close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eltern brief

EinbettenHerunterladen
Sudetensk 1 76694 Forst
Telelon:07251 97840
Fax A7251 97a422
Eltern brief
ln
zum Sch uljahres anfang 201411S
terne t:
ww
tussha rdrschute-,orst de
Liebe Eltern,
nachfolgend wichtige lnformationen auf eifen Blick
1.
Klassen- und Schülerzahlen
lm Schulahr 2014/15 besuchen 4OO Schüler
und SchLlerinnen unsere Schule. Sie sind auf
12 in der crundscr"r", : i"
i,,pi*r,,r" ,iä'i,iu,isl,pp*
J].1X.;:lsf:;i:#von
i"i
Graindschule
Klasse Schüler
1a
1b
1c
2a
2b
2c
3a
3b
3c
4a
4b
4c
22
26
23
28
28
26
24
25
25
24
22
22
Klassenlehrer/in
Elternvertreter/in
Christine Gartner
Stefanie Reinhot.l
Jennifer Steins
Uta Brpp-Simon
lnes Ma,-.r
l\,4rchaet; philioo
Tina Lackus
Sabine Gerking
Sabrina Klaus
Ulrike Weiler
Christine Böser
Svtviä crasr
DominioLre Ertr
Barbarä Beck-"r
Katrin Ne tinqer
Martrna Werie
Anja Oetter
Judith Thomsen
Peka Wiedemann
Dorjs creuJich
Drana Endres
MichaelBeier
Pau ina Stebis
Holger Schmitt
Hauptschule
5a
5b
69
712
B
I
2.
24
25
16
19
Ferientermine
Schuljahr 2014l1!
Dieter Benz
Marion Zimmer
Frauke Groh
Frauke Groh
Klaus Huber
Tanja Krismeyer
Oliver Brokus
Jochen Schray
Christine Weindet
MichaelVogt
Daniela Keßler
i,
Schulversäumnisse und Beurlaubungen
Wrr billen Sie rrn lnteresse eines geregelten Unterrichtsablaufes lhre Ferien so zu planen,
dass sie mLt den Schulferlen, die ja doch einen großen Ze lraurn urnfassen, LlbereinstinT men.
Oenken Sie auch daran, dass gerade die letzten Schultage ein besonderes Erebnls in der
Klassengemeinschaft sein kdnnen
Kann ein Schüler die Schule nichi besuchen (2.8. wegen Krankheit) so muss die Schule
unter Angabe des Grundes und der voraussichtlchen Daue!: der Verhinderung unverzüglich
benachr chtigl werden. Auf ansteckende Krankheiten sollien die Eltern besonders hinwelsen
Eine schrift che Entschuldigung ist dem Schüler mitzugeben, sobad er wieder zur Schule
komml.
Über dle BeFreiung von einer Unlerrichtsstunde entscheidet der Fachlehrer. FÜr BeurlaLlbun_
gen bis zu 2 Tagen ist der Klassen ehrerdie Klassenlehrerin, bei längerer Dauer dre Schul_
eltung zuständig.
Ein Ankag auf BeurlaLrbung ist von den Erziehungsberechtigten schriftlich und so rechtzeit
g
zu stellen dass der Schule genügend Zeit zur PrilFung bleibt Beinl Fehlen ohne Beurlaubung (ausgenommen Erkrankung) handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit die mit einer
Ge dbuße geahndel werden kann.
in den verschiedenen Klassen auf. Das ist keine Frage der
Sauberkeit in den Haushalten Es ist aber sehr wichtig dass Sie die Haare lhres Kindes immer w eder nach LäLrsen und Nissen durchsuchen. Dabei sind wir auf die I\,4ithilfe a ier Eltern
angewiesen.
Es treten immer wieder Läuse
3.
unfallversicherung
4.
Sprechstunden der Lehrkräfte
Dazu verweisen wir auf die ausgegebenen Versicherungsauswe se des Badischen Gernein_
de-Versicherungs-Verbandes.
(nLrr nach vorheriger Ann'reldungli!)
Uhrzeit
Lehrkräfte
Sprechstunde
Rektor Freund
Konrektorin Rudolph
nach telefonischer Vereinbarung
Becker
Faeitao
08.30
11
Bipp-S rnon
Mittwoch
Dienstaq
Blümle
Braun
Erb
Gärtner
Garasi
Greulich
Groh
Hettich
lvlontag
10 20
Huber Klaus
Donnerstaq
Huber, Pelra
Krismeyer
Kummer
Leuchtner
I\,4onlaq
fulayea
Dienstaq
935
935
Dienstag
10.20
Donnerslag
Donnerstaq
Dienstaq
Dienstag
Dienstaq
Freilaq
I\4ontaq
Donnerslaq
Donnerstaq
Freliao
Donneastaq
830
11.20
10.20
745
745
830
830
10.20
10.20
935
10.20
1.45
Nellinqer
Pantenburg
Philipp
Reinhold
Selier
Steins
Tusint
Veldwiik
Zangmeister
Zimmet
0onnerstaq
0onneTslaq
10 20
l\,4ontaq
14.2A
Dienslag
nach Verelnbaruno
-.nstaq
,ntaq
:nstaq
ittwoch
nach Vereinbarung
Freitaq
0onnerstaq
s35
830
12.10
12.14
1A 20
8.30
11 15
oer Besuch während der Sprechstunden so lte nrindestens e n Tag zuvor telefonisch anqe
me det werden.
5- Lernmittel
Jeder Schüler erhält le hweise Büche. von einem beträchllichen Wert. Wir gehen bei Büchern von einer l,,lindesthaltbarkeit von 5 Jahren aus. Bitte weisen Sie lhre Kinder an, die
Bücher elfzLrbinden und pfleg ich zu behandeln. lst am Ende des Schuljahres das Buch be,
schädigt, verschmLrtzt odeT beschrieben, wird der Wert anteilig in Rechnung gestellt.
6.
Grundschulbetreuung
Die Gemeinde bietet an unserer Schule eine GrundschLrlbetreuufg an. Die dort angemeldeten Schüler werden aLrßerhalb der Unte.richtszeilen von 7.00 14.30 uhr gegen Entgelt be,
treut Belreueainnen sind de Frauen Simianer-Seiferl, Rücked, Eiseler, Lorenz, fulüllerHei(enstein (zlr erre chen unter 0170-6833593).
-
7.
Hausaufgabenbetreuung
Die Gemeinde bietet ebenso an unserer Schule eine Hausaufgabenbekeuung an. Die an
gemeldeten Schüler können dort von l\lonlag bis Freitag jeweils von 14 00 - 16.00 Uhr unter
Aufsicht ihre Hausau{gaben erledigen. Betreuerinnen sind Frau Eecker und Frau Hoffmann.
Wir freuen uns auf eine gute Lrnd vertrauensvolle Zusammenarbeit und werden gerne lhre
Kinder auf dem Weg durch das neue Schullahr pädagogisch begleiten.
Für das Kollegiurn:
Freund, Rektor
7
-)
.t
,"2/,
huootpn, xonidt<t6rin
/
Die lnternetadresse lautet: www.lu5shardtschute foßt.de. über die tnternetseite der schLrte
köflnea aktuelle lnformationen wie Kla§senverreitung, Fertentermine oder Lehreßprech5tunden
eld( , rs,idl
i
Willkommen
Herzlich Witlkommen
ä'rf der |lomepage der
Lu0härdt - Gemeinschaftsschule
Forst - Hambrücken
t'a!!!i!!a!9qa!a!s
nElt4qrr4!8. :jL!i!i!o!s!!1s!r.!!!
Unsere Schule hat ktare
Strukturen.
Wir wecken qnd erharten
die Lernfreude.
Leitbild
Wir nulzen alle
Möglichkeiten, um die
Schulqualität zu erhalten
und zu steigern.
Lußhardl.
Gemeinschaftsschule
Forst- Hambrücken
Unsere Schule ist Teil der
Gemeinde und pflegt Kontakt
nach Außen,
Er:iehung ist
Teil qnserer
Aufgabe.
Die Zusammenarbeit ist uns
wichtig.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
857 KB
Tags
1/--Seiten
melden