close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jugendorchester auf Probenarbeitsphase - Verbandsgemeinde

EinbettenHerunterladen
Nachrichten
Blatt
mit den amtlichen Bekanntmachungen für die Verbandsgemeinde
Nieder-Olm, der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, Stadecken-Elsheim, Zornheim
und der Stadt Nieder-Olm
Nr. 44
Eingeschränkter
Betrieb im Bürgerbüro möglich
Am Freitag, 31. Oktober, kann es
im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Nieder-Olm zumindest
teilweise zu Einschränkungen bei
der Bearbeitung von Anträgen
kommen. Grund ist eine zentrale
Softwareaktualisierung des landesweit eingesetzten Meldesystems.
Wir möchten Sie bitten, dies bei
Ihren Planungen zu berücksichtigen und danken für Ihr Verständnis.
Für weitere Rückfragen steht
Ihnen die Verbandsgemeinde
Nieder-Olm gerne telefonisch unter 06136-69222 zur Verfügung.
G.F.
Demonstration
gegen Fluglärm
Bus aus der VG Nieder-Olm
Am Sonntag, den 16. November
2014, findet um 12.00 Uhr im
Frankfurter Flughafen eine Großdemonstration gegen den wachsenden Fluglärm statt. Fluglärmgegner, die an den Montagsdemonstrationen nicht teilnehmen
können, sollen auch die Gelegenheit erhalten ihrem Protest Ausdruck zu verleihen.
Aus diesem Anlass organisiert die
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
wieder eine kostenlose Busfahrt
zum Frankfurter Flughafen. Der
Bus startet um 11.15 Uhr am
Bahnhof Nieder-Olm. Um 11.30
kann an der Bushaltestelle Elxlebener Platz in Klein-Winterheim
zugestiegen werden. Die Rückkehr in die VG wird gegen 14.30
Uhr erfolgen.
Interessierte werden gebeten,
sich ab sofort beim Fluglärmbeauftragten Bernd-Olaf Hagedorn
anzumelden. Bitte geben Sie dabei den gewünschten Zustiegsort
an. Eine Nachricht mit Namen
und Telefonnummer auf dem
Anrufbeantworter unter 06136 /
69238 oder eine E-Mail an:
fluglaermbeauftragter@vg-niederolm.de genügt.
BOH
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
21. Jahrgang
Jugendorchester auf Probenarbeitsphase
Die beiden Jugendorchester A und B
der CMIKB e. V. (Carolus Magnus Ingelheimer Kaiserpfalz Bläser) sind zur
Konzertvorbereitung in dieser Woche
vom Sonntag, 26.10.2014 bis Freitag,
31.10.2014 zur jährlichen Probenarbeitsphase auf der Marienburg in Zell an
der Mosel.
Unter der musikalischen Leitung ihres
Dirigenten Daniel Klocker erleben die
etwa 60 jungen Musikerinnen und
Musiker im Alter von 9 bis 18 Jahren in
dieser Woche die intensive musikalische Vorbereitung auf das Jugendorchesterkonzert am Sonntag, 9.11.2014
in der Selztalhalle Stadecken-Elsheim.
Auf dem Probenprogramm stehen
zahlreiche Register- und Gesamtproben. Eingebunden sind die musikalischen Programmpunkte in ein Rahmenprogramm gemeinsamer Freizeitaktivitäten, die durch junge Musiker
der Rheinhessischen Bläserphilharmonie organisiert und betreut werden.
Die beiden Jugendorchester bilden
den Nachwuchs für die Rheinhessische Bläserphilharmonie. Unabhängig
hiervon treten die jungen Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aber auch
in ihrem eigenen Jugendorchesterkonzert auf und bieten hierbei sinfonische
Blasmusik auf hohem Leistungsstand.
Wer Lust hat, in einem der folgenden
Die jungen Musiker während ihrer Probenarbeitsphase 2013
Jahre die Probenarbeitsphase einmal
mitzuerleben, sei herzlich eingeladen
die Jugendorchester einmal kennen zu
lernen. Das Jugendorchesterkonzert
mit Instrumentenausstellung bietet
hierfür sicherlich einen guten Anfang,
wird doch die neue Ausbildungswelle
der CMIKB für Schüler ab der 2. Klasse
ab Anfang 2015 starten.
Die Gleichstellungsbeauftragte informiert:
Erfolgreich in der Politik –
kompetent und authentisch!
Laut Frau Prof. Pircher Friedrich hängt
der (Führungs-)Erfolg eines Menschen
zu 15 % von seinem Fachwissen und
zu 85 % von seiner Persönlichkeit ab.
Haben auch Sie den Wunsch im politischen oder beruflichen Umfeld, andere
Menschen von sich zu überzeugen und
doch authentisch zu bleiben? Wir starten mit einem kleinen Sektempfang in
diesen Abend. Danach widmen wir uns
Ihrem stimmigen Auftritt in der Öffentlichkeit. Sie erfahren, wie Farben Ihre
Ausstrahlung steigern und welche
„Dos and Dont’s“ Ihnen zu einer typgerechten Garderobe im Business verhelfen, die Ihrer Persönlichkeit entspricht
und gleichzeitig Kompetenz ausstrahlt.
Die Ortsbürgermeisterin von Ober-Olm
Frau Doris Leininger-Rill und Frau Heike Schubert laden zu einer informativen und interessanten Veranstaltung
am 13. November um 18.30 Uhr im
Rathaus Ober-Olm ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frauen und Kommunalpolitik“ des Arbeitskreises der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises
Mainz-Bingen statt.
Die weiteren Veranstaltungen entnehmen
Sie bitte dem Flyer „Frauen und Kommunalpolitik“, welchen Sie auf der Internetseite von Heike Schubert
(www.vg-nieder-olm.de/Buergerservice/Gleichstellungsbeauftragte) finden. Referentin ist Frau Corinna Wiß.
Sie ist eine erfahrene und kompetente
Imageberaterin und verknüpft auf interessante und besondere Weise den
Auftritt der einzelnen Person mit der
individuellen Persönlichkeit.
Die Veranstaltung findet im Rathaus
Ober-Olm, Kirchgasse 7, Ober-Olm
statt. Um Anmeldung wird gebeten,
denn die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. Parkmöglichkeiten finden Sie
an der Ulmenhalle in Ober-Olm.
Wenn Sie Rückfragen haben, bitte
kontaktieren Sie Heike Schubert, unter
Tel.: 06136/69260 oder E-Mail:
heike.schubert@vg-nieder-olm.de.
Text/Logo: H.Sch.
Musiker mit Erfahrung, die sich für das
Musizieren in einem sinfonischen Blasorchester interessieren, sind natürlich
auch gerne willkommen.
Informationen
finden
sich
auf
www.cmikb.de und die Rheinhessische Bläserphilharmonie kann man
auch auf facebook liken.
Text: M.Her./Foto: privat
Vollsperrungen
der L426 und der
Autobahnauffahrt
Nieder-Olm Nord
Ab dem 27. Oktober bis zum 7.
November ist die L 426 zwischen
Stadecken-Elsheim und Essenheim voll gesperrt, während zeitgleich die Autobahnauffahrt Nieder-Olm Nord in Richtung Mainz
weiterhin bis voraussichtlich Ende November nicht genutzt werden kann. Trotz deutlicher Bedenken von Seiten der Verbandsgemeinde Nieder-Olm bestand
der Landesbetrieb Mobilität auf
diesen Termin zur Durchführung
der Baumaßnahme.
Bei Beschwerden möchten wir
Sie daher bitten, sich direkt an
den Landesbetrieb Mobilität in
Worms zu wenden. Sie erreichen
diesen telefonisch unter 062414015.
G.F.
Seite 2
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
NOTDIENSTE
Polizei 110
Feuerwehr 112
Polizeiinspektion III
Mainz Lerchenberg
Telefon
0 61 31 / 65 43 10
Notarzt/Rettungsdienst/Krankentransport:
Telefon
1 92 22
Abwasser/Kläranlage:
Rufbereitschaft:
Bei Verstopfungen in Kanalhausanschlüssen
wenden Sie sich bitte direkt an ein
Reinigungsunternehmen.
01 71 / 3 62 87 48
Bereitschaftspraxen
Kinderbetreuung in Notsituationen
Essenheim, Klein-Winternheim, Nieder-Olm, Ober-Olm,
Sörgenloch und Zornheim
St. Vincenz Krankenhaus,
An der Goldgrube 11, 55131 Mainz
Telefon 116 117
Jugenheim und Stadecken-Elsheim:
Bereitschaftspraxis Ingelheim
Turnerstraße 23, 55218 Ingelheim
Telefon 116 117
Beide Praxen sind wie folgt geöffnet:
Fr 19.00 Uhr bis Mo 7.00 Uhr
Werktags 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr
Mi 14.00 Uhr bis Do 7.00 Uhr
Telefon
Zahnärztlicher Notdienst
im Kreis Mainz-Land: (0,12 Euro/Min.)
Tel. 0 18 05 / 66 61 66
Wochenend-Notfalldienst:
von Freitag 15.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
An Feiertagen von 8.00 bis 8.00 Uhr des folgenden Tages
Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis:
Fr. 16.00 - 17.00 Uhr, Sa. und So. 10.00 - 11.00 Uhr
und 16.00 - 17.00 Uhr
Apothekennotdienst
Vereinfachte Neuregelung in Rheinland-Pfalz
01 80 5 / 25 88 25 plus Postleitzahl des Standortes
Festnetz (0,14 Euro/Min.)
Mobilfunknetz (max. 0,42 €/Min.)
Notdienstbereite Apotheken im Internet: www.lak-rlp.de
Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 8:30 Uhr
01 70 / 7 18 96 47
Bezirksbeamte der Polizei:
Klein-Winternheim, Ober-Olm, Mz.-Marienborn: Bläsius, POK,
Polizeiinspektion III, Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
Nieder-Olm, Sörgenloch, Zornheim: Schuh, PKin
Außenstelle in der VG Nieder-Olm, Telefon
0 61 36 / 6 92
Ober-Olm, Stad.-Elsheim, Essenheim u. Jugenheim,
Triller, PK
0 61 31 / 65 43
oder Polizeiinspektion III, Regerst. 10,
Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
21
41
10
Notruf für misshandelte Kinder
KV Mainz-Bingen, Telefon
0 61 32 / 7 87 31 01
Außerhalb der Dienstzeiten
Notruf über die zuständige Polizeidienststelle
Kinder-Tagespflege
0 61 32 / 7 87 31 17
Dorothee Mitra, Katrin Koril, Sandra Klein
E-Mail: kindertagespflege@mainz-bingen.de
DRK-Sozialstation in der VG Nieder-Olm
und Umgebung
Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
Häusliche Pflege und hauswirtschaftl. Versorgung
Telefon
Entstörungsdienst: Telefon
außerhalb der Dienstzeit Rufweiterschaltung.
0 61 36 / 33 68
46
0 61 35 / 65 00
BÜRGERSERVICE
Katholische Gottesdienste:
Klein-Winternheim: Sa 9.30 Uhr Festgottesdienst
zu Allerheiligen, anschl. Gräbersegnung. So 9.30
Uhr Requiem mit bes. Gedenken aller Verstorbenen
seit letztem Allerseelentag. Mi 8 Uhr Laudes; 8.30
Uhr Eucharistiefeier. Do 18 Uhr Rosenkranzgebet;
18.30 Uhr Vesper; 19 Uhr Eucharistiefeier.
Nieder-Olm: Fr 17.30 Uhr Rosenkranz-andacht. Sa
10.45 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Gräbersegnung
auf dem Friedhof. So 10.45 Uhr Eucharistiefeier mit
bes. Gedenken der Verstorbenen der vergangenen
zwölf Monate, mitgest. vom Kirchenchor. Di 16.30
Uhr ev. Gottesdienst in der Seniorenresidenz. Do
11.30 Uhr Kinderkirche; 14.30 Uhr Eucharistiefeier.
Ober-Olm/Essenheim: Fr 8.30 Uhr Laudes (Sk);
18 Uhr Vorabendgottesdienst zu Allerheiligen. Sa
15 Uhr Vesper zu Allerh., anschl. Gräbersegnung.
So 11 Uhr Requiem mit bes. Gedenken aller Verstorbenen seit letztem Allerseelentag; 18 Uhr Rosenkranz u. Vesper (Sk). Mo 7 Uhr Laudes, 18 Uhr
Rosenkranzgebet u. Vesper (alle Sk). Di 7 Uhr Laudes (Sk); 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier. Mi 16.30 Uhr Gottesdienst, Seniorenzentrum, Essenheim; 18 Uhr Rosenkranzgebet;
18.30 Uhr Eucharistische Anbetung. Do 7 Uhr Laudes (Sk); 20 Uhr Ökumeneausschuss, Haus St.
Martin.
Sörgenloch: Sa 9.30 Uhr Eucharistiefeier, anschl.
Gräbersegnung auf dem Friedhof, mitgest. v. Musikverein und Gesangverein. So 9.30 Uhr Eucharis-tiefeier mit bes. Gedenken der Verstorbenen d.
vergang. zwölf Monate. Di 18 Uhr Wort-Gottes-Feier.
Stadecken-Elsheim/Jugenheim: Fr 15 Uhr Elsheim, Taufe. Sa 8.30 Uhr Elsheim, Eucharistiefeier,
anschl. Gräbersegnung, Friedhof Elsheim; 14 Uhr
Stadecken, Andacht a. d. Friedhof, anschl. Gräbersegnung; 16 Uhr kath. Kirche Elsheim, Konzert des
Kirchenchores Cäcilia Elsheim. So 18 Uhr GroßWinternheim, Eucharistiefeier mit Gedenken aller
Verstorbenen der Pfarrgemeinde St. Bartholomäus
des vergang. Jahres. Di in Elsheim: 18 Uhr Eucharistiefeier, 20 Uhr Kirchenchorprobe im Haus Mauritius. Mi 15 Uhr Schwabenheim, Seniorennachmittag im Christoph Nebel-Haus; 19.30 Uhr Elsheim,
Pfarrgemeinderatssitzung, Haus Mauritius. Urlaub
im Pfarrbüro vom 3.11. bis 18.11. Unsere Pfarrgemeinde im Internet: www.pfarrgemeinde-schwabenheim.de.
Zornheim: Sa 10 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Gräbersegnung a. d. Friedhof, mitgest. v. d. Musikfreunden. So 10 Uhr Eucharistiefeier mit bes. Gedenken der Verstorbenen der vergangenen zwölf
Monate. Di 18 Uhr Lobpreis. Mi 18 Uhr Wort-Gottes-Feier. Do 15.15 Uhr Kinderkirche.
Evangelische Gottesdienste:
Essenheim: Fr 9.30-11 Uhr Babygruppe Wingertswichtel; 19 Uhr Festgottesdienst zum Reformationstag mit Steph Winzen, Solosaxophon. Sa 17
Uhr Konzert „Joyeux anniversaire Monsieur Adolphe Sax!“ (siehe Hinweis!) So 10 Uhr Gottesdienst.
Mo 17.30-19 Uhr Konfirmandenunterricht. Di 912.30 Uhr Öffnungszeiten Pfarrbüro. Mi 14 Uhr Gemeindestammtisch; 19 Uhr Frauenkreis. Do 912.30 Uhr Öffnungszeiten Pfarrbüro.
Jugenheim: So 10 Uhr Gottesdienst in ev. Martinskirche (Frau Runkel/Frau Greß). Mo 17 Uhr
Singstars, 18 Uhr Next Generation, alle im Vorraum
der Sport- und Gemeindehalle; 18 Uhr Offener Jugendtreff im Rathaus; 19.30 Uhr Ev. Kirchenchor im
Gemeindehaus in Partenheim. Do 20 Uhr Kirchenvorstandssitzung im ev. Gemeindesaal. Das Büro
ist Mo+Mi jeweils von 9-13 Uhr besetzt. Bei dringenden Fragen: Pfarrerin S. Kirchhoff, Tel. 061307090482.
Nieder-Olm: Öffnungszeiten Gemeindebüro: Di-Fr
9-12 Uhr, Do 15-17.30 Uhr. In den Herbstferien v.
20.-31.10. treffen sich die Gruppen und Kreise soweit nicht anders angegeben - nur nach Absprache; der Konfirmandenunterricht entfällt! Fr 19 Uhr
Gottesdienst zur Reformation in Essenheim, mit
Fahrdienst (Treffpunkt Kirche: 18.15 Uhr), im Pfarrbüro anmelden: 0160-96410775. So 10 Uhr Gottesdienst (Pfvin. Freund). Mo 17 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe I; 18.15 Uhr Pfadfinder Sippe
Fangorn (nach Absprache); 20 Uhr Kirchenchor. Di
14.15 Uhr Seniorengymnastik; 15 Uhr Seniorenkreis „Gemeindenachmittag mit Pfr. Meister“; 16.30
Ev. Gottesdienst mit Abendmahl Seniorenresidenz
(Pfr. Meister); 17.45 Pfadfinder Horte Gwaihir. Mi 17
Uhr Pfadfinder Horte Lórien im EGZ. Do 16 Uhr
Konfirmandenstunde Gr II; 17.30 Uhr Pfadfinder
Horte Sindarin; 18 Uhr Pfadfinder Horte Gimli.
Ober-Olm/Klein-Winternheim:
31.10.-2.11., 14.40 Uhr: Kinderbibelfreizeit Hohensolms, Abfahrt Bahnhof K-W. So 10 Uhr Gottesdienst zum Reformationstag m. Abendmahl, anschl. Kirchcafé. Do 15.30-17 Uhr Kinderspielgruppe für 7 bis 12-Jährige, 17 bis 18.30 Uhr Vorkonfirmanden/innen, alle Gemeinderäume, ev. Kirche KW; 16.30-18 Uhr Konfirmandenunterricht, 18 Uhr
Sprechstunde Pfr. Dahmer, 20 Uhr Kirchenvorstandssitzung, alle Gemeindehaus ev. Kirche OberOlm.
Sörgenloch: So 11.15 Uhr Gottesdienst mit
Abendmahl (Pfr. Meister).
Stadecken-Elsheim: Fr 18 Uhr Elsheim, Gottesdienst z. Reformationstag (Prädikant Helmut Fetzer). So 10.30 Uhr Stadecken, Gottesdienst. Di 912 Uhr Öffnungszeit Pfarrbüro, MLH, Schulstraße
10, Tel.: 06130-6425; 15 Uhr Burgscheune, Offener
Kreis, Bastelnachmittag; Probe Selztalspatzen: 1515.45 Uhr „Mini’s“ (Kinder ab 5 J., 1.+2. Kl.), 1717.45 Uhr „Maxi’s“ (3.+ 4. Kl.), 18-19 Uhr Probe Jugendsinggruppe (ab 6. Kl.), 20 Uhr Cantare, alle im
MLH. Mi 9-12 Uhr Öffnungszeit Pfarrbüro, MLH;
17-20 Uhr Offener Jugendtreff, MLH; 20 Uhr Burg
Stadeck, Probe Ev. Kirchenchor Stadecken.
Zornheim: So 9.30 Uhr Gottesdienst (Pfr.i.R.
Scheffler). Di 20 Uhr Kirchenchor. Mi 9.30 Uhr
Krabbelkrei; 14-16.30 Uhr Pfarrbürostunde; 18 Uhr
Konfirmandenunterricht. Do 19.30 Uhr Kirchenvorstand.
Stadtmission Wörrstadt: Osterstr. 32, Udenheim;
Gottesdienst mit Kinder-Gottesdienst „Schatzinsel” (3-10 J.) und „Fischlis” (10-14 J.) So 10 Uhr;
Seniorentreff Fr 14.30 Uhr (14-tägig; in ungeraden
Wochen). Kleingruppen/ Hauskreise in Partenheim,
Saulheim und Wörrstadt. Fahrdienste z. d.
Veranstaltungen nach Absprache. Infos bei Gemeinschaftspastor Dirk Schmidt, www.stadtmission-woerrstadt.de.
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
VG Nieder-Olm
Amtlicher Teil
Seite 3
Müllabfuhr Termine Monat November 2014
Restmüll
Biomüll
Papier/
gelber Sack
Problemmüll
Essenheim
10., 24.
03., 17.
06., 20.
10.11.2014
12:45 Uhr – 13:15 Uhr
Raiffeisenstraße, an den
Glasiglus
Jugenheim
10., 24.
03., 17.
04., 18.
10.11.2014
10:15 Uhr – 10:45 Uhr
Parkplatz Sporthalle
Klein-Winternheim
11., 25.
04., 18.
10., 24.
10.11.2014
14:15 Uhr – 14:45 Uhr
Parkplatz am Sportplatz
Nieder-Olm
11., 25.
04., 18.
07., 21.
06.11.2014
12:45 Uhr – 13:45 Uhr
Parkplatz Am Woog
Georg-Taulke-Allee
Ober-Olm
11., 25.
04., 18.
07., 21.
10.11.2014
13:30 Uhr – 14:00 Uhr
Kläranlage
Seniorenbeirat
Vorsitzende Karin Schneider
Telefon
0 61 36 / 4 48 93
karin.e.schneider@t-online.de
Stellvertreterin Josette Hub-Diehm
Telefon
0 61 36 / 75 22 79
josette-hub-diehm@freenet.de
Stellvertreter Eberhard Rathgeb
Telefon
0 61 30 / 60 41
eberhard.rathgeb@gmx.de
Sörgenloch
11., 25.
04., 18.
07., 21.
06.11.2014
10:15 Uhr – 10:45 Uhr
Auf den Parkplätzen
Oberhecke (oberhalb
Kindergarten)
Stadecken-Elsheim 10., 24.
03., 17.
06., 20.
10.11.2014
11:00 Uhr – 11:45 Uhr
Parkplatz Selztalhalle
Bankverbindungen:
Sparkasse Mainz
Konto 152 002 002
BLZ 550 501 20
IBAN
DE12 5505 0120 0152 0020 02
SWIFT/BIC
MALADE51MNZ
Mainzer Volksbank
Konto 480 480 11
BLZ 551 900 00
IBAN
DE26 5519 0000 0048 0480 11
SWIFT/BIC
MVBMDE55
Sparkasse Rhein-Nahe
Konto 170 437 53
BLZ 560 501 80
IBAN
DE67 5605 0180 0017 0437 53
SWIFT/BIC
MALADE51KRE
Zornheim
04., 18.
07., 21.
06.11.2014
11:00 Uhr – 11:45 Uhr
Parkplatz Turnhalle
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
0 61 36 / 6 90
Fax:
0 61 36 / 6 92 10
rathaus@vg-nieder-olm.de
www.vg-nieder-olm.de
Bürgermeister:
Ralph Spiegler
Telefon
0 61 36 / 69 100
1. Beigeordneter:
Erwin Malkmus
Telefon
06136 / 69 101
Beigeordneter:
Michael Moschner
Beigeordnete:
Antoinette Malkewitz
Sprechzeiten:
Verwaltung
Mo, Di, Do
08:30 – 12:30 Uhr
Di
14:00 – 19:00 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Mo, Do
08:30 – 16:00 Uhr
Di
08:30 – 19:00 Uhr
Mi
08:30 – 12:30 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sa
09:30 – 11:30 Uhr
Behindertenbeirat:
Vorsitzende Anna-Gracia Schade
Telefon
0 61 31 / 14 67 44 15
Stellvertr. Vorsitzende Diana Faller
Telefon
0 61 36 / 9 29 01 94
Einladung
Hiermit lade ich zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Rechnungsprüfungsausschuss der Verbandsgemeinde
Nieder-Olm
Sitzungstermin: Dienstag, 04.11.2014,
18:00 Uhr
Ort:
Pariser Str. 110,
55268 Nieder-Olm
Raum:
Ratssaal
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlicher Teil:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte.
B. Öffentlicher Teil:
1. Prüfung des Jahresabschlusses für das Jahr
2013 gem. § 110ff. GemO I. V. m. § 114 GemO
Thomas Blechschmidt
Vorsitzender
1. Satzung zur Änderung der
Betriebssatzung des Abwasserzweckverbandes Mommenheim
vom 16.09.2014
Die Verbandsversammlung hat auf Grund des § 7
Absatz 1 Satz 1 des Landesgesetzes über die kommunale Zusammenarbeit (KomZG) in Verbindung mit
§§ 24 und 86 Absatz 3 der Gemeindeordnung
(GemO) und in Verbindung mit der Eigenbetriebsund Anstaltsverordnung (EigAnVO) die folgende Satzung beschlossen, die hiermit bekannt gemacht wird
§1
Der § 3 Absatz 2 erhält folgende Fassung:
11., 25.
Nieder-Olm, 30. Oktober 2014
„Für den Zweckverband wird eine Sonderkasse eingerichtet, die mit der Verbandsgemeindekasse der
Verbandsgemeinde Rhein-Selz verbunden ist.“
§2
Die Satzung tritt rückwirkend zum 01.09.2014 in
Kraft.
Oppenheim, den 16.09.2014
gez. Klaus Penzer, Verbandsvorsteher
Hinweis gemäß § 24 Abs. 6 GemO
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrensoder Formvorschriften dieses Gesetzes oder aufgrund dieses Gesetzes zustande gekommen sind,
gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von
Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt
nicht, wenn
1. die Bestimmung über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder
die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandete oder
jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung
unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend
gemacht, so kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend
machen.
Niederschrift zur Sitzung
des Seniorenbeirats der
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
am 22.10.2014
Begrüßung:
Die Vorsitzende, Frau Karin Schneider begrüßte die
Anwesenden und eröffnete die Sitzung.
A: Nichtöffentlicher Teil:
Die Beiratsmitglieder beschlossen einstimmig, alle
Tagesordnungspunkte öffentlich zu behandeln.
B: Öffentlicher Teil:
Frau Schneider begrüßte als Gäste aus den Arbeitskreisen:
Herr Oberländer und Herr Borsutzki.
Vom Polizeipräsidium:
Herr Zoran Werner und Herr Simon Triller
TOP 1: „ Sicher im Alltag“
Der Seniorenbeirat der VG Nieder-Olm plant am 08.
Mai 2015 in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Mainz eine Veranstaltung auf dem Rathausplatz„
Sicher im Alltag“ für alle Bürger.
Aus diesem Anlass waren von dem Zentrum Polizeiliche Prävention Herr Zoran Werner und von der Polizeiinspektion Mainz-Lerchenberg, mit Außenstelle
im Rathaus Nieder-Olm Herr Simon Triller anwesend.
Herr Zoran Werner bedankte sich für die Einladung
und stellte dem Seniorenbeirat einige Möglichkeiten
vor, wie diese Veranstaltung ablaufen könnte und
gab wertvolle Hinweise was im Vorfeld getan werden
muss.
Unterstützung erhält der Seniorenbeirat auch von
dem Stadtbürgermeister Herr Dieter Kuhl und von
dem Verbandsbürgermeister Herr Ralph Spiegler.
Mit dem Vorstand des Seniorenbeirates (Frau Karin
Schneider, Frau Josette Hub-Diehm) und Herr Erler
wurde ein Arbeitskreis gebildet, um die anstehenden
Arbeiten zu erledigen.
TOP 2: Bericht aus den Arbeitskreisen „Älter werden und Demenzfreundliche VG
Der Arbeitskreis „Demenzfreundliche VG“ feierte im
September 2014 fünfjähriges Jubiläum und hatte zu
verschiedenen Veranstaltungen (Ausstellung-Vortrag-Lesung und Tanztee) eingeladen.
Die Veranstaltungen waren gut besucht und auf die-
Seite 4
sem Weg möchten wir uns bei Allen, welche zum
guten Gelingen beigetragen haben herzlich bedanken. Besonderen Dank den „Bäckerinnen“ für den
leckeren Kuchen für das Kuchenbüffet zum Tanztee.
TOP 3: Repair Café
Was ist ein Repair Café?
Der Vorstand des Seniorenbeirates hat sich in den
vergangenen Wochen über Repair Cafés intensiv informiert durch Besuche und Gespräche. Das Repair
Café ist ein Treffpunkt, an dem defekte Dinge mit Hilfe von Spezialisten repariert werden können. Es soll
uns lehren nicht immer alles gleich wegzuwerfen.
Und wenn Sie nichts zu reparieren haben, dann kann
man auch nur einen Kaffee oder Tee trinken.
Herr Rathgeb hat die anwesenden Beisitzer sehr präzise über alle technischen Details informiert.
Bei der Abstimmung, ob der Seniorenbeirat dieses
sehr umfangreiche aber sinnvolle Projekt „Repair
Café“ anpacken soll, gab es
11 Ja-Stimmen, 1-Nein Stimme, 1 Enthaltung.
Da dieses Projekt sehr arbeitsaufwendig ist, wurde
auch hier ein Arbeitskreis gebildet, der setzt sich aus
sechs Personen zusammen, dies sind:
Karin Schneider
Josette Hub-Diehm
Eberhard Rathgeb
Hildegard Heucher
Wendelin Schultheis
Jürgen Klute.
Herr Klute hat schon viel Erfahrung, da er das RepairCafe in Mainz mitgegründet hat und deshalb für den
Arbeitskreis sehr hilfreich sein wird. Außerdem
möchte Herr Klute sich als Reparaturspezialist einbringen.
Ein Repair Café steht nicht im Wettbewerb mit den
professionellen Spezialisten. Ganz im Gegenteil.
TOP 4: Verschiedenes
Frau Schneider berichtete über das Buch „Woraus
wir nicht vertrieben werden können“, welches ein
Dokument einer Begegnung der Generationen ist.
Es ist ein Projekt mit Schülern des Gymnasiums Nieder-Olm, dem Förderverein der Seniorenresidenz
und Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz Nieder-Olm.
TOP 5: Neuer Termin
Die nächste Sitzung findet am Mittwoch, 26.11.2014,
10:00 Uhr statt.
Nieder-Olm, 25.10.2014
Josette Hub-Diehm
Schriftführerin
Essenheim
Hauptstraße 2
55270 Essenheim
Telefon:
0 61 36 / 8 82 25
Fax:
0 61 36 / 8 88 04
gemeinde@essenheim.de
www.essenheim.de
Ortsbürgermeister: Hans-Erich Blodt
e-mail:
rathaus@essenheim.de
Bürozeiten:
Carmen Heinze
Mo u. Mi
08:00 – 10:00 Uhr
Di u. Do
16:30 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Di u. Do
17:00 – 19:00 Uhr
1. Beigeordneter:
Hugo M. Schild
0 61 36 / 9 53 39 36
Beigeordneter:
Oliver Richter
0 61 36 / 9 26 42 66
Beigeordneter:
Dr. Hans Otto Herr
0 61 36 / 8 59 84
Seniorenvertretung:
Ursula Senftleben
0 61 36 / 8 94 68
Gerd Adrian
0 61 36 / 8 75 20
Burghard Arnold
(Seniorensicherheitsberater)
0 61 36 / 75 21 57
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Stadecken Projekt V
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und zum Anhörungstermin über den
Inhalt des Flurbereinigungsplanes
und
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR)
Rheinhessen-Nahe-Hunsrück
- Flurbereinigungs- und Siedlungsbehörde
Rüdesheimer Str. 60-68, 55545 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/820-557, Telefax: 0671/820-500
Email: dlr-rnh@dlr.rlp.de, Internet: www.dlr-rnh.rlp.de
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Stadecken Projekt V
Az.: 91694-HA10.2 und HA5.1
Bad Kreuznach, 20.10.2014
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und zum
Anhörungstermin über den Inhalt des Flurbereinigungsplanes
und
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin über die Ergebnisse
der Wertermittlung der nachträglich zugezogenen Flurstücke
I
II
Im vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Stadecken Projekt V, Landkreis Mainz-Bingen, wird den
Beteiligten der Flurbereinigungsplan gemäß § 59 Abs. 1 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in
der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I S. 546), zuletzt geändert durch Gesetz
vom 19.12.2008 (BGBl. I S. 2794),
am Mittwoch, dem 19.11.2014, von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr,
im Rathaus, Auf der Langweid 10 in 55271 Stadecken-Elsheim,
bekannt gegeben.
Der Flurbereinigungsplan liegt in dieser Zeit zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus. Beauftragte des
DLR werden die neue Feldeinteilung erläutern, Auskünfte erteilen und auf Antrag einzelne Beteiligte in
ihre neuen Grundstücke örtlich einweisen. Es liegt im eigenen Interesse der Beteiligten, diesen Termin,
der eigens zur Auskunftserteilung und Erläuterung sowie zur örtlichen Einweisung bestimmt ist, wahrzunehmen. Im Anhörungstermin (vgl. Ziffer II. dieser Ladung) besteht erfahrungsgemäß nicht die Möglichkeit, eingehende Auskünfte über die Abfindung einzelner Teilnehmer zu erteilen.
Jeder Teilnehmer erhält einen Auszug aus dem Flurbereinigungsplan (Nachweis des Neuen Bestandes), der seine neuen Grundstücke nach Fläche und Wert sowie das Verhältnis seiner Gesamtabfindung zu dem von ihm Eingebrachten nachweist. Der Auszug ist zu den Terminen mitzubringen. Wenn
Teilnehmer Bevollmächtigte benannt haben oder Vertreter bestellt sind, geht der Auszug an den Bevollmächtigten bzw. Vertreter.
Zur Anhörung der Beteiligten über den Inhalt des Flurbereinigungsplanes wird gemäß § 59 Abs. 2
FlurbG ein Termin anberaumt
auf Mittwoch, den 19.11.2014, 14.00 Uhr, ebenfalls
im Rathaus, Auf der Langweid 10 in 55271 Stadecken-Elsheim.
Hierzu werden die Beteiligten geladen als
• Eigentümer ihrer dem Flurbereinigungsverfahren unterliegenden Grundstücke,
• Inhaber von Rechten an Grundstücken, die dem Flurbereinigungsverfahren unterliegen,
• Angrenzer an das Flurbereinigungsgebiet wegen der Neuvermarkung der Grenzen gemäß § 56
FlurbG.
Widersprüche gegen den Inhalt des Flurbereinigungsplanes, insbesondere gegen die Abfindung
und gegen die Vermessung der Grenzen des Flurbereinigungsgebietes, müssen die Beteiligten zur
Vermeidung des Ausschlusses entweder im Anhörungstermin vorbringen oder innerhalb einer Frist
von zwei Wochen, beginnend mit dem 20.11.2014 schriftlich oder zur Niederschrift beim DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Rüdesheimer Straße 60-68, 55545 Bad Kreuznach, erheben. Der Widerspruch kann nicht per E-Mail eingelegt werden. Hierauf wird besonders hingewiesen. Die im Anhörungstermin vorgebrachten Widersprüche sind in eine Verhandlungsniederschrift aufzunehmen.
Vorherige Eingaben oder Vorsprachen beim Dienstleistungszentrum ländlicher Raum oder bei sonstigen Stellen sind zwecklos und haben keinerlei rechtliche Wirkungen.
Beteiligte, die keine Widersprüche zu erheben haben, brauchen zum Anhörungstermin nicht zu
erscheinen.
Reise- und Fahrtkosten werden nicht erstattet.
Wer an der Wahrnehmung des Anhörungstermins verhindert ist, kann sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Der Bevollmächtigte hat seine Vertretungsbefugnis durch eine ordnungsWeiter nächste Seite
über die Ergebnisse der Wertermittlung der
nachträglich zugezogenen Flurstücke
Siehe Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Gemeinderat der
Ortsgemeinde Essenheim
Sitzungstermin:
Dienstag, 04.11.2014
20.00 Uhr
Ort:
Rathaus der Ortsgemeinde
Raum:
Ratssaal
Tagesordnung:
A) Öffentlicher Teil:
Beratung und Beschlussfassung
1. Einwohnerfragestunde
2. Gestaltung der Ortseingänge
hier: Ingelheimer Tor
3. Renovierung Jugendtreff
4. Abschluss eines Wegemitbenutzungsvertrages
hier: Nutzung durch US-Streitkräfte
5. Sanierung Spielplatz „Büttenweg“
6. Sanierungsarbeiten Domherrnhalle
a) Zuschuss aus der Ehrenamtsförderung
b) Verdunkelung der Oberlichter
7.
8.
Festsetzung von Markttagen
Ankauf eines Dieseltanks
hier: Tankanlage Bauhof
9. Abbruch Wohnhaus Hauptstraße 5
10. Annahme von Spenden
11. Bildung einer Arbeitsgruppe „Dorfplatzgestaltung“
12. Verschiedenes / Informationen
B) Nichtöffentlicher Teil:
Beratung und Beschlussfassung
1. Bauanträge
2. Grundstücks- und Vertragsangelegenheiten
3. Verschiedenes
Hans-Erich Blodt
Ortsbürgermeister
Jugenheim
Schulstraße 3
55270 Jugenheim
Telefon:
0 61 30 / 14 88
Fax:
0 61 30 / 78 53
rathaus@jugenheim-rheinhessen.dewww.jugenheim-
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Amtlicher Teil
gemäße Vollmacht nachzuweisen, die auch nachgereicht werden kann. Dies gilt auch für Eheleute,
falls sie sich gegenseitig vertreten. Die Unterschrift des Vollmachtgebers ist amtlich (z.B. von Verbands-/Gemeindeverwaltung, Gerichts- oder Polizeibehörde) zu beglaubigen; die amtliche Beglaubigung ist gemäß § 108 FlurbG kosten- und gebührenfrei. Vollmachtsvordrucke sind beim DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Rüdesheimer Str. 60-68, 55545 Bad Kreuznach, erhältlich.
III Der Übergang von Besitz und Nutzung der Grundstücke erfolgt entsprechend der vorläufigen Besitzeinweisung vom 19.03.2014, soweit nichts anderes mit den Teilnehmern vereinbart ist.
IV Zusatz für die Inhaber von Rechten an Grundstücken
Nebenbeteiligte, deren Rechte aus dem Grundbuch ersichtlich sind, erhalten ebenfalls einen Auszug
aus dem Flurbereinigungsplan. Für die Rechte haften die im Auszug näher bezeichneten Abfindungsgrundstücke. Die bisher haftenden alten Grundstücke können anhand der im Auszug gemachten Angaben über die Grundbucheintragungen festgestellt werden.
Da die eingetragenen Rechte im Flurbereinigungsverfahren durch die Ausweisung von entsprechendem neuem Grundbesitz gewahrt bleiben und der neue Grundbesitz bezüglich der Belastung anstelle des alten Grundbesitzes tritt, ist das Erscheinen dieser Nebenbeteiligten zum Termin nicht unbedingt erforderlich.
V Die Nachweisungen über die Ergebnisse der Wertermittlung der mit Änderungsbeschluss vom
07.08.2013 und 08.10.2013 nachträglich zum Flurbereinigungsgebiet zugezogenen Flächen (Gemarkung Stadecken Fluren 16 und 21, Lage „Im Junkern“ und „Im Spitzberg“ (Rutschgebiet), sowie Flur
7 „Am Loch“) liegen ebenfalls am Mittwoch, dem 19.11.2014, von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr, im Rathaus in Stadecken-Elsheim zur Einsichtnahme für die Beteiligten aus.
Der Anhörungs- und Erläuterungstermin über die Ergebnisse der oben näher bezeichneten Wertermittlung gemäß § 32 Satz 2 FlurbG wird festgesetzt auf Mittwoch, den 19.11.2014, 14.00 Uhr, ebenfalls im Rathaus in Stadecken-Elsheim, zu dem die Beteiligten hiermit geladen werden.
In diesem Termin werden die Ergebnisse der Wertermittlung erläutert.
Jedem betroffenen Beteiligten wurde außerdem ein Auszug aus dem „Nachweis des Alten Bestandes" zugestellt, der seine dem Bodenordnungsverfahren Stadecken Projekt V unterliegenden Grundstücke mit Wertermittlungsergebnissen enthält.
Für die Wertermittlung dieser nachträglich zugezogenen Flurstücke war es erforderlich, den bestehenden Wertermittlungsrahmen um zwei Nutzungsklassen zu erweitern.
Das in dem „Nachweis des Alten Bestandes“ -Katasterdaten, Wertermittlungsdaten- in der Spalte
„Werteinheiten" angegebene Wertverhältnis ergibt sich aus der Multiplikation der einzelnen Klassenflächen mit den dazugehörigen Wertverhältniszahlen, die nachstehend aufgeführt sind:
Wertermittlungsrahmen
Nutzungsart
Ackerland
Weinberg-Sonderfläche
Abk.
1
A
WGS
NKZ
2
7
11
Werteinheiten je ar in den Wertermittlungsklassen
3
4
5
6
7
8
9
87
1
Einwendungen gegen die Ergebnisse der Wertermittlung können von den Beteiligten in dem Anhörungs- und Erläuterungstermin oder sollen schriftlich bzw. zur Niederschrift innerhalb von 14 Tagen
ab dem Anhörungstermin beim DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück; Abteilung Bodenordnung, Rüdesheimer Str. 60-68, 55545 Bad Kreuznach, erhoben werden.
Nach Behebung begründeter Einwendungen werden die Ergebnisse der Wertermittlung gemäß
§ 32 Satz 3 FlurbG festgestellt und bekanntgemacht.
Die Beteiligten werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse der Wertermittlung
die verbindliche Grundlage bilden für die Berechnung des Abfindungsanspruches, der Land- und
Geldabfindung und der Geld- und Sachbeiträge bilden, nachdem die Feststellung der Wertermittlung
unanfechtbar geworden ist.
Zu diesem Zweck sind die Beteiligten berechtigt, die Wertermittlungsunterlagen der gesamten
nachträglich bewerteten Flurstücke einzusehen.
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Stadecken Projekt V
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und zum Anhörungstermin über den
Inhalt des Flurbereinigungsplanes
und
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin
über die Ergebnisse der Wertermittlung der
nachträglich zugezogenen Flurstücke
Siehe Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Seniorenvertretung:
Roswitha Fischer
0 61 36 / 8 80 87
Renate Edelmann
0 61 36 / 8 78 90
Jugendvertretung:
Kim Lütkemeier
0 61 36 / 82 70
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Ausschuss für Mobilität
Sitzungstermin:
Dienstag, 4. November 2014
um 19.00 Uhr
Ort:
Hauptstr. 6,
55270 Klein-Winternheim
Raum:
Ratssaal 1. OG
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlicher Teil:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte.
B. Öffentlicher Teil:
1. Verpflichtung von Ausschussmitgliedern
2. a) Verkehrssituation (fließend und ruhend)
- L 401 Ortsdurchfahrt (Pariser Straße)
- L 428 (Bahnhofstraße)
- Hauptstraße
Gäste:Herr Körbach Landesbetrieb Mobilität
Herr Dvorak VG Ordnungsamt
Herr Hüther VG Ordnungsamt
Herr Bläsius Polizeiinspektion
Mainz-Lerchenberg
b) Auftragsvergabe Verkehrsplanung
3. Mitteilungen und Anfragen
Ute Granold
Ortsbürgermeisterin
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
Fax:
stadt@nieder-olm.de
www.nieder-olm.de
Stadtbürgermeister:
Bürozeiten:
Mo, Do und Fr
Di
Sprechzeiten:
Di
1. Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Im Auftrag
gez. Frank Schmelzer
(Gruppenleiter)
rheinhessen.de
Ortsbürgermeister: Herbert Petri
Bürozeiten:
Elvira Frey,
Hildegund Heucher
Mo u. Do
16:00 bis 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
18:00 – 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
1. Beigeordnete
Marion Weppler
Do
18:00 - 19:30 Uhr
Seniorenvertretung:
Hildegund Heucher 0 61 30 / 16 82
Dieter Kaul
0 61 30 / 84 20
Seniorentreff
Do ab 14.00 Uhr
im Vorraum der Sport- und Gemeindehalle
Seite 5
Klein-Winternheim
Hauptstraße 6
55270 Klein-Winternheim
Telefon:
0 61 36 / 99 42 -0
Fax:
0 61 36 / 99 42 24
rathaus@klein-winternheim.de
www.klein-winternheim.de
Ortsbürgermeisterin: Ute Granold
Telefon:
0 61 36 / 99 78 68
1. Beigeordneter:
Christian Pierzina
Telefon:
0 61 36 / 7 66 57 39
Beigeordneter:
Horst Wassermann
Telefon:
0 61 36 / 8 71 01
Beigeordnete:
Gabriele Lopez
Bürozeiten:
Karin Holzhauser
Alexandra Silz
Mo
09:30 – 11:30 Uhr
Di
17:00 – 19:00 Uhr
Do
09:30 – 11:30 Uhr
17:00 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeisterin
Di
17:30 – 19:00 Uhr
Do
17:30 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Sprechzeiten:
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
0 61 36 / 6 92 18 und 6 92 16
0 61 36 / 6 92 17
Dieter Kuhl
Elke Ettlich, Tatjana Preuß
09:00 – 12:00 Uhr
09:00 - 12.00 Uhr und
16:00 - 18:00 Uhr
Stadtbürgermeister
16:00 – 18:00 Uhr
Klaus Knoblich
Liegenschaften,
Gebäudemanagement,
Heimatfeste, Umwelt und
Landwirtschaft
Mo 17:00 - 18.30 Uhr
Franz-Josef Schatz
Kultur, Vereine, Sport,
Jugend, Stadtbücherei
und Stadtmarketing
Di 17:00 - 18:30 Uhr
Hans-Dieter Heinermann
Bauen und Verkehr
Mo 17:00 - 18:30 Uhr
Sprechzeiten:
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Seniorenvertretung:
Eberhard Erler
Josette Hub-Diehm
Alexander Swetlitschkin
Jugendvertretung:
Niklas Post
0 61 36 / 77 17
0 61 36 / 75 22 79
0 61 36 / 95 91 21
0 61 36 / 6 37 66
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Stadecken Projekt V
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und zum Anhörungstermin über den
Inhalt des Flurbereinigungsplanes
und
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin
über die Ergebnisse der Wertermittlung der
nachträglich zugezogenen Flurstücke
Siehe Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Seite 6
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
1. Nachtragshaushaltssatzung der Ortsgemeinde Klein-Winternheim
für das Jahr 2014 vom 21.10.2014
Der Gemeinderat hat auf Grund von § 98 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch
Gesetz vom 2. März 2006 (GVBl. S 57), folgende Nachtragshaushaltssatzung beschlossen:
Festgesetzt werden
1. IM ERGEBNISHAUSHALT
der Gesamtbetrag der Erträge auf
der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf
der Jahresüberschuss/-fehlbetrag auf
2. IM FINANZHAUSHALT
die ordentlichen Einzahlungen auf
die ordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der ordentlichen
Ein- und Auszahlungen auf
die außerordentlichen Einzahlungen auf
die außerordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der außerordentlichen
Ein- und Auszahlungen auf
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit
auf
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit
auf
der Saldo der Ein- und Auszahlungen
aus Investitionstätigkeit auf
die Einzahlungen aus
Finanzierungstätigkeit auf
die Auszahlungen aus
Finanzierungstätigkeit auf
der Saldo der Ein- und Auszahlungen
aus Finanzierungstätigkeit auf
der Gesamtbetrag der Einzahlungen auf
der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf
die Veränderung des Finanzmittelbestands im Haushaltsjahr auf
§1
Ergebnis- und Finanzhaushalt
gegenüber bisher €
erhöht/vermindert um €
nunmehr festgesetzt auf €
5.401.000,00
5.294.250,00
106.750,00
0,00
23.990,00
-23.990,00
5.401.000,00
5.318.240,00
82.760,00
5.001.230,00
4.690.010,00
0,00
23.990,00
5.001.230,00
4.714.000,00
311.220,00
0
0
-23.990,00
0
0
287.230,00
0
0
0
0
0
1.250.380,00
2.050,00
1.252.430,00
622.500,00
93.000,00
715.500,00
627.880,00
-90.950,00
536.930,00
0,00
0,00
0,00
939.100,00
-114.940,00
824.160,00
-939.100,00
6.251.610,00
6.251.610,00
114.940,00
2.050,00
2.050,00
-824.160,00
6.253.660,00
6.253.660,00
914.240,00
-114.940,00
824.160,00
§2
Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§3
Gesamtbetrag der vorgesehenen Verpflichtungsermächtigungen
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§4
Steuersätze
Die Steuersätze werden nicht geändert.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§5
Gebühren und Beiträge
1. Die Weinbergshut wird zu 100 % umgelegt
und beträgt
pro 50 m2
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
2. Die Wegebaubeiträge betragen
Pro 50 m2
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
0,14 €
0,00 €
§6
Eigenkapital
Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2012 (Haushaltsvorvorjahr) betrug 24.353.550,44 €. Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2013
(Haushaltsvorjahr) beträgt 24.414.590,44 € und bis zum 31.12.2014 (Haushaltsjahr) 24.663.490,44 €.
§7
Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen
Erhebliche über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen gemäß § 100 Abs. 1 Satz 2 GemO liegen vor, wenn im Einzelfall 5.000 Euro überschritten sind.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§8
Wertgrenze für Investitionen
Investitionen oberhalb der Wertgrenze von 3.000,00 € sind im jeweiligen Teilhaushalt einzeln darzustellen.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
Hinweis:
Die vorstehende Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2014 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die nach § 95 Abs. 4 GemO erforderlichen
Genehmigungen der Aufsichtsbehörde zu den Festsetzungen in den §§ 2 und 3 der Nachtragshaushaltssatzung sind erteilt.
Der Nachtragshaushaltsplan liegt zur Einsichtnahme vom 30.10.2014 bis 13.11.2014 während den Dienststunden im Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung, Pariser Straße 110, Zimmer 202 , öffentlich aus.
Klein-Winternheim, den 21.10.2014
Ute Granold
Ortsbürgermeisterin
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Wahl zum Stadtrat Nieder-Olm
hier: Bestellung eines Ersatzmitgliedes
Herr Jürgen Schunath, Bleichstr. 19, 55268 NiederOlm hat sein Mandat niedergelegt.
Nach § 45 Abs. 1 und 2 KWG wird daher Frau Heidi
Debo, Lindenstr. 18, 55268 Nieder-Olm als Nachfolgerin zum Mitglied des Stadtrates Nieder-Olm berufen.
Frau Debo hat diese Berufung bereits angenommen.
Nieder-Olm, 27.10.2014
Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Ausschuss für Kultur, Vereine,
Sport, Partnerschaften und
Stadtmarketing
Sitzungstermin: Montag, den 3. November
2014, 18:00 Uhr
Ort:
Rathaus, Pariser Straße 110,
55268 Nieder-Olm
Raum:
Sitzungszimmer
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlich:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche
Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte
B. Öffentlich:
1. Kulturschmiede Nieder-Olm
Aktuelle Informationen, Ausblick auf das Jahresprogramm 2015
2. Partnerschaften der Stadt Nieder-Olm
Informationen aus den Partnergemeinden
3. IG Geschichte
Information
4. Verschiedenes öffentlich
C. Nichtöffentlich:
5. Verschiedenes nichtöffentlich
Franz Josef Schatz
Beigeordneter
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Ausschuss für Familien, Jugend, Soziales und Senioren
der Stadt Nieder-Olm
Sitzungstermin:
Montag, den 3. November
2014, 19.00 Uhr
Ort:
Rathaus, Pariser Straße 110,
55268 Nieder-Olm
Raum:
Sitzungszimmer
A. Nichtöffentlich:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte.
B. Öffentlich:
1. Bericht aus dem Jugendhaus
Information der Jugendpflegerin, Frau Andrea
Braun
2. Bericht aus den Kindertagesstätten
Information
3. Kindertagesstätte Sternschnuppe
Vorstellung der neuen Leiterin
4. Infobroschüre der Stadt Nieder-Olm „Babys und
Kleinkinder“
Vorstellung der 4. Auflage
5. Vorstellung der Arbeit des Familienzentrums
Information
6. Verschiedenes öffentlich
C. Nichtöffentlich:
7. Personalangelegenheiten
8. Verschiedenes nichtöffentlich
Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Stadtrat der Stadt Nieder-Olm
Sitzungstermin: Donnerstag, 6. November
2014, 18:30 Uhr
Ort:
Rathaus, Pariser Straße 110,
Nieder-Olm
Ratssaal
Amtlicher Teil
Tagesordnung:
Beratung und Beschlussfassung
A. Öffentlich:
1. Verabschiedung/Verpflichtung Ratsmitglieder
2. Einwohnerfragestunde
3. Vollzug der Gemeindeordnung
hier: Nachwahl von Ausschussmitgliedern
4. Jahresabschluss für das Rechnungsjahr 2013
und Entlastung des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Stadt Nieder-Olm
1.1 Berichterstattung über die Sitzung des
Rechnungsprüfungsausschusses
gem.
§ 110 GemO
1.2 Beschluss zur Feststellung des Jahresabschlusses für das Jahr 2013
1.3 Beschluss zur Entlastung
a) des Stadtbürgermeisters der Stadt Nieder-Olm, Herrn Kuhl, für das Jahr 2013
b) der Beigeordneten der Stadt Nieder-Olm,
Herrn Heinermann, Herrn Blechschmidt
und Herrn Knoblich für das Jahr 2013
c) des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Herrn Spiegler, für
das Jahr 2013
d) der Beigeordneten der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Herrn Malkmus, Herrn
Moschner und Frau Förster für das Jahr
2013
5. Ermächtigung der Verwaltung zur grundsätzlichen Prüfung der Machbarkeit einer zusätzlichen Anbindung der L401 an das Schulzentrum
Beratung und Beschlussfassung
6. Prüfung ortsfester und ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel und Anlagen
Beratung und Beschlussfassung
7. Anträge / Anfragen
Beratung und Beschlussfassung
8. Verschiedenes öffentlich
B. Nichtöffentlich:
9. Bauangelegenheiten
Beratung und Beschlussfassung
10. Grundstücksangelegenheiten
Beratung und Beschlussfassung
11. Vertragsangelegenheiten
Beratung und Beschlussfassung
12. Personalangelegenheiten
Beratung und Beschlussfassung
13. Anträge / Anfragen
Beratung und Beschlussfassung
14. Verschiedenes nichtöffentlich
Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister
Ober-Olm
Kirchgasse 7
55270 Ober-Olm
Telefon:
0 61 36 / 80 40
Fax:
0 61 36 / 8 90 50
Rathaus@Ober-Olm.de
www.Ober-Olm.de
Bürozeiten:
Mo
17:00 - 18:30 Uhr
Di
10:00 - 12:30 Uhr
Fr
16:00 - 18:00 Uhr
Ortsbürgermeisterin: Doris Leininger-Rill
Tel.
0 61 36 / 8 99 95 oder
01 60 / 96 60 38 52
Doris.Leininger-Rill@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Mo und Di von 8:30 - 10 Uhr
und nach Vereinbarung
1. Beigeordneter:
Matthias Becker
Tel.
01 71 / 7 71 21 87
Geschäftsbereich:
Soziales und Kultur
Matthias.Becker@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Mi von 9:00 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordnete:
Dr. Heike Kemeny
Tel.
0 61 36 / 85 02 20
Geschäftsbereich:
Umwelt und Verkehr
Heike.Kemeny@Ober-Olm.de
Sprechzeiten:
Fr 16 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordneter
Dr. Peter Dienst
Tel.:
0 61 36 / 7 56 29 90
oder
01 70 / 5 61 37 64
Seite 7
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Bauen
Peter.Dienst@Ober-Olm.de
Fr 8:30 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seniorenvertretung:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
Seniorenvertretung@Ober-Olm.de
Seniorenbeirat VG:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
Wendelin Schultheis 0 61 36 / 8 81 85
Jugendvertretung:
Anna Kemeny
0 61 36 / 85 02 20
Jugendvertretung@Ober-Olm.de
Sperrzeit zum Anlass der Kirchweih
2014 in der Ortsgemeinde Ober-Olm
In der Ortsgemeinde Ober-Olm wird die Sperrzeit für
Schank- und Speisegaststätten aus Anlass der
Kirchweih auf dem Kirchweihplatz und der angrenzenden Außenbewirtung der Gaststätten gemäß § 19
Gaststättenverordnung Rheinland-Pfalz wie folgt
festgesetzt:
In der Nacht vom
07. November auf den 08. November
von 02.00 Uhr bis 06.00 Uhr
08. November auf den 09. November
von 02.00 Uhr bis 06.00 Uhr
09. November auf den 10. November
von 01.00 Uhr bis 06.00 Uhr
10. November auf den 11. November
von 01.00 Uhr bis 06.00 Uhr
11. November auf den 12. November
von 01.00 Uhr bis 06.00 Uhr
Nieder-Olm, 28.10.2014
Ralph Spiegler
Bürgermeister
Sörgenloch
Place de Ludes 10
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 22 34
Fax:
0 61 36 / 7 62 38 55
rathaus@gemeinde-soergenloch.de
Ortsbürgermeister: Dr. Frieder März
Weinbergstraße 44
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 92 53 33
1. Beigeordneter:
Ulf Lamberty
An der Oberhecke 46
55270 Sörgenloch
Telefon
0 61 36 / 14 59
Geschäftsbereich:
Jugend, Kultur,
Senioren und Soziales
Beigeordneter:
Wendelin Sieben
Am Wethbach 1
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 92 41 06
Geschäftsbereich:
Bauen und Liegenschaften
Bürozeiten:
Irmtraut Kessel
Mo
17:00 – 19:00 Uhr
Di - Do
10:00 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
17:00 – 19:00 Uhr
Seniorenvertretung:
Maria Metz
0 61 36 / 72 62
Jugendvertretung:
Hannes Mann
0 61 36 / 6 84
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Gemeinderat der
Ortsgemeinde Sörgenloch
Sitzungstermin: Dienstag, 04.11.2014, 20.00 Uhr
Ort:
Rathaus, Place de Ludes 10,
55270 Sörgenloch
Raum:
Ratssaal 1. OG
Tagesordnung:
Beratung und Beschlussfassung:
Öffentlicher Teil:
1. Behindertengerechter Aufgang zum Kirchplatz
bzw. Zugang zur Arztpraxis
2. Pflegearbeiten im Aufforstungsblock Sörgenloch,
hier: Auftragsvergabe
Seite 8
Amtlicher Teil
3.
Erschließung des Baugebietes „Wethbach“ der
Ortsgemeinde Sörgenloch:
Erhebung der Vorausleistungsbeiträge für den
Straßenbau, die Straßenbeleuchtung, die Straßenentwässerung sowie die Begrünung
4. Anbringung von Schwalbennestern an der
Außenwand des Bauhofes
5. Antrag der FWG- und CDU-Fraktionen: Aufstellung von Sitzbänken auf der Rathausterrasse
über der Bibliothek
6. Antrag zur Bereitstellung wichtiger Dokumente
der Verwaltung der VG Nieder-Olm als durchsuchbares PDF
7. Verschiedenes
8. Einwohnerfragestunde
Nichtöffentlicher Teil:
9. Bauanträge
10. Vertragsangelegenheiten
11. Verschiedenes
Sörgenloch, 27.10.2014
Dr. Frieder März
Ortsbürgermeister
Stadecken-Elsheim
Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon:
0 61 36 / 22 48
Fax:
0 61 36 / 67 01
gemeinde@stadecken-elsheim.de
www.stadecken-elsheim.de
Ortsbürgermeister: Thomas Barth
1. Beigeordnete:
Erika Doll
Beigeordneter:
Wolfgang Ruf
Geschäftsbereich:
Bau und Verkehr
Beigeordneter:
Walter Strutz
Bürozeiten:
Petra Wehrland-Döß
Maria Schmitt
Mo, Mi, Fr
08:30 – 12:00 Uhr
Mi
15:30 – 17:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
15:30 – 17:00 Uhr
Mi
15:30 – 17:00 Uhr
Seniorenvertretung:
Eberhard Rathgeb
0 61 30 / 60 41
Jugendvertretung:
Julian Krug
0 61 30 / 94 54 37
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Stadecken Projekt V
Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und zum Anhörungstermin über den
Inhalt des Flurbereinigungsplanes
und
Ladung zum Anhörungs- und Erläuterungstermin
über die Ergebnisse der Wertermittlung der
nachträglich zugezogenen Flurstücke
Siehe Verbandsgemeinde Nieder-Olm.
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nicht-öffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Bau- und Verkehrsausschuss
Sitzungstermin: Montag, den 03. November
2014
Sitzungsort:
Ratssaal
Sitzungsbeginn:
19.00 Uhr
Ortstermin am 03.11.2014 um 18:15 Uhr in der Burgscheune Stadecken
A) Nicht-Öffentlich:
Beratung und Entscheidung über die Öffentliche Behandlung der unter Teil B) aufgeführten Tagesordnungspunkte:
B) Öffentlich:
1. Zwergenhaus
• Vergaben
• Information
2. Erhaltungs- und Gestaltungssatzung
• Information
3. Bebauungsplan “Kleinfeld III – 3. Änderung vom
27.05.2014“ der Ortsgemeinde Stadecken-Elsheim
a. Beschlüsse über die Auswertungen der Anregungen aus dem Offenlegungsverfahren
gem. § 3 Abs. 2 BauGB sowie der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger
öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2
BauGB i.V.m. § 13a BauGB
b. Satzungsbeschluss gem. § 10 BauGB
4. Ausweisung von Sanierungsgebieten im vereinfachten Verfahren
• Beschluss über die Durchführung des Verfahrens
5. Energetische Sanierung Selztalhalle
• Vergabe von Arbeiten
6. Errichtung von Parkplätzen am Haus des Kindes
• Vergabe
7. Friedhofshalle Stadecken
• Anschaffung eines Geländers
8. Friedhof Elsheim – Gestaltung Urnenfeld
• Vergabe
9. Burgscheune Stadecken
• Vergabe Mobiler Tresen
• Vergabe Vorhang (Information)
10. Amtshaus Burg Stadeck
• Information
11. Spielplatz Birkenstraße
• Bau eines Klettergerüsts
12. Mitteilungen / Verschiedenes
C) Nichtöffentlich:
13. Grundstücksangelegenheiten
14. Bauanträge / Bauvoranfragen
15. Mitteilungen / Verschiedenes
Wolfgang Ruf
Beigeordneter
Einladung
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nicht-öffentlichen Sitzung ein.
Gremium:
Hauptausschuss
Sitzungstermin: Mittwoch,
den 05. November 2014
Sitzungsort:
Ratssaal
Sitzungsbeginn: 19.00 Uhr
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
A. Nicht-Öffentlich:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B. genannten Punkte.
B. Öffentlich:
1. Zwergenhaus
• Vergaben
• Information
2. Energetische Sanierung Selztalhalle
• Vergabe von Arbeiten
3. Errichtung von Parkplätzen am Haus des Kindes
• Vergabe
4. Friedhofshalle Stadecken
• Anschaffung eines Geländers
5. Friedhof Elsheim – Urnenfeld
• Vergabe von Arbeiten
6. Burgscheune Stadecken
• Vergabe Mobiler Tresen
• Vorhang (Information)
7. Spielplatz Birkenstraße
• Bau eines Klettergerüsts
8. Bepflanzungen
• Anschaffung von Bäumen und Hecken
9. Amtshaus Burg Stadeck
• Information
10. Annahme von Spenden
11. Mitteilungen / Verschiedenes
C. Nichtöffentlich:
12. Grundstücksangelegenheiten
13. Vertragsangelegenheiten
14. Personalangelegenheiten
15. Mitteilungen / Verschiedenes
Thomas Barth
Ortsbürgermeister
Zornheim
Kirschgartenstraße 2
55270 Zornheim
Telefon:
0 61 36 / 95 29 40
Fax:
0 61 36 / 9 52 94 13
gemeindeverwaltung@zornheim.de
www.zornheim.de
Ortsbürgermeister: Dr. Werner Dahmen
Bürozeiten:
Manuela Becker
Mo
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Mi
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Do, Fr
10:00 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo, Mi
17:30 – 19:00 Uhr
1. Beigeordnete
Crissy Hemming
(Jugend, Senioren, Soziales)
Sprechzeiten:
Mi 17:30 - 18:30 Uhr
Beigeordnete
Elke Tautenhahn
(Infrastruktur, Tourismus,
Sport und Kultur)
Sprechzeiten:
Mi 17:30 - 18:30 Uhr
Beigeordnete
Rita Trapp
Seniorenvertretung:
Ernst-Ulrich Mahr
0 61 36 / 4 36 92
Karin Schneider
0 61 36 / 4 48 93
Jugendvertretung:
Jasmin Krug
0 61 36 / 99 79 33
Die Wasserversorgung
Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Siehe Rahmen auf Seite 9 und 10
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Amtlicher Teil
Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Gemäß § 21 der Trinkwasserverordnung gibt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
die chemischen Analysedaten für die jeweilige Gemeinde bzw. Versorgungsbereiche bekannt:
Wasserqualität für Essenheim und Jugenheim
(Stand: 01.10.2014)
Parameter:
Gesamthärte als Calciumcarbonat
Gesamthärte (alte Bezeichnung)
Härtebereich
Summe LHKW
Summe Trihalogenmethane
Summe PAK
Summe Pestizide
Chloridazon Metab. B
Tolylfluanid Metab. DMS
Metazachlor Metab. BH 479-8
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Nickel
Quecksilber
Antimon
Selen
Nitrat
Nitrit
Fluorid
Cyanid, gesamt
Färbung, 436 nm
Trübung, quantitativ
Leitfähigkeit (bei 25 °C)
pH-Wert bei Fassungstemperatur
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Ammonium
Chlorid
Sulfat
Phosphat, gesamt
Calcitlösekapazität
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Eisen
Mangan
Bor
Kupfer
Bromat
Benzol
TOC
Uran
Grenzwert
10
50 *
0,1
0,1 / 0,5 **
3
1
3
0,01
0,01
0,003
0,05
0,02
0,001
0,005
0,01
50
0,5
1,5
0,05
0,5
1,0
2790
0,5
250
250
5,0
200
0,2
0,05
1
2
10
1
10
Einheit:
mmol/L
°dH
BG
0,03
g/L
g/L
g/L
g/L
g/l
g/l
g/l
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
1/m
FNU
S/cm
mmol/L
mmol/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
g/L
g/L
mg/L
g/L
0,5
0,1
0,002
0,02
0,02
0,02
0,001
0,001
0,0005
0,005
0,002
0,0002
0,001
0,0002
0,5
0,02
0,2
0,005
0,05
0,10
1
0,05
0,05
0,04
0,5
1
0,3
0,2
0,05
0,5
0,5
0,01
0,005
0,05
0,005
1
0,2
0,2
0,5
Analysenergebnis
4,15
23,3
3 (hart)
<BG
<BG
<BG
<BG
0,02
0,28
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,001
28,2
<BG
<BG
<BG
<BG
0,2
899
7,38
4,78
0,43
<BG
73,6
119
<BG
-20,8
133
20,2
34,2
3,8
<BG
<BG
0,06
0,007
<BG
<BG
1,3
2,9
<BG = kleiner als Bestimmungsgrenze
* = 50 g/l gemessen im Ortsnetz
** = 0,1 g/l Einzelsubstanz bzw. 0,5 g/l Summe
Seite 9
Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Gemäß § 21 der Trinkwasserverordnung gibt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH die
chemischen Analysedaten für die jeweilige Gemeinde bzw. Versorgungsbereiche bekannt:
Wasserqualität für Klein-Winternheim und Ober-Olm
(Stand: 01.10.2014)
Parameter:
Gesamthärte als Calciumcarbonat
Gesamthärte (alte Bezeichnung)
Härtebereich
Summe LHKW
Summe Trihalogenmethane
Summe PAK
Summe Pestizide
Chloridazon Metab. B
Tolylfluanid Metab. DMS
Metazachlor Metab. BH 479-8
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Nickel
Quecksilber
Antimon
Selen
Nitrat
Nitrit
Fluorid
Cyanid, gesamt
Färbung, 436 nm
Trübung, quantitativ
Leitfähigkeit (bei 25 °C)
pH-Wert bei Fassungstemperatur
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Ammonium
Chlorid
Sulfat
Phosphat, gesamt
Calcitlösekapazität
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Eisen
Mangan
Bor
Kupfer
Bromat
Benzol
TOC
Uran
Grenzwert
10
50 *
0,1
0,1 / 0,5 **
3
1
3
0,01
0,01
0,003
0,05
0,02
0,001
0,005
0,01
50
0,5
1,5
0,05
0,5
1,0
2790
0,5
250
250
5,0
200
0,2
0,05
1
2
10
1
10
Einheit:
mmol/L
°dH
BG
0,03
g/L
g/L
g/L
g/L
g/l
g/l
g/l
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
1/m
FNU
S/cm
mmol/L
mmol/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
g/L
g/L
mg/L
g/L
0,5
0,1
0,002
0,02
0,02
0,02
0,001
0,001
0,0005
0,005
0,002
0,0002
0,001
0,0002
0,5
0,02
0,2
0,005
0,05
0,10
1
0,05
0,05
0,04
0,5
1
0,3
0,2
0,05
0,5
0,5
0,01
0,005
0,05
0,005
1
0,2
0,2
0,5
Analysenergebnis
3,78
21,2
3 (hart)
<BG
<BG
<BG
0,18
0,20
0,06
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,006
<BG
<BG
<BG
2,5
<BG
<BG
<BG
0,09
0,2
833
7,46
4,53
0,4
<BG
71,4
120
1,5
-10,1
112
23,9
41,3
2,6
0,01
<BG
0,05
0,009
<BG
<BG
1,6
<BG
<BG = kleiner als Bestimmungsgrenze
* = 50 g/l gemessen im Ortsnetz
** = 0,1 g/l Einzelsubstanz bzw. 0,5 g/l Summe
Als Aufbereitungsstoff wird dem Trinkwasser in unserem Wasserwerk Guntersblum Chlordioxid
zugesetzt.
Als Aufbereitungsstoff wird dem Trinkwasser Phosphat zugesetzt.
Der Härtebereich und die benötigte Menge an Wasch- und Reinigungsmitteln sind auf den Verpackungen aufgedruckt. Die Verwendung solcher Mittel belastet die Umwelt. Wir empfehlen Ihnen, es
einmal mit einer etwas geringeren Dosierung an Wasch- und Reinigungsmitteln zu versuchen.
Sparsamer dosieren bedeutet: Geld sparen und die Umwelt schonen.
Ihre Wäsche und Ihr Geschirr werden mit Sicherheit genauso sauber.
Der Härtebereich und die benötige Menge an Wasch- und Reinigungsmitteln sind auf den Verpackungen aufgedruckt. Die Verwendung solcher Mittel belastet die Umwelt. Wir empfehlen Ihnen,
es einmal mit einer etwas geringeren Dosierung an Wasch- und Reinigungsmitteln zu versuchen.
Sparsamer dosieren bedeutet: Geld sparen und die Umwelt schonen.
Ihre Wäsche und Ihr Geschirr werden mit Sicherheit genauso sauber.
Wir sind gern bereit, Ihnen weitergehende Auskünfte zu erteilen (Tel. 06135-730 oder im
Internet unter www.wvr.de).
Die Wasserversorgung Rheinhessen –Pfalz GmbH informiert
Gemäß § 21 der Trinkwasserverordnung gibt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
die chemischen Analysedaten für die jeweilige Gemeinde bzw. Versorgungsbereiche bekannt:
Wasserqualität für Nieder-Olm Hochzone
(Stand: 01.10.2014)
Parameter:
Gesamthärte als Calciumcarbonat
Gesamthärte (alte Bezeichnung)
Härtebereich
Summe LHKW
Summe Trihalogenmethane
Summe PAK
Summe Pestizide
Chloridazon Metab. B
Tolylfluanid Metab. DMS
Metazachlor Metab. BH 479-8
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Nickel
Quecksilber
Antimon
Selen
Nitrat
Nitrit
Fluorid
Cyanid, gesamt
Färbung, 436 nm
Trübung, quantitativ
Leitfähigkeit (bei 25 °C)
pH-Wert bei Fassungstemperatur
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Ammonium
Chlorid
Sulfat
Phosphat, gesamt
Calcitlösekapazität
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Eisen
Mangan
Bor
Kupfer
Bromat
Benzol
TOC
Uran
Grenzwert
10
50 *
0,1
0,1 / 0,5 **
3
1
3
0,01
0,01
0,003
0,05
0,02
0,001
0,005
0,01
50
0,5
1,5
0,05
0,5
1,0
2790
0,5
250
250
5,0
200
0,2
0,05
1
2
10
1
10
Einheit:
mmol/L
°dH
BG
0,03
g/L
g/L
g/L
g/L
g/l
g/l
g/l
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
1/m
FNU
S/cm
mmol/L
mmol/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
g/L
g/L
mg/L
g/L
0,5
0,1
0,002
0,02
0,02
0,02
0,001
0,001
0,0005
0,005
0,002
0,0002
0,001
0,0002
0,5
0,02
0,2
0,005
0,05
0,10
1
0,05
0,05
0,04
0,5
1
0,3
0,2
0,05
0,5
0,5
0,01
0,005
0,05
0,005
1
0,2
0,2
0,5
Wir sind gern bereit, Ihnen weitergehende Auskünfte zu erteilen (Tel. 06135-730 oder im
Internet unter www.wvr.de).
Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Gemäß § 21 der Trinkwasserverordnung gibt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH die
chemischen Analysedaten für die jeweilige Gemeinde bzw. Versorgungsbereiche bekannt:
Wasserqualität für Nieder-Olm, Mittel- und Tiefzone
(Stand: 01.10.2014)
Analysenergebnis
3,43
19,2
3 (hart)
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,03
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
9,5
<BG
<BG
<BG
<BG
0,2
727
7,53
4,49
0,33
<BG
50,6
94
<BG
-12,9
99
23,2
24,2
2,9
<BG
<BG
0,05
<BG
<BG
<BG
1,1
<BG
<BG = kleiner als Bestimmungsgrenze
* = 50 g/l gemessen im Ortsnetz
** = 0,1 g/l Einzelsubstanz bzw. 0,5 g/l Summe
*** = Phosphatdosierung im Wasserwerk Guntersblum wurde eingestellt
Parameter:
Gesamthärte als Calciumcarbonat
Gesamthärte (alte Bezeichnung)
Härtebereich
Summe LHKW
Summe Trihalogenmethane
Summe PAK
Summe Pestizide
Chloridazon Metab. B
Tolylfluanid Metab. DMS
Metazachlor Metab. BH 479-8
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Nickel
Quecksilber
Antimon
Selen
Nitrat
Nitrit
Fluorid
Cyanid, gesamt
Färbung, 436 nm
Trübung, quantitativ
Leitfähigkeit (bei 25 °C)
pH-Wert bei Fassungstemperatur
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Ammonium
Chlorid
Sulfat
Phosphat, gesamt
Calcitlösekapazität
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Eisen
Mangan
Bor
Kupfer
Bromat
Benzol
TOC
Uran
Grenzwert
10
50 *
0,1
0,1 / 0,5 **
3
1
3
0,01
0,01
0,003
0,05
0,02
0,001
0,005
0,01
50
0,5
1,5
0,05
0,5
1,0
2790
0,5
250
250
5,0
200
0,2
0,05
1
2
10
1
10
Einheit:
mmol/L
°dH
BG
0,03
g/L
g/L
g/L
g/L
g/l
g/l
g/l
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
1/m
FNU
S/cm
mmol/L
mmol/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
g/L
g/L
mg/L
g/L
0,5
0,1
0,002
0,02
0,02
0,02
0,001
0,001
0,0005
0,005
0,002
0,0002
0,001
0,0002
0,5
0,02
0,2
0,005
0,05
0,10
1
0,05
0,05
0,04
0,5
1
0,3
0,2
0,05
0,5
0,5
0,01
0,005
0,05
0,005
1
0,2
0,2
0,5
Analysenergebnis
3,29
19,6
3 (hart)
<BG
<BG
<BG
<BG
0,05
0,05
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
14,6
<BG
<BG
<BG
<BG
0,2
744
7,59
4,43
0,25
<BG
53,0
92
<BG
-20,2
101
23,7
22,7
2,5
<BG
<BG
<BG
0,008
<BG
<BG
0,9
0,7
<BG = kleiner als Bestimmungsgrenze
* = 50 g/l gemessen im Ortsnetz
** = 0,1 g/l Einzelsubstanz bzw. 0,5 g/l Summe
*** = Phosphatdosierung im Wasserwerk Guntersblum wurde eingestellt
Als Aufbereitungsstoff wird dem Trinkwasser in unserem Wasserwerk Guntersblum Chlordioxid
zugesetzt.
Als Aufbereitungsstoff wird dem Trinkwasser in unserem Wasserwerk Guntersblum Chlordioxid
zugesetzt.
Der Härtebereich und die benötigte Menge an Wasch- und Reinigungsmitteln sind auf den Verpackungen aufgedruckt. Die Verwendung solcher Mittel belastet die Umwelt. Wir empfehlen Ihnen, es
einmal mit einer etwas geringeren Dosierung an Wasch- und Reinigungsmitteln zu versuchen.
Sparsamer dosieren bedeutet: Geld sparen und die Umwelt schonen.
Ihre Wäsche und Ihr Geschirr werden mit Sicherheit genauso sauber.
Der Härtebereich und die benötigte Menge an Wasch- und Reinigungsmitteln sind auf den Verpackungen aufgedruckt. Die Verwendung solcher Mittel belastet die Umwelt. Wir empfehlen Ihnen, es
einmal mit einer etwas geringeren Dosierung an Wasch- und Reinigungsmitteln zu versuchen.
Sparsamer dosieren bedeutet: Geld sparen und die Umwelt schonen.
Ihre Wäsche und Ihr Geschirr werden mit Sicherheit genauso sauber.
Wir sind gern bereit, Ihnen weitergehende Auskünfte zu erteilen (Tel. 06135-730 oder im
Internet unter www.wvr.de).
Wir sind gern bereit, Ihnen weitergehende Auskünfte zu erteilen (Tel. 06135-730 oder im
Internet unter www.wvr.de).
Seite 10
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Gemäß § 21 der Trinkwasserverordnung gibt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
die chemischen Analysedaten für die jeweilige Gemeinde bzw. Versorgungsbereiche bekannt:
Gemäß § 21 der Trinkwasserverordnung gibt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
die chemischen Analysedaten für die jeweilige Gemeinde bzw. Versorgungsbereiche bekannt:
Wasserqualität für Stadecken-Elsheim
(Stand: 01.10.2014)
Wasserqualität für Sörgenloch
(Stand: 01.10.2014)
Parameter:
Gesamthärte als Calciumcarbonat
Gesamthärte (alte Bezeichnung)
Härtebereich
Summe LHKW
Summe Trihalogenmethane
Summe PAK
Summe Pestizide
Chloridazon Metab. B
Tolylfluanid Metab. DMS
Metazachlor Metab. BH 479-8
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Nickel
Quecksilber
Antimon
Selen
Nitrat
Nitrit
Fluorid
Cyanid, gesamt
Färbung, 436 nm
Trübung, quantitativ
Leitfähigkeit (bei 25 °C)
pH-Wert bei Fassungstemperatur
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Ammonium
Chlorid
Sulfat
Phosphat, gesamt
Calcitlösekapazität
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Eisen
Mangan
Bor
Kupfer
Bromat
Benzol
TOC
Uran
Grenzwert
10
50 *
0,1
0,1 / 0,5 **
3
1
3
0,01
0,01
0,003
0,05
0,02
0,001
0,005
0,01
50
0,5
1,5
0,05
0,5
1,0
2790
0,5
250
250
5,0
200
0,2
0,05
1
2
10
1
10
Einheit:
mmol/L
°dH
BG
0,03
g/L
g/L
g/L
g/L
g/l
g/l
g/l
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
1/m
FNU
S/cm
mmol/L
mmol/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
g/L
g/L
mg/L
g/L
0,5
0,1
0,002
0,02
0,02
0,02
0,001
0,001
0,0005
0,005
0,002
0,0002
0,001
0,0002
0,5
0,02
0,2
0,005
0,05
0,10
1
0,05
0,05
0,04
0,5
1
0,3
0,2
0,05
0,5
0,5
0,01
0,005
0,05
0,005
1
0,2
0,2
0,5
Analysenergebnis
4,02
22,6
3 (hart)
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,04
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
23,2
<BG
<BG
<BG
<BG
0,2
814
7,50
4,91
0,34
<BG
73,3
71
<BG
-20,1
103
35,3
18,7
2,5
<BG
<BG
<BG
0,009
<BG
<BG
1,0
1,4
Parameter:
Gesamthärte als Calciumcarbonat
Gesamthärte (alte Bezeichnung)
Härtebereich
Summe LHKW
Summe Trihalogenmethane
Summe PAK
Summe Pestizide
Chloridazon Metab. B
Tolylfluanid Metab. DMS
Metazachlor Metab. BH 479-8
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Nickel
Quecksilber
Antimon
Selen
Nitrat
Nitrit
Fluorid
Cyanid, gesamt
Färbung, 436 nm
Trübung, quantitativ
Leitfähigkeit (bei 25 °C)
pH-Wert bei Fassungstemperatur
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Ammonium
Chlorid
Sulfat
Phosphat, gesamt
Calcitlösekapazität
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Eisen
Mangan
Bor
Kupfer
Bromat
Benzol
TOC
Uran
10
50 *
0,1
0,1 / 0,5 **
3
1
3
0,01
0,01
0,003
0,05
0,02
0,001
0,005
0,01
50
0,5
1,5
0,05
0,5
1,0
2790
0,5
250
250
5,0
200
0,2
0,05
1
2
10
1
10
** = 0,1 g/l Einzelsubstanz bzw. 0,5 g/l Summe
Als Aufbereitungsstoff wird dem Trinkwasser in unserem Wasserwerk Guntersblum Chlordioxid
zugesetzt.
Der Härtebereich und die benötigte Menge an Wasch- und Reinigungsmitteln sind auf den Verpackungen aufgedruckt. Die Verwendung solcher Mittel belastet die Umwelt. Wir empfehlen Ihnen, es
einmal mit einer etwas geringeren Dosierung an Wasch- und Reinigungsmitteln zu versuchen.
Sparsamer dosieren bedeutet: Geld sparen und die Umwelt schonen.
Ihre Wäsche und Ihr Geschirr werden mit Sicherheit genauso sauber.
Wir sind gern bereit, Ihnen weitergehende Auskünfte zu erteilen (Tel. 06135-730 oder im
Internet unter www.wvr.de).
Einheit:
mmol/L
°dH
BG
0,03
g/L
g/L
g/L
g/L
g/l
g/l
g/l
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
1/m
FNU
S/cm
mmol/L
mmol/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
g/L
g/L
mg/L
g/L
0,5
0,1
0,002
0,02
0,02
0,02
0,001
0,001
0,0005
0,005
0,002
0,0002
0,001
0,0002
0,5
0,02
0,2
0,005
0,05
0,10
1
0,05
0,05
0,04
0,5
1
0,3
0,2
0,05
0,5
0,5
0,01
0,005
0,05
0,005
1
0,2
0,2
0,5
OT-Elsheim 1) OT-Stadecken 2)
3,42
4,15
19,2
23,3
3 (hart)
3 (hart)
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,02
0,05
0,28
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,001
21,4
28,2
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,2
0,2
724
899
7,43
7,38
4,34
4,78
0,33
0,43
<BG
<BG
51,6
73,6
83
119
<BG
<BG
-12,9
-20,8
95
133
25,7
20,2
20,6
34,2
2,4
3,8
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
0,06
0,012
0,007
<BG
<BG
<BG
<BG
0,9
1,3
0,9
2,9
<BG = kleiner als Bestimmungsgrenze
* = 50 g/l gemessen im Ortsnetz
<BG = kleiner als Bestimmungsgrenze
* = 50 g/l gemessen im Ortsnetz
Grenzwert
** = 0,1 g/l Einzelsubstanz bzw. 0,5 g/l Summe
1) und 2)
Als Aufbereitungsstoff wird dem Trinkwasser in unserem Wasserwerk Guntersblum
Chlordioxid zugesetzt. Im Übergangsbereich beider Ortsteile sind beide Analysen möglich.
Der Härtebereich und die benötigte Menge an Wasch- und Reinigungsmitteln sind auf den Verpackungen aufgedruckt. Die Verwendung solcher Mittel belastet die Umwelt. Wir empfehlen Ihnen, es
einmal mit einer etwas geringeren Dosierung an Wasch- und Reinigungsmitteln zu versuchen.
Sparsamer dosieren bedeutet: Geld sparen und die Umwelt schonen.
Ihre Wäsche und Ihr Geschirr werden mit Sicherheit genauso sauber.
Wir sind gern bereit, Ihnen weitergehende Auskünfte zu erteilen (Tel. 06135-730 oder im
Internet unter www.wvr.de).
Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Gemäß § 21 der Trinkwasserverordnung gibt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
die chemischen Analysedaten für die jeweilige Gemeinde bzw. Versorgungsbereiche bekannt:
Ende amtlicher Teil
Wasserqualität für Zornheim
(Stand: 01.10.2014)
Parameter:
Gesamthärte als Calciumcarbonat
Gesamhärte (alte Bezeichnung)
Härtebereich
Summe LHKW
Summe Trihalogenmethane
Summe PAK
Summe Pestizide
Chloridazon Metab. B
Tolylfluanid Metab. DMS
Metazachlor Metab. BH 479-8
Arsen
Blei
Cadmium
Chrom
Nickel
Quecksilber
Antimon
Selen
Nitrat
Nitrit
Fluorid
Cyanid, gesamt
Färbung, 436 nm
Trübung, quantitativ
Leitfähigkeit (bei 25 °C)
pH-Wert bei Fassungstemperatur
Säurekapazität bis pH 4,3
Basekapazität bis pH 8,2
Ammonium
Chlorid
Sulfat
Phosphat, gesamt
Calcitlösekapazität
Calcium
Magnesium
Natrium
Kalium
Eisen
Mangan
Bor
Kupfer
Bromat
Benzol
TOC
Uran
Grenzwert
10
50 *
0,1
0,1 / 0,5 **
3
1
3
0,01
0,01
0,003
0,05
0,02
0,001
0,005
0,01
50
0,5
1,5
0,05
0,5
1,0
2790
0,5
250
250
5,0
200
0,2
0,05
1
2
10
1
10
Einheit:
mmol/L
°dH
BG
0,03
g/L
g/L
g/L
g/L
g/l
g/l
g/l
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
1/m
FNU
S/cm
mmol/L
mmol/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
mg/L
g/L
g/L
mg/L
g/L
0,5
0,1
0,002
0,02
0,02
0,02
0,001
0,001
0,0005
0,005
0,002
0,0002
0,001
0,0002
0,5
0,02
0,2
0,005
0,05
0,10
1
0,05
0,05
0,04
0,5
1
0,3
0,2
0,05
0,5
0,5
0,01
0,005
0,05
0,005
1
0,2
0,2
0,5
Analysenergebnis
4,00
22,4
3 (hart)
<BG
1,3
<BG
<BG
0,08
0,22
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
<BG
21,9
<BG
<BG
<BG
<BG
0,3
820
7,46
5,02
0,4
<BG
63,0
97
<BG
-20,3
112
29,3
25,1
2,6
0,01
<BG
0,05
<BG
<BG
<BG
1,1
1,2
<BG = kleiner als Bestimmungsgrenze
* = 50 g/l gemessen im Ortsnetz
** = 0,1 g/l Einzelsubstanz bzw. 0,5 g/l Summe
Als Aufbereitungsstoff wird dem Trinkwasser in unserem Wasserwerk Guntersblum Chlordioxid
zugesetzt.
Der Härtebereich und die benötigte Menge an Wasch- und Reinigungsmitteln sind auf den Verpackungen aufgedruckt. Die Verwendung solcher Mittel belastet die Umwelt. Wir empfehlen Ihnen, es
einmal mit einer etwas geringeren Dosierung an Wasch- und Reinigungsmitteln zu versuchen.
Sparsamer dosieren bedeutet: Geld sparen und die Umwelt schonen.
Ihre Wäsche und Ihr Geschirr werden mit Sicherheit genauso sauber.
Wir sind gern bereit, Ihnen weitergehende Auskünfte zu erteilen (Tel. 06135-730 oder im
Internet unter www.wvr.de).
© glush - Fotolia
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
A
Nichtamtlicher Teil
Seite 11
Nichtamtlicher Teil
ktuelles aus den Gemeinden
Verbandsgemeinde
Vereinsleben
Auf dem Jakobsweg
der Via Tolosana
– Von Arles über Montpellier…..
Die St. Jakobus-Gesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland e.V. mit ihrer regionalen Gruppe „Rheinhessen“ lädt
zum „Rheinhessischen Pilgertreff“ ein.
Termin: Freitag, 31. Oktober, 19 Uhr, in
Gau-Algesheim, Ockenheimer Str. 8,
im Weingut St. Nikolaushof.
In einer Dia-Bild-Präsentation zeigt der
Referent Clemens Künstle seine persönlichen Eindrücke. Neben dem Präsentations-Teil ist der Abend als Gesprächsaustausch- und Begegnungsmöglichkeit für Menschen, die bereits
gepilgert sind oder pilgern möchten
oder einfach Interesse am Pilgern haben gedacht. Alle sind herzlich willkommen.
H.B.-J.
Generationengemeinschaft e.V. - Monatstreff
Siehe unter Zornheim, Rubrik Vereinsleben.
SHG Prostatakrebs
Sprendlingen &
Umgebung e.V.
Einladung zum 121. Treffen unserer
Selbsthilfegruppe am Donnerstag,
6.11., um 18.00 Uhr im Sitzungssaal
des Rathauses in Sprendlingen,
Marktplatz 2. Referent: Dr. Sternberg,
Ltd. Oberarzt der Klinik für Urologie
HSK Wiesbaden. Thema: Harnröhren Rekonstruktion mit Mundschleimhaut.
Ehefrauen und Lebenspartnerinnen
sind wie immer herzlich willkommen.
Ansprechpartner:
Georg
Schott
(1. Vorsitzender), Tel. 06701-202148.
Gg.Sc.
MartinsMarkt 2014
des Sörgenlocher LandFrauenVereins
- siehe unter Sörgenloch, Rubrik Vereinsleben.
Stammtisch Elternkreis
„Kinder von Tschernobyl“
Der Elternkreis „Kinder von Tschernobyl“ e.V. lädt herzlich am Donnerstag,
6.11. um 19.30 Uhr zu unserem
Stammtisch in die Gaststätte Neubornstuben, Neuborn 2 (Sportanlagen), Wörrstadt ein. Über rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Do.Br.
Kultur - Sport - Vereinsleben
samstags von 9 bis 17 Uhr geöffnet.
Zusätzlich sind die Wertstoffhöfe Bingen-Büdesheim, Bodenheim, Guntersblum, Ingelheim, Nieder-Olm, Oppenheim, Sprendlingen und Undenheim sowie die Grünschnittsammelstellen Bingen-Kempten und Welgesheim dienstags von 12 bis 17 Uhr offen. Unverändert über das Jahr bleiben die Öffnungszeiten des Entsorgungszentrums Budenheim (Montag
bis Freitag 10 bis 17 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr) sowie der Biomasseanlage (BMA) in Essenheim
(montags bis freitags 8 bis 16 und
samstags 8 bis 12 Uhr).
Zö.
Vom 1. November 2014 bis zum 31.
März 2015 gelten auf den Wertstoffhöfen und Grünschnittsammelplätzen im
Landkreis wieder die Winteröffnungszeiten. Die Öffnungszeiten verschieben sich im Gegensatz zum Sommerhalbjahr wie folgt: Die Sammelplätze
sind freitags von 12 bis 17 Uhr und
Bad Kolberg, 1 Woche, HP, ärztl.
Betreuung, Heilbehandlungen und
dt. Betreuung vor Ort, schon ab:
Die Krankenkasse zahlt u. U.
fast die Hälfte Ihrer Kur.
Bei KRAK erfahren Sie wie.1
20 189,–
1995-2015
JAHRE
in Mainz
Hintere Bleiche 9 • 55116 Mainz • Tel.: (06131) 23 81 06
Viele Angebote online auch unter: www.krak.de
$XIGHU*UXQGODJHGHV6*%9†$EVDW]%LWWHEHDFKWHQ6LH'LH=XVFKVVHVLQGMHQDFK.UDQNHQNDVVHXQWHUVFKLHGOLFK
Ablesung der Stromzähler
Im Auftrag der EWR Netz GmbH werden im November in folgenden Gemeinden die Stromzähler abgelesen:
Essenheim und Zornheim
Bei Fragen sind die EWR-Mitarbeiter
unter 06241/848-630 gerne für Sie da.
Als Ihr Energienetzbetreiber ist die
EWR Netz GmbH zuständig für die Ablesung Ihrer Zähler - unabhängig davon, von welchem Energielieferant Sie
Ihre Energie beziehen.
Bitte unterstützen Sie deshalb die
EWR-Mitarbeiter und ermöglichen Sie
den problemlosen Zugang zum Zähler.
Um die berufstätigen Kunden anzutreffen, wird auch in den frühen
Abendstunden sowie am Wochenende
abgelesen.
J.v.M.
Dekanatsfrauentag
im Ev. Dekanat Ingelheim
Herzliche Einladung zum Dekanatsfrauentag am 1. November in der Versöhnungskirche Ingelheim, DietrichBonhoeffer-Str. 1 mit dem Thema
„Gott nahe zu kommen ist mein
Glück“. Diese Worte, angelehnt an die
Jahreslosung, begleiteten Dekanin Annette Stegmann auf dem Jakobspilgerweg nach Santiago de Compostella. Von ihren Erfahrungen, Erlebnissen
und den Un-Weg-Barkeiten erzählt sie
an diesem Nachmittag. Nach Kaffee
mit Kuchen bleibt noch Zeit einen
Büchertisch einer Buchhandlung, den
Eine-Welt-Laden und den Handarbeitskreis der Versöhnungskirche zu
besuchen. Um 17 Uhr beschließen wir
den Nachmittag mit einem gemeinsamen Gottesdienst mit Abendmahl.
Die Busse fahren wie gewohnt. Die
Abfahrtszeiten entnehmen Sie den Flyern oder bei Hiltrud Runkel unter Tel.
06732-2663 oder im Dekanat Ingelheim Tel. 06132-71890.
Hi.Ru.
Was sonst noch
Winteröffnungszeiten
der Wertstoffhöfe
Kururlaub an der Ostsee
Essenheim
Infos Ihrer Gemeinde
Gemeindebücherei
Essenheim
Die Gemeindebücherei bleibt am Freitag, 31.10.2014 geschlossen.
mkg
Kunst / Kultur
Konzert in der ev. Kirche
Termin: 1. November, 17 Uhr, „Joyeux
anniversaire Monsieur Adolphe Sax!
Zum 200. Geburtstag des Erfinders.”
Steph Winzen, Solosaxophon, spielt
Werke von Bach, Piazzolla uvm. in der
ev. Mauritius-Kirche. Der Eintritt ist
frei, Spenden sind erwünscht.
Die Ev. Mauritius-Gemeinde lädt herzlich ein!
Haw.
Sport
Spvgg Essenhein 1886
e.V. - Abt. Fußball Aktive
Spvgg Essenh. I - Wackernh. I
0:2
Spvgg Essenh. II - Wackernh. II
1:3
Zum Haare raufen
Das Heimspiel der Spvgg Essenheim I
vom letzten Wochenende gegen
Wackernheim I war nichts für schwache Nerven. Wie so oft begannen die
Essenheimer engagiert und waren die
ganze erste Spielhälfte die etwas bessere Mannschaft. Nur fehlten die Tore.
Chancen waren durchaus dafür vorhanden, zumal, wenn ein für viele Zuschauer klarer Strafstoß gegeben worden wäre. So ging man mit einem ärgerlichen 0:0 in die Pause.
Doch in der zweiten Halbzeit sollte es
noch schlimmer kommen. Die Gäste
kehrten frisch auf den Platz zurück,
während die Hausherren nur noch ein
Schatten des Teams der ersten Hälfte
waren. Jede Menge Ballverluste und
Fehlpässe. So kam es nach einer
Stunde bei einer Strafraum-Chaos-Situation zum 0:1 für die Wackernheimer. Danach war zwar das ernsthafte
Bemühen der Essenheimer zum Ausgleich spürbar. Das führte zu einer Reihe von Torgelegenheiten der Gastgeber. Diese wurden jedoch durch Konter erkauft. Und so kam es, wie es
kommen musste. Kurz vor Abpfiff stellten die Wackernheimer mit dem zweiten Treffer für die Gäste das 0:2-Endergebnis her. So wurde ein gewinnbares Spiel aus der Hand gegeben.
Vorschau: Am nächsten Wochenende
geht es auswärts gegen Laubenheim.
Achtung! Da jetzt wieder der Winterfahrplan gilt, beginnen die ersten Garnituren bereits um 14.30 Uhr. Zuvor
treffen die Zweiten aufeinander.
hr
SG KSG Mainz/GN Essenheim - Sportkegeln
Die 1. Mannschaft verlor mit 170 Kegel
gegen den TuS Gerolsheim 2. Beste
Spieler waren R. Brunn mit 942, M.
Zech mit 929 und J. Hinderlich mit 919
Holz. Die 2. Mannschaft gewann mit
77 Kegel gegen den TuS Großkarlbach
1. Die besten Ergebnisse erspielten E.
Flakowski mit 861, E. Rehbein mit 835
und A. Hombach mit 824 Holz. Die
restlichen Mannschaften hatten spielfrei.
L.Str.
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
Siehe unter Verbandsgemeinde,
Rubrik Was sonst noch.
Jugenheim
Infos Ihrer Gemeinde
„Bürgermeister lesen“
In diesem Jahr beteiligt sich Ortsbürgermeister Herbert Petri an der bundesweiten Aktion „Bürgermeister lesen“. Er lädt daher interessierte Kinder
am Samstag, 15.11. von 16.30 bis
18.00 Uhr in das ev. Gemeindezentrum
in der Hintergasse herzlich ein. Ihn unterstützen werden Frau Pfarrerin Sarah
Kirchhoff sowie Herr Dr. Paul Millotat,
der aus einem Buch seiner Mutter, der
Jugenheimer Kinderbuchautorin Dr.
Paula Millotat, vorlesen wird.
Wir bitten alle Kinder, die das möchten, ihr Lieblingsbuch mitzubringen,
welches dann im Laufe des Abends
vorgestellt werden kann.
Die Initiative „Jugenheim Bücherschrank“ würde daraus gerne eine
Empfehlungsliste erarbeiten.
Über ein reges Interesse würden wir
uns sehr freuen.
Herbert Petri, Ortsbürgermeister
Seite 12
Nichtamtlicher Teil
HAUSTÜREN
Die Visitenkarte Ihres Hauses
DIE GRÖSSTE
AUSSTELLUNG
IN DER REGION
Änderungen bei Kindersachenbasar in Jugenheim
Wir wollen ein Basarteam gründen. Es
ist geplant, jeweils im Sommer und im
Winter einen Abgabebasar zu organisieren und durchzuführen. Der Erlös
soll in unserer Gemeinde bleiben.
Wer hat Interesse, Lust und Spaß mit
uns dieses Projekt in unserer Gemeinde Jugenheim umzusetzen??
Der meldet sich bis zum 16.11.2014
bei Samira Schick, Tel. 06130-941494
oder bei Bianca Meyer, Tel. 06130207013.
B.Mey.
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Vortrag: Bindung stärkt!
Vortrag: Aufwachsen
Klein-Winternheim
Infos Ihrer Gemeinde
Senioreninformation
Reichelsheimer Straße 4 . Gewerbegebiet II
55268 Nieder-Olm . Tel. 0 61 36 - 9 15 20
info@voss-ideen.de . www.voss-ideen.de
Sport
Torloses Unentschieden
Im Heimspiel gegen den letztjährigen
Tabellenfünften der B-Klasse Sponsheim/Dromersheim konnte der TuS
trotz ansprechender Leistung am Ende
nur ein 0:0 erreichen. Dabei war ein
Sieg durchaus greifbar, denn die Mannen von Coach Andi Autenheimer hatten die besseren Einschussmöglichkeiten. Wieder hatte man mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen, doch das
Team war gut eingestellt und zeigte
kämpferische Qualitäten. Gerade in
der Defensive ließ die Mannschaft
nichts zu, denn die Gäste hatten lediglich in der Schlussphase zwei Chancen. Die besten Chancen auf Seiten
des TuS hatten Benny Albersmann,
Sebastian Loch (1x erste und 1x zweite Halbzeit) und Pascal Huff per Kopf
unmittelbar nach der Pause. Für die
Tabellensituation war der Punkt sicher
zu wenig, doch zeigt das Team im
zweiten Spiel ohne Gegentor, dass es
gewillt ist, den Kampf um den Klassenerhalt mit aller Macht anzugehen.
In der nächsten Partie tritt die Mannschaft am kommenden Sonntag um
14.30 Uhr in Heidesheim an.
Al.We.
Was sonst noch
„Willkommen im Dorf“
Die Evangelische Kirchengemeinde in
Jugenheim hat das Pfarrhaus an den
Kreis Mainz-Bingen verkauft, der in
diesem Gebäude Bürgerkriegsflüchtlinge unterbringen will. Der Vorstand
der Kirchengemeinde hat gleichzeitig
erklärt, dass er Verantwortung für die
Menschen, die künftig dort wohnen,
übernehmen und zu ihrer Integration
beitragen will.
Der Vorstand der Evangelischen Kirchengemeinde und Ortsbürgermeister
Herbert Petri haben zu einem Arbeitskreis „Willkommen im Dorf“ aufgerufen, um zu überlegen, wie diese Menschen aufgenommen und integriert
werden können und in welcher Form
wir die Bürgerinnen und Bürger von
Jugenheim über die Bürgerkriegsflüchtlinge und die Situation in deren
Herkunftsländern informieren können.
Dazu laden wir alle Interessierten am
Mittwoch, 5.11. um 19 Uhr ins ev. Gemeindehaus, Hintergasse 19, ein. I.Fi.
Buchautor im Andreas-Café
Termin: 4.11., 15.00 Uhr
„Tragödie Hubertusburg”, Vorstellung
durch den Autor Claus Legal.
Es geht um die Plünderung des Kursächsischen Jagd- und Residenzschlosses Hubertusburg durch Soldaten des Preußenkönigs Friedrich II.
Das Buch eröffnet Einblicke in die europäische Geschichte eines Ortes und
der damit verbundenen Tragödie eines
Schlosses, welches durchaus das
„Versailles Sachsens” war und heute
noch wäre. Ein Muss für jeden Geschichtsinteressierten.
Sie sind herzlich eingeladen bei Kaffee
und Kuchen viel Spannendes darüber
von Herrn Claus Legal zu hören.
Ihre Seniorenbeauftragten
Roswitha Fischer, Renate Edelmann
Sport
RSV Klein-Winternheim
Tischtennis
2 TOP-Spiele am Wochenende, aber
nur 1 Punkt
Mit der TSG Kaiserslautern spielte am
Samstag das TOP-Team der Oberliga
Südwest in der Haybachhalle. Ergebnis aus RSV-Sicht: 3:9. 80 Zuschauer
erlebten eine hochklassige Partie mit
leider nur 3 Punkten für den RSV, die
das Doppel Chen Zhibin/Bryan Blas
sowie im Einzel Nicolas Brusenbauch
und David Schöne holten. Beeindruckend die Leistung des 17-jährigen
Japaners Toru Takahashi auf Seiten
der TSG, der als frischgebackener japanischer Jugendmeister zur Haybachhalle kam. Bryan Blas unterlag
ihm nach tollem Spiel 2:3. Das harte
und schnelle Spiel des Japaners war
für Chen Zhibin einfach zu schnell.
Dennoch zeigte das junge Klein-Winternheimer Team eine ansprechende
Leistung, obwohl es nur zu 3 Punkten
reichte. Dies wurde auch mit viel Beifall vom Publikum honoriert.
Mit dem VfR Simmern kam am Sonntag eine sehr ausgeglichene Mannschaft. Hier hatte man eigentlich 2
Punkte eingeplant, doch man konnte
zum Schluss noch froh sein, überhaupt ein Remis geschafft zu haben.
Nach den Doppeln lag man bereits 1:2
zurück. Nur Zhibin/Bryan gewannen.
Nicolas Brusenbauch/David Weber
konnten im 5. Satz leider eine 10:7Führung nicht zum Sieg nutzen. Durch
Punkte von Bryan (2) und Zhibin im
vorderen Paarkreuz, Nicolas im mittleren Paarkreuz sowie je ein Punkt von
David Weber und David Schöne im
hinteren Paarkreuz, war man überhaupt froh, das Schlussdoppel zu er-
In einem Elternabend widmet sich
die Medienpädagogin Jeanine Wein
am Montag, 3. November um 19
Uhr in der Nieder-Olmer Schmiede
Wettig den Herausforderungen,
Chancen und Risiken des Aufwachsens in der heutigen Medienwelt.
Aus der Lebenswelt von Kindern und
Jugendlichen sind Medien nicht
mehr wegzudenken. Fernsehen,
Computer, Internet und natürlich
auch Smartphones und die zugehörigen Apps sorgen für Zündstoff
im Familienalltag.
Wie nutzen Kinder und Jugendliche
Medien? Wie wirken Medien und ab
welchem Alter sind welche Medien
sinnvoll? Wo liegen Chancen und
Risiken von Fernsehen, Computer
und Co?
Der Vortrag möchte einen Überblick
über die Mediennutzung junger
Menschen geben und Möglichkeiten, aber auch Problemfelder,
aufzeigen. Der Eintritt ist frei, eine
Anmeldung nicht erforderlich.
Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei Volker Keuch von der
Beratungsstelle Reling, Tel. 06136922287.
reichen, das Zhibin/Bryan dann auch
zum 8:8 gewannen. Die Partie war
hochspannend, in vielen Begegnungen ging es in den 5. Satz. Es war ein
Krimi über 4 Stunden.
Die Stimmung war an beiden Tagen
bestens. Man merkt von Spiel zu Spiel,
wie hoch mittlerweile das Leistungsniveau in der diesjährigen Oberliga Südwest geworden ist.
CB
Vereinsleben
Oktober-Stammtisch
des Geschichtsvereins
Vorsitzender Fr. J. Becker hatte sich
für den Stammtisch im Oktober die
Familiengeschichte Kissel vorgenommen. Seine Nachforschungen ergaben, dass ein Johann Kissel, geb.
1706 in Ober-Olm als Stammvater der
Klein-Winternheimer Kissels betrachtet werden kann. Dessen Sohn Johann
heiratete 1776 die Klein-Winternheimerin Anna Maria Schreiber. Fr. J.
Becker konnte nicht nur über die
nachfolgenden Kissel-Generationen
berichten, sondern hatte auch interes-
Bindung ist ein lebenslanges
Band. Ohne Bindung wären wir
zum Beispiel in der frühen Kindheit
nicht lebensfähig. Einen Vortrag
hierüber sowie über die Risiken
und Nebenwirkungen hält die Psychotherapeutin Lydia Weyerhäuser
am Mittwoch, 5. November, um
19.30 Uhr in der Schmiede Wettig,
Alte Landstraße, Nieder-Olm.
Die Bindungstheorie ist in den letzten Jahrzehnten für die Arbeit mit
Eltern, Kindern und Jugendlichen
immer wichtiger geworden. Die
Grundlagen
hierfür
werden
während des Vortragsabends vermittelt.
Unter anderem geht es darum,
dass das Bindungsverhalten maßgeblich durch Erfahrungen beeinflusst wird und ein Leben lang
nachwirkt. Nicht immer machen
Menschen in ihrer Kindheit und
darüber hinaus gute Bindungserfahrungen. So gibt es u.a. misslingende Interaktionen in der frühen
Kindheit und es gibt Kindheiten,
die durch Vernachlässigung und
Gewalt geprägt sind.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung
nicht erforderlich. Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten
Sie bei Sabine Metz-Natusch von
der Beratungsstelle Reling, Tel.
06136-922287. Text/Plakate/Logo:
G.F.
sante Fotos der jeweiligen Familienmitglieder und deren Anwesen parat.
Dass Familiengeschichte durchaus
kein trockenes Thema darstellen
muss, das vermochte der Vorsitzende
des Geschichtsvereins wieder mal vortrefflich zu beweisen. Im Übrigen durften die Anwesenden zu Beginn des interessanten Dia-Vortrags auf das Wohl
von Franz Josef Becker anstoßen,
denn es galt ihm noch zur Verleihung
einer ganz besonderen Auszeichnung
zu gratulieren, nämlich zur Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz.
Im Anschluss an die Veranstaltung gab
es noch jede Menge Gesprächsstoff,
nicht nur bei den anwesenden KisselNachfahren.
W.H.
Was sonst noch
„Meine Heimat - Indien“
Der Kath. Deutsche Frauenbund KleinWinternheim lädt für den 4. November
zu einem Gesprächsabend mit den indischen Schwestern ein. Unter dem
Thema „Meine Heimat - Indien“ werden die Schwestern von ihrem frühe-
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
ren Leben in ihrer Heimatregion berichten. Beginn ist um 20.00 Uhr im
Haus Ritzinger, Hauptstr. 34. H.Stey.
„Gute Stube” öffnet
Die „Gute Stube” im Lebendigen Museum in der Raiffeisenstraße 17 öffnet
nach den Herbstferien wieder ihre
Türen.
Am Mittwoch, 5. November von 16-20
Uhr, bieten die Landfrauen Kaffee, Kuchen der Saison, Herzhaftes, Bier und
Wein an. Als besondere Einlage, zwischen 17.00 und 17.45 Uhr, gibt es
Heiteres und Wissenswertes zum Thema „Herbstlese“ zum November, einem Monat, der auch viel Schönes
und Positives zu bieten hat. Wir freuen
uns auf Ihr Kommen. Der Erlös kommt
sozialen Zwecken in Klein-Winternheim und Umgebung zugute.
Wer gerne mit dem Auto abgeholt werden möchte und den Fahrdienst in Anspruch nehmen will, melde sich bitte
telefonisch an bis zum 5. November,
12.00 Uhr, unter 06136/87493 oder
0176/52699244.
GE
Nieder-Olm
Sport
FSV Nieder-Olm
Mit einem glücklichen aber nicht unverdienten Sieg im Lokalderby in Stadecken-Elsheim konnte unsere Mannschaft die Heimreise antreten.
Zu Beginn wurde sehr ansehnlich
kombiniert und nach einer schönen
Einzelleistung von Ivo Schedereit
stand es bereits nach 8 Minuten 1:0 für
uns.
Nach einem unnötigen Ballverlust im
Mittelfeld gefolgt von schlechtem Defensivverhalten konnten die Gastgeber
den Ausgleich erzielen (15.). Von da an
war das Kombinationsspiel wieder
passé und Ballverluste waren an der
Tagesordnung.
Nach dem Wechsel hatten zunächst
wieder die Gastgeber klare Vorteile
und die Abwehr musste Schwerstarbeit verrichten. Den gefährlichsten und
schnellstens Außenspieler bekam der
eingewechselte Christian Jedek besser unter Kontrolle und als Frank Kloos
verletzungsbedingt die Innenverteidigung räumen musste, übernahm der
junge Rico Kreutzer dessen Position
und trug zusammen mit Kai Gerstel zur
Stabilisation bei. Niklas Winkler rückte
ins Mittelfeld, erzielte nach feiner Vorarbeit von Ivo Schedereit nach 65 Minuten das 2:1 und bereitete mit einer
genauen Flanke das entscheidende
3:1 von Matthias Cygon vor.
Fvgg Mombach 03 II- FSV Nieder-Olm
II abgesagt.
Vorschau: 2.11., FSV II spielfrei; 14.30
FSV N.-Olm - SV Guntersblum. B.Ber.
Überraschung in der
Volleyball-Oberliga
Aufsteiger SG U.N.S.
schlägt Tabellenführer
Vor einer für Nieder-Olmer Volleyballverhältnisse ungewöhnlich großen Anzahl Zuschauern gelang der Undenheimer-Nieder-Olmer-Schornsheimer
Spielgemeinschaft ein Coup: Sie besiegte verdient den bisherigen Tabellenführer TV Walpershofen aus dem
Saarland mit 3:1 (-16;+21;-20;-20).
Die SG konnte sich auf die gewohnte
Annahmestärke verlassen, die Aufschläge gehören zu den besten der
Nichtamtlicher Teil
Klasse (Serien von T. Jung, N. Manz
und T. Weyer) und Florian Manz war
wieder bester Angreifer in der Halle.
Der Schornsheimer Zuspieler Theo
Weyer nutzte die Chance, anstelle von
Anh Duc Vu von Anfang an Regie zu
führen und spielte nach nervösem Beginn hervorragend.
Coach Dörmer war von der Atmosphäre in der Halle und vom Ergebnis begeistert: „Wir müssen unsere Ziele neu
ausrichten. Bei 9 von 12 möglichen
Punkten aus vier Spielen wollen wir
mehr erreichen als nur den Klassenerhalt: Wir schauen nach oben”.
Dö.
FVgg Mombach 03 II FSV II abgesagt
Die Verantwortlichen in Mombach sagten das Spiel am Samstagabend gegen 21.00 Uhr ab. Die Partie wird für
uns gewertet. Derzeit steht die Mannschaft auf Platz 3.
Am kommenden Sonntag hat die II.
Mannschaft spielfrei. Trainer Jürgen
Müller will noch kurzfristig ein Freundschaftsspiel organisieren, das dann
um 12.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz stattfinden wird.
U.Be.
Vereinsleben
„Der Katakombenpakt“
Filmabend des Camarakreises NiederOlm e.V. in Zusammenarbeit mit der
Kath. Erwachsenenbildung. Mit anschließender Diskussion und Austausch am Montag, 3.11., 20.00 Uhr,
Camarahaus Nieder-Olm.
„Katakombenpakt“ wird eine am
16.11.1965, wenige Wochen vor dem
Ende des II. Vatikanischen Konzils geschlossene Vereinbarung genannt, die
- unter der Federführung von Bischof
Dom Helder Câmara - von 40 Konzilsvätern unterzeichnet wird. Der Pakt
greift das Leitwort Johannes XXIII. von
einer „Kirche der Armen“ auf. Heute fast 50 Jahre später - ist dieser Traum
aktueller und notwendiger denn je.
Der 45-minütige Film erzählt die Geschichte dieses geheimen Vermächtnisses des Konzils.
Herzliche Einladung! Wir freuen uns
auf einen interessanten Abend. An.Ke.
Wochenende
für Leseratten
Zugunsten der caritativen Hilfswerke
des Camarakreises Nieder-Olm e.V.
Der Camara-Kreis Nieder-Olm e.V. und
die Kath. öffentliche Bücherei veranstalten ein Wochenende für alle großen
und kleinen Bücherwürmer und Leseratten im Camara-Haus Nieder-Olm,
Alte Landstraße 30.
Öffnungszeiten:
Am Samstag, 8.11., ist der große
Bücherflohmarkt des Camara-Kreises
von 9.00-18.30 Uhr geöffnet.
Am Sonntag, 9.11., ist die Bücherei
und der große Bücherflohmarkt von
11-18 Uhr geöffnet und lädt Sie zum
Besuch ein. Sie können alte und neue
Bücher, Spiele u.ä. zum Kauf oder zur
Ausleihe entdecken oder einfach nur
auf Flohmarkt-Tischen oder in Bücherregalen stöbern.
Eine „Geheimtipp“ für kleine „Leseratten“ von 3-8 Jahren: Sonntag von 1517 Uhr läuft das „Bilderbuchkino“ in
der Bücherei!
Ein besonderes Angebot: Der „Töpferkreis im Camara-Haus“ verkauft an
beiden Tagen selbst gefertigte Töpferwaren und außerdem bietet Frau Bäuerlein, die Schwester von Padre Lothar, farbenfroh gefertigte Quilt-Arbeiten zum Verkauf an.
Sonntags gibt es ab 13.00 Uhr auch
Kaffee und leckeren Kuchen!
Info: www.camarakreis.de.
M.See.
Närrisches Marktfrühstück des NOCC
Zur Kampagneneröffnung am Samstag, 15.11. lädt der Nieder-Olmer Carneval Club von 10.33 bis 13.11 Uhr alle Mitglieder, Fassenachter, ob groß
oder klein und die, die es noch werden
wollen, auf den Rathausplatz in Nieder-Olm zum närrischen Marktfrühstück ein.
Neben der Hissung der Fassnachtsfahne um 11.11 Uhr unter dem Trommelwirbel des NOCC-Trommlerchors
und dem Verlesen des närrischen
Grundgesetzes, treten auch die Windbeidel des NOCC und ein gewisser A.
Schmitt (auch bekannt als Stadtrat)
auf, um die 5. Jahreszeit in Nieder-Olm
einzuläuten. Für das leibliche Wohl mit
Weck, Woscht un Woi sorgt der NOCC. Das Gardeballett des NOCC bietet Kaffee und selbstgemachten Kuchen an.
„Die fünfte Jahreszeit steht an - drum
feiern wir mit Frau un Mann - un stimmen uns dafür jetzt ein - es ist so
schön, ein Narr zu sein.“
M.Fo.
Förderverein ev. Kindergarten Nieder-Olm
Ordentliche Mitgliederversammlung
Der Förderverein des ev. Kindergartens Nieder-Olm e.V. lädt seine Mitglieder und alle Interessierten am
18.11.2014 um 20.15 Uhr satzungsgemäß zu seiner ordentlichen Mitgliederversammlung in das ev. Gemeindezentrum in der Ernst-Ludwig-Str. 8 ein.
Folgende Tagesordnungspunkte stehen an: 1. Begrüßung durch den Vorsitzenden; 2. Rechenschaftsbericht
des Vorstandes; 3. Bericht der Kassenprüfung; 4. Entlastung des Vorstands; 5. Neuwahl des Vorstandes;
6. Wahl der Kassenprüfer; 7. Eingaben
der Mitglieder; 8. Sonstiges.
Eingaben und Vorschläge bitte bis
zum 4.11.2014 in den Infokasten des
Fördervereins im ev. Kindergarten einwerfen oder per Mail an: fv-ev-kiganieder-olm@web.de.
Wir laden alle herzlich ein und würden
uns freuen viele Mitglieder und Unterstützer begrüßen zu dürfen.
Ste.
Seite 13
Was sonst noch
VHS-Vortrag
Termin: Do., 6.11., 19 Uhr im Alten
Rathaus, Nieder-Olm.
In seinem Vortrag über das Buch „Daniel” erklärt der Kunsthistoriker Dr. Peter Ackermann folgende für die Kunstgeschichte relevanten Episoden: Die
Eroberung Jerusalems und der trauernde Prophet Jeremia - Die beiden
Träume Nebukadnezars und ihre Deutung durch den Propheten Daniel - Die
drei Jünglinge im Feuerofen und Daniel in der Löwengrube - Bestrafung und
Wahnsinn Nebukadnezars - Festmahl
und Frevel des Belsazar, die Schrift an
der Wand „Mene mene tekel”.
Die Kunstwerke entstammen teils
prachtvoll illuminierten Handschriften,
z.B. den Beatus von Liebana, Handschriften, frühchristlichen Sarkophagen, Fresken, Mosaiken, romanischen
Kapitellen aus Kirchen und Kreuzgängen, Elfenbeinarbeiten, Gemälden aus
Museen usw.
Die Veranstaltung wird in Kooperation
mit der Interessengemeinschaft Nieder-Olmer Geschichte durchgeführt.
Information und Anmeldung: Dr. Katharina
Weisrock,
06136-69298,
v h s . n i e d e r- o l m @ k v h s - m a i n z bingen.de,
www.kvhs-mainzbingen.de.
K.Wei.
Sankt Martinsumzug
der Kindertagesstätte „Haus der
kleinen Künstler“
Die Kinder und Erzieher laden Sie, liebe Eltern und Anwohner, recht herzlich
zu unserem diesjährigen Sankt Martinsumzug am Montag, 10.11., ein!
Wir beginnen um 17.30 Uhr mit dem
St. Martinsspiel und laufen gegen
17.45 Uhr mit unseren Laternen vom
Haupteingang der Kindertagesstätte
los. Wir bitten die Anwohner der Prof.Müller-Olm-Straße, der J.-PlattnerStraße, am Weinbergring, Hinter der
Hecke und Kuher Weg an diesem
Abend Kerzen in die Fenster zu stellen!
Nach dem Umzug werden wir gemeinsam am Martinsfeuer singen. Im Anschluss können sich alle Kinder, Eltern
und Gäste bei einem kleinen Imbiss
mit Glühwein am Lagerfeuer stärken.
Einen Teil der Einnahmen werden wir
für die Aktion: „Kinder helfen Kindern“
spenden. Bringen Sie bitte für sich und
Ihre Kinder Trinkbecher mit!
Wir freuen uns über jeden Gast. Die
Kinder und das Team aus dem „Haus
der kleinen Künstler“.
An.Rö.
Ober-Olm
Infos Ihrer Gemeinde
Es grünt, doch manchmal
auch zu viel…
Liebe Bürgerinnen und Bürger, der
Herbst zeigt sich von seiner farbigen
Seite. Diese Jahreszeit eignet sich
zum Zurückschneiden von Hecken,
Sträuchern und Bäumen.
Viele Gehwege und Straßen grenzen
an Ihre Grundstücke. Deshalb bitten
wir Sie herzlich Ihre Gewächse bis auf
Ihre Grundstücksgrenze zurückzu
schneiden, sofern Sie die Benutzung
der Straßen und Bürgersteige beeinträchtigen. Oft sind Gehwege durch
grüne Überhänge vermoost, die zu rutschigen Bahnen werden können, bitte
entfernen Sie auch das Moos. Denken
Sie beim Zurückschneiden auch daran, dass die Einsicht in Einfahrten und
Seite 14
Nichtamtlicher Teil
Sport
SV Ober-Olm TSG Hechtsheim II
Raiffeisenplatz 2 . 55291 Saulheim
Tel. (0 67 32) 614 82 . Fax 6 38 58
Straßenzüge gewährleistet sein muss.
Mitunter sind Sträucher und Bäume so
hoch gewachsen, dass ein Rückschnitt durch Profis erfolgen sollte.
Machen Sie Gebrauch davon. Weder
Sie noch Ihre Nachbarn sollten durch
wucherndes Grün zu Schaden kommen. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!
Doris Leininger-Rill
Ortsbürgermeisterin
Kunst / Kultur
Christina und Katrin
Becht begeistern
mit Klavier und Violine
Am vergangenen Sonntag empfing der
SV Ober-Olm die TSG Hechtsheim II.
Aufgrund eines spielfreien Wochenendes der 1. Mannschaft konnte sich die
Reserve deutlich verstärken und reiste
mit sieben Stammspieler aus deren
Kader an. Dementsprechend machten
die Gäste von Beginn an Druck auf das
Tor der Hausherren. Nach gut zehn
Minuten markierte die TSG das1:0,
das ein wenig glücklich durch einen
abgefälschten Ball zustande kam. Die
Gäste behielten im weiteren Spielverlauf die Oberhand und gingen mit der
Führung in die Pause.
Nachdem Seitenwechsel konnte der
SV OO das Spiel ein wenig offener gestalten, die klareren Torchanchen blieben allerdings den Gästen vorbehalten. Ein Tor fiel aufgrund der starken
Leistung von T. Theiß dennoch nicht,
der ein ums andere mal herausragend
parierte. Zwei Minuten vor Abpfiff
konnte allerdings auch der Goalkeeper
der Gastgeber das 2:0, was gleichzeitig den Endstand bedeutete, nicht verhindern.
Nächste Woche reisen die Ober-Olmer
zum Auswärtsspiel nach Friesenheim.
Go.Br.
Yoga - Morgenstund
hat Gold im Mund
Die Musikalische Akademie Ober-Olm
hatte gemeinsam mit dem Kulturverein
„Alte Schule“ zum Klassischen Konzert ins Vereinsheim des MGV Cäcilia
eingeladen.
Die Schwestern Christina Becht am
Klavier und Katrin spielten Stücke von
Johannes Brahms, Claude Debussy
und Dmitri Schostakowitsch ebenso
gefühlvoll und beeindruckend wie Vorträge aus dem Carneval der Tiere und
„Tea for Two“ aus dem Musical „No,
no, Nanette“. Das eigene Arrrangement von Christina Becht von Duke Ellingstons „I don’t mean a thing“ ließ
die Gäste verträumt dahinschmelzen.
Beide Damen sind in Mainz geboren
und haben bereits im frühesten Kindesalter von ihrer Großmama, die
ebenfalls unter den Gästen weilte, Akkordeonunterricht bekommen. Bereits
mit vier Jahren bekamen sie Geigenunterricht und kurz danach begann
das Lernen am Klavier. So haben sich
Christina und Katrin Becht schon in
sehr jungen Jahren einen Namen gemacht als Gewinnerinnen bei den
Wettbewerben „Jugend musiziert“ bis
auf Bundesebene.
Die anwesenden Zuhörer waren begeistert von diesem Konzert und ließen die
jungen Frauen nicht ohne Zugaben
von der Bühne.
Die Vorsitzende des MGV Cäcilia Christine Sparrenberger bedankte sich
herzlich bei allen Beteiligten und lobte
die gute Zusammenarbeit mit den Damen und Herren des Kulturvereins, die
einer weiteren Zusammenarbeit aufgeschlossen gegenüberstehen.
Text/Foto: Ch.Sp.
WS- und Gelenkorientiertes Körpertraining & Achtsamkeitstraining mobilisiert und kräftigt die Gelenke bis in den
Kieferbereich! Mentale Ausrichtung,
Energielenkung und Entspannungsübungen bewirken ein verändertes, positives Körpergefühl und greifen bis in
die tiefere Zellebene. Es sind noch
Plätze frei im DonnerstagmorgenKurs: 9.00-10.30 Uhr im Fitnessraum
des TV Ober-Olm. Infos bei: ÜL Isabel
Rojo Wiese, Tel. 06733/949679. I.R.W.
Vereinsleben
Stammtisch CCOO
Der Carneval-Club Ober-Olm lädt alle
Mitglieder, Freunde und Interessierte
des Vereins zum Stammtisch am 6.11.,
19.30 Uhr in Gaststätte Lannereck,
Lannerstr. 16 a, Ober-Olm, ein. B.Bie.
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
thias Becker, im Rathaus Rede und
Antwort. Ihre Anregungen und Fragen
sind dabei herzlich willkommmen.
Der Abend dient auch dem geselligen
Austausch. Daher wird zwecks Planung des Imbisses nach Möglichkeit
um gerne auch kurzfristige Anmeldung
gebeten: Per Mail an
MartinSenne@aol.de oder Telefon
88185 (Wendelin Schultheis, ggf. Anrufbeantworter benutzen). Aber natürlich sind auch spontan Interessierte
noch am Montagabend herzlich willkommen.
Ma.Se.
Wir laden ganz herzlich zum nächsten
Spielenachmittag am 5.11. in die Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt
in der alten Schule ein. Wir freuen uns
auf viele Mitspieler, gleich welchen Alters. Auch Nichtmitglieder sind immer
herzlich willkommen. Der Vorstand
freut sich auf einen schönen Nachmittag.
A.Ha.
Sörgenloch
Sport
SG Udenheim/Sörgenloch
Die SG traf im Spitzenspiel gegen
Fiam Italia auf einen unangenehmen
Gegner. Bedingt durch eine schwache
Leistung des Schiedsrichters und
auch keiner eigenen guten Leistung
verlor man das Spiel mit 1:3. War man
in der ersten Halbzeit noch in der Lage
dem Gegner Paroli zu bieten, so hatte
man in der 2. Halbzeit keine richtige
Torchance mehr. Der Gegner operierte
zwar überwiegend nur mit hohen Bällen, aber durch sein gutes Pressing
gelang es der SG nicht, die eigene
Spielstärke zu entfalten. Nun heißt es
weiter gut trainieren, um es am nächsten Spieltag besser zu machen.
Die 2. Mannschaft verlor nach einer indiskutablen Leistung verdient mit 0:2.
Beide Mannschaften können es besser und werden dies auch zeigen.
Vorschau: Sonntag, 2.11.: Die 2.
Mannschaft spielt um 13 Uhr gegen
Mombach 03 und die 1. Mannschaft
um 15 Uhr gegen den gleichen Gegner. Beide Mannschaften hoffen auf
zahlreiche Unterstützung der Fans.BM
Vereinsleben
Nachdem nun fast alle „Fünfzigsten“
gefeiert sind, trifft sich der Jahrgang
1963/64 zum traditionellen Leberklößessen am Kerbedienstag, 11. November ab 19 Uhr im Gasthaus zum
Lannereck in der Lannerstraße 16a. Es
sind auch alle Neubürger willkommen,
die endlich mal ihre Alterskameraden
kennenlernen wollen. Eine kurze Anmeldung ist erforderlich unter sparrenberger@web.de oder 0177/2827960.
Auch am Kerbesamstag wollen wir uns
in der Ulmenhalle einfinden und die
Kerb mitfeiern.
An alle Eltern: Bitte leiten Sie diese
Nachricht an Ihre auswärts wohnenden Kinder weiter! Wir freuen uns auf
einen große Runde!
Ch.Sp.
… unter diesem Motto veranstaltet die
Jazz-Dance-Gruppe „elle gance“ des
TuS Sörgenloch am Freitag, 7.11. und
Samstag, 8.11. ihre (leider) letzte
Show: „Best of elle'gance” zeigt Madleys aus den Musicals „Mamma Mia“,
„Tanz der Vampire“, „Hairspray“, „Tarzan“, „Ich war noch niemals in New
York“ und „We will rock you“.
Einlass: 18.30 Uhr; Beginn: 19.30 Uhr;
im Vereinshaus Sörgenloch (Place de
Ludes); Eintritt ist frei. Bitte beachten
Sie, dass die Anzahl an Sitzplätzen begrenzt ist.
S.Sz.
Abend der Ortspolitik
Die CDU Ober-Olm lädt zum Austausch über die neue Ober-Olmer
Ortspolitik ein. Am Montag, 3. November stehen dafür ab 19 Uhr die neuen
CDU-Beigeordneten in der Ortsverwaltung, Dr. Heike Kemeny und Mat-
0800 - 944 9100
AWO Ober-Olm
Jahrgang 1963/64 OberOlm trifft sich zur Kerb
Was sonst noch
Gebührenfreie Hotline
10 Jahre - 6 Musicals 1 Finale …
MartinsMarkt 2014
Im zwei-Jahres Rhythmus veranstaltet
der LandFrauenVerein den MartinsMarkt mit verschiedenen Anbietern.
Am Sonntag, 16.11. ist es wieder so
weit. Ab 14 Uhr sind die Türen des Vereinshauses am Place de Ludes geöffnet. In vorweihnachtlicher Atmosphäre
können Sie handgestrickte Mützen,
Handschuhe, Loops, Schultertücher
bestaunen und erwerben, Keramik einer Dipl. Keramikerin erstehen, Schokoladenpräsente kosten und kaufen,
sich mit Floralem eindecken, Filztaschen und Schmuckartikel erwerben,
Deko für Haus und Garten erstehen,
auf dem Büchertisch stöbern und fündig werden, Objekte aus Fassdauben
bewundern, kleine und große Artikel
für die Weihnachtszeit entdecken, Tonsachen erwerben, Holzfiguren zu
Ihrem Eigentum machen.....
Alle Artikel sind selbsthergestellt, von
Hand gefertigt und mit Liebe gemacht.
Ebenso die Kuchen des reichlich bestückten Büffes, zu dem die LandFrauen mt einer Tasse Kaffee oder auch
zwei, ganz herzlich einladen.
Si.Vo.
LandFrauen laden zum
„gemeinsamen Denken” ein
Eine abgeschlossene Trainingseinheit
des Ganzheitlichen Gedächtnistraining
(GGT) findet am Dienstag, 18. November von 19.00-20.30 Uhr im Mehrzweckraum des Rathauses in Sörgenloch statt. In der Praxis bedeutet GGT,
die Beteiligung von Körper, Geist und
Seele. Durch die Förderung der Kommunikation, Bewegungselementen,
Ansprechen von Fantasie und Kreativität, Zulassen von Gefühlen und Entspannungseinheiten werden unter anderem die Merkfähigkeit, Konzentration, Denkfähigkeit und Wahrnehmung
gestärkt. Referentin: Petra Senftleben,
Essenheim, Gedächtnistrainerin des
Bundesverbandes e.V. Kosten: 6 €.
Außerdem ist auch ein kostenpflichtiger Kurs im 2-wöchigen Rhythmus in
Planung, mit 6 Trainingseinheiten á 90
Min., Termine: 6. und 20. Jan., 3. Feb.,
3., 17. und 31. März, immer dienstags
von 19.00-20.30 Uhr.
Infos und Anmeldungen bei S. Vollmer,
Telefon 2302.
Si.Vo.
Stadecken-Elsheim
Infos Ihrer Gemeinde
Begehung Zehnthofstraße/Raiffeisenstraße/
Mittelgasse
wegen Verkehrssituation
Im Rahmen der Verbesserung der Verkehrssituation in Stadecken-Elsheim
findet am Dienstag, den 4. November
2014 um 17.00 Uhr eine Begehung im
Bereich der Zehnthofstraße/Raiffeisenstraße/Mittelgasse statt. Hierzu laden wir Interessierte und Anwohner
ein. Treffpunkt Ecke Raiffeisenstraße/Mittelgasse.
Wolfgang Ruf, Beigeordneter
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
VERANSTALTUNGEN
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
31. 10. 2014, 19.00 Uhr
Grüne der VG Nieder-Olm
Dia-Vortrag
Nicaragua „Gestern und heute”
HerrBerts Kulturscheune
Untergasse 10
Zornheim
Nieder-Olm
31. 10. 2014, 15-17 Uhr
Begegnungscafé im
FamilienZentrum Nieder-Olm
Haus der Vereine
Maria-Montessori-Str. 6
„Wir schnitzen Kürbisse”
5. 11.2014, 19.30 Uhr
DJK Nieder-Olm e.V.
Generalversammlung
Nebenraum der
Alten Brennerei
Sörgenloch
6. 11. 2014, 15.00 Uhr
Gemeinde Sörgenloch
Seniorentreff
Rathaus, Mehrzweckraum
Stadecken-Elsheim
30. 10. 2014, 20.00 Uhr
Elsheimer Carneval Verein
Mitgliedertreffen
Straußwirtschaft Rutsch
Schulstraße
Nichtamtlicher Teil
KUNST / KULTUR
FESTE / FEIERN
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Nieder-Olm
4. 11. 2014, 19.30 Uhr
Tommy Emmanuel
The Australian Guitar Legend
Ludwig-Eckes-Halle
GELD SPAREN mit
neuen Fenstern
und
Rollladensanierung
Stadecken-Elsheim
1. 11. 2014, 16.00 Uhr
Kath. Kirchenchor
Cäcilia Elsheim
Benefizkonzert
zugunsten „Grünhelme e.V.”
Kath. Kirche
Weingut Willersinn, Tel. 06136-2341
oder VHS Stadecken-Elsheim, Tel:
06136-7334.
Augengymnastik –
Vortrag mit Übungsanleitungen
Der Vortrag gibt Ihnen die Gelegenheit
zu verstehen, wie wichtig das gute Sehen im Alltag und im Beruf ist. Es werden Übungen durchgeführt, die der
Stärkung und Entspannung der Augen
dienen. Referentin: Birgid WenzelSchneider, Augen- und Sehtrainerin.
Termin Mi., 5.11., 19-20.30 Uhr, Stadecken-Elsheim.
Infos und verbindliche Anmeldung: Jutta Spiering-Wilfert, Tel: 06136/7334
oder E-mail: vhs.stadecken-elsheim@kvhs-mainz-bingen.de. J.S.-W.
2. 11. 2014, 11.00 Uhr
KC 68 Stadecken
Schlachtfest
Selztalhalle
4. 11. 2014, 19.00 Uhr
LandFrauenVerein
Elsheim
Winterbesprechung
La Piazzetta
Mühlstraße 3
Seite 15
Zornheim
fort und behauptet ihren zweiten Platz
in der Bezirksliga Rheinhessen.
Am kommenden Sonntag kommt es
um 14.30 zum Spitzenspiel gegen den
Tabellenführer TuS Marienborn. Marienborn ist die mit Abstand torgefährlichste Mannschaft der Liga und hat
mit 51:23 Toren mehr als doppelt so
viele Tore wie der TSV (24:17) erzielt.
Dafür hat Zornheim die drittbeste Abwehr. Ein spannendes Spiel ist also
angesagt!
HOT
TSV Zornheim Abt. Fußball Wochenergebnisse
FVgg Mombach 03 -TSV Zornh. II 0:2
SV Guntersblum I - TSV Zornh. I 0:2
Vorschau:
Sa., 1.11., 16 Uhr TSG Drais A-Jug SG Zornh./Selzen/Hahnh. A-Jug.
So., 2.11., 12.30 Uhr TSV Zornheim II TuS Marienborn II; 14.30 Uhr TSV
Zornheim I - TuS Marienborn I. St.Wie.
Infos Ihrer Gemeinde
Vandalismus
am Wingertshäuschen
Qi Gong
für die Wirbelsäule
Zornheim ist stolz auf seine in den
letzten Jahren mit großem ehrenamtlichen Engagement sanierten Wingertshäuschen. In der letzten Woche wurde
der Gemeindeverwaltung mitgeteilt,
dass zwei Häuschen, am Hohberg und
im Guldenmorgen, dem Vandalismus
zum Opfer gefallen sind.
Mobiliar wurde zerstört und Fensterscheiben zertrümmert. Es ist nicht nur
der Sachschaden, der zu beheben ist
und die Allgemeinheit wieder viel Geld
kostet. Vielmehr ist es eine Beleidigung, eine Verhöhnung bzw. Kränkung
der Mitbürgerinnen und Mitbürger, die
mit viel Arbeitseinsatz, Mühe und Liebe
die kulturell und touristisch wertvollen
Wingertshäuschen hergerichtet haben.
Der oder die Täter sollen zur Rechenschaft gezogen werden. Sollte jemand
Beobachtungen gemacht haben oder
zweckdienliche Hinweise geben können, die zur Ergreifung des Täters oder
der Täter führen können, kann sich
vertraulich an die Ortsgemeindeverwaltung Zornheim, Telefon 06136952940, E-Mail: gemeindeverwaltung@zornheim.de oder an die zuständige Polizeiinspektion III Mainz-Lerchenberg, Tel. 06131-654310 werden.
Dr. Werner Dahmen
Ortsbürgermeister
Unter diesem Motto starten am 6. November in der Turnhalle der Grundschule Zornheim zwei neue Kurse des
TSV Zornheim. Qi Gong kann unabhängig vom Alter und der körperlichen
Beweglichkeit ausgeübt werden und
ist für alle Altersgruppen geeignet. Ein
Unkostenbeitrag wird erhoben.
Beginn: Do., 6.11., jeweils 10 Übungsabende. Kurs 1: 18.00-19.00 Uhr,
Kurs 2: 19.15-20.15 Uhr, Kursleitung
Ulrike Diestel-Kroll. Anmeldung und
weitere Informationen unter Tel.
06136-46375
U.D.-K.
Sport
Vereinsleben
VHS Stadecken-Elsheim
1. Mannschaft: Spitzenspiel gegen Marienborn
Trainer/-in für Kinderleichtathletik gesucht
Rheinhessen liest
Am 4.11., 19 Uhr, mit der Schriftstellerin Petra Urban im Weingut Willersinn,
Stadecken-Elsheim. Kartenvorverkauf
Durch zwei Tore von Steffen Völker in
der 30. und in der 50. Minute beim SV
Guntersblum setzt die 1. Mannschaft
des TSV Zornheim ihre Siegesserie
Der TSV Zornheim sucht für seine
Sportkindergruppe einen engagierten
Trainer. Er soll Erfahrungen im Umgang
mit Kindern ab 6 Jahren haben und
Vereinsleben
Schlachtfest
KC 68 Stadecken
Der KC Stadecken lädt alle Bewohner
der Gemeinde Stadecken-Elsheim und
Umgebung am 2.11. ab 11 Uhr zu unserem Schlachtfest in der Selztalhalle
ein. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches
Erscheinen.
H.Bör.
Was sonst noch
LiStE lädt ein: 100 Tage
Ortsbürgermeister
LiStE (Leben in Stadecken-Elsheim),
die Initiative des CDU-Ortsverbands
Stadecken-Elsheim, lädt alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger
zu geselliger Runde ein. Thomas
Barth, seit 17. Juli Ortsbürgermeister
von Stadecken-Elsheim, berichtet von
den ersten 100 Tagen in seinem neuen
Amt und steht Fragen und Anregungen
Rede und Antwort. Sie sind herzlich
ins Weingut Posthof Doll-Göth, Kreuznacher Str. 2, am Sonntag, 2.11., eingeladen. Los geht's um 11.30 Uhr.
LiStE und CDU freuen sich auf Ihr
Kommen.
E.Do.
über Kenntnisse im Bereich der
Leichtathletikdisziplinen verfügen. Das
Training ist wöchentlich zwei Stunden.
Die Trainerlizenz kann später über den
TSV nachgeholt werden.
Bei Interesse oder Fragen bitte melden
bei R. Münzenberger, Tel: 06136/
44841 (auch AB).
R.Mü.
GWZ - Gemeinschaftliches Wohnen in Zornheim
Informationsveranstaltung
Alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger sind am Freitag, 31.10.2014
um 19.30 Uhr herzlich eingeladen. Die
Informationsveranstaltung findet im
Gemeindehof Zornheim, Kirschgartenstr. 2 (Bürgercafe/Seniorenraum) statt.
Der Verein möchte sich vorstellen,
über seine Vereinsziele informieren
und das gegenseitige Kennenlernen
fördern. Sie können uns auch gerne im
Internet besuchen:
www.gwz-zornheim.de.
D.Für.
SPD-Versammlung
Zur Generalversammlung mit Vorstandswahlen lädt der SPD-Ortsverein
seine Mitglieder am Dienstag, 4. November 2014 in das Weingut Herbert
Braunbeck, Untergasse 10, 19.30 Uhr
herzlich ein. Im Mittelpunkt der Versammlung stehen die Neuwahl des
Vorstandes und die Aussprache zu
den Berichten und aktuellen politischen Themen.
D.Für.
TSV Zornheim 1895 erhält
Spendenscheck
Stuhlgymnastik
für Senioren beim TSV
Die Übungsstunde „Stuhlgymnastik“
ist erfolgreich angelaufen. Frau Undine
Aujesky-Burgemeister vermittelt den
begeisterten Senioren in dieser Stunde
viel Spaß und Freude.
Diese findet jeden Mittwoch von 10.15
-11.15 Uhr im Seniorenraum-Bürgercafé der Ortsgemeinde statt. Es sind
noch einige Plätze frei. Zornheimer Seniorinnen und Senioren, auch Nichtmitglieder, können sich gerne bei der
TSV-Seniorensportbeauftragten Birgit
Münzenberger, Tel: 44841 melden.
TSV-Red.
Vertriebsleiter Markus Betz, links im Bild,
überreicht den Scheck an die glücklichen
Kinder und den 1. Vorsitzenden Reinhold
Münzenberger.
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut
es.“ Mit diesen Worten dankt der 1.
Vorsitzende des TSV Zornheim 1895
e.V. für eine großzügige Spende der
Sparda-Bank Südwest eG. Er konnte
aus den Händen des Vertriebsleiters
Seite 16
Nichtamtlicher Teil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Impressum
Wir wollen Ihren Alten.
für die Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Wochenzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm und
der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, StadeckenElsheim, Zornheim und der Stadt Nieder-Olm.
Auflage 14.860
WDNHXSɚȧɒɒN:Ȳȧ36ɗ*DQJ
3ROR7UHQGOLQHɚȧɒɒN:Ȳȧ36ɗ*DQJ
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 5,6/
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 6,4/
Verantwortlich für den amtlichen Teil
Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm
Pariser Straße 110, 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 69 - 0
Fax
0 61 36 / 69 - 210
E-Mail rathaus@vg-nieder-olm.de
außerorts 3,9/kombiniert 4,5/CO2-Emis-
außerorts 4,2/kombiniert 5,0/CO2-Emissi-
sionen, g/km: kombiniert 105. Effizienz-
onen, g/km: kombiniert 114. Effizienzklasse:
klasse: C. Lackierung: White; Ausstattung:
C. Lackierung: Uranograu; Ausstattung:
Wärmeschutzverglasung, Airgbag
fürFahrer
Fahrer
bag für
Wärmeschutzverglasung, Fahrersitz mit
und Beifahrer, Kopf- und Seitenairbags,
Höheneinstellung, Airbag für Fahrer und
Servolenkung, ABS u. v. m.
Beifahrer u. v. m.
ɚ
H
ɚ
7.990 €
auspreis:
Hauspreis
: 9.990 €
*ROI7UHQGOLQH%07ɚȫ76,ȲȮN:ɞɗ36
ɗ*DQJ
7LJXDQ7UHQG)XQɚɒ76,ɆȧN:ɚȫȫ36
Ȳ*DQJ
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 6,1/
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 8,3/
außerorts 4,2/kombiniert 4,9/CO2-Emissi-
außerorts 5,5/kombiniert 6,5/CO2-Emissi-
onen, g/km: kombiniert 113. Effizienzklasse:
onen, g/km: kombiniert 152. Effizienzklasse:
B. Lackierung: Uranograu; Ausstattung:
C. Lackierung: Uranograu; Ausstattung:
Klimaanlage, ZV mit FFB, eFH, elektr. Au-
LM-Räder, 6x Airbag, eFH, Klimaanlage,
ßenspiegel u. v. m.
„RCD 210“, ZV mit FB u. v. m.
ɚ
ɚ
+DXVSUHLV
Herausgeber-Verlag
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt
Geschäftsführer: Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz
Verlagsleitung: Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Fax
0 67 32 / 93 818 20
verlag@oppenheimer-druckhaus.de
ɚǵ
+DXVSUHLV
ɚǵ
Druck
Rontax P.O.S. Solutions GmbH
Kaiserstraße 68, 55232 Alzey
Verantwortlich für den
nichtamtlichen redaktionellen Teil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Elvi Bechtolsheimer
Telefon 0 67 32 / 93 818 16
redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Verantwortlich für den Anzeigenteil
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Gemäß § 9 Abs. 4 des Landesmediengesetzes für
Rheinland-Pfalz vom 4. 2. 2005 wird darauf hingewiesen, dass Gesellschafter des Verlages und der
Druckerei letztlich sind:
Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz.
Gebrauchtwagens wird nachträglich vom Hauspreis abgezogen. Das Angebot
Anzeigenannahme im Verlag
Telefon
0 67 32 / 93 818 12
0 67 32 / 93 818 18
Telefax
0 67 32 / 93 818 20
gilt auch für Gewerbetreibende ohne Inzahlungnahme. Inkl. Selbstabholung in
anzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
1
Das Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwa-
gens (ausgenommen Audi, Seat, Skoda oder Porsche) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Der über DAT ermittelte Wert Ihres
der Autostadt Wolfsburg und Zulassungskosten. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.
Öffnungszeiten im Verlag
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 - 17.00 Uhr
Mi. geschlossen
Anzeigenannahmeschluss:
Rahmenanzeigen
Freitag,
Kleinanzeigen
Montag,
Redaktionsschluss:
Montag,
Scherer GmbH & Co. KG
əə%LQJHQ ə0DLQ]
7HOɜ
7HOɜ
scherer-gruppe.de
Autohaus Creusen + Scherer GmbH & Co. KG
* Vertriebsstelle Autohaus Scherer, Bingen
$O]H\ 7HOɜ
12.00 Uhr
12.00 Uhr
12.00 Uhr
Gültige Mediadaten: Stand Juli 2014
Redaktion
Telefon
Telefax
0 67 32 / 93 818 16
0 67 32 / 93 818 20
redaktion@nachrichtenblatt-nieder-olm.de
Familien- und Kleinanzeigen
Annahmestelle Nieder-Olm
Schreibwaren Sauer
Bahnhofstraße 2
Herrn Markus Betz einen Spendenscheck in Höhe von 3000 € zur Unterstützung des Projektes „Sichere Spielerkabinen für unsere Kinder“ entgegennehmen. „Für die Bank hat die Förderung des ehrenamtlichen Engagements der Mitglieder höchste Priorität.
Dazu zählt auch die Unterstützung von
sozialen und kulturellen Aktivitäten in
der Region. Ich danke deshalb allen
Kunden, die Gewinnsparlose kaufen“,
so Markus Betz. Dies ist durch den
Gewinnsparverein möglich. „Endlich
haben wir während der Spiele zwei Kabinen zum Unterstellen und zum Sitzen“, hört der 1. Vorsitzende Reinhold
Münzenberger von den begeisterten
Kindern. Auch die gesamte Jugendabteilung des TSV Zornheim mit 10
Mannschaften bedankt sich herzlich
für diese gelungene Aktion.
Text: TSV-Red./Foto: Privat
Generationengemeinschaft e.V. - Monatstreff
Unser nächster Monatstreff findet am
Mittwoch, 5.11. um 19.00 Uhr im Bürgercafé (Rathauskomplex) in Zornheim
statt. Thema des Abends: Konflikte
friedlich lösen. Kränkungen, Verletzungen, Vergeltungen, Wut, Hass etc. und kein Ende in Sicht. Wenn Konflikte eskalieren, gibt es nur Verlierer. Dabei kann jede und jeder Einzelne einen
Beitrag dazu leisten, dass unser Leben
friedlicher wird.
Herzliche Einladung an alle Mitglieder
und Interessierte.
Wo.K.
Was sonst noch
Ablesung der Stromzähler
Siehe unter Verbandsgemeinde,
Rubrik Was sonst noch.
Wanderfreunde Zornheim
Termine für November 2014, jeweils
dienstags, 15.00 Uhr.
4.11.: Das ist der Tag unseres traditionellen Gansessens im Paulinenhof.
Um 17 holt uns der Gänseexpress am
Lindenplatz ab und bringt uns nach
Speis und Trank auch wieder zurück.
11.11.: Unsere Fastnachtseröffnungswanderung führt uns rund um Zornheim. Mit dem erstem Helau kehren
wir in der Zornheimer Sportklause ein.
18.11.: Über die Zornheimer Weinberge geht es nach Ebersheim. Eddi
wartet schon im Fasanenhof auf uns.
25.11.: Wir wandern nach Sörgenloch
und ein Stück entlang der renaturierten Selz. Im Moosberg lassen wir dann
die Seele baumeln.
Weitere
Informationen
unter:
www.wanderfreunde-zornheim.de.F.D.
Das Nachrichten-Blatt erscheint wöchentlich donnerstags und wird kostenlos an alle Haushalte in der
VG zugestellt. Falls das Nachrichten-Blatt nicht
erscheint (z. B. zwischen Weihnachten und Neujahr),
wird dies rechtzeitig angekündigt.
Bei Erstattung der Portokosten und der Bearbeitungsgebühr können Einzelstücke über die Anzeigenannahme angefordert werden.
Bei Satzfehlern besteht in keinem Fall Anspruch auf
Schadensersatz; es kann nur die Aufnahme einer
Ersatzanzeige verlangt werden. Für telefonisch
aufgegebene Anzeigen und Texte sowie unverlangt
eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Haftung übernommen. Es besteht grundsätzlich kein
Anspruch auf Rücksendung eingegangener Unterlagen. Angesichts der Fülle von Einsendungen behalten wir uns in jedem Fall das Recht der Kürzung
vor.
Für die Richtigkeit von Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden.
Die im nichtamtlichen Teil mit Kennzeichnung veröffentlichten Artikel stellen stets die Meinung des
jeweiligen Verfassers dar. Die Verantwortlichkeit
liegt beim Verfasser. Schadensansprüche an den
Verlag sind ausgeschlossen.
Der Nachdruck von redaktionellen Beiträgen ist nur
mit schriftlicher Genehmigung des Verlags
gestattet. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf CD.
Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlages
oder infolge höherer Gewalt, bestehen keine
Ansprüche an den Verlag.
Ende nichtamtlicher Teil
Vereinsdanksagungen im nichtamtlichen
redaktionellen Teil sind kostenpflichtig.
Pro Zeile: 0,75 Euro + MwSt (kstpfl. Text)
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Anzeigenteil
up to data professional services GmbH wurde 1992 gegründet und steht für innovative
Konzepte in den Bereichen Software und Services. Wir sind ein kompetenter Serviceprovider
im Bereich Infrastruktur/Datenbanken und erfahrener LIMS-Dienstleister im Life-ScienceUmfeld. Hierbei sind wir besonders auf Bereiche mit hohem Qualitätsmanagementbedarf
spezialisiert.
Seite 17
Kaminöfen
AWO
Altenhilfe
GmbH
für Holz & Pellets
Zur Verstärkung unserer Vertriebsteams suchen wir schnellstmöglich eine/n
Mitarbeiter(in) Telemarketing in Teilzeit
Zur Verstärkung unseres engagierten Teams im AWO Seniorenzentrum in Wörrstadt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n
In enger Zusammenarbeit mit unserem Vertriebsteam führen Sie weitgehend selbstständig
Telemarketingaktionen durch. Ihre Hauptaufgabe besteht dabei aus Neukundenakquise
sowie Einladung zu Kundenveranstaltungen.
Sie gehen gerne aktiv auf Menschen zu und können sich gut artikulieren? Dann sind Sie bei
uns genau richtig. Wir bieten Ihnen – auch als Neu-/Wiedereinsteiger auf 400 €-Basis –
einen verantwortungsvollen, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem kleinen Team. Die
Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
Betreuer/in
nach § 87 b SGB XI, mit 19,25 Wochenstunden.
Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an personal@uptodata.de oder per
Post an unsere angegebene Adresse.
Wollen Sie zusammen mit einem aufgeschlossenen Team in unserem Hause Ideen und Ihr persönliches Engagement einbringen?
Uhlmann‘s Kaminofenstudio
Täglich für Sie geöffnet!
Auch Samstags von 11-16 Uhr.
WIR SUCHEN SIE!
Pierzina Bau GmbH & Co. KG ist ein inhabergeführtes, mittelständisches und stark
wachsendes Unternehmen aus Klein-Winternheim mit einem breiten Leistungsspektrum. Zur Erweiterung der verschiedenen Bauteams suchen wir ab sofort:
Wendelsheimer Str. 15 | Nieder-Wiesen
0 67 36 - 96 07 935 | rika-kaminofen.de
POLIERE, VORARBEITER,
BAUMASCHINISTEN, BAGGERFAHRER (m/w)
Wir erwarten:
• Sie haben eine Qualifikation nach den Richtlinien des § 87b
Abs. 3 SGB XI.
• Sie besitzen sehr gute kommunikative Fähigkeiten, handeln
ausgeprägt dienstleistungsorientiert und sind flexibel und
belastbar.
• Sie sind bereit, Ihre Arbeitszeit kurzfristig den betrieblichen
Erfordernissen anzupassen.
Es erwartet Sie ein angenehmes Betriebsklima, interessante, flexible Aufgabenstellungen und der Einsatz in der
Region Mainz und Umgebung. Ihre schriftliche Bewerbung
richten Sie bitte an:
/
Pierzina Bau GmbH & Co. KG Telefon: 06136 / 766 57 39
Backhausstraße 5
info@pierzina-bau.de
www.pierzina-bau.de
55270 Klein-Winternheim
0 '
&'($)*+),-))--".
1%
!!"#$%
Individuell
für Sie geplant!
Machen Sie sich selbst aus erster
Hand ein Bild von unseren Leistungen, unserem Service und unserer
Termintreue. Lernen Sie Bauherren
kennen, die bereits mit uns gebaut
haben, und profitieren Sie von
deren Erfahrungen.
Gratis
Katalog
anfordern!
W
ALERBETRIEB
W INSCHERMANN
MALERMEISTER
Maler- & Lackierarbeiten
Tapezierarbeiten & anspruchsvolle Malertechniken
Trockenausbau & Bodenbeläge aller Art
Vollwärmeschutz & Fassadenrenovierungen
Lindenstr. 7 | 55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136 / 9059136 | Fax: 06136 / 7649182
e-Mail: malerwinschermann@gmx.de
www.maler-winschermann.de
Ihre Aufgabe:
• Förderung der Alltagskompetenz; hauswirtschaftliche
Aktivitäten
• Einzelbetreuungsmaßnahmen, z. B. basale Stimulation,
Vorlegen, Schönheitspflege, Aromatherapie
• Musikalisches Gestalten, z. B. Musik hören, musizieren,
singen
• Jahreszeitliches Gestalten milieutherapeutisch
• Erinnerungsarbeit etc.
Das Angebot orientiert sich an der Alltagsnormalität und der
Biographie der Bewohner.
• Direkt vom
Bauunternehmer
• Handwerker aus
der Region
• Stein auf Stein
• Grundrisse für jeden Wunsch
• Festpreis-Garantie
• Kurze Bauzeit
Wir bieten Ihnen:
• Eine interessante und anspruchsvolle Aufgabe, in der Sie Ihre
vielfältigen Fähigkeiten und Ideen einbringen können.
• Eine leistungsgerechte Vergütung und alle üblichen Sozialleistungen.
• Die Mitarbeit in einem Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege.
• Die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung.
Haben wir Ihre Neugier geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung – gerne auch
per E-Mail – mit Angabe Ihres frühstmöglichen Eintrittstermins.
AWO Seniorenzentrum Wörrstadt
Humboldtstraße 3
55286 Wörrstadt
Tel. 06732-914-0
E-Mail: seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de
Büro für Planung &
Bauleitung Pätzold
Am Hahnenbusch 19a
55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 920 510
paetzold@paetzold-baut.de
Manfred
Eisenreich
Kaminöfen
Kaminsanierungen
Holz-Pelletsheizungen
Solarthermieanlagen
Wartungen
Neupforte 7 · 55291 Saulheim
Tel. (0 67 32) 6 16 65 · Fax 96 01 59
e-mail: Eisenreich@ISH-Saulheim.de
www.ISH-Saulheim.de
!
BEDACHUNGEN
Steil-Flachdach
Spenglerarbeiten
Zimmereiarbeiten
Dachfenster
Reparaturen
Taubenabwehr
www.vonderau-bedachungen.de
Seite 18
Anzeigenteil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Feste Feiern
Ihre Weihnachtsfeier in rustikalem und stilvollem Ambiente!
Feiern Sie mit Familie, Arbeits- oder Vereinskollegen stimmungsvoll
den Jahresausklang.
Auch bei Ihrer Hochzeit, Geburtstag oder Familienfeier
genießen Sie unsere liebevoll zubereiteten Menüs und Büffets
sowie eine geschmackvolle und kreative Dekoration.
Von der Planung bis zur Feier: Wir sind für Sie da!
Unsere saisonalen Highlights in der Herbst- & Winterzeit:
Feste
Feiern!
Wir verwöhnen Sie mit Gutem von Wild, Gans und Steinpilzen.
Aufgepasst: Montags gibt es jedes Schnitzel mit Pommes und Salat
für 8,90 €.
Lesen Sie hierzu unsere Sonderkarte.
Die Herbst- und Winterzeit
in Rheinhessen hat viel zu bieten.
Gasthaus Pension Zum Täubchen,
Unterwendelsheim 34, 55234 Wendelsheim
Telefon: 06734-913179
info@gasthaus-zum-taeubchen.de · www.gasthaus-zum-taeubchen.de
Ob Familien- oder Firmenfeier, gemütliches Treffen mit
Freunden oder ein Candle-Light-Dinner zu zweit.
B i n Binzel
zel
Familienfeier
Firmenjubiläum
Vereinsfeste
Jahrmärkte
Die Winzerstuben und Restaurants in unserer Region
erwarten Sie mit traditionellen Gerichten der Saison.
Ob Martinsgans, Wildgericht oder Weihnachtsmenü – bestellen und reservieren Sie rechtzeitig.
Wörrstadt • Tel/Fax 0 67 32 - 46 46 • Mobil 01 78 - 26 4 27 99
www.partyservice-binzel.de • mail@partyservice-binzel.de
Binzel
Neuer Inhaber !
Zu welchem Anlass auch immer, wir freuen uns darauf,
zum Gelingen Ihrer Feier beitragen zu dürfen.
Griechische Spezialitäten
Restaurant Minoa · Familie Predaris
An der Steig 17 · 55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 06130/945119 · minoa@restaurant-minoa.de
Seit 1. Oktober 2014 unter neuer Leitung
Catering
Ristorante
Deutsch-Kroatisch-Polnische Küche
Nutzen Sie unsere Räumlichkeiten
für insgesamt bis zu 100 Personen für Ihre Feiern!
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon 0 61 36 / 77 28
Fax 06130/918689
www.raffaele-ilardi.de
Täglich wechselnder Mittagstisch
3 verschiedene Gerichte ab € 5,- (Di. - Fr.)
Nutzen Sie unsere Räumlichkeiten für Veranstaltungen bis zu 120 Personen.
Öffnungszeiten:
Mo. Ruhetag
Di. - Fr. 11.30 - 14.30 und 17.30 - 23.30 Uhr
Sa. 17.30 - 23.00 Uhr
So. 11.30 - 14.30 Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr
Restaurant Pfalzblick
Restaurant / Wein-Biergarten / Bistro
Neustraße 2
D-55578 Wallertheim
Tel. 0 67 32 6 00 03 63
www.gosias.de
KASTANIENHOF APARTMENTHOTEL
Gefüllte Martinsgans
mit Keschdegemüse, Apfelrotkraut,
zweierlei Knödel und als Dessert
reichen wir einen gefüllten Bratapfel
an Vanillesoße, inkl. einer Flasche
Rotwein für 4 Personen 95,- €
Wir tranchieren die Gans für Sie direkt
am Tisch! Nur auf Vorbestellung!
Ab sofort bis Weihnachten erhältlich.
Bitte denken Sie rechtzeitig an
Ihre Betriebs- und Weihnachtsfeier bzw. Ihre Weihnachts- und
Silvesterreservierung!
Donnersberger Str. 7 · 67814 Dannenfels
Telefon (06357) 5090527
www.landgasthof-pfalzblick.de
partyservice-penkhues@web.de
- Die rustikale Location für Festlichkeiten aller Art -
SCHLACHTFEST
Samstag, 15. November 2014
Sonntag, 16. November 2014
l
l
ab 17.00 Uhr
ab 11.00 Uhr
13./14. Dezember Adventsfeier mit Norbert Roth
Gemütliche Silvesterfeier mit Fackelwanderung
Für Weihnachtsfeiern
Familie Christa & Peter Schmitt
noch Termine frei!
Hauptstraße 17 · 55288 Gabsheim
Telefon: 0 67 32 / 57 73 · Fax 0 67 32 / 600 70 80
Weitere Termine unter www.feier-scheier-rheinhessen.de
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Anzeigenteil
Seite 19
Knuspriges Geflügel
Die Weihnachtsgans zählt zu den
Klassikern an den Feiertagen
(djd/pt). Die Weihnachtsgans zählt zu den Klassikern am Heiligen
Abend oder zu den Weihnachtsfeiertagen. In vielen Familien darf
das knusprige und gut gewürzte Geflügel mit Klößen und Rotkohl ebenso wenig fehlen wie der Weihnachtsbaum und die Geschenke. "Die Zubereitung einer Weihnachtsgans muss gar nicht
aufwändig sein", betont Frank Schneider vom Verbraucherportal
Ratgeberzentrale.de. Mit dem richtigen Rezept gelinge sie quasi
im Handumdrehen. Das zum Einpinseln der Gans nötige Bier eigne sich darüber hinaus auch zum Durstlöschen hervorragend.
"Bei soviel Hitze in der Küche kann man sich mit einem leckeren
Pils die Zeit ganz gut vertreiben", meint Frank Schneider. "Für den
perfekten Genuss sollte das Bier dabei eine Trinktemperatur von
sieben bis zehn Grad Celsius haben", ergänzt Ulrich Biene von
der Brauerei C. & A. Veltins.
Die Zutaten für „Gänsebraten nach Mecklenburger Art“
Auf www.chefkoch.de, nach eigenen Angaben Europas größte
Kochseite im Internet, findet sich beispielsweise ein beliebtes Rezept zur Zubereitung eines „Gänsebratens nach Mecklenburger
Art“. Die Zutaten für sechs Portionen: Eine mittelgroße, küchenfertige Gans, Salz und Pfeffer, Beifuß. Für die Füllung:
300 g eingeweichte und entsteinte Backpflaumen, 300 g Äpfel,
2 EL Zucker, 3 EL geriebenes Brot, 50 g gewürfelten Speck, Speisestärke, außerdem noch flüssiger Honig und Bier.
Die Zubereitung: Honig mit Bier vermischen und die Gans damit
einpinseln
Die bratfertige Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer und Beifuß einreiben. Backpflaumen, Äpfel, Zucker, Brot und Speck mischen und die Gans damit füllen, zunähen. Etwas Wasser in den
Bräter gießen, die Gans in den Bräter legen und im Ofen braten,
ab und zu mit dem Bratenfond begießen und die Gans drehen.
Ist die Gans fast gar, vermischt man Honig und Bier und pinselt
dann die Gans damit ein. Fertig braten. Herausnehmen, aus
dem Fond wie gewohnt die Sauce herstellen, die Gans teilen
und die Füllung rundherum anrichten. Dazu passen Klöße und
Rotkohl, süßlich abgeschmeckt. Für ein Kilogramm Gans sollte
man übrigens etwa eine Stunde Bratzeit bei etwa 180 Grad Celsius einkalkulieren.
Zu Gast
Gast be
beii der W
Weinfamilie
einfamilie mit rhe
rheinhessischer
inhessischer Lebe
Lebensart
nsart
Wie wär
wär‘s
‘s denn mal zur
zur FFamilienfeier
amilienf
a
feeier
mit einem FFrühstücksbrunch
rrühstücksbrunch
unch im W
Weingut?
eingut?
e
Personen
p.P.. Ihr FFamilienfest
Ab 25 P
ersonen richten
richten wir für 17,50 € / p.P
amilienfest
Köstlichkeiten
oder Ihre
Ihre Betriebsfeier
Betriebsfeier mit selbstgemachten
selbstgemachten K
östlichkeiten
ĚĞƌƌĞŐŝŽŶĂůĞŶtŝŶnjĞƌŬƺĐŚĞĂƵƐ͘ZĞŝĐŚůŝĐŚ<ĂīĞĞƵŶĚĞŝŶ
Ě
ĞƌƌĞŐŝŽŶĂůĞŶtŝŶnjĞƌŬƺĐŚĞĂƵƐ͘ZĞŝĐŚůŝĐŚ<ĂīĞĞƵŶĚĞŝŶ
Willkommens-Glas
Willk
ommens-Glas Secco
Secco sind inklusive.
inklusive.
Aber das Bes
Beste:
te: Sie müssen sich um nichts
nichts kümmern!
Besuchen
Unbedingtt vormerken:
Unbeding
vormerken: „Kunst
„Kunst im Hofcafé“
Hofcafé
Sie doch au
am 1. und 2. November,
Novemberr, ab 14
14.00 Uhr
ch einmall unser
in unserem
unserem schönen Holzfasskeller
Holzfasskeller
Ho
ffccaf
afé!
é
::ĞĞĚĞ
ĚĞŶ
ŶDŝŝƩ
ƩǁŽ
ŽĐĐŚ
Ś
Ăď
Ă
ď
Weingut
W
eingut | Gästehaus
Gästehaus | Winzercafe
Winzercafe ϭϭϴϴh
hŚƌ
ŚƌŐŐĞĞƂ
ƂīŶ
ŶĞĞƚ
Haup
Hauptstraße
tstraße 44, 55578 V
Vendersheim
endersheim
fo@weingut-wetzle
TTelefon
ele
e fon (0 67 32) 14 69, in
info@weingut-wetzler.de
w
www.weingut-wetzler.de
ww.weingut-wetzler.de
Sie planen eine Feier ?
Bei uns erhalten Sie neben einer
großen Auswahl an Papieren auch
Tipps, Anregungen und Musterkarten für Ihre Einladungen.
GASTHAUS
ZUM LANNERECK
Gutbürgerliche deutsche Küche
ab 01.11.
Ganz Gans
- nur auf Vorbestellung -
Denken Sie an Ihre Reservierungen
für die Weihnachtsfeiern!
06136 - 9549810
Lannerstraße 16 A
55270 Ober-Olm
Linke Seite Bilder von links nach rechts
© evgenyb - Fotolia.com
© Floydine - Fotolia.com
© Nejron Photo - Fotolia.com
© Jeanette Dietl - Fotolia.com
© sarsmis - Fotolia.com
Rechte Seite Bilder von. links nach rechts
© PhotoSG - Fotolia.com
© PhotoEd - Fotolia.com
© ExQuisine - Fotolia.com
© Markus Mainka - Fotolia.com
© sarsmis - Fotolia.com
Seite 20
Anzeigenteil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
5. Rheinhessenball 2014
in Wörrstadt
Der fünfte Rheinhessenball
findet dieses Jahr am
29. November 2014 wie
jedes Jahr in der Neubornhalle
in Wörrstadt statt.
fünften
Rheinhessenball
lädt ein zum
am 29. November 2014
um 19:00 Uhr in der
Neubornhalle in Wörrstadt.
Mit Live-Musik und
den Stargästen:
Monika und Bernd Kiefer
Weltmeister im Standardtanz
Wir freuen uns auf Sie!
Karten-Hotline
06731.94 77 554 | Preise: Euro 22,- / 29,- / 33,-
t a n z s c h u l ev i v i e ng u b i . d e
Jetzt Karten sichern!
Hotline: 0 67 31 / 9 47 75 54
s erwartet Sie ein festlich dekorierter Tanzsaal und exzellente Livemusik von den TopTones. Unser Catering verwöhnt
Sie gerne mit feinen Speisen. Die
Saaleröffnung findet ab 19.00 Uhr
statt. Bis Ballbeginn um 20.00 Uhr
werden Sie im wahrsten Sinne des
Wortes verzaubert und unterhalten mit einem Close-up eines Zauberkünstlers. In den darauf folgenden 5 Stunden erwartet sie eine
Latein-Tanzshow von Steven (13)
und Isabell (14) und unseren Stargästen, den ehemaligen Weltmeistern und mehrfachen Europa- und
deutschen Meistern im Standardtanz, Monika und Bernd Kiefer. In der übrigen Zeit haben Sie
sehr viel Gelegenheit und Platz
zum Tanzen (Kartenanzahl begrenzt). Wer einmal auf dem
Rheinhessenball war, kommt sehr
gerne wieder. Dies hat sich bei
den Tänzern in ganz Rheinhessen
herumgesprochen.
E
Wir freuen uns auf Sie!
Praxis für Physiotherapie
Günter Steil
Ulmenstraße 6 · Wörrstadt · 0 67 32 - 6 13 70
3 x 2 Eintrittskarten
zu gewinnen: unter
Tel. 0 67 32 / 9 38 18 17
am 31.10. 2014 von
10.00 – 10.10 Uhr.
Viel
Spaß
auf dem
Rheinhessenball
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
r e d udas
z i
wünscht
e r t
Die Zeiten haben sic h geändert
– wir verändern uns auc h!
%
%
%
%
Ab 03. November
2014 reduzieren wir unser Angebot %
© James Thew - Fotolia.com
und spezialisieren uns als Fachbetrieb auf folgende
%
Leistungen:
%
- Reparaturen für Uhren und Schmuck von Meisterhand
einschließlich Zubehör (z.B. Uhrenarmbänder)
- Trauringverkauf mit fachkundiger Beratung
- Goldankauf
- Serviceleistungen wie gewohnt
20% auf alle Lagerware
(Ausgenommen bereits reduzierte Ware)
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
%
Raiffeisenplatz 2 · 55291 Saulheim
Telefon (0 67 32) 614 82 · Fax 6 38 58
%
r e d u z i e r t
%
%
%
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
K
L
E
Anzeigenteil
I
N
A
N
Z
E
I
Seite 21
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · Kleinanzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
BRAUT+ABEND-MODEN
Ab sofort Unterstellplatz
Metallbetten
Citroen XM, Bj90
www.MARIA-MODEN.de
Ihnen zuliebe nur mit Termin
Alzey, Am Damm 2
Tel. 0 67 31 / 49 89 79 (gew.)
in Scheune für einen kleinen Wohnwagen
ganzjährig und nur für den Winter, Unterstellplatz für PKW-Anhänger oder Ähnliches zu vermieten.
Tel. 0 67 35 / 9 12 75 99
(44/26)
schwarz/silber gebürstet, 1x2m, inkl. Lattenrost und Matratzen, zusammenstellbar
als Doppelbett, auch einzeln zu verkaufen.
VHS.
Tel. 0 61 36 / 75 44 98
(44/39)
139tkm, 2.Hd., unfallfrei, diverse Reparaturen
notwendig, nicht fahrbereit, VHS.
Tel. 01 70 / 6 32 86 76
Tel. 0 67 32 / 47 18
(44/54)
Elektr. Pflegebett
Computerprobleme?
neuwertig, für EUR 400,- zu verkaufen.
Tel. 0 67 34 / 7 87 35
(44/27)
1a Zustand, VHB EUR 7.000,- zu verkaufen.
Tel. 0 67 32 / 94 48 20
(44/28)
Techniker bietet Beratung und Hilfe bei
Computer, Internet und Telefon.
Service auch am Wochenende und nach
Feierabend.
Tel. 0 61 36 / 4 65 97 82 (gew.)
Tel. 01 72 / 6 11 14 45
(44/40)
4 WR auf Felgen
Mazda RX8
(44/1)
Winterreifen
Fernseher, LCD, DVD
Hifi-Anlage defekt ??
Rufen Sie:
Tel. 0 67 32 / 14 26 (gew.)
Wir kommen direkt !!!
Ihr Hausgerätespezialist
Fa.Schrauth und Partner
Satelliten und BK-Empfangsanlagen mit
Messdienst!
(44/2)
Doppel Bürocontainer
Suche Gemälde
alter und neuer Meister,
Grafiken, Bronzen, Skulpturen,
alte Bücher und Nachlässe.
Tel. 0 15 20 / 5 17 13 21
195/65 R 15 7mm, für VW-Golf.
Tel. 0 67 32 / 18 06
(44/29)
grau metallic, Bj. 08/04, 89 tkm, 231 PS,
TÜV 3/15, EUR 4.950,–
Tel. 01 51 / 41 85 95 68
(44/41)
Tanz- und Partymusik
(44/3)
Die Treppenspezialisten.
Wir entwerfen, produzieren und montieren
Ihre Wunschtreppe
Materialien: Stahl, Edelstahl. Treppenzeichnungen nach CAD-Programm (mit 3D-Ansicht). Besuchen Sie unsere Ausstellung
oder Internetseite.
Stahlwerk Metalldesign GmbH
Schimsheimer Straße 4
55578 Wallertheim
Tel. 0 67 32 / 6 48 73 (gew.)
Fax 0 67 32 / 30 53
www.stahlwerk-metalldesign.de (44/4)
Trockene Räume
im Handumdrehen
bei Wasserschäden. Vermeidung von
Schimmel und Geruch. Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von
3 - 250 kW.
Tel. 0 61 36 / 7 66 55 33 (gew.)
info@techno-2000.com
(44/5)
Mit Erfolg ins Berufsleben
Bewerbungsbilder nur vom Profi
Photo Nagel, Wörrstadt
Ober-Saulheimer Str. 6
Tel. 0 67 32 / 16 87 (gew.)
Ohne Termin - sofort mitnehmen.
Wir machen es perfekt! Von 9-19 Uhr (44/6)
Kfz-Kleinschadenreparaturen
in perfekter Qualität!
Neue Reparaturmethoden senken die
Kosten und minimieren die Reparaturdauer
bei Kratzern, Dellen, Steinschlägen usw.
Wir beraten Sie gern.
Felz - Karosserie & Lack
Keppentaler Weg 13
im Gewerbepark Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 19 24 (gew.)
(44/7)
Kaufe KFZ aller Art
Unfall, defekt, zahle oberen Restwert.
Kostenlose Autoverschrottung und Abholung.
Tel. 06 71 / 4 83 68 98 (gew.)
auch WE
(44/8)
Fliesenleger hat noch Zeit
Balkonsanierung, diverse Fliesen-Reparaturarbeiten, Silikonfugen austauschen,
komplette Bäder, Verputz- und Trockenbau.
Tel. 0 61 36 / 85 09 41 (gew.)
Tel. 01 76 / 67 49 35 02
(44/9)
Kfz-Werkstatt
Axel Meierhöfer
Reparaturen aller Art auch Karosseriearbeiten, Inspektionen, TÜV und AU im Haus.
Schimsheimer Straße 37
55578 Wallertheim
Tel. 0 67 32 / 18 77 (gew.)
(44/10)
Probleme mit der Heizung???
Meisterbetrieb mit 24 h Notdienst: Wartung, Reparatur und Austausch aller Fabrikate. Fachbetrieb für Holzpellet- und Solaranlagen.
Warzas-Wärmekonzepte
55288 Schornsheim
Tel. 0 67 32 / 6 46 69 (gew.)
(44/11)
Seniorenumzüge A-Z
für Jung und Alt
Entrümplungen, Haushaltsauflösungen,
Tapezier- und Renovierungsarbeiten.
Tel. 0 67 35 / 2 69 05 40 (gew.)
Tel. 0 61 38 / 9 23 99 79
(44/12)
Ca. 100 cbm Muttererde
in Flonheim zu verschenken von Privat.
Tel. 01 76 / 62 14 64 40 ab 19 Uhr (44/17)
Farb Forum – Ihr Fachhandel
für farbiges Wohnen
jetzt neu Kadeco Insektenschutz
exklusive Tapetenkollektionen
Farbberatung. Wir freuen uns auf Sie.
Keppentalerweg 13, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 43 91 (gew.)
(44/13)
Flinke Schere auf Rädern
Friseurmeisterin Manuela Kronauer
kommt nach Terminabsprache zu Ihnen
nach Hause.
Tel. 0 61 36 / 4 57 38 (gew.)
(44/14)
City Sun
Ihr Sonnenstudio in Wörrstadt
Angebot für Barzahler
montags und mittwochs Aktionstag:
17 Minuten sonnen - EUR 7,-,
Zum Oberfeld 1
Tel. 0 67 32 / 93 08 14 (gew.)
(44/15)
Duo hat für Fasching und Silvester noch
Termine frei.
Tel. 01 71 / 3 26 36 49
Tel. 01 51 / 55 99 15 59 (gew.)
(44/30)
4 WR auf Stahlfelgen
Mitsubishi Colt-4-Loch 175/65 R 14 6mm,
EUR 190,-.
Tel. 0 67 32 / 6 11 60
(44/31)
Suche trockene, abschließbare
Müsterküche von
Küchen Schäfer -zu verkaufenZeile 306cm inkl. Elektrogeräte (Kühlschrank, Backofen + Ceranfeld, Dunsthaube,
Geschirrspüler) VHB EUR 3.000,-.
Öffnungszeiten mittwochs 9.00-17.30 Uhr
Küchen Schäfer
Tel. 0 67 32 / 91 80 36 (gew.)
(44/19)
Suche Weinsteigen
in kleinen und großen Mengen auch mit
Leergut.
Tel. 0 44 99 / 17 10
Tel. 01 70 / 9 62 71 47
(44/20)
Recamiere - Sofa
weiß, ca. 1,90m breit, 85cm tief, 97cm
hoch EUR 250,- VHB. Infos:
Tel. 01 51 / 12 36 84 69
(44/21)
Bambus-PhyllostachysSpectabilis winterfest, 4-5m, schön belaubt, je nach Horst/Menge/Größe ab
EUR 20,- wegen Gartenumgestaltung
zu verkaufen.
Tel. 01 60 / 94 96 02 62
(44/22)
Gibt es in Gau-Odernheim
oder Umgebung einen Spiel- oder Lesekreis? Wäre gerne dabei.
Tel. 0 67 33 / 2 10 94 05
(44/23)
Suche gut erhaltenen
Deutz Traktor, der technisch und optisch in
einem guten Zustand ist. Es soll der Typ
3006, D2506 oder 4006 sein. EUR 5.000,VHB.
Tel. 0 67 34 / 16 90
(44/24)
Kleiderschrank Massivholz
älter, 1,80x2m, EUR 50,- gegen Abholung.
Koffer 70cm, fast neu, EUR 20,-.
Tel. 0 61 36 / 8 82 67
(44/25)
Schneekette mit Felgenschutz
RUD neu, Reifengröße 225/50 R17,
225/55 R16, 225/70 R14 EUR 185,-.
Tel. 01 51 / 15 05 27 70
(44/43)
Dinosammlung zu verkaufen
Gesucht: Dorf-Chronik
50 Stück: 20 große (über 30cm), 30 mittlere
+ kleinere (20-10cm), für EUR 150,Komplettpreis, in Klein-Winternheim.
Tel. 01 70 / 8 67 67 80
(44/33)
Echt-Ledercouch
(Terrakotta) 3-Sitzer (Schlafcouch),
2-Sitzer, 1 Sessel, 1 Hocker, EUR 500,an Selbstabholer.
Tel. 0 67 32 / 14 44
(44/34)
Winterreifen Tigar
Wir sind jederzeit erreichbar, wenn Sie Ihr
Auto verkaufen möchten.
Wir zahlen gute Preise
(besser als im Autohaus)
Tel. 0 67 32 / 6 00 84 52 (gew.)
Tel. 01 75 / 4 64 20 73
Autofixx@gmx.de
(44/18)
zu verkaufen: 1 Phoenix-Palme ca. 2,70m,
EUR 170,-; 2 Bananenpalmen 1,20m je
EUR 25,-; 2 Palmen 2m je EUR 30,-;
1 Schefflera 2m EUR 30,-; alle Pflanzen
inkl. silberner Zinkübertöpfe, Preis VHB.
Bornheim:
Tel. 01 60 / 6 33 12 63
(44/42)
Garage in Saulheim baldmöglichst.
Tel. 0 67 32 / 6 00 84 98
(44/32)
von Spiesheim,
Herausgeber Walter Hessinger.
Köhler, Mittelstraße
Tel. 0 67 32 / 93 04 31
(44/44)
WR auf Stahlfelgen
Hankook I*CEPT RS 1 Monat gefahren,
195/65 R15 91T VHS.
Tel. 01 70 / 4 78 98 36
(44/45)
LOGOPÄDIE
mit allen Sinnen
185/60 R14 82T mit Felgen, wenig gefahren
für EUR 120,- in Gau-Odernheim abzuholen.
Tel. 0 61 42 / 6 71 38
(44/16)
Auto Fixx
Palmen & Zimmerpflanzen
HT TRANSPORTE
-
Umzüge
Entrümpelungen aller Art
Haushaltsauflösungen
Betriebsauflösungen
Einlagerungen
Renovierungsarbeiten
* Besichtigung und Angebot
unverbindlich
Tel.: 015251676503
Tel.: 015163293921
Sabir.HT-Transporte@gmx.de
Praxis für Logopädie
Stefanie Schütz
Ich suche zur Verstärkung eine Logopädin
Tel. 0 67 32 / 93 80 59 (gew.)
www.logopaedie-saulheim.de (44/46)
Eintritt in ein
lebendiges Leben!
Praxis Stefanie Schütz
www.stefanieschuetz.de
Tel. 0 67 32 / 9 00 98 50 (gew.)
Garagenflohmarkt (letzter für dieses Jahr)
am 1.11.+ 2.11.14 von 10-17 Uhr in AlzeyWeinheim, Kleiner Spitzenberg 11.
Weihnachtsartikel, Deko, Bücher, Spiele,
Schallplatten 0,50 Cent, Lautsprecher,
Haushaltswaren, Kleidung uvm.
Tel. 0 67 31 / 4 19 88
(44/35)
(44/47)
Winterreifen 185/60 R15
4 Winterreifen
auf 5-Loch Stahlfelgen, 195/65 R 15 91T,
6Jx15H2, z.B. für Skoda Octavia,
VB EUR 160,-.
Tel. 0 15 77 / 9 53 30 16
(44/57)
Sicherer Autofahrer? Dann
werde Freeway-Kurierfahrer/in!
Wir bieten dir eine abwechslungsreiche
Tätigkeit, modern ausgestattete Kfz und
regelmäßige Verdienstmöglichkeiten.
Du brauchst den Führerschein Klasse B
(3), Ortskenntnisse (Rhein-Main).
Sende Deine Bewerbung mit Tel. Nr. an:
job@freeway-kurier.de
(gew.)
(44/58)
Obsthof am Schlehbaum
Äpfel, Secco, Bowle, verschiedene
Fruchtsäfte.
Öffnungszeiten: Di-Fr 16 - 18 Uhr,
Sa 9 - 13 Uhr
Marlies und Bernd Wolf
Hintere Dorfstraße 18
55286 Sulzheim
Tel. 0 67 32 / 89 19 (gew.)
www.obsthof-am-schlehbaum.de(44/59)
Original Mini-Klappbike
MINI/BMW, mit Beleuchtungsset, brandneu (Originalpreis EUR 550,-)
für EUR 395,-.
Tel. 0 61 30 / 94 68 94
(44/60)
4 sehr gut erhaltene Winterreifen:
Continental Winter Contact TS810, Profil
mind. 5 mm. 185/65 R 15 auf 5-LochStahlfelge, 6Jx15 H2, ET44. Passend
z.B. für alte Mercedes A-Klasse. EUR 150.-.
Tel. 01 71 / 2 67 43 84
(44/61)
Großer Hofflohmarkt
Hauptstraße 10, Dintesheim, „Schnäppchen” allemal., Sa. + So. 1.11. + 2.11.2014
von 12.00 bis 18.00 Uhr.
(44/49)
verschiedene Größen, an Selbstabholer,
auch einzeln, Schutzgebühr EUR 10,- pro
Becken, abzugeben.
Tel. 0 67 32 / 6 46 77
(44/50)
UNFALL ODER
GLASSCHADEN ?
Autoglas und Karosseriebau
Säulenkaktus
Durchm. 0,50cm, Höhe 1,75m, EUR 80,-.
Fette Henne (Geldbaum) Durchm. 0,60cm,
Höhe 90cm, EUR 60,-.
Tel. 0 61 36 / 8 86 26
(44/51)
Grumbeerbuffet in der
Waldgaststätte Neuborn, Wörrst.
7 Arm-Felgen Original Audi, 7 Jx16 ET42
205/55 R16 91H EUR 250,-.
Tel. 01 71 / 2 72 07 21
Sulzheim
(44/37)
Donnerstags ab 18 Uhr.
Sonntags ab 10 Uhr Frühstück
Samstag 8.11.14 1. Muschelessen
Vorbestellung erwünscht.
Öffnungszeiten:
Do.-Sa., 16.00-22.00 Uhr
So., 10.00-21.00 Uhr
Tel. 0 67 32 / 10 28 (gew.)
(44/52)
Mazda MX 5
Grotrian-Steinweg Klavier
EZ 7/2002, 141tkm, 110 PS, schwarz,
innen Leder beige, mit WR auf Felgen, SR
Alufelgen, Sitzhzg., Radio/CD, Funkfernbedienung, Airbag, ABS, grüne Plakette EUR
3.000,-.
Tel. 01 71 / 2 72 07 21
Sulzheim
(44/38)
Modell Cristal, 112cm, 9 Jahre alt, (minimaler Lackschaden) mit Klavierhocker, NP
EUR 12.700,- VHB EUR 9.000,- zu verkaufen. Ebenso eine 1/4-Geige, inkl. Koffer
und Bogen, 6 Jahre alt, wenig gespielt,
VHB EUR 600,-.
Tel. 0 67 32 / 6 00 18 50
(44/53)
Winterreifen zu verkaufen
Top Angebot: Moderne, hochwertige
Riegel Wohnzimmer-Vollholz-Anbauwand
in Kirschbaum mit Glasvitrine, Barschrank,
Regalböden, Unterschränke, extra TV
Regal mit Rollen (Breite 3,05m/Höhe bis
2,50m) NP EUR 5.000,- für EUR 500,sofort abzugeben! Info + Bilder unter
Tel. 01 78 / 1 83 16 22 oder
Tel. 0 67 32 / 58 15 ab 20 Uhr
(44/56)
Stahlfelgen Goodyear M+S, 2 Jahre alt,
Opel Meriva.
Tel. 0 61 36 / 8 73 06
(44/48)
Günstig zu verkaufen
(Alles neu) Weinkartons, Präsentkörbe,
Zierbänder sowie 1 gebrauchtes Kapselschrumpfgerät.
Tel. 0 67 36 / 4 67
(44/36)
Offene Schrankwand
Zu verkaufen
7 Aquarien-Becken
Großer privater Hof- u.
auf Stahlfelgen (Opel Astra) 185/65 R 14
86T aus 2013 zu verkaufen, EUR 170,-.
Tel. 01 62 / 9 02 46 14
(44/55)
Gewerbegebiet
Albiger Straße 18 · 55232 Alzey
ట 0 67 31 / 99 39 69
www.autoglassander.de
Stellenmarkt
Bürokraft auf 450,- Euro
Basis
vorzugsweise montags und mittwochs ab
Jan. 2015 von Logistikunternehmen in
Wörrstadt gesucht.
Tel. 0 67 32 / 94 48 20 (gew.)
(44/69)
Zur korrekten Bearbeitung Ihrer Aufträge benötigen wir immer Ihre vollständige Anschrift und Bankverbindung ! Außer bei Barzahlung.
Ohne diese Angaben können wir Ihren Auftrag nicht bearbeiten!
Seite 22
Anzeigenteil
K
L
E
I
N
A
N
Z
E
I
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · Kleinanzeigen@oppenheimer-druckhaus.de
Rentner sucht
Wer braucht Hilfe!
auf EUR 450,- Basis Arbeit in den
Bereichen Schrift-, Wandmalerei, Bildmalerei, Mal- und Tapezierarbeiten.
Tel. 0 61 36 / 9 56 97 44
(44/62)
Beim Fensterputzen, Einkaufen, Kehren,
Bügeln, zur Unterhaltung, etc., 51-jährige
hat noch Zeit zur Verfügung auf EUR 450,–
Basis.
Tel. 0 61 36 / 91 95 20
(44/77)
Telefonieren Sie gerne?
Wir suchen Mitarbeiter
Ältere Dame (87 J)
Wir suchen für unsere
Kundenkartei Wohnungen
RE/MAX Nieder-Olm bietet
an: Nieder-Olm, 61 qm ETW
und Häuser sowie Grundstücke zum
Verkaufen oder Vermieten.
Angebote bitte an:
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-Sa bis 22 Uhr
(44/92)
2 ZKB, Balkon, Abstellkammer, Kellerraum,
ruhige, zentrale Lage und Top-Kapitalanlage!
Kaufpreis: EUR 74.500,-. Nebenkosten:
EUR 230,- monatl. Provision: 5,95% inkl. MwSt.
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (44/107)
für den Verkauf und die Vermietung
unserer Immobilien.
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-Sa bis 22 Uhr
(44/63)
in Saulheim sucht stundenweise nette
Gesellschafterin zur Betreuung. Bevorzugtes
Alter 50-60 J., Vergütung nach Aufwand.
Tel. 0 67 32 / 9 67 21 00
(44/78)
Putzhilfe für 7 Std./Woche
Kamin, Garage, Stellplatz, geh. Ausstattung, 189qm Wfl. in Flomborn sofort frei,
EUR 770,- + NK + KT.
Tel. 01 76 / 70 59 20 90
(44/93)
Kaufmännischer Mitarbeiter
Vollzeit
in Ober-Olm + Essenheim gesucht.
Tel. 01 78 / 8 99 78 19
(44/79)
Helle 80 qm Souterrain-Whg.
bevorzugt aus dem Bereich Groß- und
Außenhandel, ab Januar 2015 gesucht.
Ihr Profil:
- abgeschlossene, kaufm. Ausbildung
- sicherer Umgang mit MS Word und MS
Excel
- teamfähig, belastbar, flexibel
- Organisationsgeschick und strukturierte
Arbeitsweise
Wir bieten Ihnen:
Leistungsgerechte Bezahlung und
gründliche Einarbeitung
D-S Beregnungsanlagen GmbH
Keppentaler Weg 15
55286 Wörrstadt
E-Mail info@d-s-beregnungsanlagen.de
(gew.)
(44/64)
Mitarbeiter/in gesucht
im 3-Schichtsystem
Suche Putz-, Bügel- oder
Kochstelle in Privathaushalt, in Ober-Olm,
Klein-Winternheim oder Nieder-Olm.
Tel. 01 57 / 37 22 03 56
(44/80)
Versierte Bürofachkraft
58 J., voll im Berufsleben im Personalbereich stehend, sucht kaufm. 450-Euro-Job,
PC, alle gängigen Programme, Telefon und
anderes. Jederzeit flexibel in Zeit und Aufgaben einsetzbar, Raum Alzey und Umgebung. Per Mail:
heimathafen@freenet.de
(44/81)
Junger Mann
aus Rumänien sucht Arbeit jeglicher Art,
Führerschein vorhanden.
Tel. 01 70 / 8 27 86 63
(44/82)
Frau aus Rumänien
Suchen rüstige Rentner/
Mitarbeiter
für 4 bis 6 Stunden in der Woche auf Minijobbasis nach Albig gesucht.
Tel. 01 60 / 92 45 64 78
(44/84)
Fliesenleger sucht Arbeit
Tel. 01 76 / 96 59 16 64
(44/67)
Frau sucht Putzstelle
in Ober-Olm oder Klein-Winternheim.
Tel. 01 76 / 96 59 16 64
(44/68)
Wir suchen zur
sofortigen Einarbeitung
2 Sachbearbeiter/-innen auf 450-Euro
Basis. Ihr Aufgabenbereich:
- allgemeine Bürotätigkeit
- vorbereitende Buchhaltung
- Auftragsbearbeitung
- Rechungs- und Mahnwesen
- Kundenbetreuung
Kaufmännische Erfahrungen sowie Kenntnisse in MS-Office sind wünschenswert.
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie
bitte an:
Herrn Stefan Lutz
Weingut Lutz
Brückesgasse 40
55234 Bechtolsheim
Tel. 0 67 33 / 13 89 (gew.)
(44/70)
Mitarbeiter/in
Telefonmarketing gesucht!
Arbeitszeit Montag bis Freitag von 8-17
Uhr, wählbar in Bechtolsheim,
EUR 10,-/Stunde + Provsion.
Tel. 0 67 33 / 94 84 90 (gew.)
(44/71)
Biete Hilfe
für Gartenarbeit und rund um’s Haus, auf
Aushilfsbasis.
Tel. 01 57 / 58 02 02 77
Tel. 0 67 32 / 9 32 29 69
(44/72)
gesucht.
Tel. 01 57 / 71 46 14 89
(44/73)
Deutschspr. Reinigungskraft
auf 450-Euro Basis gesucht.
Arbeitszeit: ab 22 Uhr, ca. 3 Std. auch am
Wochenende.
Tel. 0 61 36 / 9 17 70 43 (gew.) (44/74)
Weingut in Wörrstadt
sucht Aushilfskraft (m/w)
für Außenbetrieb auf EUR 450,- Basis.
Chiffre (gew.)
(44/75)
Fliesenleger hat noch Zeit
für Arbeiten auf 450-Euro Basis.
Tel. 01 76 / 83 25 10 27
sucht Putzstelle auf 450-Euro-Basis in
Privathaushalt oder Büro in Stadecken und
Umgebung bis 10 km.
Tel. 01 70 / 8 27 86 63
(44/83)
Zuverlässige Putzhilfe
Putzfrau gesucht
in Wallertheim, alle 2 Wochen 3 Std.
Tel. 01 73 / 8 09 17 50
(44/85)
Wir suchen k<aufmännische/n
Sachbearbeiter/in
Außendienstmitarbeiter/in zur Verstärkung
im Rahmen unserer Expansion. Wir sind
ein bekanntes Unternehmen der Branche
Medizintechnik. Wir erwarten eigenverantwortliches Engagement für einen sicheren
Arbeitsplatz bei guter Bezahlung.
Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen
Bewerbungsunterlagen an:
INTERMEDICA
Raiffeisenstraße 4-6
55270 Klein-Winternheim
Tel. 01 51 / 27 53 00 04 (gew.)
silke.wuehrer@t-online.de
(44/86)
Immobilien
Gesuche / Angebote
(44/76)
5 ZK2BB, 115 qm, 1.+ 2.OG, 2-Fam.Haus, KM EUR 750,- + NK + KT + 2 Stp,
WBS.
Tel. 0 61 32 / 7 54 40
(44/95)
Sie möchten verkaufen?
Wir suchen in Rheinhessen ständig Objekte
in allen Preislagen und bieten eine für Sie
unverbindliche Beratung und kostenlose
Bewertung Ihrer Immobilie an
KRON Immobilien, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 32 90 82 (gew.)
www.immobilien-kron.de
(44/87)
Wir helfen bei Verkauf
und Vermietung Ihrer Immobilie!
Rosenbrock Immobilien
Tel. 0 67 32 / 9 48 91 94 (gew.)
Tel. 01 73 / 6 58 44 21
www.rosenbrock-immobilien.de (44/88)
auch renovierungsbedürftig.
Tel. 0 61 36 / 65 96
(44/89)
Partenheim 3 ZKBB
84 qm, 2 Balkone, schöne Lage, alles
Parkett, TL-Bad mit Wanne und Dusche,
Waschküche, Lagerkeller, KM EUR 530,Umlagen EUR 150,-, zum 1.11.14.
Tel. 0 61 92 / 2 65 91
(44/90)
Sie möchten Ihr
Haus verkaufen ?
Wir suchen dringendst Immobilien in VG
Wö., AZ und N-Olm. Wir freuen uns auf
einen Kontakt
Tel. 0 67 32 / 9 57 11 70 (gew.)
anfrage@ihr-immobilienteam.com(44/91)
RE/MAX Vermietservice
Leistungen:
- Hochwertige Exposés (3D Grundriss)
- Bonitätsprüfung von Interessenten
- Durchführung von Besichtigungen
- Tagesaktuelle, rechtssichere Mietverträge
- Mietausfallversicherung
RE/MAX Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 91 (gew.)
Bernd Feldmann & Florian Koch(44/108)
RE/MAX Nieder-Olm bietet
an: Nieder-Olm Top-Lage!
2 ZKBB, EBK und PP EUR 420,- + NK +
KT; 2 ZDu, EBK und PP EUR 259,- + NK +
KT an 1-2 berufst. Pers. sofort zu vermieten.
Tel. 0 67 32 / 45 39
(44/96)
34 qm Singlewohnung, 2 Zimmer, Badezimmer, Keller, Kfz-Stellplatz, gemeinschaftl. Grdst. mit 768 qm, 2014 neuer
Laminatboden. Kaufpreis: EUR 64.500,-,
Nebenkosten: EUR 170,- monatl.,
Provision: 3,57% inkl. MwSt.
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (44/109)
Physiotherapeut sucht
Wallertheim EG-Whg.
günstige EUR 400,- bis EUR 500,- warme
3 ZKBB oder Terrasse in Nieder-Olm und
Umgebung.
Tel. 0 97 61 / 3 96 48 69
(44/97)
3 ZKBB, Abstellraum, 85qm, Garten, KfzStellplatz ab 1.2.15 oder früher, zu vermieten,
keine Haustiere, KM EUR 510,- + Kfz-Abstellplatz + NK + KT.
Tel. 0 67 32 / 6 15 37
(44/110)
Wallertheim Nähe A61/63
Eppelsheim, 2 ZKB,
ELW, ca. 60 qm, Miete EUR 450,- warm +
1 MM KT.
Tel. 01 76 / 80 28 68 28
(44/98)
Mauchenheim 2 ZKB
75 qm, EG, separater Eingang an Alleinstehende/n ab 1.12.2014 zu vermieten.
Tel. 0 63 52 / 43 74
(44/99)
Traumlage in Nieder-Olm
„Hier investieren Sie richtig”
Altersgerechte Wohnungen mit Lift ab EUR
159.000,-. Ob als Selbstnutzer oder
Kapitalanleger - hier investieren Sie richtig.
Keine zusätzliche Maklergebühr.
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 0 67 32 / 964 964 4 (gew.)
Mo-So bis 22 Uhr
(44/111)
Familie sucht Baugrundstück
in der Region in Orten mit guter Infrastruktur,
von privat. Bitte keine Makleranrufe.
Tel. 01 57 / 58 24 99 38
(44/100)
Nieder-Olm Stadtmitte EFH
120 qm Wfl., 5 ZKB, Du, sep. WC, Garage,
Abstellraum u.Keller, ab 1.12.14 preisgünstig zu vermieten.
Tel. 0 61 36 / 4 35 44
(44/101)
Häuschen mit Garten
zur Miete gesucht! Wir, Dipl. Päd. mit Sohn
und Golden Retriever suchen, jetzt oder
später, 3 ZKB mit Garten zur Miete.
Angebote in und um Nieder-Olm evtl.
auch mit Provision.
Tel. 01 51 / 56 36 68 13
(44/102)
Junge Familie sucht Haus
mit Garten in Stadecken-Elsheim bis EUR
400.000,-. Kein Makler.
Tel. 01 76 / 39 67 68 44
(44/103)
Klein-Winterheim
Suche Haus in Nieder-Olm
Putzhilfe in Saulheim
in Saulheim, frei ab 1.1.15 zu vermieten,
3,5 Zi., EUR 490,- kalt + NK + KT,
Stellplatz, direkte Feldrandlage.
Tel. 01 76 / 32 98 27 85 ab 19 Uhr (44/94)
Saulheim, ab 1.12.14
Vollzeit, Teilzeit und 450,- Euro-Kräfte.
Voraussetzung deutschsprachig in Wort
und Schrift.
Spielhallen und Gastronomiebetriebe
Wörrstadt
Tel. 01 77 / 5 26 41 14 (gew.)
Mo.-Fr. ab 10 Uhr
(44/65)
auf Mini-Job-Basis für Winterdienst zu
flexiblen Arbeitszeiten, für mehrere Objekte.
Reinigungskraft auf Teilzeitbasis gesucht.
Tel. 01 74 / 3 16 20 65 (gew.)
Tel. 01 73 / 4 80 87 16
(44/66)
3 ZKBB Maisonette-Whg.
Komfortwohnung zu verkaufen.
EG ca. 95qm 3,5 Zi, Küche (EBK kann
übernommen werden) Bad mit Fenster und
bodengleicher Dusche, Balkon, stufenloser
Eingang, breite Innentüren, Aufzug, eigener
PKW-Stp. Vor dem Haus, Laminat Böden,
Gäste-WC, Einzug nach Vereinbarung
VHB EUR 183.500,Tel: 01 71 / 3 82 70 76
(44/104)
Lagerhalle in Nieder-Olm
zu vermieten!
Spätestens ab Frühjahr 2015 Lagerhalle
im Gewerbegebiet I Nieder-Olm
(Am Hahnenbusch) zu vermieten: 450 qm,
befahrbar, mit Rolltor und in bestem
Zustand. Kontakt über derzeitigen Mieter:
WFB Fertigung & Service,
Herrn Prokschy
Tel. 0 61 36 / 75 83 40 (gew.)
(44/105)
Garage in Wallertheim
ab sofort zu vermieten.
Tel. 0 61 23 / 9 99 34 94
3 ZKB, Balkon, Keller
Stellplatz, in Wörrstadt-Rommersheim von
Privat, 80 qm, Nettokaltmiete EUR 472,- +
NK + 2 MM KT. Neu renoviert, große
Wohnküche, toller Blick, gepflegte Anlage
mit Grillplatz
meder.berlin@freenet.de
Tel. 01 70 / 9 04 82 83
(44/112)
4 ZKB + SW-Balkon
Wörrstadt, Stadtmitte, 80 qm, EUR 480,- +
NK, provisionsfrei zu vermieten.
Tel. 01 63 / 2 56 41 08
(44/113)
81 qm Gewerbeeinheit zu vermieten,
Pariser Straße, Top-Ausstattung, Alarmanlage, Fußbodenheizung, Badezimmer mit
Dusche, Kaltmiete: EUR 800,- inkl. MwSt.
Nebenkosten: EUR 225,- monatl.
Provision: 2,38 MKM
RE/MAX Nieder-Olm
Florian Koch
Tel. 0 61 36 / 9 54 62 93 (gew.) (44/106)
SW-Blk, ca. 115 qm Grundfläche, Keller-,
Wasch- u. Trockenraum, inkl. PKW-Stellplatz in Wallertheim, EUR 600,- KM + NK +
KT (neue Dämmung u. Panoramafenster
im DG im Jahr 2012).
Tel. 0 67 32 / 6 44 20 ab 17.30 Uhr. (44/121)
Wir suchen Baugrundstück
mind. 600 qm oder Haus mit ELW in
Mainz-Bingen oder Alzey-Worms.
Tel. 0 61 36 / 7 62 28 50
(44/122)
Erbes-Büdesheim
schöne 2 ZKB Whg., 70 qm, EG mit
Sonnenterrasse und PKW-Stellplatz,
WM EUR 450,- + NK.
Tel. 0 67 31 / 5 50 55
(44/123)
Saulheim
Split-Level-Reihenhaus, 5 Zi., Kamin, EBK,
TGL-Bad, WC, Terrasse, Balkone, elektr.
Rollläden, Garten, Carport, Stellplatz,
V/121kWh, Privatverkauf EUR 219.000,-.
Tel. 01 75 / 2 73 86 60
(44/124)
Immobilien-Wertgutachten
von zertifizierten Sachverständigen, für
z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung,
Beleihung, (Ver-)Kauf o.ä.
Gerhard & Gerhard
Pariser Str.28
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 55 75 (gew.)
www.gerhard-bewertung.de
(44/125)
Saulheim
Büro in zentraler Lage, Schaufenster, ca.
45 qm Fläche, Miete EUR 400,- + MwSt.
inkl. Heizkosten.
HERBER-IMMOBILIEN Saulheim
Tel. 0 67 32 / 6 00 60 09 (gew.)
Tel. 01 78 / 3 31 06 21
herber@herber-immobilien.de (44/126)
5 ZKB + 2 ZKB in Selzen
zu vermieten, 135 qm Whg: EUR 675,- +
EUR 310,- NK. 60 qm Whg: EUR 350,- +
EUR 140,- NK, je 2 MM Kaltmiete KT.
Provisionsfrei. Ideal auch für Mehrgenerationennutzung.
Tel. 01 70 / 7 36 46 92
(44/127)
Ober-Olm 2,5 ZKB
B. mit Wanne, EBK, kl. Wintergarten,
Abstellkammer, 73 qm, 1.Etage,
sep. Eingang, Stadtbus, Ortskern,
EUR 430,- + ca. EUR 150,- NK + KT
zusätzl. Garage, an NR ohne Haustiere
ab 1.11.14 zu vermieten.
Tel. 0 61 36 / 8 76 06
(44/128)
Stellplatz in beheizter Garage
in Essenheim zu vermieten.
Tel. 01 75 / 5 80 58 20
(44/129)
Hier ist alles möglich,
Platz zum Wohnen und Arbeiten!
Flonheim MFH, 322 qm Wfl.,420 qm
Grdst., 3WE + Lagerräume, EUR 225.000,-,
zzgl. Courtage.
Tel. 0 67 32 / 96 48 84 (gew.)
www.sps-immobilien.de
(44/114)
Spiesheim 4 ZKBB
in ruhiger Lage
91 qm, ab 15.11.14, KM EUR 520,- +
EUR 120,- NK + Hzg. + KT
zuzügl. Courtage, EnEV 50,20 kWh.
Tel. 0 67 32 / 96 48 84 (gew.)
www.sps-immobilien.de
(44/115)
Spiesheim 3 ZKBB
ruhige Lage, 82 qm
ab 1.12.14, KM EUR 420,- + NK EUR
100,- + Hzg. + KT zuzügl. Courtage,
EnEV 50,20 kWh.
Tel. 0 67 32 / 96 48 84 (gew.)
www.sps-immobilien.de
(44/116)
Saulheim, Halle, Lager
oder Produktionsfläche
350 qm, inkl. 60 qm Sozialräume, gepflasterte Freifläche 520 qm, ab sofort, KM
EUR 1.600,- + NK EUR 150,- + KT zuzügl.
Courtage.
Tel. 0 67 32 / 96 48 84 (gew.)
www.sps-immobilien.de
(44/117)
(44/119)
RE/MAX Nieder-Olm bietet
an: Nieder-Olm
Traumhafte Whg. 4 ZKB
Pächterwohnung
in der Adelberghalle zu vermieten, 3 ZKB,
Abstellkammer, 120 qm Wfl., EBK vorhanden, EUR 360,- KM + NK + 2 MM KT.
Ortsgemeinde Flonheim
Tel. 0 67 34 / 9 13 06 57
info@flonheim.de
(44/118)
Bauplatz zu verkaufen
mit Scheune, ruhige Lage, 510 qm, schöner Blick.
Tel. 0 67 34 / 4 45
(44/120)
Chiffre-Annoncen
Wie antworte ich auf eine
Chiffre-Annonce?
Die Chiffre-Nr. finden Sie in der
Klammer am Ende der Annonce.
Senden Sie Ihr Schreiben an:
Oppenheimer Druckhaus GmbH,
Chiffre- Nr. ...
Ober-Saulheimer Straße 5
55286 Wörrstadt
Wir leiten Ihre Briefe weiter.
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Anzeigenteil
Trockene Räume im Handumdrehen
7
bei Wasserschäden, Vermeidung von Schimmel und Geruch,
Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von 3 – 250 kW
ట 0 61 36 / 7 66 55 33
info@techno-2000.com
Nieder-Olm: 0 61 36 - 92 44 99
Am Eselsborn 29, 55268 Nieder-Olm
Seite 23
Wir
planen und
bauen Ihren
Garten nach
Ihren
Wünschen
und Vorstellungen.
Natursteinarbeiten, WasserAnlagen als belebendes Element,
Drainage, Be- und Entwässerung,
Dachbegrünung, Pergolen, Wegeund Platzbau, usw. sind Gebiete,
auf denen wir uns auskennen.
Wir führen alle Arbeiten im
Rahmen des Garten- und
Landschaftsbaues durch.
Reden Sie mit uns.
Es lohnt sich.
Vertrauen Sie auf unsere
Erfahrung!
Ihr Meisterbetrieb im
Garten- und Landschaftsbau
Außerhalb 31, 55268 Nieder-Olm
% 0 61 36 / 23 77
Möbelrestauration
Korbflechtarbeiten · Polsterarbeiten
Andreas Just
Tischlermeister
Nasse Wände?
Feuchte Keller?
Schimmelbefall?
Gaustraße 65 · 55278 Mommenheim
Tel.: 0 61 38 / 94 10 87 · Fax 0 61 38 / 94 06 87
Möbel + Innenausbau
Fenster · Trockenbau · Türen · Küchen · Böden
60.000 erfolgreiche Sanierungen in der ISOTEC-Gruppe.
Wir gehen systematisch vor –
von der Analyse bis zur Sanierung. Für ein gesundes Wohnklima und die Wertsteigerung
Ihrer Immobilie.
Rufen Sie uns an.
Wir helfen gerne weiter!
Pfarrgasse 32 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 017 1 · 1 46 32 69
GÄRTEN
GÄRTEN DIE BEGEISTERN!
BEGEISTERN!
ŶĚ
ĂŌ
njƵ
ƚĞ
ŶƐ
ĐŚ͘
tŽůůĞƐĞŶ'ĂƌƚĞŶͲƵŶĚ>ĂŶĚƐĐŚĂŌƐŐĞƐƚĂůƚƵŶŐ
tŽůůĞƐĞŶ'ĂƌƚĞŶͲƵŶĚ>ĂŶĚƐĐŚĂŌƐŐĞƐƚĂůƚƵŶŐ
ZĂŝīĞŝƐĞŶƐƚƌĂƘĞϳͮϱϱϮϳϬ:ƵŐĞŶŚĞŝŵͬZŚĞŝŶŚĞƐƐĞŶ
ZĂŝīĞŝƐĞŶƐƚƌĂƘĞϳͮϱϱϮϳϬ:ƵŐĞŶŚĞŝŵͬZŚĞŝŶŚĞƐƐĞŶ
dĞů͗͘нϰϵϲϭϯϬϵϮϮϵϭϭͮŝŶĨŽΛǁŽůůĞƐĞŶ͘ďŝnjͮwww.wollesen.biz
ddĞĞů͗͘нϰϵϲϭϯϬϵϮϮϵϭϭͮŝŶĨŽΛǁŽůůĞƐĞŶ͘ďŝnjͮwww.wollesen.biz
Hans Jürgen Deuster
Abdichtungstechnik Rüger GmbH
Tel. 06131 - 2 18 90 31
oder www.isotec.de
Maler- und Stukkateurmeister
•
•
•
•
•
•
Malerarbeiten
Tapezierarbeiten
Stukkateurarbeiten
Innenausbau
WDVS
Verarbeitung von Kalk-,
Lehm- und Edelputzen
Kreuznacher Straße 3
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon: 0 61 36 - 92 54 53
Fax: 0 61 36 - 75 25 813
info@malermeister-deuster.de
www.malermeister-deuster.de
Seite 24
Anzeigenteil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
DAPPER
8QVHUH
79$QJHERWH
Kühlanhänger
Verkaufswagen
Dreiseitenkipper
Pferdeanhänger
Kastenanhänger
Anhänger-Center Dapper GmbH
www.dapper-anhaenger.de
Baumaschinenanhänger
Auto- u. Motorradtransporter
großes Ersatzteillager
TÜV täglich
Verkauf + Verleih
Riesenauswahl
Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm
GHU:RFKH
EXFKEDUELV
Ihr Kfz-Meisterbetrieb
,WDOLHQ
vor Ort
6L]LOLHQ,VSLFD
,KU6WHUQH+RWHO%RUJR5LR
)DYDUD
)OXJDE'HXWVFKODQGQDFK
&DWDQLDXQG]XUFN
1lFKWHLQ,KUHP6WHUQH+RWHO
%RUJR5LR)DYDUDLP$SSDUWHPHQW
PLW+DOESHQVLRQ3OXV
ROCKER
Mittelgasse 16 - 18
55270 Ober-Olm
Telefon 0 61 36 / 8 52 73
(;75$
(;75$8SJUDGHDXI9ROOSHQVLRQ3OXV
LP:HUWYRQ(XURSUR$SSDUWHPHQW
:RFKH
(;75$EHLXQVLPVRQQHQNODU5HLVHEUR
(;75$
PLQGHVWHQV3$<%$&.3XQNWHS3
5HLVH]HLWUDXP
SUR3HUVRQDEĄ
%HVWHOOQU
,WDOLHQ
Autohaus Freitag GmbH • Pariser Str. 15 • 55286 Wörrstadt
Telefon: 06732-3615 . Telefax: 06732-933920
E-Mail: autohaus-freitag@arcor.de
www.suzuki-handel.de/freitag
*DUGDVHH$UFR
hEHUQDFKWXQJHQLQ,KUHP
6WHUQH+RWHO9LOODGHOOH
5RVHLP'RSSHO]LPPHUPLW
%DONRQXQG$OO,QFOXVLYH/LJKW
(
(;75$
;75$6LHVSDUHQELV]XĄSUR'=
JHJHQEHUGHPRIÀ]LHOOHQ+RWHOSUHLV
(
;75$*HVFKHQNSDNHWPLW:HLQXQG
(;75$
1XGHOQLQNOXVLYH
(
(;75$
;75$[)DKUUDGYHUOHLKIUHLQHQ7DJ
SUR9ROO]DKOHU$XIHQWKDOW
(
;75$EHLXQVLPVRQQHQNODU5HLVHEUR
(;75$
PLQGHVWHQV3$<%$&.3XQNWHS3
5HLVH]HLWUDXP
SUR3HUVRQDEĄ
%HVWHOOQU
seit über
20 Jahren
persönlich &
fair
– Wartungsarbeiten Reparaturen aller Art
– Fehlercode Diagnose
– Klimaservice/Klimareparaturen
– Achsvermessung
– Reifenservice/Reifeneinlagerung
– HU und AU täglich
– Wartung LPG-GSP und GAP
– Unfallreparaturen/ -Instandsetzung
– Glasschaden/Glasreparatur
– Lack und Schweißarbeiten
– Alufelgenaufbereitung
Mit eigener Autogastankstelle
Am Woog 7 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 65 96 · www.klein-kfz.de
.UHX]IDKUW
Am Giener 13 55268 Nieder-Olm
Tel. 06136/9215-0
Kundeninformation
Nahwärmepreis ab dem 1. Oktober 2014
Neubaugebiet Pfortengewann II Zornheim
Die EnergieDienstleistungsGesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH
bietet Nahwärme aus ihrem Verteilnetz nach der Verordnung über
Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Fernwärme (AVBFernwärmeV) an.
Der Wärmeliefervertrag enthält in § 3 in Verbindung mit Anlage 2
Preisänderungsklauseln. Die darin enthaltenen Preisänderungen
sind auf den 1.4. und 1.10. eines jeden Jahres festgesetzt worden.
Für den Grundpreis gilt als Basis der Lohnindex in der Energieund Wasserversorgung des Statistischen Bundesamtes. Der maßgebliche Lohnindex beträgt 109,1. Für den Arbeitspreis gelten der
Investitionsgüterindex für Holz in Form von Plättchen oder Schnitzeln sowie der Fernwärmeindex des Statistischen Bundesamtes.
Der maßgebliche Investitionsgüterindex beträgt 96,5 (Mittelwert
Juli bis September 2014), der Fernwärmeindex 118,4 (Mittelwert
Januar bis Juni 2014).
Nahwärmepreis einschließlich 19 % Umsatzsteuer (in Klammern
Preise ohne Umsatzsteuer):
Einheit
Grundpreis GP
Arbeitspreis AP
01.04.2014 – 30.09.2014
01.10.2014 – 31.03.2015
25,69 € (21,59 €)
pro Monat
9,23 ct (7,76 ct)
pro kWhtherm
26,08 € (21,92 €)
pro Monat
8,43 ct (7,09 ct)
pro kWhtherm
Der Grundpreis gilt bis zu einer Leistung von 12 kW therm..
jedes
weitere kW
2,06 € (1,73 €)
pro Monat
Nieder-Olm, Oktober 2014
EnergieDienstleistungsGesellschaft
Rheinhessen-Nahe mbH
2,09 € (1,76 €)
pro Monat
(UNXQGHQ6LHGDV|VWOLFKH
0LWWHOPHHUDE*HQXDPLW
GHU06&)DQWDVLD
5RXWH*HQXD.DWDNRORQ
2O\PSLD.UHWD5KRGRV
,]PLU$WKHQ0DOWD
6L]LOLHQ&LYLWDYHFFKLD5RP
*HQXD1lFKWHDQ%RUGLQGHU
JHEXFKWHQ.DELQHQNDWHJRULH
PLW9ROOSHQVLRQ
(;75$
(;75$6SDUHQ6LHELV]XĄSUR
%DONRQNDELQHJHJHQEHUGHPDNWXHOOHQ
3UHLVGHU5HHGHUHL
(;75$
(;75$EHLXQVLPVRQQHQNODU5HLVHEUR
PLQGHVWHQV3$<%$&.3XQNWHS3
5HLVH]HLWUDXP
SUR3HUVRQDEĄ
%HVWHOOQU
6
86
$8
$
(1
'(1
%,/'
,5%,/
:,5
:
DQQ
XIPDQQ
XVNDXIP
ULVPXVND
7RXULVP
]XP
]XP7RX
HU
URGHU
HEURG
5HLVHE
XLP5HLV
IUD
IUDXLP
HQ
IHNWHQ
SHUIHNW
PLWSHU
XQIWPLW
=XN
=XNXQIW
LYHQ
SHNWWLYHQ
HUVSHN
3
3HUV
RGHU
LWXURGH
J$ELWXU
W]XQJ$E
XVVHW]XQ
RUDXVVH
9
9RUD
H
OUHLIH
FKXOUHLI
KRFKVVFKX
)DFKKRFK
)DFK
QWHU
HQXQWHU
ZHUEHQX
WEHZHUE
-HW]
-HW]WEH
W
VZHUUW
UHLLVZH
SUH
O#S
DO#
RQD
HUVVRQ
S
SHU
H
EGH
XEG
XUOD
XUODX
VRQQHQNODU
5HLVHEUR(VVHQKHLP
(OVKHLPHU6WU(VVHQKHLP
7HO
HVVHQKHLP#VRQQHQNODUGH
ZZZVRQQHQNODUUHLVHEXHURGHHVVHQKHLP
Kfz-Meisterbetrieb
B. JAKOB
Technik aus einer Hand !
̆ Motorelektronik
̆ HU/AU im Hause
̆ Klimaservice
̆ Karosseriearbeiten
̆ Lackierarbeiten
̆ Autoglas
̆ Werkstatt-Ersatzwagen
̆ Fahrzeuglackiererei
MEISTERBETRIEB
DER
KFZ-INNUNG
An der Steig 13
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 0 61 30 / 86 55
Fax 0 61 30 / 84 54
kfz-jakob@t-online.de
www.kfz-jakob.de
Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr · Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Bitte beachten Sie die Angebote auf unserer Website: www.kfz-jakob.de
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Anzeigenteil
Seite 25
Entdecke die BWT
Perlwasser-Technologie
RATH KG Perlwassertag
Sa 08.11.2014, 10 - 16 Uhr
Schiersteiner Straße 62
65187 Wiesbaden
RATH
Seidenweiches BWT Perlwasser
Die Haut ist spürbar zarter, das Haar glänzender und geschmeidiger. Weiteres Plus: Dank des weichen Wassers in der
Waschmaschine wird die Wäsche schön kuschelig. Haushaltsgeräte, Rohrleitungen, Fliesen, Armaturen und Duschwände
werden vor Kalkablagerungen geschützt.
Das dürfen Sie nicht verpassen! Wir beraten Sie gerne vor
Ort in den BADIDEEN der RATH KG.
Wir ziehen um!
aus Kaufhaus Kröhle wird
Strich
Kaufhaus
55291 Saulheim · Raiffeisenplatz 1 (ehem.
Schuhmacher)
NEUERÖFFNUNG
am Mittwoch, 5.11.2014
Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.00 – 13.00 Uhr· 14.30 – 18.00 Uhr
Samstag 8.00 – 12.30 Uhr
Lotto · Tabak · Presse
Schreibwaren · Schulbedarf · Glückwunschkarten
Telefonkarten · Druckerpatronen
Wolle und Häkelgarn · Schneiderbedarf
Unsere Serviceleistungen
l Buchbestellungen
l Annahme für Wäscherei und
chem. Reinigung
l Annahme Schuhreparaturen
Samstag, den 08. November
bis 16.00 Uhr geöffnet.
Natürlich halten wir zur Eröffnung
kleine Aufmerksamkeiten für Sie bereit.
Auf Kalender und Wolle gibt es 10 % Rabatt
in der Eröffnungswoche
Seite 26
Anzeigenteil
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Herzlichen Dank
sagen wir all unseren Freunden, Nachbarn und
Bekannten, die sich unserer lieben Verstorbenen Frau
Lydia Jeschek
*16.05.1928 † 29.09.2014
verbunden fühlten und ihre Anteilnahme durch Wort,
Schrift, Blumen und Geldspenden zum Ausdruck
brachten.
Bedanken möchten wir uns auch bei allen, die unsere
liebe Verstorbene zu Lebzeiten besucht haben.
Besonderer Dank gilt dem
Pflegeteam der Sozialstation
Wörrstadt-Wöllstein,
dem Praxisteam Dr. Broer
Partenheim, dem Palliativteam Praxis Dr. Rohr
Framersheim,
Herrn Pfarrer Esders-Winterberg, dem Bestattungsunternehmen Geis, dem Jahrgang
1937 Jugenheim
und dem Gesangverein
Einigkeit 1882 Jugenheim.
sagen wir allen,
die zum Tode
unseres lieben Vaters
Hermann
Schäfer
† 9. September 2014
In ewiger Verbundenheit
Wolfgang und Edith Jeschek
55271 Stadecken-Elsheim, im Oktober 2014
Danke
Partenheim,
im Oktober 2014
ihre Anteilnahme
auf vielfältige Weise
bekundet haben.
Und wenn du dich getröstet hast,
wirst du froh sein mich gekannt
zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein.
Du wirst dich daran erinnern,
wie gern du mit mir gelacht hast.
In unserer großen Trauer durften
wir erfahren wie beliebt und
geschätzt er war,
wie viel Zuneigung und
Freundschaft ihm entgegengebracht wurde.
Christine Engel geb. Schäfer
Sabine Schuhmacher
geb. Schäfer
Eisenacher Natursteine GmbH
• Bodenbeläge, Treppen
• Innen- und Außenfensterbänke
• Küchenarbeitsplatten
• Waschtischplatten
• Grabmale,
Einfassungen
• und vieles mehr aus
Granit und Marmor
Herzlichen Dank,
Ursula Ristau
† 3.10.2014
Auf dem Langloos 8A · 55270 Klein-Winternheim
Gewerbegebiet 1, Am Berg
Telefon 0 61 36 / 99 63 88
sagen wir allen, die uns ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise entgegenbrachten und gemeinsam mit uns
Abschied nahmen.
Unser besonderer Dank gilt Frau Pfarrerin Freund für
ihre einfühlsamen Worte und der Hausgemeinschaft
für die langjährige, liebevolle Unterstützung.
Gott ist die Liebe.
Wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott
und Gott in ihm.
Im Namen aller Angehörigen
Inge Weiskopf
Marita Mumm
Gabi Ristau
Nieder-Olm, im Oktober 2014
Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still und wenn sie
sich dann weiterdreht, ist nichts mehr wie es war …
Der TC Stadecken-Elsheim nimmt fassungslos Abschied von
Thomas Rupf
Seine Lebensfreude und sein Optimismus haben ihm nicht geholfen, seine
Krankheit zu besiegen, er hat den Kampf am 16. Oktober 2014 verloren.
Wir verlieren einen wunderbaren Sportskameraden, Vorstandskollegen und Freund.
Seine Persönlichkeit und sein Frohsinn werden immer ein Teil unserer Gemeinschaft
und unserer Erinnerung bleiben – wir sind tief erschüttert.
TC Stadecken-Elsheim
Vorstand und Mitglieder
Ihr Volkswagen Partner
Auto-Wünsch KG
Pariser Str. 144 • 55268 Nieder-Olm
Tel. 06136 75670 • www.auto-wuensch.de
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Anzeigenteil
Seite 27
Wir gratulieren
02.
02.
02.
02.
03.
11.
11.
11.
11.
11.
Klein-Winternheim
Lioba Bugner
Lothar Drews
Andreas Fröhlich
Emilie Kuhfs
Konrad Juretzki
70
75
95
88
88
11.
11.
11.
11.
11.
11.
Nieder-Olm
Johannes Metten
Emma Eppinger
Wilhelm Horn
Otto Lang
Hermine Malina
Karl Ryter
02.
03.
05.
05.
05.
05.
85
84
96
91
88
90
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
105
75
75
93
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
04. 11.
05. 11.
05. 11.
Stadecken-Elsheim
Hansotto Harth
Heiko Fließ
Irma Marschall
75 Jahre
70 Jahre
90 Jahre
06. 11.
Zornheim
Leonhard Drost
93 Jahre
06. 11.
Goldene Hochzeit
Zornheim
Bertha und Helmut Krichel
Hattha Thai Massage in Nieder-Olm
Am Hahnenbusch 17
Tel.: 06136 - 9229191
Am Sonntag, den 2. November 2014,
von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
zum kennenlernen
Kennenlernpreis:
Öl, Thai Massage
30 min. 10 €
60 min. 20 €
Hot Stone, Kräuter 30 min. 15 €
60 min. 28 €
SONDER-Gutscheinverkauf nur an diesem Tag:
Sie zahlen 100 € und bekommen dafür später
Leistungen im Wert von 120 €.
80 Jahre blickst du heut zurück,
davon sind wir alle sehr entzückt, eine stolze Zahl, wenn man
bedenkt, du bekamst in deinem Leben nichts geschenkt.
ANDY’S
IRISH PUB
70 Jahre
11.
11.
11.
11.
auf
18te Halloweenparty in
Wörrstadt am 31. Oktober 2014
ab 20 Uhr im neu renovierten Pub.
Preis für die beste Maske & Ute
zahlt jedes 5te Getränk.
06. 11.
Jugenheim
Claus Schick
03.
03.
05.
06.
102 Jahre
Ober-Olm
Magdalena Horn
Cäcilia Steinebrunner
Gisela Blum
Maria Zimmermann
Lieber Papa, lieber Opa,
Wir freuen uns auf Ihren
Besuch!
05. 11.
Essenheim
Katharina Resch
Für Klaus Kunkel
Schöne und schwere Zeiten hast du gesehen und musstest
immer weiter gehen, dein guter Rat war stets gefragt und
hast uns oft deine Meinung gesagt.
Wir wünschen dir von ganzem Herzen, dass du noch lange
lebst ganz ohne Schmerzen.
Alles Gute zu deinem morgigen 80. Geburtstag
wünschen dir
Marina, Dennis und Melanie
Anlässlich meines 70. Geburtstages
haben viele Menschen auf sehr liebenswürdige
Weise an mich gedacht. Für die Besuche, Karten,
Anrufe und Geschenke danke ich von ganzem Herzen.
70
Sörgenloch, im Oktober 2014
Gerlinde Berz
Ein ganz herzliches „Dankeschön“
möchte ich den lieben Gratulanten zu meinem
80. Geburtstag
sagen.
***Hotel ‐ Restaurant ‐
55457 Gensingen
Kreuznacher Str. 61
Telefon 0 67 27 / 89 71 70
www.sutters‐landhaus.de
03.11.2014 bis 07.11.2014 von 11.30 – 14.00 Uhr
Montag
Rindertafelspitz, Schnittlauchsauce/Röstkartoffeln
Dienstag
Geschmorte Schweinebäckchen,
Kartoffel‐Sellerie‐Püree
Mittwoch
Schweineschnitzel Wiener Art,
Zitrone/Preiselbeeren/Pommes Frites
Sutter’s
Mittagstisch
für 6,90 €
Nur so lange
Vorrat reicht !
Donnerstag
Schweinebraten, Rotkohl/Spätzle
Freitag
Nieder-Olm · Bahnhofstraße 2
Telefon 0 61 36 / 92 00 10
Zugang durch Kleinmarkthalle möglich
Öffnungszeiten: Mo - Fr 7.30 - 18.30 Uhr
Sa 7.30 - 13.00 Uhr
Telefonische und digitale Anzeigenannahme nur im Verlag möglich
unter Telefon 0 67 32 / 93 818 -12 o.
per Fax unter 0 67 32 / 93 818 -20
anzeigen@oppenheimerdruckhaus.de
Kaas
Taxi
0 61 36 / 99 79 99
VG Nieder-Olm
• Taxidienst
• Großraumtaxi
• Flughafentransfer
• Krankenfahrten
• Direkt-Kurierfahrten
www.taxi-kaas.de
9,90 €
Gutschein
9,90 €
für die Einlagerung
Ihrer Sommerreifen*
NEU!!! „Futtern wie bei Muttern“
Kürbis‐Rosenkohl‐Eintopf/Speck
Stadecken, im Oktober 2014
Schreibwaren
Sauer
Mittagsknaller der Woche
Schweinefilet,
Trüffeljus/Kürbisrisotto
Waltraud Weyerhäuser
ANZEIGEN
KLEINANZEIGEN
Beratung - Verkauf
Mittagsmenü
Kleiner Salat – Stammessen – 0,25l Wasser
Ich habe mich sehr über die zahlreichen Anrufe,
die vielen Glückwünsche, die vielen Blumengrüße
und die vielen Geschenke gefreut.
!
Backfisch, Remouladensauce/Kartoffelsalat
Glückwünsche
Danksagungen
Hochzeit
Geburt
Trauer
5,90 €
20 Jahre Erfahrung!
Geben Sie Ihre Immobilie
in vertrauensvolle Hände !
*bei Reifenwechsel durch uns
Kfz.‐Meisterbetrieb
HELD IMMOBILIEN
Pfaffenwaldstraße 18
Petra Held
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 64 59 21
www.held-immo.de
VERMIETUNG und
VERKAUF ohne Kosten
für den Eigentümer!
55288 Schornsheim
Tel.: 06732/600‐0206
E‐Mail: garage.schubert@outlook.de
Seite 28
Anzeigenteil
Dr. med. dent. Wajiha Hortig
Donnerstag, den 30. Oktober 2014
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
265
Dateigröße
3 528 KB
Tags
1/--Seiten
melden