close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ismaninger Ortsnachrichten

EinbettenHerunterladen
Ismaninger Ortsnachrichten
mit amtlichen Bekanntmachungen der Gemeinde mit Ortsteil Fischerhäuser. (0 89) 96 09 00-0, Telefax (0 89) 96 34 68,
Ismaning Online
Ismaning
Online http://www.ismaning.de
http://www.ismaning.de (Internet)
(Internet) −
− rathaus
rathaus ismaning.de (email) Herausgeber: Franz Prummer, Verlag und Druck: PRIMO-Ortsnachrichten
Verlag GmbH, 81825 Mü., Hans-Pfann-Str. 1c, 81805 Mü., Postf. 82 05 25,
0 89 / 42 24 26, Fax: 0 89 / 42 21 23. Verantwortlich für den Inhalt: F. Prummer.
54.
50. JAHRGANG
JAHRGANG
FREITAG
24. OKTOBER
FREITAG,
26. MÄRZ 2014
2010
Aus dem Rathaus
Offener Brief an alle Ismaningerinnen und Ismaninger
Asylbewerber in Ismaning; Notunterkunft geplant
Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
liebe Ismaningerinnen und Ismaninger,
in der Berichterstattung der Medien werden uns tagtäglich unvorstellbare
Zustände in den Kriegs- und Krisenregionen der Welt vor Augen geführt.
Die damit verbundenen Traumata und furchtbaren Erlebnisse der Flüchtlinge
können wir nicht ansatzweise erahnen.
Im Landkreis München sind seit August erstmals mehr Asylsuchende durch
die Regierung von Oberbayern zugewiesen worden als freie Plätze in Privatwohnungen oder Gemeinschaftsunterkünften zur Verfügung stehen. Alle
Landkreiskommunen sind zur Hilfe aufgefordert. Auch Ismaning muss, will
und wird sich seiner Verantwortung stellen.
In Ismaning sind derzeit rund zwei Dutzend Asylbewerber nebst neun anerkannten Flüchtlingen untergebracht. Ein aktiver Helferkreis hat sich formiert
und seine Arbeit aufgenommen. Er wird von der Gemeinde Ismaning finanziell und auch sonst unterstützt.
Die Gemeindeverwaltung steht seit längerem in engem Kontakt mit dem
Landratsamt München und stimmt sich mit diesem ab. Eine Lösung zur Unterbringung von Asylsuchenden in Ismaning hat sich in diesen Tagen durch
das Angebot eines Hauseigentümers konkretisiert. Im Ortsteil Fischerhäuser
wird ein Gebäudebestand umfassend saniert und bezugsfertig eingerichtet
werden, um einer nicht unerheblichen Anzahl von Asylsuchenden Unterkunft
bieten zu können.
Als Bürgermeister appelliere ich auch namens des Gemeinderats erneut
an Sie, die humanitäre und christliche Verpflichtung zur Unterbringung von
Hilfesuchenden in unserer Ortsgemeinschaft nach Kräften zu unterstützen.
Durch Ihre Akzeptanz und Ihr Verständnis für die besondere Situation der
Flüchtlinge können Sie dazu beitragen, dass die hilfesuchenden Menschen
sich bei uns willkommen fühlen und eine neue Perspektive für ihr Leben finden können.
Für Fragen steht Ihnen Frau Bretz, Telefon 960 900-144, Leiterin der Abteilung Bildung und Soziales, gerne zur Verfügung. Selbstverständlich können
Sie sich auch an mich persönlich wenden.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dr. Alexander Greulich, Erster Bürgermeister
Bürgermeistersprechstunde
persönliches Gespräch mit dem Bürgermeister
Die Bürgersprechstunde bietet Ismaningerinnen und Ismaningern die Gelegenheit, ihre Anliegen, Fragen und Anregungen anzusprechen und den Dialog zwischen Bürgern und Gemeinde zu fördern.
Die nächste Bürgersprechstunde findet statt am Montag, 3. November, in
der Zeit von 16.00 bis 17.30 Uhr. Sollte der Erste Bürgermeister Dr. Greulich kurzfristig verhindert sein, steht ein Stellvertreter (2. Bürgermeister Josef
Zettl oder 3. Bürgermeisterin Luise Stangl) als Ansprechpartner zur Verfügung. Der nächste Termin ist am Montag, 17. November.
Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich: Besucher melden sich bitte im Vorzimmer (Rathaus, 1. Stock) und haben dann der Reihe nach die Möglichkeit,
ihr Anliegen direkt mit dem Bürgermeister zu besprechen.
Für Termine außerhalb der Bürgersprechstunde wird eine Terminvereinbarung erbeten; Ihr Ansprechpartner ist Frau Aulinger (Telefon 960 900-142).
Gemeinde Ismaning
Gefunden: NUMMER 12
43
NUMMER
1 Kette mit versch. Anhängern 1 Damenfahrrad
1 Mountainbike
Mitteilung aus dem Ordnungsamt - Fundtiere
Am 14. Oktober 2014 wurde auf dem Gemeindegebiet Ismaning ein Zwergkaninchen, schwarz, weiblich, gefunden.
Am 15. Oktober 2014 wurde auf dem Gemeindegebiet Ismaning eine Katze,
anthrazit, männlich und kastriert, gefunden.
Am 20. Oktober 2014 wurde auf dem Gemeindegebiet Ismaning eine Katze,
europäisch Kurzhaar, schwarz, männlich und unkastriert, gefunden.
Die Tiere wurden beim Tierheim München abgegeben.
Tierhalter, die ein entsprechendes Tier vermissen, werden gebeten, mit
der Gemeinde Ismaning, Ordnungsamt (Schloßstr. 2, 85737 Ismaning,
Tel: 960 900 - 150/151) in Kontakt zu treten.
Ordnungsamt Ismaning
Einweihung einer
200 Jahre alten Eichen-Baumscheibe
Im Bürgerpark wurde vergangene Woche eine 200 Jahre alte Baumscheibe
aufgestellt.
Die Baumscheibe finden Sie im nördlichen Teil des Bürgerparks - direkt neben der Bank der Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege:
• Ein Zeitstrahl erklärt die wichtigen Eckdaten der Ortsgeschichte aus den
letzten 200 Jahren.
• Die Erläuterung zu den Jahresringen zeigen klimatische Verhältnisse in
den jeweiligen Jahresabschnitten auf.
Ablassen des Eisweihers und Entschlammung
Der Gemeinderat hat beschlossen, den Ismaninger Eisweiher zu entschlammen. Hierzu wird derzeit das Wasser abgelassen und die Fische und Kleinlebewesen gesichert. Ab Montag, 27.10.2014, beginnt das landwirtschaftliche
Abfahren der vorhandenen unbedenklichen Kalkschlämme.
Es wird damit gerechnet, dass der Weiher am darauffolgenden Wochenende
wieder geflutet werden kann.
Gemeinde Ismaning, Umweltabteilung
Sie können also künftig bei einem Spaziergang und beim Rasten auf der
Bank Interessantes über Ismaning lernen.
Gemeinde Ismaning, Fotos: Gerald Förtsch
Vollzug des Feiertagsgesetzes - „Stille Tage“
NOTRUFTAFEL: 
An sogenannten „Stillen Tagen“ sind öffentliche Unterhaltungsveranstal-
Notruf (nur bei Lebensgefahr) .................................................... 112
Ärztliche Bereitschaft (außerhalb Sprechzeiten)...... 01805-19 12 12
oder (kostenfrei)...................................................................... 116 117
Zahnärztliche Bereitschaft................................................. 723 30 93
Polizei-Notruf................................................................................. 110
Polizeiinspektion Ismaning................................................ 962 43 10
Feuerwehr...................................................................................... 112
Giftnotruf................................................................................... 19 240
Stromstörungsstelle............................................... 0941/28 00 33 66
Wasserbereitschaft.................................................... 0171/734 57 43
Gasstörungsstelle SWM....................................................... 15 30 16
Telefonseelsorge (katholisch)....................................0800-111-0-222
Telefonseelsorge (evangelisch).................................0800-111-0-111
Beratungsstelle für Suizid-Gefährdete............................... 33 40 41
Notruf für Suchtgefährdete.................................................. 28 28 22
Frauennotruf.......................................................................... 76 37 37
BEREITSCHAFTSDIENSTE
Zahnärztlicher Notdienst:
Der zahnärztliche Notdienst ist unter der Notdienstnummer 723 30 93
oder auf der Internetseite www.notdienst-zahn.de zu erfragen.
Apotheken: Mo. mit Fr. jew. von 18.30 Uhr bis zum darauffolgenden
Morgen 8.00 Uhr; Sa., 13 bis So., 8 Uhr; So., 8 bis Mo., 8 Uhr. Dienstbereit ist:
Sa.25.10. Brunnen-Apotheke, Am Brunnen 18, Kirchheim,  903 77 66
auch: St. Georg-Apotheke, Schlesierstr. 4-6, Eching,  31 90 49 30
So.26.10. Falken-Apotheke, Münchener Str. 38, Ismaning,  96 20 04 12
auch: Anna-Apotheke, Bahnhofstr. 18, Neufahrn,  08165/36 99
Mo.27.10.Franziskus-Apotheke, Bahnhofstr. 55 b, Neufahrn,  08165/672 67
auch: St.-Andreas-Apotheke, Heimst. Str. 4 c, Kirchh.,  903 52 12
Di.28.10. Spitzweck-Apotheke, Münchener Str. 37, Garching  329 09 30
Mi.29.10. Hallberg-Apotheke, Theresienstr. 63, Hallbergmoos,  0811/553 40
auch: Phönix-Apotheke, Am Stutenang. 2, O’schleißh.,  315 17 52
Do.30.10. Korbinian-Apotheke, Korbinianstr. 14, Ismaning,
 96 60 50
Fr.31.10. Räter-Apotheke, Räterstr. 19, Kirchheim-Heimstetten,  903 01 10
auch: Rathaus-Apotheke, Rathausplatz 2, U.Schleißh.,  317 84 10
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wegen des wöchentl. Erscheinens der Ortsnachrichten kurzfristige Änderungen im Apotheken-Notdienst nicht berücksichtigt sind.
Hören Sie zur Sicherheit die Telefonansage der jew. Apotheke ab.
Tierärztlicher Notdienst: Bitte erfragen Sie die diensthabende Praxis auf dem Anrufbeantworter Ihres Haustierarztes.
GWI - Gemeindewerke Ismaning -BereitschaftsdiensteDie Verwaltung der GWI - Gemeindewerke Ismaning befindet sich in der
Mayerbacherstr. 42, 85737 Ismaning.
Sie erreichen die einzelnen Abteilungen unter folgenden Telefonnummern:
Verwaltung GWI - SVI - GVI
089/960 576 - 0
Stromabrechnung u. Preisauskunft
089/960 576 - 16/-17/-18
Stromneuanschlüsse
089/960 576 - 21
Wasser- u. Abwasserabrechnung
089/960 576 - 12
Wasser- u. Abwasserneuanschlüsse
089/960 576 - 25
Gasabrechnung u. Preisauskunft
089/960 576 - 16/-17/-18
Gasneuanschlüsse
089/960 576 - 21
Wasserwerk
089/965 663
Kläranlage
089/960 573 - 80
Hallenbad Ismaning
089/2354-7500
Die Öffnungszeiten der GWI - Gemeindewerke Ismaning sind von Montag - Freitag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr, sowie Montag 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
und Mittwoch 14.00 Uhr - 16.00 Uhr. Die Bereitschaftsdienste der GWI-Gemeindewerke Ismaning erreichen Sie unter folgenden Telefonnummern:
Wasserbereitschaft 0171/734 57 43 Abwasserbereitschaft 0171/734 57 44
Stromstörungsstelle 0941/28 00 33 66 Gasstörungsstelle
089/15 30 16
Der Bereitschaftsdienst gilt nur für das öffentliche Leitungsnetz in den Straßen und für die Hausanschlüsse bis zum Wasserzähler bzw. Kanalrevisionsschacht. Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der GWI - Gemeindewerke Ismaning gerne zur Verfügung.
Hinweis der SVI - Stromversorgung Ismaning GmbH
und GVI - Gasversorgung Ismaning GmbH
Um eine ordnungsgemäße Abrechnung gewährleisten zu können, bitten wir alle
Bürger und Hausverwaltungen uns Wohnungswechsel und Änderungen mitzuteilen.
Die SVI/GVI kann Ihnen für Wohnungswechsel, Anmeldung, Abmeldung und die
Erteilung von Einzugsermächtigungen entsprechende Postkarten zur Verfügung stellen. Wenn Sie Fragen zum Thema Strom oder Gas haben, erreichen Sie uns unter
folgenden Telefonnummern: 089 / 960 576 16 / -17 / -18.
Unsere aktuellen Baustrom- und Heizungstarife erhalten Sie auch über die Internetadresse: www.stromversorgung-ismaning.de.
Bei Stromstörungen wenden Sie sich an die Störungsstelle (0941/28 00 33 66).
tungen nur dann erlaubt, wenn der diesen Tagen entsprechende ernste Charakter gewahrt wird.
Zu diesen „Stillen Tagen“ zählen unter anderem:
Allerheiligen
(01.11.) Volkstrauertag
(16.11.)
Buß- und Bettag
(19.11.)
Totensonntag
(23.11.).
Wir bitten um Beachtung.
Gemeinde Ismaning, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Volkstrauertag 2014
Sehr geehrte Damen und Herren, am Volkstrauertag wird bundesweit der
Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen gedacht. Wir gedenken der Menschen, die an den Fronten und in der Gefangenschaft, in den
Bombennächten und auf der Flucht, in Konzentrations- und Vernichtungslagern umkamen und umgebracht worden sind. Wir gedenken der Toten von
Terroranschlägen und Naturkatastrophen.
Wir stellen uns die Frage, wie es zum Ausbruch von Kriegen, Gewaltherrschaft und Terror kommen konnte und heute noch kommt. Der Volkstrauertag ist ein Tag der Mahnung für Frieden und Freiheit, ein Tag gegen das Vergessen der Schrecken der beiden Weltkriege. In der Medienberichterstattung
wird uns tagtäglich die Aktualität der mit Gewalt verbundenen Grausamkeiten
vor Augen geführt. Die Achtung der Menschen und deren Würde werden
oftmals mit Füßen getreten.
In diesem Jahr blicken wir in vielfältiger Weise auf den Beginn des Ersten
Weltkriegs vor 100 Jahren zurück; vor 75 Jahren begann nach dem HitlerStalin-Pakt der Zweite Weltkrieg. Zur Erinnerung, gegen das Vergessen der
Schrecken an die beiden Weltkriege, zum Gedenken der Opfer der Gewaltherrschaft und als Mahnung bitte ich Sie um Ihre Teilnahme am Volkstrauertag 2014.
Dr. Alexander Greulich, Erster Bürgermeister
VOLKSTRAUERTAG 2014
Am Sonntag, 16. November 2014, gedenken wir der Opfer beider Weltkriege. Die Gemeinde Ismaning bittet die Bevölkerung um Teilnahme an der
GEFALLENENEHRUNG
9.00 Uhr Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche. Nach dem Gottesdienst
(um ca. 10.00 Uhr) Zug von der Kirche zum Kriegerdenkmal zur
TOTENEHRUNG
1. Musikstück (Blasorchester Ismaning)
2. Chordarbietung des Männergesangvereins
3. Gedenkansprache Bürgermeister Dr. Greulich
4. Gebetsgedenken
5. Chordarbietung des Männergesangvereins
6. Kranzniederlegung
7. Lied vom guten Kameraden (Blasorchester Ismaning)
Dr. Alexander Greulich, Erster Bürgermeister
An alle teilnehmenden Vereine
Alle Vereine sind eingeladen, an den Ehrungen teilzunehmen.
Die Abholung erfolgt ab 8.45 Uhr in der Reihenfolge
Gasthof Hillebrand - Gasthof zur Post - Gasthof zur Mühle
Fahrplanänderung wegen Bauarbeiten
Schienenersatzverkehr zwischen Ismaning und Johanneskirchen
Die Deutsche Bahn teilt mit, dass es wegen Weichenbauarbeiten zwischen
Johanneskirchen und Ismaning auf der S 8 in der Nacht vom 25./26.10.2014
zwischen 22 Uhr und 3.30 Uhr zu Fahrplanänderungen mit Schienenersatzverkehr kommt.
Mehr Informationen unter www.s-bahn-muenchen.de oder
www.mvv-muenchen.de.
Gemeinde Ismaning, Öffentliche Sicherheit und Ordnung
Öffnungszeiten des Wertstoffhofs
während der Winterzeit
Mit der Umstellung auf die Winterzeit ändern sich auch wieder die Öffnungszeiten des Wertstoffhofs.
Die Öffnungszeiten sind sodann:
Dienstag von 16 bis 17 Uhr, bis 25.11.2014 bis 18 Uhr geöffnet
Freitag von 12 bis 17 Uhr,
Samstag von 09 bis 13 Uhr.
An Feiertagen (Allerheiligen, 01.11.2014) ist der Wertstoffhof geschlossen.
Die Erfahrung zeigt, dass es besonders am Dienstag zu Verkehrsengpässen in der Osterfeldstraße kommen kann, da der Wertstoffhof oft schon vor
den Öffnungszeiten angefahren wird. Wir haben während der Herbstzeit für
die zusätzliche Anlieferung von Schnittgut und Laub die Öffnungszeiten am
Dienstag um eine Stunde verlängert.
Unsere Bitte: Weichen Sie wenn möglich auf die nicht so stark frequentierten Termine am Freitag und Samstag aus. Dadurch müssen Sie ggf. auch
keine so langen Wartezeiten in Kauf nehmen.
Gemeinde Ismaning, Abteilung Umweltschutz
ism Seite 4
Samstagstermin (25.10.2014)
für das Giftmobil in Fischerhäuser
Am Samstag, 25.10.2014, steht das Giftmobil in Fischerhäuser am Sportplatz
zur Annahme von Problemabfällen in der Zeit von 12.15 bis 13.15 Uhr bereit.
Wir weisen darauf hin, dass dort keine Dispersionsfarben angenommen werden. Eingetrocknete und flüssige Dispersionsfarben können über den Restmüll entsorgt werden, da die Farben bereits seit längerem keine Substanzen
mehr beinhalten, die eine Problemabfallsammlung rechtfertigen.
Leere Farbeimer mit dem Grünen Punkt können Sie über den Gelben Sack
entsorgen. Gemeinde Ismaning, Abteilung Umweltschutz
SCHLOSSMUSEUM ISMANING
Schloßstraße 3a (Gärtnerhaus)
85737 Ismaning
Tel. 089 / 960 900 153
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 14.30 bis 17.00 Uhr
www.Schlossmuseum.ismaning.de
Ismaning-Kalender im Schlossmuseum
Ismaninger Adventskalender - Auch in diesem Jahr gibt es wieder den
Adventskalender mit 24 kleinen Ismaninger Ansichten. Der Adventskalender
kostet 5,00 €.
Kalender „Ismaninger Motive 2015“ - Der bei Ihnen sehr beliebte
Kalender „Ismaninger Motive“ erscheint 2015 zum 10. Mal - diesmal unter
dem Motto „Begegnungen“. An Möglichkeiten von Begegnungen mangelt
es in unserer Gemeinde nicht, sei es bei Kultur-, Sport- oder Musikveranstaltungen, bei Spaziergängen oder in der Zusammenarbeit der Vereine und
Institutionen. Das vielfältige örtliche Angebot wird gut genutzt und ist sehr
gefragt. Vielleicht regen Sie die Motive auch erst an, die eine oder andere
Möglichkeit der Begegnung wahrzunehmen? Ein herzliches Dankeschön an
die Fotografen, deren Bilder die Vielfalt unserer Gemeinde spiegeln und die
Verbundenheit mit unserem Ort zeigen.
Der Kalender im Format DIN A4 kostet 10,00 €.
Jahreskalender 2015 „Begegnungen“,
Konzert im Schlosspark, Foto: Schlossmuseum
Die Kalender erhalten Sie:
• im Schlossmuseum, Schloßstraße 3 a
• in der Gemeindekasse, Rathaus, Schloßstraße 2, Zimmer 0.9
• in der Gemeindebibliothek (Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle)
• im örtlichen Buchhandel
• und vom 5. bis 7. Dezember an unserem Stand auf dem Ismaninger
Christkindlmarkt
Schlossmuseum Ismaning
24./25.10. Bauerntheater : Currywurst und Kaviar von Beate Irdisch um 20
Uhr, Hainhalle, Bauerntheater Ismaning
24.10.Jazz im Museum: Till Martin (Tenorsaxophon), Christian Elsässer
(Piano), Henning Sieverts (Cello) und Bastian Jütte (Schlagzeug) um
20 Uhr im Kallmann-Museum
25.10.Adlerschießen um 14 Uhr im Schützenheim in der Isarau, Schützengesellschaft Isarau Ismaning
26.10.Requiem W.A. Mozart um 16 Uhr in der Kirche St.-Johann-Baptist
Kirchenchor des Pfarrverbandes Ismaning/Unterföhring
28.10.Informationsveranstaltung: Demenzkrank - Was nun? um 18 Uhr
(Anmeldung erforderlich), Hillebrandhof
28.10.Vortrag: Nie hörst du mir zu! Wie Kommunikation gelingt um 19.30
Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
2.11. Führung durch die Ausstellung - Zwischen Passion und Kalkül,
Neusachliche Werke aus der Sammlung Frank Brabant um 15 Uhr,
Kallmann Museum
3.11. Vortrag: Titulatur und Wappen der Bayerischen Landesherren um
19 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
3.11. Vortrag: Den Job-Wechsel coachen - Die ersten 100 Tage im neuen
Job um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle,
Mühlenstr. 15, vhs
4.11. Vortrag: Teilleistungsstörungen und AD(H)S bei Kindern um 19.30
Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
5.11. Vortrag: Prof. Wolfgang Schuller - Kleopatra um 19.30 Uhr im Kulturund Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
5.11. Vortrag: Malerei zu Beginn des 20. Jahrhunderts um 19.15 Uhr im
Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
5.11. Vortrag: Live-Multivisionsshow - Naturwunder Erde von Markus
Mauthe um 19 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle,
Mühlenstr. 15, vhs
6.11. Vortrag: Prof. Walter Schuller - Die deutsche Revolution 1989 um 19.30
Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
7.11. Vortrag: Hilfe, mein Kind ist bei Facebook um 19.30 Uhr im Kulturund Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
8.11. Laternenfest um 17 Uhr im Familienzentrum der Nachbarschaftshilfe,
Nachbarschaftshilfe Ismaning
8.11. Schlagerparty um 20 Uhr im Feuerwehrhaus, Osterfeldstr. 23, FFW
Ismaning
8.11. Volkstanz um 20 Uhr im Bürgersaal, Trachtenverein Stamm
8.11. Herbst-Schafkopfturnier um 19 Uhr in der Vereinsgaststätte, Kriegerund Soldatenverein Ismaning
8.11. Sportnachmittag mit Rollsport, Kunstrad und Radball ab 15 Uhr in der
Osterfeldhalle, Sportverein Solidarität Ismaning
8.11. Vollmondkonzert: Liebe und Leidenschaft - Duo Bettina Ulrich und
Claudia Hrbatsch um 20 Uhr in Jans Bistro, arsNoah Kulturkreis
Ismaning e.V.
8.11. Blackbox-Konzert mit Emily Spiers and Band um 20 Uhr im Kulturund Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
10.11.Vortrag: Feng-Shui - Partnerschaft und Erfüllung um 19 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
10.11.Vortrag: Dr. Barbara Diestel - Nach dem Untergang, die ersten Zeugnisse der Shoah in Polen 1944-1947 um 19.30 Uhr im Kultur- und
Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
10.11.FilmCafe: Comedian Harmonists um 15 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
11.11.Vortrag: Audio Software - ein Überblick um 19.30 Uhr im Kultur- und
Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
11.11.Vortrag: Männlich - Weiblich: Geschlechtsunterschiede um 19.30 Uhr
im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
12.11.Vortrag: Arbeitsfrei - eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die
uns ersetzen um 19.30 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum SeidlMühle, Mühlenstr. 15, vhs
12.11.Vortrag: Hawaii - Einblick in Kultur, Geschichte und Mythologie um 19.30
Uhr im Kultur- und Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 15, vhs
13.11.Lesecafe: Marta Donato - Veroneser Finale um 19.30 Uhr im Kulturund Bildungszentrum Seidl-Mühle, Mühlenstr. 17,Gemeindebibliothek
14.11.Verlosung Kinderpreisausschreiben um 16.30 Uhr im Bürgersaal,
Volksbank Raiffeisenbank Ismaning
Ausstellungen
-26.10. Ausstellung: a poem is like a peal - Worte suchen Bilder und Bilder
suchen Worte, Galerie im Schlosspavillion
- 31.10. Ausstellung: Kunstpromenade - von Malerei über Grafik bis zu
Objekten und Collagen der Künstlergruppe ACHT - Art Companie
Hachinger Tal, Commundo Tagungshotel, Seidl-Kreuz-Weg 11
- 2.11. Ausstellung: Pläne und Modelle - Bauvorhaben der Gemeinde
Ismaning 1960 bis heute, Schlossmuseum in Zusammenarbeit mit
dem Gemeindearchiv Ismaning
- 7.12. Ausstellung: Zwischen Passion und Kalkül; Neusachliche Werke
aus der Sammlung Frank Brabant; Kallmann Museum
Kinderhort am Kirchplatz
1. Elternbeiratssitzung mit Ämtervergabe
Am 15.10.2014 fand im Hort Dr.-Schmitt-Str. die erste Elternbeiratssitzung
der neuen Elternbeiräte statt. Nachfolgend die Ämterverteilung für das Schuljahr 2014/2015: Vorsitzende: Sabine Stork, Stellvertretung: Andrea Wosnitza
Kasse: Dunja Potnik, Stellvertretung: Katrin Styra
Schriftführerin: Ingrid Hartung, Stellvertretung: Melanie Bayer
Öffentlichkeitsarbeit: Melanie Binder, Stellvertretung: Elke Dafinger-Wolff
Weitere Elternbeiratsmitglieder: Nadine Brzenska, Beate Hofer, Carola Jochum, Brigitte Kästle, Doris Königer-Schmid, Heike Müller, Mirja Nerb, Grit
Richter, Astrid Schröder, Manuela Schröder, Sonja Tocaj-Wildt, Doris Wicht,
Heike Winter.
Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf eine gute Zusammenarbeit mit dem
Hort-Team und den Eltern.
Melanie Binder - Elternbeirat
Kleine Bäcker ganz groß - 4. Klasse der
Waldorfschule Ismaning weiht neuen Backofen ein
Selbst angebautes Korn liefert erstklassiges Mehl für Brezen und
Semmeln. Zu den zentralen Elementen der Waldorfschulen gehört der Unterricht in so genannten “Epochen”: In einem mehrwöchigen Zeitraum wird
jeweils ein bestimmtes Fach in den ersten beiden Unterrichtsstunden (ca.
100 Minuten) unterrichtet.
Geduldig stehen die Kinder mit ihren Rohlingen an - zahlreiche Gäste
und Mitschüler sind ebenfalls gespannt
Für die Kinder der 3. Klasse sind im Verlauf des Schuljahres die Ackerbauund die Bau-Epochen fest im Lehrplan verankert. Die Früchte der eigenen
Arbeit ernten - das schmeckt! Die jetzige 4. Klasse hat vor den Sommerferien im Rahmen ihrer Bau-Epoche einen neuen Brot- und Pizzabackofen auf
dem Schulgelände errichtet. Der ebenfalls vor den Sommerferien geerntete,
selbst angebaute Winterweizen der Klasse wurde jetzt im Oktober von den
Kindern von Hand gedroschen, zu Mehl gemahlen und unter der kundigen
Anleitung eines Bäckermeisters zu leckeren Brezen und Semmeln verarbeitet. Und zwar erstmalig im „eigenen“ Holzbackofen. Voller Stolz und bei
goldenem Herbstwetter buken die Grundschüler den gesamten Vormittag
über für sich und ihre Gäste, die der köstliche Geruch des Frischgebackenen
zahlreich anlockte.
Mühlenstraße 17 · 85737 Ismaning,
Tel.: 089 / 96 20 92 41
Fax: 089 / 96 20 92 43
E-Mail: bibliothek@ismaning.de
www.bibliothek.ismaning.de
Kindernachmittag am Mittwoch, 29. Oktober 2014 um 15.00 Uhr
Vorgelesen wird „Guter Drache & Böser Drache“ von Christine Nöstlinger.
Florian hat zwei Drachen, einen guten und einen bösen. Nur er kann sie sehen, sonst keiner! Guter Drache und Böser Drache sind immer für Florian da.
Zusammen sind die drei unschlagbar. Als es in den Urlaub gehen soll, gibt
es eine Überraschung: Die Drachen haben Angst vor dem Meer! Zum Glück
hat Florians Mutter eine gute Idee: Drachenschwimmflügel müssen her! Wo
man die bestellt? Im Internet natürlich! Und so ausgerüstet, mit Spaß und
unsichtbaren Schwimmflügeln, macht Florian seinen Drachen Mut, etwas
Neues auszuprobieren. Für Kinder von 5-8 Jahren.
Aktuelles
Kindergarten Reisingerstraße
Bekanntgabe Elternbeiratsmitglieder
Am 20.10.20014 wurde der neue Elternbeirat für das Kindergartenjahr
2014/2015 gewählt: Andrea Dieterle (Vorsitzende), Jana Montanari (stellv. Vorsitzende), Tanja Koch (Schriftführerin), Ramona Gerhartz
(stellv. Schriftführerin), Nadine Brezenska (Kassenwart), Verena Meier
(Öffentlichkeitsarbeit), Ronny Gruhl (stellv. Öffentlichkeitsarbeit).
Weitere Elternbeiratsmitglieder: Karin Pandow, Jörg Denz, Michaela Lindner, Barbara v. Corvin Der Termin für die nächste öffentliche Elternbeiratssitzung wird noch vereinbart und separat bekanntgegeben.
Der Elternbeirat Kindergarten Reisingerstraße
Bilderbuchkino am Dienstag, 28. Oktober 2014 um 16.00 Uhr in
der Blackbox. Gezeigt wird „Ben und der böse Ritter Berthold von Ute
Krause. Räuber, Gold und Abenteuer! Ein Lieblingsbuch für alle, die mutig
sind! Alle fürchten sich vor dem Bösen Ritter Berthold. Alle? Nein! Der tapfere
Ben will nicht länger für den reichen Ritter schuften und flieht eines Nachts.
Doch was für ein Pech: Tief im Wald schnappt ihn eine Räuberbande! Und
die freut sich natürlich riesig über den Fang. Schließlich gibt es nur eine Sache, die Räuber noch lieber haben als kleine Jungen: Gold. Zum Glück weiß
Ben, wo der Böse Berthold jede Menge davon versteckt hat.
Vor 25 Jahren: Die deutsche Revolution 1989. Vortrag mit Prof.
Dr. Wolfgang Schuller am Donnerstag, 6.11.2014 um 19.30 Uhr
in der Blackbox - Es war die erste gelungene Revolution in Deutschland.
Sie begann unter großen Gefahren, doch ihr gewaltloser Verlauf und ihr
friedliches Ende, das in Demokratie und Wiedervereinigung mündete, waren
ohne Beispiel in der europäischen Geschichte. Wolfgang Schuller, einer der
renommiertesten westdeutschen DDR-Kenner, zeichnet das große Panorama dieser einzigartigen Epoche, von den ersten Demonstrationen in der Provinz bis zur staatlichen Vereinigung am 3. Oktober 1990. Auf der Grundlage
jahrelanger Recherchen an verschiedensten Schauplätzen und zahlreichen
Interviews mit den Protagonisten von damals, von Helmut Kohl über Günter
Schabowski bis hin zu vielen bislang unbekannten Teilnehmern, entsteht so
das Bild einer Bewegung, die deutlich vielschichtiger war als lange angenommen. Wolfgang Schuller, geboren 1935, wurde als Jurist ausgebildet und studierte anschließend Altertumswissenschaften. Von 1972 bis zu seiner Emeritierung 2004 war er Professor für Alte Geschichte.
OrtsBus Eine Kooperation von
vhs Ismaning und Gemeindebibliothek. Gebühr: 6,- €, mit Vortragskarte frei
Nach dem Untergang. Die ersten Zeugnisse der Shoah in Polen 1944 - 1947. Vortrag mit Dr. Barbara Distel am Montag, 10.
November 2014 um 19.30 Uhr in der Blackbox - Überlebende der
Ghettos und Lager fanden sich im Sommer 1944 in der Zentralen Jüdischen
Historischen Kommission zusammen. Sie begaben sich auf Spurensuche
des Judenmords, sicherten Beweise für den Untergang der Ghettos in Warschau, Bialystok und Wilna, für die Vernichtung der jüdischen Stetl, das Geschehen in den Vernichtungslagern Belzec, Sobibór und Treblinka. Erstmals
ist jetzt in deutscher Sprache eine Auswahl von 12 Texten veröffentlicht, die
zwischen 1944 und 1947 entstanden und damals auf Polnisch oder Jiddisch
erschienen sind: Die
Berichte dieser
der frühen Stunde sind einMühlenstraße
17,Zeitzeugen
85737 Ismaning,
malige Dokumente Tel.:
des Holocaust,
089 / 96 20ebenso
92 41 authentisch wie ergreifend. Dr. h.
c. Barbara Distel leitete
über/ 30
Fax: 089
96 Jahre
20 92 die
43 KZ-Gedenkstätte Dachau und ist
Herausgeberin der E-Mail:
renommierten
„Dachauer
Hefte“ und zahlreicher weiterer
bibliothek
ismaning.de
Publikationen zu Themen
des Dritten Reiches. Die für ihre Arbeit mehrfach
www.bibliothek.ismaning.de
ausgezeichnete Historikerin wird als Mitherausgeberin diese frühen Zeitzeugentexte vorstellen und einordnen. Eine Kooperation von vhs Ismaning und
Gemeindebibliothek. Gebühr: 6,- €, mit Vortragskarte frei
Arbeitsfrei. Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns
ersetzen. Vortrag mit Constanze Kurz am Mittwoch, 12. November
2014 um 19.30 Ismaning
Uhr in der Blackbox - Wie werden wir morgen
Musikschule
arbeiten? Welche Umbrüche und Verwerfungen kommen auf uns zu? Sind
Mühlenstraße
19 - Tel. 37 06die
35 Verlierer
62 00, Fax:
35 62 99
wir
Menschen zwangsläufig
in 37
der06
Maschinenwelt,
oder haben
Homepage:
www.musikschule-ismaning.de
wir
die Chance,
neue, positive Lebensbedingungen zu gestalten? Diese FraInformation
Beratung
Montag, und
10.30doch
- 17.00
Uhr,wir viel zu wenig
gen
bewegenund
immer
mehr am
Menschen,
wissen
Dienstag,
13.00
- 17.00 Uhr heute
/ Donnerstag,
9.00 - 13.00
Uhr aussieht. Eine
darüber,
wie
die Arbeitswelt
und in Zukunft
tatsächlich
Kooperation von vhs Ismaning und Gemeindebibliothek. Gebühr: 6,- €, mit
Vortragskarte frei
Marta Donata liest aus „Veroneser Finale“ am Donnerstag,
13. November 2014 um 19.30 Uhr im Lesecafé der Gemeindebibliothek - In ihrem ersten Fall ermitteln die befreundeten Kommissare Antonio Fontanaro aus Verona und Georg Breitwieser aus Traunstein in der Welt
der Reichen und Schönen. Frauenheld und Promi-Gynäkologe Fabrizio TaBahnhofsplatz
1 · Art
Tel.in96
43 40,
Fax: 96 ermordet.
135 77 Als auf dem Oktoberlenti
wird auf perfide
seiner
Privatklinik
Öffnungszeiten:
Dienstag,
15-18
Uhr - Kindernachmittag
fest
ein weiterer Veroneser
eines
unnatürlichen
Todes stirbt, der mit seinen
(6-11-Jährige)
/ Dienstag,
18.30machte,
- 21 Uhrist- Girls
Only! / MittFreunden
Urlaub
im Chiemgau
Breitwiesers
Spürsinn gefragt …
woch,
15 - 19ist
Uhr
Jugendcafgeboren
e´ / Donnerstag,
15 -aufgewachsen.
20 Uhr - JuFrau
Donato
in- München
und dort
Sie hat Geraf´e / Freitag,manistik
16 - 22 Uhr
- Jugendcaf´
e / Samstag,
15 - 22
Uhr
- Jugendcaf´e und Lektorin geund
Kunstgeschichte
studiert,
als
Buchhändlerin
arbeitet. Seit über zehn Jahren ist sie in einem großen Münchner Medienstaltungshinweise:
unternehmen tätig. Kostenlose Eintrittskarten erhalten Sie in der Bibliothek.
Schlagerparty im Feuerwehrhaus Ismaning
Die Feuerwehr Ismaning lädt am Samstag, 8. November, zur Schlagerparty
ein. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 5,- € und ist
ab 16 Jahren möglich.
Für das leibliche Wohl ist in bewährter Weise gesorgt und dann heißt
es feiern und Party mit den Hits aus den 70er, 80er und 90ern. Jung
und Alt ist herzlich eingeladen mit uns atemlos durch die Nacht zu
feiern.
Helferkreis Asylsuchende in Ismaning
Wichtig: Wohnungsgesuch für Familie
Nach einem langen Weg ist einer afghanischen Familie hier in
Ismaning ein wichtiger Schritt in ein neues Leben gelungen: Ihr
wurde die Flüchtlingseigenschaft anerkannt und sie kann sich in
en Sie Ihre freie
Zeit im Rahmen
eines Freiwilligendienstes
einsetzen?
Deutschland
niederlassen.
Dabei steht sie vor
vielen neuen HerausfordeSie Interesse
an einer
immuss
sozialen
Bereich
oder möchten
Sieaus der Wohnung
rungen,
unterTätigkeit
anderem
sie in
den nächsten
Wochen
te selbst gestalten?
ausziehen, die als Asylbewerberunterkunft dient, und eine eigene Wohnung
beziehen. Die sympathische Familie mit vier Kindern im Alter zwischen 6
enbedingungen:
Monaten
Jahren und
sucht
in Ismaning
willigendienst
mit 8 bisund
20 fünfzehn
Wochenstunden
einer
Dauer vonoder Umgebung eine Vierzimmer-Wohnung oder größer. Der Helferkreis möchte in Zusammenarbeit
destens 6 Monaten
mit der Gemeinde Ismaning
die Familie hierbei unterstützen und bittet die
elmäßiger Erfahrungsaustausch
und Bildungstage
Bevölkerung um Mithilfe. Es wäre schön, wenn die afghanische
pflicht- undIsmaninger
Unfallversicherung
Familie, deren jüngste Tochter gerade in Ismaning eingeschult wurde, hier
attung des Aufwandes
ein neues Zuhause finden kann. Wer eine Wohnung zu vermieten hat, der
riftliche Vereinbarung
wendet sich bitte an die Gemeinde Ismaning (Herr Hofmüller, Tel. 960 900kt: Caritas-Zentrum
München
Land, Außenstelle
Ismaning,
Bahnhof106) oder
an den Ost/
Helferkreis
(Kontakt siehe
unten).
1, 85737 Ismaning,
Sprechzeit:
9 − 12 Uhr, Tel. 089 / 9628 9930
Vielen Dank
für IhreDienstag
Unterstützung!
: inge.brandmeier caritasmuenchen.de
Helferkreis Asylsuchende Ismaning, Yvonne Meininger
eten momentan
folgende Engagement-Möglichkeit:
Caritas-Zentrum
München Ost/Land
keit als Begleitung
und Beratung
bei Behördengängen
mit sozial benachDr. Schmitt-Str.
4, 85737
Ismaning
ten Menschen
(in089/96
Zusammenarbeit
mit dem Sozialamt
Ismaning)
Tel.:
28 99 30 (sprechen
Sie auf den
AB)
gkeit als Pate
für das
”Patenprojekt für Grundschulkinder”
Email:
yvonne.meininger@caritasmuenchen.de
Persönlich erreichbar: Mittwoch 9 - 12 Uhr u. nach Vereinbarung
40 Jahre Familienberatung Ismaning
Am 01.Oktober 2014
wurde unsere Beratungsstelle 40 Jahre
alt. Dazu fand am Mittwoch, den 15. Oktober
2014 eine Jubiläumsfeier statt, an der etwa
70 geladene Gäste im
Saal vom Sozialzentrum in Ismaning teilnahmen. Die Gäste
kamen vor allem aus
der Kommunalpolitik,
aus anderen Beratungseinrichtungen,
aus anderen sozialen
Diensten, aus Jugendämtern und Kinderbetreuungseinrichtungen.
In seiner Begrüßung
wies der Leiter der Beratungsstelle, Herr Reinhard Beinhölzl, auf die Anstrengungen und Bemühungen aller Beteiligten vom Sozialministerium über
die Regierung von Oberbayern als auch aller Lokalpolitiker in diesen vier
Jahrzehnten hin. Nur durch die tatkräftige Unterstützung dieser Frauen und
Männer war es möglich, all die Herausforderungen in dieser Zeit so zu meistern, dass durchgehend die Qualität der Beratung auf hohem Niveau weitergeführt bzw. verbessert werden konnte. Dazu sprach er all diesen Personen
ein herzliches Dankeschön aus.
Im Folgenden zählte er dazu all die maßgebenden Personen auf, die vom 01.
Oktober 1974 bis heute daran beteiligt waren. Als erstes erwähnte er Frau
Ruth Riemann, die mit ihrem Mut und Ihrer Weitsicht diese Beratungsstelle
initiiert hat.
Dann nannte er die zwei Vertreterinnen vom Staatsministerium für Arbeit und
Soziales, Familie und Integration, die in dieser Zeit sehr viel Unterstützendes
getan haben, die frühere Ministerialrätin, Frau Eva Jakob und die frühere
Ministerialdirigentin, Frau Johanna Huber. Ein Dank ging auch an Herrn Rappenglück von der Regierung von Oberbayern und all seinen Vorgängerinnen.
Dann zählte er von allen Zweckverbandsmitgliedern die Landräte und Bürgermeister aus diesen 40 Jahren auf. Zunächst die Landräte
vom Landkreis München: Herrn Dr. Joachim Gillessen, Herrn Heiner Janik,
Frau Johanna Rumschöttel, und Herrn Christoph Göbel.
vom Landkreis Ebersberg: Herrn Remigius Streibl, Herrn Herrmann Beham,
Herrn Hans Vollhardt, Herrn Gottlieb Fauth und Herrn Robert Niedergesäß
vom Landkreis Erding: Herrn Simon Weinhuber, Herrn Hans Zehetmair,
Herrn Xaver Bauer und Herrn Martin Bayerstorfer
vom Landkreis Freising: Herrn Ludwig Schrittenloher, Herrn Manfred Pointner, Herrn Michael Schwaiger und Herrn Josef Hauner.
Dann benannte er die einzelnen Bürgermeister
von der Stadt Garching: Herrn Helmut Karl, Herrn Manfred Solbrig, Frau Hannelore Gabor und Herrn Dr. Dietmar Gruchmann
von der Gemeinde Unterföhring: Herrn Ernst Eckhardt, Herrn Klaus Läßing,
Herrn Franz Schwarz und Herrn Andreas Kemmelmeyer und last but not least
aus unserer Heimatgemeinde Ismaning: Herrn Erich Zeitler, Herrn Michael
Sedlmair und Herrn Dr. Alexander Greulich.
Herr Beinhölzl bedankte sich ebenso bei allen Politikerinnen und Politikern
sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von allen Kommunen im Einzugsgebiet, ebenso bei den Kolleginnen und Kollegen von anderen Beratungsstellen und Einrichtungen. Der Dank ging auch an alle früheren und
jetzigen Kolleginnen und Kollegen, ohne deren unermüdlichen Einsatz und
deren professionelle Kompetenz die Beratungsstelle heute nicht so einen guten Ruf haben würde. Daraufhin erfolgte eine Gedenkminute an all die Menschen, die uns in dieser Zeit nahe waren und inzwischen verstorben sind.
Zum Abschluss der Dankesrede erwähnte er all die Personen, die durch Ihren persönlichen Beitrag zum Gelingen der Festschrift beigetragen haben
(Die Festschrift wird demnächst auf unserer Homepage erscheinen).
Daraufhin bekamen wir in Grußworten von Herrn Landrat Christoph Göbel, vom stellvertretenden Landrat von Freising Herrn Robert Scholz, von
der stellvertretenden Landrätin von Ebersberg Frau Magdalena Föstl, von
den Bürgermeistern von Ismaning Herrn Dr. Alexander Greulich, von Unterföhring Herrn Andreas Kemmelmeyer sowie vom Altbürgermeister von
Ismaning, Herrn Michael Sedlmair, viel Wohlwollendes und viel Wertschätzung für unsere Arbeit zu hören. Anschließend hielt Herr Dr. Rudolf Kreutzer
einen sehr anregenden Vortrag zum Thema „Die Zukunft der Familien- und
Schwangerenberatung“. In dieser profunden Analyse ging er vor allem auf
die Geschichte und die Zukunft von Familien ein. Dabei machte er deutlich,
dass ein Umdenken erforderlich ist, um nicht zu noch mehr Vereinzelung
zu kommen, damit „die Familie auf Zeit“ nicht zur Regel wird. Dazu ist unter
anderem das systemische Denken der Familienberatung ein wichtiger Faktor
und Motor, um dieser düsteren Entwicklung entgegenzuwirken.
Zum Abschluss heiterten zwei Schauspieler vom Improtheater „TATwort“ mit
ihrer hervorragenden Improvisationskunst das Publikum auf. Es gab dabei
richtige Lachsalven. Beim abschließenden Buffet kam es noch zu vielen anregenden Gesprächen.
Für die Spenden von der Gemeinde Ismaning und Unterföhring möchten wir
uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken.
Telefon 089/12 50 84 62 oder 0176 1031 7992
Die ambulante Hospizbegleitung steht Kranken und ihren
Angehörigen zur Seite:
Wir nehmen uns Zeit
• Zum Zuhören und Schweigen
• Zum Mittragen von Hoffnungen und Ängsten
• Für den Wert des Lebens
• Für Auseinadersetzung mit dem Tod
• Zur Erfüllung letzter Wünsche
• Zu Gesprächen mit den Ärzten
• Zur Begleitung bis zu Letzt
• Zu Besuchen auch im Heim und Krankenhaus
• Zum Sitzen am Krankenbett
• Zu Trauergesprächen
• Zur Beratung beim Ausfüllen der Patientenverfügung
• Zum Friedhofsbesuch
Denn Sterben gehört zum Leben!
Wir sind eine Gruppe ausgebildeter Hospizbegleiter Innen
• Die durch Erfahrung für Leid, Krankheit, Sterben sensibilisiert wurden
• Die sich durch Aus- und Weiterbildungen schulen
• Die in ihrem ehrenamtlichen Einsatz der Schweigepflicht unterliegen
Das Hospizangebot gilt jedem schwerstkranken Menschen und seiner Angehörigen auch über den Tod hinaus, unabhängig von finanziellen Möglichkeiten, der kulturellen und religiösen Zugehörigkeit.
Unsere Sprechstunden sind: Immer Montag 10 - 11 Uhr und Mittwoch 14 - 16
Uhr Am Mittwoch, 19. Nov, 2014 Buß- und Bettag entfällt die Sprechstunde
Der Hospizkreis Ismaning Dankt!
Wir bedanken uns ganz besonders herzlich bei der ERRO DESOGN GmbH,
Herr Robert Risinger für die großzügige Spende, die er den Hospizkreis überwiesen hat. Die Hospizarbeit finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden und alle Begleiter und Begleiterinnen arbeiten völlig
unentgeltlich. Deshalb trägt die Spende von Herrn Risinger zur Sicherung
der Hospizarbeit in Ismaning bei. DANKE!
Hospizkreis Ismaning, Johanna Hagn
HINWEIS: 2. Adventsonntag ist Tag der Sternenkinder.
An diesem 7. Dezember werden wir wieder eine Gedenkfeier an unserem um
Sternenkindergrab im neuen Friedhof um 15 Uhr abhalten.
Eine Welt Handel
global denken - lokal handeln
Nächster Verkauf am 26.10.
Liebe KundInnen am 26.10. wird unser letzter Verkauf vor dem
Ismaninger Christkindlmarkt sein, zudem wir sie schon jetzt
herzlich einladen möchten. Wie jedes Jahr, werden wir Ihnen auch dieses
Mal ein stark erweitertes Sortiment an fair gehandelten Waren anbieten
können. Bitte nutzen Sie auch die zahlreichen FAIRTRADE Möglichkeiten
in Ismaning (z.b. REWE, Tegelmann, Dennree, Ismaninger Naturmarkt), Sie
haben die (Aus-)Wahl!
EWH Ismaning, Th. Klesius & Team
Spitzenauszeichnung mit Exzellenzcharakter: „Kompetenznachweis Musik“ für Musikschülerin Larissa Leyde
Eine ganz besondere Auszeichnung hat Larissa Leyde, Schülerin der Musikschule Ismaning erhalten: Bürgermeister Dr. Alexander Greulich überreichte
der 19-Jährigen im Rahmen des Jubiläum-Festakts vergangene Woche den
„Kompetenznachweis Musik“ der Sing- und Musikschulen in Bayern und gratulierte ihr herzlich im Namen der Gemeinde.
Nur wenige Schüler erhalten ein solches Zertifikat, das vom Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen und den beiden Staatsministerien für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie für Unterricht und Kultus unterzeichnet wird. Seit der Einführung im Jahr 2007 ist Larissa Leyde nun die vierte
Schülerin der Musikschule Ismaning, die für ihre außergewöhnliche Leistung
und ihr Engagement über den Musikschulunterricht hinaus gewürdigt wird.
Bereits als 6-Jährige begann Larissa Leyde mit dem Klavierunterricht, schon
zwei Jahre später lernte sie ergänzend das Violoncello. Auf beiden Instrumenten hat sie ein sehr hohes Niveau erreicht, mit dem Klavier nahm sie
sogar dreimal am „Jugend musiziert“-Wettbewerb teil und erhielt mehrere
Preise. Ihre musikalische Qualifizierung für dieses Zertifikat erhielt Larissa
Leyde schließlich durch ihre jahrelange Ensembletätigkeit: In verschiedenen
Kammermusik-Besetzungen sowie im Orchester hatte sie mitgewirkt und war
immer eine zuverlässige sowie gefragte Begleiterin für andere Solisten. „Gemeinsames Musizieren war immer etwas Besonderes und eine Herausforderung, der ich mich gerne gestellt habe. Beim Vorspiel ist dann geteilte Freude
auch doppelte Freude.“, so beschreibt Larissa Leyde ihre Erfahrungen. Mit
zahlreichen Auftritten bei Musikschulkonzerten und gemeindlichen Veranstaltungen belebte sie außerdem das kulturelle Leben innerhalb der Gemeinde. Der „Kompetenznachweis Musik“ dokumentiert neben den musikalischen
Leistungen auch die sozialen und persönlichen Kompetenzen. So erfordern
beispielsweise Wettbewerbe ein hohes Maß an Disziplin und Selbstkontrolle:
„An einer Sache dran zu bleiben, das kam mir auch in der Schule zugute. Außerdem bin ich durch die Auftritte und den Zuspruch meiner Lehrerin
selbstbewusster geworden. Der Umgang mit anderen Leuten fällt mir seitdem allgemein leichter.“ So gilt auch ein besonderer Dank ihren langjährigen
pädagogischen Begleitern auf ihrem Weg ins Erwachsenenalter, Klavierlehrerin Ugur Pamirtan und Cellolehrer David Grigorian. Aktuell bereitet sich Larissa Leyde an der Musikschule
Ismaning auf ein Musikstudium
vor und möchte selbst Profi werden. Mit dem „Kompetenznachweis Musik“ hat sie dafür bereits
heute eine hervorragende Ausgangsbasis.
Bürgermeister Dr. Alexander Greulich und Schulleiter
Carsten Reinberg gratulieren
Larissa Leyde zu dem besonderen Zertifikat, das nur wenige
Musikschüler in Bayern erhalten. (Foto: Robert H. Krappel)
Feierlicher Festakt anlässlich „35 Jahre Musikschule Ismaning“
Musikschule Ismaning
Mühlenstraße 19 · Tel. 37 06 35 62 00, Fax: 37 06 35 62 99
Homepage: www.musikschule-ismaning.de
Information und Beratung am Montag 10.30 - 17.00 Uhr,
Dienstag 13.00 - 17.00 Uhr und Donnerstag 9.00 -13.00 Uhr
Brandneu und megastark: die neue CD „35 Jahre Musikschule“
Die Musikschule Ismaning hat wieder mal etwas Einzigartiges auf die Beine
gestellt. Zum 35-jährigen Jubiläum präsentiert die Musikschule ihre brandneue CD, rappelvoll mit Musik aus allen Stilrichtungen, von Klassik bis Jazz,
von Volksmusik bis Pop. Das Besondere: Auf den insgesamt 21 Titeln sind
13 verschiedene Ensembles zu hören, womit die Musikschule ihre absolute
Stärke und wichtige Aufgabe unter Beweis stellt, nämlich das Zusammenspiel zu fördern. Freuen Sie sich auf Michael Jacksons „Billy Jean“ vom Gitarrenorchester oder eine fetzige Polka des Volksmusik-Ensembles, auf ein
zweifaches „Halleluja“, mal von Händel, mal von Leonard Cohen, auf den
Swing der Millstreet-Bigband, auf volle Veeh-Harfenklänge, auf „Good News“
des Erwachsenenchors und frische Kinderstimmen, auf Streicher und Flöten,
Drumkings und Drumboys, Zitherensemble und vor allem eine Menge Spaß
für die Ohren.
Erhältlich ist die CD „35 Jahre Musikschule“ im Sekretariat zu einem Preis
von 10,- Euro. Die Einnahmen
kommen in vollem Umfang den
Schülerinnen und Schülern zugute in Form von weiteren Leihinstrumenten oder Anschaffungen
für die weitere Ensemblearbeit.
Konzentration bei den Mitgliedern
des Pop-Ensembles, Michelle
Saget und Tobias Schwarzbauer
mit ihrem Lehrer Tobias
Mesarosch, während der Aufnahmen im Mai zur gelungenen
neuen Musikschul-CD
„35 Jahre Musikschule“.
Mit Händels „Halleluja“ aus dem Messiah eröffnete das KaleidoskopOrchester den Festakt zum Jubilaum „35 Jahre Musikschule Ismaning“.
(Foto: Robert H. Krappel)
Mit einem großen Festakt beging die Musikschule am 15. Oktober ihr 35-jähriges Jubiläum. Bei dieser Feier präsentierte die Musikschule ein breites
Spektrum ihrer Ensemble-Angebote wie zum Beispiel das Schulorchester,
den Kinderchor oder die Big-Band. Das Zitherensemble durfte auch nicht fehlen, denn unter Leitung von Angelika Zeilmann spielen die Musikanten bereits
seit den Gründungstagen der Musikschule zusammen. Während das Rhythmik-Ensemble von Rudolf Roth mit einer impulsiven Trommelshow begeisterte, zeigten das Gitarrenensemble und das Klavier-Duo Lea und Theresa
Maier ihr Können mit klanglichen Nuancen und perfektem Zusammenspiel.
Auch die Lehrer der Musikschule fanden sich zu diesem besonderen Anlass
zusammen und musizierten als 11-köpfiges Ensemble eine furiose Komposition des Schulorchesterleiters Slava Cernavca. Als Festredner würdigten
unter anderem der 1. Bürgermeister Dr. Alexander Greulich sowie Landrat
Christoph Göbel die Bedeutung und die wichtige gesellschaftliche Aufgabe
der Musikschule Ismaning in der kommunalen Bildungslandschaft wie auch
zum Beispiel als Kooperationspartner von Kindergärten, allgemeinbildenden
Schulen und sozialen Einrichtungen. Bürgermeister Dr. Greulich überreichte
in diesem feierlichen Rahmen eine besondere Ehrung: Die 19-jährige Klavierschülerin Larissa Leyde erhielt den „Kompetenznachweis Musik“ für ihre
herausragenden musikalischen Leistungen sowie ihr überdurchschnittliches
g
n
Engagement als Ensemblemitglied und Begleiterin. Ein Schmankerl hatte
Schulleiter Carsten Reinberg schließlich für die geladenen Gäste. Gerade
frisch aus dem Presswerk präsentierte er die neue Musikschul-CD „35 Jahre
Musikschule“, die insgesamt 13 verschiedene Ensembles mit 21 Titeln versammelt. Im Anschluss an diese gelungene Feierstunde lud Carsten Reinberg die 200 geladenen Gäste zum gemütlichen Umtrunk ein, so dass dieser
freudige Abend erst ein spätes Ende nahm.
Vollmondkonzert
mit
liebevoll-leidenschaftlichem
Programm - „Ich bereue nichts“
Duo Bettina Ullrich und Claudia
Hrbatsch - 8.11.2014 - 20 Uhr
Klingt eine Liebeserklärung auf Französisch besonders verführerisch? Ist das berühmte „Ich liebe Dich“ auf Deutsch so hoffnungslos romantisch? Nach den ins Herz
gehenden Liedern des November-Vollmondkonzertes werden wir es wissen. Die
Zuhörer machen an diesem Konzertabend
einen Ausflug in die Zimmer und Hinterzimmer der Liebe, belauschen geheime
Schwüre - Taschentücher liegen bereit für Liebesleid und Liebesfreud.
Die Schauspielerin und Sängerin Bettina Ullrich präsentiert gemeinsam mit
ihrer Pianospielerin Claudia Hrbatsch Schlager aus der Zeit der 20ger und
30ger Jahre - voluminös energiegebündelt romantisch-weich. Es erklingen
u.a. Werke von Astor Piazolla, Edith Piaff, Kurt Weill, Bert Brecht, George
Gershwin. Ein hervorragendes musikalisches Miteinander - ein Sprudel
stimmlicher wie instrumentaler Klang-Höhepunkte - es erwischt, trifft das Publikum emotional, bindet es ein in selbst Erlebtem.
Veranstaltungsort: Jans Bistro, Kirchplatz 4, 85737 Ismaning
Datum und Zeit: Samstag, 8.11.2014 - 20 Uhr - Einlass 18.30 Uhr
Eintritt: 12 Euro, Reservierungen über Jans Bistro, Tel.: 089 96 54 25
Bitte nehmen Sie reservierte Plätze bis 19.30 Uhr ein.
Gesine Vogel, ars Noah Kulturkreis Ismaning e.V.
www.arsnoah.de
Hauptstraße 17
Ismaning ·  089/55 27 54 80
BRK Ismaning sichert medizinische Betreuung des internationalen Kampfsportturniers Scorpions Cup 2014
Zum achten Mal veranstaltete der TSV Ismaning 1928 e.V. am vergangenen Wochenende das internationale Kampfsportturnier Scorpions Cup 2014.
Auch in diesem Jahr hatte der TSV das BRK Ismaning mit der medizinischen
Betreuung der Veranstaltung beauftragt. Geboten wurden verschiedenen
Showformen der Martial Arts, Kickboxen mit Punktkämpfen und am Samstagabend die große Fight Night. Das Turnier ist ein großes, aus aller Welt
Seite 7
besuchtes Turnier, an dem neben Vereinen und Studiosism
auch Teilnehmer
aus verschiedenen Nationalteams teilnehmen.
Insgesamt zehn Sanitäter des BRK Ismaning waren täglich in zwei Schichten
im Einsatz. Insbesondere am Sonntag waren die Sanitäter dann auch kräftig
gefordert, denn bei den WAKO-Punktkämpfen im Kickboxen war die eine und
andere Blessur unvermeidbar. Insgesamt versorgten die Sanitäter 38 Patienten. Bei den meist sportbedingten kleineren Verletzungen handelte es sich
von einfachen Blasen am Fuß über Gelenkverletzungen, blutige Nasen bis
zu Peter
Kopfverletzungen.
Auch ein Kind
mit einer
Kopfplatzwunde nach einem
Ankirchner
GmbH
· Bahnhofplatz
5
Sturz im Treppenhaus und Kreislaufbeschwerden auf Grund Erschöpfung
85737
Ismaning
·
089
/
961
33
03
gab es zu behandeln.
Bereitschaftsleiter
Fried
Saacke:
„Die fachgerechte
vonM,
SportverAusbildung
der
Klassen:
A, A1, A2,Betreuung
B, BE, L,
anstaltungen gehört zu unseren Kernaufgaben. Für den TSV Ismaning 1928
u. B96
- Ausbildung,
ASF u.imASP
Seminare
e.V. istMofa
das BRK
seit vielen
Jahren regelmäßig
Einsatz.
Daraus ist eine
gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit entstanden.“
www.fahrschule-ankirchner.de
Der TSV Ismaning
1928 e.V. bedankte sich bei den Sanitätern des BRK mit
großzügigen
Spende.
Öffnungszeiten: Mo. Mi.einer
und Fr.:
16.00 -19.00
Uhr„Den
Dienst leisten die Sanitäter grundDi. und Do. 16.00 - 18.30 Uhr sätzlich
Sa.:
9.00
12.00
Uhr
ehrenamtlich“, so BRK Bereitschaftsleiter Saacke, „Spenden
an die Bereitschaft werden zu 100
Prozent für die Beschaffung der notwendigen Ausrüstung und von Material investiert und kommen so den
zukünftigen Veranstaltungen und
an Heim, Haus, Einrichtung, Garten
oder
Ihre Firma.
damit auch
demfür
Spender
wieder zu
Gute.“
am Bahnhof
Übernehme Tätigkeiten
Klaus Windirsch -
od.
Sanitäter Andreas Szarzynski,
Aus unserer Feinkost-Abteilung
Bereitschaftsleiter Fried Saacke
Westfälischer Domschinken
1,88
Bauern-Kochschinken
1,98
Orig. Schwarzwälder Schinken
Liebe Ismaningerinnen und Ismaninger,
die Wahrscheinlichkeit,
an 85737
einer Demenz
zu erMühlenstraße 17,
Ismaning,
kranken, steigt mit zunehmendem Alter. Diese
Tel.: 089 / 96 20 92 41
Aussicht löst Angst aus. Lassen Sie sich daFax: 089 / 96 20 92 43
her mit dem Vortrag „Demenzkrank - was
E-Mail: bibliothek ismaning.de
nun?“, Dienstag, 28. Oktober, 18.00 Uhr von
www.bibliothek.ismaning.de
Frau Gisela Prohaska, Gerontopsychiatrische
Aschheimer Str. 2 · Ismaning
Tel. 0 89 / 96 99 82 -73/ -74
Fachkraft beim Sozialpsychiatrischen Dienst
Bürozeiten: Di. - Do. 9 - 12 Uhr
Bogenhausen, über Ursachen und Krankheitsbild von Demenzen, Symptome sowie Umgangsmöglichkeiten mit Demenzerkrankten informieren. Ferner werden Ihnen verschiedene Betreuungsund Entlastungsangebote für Betroffene und Angehörige vorgestellt. Die
Musikschule
Ismaning
Referentin geht gerne
auf Ihre Fragen ein.
Bitte melden Sie sich an.
Musik macht Spaß,
vor allem beim
gemeinsamen
Jeden,
Mühlenstraße
19 - Tel.
37 06 35 62Musizieren.
00, Fax: 37 06
35 62der
99
ein (transportables)
Instrument
zu Hause und Grundkenntnisse am InstruHomepage:
www.musikschule-ismaning.de
ment hat, laden wir
zum Geselligen
Musizieren,
Dienstag,
Information
und Beratung
am Montag,
10.30 - 10.30
17.00 Uhr
Uhr,
(nicht in den Ferien)
ein. Dabei
es nicht
den großen
Auftritt,
Dienstag,
13.00geht
- 17.00
Uhr /um
Donnerstag,
9.00
- 13.00sonUhr
dern um das Gemeinschaftsgefühl beim Musizieren. Entstauben Sie also
Ihre Gitarre, Flöte, Ihr Akkordeon etc.. Spielen Sie mit uns Lieder aus den
bereichen Pop, Schlager oder Volksmusik und genießen das gemeinsame
Musizieren. Um Anmeldung wird gebeten.
WOCHENÜBERSICHT:
Mo.27.10. 17.00 Uhr Skatrunde
Di.28.10. 09.30 Uhr Gedächtnistraining
11.45 Uhr Parkinsongymn.
14.30 Uhr
Kreativtreff 1 · Tel. 9614.30
UhrFax:
Kegelrunde
Bahnhofsplatz
43 40,
96 135 77
18.00 Uhr„Demenz - Was nun?“ Informationsveranstaltung.
Öffnungszeiten:
Dienstag,
15-18
Uhr
Kindernachmittag
Bitte Anmeldung nicht vergessen!
(6-11-Jährige)
/ Dienstag, 18.30
- 21 Uhr
- Girls
Only! / MittMi.29.10. 12.00 Uhr
Gem. Mittagessen
14.00 Uhr
Bunter
Nachmittag
woch,
15
19
Uhr
Jugendcaf
e
´
/
Donnerstag,
15
20 Uhr - JuDo. 30.10.
gendcaf
e´ / Freitag,
16 - 22
Uhr - Jugendcaf´e / Samstag,
15Gem.
- 22 Uhr
- Jugendcaf´e
Fr.31.10.
09.30 Uhr
Einkaufsfahrt
12.00 Uhr
Mittagessen
Veranstaltungshinweise:
Vorschau:
Di.11.11. 18.30 Uhr AKTION: Häkeln und Stricken für einen guten Zweck
Fr.14.11. 14.30 Uhr Kreistanz
Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im aktuellen
Seniorenprogramm des Hillebrandhofs. Eine angenehme Woche wünscht Ihnen
Ihr Hillebrandhofteam
Dultnachklang 18.10.2014
Die sommerlichen Temperaturen am letzten Samstag nutzten viele zu
einem Ausflug zur Herbstdult im Hillebrandhof. Hier bot sich die Gelegenheit, sich mit Lektüre beim Bücherflohmarkt, dem ein oder anderen
Schnäppchen an den Flohmarktständen oder etwas zum Anziehen im
Gwandhaus einzudecken. Handgearbeitete originelle Schaltücher, selbst
gestrickte Mützen, Grußkarten, Ketten aus Papier und Glasperlen, Christbaumschmuck u.v.m. gab es bei den Ständen der Hobbykünstlerinnen.
Hier fanden sich ebenso wie beim Stand mit Fair gehandelten Waren eiMöchten
Sie Ihre
freie Zeit im Rahmen eines
Freiwilligendienstes
einsetzen?
nige schöne
Weihnachtsgeschenke.
Stärkung
bot das Kuchenbuffet
mit
Haben
Interesse anhausgemachten
einer Tätigkeit imKuchen.
sozialen Bereich oder möchten Sie
vielenSie
verschiedenen
Projekte selbst gestalten?
Rahmenbedingungen:
- Freiwilligendienst mit 8 bis 20 Wochenstunden und einer Dauer von
mindestens 6 Monaten
- Regelmäßiger Erfahrungsaustausch und Bildungstage
- Haftpflicht- und Unfallversicherung
- Erstattung des Aufwandes
- Schriftliche Vereinbarung
Kontakt: Caritas-Zentrum München Ost/ Land, Außenstelle Ismaning, Bahnhofism Seite 7
platz 11, 85737 Ismaning, Sprechzeit: Dienstag 9 − 12 Uhr, Tel. 089 / 9628 9930
E-Mail: inge.brandmeier caritasmuenchen.de
Wir bieten momentan folgende Engagement-Möglichkeit:
- Tätigkeit als Begleitung und Beratung bei Behördengängen mit sozial benachteiligten Menschen (in Zusammenarbeit mit dem Sozialamt Ismaning)
- Tätigkeit als Pate für das ”Patenprojekt für Grundschulkinder”
am Bahnhof
Zum Gelingen der Dult haben wieder viele fleißige Hände beigetragen, daher ein
PeterDankeschön
Ankirchner GmbH · Bahnhofplatz 5
herzliches
• allen 85737
Kuchenbäckerinnen
und ·- bäcker
für die
vielen
Ismaning
089
/ 961
33verschiedenen,
03
aber vor allem guten Kuchen
Ausbildung
der des
Klassen:
A, A1,und
A2,derB,Tagespflege
BE, L, M,für die
• den
Mitarbeiterinnen
Gwandhauses
wieder
hervorragende
Zusammenarbeit,
Mofaeinmal
u. B96
- Ausbildung,
ASF u. ASP Seminare
• unseren guten „Geistern“ im Hillebrandhof, die mit Ausdauer und guten
Ideen beim
Auf- und Abbau des Flohmarktes mitgeholfen haben sowie
www.fahrschule-ankirchner.de
• denjenigen, die uns durch Kleider-, Bücher- und Sachspenden unterÖffnungszeiten:
Mo. Mi. und Fr.: 16.00 -19.00 Uhr
stützen.
Ohne
großartige
Dult im
Hillebrandhof
nicht in
Di. diese
und Do.
16.00Unterstützung
- 18.30 Uhrkönnte dieSa.:
9.00
- 12.00 Uhr
dieser Form stattfinden. Der Erlös von Kuchenbuffet, Flohmarkt, Bücherflohmarkt
und Gwandhaus kommt den Gruppen im Haus bzw. caritativen Zwecken zu Gute.
Schloßstraße 3 A · 85737 Ismaning
Tel. 089 / 96 20 92 41
Mo., Mi., Do. 14 - 18 Uhr
Di. 14 - 20 Uhr, Fr. 10 - 18 Uhr
Reisingerstraße 27
85737 Ismaning
Tel: 96 07 99 30 * Fax: 96 07 99 34
Montag, Dienstag, Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr
Jeden 1. Montag im Monat
9.00 - 15.00 Uhr
HERBST-/WINTERBASAR
der Nachbarschaftshilfe Ismaning e.V. vom 21. bis 25.10.2014
im Bürgersaal Ismaning - Erich-Zeitler-Str. 2
Am Samstag, 25.10.14, von 9.00 – 12.00 Uhr findet der Herbst- und Winterbasar der Nachbarschaftshilfe Ismaning e.V. im Bürgersaal statt.
Der größte Kinderbasar des Landkreises lässt keine Wünsche offen: Von
der Babyausstattung bis hin zur Skiausrüstung kann man hier alles für das
Kind erwerben. Der Basar der Nachbarschaftshilfe Ismaning e.V. ist für
seine qualitative Vielfalt im Landkreis bekannt. Mehr als 60 HelferInnen
sorgen wieder für ein gut sortiertes und übersichtliches Angebot der Kommissionsware. Kleiderspenden gehen an Kinderheime im In- und Ausland.
Auszahlung der Verkaufserlöse und Warenrückgabe:
Mo., 27.10.14, von 16 – 19 Uhr.
Wir wünschen allen Schnäppchenjägern ein entspanntes Einkaufen und
allen Verkäufern gute Erfolge.
Alle Informationen auch unter www.nbh-ismaning.de/Basar
FAMILIENZENTRUM
AD(H)S Elterntraining, Infoabend: Mittwoch, 05.11.14, 19.00 Uhr, 5,-€
/ Ernährung im ersten Lebensjahr, Mittwoch, 05.11.14, 9.00 - 11.30
Uhr, € 20,- / Laternenumzug mit St. Martin und seinem Pony, Samstag,
08.11.14, 17.00 Uhr, im Hof des Familienzentrums, kostenfrei und ohne
Anmeldung. / Themencafé „Einblicke in ein Waisenhaus in Kenia und ein
Märchen aus Afrika“, Mittwoch, 05.11.14, 15.00 - 17.00 Uhr, kostenfrei und
ohne Anmeldung. / Kochen auf Italienisch, Italienisches Essen kochen
und gleichzeitig in die italienische Sprache reinschnuppern, Donnerstag,
13.11.14, 16 - 18 Uhr, 12,-€ / Herz(t)träume für Kinder von 6 bis 10
Jahre, Samstag, 15.11.14, 9.00 - 12.30 Uhr, € 45,- / Herz(t)träume für
Erwachsene, Samstag, 15.11.14, 18.00 - 21.00 Uhr, € 45,- / ElternKind-Gruppe, 0 - 3 Jahre, mittwochs, 9.30 Uhr, € 12,50 pro Monat.
Anmeldungen zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle oder per eMail.
Weitere Informationen zum Angebot der Nachbarschaftshilfe finden Sie
auch im Internet unter www.nbh-ismaning.de
Volkshochschule im Norden
des Landkreises München e.V.
besserung der Stressbewältigung und dauerhafte Verminderung körperlicher
und psychischer Symptome einstellen. Unterföhring, vhs-Zentrum, Münchner
Str. 72, 4 x Fr, ab 07.11.14, je 17.00-18.30 Uhr, Gebühr € 40,00
Schloßkonzerte Ismaning
Die Küche Kretas /E3735 - Es gibt frischen Fisch, Ziegenfleisch und
Olivenöl. Wir bereiten gefüllte Zucchiniblüten, Briam (Gemüseauflauf mit
Schafskäse) und Bamies (Okraschoten, im Ofen gebacken) zu. Wir wagen
uns an ein traditionelles Ziegenfleisch-Gericht, weiterhin an Xtapodi me makkarónia (in Wein geschmorte Oktopusstücke mit Nudeln) und Soutsoukakia
(Lammfleisch-Frikadellen. Ismaning, Mittelschule, So, 09.11.14, 11-16 Uhr,
Gebühr € 52,00
Lateinamerikanische Rhythmen auf der Gitarre /E2757 - Ob Flamenco, lateinamerikanische Rhythmen oder Folkmusik - hier schulen Sie
insbesondere Ihre rechte Hand und lernen verschiedene Techniken mit oder
ohne Plektrum, um rhythmisch prägnant und mitreißend zu begleiten. Unterricht ist auch auf der Ukulele möglich. Der Kurs eignet sich nicht für Anfänger.
Musikschule, Römerhofweg 12b, 5 x Mo, ab 10.11.14, je 18.30-20.00 Uhr,
Gebühr € 40,00
Aquarellieren /E2325 - Über das Reduzieren des Motivs hinaus wollen
wir in diesem Kurs unser aquarelltechnisches Know-How durch Einsatz experimenteller Techniken und Kombinieren mit anderen Materialien erweitern.
Dieser Kurs ist nicht für Anfänger geeignet. Bitte alle vorhandenen Materialien mitbringen. Alles Weitere wird am ersten Kursabend besprochen.
Ismaning, vhs im Kultur- und Bildungszentrum, Mühlenstr. 15, 7 x Do, ab
13.11.14, 19.00-21.30 Uhr, Gebühr € 78,00
Parteien / Politische Gruppierungen
SPD ISMANING INFORMIERT:
20-Minuten-Takt auch für den SEV!
„Völlig normal“ - so lautet das Urteil eines Bahnsprechers zum 40-MinutenTakt im abendlichen Schienenersatzverkehr zwischen Johanneskirchen und
Ismaning. Noch bis 5. November wird die S 8 auf dieser Strecke bis auf die
Wochenenden jeden Tag ab 21 Uhr durch Pendelbusse ersetzt. „Leider aber
nur im 40-Minuten-Takt, und was dazu kommt, ist, dass der Bus mit den
Wartezeiten in Johanneskirchen und Ismaning letztendlich für die Strecke
20 Minuten unterwegs ist, die die Bahn in sieben Minuten fährt“, beklagt sich
Erwin Rumpel, der Ismaninger Bahnhofspate.
Reiner Knäusl, SPD-Gemeinderat, wandte sich per E-Mail an die Deutsche
Bahn: „Ich fordere Sie auf, ein Machtwort zu sprechen und für die Bauphase
anzuordnen, dass auch beim Schienenersatzverkehr der 20-Minuten-Takt
gilt und nicht der 40-Minuten-Takt.“ Weiter schlägt Herr Knäusl vor für die
halbe Leistung auch nur den halben Preis zu zahlen. „Das wäre fair.“
Ihre SPD Ismaning
T. 55 05 17-0 · www.vhs-nord.de
Polizei-Kurs E1352 - Das Polizeipräsidium München bietet allen Erwachsenen diesen Kurs an, der zur Selbstbehauptung ermutigt und die Selbstsicherheit stärkt. Es ist kein Selbstverteidigungskurs, vielmehr soll an diesem
Abend vermittelt werden, wie man rechtzeitig Gefahren erkennen kann, wie
man sich in Gefahren-situationen verhalten soll, wie man seine Stimme effektiv einsetzen kann, oder welche Chancen der körperlichen Verteidigung man
hat. Teilnahme erst ab 18 Jahren. Polizeiinspektion Ismaning, Leuchtenbergstraße 1, Mo, 03.11.14, 18-21 Uhr, gebührenfrei.
Farbe und Form - Form und Farbe /E2355 - Im Kurs wollen wir das
Spiel der Farben und Formen in kraftvolle Bilder umsetzen. Ob Stillleben,
Landschaften oder Figürliches - das Gegenständliche kann dabei zu Gunsten des Farbenspiels und der abstrakten Formen zurückgenommen werden.
Wir malen mit den verschiedensten Materialien - Aquarell, Acryl, Goauche
- mit Pinsel oder Spachtel auf Papier oder Leinwand. Ismaning, vhs im Kultur- und Bildungszentrum, Mühlenstr. 15, 6 x Di, ab 04.11.14, je 19-21 Uhr,
Gebühr € 60,00
Die SPD-Ismaning möchte diesem Anliegen mehr Stimmen geben und
hat daher in der vergangen Woche am hiesigen S-Bahnhof Unterschriften
gegen den 40-Minuten-Takt gesammelt. v. l. n .r. Sigrid Natterer, Reiner
Knäusl, Veronika Webel, Werner Blechschmidt
Kreatives Kochen trotz Fulltimejob /E2726 - Mit frischen Zutaten,
einer zeitgerechten Vorratshaltung und Kreativität lassen sich auch ohne
komplizierte Rezepte die leckersten Gerichte zaubern. Die Zubereitung sollte
nicht länger als eine halbe Stunde dauern, aber dennoch lecker, gesund
und abwechslungsreich sein. Ein Essen, das man sich nach einem anstrengenden Arbeitstag gerne zubereiten und gönnen möchte. Ismaning, Mittelschule, Fr, 07.11.14, 17-21 Uhr, Gebühr € 35,00
„Nur DAS BESTE - Humor für Fortgeschrittene“
Unter diesem Titel wurde dem begeisterten Publikum beim Kabarett der Ismaninger SPD am Montagabend des 13.10.2014
intelligenter, spritziger Humor geliefert.
Egal ob Kind, das am friedlichsten ist, bevor es auf die Welt kommt, Teenie, der nie
seine Kellerhöhle verlässt oder Rentner,
der immer unterwegs ist, Politiker oder
„Normalsterblicher“ für jeden lässt sich ein
lustiges und treffendes Klischee finden.
Lars Reichow versteht es diese Klischees aufzugreifen und mit seinem cleveren Humor auf die Schippe zu nehmen ohne dabei unter die Gürtellinie zu
zielen. Ein gelungener Abend mit viel Gelächter, den alle Besucher sicher
noch lange in guter Erinnerung halten werden. Auf das Versprechen mal wieder ins schöne Ismaning - mit den vielen tollen Frauen - zu kommen, werden
wir sicher zurückgreifen. Das nächste Mal dann bestimmt auch an einem
anderen Tag als Montag - versprochen.
Maren Höfs, Pressereferentin SPD Ismaning
Meditation /E3056 - Durch die Übung der Achtsamkeitsmeditation ist
es möglich, innezuhalten und die Atmung, den Körper und die Gedanken
aufmerksam wahrzunehmen, ohne sie direkt beurteilen oder verändern zu
wollen Nach einiger Zeit kann Gelassenheit, Lebensfreude, Selbstvertrauen
und Selbstakzeptanz erfahrbar werden. Des Weiteren kann sich eine Ver-
Gerhard Polt mit Wolfgang Leibnitz am Klavier komplett ausverkauft! Es tut uns sehr leid, dass wir durch den unerwartet großen Andrang
beim Vorverkaufstermin keine Karten mehr für E- Mail-Bestellungen oder den
Vorverkauf bei Schreibwaren Betzler am Ismaninger Bahnhof zur Verfügung
stellen können.
Ihre SPD Ismaning
Step-Aerobic /E3294 - Die Ausdauer steigern und mit intensivem, gelenkschonendem Workout den ganzen Körper kräftigen: Dafür ist Step-Aerobic ideal. Der „Step“ ist eine Plattform von ca. 40 mal 70 cm und kann in der
Höhe bis zu 15 cm variiert werden. Der Aufwärmphase folgt in jeder Stunde
ein Kombinationstraining für Herz und Kreislauf. Nach dem Abwärmen kräftigen wir mit gezielten Übungen die Muskulatur, dehnen sie und entspannen
schließlich. Ismaning, Gymnastikhalle, Dr.-Schmitt-Str., 12 x Fr, ab 07.11.14,
je 17-18 Uhr, Gebühr € 50,00
g
DIE SPD ISMANING LÄDT EIN:
Der Blick hinter die Kulissen
Liebe Ismaningerinnen und Ismaninger, mit dieser neuen Reihe möchte
Ihnen die SPD Ismaning einen etwas anderen Blick bieten. In loser Reihe
werden wir die unterschiedlichsten Einrichtungen besuchen und hinter die
Kulissen schauen. Den Anfang machen wir mit dem Polizeipräsidium an der
Ettstraße, am Samstag, 8. Nov. 2014.
Die Ettstraße: Seit über 100 Jahren Heimat der Münchner Polizei und Ideenquelle für unzählige, mal mehr mal weniger gelungene Krimis und TV-Serien.
Doch verbergen sich hinter den dicken Mauern des ehrwürdigen Gebäudes
in der Mitte Münchens reale Geschichten aus einem ganzen Jahrhundert,
mal tragisch, mal amüsant - aber immer spannend.
Mit Arno Helfrich, seit über 35 Jahren Polizist in München, blicken wir hinter
die Kulissen und hören Erzählungen über einschneidende Ereignisse der
Münchner Polizeigeschichte.
Anmeldung: Bei Helga Sigl Telefon 089 96 65 72 oder bei johanna.hagn@
freenet.de. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Eingang Ettstraße 2 in München. Erste Gruppe mit max. 20 Personen. Sollten es mehr Interessenten
geben, dann gibt es eine 2. Gruppe die sich um 11.30 Uhr trifft.
Unkostenbeitrag: 5,00 €
Johanna Hagn
Pe
Pe
Öf
Aus unserer Feinkost-Abteilung
Westfälischer Domschinken
Vorankündigung: Dichterlesung 2014
Am Sonntag, 23. November 2014 findet im roten
Saal im Schloss Ismaning wieder unsere beliebte
Dichterlesung der FWG-Frauengruppe statt.
Dieses Jahr konnten wir den aus Film, Fernsehen
und Theater bekannten Schauspieler Matthias
Ransberger verpflichten. Er wird die Stücke „Na
Servus!“ von Sebastian Glubrecht und “Das Wunder
von Anning” von Hans Traxler vorlesen. Merken Sie
sich diesen Termin schon mal vor, nähere InformatiWestfälischer
Domschinken
onen
werden noch veröffentlicht.
Markus Hagn, Pressereferent
Aus unserer Feinkost-Abteilung
Am 16.10.2014 wurde von der Ismaninger Bürgergemeinschaft für Landschaftspflege am südlichen Ende
des Bürgerparks eine fast 200 Jahre alte Eichbaumscheibe
aufgestellt.
Deren Einweihung
erfolgte in AnweOrig.
Schwarzwälder
Schinken
senheit von Ismanings Erstem Bürgermeister Dr. Alexander Greulich, vielen gemeindlichen und geistlichen
Mandatsträgern, dem Kinderchor einer ganzen SchulGartenpikante
klasse von der Camerloher Grundschule, sowie den Aktiven beim Entstehen dieser ungewöhnlichen Sehenswürdigkeit.
Mit einem Durchmesser von rund anderthalb Metern bei etwa 12 cm StärGeflügelleberwurst
ke weist
die superschwere Eichenscheibe mit ihrem „Zeitstrahl“ auf wichtige
Ereignisse aus Ismanings Geschichte. Eine weitere Tafel erklärt die Bedeutung der Jahresringe und was diese über das Baumalter, über Klimaschwankungen, etwa schöne oder kühl-regnerische Sommer, über die herrschende
Hauptwindrichtung und letztlich über die dortigen Bodenverhältnisse besagen, die ja Ernährung und „Wohlergehen“ des Baumes bestimmten.
Alles zusammen mit Sicherheit ein so interessanter wie lehrreicher Stopp auf
dem Spaziergang durch den sich ständig weiter entwickelnden Ismaninger
Bürgerpark.
ism
1,98Seite 7
Orig. Schwarzwälder Schinken
1,78
Gartenpikante
Di. und Do. 16.00 - 18.30 Uhr
an
Kla
Ho
Bü
Ho
Bü
Sa.: 9.00 - 12.00 Uhr
an Heim, Haus, Einrichtung, Garten oder für Ihre Firma.
1,98
WOHNUNGS- UND GESCHÄFTSAUFLÖSUNGEN
F
1,78
WOHNUNGS- UND GESCHÄFTSAUFLÖSUNGEN
W
F
frisch eingetroffen
Lotte-Seeteufel
Kontaktadresse: Dr. Klaus E. Thoma, Garchinger Str. 3, 85737 Ismaning,
Tel. 089-96 85 17, www.umweltmeile-ismaning.de
ism Seite 7
2,98
WOHNUNGS- UND GESCHÄFTSAUFLÖSUNGEN
www.entruempelung-ismaning.de
%HVVHUH 1RWHQ
mit
Kla
2,98
Übernehme Tätigkeiten
Klaus Windirsch -
96 08 77 49
individueller
Nachhilfe
Ismaning: Hauptstr. 11
(089) 96049820
www.nachhilfe-ismaning.de
od.
www.entruempelung-ismaning.de
www.entruempelung-ismaning.de
Webdesign | Drucksachen | Werbung
96 08 77 49
Holger Mair | Benno-Hartl-Straße 2c | 85737 Ismaning
1RWHQ
Büro: 089.92%HVVHUH
329 381 | info@ateliermair.de
| www.ateliermair.de
mit
1,78
1,18
am Bahnhof
Peter
Ankirchner GmbH · Bahnhofplatz 5
Geflügelleberwurst
85737 Ismaning ·
089 / 961 33 03
1,78
Ausbildung der Klassen: A, A1, A2, B, BE, L, M,
Mofa u. B96 - Ausbildung, ASF u. ASP Seminare
frisch eingetroffen
www.fahrschule-ankirchner.de
Lotte-Seeteufel
Öffnungszeiten: Mo. Mi. und
Fr.: 16.00 -19.00 Uhr
1,18
96 08 77 49
Di.
an
Bauern-Kochschinken
1,88
Die Ismaninger Baumscheibe!
Eine Attraktion
im gemeindlichen Bürgerpark
Bauern-Kochschinken
Öf
1,88
DIE FWG ISMANING INFORMIERT:
NEU ab 2015: Der FWG Kids-Club
Der FWG Kids-Club bietet ab 2015 für Kinder von 6 - 14 Jahren ein attraktives Freizeit- und Erlebnisprogramm, 100% politikfrei! 2015 steht im April
ein Besuch der Allianz-Arena, im Juli ein Zeltlager, im August eine KinderOlympiade und im Oktober eine Schnitzeljagd auf dem Programm. Im März
2015 findet ein Informationsfrühstück statt, in dem der Club und die dahinter
stehenden Personen ausführlich vorgestellt werden. Nähere Informationen
hierzu werden in den kommenden Wochen in der Presse veröffentlicht und
sind ab Dezember auf www.fwg-ismaning.de/kidsclub verfügbar.
Di.
W
individueller
Nachhilfe
Ismaning: Hauptstr. 11
(089) 96049820
www.nachhilfe-ismaning.de
Einladung zum Vortrag:
SaƩ, sauber, warm, trocken: Stellen wir uns so d
Auszug aus den Themen:
Wa
Einladung
zum Vortrag:
x Wann wird jemand zum Pflegefall? Welche Rolle spielt
SaƩ,
sauber, warm, trocken: Stellen wir uns soWod
dabei der MDK/Medicproof? Pflegebegriff?
Auszug
aus
den für
Themen:
x Müssen
Kinder
mich aufkommen?
x Kann
Wann mich
wird der
jemand
zum
Pflegefall?
Rolle spielt
x
Staat
zwingen
meineWelche
Vermögensreserdabei
der MDK/Medicproof? Pflegebegriff?
ven
aufzubrauchen?
x
für mich
aufkommen?
x Müssen
Muss ichKinder
evtl. mein
Häuschen
verkaufen?
x
Kann mich
Staat zwingenLebenspartnerin
meine Vermögensreserx Muss
meineder
unverheiratete
auch für
x
x
x
ven aufzubrauchen?
mich
aufkommen?
Muss
evtl. mein Häuschen
verkaufen? wann PfleWannich
Plege-Bahr,
wann Pflegetagegeld,
Muss
meine
unverheiratete
Lebenspartnerin
auch für
gerente? Unterschiede!
mich aufkommen?
x Wann Plege-Bahr, wann Pflegetagegeld, wann Pflegerente? Unterschiede!
Wa
Ref
Wo
Beg
Ref
Beg
Vereinsmitteilungen
Neu gestaltete Homepage: Schauen Sie ab dem Wochenende doch mal
rein: www.kolping-ismaning.de
Pfeifenclub
Trachtenverein D’Roaga Buam Ismaning
Am Samstag, 25. Oktober 2014, findet unsere Monatsversammlung im
Hotel Gasthof Soller statt. Beginn 19 Uhr. Alle sind herzlich eingeladen
Die Vorstandschaft
Termine:
Am Freitag, 24.10. haben wir um 18.00 Uhr die Kinderprobe und um 20.00
Uhr die Plattlerprobe für die Aktiven.
Am Samstag, 25.10. findet im Vereinsheim ein Hoagat der Roaga Buam
Musik statt.
Am Sonntag, 26.10. ist in Germering der Gauhoagart. Die Mitfahrer treffen
sich um 13.00 Uhr bei der Falkenapotheke.
Arbeiterverein Ismaning
NACHRUFE
Wir trauern um unseren 2. Vorstand und langjährigen Schriftführer
Stefan Schmid
der im Alter von 70 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit zu früh für immer von uns gegangen ist. Seit 2003 engagierte sich Stefan in der Vorstandschaft für unseren Verein. Er war viele Jahre leidenschaftlich als
1. Schriftführer tätig und erfreute uns stets mit seinem unvergleichlichen
Humor! Wir werden Stefan und seine großen Verdienste um unseren Verein nie vergessen. Vielen Dank, Stefan!
Anton Zenzs
Völlig unerwartet verstarb unser langjähriges Vereinsmitglied Anton Zenzs
im Alter von 88 Jahren. Mit seiner Familie betrauern wir seinen Tod und
nehmen Abschied von Anton, der unserem Verein über 30 Jahre ein treues
Mitglied war. Wir werden Ihm ein ehrendes Angedenken bewahren.
Meier Martin
Unser langjähriges Mitglied Martin Meier verstarb nach schwerer Krankheit
viel zu früh im Alter von 55 Jahren. Mit seiner Familie betrauern wir seinen
Tod und nehmen Abschied von Anton, der unserem Verein fast 25 Jahre
angehörte. Wir werden Ihm ein ehrendes Angedenken bewahren.
Im Namen der Vorstandschaft und aller Mitglieder
1. Vorsitzender Toni Wäsler
Liebe Mitglieder, am Sonntag, 26.10.2014, findet um 16.00 Uhr die nächste
Monatsversammlung im Vereinslokal „Gasthof zur Mühle“ statt.
Die Vorstandschaft bittet hierzu um rege Beteiligung.
MS-Selbsthilfegruppe Aschheim
Mitglied im Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Bayern
Die regelmäßigen Treffen der MS-Selbsthilfegruppe und deren langjähriger
Mitglieder aus den Nachbargemeinden finden im „Betreuten Wohnen“ in
Aschheim, Watzmannstr. 20/Tiefparterre statt.
Nächster Treff: Donnerstag, 6.11.2014, 10.30 Uhr
Hippotherapie: Montags und Dienstags von 9.00-12.00 Uhr in der Reitanlage des Reit- und Fahrverein Aschheim.
Für Auskünfte stehen Ihnen Rosina Duft, Tel. 089/903 29 37 (Aschheim) und
Helmut Kischkel, Tel. 089/950 52 73 (Unterföhring) gerne zur Verfügung.
Kolpingsfamilie Ismaning
Kirchweih: bei herrlichstem Sommer- na ja
Herbstwetter ließen es
sich viele Käufer nicht
entgehen, die leckeren
Kirchweih-Auszog´ne
zu kaufen.
Entweder wurden sie
eingepackt, um den Daheimgebliebenen eine
Freude damit zu machen oder gleich Vorort
verspeist. Es bot sich ja
so die Gelegenheit, zusammen mit einer Tasse Kaffee vom Pfarrgemeinderat gemütlich
an den Stehtischen Gespräche zu führen. Einem tollen Team ein riesiges
Dankeschön! Hierzu gehören auch die Damen vom PGR und Herr Seeger!
Treff Ü60 für Single und AlleinUnternehmende
04.11.14 Ganztagesausflug nach Rosenheim mit dem Besuch der „InkaAusstellung“ im Lokschuppen
07.11.14 Treffen Ü6 und AlleinUnternehmende ab 18 Uhr in der Baptistklause
Nähere Informationen hierzu bei Marianne Huber-Backhaus, Tel 089/694089
Christkindlmarktfahrt zum Berchtesgadener Advent: Am Samstag,
29.11.14, fährt die Kolpingsfamilie zum Christkindlmarkt nach Berchtesgaden. Abfahrt 7.30 Uhr am Bahnhof über Bad Reichenhall zum Besuch des
Grabes unseres ehemaligen Präses und Kaplans Werner Köfferlein, Weiterfahrt zu einer Führung in der Enzianbrennerei Grassl, anschl. gemeinsames
Mittagessen und Zeit zur freien Verfügung zum Besuch des Christkindlmarktes. Rückfahrt gegen 19 Uhr. Anmeldung und Bezahlung bei Starek
Elisabeth, Tel 966592
Fahrtkosten pro Person: Mitglieder 13 €, Nichtmitglieder 17 €, Kinderfestpreis
(bis 14 Jahre) 7 €
Vorschau:
Am Freitag, 31.10. laden die Roaga Buam zum ersten Schafkopfrennen
im neuen Vereinsheim ein. Beginn ist um 19.00 Uhr.
Besuchen Sie uns unter www.roagabuam.de
Trachtenverein „Stamm“ Ismaning
Termine:
24.10. Plattlerprobe um 19.00 Uhr mit anschließender Versammlung um
20.00 Uhr im Vereinsheim. Es gibt eine Brotzeit.
Vorschau für November
Am 8.11. findet unser Herbstvolkstanz im Bürgerhaus Ismaning statt. Zum
Tanz spuilt auf die Höhenkirchner Musikanten. Bitte Termin vormerken.
Rosi Müller Schriftführerin
Siedlergemeinschaft Schlossfeld Ismaning
Einladung zum Kaffekränzchen am Samstag, 25. Oktober 2014
ab 15.00 Uhr. Alle Siedler-Frauen sind herzlich eingeladen zum Kaffeekränzchen am Samstag, 25. Oktober 2014 ab 15.00 Uhr im Vereinslokal
Gasthof Soller, Bahnhofstraße 1.
In den vergangenen Jahren hat das Kaffe-Kränzchen großen Anklang gefunden und die Vorstandschaft würde sich freuen, wenn auch in diesem Jahr
wieder viele Siedler-Frauen der Einladung folgen würden. Auch wenn Sie
sich noch nicht angemeldet haben, kommen Sie einfach am Samstagnachmittag vorbei zu diesem gemütlichen Kaffe-Klatsch. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.
Die Vorstandschaft
Bauerntheater Ismaning
Liebe Theatermitglieder,ich möchte folgende Ankündigung machen: Am
Sonntag, 2. November, um 19 Uhr findet die nächste Monatsversammlung im Rick`s Cafe`statt. Thema wird unter Anderem das kommende Wintertheater, dessen Rollenvergabe sein. Und jetzt haltet euch fest. Ihr könnt
euch bei bedarf auch hinsetzen! Wir haben uns schon jetzt über den Fasching Gedanken gemacht. Ja Ja! Der frühe Vogel fängt den Wurm. Und ich
kann euch versichern, 2015 schießen wir definitiv den Vogel ab.
Liebe Theaterfreunde, euch möchten wir auf das kommende Wintertheater
hinweisen. Dieses trägt den Namen „Landeier“ und findet an folgenden Tagen statt: 27., 28., 29. Dezember 2014 sowie 3., 4. und 5. Januar 2015
Der VVK fällt auf Montag, 1. Dezember, 18.30 Uhr in der Hainhalle.
Bis dahin
Ein Schriftenführer
Ismaninger Radler- und Wandertreff
Unsere nächste Wanderung führt uns am 28.10.2014 ins Ferienland Kufstein. Wir wandern von Kienbichl 500 m, auf der Forststraße zum Berggasthof Aschenbrenner 1136 m (Einkehr). Dann folgt ein kleiner Abstecher vom
Berghaus zu einem Aussichtspunkt, an dem man die Dreitausender der Venediger - Gruppe sehen kann. Wer mag, kann noch die Brentenjoch - Alm
besuchen, bevor wir über die Duxer - Almen den Rückweg antreten. Gehzeit
ca. 4 Std. Treffpunkt: S- Bhf.- Ismaning; Abfahrt 9.18 Uhr mit Bayernticket.
Jeder Teilnehmer unternimmt die Wanderung auf eigene Verantwortung. Für
Schäden wird keine Haftung übernommen. H.M.
Bergfreunde Ismaning e.V.
Termine: (siehe auch www.Bergfreunde-Ismaning.de)
28.10. Schafkopfen im Vereinsheim. Beginn ist um 19.00 Uhr. Anmeldung bei Irmi Bogmair unter Tel. 967228 bis 26.10.2014 Mindesteilnehmerzahl 16 Personen
31.10. Törggelen für alle Mitglieder im Vereinsraum. In entspannter
Runde bei süffigem Wein und Südtiroler Schmankerl können wir
ein paar gemütliche Stunden verbringen. Beginn um 19.00 Uhr
06.11. Monatsversammlung um 20 Uhr im Vereinsheim
Ausgabe des Winterprogramms
Berg frei! Die Vorstandschaft
Jagdgenossenschaft Ismaning
Voranzeige: Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Ismaning findet am Freitag, 12.12.2014, um 19 Uhr in der
Bahnhofs-Gaststätte Soller Bahnhofstraße 1 in Ismaning statt. Bitte merkt
euch diesen Termin vor.
Die Pächter von Grundstücken, deren Besitzer auswärts wohnen, werden gebeten diese auch schon jetzt zu benachrichtigen. Die Tagesordnung wird in den nächsten Ausgaben noch mehrmals
bekannt
gegeben.
Max Spitzweck Jagdvorsteher
Schützengesellschaft ISARAU Ismaning e.V.
TENNISCLUB ISMANING e.V.
Weinfest mit Gansl- und Königsschießen am 17.10.2014
Arbeitsdienst - Bei dem wunderschönen Herbstwetter am vergangenen
Samstag mochte eigentlich niemand so recht daran denken, dass die Freiluftsaison schon zu Ende geht und die Plätze winterfest gemacht werden
sollen. Während in den letzten Jahren die Beteiligung am Arbeitsdienst im
Herbst sehr zu wünschen übrig ließ, waren diesmal 25! Helfer zur Stelle.
Neben vielen jugendlichen Mitgliedern und einigen unverwüstlichen Senioren
waren auch 3 junge Flüchtlinge aus Eritrea dabei, die kräftig mit anpackten.
Nach 2 Stunden waren alle Arbeiten erledigt, nur Vorstand Willi Wantosch
war noch nicht fertig. Der hatte nämlich die Reinigung der 30 Platzbänke
und der 20 Schirmständer zur absoluten Chefsache erklärt und bediente den
Hochdruckreiniger zwar routiniert und gekonnt aber wie einige Beobachter
meinten: Viel zu langsam! Notgedrungen mussten sich alle übrigen Helfer
sonnen oder einen ausgedehnten Spaziergang über die Anlage machen,
bevor es zur obligaten Brotzeit mit Pizza und Getränken ins Sportparkrestaurant Gavesi ging.
Die Schützenkönige 2015 v.l.n.r: Josef Höck, Peter Funk, Josef Otemann,
Schriftführer Bernhard Hartl, Benedetto Lupo (bisheriger Schützenkönig),
3. Schützenkönigin Daniela Hartl, Auflagekönig Hans Scheuerer, 2. Jugendkönig Nikolaus Kraus, Stephanie Kömer (bisherige Jugendkönigin),
Sportleiter Christian Schmidt (bisheriger Auflagekönig) und Schützenmeister
Dietrich Sauter. Auf dem Bild fehlen Jugendkönig Andreas Neumayr und
Schützenkönig Markus Heuwieser.
Zum diesjährigen Weinfest am 17. Oktober 2014 fanden sich wieder ca. 40
Gäste im Schützenheim in der Isarau ein, um ihre Feinschmeckerqualitäten
an Spezialitäten wie Speck, Schinken sowie natürlich allerlei Sorten Käse
und Wein zu testen. Neben dieser geselligen Angelegenheit durfte selbstverständlich das Schießen nicht zu kurz kommen. So ist traditionell auch das
Königsschießen Teil des Abends, damit aber nicht genug. Erstmals wurde
das Weinfest mit der bisher eigenständigen Veranstaltung des Ganslschießens kombiniert. Beim diesem Preisschießen, bei dem es abwechselnd auf
das beste Blattl und die beste Ringserie bei 20 Schuss Gänse, Enten und
Hendl zu gewinnen gibt, nahmen heuer insgesamt vier Jugendliche und 14
Erwachsene teil. Dabei gab Felix Stelzl in der offenen Klasse mit einem 4,4
Teiler den besten Schuss ab und hatte somit als erster die Wahl zwischen
zwei Enten oder einer Gans. Auf ihn folgten Luciano Faidutti mit 99 Ringen,
Benedetto Lupo (37,0 Teiler), Hans Scheuerer (96 Ringe) und Richard Zuber
(41 Teiler). Auch sie alle hatten die Wahl zwischen zwei Enten oder einer
Gans. Alle weiteren Teilnehmer bekamen je eine Ente bzw. ein Hendl.
In der Jugendwertung siegte Veronika Kraus mit einem 9 Teiler in der Blattlwertung. An zweiter Stelle landete Stephanie Körmer (92 Ringe), gefolgt von
Nikolaus Kraus (147 Teiler) und Stefan Neumayr (83 Ringe). Auch sie bekamen je eine Ente bzw. ein Hendl.
Der Höhepunkt des Abends war die Proklamation der Schützenkönige
2014/15, welche nach dem Königsschießen stattfand. Je nach Alter gaben
die teilnehmenden Vereinsmitglieder in den drei Kategorien Jugendkönig,
Auflagekönig und Schützenkönig entweder mit dem Luftgewehr oder der
Luftpistole jeweils ihren Königsschuss ab. Letztendlich setzte sich in der
Kategorie Jugendkönig 2014/15 Andreas Neumayr mit einem 296,0 Teiler
gegen Nikolaus Kraus (316 Teiler) und Titelverteidigerin Stephanie Körmer
(527 Teiler) durch. Andreas Neumayr ist damit nach 2012/13 zum zweiten
Mal Jugendkönig. In der Auflagekategorie der Schützen über 65 Jahren
siegte Hans Scheuerer mit einem 232,5 Teiler vor Peter Funk (399,5 Teiler)
und Josef Otemann (484,5 Teiler). Den Titel Schützenkönig 2014/15 erlangte
schlußendlich Markus Heuwieser. Er gewann das Königsschießen mit einem
223,3 Teiler mit der Luftpistole vor Thomas Bichl (276 Teiler) und Daniela
Hartl (344 Teiler).
Somit werden nun die drei genannten Schützenkönige Andreas Neumayr,
Hans Scheuerer und Markus Heuwieser im Schützenheim verewigt und sie
dürfen den Verein im kommenden Jahr bei Festlichkeiten repräsentieren.
Bernhard Hartl, Schriftführer
Einladung zum 23. gemeinsamen Adlerschießen mit den
Garchinger Schützen im Schützenheim
Geschossen wird mit Zimmerstutzen am Samstag, 25. Oktober 2014 von
14 Uhr an. Veranstalter ist dieses Jahr die Schützengesellschaft Eintracht
Garching. Es wäre schön, wenn sich recht viele Schützinnen und Schützen
an diesem vergnüglichen Schießen beteiligen würden, bei dem der siegreich
ist, der die Krone oder viel Holz herunterholt.
Mit sportlichen und kameradschaftlichen Grüßen
Die Vorstandschaft
Wer gerne mal in das Sportschießen reinschnuppern möchte, ist jederzeit
zu den oben genannten Trainingsmöglichkeiten herzlich willkommen. Unsere
engagierten Sportschützen werden Euch viel Interessantes zum Luftgewehrund Luftpistolenschießen sowie zum Kleinkaliberschießen zeigen. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit sämtliche unserer angebotenen
Disziplinen selbst auszuprobieren.
Unter www.isarau-ismaning.de sind alle Informationen zu finden.
Nächste Termine:
25.10.2014 Adlerschießen ab 14 Uhr
08.11.2014
Gaukönigsball in Aschheim ab 19.00 Uhr Karten gibt’s bei Daniela
28.11.2014Generalversammlung
12.12.2014Nikolausschießen
Die Arbeitstruppe
Ein Dankeschön an alle die dabei waren,
nicht zuletzt an die Senioren, die eigentlich
nicht verpflichtet sind, Arbeitsdienst zu leisten. Aber wo bleibt das „Mittelalter“ beim Arbeitsdienst? Offensichtlich kann diese Gruppe locker auf die Rückzahlung ihres
Entgeltes verzichten - der Schatzmeister
wird sich freuen. Alle Plätze sind nun im
Winterschlaf, nur die Plätze 1, 2 und 10 werden für Frischluftfanatiker noch bespielbar
bleiben, solange das Wetter und die Temperaturen es zulassen.
Vorstand bei der Hochdruckreinigung
Halloweencamp 2014
Vom 27.10 - 29.10. und vom 30.10. - 02.11. 2014 findet wieder das beliebte
Tenniscamp in unseren Hallen statt.
E. Dotzauer, Presse u. Öffentlichkeitsarbeit.
Budo-Club Ismaning
NEU ab 7. November:
Integrative Judogruppe
Freitags 15.00 Uhr - 16.30 Uhr
Judo ist ein idealer Gesundheitssport, denn es werden wichtige körperlichen Fähigkeiten geschult, wie
Kraft, Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Koordination
und Ausdauer. Da die meisten Techniken beidseitig
trainiert werden, wird einem Muskelungleichgewicht
vorgebeugt oder Dysbalancen werden ausgeglichen.
Doch beim Judo steht nicht nur der Körper im Vordergrund, sondern auch der Charakter. Rücksichtnahme auf den Partner ist eine der wichtigsten
Grundlagen, bevor man den ersten Wurf erlernt.
Disziplin wird im Training ebenso vermittelt wie
Selbstbeherrschung. Erfolgserlebnisse können beim Judo leicht und auf unterschiedlichen Wegen erreicht werden. Das ist besonders wichtig für Kinder,
die vielleicht das eine oder andere körperliche Problem haben und daher in
anderen Sportarten - wie Fußball oder Leichtathletik - schnell ins Hintertreffen geraten. Judo ist daher ein idealer Sport auch für Kinder mit körperlichen
Einschränkungen.
Die 2002 von Dr. med. Annette Wambsganz ins Leben gerufene integrative
Judogruppe wird jetzt zu neuem Leben erweckt. Wir laden Kinder mit Lähmungen, Koordinationsstörungen oder Haltungsschwäche ein, zusammen
mit gesunden Kindern zu trainieren. Da Annette, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Sportmedizin, die Übungsleiterqualifikation Rehasport besitzt
(sowie die Lizenzen für Judo, Jugend- und Prävention), können Kinder mit
Handicap den Vereinsbeitrag über die Krankenkassen erstattet bekommen.
Weitere Informationen gibt es direkt bei Dr. Annette Wambsganz unter
wambsganz@gmx.info
20 JAHRE AIKIDO IM BUDO-CLUB ISMANING
In diesem Jahr gibt es ein besonderes Jubiläum beim Budo-Club Ismaning.
Vor genau 20 Jahren gründeten Kampfkunstbegeisterte die Abteilung Aikido,
die sich seitdem als feste Größe im Verein etabliert hat. Dieses Ereignis feiern die Ismaninger Aikidoka stilgerecht mit einem Jubiläumslehrgang am 22.
November 2014. Der Lehrgang wird gestaltet von den Lehrer aus der Gründungszeit der Abteilung und soll auch verdeutlichen, in welche Richtungen
sich das Aikido der verschiedenen Trainer seit dieser Zeit entwickelt hat.
Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde. Das Ziel ist dabei, den Angriff des Gegners umzuleiten und
zu neutralisieren, ohne diesen dabei ernsthaft zu verletzen. Charakteristisch
für das Aikido sind dabei sehr dynamische Bewegungen die meist im Werfen
oder Fixieren des Angreifers enden.
Interessierte sind herzlich willkommen und können gerne zu den normalen
Trainingszeiten zum Schnuppern vorbeikommen. Trainingszeiten und weitere Informationen zum Training und dem Jubiläum finden sich in Internet:
www.aikido-ismaning.de
ABTEILUNG CHANBARA
Ab sofort: Neuer Anfängerkurs für Chanbara
Chanbara ist ein actionreiches (Softwaffen-)Training mit Schwertern, Dies ermöglicht eine sichere, absolut begeisternde und auch kindgerechte Methode
um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und zu trainieren. Die allgemeine Fitness, der Gleichgewichtssinn, die Schnelligkeit, die Beweglichkeit
und die Kondition wird gesteigert und dadurch auch Agressionen abgebaut.
Chanbara (wörtlich: Schwertkampf, oder sich treffende Klingen) bietet jedem
eine sichere, Methode um Waffenkünste verletzungsfrei zu erlernen und
zu trainieren. Im Budo-Club-Ismaning e.V. trainieren wir, die „Red Tigers“,
Chanbara jeweils Montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Altersgruppe 6-12
und von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr Altersgruppe ab 13
Auch für Erwachsene ist unser Training durchaus geeignet, insbesondere
wenn Eltern zusammen mit ihren Kindern diesen Sport ausüben möchten.
ABTEILUNG TANG SOO DO
Ab sofort: Neuer Anfängerkurs im Tang Soo Do
Seit dem Jahr 2001 unterrichten wir im Budo-Club-Ismaning auch Kinder
und Jugendliche im Tang-Soo-Do. Das Training enthält sämtliche Elemente
des Erwachsenentrainings, allerdings werden die Kinder spielerisch an die
Inhalte herangeführt. Dazu gehören auch Spiele, kleine Wettkämpfe, Geschicklichkeitsübungen, und natürlich auch Konditionstraining.
Darüber hinaus üben wir natürliches Fallen und spezielle Formen von Gymnastik die den Körper beweglich, robust und widerstandfähig machen.
Vor allem aber ist es uns sehr wichtig, dass das Training den Kinder und
Jugendlichen Spaß macht und ihre jugendliche Physis unterstützt. Zusätzlich
werden auch Elemente aus der Selbstverteidigung geübt.
Unsere Trainigsszeit ist am Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr
TSV Ismaning
Traditionelle TSV-Kinder-Weihnachtsfeier an der Isar
Wann: Freitag, 28.11.2014, Treffpunkt: 17.00 Uhr, Wiese am Sportlerheim
(Leuchtenberg-/ Lindenstraße) Von dort aus gehen wir gemeinsam mit Fackeln bis zur Schwelle an der Isar. Gern dürft ihr für diesen Fackelzug auch
eure eigenen Laternen mitbringen. An der Schwelle angekommen, gibt es
leckeren Kinderpunsch. Am Lagerfeuer könnt ihr Würstel oder Äpfel braten.
Merken: Bitte eigene Tassen mitbringen und warm anziehen! Die Weihnachtsfeier findet bei jedem Wetter statt.
Auf euer Kommen freuen sich die Übungsleiter vom TSV
ABTEILUNG STOCKSCHÜTZEN
Aufstieg in den Bezirkspokal
Am 11.10.2014 wurde der Kreispokal AH in Germering ausgetragen. Gespielt wurde mit Vor- und Rückrunde. Unsere Schützen W. Schweikl, A. Remmersperger, H. Stiegler und S. Brunnbauer erreichten den 4. Platz und haben
sich damit Antrittsrecht und -pflicht im Bezirkspokal am 8.11.2014 in Peiting
erkämpft. Wir gratulieren unseren Schützen zum Aufstieg.
Maria Anke, Pressewart
ABTEILUNG TURNEN
Turnerjugend-4-Kampf - Unsere 7 Leistungsturnerinnen und 4 Turner
nahmen am Sonntag, 5.10.2014, beim Turnerjugend 4- Kampf in Unterföhring teil. Trainiert und intensiv vorbereitet hatten wir uns - na dann konnte
es ja losgehen. Und es war sensationell ... Das großartige Resultat gleich
zu Beginn: 7 Pokale und nur tolle Platzierung! Das war bis jetzt unser Wettkampf. Aber nun der Reihe nach. Um 8.30 Uhr begann das Einturnen, danach Begrüßung und dann los. Die Mädchen begannen mit dem Seilspringen, dann Trampolin, weiter zum Bodenturnen und zum Schluss raus zum
75m Lauf. Die Jungen begannen mit dem Trampolin, dann Bodenturnen,
weiter zum 75m Lauf und zum Schluss Seilspringen. Die Übungsleiter Tanja
und Grit waren ganz zufrieden und unsere TSV Wettkampfrichter Ingrid und
Sabine auch. Die Siegerehrung ließ ziemlich auf sich warten. Aber das warten hat sich gelohnt.
Hier die Pokalplätze: Tanja Thees, 1. Platz
Moritz Licht, 2. Platz
Marco Licht, 3.Platz
Stefan Richter, 1. Platz
Christian Richter, 2. Platz
Julja Wasner, 2. Platz
Hannah Teske, 3.Platz
Eine Familienmitgliedschaft im Budo-Club-Ismaning e.V. ermöglicht Ihrer
ganzen Familie das Training in allen Abteilungen zum günstigen Familienbeitrag von derzeit 145,00 € pro Jahr.
Förderkreis Handballsport
Einladung zur Hauptversammlung des Förderkreises
des Handballsports in Ismaning e.V.
Am Montag, 17.11.2014 findet um 19.00 Uhr im Jugendraum der Hainhalle,
Erich Zeitler Str. 5, 85737 Ismaning die diesjährige Hauptversammlung statt.
Tagesordnung: 1. Begrüßung / 2. Tätigkeitsbericht / 3. Finanz- bzw. Geschäftsbericht / 4. Bericht Kassenprüfer / 5. Aussprache / 6. Entlastung des
Vorstandes / 7. Satzungsänderung §10 Vereinsvorstand: Bisher: Der/die
Vorsitzende und der/die stellvertretende Vorsitzende vertreten den Verein
gerichtlich und außergerichtlich, wobei jeder Einzelbefugnis hat. Im Innenverhältnis kann der/die stellvertretende Vorsitzende aber nur vertreten, wenn
der/die Vorsitzende verhindert ist. Neu: Der/die Vorsitzende und der/die stellvertretende Vorsitzende und der/die Schriftführer und Kassier gemeinsam
vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich, wobei jeder Einzelbefugnis hat. Im Innenverhältnis können der/die anderen Vorstände den Vorsitzenden aber nur vertreten, wenn der/die Vorsitzende verhindert ist.
8. Satzungsänderung §8 Mitgliederversammlung: Bisher: Jährlich ist mindestens eine Mitgliederversammlung abzuhalten. Zeit und Ort der Versammlung sind spätestens drei Wochen vorher über eine örtliche Tageszeitung
bekannt zu geben. Neu: Jährlich ist mindestens eine Mitgliederversammlung
abzuhalten. Zeit und Ort der Versammlung sind spätestens drei Wochen vorher in mind. 2 der hier benannten Medien zu veröffentlichen: Homepage
TSV Ismaning Abt. Handball, Münchner Merkur, Ismaninger Ortsnachrichten, Aushang in den Trainingshallen des TSV Ismaning Abt. Handball (Realschulhalle, Osterfeldhalle) / 9. Satzungsänderung §5 Mittelverwendung: Zusätzliche zu den bestehenden Bestimmungen zu §5 werden noch folgende
Bestimmungen erfasst: Aufwendungen und Auslagen im Rahmen einer Tätigkeit für den FHI bzw. TSV Ismaning können Mitgliedern beider Vereine
erstattet werden. Dazu gehören auch Fahrt- und Reisekosten. Erstattungen
an den TSV Ismaning nur im Rahmen der Förderung des Handballsports und
damit dem Vereinszweck des FHI. / 10. Sonstiges
Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
des Förderkreises des Handballsports in Ismaning e.V.
Am Montag, 17.11.2014 findet um 20.00 Uhr im Jugendraum der Hainhalle, Erich Zeitler Str. 5, 85737 Ismaning eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung / 2. Außerordentliche Neuwahlen des Vorstandes
Und alle anderen Turnerinnen eng dahinter. Nun waren Tanja und Grit hoch
zufrieden! Da es ein Jubiläumswettkampf war, bekamen alle Kinder eine Urkunde, eine Medaille und eine Trinkflasche. Ein super Wettkampf.
Grit Richter
ABTEILUNG VOLLEYBALL
Am vergangenen Samstag hatten unsere Volleyball Damen Ihren
ersten Spieltag der Saison gleich in der eigenen Halle in Ismaning.
Im ersten Spiel gegen den SV Neuperlach begannen unsere Damen noch
etwas nervös, durch ein sehr starkes Aufschlagspiel haben die „Cobras“ die
ersten 2 Sätze souverän gewonnen. Im dritten Satz scheinbar schon zu siegessicher, machten die Ismaningerinnen das Spiel nochmal spannend. So
hatte der Gegner beim Spielstand von 24:21 drei Satzbälle. Diese wehrten
unsere Mädels alle ab und so hat sich das Team durch Kampf und Willen den
ersten 3:0 eingefahren.
Das zweite Spiel gegen sehr junge Damen aus Grafing lief nach Plan. Schnell
haben Sie sich einen beruhigenden Vorsprung herausgearbeitet und durch
die größere Erfahrung und Athletik konnten die „Cobras“ aus Ismaning auch
dieses Spiel 3:0 für sich entscheiden. Somit ist der Saisonstart geglückt. Der
nächste Spieltag ist nun am 15.11. in Unterföhring und dort werden hoffentlich wieder keine Punkte verschenkt.
ABTEILUNG HANDBALL
Herren 1 - Unnötige 22:26 Niederlage gegen die Nachwuchsmannschaft des DJK Rimpar II - Ein Auswärtsspiel nach vier Stunden
Fahrzeit zu bestreiten ist sicherlich keine einfache Sache; und das dann auch
noch bei der Reserve einer Mannschaft aus der 2. Bundesliga. Doch trotz
dieser Faktoren ist der Hauptgrund viel einfacher zu finden und allzu offensichtlich. Es gelingt unseren Jungs in dieser Saison einfach nicht, die volle
Konzentration vom Anpfiff an und über 60 Minuten hoch zu halten. In Rimpar
wurden erneut die ersten 15 Minuten krass verschlafen. Über ein 1:4 lag
man viel zu schnell wieder mit 2:8 in Rückstand. Auch danach fand man die
gesamte erste Hälfte nicht richtig ins Spiel. Zur Pause stand es dann 7:12. In
der zweiten Halbzeit wurde dann phasenweise besserer Handball gezeigt, an
die Leistung aus der letzten Partie gegen Anzing kam aber keiner der Spieler
heran. Darum gelang es auch nicht mehr, den Rückstand entscheidend zu
verkürzen und die Mannschaft verlor folgerichtig mit 22:26.
Diese Niederlage war absolut unnötig. Die 2. Mannschaft aus Rimpar spielte
für Bayernliga-Verhältnisse mit einer extrem jungen Truppe (1 x Jahrgang
1997, 4 x 1995, 3 x 1994, 2 x 1993, 1 x 1992, 1 x 1991). Nur der Torwart
und ein Spieler, der allerdings 6 Tore erzielte, waren vor 1990 geboren. Da
wäre sicherlich - bei einer ähnlichen Leistung wie gegen Anzing - mehr drin
gewesen. Schade!
Damen 1: Ein wichtiger Punkt, der sich wie ein Sieg anfühlt
Mit einem Treffer in der letzten Minute hat Helena Lorenz dem TSV Ismaning
ein Unentschieden bei der SG Garitz/Nüdlingen gesichert. Dadurch stehen
die „Isis“ jetzt erstmal auf Platz 1 der Bayernliga. Am kommenden Samstag
wartet die vermeintliche Pflichtaufgabe gegen den 1. FC Nürnberg. Als die
Schlusssirene ertönte durften sie sich wie Sieger fühlen, obwohl es nicht zum
Sieg gereicht hat. Helena Lorenz traf eine halbe Minute vor Ende zum 18:18,
bewahrte so den TSV Ismaning nach einer dramatischen Endphase vor der
Niederlage. „Ich bin erleichtert. Zuvor habe ich einige Chancen vergeben und
wollte zeigen, dass es doch geht“ freute sich die 17-jährige. „Es fühlt sich einfach nur gut an.“ Die „Isis“ durchliefen ein Wechselbad der Gefühle, vor allem
am Ende der Partie. Als Sophie Pramberger die 16:15 Führung erzielte (54.
Minute) war nach einem vorangegangenen Kraftakt der lange Zeit nicht für
möglich gehaltene Sieg doch greifbar. Zwei Minuten vor Ende, beim Stand
von 17:17, vergab Lisa Frank allerdings die Riesenchance zur neuerlichen
Führung. Die SG Garitz/Nüdlingen antwortete prompt mit einem eigenen Tor
und wähnte sich selbst auf der Siegerstraße - zu früh. Denn die Gäste hatten ja noch Helena Lorenz. Trainerin Aniko Keczkone wusste: „Wir müssen
uns darüber freuen, dass wir noch das Unentschieden erreicht haben. Denn
wenn wir hier mit einem Tor Unterschied verloren hätten, wäre das extrem
hart gewesen“ so die Ungarin. „Aber es ist ein sehr gutes Zeichen dafür, dass
die Mannschaft bis zum Schluss kämpft und nie aufgibt“ lobte sie.
Mentale Stärke hat der TSV allemal bewiesen, denn als nach 41 Minuten
gerade einmal sieben eigene Treffer auf der Anzeigentafel zu sehen waren,
musste beim Stand von 7:13 von einem ganz bitteren Ende ausgegangen
werden. „Da kannst du dann schon verzweifeln, wenn die Leistung einfach
nicht abgerufen wird“ gestand Helena Lorenz.
Wobei das Spiel generell ein gegenseitiges Bekämpfen und Anrennen war,
lange Zeit mit sehr dürftigem Torerfolg auf beiden Seiten. So waren nach 19
Minuten erst sechs Tore gefallen (3:3), zur Pause lagen die „Isis“ mit 6:8 zurück. „In der 1. Halbzeit haben wir unsicher agiert. Wir durften kein Harz verwenden und wir konnten nicht zu unserem Spiel finden. Hinzu kam, dass wir
viele Chancen über die Außen vergeben haben“, wusste Keczkone. „Nach
dem Seitenwechsel aber ist die Mannschaft aufgestanden und hat vorbildlich
gekämpft“. Während der Aufholjagd entpuppte sich auch die erst 16-jährige
Amelie Bayerl als treibende Kraft. Allerdings war für sie das Spiel in der 51.
Minute nach der dritten Zeitstrafe vorzeitig beendet. Kurz zuvor hatte Bayerl
Ismaning mit ihrem fünften Tor auf 14:15 herangebracht, Steffi Oberhuber
glich aus (54. Minute) und die „Isis“ waren doch wieder im Spiel. Heimtrainer
Harun Tucovic konnte sich so am Ende zunächst nicht über den Punkt freuen: „Wir lagen ja lange vorne, deswegen fühlt sich das Unentschieden jetzt
erstmal nicht gut an. Aber wir müssen das auch richtig einordnen. In ein oder
zwei Wochen bewerten wir das Ergebnis wahrscheinlich anders“. Schließlich sind für Tucovic die „Isis“ eine Mannschaft, die bis zum Schluss vorne
mitspielen wird. Für Aniko Keczkone stand fest: „Ein Punkt ist immerhin ein
Punkt. Hier werden noch viele andere Teams Federn lassen“. Und dieses
Unentschieden hat letztendlich dazu geführt, dass die „Isis“ sogar die Tabellenführung übernommen haben (9:3 Punkte), da der ASV Dachau seine erste
Saisonniederlage kassierte. Dachau und Bergtheim (Platz 2 bzw. 3 / beide je
8:2 Punkte) haben jedoch ein Spiel weniger absolviert als der TSV.
Trotzdem ist Ismaning jetzt seit vier Spielen unbesiegt und will diesen Lauf
natürlich fortsetzen. Am Samstag ist der Elfte der Tabelle, der 1. FC Nürnberg, zu Gast (17:30 Uhr). Dann darf auch gerne wieder ein richtiger Sieg
herausspringen und nicht nur ein gefühlter.
JUGEND
A2 Jugend weibl.: Dämpfer zur rechten Zeit bei knappem Sieg
Die Auswärtspartie am vergangenen Sonntag in Gundelfingen war trotz mehrfacher mahnender Worte der Trainer, den Gegner nicht zu unterschätzen eine
schwere und nervenaufreibende Auswärtspartie. Die Isis konnten zu keiner
Zeit an die Leistung der Vorwoche anknüpfen und machten sich das Leben
in Schwaben durch eine schlechte Chancenauswertung selbst schwer. Auch
fehlendes Haftmittel, obwohl in der vergangenen Trainingswoche stets ohne
trainiert, führte zu Unsicherheiten und einer mangelhaften Torausbeute.
Zu uneffektiv: 13 Ballgewinne in der Abwehr, aber nur 4 daraus resultierende
Tore aus den Kontersituationen, das war die nüchterne Bilanz alleine aus
Halbzeit eins. Bei einer besseren Chancenauswertung alleine in den Kontersituationen hätte es schon zur Halbzeit deutlich höher als 11:15 stehen
müssen. Gundelfingen war unangenehm zu spielen, Einstellung und Aggressivität in der Abwehr suchten die in Vielzahl mitgereisten Eltern und Fans
bei den Ismaningern vergeblich. Zu leichtfertig versuchte man das Spiel zu
bestreiten, was sich in der Endphase des Spiels fast bitter rächte.
6 Spielminuten, zwischen der 49. und 54. Minute waren die Isis in Unterzahl,
der Vorsprung schmolz in dieser Zeit von 14:22 auf 20:22 dahin. Marina hielt
in dieser Phase sogar bärenstark zwei Siebenmeter. Am Ende schrammten
die Isis gerade nochmal an einem Ausrutscher vorbei. Gundelfingen konnte
zwar nie ausgleichen und das 23:24 Endergebnis war auch der knappeste
Spielstand der Partie, jedoch sollte die Auswärtsfahrt für die Mannschaft
Warnung genug sein. In jedem Spiel muss alles investiert werden. Eine
Bayernligapartie im Vorbeigehen zu bestreiten geht nunmal nicht. Aber alle
Handballer wissen auch - und da nimmt das Trainergespann die Mannschaft
klar in Schutz - dass es auch solche Spiele gibt, wo man einfach “Kretze” an
den Händen hat und nicht ins Spiel findet. Der Kampfgeist war sehr positiv
und: gewonnen ist gewonnen, abhaken, daraus lernen und besser machen!
Denn am kommenden Sonntag um 12:45 Uhr wartet der erste Prüfstein auf
die Isis. Haunstetten kommt in die Ismaninger Halle, die sicher zu den TopTeams der Liga zählen. Das Gute: Der Haftmitteltopf steht dann wieder an
der Seitenlinie, was sicher das ein oder andere Aufatmen auslösen wird.
SC GRÜNE HEIDE
1. MANNSCHAFT
SC Grüne Heide - TSV Allach 09 1:1 (1:0)
Grüne Heide muss sich mit Remis zufrieden geben - Im Duell der
Tabellennachbarn musste sich Grüne Heide mit einem Unentschieden zufrieden geben. Heide kam gut ins Spiel und hatte zunächst alles im Griff.
In der 22. Minute wurden die Bemühungen belohnt. Benjamin Langgassner
verlängerte einen Freistoß mit dem Kopf auf Verteidiger Manuel Schmidt und
dieser musste nur noch einschieben. Für Schmidt ist es bereits das dritte
Saisontor. „Danach haben wir den Faden verloren und uns in die Pause gerettet“, sagt Trainer Thomas Bachinger. Nach Wiederanpfiff war es einzig die
mangelhafte Chancenverwertung der Heidler, die im Wege stand. In der 70.
Minute wurde Heide bestraft, Allach kam zum Ausgleich.
(Münchener Merkur vom 20.10.2014)
Die Spiele bis zur Winterpause
Sonntag, 26.10. 13.00 VfR Garching 2
Sonntag, 09.11. 15.00 Oly-Concordia
- SC Grüne Heide
- SC Grüne Heide
2.MANNSCHAFT:
Die zweite Mannschaft war am Wochenende spielfrei. Am Sonntag muss das
Team von Trainer Björn Vogt beim Tabellenführer FC Schwabing 2 antreten.
Die Spiele bis zur Winterpause
Sonntag, 26.10. 12:45 FC Schwabing 2
Sonntag, 02.11. 13:00 SC Grüne Heide 2
- SC Grüne Heide 2
- VfB München 2 (Auf)
JUNIOREN:
A-Junioren: Fortuna Unterhaching - SC Grüne Heide
2:7
Nachdem der Gegner nur mit 9 Spielern angetreten ist und bis zu diesem
Zeitpunkt noch keinen Punkt in der aktuellen Saison holen konnte, dachten wahrscheinlich die meisten Spieler, dass dies ein Spaziergang werden
wird. Anfangs sah es auch tatsächlich so aus und man lag nach 22 Minuten
mit 3:0 vorn. Unverständlicherweise kam man aber vom eigenen Spiel ab
und viele Fehler und Nachlässigkeiten schlichen sich ein. Und so kam es,
dass der Gegner immer besser ins Spiel kam und zur Halbzeit stand es nur
noch 4:2. Auch nach der Halbzeit tat sich die Mannschaft schwer, wieder ins
Spiel zu finden. So dauerte es dann auch bis zur 69. Min, ehe Michael Lasch
mit einem Traumtor den Angriffsbemühungen unserer Mannschaft nochmal
einen Schub verlieh. Der Gegner hatte sich nun aufgegeben und wir hatten
leichtes Spiel. Trotzdem muss man anmerken, dass mit konsequentem Spiel
und weniger Einzelaktionen ein höheres Ergebnis hätte erzielt werden können. Auch die Abwehr macht weiterhin Probleme, denn gegen einen Gegner dieser Spielstärke sollte es möglich sein, auch einmal zu null zu spielen.
Trotz allem Glückwunsch zu diesem Sieg! Mit diesen drei Punkten ist die
Aufstiegsrunde wieder in Reichweite.
Weitere Ergebnisse:
C-Junioren TSV St.Wolfgang
F-Junioren SC Grüne Heide 2
F-Junioren ASV Glonn
- SG Eichenr./Grüne Heide
- SV Dornach 4
- SC Grüne Heide
2:4
1:5
4:6
Fußballcamp in den HERBSTFERIEN
Fußballcamp vom 27.10. - 29.10.2014 beim SC Grüne Heide
incl. Mittagessen und Snacks / incl. Getränken (Wasser, Apfelschorle und
Isotonische Getränke) / täglich frisches Obst / ausgebildeter Trainer Dennis
Arzberger der Fußballschule ERSTELIGA www.ersteliga.info / täglich von
09.30 Uhr bis 15.30 Uhr: Altersgruppen G- bis D- Jugend / Kinder im Alter
von 5 bis 12 Jahren (Jahrgänge 2002 - 2008) Preis 109,00 Euro
Verbindliche Anmeldungen bitte per Email an ludwig.mueller@scgrueneheide.de. Für Fragen stehen wir euch unter 0170/5456256 zur Verfügung.
Für die Anmeldung benötigen wir folgende Daten:
Vor- und Nachname, Telefonnummer der Eltern
SC Grüne Heide - Jugendabteilung
FC ISMANING
News - Die Frauenmannschaft sucht neue Spielerinnen.
Auch Anfängerinnen sind herzlich willkommen. Training immer Mittwochs um
19.30 Uhr am Sportpark. Einfach vorbei kommen!
Die neue Homepage ist online! Mit aktuellen Berichten zu den Spielen,
Anekdoten aus der Vereinsgeschichte und vielen anderen wichtigen Infos!
www.fcismaning.de
1. Mannschaft: Bei herrlichstem Sonnenschein fanden sich am Samstag
120 Zuschauer im Stadion an der Leuchtenbergstraße ein, um unseren FCI
gegen den Tabellennachbarn aus Pfarrkirchen zu unterstützen. Sie sollten
in der Folge ein gutes Landesliga-Spiel beider Teams zu sehen bekommen.
Beide Teams versuchten von Beginn an druckvoll nach vorne zu spielen. Die
Gäste fanden im Aufbauspiel immer wieder ihren Weg über das Duo Muthmann, Hausleitner und waren auch zu Beginn der Partie stärker im Spiel. In
der 11. Spielminute war es jedoch „Timmi“ Sulimani, der den Ball im Fallen
aus äußerst spitzem Winkel irgendwie im Tor versenkte. Dem Tor voraus gegangen war ein Pass von Ketikidis, den Manu Ring über die hoch stehenden
Pfarrkirchener Innenverteidiger verlängert werden konnte. In der Folge zog
unser Team das Tempo an und kam immer wieder über die Außenbahnen
vor das gegnerische Tor. Zwingende Torchancen waren aber Mangelware.
Die Pfarrkirchner hatten ihrerseits in dieser Phase des Spiels wenig entgegen zu setzen. Lediglich nach Fehlern des FCI im Spielaufbau, spielten sie
schnell in die Spitzen und kamen zu drei Torschüssen. Wirklich gefährlich
wurden sie aber nicht. Anders das Bild in Halbzeit zwei. Die Pfarrkirchner
legten mit ordentlich Frust los und erspielten sich einige gute Möglichkeiten.
Aber dafür gibt es ja auch noch unsere Nr.1 im Tor. Florian Preußer zeigte
eine gute Partie und hielt alles was da kam. In Folge der offensiven Ausrichtung der Gäste, spielten unsere Jungs ihre Klasse aus. Alex Buch im
Zentrum sowie die beiden Außen mit Niedermann und Idrizi zeigten jetzt was
Tempo-Fußball ist. Immer wieder zogen sie an Ihren Gegenspielern vorbei
und spielten die Bälle gefährlich ins Zentrum. Gkoroumanos, Buch, Sulimani
und wieder Gkoroumanos trafen jeweils aus 4-5 Metern entweder gar nicht
oder nur das Außennetz. Der FCI verpasste es den Sack zuzumachen.
Und so kam es, dass die TuS in den letzten Minuten noch einmal alles nach
vorne schmiss und zu unserem Glück nur den Pfosten traf. Ein alles in allem
und anhand der vergebenen Torchancen in Halbzeit zwei verdienter Sieg der
Jungs aus Ismaning!!!
Nun gilt es gegen Deisenhofen weiter in der Erfolgsspur zu bleiben. Die
Rückrunde beginnt und wir haben da noch was gut zu machen! Am nächsten
Samstag um 15:00 im Stadion an der Leuchtenbergstraße. Und nicht vergessen, im Anschluss das Weinfest des FC Ismaning.
für einen weiteren Ismaninger Treffer. Mit einem gerechten 1:1 Unentschieden ging es zum Pausentee. Die Gäste hatten sich nach dem Wechsel viel
vorgenommen und drängten auf die Führung. Sie trafen aber auf eine sattelfeste Ismaninger Abwehr, die für den SV Planegg-Krailling nicht überwindbar
scheinbar war. Aufgrund der größeren Spielanteile schien die Gästeführung
eine Frage der Zeit zu sein, doch den Treffer zum 2:1 erzielten die Ismaninger. In der 63. Minute endlich mal ein beherzter Schuss auf das Planegger Tor
und schon zappelte der Ball zur umjubelten 2:1 Führung im Netz der Gäste.
Die Antwort waren wütende Angriffe auf das Ismaninger Tor, doch wie schon
vor der Ismaninger Führung stimmte die Zusammenarbeit in der Defensive,
denn eine richtige Torchance der Planegger war nicht zu sehen außer einem
Abseitstreffer. Hektischer wurde das Spielgeschehen je länger das Spiel dauerte, zumal sich die Gäste immer schneller den Ball eroberten. Mit langen
Bällen sorgten die Ismaninger nun, dass der Ball möglichst weit vom eigenen
Tor ferngehalten wurde und für Entlastung der Abwehr sorgte. Schön war die
Spielweise zwar nicht, doch in Schönheit zu sterben und mit leeren Händen
dazustehen war nicht angesagt. Dank der kämpferischen Einstellung und einer sattelfesten Abwehr holte man drei wichtige Punkte im Kampf gegen den
Abstieg, gegen einen Favoriten aus Planegg dem Gott sei Dank in der Offensive wenig einfiel. Spielerisch war die Paarung unser schlechtestes Spiel in
dieser Saison so das kurze Fazit des Ismaninger Trainers. Die taktische und
kämpferische Einstellung in der Defensive stimmte jedoch, so dass vor den
über 100 Zuschauern die Punkte nicht unverdient in Ismaning blieben.
Vorschau:
25.10, Samstag, 15.00 Uhr, FC Deisenhofen (H)
02.11, Sonntag, 14.45 Uhr, Türkgücü (A)
08.11, Samstag, 13.30 Uhr, FC Ergolding (H)
U15 Bezirksoberliga FC Ismaning - TSV Moosach-Hartmannshofen 1:2
Freistoßtreffer der Gäste sorgte für die Wende - Sehr schnell erkannte man, dass es für die Ismaninger U15 gegen die Gäste nicht einfach
werden wird. Die schnellen Gäste sorgten für viel Beschäftigung für die Ismaninger Abwehr, wenn auch die Chancen Mangelware war. Die Ismaninger kamen immer besser ins Spiel und mussten erkennen, dass die gegnerische Abwehr ebenfalls auf der Hut war. Die Zuschauer sahen in der ersten
Halbzeit somit ein Spiel bei dem beide Mannschaften versuchten ein Tor
zu erzielen, Da keine zwingende Chancen vorhanden waren, ging das 0:0
zur Halbzeit völlig in Ordnung. Nach dem Wechsel sah man endlich auch
Torraumszenen. Der FC Ismaning drückte aufs Tempo und die 1:0 Führung
ging völlig in Ordnung. Danach war man weiterhin am Drücker, doch eine
Riesenmöglichkeit konnte man nicht verwerten und bei einem klaren Foul
im Strafraum blieb die Pfeife leider stumm. Trotzdem sah alles nach einem
Heimsieg aus bis die 58. Minute kam. Ein 35-Meterfreistoß der Gäste zappelte im Ismaninger Kasten und sorgte für die Wende. Die Ismaninger Dominanz war weg und die Gäste bekamen Auftrieb und nutzten die Ismaninger
Verunsicherung zum 2:1 Siegtreffer. Die Gäste hatten dabei noch Chancen
zu einem höheren Sieg ehe der FCI in der Schlussphase ohne Erfolg auf
den Ausgleich drängte. Durch die unnötige Niederlage ist man nun mitten im
Abstiegskampf. So schnell kann es gehen in der engen Bezirksoberliga. Vom
Spitzenspiel beim SC München (1. gegen 3.) gilt es im nächsten Spiel nicht
auf einen Abstiegsplatz abzurutschen.
JUGEND
U19 Bezirksoberliga FC Ismaning - JFG Glonntal 5:1 (2:0)
Spiele werden auf dem Platz entschieden - FCI gewinnt verdient
5:1 - Erstmals musste die A-Jugend des FC Ismaning ohne ihren Trainer
Harry Lutz spielen seit er die U19 des FC Ismaning trainiert, da er in Italien
weilte. Nachdem die Gäste eine Spielverlegungszusage per Email nach der
offiziellen Spielverlegungsanlage ablehnten zeigten die JFG-Verantwortlichen mal wieder ihr wahres Gesicht. Dies sorgte natürlich im Ismaninger
Lager für genügend Motivation. Wir gewinnen deutlich versprach die Mannschaft im Abschlusstraining ihrem Trainer und recht schnell konnte man Tore
per SMS melden. Nur in den ersten 10 Minuten hatten die Ismaninger Zuschauer etwas bedenken, dass dieses Vorhaben in die Hosen gehen könnte,
denn da spielten die Gäste noch mit ohne eine echte Torchance zu haben,
doch danach war der FCI-Express nicht mehr zu stoppen. Nach einer hervorragenden Vorarbeit erzielte Marco Helmich in der 15. Minute überlegt das
1:0 für den FC Ismaning. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war Noah Soheili schneller als sein Gegenspieler und dem gegnerischen Torwart. Dadurch war die
Bahn frei für die 2:0 Führung und das Grinsen des gegnerischen Trainers vor
dem Spiel nahm andere Gesichtszüge an. Lang mussten die Ismaninger auf
dem Platz warten bis die Gäste zur 2. Halbzeit aus der Kabine kamen. Umso
schneller wurde der Ball gespielt und mit dem 3:0 in der 49. Minute wurde eine
schöne Kombination durch Mark Fugger abgeschlossen. Die Gäste fielen nur
noch durch gegenseitiges Gemecker und ihrer unnötigen härteren Gangart
auf. Unbeeindruckt ließ der FC Ismaning den Ball laufen und erspielte sich
eine Chance nach der anderen. Einzig das Ausnutzen dieser Möglichkeiten
kann man der U19 des FC Ismaning ankreiden, denn sonst wäre bereits früher als in der 62. Minute durch Florian Holzapfel das 4:0 gefallen. In der 71.
Minute kam die JFG zum Ehrentreffer, als der FCI den Ball nicht energisch
klärten konnte. Danach spielten die Ismaninger wieder groß auf und wirbelten
die gegnerische Abwehr gehörig durcheinander. Nach einem erneuten Frustfoul sorgte Adrian Joszt mit seinem Kopfballtor nach dem Freistoß für den verdienten 5:1 Endstand für die U19 des FC Ismaning. Das Spiel zeigte deutlich
warum der FC Ismaning oben steht und die Gäste im Tabellenkeller kleinere
Brötchen backen müssen. Spielerisch, läuferisch und als Team war man dem
Gegner in jeder Phase überlegen, wodurch der deutliche Sieg vollauf in Ordnung ging und spätestens nach dem 2:0 nie in Gefahr war.
U17 Landesliga FC Ismaning - SV Planegg-Krailling 2:1 (1:1)
Taktisch geprägtes Spiel endet mit 2:1 Erfolg - Beide Mannschaften
begannen mit viel Respekt vor dem Gegner. Dies war schnell zu spüren und
so entwickelte sich ein taktisch geprägtes Spiel. Die Gäste wollten den FCI aus
der Defensive locken, was ihnen nicht gelang trotz der unnötigen schnellen
1:0 Führung in der 15. Minute. Trotz dem Rückstand wurden die Ismaninger
nicht nervös und blieben ihrer Marschroute treu und versuchten über die Außen zum Torerfolg zu kommen. Bei Ballbesitz der Gäste stand man kompakt,
so dass die schnellen Gäste nicht wie gewohnt zur Entfaltung kamen. Das
Spiel entwickelte sich so zu einer an Torraumszenen armen ersten Hälfte bei
der die Freistöße von Markus Schneider für das Highlight sorgten. In der 37.
Minute konnte der gegnerische Torhüter nur noch den Ball abklatschen und
Oliver Stefanovic war zur Stelle und sorgte für den umjubelten 1:1 Ausgleich.
Kurz vor der Halbzeitpause wurde ein Ismaninger erneut durch ein Foul gestoppt. Diesmal verhinderte der Pfosten nach dem gut getretenen Freistoß
B2-Jugend FC Ismaning 2 - VfB München 4:1 (1:1)
Sehr schnell zeigte sich, dass mit dem bisher ungeschlagenen VfB München
eine Mannschaft im Sportpark auflief, die ähnlich wie der SV Nord Lerchenau
aufgestellt war. Zwar fehlte in der 1. Halbzeit etwas der Schwung auf das gegnerische Tor, da zu selten der Abschluss gesucht wurde. Deutlich besser wurde es in der 2. Halbzeit und nach dem Doppelschlag in der 52. und 55. Minute
zur 3:1 Führung war das Spiel entschieden. Ein deutliches Foul im Strafraum
in der 80. Minute sorgte durch das Elfmetertor für den 4:1 Endstand.
C2-Jugend FC Ismaning - VfR Garching 5:0 (1:0)
Ihren guten Saisonstart konnte die C2-Jugend des FC Ismaning im Derby
gegen den VfR Garching ausbauen. Während in der ersten Halbzeit die Gäste dank ihrer kämpferischen Einstellung das Ergebnis noch offen gestalten
konnten, konnte die U14 des FC Ismaning ihre Überlegenheit auch im Ergebnis ausdrücken. Völlig verdient gewann man das Nachbarduell mit 5:0 Toren.
D-Jugend Bezirksoberliga FC Ismaning - SE Freising 3:0 (0:0)
Wichtige Punkte bleiben in Ismaning - Im Nachholspiel der Bezirksoberliga sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit ein Spiel zweier Mannschaften, die nicht verlieren wollten. Zwar tat der FCI etwas mehr, doch die
beiden starken Abwehrreihen sorgten dafür, dass wenig Torgefahr vor den
Toren zu sehen war in der 1. Halbzeit. Ähnlich auch der Spielverlauf nach der
Pause. Es deutete alles auf ein torloses Unentschieden hin oder auf einen
knappen Sieg für das Team, dem das 1:0 gelingt. Die Freisinger hatten Mitte
der 2. Halbzeit die große Möglichkeit dazu, doch Dominik Krizanac verhinderte einen Gegentreffer in einer brenzligen Situation. In der 45. Minute dann
die umjubelte Führung für den FC Ismaning als Hones den richtigen Riecher
hatte und den Abpraller von der Latte über die Linie drückte. Wichtig dann
das 2:0 für den FC Ismaning durch Luis Vidic, denn dieser Treffer bedeutete
den endgültigen Knockout für die auf den Ausgleich drängende Gäste. Kurz
vor dem Schlusspfiff gelang Zino Kaltak noch ein weiterer Treffer zum 3:0
Endstand. Der Sieg, der etwas zu hoch ausfiel, ging letztendlich in Ordnung
gegen einen starken SE Freising, wodurch die U13 des FC Ismaning den
Tabellenkeller verlassen konnte.
D-Jugend Bezirksoberliga SpVgg Altenerding - FC Ismaning 0:2 (0:1)
Der U13 gelingt der dritte Sieg in Folge - Verlieren verboten, unter
diesem Motto fuhr die Ismaninger U13 zum Tabellenletzten SpVgg Altenerding. Die Gastgeber versteckten sich keineswegs in der Anfangsphase, doch
schnell hatten die Ismaninger das Spiel im Griff, so dass die Aktionen nur
noch in der Altenerdinger Hälfte abspielten. Die Ismaninger Zuschauer mussten bis zur 25. Minute warten bis endlich das 1:0 durch Dominik Krizanac fiel.
Der knappe Vorsprung war auch der Halbzeitstand, da man zu wenig aus
ism
den Möglichkeiten machte. Nicht so lange wie vor der Pause musste man auf
einen weiteren Treffer warten, denn bereits in der 35. Minute sorgte Matthew
Atkinson für das 2:0. Die Paarung zeigte dem Ismaninger Trainer, dass das
Spiel gelaufen ist, obwohl die Gastgeber nun verstärkt mit langen Bällen operierte. Die Ismaninger versuchten den Vorsprung auszubauen, doch es fielen
keine Tore mehr. Mit dem verdienten 2:0 Sieg in Altenerding gelang der 3.
Sieg in Folge und so kann es natürlich weitergehen. E2-Jugend FC Ismaning 2 - FC Perlach 2 E4-Jugend FC Ismaning 4 - FC Unterföhring 2
F1-Jugend Kirchheimer SC 2 - FC Ismaning 6:1 (5:1)
4:6 (2:4)
1:7
Spielberichte G-Jugend 08/09 gemischt
FCI - TSV Feldkirchen 2:0
FCI - SV Riedmoos 3:0
FCI - Phönix Schleißheim 3:0
Bei bestem Wetter schlugen sich fast ausschließlich Spieler des 2009er Jahrganges beim Spieltag des SV Riedmoos. Auf einem riesigen Spielfeld rannten und spielten die kleinsten wieder einen schönen Fußball der mit tollen
Westfälischer
Domschinken
Toren belohnt wurde. Weiter
so Jungs!
Aus unserer Feinkost-Abteilung
Vorschau
Spiele im Sportpark unserer Jugendmannschaften
Fr. 24.10. 18.30 B2-Jugend. FC Ismaning 2 - TSV Dachau 2
Bauern-Kochschinken
So.26.10. 11.30 D1-Jugend.
FC Ismaning - TSV Bad Endorf
Auswärtsspiele unserer Jugendteams
Sa.25.10. 10.00 F1-Jugend. FC Unterföhring - FC Ismaning
Sa.25.10. 12.00 D2-Jugend. FC Rot-Weiß Oberföhring - FC Ismaning 2
Sa.25.10. 13.00 B1-Jugend. TSG Thannhausen - FC Ismaning
Orig. Schwarzwälder Schinken
So.26.10. 09.30 F4-Jugend. SC Bogenhausen 3 - FC Ismaning 4
So.26.10. 09.30 G1-Jugend. Spieltag beim TSV Grafing
So.26.10. 11.00 F2-Jugend. TSV Maccabi München 2 - FC Ismaning 2
Gartenpikante
So.26.10. 13.00 A1-Jugend: SC Fürstenfeldbruck - FC Ismaning
1,88
1,98
1,78
1,18
SC Isaria Unterföhring
Geflügelleberwurst
27:4 Sieg der Unterföhringer in Kelheim / von Andreas Bichlmann
Am gestrigen Samstag stand der letzte Kampftag der Vorrunde für den SC
Isaria Unterföhring auf dem Programm. Dieser fand auswärts gegen den
ATSV Kelheim statt. Ohne Marian Schwürzinger und Michael Ebenhoch, die
derzeit auf einer Nordpol Expedition verweilen und täglich bzw. wöchentlich
zurück erwartet werden, fuhr das von Fabio Aiello betreute Team nach Kelheim. Nach einigen spannenden und knappen Kämpfen, gewannen die Unterföhringer am Ende deutlicher, als es der Kampfverlauf eigentlich vermuten
ließ. In der Gewichtsklasse bis 55 KG Freistil zeigte Florin Teschner seine
Spritzigkeit, allerdings nur auf dem Weg zum Kampfrichter. Die Kelheimer
konnten in dieser Gewichtsklasse keinen Gegner stellen und somit bekamen die Unterföhringer ihre ersten vier Mannschaftspunkte kampflos gutgeschrieben (Stand: 4:0). Einen tollen Kampf zeigte Julian Stadlbauer in der
für ihn eher ungewohnten Gewichtsklasse bis 130 KG Griechisch römisch
gegen Edward Freidenberg. Gegen seinen etwa 35 KG schwereren Gegner zeigte sich Julian agil und konnte sogar Durchdreher im Bodenkampf
erfolgreich durchbringen. Dies führte zu einem verdienten Punktsieg für den
Unterföhringer (Stand: 7:0). Bestens aufgelegt war auch Vincent Kurth, der
den Kelheimer Günther Stark von Beginn an unter Druck setzen konnte.
WOHNUNGS- UND GESCHÄFTSAUFLÖSUNGEN
Nach sehenswerten Schlüpfern und Durchdrehern mit Armanschluss wurde
www.entruempelung-ismaning.de
96 08
77Sieger
49 durch
Vincent
zum
technische Überlegenheit erklärt (Stand: 11:0).
Im nächsten Kampf (bis 98 KG Freistil) standen sich die Trainer der beiden
Mannschaften gegenüber : Fabio Aiello für Unterföhring und Keith Martin Roland für Kelheim.%HVVHUH
In einem engen
Duell konnte Fabio einen knappen, aber
1RWHQ
verdienten Punktsieg gegen den ehemaligen Oberliga:Ringer Roland verbumit individueller
chen (Stand: 12:0). Im letzten Kampf vor der Pause traf Markus Jonak auf
den bulgarischen Spitzenringer Krasimir Hristov (Gewichtsklasse bis 66 KG
Ismaning
: Hauptstr.
11 der Unterföhringer sich vorzeitig
Freistil). Trotz heftiger
Gegenwehr
musste
(089) 96049820
nach Punkten geschlagen
geben, was zum www.nachhilfe-ismaning.de
Pausenstand von 12:4 führte.
Im ersten Kampf nach der Pause standen sich Amletz Mamatzanian und
1,78
frisch eingetroffen
Lotte-Seeteufel
2,98
Nachhilfe
Seite 7
der Shenzhener Vizemeister von 2009, Sizong Hu, in der Gewichtsklasse
bis 86 KG Griechisch römisch gegenüber. Eindrucksvoll zeigte Amlet, dass
er auch vor großen Namen keinen zu hohen Respekt hat. Mit seinen gefürchteten Aushebern konnte Amlet den Kampf vorzeitig beenden und einen
technisch überlegenen Punktsieg für die Unterföhringer einfahren (Stand:
16:4). Kurzen Prozess machte Sigi Jonak mit seinem Kontrahenten, Daniel
Peter
Ankirchner
Bahnhofplatz
Ritter
(Gewichtsklasse
bis 66 KGGmbH
Griechisch·römisch).
Noch bevor die5
erste
Minute der
erste Runde
vorbei war,· schulterte
seinen
85737
Ismaning
089Sigi
/ 961
33Gegner
03 (Stand:
20:4). Im wahrscheinlich spannendsten Kampf des Abends standen sich
Ausbildung
derder
Klassen:
A,bulgarische
A1, A2, B,Männermeister
BE, L, M, Hristo
Christian
Axenbeck und
ehemalige
HristovMofa
gegenüber
(Klasse
bis 86 KG Freistil).
Beide
Ringer
schenkten sich
u. B96
- Ausbildung,
ASF u.
ASP
Seminare
nichts, was zu einem Pausenstand von 2:2 führte. Nach der Pause geriet
Christian, derwww.fahrschule-ankirchner.de
von seinen französischen Fans auch „Kristijoh“ genannt wird,
in Rückstand und die Siegchancen schienen für den Unterföhringer dahin zu
Öffnungszeiten:
Mi. undSiegeswillen
Fr.: 16.00konnte
-19.00der
Uhr
schmelzen.
Doch dank seinesMo.
unbändigen
UnterDi. und
Do.
18.30
Uhr
Sa.: 9.00
- 12.00 Uhr
föhringer
kurz
vor16.00
Ende -einen
Beinangriff
erfolgreich
durchbringen
und den
Kampf noch drehen (Stand: 21:4). In der Gewichtsklasse bis 75 KG Freistil
hatte Michel Riesterer den starken Joshua David Roland zum Gegner. Der
Unterföhringer konnte vor allem durch seinen Spezialgriff punkten und damit
den Kampf für sich entscheiden (Stand: 23:4). Im letzten Duell des Abends
kam es zum Duell von Balazs Fazekas und Felix Henneberger (Gewichtsklasse bis 75 KG Griechisch römisch). Balazs zeigte abermals ein wahres
„Technik:Feuerwerk“
ging als technisch
überlegener
Punktsieger
von der
an Heim, Haus,und
Einrichtung,
Garten
oder für
Ihre Firma.
Matte. Dies führte sowohl zum Endstand von 27:4 als auch zur Herbstmeisterschaft
für die Unterföhringer.
Trainer Fabio Aiello
Klaus Windirsch
od. war begeistert von der
schönen Mannschaftsleistung und feierte bei einem edlen Tropfen Mineralwasser das erreichte Zwischenziel.
Nächste Woche findet erneut ein Auswärtskampf des SC Isaria Unterföhring
Domschinken
statt. Mit den Ringern desWestfälischer
TSV Kottern wartet
ein starker Gegner auf die
Unteröhringer. Bereits am Freitag konnte die zweite Männermannschaft des
SC Isaria Unterföhring einen Auswärtserfolg gegen die Ringer der TSG AugWebdesign
| Drucksachen
| Werbung
sburg feiern. Mit 25:24
gewannen
die Unterföhringer
das Mannschaftsduell
denkbar knapp. Leo Lemke,
Jeffrey Kurth (2x), Marco Punzo (2x) und MaBauern-Kochschinken
Holger
| Benno-Hartl-Straße
2c | erringen.
85737 Ismaning
ximilian
Roß Mair
(2x) konnten
für den SC Isaria Sieges
Jan Matthes,
089.92
329 381Leitner
| info@ateliermair.de
| www.ateliermair.de
EmilBüro:
Nefzger
und Franz
konnten ihren Matchplan
leider nicht optimal
umsetzen, werden aber bereits kommendes Wochenende wieder die Chance haben, in die Siegesspur zurückzukehren.
Schinken
Am kommendem SamstagOrig.
trifft derSchwarzwälder
SC Isaria Unterföhring
II auf die Ringer
der SG Moosburg. Der Kampf wird in Moosburg stattfinden.
am Bahnhof
Übernehme Tätigkeiten
Aus unserer Feinkost-Abteilung
Pe
M
Öf
Di.
1,88
1,98
an H
Kla
1,78
Gartenpikante
Sonstiges
1,18
Landkreis
aktuell
Geflügelleberwurst
„Ehrenamt ist das Rückgrat der Gesellschaft“
Ho
Bü
Landrat Christoph Göbel händigt verdienten Bürgerinnen
und Bürgern Orden und Ehrenzeichen aus
1,78
„Eine Gesellschaft ist durch das Ehrenamt geprägt“, stellte Landrat Christoph
Göbel in seiner Festansprache anlässlich der Übergabe von ganz unterschiedlichen Orden und Ehrenzeichen an Bürgerinnen und Bürger aus dem
Landkreis fest. 17 Einzelpersonen und zwei Firmen erhielten am 14. Oktober
aus den Händen des Landrates hochrangige staatliche Auszeichnungen.
FürEhrenamtliche
unsere vorgemerkten
Kunden suchen wir
30.000
im Landkreis
Besonders
stolz sei der
Landrat, in Vertretung
Ministern und dem BunHäuser,
Grundstücke
und von
Wohnungen.
despräsidenten, die Orden, Ehrenzeichen und Ehrenurkunden an Menschen
WirLandkreis
bewerten
Ihre Immobilie
und
vermitteln
aus dem
aushändigen
zu dürfen, die sich
in besonderer
Weise um
die Gesellschaft verdient machen. Über 30.000 Menschen seien im LandIhnen
den
richtigen
Käufer/Mieter.
kreis München ehrenamtlich aktiv, so der Landrat weiter, und würden einen
großen Diskretion
Teil ihrer Freizeit
in die
Gesellschaft investieren.
Ehrenamt ist
und
Begleitung
bis zum„Das
Notar
das Rückgrat unserer Gesellschaft“, sagte Göbel in seiner Rede.
frisch eingetroffen
Lotte-Seeteufel
2,98
sind selbstverständlich
und für Sie als Eigentümer kostenlos.
%HVVHUH 1RWHQ
mit
F
W
individueller
Nachhilfe
Ismaning: Hauptstr. 11
(089) 96049820
www.nachhilfe-ismaning.de
Einladung zum Vortrag:
SaƩ, sauber, warm, trocken: Stellen wir uns so d
Auszug aus den Themen:
x Wann wird jemand zum Pflegefall? Welche Rolle spielt
dabei der MDK/Medicproof? Pflegebegriff?
x Müssen Kinder für mich aufkommen?
x Kann mich der Staat zwingen meine Vermögensreserven aufzubrauchen?
x Muss ich evtl. mein Häuschen verkaufen?
Wa
Wo
Ref
Beg
ism
Im Notfall zur Stelle
Großen Raum nahm auch die Übergabe der Ehrenzeichen am Bande für
25- und 40-jährige Dienstzeit beim Bayerischen Roten Kreuz sowie des
Ehrenzeichens für die Johanniter-Unfall-Hilfe ein. Neun Freiwillige erhielten
diese hohen Auszeichnungen. Viele von ihnen engagieren sich schon seit
Jugendtagen in den Rettungsdiensten und leisten damit einen ganz besonderen Dienst am Menschen.
Für langjährige Verdienste wurden u.a. ausgezeichnet:
Ehrenzeichen für langjährige Verdienste um das Bayerische Rote Kreuz 25 Jahre Monika Greipl, Ismaning
Ehrenzeichen für langjährige Verdienste um das Bayerische Rote Kreuz ism Seite 15
40 Jahre Josef Bachinger, Ismaning; Josef Fleißner, Ismaning
Seite 15
Danksagung
† Stefan Schmid
D
A
N
K
E
-
für die persönliche Teilnahme an der
Beerdigung
für eine stumme Umarmung und
Händedruck, wenn Worte fehlten
für alle Zeichen der Liebe, Freundschaft
und Wertschätzung
für die tief empfundene Anteilnahme in
Wort und Schrift
-
sowie für die Kranz- und Blumenspenden
Mein besonderer Dank gilt Herrn Pfarrer Dr. Uzoh,
sowie dem Organisten für die würdige Gestaltung
der Beerdigungsfeier, sowie den Mitgliedern der
begleitenden Vereine.
Ismaning, im Oktober 2014
Traudl Schmid
-
-
Danksagung
Für die große und herzliche Anteilnahme in
Wort und Schrift, die Kranz- und Blumenspenden sowie für das letzte Geleit anlässlich
St. Johann Baptist: Tel. 96 80 28
St. Valentin: Tel. 95 84 768-0
Samstag, 25. Oktober
18.00
Unterföhring Oktoberrosenkranz
18.30
Unterföhring - Wortgottesdienst
18.30
Fischerhäuser - Hl. Messe - Vorabendgottesd. für + Richard Wess
Sonntag, 26. Oktober - 30. Sonntag im Jahreskreis - Koll.: für Weltmission
9.00
Unterföhring - Hl. Messe - Pfarrgottesdienst
für + Frau und Mutter Elisabeth Kohler
für + Georg und Josefine Deck
10.30
Ismaning - Hl. Messe - Pfarrgottesdienst
für + Ehemann u. Vater Max Kellner / für + Therese Riedl u. Angeh.
für + Eltern Georg und Katharina Prasch
für + Eltern Rochus und Katharina Zettl und Geschwister
für + Ehemann Alois Barenberg und Angehörige
für + beiders. Angehörige der Familie Steinkohl
für + Christiane Wufka
für + Ehemann und Vater Josef Deimel
und Eltern Benno und Marie Lupperger und Angehörige
11.30
Ismaning - Tauffeier: Louis und Ella Stevenson
18.00
Ismanaing - Oktoberrosenkranz
18.30
Ismaning - Hl. Messe für + Ehemann Anton Tuster
für + Eltern Relinger und Angehörige
Dienstag, 28. Oktober
16.00
Ismaning - Oktoberrosenkranz
18.00
Unterföhring - Oktoberrosenkranz
18.30
Unterföhring - Hl. Messe für + Eltern Kaspar und Magdalena Höck
für + Angehörige der Familie Gampenrieder
für + Ehemann Johann Morasch
für + Verwandte Hausinger und Rösch
für + Eltern Georg und Magdalena Würfl-Kaindl
und Eltern Ludwig und Maria Gandl und Verwandte
Mittwoch, 29. Oktober
9.00
Unterföhring - Hl. Messe (entfällt falls Requiem)
16.00
Unterföhring - Oktoberrosenkranz (Seniorenzentrum Hofäckerallee)
Donnerstag, 30. Oktober
18.00
Ismaning - Letzter feierlicher Oktoberrosenkranz
18.30
Ismaning - Hl. Messe
Stiftsmesse für + Maria Kähn und Angehörige
für + Frau Hiltrud Ullrich und Eltern Mühl
Freitag, 31. Oktober
8.00
Unterföhring - Morgenlob
9.00
Ismaning . Hl. Messe (entfällt falls Requiem)
Samstag, 1. November - Allerheiligen
9.00
Unterföhring - Hl. Messe - Pfarrgottesdienst
für + Ehefrau Paula Sixt und Tochter Christine Sixt-Pena
10.30
Ismaning - Hl. Messe - Pfarrgottesdienst
für + Ehemann Alois Barenberg und Angehörige
für + Pfarrer Georg Zandl
14.00
Ismaning - Andacht zum Totengedenken
anschl. Ismaning - Gräbersegnung Alter Friedhof
ca. 15.15 Ismaning - Gräbersegnung Neuer Friedhof
14.00
Unterföhring - Andacht zum Totengedenken
anschl. Unterföhring - Gräbersegnung Kirchenfriedhof
ca. 15.30 Unterföhring - Gräbersegnung Parkfriedhof
Sonntag, 2. November - Allerseelen - Kollekte: für Priesterausb. Osteuropa
9.00
Unterföhring - Hl. Messe - Pfarrgottesdienst für + Pfarrangehörige für
+ Verwandte und Bekannte der Familie Schopka
10.30
Ismaning - Hl. Messe - Pfarrgottesdienst für + Pfarrangehörige
für + Ehepaar Rosemarie und Wilhelm Sprißler
für + beiders. Geschwister Kraus und Hörl / für + Sarah Stummann
18.00
Ismaning - Rosenkranz
18.30
Ismaning - Hl. Messe für + Familie Schuster
für + Lebensgefährten Vater und Opa Josef Mayr
für + Eltern und Großeltern Josef und Rosa Abelshauser und
Großeltern Mayr / für + Eltern Anna und Anton Sedlmair
für + Angehörige der Familie Daimer (Wasserturmstr.)
Mo., 27.10.
Di., 28.10.
Mi., 29.10.
Do., 30.10.
Fr., 31.10.
20.00 Kirchenchorprobe
14.00 Seniorennachmittag - Kirchweih
19.00 AA-Treff
17.00 Kinderchorprobe
17.00Taufgespräch
Der Sachausschuss ”Mission, Entwicklung, Friede” des Pfarrgemeinderates
möchte Sie alle herzlich einladen, nach den beiden Gottesdiensten am kommenden Weltmissionssonntag, 26.10., Missionsbrote zu kaufen. Der Stückpreis
beträgt zwei Euro. Sie unterstützen mit Ihrem Kauf die caritativen Tätigkeiten der
Ismaninger MEXICO HILFE e.V. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Der Pfarrverbandschor Ismaning-Unterföhring, dem sich für dieses Projekt viele
weitere Sängerinnen und Sänger angeschlossen haben, bringt zusammen mit
Solisten und Orchester am Sonntag, 26. Oktober 2014 das Requiem vom Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung. Die Leitung hat Johannes Böckler.
Das Konzert beginnt um 16 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St.-Johann-Baptist am Kirchplatz 1 in Ismaning.
Die Karten kosten 15,- , für Jugendliche von 10 bis 16 Jahren 8,- . Karten-Vorbestellung über info kirchenmusik-ismaning.de oder per Fax: 03212-2191952
. Die bestellten Karten sowie Restkarten gibt es an der Abendkasse ab 15 Uhr.
Wir freuen uns auf unsere Zuhörer!
Mathilde Wolfertstetter
Am Samstag, 25. Oktober 2014, findet von 9.00 - 12.00 Uhr der Second-handBasar für Herbst- und Wintergarderobe der Kolpingsfamilie Unterföhring im
katholischen Pfarrzentrum Unterföhring, St.-Valentin-Weg 1 statt.
Angeboten werden:
•Herbst- und Wintergarderobe, Skibekleidung (keine Ski und Skistiefel) für
Damen und Herren sowie für Teenies (Mädchen und Jungen ab Größe 164)
• Umstandsmoden und Trachten
• Schuhe, auch Schlittschuhe, Handtaschen, Accessoires, Schals, Handschuhe,
CDs, DVDs, Bücher
Sie können sich auf ein riesiges Angebot von über 3000 Artikeln freuen.
Zum Verschnaufen während oder nach dem Einkauf lädt das Kolpingcafe´ während der Verkaufszeit ein. Für Kinder gibt es wieder die Spielecke, damit die
Eltern ungestört einkaufen und probieren können. 15% des Verkaufserlöses gehen zu Gunsten der Missionsprojekte der Kolpingsfamilie Unterföhring. Der
Eine-Welt-Arbeitskreis hofft auf einen ebenso starken Zulauf wie in den vergangenen Jahren. Wir freuen uns auf ihr Kommen.
Martina Schweiger, Kolpingsfamilie Unterföhring
Dr.-Schmitt-Str. 10, 85737 Ismaning / Bürozeiten: Mo.-Do. 9-12 - Mo. 15-17 Uhr;
email: Pfarramt.Ismaning elkb.de Tel. 96 65 66, Fax 96 20 25 67
Gabrielkirche: Pfarrer Carsten Klingenberg, Tel. 999 790 30
Diakon Robert Stolz, Tel. 97398391, mobil 0177 / 626 88 65
www.ismaning-evangelisch.de www.unterfoehring-evangelisch.de
Samstag, 25. Oktober
10.00
Ismaning - Kindersamstag (s, Hinweis)
Sonntag, 26. Oktober
9.30
Unterföhring - Gottesdienst - Carsten Klingenberg
10.45
Ismaning - Gottesdienst m. Taufe - Carsten Klingenberg
11.45
Ismaning - KirchBauCafe´
19.00
Unterföhring - Ökumenisches Friedensgebet
20.00
Unterföhring - Ökumenisches NachtCaf´e
Montag, 27. Oktober 19.30 Ismaning - Kirchenvorstandssitzung
Dienstag, 28. Oktober
19.30
Ismaning ”Meditation: viele Wege − ein gemeinsames Ziel?” mit
Prof. Stefan Bauberger SJ - (siehe Hinweis)
19.30
Ismaning - Handarbeitskreis
Mittwoch, 29. Oktober 14.00 Ismaning - Seniorenclub
19.00
Ismaning - Spinngruppe
Sonntag, 2. November
9.30
Unterföhring - Gottesdienst - Carsten Klingenberg
10.45
Ismaning . Gottesdienst mit Abendmahl - Carsten Klingenberg
19.00
Unterföhring - Ökumenisches Friedensgebet
25. Oktober 2014, von 16.00 - 20.30 Uhr, für Kinder von 7-11 Jahren.
Freut Euch auf einen gemeinsamen Halloweenabend und ein leckeres
Abendessen. Bitte nehmt euch warme Kleidung mit, da wir auf Vampirjagd
gehen wollen. Anmeldung unter: evangelische.jugend gmx.de unter Angabe der Telefonnummer. Wir bitten Sie, liebe Eltern, dass Ihr Kind von einer
volljährigen Aufsichtsperson gebracht und auch wieder abgeholt wird. Der
Kostenbeitrag beträgt 5,- . Wir freuen uns auf Euch.
Jennifer, Daniela und andere aus dem Kindersamstagsteam
Die Meditationsgruppe Ismaning freut sich über 20 Jahre ihres Bestehens.
Aus diesem Anlass ergeht herzliche Einladung zu einem Vortragsabend am
Dienstag, 28.10.2014, 19.30 Uhr, in der evang. Kirche Ismaning mit dem Thema ”Meditation: viele Wege - ein gemeinsames Ziel?” mit Prof. Stefan Bauberger SJ. Als Jesuit, kath. Priester, Physiker, Philosoph und autorisierter
Zen-Meister vereint der Referent viele Wege in seiner Person und wird uns als
Fachmann auf dem Gebiet der Spiritualität verschiedene Methoden der Meditation vorstellen und miteinander vergleichen. Weil Meditation aber weniger
eine Sache des Verstandes, sondern der praktischen Übung ist, wird er die
Zuhörer auch anleiten, in die Stille zu kommen.
Musikalisch gestaltet wird dieser Abend durch Lilli Jordan (Sopran) und Silvan
Kaiser (Saxophon). Zum Abschluss sind alle Gäste zu einem kleinen Empfang in das Gemeindehaus eingeladen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende
wird gebeten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Josephine Kaiser
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
248
Dateigröße
2 431 KB
Tags
1/--Seiten
melden