close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Ausgabe 43/2014 - Hiltpoltstein

EinbettenHerunterladen
Ausgabe: 29. Oktober 2014
Veranstaltungskalender der
Monate November / Dezember 2014
Den Veranstaltungskalender finden Sie unter den Vereinsnachrichten.
Erinnerung an die Abgabe
der Wasserablesebriefe 2014
Wir möchten die Gräfenberger (außer Lilling u. Sollenberg) und
Weißenoher Bürger daran erinnern, die Wasserablesebriefe (Zählerstandsablesung) bis 05.11.2014 abzugeben. Fehlende Zählerstände
müssen ansonsten geschätzt werden und verursachen dadurch zusätzliche Kosten.
3. Abschlag Kanalgebühren für Hiltpoltstein
und Weißenohe
Zum 01.11.2014 wird der 3. Abschlag für Kanalgebühren 2014
fällig. Die Barzahler werden gebeten, die Kanalgebühren pünktlich
zu entrichten. Alle Pflichtigen, die am SEPA-Lastschriftverfahren
teilnehmen, brauchen nichts zu veranlassen.
PACHT 2014
Zum 01.11.2014 wird die Pacht für 2014 fällig:
Die Barzahler werden daher gebeten, die Pachtgebühren pünktlich
zu entrichten. Alle Pflichtigen, die am SEPA-Lastschriftverfahren
teilnehmen, brauchen nichts zu veranlassen.
Bekanntgabe einer Auslegung
Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg für die Stadt
Gräfenberg und die Mitgliedsgemeinde Weißenohe
Ländliche Entwicklung
Verfahren Weißenohe-Dorfhaus
Gemeinde Weißenohe, Landkreis Forchheim
Feststellung der Wertermittlungsergebnisse
Bekanntgabe
Der durch Sachverständige verstärkte Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Weißenohe-Dorfhaus hat die Ergebnisse der Wertermittlung am 24.06.2014 festgestellt.
Eine Bekanntmachung der Teilnehmergemeinschaft WeißenoheDorfhaus über die Feststellung der Wertermittlungsergebnisse mit
Rechtsbehelfsbelehrung, der Niederschrift über die Grundsätze der
Wertermittlung, des Auszuges aus der Niederschrift über die Vorstandssitzung vom 24.06.2014 und der Wertermittlungskarte, auf die sich
die Feststellung bezieht, sind in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg, Kirchplatz 8, 91322 Gräfenberg, vom
18.11.2014 mit 18.12.2014 ausgelegt und können dort während der
Dienststunden eingesehen werden.
Nr. 43
Wanderwegreinigung
Nachdem die Wanderwegreinigung eine positive Resonanz gezeigt
hat und großen Erfolg hatte, hat sich die Stadt Gräfenberg entschlossen,
dies im Frühjahr 2015 zu wiederholen. Wir hoffen wieder auf eine
rege Beteiligung und danken hiermit den vielen Helfern.
Hans-Jürgen Nekolla, Erster Bürgermeister
Ehrenamtskarte für Aktive Feuerwehrleute
Für alle aktiven Mitglieder besteht die Möglichkeit zur Beantragung
einer Ehrenamtskarte, mit dieser Karte sind diverse Ermäßigungen und
Vergünstigungen bei den sogenannten Akzeptanzstellen möglich. Der
Freistaat Bayern möchte hiermit ein Zeichen der Anerkennung für den
ehrenamtlichen Dienst in der Feuerwehr setzen. Wer eine Ehrenamtskarte
beantragen möchte, kann sich gerne in die Liste in der Feuerwehrwache
Thuisbrunn eintragen. Die Liste hängt dort bis zum 1. November aus.
Weitere Infos findet ihr im Internet unter Ehrenamtskarte.bayern.de
Verschmutzung von
Straßen und Gehwegen durch Hundekot
Nach § 3 der Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der
öffentlichen Straßen ist es untersagt, Straßen, Gehwege und öffentliche
Plätze durch Hunde verunreinigen zu lassen.
In letzter Zeit sind vermehrt Beschwerden von Bürgern und Grundstückanliegern wegen Verschmutzung der Straßen/Gehwege im Bereich
„Am Schelmberg“ durch Hundekot eingegangen. Wir bitten alle Hundebesitzer dringend darauf zu achten, dass öffentliche Straßen und Plätze
sauber bleiben.
VGem Gräfenberg, Ordnungsamt
Aufmaßarbeiten in Thuisbrunn,
Hohenschwärz, Höfles und Dörnhof
Sehr geehrter/e Grundstückseigentümer/in,
das von der Stadt Gräfenberg beauftragte Satzungsbüro Müller,
Hammer/Schulte GbR aus Veitshöchheim führt ab der 45. Kalenderwoche (03.11.2014 – 07.11.2014) in den Stadtteilen Thuisbrunn,
Hohenschwärz, Höfles und Dörnhof Vermessungen und Überprüfungen der vorhandenen Geschossflächen durch. Begonnen
werden die Arbeiten im Stadtteil Höfles.
Die Vermessungen sind aus folgenden Gründen erforderlich:
1. Sie bilden die Grundlage für die Kalkulation der zukünftigen
Herstellungsbeiträge der Wasserversorgungseinrichtung für
die Stadtteile Thuisbrunn, Hohenschwärz, Höfles und Dörnhof.
Darüber hinaus werden diese Unterlagen derzeit auch für die
anstehenden Verbesserungsbeiträge für die Verbesserungs- und
Erneuerungsmaßnahmen der öffentlichen Wasserversorgungseinrichtung dieser Stadtteile benötigt.
2. Weiterhin bilden Sie die Grundlage für die Kalkulation der Herstellungsbeiträge für den Stadtteil Höfles, der neu an die Entwässerungseinrichtung der Stadtteile Thuisbrunn, Hohenschwärz
und Haidhof angeschlossen wird.
Für diese so genannten Globalberechnungen müssen von allen
angeschlossenen und anschließbaren Grundstücken die tatsächlichen
Geschossflächen ermittelt werden. Darunter fallen auch Flächen, die
nicht baugenehmigungspflichtig sind und für die deswegen bei der
Stadt keine Unterlagen vorliegen.
Zum Zweck einer nachvollziehbaren und gerechten Berechnung
werden die genauen Maße benötigt. Für diese Vermessungsarbeiten
und Bestandserfassungen fallen für die Grundstückseigentümer
keinerlei Kosten an.
Im Anschluss an die Vermessungsarbeiten werden alle betroffenen
Bürger zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, bei der
sowohl über die Höhe der Herstellungs- und Verbesserungsbeiträge
als auch über die Grundlagen zur Berechnung der beitragspflichtigen
Flächen informiert wird.
Mit der schriftlichen Einladung für diese Versammlung erhalten
alle Grundstückseigentümer eine Kopie der erfassten Aufmaße über
ihre Grundstücks- und Geschossflächen. In anschließenden Anhörterminen wird dann nochmals Gelegenheit zur Einzelaufklärung gegeben; bei Unklarheiten können erforderlichenfalls Nachmessungen
im Beisein der Grundstückseigentümer durchgeführt werden.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in den meisten Fällen das
Gebäude nur von außen vermessen wird. Hierzu muss in der Regel
nur das Grundstück betreten werden. Nur wenn maßgebliche Daten,
beispielsweise über die Fläche des Kellers oder den Ausbauzustand
des Dachgeschosses nicht hinreichend genau von außen ermittelt
werden können, ist auch ein Betreten des Gebäudes erforderlich.
Bitte gestatten Sie der Vermessungsgruppe Zutritt zum Grundstück
und zu den Gebäuden, erteilen Sie die erforderlichen Auskünfte und
lassen Sie die Vermessungen zügig durchführen. Die Mitarbeiter des
Fachbüros sind mit Vollmachten der Stadt ausgestattet und informieren
Sie im Rahmen der Vermessungsarbeiten gerne auch persönlich.
Gräfenberg, den 28.10.2014
Hans-Jürgen Nekolla, Erster Bürgermeister
Herzlichen Glückwunsch
Zum 79. Geburtstag Frau Erna Leibner, Walkersbrunn 50,
91322 Gräfenberg, am 31.10.2014
Zum 77. Geburtstag Frau Anna Bernhardt, Thuisbrunn 77,
91322 Gräfenberg, am 31.10.2014
Zum 75. Geburtstag Herrn Eduard Groh, Kasberg 26, 91322
Gräfenberg, am 31.10.2014
Zum 85. Geburtstag Herrn Siegfried Gleede, Dekan-AdlerStr. 20, 91322 Gräfenberg, am 02.11.2014
Zum 80. Geburtstag Frau Rosemarie Hofmann, Neusles 7,
91322 Gräfenberg, am 02.11.2014
Zum 73. Geburtstag Herrn Fritz Ziegler, Gräfenbergerhüll 5,
91322 Gräfenberg, am 02.11.2014
Zum 85. Geburtstag Herrn Johann Seitz, Thuisbrunn 11, 91322
Gräfenberg, am 03.11.2014
Zum 79. Geburtstag Herrn Fritz März, Hohenschwärz 7, 91322
Gräfenberg, am 03.11.2014
Zum 76. Geburtstag Herrn Heinrich Borisch, Thuisbrunn 8,
91322 Gräfenberg, am 03.11.2014
Zum 71. Geburtstag Frau Brigitte Loch, Thuisbrunn 93, 91322
Gräfenberg, am 03.11.2014
Zum 86. Geburtstag Frau Anna Maier, Im Kirschgarten 8,
91322 Gräfenberg, am 06.11.2014
Gemeindekanzlei Hiltpoltstein
Die Gemeindekanzleiistam Donnerstag, den30.10.2014geschlossen.
Die Bürgermeistersprechstunde von 1800 – 1900 Uhr findet statt.
Wir bitten um Beachtung.
Gefunden wurde
1 mechanische Rasenschere.
Der Fundgegenstand kann abgeholt werden während der Amtsstunden in der Gemeindekanzlei Hiltpoltstein, Donnerstag von 1600
– 1900 Uhr.
Herzlichen Glückwunsch
Zum 81. Geburtstag Herrn Martin Merz, Kappel 13, 91355
Hiltpoltstein, am 31.10.2014
Zum 69. Geburtstag Frau Marion Sörgel, Kemmathen 12, 91355
Hiltpoltstein, am 31.10.2014
Zum 65. Geburtstag Herrn Fritz Bauernschmidt, Hauptstr. 33,
91355 Hiltpoltstein, am 31.10.2014
Zum 66. Geburtstag Frau Elisabeth Sieben, Am Schloßhof 6,
91355 Hiltpoltstein, am 01.11.2014
Zum 83. Geburtstag Frau Babette Fett, Hinterer Berg 26, 91355
Hiltpoltstein, am 03.11.2014
Zum 74. Geburtstag Frau Katharina Meißner, Kappel 51, 91355
Hiltpoltstein, am 03.11.2014
Zum 68. Geburtstag Herrn Wilfried Ille, Zur Silberecke 2, 91355
Hiltpoltstein, am 03.11.2014
Bericht über die 6. öffentliche Sitzung
des Gemeinderates Weißenohe
am Mittwoch, dem 8. Oktober 2014
Breitbandversorgung in Weißenohe
Die Zweckvereinbarung mit dem Markt Igensdorf wurde am
30.09.2014 abgeschlossen.
Der Gemeinderat legte zwei Erschließungsgebiete fest: links
der Bundesstraße 2 und rechts der Bundesstraße 2 (Gewerbegebiet).
Die Schritte Bestandsaufnahme und Markterkundung wurden
bereits erledigt. Nun wurden die Bewertungskriterien mit Gewichtung
für das Ausschreibeverfahren festgelegt. Die Verlegung von Glasfaserkabel im Gewerbegebiet wird angestrebt. Das Auswahlverfahren
soll einstufig durchgeführt werden. Der aktuelle Sachstand ist auf
der Homepage der Gemeinde Weißenohe dargestellt.
Umzug Gemeindekanzlei in das alte Schulhaus
Bezüglich des Umbaus des alten Schulhauses wurden folgende
Eckpunkte festgelegt:
Der künftige Zugang zum Gebäude soll wieder über den alten
Eingang des Schulhauses erfolgen.
Eingerichtet werden sollen ein Besprechungsraum, ein Bürgermeisterzimmer und ein Büro für die Sekretärin, des Weiteren ein Archiv und
eine Teeküche. Ebenso sollten die Toilettenanlage und Teile der Technik
saniert werden. Eine Planskizze liegt bereits vor. Nun werden die
Gewerke verifiziert und die Kosten für den Umbau ermittelt.
Bestuhlung der Turnhalle
Es wurden verschiedene Stuhl- und Tischmodelle besprochen.
Angedacht ist die Beschaffung von 200 Stühlen und 30 Tischen,
geschätzte Kosten rund 20.000 EUR. Zu jedem Stuhl- und Tischmodell
wird ein Exemplar angefordert und in der nächsten Gemeinderatssitzung bemustert.
Informationen zum Stand des Flurneuordnungsverfahrens
Es wurde eine Flächenkarte vorgelegt, aus welcher die Gemeindeflächen und Dauergrünlandflächen zu entnehmen sind. Die Grünfläche
bei der „Leichenlinde“ soll der Gemeinde zufallen. In der übernächsten
Woche gibt es eine Vorstandssitzung der Flurbereinigung in der über
die Heckenanpflanzung gesprochen wird. Anschließend soll dann die
Neuverteilung (Besitzeinweisung) erfolgen.
Lückenschluss der Gräfenbergbahn zwischen NürnbergNordost und Fürth-Hauptbahnhof
Mit dem Ziel, die Attraktivität der Gräfenbergbahn weiter zu erhöhen und damit die Verkehrsanbindung der Gemeinden im südöstlichen Teil des Landkreises Forchheim deutlich zu verbessern stellte
Bündnis 90/Die Grünen den Antrag, dass die Gemeinde Weißenohe
die Forderung eines Lückenschlusses der Gräfenbergbahn zwischen
Nürnberg-Nordost und Fürth-Hauptbahnhof über die Ringbahn
unterstützt. Der Gemeinderat stimmte dem Antrag zu.
Antrag auf Anbringung eines Straßenspiegels in der Straße
Am Mesnergraben – Ausfahrten Kleeacker 1-7
Es wurde die Aufstellung eines Verkehrsspiegels an der Kreuzung
Am Mesnergraben / Kleeacker aufgrund der unübersichtlichen Verkehrssituation beantragt. Laut Antrag sind die von rechts kommenden Fahrzeuge beim Abbiegen vom Kleeacker in den Mesnergraben erst viel
zu spät sichtbar.
Es wurde auch die Anordnung eines Halteverbotes auf der gegenüberliegenden Straßenseite vorgeschlagen.
Vor verkehrsrechtlichen Anordnungen zu Verkehrszeichen und
Verkehrseinrichtungen ist die Polizei zu hören. Diese Verkehrsschau
kann aber aus terminlichen Gründen erst am 22.10.2014 stattfinden.
Der Gemeinderat beschloss, dass zur Verbesserung der Verkehrssituation vorbehaltlich des Einverständnisses der Polizei in der Straße
Am Mesnergraben gegenüber derAbzweigung Kleeacker ein absolutes
Halteverbot angeordnet wird. Die Anbringung eines Verkehrsspiegels
wurde abgelehnt, da sich bei ordnungsgemäßen Parkverhalten das
Problem von selbst löst.
Belieferung von Holzpellets über die Heizperiode 2014/2015
Es lagenAngebote der Firmen BayWaAG, Frankenwald Holzpellets
GmbH und Bioenergie Handel GmbH vor. Der Tonnenpreis für Pellets
wurde von der BayWa AG am Günstigsten angeboten, so dass der
Auftrag zur Belieferung von Holzpellets über die Heizperiode 2014/2015
an die BayWa AG erteilt wurde.
Herzlichen Glückwunsch
Zum 79. Geburtstag Frau Gerda Schwengsbier, Hauptstr. 13,
91367 Weißenohe, am 01.11.2014
Zum 72. Geburtstag Frau Uta Schuhmann, Am Mesnergraben
3, 91367 Weißenohe, am 02.11.2014
Zum 90. Geburtstag Frau Margareta Mirwald, Dorfhauser Str.
13, 91367 Weißenohe, am 03.11.2014
Zum 67. Geburtstag Herrn Heinz-Peter Volkmer, Untere Sonnenleite 1, 91367 Weißenohe, am 06.11.2014
Zum 65. Geburtstag Herrn Günter Nausch, Neuwiesenstr. 1,
91367 Weißenohe-Dorfhaus, am 06.11.2014
Landratsamt am Mittwoch,
05.11.2014, nachmittags geschlossen
Wegen einer betrieblichen Veranstaltung (Personalversammlung)
ist die Zulassungsstelle des Landratsamtes Forchheim am Mittwoch,
05.11.2014, nur bis 1430 Uhr durchgehend für die Bürger geöffnet.
Annahmeschluss ist hier 1400 Uhr! Die übrigen Dienststellen schließen
wie gewohnt mittwochs um 1200 Uhr. Das Entsorgungszentrum
Deponie Gosberg ist bis 1400 Uhr geöffnet.
BBV Senioren aktiv ( 50 + )
Führung durch Schloss Greifenstein
Das Schloss selbst bietet viel Interessantes und sehenswertes. Wir
laden ein zur Schlossführung und anschließenden gemütlichen Beisammensein.
Am Samstag, den 29. November 2014 um 1415 Uhr in Greifenstein bei Heiligenstadt. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Schloss.
Unkostenbeitrag 5,-- € wird vor Ort in bar eingesammelt
Aus organisatorischen Gründen ist jeweils eine Anmeldung
notwendig bei: Dietz Hubert Baunach, (09544 / 6645 oder Mail:
by_hubert@freenet.de) allerdings nicht erreichbar in der Zeit vom
19. bis 26.11.2014
Veranstaltungen des Bildungswerkes des Bayerischen Bauernverbandes sind grundsätzlich für jedermann zugänglich. Auch Nichtlandwirte und Privatpersonen sind herzlich willkommen!
Sprechtag des VdK-Kreisverbandes Forchheim
im Oktober 2014
Der nächste Sprechtag des VdK-Kreisverbandes Forchheim findet
statt am Dienstag, dem 11. November 2014, von 1000 bis 1200 Uhr,
imVerwaltungsgebäude, Kirchplatz 8, 91322 Gräfenberg, im Erdgeschoss.
Gesprächskreis allein Erziehende
Allein erziehen bedeutet vielen Herausforderungen alleine begegnen
zu müssen. Der Gesprächskreis ist ein Angebot zur Unterstützung.
Begleitet von einer Fachkraft besteht die Möglichkeit sich auszutauschen, Informationen und Anregungen zu erhalten sowie neue
Kontakte zu knüpfen. Kinderbetreuung wird angeboten.
Das nächste Treffen ist am 11. November 2014. Die Treffen
finden regelmäßig, einmal monatlich, jeweils dienstags statt.
Ort: Caritashaus, Birkenfelderstraße 15, 91301 Forchheim
Zeit: von 1600 Uhr bis 1730 Uhr
Kontakt: Erziehungs-, Jugend und Familienberatungsstelle, Frau
Wölfel-Wagner, Dipl. Sozialpäd. (FH), Birkenfelderstraße.15, 91301
Forchheim, Tel.: 09191 / 70 72-40; E-Mail: erziehungsberatung@caritasforchheim.de
Rechtzeitig an Vorsorge für weniger gute Zeiten
denken – Informationsnachmittag
im November 2014
Der Christliche Palliativ- und Hospizdienst des Caritasverbandes
Forchheim lädt alle interessierten Bürger zu einem Informations- und
Beratungsnachmittag zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ ein.
Am Donnerstag, 06. November.2014 um 1500 Uhr erläutert
Herr Helmut Göbel von der Beratungsstelle für Patientenverfügung
und Vorsorgevollmacht des Hospizvereins Bamberg dieses Thema
und beantwortet ihre Fragen dazu. Seine Beratung orientiert sich an
der Vorlage des Bayerischen Justizministeriums mit dem Titel:
„Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“.
Die Veranstaltung findet in der Pfarrei St. Anna (Chorraum),
Untere Kellerstr. 52 Forchheim statt. Anmeldungen werden über die
Koordinationsstelle Christlicher Palliativ- und Hospizdienst der
Caritas Forchheim, Untere Kellerstr. 52, Forchheim, Tel.: 09191 /
169099 oder 0175 / 4182259 entgegen genommen. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt und pro Teilnehmer wird ein Unkostenbeitrag von
5€ erhoben.
Pressemitteilung
Fortbildung Airbrush-Tattoos
Von Kindergeburtstagen, Vereinsfesten und Kirchweihen sind sie
schon gar nicht mehr weg zu denken. Und wo sie angeboten werden
sind sie der Renner sowohl bei Kindern und Jugendlichen, wie auch
bei Erwachsenen. AIRBRUSHTATTOOS. Der Kreisjugendring
verleiht das dazugehörige Material seit einigen Jahren an Vereine,
Verbände, Schulen oder Kindergärten und bietet selbst auch immer
wieder Tattoos bei eigenen Veranstaltungen an. Um das nötige
Grundwissen zu erlangen und die recht einfache Technik beherrschen
zu lernen, findet am Mittwoch den 26.11.2014 von 1800 bis ca. 2100
Uhr ein Einführungsworkshop statt.
Die Fortbildung richtet sich an alle Mitarbeiter/-innen von Vereinen,
Schulen, Jugendtreffs, Kindergärten etc. ab 16 Jahren, die die
Airbrushmaschine des KJR entleihen oder als Betreuer/-in bei Veranstaltungen des KJR mit der Airbrushmaschine arbeiten möchten.
Inhalt der Fortbildung ist eine theoretische und praktische Einführung in Technik und Umgang mit Maschine und Material. Gelehrt
wird alles Notwendige. Vom Maschinenzusammenbau, dem benötigten Material bis hin zum praktischen Sprayen. Die Kosten der
Fortbildung betragen 5,00 €.
Um schriftliche Anmeldung an den KJR Forchheim (Löschwöhrdstr. 5) bis zum 21.11.2014 wird gebeten. Nähere Informationen
unter 09191 / 7388-0 oder www.kjr-forchheim.de.
Kreisjugendring Forchheim Christian Kohlert Kreisjugendpfleger,
Löschwöhrdstr. 5, 91301 Forchheim, Tel.: 09191 / 73 88 44; www.kjrforchheim.de; christian.kohlert@kjr-forchheim.de
"Auftakt zum Adventsmarkt!"
bei Pack mer´s am
Samstag, den 08. November von 900 bis 1300 Uhr
Sie finden in unseren Räumen eine riesige Auswahl an Adventsdekorationen, Kerzen undAdventskränzen. Es ist für jeden Geschmack
etwas dabei. Gegen das trübe Novemberwetter bekommen Sie bei
uns ein Glas alkoholfreien Glühwein. Selbstverständlich steht Ihnen
auch unser gesamtes Warenangebot zur Verfügung.
Wohnungsauflösungen und Hausräumungen besenrein nach Vorbesichtigung und Terminabsprache.
Liebe Kunden, unsere Kapazitäten und Lagermöglichkeiten sind
derzeit ausgeschöpft. Insofern können wir nur bedingt Ware annehmen.
Das Pack mer´s Team freut sich auf Ihren Besuch!
Öffnungszeiten: Täglich Montag bis Freitag durchgehend von
800 bis 1800 Uhr. Jeder 1. Samstag im Monat von 900 bis 1300 Uhr.
Pack mer´s gGmbH, Bayreuther Str. 1; 91301 Forchheim, Direkt
am Bahnhof, Tel.: 09191 / 97760; FAX 09191 / 977629; Email:
packmers@t-online.de; www.packmers-im-web.de
Zahnärztlicher Notdienst
www.notdienst-zahn.de
Bitte versuchen Sie, den Notdienst an Wochenenden und Feiertagen vorzugsweise zwischen 1000 und 1200 Uhr sowie zwischen 1800
und 1900 Uhr in Anspruch zu nehmen! An den angegebenen Tagen
sind die notdiensthabenden Ärzte von 000 - 2400 Uhr in Rufbereitschaft.
01./02.11.
Dr. Jean Leder
09191 / 970051
Forchheim, Nürnberger Str. 22a
Dr. Reinhard Pfarrer
09123 / 2425
Dr. Andreas Ewald
09243 / 7111
Lauf, Marktplatz 4
Pottenstein, Mariental 3
Evang.-Luth. Dekanat Gräfenberg
www.dekanat-graefenberg.de
Mittwoch, 29.10., 1930 Uhr: ÖKUMENE GESTALTEN im
Sitzungssaal der kath. Kirchengemeinde Weißenohe. Dankbar blicken
wir auf eine gemeinsame ökumenische Tradition zurück. Dennoch ist
es von Zeit zu Zeit wichtig, auf den gegenwärtigen Stand zu schauen
und neue Ideen und Wünsche zu besprechen. Alle, die an einem
Austausch über die Gestaltung der Ökumene mit unseren evangelischen
und katholischen Mitchristen der Kirchengemeinden Gräfenberg,
Igensdorf, Kirchrüsselbach und Weißenohe interessiert sind, laden wir
herzlich dazu ein.
Freitag, 31.10., 1900 Uhr: Reformationsgottesdienst in der Dreieinigkeitskirche Gräfenberg. Es spielt der Posaunenchor. Anschließend
gibt es Kürbissuppe im Gemeindehaus.
Sonntag, 02.11., 1800 Uhr: Konzert mit Eva-Marie Sachs Orgel
und Susanne Richter Blockflöte, Querflöte und Gesang. Gegeben
werden Werke von Heinrich Schütz, Dietrich Buxtehude, Josef
Gabriel Rheinberger u.a. in der Dreieinigkeitskirche Gräfenberg.
Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.
Dienstag,
11.11. 1800 Uhr Jugendtreff im Jugendheim
Kappel
Am Sonntag, 09.11.2014 tagt die Synode des Dekanatsbezirkes
Gräfenberg in Igensdorf. Thema ist: „Kirche im ländlichen Raum“.
Die Tagung beginnt mit dem Gottesdienst um 930 Uhr in der Kirche
in Igensdorf
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gräfenberg
www.dekanat-graefenberg.de
31.10 1600 Uhr Gottesdienst im Seniorenheim
St. Michael
30
19 Uhr Reformationsgottesdienst
Sonntag,
02.11. 930 Uhr Gottesdienst mit Heiligem
Abendmahl
1100 Uhr Taufgottesdienst
1400 Uhr Taufgottesdienst
Dienstag,
04.11. 1530 Uhr Kindergruppe 3. u. 4. Klasse
Evang.-Luth. Kirchengemeinde und Dekanat Gräfenberg
Freitag,
Landeskirchliche Gemeinschaft,
Bayreuther Straße 22
30. Oktober Glaubens-Basics 1930 Uhr, K. Körber
An fünf Abende, jeweils Donnerstags, wollen wir mit ihnen ins
Gespräch über unsere Glaubensgrundlagen kommen. Wir möchten
unseren Glauben besser erklären können. Kommenden Donnerstag
geht es um die Frage: "Wer ist Gott?"Ablauf desAbends: gemeinsames
Essen, Hinführung zum Thema, Gespräch in der Gruppe, gemeinsamer
Abschluss mit Gebet und Segen. Der letzte Abend wird am 27. November sein. Schauen sie dazu ganz unverbindlich bei uns rein, jeder
ist willkommen!
02. November, Gemeinschaftsstunde 1900 Uhr H. Griwatz
Wir freuen uns, auch sie als Gast bei uns zu begrüßen! Kontakt:
Prediger H. Griwatz, Tel.: 284, od. mail: HundK_Griwatz@web.de
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Thuisbrunn
Mittwoch, 29.10.14 1900 Uhr Jungbläser in der Schulscheune
Donnerstag, 30.10.14 1700 Uhr Jungschar in der Schulscheune
2000 Uhr Posaunenchor in der
Schulscheune
Sonntag,
02.11.14 1015 Uhr Sakramentsgottesdienst
Montag,
03.11.14 1530 Uhr Krabbelgruppe in der
Kinderkrippe
1930 Uhr Gemeindetreff „Rund ums
Wort“ bei Fam. Ledig in
Haidhof 30
30
Dienstag,
04.11.14 19 Uhr Kirchenchor in der Alten
Schule
Mittwoch, 05.11.14 1900 Uhr Jungbläser in der Schulscheune
Pfarramt Thuisbrunn, Tel. 09197 / 697713
für Sie im Dienst: Pfarrer.Martin.Kuehn@web.de,
Tel./Fax 09543 / 44382-4/-5
Kirchengemeinde Hiltpoltstein
Dienstag,
28.11.14 1800 Uhr Jugendtreff im Jugendheim
Donnerstag, 30.10.14 1200 Uhr „Hiltpoltsteiner Mittagsrunde“
Heuer gibt es in Hiltpoltstein keinen Reformationsgottesdienst, es
wird aber herzlich in die Dreieinigkeitskirche nach Gräfenberg eingeladen. Dort findet um 1900 Uhr ein Gottesdienst mit anschließendem
Kürbissuppenessen statt.
Sonntag,
02.11.14 930 Uhr Gottesdienst mit Lektor
Alexander Klare, der Diakoniebus fährt, gleichzeitig ist
Kindergottesdienst im
Gemeindehaus
Dienstag,
04.11.14 1400 Uhr Seniorentreff mit Pfarrer Hack
im Gemeindehaus
1930 Uhr Vortrag „Aus der Geschichte
der Kirchengemeinde Hiltpoltstein“. Pfarrer Bernhard Schneider
hat in den letzten Jahren ausführlich zur Geschichte des Dekanates
Gräfenberg und seiner Kirchengemeinden geforscht. Sein Buch über
das Dekanat Gräfenberg wird wohl im Advent erscheinen. Gerne
wird er auch über unsere Gemeinde, ihre Geschichte und Geschick
erzählen. Wir laden herzlich zu einem historischen Abend ins Gemeindehaus ein.
Dienstag,
11.11.14 1700 Uhr Martinsumzug, Treffpunkt auf
dem Schulhof der Hiltpoltsteiner Schule
Pfarramt Hiltpoltstein
09192/9918945; www.hiltpoltstein-evangelisch.de
Kath. Pfarramt Weißenohe
www.st-bonifatius-weissenohe.de
Sonntags-Gottesdienst in Weißenohe: samstags (14-tägig) um 1900
Uhr und sonntags um 1000 Uhr. Gräfenberg, sonntags um 830 Uhr
Mutter-Kind-Gruppe (Pfarrheim): Information bei Frau Karin
Burkhardt, Tel. 09192 / 994440. Kirchenchorprobe (Pfarrheim):
mittwochs um 1930 Uhr. ökum. Mittagstisch (Sitzungssaal): donnerstags
1200 Uhr (Kontakt Familie Hammerich Tel. 09192 / 8573)
Mittwoch,
29.10. 1930 Uhr: Sitzungssaal: ökumenisches
Treffen mit den Kirchengemeinden Gräfenberg, Igensdorf und
Kirchrüsselbach. Alle, die an einem Austausch über die Gestaltung
der ökumene mit unseren evangelischen Mitchristen im Pfarrgebiet
interessiert sind, laden wir herzlich dazu ein.
Donnerstag, 30.10. 1900 Uhr: Forth: Gesprächsabend über
die Enzyklika „Evangelii gaudium“ mit Pfarrer Andreas Hornung
31.10. 1900 Uhr Vorabendmesse (bitte ab heute
neues Gotteslob mitbringen)
Samstag,
01.11. 830 Uhr Gräfenberg: Eucharistiefeier
1400 Uhr Eucharistiefeier mit anschl.
Friedhofsgang
Sonntag,
02.11. 830 Uhr Gräfenberg: Eucharistiefeier
1000 Uhr Eucharistiefeier
1700 Uhr Konzert für Parforcehörner und
Orgel Jögergesellschaft Hubertus,
Nürnberg; Thomas Köhler, Orgel
VORANZEIGE: Donnerstag, 05.11., 1900 Pfarrzentrum Eckenhaid: Elternabend Erstkommunion 2015. Alle Eltern der Erstkommunionkinder 2015 des gesamten Seelsorgebereiches sind eingeladen.
RAINDROPS-Konzert am Samstag, 8. November um 1900
Uhr in der kath.Kirche in Forth. Karten Vorverkauf in den Pfarrbüros
Weißenohe und Forth.
Einführung des neuen Gotteslobes in unserem Seelsorgebereich
ab 31.10.14. Bitte benutzen Sie ab diesem Termin die neue Ausgabe
des Gotteslobes. Das neue Gotteslob kann noch über die Pfarrei bestellt werden. Handzettel liegen aus.
Am Samstag, 15.11. findet um 1700 Uhr in Eckenhaid ein Einsingen mit Liedern aus dem neuen Gotteslob mit Regionalkantor
Herrn Staab für den Seelsorgebereich statt. Anschließend um
1800 Uhr Vorabendmesse
gez. Andreas Hornung, Pfarrer
Freitag,
Der Förderverein Grundschule Gräfenberg
lädt ein zur Jahreshauptversammlung
am 06.11.2014, um 1930 Uhr,
in der Grundschule Gräfenberg
Tagesordnung:
- Begrüßung
- Jahresbericht durch die 1. Vorsitzende
- Kassenbericht durch den Kassenwart
- Entlastung der Kasse und der Vorstandschaft
- Neuwahl für die vakanten Posten
- Ausblick auf das nächste Jahr
- Sonstiges
Über Ihr Interesse und die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung würden wir uns sehr freuen.
Herzliche Grüße, Die Vorsitzende
Rabimmel, Rabammel, Rabum…
Die Evang. Kindertagesstätte Gräfenberg lädt alle ganz herzlich
ein zum St. Martinsfest mit Laternenumzug am Dienstag, den 11.
November 2014.
Wir beginnen um 1700 Uhr gemeinsam mit einem Gottesdienst
in der Evang.-Luth. Kirche. Nach dem Gottesdienst führt uns St.
Martin hoch zu Ross durch Gräfenbergs Straßen bis zur Kindertagesstätte. Dort sorgt der Elternbeirat bestens für das leibliche Wohl und
am Martinsfeuer lassen wir den Abend gemütlich ausklingen. Ende
ist gegen 1930 Uhr.
Wir freuen uns über zahlreiche Besucher!
Kitateam und Elternbeirat
Kulturverein Wirnt- von Gräfenberg
Bündnis 90 / Die Grünen
GAL-Stammtisch am 29.10.2014
Der Ortsverband "Gräfenberger Oberland" von Bündnis 90 / Die
Grünen lädt zum Stammtisch am Mittwoch, den 29.10.2014 um
2000 Uhr, in der Gaststätte Oil&Lemon in Gräfenberg ein.
In lockerer Runde geht es um politische Themen auf kommunaler
wie auf überregionaler Ebene. Eingeladen sind alle, die sich mit dem
politischen Spektrum grün-alternativ-links identifizieren können.
Bündnis 90 / Die Grünen
OV Gräfenberger Oberland
Freiwillige Feuerwehr Gräfenberg
Übungsplan
Übung der Gruppen 2/4 am Sonntag, dem 02. November
2014, um 800 Uhr.
Städtischer Kindergarten Thuisbrunn
„Kindervilla Sonnenkäfer Thuisbrunn“
Martinsumzug
Unser diesjähriger Martinsumzug findet am Dienstag, den
11.11.2014 um 1700 Uhr statt. Wir laden alle Kinder, Eltern und
natürlich auch die gesamte Bevölkerung herzlich dazu ein.
Wir beginnen um 1700 Uhr in der Kirche mit einer kurzen Andacht
und ziehen dann mit unseren Laternen durch das mit Lichtern festlich
geschmückte Thuisbrunn.
Danach können wir uns am Martinsfeuer bei Bratwürsten, Kinderpunsch und Glühwein wärmen. Bitte selbst Tassen für Heißgetränke
mitbringen.
Wir möchten außerdem schon jetzt darauf hinweisen, dass wir
wieder Advents- und Türkränze binden und zum Verkauf anbieten.
Der Erlös kommt den Krippen- und Kindergartenkindern zu Gute.
Näheres wird noch bekannt gegeben.
Bei beiden Veranstaltungen können Sie unser Jubiläums-Kochbuch erwerben (Nur solange der Vorrat reicht). Es enthält die Lieblings-Rezepte der Eltern, Großeltern und des Kindergartenteams, die
zu einer einzigartigen Sammlung zusammengefasst wurden!
Auf Euer Kommen freuen sich das Kindergartenteam
und der Elternbeirat
GV Liederhort Thuisbrunn
Einladung zur Singstunde
Der Gesangsverein Liederhort Thuisbrunn lädt zum Singen ein.
Kommen dürfen alle die Freude und Lust am Gesang haben. Wir
treffen uns zur ersten Singstunde am Freitag den 31.10.14 um 2000
Uhr in der Alten Schule.
Vor allem würden wir uns über neue Sänger freuen.
Die Vorstandschaft
GV Liederhort Thuisbrunn Thuisbrunner Buam e.V.
Wir möchten darauf hinweisen das während des Jahres auf der
Seeleite (Platz Johannisfeuer) kein Holz oder Reisig abgelegt
werden darf. Das Bereits abgelegte Reisig muss weg. Wer Holz
für das Johannisfeuer hat möchte sich mit der Vorstandschaft in
Verbindung setzen.
Verehrte Leser/innen,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Thuisbrunner Buam e.V.
Mundart-Rätsel, Hier die Auflösung von der letzten Ausgabe:
Beim „Wendhoung“ denke ich an unser Sägewerk. Er ist ein Werkzeug
zum umdrehen der Baumstämme, damit diese in der richtigen Lage
zum Bearbeiten sind. Boshaft gesagt, braucht man ihn auch zum
umdrehen einer sehr korpulenten Dame.
Der neue Ratebegriff: „kobberneggisch“. Die Auflösung wie
üblich in der nächsten Ausgabe.
www.wirnt-kulturverein.de - Konrad Kunzmann, Mundart
Die Kerwaburschen möchten gerne alle Helfer und Helferinnen
sowie unsere Kerwamadla am Freitag den 07.11.14 ab 1830 Uhr
in das Geflügelheim in Thuisbrunn einladen. Wir möchten uns
damit für euer Engagement bedanken und hoffen auch im nächsten
Jahr wieder auf eure tatkräftige Unterstützung. Vielen Dank!
Die Vorstandschaft
- Helferessen -
Evang. Kindertagesstätte
Gräfenberg
17.00 Uhr Laternenumzug
Städtischer Kindergarten
Thuisbrunn
17.00 Uhr Martinsumzug
Kindergarten St. Bonifatius
17.00 Uhr Martinsumzug
Rechtlergemeinschaft Thuisbrunn
Gemeinsam was unternehmen (GWU) e.V.
Pflanzmaßnahmen Streitholzberg
Bitte für Ihre Jahresplanung 2015 vormerken!
In der Gemarkung Streitholzberg sind in den bestehenden Kulturen
teilweise Pflanzen ausgefallen, hier sind Nachpflanzungen nötig.
Interessierte Waldrechtler, welche die Pflanzarbeiten unterstützen
möchten, können sich diesbezüglich beim Vorstand Leonhardt
Hofmann unter folgender Telefonnummer melden. 09197 / 743 oder
0173 / 5717423.
Die Vorstandschaft
Übung der gesamten Wehr am Samstag, dem 01. November
2014, um 900 Uhr.
Unsere 6-Tagesfahrt führt uns nächstes Jahr von Montag, 31.8.2015
(unsere Freunde aus Röthenbach wollen ihr Blumenfest samt
Blumenfestumzug am Sonntag, 30.8. nicht versäumen) bis Samstag,
5.9.2015 nach Landeck/Tirol (West) ins Hotel "Schwarzer Adler"
(www.schwarzeradler.at). Impressionen zur Umgebung finden Sie
im Internet unter: http://www.tirolwest.at/landeck.html
Die Detailausschreibung erfolgt wie immer im Spätwinter, ca.
Februar.
Wir würden uns freuen, wenn wir Sie willkommen heißen dürften.
Unsere Fahrten sind für alle offen! Eine Mitgliedschaft ist nicht
erforderlich. Bilder von unserer diesjährigen Tschechienfahrt nach
Lipno finden sie wie immer unter www.gwuev.de ("Bilder")!
Die Vorstandschaft
Freiwillige Feuerwehr Sollenberg
26.Weinfest 2014 in Hiltpoltstein
Übungsplan
FFW Kappel e.V.
Übung der Gruppe I am Sonntag, dem 02. November 2014,
um 830 Uhr.
Herzliche Einladung an die gesamte Bevölkerung zum 26.Weinfest
der Vereine am Samstag, den 08.11.2014 in der Turnhalle Hiltpoltstein!
Beginn ist um 2000 Uhr (Einlass ab 1900 Uhr). Alle Damen im
Dirndl bekommen ein Freigetränk. Nach der Weinprobe sorgen die
„Blase und die Badelatschen“ für Stimmung und begleiten zum Tanz.
Als Höhepunkt findet die Wahl der 2. Hiltpoltsteiner Weinkönigin
statt. Natürlich ist für Speis und Trank wieder bestens gesorgt.
Auf euer Kommen freuen sich die Ortsvereine
Freiwillige Feuerwehr Thuisbrunn
Übungsplan
Freiwillige Feuerwehr Walkersbrunn
Dienstplan
Übung für alle Gruppen am Samstag, dem 01.11.2014, 900 Uhr
am Feuerwehrhaus.
Der Kommandant
Schützengruppe SK Weißenohe
Vereinsmeisterschaft GK L3 (SL8)
am 01.11.2014 - Allerheiligen
Wir laden alle Mitglieder der Schützengruppe SK Weißenohe am
Samstag, den 01. November 2014 (Allerheiligen) ganz herzlich
zu unserer jährlichen SL8 – Vereinsmeisterschaft ein.
Wir beginnen um 1430 Uhr im Schützenheim des Schützenverein
Gräfenberg 1453 e.V. Für das leibliche Wohl wird wie immer Kaffee
und Kuchen bereit stehen.
Wir freuen uns auf Euer Kommen! Die Vorstandschaft
Ortsvereinsschießen am Samstag 08.11.2014
Wie jedes Jahr laden wir alle Mitglieder der Weißenoher Ortsvereine
zu unserem beliebten Ortsvereinschießen ein.
Wir beginnen um 1400 Uhr, die Siegerehrung des besten Vereines
und der besten Einzelschützen beginnt um 1800 Uhr. Anschließend
geselliges Zusammensein. Für das leibliche Wohl steht eine Brotzeit
bereit.
Wir freuen uns auf euer Kommen.
Die Vorstandschaft
Kindergarten St. Bonifatius
Liebe Kinder, liebe Eltern und Großeltern,
Tanten und Onkel,
Wir möchten euch alle herzlich zu unserem diesjährigen St.
Martinsumzug am 11.11.2014 um 17 00 Uhr im Klosterhof
Weißenohe einladen. Wir wollen mit unseren Laternen durch die
von den Anwohnern so schön beleuchteten Straßen ziehen. Im
Anschluß gibt es Essen und leckere Heißgetränke im Klosterhof,
bringt bitte eure eigenen Tassen mit.
Es freut sich auf euch alle, der Kindergarten und der Elternbeirat
Bündnis 90 / Die Grünen
Ortsspaziergang in Weißenohe am 02.11.2014
Der Ortsverband von Bündnis 90 / Die Grünen lädt ein zu einem
Ortsspaziergang in Weißenohe am Sonntag, den 02.11.2014 um
1100 Uhr. Treffpunkt ist der Platz vor dem Weißenoher Rathaus. Wir
wollen uns „Problemfälle“ und Ideen für Verbesserungsvorschläge
in Weißenohe vor Ort ansehen. Ideen von den Teilnehmern sind
gerne willkommen! Je nach Besichtigungswünschen könnte festes
Schuhwerk von Vorteil sein. Eingeladen sind alle, die „grüne Ideen“
für Weißenohe haben.
Bündnis 90 / Die Grünen
OV Gräfenberger Oberland
Stadt ohne Juden
Gerd Berghofer liest aus dem gleichnamigen Roman von
Hugo Bettauer, Maxim Kulabukhov begleitet auf dem Klavier
Synagoge Ermreuth, Sonntag, 02. November 2014, 1700 Uhr
Gerd Berghofer, Publizist und Rezitator und in Ermreuth kein
Unbekannter, wird aus dem Roman lesen und ihn und den Autor ein
wenig näher vorstellen. Für den musikalischen Genuss sorgt der in
der Ukraine geborene und ebenso in Ermreuth bekannte Pianist
Maximilian Kulabukhov.
Hinweis: Diese Veranstaltung findet anstelle der ursprünglich
vorgesehenen Lesung von Frau Gudrun Pausewang statt, die aus
gesundheitlichen Gründen verhindert ist.
Eintritt: 12,00 €. Kartenreservierung unter Tel.: 09134 / 70541
und 9278
TSV Gräfenberg 09
ACHTUNG : Andere Anstoßzeiten
Unsere 1.Mannschaft spielt am 02.11.2014 zuhause gegen FC
Ottensoos. Anstoß 1430 Uhr.
Unsere 2.Mannschaft spielt am 02.11.2014 zuhause gegen FC
Leutenbach. Anstoß 1245 Uhr.
FC Thuisbrunn
Am kommenden Sonntag, dem 02. November 2014, begrüßen
wir den FC Pegnitz. Bitte beachten Sie ab November die vorgezogenen
Spielzeiten: Anstoß auf heimischem Platz ist für die Reserven um
1230 Uhr, für die Ersten Mannschaften um 1430 Uhr. Wir freuen uns
auf die Unterstützung unserer treuen Anhänger!
FC Thuisbrunn-Damengymnastik
Hallo Mädels,
wir beginnen wieder mit unserer Wirbelsäulengymnastik am
Donnerstag, dem 06. November 2014 um 1930 Uhr in der Realschulturnhalle in Gräfenberg. Mitmachen kann jeder.
Der alte Stamm würde sich auch über neue Gesichter sehr freuen.
Die Gymnastik übernimmt wieder unsere bewährte Manuela Meyer.
Für Auskünfte steht Rita März, Telefon 09197 / 8510 zur Verfügung.
Hiltpoltsteiner SV
- Fußball/Tischtennis In dieser Woche finden folgende Spiele statt:
So, 02.11. 1230 Uhr: SV Bronn II - HSV II
So, 02.11. 1430 Uhr: TSV Neunhof - HSV I
Mi, 05.11. 1900 Uhr: SG Kirchehrenb/Leut/Schlaifh/ - HSV A
Tischtennis:
Mo, 03.11. 1930 Uhr: HSV I - SpVgg Hausen III
Mo, 03.11. 2000 Uhr: HSV II - FC Betzenstein III
Herausgeber:
Verantwortlich für den Inhalt,
amtlicher Teil:
Verantwortlich für den Inhalt,
Anzeigen-Teil:
Gestaltung:
Kontakt:
Redaktionsschluss:
Druck:
Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg
Erster Bgm. Hans-Jürgen Nekolla,Vorsitzender
der Verwaltungsgemeinschaft Gräfenberg
DESTYNY Service, Fr. Carina Mößner;
Tel. 09192 / 9916-90, Fax 09192 / 9916-91
DESTYNY Service, info@destyny.de
Telefon 09192 / 7090, Fax 09192 / 70975,
E-Mail amtsblatt@graefenberg.de
jeweils Freitag, 1100 Uhr
SchmittDruck Medienproduktion,
Hutweide 2, 91077 Großenbuch
Nachdruck - auch in Teilen - nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion!
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.
Der Herausgeber behält sich vor, Bekanntmachungen und Artikel zu kürzen.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
27
Dateigröße
1 817 KB
Tags
1/--Seiten
melden