close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Elektrische Weichenheizungen von Straßen-, Stadt- und U - newstix

EinbettenHerunterladen
© Adamus/Fotolia.com
Elektrische Weichenheizungen
von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen
21. und 22. Oktober 2014 in Nürnberg
Leitung und Moderation
Dipl.-Ing. Udo Stahlberg
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Köln
Fachbereichsleiter Elektrische Energieanlagen
Dipl.-Ing. (FH) Martin Rißmann
Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg
Obmann des Arbeitsteams „Weichenheizungen“
des VDV-Ausschusses für Elektrische Energieanlagen (AEE)
Zielgruppe
Mitarbeiter aus Verkehrsunternehmen mit Straßen-, Stadtund U-Bahnen, die für die Beschaffung, den Betrieb und die
Instandhaltung von elektrischen Weichenheizungen zuständig
sind, sowie Fachleute von Firmen, die solche Anlagen oder
Anlagenkomponenten planen und/oder herstellen.
www.beka.de
Elektrische Weichenheizungen
von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen
Leitung
Dipl.-Ing. Udo Stahlberg
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), Köln
Fachbereichsleiter Elektrische Energieanlagen
Dipl.-Ing. (FH) Martin Rißmann
Verkehrs-Aktiengesellschaft
Nürnberg
Obmann des Arbeitsteams
„Weichenheizungen“ des VDVAusschusses für Elektrische
Energieanlagen (AEE)
Auch im Winter sind stets umstellbare und sicher befahrbare Weichen für den
sicheren und zuverlässigen Betrieb notwendig. Schneefall und Eisbildung können
dies behindern oder unmöglich machen. Um die beweglichen Teile von Weichen
schnee- und eisfrei zu halten, werden bei Straßen-, Stadt- und U-Bahnen meistens
elektrische Weichenheizungen verwendet.
Zu elektrischen Weichenheizungen haben der VDV und seine Vorgängerorganisationen Schriften herausgegeben, um den in den Verkehrsunternehmen für Planung,
Bau, Betrieb und Instandhaltung dieser Einrichtungen Verantwortlichen Informationen zu Typen und Eigenschaften dieser Betriebsmittel sowie Hinweise und
Ausführungsbeispiele zu geben. Diese Publikationen werden regelmäßig überarbeitet, um technische Weiterentwicklungen sowohl bei den Heizstäben als auch
bei den elektrischen Steuerungen der Heizungsanlagen zu berücksichtigen.
Aktuell ist die VDV-Schrift 560 in der Ausgabe Februar 2013 verfügbar.
In den Vorträgen des Seminars am ersten Seminartag steht daher die aktuelle
Ausgabe der VDV-Schrift 560 im Vordergrund, wobei auf folgende Themen
genauer eingegangen wird:
Dimensionierung und elektrischer Anschluss der Heizstäbe
Energieversorgungskonzepte und elektrische Schutzmaßnahmen
Steuerung und Regelung
Fernüberwachung
Instandhaltung
Am zweiten Seminartag präsentieren Firmen, die elektrische Weichenheizungen
oder deren Komponenten planen und/oder herstellen, im Rahmen einer Ausstellung auf dem Gelände des Gleisbauhofs der Nürnberger Straßenbahn ihre Produkte
und haben hierbei die Möglichkeit, Kurzvorträge zu halten.
Referenten
Dipl.-Ing. Ulrich Bette
Technische Akademie Wuppertal e. V.,
Wuppertal
Dipl.-Ing. Jens Perbandt
Hamburger Hochbahn AG,
Hamburg
Klaus Eul
Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
Ing. Detlef Röthig
Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH,
Magdeburg
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Junker
Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg,
Nürnberg
Programm
21. Oktober
12.00 Eintreffen der Teilnehmer
Mittagsimbiss
13.00Begrüßung
Dipl.-Ing. Udo Stahlberg, VDV, Köln
Dipl.-Ing. (FH) Thomas Junker, VAG Nürnberg
13.30
14.10
Einführung in die Thematik einschl. Vorstellung der VDV-Schrift 560
Dipl.-Ing. (FH) Martin Rißmann
VAG Nürnberg
Diskussion
14.20 Dimensionierung und elektrischer
Anschluss der Heizstäbe
Dipl.-Ing. Jens Perbandt
Hamburger Hochbahn AG
14.50 Diskussion anschl. Kaffeepause
15.20 Energieversorgungskonzepte für elektrische
Weichenheizungen sowie elektrische Schutzmaßnahmen
Dipl.-Ing. Ulrich Bette
Technische Akademie Wuppertal e. V.
16.00 Diskussion
16.10 Steuerung und Regelung von elektrischen
Weichenheizungen
Klaus Eul, Stadtwerke Bonn GmbH
16.30 Diskussion anschl. Kaffeepause
16.50
17.10
22. Oktober
08.30Abfahrt vom Hotel zum VAG-Betriebshof
Heinrich-Alfes-Straße
09.00 Begrüßung und Vorstellung der ausstellenden Firmen
Dipl.-Ing. Udo Stahlberg
VDV, Köln
09.15
Kurzvorträge der ausstellenden Firmen
zwischen den Vorträgen: Kaffeepausen
12.00Abschlussdiskussion
anschl. Verabschiedung der Teilnehmer und Mittagsimbiss
13.30
Ende der Veranstaltung
Fachausstellung
Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Ihnen die
Möglichkeit zur Produktausstellung angeboten.
Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit der
beka GmbH, Frau Dominique Mandt, 02 21/95 14 49-21
oder mandt@beka.de in Verbindung
Konzepte zur Fernüberwachung von
elektrischen Weichenheizungen
Dipl.-Ing. Jens Perbandt
Hamburger Hochbahn AG
Diskussion
17.20 Instandhaltung von elektrischen
Weichenheizungen
Ing. Detlef Röthig
Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH
17.50 Diskussion
18.00
Zusammenfassung des ersten Seminartages
Dipl.-Ing. Udo Stahlberg, VDV, Köln
19.00
Abfahrt zur Abendveranstaltung im
Straßenbahnmuseum St. Peter
22.00Rückfahrt zum Hotel
www.beka.de
Organisatorisches
Anmeldung
Tagungsort 1. Tag / Übernachtungshotel
Novotel Nürnberg am Messezentrum
Münchener Straße 340, 90471 Nürnberg
Elektrische Weichenheizungen
von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen
Tagungsort 2. Tag
VAG-Straßenbahn-Betriebshof Heinrich-Alfes-Straße
Heinrich-Alfes-Straße 1, 90461 Nürnberg
Seminarraum 2. OG, Zi. 203
Bitte senden Sie uns diese Anmeldung per
Fax unter 0221 / 95 14 49 20 zurück.
Anmeldung per Internet auf www.beka.de
Anmeldeschluss: Freitag, 3. Oktober 2014
Die Übernachtungskosten inkl. Frühstück im Einzelzimmer
betragen € 105,00 € zzgl. MwSt. pro Nacht. Wir werden die
Zimmerreservierung für Sie veranlassen und Ihnen die Übernachtungskosten zusammen mit der Teilnahmegebühr zzgl.
MwSt. nach Seminarteilnahme in Rechnung stellen.
Vor- und Zuname
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt € 495,-- zzgl. MwSt.
pro Teilnehmer.
Unternehmen
Diese versteht sich inklusive folgender Leistungen:
- Mittagimbiss und Abendessen am 1. Veranstaltungstag
- Mittagsimbiss am 2. Veranstaltungstag
- Getränke zu den Mahlzeiten
- Kaffeepausen und Tagungsgetränke
Als definitive Zusage zur Seminarteilnahme erhalten Sie eine
Teilnahmebestätigung. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie die
Seminarunterlagen. Bitte vermerken Sie auf Ihrer Anmeldung
Ihre Übernachtungswünsche.
Anmeldeschluss Freitag, 3. Oktober 2014
Position
Anschrift
PLZ/Ort
E-Mail-Adresse des Teilnehmers
Telefon/Fax
Zimmerreservierung
Wir bitten um Buchung eines Einzelzimmers
ab Veranstaltungstag (1 Übernachtung)
Reservierung nicht gewünscht
Ansprechpartnerin
Dominique Mandt
Tel.: 0221 / 95 14 49 21
E-Mail: mandt@beka.de
Wichtige Abfrage zum Datenschutz
Ihre Daten werden von der beka GmbH und Partnerunternehmen zur Organisation der Veranstaltung verwendet.
Wir werden Sie gerne künftig über unsere Veranstaltungen
informieren. Mit Ihrer Zustimmung geben Sie Ihre
Einwilligung, dass wir Sie auch per Fax, E-Mail oder Telefon
kontaktieren dürfen und Ihre Daten in den Teilnehmerlisten
der Veranstaltung veröffentlichen.
Stimmen Sie dem zu:
21. und 22. Oktober 2014 in Nürnberg
ja
nein
Weiterhin wollen wir Sie informieren, dass wir Fotos
von Veranstaltungen auf unserer Website www.beka.de
veröffentlichen.
Stornierung / Umbuchung / AGB
Bei Stornierung bis zum Anmeldeschluss werden 50 %, nach Anmeldeschluss
die volle Teilnahmegebühr sowie etwaige Hotelausfallkosten berechnet. Die
Stornierung ist schriftlich vorzunehmen. Eine Vertretung ist selbstverständlich möglich. Bei Nichterscheinen werden die gesamte Teilnahmegebühr sowie die Hotelkosten berechnet. Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Des Weiteren gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Die Teilnahmegebühr und Übernachtungskosten gem.
Seminarankündigung zzgl. MwSt. bitten wir in Rechnung
zu stellen an:
Unternehmen
Ansprechpartner – Bestell-Nr.
Straße/Hausnummer oder Postfach
PLZ/Ort
DatumUnterschrift/Stempel
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Ihre beka
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
16
Dateigröße
156 KB
Tags
1/--Seiten
melden