close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Landkreis Saalekreis Der Landrat - im Saalekreis

EinbettenHerunterladen
Landkreis Saalekreis
Der Landrat
Der Landkreis Saalekreis mit Hauptsitz in Merseburg hat eine moderne, bürgerorientierte Dienstleistungsverwaltung mit rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
Die Dienstleistungen der Verwaltung des Landkreises Saalekreis sind unter www.saalekreis.de erläutert.
Im Sozialamt sind am Dienstort Merseburg 3 Stellen in Vollzeit zu besetzen als
1. Sachbearbeiter/in Eingliederungshilfe zum nächstmöglichen Termin, unbefristet
2. Sachbearbeiter/in Eingliederungshilfe zum nächstmöglichen Termin, befristet
für ein Jahr zur Krankheitsvertretung
3. Sachbearbeiter/in Eingliederungshilfe zum 01.01.2015, befristet für die Zeit des Mutterschutzes der Stelleninhaberin (vorauss. 05.04.2015)
mit Option der Verlängerung für die Elternzeit
Die Stellen sind mit der Entgeltgruppe 9 TVöD bewertet.
Aufgaben
Auskunft und Beratung
- Beratung und Auskunftserteilung für Hilfesuchende, Leistungsberechtigte, Angehörige und
Bevollmächtigte zu sozialen Fragen und Problemen im Rahmen des Sozialgesetzbuches, des
Unterhaltsrechtes und in sonstigen allgemeinen Rechtsfragen
Materiell - rechtliche Prüfung, Bewilligung oder Ablehnung von Leistungen nach dem
SGB XII
- Anspruchsvoraussetzungen für die Leistungsgewährung nach dem SGB XII hinsichtlich örtlicher und sachlicher Zuständigkeit prüfen, eventuelle vorrangige Leistungsträger feststellen,
Klärung strittiger örtlicher und sachlicher Zuständigkeiten
- Notwendigkeit der Maßnahme und des erforderlichen Hilfebedarfs anhand von vorliegenden
ärztlichen Gutachten und Sozialberichten prüfen
- Gesamtplan gemäß § 58 SGB XII unter Einbeziehung des Fachdienstes aufstellen, Hilfeplanverfahren an aktuelle Veränderungen flexibel anpassen mit kontinuierlichen Absprachen unter
den Beteiligten u. d. Fachdienstes, Gesamtplan fortschreiben
- an Fallkonferenzen teilnehmen
- Bewilligungs-, Änderungs- und Ablehnungsbescheide erstellen
- Kostenübernahmeerklärungen gegenüber Maßnahmeträgern erteilen
- gegebenenfalls Leistung in Form eines persönlichen Budgets gemäß § 57 SGB XII gewähren
- eventuelle Ansprüche gegenüber Dritten prüfen (Krankenkassen, Pflegekassen, Rentenversicherungsträger, Familienkasse, Agentur für Arbeit, Leistungsträger nach dem SGB XII und
anderen Sozialleistungsträgern)
- Kostenerstattungsansprüche geltend machen, gegebenenfalls Ansprüche überleiten, bei Leistungsklagen Stellungnahmen anfertigen
- Leistungsberechtigte heranziehen, zu den Kosten aus dem Einkommen und Vermögen im
Rahmen des pflichtgemäßen Ermessens, gegebenenfalls Hilfe gegen Aufwendungsersatz oder auf Darlehensbasis gewähren
- Unterhaltsprüfung einleiten
- Rechtmäßigkeit der Leistungsgewährung ständig überprüfen und sofort bei Wegfall der Voraussetzungen einstellen
- Kostenersatzansprüche gegen Erben geltend machen
- Leistungsgewährung bei Anwendung des EDV-Verfahrens LÄMMkom (die für das Verfahren
notwendigen Arbeitsvorgänge veranlassen, durchsetzen und kontrollieren sowie Ausgaben
und Einnahmen verwalten)
-
periodisch zu gewährende Leistungen (Fahrdienst, Ferienmaßnahmen, Leistungen gem. § 31
SGB XII) prüfen und entscheiden
Widerspruchsbearbeitung durch ausführliche Darlegung des Sachverhaltes und rechtlicher
Würdigung vorbereiten sowie Entscheidungsvorschlag vollständig herleiten
enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit anderen Ämtern, insbesondere mit
dem Gesundheitsamt und dem Jugendamt
enge Zusammenarbeit mit den Leistungserbringern
Anforderungsprofil
Fachliche Anforderungen:
- Fachhochschulabschluss Verwaltungswirt/in oder abgeschlossener B II (A II) Lehrgang
- Fahrerlaubnisklasse B
Außerfachliche Anforderungen, insbesondere:
- Analytisches Denken, soziale Intelligenz
- Selbständigkeit, Gewissenhaftigkeit
- Fähigkeit zur ganzheitlichen Betrachtungsweise, komplexe Herangehensweise
- Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
Bewerbung
Senden Sie bitte bis zum 14.10.2014 Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf,
Qualifikationsnachweisen, Zeugnissen etc. an den
Landkreis Saalekreis
Personalamt
Kennwort:…….
Domplatz 9
06217 Merseburg
und geben Sie mit dem Kennwort „SB Eingliederungshilfe 1“, „SB Eingliederungshilfe 2“, „SB Eingliederungshilfe 3“ an, für welche der drei Stellen Ihre Bewerbung gilt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung angemessen berücksichtigt.
Bei Fragen zur Stelle, zu den Aufgaben oder den Erwartungen an die künftige Stelleninhaberin bzw.
den künftigen Stelleninhaber wenden Sie sich bitte an den Amtsleiter des Sozialamtes, Herrn Bageritz,
Tel. 03461/401350.
Für Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung steht Ihnen Frau Flaig, Tel. 03461/402134 gern
zur Verfügung.
Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden.
i.A. Grathenauer
Kreisverwaltungsdirektorin
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
89 KB
Tags
1/--Seiten
melden