close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einfach hier klicken! Viel Spass - Volleyballclub Aeschi

EinbettenHerunterladen
S
S
A
P
S
G
N
U
T
S
I
E
L
R
E
D
AN
IE
BESUCHEN S ITE:
E WEBSE
UNSERE NEU
vbcaesch
i.ch
BULLETIN 2014/2015
2
INSERATE
EDITORIAL
een
he Id
Frisc
3
Typgenau gestaltet für grosse und
kleine Leute. Ja, auch kleine und
grosse Aufträge.
Dabei soll's immer individuell sein.
Typgerecht, genau gesagt.
Editorial
TYPGENAUKOMMUNIKATION
4566 Kriegstetten
079 757 71 27
info@typgenau.ch
www.typgenau.ch
Inserat_VBC.indd 1
Fam. Lehmann
4937 Ursenbach
Tel. 062 965 02 01
Fax 062 965 02 13
chaesi-ursenbach @ bluewin.ch
13.10.14 07:06
Liebe Aktive, Mitglieder, Sponsoren, Gönner
dem Waffelstand an der diesjährigen Aeschi-Chilbi, der
und Freunde
Unterstützung von Eltern und Sponsoren.
Die Saison 2014/2015 steht wieder einmal im Zeichen
Als sich Ende letzten Jahres abzeichnete, dass unser
des Neuen. Dank viel Herzblut und vielen Stunden Arbeit
langjähriger Nachwuchs-Sponsor, die Baloise Bank
wird schon bald unsere neue Webseite in Betrieb gehen.
SoBa, den hochdotierten Sponsorenvertrag nicht ver-
Sie soll dem VBC ein zeitgemässes Gesicht geben und es
längern würde, war ich wohl nicht der Einzige, der Be-
noch einfacher machen, das Neuste über unsere Mann-
denken hatte, ob wir für die neue Saison einen Sponsor
schaften, Sponsoren und Mitglieder zu erfahren.
in gleicher Höhe finden würden. Nun kann ich aber mit
Neu in den Vorstand kommt mit Benjamin Affolter ein wei-
grosser Freude mitteilen, dass wir mit der Raiffeisen Bank
terer «Junger», der mit Raphael Scheidegger zusammen
Aeschi-Buchsi einen neuen Nachwuchs- und Haupt-
das Ressort TK übernimmt. Janine Jäger wechselt dafür
sponsor gefunden haben, der sich in gleichem Rahmen
zum Posten der Finanzen, welchen sie von Michel Riedo
engagiert und langfristig mit uns planen möchte.
übernimmt. Ihm sei an dieser Stelle nochmals vielmals
Neues gibt es ebenfalls von der Burghofnacht: Nach dem
gedankt für seinen langjährigen Einsatz.
Rückzug unseres langjährigen Partners Urs Bucher ha-
Ebenfalls neu, aber weniger erfreulich, ist der Umstand,
ben wir einen neuen Partner aus dem Bereich Gastrono-
dass wir unsere Beach-Turniere ab diesem Jahr nicht mehr
mie gefunden. Dazu mehr ab Seite 10.
in der Badi am Burgäschisee, sondern im Freibad Gerlafin-
Nun wünsche ich Ihnen allen, liebe Freunde, Gönner und
gen durchführen. Dies weil sich die Hoffnungen auf eine
Sponsoren, viel Freude mit der Lektüre unseres neuen VBC
Verlängerung des Nutzungsvertrag mit den Gebrüdern
Bulletins und bedanke mich im Namen des VBC Aeschi
Nützi zerschlagen haben. Das Projekt für eigene Beach-
für Ihre Unterstützung und den Support auf, neben und
felder ist damit aber keineswegs gestorben.
ausserhalb des Spielfelds. Ich freue mich, Sie an einem
Neue Trainingsanzüge gibt es für unsere Juniorinnen und
der zahlreichen Spiele unserer Teams in den Turnhallen
Junioren. Dies dank viel eigenem Einsatz, zum Beispiel
unserer Region anzutreffen. i
Daniel Furer, Präsident VBC Aeschi
Impressum
© 2014, VBC Aeschi
Redaktion
Gestaltung und Umsetzung
Druck
Ausgabe2014/2015
Angi Kaufmann
typgenau kommuniktion
Druckerei Rothen
Auflage
Public Relations VBC Aeschi
Vanessa Wieland
Andreas Baumgartner
Sprachedeutsch
pr@vbcaeschi.ch
info@typgenau.ch
rothen.druck@solnet.ch
Bilder ©
Manuel Stettler 079 581 25 91
www.typgenau.ch
www.druckerei-rothen.ch
event.bigpics.ch 079 757 71 27
032 622 28 04
VBC Aeschi
2 150 Exemplare
4
INSERATE
5
INHALT
Bluemeland Soledurn
Farben Formen Trends
Bluemeland Soledurn • Stefan Käser
am Stalden • 4500 Solothurn
Tel. 032 622 63 69
Fax. 032 623 70 63
INHALT
Vorstand7
Herren 4 – 3.Liga/Junioren U19
27
Jahresprogramm9
Damen 4 – 5. Liga/Juniorinnen U17
27
Raiffeisenbank –
Herren 5 – 3. Liga
29
Junioren U23
29
Berntor Beratung –
Juniorinnen U19
30
Eine Partnerschaft basiert auf «Geben und Nehmen»13
Minis U11/13
30
Burghofnacht – Danke Urs and the show will go on
15
Nachwuchs31
Sandige Geschichten 17
Neuer Haupt- und Nachwuchssponsor 10
Frischer Wind – Neue Webseite für den VBC
34
Teams19
Rückblick Vereinsanlässe
35
Herren 1 – 1. Liga
19
Spielpläne Saison 2014/2015
36
Damen 1 – 2. Liga
21
Sponsoren, Gönner, Förderer
39
Herren 2 – 2. Liga
23
Damen 2 – 3. Liga
23
Herren 3 – 2. Liga
25
Damen 3 – 4. Liga
25
15
34
Burghofnacht - Danke Urs
Frischer Wind - Neue Webseite
and the show will go on
In der Saison 2014/2015 kann der
Die letzte Bierflasche ist weg
VBC Aeschi mit einer neuen Web-
geräumt, die letzten Fackeln sind
seite auftrumpfen. Schauen Sie rein
ausgelöscht, die Schweine sind zurück im Stall – die 17.
und entdecken Sie die neue Seite des VBC. Mit vielen
Burghofnacht ist Geschichte. Urs Bucher hat sich nun
Informationen, Inspirationen und News wird es Ihnen
entschieden, aus dem Organisationsteam der Burghof-
bestimmt nie langweilig auf der Seite ...
nacht auszusteigen und sich voll und ganz seinem neusten Konzept, der authentischen Küche, zu widmen ...
6
INSERATE
VORSTAND
7
VORSTAND VBC Aeschi
Daniel Furer | Präsident
Petra Bachmann | Sponsoring
praesidium@vbcaeschi.ch
sponsoring@vbcaeschi.ch
Raphael Scheidegger |
Stefanie Pfister | Aktuarin
Technische Kommission (TK1)
aktuarin@vbc-aeschi.ch
und Meisterschaftsbetrieb
tk@vbcaeschi.ch
Benjamin Affolter |
Angi Kaufmann | Public Relations
Technische Kommission (TK2)
pr@vbcaeschi.ch
und Meisterschaftsbetrieb
MISTELI
HAUSTECHNIK AG
Bauspenglerei
Blitzschutzanlagen
Sanitäre Installationen
Heizungen
Solaranlagen
tk@vbcaeschi.ch
Noëmie Wieland |
Janine Jäger| IFinanzen
Interne Anlässe und Material
finanzen@vbcaeschi.ch
material@vbcaeschi.ch
Wir sind offen für Veränderungen, wollen uns weiter entwickeln und heissen neue Mitglieder herzlich willkommen.
Wir haben Freude an dem was wir tun und konzentrieren uns auf das, was wir können. Wir legen Wert auf Transparenz
Käsereimatte 24 | 4556 Aeschi
Tel. 062 961 59 38 | Fax 062 961 59 08 | martin.misteli@solnet.ch
und eine offene Kommunikation. Bei uns wirken die richtigen Personen am richtigen Ort.
Weitere Informationen zum VBC Aeschi finden Sie auf www.vbcaeschi.ch
8
INSERATE
JAHRESPROGRAMM
Conditorei - Café - Confiserie
Kaffeehalle
Gurzelngasse 26
SOLOTHURN
Tel. 032 622 54 37
Fax 032 622 54 32
info@kaffeehalle.ch
www.kaffeehalle.ch
Spichiger + Balta GmbH
Ihr Spezialist für Fenster und Türen
http://www.spichiger-balta.ch
Jahresprogramm SAISON 2014/2015
Die genauen Daten und mehr über unsere Events erfahren Sie auf www.vbcaeschi.ch.
Geniessen Sie unsere bekannten
Köstlichkeiten im Stadt-Café nach
Ihrem Einkaufsbummel.
Helfer für unsere Events und Veranstaltungen sind jederzeit herzlich willkommen.
Unsere Kontaktdaten:
Michael Spichiger
3425 Koppigen
079 379 72 89
Peter Balta
4562 Biberist
079 643 22 51
Wir versüssen Ihnen den Alltag mit
unserem grossen Angebot an feinen Torten,
Pralinés, Konfekt, kleinen Geschenken usw.
15. September 2014
Juni 2015
Saisonstart Regionalliga
Kids Volley Day
25. Oktober 2014
18. Juli 2015
Erstes Heimspiel, 1. Liga Herrenmannschaft
Burghofnacht
und Saisoneröffnungsapéro
28. November 2014
Chlouseturnier
20. Dezember 2014
Weihnachtsturnier für die Minis
27. bis 29. März 2015
VBC Skiweekend
22. Mai 2015
38. Mitgliederversammlung
9
10
BERICHT
BERICHT
11
des Sponsoring-Budgets in hiesige Projekte investiere.
Danke an den neuen Sponsor
«Dazu kommt, dass alle unserer Mitarbeitenden im Ein-
Die Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi dokumentiert mit ih-
zugsgebiet unserer Bank wohnen.»
rer grosszügigen Unterstützung ihre Verbundenheit und
ihr Bekenntnis zur Region. Der VBC Aeschi bedankt sich
Im Zentrum der Aufgaben der Raiffeisenbank Aeschi-
ganz herzlich im Namen aller Juniorinnen und Junio-
Buchsi steht die Betreuung der Bankkunden. Hier könne
ren und freut sich in den kommenden Saisons «unsere»
man auf ein freundliches, fachlich kompetentes und pro-
regionale Bank an den Matches zu präsentieren.
fessionelles Team zählen, hält Joder fest. «Jeder Kunde,
ob privat oder gewerblich, soll sich von uns persönlich
angesprochen fühlen. Als Beilagen servieren wir DynaRaiffeisenbank Aeschi-Buchsi
mik und Unternehmertum.» Joder verspricht ein lösungs-
Luzernstrasse 5
Bahnhofstrasse 23
4556 Aeschi SO
3360 Herzogenbuchsee
orientiertes und flexibles Handeln. «Fast hundert Prozent
Telefon 062 956 70 70
Telefon 062 956 70 60
der Entscheidungen treffen wir vor Ort. Der Kunde erhält
www.raiffeisen.ch/aeschi-buchsi dadurch sehr rasch eine massgeschneiderte Lösung.»
aeschi-buchsi@raiffeisen.ch
Die Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi ist Ihre Bank und zugleich auch Ihr wirtschaftlicher, kultureller und gesell-
Neuer Haupt- und Nachwuchssponsor
des VBC Aeschi
Die Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi versteht sich nicht
wurde in Herzogenbuchsee eine neue Geschäftsstelle
bloss als reines Bankinstitut. Laut Reto Joder, Leiter Ver-
eröffnet. Im selben Jahr wurde der Bankname auf die heu-
trieb, sieht man sich als starken Partner für die regionale
te gültige Bezeichnung Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi
Wirtschaft sowie für Privatkunden. «Wir sind die einzige
geändert. Ende des ersten Geschäftsjahres 1904 betrug
Bank auf dem Platz, welche ihre volle Wertschöpfung aus
die Bilanzsumme der damaligen Darlehenskasse Aeschi
dieser Region zieht und wieder der Region zurückgibt»,
19 132 Franken. Per 30. Juni 2014 verzeichnete die Raif-
betont Joder.
feisenbank Aeschi-Buchsi eine Bilanzsumme von 266
schaftlicher Partner in der Region. i
Millionen Franken.
Die Geschichte der Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi begann vor über 100 Jahren, im Jahre 1903, als die zehn-
Die Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi
te Kasse im Kanton Solothurn, unter dem Namen Dar-
schafft Mehrwert
lehenskassenverein Aeschi gegründet wurde. Der dama-
Gemäss Reto Joder, Leiter Vertrieb, verstehe man sich als
lige Geschäftskreis umfasste sieben Gemeinden. Bereits
starken Partner für die regionale Wirtschaft sowie für Privat-
vier Jahre später schloss man sich dem Schweizerischen
personen. Man stehe seinen Partnern persönlich zur
Raiffeisenverband an und entschied sich endgültig für
Seite, zugleich beteilige man sich aktiv am Geschehen
das «genossenschaftliche System Raiffeisen».
in der Region und leiste damit einen wertvollen Beitrag
zum gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen
Als Geschäftsräumlichkeiten dienten viele Jahre das
Leben. Er weist diesbezüglich darauf hin, «dass wir die
Pfarrhaus und von 1937 bis 1970 das Chalet Solitudo bei
einzige Bank auf dem Platz sind, welche ihre volle Wert-
der Kirche. 1971 konnte das eigene Bankgebäude an der
schöpfung aus dieser Region zieht und wieder der Re-
Luzernstrasse 5 in Aeschi bezogen werden. In den Jah-
gion zurückgibt.» Joder erwähnt, dass man die Steuern
ren 1991 und 2004 wurde das Bankgebäude aufgrund
hier abliefere, Finanzierungen von lokalen Unternehmen
der wachsenden Bedürfnisse umgebaut. Im Jahre 2012
und Privatpersonen vornehme und den gesamten Anteil
Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi
Unternehmerisch – Dynamisch - Kompetent
12
BERICHT
BERICHT
13
Eine Partnerschaft basiert auf «geben und nehmen»
Der VBC Aeschi ist im Wasseramt einer der grössten Ve-
VBC Aeschi. Denn für jeden Abschluss erhält der VBC
reine. Er steht auf «gesunden Beinen» und unternimmt
Aeschi einen Sponsoringbeitrag – und dies jedes Jahr
viel in der Nachwuchsförderung. Dank dem soliden
bis zur Kündigung.
Fundament des Vereins und dem Engagement diverser
Sponsoren ist es beim VBC Aeschi möglich, dass Kinder
Wichtigste Punkte
und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr gratis trainieren
aus der Vereinbarung
dürfen (keinen Mitgliederbeitrag bezahlen müssen).
Die Mitglieder des VBC Aeschi
werden nicht direkt durch die
Eine individuelle Zusammenarbeit mit den Sponsoren
Helsana-Gruppe kontaktiert, sondern nur nach Abspra-
ist wichtiger denn je geworden. Für beide Seiten soll es
che durch den Partner, also Berntor Beratung GmbH.
ein «Geben und Nehmen» sein, eine Art Partnerschaft
Einmal im Jahr findet ein Mitgliederadressenabgleich
entsteht. Wir freuen uns deshalb, mit Berntor Beratung
in elektronischer Form statt. Sämtliche Werbeaktionen
GmbH eine Partnerschaft aufzubauen, durch welche je-
müssen gemäss Vertrag mit dem VBC Aeschi abgestimmt
des einzelne Mitglied, aber auch der Verein selber pro-
werden. Die Vereinbarung ist auf unbestimmte Zeit ab-
fitiert.
geschlossen und wird ohne Kündigung eines Vertragspartners automatisch stillschweigend weitergeführt. Vom
Mit dem Abschluss eines Kollektivvertrages mit der
Rabatt profitieren kann man bereits ab dem folgenden
Helsana-Gruppe profitieren die Mitglieder des Vereins,
Monat nach Anmeldung.
deren Familienmitglieder, aber auch «Freunde des
VBC» von 15 % Rabatt auf den Zusatzversicherun-
Der VBC Aeschi will mit dieser Art von Sponsoring auf ein
gen. Die Berntor Beratung GmbH wird in diesem Zu-
langjähriges Engagement bauen und zählt auf das ge-
sammenhang eng mit der Helsana-Gruppe zusam-
genseitige Vertrauen. Profitieren Sie und unterstützen Sie
menarbeiten. Wer also von seinem Rabatt profitieren
gleichzeitig dabei den VBC Aeschi. i
möchte, tut nicht nur seinem eigenen Portemonnaie
etwas Gutes, er oder sie unterschützt damit auch den
14
INSERATE
BERICHT
15
Wir realisieren für Sie:
Flyer
Plakate
Postkarten
Broschüren
Visitenkarten
Geburtskarten
Hochzeitskarten
Dokumentationen
PETER MÜLLER
DIGITALDRUCK
KOPIE
Gurzelngasse 11 I 4500 Solothurn I Tel. 032 622 20 40 I solothurn@copyquick-pm.ch I www.copyquick-pm.ch
„Mit der oppmalen Ausrüstung macht
Sport Spass. Richhges Schuhwerk reduziert die Verletzungsanfälligkeit auf ein
Minimum.“
Andy Ingold, Ingold Sport + Mode
BurgHofNacht - Danke Urs
and The show will go on
Die letzte Bierflasche ist weg geräumt, die letzten Fackeln
neusten Konzept, der authentischen Küche, zu widmen.
sind ausgelöscht, die Schweine sind zurück im Stall – die
Die Familie Aeschlimann und der Volleyballclub Aeschi
17. Burghofnacht ist Geschichte. Gut 6 000 Partygäste
danken Urs Bucher für 18 erfolgreiche Jahre voller Elan,
durften ausgelassen feiern, die Stimmung auf dem Burg-
Ideenreichtum und grossartigen Momenten auf dem
hof geniessen und sich kulinarisch verwöhnen lassen.
Burghof. Die Burghofnacht wird weiterhin stattfinden.
Immer mittendrin: der Gastroprofi Urs Bucher. Der Mitini-
Und Urs Bucher wird als die prägende Persönlichkeit der
tiant der Burghofnacht war immer da, wo man ihn brauchte.
Burghofnacht in Erinnerung bleiben. Danke Urs!
Er reparierte defekte Zapfhähne, er kochte Mah Mee, er
schleppte Getränke-Kästen... Auch bei den Vorbereitun-
Aber auch nach dem Ausscheiden von Gastronom Urs
gen war Urs Bucher ein wichtiger Mann – zuständig für
Bucher aus dem Organisationskomitee wird die grosse
Catering, Werbung, Dekoration, Logistik und Unterhal-
Party am Burgäschisee durchgeführt. Die 18. Ausgabe
tungsprogramm. Die Stunden, die Urs Bucher in die Bur-
findet am 18. Juli 2015 statt.
ghofnacht steckte, lassen sich kaum zählen. Die Burg-
Wir vom Volleyballclub Aeschi zusammen mit der Bauern-
hofnacht war sein «Baby». Die Idee, auf einem Bauern-
familie Aeschlimann wollen das Erfolgsrezept der tradi-
hof eine Party zu organisieren, schien einigen zunächst
tionellen Burghofnacht in Aeschi beibehalten. Die Burg-
ein Hirngespinst. Dank der Begeisterungsfähigkeit des
hofnacht soll weiterhin eine grosse Feier mit Musik,
Landwirtenpaares Marianne und Ernst Aeschlimann und
der tatkräftigen Mithilfe des Volleyballclubs Aeschi wurde aus dem Hirngespinst eine der erfolgreichsten Partys
der Region, beliebt bei Jung und Alt. Urs Bucher hat sich
nun entschieden aus dem Organisationsteam der Burghofnacht auszusteigen und sich voll und ganz seinem
16
BERICHT
BERICHT
17
Netzwerk und viele Ideen. Das restliche OK bleibt bestehen. Neben Manuela Witmer und Evi Schweizer nehmen darin Samuel Aeschlimann als Vertreter der Familie
Aeschlimann, sowie Francesco Caruso und Petra Bachmann vom Volleyballclub Einsitz.
Die erste OK-Sitzung der nächsten Burghofnacht hat bereits stattgefunden. Wir waren uns rasch einig, dass man
weiterhin auf Bewährtes setzen will. Für Partylaune sorgen Bands und DJs, die bekannten Attraktionen wie das
Maisloch, die Waldecke oder den Kuhstall werden ebenEssen und romantischer Stimmung auf dem Bauernhof
bleiben. Wir haben nun eine tolle Nachfolgerin für Urs
Bucher gefunden. Künftig wird Evi Schweizer vom Restaurant Seeblick in Burgäschi für das kulinarische Wohlbefinden der Gäste sorgen. Evi Schweizer führt den Betrieb am Burgäschisee seit zwei Jahren sehr erfolgreich.
Sie verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Gastronomie und im Eventbereich. Ausserdem hat sie ein gutes
INSERAT
so wenig fehlen wie die verschiedenen Essensstände.
Wir freuen uns bereits jetzt auf die tolle Party! i
OK Burghofnacht
Manuela Witmer
Sandige Geschichten
Eine Ära geht zu Ende
schlossene Vertrag abgelaufen. Der VBC stellte frühzei-
Zwölf Lastwagenladungen mit insgesamt 320 Tonnen
tig ein kleines OK zusammen, um die Zukunft des Feldes
Sand wurden im Sommer 2003 von Deutschland ins
zu planen und einen neuen Vertrag auszuhandeln. Trotz
Strandbad Burgäschi transportiert. Die Spielwiese soll-
grossem Engagement verschiedener VBC-ler über Jahre,
te in zwei Beachfelder verwandelt werden. Fleissige
trotz grosszügiger und professioneller Planung unter
Mitglieder und Freunde des VBC Aeschi halfen bei der
Beizug von Heinz Kaufmann als Architekt, trotz Support
Umsetzung dieses Vorhabens mit. Der Volleyballclub
durch den Gemeinderat und trotz der Bereitschaft viel in
war Initiator, leitete die Durchführung und übernahm die
eine moderne multifunktionale Beachanlage zu inves-
Finanzierung des Projekts.
tieren, scheiterten die Verhandlungen mit den Besitzer
Seither konnten die Teams des VBC Aeschi, aber auch alle
der Badi. Mit riesiger Enttäuschung auf Seiten des VBC
anderen Badigäste, tolle Matches, Trainings und gesellige
geht eine schöne Beach Ära traurig zu Ende. Der Volley-
Abende in einer wundervollen Naturarena geniessen.
ballclub wird sich weiterhin um Alternativen bemühen
Um Jugendliche auf das Beachvolleyball und den Club
und sich während dessen auf anderen Feldern austoben.
aufmerksam zu machen, veranstaltete der Verein jährlich
i Angi Kaufmann
den Beachcup. Mit Abendbeleuchtung, stimmiger Musik
und spannenden Matches war das Plauschturnier lange
Beach-Europameisterschaft U18 in Norwegen
Zeit ein beliebter Anlass. Leider nahm das Interesse nach
Nun eine etwas erfreulichere Geschichte. Luana Jaggi
und nach ab. Der Beachcup wurde schliesslich nicht
und Diana Steffen sind zwei unserer ehemaligen VBC-Ta-
mehr durchgeführt.
lente und durften diesen Sommer eine wundervolle und
Trotzdem wurden die Felder weiterhin für Turniere ge-
wohlverdiente Erfahrung machen.
nutzt. Der VBC wurde zu einem der Veranstalter der Coop
Am 24. Mai 2014 konnten sich die Beachvolleyball-
Beachtour. An mehreren Wochenenden fanden Turniere
Vizeschweizermeisterinnen (U17) für die U18 Europa-
für Männer und Frauen verschiedener Stärkeklassen statt.
meisterschaft in Norwegen qualifizieren. Die Vorfreude
Nach über zehn Jahren ist der einst mit der Badi ge-
war riesig, es wurde noch fleissiger trainiert und Spon-
18
BERICHT
TEAMS
19
wegen etwas ernüchternd. Praktisch keine Zuschauer
fanden den Weg zu den Beachvolleyballfeldern. Umso
erfreulicher war, dass die Schweizerinnen als eines der
einzigen Teams auf die Unterstützung ihrer mitgereisten
Fans zählen konnten.
Luana und Diana konnten erstmals internationale
Beachvolleyball-Luft schnuppern und haben gezeigt,
dass sie ernst zu nehmende Gegnerinnen sind. Sie haben das Turnier auf dem ausgezeichneten, geteilten
17. Rang beendet und können extrem stolz auf sich sein.
Hinten v.l.n.r.: Lars Lehmann, Simon Lazzara,
Die Europameisterschaft wird den Beiden noch lange in
Luc Schmid, Kay Schweingruber,
Erinnerung bleiben. So haben sie neben der gesammel-
Jürg Schweingruber, Christoph Johnsen
ten, wertvollen Spielerfahrung auch neue Kontakte ge-
Vorne v.l.n.r.: David Scheidegger,
knüpft. Und eines ist auch klar ... der Jaggi/Steffen-Fan-
Manuel Aeschbacher, Benjamin Affolter,
Manuel Stettler
club freut sich, schon bald wieder an ein internationales
soren gesucht. Bereits am Montag 28. August 2014 reisten unsere Girls hochmotiviert nach Kristiansand, um vor
Turnierbeginn vor Ort zu trainieren und Trainingsspiele
gegen andere Nationen durchzuführen.
Am Donnerstag galt es dann ernst: Im ersten Gruppenspiel gegen die grossgewachsenen Russinnen brillierten
unsere Schweizerinnen in zwei klaren Sätzen 21:12 und
21:16.
Im zweiten Gruppenspiel standen sie den Rumäninnen
gegenüber. Doch auch hier kamen die Gegnerinnen nicht
zum Zug und wurden von den Swiss Girls mit starken Services unter Druck gesetzt. Diana und Luana siegten so
auch im zweiten Spiel souverän 21:14 und 21:11. Der erste
Tag war mit Bravour überstanden und die beiden konnten
extrem zufrieden mit sich sein.
Am Freitag ging es für Jaggi/Steffen gegen Finnland um
den Gruppensieg. Im Dauerregen kämpften die Girls um
jeden Punkt, mussten sich dann aber von den überlegenen Gegnerinnen geschlagen geben (13:21 und 15:21).
Die Schweizerinnen beendeten so die Gruppenspiele auf
dem hervorragenden zweiten Rang.
Im Kreuzspiel am Samstag gegen Holland ging es dann
um Alles oder Nichts. Im Gegensatz zu Finnland waren die
Holländerinnen bezüglich Niveau auf Augenhöhe. Luana
und Diana fanden an diesem Tag aber nicht ins Spiel und
schieden so etwas undankbar aus dem Turnier aus. Neben der Enttäuschung über das frühe Ausscheiden war
auch die ganze Organisation und die Atmosphäre in Nor-
Es fehlt: Sandro Bigolin
Turnier zu reisen! i Anic Jaggi
Herren 1 - 1. Liga
Wenn wir auf die letzte Saison zurückblicken,
Diese Abgänge haben uns nun strukturell vor
Ansprechpartner
dürfen wir wieder nicht zufrieden sein mit dem
einige Fragen gestellt. Also werden wir in die-
Benjamin Affolter
Erreichten. Wie schon im Vorjahr landeten wir
ser Saison zumindest taktisch eine veränderte
in der Barrage, wo man sich dann aber souve-
Mannschaft sehen. Es stiessen aber auch neue
Trainingszeiten
rän gegen den VBC Ferney-Prévessin mit ei-
Spieler zu unserem Team. Luc Schmid vom
Di 19 - 20.30 Uhr
nem Gesamtscore von 6:1 Sätzen durchsetzte.
Herren 3 sowie Sandro Bigolin, welcher letzte
In der neuen Saison hat sich einiges verändert.
Saison schon bei uns im Training mit dabei war.
Zum einen haben wir uns von unserem Trainer
In den Vorbereitungen besuchten wir wie je-
Florian Baur getrennt. Aufgrund der fehlenden
des Jahr das legendäre Turnier in Davos, be-
Erfolge haben sich der Trainer und das Team
stritten einige Testspiele und absolvierten ein
zu dieser Entscheidung geeinigt. Allerdings ist
Trainingsweekend, um die Veränderungen und
die Trainerfrage bis jetzt noch immer nicht ganz
zudem die neuen Spieler perfekt einspielen zu
geklärt.
können.
Auch bei den Spielern sind zwei Abgänge zu
Aufgrund der vielen Veränderungen ist es
verzeichnen. Raphael Scheidegger hat sich
schwierig zu sagen, wo wir momentan stehen.
für einen Tapetenwechsel entschieden und
Es wird aber sicherlich im Vordergrund stehen,
wird uns in Richtung Bern zu Volley Papier-
uns diese Saison vom Abstiegskampf fernhal-
mühle verlassen, zudem wird Manuel Frey
ten zu können. Ziele haben wir uns aber extra
verletzungsbedingt in der kommenden Saison
keine gesetzt, so können wir frei und unbeküm-
pausieren müssen. Beide werden uns als gute
mert wie wir sind in die Meisterschaft starten.
Kollegen sicher nicht völlig abhandenkommen,
Auch dieses Jahr hoffen wir wieder auf zahlrei-
sei es nach dem Match zu später Stunde oder
che Unterstützung von aussen und freuen uns
in gemütlicher Runde. Wir wünschen den bei-
auf eine weitere spannende 1. Liga Saison. i
den alles Gute in der Zukunft.
Fürs H1 Manuel Aeschbacher
079 797 37 67
MZH Heinrichswil
Do 20.30 - 22.30 Uhr
MZH Aeschi
Sponsor
EES Jäggi-Bigler AG
20
INSERAT
TEAMS
21
Hinten v.l.n.r.: Noëmie Wieland, Jana Jaggi,
Steffi Kaufmann, Sina Häusler, David
Scheidegger (Trainer)
Vorne v.l.n.r.: Laura Baschung,
Irina Leibundgut, Lea Jäggi, Miriam Riedo
Es fehlen: Sina Jäggi, Angi Kaufmann
Damen 1 - 2. Liga
Nach einer gelungenen Saison 2013/2014 mit
In der letzten Saison durften wir uns über ei-
Trainer
einem spektakulären letzten Match in Gerlafin-
nen verdienten dritten Platz, hinter Langenthal
David Scheidegger
gen starten wir in die neue Saison. Ein schmerz-
und dem Regio, freuen. Einige Spiele konnten
hafter Abgang von Luana Jaggi müssen wir in
wir routiniert gewinnen, andere etwas weniger
Trainingszeiten
Kauf nehmen. Zusätzlich werde auch ich die
konzentriert verlieren.
Di 20 - 22 Uhr
kommende Saison das Bänkli mehr zieren als
Wie ein Schweizer Käse bestand unser Spiel
das Spielfeld (was aber um einiges weniger
viel aus stabilen Situationen, trotzdem gab es
schmerzhaft sein wird als Luanas Abgang!).
immer mal wieder Löcher.
Dafür dürfen wir zwei super tolle neue Spie-
079 733 76 73
MZH Heinrichswil
Fr 19 - 21 Uhr
MZH Aeschi
Sponsoren
UTZ Malergeschäft,
lerinnen bei uns begrüssen. Neben Laura
Für die kommende Saison haben wir das Ziel
Elisabeth Häusler
Baschung (ehemalige Subingerin, die wir aber
wiederum im gleichen Bereich zu spielen wie
Personal Training,
natürlich aufnehmen, als wäre sie nie eine
letztes Jahr. Ein stabiles, konstantes und dyna-
Subingerin gewesen), dürfen wir uns auch be-
misches Team zu sein, sehen wir als absolutes
sonders über das Comeback von Angi Kauf-
Ziel. Dabei wollen wir aber auf keinen Fall die
mann im VBC Aeschi freuen.
Freude am Spiel und das Zusammensein verlieren.
Trotz dieser Neuzugänge werden wir die kommende Saison in einem sehr knappen Kader
Nun starten wir in eine Saison mit hoffentlich
bestreiten und unsere Fähigkeiten wahrschein-
vielen Höhenflügen, spannenden Spielen und
lich auf verschiedenen Positionen präsentieren
glücklichen Momenten. i Fürs D1 Noëmie Wieland
müssen. In einem sehr gefährlichen «Schnappball» zum Einlaufen hat sich leider kürzlich unsere Passeuse Irina Leibundgut verletzt. Wir
hoffen, dass sie uns schon bald wieder mit ihren schönen Pässen bedienen wird!
Fitness, Gesundheit,
Prävention
22
INSERAT
TEAMS
23
Trainer
Trainer
Peter Zaugg
Martin Lüthi
062 961 18 27
062 961 57 67
Trainingszeiten
Trainingszeiten
Di 21 - 22.45 Uhr
Di 19.30 - 21.15 Uhr
MZH Aeschi
MZH Bolken
Fr 18.15 - 20.00 Uhr
Sponsor
OZ Derendingen
Aeschlimann Optik
Herren 2 - 2. Liga
DAMEN 2 - 3. Liga
Was war denn das für ein Sommer?! Statistisch wollen uns
Die Saison 13/14 schlossen wir auf einem guten Mittel-
zwar die Meteorologen weiss machen, soll er gar nicht so
rang ab. Einige Spiele gewannen wir souverän, andere
schlimm gewesen sein, gefühlt war er aber hundsmiese-
verloren wir klar. Besonders schön war es nach einem
rabel und so fehlen uns die wichtigen Trainingseinheiten
Spiel, welches über fünf Sätze ging, als Sieger vom Platz
auf Sand. Mal schauen, wie es konditionell laufen wird,
zu gehen. Solche Spiele förderten sowohl unser Selbst-
jünger werden wir ja nicht mehr. Dies auch vor dem Hin-
vertrauen, als auch unseren Teamgeist gefördert. Ausser-
tergrund, dass wir mit Tinu Lüthi, einem erfahrenen Spieler
dem erhielten wir Unterstützung von einer chinesischen
aus dem Herren 4, verstärkt werden. Hinzu kommt, dass
Austauschschülerin. Sie hat sich als eine gute Defensiv-
wir diese Saison nur sieben Teams in der zweiten Liga
spielerin erwiesen und spielte deshalb die ganze Saison
sein werden und sie deshalb kurz aber intensiv werden
als unsere Libera.
wird. Ausrutscher sind dementsprechend verboten. Diese
In der Saisonvorbereitung haben wir uns vorwiegend mit
Herausforderung nehmen wir an, mit dem Ziel, am Ende
taktischen Elementen beschäftigt. Wir freuen uns auf die
mindestens so gut wie letztes Jahr platziert zu sein. Weil
neue Saison mit unserem Trainer Martin Lüthi und hoffen
Solothurn dank dem Verzicht von Langenthal als zweit
auf viel Unterstützung in der Halle. i Fürs D2 Livia Lüthi
platzierte aufgestiegen ist, sollte eigentlich sogar mehr
drin liegen…
Somit hoffen wir auf eine unfallfreie und erfolgreiche Saison. Weiter wollen wir auch mit den paar Spielen, welche
wir direkt vor unserem Herren 1 bestreiten dürfen, den Zuschauern einen spannenden Vorgeschmack für die erste
Liga Spiele bieten. Hopp Aeschi!!! i Fürs H2 Philippe Scribante
Hinten v.l.n.r.: Markus Jäggi, Christian Reinmann, Martin Zaugg,
Hinten v.l.n.r.: Martin Lüthi (Trainer), Valerie Urben, Livia Lüthi,
Reto Misteli, Dominik Müller
Leda Fluri
Vorne v.l.n.r.: Philippe Scribante, Peter Zaugg (Coach), David Misteli,
Vorne v.l.n.r.: Michelle Schmied, Rahel Riedo, Angi Murer
Guido Steiner
Es fehlen: Larissa Glutz, Judith Riedo, Leonie Gugler,
Es fehlen: Beat Glutz, Markus Halder
Delia Grossenbacher, Fabia Baumgartner
24
INSERATE
TEAMS
BACHMANN
Leder- & Pelzreinigung
BANNWIL
Trainer
Trainerin
Thomas Stuber
Sandra Ochsenbein
079 776 91 43
079 525 38 90
Trainingszeiten
Trainingszeiten
Di 20 - 21.45 Uhr
Do 20 - 21.30 Uhr
Kantonsschule
MZH Wangenried
Mit über 30-jähriger Erfahrung
reinigen wir für Sie:
Sponsor
Kleider
Leder, Textil, Pelz usw.
Heimtextilien
Duvets, Pfulmen, Steppdecken,
Teppiche etc.
Polstermöbel
Polstergruppen aus Leder und Stoff
Solothurn
Sponsor
Urben&Kyburz AG
Möbel Pfister
Herren 3 - 2. Liga
DAMEN 3 - 4. Liga
Spezielles
Reinigen von Pferdedecken und
Reparaturen
Als Zweitplatzierter der vorletzten Saison startete das Team
Nächste Saison werden wir …
Industriebedarf Putztücher, Überkleider usw.
der beiden Spielertrainer Daniel Hubler und Thomas Stuber
•
mit gleich viel Spass in der Halle stehen.
optimistisch und mit dem Ziel, auch in diesem Jahr vorne
•
auf Sieg spielen.
mitzumischen in die neue Spielzeit. Trotz einer guten Vor-
•
hoffentlich alle Derbys gewinnen.
runde mussten wir dann auch einige bittere Niederlagen
•
Ende Saison hoffentlich wieder unter den ersten Drei
Rufen Sie uns unverbindlich an,
wir beraten Sie gerne!
Bipperstrasse 37, 4913 Bannwil
Telefon 062 963 02 66
Fax
062 963 02 67
www.bachmann-reinigung.ch
info@bachmann-reinigung.ch
einstecken, mit welchen wir nicht unbedingt gerechnet
hatten und schlossen die Saison 13/14 schlussendlich auf
sein.
•
dem durchschnittlichen fünften Platz ab.
Der Erfolg unseres Teams beruht auf einer guten Mi-
•
aufstrebenden Nachwuchstalenten. An diesem Erfolgsre-
•
wöchentlich in der vollen Halle motiviert trainieren.
zept wollen wir auch in der nächsten Saison festhalten und
•
sicher wieder ein lustiges Ugly Christmas erleben.
SABAG Biel/Bienne
J. Renferstrasse 52
2501 Biel, T 032 328 28 28
sabag.ch
Ist ja so quasi unsere Paradedisziplin!
für Schritt auf einen möglichen Übertritt in unser erste Liga
•
immer nach dem Training ins «Gradus» gehen.
Team vorzubereiten und ihnen möglichst viel Spielpraxis
•
und für jeden Zuschauer und Fan dankbar sein! i
in der zweiten Liga zu ermöglichen.
Neubauten
Umbauten
Altbausanierungen
Reparaturarbeiten
an den Spielen hoffentlich jeweils sechs Frauen auf
das Feld bringen.
weiterarbeiten. Unser Ziel ist es die jungen Talente Schritt
Auf lange Sicht.
mit den frisch gebackenen Mamis auffahren.
Die Küken sind geschlüpft!
schung zwischen älteren, erfahrenen Spielern und jungen,
Nichts kommt Ihrem Wunsch nach individueller Ambiance mehr
entgegen als Baukeramik in ihrer einzigartigen Anmutung und Vielfalt an
Farben, Formen, Texturen und Strukturen. Erleben Sie dieses Universum
mit den neuesten Kreationen in der SABAG Ausstellung in Biel/Bienne.
Eine Augenweide, die zur Inspirationsquelle wird und dank kompetenter
Fachberatung zur guten Wahl führt.
25
Das D3
Glücklicherweise gibt es keine Abgänge zu vermelden
und nach einer guten Aufbauphase steht das Spielerkader
bereit für die kommenden Matches. Nach möglichen Neuzugängen wird jederzeit Ausschau gehalten und Interessierte dürfen sich sehr gerne beim Trainer melden!
Trotz einer eher durchzogenen letzten Saison sind wir sehr
zuversichtlich, dass wir in der neuen Saison wieder mit vollem Elan bei der Sache sein werden und für die eine oder
Schreinerei Glutz AG
Sternenstrasse 41
3360 Herzogenbuchsee
Tel:
062 961 38 29
Fax: 062 961 27 11
Natel: 079 744 91 62
Mail:glutz-ag@bluewin.ch
andere Überraschung gegen favorisierte Gegner sorgen
können.i Fürs H3 Thomas Stuber
Hinten v.l.n.r.: Michele Sommer, Michelle Aebi, Christine Godglück,
Hinten v.l.n.r.: Thomas Stuber (Trainer), Jasper Ernst, Silvan Andraschko,
Anita Schwaller, Andrea Oberli
Axel Ehren, Patrick Müller, Kay Schweingruber, Benjamin Isch
Vorne v.l.n.r.: Jessica Siegenthaler, Denise Zeaiter, Stefanie Pfister,
Vorne v.l.n.r: Franz Bohnacker und Severin Bargetzi (Trainingsgäste),
Janine Jäger, Petra Bachmann
Daniel Hubler (Trainer), Till Urben, Miro Flury, Dominik Meise
Es fehlen: Corinne Oberli, Manuela Witmer,
Es fehlen: Patrick Ast, Luc Schmid, Michel Rentsch
Sandra Ochsenbein (Trainerin)
26
INSERATE
TEAMS
Trainerin
27
TrainerInnen
Jana Jaggi
078 783 66 16
Daniel Hubler
Noëmie Wieland
079 675 03 66
Raphael Scheidegger
079 647 57 45
079 836 48 47
Mo 19 - 20.30 Uhr
Trainingszeiten
Di 18 - 19.30 Uhr
MZH Bolken
Do 18.30 - 20 Uhr
OZ13 Subingen
MZH Wangenried
Trainingszeiten
Sponsor
Kunstschlosserei
Grossenbacher AG,
Coldebella Haustechnik,
Raiffeisenbank
Sponsor
Raiffeisen Bank
Herren 4 - 3. Liga/Junioren U19 DAMEN 4 - 5. LIGA/JUNIORINNEN U17
28 Jahre, 175 cm gross und männlich ist so der Durch-
Wir hatten leider letztes Jahr keine zufriedenstellende
schnitt eines Mannes, welcher in der 3. Liga Volleyball
Saison, da der Trainingsfleiss während der Saison sehr
spielt. 13 Jahre jung, 145 cm gross und männlich ist der
durchzogen war. Dies minderte die Motivation der Spie-
jüngste Spieler, welcher unser Team ziert.
lerinnen und des Trainers beträchtlich. Damit dies nächs-
Seit einem Jahr trainieren wir als Team immer am Mon-
te Saison nicht wieder der Fall ist, wurden auf die neue
tag mit den Junioren. Von ganz klein bis ganz gross gibt
Saison hin einige Umstrukturierungen vorgenommen.
es bei uns alles. Vom Volleyballneuling bis zum Volley-
Das Ziel dieser Saison ist es, wieder leistungsorientierter
ballkenner sind wir bunt durchmischt. Nach einem Jahr
zu werden. Das heisst, es finden neu zwei Trainings pro
Trockenübung in der Halle ist die Vorfreude auf die Saison
Woche statt. Zudem werden wir nicht nur die U17-Meis-
unermesslich. Sich endlich mit anderen Herren messen.
terschaft bestreiten, sondern auch das erste Mal in der
Endlich mal sehen, wie so ein Match abläuft und endlich
Regionalliga Luft schnuppern.
mal einen richtigen Match bestreiten.
Die Saisonvorbereitung wurde mit 19 Mädchen in Angriff
Das Ziel dieser Saison ist für uns ein Kennenlernen des
genommen. Es wurde sowohl an der Kondition und der
Meisterschaftbetriebs. Uns technisch, taktisch und men-
Technik wie auch am neu eingeführten Spielsystem gear-
FENSTER
tal zu verbessern und als Team zu kämpfen. Den Spiel-
beitet. Das bietet den Girls die Möglichkeit, sich auf eine
STOREN
betrieb immer besser verstehen und am Ende der Saison
Position zu spezialisieren und fördert den Kampfgeist in-
TÜREN
sagen können, dass wir Fortschritte gemacht haben (wo-
nerhalb des Teams. Je nach Einsatz und Fleiss wird das
TORE
rüber ich mir ziemlich sicher bin!).
Team zu Beginn der Saison noch reduziert, damit ein pro-
WETTERSCHUTZSYSTEME
Ich freue mich auf eine Saison mit aufgeweckten, ener-
duktives Training gewährleistet ist und alle optimal pro-
ALLG. SCHREINERARBEITEN / GLASEREI
giegeladenen und lernwilligen jungen Herren. Vielleicht
fitieren können. Dies soll nicht zuletzt auch ein Ansporn
REPARATUREN
gelingt es uns sogar, den einen oder anderen Satz zu
für die Spielerinnen sein, sich in den Trainings besonders
unseren Gunsten ausgehen zu lassen. Die jüngeren der
anzustrengen und damit den Trainern zu zeigen, dass sie
Spieler dürfen sich Ende der Saison an der U19 Schwei-
in dieses leistungsorientierte Team gehören.
zermeisterschaft mit den Besten der Schweiz messen und
Wir freuen uns auf jeden Fall auf die bevorstehende Sai-
sogar dort noch die Atmosphäre Schweizermeisterschaft
son und hoffen auf lautstarke Unterstützung bei unseren
kennen lernen. i
Spielen. i
Und die Energie kommt zu Ihnen.
Denn was Sie auch tun, Sie tun es mit AEK.
www.aek.ch
MEYER
Fenster+Storen AG
Büro: Sandackerweg 35
Tel: 032 633 29 74
Fax: 032 633 13 79
Büro: Obere Dürrmühlestrasse 11
4704 Niederbipp
Natel 079 670 16 47
4704 Niederbipp
Fürs H4 Noëmie Wieland
Fürs D4 Jana Jaggi
Hinten v.l.n.r.: Chiara Gojani, Delia Grossenbacher, Fabia Baumgartner,
Werkhof: Brühlmattstrasse 12
4704 Niederbipp
www.steme.chstemeag@bluewin.ch
www.meyerfensterstoren.chinfo@meyerfensterstoren.ch
Hinten v.l.n.r.: Simon Schlup, Severin Grehmlich, Joel Bodmer, Gilles
Lara Grossenbacher, Fiona Luterbacher, Jana Kaufmann, Carla Urben,
Weibel, Fabio Galli, Noëmie Wieland/Raphael Scheidegger (Trainer)
Julie Ris, Ramon von Arx, Lena Mühlemann. Vorne v.l.n.r.: Daniel
Vorne v.l.n.r.: Yanic Weibel, Pascal Hausener, Mischa Gutknecht (nicht
Hubler (Trainer), Anouk Baumgartner, Michelle Probst, Gina Schreier,
mehr dabei), Pascal Winistörfer, Nico Strähl, Sandro Jäggi, Raphael
Whoopy Ekirapa, Joy Guiborat, Anja Stampfli, Celine Affolter, Jana
Kessler Es fehlen: Remo Zaugg, Benjamin Reutsch, Luca Stuzo
Jaggi (Trainerin) Es fehlen: Sophie Biegajlo, Leonie Gugler
28
INSERAT
TEAMS
29
Trainer
Trainerin
Christian Bohner
Noëmie Wieland
c.bohner@sunrise.ch
079 675 03 66
Trainingszeiten
Trainingszeiten
Mo 20 - 22 Uhr
Mo 20.30 - 22 Uhr
MZH Wangenried
OZ13 Subingen
nach Absprache
Sponsor
Sponsor
Basler Versicherung
Raiffeisenbank
Herren 5 - 3. LIGA
JUNIOREN U23
Die letzte Saison liessen wir – als eine Tradition der
Nach der letztjährigen Qualifikation für die Schweizer
Cavallos – auf unserer Weinreise in Apulien ausklingen.
Meisterschaft wollen wir es dieses Jahr nochmals wissen.
Zwischen adriatischem und ionischem Meer degustier-
Als zusammengestelltes Team, welches aus Spielern
ten wir Aleatico, Negroamaro, Primitivo und Verdeca… da
nicht nur aus Aeschi besteht, werden wir die beiden Qua-
blieb keine Kehle trocken.
lifikationsrunden antreten und hoffentlich auch überste-
Gut gestärkt und erholt sind wir bereit für die nächs-
hen. Sich mit Gleichaltrigen messen und schauen, wie
ten Matches, wobei wir auf ein wenig mehr Kons-
weit man kommt, ist das Ziel dieser Meisterschaft. Sich
tanz in unserem Spiel hoffen. Die Saisonziele für die
mit Jungs messen, die sich irgendwo in einer Nati A eta-
kommende Saison sind klar definiert: Weihnachts-
blieren konnten oder auch einfach seine eigenen Kräfte
essen
präsentieren.
mit
den
Partnerinnen,
Weinreise
im
Mai
2015 (Alentejo?) und zum Abschluss ein Rösti-
An der Schweizermeisterschaft auf einem hohen Niveau
Essen bei DEM Kartoffelbauer der Region auf der Burg in
zu spielen, ist dann noch das Tüpfchen auf dem i. i Für die
Deitingen. i
U23 Noëmie Wieland
Fürs H5 Christian Bohner
Hinten v.l.n.r.: Toni Ziegler, Max Widmer, Iwan Gasche, Markus Stuber,
Hinten v.l.n.r.: Kay Schweingruber, Raphael Scheidegger, Manuel
Daniel Flury, Andreas von Felten, Marcel Sollberger, Markus Hoenke
Aeschbacher, Luc Schmid, Noëmie Wieland (Coach)
Vorne v.l.n.r.: Christoph Zysset, Christian Bohner, Mario Affolter,
Vorne v.l.n.r.: Yanic Weibel, Severin Greenwich, Gilles Weibel,
Markus Affolter, Christoph Schwaller, Christof Grob, Roberto Persici
Fabio Galli
Es fehlt: Jörg Ryf
Es fehlen: Julian Bracher, Silvan Andraschko, Doninik Meise
30
TEAMS
NACHWUCHS
Trainerinnen
TrainerInnen
Anic Jaggi
Angi Kaufmann
079 655 01 53
079 581 25 91
Angi Kaufmann
Anic Jaggi
079 581 25 91
Mario Affolter
Trainingszeiten
Markus Halder
Mi 18 - 19.45 Uhr
31
Trainingszeiten
MZH Aeschi
Sa 9 - 10.30 Uhr
Sponsor
MZH Aeschi
Kunstschlosserei
Grossenbacher AG,
Coldebella Haustechnik,
Raiffeisenbank
Juniorinnen U19
MINIS U11/13
Mit unserem Training haben wir im Juni gestartet. Unser
Erholt und gestärkt von den Sommerferien kehrten unse-
Team ist ziemlich neu zusammengemischt. Das Alter un-
re Jüngsten am 16. August wieder in die Halle zurück. Bei
serer Spielerinnen liegt zwischen 12 bis 17 Jahren, was für
spielerischen Übungen mit oder ohne Ball versuchen die
das ganze Team eine Herausforderung ist, sind die Inte-
Kinder ihre volleyballerischen Fähigkeiten zu verbessern
ressen der Mädchen doch ganz verschieden. Am An-
und den Gruppenzusammenhalt zu stärken.
fang widmeten wir uns im Training vor allem der Technik.
Letzte Saison konnten wir leider nicht an der Minimeis-
Momentan wenden wir uns vermehrt dem System unse-
terschaft teilnehmen, obwohl es wahrscheinlich für die
Kids Volley Day 2014
Nach einem erst grossen Einsatz mit viel Engagement
res Spiels zu und kennen nun auch endlich alle sechs
meisten Minis auch noch zu früh gewesen wäre. Diese
Der VBC Aeschi galt lange Zeit als die Volleyballhoch-
waren alle froh um eine grössere Pause mit passender
Positionen. Das Training soll Spass machen und Freude
Saison ist jedoch unser Ziel an den fünf Spieltagen der
burg der Region vor allem im Nachwuchsbereich. Zu den
Zwischenverpflegung. Diese gab es jedoch nicht um-
bringen und darf manchmal auch ein wenig anstrengend
Minimeisterschaft teilnehmen zu können und den Schritt
besten Zeiten besuchten rund 50 Kinder das Mini-Volley-
sonst. Die Kinder mussten sich durch Kopfarbeit ihre
sein. Unser Saisonziel ist es, als Team Fortschritte zu
vom «Ball über die Schnur» zum richtigen Volleyball zu
ball-Angebot. Seit einigen Jahren sind diese Zahlen je-
Mahlzeit verdienen. Auf einer Schnitzeljagd suchten alle
verzeichnen und möglichst viele Punkte zu holen. Dabei
wagen.
doch stark rückläufig, der Nachwuchs drohte zu versie-
28 Kinder gemeinsam den richtigen Weg. Schliesslich
wollen wir stets Spass am Volleyball haben und viele lus-
Neben einigen neuen Kids dürfen wir dieses Jahr auch im
gen.
wurden die wohlverdienten Sandwiches im nahegelege-
tige Momente zusammen verbringen. i
Trainerteam einen Neuzugang verkünden. Wir freuen uns
Zwei junge Spielerinnen aus der Generation «Hoch-
nen Waldhaus Etziken gefunden und genüsslich verzehrt.
sehr, dass Markus Halder nun auch regelmässig in der
konjunktur des VBC Aeschi» erachteten das Schicksal
Gestärkt durch das Mittagessen und den abwechslungs-
Halle steht und sein Können den Kindern weitergibt. i
des einst so grossen Vereins als enttäuschend und nicht
reichen Abstecher wurde in der Halle abschliessend ein
akzeptabel. Deswegen führten sie im Jahre 2012 den
Turnier gespielt. Acht Teams mit je drei bis vier Kindern
Kids Volley Day ein. Ein ganzer Tag voller Volleyball für
traten gegeneinander an mit dem Ziel als Sieger vom
alle sechs bis zwölf-jährigen interessierten Kinder. Am
Platz zu gehen. Die Kinder wurden tatkräftig von ihren
28. Juni 2014 wurde der Anlass nun bereits zum dritten
Eltern unterstütz welche auf der Galerie der Turnhalle zu
Mal durchgeführt und lässt mit 28 Teilnehmern auf eine
einem Apéro und Support eingeladen waren.
rosigere Zukunft hoffen.
Bei der Rangverkündigung wurden die Leistungen der
Volleyball ist nicht eine einfache Sportart und kann be-
Kinder gebührend gewürdigt, belohnt und beklatscht.
stimmt nicht an einem Tag erlernt werden. In einem zwei-
Alle Kinder durften sich schliesslich aus einem reichhal-
stündigen Probetraining wurde versucht, den Kindern
tigen Gabentempel einen grosszügig bemessenen Preis
Für die U19 Nadine
und Sharine Grob
Für die Minis Angi Kaufmann
Nachwuchs
das Volleyball näher zu bringen und die Attraktivität dieser
Sportart mit zu geben. Dazu konnten sie einige wichtige
Hinten v.l.n.r.: Lena Röthlisberger, Nathalie Schärer, Nora Suli,
Bewegungen kennen lernen und ausprobieren. Vor allem
Hanna Affolter
Hinten v.l.n.r.: Lennox Kofmehl, Lorena Selmoni, Jamie Probst,
Vorne v.l.n.r.: Sabrina Coldebella, Nadine Grob, Amaele Müller,
Leila Flury, Isabel Hackel, Cedric Meier
durch spielerische Formen und kleine Wettkämpfe wur-
Sharine Grob
Vorne v.l.n.r.: Amelie Perrin, Lia Affolter, Anne Halder, Alina Schärer
den die Motivation und der Ehrgeiz der Kinder geweckt.
Es fehlen: Tatijana Meyerer, Wiktoria Jonska
Ganz vorne: Luana Selmoni
32
NACHWUCHS
NACHWUCHS
aussuchen. Die zusätzlich abgegebenen gelben Shirts
Der zweite Abend widmete sich dann ganz dem Thema
sollen die Kinder zudem an den tollen Tag erinnern und
Schiedsrichter und Regelkunde. Mit Spielen um und auf
sie hoffentlich motivieren, die Trainings des VBC Aeschi
den Stühlen festigten wir Regeln und klärten gemeinsam,
zu besuchen. i Angi Kaufmann
was für Hampeleien der Schiri manchmal auf seinem
33
Bock macht.
Trainingsweekend 15. bis 17. August 2014
Auch am zweiten Abend war offiziell um 23 Uhr Nachtru-
in Sumiswald
he. Kurz in den Schlafsack gehüpft, als die Leiter ihre Gut-
Am Freitag gegen Abend ging das Projekt Trainingsweek-
nachtrunde machten, dann wieder hervorgesprungen.
end los. Mit 13 Jungvolleyballern und Jungvolleyballerin-
Auch die zweite Nacht wurde nicht von allen gleicher-
nen starteten wir in zwei Bussen Richtung Sumiswald.
massen zum Schlafen genutzt. Dann aber am Morgen
Die Vorfreude war riesig, die Energie grenzenlos und die
die Überraschung: Vier Jungs waren wie Engel in ihren
Musik laut und wechselhaft. Mindestens einer der bei-
Betten tief und fest schlafend. Einen Moment lang über-
eingepackt hatten. 14 (wir bekamen am Sonntagmorgen
stand um Geld für ihren neuen Anzug zu sammeln.
den Chauffeure hatte schon nach der
legte ich mir die-
noch Zuwachs) todmüde Volleyballer durften wir gesund
Nach sehnsüchtigem Warten war es dann am 21. Sep-
Hinreise den ersten Hörschaden. In
sen Augenblick
und hoffentlich glücklich um 18 Uhr in Aeschi ihren Eltern
tember soweit: Die Juniorinnen erhielten ihre neuen
Sumiswald angekommen wurden die
noch etwas zu
übergeben.
Trainingsanzug und konnten somit konnten sie ihr erstes
Unterkünfte bezogen und zumindest
geniessen, fand
das Leiterzimmer feinsäuberlich ge-
dann aber, dass
Ich danke ganz herzlich dem Leiterteam Irina Leibundgut,
Die Sponsoren wurden zu einem kleinen Apéro eingela-
schmückt.
Aufstehen auch
Christa Galli und Daniel Hubler für die gute Mitarbeit, Mo-
den, wobei sie die beiden Juniorinnenteams zusätzlich
Nach einem feinen Znacht trafen
dazu gehört.
tivation und Herzlichkeit. Daniel Hubler noch ganz spe-
als Zuschauer unterstützen.
Heimspiel in neuen, einheitlichen Tenue gewinnen.
ziell für die schönen Liedereinlagen zur Nachteinleitung.
wir uns zum ersten Mal in der Halle.
Mit pädagogisch wertvollen Spielen
Am Morgen trai-
Daneben danke ich natürlich allen Jungvolleyballerinnen
In diesem Sinne bedanken wir uns ganz herzlich, insbe-
lernten wir uns gegenseitig etwas
nierten
in
und Jungvolleyballern für den reibungslosen Ablauf, die
sondere im Namen der Juniorinnen und Junioren, bei der
kennen. Die Energie war immer noch
zwei verschiede-
Motivation und Teilnahme am Weekend. i Noëmie Wieland
Schlosserei Grossenbacher, bei Coldebella Haustech-
unbändig gross und die Lautstärke
nen Gruppen, wo
wir
nik, beim Verein der Ehemaligen des FC Subingen, bei
(diesmal mehr durch Gelächter, Geschreie und Gequiet-
zumindest bei mir die Konzentration immer noch hoch
Neuer Trainingsanzug für
der EWAG AG und schliesslich bei der Müller AG, welche
sche) nicht viel leiser als aus der Musikdose. Schnell du-
war. Erstaunlicherweise waren auch der Einsatz und die
die Juniorinnen und Junioren
noch Trainingstaschen beigesteuert hat! i Angi Kaufmann
schen und dann ab ins Bett. Nach einer längeren, oder
Motivation voll vorhanden. Am Nachmittag spielten wir
Zugegeben, die Juniorinnen und Junioren des VBC
für manche eben auch kürzeren Nacht, traf ich die Mäd-
ein Länderturnier. Deutschland, Italien, Frankreich, Nord-
Aeschi haben es schon gut, müssen sie doch überhaupt
chen am Morgen noch tief schlafend in ihrem Schlag. Als
korea und nicht zu vergessen Aserbaidschan waren am
keinen Mitgliederbeitrag bezahlen, um an den Trainings
konnte es nicht anders sein, waren die Jungs schon auf
Start.
und Matches teilzunehmen. Trotzdem versuchen wir ih-
den Beinen und bereit ihre Energie rauszulassen, obwohl
In einem kleinen Turnierli konnten sich die Spieler und
nen mehr als das zu bieten. Durch
sie diese während der Nacht wohl kaum auftanken konn-
Spielerinnen nochmals messen. Die Beine waren schwer,
gemeinsame Anlässe wie ein Trai-
ten.
der Kopf langsam aber sicher müde, der eine oder ande-
ningsweekend oder einen Ausflug
Dann am Morgen endlich das erste Mal Volleyball. Laut,
re Spieler bemerkte wohl den fehlenden Schlaf durch die
zur Bowlingbahn versuchen wir den
chaotisch und unorganisiert wirkte es zuerst. Organisier-
Nacht. Jedoch blickte immer mal wieder der Kampfgeist
Teamzusammenhalt zu stärken und
ter, geordneter, aber immer noch in beachtlicher Laut-
auf, geschenkt wurde den anderen Ländern schon gar
ihnen die Freude am Vereinsleben zu
stärke endete es dann. Obwohl die Jungs und Mädels
nichts!
vermitteln. Um das Gemeinschafts-
sich so viel zu erzählen hatten, war die Stimmung konzen-
Deutschland darf sich nun nicht nur Weltmeister nennen,
gefühl auf einem noch höheren Level
triert und nur ab und zu musste ermahnt werden.
sondern auch Trainingsweekend-Turniermeister (was
zu erleben, beschlossen wir für diese
Die Volleyballstunden liefen in allen Fällen absolut zu
natürlich ein massiver Aufstieg zum Weltmeistertitel ist!).
Saison einen komplett neuen Trai-
meiner Zufriedenheit. Es wurde zugehört, umgesetzt und
Danach blieb uns nichts anderes übrig als die Heimreise
ningsanzug zu beschaffen. Die Kids
ausprobiert. Viele Spieler konnten ihre Fertigkeiten in
anzutreten. Das waren die ruhigsten 45 Minuten des
beteiligten sich fleissig an der Spon-
den Trainings erweitern und man konnte fast von Minute
Weekends, fast gespengstisch und ab und zu musste ich
sorensuche und führten schliesslich
zu Minute sehen, wie Fortschrittegemacht wurden.
mich im Rückspiegel versichern, ob wir auch wirklich alle
an der Aeschi-Chilbi einen Waffel-
34
BERICHT
VEREINSALNÄSSE
35
Rückblick VEREINSANLÄSSE
Chlauseturnier 2013
In einem kleinen aber feinen Rahmen konnten wir auch
dieses Jahr das traditionelle Chlauseturnier durchführen.
Im Verlauf des Morgens trafen sich zwölf mehr oder weniger motivierte Volleyballer im OZ Derendingen. Dieses
Jahr zum ersten Mal unter der Abwartsleitung von Daniel
raschenderweise aber heraus, dass doch eher alle sehr
Hubler. In einer Vor- und Rückrunde massen wir uns und
zum Tanzen aufgelegt waren. So ausgelassen der Abend
kürten am Ende des Tages einen überragenden Sieger.
war, so anstrengend war der Morgen danach (auch Nah-
Am Ende gab es wie jedes Jahr ein gemütliches Fondue
tag (Dialekt) genannt). Die meisten entschieden sich
im Waldhaus Aeschi. Ohne grössere Blessuren brachten
für ein gemütliches Beisammensein mit Spiel und Gere-
wir diesen lustigen Tag über die Bühne. i Noëmie Wieland
de. Hier sei zu erwähnen, dass Andrea Berger, wie auch
Helene Fischer, enorm zur Gruppendynamik beitrugen.
Ich könnte nicht mehr sagen, wie oft wir «Atemlos» von
Helene Fischer an diesem Wochenende gehört hatten.,
aber gefühlt waren es 100 000 Mal! Auch stand dieses
FRISCHER WIND - NEUE WEBSEITE FÜR DEN VBC
Wochenende unter dem schon etwas veralteten Trend
des Harlemshakes. Ob gemeinsame Harlemshakes oder
Als einer der grössten Vereine im Wasseramt verfügt auch
an Interessierte verschickt werden kann. Auf der Websei-
Gruppen-Harlemshakes, es war alles erlaubt.
der VBC Aeschi über einen Internetauftritt – doch der ist
te wird es ausserdem einen Mitgliederbereich geben, um
So endete unser Weekend dann auch mit Hin- und Her
langsam aber sicher in die Jahre gekommen. Seit 2006
verbindliche Informationen mit den Vereinsmitgliedern
schicken lustiger Videos aus den verschiedenen Autos
wird die alte Seite betrieben und die Inhalte laufend aktua-
zu teilen. Damit ist aber nicht genug. Der Verein ist mo-
und Zug, wo die Themen des Weekends nochmals auf-
lisiert. Mit der Zeit, und der damit verbundenen rasanten
mentan voller Elan dabei, sich dem Zeitgeist anzupassen
gegriffen wurden. Hier ist zu erwähnen, dass ich von nun
Weiterentwicklung der Technik, konnte unser Content
und darf so natürlich in unserer Social-Media-Welt auch
an eine neue Lieblingscoverversion von Atemlos habe
Management System den Anforderungen nicht mehr ge-
nicht fehlen. Der Anfang macht ein Facebook-Profil, auf
Skiweekend 2014
(Made by, Thomas Stuber, Daniel Hubler und mit hervor-
recht werden. Das Erstellen von Artikeln und Fotogale-
welchem wir regelmässig News von Spielen und Teams
Ganz unter dem Motto «Atemlos» ging das diesjährige
ragender Textsicherheit Kay Schweingruber). i
rien glich je länger je mehr einer Knobelübung. Je nach
mitteilen. Wir freuen uns über jedes weitere «gefällt mir».
Skiweekend über die Bühne. Dieses Jahr durften wir ne-
Wieland
Version des Internet Explorers konnte gar nicht mehr da-
Wir sind sehr stolz, den Verein nun zeitgemäss auf
ben den alten Hasen auch einige Jungskiweekendler be-
mit gearbeitet werden. Es wurde Zeit, dass der VBC mit
dem Internet präsentieren zu können! Besucht uns auf
grüssen. Mit etwas neuem Wind in den Segeln ging es
Burghofnacht 2014
der neuen Technik mitgeht und eine neue Webseite ins
www.vbcaeschi.ch und lest, was im Verein so alles pas-
am Freitagmorgen direkt los. Regelkonform hielten wir
Ein warmer Sommerabend, ein vielfältiges Angebot, zahl-
Leben ruft. Mit Vanessa Wieland von typgenau kommu-
siert und interessiert. i Petra Bachmann
nach dem Tunnel an und genossen das erste Gipfeli und
reiche Leute und abwechslungsreiche Musik. Was will
nikation konnte eine Expertin in Sachen Gestaltung und
Kaffee. Dort findet auch traditionell das erste Zusammen-
man mehr, um eine gelungene Party zu feiern? So sahen
Kommunikation für das Projekt gewonnen werden. Die
treffen der verschiedenen Autos statt.
das wohl auch die rund 6 000 Gäste, die zur 17. Ausgabe
Auf dem Küehbode angekommen, bezogen wir das Zim-
der Burghofnacht nach Burgäschi strömten.
jellyfruit multimedia labor. Ein irrsinnig spannendes Pro-
mer und machten zum ersten (und zugleich auch zum
Von Jung bis Alt, von Hotpants übers Abendkleid und von
jekt, welches nicht ganz einfach zu erlernen und verste-
letzten) Mal die Piste unsicher.
Shorts bis zum Anzug: Sie alle fanden den Weg auf das
technische Umsetzung erfolgte durch Simon Tanton von
www.vbcaeschi.ch
hen war für uns Website-Anfänger. Später soll auch die
Noëmie
Areal des Burghofs, wo man sich nach Lust und Laune
Seite unserer Burghofnacht auf die neue Plattform über-
Zu gemütlich war die Beiz und zu fein das Bierli
verweilen konnte.
Nachdem wir die Piste gerockt hatten, rockten wir am
Auch dieses Jahr war die Burghofnacht ein voller Erfolg,
schaftsverantwortlichen ihre Beiträge zu Matches, Erfol-
Abend den Kuhstall. Dies wäre normalerweise derjenige
dies Dank des Engagements von Bauernfamilie Aeschli-
gen oder auch Misserfolgen selber ins Internet stellen
Abschnitt, an dem man schreiben könnte, «einige rockten
mann, Urs Bucher und den Mitgliedern des VBC Aeschi.
können, oder auch dass neu ein Newsletter halbjährlich
den Kuhstall etwas mehr als andere», es stellte sich über-
i Francesco Caruso
tragen werden. Eine Neuerung wird sein, dass die Mann-
www.facebook.com/vbcaeschi
36
SPIELPLAN
SPIELPLAN
37
SPIELPLAN Saison 2014/2015
HERREN 1 – 1. LIGA
DAMEN 1 – 2. LIGA
HERREN 4 – 3. LIGA
DAMEN 4 – 5. LIGA
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Sa
18.10.14
18:00
Turnhalle, Schwarzenbach
Regio Volleyteam
VBC Aeschi
Sa
20.09.14
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
TSV Wangen 1
Fr
20:00
Subingen, OZ13
VBC Aeschi 4
VBC Aeschi 5
Sa
12:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
D/FTV Kappel 2
Sa
25.10.14
17:00
MZH Drei Höfe, Heinrichswil
VBC Aeschi
VBC Herren Oberwallis
Fr
17.10.14
20:15
Walliswil b. W., Mehrzweckhalle VBC Subingen 1
VBC Aeschi 1
Mi
01.10.14
20:15
Halten, Mehrzweckhalle
VBC Halten
VBC Aeschi 4
Sa
18.10.14
14:00
Langenthal, Gymnasium 2
VBC Langenthal 5
VBC Aeschi 4
Di
28.10.14
20:00
Seminar (Ost), Solothurn
Volley Solothurn
VBC Aeschi
Mi
22.10.14
20:30
Lengnau, Schule Kleinfeld
VBC Lengnau 1
VBC Aeschi 1
So
26.10.14
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
SV Olten 3
Mo
27.10.14
20:15
Halten, Mehrzweckhalle
VBC Halten
VBC Aeschi 4
Sa
08.11.14
17:00
MZH Drei Höfe, Heinrichswil
VBC Aeschi
Volleyball Papiermühle
So
02.11.14
17:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
Volley Solothurn 2
Fr
31.10.14
20:30
Olten, Frohheim
SV Olten 4
VBC Aeschi 4
Mi
05.11.14
20:30
Oberbipp, Mehrzweckhalle
TV Oberbipp 2
VBC Aeschi 4
So
09.11.14
14:00
Spielhalle, Bösingen
VBC Bösingen
VBC Aeschi
Sa
08.11.14
18:00
Oensingen, KS Bechburg
STV Oensingen 1
VBC Aeschi 1
Sa
08.11.14
12:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VBG Kestenholz
Sa
08.11.14
14:00
Lostorf, Dreirosen
VBC Lostorf 2
VBC Aeschi 4
Sa
15.11.14
17:00
Mehrzweckhalle, Etziken
VBC Aeschi
Volley Muristalden
Sa
15.11.14
12:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
TV Grenchen 2
Sa
15.11.14
16:30
Langenthal, Gymnasium 1
VBC Langenthal 2
VBC Aeschi 4
So
16.11.14
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
TV Olten 2
Fr
21.11.14
20:30
Campus Muristalden, Bern
U60 Muristalden
VBC Aeschi
Sa
22.11.14
18:00
Gondiswil, Mehrzweckhalle
Regio Volleyteam 1
VBC Aeschi 1
Sa
22.11.14
14:00
Herbetswil, Turnhalle
VolleyThal
VBC Aeschi 4
Sa
22.11.14
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
TSC Solothurn
Sa
29.11.14
15:30
Turnhalle , Riggisberg
VBC Riggisberg
VBC Aeschi
So
30.11.14
14:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
VBC Gerlafingen 1
So
30.11.14
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
Volley Solothurn 2
Do
27.11.14
20:15
Wangen a/A, Salzhaus
TSV Wangen 2
VBC Aeschi 4
So
07.12.14
17:00
MZH Drei Höfe, Heinrichswil
VBC Aeschi
STB Volley
So
07.12.14
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
GW Utzenstorf 1
Sa
06.12.14
15:00
Lüterkofen, MZH Eyacker
VBC Bucheggberg
VBC Aeschi 4
So
07.12.14
16:30
Langenthal, Hard Sporthalle
VBC Langenthal 4
VBC Aeschi 4
Sa
13.12.14
17:00
Mehrzweckhalle, Etziken
VBC Aeschi
Regio Volleyteam
Fr
12.12.14
20:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
VBC Subingen 1
Mo
08.12.14
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 5
VBC Aeschi 4
Sa
13.12.14
19:00
Kappel, Bornblick
D/FTV Kappel 2
VBC Aeschi 4
Sa
20.12.14
18:00
BFO, Brig
VBC Herren Oberwallis VBC Aeschi
Di
16.12.14
20:00
Wangen a/A, Salzhaus
TSV Wangen 1
VBC Aeschi 1
Sa
20.12.14
17:00
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VBC Halten
Do
15.01.15
19:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 4
VBC Halten
Sa
10.01.15
17:00
Mehrzweckhalle, Etziken
VBC Aeschi
So
18.01.15
17:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
VBC Lengnau 1
Sa
17.01.15
16:30
Olten, Säli 2
SV Olten 3
VBC Aeschi 4
So
18.01.15
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VBC Langenthal 5
Sa
17.01.15
15:30
Altikofen, Ittigen
Volleyball Papiermühle VBC Aeschi
Mo
19.01.15
20:15
Solothurn, Baseltor
Volley Solothurn 2
VBC Aeschi 1
Sa
24.01.15
12:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
SV Olten 4
So
25.01.15
17:00
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
TV Oberbipp 2
Sa
24.01.15
17:00
MZH Drei Höfe, Heinrichswil
VBC Aeschi
VBC Bösingen
Fr
20.02.15
20:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
STV Oensingen 1
Sa
21.02.15
14:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VBC Langenthal 2
Sa
07.02.15
12:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VBC Lostorf 2
Sa
31.01.15
18:00
Campus Muristalden, Bern
Volley Muristalden
VBC Aeschi
Fr
27.02.15
19:30
Grenchen, DH Zentrum
TV Grenchen 2
VBC Aeschi 1
Sa
21.02.15
17:30
Niederbuchsiten, Dorfhalle
VBG Kestenhol
VBC Aeschi 4
Sa
21.02.15
16:30
Olten, Säli 1
TV Olten 2
VBC Aeschi 4
Sa
07.02.15
17:00
Mehrzweckhalle, Etziken
VBC Aeschi
U60 Muristalden
Sa
07.03.15
17:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 1
Regio Volleyteam 1
Sa
07.03.15
14:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VolleyThal
Do
12.03.15
19:30
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 4
TSV Wangen 2
Sa
27.02.15
17:00
Mehrzweckhalle, Etziken
VBC Aeschi
VBC Riggisberg
Mo
16.03.15
20:30
Utzenstorf, Mehrzweckhalle 1
GW Utzenstorf 1
VBC Aeschi 1
Sa
14.03.15
16:00
Solothurn, Baseltor
Volley Solothurn 2
VBC Aeschi 4
Fr
13.03.15
20:30
Solothurn, Vorstadt
TSC Solothurn
VBC Aeschi 4
So
28.02.15
18:00
Schönau, Bern
STB Volley
VBC Aeschi
So
22.03.15
14:00
Gerlafingen, Kirchacker
VBC Gerlafingen 1
VBC Aeschi 1
Sa
21.03.15
17:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VBC Bucheggberg
So
22.03.15
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 4
VBC Langenthal 4
Volley Solothurn
HERREN 2 – 2. LIGA
DAMEN 2 – 3. LIGA
19.09.14
20.09.14
JUNIOREN U23
HERREN 5 – 3. LIGA
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Sa
20.09.14
17:00
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
VBC Aeschi 3
Fr
20:15
Derendingen, OZ
VBC Aeschi 2
DTV Wolfwil 1
Fr
20:00
Subingen, OZ13
VBC Aeschi 4
VBC Aeschi 5
Sa
08.11.14
14:00
Olten, Säli 2
SV Olten U23
VBC Aeschi U23
Sa
11.10.14
18:00
Huttwil, Dornacker
Regio Volleyteam 2
VBC Aeschi 2
Fr
26.09.14
20:00
Herbetswil, Turnhalle
VBG Welschenrohr 1
VBC Aeschi 2
Mo
29.09.14
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 5
VolleyThal
Mo
15.12.14
20:00
Subingen, OZ13
VBC Aeschi U23
SV Olten U23
Fr
14.11.14
20:15
Olten, Frohheim
SV Olten 2
VBC Aeschi 2
So
26.10.14
14:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
VBC Gerlafingen 2
Fr
24.10.14
20:15
Aetigkofen, Mehrzweckhalle
VBC Bucheggberg
VBC Aeschi 5
Sa
15.11.14
14:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
TSV Deitingen
Sa
01.11.14
16:00
Oberbipp, Mehrzweckhalle
TV Oberbipp 1
VBC Aeschi 2
Sa
01.11.14
13:30
Olten, Giroud 3
SV Olten 3
VBC Aeschi 5
Sa
22.11.14
16:30
Langenthal, Gymnasium 1
VBC Langenthal 1
VBC Aeschi 2
Mo
03.11.14
20:30
Rüttenen, Turnhalle
VBT Rüttenen
VBC Aeschi 2
Mo
03.11.14
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 5
VBC Halten
So
30.11.14
17:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
STV Oensingen
Fr
14.11.14
20:15
Derendingen, OZ
VBC Aeschi 2
Volley Solothurn 3
Sa
15.11.14
14:30
Olten, Säli 2
SV Olten 4
VBC Aeschi 5
Sa
13.12.14
14:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
VBC Aeschi 2
Mi
19.11.14
20:00
Eriswil, Turnhalle
Regio Volleyteam 2
VBC Aeschi 2
Sa
22.11.14
17:00
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 5
VBC Langenthal 2
Sa
10.01.15
14:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
Regio Volleyteam 2
Fr
05.12.14
20:15
Derendingen, OZ
VBC Aeschi 2
TSV Deitingen 1
Mi
26.11.14
20:30
Kestenholz, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 5
VBG Kestenholz
Sa
14.02.15
17:00
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
SV Olten 2
Sa
13.12.14
12:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
VBG Welschenrohr 1
Mi
03.12.14
20:00
Solothurn, PH Ost
Volley Solothurn 2
VBC Aeschi 5
Do
26.02.15
21:00
Deitingen, Zweienhalle
TSV Deitingen
VBC Aeschi 2
Sa
20.12.14
13:00
Wolfwil, Mehrzweckhalle
DTV Wolfwil 1
VBC Aeschi 2
Mo
08.12.14
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 5
VBC Aeschi 4
Sa
14.03.15
17:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
VBC Langenthal 1
So
18.01.15
14:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
TV Oberbipp 1
Di
16.12.14
20:00
Herbetswil, Turnhalle
VolleyThal
VBC Aeschi 5
Do
26.03.15
20:00
Oensingen, KS Bechburg
STV Oensingen
VBC Aeschi 2
HERREN 3 – 2. LIGA
19.09.14
19.09.14
Sa
24.01.15
15:00
Gerlafingen, Gländ
VBC Gerlafingen 2
VBC Aeschi 2
Mo
12.01.15
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 5
VBC Bucheggberg
Fr
13.02.15
20:15
Derendingen, OZ
VBC Aeschi 2
VBT Rüttenen
Mo
19.01.15
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 5
SV Olten 3
Di
24.02.15
20:30
Solothurn, Fegetz
Volley Solothurn 3
VBC Aeschi 2
Sa
24.01.15
13:00
Halten, Mehrzweckhalle
VBC Halten
VBC Aeschi 5
Fr
06.03.15
20:15
Derendingen, OZ
VBC Aeschi 2
Regio Volleyteam 2
Mo
16.02.15
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 5
SV Olten 4
Mi
25.03.15
19:30
Deitingen, Zweienhalle
TSV Deitingen 1
VBC Aeschi 2
DAMEN 3 – 4. LIGA
Sa
07.03.15
16:30
Langenthal, Gymnasium 1
VBC Langenthal 2
VBC Aeschi 5
Sa
14.03.15
15:30
Niederbuchsiten, Dorfhalle
VBG Kestenholz
VBC Aeschi 5
Mi
18.03.15
20:00
Solothurn, PH Ost
VBC Aeschi 5
Volley Solothurn 2
JUNIORINNEN U19
JUNIORINNEN U17
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Datum
Zeit
Ort/Halle
Heim
Gast
Sa
20.09.14
17:00
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 2
VBC Aeschi 3
Mi
20:15
Etziken, Mehrzweckhalle
TV Etziken
VBC Aeschi 3
Sa
20.09.14
13:30
Wolfwil, Mehrzweckhalle
DTV Wolfwil U19
VBC Aeschi U19
So
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U17
VBC Dulliken 1 U17
Sa
25.10.14
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
STV Oensingen
Mi
22.10.14
20:15
Solothurn, Baseltor
Volley Solothurn 4
VBC Aeschi 3
So
21.09.14
14:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U19
TuS Hägendorf U19
Do
06.11.14
21:00
Deitingen, Zweienhalle
TSV Deitingen
VBC Aeschi 3
Sa
25.10.14
12:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
VBC Lengnau 2
Mo
03.11.14
18:30
Solothurn, Baseltor
Volley Solothurn 1 U19 VBC Aeschi U19
Sa
08.11.14
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
Regio Volleyteam 2
Do
30.10.14
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 3
VBG Welschenrohr 2
So
16.11.14
14:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U19
So
16.11.14
17:00
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
VBC Langenthal 1
Do
13.11.14
19:45
Deitingen, Zweienhalle
TSV Deitingen 2
VBC Aeschi 3
Sa
22.11.14
14:00
Langenthal, Gymnasium 2
VBC Langenthal 2 U19 VBC Aeschi U19
Sa
06.12.14
14:00
Olten, Säli 2
SV Olten 2
VBC Aeschi 3
Fr
14.11.14
20:30
Utzenstorf, alte Halle
GW Utzenstorf 2
VBC Aeschi 3
Sa
29.11.14
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U19
Volley Solothurn 2 U19
Sa
06.12.14
11:00
Hägendorf, Oberdorf 1
TuS Hägendorf U17
VBC Aeschi U17
Sa
13.12.14
14:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
VBC Aeschi 2
Sa
22.11.14
12:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
VBC Subingen 3
Di
09.12.14
20:15
Hägendorf, Oberdorf 1
TuS Hägendorf U19
VBC Aeschi U19
Sa
13.12.14
14:00
Langenthal, Gymnasium 1
VBC Langenthal U17
VBC Aeschi U17
Sa
10.01.15
18:00
Oensingen, Oberdorf 1
STV Oensingen
VBC Aeschi 3
Mo
24.11.14
19:45
Solothurn, PH West
VBC Bucheggberg
VBC Aeschi 3
Sa
17.01.15
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U19
DTV Wolfwil U19
Sa
10.01.15
12:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U17
VBC Gerlafingen U17
Sa
24.01.15
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
TSV Deitingen
Do
11.12.14
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 3
TV Etziken
Sa
14.02.15
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U19
Volley Solothurn 1 U19
So
25.01.15
12:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U17
VBC Dulliken 1 U17
Sa
21.02.15
16:00
Dürrenroth, Chipfhalle
Regio Volleyteam 2
VBC Aeschi 3
Mi
17.12.14
20:30
Lengnau, Schule Kleinfeld
VBC Lengnau 2
VBC Aeschi 3
So
08.03.15
12:00
Gondiswil, Mehrzweckhalle
Regio Volleyteam U19 VBC Aeschi U19
Sa
28.02.15
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U17
TuS Hägendorf U17
Sa
07.03.15
16:30
Langenthal, Gymnasium 2
VBC Langenthal 1
VBC Aeschi 3
So
25.01.15
14:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
Volley Solothurn 4
Sa
14.03.15
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U19
Sa
21.03.15
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U17
VBC Langenthal U17
Sa
14.03.15
14:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
SV Olten 2
Mo
23.03.15
18:30
Solothurn, PH Ost
Volley Solothurn 2 U19 VBC Aeschi U19
So
22.03.15
16:00
Gerlafingen, Kirchacker
VBC Gerlafingen U17
VBC Aeschi U17
15.10.14
Mo
26.01.15
20:30
Welschenrohr, Dünnerehof
VBG Welschenrohr 2
VBC Aeschi 3
Do
19.02.15
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 3
TSV Deitingen 2
Sa
21.02.15
12:30
Etziken, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi 3
GW Utzenstorf 2
Sa
14.03.15
13:00
Subingen, Mehrzweckhalle
VBC Subingen 3
VBC Aeschi 3
Do
19.03.15
20:00
Wangenried, MZH
VBC Aeschi 3
VBC Bucheggberg
Regio Volleyteam U19
VBC Langenthal 2 U19
21.09.14
So
02.11.14
12:30
Aeschi, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U17
TuS Hägendorf U17
So
09.11.14
12:30
Heinrichswil, Mehrzweckhalle
VBC Aeschi U17
VBC Langenthal U17
So
16.11.14
16:00
Gerlafingen, Kirchacker
VBC Gerlafingen U17
VBC Aeschi U17
Sa
22.11.14
16:00
Dulliken, Neumatt 3
VBC Dulliken 1 U17
VBC Aeschi U17
Alle aktuellen Resultate finden Sie auf www.vbcaeschi.ch
38
INSERAT
SPONSOREN UND GÖNNER
SPONSOREN- und GÖNNEr
Der VBC Aeschi bedankt sich bei seinen Sponsoren und
Gönnern für die grosszügige Unterstützung. Ohne diese
Beiträge wäre ein umfassendes sportliches Angebot als
Basis für eine langfristig erfolgreiche Arbeit nicht möglich. Besten Dank! Die folgenden Firmen und Personen
unterstützen den VBC Aeschi. Wir können Ihnen unsere
Sponsoren als Geschäftspartner wärmstens empfehlen.
Jugendförderung
Bluemeland, Solothurn
Goldsponsoren:
Brancher + Kaufmann Architekten, Bern
Raiffeisenbank Aeschi-Buchsi (Hauptsponsor)
Bruno Krähenbühl – Malergeschäft, Bolken
Coldebella Haustechnik, Derendingen
Copy Quick, Solothurn
J+S Solothurn
Dorfkäserei F. + B. Lehmann, Ursenbach
Grossenbacher Jürg - Kunstschlosserei, Oberönz
Elektro Aebi AG, Aeschi
Kaufmann + Bader GmbH, Solothurn
EWAG AG, Etziken
Urben & Kyburz, Etziken
Härdöpfuma, Berken
Verein der Ehemaligen des FC Subingen
HSL Heizung Sanitär Lüthi GmbH, Kriegstetten
Janssen S., Bedachungen/Fassadenbau, Schmidigen
Sponsoren
Kaffeehalle, Solothurn
Goldsponsoren:
Krähenbühl Bruno Malergeschäft, Bolken
Ingold Sport + Mode, Herzogenbuchsee
LANDI Wasseramt, Subingen
Utz Pascal Malergeschäft, Subingen
Manuel Stettler Fotografie, Burgdorf
Silbersponsoren:
Meyer Fenster + Storen AG, Niederbipp
Drogerie Frey, Gerlafingen
Misteli Haustechnik AG, Aeschi
Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG, Däniken
Möbel Pfister AG, Suhr
Bronzensponsoren:
Müller AG, Langenthal
Gysin + Gerspacher, Aeschi
Optik Leist, Herzogenbuchsee
Häusler Elsbeth, Personal Training , Roggwil
Restaurant Seerose, Bolken
SABAG AG, Biel
Schreinerei Glutz AG, Herzogenbuchsee
Spichiger + Balta Renovationsteam, Koppigen
Swisskalk GmbH, Aeschi
Typgenau Kommunikation, Kriegstetten
AEK Energie AG, Solothurn
AEK Elektro AG, Solothurn
Gönner
Bachmann Leder- und Pelzreinigung, Bannwil
Aeschbacher Walter und Verena, Aeschi
Bâloise Bank SoBa, Kriegstetten
Fraisa SA, Bellach
BERNTOR Beratung GmbH, Solothurn
Gemeindeverwaltung Bolken
39
Mobile 079 694 57
42
Telefon
032 622 28 04
rothen.druck@solnet.ch
Mobile 079 694 57 42
www.druckerei-rothen.ch
rothen.druck@solnet.ch
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präse
Ordner inkl. Inhalt, Visitenkarten, Einladungen, Dankes- und
Dissertationen, Serienbriefe, Kalender, Betriebsanleitungen,
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präsentation
… LEADER
AB
Ordner inkl. Inhalt, Visitenkarten, Einladungen, Dankes- und Hochz
WANG
Dissertationen, Serienbriefe, Kalender, Betriebsanleitungen, Handbü
WA
… LEADE
ti
time pri
time
mo pri
d
ney
mo
d
is
is
ti
4500 Solothurn Niklaus-Konrad-Strasse 8
Telefon 032 622 28
04 Solothurn
4500
mo print
time
digita
time print
mo
ney digital
mo print
time
digital
ney
mo
ney digital
ney
…L
… LEADER IM DIGITALDRUCK
ABC-DRUCKEREI.CH
… LEADER
IM DIGITALDRUCK
WANGEN
AN DER AARE
ABC-DRUCKEREI.CH
WANGEN AN DER AARE
is
is
Andreas Baumgartner
Andreas
8 Baumgartner
Niklaus-Konrad-Strasse
•
DRUCKEREI
ROTHEN ROTHEN
DRUCKEREI
DIGITAL. OFFSET.
DIGITAL. OFFSET.
Ordner inkl. Inhalt, Visitenkarten, Einladungen, Dankes- und Hochzeitskarten, Diplomarbeiten, Broschüren, Etiketten, Eintrittskarten, Plakate,
Formaten, Preisen und Designs
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präsentationen, Personalisierungen, Urkunden, Todesanzeigen, Prospekte, Preislisten …
•
• Umfangreiches Weihnachtskarten-Sortiment in diversen
Vielfältiges,
auf Business-Kunden abgestimmtes GanzjahresFormaten, Preisen und Designs
Sortiment zu allen wichtigen Themen wie Geburtstagskarten,
• Vielfältiges, auf Business-Kunden abgestimmtes GanzjahresJubiläumskarten,
Ruhestandskarten, Abschiedskarten und vielem
Sortiment zu allen wichtigen Themen wie Geburtstagskarten,
mehr für Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner
is
is
Jubiläumskarten, Ruhestandskarten, Abschiedskarten und vielem
… LEADER IM DIGITALDRUCK
ABC-DRUCKEREI.CH
… LEADER IM DIGITALDRUCK
ABC-DRUCKEREI.CH
WANGEN AN DER AARE
… LEADER IM DIGITALDRUCK
ABC-DRUCKEREI.CH
WANGEN AN DER AARE
ney
DIGITAL. OFFSET.
Andreas Baumgartner
Niklaus-Konrad-Strasse 8
t
4500 Solothurn
Telefon 032 622 28 04
Mobile 079 694 57 42
rothen.druck@solnet.ch
… LEADER IM DIGITALDRUCK
ABC-DRUCKEREI.CH
WANGEN AN DER AARE
Glückwunschkarten für Firmen
Umfangreiches
Weihnachtskarten-Sortiment
in diversen
online
bestellen!
Dissertationen, Serienbriefe, Kalender, Betriebsanleitungen, Handbücher, Lehrbücher, Flyer, Kataloge, Geschäftsdrucksachen, Masterarbeiten,
•
für Kunden,
Mitarbeiter
und Geschäftspartner
Attraktivemehr
Preise
und ständig
wechselndes
Sortiment
•
Text- und Logoeindrucke sind möglich
•
•
Attraktive Preise und ständig wechselndes Sortiment
•
Text- und Logoeindrucke sind möglich
Top-Service und schneller Versand
Andreas Baumgartner
Andreas
Niklaus-Konrad-Strasse
8 Baumgartner
4500 Solothurn Niklaus-Konrad-Strasse 8
Telefon 032 622 28
04 Solothurn
4500
time print
Dissertationen, Serienbriefe, Kalender, Betriebsanleitungen, Handbücher, Lehrbücher, Flyer, Kataloge, Geschäftsdrucksachen, Masterarbeiten,
… LEADER
IM DIGITALDRUCK
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präsentationen, Personalisierungen, Urkunden, Todesanzeigen, Prospek
WANGEN
AN DER AARE
Dissertationen,
Serienbriefe, Kalender,
Betriebsanleitungen, Handbücher, Lehrbücher, Flyer, Kataloge, Geschäftsdrucksachen, Masterarbeiten,
DRUCKEREI
ROTHEN
Ordner inkl. Inhalt, Visitenkarten, Einladungen, Dankes- und Hochzeitskarten, Diplomarbeiten, Broschüren, Etiketten, Eintrittskarten, Plakate,
ABC-DRUCKEREI.CH
WANGEN AN DER AARE
DIGITAL.
OFFSET. Einladungen, Dankes- und Hochzeitskarten, Diplomarbeiten, Broschüren, Etiketten, Eintrittskarten, Plakate,
Ordner inkl.
Inhalt, Visitenkarten,
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präsentationen, Personalisierungen, Urkunden, Todesanzeigen, Prospekte, Preislisten …
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präsentationen, Personalisierungen, Urkunden, Todesanzeigen, Prospekte, Preislisten …
Dissertationen, Serienbriefe, Kalender, Betriebsanleitungen, Handbücher, Lehrbücher, Flyer, Kataloge, Geschäftsdrucksachen, Masterarbeiten,
Ordner inkl. Inhalt, Visitenkarten, Einladungen, Dankes- und Hochzeitskarten, Diplomarbeiten, Broschüren, Etiketten, Eintrittskarten, Plakate,
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präsentationen, Personalisierungen, Urkunden, Todesanzeigen, Prospekte, Preislisten …
Einfach und bequem:
Glückwunschkarten für Firmen
Einfach
und bequem:
online
bestellen!
is
is
is
time print
mo
digital
ney
rothen.druck@solnet.ch
www.druckerei-rothen.ch
Mobile 079 694 57
42
Telefon
032 622 28 04
rothen.druck@solnet.ch
Mobile 079 694 57 42
www.druckerei-rothen.ch
rothen.druck@solnet.ch
WA
… LEAD
is
is
time print
mo
digital
ney
Dissertationen, Serienbriefe, Kalender, Betriebsanleitungen, Handbücher, Lehrbücher, Flyer, Kataloge, Geschäftsdrucksachen,
DIGITAL.
OFFSET. Einladungen, Dankes- und Hochzeitskarten, Diplomarbeiten, Broschüren, Etiketten, Eintritts
Ordner inkl.
Inhalt, Visitenkarten,
DIGITAL. OFFSET.
DRUCKEREI ROTHEN
Andreas Baumgartner
Niklaus-Konrad-Strasse 8
ti
4500 Solothurn
Telefon 032 622 28 04
Mobile 079 694 57 42
rothen.druck@solnet.ch
www.druckerei-rothen.ch
… LEADER IM DIGITALDRUCK
ABC-DRUCKEREI.CH
WANGEN AN DER AARE
•
Top-Service und schneller Versand
DRUCKEREI ROTHEN
DRUCKEREI
ROTHEN
DIGITAL. OFFSET.
DIGITAL. OFFSET.
Baumgartner
AndreasAndreas
Baumgartner
Niklaus-Konrad-Strasse
8
Niklaus-Konrad-Strasse
8
4500 Solothurn
4500 Solothurn
Telefon 032 622 28 04
Telefon 032 622 28 04
Mobile 079 694 57 42
Mobile 079 694 57 42
rothen.druck@solnet.ch
www.druckerei-rothen.ch
rothen.druck@solnet.ch
rothen.druck@solnet.ch
www.druckerei-rothen.ch
www.druckerei-rothen.ch
Dissertationen, Serienbriefe, Kalender, Betriebsanleitungen, Handbücher, Lehrbücher, Flyer, Kataloge, Geschäftsdrucksachen, Masterarbeiten,
Ordner inkl. Inhalt, Visitenkarten, Einladungen, Dankes- und Hochzeitskarten, Diplomarbeiten, Broschüren, Etiketten, Eintrittskarten, Plakate,
Menu karten, Tischsets, Kochbücher, Hochzeitszeitungen, Präsentationen, Personalisierungen, Urkunden, Todesanzeigen, Prospekte, Preislisten …
FOTOGRAFIE
Kirchbergstrasse
43 | 3400 Burgdo
rf | www.manue
lstettler.ch
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
60
Dateigröße
14 046 KB
Tags
1/--Seiten
melden