close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt 16. KW - Verbandsgemeinde Deidesheim

EinbettenHerunterladen
Amtsblatt
Verbandsgemeinde Deidesheim
Deidesheim
41. Jahrgang
Meckenheim
Forst
Niederkirchen
Ruppertsberg
Freitag, den 17. Oktober 2014
Neues von der
Tourist-Service GmbH Deidesheim
„Geredd, Geschwätz, Gebabbel“ –
Gästeführung im historischen Kostüm
Am 18.10.2014 um 14.30 Uhr sind alle Gäste, Interessierte
sowie Bürgerinnen und Bürger der Urlaubsregion Deidesheim
herzlich eingeladen zur Kostümführung „Geredd, Geschwätz,
Gebabbel“. Bei dieser Führung treten markante Persönlichkeiten im Kostüm ihrer Zeit auf.
Waren schon Dirnen im Paradies, Diebe am Pranger? Welche
Geheimnisse hütet die Pfarrersköchin? Was sucht ein Totengräber im Spital? Und überhaupt, wie war das mit der feineren Gesellschaft? Vielleicht wissen es Jean „Le Bubbes“ oder
die anderen beteiligten historischen Personen?
Die Antworten ergeben sich beim Schauspiel im Kostüm entlang des Rundgangs durch die historischen Gassen Deidesheims mit Start am Geißbockbrunnen (Stadtplatz). Die
Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Für alle Interessierte kostet
die Teilnahme 9,-- €. Um Anmeldung wird bis 17.10.2014 bei
der Tourist-Information Deidesheim gebeten.
Weitere Informationen und Anmeldung:
Tourist-Information Deidesheim
Bahnhofstr. 5
67146 Deidesheim
Tel. 06326/96770
touristinfo@deidesheim.de
www.deidesheim.de
42. Woche
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Seite 2
Notdienste und wichtige Rufnummern
Verwaltungseinrichtungen
Verbandsgemeindeverwaltung
Am Bahnhof 5, 67146 Deidesheim
Telefon: 06326/977-0, Fax-Nr.: 06326/977-100,
Internet: www.vg-deidesheim.de
E-Mail: verwaltung@vg-deidesheim.rlp.de
Bürgermeister: Theo Hoffmann
Telefon: 06326/977-113
Sprechstunde des Bürgermeisters
Die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters ist
am Donnerstag, 23.10.2014, 16.00 Uhr. Eine Terminvereinbarung unter Telefon 06326/977-113 –
Frau Reinhardt – ist erforderlich.
Öffnungszeiten
Verwaltung:
Mo bis Fr
8.00 – 12.00 Uhr
Do zusätzlich 14.00 – 18.00 Uhr
Bürgerbüro:
Mo bis Mi
8.00 – 16.00 Uhr - durchgehend
Do
8.00 – 18.00 Uhr - durchgehend
Fr
8.00 – 12.00 Uhr
KFZ-Zulassungsstelle:
Mo – Do
8.00 – 12.30 Uhr
Do zusätzlich 14.00 – 17.30 Uhr
Fr
8.00 – 11.30 Uhr
Tourist-Service GmbH Deidesheim 9677-0
Telefax
9677-18
E-mail:
touristinfo@deidesheim.de,
Internet:
www.deidesheim.de
Während der Hochsaison von August bis Ende
Oktober bietet die Tourist-Information mit erweiterten Öffnungszeiten einen zusätzlichen Service. Die
Tourist-Information ist an folgenden Zeiten offen:
Mo. – Do. 9.00 – 12.30 und 13.30 – 17.00 Uhr
Fr. 9.00 – 12.30 und 13.30 – 18.00 Uhr
Sa. 9.00 – 12.30 Uhr
Stadtwerke Deidesheim
Telefax
Notdienst:
E-Mail:
Internet:
Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentralen
in Rheinland-Pfalz ab 1. April 2014
Mi
14.00 - Do
7.00 Uhr
Ver- und Entsorgungsunternehmen
Fr
16.00 - Mo 7.00 Uhr
Gas
VFT 18.00 - NWT 7.00 Uhr
Deidesheim, Niederkirchen und Ruppertsberg
VFT = Tag vor einem gesetzlichen Feiertag
Stadtwerke Deidesheim GmbH
965454
NWT = Nächster, auf den Feiertag folgender, Werktag
Forst, Meckenheim
Thüga Energienetze GmbH
0800/0837111 Apotheken Dienstbereitschaft
Ansage des Apothekennotdienstes über lanStrom
Deidesheim u. Niederkirchen (Stadtwerke) 965454 deseinheitliche Rufnummern:
deutsches Festnetz:
0180-5-258825-PLZ
Forst, Ruppertsberg
(0,14 €/Min.)
(Pfalzwerke Regioservice Maxdorf) 06237/935-211
0180-5-258825-PLZ
Meckenheim (Stadtwerke Neustadt) 06321/402-0 Mobilfunknetz:
(max. 0,42 €/Min.)
Wasser
Anzeige der notdienstbereiten Apotheken im InterDeidesheim, Forst, Ruppertsberg (Stadtwerke)
net unter www.lak-rlp.de
965454 Zu beachten ist, dass der Notdienst immer um
Meckenheim, Niederkirchen (Friedelsh.Gruppe)
8.30 Uhr beginnt und am folgenden Tag um
06237/9270-0 8.30 Uhr endet, auch an Sonn- und Feiertagen.
Freitag, 17.10.14
Abwasser
Sonnen-Apotheke Neustadt und
Für die gesamte VG (Kläranlage). Außerhalb der Apotheke am Medizentrum Haßloch
Dienstzeiten in dringenden Notfällen 0171/8280079 Samstag, 18.10.14
Telefax VG-Werke
06326/977-289 Maxburg-Apotheke Neustadt und
Brunnen-Apotheke Bad Dürkheim und
Sebastian-Apotheke Rödersheim
Notrufe
Sonntag, 19.10.14
Marien-Apotheke Maikammer und
Notruf
110
Adler-Apotheke Maxdorf
Feuerwehr
112
Montag, 20.10.14
Polizei Haßloch
06324/933-0 Stern-Apotheke Neustadt und
Giftnotrufzentrale Rheinland-Pfalz 06131/19240 Apotheke im Bruch Bad Dürkheim
Dienstag, 21.10.14
Maxburg-Apotheke Neustadt und
Rettungsdienst Krankentransporte
Schlosswiesen-Apotheke Deidesheim und
Rettungsleitstelle
Kreuz-Apotheke Böhl-Iggelheim
für die gesamte Verbandsgemeinde 19222
Mittwoch, 22.10.14
Sonnen-Apotheke Neustadt und
Ärzte und Apotheken
Bahnhof-Apotheke Haßloch und
Burg-Apotheke Wachenheim
Ärztlicher Notfalldienst
Für Stadt Deidesheim und die Gemeinden Donnerstag, 23.10.14
apo-rot Bacchus-Apotheke Neustadt und
Meckenheim, Niederkirchen, Ruppertsberg:
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Neustadt an Neue-Apotheke Böhl-Iggelheim
der Weinstraße:
Zahnärztlicher Notfalldienst
Krankenhaus Hetzelstift, Stiftstraße 10, 67433 Neu- Am Samstag, von 9.00 bis 12.00 Uhr und an
stadt/Wstr.
Telefon: 116117 (ohne Vorwahl) Sonn- und Feiertagen, von 11.00 bis 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentralen Dr. Ulrich Wallach, Mannheimer Str. 16,
in Rheinland-Pfalz ab 1. April 2014:
Bad Dürkheim, Tel. 06322/2702
Mo 19.00 - Di
7.00 Uhr
ZÄ. Friderike Graebert, Mandelring 67,
Di
19.00 - Mi
7.00 Uhr
Neustadt, Tel. 06321/3850022
Mi
14.00 - Do
7.00 Uhr
Do 19.00 - Fr
7.00 Uhr
Telefonseelsorge
Fr
16.00 - Mo 7.00 Uhr
Tel. 0800-1110111/222
VFT 18.00 - NWT 7.00 Uhr
- rund um die Uhr - anonym - verschwiegen VFT = Tag vor einem gesetzlichen Feiertag
NWT = Nächster, auf den Feiertag folgender, Werktag datengeschützt - gebührenfrei
Im Internet: www.telefonseelsorge.de
Für die Gemeinde Forst an der Weinstraße:
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Bad Dürkheim:
Tierärztlicher Notfalldienst
Evangelisches Krankenhaus Bad Dürkheim,
Zu erfragen unter der Rufnummer jedes niedergeDr.-Kaufmann-Straße 2, 67098 Bad Dürkheim
Telefon: 116117 (ohne Vorwahl) lassenen Tierarztes.
Bereitschaftsdienste
9651-0
965-112
965454
info@stadtwerke-deidesheim.de
www.stadtwerke-deidesheim.de
Sonstige Einrichtungen
Kläranlage Niederkirchen
8276
Forstrevier Wallberg (Herr Kirchner)
6506
Schwimmbad Deidesheim
(während der Badesaison)
6466
Kindertagesstätte „Vogelnest” Deidesheim 6605
Kindergarten Forst
5106
Kindergarten Niederkirchen
8410
Kath. Kindergarten St. Hildegard Deidesheim 6317
Kath. Kindertagesstätte Meckenheim
5294
Ev. Kindertagesstätte „Regenbogen”
Meckenheim
8406
Kath. Kindertagesstätte
St. Martin Ruppertsberg
980386
Grundschule Deidesheim Heumarktstraße
8288
Grundschule Meckenheim
8741
Grundschule Niederkirchen
1377
Realschule plus Deidesheim/Wachenheim
Standort Deidesheim
982767
Musikschule der Verbandsgemeinde Deidesheim
06326/977-124
DRK O.V. Deidesheim (nicht ständig besetzt)
Tel./Fax: 6467, E-Mail: drk-deidesheim@t-online.de
Bereitschaftsleiter W. Fischer
0171-4230598
Amtsblatt - in eigener Sache
Allgemeines und Textbeiträge
Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim
Heidemarie Reinhardt
Telefon: 06326/977-113
Fax:
06326/977100
E-Mail: amtsblatt@vg-deidesheim.rlp.de
Internet: www.vg-deidesheim.de
Anzeigenannahme
Fieguth Verlag
Brigitte Geißler-Schurek
Telefon: 06321/3939-63
Fax:
06321/393966
E-Mail: anzeigen@amtsblatt.net
Internet: www.amtsblatt.net
Annahmeschluss:
montags, 9.00 Uhr
In Feiertagswochen einen Tag früher
Auflage: 5.800 Exempl., Erscheinungstermin: Freitag
Annahmeschluss:
montags, 12.00 Uhr
In Feiertagswochen einen Tag früher
Impressum
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen
Teil: Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim.
Verlag und verantwortlich für den Anzeigenteil: Fieguth-Amtsblätter, SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG, Rainer Zais, Niederlassung
Friedrichstr. 59, 67433 Neustadt, Tel. 06321 3939-60,
Fax -66, E-Mail: anzeigen@amtsblatt.net, www.
amtsblatt.net (für den Inhalt der Auftragsgeber).
Druck: Greiser-Druck GmbH & Co. KG, Rastatt.
Kostenlose Zustellung wöchentlich freitags.
Einzelstücke können bei Tourist-Information
Deidesheim oder dem Verlag bezogen werden
Seite 3
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Früher war alles ganz anders
Grundschule Meckenheim: 16 Viertklässler erleben im Heimatmuseum Haßloch wie Schule
früher war und welche Berufe es zu dieser Zeit gab.
„Hände falten, Schnabel halten, Kopf nicht drehen, Lehrer
ansehen, still sitzen und Ohren spitzen!“ So wurden die Viertklässler der Grundschule Meckenheim vom Lehrer Steidel im
Heimatmuseum Haßloch begrüßt, der mit den Kindern eine
Schulstunde wie vor 100 Jahren abhielt. Hans Steidel, selbst
ehemaliger Lehrer der Schillerschule in Haßloch, begeisterte
mit seiner Schauspielkunst über das strenge Lehrerbild von
früher die Meckenheimer Viertklässler.
Auch der Rohrstock kam zum Einsatz, aber nur als Anschauungsobjekt. „Davor hatten die Kinder früher furchtbare Angst.
Wenn ein Pluszeichen größer geschrieben wurde als vom Lehrer vorgeben, gab es Hiebe mit dem Stock“, so der
pensionierte Lehrer Steidel. Mit Federhalter und
Tinte durften die Schulkinder die deutsche Grundschrift üben, die bis etwa
1950 in den Schulen
geschrieben wurde.
„Gar nicht so einfach“,
seufzen die Kids und versuchten immer wieder die
Feder in die Tinte zu tauchen und ohne Tinten-
kleckse zu schreiben. Für
solche Kleckse gab es
früher vom Lehrer nämlich
Ohrfeigen.
Aber nicht nur „Schule
früher“ stand auf dem
Tagesplan, sondern auch
die Berufe, die es früher
gab und heute nicht mehr
oder nur noch selten ausgeübt werden. Der pensionierte Berufsschullehrer
Alfons Ruf vermittelte den
Kindern anschaulich und
handlungsorientiert wie
früher ein Wagner arbeitete oder der Messerschmied mit dem
Vorschlaghammer ausholen musste, um das Zustandekommen eines Messers zu bearbeiten und ebenso wie der Hufschmied Hufeisen auf einem Ambos geschmiedet hatte. D
ie Viertklässler waren vom Unterrichtsgang ins Museum
begeistert, doch ihrer Schulleiterin Gila Serr vertrauten sie an,
dass sie sehr froh sind nicht mehr so wie früher unterrichtet zu
werden. Gruppenarbeit, Plenum, Präsentation, die Arbeit mit
dem digitalen Whitebord und dem PC , was es früher ja alles
nicht gab, finden sie wesentlich cooler.
Bilinguale Grundschule Deidesheim
Kinder auf Entdeckungstour
Ausgerüstet mit Klemmbrettern sowie 10-seitigen Beobachtungs- und Fragebögen zogen 45 Drittklasskinder der
Bili – Grundschule Deidesheim los, um in einer Rallye die
Deidesheimer Altstadt zu entdecken. Zuvor hatten Sie bei
ihren Lehrerinnen Yvonne Hahn und Gabriele Schäffer im
projektorientierten Unterricht viel über die Historie Deidesheims erfahren und auch den Historischen Ratssaal
inspiziert.
In Begleitung der mitwirkenden
Eltern
lösten sie in Kleingruppen auf der eingezeichneten und bebilderten „Rallye-Strecke“
vielfältige Aufgaben.
Wie viel Wein erhält
der Turmschreiber täglich als Deputatwein?
In welcher Gasse
kannst du diesen Pumpbrunnen noch sehen?
Wie heißen die Türme,
die zur Stadtbefestigung gehörten?
Kannst du diese Dach-
reiter den zugehörigen Gebäuden zuordnen? Fleißig wurden die Köpfe zusammengesteckt und die Antworten
notiert. Mit dem Lösungssatz „Ritter Übelhirn von Böhl
1494“ war die Aufgabe gemeistert und die acht Gruppen
kehrten mit ihren Betreuerinnen und Betreuern in die
Schule zurück.
„Das hat wieder einmal richtig Spaß gemacht“, berichteten Franziska und Lena ihrem Schulleiter Bernhard Oberhettinger. Dieser bedankte sich bei den Eltern für das
Interesse und die vielfältige Hilfe.
In derselben Schulwoche befanden sich die Kinder der
vierten Klassenstufe bei der Weinlese im Forster Weingut
Georg Mosbacher,
im
Weingut
Reichsrat von Buhl
sowie im Weingut
Odinsthal.
Auch der Winzerverein Deidesheim
wurde konsultiert.
Allen, welche uns
die Besuche ermöglicht haben,
ein
herzliches
Dankeschön.
Deidesheim
Freitag, den 17. Oktober 2014
Seite 4
Don-Bosco-Schule in Niederkirchen
Sicherheitswesten für Schulanfänger
Die Aktion „Sicherheitswesten für Schulanfänger“ wurde 2010 von der ADAC Stiftung „Gelber
Engel“ ins Leben gerufen.
Bundesweit erhielten alle Erstklässler auch zu Beginn dieses Schuljahres eine ADAC Sicherheitsweste.
Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrssicherheit von Kindern geleistet.
Die werbefreie, leuchtend gelbe Sicherheitsweste mit Kapuze ist nach allen Seiten mit sehr viel
Reflexmaterial ausgestattet.
Zudem ist die Weste lang genug, so dass sie
noch unterhalb des Schulranzens herausschaut.
Sie trägt zur guten Sichtbarkeit und somit zur
Sicherheit der Kinder bei.
Und gerade in der dunklen Jahreszeit, ist die
Sichtbarkeit von Kindern besonders wichtig.
Neues von der
Tourist-Service GmbH Deidesheim
Ferienspaß mit dem botanischen Ratequiz
Die neu an den Bäumen im Erlebnisgarten angebrachten Infotafeln und die Übersichtstafel vom gesamten
Garten geben Hintergrundinformationen zu botanischen Raritäten und weisen auf Besonderheiten und
Kuriositäten hin. Pünktlich zu den Herbstferien steht
nun das kleine botanische Quiz zur Verfügung. Ein
lustiger Ratespaß für die ganze Familie, bei dem man
mit Leichtigkeit die außergewöhnliche Pflanzenwelt
kennenlernen kann.
Es kommen im Erlebnisgarten nicht nur die Ratefüchse
auf ihre Kosten. Man kann seine Geschicklichkeit beim
9-Loch-Erlebnisgolf erproben, seine Sinne schärfen im
Sinnesparcours und eine Runde Boule spielen.
Für Begeisterung sorgen sicherlich auch
die Baumschlange für
Balanceübungen und
die Klang- und Kletterbereiche.
Zum Saisonabschluss
ist der Erlebnisgarten
noch
bis
zum
02.11.2014 täglich
geöffnet. Montag und
Dienstag ist ganztägig
geöffnet, von Mittwoch bis Sonntag und
am Feiertag von 11.00
– 18.00 Uhr bewirtschaftet und ab 14.00 Uhr kann Erlebnisgolf gespielt
werden. Bei schlechtem Wetter ist der Garten geöffnet
aber nicht bewirtschaftet. Der Eingang befindet sich in
der Prinz-Rupprecht-Straße.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Tourist-Information Deidesheim
Bahnhofstr. 5, 67146 Deidesheim
Tel. 06326/96770, www.deidesheim.de
Seite 5
Freitag, den 17. Oktober 2014
Verbandsgemeinde
Deidesheim
Amtliche
Bekanntmachungen
Bewirtschaftung
des Eckkopfturmes
Am kommenden Wochenende,
Samstag und Sonntag, dem 18.
und 19. Oktober 2014 wird der
Eckkopfturm vom FC Bächel,
bewirtschaftet.
Die wanderfreudige Bevölkerung der VG Deidesheim ist herzlich zu einem Besuch eingeladen.
Verlosung Eckkopftermine 2015
Am Donnerstag 30. Oktober 2014 um 19.00 Uhr,
werden die Bewirtschaftungstermine auf dem Eckkopf für das Jahr 2015 verlost.
Alle Vereine der Verbandsgemeinde Deidesheim,
die sich für die Bewirtschaftung des Eckkopfturmes
interessieren, sind herzlich eingeladen.
Das Treffen findet im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim statt.
Wichtige Mitteilung
der KFZ-Zulassungsstelle
Die KFZ-Zulassungsstelle im Bürgerbüro ist am
5. und 6.11.2014 wegen EDV-Umstellung
geschlossen.
Mitteilung des Ordnungsamtes
Ab 20. Oktober 2014 bis voraussichtlich Mai
2015 wird die Straße Im Diedel – Obergasse
ausgebaut. Für die Zeit der Baumaßnahme
erfolgt eine Vollsperrung. Zufahrtsmöglichkeiten für Anlieger werden gewährleistet und durch
den Fachbereich Bauen den Anliegern bekannt
gegeben.
Damit die Züge in Deidesheim rechtzeitig
erreicht werden können, muss der Bus aus Neustadt über die Obergasse umgeleitet werden.
Deshalb wird ausschließlich für Linienbusse die
Einbahnstraßenregelung in der Obergasse Richtung Bahnstraße aufgehoben und ein eingeschränktes Halteverbot angeordnet. Eine entsprechende Beschilderung wird noch angebracht.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis und
Beachtung.
Ihr Ordnungsamt
Jahresabschluss des Elektrizitätswerkes der Ortsgemeinde Meckenheim/Pfalz
Der Gemeinderat Meckenheim hat in seiner Sitzung am 15.09.2014 den Jahresabschluss 2013 des
Elektrizitätswerkes Meckenheim / Pfalz festgestellt
und beschlossen, den Jahresgewinn 2013 in Höhe
von € 54.793,63 auf neue Rechnung vorzutragen
(§ 27 Abs. 2 EigAnVO).
Gemäß § 27 Abs. 3 EigAnVO wird darauf hingewiesen, dass der Jahresabschluss und der Lagebe-
Deidesheim
richt 2013 zusammen mit dem Bestätigungsbe- Öffentliche Bekanntmachung
richt und dem Bestätigungsvermerk in der Zeit • dass die Wahl des Beirates für Migration und
vom 20.10.2014 bis 29.10.2014 bei der VerbandsIntegration des Landkreises Bad Dürkheim
gemeindeverwaltung Deidesheim öffentlich auslieinsgesamt im Wege der Briefwahl stattfindet
gen.
• über Zeit und Ort des Zusammentritts des
Briefwahlvorstandes
Feststellung der Bilanz und Erfolgs- • die Zusendung der Briefwahlunterlagen an
die Wahlberechtigten und
rechnung des Kanalwerkes der Ver• die Rücksendung des Wahlbriefes an die/den
bandsgemeinde Deidesheim für
Wahlleiter/in oder den Briefwahlvorstand
das Wirtschaftsjahr 2013 gem. § 27
I.
Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 29. Juli
Abs. 3 EigVo
In seiner Sitzung am 18.09.2014 hat der Verbands- 2014 bestimmt, dass die Wahl des Beirates für
gemeinderat Deidesheim die Bilanz und Erfolgs- Migration und Integration des Landkreises Bad
Dürkheim insgesamt im Wege der Briefwahl stattrechnung des Kanalwerkes wie folgt festgestellt:
findet. Die Wahlberechtigten erhalten in der Zeit
Bilanzsumme
23.244.075,72 €
vom 20. Oktober 2014 bis 12. November 2014
145.088,81 €
Jahresgewinn
auf dem Postwege den Wahlschein, einen StimmWiedergabe des Bestätigungsvermerkes
Ich habe den Jahresabschluss – bestehend aus zettel, eine Erläuterung zur Durchführung der BriefBilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie wahl und einen an den Wahlleiter adressierten
Anhang – unter Einbeziehung der Buchführung Wahlbriefumschlag.
und dem Langebericht des Eigenbetriebs der VerII.
bandsgemeinde Deidesheim Betriebszweig Kanalwerk der Verbandsgemeindewerke für das Sollten Sie bis zum 12. November 2014 Ihre
Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 Unterlagen nicht erhalten haben, wenden Sie sich
bitte an die örtlich zuständige verbandsfreie
geprüft.
Meine Prüfung hat zu keinen Einwendungen Gemeinde bzw. Verbandsgemeinden.
Am Wahltag können Wahlschein- und Briefwahlungeführt.
terlagen bei der Kreisverwaltung Bad Dürkheim,
Ludwigshafen/Rhein, den 19. Mai 2014
Philipp-Fauth-Straße 11, 67098 Bad Dürkheim in
Gez. Dr. Mario Burret, Wirtschaftsprüfer
der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr beantragt werDer Jahresabschluss, der Lagebericht, der Bestäti- den. Der Nachweis der Wahlberechtigung erfolgt
gungsvermerk und der Bestätigungsbericht liegen je nach Status durch Vorlage insbesondere einer
auf ihn lautende Meldebescheinigung, Einbürgein der Zeit vom 20.10.2014 bis einschließlich
rungsurkunde oder Bescheinigung nach § 15 Abs. I
29.10.2014 während der üblichen Dienststunden
oder Abs. 2 Bundesvertriebenengesetz (BVFG) oder
im Zimmer 2.6 bei der Verbandsgemeindeverwaldurch Vorlage des Nationalpasses der Eltern, eines
tung Deidesheim, Am Bahnhof 5, zur EinsichtnahSchreibens einer ausländischen Behörde desjenime offen.
gen Staates, dessen Staatsangehörigkeit die Person
Gez. Friedrich Schalk
besitzt, oder eines behördlichen Schreibens aus
Werkleiter
einem Optionsverfahren gemäß dem zurzeit noch
geltenden § 29 des Staatsangehörigkeitsgesetzes
Feststellung der Bilanz und Erfolgs- über die sogenannte Optionspflicht. Der Wähler
hat im Zweifel seine Identität nachzuweisen.
rechnung des Wasserwerkes der
Verbandsgemeinde Deidesheim für
das Wirtschaftsjahr 2013 gem. § 27
Abs. 3 EigVo
Ill.
Der Wahlschein ist vom Wahlberechtigten zu
unterschreiben, mit der Erklärung, dass er selbst
In seiner Sitzung am 18.09.2014 hat der Verbands- gewählt hat. Sofern sich der Briefwähler einer Hilfsgemeinderat Deidesheim die Bilanz und Erfolgs- person bedient hat, hat diese an Eides statt zu verrechnung des Wasserwerkes wie folgt festgestellt: sichern, dass sie den Stimmzettel nach Maßgabe
des Willens des Briefwählers ausgefüllt hat.
Bilanzsumme
844.848,24 €
Jahresgewinn
3.795,45 €
IV.
Wiedergabe des Bestätigungsvermerkes
Ich habe den Jahresabschluss – bestehend aus Der Wahlbrief ist an die auf dem WahlbriefumBilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie schlag angegebene Adresse so rechtzeitig zu überAnhang – unter Einbeziehung der Buchführung senden, dass dieser spätestens am Wahltag bis 18
und dem Langebericht des Eigenbetriebs der Ver- Uhr bei der auf dem Wahlbrief angegebenen Wahlbandsgemeinde Deidesheim Betriebszweig Wasser- behörde eingeht. Der Wahlbrief ist auch rechtzeitig
werk der Verbandsgemeindewerke für das eingegangenen, wenn er am Wahltag bis 18 Uhr
Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis 31.12.2013 beim zuständigen Briefwahlvorstand abgegeben
wird. Der Wahlbrief muss von der Wählerin oder
geprüft.
dem Wähler nicht freigemacht werden.
Meine Prüfung hat zu keinen Einwendungen
geführt.
V.
Ludwigshafen/Rhein, den 19. Mai 2014
Für das Wahlgebiet des Landkreises Bad Dürkheim
Gez. Dr. Mario Burret, Wirtschaftsprüfer
werden insgesamt drei Briefwahlvorstände eingerichtet. In der Stadt Grünstadt und in der GemeinDer Jahresabschluss, der Lagebericht, der Bestäti- de Haßloch wird jeweils ein Briefwahlvorstand eingungsvermerk und der Bestätigungsbericht liegen gerichtet.
in der Zeit vom 20.10.2014 bis einschließlich Für die Stadt Bad Dürkheim und die Verbandsge29.10.2014 während der üblichen Dienststunden meinden Deidesheim, Freinsheim, Grünstadt-Land,
im Zimmer 2.6 bei der Verbandsgemeindeverwal- Hettenleidelheim, Lambrecht und Wachenheim
tung Deidesheim, Am Bahnhof 5, zur Einsichtnah- wird ein gemeinsamer Briefwahlvorstand eingeme offen.
richtet. Der gemeinsame Briefwahlvorstand tritt zur
Gez. Friedrich Schalk
Feststellung des Briefwahlergebnisses am Wahltag
Werkleiter
um 15.00 Uhr im Ratssaal der Kreisverwaltung Bad
Deidesheim
Freitag, den 17. Oktober 2014
Seite 6
Dürkheini, Philipp-Fauth-Straße 11, 67098 Bad
Dürkheim zusammen. Die Tätigkeit des Briefwahlvorstandes ist öffentlich.
Jedermann hat ungehinderten Zutritt zum Sitzungsraum des Briefwahlvorstandes.
Bad Dürkheim, den 09.10.2014
Kreisverwaltung Bad Dürkheim
Kreiswahlleiter
Hans-Ulrich Ihlenfeld, Landrat
Öffentliche Bekanntmachung über
die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis zur Wahl des Beirates
für Migration und Integration des
Landkreises Bad Dürkheim
Das Wählerverzeichnis für die Wahl des Beirates für
Migration und Integration des Landkreises Bad
Dürkheim liegt aus in der Zeit vom 3. November
bis 7. November 2014 in den verbandsfreien
Gemeinden und Verbandsgemeinden. Jedermann kann Einsicht nehmen während der allgemeinen Öffnungszeiten.
Alle Wahlberechtigten können die Richtigkeit und
Vollständigkeit der zu ihrer Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen.
Die Wahl wird insgesamt im Wege der Briefwahl
durchgeführt.
Die Wahlberechtigten erhalten in der Zeit vom 20.
Oktober bis 12. November 2014 ihren Wahlschein und Briefwahlunterlagen von Amts wegen.
Eines besonderen Antrages bedarf es nicht.
An der Wahl teilnehmen kann, wer in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen auf ihn ausgestellten Wahlschein vorlegt. Wählen darf auch,
wer am Wahltag seine Wahlberechtigung nachweisen kann.
Der Nachweis erfolgt je nach Status durch Vorlage
insbesondere einer auf ihn lautende Meldebescheinigung, Einbürgerungsurkunde oder Bescheinigung nach § 15 Abs. 1 oder Abs. 2 Bundesvertriebenengesetz (BVFG) oder durch Vorlage des Nationalpasses der Eltern, eines Schreibens einer ausländischen Behörde desjenigen Staates, dessen Staatsangehörigkeit die Person besitzt, oder eines
behördlichen Schreibens aus einem Optionsverfahren gemäß dem zurzeit noch geltenden § 29 des
Staatsangehörigkeitsgesetzes über die sogenannte
Optionspflicht. Der Wähler hat im Zweifel seine
Identität nachzuweisen.
Bad Dürkheim, den 09.10.2014
Kreisverwaltung Bad Dürkheim
Kreiswahlleiter
Hans-Ulrich Ihlenfeld, Landrat
Bekanntmachung der Kreisverwaltung Bad Dürkheim über die zugelassenen Wahlvorschläge für die
Wahl des Beirats für Migration und
Integration des Landkreises Bad
Dürkheim am 23. November 2014
Der Kreiswahlausschuss des Landkreises Bad Dürkheim für die Wahl des Beirats für Migration und
Integration hat in seiner Sitzung am 08.10.2014
folgende Wahlvorschläge zugelassen.
I.
Zur Wahl zum Beirat für Migration und Integration
wurden 24 Personen vorgeschlagen.
II.
Für die Wahl zum Beirat für Migration und Integration des Landkreises Bad Dürkheim sind zugelassen:
III.
Die Wahl des Beirates für Migration und Integration des Landkreises Bad Dürkheim wird insgesamt
im Wege der Briefwahl durchgeführt. Die Wahlberechtigten erhalten in der Zeit vom 20. Oktober
2014 bis 12. November 2014 auf dem Postwege
den Wahlschein, einen Stimmzettel, eine Erläuterung zur Durchführung der Briefwahl und einen an
den Wahlleiter adressierten Wahlbriefumschlag.
Kreisverwaltung Bad Dürkheim
Bad Dürkheim, den 09.10.2014
Kreiswahlleiter
Hans-Ulrich Ihlenfeld, Landrat
Donnerstag: 08.00 – 18.00 Uhr durchgehend
Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr durchgehend
Telefon: 06326/977-123, 977-126 oder 977-227
Fax: 06326/977-127
Wir bieten Ihnen folgenden Service an
Abschließende Erledigung:
Angelegenheiten des Melderechts (z.B. An-, Umund Abmeldungen, Aufenthaltsbescheinigungen,
Auskunftssperre, Lebensbescheinigungen, Haushaltsbescheinigungen für Kindergeld, Meldebescheinigungen, Melderegisterauskunft), Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass, vorläufige Ausweispapiere, Ausstellung Fischereischein, Beglaubigungen von Unterschriften und Kopien (ausgenommen Personenstandsurkunden), Ausgabe der
Bürgerbüro
Briefwahlunterlagen, Führungszeugnis, Gewerbezentralregisterauskunft, Fundbüro, Erstellung von
Fotokopien, Gewerbean-, um- und abmeldungen,
„Wir sind gerne für Sie da!“
Reisegewerbekarten,
UntersuchungsberechtiBürgerbüro der Verbandsgemeinde Deidesheim gungsscheine
im Verwaltungsgebäude der VG Deidesheim, Am Bahn- Bei uns erhalten Sie bzw. können Sie folgende
hof 5, 67146 Deidesheim, Erdgeschoss, Zimmer 0.23 Vordrucke abgeben:
Abfallbeseitigung, Anträge auf AufenthaltsgenehÖffnungszeiten:
migung, Bauanträge, Einzugsermächtigungen,
Montag:
08.00 – 16.00 Uhr durchgehend
Entwässerungsanträge, EU-Weinbaukartei, Anträge
Dienstag:
08.00 – 16.00 Uhr durchgehend
auf Führerschein und Euro-Führerschein, Gemüse
Mittwoch:
08.00 – 16.00 Uhr durchgehend
Seite 7
meldung, Grünabfallscheine, Meldebögen Winzer,
Meldung defekter Straßenlampen, Traubenmostbestände, Viehzählung, Weinerzeugungsmeldung,
Wohngeld
An unserer Zentrale bzw. unseren Informationsständen erhalten Sie:
Abfallkalender, Lohnsteuerantragsformulare, Amtsblatt, Informationsmaterial Musikschule, allgemeines Informationsmaterial, Programm VHS, Weinfestkalender, Wertstoffsäcke, Altbatteriesammelbehälter
KFZ-Zulassungs-Service
Öffnungszeiten:
08.00 – 12.30 Uhr
Montag:
Dienstag:
08.00 – 12.30 Uhr
Mittwoch:
08.00 – 12.30 Uhr
Donnerstag:
08.00 – 12.30 Uhr
14.00 – 17.30 Uhr
Freitag:
08.00 – 11.30 Uhr
Neuzulassungen, Umschreibungen von außen mit
und ohne Halterwechsel, Umschreibungen innerhalb, Außerbetriebsetzung, Wiederzulassung nach
Außerbetriebsetzung, Kurzzeitkennzeichen (5
Tage), Technische Änderungen, Änderungen Halterdaten, Reservierung Wunschkennzeichen, Feinstaubplakette
Gebühren und anfallende Kosten können im Bürgerbüro bargeldlos mit EC-Cash (Eurocard mit PIN) entrichtet werden.
Auskunft in Rentenangelegenheiten –
Rentenberatung über die Deutsche Rentenversicherung
Rentenberatungstermine, Aufnahme von Rentenanträgen, Kontenklärungen, Anträge auf Rehabilitation oder Anerkennung von Erziehungszeiten
werden ausschließlich wahrgenommen von den
Versichertenberatern der Deutschen Rentenversicherung oder den Versichertenältesten.
Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an
den Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung: Herrn Norbert Kercher, In der Achen
50a, 67435 Neustadt, Tel. 06327/5472
oder an die
Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz,
Eichendorffstraße 4 – 6, 67346 Speyer, Tel.
06232/172881 (Auskunfts- und Beratungsstelle);
kostenfreies Servicetelefon
der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
(vormals LVA). 0800 10 00 48 016
der Deutschen Rentenversicherung Bund (vormals
BfA): 0800 10 00 48 070.
Die Beratungsstellen erteilen unabhängig von der
Sozialversicherungszugehörigkeit gerne Auskunft.
Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung finden in Deidesheim statt. Terminvergabe unter Tel.
06326/977-0.
Freitag, den 17. Oktober 2014
Beginn: Mittwoch, 10.09.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 4 Nachmittage,
15:00 - 16:00 h, gebührenfrei
Ort: Forst, Altenstube
Bewegungstherapie
Dozentin: Hannelore Dorn
Kursnummer: H3022103DE
Beginn: Mittwoch, 24.09.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 4 Nachmittage,
14:30 - 15:30 h, gebührenfrei
Ort: Meckenheim, Rathaus
Bewegungstherapie
Dozentin: Hannelore Dorn
Kursnummer: H3022104DE
Beginn: Dienstag, 02.09.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 4 Nachmittage,
15:00 - 16:00 h, gebührenfrei
Ort: Niederkirchen, Pfarrheim, Seniorentreff
Jugendtreff
Jugendtreff Deidesheim
In Hohen Acker 11, Tel. 06326/6945
Internet: www.jugend-vg-deidesheim.de
Montag:
15.00 – 20.00 Uhr
Dienstag:
15.00 – 17.00 Uhr Kindertreff
für Kinder von 6 - 11 Jahren
21.10. HF: Klettern
Mittwoch: 14.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag:. 14.00 – 19.00 Uhr
Freitag:
14.00 – 20.00 Uhr
ab 15.00 Uhr „Küchentime“
Kirche
Deidesheim
Heilige Messe
Mittwoch, 22.10.2014
08.30 Uhr Heilige Messe
20.00 Uhr Pfarrheim, Kolpingstubb:
Bibelgespräch mit Kaplan Chandra
Donnerstag, 23.10.2014
18.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten
-Beichtgelegenheit19.00 Uhr Heilige Messe
Forst
Sonntag, 19.10.2014
09.00 Uhr Heilige Messe
Ruppertsberg
Freitag, 17.10.2014
08.30 Uhr Heilige Messe
Samstag, 18.10.2014
19.00 Uhr Vorabendmsse
Dienstag, 21.10.2014
19.00 Uhr Heilige Messe
Kath. Pfarreiengemeinschaft
Niederkirchen und Meckenheim
Pfarrbüro Niederkirchen, Im Kirchgarten 2,
67150 Niederkirchen
Tel. 06326/289; Fax: 06326/5871
e-mail: kath-pfarramt-ndk@t-online.de
Homepage: www.pfarreien-ndk-mck.de
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Dienstag, Donnerstag u. Freitag
jeweils vom 14.00 - 17.00 Uhr
Meckenheim
Samstag, 18.10.2014
18.00 Uhr Vorabendmesse
Niederkirchen
Sonntag, 19.10.2014
10.00 Uhr Gottesdienst
Prot. Kirchengemeinde
Deidesheim mit Forst,
Kath. Pfarreiengemeinschaft
Deidesheim, Forst u. Ruppertsberg Niederkirchen und Ruppertsberg
Herr Pfarrer Hans-Peter Jung ist vom 19. bis 26.
Oktober 2015 in Urlaub. Seine Vertretung hat Pfarrerin Andrea Jung aus Gönnheim (Tel.
06322/92193). Das Pfarrbüro ist zu den üblichen
Zeiten besetzt.
Sonntag, 19. Oktober 2014:
Öffnungszeiten des Pfarrbüros Deidesheim:
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfrin. Dr. Anja Diesel und
Montags bis freitags - außer mittwochs Präd. Prof. Dr. Andreas Wagner)
jeweils 9.00 - 12.00 Uhr
Die diesjährige Bethel-Sammlung findet vom 20.
Donnerstag, 23.10. von 16.00 - 18.00 Uhr
bis 25. Oktober 2014 statt. In dieser Zeit können
Geschlossen: Montag, 20.10. und Donnerstag, die Kleidersäcke unter dem Vordach zwischen Kir23.10.2014
che und Gemeindehaus abgestellt werden. Verpackungssäcke erhalten Sie im Pfarrbüro oder auch
Deidesheim
an der Kirche.
Seniorenforum
Freitag, 17.10.2014
10.00 Uhr Bürgerhospital St. Elisabeth:
Prot. Pfarramt Meckenheim
Heilige Messe
Gottesdienste
Samstag, 18.10.2014
Veranstaltungen für Senioren
19.19.
8.45
17.00 Uhr Vorabendmesse zum 100-jährigen 26.10
in der VHS VG Deidesheim
10.00 (mit 2 Taufen)
Jubiläum der Schönstattfamilie
31.10.
19.00 (Reformationstag)
Bewegungstherapie für Senioren
Sonntag, 19.10.2014
2.11.
8.45
10.00 Uhr Bürgerhospital St. Elisabeth:
9.11.
10.00
Bewegungstherapie
Heilige Messe
Dozentin: Gisela Weber
10.30 Uhr Heilige Messe
Konzert am 19. Oktober in der prot. Kirche
Kursnummer: H3022101DE
17.00 Uhr Rosenkranzgebet,
Beginn: Donnerstag, 11.09.14
Meckenheim
gestaltet vom Pfarrgemeinderat
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 13 Nachmittage,
Am 19. Oktober findet um 17.00 Uhr in der prot.
18.30 Uhr Deidesheimer Musikherbst:
15:00 - 16:00 h, gebührenfrei
Kirche ein Konzert des Neuenheimer KammerorOrt: Deidesheim, Altenzentrum St. Elisabeth, 3. OG Orgel & Rezitation
chesters unter Leitung des Meckenheimers MatRoman Perucki, Danzig (PL)
thias Metzger statt. Unter dem Stichwort „HarfenSybille Fritsch-Oppermann, Rezitation
Bewegungstherapie
zauber“ kommen Werke von Mozart, MendelsDienstag, 21.10.2014
Dozentin: Hannelore Dorn
sohn, Haydn und Rautavaara zur Aufführung. Zu
10.00 Uhr Bürgerhospital St. Elisabeth:
Kursnummer: H3022102DE
Gast an der Harfe ist die ausgezeichnete Virtuosin
Pfarrbüro Deidesheim, Pfarrgasse 3,
67146 Deidesheim
Tel. 06326/345, Fax: 06326/980417
e-Mail: kath.deidesheim@t-online.de
Homepage: www.st-ulrich-deidesheim.de
Deidesheim
Mirjam Schröder. Der Eintritt ist frei. Spenden erbeten.
Herbstferien
In den Herbstferien finden keine Veranstaltungen
des Frauenbundes (Di 28.10.) und des Altenkreises
(Di 21.10) statt.
Wählerliste
Das Wählerverzeichnis für die Wahlen zum Presbyterium kann ab Montag, dem 20. Oktober 2014
im Pfarramt eingesehen werden. So können Sie
überprüfen, ob Sie unter den Wahlberechtigten
verzeichnet sind. Es wird gebeten, bitte vorher
anzurufen (Tel. 252). Ein AB kann besprochen werden.
Freitag, den 17. Oktober 2014
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
JFV FC Mittelhaardt 09 e.V.
Jugendfußballverein mit den Vereinen
TSG Deidesheim, TuS Forst, SV Meckenheim,
TuS Niederkirchen, TV Ruppertsberg und
Sp.Vgg. Rödersheim
Ergebnisse
A-Junioren
Meisterschaftsspiel
FC Mittelhaardt – SG Eppstein
bg.
B-Junioren
Jehovas Zeugen Haßloch
Meisterschaftsspiel
www.jw.org
JFV Vorderpfalz II – FC Mittelhaardt
1:5
Königreichsaal in Haßloch,
C-Junioren
Gottlieb-Duttenhöfer-Str. 85
Pokalspiel, eine Runde weiter
Freitag, 17.10.2014
FC Mittelhaardt – TuS Maikammer
3:2 n.V.
19.00 Uhr Bibelstudium
Gegen den klassenhöheren Maikammer machten
19.35 Uhr Predigtdienstschule
die Jungs um Johannes Groß, Patrick Heck, Jonas
20.05 Uhr Dienstzusammenkunft
Reinhardt und Sven Hauck ein gutes Spiel und
Sonntag, 19.10.2014
gewannen in der Verlängerung nach 1:2 Rückstand
verdient mit 3:2 und erreichten somit die nächste
10.00 Uhr Biblischer Vortrag:
Pokalrunde.
„Ein Herz der Weisheit erwerben”
D-Junioren
10.35 Uhr Bibelbetrachtung
Spielbericht vom 07.10.14
Pokalspiel FC Mittelhaardt – JFV Ganerb II 16:0
Jehovas Zeugen Bad Dürkheim
JFV Ganerb begann anfangs stark, aber nach kurzer
www.jw.org
Zeit hatten die Jungs von Mittelhaardt die Gäste
Königreichssaal in Bad Dürkheim-Ungstein
unter Kontrolle und gingen schon in der 5. Minute
Honigsäckelstraße 1
durch Paul Pfützner in Führung, zwei Minuten späTelefon 06322/67970
ter gelang es Mika Leicht mit starker Leistung über
Freitag, 17.10.2014
außen auf 2:0 zu erhöhen.
19.30 Uhr Bibelstudium
Durch gute Abwehrleistungen von Laurenz Graf
20.05 Uhr Predigtdienstschule
und Max Mack gelang es den Gegner vom Tor von
20.35 Uhr Dienstzusammenkunft
Louis Frobin fern zu halten. Marc Sintke (14.), Paul
Sonntag, 19.10.2014
Pfützner (20.), Mika Leicht (22.) und nochmals
10.00 Uhr Biblischer Vortrag:
Paul Pfützner (25 min.) bauten die Führung zum
„Die Heiligkeit von Leben und Blut“
6:0 Halbzeitstand aus.
10.35 Uhr Bibelbetrachtung
Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag, innerhalb von vier Minuten gelangen dem FCM vier
Tore. Jannis Wiebke, Laurenz Graf, Marc Sintke und
Die Gemeinde in Bad Dürkheim
Elias Wittmer, der gleich nach seiner Einwechslung
www.gemeinde-bad-duerkheim.de
traf, erhöhten auf 10:0. Die Gastgeber ließen den
Hausversammlung
Gästen nun keine Chance mehr, so dass Louis FroNeutestamentliches Gemeindeleben
Samstag,15:30 Uhr mit aktuellen biblischen bin im Tor „arbeitslos“ wurde. Mika Leicht, Marc
Sintke, Jannis Wiebke und drei Treffer von Elias
Themen.
Wittmer sorgten für den Endstand von 16:0.
Pfarrer-Maurer-Str. 3,
Die Trainer Michael Volbon, Mirko Sintke und MarKontakt: 06322-989601
kus Frisk waren mit der Leistung ihrer Jungs sehr
Freie evangelische Gemeinde (FeG) zufrieden.
Spielbericht vom 09.10.14
Haßloch
Meisterschfaftsspiel FC Mittelhaardt II – ASV Speyer
Gottesdienste
8:1
am 1. + 3. Samstag im Monat um 18.00 Uhr, Forst- In einem anfangs sehr ausgeglichenen Spiel gelang
gasse 56 a, mit eig. Kindergottesdienst und sep. es dem FC Mittelhaardt nach drei Minuten durch
Jonas Eckrich mit 1:0 in Führung zu gehen. Der
Mutter-Kind-Raum mit Übertragung
Bibeltreff - In der Bibel Gottes Liebe erkennen! ASV Speyer blieb aber dran und konnte in der 9.
Minute den Ausgleich erzielen. Nach der Einmittwochs
wechslung von Philipp Garst drehte der FC Mittel14-tägig um 20.00 Uhr,
haardt und Philipp gelang durch einen Hattrick den
Tel. 06324/6936
4:1 Halbzeitstand. Nach der Pause ließen unsere
freitags
Jungs nicht mehr viel zu, insbesondere Benny Gans
14-tägig um 20.00 Uhr,
und Luc Küssner hielten souverän die Abwehr
Tel. 06324/979181
zusammen und dann war auch noch ein starker
Offener Walkingtreff
und konzentrierter Torwart Matteo Totaro, der
Samstag morgens,
nichts anbrennen ließ.
Infos: Ingrid Gillessen,
Durch ein weiteres Tor von Philipp Garst und mit
Tel. 06324/979181
drei Treffern von Robin Sturgeon ging der FC MitDienstag nachmittags,
telhaardt hochverdient mit 8:1 als Sieger vom
Infos: Annette Schädler,
Platz.
Tel. 06324/81417
Spielbericht vom 10.10.14
Weitere Infos unter www.hassloch.feg.de
Meisterschaftsspiel SG Edesheim – FC Mittelhaardt
Wir freuen uns auf Dein/Euer Kommen.
6:3
Seite 8
Die Edesheimer begannen sehr stark und lagen
bereits nach sechs Minuten schon mit 3:0 in
Führung. Die Jungs vom FC Mittelhaardt verschliefen komplett die ersten zehn Minuten. Laurenz
Graf gelang in der 18. Minute der Anschlusstreffer
zum 3:1. Dies gab etwas Schwung und so kam der
FCM auch zu mehr Torchancen, die jedoch von
dem sehr guten Torhüter pariert wurden und unsere Jungs an ihm verzweifelten. Unbeeindruckt
erhöhten die Gastgeber bis zur Pause auf 5:1.
In der zweiten Hälfte drehten die Jungs von Michael Volbon, Mirko Sinke und Markus Frisk auf und
erspielten sich wieder einige Chancen, blieben aber
wiederum oft am Schlussmann hängen. Jannis
Wiebke konnte den Torhüter in der 39. und 45.
Min. doch noch bezwingen. Kurz vor Schluss
kamen die Edesheimer zu ihrer einzigen Torchance
in der zweiten Hälfte und erzielten den Endstand
von 6:3.
Ein Unentschieden aufgrund der 2. Halbzeit hätten
die Jungs echt verdient.
E-Junioren
SG Mußbach I – E1-Mittelhaardt
6:2
E2-Mittelhaardt – JFV Vorderpfalz III
2:2
Pokalspiel
ASV Schwegenheim – E1-Mittelhaardt
3:7
Auch die E1-Junioren erreichten mit einem Kantersieg die nächste Runde im Kreispokal.
Vorschau
A-Junioren
Meisterschaftsspiel
FC Mittelhaardt – TSG Eisenberg,
Dienstag 14.10.2014 um 19.30 Uhr in Rödersheim
DJK SW Frankenthal – FC Mittelhaardt,
Freitag 17.10.2014 um 19.30 Uhr
B-Junioren
FC Mittelhaardt – FSV Schifferstadt 2,
Samstag 18.10.2014 um 16.00 Uhr in Deidesheim
Pokalspiel
JFV Vorderpfalz II – FC Mittelhaardt,
Mittwoch 22.10.2014 um 19.00 Uhr in Lustadt
Meisterschaftsspiel
ASV Schwegenheim – FC Mittelhaardt,
Freitag 24.10.2014 um 18.00 Uhr
C-Junioren
Meisterschaftsspiel
SV Schauernheim – FC Mittelhaardt 1,
Montag 13.10.2014 um 18.00 Uhr
FC Mittelhaardt – SC Alemannia Maudach,
Samstag 18.10.2014 um 14.45 Uhr in Forst
D-Junioren
Meisterschaftsspiel
FC Mittelhaardt 1 – FC Speyer IV,
Donnerstag 16.10.2014 um 18.00 Uhr in Ruppertsberg
ASV Esthal – FC Mittelhaardt 2,
Freitag 17.10.2014 um 17.00 Uhr
E-Junioren
spielfrei
F-Junioren (1 und 2)
spielfrei
G-Junioren
spielfrei
Nähere Informationen zum JFV FC Mittelhaardt finden sie auch auf der Internetpräsenz unter www.fcmittelhaardt.de .
Sie haben kein Amtsblatt erhalten?
Bitte gleich melden:
Tel. 06321 3939-70
oder vertrieb@amtsblatt.net
Seite 9
Freitag, den 17. Oktober 2014
Stadt Deidesheim
Amtliche
Bekanntmachungen
Liebe Mitbürgerinnen
und Mitbürger!
Immer wieder gibt es bei uns Klagen über
Falschparker und rücksichtslose Autofahrer, die
in unserer kleinen Stadt oftmals in unverantwortlicher Weise gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen. Leider kann das nicht immer
geahndet werden und offensichtlich sind viele
nur über Bußgelder und Verwarnungen zu einer
Verhaltensänderung zu bewegen.
Viele unserer Gemeindestraßen sind inzwischen
kaum noch als Fahrbahn zu gebrauchen, weil sie
oftmals in voller Länge als Parkplatz genutzt
werden. Geparkt wird dabei auch an Stellen wie
z. B. in unübersichtlichen Kurven usw., so dass
die Gefahr besteht, dass es irgendwann dort
auch mal zu Unfällen kommen wird. Insbesondere für Kinder und Senioren sind das teilweise
untragbare Zustände.
Die Verantwortlichen der Stadt sind bemüht,
künftig durch ein Verkehrsleitsystem und die
Ausweisung von weiteren Parkplätzen um den
historischen Stadtkern herum die Innenstadt zu
entlasten und mittelfristig auch Anwohnern
mehr Raum in der Innenstadt zur Verfügung zu
stellen. Dennoch könnte die Situation auch
dadurch erheblich verbessert werden, wenn
man auch die Stellplätze auf eigenem Gelände
stärker nutzen würde als bisher.
Zu dieser Problematik erhielt ich kürzlich von
einer Deidesheimer Bürgerin einen Artikel, der
sich mit diesem Problem befasst. Zu Ihrer Information möchte ich Ihnen den Beitrag hier wiedergeben:
Garage nicht zweckentfremden
Wer durch ältere Wohngebiete spaziert und
dabei einen Blick in die eine oder andere offene Garage erhascht, ist manchmal erstaunt,
was sich dort alles angesammelt hat: Papierlager neben Werkstatt. Lösungsmittel neben
Lötkolben. Der Verband Privater Bauherren
rät dazu, Garagen im Sinne ihrer eigentlichen
Funktion zu nutzen. Genehmigt werden sie
lediglich als Stellplätze für Autos. Wer dort
auch Reifen, Dachgepäckträger und Wagenheber lagert, muss sicherstellen, dass das
Auto problemlos hineinpasst. Problematisch
wird es immer dann, wenn aus der eigentlichen Garage nach und nach ein Hobbyraum,
eine Werkstatt oder gar ein Partyraum wird.
Dann handelt es sich um eine Nutzungsänderung – und die muss von der zuständigen
Baubehörde genehmigt werden.
So viel zu Ihrer Information. Ich hoffe der eine
oder andere wird einmal darüber nachdenken,
seinen Stellplatznachweis überprüfen und im
Sinne der Allgemeinheit handeln. Übrigens in
der Hexennacht klappt das schon ganz gut!
Herzlichst Ihr Bürgermeister
Manfred Dörr
Sitzung des Stadtrates Deidesheim
am 09.09.2014
Top 1a
Annahme von Sponsoringleistungen, Spenden
und ähnlichen Zuwendungen gem. § 94 Abs. 3
GemO
hier: Geldspenden für die Beschilderung „Achtung Kinder“
Für die Stadt Deidesheim wurden für die Beschilderung „Achtung Kinder“ Spenden bei der Verbandsgemeindekasse Deidesheim eingezahlt.
Beschluss:
Der Stadtrat Deidesheim beschließt, die Geldspenden in Gesamthöhe von 388,63 € anzunehmen.
Top1b
Rechtsverordnung zur Festlegung von Marktsonntagen
Im April 2014 wurde das Marktrecht mit dem Landesgesetz über Messen, Ausstellungen und Märkte
(LMAMG) neu geregelt. Gem. § 12 Abs. 2 können
Gemeinden durch Rechtsverordnung bis zu 8
Marktsonntage im Jahr festlegen. An diesen Sonntagen können privilegierte Spezial- bzw. Floh- und
Trödelmärkte festgesetzt werden.
Beschluss:
Die Rechtsverordnung wird wie vorgelegt
beschlossen. Diese ist gem. den gesetzlichen Vorschriften zu veröffentlichen.
Sitzung des Stadtrates Deidesheim
am 23.09.2014
TOP 1 Nachtragshaushaltssatzung und –plan
2014
Der vom Stadtrat am 19.03.2013 beschlossene
Haushalt 2013 / 2014 wurde mit Schreiben vom
15.04.2013 von der Kreisverwaltung Bad Dürkheim als Aufsichtsbehörde genehmigt.
Die Genehmigung wurde unter Auflagen bzw.
Bedingungen erteilt.
Der Ergebnishaushalt wies ursprünglich einen Fehlbedarf von -1.041.800 Euro aus. Er hat sich im
Nachtrag auf -497.100 Euro verringert. Im Finanzhaushalt hat sich der Saldo der ordentlichen Einund Auszahlungen von -795.360 auf nunmehr 288.160 Euro reduziert.
Es ergeht folgender Beschluss:
Der Stadtrat beschließt die vorliegende Nachtragshaushaltssatzung sowie den Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014.
TOP 2 Gründung eines Forstzweckverbandes
„Mittelhaardt“
Es ergeht folgender Beschluss:
Der Stadtrat beschließt, ab dem 01.01.2015 unter
Zugrundelegung der beiliegenden Verbandsordnung sowie des Anhanges dem „Forstzweckverband Mittelhaardt“ beizutreten.
TOP 3 Aufstellungsverfahren des Einheitlichen
Regionalplanes Rhein-Neckar; Teilregionalplan
Windenergie
Aufgrund der Leitziele des Landesentwicklungsprogramms Rheinland-Pfalz (Teilfortschreibung 2013)
sollen die erneuerbaren Energien, insbesondere die
Windenergie, verstärkt ausgebaut und gefördert
werden.
Es ergeht folgender Beschluss:
Von Seiten der Stadt Deidesheim werden gegen
den vorgelegten Entwurf des Regionalplans RheinNeckar, Teilregionalplan Windenergie, keine
Bedenken und Anregungen vorgetragen.
Rechtsverordnung
nach § 12 Abs. 2 des Landesgesetz über Messen,
Ausstellungen und Märkte über die Festsetzung
von Marktsonntagen in der Stadt Deidesheim.
Aufgrund § 12 Abs. 2 des Landesgesetzes über
Messen, Ausstellungen und Märkte (LMAMG) vom
Deidesheim
03.04.2014, veröffentlicht am 17.04.2014 (GVBl.
Rheinland-Pfalz Nr. 5, S. 40) wird für die Stadt Deidesheim folgende Rechtsordnung erlassen:
§1
Es dürfen im Stadtgebiet von Deidesheim an folgenden Sonntagen
06.04.2014,
20.04.2014,
15.06.2014,
05.10.2014,
12.10.2014 und am
09.11.2014
Marktsonntage in der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00
Uhr stattfinden.
§2
1. An Marktsonntagen können privilegierte Spezialmärkte nach § 6 Abs. 2 sowie Floh- und Trödelmärkte nach § 8 LMAMG festgesetzt werden.
2. An Marktsonntagen können mehrere Veranstaltungen nach § 6 Abs. 2 und § 8 LMAMG auf
dem Gebiet der Stadt Deidesheim durchgeführt
werden.
§3
An allen Adventsonntagen können Weihnachtsmärkte, die die Voraussetzungen der §§ 6 und 11
Abs. 1 Satz 1 LMAMG erfüllen, festgesetzt werden,
sofern die Weihnachtsmärkte nach Organisation
und Warenangebot der Brauchtumspflege und Tradition dienen.
§4
Ordnungswidrigkeiten können nach § 20 LMAMG
geahndet werden.
§5
Diese Rechtsverordnung tritt am Tage nach ihrer
Bekanntmachung in Kraft und mit Ablauf des
31.12.2014 außer Kraft.
Deidesheim, dem 09.10.2014
Manfred Dörr
Stadtbürgermeister
Haus- und Straßensammlung
des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
vom 27. Oktober bis 22. November 2014 findet
wieder die landesweite Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt. Für seine wichtige Friedensarbeit benötigt
der Volksbund nach wie vor Ihre Hilfe. Nur mit
Ihrer Unterstützung wird es gelingen, zahlreichen
Kriegsopfern würdige Gräber zu geben und an diesen Gräbern zum Frieden zu mahnen.
Für die Aktion werden noch Sammlerinnen und
Sammler gesucht. Interessenten melden sich bitte im
Sekretariat des Stadtbürgermeisters, Telefon 61 40.
gez. Manfred Dörr
Stadtbürgermeister
Veranstaltungen zum
Deidesheimer Advent
Für die Zeit des Deidesheimer Advents wird es wie
jedes Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm
geben.
Wenn Sie in der Zeit des Deidesheimer Advents (an
allen vier Adventswochenenden Fr. – So.) eine passende Veranstaltung planen, kann diese gerne in
das Programm aufgenommen werden.
Dieses Programm ist wieder für alle Besucher
erhältlich, steht der Presse zur Verfügung, steht auf
unserer Homepage www.deidesheim.de und liegt
an allen Ständen, in der Stadthalle „Paradiesgarten“ Deidesheim und in der Tourist-Information
aus. Senden Sie Ihre Termine bis zum 18.10.2014
an die Tourist-Information Deidesheim, Bahnhofstr.
5, 67146 Deidesheim, touristinfo@deidesheim.de,
Fax. 06326/9677-18.
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Abteilung Schach
Mitteilung des Ordnungsamtes
Ab 20. Oktober 2014 bis voraussichtlich Mai
2015 wird die Straße Im Diedel – Obergasse
ausgebaut. Für die Zeit der Baumaßnahme
erfolgt eine Vollsperrung. Zufahrtsmöglichkeiten für Anlieger werden gewährleistet und durch
den Fachbereich Bauen den Anliegern bekannt
gegeben.
Damit die Züge in Deidesheim rechtzeitig
erreicht werden können, muss der Bus aus Neustadt über die Obergasse umgeleitet werden.
Deshalb wird ausschließlich für Linienbusse die
Einbahnstraßenregelung in der Obergasse Richtung Bahnstraße aufgehoben und ein eingeschränktes Halteverbot angeordnet. Eine entsprechende Beschilderung wird noch angebracht.
Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis und
Beachtung.
Ihr Ordnungsamt
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr verehrte Gäste!
Schlossgarten gesperrt
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der
Schlossgarten angesichts der Einsturzgefahr der
westlichen und der östlichen Sandsteinmauer
bis auf Weiteres gesperrt und leider nicht nutzbar ist.
Zurzeit werden verschiedene mögliche Sanierungskonzepte in Zusammenarbeit mit Fachplanern und dem Landesamt für Denkmalpflege
erarbeitet und untersucht. Die Ergebnisse werden anschließend im Stadtrat zum Beschluss
vorgestellt. Abschließend wird die Ausführungsplanung erstellt und die hierfür erforderlichen
Genehmigungen eingeholt.
Eine teilweise und / oder durch Schutzbereiche
eingerichtete Nutzung für die Öffentlichkeit
kann aufgrund des Umfangs der Sandsteinmauer und der Sicherheitsgefährdung für die Parknutzer zurzeit leider nicht gewährt werden.
Im Interesse unserer Bürgerinnen, Bürger und
Gästen streben wir für alle und für unsere nachfolgenden Generationen eine qualitativ dauerhafte und im vollen Umfang erlebbare Parknutzung an.
Wir bitten und danken hierfür für Ihr Verständnis.
Ihre Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltung
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
TSG 1849 Deidesheim e.V.
Abteilung Fußball
Aktive Mannschaften
Ergebnisse:
SV Schönthal – TSG Deidesheim III
Vorschau:
So, 19.10.2014 15:00 Uhr
SpVgg Rödersheim – TSG Deidesheim
So, 19.10.2014 13:00 Uhr
SpVgg Rödersheim II – TSG Deidesheim II
So, 19.10.2014 15:00 Uhr
TSG Deidesheim III – TuS Gronau
Schachtraining 14-tägig, immer donnerstags in
jeder ungeraden Kalenderwoche (z.B. KW3, KW5,
usw.), ab 20 Uhr, im unteren kleinen Saal der Stadthalle Deidesheim. Interessenten sind herzlich willkommen.
Die Schachabteilung sucht weiterhin Nachwuchsspieler.
Schachtraining für Kinder und Jugendliche findet jeden Freitag, 15:30-17Uhr im unteren kleinen
Saal der Stadthalle Deidesheim statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Info oder Anmeldungen:
Josef Lennartz, Tel.: 06321 / 97 90 59
Abteilung Tischtennis
Ergebnisse:
Deidesheim 1
TSG Deidesheim - ASV Harthausen
9:4
Siegfried Dörr (2), David Reinhardt, Christian Lutz,
Stefan Bien, Frank Carnevali sowie die Doppel Reinhardt/Lutz, Dörr/Ferdinand und Bien/Carnevali
Deidesheim 2
TSG Deidesheim 2 - TuS Maikammer
5:9
Deidesheim 3
TSG Deidesheim 3 - TTV Edenkoben 3
0:9
Deidesheim 4
TSG Deidesheim 4 - TuS Maikammer 2
1:8
Doppel Deimel/Ottilie
Nächster Spieltag:
So 19.10.14
VfL Bellheim - TSG Deidesheim
Fr 17.10.14
TV Kirrweiler - TSG Deidesheim 2
Fr 17.10.14
TuS Maikammer - TSG Deidesheim 3
So 19.10.14
SV Iggelbach 2 - TSG Deidesheim 4
Abteilung Turnen
Übungsleiterinnen gesucht
Für unsere Aerobic-Stunde (mittwochs, 18.00
– 19.15 Uhr) und für die Übungsstunden im
Frauenturnen (Gymnastik, Fitness, Bewegung,
mittwochs, 19.00 – 20 Uhr) suchen wir ÜbungsleiterInnen.
Eine Übungsleiter- bzw. Trainerausbildung wäre
wünschenswert, ist aber nicht unbedingte Voraussetzung.
Beim Erwerb der Lizenz oder vergleichbarer
Ausbildung beim Sportbund Pfalz oder beim
Pfälzischen Turnerbund gewährt der Verein
finanzielle Unterstützung.
Nur Mut!
Interessenten wenden sich bitte an den Abteilungsleiter Heinz Groß, Tel. 06326/1518.
Seite 10
Anmeldung erbeten:
KDFB - Geschäftsstelle: 06341-919288
PWV Deidesheim
Liebe Wanderfreunde Deidesheim und Umgebung!!!!
Bitte beachten, dass die Wanderung Wachenheim /
Oppauer Haus Nicht am 19. sondern am
26.10.2014 und die Wanderung Neustadt/Hambacher Schloß /Klausentalhütte Nicht am 9. Nov.
sondern am 23. Nov. 2014 statt findet.
Ihre Wanderwartin Brigitte Hafermann / für Fragen
unter Nr. 06326-7010456 zu erreichen.
Am 26. Oktober 2014 starten wir zu unserer vorletzten Tour diesen Jahres. Wir gehen am Wallberg
vorbei zum Eckkopf. Von hier aus Berg abwärts an
der Eckkopfquelle vorbei zum Oppauer Haus.
Hier kehren wir ein und laufen anschließend durchs
Wachenheimer Tal zurück nach Deidesheim.
Wem der Weg zu lang ist, kann ab Wachenheim
mit der Bahn zurück.
Treffpunkt: Parkplatz am Schwimmbad in Deidesheim um 9.30 Uhr / auch Gäste sind herzlich willkommen
Wer hat, bitte Stöcke mitnehmen.
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Ihre Wanderwartin Brigitte Hafermann, Tel. 063267010456 od. 0172-9514240
Kolpingfamilie Deidesheim
Am Mittwoch, 22.10.2014 laden wir recht herzlich
um 20:00 h in die Kolpingstubb zum Bibelgespräch mit Herrn Kaplan Chandra Mohan Nudurupati ein.
Um Anmeldung für folgende Veranstaltung bis
zum 29.10.2014 bei Annette Schmid Tel. 980439
wird gebeten:
150 Jahre Kolpingwerk Diözesanverband Speyer
am Christkönigsfest, Sonntag 23. November
2014, in Speyer
Dies ist der Höhepunkt unseres Gedenkjahres und
der Mittelpunkt des Trienniums 2013 - 2015.
Um 10.00 wird Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann im Hohen Dom zu Speyer
mit uns ein Pontifikalamt feiern, in dessen Rahmen
wir ihm symbolisch
das Kolping-Evangeliar überreichen werden.
Nach dem Amt werden wir in einem Bannermarsch
zum Ägidienhaus ziehen, um den Festakt zu begehen.
Als Festreferenten konnten wir Dr. Bernhard Vogel,
Ministerpräsdient a.D. gewinnen.
Er wird zum Thema sprechen:
Evangelium und Politik - eine Ortsbestimmung
Mit einem gemeinsamen Mittagessen beenden wir
diesen Festtag.
KDFB Deidesheim
Herzliche Einladung zum „Kegelabend“
... an alle, die Spaß und Freude am Kegeln haben.
Am Dienstag, den 21. Oktober um 19.00 Uhr in
der Gaststätte „Zum Weinberg“, Königsgartenstraße 15.
Herzliche Einladung zur Diözesan - Veranstaltung
„Mein letzter Weg – Wie soll er aussehen?“
0:2 Impulse zu neuen und alten Bestattungsformen
... an alle Interessierten.
Am Donnerstag, den 30. Oktober von 14.00 –
17.00 Uhr
im Herz-Jesu-Kloster, Neustadt
Referenten: Andrea Knecht, Gemeindereferentin,
Klinikseelsorgerin
Beerdigungsinstitut Beil, Neustadt
„Heimatfreunde Deidesheim und
Umgebung“
Exkursion nach Annweiler am 29. Oktober 2014
Die „Heimatfreunde Deidesheim und Umgebung“
fahren am 29. Oktober 2014 nach Annweiler.
Dort Besuch der gotischen Friedhofskapelle mit
ihren Wandmalereien und anschließend des Heimatmuseums unterm Trifels.
Abschluss ist im Stadtcafé.
Treffpunkt ist wie immer auf der Ostseite des Bahnhofs Deidesheim um 13.30 Uhr. Wir fahren mit
Pkw, wobei die Möglichkeit besteht, mitzufahren.
Fahrtkosten für Mitfahrer 5,– €.
Dazu kommt der Eintrittspreis im Museum.
Auch Nichtmitglieder sind willkommen!
Seite 11
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Deidesheimer Bürger gestalten mit der Bürgermeister-Gillich-Stiftung den Stadtpark neu
Um den Stadtpark für die Deidesheimer Bürger und Gäste angenehm zu gestalten, bietet die Bürgermeister-Gillich-Stiftung an,
jeden gespendeten Euro für diesen Zweck bis zu einer Höhe von
€ 3.000,-- zu verdoppeln. Bitte spenden Sie bis 31.12.2014 auf das
Konto der Bürgermeister-Gillich-Stiftung: Kto.-Nr. 3600822, IBAN:
DE 29 5465 1240 0003 6008 22, BIC: MALADE51DKH
Sparkasse Rhein-Haardt
Eine Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden.
Lassen Sie uns gemeinsam Deidesheim noch schöner gestalten.
(Gillich Stefan)
Forst
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
TuS 1906 Forst e. V.
SKY-Fußballübertragung im Vereinsheim
Der TuS Forst verfügt über ein SKY-Abonnement. Unsere Mitglieder sind herzlich eingeladen, die Fußballspiele der ersten und zweiten Bundesliga, des
DFB-Pokals und der UEFA Champions League in dem Vereinheim des TuS
Forst live zu sehen. Nähere Auskünfte zu den Fußballspielübertragungen
erteilt Ihnen gerne unser Wirt.
Kinderturnen
Die Übungsstunden des Kinderturnens finden während der Herbstferien vom
20.10.2014 bis 31.10.2014 nicht statt. Ab Montag, den 03.11.2014 finden
die Übungsstunden wieder regelmäßig jeden Montag von 15:30 Uhr bis
16:30 Uhr statt.
Aus gegebener Veranlassung findet unsere außerordentliche Generalversammlung am Dienstag, dem 21.10.2014, bereits 18.00 Uhr im Gemeinderaum statt!
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Berichterstattung
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Sonstiges
Wir bitten um Beachtung und aufgrund der Wichtigkeit um unbedingte Teilnahme. Die Einladung erfolgt nur auf diesem Weg.
Unseren Stammtisch für den Monat November führen wir am Freitag,
07.11.14, 19.00 Uhr im Restaurant „Zur Wehr“ durch.
Ingrid Bienert i.A. VorstandsTeam
Meckenheim
Amtliche Bekanntmachungen
Bürgerservice der Ortsgemeinde Meckenheim
im Rathaus, Hauptstraße 58
Während der Herbstferien vom 20. - 31. Oktober 2014 ist unser Bürgerbüro
montags und freitags jeweils von 10.00 bis 13.00 Uhr für Sie geöffnet.
Ab der 45. Kalenderwoche sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.
Gerne helfen wir Ihnen auch telefonisch bei anstehenden Problemen weiter.
Sie können uns während der Bürozeiten unter der Nummer 219 erreichen
oder besprechen außerhalb der Dienstzeiten den Anrufbeantworter, nennen
dabei Ihren Namen und Telefonnummer. Wir rufen Sie dann gerne zurück.
Ortsgemeinde Meckenheim
MACH´ MIT!
Aktion: „Wir sparen Strom!
Meckenheim aktiv für die Energiewende“
∙ Vom 10.–17. Oktober 2014 findet die Aktion „Stromdetektive“
in der Grundschule Meckenheim statt
∙ Einladung zum Vortrag „Die Sonne bezahlt die
Stromrechnung“ von Dipl.-Ing. Oliver Decken,
Energieagentur Rheinland-Pfalz,
am 12. November 2014, 19:00 Uhr im Rathaus Meckenheim,
Hauptstraße 58
Eine Initiative Ihrer Gemeinde
und der Energieagentur
Rheinland-Pfalz
www.energieagentur.rlp.de
Schutz gegen Einbruch und Diebstahl
Einbruch und Diebstahl nehmen in der dunklen Jahreszeit zu. Tür oder Fester zerstört, die Wohnung ein Durcheinander, Geld und Wertsachen gestohlen. Wie kann ich meine Wohnung schützen? Was kann ich tun, damit Einbrecher es schwer haben?
Bernd Kumpf vom Beratungszentrum Rheinpfalz des Polizeipräsidiums in
Ludwigshafen antwortet auf diese Fragen bei einer gemeinsamen Veranstaltung von VdK Meckenheim und der Gemeinde Meckenheim. In einem etwa
einstündigen Vortrag spricht er über das Vorgehen von Einbrechern und darüber, wie man sich dagegen schützen kann: mit technischen Ausrüstungen
von Tür und Fenster, mit aufmerksamen Nachbarn, eventuell auch mit einem
Hund – nicht weil er beißt, sondern weil er bellt und Lärm macht. Danach
beantwortet Bernd Kumpf Fragen der Zuhörer, und es bleibt Zeit für
Gespräche.
Dienstag, 28. Oktober 2014, 18.00 Uhr
im Ratssaal (Rathaus) der Gemeinde Meckenheim
Gemeinsame Veranstaltung des VdK Meckenheim und der Gemeinde
Meckenheim
Gemeindebücherei
Die Gemeindebücherei im Rathaus ist während der Herbstferien (20.10. –
31.10.2014) geschlossen.
Cafe Jedermann
im Rathaus der Gemeinde Meckenheim,
Hauptstr. 58
Programm/Veranstaltungen im Oktober
• Dienstagstreff
- Gruppe für Gäste mit Demenzerkrankung von 14.00 – 17.00 Uhr
• Treff für pflegende Angehörige
Mittwoch, 22.10.2014, 19.00 Uhr
Deidesheim
Freitag, den 17. Oktober 2014
zu den üblichen Arbeitszeiten (6-18 Uhr) durchgeführt. Für die Ausführung der Arbeiten sind größere Fahrzeuge erforderlich die im Bereich der Fahrbahn stehen, so dass kurzzeitige Behinderungen
nicht ganz ausgeschlossen werden können.
Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
Kurzfristige Einschränkungen der Abwassereinleitung können ebenfalls vorkommen, werden aber
• Donnerstagstreff
im Einzelfall durch die Firma gesondert den betrof- Aktive Meckenheimer - von 14.00 – 17.00 Uhr fenen Anwohnern bekanntgegeben.
-> Planung und Ausführung angefangener Als direkter Ansprechpartner wenden Sie sich bei
Arbeiten
Fragen bitte an die Firma Aarsleff vor Ort oder für
weitergehende Anfragen stehen Ihnen die VerGrünabfallplatz an der
bandsgemeindewerke Deidesheim, Hr. Schalk, Tel.:
977-170 gerne zur Verfügung.
Alten Kläranlage Meckenheim
Ihre Verbandsgemeindewerke
Der Grünabfallplatz ist jeweils
samstags von 14.00 – 16.00 Uhr und
Jahresabschluss des Elektrizitätsmittwochs von 18.00 – 19.00 Uhr geöffnet.
Auf dem Grünabfallplatz können auch Elektro- werkes der Ortsgemeinde MeckenSchrott-Kleinteile in einem dafür vorgesehenen heim / Pfalz
Container entsorgt werden.
Der Gemeinderat Meckenheim hat in seiner Sitzung am 15.09.2014 den Jahresabschluss 2013 des
Jugendtreff Meckenheim
Elektrizitätswerkes Meckenheim / Pfalz festgestellt
Böhler Straße 4, Tel. 06326/967974
und beschlossen, den Jahresgewinn 2013 in Höhe
von € 54.793,63 auf neue Rechnung vorzutragen
Internet: www.jugend-vg-deidesheim.de
(§ 27 Abs. 2 EigAnVO).
Dienstag:
14.00 – 20.00 Uhr
Gemäß § 27 Abs. 3 EigAnVO wird darauf hingeMittwoch: 15.00 – 17.00 Uhr Kindertreff
wiesen, dass der Jahresabschluss und der Lagebefür Kinder von 6 - 11 Jahren
richt 2013 zusammen mit dem Bestätigungsbe22.10.14 HF Klettern
richt
und dem Bestätigungsvermerk in der Zeit
Donnerstag: 14:00 – 16:30 Uhr Mädchentreff
vom 20.10.2014 bis 29.10.2014 bei der Verbands16.30 – 19.00 Uhr für alle
gemeindeverwaltung Deidesheim öffentlich ausliegen.
• Mittwochstreff
- Cafe Jedermann - von 14.00 – 17.00 Uhr
Wir laden ein, am:
22.10.2014
zum Spiele-Nachmittag
25.10.2014
zum Seniorennachmittag
i. Haßloch
29.10.2014
zur Sitz-Gymnastik mit Fr. Dorn
Postagentur Meckenheim
Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Samstag: 10.00 – 12.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag 15.00 – 17.00 Uhr
Feststellung der Bilanz und Erfolgsrechnung des Kanalwerkes der Verbandsgemeinde Deidesheim für
Folgende Veranstaltungen finden statt das Wirtschaftsjahr 2013 gem. § 27
im Oktober:
Abs. 3 EigVo
Sa. 18.10. Motto-Abend beim TCM
(Tennisclub)
Sa. 25.10. Schlachtfest
(Förderverein Feuerwehr)
Fr. 31.10. Halloween-Party VG-Halle
(Dorfplatzhexen)
In seiner Sitzung am 18.09.2014 hat der Verbandsgemeinderat Deidesheim die Bilanz und Erfolgsrechnung des Kanalwerkes wie folgt festgestellt:
Bilanzsumme
23.244.075,72 €
Jahresgewinn
145.088,81 €
Wiedergabe des Bestätigungsvermerkes
Ich habe den Jahresabschluss – bestehend aus
Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie
im November:
Anhang – unter Einbeziehung der Buchführung
Sa. 08.11. Jahreskonzert (Blasorchester)
und dem Langebericht des Eigenbetriebs der VerMo. 10.11. Stammtisch (Förderverein Feuerwehr)
bandsgemeinde Deidesheim Betriebszweig KanalDi. 11.11. Martinsfeier (Freiwillige Feuerwehr)
werk der Verbandsgemeindewerke für das
Di. 11.11. Kampagne-Eröffnung Sektfrühstück
Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis 31.12.2013
(Dorfplatzhexen)
geprüft.
Fr. 14.11. Eröffnung der Kampagne 2014/2015
Meine Prüfung hat zu keinen Einwendungen
(KV Marlachfrösche)
geführt.
Sa. 15.11. Altpapiersammlung (Jugendfeuerwehr)
Ludwigshafen/Rhein, den 19. Mai 2014
Sa. 15.11. Saisonabschlussabend (Tennisclub)
Gez. Dr. Mario Burret, Wirtschaftsprüfer
So. 16.11. Volkstrauertag Gedenkfeier Friedhof
Der Jahresabschluss, der Lagebericht, der Bestäti(Arbeitskreis der Ortsvereine)
gungsvermerk und der Bestätigungsbericht liegen
Di. 18.11. Mitgliederversammlung
in der Zeit vom 20.10.2014 bis einschließlich
(CDU-Ortsverband)
29.10.2014 während der üblichen Dienststunden
Fr. 28.11. – So. 30.11. WEIHNACHTSMARKT
im Zimmer 2.6 bei der Verbandsgemeindeverwalauf dem „Alten Schulhof“
tung Deidesheim, Am Bahnhof 5, zur EinsichtnahFr. 28.11. – So. 30.11. Crêpes-Stand/Weihnachtsmarkt me offen.
(Freundeskreis Meckenheim-Lugny)
Gez. Friedrich Schalk, Werkleiter
Heiner Dopp, Ortsbürgermeister
Kanalsanierung
im Ortsnetz Meckenheim
Im gesamten Kanalnetz der Ortsgemeinde
Meckenheim werden ab der 43. KW bis ca. Ende
Dezember 2014 die anstehenden Kanalsanierungsarbeiten durch die Firma Aarsleff GmbH, Leonberg
durchgeführt.
Die grabungslosen Arbeiten werden hauptsächlich
Seite 12
Bilanzsumme
844.848,24 €
Jahresgewinn
3.795,45 €
Wiedergabe des Bestätigungsvermerkes
Ich habe den Jahresabschluss – bestehend aus
Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie
Anhang – unter Einbeziehung der Buchführung
und dem Langebericht des Eigenbetriebs der Verbandsgemeinde Deidesheim Betriebszweig Wasserwerk der Verbandsgemeindewerke für das
Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis 31.12.2013
geprüft.
Meine Prüfung hat zu keinen Einwendungen
geführt.
Ludwigshafen/Rhein, den 19. Mai 2014
Gez. Dr. Mario Burret, Wirtschaftsprüfer
Der Jahresabschluss, der Lagebericht, der Bestätigungsvermerk und der Bestätigungsbericht liegen
in der Zeit vom 20.10.2014 bis einschließlich
29.10.2014 während der üblichen Dienststunden
im Zimmer 2.6 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim, Am Bahnhof 5, zur Einsichtnahme offen.
Gez. Friedrich Schalk, Werkleiter
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
SV05 Meckenheim e.V.
Abteilung Handball
Runde 14/15.
04.10.2014, Frauen
TV Kusel - SV05 Meckenheim
13:15 (5:7)
05.10.2014, Männer
SV05 Meckenheim : MSG PS/Waldfischbach
30:31 (15:13)
12.10.2014, Männer
SV05 Meckenheim - HSG Lingenfeld/Schwegenheim
37:32 (16:13)
SV05 Meckenheim - 1. FC Kaiserslautern
Frauen:
Abgesagt
Nächster Termin:
08.11.2014, 16:30 Uhr, Frauen
TV Hochdorf - SV05 Meckenheim
Sportzentrum TV Hochdorf, Im Einolf 2,
67126 Hochdorf
09.11.2014, 14:00 Uhr, Männer
TSV Iggelheim 2 - SV05 Meckenheim
Wahagnishalle Böhl-Iggelheim, Am Schwarzweiher
1, 67459 Böhl-Iggelheim
Die Mannschaften bitten alle Handballfreunde um
zahlreiche Unterstützung
Gerhard Hemmer
Blasorchester Meckenheim
„Das kommt uns spanisch vor!“
Unter diesem Motto steht das diesjährige Konzert
des Blasorchesters Meckenheim, das am Samstag,
8. November 2014, um 20.00 Uhr in der VG-Halle Meckenheim stattfindet.
Als Hommage an die Heimat unserer neuen Dirigentin Isabel Gonzalez Villar bieten wir den Zuhörern eine Bandbreite spanischer Musik, die so
Feststellung der Bilanz und Erfolgs- abwechslungsreich ist wie die Regionen der iberischen Halbinsel.
rechnung des Wasserwerkes der
Passend
dazu offerieren wir unseren Gästen in der
Verbandsgemeinde Deidesheim für
Pause und nach dem Konzert spanische Häppchen
das Wirtschaftsjahr 2013 gem. § 27 sowie Sangria nach original spanischen Rezept.
Lassen sie sich vom Blasorchester einen Abend lang
Abs. 3 EigVo
In seiner Sitzung am 18.09.2014 hat der Verbands- aus der herbstlichen Pfalz in südliche Gefilde entgemeinderat Deidesheim die Bilanz und Erfolgs- führen.
rechnung des Wasserwerkes wie folgt festgestellt: Eintritt: 8 €/ermäßigt 6 € (Schüler und Studenten)
Seite 13
Freitag, den 17. Oktober 2014
K.V. Meckenheimer Marlachfrösche e.V.
Jahreshauptversammlung
Ich darf alle Mitglieder recht herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 30.10.2014 um 19.30 Uhr in der Gaststätte
„Alte Töpferei“ (Rödersheimer Straße 9), einladen.
1. Begrüßung und Vorstellung der Tagesordnung
2. Feststellung der ordnungsmäßigen Einberufung und der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung Jahresprotokoll 2013
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht der Kassenwartin und der Kassenprüfer
6. Aussprache über die Berichte
7. Berichte der Trainer/innen
8. Aussprache über die Berichte
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Anträge
11. Satzungsänderung
12. Neuwahlen
13. Verschiedenes
Anträge zum Punkt 10 der Tagesordnung müssen bis 23.10.2014 schriftlich
dem 1. Vorsitzenden Detlef Greuling, Steingasse 3, 67149 Meckenheim vorliegen.
Um zahlreiches und pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Mit freundlichen Grüßen
Detlef Greuling (1. Vorsitzender)
Deidesheim
waltung Deidesheim, Am Bahnhof 5, 67146 Deidesheim, Zimmer 1.5, bereitgehalten. Die o.a. Dienststelle gibt über den Inhalt des Bebauungsplanes auf
Verlangen Auskunft.
Das Plangebiet umfasst die Grundstücke Pl.Nr.:
451, 451/2, 452, 452/2, 453, 453/2, 454, 454/2, 455/3, 455/9, 1791, 1792,
1793/1, 1794, 1795, 1966/5 (Straße), 1966/6 (Straße), 1966/7, 1966/8,
1805/1, 1806/1
sowie Teilflächen der Grundstücke Pl.Nr.:
437/3 (Straße), 455/7, 456/3, 456/5, 457/3, 458/10, 1807/1, 1811/1
(Straße), 1812/1, 1813/1, 1819/1, 1819/3, 1966/3, 1966/4 (Straße).
Der Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurfs „Niederkirchen West – Teilabschnitt 1“ wird begrenzt:
- im Norden durch die Gemarkungsgrenze der Ortsgemeinde Niederkirchen, sowie Teilflächen der Grundstücke Pl.Nr. 1807/1, 1811/1, 1812/1,
1813/1, 1819/3 und 1819/1,
- im Westen durch die westliche Gemarkungsgrenze sowie durch den Graben mit der Pl.Nr. 450,
- im Süden durch die nördlichen Grenzen der Flurstücke Pl.Nr. 449/1,
449/2, 449/3, 448, 447, 446, 445, 444 und 443,
- im Osten durch den Graben Pl.Nr. 442/5 sowie durch den bestehenden
Ortsrand.
Die Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs ist abschießend in der
nachfolgenden Planskizze dargestellt.
Sie möchten, dass man Sie an Ihren Törtchen erkennt und dafür Ihre eigene
„Handschrift“, Ihren eigenen Dekostil entwickeln? Dann besuchen Sie unseren Kreativkurs am Mittwoch, 29. Oktober 2014, um 19.30 Uhr im Sängerheim.
Die Teilnehmer sollten mitbringen:
1 kleines spitzes Küchenmesser
1 Speisemesser (Besteckmesser)
1 Nudelholz (kein Holz! Kunststoff, Teflon oder Marmor)
Frühstücksbrettchen (ohne Struktur oder Kratzer)
3 feine Pinsel Stärke 2, 4, 6
Kuchenspachtel
ca. 6 Muffins (gekauft oder selbstgebacken)
Transportbox für die fertigen Kunstwerke!
Achten Sie bitte auch auf unseren Aushang im Schaukasten Hauptstraße 77.
Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Anmeldung bei Ingrid Metz (Tel. 8040).
Anmeldeschluss ist der 24. Oktober.
Helma Borger, Schriftführerin
Niederkirchen
Amtliche Bekanntmachungen
Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB)
Bebauungsplan „Niederkirchen West – Teilabschnitt 1“ der Gemeinde
Niederkirchen
Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses und über das Inkrafttreten
des Bebauungsplanes
Der Gemeinderat Niederkirchen hat in seiner öffentlichen Sitzung am
10.09.2014 den Bebauungsplan „Niederkirchen West – Teilabschnitt 1“
gemäß § 10 Abs. 1 BauGB und die gestalterischen Festsetzungen nach § 88
LBauO als Satzung beschlossen.
Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekanntgemacht.
Mit dieser Bekanntmachung tritt der Bebauungsplan einschließlich der als
Festsetzungen aufgenommenen örtlichen Bauvorschriften in Kraft.
Der Bebauungsplan wird ab sofort mit den textlichen Festsetzungen und der
Begründung einschließlich Umweltbericht und der zusammenfassenden
Erklärung gemäß § 10 Abs. 4 BauGB sowie den in den textlichen Festsetzungen zum Bebauungsplan angeführten DIN-Normen zu jedermanns Einsicht
während der Dienststunden bei der Bauabteilung der Verbandsgemeindever-
Ziele und Zwecke der Planung:
Ziel der Entwicklung des im Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde
Deidesheim dargestellten Planungsbereiches westlich der Ortslage von Niederkirchen ist es - neben der Schaffung der für die Eigenentwicklung der
Gemeinde benötigten Bauflächen - durch Herstellung einer Westrandstraße,
die südlich des Ortskerns gelegenen Wohngebiete verkehrlich an die L 527
anzubinden und damit den Ortskern zu entlasten.
Mit der Umsetzung des Plangebietes erfolgt die Realisierung eines ersten Teilabschnittes dieser Planungsfläche, die sich dann in einem zweiten Teilabschnitt bis zu dem bereits bestehenden Neubaugebiet im Süden hin fortsetzen soll.
HINWEISE:
Es wird darauf hingewiesen, daß gemäß § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs.
4 BauGB eine Entschädigung verlangt werden kann, wenn die in den §§ 39
bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile eingetreten sind.
Die Leistung der Entschädigung ist schriftlich bei der Gemeinde Niederkirchen c/o Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim zu beantragen. Ein Entschädigungsanspruch erlischt, wenn er nicht innerhalb von 3 Jahren nach
Ablauf des Kalenderjahres, in dem die planungsbedingten Vermögensnachteile eingetreten sind, geltend gemacht wird.
Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie der
Rechtsfolgen des
§ 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen.
Unbeachtlich wird demnach
1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung
der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
Deidesheim
2. eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2
BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften
über das Verhältnis des Bebauungsplans und
des Flächennutzungsplans und
3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche
Mängel des Abwägungsvorgangs,
wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Bebauungsplans schriftlich gegenüber der Gemeinde Niederkirchen c/o Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim geltend gemacht
worden sind.
Dies gilt auch entsprechend, wenn Fehler nach §
214 Abs. 2a BauGB beachtlich sind.
Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen.
Schließlich wird darauf hingewiesen, dass gemäß §
24 Abs. 6 Gemeindeordnung (GemO) eine Verletzung der Bestimmungen über Ausschließungsgründe (§ 22 Abs. 1 GemO) sowie die Einberufung
und die Tagesordnung von Sitzungen des Gemeinde-/Stadtrates (§ 34 GemO) unbeachtlich ist, wenn
sie nicht innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich unter Bezeichnung der Tatsachen, die eine solche Rechtsverletzung begründen
können, gegenüber der Gemeinde Niederkirchen
c/o Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim
geltend gemacht worden ist.
gez.
gez.
Theo Hoffmann
Josef Seckinger
Bürgermeister
Ortsbürgermeister
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
TuS Niederkirchen 1900 e.V.
Abteilung Fußball
B-Klasse Rhein-Mittelhaardt West
TuS Niederkirchen I – Türkgücü Neustadt 7:0
Bei schönstem Fußballwetter war am Samstag
Türkgücü Neustadt zu Gast auf unserem Sportgelände. Die stark ersatzgeschwächten Gäste hatten gleich zu Beginn Pech als sich ihr Torwart und
Spielertrainer bei einem Foul so stark verletzte, dass
er bereits in der 8. Minute ausgewechselt werden
musste. Der neue Schlussmann hatte noch nicht
richtig Zeit sich an sein neues Arbeitsumfeld zu
gewöhnen als er bereits das erste Mal hinter sich
greifen musste. Matthias Pfaffmann ließ ihm keine
Chance und traf in der 11. Minute zum 1:0. In der
Folge war der TuS deutlich feldüberlegen und verstand es sich in der Hälfte der Neustadter fest zu
setzen. Dies wurde in der 24. Minute mit dem 2:0
durch Philippe Robert belohnt. Das war zugleich
der hochverdiente Halbzeitstand. Die Zweite Hälfte
war kaum angepfiffen, da rappelte es wieder im
Kasten der Gäste. Diesmal war es Vincenco Corbo,
der das 3:0 markierte.
Danach dauerte es bis zur Einwechslung von
Patrick Freudenmacher bis die Anzeigetafel wieder
hochzählen durfte. Dieser erzielte in der 59. Minute, nur zwei Minuten nach seiner Hereinnahme,
das 4:0 und schlug in der 76. Minute erneut zu.
Beim 6:0 war wieder Vincenco Corbo an der Reihe.
Er verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter
souverän. Nach einer roten Karte wegen überharten Einsteigens für die Gäste gelang unserem Kopfballungeheuer Torsten Conrad in der 89. Minute
der Treffer zum 7:0 Endstand.
Unsere erste Mannschaft gewinnt gegen ein Team
von Türkgücü, die im ganzen Spiel das Tor von
Ersatzkeeper Philipp Hack nicht annähernd in
Gefahr bringen konnte. Zudem fiel mit 7:0 das
Ergebnis in keiner Weise zu hoch aus.
Freitag, den 17. Oktober 2014
AH Kreispokal
TuS Niederkirchen AH – SG Böhl-Iggelheim AH
3:1 n.V.
Nach großem Kampf erreichte die AH am Mittwoch das Achtelfinale im Kreispokal. Die gut mitspielenden Gäste gingen Mitte der ersten Hälfte
etwas überraschend in Führung, die trotz zahlreicher Chancen der AH erst nach 10 Minuten in der
zweiten Hälfte durch Timo Zitt ausgeglichen werden konnte. Bis zum Ende der regulären Spielzeit
hatte die AH mehrfach den Sieg auf dem Fuß,
scheiterte jedoch dreimal am Aluminium. In der
Verlängerung gab es dann erneut Grund zu Jubeln
nachdem Markus Schuler nach Freistoß von Tobias
Fußer zur verdienten Führung traf. Die Entscheidung fiel kurz vor dem Ende, nachdem Thorsten
Mayer nach sehenswerter Pressschlagstafette das
Mittelfeld überbrückte und Timo Zitt einsetzte, der
zum umjubelten Siegtreffer einschob.
Vorschau
FC Palatia Böhl – TuS Niederkirchen
Sonntag 19.10.2014 15:00 Uhr
TuS Niederkirchen II – SpVgg RW Speyer II
Donnerstag 16.10.2014 19:30 Uhr
Fc Palatia Böhl II – TuS Niederkirchen II
Sonntag 19.10.2014 13:00 Uhr
TuS Altrip AH – TuS Niederkirchen AH
Samstag 18.10.2014 17:00 Uhr
Seite 14
Freitag, 10.10.2014, 17:00 Uhr
FFC U11 –FV Freinsheim 16:4
Die nächsten Spiele:
Sa, 18.10.2014,13:45 Uhr
ASV Landau – FFC U11
So, 19.10.2014, 11:00 Uhr
SV Studernheim – FFC U15
So, 19.10.2014, 13:00 Uhr
1.FC Montabaur – FFC U17
So, 19.10.2014, 14:00 Uhr
ETSV Würzburg – FFC
2. Frauen-Bundesliga
So, 19.10.2014, 14:00 Uhr
FFC II – DSG Breithental-Mackenroth
Männergesangverein
1863 Niederkirchen
Am Sonntag den 19. Okt. 2014 findet an der Sängerklause im Sensental an den 3 Eichen das traditionelle Keschteessen mit neuem Wein statt. Außerdem werden noch Pfälzer Spezialitäten und
Kuchen angeboten. Die Sängerklause ist ab 11 Uhr
geöffnet. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Die Chorproben finden immer Dienstags statt.
Am Freitag 17. Okt. veranstaltet der Singverein
Oggersheim einen Pfälzer Abend. Der Männerchor nimmt aktiv daran teil. Beginn ist bereits
um 18 Uhr.
Wir treffen uns um 17 Uhr am Raffeisenplatz zur
1. FFC Niederkirchen
gemeinsamen Fahrt nach Oggersheim.
Berichte und Ergebnisse des Wochenendes Ich bitte alle Sänger daran teilzunehmen.
Der Vorstand
und nächste Spiele
Einen rabenschwarzen Tag mit nur einem kleinen
Lichtblick erwischte der 1. FFC Niederkirchen am kfd Niederkirchen
Am Dienstag den, 21.10.14 laden wir ein zu einem
vergangenen Wochenende.
2. Bundesliga-Mannschaft unterliegt 1. FFC Abend unter dem Thema: Betrachtungen zum
Rosenkranzgebet
Frankfurt mit 0:2
Die Frauen der 1. Mannschaft mussten sich in der Beginn: 19 Uhr im Pfarrheim
2. Frauen-Bundesliga der jungen Mannschaft des Referentin: Marinne Steffen
1. FFC Frankfurt II mit 0:2 geschlagen geben. In Das Leitungsteam
einem leblosen Spiel der Niederkirchnerinnen mit
zahlreichen Fehlern waren die jungen Frauen aus Seniorentreff Niederkirchen
Frankfurt stets das präsentere Team und gewannen Wir laden alle Seniorinnen und Senioren unserer
das Spiel verdient. Eine deutliche Steigerung der Gemeinde zum gemütlichen Beisammensein ein.
Leistung ist am kommenden Wochenende in Würz- Wir treffen uns immer dienstags von 14.00 bis
burg erforderlich, wenn man den Tabellenkeller 17.00 Uhr im Pfarrheim Niederkirchen.
Auf Euer Kommen freut sich das Helferteam.
verlassen will.
Jeden Dienstag Gymnastik mit Frau Dorn.
FC Speyer 09 – FFC II
Noch schlimmer erwischte es die Frauen der 2.
Mannschaft in der Verbandsliga Südwest, die, eine
Stunde vorher angepfiffen, ihr Spiel in Speyer
Ruppertsberg
ersatzgeschwächt mit 2:9 verloren.
B-Juniorinnen deklassieren Aufsteiger Kottweiler-Schwandern mit 14:0
Einziger Lichtblick am Wochenende war der KanAmtliche
tersieg der U17, die mit einem 14:0-Sieg den 2.
Tabellenplatz erklimmen konnten. Alleine Sabrina
Bekanntmachungen
Freymüller trug dazu 7 Tore bei.
Die weiteren Spiele der C- und D-Juniorinnen wurde abgesagt.
Mitteilung des Ordnungsamtes
U11 siegt 16:4 über FV Freinsheim
Bereits am Freitag am frühen Abend konnte unsere Ab 20. Oktober 2014 bis voraussichtlich Mai 2015
U11 einen hohen Sieg über die Mädchen aus wird die Straße Im Diedel – Obergasse ausgebaut.
Freinsheim einfahren.
Für die Zeit der Baumaßnahme erfolgt eine VollErgebnisse des Wochenendes:
sperrung. Zufahrtsmöglichkeiten für Anlieger
So, 12.10.2014, 14:00 Uhr
werden gewährleistet und durch den Fachbereich
FFC - 1. FFC Frankfurt II 0:2
Bauen den Anliegern bekannt gegeben. Damit
2. Frauen-Bundesliga
die Züge in Deidesheim rechtzeitig erreicht werSo, 12.10.2014, 13:00 Uhr
den können, muss der Bus aus Neustadt über die
FC Speyer – FFC II 9:2
Obergasse umgeleitet werden. Deshalb wird ausSo, 12.10.2014, 11:00 Uhr
schließlich für Linienbusse die EinbahnstraßenreFFC U17 – SV Kottw.-Schwanden 14:0
gelung in der Obergasse Richtung Bahnstraße
Sa, 11.10.2014, 14:45 Uhr
aufgehoben und ein eingeschränktes Halteverbot
FFC U15 – FC Speyer
angeordnet. Eine entsprechende Beschilderung
ABGESAGT !
wird noch angebracht.Wir bitten die Bevölkerung
Sa, 11.10.2014, 11:00 Uhr
um Verständnis und Beachtung.
FFC U13 – FFC Ludwigshafen
Ihr Ordnungsamt
ABGESAGT !
Seite 15
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Erreichbarkeit der Ortsbürgermeisterin
Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter 06326 / 980 450 oder
0171 49 53 277 oder
per E-Mail unter ursula@ursula-knoll.de
Modernisierte Webseite von Ruppertsberg jetzt
erreichbar
unter www.ruppertsberg.de erstrahlt die neu gestaltete Ruppertsberger
Home-Page. Prof. Dr. Hilmar Ehrlich hat sie vollständig überarbeitet und mit
einem frischen, aktuellen Design versehen. Dr. Ehrlich betreut die Ruppertsberger Internetseiten seit ungefähr 20 Jahren. Herzlichen Dank an Dr. Hilmar
Ehrlich für dieses ehrenamtliche Engagement, das der Gemeinde einen gelungenen Auftritt im Internet ermöglicht und unserer Gemeindekasse schon viel
Geld erspart hat.
Pierre Peyronny verstorben
Pierre Peyronny, der ehemalige Bürgermeister und Begründer der Freundschaft mit Ruppertsberg, im Alter von 88 Jahren in Courpière verstorben. Mr.
Peyronny hat zusammen mit Theo Berchtold die Partnerschaft zwischen Ruppertsberg und Courpière entwickelt und über lange Jahre mit viel Engagement und Sympathie begleitet. Leider konnten wir ihn nicht auf seinem letzten Weg begleiten, was ich sehr bedauere. Bei unserem nächsten Besuch in
Courpière werden wir an seinem Grab als letzten Gruß aller Ruppertsberger
ein Blumengebinde ablegen. Wir werden Pierre Peyronny immer in guter Erinnerung behalten, als einen Freund, dem die freundschaftliche Verbindung zu
Ruppertsberg und die Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland ein
großes Anliegen war. Danke für alles, Mr. Peyronny.
Gärten in der Weed
Wie bereits mehrfach berichtet wurde, hat der Gemeinderat beschlossen, ein
Grundstück von der Pfarrpfründestiftung zu erwerben. Es handelt sich um die
Flurstücknummer 888/3, in dem die Gärten in der Weed liegen. Zu einem
ersten Treffen mit den derzeitigen Pächtern und Interessenten an Gartengrundstücken, lade ich am Dienstag, 04. November um 19:00 Uhr in den
Ratssaal ins Bürgerhaus ein. Es wäre schön, wenn alle Beteiligten anwesend
sein könnten.
Die FWG-Ruppertsberg
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
Turnverein Ruppertsberg 1894 e.V.
6:1 Kantersieg in Lachen-Speyerdorf
Der TVR kam in beim TuS Lachen-Speyerdorf zu einem auch in dieser Höhe
verdienten Auswärtserfolg. Die Weichen wurden hierbei früh gestellt. Bereits
in der 7. Min erzielten die Ruppertsberger durch Jan Weiner die führung. In
der Halbzeit stand es bereits 3:0. Der Anschlusstreffer der Lachener war lediglich Kosmetikkorrektur. In regelmäßigen Abständen legte der TVR nach und
kam zu einem ungefährdeten Auswärtssieg. Die weiteren Tor für den TVR
erzielten Andreas Theis, Roman Wenz, Michael Schäfer und 2xPatrick Pehlke.
Hierbei besonders erwähnenswert sein Eckballtor kurz vor der Halbzeit.
Vorschau: Am Sonntag, den 19.10.2014 kommt es um 15.00 h zum Duell
mit dem Spitzenreiter TSV Königsbach der bisher sämtliche Spiele gewinnen
konnte. Die 2. Mannschaft spielt bereits um 13.00 h ebenfalls gegen Königsbach.
Gez. Stuhlfauth
Gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel
Beim Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten TV Ruppertsberg und dem
Tabellenzweiten TuS Diedesfeld kam es zu einem leistungsgerechten 2:2. Der
TV Ruppertsberg kam wesentlich besser ins Spiel und ging in der 20. Min
durch einen Freistoß von Patrick Pehlke aus 48 Metern in Führung. Patrick
Mullis erhöhte in der 29. Min auf 2:0. Diedesfeld erzielte wenig später durch
einen Elfmeter den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit war Diedesfeld
die stärkere Mannschaft und erzielte in der 70. Min den verdienten Ausgleich.
Ein B-Klasse Spiel auf hohem Nivau das keinen Sieger verdient hatte. Die Leistung des TVR ist unter dem Gesichtspunkt, dass die Mannschaft mit vierfachem Ersatz antreten musste besonders lobenswert.
Die 2. Mannschaft verlor chancenlos mit 0:6 gegen die Zweite von Diedesfeld.
Vorschau: Die 1. Mannschaft spielt am Samstag, den 11.10.2014 um 15.00
h beim TuS Lachen-Speyerdorf. Die 2. Mannscahft spielt am Sonntag, den
12.10.2014 um 13.00 h beim TuS Altrip.
Gez. Stuhlfauth
veranstaltet zum 3. mal eine Kinder- und Jugend-Disco im Traminerkeller in
Ruppertsberg.
Wann: Freitag, 07.11.2014
Kids 1. bis 4. Klasse von 17:00 Uhr bis 18:45 Uhr
Kids ab 5. Klasse bis max. 16 Jahre 19:00 bis 21:45 Uhr
Eintritt 2,-- Euro
Nähere Informationen findet Ihr unter www.fwg-ruppertsberg.de
Zur Kartenvorbestellung sendet ihr bitte ein Mail an:
info@fwg-ruppertsberg.de
Jeder darf bis zu drei Eintrittskarten kaufen.
Den Erlös der Veranstaltung spenden wir in diesem Jahr für die Asylbewerber
in Ruppertsberg.
Verein für Brauchtum und Dorfverschönerung e.V.
Durch das frühe Ende der Weinlese ist es fraglich, ob wir zu den nächsten Terminen noch Neuen Wein ausschenken können. Selbstverständlich ist bei entsprechendem Wetter unsere Ausschankstelle weiter geöffnet.
Bei der letzten Ausgabe des VG-Blattes ist ein Fehler aufgetreten, unser richtige Mail–Adresse lautet: schuetzehaisl@web.de.
Wir bitten dies zu berücksichtigen!
Am Sonntag, dem 19.10.2014 bietet unser Küche ofenfrischen Fleischkäse
mit Weiskrautsalat in der Zeit von 12 – 14 Uhr unseren Gästen an. Des Weiteren werden auch noch Bestellungen für unseren Spießbraten am
02.11.2014 per Mail oder direkt am „Haisl“ angenommen.
Auf Euren/Ihren Besuch freut sich der Verein für Brauchtum und Dorfverschönerung e.V.
Bitte beachten Sie für Ihre
Amtsblatt-Artikel
unsere e-Mail-Adresse:
amtsblatt@vg-deidesheim.rlp.de
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Andere Behörden
Winterzeit ist Holzerntezeit Das bedeutet Lebensgefahr!!
Im Gegensatz zu Landwirtschaft und Weinbau ist die Winterzeit die Haupterntezeit in
der Forstwirtschaft.
Von den 70.000 Festmetern Holz, die durchschnittlich im Forstamt Bad Dürkheim geerntet
werden, wird der Hauptteil in der Zeit von
Oktober bis März eingeschlagen.
Warum finden die Waldarbeiten hauptsächlich
in der kalten Jahreszeit statt? Weil die Laubbäume dann kein Laub tragen und die kalte Witterung die Bäume in eine „Winterruhe“ versetzt.
Die Arbeiten können dann pfleglicher durchgeführt werden und das frisch eingeschlagene Holz
wird nicht von Insekten und Pilzen befallen.
Jetzt ernten wir die Bäume, die frühere Generationen gepflanzt haben und die wir jahrzehntelang gepflegt haben. Dabei werden gezielt einzelne Bäume entnommen, damit andere mehr
Platz zum Wachsen haben. So sieht heute nachhaltige Forstwirtschaft aus – die Zeiten großflächiger Kahlhiebe sind schon lange vorbei!
Von Oktober bis März wird es in unseren Wäldern daher etwas geräuschvoller und lebhafter
zugehen. Dafür bitten wir die Bürgerinnen und
Bürger um Verständnis. Die Holzernte, also das
Fällen von Bäumen ist eine sehr gefährliche
Arbeit - das betrifft in erster Linie die Baumfäller
selbst, aber auch alle Waldbesucher sollten sich
möglicher Gefahren bewusst sein.
Die „Baustellen im Wald“ werden großräumig
mit Absperrband und Hinweisschildern abgesperrt - es besteht Lebensgefahr. Das Forstamt
bittet die Bevölkerung dringend, solche Flächen
nicht zu betreten!! Insbesondere wenn Maschinen wie Seilkran, Vollernter und Rückeschlepper
eingesetzt werden, sind Arbeitsvorgänge auch
nicht mit Motorsägenlärm verbunden und der
Waldbesucher kann die Gefährdung unmöglich
selbst abschätzen!!
Das Forstamt ist bemüht, die Störungen für die
Waldbesucher möglichst gering zu halten, aber
ohne Einschränkungen geht es eben nicht - wir
hoffen sehr auf Ihr Verständnis!! Wenn Wanderwege betroffen sind, werden in der Regel
Umleitungen ausgeschildert, die wieder auf den
gewählten Wanderwegsverlauf zurückführen!
Nach Abschluss der Holzernte können die
betroffenen Waldwege noch eine Weile schwerer passierbar sein, besonders für Kinderwagen
oder Fahrradfahrer.
Die Wege werden – nach erfolgter Holzabfuhr
und auch in Abhängigkeit von der Wetterlage –
nach und nach wieder in einen guten Zustand
zurückversetzt. Im nächsten Sommer werden
die Waldbesucher kaum noch Spuren der schonenden und fachgerechten Erntearbeiten
bemerken. Auf größere Hiebe (=einzelne Holzernte-Maßnahmen), die längere Zeit in
Anspruch nehmen, werden wir gesondert und
zeitnah hinweisen.
Der Lohn der Arbeiten ist nicht nur wertvolles
Holz zum Bauen, Wohnen und Heizen. Das Holz
sichert auch vielen Menschen einen Arbeitsplatz
und bringt auch die finanziellen Mittel ein, um
den Wald und auch seine Wege zu unterhalten
und zu pflegen.
Nur durch die nachhaltige Bewirtschaftung können wir gewährleisten, dass unsere Wälder auch
weiterhin Raum für Freizeit und Erholung bieten
und gleichzeitig dem Natur-, Gewässer- und Klimaschutz dienen.
Kreisvolkshochschule Bad Dürkheim Kurse im EDV-Bildungszentrum
der Kvhs in Kirchheim
Computer Blockkurs 2 in den Ferien für Kinder von 10 bis 13 Jahren
Seminar im EDV-Bildungszentrum der Kvhs in
Kirchheim
Vom 27. bis 30. Oktober findet im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs) in Kirchheim, Weinstraße Nord 1 (Friederich-Diffiné-Haus)
unter Leitung von Heinz Wittmann ein Computerkurs für Kinder von 10 bis 13 Jahren statt. Er ist
geeignet für Kinder mit PC-Kenntnissen.
Themen: Informationssuche im Internet, Speichern
von Informationen, Einfügen von Informationen in
eigene Texte, Versenden von E-Mails.
Der Kurs dauert vier Vormittage (Montag bis Donnerstag, jeweils von 9 bis 12 Uhr) und findet in
Kirchheim, Friederich-Diffiné-Gemeindezentrum,
Weinstraße Nord 1 statt. Für jeden Teilnehmer
steht ein PC zur Verfügung, die Gebühr beträgt 58
Euro. Information und Anmeldung bei VHS Kirchheim-Bissersheim, Ingrid Minuth, Tel. 06359/
81785 bis 19 Uhr. Email: vhs_iminuth@gmx.de.
Internet: www.vhs-gruenstadt-land.de
Windows Grundlagen 1 Leicht gemacht
Seminar im EDV-Bildungszentrum der Kvhs in
Kirchheim
Für Teilnehmer ohne Computer-Kenntnisse beginnen am Mittwoch, 22. Oktober im EDV-Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule (Kvhs) in Kirchheim, Weinstraße Nord 1 (Friederich-Diffiné-Haus)
unter Leitung von Heinz Wittmann ein EDV-Kurs für
Anfänger.
Themen: Funktionsweise eines Computers, Aussehen des Desktops den eigenen Bedürfnissen anpassen, Texte verfassen und so speichern, dass sie später wieder gefunden werden, Ordnung auf der
Festplatte, Ordner erstellen und umbenennen,
Daten kopieren und verschieben, Programme und
Schriften installieren und deinstallieren, Bilder in
Dokumente einfügen, Einscannen von Texten und
Bildern und Bearbeiten der eingescannten Texte,
Datensicherung, Daten auf Diskette und USB-Stick
kopieren, Daten auf CD oder DVD brennen.
Der Kurs dauert vier Mittwoch-Nachmittage jeweils
von 14.30 bis 17.30 Uhr. Die Gebühr beträgt 58
Euro.
Höchstteilnehmerzahl 12 Personen. Für alle Teilnehmenden steht ein PC zur Verfügung.
Information und Anmeldung bei Ingrid Minuth
(Tel. 06359/81785) bis 19 Uhr.
Email: vhs_iminuth@gmx.de
Internet: www.vhs-gruenstadt-land.de
Wein ist nicht nur zum Trinken da!
Wein zum Malen, Zeichnen und Fotografieren
in Bad Dürkheim am 19.10. – neues Angebot der
Kvhs
„Weinseminare hatten wir schon öfter im Angebot,
aber es ist das erste Kreativseminar zum Wein“,
weiß die Leiterin der Kreisvolkshochschule (Kvhs)
Regine Holz. Dabei passt dieses Seminar am 19.
Oktober besonders gut in die Region: Wein zum
Malen, Zeichnen und Fotografieren. Hoch oben
auf dem Spielberg des Weinguts Hofmann sitzen
die Teilnehmer, um Wein nicht nur zu trinken, sondern kreativ zu werden, wenn sich die Blätter langsam färben und die Rebstöcke im schönsten
Herbstlicht schimmern.
„Der Rotwein wird dabei, neben Aquarellfarbe und
farbiger Tusche, auch als Zeichenmaterial zum Einsatz kommen“, kündigt Kursleiterin Helga Kaiser
an. „Wer spontan dazu kommen möchte, ist ebenfalls herzlich willkommen. Wir freuen uns dann
Seite 16
über eine Spende für die Offene Werkstatt.“
Parkmöglichkeiten: Parkplatz auf dem Annaberg,
dann östlich der Landstraße (Leistadt/Bad Dürkheim) Richtung Bad Dürkheim laufen. Bei Regen
findet die Veranstaltung auf dem Weingut Hofmann, Hinterbergstraße 37, statt.
Bitte mitbringen: Papier, Farben, Zeichenmaterial,
evtl. Hocker, etwas zu trinken und zu essen für die
Picknickpause.
Sonntag, 19. Oktober, 11 bis 16 Uhr, 23 Euro.
Anmeldung: Offene Werkstatt Bad Dürkheim, Tel.
06322/980715, offene-werkstatt@gmx.de
Stellenausschreibung
Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf ist
zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
eines Mitarbeiters (m/w)
im Fachbereich Natürliche Lebensgrundlagen
und Bauen
zu besetzen.
Es handelt sich hierbei zunächst um eine befristete
Vollzeitstelle. Die Möglichkeit einer späteren Übernahme wird angestrebt.
Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bauhandwerk. Praxisbezogene Erfahrung, vorzugsweise als Vorarbeiter oder Polier
wären von Vorteil.
Der Aufgabenbereich umfasst die überwiegend die
Bereiche Tiefbau sowie Verwaltungsaufgaben.
Anforderungsprofil:
Selbständiges Führen von Baustellenberichten,
Aktenvermerken
Abnahme von Bauleistungen mit Erstellung der
Abnahmeprotokolle
das Prüfen von Rechnungen
Abnahme und Überprüfung von privaten Grundstückskanalanschlüssen
Überprüfung der Oberflächenentwässerungsanträge
allgemeine Korrespondenz
Fundierte Kenntnisse im täglichen Umgang mit
den gängigen Microsoft Anwendungen werden
vorausgesetzt.
Wir erwarten Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit,
Flexibilität in der Arbeitszeit sowie den Besitz der
Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft, den
eigenen PKW für Dienstfahrten gegen Reisekostenerstattung zur Verfügung zu stellen.
Als Gegenleistung bieten wir Ihnen einen modernen und interessanten Arbeitsplatz. Die Bezahlung
erfolgt nach TVöD entsprechend der beruflichen
Ausbildung und Qualifikation.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie
bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 31.10.2014 an die Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf, Zentralverwaltung, Hauptstraße 79,
67133 Maxdorf.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer
Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Senden Sie
deshalb bitte keine Originale ein.
Stellenausschreibung
Die Kreisstadt Bad Dürkheim besetzt zum Sommer 2015 folgende Ausbildungsstellen
Bachelor of Arts (Studiengang Verwaltungswirtschaft)
Beamtenanwärter(in) im 3. Einstiegsamt
Voraussetzung: Fachhochschulreife
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Die schulische Ausbildung findet in Mayen statt.
Auszubildende(r) Verwaltungsfachangestellte(r)
Voraussetzung: Sekundarabschluss I
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Die schulische Ausbildung findet in Ludwigshafen
statt.
Seite 17
Freitag, den 17. Oktober 2014
bahnprüfung für das 2. Einstiegsamt /mittlerer
nichttechnischer Dienst/Verwaltungswirt oder Verwaltungsfachangestellte/r) und den Führerschein
Klasse B besitzen.
Sie verfügen über eine zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise und arbeiten gerne teamorientiert, dann bewerben Sie sich bei uns.
Die Bezahlung erfolgt je nach Vor- und Ausbildung
bis A 9 BBesO bzw. bis Entgeltgruppe 8 TVöD.
Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes wird
eine Erhöhung des Frauenanteils angestrebt.
Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich
erwünscht. Bei entsprechender Eignung werden
anerkannte Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.
Bewerbungen richten Sie bitte schriftlich mit aussagefähigen Unterlagen bis spätestens 24. Oktober
2014 an die
Stadtverwaltung Bad Dürkheim,
Mannheimer Straße 24, 67098 Bad Dürkheim,
Auskunft: Frau Kolbenschlag Tel. (06322) 935120.
Stellenausschreibung
Wir weisen darauf hin, dass die BewerbungsunterDie Kreisstadt Bad Dürkheim sucht
für den Fachbereich Bürgerdienste zum nächst- lagen aus Kostengründen nicht zurückg
möglichen Zeitpunkt
eine(n) Sachbearbeiter(in)
Aus der Region
-Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
- Aufgaben nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie Grundsicherung und Hilfen zum
Ewigkeitsendegott
Lebensunterhalt
Gott, Göttinnen und Götter, Himmelsmütter, Gött- Bearbeitung von Obdachlosenfällen
liche
Wesen, Tod und Teufel in Zeichnung, Malerei,
- Seniorenarbeit
- Soziales Wohnungswesen (nach WoFG, WoBiG) Fotografie und Objekten von nationalen und inter- Verwaltungsseitige Betreuung der verschiede- nationalen behinderten und nicht behinderten
nen sozialen Einrichtungen wie Beratungsstelle Künstlern
für Alleinerziehende, Soziale Stadt (Mehrgenera- Eröffnung: Sa., 18.10.2014, 19.30 Uhr
Grußworte: Lebenshilfe Bad Dürkheim
tionenhaus), Jugend- und Kinderbüro usw.
Einführung:
Wolfgang Sautermeister (Kurator, LeiDie Aufgabe erfordert Einfühlungsvermögen, sicheres Auftreten, Rechtssicherheit, Geschick in ter der Malwerkstatt)
Gesprächsführung und Fremdsprachenkenntnisse Musik: Alexander Zanabili (Schlagzeug und Percussion)
(mind. Englisch).
Sie sollten eine abgeschlossene Ausbildung in der Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:
öffentlichen Verwaltung durchlaufen haben (Lauf- Di., 04.11.2014, 19 Uhr
Auszubildende(r) Gärtner(in)
Voraussetzung: guter Abschluss der Berufsreife
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Die schulische Ausbildung findet in Neustadt statt.
Auszubildende(r) Fachkraft für Abwassertechnik
Voraussetzung: guter Abschluss der Berufsreife
oder Sekundarabschluss I
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Die schulische Ausbildung findet in Ludwigshafen
statt.
Berufspraktikant(in) für den Beruf Erzieher(in)
Bei entsprechender Eignung werden anerkannte
Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.
Bewerbungen erbitten wir mit aussagefähigen
Unterlagen bis spätestens 30.10.2014 an die
Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer
Straße 24, 67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322/935120
Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt.
Deidesheim
Chihiros Reise ins Zauberland
Preisgekrönter Zeichentrickfilm von Hayao Miyazaki
Sa., 15.11.2014, 12 – 15 Uhr/Innenstadt Bad Dürkheim
Dürkheimer Erweckung
Performance mit Künstlern der Malwerkstatt und
gästen
So., 23.11.2014, 15 Uhr
Führung durch die Ausstellung
Mit Wolfgang Sauermeister und einem Überraschungsgast
So., 3011.2014, 15.30 Uhr
Olivier Messiaen, Quatour pour la fin du temps
Musikalische Darbietung: Matthias Denhoff
Galerie Alte Turnhalle
Dr. Kaufmannstraße 4, 67098 Bad Dürkehim
www.lebenshilfe-duew.de
Tel. 0176/24079582
Öffnungszeiten:
Di. 17.30 – 19.30 Uhr
So., 13 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Dauer der Ausstellung: 18.10. bis 30.11.2014
Al-Anon
Familiengruppen für Angehörige und Freunde
von alkoholkranken Menschen
Aufgaben und Ziele: Die Al-Anon Familiengruppen
sind eine Gemeinschaft von Verwandten und Freunden von Alkoholikern, die ihre Erfahrung, Kraft und
Hoffnung miteinander teilen, um ihre gemeinsamen
Probleme zu lösen. Sie glauben, dass Alkoholismus
eine Familienkrankheit ist, und dass eine veränderte
Einstellung die Genesung fördern kann.
Treffen:
Jeder Freitag um 20.00 Uhr in Bad Dürkheim im
Evangelischen Krankenhaus, Dr. Kaufmann-Straße 2
(Untergeschoss). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
die Telefon Nr. 06326/981580 oder an die Hotline
0621/19295, die täglich von 7.00 – 23.00 Uhr für Sie
besetzt ist.
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Seite 18
WAS GEHT
Mädchen on Tour: Es sind noch Plätze frei
Am 31 .1 0.201 4 gehen wir mit Mädchen on Tour. Ziel
Zoo Karlsruhe. Es geht um die Tiere der Polarregion.
Den Mädchen wird eine altersgerechte zoopädagogische Führung geboten und sie können die
Tiere in einem, für sie natürlichen, Lebensraum
erleben.
Mitfahren dürfen alle Mädchen der Verbandsgemeinde im Alter von 7 bis einschließlich 1 2 Jahren.
Die Teilnehmerinnen müssen sich persönlich im
Jugendtreff Deidesheim anmelden und die Fahrt
bezahlen.
Teilnehmerkosten: 8,00 €
Der Unkostenbeitrag enthält die Fahrtkosten,
Eintrittsgelder und Versicherung.
Für die Tagesverpflegung muss jeder selbst sorgen.
WAS GEHT BEI UNS
Der 1 .FFC Niederkirchen stellt sich vor
Fußball :
Wir haben derzeit 6 aktiven Mannschaften: 2 FrauenMannschaften (2. Frauen-Bundesliga, Verbandsliga Südwest)
und 4 Juniorinnen-Mannschaften (E bis B-Jugend) im aktiven
Spielbetrieb.
Falls Ihr Interesse am Fußballspielen habt oder bereits bei den
Jungs Fußball spielt dann schaut doch mal vorbei, es ist immer
möglich 4 Wochen unverbindlich zu schnuppern .
Camps:
In den Oster- Sommer und Herbstferien veranstalten wir
Feriencamps für Kids. Dabei ist im Oster-und
Sommerferiencamp optional Fußballtraining möglich – muss
man aber nicht. Die Fußballfreaks kommen dann in den
Herbstferien auf ihre Kosten – da veranstalten wir ein 3-Tägiges
Fußballcamp in dem nur gekickt wird.
Aktuell läuft die Anmeldephase für unser Herbstferiencamp von
20.1 0.-.22.1 0.201 4 für Kids Jahrgänge 2001 -2006.
Motorik und Koordination angeboten.
Aktuell bieten wir Ballschulkurse in zwei Altersgruppen an,
immer freitags von 1 4-1 5 Uhr (4-6 Jährige) und 1 5:1 5 – 1 6:1 5
Uhr (7-9 Jährige) in der Verbandsgemeindehalle in
Meckenheim. Kostenlos schnuppern ist nach Rücksprache
möglich.
Vorträge / Workshops / uvm. :
Unser Verein bietet ein, über den Fußball hinausgehendes,
Angebot für Kinder und Jugendliche:
Anpfiff ins Leben:
Hausaufgaben-Betreuung und Nachhilfe
Im Rahmen der Kooperation mit Anpfiff ins Leben e.V, können
wir unseren Mitgliedern und den Mitgliedern unserer
Kooperationspartner TuS Niederkirchen und JFV Mittelhaardt
Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfestunden für nur einen
kleinen Selbstkostenbeitrag anbieten.
Ballschule Heidelberg :
Wir sind Kooperationspartner der Ballschule Heidelberg und Ziel
des Ballschulkonzeptes ist es, die ganzheitliche Ausbildung der
Kinder in ihrer geistigen, emotionalen und motorischen
Entwicklung zu fördern. Es werden viele Spiele mit
verschiedenen Bällen sowie Übungen für die Schulung vom
Schulung in Selbstbehauptung in Zusammenarbeit mit der Polizei
Ab und an bieten wir unseren Kids auch verschiedene
Workshops und Vorträge an. Themen: Ernährung, Gefahren
von Internet/Facebook, Selbstbehauptung, Erste Hilfe bei
Sportverletzungen, uvm.
Wir informieren darüber immer im Amtsblatt.
Für dieses Jahr steht noch unsere Weihnachtsbäckerei am
29.1 1 .201 4 und der FFC Weihnachtszauber (Basteln,
Weihnachtsgeschichten und mehr) am 1 3.1 2.201 4 an.
Redaktion Kinder- und Jugendseite: jugendseite-deidesheim@web.de
Öffnungszeiten Jugendtreff: www.jugend-vg-deidesheim.de
Seite 19
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Volkshochschule
der Verbandsgemeinde Deidesheim
Programm II/2014
Kurs-Starts 17.10.2014 - 14.11.2014
Hinweis!
Ab sofort sind Anmeldungen für das nächste
Semester I/2015 möglich!
• Telefon: 06326/977-122
• E-Mail: anmeldung@vhsdeidesheim.de
• Persönliche Anmeldung bei der Verbandsgemeinde, Frau Naumer:
Montag bis Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich 14:00 bis 18:00 Uhr
POLITIK / GESELLSCHAFT / UMWELT
Fachübergreifend
Burgen - Ketzer - Scheiterhaufen - und ein südfranzösischer Ritter
Dozentin: Gabrielle C. J. Couillez
Kursnummer: H1013101DE
Beginn: Freitag, 07.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 1 Abend,
19:00 - 21:00 h, € 8,Ort: Deidesheim, IGS, Saal 2.008 (PC-Labor)
Recht
Mit dem Vorsorgeordner gut schlafen
Dozentin: Andrea Kalt
Kursnummer: H1050101DE
Beginn: Donnerstag, 13.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 1 Abend,
19:00 - 21:30 h, € 20,Ort: Deidesheim, IGS, Saal E017
Verbraucherfragen
Kleider machen Leute, Farben machen Stil
Dozentin: Alena Germann
Kursnummer: H1160101DE
Beginn: Donnerstag, 13.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 1 Abend,
18:00 - 20:15 h, € 15,Ort: Deidesheim, IGS, Saal E021
Neu! Das perfekte Tages-Make-up
Dozentin: Alena Germann
Kursnummer: H1160102DE
Beginn: Montag, 03.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 1 Abend,
18:00 - 20:15 h, € 20,Ort: Deidesheim, IGS, Saal E021
KULTUR / GESTALTEN
Malen / Zeichnen
Experimentelles Gestalten: Malkurs
Dozentin: Maria Ablasser
Kursnummer: H2053103DE
Beginn: Montag, 03.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 7 Abende,
19:00 - 21:00 h, € 51,Ort: Deidesheim, IGS, Werkraum
GESUNDHEIT
QiGong
Muskel-Knochen-Qi-Gong
(Bewegungen im Stehen)
Dozentin: Regina Braß
Kursnummer: H3015102DE
Beginn: Montag, 03.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 7 Abende,
19:30 - 21:00 h, € 46,Ort: Ruppertsberg, Bürgerhaus, 1. OG
Gesunde Ernährung
Chinesische Küche
Dozent: Xiaowei Liu
Kursnummer: H3074101DE
Beginn: Dienstag, 14.10.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 2 Abende,
18 - 21:30 h, € 48,inkl. 10 € Lebensmittelkosten pro Abend
Ort: Deidesheim, IGS, Lehrküche
Sauerteig-Backkurs mit neuen Rezepten
Dozentin: Beate Dahl
Kursnummer: H3074104DE
Beginn: Dienstag, 18.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 1 Abend,
18:00 - 21:45 h, € 22,- inkl. Lebensmittelkosten
Ort: Deidesheim, IGS, Bgm.-Oberhettinger-Str. 1,
Lehrküche
SPRACHEN
Spanisch
Blockkurs Spanisch für Anfänger (A1.1)
Dozentin: Belén Rivero Ramos
Kursnummer: H4222101DE
Beginn: Freitag, 07.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 1 Tage,
18:00 - 21:00 h, € 47,Ort: Deidesheim, IGS, Saal E017
BERUF
Allgemeine EDV-Kenntnisse
Microsoft Outlook 2010 - Die Zeit im Griff mit
der meist genutzten Bürosoftware
Dozent: Andreas Jung
Kursnummer: H5010101DE
Beginn: Donnerstag, 06.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 5 Abende,
18:15 - 20:30 h, € 56,Ort: Deidesheim, IGS, Saal 2.008 (PC-Labor)
Silver Surfer: Sicher online im Alter – Internet
Dozent: Andreas Jung
Kursnummer: H5016101DE
Beginn: Montag, 03.11.14
Dauer/Uhrzeit/Gebühr: 7 Abende, 18:15 - 21:15
h, € 82,- inkl. Lehrbuch und Abschlusszertifikat.
Ort: Deidesheim, IGS, Saal 2.008 (PC-Labor)
- Hinweise Anmeldungen:
Verbandsgemeinde Deidesheim
Volkshochschule, Frau Naumer
Am Bahnhof 5
67146 Deidesheim
Telefon: 06326/977-122
E-Mail: anmeldung@vhsdeidesheim.de
Persönliche Anmeldung bei der Verbandsgemeinde:
Montag bis Freitag:
08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag zusätzl.
14:00 bis 18:00 Uhr
Bitte beachten Sie, dass für das
Semester I/2015 keine Anmeldungen über Weitermeldelisten möglich sind.
Anmeldungen sind nur noch per
Überweisung möglich. Einen entsprechenden Hinweis mit Angabe
der Kontoverbindung finden Sie in
Ihrer Anmeldebestätigung.
Bitte beachten Sie, dass Kurse, aufgrund der Weitermeldelisten des
Vorsemesters, bereits ausgebucht
sein können.
Haben Sie kein Programmheft
erhalten?
Ihr Exemplar liegt in den Auslagestellen innerhalb der Verbandsgemeinde für Sie bereit oder fordern Sie es kostenlos bei uns an!
Für weitere Informationen steht auch
die Internetseite der vhs rund um die Uhr
zur Verfügung: www.vhsdeidesheim.de
Freitag, den 17. Oktober 2014
Deidesheim
Seite 20
Wissenswertes
Kontaktbeamter der Polizeiinspektion Haßloch
Herr Peter Stuhlfauth, POK
06324/933-161
„Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle”
Informationszentrum Prävention
0621/963-2510
Schiedsmann
Dr. Franz-Josef Ratter, Stellvertreter Thomas Melchior,
Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim,
06326/977-0
Bezirksschornsteinfegermeister
Deidesheim (teilw.), Forst u. Niederkirchen
F.-J. Groppenbächer, Deidesheim, Rieslingweg 30
Deidesheim (Teile), Ruppertsberg vollständig,
Meckenheim (Teile) und Königsbach
Bernd Hörle, Im Fließgarten 3, Fußgönheim
Meckenheim (teilweise)
Jürgen Knoll, Gartenstr. 41, Lambrecht
6177
Caritas-Zentrum Neustadt, Außenstelle Bad Dürkheim
Philipp-Fauth-Straße 8, 67098 Bad Dürkheim
06322-910953-0
www.caritas-zentrum-neustadt.de
Fax:06322-910953-18
06237/5986606
Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund
- Reinhold Krug - erteilt kostenlos Rat bei Fragen zur gesetzlich Rentenversicherung und hilft bei der Rentenantragstellung und einer
Kontenklärung. Sprechzeiten nach tel. Vereinbarung 06324/3158.
Nachbarschaftshilfe Stiftung Bürgerhospital
Mo-Fr 9.00-14.00 Uhr
Ulrike Banemann
06325/2219
06326/972-242
Ökumenische Sozialstation Haßloch-Mittelhaardt
Langgasse 133, 67454 Haßloch
Tel. 06324/96995-0
E-Mail: info@sozialstation-hmh.de
Fax 06324/96995-29
Sozialstation und ambulante Pflege Rhein-Haardt
des Deutschen Roten Kreuzes
Pflegedienstleitung: Fr. L. Perez, Infotelefon:
0800-73-53 43 0
Homepage: www.sozialstation-drk.de
oder 0800-Pflege-0
Deutsches Rotes Kreuz – Kreisverband DÜW
Hausnotruf, Essen auf Rädern, Fahrdienst, Ausbildung
Einsatz- und Servicezentrale (rund um die Uhr)
06322/94460
DRK Haßloch-Meckenheim
Kleiderstube Haßloch, Forstgasse 88a
Mo 16-18 Uhr, Mi 15-18 Uhr
Die Johanniter – Ambulante Hilfsdienste
Informations- u. Beratungstelefon
Einsatz- u. Servicezentrale (rund um die Uhr)
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
Selbsthilfegruppen Bad Dürkheim
Sozialarbeiterin Waltraud Oberfrank-Paul
E-Mail: dmsg-rlp.oberfrank-paul@dmsg.de
06324/2060
06321/35191
06321/39600
06236/398068
Betreuungsverein des Sozialdienstes
kath. Frauen u. Männer e. V. für den Landkreis Bad Dürkheim
Mannheimer Str. 20, 67098 Bad Dürkheim.
Ansprechpartnerin: Simone Schrock
06322-988447.
Betreuungsvereine: Betreuerstammtisch
In Bad Dürkheim, jeden 2. Dienstag im Monat
um 19.00 Uhr in der Pizzeria „Da Luigi”, Eichstr. 13.
Sozialberatung für Schuldner
Schuldner- und Insolvenzberatung
Ansprechpartner Herr Breiner, Termine nach Vereinbarung
Beratung für schwangere Frauen und Familien in Not sowie allgemeine Sozialberatung
Ansprechpartnerin Frau Grünebaum, Termine nach Vereinbarung
Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.
Gruppe Bad Dürkheim und Umgebung, Info unter
Kinder- und Jugendtelefon
tägl. v. 15 – 19 Uhr, außer Sa. u. So.
06326/8982
0800-1110333
Evangelische Katholische Telefonseelsorge
rund um die Uhr–gebührenfrei–vertraulich
0800/111011 u.
0800/1110222
Sozialpsychiatrischer Dienst im Gesundheitsamt Neustadt,
Terminvereinbarung unter
06322/961-7201
Gemeindepsychiatrisches Zentrum CJD Neustadt
Kontaktstelle für psychisch kranke Menschen
Neustadt, Konrad-Adenauer-Str. 41
06321/8991830
Aids-Beratung im Gesundheitsamt Neustadt
Do. 15 – 17 Uhr, Fr. 8 – 11 Uhr
06322/961-0
Beratungsstelle Sucht und Abhängigkeit
Jugend und Drogen, Bad Dürkheim
06322/66501
Beratungsstelle Mobbing & Arbeitsplatzkonflikte
DRK-Ortsverein Haßloch-Meckenheim,
Frau Iris Häußer, Haßloch, Maxburgstraße 6-8,
Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz
Zahnärztliche Patientenberatung
06324/2060
0800/8233283
Tagespflegebörse für Kinder im Kreis Bad Dürkheim:
Berthold Schneider, Termine nach Vereinbarung 06322/961-4620
Verein für Selbstbestimmung und Betreuung in der Lebenshilfe e. V.
Dr. Kaufmann Str. 4, Bad Dürkheim, Hr. Peter Schädler 06322/989592
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
Kreisvereinigung Bad Dürkheim e. V., Sägmühle 8,
06322/9380
Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V., Frühförderstelle
Im Stephansstück 4, Bad Dürkheim,
Beratung und Hilfe für Frauen, die körperliche oder seelische
Gewalt in ihrer Beziehung erleben - Schnell, kostenlos und auf
Wunsch anonym
Erstberatung für Frauen bei Gewalt
06321/9269630
Beratungsstelle für Frauen Neustadt
06321/2329
06322/620720
Beratungsstelle für Frauen Bad Dürkheim
Frauenhaus Neustadt
06321/2603
Postfach 100503, 67405 Neustadt
06321-921698 (FAX)
06322/8588
Frauenhaus Bad Dürkheim
Notruf bei sexualisierter Gewalt
0621/19740
06322/66823
WEISSER RING e.V. Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer
Außenstellenleitung: Wolfgang Schliecker
Marstall 2, 67433 Neustadt, Fax 06321/34918
0151-55164651
Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Bad Dürkheim
Frau Haas, Sprechstd. nach Vereinbarung
06322/961-1009
Forstrevier Wallberg,
Robert Kirchner, Buchenweg 1, 67150 Niederkirchen 06326/6506
Fax 06326/989710, forstrevier-wallberg@t-online.de
mob. 0175/1868957
Ambulantes Hospiz Neustadt und Umgebung,
Grainstraße 8, 67434 Neustadt an der Weinstraße,
Ansprechpartner: Kerrin Klatt / Katrin Leidner Tel. 06321-859-8590
Tierschutzverein Neustadt a.d.W. und Umgebung e.V.
Während der Sommerzeit bis zum 31.10.11:
Mo-Sa von 9-12 Uhr und 15-17.30 Uhr
Tel. 06321/17096
Außerhalb dieser Zeiten:
Fax-Nr. 06321/17048
(wir rufen Sie schnellstmöglich zurück)
Sonn- und Feiertage nur per Fax von 9 – 17.30 Uhr
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
135
Dateigröße
2 134 KB
Tags
1/--Seiten
melden