close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt der Stadt Gelsenkirchen

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt der Stadt Gelsenkirchen
Nr. 44
Öffentliche Bekanntmachungen der Stadt Gelsenkirchen
Bekanntmachungen des
Oberbürgermeisters
31. Oktober 2014
I
Tagesordnung
für die 5. Sitzung des Rates der Stadt am 6. November 2014, 15.00 Uhr, Ratssaal, Hans-Sachs-Haus, Ebertstraße 11, Gelsenkirchen
Vor Eintritt in die Tagesordnung:
Aushändigung der Ernennungsurkunde sowie Vereidigung des
Beigeordneten für den Vorstandsbereich Planen, Bauen, Umwelt und
Liegenschaften
A. Öffentlicher Teil:
1
1.1
2
Drucksache Nr.
Anträge gem. § 7 der Geschäftsordnung
Konventionalstrafe für Firmen, die Schwarzarbeit betreiben
- Antrag der Ratsgruppe WIN -
14-20/580
Flächennutzungs- und Bauleitplanverfahren
2.1
Regionaler Flächennutzungsplan (RFNP) der Planungsgemeinschaft
Städteregion Ruhr der Städte Bochum, Essen, Gelsenkirchen, Herne,
Mülheim an der Ruhr und Oberhausen:
Auslegungsbeschlüsse für drei Änderungsverfahren in Herne (18 Herne
und 19 Herne) und Oberhausen (20 OB)
14-20/459
2.2
Bebauungsplan Nr. 419
der Stadt Gelsenkirchen
"Erweiterung Wohnpark Am Goldberg"
- Aufstellungsbeschluss (beschleunigtes Verfahren)
14-20/401
2.3
Bebauungsplan Nr. 420
der Stadt Gelsenkirchen
"Kinder- und Jugendwohngruppen westlich Ovellackerweg"
- Aufstellungsbeschluss (beschleunigtes Verfahren)
14-20/420
2.4
Bebauungsplan Nr. 413
der Stadt Gelsenkirchen
"Nordfriedhof - östlicher Teil"
- Satzungsbeschluss -
14-20/453
2.5
Bebauungsplan Nr. 417 der Stadt Gelsenkirchen
"Südlich Lüthgenstraße"
- Satzungsbeschluss (beschleunigtes Verfahren)
14-20/426
3
Stadtteilprogramm Soziale Stadt Gelsenkirchen-Schalke
- Weiterführung des Gebietsbeirates 2014-2016
14-20/342
4
Sortimentserweiterung Palais Vest in Recklinghausen
14-20/452
5
Bestellung von Vertretern
5.1
6
Vertretung der Stadt Gelsenkirchen (gkd-el) im Dachverband
Kommunaler IT-Dienstleister (KDN) sowie im Betriebsausschuss aKDNsozial
14-20/577
Ausschuss- und Beiratsangelegenheiten
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
773
6.1
Aufnahme zusätzlicher beratender Mitglieder im Ausschuss für Bildung
14-20/539
6.2
Bildung und Besetzung von Beiräten der Fachausschüsse
14-20/607
6.3
Umbesetzung durch die Ratsgruppe WIN
14-20/631
7
Bestellung von Mitgliedern für die Pflegekonferenz der Stadt
Gelsenkirchen und deren Stellvertreter/innen
14-20/443
8
Sitzungsplan und Sitzungskalender für die Vertretungsgremien
14-20/588
9
Beschlussfassung über die Gültigkeit der Kommunalwahlen am 25. Mai
2014
10
Beschlussfassung über die Gültigkeit der Wahl des Integrationsrates der
Stadt Gelsenkirchen am 25. Mai 2014
11
Erlass von Satzungen und Beschluss von sonstigen ortsrechtlichen
Bestimmungen
11.1
7. Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Gelsenkirchen über die
Entleerung von Grundstücksentwässerungseinrichtungen vom 24.06.1996
in der Fassung der 6. Änderungssatzung vom 12.12.2013
14-20/532
11.2
15. Satzung zur Änderung der Friedhofsgebührensatzung zur
Friedhofssatzung der Stadt Gelsenkirchen vom 18.05.1994
14-20/643
11.3
17. Satzung zur Änderung der Satzung über die Reinigung öffentlicher
Straßen im Stadtgebiet Gelsenkirchen und über die Erhebung von
Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung)
vom 17.12.1999
14-20/641
11.4
Satzung der Stadt Gelsenkirchen über öffentliche Spielplätze, Bolzplätze
und Skateranlagen
14-20/582
12
12.1
GELSENKANAL
14-20/421
12.2
Gelsenkirchener Kommunale Datenzentrale Emscher-Lippe
14-20/503
13
774
Jahresabschlüsse 2013
Wirtschaftspläne 2015
13.1
Gelsenkirchener Kommunale Datenzentrale Emscher-Lippe
14-20/572
13.2
GELSENDIENSTE
14-20/646
14
Zustimmung zur Leistung überplanmäßiger Aufwendungen und
Auszahlungen bei der Produktgruppe 1108 - Personal- und
Organisationsmanagement - Genehmigung einer Dringlichkeitsentscheidung gemäß § 60 Absatz 1
Satz 1 Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NRW) -
14-20/591
15
Mitteilungen und Anfragen
15.1
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Oehlert
- Straßenbahnunglück am 29. August 2014 -
14-20/560
15.2
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Hauer
- Sicherheitspersonal bei den Bürgercentern -
14-20/569
15.3
Anfrage der Stadtverordneten Frau Gärtner-Engel
- Kosten der Ratssondersitzung -
14-20/578
15.4
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Gatzemeier
- Jugendamtssatzung -
14-20/579
15.5
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Akyol
- Vermeidung von Schwarzarbeit bei Aufträgen der Stadt Gelsenkirchen -
14-20/581
15.6
Anfrage der Stadtverordneten Frau Gärtner-Engel
- Gewährung von Zuwendungen an Fraktionen und Ratsgruppen -
14-20/585
15.7
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Akyol
- Sport-Paradies -
14-20/635
15.8
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Akyol
- MiR Musiktheater im Revier -
14-20/636
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
15.9
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Akyol
- Sparkasse Gelsenkirchen -
14-20/637
15.10
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Akyol
- Verluste ZOOM-Erlebniswelt -
14-20/638
15.11
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Melerski
- Internationales Freihandelsabkommen TTIP und CETA -
14-20/639
15.12
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Akyol
- Parkplatzsituation im Stadtgebiet von Gelsenkirchen -
14-20/640
15.13
Anfrage des Stadtverordneten Herrn Akyol
- Kosten für die Heimunterbringung von drei Kindern -
14-20/647
B. Nichtöffentlicher Teil:
Drucksache Nr.
1
Abberufung einer Prüferin beim Referat Rechnungsprüfung gem. § 104
Abs. 2 Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NRW)
14-20/502
2
Berufung von ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern beim
Verwaltungsgericht
14-20/531
3
Mitteilungen und Anfragen
Gelsenkirchen, 24. Oktober 2014
Frank B a r a n o ws k i
Oberbürgermeister
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehende aufgeführte Person wurden folgende Bescheide erlassen:
Alin Barbu
zuletzt bekannte Anschrift: Ückendorfer Str. 75, 45886 Gelsenkirchen
Bescheide vom 13.10.2014
Vorgenannte Bescheide können beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 2.25, in Empfang
genommen werden.
Die Bescheide werden durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 15. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehende aufgeführte Person wurden folgende Bescheide erlassen:
Roman Rybicki
zuletzt bekannte Anschrift: Ückendorfer Str. 80, 45886 Gelsenkirchen
Bescheide vom 14.10.2014
Vorgenannte Bescheide können beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 2.25, in Empfang
genommen werden.
Die Bescheide werden durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 16. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehend aufgeführte Person wurde folgender Bescheid erlassen:
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
775
Mikail Gül,
zuletzt bekannte Anschrift: Schulz-Briesen-Str. 11, 45884 Gelsenkirchen
Anhörung vom 14.10.2014
Aktenzeichen: 30/7.2 - 162/14Vw
Vorgenanntes Schreiben kann beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 1.03, in Empfang
genommen werden.
Die Anhörung wird durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 16. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehende aufgeführte Person wurden folgende Bescheide erlassen:
Jan Heybowitz
zuletzt bekannte Anschrift: Sevenarstr. 9, 45127 Essen
Bescheide vom 07.10.2014 und 15.10.2014
Vorgenannte Bescheide können beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 2.25, in Empfang
genommen werden.
Die Bescheide werden durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 17. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehende aufgeführte Person wurden folgende Bescheide erlassen:
Tomasz Naruszewicz
zuletzt bekannte Anschrift: Almastr. 86, 45886 Gelsenkirchen
Bescheide vom 17.09.2014 und 17.10.2014
Vorgenannte Bescheide können beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 2.25, in Empfang
genommen werden.
Die Bescheide werden durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 21. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehend aufgeführte Person wurden folgende Bescheide erlassen:
Bernhard Greb
zuletzt bekannte Anschrift: Bochumer Str. 99, 45886 Gelsenkirchen
Bescheide vom 02.10.2014 und vom 13.10.2014
Vorgenannte Bescheide können beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 2.25, in Empfang
genommen werden.
Die Bescheide werden durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 21. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
776
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehend aufgeführte Person wurden folgende Bescheide erlassen:
Hakan Yavuz
zuletzt bekannte Anschrift: Bergmannstr. 1, 45886 Gelsenkirchen
Bescheide vom 01.10.2014 und vom 13.10.2014
Vorgenannte Bescheide können beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 2.25, in Empfang
genommen werden.
Die Bescheide werden durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 21. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
Referat 30 (Recht und Ordnung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
Gegen nachstehend aufgeführte Person wurden folgende Bescheide erlassen:
Sven Sommerfeld,
zuletzt bekannte Anschrift: Emmericher Str. 44, 45896 Gelsenkirchen
Bescheide vom 22.09.2014 und 29.09.2014
Vorgenannte Bescheide können beim Referat 30 - Recht und Ordnung, Wildenbruchstr. 10, 45875 Gelsenkirchen, Zimmer 2.25, in Empfang
genommen werden.
Die Bescheide werden durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Hierdurch können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.
Gelsenkirchen, 20. Oktober 2014
I. A. B o r n - H e u s e r
Referat 51 (Erziehung und Bildung)
Benachrichtigung über die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Landeszustellungsgesetz NRW
An nachstehend aufgeführte Person wurde folgender Bescheid erlassen:
Oliaku (geb. Böttcher), Yeliiz
zuletzt bekannte Anschrift: Habsburger Str. 10, 47137 Duisburg
Bescheid vom 29.08.2014
Aktenzeichen: 51.1.UV.30.1573
Vorgenannter Bescheid kann beim Referat Erziehung und Bildung, Unterhaltsvorschusskasse, Wildenbruchplatz 7, Zimmer 506, während der
Öffnungszeiten in Empfang genommen werden. Verkehrsstunden sind montags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und mittwochs vom 13:30 Uhr bis
15:30 Uhr und nach Vereinbarung.
Der Bescheid wird hiermit durch öffentliche Bekanntmachung zugestellt.
Die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung löst Fristen aus, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können. Das Dokument gilt als
zugestellt, wenn seit dem Tag der Bekanntmachung bzw. seit der Veröffentlichung der Benachrichtigung zwei Wochen vergangen sind.
Gelsenkirchen, 16. Oktober 2014
I. A. F r i n g s
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
777
Bekanntmachungen anderer Behörden und
Körperschaften des öffentlichen Rechts
II
Evangelischer Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid
Bekanntmachung
Das Presbyterium der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schalke hat mit Beschluss vom 23.06.2014 nachstehende Änderung der
Friedhofsgebührensatzung erlassen:
Satzung zur Änderung der Friedhofsgebührensatzung
für den Friedhof „Rosenhügel“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schalke
vom 23.06.2014
§1
Die Friedhofsgebührensatzung für den Friedhof „Rosenhügel“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Schalke vom 07.05.2012, zuletzt geändert am
03.02.2014, wird wie folgt geändert:
§ 4 Abs. 4 Wahlgemeinschaftsgrabstätten mit Nutzungsrecht
einschließlich Unterhaltung durch die Friedhofsträgerin und Stele
erhält nunmehr ff. Fassung
e) Erdbestattung je Grab (Nutzungszeit 30 Jahre)
3.820,00 €
f) Urnenbeisetzung je Grab (Nutzungszeit 30 Jahre)
2.680,00 €
g) Verlängerungsgebühr Erdbestattung
je Grab und Jahr
h) Verlängerungsgebühr Urnenbeisetzung
je Grab und Jahr
127,33 €
89,33 €
§2
Diese Satzung tritt am Tag nach der Veröffentlichung in Kraft.
Gelsenkirchen, 23.06.2014
-L.S.gez. A. C h a i k o ws k i , Pfr. pr. pr.
gez. Unterschrift, Presb., gez. Unterschrift, Presb.
Kirchenaufsichtlich genehmigt.
Bielefeld, 30.09.2014
-L.S.-
Ev. Kirche von Westfalen
- Das Landeskirchenamt i. A. gez. Martin B o c k
Az.: 723.02-3017
Die staatsaufsichtliche Genehmigung ist aufgrund der Verfügung der Bezirksregierung Münster vom 13.04.2000 - Az.: 48.4.2 - erteilt.
Die Bekanntmachung erfolgt ebenfalls auf der Homepage des Ev. Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid und an der Anschlagtafel
des Friedhofs, Am Rosenhügel 16, 45881 Gelsenkirchen und gilt hiermit als veröffentlicht.
Für die Richtigkeit:
Gelsenkirchen, 23. Oktober 2014
gez. W i l l n a t
Kirchen-Amtsrat
Evangelischer Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid
Bekanntmachung
Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Gelsenkirchen hat mit Beschluss vom 01.09.2014 nachstehende Änderung der Friedhofssatzung
erlassen:
Satzung zur Änderung der Friedhofssatzung
für den „Altstadtfriedhof“ der Ev. Kirchengemeinde Gelsenkirchen
vom 01.09.2014
§1
Die Friedhofssatzung für den „Altstadtfriedhof“ der Ev. Kirchengemeinde Gelsenkirchen vom 10.04.2000, zuletzt geändert am 03.02.2014, wird
wie folgt geändert:
778
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
§ 23 erhält nun folgenden Wortlaut:
§ 23 - Zustimmungspflicht für Grabmale und sonstige bauliche Anlagen
(1)
Das Aufstellen und jedes Verändern von Grabmalen und sonstigen baulichen Anlagen bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der
Friedhofsträgerin. Die Zustimmung kann mit Auflagen erteilt werden. Mit der Durchführung dürfen nur zugelassene Bildhauerinnen und
Bildhauer oder Steinmetzinnen und Steinmetze beauftragt werden.
(2)
Die Zustimmung zur Errichtung oder Änderung ist rechtzeitig vor Vergabe des Auftrages unter Vorlage von Zeichnungen im Maßstab 1:10
und mit genauen Angaben über Art und Bearbeitung des Werkstoffes, über Inhalt, Form und Anordnung der Inschrift und des Symbols
einzuholen. Bei Änderungen sind zusätzlich Fotografien der vorhandenen Grabmale einzureichen. Soweit diese Unterlagen für die
Beurteilung nicht ausreichen, müssen Zeichnungen in größerem Maßstab oder Modelle sowie Proben des Werkstoffes und der vorgesehenen Bearbeitung vorgelegt werden. Das Errichten der Grabmale muss entsprechend der Technischen Anleitung zur Standsicherheit
von Grabmalanlagen (TA Grabmal) der Deutschen Naturstein Akademie e. V. mit Sitz in 56727 Mayen erfolgen.
(3)
Die Zustimmung erlischt, wenn das Grabmal oder die bauliche Anlage nicht binnen eines Jahres nach der Zustimmung errichtet worden
ist.
(4)
Grabmale und sonstige bauliche Anlagen, die ohne Zustimmung errichtet oder verändert und nicht genehmigungsfähig sind, werden auf
Kosten der nutzungsberechtigten Person entfernt.
(5)
Entspricht die Ausführung des Grabmals oder die sonstige bauliche Anlage nicht dem genehmigten Antrag und ist sie nicht genehmigungsfähig, wird der nutzungsberechtigten Person eine angemessene Frist zur Abänderung oder Beseitigung des Grabmals oder der
sonstigen baulichen Anlage gesetzt. Nach Ablauf der Frist wird das Grabmal oder die sonstige bauliche Anlage auf Kosten der nutzungsberechtigten Person von der Grabstätte entfernt und zur Abholung bereitgestellt. Die Friedhofsträgerin ist nicht verpflichtet, das Grabmal
oder sonstige baulichen Anlagen aufzubewahren. Die Friedhofsträgerin kann das Grabmal oder die sonstigen baulichen Anlagen nach
Ablauf einer Frist von drei Monaten seit Unanfechtbarkeit des Aufforderungsbescheides entsorgen.
(6)
Provisorische Grabzeichen dürfen als naturlasierte Holzstele oder -kreuz bis zu einer Höhe von 0,80 m für einen Zeitraum von zwei
Jahren nach der Bestattung gesetzt werden.
(7)
Bei der Anlieferung von Grabmalen oder sonstigen baulichen Anlagen ist der Friedhofsträgerin der Bescheid und ein Nachweis über die
Zahlung der Gebühr vorzulegen. Einzelheiten über das Anliefern und Aufstellen von Grabmalen und sonstigen baulichen Anlagen sind mit
der Friedhofsträgerin abzustimmen.
§2
Diese Satzung tritt am Tag nach der Veröffentlichung in Kraft.
Gelsenkirchen, 01.09.2014
-L.S.gez. P. G r ä we , Pfr. pr. pr.
gez. L i p i n s k i , Presb., gez. S k r o d z k i , Presb.
Kirchenaufsichtlich genehmigt.
Bielefeld, 20.10.2014
-L.S.-
Ev. Kirche von Westfalen
- Das Landeskirchenamt i. A. gez. Martin B o c k
Az.: 723.01-3009
Die staatsaufsichtliche Genehmigung ist aufgrund der Verfügung der Bezirksregierung Münster vom 13.04.2000 - Az.: 48.4.2 - erteilt.
Die Bekanntmachung erfolgt ebenfalls auf der Homepage des Ev. Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid und an der Anschlagtafel
des Friedhofs, Kirchstr. 57, 45888 Gelsenkirchen und gilt hiermit als veröffentlicht.
Für die Richtigkeit:
Gelsenkirchen, 23. Oktober 2014
gez. W i l l n a t
Kirchen-Amtsrat
Sonstige
Bekanntmachungen
III
GELSENDIENSTE
Tagesordnung
für die 2. Sitzung des Betriebsausschusses GELSENDIENSTE am 4. November 2014, 17.00 Uhr, Konferenzraum im Betriebsgebäude
GELSENDIENSTE, Wickingstraße 25 a, Gelsenkirchen
A. Öffentlicher Teil:
1
Drucksache Nr.
Bürgerschaftliche Initiativen
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
779
2
Anträge gemäß § 7 der Geschäftsordnung
2.1
Bericht zu den Schäden durch den Sturm Ela;
hier: Schäden durch den Starkregen und Oberflächenwasser;
Schadenshöhe, Schadensbeseitigung, Folgerungen für die Zukunft
- Antrag von Herrn Roth, FDP -
14-20/549
2.2
Sachstandsbericht zur Wertstoffsammlung
(blaue Tonne und Wertstoffcontainer)
- Antrag von Frau Reichmann, AUF Gelsenkirchen -
14-20/608
3
3.1
Sturm Ela
Zwischenbericht zu den Auswirkungen des Sturms Ela
4
Wirtschaftsplan 2015 GELSENDIENSTE
5
31. Satzung zur Änderung und kompletten Neufassung der Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung im Stadtgebiet
Gelsenkirchen vom 12.12.2013
6
1. Satzung zur Änderung der Satzung über die Abfallentsorgung im
Stadtgebiet Gelsenkirchen vom 12.12.2013
7
17. Satzung zur Änderung der Satzung über die Reinigung öffentlicher
Straßen im Stadtgebiet Gelsenkirchen und über die Erhebung von
Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung)
vom 17.12.1999
8
7. Satzung zur Änderung der Satzung der Stadt Gelsenkirchen über die
Entleerung von Grundstücksentwässerungseinrichtungen vom
24.06.1996 in der Fassung der 6. Änderungssatzung vom 12.12.2013
9
15. Satzung zur Änderung der Friedhofsgebührensatzung zur
Friedhofssatzung der Stadt Gelsenkirchen vom 18.05.1994
10
Haushalt 2015
10.1
Entwurf des Bürgerhaushalts Gelsenkirchen 2015
10.2
Anträge zum Haushalt 2015
14-20/532
14-20/435
11
Ausschreibung zur Lieferung eines Abrollkippers mit Ladekran
12
Aussprache über den Quartalsbericht
13
Mitteilungen und Anfragen
13.1
14-20/417
14-20/540
Mitteilungen
13.1.1
Anfrage der Stadtverordneten Frau Hensel
- Reinigung Fußgängerzone Neustadt und Betriebshof Junkerweg -
14-20/556
13.1.2
Sachstandbericht zur städt. Mängelmelder-App "GE-meldet"
14-20/605
13.1.3
Eröffnung eines zweiten Abendmarktes in Gelsenkirchen
14-20/535
13.1.4
Essbare Stadt
14-20/621
13.2
Anfragen
B. Nichtöffentlicher Teil:
1
Bericht der Betriebsleitung
2
Mitteilungen und Anfragen
2.1
Mitteilungen
2.2
Anfragen
Drucksache Nr.
Gelsenkirchen, 21. Oktober 2014
I. V. Dr. S c hm i t t
780
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
Personalnachrichten
IV
25jähriges Dienstjubiläum:
13. November 2014: Doris Neudecker, Beschäftigte (Referat Soziales),
16. November 2014: Ingo Willecke, Beschäftigter (GELSENDIENSTE),
Ruhestand:
1. November 2014: Gerhard Ehrenberg, Beschäftigter (Referat Erziehung und Bildung)
Herausgegeben von der Stadt Gelsenkirchen - 66. Jahrgang.
Für die Herausgabe und Redaktion verantwortlich: Jörg Kemper,
Referat 2 - Rat und Verwaltung – Das Amtsblatt kann in Einzelfällen
kostenlos schriftlich beim Referat 2 - Rat und Verwaltung, HansSachs-Haus, 45875 Gelsenkirchen, angefordert werden. –
Sie finden das Amtsblatt auch im Internet unter:
www.gelsenkirchen.de/de/Rathaus/Mitteilungen/Amtsblatt/default.asp
Druck: gkd-el, Fax: 0209/169-8890, 45879 Gelsenkirchen.
Stadt Gelsenkirchen – Amtsblatt 2014 – Nr. 44/31. Oktober 2014
781
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
27
Dateigröße
221 KB
Tags
1/--Seiten
melden