close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

19.10.2014

EinbettenHerunterladen
Pfarreiengemeinschaft Solingen-West
Liebfrauen  St. Joseph  St. Mariä Empfängnis  St. Katharina
www.kath-solingen-west.de
GEMEINDE – leben
19. Oktober 2014 bis 26. Oktober 2014
Beim Namen gerufen
Auf weltkirchlicher Ebene: Kardinäle ringen offen und engagiert um die Botschaft der Kirche
zu Ehe und Familie in gegenwärtiger Zeit. Lehre und Lebensrealität der Menschen werden
miteinander in Dialog gebracht. Ein Suchprozess ist in Gang gekommen, der auch das
kommende Jahr prägen wird und mit der Ordentlichen Bischofssynode im Oktober 2015
einen gesamtkirchlichen neuen Impuls geben will (weiterführende Links dazu unter www.ehepastoral.de).
In der Pfarreiengemeinschaft Solingen-West:
Angestoßen durch die Pfarrversammlung und den Pfarrgemeinderat hat die „Denkfabrik Ehe
und Familie“ ihre Arbeit aufgenommen. Als Grundausrichtung wurde formuliert, unsere
Gemeinden und Einrichtungen zu „Orten zu machen, an denen Familien willkommen sind“.
Eine vielleicht auf den ersten Blick unscheinbare Formel, die jedoch erstaunliches Potential
beinhaltet. Jeder Beitrag, jedes Mitdenken ist willkommen!
In der konkreten Familie in vielfältiger Ausprägung:
Der Familie – als Kirche im Kleinen – ist es anvertraut, den Gott sichtbar zu machen, der
„uns bei unserem Namen ruft“ (vgl. Jes 45,4).
Hier wird den jungen Menschen das prägendste für ihr Leben mitgegeben: an erster Stelle
der eigene Name! So ist die Familie der wirkmächtigste Widerstandsort gegen die
Entpersönlichung und Instrumentalisierung des Menschen (mit Bedeutung für viele
gesellschaftlichen Themen, vgl. nur die Debatte um die Sterbehilfe, um die Sexualisierung
der Gesellschaft oder um die drohende „Ökonomisierung der Familie“ (Bischof Koch); hier
braucht es Stellungnahmen aus christlicher Perspektive! ).
Nicht zuletzt ist das begleitende Gebet wichtig. Aus dem Gebet von Papst Franziskus zur
Bischofssynode:
„Heilige Familie von Nazareth, erwecke in unserer Gesellschaft wieder das Bewusstsein des
heiligen und unantastbaren Charakters der Familie, unschätzbares und unersetzbares Gut.“
Ihr
Thomas Otten
Pastoralreferent.
Wir laden zu den Gottesdiensten ein
Samstag, 18. Oktober
Hl. Lukas, Evangelist
14.00 Uhr
St. Joseph
Trauung und Taufe
17.30 Uhr
St. Mariä Empf. Beichte
17.45 Uhr
St. Katharina
Rosenkranzgebet
29. Sonntag im Jahreskreis; Samstag, 18. Oktober , Hl. Lukas, Evangelist und Sonntag, 19. Oktober
L1: Jes 45,1.4-6, L2: 1 Thess 1,1-5b Ev: Mt 22,15-21
17.00 Uhr
Liebfrauen
Hl. Messe
18.30 Uhr
St. Joseph
Hl. Messe als Sechswochenamt für Josef Beutler;
Choralamt, Missa cum Juilo für Schola u. Orgel, Schola Gregoriana Hilden, Schola Gregoriana
St. Joseph. Leitung: Stefan Mohr / Orgel: Carlos Reigadas
18.30 Uhr
St. Katharina
Hl. Messe als Jahrged. f. Maria Köchling; für die LuV der Familien Drewniok und Wolny,
für die LuV. d. Familie Hammer-Fritsche;f. Gertrud Martinus;Alois u. Maria Kaluza und Eugen Kaiser
08.00 Uhr
09.45 Uhr
10.00 Uhr
St. Katharina
Liebfrauen
St. Mariä Empf.
10.00 Uhr
11.30 Uhr
St. Lukas Klinik
St. Joseph
Hl. Messe f. d. LuV der Familie Albert Fichtner
Hl. Messe als Jahrgedächtnis für Katja Hermann; für Gabi Kusch
Festmesse zum Dienstende von Pater Louis und Pater Mathieu mit
Kirchenchor Merscheid, Löhdorf u. Wald sowie Jugendchor u. Instrumentalgruppe von St. Katharina
Hl. Messe
Hl. Messe als Dankmesse zur Goldhochzeit,
sowie für die LuV. der Fam. Kociok u. Wozne, für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde
Hl. Messe der Ital. Gemeinde
Tauffeier
Hl. Messe
Ökum. Taizé-Gebet
11.45 Uhr
St. Mariä Empf.
15.00 Uhr
St. Joseph
18.30 Uhr
St. Joseph
19.30 Uhr
St. Joseph
Montag, 20. Oktober
10.15 Uhr
Liebfrauen
Seniorenmesse
14.30 Uhr
St. Joseph
Hl. Messe für Valerie Dzengel u. die Fam. Dzengel und Fam. Wölki; für Johannes Pankonin
18.00 Uhr
St. Katharina
Rosenkranzandacht
18.30 Uhr
St. Katharina
Hl. Messe
Dienstag, 21. Oktober
09.15 Uhr
Liebfrauen
Hl. Messe
18.30 Uhr
St. Joseph
Hl. Messe für Josef Beutler
Mittwoch, 22. Oktober
10.30 Uhr
AH St. Joseph Hl. Messe als Jahrged. f. Ingeborg Ilse Michels u. die LuV. der Fam. Theodor Michels
16.00 Uhr
Liebfrauen
Rosenkranzandacht
18.00 Uhr
St. Mariä Empf. Rosenkranzgebet
18.30 Uhr
St. Mariä Empf. Hl. Messe
Donnerstag, 23. Oktober
08.00 Uhr
St. Joseph
Wortgottesdienst der Grundschule Südstraße
08.15 Uhr
St. Katharina
Schulgottesdienst
08.15 Uhr
St. Mariä Empf. Frauenmesse
17.00 Uhr
St. Joseph
Rosenkranzandacht
18.00 Uhr
St. Katharina
Rosenkranzgebet
18.30 Uhr
St. Katharina
Hl. Messe
Freitag, 24. Oktober
08.15 Uhr
St. Katharina
Hl. Messe
09.00 Uhr
St. Joseph
Hl. Messe
18.00 Uhr
Liebfrauen
Rosenkranzgebet
18.00 Uhr
St. Mariä Empf. Firmung mit Jugendchor und Instrumentalgruppe von St. Katharina
18.30 Uhr
Liebfrauen
Hl. Messe
Samstag, 25. Oktober
15.00 Uhr
St. Mariä Empf. Tauffeier
16.00 Uhr
Liebfrauen
Beichtgelegenheit
17.45 Uhr
St. Katharina
Rosenkranzgebet
30. Sonntag im Jahreskreis, Ende der Sommerzeit; Samstag, 25. Oktober und Sonntag, 26. Oktober
L1: Ex 22,20-26, L2: 1 Thess 1,5c-10 Ev: Mt 22,34-40
17.00 Uhr
Liebfrauen
Hl. Messe als Jahrgedächtnis für Franz van Geenen; Jahrged. f. Inge Dommes; für Norbert Kazmierz
verst. Eltern und Schwiegereltern; Anna Szczasny und LuV der Familie; für die LuV. der Familien
Reifers und van Geenen
18.00 Uhr
St. Mariä Empf. Hl. Messe der Ital. Gemeinde
18.30 Uhr
St. Joseph
Hl. Messe für Sechswochenamt Claudio Troiano; Sechswochenamt für Johannes Pankonin;
für Valeska Joerdell
18.30 Uhr
St. Katharina
Hl. Messe als Jahrged. für Franz Reichl; für Eheleute Sophie und Johannes Link,
sowie d. LuV d. Fam. Breuer; für Adolf Kamper; in besonderer Meinung
08.00 Uhr
St. Katharina
Hl. Messe
09.45 Uhr
Liebfrauen
Hl. Messe gestaltet durch die Kita St. Marien
als Jahrged. für Karl-Helmut Riemen und LuV der Fam. Riemen; Jahrged. Ewald Tolksdorf und
Verst. der Fam. Tolksdorf, Bergmann und Draks; Jahrged. für Irmgard Wagner und Angehörige; für
die Luv der Fam. Geß-Gondorf-Inkens
Hl. Messe für die Verst. der Familien Schäfer und Link sowie für Hans und Hilde Lindemann;
für Sandra Pfeiffer
Hl. Messe
Familienmesse und Eröffnungsfeier des Sakramentenkurses "Erstkommunion 2015"
für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde
Jugendmesse mit Jugendchor und Instrumentalgruppe von St. Katharina
für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinde
Hl. Messe der Ital. Gemeinde
09.45 Uhr
St. Mariä Empf.
10.00 Uhr
11.30 Uhr
St. Lukas Klinik
St. Joseph
11.30 Uhr
St. Katharina
11.45 Uhr
St. Mariä Empf.
16.00 Uhr
St. Joseph
Konzert / Chorwerke des spätromantischen Komponisten Wilhelm Berger; Kammerchor Consono
(mehrfacher Preisträger des Deutschen Chorwettbewerbs) Leitung: Harald Jers
18.30 Uhr
St. Joseph
Hl. Messe als Jahrged. für Maria u. Leonard Gojowczyk, f. Elfriede u. Walter Nossol u. LuV der
Familie; Jahrged. für Karl Steidtmann; für Franz u. Therese Wenig u. Geschwister Höpner
26.10.2014 Weltmissionssonntag „MISSIO“
F e i e r d e r V e r s ö h n u n g / Hl. B e i c h t e
Beichtgelegenheit am Samstag, den 25. Oktober 2014 um 16.00 Uhr in Liebfrauen,
Solingen-Löhdorf, bei Pater Eduard.
MITTEILUNGEN
Lied des Monats zum Oktober 2014
»Tief im Schoß meiner Mutter gewoben« (GL 419)
Worte: Jürgen Henkys (nach Sytze de Vries);
Musik: Willem Vogel / Ausgangspunkt dieses
Psalmliedes ist der 139. Psalm.
Gleich die erste Zeile lässt aufhorchen:
„Tief im Schoß meiner Mutter gewoben, …“. Wer
spricht so vom Wunder seiner Existenz? Wir hören
den alttestamentlichen Sänger der Psalmen. „Ja, du
bists, der bereitete meine Nieren, mich wob im Leib
meiner Mutter!“ (Ps 139,13), so bildhaft und sprachkräftig übersetzt der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber die hebräischen Worte ins Deutsche.
Die ruhige Melodie, die nur Halbe- und Viertelnoten
kennt, ist schlicht und eingängig. Zunächst tief in sich
kreisend, schwingt sie sich zur Mitte hin auf, um dann
in der Schlusszeile auf dem Grundwort »Liebe« den
Höhepunkt zu erreichen.
Die fünf Strophen zeichnen den Lebensweg musikalisch nach, ja sie gehen ihn mit. Zwei Strophen spielen, wiederum in Anlehnung an Psalm 139, mit der
Symbolik des Lichtes. Der Beginn jedes Tages erinnert mich daran, dass ich von Anfang an Geschöpf
Gottes bin. Die mittlere Strophe führt die Lichtsymbolik weiter zum schöpferischen Wort Gottes: Mein Name in Gottes Mund lässt mich das Licht der Welt erblicken. Die beiden letzten Strophen widmen sich dem
Lied und dem Gesang als Antwort auf Gottes Wort.
Am Ende verschränken sich die beiden Symbole Licht
und Wort fast kontrapunktisch. Der dem Namen Gottes gewidmete Gesang aus Kindermund – hier klingt
Psalm 8,3 an: „Aus dem Mund der Kinder und Säuglinge schaffst du dir Lob“ – bezwingt die drohende
Nacht, die symbolisch für alles Dunkle steht. Wie aber
heißt der Name? Dieses komponierte Gebet spricht
ihn – vielleicht im Blick auf die jüdische Tradition? –
nicht vorschnell aus, sondern umkreist ihn poetisch.
Am nächsten kommen wir ihm, wenn wir das Lied
singen.
So. 19.10.2014, 10.00 Uhr
Herzliche Einladung zum Salvatorianischen
Abschiedsfest von Pater Louis und Pater Mathieu.
10.00 Uhr: Festmesse in St. Mariä Empf., Merscheid
12.00 Uhr: Abschiedsfeier: Pfarrheim Wald,
Adolf-Kolping-Straße 47, 42719 Solingen
Um 10.30 Uhr ist Kinderkirche im
Kindergarten St. Marien, Solingen – Löhdorf.
Um 11.30 Uhr ist Minigottesdienst in der Kita auf dem
Ammerweg, Solingen – Ohligs.
19.30 Uhr Ökumenisches Taizé-Gebet in St. Joseph,
Solingen-Ohligs
Montag, 20.10.2014
Schnupperkurs Flamenco
Ab dem 20.10. findet im Sälchen von St. Katharina ein
Schnupperkurs Flamenco für Anfänger statt. Er
beginnt immer Montags um 10.00 Uhr und dauert 1
Stunde. Ein Kostenbeitrag von € 2,--/Std. kann vor Ort
bezahlt werden. Weitere Infos bei Sabine Hartmann
Tel. 315071 od. Gabriele Krüth Tel. 318152.
Den Glauben stärken
-Einladung zum nächsten GlaubensgesprächDies ist ein Angebot für alle Menschen, die auf der
Suche nach einem guten Sinn in ihrem Leben sind.
Eingeladen sind auch Menschen, die der Kirche nicht
so nahe sind oder eher kritisch gegenüber stehen. An
diesem Abend wollen wir uns vom Evangelium des
folgenden Sonntags ansprechen und berühren lassen, Raum für Fragen eröffnen und in einen Austausch miteinander kommen. Termin: 20. Oktober
2014, 20 Uhr im Pfarrsaal St. Mariä Empfängnis,
Eifelstr. 105, Solingen Merscheid
Annette Kern-Lux und Ursula Strohn
Mittwoch, 22.10.2014
Die KAB von St. Joseph und die KFD von Löhdorf
veranstalten ein gem. Kaffeetrinken im Jugendheim
Löhdorf um 15.00 Uhr. Um 16.00 Uhr ist eine Rosenkranzandacht mit Diakon Hoyer.
Mittwoch, 22.10.2014
19.30 Uhr Kath. Stadthaus, Laurentiusstr.7, W-tal
Im Rahmen der Reihe,
„Über die Welt und Gott. 1914 – 2014. Glaube und
Krieg“ / Fünfter Teil
Dr. Martin Bauschke: Schatten und Licht. Religionen in der Ambivalenz von Gewalt und Frieden.
Donnerstag, 23.10.
Die KöB lädt zum Bilderbuchkino ins Pfarrheim um
16.00 (in Raum D) auf der Hackhauser Str. ein.
18.30 Uhr Gemeinsame Hl. Messe für die Frauengemeinschaft von St. Katharina (kfd) und der Frauengemeinschaft aus Grevenbroich.
Die jungen kfd-Frauen von Liebfrauen laden um 19.00
Uhr alle interessierten Frauen zum Basteln eines
Windlichtes und gleichzeitiger Programmplanung für
2015 herzlich ein. Für das Bastelmaterial bitten wir
um eine Kostenbeteiligung.
Freitag, 24.10.2014, 18.00 Uhr
Firmfeier des Pfarrverbandes mit Weihbischof Dr.
Dominikus Schwaderlapp in St. Mariä Empfängnis,
Solingen-Merscheid.
Liebe Mitchristen,
für unsere Pfarrzeitschrift "WIR4" Ausgabe 4/2014,
Weihnachten, ist der Einsendeschluss (Redaktionsschluss) am 31.10.2014. Wir bitten Sie Beiträge, Informationen und Termine aus Ihrem Chor, Tätigkeitsbereich oder Verband, Ihrer Gruppe oder Organisation usw. bis zu diesem Zeitpunkt an die E-MailAdresse wir4@kath-solingen-west.de zu senden.
Rückblicke auf zurückliegende Ereignisse und Veranstaltungen können in der Form kurzer Mitteilungen,
ggf. mit Foto, veröffentlicht werden.
Das Thema der nächsten Ausgabe lautet "Sterne".
Die Ausgabe umfasst die Monate Dezember 2014 bis
Februar 2015. Sollten Sie Unterstützung durch eines
unserer Redaktionsmitglieder wünschen, senden Sie
uns bitte bis zum 25.10.2014 an die Mail-Adresse
wir4@kath-solingen-west.de eine Nachricht.
Herzliche Grüße das Redaktionsteam WIR4
V O R S C HAU
Sonntag, 26.10.14
Weltmissionssonntag „MISSIO“
„Dein Kummer wird sich in Freude verwandeln“ (Joh
16,20b). In diesem Jahr blicken wir mit dem Intern.
Katholischen Missionswerk Missio auf die Kirche in
Pakistan: ein Land, in dem das Recht auf freie Religionsausübung eingeschränkt und der Alltag der Christen von Angst und Gewalt gepägt ist. Trotz drohender
Repression bezeugen Christen in der mehrheitlich
muslimischen Gesellschaft in Pakistan eindrucksvoll
ihren Glauben. Seien Sie solidarisch mit den ärmsten
Diözesen in Asien, Afrika und Ozeanien!
Einladung zum Einweihungsfest der neuen U3Gruppe in der Kita St. Marien, Löhdorf
am Sonntag, 26.10.2014
Wir beginnen mit der Hl. Messe um 9.45 Uhr in
Liebfrauen. Anschließend laden wir Sie alle zum gemeinsamen Einweihungsfest in der Kita St. Marien
ein.Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt
(deftige Suppe, Kaffee und Kuchen).
Ihr Kita-Team St. Marien
KONZERT um 16:00 in St. Joseph
Chorwerke des spätromantischen Komponisten Wilhelm Berger / Kammerchor CONSONO mehrfacher
Preisträger des Deutschen Chorwettbewerbs. Leitung:
Harald Jers
Dienstag, 28. Oktober 2014
Die Jungen Senioren von Liebfrauen werden am
Dienstag, den 28. Oktober die Pfeifer & Langen Zuckerfabrik in Euskirchen besichtigen.
Anmeldung ab sofort bei Paul Kern, Tel. 62795 oder
im Pfarrbüro, Tel. 653139
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Das nächste Dröppelminna-Kaffee, veranstaltet von
der Heimstatt Adolph-Kolping e.V. ist am Donnerstag,
dem 30.Oktober 2014 im Pfarrheim. Beginn ist um
16.00 Uhr. Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder.
„Die Buchausstellung wird am Sonntag, den 2. November 2014 von 11.00 bis 20.00 Uhr im großen
Saal des Pfarrheims, Hackhauser Straße 16, 42697
Solingen, stattfinden. Wir vermitteln für Borro Medien
in Bonn Buchtitel aus verschiedenen Bereichen der
Kinder-, Jugend- und Erwachsenenliteratur. Die Titel
der Ausstellung enthalten immer auch interessante
Geschenke zu Nikolaus und Weihnachten.
Das Büchereiteam heißt alle großen und kleinen Leserinnen und Leser herzlich willkommen und freut
sich auf Ihren/Euren Besuch.“
Mitglieder des Pastoralteams
Priesternotruf: 0160 91 23 61 29
Pfarrer: Heinz-Manfred Jansen, Tel. 7 94 22, E-Mail : heinz-manfred.jansen@kath-solingen-west.de
Pater Louis Bongers, Tel. 31 70 86, E-Mail: louis.bongers@kath-solingen-west.de
Pater Mathieu Pouls, Tel. 31 70 86, E-Mail: mathieu.pouls@kath-solingen-west.de
Pastoralreferent Thomas Otten, Tel. 59 89 238, E-Mail: thomas.otten@kath-solingen-west.de
Pastoralreferent Nils Wiese, Tel 2 33 89 22, E-Mail: nils.wiese@kath-solingen-west.de
Pastoralbüros:
Löhdorf: Wiefeldicker Str. 7, Tel. 65 31 39
Merscheid: Eifelstraße 105, Tel. 33 04 95
Ohligs: Hackhauser Str. 10, Tel. 7 94 22
Wald: Weyerstraße 314, Tel. 31 01 26
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
811 KB
Tags
1/--Seiten
melden