close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download hier - Gemeinde Niederzier

EinbettenHerunterladen
14. Jahrgang
31. Oktober 2014
GEMEINDE MIT GESCHICHTE – GEMEINDE MIT ZUKUNFT
Nr.
23
Amtliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Gemeinde Niederzier
Bekanntmachung
Niederzier, den 23. Oktober 2014
Am Donnerstag, 06. November 2014, 18.00 Uhr, findet die 03. Sitzung
des Bau- und Umweltausschusses des Rates der Gemeinde Niederzier
im Sitzungssaal II im 1. Obergeschoss der Rentei am Rathaus in
Niederzier statt.
Die Tagesordnung wird durch Aushang an der Bekanntmachungstafel
im Neubau des Rathauses rechtzeitig bekanntgegeben.
gez. Clever
Ausschussvorsitzender
Bekanntmachung
Gemeinde Niederzier
Niederzier, den 23. Oktober 2014
Am Mittwoch, 12. November 2014, 18.00 Uhr, findet die 2. Sitzung des
Haupt- und Finanzausschusses des Rates der Gemeinde Niederzier im
Sitzungssaal II im 1. Obergeschoss der Rentei am Rathaus in Niederzier
statt.
Die Tagesordnung wird durch Aushang an der Bekanntmachungstafel
im Neubau des Rathauses rechtzeitig bekanntgegeben.
gez. Heuser
Bürgermeister und Vorsitzender
ALARMANLAGEN
+ SICHERHEITSTECHNIK
GMBH
2
niederzier
Gemeinde Niederzier
Der Bürgermeister
Niederzier, den 23.10.2014
Am Mittwoch, 12.11.2014, findet um 16:00 Uhr im Besprechungszimmer (Raum 22) der Rentei am Rathaus in Niederzier die 1. Sitzung des
Rechnungsprüfungsausschusses statt.
Diese Sitzung ist nichtöffentlich.
gez. Frohn
Ausschussvorsitzender
Mitteilungen der Verwaltung
Was ist los
in der Gemeinde
Tipps und Termine
für die Zeit vom
1. November bis
16. November 2014
Niederzier
Samstag, den 01.11.
Hambach
Herbstkonzert der „Bläservielharmonie Hambach“,
Mädchengymnasium Jülich
Sonntag, den 02.11.
Krauthausen
11.00 - 17.00 Uhr Ausstellung Kreatives, Wellness,
Geschenkideen, Haus Hubertus
Montag, den 03.11.
Oberzier
18.00 Uhr Seitschwung, Sophienhof
Mittwoch, den 05.11.
Huchem-Stammeln 15-17 Uhr Musikcafé, AWO Seniorenzentrum
Freitag, den 07.11.
Ellen
18.00 Uhr Martinszug, Kirche
Krauthausen
18.00 Uhr Martinszug, Kirche
Oberzier
10.30 Uhr Gottesdienst, Sophienhof
Samstag, den 08.11.
Ellen
20.00 Uhr Sessionseröffnung KG Grieläächer, Saal
Wamig-Weber
Selhausen
18.00 Uhr Martinszug, Ecke Kirchstr./Südstr.
Sonntag, den 09.11.
Hambach
10.30 Uhr Sessionseröffnung KG Böschremmele,
Festzelt
Oberzier
Ab 11.00 Uhr Brunch, Sophienhof
17.00 Uhr Martinszug, Kirche
Montag, den 10.11.
Niederzier
17:30 Uhr Andacht, Kirche
18.00 Uhr Martinszug, Kirche
Mittwoch, den 12.11.
Huchem-Stammeln 15-17 Uhr Musikcafé, AWO Seniorenzentrum
Oberzier
17.30 Uhr Sprechstunde: Pflege, Alter und mehr,
Sophienhof
Donnerstag, den 13.11.
Huchem-Stammeln 18.00 Uhr Martinszug
Oberzier
10.00 Uhr – 16.00 Uhr Kleiderbörse, Sophienhof
15.30 Uhr Musikreise am Klavier, Sophienhof
Freitag, den 14.11.
Hambach
17.30 Uhr St. Martin Einstimmung, Pfarrkirche
Anschl. ab 18.00 Uhr Martinszug
Oberzier
10.30 Uhr Gottesdienst, Sophienhof
Samstag, den 15.11.
Niederzier
17.00 Uhr Sessionseröffnung KG Fidelio, Bürgerhaus
Sonntag, den 16.11.
Hambach
14.00-17.00 Uhr Kindersachenflohmarkt, Pfarrheim
JEAN GREGOR MAXRATH
PIA MAXRATH
Rechtsanwälte
Tätigkeitsschwerpunkte:
Sozial-, Arbeits-, Miet-, Erbschafts-, Verkehrsrecht
Wilhelmstr. 24 · 53111 Bonn · Tel. 02 28 / 65 51 00 · Fax 63 78 45
Privat: Niederzier · Hochheimstraße 39 · Telefon 0 24 28 / 35 68
E-Mail: maxrath@maxrath.de · Internet: http://www.maxrath.de
Anmeldungen zu den Kindergärten in Niederzier, Oberzier, Ellen und Huchem-Stammel
für das Kindergartenjahr 2015/2016
Wie bereits in den letzten Jahren geschehen wendet sich der
Trägerverein Tageseinrichtungen für Kinder Niederzier e. V. an die
Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der künftigen Kindergartenkinder und bittet um Ihre Mithilfe.
Es ist erforderlich, dass der Trägerverein bis zum 15.01. des nächsten
Jahres gegenüber dem Kreis Düren eine verbindliche Kinderzahl zur
Berechnung der Zuschüsse für den Zeitraum 01.08.2015 bis
31.07.2016 meldet.
Um die reibungslose Abwicklung der Bezuschussung unserer Einrichtungen auch im Kindergartenjahr 2015/2016 zu gewährleisten,
benötigen wir einen Überblick, wie viele Kindergartenplätze benötigt
werden und welche Gruppenformen einzurichten sind.
Auch für die weiteren Jahre werden bereits Planungen angestellt.
Daher bitten wir Sie, alle Kinder, die Anspruch auf einen Kindergartenplatz haben bzw. für die ein Kindergartenplatz gewünscht wird, bis
spätestens zum 15.12.2014 verbindlich anzumelden.
Bei dieser Anmeldung ist dann auch die gewünschte Betreuungsform- und zeit anzugeben.
Die Anmeldungen können ab sofort bei der Gemeindeverwaltung
Niederzier ( Frau Molls-Schmitz, Zimmer 16) vorgenommen werden.
Entsprechende Anmeldevordrucke sind dort erhältlich.
Ergänzend werden seitens des Trägervereins in Kürze alle Eltern, deren
Kinder im Zeitraum 01.08.2012 bis 31.07.2014 geboren wurden und
noch keine Einrichtung besuchen, persönlich angeschrieben und nochmals gebeten, die Anmeldung bis zum 15.12.2014 vorzunehmen.
Sollte Ihr Kind außerhalb dieses Zeitraumes geboren sein, so gilt diese
Bekanntmachung als Aufforderung zur verbindlichen Anmeldung Ihres
Kindes.
Eine spätere Anmeldung kann dazu führen, dass der gewünschte
Betreuungsplatz nicht oder nicht in der gewünschten Form zur
Verfügung gestellt werden kann.
Eltern, deren Kinder bereits eine Einrichtung des Trägervereins besuchen, werden über die jeweilige Einrichtung in Kürze gebeten, ihren
Betreuungswunsch für das kommende Kindergartenjahr mitzuteilen.
Als Entscheidungshilfe sind die möglichen Gruppenformen nachstehend aufgeführt:
Gruppenform I: Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur
Einschulung
A
B
C
Kinderzahl
20 Kinder
20 Kinder
20 Kinder
Wöchentliche Betreuungszeit
25 Stunden
35 Stunden
45 Stunden
Gruppenform II: Kinder im Alter von unter drei Jahren
(ab 4 Monate)
A
B
C
Kinderzahl
10 Kinder
10 Kinder
10 Kinder
Wöchentliche Betreuungszeit
25 Stunden
35 Stunden
45 Stunden
Gruppenform III: Kinder im Alter von 3 Jahren und älter
Kinderzahl
Wöchentliche Betreuungszeit
A
25 Kinder
25 Stunden
B
25 Kinder
35 Stunden
C
20 Kinder
45 Stunden.
Elternbeiträge werden derzeit im ersten, zweiten und letzten
Kindergartenjahr nicht erhoben.
Trägerverein Tageseinrichtungen für Kinder Niederzier e.V.
niederzier
3
Zugweg bei trockenem Wetter: Südstraße – neue Kirchhecke –
Kirchhecke – Dorfstr. – Dorfplatz, wo ein Martinsfeuer entzündet und
die Martinsgeschichte nachgespielt wird.
Sollte es regnen, gehen wir direkt über die Kirchhecke und Dorfstr. zum
Dorfplatz!
Nach dem Umzug gehen wir über die Wiesenstraße zum Anwesen
der Familie Busch, wo auch die Weckmänner erhältlich sind. Für das
leibliche Wohl ist mit Glühwein, heißen Würstchen und Kakao bestens
gesorgt.
Herr Ganter wird die Gutscheine für Martinswecken wie letztes Jahr
rechtzeitig verteilen. Zusätzliche Gutscheine können bei ihm, Dorfstr. 19, Tel. 902517, zum Preis von 2 € erworben werden.
Es wäre wünschenswert, wenn die Anwohner des Zugweges ihre
Häuser mit Lichtern schmücken.
Martinszug in der Ortschaft Oberzier
am Sonntag, dem 09.11.2012
Martinszüge 2014
in allen Ortschaften der Gemeinde Niederzier
Auch in diesem Jahr werden wieder in allen Ortschaften unserer
Gemeinde die Martinszüge durchgeführt. Aus gemeindlichen Mitteln
wird vom St. Martin und seinen Helfern jedem Kind bei der Teilnahme
am Martinszug der Ortschaft, wo man wohnt, bis zum Grundschulalter
ein Wecken übergeben.
Ortschaft Ellen, am Freitag, dem 07.11.2014
Um 18.00 Uhr beginnt der Martinszug von der Kirche aus.
Zugweg: Kirche – St. Thomas-Straße – Streffenweg – Steinacker –
Moospfad – St.-Norbert-Straße – Reitweg – Morschenicher Straße –
zum Martinsfeuer auf dem Festplatz (Witterungsbedingte Änderungen
vorbehalten)
Zugordnung: Sankt Martin – Schulkinder – Musikkapelle – Kindergartenkinder – Kleinkinder.
Nach dem Umzug: Nur die Schüler sollen den Eingang der Schule von
der Morschenicher Straße benutzen. Alle übrigen Zugteilnehmer
bitte den Eingang vom Reitweg über den Schulhof.
Es ist keine Eile geboten, der St. Martin nimmt sich Zeit und die
Besucher können den leckeren Glühwein oder den heißen Kakao
kosten, den der Förderverein anbietet.
Alle Kinder der Ortschaft Ellen erhalten bis zum Ende Ihrer Grundschulzeit einen Weckmann.
Zusätzliche Weckmannkärtchen sind zum Preis von 1,80 Euro beim
Ortsvorsteher: Herrn Georg Baumann, Arnoldsweiler Str. 7, Ellen,
Tel.-Nr. 02418/2661 nach telefonischer Vereinbarung erhältlich.
Martinszug in Krauthausen am Freitag, 07.11.2014
Wir treffen uns um 17.40 Uhr in der Kirche, wo das Martinsspiel aufgeführt wird und wir uns musikalisch einstimmen werden. Im Anschluss
daran ziehen wir mit musikalischer Begleitung unserer Krauthausener
Kapelle „K“ durch den mit vielen Lichtern geschmückten Ort. Auch in
diesem Jahr wird wieder die Bettelszene auf dem Parkplatz am Wellpappenwerk stattfinden. Wir bitten daher alle, mit dorthin zu kommen.
Dann ziehen wir weiter zum Martinsfeuer und anschließend zum Sportund Kulturhaus, wo der St. Martin die Weckmänner an die Kinder verteilt. Hierzu werden im Vorfeld den Krauthausener Kindern Wertmarken
ausgegeben. Gastkinder sind herzlich willkommen, müssen aber bei
Ortsvorsteherin Gaby Schmitz-Esser, Tel. 903252, angemeldet
werden.
Im Bürgerhaus wollen wir nach dem Umzug wieder gemütlich
zusammensitzen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Erlös
des Abends kommt den Krauthausener Kindern zugute! Wir freuen uns
auf ein paar schöne Stunden im Kreise der Dorfgemeinschaft.
Beginn: 17.00 Uhr Eröffnung und Einstimmung in der Pfarrkirche.
Im Anschluss daran Aufstellung des Martinszuges am Pfarrjugendheim in folgender Reihenfolge: St. Martin – Kleinkinder (0-3 Jahre) –
Kindergartenkinder – Musikkapelle – Grundschüler – danach die
älteren Kinder.
Zugweg: Dorfplatz, Siefstraße, Wasserkall, Niederzierer Straße,
Broisterdstraße, Drieschgärten, Hardtstraße, Dorfplatz, dort Martinsfeuer, danach Ausgabe der Weckmänner durch den St. Martin (Arnold
Cremer) im Pfarrjugendheim.
Der Martinszug und das Martinsfeuer werden begleitet und abgesichert
durch die Freiwillige Feuerwehr – Löschzug Oberzier.
Ausgabe der Weckmänner in folgender Reihenfolge: Kleinkinder
(0-3 Jahre) – Kindergartenkinder – Grundschüler – ältere Kinder.
Wir bitten, alle Gutscheine für Weckmänner bis spätestens
19.00 Uhr einzulösen! Nach diesem Zeitpunkt werden verbliebene
Weckmänner in den freien Verkauf gegeben.
Gutscheine für zusätzliche Weckmänner können in der Metzgerei
Viehöver, Kirchstr. 24, Oberzier (Tel. 4233) oder beim Ortsvorsteher
Heinz-Josef Wirtz, Martinusstraße 13, Oberzier (Tel. 4850) zum Preise
von 2,00 € pro Stück erworben werden.
Während der Martinszug durch die Straßen des Ortes zieht, werden die
Anwohner gebeten, ihre Häuser mit Laternen oder bunten Lichtern zu
schmücken.
Im Pfarrjugendheim findet wiederum ein Getränke- und Glühwein- sowie Weckmannverkauf statt, zu dem alle Bewohner herzlich
eingeladen sind. Der Erlös wird einem sozialen Projekt zugeführt.
Ortschaft Niederzier am Montag, dem 10.11.2012
Um 17.30 Uhr findet in der Pfarrkirche eine kurze Andacht statt. Der
Beginn des Martinszuges ist um 18.00 Uhr.
Zugweg: Aufstellung auf dem Rathaus Vorplatz – Rathausstraße Breitestraße – Schützenstraße – Hoffeld – Oberstraße – zum Martinsfeuer auf dem Kirmesplatz.
Die Anwohner des Zugweges werden gebeten Ihre Häuser mit Lichtern
zu schmücken.
Die Ausgabe der Martinswecken erfolgt für alle Kinder auf dem Schulhof. Der Förderverein der Grundschule bietet Glühwein und Kakao zum
Verkauf an. Der Erlös sowie Spenden werden für die Aufgaben des
Fördervereins verwendet.
Gutscheine für Martinswecken können bei der Gemeindeverwaltung Niederzier, Rathausstr. 8 (Zimmer 19 – Burggebäude / Frau
Fleischer und Frau Dohr) zum Preise von 2,00 € erworben werden.
Musik: Trompetercorps „Zierte Jonge“ / Ellbachklänge Niederzier.
Der Martinszug wird begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug
Niederzier.
St. Martin in Selhausen
St. Martin in Huchem-Stammeln
am Donnerstag den 13. November 2014
Am Samstag, 08.11. um 18:00 Uhr versammeln sich die Teilnehmer
des Martinszuges an der Ecke zur neuen Kirchhecke/Südstraße.
Aufstellung des Martinszuges in der Reihenfolge: St. Martin / Kleinkinder (0-3 Jahre) / Kindergartenkinder / Musikgruppe '79 / Grundschüler / danach die älteren Kinder.
Um 18:00 Uhr geht unser diesjähriger St. Martins Umzug wieder durch
die Straßen von Huchem-Stammeln.
Selbstverständlich werden alle Schulkinder sowie Kindergartenkinder
ihre Laternen in den Einrichtungen basteln, um damit die Straßen und
den Schulhof bunt erleuchten zu lassen.
4
niederzier
Wie gewohnt stellen wir uns auf dem Schulhof der KGS HuchemStammeln auf, begonnen mit unserem St. Martin folgen in etwas
Abstand zunächst unsere Kleinkinder und Kindergartenkinder mit ihren
Eltern und Großeltern, die herzlich zum Umzug eingeladen sind.
Anschließend folgt unsere musikalische Begleitung mittig vom Zug.
Nach der Musikkapelle werden sich dann unsere Schulkinder zusammen mit ihren Lehrern gruppenmässig in den Martinszug einreihen.
Die Eltern unserer Schulkinder werden gebeten, die Kinder alleine mit
den Klassen gehen zu lassen und gegebenenfalls hinter der Schulgemeinschaft den Martinszug zu begleiten. Während und nach dem
Umzug ist auf dem Schulhof für das leibliche Wohl gesorgt.
Die Erzieher(innen) des Familienzentrums Nelly Pütz und des Kindergartens in der Hochheim Straße, sowie die Lehrer der Kath. Grundschule Huchem-Stammeln werden uns mit dem Verkauf von heißen
Würstchen, Glühwein und Kakao bewirten. Außerdem wird es wieder
einen Barverkauf (2,20 €) der Weckmänner geben - solange der Vorrat
reicht. Hierfür möchten wir uns im Vorfeld ganz herzlich bei allen
bedanken!
Der Umzug geht dieses Jahr über die Hochheimstraße, Köttenicher
Straße, Grabenstrasse, Bahnhofstraße, wo wir dieses Jahr unser
Martinsfeuer machen werden. Hier werden gemeinsam einige schöne
Martinslieder gesungen, bevor der Martinszug über die Bahnhofstraße,
Hochheimstraße zum Schulhof zurückkehrt und sich dort auflöst.
Am Schulhof angekommen werden die Schulkinder in Ihre Klassen/
Gruppen gehen und dort gemeinsam mit den Lehrern noch ein
Martinslied singen. Alle Schulkinder der KGS Huchem-Stammeln
werden ihren Weckmann in den Klassen entgegen nehmen.
Noch nicht schulpflichtige Kinder aus Huchem-Stammeln erhalten von
der Gemeinde eine Wertmarke für den Weckmann. Diese, sowie die im
Vorverkauf erworbenen Marken können nach Zugende beim St. Martin
und seinen Helfern gegen einen leckeren Weckmann eingelöst werden.
Hier bitten wir besonders drauf zu achten, das die Weckmann-Ausgabe
nach ca. 45 Minuten aus organisatorischen Gründen geschlossen wird.
Alle dann noch nicht abgeholten Weckmänner gehen dann in den Barverkauf über.
Wir hoffen auch in diesem Jahr wieder auf schönes Wetter und eine
rege Teilnahme!
Der Vorverkauf der Weckmann-Marken zu 2,00 € das Stück hat bereits
nach den Herbstferien in den beiden ortsansässigen Kindergärten und
der Schule, sowie bei Blumen Schlossmacher in der Köttenicher
Straße, begonnen.
Petra Borscak-von Ameln
St. Martin in Hambach
Herzliche Einladung an Alle zum diesjährigen Martinsfest am Freitag,
14. November 2014. Wir beginnen um 17.30 Uhr in der Pfarrkirche
St. Antonius mit einer kurzen Einstimmung.
Zugordnung: St. Martin, Kindergarten und Erzieherinnen, Schulkinder
und Lehrpersonal, Musikkorps Hambach, Kleinkinder mit Begleitung.
Zugweg: Herzogstraße – Schlossstraße – Große Forststraße – Bachstraße – Bettelszene am Feuerwehrhaus – Bachstraße – Kirmesplatz
Martinsfeuer – anschließend Verteilung der Weckmänner und Verlosung am Pfarrheim, Bachstraße.
Während der Martinszug durch die Straßen unseres Ortes zieht, bitten
wir die Anwohner, ihre Häuser mit Fackeln oder bunten Lichtern zu
schmücken. Nach dem Martinszug, während der Verlosung, werden
heiße Getränke vom Ausschuss Mission, Entwicklung und Friede verkauft. Ein Teil des Geldes vom Losverkauf, das Geld der Bettelszene
und das Geld des Getränkeverkaufs, kommt einer caritativen Einrichtung zu Gute.
Gutscheine für Weckmänner können bei der Erfttalbäckerei in
Hambach erworben werden.
Der Martinszug wird begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr
Hambach.
Pfarreirat Hambach
Sanitär- und Heizungstechnik
Kölnstraße 41· 52382 Niederzier
Telefon (0 24 28) 35 61-3198
Ehrenamtliche Sprachpaten
in Niederzier gesucht
Für neu eingewanderte Schulkinder sucht das Projekt SmiLe - Sprachbildung mit individuellem Lernerfolg des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Düren Sprachpaten, die sie beim Erlernen der deutschen
Sprache unterstützen.
Ein guter Start in das deutsche Bildungssystem kann darüber entscheiden, ob ein Kind die Chance haben wird seine Begabungen und
Talente zu entfalten. Sprachpaten können hier eine wertvolle Hilfe
leisten, indem sie mit den Kindern deutsch sprechen und lesen üben,
ihnen Zugänge zu Vereinen oder außerschulischen Bildungseinrichtungen ermöglichen oder bei den Hausaufgaben helfen. Die Zeit, die eine
Patin oder ein Pate zur Verfügung stellen möchte wird individuell vereinbart.
Gesucht werden Menschen, die Freude am Umgang mit Kindern,
Interesse an der Vermittlung der deutschen Sprache haben und aufgeschlossen sind gegenüber anderen Kulturen und Sprachen. Zur Zeit
werden Patinnen und Paten gesucht, die bereit sind, sich jetzt einzuarbeiten und nach den Sommerferien weiter zur Verfügung stehen.
Wer Sprachpate werden möchte, wird durch Fortbildungen in den
Bereichen, Deutsch als Zweitsprache, interkulturelle Kommunikation,
Förderung der Mehrsprachigkeit, moderne Lehrmethoden, Einsatz von
didaktischem Material etc. unterstützt. Regelmäßige Treffen sorgen für
einen Erfahrungsaustausch untereinander. Eine Ansprechpartnerin für
Fragen und Probleme steht zur Verfügung.
Interessierte werden gebeten, sich unter folgender Adresse zu melden:
Kommunales Integrationszentrum Kreis Düren, Sarah Rosenbaum,
Bismarckstraße 16, 52351 Düren, amt57@kreis-dueren.de oder
02421-22-1428.
Offene Jugendarbeit und Schulsozialarbeit
bedankt sich für die großzügige Spende
Durch die Ansichtskartenaktion zum zehnjährigen Bestehen des
Großvater-Fördervereins wurde auch der gemeindliche Kindertreff
Niederzier mit 200,- € bedacht. Für den neu-iniierten Treff wurden
niederzier
5
Gesellschaftsspiele sowie LOOM-Bänder gekauft, damit die Kinder in
ihrer Freizeit eine schöne Beschäftigung haben und ihre Freizeit miteinander gestalten können.
Weiter half der GVFV einer bedürftigen Familie, die im Rahmen der
gemeindlichen Schulsozialarbeit unterstützt wird. Hier wurde für eines
der Kinder eine komplette Schulausstattung gestellt. Der GVFV stellte
auch hier einen Betrag von 200,- € zur Verfügung. Somit konnte ein
Schulranzen, Federmäppchen, Turnbeutel und einiges mehr gekauft
werden. Da aber noch Hefte, Malkasten, Kittel, Stifte etc. benötigt
wurden, erklärte sich der Inhaber, Marc Hüttemann, von Papier und
mehr bereit, den Rest (ca. weitere 100,- €) zu spenden, sodass das
Kind der Familie am 1. Schultag komplett ausgestattet und glücklich
ins Schulleben starten konnte.
Im Namen der Familie und des Kindertreffs bedanken sich die
gemeindlichen Sozialpädagogen Eva Schüller und Werner Heiderich
ganz herzlich bei Winfried Helmer, Reinhard Kunze, Franz-Josef Herzogenrath, Norbert Bongartz, Wiljo Eilers und Mario Herzogenrath vom
GVFV sowie bei Marc Hüttemann von Papier und mehr für diese großartige Unterstützung.
Wir gratulieren zum Geburtstag
10.11.2014
Frau Margot Sybilla Maria Hoff (geb. Ghetta),
Auestraße 76, 52382 Niederzier
Ausweisung von Neubaugebieten, die Gemeinde Niederzier dem
demographischen Wandel entgegnen wird.
Weitere Projekte befinden sich bereits in der Planung und werden in
Kürze in die Realisierungsphase übergehen. So ist bereits im nächsten
Jahr die Erschließung der nördlichen Erweiterung der „Neuen Mitte“
vorgesehen.
Hinter den Höfen, Hambach
83 Jahre
Endausbau der Baugebiete „Hinter den
Höfen“ und „Kirchhecke“ fertiggestellt
Nach rund dreimonatiger Bauphase konnten nun am 16.10.2014 die
fertig ausgebauten Straßen und Gehwege in den Baugebieten „Hinter
den Höfen“, Hambach und „Kirchhecke“, Selhausen der Öffentlichkeit
übergeben werden.
Unter Anwesenheit der örtlichen Ratsvertreter verkündete Bürgermeister Hermann Heuser stolz, dass bereits nach 4 bzw. 6 Jahren seit
Beginn der ersten Erschließungsarbeiten die Straßenausbauten fertiggestellt werden konnten.
Information und Bürgerbeteiligung
rund um das Netzausbauprojekt ALEGrO
laufen auf Hochtouren
Bis zum 31. Oktober können sich Bürger an der Trassenplanung im
Internet beteiligen.
Die Information und Beteiligung der Bürger an der Trassenplanung von
ALEGrO läuft bei Amprion auf Hochtouren – und das schon lange
vor Beginn des Genehmigungsverfahrens. So fanden zwischen dem
15. und 18. September 2014 Infomärkte in Aachen, Eschweiler
(Dürwiß) und Niederzier (Huchem-Stammeln) statt. Mit über 100
Anwohnern kam Amprion dabei ins Gespräch. Im Fokus der Fragen
stand die Trassenführung des rund 100 Kilometer langen GleichstromErdkabels zwischen Oberzier und Lixhe (Belgien).
Beteiligung geht online weiter: www.alegrodialog.de
Kirchhecke, Selhausen
Der Ausbau erfolgte jeweils in Asphaltbauweise mit gepflasterten Gehwegen. „Hinter den Höfen“ wurde der bestehende, verkehrsberuhigte
Bereich (sog. Spielstraße) fortgesetzt und in Selhausen die bestehende
30-KMH-Beschränkung fortgeführt.
Insgesamt wurden für die Endausbauten Kosten in Höhe von
770.000,00 € (Hambach) und 360.000,00 € (Selhausen) aufgewandt.
Bürgermeister Hermann Heuser bedankt sich bei allen Verantwortlichen für die gute und reibungslose Abwicklung der Projekte und
betont, dass durch die auch künftige vorgesehene, bedarfsgerechte
6
niederzier
Ergänzend zu den Infomärkten können sich die Bürger über die
Website www.alegrodialog.de informieren und darüber auch ihre
Anmerkungen oder Hinweise zur Trassenplanung an Amprion übermitteln. Amprion beschreitet mit der Online-Plattform neue Wege. Ziel
ist es, die Menschen in der Region an der Planung zu beteiligen. „Die
Hinweise der Bürger vor Ort sind für uns sehr wertvoll. Auf dieser Basis
können wir unsere Planungen weiter verbessern“, erklärt Joëlle
Bouillon, die für die ALEGrO-Projektkommunikation zuständig ist.
Amprion sammelt noch bis zum 31. Oktober 2014 auf www.alegrodialog.de Hinweise zum Trassenentwurf und wertet diese bis zum Jahresende aus. Wer mitmachen möchte, muss sich weder anmelden, noch
personenbezogene Daten hinterlassen.
Der genaue Verlauf des Kabels wird anschließend im Rahmen des
Genehmigungsverfahrens festgelegt: Im Frühjahr nächsten Jahres wird
Amprion die Eröffnung des Planfeststellungsverfahrens beantragen.
Gleichstromverbindung ALEGrO: Aachen-Lüttich-Electricity-GridOverlay
Der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber Amprion und der belgische
Netzbetreiber Elia planen und bauen die HochspannungsgleichstromÜbertragungsverbindung (HGÜ) „ALEGrO“. Die Strombrücke nach
Belgien wird eine Transportkapazität von 1.000 Megawatt haben und
soll 2019 fertig sein.
ALEGrO gehört zu den EU-Projekten von gemeinsamem Interesse (PCI),
für die ein besonders vordringlicher Bedarf besteht.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Joëlle Bouillon
Telefon: + 49 231 5849-12932
Mobil: + 49 152 0922-7238
Fax: + 49 231 5849-14188
E-Mail: joelle.bouillon@amprion.net
Mit Freude und Dankbarkeit nahmen Frau Gabi Heinrich und Herr
Dietmar Appelt für den „Club der Behinderten und ihrer Freunde e. V.“
und Frau Gertrud Brünner für den Förderverein „Betrieb und Unterhaltung des Behindertenbusses Niederzier e. V.“ den Scheck entgegen.
Beide Vereine können zur Aufrechterhaltung ihrer gemeinnützigen
Arbeit diesen Betrag sehr gut gebrauchen und hoffen, dass weitere
Spender diesem Beispiel folgen werden.
Amprion – das starke Netz für Energie
Die Amprion GmbH ist ein führender Übertragungsnetzbetreiber in
Europa und betreibt mit 11.000 Kilometern das längste Höchstspannungsnetz in Deutschland. Von Niedersachsen bis zu den Alpen
werden mehr als 27 Millionen Menschen über das Amprion-Netz versorgt. Als innovativer Dienstleister bietet Amprion Industriekunden
und Netzpartnern höchste Versorgungssicherheit. Das Netz mit den
Spannungsstufen 380.000 und 220.000 Volt steht allen Akteuren am
Strommarkt diskriminierungsfrei sowie zu marktgerechten und transparenten Bedingungen zur Verfügung. Darüber hinaus ist Amprion
verantwortlich für die Koordination des Verbundbetriebs in Deutschland
sowie im nördlichen Teil des europäischen Höchstspannungsnetzes.
Amprion in Zahlen
• Jahrestransportleistung (TWh) 191
• Einspeise- und Entnahmestellen 1099
• Bilanzkreise in der Regelzone 2250
• Mit Biotopmanagement gepflegtes Land (ha) 10.500
• Netzlänge in km (380 kV) 5.300
• Netzlänge in km (220 kV) 5.700
• Versorgte Fläche (km²) 73.100
• Einwohner im Netzgebiet (Mio.) 27
• Installierte elektrische Leistung in der Regelzone (GW) 59
• Mitarbeiter
Die Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Niederzier-Krauthausen
überreicht auch 2014 Spenden
zugunsten von zwei karitativen Vereinen
In der Jagdgenossenschaftsversammlung am 30.03.2011 hatten die
anwesenden Jagdgenossen den grundsätzlichen Beschluss gefasst
„einen Betrag bis einschließlich 20,00 € pro Genossenschaftsmitglied
wegen des Aufwandes und der Kosten nicht an den Jagdgenossen zu
überweisen, sondern einem karitativen Zweck zuzuführen. Die sich aus
dieser Regelung ergebende Gesamtsumme wird bei der Verteilung der
übrigen Jagdpacht zu je 50% an den „Club Behinderter und ihrer
Freunde Niederzier e. V.“ in Niederzier und an den Förderverein “Betrieb
und Unterhaltung des Behindertenbusses e. V.“ in Niederzier gespendet.“ Auf die satzungsgemäß vorgeschriebene Bekanntmachung
erfolgten keine Widersprüche, so dass der Beschluss Bestandskraft
erhielt.
Nach der erfolgten Verteilung der Jagdpacht in diesem Jahr, unter
Berücksichtigung des o. a. Beschlusses, konnte Jagdvorsteher Willi
Milz, in Begleitung des Schriftführers Horst Deutschmann, am
22.10.2014 die Vertreter der beiden gemeinnützigen Vereine mit einem
Scheck in Höhe von jeweils 300,00 € überraschen.
Reparaturen und Wartungen nach Herstellervorschrift
AN ALLEN AUTOMARKEN
Unsere Leistungen:
Service · Teile · Zubehör · TÜV · AU · Reifen · Inspektionen · Achsvermessung
Unfallinstandsetzung · Leihwagen · Neu- und Gebrauchtwagenverkauf
Fehlercodediagnose an allen Fahrzeugen · Klimaservice · Bremsen
Stoßdämpfer · Auspuff · Scheibenreparatur und Ersatz · Inspektionen für
alle Automarken nach Herstellervorschrift
Laaf & Heyden GmbH
Autorisierter OPEL-Service
Forstweg 1 · 52382 Niederzier-Oberzier
Telefon (0 24 28) 64 61 · Telefax (0 24 28) 63 32
www.laaf-heyden.de
niederzier
7
8
niederzier
Ihre Feuerwehr informiert
Gemeinnütziger Verein zur Förderung
Der Löschgruppe Oberzier e. V.
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Gemeinnützigen Verein
zur Förderung der Löschgruppe Oberzier e.V. findet
am Mittwoch, den 19.11.2014 (Buß- und Bettag)
um 19.00 Uhr im Unterrichtsraum des Gerätehauses Oberzier statt.
Die ordentliche Mitgliederversammlung hat folgende Tagesordnungspunkte.
1. Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden,
2. Bericht des Kassierers,
3. Bericht der Kassenprüfer,
4. Entlastung des Vorstandes,
5. Wahl von zwei Kassenprüfern
6. Genehmigung des vom Vorstand vorzulegenden Haushaltsvoranschlag für das laufenden Geschäftsjahr
7. Sonstiges
Anträge der Mitglieder zur Tagesordnung sind spätestens eine Woche
vor der Mitgliederversammlung beim Vereinsvorstand schriftlich einzureichen. Nachträglich eingereichte Tagesordnungspunkte müssen
den Mitgliedern rechtzeitig vor Beginn der Mitgliederversammlung
mitgeteilt werden.
Für den Vorstand
Martin Viehöver (Schriftführer)
www.foerderverein.loeschgruppe-oberzier.de
GEBR. BLUM
Container von 7 bis 33 m3
Anlieferung von Sand, Splitt,
Kies, Recycling-Material
im Container
Eisen- und Metallgroßhandel (Annahme
von Altmetall/Schrott)
Flach-Container-Dienst
Entsorgungsfachbetrieb
52382 Niederzier-Berg
Telefon (0 24 28) 42 72 / 26 34 · Telefax (0 24 28) 63 96
Nächstes Erscheinungsdatum
Das nächste Amtsblatt erscheint am Freitag, 14.11.2014.
Mitteilungen (bitte möglichst als Datei) sind bis
Donnerstag, den 06.11.2014, 16.00 Uhr
bei der Gemeindeverwaltung Niederzier,
Rathausstr. 8, 52382 Niederzier, Zimmer 25, Neubau, einzureichen.
Sie haben auch die Möglichkeit Ihre Berichte direkt an folgende
E-Mail-Adresse zu senden: wschiefer@niederzier.de
Bitte beachten Sie bei Ihren Beiträgen folgendes:
1.) Es wird gebeten, bei eingesandten Textdateien auf Rahmen,
Schattierungen o.ä. zu verzichten. Die Beiträge werden in einem
einheitlichen Layout veröffentlicht, weshalb diese Veränderungen
beim Druck des Amtsblattes keine Berücksichtigung finden können.
2.) Bitte schreiben Sie keine Beiträge auf Kopfbögen oder ähnliche
Vordrucke. Auch diese können beim Druck des Amtsblattes nicht
berücksichtigt werden, was zu umfangreichen Nachbearbeitungen
führt. Eine einfache Textdatei (im DOC-Format) ist ausreichend
und im Sinne einer schnellen Bearbeitung erwünscht.
Enthalten Beiträge Fotos, so sind diese möglichst schon in den Text
zu integrieren und zusätzlich (!) als JPG-Datei mit zu übersenden.
3.) Um eine möglichst reibungslose Bearbeitung Ihrer Beiträge
zu gewährleisten, werden Sie gebeten, eine Telefonnummer
für mögliche Rückfragen zu übersenden.
So ist sichergestellt, dass im Falle von Komplikationen
eine schnelle Absprache mit Ihnen möglich ist.
Private Anzeigen (gewerbliche Anzeigen, Werbung,
Danksagungen, Nachrufe etc.) sind kostenpflichtig und bitte
direkt an den Verlag Porschen & Bergsch zu richten!
Notruftafel
Telefon-Nr.
Notruf
110
Feuerwehr
112
Arztrufzentrale
(01 80) 5 04 41 00
Polizeiinspektion Jülich
(0 24 61) 62 70
Neusser Str. 11, 52428 Jülich
Detlef Böck
(0 24 28) 90 11 30
zuständig für: Ellen, Hambach, Huchem-Stammeln,
Krauthausen, Niederzier, Oberzier, Selhausen,
Sprechstunden: dienstags 16-18 Uhr, donnerstags 13-15 Uhr,
Anschrift: Polizeiinspektion Jülich – Bezirksdienst – Rathaus,
Rathausstr. 8, 52382 Niederzier, Burggebäude, Zimmer 17
Gemeindeverwaltung Niederzier
(0 24 28) 8 40
Rathausstr. 8, 52382 Niederzier
EWV-Störmeldestelle
(08 00) 3 98 0110
Gas und Wasser Tag und Nacht erreichbar. Bei Störungen
in der Wasserversorgung oder Rohrbrüchen vor der Wasseruhr.
Außerdem bei Störungen in der Gas- und Energieversorgung.
Notdienst der Sanitär- und Heizungsinnung
(0 24 21) 12 61 11
(erreichbar über Stadtwerke Düren SWD)
Kabelfernsehen PrimaCom AG
(03 41) 42 37 20 00
RWE Deutschland AG
(08 00) 4 11 22 44
Neue Jülicher Str. 60, 52353 Düren
Caritaspflegestation
(0 24 28) 94 8110
Die Mitarbeiter der Caritaspflegestation sind 365 Tage im Jahr
rund um die Uhr für Sie erreichbar. Caritaspflegestation
Niederzier-Merzenich, Mühlenstr. 12, 52382 Niederzier
Telefon-Seelsorge
Kostenfrei und anonym unter
(08 00) 1110111
Die Telefon-Seelsorge ist immer für Sie da.
(08 00) 11102 22
Egal von wo, egal wie lange.
niederzier
9
Notdienste
Ärztlicher Notdienst
Telefon-Nr.
0180/5044100
Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an den ärztlichen Notdienst, sofern Ihr Hausarzt nicht erreichbar ist. Die Arztrufzentrale ist wie folgt besetzt:
a) Montag/Dienstag und Donnerstag 19.00 - 7.30 Uhr
b) Mittwoch und Freitag/Weiberfastnacht 13.00 - 7.30 Uhr
c) Samstag/Sonntag/Feiertag/Heiligabend/Silvester/Rosenmontag 7.30 - 7.30 Uhr
Besonderheit: Am Wochentag vor einem Feiertag (z. B. Donnerstag vor Karfreitag) ist die Arztnotrufzentrale auf jeden Fall ab 18.00 Uhr besetzt.
Die Jülicher Notfallpraxis ist erreichbar unter:
(02461) 620300
Die Notfallpraxis Düren, Roonstr. 30 (Nähe Krankenhaus) ist geöffnet:
Mo, Di + Do 19.00-22.00 Uhr, Mi + Fr + Weiberfastnacht 13.00-22.00 Uhr, Sa/So/Feiertag/Heiligabend/Silvester/Rosenmontag 8.00-22.00 Uhr
Der nachfolgende Notdienst ist vorbehaltlich etwaiger Änderungen (über Arztrufzentrale zu erfragen).
Augenarzt
Der augengeärztliche Notdienst wird nur über die Arztnotrufzentrale bekanntgegeben und kann dort im Bedarfsfalle über die Ruf-Nr. 0180 - 50 44100
erfragt werden.
Zentrale zahnärztliche Notdienst-Telefon-Nummer: 01805 – 986700
Montags, dienstags, donnerstags und freitags: Für den Fall, dass der behandelnde Arzt nicht erreichbar ist, 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr.
Mittwochs: Sprechzeiten für den zahnärztlichen Notdienst von 16.00 bis 18.00 Uhr. Außerhalb der Sprechzeiten ist die Praxis telefonisch rufbereit.
Samstags und sonntags sowie an Feiertagen: Sprechzeiten für den zahnärztlichen Notdienst von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr.
Außerhalb der Sprechzeiten ist die Praxis telefonisch rufbereit.
AHPZ (Ambulantes Hospiz- und Palliativzentrum) Kreis Düren:
Netzwerk Ambulantes Hospiz- und Palliativzentrum, Palliativmedizin-Palliativpflege-Ehrenamt-Seelsorge
Am Weiherhof 23, 52382 Niederzier, Tel. (02428) 9570 155, 24-Stunden-Erreichbarkeit, Ansprechpartner: Daniela Leroy, Gerda Graf
Tierärztlicher Notdienst
01./02.11
TA Beck
TÄ Wieczorek
08./09.11.
TA Hannes
Dr. Rüffer-von Berg
15./16.11.
TÄ Hoffmann-Knorre
TÄ Schmitz- Hoch
02421 / 392057
02461 / 9958891
02421 / 41811
02464 / 1004
02461 / 50461
02426 / 901576
TÄ Platzbecker
02422 / 4838
TÄ Lafaree
TA Zentis
TA Krüger
TA Weyermann
02422 / 9059660
02427 / 404
02421 / 505994
02421 / 129812
Apotheken-Notdienst (Evtl. Änderungen entnehmen Sie bitte den Tageszeitungen bzw. dem Notdienstkasten der Apotheke) der Dürener und Jülicher Apotheken
01.11.
Tivoli-Apotheke, Tivolistr. 26, 52349 Düren
(02421) 44160
Post-Apotheke, Kölnstr. 19, 52428 Jülich
(02461) 8868
02.11.
Obertor-Apotheke, Oberstr. 9-13, 52349 Düren
(02421) 15736
Laurentius-Apotheke, Dürener Str. 4, 52399 Merzenich
(02421)392888
Adler Apotheke Rödingen, Agricolastr. 4, 52445 Titz
(02463) 99400
03.11.
Sonnen-Apotheke am Kreisverkehr, Friedrich-Ebert-Platz 34, 52351 Düren
(02421) 13678
04.11.
Elefanten-Apotheke, Josef-Schregel-Str. 68, 52349 Düren
(02421) 41647
05.11.
Bahnhof-Apotheke, Arnoldsweiler Str. 21-23, 52351 Düren
(02421) 15309
06.11.
Apotheke am alten Turm, Alte Turmstr. 26, 52457 Aldenhoven,
(02464) 1496
Farma-plus-Apotheke, Wirteltorplatz 9, 52349 Düren
(02421) 407830
Karolinger-Apotheke, Karolingerstr. 3, 52382 Niederzier (Huchem-Stammeln)
(02428) 9494-0
07.11.
Apotheke Bacciocco Koslar, Kreisbahnstr. 2, 52428 Jülich
(02461) 58646
08.11.
Rosen-Apotheke, Mühlenstr. 23c, 52382 Niederzier
(02428) 6699
09.11.
Martinus-Apotheke, Frauenrather Str. 7, 52457 Aldenhoven
(02464) 6500
Maxmo-Apotheke, StadtCenter Düren, Kuhgasse 8, 52349 Düren
(02421) 306090
Linden-Apotheke, Lindenstr. 42, 52399 Merzenich
(02421) 33835
10.11.
Flora-Apotheke, Kölnstr. 48, 52351 Düren
(02421) 16405
12.11.
Apotheke Bacciocco Titz, Landstr. 36a, 52445 Titz
(02463) 7219
Kaiser-Apotheke, Wilhelmstr. 8, 52349 Düren
(02421) 15711
13.11.
Markus-Apotheke, Zülpicher Str. 72, 52349 Düren
(02421) 505231
Marien-Apotheke, Marienstr. 1, 52457 Aldenhoven
(02464) 1754
14.11.
Reichsadler-Apotheke, Zollhausstr. 65, 52353 Düren (Birkesdorf)
(02421) 81914
15.11.
Bonifatius-Apotheke, Gneisenaustr. 68, 52351 Düren
(02421) 71260
16.11.
Zehnthof-Apotheke, Zehnthofstr. 58, 52349 Düren
(02421) 13566
Gertruden-Apotheke, Nordstr. 44, 52353 Düren-Birkesdorf
(02421) 82430
Rosen-Apotheke, Mühlenstr. 23c, 52382 Niederzier
(02428) 6699
10
niederzier
Aus den Kindergärten
Besucht uns mal im Kindergarten …
Kindergarten Hochheimstraße Huchem-Stammeln
stellt sich vor
(Hochheimstraße 46, 52382 Niederzier, Telefon 02428/2830)
Unser Kindergarten Hochheimstraße ist der „Garten der Kinder“. Hier
sollen sie wachsen und gedeihen, damit sie selbstbewusst und mit
dem nötigen Rüstzeug ausgestattet in die Schule des Lebens entlassen
werden können. Wir möchten dem Pflänzchen „Kind“ hierzu die notwendige Pflege schenken, indem wir es in seiner individuellen Entwikklung fördern und unterstützen, seine schlummernden Talente und
Stärken hervorlocken sowie den Wissensdurst, die Neugierde und die
Interessiertheit für ihre Welt und ihr Umfeld Raum schenken.
Purzelbaum lädt ein zum Tag der offenen Tür
am Sonntag, 09.11.2014
Dieses Jahr öffnet der Purzelbaum seine Pforten am Sonntag,
09.11.2014, von 14 bis 18 Uhr im Haus Hubertus, Niederfeld 7, Niederzier-Krauthausen. Die Einladung richtet sich nicht nur an Interessenten
für einen Betreuungsplatz, sondern an alle Bürgerinnen und Bürger.
Es erwartet Sie ein buntes Programm, bei dem Groß und Klein ihren
Spaß haben werden. Genießen Sie den Nachmittag bei einem Stück
Kuchen oder leckeren Würstchen, während Ihre Kleinen die angebotenen Aktivitäten erkunden: Schatzsuche, Spieleparcours, Loom-Bänder,
große Tombola oder Kinderschminken. Das Highlight ist dieses Jahr ein
echtes Polizeiauto.
Die Erlöse aus Cafeteria und Tombola helfen dem Verein, die Kosten für
Betreuerinnen, Räumlichkeiten, Versicherungen, Spielgeräte und vieles
mehr stemmen zu können. Unterstützen Sie uns.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wir sind eine 1-gruppige Einrichtung mit 20 Kindern zwischen drei und
sechs Jahren. Diese werden von der Leiterin Lieselotte Bodden und der
Erzieherin Nadja Schmitz betreut. Öffnungszeiten sind vormittags von
7.30-12.30 und nachmittags von 13.45-16.30 Uhr. Unser Haus zeichnet sich durch eine familiäre Atmosphäre aus, in der Gemeinschaft und
partnerschaftliches Miteinander zwischen Kindern, Eltern und Betreuerinnen gelebt werden. Unser großzügiges Außengelände bietet unseren
Kindern viele Möglichkeiten ihren natürlichen Bewegungsdrang mit viel
Phantasie auszuleben.
Unser pädagogisches Handeln hat die Förderung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes zum Ziel. Unter dem Schwerpunkt „spielerisch zur
Vorschulreife“ möchten wir Impulse setzen, unterstützen, begleiten
und fördern.
Wenn ein Kind in die Schule kommt, werden bestimmte Fähigkeiten
und Fertigkeiten von ihm erwartet. Es soll über einen komplexen Wortschatz verfügen. Auch soziale Kompetenz wird vorausgesetzt. Das Kind
muss in der Lage sein, sich in der Gruppe einzufügen, sich anderen
gegenüber zu behaupten, aber auch Rücksicht zu nehmen. Um in der
Schule erfolgreich sein zu können, muss ein Kind zudem lernen, sich
auf die gestellte Aufgabe zu konzentrieren und sich nicht ständig ablenken zu lassen. All diese Komponenten werden in unserem Kindergartenalltag berücksichtigt. Dabei ist das „Spielen“ im Kindergarten das
wichtigste Instrument. Im Spiel lernt das Kind, Regeln zu erfassen und
sich an diese zu halten. Es lernt, sich zu konzentrieren, bei der Sache zu
bleiben und gelegentliche Niederlagen zu akzeptieren. Spielerisch werden
zudem der Wortschatz erweitert, das Sprachgefühl verbessert und die
Merkfähigkeit gefördert. So wird das Kind ohne Druck schulfähig und
erfüllt alle Grundvoraussetzungen für den schulischen Erfolg.
Unsere pädagogische Arbeit ist geprägt von dem Bemühen, den Kindern die Welt zu erklären bzw. mit den Kindern gemeinsam Antworten
auf die vielen Fragen, die der Alltag mit sich bringt, zu finden. Aus
diesem Grunde arbeiten wir Themen- und Projektbezogen. Dabei bietet
sich eine große Vielfältigkeit in unseren Lebensbereichen an. Unsere
Auswahl zu den mehrwöchigen Themen und längerfristigen Projekten
wählen wir situationsorientiert, mit Berücksichtigung des jahreszeitlichen Laufes sowie spezielle Wissensbereiche ansprechend aus. Die
jeweiligen Stoffsammlungen sind hierfür der Leitfaden, angereichert
mit passenden kleinen Ausflügen, Exkursionen und Festen, um die
niederzier
11
Kinder spielerisch neugierig zu machen und zu begeistern und dann
gemeinsam in das allumfassende Spektrum des Abenteuer Lebens einzutauchen.
Darüber hinaus bieten wir ein verbindliches Nachmittagsangebot an:
(* Außer in den Schulferien)
Unser persönliches Bestreben liegt selbstverständlich darin, die Qualität
unserer Arbeit im Interesse der Kinder ständig zu hinterfragen und zu
verbessern. Natürlich kann man in einem so kurzen Einblick nicht alle
pädagogischen Inhalte und Ziele komprimiert vortragen. Für offen gebliebene Fragen stehen wir selbstverständlich den „Großen und den
Kleinen“ gerne zur Verfügung.
Besucht uns mal im Kindergarten ….
Kinder und Erzieherinnen
Kindergarten Hochheimstraße
Familienzentrum
Nelly Pütz
IMPRESSUM
Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt des Amtsblattes:
Der Bürgermeister, Rathausstraße 8, 52382 Niederzier, Telefon (0 24 28) 8 40
Für den übrigen Inhalt und für den Anzeigenteil verantwortlich:
Herausgeber: Porschen & Bergsch, Am Roßpfad 8, 52399 Merzenich
Telefon (0 24 21) 95 247-92, Telefax 97 24 01, www.porschen-bergsch.de
Das Amtsblatt erscheint 14-täglich und wird kostenlos an die Haushalte im Gemeindegebiet verteilt.
Das Amtsblatt ist im Einzelbezug durch den Verlag zu beziehen. Unverlangt eingesandtes Text- und Bildmaterial wird nicht zurückgesandt. Vom Herausgeber gestaltete Anzeigen unterliegen dem Urheberrecht.
Auflage: 6.300 Exemplare
12
niederzier
Schulnachrichten
Herbstferienaktion in der OGS Niederzier
In der ersten Herbstferienwoche fanden in der OGS Niederzier viele
unterschiedliche Aktionen zum Thema „Gemeinsam sind wir stark“
statt. Angefangen von verschiedenen Entspannungsübungen, über
kreative Workshops bis hin zu Verschönerungs- und Aufräumaktionen
reichten die Aktivitäten. Die Kinder sowie die Erwachsenen hatten sehr
viel Spaß während der gesamten Zeit.
Mit freundlichen Grüßen
Jonas Klein
(im Auftrag der OGS Niederzier)
Kirchliche Nachrichten
Gottesdienstordnung
der katholischen Pfarrgemeinden St. Cäcilia Niederzier,
St. Josef Huchem-Stammeln, St. Martin Oberzier,
St. Thomas v. Canterbury Ellen und St. Antonius Hambach
Öffnungszeiten der Pfarrbüros:
Niederzier, Am Grauen Stein 8a, Tel. 1577, Mo., Mi. und Fr. 9.00-12.00 Uhr
Huchem-Stammeln, Hochheimstr. 47, Tel. 1577 + 901792,
Di. 10.00-11.30, Do. 13.45-15.15 Uhr
Oberzier, Dorfplatz 14, Tel. 1577 + 1798, Mi 15.30-17.00 Uhr
Ellen, St. Thomas Str. 7, Tel. 1577 + 5294, Mi. 13.45-15.15 Uhr
Hambach, Bachstr. 1, Tel. 1577 + 3591, Do 15.30-17.00 Uhr
Samstag, 01. November – Allerheiligen
Ham 09.00 Uhr Hl. Messe, musikalische Gestaltung durch die Schola
HS
09.30 Uhr Rosenkranz 10.00 Uhr Hl. Messe, musikalische
Gestaltung: Frauen- und Kirchenchor
El
11.00 Uhr Hl. Messe
Oz, Nz, Ham, HS
15.00 Uhr in den Pfarrkirchen, Andacht zu Allerheiligen mit anschließender Gräbersegnung
El
15.00 Uhr, neuer Friedhof-Trauerhalle, Andacht zu Allerheiligen
mit Gräbersegnung
Sonntag, 02. November – Allerseelen (Kollekte für die Priesterausbildung in Mittel- und Osteuropa)
Oz
10.00 Uhr Hl. Messe
Nz
11.00 Uhr Hl. Messe
HS
11.00 Uhr AWO-Seniorenheim, Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung
14.00 Uhr Taufe für Hanna Dickmeis
Nz
15.00 Uhr Taufe für Benjamin Theis, Emilia Grates,
HS
16.00 Uhr Hl. Messe der kroatischen Mission Aachen
Dienstag, 04. November – Hl. Karl Borromäus
El
08.15 Uhr Wortgottesfeier der Grundschule
Sel
09.00 Uhr Rosenkranz 09.30 Uhr Hl. Messe
Ham 09.00 Uhr Hl. Messe
HS- 16.15 Uhr AWO-Seniorenheim, Hl. Messe
Mittwoch, 05. November
Oz
15.00 Uhr Seniorenmesse
HS
14.00 – 17.00 Uhr Seniorentreffen im Pfarrheim
17.30 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Hl. Messe
Donnerstag, 06. November – Hl. Leonhard
Nz
09.00 Uhr Hl. Messe
Ham 09.30 Uhr im Pfarrheim, Seniorenfrühstück 60+
El
18.00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 07. November – Hl. Willibrord (Herz-Jesu-Freitag)
Ham 08.15 Uhr Wortgottesfeier der Grundschule
Sh
10.30 Uhr Hl. Messe
Oz
15.30 Uhr Pfarrheim, Kinderkino „völlig verrittert“, Eintritt
1,00 €
HS
17.00 Uhr Üben der Kommunionkinder für Vorstellungsgottesdienst
Nz
18.00 Uhr Anbetung und Beichte
niederzier
13
Samstag, 8. November
Zählung der Gottesdienstbesucher
Oz
17.00 Uhr Vorabendmesse
Nz
18.00 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 09. November – Weihe der Lateranbasilika
Zählung der Gottesdienstbesucher
Ham 09.00 Uhr Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung
HS
09.30 Uhr Rosenkranz
10.00 Uhr Hl. Messe mit Vorstellung der Kommunionkinder
2015, musikalische Gestaltung durch den Frauenchor
El
11.00 Uhr Hl. Messe
Oz
17.00 Uhr Eröffnung des Martinszuges in der Pfarrkirche
Montag, 10. November – Hl. Leo der Große, Papst
Nz
17.30 Uhr Eröffnung des Martinszuges in der Pfarrkirche
Dienstag, 11. November, Hl. Martin von Tours
Sel
09.00 Uhr Rosenkranz 09.30 Uhr Hl. Messe
Ham 09.00 Uhr Hl. Messe
Mittwoch, 12. November – Hl. Josaphat
Oz
09.00 Uhr Hl. Messe
HS
17.30 Uhr Rosenkranz 18.00 Uhr Hl. Messe
Donnerstag, 13. November
Nz
15.00 Uhr Seniorenmesse
El
18.00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 14. November
Sh
10.30 Uhr Hl. Messe
Ham 17.30 Uhr Eröffnung des Martinszuges in der Pfarrkirche
Nz
18.00 Uhr Anbetung und Beichte
Samstag, 15. November – Hl. Albert der Große, Hl. Leopold –
Diaspora Kollekte
El
14.00 Uhr Hl. Messe anlässlich der Goldhochzeit der Eheleute
Margot und Josef Köhnen
Oz
17.00 Uhr Patroziniumsmesse, musikal. Gestaltung durch die
Kirchenchöre Nz+Oz
Nz
18.00 Uhr Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung
Sonntag, 16. November – 33. Sonntag im Jahreskreis (Diasporasonntag) – Diaspora-Kollekte
Ham 09.00 Uhr Hl. Messe
HS
09.30 Uhr Rosenkranz 10.00 Uhr Hl. Messe
Oz
10.00 Uhr Mundartmesse
Ham 10.00 Uhr Kleinkind-Gottesdienst ohne Kommunionausteilung,
anschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrheim
El
11.00 Uhr Hl. Messe, anschließend zentrale Veranstaltung der
Gemeinde Niederzier zum Volkstrauertag mit Kranzniederlegung
am Ehrenmal
HS
11.00 Uhr AWO-Seniorenheim, Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung
El = Ellen, Ham = Hambach,
HS = Huchem-Stammeln, Nz = Niederzier,
Oz = Oberzier, Sh = Seniorenheim Sophienhof, Sel = Selhausen
Unsere Pfarrgemeinde gratulierte Maria Kürten
zum 108. Geburtstag
Es war schon ein großer Tag für die gesamte Familie. Maria Kürten
feierte ihren 108. Geburtstag und viele waren gekommen, um zu
gratulieren. Unser Pastor Andreas Galbierz und Krankenkommunionhelfer Matthias Biergans überbrachten neben einem Blumengeschenk
die Glück- und Segenswünsche der Pfarrgemeinde St. Cäcilia.
Die Jubilarin Maria Kürten, nicht nur älteste Bürgerin der Gemeinde,
sondern auch des Kreises Düren, ist eine gläubige Katholikin und
Marien-Verehrerin. Das tägliche Gebet und die Entgegennahme der
heiligen Kommunion gehört zum festen Bestandteil ihres Lebens. Es
gab in ihrem langen Leben sicherlich so manche Wendungen.
Wir hoffen und wünschen, dass die schönen Überraschungen dabei für
die Jubilarin noch lange nicht zu Ende sind und der liebe Gott ihr
Gesundheit und Wohlergehen schenkt.
v. l. n. r.: Bürgermeister Hermann Heuser, Pastor Andreas Galbierz, die
Jubilarin Maria Kürten, Ortsvorsteher Karl-Heinz Stelzner, die Tochter
der Jubilarin, Käthe Klöckner sowie Kommunionhelfer Matthias Biergans
Fahrt der Erstkommunionkinder nach Mayschoß
14
niederzier
Am 20. September 2014 wanderten unsere Erstkommunionkinder, aus
allen fünf Pfarrgemeinden, auf dem Rotweinwanderweg durch die
Weinberge von Rech bis Mayschoß. Bei schönem Wetter konnten die
Kinder sehen, wie die Trauben an den Weinstöcken wachsen. An der
Michaelskapelle, über der Ahr, wurde gemeinsam gepicknickt. Danach
gingen wir in den Ort Mayschoß hinunter, wo wir in der Pfarrkirche St.
Nikolaus gemeinsam einen Wortgottesdienst feierten. Anschließend
ging es zur Winzergenossenschaft in Mayschoß, wo eine Führung
durch den Weinkeller zeigte, wie der Wein gelagert wird und wie früher
in den Weinbergen gearbeitet wurde. Zum Abschluss gab es für alle
eine Traubensaftprobe. Vor dem Regen saßen wir im Bus und kamen
wieder wohlbehalten in Oberzier an.
Sonntag, 09.11., Weihetag der Lateranbasilika - Kollekte für die
Pfarrbücherei
12.15 Uhr Tauffeier für Philippa Charlotte Baumann
Mittwoch, 12.11., Hl. Josaphat
18.30 Uhr hl. Messe (für unsere Kranken)
Sonntag, 16.11., 33. Sonntag im Jahreskreis - Kollekte für die
Diaspora
9.00 Uhr
hl. Messe (1. Jgd. Hermann Reisen / ST Johann Langen
u. Tochter Mechthild)
Kapellengemeinde St. Josef, Krauthausen
Gottesdienstordnung
Freitag, 31.10., Vorabend zu Allerheiligen
17.30 Uhr Festmesse (Jgd. Hans Möller / Theresia u. Gerhard
Buhl)
Samstag, 01.11., Allerheiligen – Kollekte für die Priesterausbildung in Mittel – und Osteuropa
16.00 Uhr Andacht zu Allerseelen mit anschl. Gang zum Friedhof
Sonntag, 02.11., Allerseelen – Kollekte für die Priesterausbildung
in Mittel – und Osteuropa
10.00 Uhr Wortgottesfeier der Gemeinde <H. Reisen>
Mittwoch, 05.11.
18.30 Uhr Rosenkranzandacht
Freitag, 07.11.
17.40 Uhr Andacht vor dem Martinsumzug
Samstag, 08.11., Vorabend zum Weihetag der Lateranbasilika Kollekte für die Pfarrbücherei
17.30 Uhr Wortgottesfeier der Gemeinde (Josef, Maria u. Tom
Sobotta)
niederzier
15
Vereinsmitteilungen
Sessionseröffnung KG Grieläächer Ellen
1956 e. V. am 08. November 2014
Es ist wieder soweit. Die kommende Session 2014/ 2015 steht vor der
Tür, wir stehen in den Startlöchern und wollen mit Euch feiern. Wir
laden hiermit alle Mitglieder, Freunde und Förderer unserer KG herzlich
ein, am Samstag 08. November ab 20.00 Uhr in unserer Vereinsgaststätte bzw. Saal Wamig-Weber mit uns zu feiern. Neben jeder Menge
Karnevalsmusik vom FMS Sound und Light Team haben wir als Highlight die „Echte Fründe“ und „Bruce Kapusta“ an diesem Abend zu Gast.
Desweiteren wird unsere Damengarde Ihren neuen Tanz präsentieren
und der neue Sessionsorden wird vorgestellt. Es lohnt sich also auf
jeden Fall, einmal vorbei zu schauen. Schon jetzt möchten wir auf
unsere Närrische Sitzung am Samstag 24. Januar 2015 und die
Kindersitzung am Sonntag 25. Januar 2015 hinweisen. Karten für die
Närrische Sitzung gibt es ab sofort bei Ernst und Erika Heiden,
St. Thomas Str. 67 in Ellen, Tel. 5512.
Über Euren zahlreichen Besuch freut sich schon jetzt
Eure KG Grieläächer Ellen !
BSV Niederzier 1991 e. V.
eröffnet Vereinsheim
Es ist vollbracht! Nach jahrelanger
Suche einer geeigneten Spielstätte kehrt der Billard-SportVerein Niederzier zurück in die
Heimatgemeinde und eröffnet ein
eigenes Sportheim auf dem Weihberg in Niederzier.
Nach schweißtreibenden Umbauund Renovierungsarbeiten wird
zum 01. November unser Traum
vom eigenen Vereinsheim in
Niederzier endlich Wirklichkeit.
Die offizielle Einweihung wird
jedoch erst im Sommer 2015 stattfinden.
Ohne die finanzielle Hilfe verschiedener Sponsoren wäre das Projekt
"Vereinsheim" so aber nicht möglich gewesen. Ein großer Dank gilt
daher den Firmen: Bedachungen Jörg Pelzer, Töller & Töller Gbr
Küchenmontage, Fa. Alfred Hotfilter, Fa. Trinkgut Thoma, Malerbetrieb
Lutterbach, SVR Steuerungstechnik, Toom Baumarkt, Sparkasse
Düren, Wäscherei Volkmann, sowie unseren Mitgliedern.
Ein besonderer Dank gilt Herrn Bürgermeister Hermann Heuser und
dem Gemeinderat, durch deren Zustimmung die Nutzung des alten
Sportheimes für uns überhaupt erst möglich wurde.
Für die Zukunft erhoffen wir uns vor allem, wieder aktiv Jugendarbeit
anzubieten und zu fördern.
Derzeit spielen wir mit 2 Mannschaften im Poolbillardverband RW und
es qualifizieren sich Spieler des BSV sogar regelmäßig für die deutschen Meisterschaften.
16
niederzier
Jeder, der also gerne professionellen Billard spielen oder erlernen
möchte, ist recht herzlich eingeladen uns zu besuchen.
Offizielle Trainingstage sind Mittwochs und Donnerstags von 19:00 bis
22:00 Uhr.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Sportwart Dennis Müller
unter 015750756834 oder per Mail an bsvniederzier@aol.de.
Der Vorstand
1. Karate Dojo Huchem-Stammeln
Karate Erlebniswochenende in Gerolstein 2014
1. KD Huchem-Stammeln / Karate – Praxis Team
Nachdem das 1. Karate Dojo Huchem-Stammeln bereits mehrere Jahre
mit befreundeten Vereinen in Gerolstein zu Gast war und jeweils in der
Turnhalle der Grundschule ein interner Lehrgang abgehalten wurde,
entschloss sich dann die Vereinsführung des Dojos Huchem-Stammeln
und das Karate-Praxis-Team, mit dem schon seit ca. zwei Jahren
kooperativ zusammengearbeitet wird, zu einem offenen Lehrgang als
Jahres-Event von Freitagabend bis Sonntagmittag in Gerolstein, der
dann außergewöhnlich sehr gut angekommen ist. Die einzelnen Inhalte
mit Tabata-Fitness, Kata-Emotion, Karate-SV-Grundlagen für Anfänger
(Teilnahme war auch für nicht aktive Karateka und andere Kampfkünstler möglich), Kinder und auch Karate-SV für Fortgeschrittene,
sowie Core-Training, Kinder-Randori, Kata-Dynamik , Kata Ober- und
Mittelstufe, Life-Kinetik, Black-Roll Training und Kata-Kampf-Interpretationen wurden in der Dreifachhalle trainiert.
In der Jugendherberge bestand zudem die Teilnahme nach dem Veranstaltungsprogramm in den Bereichen Kreativ-Wettbewerb für Kids
(Zeichnen und Malen zum Thema Karate mit abschließender Prämierung) je einem Vortrag in Notwehrrecht sowie Drogen- und Gewaltprävention und auch beim entspannten DVD-Abendprogramm.
Beendet wurden die beiden Abende jeweils anfangs auf dem Freigelände am Lagerfeuer mit Stockbrotrösten und Grillabend, wobei an
beiden Abenden am Lagerfeuer und später noch in/an der Jugendherberge das Tagesende durch Einlagen mit der Gitarre und gemeinsamen Gesang ausklang.
Das absolute „AHA-Erlebnis“ stellte jedoch für die erwachsenen
Teilnehmer am Sonntagsmorgen der SV-Parcour mit 6 Stationen dar.
Hierbei kam es unter ständiger Sicherheitsbeobachtung zur absoluten
Stresssituation für die Teilnehmer im Einzeldurchlauf, die sich nicht nur
auf der Strecke verteidigen sondern auch Aufgaben an den Stationen
zu lösen hatten, wobei sich die Stationen nicht offen einsehbar sondern
überwiegend in den Umkleidekabinen befanden.
Der Lehrgang selbst war als Einstieg sehr gut besucht mit ca. 150
Teilnehmern in der Halle und es konnten Karateka nicht nur aus NRW
begrüßt werden. Die weiteste Anreise hatten wohl Teilnehmer aus dem
Raum Aschaffenburg. Der Lehrgang war außerdem für die Trainerlizenzverlängerung anerkannt und es gab zudem die Möglichkeit
sowohl zu Kyu- als auch DAN-Prüfungen.
Insgesamt kamen beim Lehrgang 10 teils namhafte Trainer und 10 Hauptorganisatoren sowie weitere Helfer zum Einsatz. Zwischenzeitlich hat
sich auch in der langjährigen Zusammenarbeit mit der Jugendherberge
ein mehr wie herzliches Verhältnis entwickelt.
Ebenso reibungslos läuft die Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein und dem Hallen-Verantwortlichen.
Da der Lehrgang von allen Teilnehmern gelobt und eine Wiederholung
gewünscht wurde, entschlossen sich die Verantwortlichen nach kurzer
Beratung nicht für eine Neuauflage erst in zwei, sondern bereits im
nächsten Jahr. Umgehend wurde auch danach sowohl mit der
Gemeindeverwaltung als auch der Jugendherberge der Termin auf das
Wochenende vom 29. bis 31. Mai 2015 festgelegt.
Wir freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches Jahr mit dem neugewählten Vorstand und bedanken uns gleichzeitig bei dem letztjährigem
Vorstand für die geleistete Arbeit und die schöne und gelungene
Maisaison 2014.
Ansprechpartner für alle Belange der Maigesellschaft sind Lukas
Heyden und Christian Buchenau.
Die nächsten Veranstaltungen der Maigesellschaft Oberzier sind das
Weihnachtsbaumaufstellen auf dem Oberzierer Dorfplatz am 06.12.
und die Christmas Dance im Saal der Gaststätte Müthrath am 19.12..
Näheres zu den beiden Veranstaltungen in den nächsten Ausgaben des
Amtsblatts.
T. V. 1885 Huchem Stammeln
Übungsleiter beim TV 1885 Huchem-Stammeln gesucht!
Der TV sucht ab sofort eine/n Übungsleiter für seine Turnkinder ab
4 Jahre. Auch Personen ohne Übungsleiterschein sind herzlich willkommen. Der Verein würde sich dann bei Bedarf um die entsprechende
Ausbildung kümmern.
Alle weiteren Informationen erfahren Sie unter
heinzgeorgklein@web.de oder Tel. 02463/993923
TV 1885 Huchem-Stammeln zu Gast in Vieux Condé
Läufer und Walker des TV 1885 besuchten am 19.10.2014 die Laufkameraden in Vieux Condé, die an diesem Tag die nordfranzösischen
Meisterschaften durchführten.
Neuer Vorstand der Maigesellschaft
„Maienlust 1922“ Oberzier e. V.
Am Freitag, dem 29.08.2014 fand in der Gaststätte Müthrath die diesjährige Gründungsversammlung der Maigesellschaft "Maienlust 1922"
Oberzier e. V. statt.
Nach der Entlastung des Vorstandes aus dem vergangenen Geschäftsjahr wurden Neuwahlen vorgenommen. Lukas Heyden wurde erstmalig
als 1. Vorsitzender gewählt, Max Vehlen als 2. Vorsitzender wiedergewählt. Auch die geschäftsführenden Posten veränderten sich und
werden nun von Christian Buchenau und Simon Cremer besetzt. Die
beiden Kassierer im neuen Geschäftsjahr heißen Alexander und
Stefan Wassermann. Als Hauptmänner wurden Hendrik Vehlen und
Christoph Krebs gewählt. Beisitzer sind Alexander Bürger, Patrick
Schmitz, Benjamin Dohmen und Martin Stump.
Die Läufer und Walker vom TV 1885 Huchem-Stammeln
Leider mussten einige Spitzenläufer des Vereins verletzungsbedingt
absagen. So oblag es quasi dem geschäftsführenden Vorstand, die
Fahne in Vieux Condé zu zeigen. Der Geschäftsführer Robert Engelmann, der Kassierer Karlheinz Müller und der Erste Vorsitzende Jean
Gregor Maxrath hatten sich für das Walken angemeldet. In dem Feld
der 64 Teilnehmer belegte Robert den 2.; Gregor den 3. und Karlheinz
den 4. Platz.
Alle waren natürlich höchst erfreut, als sie dann das Ziel erreichten und
glaubten, sie seien somit quasi nordfranzösische Meister geworden.
Schade, dass dies jedoch nicht der Fall war, weil dieser Wettbewerb
nicht in die Meisterschaftswertung fiel. Trotzdem haben sich die drei
Platzierten über diesen großen Erfolg gefreut; alle sind unter der fantastischen Zeit von 50 Minuten geblieben. Monika Fähnrich wurde im
Rahmen der nordfranzösischen Meisterschaften Dritte in ihrer Altersgruppe.
Nach der Veranstaltung wurden
die Gäste aus Niederzier wie
immer in Vieux Condé von den
Sportfreunden gut aufgenommen
und bewirtet.
Hoffen wir, dass auch im nächsten
Jahr die Läufer aus Vieux Condé,
wie in diesem Jahr, zu unserem
Berglauf im August kommen und
wir dann wiederum die Möglichkeit haben, im Oktober nach Vieux
Condé zum Gegenbesuch zu
fahren.
Siegerehrung: v.l.n.r.: Gregor
Maxrath, Robert Engelmann und
der Sieger aus Vieux Condé
niederzier
17
Mittwoch, 12. November, 17.30 Uhr Sprechstunde: Pflege, Alter
und mehr
Sie haben Fragen rund um das Thema Alter? Sie wünschen mit berufstätigen Angehörigen eine Information zum Betreuten Wohnen?
In unserer Sprechstunde beraten wir Sie gern. Wir bitten um vorherige
Anmeldung unter Tel. 02428/9570-0
Donnerstag, 13. November, 10.00 – 16.00 Uhr Kleiderbörse
Die monatlich stattfindende Kleiderbörse findet immer wieder großes
Interesse. Gut erhaltene Kleidung für Damen und Herren geben wir
gegen eine kleine Spende ab. Kommen Sie doch einmal zum Stöbern
vorbei, unsere ehrenamtlichen Beraterinnen helfen Ihnen gerne bei der
Auswahl.
Donnerstag, 13. November, 15.30 Uhr Musikreise am Klavier
Herr Hüttemann hat wieder ein tolles musikalisches Programm für
unsere Bewohner vorbereitet. Gerne dürfen Sie zu bekannten Klängen
mitsingen. Der Eintritt ist für alle Besucher frei!
Die Alternative am Abend
Ab sofort bieten wir montags Currywurst mit Pommes frites, mittwochs
Reibekuchen mit Apfelmus und freitags Hähnchen ab 17:30 Uhr in
unserem Restaurant an (selbstverständlich auch zum Mitnehmen).
Preis: 4,00 € pro Portion.
Theatergruppe 95 e. V.
Volkstheater Niederzier
Die Vorstellungen beginnen: „Ne Stenkstivvel“
Karten 8,00 Euro im Reisebüro Kunze, Niederzier Breite Str. 28.
Die Vorstellungen sind am 30.10., 31.10. und am 01.11., 02.11.,
06.11., 07.11. und 08.11.2014.
Sonntags 18.00 Uhr (Einlass 17.00 Uhr)
Donnerstag, Freitag, Samstag, 19.00 Uhr (Einlass 18.00 Uhr)
Alle Vorstellungen im Bürgerhaus Niederzier
R 286 Hambach e. V.
Kaninchenausstellung des R 286 Hambach e. V.
Wohnanlage Sophienhof
Die Wohnanlage Sophienhof gGmbH heißt Sie herzlich
zu allen Veranstaltungen willkommen.
Montag, 3. November, 18.00 Uhr Seitschwung
Tanzleiterin Marie Göcking lädt zum Tanzen im Kreis, als Block oder
auch im Paar zu internationalen Klängen ein, denn: „Tanzen ist Lebensfreude; Freude am Rhythmus bringt Körper, Geist und Seele in
Schwung.“ Man braucht keinen Partner. Frauen und Männer können
mitmachen. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne
an Frau Göcking, Tel. (02428) 801349.
Sonntag, 9. November, ab 11.00 Uhr Brunch
Lassen Sie zu Hause die Küche kalt und genießen Sie den Brunch in
unserem Restaurant! In diesem Monat verwöhnt unsere Küchenchefin
sie nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet zum Thema „Deftiges
aus der Küche“.
Erwachsene schlemmen für 13,00 €, Kinder bis 12 Jahre für 6,00 €.
Um Reservierung unter Tel. 02428 9570 121 wird gebeten.
18
niederzier
Wie jedes Jahr war auch dieses Jahr die Kaninchenausstellung in
Hambach ein voller Erfolg. Am 11. + 12.10. konnte man 69 Kaninchen
der verschiedensten Rassen mit folgenden Ergebnissen bestaunen.
Die Landesverbandsauszeichnung der Senioren erhielt Anton Birk und
die Landesverbandsauszeichnung der Jugend erhielt Julia Gaspers.
Als 1. Vereinsmeisterin ging Julia Gaspers hervor.
Gefolgt vom 2. Vereinsmeister Heinz Gaspers und 3. Vereinsmeister
Anton Birk.
Den Preis für den besten Rammler erhielt Heinz Gaspers und den Preis
für die beste Häsin und das beste Alttier erhielt Anton Birk.
Den Schirmherren-Pokal erhielt Anton Birk und den Heinz GraßGedächtnispokal nahm Heinz Gaspers mit nach Hause.
Den Gewinnern möchten wir an dieser Stelle nochmals gratulieren.
Wir, die Kaninchenzuchtfreunde, möchten wir uns bei allen Gästen und
Beteiligten für die gelungene Kaninchenausstellung bedanken und verbleiben bis zum nächsten Jahr mit einem „Gut Zucht“
Die Zuchtfreunde des R 286 Hambach e. V.
Kindersachenflohmarkt in Hambach
Die Laienspielgruppe Hambach lädt am
Sonntag, den 16. November 2014 (zwischen 14 - 17 Uhr)
zum Kindersachenflohmarkt ein.
Zum ersten Mal findet dieser im Pfarrheim, Bachstraße, Hambach
unmittelbar neben der Kirche statt.
Angeboten werden Kinderkleidung, Spiele, Bücher und vieles mehr.
Sicher kann man an diesem Tag schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erstehen.
Kommen Sie vorbei und genießen Sie eine kleine Pause in unserer
Cafeteria.
Ballspielclub Oberzier 1910 e. V.
Nach gut einem Drittel der Saison kann der BC Oberzier
äußerst positiv auf den Saisonverlauf blicken.
Acht Siegen, davon sieben aus den letzten sieben Spielen, steht ein
Unentschieden und eine Niederlage gegenüber. Damit hat man sich in
der Spitzengruppe mit Wenau II und Nachbar Huchem-Stammeln festgesetzt und belegt aktuell Platz 1! Mit 34 Toren stellt man zudem den
besten Angriff der Liga.
Trainer Gerd Worms zeigt sich mit der Entwicklung des Teams zufrieden; "Spielsystem und Spaß sind wieder zurückgekehrt zum BCO! Das
schlägt sich jetzt auch in unseren Ergebnissen wieder!"
Die Neuzugänge im Sommer konnten bestens integriert werden und sind
zu Leistungsträgern geworden. Der breitere Kader führt zu mehr Konkurrenz, was sich positiv auf das Team und seine Leistung auswirkt.
In den nächsten Wochen stehen aber noch einige schwere Spiele bis
zur Winterpause auf dem Programm.
Nach dem Auswärtsspiel in Merken kommt es am 09.11.2014 um
14:30 Uhr zum Derby mit Huchem-Stammeln auf dem Oberzierer Kunstrasen. Der Sieger wird wohl die Tabellenspitze übernehmen. Dieses
Derby sollte man sich nicht entgehen lassen! Auch bei schlechten
Wetter ist das beim BCO kein Problem, wurde doch zusätzlich zur
bereits bestehenden Überdachung am Vereinsheim eine weitere Tribüne auf der Gegenseite errichtet!
Hier noch eine Übersicht der Spiele bis zum Winter:
• 02.11.2014 14:30 Merken - BCO
• 09.11.2014 14:30 BCO - Huchem Stammeln
• 14.11.2013 19:30 Arnoldsweiler III - BCO
• 30.11.2014 14:30 BCO - Langerwehe II
• 07.12.2014 14:30 BCO - Mariaweiler
Hambacher Böschremmele
Gut gelaunt starten die Hambacher Böschremmele am 09.11.2014
ab 10:30 Uhr im geheizten Festzelt am Hambacher Hof in die neue
Karnevalssession. Unter dem Motto „Feuer und Eis – in Hambach
wird`s heiß“ laden die Jecken der KG Boeschremmele Hambach alle
Interessierten ein, mit in die neue Session zu feiern.
Höhepunkt wird die Proklamation des Hambacher Damendreigestrins.
Daneben warten zahlreiche weitere Highlights auf die Besucher.
So wird die Jugend- und Tanzportabteilung der KG ihr neues Bühnenprogramm vorstellen. Für beste Stimmung ist also gesorgt.
niederzier
19
werden. Über die Mess-Ergebnisse bekommt der Fahrer ein Prüfprotokoll. Parallel dazu bietet Fielmann in Niederzier die kostenlose
Überprüfung des Sehvermögens an. Das Fahrzeug des Augenoptikers mit den entsprechenden Geräten steht direkt neben dem
ADAC Prüfcontainer.
Der ADAC Prüfdienst ist vom 28. bis 31. Oktober in Niederzier,
REWE Markt, Rurbenden 2, stationiert. Die Prüfungen werden
wochentags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr durchgeführt.
Der Sehtest findet am 30. und 31. Oktober zu den gleichen Zeiten
statt.
Neben dem mobilen Prüfdienst führt der ADAC in seinen Prüfzentren
in Aachen, Köln und Oberhausen weitere Prüfungen durch: von der
Hauptuntersuchung über die Gebrauchtwagenprüfung bis zum umfassenden Urlaubscheck. Weitere Informationen zu allen Prüfangeboten,
Terminvereinbarungen, Anschriften und Öffnungszeiten gibt es bei der
kostenlosen Hotline 0 800 5 34 24 66 (Mo. - Sa.: 8:00 - 20:00 Uhr) und
im Internet unter www.adac.de/nordrhein.
Hundert Jahre „Großer Krieg“
Eine Ausstellung über den Ersten Weltkrieg in der Rentei
Der Geschichts- und Heimatverein Niederzier beschäftigt sich in seiner
aktuellen Ausstellung „Für´s Vaterland in den Tod“ mit dem Thema
Erster Weltkrieg. Der Verein zeigt anhand der Kriegstagebücher des
Reserve-Infanterie-Regiments 69 einen kleinen Einblick in den Tagesablauf des grauenvollen und zermürbenden Stellungskrieges an der
Westfront. Eindrucksvolle Biografien und Originalrelikte aus der Kriegszeit ergänzen die Ausstellung, die bereits im Frühjahr auf Schloss
Burgau zu sehen war.
Die Rentei in der Gemeindeverwaltung Niederzier ist zur Präsentation
der Ausstellung an den Wochenenden 15./16. November und 22./23.
November 2014, jeweils samstags von 14 bis 17 Uhr und jeweils sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Eine zweite Ausstellung zu diesem Themenkomplex mit ausschließlichem Bezug zu Orten der Gemeinde ist unter dem Titel „Der Erste Weltkrieg wie ihn Bewohner der Gemeinde Niederzier erlebten“ derzeit in
Planung.
Der Eintritt ist kostenfrei.
Woopey und Nima
Besser sehen und gesehen werden
Kostenloser Licht- und Sehtest
beim mobilen ADAC Prüfdienst in Niederzier
Funktionierende und korrekt eingestellte Scheinwerfer am Auto sind
gerade in den dunklen Monaten lebenswichtig – nicht nur, damit der
Fahrer die Geschehnisse auf der Straße besser sieht, sondern auch
damit andere Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug besser wahrnehmen.
Beim Lichttest 2013 wies mehr als jedes zweite Auto mindestens einen
Beleuchtungsmangel auf. Der ADAC rät daher, den kostenlosen Lichttest zu nutzen, den der Club in seinen mobilen Prüfcontainern anbietet.
Hier wird die Beleuchtung getestet und korrekt justiert. Ist alles in
Ordnung, gibt’s eine Beleuchtungsplakette für das Fahrzeug. Daneben
werden im gelben Prüfcontainer weitere wichtige Funktionen am Fahrzeug getestet: Zustand der Reifen, Bremsflüssigkeit, KühlsystemFrostschutz sowie Batterie.
Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt
20
niederzier
… zwei süße kleine Samtpfötchen, die keinen guten Start hatten:
Sie lagen abgemagert und schreiend neben ihrer toten Mutterkatze und
weiteren 3 Geschwistern, eins davon bereits ebenfalls tot, außerdem
hatten sie auch Katzenschnupfen, sodass mit der ersten Flasche direkt
Medikamente verabreicht werden mussten.
Jetzt sind wir eine gute Woche weiter – Woopey und Nima sind jetzt
ca. Anfang der 10.Woche – und das Leben sieht jetzt für die zwei schon
ganz anders aus:
Fressen, Spielen, Schlafen, Schmusen, Glücklichsein…..
Zu letzterem fehlt dann noch ein neues Zuhause:
Woopey und Nima werden verständlicherweise nur zusammen vermittelt. Zu diesem Zeitpunkt sind sie dann auch entwurmt, geimpft und
bringen einen Kastrationsgutschein ins neue Zuhause mit.
niederzier
21
SAMT e. V.
gibt AUFNAHMESTOPP bekannt!
Der Grund:
derzeit sitzen wieder zahlreiche Babykätzchen sowie eine stattliche
Anzahl von erwachsenen Fundkatzen auf unseren Pflegestellen, so
dass unsere Aufnahmekapazität erschöpft ist!
Noch ein Hinweis zur Vermittlung:
Babykatzen werden nur zu zweit, oder zu einer anderen jüngeren Katze
vermittelt. Weitere Infos unter : www.s-a-m-t.de
Zum Vermittlungsablauf schauen Sie bitte unter: www.s-a-m-t.de/
tiere-suchen-ein-zuhause/vermittlungsverlauf/index.html
Weitere Infos unter:
02461 342209
www.s-a-m-t.de
irene.launer-hill@gmx.de
Werbetechnik...
Textiliendruck (Poloshirt & Sweater,
Flock, Flex, Stick) Kfz-Beschriftung
Bandenwerbung (Sportplatz) - Schilder
PVC-Banner - Rollup-Systeme - MesseDisplay – Verkaufstheken - Fahnen
Leinwanddruck - Grossformat-Druck
Aufkleber – Schneidefolien
Magnetschilder
22
niederzier
niederzier
23
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
26
Dateigröße
1 788 KB
Tags
1/--Seiten
melden