close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Veranstaltung - BME

EinbettenHerunterladen
Neues Seminar
Umsetzbare Tipps
Hohe Praxisorientierung
Nützliche Checklisten
Lieferantenreklamationen
in der Praxis
Mängel erkennen | Reklamationen korrekt abwickeln | Belieferung sicherstellen
Lernen Sie in diesem Seminar:
welche gerechtfertigten Gründe für eine Reklamation es gibt
wie Qualität und Termineinhaltung rechtsgültig geprüft werden
wie Sie frist- und formgerecht reklamieren
wie Reklamationen im Vorfeld vermieden werden können
wie Sie Lösungen mit Ihren Lieferanten finden
Termine:
Düsseldorf:
17. – 18.09.2014
Frankfurt:
03. – 04.11.2014
Seminarziel:
Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern
praxisnahe Lösungen für den Umgang mit
Lieferantenreklamationen aufzuzeigen.
­Neben der korrekten Abwicklung von Reklamationen stehen dabei auch Korrektur- und
Lieferantenreklamationen
in der Praxis
Präventivmaßnahmen zur Vermeidung
künftiger Reklamationsfälle im Mittelpunkt.
Behandelt werden sowohl rechtliche Fragen
Einführung in das praktische Reklamationsmanagement
als auch die praktische Abwicklung von
Ziele des Reklamationsmanagements
­Lieferantenreklamationen.
Gründe für eine Reklamation
- Qualitätsprobleme
Zielgruppe:
- Terminprobleme
Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter
- Transportschäden, falsche Liefermengen etc.
aus dem Einkauf sowie an alle, zu deren Aufgaben die Reklamationsabwicklung gehört.
Das Seminar eignet sich hauptsächlich für
Mitarbeiter aus Unternehmen der produzierenden Industrie.
Praktische Abwicklung von Lieferantenreklamationen
Basiswissen – Der 8D-Prozess
Übermittlung von Reklamationen
Methodik:
Fachvortrag
Sofortmaßnahmen durch den Lieferanten
‹ Checkliste – So reklamiert man richtig Schritt für Schritt
Fallbeispiele
Ihre Fragen
Checklisten
Prävention von Reklamationen
Ursachenanalyse zur Vermeidung weiterer Reklamationsfälle
Seminartermine:
17. –18.09.2014, Düsseldorf
03. – 04.11.2014, Frankfurt
Seminarzeit:
1. Seminartag: 09.30 – 17.00 Uhr
2. Seminartag: 08.30 – 16.30 Uhr
Die Pausen werden in Absprache mit den
Referenten individuell festgelegt.
Korrektur- und Präventivmaßnahmen nach Reklamationen
Wie vermeidet man im Vorfeld, dass Reklamationen nötig werden?
Reklamationsvermeidung durch kontinuierliches Lieferantenmanagement
Kosten der Lieferantenreklamation
Übersicht der Kostenelemente
Welche Kosten hat der Lieferant zu tragen?
Wie macht man diese Kosten geltend?
‹Checkliste
Ihre Seminarleiter:
Manfred Rautenberg ist Diplom-Ingenieur
und seit 1992 Inhaber der Rautenberg Industrieberatung mit Fokus auf dem Bereich des
Prozessmanagements. Herr Rautenberg ist
langjähriger Seminarleiter mit dem Themenschwerpunkt industrielles Reklamationsma-
IT-Unterstützung des Reklamationsmanagements
Software zur Reklamationsabwicklung
Unterstützte Funktionen
‹Checkliste
nagement.
RA Klaus-Peter Langenkamp ist seit
2003 bei der Anwaltskanzlei TIGGES Rechtsanwälte tätig und Partner der Sozietät. Als
langjähriger Dozent und Lehrbeauftragter für
Wirtschafts- und Zollrecht und Seminarleiter
in den Bereichen Logistik und Wareneingang
verfügt Herr Langenkamp über umfangreiche
Erfahrungen als Referent.
www.bme-akademie.de · E-Mail: anmeldung@bme-akademie.de
Veranstaltungshinweis:
Effizientes Lieferantenmanagement
in der Praxis
23. – 24.09.2014, Stuttgart
04. – 05.11.2014, Weil am Rhein
10. – 11.12.2014, Düsseldorf
Allgemeine rechtliche Rahmenbedingungen
Möglichkeiten bei Reklamationen: Nacherfüllung, Rücktritt, Schadensersatz & Co.
Wir über uns:
Vertragsgrundlagen
Über 50 Jahre Kompetenz in Aus- und Wei-
Besonderheiten bei internationalen Verträgen
terbildung rund um Materialwirtschaft, Ein-
Klare Fristvorgaben
Akademie gilt als kompetenter Ansprech-
kauf und Logistik sprechen für sich. Die BME
partner für die Qualifizierung von Fach- und
Führungskräften aus Einkauf und Logistik.
Wareneingangsprüfung als Voraussetzung einer erfolgreichen
Reklamation
Bleiben Sie immer am Puls der Zeit!
Nutzen Sie das gebündelte Know-how der
BME Akademie und den ständigen und inten-
Unverzügliche Untersuchungs- und Rügefrist – Was heißt „unverzüglich“ in der Praxis?
siven Kontakt zu den BME-Mitgliedern.
Gegenstand der Untersuchung
Aus der Praxis für die Praxis!
Art und Umfang der Untersuchung
Fachexperten aus und lernen Sie die neusten
Inhalt, Form und Frist einer Reklamation
Rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten gegenüber Lieferanten
Tauschen Sie sich mit den Referenten und
Entwicklungen und besten Praxis-Lösungen
kennen.
Top-Referenten, erfolgreiche Konzepte,
erprobte Methoden!
Durchsetzung von Ansprüchen
Was tun bei Konflikten mit Lieferanten?
Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen unserer Referenten, die Ihnen innovative Konzepte und erfolgreiche Modelle
darstellen.
Außergerichtliche Möglichkeiten
Weitere Informationen erhalten Sie unter
Gerichtliche Möglichkeiten
www.bme-akademie.de
E xtra: Praxisteil mit Fallbeispielen und praktischen Übungen zu den rechtlichen
­Aspekten des Reklamationsmanagements
Ihre Ansprechpartner:
Für inhaltliche Fragen:
Eva-Maria Götze
Tel.: 069 30838-235
Ihr Nutzen
4 Frist- und formgerechter Reklamationsablauf
E-Mail: eva.goetze@bme.de
Für Anmeldungen:
Jacqueline Berger
4 Einheitliche Abläufe bei der Reklamationsabwicklung
Tel.: 069 30838-200
4 Effektiveres Lieferantenmanagement
E-Mail: jacqueline.berger@bme.de
4 Rechtssicherheit in Reklamationsfällen
www.bme-akademie.de · E-Mail: anmeldung@bme-akademie.de
Lieferantenreklamationen
in der Praxis
Fax: 069 30838-299
Internet
3 gute Gründe, warum Sie dieses
Seminar besuchen sollten:
BME Akademie GmbH · Bolongarostraße 82 · 65929 Frankfurt am Main
1. Sie
­ lernen, wie Sie Lieferanten­
reklamationen sicher und effektiv
abwickeln können.
2. Sie
­ erlangen Rechtssicherheit im
­Reklamationsfall.
3. Sie
­ erfahren, wie Sie das Risiko für
Reklamationsfälle künftig minimieren.
Seminargebühren
1.195,– € für BME-Mitglieder
1.295,– € für Nicht-Mitglieder
Ja, hiermit melde ich mich/wir uns zu folgendem Termin an:
Düsseldorf: 17. – 18. September 2014
Nr. 350914050
Frankfurt: 03. – 04. November 2014
Nr. 351114056
Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt.
10 % Rabatt für den zweiten und alle weiteren Teilnehmer
werden nur bei Buchung des gleichen Seminars zum glei­
chen Veranstaltungstermin und bei gleichzeitiger Buchung
gewährt. Rabatte sind nicht kombinierbar.
In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Dokumentations­
unterlagen, Mittagessen, Kaffee/Tee und Erfrischungs­
ge­
tränke.
Seminarzeiten
1. Seminartag: 09.30 – 17.00 Uhr
2. Seminartag: 08.30 – 16.30 Uhr
Teilnehmer 1:
Die Pausen werden in Absprache mit dem Referenten individuell festgelegt.
Name
Vorname
Position Abteilung
Telefon Fax
Veranstaltungshotels
Düsseldorf: 17. – 18. September 2014
Mercure Hotel Düsseldorf City Nord
Noerdlicher Zubringer 7 / Moersenbroicher Ei
40470 Düsseldorf
Tel.: 0211 98904-0, Fax: 0211 98904-100
EZ: 91,- € inkl. Frühstück, bis 19.08.2014 abrufbar
Frankfurt: 03. – 04. November 20144
RAMADA Hotel Frankfurt Messe
Oeserstraße 180
65933 Frankfurt am Main
Tel.: 069 3905-0, Fax: 069 3905-1234
EZ: 99,- € inkl. Frühstück, bis 02.10.2014 abrufbar
E-Mail
Ich bin damit einverstanden, Informationen per E-Mail zu erhalten.
Teilnehmer 2:
Name
Position Telefon -10 %
gleiches Seminar
gleicher Termin
gleichzeitige Buchung
Anmeldebestätigung
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns um­
gehend eine Anmeldebestätigung. Bitte überprüfen Sie die
korrekte Schreibweise Ihres Namens und Ihrer Firmierung.
Der Anmeldebestätigung sind die Anschrift, Telefon-/FaxNummer des Tagungshotels sowie die Rech­nung beigefügt.
Vorname
Abteilung
Referentenwechsel
Fällt ein Dozent auf Grund von Krankheit oder sonstigen
unvorher­ge­sehenen Gründen kurzfristig aus, kann die BME
Akademie GmbH, um eine Absage der Veranstaltung zu vermeiden, einen Wechsel des Dozenten vornehmen und/oder
den Programmablauf einer Veranstaltung ändern, sofern
dies nicht unzumutbar ist.
Fax
E-Mail
Rücktritt/Stornierung
Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird­
eine bereits entrichtete Teilnehmergebühr abzüglich einer
Verwaltungsgebühr von 150,- € zurückerstattet. Bei spä­te­
ren Absagen wird die gesamte Teilnahme­ge­bühr berechnet,
sofern nicht von Ihnen im Einzelfall der Nachweis einer ab­wei­chenden Schadens- oder Aufwandshöhe erbracht wird.
Zur Fristwahrung muss der Rücktritt schriftlich per E-Mail,
auf dem Postweg oder per Telefax erfolgen. Rücktritts­ge­büh­ren fallen nicht an, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird.
Ich bin damit einverstanden, Informationen per E-Mail zu erhalten.
Firma
Branche
Straße/Postfach Telefon
BME-Mitgliedsnummer
PLZ/Ort
Datenschutz
Ihre Daten werden für die interne Weiterverarbeitung und
eigene Werbezwecke, der BME Gruppe, von uns unter strikter Einhaltung des BDSG gespeichert.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BME
Akademie GmbH.
Fax
Datum/Unterschrift
Abweichende Rechnungsanschrift:
Mit der Bahn ab 99,- €
zu Ihrer Veranstaltung!
Abteilung
Straße/Postfach Änderungen vorbehalten
PLZ/Ort
EKS-LIR
Alle Informationen
erhalten Sie unter
www.bme.de/bahn
Telefon: 069 30838-200 · Fax: 069 30838-299 · www.bme-akademie.de · E-Mail: anmeldung@bme-akademie.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
32
Dateigröße
1 655 KB
Tags
1/--Seiten
melden