close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

43 - Nachrichtenblätter

EinbettenHerunterladen
Nachrichten
Blatt
mit den amtlichen Bekanntmachungen für die Verbandsgemeinde
Nieder-Olm, der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, Stadecken-Elsheim, Zornheim
und der Stadt Nieder-Olm
Nr. 43
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Bürgerbüro
geschlossen
Am Samstag, 25. Oktober, ist das
Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm wegen notwendigen Systemarbeiten ausnahmsweise geschlossen. Ab dem
darauf folgenden Montag, 27. Oktober, ist das Team des Bürgerbüros
wieder wie gewohnt für Sie da.
Wir möchten Sie bitten, dies bei Ihren
Planungen zu berücksichtigen und
danken für Ihr Verständnis.
Für weitere Rückfragen steht Ihnen
die Verbandsgemeinde Nieder-Olm
gerne telefonisch unter 06136-69222
zur Verfügung.
G.F.
21. Jahrgang
Neue Mensa an der Nieder-Olmer
Grundschule eingeweiht
Busplan für die
Generationenfahrt in
den Frankfurter Zoo
29.10.2014
Bus 1
Jugenheim / Gemeindehalle
Stadecken / Ehrensäule
Elsheim / ev. Kirche
Essenheim / Rathausplatz
Ober-Olm / Apotheke
Klein-Winternheim /
Elxlebener Platz
09:35
09:40
09:45
09:50
09:55
10:00
Bus 2
Zornheim /
Haltestelle Hahnheimer Straße 09:35
Nieder-Olm /
Haltestelle Weinbergstraße
09:40
(Höhenweg/Ecke Zornheimer Straße)
Nieder-Olm /
Haltestelle Goldbergstraße
09:45
Nieder-Olm /
AOK, Oppenheimer Straße
09:50
Bürgermeister Ralph Spiegler bei der Eröffnung der neuen Mensa an der Grundschule Nieder-Olm.
nter großem Andrang - die Feierlichkeiten wurden deswegen
kurzerhand von drinnen nach
draußen verlegt - fand am vergangenen Donnerstag die Einweihung der
Mensa an der Grundschule Nieder-Olm
statt. In dem neuen Gebäude können
seit dem Ende der Sommerferien bis
zu 100 Kinder gleichzeitig verpflegt
werden. Notwendig wurde die Errichtung der Mensa mit der Erweiterung
U
des Schulangebotes zum Start des
Schuljahres 2013/2014. Seitdem haben sich rund 120 Eltern dafür entschieden, dass ihr Kind die Ganztagsschule besucht. Weitere 70 Kinder
nehmen zudem das Angebot der Betreuenden Grundschule wahr, sodass
sich fast die Hälfte aller 425 Schülerinnen und Schüler über die Mittagszeit
hinaus in der Schule aufhält. Insgesamt nehmen aktuell weit über
150 Kinder an der Mittagsverpflegung
teil. Caterer ist die Rheinhessen-Werkstatt der Nieder-Ramstädter Diakonie
mit Sitz in Jugenheim.
Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, betonte
bei seiner Rede, „dass die hohen Anmeldezahlen ein Beleg für den enormen Bedarf einer Ganztagsbetreuung
sind“.
Lesen Sie bitte weiter auf Seite 6
Wie damals. Nur heute. – Ausstellung in Nieder-Olm
Sonntag, 9. November 2014,
16.30 Uhr Turn- und Festhalle Zornheim
Es spielen:
Blasorchester
(Leitung: Sascha Kordel)
Jugendorchester
(Leitung: Annika Sandberg)
Der Eintritt ist frei
In einer beeindruckenden Ausstellung
zeigt die Verbandsgemeinde NiederOlm unter dem Titel „Wie damals. Nur
heute.“ in ihrem Rathaus vom 28. Oktober bis zum 21. November Bilder von
Laura Günther und Alexander Muth.
Die Aufnahmen der beiden Fotografen
haben eines gemeinsam. Sie alle sind
Reproduktionen von historischen Bildern. Mit den gleichen Akteuren an
identischer Stelle, nur eben 10, 20 oder
30 Jahre später.
„Sie blättern in Familien-Fotoalben und
entdecken Bilder aus vergangenen Tagen. Dabei erinnern Sie sich an Menschen, an die Situation, an die Freude,
die in dem Bild eingefangen wurde.
Wie wäre es, wenn Sie die Situation
heute nochmal erleben könnten? An
der gleichen Stelle mit den gleichen
Menschen ein Bild anfertigen? Wird die
Erinnerung an damals wieder lebendig?“, fragen die beiden Fotografen.
Laura Günther und Alexander Muth
suchten im Rahmen des immer noch
fortwährenden Projekts bei vielen Familien in Fotoalben nach spannenden
Bildern, fanden den Ort von damals,
brachten alle Menschen auf dem Bild
zusammen, erinnerten sich an die vergangene Situation und schossen ein
Bild.
Wie damals. Nur heute.
Die Ausstellung kann ab dem 28. Oktober während der Öffnungszeiten des
Rathauses betrachtet werden.
Die Vernissage findet an diesem Tag
um 17 Uhr im Foyer des Rathauses
statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.Text/Foto:G.F.
Seite 2
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
NOTDIENSTE
Polizei 110
Feuerwehr 112
Polizeiinspektion III
Mainz Lerchenberg
Telefon
0 61 31 / 65 43 10
Notarzt/Rettungsdienst/Krankentransport:
Telefon
1 92 22
Abwasser/Kläranlage:
Rufbereitschaft:
Bei Verstopfungen in Kanalhausanschlüssen
wenden Sie sich bitte direkt an ein
Reinigungsunternehmen.
01 71 / 3 62 87 48
Bereitschaftspraxen
Kinderbetreuung in Notsituationen
Essenheim, Klein-Winternheim, Nieder-Olm, Ober-Olm,
Sörgenloch und Zornheim
St. Vincenz Krankenhaus,
An der Goldgrube 11, 55131 Mainz
Telefon 116 117
Jugenheim und Stadecken-Elsheim:
Bereitschaftspraxis Ingelheim
Turnerstraße 23, 55218 Ingelheim
Telefon 116 117
Beide Praxen sind wie folgt geöffnet:
Fr 19.00 Uhr bis Mo 7.00 Uhr
Werktags 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr
Mi 14.00 Uhr bis Do 7.00 Uhr
Telefon
Zahnärztlicher Notdienst
im Kreis Mainz-Land: (0,12 Euro/Min.)
Tel. 0 18 05 / 66 61 66
Wochenend-Notfalldienst:
von Freitag 15.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
An Feiertagen von 8.00 bis 8.00 Uhr des folgenden Tages
Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis:
Fr. 16.00 - 17.00 Uhr, Sa. und So. 10.00 - 11.00 Uhr
und 16.00 - 17.00 Uhr
Apothekennotdienst
Vereinfachte Neuregelung in Rheinland-Pfalz
01 80 5 / 25 88 25 plus Postleitzahl des Standortes
Festnetz (0,14 Euro/Min.)
Mobilfunknetz (max. 0,42 €/Min.)
Notdienstbereite Apotheken im Internet: www.lak-rlp.de
Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 8:30 Uhr
01 70 / 7 18 96 47
Bezirksbeamte der Polizei:
Klein-Winternheim, Ober-Olm, Mz.-Marienborn: Bläsius, POK,
Polizeiinspektion III, Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
Nieder-Olm, Sörgenloch, Zornheim: Schuh, PKin
Außenstelle in der VG Nieder-Olm, Telefon
0 61 36 / 6 92
Ober-Olm, Stad.-Elsheim, Essenheim u. Jugenheim,
Triller, PK
0 61 31 / 65 43
oder Polizeiinspektion III, Regerst. 10,
Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
21
41
10
Notruf für misshandelte Kinder
KV Mainz-Bingen, Telefon
0 61 32 / 7 87 31 01
Außerhalb der Dienstzeiten
Notruf über die zuständige Polizeidienststelle
Kinder-Tagespflege
0 61 32 / 7 87 31 17
Dorothee Mitra, Katrin Koril, Sandra Klein
E-Mail: kindertagespflege@mainz-bingen.de
DRK-Sozialstation in der VG Nieder-Olm
und Umgebung
Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
Häusliche Pflege und hauswirtschaftl. Versorgung
Telefon
Entstörungsdienst: Telefon
außerhalb der Dienstzeit Rufweiterschaltung.
0 61 36 / 33 68
46
0 61 35 / 65 00
BÜRGERSERVICE
Abwasserbeseitigung - Rufbereitschaft
Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe
Pflegestützpunkt/Kompetenzzentrum,
Für alle Ortsgemeinden zuständig:
Abwasserzweckverband „Untere Selz“,
Tel. 01 71 / 3 62 87 48
Heinrich–Wieland–Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein
Der Bereitschaftsdienst ist nur für Störungen an der
Straßenkanalisation, den Pumpstationen und
Entlastungsanlagen zuständig.
Bei Verstopfungen innerhalb der Hausinstallation oder der Hausanschlussleitung zum Straßenkanal wenden Sie sich bitte an eine Fachfirma (gelbe Seiten, Rubrik „Grubenentleerung“)
SHG Alzey und Umgebung
Treffen jeden 1. Mittwoch (Werktag) und dem darauffolgenden
Samstag (Werktag) im Monat; jeweils von 14-ca.16 Uhr in der
Ev. Sozialstation, Josselinstr. 3 in Alzey Kontakt:
Marlene Rothenmeyer
0 67 34 / 96 11 77
V. Senftleber
0 63 55 / 95 58 91
(vor Erstbesuch bitte anmelden)
Pariser Straße 104, Nieder-Olm
Kostenlose, trägerübergreifende Beratung und Unterstützung
rund um die Themen Pflege, Krankheit, Demenz, Behinderung
Pflegeberatung Tel.:
0 61 36 / 7 58 88 58 oder 0 61 36 / 33 69
Kompetenzzentrum Tel.:
0 61 36 / 7 66 46 70
Ambulanter Hospiz- und PalliativBeratungsdienst der Mainzer
Hospizgesellschaft Christopherus e.V.
Hospiztelefon: 06131 / 235531,
Beratungsstelle: Weißliliengasse 10, 55116 Mainz
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.30 – 11.30 Uhr, Mo – Do 15 – 17 Uhr
AWO Rheinland e.V./Migrationsberatung
für erwachsene ZuwanderInnen
E-Mail: Migration-Mainz@AWO-Rheinland.de Tel.: 0 61 31 - 67 00 91
Angebot in Nieder-Olm, Rathaus der VG, Raum 234
Sprechzeiten: Dienstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Betreuungsverein der Lebenshilfe Mainz-Bingen e.V.
Kurt-Schumacher-Str. 41 B, Mz-Gonsenheim 0 61 31 / 33 70 08
Sprechstunde: Di 9.30-12 Uhr (außerhalb der Ferien)
u. n. tel. Vereinbarung; Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus Ingelheim (Termin wird in der Presse bekanntgegeben)
btv@btv-lebenshilfe.de; www.btv-lebenshilfe.de
Bürgerbüro der VG Nieder-Olm:
Mo. u. Do. 8.30 - 16.00 Uhr, Di. 8.30 - 19.00 Uhr,
Mi. 8.30 - 12.30 Uhr, Fr. 7.00 - 12.30 Uhr, Sa. 9.30 - 11.30 Uhr
Telefon
0 61 36 / 69 222
Bahn- und Busverkehr:
RNN Fahrplan- u. Tarifauskünfte
(3,9 Cent/Min) - www.rnn.info
ORN-Kundencenter Mainz
– www.orn-online.de
Mainzer Verkehrsgesellschaft
– www.mvg-mainz.de
Deutsche Bahn
(14 Cent/Min) – www.bahn.de
Tel. 0 18 01 / 766 766
Bernd-Olaf Hagedorn
Telefon: 0 61 36 / 69-238
E-Mail: fluglaermbeauftragter@vg-nieder-olm.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung, VG-Verwaltung, Zimmer 234
Freundeskreis Nieder-Olm
Suchtkrankenhilfe Rheinhessen e.V.
im Camarahaus: Mo. ab 19 Uhr.
Angehörigengruppe jeden 1. und 3. Montag im Monat.
Kontakt:
0 61 30 / 94 54 83
www.suchtkrankenhilfe-nieder-olm.de
Gasversorgung - Störungsdienst
Thüga Rhl-Pfalz, Nieder-Olm, Telefon
0 800 / 08 37 111
Gemeindebüchereien: Öffnungszeiten
Essenheim: Di. 18-19 Uhr, Do. und Fr. 16.00-18.15 Uhr
Klein-Winternheim, Mediathek
Mo 10-12 Uhr, Di 16-18 Uhr, Do 16-18 Uhr, Sa. 14-16 Uhr
Nieder-Olm: Mo. 17 - 19 Uhr, Mi. 15 - 18 Uhr,
Do. 10 - 11 Uhr und 16 - 19 Uhr, Tel. 760243.
In den Sommerferien nur montags geöffnet,
sonstige Schulferien geschlossen.
Ober-Olm: Mo. 16-18 Uhr, Di. 10-12 Uhr und Fr. 15-18.30 Uhr
Sörgenloch: Di. 16 - 18 Uhr, Do. 17 - 19 Uhr.
Stadecken-Elsheim: Mo. 17-18.30 Uhr u. Do. 16-17.30 Uhr.
Zornheim: Di. 18 bis 19 Uhr und Do. 16 bis 18 Uhr.
Gleichstellungsbeauftragte der VG Nd.-Olm
Tel. 0 61 31 / 12 77 77
Heike Schubert
0 61 36 / 6 92 60
E-Mail: heike.schubert@vg-nieder-olm.de
Termine nach Vereinbarung, VG-Verwaltung, Zimmer 301
Tel. 0 18 05 / 99 66 33
GPS - Gem. Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH
Tel. 0 61 31 / 57 67 47 0
Caritas-Sozialstation Bodenh./Nd.-Olm:
Telefon
0 61 35 / 24 68
Angebote in Nieder-Olm
caritas-zentrum St. Elisabeth
Beratungsstelle f. Frauen in Schwangerschaft u. Notsituationen
Di. 9-12 Uhr Sprechstunde im Camarahaus.
Termine nach Vereinbarung
0 61 35 / 70 28 53
Deutsche ILCO e. V.
Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und Darmkrebserkrankte; Treffen: jeden 3. Donnerstag im Monat ab 15 Uhr,
Haus der Vereine, Maria-Montessori-Straße
Info: Reuter,
Tel. 0 61 36 / 20 35, Fax 0 61 36 / 76 04 99
Deutscher Kinderschutzbund Nieder-Olm
Erziehungs- und Familienberatungsstelle
Domherrnstr. 3
Kindertagesstätte Rappelkiste
Maria-Montessori-Str. 6
Tel. 0 61 36 / 92 51 93
Fluglärmbeauftragter:
0 61 36 / 13 14
Depressions-Selbsthilfegruppe
Die Gruppe trifft sich 14-tägig mittwochs um 16.30 Uhr
in der Beratungsstelle Reling in Nieder-Olm
Ansprechpartner Reling: Sabine Metz-Natusch 0 61 36 /92 22 80
DRK - www.drk.mainz.de
Seniorenberatung: Wohnen, Pflege, Hilfe bei Demenz
BeKo-Stelle
0 61 36 / 33 69
DRK Mainz: Hausnotruf, Menüservice Zentrale
0 61 31/ 269 -0
Sozialstation
0 61 36/ 33 68
oder
0 61 31/ 2 69 -70
Entsorgungszentrum Budenheim
Schwarzenbergweg, 55257 Budenheim
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10-17 Uhr und Sa von 8-12 Uhr
EWR Bezirksstelle Wörrstadt
Gewerbepark, Spiesheimer Weg 10
Tel.-Nr. 0 67 32 / 9 40 20
E-mail bezirkst.woerrstadt@ewr.de
Fax 0 67 32 / 94 02 14
EWR Störungsdienst - rund um die Uhr
Tel. 0 800 / 1 84 88 00
Psychosoziale Ambulanz Mainz-Bingen
Mühlweg 27, 55268 Nieder-Olm, Telefon:
www.gps-rps.de
0 61 36 / 75 22 01
Humuswerk Essenheim (nur Grünschnitt):
Montag bis Freitag: 8-16 Uhr, Samstag: 8-12 Uhr
Jugendamt der Kreisverwaltung MZ-Bingen
Frau Esswein: Telefon
0 61 32 / 7 87 31 44
Jugendhaus Nieder-Olm, Ludwig-Eckes-Halle
Öffnungszeiten: Mo, Di und Fr von 16 - 20 Uhr
Do von 16 - 18 Uhr Sprechzeit für Einzelgespräche
von 18 - 20 Uhr offener Treff
Ansprechpartnerin: Stadtjugendpflege Andrea Braun
Tel. 0 61 36 / 9 20 07 12; mail: juha-no@web.de
„Leben teilen” (mittwochs im Camarahaus Nieder-Olm)
Kleiderkammer: Mi 9-11.30 Uhr, jeden 1. Mi im Monat von 16-18 Uhr.
Die Kleiderkammer ist in allen Schulferien geschlossen.
Brotkorb: 10-11.30 Uhr. Schreibstube: 8.30-11.30 Uhr
Mobile Soziale Dienste:
Menü-Service (warm und kalt) Behindertenfahrdienst
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109, 55128 Mainz
Telefon (0,12 Euro à Minute)
0 1 8 05 / 25 25 28
Musikschule Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Mo. bis Do. 9 - 12 Uhr, Di. 14.30 - 18 Uhr, Fr. 9 - 11 Uhr
Telefon
0 61 36 / 6 91 35 oder 6 91 39
Nieder-Ramstädter Diakonie
www.nrd-online.de
Angebote für Menschen mit geistiger und
mehrfacher Behinderung
Regionalverbund Rhl.-Pfalz
0 61 31 / 14 47 34 38 12
gabriele.schneider@nrd-online.de
Aufnahme und Beratung
0 61 31 / 14 47 34 38 18
Ambulante Dienste
0 67 32 / 93 29 01 38 90
Wohnverbund Jugenheim (Franz-Josef-Helferich-Haus)
0 61 30 / 92 92 38 01
Rheinhessenwerkstatt Wörrstadt
0 67 32 / 9 40 70
Psychosoziale und Sucht-Beratung Reling
Pariser Str. 110, 55268 Nieder-Olm, Tel.
0 61 36 / 9 22 28 - 0
Fax
0 61 36 / 9 22 28 - 7
Öffnungszeiten: Mo. bis Do. von 9 bis 12.30 Uhr u.v.
14.00 bis 16.30 Uhr. Fr. von 9 bis 13.00 Uhr.
Rheinhessen-Bad Nieder-Olm
Winteröffnungszeiten des Rheinhessen-Bades:
Freibad: geschlossen
Hallenbad:
Tel. 0 61 36 / 64 62 oder 91 68 90
Mo. geschlossen
Di., Mi., Fr., 7 - 8 Uhr und 10 - 22 Uhr
Do. 7 - 8 Uhr und 14 - 22 Uhr; Sa., So., Feiertag 9 - 20 Uhr
Sauna: Mo. 14 - 22 Uhr, Di. - Fr. 10 - 22 Uhr,
Sa., So. u. Feiertag 9 - 20 Uhr.
Rückenwind
Selbsthilfegruppe für Suchterkrankungen
Ev. Gemeindehaus Jugenheim, Hintergasse 19 immer Mi ab 19 Uhr
Kontakt: E-Mail: Paul-rueckenwind@t-online.de
Mobil:
01 76 98 63 06 49
Schiedsamt der VG Nieder-Olm:
Sprechstunde Do. von 14 - 16.15 Uhr, sowie nach
Vereinbarung. Rathaus, Nieder-Olm, 1. Stock, Zi. 131.
Fax: 0 61 36 / 69 16 203
Tel. 0 61 36 / 692 03
Da das Büro nicht durchgängig besetzt ist, erreichen Sie uns am
besten per mail: erich.mueller@vg-nieder-olm.de
Schlafapnoe Selbsthilfe Mainz und Umgebung
E-Mail: schlafapnoe-mainz@gmx.de
Tel. 0 61 52 / 6 69 75 12
Homepage: www.schlafapnoe-mainz.de
Schutzverband für Impfgeschädigte e. V.
Hilfen und Beratung bei (vermuteten) Impfschäden
Internet: www.impfschutzverband.de
Infos: 06 71 / 4 45 15
Sprechzeiten: nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Seniorenbeirat Landkreis Mainz-Bingen
Ansprechpartner Wolfgang Jung,
Tel. 0 61 32 - 787 - 30 20
jung.wolfgang@mainz-bingen.de.
Weitere Informationen: www.mittendrin-mainz-bingen.de
Seniorenbüro der VG Nieder-Olm:
Ansprechpartnerin: Frau Braun
Beratung und Information für Seniorinnen und
Senioren /Rentenbeantragung, Rathaus, Pariser Str. 110,
55268 Nieder-Olm,
Tel.: 0 61 36 / 69 133
e-mail: monika.braun@vg-nieder-olm.de
Seniorenresidenz Wohnpark VG Nieder-Olm (GFA mbH)
Mühlweg 25-27, Nieder-Olm, Telefon
0 61 36 / 9 22 22
www.gfambh.com; e-mail: info.no@gfambh.com
Seniorenverband BRH
Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner u. Hinterbliebenen, Kreisverband Mainz-Alzey, Vors. Gerd Kröller
Handy: 01 57 / 89 27 37 12, Telefon
0 61 31 / 8 90 23 94
Kreisverband Bingen
Vorsitzender Egbert Albien, Telefon
0 61 30 / 94 06 66
Seniorenzentrum Domherrengarten
Raiffeisenstraße 2, 55270 Essenheim, Tel.
0 61 36 /76 66-0
Fax: 0 61 36 / 76 66 - 400
www.seniorenzentrum-domherrengarten.de (Auch Tagespflege)
Ansprechpartner: Frau Pichal, Frau Engel-Becker, Frau Lukas
Sozialpsychiatrischer Dienst
der Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Frau Wenglein: Telefon
0 61 32 / 7 87 42 64
VdK
Ortsverband Ober-Olm/Klein-Winternheim u. Nieder-Olm
Informationen: H. Schmitt, Kl.-Winternheim, Tel. 0 61 36 / 8 79 53
E-Mail: ov-ober-olm@vdk.de
Rechtsberatung: Kreisverband Mz-Bingen, 0 61 31 / 6 04 72 30
E-Mail: kv-mainz-bingen@vdk.de (vorrangig)
Weißer Ring
Hilfe für Kriminalitätsopfer, bundesweite Notruf-Nr.
Wertstoffhof Nieder-Olm
Öffnungszeiten: Sommerzeit: 1.4.2014 - 31.10.2014
Di + Fr 12.00-18.00 Uhr, Sa 9.00-18.00 Uhr
116 006
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
VG Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
0 61 36 / 6 90
Fax:
0 61 36 / 6 92 10
rathaus@vg-nieder-olm.de
www.vg-nieder-olm.de
Bürgermeister:
Ralph Spiegler
Telefon
0 61 36 / 69 100
1. Beigeordneter:
Erwin Malkmus
Telefon
06136 / 69 101
Beigeordneter:
Michael Moschner
Beigeordnete:
Antoinette Malkewitz
Sprechzeiten:
Verwaltung
Mo, Di, Do
08:30 – 12:30 Uhr
Di
14:00 – 19:00 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Mo, Do
08:30 – 16:00 Uhr
Di
08:30 – 19:00 Uhr
Mi
08:30 – 12:30 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sa
09:30 – 11:30 Uhr
Behindertenbeirat:
Vorsitzende Anna-Gracia Schade
Telefon
0 61 31 / 14 67 44 15
Stellvertr. Vorsitzende Diana Faller
Telefon
0 61 36 / 9 29 01 94
Seniorenbeirat
Vorsitzende Karin Schneider
Telefon
0 61 36 / 4 48 93
karin.e.schneider@t-online.de
Stellvertreterin Josette Hub-Diehm
Telefon
0 61 36 / 75 22 79
josette-hub-diehm@freenet.de
Stellvertreter Eberhard Rathgeb
Telefon
0 61 30 / 60 41
eberhard.rathgeb@gmx.de
Bankverbindungen:
Sparkasse Mainz
Konto 152 002 002
BLZ 550 501 20
IBAN
DE12 5505 0120 0152 0020 02
SWIFT/BIC
MALADE51MNZ
Mainzer Volksbank
Konto 480 480 11
BLZ 551 900 00
IBAN
DE26 5519 0000 0048 0480 11
SWIFT/BIC
MVBMDE55
Sparkasse Rhein-Nahe
Konto 170 437 53
BLZ 560 501 80
IBAN
DE67 5605 0180 0017 0437 53
SWIFT/BIC
MALADE51KRE
Abwasserwerk
Nierstein-Oppenheim
Öffentliche Bekanntmachung des Abwasserzweckverbandes Mommenheim
Feststellung des Jahresabschlusses zum
31.12.2013
Die Zweckverbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Mommenheim hat in der Sitzung
am 16.09.2014 den Jahresabschluss zum
31.12.2013 gemäß § 27 Abs. 2 Eigenbetriebs- und
Anstaltsverordnung festgestellt. Der Jahresabschluss mit Lagebericht, Anhang und Bestätigungsvermerk für das Wirtschaftsjahr 2013 liegt in der Zeit
vom Montag, den 27.10.2014 bis einschließlich
Dienstag, den 04.11.2014 beim Abwasserwerk der
Verbandsgemeinde Nierstein-Oppenheim, Rheinstraße 74, 55276 Oppenheim während der Dienststunden öffentlich aus.
Oppenheim, 09.10.2014
gez. Klaus Penzer, Verbandsvorsteher
Amtlicher Teil
Öffentliche Ausschreibung nach VOB, Teil A, §3
Bauvorhaben:
Bauherr:
Nieder-Olm Parkplatz Stadtmitte
Stadt Nieder-Olm,
Pariser Str. 110
55268 Nieder-Olm
Planung und Bauleitung: hofmann_röttgen, Speyerer Str. 123, 67117 Limburgerhof
Tel. 06236/509480, Fax 06236/5094829
info@hofmann-roettgen.de
Die Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm schreibt im Namen der Stadt Nieder-Olm
zur Durchführung oben genannter Maßnahme Folgendes öffentlich aus:
Leistungsumfang:
Vegetationstechnische Arbeiten in verschiedenen Pflanzflächen, Pflanzarbeiten von Bäumen,
Hecken, Sträuchern und Rasenfläche.
Gewerk:
Landschaftsbauarbeiten
ca.
365 m² vegetationstechnische Arbeiten
ca.
50 m² Rasenflächen
ca.
1 Stk Solitärpflanzungen
ca.
315 m² Gehölz- und Heckenpflanzungen
Ausführungszeit:
ab 51. KW (Dauer ca. 2 Wochen + Pflege)
Zuschlags- und Bindefrist:
05.12.2014
Sicherheitsleistungen:
5% der Bruttoauftragssumme
Zahlungsbedingungen:
gem. §16 VOB/B
Die Angebotsunterlagen sind schriftlich bis zum 28.10.2014 bei der Verbandsgemeindeverwaltung
Nieder-Olm, Pariser Str. 110, 55268 Nieder-Olm, Telefon 06136/69240, Fax 06136/6916160, E-Mail:
umwelt@vg-nieder-olm.de anzufordern.
Der schriftlichen Anforderung (auch per Fax und e-Mail) ist grundsätzlich die Einzahlungsquittung mit
Bankstempel vorzulegen (Kopie) bzw. der Überweisungsnachweis (Online-Banking) beizulegen.
Bei der Überweisung der Schutzgebühr i. H. v. 10,00 € sind unbedingt folgende Daten anzugeben:
IBAN: DE12550501200152002002
BIC: MALADE51MNZ
Vorgangsnummer 2014042692
Verwendungszweck 29.52120-4319000
Bar- und Scheckzahlungen sind nicht erwünscht; eine Rückerstattung der Schutzgebühr ist ausgeschlossen.
Der Versand der Unterlagen erfolgt ab 29.10.2014 auch per E-Mail, daher bitte unbedingt eine E-Mail
Adresse angeben.
Die Submission findet am 12.11.2014 um 10.00 Uhr im Rathaus der VG Nieder-Olm, Pariser Str. 110,
Sitzungszimmer, statt.
Die Angebote müssen in deutscher Sprache abgefasst sein.
Teilnehmen dürfen nur Bieter und ihre Bevollmächtigten.
Es werden nur Bieter berücksichtigt, die den Nachweis erbringen, dass sie vergleichbare Leistungen
mit Erfolg ausgeführt haben und über qualifizierte Fachkräfte sowie über die technische Ausrüstung
für die Durchführung der Arbeiten verfügen.
Nachprüfstelle gem. §21 VOB/A:
Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Str. 11, 55128 Ingelheim
Nieder-Olm, 20.10.2014
i.V. Erwin Malkmus
1. Beigeordneter
Mo u. Mi
Di u. Do
Sprechzeiten:
Di u. Do
1. Beigeordneter:
Beigeordneter:
Beigeordneter:
08:00 – 10:00 Uhr
16:30 – 19:00 Uhr
Ortsbürgermeister
17:00 – 19:00 Uhr
Hugo M. Schild
0 61 36 / 9 53 39 36
Oliver Richter
0 61 36 / 9 26 42 66
Dr. Hans Otto Herr
0 61 36 / 8 59 84
Seniorenvertretung:
Ursula Senftleben
0 61 36 / 8 94 68
Gerd Adrian
0 61 36 / 8 75 20
Burghard Arnold
(Seniorensicherheitsberater)
0 61 36 / 75 21 57
Keine Sprechstunde
des Ortsbürgermeisters
Am Donnerstag, 30. Oktober findet keine Sprechstunde des Ortsbürgermeisters statt. In dringenden
Fällen wenden Sie sich bitte an die Verbandsgemeindeverwaltung in Nieder-Olm.
Hans-Erich Blodt
Ortsbürgermeister
Essenheim
Hauptstraße 2
55270 Essenheim
Telefon:
0 61 36 / 8 82 25
Fax:
0 61 36 / 8 88 04
gemeinde@essenheim.de
www.essenheim.de
Ortsbürgermeister: Hans-Erich Blodt
e-mail:
rathaus@essenheim.de
Bürozeiten:
Carmen Heinze
Seite 3
Jugenheim
Schulstraße 3
55270 Jugenheim
Telefon:
Fax:
0 61 30 / 14 88
0 61 30 / 78 53
rathaus@jugenheim-rheinhessen.de
www.jugenheim-rheinhessen.de
Ortsbürgermeister: Herbert Petri
Bürozeiten:
Elvira Frey,
Hildegund Heucher
Mo u. Do
16:00 bis 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
18:00 – 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
1. Beigeordnete
Marion Weppler
Do
18:00 - 19:30 Uhr
Seniorenvertretung:
Hildegund Heucher 0 61 30 / 16 82
Dieter Kaul
0 61 30 / 84 20
Seniorentreff
Do ab 14.00 Uhr
im Vorraum der Sport- und Gemeindehalle
Klein-Winternheim
Hauptstraße 6
55270 Klein-Winternheim
Telefon:
0 61 36 / 99 42 -0
Fax:
0 61 36 / 99 42 24
rathaus@klein-winternheim.de
www.klein-winternheim.de
Ortsbürgermeisterin: Ute Granold
Telefon:
0 61 36 / 99 78 68
1. Beigeordneter:
Christian Pierzina
Telefon:
0 61 36 / 7 66 57 39
Beigeordneter:
Horst Wassermann
Telefon:
0 61 36 / 8 71 01
Seite 4
Beigeordnete:
Bürozeiten:
Mo
Di
Do
Sprechzeiten:
Di
Do
Amtlicher Teil
Gabriele Lopez
Karin Holzhauser
Alexandra Silz
09:30 – 11:30 Uhr
17:00 – 19:00 Uhr
09:30 – 11:30 Uhr
17:00 – 19:00 Uhr
Ortsbürgermeisterin
17:30 – 19:00 Uhr
17:30 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seniorenvertretung:
Roswitha Fischer
0 61 36 / 8 80 87
Renate Edelmann
0 61 36 / 8 78 90
Jugendvertretung:
Kim Lütkemeier
0 61 36 / 82 70
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
Fax:
stadt@nieder-olm.de
www.nieder-olm.de
Stadtbürgermeister:
Bürozeiten:
Mo, Do und Fr
Di
Sprechzeiten:
Di
1. Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
0 61 36 / 6 92 18 und 6 92 16
0 61 36 / 6 92 17
Dieter Kuhl
Elke Ettlich, Tatjana Preuß
09:00 – 12:00 Uhr
09:00 - 12.00 Uhr und
16:00 - 18:00 Uhr
Stadtbürgermeister
16:00 – 18:00 Uhr
Klaus Knoblich
Liegenschaften,
Gebäudemanagement,
Heimatfeste, Umwelt und
Landwirtschaft
Mo 17:00 - 18.30 Uhr
Franz-Josef Schatz
Kultur, Vereine, Sport,
Jugend, Stadtbücherei
und Stadtmarketing
Di 17:00 - 18:30 Uhr
Hans-Dieter Heinermann
Bauen und Verkehr
Mo 17:00 - 18:30 Uhr
Sprechzeiten:
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Seniorenvertretung:
Eberhard Erler
Josette Hub-Diehm
Alexander Swetlitschkin
Jugendvertretung:
Niklas Post
0 61 36 / 77 17
0 61 36 / 75 22 79
0 61 36 / 95 91 21
0 61 36 / 6 37 66
Sprechstunden der Beigeordneten
entfallen
Aufgrund anderweitiger dienstlicher Verpflichtungen
finden die Sprechstunden des 1. Beigeordneten,
Klaus Knoblich und des Beigeordneten Hans-Dieter
Heinermann, am Montag, 27. Oktober 2014 nicht
statt. An diesem Tag steht Ihnen der Beigeordnete
Franz Josef Schatz ab 17:30 Uhr zur Verfügung.
Bitte setzen Sie sich zur Terminabstimmung mit dem
Stadtbüro in Verbindung (Tel. 06136-69218).
Nieder-Olm, den 17. Oktober 2014
Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Ausschuss für Umwelt und
Landwirtschaft
der
Stadt
Nieder-Olm
Sitzungstermin: Montag, den 27. Oktober 2014,
17:30 Uhr
Ort:
Lohwald, Pariser Straße 110,
55268 Nieder-Olm
Treffpunkt:
Eingang Lohwald
(von der Straußwirtschaft Horn
kommend)
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlich:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte
B. Öffentlich:
1. Begehung des Lohwaldes mit dem zuständigen
Revierförster, Herrn Jürgen Koch
Information
2. Verschiedenes öffentlich
C. Nichtöffentlich:
3. Verschiedenes nichtöffentlich
Klaus Knoblich
1. Beigeordneter
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Stadtrat der Stadt Nieder-Olm
Sitzungstermin: Dienstag, 28. Oktober 2014,
18:30 Uhr
Ort:
Rathaus, Pariser Straße 110,
Nieder-Olm
Ratssaal
Tagesordnung:
Beratung und Beschlussfassung
A. Öffentlich:
1. Neuaufstellung des Regionalplanes RheinhessenNahe
hier: Anhörungsverfahren nach § 10 Abs. 1 Landesplanungsgesetz
Beratung und Beschlussfassung
2. Verschiedenes öffentlich
B. Nichtöffentlich:
3. Grundstücksangelegenheiten
Beratung und Beschlussfassung
4. Vertragsangelegenheiten
Beratung und Beschlussfassung
5. Verschiedenes nichtöffentlich
Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Rechnungsprüfungsausschuss
der Stadt Nieder-Olm
Sitzungstermin: Mittwoch, 29. Oktober 2014,
19:00 Uhr
Ort:
Rathaus, Pariser Straße 110,
55268 Nieder-Olm
Sitzungszimmer
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlich:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte
B. Öffentlich:
1. Wahl der/des Vorsitzenden und der/des Stellvertreterin/s für die Wahlperiode 2014-2019
2. Prüfung des Jahresabschlusses für das Jahr
2013 gemäß § 110 i. V. m. § 114 GemO
2.1 Zustimmung zur Feststellung des Jahresabschlusses 2013
a) den Jahresabschluss für des Rechnungsjahr
2013
b) die Schlussbilanz der Stadt Nieder-Olm , die
zum Bilanzstichtag 31.12.2013 auf der Aktivund der Passivseite eine Bilanzsumme von
89.420.430,39 € abbildet;
c) den Jahresabschluss, der in der Schlussbilanz unter der Position 1.4 mit 1.928.438,15 €
auf der Passivseite dargestellt und als Überschuss auf die neue Rechnung vorzutragen
ist;
d) den Jahresabschluss für das Rechnungsjahr
2013, der in der Ergebnisrechnung mit einem
Gesamtbetrag der Erträge in Höhe von
15.964.842,66 € und dem Gesamtbetrag der
Aufwendungen in Höhe von 14.036.404,51 €
festgestellt ist;
e) und die Finanzrechnung, die im Jahresabschluss für das Rechnungsjahr 2013 ausgeglichene Einzahlungen und Auszahlungen in
Höhe von 17.049.409,87 € ausweist,
zu beschließen.
3. Empfehlung an den Stadtrat gem. § 114 GemO
3.1 Zustimmung und Feststellung des Jahresabschlusses für das Jahr 2013
3.2 Zustimmung und Entlastung
a) des Bürgermeisters der Stadt Nieder-Olm,
Herrn Kuhl, für das Jahr 2013
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
b) der Beigeordneten der Stadt Nieder-Olm,
Herrn Heinermann, Herrn Knoblich und Herrn
Blech-schmidt für das Jahr 2013
c) des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde
Nieder-Olm, Herrn Spiegler, für das Jahr
2013
d) der Beigeordneten der Verbandsgemeinde
Nieder-Olm, Herrn Malkmus, Herrn Moschner
und Frau Förster für das Jahr 2013
Die Rechnungsbelege können ab sofort während der
Dienststunden oder nach Vereinbarung bei der Verbandsgemeindekasse (Frau Schumann, Tel.:
06136/69 155) in digitaler Form eingesehen werden.
Eine Belegprüfung in Papierform ist durch die Einführung der digitalen Archivierung nicht mehr möglich.
Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister
Ober-Olm
Kirchgasse 7
55270 Ober-Olm
Telefon:
0 61 36 / 80 40
Fax:
0 61 36 / 8 90 50
Rathaus@Ober-Olm.de
www.Ober-Olm.de
Bürozeiten:
Mo
17:00 - 18:30 Uhr
Di
10:00 - 12:30 Uhr
Fr
16:00 - 18:00 Uhr
Ortsbürgermeisterin: Doris Leininger-Rill
Tel.
0 61 36 / 8 99 95 oder
01 60 / 96 60 38 52
Doris.Leininger-Rill@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Mo und Di von 8:30 - 10 Uhr
und nach Vereinbarung
1. Beigeordneter:
Matthias Becker
Tel.
01 71 / 7 71 21 87
Geschäftsbereich:
Soziales und Kultur
Matthias.Becker@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Mi von 9:00 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordnete:
Dr. Heike Kemeny
Tel.
0 61 36 / 85 02 20
Geschäftsbereich:
Umwelt und Verkehr
Heike.Kemeny@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Fr 16 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordneter
Dr. Peter Dienst
Tel.:
0 61 36 / 7 56 29 90
oder
01 70 / 5 61 37 64
Geschäftsbereich:
Bauen
Peter.Dienst@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Fr 8:30 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seniorenvertretung:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
Seniorenvertretung@Ober-Olm.de
Seniorenbeirat VG:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
Wendelin Schultheis 0 61 36 / 8 81 85
Jugendvertretung:
Anna Kemeny
0 61 36 / 85 02 20
Jugendvertretung@Ober-Olm.de
Sörgenloch
Place de Ludes 10
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 22 34
Fax:
0 61 36 / 7 62 38 55
rathaus@gemeinde-soergenloch.de
Ortsbürgermeister: Dr. Frieder März
Weinbergstraße 44
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 92 53 33
1. Beigeordneter:
Ulf Lamberty
An der Oberhecke 46
55270 Sörgenloch
Telefon
0 61 36 / 14 59
Geschäftsbereich:
Jugend, Kultur,
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Beigeordneter:
Senioren und Soziales
Wendelin Sieben
Am Wethbach 1
55270 Sörgenloch
0 61 36 / 92 41 06
Bauen und Liegenschaften
Irmtraut Kessel
17:00 – 19:00 Uhr
10:00 – 12:00 Uhr
Ortsbürgermeister
17:00 – 19:00 Uhr
Telefon:
Geschäftsbereich:
Bürozeiten:
Mo
Di - Do
Sprechzeiten:
Mo
Seniorenvertretung:
Maria Metz
0 61 36 / 72 62
Jugendvertretung:
Hannes Mann
0 61 36 / 6 84
Stadecken-Elsheim
Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon:
0 61 36 / 22 48
Fax:
0 61 36 / 67 01
gemeinde@stadecken-elsheim.de
www.stadecken-elsheim.de
Ortsbürgermeister: Thomas Barth
1. Beigeordnete:
Erika Doll
Beigeordneter:
Wolfgang Ruf
Geschäftsbereich:
Bau und Verkehr
Beigeordneter:
Walter Strutz
Bürozeiten:
Petra Wehrland-Döß
Maria Schmitt
Mo, Mi, Fr
08:30 – 12:00 Uhr
Mi
15:30 – 17:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
15:30 – 17:00 Uhr
Mi
15:30 – 17:00 Uhr
Seniorenvertretung:
Eberhard Rathgeb
0 61 30 / 60 41
Jugendvertretung:
Julian Krug
0 61 30 / 94 54 37
Sprechstunde des
Ortsbürgermeisters entfällt
Am Montag, dem 27.10.2014 entfällt die Sprechstunde des Ortsbürgermeisters.
Wir bitten um Beachtung.
Thomas Barth
Ortsbürgermeister
Zornheim
Kirschgartenstraße 2
55270 Zornheim
Telefon:
0 61 36 / 95 29 40
Fax:
0 61 36 / 9 52 94 13
gemeindeverwaltung@zornheim.de
www.zornheim.de
Ortsbürgermeister: Dr. Werner Dahmen
Bürozeiten:
Manuela Becker
Mo
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Mi
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Do, Fr
10:00 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo, Mi
17:30 – 19:00 Uhr
1. Beigeordnete
Crissy Hemming
(Jugend, Senioren, Soziales)
Sprechzeiten:
Mi 17:30 - 18:30 Uhr
Amtlicher Teil
Beigeordnete
Elke Tautenhahn
(Infrastruktur, Tourismus,
Sport und Kultur)
Mi 17:30 - 18:30 Uhr
Rita Trapp
Sprechzeiten:
Beigeordnete
Seniorenvertretung:
Ernst-Ulrich Mahr
0 61 36 / 4 36 92
Karin Schneider
0 61 36 / 4 48 93
Jugendvertretung:
Jasmin Krug
0 61 36 / 99 79 33
Informationen aus der
Gemeinderatssitzung
Für die Bürgerinnen und Bürger lassen sich aus dem
öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung am 15. Oktober 2014 nachstehende Beratungsergebnisse und
Beschlüsse zusammenfassen:
1. Jürgen Trapp (FWG) wurde als neues Gemeinderatsmitglied verpflichtet. Er folgt Prof. Dr.
Volker Heidt nach, der aus Gesundheitsgründen
sein Mandat niedergelegt hat.
2. In der Einwohnerfragestunde
2.1 reklamierte Herr Reinhold Kneib die schadhaften Stellen am Leitstreifen für sehbehinderte
Personen in der Universitätsstraße. Der Vorsitzende teilte mit, dass bei der Begehung mit der
VG-Verwaltung, dem Planungsbüro, der zuständige Baufirma und Ortsgemeindeverwaltung die
Schadstellen festgestellt wurden und alsbald repariert werden.
2.2 teilte Herr Klaus Hainke mit, dass das Zornheimer Feuchtbiotop sehr verschmutzt sei.
Nach den Gegenständen zu urteilen, könnte es
ich um Abfälle aus dem häuslichen Schmutzwasser handeln, die eigentlich der Kläranlage
zugeführt werden müssten. Herr Hainke vermutet, dass die Verunreinigungen zu Verstopfungen, u. a. am Durchlass unter Kreisstraße, K 34,
führen.
Der Vorsitzende sagte zu, dass die zuständige
Stelle über die Hinweise informiert wird, mit der
Bitte, schnell Abhilfe zu schaffen.
2.3 wies Herr Klaus Hainke darauf hin, dass die
Gruppe ZAUN bei ihren Pflegearbeiten immer
wieder auf Unrat, vor allem leere Flaschen im
Bereich der alten Kläranlage stößt, die unbedingt zu entfernen seien.
Der Vorsitzende hat zugesagt, sich des Problems anzunehmen.
2.4 wies Dominik Diehl auf die Notwendigkeit einer Jugendfreizeitfläche hin.
Der Vorsitzende teilte mit, dass in TOP 3 der
Gemeinderatssitzung auf diesen Punkt eingegangen wird.
3. Der Vorsitzende informierte, dass die im Rahmen der Dorfmoderation/ -entwicklung von der
Projektgruppe „Jugendfreizeitfläche“ herausgearbeitete Zielfläche und vom Ausschuss für Jugend, Senioren, Soziales, Kultur und Sport am
21.08.2013 befürwortetes Areal auf dem Bauhofgelände aufgrund der beengten Verhältnisse
und der erforderlichen Rangierfläche für die
Bauhoffahrzeuge nicht die Unterstützung im
Bau-, Infrastruktur-, Tourismus-, Kultur- und
Sportausschuss sowie Hauptausschuss fand.
Beide Ausschüsse empfehlen dem Gemeinderat, die Verwaltung zu beauftragen, eine geeignete Fläche im Zusammenhang mit einer geplanten neuen Sporthalle zu schaffen.
Der Gemeinderat beschloss, dass die Ortsgemeindeverwaltung eine Jugendkonferenz
durchführen soll, in der die Jugendlichen ihre
Vorstellungen artikulieren sollen, die dann bei
der Realisierung der Maßnahme zu berücksichtigen wären.
4. Der Gemeinderat nahm geschlossen die Vorgaben für einen Investor hinsichtlich der Realisierung altersgerechten Wohnens auf dem ehemaligen VOG Gelände an.
Seite 5
5.
Der Gemeinderat beschloss einen automatisierten externen Defibrillator anzuschaffen, der in
Abstimmung mit der Freiwilligen Feuerwehr
Zornheim am Gerätehaus angebracht werden
soll.
6. Der Gemeinderat traf die Entscheidung, drei
Outdoor Fitnessgeräte im Wert von rd.
12.000,00 € anzuschaffen.
Der Haushaltsansatz in Höhe von 10.000,00 €
soll um weitere 2.000,00 € durch Umschichtung
aufgestockt werden
Gemeinderatsmitglied Geo Kemler sagte zu,
den Transport für die Geräte zu übernehmen, so
dass rd. 370,00 € gespart werden könnten.
Ohne Einwände nahm der Gemeinderat dieses
Angebot an. Der Standort für die Geräte soll
nach Befragung der Zielgruppen in der ersten
Gemeinderatssitzung im neuen Jahr festgelegt
werden.
7. Für die Sanierung des Gemeindewaagehäuschens beschloss der Gemeinderat, dass
3.000,00 € zur Verfügung gestellt werden.
8. Auf Antrag der Seniorenvertretung im Gemeinderat, beschloss das Gremium, die räumlichen,
finanziellen sowie rechtlichen Voraussetzungen
für Wiesengräber auf dem neuen Teil des Zornheimer Friedhofs zu schaffen. Zunächst soll eine Fläche für eine Grabreihe beginnend bei der
Statue „Die Trauernde“ entlang des Fußweges
Richtung Friedhofshalle hergerichtet und reserviert werden.
9. Der Gemeinderat beschloss, dass die Verwaltung auf der Grundlage des Submissionsergebnisses den Auftrag für die Bepflanzung des Lindenplatz erteilen kann. Vor der Entscheidung
soll das Submissionsergebnis mit den Fraktionsvorsitzenden abgestimmt werden.
10. Der Gemeinderat beschloss, den Auftrag für die
Ingenieurleistungen zur Sanierung der Treppenanlagen in Zornheim-Nord an das Ingenieurbüro
Weiland zu vergeben.
11. Der Gemeinderat stimmt der Trassenführung
des Fuß- und Fahrradweges Zornheim-Mommenheim zu.
12. Der Gemeinderat nahm die Spende in Höhe von
150,00 € des Weingutes Alfons und Benjamin
Sieben zu Gunsten des Kommunalen Kindergartens an.
13. Der Vorsitzende unterrichtete den Gemeinderat
13.1 über das Schreiben an die Planungsgemeinschaft Rheinhessen-Nahe mit der Stellungnahme zur Neuaufstellung des Regionalplans
Rheinhessen-Nahe.
13.2 über die Aufnahme von Flüchtlingen in
Zornheim. Frau Fürbeth ergänzte, dass Herr Dr.
Bietz sich angeboten hat, den Flüchtlingen
Deutschunterricht zu erteilen.
13.3 über den vorgesehenen Zeitplan für den
Ausbau der Konrad-Adenauer-Str. – unterer Teil.
In 2015 soll die Planung erstellt und mit den Anliegern abgestimmt werden. Es soll die Ausschreibung und Vergabe erfolgen, so dass im
zeitigen Frühjahr 2016 mit der Baumaßnahme
begonnen werden kann.
Beigeordnete Elke Tautenhahn informierte über
die vorgesehenen Feierlichkeiten „200 Jahre
Rheinhessen“ in 2016. Sie bittet den Gemeinderat, sich Gedanken zu machen, wie sich die Gemeinde Zornheim in die Jubiläumsfeierlichkeiten einbringen kann. Elke Tautenhehn gab eine
Karte aus, auf der persönliche Anregungen für
die Festlichkeiten der Ortsgemeindeverwaltung
mitgeteilt werden können, die sie dann an die
zuständige Stelle weiterleitet.
Zornheim, 19.10.2014
Dr. Werner Dahmen
Ortsbürgermeister
Ende amtlicher Teil
Das Nachrichtenblatt online lesen unter www.nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Seite 6
Nichtamtlicher Teil
A
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Nichtamtlicher Teil
ktuelles aus den Gemeinden
Gottesdienste
Katholische Gottesdienste:
Klein-Winternheim: So 11 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Missio-Suppenessen im Haus Ritzinger. Mi 8 Uhr Laudes; 8.30 Uhr Wortgottesfeier. Do 18
Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Vesper; 19 Uhr Eucharistiefeier.
Nieder-Olm: Fr 17.30 Uhr Rosenkranzandacht. Sa 18.30 Uhr Eucharistiefeier. So 10.45 Uhr Eucharistiefeier; 19
Uhr Gottesdienst im Wohnheim der
Lebenshilfe, Mühlweg 29. Di 16.30 Uhr
Ökum. Gottesdienst in der Seniorenresidenz. Mi 17.30 Uhr Rosenkranzandacht. Do 14.30 Uhr Eucharistiefeier.
Ober-Olm/Essenheim: Fr 8.30 Uhr
Laudes, 18 Uhr Rosenkranz u. Vesper
(alle Schwesternkapelle). Sa+Di 7 Uhr
Laudes (Sk); 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier. So 9.30
Uhr Eucharistiefeier; 18 Uhr Rosenkranz u. Vesper (Sk). Mo 7 Uhr Laudes,
18 Uhr Rosenkranz u. Vesper (alle Sk).
Mi 16.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenzentrum, Essenheim; 18 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Eucharistische Anbetung. Do 7 Uhr Laudes (Sk).
Sörgenloch: So 9.30 Uhr Eucharistie-
Verbandsgemeinde
Infos Ihrer Verbandsgemeinde
Fortsetzung der Titelseite
Neue Mensa an der
Nieder-Olmer
Grundschule eingeweiht
Als Schulträger sei man diesem
Wunsch gerne nachgekommen.
Die neue Mensa wurde aus Betonfertigteilen errichtet und ist multifunktional nutzbar. Zudem genoss bei der Errichtung des Gebäudes die Barrierefreiheit einen hohen Stellenwert. Dies
äußert sich insbesondere dadurch,
dass sämtliche Räume des zweigeschossigen Baus auch von mobilitätseingeschränkten Menschen ohne Probleme erreicht werden können.
„Alle Kinder, mit und ohne Behinderung, können hier gemeinsam essen“,
freute sich Gracia Schade, Vorsitzende
des Behindertenbeirates der Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Auch Schulleiter Edgar Jäckle ist froh
über die Fertigstellung der Mensa. Er
dankte insbesondere dem Schulträger
und den mit der Umsetzung betrauten
Personen.
Die Kosten für den 360 qm großen Bau
liegen bei den vorab prognostizierten
1,5 Millionen Euro. Die Gesamtsumme
teilt sich die Verbandsgemeinde Nieder-Olm als Schulträger (823.000 EUR)
gemeinsam mit dem Land Rheinland-
Kultur - Sport - Vereinsleben
feier. Di 19 Uhr Wort-Gottes-Feier.
Stadecken-Elsheim/Jugenheim: So
10.30 Uhr Elsheim, Eucharistiefeier, 17
Uhr Groß-Winternheim, Orgelkonzert.
Mo 20 Uhr Schwabenheim, ökum. Bibel-Teilen im ev. Gemeindehaus. Di in
Elsheim: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet;
18 Uhr Eucharistiefeier; 20 Uhr Kirchenchorprobe im Haus Mauritius.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Di-Do:
9-12 Uhr, Mi: 15-18 Uhr. Pfarramt Tel.
Nr. 06130-293. Unsere Pfarrgemeinde
im Internet: www.pfarrgemeindeschwabenheim.de.
Zornheim: So 10 Uhr Eucharistiefeier
- Pfarrgruppengottesdienst zum Weltmissionssonntag. Mi 18 Uhr Eucharistiefeier. Do 18 Uhr Rosenkranzgebet.
Evangelische Gottesdienste:
Essenheim: Fr 9.30-11 Uhr Babygruppe Wingertswichtel. So 18 Uhr AbendGottesdienst mit Abendmahl. Di 912.30 Uhr Öffnungszeiten Pfarrbüro.
Mi 14 Uhr Gemeindestammtisch; 19
Uhr Frauenkreis. Do 9-12.30 Uhr Öffnungszeiten Pfarrbüro; 19 Uhr Kirchenvorstandssitzung.
Jugenheim: So 10 Uhr Gottesdienst,
ev. Martinskirche (Frau Runkel/Frau
Betrüger verkaufen
überteuerte Dachrinnen
Wie bekannt wurde, sind aktuell Betrüger innerhalb der Verbandsgemeinde Nieder-Olm unterwegs, die
Dachrinnen zu deutlich überteuerten
Preisen an vornehmlich ältere Bürgerinnen und Bürger verkaufen
möchten.
Die Masche scheint stets die gleiche
zu sein. Die Gaukler geben sich als
osteuropäische Handwerker aus, die
Dachrinnen zu günstigsten Preisen
erneuern. Nach Abschluss der
mangelhaft und mit minderwertigen
Materialien ausgeführten Arbeiten
werden die älteren Menschen unter
Druck gesetzt, den festgelegten,
extrem hohen, Reparaturpreis zu
zahlen.
Dabei ist es auch nicht unüblich,
dass zunächst ein sehr günstiger
Pfalz (580.000 EUR) und dem Landkreis Mainz-Bingen (97.000 EUR). Die
zügige und kosteneinhaltende Bauabwicklung oblag wie üblich dem Ersten
Beigeordneten und Baudezernenten
Erwin Malkmus. Die Fertigstellungszeit
des Gebäudes betrug ab dem Baustart im Juni 2013 rund 15 Monate.
Zum Abschluss der Feierlichkeiten
übergab Architekt Gerold Diehl einen
Fritz). Das Büro ist Mo+Mi jeweils von
9-13 Uhr besetzt. Bei dringenden Fragen: Pfarrerin S. Kirchhoff, Tel. 061307090482.
Nieder-Olm: Öffnungszeiten Gemeindebüro: Di.-Fr. 9-12 Uhr, Do. 15-17.30
Uhr. In den Herbstferien vom 20.31.10. treffen sich die Gruppen und
Kreise - soweit nicht anders angegeben - nur nach Absprache; der Konfirmandenunterricht entfällt! So 10 Uhr
Gottesdienst (Prof. Wriedt). Mo 20 Uhr
Kirchenchor. Di 14.15 Uhr Seniorengymnastik; 15 Uhr Seniorenkreis:
„Wir feiern Geburtstag“; 16.30 Ökum.
Gottesdienst Seniorenresidenz (Pfvin.
Freund).
Ober-Olm/Klein-Winternheim: So 10
Uhr Gottesdienst, ev. Kirche O-O, getauft wird Theo Gößner. Do 15.30-17
Uhr Kinderspielgruppe für 7 bis 12Jährige, 17-18.30 Uhr Vorkonfirmanden/innen, alle Gemeinderäume, ev.
Kirche K-W. 31.10.-2.11., 14.40 Uhr
Kinderbibelfreizeit Hohensolms, Abfahrt Bahnhof Klein-Winternheim.
Stadecken-Elsheim: So 10.30 Uhr
Stadecken, Gottesdienst mit Abendmahl. Di 9-12 Uhr Öffnungszeit Pfarrbüro, MLH, Schulstraße 10, Tel.: 06130
Preis genannt wird und später Zahlungen gefordert werden, die den
Ursprungsbetrag bei weitem übersteigen. So berichtete vor einiger
Zeit die Allgemeine Zeitung Mainz,
dass bei einem ähnlich gelagerten
Fall in Nierstein nach Abschluss der
Arbeiten anstatt den vereinbarten
200 EUR 3.000 EUR verlangt
wurden.
In diesem Zusammenhang warnt die
Verbandsgemeinde Nieder-Olm eindringlich vor solchen Haustürgeschäften. Überlegen Sie sich sorgfältig, ob die Arbeiten wirklich notwendig sind und lassen Sie sich vor
allem nicht unter Druck setzen, voreilig einen Vertrag abzuschließen.
Im Bedarfsfall holen Sie sich in
jedem Fall eine objektive Zweitmeinung sowie ein alternatives Angebot
von einem Ihnen bekannten Betrieb
mit Sitz in unserer Region ein. G.F.
symbolischen Schlüssel an Bürgermeister Ralph Spiegler, bevor die Pfarrer Hubert Hilsbos und Simon Meister
das Gebäude segneten.
Zeitgleich mit der Mensa ist im Übrigen auch ein neues, bespielbares
Kunstwerk der Nieder-Olmer Künstlerin Liesel Metten entstanden. In Fortsetzung ihrer bisherigen Arbeiten, die
an Nieder-Olmer Schulen zu finden
-6425; Probe Selztalspatzen: 15-15.45
Uhr „Mini’s“ (Kinder ab 5 J., 1.+2. Kl.);
17-17.45 Uhr „Maxi’s“ (3.+4. Kl.); 1819 Uhr Probe Jugendsinggruppe (ab 6.
Kl.), 20 Uhr Probe Cantare, alle MLH.
Mi 9-12 Uhr Öffnungszeit Pfarrbüro;
17-20 Uhr Offener Jugendtreff, alle im
MLH; 20 Uhr Burg Stadeck, Probe Ev.
Kirchenchor Stadecken.
Zornheim: So 11 Uhr nur in Ebersheim: Gottesdienst (Pfr. i.E. Konrad).
Di 20 Uhr Kirchenchor. Mi 9.30 Uhr
Krabbelkreis; 14-16.30 Uhr Pfarrbürostunde. Do 19 Uhr Literaturkreis. In
den Herbstferien finden die Gruppen
und Kreise nach Absprache statt.
Stadtmission Wörrstadt: Stadtmission Wörrstadt: Osterstr. 32, Udenheim; Gottesdienst mit Kinder-Gottesdienst „Schatzinsel” (3-10 J.) und
„Fischlis” (10-14 J.) So 10 Uhr; Seniorentreff Fr 15 Uhr (14-tägig; in ungeraden Wochen). Kleingruppen/ Hauskreise in Partenheim, Saulheim und
Wörrstadt. Fahrdienste z. d. Veranstaltungen nach Absprache. Infos bei Gemeinschaftspastor Dirk Schmidt,
www.stadtmission-woerrstadt.de.
sind, wurde auch dieses Mal wieder
ein Tier aus heimischen Regionen als
Spielgerät gestaltet: „Der Grashüpfer“.
Text/Foto: G.F.
Vandalismus
an der neuen Mensa
An der neuen Mensa der Nieder-Olmer
Grundschule ist es noch vor der offiziellen Einweihung zu einer Sachbeschädigung gekommen: Unbekannte
haben an zwei Stellen den Putz und
die Dämmschicht des Gebäudes beschädigt.
Konkret betroffen ist die erste Geschossdecke der Mensa. Weil diese
auf Stelzen errichtet wurde und unter
ihr teilweise geparkt werden kann,
dient dieser Teil des Gebäudekörpers
gleichzeitig als Parkplatzüberdachung.
„Mir fehlen die Worte“, so Erwin Malkmus, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Nieder-Olm. „Hier
wird deutlich, mit welcher Respektlosigkeit manche Leute öffentlichem Eigentum gegenübertreten.“
Auch Bürgermeister Ralph Spiegler
kann für den Vandalismus kein Verständnis aufbringen. „Durch den
Schaden kommen nun leider zusätzliche Kosten auf die Allgemeinheit zu“,
so der Bürgermeister.
Die VG-Spitze, welche den Vorfall bereits zur Anzeige gebracht hat, hofft
nun, dass es evtl. Zeugen für den Vorfall gibt. Es ist anzunehmen, dass das
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Nichtamtlicher Teil
Seite 7
Verbandsgemeinde
Polohemden für Cheerleader-Team
GLASHÄUSER
Eleganz und Design mit Ausblick
Hilfe, mein Sohn
ist schwul! Coming-out im System Familie
Im Rahmen des Suchtpräventionsprogramms „Quer durchs
Leben“ findet am Dienstag, 28.
Oktober um 20 Uhr im Alten Rathaus Nieder-Olm der Vortrag
„Hilfe, mein Sohn ist schwul!“
mit Frank Grandpierre von
QueerNet RLP e.V. statt.
Homo-, bi- oder transsexuelle
Jugendliche erleben ihr Comingout auch heute noch als eine
Zeit der Krise. Denn in der Regel
erwarten Familie und Freunde
eine heterosexuelle Entwicklung. Häufig ist die erste Reaktion Ablehnung.
Gerade bei Jugendlichen kann
die zu ernsten Problemen
führen, die sich in Abkapselung,
Leistungsabfall bis hin zu Drogenmissbrauch und Suizidgefahr äußern können. Aber auch
für Eltern, die mit einem
Coming-out ihres Kindes konfrontiert sind, bricht häufig
zunächst einmal eine Welt zusammen.
Wie können sie den eigenen
Coming-out-Prozess als Eltern
homo-, bi- oder transsexueller
Kinder gestalten? Wo können
Jugendliche und Eltern Unterstützung finden? Diesen Fragen
soll im Rahmen der Veranstaltung auf den Grund gegangen
werden.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nähere Infos erhalten Sie unter
06131-5540163 oder per E-Mail
unter
familienvielfalt.mz@queernetrlp.de
Text/Logo: G.F.
Ganze zwischen dem 10. und 13. Oktober passiert ist.
Hinweise nimmt die Verbandsgemeinde Nieder-Olm unter 06136-69149,
Herr Ankele, oder jede Polizeidienststelle entgegen.
G.F.
Kunst / Kultur
Landespolizeiorchester
Rheinland-Pfalz
Benefizveranstaltung
zugunsten
des Vereins Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V. in Mainz
mit Benefiz-Tombola: Heißluftballonfahrt, VIP-Karten Mainz 05, Reisegutschein 500€ und viele weitere Gewinne.
Termin: 7.11., 20 Uhr, Ludwig-EckesHalle, Pariser Str. 155, Nieder-Olm.
Vorverkaufsstellen: Schreibwaren Sauer, Geschenke-Laden Präsent, beide in
Nieder-Olm; Reisebüro Stuppert,
Neugasse 16, Mainz-Ebersheim;
Obsthof Eckert, Hauptstr. 29, KleinWinternheim; Freund Landmaschinen,
Heerstr. 55, Partenheim.
Eintrittspreis: 12€ - keine nummerierten Plätze. Ermäßigt 10€ (für Schüler
und Studenten), Abendkasse 14€.
Gis.Hp.
DIE GRÖSSTE
AUSSTELLUNG
IN DER REGION
Das gesamte Cheerleading-Team der LSG -Die Chaote- e.V. wurde zu Präsentationsauftritten mit schönen Poloshirts ausgestattet. Die in Klein-Winternheim ansässige Fa. textildruckonline.de fördert das Team bereits seit
rund fünf Jahren und freut sich auf viele erfolgreiche Auftritte und Aktionen
der Chaote-Cheerleader.
Text/Foto: LSG
Eine mitreißende
Jazznacht in Nieder-Olm
Verlosung
Das Nachrichtenblatt verlost
3 x 2 Eintrittskarten
am 24.10.2014
von 9.00-9.10 Uhr
unter der Hotline
0 67 32 / 93 818 16
Viel Glück!
Jährlich im Herbst kommt für die
Freunde des klassischen Jazz die Barrelhouse Jazz Gala, präsentiert vom
Jazzclub Rheinhessen e.V. Deutschlands erfolgreichste Band des klassischen Jazz und Swing und die „Jazz
Masters from New Orleans“, die in diesem Jahr dabei sind - vier Meister ihres Faches aus den USA - garantieren
eine mitreißende Jazznacht. Das größte Konzertereignis für die Freunde des
klassischen Jazz, Swing und Blues
bietet drei Stunden musikalische Unterhaltung mit viel Abwechslung und
mancher Überraschung. Seit rund 30
Jahren geht die Show jährlich auf
Tournee. Die Veranstaltung findet statt
am Freitag, 24. Oktober um 20 Uhr
(Saalöffnung 19 Uhr) in der LudwigEckes-Halle in Nieder-Olm. Kontaktdaten: Karlheinz Belzer, 1. Vorsitzender Jazzclub Rheinhessen e.V., Tel.
06249-670443.
Ldy.
Kulturtreff Rheinhessen
Best of „THE DOORS” live
Am 8.11.2014 um 20.30 Uhr zelebrieren „Stoned Immaculate” im Bürgerhaus Saulheim die größten Hits der legendären Doors mit ihrem charismatisch-abgründigen Frontmann Jim
Morrrison und danach gibt es die fetzige Flash-Party mit DJ Thomas. Der
„Kulturtreff Rheinhessen” ist ein gemeinnütziger Verein zur Kultur-Förderung. Karten gibt es für 12€ im
Lädchen in Saulheim oder über
www.kumix.de.
Wa.Wo.
Sport
DLRG Nieder-Olm/
Wörrstadt gewinnt
WM-Medaillen
Ende September fanden die InterclubWeltmeisterschaften im Rettungsschwimmen in Montpellier und La
Grande Motte statt. Die Ortsgruppe
Nieder-Olm/Wörrstadt ging mit 25 Teilnehmern an den Start, die insgesamt
zwei Bronzemedaillen und einen Weltmeistertitel mit nach Hause brachten.
Der Wettkampf, bestehend aus Poolund Oceandisziplinen, startete sensationell. In der offenen Altersklasse
konnten sich Alena Kröhler und Anja
Parotat in einem spannenden Finale
die Bronzemedaille in der Disziplin
Linethrow (Leinenwurf) sichern.
Beflügelt von diesem Erfolg wuchs die
Staffel der Juniorinnen in der Rescue
Tube Rescue Staffel über sich hinaus
und zeigte kontinuierlich eine starke
Leistung. So gelang es dem Team, bestehend aus Elena Brück, Mareike
Kröhl, Alicia Brahm und Julia Fritz die
zweite Bronzemedaille für die rheinhessische Mannschaft zu gewinnen.
Die Sensation gelang jedoch Tim
Brang in der Einzeldisziplin Lifesaver
im Olympiabecken von Montpellier.
Souverän qualifizierte er sich als erster
aus den Vorläufen für das Finale; und
nach seinem Anschlag im Rennen gegen die besten sieben der Welt war
klar: Die DLRG Nieder-Olm/Wörrstadt
hat ihren ersten Junioren-Weltmeister
überhaupt!
Neben der Goldmedaille und den zwei
Bronzemedaillen gab es einige weitere
Top-Ten Platzierungen, die wichtige
Punkte für die Gesamtwertung einbrachten. Außerdem schafften es erneut ein paar Sportler, die Normen für
den Bundeskader zu erfüllen und sich
für die Nationalmannschaft zu empfehlen.
Am Ende belegten die Nieder-Olmer
Junioren den zehnten Platz in der Gesamtwertung und waren damit das
beste deutsche Team insgesamt. A.G.
Vereinsleben
Pilgertreff
Vom Heidenturm in Alsheim zu den
Sarazenentürmen in Guntersblum am
Samstag, 25. Oktober. Treffpunkt: Heidenturmkirche in Alsheim. (Route
geändert!) Start: 10 Uhr. Veranstalter:
„Treff Aktiv“ und die St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland
e.V. Gepilgert (ca. 14 km) wird bei jedem Wetter. An geeignete Kleidung,
Schuhwerk und Proviant für unterwegs
denken. Die Teilnahme ist offen für alle
Altersgruppen und für Menschen aller
Konfessionen und Religionen.
Reichelsheimer Straße 4 . Gewerbegebiet II
55268 Nieder-Olm . Tel. 0 61 36 - 9 15 20
info@voss-ideen.de . www.voss-ideen.de
Anmeldung bis 23. Oktober beim Caritaszentrum Alzey, Telefon 06731941598. Auch spontanes Mitkommen
ist möglich.
H.B.-J.
Spielkreis Nieder-Olm
Ordentliche Mitgliederversammlung
Liebe Mitglieder des Spielkreises Nieder-Olm e.V., hiermit laden wir
Sie/Euch herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Dienstag, 18. November, um 20.00 Uhr in den Räumen
des Spielkreises in der Ludwig-EckesHalle in Nieder-Olm ein.
Tagesordnungspunkte: 1. Vorstellung
und Bericht des Vorstandes; 2. Kassenbericht/Kassenprüfung und Entlastung des Kassenwartes; 3. Wahl des
Vorstandes; 4. Bestimmung des Kassenwartes; 5. Geplante Aktionen
2014/15; 6. Sonstiges. Über Ihr/Euer
zahlreiches Erscheinen freuen wir uns.
Wenn Sie noch kein Mitglied des
Spielkreises sind, uns aber ehrenamtlich unterstützen wollen, sei es im Vorstand oder bei Aktionen des Spielkreises, sind Sie herzlich eingeladen, an
der Mitgliederversammlung teilzunehmen. Der Spielkreis-Vorstand. Is.Kar.
Was sonst noch
L 426 - Vollsperrung bei
Essenheim wegen
Bauarbeiten
Die L 426 in Höhe Essenheim wird im
Auftrag des Landesbetriebes Mobilität
(LBM) Worms ab der Einmündung
L 426 / K 31 (Mainzer Straße) in Richtung Stadecken-Elsheim wegen Fahrbahnsanierungen ab dem kommenden
Montag, 27. Oktober, bis voraussichtlich Freitagabend, 7. November, voll
gesperrt.
Für den rund 1.400 Meter langen
Streckenabschnitt ist eine Vollsperrung aus bautechnischen Gründen unvermeidbar. Erst die Vollsperrung ermöglicht in Anbetracht der Verkehrsbelastung von täglich 10.000 Fahrzeugen pro Tag eine erheblich kürzere
Bauzeit.
Für den Anliegerverkehr Essenheim ist
die Zufahrt über die K 31 (Mainzer
Straße) möglich. Dieser Verkehr wird
durch eine Baustellenampel geregelt.
Der Einkaufsmarkt Netto ist während
der Bauphase aus Richtung Stadecken-Elsheim über die Gemeinde-
Seite 8
Nichtamtlicher Teil
8QVHUH
79$QJHERWH
GHU:RFKH
EXFKEDUELV
bJ\SWHQ
8QVHU7LSSZLUZDUHQGD
8QVHU7LSSZLUZDUHQGD
/X[RU+XUJKDGD7DJH
1LONUHX]IDKUW%DGHQDP
5RWHQ0HHU,KUH
VRQQHQNODU79060DJLF
XQG,KU6WHUQH+RWHO$PZDM
%OX%HDFK5HVRUW
)OXJDE'HXWVFKODQGQDFK/X[RU
,QODQGVÁXJYRQ/X[RUQDFK
+XUJKDGDXQG)OXJYRQ+XUJKDGD
QDFK'HXWVFKODQG
1lFKWHDQ%RUG,KUHV6WHUQH
'HOX[H6FKLIIHVVRQQHQNODU79
060DJLFLQHLQHU'RSSHO$X‰HQ
NDELQHPLW$OO,QFOXVLYH
1lFKWHLQ,KUHP6WHUQH+RWHO
$PZDM%OX%HDFK5HVRUWLP
'RSSHO]LPHUPLW$OO,QFOXVLYH
(;75$
(;75$LQNOXVLYH$XVÁXJVSDNHW7ULQN
JHOGHUXQG9LVXPLP:HUWYRQFD
ĄSUR'RSSHONDELQH
(;75$
(;75$8SJUDGHDXI8OWUD$OO,QFOXVLYH
DXIGHP1LOVFKLIILP:HUWYRQFDĄ
(;75$=XVlW]OLFKVSDUHQ6LHĄSUR
(;75$
'=JHJHQEHUGHP5HJXOlUSUHLV
(;75$EHLXQVLPVRQQHQNODU5HLVHEUR
(;75$
PLQGHVWHQV3$<%$&.3XQNWHS3
5HLVH]HLWUDXP
SUR3HUVRQDEĄ
%HVWHOOQU
%D\HUQ
2FKVHQIXUW
hEHUQDFKWXQJHQLQ,KUHP
6WHUQH:DOGXQG6SRUWKRWHO
3ROLVLQDLP'RSSHO]LPPHUPLW
+DOESHQVLRQ
(;75$%HL$QUHLVHDP6RQQWDJ
(;75$ 1lFKWHEOHLEHQQXU1lFKWH]DKOHQ
(;75$
(;75$6LHVSDUHQELV]XĄSUR
'=JHJHQEHUGHPRIÀ]LHOOHQ+RWHO
SUHLVEHL%XFKXQJYRQ1lFKWHQ
(;75$6LHHUKDOWHQ]XVlW]OLFK8SJUDGH
(;75$ DXI+DOESHQVLRQLP:HUWYRQFDĄ
SUR'=7DJLQNO[:HLQYHUNRVWXQJ
(;75$EHLXQVLPVRQQHQNODU5HLVHEUR
(;75$ PLQGHVWHQV3$<%$&.3XQNWHS3
5HLVH]HLWUDXP
SUR3HUVRQDEĄ
%HVWHOOQU
.UHX]IDKUW
185(,17(50,1MHW]WEXFKHQ
185(,17(50,1MHW]WEXFKHQ
(UNXQGHQ6LHGDVZHVWOLFKH
1RUGHXURSDPLW,KUHU
06&6SOHQGLGDDE+DPEXUJ
5RXWH+DPEXUJ6RXWK
4XHHQVIHUU\6RXWKDPSWRQ/H
+DYUH=HHEUJJH$PVWHUGDP
+DPEXUJ1lFKWHLQGHU
JHEXFKWHQ.DELQHQNDWHJRULH
PLW9ROOSHQVLRQ
(;75$
(;75$6SDUHQ6LHELV]X(XURSUR
.DELQHJHJHQEHUGHP3UHLVGHU
5HHGHUHL
(;75$&KHHUV*HWUlQNHSDNHWLP:HUW
(;75$
YRQĄSUR.DELQHLQNOXVLYH
(;75$
(;75$$XVÁJHLQ(GLQEXUJKXQG
$PVWHUGDPLP:HUWYRQĄSUR
.DELQHLQNOXVLYH
(;75$
(
;75$EHLXQVLPVRQQHQNODU5HLVHEUR
PLQGHVWHQV3$<%$&.3XQNWHS3
5HLVH]HLWUDXP
SUR3HUVRQDEĄ
%HVWHOOQU
VRQQHQNODU
5HLVHEUR(VVHQKHLP
(OVKHLPHU6WU(VVHQKHLP
7HO
HVVHQKHLP#VRQQHQNODUGH
ZZZVRQQHQNODUUHLVHEXHURGHHVVHQKHLP
straße Am Römerberg erreichbar.
Eine Umleitung für den Verkehr in
Richtung Mainz bzw. Richtung Stadecken-Elsheim wird ausgeschildert.
Das Land trägt die Baukosten in Höhe
von rd. 320.000 Euro.
Die vorhandene Fahrbahn wird abgefräst und durch einen neuen Belag ersetzt. Der Verkehr wird über geeignete
Straßen umgeleitet.
Die Landesstraße hat streckenweise
Flickstellen, Netzrisse, Aufbrüche und
weitere Fahrbahnschäden im Untergrund.
R.R./LBM
Flugvermessung am
Flughafen Frankfurt
Mit Lärmbelästigungen muss auch
in der Nacht gerechnet werden
In der Zeit vom 24. bis zum 26. Oktober 2014 finden am Flughafen Frankfurt Vermessungsflüge statt.
Das Instrumentenlandesystem (ILS)
der Centerbahn (Westwetterlage) und
der Landebahn Nordwest (Ostwetterlage) wird auf seine Genauigkeit hin
vermessen. Als Vermessungsflugzeug
kommt eine zweimotorige Propellermaschine vom Typ Beechcraft King Air
350 zum Einsatz. In dieser Zeit ist auch
in der Nacht mit Lärmbelästigungen zu
rechnen.
Falls die Vermessungen in den kommenden Tagen, zum Beispiel wegen
schlechten Wetters, nicht durchgeführt
werden können, werden sie auf den
Zeitraum vom 30. Oktober bis zum
2. November 2014 verlegt.
Trotz des Nachtflugverbots am Flughafen Frankfurt dürfen technische
Überprüfungsflüge, wie zum Beispiel
Vermessungsflüge, auch während der
Nacht stattfinden. Tagsüber würden
diese Flüge zu einer großen Beeinträchtigung des regulären Flugverkehrs führen.
Die Vermessung technischer Einrichtungen ist für die Sicherheit im Luftverkehr unverzichtbar. Daher bittet die
DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
die Bevölkerung um Verständnis. DFS
Bürgersprechstunde von
Frau Groden-Kranich MdB
Die Bundestagsabgeordnete Ursula
Groden-Kranich und die Landtagsabgeordnete Dorothea Schäfer laden alle
interessierten Bürgerinnen und Bürger
zu ihrer Bürgersprechstunde ein.
Sie findet am Donnerstag, 23. Oktober,
Rathaus Nieder-Olm (Pariser Str. 110,
Großes Sitzungszimmer) statt. Von
17.00 bis 18.00 Uhr besteht die Gelegenheit, im direkten Gespräch mit den
Politikerinnen persönliche Anliegen
und Probleme zu besprechen.
Es wird um vorherige Anmeldung unter
der Telefonnummer 06131-5538161
oder per E-Mail
ursula.groden-kranich.ma03@bundestag.de gebeten.
Ka.Ra.
1.FCK - Fanclub Rheinsender - Teufel Wolfsheim
Bus zum Heimspiel
Am Samstag, 25.10., kommt Düsseldorf auf den Betzenberg. Spielbeginn
13.00 Uhr. Die Abfahrtzeiten sind wie
folgt: 10.15 Uhr Wolfsheim, 10.30 Uhr
Wörrstadt.
Bus zum Pokalspiel
Am Dienstag, 28.10., kommt Greuther
Fürth auf den Betzenberg. Spielbeginn
20.30 Uhr. Die Abfahrtzeiten sind wie
folgt: 17.45 Uhr Wolfsheim, 18.00 Uhr
Wörrstadt.
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Gelegenheitsnutzer des Fahrservices
weisen wir darauf hin, dass der Bustransfer nur genutzt werden kann,
wenn vorab eine Anmeldung bei Erika
Volz erfolgte.
E.V.
Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Darf die Anlage
aufs Asbestdach?
Wer über die Installation einer Photovoltaik- oder Solaranlage nachdenkt,
sollte sich vergewissern, ob der
Dachstuhl baulich geeignet ist. Denn
die Anlage soll während der nächsten
25 Jahre möglichst auf dem Dach
montiert bleiben. Neben einem
grundsätzlich guten Zustand von Statik und Eindachung ist bei Altbauten
das Dachmaterial entscheidend: Die
Montage von PV- und Solaranlagen
auf
Asbestzementdächern
ist
grundsätzlich verboten, da diese weder begangen noch bearbeitet werden
dürfen, um keine Asbestfasern frei zu
setzen. Ob eine Bedachung Asbestzement enthält, kann anhand des Baujahres, einer Anfrage beim Hersteller
oder mittels Materialprobe geklärt
werden. Asbesthaltige Eindeckungen
müssen durch ein Fachunternehmen
entfernt werden, bevor Module montiert werden dürfen. Wird das Dach saniert, sollte vorab geprüft werden ob
eine Dachdämmung erforderlich ist.
Wenn die Dämmung über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgeht, können dafür Fördermittel beantragt werden. Bei der Förderung der
Dachdämmung können die zusätzlichen Kosten für die Abbrucharbeiten
und Asbestentsorgung berücksichtigt
werden.
Der Energieberater der VZ hat am
Dienstag, 28.10. von 16-19 Uhr
Sprechstunde in Nieder-Olm im Rathaus der VG, Pariser Str. 110. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Anmeldung unter 06136-69148. VZ-RLP
Wohnungen für
Asylbewerber gesucht
Für die Unterbringung von Asylbewerbern wird im Landkreis Mainz-Bingen
durch die Städte und Verbandsgemeinden dringend Wohnraum gesucht.
„Aufgrund der politischen Lage in der
Welt müssen wir jedoch mit einem
weiteren Anstieg an Asylbewerbern im
Landkreis und damit einem nochmals
deutlich höheren Bedarf an Wohnraum
rechnen“, erklärt die zuständige Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham. Sie ruft deshalb dazu auf, geeigneten Wohnraum zur Verfügung zu
stellen und dem Kreis oder den Kommunen zu melden.
Gesucht werden unter anderem Zimmerappartements, Wohnungen und
Häuser. Der Mietpreis muss innerhalb
des vom Jobcenter festgelegten Mietspiegels liegen (abzurufen unter
www.mainz-bingen.de-JobcenterLeistung-Kosten der Unterkunft und
Leistung). Mieter sind dann die jeweiligen Kommunen; die Miete wird direkt
an den Vermieter ausgezahlt.
Eine Kontaktaufnahme ist möglich
unter folgender E-Mail-Adresse:
asyl@mainz-bingen.de oder telefonisch unter 06132/787-3328.
Dort kann gezielt vorhandener Wohnraum gemeldet werden, natürlich steht
diese zentrale Anlaufadresse auch für
Fragen zum Thema Unterbringung und
Betreuung von Asylsuchenden zur
Verfügung.
Zö.
Zeitumstellung auf Winterzeit. Die
nächste Zeitumstellung ist am
Sonntag, 26.10.2014 um 3:00 Uhr.
Die Uhr wird dann um 1 Stunde
zurückgestellt, „die Nacht ist also
1 Stunde länger“. Dabei findet der
Wechsel von der Sommerzeit in die
Winterzeit (Normalzeit) statt.
Red.
Foto: copyright WoGi - Fotolia.com
Das Kath. Bildungswerk
Rheinhessen lädt ein
Bingen einst und jetzt - am Dienstag,
4. November. Führung durch einen
Zeitzeugen, der uns die Stadt, „Das
Tor zum Mittelrhein“, näherbringt.
Treffpunkt: 14.30 Uhr, Bingen, Stadtbahnhof. Bitte anmelden unter Telefon:
06130/940699.
Eg.Al.
Jetzt bewerben:
Rock-n-Pop-Youngsters
startet ins Jahr 2015
Ab sofort können sich junge rheinhessische Musikerinnen und Musiker bewerben, um mit dem Rock-n-PopYoungsters-Projekt in das Jahr 2015
zu starten.
Die Konzerttermine und Veranstaltungsorte sowie der Bewerbungsvordruck und die genauen Teilnahmebedingungen stehen auf der Projekthomepage unter www.rnpy.de. Bewerbungsschluss ist der 23. November
2014. Weitere Infos gibt es bei Werner
Frank vom Kreisjugendamt Mainz-Bingen unter 06132/787-3122 oder
frank.werner@mainz-bingen.
L.Nie.
Kreis-Fassenacht
Sitzung 2015
Kartenverkauf läuft
Die Kreis-Fassenachts-Sitzung am
Sonntag, 18. Januar 2015, findet erstmals in Bingen im Rheintal-KongressZentrum statt. Dort steigt die närrische
Fete dann um 17.11 Uhr in Kooperation mit der Binger Karnevalsgesellschaft Schwarze Elf. Für Gäste der Sitzung die eine längere Anreise haben,
bietet der Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN) einen Bustransfer an.
Die Eintrittskarten kosten 17,50 Euro.
Diese können bei der Kreisverwaltung
Mainz-Bingen im Kulturbüro erworben
werden. Auskünfte erteilt das Kulturbüro unter Telefon 06132/787-1013,
Fax 06132/787-1098 oder per E-Mail
an: kultur@mainz-bingen.de. U.Poß.
COMENIUS-Projekttreffen
in Hadsund - Dänemark
Nach langer Vorbereitung ging es für
Schülerinnen und Schüler der 10. und
11. Klasse der IGS Nieder-Olm sowie
drei Lehrerinnen endlich los – eine Woche Dänemark. Das hieß für Lehrer
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Nichtamtlicher Teil
Seite 9
Hand in Hand WERK aus Rheinhessen
KUNST / KULTUR
FESTE / FEIERN
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Ober-Olm
25. 10. 2014, 20.00 Uhr
Musikalische Akademie
und Kulturverein Ober-Olm
Klassische Musik
mit Klavier und Violine
mit Christina und Katrin Becht
Vereinssaal des MGV Cäcilia
Lannereck 16a
Zornheim
24. 10. 2014, 19.30 Uhr
Initiative Kultur in Zornheim
Konzert mit den Mainzer Virtuosi
„Die 8 Jahreszeiten”
Kath. Kirche
und auch Schüler eine Woche in einer
Gastfamilie leben. Eine Woche Englisch reden und sich auf neue Eindrücke, Menschen, Essen und vieles
mehr einlassen.
Am Flughafen trafen wir 19 Franzosen,
die ebenfalls an der Comenius Schulpartnerschaft teilnehmen. Zusammen
fuhren wir mit dem Bus weiter nach
Hadsund. Vor der dortigen Schule erwarteten uns schon unsere neugierigen Gastfamilien und einige Lehrer der
Schule. Den Abend verbrachten alle
mit ihren jeweiligen Gastfamilien.
Am nächsten Morgen erwartete uns
VERANSTALTUNGEN
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Nieder-Olm
29. 10. 2014, 16.45 Uhr
Förderverein Kita Sternschnuppe
Mitgliederversammlung
Kita, Berliner Straße 26
Sörgenloch
30. 10. 2014, 15.00 Uhr
Gemeinde Sörgenloch
Seniorentreff
Rathaus, Mehrzweckraum
Stadecken-Elsheim
25. 10. 2014, 20.00 Uhr
NABU Stadecken-Elsheim
und Umgebung
Jahreshauptversammlung
NABU-Haus
Am Kirschgarten 30
die offizielle Begrüßung durch den
Bürgermeister und den Direktor der
Hadsund Skole, eine Führung durch
die Schule, ein etwas anderer
Schwimmunterricht und ein leckeres,
selbst zubereitetes Mittagessen. Hierbei unterscheidet sich die dänische
Schule sehr von unserer deutschen.
Dänischen Schüler ist es verboten
Süßigkeiten oder Limonade mit in die
Schule zu bringen. Auch am Schulkiosk gibt es ausschließlich gesunde
Dinge. Abends trafen sich alle Schüler
Essenheim
Paten als Vorleser
Planung Ǟ Angebot Ǟ Ausführung Ǟ Abrechnung
Aus einer Hand zum Festpreis mit Garantie!
INNENAUSBAU - TROCKENBAU - LADENBAU - SCHREINER*
RAUMAUSSTATTUNG - FLIESEN - NATURSTEINVERLEGUNG
SANITÄR* - HEIZUNG*- ELEKTROINSTALLATION*
GARDNER GRUPPE mit *Partnerbetrieben RHH Tel. 06732 933043
Besuchen Sie unsere Ausstellung
MZ
Tel. 06131 998564
und prüfen Sie unsere Referenzen!
www.fliesen-gardner.de
info@fliesen-gardner.de
und Lehrer der drei Nationen auf dem
schuleigenen Lagerfeuerplatz und bereiteten Pfannkuchen und Stockbrot
über dem Feuer zu.
Die nächsten Tage waren alle nach unserem Motto Projektmotto „Balance
your Life“ ausgerichtet. Neben sportlichen Aktivitäten und einer Koch-Challenge lernten wir die dänische Kultur
kennen und schätzen, machten einen
Ausflug ans Meer, nach Aalborg zum
Shoppen und lernten sogar selbst ein
paar Brocken dänisch. Vor allem aber
schlossen wir jede Menge Freundschaften.
Ein ganz besonderer Ausflug war der
Besuch des Fjordes. Unter Aufsicht eines Rangers bastelten wir Angeln, um
damit Krebse, Quallen, Fische und
Seesterne an Land zu holen. Außerdem gingen wir mit wasserfesten Fischerhosen und einem riesigem Kescher Garnelen fangen. Diese kochten
wir anschließend und aßen sie.
Am Morgen des nächsten Tages war
es soweit, von unserer Familie auf Zeit
Abschied zu nehmen. Eine Umarmung
nach der anderen folgte, Tränen flossen und eine Menge Abschiedsbilder
wurden geschossen. Ein letztes Mal
zurückschauen und hoffen auf einen
nächsten Besuch in Dänemark.
Ha.Schn.
Essenheim
Infos Ihrer Gemeinde
Kunstforum Essenheim
Einladung
Liebe Mitglieder des Essenheimer
Kunstvereins, die momentane Situation bezüglich des Verbleibs des Essenheimer Kunstvereins in Essenheim,
bedarf dringend einer Klärung. Bezüglich der Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Kunstvereins sind erhebliche Misshelligkeiten aufgetaucht, die
dringend ausgeräumt werden müssen.
Deshalb lade ich Sie zu einem Gespräch am Montag, 27. Oktober 2014
um 19 Uhr in den Ratssaal des Rathauses sehr herzlich ein.
Ich bitte um rege Teilnahme.
Hans-Erich Blodt, Ortsbürgermeister
Essenheim
Landrat Schick zeichnet Kulturaktive
mit Ehrenbrief aus
Kurz vor ihren ersten Schulferien bekamen die Erstklässler der Grundschule
Essenheim von ihrem Paten aus der 3. Klassenstufe eine Lesetüte überreicht. Es ist seit mehreren Jahren gute Tradition, auf diesem Weg durch eine Patenschaft zwischen erfahrenen Lesern und Erstlesern eine Bindung
herzustellen. Bereits vor den Sommerferien bekamen die „Großen“ ihre Tüten von einem Buchhändler aus Stadecken-Elsheim überreicht. Fleißig und
hoch motiviert wurden diese Tüten dann individuell gestaltet, verziert, bemalt
und beschriftet. Nachdem diese Aufgabe erledigt war, schmökerten die Kinder in der Leseprobe, welche sich in der ansonsten noch leeren Tüte befand.
Es handelte sich um einen Auszug aus dem Buch von „Rico, Oskar und die
Tieferschatten“. Auch das machte vielen Kindern Lust auf noch mehr Lesen.
In jeder Klasse wurde ein Exemplar verlost und 2 Jungen als Preisträger
konnten gleich weiterlesen.
Fast alle beteiligten sich auch an dem beiliegenden Gewinnspiel, bei dem ein
Mädchen aus der 3b sich über den Hauptgewinn freuen konnte: Ein toller
neuer Schulranzen-Rucksack.
Nachdem die bemalten Lesetüten in der Ferienzeit befüllt worden waren,
fanden sie zum 2. Mal den Weg in die Grundschule. Es trafen sich das 1. und
3. Schuljahr im Foyer der Schule und die Buchhandlung überreichte die Lesetüten. Diesmal gefüllt mit einem Buch besonders für Leseanfänger geeignet mit dem Titel „Gestatten: Niesbert von Eichenlaub!“ Anschließend gaben
die Paten die Tüte an ihre Patenkinder weiter. Das Buch dient auch als Kontaktmittel, um sich gegenseitig kennenzulernen, denn ein Drittklässler fühlt
sich auch stolz einem jüngeren Kind vorzulesen.
Die Gelegenheit dazu war nun gegeben, die Paten lasen ihren „Kindern“ etwas vor, sie spielten dann noch zusammen auf dem Schulhof und es wurden
Pläne für weitere Treffen geschmiedet.
Text/Foto: Be.Str.
Stellvertretend für
diejenigen, die sich
ehrenamtlich für das
kulturelle Leben im
Landkreis engagieren, verlieh Landrat
Claus Schick sechs
Ehrenbriefe
an
Mainz-Binger Bürgerinnen und Bürger.
Ausgelobt wird die
Auszeichnung von
der Stiftung „Kultur
im Landkreis“. Dotiert ist sie mit je 250
Euro. Vorgeschlagen
für die Ehrung wur- (v.l.n.r.) Landrat Claus Schick mit den geehrten Perden die Ausgezeich- sönlichkeiten Anne Jaeger, Harxheim; Dieter Hofneten von Vertretern mann, Essenheim; Helmut Becker, Gau-Algesheim;
aus Kommunalpolitik Beate Goetz, Bingen; Yasmin Röhr, Sprendlingen
und Karl Johann Groß, Ingelheim.
und Vereinen.
Im Rahmen einer
kleinen Feierstunde im Kreistagssaal in Ingelheim stellte der Vorsitzende der
Stiftung, Landrat Schick, den unschätzbaren Wert der ehrenamtlichen Kulturarbeit heraus: „Viele kulturelle Ereignisse wären ohne die unentgeltliche
und uneigennützige Arbeit vieler Freiwilliger gar nicht möglich. Dass es dennoch in unserem Landkreis so viele Menschen gibt, die sich engagieren und
auf diese Weise ein vielfältiges Kulturangebot schaffen, stimmt mich sehr
froh und macht mich stolz.“ Musikalisch wurde die Feierstunde umrahmt von
Sophia Litueva (6 Jahre) und Vincent Belz (10 Jahre).
Gewürdigt wurde Dieter Hofmann aus Essenheim. Er ist seit fast 45 Jahren
aktiver Sänger bei der Chorgemeinschaft 1846 e.V. Essenheim. Seit fast 25
Jahren leitet er die Chorgemeinschaft hingebungsvoll als Erster Vorsitzender,
wobei sein persönliches Engagement dabei weit über den üblichen Rahmen
der Vorstandsarbeit hinausgeht.
Text/Foto: U.Poß.
Seite 10
Nichtamtlicher Teil
Rainer Schlitzer Metallbaumeister
Raiffeisenstraße 39 · 55270 Klein-Winternheim
Telefon
0 61 36 - 99 69 79
Mobil-Tel. 01 79 - 130 700 9
Fax
0 61 36 - 99 69 77
www.schlosserei-schlitzer.de
wurden die Baumstümpfe entfernt, der
Boden abgetragen und das Fundament für das neue Vereinsheim „ausgekoffert“. Nicht zuletzt durch das
dem Verein wohlgesonnene Wetter
schreiten die Bauarbeiten gut voran.
Weitere Informationen und Bilder rund
um den Baufortgang unter
www.tc-jugenheim.de.
I.Ho.
Übungsleiter gesucht
Die SG Essenheim sucht ab sofort eine/n Übungsleiter/in für unsere PowerFitnessgruppe. Die Trainingszeit ist
montags von 20.15-21.30 Uhr. Das
Training besteht zurzeit aus Areobic-/
Step-Elementen zur Verbesserung der
Kondition/Ausdauer. Zur Kräftigung
der Muskulatur stehen verschiedene
Kleingeräte wie Hanteln etc. zur Verfügung. Gerne können auch Elemente
aus Zumba, Pilates o.ä. angeboten
werden. Eine Lizenz ist nicht erforderlich, aber wünschenswert.
Bei Interesse bitte unter 06136-88626
oder 85927 melden.
Re.La.
LandFrauenVerein
„Bayrischer Abend“
Am Montag, 27.10. um 19.30 Uhr, sind
alle Mitglieder herzlich zu einem „Bayrischen Abend“ in das ev. Gemeindehaus Essenheim eingeladen.
Mit bayrischen Schmankerln werden
wir in geselliger Runde zu unserem
diesjährigen Auftakt das neue Programmangebot 2014/2015 vorstellen.
Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Der Vorstand.
mkg
Was sonst noch
Basteln in der Bücherei
Am Donnerstag, 30.10., laden wir alle
interessierten Kinder zu einer Bastelaktion in die Gemeindebücherei ein.
Ab 16 Uhr wird Sina wird mit euch verschiedene interessante Dinge rund um
das Thema „Herbst“ gestalten.
Wir freuen uns auf Euch.
mkg.
Jugenheim
Kunst / Kultur
Theaterveranstaltung
„Schlabbe mit Schuss”
Der Kartenvorverkauf ist sehr gut angelaufen, wir haben aber noch schöne
Restkarten in der 2. Kategorie für alle
3 Vorstellungen am Samstag, 15. November, Freitag, 21. November sowie
Samstag, 22. November für die Komödie in 3 Akten „Für die Familie kann
man nichts” von Hans Schimmel. Die
Vorstellungen finden an allen drei
Tagen um 20 Uhr statt. Der Einlass ist
um 19 Uhr. Machen Sie sich ein paar
schöne Stunden bei uns und vergessen Sie dabei den Alltag.
Karten gibt es noch bei Jürgen Friedel,
Tel. 06130-7269.
Jü.Fr.
Sport
Verdienter erster Heimsieg
Endlich hat der TuS sein erstes Saisonspiel gewonnen und die „Rote Laterne“ der B-Klasse Mz-Bin West an
den TSV Stadecken-Elsheim II weiter
gegeben. In der Partie gegen die Spvgg. Viertäler erzielte Patrick Autenheimer bereits in der 13. Minute das Tor
des Tages zum 1:0-Erfolg. Dabei hatte
Coach Andi Autenheimer wieder zahlreiche Stammkräfte zu ersetzen, aber
die Mannschaft kämpfte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten in das
Spiel hinein. Nach der frühen Führung
hat das Team es allerdings versäumt
den zweiten Treffer zu erzielen, Möglichkeiten dazu gab es zur Genüge.
So musste man wieder bis zum
Schlusspfiff bangen, dass die drei
Punkte in Jugenheim verbleiben. Insgesamt waren aber die Gäste zu harmlos und hatten lediglich zwei gute Einschussmöglichkeiten nach der Pause.
Nun hofft der TuS-Anhang, dass dieser
Erfolg der Mannschaft etwas Selbstvertrauen verleiht und bei der nächsten Heimbegegnung gegen Sponsheim/Dromersheim am kommenden
Sonntag um 15 Uhr nachgelegt werden kann.
Al.We.
Vereinsleben
Planierungsarbeiten für
das neue Vereinsheim
Nachdem die Tennisfreunde des TC
1988 Jugenheim mit dem Abbau der
alten Tennishütte die Vorbereitungen
geschaffen hatten, konnten die Planierungsarbeiten in Angriff genommen
werden. Mit schwerem Baugerät und
dem unermüdlichen Einsatz des
1. Vorsitzenden Mark Bingenheimer
Impressum
für die Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Wochenzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm und
der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, StadeckenElsheim, Zornheim und der Stadt Nieder-Olm.
Auflage 14.860
Klein-Winternheim
Vereinsleben
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Sport
RSV Klein-Winternheim
Tischtennis
Oberliga-Team kehrt mit Sieg und
Niederlage aus dem Saarland
zurück
Verantwortlich für den amtlichen Teil
Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm
Pariser Straße 110, 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 69 - 0
Fax
0 61 36 / 69 - 210
E-Mail rathaus@vg-nieder-olm.de
Herausgeber-Verlag
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt
Geschäftsführer: Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz
Verlagsleitung: Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Fax
0 67 32 / 93 818 20
verlag@oppenheimer-druckhaus.de
Druck
Rontax P.O.S. Solutions GmbH
Kaiserstraße 68, 55232 Alzey
Verantwortlich für den
nichtamtlichen redaktionellen Teil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Elvi Bechtolsheimer
Telefon 0 67 32 / 93 818 16
redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
1. Mannschaft des RSV
Zwei unterschiedlich schwere Aufgaben erwartete das junge OberligaTeam des RSV bei den beiden saarländischen Vereinen der Oberliga Südwest am letzten Wochenende: Favorit
im Spiel bei der DJK Heusweiler und
eher Außenseiter beim TTC Wehrden.
Zunächst fuhr man beim Aufsteiger in
Heusweiler ein ungefährdetes 9:4 ein.
Für den verletzten Yves Besier spielte
Oli Küssner, der mit einem Sieg im
mittleren Paarkreuz sowie einem Punkt
im Doppel zusammen mit Bryan Blas
positiv auffiel. Dazu kamen erwartungsgemäß 4 Punkte im vorderen
Paarkreuz von Chen Zhibin und Bryan.
Zhibin/ Nicolas Brusenbauch im Doppel sowie Nicolas mit 2 Siegen im Einzel reichten zum Sieg.
Verantwortlich für den Anzeigenteil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Gemäß § 9 Abs. 4 des Landesmediengesetzes für
Rheinland-Pfalz vom 4. 2. 2005 wird darauf hingewiesen, dass Gesellschafter des Verlages und der
Druckerei letztlich sind:
Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz.
Anzeigenannahme im Verlag
Telefon
0 67 32 / 93 818 12
0 67 32 / 93 818 18
Telefax
0 67 32 / 93 818 20
anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Öffnungszeiten im Verlag
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 - 17.00 Uhr
Mi. geschlossen
Anzeigenannahmeschluss:
Rahmenanzeigen
Freitag,
Kleinanzeigen
Montag,
Redaktionsschluss:
Montag,
12.00 Uhr
12.00 Uhr
12.00 Uhr
Gültige Mediadaten: Stand Juli 2014
Redaktion
Telefon
Telefax
0 67 32 / 93 818 16
0 67 32 / 93 818 20
redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Klein-Winternheim
Familien- und Kleinanzeigen
Deutscher Meister 2014
Annahmestelle Nieder-Olm
Schreibwaren Sauer
André und Benedikt Bugner verteidigen Titel
Bahnhofstraße 2
Bei den Deutschen Meisterschaften
der Hallenradsportler konnten die
Sportler vom RSV 1921 Klein-Winternheim den Titel des Deutschen
Meisters im 2er Kunstradfahren der
offenen Klasse verteidigen.
Die beiden mussten sich lange gedulden, bis sie an den Start gehen
durften. Am 2. Tag der Deutschen
Meisterschaft ging es für die beiden
zunächst um die Qualifikation zum
Finale in der offenen Klasse. Ohne
Probleme nahmen die beiden diese
Hürde und zogen mit großem Vorsprung ins Finale der besten vier, die
um die Medaillen kämpften. Als letzte Kunstradfahrer bei den diesjährigen Meisterschaften gingen die beiden dann ins Finale. Zunächst lief es
für die beiden nicht so rund wie gewohnt. Doch ohne Sturz wurde man
immer sicherer und so gewannen die
beiden letztendlich doch mit großem
Vorsprung die Disziplin. Damit haben
sich die beiden zum 4. Mal in Folge den Deutschen Meistertitel gesichert.
Nun gilt es, sich konzentriert auf die Weltmeisterschaft Ende November vorzubereiten. Die Sportler wurden am Sonntag von RSV Klein-Winternheim in
der Radsporthalle empfangen.
Text/Foto: K.H.B.
Das Nachrichten-Blatt erscheint wöchentlich donnerstags und wird kostenlos an alle Haushalte in der
VG zugestellt. Falls das Nachrichten-Blatt nicht
erscheint (z. B. zwischen Weihnachten und Neujahr),
wird dies rechtzeitig angekündigt.
Bei Erstattung der Portokosten und der Bearbeitungsgebühr können Einzelstücke über die Anzeigenannahme angefordert werden.
Bei Satzfehlern besteht in keinem Fall Anspruch auf
Schadensersatz; es kann nur die Aufnahme einer
Ersatzanzeige verlangt werden. Für telefonisch
aufgegebene Anzeigen und Texte sowie unverlangt
eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Haftung übernommen. Es besteht grundsätzlich kein
Anspruch auf Rücksendung eingegangener Unterlagen. Angesichts der Fülle von Einsendungen behalten wir uns in jedem Fall das Recht der Kürzung
vor.
Für die Richtigkeit von Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden.
Die im nichtamtlichen Teil mit Kennzeichnung veröffentlichten Artikel stellen stets die Meinung des
jeweiligen Verfassers dar. Die Verantwortlichkeit
liegt beim Verfasser. Schadensansprüche an den
Verlag sind ausgeschlossen.
Der Nachdruck von redaktionellen Beiträgen ist nur
mit schriftlicher Genehmigung des Verlags
gestattet. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf CD.
Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlages
oder infolge höherer Gewalt, bestehen keine
Ansprüche an den Verlag.
Vereinsdanksagungen im nichtamtlichen
redaktionellen Teil sind kostenpflichtig.
Pro Zeile: 0,75 Euro + MwSt (kstpfl. Text)
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Beim Spiel in Wehrden schafften Zhibin und Bryan vorne zusammen 3 Einzelpunkte, nur Bryan unterlag dem
Russen Andrey Semenov. Nicolas Brusenbauch unterlag gegen Kurfer und
Gissel jeweils 1:3. Marco Gottwald,
durch den Ausfall von Yves auf Position 4 in die Mitte gerückt, hätte beinahe sein Spiel gegen Gissel gewonnen.
Nach 4 abgewehrten Matchbällen hatte er plötzlich beim Stande von 12:11
im Entscheidungssatz selbst Matchball. Etwas unglücklich unterlag er leider 12:14. Auch gegen Kurfer zeigte er
eine beherzte Leistung, leider aber
auch hier kein Punkt. Im hinteren Paarkreuz kam Florian Oehme zu seinem 1.
Oberliga-Einsatz, der ordentlich war,
aber gegen den Engländer Samuel
Mabey nicht zum Sieg reichte. Endstand 4:9!
Am kommenden Wochenende stehen
die nächsten beiden Heimspiele an.
Am Samstag, 25.10. um 18 Uhr, gastiert mit der TSG Kaiserslautern der
Topfavorit der Liga in der Haybachhalle, die als Spitzenspieler den
Ex-Mainzer Stanislav Horshkov sowie
den jungen Japaner Toru Takahashi in
ihren Reihen haben. Ein Leckerbissen!
Am Sonntag um 11 Uhr kommt der
VfR Simmern.
Text/Foto: C.B.
Yoga im TV
Der TV Klein-Winternheim bietet zu
folgenden Terminen zwei Kurse an, die
je insgesamt 5 Trainingseinheiten umfassen: Dienstags, 11.11.-9.12.,
18.00-19.30 Uhr, Rathaus; Mittwochs,
12.11.-10.12., 8.45-10.15 Uhr, TV-Halle; Übungsleiterin Elke Trotzenberg.
Anmeldung per mail: gundhild.fleischmann@gmail.com, Tel. 06136-8082.
Weitere Infos auf www.tv-klein-winternheim.de.
Gu.Fl.
Zumba für Kids im TV
Bei Zumba-Kids handelt sich um die
ultimative Tanz- und Fitnessparty für
die kleinen Zumba-Fans im Alter von
6-12. Der Kurs beginnt am Dienstag,
4. November und findet an 10 Nachmittagen, jeweils von 14.45-15.30 Uhr
statt. Anmeldungen bitte an Sandra
Schneider, Tel.: 0152/29975519 bzw.
über Email: kontakt@sandratanzt.eu.
Weitere Infos auf
www.tv-klein-winternheim.de. Gu.Fl.
Vereinsleben
Musikalische Weltreise
mit proAKKORDeon
Am 12. Oktober 2014 präsentierte die
Kulturinitiative Klein-Winternheim e.V.
(KIWI) ein ausdrucksvolles und mitreißendes Konzert des Akkordeonorchesters proAKKORDeon aus Wörrstadt unter der Leitung von Hans Külheim im „Lebendigen Museum”.
Nichtamtlicher Teil
Die Akkordeonisten spielten nicht nur
klassische Akkordeon-Melodien, sondern auch internationale Titel aus
Rock, Pop und Swing. Das klangvolle
Repertoire enthielt musikalische
Genüsse wie „Caribbean Fantasy“,
„Marabi Party“, „Girls, Girls, Girls“
ebenso wie das durch den Trompeter
Herb Alpert bekannte „Tijuana Taxi“.
Premiere feierte der Tango „Choco
Flanel“. Das Akkordeon-Duo Christiane und Günter beeindruckte das Publikum mit seinem ausdrucksvollen und
akkuraten Spiel von „Erinnerungen an
Zirkus Renz“. Außerdem bereicherten
der Solist Klaus mit Sänger Winfried
die „Musikalische Weltreise” mit internationalen Klängen aus Frankreich, Argentinien und Russland. Das Publikum
wurde zum Mitsingen von Shantys eingeladen.
Zum Schluss bedankte sich Hans Külheim bei Kulturinitiative und Zuhörern,
lud zum Jahreskonzert in Wörrstadt im
März 2015 ein und rief Hobbymusiker
wie Akkordeonspieler oder Schlagzeuger dazu auf, bei der Gruppe mitzuspielen. Wer Interesse hat, findet weitere Informationen auf der Website
www.proakkordeon.de.
S.Th.
Was sonst noch
Hilfe für die Flüchtlinge
im Irak
Das traditionelle Solidaritäts-Suppenessen am Weltmissionssonntag, 26.
Oktober, ab 12.00 Uhr findet wieder im
Haus Ritzinger, Hauptstr. 34 statt.
Wie immer werden hausgemachte
Suppen - von scharf bis mild - serviert.
Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende den
Familien, den Erwachsenen und Kindern, die von den radikalislamischen
Milizen der IS („Islamischer Staat“) in
der von Krieg und Terror heimgesuchten Region verfolgt werden.
Ihre Spende werden wir ohne Abzug
direkt an das Hilfswerk Missio weiterleiten, das gemeinsam mit den Partnern vor Ort die Menschen im Nordirak
- ungeachtet der Herkunft und Religion - mit dem Allernötigsten, wie Nahrung und Wasser, Kleidung, Medikamente und Unterkunft versorgt.
I.Fl.
Seite 11
Kururlaub an der Ostsee
Bad Kolberg, 1 Woche, HP, ärztl.
Betreuung, Heilbehandlungen und
dt. Betreuung vor Ort, schon ab:
Die Krankenkasse zahlt u. U.
fast die Hälfte Ihrer Kur.
Bei KRAK erfahren Sie wie.1
20 189,–
1995-2015
JAHRE
in Mainz
Hintere Bleiche 9 • 55116 Mainz • Tel.: (06131) 23 81 06
Viele Angebote online auch unter: www.krak.de
$XIGHU*UXQGODJHGHV6*%9†$EVDW]%LWWHEHDFKWHQ6LH'LH=XVFKVVHVLQGMHQDFK.UDQNHQNDVVHXQWHUVFKLHGOLFK
Mit den Bauarbeiten soll in der 45. Kalenderwoche begonnen werden.
Nieder-Olm 20.10.2014
Abwasserzweckverband Untere Selz
Nieder-Olm
Sport
Kantersieg für die
Zweite des FSV!
FSV N-O II - FIAM Italia Mainz II
8:1
Die FSV’ler führten schnell mit 2:0,
doch nach dem Anschlusstreffer der
Gäste aus Mainz wurde es doch noch
spannend. Erst der dritte Treffer unserer FSV’ler machte alles klar. Die Torschützen waren: Rico Kreutzer (2), Justus Fichtelberger, Arian Tavakoli, Benjamin Leonhard, Timo Frank und Levent
Taskin. Dass die Mannschaft trotz dieses hohen Sieges auf dem Platz nicht
zueinander gefunden hat, das blieb
nicht nur für Trainer Jürgen Müller ein
Rätsel. Sonntag, 26.10.: FVgg Mombach 03 II - FSV II (12.45 Uhr), Bezirkssportanlage, Kunstrasenplatz 2. U.Be.
SG U.N.S. - Volleyballer
gewinnt auswärts in der
Herren-Oberliga
In Saarwellingen erspielte sich die
rheinhessische Spielgemeinschaft einen verdienten 3:1-Erfolg ( +18;.- 14; 20; -24). Es dauerte allerdings einen
ganzen Satz, bis das Team aus einem
Guss agierte. Im zweiten Satz holte die
SG alleine 15 Punkte mit dem
Schornsheimer Tobias Jung und dem
Nieder-Olmer Anh Duc Vu am Aufschlag. Etwas ausgeglichener verliefen
die beiden letzten Sätze, die SG war
immer vorne, doch immer wenn die
Saarländer herankamen, konnte sich
die SG auf die sichere Annahme und
vor allem auf ihre Aufschlags- und
Blockstärke verlassen.
Auch mit der starken kämpferischen
Leistung war Coach Dörmer hochzufrieden: „Wir sind Tabellenvierter
und haben als Aufsteiger gezeigt,
dass wir in dieser Liga mitspielen
können.
Damit sind wir auf dem richtigen
Weg zum Klassenerhalt.“
R.Dö.
Nieder-Olm
Neue Trikots für FSV Nieder-Olm
Kanalbauarbeiten
des Abwasserzweckverbandes Untere Selz
Der Abwasserzweckverband Untere
Selz wird in Klein-Winternheim für das
Wohngebiet Nieder-Olmer Pfad neue
Entwässerungsleitungen verlegen. Betroffen hiervon sind die Wirtschaftswege am Rande des Wohngebietes. Es
ist mit Behinderungen zu rechnen. Wir
bitten die Anwohner und landwirtschaftlichen Verkehrsteilnehmer um
Verständnis.
Trockene Räume im Handumdrehen
Die 1. Mannschaft und die 2. Mannschaft (nicht im Bild) des FSV Nieder-Olm
tragen ab sofort ein neues „Aufwärm-Trikot”. Sie bedanken sich bei ihrem
Sponsor GFA Seniorenresidenz Nieder-Olm. Ein besonderer Dank gilt dem
Text/Foto: U.Be.
Fußball-Kameraden Christoph Loré.
7
bei Wasserschäden, Vermeidung von Schimmel und Geruch,
Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von 3 – 250 kW
ట 0 61 36 / 7 66 55 33
info@techno-2000.com
• KNX-Gebäudeinstallation
• Neubauinstallation
• Altbaumodernisierung
• Lichttechnik
• Sprechanlagen
• Elektroinstallationen aller Art
Wir können Strom.
© glush - Fotolia
Hintergasse 4
55270 Essenheim
Telefon: 06131 2052157
Gernotstr. 25b
65205 Wiesbaden
Telefon: 0611 51004550
mail@elektrotechnik-schnell.de
www.elektrotechnik-schnell.de
Seite 12
Nichtamtlicher Teil
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Camarahaus parat. Allen Spendern ein
herzliches „Dankeschön“! Die nächste
„Ein Teil mehr…“- Aktion starten die
Nieder-Olmer Lions im Frühjahr 2015.
G.Z.
GELD SPAREN mit
neuen Fenstern
und
Rollladensanierung
Vereinsleben
Wandern mit dem TV 1893
Achtung Zeitumstellung!!
Die nächste geführte Wanderung des
TV 1893 Nieder-Olm ist am Sonntag,
26.10. und wird im Gebiet von Kirn
sein. Die Wegstrecke ist ca. 15 km.
Treffpunkt für die Wanderung ist der
Parkplatz an der Regionalschule (Maler Metten Weg) um 9.00 Uhr. Fahrkilometer: ca. 60 km. Zur Ausrüstung
gehören: Feste Wanderschuhe, Regenkleidung und Verpflegung. Gewandert wird bei jedem Wetter. Am Ende
der Wanderung wird eingekehrt. Gäste
sind willkommen. Der Ausrichter übernimmt keinerlei Haftung!
Information: H. J. Pribbernow, Tel.
06136-3266.
Eb.Dr.
Auflösung Heimatverein
Schmiede Wettig e.V.
Der ehemalige Verein „Heimatmuseum
Schmiede Wettig e.V.“ besteht nach
Ablauf
der
Liquidationsfrist
(19.10.2014) nicht mehr.
Johannes Mierswa
Liquidator (Schriftführer)
Reformationsgottesdienst
Die Ev. Kirchengemeinde Nieder-Olm
lädt in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Essenheim ganz herzlich zum Reformationsgottesdienst am
Freitag, 31.10. um 19 Uhr, in die ev.
Kirche Essenheim ein. Es wird ein
Fahrdienst eingerichtet: Treffpunkt Ev.
Kirche Nieder-Olm um 18.15 Uhr. Im
Pfarrbüro anmelden unter 016096410775. Wir freuen uns auf Sie und
einen schönen Gottesdienst! Han.S.
ab 13 Jahren und bietet ein Work-OutProgramm an für Mädchen und Jungen gleichermaßen. Die Gruppe trainiert montags zwischen 16.45 und
17.45 Uhr im Fitnessraum der TV-Halle, Essenheimer Straße 19. Übungsleiterin Laura Baus freut sich über jeden,
der sich nach dem Stillsitzen in der
Schule so richtig auspowern will. Viel
Spaß beim Schnuppern!
An.Ma.
Vereinsleben
Jahreskonzert des
Quartett-Vereins 1863
Ober-Olm e.V.
- Eine runde Sache
Spielkreis Nieder-Olm
Ordentliche Mitgliederversammlung
Siehe unter Verbandsgemeinde,
Rubrik Vereinsleben.
Ober-Olm
Kunst / Kultur
Was sonst noch
Klassische Musik
Jahrgang 1935/36 N.-Olm
Erste Veranstaltung mit dem Kulturverein Ober-Olm
Die Musikalische Akademie Ober-Olm
präsentiert in Zusammenarbeit mit
dem Kulturverein Ober-Olm Klassische
Musik mit Klavier und Violine. Die
Schwestern Christina und Katrin Becht
spielen für Sie Stücke von Johannes
Brahms, Johann Sebastian Bach, Duke Ellington und Claude Debussy sowie von Camille Saint-Saent und Dmitri Schostakowitsch.
Die Veranstaltung findet am Samstag,
25. Oktober im Vereinssaal des MGV
Cäcilia in der Lannerstraße 16a um 20
Uhr statt. Karten erhalten Sie für € 10
ab sofort im dortigen Gasthaus „Zum
Lannereck“ von dienstags bis sonntags und bei der Postagentur Kohlhauer in der Bahnhofstraße 27 sowie an
der Abendkasse.
Die Veranstalter freuen sich auf Ihren
Besuch!
Ch.Sp.
Am Freitag, 24.10., treffen wir uns um
15.00 Uhr auf dem Rathausplatz zu einer Wanderung. Eingekehrt wird um
17.00 Uhr in Stadecken in der Gutsschänke des Weingutes Burghof. H.S.
Viele treue Spender
Die Aktion „Ein Teil mehr im Einkaufswagen…“, die der Lions Clubs NiederOlm jeweils im Frühjahr und im Herbst
zugunsten des Nieder-Olmer Brotkorbs durchführt, hat viele treue Spender. Dies zeigte sich bei der aktuellen
Sammelaktion einmal mehr: 55 Bananenkisten konnten die Lions dem
„Brotkorb“-Team am Ende aushändigen. Die Einrichtung der katholischen
Kirchengemeinde hat damit wieder einen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln
und Dingen des täglichen Bedarfs für
ihre wöchentlichen Ausgabetermine im
Ober-Olm
Sport
Großes Jubiläum
beim Turnverein 1848 Ober-Olm
„Teen fit ab thirteen“
Am 11.10.2014
feierte die „Mittwochsgruppe”
des Turnvereins
ihr 50-jähriges
Bestehen
Mit einer feierlichen Rede eröffnete Anemone
Kollecker das
lustige Beisamensein
und
begrüßte die 19
Turnerinnen. „Hier sitzen immerhin 444 Jahre Vereinsmitgliedschaft des TV
Ober-Olm”. Anemone Kollecker ist seit 10 Jahren Übungsleiterin dieser
Gruppe. Willkommen waren auch die Gäste Jasmin Bangel, Martin Wolfes
und Andrea Oehl, Mitglieder des Vorstandes. Zur Freude aller Anwesenden
war auch Ellen Kargel unter den Feiernden, welche die Gruppe für lange Jahre geleitet hatte.
Ganz besonders freuten sich die Turnerinnen über die Anwesenheit von
Lioba Bugner, welche die Gymnastikgruppe damals vor 50 Jahren zusammen mit der bereits verstorbenen Gretel Glinka gegründet hatte. Seit Anfang
dabei sind auch Anna Brieske und Margot Andrezak, die Seniorenwartin des
Vereins.
Diese Gruppe ist ein sehr wichtiger Bestandteil des TV, die Mitglieder setzen
sich bei vielen Gelegenheiten für der Verein ein. So kann sich der Vorstand
immer auf helfende Hände aus dieser Gruppe verlassen, wenn es darum
geht bei Festen des Vereins Kuchen zu backen, zu bedienen, die Suppe für
die 1. Mai-Wanderung zuzubereiten und bei Bedarf beim Aufräumen und
Putzen zu helfen. Auch hierzu hatte Anemone Kollecker passende Worte:
„Früher war die Frage: Was kann ich für den Verein tun? Heute lautet die
Frage: Was tut der Verein für mich?”
Text/Foto: M.Wol.
Neu beim TV 1848 Ober-Olm e.V.
Das neue Sportangebot „Teen-Fit ab
thirteen“ richtet sich an Jugendliche
Am 18. Oktober hatte der QuartettVerein zu seinem Jahreskonzert eingeladen und bot in der bis zum letzten
Platz besetzten Ulmenhalle ein rundum gelungenes und kurzweiliges
Programm, gekonnt moderiert von
Werner Schultheis.
Die Eröffnung übernahmen die Flötenkinder im Alter von 6-9 Jahren. Sie erfreuten das Publikum mit ihren souverän
gespielten Melodien und wurden mit
viel Beifall bedacht. Das Blasorchester
unter der Leitung von Hubert Holik bot
mit dem Marsch „Die Regimentskinder“, den Highlights aus dem Musical
„Tanz der Vampire“, dem Walzer „Cla-
Nieder-Olm
NOCV-Ausflug nach Straßburg
Am 12. Oktober trafen sich
Mitglieder und
Freunde des
Nieder-Olmer
Carneval Vereins zum Vereinsausflug.
Erste Station
zum Frühstück
war das größte
Weinfass der
Welt und die
Salinen in Bad Dürkheim. Hier hatte sich das Wetter schon auf Sonnenschein
eingestellt. Da um diese Zeit natürlich noch alle Lokalitäten geschlossen hatten, schmeckten die mitgebrachten kulinarischen Köstlichkeiten hervorragend. Um 11 Uhr rollte der Bus durch die Tore von Straßburg und wir erlebten eine Schifffahrt auf der Ill. Thema war „Straßburg - über 20 Jahrhunderte Geschichte“, bei der man die Entwicklung der Stadt aus der Perspektive
des Flusses bestaunen konnte.
Nach der Mittagspause zur freien Verfügung gab es eine Stadtführung, bis
uns der Bus durch das Elsass in Richtung Schweigen fuhr. Schade, dass die
geplante Besichtigung des Weintores dem Regen zum Opfer fiel, wodurch
aber das Stimmungsbarometer kein bisschen sank. Danach ließ die Heimfahrt, leider nicht ohne Stau, den wunderschönen Tag zu Ende gehen.
Besonderer Dank gebührt Britta Stetter und Joachim Burkart, die einen tollen Ausflug geplant und organisiert hatten.
Text: Her.St./Foto: J. Men.
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
velitos“, groovigen Melodien von Stevie Wonder und den solistischen Werken „Posaunen-Express“, „Trumpets
wild“ und „Let the tubas swing“ für jeden Geschmack etwas. Der Gemischte Chor unter der Leitung von Antonio
Sarnjai gefiel mit Liedern von Haydn
und Brahms und einem Medley aus
„My fair lady“, am Klavier begleitetet
von Rolf Discher.
Den zweiten Teil des Abends eröffnete
die Jugendband, die im Mai ihr 20jähriges Bestehen feierte. Mit ihren
Darbietungen, vor allem der „Blues
Brothers Revue“, entfachten die jungen Leute unter dem Dirigat von Gerhard Maurer auch diesmal wieder Beifallsstürme. Der Chor Modern Q, der
im Mai sein 10-jähriges Bestehen feierte, präsentierte dem Publikum den
flotten Mottosong seines Jubiläumskonzertes „Just sing it“ und schlug
dann mit „Shower the people“, einem
sehr anspruchsvollen Arrangement,
leisere Töne an. Imposante Höhepunkte
setzte das 25-köpfige Ensemble
unter der Leitung von Laurie Anne
McGowan mit Toto’s „Africa“ und
Freddie Mercury’s „Bohemian Rhapsody“ und erntete dafür begeisterten
Applaus. Mit dem ABBA-Klassiker
„Thank you for the music“ endete der
sehr schöne Konzertabend.
Text/Foto: B.Alt.
Sängerinnen und Sänger
für musikalisches Adventsprojekt gesucht
Die Erwachsenenchöre der Musikalischen Akademie Ober-Olm erarbeiten
zwischen dem 31. Oktober und dem
21. Dezember moderne und klassische Weihnachtsmusik. Interessierte
ab 14 Jahren, die Spaß am Singen haben sind herzlich eingeladen an dem
Projekt teilzunehmen und ein großes,
dynamisches und leistungsfähiges Vokalensemble bei den Proben und den
Abschlusskonzerten zu begleiten.
Die Proben finden unter der musikalischen Leitung von Pascal Martiné in
den Räumen des MGV Cäcilia in OberOlm statt (Lannerstr. 16a). Eine Teilnahmegebühr wird erhoben.
Die Proben finden ab 31. Oktober freitags in der Zeit von 19.15 bis 21.45
Uhr statt und enden mit den Konzerten
am 13. Dezember in der Karmeliterkirche in Mainz und am 21. Dezember in
der Pfarrkirche St. Martin in Ober-Olm.
Die Anmeldungen werden gerne telefonisch oder per Mail angenommen:
Tel.: 0171/2284333 oder nicole@mygehl.de. Frau Gehl gibt auch gerne
weitere Informationen zum Projektchor
„Im Advent“.
La.B.
Was sonst noch
Vhs Ober-Olm und
kvhs Mainz-Bingen
EDV-Schulungen
Word und Excel für Anfänger: Zielgruppe: EDV-Anwender, die privat
oder beruflich mit den Microsoft-Programmen Word und Excel arbeiten
wollen. Ab Mo., 3.11., 9-11.30 Uhr, 6
Termine, Peter Maus/ab Mo., 3.11.,
18.30-21 Uhr, 6 Termine, Peter Stock.
E-Mail für Einsteiger: Mi+Fr ab 5.11.,
14-16.15 Uhr, 3 Termine, Anton Flegar.
Microsoft PowerPoint: PowerPoint ist
eine moderne Präsentationssoftware
zur Erstellung von Bildschirmshows,
ab Mi., 5.11., 18.30-21.30 Uhr, 4 Termine, Peter Stock.
MS Outlook: unterstützt Ihre Büroar-
Nichtamtlicher Teil
Seite 13
Stadecken-Elsheim
Sonnigen Herbstanfang in Straßburg erlebt
Stadecken-Elsheim
Der Jahrgang 1940 Stadecken-Elsheim machte mit Freunden am 23.9. eine
Tagesfahrt in die schöne Elsass-Metropole Straßburg. Dort unternahmen wir
eine Stadtrundfahrt mit einem Panoramaboot auf der Ill. Wir fuhren durch die
Altstadt des Bilderbuchviertels „Petite France” mit den alten Fachwerkhäusern und bunter Blumenpracht, den Glaspalästen des Europaparlaments.
Eine eindrucksvolle Fahrt und ein tolles Erlebnis. Danach besichtigten wir
das Münster, sehr imposant. Um 15.30 Uhr fuhren wir mit dem Bus weiter
durch das Nord-Elsass, über Wissembourg, die Pfalz, am Deutschen Weintor vorbei nach Bockenheim. Dort beendeten wir in einem netten Weinlokal
und bei einem guten Essen diesen sonnigen Tag und fuhren mit den besten
Eindrücken nach Hause.
Text/Foto: Ir.Her.
beiten durch ein leistungsfähiges EMail-System, kombiniert mit der Verwaltung von Adressen, Kontakten,
Aufgaben und Terminen. Der Kurs ist
geeignet für den beruflichen und den
privaten Bereich. Ab Fr., 7.11., 18.3021.30 Uhr, 4 Termine, Peter Stock.
Kunst-, Kulturgeschichte im Rheintal
zwischen Worms und Bingen: Vortrag
mit Lichtbildern. Fr., 7.11., 19.30-21
Uhr, Gerd Brzoska.
Anfragen und Anmeldungen unter
06136-87861 oder 06132-7877102;
E-Mail: vhs.ober-olm@kvhs-mainzbingen.de; Homepage: www.vhsober-olm.de und www.kvhs-mainzbingen.de.
Wi.La.
Sörgenloch
Sport
SG Udenheim/Sörgenloch
Die zahlreichen Zuschauer sahen ein
richtiges Spitzenspiel zwischen der
SG und dem Spitzenreiter Italclub. Es
stellte sich schnell heraus, dass unser
Gegner nicht umsonst in der Tabelle
so weit oben steht. Recht schnell ging
der Gegner in Führung, die auch nach
knapp 60 Minuten noch Bestand hatte, obwohl die SG in der zweiten Halbzeit einen tollen Fußball spielte. Innerhalb von 5 Minuten drehten Tobias Hübinger und Benny Runtschke die Partie. Zwar musste die Mannschaft einige brenzlige Situationen überstehen,
hätte aber auch durch eigene Konter
einen weiteren Treffer erzielen können.
Mit großem Einsatzwillen und etwas
Glück schlug man den Gegner letztendlich nicht unverdient mit 2:1.
Auch die 2. Mannschaft überzeugte
erneut und zeigte auch, dass sie das
Tore schießen nicht verlernt hat. Überzeugend wurde der heutige Gegner,
der VFR Undenheim, mit 7:1 besiegt.
Vorschau: Sonntag, 26.10.: Die 2.
Mannschaft spielt um 13 Uhr gegen
FIAM Italia und die 1. Mannschaft um
15 Uhr gegen den gleichen Gegner.
Beide Mannschaften hoffen auf zahlreiche Unterstützung der Fans.
BM
Vereinsleben
TuS sucht Übungsleiterin
Ab dem 13. November sucht der TuS
Sörgenloch eine neue Übungsleiterin
(oder einen neuen Übungsleiter) für
seine beiden Mädchentanzgruppen.
Die Tanzstunden finden zur Zeit donnerstags von 17 bis 18 Uhr (1. bis 3.
Klasse) und 18 bis 19 Uhr (ab 4. Klasse) in der Horst-Schlager-Halle statt.
Bei Interesse und Fragen bitte melden
bei: Sieglinde Vollmer (Tel. 06136/
2302).
S.Sz.
Der SCV informiert
Liebe Freunde der Seelocher Fassenacht, die fünfte Jahreszeit rückt
schon wieder in greifbare Nähe. Der
Vorstand vom SCV ist nach einer kurzen Pause bereits wieder aktiv und
entwirft Orden, die zum diesjährigen
Motto der Kampagne passen. Es wird
schon wieder an Programmen und Ablaufplänen für unsere Veranstaltungen
gearbeitet. In diesem Zuge haben wir
uns gedacht es wäre an der Zeit, bereits vor unserem offiziellen Auftakt die
Termine der kommenden Kampagne
bekannt zu geben:
14.11.: öffentlicher Auftakt der Kampagne im Hause der Familie Berz.
4.1.2015: Kartenvorverkauf für die
„Seelocher Saalfassenacht“, 25.1.:
Rathausstürmung mit anschl. Ehrung
von Mitgliedern, 31.1.: „Seelocher
Saalfassenacht“, 8.2.: Kinderfassenacht, alle Veranstaltungen im Vereinshaus; 15.2.: Närrischer Umzug
durch die Straßen von Sörgenloch.
Wir vom Vorstand freuen uns schon
wieder auf die Veranstaltungen, die wir
auch in der kommenden Kampagne
durchführen möchten.
Noch ein Hinweis in eigener Sache:
Nach der letzten Kampagne haben wir
einen Infobrief an alle Mitglieder verschickt. Hier ging es um die Umstellung auf SEPA und um die Erfassung
von Daten unserer Mitglieder, damit
wir mit aktuellen Daten arbeiten können. Wir möchten hiermit darum bitten, uns die noch fehlenden Daten zukommen zu lassen. Ansprechpartner
hierfür ist Knut Schneider, Tel.
9261117, mobil 0151-11697296.
Der Vorstand.
W.Lüd.
Kunst / Kultur
Ein Licht führt
durch die Dunkelheit
Unter diesem Motto lädt der Kath. Kirchenchor Cäcilia Elsheim zu einem
Benefizkonzert ein am Samstag,
1. November um 16 Uhr, St. Walburga
Kirche in Elsheim.
Während wir uns auf die „dunkle Jahreszeit“ mit Liedern und Meditationstexten einstimmen, möchten wir mit
diesem Konzert auch den kriegsgeschädigten Kindern in Syrien helfen.
Der Erlös aus den Spenden geht an
die „Grünhelme e.V.“. Diese Organisation arbeitet u.a. mit einem eigenen
Team seit Juni 2014 am Bau einer
Schule, die in unmittelbarer Grenznähe
zu Syrien vielen Kriegskindern wieder
Schulunterricht ermöglicht.
Nach dem Konzert laden die Chormitglieder mit einem kleinen Imbiss zur
Begegnung ein und geben gerne weitere Informationen zum Projekt und
der Organisation. Wir freuen uns auf
Ihr Kommen.
Ma.Ra.
Sport
Volleyball-Regionalliga
TSVgg gewinnt Punkt
gegen Tabellenführer
Bad Vilbel
Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer SSC Bad Vilbel zeigte sich die
TSVgg Stadecken-Elsheim spielerisch
deutlich verbessert. In einem Spiel auf
gutem Regionalliganiveau verlor die
TSVgg nach einer 2:1 Satzführung im
fünften Satz 3:2 (18:25, 25:16, 22:25,
25:19, 15:8).
Im 1. Satz spielte die TSVgg wie von
einem anderen Stern, war in Annahme
und im Spielaufbau souverän, war im
Block nicht zu überwinden, punktete
durch variable Angriffe und gewann
25:18. Der 2. Satz verlief bis zum
15:16-Zwischenstand auf Augenhöhe,
aber Bad Vilbel wurde immer stärker,
erholte sich von dem Schock im ersten
Satz und gewann 25:16. Im 3.Satz lag
die TSVgg scheinbar uneinholbar 8:14
zurück. Die folgende Aufholjagd führte
zum 22:22-Zwischenstand und wurde
mit einem 25:22-Satzgewinn belohnt.
Der 4. Satz verlief wieder bis zum
19:21 sehr ausgeglichen. Es gab zahlreiche sehenswerte Ballwechsel. Doch
dann setzten sich die Damen aus Bad
Vilbel ab und gewannen den Schlussspurt 25:19. Im entscheidenden 5.Satz
blieb die Spannung bis zum Seitenwechsel bei 8:7. Nun fehlte der TSVgg
die Kraft und Konzentration und Bad
Vilbel entschied mit einer guten Auf-
Seite 14
schlagserie mit 15:8 den Satz für sich.
Fazit: Ein verdienter Auswärtspunkt
der TSVgg Stadecken-Elsheim beim
Tabellenführer.
W.O.
Skigymnastik
Am Montag, 3.11., beginnt der neue
Kurs „Skigymnastik“ bei der TSVgg
1848 Stadecken-Elsheim e.V. Entsprechend dem individuellen Trainingszustand der Teilnehmer wird die Muskulatur auf den Wintersport vorbereitet.
Kursleitung: Kerstin Müller. Immer
montags von 18.45-19.45 Uhr und von
20.00-21.00 Uhr im TSVgg Vereinsheim am Sportplatz. Sollten die Kurse
unterbucht sein, findet nur der Kurs ab
20 Uhr statt.
Anmeldung nur bei Pia Sinock, Tel.
06130/6192, @mail: verwaltung-kurse@tsvgg-stadecken-elsheim.de. Weiter Infos unter: www.tsvgg-stadeckenelsheim.de.
Ra.Kl.
Erfolgreiche Titeljagd
der TSVgg Turnerinnen
bei Mannschaftsmeisterschaften
5 Siege bei Gaumeisterschaften
Mit 4 Mannschaften gingen die Leistungsturnerinnen der TSVgg Ende
September in der heimischen Selztalhalle an den Start. In allen 4 Wettkampfklassen siegten die Mädchen
mit großem Abstand vor den anderen
Mannschaften aus dem Turngau Bingen. Damit hatten sich alle für die
Rheinhessenmeisterschaften in Osthofen Mitte Oktober qualifiziert. Den 5.
Sieg steuerte die Mannschaft der allgemeinen Turngruppe im Gauwettkampf Jhg. 2006 und jünger bei, der
allerdings nicht weiterführte.
1x Rheinhessenmeister und 2x Vizemeister in Osthofen
Mit schwierigen, ausdrucksstarken
und sicheren Übungen vor allem am
Boden und Schwebebalken holten
sich Franziska Dörr, Amelie Kühner,
Marie-Celine Hampel und Cecilie Helling überlegen den begehrten Rheinhessenmeistertitel im Kürwettkampf
KM 3 Jg. 98 und jünger.
Im Pflichtwettkampf Pb wurde der
Kunstturnnachwuchs mit Felicia
Häcker, Conni Hiestermann, Jana Kaisinger, Laura Reynolds, Leni Urban
und Pia Wendlandt hinter der Turntalentschule Bodenheim Vizemeister vor
Gau-Algesheim und Budenheim.
Obwohl im Pflichtwettkampf Pa Jg.
2002 u. j. zwei der Mädchen noch in
einem Wettkampf der nächst jüngeren
Altersklasse hätten starten können
und die Mannschaft die jüngste in dieser Wettkampfklasse war, holten Marisa Gröhl, Juliana Häcker, Lea Reynolds und Alina Ruf ungefährdet den
Vizemeistertitel, nur knapp geschlagen
vom SC Hahnheim.
Im Pflichtwettkampf Pa 2006 u. j. erreichten Maren Bischof, Lisanne
Braun, Hannah Kopsch, Cheyenne
Nichtamtlicher Teil
Begge Peder präsentiert sein neues
Programm „MO GUGGE“
in Gau-Odernheim
7. 11. 2014
Es ist in letzter Zeit wieder viel Neues
im aufregenden Leben des hessischen
Hausmeisters passiert. Und deshalb
geht Peter Beck mit seiner allseits beliebten Figur Begge Peder mit neuem
Programm auf Tournee und macht am
7. November Station in der Petersberghalle Gau-Odernheim (Einlass 19 Uhr,
Beginn 20 Uhr).
Der Titel „Mo gugge!“ könnte treffender
nicht gewählt sein. Zwei Worte, die eigentlich schon alles sagen und Begge
Peders simple Lebensphilosophie auf
den Punkt bringen. Und mit eben dieser
eckt er bei all seinen Mitmenschen immer und immer wieder an. Ob es seine
Frau ist, die Nachbarn, sein Chef, seine
Kollegen, Lehrer und Schüler oder auch all die anderen liebgewonnenen Figuren aus seinem Begge Peder-Kosmos. Keiner bleibt von seinem knorrigen
Hausmeister-Charme verschont. In den neuen, urkomischen und haarsträubenden Geschichten lernt Begge Peder sogar weitere markante Persönlichkeiten kennen und es gibt viel im breitesten hessisch zu schwadronieren, zu
nörgeln und zu lästern. Er könnte ja auch mal nett sein … wenn das nicht so
anstrengend wäre.
Rasierpinselhut und Hornbrille, schiefe Zähne und eine spitze Zunge. Wenn
der sympathische Peter Beck auf der Bühne den Begge Peder spielt, gibt es
für die Zuschauer kein Halten mehr. Dabei findet der Begge Peder das natürlich alles gar nicht witzig. Vielmehr hat der notorische Dauernörgler an allem
und jedem etwas auszusetzen.
Wer den Begge Peder einmal livehaftig erlebt hat wird süchtig und kommt
immer wieder.
Freitag, 7. November 2014
Petersberghalle Gau-Odernheim
Einlass: 19 Uhr
Beginn 20 Uhr
Karten für 20,- EUR
inkl. VVK-Gebühr beim
Oppenheimer Druckhaus
- Nachrichtenblatt Ober-Saulheimer Straße 5
in Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 93 818-0
Öffnungszeiten im Verlag:
Mo., Di., Do., Fr. von 8-17 Uhr
Mi. geschlossen
Schmitt und Lina Sieburg einen guten
6. Platz von 9 Mannschaften mit nur
1,3 P. Rückstand auf den 3. Platz.
Auch sie waren im Schnitt die jüngste
Mannschaft in dieser Wettkampfklasse, die nicht weiterführt auf RLP-Ebene.
Text: A.R.-B./Foto: L.Tem.
Vereinsleben
Malworkshop beim
Generationenkreis e.V.
Jeder kann malen. Möchten Sie es
gerne ausprobieren und Spaß beim
freien, experimentellen Malen haben?
Unser Kreativworkshop findet am
Montag, 27.10. um 19.30 Uhr im Martin-Luther-Haus statt. Das Material
(Leinwand, Acrylfarben) wird zur Verfügung gestellt, Unkostenbeitrag 8 Euro.
Anmeldung bei Maria Anna Schmitt,
Tel: 06130-940107 oder Christa Horst,
Tel: 06136-9264600.
Auch Gäste, die nicht Mitglied bei unserem Verein sind, sind herzlich willkommen.
M.A.S.
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
30.10., um 20 Uhr in der Straußwirtschaft Rutsch, Schulstraße, ein.
Neben allen Musikanten und Sängern,
TänzerInnen und Ballettmeisterinnen,
Rednern und Regisseuren sowie den
vielen Helfer vor und hinter der Bühne,
sind auch alle weiteren Mitglieder
herzlich eingeladen, sich zu diesem
Auftakt zu versammeln und ihre Ideen
auszutauschen. Der Vorstand freut
sich über einen großen Teilnehmerkreis.
Th.Hi.
Was sonst noch
Jahreshauptversammlung
des NABU
Stadecken-Elsheim und Umgebung
Wir laden Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am 25. Oktober
2014 um 20.00 Uhr im NABU-Haus,
Am Kirschgarten 30 in Stadecken-Elsheim ein und freuen uns auf Ihr Erscheinen.
Tagesordnung: 1. Begrüßung durch
den Vorsitzenden; 2. Tätigkeitsbericht
für das Jahr 2013 und Bericht über die
Aktivitäten unserer Jugendgruppe;
3. Bericht des Kassierers; 4. Kassenbericht der Jugendgruppe; 5. Bericht
der Rechnungsprüfer; 6. Beschluss
der Versammlung über die Entlastung
des Vorstandes; 7. Wahl zweier ehrenamtlicher Rechnungsprüfer für das
laufende Geschäftsjahr; 8. Bericht
über die Jahreshauptversammlung
des NABU Landesverbandes; 9. Aktivitäten 2014/2015; 10. Verschiedenes.
H.-G.H.
Verlosung
Das Nachrichten
blatt
verlost am Frei
tag,
24. Oktober 20
14
von 10.00 – 10.1
0 Uhr
5 x 2 Karten
Zornheim
Sport
1. Mannschaft:
Zweiter Tabellenplatz
Am 27.10. findet in der Burgscheune
die Vorstellung des Winterprogramms
2014/2015 statt. Beginn ist um 19 Uhr.
Alle Stadecker Land Frauen sind dazu
herzlich eingeladen. Unser Programm
beinhaltet interessante Vorträge,
Kochvorführungen und Ausflüge. Es
lohnt sich zu kommen!
Anmeldung bei S. Reichert, Telefon
06136/2249.
Th.M.
Die 1. Mannschaft des TSV Zornheim
bleibt weiter auf Erfolgskurs. Nachdem
es am vergangenen Wochenende nur
zu einem 1:1-Unentschieden beim
TSV Schornsheim reichte, konnte die
Mannschaft von Trainer Michael Horn
am Sonntag wieder einen deutlichen
Heimsieg erreichen. Gegner war der
TSV Stadecken-Elsheim. In der ersten
Halbzeit tat sich der TSV - trotz gutem
Spiel - noch etwas schwer mit dem Tore schießen, lag aber durch ein Tor von
Florian Merchel in der 17. Minute verdient mit 1:0 in Führung. In der zweiten
Halbzeit konnte der TSV aber nahtlos
an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Ulli Henss erzielte eine Minute nach dem Wiederanpfiff das 2:0 und machte mit einem
weiteren Tor in der 61. Minute den 4:0Heimsieg perfekt. Wenige Minuten zuvor hatte Florian Marschall das 3:0 geschossen. Mit diesem Sieg rückt der
TSV auf den Tabellenplatz 2 in der Bezirksliga Rheinhessen und muss am
kommenden Wochenende beim Tabellendreizehnten SV Guntersblum antreten.
HOT
ECV startet
in neue Kampagne
TSV Zornheim Abt. Fußball Wochenergebnisse
Aktiven- und Mitgliedertreff
Die
neue
Fastnachtskampagne
2014/2015 steht vor der Tür. Und so
nimmt auch der Elsheimer Carneval
Verein (ECV) volle Fahrt auf und startet
frohgemut in die neue Saison.
Hierzu lädt der Vorstand zum Aktivenund Mitgliedertreff am Donnerstag,
TSV Zornheim C-Jug VfR 1945 Undenheim C-Jug
TSV Zornheim Ü40 SC Moguntia 1896 Mainz Ü40
TSV Zornh. E1 - SVW-Mainz E2
TSG 1892 Hechtsheim C2 TSV Zornheim C-Jug
FSV Nieder-Olm E4 – TSV E3
für diese Verans
taltung.
Rufen Sie an
unter Tel. 0 67
32 – 93 818 17.
Viel Glück!
Termin der Stadecker
Land Frauen
4:0
4:6
2:2
1:0
0:4
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
TSV II - FIAM Italia Mainz I
0:1
TSV I - TSVgg Stad.-Elsheim I
4:0
Vorschau:
So., 26.10.: 15 Uhr FVgg Mombach 03
- TSV Zornheim II; 15 Uhr SV Guntersblum I - TSV Zornheim I.
St.Wie.
TSV Zornheim Abt. Tischtennis
Alles im Fluss
Die letzte TT-Woche brachte wiederum
brauchbare Ergebnisse für die Zornheimer Teams. Unterwegs waren die
erste, zweite sowie dritte Mannschaft
in Kreisliga, A-Klasse und B- Klasse.
So konnte das Kreisliga-Team um C.
Müller gegen Nierstein zu Hause einen
9:5-Sieg feiern und sich somit im oberen Tabellendrittel festsetzen. M.
Kappler und K. Juretzko gelangen dabei doppelte Punktgewinne im Einzel.
Die „Zweite“ musste mit zwei Mann
Ersatz gegen noch ungeschlagene
Ebersheimer antreten. Den Ehrenpunkt
bei der 1:9-Niederlage konnte D. Stah-
Nichtamtlicher Teil
mann im Duell der beiden Topspieler
beisteuern. Dennoch steht man derzeit
(noch) auf dem zweiten Tabellenplatz!
Besser lief es hingegen bei der dritten
Mannschaft, welche 9:5 in Bodenheim/Gau-Bischofsheim
gewinnen
konnte. Hier konnten gleich drei Spieler doppelte Punktgewinne im Einzel
erzielen. Das erste Paarkreuz mit G.
Velthaus und A. Münzenberger sowie
„Altmeister" B. Durst waren die Garanten des Sieges.
D.Sta.
Was sonst noch
Literaturkreis
Der Literaturkreis der Ev. Kirchengemeinde Zornheim trifft sich wieder am
Donnerstag, 30.10. um 19.00 Uhr im
Ev. Gemeindezentrum Zornheim. Wir
werden über das Buch von David
Guterson, „Schnee der auf Zedern
fällt“ sprechen.
Auf einer kleinen Insel vor der Nordwest-Küste Amerikas steht Kabuo
Miyamoto, ein vielfach ausgezeichne-
ter japanisch stämmiger, amerikanischer Kriegsveteran vor Gericht. Er ist
angeklagt des Mordes an seinem Kollegen und Freund Carl Heine, Lachsfischer wie er. Der Verdacht haftet besonders hartnäckig an Kabuo, weil er
zur japanischen Bevölkerung der Insel
gehört; der Krieg, vor allem der Angriff
der Japaner auf Pearl Habour, liegt
erst 10 Jahre zurück und die rassistischen Vorurteile drohen den Prozess
in eine fatale Richtung zu wenden.
Herzliche Einladung!
Dü.
Kinderchor
St. Bartholomäus freut
sich über Verstärkung
Der Zornheimer Kinderchor sucht dringend neue Sänger und Sängerinnen
im Grundschulalter. Nach den Herbstferien beginnen die Proben wieder
donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr
im Bartholomäushaus.
Sein musikalisches Können zeigte der
Seite 15
Chor am vergangenen Samstag im
Ratssaal in Zornheim. „Der barmherzige Samariter“, ein Musical für Kinder,
führten die Mädchen und ein Junge
vor. Klare, helle Stimmen begeisterten
die Zuhörer, die nicht mit Applaus
sparten. Vorbereitet hatten die Kinder
das Musical bei einem Probenwochenende in der Jugendherberge
Montabaur, wobei dabei natürlich
auch Spiel und Spaß sowie ein Ausflug
in den Wildpark auf dem Programm
standen.
Den nächsten Auftritt haben die kleinen ChorsängerInnen bereits am
9. November beim Familiengottesdienst. Es wäre schön, wenn dabei
viele neue Chormitglieder mitsingen
würden. Die Leiterin Christiane Herz
freut sich auf jede Stimme.
Ch.Hz.
Ende nichtamtlicher Teil
Ihre E-Mails an die Redaktion des Nachrichtenblattes senden Sie an:
redaktion@ nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Anzeigenteil
© eyetronic - Fotolia.com
Seite 16
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Allerheiligen
Allerseelen
Totensonntag
In Ihren schwersten
Stunden
Von Mensch
- zu Mensch.
Stütz
Freitag
Bestattungen
sind wir für Sie da.
55291 Saulheim
ట 0 67 32 - 6 15 60
Treppenanlagen
Außenfensterbänke in Granit
und Sandstein, Innenfensterbänke
en
Bodenplatten und Fliesen
p
in Marmor und Granit.
ep
r
eT
r
se
un
d
un
g
un
l
l
e
sst
u
la
ma
b
a
Gr
Sie
n
he
42 · 55234 Wendelsheim
uc Oberwendelsheim
s
Tel.: 0 67 34 / 81 93 · Fax: 0 67 34 / 65 38
e
B
Internet: www.geiger-news.de
Stille Tage des Erinnerns
Ein Grab mit einem individuell gestalteten Grabzeichen
bietet die Möglichkeit einer
ganz persönlichen Trauerbewältigung.
Nur wer vergessen wird, ist
tot. Die Trauer um Verstorbene ist fester Bestandteil unseres Lebens. An gesetzlich geschützten „stillen Tagen“ wie
Allerheiligen und dem Totensonntag besuchen viele Menschen den Friedhof. An der
Grabstätte pflegen sie den inneren Dialog mit dem geliebten Menschen und spüren die
andauernde Verbundenheit.
Bei der Trauerbewältigung
helfen vom Steinmetzmeister
individuell gestaltete Grabmale. Sie bewahren die Erinnerung an besondere Momente und Erlebnisse.
Die Hektik des Alltags lässt
wenig Zeit für Ruhe und Besinnung. Das Innehalten am
Grab gibt Kraft, mit sich ins
Reine zu kommen und innere
Konflikte zu lösen, die der
schmerzliche Verlust von geliebten Menschen mit sich
bringt. Je nach Bundesland
schreiben die Feiertagsgesetze sogenannte „stille Tage“
oder „stille Feiertage“ vor. In
der christlichen Tradition
gehören dazu die drei Gedenktage im November,
Allerheiligen,
Allerseelen
und Totensonntag. Hinzu
kommt der Volkstrauertag,
der durch den Volksbund
Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zum Gedenken an die
Kriegstoten aus dem 1. Weltkrieg angeregt wurde und
heute ein Gedenktag für die
Opfer beider Weltkriege ist.
Die Gedenktage haben zwar
einen unterschiedlichen Hintergrund in der Entstehung,
verfolgen aber das gleiche
Ziel: Sie sind Tage des In-
nehaltens und der Trauer um
Familienangehörige, Freunde
und Bekannte.
Persönliche Rückzugsorte
Viele Trauernde brauchen einen Platz, an dem sie sich mit
dem Verlust eines geliebten
Menschen auseinandersetzen
können. Der Friedhof mit seinen Gräbern, seiner Natur
und der Ruhe spielt auch in
modernen Zeiten dabei eine
wichtige Rolle, denn er stellt
insbesondere für Hinterbliebene einen Ort des Rückzugs
dar, um neue Kraft und neuen
Mut zu schöpfen.
Besonders während der Gedenktage werden die Grabstätten besucht. Man legt Blumen nieder, entzündet Kerzen, betet und erinnert sich
dort an die Zeit mit dem Verstorbenen. Der Blick zurück
hilft, sich auf die eigenen
Wurzeln zu besinnen, auch
Pietät Schwenger
Erd-, Feuer-, Seebestattungen — Bestattungsvorsorge
Römerstraße 2, 55129 Mainz-Ebersheim
und Lorenz-Schneider-Str. 9
jederzeit erreichbar unter:
www.schwenger-bestattungen.de
Bahnhofstraße 3
55268 Nieder-Olm
06136 -42848
info@schwenger-bestattungen.de
Ruhe finden unter Waldbäumen
Info-Telefon:
01 60 - 91 85 41 07
Ruhewald-Rheinhessische-Schweiz
Erleben Sie bei einem Spaziergang oder einer Führung die besondere Atmosphäre dieser
in Rheinhessen einmaligen Waldbegräbnisstätte in Stein-Bockenheim.
Weitere Informationen unter
www.ruhewald-rheinhessische-schweiz.de
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Anzeigenteil
Seite 17
ne, die in Europa gewonnen
werden. Diese Steine besitzen
eine lange Tradition und sind
durch ihre kurzen Transportwege ökologisch.
Individuelle Grabmale
Der Steinmetzmeister vor Ort
leistet damit einen wichtigen
Beitrag in der Trauerbewältigung. Nach einfühlsamen Beratungen mit den Angehörigen schafft er ein unverwechselbares Grabdenkmal. Naturstein, Synonym für Natürlichkeit und Unvergänglichkeit, bietet in Kombination
mit anderen Materialien wie
Holz, Glas, Keramik und Metall eine beeindruckende Vielfalt an Möglichkeiten, der
Persönlichkeit des Verstorbenen Ausdruck zu verleihen.
Viele Kunden wünschen sich
ganz bewusst Stein aus der
nahen Umgebung ihres
Wohnortes, der ursprünglichen Heimatregion des Verstorbenen oder des oft be-
suchten Urlaubsortes im Süden Europas.
Gestalterisch gibt es viele
Möglichkeiten, das Leben des
Toten noch einmal darzustellen: Beruf, Hobbies, Interessen oder Charaktereigenschaften – all das macht deutlich, wie wichtig und bedeutsam das Leben jedes Einzelnen war.
„Herbststimmung auf dem
Friedhof: Zeit der Ruhe für
Mensch und Natur.“
Eine Angel für den passionierten Fischer, ein Zitat vom
Lieblingsautor in der persönlichen Handschrift oder Pinsel und Farben für den Malermeister: Dem Steinmetzen
steht eine große Vielfalt an
Ornamenten und Oberflächenbearbeitungen
zur
Verfügung, er ist ein Meister
der gestalteten Schrift. Besonders geeignet sind Naturstei-
Besuch auf dem Friedhof
An den bevorstehenden Trauergedenktagen wird es viele
Menschen wieder auf den
Friedhof ziehen. Einerseits
machen sie sich auf den Weg,
um sich ihrer Verstorbenen zu
erinnern. Für andere ist es immer wieder interessant, die
Stimmung eines Friedhofs einzufangen, die an einem
Herbsttag Ende November so
ganz besonders sein kann.
Und für andere sind es die
Grabmale, die Geschichten
von Menschen erzählen,
Phantasien freisetzen oder
einfach nur künstlerisch sehr
anspruchsvoll gestaltet sind.
Ein Besuch auf dem nächstgelegenen Friedhof lohnt sich also gerade jetzt.
„Friedhöfe ziehen zu den
Trauergedenktagen viele
Besucher an.“
Bildnachweise/Text: BIV
Steinmetze/Richard Watzke
Grabgestecke
Inh. Elvira Seckert
... müssen nicht lieblos gesteckt sein
– es geht auch anders!
Bahnhofstraße 27 · 55270 Ober-Olm · 0 61 36 / 7 52 12 84
www.blumenwerkstatt-elviraseckert.de
Foto: BIV Steinmetze
Tag und Nacht erreichbar,
auch Sonn- und Feiertags.
...dem Leben einen würdigen
Abschluss geben
wenn berufliche oder persönliche Mobilität viele Menschen weit weg vom Heimatort geführt haben. „Ein individuell gestaltetes Grabdenkmal hilft den Angehörigen, ihren Schmerz zu bewältigen
und das kostbare Andenken
zu pflegen. Das geschieht besonders dann, wenn die Hinterbliebenen und der Steinmetz gemeinsam die Idee für
ein solches Grabmal entwickeln“, erklärt Gustav Treulieb, Bundesinnungsmeister
im Bundesverband Deutscher
Steinmetze.
Vielfältige
Bestattungsformen
Nicht nur in der Gestaltung
der Grabmale, sondern auch
beim Pflegebedarf der Grabstätte werden die Wünsche
der Angehörigen berücksichtigt – so gibt es Grabstätten
ohne Pflegeaufwand bis hin
zu Grabanlagen, die im Einklang mit den Jahreszeiten
vielfältig bepflanzt werden.
Viele Friedhöfe bieten heute
ein umfangreiches Angebot
an Bestattungsmöglichkeiten.
Das Grabmal ist dabei unabdingbar, wenn den Hinterbliebenen daran gelegen ist, auch
öffentlich einen Ort der Erinnerung an den Verstorbenen
für Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen zu schaffen. Der
Friedhof bietet die hierfür notwendige Infrastruktur wie
Wohnortnähe, sichere Wege,
Bänke, Licht, Wasser und Sanitäranlagen.
Bestattungen
Erd-, Feuer-, See- und Anonym-Bestattungen
Erledigung aller Formalitäten
kompetente und individuelle Beratung
einfühlsame und persönliche Betreuung
Bestattungsvorsorge
Im Wiesenweg 17
55270 Jugenheim
Tel. 06130-944084
Bestattungen
Be
stattungen Jürgen Geis
schreinerei.geis@
t-online.de
Im Wiesenweg 17
55270 Jugenheim
Seite 18
Anzeigenteil
K
L
E
I
N
A
N
Z
E
I
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · Kleinanzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
BRAUT+ABEND-MODEN
www.MARIA-MODEN.de
Ihnen zuliebe nur mit Termin
Alzey, Am Damm 2
Tel. 0 67 31 / 49 89 79 (gew.)
An- und Verkauf von
gebrauchten Möbeln,
(43/1)
WASCHMASCHINE
Spülmaschine.defekt ???
Rufen Sie:
Tel. 0 67 32 / 14 26 (gew.)
Wir kommen direkt !!!
Ihr Hausgerätespezialist
Fa. Schrauth und Partner
Flinke Schere auf Rädern
(43/2)
Trockene Räume
im Handumdrehen
bei Wasserschäden. Vermeidung von
Schimmel und Geruch. Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von
3 - 250 kW.
Tel. 0 61 36 / 7 66 55 33 (gew.)
info@techno-2000.com
(43/3)
Karosseriebau
& Lackiererei Jürgen Felz
fachgerechte Karosserieinstandsetzung
und Kfz-Lackierung, zeitwertgerechte
Reparaturen incl. 2 Jahren Garantie,
Schadenskalkulation und Hilfe bei
Unfallschäden, Unfall- und
Reparaturersatzfahrzeuge.
Tel. 0 67 32 / 96 19 24 (gew.)
Keppentaler Weg 13
im Gewerbepark, Wörrstadt
Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa nach VB
(43/4)
Kabel Deutschland
TV, Internet + Telefon-Flat
Kostenlose Beratung vor Ort.
Kundenberater
Wolfgang Malina
Tel. 01 51 / 52 43 15 03 (gew.)
Elektrogeräten, Antikmöbeln
Gebrauchtwarenmarkt Reinhardt
Schulstraße 51
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 01 57 / 87 24 46 78 (gew.)
Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 10-20 Uhr
Sa. 10-18 Uhr
(43/12)
Friseurmeisterin Manuela Kronauer
kommt nach Terminabsprache zu Ihnen
nach Hause.
Tel. 0 61 36 / 4 57 38 (gew.)
(43/13)
City Sun
Ihr Sonnenstudio in Wörrstadt
Angebot für Barzahler
montags und mittwochs Aktionstag:
17 Minuten Sonnen - EUR 7,-,
Zum Oberfeld 1
Tel. 0 67 32 / 93 08 14 (gew.)
(43/15)
Top Zustand Schlafzimmer
Bett 2 x 2m, Schrank 3m, 2 Nachttische,
2 Kommoden günstig abzugeben, VHS.
Tel. 0 67 31 / 99 99 33 ab 17Uhr (43/16)
E-Bike Kalkhoff sahel
silber, 26-Zoll, Extras, EUR 800,-.
Tel. 0 61 36 / 15 84
(43/17)
Malermeister übernimmt
Maler- und Tapezierarbeiten
Laminatverlegung, Fassadenanstrich.
Tel. 0 67 33 / 9 49 76 46 (gew.)
Tel. 01 77 / 3 80 45 77
(43/18)
Hausflohmarkt
(43/5)
Kaufe KFZ aller Art
Unfall, defekt, zahle oberen Restwert.
Kostenlose Autoverschrottung und Abholung.
Tel. 06 71 / 4 83 68 98 (gew.)
auch WE
(43/6)
Fliesenleger hat noch Zeit
Balkonsanierung, diverse Fliesen-Reparaturarbeiten, Silikonfugen austauschen,
komplette Bäder, Verputz- und Trockenbau.
Tel. 0 61 36 / 85 09 41 (gew.)
Tel. 01 76 / 67 49 35 02
(43/7)
Probleme mit der Heizung???
Meisterbetrieb mit 24 h Notdienst: Wartung,
Reparatur und Austausch aller Fabrikate.
Fachbetrieb für Holzpellet- und Solaranlagen.
Warzas-Wärmekonzepte
55288 Schornsheim
Tel. 0 67 32 / 6 46 69 (gew.)
(43/8)
Sie wollen Ihr Auto
verkaufen?
Wir verkaufen es zum bestmöglichen
Preis, inklusive professioneller Abwicklung
durch unser Autohaus!
Autohaus HANISCH GmbH
Reichelsheimer Str.10, Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 9 52 95 16 (gew.)
tgl. 9-18 Uhr
(43/9)
Seniorenumzüge A-Z
für Jung und Alt
Entrümplungen, Haushaltsauflösungen,
Tapezier- und Renovierungsarbeiten.
Tel. 0 67 35 / 2 69 05 40 (gew.)
Tel. 0 61 38 / 9 23 99 79
(43/10)
METALLBAU MATZNER
DIE Stahl- und Edelstahlspezialisten !
Wir produzieren für Sie in hoher Qualität
und zu annehmbaren Preisen: Geländer,
Zaun und Toranlagen, Carports, Balkone,
Überdachungen, Treppen u.v.m. in Stahl,
Edelstahl + Glasausführung.
Testen Sie uns und lassen Sie sich ein
unverbindliches Angebot erstellen.
Tel. 0 61 36 / 76 35 68 (gew.)
Fax 0 61 36 / 95 42 77
Tel. 01 60 / 95 57 66 52
(43/11)
WEINBERGSRODUNG
NEU: Farmax Spatenfräse
Stockroden und Spaten in Saulheim und
Umgebung.
Tel. 0 67 32 / 96 48 76 (gew.)
Tel. 01 76 / 62 01 20 38
(43/14)
am Freitag, 24.10.2014 von 14-19 Uhr und
Samstag von 10-12 Uhr. Alles muss raus in
der Hauptstraße 5 in Essenheim.
(43/19)
5 Barhocker
drehbar, braun gepolstert, EUR 15,- pro
Stück.
Tel. 0 67 34 / 87 19
(43/20)
4 Winterreifen
Computerprobleme?
auf Stahlfelgen 195/65 R 15 91T, 1 Winter
gefahren, VHS.
Tel. 0 67 31 / 9 99 68 11
(43/29)
Techniker bietet Beratung und Hilfe bei
Computer, Internet und Telefon.
Service auch am Wochenende und nach
Feierabend.
Tel. 0 61 36 / 4 65 97 82 (gew.)
Tel. 01 72 / 6 11 14 45
(43/45)
Ca. 100 cbm Muttererde
in Flonheim zu verschenken von Privat.
Tel. 01 76 / 62 14 64 40 ab 19 Uhr (43/30)
Auto Fixx
Wir sind jederzeit erreichbar, wenn Sie Ihr
Auto verkaufen möchten.
Wir zahlen gute Preise
(besser als im Autohaus)
Tel. 0 67 32 / 6 00 84 52 (gew.)
Tel. 01 75 / 4 64 20 73
Autofixx@gmx.de
(43/31)
z.B. für Arztfahrten, Ausflugsfahrten.
Dialysefahrten, Senioren-Stadtfahrten.
Ihr zuverlässiger Service seit 1995.
PROMPT Frank Sowa
55578 Wallertheim
Tel. 01 71 / 2 14 42 62 (gew.)
prompt65@aol.com
www.prompt-kurier.de
(43/21)
SR-Garten- und
Landschaftsbau
Müsterküche von
Küchen Schäfer -zu verkaufen-
Zoofachgeschäft Aquatrop
Vielen Dank
4 Winterreifen Dunlop
dem ehrlichen Finder, der meine Tasche im
Wasgau Nieder-Olm abgegeben hat.
(43/34)
ca. 5-6 mm auf Original DB Alu-Felgen für
W 124 und W 201 für EUR 150,-.
Tel. 0 61 36 / 90 90 90
Tel. 01 78 / 5 86 39 71
(43/50)
Winterreifen 185/60 R15
auf Felge, von Linglong, 1 Winter gefahren,
EUR 99,- VHB. (Original Rechnung vorh.)
Tel. 0 67 32 / 9 64 68 98
(43/35)
Gutes Bauchgefühl?!
Orientalischer Tanz:
(65J.) sucht nette Begleitung.
Chiffre
zu verkaufen, gut erhalten: Eckbank, Tisch,
2 Stühle, Eckhängeschrank, 1 Eckvitrine,
1 Glasvitrine, Lampe, Spiegel und Uhr,
EUR 500,-.
Tel. 0 67 36 / 6 91
(43/39)
Palmen & Zimmerpflanzen
zu verkaufen: 1 Phoenix-Palme ca. 2,70m,
EUR 170,-; 2 Bananenpalmen 1,20m je
EUR 25,-; 2 Palmen 2m je EUR 30,-;
1 Schefflera 2m EUR 30,-; alle Pflanzen
inkl. silberner Zinkübertöpfe, Preis VHB.
Bornheim:
Tel. 01 60 / 63 31 63
(43/25)
KAMINHOLZ
Eiche / Buche
25cm oder 33cm, trocken, EUR 71,- SRM,
incl. 20 km Lieferung ab 4 SRM.
Tel. 01 73 / 4 99 09 23 (gew.)
(43/26)
Suche Weinsteigen
in kleinen und großen Mengen auch mit
Leergut.
Tel. 0 44 99 / 17 10
Tel. 01 70 / 9 62 71 47
(43/40)
4 Winterreifen auf Stahlfelgen,
Ford Focus 175/70 R 14, Dunlop, 1 Winter
gefahren, VHB EUR 180,-.
Tel. 0 67 32 / 93 66 32
(43/41)
Fruchtbares Ackerland
im Bereich Dittelsheim / Gau-Odernheim,
10.000qm + 8.000qm. Gegen Gebot.
Chiffre
(43/42)
Winterräder Original
Firestone, Winterhawk 2, 155/65 R 14 75T,
3 J. alt, kaum benutzt, EUR 100,-.
Tel. 0 67 32 / 6 34 27 ab 18 Uhr (43/27)
Mercedes Benz B-Klasse (W245; die Alte)
Felge: 6Jx16 H2 ET 46, Teile-Nr.
A1694012702, Reifen: 205/55 R 16, 91H
M+S Marke: Pirelli Sottozero, Winter 210,
DOT 2511
Profil: ca. 5-7 mm, VHB EUR 350,-.
Tel. 0 67 32 / 6 59 56
(43/43)
Gutschein für eine
Oktoberparty in Wörrstadt
4-Tages Reise in die Akademie Schmöckewitz in Berlin für 2 Personen im DZ mit
Frühstück. Gültigkeit bis 1.08.2015, Preis:
EUR 100,–. Rückfragen unter:
Tel. 01 57 / 52 70 03 25
(43/28)
Samstag, 25. Oktober 2014 um 20 Uhr,
Tanzboden der
Waldgaststätte Neuborn
(beheizt). Eintritt frei.
Tel. 0 67 32 / 10 28 (gew.)
(43/44)
4 WR Toyota Aygo
VW Golf 175/65 R 14 82T für EUR 99,- zu
verkaufen.
Tel. 01 76 / 24 37 72 58
(43/51)
Herren Fahrrad 28 Zoll
Trekkingrad, 21-Gänge, Shimano, fast neu,
kaum gefahren, EUR 100,-.
Tel. 0 61 36 / 61 22
(43/52)
Peugeot 206 SW
Esszimmer Eiche
Hausflohmarkt-
4 Winterreifen auf Stahlfelgen
Doppelbett schwarz
Metall mit verstellb. Sprungrahmen, VHS;
kleineres Sofa apfelgrün/weiß VHS.
Tel. 0 61 36 / 8 71 63
(43/36)
bevorzugt aus dem Bereich Groß- und
Außenhandel, ab Januar 2015 gesucht.
Ihr Profil:
- abgeschlossene, kaufm. Ausbildung
- sicherer Umgang mit MS Word und MS
Excel
- teamfähig, belastbar, flexibel
- Organisationsgeschick und strukturierte
Arbeitsweise
Wir bieten Ihnen:
Leistungsgerechte Bezahlung und gründliche Einarbeitung
D-S Beregnungsanlagen GmbH
Keppentaler Weg 15
55286 Wörrstadt
E-Mail info@d-s-beregnungsanlagen.de
(gew.)
(43/59)
Suche Arzthelferin
auf 450-Euro-Basis
Tel. 0 67 32 / 9 37 94 84 (gew.)
(43/60)
Wegen Führerscheinsperre
Zeile 306cm inkl. Elektrogeräte (Kühlschrank, Backofen + Ceranfeld, Dunsthaube,
Geschirrspüler) VHB EUR 3.000,-.
Öffnungszeiten Mittwochs 9.00-17.30 Uhr
Küchen Schäfer
Tel. 0 67 32 / 91 80 36 (gew.)
(43/33)
Sie, attraktiv,
Alles muss raus! Große Haushaltsauflösung
wegen Sterbefall, Sonntag, 26.10.14 von
11-16 Uhr, Augustusring 17, 55286 Wörrstadt.
(43/24)
Gartengestaltung sowie Rückschnitt und
Laubentfernung.
Tel. 01 71 / 1 24 99 41 (gew.)
(43/48)
Letzte Gelegenheit!
Ausverkauf 50% Rabatt am Freitag 24.10.
10.00-18.00 Uhr
Samstag 25.10. 10.00-14.00 Uhr
Nieder-Olm
Am Schäferbrunnen 21
Tel. 0 61 36 / 33 00 (gew.)
(43/49)
185/60 R14 82T mit Felgen, wenig gefahren
für EUR 120,- in Gau-Odernheim abzuholen.
Tel. 0 61 42 / 6 71 38
(43/22)
(43/23)
4 Winterreifen
Bridgestone, 195/65 R15 91T auf Stahlfelgen
6,5J 15 ET43 5-Loch guter Zustand EUR
200,-.
Tel. 0 67 32 / 15 12
(43/47)
Wohnzimmerschrank nussbaum, B.3,28m,
H.2,10m, T.0,42m und Sideboard, L.2,07m,
H.0,87m, T.0,46m, abzuholen in Schornsheim, Karl-Marx-Straße 16.
Tel. 01 57 / 77 23 69 04
(43/32)
Anfänger-Workshop, 25.10.14,
11 - 13 Uhr in Mz-Gonsenheim.
SeelenZeit-Seminar: 8.11.14, 10 - 13 Uhr,
in Mz-Bretzenheim.
Befreie Facetten deiner Weiblichkeit:
Tanz und Aufstellungsarbeit, 14.11.14,
12 - 19 Uhr, in Mz-Gonsenheim.
Weitere Infos unter:
Tel. 0 61 36 / 90 96 95 (gew.)
www.gutes-Bauchgefühl.de
(43/38)
Winterreifen Tigar
Suche Unterstellplatz für mein Wohnmobil
ab November 2014.
Tel. 01 77 / 5 58 76 48
(43/46)
Verschenke:
Automatik, 80kW, Benzin, silbermet. EZ
10/04, 55tkm, 8-fach bereift, EUR 3.900,-.
Tel. 0 67 31 / 1 05 51
(43/37)
Flughafentransfer
Personentransporte
Unterstellplatz
Kaufmännischer Mitarbeiter
Vollzeit
Voltigierbock wie neu
vom Tischlermeister gefertigt, 1,40m hoch,
1,38m lang, Farbe schwarz, mit Voltigiergurt und Griffen EUR 325,-.
Tel. 0 61 36 / 25 06
(43/53)
rund um die Uhr Bereitschaft Fahrer/in für
EUR 10,-. pro Stunde in Dalheim dringend
gesucht. Auto wird gestellt.
Tel. 0 62 49 / 2 93 63 03
(43/61)
Fußpflegerin zur Aushilfe
gesucht.
Kosmetikstudio Fenneberg
Tel. 0 67 32 / 78 94 (gew.)
(43/62)
Putzhilfe
für 2 Std. in Wörrstadt und 4 Std. in Saulheim im 14-tägigen Rhythmus gesucht,
nur für Wochentage Dienstag bis Freitag,
Uhrzeit nach Absprache.
Tel. 01 78 / 5 91 00 20
(43/63)
Biete Betreuung/Versorgung
älterer Menschen o.ä. auf EUR 450,- Basis.
Tel. 01 73 / 1 96 14 10
(43/64)
Latein-Nachhilfe gesucht
ab sofort, für 8.Klasse Gymnasium NiederOlm, 1 mal pro Woche für 90 Minuten in
Nieder-Olm.
Tel. 01 70 / 4 93 26 69
(43/65)
Glas- und Gebäudereiniger
ab sofort in Vollzeit gesucht.
Unterstellmöglichkeit
Führerschein erforderlich.
Tel. 0 61 31 / 9 48 40 14 (gew.)
für Wohnmobil in Ober-Olm gesucht.
Tel. 0 61 36 / 8 71 29
(43/54)
Suche Schülerin / Schüler
4 Winterreifen auf Stahlfelgen
Golf IV 2 neuwertig, Original VW Radkappe
195/65 15 EUR 250,-.
Tel. 0 61 36 / 9 26 70 61
(43/55)
Stellenmarkt
Telefonieren Sie gerne?
Wir suchen Mitarbeiter
(43/66)
Rentner für meinen lieben Labrador-Hund
mittags zum Spazieren. Mehr Informationen
unter: Tel. 0 67 32 / 9 47 88 66 oder
gabilina_83@yahoo.com
(43/67)
Suchen zuverlässige Hilfe
für Frühstücksdienst
in Teilzeit. Evtl. mit PC-Kenntnissen.
Hotel WasserUhr
Keppentaler Weg 10
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 91 30 (gew.)
(43/68)
Angehende Industriekauffrau
für den Verkauf und die Vermietung
unserer Immobilien.
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-Sa bis 22 Uhr
(43/56)
sucht Nebentätigkeiten wie Hundebetreuung,
Haushaltstätigkeiten etc. Bei Interesse bitte
ab 16.30 Uhr melden unter:
Tel. 01 76 / 58 71 25 38
(43/69)
Erfahrener Dachdecker
Wir suchen Aushilfen
m/w auf 450 Euro Basis
sucht Arbeit, hat Erfahrung im Einbau von
Dachfenstern, Kaminabdichtungen und
Dachrinnen-Erneuerung usw.
Tel. 01 52 / 53 98 08 82
(43/57)
als Kommissionierer und Auslieferungsfahrer
von Backwaren.
Näheres unter:
Tel. 0 67 33 / 92 20 25 (gew.)
(43/70)
Kosmetikerin gesucht!
Sie verfügen über fundierte Kenntnisse in
Kosmetik, Nail-Design und Fußpflege,
besitzen Einfühlungsvermögen, arbeiten
gerne eigenverantwortlich, sind flexibel
und teamfähig.
Kosmetikstudio Fenneberg
Tel. 0 67 32 / 78 94 (gew.)
(43/58)
Freundliche Servicekräfte
für Frühstück
und/oder Abendgeschäft auf 450 Euro
Basis gesucht. Bitte rufen Sie uns zwecks
Vorstellungsgespräch an:
CB Hotel Becker
Backhausstr.12
55268 Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 7 58 80 (gew.)
Tel. 01 52 / 08 58 61 66
(43/72)
Wer braucht Hilfe!
Beim Fensterputzen, Einkaufen, Kehren,
Bügeln, zur Unterhaltung, etc., 51-Jährige
hat noch Zeit zur Verfügung auf
EUR 450,– Basis.
Tel. 0 61 36 / 91 95 20
(43/71)
Putzhilfe gesucht
in Stadecken-Elsheim, 1 x wöchentlich 3
Std.
Tel. 01 70 / 7 53 24 11
(43/77)
Deutschspr. Reinigungskraft
auf 450-Euro Basis gesucht.
Arbeitszeit: ab 22 Uhr, ca. 3 Std. auch am
Wochenende.
Tel. 0 61 36 / 9 17 70 43 (gew.) (43/74)
Zur korrekten Bearbeitung Ihrer Aufträge benötigen wir immer Ihre vollständige Anschrift und Bankverbindung ! Außer bei Barzahlung.
Ohne diese Angaben können wir Ihren Auftrag nicht bearbeiten!
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
K
L
E
Anzeigenteil
I
N
A
N
Z
E
I
Seite 19
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · Kleinanzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Zuverl. erfahrene Putzhilfe
Suche Haus in Nieder-Olm
Ehepaar sucht ETW
Immobilien-Wertgutachten
Zu vermieten in Nieder-Olm
1x wtl. nach Wallertheim gesucht, gute
Bezahlung.
Tel. 0 67 32 / 89 17
(43/78)
auch renovierungsbedürftig.
Tel. 0 61 36 / 65 96
in Wörrstadt, ab Bj.1990, 3-4 ZKB, zw.
90 u. 100 qm, zum 1.4.15, mit Terrasse
und/oder Gartenanteil, Preis VHS.
mail: jimmydevil@gmx.de
Tel. 01 60 / 92 64 93 49
(43/94)
von zertifizierten Sachverständigen, für
z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung,
Beleihung, (Ver-)Kauf o.ä.
Gerhard & Gerhard
Pariser Str.28
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 55 75 (gew.)
www.gerhard-bewertung.de
(43/103)
Haus, 5 Zi., Küche, Bad, Parterre mit
Garten und Garage. Zuschriften an:
Chiffre
(43/107)
Küchenhilfe, Servicekraft
mit Gastronomie-Erfahrung
auf EUR 450,- Basis nach Nieder-Olm
gesucht.
Mo-Fr 11.30-14.00 Uhr oder 17.30-21.30
Uhr.
Info nach 14 Uhr
Tel. 0 61 36 / 92 43 02 (gew.)
(43/73)
Putzhilfe gesucht
von Rentner für 2 1/2 Zi.-Whg. in Zornheim
ca. 2-3 Std. wtl.
Tel. 0 61 36 / 7 66 58 55
(43/75)
Polnische Frau
Anfang 40, sucht Putzstelle ab sofort in
Nieder-Olm und Umgebung.
Anrufe bitte nach 16 Uhr.
Tel. 01 57 / 75 51 14 19
(43/76)
Freundliche erfahrene
Reinigungskraft sucht 400-Euro Job, Putzstelle, Büro, etc. in Nieder-Olm.
Tel. 01 77 / 8 97 86 12
(43/79)
Immobilien
Gesuche / Angebote
Sie möchten verkaufen?
Wir suchen in Rheinhessen ständig Objekte
in allen Preislagen und bieten eine für Sie
unverbindliche Beratung und kostenlose
Bewertung Ihrer Immobilie an
KRON Immobilien, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 32 90 82 (gew.)
www.immobilien-kron.de
(43/80)
Wir helfen bei Verkauf
und Vermietung Ihrer Immobilie!
Rosenbrock Immobilien
Tel. 0 67 32 / 9 48 91 94 (gew.)
Tel. 01 73 / 6 58 44 21
www.rosenbrock-immobilien.de (43/81)
3 ZKBB Maisonette-Whg.
Kamin, Garage, Stellplatz, geh. Ausstattung, 189qm Wfl. in Flomborn sofort frei,
EUR 770,- + NK + KT.
Tel. 01 76 / 70 59 20 90
(43/89)
Partenheim 3 ZKBB
/
84 qm, 2 Balkone, schöne Lage, alles
Parkett, TL-Bad mit Wanne und Dusche,
Waschküche, Lagerkeller, KM EUR 530,Umlagen EUR 150,-, zum 1.11.14.
Tel. 0 61 92 / 2 65 91
(43/83)
(43/82)
Sie möchten Ihr
Haus verkaufen ?
Wir suchen dringendst Immobilien in VG
Wö., AZ und N-Olm. Wir freuen uns auf
einen Kontakt
Tel. 0 67 32 / 9 57 11 70 (gew.)
anfrage@ihr-immobilienteam.com(43/84)
Wir suchen für unsere
Kundenkartei Wohnungen
und Häuser sowie Grundstücke zum Verkaufen oder Vermieten. Angebote bitte an:
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-Sa bis 22 Uhr
(43/85)
3 ZKB Gabsheim
Im öffentlichen Dienst
berufstätige Mutter (Kinder 18, 20) ohne
Haustier suchen eine 3-4 Zi.-Whg. ab
80 qm, KM EUR 500,– - 600,–, vorzugsweise Nieder-Olm und Umgebung.
Tel. 0 61 36 / 92 20 98
(43/95)
Suche Zimmer
Netter berufstätiger Mann (Mitte 40) sucht
dauerhaft zur Übernachtung in der Woche
ruhiges Zimmer oder kleines Apartment in
Nieder-Olm oder näherer Umgebung.
Tel. 01 79 / 9 03 11 58
(43/96)
Suche DHH, RH, EFH
56 qm, 1 Pkw-Stellplatz, ab sofort zu
vermieten EUR 345,- + EUR 145,- NK
+ 2 MM KT.
Tel. 0 67 32 / 74 79
Tel. 01 63 / 6 64 64 62
(43/86)
max. 120 qm, mit kleinem Garten, in ruhiger
Lage, ca. 20 km von Mainz, zum Kauf oder
zur Miete.
Tel. 0 61 31 / 6 17 70 78
(43/97)
Traumlage in Nieder-Olm
„hier investieren Sie richtig”
Saulheim
Altersgerechte Wohnungen mit Lift ab EUR
159.000,-. Ob als Selbstnutzer oder Kapitalanleger - hier investieren Sie richtig.
Keine zusätzliche Maklergebühr.
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-So bis 22 Uhr
(43/87)
Suche kl. bezahlbare Whg.
barrierefrei in Klein-Winternheim und
Umgebung für 1 Pers.-Haushalt.
Tel. 0 61 36 / 8 87 69 ab 18 Uhr (43/88)
Nachmieter gesucht
Albig, Langgasse 47 ab 1.1.2015, 3 Zimmer,
Küche, Bad mit Badewanne und Dusche,
schöne, helle Whg. im OG, 107 qm, extra
Abstellraum, extra Garage, EUR 500,- +
NK + KT.
Tel. 0 67 31 / 25 77
(43/90)
Suche Baugrundstück
(Abrissgrundstück) für DHH oder RHH in
Nieder-Olm und Umgebung bis EUR
230.000,-.
Tel. 01 71 / 6 00 91 79
(43/91)
Stadecken-Elsheim
ab 1.11.14 zu vermieten. Single / Studentenwhg. 1 ZKBT, 39 qm, EBK, Kfz-Stellplatz, EUR 350,- KM + EUR 120,- NK +
2 KM KT.
Tel. 01 79 / 7 79 26 23
(43/92)
Saulheim, ab 1.12.14
5 ZK2BB, 115 qm, 1.+ 2.OG, 2-Fam.-Haus,
KM EUR 750,- + NK + KT + 2 Stp, WBS.
Tel. 0 61 32 / 7 54 40
(43/93)
3 ZKTL-B m. Wanne, SW-Balkon, 80 qm,
PKW-Stellpl., schöne Wohnlage, Waschk.
Sep. u. Keller, Gartenmitben., an Paar ohne
o. max. 1 Kind, NR, keine Haustiere, KM
EUR 580,- + NK EUR 170,- + KT 3 MM.
Tel. 0 67 32 / 9 64 59 55
(43/98)
Saulheim ELW 2 ZKB
Singlewhg., 52qm, EUR 360,- + EUR 100,NK + Strom + KT.
Tel. 01 71 / 4 80 39 04
(43/99)
Helle 3 ZKBB in Sulzheim
Neubau 2012, 80 qm, Tageslichtbad, Südbalkon, 2 PKW-Stellplätze, frei ab sofort,
keine Haustiere, Endenergiebedarf
64,6kWh (qm*a), EUR 600,- KM + EUR
140,- NK, von privat.
Tel. 01 73 / 7 85 12 91
(43/104)
Stromberg-Schindeldorf
700 qm großes Grdstk mit Hanglage, Nähe
Golfplatz, KP EUR 63.000,- inkl. MwSt.
Provision 5,95 % inkl. MwSt.
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (43/115)
Kfz-Werkstatt zw. MZ u. AZ
zu verkaufen.
Tel. 01 71 / 5 25 39 41
(43/106)
Saulheim ELW
ca. 40 qm, 1 ZKB mit Küche, FB Heizung
(auch möbliert mgl.) ab sofort, EUR 430,warm + KT.
Tel. 01 71 / 9 36 70 37
(43/108)
Saulheim
2 ZKBB, EBK und PP EUR 420,- + NK +
KT; 2 ZDu, EBK und PP EUR 259,- + NK +
KT an 1-2 berufst. Pers. sofort zu vermieten.
Tel. 0 67 32 / 45 39
(43/100)
Büro in zentraler Lage, Schaufenster, in
Kürze frei, ca. 45 qm Fläche, Miete EUR
400,- + MwSt.
HERBER-IMMOBILIEN Saulheim
Tel. 0 67 32 / 6 00 60 09 (gew.)
Tel. 01 78 / 3 31 06 21
herber@herber-immobilien.de (43/109)
Klein-Winternheim
Nieder-Olm, 61 qm ETW
helles 1-Zi.-Appartement, 46 qm auf
2 Ebenen, Souterrain, Holzlaminat mit
Fußbodenheizung, EBK, TL-Bad mit
Dusche, ab 1.11.14 oder später, EUR 350,+ ca. EUR 70,- NK + 2 MM KT.
Tel. 01 70 / 7 77 53 26
(43/101)
2 ZKB, Balkon, Abstellkammer, Kellerraum,
ruhige, zentrale Lage und Top-Kapitalanlage!
Kaufpreis: EUR 74.500,-. Nebenkosten:
EUR 230,- monatl. Provision: 5,95% inkl.
MwSt.
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (43/110)
Wallertheim Nähe A61/63
Nieder-Olm 2 ZKB
ca. 65 qm, WC, frisch renoviert, ab sofort
zu vermieten, EUR 450,- + NK + KT, inkl.
Stellplatz.
Tel. 01 76 / 62 49 11 32
(43/102)
Jugenheim ab sofort frei
2 ZB-Apartement, 34 qm, Fliesen, EBK,
Südterrasse, Keller, Garage/Abstellplatz,
KM EUR 240,- + NK + KT.
Tel. 01 71 / 3 41 78 32
Tel. 01 72 / 5 40 43 78
(43/105)
Nieder-Olmer Top-Lage
34 qm Singlewohnung, 2 Zimmer, Badezimmer, Keller, Kfz-Stellplatz, gemeinschaftl. Grdst. mit 768 qm, 2014 neuer
Laminatboden. Kaufpreis: EUR 64.500,-,
Nebenkosten: EUR 170,- monatl., Provision: 3,57% inkl. MwSt.
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (43/111)
Nieder-Olm
81 qm Gewerbeeinheit
zu vermieten, Pariser Straße, Top-Ausstattung, Alarmanlage, Fußbodenheizung,
Badezimmer mit Dusche, Kaltmiete: EUR
800,- inkl. MwSt. Nebenkosten: EUR 225,monatl. Provision: 2,38 MKM
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (43/112)
Physiotherapeut sucht
günstige EUR 400,- bis EUR 500 warme
3 ZKBB oder Terrasse in Nieder-Olm und
Umgebung.
Tel. 0 97 61 / 3 96 48 69
(43/113)
Erbes-Büdesheim
591 qm großes Grdstk.
voll erschlossen, Feldrandlage, KP EUR
119.500,- inkl. MwSt., Provision 3,57 %
inkl. MwSt.
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (43/114)
RE/MAX Vermietservice
Leistungen:
- Hochwertige Exposé`s (3D Grundriss)
- Bonitätsprüfung von Interessenten
- Durchführung von Besichtigungen
- Tagesaktuelle rechtssichere Mietverträge
- Mietausfallversicherung
RE/MAX Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 91 (gew.)
Bernd Feldmann & Florian Koch (43/116)
Chiffre-Annoncen
Wie antworte ich auf eine
Chiffre-Annonce?
Die Chiffre-Nr. finden Sie in der
Klammer am Ende der Annonce.
Senden Sie Ihr Schreiben an:
Oppenheimer Druckhaus GmbH,
Chiffre- Nr. ...
Ober-Saulheimer Straße 5
55286 Wörrstadt
Wir leiten Ihre Briefe weiter.
0 '
&'($)*+),-))--".
1%
In schwerer Zeit
sind wir für Sie da
!!"#$%
Unsere Palliativpflegefachkräfte,
PalliativärztInnen und ehrenamtlichen
MitarbeiterInnen beraten und
begleiten in Mainz und Umgebung
schwerstkranke Menschen und ihre
Angehörigen in der Zeit der Krankheit, des Sterbens und der Trauer.
Ihnen entstehen keine Kosten.
Ambulanter Hospiz- und
Palliativdienst
des Mainzer Hospizes
Neue Adresse der Beratungsstelle:
Weißliliengasse 10, 55116 Mainz
Hospiztelefon: 06131 / 23 55 31
E-Mail: kontakt@mainzer-hospiz.de
www.mainzer-hospiz.de
Wir liefern prompt,
zuverlässig
und preisgünstig
Natürlich auch samstags
Ihr Altholzentsorger
gemäß Altholzverordnung
Spendenkonto:
Mainzer Volksbank
BLZ: 551 900 00
Konto-Nr.: 305 974 016
Wörrstadt
Telefon 0 67 32 / 25 06
Mobil 01 71 / 650 09 36
Fax 0 67 32 / 6 45 37
• Annahme von
Kleinmengen
Eisen/Schrott
• öffentliche Waage
Seite 20
Anzeigenteil
Schmidt Automobile
Kfz-Service rund ums Auto
An- und Verkauf
von Gebrauchtwagen
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Da passt der Preis zum
Fahrzeugalter
55268 Nieder-Olm · Mühlenweg 2
Tel. 0 61 36 / 4 42 49 · Mobil 01 70 / 5 50 47 46
Neu: mit EconomyReparaturlösungen
bis 30% sparen.*
W
ALERBETRIEB
W INSCHERMANN
Damit Ihr Volkswagen
ein Volkswagen bleibt.
Ihr VolkswagenService jetzt bei uns!
Auto-Wünsch KG
Pariser Str. 144 55268 Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 - 7 56 70
info@auto-wuensch.de
* Für ausgewählte Reparaturangebote in Verbindung
mit Economy Teilen im Vergleich zum Einbau von
Original Teilen.
Nieder-Olm: 0 61 36 - 92 44 99
Am Eselsborn 29, 55268 Nieder-Olm
Pannenhilfe
Fahrzeugrückführung
Abschleppservice
Maler- & Lackierarbeiten
Tapezierarbeiten & anspruchsvolle Malertechniken
Trockenausbau & Bodenbeläge aller Art
Vollwärmeschutz & Fassadenrenovierungen
Lindenstr. 7 | 55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136 / 9059136 | Fax: 06136 / 7649182
e-Mail: malerwinschermann@gmx.de
www.maler-winschermann.de
ūūūĮÜĈÜćŔŀęþŪęÜĈćÜŀĮÒÜ
Ihr Volkswagen Partner
MALERMEISTER
ÜńÅûFêŔńêŠûŀÜŀÎ 2ûęĎAń 9ĜĈćÜŀÏ !Aŀćŝń ÿŔŔ
0+
# #(# ,#
#(-
(# +
#"
+$ *!
*& #
1 &! )& %& & & 1
/ 1 &! )& %& & & *1
Besuchen Sie unsere Fensterausstellung
im Raiffeisen-Bauzentrum Nieder-Olm
RaiffeisenBauzentrum
81
Michael Schnickmann
Am Hahnenbusch 1
tt Wörrstadt
Nachrichtenbla
tt Alzey-Land
Nachrichtenbla
-Olm
tt „aktuell” Nieder
Nachrichtenbla
Dachrinnen · Dachfenster · Terrassen · Reparaturservice · eigenes Gerüst
Karoline Wieland
55270 Essenheim · Tel. 0 61 36 / 95 96 87 · www.Dachbau-Ortlek.de
Stefan Schmidt
Tel. 0 63 57- 9 75 52 98
Terrassenüberdachungen
z.B. 4 m x 3 m Polycarbonat
Eindeckung inkl. MwSt.
Aufpreis
VSG-Glas 8 mm 820,- €
zum Selbstbau
geeignet!
Montage auf Anfrage
2.945,- €
Bennhauser Str. 4 · 67814 Dannenfels · info@moderne-aluelemente.de
ANZEIGEN
Beratung - Verkauf
Mobil 0 171 / 6 75 77 90
Tel. 0 67 32 / 93 818-11
Fax 0 67 32 / 93 818-20
hv.wieland@oppenheimer-druckhaus.de
55268 Nieder-Olm
0 67 31 / 4 57 42
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Anzeigenteil
Seite 21
Kaminöfen
***Hotel ‐ Restaurant ‐
55457 Gensingen
Kreuznacher Str. 61
Telefon 0 67 27 / 89 71 70
www.sutters‐landhaus.de
Verkauf von Baugrundstücken in Sörgenloch
für Holz & Pellets
Die Ortsgemeinde Sörgenloch
verkauft 5 Baugrundstücke mit Größen
von 445 bis 514 m².
Auf Beschluss des Gemeinderates werden
alle Baugrundstücke zum Mindestpreis
von 315,- €/m² angeboten und der
Meistbietende erhält den Zuschlag.
27.10.2014 bis 31.10.2014 von 11.30 – 14.00 Uhr
Montag
Rindergulasch, Champignons/Spätzle
Dienstag
Die Kriterien der Vergabe finden Sie im Internet unter
http://www.vg.nieder-olm.de/vg_niederolm/Bauen/
Frikadelle, Rahmwirsing/Kartoffelstampf
Mittwoch
Schweineschnitzel, Pilzsauce/Pommes Frites
Sutter’s
Mittagstisch
für 6,90 €
Nur so lange
Vorrat reicht !
Donnerstag
Rindersauerbraten,
Rotkohl/Klöße
Uhlmann‘s Kaminofenstudio
Täglich für Sie geöffnet!
Auch Samstags von 11-16 Uhr.
Die Gebote für die Grundstücke müssen bis Montag, 03.11.2014,
16.59 Uhr in verschlossenem Umschlag
bei der Gemeindeverwaltung Sörgenloch, Place de Ludes 10,
55270 Sörgenloch, vorliegen.
Wendelsheimer Str. 15 | Nieder-Wiesen
0 67 36 - 96 07 935 | rika-kaminofen.de
Freitag
Backfisch, Remouladensauce/Kartoffelecken
9,90 €
Inh. Claudia Kreutzberg
Ober-Saulheimer Str. 10
55286 Wörrstadt
9,90 €
Tel. 0 67 32 / 9 33 99 83
Fax 0 67 32 / 9 65 93 95
Mo. - Fr. 9.00 - 19.00 Uhr www.tierfachmarkt-rheinhessen.de
Sa.
9.00 - 14.00 Uhr info@ tierfachmarkt-rheinhessen.de
Mittagsmenü
Kleiner Salat – Stammessen – 0,25l Wasser
Mittagsknaller der Woche
Tafelspitzsülze,
Remouladensauce/Bratkartoffeln
Regenmäntel
für Hunde
Neue Modelle
eingetroffen!
NEU!!! „Futtern wie bei Muttern“
Kartoffeleintopf/Mettenden
5,90 €
Jetzt Sofortrente beantragen!
€ 57.000,00 Einmalzahlung erhalten Sie
€ 333,00 netto monatlich (nach Steuern)
ohne Kapitalverzehr ab dem 3. Monat
Bei
Infos unter:
AVG-Partnerbüro
Schulstraße 27 a
55271 Stadecken-Elsheim
Tel: 0 61 30 - 9 41 70 73
www.avg-partner.de
Sich selbst oder anderen
eine Freude machen!
Kunstkalender
gemalt von
Kindern mit
Behinderung
Jetzt reservieren:
TTel.:
el.: 06294 428
1-70
4281-70
E-Mail: kalender@bsk-ev
.org
kalender@bsk-ev.org
www
.bsk-ev.org
www.bsk-ev.org
:RKQSDUNDQGHU/XGZLJ(FNHV$OOHH
:RKQSDUNDQGHU/XGZLJ(FNHV $OOHH
,
onnerstag
D
m
a
d
in
s
1LHGHU2OP,%DXDEVFKQLWW
1
LHGHU2OP,%DXDEVFKQLWW “Wir . YRQ10 bis 16 Uhr
3.10
2
QH
DLLQ
‡ (QHUJLHHIÀ]LHQ]KDXV
DXFRQWWD
%
%
P
H
UH
U
H
V
Q
X
LQX
LQ
YRUU2UWWµ
LHY
U6LH
KfW 70 Standard
IU
I
W
W
N
U
D
0
0
X
:DVJD
‡ %DUULHUHDUPH:RKQXQJHQ
‡ :RKQXQJHQPLWJUR‰HP%DONRQRGHU7HUUDVVH
‡ ELVOLFKWGXUFKÁXWHWH=LPPHU
‡ +RFKZHUWLJH$XVVWDWWXQJ
‡ :RKQÁlFKHYRQFDP2
‡ )HUWLJVWHOOXQJYRUDXVVLFKWOLFK$XJXVW
UDP
U
Kaufpreis: 192.500 bis 289.995 €
3HQWKRXVHDXI$QIUDJH
s ,PPRELOLHQ&HQWHU
,PPRELOLHQ&HQWHU
%HUDWXQJXQG9HUPLWWOXQJ
%HUDWXQJXQG9HUPLWWOXQJ
s Sparkas
Sparkasse
se
Mainz
,,PPRELOLHQEHUDWHU
PPRELOLHQEHUDWHU
+ROJHU$GHOVHFN&DUVWHQ6SLH‰
+
ROJHU$GHOVHFN&DUVWHQ6SLH‰
$QGUp'DQQHQEHUJXQG6WHSKDQ6WROOHQZHUN
$
QGUp'DQQHQEHUJXQG6WHSKDQ6WROOHQZHUN
Sparkasse
s Sparkas
se
5
5KHLQ1DKH
KHLQ1DKH
s ,,PPRÀQDQ]
s
PPRÀQDQ]
Mainz
,,P$XIWUDJGHU
P$XIWUDJG ,,002%,/,(1
002%,/,(1 GmbH
Seite 22
Anzeigenteil
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Wir liefern:
Ofenfertiges Brennholz
Stammholz
Hauptstraße 27 · 67744 Schweinschied
Tel. 0 67 53 - 12 38 79 · Mobil 01 60 - 94 83 09 70
mail: holz-fuhr@gmx.de
Schnell und
preiswert zur
eigenen
Wellness-Oase
l Fliesen-, Plattenund Mosaikarbeiten
l Natursteinverlegung
l Reparaturdienst
l Trockenbauarbeiten
l Komplettbäder
(Sanitär, Elektro, usw.)
Fliesen T. Wagner
G
m
b
H
Herzlichen Dank
Meisterbetrieb
sagen wir allen, die sich in stiller
Trauer mit uns verbunden fühlten
und ihre Anteilnahme auf so
vielfältige Weise zum Ausdruck
brachten.
Glückwünsche
Danksagungen
Hochzeit
Geburt
Trauer
Gerald
Charbonnier
*30.5.1959
† 20.9.2014
Wir danken Herrn Pfarrer Geiß für
den tröstenden Beistand, ebenso
Dank dem Bestattungsinstitut
Wassermann.
Fam. Wolfgang Charbonnier
Ober-Olm, im Oktober 2014
ANZEIGEN
KLEINANZEIGEN
Beratung - Verkauf
Schreibwaren
Sauer
Nieder-Olm · Bahnhofstraße 2
Telefon 0 61 36 / 92 00 10
Zugang durch Kleinmarkthalle möglich
Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.30 - 18.30 Uhr
Sa 7.30 - 13.00 Uhr
Telefonische und digitale Anzeigenannahme nur im Verlag möglich
unter Telefon 0 67 32 / 93 818 -12 o.
per Fax unter 0 67 32 / 93 818 -20
anzeigen@oppenheimerdruckhaus.de
Im Wiesenweg 5
55270 Jugenheim
Tel. 0 61 30 / 83 36
Mobil 01 71 / 6 29 33 32
Teppichböden, PVC, Parkett
Tapezier-, Maler- und Polsterarbeiten
Trockenbau/Insektenschutz
Gardinen/Lamellenvorhänge
Markisen, Jalousien, Rollos, Faltstore
Reparatur von Sonnenschutzanlagen
G
UN
T
T
!
1983USSTA
t
i
e
s MA
RAU
ELEKTRO-ZENTRUM-SCHUNATH
autorisierter
Kundendienst
Öffnungszeiten:
Mo .– Fr. 9 –18 Uhr · Samstag 9 – 13 Uhr
durchgehend geöffnet
Kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür
Am Woog 3-5 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 23 60 oder 75 35
www.schunath.de
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Anzeigenteil
Seite 23
Wir gratulieren
Ein herzliches Dankeschön
all denen, die mir zu meinem
80. Geburtstag
25. 10.
Essenheim
Helga Menzel
75 Jahre
28. 10.
Ober-Olm
Josef Best
85 Jahre
mit telefonischen und persönlichen
Glückwünschen und Geschenken
viel Freude bereitet haben.
25. 10.
Jugenheim
Katharina Jennerich
97 Jahre
26. 10.
Sörgenloch
Elisabeth Berz
87 Jahre
Rolf Fischer
26. 10.
Klein-Winternheim
Philipp Becker
84 Jahre
25. 10.
Stadecken-Elsheim
Elisabeth Rupp
86 Jahre
24.
25.
26.
28.
29.
Nieder-Olm
Eckart Jost
Heinrich Belz
Ali Bousselmi
Rosina Warisz
Rosina Prüll
70
70
70
84
80
29. 10.
Zornheim
Hella Peetz
86 Jahre
10.
10.
10.
10.
10.
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Sörgenloch, im Oktober 2014
Herzlichen Dank
sage ich allen, die mich an meinem
75. Geburtstag
mit Glückwünschen, Blumen, Geschenken
und Telefonanrufen erfreuten.
Harry Barth
Ein herzliches Dankeschön an alle, für die zahlreichen
Glückwünsche, Blumen und Geschenke zu unserer
SCHAUS
ONNTAG
jeden 3.
Sonntag
im
v
Goldenen Hochzeit
Wir haben uns sehr darüber gefreut.
Mona
on 13
t
.00 bis 1
Außerha
6.00 Uhr
lb
keine Be der gesetzl. Öffnu
ratung un
ng
sz
eiten
d kein Ve
rkauf.
Irene und Harry Barth
Stadecken-Elsheim, im Oktober 2014
55288 Armsheim · Raiffeisenstr. 17 · (0 67 34) 94 09 - 00 · (0 67 34) 94 09 - 35
55246 Mainz-Kostheim · Hochheimer Str. 44 · (06134) 187700 · Fax 187702
Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 10.00 - 18.00 Uhr · Sa., 10.00 - 13.00 Uhr
Besuchen Sie unsere Bäderstudios
oder vereinbaren Sie telefonisch Ihren Beratungstermin!
Von Herzen möchte ich allen danken,
die mich anlässlich meines
100. Geburtstages
30 min. 10 €
60 min. 20 €
Hot Stone, Kräuter 30 min. 15 €
60 min. 28 €
SONDER-Gutscheinverkauf nur an diesem Tag:
Sie zahlen 100 € und bekommen dafür später
Leistungen im Wert von 120 €.
ANDY’S
IRISH PUB
Kennenlernpreis:
Öl, Thai Massage
18te Halloweenparty in
Wörrstadt am 31. Oktober 2014
ab 20 Uhr im neu renovierten Pub.
Preis für die beste Maske & Ute
zahlt jedes 5te Getränk.
Am Sonntag, den 2. November 2014,
von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
zum kennenlernen
Wir freuen uns auf Ihren
Besuch!
Hattha Thai Massage in Nieder-Olm
Am Hahnenbusch 17
Tel.: 06136 - 9229191
Oppenheimer Str. 2
Stadecken
0 61 36 - 7 54 49 20
mit Essen ab 17.00 Uhr
ab 20.00 Uhr
Mit Preisen, unter anderem für das beste Kostüm.
Das Team vom Sport-Eck und SportTreff freut sich auf Ihr Kommen!
Anna Rieß
Taxi
0 61 36 / 99 79 99
VG Nieder-Olm
im
Elsheim
Mainzer Straße 2
Vor allem danke ich Gott für die lange, erfüllte Lebenszeit.
Kaas
am 31. Oktober
SportTreff
Ein besonderer Dank gilt dem Kath. Kirchenchor, der
mich mit Liedern und einem Ständchen auf dem
Akkordeon, gespielt vom Dirigenten Herrn Jürgen
Heber, überrascht hat.
Klein-Winternheim, im Oktober 2014
HALLOWEENPARTY
im
mit Glückwünschen und Geschenken erfreut haben:
Herrn Landrat Claus Schick, Verbandsbürgermeister
Ralph Spiegler, Ortsbürgermeisterin Ute Granold, der
Kath. Kirchengemeinde und der Arztpraxis Herrn
Ewald Beyer sowie der Familie, Verwandten, Nachbarn
und Freunden.
Gebührenfreie Hotline
0800 - 944 9100
• Taxidienst
• Großraumtaxi
• Flughafentransfer
• Krankenfahrten
• Direkt-Kurierfahrten
www.taxi-kaas.de
Seite 24
Anzeigenteil
Dr. med. dent. Wajiha Hortig
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
453
Dateigröße
2 812 KB
Tags
1/--Seiten
melden