close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Dettelbach

EinbettenHerunterladen
'LHRI¿]LHOOH+RPHSDJH
http://www.dettelbach.de
Jahrgang 2014
Dettelbach, 24.10.2014
Nummer 35
Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Dettelbach
Verantwortlich für den Inhalt: Stadt Dettelbach, Telefon 0 93 24 / 35 60,
Fax 0 93 24 / 49 81, e-Mail: amtsblatt@dettelbach.de
Druck: Scholz Druck GmbH, Schnepfenbach, Telefon 0 93 24 / 98 15 0
Annahmeschluss jeweils Freitag, 10.30 Uhr, für die darauffolgende Woche im KuK. Dettelbach
6W|UXQJVEHUHLWVFKDIWGHU6WDGWZHUNH
an Wochenenden oder nach Dienstschluss:
7HOHIRQ
Bürgerversammlung
Verunreinigungen durch Hundekot
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Leider haben in der letzten Zeit die Verunreinigungen durch Hundekot in den städtischen Anlagen, auf öffentlichen Straßen und
Plätzen sowie auf Spielplätzen und in den Friedhöfen der Stadt
Dettelbach und in den Stadtteilen wieder zugenommen.
zur Bürgerversammlung
am Freitag, 31. Oktober 2014,
um 19.00 Uhr,
in der Alten Schule
in Neusetz,
lade ich Sie herzlich ein.
Nach der Hundehaltungsverordnung (HVO) der Stadt Dettelbach
sind Hunde von Kinderspielplätzen und deren näherem Umfeld
fernzuhalten. Auch ein Mitführen an der Leine ist in diesen Bereichen nicht gestattet.
Ebenso ist es nach der Satzung über die Benutzung der städtischen Friedhöfe und der Bestattungseinrichtungen (Friedhofssatzung - FHS) nicht gestattet Tiere mit auf den Friedhof mitzubringen.
'LH 6WDGW 'HWWHOEDFK SÀHJW PLW JUR‰HP ¿QDQ]LHOOHQ XQG DXFK
personellem Aufwand die Grünanlagen und sorgt für ein schönes Stadtbild.
Daher appelliere ich im Interesse aller Bürger und Bürgerinnen an alle Hundehalter die o. g. Verordnungen einzuhalten.
Bitte entfernen Sie die Hinterlassenschaften der Vierbeiner unmittelbar und entsorgen diese im privaten Hausmüll oder einer
öffentlichen Mülltonne. Hundetoiletten stehen an der Mainlände
und am Wallfahrtsweg zur Verfügung.
Claudia Bräuer, Ordnungsamt
3ÀHJHÀlFKHLQ(XHUIHOG
'LH 6WDGW 'HWWHOEDFK YHUJLEW HLQH 6FKXW]ÀlFKH )O1U GHU
*HP(XHUIHOG]XU3ÀHJH
,P5DKPHQGHU)OXUEHUHLQLJXQJZXUGHIUGLH$XVJOHLFKVÀlFKH
ein Bewirtschaftungs- und Sicherungskonzept erstellt, in dem die
3ÀHJHGLHVHU)OlFKHZLHIROJWIHVWJHOHJWZXUGH
‡ 8PZDQGOXQJLQ*UQODQGXQG%HSÀDQ]XQJPLW2EVWKRFKstamm
‡ 0DKGGHU:LHVHXQGHQWIHUQHQGHV0lKJXWHVDE
Interessenten werden gebeten, sich mit der Stadt Dettelbach,
)UDX+DXZDVVHU7HOLQ9HUELQGXQJ]XVHW]HQ
Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf dem
Programm:
1.Friedhof
2. Bürgerfragen
STADT DETTELBACH
Dettelbach, 14.10.2014
gez.
Christine Konrad
Erste Bürgermeisterin
Freiwillige Förderung der Vereine und Verbände
durch die Stadt Dettelbach
Neben den indirekten Förderungen werden den Vereinen und
Verbänden rund 35.000 Euro direkt zur Verfügung gestellt. Die
Verteilung erfolgt nach den vom Stadtrat festgelegten Kriterien:
,QYHVWLWLRQV]XVFKVVHGHU6SRUWYHUHLQH
-Förderung von Dirigentenstunden in der Jugendarbeit
)|UGHUXQJLP5DKPHQGHU6HQLRUHQKLOIH
)|UGHUXQJIUVR]LDOH9HUElQGH
Vereine und Verbände, welche die o.g. Förderung in Anspruch
nehmen möchten, bitten wir spätestens bis 14.11.2014 ihre Anträge bei der Stadtverwaltung Dettelbach einzureichen.
6SlWHUHLQJHKHQGH$QWUlJHN|QQHQQLFKWPHKUEHUFNVLFKWLJW
werden.
Bei Rückfragen, Frau Hauwasser, Tel. 09324/304223
1
$XVGHU6WDGWUDWVVLW]XQJYRP
Der benötigte Hilfeleistungssatz erfüllt die Fördervoraussetzungen und besteht aus allen für die Förderung erforderlichen Geräten. Die Förderung wird als Festbetrag in Höhe
von 6.000 € gewährt. Die Verwaltung hat Angebote von der
Firma Handelsforum Würzburg, der Firma Weber, die keine
Stromerzeuger anbieten kann und von der Firma Mahr eingeholt.
Besichtigung der Kapelle im „Hornschen Spital“
Der Stadtrat überzeugt sich vor Ort von dem gelungenen
Umbau bzw. der Neugestaltung der im Eigentum der Hornschen Spitalstiftung stehenden Altenheimkapelle „St. Georg“.
Erste Bürgermeisterin Christine Konrad informiert, dass laut
Kostenschätzung des Architekturbüros Böhm & Kuhn, die
Gesamtkosten der Baumaßnahme 101.505,55 € betragen.
An diesen beteiligt sich die Stadt Dettelbach mit 40.052,66 €,
die Diözese Würzburg hat einen Zuschuss aus Kirchensteuermitteln in Höhe von 61.500,00 € zugesagt. Neu geschaffen
wurde in der Kapelle eine Empore, damit es den Bewohnern
der Hornschen Spitalstiftung möglich ist, barrierefrei an den
Gottesdiensten teilzunehmen. Abschließend teilt erste BürJHUPHLVWHULQ&KULVWLQH.RQUDGPLWGDVVHLQHRI¿]LHOOH:HLKH
GHU.DSHOOHGXUFKGLH'L|]HVHQRFKLQGLHVHP+HUEVWVWDWW¿Qden soll.
%UJHUDQUHJXQJHQ ]X GHQ 7DJHVRUGQXQJVSXQNWHQ XQG
%UJHUIUDJHQ
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
%HLGLHVHP7DJHVRUGQXQJVSXQNWZDUHQ]ZHL0LWJOLHGHU
des Stadtrates nicht anwesend.
0LHWJHEKUHQ IU GDV KLVW 5DWKDXV 'HWWHOEDFK NODUH
)RUPXOLHUXQJGHV6WDGWUDWVEHVFKOXVVHVYRP
XQG9HUPLHWXQJGHV%UJHUVDDOHV
Der bisherige Stadtratsbeschluss vom 09.02.2004 war hinsichtlich der Mietgebühr von kulturellen Veranstaltungen von
Dettelbacher Vereinen nicht klar formuliert, so dass es immer
wieder zu Missverständnissen hinsichtlich der Gebührenhöhe gekommen ist. Da auch immer wieder Anfragen zur Anmietung des Bürgersaals vorliegen, ist es seitens des Stadtrates auch notwendig zu entscheiden, ob der Bürgersaal
separat vermietet werden soll.
Herr Günter Rauch weist auf verschiedene Mängel hin, die
jedoch nichts mit den Tagesordnungspunkten zu tun haben
/|FKHULQGHU6FKRWWHUREHUÀlFKHGHV:DOOIDKUWVZHJHV5HLnigung eines Grabens, Griffe an der Kletterwand auf dem
Spielplatz in der Anlage). Erste Bürgermeisterin Christine
Konrad sagt eine kurzfristige Überprüfung dieser Punkte zu.
+HUU:HEHULQIRUPLHUWGDVVGHU$EÀXVVJUDEHQLQGHQ:HLQbergen in der Gemarkung Neuses am Berg zugewachsen
LVWXQGGDKHUGHU$EÀXVVQLFKWRUGQXQJVJHPl‰IXQNWLRQLHUW
Auch hier ist eine Abhilfe in nächster Zeit vorgesehen.
3. $QWUDJ GHU (YDQJ/XWKHULVFKHQ .LUFKHQJHPHLQGH
6FKHUQDX DXI $QHUNHQQXQJ GHV (YDQJ .LQGHUJDUWHQV
Ä6RQQHQVFKHLQ³LQ6FKHUQDXDOV/DQGNLQGHUJDUWHQQDFK
$UW%D\.L%L*
Die Evang. Kirchengemeinde Schernau hat mit Schreiben
vom 26.08.2014, Antrag auf weitere Anerkennung des eingruppigen Kindergartens „Sonnenschein“ als sog. Landkindergarten nach Art. 24 BayKiBiG – Kindertageseinrichtungen
im ländlichen Raum – beantragt.
Die nach Art. 19 BayKiBiG förderfähigen Kindertageseinrichtungen, die das einzige Angebot einer Gemeinde darstellen
und von weniger als 25 Kindern besucht werden, erhalten auf
Antrag die Anerkennung als sog. Landkindergarten. Im Kindergartenjahr 2014/2015 werden in Schernau voraussichtlich
15 Kinder den Kindergarten besuchen. Beim Evang. Kindergarten „Sonnenschein“ sind die Voraussetzungen für die Anerkennung als sog. Landkindergarten für das Jahr 2014/2015
erfüllt.
%(6&+/866
Ä'HU 6WDGWUDW VWLPPW GHP $QWUDJ GHU (YDQJ/XWKHULVFKHQ .LUFKHQJHPHLQGH 6FKHUQDX DXI $QHUNHQQXQJ
des Kindergartens „Sonnenschein“ in Schernau als sog.
/DQGNLQGHUJDUWHQ IU GDV .LQGHUJDUWHQMDKU QDFK$UW%D\.L%L*]X³
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
%HLGLHVHP 7DJHVRUGQXQJVSXQNWZDUHQ]ZHL0LWJOLHGHU
des Stadtrates nicht anwesend.
%HVFKDIIXQJHLQHV+LOIHOHLVWXQJVVDW]HVIUGLH)UHLZLOOLJH
Feuerwehr Dettelbach
Der Hilfeleistungssatz der Feuerwehr Dettelbach ist 11 Jahre alt und entspricht nicht mehr den aktuellen technischen
Anforderungen an die heutige Leistungsfähigkeit von hydraulischen Rettungsmitteln, so dass eine Ersatzbeschaffung erforderlich ist.
2
%(6&+/866
Ä'HU6WDGWUDWEHVFKOLH‰WGHQYRQGHU)LUPD+DQGHOVIRUXP
:U]EXUJ *PE+ &R .* )ULHGULFK%HUJLXV5LQJ :U]EXUJDQJHERWHQHQ+LOIHOHLVWXQJVVDW]PLW*HVDPWNRVWHQLQ+|KHYRQ(XUR]XEHVFKDIIHQ³
Hinsichtlich der Mietgebühren zu Veranstaltungen Dettelbacher Vereine werden nachfolgende Anträge gestellt:
$QWUDJ0DQIUHG%HUJHUÄ(LQH9(LQWUDJYRQ'HWWHOEDFKHU
9HUHLQHQLVWQLFKWHUIRUGHUOLFK'HU9HUHLQPXVVDEHUPLQdestens ein Jahr bestehen“
$QWUDJ0DUFHO+DQQZHEHUÄ(LQH9(LQWUDJYRQ'HWWHOEDFKHU9HUHLQHQLVWQLFKWHUIRUGHUOLFK'HU9HUHLQPXVVDEHU
Vereinsstruktur/- Vorstand darlegen.
$QWUDJ5DOSK3HFNPDQQÄ(LQH9(LQWUDJYRQ'HWWHOEDFKHU9HUHLQHQLVWQLFKWHUIRUGHUOLFK'HU9HUHLQKDWMHGRFK
GHQ1DFKZHLVHLQHU*HPHLQQW]LJNHLW]XHUEULQJHQ³
In der oben angezeigten Reihenfolge (1-3) erfolgt die Abstimmung über die einzelnen Anträge.
1. Antrag Manfred Berger
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ'HU$QWUDJLVWVRPLW
abgelehnt
2. Antrag Marcel Hannweber
Abstimmungsergebnis: 4 : 15 Stimmen. Der Antrag ist somit
abgelehnt
3. Antrag Ralph Peckmann
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
Der Stadtrat legt die Mietgebühren für das hist. Rathaus Dettelbach wie folgt fest:
9HUDQVWDOWXQJHQYRQ'HWWHOEDFKHU9HUHLQHQ*HPHLQQW]LJNHLWLVWQDFK]XZHLVHQ
Festsaal - Sommerhalbjahr (15.04. bis 14.10.)
inkl. Nebenkosten
Zuschuss Stadt Dettelbach 60,00 €
Festsaal - zu zahlender Mietpreis
Fest- und Bürgersaal - Sommerhalbjahr
Festsaal - Winterhalbjahr (15.10. bis 14.04.)
inkl. Nebenkosten
Zuschuss Stadt Dettelbach 120,00 €
Festsaal - zu zahlender Mietpreis
Fest- und Bürgersaal - Winterhalbjahr
160,00 €
100,00 €
150,00 €
220,00 €
100,00 €
180,00 €
9HUDQVWDOWXQJHQYRQ'HWWHOEDFKHU*HZHUEHXQGSULYDWH
Feiern
Festsaal - Sommerhalbjahr (15.04. bis 14.10.)
inkl. Nebenkosten
Fest- und Bürgersaal Sommerhalbjahr
200,00 €
250,00 €
Festsaal - Winterhalbjahr (15.10. bis 14.04.)
inkl. Nebenkosten
Fest- und Bürgersaal Winterhalbjahr
260,00 €
340,00 €
Das Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg stellte in der Stadtratssitzung am 24.06.2013 ein Hochwasserschutzkonzept für
HQ 100 vor.
Der Stadtrat entschied sich in seiner Sitzung vom 24.03.2014
für Sicherungsmaßnahmen zur Absicherung gegen Hochwasser bis ca. HQ 20.
3. Auswärtige Veranstaltungen / Auswärtige Veranstalter
Festsaal - Sommerhalbjahr (15.04. bis 14.10.)
inkl. Nebenkosten
)HVWXQG%UJHUVDDO6RPPHUKDOEMDKU
320,00 €
¼
Festsaal - Winterhalbjahr (15.10. bis 14.04.)
inkl. Nebenkosten
380,00 €
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
8PEDX GHV .UHX]XQJVEHUHLFKV +|UEODFKHU 6WU$P .DVWDQLHQEDXP=XU0DLQIlKUHLP6WDGWWHLO0DLQVRQGKHLP
Die Firma Emotec ist ein Internetanbieter, der die Breitbandversorgung in Dettelbach und hier insbesondere im Industriegebiet Dettelbach-Ost und im Baugebiet „Dettelbach-Ost VI“
verbessern möchte. Hierfür ist die Errichtung einer Basisstation am vorhandenen Schalthaus des Wasserhochbehälters
an der Kreisstraße KrKT 25 nach Neuses am Berg geplant.
An diesem werden eine Antenne für die Signalzuführung per
Richtfunk und zwei weitere Antennen für die Anbindung der
(QGNXQGHQDQJHEUDFKW$OOH$QWHQQHQKDEHQHLQH*UXQGÀlFKHYRQPP[PP
Nach der erfolgten Kanalerneuerung kann das nördliche Teilstück der Gartenstraße in Mainsondheim nicht wieder voll
funktionsfähig hergestellt werden. Eine vollständige ErneuHUXQJ GHU )DKUEDKQ XQG GHU 1HEHQÀlFKHQ GHV Q|UGOLFKHQ
Teils der Gartenstraße stellt dauerhaft die wirtschaftlichere
Lösung dar. Eine derartige Erneuerung stellt beitragsfähigen
Aufwand dar, wobei der Anteil des Kanalgrabens nicht beim
beitragsfähigen Aufwand der Straße angesetzt werden darf.
Aufgrund der Vorgaben der Rechtsprechung unterliegen alle
$QOLHJHUGHU*DUWHQVWUD‰HGHU%HLWUDJVSÀLFKW
Der Stadtrat ist jedoch der Auffassung, dass ein Pachtzins,
auch unter Berücksichtigung der Pachtzinszahlungen der
Mobilfunkbetreiber an die Stadt Dettelbach, die korrektere
Lösung wäre.
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
9ROODXVEDXHLQHV7HLOVGHU*DUWHQVWUD‰HLP6WDGWWHLO0DLQsondheim
%(6&+/866
Ä'HU6WDGWUDWEHVFKOLH‰WGLHYROOVWlQGLJH(UQHXHUXQJGHU
)DKUEDKQXQGGHU1HEHQÀlFKHQGHVQ|UGOLFKHQ7HLOVGHU
*DUWHQVWUD‰HLQ0DLQVRQGKHLP
'LH 0HKUNRVWHQ GLHVHV $XVEDXV EHWUDJHQ FD ¼
EUXWWR DE]JOLFK GHU EHUHLWV LP /HLVWXQJVYHU]HLFKQLV
HQWKDOWHQHQ.RVWHQGHU:LHGHUKHUVWHOOXQJGHU6WUD‰HQREHUÀlFKHQ IU GLH 9HU XQG (QWVRUJXQJVOHLWXQJHQ FD
¼³
%(6&+/866
Ä'HU 6WDGWUDW VWLPPW GHU (UULFKWXQJ HLQHU $QWHQQHQDQODJHDXIGHPVWlGWLVFKHQ*UXQGVWFN)O1UJHJHQ
=DKOXQJ HLQHU MlKUOLFKHQ 3DFKW ]X 1DFK $XVKDQGOXQJ
GHV3DFKW]LQVLVWGHUHUIRUGHUOLFKH9HUWUDJPLWGHU)LUPD
(RPWHFGHP6WDGWUDW]XU%HVFKOXVVIDVVXQJYRU]XOHJHQ³
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
*HIlOOHXPOHJXQJ 7HLOEHUHLFK 6RPPHUDFKHU :HJ LQ
'HWWHOEDFK9HUJDEHGHU$UEHLWHQ
Für die o.g. Arbeiten haben bei der Submission am 05.08.2014
3 Firmen ein Angebot abgegeben. Das günstigste Angebot
(Straßenbau + Straßenbeleuchtung) hat die Firma Trend-Bau
*PE+6WUWKHU6WUD‰H5|WWLQJHQPLWHLQHP*HVDPWEHWUDJYRQ¼DEJHJHEHQ
Im Haushalt 2014 stehen unter der HHSt.: 6300.9588 16.00,-¼IUGLH6WUD‰HQEDXPD‰QDKPHXQGXQWHU++6W
10.000,-- € für die Straßenbeleuchtung zur Verfügung.
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
+RFKZDVVHUVFKXW]
+RFKZDVVHUVFKXW]NRQ]HSW IU 'HWWHOEDFK XQG 0DLQsondheim
'DV%DXYRUKDEHQDQVLFKLVWQLFKWEDXJHQHKPLJXQJVSÀLFKtig, jedoch muss die Stadt Dettelbach als Grundstückseigentümer ihre Zustimmung erteilen.
Für die Nutzung der städtischen Fläche wird von Seiten der
Firma Emotec im Gegenzug eine kostenfreie Breitbandversorgung einer städtischen Einrichtung vorgeschlagen.
%(6&+/866
„Der Stadtrat stimmt der Nachtragsvereinbarung mit der
)D 7UHQG%DX *PE+ &R.* 5|WWLQJHQ ]XP 8PEDX
GHV .UHX]XQJVEHUHLFKHV +|UEODFKHU 6WU$P .DVWDQLHQEDXP=XU 0DLQIlKUH LP 6WDGWWHLO 0DLQVRQGKHLP PLW YRUDXVVLFKWOLFKHQ0HKUNRVWHQLQ+|KHYRQFD¼]X³
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
$XVEDX GHU %UHLWEDQGYHUVRUJXQJ ± (UULFKWXQJ HLQHU
%DVLVVWDWLRQ DP :DVVHUKRFKEHKlOWHU 'HWWHOEDFK
1HXVHV DP %HUJ )O1U *HPDUNXQJ 'HWWHOEDFK
*UXQGVWFNVDQIUDJHGHU)LUPD(PRWHF1HWZRUNV*PE+
:LHVHQWKHLG
Das staatliche Bauamt Würzburg hatte mitgeteilt, dass die
Förderung des Kreuzungsbereichs durch FAG-Mittel nur
möglich sei, wenn der o.g. Kreuzungsbereich so umgestaltet
wird, dass die Hauptverkehrsrichtung nicht mehr in die „Hörblacher Straße“ führt.
Mit allen Beteiligten wurde nach Auftragsvergabe vereinbart, dass der Umbau des Kreuzungsbereiches im Zuge der
Straßenbaumaßnahme mit ausgeführt werden soll. Die Fa.
Trend-Bau hat ihr Einverständnis erklärt, dass die Arbeiten
auf Basis des aktuellen Leistungsverzeichnisses abgerechnet werden. Die Mehrkosten auf Grundlage einer vorgelegten
Nachtragsvereinbarung belaufen sich auf ca. 29.000 €.
%(6&+/866
Ä'HU6WDGWUDWVLHKWDOV]XNQIWLJH0D‰QDKPHGHV+RFKZDVVHUVFKXW]HV HLQH 8PVHW]XQJ GHV .RQ]HSWV ELV FD
+4³
%(6&+/866
Ä'HU6WDGWUDWEHVFKOLH‰WGHQ$XIWUDJIUGLHRJ$UEHLWHQDQGLHELOOLJVWQHKPHQGH)LUPD7UHQGEDX]XP$QJHERWVSUHLVYRQ¼]XYHUJHEHQ³
$EVWLPPXQJVHUJHEQLV6WLPPHQ
$QIUDJHQGHU6WDGWUDWVPLWJOLHGHU
Es werden keine Anfragen gestellt.
3
$QOHLQSÀLFKWIU+XQGH
Lesestunde für Kinder
Die Lesepaten der Stadtbibliothek präsentieren neue Kinderbücher,
führen Bilderbuchkinos vor oder zeigen Geschichten mit dem
Erzähltheater. Alle Kinder ab 4 Jahren können sich auf
abwechslungsreiche Stunden mit beliebten Kinderbüchern freuen.
Es ist keine Anmeldung nötig und die Teilnahme ist kostenlos.
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Halloween-Lesestunde
Es werden lustig gruselige Geschichten
vorgelesen und im Anschluss basteln die
Kinder Schauriges für Halloween.
Lt. Hundehaltungsverordnung der Stadt Dettelbach sind zur Verhütung von Gefahren für Leben, Gesundheit, Eigentum und die
öffentliche Sicherheit JUR‰H+XQGHXQG.DPSIKXQGH im Sinne
GHV$UW$EV6DW]/DQGHVVWUDIXQG9HURUGQXQJVJHVHW]
(LStVG) innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile
und allen nach Straßenverkehrsordnung (StVO) besonders gekennzeichneten Rad- und Gehwegen zu jeder Tages- und Nachtzeit VWHWV DQ HLQHU UHL‰IHVWHQ /HLQH YRQ K|FKVWHQV P
/lQJH]XIKUHQ
Als große Hunde dieser Verordnung sind Hunde zu verstehen,
die HLQH6FKXOWHUK|KHYRQPLQGHVWHQVFPDXIZHLVHQ Zu
großen Hunden zählen z. B. stets erwachsene Hunde der Rassen Schäferhunde, Boxer, Dobermann, Deutsche Dogge.
Ich fordere alle Hundehalter auf, die Verordnung einzuhalten.
Claudia Bräuer, Ordnungsamt
%DFKJUXQGVWFN)O1UGHU*HP(XHUIHOG
'LH6WDGW'HWWHOEDFKYHUSDFKWHW7HLOÀlFKHQDXV)O1UGHU
*HP(XHUIHOG]XU3ÀHJH
Interessenten werden gebeten sich mit der Stadt Dettelbach,
Frau Hauwasser Tel. 09324/304223 in Verbindung zu setzen.
6WUHXREVWZLHVH)O1U
Die Stadt Dettelbach verpachtet eine Streuobstwiese in Neuses
D%)UGLH$XVJOHLFKVÀlFKHZXUGHHLQ%HZLUWVFKDIWXQJVSODQ
HUVWHOOW LQ GHP GLH 3ÀHJH GLHVHU )OlFKH ZLH IROJW IHVWJHOHJW
wurde:
‡ (UKDOWGHU*UQÀlFKH
‡ 9HU]LFKW DXI 'QJXQJ XQG (LQVDW] YRQ 3ÀDQ]HQVFKXW]mitteln
‡ 0DKGGHU:LHVHXQGHQWIHUQHQGHV0lKJXWHVDE
Interessenten werden gebeten, sich mit der Stadt DettelEDFK)UDX+DXZDVVHU7HOLQ9HUELQGXQJ]XVHW]HQ
Aktuelle Mitteilung
GHU$EIDOOEHUDWXQJDP/DQGUDWVDPW.LW]LQJHQ
IUGLH6WDGW'HWWHOEDFKXQGGLH*HPHLQGH%LHEHOULHG
Landkreis Kitzingen | 15. Oktober 2014
$EIDOOEHUDWHULQIRUPLHUHQ
%DXVFKXWWGHSRQLH(IIHOGRUI
:HJHQ6WUD‰HQVSHUUXQJHLQJHVFKUlQNWH=XIDKUW
Laut Pressemitteilung des staatlichen Bauamts Würzburg ist die
Bundesstraße 22 zwischen der Abfahrt nach Bibergau und der
Zufahrt nach Neuhof für etwa fünf Wochen gesperrt. Für die dort
gelegene Bauschuttdeponie Effeldorf gilt: Die Zufahrt ist ausschließlich über die Bundesstraße 8 kommend und weiter auf
der B 22 aus Richtung des Mainfrankenparks möglich.
Für Bauschuttanlieferungen aus dem Einzugsgebiet der Stadt
Dettelbach sowie der Gemeinde Biebelried gelten weiterhin die
üblichen Öffnungszeiten: Mittwoch von 14.00 bis 15.30 Uhr,
Samstag von 12.30 bis 15.30 Uhr.
4
(YDQJ.LUFKHQJHPHLQGH
$OEHUWVKRIHQPLW0DLQVRQGKHLP
Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst am Sonntag, den
2NWREHUXP8KU (Achtung Zeitumstellung – Uhr eine
Stunde zurückstellen), in der Mainsondheimer Kirche.
!
"# $ %&
'&(
($
) *(
+ ,
+ ,
! (-
(-
. + !
)
"##$#
+
$P )UHLWDJ GHQ 2NWREHU 5HIRUPDWLRQVWDJ XP 8KUladen wir zum Dekanats-Gottesdienst mit anschließendem
Dekanatsempfang in die Stadtkirche Kitzingen ein.
6RQQWDJ1RYHPEHUXP8KU Festgottesdienst anl. des
65-jährigen Posaunenchorjubiläums in Albertshofen.
'LHQVWDJ1RYHPEHUXP8KUÖkumenisches Bibelgespräch im Gemeindehaus Albertshofen.
,KU3IDUUHU2WWR*|ONHO
Das nächste
$/$)
"##$#
+ %#
&0(
"#$
+ ! 9RUDQ]HLJH
HUVFKHLQW DP 2NWREHU ')&(10$0$&
"#$
+
*#+,$-)
$)
$
, *(
$
,
*#+"))
.
+ .
, *(
!/#
+ ,
/\GLD6FKXVWHU
geb Hock
'!#! !!#!&
&$$ # %%%
6FKOR‰VWU'HWWHOEDFK6FKHUQDX7HO
Email: pfarramt.schernau@elkb.de Homepage: www.dettelbach-evangelisch.de
6RQQWDJQDFK7ULQLWDWLV
19.00 Uhr Dettelbach Gottesdienst
10.15 Uhr Neuses
Gottesdienst mit Taufe
und Kindergottesdienst
)UHLWDJ5HIRUPDWLRQVIHVW
Herzliche Einladung zum Reformationsgottesdienst um 19.00 Uhr in die Stadtkirche nach Kitzingen. Der Gottesdienst steht unter dem Motto:
„Christus allein“.
Der Bezirksposaunenchor unter Leitung von Dekanatskantor Martin Blaufelder sowie die Band
„young hope“ aus Buchbrunn gestalten den Gottesdienst musikalisch aus. Inhaltlich hat ihn ein Team vorbereitet.
Danke sagen wir allen, die uns ihre Anteilnahme
in so liebevoller und vielfältiger Weise
zum Ausdruck brachten, sowie allen,
die sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben.
Besonders bedanken wir uns bei
Herrn Dr. Michael Rüttinger
für die gute ärztliche Betreuung,
GHP0RELOHQ3ÀHJHHVHUYLFH3ULQ]
sowie dem gesamten Team der
Hornschen Spitalstiftung für die
JXWH3ÀHJHXQGOLHEHYROOH%HWUHXXQJ
Herrn Pfarrer Vogel danken wir für die
würdige Gestaltung des Trauergottesdienstes.
Angelika Heußner-Bördlein mit Familie
Dettelbach, im Oktober 2014
0LWKHU]OLFKHP*UX‰,KU3IDUUHU8OULFK9RJHO
5
)&1)DQFOXE:HLQIUDQNHQ'HWWHOEDFKH9
$E VRIRUW NDQQ VLFK IU GLH %HVLFKWLJXQJ GHU %UDXHUHL
.HVVHOULQJLQ0DUNWVWHIWDP)UHLWDJDQJHPHOGHW
werden.
*HUDOG*|ERGHU
9RUDQ]HLJH%XVIDKUWDP6DPVWDJ&OXE±)UWK
1DWXUXQG:DQGHUIUHXQGH
Dettelbach e.V.
6D 8QWHUHUWKDO
6WDUW2EHUWKXOED5HLWK
+DQGEDOOLQGHU0DLQWDOKDOOH
'HWWHOEDFK
6RQQWDJ
SPD-Ortsverein Dettelbach
Unser monatlicher Stammtisch ¿QGHW DP MittZRFKGHQXP8KU wieder im Gasthaus „Zum Engel“ statt.
8KU)UDXHQ 6*'HWWHOEDFK%LEHUJDX±7*+HLGLQJVIHOG
:LUIUHXHQXQVDXI(XUH8QWHUVWW]XQJ
'LH+DQGEDOODEWHLOXQJ
Ab nächstes Jahr sind Themenabende vorgesehen. Vorschläge
nehmen wir beim Stammtisch gerne entgegen.
Wir freuen uns auf ihre Teilnahme und rege Diskussionen.
:DVVHUZDFKW'HWWHOEDFK:DVVHUGLVFR
Die Wasserwachtjugend lädt alle Kinder und
Jugendliche zwischen XQG -DKUHQ am
zur :DVVHUGLVFR im Schwimmbad in
Dettelbach ein. (LQODVVLVWDE8KU(QGHXP
8KU
Der Eintritt beträgt 2,50 €.
)U(VVHQXQG*HWUlQNHLVWEHVWHQVJHVRUJW
Kunstkreis Dettelbach
(LQODGXQJ]XU-DKUHVDXVVWHOOXQJ
des Kunstkreises
Eröffnung und Ausstellung
im 1. Stock des Historischen Rathauses in Dettelbach
am Freitag, 24.10.2014 um 19.30 Uhr
Ausstellung am
Samstag 25.10.2014 von 10 - 20 Uhr
Sonntag 26.10.2014 von 10 - 18 Uhr
=XP-XELOlXP¿QGHWDP6RQQWDJHLQH9HUORVXQJVWDWW
Alle Bürger und Gäste von Dettelbach und den Ortsteilen
sind herzlich eingeladen.
Der Eintritt ist frei
Der KhK lädt ein
zu folgender Veranstaltung:
.ODVVLVFKHV+HUEVWNRQ]HUW
im Historischen Rathaus Dettelbach
)UHLWDJ1RYHPEHU8KU
Romberg Trio
Joseph Haydn: Zigeunertrio G-Dur
Franz Schubert: Forellen-Quintett A-Dur
Eintritt 12 Euro
.DUWHQYRUYHUNDXI DE LP .8. 'HWWHOEDFK RGHU DQ GHU
Abendkasse.
$XI,KU.RPPHQIUHXHQZLUXQV
'LH9RUVWDQGVVFKDIW
6
!! Einladung !!
zur Informationsveranstaltung zum Thema
- Betreuungsrecht
- Vorsorgevollmacht
- Patientenverfügung - Testament
Referent Rechtsanwalt Florian Kleemann
am 25.11.2014 ab 19h in der Arche Schwarzach
mit anschließender Fragestunde.
Die Veranstaltung ist kostenlos und findet ab
einer Mindestteilnahme von 12 Personen statt.
Anmeldungen bitte rechtzeitig an meine Kanzlei.
RA F.Kleemann, Goethe Straße 4 in Schwarzach
Tel.: 09324/9784762
+LOIXQV0HQVFKHQ]XKHOIHQ
Du bist an Kameradschaft interessiert, bist bereit Hilfe am Mitmenschen zu leisten und engagierst Dich gerne ehrenamtlich,
dann komm zu uns. Egal ob Jugendlicher o. Erwachsener, ob
Mann o. Frau, wir zählen auf Dich!
Wir bieten: Erwerb von fachlichen Kenntnissen, Teilnahme an
Sanitätsdiensten, Kameradschaft.
Interesse? Bay. Rotes Kreuz Bereitschaft Dettelbach, Pamela
Mittenzwei, stellv. Bereitschaftsleiterin, Tel. 09325 / 3239919,
brk-dettelbach@email.de
OHQXQG
K
D
]
Q
L
H
V
(UVSDUWH
KPHQ
H
Q
W
L
P
N
Q
*HVFKH
6SDUZRFKHIU.LQGHU
ELV2NWREHU
:HLQEHUJ
in Dettelbach zu verkaufen
Rebsorte: Bacchus
)OlFKHDU3ÀDQ]MDKU
Sehr guter Zustand.
7HO
Rollläden * Fenster * Haustüren
Markisen * Rolltore * Insektenschutz
Fliesenlegerarbeiten aller Art
#! #(&$
!"
%
Rotwild, Rehwild, Wildschwein in Teilstücken mit
oder ohne Knochen sauber zerlegt. Feldhasen,
Wildenten und Fasane küchenfertig zerlegt und
vakuum verpackt. Diverse Wildspezialitäten wie
Wildbratwurst, Salami und Schinken.
Das Wild kommt aus eigenem Revier und wird
noch aus fränkischen Revieren zugekauft.
Unser Wildverkauf ist ab 24. Okt. 2014 bis Jan. 2015
jeden Freitag von 14.ºº bis 18.ºº Uhr wieder geöffnet!
(Auf Wunsch auch nach Vereinbarung)
K.-D. Maske · Jahnstr. 3 – Eingang Raiffeisenstr. 4 · 97359 Schwarzenau
Telefon 0 93 24 / 27 74 oder 0 93 31 / 22 65
Dreifach - einfach - günstig.
0LWGHP%UHLWEDQGNDEHODQVFKOXVVKROHQ6LH
VLFKGLJLWDOHV)HUQVHKHQLQ+'4XDOLW¦W
,QWHUQHW7HOHIRQ
QDFK+DXVH
Autoversicherung
Jetzt wechseln und sparen!
Highspeed
Internet
mit bis zu
50 Mbit/s
10 Mbit/s Internet
& Telefonie mit
Festnetz-Flat
schon für
17, 90
DEGHP0RQDWI¾Uȱ0RQDW
€/Monat*
Holen Sie gleich Ihr Angebot ab
und überzeugen Sie sich von
diesen Vorteilen:
Niedrige Beiträge
Top-Schadenservice
Gute Beratung in Ihrer Nähe
Vertrauensfrau
Sigrid Apfelbacher
Tel. 09324 9817936
FAX 09324 9817929
sigrid.apfelbacher@HUKvm.de
Josef-Kram-Str. 4
97337 Dettelbach
Handeln Sie!
Nach tel. Vereinbarung
Kündigungs-Stichtag
ist der 30.11.
Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Ansprechpartner vor Ort
Elektro Sachs
Sandweg 2
97337 Dettelbach
7HO ȝ
TKN Deutschland GmbH
7HO 0DLO LQIR#WNQGHXWVFKODQGGH
ZZZWNQGHXWVFKODQGGH
ò=LPPHU:RKQXQJ
+ Küche, Bad u. Balkon
86 qm in Dettelbach ab
sofort zu vermieten.
7HO
Selbstgestrickte Stofftiere
und Gebasteltes aus Stein und Pappmaché
8
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
43
Dateigröße
2 186 KB
Tags
1/--Seiten
melden