close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Konferenzprogramm - Automotive Circle International

EinbettenHerunterladen
Automotive Circle
International
Türen und Klappen
im Karosseriebau
2014
5. Internationale BenchmarkingKonferenz mit Innovationspreis
18. – 19. November 2014
Bad Nauheim
Mit Verleihung des Doors & Closures
Innovation Awards 2014!
NEU! TECHNOLOGY BRIEFING
Modern lightweight design door concepts
Deutsch/Englisch Simultanübersetzung
OEM-BAUTEILPRÄSENTATIONEN VON
Audi · BMW · Ford
Honda · Jaguar
Mercedes-Benz · Peugeot
Konferenz-Board
Internationales OEM-Board
Das Auto im Auto
Türen und Klappen sind im Karosserie- und Automobilbau eine Bauteilklasse
für sich: Mit ihrer großen Außenfläche sind sie in ganz erheblichem Ausmaß
Designträger des Gesamtfahrzeugs, sie spielen eine große Rolle für das „Handling“ des Fahrzeugs durch den Kunden, und sie integrieren auf engstem Raum
eine Vielzahl verschiedenster Funktionen. Optisch, akustisch und haptisch
gehören sie somit zu den wichtigsten Charakterbauteilen eines Fahrzeugs – in
ihrer Komplexität sind Türen und Klappen gewissermaßen ein Auto im Auto.
Gleichzeitig müssen sie natürlich, wie das Fahrzeug insgesamt, größtmögliche
Leichtbaupotenziale ausschöpfen, crashrelevante Lastpfade optimieren, und
in einer wachsenden Variantenvielfalt mit einer möglichst flexiblen und effizienten Produktion herstellbar sein.
Aktuelle Fortschritte in der Konstruktion und Produktion entsprechender
Serien-Anbauteile dokumentiert und benchmarkt die Automotive Circle International-Fachkonferenz Türen und Klappen im Karosseriebau, die am 18. und
19. November 2014 dazu erneut ihr international führendes Netzwerk von Fachingenieuren in Bad Nauheim versammelt.
Die Konferenz stellt aktuelle Türen- und Klappen-Entwicklungen führender
OEM aus neuen Serienfahrzeugen des laufenden Modelljahres vor und diskutiert neueste Projekt-Ergebnisse maßgeblicher Systemlieferanten und Forschungsinstitutionen.
Zum fünften Mal werden die Konferenzteilnehmer dabei auch über die Vergabe
des diesjährigen Doors & Closures Innovation Awards entscheiden, der vom
Automotive Circle International für die effizienteste OEM-Serienentwicklung,
die gezeigt wird, verliehen und durch das fachliche Votum aller Konferenzteilnehmer ermittelt wird.
Diskutieren Sie mit, bewerten Sie mit, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Andreas Fidorra
Audi AG, DE
Bernhard
Kandlbinder
BMW Group, DE
Dr. Illdiko Gössl
Daimler AG, DE
Domenico Borrelli
Fiat Group Automobiles S.p.A., IT
Werner Jakobs
Ford-Werke GmbH,
DE
Takashi Ogawa
Honda R & D Co.,
Ltd., JP
Brian Lidgard
Jaguar Land Rover,
GB
Masanari Ueda
Nissan Motors Co.,
Ltd., JP
Michael Küpper
Adam Opel AG, DE
Christian Roy
PSA Peugeot Citroën
S.A.S., FR
Paul Jonason
Volvo Car Corp., SE
Konferenzleitung
Dr. Dirk Meine
Presidium, Automotive Circle International
T +49 511 9910-319, dirk.meine@vincentz.net
Konferenzorganisation
Mareike Bäumlein
Project Manager Events, Automotive Circle International
T +49 511 9910-383, mareike.baeumlein@vincentz.net
Die Konferenz richtet sich an
\\ Fachingenieure der internationalen OEM mit Verantwortung in der
Vorentwicklung, Entwicklung, Planung, Produktion und Montage von
Karosserieanbauteilen sowie an deren
\\ Systemlieferanten und Entwicklungsdienstleister.
TECHNOLOGY BRIEFING
17. November 2014 | 17.00 h – 19.00 h
– in englischer Sprache –
Modern lightweight design door concepts
Innovative Türkonzepte machen gegenwärtig stark von sich reden und tragen
erheblich dazu bei, Leichtbau in Serienfahrzeugen zu verwirklichen. Dabei sind
sowohl zeitgemäße Materialkonzepte als auch, meist damit zusammenhängend,
innovative Türkonstruktionen gefragt. Zudem wurden in letzter Zeit vermehrt
unkonventionelle Einstiegsvarianten (z.B. rückwärtiger Türanschlag; B-SäulenIntegration; Flügeltüren; Schiebetüren) umgesetzt, die die Zahl der Optionen für
moderne Türkonzepte erhöhen.
Welche Bauweisen bieten sich dabei für verschiedene Materialien grundsätzlich
an? Wie sind verschiedene Konzepte unter technologischen und wirtschaftlichen
Aspekten zu beurteilen; welche Vor- und Nachteile haben sie; welche sind für bestimmte Fahrzeug-Segmente umsetzbar? Anhand aktueller Beispiele analysiert
und diskutiert Dr. Axel Förderreuther in unserem Technology Briefing diese Fragen
– und bereitet Sie so in idealer Weise auf die Präsentationen der neuesten Entwicklungen in der Hauptkonferenz vor.
Dr. Axel Förderreuther…
… studierte Metallkunde in Stuttgart und Oxford/UK und promovierte am Max-Planck-Institut für Metallforschung. Seine berufliche
Laufbahn begann er 2000 als Entwicklungsingenieur bei Alcoa Automotive, wo er vorwiegend Aluminium-Rohbauprojekte, unter anderem für Audi, BMW, Daimler, Ferrari, Lamborghini, Porsche, Renault
und Volvo durchführte. 2009 wechselte er zum Ingenieurs-Dienstleister RLE International, heute RLE Mobility, wo er als Abteilungsleiter
und Lead Engineer Rohbau- und Leichtbau-Entwicklungsprojekte
für OEM leitet und unter technischen wie wirtschaftlichen Aspekten
verantwortet. Seine besondere Expertise gilt allen Aspekten des
Karosserieleichtbaus sowie der praktischen Anwendung von neuen Werkstoffen wie Leichtmetallen und Faserverbund-Materialien.
Anbauteil-Projekte standen und stehen dabei oft im Fokus.
TECHNOLOGY BRIEFINGS bieten Ihnen einen kompakten Überblick über wichtige
und aktuelle Teilaspekte eines Konferenzthemas bzw. über relevante, neu aufkommende Technologien. Renommierte Branchenexperten analysieren und bewerten
den Stand der jeweiligen Technik und stehen für Diskussionen zur Verfügung.
Die Briefings setzen grundlegende Fachkenntnisse zum Konferenzthema voraus.
Doors & Closures
Innovation Award 2014
Zum fünften Mal entscheiden die Konferenzteilnehmer über die Vergabe
des Doors & Closures Innovation Awards, der vom Automotive Circle
International für die effizienteste und überzeugendste gezeigte OEM
Anbauteil-Serienentwicklung verliehen wird. Der Preisträger wird nach
Fachkriterien durch das Votum aller Konferenzteilnehmer ermittelt.
Die Wettbewerbs-Teilnehmer 2014
Audi AG
Türen und Klappen des neuen Audi TT: Leichtbau
in der dritten Generation
BMW Group
Das Türsystem des neuen BMW i8
Ford-Werke GmbH
Schiebetüren – alles andere als konventionell
Honda R&D Co., Ltd.
Innovative Heckklappen-Entwicklung für einen
Minivan
Jaguar Land Rover
Entwicklung der F-TYPE Coupé Leichtbau-Heckklappe
– der Weg zu einer reinen Carbonfaser-Bauweise
Daimler AG
Die Türen der neuen Mercedes-Benz C-Klasse
PSA Peugeot Citroën Leichtbau im neuen Peugeot 308 SW mit
besonderem Fokus auf der Kunststoff-Heckklappe
Die Gewinner 2010 – 2013
2010 – BMW Group
Das Türsystem des neuen BMW 5er
2011 – Audi AG
Das Aluminiumtürsystem des neuen Audi A6
Ihr Preis: 399,–€ zzgl. 19 % MwSt.
2012 – Daimler AG
Die Heckklappe des neuen Mercedes-Benz SL
Bitte beachten Sie, dass das Technology Briefing und die Hauptkonferenz
eigenständige Veranstaltungen sind. Eine separate Anmeldung ist erforderlich.
2013 – BMW Group
Das Türsystem des neuen BMW i3
Konferenzprogramm
Konferenzprogramm
KUNSTSTOFFE IM ANBAUTEIL-EINSATZ
DIENSTAG, 18. NOVEMBER 2014
8.45 h
14.20 h
Begrüßung und Konferenzeinführung
Dr. Dirk Meine, Automotive Circle International, DE
KLEBTECHNIK IN DER ANBAUTEILPRODUKTION
9.00 h
Dr. Dave Brands, Sabic Innovative Plastics BV, NL
14.40 h
Neuartige Strukturklebstoffe zur Falzverklebung im Rohbau
– anschließend Diskussion der Vorträge im Plenum –
Leichtbau mit abzeichnungsfreien Unterfütterungsklebstoffen
Michael Gutgsell, Sika Technology AG, CH
– anschließend Diskussion der Vorträge im Plenum –
BAUTEILPRÄSENTATION
9.50 h
BAUTEILPRÄSENTATION
15.10 h
WETTBEWERBSBEITRAG
– mit Diskussion am Serienbauteil –
danach Kaffee und Kontakte
danach Kaffee und Kontakte
BAUTEILPRÄSENTATION
16.30 h
Kompromisslose Crash-Sicherheit in einem Seitentürschloss
bei gleichzeitiger Gewichtsreduktion und modularem Aufbau
zur Erweiterbarkeit um ein E-Schloss auf derselben Plattform
Seitentür-Schließsysteme für heutige und zukünftige Marktanforderungen
Entwicklung der F-TYPE Coupé Leichtbau-Heckklappe –
der Weg zu einer reinen Carbonfaser-Bauweise
– mit Diskussion am Serienbauteil –
BAUTEILPRÄSENTATION
17.30 h
WETTBEWERBSBEITRAG
Das Türsystem des neuen BMW i8
Dr. Ulrich Nass, Brose Schließsysteme GmbH & Co. KG, DE
Bernhard Kandlbinder, Florian Soldner, BMW Group, DE
– anschließend Diskussion der Vorträge im Plenum –
– mit Diskussion am Serienbauteil –
BAUTEILPRÄSENTATION
12.00 h
WETTBEWERBSBEITRAG
Nigel Jones, Jaguar Land Rover, GB
Thorsten Bendel, Kiekert AG, DE
11.30 h
Leichtbau im neuen Peugeot 308 SW mit besonderem Fokus
auf der Kunststoff-Hecklappe
– mit Diskussion am Serienbauteil –
MODERNE SCHLIESSSYSTEME
WETTBEWERBSBEITRAG
Christian Roy, PSA Peugeot Citroën, FR
Innovative Heckklappen-Entwicklung für einen Minivan
Tomoki Yamaguchi, Shigeki Tanimoto, Honda R&D Co., Ltd, JP
11.10 h
Für und Wider einer Heckklappenlösung in Kunststoff
Mark Zimmermann, Bertrand Hache, Plastic Omnium Auto
Components GmbH, DE
Dr. Benjamin Haag, Dow Europe GmbH, CH
9.20 h
Ein neuer Ansatz zur Entwicklung einer reinen Kunststoff-Heckklappe
WETTBEWERBSBEITRAG
Schiebetüren – alles andere als konventionell
Jochen Klingbeil, Thomas Benderoth, Ford-Werke GmbH, DE
18.30 h
Get-Together
19.00 h
Networking Night
– mit Diskussion am Serienbauteil –
13.00 h
Mittagessen & Neuwagenshow
Gelegenheit zur Inspektion der ausgestellten Vollfahrzeuge
Alle Informationen und Anmeldemöglichkeit
zur Veranstaltung auf
www.automotive-circle.com
Konferenzprogramm
Konferenzprogramm
MITTWOCH, 19. NOVEMBER 2014
LEICHTBAU IN STAHL UND ALUMINIUM
9.00 h
Neue Leichtbau-Lösungen für Automobil-Türen in Stahlbauweise
13.40 h
Dan Hasenpouth, ArcelorMittal SA, FR
9.20 h
DOORS & CLOSURES INNOVATION AWARD 2014
Neue hochumformbare Aluminium-Legierungen (5x und 6x)
für komplexere Türkonstruktionen und Betrachtungen über ein
Aluminium-optimiertes Tür-Design
Guillaume Florey, Andy Walker, Novelis Switzerland SA, CH
– anschließend Diskussion der Vorträge im Plenum –
BAUTEILPRÄSENTATION
9.50 h
OEM-AUSBLICK
14.00 h
Vertreter des OEM-Advisory Boards über gegenwärtige Trends
und Herausforderungen in der Türen und Klappen-Entwicklung
und Ihre Erwartungen an die Zukunft.
14.15 h
Verabschiedung und Ende der Konferenz
WETTBEWERBSBEITRAG
Die Türen der neuen Mercedes-Benz C-Klasse
Karl-Heinz Adis, Daimler AG, DE
– mit Diskussion am Serienbauteil –
Bekanntgabe der Wettbewerbsergebnisse und
Verleihung des Doors & Closures Innovation Awards 2014
Änderungen vorbehalten (Stand: 25. August 2014)
danach Kaffee und Kontakte
BAUTEILPRÄSENTATION
11.10 h
12.10 h
WETTBEWERBSBEITRAG
Türen und Klappen des neuen Audi TT: Leichtbau in der dritten
Generation
Ihr Zusatznutzen
Andreas Ullrich, Audi AG, DE
BAUTEIL-PRÄSENTATIONEN
– mit Diskussion am Serienbauteil –
Erkunden Sie die aktuellen Anbauteil-Serienentwicklungen führender OEM direkt vor
Ort! Hier haben Sie die Möglichkeit, die Bauteile während der Präsentationen persönlich zu inspizieren, und in ihrer Funktion am Vollfahrzeug zu testen. Beurteilen Sie die
Benchmarks im international größten Vergleich an Automobil-Serienanbauteilen –
live, exklusiv und zeitnah zum SOP.
Mittagessen & Neuwagenshow
Gelegenheit zur Inspektion der ausgestellten Vollfahrzeuge
TED-UMFRAGEN
Richten Sie Ihre Fragen an das Konferenzplenum mittels eines TED-Systems und geben
Sie Ihre Einschätzung zu wichtigen Punkten ab. Die Umfrageergebnisse werden unmittelbar dargestellt und für Sie dokumentiert.
NETWORKING NIGHT
Der Automotive Circle International lädt alle Konferenzteilnehmer, Boardmitglieder,
Referenten und Aussteller zum Empfang mit anschließendem Abendessen ein. Treffen
Sie Ihre Geschäftspartner, Kunden und Kollegen in entspannter Atmosphäre und nutzen
Sie die Gelegenheit, bei gutem Essen, Getränken und Musik Ihre Kontakte zu vertiefen.
Alle Informationen und Anmeldemöglichkeit
zur Veranstaltung auf
www.automotive-circle.com
FACHAUSSTELLUNG
Internationale Zulieferer zeigen Ihnen auf der begleitenden Fachausstellung neue relevante Produkte und Entwicklungsergebnisse. Damit ist die Fachausstellung die ideale
Ergänzung zum Konferenzprogramm und rundet Ihre Teilnahme optimal ab.
Informationen &
Teilnahmebedingungen
\\ ANMELDUNGEN AN
Vincentz Network GmbH & Co. KG
Automotive Circle International
Plathnerstr. 4c
DE-30175 Hannover
T +49 511 9910-383
F +49 511 9910-379
info@automotive-circle.com
\\ ONLINE-ANMELDUNGEN UNTER
www.automotive-circle.com
\\ TERMIN UND VERANSTALTUNGSORT
Technology Briefing: 17. November 2014
Konferenz: 18. – 19. November 2014
Hotel Dolce Bad Nauheim
Elvis-Presley-Platz 1
DE-61231 Bad Nauheim
T +49 6032 303-0
F +49 6032 303-529
www.dolce-bad-nauheim-hotel.com
Wir bitten Sie, Ihre Hotelzimmerreservierung
selbst vorzunehmen. Im Konferenzhotel ist
unter dem Stichwort „Automotive Circle“
ein Selbstbucherkontingent mit Preisen von
132,– € bis 152,– € zu unterschiedlichen Stornobedingungen eingerichtet. Der angegebene
Zimmerpreis beinhaltet 5,– € Frühstück pro
Person und Tag.
\\ TEILNAHMEGEBÜHR
Technology Briefing: 399,– €*
Konferenz (Standard): 1.815,– €*
Konferenz (Frühbucher): 1.615,– €*
Frühbucherpreis bis zum 20. Oktober 2014.
50 % Ermäßigung auf den Standardpreis
bei Vorlage eines gültigen Studierendenausweises.
* Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt.
Teilnahmegebühren sind für alle Teilnehmer
mehrwertsteuerpflichtig.
\\ LEISTUNGEN
Technology Briefing: In den Gebühren enthalten sind die Teilnahme, die Teilnehmerunterlagen und -liste sowie die Verpflegung.
Konferenz: In den Gebühren enthalten sind die
Konferenzteilnahme, inkl. Konferenzunterlagen und Teilnehmerverzeichnis, die DownloadBerechtigung der Vorträge im Internet, sowie
Mittagessen, Kaffeepausen und die Teilnahme
an der Abendveranstaltung.
\\ KONFERENZSPRACHE
Die Konferenz wird simultan in die deutsche
und englische Sprache übersetzt. Bitte beachten Sie, dass die Fachbeiträge und Präsentationen der Referenten bei simultan übersetzten
Veranstaltungen überwiegend in der englischen Sprache verfasst sind.
\\ STORNIERUNGEN
Bei Stornierungen bis zum 20. Oktober 2014
werden die vollen Teilnahmegebühren zurückerstattet. Eine Stornierungsgebühr von 50 %
wird bei Absagen bis zum 3. November 2014
Türen und Klappen
im Karosseriebau 2014
Anmeldung
Titel
18. – 19. November \\ Bad Nauheim
Vorname
Name
Automotive Circle
International
Connecting outstanding experts
on car body manufacturing,
painting and assembly
E-Mail (Bitte beachten Sie, dass die Rechnung sowie weitere Informationen per E-Mail an Sie gesendet werden.)
Firma
Abteilung
Funktion
fällig. Danach bzw. bei Nichtteilnahme ist
die gesamte Teilnahmegebühr zu entrichten.
Stornierungen und Änderungen sind dem
Veranstalter schriftlich mitzuteilen. Es gilt
das Datum des Poststempels. Ersatzpersonen können jederzeit benannt werden.
Etwaige Rückerstattungen erfolgen nach
der Konferenz. Der Veranstalter behält sich
Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung vor.
In diesem Zusammenhang ggf. anfallende
Stornogebühren Dritter (z.B. für Bahn-/ Flugticket) werden nicht erstattet.
\\ DATENSCHUTZ
Vincentz Network erstellt für jede Veranstaltung eine Teilnehmerliste, die folgende
Informationen enthalten kann: Firmenname,
Firmensitz (PLZ, Ort, Land), Teilnehmername
sowie Funktion des Teilnehmers. Die Teilnehmerliste wird allen Teilnehmern sowie ggf.
Sponsoren/Ausstellern der Veranstaltung
zur Verfügung gestellt, welche diese auch für
postalische Werbezwecke nutzen möchten.
Ein Widerspruch gegen die Veröffentlichung
der Daten und die Weitergabe für Werbezwecke ist jederzeit bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Der Widerspruch muss
schriftlich an den Veranstalter erfolgen.
Name, Anschrift und E-Mail des Teilnehmers
werden zum Zweck der Kundenpflege und
-information unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Firma,
Firmensitz und Land werden zu Referenzzwecken für kommende Fachkonferenzen des
Automotive Circle International im Internet
veröffentlicht.
\\ HINWEIS
Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung erklären
Sie sich einverstanden, dass während der
Veranstaltung ggf. Film-, Bild-, Wort- und Tonaufzeichnungen von Ihnen entstehen. Diese
Aufnahmen dürfen von Vincentz Network
oder beauftragten Parteien unter Berücksichtigung aller gesetzlichen Rahmenbedingungen uneingeschränkt genutzt werden.
\\ BILDNACHWEIS
Vincentz Network
Straße
PLZ, Ort
Land
Telefon
Fax
Auftrags-Nr.
USt.-IdNr.
Rechnungsanschrift (falls abweichend)
Hiermit melde ich mich verbindlich an.
(Die Preise entnehmen Sie bitte den Informationen und Teilnahmebedingungen.)
ò Konferenz
18. – 19. November 2014
ò Technology Briefing
17. November 2014
Zahlungsart:
ò Bitte senden Sie mir eine Rechnung zu.
ò Bitte buchen Sie die Teilnahmegebühr von meiner Kreditkarte ab:
ò American Express ò Eurocard/Mastercard ò Visa
Karten-Inhaber
Ablaufdatum
Karten-Nr.
Prüfziffer
ò Ja, ich möchte über zukünftige Angebote von Vincentz Network per E-Mail informiert werden.
Datum, Unterschrift
Fax an: +49 511 9910-379
Mail an: info@automotive-circle.com
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 688 KB
Tags
1/--Seiten
melden