close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

hilfreiche Übersicht - Blog von Slow Food Köln

EinbettenHerunterladen
08
Freizeit Magazin
Samstag/Sonntag, 25./26. Oktober 2014 – Nr. 248
4. Schomdorfs, Köln-Niehl
GENIESSEN
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
Schätze deutscher Küche
Im frisch renovierten Restaurant Schomdorfs
in Niehl legt man Wert auf die Herkunft: So
gut wie alle Produkte sind bio-zertifiziert und
stammen aus der Umgebung. Alle Backwaren
werden selbst und ohne Kunstaromen hergestellt. Die Speisekarte wechselt regelmäßig,
Neuer Slow-Food-Restaurantführer mit Lokalen der Region
1. Erdmanns, Köln-Südstadt
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
Im Erdmanns in der Nähe des Chlodwigplatzes wird gemütlich an Holztischen gespeist.
Die Karte wechselt wöchentlich und bietet
immer wieder ausgefallene regionale Gerichte. Inhaberin Julia Bößmann legt Wert auf saisonale Küche. Alle Speisen werden frisch ge-
kocht. Es gibt ein attraktives Frühstücksangebot und unter der Woche spezielle Mittagsgerichte. Die Bedienung ist kompetent.
Erdmanns, An der Eiche 5, 50678 Köln
☎ 02 21/16 87 76 05, täglich 10-24 Uhr
www.erdmanns-koeln.de
5. Speisesaal in der Bundeskunsthalle, Bonn
Im Speisesaal in der Bundeskunsthalle kann
man passend zur jeweiligen Ausstellung essen. Bei „Abenteuer Orient“ orientalisch, zur
Malewitsch-Ausstellung russisch. Ansonsten
steht Regionales im Vordergrund. Klassiker
der rheinischen Küche wie Himmel und Ääd
oder Flönz werden modern interpretiert und
durch saisonale Angebote ergänzt.
Speisesaal in der Bundeskunsthalle,
Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn,
☎ 02 28/917 14 21, Di-So 10-19 Uhr
www.speisesaal-bonn.de
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
Darin werden nach Bundesländern sortiert
Restaurants aufgeführt, die naturbelassene
Produkte verwenden und auch sonst den
Slow-Food-Kriterien entsprechen. Nebenbei erfährt man auch noch, wo man gut wandern oder Kanu fahren kann. Für NordrheinWestfalen sind insgesamt 28 Lokale gelistet, allein vier davon liegen in Köln. Auch
Odenthal ist mit drei Restaurants stark vertreten. Ein Besuch lohnt sich auch in Bonn,
Burscheid und Lindlar. Ein Auszug.
6. Thomashof, Burscheid
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
R
egional und saisonal – diese Schlagwörter sind mittlerweile zu Modebezeichnungen geworden, mit denen viele Produkte geschmückt werden. Wirklich
zu Herzen nimmt sich diese Versprechen die
Slow-Food-Bewegung. Der Verein fördert
eine Küche, in der Zutaten auf den Tisch
kommen, die gerade jetzt wachsen oder aus
der Umgebung stammen. Die Mitglieder
machen sich für bewusstes Essen und Trinken und langsames Genießen stark – und
wählten deshalb eine Schnecke als Symbol.
Der Verein unterstützt außerdem das traditionelle Lebensmittelhandwerk und steht
für verantwortliche Landwirtschaft sowie
artgerechte Viehhaltung.
Ganz besonders am Herzen liegt der Bewegung, typische Gerichte der Regionen zu
erhalten. Zum zweiten Mal ist jetzt der Genussführer für Deutschland erschienen.
Auf dem Thomashof kann man nicht nur gut essen, sondern auch
noch etwas über Milchwirtschaft lernen. Von der ersten Etage des
Restaurants schaut man in die betriebseigene Käserei. Das Ambiente
ist angenehm rustikal und die Preise moderat. Geboten wird gute
Hausmannskost. Zudem gibt es einen Hofladen. Gut für Familien.
Thomashof, Hammerweg 69, 51399 Burscheid
☎ 0 21 74/612 68, täglich 9-22 Uhr
Die Küche im gehoben-klassisch eingerichteten Restaurant kann
als ambitioniert-saisonal und weitgehend deutsch mit bergischen Einflüssen klassifiziert werden. Claudia und Thomas Spital
legen Wert auf erstklassige Zutaten und Frische, Convenience ist
verpönt. Der Hof bietet auch Hotelzimmer und Tagungsräume.
Altenberger Hof, Eugen-Heinen-Platz 7, 51519 Odenthal,
☎ 0 21 74/49 70, täglich 6.30-24 Uhr
www.thomashof-burscheid.de
6 Burscheid: Thomashof
Odenthal-Altenberg:
Altenberger Hof
NEU
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
www.hoehns-biergarten.de
Köln: Schomdorfs
NEU
Lindlar:
10 Lingenbacher Hof
Odenthal: Postschänke
Odenthal:
Wißkirchen - Hotel & Restaurant
1 2
Köln: Höhns Biergarten 3
4
NEU
Das Höhns steht in der Tradition klassischer Kölner Gasthäuser, der Speiseraum ist aber angenehm hell. Bei schönem
Wetter lohnt sich der Biergarten. Klassiker der rheinischen
Küche werden hier modern interpretiert, es gibt aber auch
Wiener Schnitzel und französisch angehauchte Nachspeisen. Sehenswert ist die Sammlung der Brände und Geiste.
Höhns Biergarten, Bonner Straße 381, 50968 Köln,
☎ 02 21/348 12 93, Di-Fr 12-15 Uhr und 18-24 Uhr, Sa 18-24
Uhr, So 12-24 Uhr, Mo Ruhetag, im März auch Dienstag
8 9
Köln: Erdmanns
Köln: Em Krützche
NEU
www.emkruetzche.de
3. Höhns, Köln-Marienburg
7
5
Bonn: Speisesaal
in der Bundeskunsthalle
8. Postschänke, Odenthal
Die Postschänke ist die Bistro-Abteilung des
mit einem Stern ausgezeichneten „Restaurant
zur Post“. Serviert wird hier eine bürgerlichsaisonale Küche mit modern interpretierten
Klassikern der rheinischen und bergischen Küche. Auf erstklassige Zutaten aus der Region
wird Wert gelegt, sogar das Mineralwasser
stammt aus der Umgebung.
Postschänke, Altenberger-Dom-Straße 23,
51519 Odenthal, ☎ 0 22 02/97 77 80, Di bis So
12-14 Uhr und 18-22 Uhr, Mo 18-22 Uhr
Das Angebot lässt sich als jahreszeitlich-wechselnde
Landhausküche mit rustikalen und modernen Gerichten zusammenfassen. Besucher finden hier meist regionale Gerichte, doch auch internationale Akzente
auf der Karte. Die Grundstoffe stammen aus heimischem Anbau. Neben dem Fachwerkhaus beginnen
die Wanderwege, die ins Tal der Dhünn führen. Inhaber Markus Wißkirchen bietet zudem kulinarische
Planwagenfahrten mit Picknick an.
Wißkirchen – Hotel & Restaurant, Am Rösberg 2,
51519 Odenthal, ☎ 0 21 74/671 80, täglich 8-23 Uhr
www.hotel-restaurant-zur-post.de
9. Wißkirchen, Odenthal
www.hotel-wisskirchen.de
10. Lingenbacher Hof, Lindlar
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
NEU
www.altenbergerhof.de
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
Die Qualität im historischen Gasthaus am Rheinufer hebt
sich deutlich von der vieler anderer Altstadt-Gastronomen
ab. Das Restaurant pflegt die Tradition rheinischer Küche
und wird seit fast 40 Jahren von den Familien Fehn und FehnMadaus betrieben. Die Gastronomen bevorzugen regionale
Anbieter, das Wild stammt aus eigener Jagd in der Eifel. Das
Lokal ist klassisch-bürgerlich und mit viel Holz eingerichtet.
Em Krützche, Am Frankenturm 1-3, 50667 Köln,
☎ 02 21/258 08 39, täglich 10-24 Uhr
7. Altenberger Hof, Odenthal-Altenberg
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
2. Em Krützche, Köln-Altstadt
www.schomdorfs.de
•• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • ••
VON TANJA WESSENDORF
es gibt aber auch „Leibgerichte“, die länger
bleiben. Bratkartoffeln sind hier besonders
empfehlenswert.
Schomdorfs, Sebastianstr. 175, 50735 Köln,
☎ 02 21/712 33 65, täglich 9.30-18 Uhr
In der Gastronomie des Freilichtmuseums strotzt die
Speisekarte vor Spezialitäten der Umgebung. Auch die
Einrichtung ist typisch bergisch. Das Restaurant wurde
jüngst vom Deutschen Vegetarierbund ausgezeichnet.
Lingenbacher Hof, Lingenbacher Weg 6, 51789 Lindlar,
☎ 0 22 66/46 42 80, März bis Oktober: täglich 10.30-18
Uhr, November bis Februar: 11-16 Uhr, Mo Ruhetag
www.lingenbacher-hof.de
*
Buchhinweis
Slow Food Genussführer Deutschland 2015,
mehr als 400 Gasthäuser
getestet und empfohlen
von Slow Food Deutschland, mehr als 120 neue
Lokale, Oekom-Verlag,
448 Seiten, 19,95 Euro
09
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
298 KB
Tags
1/--Seiten
melden