close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infos hier

EinbettenHerunterladen
Einladung zur Feldbegehung am Freitag, den 31. Oktober 2014
Beginn: 11 Uhr, Grifte
Thema der Feldbegehung: Zwischenfruchtanbau
Im Hinblick auf die steigende Bedeutung des Zwischenfruchtanbaus im
Rahmen von „Greening“ und des neuen Hessischen Agrarumweltprogrammes HALM wollen wir uns Schläge mit etablierten Zwischenfrüchten
anschauen und Erfahrungen austauschen zu:
1)
Anbaupraxis - Probleme und Lösungen
2)
Gewässerschutz - Bonitur, N-Aufnahme, Nmin-Gehalte
3)
Sortenwahl + Phytohygiene
4)
Fördermöglichkeiten
An die Landwirte
Mit dabei: Herr Szekendy von DSV + Herr Wicke von BSV
im WRRL– Maßnahmenraum
Guxhagen und Umgebung
Ingenieurbüro für Ökologie und
Landwirtschaft
Windhäuser Weg 8
34123 Kassel
0561-701515-17, sn@ifoel.de
Gewässerschutzberatung zur WRRL-Umsetzung im Maßnahmenraum Guxhagen und Umgebung
Feldbegehung: Zwischenfrüchte - Was bringt der Anbau? - Wie wird die Saat in Arbeitsspitzen integriert ? - Welche
Probleme können im Herbst und Frühjahr auftreten ? - Welche Lösungen gibt es dafür?
Freitag, 31. Oktober 2014 um 11:00 Uhr, Grifte
Treffpunkt: an der Fläche (X)
Betrieb Hartmut Grunewald
Von Grifte Richtung Hertingshausen (Neue Str.), rechts abbiegen
nach Gunterhausen (Holzhäuser Str.) , die Zweite rechts abbiegen
zur Fläche. 2 Zwischenfrucht-Gemenge + Senf
Im Anschluss: Betrieb Eder-Ems Agrar GbR
In Niedervorschütz an der Hauptstraße Richtung Felsberg
(Felsberger Straße) und dann rechts Richtung Lohre - an den
Flächen (X) - 7 verschiedene Zwischenfrüchte +
Gemenge auf einen Blick!!
Niedervorschütz
x
Grifte
Wir freuen uns auf Sie.
xx
Mit den besten Grüßen, Richard Beisecker & Stefanie Nadler (0170-3703731; 0561-701515-17)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
639 KB
Tags
1/--Seiten
melden