close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliche Mitteilung Nr. 17 - Berliner Fußball-Verband e.V.

EinbettenHerunterladen
Amtliche
Mitteilungen
Berliner Fußball-Verband e. V.
Gegründet 1897
Mitglied im Deutschen Fußball-Bund e. V.
Saison 2014/2015 | Nr. 17 | 23. Oktober 2014
Inhalt
Der BFV
2
Spielbetrieb
3
Aus- und Weiterbildung
12
Soziales
14
Veranstaltungen
14
DFBnet
15
Service
15
Partner & Förderer
15
Impressum
Herausgeber
Berliner Fußball-Verband e. V.
Geschäftsstelle: Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin (Grunewald)
Postfach 33 03 62, 14173 Berlin
Tel.: (030) 89 69 94 – 0, Fax: (030) 89 69 94 – 22
Öffnungszeiten: Montag 8:00 – 16:30 Uhr, Dienstag 8:00 – 16:30 Uhr, Mittwoch geschlossen,
Donnerstag 8:00 – 16:30, Freitag 8:00 – 19:00 Uhr, Mittagspause 12:30 – 13:00 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit der Meldestelle: Montag – Donnerstag 15:00 – 16:30 Uhr, Freitag keine
telefonische Auskunft
Internet: www.berliner-fussball.de
E-Mail: info@berliner-fussball.de
Bankverbindung: Commerzbank AG, BLZ: 100 800 00, Konto-Nr.: 57 2010 200, IBAN: DE73 1008 0000
0572 0102 00, BIC: DRESDEFF100
Geschäftsführer (ha.): Michael Lameli
Verantwortlich für den Inhalt: Kevin Langner
Die Partner des Berliner Fußball-Verbandes e. V.:
Der BFV
Berufung
Das Präsidium hat in seiner letzten Sitzung Felix Jaekel (SC Gatow) in das Sportgericht berufen.
Ferner ist Benny Folkmann aus persönlichen Gründen aus der AG Fußballentwicklung zurückgetreten.
gez. Bernd Schultz (Präsident)
Masterplan - Jetzt zweites Kampagnenpaket sichern
Interessierte Vereine können sich ab sofort ein zweites „Kampagnenpaket“ in der Meldestelle der
BFV-Geschäftsstelle im „Haus des Fußballs“ abholen (solange der Vorrat reicht). Das
Kampagnenpaket beinhaltet einiges hilfreiches: Neben CDs, Flyern, Aufklebern, Broschüren, Postern
und Glasuntersetzern zur großen Amateurfußball-Kampagne (www.kampagne.dfb.de) auch praktische
Utensilien wie etwa Ordnerwesten oder Trainingsleibchen.
Der Inhalt der Kampagnenpakete im Überblick:
 8 grüne Trainingsleibchen mit dem Aufdruck „Unsere Amateure. Echte Profis.“
 4 Ordner-Westen
 200 Glasuntersetzer, z.B. für das Vereinscasino
 Ein Weißblech-Schild mit allen Verbandslogos
 10 Info-Flyer zur Amateurfußball-Kampagne
 10 Info-Flyer zum neuen Amateurfußballportal FUSSBALL.DE
 Eine DVD (Inhalt: FUSSBALL.DE Erklär-Video, FUSSBALL.DE Making
FUSSBALL.DE-Präsentation, Song zu FUSSBALL.DE)
 Ein Plakat DIN A2 Motive „Selbstverständnis“
 Ein Plakat DIN A2 Motive „Integration“
 Ein Plakat DIN A2 Motive „FUSSBALL.DE“
 Eine Kurzfassung zum Selbstverständnis im Amateurfußball
 10 Metallpins
 10 Aufkleber
Of-Video,
Alle weiteren Informationen zum BFV-Masterplan und zur großen Amateurfußball-Kampagne finden
Sie hier: www.berliner-fussball.de/masterplan
DKLB-Zuwendungsbescheid
In der Anlage dieser Amtlichen Mitteilungen werden jene Vereine aufgeführt, die Zuwendungen aus
DKLB-Mitteln erhalten und dem Finanzausschuss noch keinen Verwendungsnachweis zur
Überprüfung eingereicht haben. Stichtag hierfür war der 30. September 2014.
gez. Jürgen Tillack (Vizepräsident Finanzen)
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
2
Spielbetrieb
Herren / Frauen
Allgemeine Informationen
Urlaubsvertretung
Der Staffelleiter der Berlin-Liga, Joachim Gaertner, ist in der Zeit vom 24. Oktober bis einschließlich
14. November 2014 nicht erreichbar. Die Vertretung für diesen Zeitraum übernimmt Bernhard Wölfl
(Präsidialmitglied Spielbetrieb und Spielausschussvorsitzender).
gez. Joachim Gaertner (Referent Herrenspielbetrieb / stellvertretender Vorsitzender Spielausschuss)
AG Berlin-Liga
Die nächste Tagung der AG Berlin-Liga findet am Montag, 27. Oktober 2014, 18.30 Uhr, im Haus des
Fußballs, Casino, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin, statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht BFV-Präsidium
3. Bericht SR-Ausschuss
4. Bericht Staffelleiter
5. Berlin-Liga Aktuell
6. Hallenturnier 2014 mit Auslosung D-Jugendturnier
7. Verschiedenes
gez. Frank-Lutz Langer (Geschäftsführer AG Berlin-Liga)
AG Bezirksliga
Die nächste AG-Sitzung (2. Klassentagung) der Bezirksliga findet am Montag, 17. November 2014,
18.00 Uhr im „Haus des Fußballs“, Casino, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin, statt.
Tagesordnung:
 Begrüßung
 Bericht der BFV-Vertreter
 Beratung über die Anträge zur Beiratstagung am 1. Dezember 2014
 Bericht des Spielleiters
 Bericht des SR-Ansetzers
 Auslosung Vorrundengruppen Bezirksliga-Hallenturnier
 Verschiedenes.
gez. Carsten Polte (Klassensprecher)
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
3
AG Kreisliga B
Die nächste Tagung der AG Kreisliga B findet am Montag, 10. November 2014, 18.00 Uhr im „Haus
des Fußballs“, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Staffelleiters
3. Bericht der SR-Ansetzer
4. Anträge zur Beiratssitzung
5. Hallenturnier 2014/2015, Termine, Festlegung des Teilnehmerfeldes (24) nach Eingang der
Anmeldungen
6. Verschiedenes
gez. Olaf Schwenger (Klassensprecher der AG)
Pokalspielbetrieb
Berliner Pilsner-Pokal 2. Herren - Sportgerichtsurteil
Das Spiel der Herren, Berlin-Pokal, vom 12. Oktober 2014 zwischen FC Nordost Berlin II – SC Union
08 II ist nach § 21 SPO dem FC Nordost Berlin II als gewonnen und dem SC Union 06 II entsprechend
als verloren zu werten.
gez. Andreas Ott (Spielleiter Berliner Pilnser Pokal der 2. und der Unteren Herren)
Pokalauslosung Polytan-Cup Frauen
Am Freitag, 24. Oktober 2014, findet um 18.00 Uhr die Auslosung der nächsten Runde im
Pokalwettbewerb der Frauen um den Polytan-Cup statt.
Ort: Casino, „Haus des Fußballs“, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin.
Punktspielbetrieb
Spielwertungen durch das Sportgericht/Staffelleiter
Kreisliga A
Die abgebrochene Begegnung vom 28. September 2014 BFC Südring gegen SF CharlottenburgWilmersdorf wird gemäß SG-Urteil vom 17. Oktober 2014 mit dem auf dem Spielfeld erzielten
Ergebnis mit 3:1 Toren und drei Punkten für SF Charlottenburg-Wilmersdorf gewertet.
gez. Michael Fischer (Staffelleiter Kreisliga A)
Kreisliga C Staffel 3
Das Spiel der Herren, Kreisliga C, vom 19. Oktober 2014 zwischen BSV Oranke II - SV Süden 09 II ist
nach § 21 SPO dem BSV Oranke II als gewonnen und dem SV Süden 09 II wg. Nichtantretens
entsprechend als verloren zu werten.
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
4
Kreisliga C Staffel 3
Das Spiel der Herren, Kreisliga C, vom 19. Oktober 2014 zwischen FSV Fortuna Pankow II - Anadolu
Umutspor II ist nach § 21 Absatz e, dem FSV Fortuna Pankow als gewonnen, und Anandolu Umutspor
dementsprechend als verloren zu werten.
gez. Heinz Belger (Staffelleiter)
Fehlende Spielberichte (Auf § 14 Ziffer 4 der Spielordnung wird
hingewiesen)
Spieltag
18.10.2014
Heimmannschaft
VfB Hermsdorf
Gastmannschaft
SV Adler II
Spielklasse
Bezirksliga
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
Staffel
2
Staffelleiter
Kübler
5
Jugend
Allgemeine Informationen
Sitzung des Jugendausschusses
Der Jugendausschuss führt am Dienstag, 28. Oktober 2014, ab 18.00 Uhr seine turnusmäßige Sitzung
durch.
gez. Andreas Kupper (Präsidialmitglied Jugend)
Punktspielbetrieb
Zurückziehungen
Verein
SpVgg Tiergarten
Mannschaften
1. A-Junioren
Spielklasse
Landesliga
Staffel
2
Ansetzer
Dr. Buchwald
Nachmeldungen
Verein
FC Internationale
Mannschaft, Spielklasse
C-Juniorinnen, Bezirksklasse
Staffel
1
Staffelleiter
Thorsten
Dickow
Spielwertung durch den Staffelleiter
1. A. Junioren Landesliga Staffel 2, SpVgg Tiergarten – FC Spandau 06 am 19. Oktober 2014 wird
nach § 17 SpO (Nichtantreten) dem Verein FC Spandau mit 3 Punkten und 6:0 Toren als gewonnen
gewertet. Gegen diese Wertung ist Einspruch beim Sportgericht möglich.
gez. Dr. Buchwald (Staffelleiter der A-Junioren)
Das Spiel der B-Juniorinnen, Bezirksklasse, FSV Berolina Stralau – SC Berliner Amateure vom 4.
Oktober 2014 wird nach § 21 Abs. 4c SpO (Spielwertung in besonderen Fällen) dem Verein FSV
Berolina Stralau mit 3 Punkten und 6:0 Toren als gewonnen gewertet. Gegen diese Wertung ist
Einspruch beim Sportgericht möglich.
gez. Thorsten Dickow (Staffelleiter)
Hallenspielbetrieb
Aus aktuellem Anlass übermitteln wir nochmals die Teilnahmekriterien für die BFV FutsalHallenmeisterschaften 2014/15 für B- und C-Junioren.
Vereine, die auf eine Teilnahme verzichten, bitten wir um schnellstmögliche Rückmeldung per Mail an
Frank Schröder: Frank.Schroeder@berlinerfv.de
C- Junioren – Berliner Hallenmeister – Einladungsturnier
Teilnehmer sind 24 Mannschaften aus:
 14 x Verbandsliga
 6 x Landesliga (1. bis 3. Platz der Staffel 1 und 2, nach Stand am 31. Dezember 2014)
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
6

4 x Bezirksliga (jeweils 1. Platz der Staffeln 1 bis 4, nach Stand am 31. Dezember 2014) bei
rechtzeitiger Absage von den vorgenannten Vereinen (14 Tage vorher) ==> Auffüllung durch LLVereine
Modus:
 Vorrunde
4 Gruppen á 6 Mannschaften jeder gegen jeden
 Endrunde:
8 Mannschaften, jeweils der 1. und 2. Platz der Vorrundengruppen
2 Gruppen á 4 Mannschaften, mit Halbfinale und Endspiele
Der bei der Endrunde am 25. Januar 2015 ermittelte Berliner Hallenmeister nimmt an der letztmalig
durchgeführten NOFV- Hallenmeisterschaft (alter Modus) am 14. Februar 2015 in Güstrow
(Mecklenburg-Vorpommern) oder an der NOFV- Futsal-Meisterschaft am 21. Februar 2015 in Dessau
(Sachsen-Anhalt) teil.
Der Zweite wäre dann der zweite überregionale Teilnehmer.
Alle unteren C- Junioren haben keinen Hallenspielbetrieb.
B- Junioren > 1. B- Junioren – Berliner Hallenmeister – Einladungsturnier
Teilnehmer 24 Mannschaften aus:
 2x Junioren Bundesliga
 4x Regionalliga (keine 2ten-Mannschaften)
 14x Verbandsliga
 4x Landesliga (1. + 2. der Staffel 1 und 2, nach Stand am 31.12.2014) bei rechtzeitiger Absage
von den vorgenannten Vereinen (14 Tage vorher) ==> Auffüllung durch LL- Vereine
Modus:
Wie bei den C- Junioren
Der bei der Endrunde am 8. Februar 2015 ermittelte Berliner Hallenmeister nimmt an der NOFVHallenmeisterschaft am 22. Februar 2015 in Dessau (Sachsen-Anhalt) teil.
Alle unteren B- Junioren haben keinen Hallenspielbetrieb.
Spiel- und Turniergesuch
TSV Weyhe-Lahausen veranstaltet vom 22. bis 25. Mai 2015 ein Pfingstturnier für Juniorinnen und
Junioren aus ganz Deutschland. Ansprechpartner für interessierte Vereine ist Denny Kosel, E-Mail:
d.kosel@tsvwl.de
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
7
Freizeitfußball
Allgemeine Informationen
Abwesenheit
Der Staffelleiter der Bezirksligen 1 und 2 im Großfeld Gerd Stolz befindet sich vom 27. Oktober 2014
bis zum 2. November 2014 im Urlaub. Jegliche Nachfragen während dieser Zeit richten die Vereine an
den Sportkameraden Uwe Ullrich unter den bekannten Telefon-Nummern (0178) 662 62 53 bzw. (030)
662 62 53.
Einsendung von Spielberichten
Wir verweisen noch einmal auf unsere Hinweise in den Amtlichen Mitteilungen Nr. 27 vom 16. Januar
2014 in denen angezeigt wurde, in welchen Fällen ausdrücklich die Anfertigung und Einsendung eines
Spielberichtes erforderlich ist.
Zusätzlich gilt dies natürlich auch, wenn eine Mannschaft zu einem angesetzten Pflichtspiel (Punktund Pokalspiel) nicht erscheint und damit nicht antritt, auch wenn dies vorher bereits bekannt war. Der
auszufertigende Spielbericht ist zeitnah dem Referat Freizeit zuzuleiten.
Vorlage von Spielerpässen
Alle nachstehend genannten Vereine haben mindestens zwei Mannschaften im Spielbetrieb des
Groß- und Kleinfeldes im Freizeitbereich. Zur Überprüfung der richtigen Kennzeichnung der
ausgegebenen Spielerpässe sind alle in den Händen des jeweiligen Vereins befindlichen Spielerpässe
beim Referat vorzulegen. Hierbei ist eine zügige Durchführung erforderlich. Die Vorlage kann
donnerstags zwischen 16.00 und 19.00 Uhr oder freitags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr im Raum U05
im Kellergeschoss des Berliner Fußball-Verbandes erfolgen.
208 – THC Franziskaner FC / erledigt
548 - SC Schmargendorf 09 / erledigt
567 - SFC Friedrichshain / erledigt
571 - FC Viktoria 89 / erledigt
655 - 1. FC Schöneberg / erledigt
507 – FC Britische Löwen / erledigt
550 – SC Berliner Amateure / erledigt
569 – Berliner Jungs
653 – Stern Britz / Britzer Kickers / erledigt
674 - SC Siemensstadt / erledigt
Unvollständige Spielerpässe:
Derzeit lagern beim Referat Freizeit noch diverse unvollständige Spielerpässe, bei denen die mit dem
Antrag auf Spielerlaubnis einzureichenden Passfotos nicht vorliegen.
Nachstehend aufgeführt die betroffenen Vereine:
208 – THC Franziskaner FC
256 – Polnischer Olympia Club
539 - BEKA 1. FC Berlin 06
547 – SV Rot-Weiß Viktoria Mitte
548 - SC Schmargendorf 09
571 – FC Viktoria 89-Lichterfelde
577 - FC Brandenburg 03
595 – Hulk City / SG Blau-Weiß Friedrichshain
654 - Berlin United
655 - 1. FC Schöneberg
664 – Titan e.V.
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
8
676 - Borussia Friedrichsfelde
Wir bitten die vorstehenden Vereine nachdrücklich sich mit dem Referat Freizeit telefonisch unter der
Tel.Nr. 030 / 89 69 94 13 jeweils freitags zwischen 15.00 Uhr und 18.30 Uhr hin Verbindung zu
setzen, um etwaige Details zu klären und um dann schnellstmöglich die Spielerpässe zu
vervollständigen und an die Vereine auszuhändigen.
Gegen Vereine, die Spieler in ihren Spielen einsetzen, deren Spielerpässe noch unvollständig beim
Referat Freizeit lagern, wird generell eine Ordnungsstrafe ausgesprochen.
DFB-Paket „Amateur-Fußball“
Das vom Referat Freizeit angesprochene DFB-Paket „Amateurfußball“, das alle eigenständigen
Vereine des BFV sowie auch alle Vereine des VFF kostenlos erhalten können, liegt noch in
ausreichender Anzahl vor. Dies muss jedoch persönlich während der üblichen Sprechstunden des
VFF am Donnerstag bzw. des BFV am Freitag gegen Quittierung entgegengenommen werden.
Adressverzeichnis „Fußball in Berlin„
Das neue Adressverzeichnis ist schon vor einiger Zeit eingetroffen und liegt im „Haus des Fußballs“
auch weiterhin zur Aushändigung an interessierte Vereine aus.
Punktspielbetrieb
Fehlende Spielberichte BFV (auf § 12 Ziff. 4 FZO wird hingewiesen)
St.
Heim
Gast
Spieltag
VL
SpielNr.
035
Adlershofer BC
SV Bosna Hercegowina
12.10.2014
Einsenden
bis
31.10.2014
LL1
029
FC Grashoppers Tegel
FSG 49 Lichtenrader Füchse
11.10.2014
31.10.2014
LL1
035
FC Viktoria 1889
SG Rotation Prenzlauer Berg
12.10.2014
31.10.2014
LL1
032
SC Westend 01
Solidarität / Tasmania
12.10.2014
31.10.2014
LL2
022
SV Secura Berlin
SC International Berlin
06.10.2014
31.10.2014
LL2
031
Pulmon Negro
SC International Berlin
11.10.2014
31.10.2014
LL2
035
T.C. Glimmer
Biber Sport Club Spandau
11.10.2014
31.10.2014
BL1
025
SV Real Reinickendorf
Flughafen Tempelhof/Eichk.
11.10.2014
31.10.2014
BL1
027
SC Berliner Amateure
VSF Weberwiese 72
12.10.2014
31.10.2014
BL2
026
Berliner Jungs I
Rapid Rummelsburg
11.10.2014
31.10.2014
BL2
028
SFC Friedrichshain III
FC Internationale / Akazie
12.10.2014
31.10.2014
KLA
033
FC Ballcelona
BSG KAB AG Berlin
12.10.2014
31.10.2014
Spielwertungen
Spielpaarung:
SV Süden 09 – FC Polonia Berlin
Berliner Jungs I - FC Internat.
Akazie
FC Internationale/Akazie – Polnischer Olympia Club
Adlersh. – SC Schmargendorf I
St.
BL1
BL2
Spieltag
27.09.14
27.09.14
3 Punkte/6:0 Tore für
FC Polonia Berlin
Berliner Jungs I
Begründung
Sportgerichtsurteil
§ 23 Ziffer 4.d FZO
BL2
05.10.14
§ 23 Ziffer 4.d FZO
VL
14.09.14
Polnischer
Olympia
Club
Adlershofer BC
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
§ 23 Ziffer 4.d FZO
9
Punktabzug bei der Heimmannschaft w/ fehlendem oder verspätet
eingesandtem Spielbericht (§ 12.4 FZO)
St.
Spiel-Nr.
Heim
Gast
Spieltag
Punktabzug
Pok
042
SFC Friedrichshain IV
1. FC Schöneberg
21.09.2014
3 Punkte
Verband für Freizeitfußball (VFF)
Fehlende Spielberichte VFF (auf § 17 Ziff. 7 SpO wird hingewiesen)
St.
SpielNr.
Heim
Gast
Spieltag
Einsenden
bis
VL
031
Prenzlauer Berg Kicker
SC Südsee
08.10.2014
30.10.2014
032
BFC Eichkamp
THC Franziskaner FC
12.10.2014
30.10.2014
033
Living Legends Berlin
X-Treme Ballcelona
12.10.2014
30.10.2014
034
Hajduk Berlin
SV Stern Britz 1889/FZ
12.10.2014
30.10.2014
031
VfB Einheit zu Pankow
FC Iron Devils United
06.10.2014
30.10.2014
032
VEB Berlin
SpVgg Spandau 78
09.10.2014
30.10.2014
033
SV Norden Nordwest
Bau-Union
10.10.2014
30.10.2014
029
Schnappes
Reinickendorf
CFB Hasenheide
11.10.2014
30.10.2014
034
Sporting Mutante
FC Viktoria 1889
12.10.2014
30.10.2014
030
BFC Eichkamp III
Stern Blitz
12.10.2014
30.10.2014
032
Mariendorfer SV/FZ
Ü-100 Team Berlin III
12.10.2014
30.10.2014
033
FC
Spandau
SC Berliner Amateure
12.10.2014
30.10.2014
031
FC Ballcelona II
1. FC Schöneberg
12.10.2014
30.10.2014
035
FC Polonia Berlin
FC Barrio Verde
06.10.2014
30.10.2014
029
FC Ballzauber Berlin
FC
Berliner
Moosmännlein
10.10.2014
30.10.2014
030
1. FC Schöneberg II
BMW Motorrad Berlin
10.10.2014
30.10.2014
029
FFC Grün Weiß 76
FC Kreuzberg FZ
12.10.2014
30.10.2014
030
Mariendorfer SV/FZ II
FC
Ballistiker
12.10.2014
30.10.2014
032
B.-W. Spandau / FZ
BFC Mixalot
12.10.2014
30.10.2014
030
Herrtie Internationale
Cono Sur Berlin
11.10.2014
30.10.2014
031
FC Ballcelona-Ballwerk
Britzer Kickers
12.10.2014
30.10.2014
032
Meteor 06
Hellersdorfer FC/FZ
12.10.2014
30.10.2014
035
Siemensstadt / FZ
SFC Friedrichhain FZ II
12.10.2014
30.10.2014
029
Spandauer FC Veritas
SG Raddatz
12.10.2014
30.10.2014
022
Berlin Türkspor
Brandenburg 03
12.10.2014
30.10.2014
025
CFB Hasenheide
BAK 07
12.10.2014
30.10.2014
023
SC Alemannia 06
Urbanspor
12.10.2014
30.10.2014
028
SC Schlaff Berlin
FC Oldie
09.10.2014
30.10.2014
LL 1
LL 2
BL 1
BL 2
BL 3
Ü32
VL
Ü32
LL
Ü 40
Wasserstadt
Ballcelona-
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
10
Schiedsrichter
Urlaub
Peter Mideraczyk (SR-Ansetzer Alt-Liga-Bereich) ist vom 27. bis 31. Oktober 2014 nicht erreichbar.
Vertreter: Wolfgang Schlicht.
Regelmäßige Sprechstunden des Schiedsrichterausschusses
Die nächste Sprechstunde für alle interessierten Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen findet am
Montag 10. November 2014 (ab 20.00 Uhr) in der BFV-Geschäftsstelle, Humboldtstraße 8 A, 14193
Berlin statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten über: joerg.wehling@berlinerfv.de.
Vereins-SR-Obleute-Tagung 2014
Wie in den vergangenen Jahren auch, möchte der SRA seinen Dialog mit den Vereins-SR-Obleuten
auch in diesem Herbst fortsetzen. Die Termine:
Mittwoch, den 5. November 2014, 18.00 Uhr
 für die Region Nord (Pankow, Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg)
 für die Region West (Spandau, Reinickendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf)
Donnerstag, den 6. November 2014, 18.00 Uhr
 für die Region Ost (Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick)
 für die Region Süd (Zehlendorf-Steglitz, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln)
Ort: BFV-Geschäftsstelle, Raum 201, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin
Selbstverständlich kann bei Terminproblemen auch der Termin einer anderen Region besucht werden.
Zugänge
Ginnuttis, Maik (Wartenberger SV) ab 17. Oktober 2014
Özgül, Kaan Egemen (Besiktas JK) ab 20. Oktober 2014)
Änderungen
Albrecht, Timothy (alt: BFV Dynamo – neu: Wartenberger SV ab 17. Oktober 2014)
Dr. Thiel, Peter (alt: Berliner SC – neu SC Staaken ab 13. Oktober 2014)
Faber, Immanuel (alt: Thüringer FV – neu BFV ab 20.Oktober 2014)
Abgang
Cakir, Ahmet (SC Westend 01) zum 16. Oktober 2014
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
11
Aus- und Weiterbildung
Bildungsurlaub für Trainerausbildung beantragen
Berliner Trainerinnen und Trainer können wieder für die Trainerlehrgänge des BFV beim Arbeitgeber
Bildungsurlaub beantragen.
Auch für 2015 wurde der BFV von der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen als
Bildungsveranstalter anerkennt. Arbeitnehmer können somit zur beruflichen Weiterbildung Lehrgänge
des BFV besuchen. Anerkannte Maßnahmen für 2015 sind der Grundlehrgang, C-Lizenz, B-Lizenz
und die DFB-Torwarttrainer-Ausbildung.
Der Bildungsurlaub wird beim Arbeitgeber beantragt. Einen rechtlichen Anspruch auf Bildungsurlaub
haben alle Berliner Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Bei Vollzeitbeschäftigung beträgt der
mögliche Bildungsurlaub zehn Arbeitstage innerhalb von zwei aufeinander folgenden Kalenderjahren,
bei unter 25jährigen zehn Tage im Kalenderjahr.
Alle anerkannten BFV-Maßnahmen für 2015:
Grundlehrgang:
Grundlehrgang:
Grundlehrgang:
Grundlehrgang:
Grundlehrgang:
Grundlehrgang:
Grundlehrgang:
Grundlehrgang:
Trainer C-Lizenz (Jugendprofil):
Trainer C-Lizenz (Jugendprofil):
Trainer C-Lizenz (Jugendprofil):
Trainer C-Lizenz (Kinderprofil):
Trainer C-Lizenz (Kinderprofil):
Trainer C-Lizenz (Kinderprofil):
Trainer C-Lizenz (Kinderprofil):
Trainer C-Lizenz– Jungtrainerausbildung:
Trainer B-Lizenz (Basislehrgang):
Trainer B-Lizenz (Basislehrgang):
Trainer B-Lizenz (Kinder- und Jugendprofil):
Trainer B-Lizenz (Kinder- und Jugendprofil):
Prüfungslehrgang für B-Lizenz:
Prüfungslehrgang für B-Lizenz:
DFB-Torwarttrainer-Ausbildung:
16.01.2015 - 18.01.2015
20.02.2015 - 22.02.2015
20.03.2015 - 22.03.2015
27.04.2015 - 29.04.2015
12.06.2015 - 14.06.2015
06.07.2015 - 08.07.2015
28.09.2015 - 30.09.2015
04.12.2015 - 06.12.2015
05.03.2015 - 08.03.2015
18.05.2015 - 21.05.2015
26.11.2015 - 29.11.2015
12.01.2015 - 15.01.2015
23.02.2015 - 26.02.2015
04.05.2015 - 07.05.2015
06.11. - 08.11.2015 (1. Teil) und
13.11 - 15.11.2015 (2. Teil)
19.01. - 23.01.2015 (1. Teil) und
26.01. - 30.01.2015 (2. Teil)
13.04.2015 -17.04.2015 (1. Teil) und
20.04. - 24.02.2015 (2. Teil)
21.09.2015 - 25.09.2015 (1. Teil) und
12.10. - 16.10.2015 (2. Teil)
08.06.2015 - 11.06.2015
02.11.2015 - 05.11.2015
22.06.2015 - 24.06.2015
09.11.2015 - 11.11.2015
10.07. - 12.07.2015 (1. Teil) und
24.07. - 26.07.2015 (2. Teil)
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
12
Qualifizierungsoffensive / Lehrgangsangebot
Vereinssteuerrecht für Fortgeschrittene" greift aktuelle Themen auf
Das aktuelle Vereinssteuerrecht wird in diesem Seminarangebot unter die Lupe genommen und
befasst sich mit Neuerungen bei der Umsatzsteuer und im Mindestlohn-Gesetz.
Besteuerung des Sports vor radikaler Umstellung? In vielen Sportvereinen ist die Botschaft vermutlich
noch nicht angekommen, doch in Fachkreisen sorgt ein Urteil des Bundesfinanzhofes vom 20. März
2014 für großes Aufsehen. Demnach müssen sich Sportvereine auf grundlegende Änderungen im
Steuerrecht – betroffen ist insbesondere die Umsatzsteuer – einstellen. Die diesbezüglich allen
geläufige Unterschneidung in den ideellen Bereich, die Vermögensverwaltung, den Zweckbetrieb und
den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb wird es dann so nicht mehr geben. Worauf Sie und Ihr Verein
sich im Einzelnen einstellen müssen und wie eine Lösung aussehen könnte, erläutert Ihnen in diesem
Seminar der Steuerberater Ulrich Goetze. Daneben greift er das aktuelle Spenden- und
Sozialversicherungsrecht auf und zeigt Ihnen, wo Gefahren lauern. Insbesondere die Neuregelung
zum Mindestlohn und seine Konsequenzen für die Vereinspraxis werden Schwerpunkte sein.
Themenauszüge:
 Brisanz der jüngsten Entwicklungen und der aktuellen Rechtsprechung
 Beschäftigungsverhältnisse und Vergütungspraxis im Verein
 Neuregelung zum Mindestlohn
 Umsatzsteuerpflicht
 Umsatzsteuerbefreiung
 Vorsteuerabzug
 Vorsteueraufteilung
 Spenden und Sponsoring
 Zuschüsse
Ihr Nutzen: Nach dem Seminar sind Sie (wieder) auf dem aktuellen Stand in Sachen VereinsSteuerrecht und wissen, wie Sie Ihre Vereinsfinanzen "im Griff behalten".
Lehrgangs-Nr.: 14-Z-00747,
Datum: Montag, 24. November 2014, Uhrzeit: 18.00 bis 21.00 Uhr
Ort / Raum: BFV-Geschäftsstelle „Haus des Fußballs“, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin, Raum 201
Kosten: 20 €
Referenten: Ulrich Goetze (Steuerberater) und Jürgen Tillack (Präsidialmitglied Finanzen)
Anmeldung zur Vereinsweiterbildung per Anmeldeformular an: Landesleistungszentrum Richard
Genthe, Kerstin Grünheit, Am Kleinen Wannsee 14, 14109 Berlin, Telefon: 89 69 94-88
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
13
Soziales
Weiterbildung zum Thema „Fußball für Menschen mit geistiger
Behinderung“
Am 15. November 2014 veranstaltet der Behinderten-Sportverband Berlin eine Weiterbildung unter
dem Motto „Ungehindert sportlich – Fußball für Menschen mit geistiger Behinderung“.
Inhalt der Schulung ist die Planung und Durchführung eines Fußballtrainings für Menschen mit
geistiger Beeinträchtigung. Neben der theoretischen Erarbeitung von Trainingseinheiten soll auch der
praktische Teil nicht zu kurz kommen. Das Angebot richtet sich an Übungsleiter und Trainer aus
Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung. Ort der Veranstaltung ist der Sportplatz des
FC Internationale in Berlin-Schöneberg. Mitzubringen sind Sportkleidung, Turnschuhe und
Verpflegung.
Alle Informationen zusammengefasst:
Wann: 15. November 2014, 11 – 17 Uhr
Wo: Sportplatz des FC Internationale, Vorarlberger Damm 38, 12157 Berlin
Teilnahmegebühr: 48 Euro
Anmeldeschluss ist am 3. November 2014. Wer teilnehmen möchte, kann sich hier anmelden:
Behinderten-Sportverband Berlin
Hanns-Braun-Straße / Kursistenflügel 14053 Berlin
Tel.: 308 33 87-0 / Fax: 308 33 87-2001
E-Mail: info@bsberlin.de
www.bsberlin.de
Der Flyer ist diesen Amtlichen Mitteilungen als Anlage beigefügt
Veranstaltungen
4. BFV-Fachtag
Am 21. November findet der 4. Nachmittag für das Ehrenamt und den Fußball im Rathaus
Charlottenburg statt, für den man sich ab sofort anmelden kann.
Wie bereits in den vergangenen Jahren veranstalten der LSVD, das Bündnis für Demokratie und
Toleranz, die Landeskommission Berlin gegen Gewalt und der Berliner Fußball-Verband einen
Fachtag unter dem Motto „Vereine stark machen - für Vielfalt im Fußball“.
Die Veranstaltung findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt und ist somit schon zu einer echten
Institution im Terminkalender der Berliner Fußballer geworden. Schwerpunkt ist traditionell die Vielfalt
im Berliner Fußball. Es soll über verschiedenste Themenfeld informiert sowie diskutiert werden.
Eingeladen sind wie immer Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Fans und Eltern sowie Vertreter aus
Sport, Politik, Medien und Verwaltung.
Veranstaltungsort ist dieses Jahr das Rathaus Charlottenburg (Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin).
Los geht es am Freitag um 15:30 Uhr.
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
14
Spannendes Programm Nach einem Grußwort von Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister von
Berlin-Charlottenburg, geht es direkt über zu den Werkstätten, die auch in diesem Jahr wieder
spannende Themen für die Teilnehmer bereithalten:





Werkstatt 1: Der BFV-Masterplan – Eine Hilfe zur Stärkung des Amateurfußballs?
Werkstatt 2: Rechtsextremismus im Amateur-Fußball – Früherkennung im Verein
Werkstatt 3: Anti-Gewalt-Training praxisnah
Werkstatt 4: Sprachfoul
Werkstatt 5: Fußball & Armut: Ohne Moos nix los?
Jeder Teilnehmer kann sich eines der Themen aussuchen und am entsprechenden Workshop
teilnehmen.
Um 18:45 Uhr erfolgt die Abschlusspräsentation der Ergebnisse aus
Ab 19:30 geht es schließlich über zur 3. Halbzeit mit Buffet und Erfrischungen.
den Werkstätten.
Der Flyer für diese Veranstaltung, einschließlich Anmeldeformular ist diesen Amtlichen Mitteilungen
als Anlage beigefügt.
DFBnet
Keine aktuellen Informationen.
Service
Anschriftenänderungen
BSV Al Dersimspor (66011)
Vereinsanschrift: BSV Al-Dersimspor e.V. c/o Presse/Postfiliale, Abteilungsleiter Fußball: K. Emre,
Schillerstraße 10, 10625 Berlin, Telefon: (0177) 319 81 26 Geschäftsführer und sämtlichen
Spielbetrieb: Kasim Emre, Am Schäfersee 53, 13407 Berlin, Telefon: (030) 854 80 09, Fax: (030) 850
717 69. E-Mail: info@bsv-aldersim.eu, Internet: www.bsv-aldersim.eu, 1. Vorsitzender: Haris Sahin,
Kestenzeile 11 B, 12349 Berlin, Telefon: (0160 812 16 01, 2. Vorsitzender: Güngör Gülfirat,
Reichenbergerstraße 73 A, 10999 Berlin, Telefon: (0157) 805 721 03, Kassenwart: Kemal Büklu,
Taylorstraße 4, 14195 Berlin, Telefon: (0177) 897 81 64, Jugendleiter: Ibrahim Usluo, Jagowstraße 44,
10555 Berlin, Telefon: (0173) 910 11 17.
Allgemeiner Hinweis: Alle Anschriftenänderungen in dieser Rubrik werden auf Wunsch der Vereine veröffentlicht. Der BFV
übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Veröffentlichung.
Partner & Förderer
Keine aktuellen Informationen.
Amtliche Mitteilung Nr. 17 • 2014/2015 • 23. Oktober 2014
15
Finanzausschuss
Folgende Vereine haben Zuwendungen aus DKLB-Mitteln erhalten und dem Finanzausschuss noch keinen
Verwendungsnachweis zur Überprüfung eingereicht. Stichtag hierfür war der 30. September 2014.
Die restlichen 20% der jeweiligen Zuwendung werden erst nach korrektem Verwendungsnachweis auf das Vereinskonto überwiesen.
Bei dieser Gelegenheit weisen wir noch einmal darauf hin, dass nur Vereine mit einem gültigen Freistellungsbescheid des Finanzamtes DKLB-Zuwendungen erhalten können. Vereine, deren Gemeinnützigkeit abgelaufen
ist, haben noch bis zum 30. November 2014 die Möglichkeit, diese beim BFV durch Vorlage ihres derzeit gültigen Freistellungsbescheides nachzuweisen.
Nachstehende Unterlagen sind bis zum 31. Oktober 2014 in der Geschäftsstelle vorzulegen:
Fehlender Verwendungsnachweis (2. Aufforderung) Wiedervorlage beanstand. Verwendungsnachweis
(2. Aufforderung)
002 SC Alemannia 06 Haselhorst
026 BFC Germania 1888
353 SSV Köpenick-Oberspree
036 Türkiyemspor Berlin
Wiedervorlage beanstand. Verwendungsnachweis
042 RFC Liberta 1914
(1. Aufforderung)
043 Lichtenrader BC 25
056 BFC Preussen
059 NFC Rot-Weiß Berlin
054 FC Internationale
063 Spandauer SV
332 Weissenseer FC
084 CSV Olympia 97
Folgende Vereine haben die Verwendungsrichtli094 Berliner AK 07
nien noch nicht anerkannt
114 SD Croatia Berlin
120 SV Tasmania Berlin
129 KSF Anadolu / Umutspor
139 Tur Abdin Berlin
138 Club Italia
141 SFC Berlin-Friedrichshain
139 Tur Abdin Berlin
143 SG Empor Hohenschönhausen
141 SFC Berlin-Friedrichshain
178 FC Friedrichshagener Wölfe
142 1. FC Marzahn 94
180 Aseri Sport Club
143 SG Empor Hohenschönhausen
364 BSV Oranke
148 BSV Al - Dersimspor
Fehlender Nachweis der Gemeinnützigkeit
154 Spandauer FC Veritas
157 1. FFV Spandau
160 Frauenfußball-Club Berlin
362 SG Blau-Weiß Buch
168 FC Kreuzberg
171 Besiktas JK Berlin
176 Moabiter FSV
178 FC Friedrichshagener Wölfe
180 Aseri Sport Club
305 TSV Eiche Köpenick
307 SV Bau-Union
309 BFC Dynamo
316 SG Blankenburg
350 BSV Victoria 90 Friedrichshain
364 BSV Oranke
380 SV Schmöckwitz-Eichwalde
383 SF Johannisthal
397 Wartenberger SV
Die Bewilligung wird widerrufen, wenn der Zuwendungsempfänger trotz Aufforderung den ordnungsgemäßen Verwendungsnachweis nicht vorlegt. Sie kann widerrufen werden, wenn die Vorlage nicht
termingerecht erfolgt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Daniel Schlomach Tel.: 030/89 69 94 - 21
E-Mail: daniel.schlomach@berlinerfv.de
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Bitte ausfüllen, an der gestrichelten Linie
abtrennen und per Post oder Fax absenden.
E-Mail-Anmeldung möglich.
Fortsetzung des Anmeldeformulars umseitig!
Was erwarten Sie von der Werkstatt:
Fußball & Armut: Ohne Moos nix los?
Werkstatt 5
Sprachfoul
Werkstatt 4
Anti-Gewalt-Training praxisnah
Werkstatt 3
Rechtsextremismus im Amateur-Fußball
– Früherkennung im Verein
Werkstatt 2
Der BFV-Masterplan – Eine Hilfe zur Stärkung
des Amateurfußballs?
Werkstatt 1
An welcher Werkstatt möchten Sie teilnehmen,
bitte ankreuzen:
4. Nachmittag für den Fußball
21.11.2014, 15:30 - 20:30 Uhr
ANMELDUNG
3. Halbzeit mit Buffet und Erfrischungen
Moderation: Kevin Langner, Berliner
Fußball-Verband e.V.
Teilnehmende aus den Werkstätten
Christine Burck, Landeskommission Berlin
gegen Gewalt
Jörg Steinert, Geschäftsführer des LSVD
Berlin-Brandenburg e.V.
Dr. Gregor Rosenthal, Bündnis für
Demokratie und Toleranz
N.n, Senatsverwaltung für Inneres und
Sport
030/22 50 22 -21
Fax:
vielfalt@berlinerfv.de
BVG:
U7 / M45 Richard-Wagner-Platz
10585 Berlin
Otto-Suhr-Allee100
Rathaus Charlottenburg
ANFAHRT
E-Mail:
Anmeldung und Fragen auch per E-Mail möglich
030/89 69 94 -35
Tel.:
Berliner Fußball-Verband e. V.
ANSPRECHPARTNER
19:30
Abschlusspräsentation der Ergebnisse aus
den Werkstätten
18:45
Bernd Schultz, Präsident des Berliner
Fußball-Verbandes e.V.
5 parallel laufende Werkstätten
Grußwort von Reinhard Naumann,
Bezirksbürgermeister CharlottenburgWilmersdorf
Eröffnung
15:45
15:30
TAGESABLAUF
Grafik:zankorama.com
& seemiramis.eu
Titelfoto:See-ming Lee
via Flickr.com
LERNTEN*
EINHEI
8
Eine Veranstaltung von:
U7/M45 Richard-Wagner-Platz
10585 Berlin
Otto-Suhr-Allee 100
RATHAUS CHARLOTTENBURG
15:30 – 20:30 Uhr
Freitag, 21. November 2014
4. Nachmittag für den Fußball
für Vielfalt im Fußball
VEREINE STARK MACHEN
*Die Veranstaltung wird mit 8 Lerneinheiten als Fortbildung für folgende Lizenzlehrgänge anerkannt:
Trainer C-Lizenz Breitenfußball, DFB-Jugendmanager und DFB-Vereinsmanager (C-Lizenz)
Input:
Gerd Liesegang – BFV-Vizepräsident
Moderation: Frank Richter – Sportjugendclub Lichtenberg
Welche Ursachen gibt es für die Entwicklung rechter
Tendenzen und wie kann ich diese im Verein rechtzeitig
erkennen und ihnen entgegentreten? Welche Codes gibt
es innerhalb der Szene – was davon ist erlaubt und
was grundsätzlich verboten? In dieser Werkstatt soll es
einen Überblick über diese Themenbereiche geben, aber
auch z.B. die Chancen und Grenzen der sozialpädagogischen Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen diskutiert
werden.
Rechtsextremismus im Amateurfußball
– Früherkennung im Verein
WERKSTATT 2
Sascha Rentmeister - BFV-Hauptamt
Moderation: Michael Lameli - BFV-Geschäftsführer
Wo liegen die zentralen Probleme und Herausforderungen
des Berliner Amateurfußballs, zum Beispiel in den
Bereichen Ehrenamt und Finanzen? Wie wirken sich
demografischer Wandel und die veränderte Nachfrageund Angebotsstruktur auf den Berliner Amateurfußball
aus? Und wie können Vereine und Verband gemeinsam
den neuen Herausforderungen entgegentreten, um die
Zukunft des Amateurfußballs zu sichern? Diese Werkstatt
dient als Diskussionsplattform und eröffnet darüber
hinaus die Möglichkeit, im gegenseitigen Austausch
konkrete Lösungsideen zu erarbeiten.
Der BFV-Masterplan – Eine Hilfe zur Stärkung
des Amateurfußballs?
WERKSTATT 1
Stefan Kahle, Diplom-Pädagoge
Johann Schwarz, Schiedsrichter von
FSV Hansa 07 Berlin
Anne Petzold, Mediaport Leipzig
Christian Rudolph, LSVD „Soccer gegen
Homophobie“
Input:
Carolin Gaffron, Champions ohne Grenzen
Bernd Holm, Senatsverwaltung für Inneres
und Sport, Berlin
Moderation: Johanna Suwelack, BfDT
In manchen Berliner Kiezen ist auch der (geringe)
Vereinsbeitrag für einige zu hoch. Mit welchen Ideen
und Mitteln können Vereine Mitglieder mit wenig Geld
unterstützen? Was können Vereine leisten und wo erhalten
sie selber Förderungen? Wir wollen uns über praxisnahe
Möglichkeiten austauschen und Strategien entwickeln,
damit wirklich alle mitspielen können.
Fußball & Armut: Ohne Moos nix los?
WERKSTATT 5
Input:
Moderation: Robert Claus, „Kompetenzgruppe Fankulturen
& Sport bezogene Soziale Arbeit“ (KoFaS) der
Leibniz Universität Hannover
Beleidigungen und Diskriminierungen bis hin zu (Cyber-)
Mobbing stellen alle Beteiligten auf dem Spielfeld, aber
auch am Spielfeldrand und innerhalb der Mannschaften,
immer wieder vor große Herausforderungen. Wie erkennt
man respektloses Verhalten, das andere ausschließt oder
verletzt? Welche Schritte können dazu beitragen, Situationen konstruktiv für alle Seiten zu klären? Die Werkstatt
bietet Möglichkeiten zum Austausch konkreter Erfahrungen
aus der Praxis und zur Erarbeitung von Lösungsstrategien
für diskriminierende Situationen.
Sprachfoul
WERKSTATT 4
Referent:
In diesem Workshop wird ein Anti-Gewalt-Trainer die
Inhalte und Ziele seines Trainings vorstellen und
vermitteln, mit welchen Methoden gearbeitet wird. Den
Tätern wird die Möglichkeit geschaffen, sich mit dem
Geschehenen auseinander zu setzen und andere, sozial
kompetentere Verhaltensweisen zu erarbeiten.
Nachname: _____________________________________
Anmeldung an:
Bereits zum 4. Mal laden wir gemeinsam zu einem
Nachmittag für Vielfalt ein, um Vereinen in
verschiedenen Themenfeldern die Möglichkeit
zur Information und Diskussion zu geben. Dieses
Jahr wird die Veranstaltung, zu der wir wieder
TrainerInnen, BetreuerInnen, SchiedsrichterInnen,
Fans, Eltern sowie Verantwortliche aus Sport, Politik,
Medien und Verwaltung herzlich einladen, an einem
neuen Ort stattfinden: im Rathaus Charlottenburg.
Wir freuen uns wieder auf rege Teilnahme.
Vorname: ___________________________________
E-Mail: vielfalt@berlinerfv.de
Anti-Gewalt-Training praxisnah
E-Mail: _____________________________________
Berliner Fußball-Verband e. V.
WERKSTATT 3
Telefon: ____________________________________
Stichwort: Vereine stark machen
EIN NACHMITTAG FÜR
DEN FUSSBALL UND DAS
EHRENAMT
Unterschrift: ________________________________
14193 Berlin
Humboldtstr. 8 A
PLZ, Ort: ___________________________________
Straße, Nr.:_________________________________
Verein/Organisation: _________________________
Fax: 030/22 50 22 -21
Bildung im Behinderten-Sportverband Berlin e.V.
Ungehindert. Sportlich.
Fußball für Menschen mit geistiger Behinderung
Ungehindert sportlich – Fußball für Menschen mit geistiger Behinderung
LG-Nr.
Termin
Meldeschluss
Teilnahmegebühr
LE
B14-F31
Samstag, 15. November 2014 von 11 bis 17 Uhr
3. November 2014
48,– Euro
8
› Ziele, Methoden, Inhalte
Planung und Durchführung des Fußballtrainings, theoretische Erarbeitung von Trainingseinheiten,
praktische Trainingsarbeit.
› Zielgruppe
Übungsleiter und Trainer aus Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung
› Ort
Sportplatz des FC Internationale, Vorarlberger Damm 38, 12157 Berlin
› Verkehrsanbindung
S-Bahnhof Südkreuz
› Mitzubringen sind
Sportkleidung (Outdoor), Turnschuhe, Schreibunterlagen und Verpflegung
Bildung
Fußball
Anmeldung
unter Angabe aller Kontaktdaten und den Zulassungsvoraussetzungen an:
Behinderten-Sportverband Berlin
Hanns-Braun-Straße – Kursistenflügel, 14053 Berlin
Telefon 308 33 87-0, Fax 308 33 87-200I
E-Mail info@bsberlin.de
Internet www.bsberlin.de
Berliner Fußball-Verband e. V.
gegründet 1897
Mitglied im Deutschen Fußball-Bund e. V.
Berliner Fußball-Verband e. V.
●
Humboldtstraße 8 A
●
14193 Berlin
______________________________________________________________________________________________________________
Hausanschrift
An alle Vereine der Berliner Fußballfamilie,
Schiedsrichter-Lehrgemeinschaften,
Freizeitgruppen und Freunde des Verbandes
Berliner Fußball-Verband e. V.
Humboldtstraße 8 A
14193 Berlin
Berlin, den 7. Oktober 2014
Kontakt
Fritz Wutke
Telefon: (0 30) 89 69 94 - 38
Telefax: (0 30) 89 69 94 - 22
fritz.wutke@berlinerfv.de
—
www.berliner-fussball.de
18...,20..., nur nicht passen
EINLADUNG
Bankverbindung
Commerzbank AG
IBAN: DE73 1008 0000 0572
0102 00
BIC:
—
Der BFV lädt ein zu seinem traditionellen
Mannschafts-Preisskat
am Freitag, 07. November 2014
um 18.30 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr)
im Restaurant des TÜV in Tempelhof
Alboinstraße 56, 12103 Berlin
im 11. Stock über den Dächern von Berlin
Fahrverbindung: S-Bahn Südkreuz
Buslinie 106 bis Egelingzeile, Parkplätze vorhanden
—
Teilnehmen können:
alle BFV-Vereine,
Schiedsrichter-Lehrgemeinschaften und
Freizeitgruppen/Freunde des Verbandes
Eine Mannschaft besteht aus drei Spielern/innen
Startgebühr je Team: 45,- Euro
Wertvolle Preise warten auf die besten Teams
Anmeldungen bitte an die BFV-Geschäftsstelle:
Fritz Wutke, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin
Fax: (030) 896994 - 22, E-Mail: fritz.wutke@berlinerfv.de
Meldeschluss ist Dienstag, 04. November 2014
DRESDEFF100
Steuernummer
27 / 610 / 50590
Partner
Berliner Fußball - Verband e. V.
Fritz Wutke
Humboldtstraße 8 A
14193 Berlin
Fax: 030/ 89 69 94 – 22
fritz.wutke@berlinerfv.de
ANMELDUNG
Hiermit melden wir folgende Mannschaft
verbindlich zur Teilnahme am BFV-Mannschafts-Preisskat
am Freitag, 07. November 2014 ab 18.30 Uhr
Mannschaftsname: ________________________________________
Spieler/in:
Unterschrift:
1.
.............................................................
2.
.............................................................
3.
.............................................................
________________________________________
Vereins-/Firmenstempel
Meldeschluss ist am Dienstag, 04. November 2014
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
44
Dateigröße
1 533 KB
Tags
1/--Seiten
melden