close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Donnerstagsbrief 2014/15-04 - Waldorfschule Nürtingen: Rudolf

EinbettenHerunterladen
Donnerstagsbrief, 16. Oktober 2014 / 4
Veranstaltungen
Monatsfeier
Samstag, 18. Oktober 2014, 10 Uhr
Saalbau, Großer Saal
Monatsfeiern gewähren Einblicke in die pädagogische Arbeit. Künstlerische Elemente aus einem breiten
Spektrum der Unterrichtsfächer wie Orchester, Eurythmie, Rezitation, Schauspiel, Gesang usw. werden zur
Aufführung gebracht. Monatsfeiern sind Bestandteil des methodischen Konzepts der Waldorfpädagogik.
Mittagessen nach der Monatsfeier
Liebe Schulgemeinschaft,
im Anschluss an die Monatsfeier am 18. Oktober 2014 lädt die Klasse 7L Sie alle ganz herzlich zum
Mittagessen in die Schulküche ein. Kommen und genießen Sie unseren
russischen Hackfleischtopf,
welchen es natürlich auch in
vegetarischer Variante,
jeweils mit grünem Salat gibt.
Zum Nachtisch verwöhnen wir Sie dann mit
leckerem Apfelkuchen.
Auf Ihr Kommen freut sich die Klasse 7L!
Stall-Einweihung
Samstag, 18. Oktober 2014, 13 Uhr
Liebe Schulgemeinschaft,
es ist soweit: Der Stall für unsere drei Schafe Lilli, Luzl und Blitt und die Eseldamen Emily und Elfi ist
fertig! Und dies wollen wir gemeinsam mit Ihnen allen feiern.
Nach der Monatsfeier werden wir Eselreiten, Schafestreicheln und Futtertütchen anbieten, um dann gegen
13.00 Uhr mit „Pauken und Trompeten“ in den neuen Stall einzuziehen und zu erleben, wie die Tiere diesen
für sich entdecken.
Sie alle sind herzlich eingeladen, diesem Schauspiel beizuwohnen und sich über das Tierprojekt als Ganzes
zu informieren.
Viele Helfer haben den Prozess bis hierhin tatkräftig unterstützt - ein herzliches Dankschön an Sie alle!
Viele Helfer werden wir auch in Zukunft für die Tierversorgung brauchen – herzlich willkommen!
Feiern Sie mit uns – wir freuen uns auf Sie!
Für das Tierprojekt: Susanne Holz
Schulrat
Donnerstag, 23.Oktober 2014, 20 Uhr
Saalbau, Musiksaal OG
Liebe Eltern und Mitarbeiter in Kindergarten und Schule, liebe Mitglieder und Freunde des Schulvereins!
Der Schulrat trifft sich in diesem Schuljahr zum ersten Mal.
Einige unserer neuen Mitarbeiter stellen sich vor. Neben Berichten aus den Gremien der Schule und des
Kindergartens stehen auf dem Programm: Beginn und Handhabung der in der MV verabschiedeten Eigenleistungen, die Behandlung der Frage „Brauchen wir weitere Ansprechpartner, brauchen wir Vertrauenseltern?“ und anderes mehr. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch!
Sie erreichen den Schulrat mit Ihren Fragen und Wünschen, aber auch mit Anregungen:
schulrat@waldorfschule-nuertingen.de
Termine für den Schulrat sind: donnerstags, 20 Uhr,
am 23.10., 27.11., 15.1., 12.3., 23.4., 18.6.
Für den Vorbereitungskreis: Klaus Plantikow
1
Musical der Theater-AG:
Eine ist nicht genug! Wiener Blut (Nach der Operette Wiener Blut von Johann Strauß)
Freitag und Samstag, 24. und 25. Oktober 2014, 20 Uhr
Saalbau, Großer Saal
Wir, die Musical-Gruppe der Rudolf Steiner Schule Nürtingen, laden Sie/Euch ganz herzlich zu unserem
Musical „Eine ist nicht genug! Wiener Blut“ am 24./ 25. Oktober 2014 um 20 Uhr im Großen Saal ein.
Die gewöhnliche Operette haben wir zu unserer eigenen Musical-Version verwandelt und mit pfiffigen
Tänzen und modernen Liedern versehen, was das Stück allerdings erst für die Schüler ab der siebten Klasse
interessant und verständlich macht.
Inhalt:
Graf Balduin steckt in einer Ehekrise mit seiner Frau, der Gräfin Gabriele. Auf Grund der Krise vergnügt
sich der Graf mit zwei Frauen gleichzeitig. Einerseits mit der begehrenswerten Tänzerin Franzi Cagliari und
andererseits mit Pepi, der Liierten seines Butlers Josef. Der Butler steht seinem Grafen mit Rat und Tat zur
Seite, wenn es um seine Liebschaften geht. Was er dabei allerdings nicht weiß ist, dass es sich bei einer der
beiden um seine Geliebte handelt. Als sich dann auch noch zu guter Letzt der Minister für eine der beiden
Geliebten des Grafen interessiert, scheint das Ganze ein böses Ende zu nehmen.
Ob der Graf es schaffen wird seine Liebschaften geheim zu halten und wer am Ende glücklich wird und wer
nicht, das erwartet Sie/Euch bei unsere Aufführung.
Die Musical-Gruppe
Eine ist nicht genug! Wiener Blut
Liebe Schulgemeinschaft,
für die beiden Aufführungsabende von „Wiener Blut„ würden wir uns über eine Essensspende
(„Fingerfood“) oder Hilfe bei der Bewirtung in der Pause sehr freuen.
Eine Mithilfe kann für die Arbeitsstunden angerechnet werden.
Die Spenden kommen der Musical-AG zugute. Wir freuen uns über Rückmeldungen an:
c.fischer@waldorfschule-nuertingen.de
Vielen Dank im Voraus!
Für das Catering-Team: Iso Kühfuß und Corinna Fischer
Aus der Kernzeit
Am 17. Oktober um 17.00 Uhr treffen sich Helfer, die den Bauwagen, sowie den Untergrund bzw. den Stellplatz des Bauwagens richten wollen, zur ersten Besprechung in der Kernzeit .
Jeder der noch mithelfen kann ist herzlich eingeladen dazu zu kommen oder sich für spätere Hilfe bei uns zu
melden.
Für die Kernzeit: Dorothee Hauser, Tel. 07022 56238
Martinimarkt- Martinimarkt - Martinimarkt
Der Martinimarkt rückt immer näher, alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Bitte beachten Sie unbedingt die Aufrufe der Standverantwortlichen und helfen Sie ihnen, wo immer es
geht und es für Sie möglich ist.
Beachten Sie bitte auch das beigefügte Rücklaufblatt. Wir bitten um Rückgabe dieses Aufrufes bis
spätestens Montag, den 10. November 2014 an den Klassenlehrer/Tutor bzw. an das Sekretariat. Sie
können sich auch gerne telefonisch bei uns melden.
Flyer und Plakate
Der neue Flyer, die Visitenkärtchen und Plakate für den kommenden Martinimarkt sind ab sofort im
Schulbüro bei Frau Rößler zur Abholung bereit. Wir möchten Sie bitten, reichlich von dieser Möglichkeit
Gebrauch zu machen und sich die benötigten Exemplare selbst abzuholen bzw. von Ihren Kindern
mitbringen zu lassen. Sicher haben Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis oder auch in den örtlichen
2
Geschäften die Möglichkeit, Flyer und/oder Visitenkarten für den Martinimarkt zu verteilen bzw. auszulegen
und/oder Plakate aufzuhängen.
Das neue Martinimarkt-Heft ist da.
Um Ihnen einen Überblick über die Arbeitsgruppen und die Standvielfalt unseres Martinimarktes zu
geben, haben wir ein Heft zusammengestellt, in dem sowohl einige der Gruppen vorgestellt werden als auch
ein Überblick über die Klassenaktivitäten und die Stände gegeben wird.
Die neue Auflage dieses Heftes liegt ab sofort im Schulbüro aus. Schauen Sie rein, lassen Sie sich
inspirieren. Gerne geben Ihnen auch die Ansprechpartner Auskunft.
Es grüßen Sie herzlich - als Ansprechpartner für den Martinimarkt - im Namen des
Fördervereins für ein freies Schulwesen Nürtingen e.V.
Beate Schneucker
Sonja Waidelich
Gundula HahnBärbel Maisch
- Kollegium Keuler
- Kollegium Stefanie Turcanasu-Guben
Folke Wittmann
Karsten Maushardt
(Finanz- u.
Vereinspflege)
Kerzenverkauf am Martinimarkt
Wir suchen händeringend einen Menschen oder eine Familie, der/die den Kerzenstand am Martinimarkt
übernimmt. Es handelt sich hierbei um den Verkauf der zugekauften Kerzen von den Karl Schubert
Werkstätten. Der Aufwand beschränkt sich nur auf den Martinimarkt, d.h. Aufbau des Standes am Freitag,
Verkauf am Martinimarkt sowie Abbau des Standes.
Haben Sie Fragen hierzu? Scheuen Sie sich nicht - melden Sie sich einfach bei einem unserer
Ansprechpartner, wir freuen uns über jede Rückmeldung.
Der Förderverein für ein freies Schulwesen Nürtingen e.V.
Türkränze und grüne Kränze
Samstag, 8. November 2014,
Gewächshaus
Am Samstag, den 8. November 2014, sind alle herzlich eingeladen, unsere Türkränze und grüne Kränze für
den Martinimarkt zu binden.
Wir treffen uns ab 9:00 Uhr in den Gewächshäusern im Schulgarten bis ca. 18 Uhr.
Grünes Material, Buchs und Koniferen sind vorhanden. Beeren, Hortensienblüten, Fruchtstände von Blüten
und kleine Zapfen dürfen gerne mitgebracht werden. Jeder darf dazukommen und gehen wie er möchte.
Niemand braucht Vorkenntnisse! Ich freue mich auf viele helfende Hände.
Birgit Weiß
Aus dem Schulleben
Liebe Schulgemeinschaft,
am Freitag, den 21. und Samstag, den 22. November 2014 wird die diesjährige Mitgliederversammlung
des Bundes der freien Waldorfschulen an unserer Nürtinger Schule stattfinden.
250 Gäste aus ganz Deutschland werden erwartet und wollen betreut und verköstigt sein. Wir als Kollegium
haben uns dieser Aufgabe gestellt und bauen auf Ihre Unterstützung.
Eine Woche nach dem Martinimarkt - und doch brauchen wir wieder Kuchen- und Salatspenden, um unseren
Gästen, die aus ganz Deutschland anreisen, Leckereien zum Kaffee und den warmen Hauptgerichten
anbieten zu können. Die Betreuung der Schüler findet gemäß des Stundenplans statt. Kernzeit kann leider
keine stattfinden.
Dies als kleiner Vorblick - genauere Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit über den Klassenlehrer
bzw. die Tutoren.
Für das Kollegium: Susanne Holz
3
Aus der Verwaltung
Beiträge
Liebe Schulgemeinschaft,
im Trubel des Schuljahresendes wurde leider vergessen, die geplante Beitragserhöhung in Höhe von 1,5 %
für den Augustbeitrag einzupflegen.
Daher wurden die Schul-, Kindergarten- und Kleinkindgruppenbeiträge für August ohne Erhöhung
eingezogen. Wir haben die geplante Erhöhung ab September vorgenommen und den Differenzbetrag werden
wir voraussichtlich im November einziehen.
Zusätzlich wurden, auf Grund technischer Probleme beim Septembereinzug, Forderungen aus bestehenden
Beitragsvereinbarungen nicht eingezogen. Diese wurden bereits größtenteils mit dem Oktoberbeitrag
eingelöst. Wir sind dabei, alle Konten zu prüfen und werden etwaige Forderungen oder Überzahlungen
ebenfalls im November ausgleichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Buchhaltung,
Frau Fischer: email c.fischer@waldorfschule-nuertingen.de
Termine
Samstag
Samstag
Montag
Montag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
18. Oktober 2014
10 Uhr
Monatsfeier*
18. Oktober 2014
13 Uhr
Stall-Einweihung
20. Oktober 2014
20 Uhr
EA Kl. 4
20. Oktober 2014
20 Uhr
EA Kl. 10
22. Oktober 2014
20 Uhr
EA Kiga Gr. 3
23. Oktober 2014
20 Uhr
Schulrat
24. Oktober 2014
20 Uhr
Musical der Theater-AG
25. Oktober 2014
20 Uhr
Musical der Theater-AG
Herbstferien vom 25. Oktober bis 01. November 2014
* siehe Veranstaltungskalender
Markt
Familie Veith, Tel. 0171-4013939
Büro-/Praxisräume langfristig zu vermieten: Kreuzkirchstr. 6 in 72622 Nürtingen/Stadtmitte,
207m², teilbar ab 172m², weitere Infos unter Tel. 0171-4013939
Friedemann Zuther, Tel. 01578/3638144
Ehemalige Nürtinger Waldis (Azubi, Student und Zimmerer) suchen baldmöglichst in NT oder
Umgebung 4-Zimmer-Wohnung oder kleines Haus, gern Altbau, KM bis 900,-.
Schüler, Eltern und Klassenlehrer der 3. Klasse
verkaufen selbst ganz frisch gelesenen, von Hand vorbereitet, mit Waldi-Muskelkraft in der
KiKuWe gepressten und schonend haltbar erhitzten Apfelsaft in der 5l-Box für 8,- (=1,60/Liter, oder
gerne mehr - Erlös geht in die Klassenkasse). Abzuholen jederzeit im Dritt-Klasszimmer oder vor
bzw. nach der Monatsfeier ebendort.
Forum
Mineralien – Fossilien – Edle Steine
18./19. Oktober 2014, Sa. 10-18 Uhr, Sol 11-17 Uhr
Schwabenlandhalle Fellbach in 70734 Fellbach, Tainerstr. 7, Tischnummer H 012-016
4
Liebe Turmalinfreunde,
heute möchte ich Sie auf eine Mineralienbörse aufmerksam machen, auf der ich nach langer Zeit wieder
einmal Turmaline ausstellen werde. Aus alten Sammlungen, die jetzt aufgelöst werden, kann ich Ihnen
farblich sehr interessante Turmalin- Querschnitte, Turmalin- Längsschnitte und sogar auch ganze Turmalin
Querschnittserien aus aller Welt, insbesondere aus Madagaskar zu fairen Preisen - bis zu 50 % reduziert anbieten. Ich würde mich sehr freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen, Dieter Decker
Vortrag: „Geld als Illusion einer Weltreligion“
Dienstag, 21. Oktober 2014, 19.30 Uhr
Rotes Haus, Kleiner Saal
Die Anthroposophische Gesellschaft - Hölderlin-Zweig in Nürtingen - lädt herzlich ein zu einem Vortrag
"Geld als Illusion einer Weltreligion". Referent ist Dr. Hans-Bernd Neumann aus Reutlingen.
Der Eintritt ist kostenlos; Spenden sind willkommen.
Als Geld vor über 5000 Jahren im religiösen Umkreis der Tempel entstand, ging es sofort um
Einlagegeschäfte und Kreditvergaben. "Kredit" - der zentrale Begriff im Geldwesen - kommt von credere
und heißt "glauben".
Geld als Kredit vergeben, bedeutet, an die reine Potenzialität zu glauben. Denn Geld ist seinem Wesen nach
etwas Geistiges. Es drückt unseren Willen aus, die Welt zu verändern und zu gestalten. Hier liegt unsere
Freiheit. Beten wir im Geld einen Gott an, der uns grenzenlose Macht verspricht? Sollen wir Geld
abschaffen, weil es durch die Finanzmärkte zu weltweiter Ungerechtigkeit und ins Elend der Massen führt?
Können wir Geld als ein schöpferisches Mittel einsetzen, das solidarisches Wirtschaften und tatsächlichen
globalen Wohlstand ermöglicht?
Konzerte der Jungen Waldorf-Philharmonie
Nach 10 erfolgreichen Jahren hat sich nun zum elften Mal ein Team von Schülern und Studenten
zusammengetan, um eine Probenphase der Jungen Waldorf-Philharmonie, kurz JWPS, auf die Beine zu
stellen. In den kommenden Herbstferien wird in der Freien Waldorfschule auf den Fildern täglich zwischen
sechs und acht Stunden geprobt.
Wir laden Sie ganz herzlich ein, am 01.11.2014, 19:00 Uhr, an der Freien Waldorfschule FreiburgSt.Georgen oder am 02.11.2014, 17:00 Uhr, in der Liederhalle Stuttgart Teil dieses außergewöhnlichen
Orchesterprojekts zu werden und einem ganz besonderen Konzertabend beizuwohnen.
Auf dem Programm stehen drei Werke von ehemals in Russland schaffender Komponisten: Angefangen mit
Tschaikowskis Schwanensee-Suite, gefolgt von Alexander Arutjunjan und seinem berühmten
Trompetenkonzert und zu guter Letzt „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky, in der
Orchesterfassung von Maurice Ravel.
Das Arutjunjan-Trompetensolo übernimmt das ehemalige Orchestermitglied Sebastian Berner, während
Patrick Strub als musikalischer Leiter der JWPS das Konzert dirigiert.
Karten zu 12,- bzw. 6,- EUR (erm.) sind erhältlich unter www.orchester.waldorfschueler.de oder telefonisch
unter 0711-776634, sowie an der Abendkasse in der Stuttgarter Liederhalle. Der Eintritt in Freiburg ist frei,
eine Reservierung für dieses Konzert ist daher nicht nötig.
Begeben Sie sich gemeinsam mit uns auf eine musikalische Reise durch Russland.
Wir freuen uns auf Sie!
Impressum/Redaktion:
Susanne Rößler (07022/93265-0); Claudia Weber
Satz + Layout: Susanne Rößler (s.roessler@waldorfschule-nuertingen.de)
Fertigstellung: Susanne Rößler
Rudolf Steiner Schule Nürtingen e.V.; www.waldorfschule-nuertingen.de; info@waldorfschule-nuertingen.de
Der Inhalt des Donnerstagsbriefes wird auf der Internetseite der Rudolf Steiner Schule veröffentlicht. Sollen im
Donnerstagsbrief enthaltene Adressen, Telefonnummern oder ein bestimmter Beitrag nicht über die Internetseite
verbreitet werden, muss dies ausdrücklich vom Autor verlangt werden. Die Redaktion behält sich Änderungen oder
Streichungen vor. Jeder Autor verantwortet seinen Beitrag selbst. Redaktionsschluss: freitags 8 Uhr.
5
Förderverein für ein freies
Schulwesen e.V.
- Martinimarkt –
- Rücklaufblatt -
im Oktober 2014
Liebe Eltern,
für den Martinimarkt am 15. November 2014 bitten wir wieder um Ihre Mithilfe und Spenden:
1.
2.
Mithilfe außerhalb der Klassenaktivitäten
in derZeit
Name
Ich bin bereit, am Samstag zu helfen, wo’s fehlt:
von 13 bis 14 Uhr
__________
____
von 14 bis 15 Uhr
__________
____
von 15 bis 16 Uhr
___________
___
von 16 bis 17 Uhr
____________
__
Verteilung der Flyer + Visitenkärtchen:
Sicher haben Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis oder auch in den örtlichen Geschäften die Möglichkeit,
Flyer und/oder Visitenkarten für den Martinimarkt zu verteilen bzw. auszulegen. Im Sekretariat bei Frau Rößler
können Sie die benötigten Exemplare ab sofort abholen bzw. von Ihren Kindern mitbringen lassen. Wir möchten
Sie bitten, reichlich von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.
3.
4.
5.
Spenden für den Verkauf:
Abgabe:
Menge:
Marmeladen und Tees (verkaufsfähig verpackt)
am Freitagnachmittag im
oberen Musiksaal (Saalbau)
__________
Weihnachtsgebäck (in schönen Gebäckdosen)
13./14. Nov. in der
Schulküche
Zur Dekoration werden dringend benötigt:
Abgabe:
Blumen, Gräser, Zweige, Tannengrün, Kürbisse
etc (bitte keine Eiben)
Freitag bis 12.00 Uhr
Eingang Gärtnerei
____
________
______
_______
_______
Abgabe der in den Klassenlisten eingetragenen Kuchen-/Salatspenden:
Bitte denken Sie daran, die uns bereits zugesagten
6.
Torten, Kuchen, Butterbrezeln
am Samstag ab 11.30 Uhr im Saalbau UG abzugeben.
Salate
am Samstag von 11.30 bis 12.00 Uhr in der Schulküche
ab zugeben.
Geldspende:
Vielleicht möchten Sie die gemeinsame Sache „Martinimarkt“ auch mit einer Geldspende unterstützen?
Förderverein für ein freies Schulwesen Nürtingen e.V.
Volksbank Kirchheim-Nürtingen
IBAN: DE87 6129 0120 0361 6550 02 BIC: GENODES1NUE
Wir bitten um Rückgabe dieses Aufrufes bis spätestens Montag, den 10. November an den Klassenlehrer/Tutor
bzw. im Sekretariat.
Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch bei uns melden!!!!
6
NAME:
Telefon:
Klasse d. jüngsten Kindes:
Herzlichen Dank
Förderverein für ein freies Schulwesen Nürtingen e.V.
Beate Schneucker
Gundula Hahn-Keuler
- Kollegium -
Sonja Waidelich
- Kollegium -
Folke Wittmann
Stefanie Turcanasu-Guben
Karsten Maushardt
(Finanz- u.
Vereinspflege)
7
Bärbel Maisch
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
395 KB
Tags
1/--Seiten
melden