close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Ausgabe 41/2014 - Hiltpoltstein

EinbettenHerunterladen
Ausgabe: 15. Oktober 2014
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
aufgrund einer erneuten Softwareinstallation hat das Bürgerbüro
am Dienstag, den 28.10.2014 ganztags geschlossen. Wir bitten um
Beachtung.
Hans-Jürgen Nekolla, erster Vorsitzender
Abwasserentsorgung zum Einzelanwesen,
die nicht an die öffentliche Kanalisation
angeschlossen werden
Seit 2002 sind Abwasseranlagen bei Anwesen, die nicht an die
öffentliche Kanalisation angeschlossen werden (Kleinkläranlagen),
nachzurüsten bzw. neu zu errichten, da die bisherigen Anlagen die
erforderliche Mindestanforderungen nicht mehr einhalten können
bzw. nicht mehr dem Stand der Technik entsprechen.
Für die Errichtung bzw. Nachrüstung der Kleinkläranlagen von
Anwesen, die vor dem 01.01.2002 einen Abwasseranfall hatten,
besteht die Möglichkeit einer staatlichen Förderung, wenn zu diesem
Zeitpunkt noch keine biologische Nachreinigung vorhanden war.
Das Förderverfahren nach der Förderrichtlinie 2010 läuft zum
31.12.2014 aus und wird nicht mehr verlängert.
Die Förderanträge müssen somit bis zum 15. Dezember 2014 in
der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg eingegangen sein, damit
diese für eine Förderung nach RZKKA berücksichtigt werden können.
Für die Inanspruchnahme der Förderung ist zu beachten, dass die
Kleinkläranlage schnellstmöglich errichtet und von einem anerkannten
privaten Sachverständigen abgenommen wird, da der Antrag rechtzeitig bei der Gemeinde zur Überprüfung eingegangen sein muss.
Alle Grundstückseigentümer, die noch kein Gutachten zur Errichtung einer ordnungsgemäßen Kleinkläranlage vorgelegt haben,
werden darauf hingewiesen, dass die umgehende Vorlage des
Gutachtens mit den Planunterlagen und einAntrag auf wasserrechtliche
Erlaubnis beim Landratsamt Forchheim erforderlich ist. Erst nach
Erteilung der wasserrechtlichen Erlaubnis beim Landratsamt Forchheim kann die Anlage eingebaut und durch den Sachverständigen
abgenommen werden.
Die ordnungsgemäße Eigenkontrolle sowie die fachgerechte
Wartung und die ordnungsgemäße Beseitigung festgestellter Mängel
sind alle zwei Jahre durch einem Sachverständigen der Wasserwirtschaft durchzuführen.Abdrucke der Bescheinigung sind dem Landratsamt Forchheim und der Gemeinde als Nachweis, dass alle Verpflichtungen erfüllt wurden und die Anlage den betrieblichen Anforderungen entspricht, vorzulegen.
Gräfenberg, den 10. Oktober 2014
gez. Hans-Jürgen Nekolla,
Erster Vorsitzender
Nr. 41
Liebe Gräfenberger Eltern,
wir möchten unseren Schulkindern einen sicheren Schulweg
ermöglichen. Dazu sind an der Kasberger Straße Schulweghelfer
(auch Schülerlotsen) nötig. Wer möchte uns helfen (Eltern, Großeltern
und andere Freiwillige), dass die Kinder sicher zur Schule kommen?
Dazu benötigen wir Sie eine Woche im Schuljahr für die Zeit von
725 Uhr bis 745 Uhr, um die Kinder sicher über die Kasberger Straße
zu begleiten. Bitte melden Sie sich im Sekretariat der Grundschule
(Tel. 09192 / 998848). Vielen Dank für Ihre Mithilfe!
Einweihung der Skaterbahn
Am Montag, dem 27.10.2014, wird um 1500 Uhr eine kleine
Einweihungsfeier der neuen Skaterbahn (Jahnstraße, neben dem ev.
Kindergarten) stattfinden. Im Rahmen des Ferienprogramms wurde
die Skaterbahn fertiggestellt. An alle Interessierten ergeht hierzu
herzliche Einladung!
Die Skater können die Möglichkeit nutzen, ihr Können zu zeigen.
Sollte es jedoch stark regnen, so wird die Veranstaltung ins Frühjahr
verlegt.
Herzlichen Glückwunsch
Zum 74. Geburtstag Herrn Albert Klenner, Egloffsteiner Str.
20, 91322 Gräfenberg, am 17.10.2014
Zum 75. Geburtstag Herrn Heinrich Leibner, Walkersbrunn
50, 91322 Gräfenberg, am 18.10.2014
Zum 90. Geburtstag Frau Inge Clev, Im Kirschgarten 8, 91322
Gräfenberg, am 20.10.2014
Zum 88. Geburtstag Frau Katharina Polster, Haidhof 7, 91322
Gräfenberg, am 20.10.2014
Zum 75. Geburtstag Herrn Johann März, Hohenschwärz 11,
91322 Gräfenberg, am 21.10.2014
Zum 75. Geburtstag Herrn Klaus Sander, Marktplatz 14, 91322
Gräfenberg, am 23.10.2014
Zum 75. Geburtstag Frau Uta Rauberger, Sollenberg 61, 91322
Gräfenberg, am 23.10.2014
Zum 70. Geburtstag Herrn Franz Daut, Sollenberg 9, 91322
Gräfenberg, am 23.10.2014
Gefunden wurde
1 MP3-Player am Sonntag, 05.10.2014
Die Fundgegenstände können abgeholt werden während der
üblichen Amtsstunden des BürgerBüros Montag bis Freitag jeweils
800 bis 1200 Uhr, Montag bis Mittwoch 1400 bis 1600 Uhr sowie
donnerstags 1400 bis 1800 Uhr bei der Verwaltungsgemeinschaft
Gräfenberg, Kirchplatz 8, 91322 Gräfenberg, Telefon 09192 / 7090.
Rattenbekämpfungsaktion in Hiltpoltstein
Am 20. und voraussichtlich noch am 21. Oktober 2014 wird
in der der Kanalisation in Hiltpoltstein eine Rattenbekämpfungsaktion
durchgeführt. Die Giftköder werden so ausgelegt, dass sie für Kinder
und Haustiere nicht zugänglich sind.
Wir bitten die Einwohner dennoch, in diesem Zeitraum Vorsicht
walten zu lassen. Verendete Ratten sollten nicht mit bloßen Händen
berührt werden und umgehend in der Restmülltonne „entsorgt“ werden.
Herzlichen Glückwunsch
Zum 79. Geburtstag Herrn Hans Häfner, Göring 7, 91355
Hiltpoltstein, am 17.10.2014
Zum 68. Geburtstag Herrn Lutz Bey, Felsenweg 4, 91355
Hiltpoltstein, am 18.10.2014
Zum 70. Geburtstag Frau Hannelore Vogel, Kemmathen 10, 91355
Hiltpoltstein, am 20.10.2014
Zum 76. Geburtstag Herrn Gerhard Heck, Alter Weiher 11, 91355
Hiltpoltstein, am 23.10.2014
WBV-Motorsägenkurse 2015
Grundkurse Modul A (1 und 2)
Freitag: 27.03.2015, 1400 - 2100 Uhr, Theorie und Maschinenpflege
Samstag: 28.03.2015, 800 - 1600 Uhr, Praxisteil
Freitag: 25.09.2015, 1400 - 2100 Uhr, Theorie und Maschinenpflege
Samstag: 26.09.2015, 800 - 1600 Uhr, Praxis
Treffpunkt: Gasthaus Mühlhäuser, Wannbach
Theorie und Maschinenpflege:
Unfallverhütung mit Fälltechnik sowie Filme. Maschinenpflege:
jeder Teilnehmer muss seine Motorsäge mitbringen sowie das dazugehörige Werkzeug.
Praxis:
Praktisches Arbeiten mit der Motorsäge im Wald. Umsetzen der
Unfallverhütungsvorschriften und Fälltechniken. Am Tag der Waldarbeit sind der Helm mit Gesichts- und Gehörschutz sowie Schnittschutzhose und Schnittschutzschuhe oder -stiefel der Schnittschutzklasse
1 mitzubringen und zu tragen. (Wenn Sie möchten, können Sie zur
Kontrolle Ihre Schnittschutzausrüstung zur Theorie mitbringen.)
Teilnahmegebühr (inkl. MWSt.)
90 EUR/Teilnehmer
Mitglieder / Gruppen ab 10 Personen
120 EUR/Teilnehmer Nichtmitglieder
WBV-Fortgeschrittenenkurse 2015
Problembaumfällung Modul B (3 und 4)
mit Seilwindenunterstützung
Samstag: 26.09.2015, 830 - 1600 Uhr
Treffpunkt: Gasthaus Mühlhäuser, Wannbach
Teilnahmegebühr (inkl. MWSt.)
60 EUR/Teilnehmer
Mitglieder / Gruppen ab 10 Personen
80 EUR/Teilnehmer
Nichtmitglieder
N E U Seilwindenlehrgang Modul C (6)
Samstag: 21.02.2015, 830 - 1400 Uhr
Samstag: 19.09.2015, 830 - 1400 Uhr
Treffpunkt: Gasthaus Mühlhäuser, Wannbach
Teilnahmegebühr (inkl. MWSt.)
40 EUR/Teilnehmer
Mitglieder / Gruppen ab 10 Personen
50 EUR/Teilnehmer
Nichtmitglieder
Bitte melden Sie sich in der Geschäftsstelle an (Tel. 09194 /
33463-70 oder jdambietz@wbvfs.de). Der Teilnahmebetrag ist
spätestens 14 Tage vor Kursbeginn auf das Konto der Waldbesitzervereinigung Fränkische Schweiz zu überweisen (WBV Fränkische
Schweiz - Konto: 6818005 - BLZ 76391000 – BIC: GENODEF1FOH,
IBAN: DE05763910000006818005, Volksbank Forchheim). Mit
der Überweisung sind Sie verbindlich angemeldet. Bei Rücktritt
vom Kurs ab einer Woche vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr einbehalten – sollte kein Ersatz gestellt werden.
AUFRUF
zur Haus- und Straßensammlung 2014
für unsere Kriegsgräber
vom 17. Oktober bis 2. November
Der Schwerpunkt der Arbeiten des Volksbundes liegt auch in
diesem Jahr bei der Suche nach den Vermissten und Toten des
Zweiten Weltkrieges in Osteuropa. Aber auch im Westen, Süden und
Norden Europas gibt es noch genügend zu tun. Gerade die Kriegsgräberstätten, die vor über 50 Jahren gebaut wurden, sind inzwischen
stark sanierungsbedürftig - die Arbeit muss auch da weitergehen.
Für seine Arbeit braucht der Volksbund dringend Geld. Viele Vorhaben müssen zurückgestellt werden, weil die Mittel fehlen. Bitte
helfen Sie uns auch in diesem Jahr mit lhrer Spende. Wir danken
lhnen dafür.
Pressemitteilung FAMILIENpass
FAMILIENpass des Kreisjugendringes Forchheim
liegt in der Auflage 2014/2015 vor
Ein Erfolgsmodell setzt sich durch! Der FAMILIENpass des KJR
Forchheim für Stadt und Landkreis Forchheim liegt in der bereits
5. Auflage vor und ist diesmal mit den Infoseiten einiger Gemeinden
und weiteren Gutscheinen noch umfangreicher.
Erhältlich ist der Pass mit Angeboten aus dem Landkreis Forchheim
und der näheren Umgebung in allen Städten, Märkten und Gemeinden
im Landkreis Forchheim, sowie bei einigen Partnern und dem KJR
für nur 5,00 €.
Nutzen können den Pass jeweils bis zu fünf Personen einer Familie.
D.h. zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder und Jugendliche unter
18 Jahren, wobei es unerheblich ist, ob Großeltern gemeinsam mit
ihren Enkelkindern im Pass eingetragen sind, oder Patchworkeltern
mit ihren Kindern oder … . Harz IV-Empfänger erhalten den Pass
im KJR Forchheim, in den Gemeinden und im Bürgerzentrum Forchheim Nord, gegen Vorlage ihres Bescheides kostenlos.
Mehr Infos finden sich auf der Homepage unter www.familienpassforchheim.de
Kreisjugendring Forchheim, Christian Kohlert, Löschwöhrdstr.
5, 91301 Forchheim; 09191 / 7388 44; www.kjr-forchheim.de;
christian.kohlert@kjr-forchheim.de
Sprechtag des VdK-Kreisverbandes Forchheim
im Oktober 2014
Der nächste Sprechtag des VdK-Kreisverbandes Forchheim findet
statt am Dienstag, dem 28. Oktober 2014, von 830 bis 1030 Uhr, im
Verwaltungsgebäude, Kirchplatz 8, 91322 Gräfenberg, im Erdgeschoss.
Zahnärztlicher Notdienst
www.notdienst-zahn.de
Bitte versuchen Sie, den Notdienst an Wochenenden und Feiertagen vorzugsweise zwischen 1000 und 1200 Uhr sowie zwischen 1800
und 1900 Uhr in Anspruch zu nehmen! An den angegebenen Tagen
sind die notdiensthabenden Ärzte von 000 - 2400 Uhr in Rufbereitschaft.
18./19.10.
Dr. Erich Kist
09191 / 32660
Hausen, Heroldsbacher Str. 1
Evang.-Luth. Dekanat Gräfenberg
www.dekanat-graefenberg.de
Sonntag, 19.10., 1000 Uhr: Männersonntag in St. Helena. Thema:
„Wunderbar gemacht – Männer Körper Leben“
1030 Uhr: Das Bibelmobil macht Station auf dem Gräfenberger
Marktplatz
1500 Uhr: Das Bibelmobil macht Station in Igensdorf beim
Gemeindehaus
Montag, 20.10., 1930 Uhr: Ökumenische Bibelwoche zum Thema:
Männer der Bibel, „Mein Name ist Josef“ mit Pfarrer Starke und
Kirchenchor in der Kreuzkirche Hüttenbach
Mittwoch, 22.10., 1930 Uhr: Ökumenische Bibelwoche zum
Thema: Männer der Bibel, „Mein Name ist Hiob“ mit Pfarrer Starke
und Nova Cantica in der Kreuzkirche Hüttenbach
Freitag, 24.10., 1930 Uhr: Ökumenische Bibelwoche zum Thema:
Männer der Bibel, „Mein Name ist Elia“ mit Pfarrer Starke und
Posaunenchor in der Kreuzkirche Hüttenbach
Dienstag, 21.10., 1800 Uhr: Jugendtreff im Jugendheim Kappel
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gräfenberg
www.dekanat-graefenberg.de
17.10 1800 Uhr Still werden vor Gott in einer
lauten Welt. In der Kirche
Sonntag,
19.10. 930 Uhr Gottesdienst
Dienstag,
21.10. 1530 Uhr Kindergruppe 1. u. 2. Klasse
Mittwoch,
22.10. 1630 Uhr Präparandenunterricht Jungen
1730 Uhr Präparandenunterricht
Mädchen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde und Dekanat Gräfenberg
Freitag,
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Thuisbrunn
Mittwoch, 15.10.14 1900 Uhr Jungbläser in der Schulscheune
Donnerstag, 16.10.14 1700 Uhr Jungschar in der Schulscheune
2000 Uhr Posaunenchor in der
Schulscheune
Sonntag,
19.10.14 1015 Uhr Kindergottesdienst in der
Schulscheune
00
18 Uhr Film-Gottesdienst in der Alten
Schule mit anschließendem
Beisammensein
Montag,
20.10.14 1530 Uhr Krabbelgruppe in der
Kinderkrippe
1930 Uhr Gemeindetreff „Rund ums
Wort“ bei Fam. Thäter in
Höfles 6
Dienstag,
21.10.14 1930 Uhr Kirchenchor in der Alten
Schule
Mittwoch, 22.10.14 1900 Uhr Jungbläser in der Schulscheune
Dank an alle Ernte-Gaben-Geber, den Sammlern und Eltern
die gefahren sind und geschmückt haben
Dank Ihrer Sachspenden konnte wieder ein reichhaltiger ErntedankAltar in unserer Katharinenkirche eindrucksvoll zeigen: Gott hat uns
wieder wunderbar und großzügig versorgt durch vielerlei Früchte
auf Feldern und in Gärten! Danken wir ihm doch täglich mit Tischgebeten wie: „Jedes Tierlein hat sein Essen, jedes Blümlein trinkt
von dir, hast auch unser nicht vergessen, lieber Gott, wir danken dir.
Amen.“
Gemeinde-Tagesausflug nach Wetzlar am Samstag, 18.10.14
Die alte ReichsstadtWetzlarmit barockerHospitalkirche (mit Führung),
Reichsburg Kalsmunt, spätgotischen Dom, mittelalterl. Marktplätzen,
erstem Reichskammergericht… und freier Zeit/ Einkehr-Möglichkeit
steht auf dem Programm der Tagesfahrt unserer Kirchengemeinde, offen
auch für weitere Interessenten. Ab 1430 Uhr: Besuchertag bei ERFMedien im Funkhaus am Berliner Ring mit Programm, Führung, Kaffee
& Begegnung… Heimfahrt mit Brotzeit-Pause am Bus. Kostenbeitrag
für Busfahrt, Führungen und Brotzeit pro Person € 20. Bus-Abfahrten
(Schmetterling, FO-CM…): 600 Uhr Hohenschwärz – 605 UhrThuisbrunn
– 610 Uhr Haidhof – 630 Uhr FO-St. Johannis. Infos/ Anmeldung im
Pfarramt und bei Pfr. Martin Kühn (Tel. 09543 / 443824).
"Fest für das Leben" am Hugenottenplatz in Erlangen
Für eine "Kultur des Lebens und der Liebe" veranstaltet der Unterstützerkreis "Freunde für das Leben in Franken" am Samstag, 25.
Oktober 2014, ein "Fest für das Leben" von 1030 bis 1300 Uhr auf
dem Hugenottenplatz in Erlangen. Christen aus der Region wollen
ein Zeichen für das Leben setzen, das Gespräch mit Zuhörern suchen
und Informationsmaterial anbieten. Die Aktion "1000 Kinderschuhe"
demonstriert anschaulich die Anzahl der Ungeborenen, die monatlich
in Bayern nicht das Licht der Welt erblicken dürfen. Ein Schweigemarsch führt gegen 1315 Uhr durch die Erlanger Fußgängerzone. In
der Neustädter Kirche beschließt ein ökumenischer Gottesdienst den
Aktionstag um 1400 Uhr (Infos: www.fuerdasleben.org und bei Pfr.
Martin Kühn)
Weinfahrt nach Sommerach - Pfarrer Lauerbach lädt ein am
Sonntag, 26. Oktober auf die Weininsel Sommerach: Spaziergänge zu
historischem Ortskern, Mainauen und Turm, Vinothek-Führungen…
und Einkehr im Gasthof Weißes Lamm…Busabfahr 1200 Uhr
Hohenschwärz – 1205 Uhr Thuisbrunn – 1210 Uhr Haidhof. Kosten €
10-12 (je nach Beteiligung, Mittags-Brotzeit im Bus).
Pfarramt Thuisbrunn, Tel. 09197 / 697713
für Sie im Dienst: Pfarrer.Martin.Kuehn@web.de,
Tel./Fax 09543 / 44382-4/-5
Kirchengemeinde Hiltpoltstein
Donnerstag, 16.10.14 1200 Uhr „Hiltpoltsteiner Mittagsrunde“
Herzliche Einladung an alle Schulkinder von der 1. - 6. Klasse
zu den Kinderbibeltagen vom Freitag, 17. Oktober 1500 – 1800
Uhr, Samstag, 18. Oktober von 1000 – 1500 Uhr im Gemeindehaus.
König David wird uns während der Tage begleiten.
Sonntag, 19.10.14, 930 Uhr: Familiengottesdienst zu den Kinderbibeltagen
1030 Uhr bis 1300 Uhr Bibelmobil in Gräfenberg und von1500
Uhr bis 1800 Uhr Bibelmobil in Igensdorf
Ein Vorhinweis: Dienstag, 04.11.2014
1930 Uhr Vortrag „Aus der Geschichte der Kirchengemeinde
Hiltpoltstein“. Pfarrer Bernhard Schneider hat in den letzten Jahren
ausführlich zur Geschichte des Dekanates Gräfenberg und seiner
Kirchengemeinden geforscht. Sein Buch über das Dekanat Gräfenberg
wird wohl im Advent erscheinen. Gerne wird er auch über unsere
Gemeinde, ihre Geschichte und Geschick erzählen. Wir laden herzlich
zu einem historischen Abend ins Gemeindehaus ein.
Pfarramt Hiltpoltstein
09192/9918945; www.hiltpoltstein-evangelisch.de
Kath. Pfarramt Weißenohe
www.st-bonifatius-weissenohe.de
Sonntags-Gottesdienst in Weißenohe: samstags (14-tägig) um 1900
Uhr und sonntags um 1000 Uhr. Gräfenberg, sonntags um 830 Uhr
Mutter-Kind-Gruppe (Pfarrheim): Information bei Frau Karin
Burkhardt, Tel. 09192 / 994440. Kirchenchorprobe (Pfarrheim):
mittwochs um 1930 Uhr. ökum. Mittagstisch (Sitzungssaal): donnerstags
1200 Uhr (Kontakt Familie Hammerich Tel. 09192 / 8573)
Freitag,
17.10. 1600 Uhr Senioren- u. Pflegeheim St.
Michael: Gottesdienst
1800-1900 Uhr ev. Kirche Gräfenberg: stille
Stunde
Samstag,
18.10. 1900 Uhr Eckenhaid: Vorabendmesse
Sonntag,
19.10. 830 Uhr Gräfenberg: Eucharistiefeier
1000 Uhr Eucharistiefeier
1700 Uhr Lillinger Kapelle: Rosenkranz
RAINDROPS-Konzert am Samstag, 8. November um 1900
Uhr in der kath.Kirche in Forth. Karten Vorverkauf in den Pfarrbüros
Weißenohe und Forth
VORANZEIGE - GESPRÄCHSABENDE mit PfarrerAndreas
Hornung über die Enzyklika „Evangelii gaudium“ jeweils 1900 Uhr
am 30. Oktober in Forth / 20. November in Eckenhaid / 11. Dezember
in Weißenohe. Herzliche Einladung an alle, die gerne über diese
frohe Botschaft unseres Papstes Franziskus diskutieren.
gez. Andreas Hornung, Pfarrer
Seniorenklub Gräfenberg
Unsere Herbstfahrt am Donnerstag, den 23. Oktober 2014
führt uns nach Colmberg inmitten des Naturparkes Frankenhöhe.
Zum Mittagessen sind wir im Gasthaus Schwarzen Adler. Dort
gibt es Karpfen und andere Speisen. Anschließend fahren wir weiter
nach Schillingsfürst und besichtigen um 1430 Uhr das Schloß. Danach
ist im Schloßcafe für uns reserviert mit Kaffee und Kuchen. Gegen
1700 Uhr ist die Rückfahrt nach Gräfenberg geplant.
Abfahrt: 1000 Uhr Thuisbrnn, 1005 Uhr Hohenschwärz, 1010 Uhr
Gräfenberg (Brehmer), 1015 Uhr Weißenohe (Linde), 1020 Uhr
Igensdorf (B2-Bahnhof).
Fahrtkosten mit Eintritt Schloßführung 20,-- Euro. Dazu sind alle
Seniorinnen und Senioren aus Gräfenberg, Weißenohe und Umgebung
herzlich eingeladen. Wir freuen uns über viele Teilnehmer.Anmeldungen
bei Frau Dorn, 09192 / 1810 oder Frau Neuß, 09192 / 1665.
Die Vorstandschaft
Einladung zum Weinfest der Vereine
Die gesamte Bevölkerung ist herzlich eingeladen zum Weinfest
der Vereine am Samstag 18.10.2014 in der Grundschulturnhalle
Gräfenberg. Der TSV Gräfenberg und die Freiwillige Feuerwehr
Gräfenberg freuen sich mit Ihnen ein paar schöne Stunden zu
verbringen.
Der „Walberla Express“ spielt zum Tanz und sorgt für gute Unterhaltung. Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt.
Einlass ist ab 1930 Uhr, Beginn ist um 2030 Uhr. Es werden Kontrollen
nach dem Jugendschutzgesetz durchgeführt.
Auf Ihr Kommen freuen sich die Vereine
Arbeitsdienste zum Weinfest
Aufbau: Freitag ab 1600 Uhr und Samstag ab 900 Uhr.
Abbau: Sonntag ab 900 Uhr
Wir bitten um zahlreiche Beteiligung am Auf- und Abbau
Die Vorstandschaften
Freiwillige Feuerwehr Gräfenberg
Arbeitseinteilung Weinfest
Kulturverein Wirnt- von Gräfenberg
Verehrte Leser/innen,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Mundart-Rätsel, Hier die Auflösung von der letzten Ausgabe:
Die roten reifen Früchte der Heckenrose, nennen wir „Hejifm“. Die
daraus gewonnene Marmelade, (Hejifmmark) kommt in jeden guten
Krapfen.
Der neue Ratebegriff: „Bleedschler“. Die Auflösung wie üblich
in der nächsten Ausgabe.
www.wirnt-kulturverein.de
Konrad Kunzmann, Mundart
Gartenbau-Verein Gräfenberg
Pflanzentauschbörse 2014
Die alljährliche Tauschbörse für Gartenpflanzen aller Art findet
statt am Samstag, dem 18.10.2014, in der Zeit von 1400 bis 1600
Uhr vor dem Historischen Rathaus.
Alle Gartenfreunde, die Pflanzen übrig haben, sind hierzu herzlichst
eingeladen. Auch wer keine Pflanzen abzugeben hat, aber welche
erwerben möchte, kann dies gegen eine kleine Spende gerne tun!
Für das leibliche Wohl sorgen wie immer unsere Mitglieder mit
frischem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen! Über zahlreichen
Besuch würden wir uns sehr freuen.
Die Vorstandschaft
Rechtlergemeinschaft Thuisbrunn
Für den Aufbau am Freitag 17.10.2014 ab 1600 Uhr und Samstag
18.10.2014 ab 900 Uhr sowie zum Abbau am Sonntag 19.10.2014
ab 900 Uhr bitten wir alle Vereinsmitglieder um Tatkräftig Unterstützung.
Die Vorstandschaft
Für die kommende Herbst und Winterzeit besteht wieder die
Möglichkeit für die Mitglieder der Rechtlergemeinschaft Thuisbrunn
Brennholz zu machen. Interessierte Selbstwerber können sich
diesbezüglich beim Vorstand Leonhard Hofmann unter folgender
Telefonnummer melden: 09197 / 743 oder 0173 / 5717423.
Die Vorstandschaft
Kampfkunstschule Gräfenberg eV
Freiwillige Feuerwehr Walkersbrunn
Kein Training am Freitag, 17. Oktober
Dienstplan
Wegen des Aufbaus für das Weinfest muss das Training am
Freitag, 17. Oktober, leider entfallen.
Gürtelprüfungen
Die Gürtelprüfung findet beim Training am Freitag, 24. Oktober
in der Grundschulturnhalle statt. Alle Termine/Infos auch in der
Dojo-Post.
Eure Trainer
Übung der Gruppe 3 am Sonntag, dem 19.10.2014, 830 Uhr
am Feuerwehrhaus
Der Kommandant
GEWERBEVEREIN
GRÄFENBERG u. Umgebung
lädt alle Mitglieder ein zum HERBST - STAMMTISCH
am Dienstag, 28. Oktober, 1900 Uhr Gasthaus Brehmer, Lindenbräu Gräfenberg.
Die Vorstandschaft
Böhmisches Herbstfest der
Blasmusik Frankonia Gräfenberg
Wir laden recht herzlich zu unserem Herbstfest am Freitag,
24.10.2014, um 1930 Uhr in der Frankoniahalle Gräfenberg ein.
Wir spielen für alle Freunde der böhmischen Musik unsere
schönsten und besten böhmischen Melodien von Ernst Mosch, den
Scherzachtalern, uvm. Natürlich spielen wir auch ganz neue Titel,
die wir für Sie extra einstudiert haben.
Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei! Einlaß
ist ab 1900 Uhr.
Auf ihr Kommen freuen sich alle Musikanten
der Blasmusik Frankonia Gräfenberg
FSV Hiltpoltstein e.v.
Fränkischer Singabend
Der FSV Hiltpoltstein veranstaltet zum 3. mal die Hiltpoltsteiner
Singerei. Das ist ein öffentliches Singen für jedermann am Samstag,
den 25. Oktober 2014 bei den Schützen im Mehrzweckgebäude
in Hiltpoltstein. Beginn ist um 1930 Uhr.
Die Singleitung hat Vitus Kramer aus Zentbechhofen, der seit
2007 solche Singabende veranstaltet. Essen und Trinken serviert der
Schützenverein. Bei Fragen und Anregungen steht Ihnen gerne
Hermann Kellner Tel. 09192 / 8454 zur Verfügung. Der Eintritt ist
frei. Spenden werden gerne angenommen.
Jeder, der gerne in gemütlicher Runde alte Lieder singen, oder
neue dazu lernen möchte, ist dazu herlich eingeladen.
Auf eure Stimme freut sich der FSV Hiltpoltstein
FSV Hiltpoltstein e.V.
GEOCACHING für Anfänger
Der Fränkische Schweiz Verein Hiltpoltstein lädt alle Interessierten
ein, sich an der modernen Schatzsuche zu beteiligen. Sucht und
findet die Verstecke rund um Hiltpoltstein.
Außer Wanderkleidung und Spürnase wird nichts benötigt, wer
will kann sich auch aktiv mit seinen Smartphone oder GPS Gerät
beteiligen. Diesmal gibt es wieder etwas NEUES zu entdecken. Die
Tour findet am Samstag den 25. Oktober 2014 statt von 1300 Uhr
– 1600 Uhr. Treffpunkt: Spörlhaus, am Schloßhof 1. Einfach vorbei
kommen.
Die Vorstandschaft
Schützengesellschaft 1893 Hiltpoltstein e.V.
Einladung zur Königsproklamation
mit Bekanntgabe der Gewinner
beim Bürger- und Vereinsschießen
Am Samstag, den 18.Oktober um 1900 Uhr laden wir alle
Mitglieder und Freunde der SG Hiltpoltstein zur Königsproklamation
ein. Gleichzeitig werden die Gewinner des Bürger- und Vereinsschießens bekannt gegeben. Wir treffen uns ab 1900 Uhr zu einem
leckeren Abendessen mit der anschließenden Bekanntgabe, wer
unseren Verein in der Saison 2014/15 als Königin und König und
als Jugendkönig würdevoll vertreten darf. Außerdem werden die
Gewinner der Meisterpokale, sowie verschiedener Geburtstagspokale
gekürt. Es erwartete uns also ein spannender Abend in gemütlicher
Runde.
Wir freuen uns auf euer Kommen
Die Vorstandschaft der SG Hiltpoltstein
Wildfrucht-Seminar
Das Erscheinen ist für alle aktiven Mitglieder Pflicht. Bei Verhinderung bitten wir, sich beim Gruppenführer abzumelden. Im Anschluss ist ein gemütliches Beisammensein mit einer Brotzeit geplant.
Kommandant und Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr Weißenohe
www.feuerwehr-weissenohe.de
Übungsplan
Übung der Gruppe 2 am Samstag, dem 18. Oktober 2014
um 1700 Uhr.
Der Kommandant
Der Kindergarten St. Georg in Igensdorf
erinnert an seinen Second-Hand-Basar
„Alles rund ums Kind“
mit Verkauf von Kaffee und Kuchen am Samstag, 18. Oktober
von 1400 – 1600 Uhr in der Grundschule in Igensdorf.
OGV Hiltpoltstein
Wie schmeckt Hagebutte, Haferschlehe, Eberesche, Weißdorn,
Speierling, Mispel oder Kornelkirsche? Was kann ich daraus Schmackhaftes zubereiten ?
Es werden die Wildfrüchte und deren Verwendung in der Küche
besprochen und durch Kräuterpädagogin Christa Heinze vorgestellt.
Die Heilpraktikerin Katharina Jaworska erklärt die Heilwirkung.
Der Kreisfachberater i. R. Tobias Vogel spricht über Schnitt und Veredelung von Wildobst im Hausgarten. Bei Heidi Brehmer-Knauer
gibt es noch wissenswertes über die Verarbeitung der Früchte in der
Brennerei. Das Seminar wird abgerundet mit Köstlichkeiten aus der
Brennerei und der wilden Küche.
Treffpunkt sind die Obstbau-Versuchsanlagen in Hiltpoltstein
Samstag, 18.10.2014 von 1330 bis ca. 1630 Uhr
Kosten: Erwachsene 25 € Kinder 10 €
Anmeldung bis 16.10. bei: Kräuterpädagogin Christa Heinze
Schossaritz 30, 91355 Hiltpoltstein, Tel.09245 / 578
Die Vorstandschaft
MGV Weißenohe
Busreise nach Zeilitzheim am 18. Oktober 2014
Wir möchten nochmals an die Abfahrtszeit um 1230 Uhr an
der Dorflinde erinnern. Die Rückfahrt ist für ca. 2200 Uhr geplant.
Der Vorstand
SpVgg Weißenohe - Tischtennis
+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++
NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++NEU+++
Die Tischtennis Kinder- und Jugendabteilung der SpVgg
Weißenohe bietet ab sofort wieder ein Training für Kinder ab der 1.
Klasse an.
Unser Training findet immer dienstags von 1700 Uhr bis 1800
Uhr in der Turnhalle in Weißenohe statt.
Wenn Du also Lust hast, Tischtennis zu spielen, dann laden
wir Dich herzlich ein, zum „Schnuppern“ vorbei zu kommen.
Mitbringen solltest Du gute Laune, Sportklamotten, Turnschuhe
und einen Tischtennisschläger. Falls Du vorab schon Fragen hast,
kannst Du uns unter folgenden Nummern erreichen: Marina
Laufer 0151 / 10711363, Laura Polster 0176 / 30727574.
Wir freuen uns auf Dich!!!
Freiwillige Feuerwehr Weißenohe
www.feuerwehr-weissenohe.de
Aktivenversammlung 2014
Am Freitag, dem 24. Oktober 2014, findet um 1930 Uhr im
Schulungsraum eine Versammlung der aktiven Wehr statt. Hier soll
noch einmal auf das Jahr 2014 im aktiven Bereich der Wehr zurückgeblickt werden.
TSV Gräfenberg 09
Unsere 1. Mannschaft spielt am Samstag 18.10.2014 zuhause
gegen SpVgg Sittenbachtal Anstoß 1600 Uhr.
Unsere 2. Mannschaft spielt am Samstag 18.10.2014 zuhause
gegen SV Wolfsberg 2. Anstoß 1400 Uhr.
FC Thuisbrunn
Am Sonntag, dem 19. Oktober 2014, ist unsere Reserve beim
TSV Geschwand 2 zu Gast, Spielbeginn 1315 Uhr; die Erste
Mannschaft spielt beim SV Plech, Anstoß ist dort um 1500 Uhr. Wir
freuen uns auf die Unterstützung unserer treuen Anhänger!
Hiltpoltsteiner SV
- Fußball/Tischtennis In dieser Woche finden folgende Spiele statt:
Mi, 15.10. 1800 Uhr: TSC Bärnfels - HSV D
Fr, 17.10. 1830 Uhr: HSV A - TSV Ebermannstadt
Sa, 18.10. 1400 Uhr: SpVgg Hüttenb-Simmelsdorf - HSV D
Sa, 18.10. 1600 Uhr: TSC Bärnfels - HSV B(w)
So, 19.10. 1030 Uhr: SG Pretzf/Leut/Schlaif/Kircher. II - HSV C
So, 19.10. 1315 Uhr: FC Betzenstein II - HSV II
So, 19.10. 1500 Uhr: FC Betzenstein - HSV I
Tischtennis
Do, 16.10. 2000 Uhr: SC Markt Heiligenstadt - HSV I
Fr, 17.10. 2000 Uhr: DJK SpVgg Effeltrich VI - HSV II
Mo, 20.10. 2000 Uhr: HSV II - SpVgg Weißenohe
Herausgeber:
Verantwortlich für den Inhalt,
amtlicher Teil:
Verantwortlich für den Inhalt,
Anzeigen-Teil:
Gestaltung:
Kontakt:
Redaktionsschluss:
Druck:
Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg
Erster Bgm. Hans-Jürgen Nekolla, Vorsitzender
der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg
DESTYNY Service, Fr. Carina Mößner;
Tel. 09192 / 9916-90, Fax 09192 / 9916-91
DESTYNY Service, info@destyny.de
Telefon 09192 / 7090, Fax 09192 / 70975,
E-Mail amtsblatt@graefenberg.de
jeweils Freitag, 1100 Uhr
SchmittDruck Medienproduktion,
Hutweide 2, 91077 Großenbuch
Nachdruck - auch in Teilen - nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion!
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.
Der Herausgeber behält sich vor, Bekanntmachungen und Artikel zu kürzen.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
27
Dateigröße
694 KB
Tags
1/--Seiten
melden