close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Tennisclub Matzingen

EinbettenHerunterladen
Netzroller1/2014
Te n n i s c l u b M a t z i n g e n
er
s au f d ns .
n
u
e
i
en u
hen S
B es u c g e – w i r f r e u
a
Hom e p
Einladung und Anmeldung zur Generalversammlung vom Freitag, 21. März 2014
Anmeldung: Juniorentraining 2014
Eröffnungs-Apéro und Tag der offenen Tür:
Sonntag, 27. April 2014 (11.00 – 15.00 Uhr)
Das exklusive Mitglieder-Angebot von Raiffeisen:
Ob Rock oder Pop, Musical oder Klassik, Comedy
oder Zirkus – als Raiffeisen-Mitglied erleben Sie
mehr und zahlen weniger.
Wir machen den Weg frei
Raiffeisenbank Wängi-Matzingen
Telefon 052 369 78 78
Geschäftsstelle Matzingen
Telefon 052 376 11 29
Inhaltsverzeichnis
• Einladung und Anmeldung zur 37. ordentlichen Generalversammlung
vom Freitag, 21. März 2014
• Protokoll der 36. Generalversammlung vom 15. März 2013
• Jahresbericht des Präsidenten
• Jahresbericht des Spielleiters
• Jahresbericht des Junioren-Leiters
• Anmeldung Junioren-Training 2014
• Bilanz per 31. Dezember 2013
• Erfolgsrechnung 2013
• Budget 2014
• Jahresprogramm 2014
• Wahlen 2014
• Schlussabend TC Matzingen
• Adress-Listen (Aktive, Passive und Junioren)
• Vorstands-Verzeichnis
3
9
17
18
23
25
26
28
31
33
37
39
40
45
Impressum
Auflage
180 Exemplare
Erscheinung
2 mal pro Jahr
Redaktion
Felix Jenni, Friedbergstrasse 19, 8512 Thundorf
Tel. 079 420 79 74, Mail: felixjenni@bluewin.ch
Gestaltung / Druck
Typodruck Bosshart AG, Wittenwilerstr. 6, 8355 Aadorf
Tel. 052 365 12 07, typodruck@bluewin.ch
1
Wir geben unser Bestes –
für Ihr Bad.
Robert Mathis Alte Poststr. 11
Sanitär
9548 Matzingen
Heizung
052 376 15 53
Badausstellung
2
Öffnungszeiten
Mo 13.30-18.00 Uhr
Di-Fr 9.00-12.00 Uhr
und 13.30-18.00 Uhr
Sa 8.30-12.00 Uhr
Einladung zur ordentlichen Generalversammlung
Liebe Mitglieder des Tennisclub Matzingen
Im Namen des Vorstandes des Tennisclub Matzingen lade ich Euch herzlich
zur Generalversammlung ein.
• Datum: Freitag, 21. März 2014
• Ort:
Restaurant Linde, 9545 Wängi, Lommiserstrasse 1
• Zeit:
18.45 Uhr Essen / 20.15 Uhr Generalversammlung
Traktandenliste der 37. ordentlichen Generalversammlung
1. Administration
2. Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung 2013
3. Bericht des Präsidenten
4. Bericht des Spielleiters
5. Bericht des Junioren-Leiters
6. Jahresrechnung 2013
7. Budget 2014
8. Anträge des Vorstandes – Anbau Geräteschopf gem. Offerte auf Seiten 4 + 5
9. Wahlen
10. Jahresprogramm 2014
11. Diverses und Umfrage
Nach den guten Erfahrungen der letzten Jahre, werden wir auch diesmal das
Nachtessen vor der Generalversammlung einnehmen.
Wir beginnen also pünktlich um 18.45 Uhr mit dem Imbiss. Um ca. 20.15 Uhr
wird Urs Donatsch die ordentliche Generalversammlung eröffnen. Aus organisatorischen Gründen bitte ich Euch, die Anmeldung für die General-Versammlung
– siehe Seite 7 – bis am 14. März 2014 online auf der Homepage des TC Matzingen vorzunehmen oder an Urs Donatsch zu schicken. Vielen Dank.
Auf zahlreiches Erscheinen freut sich
Urs und der Vorstand
3
Traktandum 8, Anträge des Vorstandes
4
Traktandum 8, Anträge des Vorstandes
5
Durstlöscher
Wein
Bier
Mineral
etc.
Getränke
Baumgartner
Dorli Büchi
9545
9545 Anetswil/Wängi
Anetswil/Wängi TG
TG
Tel.
Tel.052
052 378
378 11
11 66,
66, Fax
Fax 052
052 378
378 22
22 80
80
rest_frohsinn@bluewin.ch
rest_frohsinn@bluewin.ch
Kein Ruhetag
www.frohsinn-waengi.ch
Kein Ruhetag
Telefon 052
365uns
23u. 07
Wir empfehlen
a. für Hochzeiten,
•Geburtstage,
Mosti-Bar Geschäftsessen oder
jeden anderen «à
Anlass,
welchen Sie
8356 Ettenhausen-Aadorf
•fürSpeiserestaurant
la carte»
gerne in einem speziellen Ambiente mit
• Alp-Stübli bis 15 Personen
genussreichem Essen verbringen möch•ten.
Heuboden-Saal
Zudem bieten bis
wir:ca. 90 Personen
• Grosse Gartenwirtschaft
• grossen Parkplatz
• Kinderspielplatz
• Kinderspielplatz
•• Saal
Einstellplätze
fürPersonen
Pferde
für 70 – 80
•• und
Grosser
Parkplatz MOSTI-Bar
die gemütliche
Inh. Beat Meile GmbH
4
6
Anmeldung für die 37. Generalversammlung
• Datum: Freitag, 21. März 2014
• Zeit:
18.45 Uhr Essen / 20.15 Uhr
• Ort:
Restaurant Linde, 9545 Wängi, Lommiserstrasse 1
Aus organisatorischen Gründen bitten wir Euch, uns mitzuteilen, ob Ihr um 18.45 Uhr
(mit Nachtessen) oder um 20.15 Uhr (ohne Nachtessen) an der Generalversammlung teilnehmen werdet.
Name(n)
Vorname(n)
Adresse
 Ich / Wir nehme(n) am Nachtessen teil
(Beginn um 18.45 Uhr)
 Ich / Wir nehme(n) am Nachtessen nicht teil
(Beginn um ca. 20.15 Uhr)
Die Kosten für das Nachtessen werden auch dieses Jahr vom Tennisclub
Matzingen übernommen. Die Getränke gehen wie bis anhin zu Lasten der
MitgliederInnen.
Dürfen wir Euch bitten, die Anmeldung bis spätestens am 14. März 2014 an Urs
Donatsch zu schicken oder Euch online auf der Homepage des TC Matzingen
(www.tc-matzingen.ch) einzutragen.
Besten Dank für die Bemühungen und Euer Verständnis.
Wir freuen uns auf einen entspannenden Abend mit Euch.
Der Vorstand
7
Restaurant
Rössli
BRUNI + BEAT WICK
FRAUENFELDERSTR. 2
9548 MATZINGEN
TEL: 052 376 13 90
Samstag und Sonntag geschlossen
gutbürgerliche Küche
heimeliges Dorfrestaurant
grosser Parkplatz
GartenGestaltung
BlumenLaden
GartenPflege
Blumen nach
Feierabend
RUPP Gartenbau AG
Zürcherstrasse 5
8355 Aadorf
Tel. 052 365 32 16
8
10
www.rupp-ag.ch
ruppag@rupp-ag.ch
Fax 052 365 41 69
Protokoll der 36. Generalversammlung
Nach einem feinen Nachtessen erklärt der Präsident Urs Donatsch um 20.18 Uhr
die 36. Generalversammlung des TC Matzingen in der Mühli Matzingen als eröffnet.
1)Administration
1.1)Wie jedes Jahr werden an zwei Samstagen Helfer für das vorgängige Abspritzen des Steinplatzes und das Einrichten der Tennisplätze benötigt. Die
Arbeiten werden am 6. und 13. April erledigt. Mäx wird eine Liste in Umlauf
geben, in welcher sich die Mitglieder für die Arbeiten einschreiben können.
1.2)Entschuldigt haben sich folgende Mitglieder:
Schellenberg Peter Jenni Karin
Eberhart Angela
Schellenberg Judith Sandmeier Roger Eberhart Edith
Eisenegger Rita
Schmid Claudia Grob Jasmin
Tanner Dominik
Schmid Richard Walter Kathrin
Geisser Monika
Zirn Mägi
Schul Tessie
Principato Ruth
Fey Alex
Suter Ruedi
Suter Susanne
Schul Klaus
1.3)Peter Jandl wird einstimmig als Stimmenzähler gewählt.
1.4)Anwesend sind 33 stimmberechtigte Mitglieder; das absolute Mehr beträgt 17.
1.5)Die Traktandenliste wird einstimmig angenommen.
2) Genehmigung des Protokolls der GV 2012
Das Protokoll der letzten GV wurde im Netzroller 1/2013 auf den Seiten 6 bis
13 veröffentlicht. Es wird einstimmig genehmigt.
3) Jahresbericht des Präsidenten
Die Mitglieder konnten sich den Jahresbericht des Präsidenten auf den Seiten 15 bis 17 des Netzrollers 1/2013 zu Gemüte führen.
Mitgliederbestand: 167
Aktiv: 80
Passiv: 44
Junioren:43
9
Protokoll der 36. Generalversammlung
Mit 80 Aktivmitgliedern und 3 Plätzen liegt die Mitgliederzahl an der unteren
Grenze und es wäre schön, wenn mehr Mitglieder aufgenommen werden könnten.
Der Bericht vom Präsidenten wird einstimmig angenommen.
4) Jahresbericht des Spielleiters
Dieser ist auf den Seiten 23 bis 27 des Netzrollers 1/2013 nachzulesen. Die
von Marcel geleistete Arbeit wird mit Applaus gewürdigt und der Bericht
einstimmig angenommen.
Ebenfalls darf der Spielleiter für die tolle Betreuung der Website grossen
Applaus entgegennehmen.
5) Jahresbericht des Juniorenleiters
Auch dieser Bericht wurde im Netzroller 1/2013 veröffentlicht (Seiten 30 und
31). Neben dem Amt als Juniorenleiter steht Lordi auch als Seniorenleiter,
J&S Trainer und Erwachsenentrainer zur Verfügung.
Der Präsident spricht seine Anerkennung für Lordi’s Einsatz aus. Sein Dank
wird mit viel Applaus der Anwesenden unterstützt.
Der Bericht von Lordi Kugler wird einstimmig genehmigt.
6) Jahresrechnung und Erfolgsrechnung 2012
Die Jahresrechnung und Erfolgsrechnung wurden auf den Seiten 34 bis 38
des Netzrollers 1/2013 veröffentlicht. Der Präsident freut sich, dass ein Gewinn von CHF 1’000.– ausgewiesen werden konnte. Hauptgrund war die
strikte Einhaltung vom Budget und der Verzicht auf die teuren Unterhaltsarbeiten für den Platz. Aufgrund vom Verzicht der Arbeiten entstand kein
Defizit.
Die Jahresrechung wurde von den Rechnungsrevisoren Heinz Wanger und
Willy Grob revidiert. Leider ist kein Revisor anwesend, weshalb der Bericht
vom Präsidenten verlesen wird. Es wird die Genehmigung der Rechnung
und Entlastung der Kassierin empfohlen. Einstimmig wird die Rechnung
10
Protokoll der 36. Generalversammlung
gutgeheissen und die perfekte Arbeit der Kassierin Sonja Gemperle mit
Applaus verdankt.
7) Budget 2013
Wie im Netzroller abgedruckt, wird im Budget 2013 ein kleiner Gewinn von
CHF 700.– ausgewiesen. Selbstverständlich wird alles daran gesetzt, dass
das Budget eingehalten oder ein noch grösserer Gewinn erwirtschaftet werden kann.
Das Budget wird einstimmig genehmigt.
8) Antrag des Vorstandes
Es bestehen keine Anträge vom Vorstand.
8.1) Rücktritt Juniorenleiter
Lordi Kugler hat den Rücktritt als Juniorenleiter eingereicht. Er wird sich
aber weiterhin für das Juniorentraining und Erwachsenentennis einsetzen.
Lordi wird die sehr gute Arbeit und der Einsatz mit einem kräftigen Applaus
verdankt. Der Präsident überreicht ihm ein Abschiedsgeschenk.
9) Wahlen
9.1) Wahlen Vorstand
Felix Jenni wird als neuer Juniorenleiter vorgeschlagen. Der neue Juniorenleiter wird einstimmig gewählt und mit einem grossen Applaus im Vorstand
empfangen. Die Vorstandsmitglieder Sonja Gemperle, Livia Eberhart, Peter
Zirn, Marcel Seethaler und Mäx Sandmeier stellen sich ein weiteres Jahr zur
Verfügung und werden einstimmig wiedergewählt. Vizepräsident Peter Zirn
schlägt vor, den Präsidenten Urs Donatsch für ein weiteres Jahr zu wählen.
Dies geschieht mit grossem Applaus.
9.2) Wahl Spielkommission
Die drei Spielkommissäre Marcel Seethaler, Fabian Sträuli und Christoph
Zirn stellen sich der Wiederwahl. Alle drei werden einstimmig gewählt.
11
Protokoll der 36. Generalversammlung
9.3) Wahl Rechnungsrevisoren
Auch die Rechnungsrevisoren Heinz Wanger und Willy Grob sind bereit, ihr
Amt weiterhin auszuführen. Die beiden Revisoren werden einstimmig gewählt. Der Ersatzrevisor Richard Walter wird ebenfalls einstimmig gewählt.
10 ) Jahresprogramm 2013
Die relevanten Daten stehen auf der Seite 41 des Netzrollers 1/2013. In diesem Jahr finden die Thurgauer Meisterschaften der Aktiven im TC Aadorf
statt. Bei Bedarf ist der TC Matzingen verpflichtet, seine Plätze zur Verfügung zu stellen. Der Präsident macht die Anwesend darauf aufmerksam,
dass unsere Plätze allenfalls für diesen Anlass reserviert sein werden. Die
Informationen dazu findet man zur gegebenen Zeit auf der Homepage vom
TC Matzingen. Am Sonntag 22. September findet das Plauschturnier mit
den Gästen Steckborn und Dettighofen statt. Letztes Jahr konnte der Anlass leider nicht durchgeführt werden.
Der Präsident fordert die Mitglieder auf, aktiv an diesem Anlass teilzunehmen. Wiederum findet der traditionelle Doppelplausch jeweils an den Freitagabenden statt. Das Jahresprogramm wird einstimmig genehmigt.
11) Diverses und Umfrage
11.1) Am Sonntag 21. April (11 bis 15 Uhr) findet der Eröffnungsapéro statt. Urs
fordert die Mitglieder auf, an der Eröffnung teilzunehmen und mögliche Interessenten mitzubringen. Bei schönem Wetter kann man selbstverständlich
auch Tennis spielen.
11.2) In der Helferliste haben sich bereits viele Personen eingetragen, Mäx bedankt sich dafür. Die Plätze sollen in der Woche 12/13 gemacht werden. Das
Wetter ist jedoch noch nicht gut genug. Es wird wiederum auf der Homepage aufgeschaltet, wann die Plätze spielbereit sind. Mäx informiert die Anwesenden, dass in diesem Jahr noch eine kleine Reparatur ansteht. Die
Abwasseranlage in der Damengarderobe muss repariert werden, so dass
diese keine störenden Gerüche mehr verbreitet (Einbau Lüftung).
12
Protokoll der 36. Generalversammlung
11.4) Fragen
Silvia Werren fragt nach, wer in diesem Jahr die Arbeiten der Putzfrau übernimmt. Es ist wiederum Albana Flach, wie bereits im 2012. Der Präsident hat
Frau Flach die Aufgaben nochmals klar mitgeteilt, so dass ein reibungsloser
Ablauf garantiert sein sollte.
11.7)Der Präsident erklärt die Jahresversammlung 2013 des TC Matzingen um
20.59 Uhr für beendet. Er wünscht allen Clubmitgliedern eine erfolgreiche
Saison und weiterhin einen schönen Abend.
Die Aktuarin, Livia Eberhart
Oliven aus Spanien,
Küchen aus Frauenfeld.
BISAG KÜCHENBAU AG
Zürcherstrasse 79, 8500 Frauenfeld, www.bisag-kuechen.ch
13
Für Ihre Gesundheit!
Passage Apotheke
Bahnhofstrasse 72
8501 Frauenfeld
Tel. 052 720 80 90
Fax 052 720 22 77
www.passageapotheke.ch
44
F R I E D W A L D®
offizieller Sponsor
der
Oldb y‘s
TC Matzingen
www.friedwald.ch
14
Jahresbericht des Präsidenten
Liebe Clubmitglieder
Bereits zum achten Mal versuche ich das vergangene Tennisjahr in Worte zu fassen und auf Papier zu bringen.
Es ist mir ein grosses Bedürfnis, meinen Vorstandskolleginnen und Vorstandskollegen für die kooperative und gute Zusammenarbeit für unseren Tennisclub
ganz herzlich zu danken.
Der Vorstand traf sich zu vier Sitzungen um das Vereinsjahr zu planen und vorzubereiten.
Das gute Finanzergebnis, weiter hinten im Netzroller publiziert, wurde möglich,
durch einerseits «sparen, sparen, sparen» und andererseits konnten wir einige
neue Mitglieder bei uns im Club begrüssen.
So kann ich heute mit Befriedigung feststellen, unser Club hat eine solide finanzielle Basis, so dass wir getrost in die Zukunft schauen können.
Traditionell konnten wir mit dem Tag der offenen Tür interessierten Besuchern
unsere, von vielen mithelfenden Mitgliedern, top hergerichteten Plätze sowie die
herausgeputzte Anlage präsentieren.
Die Interclubsaison war für einige unserer Mannschaften, nein auch die zugeteilten Gegner erwiesen sich zum Teil als übermächtig und so wundert im nachhinein
auch niemanden, dass die in den Trainingslagern sicher realistisch definierten
Zielsetzungen nur teilweise oder gar nicht erreicht werden konnten.
Einmal mehr waren diejenigen Doppelplauschabende, die nicht der nassen Witterung zum Opfer fielen, gut besucht. Einerseits das ungezwungene Tennisspielen,
aber sicher auch die kulinarischen Leckerbissen der Organisatoren, die beim gemütlichen Zusammensitzen offeriert wurden, haben zur Beliebtheit beigetragen.
Unser traditionelles Freundschaftstreffen mit den Tennisclubs aus Dettighofen
und Steckborn mussten wir mangels Teilnehmern bereits zum zweiten Mal absagen. Es macht den Anschein, dass dieses Treffen im Moment nicht mehr gefragt
15
Käserei-Lädeli
Familie Krähenbühl
Matzingen
Telefon 052 376 11 84
Mo–Fr 09.00 –11.00 Uhr und 18.00 –19.00 Uhr
Sa
08.00 –11.30 Uhr
Unser Angebot
• eigener Emmentaler zum Tiefstpreis
• grosse Auswahl an Schnittkäse
• Rahm und Butter aus eigener Fabrikation • Käseplatten
• diverse Milchprodukte
16
36
• Frischmilch im Offenausschank
Jahresbericht des Präsidenten
ist. Darum legen wir das Freundschaftstreffen auf Eis, in der Hoffnung, dass in der
Zukunft wieder einmal das Bedürfnis für so einen Anlass erwacht.
Die Clubmeisterschaften, unter der gesamten Organisation unseres Spielleiters,
verliefen so wie wir es gewohnt sind. Die gute Vorbereitung und die kompetente
Turnierleitung durch Marcel wurden mit Sonnenschein pur belohnt. Auf die geringe Damenbeteiligung will ich auch diesmal nicht weiter eingehen.
Es machte immer wieder Spass zu sehen, wenn unsere Junioren am Montag,
Dienstag oder Donnerstag unter der Leitung von Lordi Kugler, Tina Schudel und
Felix Jenni die Bälle übers Netz schlugen.
Urs Donatsch
BÄCKEREI-KONDITOREI
Nyffenegger
Ihr Beck für diverse PartyBrote, Brezel und Torten
Matzingen Tel. 052 376 17 51
Aadorf
Tel. 052 365 40 41
Bettwiesen Tel. 079 797 87 02
Gerne bedienen wir Sie auch
am Sonntag von 8 – 11.15 Uhr
Ihr Nyffi-Beck Team
Wir geben unser Bestes –
17
Jahresbericht des Spielleiters
Saisoneröffnung
Am 21.04.2013 wurde die Saison 2013 eröffnet. Wie jedes Jahr wurde den Clubmitgliedern und anderen Neuinteressierten ein Apéro offeriert. Das Wetter zeigte
sich von der guten Seite. Leider kamen keine Neuinteressierten und somit wurde
der Anlass mit den Clubmitgliedern durchgeführt.
Interclub 2013
Die diesjährige Interclubsaison verlief für den Club recht erfolgreich. Es gab keine
Absteiger und keinen letzten Platz in der Gruppe. Dafür einen Aufsteiger.
Die Damen 2. Liga wurden Dritte in der Gruppe und verpassten die Aufstiegsspiele nur um 1 Punkt. Diesen Punkt verloren sie im Direktduell gegen Flawil.
Die Herren Jungsenioren 2. Liga wechselten auf diese Saison von den Aktiven
zu den Jungsenioren.
Trotz Verletzungspech wurden sie 2. in der Gruppe und durften gegen Widnau
ein Aufstiegsspiel bestreiten, welches sie mit 5:4 gewannen. Das 2. Aufstiegsspiel
verloren sie gegen Wartau mit 1:5.
Die Herren Jungsenioren 3. Liga hatten das Ziel nach dem Abstieg im letzten
Jahr sofort wieder in die 2. Liga aufzusteigen. Das gelang ihnen problemlos. Sie
wurden mit grossem Vorsprung 1. in der Gruppe. Ob die Mannschaft auch im
nächsten Jahr Jungsenioren spielen, ist im Moment noch unklar. Mit Ausnahme
eines Spielers könnte die Mannschaft auch bei den Senioren spielen.
Gespannt war man auf die Leistung der Senioren. Im Frühling hatte sich die
Mannschaft in Kroatien auf die Interclubsaison vorbereitet. Dementsprechend
waren die Leistungen gut und die Mannschaft konnte wieder einmal die rote Laterne an eine andere Mannschaft abgeben. Vielleicht liegt im nächsten Jahr noch
mehr drin.
18
Einzel-Clubmeisterschaften 2013
Auch in diesem Jahr konnten die Clubmeisterschaften beim besten Wetter ausgetragen werden. Im Einzel der Herren gab es ein volles Tableau mit 16 Spielern.
Das wurde möglich, weil sich in diesem Jahr sieben neue Spieler anmeldeten.
Bereits in der 1. Runde gab es Überraschungen. Schade war, dass Peter Jandl
im Halbfinal gegen Fabian Sträuli wegen einer Zerrung aufgeben musste. Dieses
Spiel wäre sicher sehr spannend gewesen. Das 2. Halbfinale gewann Christoph
Zirn souverän gegen Armin Schuler der in diesem Jahr zum ersten Mal mitspielte.
Damit hiess der Final Fabian Sträuli gegen Christoph Zirn. Zum gefühlt 50sten Mal
spielten die beiden den Final. In diesem Jahr gewann Christoph Zirn nach einem
hart umkämpften Spiel in drei Sätzen.
Das Trostturnier gewann der Nicht-Lizenzierte Roger Sandmeier.
Bei den Damen wurden Gruppenspiele ausgetragen, da sich (leider) nur drei Spielerinnen anmeldeten. Da Livia Werren (ex-Eberhart) und Claudia Huber ihr erstes Gruppenspiel gegen Ruth Bärtschi gewannen, durften die beiden im letzten
Gruppenspiel die Clubmeisterin erkoren. Auch dieses Spiel ging (logischerweise)
über drei Sätze. Zum ersten Mal gelang es Claudia Huber ihre Dauerrivalin Livia
Werren zu schlagen.
Clubmeisterin 2013:
Clubmeister 2013:
Claudia Huber
Christoph Zirn
Sieger Herren Trostturnier: Roger Sandmeier
19
Restaurant Mühli
9548 Matzingen alte Poststrasse 25
052 376 16 67 www.muehli.ch
Das ideale Restaurant für Ihren gelungenen Anlass
Spezialitäten von der Heidschnucke und vom Dexter-Rind
von unserem Bauernhof
Gemütliche Räumlichkeiten bis 60 Personen
Gut eingerichteter Schulungs- und Sitzungsraum
Herzlich Willkommen in der Mühli. Monika und Werner Inauen
20
34
Doppel-Clubmeisterschaften 2013
Eine Woche später fanden die Doppelclubmeisterschaften statt. Auch hier hatte
der Spielleiter das beste Wetter bestellt. Am Samstag wurden das Damen-Doppel
und das Herren-Doppel gespielt. Das Damen-Doppel gewannen Helen Grob &
Tina Schudel. Im Herren-Doppel waren Wolfgang Sickinger und Albert Tanner
siegreich. Die beiden spielten zum ersten Mal bei den Clubmeisterschaften mit
und konnten gleich den ersten Titel holen.
Am Sonntag wurde das Mixed-Doppel ausgetragen. Insgesamt hatten sich acht
Doppelpaare angemeldet. Somit konnte auch ein Trostturnier gespielt werden.
Dank der Regelung den 3. Satz in einem Championstiebreak zu spielen, wurden lange Spiele verhindert. Trotz heissem Wetter zeigten die Akteure ihr bestes
Tennis und sorgten dafür, dass es den Zuschauern nicht langweilig wurde. Den
Final bestritten das Doppel Tina Schudel & Albert Tanner gegen Maria Benz &
Wolfgang Sickinger. In einem hochinteressanten Spiel gewann das Doppel Benz/
Sickinger den Final und wurde damit Clubmeister im Mixed-Doppel. Das Trostturnier gewannen Mägie Schudel & Rosario Sera. Im Speziellen ist zu erwähnen,
dass Wolfgang Sickinger bei seiner ersten Teilnahme gleich beide Titel im HerrenDoppel und im Mixed-Doppel gewann.
Clubmeister Damen-Doppel 2013: Helen Grob & Tina Schudel
Clubmeister Herren-Doppel 2013: Wolfgang Sickinger & Albert Tanner
Clubmeister Mixed-Doppel 2013: Maria Benz & Wolfgang Sickinger
Sieger Mixed-Doppel Trost 2013:
Mägie Schudel & Rosario Sera
Doppelplausch
Der Doppelplausch wurde in diesem Jahr nicht so rege benutzt wie in den vergangenen Jahren. Einige der regelmässigen Teilnehmer waren aus gesundheitlichen
Gründen abwesend. Vielleicht kommen im nächsten Jahr wieder mehr Spieler.
Spielleiter
Marcel Seethaler
21
Besser Tennisspielen? Tennishalle Frauenfeld -­ Neuhofstrasse 23 -­ 8500 Frauenfeld O Von Jung bis Alt O Privatlektionen O Vom Anfänger bis zum Profi O Gruppenkurse Infos: Kontakt: info@tennisschule-­frauenfeld.ch O Wettkampftraining www.tennisschule-­frauenfeld.ch Wir wünschen Euch viel Spass und Erfolg beim Spielen und würden uns freuen von Euch zu hören! Mirko Grundl
Stefan Lutia
Inhaber Tennisschule Frauenfeld 22
Jahresbericht des Juniorenleiters
Hallo liebe Juniorinnen und Junioren
Schon bald wird die Anlage des Tennisclub Matzingen für die neue Saison in Betrieb genommen und das Juniorentraining kann wieder starten. Ich hoffe, dass
auch dieses Jahr das Training mit sehr vielen Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden kann.
Seit der letzten Ausgabe des Netzrollers 2/2013 fand kein Juniorentraining statt.
Über den Trainingsverlauf 2013, die Tennismeisterschaft der Trainingsgruppen
sowie die Teilnahme von einzelnen Juniorinnen und Junioren am Interclub 2013,
wurde im letzten Netzroller bereits ausführlich berichtet.
Dies ist bereits mein letzter Bericht als Juniorenleiter, da es im Vorstand zu einem Wechsel kommen wird und ich neu das Amt des Marketings übernehmen
werde. Glücklicherweise hat sich Lordi Kugler zur Verfügung gestellt, den Job
des Juniorenleiters wieder zu übernehmen. Lordi, schon jetzt vielen Dank dafür.
Wir sind froh, dass wir nach nur einem Jahr Pause mit dir erneut einen sehr kompetenten und engagierten Vorstandskollegen haben werden.
In der kommenden Saison darf der Tennisclub Matzingen zudem wieder auf das
Können von Tina zählen. Tina, auch dir schon jetzt vielen Dank für deine Bereitschaft, Trainingsstunden beim Tennisclub Matzingen durchzuführen und die Kinder und Jugendlichen beim Erlernen und Ausbauen des Tennisspiels zu fördern.
Auch in dieser Saison werden wir wieder eine Tennismeisterschaft der Trainingsgruppen durchführen. Diesbezüglich werdet ihr in den Trainings weiter informiert.
Ebenfalls werdet ihr über die Daten der Thurgauer Juniorenmeisterschaften sowie die regionalen Meisterschaften direkt in den Trainings informiert. Es würde
mich freuen, wenn einige der beim Tennisclub Matzingen trainierenden Kinder
und Jugendlichen an Wettkämpfen teilnehmen würden.
Auf den nächsten Seiten in diesem Netzroller findet ihr Informationen zum kommenden Training und die entsprechenden Anmeldeformalitäten. Ich bitte alle,
sich bis zum 11. April rechtzeitig für die Trainings anzumelden, per Post
oder Mail an Lordi Kugler.
Für die kommende Saison wünsche ich euch allen viel Spass, Erfolg und möglichst viele schöne Tennisstunden.
Felix Jenni
23
• CNC-Bearbeitung
• Verkauf von EFH
LADEN MATZINGEN
9 5 4 8 M AT Z I N G E N
Mehr als ein Laden
. . . angenehm anders!
TELEFON 052 369 40 05
●
●
●
●
Getränke
Pflanzen
Kleintierhaltung
Garten- und Freizeitartikel
Natürlich für alle!
28
EIN SICHERES GEFÜHL
IST FÜR UNS
DIE BESTE MEDIZIN.
Wir tun alles, damit Sie gesund bleiben
und gesund werden.
Stefanie Vögele, Profispielerin bei Swiss Tennis, und Coach Ivo Werner
Gerne beraten wir Sie persönlich:
Ruth Bärtschi, Agenturleiterin
SWICA Aadorf, Schulstrasse 5, 8355 Aadorf
Telefon 052 646 14 01, ruth.baertschi@swica.ch
24
SWICA engagiert sich für Ihren aktiven und
gesunden Lebensstil. Bei Krankheit und Unfall
bietet Ihnen SWICA beste Medizin und finanzielle Sicherheit. So bleiben Sie jederzeit am Ball.
Als Mitglied von Swiss Tennis profitieren Sie von
attraktiven Prämienrabatten und Beiträgen an
Ihre Aktivmitgliedschaft. Entscheiden Sie sich jetzt
für die beste Medizin. swica.ch/de/swisstennis
Jahresbericht des Juniorenleiters
Anmeldung Juniorentraining 2014
Anmeldeschluss: Freitag, 11. April 2014, Trainingsbeginn: Montag, 5. Mai 2014
Name
Vorname
Geburtsdatum
Strasse
PLZ/Ort
E-Mail
Telefon-Nr.
___________________________________________________
___________________________________________________
___________________________________________________
___________________________________________________
___________________________________________________
___________________________________________________
___________________________________________________
Kosten:
Juniorentraining Mai bis September
Junioren I bis zum vollendeten 15. Altersjahr
Junioren II vom 16. bis vollendeten 18. Altersjahr
Fr.
Fr.
Fr.
90.-- (Trainingsbeitrag)
60.-- (Mitgliedschaft )
150.-- (Mitgliedschaft)
Die Kosten setzen sich zusammen aus Trainingsbeitrag und Mitgliedschaft




Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
ab 18.30 Uhr
ab 18.00 Uhr
ab 12.30 Uhr
ab 16.30 Uhr
!
Alle Möglichkeiten ankreuzen
Anmeldung an: Kugler Lordi, Im Ribi 4, 8512 Thundorf
oder
lordi.kugler@gmx.ch
25
Bilanz per 31. Dezember 2013
AKTIVEN Umlaufvermögen
Flüssige Mittel
1000 Kasse 1020 TKB Konto Korrent 1021 CS Sparkonto (SVB Sparheft) 1022 TKB Anlagesparkonto Total Flüssige Mittel Debitoren
1050 Debitoren 1065 Eidg. Steuerverwaltung (Verrechnungssteuer) Total Debitoren Transitorische Aktiven
1090 Transitorische Aktiven Total Transitorische Aktiven Total Umlaufvermögen Anlagevermögen
Gebäude/Anlagen/Installationen usw.
1101 Gebäude 1104 Anlagen 1105 Installationen 1106 Werkzeuge und Geräte 1107 Mobiliar Total Gebäude/Anlagen/Installationen usw. Getränkeautomat
1110 Getränkeautomat Total Getränkeautomat Total Anlagevermögen Total Aktiven 26
Fr.
93.35
37’941.28
1’143.87
56’642.35
95’820.85
0.00
76.07
76.07
0.00
0.00
95’896.92
186’500.00
29’246.90
1.00
493.50
1.00
216’242.40
1.00
1.00
216’243.40
312’140.32
Bilanz per 31. Dezember 2013
PASSIVEN Fremdkapital
Kreditoren
2000 Kreditoren 2010 Schlüsseldepot Total Kreditoren Hypothek
2070 Rückstellungen Total Hypothek Transitorische Passiven
2090 Transitorische Passiven Total Transitorische Passiven Fr.
0.00
4’480.00
4’480.00
42’000.00
42’000.00
0.00
0.00
Total Fremdkapital 46’480.00
Eigenkapital
2100 Eigenkapital 265’660.32
Total Eigenkapital 265’660.32
Total Passiven 312’140.32
Total Aktiven: 312’140.32 Total Passiven: 312’140.32
GEWINN: 0.00
Total 312’140.32 312’140.32
27
Erfolgsrechnung 2013
Aufwand Baurechtzins/Liegenschaftssteuer
3010 Baurecht Gemeinde Strom/Gas/Wasser
3020 Strom/Gas/Wasser Löhne und Gehälter
3030 Lohn 3031 AHV Total Löhne und Gehälter Versicherungen
3040 Versicherungen Gebäude-Unterhalt
3050 Gebäude-Unterhalt Unterhalt Spielplätze
3060 Unterhalt Spielplätze Jährliche Platzinstandstellung
3070 Jährliche Platzinstandstellung Büro- und Verwaltungsaufwand
3080 Vorstandssitzungen 3081 Büromaterial 3082 Portokosten 3083 Telefonie/Internet 3084 Verschiedene Ausgaben 3085 Bank-/PC-Spesen Total Büro- und Verwaltungsaufwand Druck Netzroller
3090 Druck Netzroller und Inserate Verbandsbeiträge
3100 Thurgau Tennis 3101 Swiss Tennis 3102 Lizenzen Total Verbandsbeiträge Veranstaltungen
3110 Generalversammlung 28
Fr.
320.00
807.20
4’721.25
0.00
4’721.25
1’089.40
1’485.85
197.85
10’480.55
339.40
103.55
387.00
637.20
395.00
196.15
2’058.30
2’916.00
800.00
2’600.00
70.00
3’470.00
742.50
Erfolgsrechnung 2013
3111 Saison-Eröffnung/Saison-Schluss 3112 Doppelplausch 3113 Freundschaftstreffen 3114 Junioren-Event Total Veranstaltungen Interclub
3120 Gebühren 3121 Material (Bälle, Getränke) Total Interclub Meisterschaften TCM
3130 Einzel 3131 Doppel Total Meisterschaften TCM Junioren
3140 Trainerentschädigungen 3141 Instruktionsmaterial Total Junioren Abschreibungen
3150 Abschreibungen Rückstellungen
3160 Rückstellungen Ertragsüberschuss
3800 Ertragsüberschuss Total Aufwand 619.45
335.35
0.00
22.90
1’720.20
400.00
1’035.20
1’435.20
540.00
490.40
1’030.40
4’014.00
395.40
4’409.40
2’000.00
3’000.00
1’045.17
42’186.77
News von Swiss Tennis
Interclub
Swiss Tennis hat diverse Änderungen auf die Saison 2014 vorgenommen.
In den Kategorien Damen 30+, 40+, 50+ / Herren 35+, 45+, 55+ wird im Doppel anstelle
eines 3. Satzes ein Champions Tiebreak (auf 10 Punkte) gespielt. In der Kategorie Herren 65+
wird im Einzel und Doppel anstelle eines 3. Satzes ein Champions Tiebreak gespielt.
Bei den Damen wird die Spielformel 4 Einzel und 2 Doppel eingeführt. Damit entfällt ein Einzel.
Das Nichtantreten von Mannschaften wird mit Fr. 1000.00 gebüsst.
29
Erfolgsrechnung 2013
Ertrag
Mitgliederbeiträge
4010 Einzel 4011 Ehepaare 4012 Junioren 4013 Passiv 4014 Schnupper/Gast 4015 Einzel Zweitclub 13’300.00
9’750.00
4’080.00
1’720.00
210.00
1’000.00
Total Mitgliederbeiträge Juniorenkurse
4020 Kursbeiträge 4021 Jugend und Sport Total Juniorenkurse Bandenwerbung
4030 Bandenwerbung Netzrollerinserate
4040 Netzrollerinserate Zinsertrag
4050 Zinsertrag Getränke
4060 Getränke Übriger Ertrag
4070 Übriger Ertrag Aufwandüberschuss
4800 Aufwandüberschuss 30’060.00
Total Ertrag 42’186.77
Total Aufwand: 42’186.77 GEWINN: Total 30
3’150.00
1’460.00
4’610.00
1’830.00
4’320.00
244.47
258.30
864.00
0.00
Total Ertrag: 42’186.77
0.00
42’186.77 42’186.77
Budget 2014
Konto Text 3010
3020 3030 3031 3040 3050 3060 3070 3080 3081 3082 3083 3084 3085 3090 3100 3101 3102 3110 3111 3112 3113 3114 3120 3121 3130 3131 3140 3141 3150 3160 3800 Baurecht Gemeinde
Strom/Gas/Wasser Lohn AHV Versicherungen Gebäude-Unterhalt Unterhalt Spielplätze Jährliche Platzinstandstellung Vorstandssitzungen Büromaterial Portokosten Telefonie / Internet Verschiedene Ausgaben Bank-PC-Spesen Druck Netzroller und Inserate Thurgau Tennis Swiss Tennis Lizenzen Generalversammlung Saison-Eröffnung / Saison-Schluss Doppelplausch Freundschaftstreffen Juniorenevent Gebühren Interclub Material (Bälle, Getränke) Interclub Meisterschaften TCM Einzel Meisterschaften TCM Doppel Trainerentschädigungen Instruktionsmaterial Abschreibungen Rückstellungen Ertragsüberschuss
Aufwand
Fr.
320.00
900.00
5’000.00
1’100.00
1’500.00
700.00
10’500.00
400.00
300.00
400.00
650.00
1’000.00
250.00
3’000.00
800.00
2’600.00
0.00
800.00
600.00
500.00
300.00
100.00
400.00
1’000.00
700.00
500.00
3’500.00
400.00
0.00
0.00
31
Budget 2014
Ertrag Fr.
4010
4011
4012 4013 4014 4015 4020 4021 4030 4040 4050 4060 4070 4800 Einzel
Ehepaare Junioren Passiv Schnupper/Gäste Zweitclubmitglied Kursgebühren Jugend und Sport Bandenwerbung Netzrollerinserate Zinsertrag Getränke Übriger Ertrag Aufwandüberschuss
13’500.00
10’000.00
3’500.00
1’650.00
0.00
1’000.00
2’800.00
800.00
1’800.00
4’200.00
250.00
400.00
Zwischentotal 39’900.00
Gewinn Total 38’220.00 1’680.00
39’900.00 39’900.00
Aufruf an alle Mitglieder des TC Matzingen:
Damit wir weiterhin unseren finanziellen Verpflichtungen nachkommen
können, benötigen wir neue Aktiv- und Passivmitglieder. Auch neue Juniorinnen / Junioren sind herzlich willkommen. Alle Mitglieder sind aufgerufen, aktiv um neue Mitglieder zu werben, damit wir unseren wunderbaren
«weissen Sport» weiterhin ohne schlaflose Nächte ausüben können!
Herzlichen Dank für euer Engagement.
32
Jahresprogramm 2014
AnlassDatum
• Generalversammlung
mit Essen
ohne Essen
21. März 2014
18.45 Uhr
20.15 Uhr
• Saison-Eröffnung (Tag der offenen Tür) 27. April 2014
11.00 Uhr – 15.00 Uhr
• Interclub-Spiele
4. Mai – 16. Juni 2014
• Doppelplausch Freitagabende
13. Juni – 12. Sept. 2014
19.30 Uhr – ??
• Thurgauer Meisterschaften Aktive
Organisation TC Kreuzlingen
28. Juni – 6. Juli 2014
Ersatzdatum: 13./14. Juli 2014
• Clubmeisterschaft Einzel
9./10. August 2014
• Clubmeisterschaft Doppel
15. – 17. August 2014
• Thurgauer Meisterschaften Junioren
Organisation TC Eisbahn Frauenfeld
Plätze 1 – 3 reserviert für TG Meister-
schaft Junioren
23./24. Aug.; 30./31. Aug. 2014
Ersatzdatum: 6./7. Sept. 2014
23./24. Aug.; 30./31. Aug. und
ev. 7./8. Aug. 2014
• Thurgauer Meisterschaften Senioren
Organisation TC Bischofszell
30./31. Aug.; 6./7. Sept. 2014
Ersatzdatum: 13./14. Sept 2014
• Saisonschlussabend
18. Oktober 2014
Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern eine erfolgreiche
und unfallfreie Tennis-Saison.
Der Vorstand
33
AHV-Essen von Werner Gremlich am 19.11. 2011
Jan gewannen wir auch hie und da ein Spiel. Werner übergab Jan einen feinen
Grappa und für Heidi organisierte unser neuer Captain einen ca. 1,5 m langen
Blumenstrauss. Sichtlich gerührt bedankte sich Jan bei uns für den gezeigten
Einsatz und den guten Willen, den er bei uns immer wieder gespürt habe. Er werde
sich nun vermehrt seinen «Lämpchen und dem Möbelladen» widmen können.
Anschliessend begaben wir uns ins Restaurant «Obholz» und wurden mit einem
feinen Nachtessen verwöhnt. Im Namen der Mannschaft danke ich Werner sehr
herzlich für diesen gelungenen Abend und wünsche ihm noch viele gesunde Jahre
mit dem weissen Sport.
Getränke
Getränke
Baumgartner
Baumgartner
cher Peter Zirn
cher
Wein
Wein
Bier
Bier
neral
neral
etc.
scher
etc.
Wein
Bier
neral
etc.
Getränke
Baumgartner
Telefon 052 365 23 07
Telefon
052 365 23 07
8356 Ettenhausen-Aadorf
8356 Ettenhausen-Aadorf
Getränke
Buure Spezialitäten
Inh. Beat MeileBaumgartner
GmbH
Gut bürgerliche Küche
Durstlöscher
Wein365 23 07
Telefon 052
Bier
Inh.
Beat
Meile GmbH
8356
Ettenhausen-Aadorf
Speise-Restaurant
Mineral
FROHSINNetc.
Anetswil, 9545 Wängi
Inh.
Beat
Meile
Telefon
052
378Durstlöscher
11GmbH
66
Getränke
Baumgartne
Telefax 052 378 22 80
Wein
Telefon 052 365 23 07
rest_frohsinn@bluewin.ch
Garten-Wirtschaft
Kinder-Spielplatz
kein Ruhetag
344
16
Saal für 45 Personen / Sitzungszimmer
Idyllische Gartenwirtschaft
Wir empfehlen uns für Familien- und
Firmenanlässse.
Bier
8356 Ettenhausen-Aadorf
Mineral
Inh. Beatetc.
Meile GmbH
Familie Oertle-Münger, 9507 Stettfurt
Telefon: 052 376 11 68
Unsere Ruhetage:
Montag und Dienstag (Oktober – April)
nur Dienstag (Mai – September)
Erfolgsrechnung
Peter Zirn’s Rücktritt
aus dem2011
Vorstand
Total
UnserMitgliederbeiträge
Ressortleiter Marketing und «Chefredakteur»32’925.00
des Netzrollers hat nach neun
Juniorenkurse
Jahren Vorstandstätigkeit seinen Rücktritt aus dem Vorstand des TC Matzingen
4020
Kursbeiträge
2’475.00
erklärt.
4021 Jugend und Sport
620.00
Total
Juniorenkurse
3’095.00
Peter wurde an der GV 2005 in den Vorstand des TC Matzingen berufen. Ab dem
Bandenwerbung
ersten Moment widmete er sich mit viel Herzblut, einem grossen Aufwand an
4030 Bandenwerbung
1’830.00
Arbeitsstunden,
Netzrollerinserateetlichen pointierten, witzigen Texten aus der eigenen Feder «seinem Netzroller».
4040
Netzrollerinserate
4’300.00
Zinsertrag
Auch Zinsertrag
beim Suchen von neuen Interessenten für den 353.30
Netzroller konnte Peter mit
4050
Beharrlichkeit und seinem Charme diverse neue Inserate beschaffen und besteGetränke
hendeGetränke
immer wieder für ein weiteres Jahr erneuern. 148.45
4060
Übriger Ertrag
4070
Übriger
Ertrag
Nun, nach
neun
Jahren Vorstandstätigkeit möchte er 330.00
sich aus unserem Gremium
Aufwandüberschuss
zurückziehen und einfach sich als nicht Vorstandsmitglied weiterhin dem Tennis4800
Aufwandüberschuss
0.00
spiel widmen.
Total Ertrag
42’981.75
Peter, ganz herzlichen Dank für Deine kollegiale und kompetente Zusammenarbeit, Deine aktive Mithilfe bei all den vielen Anlässen in den letzten neun Jahren.
Total Aufwand: 40’784.60
Total Ertrag: 42’981.75
Nur ungern entlassen wir Peter aus unserem Vorstand, wünschen ihm aber ganz
viele weitere schöne
Jahre als aktiver Tennisspieler in unserem Verein.
GEWINN:
2’197.15
Urs Donatsch 42’981.75
Total
42’981.75
Herzlichen Dank an alle unsere Inserenten für die
langjährige Treue!
Ihre Produkte und Dienstleistungen wissen wir
sehr zu schätzen!
35
31
knapp mit 3:4. Die anderen 3 Teams aus
Thal,
Heiden
und St.Gallen
aberden
zu
Wie
immer
wurden
nicht waren
die auf
stark. So wurde die Mannschaft wegen
einem Punkt
UnterschiedNummern
Gruppenletzter.
Lottozetteln
aufgeführten
gezogen, sondern die Falschen. Sprüche an den
Monika und Hansruedi hoffen zu
Lotto-Verantwortlichen blieben denn auch
gewinnen
nicht aus.
Garage Fisch AG
Wängistrasse 12 • 8355 Aadorf
Nach drei Spielrunden war Schluss und die glücklichen Sieger konnten die Preise
Ihr Partner für
entgegennehmen.
Ein wiederum gelungener
ging bei gemütlichem Beisammensein
ProtokollSchlussabend
der 34.
34. Generalversammlung
Generalversammlung
Protokoll
der
um Mitternacht zu Ende.
Service
Eine
weitere Frage
Frage betrifft
betrifft den
den Frühlingsputz.
Frühlingsputz.
Das
Clubhaus
und die
die InnenInnenPeterEine
Zirn weitere
Telefon 052 368 02
40 •Clubhaus
www.garage-fisch.ch
Das
und
räume
werden
wiederum
von
Doris
Baier
geputzt.
Die
Mitglieder
müssen
nur
räume werden wiederum von Doris Baier geputzt. Die Mitglieder müssen nur
bei
der
Instandstellung
der
Aussenanlage
mithelfen.
Bei
unsicherer
Wetterbei der Instandstellung der Aussenanlage mithelfen. Bei unsicherer Wetter17
lage kann
kann man
man Informationen
Informationen zur
zur Durchführung
Durchführung bei
Mäx erhalten.
erhalten.
lage
Danko AG bei Mäx
11.4) Da
Da keine
keine weiteren
weiteren Fragen
Fragen gestellt
gestellt oder
oder Anregungen
Anregungen angebracht
angebracht werden,
werden, erer11.4)
Weiernstrasse 21
klärt
der
Präsident
die
Jahresversammlung
2011
des
TC
Matzingen
um
klärt der Präsident die Jahresversammlung
2011 des TC Matzingen um
8355 Aadorf
21.14 Uhr
Uhr für
für beendet.
beendet. Er
Er wünscht
wünscht allen
allen Clubmitgliedern
Clubmitgliedern eine
eine erfolgreiche
erfolgreiche
21.14
Saison
und
weiterhin
einen
schönen
Abend.
Saison und weiterhin einen schönen Abend.
Engroshandel
info@danko.ch Tel. 052 365 44 45
Die
Aktuarin
Aadorf
www.danko.ch Fax 052 365 44 46
Die Aktuarin
Livia
Eberhart
Livia Eberhart
ice
rv
e
s
y
rt
Pa
Ihr Partner für Fleisch, Wurst und Comestibles
22
Schrepfer Elektro
Elektro AG
AG
Schrepfer
9548 Matzingen
Matzingen
9548
Elektrische Installationen
Installationen
Elektrische
Telefon 052
052 376
376 11
11 25
25
Telefon
Elektrische Installationen,
Installationen, Kabelbau,
Kabelbau,
Elektrische
Telefon-Anlagen,
Strassenbeleuchtungen,
Telefon-Anlagen, Strassenbeleuchtungen,
Verkauf elektrischer
elektrischer Apparate
Apparate
Verkauf
…für Licht
Licht &
& Raum
Raum
…für
BISSEGGER SCHOCH
SCHOCH ARCHITEKTEN
ARCHITEKTEN AG
AG
BISSEGGER
9548
MATZINGEN
9548 MATZINGEN
www.bissegger-schoch.ch
www.bissegger-schoch.ch
Tel. 052
052 376
376 16
16 53,
53, Fax
Fax 052
052 376
376 16
16 64
64
Tel.
12
36
12
Wahlen
Wahlvorschlag des Vorstandes für Lordi Kugler als Vorstands-Mitglied und
Juniorenleiter
Aufgrund des Abgangs im Vorstand und des Ressortwechsels von Felix stellt sich
Lordi Kugler erneut als Vorstandsmitglied und Juniorenleiter zur Verfügung. Wie
wir alle wissen, bringt Lordi alle Voraussetzungen für dieses anspruchsvolle Amt
mit, da er dieses Amt bereits mit Bravour bis vor einem Jahr ausgeführt hatte.
Wir empfehlen der Generalversammlung, Marcel Seethaler zum Vizepräsidenten sowie Lordi Kugler als Juniorenleiter und in den Vorstand des TC
Matzingen zu wählen. Weiter empfehlen wir der Generalversammlung, dem
Chargenwechsel von Felix Jenni vom Ressort Juniorenleiter zum Marketing
zuzustimmen.
Erfreulicherweise haben wir dieses Jahr keine weiteren Rücktritte zu vermelden,
da sich die anderen Vorstandsmitglieder bereit erklärt haben, ihr Amt ein weiteres
Jahr auszuüben.
Vorbehältlich der Genehmigung durch die Generalversammlung setzt sich der
Vorstand des TC Matzingen im Jahre 2014 wie folgt zusammen:
• Urs Donatsch
• Marcel Seethaler
• Sonja Gemperle
• Felix Jenni
• Livia Eberhart
• Mäx Sandmeier
• Lordi Kugler
Präsident
Vizepräsident / Spielleiter
Kassiererin
Marketing
Aktuarin
Platzwart/Materialverwalter
Junioren-Leiter
Rechnungsrevisoren
• Heinz Wanger
• Willi Grob
• Richard Walter
bisher
neu / bisher
bisher
neu
bisher
bisher
neu
Spielkommission
bisher
bisher
bisher
• Marcel Seethaler
• Fabian Sträuli
• Christoph Zirn
bisher
bisher
bisher
Der Vorstand
37
Auf geht’s!
Mit unseren
Produkten sind
Sie der Konkurrenz
einen Schritt voraus...
Ihre Hefekreationen
werden voluminös, knusprig
und sind wunderbar im Geschmack.
Hefe Schweiz AG / Hauptstrasse 11 / CH-9507 Stettfurt
Tel. +41 (0)52 369 63 63 / Fax +41 (0)52 369 63 69
www.hefe.ch / info@hefe.ch
38
20
www.hefe.ch
Schlussabend TC Matzingen vom 19.10.13
Gelungene Einlage von Urs Schubiger
Schnupperaktion für Eltern der Juniorinnen und Junioren
Wieso nicht einmal mit dem eigenen Kind auf dem Tennisplatz stehen und
sein Hobby kennen lernen? Im Mai und Juni 2014 können Sie für nur Fr. 70.–
pro Monat ein Schnupper-Abo lösen. Lernen Sie den Tennisclub und vielleicht das Tennisspiel als Ihr neues Hobby kennen. Wir würden uns freuen,
Sie zusammen mit Ihrem Kind auf dem Tennisplatz begrüssen zu dürfen. Bei
regem Interesse führen wir auch gerne eine gratis Probetennislektion durch.
Eine gute Möglichkeit, um sich ein erstes Mal unter die Mitglieder zu mischen,
ist der Eröffnungsapéro am Sonntag, 27. April 2014, von 11.00 bis 15.00 Uhr.
Bei Interesse melden Sie sich bei:
Lordi Kugler Tel.: 052 376 27 72, lordi.kugler@gmx.ch
39
Marcel Seethaler
19


















Tennis-Bälle
Es ist Vorschrift und auch richtig so, dass an den InterclubSpielen neue Tennisbälle für die «Spitzenspieler» verwendet
werden. Für die Club-MitgliederInnen besteht die Möglichkeit,
diese nur einmal gebrauchten Tennisbälle günstig zu erwerben.
Eine Schachtel Tennisbälle kann für
nur Fr. 10.– gekauft werden
(so lange Vorrat!).
Interessenten melden sich bitte bei unserem Spielleiter.
Der Vorstand
44
Friedbergstr. 19
Lauchefeld 4
Im Ribi 4
Jenni Felix
Seethaler Marcel
Kugler Lordi
Marketing
Spielleiter
Juniorenleiter
Wilerstr. 16
Flach Albana
www.tc-matzingen.ch
Reinigungsfrau
HOMEPAGE
8370 Sirnach
Mühlewiesenweg 7a 8500 Frauenfeld
Schudel Tina
8512 Thundorf
Friedbergstr. 19
8512 Thundorf
9545 Wängi
8512 Thundorf
9548 Matzingen
8512 Thundorf
8522 Häuslenen
8500 Frauenfeld
9548 Matzingen
8522 Häuslenen
9548 Matzingen
Jenni Felix
Im Ribi 4
Kapfstr. 7
Gemperle Sonja
Kassierin
Junioren-Training Kugler Lordi
Fuchsweg 24
Werren Livia
Aktuarin
Büntweg 4
Lauchefeld 4
Seethaler Marcel
Materialverwalter Sandmeier Mäx
Im Baumgarten 14
Donatsch Urs
Postfach
Vizepräsident
Platzanlage Wyde
Präsident
Vorstand
Adresse
Tennisclub Matzingen
076/331 02 52
079/631 97 67 tina.schudel@gmx.ch
079/420 79 74 felixjenni@bluewin.ch
052/376 27 72 lordi.kugler@gmx.ch
079/797 04 25 max.sandmeier@gmx.ch
052/376 27 72 lordi.kugler@gmx.ch
079/709 63 70 marcel.seethaler@gmail.com
079/420 79 74 felixjenni@bluewin.ch
052/721 55 13 sg.gemperle@bluewin.ch
052/720 76 60 livia.werren@gmail.com
079/709 63 70 marcel.seethaler@gmail.com
079/404 62 89 urs.donatsch@gmail.com
052/376 15 51
P. P.
9548 Matzingen
typodruck
bosshart ag
gestaltet
setzt
und druckt
für Sie
von der
einfachen
Visitenkarte
bis zum
mehrfarbigen
Prospekt
Wittenwilerstrasse 6
CH-8355 Aadorf TG
Telefon 052 365 12 07
Telefax 052 365 12 18
E-Mail typo@bluewin.ch
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
19
Dateigröße
2 122 KB
Tags
1/--Seiten
melden