrer Landsleute in Kobane geißeln die türkische Politik
DJ Raimund Flöck legt beim Freiburger PRESSEBALL auf
Die Belagerung der syrischen Grenzstadt Kobane
durch die IS-Miliz hat in
Freiburg und in vielen deutschen Städten eine DemoWelle ausgelöst. Der Hilferuf der Exil-Kurden zugunsten ihrer bedrohten Landsleute stößt auf Verständnis
in der deutschen Politik, ist
aber auch eine Provokation
radikalisierter Muslime.
„Freiburg tanzt“ heißt es wieder
beim Freiburger Presseball, der
am nächsten Samstag, 18. Oktober, im Freiburger Konzerthaus
stattfindet. Das gilt für den großen Saal, das gilt aber in den späteren Stunden auch für die Geldermann-Lounge, den großen
runden Saal im zweiten Obergeschoss. Nachdem dort zuvor der
Kabarettist Jess Jochimsen zu sehen war, wird der Freiburger DJ
Raimund Flöck ab 23 Uhr in der
Lounge auflegen. Und Raimund
Flöck hat sich über Jahrzehnte
hinweg einen guten Ruf als DJ
erarbeitet.
„In The Mix – a journey
through the styles“ heißen die
Abende mit Musik „von Elvis bis
Daft Punk“ im Freiburger Jazzhaus, mit denen sich Raimund
Flöck vor allem in Freiburg einen
Namen machte, bei denen aber
auch andere Kollegen auflegen.
Und als eine Reise durch die Stilrichtungen – und mitunter auch
durch die Jahrzehnte – könnte
man auch den Musikmix bezeichnen, den es in der Regel zu
hören gibt, wenn Raimund Flöck
am DJ-Pult steht. „Ich will Brücken bauen, ich finde es langweilig, wenn bei einer Party sich der
DJ auf einen Stil beschränkt“, sagt
Flöck. HipHop, Funk, Swing, Latin und Rock legt er gerne auf,
mag es dabei, Dinge zu kombinieren, die auf den ersten Blick
nicht zueinander passen.
Beim Gitarrespielen hat es
Raimund Flöck „nie über das Lagerfeuer hinausgebracht“. Als
Musikhörer entwickelte der 54Jährige aber früh eine große Leidenschaft, die ihn zum „Jäger
und Sammler“ machte und ihn
bald auch am DJ-Pult stehen ließ.
Mitte der 80er Jahre war Flöck,
der in Freiburg Theologie und
Sport auf Lehramt studierte, sich
aber dazu entschied „beim Unvernünftigen hängen zu bleiben“ und hauptberuflich als DJ
zu arbeiten, bereits auf vielen
Studentenpartys als DJ unterwegs. Als er Anfang der 90er Jahre bei der BBC in London eine
Ausbildung als Rundfunkredakteur machte, lernte er auch die
dortigen Kleinclubs kennen,
pendelte viel zwischen Freiburg
und London. „Zwar ist in so einem großen Schmelztiegel viel
TONI NACHBAR
Am Freiburger Rathaus campierten von Montag auf Dienstag eine Nacht lang 60 bis 70 Kurden.
Es soll eine Spontanaktion gewesen sein, mobilisiert über das Internet. Sie blieb friedlich – wie
die Demonstration am darauffolgenden Nachmittag, an der
sich rund 350 Kurden beteiligten. Kein Erdogan- und kein Assad-Anhänger, kein Salafist und
kein IS-Sympathisant tauchte
auf, um den Versuch der Kurden
zu kompromittieren, die Öffentlichkeit für das Schicksal der von
einem Massaker bedrohten Einwohner von Kobane zu sensibilisieren.
Dafür kam der Freiburger
Oberbürgermeister Dieter Salomon und richtete ein paar
freundliche Worte an die Demonstranten. „Das hat uns sehr
gefreut“, sagte danach der Vorsitzende des kurdischen Demokratischen Kulturvereins in der
Stadt, Halil Özel.
So friedlich wie in Freiburg
und Weil am Rhein, wo am Donnerstag rund 200 Kurden demonstrierten, lief es nicht überall ab. In Villingen beispielsweise
soll laut SWR-Berichten die junge
kurdische Initiatorin einer
Kundgebung von Anhängern
des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad tätlich angegriffen worden sein.
In Stuttgart kam es ebenso zu
Krawallen zwischen Kurden und
radikalisierten Muslimen wie in
Hamburg, wo es mehr als ein
Dutzend Verletzte gab. Schauplatz der heftigsten Auseinandersetzungen aber war die niedersächsische Stadt Celle, eine
Hochburg kurdischer Exil-Jesiden, wo die Polizei rund 500
Angst um die Sicherheit ihrer Landsleute im türkisch-syrischen Grenzgebiet: kurdische Demonstranten auf
dem Freiburger Rathausplatz.
FOTO: INGO SCHNEIDER
Menschen verhaftete. Dort sahen sich die Kurdenvor allem gewaltbereiten, nicht vor Ort lebenden Tschetschenen gegenüber, zu deren angeblicher Mobilisierung durch Salafisten nun
vom Staatsschutz ermittelt wird.
–
Ein Massaker
wie in Srebenica?
–
Die Gegnerschaft zwischen Kurden und Tschetschenen kommt
nicht von ungefähr. Der aus der
Südtürkei stammende Freiburger Rechtsanwalt Rezan Sobil ist
wie viele seiner kurdischen
Landsleute davon überzeugt,
dass aus Tschetschenien stammende Kämpfer zu den brutalsten Protagonisten der IS-Miliz
zählen, die sich derzeit anschickt, das von syrischen Kurden verteidigte Kobane zu erobern. Mehr noch: Auch zahlreiche der in Deutschland lebenden
Kurden unterstellen dem Erdogan-Regime, in der Türkei tschetschenische Ausbildungslager
zu dulden, wenn nicht sogar zu
fördern.
115. Südbadische
Gebrauchtwagen
Eintritt frei
Die
Verkaufsschau
Hinzu kommt: Die in Kobane
immer mehr vorrückende IS-Miliz verbreitet derart Angst und
Schrecken, dass am Freitag der
UN-Sondergesandte für Syrien,
Staffan de Mistura, warnte, in
der Grenzstadt zur Türkei drohe
während der nächsten Tage ein
Massaker mit Ausmaßen wie
einst im bosnischen Srebenica.
Der Kurde Halil Özel, 28, der in
Freiburg als selbstständiger Unternehmer eine Gebäudereinigungsfirma leitet, stammt aus
der türkischen Stadt Sanliurfa.
Sie liegt an der syrischen Grenze,
nur wenige Kilometer von Kobane entfernt. Aus politischen
Gründen ist sein Vater bereits in
den 80er Jahren nach Deutschland geflüchtet. Halil Özel erinnert sich noch gut daran, wie es
ihm in der türkischen Grundschule verboten war, Kurdisch zu
sprechen. Was ihn heute auf die
Straße treibe, sagt er, habe nicht
vorrangig politische Gründe,
sondern sei schlicht die Sorge
um die Sicherheit seiner Landsleute in Kobane, denen nun der
Tod drohe: „Mir ist völlig egal,
welcher Religion jemand angehört. Für mich ist es in erster Linie ein Mensch.“
Dass die kurdischen Kundgebungen in Deutschland nicht
nur vor den Folgen eines IS-Siegeszuges warnen, sondern auch
die türkische Politik geißeln, ist
eine Provokation für die zahlreichen Anhänger in Deutschland
des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan: „Der treibt sein eigenes
Spiel, weil er eine dreifache Strategie verfolgt“, sagt der 40-jährige Rechtsanwalt Sobil: „Die ISMiliz soll für ihn das Assad-Regime in Syrien stürzen. Zugleich
bekriegt der IS die Kurden, was
ihm in den Kram passt. Sollte der
IS aber auch der Türkei gefährlich werden, könnte er sich im
Westen als das Bollwerk gegen
die Miliz inszenieren.“ Von der
verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) ist auf den kurdischen Demos kein Wort zu vernehmen. Doch aus ihrer irakischen Zuflucht droht die PKKFührung mittlerweile der Türkei
mit der Wiederaufnahme des
Guerilla-Krieges.
• Über 600 Gebrauchtwagen
von KFZ-Händlern
• Gute Preisangebote und
Vergleichsmöglichkeiten
• Qualität und Sicherheit
hme
• Finanzierung und Inzahlungna
geboten, aber Freiburgs ist für
DJs eine besondere Stadt“, urteilt
Flöck. „Man fängt früher mit
dem Tanzen an, die Stimmung
ist auch im internationalen Vergleich ziemlich gut.“
Mittlerweile hat Flöck, der
zwei Jahre lang auch als einer der
Geschäftsführer des Jazzhauses
arbeitete und dort jetzt Gesellschafter ist, weltweit Angebote
als DJ. Und erlebt dabei immer
wieder schöne Momente, etwa
als mit der Band Chic Idole, die er
in den späten 70er Jahren hatte,
bei ihm als DJ eines großen Firmenevents im Vorprogramm
auftraten.
Und was wird Raimund Flöck
bei seinem Gastspiel auf dem
Presseball auflegen? „In the mix“
werde das Programm auf jeden
Fall werden, er sei flexibel und
wolle sich mit den Besuchern zusammen „erst einmal eingrooven“. Wenn die dann am Ende
mit den Worten „also auf so was
habe ich jetzt noch nie getanzt“
das Konzerthaus verlassen, sei er
zufrieden.
OSC
> FREIBURGER
PRESSEBALL,
Samstag, 18. Oktober, 20 Uhr, Konzerthaus Freiburg (Einlass ab 19
Uhr). Für den Rolf-Böhme-Saal gibt
es noch wenige Karten für Sitzplätze der 2. Kategorie, Flanierkarten
(ohne festen Sitzplatz) und Late
Night Karten (Zutritt zum Ball ab
23 Uhr) gibt es noch an der Abendkasse, weiter Karteninformationen
gibt es auch unter der Telefonnummer 0761 496 88 88.
DJ beim Freiburger Presseball: Raimund Flöck. FOTO: ZVG/OSCHWALD
t
10. – 12. Oktober | Fr. 14 – 19 Uhr, Sa. + So. 10 – 18 Uhr | www.messe.freiburg.de
Private Kleinanzeigen
ganz bequem schalten!
Kleinanzeigen im Internet aufgeben:
www.der-sonntag.de
Würtenbergers
KinderschuhAuswahl...
Werden auch Sie zum Helfer.
German Doctors e.V.
Löbestr. 1a | 53173 Bonn
Tel.: +49 (0)228 387597-0
info@german-doctors.de
Spendenkonto
IBAN DE12 5206 0410 0004 8888 80
BIC GENODEF1EK1
www.german-doctors.de
BLUTSPENDE
ISST GESUND
Sich und anderen Gutes tun.
Bioland- Obst für Blutspender.
Oktober + November, montags,
dienstags und freitags.
u.v.m.
HEUTE verkaufsoffene r
Sonntag von 13 – 18 Uhr
Bad Krozingen, Basler Straße 42
6 LOKALES
WAGENGRUPPE
Stadt
widerspricht
Die Wagengruppe Sand im Getriebe hat sich enttäuscht über
ein Gespräch im Liegenschaftsamt geäußert. Dabei ging es um
einen Stellplatz am Eselwinkel
beim Flugplatz, den die Stadt der
Wagengruppe zur Pacht überlassen will. Die Bewohner der Wagenburg hatten kritisiert, dass
der
400-Quadratmeter-Platz
viel zu klein für die 20 Wagen sei.
Nun, so die Gruppe, sei sogar
„völlig unklar, ob und wann dieses Gelände bezogen werden
kann“. Das Herrichten des Platzes würde Monate dauern. Zudem habe die Verwaltung vor,
die Wagen zu behalten, bis das
Grundstück bezugsfertig sei. Da
es aber unklar sei, ob das Grundstück geeignet sei, drohe weiterhin die Verschrottung der Wagen. Auf das Angebot eines privaten Vermieters, die Wagen vorübergehend auf seinem Gelände
abzustellen, sei die Verwaltung
nicht einmal eingegangen.
Dieser Darstellung widerspricht die Stadt Freiburg. Der
Platz am Eselswinkel sei in einem Monat hergerichtet, Stromund Wasseranschlüsse gelegt.
Das sei bei dem Termin im Liegenschaftsamt auch so mitgeteilt worden. Die Pacht betrage
800 Euro im Jahr und laufe bis
2019 – mit der Option zur Verlängerung. Zuvor wolle die Stadt
aber noch Gespräche mit der Wagengruppe Schattenparker führen, die seit geraumer Zeit Pächter am Eselswinkel sind. Zudem
drohe keine Vernichtung der Wagen, solange die Stadt im Gespräch mit der Wagengruppe sei.
Dass die beschlagnahmten Wagen nach sechs Monaten eingezogen werden, schreibe das Polizeigesetz vor. Selbstverständlich
könnte Sand im Getriebe dagegen Widerspruch einlegen. Die
Stadt strebe aber eine Lösung
mit den Wagenburglern an. Das
Ordnungsamt hatte im März elf
Wagen abschleppen lassen, weil
sie widerrechtlich abgestellt
RIX
worden waren.
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
„Wir werden uns unser Recht holen“
Anwohner-Sprecherin Doris Morawe über die Abschaffung des ORDNUNGSDIENSTES und den Gang vor Gericht
Der Kommunale Ordnungsdienst ist seit Dienstag wieder Geschichte, das Problem Partylärm ungelöst.
Jetzt, erklärt Doris Morawe
vom Lokalverein Innenstadt in ihrem Büro mit
Augustinerplatz-Blick, bliebe den Anwohnern nur
noch der Gang vor das Verwaltungsgericht.
darum, was nachts um drei oder
vier auf den Straßen in der gesamten Altstadt los ist, um die
Leute, die brüllend und rumgrölend herumziehen. Dabei wäre
das Problem unserer Ansicht
nach mit gar nicht sonderlich
viel Aufwand zu lindern.
Vor einem Jahr forderte der Lokalverein darum ein Gaststättenkonzept, den Ordnungsdienst
und ein Alkoholverbot auf bestimmten Plätzen. Jetzt, ein Jahr
später, gibt es davon…
Frau Morawe, als am Dienstag
die Abstimmung gegen die Fort- …nichts.
führung des Kommunalen Ordnungsdienstes stattfand, saßen
Und damals hieß es,
Sie da auf der Zuschauertribüne?
wenn von der Stadt
nichts käme, würde man
Nein. Ich wusste schon vorher,
den Druck erhöhen. Mawie es ausgeht.
chen Sie diese Ankündigung jetzt wahr?
Ganz genau?
Wenn wir von der Stadt
Ja. Wir hatten ja vorher schon nicht bekommen, was
mit allen Stadträten gesprochen. uns Bürgern zusteht,
Das Ergebnis kannte ich also und dann müssen wir uns das
ich hatte auch keine Lust, mich Recht da holen, wo man es norda oben ausbuhen zu lassen.
malerweise kriegt: vor dem Verwaltungsgericht. Die Stadt ist
Wieso waren denn die Anwohner verpflichtet, dafür zu sorgen,
im Gegensatz zur Anti-KOD-Frak- dass ihre Bewohner nachts schlation gar nicht präsent?
fen können. Wenn morgens um
drei hier unten einer Trompete
Ich wollte mir das nicht antun. spielt, muss doch einer kommen
Außerdem arbeite ich um Vier- und sagen: „Das geht nicht.“
tel nach vier noch.
Wann wollen Sie die Klage denn
Wie empfinden Sie jetzt die Enteinreichen?
scheidung?
Es wird schon noch einige MonaEs bleiben nur Hilflosigkeit und te dauern, das muss schließlich
Resignation. Man weiß, dass jetzt richtig gut vorbereitet sein. Es
alles so weitergeht wie bisher, wird aufwendig, wir Anwohner
und das war wirklich schlimm. In können vor dem Verwaltungsgediesem Zimmer hier zum Bei- richt ja nicht als Gruppe auftrespiel könnten Sie nachts niemals ten, dort können nur Interessen
schlafen. Es ist viel zu laut.
Einzelner verhandelt werden.
Wegen des Augustinerplatzes?
Nein. Es geht ja gar nicht um den
Augustinerplatz und die jungen
Menschen, die dort sitzen, das ist
doch völlig in Ordnung. Es geht
Grölende Horden, Junggesellenabschiede – die Stadt lässt die City-Anwohner jetzt endgültig alleine, ärgert sich Doris Morawe (links).
FOTOS: BAMBERGER, ZVG
ändern, die nicht tragbar sind. sein. Doch das wurde bewusst
Wir haben Lärmquellenmessun- nicht kommuniziert
gen, sie liegen alle über dem gesundheitlich akzeptablen Level.
Haben die Jugendlichen auch
Vorschläge zur Lösung gemacht?
Ihr Lokalverein hat sich mit jungen Leuten getroffen, um über
Nein. Die leider auch nicht. Aber
das Problem zu reden. Sie saßen es waren sehr vernünftige Gemit den Vertretern vom Aktions- spräche. Ich rede ja gerne mit albündnis Innenstadt im Jugendlen, kein Problem. Problemazentrum Artik zusammen. Was
tisch finde ich, den bereits beist dabei herausgekommen?
schlossenen KOD wieder rückgängig zu machen und dann die
Nichts – weil das nicht die Ju- Alternative dazu, einen neuen
gendlichen sind, die hier nachts Runden Tisch, auch abzulehnen.
Rabatz machen. Das sind ernstzunehmende junge Leute, die
Warum hätte noch ein Runder
im Artik eine gute Sache maTisch doch etwas ergeben sollen?
chen. Ich glaube, die fürchteten
von diesem KOD Dinge, die mir Vielleicht hätte er es getan, wenn
auch nicht recht wären. Ich andere Leute daran gesessen
möchte auch keine schlagstock- hätten. Es bringt nichts, wenn da
Und wie groß, glauben Sie, ist
tragende Truppe durch die Stadt Leute aus einem Amt sitzen, dedie Erfolgsaussicht?
ziehen sehen. Das war aber auch nen all das, was da besprochen
gar nicht so konzipiert. Die Be- wird, völlig egal ist.
Ich bin selbst Juristin und der diensteten sollten maximal mit
Meinung, dass sich die Stadt Pfefferspray ausgerüstet und für
Ein grundlegender Ansatz wurde
nicht weigern kann, Zustände zu Konfliktsituationen ausgebildet
nie irgendwo geäußert?
Ein zentrales Problem ist, dass
Freiburg zu sehr für konsumorientierten Tourismus wirbt. Das
zieht massig Leute aus dem Umland an, die sich sternhagelvoll
saufen, die hinpinkeln und hinkotzen, wo sie wollen – und dann
wieder mit der Bahn wegfahren.
Auf die ist die Stadt immer mehr
ausgerichtet, nehmen Sie nur
dieses Bier-Bike – schrecklich.
Und die Junggesellenabschiede…
…die werden mittlerweile recht
allgemein als Plage angesehen…
…und Junggesellinnen: betrunkene, kreischende junge Frauen
in rosa Schweinchenkostümen,
oh Gott...
Wenn auch die Klage scheitert,
was machen Sie dann?
Ich gehe nicht weg. Das ist mein
Zuhause, ich liebe es, hier zu
DAS GESPRÄCH FÜHRTE
sein.
JENS KITZLER
Zwischen Ideologie und Integration
MANFRED VOSSLER , Leiter des Staatlichen Schulamtes in Freiburg, geht in den Ruhestand
„Wir müssen vom verbreiteten
Denken in Schularten wegkommen hin zu einem Denken in Bildung und Pädagogik“, fordert
Manfred Voßler. Hierin steckt
ein Hauptanliegen, das ihn seit
geraumer Zeit umtreibt. Als Chef
des Staatlichen Schulamtes in
Freiburg ist der 65-Jährige auch
zuständig für Haupt-, Werkrealund Realschulen in der Region,
die sich seit Jahren im Umbruch
befinden. Dass die Hauptschule
sterben wird, schmerzt ihn als
langjährigen Hauptschullehrer.
Er ist sicher, dass er und seine
Kollegen zu seiner Zeit in den
Hauptschulen in Offenburg und
Riegel und dann als Hauptschulleiter in March-Buchheim einen
guten Job gemacht haben. Und
doch war es Voßler, der in den
letzten Jahren in den Gemeinden vor Ort für diesen Umbruch
gekämpft und geworben hat.
Nächste Woche wird er nach 42
Jahren im Schuldienst in den Ruhestand verabschiedet.
Manfred Voßler ist im bäuerlichen Teninger Ortsteil Köndringen aufgewachsen und damit in
einem Umfeld, in dem die
Hauptschule bis heute etwas
zählt. Doch der Prestigeverlust
dieser Schulart gerade bei der
städtischen Bevölkerung ist
nicht mehr aufzuhalten. Für
Voßler ist klar, dass von den drei
Säulen des Schulsystems zwei zeitmodell gefordert, mit dem
übrig bleiben: das als unantast- mancher den liebgewonnenen,
bar geltende Gymnasium und frei einteilbaren Nachmittag
dievon der grün-roten Landesre- aufgeben müsste. „Ganztagsgierung vorangetriebene Ge- schule ist keine Ideologie, sonmeinschaftsschule.
dern sie nützt allen“, sagt Voßler.
Zu dieser gehört eigentlich
Ein Großteil seines Lehrerledas Abitur, doch werden wohl bens hat er an der Hauptschule
auch künftig etwa 30 Prozent in Riegel zugebracht. Das sei eine
der Schüler nicht fit genug für besondere Herausforderung gedie gymnasiale Gangart sein, wesen, erinnert er sich. Als in der
brauchen also eine eigene Päd- dortigen Brauerei noch Bier geagogik. „Wir sind in einer histori- braut wurde, sei der Alkohol bei
schen Entwicklungsphase“, er- den Schülern ein großes Probklärt Voßler. „Die Frage lautet, lem gewesen. Als die kleine Gewie wir das Zwei-Säulen-Modell meinde zahlreiche türkische
einigermaßen glaubwürdig um- Neubürger bekam und viele
setzen können.“ Die Landesre- Fünftklässler kein Wort Deutsch
gierung erlebt er hier derzeit et- verstanden, habe man sich etwas
was orientierungslos. „Das Land einfallen lassen müssen, erinhat das Beharnert er sich und
rungsvermögen
fügt an: „Das wie„Wir sind in einer
der Realschulen
derholt sich jetzt.“
unterschätzt“,
Derzeit berät er
historischen Entmeint er. Trotz seiSchulen, wie sie
wicklungsphase.“
ner
ländlichen
die
zahlreichen
Schulamtsleiter
Wurzeln und seiKinder aus den
Manfred
Voßler
nes Großwerdens
Flüchtlingsfamiin der traditionellien rasch integrielen Schulstruktur hat Voßler er- ren können. Lehrerkollegien und
kannt, dass die Ganztagsschule Eltern müssten etwas Fantasie
mit ihrem rhythmisierten Un- walten lassen, um für diese Kinterricht angesagt ist. „Aber der eine Willkommenskultur zu
schon der Begriff ,Ganztag’ ist schaffen, erklärt Voßler. Er selbst
bei vielen hochverdächtig“, schil- habe damals seinen evangelidert er seine Erfahrungen. Dazu schen Religionsunterricht eingegehören auch die Lehrer – ist von setzt, um die muslimischen Kinihnen doch ein neues Arbeits- der einzubinden.
In seiner religiösen Haltung
sieht sich Manfred Voßler geprägt vom strengen Protestantismus seiner Mutter. Er hat an
der Pädagogischen Hochschule
Religion studiert und sich immer gegen die buchstabengetreue Auslegung der Bibel gewehrt. In seinem Studium habe
er erkannt, dass die Brücke zwischen Bibel und Koran leicht zu
schlagen ist, sagt Voßler. Doch
auch als Befürworter von Lessings Ringparabel schmerzt es
ihn, wenn das Kreuz aus den
Klassenzimmern verbannt wird.
Er hält die christliche Tugendlehre für eine gute Basis des
menschlichen
Miteinanders
über alle Glaubensunterschiede
hinweg: „,Lasset die Kindlein zu
mir kommen’ gilt für alle Kinder,
egal welchen Glaubens.“
Und was kommt nach dem
Schulamt? „Die Familie wartet“,
sagt Voßler, Großvater von fünf
Enkelkindern. Bis 55 habe ihn die
Gattin abends kaum zu Hause
gesehen, weil er ständig als Spieler und Trainer im Handball unterwegs war. In den zurückliegenden zehn Jahren, als er im
Sport kürzertrat, war er abends
als Schulamtsleiter in Ratssälen
und Schulen präsent. Ganz wird
er das Pädagogendasein künftig
nicht an den Nagel hängen: Er ist
weiterhin für den Sportbund in
Als Leiter des Staatlichen Schulamts in Freiburg hat Manfred Voßler
(65) zuletzt den Umbau des Schulsystems vor Ort organisiert. FOTO: HAB
der Ausbildung von Übungsleitern für die Ganztagsschule aktiv. Beim SC Freiburg will er sich
für die Fankultur engagieren. „In
Freiburg soll es nicht werden wie
in Karlsruhe oder Kaiserslautern“, erklärt er. Voßler kennt die
starken Gefühle, mit denen man
im Sport umgehen können
muss. „Ich war ein hochemotionaler Trainer, war nicht immer
eins mit den Schiedsrichtern
und hab sicher manchen unchristlich behandelt“, weiß er.
Zum Ausgleich hat er 1 200 Quadratmeter Hanglage gepachtet,
wo er Obst und Beeren anbauen
möchte. Und ein Buch werde er
schreiben: „Tschuldigung, Herr
Lehrer“ soll es heißen. Dafür hat
er sein Lehrerleben lang fantasiereiche Entschuldigungen seiner Schützlinge gesammelt.
MICHAEL HABERER
LOKALES 7
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Spannung auf der Ziellinie
Fair im Umgang und sachorientiert präsentiert sich ein Kandidatenquintett, das um das GUNDELFINGER BÜRGERMEISTERAMT kämpft
Eine Kandidatin und vier
Kandidaten wollen am
nächsten Sonntag Gundelfinger Bürgermeister werden. Es dürfte spannend
werden, alle Bewerber haben ihre Qualitäten, wie sie
in dieser Woche auf einer
Podiumsdiskussion der Badischen Zeitung zeigten.
OTTO SCHNEKENBURGER
Groß war das Interesse, rund
600 Besucher füllten am Mittwoch die Turn- und Festhalle. Sie
kamen, um den 53 Jahre alten gelernten Bankkaufmann und
Gundelfinger Thomas Danner,
den 38-jährigen Fachanwalt für
Verwaltungsrecht
Christian
Göpper aus Freiburg, den 49-jährigen Reuter Bürgermeister Michael Schlegel, den 30-jährigen
Verwaltungsfachwirt Raphael
Walz und die 33-jährige Gundelfingerin Claudia Warth, Geschäftsführerin der Händler und
Aktionsgemeinschaft „z’Friburg
in der Stadt“, zu sehen.
Nicht immer präsentiert sich
ein Kandidatenfeld für eine Bürgermeisterwahl so, dass es gar
keinen Kandidaten gibt, bei dem
sich der Betrachter fragt, warum
er sich das Amt überhaupt zutraut. Und nicht immer verläuft
eine solche Runde ohne persönliche Verletzungen oder unfreiwillige Komik. In Gundelfingen
ist dies bei der Suche nach einem
Nachfolger für den seit dem 1. Januar 1983 amtierenden Rathauschef Reinhard Bentler so. Auf
dem Podium sitzen Bewerber,
die alle ihre biografischen Vorzüge besitzen und sich bereits mit
die Gemeinde umtreibenden
Fragestellungen wie der Verlängerung der Stadtbahn, der Standortfrage für die geplante Unterbringungen von Flüchtlingen
oder der Wohnraumproblematik beschäftigt haben. Die mitunter aber auch mal eine Frage
nur sehr unkonkret beantworten, weil sie es sich wohl (noch)
nicht mit einem Teil der Anwesendenverscherzen wollen. Oder
die sich vielleicht wirklich noch
kein abschließendes Urteil gebildet haben. Und weil die Fragen
der beiden Moderatoren, Holger
Knöferl, der Leiter der Heimatredaktionen der Badischen Zeitung, und Max Schuler, Redakteur in der Breisgauredaktion
der Zeitung, das ihrige dazu beitrugen, kam es zu einem unterhaltsamen und informativen
Abend, an dessen Ende manch
einer der Bürger die Entscheidung getroffen haben dürfte, bei
wem er sein Kreuzchen macht.
Da wäre zum einen der Lokalmatador THOMAS DANNER. Er
sieht in seiner Verwurzelung im
Ort seinen Vorzug, kann auf eine
Mitgliedschaft in gleich 17 Vereinen verweisen. Das würde ihn
aber nicht in einen Interessenskonflikt führen. Seit 2004 sitzt
der gelernte Bankkaufmann, der
die Geschäftsstelle der Raiffeisenbank in Reute leitet, schon im
Gundelfinger Gemeinderat. Und
dass er mehr als nur ein Vereinsmeier ist, wird bei seinen Antworten erkennbar. Bei der Unterbringung der Flüchtlinge hätte
für ihn der Standort bei der Freikirche den Vorteil, dass eine Be-
Wollen gerne in Gundelfingen regieren (von links): Thomas Danner, Claudia Warth (im Vordergrund), Christian Göpper, Michael Schlegel und Raphael Walz.
FOTO: BAMBERGER
treuung vor Ort gewährleistet
sei. Probleme hat der Einheimische damit, eine Straßenbahn
durch die Gemeinde zu planen,
nachdem man viel in die Ortsmitte investiert habe.
CHRISTIAN GÖPPER hob bei
seiner Vorstellung vor allem auf
seine Qualifikationen als Anwalt
für Verwaltungsrecht ab. Der
Freiburger, der 2008 schon in St.
Peter 30 Prozent der Stimmen
holte, sieht sich „erfahren und
jung genug“ und in seiner Bewerbung eine konsequente berufliche Weiterentwicklung. Die
Wohnraumproblematik ist für
Göppert eines der drängendsten
Probleme einer ansonsten gut
aufgestellten Gemeinde. „Maßvoll in die Fläche“ könne es für
ihn bei der baulichen Entwicklung gehen, er denkt dabei auch
an das Gebiet Nägelesee Nord. Eine Verteilung der Flüchtlinge auf
zumindest zwei Orte hält Göpper für die bessere Lösung, in Bezug auf eine Verlängerung der
Straßenbahn höre er von den
Bürgern viele kritische Stimmen
und wolle das Thema zeitnah auf
die Agenda stellen.
Der Diplom-Verwaltungswirt
MICHAEL SCHLEGEL besitzt als
Bürgermeister von Reute einen
Amtsinhaber-Bonus. Zugleich
musste er sich vorhalten lassen,
dass er noch 2013 verkündet hatte, er habe „keinen Grund, etwas
anderes zu tun“, als Bürgermeister in Reute zu bleiben. „Er habe
nach seiner Kandidatur in Gundelfingen viele positive Rückmeldungen zu diesem Schritt erhalten“, verteidigte Schlegel seine Bewerbung. Und er sei stolz,
dass viele Projekte in Reute umgesetzt seien und das Wohl der
Gemeinde nicht an einer Person
hänge. In Sachen knapper Wohnraum sieht Schlegel die ganze
Region gefordert, „Gundelfingen
kann das nicht alleine lösen“. Bei
den Flüchtlingen (laut Landkreis
soll die Stadt 40 Flüchtlinge, bei
einer Verteilung auf zwei Standorte eventuell auch 60 Flüchtlinge unterbringen) gibt Schlegel
einer kleinräumigen Unterbringung den Vorzug. An eine Straßenbahn durch Gundelfingen
glaube er nicht mehr, so Schlegel. Er rate dazu, über ein Citybus-System nachzudenken.
Der 30 Jahre alte RAPHAEL
WALZ ist der Jüngste im Kandidatenquintett. Ist er zu jung?
Walz listet Kollegen wie den Tübinger Boris Palmer auf, die es
auch früh an die Spitze einer Verwaltung geschafft hätten. Zugleich weckte sein Alter beim einen oder anderen in der Halle
die Skepsis, „ob der nicht gleich
wieder weg ist“, wenn er denn gewählt werde. „Ich werde meine
Zelte hier nicht wieder abbrechen“, versprach Walz. In Bezug
auf die Flüchtlinge betonte er,
dass man auch an deren schwere
Schicksale zu denken habe, beim
Wohnungsbau sieht auch er Nägelesee Nord als Fläche mit Perspektive, man müsse aber der
Realität ins Auge blicken, dass es
auch mittelfristig schwer bleiben werde, gute bezahlbare Wohnungen anzubieten.
„Sie ist jung, zielstrebig, engagiert, denkt innovativ und methodenorientiert“. Dies waren
ein paar der Komplimente, die
Raphael Walz an seine Konkurrentin CLAUDIA WARTH verteilte. Am Ende der Runde waren
nämlich Einschätzungen gefragt, warum man einem – zugelosten – Mitbewerber das Amt
zutraut. Warth ist Wirtschaftsfachwirtin, hat einen Magisterabschluss, saß schon für Junges
Freiburg im Freiburger Gemeinderat. Und sie hat ein Bild einer
Bürgermeisterin, mit dem sie
sich von der restlichen Runde etwas abhob. Warth sieht sich als
Moderatorin, die eine kompetente Verwaltung leitet, eine
Meinung hat und Entscheidungen vorbereitet. Ihrer Meinung
nach wäre es etwa schön, wenn
eine Straßenbahn durch den Ort
fahren würde. Als Bürgermeisterin könne sie sich aber einen
Bürgerentscheid zu so einer Frage vorstellen.
SpardaBaukredit:
1
fair, günstig, leistungsstark!
55%
Tag der offenen Tür
Am Samstag, den 18. Oktober 2014,
von 10-15 Uhr in der Merzhauser Str. 136
1)
p. a. gebundener
Sollzinssatz
Gemeinsam mehr als eine Bank
MERZHAUSER STR. 136 | T 590 108-10 | WWW.EMS-FREIBURG.DE
SpardaBaukredit: Kreditzusage in 24 Stunden 2)
10 Jahre Sollzinsbindung
keine Bereitstellungsprovision bis 31.10.2015
Sondertilgung bis 10% p.a.
ab 30.000 Euro
gültig von 06.-31.10.2014
Schulstiftung der Evangelischen
Landeskirche in Baden
Umstandsmode,
Braut- und Festmode
für Schwangere in Freiburg
Friedrichring 13, Tel. 07 61 / 5 56 51 66
www.bella-mama.de
Repräsentative Beispielrechnung
Sollzinsbindung ..................... 10 Jahre
Nettodarlehensbetrag ............ 100.000 EUR
Auszahlung............................ 100%
Anfängliche Tilgung ............... 2,00%
Gebundener Sollzinssatz ....... 1,55% p. a.
Effektiver Jahreszins .............. 1,56%
Anfängliche monatliche
Teilzahlung ............................. 295,83 EUR
Laufzeit.................................. 37 Jahre u. 1 Monat
Ausgezeichneter Service, schnelle Kreditzusagen und Konditionen, die Maßstäbe in der Branche setzen: Die besten Argumente
für Ihr eigenes Zuhause! Das verstehen wir unter Fairness und Partnerschaft für unsere Mitglieder in Baden-Württemberg.
Ganz einfach, ganz leistungsstark.
Jetzt unter Telefon 0711 2006 3802 oder www.sparda-bw.de
einen Termin in Ihrer Wunschfiliale vereinbaren!
1)
2)
1,56 % effektiver Jahreszins nach PangV. Ab 30.000 EUR. Auszahlung 100%. Zinssatz gültig bis 60% der Beleihung. Höhere Beleihung möglich. Stand: 06.10.2014, vorbehaltlich aktueller Änderung. Angebot gültig bis 31.10.2014. Zusätzlich fallen Kosten im Zusammenhang mit der Bestellung der Grundschulden an wie Notarkosten, Kosten der
Sicherheitenbestellung (z.B. Kosten für Grundbuchamt), Gebäudeversicherung sowie Kosten für die Objektbesichtigung. Angebot gilt für Mitglieder bei Eingang regelmäßiger
Bezüge.
Antragsvolumen bis 300.000 EUR (ohne Einbindung von Förderdarlehen). Vorlage aller zur Bearbeitung entscheidungsrelevanten Unterlagen. Bearbeitung und Zusage nur an
Werktagen (es gilt der Poststempel). Bei außergewöhnlich hohem Aufkommen von Anträgen kann sich die Zusage unter Umständen verzögern.
01 BZ_DS_Sparda.indd 1
24.09.14 16:15
www.rewe.de
. Woche .
Gültig am
79098 Freiburg
Kaiser-Joseph-Str. 165
im UG des Karstadt
79539 Lörrach
Am Alten Markt 4
Schwiizer Schüümli Gastronom –
ab sofort in neuer Verpackung in
Ihrem REWE Center erhältlich.
:
Ihr Preisvorteil
33%!
79. 9
Schwiizer
Gastronom
ganze Bohnen
1000-g-Btl.
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
Jungbullen-Filet
zart und
abgehangen
100 g
29. 9
AKTIONSPREIS
13. 9
AKTIONSPREIS
Island KabeljauRückenfilet
praktisch grätenfrei
100 g
79539 Lörrach, Tel: 07621 - 1692524,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 8 bis 22 Uhr
29. 9
AKTIONSPREIS
Matterhorn
Käse Fondue Duo
(1 kg = 6.24)
2 x 400-g-Pckg.
14. 9
AKTIONSPREIS
hw
ei ech
ze te
rQ
ua
lit
ä
sc
hw
ei ech
ze te
rQ
ua
lit
ä
Kalbsschnitzel
aus der Keule
100 g
Pluma Putenbrust
ofengebackene
100 g
49. 9
AKTIONSPREIS
79098 Freiburg, Tel: 0761-21700035,
für Sie geöffnet: Mo bis Sa von 9.30 bis 20 Uhr
Basler
Leckerli
mit Honig,
Mandeln und
kandierten
Früchten,
(100 g = 0.75)
200-g-Btl.
14. 9
AKTIONSPREIS
Bei uns erhalten Sie alle Artikel
aus dem REWE Handzettel zum
Aktionspreis!
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
AKTIONSPREIS
03. 3
t
11. 1
Belgien/
Niederlande:
Gurke
Kl. I
St.
t
Spanien:
Mango
Kl. I, »Osteen«
St.
sc
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
essreif
www.kochen-mit-edeka.de
Der Sonntag
Sport
Kinderspiel und Karriere
Jungs spielen Fußball, Mädchen machen Gummitwist. Wie sich das auf
die Karriere auswirkt? Das erklärt die
Trainerin Sabine Asgodom beim
SEITE 13
Frauenwirtschaftag.
12.Oktober2014
Unerwarteter Ausrutscher
STANDPUNKT
EM-QUALIFIKATION
Warum es so viele
Überraschungen gibt
EM-QUALIFIKATION : Die deutsche Nationalmannschaft unterliegt in Polen 0:2
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr
EM-Qualifikationsspiel in
Polen mit 0:2 verloren. Es
war die erste Niederlage
gegen diesen Gegner überhaupt. Und das an einem
Ort, den die Deutschen Fußballer ohnehin in schlechter
Erinnerung hatten.
E
RENÉ KÜBLER
Die Frage war unvermeidlich.
Natürlich musste Joachim Löw
im Vorfeld des Spiels Stellung
nehmen zu jener Partie im Juni
2012. Deutschland hatte seinerzeit in Warschau das Halbfinale
der Europameisterschaft mit 1:2
gegen Italien verloren - und der
Bundestrainer war als einer der
Hauptschuldigen ausgemacht
worden. „Wenn Sie mich nicht
darauf angesprochen hätten,
hätte ich gar nicht mehr daran
gedacht“, scherzte Löw. Denn natürlich hat die Niederlage Spuren hinterlassen. „Wir sind von
unserer Linie abgekommen, das
war das Frustrierende“, erinnerte
sich der deutsche Coach. Allerdings könne man aus solchen
Niederlagen auch gute Schlüsse
ziehen und Kraft schöpfen. „Vielleicht“, so Löw, „haben wir in Brasilien davon profitiert.“
Nun also die Rückkehr ins Nationalstadion. Als Weltmeister.
Als Gejagte, wie Löw es ausdrückt. und geschwächt. Philipp
Lahm, Per Mertesacker und Miroslav Klose zurückgetreten,
Bastian Schweinsteiger, Sami
Khedira, Mesut Özil und Marco
Reus verletzt. Sie alle standen
nicht zur Verfügung, um die Attacke der hoffnungsfrohen Polen abzuwehren. Junge Akteure
wie der Leverkusener Debütant
Karim Bellarabi müssen noch
viel lernen, aber gleichzeitig
auch schon bestehen. Und beweisen, dass der deutsche Fußball personell auch weiterhin gut
aufgestellt ist, wie viele vermuten.
Das gelang gegen erwartet
„aufsässige Polen“ (Löw) nicht
überzeugend. „Wir sehen, dass
die Spiele gerade schwer sind“,
Eine der guten Chancen der deutschen Nationalmannschaft in Warschau: Der Leverkusener Karim Bellarabi
schießt am polnischen Keeper Wojciech Szczesnyaber auch am Tor vorbei.
FOTO: DPA
hat der Bundestrainer eingeräumt. Eine Einschätzung, die
sich in Warschau bestätigte. Der
Gegner agierte wie erwartet - mit
engagiert kompakter Defensivarbeit und der stetigen Suche
nach ihrem Star im Sturm, Robert Lewandowski. Die Spielräume, die den Gästen zur Verfügung standen, waren entsprechend eng. Das deutsche Team
hatte Mühe, sie effektiv zu nutzen. Was viele Gründe hatte: fehlende Automatismen, fehlende
Außenverteidiger mit hilfreicher Offensivqualität, fehlendes
Zweikampfverhalten (Beispiel
Toni Kroos) und fehlende Tagesform, wie im Falle von Thomas
Müller, der einen seiner schlampigen Tage erwischte. Die Pässe
des Bayern-Angreifers waren unpräzise, im Abschluss wirkte
Müller ungewohnt unentschlossen. Sonst hätte er nach Schürrles Pass in die Tiefe in der 39. Minute zielstrebiger versucht, das
1:0 zu erzielen.
Es sagt schon etwas aus, dass
Karim Bellarabi unter all den
verbliebenen Weltmeistern der
auffälligste Akteur war. Zunächst überzeugte der 24-Jährige mit einigen Ballgewinnen,
später tauchte Bellarabi gefährlich im polnischen Strafraum
auf. Sein Schuss aus spitzem
Winkel verfehlte das Ziel nur
knapp (38.).
Zumindest in der Defensive
spielten die Deutschen lange solide. In Durchgang eins ließen sie
keine Torchance der Heimelf zu.
Die nutzte dafür in der 51. Minute gleich ihre erste. Der Dortmunder Piszczek durfte in Ruhe
flanken, Arkadiusz Milk unbehelligt einköpfen. Ein Treffer der
das Spiel insgesamt, aber besonders das der deutschen Mannschaft belebte. Sie verschärfte
das Tempo. André Schürrle und
Mario Götze fielen in der Folge
offensiv mehr auf als zuvor - der
eine (Götze) deutlich mehr als
der andere (Schürrle). Durm hat-
te eine gute Möglichkeit, Bellarabi zwei weitere. Löws Team war
spielbestimmend, aber nicht
konsequent genug. Der Volleyschuss des eingewechselten Lukas Podolski krachte an die Latte
des polnischen Gehäuses. Der
eingewechselte Sebastian Mila
sicherte den Polen mit seinem
Kontertor schließlich den historischen Erfolg.
POLEN: Szczesny - Piszczek,
Glik, Szukala, Wawrzyniak (84.
Jedrzejczyk - Grosicki (71. Sobota), Jodlowiec, Krychowiak, Rybus - Milik (77. Mila), Lewandowski
DEUTSCHLAND: Neuer - Rüdiger
(83. Kruse), Boateng, Hummels,
Durm - Kramer (71. Draxler),
Kroos - Bellarabi, Götze, Schürrle
(77. Podolski) - Thomas Müller
SCHIEDSRICHTER: Pedro Proenca (Portugal)
TORE: 1:0 Milik (51.), 2:0 Mila
(88.)
ZUSCHAUER: 56 934 (ausverkauft)
DenTurniersieg verpasst
Deutsche HANDBALLERINNEN verlieren in Kroatien deutlich gegen Polen
Die deutschen Handballerinnen
haben den Sieg beim hochkarätig besetzten Croatia Cup verpasst. Im abschließenden Spiel
unterlag das Team von Bundestrainer Heine Jensen in Umag
dem WM-Vierten Polen nach einer schwachen zweiten Halbzeit
24:33 (14:12). Es war die erste Niederlage beim EM-Härtetest, zuvor hatte die deutsche Auswahl
gegen Vizeweltmeister Serbien
unentschieden gespielt und
Gastgeber Kroatien klar bezwungen.
„Wir haben gesehen, dass wir
noch immer an unserer Stabilität arbeiten müssen“, sagte Jensen: „Unsere Leistung gegen War mit seinem Team nicht immer zufrieden: Bundestrainer Heiner
FOTO: DPA
Kroatien war sehr solide, und Jensen mit seinen Spielerinnen während eines Time-out.
auch die ersten 30 Minuten gegen Polen waren in Ordnung.
Aber nur eine gute Halbzeit
reicht auf diesem Niveau nicht.
Unser Ziel sind drei gute Spiele
in der Vorrunde der Euro.“
Gegen Polen sah es bis zur
Pause nach einem weiteren
deutschen Sieg aus, vor allem
Laura Steinbach glänzte im linken Rückraum mit fünf Treffern
in der ersten Viertelstunde. Nach
dem Seitenwechsel fanden die
Nationalspielerinnen des Deutschen Handballbundes (DHB) jedoch nicht mehr in die Partie
und kassierten Tor um Tor. Überragende Spielerin aufseiten der
Polen war Kinga Byzdra mit elf
DPA
Toren.
s ist eine olle
derlande und Italien
Kamelle der
knapp Blamagen geFußball-Debatgen Kasachstan und
ten in Europa, dass
Aserbaidschan entdas kontinentale
gingen, könnte als
Qualifikationssyslogische Folge eines
tem für Welt- und
solchen QualifikaEuropameistertionssystems interTONI NACHBAR
schaften in den starpretiert werden:
ken Ligen auf harDemnach sehen die
sche Kritik stößt. In London,
großen Mannschaften die vieMadrid, Mailand oder Münlen Matches nur als lästige
chen ist man sich längst einig, Pflicht, die sie missmutig mit
die Nationalmannschaften
halber Kraft erledigen.
bestreiten zu viele Matches,
Dennoch ist fraglich, ob dies
an zu vielen Tagen im Jahr
als ausschließliche Erklärung
stünden die überstrapazierten für die bisherigen unerwarhochbezahlten Profis gar nicht teten Ergebnisse taugt. Denn
in den Diensten ihrer Vereine. die einst so starke spanische
Sauer stößt zudem dort das
Auswahl befindet sich im Umneue EM-Format auf, das 24
bruch, die Niederländer stanNationen ermöglicht, ihre Aus- den gegen Kasachstan gehörig
wahlteams zum Turnier 2016
unter Druck und investierten
nach Frankreich zu senden.
viel, um einen erbittert sich
Wenn sich sogar Gruppendrit- wehrenden Gegner in die Knie
te qualifizieren, sind die Quazu zwingen, während sich die
lifikationsspiele nur noch Spa- Italiener gegen die Vogts-Elf
ziergänge für die stärksten
eine Vielzahl von Chancen
Mannschaften des Kontinents, erarbeiteten.
die sich allerdings über einen
Zweifellos aber ist die Terminviel zu langen Weg – mindesfülle im Wettbewerbskalender
tens zehn Spiele – erstrecken.
das große Problem: Gerade
Dass am ersten Qualifikatidie stärksten Nationalmannonsspieltag Cristiano Ronaldos schaften haben die geringste
Portugal vor heimischer KuZeitspanne, sich auf ein Länlisse gegen Albanien verlor,
derspiel vorzubereiten. Desder einstige Fußballzwerg Zyhalb sinkt das Niveau der meispern beim WM-Teilnehmer
ten Qualifikationsspiele konBosnien-Herzegowina triumtinuierlich, vermindern sich
phierte und nun an diesem
die Klassenunterschiede und
Wochenende Spanien in der
dürfte es auch weiterhin viele
Slowakei verlor sowie die Nie- unerwartete Ergebnisse geben.
KURZ GEFASST
FUSSBALL
Deutsche U-19 eine Runde weiter
Die U-19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben
in der Qualifikation zur EM-Endrunde 2015 in Griechenland
die erste Etappe auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung
vorzeitig gemeistert. Der Nachwuchs gewann beim Erstrunden-Turnier in Lettland gegen die Gastgeber auch sein zweites
Spiel 3:0 (2:0) und erreichte damit zwei Tage nach dem 6:0Auftaktsieg gegen Kasachstan schon vor dem abschließenden
Spiel gegen Österreich die nächste Runde.
DPA
FUSSBALL
Neymar besiegt Messi
Rekordweltmeister Brasilien hat in Fernost den 100.
„Superclásico“ gegen den Erzrivalen Argentinien gewonnen.
Das Team des neuen Trainers Carlos Dunga siegte vor fast
80 000 Zuschauern im Nationalstadion von Peking verdient
mit 2:0 (1:0). Diego Tardelli (28. und 64.) sorgte mit seinen
ersten Toren im Trikot der Seleção für die Entscheidung gegen
den WM-Zweiten. Argentiniens Lionel Messi vergab in der
41. Minute einen Foulelfmeter.
rstick
USB 3.0 Speiche
32 GB
- praktischer Schiebemechanismus
- abwärtskompatibel
zu USB 2.0
- bis zu 10x schneller
als USB 2.0
12,-
*Angebote gültig ab 11.10. bis 18.10.,
nur solange der Vorrat reicht!
Mitmachen und täglich
einen
EDEKA-Einkaufsgutschein
gewinnen!
Omega electronic GmbH – Raustr. 6 – 79098 Freiburg
Raustr. 6
79098 Freiburg Mo-Sa 10:00-19:30 Uhr
Eschholzstr. 58-60 79115 Freiburg Mo-Sa 9:00-19:30 Uhr
www.omega-electronic.de
10 SPORT
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
„Das war ein guter Test“
Arjen Robben wähnte
sich beim Handball
Der SC FREIBURG nutzt die Bundesliga-Pause zu einem 2:1 gegen YB Bern in Lörrach
EM-QUALIFIKATION : Oranje siegt schwer gegen „Zwerg“
Italien und die Niederlande haben mit Mühe in der EM-Qualifikation gegen Fußball-Zwerge gewonnen. Zeit zum Ausruhen haben sie nicht. Schon morgen stehen die nächsten Aufgaben an.
Vor allem auf die Niederlande
wartet beim Gruppen-Ersten Island eine Herausforderung.
Robin van Persie war nach
dem mühevollen Sieg seiner Nationalmannschaft gegen Kasachstan die Erleichterung anzumerken. „Das war ein bizarrer
Abend“, gestand der Kapitän
nach dem 3:1 des WM-Dritten gegen den Weltranglisten-127. So
gerade eben hatten die Oranjes
am Freitagabend in Amsterdam
einen kompletten Fehlstart in
der Gruppe A in die EM-Qualifikation vermieden, nachdem sie
schon zum Auftakt im September gegen Tschechien verloren
hatten. „Wie ging das mühselig,
was war das Spiel lange Zeit zäh“,
stellte die Zeitung de Volkskrant
fest.
Ähnlich schwer taten sich in
Palermo die Italiener, die die
vom Bundestrainer Berti Vogts
betreuten Aserbaidschaner nach
harter Arbeit mit 2:1 bezwangen.
„Italien gewinnt weiter, aber was
für ein Nervenkitzel“, meinte
Corriere dello Sport. Doch anders
beim Tabellenletzten auf Malta
kaum verlieren.
Ganz so angenehm ist die Ausgangslage für die Niederländer
nicht. Seit der Rückkehr von Guus Hiddink als Bondscoach befindet sich Oranje in der Findungsphase. Als Renat Abdulin
(17.) mit der einzigen Chance Kasachstan in Führung brachte,
kam bei vielen die Befürchtung
vor einer erneuten Pleite wie gegen Tschechien auf – nur nicht
bei Hiddink: „Nein, ich habe
nicht gedacht: Wird das wieder
passieren?“
Er behielt recht. Klaas-Jan
Huntelaar (62.) markierte sechs
Minuten nach seiner Einwechselung den Ausgleich.Sein früherer
Schalker Teamkollege Ibrahim
Affelay, der nach zwei Jahren
sein Länderspiel-Comeback gab,
brachte seine Mannschaft dann
in Führung, van Persie (89.) sorgte per Elfmeter für den Endstand.
„Wir haben die Ruhe bewahrt“,
meinte Hiddink zufrieden. Bayern-Star Arjen Robben fühlte
sich angesichts der Dominanz
der Niederländer gegen die defensiv eingestellten Kasachen
„gelegentlich an Handball“ erinnert. Letztlich habe die Mannschaft durch den Sieg Selbstvertrauen getankt“, sagte
er.
Schon morgen müssen die Niederländer in
Island antreten. Eine
weitere Niederlage wäre nur schwer zu verkraften. Die Isländer
führen die Gruppe A
mit sechs Punkten
an.Sie kamen am Freitag in Überzahl zu einem 3:0 gegen Lettland in Riga. HSV-Profi
Artjoms
Rudnevs
musste bei den Gastgebern mit Gelb-Rot vom
Platz.
Ebenfalls sechs Zähler hat Tschechien nach
dem 2:1 in der Türkei
auf dem Konto.
Mann des Abends in
Palermo war bei den
Italienern
Giorgio
Chiellini. Dem VerteidiIhm gelang trotz guter Leistung kein Treffer ger von Juventus Turin
gegen Kasachstan: Arjen Robben. FOTO: DPA gelang ein Dreierpack mit einem Schönheitsals die Niederländer rangiert das fehler. Neben seinen Treffern für
Team mit dem neuen Trainer die Gastgeber in der 44. und 82.
Antonio Conte nach zwei Siegen Minuten sorgte er per Eigentor
ganz vorn in der Gruppe H und (76.) auch für den zwischenzeitliDPA
wird seine Position am Montag chen Ausgleich.
„Wir können fußballerisch
nur sauber spielen, wenn
es kräftemäßig reicht.“ So
fällt die Bilanz von SC-Trainer Christian Streich nach
den ersten sieben Bundesligapartien aus. Zuletzt ging
seinen Spielern zunehmend die Kraft aus, da
kommt die Länderspielpause gerade recht, um neue
Energie zu sammeln.
MORITZ NEUFELD
Der SC Freiburg testete am Freitag im Lörracher Grüttpark gegen den Schweizer EuropaLeague-Teilnehmer Young Boys
Bern. Christian Streich nutzte
die Partie, um zuvor verletzte
Spieler wie Riether, Freis und
Schahin wieder näher an den
Wettkampfmodus zu bringen.
Dafür standen Roman Bürki,
Christian Günter, Felix Klaus,
Vladimir Darida und Admir
Mehmedi dem Coach nicht zur
Verfügung. „Solange die Spieler
gesund bleiben, freue ich mich
für sie“, so Christian Streich. Für
einen Trainer sei es aber „natürlich schade“, wenn ein Gutteil der
ersten Mannschaft eineinhalb
Wochen nicht im Training sei.
Streich ließ seine Mannschaft
im 4-4-2 agieren und schickte die
beste Elf aufs Spielfeld, die er zur
Verfügung hatte. Die Augen der
2 200 Zuschauer im Grüttpark
richteten sich vor allem auf die
Spieler, die noch nicht viele Einsätze in der Bundesliga sammeln konnten. Sebastian Mielitz,
der einstweilige Verlierer des
Konkurrenzkampfs mit dem
starken Roman Bürki, stand zwischen den Pfosten. Sascha Riether agierte auf der rechten Abwehrseite, bisher war er wegen
einer Verletzung nur auf Kurzeinsätze gekommen. Marc Torrejon spielte neben Krmas in der
Innenverteidigung. Zudem bot
Streich gegen Bern drei gelernte
Stürmer auf, die zuvor verletzt
gefehlt hatten: Sebastian Freis
und Dani Schahin bildeten das
Sturmduo, Philipp Zulechner
spielte auf der linken Außenbahn.
Die Young Boys erwiesen sich
als idealer Testspielgegner. Sie
störten früh und gingen robust
in Zweikämpfe und Laufduelle.
Die Routiniers Torrejon und
Krmas strahlten im Freiburger
Abwehrzentrum viel Ruhe aus,
Bot gegen die Berner eine sehr starke erste Halbzeit: Sascha Riether (links), der bisher in der Bundesliga
wegen Verletzungsproblemen weniger zum Zug kam.
FOTO: KELLER
so dass Mielitz zunächst nicht
ernsthaft geprüft wurde. Der
Spielaufbau kam vor allem über
die Außenbahnen in Fahrt. Sascha Riether wirkte zu Beginn
hochmotiviert und gewann viele
Zweikämpfe. Sein schneller Antritt und seine Stärke am Ball kamen häufig zum Vorschein.
Nach 20 Minuten eroberte der
weit vorgerückte Außenverteidiger den Ball, ließ mit einem starken Dribbling den Berner Abwehrspieler stehen und bediente Schahin am kurzen Pfosten,
der das Tor knapp verfehlte.
Streich zeigte sich aber zufrieden mit dem Ortenauer: „Wenn
er ganz fit ist, kann er ein großer
Gewinn für uns werden, das hat
er heute auch gezeigt.“
–
Zulechner kam nicht
zum Abschluss
–
Viel lief auch über Philipp Zulechner auf der für ihn ungewohnten linken Außenposition.
Sein erhoffter Stammplatz war
ihm bislang verwehrt geblieben,
da er mit einer Muskelerkrankung zu kämpfen hatte. Der junge Österreicher probierte viel
und ging entschlossen in die
Zweikämpfe. Zum Tor hin blieb
er aber wirkungslos und konnte
seine große Stärke, den Abschluss, noch nicht ausspielen.
Streich fand nach der Partie tröstende Worte für Zulechner: „Seine Schübe haben ihn immerwieder zurückgeworfen, aber er
kämpft sich zurück.“
Nach dem torlosen ersten
Durchgang ging es in die Halbzeitpause, die dem SC nicht guttat. Die Mannschaft agierte zu
passiv und ließ die Schweizer ins
Spiel kommen. „Das waren zehn
Minuten Tiefschlaf nach der
Pause“, ärgerte sich Streich nach
dem Spiel. Der zuvor starke Riether fiel, wie es sein Trainer nach
dem Spiel ausdrückte, „nach der
Halbzeit in ein Loch.“ Bald fiel
dann auch das fällige Tor für die
Schweizer: Mit einem starken
Solo setzte sich der Berner Adrian Nikci gegen den zu zögerlichen Sorg durch und traf mit einem harten Schuss aus spitzem
Winkel ins obere Eck.
Danach fingen sich die Freiburger wieder und spielten
druckvoller nach vorn, vor allem
über den agilen Schmid. Doch
die Sturmspitzen ließen einige
Chancen liegen. Dani Schahin
hatte Pech und traf aus zwei Metern nur den Pfosten. Später ließ
er den Berner Torwart Wölfli stehen, traf dann aber das Tor nicht.
Nach dem Abpfiff nahm Streich
seinen Stürmer in Schutz: „Dani
war erst in Mainz verletzt, dann
war er bei uns verletzt – natürlich braucht er noch seine Zeit.“
Die Chancen für den SC wurden zahlreicher, der Ausgleichstreffer lag in der Luft. Sebastian
Freis erlöste die Zuschauer nach
starker Vorarbeit von Schmid
mit einem Schuss ins linke untere Eck. Kurz darauf nahm das
Spiel eine überraschende Wendung, als die Spieler plötzlich im
FUSSBALL
www.harryderzeichner.de
Regionalliga
1:1
FC Saarbrücken - Kick. Offenbach
1:1
Waldh. Mannheim - Hessen Kassel
3:1
FC Nöttingen - Spvgg. Neckarelz
2:3
SVN Zweibrücken - VfR Worms
heute
KSV Baunatal - FC Homburg
Jeden Sonntag
370.000 mal
im Briefkasten.
www.villa-freiburg.de
Die Top-Adresse im Breisgau
7 internationale erotische Topgirls (ab 18)
erwarten dich exklusiv, stilvoll und sehr diskret
Haslacherstr. 21 A • Tel. 07 61-4 59 97 57
0:2
Kaiserslautern II - SV Eintracht Trier
heute
TuS Koblenz - FK Pirmasens
heute
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
FC Saarbrücken
Kick. Offenbach
SV Elversberg
VfR Worms
1899 Hoffenh. II
Kaiserslautern II
Hessen Kassel
FC Homburg
Spvgg. Neckarelz
Waldh. Mannheim
FC Walldorf
SC Freiburg II
FK Pirmasens
SV Eintracht Trier
FC Nöttingen
SVN Zweibrücken
TuS Koblenz
KSV Baunatal
13
12
13
12
12
11
13
13
13
11
12
13
12
11
12
12
12
13
FUSSBALL
Oberliga
SV Elversberg - SC Freiburg II
9
9
8
7
6
6
6
6
6
4
4
3
3
3
3
2
1
2
3 1
2 1
2 3
2 3
3 3
2 3
2 5
2 5
1 6
4 3
3 5
5 5
4 5
2 6
1 8
3 7
3 8
0 11
23:10 30
21:10 29
22:8 26
24:17 23
19:13 21
21:8 20
22:18 20
17:19 20
25:23 19
15:8 16
21:16 15
17:18 14
13:21 13
7:13 11
16:31 10
10:24 9
6:21 6
11:32 6
Verbandsliga
TSG Balingen - SC Pfullendorf
Kehler FV - Freiburger FC
Bahlinger SC - VfR Mannheim
SSV Reutlingen - Stuttg. Kick. II
FSV Hollenbach - SV Spielberg
FC 08 Villingen - Kick. Pforzheim
SSV Ulm - VfR Aalen II
FC Friedrichstal - FV Ravensburg
Karlsruher SC II - SGV Freiberg
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
SV Spielberg
Bahlinger SC
Karlsruher SC II
TSG Balingen
SGV Freiberg
FSV Hollenbach
SSV Ulm
FV Ravensburg
SC Pfullendorf
Kehler FV
Stuttg. Kick. II
FC Friedrichstal
VfR Aalen II
Kick. Pforzheim
SSV Reutlingen
Freiburger FC
FC 08 Villingen
VfR Mannheim
Halbdunkel standen. Eine Sicherung war durchgebrannt, das
Flutlicht
ausgefallen.
Der
Schiedsrichter ließ zunächst
weiterspielen. Die Partie bekam
mehr und mehr komischen Charakter – eine Fledermaus umschwirrte Oliver Sorg in der
Abenddämmerung des Lörracher Grüttparks. Der SC spielte
dennoch flüssig nach vorn, bis
Jonathan Schmid in der 79. Minute per Fernschuss das 2:1 erzielte. Mittlerweile war es fast
dunkel geworden und der
Schiedsrichter entschied sich dafür, das Spiel nicht wieder anzupfeifen und damit zur 80. Minute abzubrechen.
Insgesamt zeigte sich Streich
nach dem Spiel zufrieden: „Das
war ein guter Test mit zwei laufstarken Mannschaften. Uns ging
es darum, im Rhythmus zu bleiben, und das ist uns gelungen.“
Ausdrücklich lobte er den Gastgeber FV Lörrach-Brombach für
die Organisation und die Kulisse.
Die Sache mit dem Flutlicht sei
einfach Pech, da könne „keiner
was dafür“.
SC FREIBURG: Mielitz – Riether,
Krmas, Torrejon, Sorg – Schuster,
Höfler, Schmid, Zulechner –
Schahin, Freis
YB BERN: Wölfli – Joss, Bürgy (63.
Rochat), Vilotic, Sutter (62. Lecjaks) – Zarate (46. Nuzzolo), Constanzo (69. Sanogo), Gajic, Nikci
(63. Steffen) – Kubo (63. Sessolo)
– Hoarau
TORE: 0:1 Nikci (57.), 1:1 Freis (71.),
2:1 Schmid (79.)
10
11
10
9
9
10
9
9
11
11
11
9
10
11
9
11
11
11
8
7
7
6
4
4
4
4
4
3
3
3
3
3
3
2
2
0
2:1
3:3
6:0
1:2
1:2
5:0
4:1
heute
heute
0 2
2 2
1 2
1 2
3 2
3 3
2 3
2 3
2 5
4 4
4 4
3 3
3 4
3 5
1 5
4 5
3 6
1 10
20:11 24
25:9 23
19:9 22
20:10 19
17:9 15
17:14 15
19:15 14
14:13 14
14:21 14
16:19 13
13:19 13
13:12 12
13:17 12
12:17 12
12:15 10
15:19 10
17:23 9
4:28 1
Landesliga
SV Endingen - FC Bad Dürrheim
0:0
VfR Hausen - SC Wyhl
3:0
SV Kuppenheim - Frbg.-St. Georg.
1:2
SV Weil - SV Laufenburg
4:1
FC Denzlingen - SV Bühlertal
5:1
FC Emmendingen - SF Oberried
SC Offenburg - SV Waldkirch
3:2
Offenburger FV - FC Bötzingen
*
SV Oberachern - FC Radolfzell
2:1
Solvay Freiburg - SV Linx
heute
Rielasingen-Arl. - FC Singen
heute
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
SV Oberachern
SV Linx
FC Radolfzell
FC Singen
SV Endingen
Solvay Freiburg
Offenburger FV
FC Denzlingen
SC Offenburg
Rielasingen-Arl.
SV Kuppenheim
Frbg.-St. Georg.
FC Bad Dürrheim
FC Bötzingen
SV Bühlertal
SV Waldkirch
10
9
10
9
10
9
9
10
10
9
10
10
10
9
10
10
7
5
5
5
5
5
5
4
4
4
3
3
2
3
2
1
1
2
2
2
2
1
1
4
2
0
3
2
3
0
1
2
2
2
3
2
3
3
3
2
4
5
4
5
5
6
7
7
19:8 22
26:15 17
27:17 17
20:10 17
21:20 17
22:15 16
18:12 16
18:13 16
17:22 14
22:22 12
21:22 12
12:23 11
8:12 9
8:18 9
11:27 7
13:27 5
*
Bahlinger SC 2 - FV Herbolzheim
heute
FSV Rheinfelden - FC Auggen
heute
SF Elzach-Yach - FSV RW Stegen
heute
FC Teningen - SV Au-Wittnau
heute
Untermünstertal - Lörrach-Bromb.
heute
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
SV Weil
FC Auggen
VfR Hausen
FSV RW Stegen
Lörrach-Bromb.
FV Herbolzheim
SV Laufenburg
SF Elzach-Yach
FSV Rheinfelden
FC Emmendingen
SC Wyhl
FC Teningen
SF Oberried
SV Munzingen
Untermünstertal
SV Au-Wittnau
Bahlinger SC 2
10
10
11
10
9
10
10
9
9
9
10
10
9
10
10
9
9
8
7
6
5
5
5
5
4
4
4
2
3
2
1
2
1
1
1
2
2
3
2
2
2
2
1
0
4
1
1
4
1
3
3
1
1
3
2
2
3
3
3
4
5
4
6
6
5
7
5
5
21:11 25
30:6 23
24:17 20
20:9 18
28:16 17
19:16 17
27:25 17
20:15 14
19:13 13
17:19 12
12:16 10
14:20 10
11:22 7
11:23 7
13:34 7
11:21 6
8:22 6
SPORT · EXTRA 11
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Silberpfeile auf Goldkurs
Lewis Hamilton im Training zum ersten RUSSLAND-GP der Schnellste
Hamilton vor Rosberg –
schon wieder. Der Brite holt
die erste Russland-Pole. Für
den ersten Titel als Formel1-Team haben sich beide in
Position gebracht.
Silberpfeile auf Goldkurs im
Olympia-Ort: Nico Rosberg hat
sich im Kampf um die erste Pole
Position der Formel 1 in Russland
seinem Mercedes-Widersacher
zwar geschlagen geben müssen.
Zusammen haben sich die beiden aber in die bestmögliche
Ausgangslage für den ersten
Konstrukteurstitel für das deutsche Werksteam gebracht. „Das
wäre ein historischer Moment“,
betonte Hamilton.
Er verwies am Samstag in der
Qualifikation in Sotschi seinen
deutschen Widersacher und
WM-Verfolger um zwei Zehntelsekunden auf Rang zwei. „Das
muss ich jetzt akzeptieren, das
ganze Wochenende war mein
Teamkollege schnell unterwegs“,
meinte Rosberg etwas zerknirscht: „Ist halt so jetzt.“
Für Hamilton ist es die siebte
Pole in diesem Jahr, die 38. in seiner Karriere. „Das ist ein großartiger Platz, um das Rennen zu beginnen“, sagte der 29 Jahre alte
Brite, der schon am Freitag die
Tagesbestzeit erzielt hatte und
auch im Training vor der Quali
der Schnellste gewesen war.
Dennoch meinte er: „Das war
nicht einfach, die Jungs waren
ziemlich stark. Es lief nicht ganz
so wie im Training.“ Vor allem
der drittplatzierte Valtteri Bottas
schien Hamilton die Pole in den
letzten Sekunden entreißen zu
können. In der finalen Kurve
driftete der Finne aber und kam
von der Ideallinie ab. „Ich wusste
zu dem Zeitpunkt nicht, dass ich
auf Pole-Kurs war“, sagte der Williams-Fahrer.
Nicht mal ansatzweise konnte
Vierfach-Weltmeister Sebastian
Vettel im Kampf um Startplatz
eins eingreifen. Der 27 Jahre alte
Heppenheimer schied vor den
Augen von Red-Bull-Besitzer
Dietrich Mateschitz vor dem
Irritiert: Sebastian Vettel FOTO: DPA
Durchgang um die Top Ten als
Elfter aus. Er hatte schon am Vortag geklagt, zu langsam zu sein.
„Wir waren einfach ein Stück zu
aggressiv. Wir haben uns ein
Stück verschätzt“, sagte Vettel
am Samstag zur Abstimmung
des Wagens.
Viel rechnet sich der 39-malige Grand-Prix-Gewinner, der in
dieser Saison weiter sieglos ist,
auch nicht für das 16. Saisonrennen an diesem Sonntag (13 Uhr
/RTL und Sky) aus. „Es wird
schwer. Geradeaus sind wir ja
nicht pfeilschnell.“
Neben Vettel, der durch eine
Zurückstellung von McLaren-Pilot Kevin Magnussen von Platz
zehn starten wird, scheiterten
auch Nico Hülkenberg im Force
India als Zwölfter und Adrian Sutil im Sauber als 15. vorzeitig.
Hülkenberg wird wegen eines
nicht erlaubten Getriebewechsels aber von Platz 17 starten, Sutil rückt dafür eine Position nach
vorn.
Vettels Teamkollege Daniel
Ricciardo wird vom sechsten
Platz hinter seinem künftigen
Red-Bull-Mitstreiter
Daniil
Kwjat ins Rennen gehen, der bei
seinem Heimspiel die russischen Fans mit Platz fünf im Toro Rosso erfreute. Für das aktuelle Red-Bull-Duo wird es damit
kaum mehr möglich, den endgültigen Sturz als Titelverteidiger in der Konstrukteurswertung durch die übermächtigen
Mercedes-Piloten weiter hinauszuzögern.
Im Kampf um die Fahrer-WM
kann Hamilton dabei seine Führung auch weiter ausbauen. Gewinnt er das vierte Rennen in Serie und das neunte in dieser Saison, vergrößert er seinen Vorsprung auf mindestens 17
Zähler. Dazu müsste Rosberg
mindestens Zweiter werden. Auf
seinen fünften Saisonsieg wartet
Der Konstrukrteurstitel? „Das wäre ein historischer Moment“, sagt der
Traininfgsschnellste von Sotschi, Lewis Hamilton
FOTO: AFP
der gebürtige Wiesbadener
schon seit dem 20. Juli.
Ob Russlands Präsident Wladimir Putin die Siegerehrung nach
dem ersten GP in seinem Land
vornehmen wird, war am Samstag noch unklar. Berichte, dass es
vor dem Rennen zu Beeinträch-
tigungen kommen könnte wegen des voraussichtlichen PutinBesuchs und der damit verbundenen
Sicherheitsvorkehrungen, wiesen die nationalen
Veranstalter und das Formula
One Management am Samstag
entschieden zurück.
DPA
FC BARCELONA
Für Loslösung
von Spanien
Im Konflikt um die von Katalonien angestrebte Trennung von
Spanien hat sich auch der FC Barcelona offiziell für die Abhaltung
eines Unabhängigkeitsreferendums ausgesprochen. Der Fußball-Topclub trat am Freitag der
Plattform „Nationalpakt für das
Selbstbestimmungsrecht Kataloniens“ bei. Club-Präsident Josep Maria Bartomeu habe Plattform-Chefverwalter Joan Rigol
einen entsprechenden Brief geschickt, teilte der Verein mit.
Das Parlament Kataloniens
hatte das Referendum für den 9.
November angesetzt. Madrid betrachtet das Vorhaben allerdings
als illegal und zog vor das Verfassungsgericht, das den Urnengang einstweilig verboten hat.
Die Separatisten wollen ihn dennoch abhalten.
Spaniens Fußball-Liga warnte
jüngst erneut, im Fall einer Trennung von Spanien müssten der
FC Barcelona, Ortsrivale Espanyol und alle katalanischen Clubs
vom Spielbetrieb ausgeschlossen werden. „Das wäre für die Liga ein großer Verlust“, räumte
diese Woche der Präsident der
Profiliga, Javier Tebas, ein.
Für das Recht auf Abstimmung in der wirtschaftsstärksten Region Spaniens sprachen
sich nicht nur Politiker, Sänger
und Schauspieler, sondern auch
verschiedene katalanische Spitzensportler aus: Unter anderem
unterstützen die Barça-Profis
Gerard Piqué und Xavi, die NBAStars Pau und Marc Gasol sowie
auch Bayern-Coach Pep Guardiola das Vorhaben.
DPA
Anzeige
Anzeige
Wir vertrauen nicht wenigen
Testkäufen – wir vertrauen
unseren Kunden!
Testen Sie unsere Beratung und wechseln Sie jetzt zu
contomaxx, dem beliebtesten Girokonto in der Region.
Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau aus Kundensicht
Stimmt die Beratungsqualität, fühlt sich der Kunde wohl. Die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau konnFOTO: SPARKASSE
te hier Spitzenwerte erzielen.
Unsere Kunden beurteilen unsere Leistungen mit dem Prädikat „ausgezeichnet“,
„sehr gut“ oder „gut“!
Mehr als nur zufrieden
Das Online-Banking
94%
Den Service
94%
Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau ist bei der Kundenzufriedenheit top
Die Beratung
90%
Zwischen dem 23. Mai und dem 6.
Juli waren Onlinebankingkunden
der Sparkasse dazu aufgerufen,
sich zur Messung der Kundenzufriedenheit am Sparkassen-Onlinekunden-Dialog 2014 zu beteiligen. 96
Prozent zufriedene Kunden und äußerst positive Imagewerte sind das
erfreuliche Ergebnis, das die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
vermelden kann.
Wo liegen die Stärken und
Schwächen der Sparkasse, wo
steckt Verbesserungspotenzial? Zusammen mit dem renommierten
Marktforschungsinstitut L+H Marketing Services hat die Sparkasse
Freiburg-Nördlicher Breisgau eine
anonyme Onlinekundenbefragung
durchgeführt, um deren Zufriedenheit mit ihrer Sparkasse zu ermit-
Die Sparkasse insgesamt
96%
teln. Mit einigen Mausklicks äußerten die Kunden ihre Meinung insbesondere zum Service und der Beratungsqualität ihrer Sparkasse.
Bei der Befragung bewerteten 96
Prozent der Teilnehmer ihre Sparkasse in puncto Gesamtzufriedenheit mit den Prädikaten „ausgezeichnet“, „sehr gut“ oder „gut“.
–
Gute Ergebnisse beim
Online-Banking
–
Besonders zufrieden zeigten sich
die Befragten mit dem Online-Banking und dem Service. 94 Prozent
bewerteten diesen Bereich ebenfalls durchweg mit Bestnoten. Auch
bei der Beratungsqualität erhielt die
Sparkasse äußerst positive Ergebnisse.
Von „Ich bin sehr zufrieden – ich
fühle mich gut beraten und habe
nicht das Gefühl, abgezockt zu werden“ über „Mein Berater ist immer
freundlich und hat für mich meistens die passende Lösung parat“ bis
hin zu „Macht weiter so“ erhielt die
Sparkasse jede Menge Lob. Denn
die Befragung bot auch Raum für
ausführliche Anmerkungen, für Anerkennung und Kritik. Insbesondere
die konstruktive Kritik betrachtet
die Sparkasse als Chance und Herausforderung. Getreu dem Motto
„Wer gut ist, kann noch besser werden“ wird sich die Sparkasse nicht
auf den positiven Umfrage-Ergebnissen ausruhen, sondern die Beratungs- und Servicequalität auch zukünftig weiter an den Bedürfnissen
ihrer Kunden ausrichten.
CLK
Unsere Kunden haben in unserer Online-Befragung Bestnoten für die Sparkasse vergeben. Ob Online-Banking, Service, Beratung oder Sparkasse insgesamt – unsere
Kunden sind zufrieden. Und wann wechseln Sie?
www.sparkasse-freiburg.de
12 SPORT · EXTRA
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Kölner Haie wagen einen Neustart
Trainer Uwe Krupp wegen Erfolglosigkeit der EISHOCKEY-CRACKS entlassen / Nachfolger Niklas Sundblad startet mit einer Niederlage
Spektakuläre Personal-Rochade bei den Kölner Haien:
Trainer Uwe Krupp und
Sport-Geschäftsführer Lance Nethery müssen nach
dem Saison-Fehlstart des
achtmaligen deutschen Eishockey-Meisters gehen.
Ingolstadts Meistercoach Niklas Sundblad wird Nachfolger
des einstigen Bundestrainers
und
Stanley-Cup-Siegers.
Krupps früherer Assistent erlebte am Freitag gegen die Krefeld
Pinguine mit 0:1 allerdings eine
missglückte Premiere.
Als erstes möchte der neue
Coach die Verteidigung verbes-
sern. „Wir werden erst einmal
schauen, dass wir die Defensive
stärken und mit viel Emotion
spielen“, sagte der 41-Jährige vor
dem Spiel am am Freitag.
„Ich bin vorhin darüber informiert worden, dass die sportliche Führung ab heute beurlaubt
ist. Die Verträge laufen erst mal
weiter“, erklärte Ex-Coach Krupp.
Nethery sagte dem Kölner „Express“: „So hart ist leider das Profigeschäft, aber so ist das manchmal. Ich habe die Entscheidung
der Investoren zu akzeptieren.“
Die Entscheidung sei den Gesellschaftern nicht leicht gefallen,
betonte Haie-Geschäftsführer
Peter Schönberger.
Die Kölner hatten wettbe- Hat jetzt bei den Haien das Sagen:
werbsübergreifend
zuletzt Niklas Sundblad
FOTO: DPA
sechsmal nacheinander in der
Deutschen Eishockey Liga und
der Champions League verloren.
Schönberger erklärte die Trennung nicht nur mit den jüngsten
Niederlagen. „Sie ist kein
Schnellschuss und nicht allein
damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren
haben.“ In einem längeren Prozess seien die Haie-Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt,
dass das Team seine Leistungen
„nur mit einem grundlegenden
Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen
zu können“.
Sundblad führte den ERC Ingolstadt in der Vorsaison mit
dem Sieg im Playoff-Finale gegen die Haie zum ersten Meister-
titel. Der 41 Jahre alte Schwede
fungierte von 2009 bis 2013 als
Co- und Cheftrainer bei den Haien. Der einstige Bundestrainer
und Stanley-Cup-Sieger Krupp
war zur Spielzeit 2011/12 zum
achtmaligen Meister gekommen. Er habe den Club „in einer
schwierigen Phase übernommen und wichtige Aufbauarbeit
auf und neben dem Eis geleistet“,
teilte der Traditionsverein aus
dem Rheinland mit.
In zwei Finalteilnahmen gelang es dem früheren Verteidiger aber nicht, das Team zur
Meisterschaft zu führen. Besonders die Finalniederlage im siebten Playoff-Endspiel daheim gegen Ingolstadt schmerzte auch
Krupp persönlich sehr.
Sein
früherer
Assistent
Sundblad war vor der vergangenen Saison als Chefcoach nach
Ingolstadt gewechselt. Der ERC
hatte sich nach der zurückliegenden Saison trotz des größten
Triumphes der Vereinsgeschichte nicht auf eine Vertragsverlängerung mit Sundblad einigen
können. Der gebürtige Stockholmer war von 2001 bis 2003 auch
als Spieler für die Haie aktiv und
2002 am bislang letzten Meistertitel beteiligt.
Sein Assistent wird Franz
Fritzmeier, der 34-Jährige war
zuletzt beim Haie-Kooperationspartner EV Duisburg tätig. Das
neue Trainer-Duo erhielt Verträge bis 2016. Weitere Posten sollen später vergeben werden. DPA
EXTRA: BAUEN & FINANZIEREN
Vielseitig dämmen mit Holzfasern
Ob beim Dach oder der Fassade: Mit Dämmstoffen aus Holz kann der WÄRMEENERGIEVERLUST verringert werden
Energiesparen ist der einfachste
Weg, das Klima zu schützen. Im
Haushalt ist laut Umweltbundesamt die Heizung der größte
Energiefresser: Mehr als die
Hälfte des freigesetzten Kohlendioxids stamme dabei aus Energie, die zum Heizen vorgesehen
war, nie ankam oder aus dem Gebäude entwichen ist. Um solch
vermeidbare Emissionen zu verhindern, kann das Dämmen mit
nachwachsenden
Rohstoffen
wie Holzfasern
ein guter Weg
sein.
Seit 1. Mai ist
die novellierte
Energieeinsparverordnung nun
für Neubauten
vorgeschrieben.
Diese sieht Änderungen vor,
die nicht nur
der
Umwelt,
son-
dern auch dem Geldbeutel zugutekommen.
Einsatzmöglichkeiten
von
Holzfaserdämmstoffen gibt es
viele: Im Dachbereich stehen sie
sowohl für Unterdeckungen sowie zur Aufsparren-, Zwischensparrenund
Untersparrendämmung zur Verfügung.
Holzfaser-Wärmedämmverbundsysteme lassen
sich zur Fassadendämmung sowohl
auf
Massivholz-, Mauerwerk-, Holzrahmen- oder Holzständeraußenwänden applizieren und sogar als Hinterdämmung vorgehängter Fassaden einsetzen. Ferner eignen sie sich zum
Dämmen von Trennwänden innen, zur Luft- und Trittschalldämmung von Decken in Holzbauweise, als Wärmeschutz von
Geschossdecken und Bodenplatten in Massivbauweise.
Aber auch als Dämmung
von
Flachdächern
oder auch als nachträglich
anzubringender Wärmeschutz
der obersten Geschossdecke lassen sie
sich einsetzen, um den
Bestimmungen
der
EnEV 2014, die für den
Gebäudebestand verschärft wurden, zu entsprechen.
Wenn das Regierungsprojekt Energiewende gelingen soll, bedarf es der Mitwirkung Hunderttausender Eigenheimer, Ver-
Jahrzehnte in sich zu binden“, erklärt Wiegand seinen Appell an
die planenden Fachleute, sich
verstärkt mit Holzfaserdämmstoffen zu befassen.
FAKTEN
Holzfaserdämmstoffe werden immer häufiger nachgefragt.
mieter
und
Wohnbauunternehmen,
sagt
der Verband Holzfaserdämmstoffe. Eine Schlüsselrolle komme dabei den Planern und Architekten zu, die als Baumeister geeignete Bau- und Dämmstoffe
auswählen und empfehlen. Ihnen obliege es, Bau- und Sanierungswilligen die Notwendigkeit und die bauphysikalischen
Prinzipien des Dämmens ver-
Die Energiewende gemeinsam umsetzen
Der neue Leitfaden für Wohnungseigentümergemeinschaften
Jetzt online informieren!
FOTO: DS
ständlich zu erklären. „Wann immer Sie Holzfaserdämmstoffe
empfehlen, empfehlen Sie zugleich
dauerhaften
Klimaschutz“, sagt Tobias Wiegand, Geschäftsführer des Verbands
Holzfaserdämmstoffe.
„Denn
Gefachmatten, Einblasflocken
und Dämmplatten aus Holzfasern sind wie kein zweiter
Dämmstoff in der Lage, Kohlendioxid aufzunehmen und über
HOLZFASERDÄMMSTOFF
Die heute bekannten Holzfaserdämmstoffe sind aus
Produkten hervorgegangen,
die vor 75 Jahren erstmals
industriell hergestellt wurden. Von der Herstellung
über die Verwendung bis zur
Entsorgung wird die positive
ökologische Bilanz von Holzfaserdämmstoffen vor allem
dadurch bestimmt, dass ein
nachwachsender Rohstoff
aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verwendet
wird. Die meisten Produkte
verfügen heute über eine
anerkannte bauökologische
Zertifizierung wie zum BeiDS
spiel Natureplus.
KEINE HALBEN
SACHEN.
VERPASSEN SIE IHREM HAUS
EIN DICKES FELL –
mit dem Förderprogramm der Stadt Freiburg
0761/201-6142
www.freiburg.de/waermeschutz
www.freiburg.de/energieleitfaden
Jetzt
Fördermittel
sichern!
Dezernat für Umwelt, Jugend,
Schule, Bildung
Umweltschutzamt
MENSCHEN UND MÄRKTE 13
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
„Gummitwist macht einsam“
BÖRSE REGIONAL
Frauenwirtschaftstag: SABINE ASGODOM erklärt, wie sich Frauen im Beruf behaupten
Energiedienst 1
ner spielerisch beim Fußball.
Während die Mädchen Gummitwist machen. Und der ist
schuld, dass Frauen so viel
Selbstzweifel haben und sich
nicht gut darstellen können.
Zum zehnten Mal findet
nächste Woche der Frauenwirtschaftstag in BadenWürttemberg statt. In Freiburg spricht die Trainerin
und Autorin Sabine Asgodom über „Frauen-Ideale
– Männer-Rituale: Gemeinsam besser führen“.
Der Gummitwist ist schuld?
Was geschieht nun, wenn eine
Frau in eine solche Männerwelt
kommt, etwa als erster weiblicher Abteilungsleiter?
Wahrscheinlich hat sie einen
guten Abschluss und ist der Meinung, dass Leistung zählt. Sie
gibt ihr Bestes, sie schafft, ist das
fleißige Lieschen. Und sie wundert sich, warum sie keinen Fuß
in die Tür kriegt. Es gibt eine interessante Studie aus den USA,
die vor vielen Jahren gemacht
wurde und bis heute gilt. Dafür
hat man Entscheider gefragt,
warum der eine Mitarbeiter Erfolg hat und der andere nicht.
Heraus kam, dass es auf drei
Komponenten ankommt: zu 60
Prozent auf die Beziehungen, zu
30 Prozent auf die Selbstdarstellung und nur zu 10 Prozent auf
die Leistung. Frauen aber investieren oft ausschließlich in Leistung. Sie arbeiten viel und hart …
52-Wochen
Hoch
52-Wochen
Tief
25,31
25,95
-2,47%
27,55
22,60
4,55
5,86 -22,35%
6,80
4,49
5,55
5,92
-6,25%
6,71
5,54
0,13
0,03 333,33%
2,97
0,02
Laufenburg
Kofax
3
Freiburg
Micronas
Freiburg
SAG
Solar-Fabrik
Und doch sagen Sie, dass Männer
auch von Frauen etwas lernen
können. Sind sie denn lernwillig?
„Die Rituale der Männer werden von den meisten Frauen nicht verstanden“, sagt Sabine Asgodom.
FOTO: CONSTANZE WILD/ZVG
... und wundern sich, dass es niemand merkt?
Männer gehen zum Chef und
sagen: Ich habe den Kunden angerufen. Super, sagt der. Und die
Kollegin denkt: Was ist daran super, ich habe heute schon 14
Kunden angerufen? Frauen haben den Anspruch, alles selbst zu
schaffen, zum Chef gehen sie
nur, wenn etwas nicht klappt.
Und was setzt sich in dessen
Kopf fest? Wenn sie kommt, gibt
es ein Problem. Wenn es dann
um eine Beförderung geht,
nimmt er den Mann.
Müssen Frauen also doch die
Männer imitieren?
Nein, wir sollten sie durchschauen und von ihnen lernen. Es geht
nicht darum, sich an Hahnenkämpfen zu beteiligen und Imponiergehabe zu imitieren, sondern darum, etwa kleine Rückmeldungen zu geben: Übrigens,
das Projekt läuft gut, wir haben
den Auftrag. Und wenn es ans
Präsentieren von Ergebnissen
geht, sollten wir das nicht großzügig dem Kollegen überlassen.
Sie sind ausgebildete Fußballschiedsrichterin und sagen, auf
dem Platz könne man viel fürs
Berufsleben lernen. Was denn?
Frauen sind schon deutlich lernwilliger als Männer, aber das ändert sich. Noch haben Frauen in
Unternehmen keine eigenen Rituale entwickelt, da sie in der
Minderheit sind, aber es gibt
Frauen-Ideale. Und ich glaube,
dass diese zukunftsfähiger sind
als die Männer-Rituale. Ein Beispiel ist Authentizität: Die ist
Frauen sehr wichtig, sie wollen
sich nicht verbiegen, sagen, was
sie denken, auch wenn es unbequem ist. Da sitzen die Männer
und reden über das Projekt, begeistern sich, loben sich selbst ...
Annehmen und abgeben, verlieren können, Taktik, Teamgeist.
Ich kann die beste Stürmerin der
Welt sein – wenn mir keiner den
Ball zuspielt, erreiche ich nichts.
Von Schiedsrichtern können
Führungskräfte viel abschauen:
eine klare Haltung einnehmen –
innerlich und äußerlich –, im Bewusstsein, dass alle nach meiner
Pfeife tanzen. Wenn ein Spieler
wutbebend vor mir seht, muss
ich zu meiner Entscheidung ste… und die Frau fragt: Wie sollen
hen. Sobald ich mich rechtfertiwir es bezahlen?
ge, bin ich verloren, dann sinkt
mein Status. All das üben Män- Genauso ist es. Frauen sind oft
Bedenkenträger, Träumezerstörer. Beides ergänzt sich perfekt:
FAKTEN
das Vorpreschen und der Tunnelblick der Männer und der
FRAUENWIRTSCHAFTSTAG
Weitblick der Frauen, die mehr
2014 am Freitag, 17. Oktober:
auf die Auswirkungen schauen.
Im Audimax der Universität
Freiburg, 19 Uhr, spricht SaStudien zeigen regelmäßig, dass
bine Asgodom über das Thegemischte Teams besonders erma „Frauen-Ideale – Mänfolgreich arbeiten. Berücksichner-Rituale“. Anmeldung ontigen Unternehmer das bereits?
line unter www.frauundberuf.freiburg.de. Eintritt 13
Die meisten Betriebe holen sich
Euro, Studentinnen 7 Euro.
die eine Frau in die Führungs+ Im Rathaus Emmendingen,
ebene, weil alles andere gestrig
13.30 bis 17 Uhr, spricht der
erscheint. Aber der Wert dieser
Coach Marc Buddensieg über
Mischung der Fähigkeiten und
„Life/Work Planning – Arbeit
Sichtweisen muss noch ins Befinden, die zu mir passt“. Es
wusstsein gelangen, und dazu
ist keine Anmeldung nötig,
können Frauen selber beitragen.
der Eintritt ist frei.
SIR
DAS GESPRÄCH FÜHRTE
SIGRUN REHM
Gipfel der Nachhaltigkeit
Sto AG
1,76
1,83
-3,83%
2,60
1,31
126,85
140,50
-9,72%
156,15
123,80
84,50
88,30
-4,30%
90,60
66,90
Stühlingen
Novartis 2
Basel
Peugeot S. A.
Werkstoffe wie etwa Carbon rücken ins Zentrum der Nachhaltigkeitsforschung.
FOTO: FOTOLIA
Wirtschaft Touristik und Messe,
wird zum Unterstützer.
Hinter der Neuausrichtung
des Kongresses stehen größere
Veränderungen in Freiburgs Wissenschaftslandschaft. Reimund
Neugebauer, Präsident der
Fraunhofer-Gesellschaft,
und
Freiburgs Unirektor Hans-Jochen Schiewer waren übereingekommen,
beim
Thema
Nachhaltigkeit zusammenzuarbeiten. Dabei soll Nachhaltigkeit
nicht auf Energie beschränkt
bleiben. „Es geht darum, nicht
nur Energiesysteme nachhaltig
zu sichern, sondern auch Werkstoffe“, sagt der stellvertretende
Leiter des Fraunhofer-Instituts
für Kurzzeitdynamik, Stefan
Hiermaier. Dass Nachhaltigkeit
als Ingenieuraufgabe betrieben
werde, sei bundesweit einmalig
und weltweit rar, sagt Hiermaier.
Es geht etwa um das Gewinnen
und Verarbeiten von Werkstoffen, ihre Nutzungsdauer und ihr
Recycling – so dass ein nachhaltiger Kreislauf entsteht. Zusammen mit Universitäts-Prorektor
Gunther Neuhaus koordiniert
Hiermaier den gemeinsamen
Lenkungskreis. Einbezogen werden auch Sozialwissenschaftler,
Ökonomen und Juristen. Die sollen unter anderem sicherstellen,
dass das, was sich die Ingenieure
ausdenken, von der Gesellschaft
auch akzeptiert wird. Für das
Zentrum für Nachhaltigkeit haben die Initiatoren in Freiburg
fürs kommende Jahr 7,2 Millionen Euro Fördermittel bei Land
und Fraunhofer-Gesellschaft beantragt.
Ein weiterer Baustein der
Nachhaltigkeitsforschung
ist
das sogenannte dritte Institut
der Technischen Fakultät mit 14
Professuren, das am Freiburger
Flugplatz entsteht. Finanziert
wird es gemeinsam von Land
und Fraunhofer-Gesellschaft.
Beim morgen beginnenden
Fachkongress
Sustainability
Summit werden 150 Teilnehmer
aus aller Welt erwartet.
RIX
9,07
10,02
-9,48%
12,00
7,33
264,10
276,40
-4,45%
285,50
231,20
287,20
292,90
-1,95%
373,00
283,50
Mulhouse
Roche GS 2
Basel
Syngenta 2
Basel
1
2
3
Alle Werte Xetra. Ausnahmen: Berlin, Zürich (in CHF), Frankfurt − Stand KW 41
PEUGEOT
Zurück auf der richtigen Spur
Der französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën sieht
sich nach Jahren der Krise wieder auf der richtigen Spur. Im
ersten Halbjahr 2014 betrug der PSA-Gewinn im laufenden
Geschäft 477 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum gab es
noch 100 Millionen Euro Verlust.
DS
GANZ PERSÖNLICH
REINHOLD KEIL
Neuer Job inWilhelmshaven?
D
er frühere Kaufmännihat sich Keil lediglich vorläufig
sche Direktor der Univer- Ansprüche auf Teile des Gehalts
sitätsklinik Reinhold Keil nach der Kündigung gesichert.
(54) soll am städtischen ReinAuf Unverständnis stieß in Freihard-Nieter-Krankenhaus in
burg daher die von der NWZ
Wilhelmshaven eiverbreitete Formune neue Stelle als
lierung: „Gegen die
Geschäftsführer
Kündigung ging er
bekommen. Dies
erfolgreich jurismeldete die Ontisch vor.“ Von
line-Ausgabe der
wem diese unwahNordwest-Zeitung
re Behauptung
(NWZ) in Wilhelmsstammt, war bishaven. Der gelernlang nicht in Erfahte Elektriker und
rung zu bringen.
Diplomkaufmann
Keil soll bereits ab
Keil ist Anfang des Keil hat offenbar eine
dem 16. Oktober
Anschlussverwendung
Jahres in Freiburg
von der bisherigen
gefunden.
FOTO: ZVG Geschäftsführerin
vom Klinikaufsichtsrat fristlos
Andrea Aulkemeyentlassen worden. Keil soll sich er eingearbeitet werden, die
Unregelmäßigkeiten bei der
nach kurzer Amtszeit Ende des
Nutzung von Dienstwagen und Jahres an die Medizinische
Chauffeur zu privaten Zwecken Hochschule Hannover wechgeleistet haben. Umstritten war selt. Das städtische Klinikum in
auch seine Personalpolitik, in
Wilhelmshaven steht gerade
seiner zweijährigen Dienstzeit im Prozess einer Fusion mit anhaben etwa 30 zum Teil leiten- deren Krankenhäusern. Gegen
de Angestellte die Klinik verlas- den früheren Geschäftsführer
sen oder verlassen müssen. Ein der Nieter-Klinik Jörg Brost und
Prozess über die Rechtmäßigden ehemaligen Oberbürgerkeit der fristlosen Kündigung,
meister Eberhard Menzel (SPD)
den Keil angestrengt hat, ist
ermittelt die Staatsanwaltnoch nicht terminiert. In einem schaft wegen Verdachts der
SIE
ersten abgetrennten Verfahren schweren Untreue.
KURZ GEFASST
Die fünf Freiburger Fraunhofer-Institute und die Universität rücken enger ZUSAMMEN
Aus dem Solar-Gipfel wird ein
Nachhaltigkeits-Gipfel: In der
kommenden Woche heißt die
bisherige Fachtagung Solar
Summit in Freiburg zur Energieeffizienz und regenerativen
Energieversorgung
erstmals
Sustainability Summit. Damit
erweitert sich auch das Themenspektrum. Schwerpunkte der Tagung sind erneuerbare Energien,
nachhaltige Werkstoffe und die
sogenannte Resilienzforschung
– also die Reparatur komplexer
Energieversorgungssysteme
nach Katastrophen.
Auch der Kreis der Veranstalter erweitert sich. Zum Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme kommen die vier weiteren Fraunhofer-Institute Freiburgs sowie die Universität
Freiburg hinzu. Der bisherige
Mitveranstalter, das städtische
Tochterunternehmen Freiburg
Änderung
(in Prozent)
Freiburg
Er macht die Frauen einsam. Da
stehen zwei Mädchen mit einem
Gummibandel um die Knie und
eine springt, sobald sie einen
Fehler macht, schreien alle: raus!
Beim Fußball kann man 20 Fehler machen, wenn man einmal
trifft, ist man der Held. Gummitwist lehrt uns: Du bist ganz allein verantwortlich, du darfst
keine Fehler machen. So perfektionieren wir uns, sind aber
leicht zu verunsichern.
Der große Unterschied ist, dass
Männer über die Jahrtausende
Rituale entwickelt haben, mit denen sie noch heute die Kultur in
den meisten Unternehmen prägen. Und diese Rituale und Statussymbole werden von den
meisten Frauen nicht verstanden, viele lehnen sie sogar ab
und machen sich darüber lustig.
Ja. Frauen unterschätzen Status
total, sie sagen: Ich brauche keinen großen Dienstwagen, ich
nehme gern das Rad oder die
Straßenbahn. Doch für Männer
sind Statussymbole zentral. Was
den Indianern in Ecuador der
Schmuck des Häuptlings ist, ist
uns das Chefbüro mit der Fensterfront. Diese Rangabzeichen
haben sich bewährt, weil sie zeigen, wer das Sagen hat.
Vorwoche
(EUR)
Freiburg
Was ist in Ihren Augen der große
Unterschied zwischen Männern
und Frauen in der Arbeitswelt,
Frau Asgodom?
Weil sie sie als Show empfinden?
Kurs heute
(EUR)
TENINGEN
Monte Ziego nimmt Biogaswerk in Betrieb
Die Teninger Bio-Ziegenkäserei Monte Ziego
hat in dieser Woche ihr 450 000 Euro teures
Biogas-Blockheizkraftwerk offiziell in Betrieb
genommen. Bezuschusst wurde die Anlage
aus dem Innovationsfonds des regionalen
Energieversorgers Badenova und vom Land
Baden-Württemberg. Monte Ziego-Geschäftsführer Martin Buhl (Foto) hatte die
Anlage jahrelang geplant. Die Herstellung
von Milchprodukten verbraucht viel Energie. Es entstehen
dabei auch Nebenprodukte, die sich zur Energiegewinnung
eignen wie etwa Molke, die nur bedingt als Lebens- und Futtermittel eingesetzt werden kann. Damit wird nun bei Monte
Ziego das Biogas-Kraftwerk gefüttert. Die Anlage sei ein weiterer
Schritt des Unternehmens auf dem Weg zur „NullenergieKäserei“, teilt Badenova mit. Andere Betriebe könnten von
Monte Ziegos Erfahrung profitieren. Teningens Bürgermeister
Heinz-Rudolf Hagenacker und Landesumweltminister Alexander
Bonde lobten Buhls Engagement als beispielhaft.
DS
iginal
Grenzgängertage.de
Das Or
Steuern ● Krankenversicherung ● Pensionskasse
14 NACHRICHTEN
Justiz verdächtigt
Memorial
Russlands größte MENSCHENRECHTSGRUPPE ist empört
MOSKAU (AFP). Russlands älteste und größte Menschenrechtsorganisation Memorial wehrt
sich gegen den Versuch der Justiz, ihren Dachverband zu zerschlagen. „Schon das Verfahren
selbst ist eine Beleidigung für die
Menschen, die in den vergangenen 20 Jahren die Arbeit gemacht haben, die der Staat hätte
machen sollen“, sagte der Memorial-Verantwortliche Jan Raschinski gestern. Der Oberste
Gerichtshof will am 13. November das Justizministerium anhören, das die Rechtmäßigkeit der
Organisationsstruktur von Memorial anzweifelt.
Sollten die Behörden mit dem
Verbot des Dachverbands Erfolg
haben, drohten die einzelnen
Unterorganisationen in eine
rechtliche Grauzone gedrängt zu
werden, sagte Raschinski. Die
Gruppen müssten sich neu registrieren, ihr Überleben wäre in
Frage gestellt. Nach Einschätzung Raschinskis steht aber zumindest vorerst nicht die Existenz des Moskauer Zentrums für
Menschenrechte auf dem Spiel das Herzstück von Memorial.
Der Memorial-Vertreter Oleg Orlow dagegen erwartet weitere Repressionen. Das Verfahren sei
„ein Schuss vor den Bug“.
Memorial hat sich um die Dokumentation der Verbrechen
aus der Stalin-Zeit verdient gemacht und positioniert sich regelmäßig zu Menschenrechtsfragen, steht aber unter wachsendem staatlichen Druck. Im
Mai wurde die Nichtregierungsorganisation von der russischen
Justiz dazu verpflichtet, sich ins
Register „ausländischer Agenten“ eintragen zu lassen, weil sie
finanzielle Unterstützung aus
dem Ausland erhalte und politische Ziele verfolge. Memorial
macht zwar keinen Hehl daraus,
sich mithilfe ausländischer Unterstützer zu finanzieren, weist
den Vorwurf einer Steuerung
aus dem Ausland aber zurück.
Die Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion für Osteuropapolitik und Außenpolitik, Marieluise Beck und Omid Nouripour,
bezeichneten das Vorgehen gegen Memorial als Fortsetzung
der „systematischen Repression
durch den Kreml“.
KURZ GEFASST
UKRAINE
Poroschenko trifft Putin
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko will kommende
Woche mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin in
Mailand zu Gesprächen über die Beilegung des Konflikts im
Osten des Landes zusammenkommen. Dies kündigte Poroschenko gestern bei einem Besuch in der ostukrainischen
Stadt Charkiw an. In Mailand findet am Donnerstag und Freitag
ein Europa-Asien-Gipfel statt. Er erwarte keine einfachen
Verhandlungen, sagte Poroschenko.
AFP
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
UN warnen vor Massaker
Kurden-Kämpfer in KOBANE halten Offensive stand – IS im Irak auf dem Vormarsch
Beirut (AFP). In der nordsyrischen Kurden-Stadt Kobane haben sich Kämpfer
der Dschihadistengruppe
Islamischer Staat (IS) und
kurdische Milizen erneut
heftige Gefechte geliefert.
Ein Vorstoß der Islamisten
ins Zentrum der Stadt sei
von den Kurden in der
Nacht zum Samstag abgewehrt worden, berichtete
die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.
Die IS-Kämpfer hatten am Freitag die Kommandozentrale der
kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) erobert und
kontrollieren der Beobachtungsstelle zufolge inzwischen rund
40 Prozent der Stadt. In der
Nacht versuchten sie vom Süden
aus weiter in das Zentrum vorzustoßen. In einem anderthalbstündigen Gefecht stießen die
kurdischen Kämpfer die Angreifer laut der Beobachtungsstelle
zurück.
Die Syrische Beobachtungsstelle stützt sich auf ein dichtes
Netz an Informanten in Syrien.
Ihr Direktor Rami Abdel Rahman
sagte gestern, kleine Gruppen
kurdischer Kämpfer versuchten,
den Belagerungsring der IS-Milizen zu durchbrechen und den
Extremisten so in den Rücken zu
fallen. Unterstützt wurden die
Kurden durch die von den USA
angeführte Koalition, die gestern zwei Luftangriffe auf ISStellungen im Süden und Osten
von Kobane flog. Nach UN-Schät-
Ein türkischer Panzer steht an der Grenze zu Kobane. In das Gefecht greift er nicht ein.
zungen befinden sich noch immer rund 12 000 Zivilisten in
und um Kobane, darunter rund
700 alte Menschen. Der UN-Syrien-Sondergesandte Staffan de
Mistura warnte vor einem Massaker an den Zivilisten, sollte Kobane fallen. Die Stadt sei eingekesselt, es gebe nur noch einen
schmalen Fluchtweg in Richtung
der türkischen Grenze. De Mistura forderte die türkische Regierung auf, die Kurden in Kobane
mit „allen Mitteln“ zu unterstützen. Zumindest aber sollten die
Behörden freiwillige türkische
Kurdenkämpfer samt Waffen die
Grenzen passieren lassen, forderte der Sondergesandte.
Ankara bremst bislang den
Zustrom türkischer Kurdenkämpfer nach Kobane. Viele Kur-
den werfen der türkischen Regierung daher Untätigkeit vor. Bei
zahlreichen Kurden-Protesten
wurden in der Türkei in den vergangenen Tagen mehr als 30
Menschen getötet.
Nach Einschätzung des US-Experten Jackson Janes haben die
USA Kobane längst aufgegeben.
„Kobane wird ein Opfer sein“,
sagte der Wissenschaftler von
der Johns Hopkins University
gestern dem Sender Deutschlandradio Kultur. Selbst ein drohendes Massaker an Zivilisten,
ähnlich wie in Srebrenica, würde
nicht dazu führen, dass die USA
ihre Strategie änderten und Bodentruppen einsetzten, sagte
Janes. In den USA herrsche nach
dem Irak-Krieg die Haltung, keine Truppen zu entsenden, solan-
FOTO: DPA
ge nicht die unmittelbaren
Nachbarn in der Region aktiv
werden. Ohne Bodentruppen
sieht Janes die Grenzstadt verloren: „Es ist blamabel, es ist eine
Katastrophe“, aber momentan
wohl „eine gegebene Tatsache
(...), man nimmt das in Kauf“.
Indes warnte ein ranghoher
US-Armeevertreter, dass der IS
im Schatten der Kämpfe um Kobane auch im Irak auf dem Vormarsch sei. Während die vom
Westen unterstützten irakischen
Kurden-Milizen im Nordirak
Fortschritte machten, sei die irakische Armee in der Westprovinz Anbar unter Druck geraten.
„Es ist keine gute Situation“, sagte der US-Armeevertreter mit
Blick auf den IS-Vormarsch vor
Bagdad.
NACHRICHTEN 15
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
JUSTIZMINISTER
Würtenbergers
herbstliches
Schuh-Geflüster...
IS-Aktivisten
im Visier
HAMBURG (AFP). Deutsche Behörden ermitteln gegen mehr
als 200 mutmaßliche Unterstützer der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS). Es gebe inzwischen mehr als 200 Beschuldigte, nachdem die Zahl im September noch bei 140 gelegen
habe, sagte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) Spiegel Online. Maas erklärte, Deutschland
werde „mit den Mitteln des
Strafrechts alles tun, was sinnvoll ist“, um den „Terror“ des IS zu
bekämpfen. Forderungen nach
einer schnellen Verschärfung
des Strafrechts erteilte er eine
Absage: „Purer Aktionismus
stoppt keine Terroristen.“ „Eines
der Ziele von IS ist doch gerade,
unseren Rechtsstaat und unsere
Demokratie zu erschüttern.“ Die
Regierung prüft Möglichkeiten,
um effektiver gegen Extremisten vorzugehen. Neben einer
Verschärfung des Strafrechts für
Sympathisanten von terroristischen Vereinigungen wird überlegt, Ausweise gewaltbereiter Islamisten zu markieren oder einzuziehen, um sie an der Ausreise
in Krisengebiete zu hindern.
Bundesaußenminister FrankWalter Steinmeier (SPD) erklärte
zu den Ausschreitungen bei Demonstrationen: „Wir teilen den
Schmerz der in Deutschland lebenden Menschen, die um
Landsleute, Verwandte und
Glaubensbrüder in Syrien oder
im Irak trauern und wütend
sind“. Wut und Trauer seien aber
„niemals eine Rechtfertigung für
Gewalt“, sagte er dem Tagesspiegel am Sonntag. Der Erlanger Islamwissenschaftler Jörn Thielmann erklärte im Deutschlandradio Kultur, es scheine „eher ein
Phänomen von Jugendgewalt zu
sein als ein Religionskonflikt
oder ein ethnischer Konflikt“.
WALDLÄUFER
®
LAUFKOMFORT
Pro Wildlife e.V.
089-81299 507
www.prowildlife.de
Tausende Kurden forderten gestern in Düsseldorf, den Menschen in Kobane zu helfen.
FOTO: DPA
Düsseldorf (dpa). Mehr als
20 000 kurdische Demonstranten haben nach Polizeiangaben in Düsseldorf
gestern ihre Solidarität mit
der von der Terrormiliz IS
bedrohten Stadt Kobane
bekundet.
Während es vor einigen Tagen
nach kurdischen Kundgebungen
in Hamburg und Celle zu Auseinandersetzungen mit mutmaßlichen Sympathisanten des
IS gekommen war, blieb die Lage
in Düsseldorf bis gestern Nachmittag friedlich. Zahlreiche kurdische Verbände hatten zu der
Demonstration aufgerufen, die
durch die Düsseldorfer Innenstadt bis vor den Landtag von
Nordrhein-Westfalen führte. Die
Teilnehmer forderten in Sprechchören und auf Plakaten „Stoppt
das Massaker in Kobane“ und
„Freiheit für Kobane“. Die kurdische Stadt an der syrischen
Grenze zur Türkei ist seit Tagen
schweren Angriffen der Terrororganisation Islamischer Staat
(IS) ausgesetzt.
Die Demonstranten forderten
von der Bundesregierung Druck
auf die Türkei, damit ein Sicherheitskorridor für Hilfs- und Waffenlieferungen für kurdische
Kämpfer und Flüchtlinge geschaffen werde. „Wir wollen kein
militärisches Eingreifen der Türkei“, sagte Gökay Akbulut, Sprecherin des Kurdischen Zentrums
für Öffentlichkeitsarbeit, am
Rande der Demonstration. „Derzeit versucht der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die
Kurden mit Hilfe des IS zu zer-
Bei der konstituierenden Sitzung des Gremiums am Montag
wird Merz dem Bericht zufolge
den Eröffnungsvortrag halten.
Laschet übernehme den Vorsitz
der Kommission. Unter anderem seien auch Bundesbildungsministerin Johanna Wanka und
der Historiker Paul Nolte mit dabei.
Merz galt einst als großer
Hoffnungsträger der Union.
Doch nachdem er im Jahr 2000
den Vorsitz der Unionsfraktion
im Bundestag übernommen Plant Merz ein Comeback in der
FOTO: DPA
hatte, verlor er das Amt schon CDU?
Ettenheim
isam
Dre
Rhe
in
Elzach
Elz
Furtwangen
Freiburg
–
Zudem forderten die kurdischen
Demonstranten die Freilassung
des in der Türkei inhaftierten
PKK-Führers Abdullah Öcalan.
Die PKK ist auch in Deutschland
verboten. Bei dem Protestzug in
Düsseldorf zeigten sich auch
Gruppierungen, die der Verfassungsschutz zum Umfeld der
PKK rechnet. Verbotene Fahnen
ließ die Polizei nach eigenen
Worten in Kooperation mit den
Veranstaltern entfernen, um die
Lage nicht eskalieren zu lassen.
Anzeigen würden später erstattet, sagte ein Polizeisprecher.
NOTDIENSTE
Titisee
F ELDBERG
ELDBERG
Müllheim
1
Neustadt
2 l/m²
Niederschlag
übermorgen
20°
2
2
10 l/m²
Niederschlag
0 l/m²
Niederschlag
1493
1493 m
m
15°
Schluchsee
8°
Bonndorf
St. Blasien 16°
9°
18° Schopfheim
WaldshutWeil a. Rh. 12°
Tiengen
Lörrach
Basel
DEUTSCHLANDWETTER
Nach Nebel viele Wolken und etwas Sonne im
Wechsel. An den Alpen leicht föhnig. Gegen
Abend von Westen teils schauerartiger Regen.
Höchstens 17 bis 19 Grad.
morgen
20°
Rheinfelden
Bad Säckingen
17°
11°
20°
Kiel
Rostock
Hamburg
Hannover
17°
11°
18°
12° Berlin
Essen
18°
19°
13°
13°
Köln
Frankfurt
Dresden
19°
12°
Nürnberg
15°
6 12 18 0
6 12 18 0
6 12 18 Uhr
1 Windstärken in den Kreisen in Beaufort
07:43 / 18:46 Uhr
21:36 /12:04 Uhr
Auf- und Untergangszeiten gelten für Freiburg
ook.d
faceb immy.de dosb
tr
my
/trim
r.com
twitte
Trimmy, bekannte Symbolfigur der erfolgreichen
Trimm-Dich-Kampagne der siebziger Jahre, ist nun
(wieder) das offizielle Maskottchen des DOSB.
zwei Jahre später wieder – nach
der Bundestagswahl 2002 sicherte sich Parteichefin Angela
Merkel den Posten. Nach der
Bundestagswahl im Jahr 2009
zog sich Merz aus der Politik zurück und arbeitete wieder als Anwalt.
Für Schlagzeilen hatte unter
anderem Merz’ Vorschlag für eine „Bierdeckel“-Reform des Steuerrechts gesorgt. Im Jahr 2003
erklärte er, es solle möglich werden, eine einfache Steuererklärung im Format eines Bierdeckels abzugeben.
18°
12°
Bremen
r
Imme ar
h
c b
errei e/trimmy
Trimmy l Maskottchen des DOSB
Recht warme und feuchte Luft bestimmt das
Wetter in Südbaden. Der Tag startet zum Teil trüb
durch Nebel und Hochnebel. Danach wechseln
sich Sonne und Wolken ab. Später ziehen dichtere Wolken auf, es bleibt aber meist trocken. Bei
schwachem Wind werden Temperaturen um 17
Grad erreicht. Morgen sind viele Wolken unterwegs, die später Regen bringen. Am Dienstag
kommt die Sonne wieder öfter zum Vorschein.
Für Oktober ist es weiterhin warm.
heute
17°
DOSB l Sport bewegt!
–
Verbotene Fahnen entfernt
REGIONALWETTER
16°
9°
17°
11°
Bad Krozingen
Bad Krozingen, Basler Straße 42
schlagen. Es ist eine humanitäre
Katastrophe.“ Benötigt würden
Waffen und Medikamente –
auch für die kurdischen Kämpfer.
DA S W E T T E R
17°
11°
Sonntag von 13 – 18 Uhr
Über 20 000 KURDEN fordern in Düsseldorf Solidarität mit Kobane
18°
12° Lahr
Waldkirch
Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft
Konto 8885200 • BLZ 700 205 00
Wir führen
u.v.m.
Damenschuhe
HEUTE verkaufsoffene r
bis Gr. 44!
Appell an Berlin
Ex-Fraktionschef FRIEDRICH MERZ erhält neues Amt in der CDU
Breisach a. Rh.
®
gesucht!
Über 240 Affen im Waisenhaus in Kamerun brauchen
Hilfe! Werden Sie Pate –
schon ab 60 Euro pro Jahr
BERLIN (AFP). Rund fünf Jahre
nach seinem Rückzug aus der
Politik übernimmt der frühere
Unions-Fraktionschef im Bundestag, Friedrich Merz, offenbar
wieder ein Amt in der BundesCDU. Merz werde der neuen Parteikommission „Zusammenhalt
stärken – Zukunft der Bürgergesellschaft gestalten“ angehören,
berichtete die Bild-Zeitung am
Samstag unter Berufung auf
CDU-Vize Armin Laschet. „Ich
schätze Friedrich Merz und seinen Rat in Wirtschaftsfragen
sehr“, sagte Laschet dem Blatt.
Emmendingen
ERLEBEN
Affenpaten
Der Merkel-Rivale meldet sich
18°
12°
SPÜRBAR
Saarbrücken
Stuttgart
17°
11°
Freiburg
19°
11°
19°
12° München
präsentiert von
Bestattungs-Institut LEOPOLD SCHNEIDER
Inh. Liselotte Hauser · fachgeprüfter Bestatter
27 33 44,
Telefon (07 61)
Tennenbacher Straße 51
www.bestattung-schneider.de
Notdienste aus Freiburg
Polizei Notruf: 110
Feuerwehr: 112
Freiburger Notfallpraxis:
(Erwachsene) durchgehend geöffnet,
Hugstetter Straße 55, 0761/8 09 98 00
für Kinder von 9 bis 6 Uhr,
Sautierstr. 1, 0761/80 99 80 99
Notarzt/Rettungsdienst: 1 92 22
Faxnotruf für Hörgeschädigte:
Freiburg: 0761/88 50 88 78
Informationszentrale für Vergiftungen:
Mathildenstraße 1, 0761/1 92 40
Zahnärzte:
Notfalldienst Praxis-Sprechstunden 10 bis 11
und 17 bis 18 Uhr: 0761/8 85 08-2 31
Zahnärztlicher Notdienst:
Freiburg-Stadt: 01 80/3 222 555 - 42
Freiburg-Land: 01 80/3 222 555 - 41
Augen-Notfallpraxis:
Universitäts-Augenklinik, Killianstr. 5
0761 / 270 400 10
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Badenova: 0 18 02/767767
Privatärztl. Notdienst: 01 80/3 83 00 00
Privater Orthopädischer Notdienst:
0 18 03/26 36 36
Frauenhorizonte – gegen sexuelle Gewalt:
durchgehend erreichbar; Basler Straße 8,
0761/2 85 85 85
Frauen- und Kinderschutzhaus:
0761/3 10 72
Rechtsanwalt Notdienst:
Bereitschaftsdienst täglich von 18 bis 8 Uhr,
am Wochenende und an Feiertagen rund
um die Uhr, 01 72/745 19 40
Bundeswehr Standortarzt:
Müllheim, 0 76 31/90 17 15
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
0761/7 22 66
Bereitschaftsdienst der Tierschutzvereine:
Tierschutzverein Freiburg, 0761/8 44 44
Tierbestattungen:
Tierfriedhof Eschaton Frbg., 0172/7416002
THW Freiburg: erreichbar über Feuerwehrleitstelle Freiburg 112
DRK-Staffel „Freiburger Rettungshunde“:
19222
Pannendienst:
ADAC-Service (rund um die Uhr).
01802/22 22 22
Elektro-Innung: 0761/806806
Innung Sanitär-Heizung-Klima:
0761/790921-0
Bergwacht: 0761/493333
Bestattungsinstitute:
Stadt Freiburg, Friedhofstraße 8, 273044
K. B. Müller, Tennenbacher Straße 46,
282930
L. Schneider, Tennenbacher Straße 51,
273344
Horizonte, Haierweg 23 a, 4014896
Horizonte Dreisamtal, Kunzenweg 5,
4014898
Telefonseelsorge:
0800/1 11 01 11 und 0800/1 11 02 22
Schwangerenberatung (Moses Projekt):
0800/0 06 67 37 (anonym)
Notdienste aus Emmendingen
Polizei: 110
Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst: 112
DRK-Rettungsdienste: 19222
Örtlicher Notfalldienst und Zahnärzte:
01805/19292 320
Notruf-Fax:
Rettungs- und Feuerwehrleitstelle:
07641/460177
THW Emmendingen: 07641/2181
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Tierärzte-Notdienst:
07641/54636 (Großtiere),
07684/90890 (Kleintiere)
Kreiskrankenhaus Emmendingen:
Gartenstr. 44, 07641/4540
Rettungshundestaffel Breisgau-Ortenau
(BRH): 07641/19222
12. Oktober 2014
Es ist
ERnTEZEIT.
FRISCH vOM FELD FÜR IHREn GEnUSS.
DIE HIEBER HIGHLIGHTS DER WOCHE FÜR SIE · GÜLTIG BIS ZUM 18. OkTOBER 2014
Nimm 3 Zahl 2!
7.77
Frische Putenschnitzel
für eine kalorienbewusste
Ernährung, 1 kg
0.77
Milram Burlander mind. 45%
Fett i. Tr., deutscher Schnittkäse, mild, aromatisch im Geschmack, nussig und weitere
Sorten, z. B. Kümmel, TomateBasilikum, 100 g
3.88
Melitta Kaffee verschiedene
Sorten, vakuum gemahlen,
500-g-Packung (1 kg = € 7,76)
2.00
3.99
Rinderleber in Scheiben
oder geschnetzelt, 1 kg
3 Berliner Pfannkuchen
herrlich zum Reinbeissen, mit
feinster Marmelade gefüllt, auch
aus der Selbstbedienungsbackwarenwelt, Stück 1,00 €
0.33
Jogi Joghurt
verschiedene Sorten,
150-g-Becher (100 g = € 0,22)
1.11
Kerrygold Original Irische
Butter auch gesalzen 250-gPackung (100 g = € 0,44)
0.99
1.39
Odol med 3 Zahncreme
verschiedene Sorten,
100-ml-Tube
1.49
Edeka Saft oder Nektar
aus Konzentrat, verschiedene
Sorten, 1-L-PET-Flasche
Basler Brot 1000-g-Laib
1.99
Dr. Oetker Pizza Ristorante
verschiedene Sorten, z. B.
Pepperoni 320 g (1 kg = € 6,22),
tiefgefroren, Packung
0.77
Blumenkohl aus Deutschland,
Klasse I, Stück
1.49
Pangasiusfilets Madagaskar
mariniert mit Kokosnuss, Curry
und Gemüsestückchen, 100 g
13.99
Rothaus Tannenzäpfle
auch alkoholfrei, Eiszäpfle,
Hefeweizen oder Radler
Kiste mit 24 x 0,33-L-Flaschen
zzgl. Pfand (1 L = € 1,77)
Passt zu
Parmesan,
herzhafte
Pastagerichte,
Manchego und
Lammspieße
4.44
Palo Alto Reserva trocken
0,75-L-Flasche (1 L = € 5,92)
Rosmarinkartoffeln vom Blech
ZUBEREITUnG ARBEITSZEIT: CA. 55 MIn. / SCHWIERIGkEITSGRAD:
1,2 kg
mittelgroße Kartoffeln
2 – 3 EL
Olivenöl
4 – 5 Zweige Rosmarin
1 – 2 EL
Unsere Heimat – echt & gut
Speisekartoffeln vorwiegend
festkochend, festkochend oder
mehligkochend, Sorte siehe
Etikett, aus Deutschland,
2,5-kg-Beutel (1 kg = € 0,60)
2.49
Meersalz
SIMpEL
und trocken
Die Kartoffeln säubern. 4 – 5 Rosmarinzweige kurz abspülen
ng
schütteln. Von 3 Zweigen Rosmarin die Nadeln gegen die Wuchsrichtu
Olivenöl be­
abstreifen. Die Nadeln klein hacken. Ein Backblech dünn mit
streichen, mit gehacktem Rosmarin und dem Meersalz bestreuen.
auf das Blech
Die Kartoffeln halbieren und mit der Schnittfläche nach unten
Rosmarin­
legen. Übrige Zweige darauflegen. Mit restlichem Öl beträufeln.
Minuten backen.
kartoffeln im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 °C) 40 – 45
Dazu passen
Mit dem Pfannenwender vom Backblech lösen und anrichten.
mehr!
Lammkotelett, Steak, Fisch, Schnitzel, Hähnchen, Dips und
Herausgeber: Hieber‘s Frische Center KG, Kanderweg 21, 79589 Binzen. Alle Preise in €. Gültig für Woche 42 • Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen • Solange Vorrat reicht • Irrtum vorbehalten.
Mehr Infos unter www.hieber.de oder unserer Hotline 0 76 21 / 9 68 78 00
BZ Karten-Service
badische-zeitung.de/events
Oder Sie buchen Ihre Karten
unter 0761 / 496-88 88.
Der Sonntag
BZ Karten-Service
Kultur
badische-zeitung.de/events
Frisch aus der Pfanne
Pfannkuchen sind ein Segen für alle
Menschen mitwenig Zeit: Mehl,
Milch, Eier, eine Prise Salz. Undwenn
ein Exemplar misslingt,wird KaiserSEITE 20
schmarren draus.
12.Oktober2014
Treffen der Einzelkämpfer
Die PRIVATEN THEATER Baden-Württembergs zeigen bei Festival in Freiburg ihr Können
Die Vielfalt der baden-württembergischen Privattheater ist im Oktober in Freiburg zu sehen. Im zweijährigen Turnus treffen sich
die vom Land geförderten
Häuser zu einem Festival,
bei dem dieses Mal das Wallgraben-Theater der Gastgeber ist.
KURZ GEFASST
LESUNG
Surreale Fabeln vom Leben mit dem Internet
Dass Literatur über das Leben mit Cloud-Content, Smartphones
und Facebook nicht nur geistig schmächtige, beflissen den
Zeitgeist bedienende Oberflächen-Prosa sein kann, beweist
Joshua Cohen, der auf Einladung des Carl-Schurz-Hauses am
Mittwoch, 15. Oktober, um 20 Uhr im Artjamming (Günterstalstraße 41) in Freiburg aus seinem Story-Band „Four New
Messages“ liest. Als Mittdreißiger gerade noch ein Angehöriger
der „Digital Natives“-Generation erntet Cohen für seine surrealen
Fabeln von der Existenz unter der Glasglocke Internet auch
von altmeisterlich orientierten Großkritikern wie James Wood
vom New Yorker höchstes Lob.
DS
BAROCKORCHESTER
Saisonstart mit „Doppelpack“
Mit einem Konzert für zwei Orchester eröffnet das Freiburger
Barockorchester, unterteilt in zwei Ensembles, am Mittwoch,
15. Oktober, um 20 Uhr im Freiburger Konzerthaus seine Saison.
Es gibt eine Konzerteinführung um 19.15 Uhr. Georg Friedrich
Händels „Concerti a due cori“ und Musik für die Dresdner
Hofkapelle durchziehen als rote Fäden das Programm.
DS
OTTO SCHNEKENBURGER
„Bei städtischen oder Landesbühnen bestimmt meist ein Intendantenwechsel die Richtung,
für die privaten Theater gilt es
dagegen mit einem eigenen Stil
eine Nische in ihren Städten zu
besetzen“, sagt Hans Poeschl, Regisseur und Mitinhaber des Freiburger
Wallgraben-Theaters.
„Und dementsprechend bunt ist
dann auch das Spektrum, das sie
gemeinsam erreichen.“
Erstmals ist Freiburg der Gastgeber der Veranstaltungsreihe.
Neben dem Wallgraben-Theater
werden nun auch Vorstellungen
im Theater im Marienbad, im
Vorderhaus und im E-Werk zu sehen sein. Von der Stadt und dem
Land gibt es jeweils eine Unterstützung von 50 000 Euro, etwa
20 000 Euro müssen dann
nochmals erwirtschaftet werden, um die Ausgaben zu tragen.
Mit einem eintrittsfreien kleinen Spektakel auf dem Freiburger Rathausplatz wird das Festival der privaten Theater am
nächsten Mittwoch, 18 Uhr, eröffnet. Das Freiburger Aktionstheater Pan.Optikum wird Auszüge aus seiner neuen Produktion „Zeit heilt alle Stunden“, einem
Projekt
mit
vielen
Freiburger Jugendlichen ausgehend von der Brecht-Oper „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“, zeigen. Am gleichen
FESTIVAL „BUNTE BLÄTTER“
Mit der Landesfahne bekleidet und mit einem theatralen Kopfschmuck steht die Dame links als Symbol für
das Festival der privaten Theater, zu dem die Gäste aus Ravensburg (rechts) mit „Die Geschichte von Thelma
und Louise on the road again“ kommen.
FOTOS: KOLODZIEJ/ZVG
Abend feiert dann noch „Wir lieben und wissen nichts“, das neue
Stück der Gastgeber, seine Premiere (siehe Text unten).
Mehrere Gäste kommen mit
ihrer Beschäftigung mit sehr bekannten Stoffen nach Freiburg.
So begibt sich das Theater Ravensburg mit „Thelma & Louise“
wie der Kinofilm mit Susan Sarandon und Geena Davis auf einen Road Trip auf der Flucht vor
der Polizei, das Reutlinger Theater Die Tonne beschäftigt sich in
einem Erzähltheatersolo mit
Theodor Fontanes „Effi Briest“,
und mit „Tschick“ widmet sich
das Akademietheater Ulm dem
Bestsellerroman von Wolfgang
Herrndorf über die abenteuerliche Reise von zwei ungleichen
Jugendlichen.
In „Der Kissenmann“ vom
Theater der Altstadt aus Stuttgart findet sich ein Schriftsteller
in einem totalitären Staat in einem Verhör wieder und muss
sich die Mittäterschaft an zwei
Morden an Kindern vorwerfen
lassen, die sich detailgetreu an
seinen Geschichten orientiert
haben. Dem Theater Herrlingen
hat Wolfgang Schukraft mit
„Flüchtende Begegnung“ ein
Kammerspiel über zwei Fremde
in einem nächtlichen Eisenbahnabteil geschrieben, das sowohl Krimi als auch Liebesgeschichte ist. Das Zimmertheater
Tübingen beschäftigt sich in
„Morgen spricht von mir die
ganze Welt“ mit dem Amoklauf
von Mühlhausen aus dem Jahr
1913, vom Theaterhaus TiG7 aus
Mannheim gibt es eine Komödie
über einen Elternabend, von der
Hör- und Schaubühne Stuttgart
mit „Immer wieder sonntags“
ein Theaterstück für eine Frau
und eine Puppe.
Mehrere Kinder- und Jugendtheater kommen nach Freiburg.
Beim Karlsruher SandkornTheater geht es um Liebe in Zeiten von Web 2.0, beim Theater
Baal novo – Theater über Gren-
zen mit Sitz in Offenburg und
Straßburg unternehmen Schaf
und Wolf eine Reise durch die
Nacht. Und auch Einrichtungen
aus der Region wie das Theater
im Marienbad mit „Eins Zwei
Drei Vorbei“ zeigen ihr Können.
Das gebotene bunte und breite Spektrum täuscht dabei ein
wenig darüber hinweg, dass es
die Privattheater in aller Regel
schwer haben. „Wir sind immer
Einzelkämpfer, müssen uns mit
relativ geringer finanzieller Unterstützung durchschlagen“, sagt
Hans Poeschl. Um darauf aufmerksam zu machen, gehört
zum Festival auch ein Vortrag
mit Podiumsdiskussion. Er findet unter dem Thema „Privattheater ist keine Privatsache“ am
Freitag, 17. Oktober, um 17 Uhr im
Wallgraben-Theater statt.
Etablierte Namen und
Nachwuchskünstler
Mit einer Mischung aus neuen
Namen und etablierten Künstlern veranstaltet die Kammermusikreihe Meisterklänge Freiburg in den nächsten Tagen an
drei Abenden das Festival „Bunte
Blätter“ im Historischen Kaufhaus in Freiburg. Den Anfang
machen am Donnerstag, 16. Oktober, um 20 Uhr das Zemlinsky
Quartett und Katharina Persicke
(Sopran), mit Haydn, Schönberg
und Dvorak, weitere Konzerte
sind am 19. und 20. Oktober.
Mehr Informationen zum Festival gibt es im Internet unter
DS
www.meisterklaenge.de.
Sich suchen und nicht finden: Michael Schmitter und Beate Maria
Schwarzbauer in „Wir lieben und
wissen nichts“. FOTO: ZVG/KOLODZIEJ
des Jahres 2012 in Frankfurt uraufgeführt, wurde es seither an
vielen Bühnen gespielt. „Unter
diesen Inszenierungen waren
9.-24.11.
1850 u
Erlebnisse erfahren
In den Urlaub mit
eigenem Chauffeur
Barcelona und die Küste 26.10.-1.11.
755 u
Mailand Wochenende z.B. 15.-16.11. 154 u
Mailand Tagesfahrt jeden Samstag
ab 44 u
Marokko 17.11.–05.12.
2.890 u
Montegrotto Terme 26.10.-01.11.
745 u
Padua & Venedig 7.-9.11.
235 u
Portugal 08.11.–23.11. 1.950 u
Prag 30.10.–02.11.
385 u
Sitges & Barcelona 23.11.-29.11.
695 u
Sitges & Barcelona 21.–27.12., 28.12.-3.1. 895 u
Venedig im Winter 27.-30.12., 30.12.-2.1.,
3.-6.1. ab 495 u
Avanti Busreisen
Hans-Peter Christoph KG
Klarastraße 56, 79106 Freiburg
Tel. 07 61/ 38 65 88 - 0
www.avantireisen.de
KABARETT & COMEDY, THEATER & VARIETÉ, MUSIK & REVUE – 22. - 25.10.
> FESTIVAL
DER PRIVATEN
THEATER, vom 15. bis zum 26. Oktober, mehrere Orte, Karteninformationen unter 0761 / 496 8888.
C HRISTOPH SONNTAG DUETT KOMPLETT
22. 10.
23. 10.
sehr unterschiedliche Auslegungen dabei, mal welche, die sehr
den komischen, mal welche, die
sehr den tragischen Aspekt der
Vorlage betonen“, meint Wallgraben-Mitinhaberin Christine Effinger, die die Dramaturgie
übernommen hat. Selbst wolle
man die auch bei Rinke angelegte Balance zwischen diesen beiden Polen halten.
„Unsere Dauermobilität führt
zu Hektik und Beziehungslosigkeit“ zitiert Effinger Rinke. In Bezug auf diese These setze sich
sein Stück über die Beziehungskonflikte der beiden Paare hinaus mit einer modernen Arbeitswelt auseinander, in der alle vernetzt und flexibel sein wollen
und dabei ihre ursprünglichen
Sehnsüchte aus den Augen verlieren. OTTO SCHNEKENBURGER
> WIR
LIEBEN UND WISSEN
NICHTS, Premiere am Mittwoch,
15. Oktober, 20 Uhr, WallgrabenTheater, zahlreiche weitere Vorstellungen, Karteninformationen
unter 0761 / 496 8888.
LIVE-HÖRSPIEL
24. 10.
JEWEILS 20.15 UHR
SHAKESPEARE
25. 10.
WWW.BADENWEILER.DE
jazzhaus
Wallgraben-Theater startet mit MORITZ RINKE-STÜCK beim Festival privater Theater in die neue Saison
den auf der einen Seite der arbeitslose Journalist und Schriftsteller
Sebastian
(Michael
Schmitter), der ein wenig weltfremd ist und seine als Atemtrainerin für Banker arbeitende Gattin Hannah (Sybille Denker) das
Gastgeberpaar. Sie wollen ihr
trautes Heim eine Zeitlang dem
technikgläubigen
Satellitenkommunikationsingenieur Roman (Jochen Ganser) und der
Tiertherapeutin
Magdalena
(Beate Maria Schwarzbauer)
überlassen.
„Wir verlieben uns oft in etwas,
was uns später bindet“, meint
Hans Poeschl. „Und das Stück
von Rinke zeigt, dass es nicht absehbar ist, wohin uns eine Liebe
führt, an welche Bedingungen
sie geknüpft ist“, ergänzt er. Wobei Rinke, wie das bei ihm nicht
unüblich sei, gerade in der zweiten Hälfte des Stückes zunehmend ins Surreale abgleite.
Für den Dramatiker und Romanautor war „Wir lieben und
wissen nichts“ das erste Stück
nach einer längeren Pause. Ende
Portugal – Die große Rundreise
Porto, Lissabon, Tavira, Algarve . . .
Badenweiler Bühnentage im Kurhaus
Schlüsselübergabe als Schlüsselereignis
Gleich am ersten Abend des Festivals der privaten Theater präsentiert sich der Freiburger Gastgeber mit einer eigenen neuen
Produktion: Die Tragikomödie
„Wir lieben und wissen nichts“
von Moritz Rinke handele davon,
was moderne Kommunikationsmittel mit den Menschen machen und welche Ansprüche und
Abhängigkeiten sich im Verlaufe
von Beziehungen entwickeln, erzählt Hans Poeschl, in dessen Regie das Stück am 15. Oktober Premiere feiert.
Zwei miteinander die Wohnung tauschende Paare um die
40 bilden bei ihrer Schlüsselübergabe die Ausgangssituation
für eine Handlung, in der mehr
und mehr verschiedene Lebenseinstellungen und Beziehungskonzepte aufeinanderstoßen.
„Die Wohnungsaufgabe auf Zeit
ist ein Synonym dafür, dass sie
ihre gewohnte Ordnung aufgeben müssen“, meint Poeschl.
Und sie geben diese Ordnung an
jemanden weiter, mit dem die eigenen Werte kollidieren. Da bil-
Oder Sie wählen Ihren
Lieblingsplatz gleich vor Ort
in allen BZ-Geschäftsstellen.
VORSCHAU
HATTLER
multicore e.V. präsentiert
So 12.10. 20.00 h
Sixties Beat Night Pop
Mo 13.10. 20.00 h
Dubioza Kolektiv Reggae/Dub/Rock
Di 14.10. 20.00 h
Die Happy
support: Nick & June Rock
Do 16.10. 20.00 h
Eric Sardinas
and Big Motor Blues Rock
support: Sara Lugo
So 26.10. 20.00 h
Giorgio Conte Trio Cantautore
Fr 07.11. 20.00 h
Mother’s Finest
Funk/Rock/Soul-Crossover
Jazzhaus im Theater Freiburg
Sa 08.11. 19.30 h
& hr-Bigband
Bad Boom Bang
die schrägste Party der Stadt
Sa 18.10. 20.00 h
Mario Biondi Soul/Jazz
23.00 h
Inthemix a party through the styles
So 19.10. 20.00 h
Voice Event
& Postyr Project A Capella
CD
RE LEA
KONZERSE
T!
Jamaram Reggae
Fr 17.10. 20.00 h
23.00 h
sichern!
Fr 24.10. 20.00 h
Hattler Jazz/Rock
Jessy Martens & Band Blues Rock
tickets
Do 23.10. 20.00 h
Rebekka Bakken singt Tom Waits
Jazzhaus im Theater Freiburg
So 09.11. 19.30 h
John Mc Laughlin Jazz & Rock
Di 18.11. 20.00 h
Céu Samba Trip Hop
Di 25.11. 20.00 h
NEU im
VVK!
NEU im
VVK!
Protoje & The Indiggnation
Reggae
Do 27.11. 20.00 h
Stoppok mit Band SingerSongwriter
tickets & info:
www.reservix.de www.jazzhaus.de
18 KULTUR
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
BESTSELLER DER WOCHE
PRÄSENTIERT VON DER BUCHHANDLUNG WALTHARI
Belletristik, gebunden
1.) Lutz Seiler: Kruso
Suhrkamp, € 22,95
2.) Wolfgang Herrndorf: Bilder einer
großen Liebe Rowohlt, € 16,95
3.) Botho Strauß: Herkunft
Hanser, € 14,90
4.) Robert Seethaler: Ein ganzes Leben Hanser, € 17,90
5.) Ulla Hahn: Spiel der Zeit
DVA, € 24,99
2.) Wolfram Wette: Ehre, wem Ehre
gebührt. Täter, Widerständler und
Retter 1939-1945 Donat, € 16,80
3.) Der neue Fischer Weltalmanach
2015: Schwerpunkt Minderheiten
S. Fischer, € 19,99
4.) Jörg Magenau: Schmidt – Lenz.
Geschichte einer Freundschaft
Hoffmann und Campe, € 22,00
5.) Giulia Enders. Darm mit Charme.
Alles über ein unterschätztes
Organ Ullstein, € 16,99
Belletristik, Taschenbuch
1.) Olga Grjasnowa: Der Russe ist einer, der Birken liebt dtv, € 9,90
2.) Robert Seethaler: Der Trafikant
Kein & Aber, € € 9,90
3.) Gillian Flynn: Gone Girl
S. Fischer, € 9,99
4.) Taiye Selasi: Diese Dinge
geschehen nicht einfach so
S. Fischer, € 10,99
5.) Wolfgang Herrndorf: Tschick
Rowohlt, € 8,99
Sachbücher, gebunden
1.) Hape Kerkeling: Der Junge muss
an die frische Luft. Meine Kindheit
und ich Piper, € 19,99
Sachbücher, Taschenbuch
1.) George Packer: The Unwinding.
Thirty Years of American Decline
Faber & Faber, € 11,49
2.) Christian Florin: Warum unsere
Studenten so angepasst sind
Rowohlt, € 4,99
3.) Florian Illies: 1913. Der Sommer
des Jahrhunderts S. Fischer, € 10,99
4.) Asfa-Wossen Asserate: Deutsche
Tugenden. Von Anmut bis Weltschmerz C. H. Beck, € 10,00
5.) Michael J. Sandel: Was man für
Geld nicht kaufen kann. Die moralischen Grenzen des Marktes
Ullstein, € 10,99
Ihre private KLEINANZEIGE im Internet aufgeben:
www.der-sonntag.de
Eine Herausforderung
YOUNG OPERA COMPANY
feiert sich mit großer Märchenoper mit Kindern und Erwachsenen
Seit mehr als zwanzig Jahren bereichert die Young
Opera Company mit ihrem
Dirigenten Klaus Simon das
Freiburger Musikleben. Zur
(nachträglichen) Feier dieses Jubiläums bringt das
freie Ensemble nun Detlev
Glanerts Märchenoper „Die
Drei Rätsel“ im Freiburger
E-Werk auf die Bühne.
GEORG RUDIGER
Auf dem Hallenboden werden
Schwerter aus Holz und Alufolie
gebastelt. Dirigent Klaus Simon
sitzt an einem Tisch und hat die
Partitur vor sich – das noch fehlende Orchester wird bei der Probe in der Haslacher May-Bellinghausen-Halle vom Klavier ersetzt. Auf der Bühne singt der elfjährige Lukas Gress mit klarer
Sopranstimme, dass er Hunger
habe und müde sei. Regisseurin
Aurelia Eggers unterbricht, weil
Lukas ein wenig zu schnell unterwegs war. Es geht um das richtige Timing und exakte Bewegungsabläufe.
Mit Detlev Glanerts Märchenoper „Die Drei Rätsel“ für Kinder
ab 8 Jahren und Erwachsene
stellt sich die Young Opera Company zum zwanzigjährigen Bestehen einer großen Herausforderung. Mit über 70 Mitwirkenden ist diese Produktion das bisher ambitionierteste Projekt der
freien Musiktheatergruppe. Im
Projektchor (Einstudierung: Lukas Grimm), der Jugendkantorei
der Christuskirche (Einstudierung: Hae-Kyung Jung) und dem
Jugendorchester der Holst-Sinfonietta sind Kinder und Erwachsene gemeinsam an der
musikalischen Realisierung beteiligt. Auch im Solistenensemble gibt es neben den sechs Partien für Erwachsene zwei Hauptrollen für Kinder: Lasso und die
Prinzessin
Scharada.
Lasso
macht sich auf den Weg ins Königreich Busillis, um der eingebildeten Prinzessin Scharada
drei Rätsel zu stellen. Diese kann
sie nicht lösen – und nimmt Lasso mit auf eine Bootsfahrt ins gemeinsame Glück.
„Es geht bei der Geschichte
ums Erwachsenwerden“, sagt
Bunt sind die Kostüme in der Märchenoper „Die drei Rätsel“ gestaltet.
Klaus Simon. Mit Kindern zu arbeiten, mache ihm großen Spaß.
„Man muss hier bei den Orchesterproben nur ein wenig mehr
über die Motivation kommen.“
Die beiden Hauptpartien hat der
Dirigent doppelt besetzt, um die
Belastung der Kinder in Grenzen
zu halten. Die Premiere am 18.
Oktober werden Valentin Bittner
(Lasso) und Anna-Viola Schmieger (Scharada) singen. Bei den
Folgevorstellungen wechseln sie
sich mit Lukas Gress und Lucie
Gartmann ab.
–
„Poetischer und frecher“
–
Regisseurin Aurelia Eggers siedelt die 2003 in Halle uraufgeführte Oper zwischen Fantasy
und „Alice im Wunderland“ an.
Die Geschichte beginnt in der
Gegenwart, ehe Lasso im zweiten
Bild die Märchenwelt mit bunten Kostümen (Ausstattung: Azizah Hocke) und vielen Abenteuern erreicht. Eggers kennt das
Stück gut, weil sie es auch bei der
italienischen Erstaufführung in
Montepulciano vor elf Jahren inszenierte. Für die Freiburger Produktion hat sie das ursprünglich
italienische Libretto nochmals
neu übersetzt. „Ich habe versucht, den Text poetischer und
gesanglicher zu machen. Und
auch etwas frecher und drastischer“, sagt die Regisseurin.
Und wie klingt die Musik? „Tonal, aber nie banal“, sagt Klaus Simon. „Detlev Glanert ist ein hervorragender Musikdramatiker.
Nicht umsonst ist diese Oper ein
echtes Erfolgsstück geworden.“
Mit der aufwendigen Produktion feiert die Young Opera Company ihr 20-jähriges Bestehen,
das eigentlich ihr 21-jähriges ist.
Gustav Holsts „Savitri“ am 9. Juli
1993 war das erste Opernprojekt,
das der Ensemblegründer Klaus
Simon in der Reithalle Ebnet realisierte. Da sich das zehnjährige
Bestehen mit dem Songplay von
John Adams „I Was Looking at
the Ceiling and Then I Saw The
Sky“, das überregionale Ausstrahlung erzielte und auf CD
festgehalten wurde, im Jahr
2004 wegen finanzieller Schwierigkeiten um ein Jahr verschoben hatte, bleibt man nun beim
20-jährigen dieser Zählung treu.
15 Premieren hat die Young Opera Company seit ihrer Gründung
gefeiert. Darunter so herausragende wie Claude Viviers „Kopernikus“ im Jahr 2012 oder auch
schlicht sehr unterhaltsame wie
das leichtfüßig schnurrende
Musical „I Love You, You’re Perfect, Now Change“ (2010), das im
Freiburger E-Werk zu einem regelrechten Kultstück avancierte.
Die ebenfalls von Klaus Simon
gegründete Holst-Sinfonietta ist
bei fast allen Produktionen das
FOTO: ZVG/TANJA BRUCKERT
Orchester, das die häufig sehr
selten gespielten Werke zum
Klingen bringt. Regieteam und
Solisten werden für jede Produktion neu zusammengestellt. Simon schätzt die völlige Unabhängigkeit in der Repertoirewahl, die schwierige finanzielle
Situation des freien Opernensembles sorgte derweil in der
Vergangenheit eher für Sorgenfalten. Im Augenblick wird die
Young Opera Company neben
der Förderung von jährlich
15 000 Euro durch die Stadt Freiburg noch bis 2015 mit 30 000
Euro pro Jahr durch den Landesverband Freier Theater BadenWürttemberg unterstützt. Ein
Manager wurde engagiert, um
sich überregional noch besser zu
positionieren. Auch der Name
ändert sich. Aus der „Young Opera Company“ wird ab Dezember
2014 die „Opera Factory Freiburg“. Man ist schließlich schon
längst erwachsen geworden.
> DIE DREI RÄTSEL, Premiere am
Samstag, 18. Oktober, 19 Uhr, EWerk Freiburg. Weitere Vorstellungen am 19. (B-Premiere), 21., 24.,
25. und 26. Oktober, jeweils 19 Uhr.
Einführungen jeweils um 18.15
Uhr, vor der Premiere Podiumsgespräch mit Detlev Glanert um
18.15 Uhr, Karteninfos unter
0761/496 8888, Infos auch unter
www.youngoperacompany.de.
18. OKTOBER 2014
20 UHR (EINLASS: 19 UHR)
KONZERTHAUS FREIBURG
KARTENVORVERKAUF:
BZ-Haus, Bertoldstraße 7, Freiburg
BZ-Karten-Service 0761/496 8888
in allen BZ-Geschäftsstellen
FREIBURGER-PRESSEBALL.DE
JESS JOCHIMSEN
In München geboren, in Freiburg
beheimatet. Als Kabarettist, Autor
und Fotograf hat er eine große
Fangemeinde.
KULTUR 19
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Im Bunde mit der Natur
Das Vitra Design Museum zeigt das Lebenswerk von ALVAR AALTO
Alvar Aalto war einer der
großen Architekten und
stilbildenden Designer des
vorigen Jahrhunderts. An
ihn zu erinnern ist angesichts grassierender Investorenarchitektur notwendiger denn je, denn er hat
Maßstäbe vorgegeben, deren Beachtung zwingend
ist, soll unser Leben nicht
in anonymer Unbehaustheit enden.
NIKOLAUS CYBINSKI
Ist Architektur, wie der Philosoph Arthur Schopenhauer
meinte, „gefrorene Musik“? Ist
sie demnach zur Erstarrung gekommene Manifestation von
Bewegung? Teils ist sie das, denn
es gibt, wie die Geschichte zeigt,
zahlreiche, vor allem monumentale Bauten, die Schopenhauers
Befund bestätigen. Zugleich jedoch, auch das zeigt die Baugeschichte, gibt esviele, die ihm widersprechen. Und einen solchen
die Augen öffnenden und anregenden Widerspruch dokumentiert zur Zeit das Vitra Design
Museum in Kooperation mit
dem Alvar-Aalto-Museum Helsinki in der Ausstellung „Alvar
Aalto. Second Nature“. Für den
am 3. Februar 1898 im finnischen Kuortane geborenen und
am 11. Mai 1976 in Helsinki gestorbenen Hugo Alvar Henrik
Aalto wurde Architektur in seinem sechzig Jahre währenden
Arbeitsleben zum materialisierten Gestalten von Bewegung,
zum Sichtbarmachen von Gedankenbewegungen.
Im Titel „Second Nature“ verweist die Ausstellung auf Aaltos
konzentriertes Suchen nach einer Architektur, die sich als Fortschreibung der Natur mit anderen Mitteln versteht; das heißt,
sie hatte Formen zu erfinden, die
die Natur nicht imitieren, sondern als eigenständige Gestaltungen verkörpern. Damit das
gelingt, ist es unabdingbar, Architektur als umfassendes, heute sagen wir ganzheitliches Tun
zu denken und zu praktizieren.
Und das meint nicht nur das rationale Durchplanen des Entwerfens und Bauens bis ins
scheinbare unwichtige Detail,
zum Beispiel Türklinken und Regalhalterungen, sondern zugleich die exakte Bestimmung
der zu verbauenden Materialien,
zum Beispiel Hölzer, Backsteine,
Glas bis hin zum Licht. Nur bei
strikter Einhaltung dieser Vorgaben können Bauten entstehen,
in denen Menschen zu sich kommen, weil in ihnen, mit Martin
Heidegger gesagt, „wohnen“ und
„denken“ sich nicht ausschließen.
Die Ausstellung zeigt nun in
einer losen chronologischen
und thematischen auf vier Säle
verteilten Anordnung das Lebenswerk Aaltos in exemplarischen Beispielen, die als gleichsam roter Gedankenfaden die
Suche nach der adäquaten Form
miteinander verbindet. Dem mit
dem Thema nicht so vertrauten
Besucher sei empfohlen, seinen
Rundgang im Saal 3 zu beginnen,
in dem als „Die Kunst des Alltags“ Aaltos Möbelentwürfe: Tische, auch Beistelltische, Armlehnsessel, Liegen, Stapelhocker,
Gläser, Glasschalen, Glasteller,
dazu Lampen in vielen Varianten und die berühmte Savoy-Vase von 1936 aus grünlichem Glas
versammelt sind. In diesen Interieurs dokumentiert Aalto ex-
tekturkritiker Sigfried Giedion.
Dieses einst dem Theologen und
Philosophen Johann Georg Hamann (1730-1788) vorbehaltene
Epitheton verweist auf Aaltos
Bestreben, Architektur als komplexes Tun zu verstehen und zu
praktizieren, das neben der Gegenwart und ihren Erfordernissen immer zugleich die Zukunft
im Blick hat, in der unsere Lebenswelt, zum Beispiel in den
Städten, lebensbejahend bleibt.
Das bedingt, wie es der Saal
zwei im Vitra Design Museum
dokumentiert, „Natur, Kunst, Architektur“ als ineinander verflochtene Einheit zu begreifen.
In diesem Bestreben suchte Aalto die Nähe zu Künstlern wie
Hans Arp, Fernand Léger, AleBibliothek in Viipuri (heute Vyborg, Russland), fertiggestellt im Jahr 1935.
FOTO: ZVG xander Calder, deren bewegte
Formbildungen seiner Idee von
emplarisch, dass die Faszination arbeitet eng mit der finnischen und die Artek Galerie für „mun- Architektur entsprachen. Und in
diesem Sinne verstand er sich als
geglückter Formgebungen im- Holzwirtschaft
zusammen, diale Aktivitäten“.
mer aus gedanklicher Klarheit gründet mit seiner Frau Aino
Ein „Magus des Nordens“ sei „chef d’orchestre“, einer, der bei
resultiert. Sie ist es, die die not- und Freunden die Firma Artek Aalto gewesen, meinte der Archi- aller Detailverliebtheit, immer
das „Große-Ganze“ im Blick hat.
wendige Funktionalität der DinDass ihm das gelang, dokuge in gleichsam praktische
FAKTEN
mentieren die Modelle seiner
Schönheit verwandelt, die nur
Großbauten, die der vierte Saal
den einen Schluss zulässt: So
im Obergeschoss unter dem Theund nicht anders müssen sie
ALVAR AALTO wurde am 3.
se, Bausteine, aus denen sich
ma „Architektur der Synthese“
sein.
Februar 1898 im finnischen
das menschliche Leben zuversammelt. Und sie beweisen,
Wer länger hinschaut, den
Kuortane geboren und war
sammensetzt. Man kann sie
dass eine Architektur als „Sewird der Charme des geglückt
Desinicht anders behandeln als
cond Nature“ keine ornamentaEinfachen infizieren, und er wird
gner
andere Einheiten der Biologie,
len Extravaganzen à la Antonio
an den Materialien, zum Beispiel
und Ar- sonst laufen sie Gefahr, nicht
Gaudi oder Rudolf Steiner begebogenen Birkensperrhölzern,
chitekt.
mehr ins System zu passen,
deuten muss, sondern exakt disentdecken, dass Aalto uns heutiBeeinsie werden unmenschlich.“ Zu
ponierende Rationalität sein
gen „Nachhaltigen“ um Jahrflusst
seinen berühmtesten Designkann, aber eine, die erkannt hat,
zehnte voraus war. Plötzlich wird
von Bau- stücken gehört der „Hocker
wie die Natur plant und gestaleinsichtig, dass seine Architekhaus
Nr. 60“, zu seinen wichtigsten
tet.
tur nicht nur eine neue Ästhetik
und
Bauten gehören das Aaltokonzipiert, sondern darüber hinWerkHochhaus, Bremen, das
aus, parallel zu den Bestrebunbund strebte er nach einer
Alvar-Aalto-Kulturhaus, Wolfs> ALVAR AALTO „Second Nature“.
gen zum Beispiel des Bauhauses,
organischen Verbindung von
burg, die Finlandia-Halle in
Vitra Design Museum, Weil am
das Leben der Menschen in der
Landschaft und Bauten: „Die
Helsinki oder die Bibliothek
Rhein. Täglich 10 bis 18 Uhr (bis 13.
sich formierenden Massengeden Menschen umgebenden
in Viipuri. Die 1959 geplant
März). Der Katalog kostet 69,90
sellschaft neu gestalten will. DarGegenstände sind (...) Zellen
Oper Essen wurde erst 20 Jahre
Euro. Informationen zum Rahum entwirft er Fertighaustypen
und Gewebe, lebendig wie die- nach seinem Tod gebaut. DS
menprogramm unter www.dein „flexibler Standardisierung“,
sign-museum.de
Aus dem Anekdoten-Schatzkästchen
Die Happy auf Akustik-Tour
Der Schauspieler UDO KIER darf sich in der Kino-Dokumentation „Arteholic“ als Kunstkenner präsentieren
haben waren oder wie reiche
Ruhrpott-Damen vom Genie bei
den Preisen über den Tisch gezogen wurden. Kier quasselt auch
über sein Treffen mit Robert
Mapplethorpe oder er erzählt
stolz, wie er Liz Taylor eine Rose
überreichte.
Der Schauspieler Udo Kier, über
den am Donnerstag die Dokumentation „Arteholic“ in die Kinos kommt, ist Kult. Er hat einst
mit Fassbinder gedreht, gab für
Andy Warhol den „Dracula“ und
wurde von Regie-Größen wie
Herzog, Wenders, Gus van Sant
oder Lars von Trier engagiert.
Auch Hollywood schätzte den
Autodidakten aus Köln und besetzte ihn gerne als Bösewicht in
Blockbustern wie „Blade“ oder
„Armageddon“.
Mittlerweile
weist seine Filmografie die stolze Zahle von über 200 Titeln auf
– die Hälfte davon war ziemlich
schlecht, wie Kier bekennt, 50
davon könne man sich jedoch
durchaus anschauen.
–
Eine Doku zum Geburtstag
–
Der indiskrete Erzähl-Bär
–
–
Mit Lars von Trier (links) in einem Café in Kopenhagen. Der Film „Arteholic“ lebt von den Klatschgeschichten von Udo Kier.
FOTO: ZVG
Zeitlich abgestimmt zu seinem
70-sten Geburtstag, den Kier
übermorgen feiert, darf er sich
in „Arteholic“ als Kunstkenner
präsentieren. Klar, dass dieser
Ausflug in Kunstmuseen nicht
zur beflissenen VolkshochschulExkursion gerät, sondern zum
Trip der ganz persönlichen Art
wird. Der Reiseführer war
schließlich Muse und Freund diverser Kunstgrößen. Er wurde
von David Hockney gezeichnet,
von Robert Mapplethorpe fotografiert und von Warhol gab es
ein Bild „From Andy with Love“.
Mit kölschem Singsang und
reichlich Humor öffnet Kier sein
schier unendliches AnekdotenSchatzkästchen. Wie war's denn
damals so mit Andy Warhol, Ro-
man Polanski, Liz Taylor und
Lars von Trier? Kier erweist sich
beim Schwelgen in den Erinnerungen als überaus begnadete
Plaudertasche. Selbstverständlich ist er ziemlich eitel und ein
grandioser Selbstdarsteller vor
dem Herrn. Gleichwohl wirkt seine Show selten selbstgefällig
und nie überheblich. Die chronische Überdosis Selbstironie
macht die Sache stets so unterhaltsam wie sympathisch. „Mit
Kunst zu leben ist ein schönes
Gefühl. Das ist eine Sucht, die ist
teurer als Kokain. Aber gesünder“, gibt sich der (Selbst-)Darsteller auf einem Sofa philosophisch. Als kleine Einlage rezitiert er wenig später „Die Glocke“
Solche Klatschgeschichten und
Anekdoten haben lustigen Unterhaltungs- und lässigen Informationswert. Udo mimt den indiskreten Erzähl-Bär mit sichtlichem Vergnügen. Mit dessen Entertainment-Qualitäten hätte
dieser Film noch weitaus mehr
punkten können. Stattdessen
wird mitunter geschwätziges
Kunstgedöns seiner KreativKumpels geboten. Sehr gerne
hätte man auch gesehen, wie
Kier in seinem Haus, einer ehemaligen Bibliothek in Palm
Springs zwischen all seinen
Kunstschätzen lebt – doch leider
fehlen solche Einblicke. Als Entschädigung gibt es Schnipsel aus
alten Kurzfilmen, aber auch Ausschnitte aus „Breaking the Waves“, „Iron Sky“ oder „Prayer Terranova“ von Nicolette Krebitz.
Zum kleinen Höhepunkt gerät
das kurze Treffen mit Lars von
Trier in einem Café in Kopenhagen. Trotz dramaturgischer
Schwächen: Für Kier-Fans ist diese Nabelschau Pflicht und Kür
zugleich.
DIETER OSSWALD
und beleuchtet dazu mit einer in
Stanniolpapier verpackten Taschenlampe sein Gesicht - ein
bisschen so wie in jener berühmten Szene aus „Private Idaho“, in
der er einst singend vor River
Phoenix tanzte.
Die Kamera begleitet Kier
durch die Kunstmuseen der Republik und lässt ihn auf alte
Freunde treffen – das ist der
schwache Teil dieser Dokumentation von Hermann Vaske, diese
Begegnungen wirken gestellt
und wenig unterhaltsam. Stark
wird die Sache dann, wenn die
Schauspiel-Legende in ihren Erinnerungen schwelgt. Etwa, dass
Warhols erste Campbell-Soup- > ARTEHOLIC, Bundesstart am
Dosen damals für 300 Dollar zu Donnerstag
AUF EINER UNPLUGGED-TOUR will die Band Die Happy, die ihr
20-jähriges Bestehen feiert, übermorgen, Dienstag, um 20 Uhr im
Freiburger Jazzhaus (Karteninformationen unter 0761 / 496 8888)
ihre mittlerweile achte Studio-LP „Everlove“ vorstellen und zeigen,
dass sie nicht nur laut, sondern auch leise kann. Lutz Möller am Piano,
Tayfun Schulzke (Percussion) und Patrick Wieland (Akustikgitarre)
bilden das „akustische Abendkleid“, Sängerin Marta Jandova will
neben den Songs mit charmant-spontanen Anekdoten den Abend
zu einem einmaligen Erlebnis für die Fans der Band machen. Im
Vorprogramm sind Nick & June zu sehen.
FOTO: ZVG
KURZ GEFASST
KONZERT
Zwischen Chuck Berry und den Stones
Es ist die Mischung aus Roadhouse
Rock, Roots Rock’n’Roll & Honky
Tonk Country Musik, die die Band
„The Rob Ryan Roadshow“, die am
nächsten Freitag, 17. Oktober, um
21 Uhr ins Freiburger „The Great
Räng Teng Teng“ (Grünwälderstraße 6) kommt, beherrscht. Mal
lugt Chuck Berry aus der Ecke, mal sind es Dave Edmunds,
Creedance Clearwater Revival oder die Rolling Stones zu „Let
It Bleed“-Zeiten, die Pate stehen, aber sie finden immer den
Weg zu rockendem Country zurück. Oder zu dem, was sie
„High-Energy Honky Tonk“ nennen.
DS
20 DREI GÄNGE
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
ÜBERM TELLERRAND
WEIN ZU SUSHI
Er schlägt sich tapfer
Z
u jedem Gang den passenden Wein aufzutischen,
gehört sich mittlerweile.
Was aber, wenn
ein Gericht
scharf, salzig und
süß ist und alle
Aromen ihre
Muskeln spielen
lassen? Dann hat
man als Sommelier ein Problem.
Als der Winzer
Christophe Mittnacht im Restaurant seines
Schwiegervaters
in Sapporo beim
Sushi saß, gab es
Sake. Als Winzer
musste das natürlich an seinem Ego kratzen. Zurück in Hunawihr mischte der Elsässer
Weißburgunder und Riesling
und benutzte „wie Pfeffer und
Salz“ Muskat, Gewürztraminer
und Grauburgunder. Mit dieser
Cuvée wollte er es mit dem japanischen Trendessen aufnehmen. Und wie verhält sich der
Elsässer Wein gegenüber der japanischen Gericht? Nun, der
Wein schlägt sich tapfer, auch
wenn er in der Nase nur wenig
von seiner Stärke ahnen lässt.
Beim ersten Schluck wird man
vielleicht Aprikose schmecken,
den Wein als cremig auf der
Zunge empfinden und im
Nachgang einen Anflug von
Muskat bemerken. Mit Sushi,
Sashimi und Maki werden die
Aromen stärker,
und bei der
Schärfe entwickelt sich ein interessantes Phänomen: Das Höllenfeuer Wasabi
lässt den Wein
süßer schmecken als er ist. Mit
diesem Wein
trifft Bio-Winzer
Mittnacht den
Nerv der Zeit. Vor fünf Jahren
verkaufte er 1 000 Flaschen
Gyotaku, mittlerweile gehen
30 000 in alle Welt. Der Name
stammt übrigens von einer japanischen Drucktechnik mit
fangfrischem Fisch, Tusche und
Papier. Gyotaku passt auch zu
anderen würzigen Speisen, etwa aus der Thai-Küche. Und natürlich geht der süffige Tropfen
auch solo runter.
PC
> GYOTAKU für 8,75 Euro erhältlich über Mittnacht Frères
Hunawihr/Elsass, Telefon
00 33/3 89 73 62 01.
Hochburger Apfelfest
ES IST APFELZEIT und beim Hochburger Apfelfest in Emmendingen
steht die gesunde und vielseitige Frucht heute, 12. Oktober, den ganzen Tag im Mittelpunkt. Von 10 bis 17 Uhr bieten das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes, der Schulbauernhof und der Kreisverband
Obstbau, Garten und Landschaft Emmendingen (Kogl) ein informatives und unterhaltsames Programm. Veranstaltungsort sind das
Gelände des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums Emmendingen-Hochburg und die angrenzenden Streuobstwiesen unterhalb der
Burg, wo klassische und seltene südbadische Sorten reifen. Es gibt
viele Tipps für Küche und Keller und natürlich reichlich Gelegenheit,
Apfelprodukte zu verkosten. Der Eintritt ist frei.
FOTO: EPD
QUERBEET
FREIBURG
Indonesischer Kulturabend mitTanz
Sate Ayam, Bakmi Goreng, Bolu Ketan Hitam
und viele andere Spezialitäten kommen
auf den Tisch, wenn am Donnerstag, 16.
Oktober, ab 17.30 Uhr im Bürgerhaus Zähringen in Freiburg zum vierten Mal der
Indonesische Kulturabend stattfindet. Neben
Köstlichkeiten aus ihrer alten Heimat präsentieren die Veranstalter – eine kleine
Gruppe von Indonesiern aus Freiburg und
Umgebung – Tänze und Trachten aus dem südostasiatischen
Inselstaat. Es gibt einen Batik-Workshop, einen Maskentanz,
indonesische Volkslieder, traditionelle Kinderspiele und Erfahrungsberichte über das Leben in Deutschland. Der Abend
wird unter anderem von der Stadt Freiburg und Caritas International unterstützt. Der Eintritt ist frei.
DS
Unsere Küchen
Einmalig und faszinierend!
Schausonntag 13.00 - 17.00 Uhr
keine Beratung, kein Verkauf
Fischer Küchenatelier
Freiburg - Zähringen
Glottertalstraße 1
Tel. 07 61- 61 16 63 - 0
www.fischer-kuechenatelier.de
le
-Haltestel
der Straba ße
Direkt an
ra
Glottertalst
www.schmidt-kuechen.de
Das Ideal der Einfachheit
PFANNKUCHEN
sind kinderleicht gemacht und schmecken süß und salzig
Pfannkuchen duften nach
Kindheit. Nicht umsonst
ließ Astrid Lindgren Pippi
Langstrumpf Pfannkuchen backen. Sie sind
schnell gemacht und
schmecken süß und salzig. Und falls einer misslingt, wird eben Kaiserschmarren draus.
PASCAL CAMES
Pfannkuchen sind seit
jeher ein Segen für alle Menschen mit wenig Zeit. Welche
Familie kann darauf verzichten? Der Teig ist rasch gemacht,
und ein Kind nach dem anderen
bekommt einen Fladen frisch
aus der Pfanne. Früher war das
meistens am Freitag der Fall, der
aus alter fleischloser Tradition
für Mehlspeisen reserviert war.
Irgendwann ist es stets soweit,
dass die Kinder sagen: „Lass uns
mal machen!“ Natürlich wird die
–verdammt schwere – Pfanne locker gehalten, und mit Schwung
aus dem Handgelenk fliegt der
Fladen in die Höhe und dreht
sich und segelt weiter und weiter
– bis er auf dem Boden landet.
Oder glücklich in der Pfanne.
Wer Pfannkuchen macht, huldigt dem Ideal der Einfachheit.
Mehl, Milch, Eier, eine Prise Salz,
das war’s. Deshalb meinen die
meisten, dass das Pi mal Daumen, ohne Rezept und ohne
Messbecher gehen muss. Doch
so einfach ist das Pfannkuchenbacken nicht. Nimmt man zu
viele Eier, hat man bald so etwas
wie ein Omelett. Verschätzt man
sich mit dem Mehl, klumpt der
Teig. Übertreibt man es mit der
Milch, wird die Masse zu flüssig
und die Pfannkuchen brechen.
Dabei gibt es unzählige perfekte
Rezepte, schließlich ist der Teigfladen global verbreitet. Die
Sachbuchautorin
Carmen
Köper hat
sich auf die Suche gemacht und
mehr als ein Dutzend gelistet,
darunter einen Platenkuchen
aus Westfalen, Böhmische Liwanzen mit Hefe und geschmolzener Butter, Crêpes französisch
mit Buchweizen und à la Schuhbeck mit unbehandelter Orange.
Wer etwas auf sich hält, variiert
das Grundrezept. Und: Andere
Länder, andere Sitten. Auch die
Spitzengastronomie ist sich für
Pfannkuchen nicht zu schade.
Profi-Köche wie Paul Bocuse veredeln den Teig mit Orangenblüten, Rum, Kirschwasser und
Mandelmilch.
Wer Pfannkuchen klassisch
deutsch machen will, muss ein
paar Dinge bedenken. Der Teig
braucht – wie eigentlich jeder
Teig – Zeit zum Gehen. Von 15 Minuten über eine Stunde bis zu einer ganzen Nacht sollte zwischen Teigherstellung und Ausbacken liegen. Ein guter Trick für
einen lockeren Teig ist Mineralwasser. Wie viel davon? Zwischen einem Schluck und der
Hälfte der Flüssigkeit reicht die
Spannweite.
und wenden
Beim Ausbacken
wie man will, der Teig
gilt das Gesetz: Der
bleibt hängen, verklebt,
erste
Pfannkuchen
bricht. Wenn man das weiß,
geht schief. Man kann es drehen ist das Scheitern nicht so
schlimm. Meist liegt es am Öl:
Mal ist es zu viel, mal zu wenig.
REZEPT
Ab dem zweiten Exemplar hat
man es meistens raus. Falls
FÜRSTLICHER PFANNKUnicht, macht man das Beste
CHEN von Julie Hahn: Dafür
draus, zerteilt den Pfannkuchen
braucht es als Zutaten 6 Eier,
noch in der Pfanne mit dem
2 EL Zucker, 200 g Mehl, 1 l
Pfannenwender in kleine Stücke
Milch, Vanille, den Abrieb
und macht Kaiserschmarrn. Mit
1 Bio-Zitrone, 50 g Butter.
Puderzucker bestreut und heiß
Zubereitung: Die Eidotter
serviert ist das eine Köstlichkeit.
mit allen übrigen Zutaten
Wer Pfannkuchen lieber salzig
außer der Butter gut verrühmag, kocht Füllungen mit Lauch
ren. Die Butter erhitzen und
oder Hackfleisch oder wie jetzt
einrühren. Die Eiweiße zu
mit frischen Pfifferlingen. Und
Eischnee schlagen und in die
wenn einige Exemplare übrig
Masse einziehen. In einer
bleiben? Dann stellt man sie
gut ausgebutterten Pfanne
kühl und schneidet sie tags
erhitzen, goldgelb ausbacken
drauf zu dünnen Streifen als Beiund mit einem Messer in
lage für eine klare Suppe. Heute
kleine Würfel schneiden. Mit
gibt’s Flädelsuppe!
Puderzucker bestreuen und
mit traditionellem Zwetsch> VOM DICKEN, FETTEN PFANPC
NEKUCHEN von Carmen Köper,
kenröster servieren.
Mandelbaum Verlag, 24,90 Euro.
ÜberWurzeln und Felsen
Ausflugstipp: Im BIKEPARK TODTNAU kommen Downhill-Radler auf ihre Kosten
Rasante Steilkurven, steiniges
Terrain, waghalsige Sprünge:
Wer sich ins Downhill-Erlebnis
im Bikepark Todtnau stürzt, sollte den gepflegten Adrenalinrausch nicht scheuen. Auf zwei
Abfahrten bietet der Doppelkurs
sowohl Anfängern als auch Könnern alles, was das Herz begehrt.
Sie gilt weit über die Grenzen
des Schwarzwaldes hinaus als
„Mutter aller deutschen Bikeparks“ und ist nicht nur Szenekennern ein Begriff: Deutschlands älteste Downhill-Anlage
besteht seit 1996 und lockt heute
nicht mehr nur wettkampferprobte Zweirad-Cracks auf die
unbefestigten Pisten am Rande
der
Schwarzwald-Gemeinde.
Auch Einsteiger und HobbyMountainbiker können inzwischen auf der 2,7 Kilometer langen Wettkampfstrecke sowie
dem entschärften „Wildride“Parcours ihre Fähigkeiten unter
Beweis stellen. Protektoren und
ein Helm mit vollem Gesichtsschutz sind Pflicht und Vorkenntnisse im Sattel eines
Mountainbikes durchaus hilfreich. Im direkt am Lift beheimateten Verleih kann man vom
Helm über den Rückenpanzer
bis zum Downhill-Rad alles mieten, was man braucht.
Nach dem Anlegen der
Schutzbekleidung und einer kurzen Einweisung steht die erste
Abfahrt an. Mit dem Sessellift
der Hasenhorn-Rodelbahn geht
es rund 500 Höhenmeter bergauf. Vom Ausgang der Bergstation führt der Weg unmittelbar
zum ausgeschilderten Startpunkt der beiden Downhill-Strecken. Geradeaus führt ein steiler
Abhang, der sogenannte Drop,
direkt in den Wald. Hier beginnt
die Wettkampfstrecke: Verschiedene Untergründe, gespickt mit
Wurzeln, Felsen und anderen
Hindernissen, verlangen vom
Fahrer ein hohes Maß an Mut
und Geschick – und eine funktionstüchtige Federgabel. Holprige Hochgeschwindigkeitspassagen wechseln sich mit scharfen
Kurven und weiten Sprüngen ab.
Nebenan führt ein felsiger
Pfad auf den weniger anspruchsvollen, wenngleich nicht minder
rasanten „Wildride“-Trail. Auf
drei Kilometern sorgen mehrere
schnelle Steilkurven und Sprünge nicht nur bei Anfängern für
Herzklopfen. An mehreren Stellen ist ein fließender Wechsel
zwischen Wildride- und Downhillkurs möglich, sodass sich der
Schwierigkeitsgrad auch während der Abfahrt variieren lässt.
„Damit niemand zu etwas gezwungen wird, das er sich nicht
zutraut, lassen sich alle Sprünge
umfahren, ohne dabei aus dem
Tritt zu kommen“, erklärt Bikepark-Betreiber Kevin Radel. Seit
vier Jahren leitet er zusammen
mit Geschäftsführer Arne Grammer den Betrieb im Bikepark
Todtnau. Beide sind Mitbegrün-
der des Vereins „Mountainbike
Freiburg“ und selbst seit vielen
Jahren im Gelände unterwegs.
Zu ihren Stammgästen gehören
einige große Namen der Downhill-Szene, unter anderem der 14fache Deutsche Meister Marcus
Klausmann, wie auch der Freiburger Noah Grossmann, Vizemeister von 2011. Letzterer veranstaltet regelmäßig DownhillKurse für Einsteiger und Fortgeschrittene auf der Todtnauer
Hausstrecke. „Die Profis schätzen die Abfahrt wegen ihres
ständigen Wechsels zwischen
anspruchsvollen Passagen und
kurzen Flachstücken“, erklärt
Radel. „Die Intensität kommt in
kurzen Intervallen und macht
den Kurs deshalb zur beliebten
Trainingsstrecke.“
Seit einigen Jahren finden neben dem täglichen Betrieb für jedermann wieder regelmäßig
Wettkämpfe auf der Strecke statt
– zuletzt 2013 ein Lauf zur Deutschen Meisterschaft, sowie ein
Europacup-Lauf 2012. „Nächsten
Sommer tragen wir sogar der Finallauf zur Deutschen Meisterschaft aus“, freut sich Radel. „Der
Werbeeffekt bei solchen Veranstaltungen ist enorm.“
Tatsächlich ist der Todtnauer
Bikepark an regenfreien Wochenenden oftmals gut besucht.
Die Streckenbetreiber empfehlen deshalb eine Reservierung.
„So können wir gewährleisten,
dass nicht zu viele Fahrer auf
Steilkurven und Sprünge sorgen
für Herzklopfen.
FOTO: ZVG
einmal die Strecke nutzen und
genügend Leih-Equipment vorhanden ist“, erklärt Radel. Wer
den Zweirad-Park noch vor der
Winterpause besuchen möchte,
sollte sich allerdings sputen. Die
Saison 2014 endet im November.
BENJAMIN RESETZ
> BIKEPARK
TODTNAU, Brandenbergstraße, Todtnau, Telefon
0 15 77/1 98 38 91, www.bikeparktodtnau.de. Lift und Strecke sind
täglich von 10 bis 16.30 Uhr geöffnet. Preise: 4,80 Euro pro Abfahrt;
5er-Karte 24 Euro, 10er-Karte 40
Euro, 20er-Karte 69 Euro, 50er-Karte 150 Euro. Verleih/Shop: Freitag,
Samstag, Sonntag 9.30 bis 17.30
Uhr. Preise: Leihfahrrad Downhill
40 Euro (halber Tag), 60 Euro (Tag).
Protektoren-Set 25 Euro (Tag).
ANZEIGEN 21
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
KREUZWORTRÄTSEL
Laufvogel
Sportwette
Tatsachenmensch
Luftrolle
(Sport)
Schrägstützbalken
Abk.:
Satellit
bestimmter
Artikel
WENN STERNE REDEN KÖNNTEN
Zeichen
für
Californium
Abk.:
siehe
oben
Abk.:
Bahnhof
einstellige
Zahl
Insel
im Golf
von
Neapel
Abheben
e. Rakete
b. Start
(engl.)
Schmiermittel
Rehjunges
unser
Erdteil
Abk.:
Abbildung
6
7
längl.
Vertiefung,
Fuge
span.:
los!,
auf!,
hurra!
südamerik.
Raubfisch
!
Teil des
Auges
über
Modelle
vorführbereit
30
1
Tragstuhl
o n l i n e s h o p :
www.musikzentrum-freiburg.de
stopp!
Kopfbedeckung
im
Orient
ein
Körperteil
5
4
5
unverheiratet
7
6
1
Dunstglocke
über
Städten
8
9
Liebe: Eine Aussprache verschafft Ihnen endlich die nötige Klarheit. Beruf: Ihr Einsatz
zeigt erste Erfolge, die sich auch lohnen.
Allgemein: Ein paar Verbindungen dienen momentan als große Hilfe.
KREBS
ugs.:
Kugelschreiber
starkes
Brett
8
9
2
unaufdringlich, gedämpft
römischer
Liebesgott
dt. Name
von
Praha
sportlich, anständig
(engl.)
3
ZWILLINGE
Endrunde,
-spiel
FR-West · Mülhauser Straße 10 · Tel. 885 885
persönl.
Fürwort,
1. Person
Singular
2
häufig
Liebe: Zur Eifersucht besteht
kein Anlass, auch wenn Sie es
glauben. Beruf: Gute Chancen
für eine neue berufliche Herausforderung. Allgemein: Idealer Zeitpunkt, um
an eine Projektplanung zu gehen.
LÖWE
Tiermund
griech.
Gott,
Sohn der
Leto
®
Getreideart
s1813.25-776
Lösung vom vergangenen Sonntag:
KLAPPSTUHL
WAAGE
Liebe: Sachlich und gelassen
bleiben, wenn es zu Diskussionen kommt. Beruf: Bleiben Sie
ruhig noch eine Weile auf der Überholspur. Allgemein: In dieser Woche zeichnen sich diverse Störfaktoren ab.
SKORPION
Liebe: Turbulenzen in der Partnerschaft. Eine Aussprache ist
fällig. Beruf: Lassen Sie sich
von den Einwänden nicht nervös machen. Allgemein: Eine Situation können
nur Sie allein zum Guten wenden.
4
Das Musikhaus mit besonderer Note
großer
Stein
mild,
sanft
persönlich
(ugs.)
zauberhafte
Gewalt
!
WIDDER
STIER
Abk.:
Madame
Seemannsruf
Spaltwerkzeug
Stromspeicher
(Kurzwort)
IHR HOROSKOP VOM 12. BIS 18. OKTOBER
Liebe: Viele Flirts sind jetzt das
prickelnde Lebenselixier für
Sie. Beruf: Eine Arbeit bekommt für Sie einen höheren Stellenwert. Allgemein: Ihre Befürchtungen sind
überwiegend nicht eingetreten.
Einfriedung
S
DIGITAL-PIANO
dumme,
törichte
Handlung
Weite,
Fremde
altperuanischer
Adliger
ein
wenig,
etwas
Wasserpflanze
Hochgebirgs- Aufbrühhilfe
weide
Staat
in Südamerika
3
Stelle
eines
Verbrechens
Einzelvortrag
Halbinsel im
Schwarzen
Meer
Vorschlag
zur
Abhilfe
Liebe: Vorsicht! Ihre Offenherzigkeit hat nicht nur positive
Folgen. Beruf: Ihre Vorschläge
und Ideen werden von allen angenommen. Allgemein: Eine kleine Motivationsflaute macht Ihnen zu schaffen.
SCHÜTZE
Liebe: Seien Sie nicht nachtragend. Kommen Sie dem Partner entgegen. Beruf: Der Abschluss eines guten Vertrages ist jetzt
möglich. Allgemein: Sie sollten sich hin
und wieder etwas Schönes leisten.
STEINBOCK
Liebe: In Ihrer Beziehung weht
jetzt ein angenehm frisches
Lüftchen. Beruf: Auch berufliche Kontakte wollen jetzt gepflegt werden. Allgemein: Sie sollten mehr Rücksicht auf Ihre Gesundheit nehmen.
WASSERMANN
Liebe: Bauschen Sie eine Auseinandersetzung jetzt nicht
unnötig auf. Beruf: Zeigen Sie
Ihrem Chef, dass er mit Ihnen rechnen
kann. Allgemein: Eine Entscheidung lässt
sich nicht länger aufschieben.
JUNGFRAU
Liebe: Ihre Bewunderung für
einen Menschen entbehrt jeder Grundlage. Beruf: Es kann
sich lohnen, endlich einmal Grenzen zu
setzen. Allgemein: Ein kleines Zerwürfnis
sollten Sie nicht überbewerten.
Liebe: Mars und Venus machen Sie leidenschaftlich und
verführerisch. Beruf: Beruflich
stehen Sie vor einer großen Herausforderung. Allgemein: Jetzt ist eine günstige
Zeit, um ein Hobby zu pflegen.
FISCHE
Liebe: Sie wünschen sich eine
Veränderung? Sprechen Sie es
offen an. Beruf: Möglichst aufmerksam sein und gute Chancen wahrnehmen. Allgemein: Am besten die Freizeit mit netten Freunden verbringen.
ANZEIGEN
STELLENANGEBOTE
Wir sind Deutschlands größter Freizeitpark mit über 100 Attraktionen
und Shows sowie fünf eigenen 4-Sterne Erlebnishotels mit einem erstklassigen Tagungs- und Entertainment-Bereich. Seit über 230 Jahren sind
wir ein Familienunternehmen.
Zur Unterstützung der Sanitärabteilung
suchen wir einen
Anlagenmechaniker
für Sanitär-, Heizungsund Klimatechnik (m/w)
Ihr Aufgabenbereich:
• Sie montieren Heizungs- und Belüftungsanlagen
sowie Sanitärinstallationen.
• Sie bearbeiten Rohre, Bleche und Profile aus Metall oder
Kunststoff mit Maschinen oder manuell und installieren Wasser-,
Gas- und Luftversorgungssysteme.
• Sie führen Instandhaltungsarbeiten oder Änderungen an Anlagen
aus, können aber auch Einstell-, Pflege- und Wartungsarbeiten
durchführen.
Wir suchen Sie, engagierte und zuverlässige
Zustellerinnen/Zusteller
Ihr Profil:
• Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung im mechanischen
Bereich und verfügen über mehrjährige Erfahrung in der
Instandhaltung.
• Sie zeichnen sich durch hohes Engagement und eine selbstständige,
systematische Arbeitsweise aus und besitzen ein sicheres Auftreten
sowie Teamfähigkeit.
• Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft runden Ihr Profil ab.
für die Verteilung unserer Wochenzeitung „Der Sonntag“
in Ihrem Wohnort. Mindestalter 18 Jahre. Verteilung in
den frühen Sonntag-Morgenstunden.
Sie sind interessiert? Dann informieren Sie sich online
unter: www.der-sonntag.de/zusteller
oder bei unserer Zustellfirma badenkurier
Ruster Straße 8 in 77975 Ringsheim
Telefon: 0 78 22 / 44 62-28 (Mo – Fr., 9 – 17 Uhr)
Wir bieten Ihnen:
• einen faszinierenden Einblick hinter die Kulissen.
• eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit
in einem internationalen Umfeld.
• zahlreiche Vergünstigungen im Europa-Park und bei vielen
Kooperationspartnern.
• vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in der Europa-Park Akademie.
Weitere Informationen unter
www.zahner-feinkost.de
Senden Sie Ihre Bewerbung an
Frau Laschinger
Tel: 0761 500 444 46
Zahner Feinkost GmbH
Mitscherlichstr. 3
79108 Freiburg
EP14_AP_035_W_Anlagenmechaniker.indd 1
Alle Infos unter:
badische-zeitung.de/zusteller
oder Sie rufen uns kostenlos an unter
0800/222422454
Wir suchen einen ambitionierten
Mitarbeiter/in für die Ausgabe
(450 € -Basis )
Unsere Mensa-Teams brauchen
Verstärkung!
Deshalb suchen wir zuverlässige
Mitarbeiter (m/w) für:
☺Freiburg ☺Staufen☺Neuenburg
☺Emmendingen☺Bötzingen
bis 450,- €.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Der Spezialist für KiTA- und Schulverpflegung
Ihre private Kleinanzeige
im Internet aufgeben:
09.10.14 17:09
schulessen@zahner-feinkost.de
Europa-Park GmbH & Co Mack KG
Personalabteilung
Europa-Park-Straße 2
77977 Rust
www.europapark.de
Die Badische Zeitung sucht zuverlässige
und engagierte Zusteller/innen.
Neueröffnung Gasthof Bären, Auggen
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Sie sich
Bewerben
unser
direkt über rtal:
Po
b
Jo
e
Onlin
bs
rk.
papa de/jo
www.euro
Laufend Geld verdienen
www.der-sonntag.de
Koch (m/w) und freundliche Mitarbeiter (m/w)
für den Service in Vollzeit, Teilzeit oder als Nebenjob – gelernt oder ungelernt. Wir bieten ein tolles Arbeitsklima, Entwicklungsmöglichkeiten und
eine gute Bahnhofsanbindung. Melde Dich bei
babsi.hanemann@gmail.com oder unter 01 73 / 3 06 88 92
PROMOTOR für die Badische Zeitung gesucht!
Ihr Aufgabengebiet umfasst die Betreuung von Werbeständen in
Verbrauchermärkten und auf Veranstaltungen. Wir bieten flexible
Arbeitszeiten mit Einsätzen im Raum Freiburg und Umgebung.
Firma promotionpark GmbH, Benjamin Neumann
Mobil: 0176 70811464, Email: b.n.consulting@gmx.de
22 ANZEIGEN
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
STELLENANGEBOTE
Immer gerade aus und dann der Nase nach.
Wenn Logistik so einfach wäre, bräuchten wir Sie nicht.
Die Bilcare Research Gruppe beschäftigt weltweit an 10 Standorten ca. 1.800
Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Bilcare Solutions, Global Clinical Supplies
und Bilcare Technologies. Als Unternehmensbereich Bilcare Solutions sind wir
einer der führenden Hersteller kalandrierter sowie extrudierter Kunststoff-HartFolien. Mit rund 1.300 Mitarbeitern in Deutschland, Italien, USA, Singapur und
Indien entwickeln, produzieren und vertreiben wir hochwertige Folien für unsere
Kunden aus den Gebieten Pharma, Kartensysteme, technische Druckerzeugnisse
und Verpackungen.
In diesem dynamischen und internationalen Umfeld sind Leistung, Qualifikation,
Kreativität, Einsatzbereitschaft und Loyalität unserer Mitarbeiter die wichtigsten
Voraussetzungen für unseren Erfolg.
Für unseren Standort in Bötzingen suchen wir eine/n
Mitarbeiter elektrische Werkstatt (m/w)
Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Raum
zum selbstständigen Arbeiten sowie sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten in
einem industriellen Umfeld.
Ihre Aufgaben
Wir wachsen weiter und suchen für unser Logistikzentrum in Eschbach
Disponent
Ihre Aufgaben
(w/m)
Logistik
Als Disponent erstellen Sie die Tourenpläne zur
Belieferung unserer Filialen. Sie sind verant­
wortlich für die Disposition der Speditionen,
die Einhaltung von Vertragspflichten und die
korrekte Abrechnung der Speditionen.
sowie ein angenehmes Arbeitsklima in einem
engagierten Team. Nach einer intensiven
Einarbeitung übernehmen Sie Ihr eigenes
Tätigkeitsgebiet. Sie erhalten eine übertarifliche
Vergütung sowie alle sozialen Leistungen eines
Großunternehmens.
Ihr Profil
Interesse geweckt ?
Sie sind in der Lage eigenverantwortlich zu
arbeiten und verfügen über analytische und
kommunikative Fähigkeiten sowie über
Erfahrung im Bereich der Disposition von
Speditionen.
Unser Angebot
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche
und verantwortungsvolle Tätigkeit in unserem
Logistikzentrum. Sie erwarten herausfordernde
Aufgaben in einem innovativen Arbeitsumfeld
Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussage­
kräftigen Bewerbung. Selbstverständlich behan­
deln wir Ihre Unterlagen vertraulich!
Richten Sie Ihre Bewerbung an:
Lidl GmbH & Co. KG
Personalabteilung
Max­Immelmann­Allee 23
79427 Eschbach
•
•
•
•
Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Optimierung aller elektrotechnischen
Anlagen und Betriebsmittel
Anwendung von Mess-, Prüf- und Diagnoseverfahren zur Feststellung und Behebung von Fehlfunktionen
Installation und Inbetriebnahme von Neuanlagen sowie deren Einbindung in
bestehende Prozesse
Pflege, Änderung und Anfertigung von Dokumentationen
Der Einsatz erfolgt im 2-Schicht-Betrieb mit regelmäßigem Bereitschaftsdienst.
Ihr Profil
•
•
•
•
•
•
•
Abgeschlossene Berufsausbildung zum Energieelektriker oder vergleichbare
Qualifikation
Kenntnisse in Automatisierungstechnik (SPS-Programmierung), elektrischer
Antriebstechnik und Regelungstechnik
Kenntnisse in Pneumatik, Hydraulik und Flurförderzeugen von Vorteil
Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Englisch-Grundkenntnisse
Gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Software
SAP R/3 Kenntnisse sind von Vorteil
Sind Sie interessiert?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung, gerne auch per E-Mail, mit den üblichen
Unterlagen und Angaben zu Ihrer Einkommensvorstellung sowie der Verfügbarkeit
an unser Personalwesen.
Bilcare Research GmbH
Schlossmattenstraße 2
79268 Bötzingen
www.bilcaresolutions.com
personal.de@bilcare.com
fre.bewerbung@lidl.de
EINSTIEG BEI LIDL
Lidl lohnt sich.
Die Badische Zeitung sucht zum 1. September 2015
Auszubildende
als Medienkaufmann/-frau Digital und Print.
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und vielseitige
Ausbildung bei der größten regionalen Tageszeitung Südbadens.
Neben den klassischen kaufmännischen Abteilungen lernen Sie
u. a. auch das Anzeigengeschäft, den Vertrieb, die Werbung,
die Herstellung und die Redaktion kennen.
Die Telefonteam Baden GmbH, ein Tochterunternehmen der Badischer
Verlag GmbH & Co. KG betreut als Kundenservice-Center wichtige Bereiche
des Medienhauses. So zählen der Leserservice im In- und Outbound sowie
der Anzeigenservice und die zentrale Weitervermittlung zu den
Haupttätigkeitsfeldern unseres Unternehmens.
Wir suchen ab sofort, zunächst befristet für ein Jahr, ein/e
Teilzeitmitarbeiter/in
(20 Std./Woche) für den Lesermarkt/Outbound
Ihre Aufgaben
• Führen von Kundengesprächen (Outbound) im Bereich Kundenbetreuung
und Neuakquisition von Kunden
• Bearbeitung von eingehenden Kundenanfragen via Call, Post, E-Mail und Fax
Ihre Qualifikationen
•
•
•
•
•
•
•
Projektarbeit, Kundenkontakt und Arbeiten im Team
gehören von Beginn an zu Ihren täglichen Aufgaben.
Ihre Qualifikation
• Guter Schulabschluss (mindestens Mittlere Reife)
• Schnelle Auffassungsgabe
• Freundliches Auftreten
• Leistungsbereitschaft und Engagement
• Freude am Umgang mit Menschen
Ihre Chance
Sie erhalten eine qualifizierte und anspruchsvolle
Ausbildung mit Zukunft.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte
bis Ende Oktober 2014 an:
Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Personalabteilung,
Basler Straße 88, 79115 Freiburg
sehr hohe Erfahrungsdichte im Bereich Kundenservice /Outbound
hohe Verkaufskompetenz und Abschlussorientierung
starke soziale und kommunikative Kompetenz
Freude am Umgang mit Kunden
umfassende EDV-Kenntnisse
Kenntnisse in SAP von Vorteil
Teamorientierung sowie zeitliche Flexibilität runden Ihr Profil ab
Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen
bis zum 31. Oktober 2014 per E-Mail an info@telefonteam-baden.de oder an:
Telefonteam Baden GmbH, Personalabteilung, Lörracher Straße 3, 79115 Freiburg
Bei Rückfragen können Sie sich an Frau Catrin Freyer unter der Durchwahl 0761/496-8600 wenden
Jeden Sonntag
370.000 mal im Briefkasten.
ANZEIGEN 23
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
STELLENANGEBOTE
ETW, 3 Zi. in Weil am Rhein
Spülmaschine 45cm, Miele
73 m² Wohnfl., Bad m. Wanne, 2 Balk.,
Lam., Keller, Stellpl., Tel. 07621-76675
Online unter: schnapp.de/0041237
Waschmaschine, Dachbox Kamei 460 Ltr.,
H. Trekking 28 Zoll u. 21 Gänge, Reciver, e.
Schreibmaschine. Tel.: 0173 659 1375
Online unter: schnapp.de/0040706
Grenzach, OT Wyhlen, 5 ZW
1. OG, 117 m², Gäste-WC, Bad m. Wa u.
Du., West-Balk., Keller, 6 Fam.Hs, Bj. 2000,
Laminat u. Edelputz neu, nur an Privat incl.
TG Platz u. Stellpl. 254.000 €. E-mail an:
doppelsigi@web.de o. 07624-982817
Online unter: schnapp.de/0041711
JOB-COACHING
Stellenausschreibungen
Beratung und Begleitung rund um
• Berufsorientierung
• BeruflicheZielfindung
• Stellengesuch
• Bewerbung
• Vorstellungsgespräch
Die Stadtverwaltung Staufen i. Br. (rd. 7.600 Einwohner) versteht sich als
bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Wir legen großen Wert
auf eine bürgerfreundliche Infrastruktur und gestalten die Lebensräume
unserer Stadt mit viel Engagement und Weitblick.
Die Stadtverwaltung Staufen i. Br. hat folgende Stellen zu besetzen:
Techniker Fachrichtung Hochbau
oder Bauzeichner (m/w)
Bauhofmitarbeiter (m/w)
2- + 3-Zi.-Whg. in freier Natur, noch
wenige frei, zum 01.12.2014 (Erstbezug)
zu vermieten. Mobil: 0171 / 6128585
Online unter: schnapp.de/0042165
Ausbildung:
Verwaltungsfachangestellten (m/w)
3-Zi.-Whg. Lö.-Stetten
EG, EBK, 2 Balkone, ca. 60 m² Wfl, frei ab
1.2.15, KM 470 € + NK + Kt 3 KM, an NR,
keine Haustiere. Tel. 07621-52186
Online unter: schnapp.de/0041951
Bachelor of Arts –
Public Management (m/w)
Einzelgarage in Rhf.-Herten
Nähere Informationen zu den jeweiligen Stellen/Ausbildungsberufen
finden Sie unter www.staufen.de.
Telefonische Auskünfte erteilt Isabella Schuhmann unter Tel. 07633/80525.
z. 1.11.14 v. priv. zu verm., 55,-/Monat, Tel.
0761-36022 (werkt. 8-15.30h)
Online unter: schnapp.de/0040819
Kunst im Loft
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Stadtverwaltung Staufen, Frau Schuhmann, Hauptstr. 53, 79219 Staufen
TG Stellplatz Lörrach
Mozart/Moltkestr., ab sofort frei, zu verk.
11800,-€ VHB Tel. 0171 6842311
Online unter: schnapp.de/0042379
LIMBERGER+DILGER GmbH + Co. KG
Unternehmens- und Personalberatung
Karlstraße 60, 79104 Freiburg, 0761 208 548 0
: info@limberger-dilger.de
Barrrierefrei, alten- und
rollstuhlgerechtes Wohnen
in 79418 Schliengen
Museumsmitarbeiter (m/w)
Künstlerwerkstatt Brombach bietet für
Künstler freie Ausstellungsflächen, BilderSkulpuren-Fotografien etc.
Tel.: 0175-1294964 od. 07627-8544,
E-Mail: kunstimloft@aol.de
Online unter: schnapp.de/0041127
1-Fam.-Haus im Grünen
schönes freistehendes 1-Fam.-Haus m. gr.
Garten im Elsass, 2,5 km von Breisach a.
Rhein entfernt. Ruhige Lage, Süd- u. Westterrasse, Balk., Keller, Speicher, 4,5 Zi.,
Whfl. 120m², 2 Stellpl. Haustiere nach
Absprache. Für längerfristige Mieter u.
Gartenliebhaber geeignet. KM 980 € + 2
KM KT. Ab Jan. 2015. Anruf bitte Mo.- Fr.
zw. 18 u. 20 Uhr T: 07668-995768,
Online unter: schnapp.de/0042366
Haus in Lörrach-Stetten
von Lörracher Familie gesucht. Eine ruhige
Wohnlage wissen wir zu schätzen. Tel.
0175 7642838
Online unter: schnapp.de/0040681
Freizeit-Gartengrundstück
PFliCHtAnGABEn
nACH EnEV 2014
BA
Bedarfsausweis
VA
Verbrauchsausweis
z.B. 180 Endenergiebedarf oder
Endverbrauchskennwert,
Angabe in kWh/(m2 × a)
z.B. 1985 Baujahr
Wesentliche Energieträger
der Heizung
(1)
Öl
(2)
Gas
(3)
Strom
(4)
Nah-oder Fernwärme
(5)
Pellets
(6)
Kohle
Energieeffizienzklassen
A+ | A | B | C | D | E | F | G | H
EFH mit integr. Halle
Gaststätte, zentraler Lage
in Wyhlen zu verpachten, Tel. 07624 /
209707, Mobil: 0151 / 22211854
Online unter: schnapp.de/0041901
Für Kapitalanleger!
Provisionsfrei!
auf geringfügig beschäftigter Basis
Sie haben Spaß im Umgang mit Kunden? Sie arbeiten gern im Team? Sie
haben Erfahrung im Verkauf?
od. Balkon bis ca. 430 Km in schöner
Umgebung mit guter öffentl. Vekehrsanbindung zum 01.01.15 oder auch später
gesucht. Berufstätige Mutter und 16j.
Tochter (bis Mai in USA) evtl. zwei sehr
liebe Seniorenkatzen freuen sich auf neues
Zuhause in Freiburg oder naher Umgebung. Tel. 0761/ 2907354
Online unter: schnapp.de/0040688
MITARBEITER/-INNEN
Sie nehmen die Herausforderung an? Dann bewerben Sie sich bitte
schriftlich mit vollständigen Bewerbungsunterlagen bei:
Reno Schuh GmbH, Frau Steltner, KaiserJoseph-Straße 168, 79098 Freiburg i. Brsg.
www.reno.de
Deutschspr. Reinigungskräfte m/w
Freiburg_90x85mm.indd 1
geringfügig, 6x wöchentl. von 7.00 - 8.30
Uhr in Freiburg-Zentrum gesucht Peter
Kattenbeck GmbH, Tel. Bewerbung:
0911/8127-154 (ab Montag 8.00 Uhr)
Möbelspedition sucht Fahrer
Klasse B + C . Sie sollten zuverlässig, teamfähig und belastbar sein. Deutsch in Wort
und Schrift wird vorausgesetzt. Näheres
unter: Tel. 0761-2089780 oder per E-Mail:
info@schwarz-umzuge.de
Verstärken Sie unser
erfolgreiches Team als selbständiger
Projektleiter Sozialsponsoring (m/w) im
Außendienst für die Region BreisgauHochschwarzwald/ Lörrach und Waldshut.
Sie haben Verkaufs- und Verhandlungsgeschick sowie Freude am Verkaufen. Wir
garantieren für Branchenfremde eine optimale Einarbeitung. Vorabinformationen
erhalten Sie am Mo. und Di. Von 16.00 19.00 Uhr bei Dietmar Wilmsen, Telfelfon:
07664 / 40 40 222, oder Bewerbung per
Mail: d-wilmsen@t-online.de
Winterdienst:
zuverl. Leute mit PKW - gern Rentner – für
Stadtgebiet Freiburg gesucht. (Tätigkeit
auch neben einem bereits vorhandenen
450 €-Job möglich!) Tel. 0761/77123.
2-3 Zi.-Whng, mit Garten
10Km Umkreis, ruhige 2-od.3-ZW, gesucht,
von Industriekauffrau, ruhig, NR, Ende 40,
ohne Tiere. Tel. 0175-7800664
Online unter: schnapp.de/0040986
02.10.14 11:31
Pflegekraft für ält. Dame
die bei der Verrichtung des täglichen
Lebens Hilfe braucht. Verlässlichkeit, liebevolle Umgangsform, gute Deutschkennt.
sowie Erfahrung mit gesunder Küche und
Altenpflege erwünscht. Vollzeit oder Teilzeit. Bonuszahlung und Hilfe von der
Familie. Tel. 0761-51464870
STELLENGESUCHE
Biete Seniorenbetreuung
erfahren und zuverlässig.
Tel. 0160-5027 690,
Online unter: schnapp.de/0041752
Rüstiger Renter
Einzelperson, solvent, in
Rente, krank aber nicht pflegebedürftig,
Treppen kein Problem, sucht wegen Eigenbedarf Kündig. ruh. 2- o. 3 ZW im Hexental,
Gü.-tal, Wiehre. 015157428273 AB
Online unter: schnapp.de/0042370
Berufstätiges Ehepaar
mittl. Alters sucht in Lörrach oder Ortsteile
3 Zi.-Whg.. Tel. 0176 5596 5125
Online unter: schnapp.de/0042265
Suche dringend 3 Zi.-Whg.
in Bad Säckingen/Wehr/Hasel
mit EBK, Mobil: 0170 / 5537123
Online unter: schnapp.de/0041856
Verkaufsleiter sucht helle
hat noch genügend Zeit f. Gartenarbeiten
(z.B. Akku Hecke schneiden) aller Art. Tel.
0172/2705315,
Online unter: schnapp.de/0042346
Wohnung m. schö. Ausblick u. EBK in
LÖ/Weil/Grenz., 2,5 - 3 Zi.,T: 01727422604
Online unter: schnapp.de/0042178
VERMIETUNGEN
mit Herz, der einer großen Fam. 6 Kinder
(davon eins schwerkrank + Mama + Papa)
eine gr. Whg., Haus oder Bauernhaus ab
6 Zi. im Raum Lörrach zur Miete/Verfügung
stellt ? Mein Gott, das wäre schön.
Tel. 0152 2876 4902,
Online unter: schnapp.de/0042196
Gibt es noch einen Vermieter
Säckingen warm 650 EUR
2 Zi., 56 m², EG; EBK, renoviert, Laminat,
Keller, von privat Tel. 07761 / 50861
Online unter: schnapp.de/0042105
und Laptop (ohne Festplatte) zum
Ausschlachten, Laptop-Netzteil, LogitechTastatur, Philips-Flachbildschirm (17 Zoll)
in Lörrach zu verk. Tel. 07621-5828909,
Online unter: schnapp.de/0041944
Weißes Barockschlafzimmer
Bad Krozingen – Neubauprojekt
Doppelhaushälften und Reihenhäuser mit
jeweils ca. 127 m² Wohnfläche. Mit dem Bau
wurde bereits begonnen!
Kommen Sie zum
Tag der offenen Tür am 19.10.2014!
Z.B. RH Nr. 8, 155 m² Grdst., k 293.000,- oder
DHH Nr. 15 mit 206 m² Grdst., k 331.000,-.
Immobilien
Breisgau-Süd
IBS
Wir haben viele gute Seiten
Tulpenbaumallee 47 · 79189 Bad Krozingen
info@immobilien-breisgau-sued.de · www.immobilien-breisgau-sued.de
Tel. 0 76 33 / 93 98 10, Fax 93 98 120
Eine Tochtergesellschaft der Volksbank Breisgau-Süd eG Merzhausen, Hexental oder
Putzhilfe in Wehr gesucht!
4Std./Woche, Tel: 07762/525025
Krankenpfleger, 47, NR
Für Bastler: defekter PC
HAUS & GARTEN
GmbH
sucht im Raum LÖ./Weil a.R. eine 1-2 Zi.Whg. m. Kfz-Stellpl.Tel.0176-39202363
Online unter: schnapp.de/0041739
An Wohnungseigentümer!
TECHNIK & BÜRO
Vermietete 1-Zi.-Wohnung, im 1. OG, Aufzug, mit
ca. 33 m² Wohnfl., Parkett, EBK, mit sonnigem
Balkon, TG, mtl. Kaltmiete k 382,-, [VA: 107, Gas,
Bj. 1998], k 139.000,-.
MIETGESUCHE
in Teilzeit - 20 Stunden
Sie bringen auf der Basis einer abgeschlossenen Ausbildung im Schuhfachhandel umfassende Verkaufserfahrungen mit? Sie zeichnen sich
durch hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft sowie sicheres Auftreten
aus? Sie überzeugen durch Ihre Kommunikationsfähigkeit und besitzen
eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung? Sie haben Interesse
an Mode?
IMMOBILIENGESUCHE
Garten/Wiesengrundstück
Freiburg-Haslach
N ATU R STE I N
Kleiderschr. 300cm, Bett 140x200cm, 2
Nachttische, Frisierkom. 1 Spiegel, Bett u.
Matratze mit el. Rost für Kopf u. Fuß,+
Tagesdecke für 1.000,- € (Selbstabholer)
Tel. 07623-4898,
Online unter: schnapp.de/0040779
Wohnzimmermöbel zu verk.
WohnZiSchrank, TVUnterschrank, Eck-sofa
mit Sessel, Couchtisch im guten Zu-stand
günstig abzugeben T:01602444989
Online unter: schnapp.de/0042249
3 Regale (Kiefer NB, 1,89 m
hoch, Stahlblech schwarz, 1,60 m u.
Lattenregal,ca. 1,70 m), 2 Schuhkommoden (0,65 u. 0,81 m hoch) u.1 kl. HolzSchuhregal in Lörrach günstig zu verk.
Tel. 07621 5828909 od. 0162 5922099,
Online unter: schnapp.de/0041918
TV-Sat-Receiver Humax
Küchenarbeitsplatten
2-Zi.-Whg. in Lörrach! Top
komplett renoviert, neue Einbauküche,
1.OG, Stellpl., 53 m², ab sofort, NK: 159€,
Preis: 119.000€. Tel. 0179 6880331
Online unter: schnapp.de/0041148
gepflegt mit Gerätehaus, 1918qm, eingezäumt z.T. bepflanzt mit Spindelapfelbäumen versch. Sorten u. kleiner Weihnachtsbaumkultur. Beste Lage zwischen
Schopfheim u. Rheinfelden. Tel. 01621767849 ab 19 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0041137
Zu verkaufen
Bauernhaus im Elsass,
15 km von Basel, 140 m², Doppelgarage,
Stall und Scheune, 1200 m² Grdst., 5 Min.
von A35, Bahnhof u. Einkaufsmögl., 10
Min. vom Flughafen, geeignet für priv. Pferdehaltung od. Handwerker, VP 280000,-€
Tel. 004179 7071269 od. 004179 3204046
od. 0033 389 670734
Online unter: schnapp.de/0030784
gesucht zum Kaufen od. Pachten. Tel.
07625 / 1555 od. 0152 / 02363468
Online unter: schnapp.de/0040787
Zur Verstärkung in unserer Filiale in Freiburg i. Brsg. suchen wir eine/n
VERKÄUFER/-IN
Privat bietet 3-FH
10 Zi., in Heidelberg (san. Altbau, 300 qm
Wfl, ggf. freiw., 900.000 €) und sucht Haus
in Freiburg (Kap-Anlage). aewk@gmx.de
Online unter: schnapp.de/0022208
Suche 1-4 Zimmer Wohnung zum Kaufen!
Ab Bj. 1960, in Lörrach. 01779/252723
Online unter: schnapp.de/0040273
ca. 45m² +100m², m. Parkplätzen, in Bad
Säckingen zu verm. Tel. 07622-7488
Online unter: schnapp.de/0041795
z. Selbstausbau in Schopfheim, ca. 145m2
+ 120m², zu verm./zu verk., T.07622-7488
Online unter: schnapp.de/0041797
LANDWIRTSCHAFT
IMMOBILIENVERKÄUFE
Kl. Ladengeschäft + Lager
Reno ist ein in Europa sehr erfolgreich agierender Schuhmarktfilialist.
Begeisterte, teamorientierte, professionelle und eigenverantwortliche
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden die Grundlage unseres Erfolges.
Absperrpfosten neu
rot/weiss feuerverz., pulverbesch., 4 Ösen,
1,30 zum einbeton., 25€. T. Lö.-43913
Online unter: schnapp.de/0040684
F3-Fox CI m. Fernbedienung in Lörrach zu
verkaufen. Tel. 07621 5828909,
Online unter: schnapp.de/0041950
Tag der offenen Tür im
Garten, gratis Cafè,
jeweils am Samstag 10.00-16.00 Uhr,
Garten- u. Innen Geschenk Artikel,
Meigerweg 5, Weil am Rhein, Tel.
07621/1630754 Ihr Anruf freut uns.
Online unter: schnapp.de/0039840
STADTHÄUSER IM STERNENHOF
Freiburg-Mooswald
8 Reihenhäuser
Zentrale und dennoch ruhige Stadtlage
Viel Wohnfläche über 3 Etagen
Großer Nutzkeller (ca. 55 m²)
Highlight: Dachterrasse und Studio
Energiesparende Bauweise
Ohne
Zum Beispiel:
Käuferprovision ca. 151m² Wohnfläche
€
Kaufpreis 578.000
Wir beraten Sie gerne:
Immobilien Marc Schlimgen IVD
Gisinger Immobilien GmbH
Tel. 0761 / 36 888 - 0
Tel. 0761 / 70 58 -190
Holzspalter, WIDL HF-125/Z, Zapfwellenantrieb, 13 t Spaltkraft, neuwertig, mit
Stammheber, VB
Seilwinde, Norse 370/92
Zugkraft 3.6 t inkl. Zapfwelle VB
Tel. 07763-801075 od. 5908,
Online unter: schnapp.de/0041131
TIERWELT
Jack Russel Hündin
6 J. tricolor, mit Zubehör , krankheitsbedingt in liebevolle Hände abzugeben. Tel.
0172-7404122
Online unter: schnapp.de/0042373
YourDogs Hundepension
Das Feriendomizil für Ihren Hund zwischen
Zienken (Neuenburg) und Hügelheim.
Tel. 0 76 31 - 1 83 62 87
Handy: 01 52 - 29 27 80 99
E-Mail: yourdogs@gmx.de
Kl. Mixrüde 1,5J.
Dackelmixrüde 8J. suchen Anschluss. Info
TSV Schopfheim, Tel. 07629-447,
Online unter: schnapp.de/0041714
Verein der Straßenkatzen
anhängl. schwarze Kätzin, ca. 2 J., Freigänger, kastr., geimpft su. liebev. Zuhause;
Tel. 0761-5559835 od. 0761-65465
Online unter: schnapp.de/0040901
Der Tierservice versorgt
liebev. d. Tiere b. Ihnen daheim. Pers.
Sprechz. ca. 18-20 h. T. 07633/16945 AB,
Online unter: schnapp.de/0039253
FÜRS KIND
Kindersachen bei d. Second
and Börse, Kleidung für Gr. u. Kl. am Sa.,
18.10., 9-18h, Messe FR. Tel.: FR-473424
Online unter: schnapp.de/0028963
Lego, Bruderfahrzeuge u.
Plastikant u.a., Tel. 0174/7983466
(Efr.-Kirchen)
Online unter: schnapp.de/0041884
Kinderkleiderbörse
am Sa., 18. Oktober, von 11 - 13 Uhr, in der
Jahnhalle Weil am Rhein, Pfädlistr. 8, große
Auswahl an Kinderkleidern, Spielzeug und
Zubehör, mit Bewirtung durch das Familienzentrum Wunderfit,
Online unter: schnapp.de/0042317
Kindersitz Maxi Cosi
Play, ECER44/04, 9-25 kg, schwarz, 4 Wo.
benutzt, 50€. Tel. 07633-924080
Online unter: schnapp.de/0041949
UNTERRICHT
Gitarrenunterricht für Jung
und Alt, Akustik- o. E-Gitarre, von Privat in
Weil a.R. T. 0172 8154089, 07621 5602980
www.gitarrenuntericht-weilamrhein.com,
Online unter: schnapp.de/0038780
Nachhilfe und Sprachunterricht in Englisch, Französisch u.
Deutsch als Fremdsprache f. Schüler u.
Erwachsene. Tel: 07631-9386958,
Online unter: schnapp.de/0040803
Englisch-Nachhilfe
Vorbereitung auf Abitur, Eurokom und
Realschule Abschlussprüfung erteilt erfahrene Gymnasiallehrerin im Einzelunterricht. Tel. 07633-9232043 (Staufen)
Online unter: schnapp.de/0041876
24 ANZEIGEN
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Heute Großer Hof-Flohmarkt
SCHAUFENSTER
TEE PETER
Röstmaschine für Kaffeebauern
Das Freiburger Röstereiunternehmen Tee Peter Kaffee hat eine in Teile
zerlegte und gut verpackte Röstmaschine nach Lampocoy in Guatemala
verschickt. Die Kaffeebauern in dem
kleinen Bergdorf produzieren seit
über 100 Jahren einen exzellenten
Kaffee – können ihn aber nie genießen. Stattdessen kaufen sie sich
meist löslichen Kaffee im Supermarkt: weil sie keine Röstmöglichkeit
haben. Jochen Peter, Geschäftsführer
der Freiburger Rösterei hat das bei einem Besuch vor Ort
festgestellt: „Das brachte uns auf die Idee, den Bauern dort
eine Röstmaschine zu spenden.“ Die Röstmaschine sei ein
Liebhaberstück aus dem Jahr 1942 mit dem Wert eines Mittelklassewagens, 2008 sei sie komplett überholt und neu lackiert
DS
worden. Nun soll sie auch einfach bedienbar sein.
FREIBURG
Hobbykünstler-Herbstmarkt im ZO
Auch in diesem Jahr richtet das ZO-Zentrum Oberwiehre an
der Freiburger Schwarzwaldstraße wieder einen Hobbykünstler-Herbstmarkt aus. Der Markt findet am Samstag, 18. Oktober,
von 10 bis 18 Uhr statt. Etwa 30 Kunsthandwerker und Hobbykünstler präsentieren ein breites Spektrum an Dekorations-und Geschenkideen wie Keramikobjekte, Mineralsteine,
Schmuck und Accessoires, auch Stoff-,Strick-und Filz-Kreationen
für den Herbst. Außerdem gibt es Windlichter und Kerzen,
Glückwunschkarten und vieles mehr.
DS
UNTERRICHT
Englisch für Erwachsene
Ich biete Business-Englisch und Vorbereitung auf anerkannte Prüfungen wie TOEFL
und Cambridge Certificate (alle Leistungsstufen). Einzelunterricht in Staufen; Tel.
07633-9232043
Online unter: schnapp.de/0041871
Probleme mit Rechnen?!
Rasche Hilfe ist möglich! Info:
www.LRS-visuell.de Tel. 0761-555171
Online unter: schnapp.de/0029402
Klavierunterricht
Konzertpianistin unterrichtet Anfänger u.
Fortgeschrittene, Kinder u. Erwachsene.
Tel. 0761-2909728,
Online unter: schnapp.de/0041829
Nachhilfe Mathe
Einzelunterricht 12 Kl. Berufl. Gymn. ges. in
Lörrach; Tel. 07621-163130 ab 17 Uhr
Online unter: schnapp.de/0040968
REISE & URLAUB
Lago Maggiore/Cannobio
Fester WoWa m. Vorbau auf Campingplatz
del Sole/mit Pool zu verk. Preis VHB,
Tel. 07633/101484,
Online unter: schnapp.de/0038230
FERIENWOHNUNGEN
Südl. Schwarzwald 900 m
kl. Ferienhaus, max. 5 Pers., frei ab sofort
und noch vor oder ab 23.12. bis 29.12.14 u.
Silvester 30.12. bis 6.1.15 o. länger zu
verm. Tel. 0761-39279
Online unter: schnapp.de/0040831
Der kleine Urlaub zwischendurch. 2 FeWo's 1-4 Pers. im gemütlichem
Schwarwaldhaus. Eine knappe Stunde von
Freiburg aus. Auch für Senioren, auf
Wunsch mit Halbpens. Gerne mit Hund.
Bahnstation. Tel: 077225491
Online unter: schnapp.de/0041386
Goldener Herbst Bodensee
Schöne FeWo Meersburg. 50m² m. S-Balk.,
Nähe histor. Altst./See, frei ab 12. Okt.,
0175-413340, info@fewo-meersburger.de
Online unter: schnapp.de/0041483
Indian Summer/ Vogesen
Traumh. FeWo., 90 km v. FR, idyll. gelegen,
ideal z. Wandern u. entspannen, 0033329508699 www.ferien-vogesen.de
Online unter: schnapp.de/0040734
Normandie
kl. gepflegtes Haus mit ZH f. 4 Personen,
ruhig gelegen, (Landungs)Strand 150 m,
von privat zu vermieten; Tel. 07665-7457
Online unter: schnapp.de/0041790
Bormes les Mimosas, Côte
d`Azur, kl. priv. Whg., Hangl., Meeresbl.,
SAT, indiv. einger., Garten, priv. Tennispl.;
Whg. beheizb., frei ab 2.11.-7.12., Tel.
07655-933590 www.fewo-cote.de.vu
Online unter: schnapp.de/0036794
Luganersee, ital. Seite
traumhaft schöne. 2-3 Zi. Whg, gr.Terrasse,
herrliche Seesicht, ruh. Lage, 60€/Tag +
60€ Endreinigung, ab sofort frei 31.10.2014 Tel. 0039-0332937120
Online unter: schnapp.de/0041238
GESUND & FIT
Das gönn ich mir
1,5 Std. Ganzkörpermassagen i.R. Lö., auch
Abendtermine, v. Priv. T.0173-6929430,
Online unter: schnapp.de/0041704
Verwöhnmomente
Er verwöhnt Sie in der Freizeit nach Ihren
Wünschen. Tel. 0176-97561772
Online unter: schnapp.de/0040687
Das Leben geniessen ohne
Stress, Depression, Müdigkeit, Übergewicht, Schlaf-, Eheprobleme, Angst, Frust,
Alkohol, Schulden, Nikotin, Tel. 07621 /
5789443
Online unter: schnapp.de/0039453
Aktuelle Tagesreisen!
Musical Stuttgart
25.10./30.11./06.12./10.12.2014/04.01./18.01.2015
T A R Z A N & C H I C A G O (NEU ab 30.11.) ... inkl. Kat. II/III ab t 99,–
14.10. Vogesenfahrt – Möglichkeit zum Fermebesuch�����������������������������������������������12:30 21,14./29.10. Ludwigsburg – Weltgrößte Kürbisausstellung inkl. Eintritt���������������������08:00 38,16.10. Bodensee – Apfelzügle inkl. Vesper�����������������������������������������������������������������08:00 48,26.10. WALLFAHRT nach MARIA STEIN���������������������������������������������������������������������07:00 27,26.10. Krautfest im Schwäbischen Albstad`l in Engstigen���������������������������������������08:00 32,29.10. Luino/Lago Maggiore – Wochenmarkt ���������������������������������������������������������06:00 41,29.10. Royal Palace in Kirrwiller/Elsaß inkl. Mittagessen + Show����������������������������09:30 87,30.10. Stuttgart – City oder Wilhelmabesuch�������������������������������������������������������������08:00 30,31.10. Frankfurt – „Kreativ Welt Messe“ inkl. Eintritt����������������������������������������������07:00 45,01.11. Basel – Aufenthalt bis 18.00 Uhr�������������������������������������������������������������������� 12:30 17,01.11. Como – Wochenmarkt���������������������������������������������������������������������������������� 06:00 48,02./08.11. Lahr / Chrysanthema – am 02.11. verkaufsoffener Sonntag������������������� 12:30 21,04.11. Monatskaffeefahrt���������������������������������������������������������������������������������������� 14:00 16,09.11. Martinus Weinfest in St. Martin/Pfalz������������������������������������������������������������ 09:00 32,24.11. Zwiebelmarkt Bern��������������������������������������������������������������������������������������� 08:00 29,29.11. Starlight Express Bochum inkl. Kat. II / Kinder bis 14 J. (129,-)�������������������� 06:00 165,Ab 10.12. – 14.12. Christmas Tatoo in Basel���������������������������������������� inkl. Karte Kat. II ab 128,Alle Abfahrtszeiten gelten ab Freiburg/Zentraler Omnibusbahnhof/Haltestelle 9
Kurz-, Erlebnis- & Rundreisen
Service inklusive
17.10. 4 Tg. Comer See�������������������� ab 428,- 28.10. 4 Tg. Bremen – Saisonabschlussreiseab 499,20.10. 7 Tg. Sorrent – Capri – Amalfi�� ab 668,- 05.11. 5 Tg. Olivenernte in Istrien���������� ab 409,-
Hamburg „Musical-Reise“
3 Tage 13.02. – 15.02.2015, 4*Hotel inkl. „König der Löwen“ Kat. III ... ÜF
Advents-, Weihnachts- & Silvesterreisen
04.12. 4 Tg.
09.12. 3 Tg.
21.12. 6 Tg.
22.12. 5 Tg.
Advent an der Donauschlinge�� ab 379,Dresden-Striezelmarkt (o.Taxi)�� ab 189,Flachau 4*sup. „Lacknerhof“� ab 798,Südtirol/Natz „Ploseblick“�� ab 479,-
Höhepunkte Südfloridas
inkl. Kreuzfahrt zu den
Bahamas
Übernachtung im 4*Hotel „Milenium“
6 Tage 27.11.-02.12.2014
inkl. Ü/Flug
13 Tage 08.02.-20.02.2015
ab t 1.490,–
inkl. HP/Flug
Rast Reisebüro GmbH
Bahnhofstraße 15
79189 Bad Krozingen
0 76 33 . 33 33
Vortrag in Freiburg
russ. Heilweisen
Mi. 22. Okt. 19.30 Uhr / freier Eintritt
Wir laden Sie herzlich ein zu einem Info- u.
Filmvortrag über bahnbrechende Heilerfolge der russischen Heilweisen nach N. &
W. Koroljow, Prof. Dr. Arcadi Petrov und
Igor Arepjev. Diese Methoden geben Ihnen
die Praktiken an die Hand, mittels Ihrer
Gedanken- und Vorstellungskraft Impulse
in Ihre Zellen zu lenken. Ihre Gesundheit
von der Zellebene her selbst wiederherzustellen, ist das Ziel dieser Techniken. Das
Gefühl der intensiven Freude, sich selbst
schon geheilt zu sehen ist die Antriebskraft, mit der Sie Ihr Ziel erreichen.
Führende Institute in Moskau wenden
diese Praktiken erfolgreich seit 2004 an
und begleiten sie medizinwissenschaftlich.
Ref. Richard Wili www.richardwili.com
berichtet über Paktiken bis hin zur Organregenerierung und wie Sie Ihre Gesundheit
selbst wiederherstellen. Ort: Waldorfschule
St. Georgen / Bergiselstr. 11 / 79111 Freiburg. Info und ggfs. Anmeldung 0178
1640304 info@richardwili.com
Online unter: schnapp.de/0037487
Die Prostata als Lustorgan
schätzen u. vital erhalten. Die altchinesische Energiemassage unterstützt dabei
wirksam. In FR: Tel.: 0162-8970605, Infos:
www.becken-balance-massage.de
Online unter: schnapp.de/0032928
Tu dir was Gutes mit meiner
Warmölmassage, von Mo. bis Sa., auch So.
12.10.14, von 10-17 Uhr, T. 0160-2964059
Online unter: schnapp.de/0041707
Service inklusive
23.12. 11 Tg. Spanien/Santa Susanna 4*Hotel��� ab 858,29.12. 5 Tg. Toskana-Silvester�������� ab 549,30.12. 4 Tg. Dresden-Silvester�������� ab 369,31.12. 1 Tg. Silvesterabend in Höchenschwand��� 80,-
New York –
Christmas Shopping
Rast Reisen GmbH
Ährenweg 1
79258 Hartheim
0 76 33 . 9 26 20
ab t 278,–
ab t 2.595,–
Mit uns die Welt
. .. entdecke
www.rast-reisen.de n!
HOBBY & FREIZEIT
div. Musikgeräte
zu verk., Verstärker, Boxen, Ständer, Mikro,
Kabel, Keyboards, etc. Tel. 07621/576744,
Online unter: schnapp.de/0042260
Akkordeon Hohner
u. E-Piano, gebr., zu verkaufen, Preis VHB.
Tel. 07622-7488
Online unter: schnapp.de/0041821
Verkaufe Zither
Koffer, Stimmschl., div. Zubeh., VHB 110,Euro, 07622-6887478 (kein AB)
Online unter: schnapp.de/0041345
Abende des Heilens im Heilzentrum Roseneck
Heil-Meditationen nach Art der Casa dom
Ignacio und Joao De Deus. Die Meditationen helfen sowohl auf der körperlichen wie auch auf der geistig-seelischen Ebene.
Die Heilungen sind medizinisch beweisbar.
Mittwoch 15.10. um 19.30 Uhr, Mittw.
29.10. um 19.30 Uhr, Eintritt frei, freiwillige Spenden erbeten. Adresse: Badenweiler, Bismarckstr. 1, unterhalb der Post.
Mobil: 0163 / 3321960
Online unter: schnapp.de/0029343
Flohmarkt 25.10.2014
Märkt Altrheinhalle 9-17h. Anm. erford.
Kunz, 07621-1633868, 0160-97334866
Online unter: schnapp.de/0042102
2. Koffermarkt
Sa. 22.11.2014, St. Gallushaus, Rheinfelden / Warmbach. Jeder kann seine kreative Handwerkskunst aus dem Koffer
heraus verkaufen. Anmeld. u. Info: Tel.
07623-9662112 o. 0173-5479052,
Online unter: schnapp.de/0041300
Bücher-SchallplattenBücher-Flohmarkt
riesige Mengen, viele Kinderbücher, gut
sortiert, Biomarmelade u. -Säfte in gr.
Ausw., Verkauf am Sonntag 10-16 Uhr,
altes Schulhaus, Müllheim-Niederweiler,
Frauenverein Niederweiler
Online unter: schnapp.de/0030759
Einladung zur Hausbesichtigung im
Betreuten intergenerativen Wohnen.
Das Evangelische Stift Freiburg
lädt zur Hausbesichtigung
am Freitag, 17. Oktober 2014,
um 15.00 Uhr in die
Hebelstraße 12 in 79104 Freiburg ein.
Modellbahn und Spielzeugmarkt. Am 25.10.14, von 9.30-16 Uhr, Festhalle Weil Haltingen. Für das leibliche Wohl
sorgt die BSW-Kulturgr. Modellbahnbau.
Info: 07621/64486
Online unter: schnapp.de/0040175
Second Handbörse, Kleid.Groß u. Klein mit groß. Fahrradmarkt: Sa.,
18.10., 9-18h, Messe FR. Tel. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0028956
Flohmarkt FR-St. Georgen
ESV-Gelände, Samstag 18. 10., 9-16 Uhr.
Keine Anm., A. Hempel, T. 07631-749542
Teenie- u. ErwachsenenKleiderm. in Oberrimsingen in d. Tuniberghalle (Sportpl.) am 12.10. v. 13 - 16 Uhr
Online unter: schnapp.de/0035061
Lörrach Körnerstr. 5, Stadtmitte, 11-18 Uhr
Teil-Räumungsverkauf. Tolles Angebot!
Z.B.: Bandsäge neuw.f. Hobby-Bastler, alte
Holzkisten, altes, engl. Kaffeeservice,
Bilderrahmen, Bilder, Stoffe, CD`s uvm. Mit
Verkauf von hausgem. Marmelade, z.B.
Maulbeere, Quittengelee, Kornelkirsche
Tel.: 07621-12551,
Online unter: schnapp.de/0039172
Flohmarkt FR-Oberwiehre
Sa., 25.10. v. 11-16h, Maria-Hilfsaal, Zasiusstr. 109. Möbel, Bücher, Bilder... , belegt!
Online unter: schnapp.de/0041772
Sonntags-Brunch
im Greiffenegg-Schlössle
über den Dächern von Freiburg.
Viele sagen, es ist der beste Brunch
in der Stadt. Reservierungen unter:
07 61 / 3 27 28 www.greiffenegg.de
Kleidermarkt f. Kinder
u. Erwachsene, SA 18.10. v. 10-13 Uhr im
Haus der Begegnung FR-Landwasser, ,
Online unter: schnapp.de/0041230
Riesen-Flohmarkt
Sa. 25.10. von 10-18 Uhr, So. 26.10. von
11-18 Uhr, parallel zur Freiburger Herbstmesse, Messehalle Freiburg, Info: SüMa
Maier GmbH, Tel. 07623 74192-0
Flohmarkt Mülllheim
Parkpl. E-Center, So. 19. 10., 11-18 Uhr.
Keine Anm., A. Hempel, T. 07631-749542
NACHTFLOHMARKT
Freiburg-Tiengen, Tuniberghaus
Sa. 18. 10. 2014, 14 – 21 Uhr
Anm. erf., S. Münzer, Z 01 52 - 07 70 57 43
!Fröhlicher Zauberer!
Mitmachen - Mitlachen - Staunen
Tel. 07824-1659 od. www.trickobelli.de
Online unter: schnapp.de/0027912
TREFFPUNKT
Zärtliche Witwe – Mitte 50/164,
mit lg. dunkl. Haar; prima Hausfrau u. Gastgeberin.
Wo ist der Mann der mein Herz wieder höher schlagen lässt. Bin gutsituiert, nicht mehr berufstätig,
naturverbunden, reise gerne, liebe den Schwarzwald
und verwöhne DICH gerne mit meinen Kochkünsten. Dein Anruf bitte an 07624–9887800
oder 0711-2535150. ERNESTINE
GmbH.
www.pvernestine.de
SIEGFRIED ist WITWER, Mitte 70. Ein s.
netter, naturverbund. niveauvoller, gepflegt. Mann,
Er liebt Wandern in s. Heimat d. Schwarzwald, Reisen, Musik, uvm. Er möchte in Zukunft Vieles zu
zweit unternehmen. Welche liebe- u. verständnisvolle Partnerin wü. sich einen wohlhabend. Freund/
Partner. IHR Anruf an: 07624 –9887800 oder
0711-2535150. ERNESTINE GmbH
www.pvernestine.de
Privat kauft von Privat
Ganze Münzsammlungen, Silbermünzen
aus der ganzen Welt, alte Militärorden bis
1945+ Taschen-/Armbanduhren, alte Postkarten, Ölbilder+ alte Holzfiguren+ Silberwaren, alter Schmuck, auch sonntags. T.
0761-283499,0170 4725264 kein Handel.
Online unter: schnapp.de/0038256
Freiburg • Messehalle 1
Suche Modelleisenbahn
HO oder N, gerne auch Sammlungen. Tel.:
07621-64486,
Online unter: schnapp.de/0040173
EVENTS
Party mit Faltenrock
18. 10. 2014 Baselstabhalle Steinenstadt,
fällt wegen Krankheit aus.
Online unter: schnapp.de/0038873
17.– 19. Oktober
Fr 16 –20 Uhr • Sa/So 11 –18 Uhr
Eintritt € 5,-
ANZEIGEN 25
Der Sonntag · 12. Oktober 2014
Er sucht schlanke Frau
(auch Ehefrau/20-38 J.) für diskrete Treffs !
Kreis Lörrach! Tel. 0151-17769205 / SMS
Online unter: schnapp.de/0041678
Netter erfahrener Mann
sucht die vernachlässigte Frau für erotische
Treffen. Keine finanzielle Interessen, 100%
diskret. Habe Mut, ich freue mich auf eine
sms. 0160-91236601
Online unter: schnapp.de/0042279
28 Jahre exklusive Partnerwahl
www.pvernestine.de
Raum Lörrach:
Er möchte schlanke Frau bis 39 Jahre
kennen lernen! Gerne NRin! Melde dich!
SMS an Tel.-Nr. 015259603830
Online unter: schnapp.de/0041684
Liebevolle und ehrliche
Partnerin gesucht! Bin NR, schlank, 171cm,
68 Jahre, mit Freude an Natur und
Wandern. Zurzeit ist mein kleiner Hund
mein treuer Begleiter, aber Ich wünsche mir
eine liebe, einfache Partnerin, gern aus
dem Raum Bad Krozingen. Also bis Bald?
Zuschr. unt. 0040150086Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0042124
Günter ist 63,
verwitwet und sehnt sich ganz
besonders am Wochenende nach e. vertrauten DU.
Er macht gerade seinen herrl. Garten winterfest,
plant eine Reise und es wäre schön schon im Herbst
gemeinsam durch Freiburg oder Strassburg zu
bummeln. Er hat schön. Haus u. ist gutsituiert. IHR
Anruf an: 0711-25-35150
ERNESTINE
GmbH, Stuttgart.
www.pvernestine.de
Nette Männer gesucht...
Suche Flohmarktartikel
gerne auch Sachen aus Oma's Zeiten
und antike Möbel. Tel. 0151-10451416
Online unter: schnapp.de/0040737
2 Straßenfest-Hütten
mit Infrastruktur + Planen zu verk. 1x 7,60
mx2,20 m und 1x 3m x 4 m. PreisVB. Info
werktags Tel. 07621/669934,
Online unter: schnapp.de/0042252
Kaufe gebr. Pelze,
Damenlederbekleidung und
seriös und fair, Herr Braun
0160-1795878
Taschen,
Suche Briefmarken
Sammlungen, Nachlässe, kaufe fast alles,
komme zu Ihnen, bin ser. Privatsammler
über 40 Jahre, zahle gut, sofort, diskret,
natürlich in bar. Tel.: 0175-8928331,
Online unter: schnapp.de/0037763
Münzen, Briefmarken,
alte Ansichtskarten, antiquarische Bücher
und Taschenuhren kauft: 07621-4248630
oder 01772743551
Online unter: schnapp.de/0038326
Warme Maisstrohschuhe
handgefertigt, für drinnen und draußen,
Tel. 07664/5261,
Online unter: schnapp.de/0041972
Briefmarkennachlaß
auch Briefe und Karten kauft Sammler von
Privat! Tel. 07665 / 2862
Online unter: schnapp.de/0038697
Gebrauchter Brotbackofen
+ Teigmaschine 35kg, VHB zu verkaufen.
Tel: 07642/6204,
Online unter: schnapp.de/0041107
T O TA L
W EG EN
ALLES
MUSS
RAUS!
Rentner biete Hilfe für
Elektriker kann Elektroarbeit für Sie erledigen in Lö+Umg. Lö1626382 o. 0176/78199046 ab 17 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0042156
IMPRESSUM
Redaktionsleitung (verantwortlich):
Klaus Riexinger (rix), Telefon: 0761/496-8011
Stellvertretung:
Sigrun Rehm (sir), Telefon: 0761/496-8013
Redaktion:
Toni Nachbar (tn), Telefon: 0761/496-8014
Otto Schnekenburger (osc),
Telefon: 0761/496-8016
Jens Kitzler (jki), Telefon: 0761/496-8015
Redaktionsanschrift:
Der Sonntag Verlags GmbH,
Unterwerkstraße 9, 79115 Freiburg
Telefon Sekretariat: 0761/496-8000,
Fax: 496-8008
e-Mail: redaktion@der-sonntag.de
Geschäftsführer:
Wolfgang Poppen
Hans-Otto Holz
Anzeigenleiter:
Ralph Strickler
Telefon: 0761/496-4101
Telefax: 0761/496-4109
e-mail: anzeigen@badische-zeitung.de
Kleinanzeigenannahme:
Telefon: 0800/222422401
Fax: 0800/2224229
Vertrieb:
badenkurier GmbH
Leserservice:
Telefon: 0800/222422402
e-mail: redaktion@der-sonntag.de
Herstellung/Druck:
Druckvorstufe Badischer Verlag
Freiburger Druck GmbH & Co. KG
Internet: www.der-sonntag.de
auf
Alles!!!
70%
laufend
Sonderposten
extra billig
Freiburg
Industriegebiet Haid
Munzinger Str. 6, 79111 Freiburg
Kundenfreundliche Öffnungszeiten:
Montag–Samstag
9.30–19.00 Uhr durchgehend
im ehemaligen
PRAKTIKER-Gebäude
BRAUN Möbel-Center GmbH & Co. KG
Markwiesenstr. 38, 72770 Reutlingen
Sichern Sie sich einen Jungen Stern
inklusive Sommer- oder Winterrädern.
• Bis 30.11.2014 erhalten Sie beim Kauf einer
gebrauchten C- oder E-Klasse1 einen Satz Winteroder Sommerräder gratis dazu.
Kaufe Sachen aus Oma`s
Zeiten: Postkarten, Glas, Porzellan,
Figuren, Silberwaren, Schmuck, Münzen,
Kameras, Spielzeug, Bilder, Uhren, Militär
bis 1945, altes Leinen, Musikinstrumente,
Skuriles, alles anbieten, kein Handel von
privat. Tel. : 0761/492956 / 015201782742 ,
Online unter: schnapp.de/0029103
왎 Führerschein-Problem?
Sie rufen an + Verkehrspsychologe kommt.
Tel.: 0 76 33- 92 40 80
AUTO & MOBILES
Opel Kombi 1.350,-€ VHB
Silber Metallic, 208.000 km, EZ: 03.2002,
125 PS, 1796 qcm, Benzin, Schaltgetriebe,
TÜV 09/15, 8fach bereift, neu Batterie,
Airbags, AHK, Lederausstattung, Einparkhilfe hinten, 3. Br.-leuchte, Multifunktionslenkrad, Radio, elekt. Spiegel, Mittelarmlehne, elekt. Fensterheber, Dachreling mit
Halter, Bordcomputer, Solar-Refect Frontscheibe, KAT, ABS, Lenksäule höhenverstellbar, Gepäckabdeckung u. Netz,
Vordersitze höhenverstellbar, Xenonscheinwerfer,
Tempomat,
elekt.
Wegfahrsper. Verbr. ca. 8,0/100km,
Umweltplakette grün, guter Zustand, CD.
Mit altersbedingten Lackschäden,
Tel.: 0175 4105089
Online unter: schnapp.de/0041945
1Trekkingrad nagelneu
Gr. Fahrradmarkt bei der
Second Handbörse, Kleid. für Groß u. Klein,
Sa.,18.10., 9-18h, Messe FR. T. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0028959
Herren u. Damen-Trekking
28", 24 Gänge, m. Nabendynamo; MTB
26" 21 Gg. Alurahmen. Tel. 01736591375,
Online unter: schnapp.de/0042107
Mercedes A150 95PS
classic zu verkaufen! Polarsilber metallic,
EZ 01/2008, 30tkm NR, KA, vielen Extras,
top gepflegt, VB 7900€. Tel: 07621/87516
Online unter: schnapp.de/0042271
2 x Winterreifen
195/55 R16 87H Continental TS 850 z.B.
Mercedes A-Klasse, 2.500 km gelaufen,
2 St. 100 €, Tel. 0171 3612866,
Online unter: schnapp.de/0040770
Zum Verkauf
stehen vier gebrauchte Alu-Felgen Vierloch
für Peugeot 307 SW, Bj.2010 / 205/55 R 16,
VB. Tel. 07644-4420
Online unter: schnapp.de/0040682
Nissan Serena
Biete 4 Winter-Reifen für 100€. Tel. 017635301073
Online unter: schnapp.de/0041102
4 Winterreifen auf Felgen
6 mm, 4-Loch, 155/70R13, Pr. 120,- € VHB
Tel. 07621-5709854
Online unter: schnapp.de/0041473
Ihr Spezialist für Pick-ups!
Unsere besten Gebrauchten.
>> Gebraucht sich vor
nichts zu verstecken.
>> fortwo passion (D302), 45 kW,
EZ 03/10, 77.132 km, weiß, Polster
schwarz, Klima, smart Sound­
system inkl. MP3 uvm. 5.980,– €
C 220 CDI Avantgarde (L412), EZ 12/12, 17.054 km, 125 kW,
schwarz, Ledernachbildung, Diesel-Partikelfilter, Klima, Radio/CD,
Sitzheizung, LED-Tagfahrlicht, LMR u.v.m.
23.890 EUR
E 350 CDI (L409), EZ 08/11, 53.894 km, 170 kW, schwarzmet.,
Leder schwarz, 7-G-Automatik, Klima, Bi-Xenon, PanoramaGlasdach, Lichtpaket, Diesel-Partikelfilter u.v.m.
29.880 EUR
>> fortwo passion Cabrio (R058),
52 kW, EZ 01/13, 21.628 km,
schwarz, Polster schwarz, Klima,
Sitzheizung uvm.
9.790,– €
>> fortwo passion Cabrio (L260),
52 kW, EZ 12/10, 44.987 km, silber­
met., Polster schwarz, Klima,
Radio, Sitzheizung uvm. 7.260,– €
>> fortwo electric drive passion
(D034), 55 kW, EZ 04/14, 568 km,
kristallweiß, Polster schwarz,
Klima, Radio uvm.
17.600,– €
Suche Oldtimer
Kaufe alle Fahrzeuge
Diesel & Benziner
ab Bj. 96, auch mit vielen km
oder Unfall. Gute Barzahlung.
Tel. 07 61/1 67 34
Suche Zündapp-Mopeds
aus den 70er/80er Jahren. Tel.07633938768 od. 0172-7675246
Online unter: schnapp.de/0041887
U
von IS
Hotline für Vertrieb:
0800/222422402
jung@smart
Bei unseren Gebrauchtwagen
von jung@smart sind 24 Monate
Garantie immer inklusive.
Erfahren Sie mehr über die
Vorteile: einfach den QR-Code
mit Ihrem Handy einscannen.
bitte alles anbieten, komme sofort, zahle
bar! Tel. 0160 - 91 35 69 97
Online unter: schnapp.de/0041580
X
D-MAZU
Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung
des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandtes
Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 17 vom 1. 1. 2014
• 24 Monate Fahrzeuggarantie, 12 Monate Mobilitätsgarantie, garantierte Kilometerlaufleistung und viele
weitere Junge Sterne Vorteile 2
Das größte Angebot in Südbaden:
Über 300 Fahrzeuge sofort verfügbar, z.B.
mit Federung u. Scheib.bremsen, 28" ,MTB
Bianchi 26" 0163-2574239
Online unter: schnapp.de/0041840
ick-up
Der P
(Mo–Do: 8–17 Uhr,
Fr: 8–16 Uhr Sa: 8–11 Uhr)
e-Mail: vertrieb@der-sonntag.de
werden geräum
Jetzt können Sie sich über einen
neuen Satz im Kaufvertrag freuen.
Villa Deluxe
sämtl. Garten- und Hausmeisterarbeiten
Raum Lörrach. Tel. 0151-71227514,
Online unter: schnapp.de/0042204
total reduziert
20%
Schwabentorring 6
01 62/51 60 800
www.apartment6.de
FUNDGRUBE
Alle Preise
lich
zusätz
Apartment 6
Frauenrunde 30-55
2
7000 qm t!
BE
G E S C H Ä F T S A UBFisGzA
u
KONTAKTE
sucht spontane, diskrete Erotiktreffen
Tel.: 0173-8231445
über
AUSVERK AUF
Frauen 40-65 suchen Partnerschaft Tel.:
01525-4027237
Wiesentalstraße 15
01 52/22 11 14 54
www.villa15-deluxe.de
ab sofor t!
Bauers Truckcenter GmbH
Industriestraße 6
79194 Gundelfingen
0761 58298-42
www.bauers-truckcenter.de
1 Gültig für C- und E-Klasse Limousine und T-Modell für
ausgewählte Modelle. 2 Die Garantiebedingungen finden Sie unter
www.mercedes-benz.de/jungesterne.
Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart
Mercedes-Benz Niederlassung Freiburg der Daimler AG
St. Georgener Str. 1, Tel. 0761 495 0, www.südbadische-sterne.de
Ihr Partner vor Ort:
Daimler AG
Niederlassung Freiburg
Autorisierter smart Verkauf
und Service
St. Georgener Straße 1
79111 Freiburg
Tel. 0761.45 33 66-0
Fax 0761.45 33 66-11
www.freiburg.smart.de
Anbieter: Daimler AG,
Mercedesstraße 137,
70327 Stuttgart
» Jedes Kind ist ein Zeichen der
Hoffnung für diese Welt. «
Es gibt viele Wege, Kindern zu helfen. Wir gehen sie!
Bitte unterstützen Sie unsere Hilfen für kranke, behinderte
und vernachlässigte Kinder.
Online spenden unter www.spenden-bethel.de
332
TREFFPUNKT
Dreifach Einfach
SERVICE
139
cm
LE
wEGwaeg D-TV
rsthwrthj
• srthjwrtjn
LG 55 LB 561V
LED-TV
• �u�l�su�g: 1920 � 10�0 �i�el �Full �D�
• Direct ��D Tech�ik
• D�B-���� �i�eote�t� USB Me�ia �la�er
• ����a�g: D�B-T �Terrestrisch�� D�B-� ��abel�� D�B-S
�Satellit�� ����
• ��schl�sse u.a.: 2� �DM�� 1� USB 2.0� Digital-�u�ioausga�g
�o�tisch�� ���-Slot� Scart
�rt.�r.: 1�291�7
85 W Betrieb
0,3 W StandBy
lt. �erstellera�gabe
Stromverbrauch
D_MM_FR_1_1
5,7
fla cm
ch
/5
5"
1. LIEFERN
2. AUFBAUEN
3. ANSCHLIESSEN
100 Hz (MCI)
0€
� Bis 20.10.2014 bei� �au� ei�es T�- o�er �aushaltsgro�ger�tes ab 299.-�.
MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Freiburg
Bettackerstr. 1-3 • 79115 Freiburg • Tel. 0761/4542-0
Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 10-20 Uhr
Keine Mitnahmegarantie.
Alles Abholpreise.
mediamarkt.de
*
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
150
Dateigröße
13 549 KB
Tags
1/--Seiten
melden