close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das aktuelle Amtsblatt - Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

EinbettenHerunterladen
Verbandsgemeinde
rUndsCHaU
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden
• Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach
• Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
39. Jahrgang (184)
z
w
e
i
b
r
ü
C
k
e
n
l
a
n
d
Donnerstag, 20. November 2014
Nr. 47/2014
Hilfeleistungslöschfahrzeug
HLF 20 in Dienst gestellt
Am 9. November 2014 wurde das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20 in Anwesenheit
von Frau Staatssekretärin Heike Raab in einer Feierstunde durch Bürgermeister Jürgen Gundacker der Feuerwehr Contwig übergeben und in Dienst gestellt.
Staatssekretärin Heike Raab betonte in ihrer Rede, dass es richtig und wichtig ist, dass die
Wehren gut ausgestattet sind. „Wer rasch und richtig helfen soll, braucht entsprechende Fahrzeuge und Geräte, die dem technischen Stand entsprechen“. Das neue Löschgruppenfahrzeug ist eines der vielfältigsten Feuerwehrfahrzeuge im deutschen Feuerwehrwesen und mit
zusätzlicher Beladung zur Unfallhilfe ausgerüstet.“ Das Innenministerium hat das Fahrzeug mit
119.000,— Euro gefördert.
Nach der offiziellen Fahrzeugübergabe durch Bürgermeister Jürgen Gundacker wurde das
Fahrzeug bei einer ökumenischen Weihe von Frau Pfarrerin Silke Gundacker und Herrn Pfarrer
Johannes Müller gesegnet.
Bild: v.l.n.r.: Bürgermeister Jürgen Gundacker, Landrat Hans-Jörg Duppré,
Staatssekretärin Heike Raab,
Ortsbürgermeister Karl-Heinz Bärmann, Wehrleiter Markus Schmidt,
Wehrführer Arthur Lorenz
Zweibrücken-Land
- 2 -
Ausgabe 47/2014
Frostgefahr für Wasserzähler
und Hauswasserleitungen
Wie alljährlich werden vorsorglich alle Hauseigentümer,
Hausverwalter, Grundstückseigentümer und auch die Mieter
darauf aufmerksam gemacht, bei Frostgefahr die Wasserversorgungsanlage durch vorbeugende Maßnahmen zu schützen.
Dazu wird empfohlen:
1. Überprüfung sämtlicher Absperrungsorgane im Keller und in den frostgefährdeten
Räumen auf ihre Funktionsfähigkeit.
2. Zugänge zu den Hauptsperrarmaturen und zu den Wasserzähleranlagen (Hausanschlussraum) freihalten, Kellerschlüssel bereitlegen.
3. Straßenkappe für den Hausanschlussschieber von Schnee freihalten und durch Einfetten des Kappendeckels vor Einfrieren schützen.
4. Alle Räume, in denen sich Wasserrohrleitungen, Wasserzähler usw. befinden,
frostsicher herrichten (zerbrochene Scheiben erneuern, Türen abdichten).
5. In frostgefährdeten Räumen die Wasserversorgungsanlagen (Leitungen, Zähler,
Absperrventile) mit Isolierstoff umhüllen, wie z.B. Glaswolle, Holzwolle, Kork,
Stroh usw. Absperrventile und Zähler müssen zugänglich bleiben.
6. Das Einfrieren von Teilstrecken, der Hausleitung dadurch verhüten, dass am Ende
der frostgefährdeten Leitung eine Dauerentnahme eingerichtet wird (Frostlauf).
Die Zapfstelle so weit geöffnet halten, dass das Wasser ständig in ausreichender
Menge fließt.
7. Bei starkem Frost sofern notwendig, nachts Hausleitung absperren und entleeren. Das gleiche gilt für Leitungsstellen, aus denen nur wenig Wasser entnommen wird.
8. Wasserzählerschächte im Freien durch Einlegen von Glaswolle, von strohgefüllten
Plastiksäcken usw. isolieren. Die Isolierung muss trocken bleiben, damit sie ihren
Sinn erfüllt. Isolierstoff auf herausnehmbarer Einlage (Holzplatte mit Griff) legen. Die
Schachtabdeckung gegen Einfrieren schützen.
9. Eingefrorene Leitungen nicht mit offenen Feuern oder Lötlampen auftauen (Brandgefahr), sondern den Fachmann damit beauftragen. Dieser besitzt ungefährliche
Spezialgeräte, wie z.B. Auftautransformatoren.
10. Schäden vor der Wasserzähleranlage und am Wasserzähler einschl.
Ein-und Ausgangsventil sofort den Verbandsgemeindewerken
(Telefon 06332/5146 oder Notruf 0171 7777 559) melden.
Reparaturen an diesen Anlageteilen dürfen nur durch die Verbandsgemeindewerke ausgeführt werden. Zum Beseitigen von Schäden hinter dem Wasserzähler Vertragsinstallateur
beauftragen. Die Eigentümer (Anschlussinhaber) sind für evtl. auftretende Schäden an den
Wasserzählern, Ventilen und der Zuleitung bis zum Zähler haftbar, soweit sie durch Frost
bedingt sind.
Verbandsgemeindewerke Zweibrücken-Land
Zweibrücken-Land
- 3 -
Ausgabe 47/2014
Ehrung von Spitzensportlern aus der
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Der Landkreis Südwestpfalz ehrte am Freitag, den 07. November 2014, in der Mehrzweckhalle in Hermersberg zahlreiche Sportler aus dem Landkreis. Auch aus der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land waren viele Spitzensportler geladen.
Marlene Hüther aus Dietrichingen wurde mit einer Goldmedaille für den 2. Platz bei
den Jugendeuropameisterschaften im 100 Meter Brustschwimmen geehrt. Sie trainiert
bei den Wassersportfreunden Zweibrücken.
Amelie Kiehm aus Contwig errang bei den Deutschen Meisterschaften im JahnSechskampf, W 12/13, den 1. Platz und
wurde mit einer Bronzemedaille geehrt.
Auch eine Bronzemedaille wurde Charlotte Buchholtz aus Käshofen überreicht. Sie belegte den 1. Platz bei den
Südwestdeutschen Meisterschaften im
Florettfechten, Jahrgang 2004. Beide
trainieren bei der VT Zweibrücken.
Ebenso eine Bronzemedaille erhielt
Gabriele Bärmann aus Contwig. Sie
belegte mit der Mannschaft des Kegelvereins Rodalben den 3. Platz bei den
Deutschen Seniorenmeisterschaften.
Herr Bürgermeister Jürgen Gundacker gratuliert
hnen im Namen der Verbandsgemeinde
Zweibrücken-Land und wünscht Ihnen weiterhin
alles Gute für Ihre sportliche Zukunft!
Eine Urkunde erhielten:
Die Geschwister Kim Grunder und Jill
Grunder aus Dellfeld. Beide errangen
den 1. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“,
Altersklasse 14 bis 17. Sie trainieren bei der VT Zweibrücken.
Jürgen Bischof aus Althornbach wurde für den 1. Platz bei den Rheinland-PfalzMeisterschaften im Crosslauf M50 geehrt. Auch er trainiert bei der VT Zweibrücken.
Gunther Höh aus Käshofen errang den 1. Platz bei den Landesmeisterschaften für
Luftpistolen, Auflage Senioren A Mannschaft. Er gehört dem Schützenverein Stambach
an.
Alexander Müller aus Contwig belegte den 1. Platz bei den Landesmeisterschaften
KK-Sportgewehr-Auflage Senioren A Mannschaft, Zimmerstutzen-Auflage Senioren
A Mannschaft, Zimmerstutzen-Herren-Altersklasse Mannschaft. Auch er ist Mitglied
beim Schützenverein Stambach.
Ebenso eine Urkunde erhielten die Sportförderer Heinz Rohrbacher, Walter Pfeifer,
Richard Neumayer und Willi Hüther. Sie alle gehören dem FC Kleinsteinhausen an.
Zweibrücken-Land
- 4 -
Ausgabe 47/2014
Wohnraum zur Unterbringung von Asylsuchenden
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die Medien berichten fast täglich vom Schicksal der Flüchtlinge, die ihre Heimat verlassen
müssen und Zuflucht in Deutschland suchen.
Nach den mir vorliegenden Informationen ist insbesondere in den letzten Wochen des
Jahres mit einem verstärktem Zugang zu rechnen. Das Bundesamt für Migration erwartet
auch für 2015 eine ungebrochen hohe Zahl von Erstantragstellern.
Im Landkreis Südwestpfalz sind die Verbandsgemeindeverwaltungen zur Unterbringung dieses Personenkreises während des Asylverfahrens zuständig. Hierzu haben
auch wir in Zweibrücken-Land fortwährend geeigneten Wohnraum vorzuhalten. Die
Kapazitäten sind an ihre Grenzen gestoßen. Geeigneter Wohnraum wurde uns in letzter Zeit nicht angeboten.
Ich bitte Sie um Ihre Mithilfe. Sofern Sie eigenen Wohnraum anbieten oder Kontakte zu
potentiellen Vermietern in unserer Verbandsgemeinde herstellen können, melden Sie sich
bitte bei uns. Als Ansprechpartner stehen Ihnen Frau Bußer, Tel. 06332/8062-208, oder
Herr Stephan, Tel. 06332/8062-200, zur Verfügung. Bereits jetzt darf ich darauf hinweisen,
dass wir als Gebietsköperschaft Vertragspartner sein werden.
Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre Unterstützung.
Ihr
Jürgen Gundacker
Bürgermeister
SPRECHSTUNDEN
■■ Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Landauer Str. 18 - 20, 66482 Zweibrücken
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.00 Uhr, Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr
Dienstleistungsabend
Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr
Bitte beachten Sie folgende Ausnahmeregelungen:
Ab dem 1. September 2014 gelten für den technischen Bereich der
Bauabteilung und der Verbandsgemeindekasse neue Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
Telefon 06332/8062-0, Fax 06332/8062999
E-Mail: info@vgzwland.de
E-Mail-Adresse Amtsblatt: amtsblatt@vgzwland.de
www.vgzwland.de
■■ Bürgersprechstunde des Bürgermeisters
der Verbandsgemeinde
Bürgermeister Gundacker hält jeweils am 2. Donnerstag im Monat
eine Bürgersprechstunde ab. Termine können mit Frau Hellbrück, Tel.
06332/8062101 vereinbart werden.
■■ Bürgersprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde
Die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde, Frau Andrea
Steuer-Anstätt, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 16.30 Uhr bis
17.30 Uhr oder nach Vereinbarung in der Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, eine Bürgersprechstunde
ab. Termine können über das Vorzimmer des Bürgermeisters (Frau Hellbrück) vereinbart werden, Tel.: 06332/8062-101. E-Mail der Gleichstellungsbeauftragten: Gleichstellung@vgzwland.de
■■ Schwerbehindertenrecht
Sprechtage des Amtes für soziale Angelegenheiten
Das Amt für soziale Angelegenheiten, Landau, hält an jedem 2.
Mittwoch im Monat in der Zeit von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr, in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer 106,
einen Sprechtag ab. Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Tel.
06332/8062204.
■■ Ehrenamtlicher Besuchsdienst der
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Ansprechpartner: Herr Bernd Ibisch, Hauptstr. 15, 66484 Battweiler,
Telefon: 06337 / 20 99 032, b.ibisch@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Auskünfte erteilt auch die Leitstelle „Älter werden“ der Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Karina Frisch, Unterer Sommerwaldweg
40-42, 66953 Pirmasens, Telefon: 06331 /809-333, k.frisch@lkSuedwestpfalz.de
■■ Kontaktperson des Pflegekinderdienstes
Frau Kahlmeyer Tel. 06331/809-196 und Herr Monz, Tel. 06331/809211 bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz zuständig für den Bereich
der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.
■■ Kindertagespflege
Vermittlung qualifizierter Tagesmütter zur individuellen Kinderbetreuung,
Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Weber, Tel: 06331 / 809 - 110
■■ Sprechstunden der Kreisjugendpflegerin
Die Jugendpflegerin, Frau Jessica Stadler, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr (außer in den Ferien) in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer Nr. 213
Sprechstunden ab. Termine können auch nach telefonischer Vereinbarung unter Tel.Nr. 06332/8062-220 festgesetzt werden.
Handy-Nr. 0174-4387942
Zweibrücken-Land
- 5 -
■■ Sprechstunde der Schiedsperson
Die Schiedsperson der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Frau
Angelika Küttner, ist jederzeit unter Telefon 06372/5727 (persönlich
oder Anrufbeantworter) zu erreichen.
Besprechungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort
oder im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde ZweibrückenLand statt.
■■ Sprechstunde von Förster Leis
Revier Bechhofen
Zuständig für die Gemeindewälder Battweiler, Bechhofen, Contwig,
Dellfeld, Großbundenbach, Käshofen Kleinbundenbach, Rosenkopf
und Wiesbach
telefonische Sprechstunden: montags zwischen 17.00 Uhr und
18.00 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 06387/993537.
■■ Sprechstunde von Förster Betz
Revier Hackmesserseite
zuständig für die Gemeindewälder Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Termin nach Absprache unter Tel.Nr. 06335/5118
■■ Sprechstunde von Förster Rolland
Revier Zweibrücken
zuständig für die Gemeindewälder Althornbach, Dietrichingen, Hornbach und Mauschbach
Termin nach Absprache unter Tel. Nr. 01522 8851035
■■ Sprechstunde des Privatwaldbetreuers
Die Sprechstunde des Privatwaldbetreuers, Herrn Uwe Bischoff, findet
mittwochs von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Forstamtsgebäude, Erlenbrunner Str. 177, 66955 Pirmasens-Erlenbrunn, Tel.: 06331/14520,
statt.
■■ Öffnungszeiten der Kommunalen Jobcenter
Die Dienststelle des Kommunalen Jobcenter in Zweibrücken, Maxstr.
1 (Gebäude der Sparkasse SWP) ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Darüber hinaus sind abweichende Terminabsprachen jederzeit möglich. Für den Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land: Tel.
Nr. 06332/5699-0
■■ Finanzamt Pirmasens
Telefon 06331/711-0 (Fax: 06331/711-30950)
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag - Mittwoch 8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-pirmasens.de
E-Mail: Poststelle@fa-ps.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 179 279
■■ Bekanntmachung Arbeitsgericht
Das Arbeitsgericht Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens
- hält jeweils am 2., 4. und 5. Donnerstag im Monat im Sitzungssaal
2 bzw. 4 des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken, Schlossplatz 7, 66482 Zweibrücken, einen Gerichtstag ab.
Die Neuregelung gilt ab 01. Januar 2014
Kaiserslautern, den 06.11.2013
Direktor des Arbeitsgerichts (Caesar)
WICHTIGE RUFNUMMERN
■■ Wasserversorgung und Kanalisation
Rufbereitschaft 0171-7777559
■■ Pfalzwerke Netz AG
Stromversorgung Störungen im Stromnetz Störungsdienst Gas Verbandsgemeinde-Verwaltung
Zweibrücken-Land Kreisverwaltung Südwestpfalz 06841-90 62 15
0800 79 77 77 7
0800-1003449 gebührenfrei
■■ Wehrleiter und Wehrführer
im Bereich der Verbandsgemeinde
Verbandsgemeindewehrleiter Markus Schmidt,
66484 Althornbach,
06332-8062-0
06331-809-0
Ausgabe 47/2014
Tel.-Nr. 0179-6923406, 06338-809452
Ortsgemeinden Wehrführer
Althornbach Andrea Köser, Tel. 0152-53612772
Battweiler Matthias Klos, Tel. 0172-6867242
Bechhofen Martin Amann, Tel. 0179-4680479
Contwig Arthur Lorenz, Handy-Nr. 0176 55 48 61 73
Dellfeld Thorsten Preyer, Tel. 06336-1528
Dietrichingen Theresa Schäfer, Tel. 06338-235
Großbundenbach Oliver Bettinger, Tel. 0176-61597761
Großsteinhausen Patrick Maske, Tel. 06339-2554546
Handy-Nr. 0151-10751381
Hornbach Michael Mauß, Tel. 06338-7271;
Handy: 0170-2101808
Käshofen Andreas Schumacher, Tel. 0177-2855736
Kleinbundenbach Gerlinger Manfred, Tel. 06337-6278
Handy: 0171-4027140
Kleinsteinhausen Thomas Leicher, Tel. 0178-6845535
Mauschbach Jürgen Conrad, Tel. 06338-8181
Riedelberg Sven Agne
Tel. 0176-47787359
Rosenkopf Uwe Krause, Tel. 06372-61268
Walshausen Ansprechpartner: Kurt Zäuner,
Tel. 06339/1491
Wiesbach zur Zeit nicht besetzt;
Ansprechpartner: Florian Buchmann,
Tel. 06372-9919082,
Handy-Nr. 015757189060
NOTRUFE
■■ Polizei- und Feuerwehr-Notrufe
(Ohne Vorwahl)
Polizei-Notrufe, Polizeiinspektion Zweibrücken ............................ 110
Feuerwehr-Notrufe ........................................................................ 112
Polizei
Polizeiinspektion und
Kriminalbezirksdienststelle Zweibrücken ....................... 06332/976-0
Polizeiinspektion und
Kriminalinspektion Pirmasens ..........................................06331/5200
Rettungsdienst - 1. Hilfe
Rettungsleitstelle Landau .............................................................. 112
Deutsches Rotes Kreuz Zweibrücken ............................06332/97130
Deutsches Rotes Kreuz, Homburg ...................................06841/2880
Arbeiter-Samariter-Bund Zweibrücken ......................... 06332/4824-0
Arbeiter-Samariter-Bund Pirmasens ..............................06331/70026
Krankenhäuser Zweibrücken
St. Elisabeth Krankenhaus ............................................... 06332/82-0
Evang. Krankenhaus ........................................................ 06332/42-0
Krankenhaus Pirmasens
Städt. Krankenhaus ..........................................................06331/7140
Krankenhäuser Homburg
Universitätskliniken im Landeskrankenhaus
Homburg .......................................................................... 06841/16-0
Giftnotruf ........................................................................06841/19240
BEREITSCHAFTSDIENST
■■ Dienstbereitschaften der Apotheken
Die Dienstbereitschaften der Apotheken im Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land sind unter folgenden Telefon-Nrn. zu
erfahren (aus dem Festnetz 0,14 €/Min. / Mobilfunknetz max. 0,42
€/Min.)
Tel. Nr. 01805-258825-66484
für Althornbach, Battweiler, Dietrichingen, Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Tel. Nr. 01805-258825-66894
für Bechhofen, Käshofen, Rosenkopf und Wiesbach
Tel. Nr. 01805-258825-66497 für Contwig
Tel. Nr. 01805-258825-66503 für Dellfeld
Tel. Nr. 01805-258825-66501 für Groß- und Kleinbundenbach
Tel. Nr. 01805-258825-66500 für Hornbach und Mauschbach
■■ Wochenenddienst der Ökumenischen
Sozialstation Thaleischweiler-Fröschen/
Zweibrücken-Land
Der Wochenenddienst der Ökumenischen Sozialstation, Hauptstraße
15, 66484 Battweiler, ist unter der Tel.Nr. 06337/99500-0 zu erfragen.
Sprechstunde für Alzheimer- und Demenzberatung. Termine nach Vereinbarung unter Tel: 06337/99500-0.
Zweibrücken-Land
- 6 -
■■ Arbeitgeber-Hotline bei der
Kreisverwaltung Südwestpfalz
Eine ganztägige Kontaktaufnahme ist unter der Hotline-Nummer
06331/809-111 möglich.
■■ Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Für die Gemeinden: Althornbach - Battweiler - Contwig - Dellfeld
- Dietrichingen - Großbundenbach - Großsteinhausen - Hornbach
- Käshofen - Kleinbundenbach - Kleinsteinhausen - Mauschbach
- Riedelberg - Walshausen
Notfalldienstzentrale im St. Nardini Klinikum (St. Elisabeth Krankenhaus) in Zweibrücken, Tel. 06332/9138210.
Die Dienstzeiten der Notfalldienstzentrale sind:
Mittwochs ab 14 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr
Feiertage ab dem Vorabend 20 Uhr bis zum folgenden
Werktag 7 Uhr
Wochenende ab Freitag 16 Uhr bis Montag 7 Uhr
Für die Gemeinde: Althornbach - Dietrichingen - Großsteinhausen Hornbach- Kleinsteinhausen - Mauschbach- Riedelberg - Walshausen
Mittwoch, 26.11.2014 von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Dr. Dillmann, Hornbach, Tel: 06338/993066
=============================================
für die Gemeinden: Bechhofen - Rosenkopf - Wiesbach:
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl beim St.- Johannis-Krankenhaus, Telefon 06371/19292
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00 Uhr
bis Folgetag 07.00 Uhr
Mittwoch von 13.00 Uhr
bis Donnerstag 07.00 Uhr
Freitags von 18.00 Uhr
bis Montags 07.00 Uhr
an Feiertagen vom Vorabend 20.00 Uhr
bis zum Folgetag 07.00 Uhr
=============================================
Bereitschaftsdienstzentralen für Kinder und Jugendliche:
Kinderklinik Kohlhof, Neunkirchen
samstags 8.00 Uhr bis sonntags 8.00 Uhr Tel. 06821 / 363-299
Kinderklinik der Universitätskliniken des Saarlandes, Homburg,
sonntags 8.00 Uhr - montags 8.00 Uhr Tel. 06841 / 16-33333
=============================================
Zahnärztlicher Notdienst: www.zahnarzt-notdienst.de
WERTSTOFFHOF
■■ Wertstoffhof Contwig
Wertstoffhöfe des Landkreises sind Entsorgungseinrichtungen, bei
denen sowohl verwertbare Abfälle als auch bestimmte Problemabfälle
aus Privathaushalten angenommen werden.
Der Wertstoffhof Contwig befindet sich am Ende der Bahnhofstraße
hinter dem Sportplatz., Tel. 06332/50496.
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 13.00-16.30 Uhr
Sa 08.30-12.00 Uhr
Am Wertstoffhof sind amtliche Restmüllsäcke (40 lInhalt) zum Preis
von 2,40 EUR/Stück erhältlich.
Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Kreisverwaltung
zur Verfügung:
Abfall-Hotline für Privathaushalte:
Herr Lickteig, Tel. 06331/809-263
Abfallberatung für Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Schulen
und Kindergärten:
Herr Müller, Tel. 06331/809-238
Bauschuttdeponien und Wertstoffhöfe:
Herr Patrick Müller, Tel. 06331/809-123
Illegale Abfallablagerungen:
Herr Fidyka, Tel. 06331/809-219
VERSCHIEDENES
Öffnungszeiten Gemeindebüchereien
Althornbach
montags von dienstags von Bechhofen
donnerstags von Contwig
dienstags von mittwochs von donnerstags von 08.00 Uhr - 09.00 Uhr
17.00 Uhr - 18.00 Uhr
17.00 Uhr - 19.00 Uhr
16.00 Uhr - 18.00 Uhr
17.00 Uhr - 18.00 Uhr
17.00 Uhr - 19.00 Uhr
ab 14.00 Uhr Erzählcafe
Ausgabe 47/2014
Die Bücherei ist auch während des Erzählcafe geöffnet.
Kath. öffentliche Bücherei St. Laurentius Contwig
mittwochs von 16.00 - 17.00 Uhr
samstags von 17.30 - 18.30 Uhr
sonntags von 10.00 - 10.30 Uhr
Stambach
montags von 09.30 - 11.00 Uhr
dienstags von 09.30 - 10.00 Uhr
mittwochs von 17.00 - 18.00 Uhr
freitags von 09.30 - 10.00 Uhr
Während der Schulferien bleibt die Gemeindebücherei Stambach
geschlossen.
Hornbach
Neu: mittwochs von 09.15 Uhr - 10.45 Uhr
Kleinsteinhausen
mittwochs von 16.30 Uhr - 17.30 Uhr
samstags von 14.30 - 16.00 Uhr.
Mauschbach
donnerstags von 17.00 Uhr - 18.00 Uhr
Kath. öffentliche Bücherei Riedelberg in der Kirche - Hauptstraße
Samstags von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr und jeweils nach dem Gottesdienst
Wiesbach
Kath. Pfarrbücherei
mittwochs: 17.00 - 19.00 Uhr
Frauennotruf Zweibrücken e.V.
Fachberatungs- und Präventionsstelle zum Thema sexualisierte
Gewalt, Wallstr. 26, 66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/77778, Telefax: 06332/471583,
E-Mail: info@frauennotrufzw.de, www.frauennotrufzw.de
Beratungszeiten:
Montag 09.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 16.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Schuldnerberatung der Kreisverwaltung
Für die Beratung in finanziellen Notsituationen steht bei der Kreisverwaltung die Schuldnerberatung zur Verfügung. Sie ist werktäglich von
08.00 - 12.00 Uhr unter der Tel. Nr. 06331/809-252 zu erreichen.
Ansprechpartnerin für Mobile Soziale Dienste und für Seniorenangelegenheiten
Frau Hinkel, Telefon 06331/809-333, bei der Kreisverwaltung Pirmasens
Elternberatung bei Fragen rund ums Kind im Alter von null bis
sechs Jahren
Die Beratung findet jeden 1. Dienstag im Monat in Pirmasens im Patio
Projektladen, Winzler Str. 107, sowie jeden 1. Montag im Monat in
Zweibrücken im Mehrgenerationenhaus, Poststr. 22, jeweils zwischen
10 und 11.30 Uhr statt. In den Schulferien und an Feiertagen finden
keine Treffen statt. Telefonische Beratung sowie nähere Informationen
gibt es jeden Mittwoch von 10 bis 11 Uhr bei der Kreisverwaltung
Südwestpfalz, Simone Neßler, Telefon: 06331/ 809 - 409.
Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern
Poststr. 40, 66482 Zweibrücken, Tel. 06332 5669984 od. 5 erziehungsberatung@zweibrücken.de «51 Erziehungsberatung (SVZW).vcf»
Sozialpsychiatrischer Dienst
Beratung und Hilfe für psychisch Kranke, suchtkranke Personen und
deren Angehörigen. Termine nach telefonischer Vereinbarung mit Frau
Marschall oder Herrn Hang, Tel.: 06332/8061-23.
Reisehygienische Beratungen
Allgemeine Informationen zu Reiseländern. (z.B. zu Impfvorschriften,
Impfempfehlungen) durch Frau Barlet-Back, Dienststelle in Pirmasens, Tel.: 06331/809-413. Sprechstunden während der üblichen Öffnungszeiten.
Ärztliche Impfberatung
Telefonische Beratungen und Auskünfte zu Impfungen während der
üblichen Öffnungszeiten. Im Einzelfall kann eine spezielle ärztliche
Impfberatung nach Vereinbarung erfolgen, Tel.: 06331/809-0.
Beratungsstelle für Sucht und Abhängigkeit
Suchtberatungsstelle Zweibrücken, Wallstr. 46, Tel. 06332/12318
Sprechzeiten: Montag Freitag 09.00 - 12.00 Uhr
Dienstags für Berufstätige 16.00 - 18.00 Uhr
Beratung bei Mobbing, Burnout, Konflikten und psychischen
Belastungen am Arbeitsplatz
Kaiserslautern, Ludwigshafen und Zweibrücken
Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft, Unionstr. 1,
67657 Kaiserslautern
Terminvergabe und weitere Informationen unter: Tel.: 0631 3642 113
Multiple Sklerose Förderer Kreis e.V.
Zentrale Beratungs und Kontaktstelle
Gisela Frank, Kaiserslautern, Telefon 0631/28759, Fax: 0631/23408
Nordpfalz
Hella Kolb, Sippersfeld, Tel. 06357-1556
Südpfalz
Hedwig Fols, Heltersberg, Tel. 06333-63280
Zweibrücken-Land
- 7 -
Westpfalz
Sigrid Anstett, Altenkirchen, Telefon 06386/5122
Wolfgang Barwannowitz. Offenbach-Hundheim, Telefon 06382/8448
Regina Schmitt, Thallichtenberg, Telefon 06381/1885
Deutscher Kinderschutzbund e.V.
Ortsverband Zweibrücken
Hauptgeschäftsstelle:
Kleiderkammer
Bleichstr. 1 (Alte Feuerwache)
66482 Zweibrücken
Telefon 06332/72127
Öffnungszeiten:
Di., von 09.00 bis 12.00 Uhr
Do., von 14.00 bis 17.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung
Bei uns können Möbel und Kleider abgegeben werden, die an bedürftige Familien weitergeleitet werden.
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Südwestpfalz
22er Straße 66, 66482 Zweibrücken
Tel.: 06332/43003 Fax: 06332/41303
Rettungsdienst: 19222
Wir sind in folgenden Bereichen für Sie tätig:
- ambulanter Pflegedienst
- Hausnotrufdienst
- Menüservice
- Betreutes Reisen
- Haushaltshilfe
- Gästehaus für Pflege in Mörsbach
- Mehrgenerationenhaus in Zweibrücken
- Betreuung Ganztagsschulen
- Ausbildung in Erster Hilfe
- Kleiderkammer
- Blutspendedienst
- Jugendrotkreuz
- Sanitätsdienste
- Rettungsdienst
- Krankentransporte
- Behindertenfahrdienst
Diakonisches Werk
Sozial und Lebensberatung und § 219 StGB
Beratung Wallstr. 18, Zweibrücken, Tel. 06332/12318
Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 09.00 - 12.00 Uhr und Montag
und Mittwoch von 09.00 - 16.00 Uhr
Kleiderkammer jeden Freitag von 09.30 Uhr - 11.30 Uhr
Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung
(Caritas)
Pirmasens, Klosterstr. 9a
Tel. (Erziehungsberatung): 06331/274030
Tel. (Ehe, Lebensberatung): 06331/274035
Termine nach Vereinbarung
Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche
Beratungsstelle des Diak. Werkes, Waisenhausstraße 5, 66954 Pirmasens, Tel. 06331/2236-60.
Beratungszeiten nach Vereinbarung.
Morbus Bechterew-Selbsthilfegruppe Zweibrücken
Die Morbus Bechterew Gruppe Zweibrücken bietet allen an Morbus
Bechterew erkrankten Patienten jeden Dienstag, um 19.30 Uhr, im ev.
Krankenhaus Zweibrücken speziell gezielte Krankengymnastik und
Wassergymnastik unter Anleitung einer Krankengymnastin an.
Beratung und Info jeden Dienstag.
Psychosozialer Dienst
Beratungsstelle für Hörgeschädigte im Arbeitsleben, Güterbahnhofstraße 29, 66953 Pirmasens (Gehörlosentreff), (Schreib-), Tel. und Fax:
06331/92634 oder Tel. 06341/81315
Sprechstunde: jeden Dienstag, von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr und nach
Vereinbarung
VdK Sozialverband Zweibrücken
Rosengartenstr. 1 - 3
Tel. 06332/75886
Termine nach telefonischer Vereinbarung
Mauritius-Schule Zweibrücken-Wattweiler
Private Schule für Körperbehinderte mit Bildungsgang Geistigbehinderte und Schule für Geistigbehinderte, Schulacker 12, 66482
Zweibrücken, Telefon 06332-8707-0, Fax 06332-870722 berät Eltern
behinderter Kinder
- zu Fördermöglichkeiten
- zum Schulbesuch
- zum Übergang in die Arbeitswelt
Sprechstunden:
Montag und Freitag von 08.15 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch
und Donnerstag von 08.15 Uhr bis 15.15 Uhr
Ausgabe 47/2014
Seniorentagesstätten
Anschriften der Vorstände
Ort geöffnet Vorstände Telefon
ab 14.00 Uhr
Athornbach Mittwoch Erika Boniec
06338/993302
alte Schule 66484 Althornbach,
Luitpoldstr. 22
Battweiler Mittwoch Ulrich Hoffmann,
Tel. 06337/6040
Dorfgem. Haus 66484 Battweiler,
Windhofstr. 18
Bechhofen Dienstag Gertrud Altherr,
alle 14 Tage 06372/1556
Dorfgem. Haus 66849 Bechhofen,
Schmittenflur 2
Dellfeld Mittwoch Hannelore Kalleder,
06336/839332
Bürgerhaus 66503 Dellfeld,
Drosselstr. 9
Dietrichingen Mittwoch Wilhelm Lahm
Hauptstraße 19b
Dorfgem.Haus alle 14 Tage
66484 Dietrichingen,
Gustav-Schmenger-Str. 1
Großbunden- Dienstag Elisabeth Schael,
bach alle 14 Tage 06337/316
ab 15.00 Uhr
Dorfgem.Haus 66501 Gr.Bundenb.
Frühlingstr. 1
Großstein- Mittwoch Gertrud Brokmann
hausen Tel. 06339/581
evang. Gem. 66484 Großsteinhausen
Haus Mühlenweg 8
Hornbach Mittwoch Gunda Roth,
Pirminiushalle 06338/1365
Im Tennengarten 5
Altenstube Mittwoch Hedwig Bernhard,
Gemeinde vierzehntägig Schulstraße 60 und
Wiesbach Anna Brödel,
Lamachstr. 12
66894 Wiesbach,
Selbsthilfegruppe Behinderung und Normalität
Selbsthilfegruppe für Menschen mit Behinderung und/oder deren
Angehörige. Betroffene bieten Unterstützung in allen Fragen rund um
Behinderung.
Kontakt: Ulrike Danner-Jacquard, Tel. 06338/994783, Jutta Harth, Tel.
06375/993508
Alzheimer Selbsthilfegruppe Pirmasens
in der Klosterstraße 9a
Jeder 3. Mittwoch im Monat, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr Ansprechpartner Frau Merz, Telefon 06331/76339
lauterjungs und mädels e. V.
Schwul-Lesbische Initiative
c/o, AIDS-Hilfe KL
Pariser Str. 23
67655 Kaiserslautern
0631/270226
www.lauterjungs.de
Beratung und Öffentlichkeitsarbeit sowie für gemeinsame Spaß- und
Freizeitaktivitäten
Coming-Out Hilfe, Informationen zu HIV, AIDS und anderen
Geschlechtskrankheiten
Caritas-Zentrum-Zweibrücken
Allgemeine Lebens- und Sozialberatung
Schwangerenberatung
Montag bis Freitag 09.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr
Migrationserstberatung
Dienstag 14.00 bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Evang./Kath. Telefonseelsorge
Die Telefonseelsorge ist unter den Rufnummern 0800/111 0 111 und
0800/1110 222 kostenfrei und rund um die Uhr zu erreichen.
Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.
Beratung für Tumorkranke und Angehörige
Immer mehr Menschen erkranken an Krebs.
Unterstützung finden sie täglich in der Beratungsstelle für Tumorkranke und Angehörige in Ludwigshafen-Mundenheim, Kirchplatz 3,
Telefon 0621 - 57 85 72 und jetzt auch wöchentlich in Ihrer Nähe:
Pirmasens
Stadt. Krankenhaus, Pettenkoferstr. 22
2. Mittwoch eines Monats, 10.00 - 12.00 Uhr
(Verwaltungsbereich, Sitzungszimmer, Zi. 222,
Telefon: 06331/714 279)
Dabei geht es um folgende Hilfen:
Zweibrücken-Land
- 8 -
Informationen zu Kur, Schwerbehinderung,
Krankschreibung, Berentung, finanz. Unterstützung, häusl. Pflege,
Pflegegeld, Sozialhilfe usw.
Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, Stellen von Anträgen,
Gang zu Behörden.
Gespräche zur Erleichterung der seel. Belastungen, Krankheitsbewältigung, Entfaltung der Lebensqualität, zu Ehe, Familie, Partnerschaft,
Bekanntenkreis.
Betreuung während der stationären Behandlung, bei belastenden
Therapien, in der Zeit der Nachsorgeuntersuchungen.
Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz als Träger der Einrichtung ist
auf Ihre Spende angewiesen, damit möglichst viele Betroffene und
ihre Familien diese Hilfen weiterhin kostenfrei in Anspruch nehmen
können. Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. Stadtsparkasse Ludwigshafen, Kto. 1556950 BLZ 545 500 10.
Bezirksverband Saarpfalz des Sozialverbandes Reichsbund
Der Bezirksverband Saarpfalz des Sozialverbandes Reichsbund führt
jeden Donnerstag, zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr, in der Schillerstraße 12, Sprechstunden für. Ratsuchende in Sozialfragen durch.
Drogen-Info-Telefon
des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.)
06349 900 2555
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.)
06349 900 2525
Mo., Mi., Fr. 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr oder über Anrufbeantworter.
Hotline Essstörungen
Telefon 06349 9003333
montags bis donnerstags, 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr oder Rückruf per
Anrufbeantworter.
Beratungstelefon des Pfalzinstituts für Kinder und Jugendpsychiatrie,
Psychosomatik und Psychotherapie, Klingenmünster, für Kinder und
Jugendliche mit. Essstörungen sowie deren Angehörige und Fachleute
Tierärztlicher Notdienst
falls Haustierarzt nicht zu erreichen
Tierklinik Dr. Meisel-Gehl, Speckgärten 12, 66482 Zweibrücken,
Tel. 06332/48180
Servicezeiten des Pflegestützpunktes Battweiler
Wir beraten Sie rund um zum Thema Pflege
Für die persönliche Beratung sind wir in 66484 Battweiler, Hauptstraße 15, erreichbar
Montag - Freitag von 08.30 Uhr bis 10.00 Uhr und
Donnerstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
sowie nach telefonischer Terminvereinbarung.
Außensprechstunden: 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Bechhofen: Dorfgemeinschaftshaus jeden 1. Montag im Monat
Hornbach: ev. Jugendheim jeden 1. Donnerstag im Monat
Ihre Ansprechpartner sind:
Angelo Lizzi, Tel.: 06337-2099 031, Bernd Ibisch, Tel.: 06337-2099
032, Fax: 06337 - 2099 133
Beratungen bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz
Abteilung Gesundheitswesen
Goetheplatz 4, 66482 Zweibrücken
Sozialpsychiatrischer Dienst:
Beratung und Hilfe für psychisch Kranke und suchtkranke Personen,
und deren Angehörigen. Kontakte zu Selbsthilfegruppen. Termine
nach telefonischer Vereinbarung mit Frau Marschall oder Herrn Harig,
Telefon 06332/8061-23.
AIDS-Beratung und Durchführung kostenloser HIV-Tests sowie
Impfberatungen und kostenlose Impfungen montags bis freitags,
von 08.00 bis 12.00 Uhr; montags, dienstags und donnerstags, von
14.00 bis 16.00 Uhr. Telefon 06332/8061-14.
Beratungsstelle für Barrierefreies Wohnen
Kreisverwaltung Südwestpfalz Herr Sauther, Tel. 06331/809230
Ambulanter Hospizdienst
Poststraße 35, 66482 Zweibrücken, Tel. 06332/460829
Mo. Fr., 09.00 - 11.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Babysitterbörse
Vermittlung von geschulten Babysittern (Babysitter-Zertifikat der Kath.
Familienbildungsstätte) zur stundenweisen Betreuung von Kindern,
Montag - Freitag von 08.00 - 16.00 Uhr unter Telefon 06331/227741.
Selbsthilfetreff Pfalz e.V.
Sprechzeiten in Edesheim Montag von 17 - 19 Uhr, Dienstag und Freitag von 9 - 12 Uhr und Donnerstag von 10 - 16 Uhr. Wir beraten Bürgerinnen und Bürger zu Möglichkeiten und Grenzen der Selbsthilfe,
beraten und begleiten Selbsthilfegruppen und unterstützen Gründungen von Selbsthilfegruppen im Dreieck Zweibrücken, Wörth und Ludwigshafen.
Hilfe bei Schuldenproblemen
Die DGV Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Verbraucherentschuldung e.V., beim Amtsgericht Freiburg eingetragene Körperschaft
für praktische Schuldnerhilfe, Hans-Sachs-Gasse 7, 79098 Freiburg,
informiert individuell und kostenfrei ohne Wartezeit in ihrer Zentralstelle
in Freiburg oder für Ratsuchende, die nicht nach Freiburg kommen
Ausgabe 47/2014
können, direkt am Wohnsitz über Voraussetzungen und Möglichkeiten
der gesetzlichen Restschuldbefreiung zur Wiedererlangung der Kreditwürdigkeit (für Berufstätige auch abends und samstags).
Für Kleingewerbetreibende und Handwerksbetriebe Fachberatung
zur lnsolvenzvermeidung. Keine Rechtsberatung. Terminvereinbarung
unter 0761/40 19 879.
Freie evang. Baptistengemeinde
Max-Planckstr. 20 (Flugplatz)
mittwochs 19.00 Uhr Bibel und Gebetsstunde
samstags 17.00 Uhr Jungschar
sonntags 10.00 Uhr Gottesdienst mit Kinderstunde
Deutsch-Amerikanisches
Bürgerbüro Kaiserslautern
Telefon. 0631/3633010, Internet: www.gaco-kl.de
Hilfe für Eltern, Kinder und Jugendliche bei Erziehungsproblemen
Pirmasens Waisenhausstr. 5, Tel; 06331/534-240
IST-Interventionsstelle Kaiserslautern
Informationen und Beratung bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen Diakonisches Werk, Lauterstraße 10, 67657 Kaiserslautern /Telefon: 0631/371084-25
Contra häusliche Gewalt!
Beratungsstelle für Täter im Landgerichtsbezirk Zweibrücken
Wege aus der Gewalt für ein gewaltfreies Leben innerhalb der Partnerschaft und Familie
Ansprechpartner: E. Weber-Krauss, Tel: 0152-24616938 und 063312890716, Emil-Kömmerling-Str. 12, 66955 Pirmasens, E-Mail:
elliweberkrauss@pfaelzischerverein-zw.de; Internet: www.pfaelzischerverein-zw.de
Stellplätze für Sammelbehälter für Wertstoffe und Batterien
Glascontainer (G), Textllien-Container (T) Batteriebehälter (B) Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land:
Althornbach
Bödingerweg (G, B); Grundschule (B)
Battweiler
Parkplatz DGH (G, T);
Bechhofen
Turnhalle (G, B): Lambsborner Str. (G), Uhlandstr. (G), Waldstr. (G),
Grundschule (B);
Contwig
Regionalschule (G, B), Friedhof Maßweiler Str. (G), Feuerwehr Fröhnstr. (G), Bahnhofstr. (G), Markant-Markt (B);
OT Stambach
Grundschule Felsackerstr. (G, B), Sportheim (C);
Dellfeld
Grundschule (G, T, B);
Dietrichingen
Festplatz (G);
Großbundenbach
Parkplatz Friedhof (G);
Großsteinhausen
Neusträßel (G);
Hornbach
Brenschelbacher Str. (G, B); Stadtgraben (G), Sparkasse Jugendheim
im Hoffeld (G), Zinselstr. (G), Grundschule (B);
Käshofen
am Friedhof
Kleinbundenbach
Reithalle (G);
Kleinsteinhausen
Emmerer Brunnen (G), Gemeindehaus (B);
Mauschbach
Dorfgemeinschaftshaus. (G, T, B);
Riedelberg
Parkplatz Friedhof (G), Parkplatz Ringstr. (T);
Rosenkopf
Friedhof (G);
Walshausen
Dorfgemeinschaftshaus (G);
Wiesbach
Käshofer Waldweg/Sportplatz (G,) Hof Sparkasse SWP (T)
Kontakt und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, KISS
Pfalz, Außenstelle Pirmasens
Sprechtag: jeden Donnerstag, 14.00 - 17.00 Uhr in der Kreisverwaltung Südwestpfalz, Unterer Sommerwaldweg 40 - 42. Ansprechpartner ist Frau Karina Frisch, Tel. 06331 809 333, E-Mail Selbsthilfe-PS@
kiss-pfalz.de
Wir beraten über Möglichkeiten und Grenzen der Selbsthilfe, über
Gruppenangebote lokal, regional und bundesweit. Bei besonderen Situationen in der Gruppe unterstützen wir beratend. Unseren
Besuchern werden Broschüren über Krankheiten, Gruppen und über
diverse Einrichtungen zur Verfügung gestellt.
Zweibrücken-Land
- 9 -
Ausgabe 47/2014
in der Zeit vom 24.11. bis 30.11.2014
Althornbach
26.11.
Frau Carius, Christa
Am Hollerstock 9 Zum 80. Geburtstag
26.11.
Frau Lehmann, Erna
Luitpoldstraße 7 Zum 84. Geburtstag
Großbundenbach
24.11.
Frau Freitag, Irma
Hauptstraße 60 Zum 85. Geburtstag
Hornbach
Bechhofen
24.11.
Herr Dahlmeier, Hans
Hauptstraße 54 Zum 71. Geburtstag
24.11.
Herr Heuser, Friedel
Friedhofstraße 31 Zum 71. Geburtstag
25.11.
Frau Fassott, Herta
Schulstraße 10 Zum 79. Geburtstag
26.11.
Frau Kraus, Elisabeth
Mühlstraße 49
Zum 81. Geburtstag
28.11.
Frau Klein, Anna Maria
Schubertstraße 4 Zum 77. Geburtstag
29.11.
Frau Riss, Theodora
Butterweg 6
Zum 73. Geburtstag
Käshofen
25.11.
Herr Arend, Horst
Ringstraße 9
Zum 73. Geburtstag
28.11.
Frau Vollmar-Widuch, Annemaria
Hauptstraße 9
Zum 80. Geburtstag
29.11.
Frau Beck, Nanny
Friedhofstraße 20 Zum 73. Geburtstag
Rosenkopf
Contwig
24.11.
Herr Freyler, Rudolf
Thomas
Mann-Straße 7 Zum 75. Geburtstag
27.11.
Frau Semar, Elisabetha
Schottenbach
straße 30
Zum 78. Geburtstag
29.11.
Herr Sebald, Karl
Schachenstraße 6Zum 76. Geburtstag
30.11.
Herr Redinger, Peter
Oberauerbacher
Straße 44
Zum 79. Geburtstag
30.11.
Herr Schlachter, Franz
Goethestraße 15 Zum 76. Geburtstag
Dietrichingen
28.11.
Frau Palloks, Renate
Klosterwaldhof 2 Zum 86. Geburtstag
29.11.
Herr Freyer, Erich
Hauptstraße 42 Zum 76. Geburtstag
30.11.
Frau Bachmann, Helga
Monbijou 1
Zum 83. Geburtstag
30.11.
Herr Schmeißer, Jürgen
Schulstraße 18 Zum 77. Geburtstag
Wiesbach
30.11.
Frau Bernhard, Hedwig
Schulstraße 60 Zum 79. Geburtstag
Zweibrücken-Land
- 10 -
Ausgabe 47/2014
Jugendinfo
●● Althornbach
Jugendfeuerwehr Althornbach: Wir treffen uns mittwochs in den ungeraden Kalenderwochen von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Althornbach. Wenn du 10 Jahre und älter bist, kannst du unsere
Mannschaft gerne ergänzen. Wir freuen uns auf dich! – Ansprechpartner:
stellv. Wehrführung Andrea Köser, Telefon 06338 994 414
TV 1903 Althornbach: Trainingszeiten der A-Jugend: A-Jugend (95 - 97)
Montag und Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz
in Althornbach
Wintersaison: Schulturnhalle Hornbach, Mittwoch 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Schachfreunde 1963 Althornbach
Jugendtraining: freitags 18:30 – 20:00 Uhr im DGH
Alle Kinder und Jugendlichen, die Freude am Schach haben oder das königliche Spiel erlernen wollen, sind herzlich zum Schnuppern eingeladen.
●● Bechhofen
Kinderkreis Bechhofer Kirchenspatzen: dienstags 17:00 – 18:00 Uhr
im Gemeindesaal der Prot. Kirche
TUS Eintracht 1912 Bechhofen e.V.
Neue Zumba-Kurse:
Weiterhin finden in der Schulturnhalle Bechhofen die beliebten ZumbaKurse statt. Teilnehmen kann jeder, der Lust auf Bewegung und rhythmische Klänge hat.
Trainingszeiten sind montags von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr unter der Leitung von Patrizia Selzer.
Trainingszeiten in der Turnhalle:
Gymnastik (3-6 Jährige) mittwochs 17:30 – 18:30 Uhr
(6-10 Jährige) mittwochs 18:30 – 19:30 Uhr, Erwachsene mittwochs
19:30 – 20:30 Uhr
Tennis (8-15 Jährige): sonntags 13:00 – 16:00 Uhr
Trainingszeiten: JSG Königsbruch (JSG Bechhofen / Bruchhof /
Waldmohr)
A-Jugend (Jahrgang 1995 – 1996): Montag 19:00 – 20:30 Uhr in Bechhofen und Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr in Bechhofen, Sören Bernhard
(Jugendleiter:0176-24702549)
B-Jugend (Jahrgang 1997 – 1998): Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr in Waldmohr und Freitag 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen,
Florian Beck 0176-20642398
C-Jugend (Jahrgang 1999 – 2000): Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr in Bechhofen und Donnerstag 17:30 – 19:00 Uhr in Waldmohr, Marc Burkart
0176-40144551
D-Jugend (Jahrgang 2001 – 2002): Montag 18:00 – 19:30 Uhr in Waldmohr und Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen, Detlef Schwarz
0179-7499108
Trainingszeiten: JSG Bechhofen / Bruchhof
E-Jugend (Jahrgang 2003-2004): Montag 17:15 – 18:45 Uhr In Bechhofen und Mittwoch 17:15 – 18:45 Uhr in Bruchhof; Andreas Groß 017624824941
F-Jugend (Jahrgang 2005-2006): Bechhofen Mittwoch 17:00 – 18:30
Uhr in Bechhofen und Freitag 17:00 – 18:30 Uhr in Bruchhof, Michael
Ludwig 01736564561
G-Jugend (Jahrgang 2007 und jünger): Freitag 16:30 – 17:30 Uhr in
Bechhofen, Stefan Vogl 0176-15444542
Auch unter: www.jsg-koenigsbruch.de
Schützen: dienstags und freitags im DGH von 19:00 – 22:00 Uhr
Jugendliche ab 12 Jahren, Infos bei Andreas Tischer
Tel.: 0160-5354183
Skate-Club Saarpfalz – Bechhofen
Vereinstraining auf der Rollsportanlage oder in der Turnhalle in Bechhofen:
Anfänger: montags, 17:00 – 18:30 Uhr, mittwochs, 16:00 – 17:30 Uhr
Wettkampfgruppe:
montags, 18:00 – 19:30 Uhr
Mittwochs bei gutem Wetter auf der Rollsportanlage 18:00 – 19:30 Uhr,
bei schlechtem Wetter in der Turnhalle, donnerstags 17:30 – 19:00 Uhr
freitags, 16:30 – 18:00 Uhr
JUZ – Bechhofen: Der Jugendraum ist ab sofort freitags von 15.00 Uhr
bis ca. 20.00 Uhr für alle
12 – 15 - jährige geöffnet.
Bei Interesse zur Öffnung des Jugendraumes für andere Altersgruppen
bitte bei Hetzer Wolfgang, Hauptstr. 63, melden.
●● Contwig
SV Palatia Contwig Trainingszeiten der Jugend/ Wintersaison Schulturnhalle IGS, Oberauerbacherstraße:
Bambinis bis 6 Jahre: Dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
F- und E- Jugend - 7 bis 10 Jahre: Donnerstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
D- und C-Jugend - 11 bis 14 Jahre: Mittwochs von 19.00 bis 20.30 Uhr
B- und A - Jugend - 15 bis 18 Jahre: Freitags von 20.30 bis 22.00 Uhr
B- und A-Jugend trainieren mittwochs in Absprache auch auf dem
Sportplatz ab 19.00 Uhr
Infos auch unter Tel: 06332-5407
Gruppenstunden im Schwesternhaus:
Kinder von 6 bis 12 Jahren: dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr
Ansprechpartner: Oliver Burkart, Tel. 06332/56101
Jugendliche ab 13 Jahren: Nach Absprache
Kindergottesdienst:
„Letzter Donnerstag im Monat 16:30 - 18:00 Uhr in der Unterkirche in
Stambach“
Sportschützenverein 1960 e.V. Contwig
Trainingszeiten Jugendliche: dienstags und freitags von 19-20.30 Uhr.
DLRG Ortsgruppe Contwig e.V.
Trainingszeiten freitags:
gerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr
Gruppe 2: 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr
ungerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gruppe 2: 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Das Training findet im Lehrschwimmbecken des Hofenfelsgymnasiums
Zweibrücken statt. Weitere Infos unter
Tel. Nr. 06332/56355 nach 18.00 Uhr
Trainingszeiten VT Contwig (Kinder – und Jugendliche)
Aerobic: montags bei S. Stadler, 19:30-21 Uhr, Schulturnhalle IGSContwig
Badminton: (altersoffen), montags bei Dieter Trefz, 19:30-22 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig freitags bei Dieter Trefz, 17:30-19 Uhr,
Turnhalle VTC
New Dance Style: donnerstags von 16:00 bis 17:00 Uhr In der Turnund Festhalle der VT Contwig Laura-Renée Schmidt und Katharina
Marie Schmidt
Koronarsport: mittwochs 17:30 - 18:30 Uhr Gruppe 1; 18:30 -19:30
Uhr Gruppe 2; 19:30 - 20:30 Uhr Gruppe 3 alle Turnhalle VT Contwig
Eltern-Kind_Turnen: freitags von 16-17 Uhr in der Schulturnhalle IGSContwig
Freitagsturner: freitags von 19:00 – 20:30 Uhr Turnhalle VT Contwig
Fitness-Gymnastik: donnerstags von 19-20:30 h in der Schulturnhalle
IGS-Contwig
Montagsfrauen: montags 19:30 - 21:00 Uhr Turn- und Festhalle VT
Contwig
Mittwochsfrauen: mittwochs 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Turn- und
Festhalle der VT Contwig
Volleyball: montags 20:30 - 22:00 Uhr Schulturnhalle IGS Contwig
Walking: dienstags ab 8.00 Uhr und donnerstags ab 17.30 Uhr an der
Turnhalle der VT Contwig
Tischtennis: dienstags: Jugend/Schüler v. 18:30-19:30 Uhr; Herren v.
19:30-22:30 Uhr
donnerstags: Jugend/Schüler v. 17:00-19:00 Uhr Turn- und Festhalle
VT Contwig
Zumba: mittwochs 20:00 Uhr - 21:00 Uhr Schulturnhalle IGS-Contwig
Wirbelsäulengymnastik: Montagabend von 18:30 bis 19:30 Uhr und
Dienstagmorgen von 8:30 – 9:30 Uhr und 9:30 -10:30 Uhr Turn- und
Festhalle VT Contwig
Krabbelgruppenkurs dienstags 10:30-11:30 Uhr im evangelischen
Gemeindehaus, Bergstraße 31, in Contwig statt
Body & Mind: freitags von 19:30 bis 20:30 Uhr in der Schulturnhalle
IGS-Contwig
Turnen:
Allg. Turnstunde Jungen (3-6 Jahre), dienstags bei Maike Sefrin &
Nicole Enkler, 16:30-17:30 Uhr, Turnhalle der VT Contwig
Allg. Turnstunde Jungen (1.-4. Klasse), dienstags bei Maike Sefrin &
Nicole Enkler, 17:30-18:30 Uhr, Turnhalle der VT Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (3-6 Jahre), mittwochs bei Maike Sefrin &
Eileen Rottmann, 16-17 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), mittwochs bei Maike Sefrin
& Eileen Rottmann, 17-18 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 4. Klasse), mittwochs bei Maike Sefrin,
18-19 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), freitags bei Maike Sefrin &
Sarah Wolf, 16-17:00 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 5. Klasse), freitags bei Maike Sefrin ,
17-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, montags 17-19:30 Uhr bei S. Trefz, C. Pitschel, L. Frank, A. Offenhäußer und S. Broschart, Schulturnhalle IGSContwig
Leistungsturnen Mädchen, donnerstags 17-19 Uhr bei S. Trefz, L.
Frank, A. Offenhäußer und S. Broschart, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen (Nachwuchs II), freitags bei M. Trefz,
17-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Zweibrücken-Land
- 11 -
Leistungsturnen Mädchen (Nachwuchs I), freitags bei L. Frank & A.
Offenhäußer, 16:15-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Eltern-Kind-Turnen: freitags bei M. Trefz, 16-17 Uhr, Schulturnhalle
IGS-Contwig
Tischtennis: (Schüler/innen), dienstags 18:30 - 19:30 Uhr und donnerstags 17-19 Uhr bei Willy Stephan, Turnhalle der VT Contwig
Volleyball: (altersoffen), donnerstags bei Anja Sohns, 20-22 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Nähere Infos und Kontaktdaten unter www.vtcontwig.de
Tennisclub Contwig e. V. Wintertrainingszeiten
Montags Schulturnhalle IGS Contwig ab 16.00 Uhr
Donnerstags Grundschulturnhalle in Stambach ab 16.00 Uhr
Trainingsgruppen und Anfängertennis
Info: Edith Müller, 06332-50858 + 0172-6956475
Jugendfeuerwehr Contwig: Jugendstunde der JFW ab 10 Jahren Freitag von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Feuerwache Contwig in der Fröhenstraße. Weitere Auskünfte erhalten sie direkt in der Feuerwache, Tel .
06332 / 478580
DRK Bereitschaft Contwig, Dellfeld und Rieschweiler - Mühlbach
(Jugendrotkreuz)
Gruppenstunde des JRK ab 6 Jahren: Mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr
(außer in den Schulferien) im DRK Heim (Blumenstrasse) in Contwig. Ziel
des JRK ist es schon frühzeitig Kinder für die Erste-Hilfe-Idee zu begeistern und zu verdeutlichen, dass Verantwortung wichtig ist und obendrein
auch Spass macht. Es soll helfen Ängste abzubauen und praktische
Erfahrungen zu vermitteln, die Kinder ermutigen und befähigen, im
Notfall helfend tätig zu werden. Anmeldungen sind im Büro des DRK
Contwig unter der Büronummer 06332-568860 erforderlich.
Taekwondo Devils e.V. Contwig:
Trainingszeiten für Kinder ab 7 Jahren unter www.tkd-devils-contwig.de
oder bei Axel Conrad Tel.:0174 – 829 36 29
Angelfreunde Contwig
An jedem 3. Sonntag im Monat treffen sich die Jungfischer im Vereinsheim zum theoretischen und praktischen Unterricht. Jugendwart Paul
Seibel Tel.-Nr. 06332-560530
Waldjugend: Gruppenstunde samstags von 14:00 – 16:30 Uhr im
Waldjugendheim. Horstleitung: Ralf Wilhelm: Tel.: 0176-67497408,
email: ninetytwo@hotmail.de
●● Dellfeld
KV Dellfeld Jugend:
Interesse am Sportkegeln?
Dann bist du hier richtig!
Jugendtraining findet jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr auf unseren Kegelbahnen im Bürgerhaus Dellfeld statt.
Bis zu vier Wochen Probetraining zum Reinschnuppern, ganz ohne Verpflichtung. Falls Ihr Lust habt kommt doch einfach mal mittwochs vorbei
wir freuen uns schon auf euch.
Gerne stehen wir auch für eine erste Kontaktaufnahme mittwochs telefonisch unter 06336 / 839357 zur Verfügung.
●● Großsteinhausen
Jugendfeuerwehr Großsteinhausen: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren aus Großsteinhausen und
näherer Umgebung: 14-tägig freitags von 18:00 – 20:00 Uhr (ungerade
Kalenderwoche) in der Feuerwehr Großsteinhausen (Hauptstraße 18a).
Ansprechpartner: Christian Mutzl, Tel. 0163-8369713
Mutter und Kindkreis:
freitags um 15:30 Uhr im Kindergarten in Bottenbach
●● Hornbach
Prot. Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach u. Althornbach
– Jugend - Termine und Veranstaltungen – (alle anderen Termine unter
Hornbach nachlesen)
Rückfragen beim Prot. Pfarramt Hornbach, Tel: 06338/993040
Sportgruppe: Sonntag, 23. Nov. 14 um 15:00 Uhr in der Schulturnhalle
Next Level (Jugendliche 17-22 Jahre): Montag, 24. Nov 14 um 18:30
Uhr Couchgeflüster (Jugendgruppe 14-17 Jahre): Dienstag, 25. Nov. 14
um 18:30 Uhr
Krabbelgruppe: Donnerstag, 20.11. und 27.11.14 um 9:00 Uhr
Konfirmandenunterricht: Donnerstag, 20.11. und 27.11.14 Gruppe 1
um 16:00 Uhr und Gruppe 2 um 17:00 Uhr
Abfahrt Präparandenfreizeit in Tholey: Freitag, 21.11.14 um 17:00 Uhr,
Schulhof der Hieronymus-Bock-Grundschule
Turnverein 1878 Hornbach e.V.
Angebote für Kinder und Jugendliche
Jonglieren und Einradfahren, Montag: 16.00 Uhr, Kinder ab 8 Jahren
(STH.)-Simone Genova
Sport, Spiel, Spaß für Kindergartenkinder, Dienstag: 16.00 Uhr, (STH.)–
Louisa Haas
Neues Angebot: Eltern-Kind-Turnen, Dienstag, 16 Uhr, Anja Hofer (STH)
Turnen für Kinder ab der Grundschule Dienstag, 17.00 Uhr, (STH.) – Anja
Hofer
Jazz-Dance - 4. bis 6. Klasse , Dienstag: 17.00 (P.H.)- Vera Bischof
Dance for Teens – ab der 7. Klasse:
mittwochs, 18.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
Zumba: mittwochs, 19.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
P.H. = Pirminiushalle, STH.= Schulturnhalle, A.T= Alte Turnhalle
Weitere Informationen unter www.tv-hornbach.de oder bei Martina Kurschilgen Tel.: 06338 – 994973, martina.kurschilgen@t-online.de
Trainingszeiten der Jugendspielgemeinschaft:
Ausgabe 47/2014
SV Hornbach, SV Großsteinhausen, SV Bottenbach, FC Kleinsteinhausen
Bambini: Mittwoch, 16:00 – 17:30 Uhr in Hornbach
F Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
E Jugend: Dienstag und Donnerstag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
D Jugend: Montag und Donnerstag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
C Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
Mädchen D Jgd: Montag und Donnerstag, 17:30 – 19:00 Uhr in Hornbach
Mädchen C Jgd: Montag und Donnerstag 18:00 – 19:30 Uhr in Hornbach
●● Käshofen
TTC Käshofen
Tischtennis für Schüler und Jugendliche:
montags und donnerstags 17:30-19:30 Uhr
Gymnastik (Schulkinder): mittwochs 17:30-18:30 Uhr
(Kindergartenkinder): mittwochs 16:30-17:30 Uhr
●● Kleinbundenbach
Jugendfeuerwehr Kleinbundenbach: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10 – 16 Jahren aus Kleinbundenbach und
Umgebung: 14-tägig freitags von 18.00 – 20.00 Uhr in der Feuerwehr
Kleinbundenbach (Dorfgemeinschaftshaus). Ansprechpartner: Jugendwart Tim Gerlinger, Sonnenstraße 26, 66501 Kleinbundenbach, Tel.
06337-2090493, Handy 0171-4981911.
Reitverein „Bundenbacherhöhe“,
Reitunterricht montags, 15:30 – 19:00 Uhr, für Anfänger und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110 Nadia Schreiber 0170-4183400
Reitunterricht donnerstags von 15:30 – 19:00 Uhr für Anfänger und
Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110 Nadia
Schreiber 0170-4183400
Es sind noch freie Plätze, sowie Reitbeteiligungen zu vergeben.
PFERDESPORTVEREIN (PSV )
BUNDENBACHER PFERDEFREUNDE e.V.
„Voltigieren – der etwas andere Sport“
Unter bestimmten pädagogischen und sportlichen Gesichtspunkten
wird bei uns im Verein der Umgang mit dem Pferd und das Voltigieren
für die Kleinsten ( ab 3 Jahren ) auf spielerische Art näher gebracht.
In den weiterführenden Gruppen besteht für die Älteren der Einstieg in
den Turniersport in Richtung Leistungssport.
Ein sehr großer Schwerpunkt unseres Vereines ist die Integrationsförderung von Kindern/Jugendlichen mit Handicaps.
Alle Gruppen werden von fachlich qualifizierten Ausbildern (mit TrainerLizenz vom Sportbund ) geleitet.
Ansprechpartner: Stahl Tanja, Diplom Reitpädagogin, Trainer B-Voltigieren, Tel./Fax.: 06337/993980 oder 0177-3735843
tanjastahl71@googlemail.com
www.bundenbacher-pferdefreunde.jimdo.de
Turniergruppe L : Mittwochs 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstags 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Breitensportgruppe ab 8 Jahren: Freitags 17:30 Uhr – 19:30 Uhr
Breitensportgruppe ab 3 Jahren Samstags 12:30 Uhr – 14:00 Uhr
Interessierte Kinder und Jugendliche sind in allen Voltigiersparten herzlich willkommen. Die ersten 3 Schnupper-Stunden sind gratis und Versicherungsschutz besteht.
●● Kleinsteinhausen
Musikverein „Schwarze Husaren“ e.V. Kleinsteinhausen
Proberaum: DGH in Kleinsteinhausen
Jugendorchester jeden Freitag ab 18:00 Uhr
Fortgeschrittene jeden Mittwoch von 19:30 – 21:30 Uhr
Infos: Dirigent Herr Erich Gingrich, Tel. 06339-371
FC Kleinsteinhausen 1949 e. V. – Turn- und Bewegungsstunde für
Kinder:
Turnstunde für Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 7 Jahre:
dienstags, 17:00 – 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle, Leiterin Frau Iris
Schäfer
●● Wiesbach
Ökum. Jugendmusikgruppe St. Cäcilia Wiesbach
Proben jeweils projektbezogen, Auskunft Gruppenleiter Bernd Grimm
Tel 06337/8284 oder Pfarrer Stefan Mendling Tel. 06337/1372
SC „Mach mit – bleib fit“ e.V. Wiesbach
Mutter(Eltern)-Kind-Turnen: montags 16:00-17:00 Uhr
Kinderturnen (ab 6 Jahren): montags 17:00-18:00 Uhr
Hits für Kids (ab 9 Jahren): montags 18:00 – 19:00 Uhr.
Alle Kurse finden in der Schulturnhalle der Grundschule statt.
SV Wiesbach- Jugendabteilung
Die Jugendabteilung des SV Wiesbach sucht immer Verstärkungen
für seine Jugendmannschaften.
Nähere Infos bei Manfred Türr Telefon: 06337/6419 oder per Mail:
tuerrmc@t-online.de
Infos auch über www.svwiesbach.de
Änderungen bzw. weitere Freizeitangebote und Veranstaltungen
der Vereine bitte an:
Kreisjugendpflegerin Jessica Stadler
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land
Landauerstr. 18-20, 66482 Zweibrücken
Tel.: 06332/8062 220, Fax: 06332/8062 999
Mobiltel.: 0174/ 438 79 42
E-mail: j.stadler@vgzwland.de
Zweibrücken-Land
- 12 -
Ausgabe 47/2014
KULTU R
ALTHORNBACH
Stadt Zweibrücken
Ortsbürgermeisterin Ute Klein
Tel. 06338/1430,
Sprechstunden: Mo. 18.00 - 19.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus
Zweibrücker Weihnachtsmarkt 2014
Akteure gesucht
An den Wochenenden 12. – 14. und 19.- 21. Dezember findet der
„Zweibrücker Weihnachtsmarkt 2014“ statt. Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es auch in diesem eine überdachte Bühne auf
dem Alexanderplatz, auf die Sie herzlich eingeladen sind, Musik, Tanz,
Schauspiel oder Artistisches zum Besten zu geben und den Markt
durch Ihr Zutun aktiv mit zu gestalten. Der Bühnenbetrieb ist freitags
und samstags von 17.00-21.00 Uhr und sonntags von 13.00-21.00
Uhr. Das Equipment der Bühne umfasst eine Aktivbox mit Mikrofon; überdies benötigtes (CD-Player, der auch an die Box angehängt
werden kann o.ä.) muss von den Akteuren mitgebracht werden. Die
Bühnenorganisation wird von der Schulleitung der „Herzog- ChristianMusikschule“ koordiniert, an die Sie ihre Meldung geben und Fragen
richten können. (Telefon 06332/ 903435 oder E-Mail musikschule@
zweibruecken.de). Veranstalter und Gesamtleitung des Weihnachtsmarktes: Event-Factory Zweibrücken
Cabaret- Broadway-Musical nach
John van Druten und Christopher Isherwood
wird am Sonntag, 7. Dezember 2014
von der Kammeroper Köln in der
Festhalle Zweibrücken aufgeführt
Das Musical beginnt um 18 Uhr in der Festhalle Zweibrücken, Saarlandstraße 9. Es gibt Karten zu 35 Euro, 29,50 Euro, 24,50 Euro und
19 Euro beim Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken, Maxstraße 1,
66482 Zweibrücken, Telefon: 063327871-451 und -471, E-Mail: tourist@zweibruecken.de.
„Romeo und Julia“
ein Glanzstück des klassischen Balletts
mit der Musik von Sergej Prokofjew erwartet das Publikum am Mittwoch, 3. Dezember um 20 Uhr in der Festhalle Zweibrücken. Aufgeführt
wird das Ballettstück in 3 Akten vom Moldawischen Nationalballett. Es
gibt Karten zu 35 Euro, 29,50 Euro und 24,50 Euro beim Kultur- und
Verkehrsamt Zweibrücken, Maxstraße 1, 66482 Zweibrücken, Telefon:
06332/871-451 und -471, E-Mail: tourist@zweibruecken.de
AMTLICHER TEIL
VERBANDSGEMEINDE
www.vgzwland.de
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land geschlossen
Die Verbandsgemeindeverwaltung bleibt am 21. November 2014
wegen einer Personalversammlung geschlossen.
Bei dringenden Notfällen der Wasserversorgung und Kanalisation
ist der zuständige Bereitschaftsdienst unter der Mobilnummer
0171-7777559 erreichbar.
Um Kenntnisnahme und Beachtung wird gebeten.
Ihre Verbandsgemeineverwaltung
Sitzung des Ortsgemeinderates Althornbach
Bekanntmachung
Am Mittwoch den 26.11.2014, findet um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Hauptstr. 12, in Althornbach eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1.
Forstwirtschaftsplan 2015
2.
Zertifizierung des Gemeindewaldes
3.
Brückengeländer Bödinger Weg
4.
Straßenführung an der Brücke Bödinger Weg
5.
Ausbau Wirtschaftsweg Bödinger Weg
6.Seniorennachmittag
Nichtöffentlich
7.
Bürgerzentrum; Auftragsvergabe Bühne
8.Grundstücksangelegenheiten
9. Eintragung einer Baulast
10. Ehrungen
Althornbach, 12.11.2014
Klein, Ortsbürgermeisterin
Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses Althornbach
Bekanntmachung
Am Donnerstag, dem 04.12.2014, findet um 16.30 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land (Zimmer 301, großer
Sitzungssaal), Landauer Straße 18-20, 66482 Zweibrücken eine Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses statt.
Die Sitzung ist nichtöffentlich. Ratsmitglieder können an der Sitzung
als Zuhörer teilnehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Wahl einer / eines Vorsitzenden
2. Prüfung der Jahresrechnung 2010
Althornbach, 10.11.2014
Ute Klein, Ortsbürgermeisterin
Bekanntmachung
Vollsperrung des Bödingerweges
im Bereich der Brückenbaustelle
Im Zuge der Straßenbauarbeiten im Bereich des Brückenneubaues
am Bödingerweg steht voraussichtlich am 20. November 2014 (Donnerstag) oder am 21. November 2014 (Freitag) für die Durchführung
von Asphaltarbeiten eine Vollsperrung der Straße an. Mit der Vollsperrung muss in einem Zeitraum von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr gerechnet
werden. Die Abwicklung der Arbeiten ist witterungsabhängig, so dass
der exakte Zeitpunkt und die Dauer der Vollsperrung noch nicht feststehen. Alle Anlieger und auch sonstige Nutzer der Straße werden
hiermit darauf hingewiesen, dass während der Abwicklung der Asphaltarbeiten die Durchfahrt mit Fahrzeugen von/zum Bödingerweg,
Bödingerhof und Hübelhof nicht möglich ist. Der genaue Ablauf und
die exakten Sperrzeiten können bei der bauausführenden Firma an
der Baustelle bis Mittwoch, 19.11.2014 abgefragt werden. Die Baufirma wird die betroffenen Anlieger auch rechtzeitig durch Handzettel
informieren.
Die Ortsgemeinde bittet die betroffenen Einwohnerinnen und Einwohner um Verständnis.
Althornbach, 14.11.2014
Ute Klein, Ortsbürgermeisterin
Impressum Verbandsgemeinde Rundschau
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden • Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach • Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Jürgen Gundacker, Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/8062-113, Fax-Nr. 06332/8062-999, E-Mail-Adresse: amtsblatt@vgzwland.de. Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar
Kaupp, unter der Anschrift des Verlages, Tel. 06502/9147-213, Fax: 06502/7240. Verantworlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren. Erscheinungsweise: wöchentlich
donnerstags. Redaktionsschluss: Freitag, 12.00 Uhr. Anzeigenschluss: Montag 9.00 Uhr beim Verlag. Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335,
-336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Zweibrücken-Land
- 13 -
Battweiler
Ortsbürgermeister werner Veith
Tel. mobil 0160/96820456
E-Mail: werner_veith@gmx.de, Sprechst. n. tel. Vereinbarung
BechhOfen
Ortsbürgermeister Paul Sefrin
Sprechstunden: mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus, Tel. 06372/5090073
Tel. privat 06372/6289793
cOntwig
Ortsbürgermeister Karl-heinz Bärmann
Tel. Rathaus 06332/5701, privat 06332/50895
Sprechstunden: dienstags 18.00 - 19.00 Uhr und
freitags 14.30 - 16.00 Uhr
Bericht über die Sitzung des
Ortsgemeinderates Contwig
vom 31.10.2014
1. Verpflichtung eines nachrückenden Ratsmitgliedes
Das Ratsmitglied Joachim Schmidt hat nach der Wahl zum 3. Ortsbeigeordneten sein Mandat als Ratsmitglied niedergelegt. Für Herrn
Schmidt rückt Walter Kennel in den Ortsgemeinderat nach.
Walter Kennel wird in der Sitzung durch den Ortsbürgermeister durch
Handschlag verpflichtet.
2. Forstwirtschaftsplan 2015
Der Forstwirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2015 wurde vom
Forstamt erstellt und wird dem Ortsgemeinderat zur Beratung und
Beschlussfassung vorgelegt.
Der Ortsgemeinderat stimmt dem im Entwurf vorliegenden Forstwirtschaftsplan 2015 zu.
3. Nachwahl eines Mitgliedes des Rechnungsprüfungsausschusses
In der letzten Ortsgemeinderatssitzung wurde Herr Joachim Schmidt
zum 3. Ortsbeigeordneten gewählt. Da der Ortsbeigeordnete nicht
Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses sein kann, hat eine
Nachwahl eines 2. Stellvertreters/Stellvertreterin zu erfolgen.
Der Ortsgemeinderat wählt Frau Sandra Freyler als 2. Stellvertreterin
in den Rechnungsprüfungsausschuss.
4. Vollzug der Gemeindeordnung (GemO);
Beschluss über die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2010
Der Jahresabschluss zum 31.12.2010 wurde am 18.09.2014 vom
Rechnungsprüfungsausschuss geprüft.
Der Jahresabschluss zum 31.12.2010 der Ortsgemeinde Contwig wird
festgestellt.
5. Vollzug der Gemeindeordnung (GemO);
Beschluss über die Entlastung des Ortsbürgermeisters und der
Ortsbeigeordneten sowie des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen
Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben
Nach erfolgter Feststellung der Jahresrechnung 2010 erteilt der Ortsgemeinderat gemäß § 114 Abs. 1 Satz 2 GemO dem Ortsbürgermeister
und den Ortsbeigeordneten sowie dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben, Entlastung.
6.1 Schützenverein Stambach 1901 e.V.
6.1.1 Einvernehmen zur Baumaßnahme
Gemäß einer Vorgabe des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz müssen die Gemeinden ab 2015 gemäß §
2 und § 18 des Landesfinanzausgleichgesetzes ihr Einvernehmen für
die Vereins-Baumaßnahmen erklären.
Der Schützenverein unterhält und betreibt in der Gemarkung Stambach auf ihrem Grundstück ein Schützenhaus mit Schießanlage.
Der Ortsgemeinderat erteilt das Einvernehmen für die Baumaßnahme.
6.1.2 Zuschussantrag
Mit Schreiben vom 07.09.2014 teilt der Schützenverein Stambach
1901 e. V. folgendes mit.
Der Schützenverein 1901 Stambach e. V. beabsichtigt seine Luftdruck Schießanlage, die sich im Vereinsheim befindet, auf den
neuesten Stand der Technik mit einer elektronischen Trefferanzeige auszurüsten.
Gemäß des Finanzierungsplans und den beigefügten Angeboten
fallen Gesamtbaukosten in Höhe von 39.110,94 € an.
Der Ortsgemeinderat beschließt dem Schützenverein 1901 Stambach
zur Erneuerung der Luftdruck Schießanlage mit einer elektronischen
Trefferanzeige vorbehaltlich der Zuschussbewilligung durch die Kreis-
Ausgabe 47/2014
verwaltung Südwestpfalz, einen Zuschuss in Höhe von 7 % der förderfähigen Kosten zu gewähren.
6.2 SV Palatia Contwig; Einvernehmen zur Baumaßnahme
Gemäß einer Vorgabe des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz müssen die Gemeinden ab 2015 gemäß §
2 und § 18 des Landesfinanzausgleichgesetzes ihr Einvernehmen für
die Vereins-Baumaßnahmen erklären.
Die bestehenden Kegelbahnen werden umgebaut zu Umkleidekabinen mit Duschen und WC’s, Büro/Archiv mit Sitzungsraum, Platzpflegeraum und Ballraum, sowie Technik und Nebenräumen. Der
Ortsgemeinderat erteilt das Einvernehmen für die Baumaßnahme.
6.3 SC Stambach; Einvernehmen zur Baumaßnahme
Gemäß einer Vorgabe des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz müssen die Gemeinden ab 2015 gemäß §
2 und § 18 des Landesfinanzausgleichgesetzes ihr Einvernehmen für
die Vereins-Baumaßnahmen erklären.
Die Heizungsanlage muss erneuert werden.
Der Ortsgemeinderat erteilt das Einvernehmen für die Baumaßnahme.
7. Städtebauliche Erneuerung/Städtebauförderung;
Grundsatzentscheidung
Nach aktuellen Gesprächen mit der Landesregierung im Zusammenhang mit der Insolvenz des Flugplatzes Zweibrücken besteht die
Möglichkeit für die Ortsgemeinde Contwig in ein Städtebauförderprogramm aufgenommen zu werden. Dadurch können für gebietsbezogene kommunale und auch private Vorhaben Städtebaufördermittel
des Landes zur Verfügung gestellt werden.
Im Falle der Aufnahme in das Städtebauförderprogramm ist ein städtebauliches Entwicklungskonzept zu erstellen und das Gebiet nach
Vornahme entsprechender Untersuchungen entweder durch eine
förmliche Sanierungssatzung oder einfachen Ratsbeschluss verbindlich festzulegen. Auch die Kosten der Untersuchungen und des Entwicklungskonzeptes sind dann förderfähig.
Die Bewerbungsunterlagen sollten, sofern die Ortsgemeinde eine
Bewerbung befürwortet, baldmöglichst dem Innenministerium vorgelegt werden. Um die Bewerbungsunterlagen zu erstellen, sollte aus
Sicht der Verwaltung bereits ein fachkundiges Büro eingeschaltet
werden. Abgabetermin der Bewerbungsunterlagen ist der 19.11.2014
beim Land.
Der Ortsgemeinderat spricht sich grundsätzlich für eine Bewerbung
zum Städtebauförderprogramm des Landes aus.
8. Dorffest 2015
Der Ortsgemeinderat spricht sich dafür aus, dass 2015 wieder am 1.
Juliwochenende das Dorffest stattfindet.
DellfelD
Ortsbürgermeisterin Doris Schindler
Tel. privat 06336/1395 , Tel. Bürgerhaus 06336/6101
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Dietrichingen
Ortsbürgermeisterin andrea henner
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/993055
Ortsbürgermeisterin nicht im Dienst
Wir geben davon Kenntnis, dass sich Frau Ortsbürgermeisterin Andrea Henner, Dietrichingen, bis auf Weiteres nicht im Dienst befindet.
Die Vertretung übernimmt die 1. Ortsbeigeordnete, Frau Ulrike Vogelgesang.
GROSSBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Dieter Glahn
Tel. 06337/6778, mobil 0172/6426772
E-Mail: dieter-glahn@t-online.de
www.grossbundenbach.de
GROSSSTEINHAUSEN
Ortsbürgermeister Volker Schmitt
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7327, E-Mail: Schmitt.Volker@gmx.de
www.Grosssteinhausen.de
Ortsbürgermeister nicht im Dienst
Wir geben davon Kenntnis, dass sich Herr Ortsbürgermeister Volker
Schmitt bis einschließlich 30.11.2014 nicht im Dienst befindet. Die
Amtsgeschäfte führt in dieser Zeit der 1. Ortsbeigeordnete Berthold
Lauer.
Zweibrücken-Land
- 14 -
Ausgabe 47/2014
HORNBACH
MauSchBach
Stadtbürgermeister Reinhold Hohn
Tel. 06338/92110, Sprechstunden Mo. bis Fr.
08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
NåTELå!BSPRACHEåsåWWWKLOSTERSTADTHORNBACHDE
Ortsbürgermeister Bernhard Krippleben
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/1607, mobil: 0170/8111395
KÄSHOFEN
Ortsbürgermeister Karl Hoffmann
Tel. 06337/1744
KLEINBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Karl Bißbort
Tel. 06337/721
KleinSteinhauSen
Ortsbürgermeisterin Martina wagner
Tel. 06339/1373, E-Mail: wo-ma-wagner@t-online.de
Bürgersprechstunde im Gemeindehaus, Mi. 18.00- 19.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Bericht über die Sitzung des
Ortsgemeinderates Kleinsteinhausen
vom 15.10.2014
1. Vollzug der Gemeindeordnung (GemO);
Beschluss über die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2010
Der Jahresabschluss zum 31.12.2010 wurde am 09.10.2014 vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüft. Der Rechnungsprüfungsausschuss
schlägt dem Ortsgemeinderat die Feststellung des geprüften Jahresabschluss zum 31.12.2010 gemäß § 114 Abs. 1 Satz 1 GemO vor.
Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen werden,
sofern keine vorherige Zustimmung erfolgte, nachträglich genehmigt.
Der Jahresabschluss zum 31.12.2010 der Ortsgemeinde Kleinsteinhausen wird festgestellt.
2. Vollzug der Gemeindeordnung (GemO);
Beschluss über die Entlastung des Ortsbürgermeisters und der
Ortsbeigeordneten sowie des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen
Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben
Nach erfolgter Feststellung der Jahresrechnung 2010 erteilt der Ortsgemeinderat gemäß § 114 Abs. 1 Satz 2 GemO dem Ortsbürgermeister und den Ortsbeigeordneten sowie dem Bürgermeister und den
Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen
Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben, Entlastung.
3. Ausbau Waldweg
Ortsbürgermeisterin Wagner gibt einen Sachstandbericht zur geplanten Maßnahme „Ausbau Waldweg“ ab.
Die Ausschreibung der Maßnahme soll noch in diesem Jahr erfolgen.
4. Bescheid über Verbandsgemeinde-Umlage 2014; Widerspruchsbegründung
In der Sitzung vom 17.09.2014 wurde der Einlegung des Widerspruchs
gegen den Bescheid über die Verbandsgemeindeumlage 2014 zugestimmt. Ortsbürgermeisterin Wagner Martina trägt nunmehr dem Ortsgemeinderat die verfasste Widerspruchsbegründung dazu vor.
Jahresabschluss der Ortsgemeinde
Kleinsteinhausen zum 31.12.2010
Der Ortsgemeinderat Kleinsteinhausen hat in seiner Sitzung vom
15.10.2014 den Jahresabschluss zum 31.12.2010 festgestellt.
Der Jahresabschluss mit dem Rechenschaftsbericht sowie dem
Prüfungsbericht liegt in der Zeit vom 21.11.2014 bis einschließlich
01.12.2014 arbeitstäglich während der Dienstzeit (Montag bis Mittwoch 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr; Donnerstag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr; Freitag 8.30 Uhr
bis 12.30 Uhr) bei der Verbandsgemeindeverwaltung ZweibrückenLand, in Zweibrücken, Landauer Str. 18-20, Zimmer Nr. 302, öffentlich
aus.
Zweibrücken, den 14.11.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker, Bürgermeister
Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses Mauschbach
Bekanntmachung
Am Dienstag, den 25. November 2014, findet um 16.00 Uhr in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land (Zimmer 301, großer Sitzungssaal), Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken eine Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses Mauschbach statt.
Die Sitzung ist nichtöffentlich. Ratsmitglieder können an der Sitzung
als Zuhörer teilnehmen.
Tagesordnung:
1. Wahl einer / eines Vorsitzenden
2. Prüfung der Jahresrechnung 2010
Mauschbach, 6. November 2014
Krippleben, Ortsbürgermeister
Wehrführerwahl in der Löscheinheit
Mauschbach und Ernennung
zum Ehrenwehrführer
Der langjährige Wehrführer der Löscheinheit Mauschbach, Bernd
Reder, wurde beim Kameradschaftsabend zum Ehrenwehrführer
ernannt. Gleichzeitig wurde Marc Dahlhauser zum neuen Wehrführer
gewählt. Er löst Jürgen Conrad ab, der diese Funktion 10 Jahre ausgeübt hat. Zum neuen stellvertretenden Wehrführer wurde Jan-Marc
Lauer gewählt.
Bürgermeister Jürgen Gundacker nahm die Ernennungen im Beisein
von Wehrleiter Markus Schmidt und dessen Stellvertreter Andreas
Glahn vor.
rieDelBerg
Ortsbürgermeister Peter lethen
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/1286, mobil: 0174/8382728
E-Mail: lethen-mail@t-online.de
Sitzung des Ortsgemeinderates Riedelberg
Bekanntmachung
Am Montag, den 24.11.2014 findet um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Riedelberg eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Zertifizierung des Gemeindewaldes
2. Friedhofsangelegenheit; Urnengrabstätten
3. Einführung einer Bürgersprechstunde
4. Verleihung des Ehrenbürgerrechts
Nichtöffentlich
5. Baumfällarbeiten
6. Grundstücksangelegenheiten
Riedelberg, 14.11.2014
Lethen, Ortsbürgermeister
Zweibrücken-Land
- 15 -
Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses Riedelberg
Bekanntmachung
Am Dienstag, dem 02.12.2014, findet um 16.00 Uhr in der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land (Zimmer 301, großer Sitzungssaal), Landauer Straße 18-20, 66482 Zweibrücken eine Sitzung
des Rechnungsprüfungsausschusses statt.
Die Sitzung ist nichtöffentlich. Ratsmitglieder können an der Sitzung
als Zuhörer teilnehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Wahl einer / eines Vorsitzenden
2. Prüfung der Jahresrechnung 2010
Riedelberg, 10.11.2014
Peter Lethen, Ortsbürgermeister
ROSENKOPF
Ortsbürgermeister Jürgen Plagemann
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06372/8030205, mobil: 0173/3803319
WALSHAUSEN
Ortsbürgermeister Gunther Veith
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7269
Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses Walshausen
Bekanntmachung
Am Donnerstag, den 27. November 2014, findet um 16.00 Uhr in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land (Zimmer 301, großer Sitzungssaal), Landauer Straße 18-20, 66482 Zweibrücken eine
Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses statt.
Die Sitzung ist nichtöffentlich. Ratsmitglieder können an der Sitzung
als Zuhörer teilnehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Wahl einer / eines Vorsitzenden
2. Prüfung der Jahresrechnung 2010
Walshausen, 12. November 2014
Veith, Ortsbürgermeister
wieSBach
Ortsbürgermeister emil Mayer
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06337/736, E-Mail: emil-mayer@myquix.de
NICHTAMTLICHER TEIL
VERBANDSGEMEINDE
Stadtpfarreien und Krankenhäuser im
kath. Pfarrverband Zweibrücken
Gottesdienste
Sa., 22.11. / So., 23.11.2014
Heilig Kreuz, Zweibrücken
So., 23.11.14
10.30 Uhr
Amt
16.30 Uhr
Gottesdienst in polnischer Sprache
St. Peter, Ixheim
Sa., 22.11.14
Ixh.: 18.00 Uhr Vorabendmesse
So., 23.11.14
Rim: 18.00 Uhr Amt
Ausgabe 47/2014
St. Pirmin, Bubenhausen
So., 23.11.14
09.00 Uhr
Amt
Nardini-Klinikum, Zweibrücken
So., 23.11.14
08.30 Uhr
hl. Messe
Evang. Krankenhaus, Zweibrücken
Sa., 22.11.14
16.00 Uhr
Wort – Gottes - Feier mit Krankenkommunion
Energieberatung Mittelstand:
Antragstellung nur noch bis
zum 15. Dezember 2014 möglich
Das KfW-Förderprogramm „Energieberatung Mittelstand“ läuft zum
Jahresende aus. Anträge können nur noch bis zum 15. Dezember
2014 gestellt werden. Darauf weist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz hin.
Das Programm richtet sich an kleine und mittlere Betriebe sowie Freiberufler mit Betriebsstandort in Deutschland, deren jährliche NettoEnergiekosten mindestens 5.000 Euro betragen. Das Programm
kommt nicht in Frage für Sanierungsfälle sowie die Branchen Landwirtschaft, Fischerei, Aquakultur, Kreditwesen und Versicherungen.
Die geförderten Unternehmen erhalten einen Zuschuss zu den Kosten
einer qualifizierten Energieberatung, die auch konkrete Handlungsempfehlungen beinhaltet.
Wer noch in den Genuss dieser Förderung kommen will, muss darauf
achten, dass sein Antrag bis spätestens 15. Dezember 2014 vollständig in der Antragsplattform erfasst ist und die Empfehlung des Regionalpartners bis zum 31. Dezember 2014 in der Regionalpartnerplattform
vorliegt. Miriam Heinrich, die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz, erteilt nähere Auskünfte unter Telefon
06331/ 809 139 oder E-Mail info@wfg-suedwestpfalz.de.
Für Anfang kommenden Jahres ist ein Nachfolgeprodukt vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle geplant. Nähere Infos finden Interessierte unter www.bafa.de.
Energietipp der
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Schimmel im Haus? Die Saison beginnt.
Schwarze Schimmelflecken oder weiße Beläge sorgen regelmäßig für
Streit zwischen Mietern und Vermietern sowie Frust bei Eigentümern.
Wurde zu wenig gelüftet? Besteht ein Baumangel? Oder Beides? Der
Nachweis ist oft schwierig.
Schimmelpilze brauchen Feuchtigkeit. Bei unzureichender Raumlüftung aber auch bei ungünstiger Bauweise und falscher Möblierung
können insbesondere kalte Bauteile an den Innenoberflächen feucht
werden. Bereits ab einer relativen Luftfeuchte von 80% kann Schimmel wachsen. Dieser Wert kann an kühlen Wänden auch dann erreicht
werden, wenn die Luft in der Raummitte noch relativ trocken ist. In
jeden Haushalt gehört daher ein Hygrometer, mit dem die Luftfeuchtigkeit kontrolliert werden kann.
Wie trocken die Raumluft sein muss, ist unterschiedlich und hängt
vom Dämmstandard des Gebäudes und der vorherrschenden Außentemperaturen ab. Ein gut gedämmtes Haus toleriert in der Regel auch
bei kalten Außentemperaturen eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40 bis
60 %, während z.B. 55 % für eine ungedämmte Wand in einem Altbau
schon zu hoch sein können.
Regelmäßiges Lüften ist die wichtigste Schimmelprävention. Fensterlüftung bedeutet in der Heizperiode immer auch Energieverlust, aber
eine trockene und schimmelfreie Wohnung hat klaren Vorrang vor dem
Energiesparen. Wie lange und wie viel gelüftet werden muss, hängt
von der Jahreszeit, der Außentemperatur und den Windverhältnissen
ab. Je kälter die Außenluft ist, umso schneller funktioniert der Luftaustausch: Im Winter reichen meist bereits wenige Minuten, während
man in den Übergangszeiten das Fenster länger öffnen muss.
Bei Fragen zum Erkennen und Vermeiden von Schimmel und zu allen
anderen Fragen des Energiesparens im Privathaushalt hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale. Damit die Gespräche ungestört
und ohne lange Wartezeit erfolgen können, ist eine telefonische Terminvereinbarung erforderlich.
Der Energieberater hat donnerstags von 14.15 – 18.00 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung in Zweibrücken,
Landauer Straße 18-20, Raum 203. Die Beratungsgespräche sind
kostenlos. Voranmeldung unter: 0 63 32/80 62-307.
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenlos), montags
von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, dienstags von 10 bis 13 und 14 bis 18
Uhr, donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.
Zweibrücken-Land
- 16 -
Ausgabe 47/2014
Energietipp der
Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Bauern- und Winzerverband
Rheinland-Pfalz Süd e.V.
Heizen mit Holz
Mittelpunktveranstaltungen im
Kreisverband Pirmasens-Zweibrücken
Besonders wenn ein großer trockener Lagerraum im Keller vorhanden
ist, kann das Heizen mit Holz im Altbau eine gute Wahl sein: Die eher
teuren Anschaffungskosten eines Holzfeuerungskessels machen sich
durch niedrigere Brennstoffkosten bezahlt – deshalb eignen sich solche Kessel vor allem für alte oder große Gebäude mit einem hohen
Wärmebedarf. Als zentrale Feuerungsanlagen kommen dabei Holzpelletkessel oder Scheitholzvergaserkessel in Frage. Während bei den
Holzpellets inzwischen gut modulierende Kessel erhältlich sind, die
sich dem Wärmebedarf schnell anpassen können, ist bei Scheitholzvergaserkesseln ein großer Speicher für das Heizungswasser unbedingt erforderlich. Bei Holz-Hackschnitzeln fällt etwa das vierfache
Volumen von Pellets an, deshalb eignen sich Hackschnitzelanlagen
nur selten für Privathaushalte.
Auch Holzeinzelöfen können eine Möglichkeit darstellen – vorausgesetzt, es ist eine Wassertasche vorhanden. Diese hat die Funktion
eines Wärmetauschers, der die Wärme aus dem Abgas aufnimmt
und einem Wasserspeicher zuführt. Da Einzelöfen nicht automatisch
beschickt werden, muss hier ganz altmodisch Holz nachgelegt werden. Beachtet werden sollte auch, dass die Investitionskosten nicht
unbedingt niedriger sind als bei einer zentralen Anlage, zusätzlich ist
mit erhöhten Schornsteinfegerkosten zu rechnen.
Bei allen Fragen des Heizens und Energiesparens berät der Energieberater der Verbraucherzentrale persönlich. Die Beratung findet nach
Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale statt.
Der Energieberater hat donnerstags von 14.15 – 18.00 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung in Zweibrücken,
Landauer Straße 18-20, Raum 203. Die Beratungsgespräche sind
kostenlos. Voranmeldung unter: 0 63 32/80 62-307.
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenlos), montags
von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, dienstags von 10 bis 13 und 14 bis 18
Uhr, donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.
LandFrauen-Kreisverband Südwestpfalz
Lehrfahrt in den Donnersbergkreis/Lehrfahrt ins Hohenloher Land
Aus gegebenem Anlaß weisen wir nochmals ausdrücklich darauf hin,
daß eine Anmeldung (insbesondere auch zu Ausflügen/Reisen) erst
dann gültig ist bzw. berücksichtigt wird, wenn die entsprechenden
Anmeldeunterlagen schriftlich bei der Kreisgeschäftsstelle vorliegen.
Über die endgültige Teilnahme entscheidet das Eingangsdatum bei
unserer Geschäftsstelle. Ausschließlich telefonische Anmeldungen/
Vormerkungen werden nicht mehr berücksichtigt. Auf diese Vorgehensweise haben wir bereits bei der Winterprogrammbesprechung
hingewiesen.
Änderung Vortrag Frauenfrühstück
Die Referentin für unser Frauenfrühstück am 10.01.2015 (Veranstaltungsort: Gasthaus „Zum Hannes“, 66484 Niederhausen) steht uns
leider nicht zur Verfügung. Dafür wird Frau Elke Tronche, Coach-Mediatorin aus Schopp, einen Vortrag über „Von Frau zu Frau – Sag Ja zu
Dir“ halten. Der Vortrag über „Frischer Wind im Kleiderschrank“ mit
Heike Hagenau wird zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden (Datum
und Ort werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben).
Räuchern
Sie werden verschiedene Pflanzen, die zum Räuchern geeignet sind,
kennenlernen, sowie in unterschiedliche Räuchertechniken eingewiesen und eine eigene Räuchermischung zusammenstellen.
Samstag, 22.11.2014, 14:00 bis 16:00 Uhr, 66954 Gersbach, Westring
19a, Scheune von Bauer Schmitt; Referentin: Heidrun Johner-Allmoslöchner; TN-Beitrag: € 5,00, für Mitglieder € 3,00. Anmeldung bei der
Kreisgeschäftsstelle (06333-279788) erforderlich.
Musical „Chicago“, Stuttgart
Sonntag, 26.04.2015. Infos und Anmeldungen bei Gertrud Rothhaar
(Telefon: 06336-9129026).
Chicago ist eines der heißesten und aufregendsten Musicals, das der
Broadway je erlebt hat. „Das beste Broadway-Musical überhaupt“
hat die New York Times über dieses mehrfach preisgekrönte Musical
geschrieben. Vielleicht die schönste Art, den Absurditäten des Lebens
zu begegnen.
Flußkreuzfahrt
Rheinkreuzfahrt mit der A-ROSA VIVA vom 03.10. bis 10.10.2015 (Ijsselmeer – Hoorn, Amsterdam, Rotterdam, Gent, Antwerpen, Arnheim).
Bei Buchung der Reise bis zum 21.11.2014 (zum Stichtag müssen
die vollständig ausgefüllten Anmeldeunterlagen bei der Kreisgeschäftsstelle vorliegen) gelten Frühbucherrabatte! Infos sowohl
über die Kreisgeschäftsstelle (06333-279788) als auch über Barbara Stöckle (06336-1743). Anmeldeunterlagen sind ausschließlich bei der Kreisgeschäftsstelle (06333-279788) zu beziehen.
Am Donnerstag, 27. November 2014, 20.00 Uhr im Gasthaus „Zum
Hannes“ in Niederhausen und am Donnerstag, 04. Dezember, 20.00
Uhr in der Sängerhalle in Windsberg finden Mittelpunktveranstaltungen statt. Die Referenten Herr Uwe Bissbort, Kreisvorsitzender und
Herr Lothar Ohliger, BWV Kaiserslautern werden über aktuelle Agrarpolitik: Nationale Umsetzung der Direktzahlungen ab 2015;
Aktualisierung des Landschaftselemente-Katasters u.a. berichten.
Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen
Einsatzstellen für Freiwilligendienste beim
DRK-Rettungsdienst im Jahr 2014/2015
Der DRK-Rettungsdienst bietet im Rahmen der Freiwilligendienstes
die Möglichkeit, im gesamten Bereich der Südpfalz in einem sehr
abwechslungsreichen Aufgabenfeld im Rahmen einer Mitarbeit im
Rettungsdienst sehr interessante Erfahrungen zu sammeln.
Ein Stelleneinsatz ist an allen Rettungswachen im Rettungsdienstbereich Südpfalz, u.a. in:
Annweiler, Bad Bergzabern, Bundenthal, Edenkoben, Germersheim, Hauenstein, Herxheim, Kandel, Landau, Pirmasens, Rodalben, Weselberg, Wörth und Zweibrücken möglich.
Grundvoraussetzung ist, das vollendete 18. Lebensjahr, Führerschein
der Klasse B, und Interesse an einem abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Tätigkeitsfeld.
Die theoretische und praktische Ausbildung und fachliche Vorbereitung erfolgt an einer DRK-eigenen Fachschule über einen Zeitraum
von ca. 13 Wochen. Anschließend erfolgt eine intensive Einarbeitung
in den Betriebsablauf unter Anleitung von erfahrenen Ausbildern und
hauptberuflichem Fachpersonal.
Ein FSJ im Rettungsdienst bietet auch einen breiten Einblick in das
Tätigkeitsfeld Rettungsdienstes und in alle sozialen und medizinischen Tätigkeitsfelder beim größten Anbieter der Südpfalz.
Wer Interesse hat, kann sich direkt an die Fachabteilung für Freiwilligendienste des DRK in Rheinland-Pfalz unter der Rufnummer: 06
131 – 2828 - 0 oder bei der Hotline 0180 - 1921 921 wenden, oder
sich über die Homepage des DRK-Landesverbandes RheinlandPfalz unter www.lv-rlp.drk.de bzw. www.freiwilligendienste-rlp.de
zum eigentlichen Bewerbungsverfahren informieren. Das unverbindliche Bewerbungsverfahren kann auch online durchgeführt
werden.
Vorabinformationen zu den örtlichen Einsatzstellen erhalten Sie auch
wochentags in der Zeit von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr unter der Rufnummer 063 41 / 140-0 der Geschäftsstelle der DRK-Rettungsdienst
Südpfalz GmbH.
Alterskameraden der Feuerwehren
Achtung
Die nächste Mitgliederversammlung findet am Sonntag, dem 23
November 2014, um 09:30 Uhr in Contwig, im Feuerwehrhaus statt.
Es ergeht an alle Mitglieder herzliche Einladung. Die Tagesordnung
wird zu Beginn der Versammlung bekanntgegeben. Wir bitten um
recht zahlreiche Beteiligung.
Abschlusskonzert der Musikschüler
Nach dem Ende der acht Konzerte der Kreismusikschüler in allen sieben Verbandsgemeinden des Landkreises (die Verbandsgemeinde
Thaleischweiler-Fröschen-Wallhalben wurde noch mit zwei Konzerten
abgedeckt) steht wie gewohnt wieder das große Abschlusskonzert
an, das nochmals die besten Beiträge der Einzelkonzerte zusammenfasst. Am Samstag, 22. November, 19 Uhr wird es im großen Saal
des Bürgerhauses Schuhfabrik in Waldfischbach-Burgalben über die
Bühne gehen. ,Und dabei gibt es auch ein kleines Jubiläum zu feiern:
Es ist das 30. Abschlusskonzert der Kreismusikschüler. Begonnen hat
die Reihe 1984 zunächst im Kreistagssaal der Kreisverwaltung in Pirmasens, seit 1995 dann im Bürgerhaus in Waldfischbach-Burgalben.
Für alle die genau nachrechnen: 1997 gab es kein Abschlusskonzert,
so dass jetzt erst das 30. stattfindet. Im Programm des diesjährigen
Konzertes sind natürlich die bekannten Ensembles der Kreismusikschule wie „Whoop it up“, das Blockflötenensemble unter der Leitung
von Karin Wiesner, die „Stringwalker“, das große Gitarrenensemble
mit Harald Bellaire sowie die „Flöten in Jeans“ unter Michel Roublot. Es werden Stücke aus dem klassischen Bereich dargeboten wie
„Rondo“ aus „Kleine Nachtmusik“ von Wolfgang Amadeus Mozart,
„Air“ aus der Suite D-Dur von Johann Sebastian Bach oder „Menuet“
aus der „Petite Suite“ für Klavier zu vier Händen von Claude Debussy.
Aber auch Titel, die dem Jazz oder der Pop- und Rockmusik oder
dem volkstümlichen Bereich zuzuordnen sind, werden zu hören sein,
beispielsweise „Parodie“ (über den „Klarinettenmuckl“) für vier Klarinetten von Gottfried Veit, „La Valse d’Amélie“ von Yann Tiersen und
Zweibrücken-Land
- 17 -
„You’ll be in my Heart“ von Phil Collins. Zusammengestellt hat das Programm der Organisator der Konzertreihe Roland Schwindinger, Leiter
der Kreismusikschule. Er ist vermutlich auch der Einzige, der stets alle
Konzerte besucht. Schwindinger hat versucht, die Zusammenstellung
so vorzunehmen, dass sowohl die Bandbreite des Musikschulangebotes als auch die Leistungsfähigkeit der Musikschüler widergespiegelt wird. Der Eintritt zum Abschlusskonzert ist wie üblich frei.
Welt-Aids-Tag:
Angebot der Kreisverwaltung
Anlässlich des Welt-Aids-Tages am Montag, 1. Dezember, bietet die
Kreisverwaltung, Abteilung Gesundheitswesen, allen Interessierten
die Möglichkeit, sich zum Thema HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen zu informieren sowie einen anonymen und
kostenlosen HIV-Test durchführen zu lassen. Die Dienststelle in Pirmasens am Sommerwald (in Zweibrücken besteht das Angebot nicht)
kann am 1. Dezember durchgehend in der Zeit von 9 Uhr bis 16 Uhr
aufgesucht werden. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Testergebnisse liegen eine Woche später vor und müssen persönlich bei
der Kreisverwaltung erfragt werden.
Landschaftselemente im FLOrlp überprüfen
Landwirte haben immer häufiger Bewirtschaftungsauflagen (Pflugverbot, Überschwemmungs-, Feucht- und FFH-Gebiete, Landschaftselemente, usw.) einzuhalten. Aktuell steht die Überprüfung der
Landschaftselemente an, diese erfolgt mit Hilfe der Internetplattform FLOrlp. Wie Sie dieses Programm richtig nutzen können,
erfahren Sie in einem Webinar, dass vom DLR Eifel angeboten
wird.
Das Webinar findet am 25. 11. 2014 von 19:30 Uhr bis ca. 21 Uhr
statt. Hier stellen Nikolaus Schackmann und Arno Grün vom DLR Eifel
das FLOrlp vor, beantworten Fragen und geben Erläuterungen zum
Umgang mit dieser Internetplattform. Die Informationsveranstaltung
findet als Webinar statt – Sie müssen also nirgendwo hinfahren, wenn
Sie teilnehmen wollen. Setzen Sie sich bequem vor Ihren Computer
und nehmen einfach per Internet und Telefon teil. Vom heimischen
Computer aus hören Sie den Vortrag, sehen die Folien auf Ihrem Bildschirm und können Herrn Schackmann und Herrn Grün Fragen stellen und miteinander diskutieren. Das spart Zeit und vermeidet lange
Anfahrten. Kosten entstehen für Sie lediglich für ein Telefongespräch
ins Deutsche Festnetz – wenn Sie eine Flatrate haben also keine.
Nach der Anmeldung per Mail an webinar.dlr-eifel@dlr.rlp.de erhalten
Sie per Mail einen Link mit Erläuterungen zur Einwahl in das Webinar. Nähere Informationen erhalten Sie auch bei Arno Grün Tel.:
06561/9480-409 und Bianca Haack Tel.: 06561/9480-492. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um frühzeitige Anmeldung.
ALTHORNBACH
Prot. Kirchengemeinde Althornbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann, Tel.: 06338/993040, Fax:
06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542
500 10.
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de. (alle anderen Termine bitte unter
Termine und Veranstaltungen nachlesen)
Samstag, 22. Nov.
18.00 Uhr
Ewigkeitssonntag-Gottesdienst, Matthiaskirche
Althornbach, Pfr. Hoffmann
(Wir gedenken der Verstorbenen des letzten Kirchenjahres)
Sonntag, 23. Nov.
10.00 Uhr Ewigkeitssonntag-Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
(Wir gedenken der Verstorbenen des letzten Kirchenjahres)
Die Althornbacher
Storcheschnäbbel informieren
Für die Theateraufführungen in der Pirminiushalle Hornbach am Sa.
22.11.2014 ab 20.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr und am So. 23.11.2014
ab 18.00 Uhr Einlass 16.30 Uhr sind nur noch wenige Eintrittskarten
verfügbar, die Sie beim Allianzbüro Ziemerle Althornbach, und bei
Radio Weber Hornbach, oder an der Abendkasse erwerben können.
Eintrittspreis: Erwachsene 8 Euro, Jugendliche bis 14 Jahre 6 Euro.
Ausgabe 47/2014
Landfrauenverein Althornbach
Am Dienstag, den 25.11.14 findet um 19.30 Uhr unser weihnachtlicher Bastelkurs mit Frau Marion Piechowitz statt. Es werden festliche
Weihnachtsdekorationen aus Filz für das Fenster, den Tisch oder als
Anhänger für den Weihnachtsbaum schnell und einfach selbst gebastelt. Alle Interessierten, auch Kurzentschlossene, sind herzlich eingeladen.
Liebe Landfrauen,
am Dienstag, den 09.12.14 findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier
im Capito in Hornbach statt. Es erwarten euch, wie jedes Jahr, ein
buntes Unterhaltungsprogramm und ein paar gemütliche Stunden.
Treffpunkt ist um 19.15 Uhr an der Kirche in Althornbach, so dass
wir dann alle gemeinsam nach Hornbach fahren können. Bitte meldet
euch bis spätestens 02.12.14 bei Doris Freyer (Tel. 06338/1723) oder
Marianne Lauer (Tel. 06338/8090242) an. Auf Euer Kommen freut sich
die Vorstandschaft des Landfrauenvereins.
Freiwillige Helfer sind zu weiteren
Arbeitseinsätzen am Bürgerhaus
Althornbach herzlich willkommen
Am Samstag, dem 22. Nov., sowie an den folgenden Samstagen treffen sich freiwillige Helfer zum Arbeitseinsatz am Bürgerhaus in der
Hauptstraße.
Arbeitsbeginn ist um 8.00 Uhr bis voraussichtlich 12.00 Uhr
Treffpunkt: neben dem Eingang zum Dorfgemeinschaftshaus.
Mitbringen, wenn möglich: Arbeitshandschuhe, Schaufel, und Schubkarre.
Ebenso werden mittwochs Arbeitseinsätze stattfinden. Diese beginnen um 9.00 Uhr. Damit Sie sicher sein können, setzen Sie sich bitte
vorher entweder mit Herrn Heinz Schlemmer (1262) oder der Ortsbürgermeisterin (1430) in Verbindung.
Für die Baustellenverköstigung wird gesorgt.
Im Voraus schon jetzt herzlichen Dank für Ihr Mitwirken.
U. Klein
BATTWEILER
Prot. Kirchengemeinde Battweiler
Gottesdienst
Sonntag, 23. November
09 Uhr Gottesdienst
Förderverein
Dorfgemeinschaft e.V. Battweiler
Hiermit möchten wir alle Mitglieder zu unserer nächsten Sitzung am
Dienstag den 25.11.2014 um 19:30 Uhr im Gemeindesaal des Dorfgemeinschaftshauses einladen.
Tagesordnung
1. Nachbesprechung Kerwe
2. Sonstiges
Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten
Pfälzerwald-Verein Battweiler
Besprechung des Wanderplanes 2015
und das Jubiläum des PWV
Donnerstag, 27. November 2014, 19.00 Uhr, Schneiderwirtin
Der Pfälzerwald-Verein Battweiler trifft sich am, 27. November 2014,
zur Monatsaussprache bei der Schneiderwirtin an der Dorfkirche. Die
Aufstellung des Wanderplanes 2015, der Ausklang des Wanderjahres
2014, eine Anfrage der Verbandsgemeindeverwaltung ZweibrückenLand und der anstehende Geburtstag des Vereins sind zu besprechen.
BECHHOFEN
Prot. Kirchengemeinde Bechhofen
Sonntag, 23.11.
10:00 Uhr Gottesdienst mit Gedenken der Verstorbenen des
Kirchenjahres
Montag, 24.11.
18.30 Uhr Gitarrenkurs E in Lambsborn
Zweibrücken-Land
- 18 -
Dienstag, 25.11.
17.00 Uhr
Kinderkreis Kirchenspatzen
Donnerstag, 27.11.
18.00 Uhr
Gitarrenkurs K in Lambsborn
Wahlen zum Presbyterium
Am 30. November werden die neuen Presbyterien gewählt. Dazu
bekommen alle Wahlberechtigten bis spätestens 20. November die
Wahlunterlagen zugestellt. In der Wahlbenachrichtigung sind enthalten: Der Wahlberechtigungsschein, die Kandidatenliste, ein
Stimmzettel, ein blauer Umschlag und ein gelber Rücksendeumschlag für die Wahl per Briefwahl.
Sofern Sie per Briefwahl wählen, ist der blaue Umschlag mit dem ausgefüllten Stimmzettel in den gelben Rücksendeumschlag einzulegen.
Der Wahlberechtigungsschein ist ebenfalls in den gelben Rücksendeumschlag einzulegen (bitte den Wahlberechtigungsschein nicht in den
blauen Umschlag einlegen).
Der Wahlbrief muss bis zum Ablauf der festgesetzten Wahlzeit bei der
auf dem Briefwahlumschlag angegebenen Stelle eingegangen sein.
Der Wahlbrief kann auch während der Wahlzeit im Wahllokal abgegeben werden.
Ihre Stimme können Sie auch persönlich am Wahltag im Wahllokal
abgeben. Dazu bringen Sie bitte die Ihnen zugegangenen Unterlagen
mit.
Sofern Sie bis zum 20. November keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, evangelisch sind, am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 2 Monaten am Wahlort gemeldet sind,
wenden Sie sich bitte unverzüglich an das Pfarramt.
Prot. Pfarramt, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn, Tel. erreichbar
jederzeit: 06372-1451, Bürozeiten: Di. 11.00 -13.00 / Fr. 13.15 – 14.30,
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
Kath.Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Pfarrei Bechhofen – St. Michael – mit Rosenkopf
Samstag, 22.11.
Wiesb. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 23.11.
Knopp 09.00 Uhr hl. Messe
Reifenberg ab 9.30 Uhr Eucharistische Anbetung
10.30 Uhr Festamt zum Großen Gebet
Dienstag, 25.11.
Bechh. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 19.00 Uhr hl. Messe
Donnerstag, 27.11.
Bechh. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 18.00 Uhr Eucharistische Anbetung
Pfarrbüro Martinshöhe, Tel. 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de / Hompage: www.pgmartinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15-17:30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag
von 9-12 Uhr
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick: Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistumspeyer.de
PA-Anwärterin Fr. Kirsch: Tel. 0157-52798990, eMail: katka.kirsch@
bistum-speyer.de
Kommunionvorbereitung: Mi, 26.11., 16 Uhr, kath. Kirche Wiesbach:
Kommunionstunde der Kommunionkinder aus den Pfarreien Wiesbach und Bechhofen.
Pfarrgemeinde St. Michael, Bechhofen u. Prot. Kirche Bechhofen.
Dies ist ein Angebot an Familien. Bitte haben Sie Verständnis, dass
Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen können.
Gerne können Sie auch ohne Kinder kommen.
Veranstaltungskalender 2015 –
Verkehrsverein Bechhofen 1980 e.V.
DatumVeranstaltung
Januar
10.01.
FFW – Einsammeln der
Weihnachtsbäume
11.01.
Obst- u. Gartenbauverein
JHV
19.01.
Neujahrsempfang CDU
31.01.
JHV FCK
Februar
12.02.
Förderverein GS
Kinderfasching
22.02.
JHV Musikverein
22.02.
Gottesdienst mal Anders
März
07.03.
Generalvers. TUS
mit Neuwahlen
08.03.
JHV Förderverein
Prot. Kirche
Ort
Beginn
DGH
13.00 Uhr
DGH
DGH
Urpilsstube
14.30 Uhr
19.00 Uhr
18.00 Uhr
DGH
DGH
14.14 Uhr
14.30 Uhr
Prot. Kirche
10.30 Uhr
Sportheim
19.00 Uhr
Prot. Kirche
11.00 Uhr
Ausgabe 47/2014
10.03.Heringsessen
Pensionärsverein
DGH
15.00 Uhr
15.03
Volkschor JHV
DGH
14.30 Uhr
21.03.
Förderverein FFW JHV
Feuerwehrhaus
19.00 Uhr
22.03.
Förderv. KiTa
Second Hand Basar
DGH
13.00 Uhr
April
01./02.
Ostereierschießen TUS
DGH
19.00 Uhr
Ostereiersuchen FCK
Kita
19.04.
Pensionärverein JHV
DGH
15.00 Uhr
26.04.
Obst- und Gartenbau
verein: Vogelkundliche
Wanderung,
anschließend Frühstück
DGH
06.30 Uhr
Mai
01.05.
CDU – Maiwanderung
Dorfplatz
09.30 Uhr
17.05.
Vatertagsfest CDU
Dorfplatz
11.00 Uhr
31.05.
Obst- und Gartenbau
verein: 60. Jubiläum
DGH
11.00 Uhr
Juni
27.06.Pensionärverein
Jahresausflug
DGH
11.00 Uhr
Juli
04.07.
Kirchenkonzert,
Prot. Kirche 19.00 Uhr
05.07.
Förderv. Prot. Kirche
Prot. Kirche
11./12.7.
Kirche
Gemeinde
10.15 Uhr
Kirchenfest der
18.00 Uhr
VVB und Gemeinde Dorffest
29.07.
FFW – Feuerwehrfest
Feuerwehrh. 11.00 Uhr
August
15.08.Kneipp-Verein
Kneipp
Brunnenfest
-Anlage
11.00 Uhr
Auswärtsfahrt FCK
06.09.
Kath. Kirche – Pfarrfest
Kath. Kirche 11.00 Uhr
08.09.
Pensionärverein Grillfest DGH
15.00 Uhr
13.09.
Gemeinde Seniorennachmittag
DGH
14.30 Uhr
19.09.
CDU Weinfest
Anwesen
Pirro
17.00 Uhr
20.09.
Fördv. KiTa Second-Hand
Basar
DGH
13.00 Uhr
21.09.
Verkehrsverein –
Terminvergabe
DGH
19.00 Uhr
Oktober
04.10.
Obst- und Gartenbauverein
– Erntedankfest
DGH
14.30 Uhr
9./12.10.
Kerwetreiben beim TUS
TUS Gelände
9./13.10.
Gemeinde – Kerwe
Rollschuhbahn
31.10.Reformationsgottes
dienst
Evang. Kirche
November
11.11.
Kath. Kirche –
Martinsumzug
Kath. Kirche 17.00 Uhr
15.11.
Gemeinde –
Volkstrauertag
DGH
11.00 Uhr
15.11.
JHV Pensionärverein
DGH
15.00 Uhr
28./29.11
Verkehrsverein –
Weihnachtsmarkt
Dorfplatz
18.00 Uhr
Dezember
06.12.
Nikolaus fährt durch
den Ort
11.12.Kneipp-Verein
Adventsfeier
Pfarrheim
19.30 Uhr
12.12.
CDU Weihnachtsfeier
Pfarrheim
19.00 Uhr
12.12.Penionärsverein
Weihnachtsverein
DGH
15.00 Uhr
13.12.
Volkschor –
Weihnachtsfeier
DGH
17.00 Uhr
24.12.
Musikverein - VVB
Weihnachtsbläser
Gemeinde
14.00 Uhr
27.12.
TUS Jahresabschluss
wanderung
15.00 Uhr
Pensionärsverein:
Dienstagstreff 2. und 4.
Dienstag im Monat
DGH
14.30 Uhr
Gemeinde: 1. und
3. Dienstag im Monat
DGH
14.30 Uhr
Bitte beachten Sie immer auch die Angaben im Amtsblatt!
Unbestätigte Termine: Auswärtsspiele FCK, Sportfest TUS
Wollen auch Sie Mitglied im Verkehrsverein Bechhofen werden? Einfach im Internet unter http: //www.bechhofen-pfalz.de oder beim 1.
Vorsitzenden: Peter Sauer, Mühlstr. 60, 66894 Bechhofen, Tel: 06372
/ 4620 anmelden!
Zweibrücken-Land
- 19 -
SPD-Ortsverein Bechhofen-Rosenkopf
„Ferdinand Lassalle“
Am Samstag den 13.12.2014 veranstaltet der SPD-OV zum 38. Mal
sein traditionelles SPD-Advents-Hallenfußballturnier. Es werden zu
diesem Anlass noch Freizeitmannschaften gesucht. Wer also Lust und
Laune hat, mit ein paar Freunden teilzunehmen, soll sich bitte melden.
Es wird mit einem Torwart und vier Feldspielern gespielt. Die Startgebühr beträgt 25,-€. Es gibt wie immer schöne Pokale, Medaillen und
Sachpreise bzw. Gutscheine zu gewinnen. Interessenten melden sich
bitte bei Achim Scherer, Tel. 06372-5933 oder bei Dieter Heim, Tel.
06372-6475.
Ausgabe 47/2014
Freitag, 28.11.2014
19.00 Uhr
Amt für Alois Germann u. Irmgard Semar; Amt für
Emil u. Irene Bens u. verstorbene Angehörige; musikalisch mitgestaltet von der „Stubenmusik“ (Deutsche
Bauernmesse v. Anette Thoma)
Maria Königin der Engel Stambach
Samstag, 22.11.2014
18.30 Uhr
Vorabendmesse- Amt für Hans Fritz u. verstorbene
Angehörige; Amt für die Lebenden und Verstorbenen
des Kirchenchores (Pfr. Dydo)
Donnerstag, 27.11.2014
19.00 Uhr
hl. Messe
Freitag, 28.11.2014
20.00 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Für die neue Regionalverwaltung in Pirmasens sind zum 01.03.2015
zwei Stellen im Bereich der Assistenz (Kitas und Gesamtleitung) zu
besetzen. Nähere Infos im Kirchenblatt der Pfarreiengemeinschaft
Contwig und unter www.pfarreiengemeinschaft –contwig.de
Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen
Die KÖB St. Laurentius Contwig nimmt am Leseförderprogramm
„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ teil, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der
Stiftung Lesen durchgeführt wird. Im Rahmen des Programms, das
vom Deutschen Bibliotheksverband e. V. (dbv), Borromäusverein e.
V., Evangelisches Literaturportal e. V., Sankt Michaelsbund und der
Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen in Deutschland unterstützt
wird, ist die zusammen mit vielen weiteren Bibliotheken bundesweit
zur zentralen Anlaufstelle für Familien und ihre Kinder, die dort ihr persönliches Lesestart-Set erhalten.
Das Lesestart-Programm möchte Eltern zum Vorlesen und Erzählen
motivieren und Kinder schon früh Freude an Sprache, Büchern und dem
Vorlesen vermitteln. Deshalb begleitet Lesestart Familien von Anfang
an mit drei kostenlosen Lesestart-Sets, die je ein altersgerechtes Buch
sowie Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen enthalten.
Bei einem Aktionstag in der Katholischen öffentlichen Bücherei der Pfarrgemeinde St. Laurentius in Contwig können alle Eltern mit ihren Kindern,
die einen Gutschein für das Lesestart- Set über die KiTas erhalten haben,
dieses in Empfang nehmen. Die Übergabe findet statt am Samstag,
den 22. November ab 15.00 Uhr in der Bücherei.
Informationen zum bundesweiten Lesestart-Programm finden Sie
auch auf http://www.lesestart.de/ und auf https://www.facebook.
com/Lesestart.
Kontakt: Jessica Schiwy-Schönborn, 0160-8437799
Weiterführende Informationen:
Stephanie Lange, PR-Managerin, Kommunikation und Public Affairs
Römerwall 40, 55131 Mainz, Tel: 06131 / 2 88 90-68, Fax: 06131/ 2 88
90-49. E-Mail: stephanie.lange@stiftunglesen.de; www.stiftunglesen.de
cOntwig
Kath. Kirchengemeinden
Contwig und Stambach
St. Laurentius Contwig
Sonntag, 23.11.2014
10.30 Uhr Amt für die Verstorbenen des Kirchenchores sowie
Amt für Erich Lenz, Eltern und Schwiegereltern; 3.
Sterbeamt für Maria Hochreither und Amt für Hildegard Wiffler; Amt für Eheleute Petronella und Martin
Loibl (Pfr. Müller); musikalisch mitgestaltet vom
Kirchenchor
15.00 Uhr Großes Gebet
15.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten
15.0016.00 Uhr Gestaltete Gebetsstunde
16.0017.00 Uhr
Stille Betstunde
17.00 Uhr
Schlussfeier (Pfr. Müller)
Dienstag, 25.11.2014
19.00 Uhr
Amt für Jakob und Maria Velten, Wolfgang und Claus
Dörner u. verstorbene Angehörige
19.45 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Mittwoch, 26.11.2014
17.15 Uhr
Erstkommunionunterricht
19.00 Uhr
Amt für Heinz Ohlinger, Familie Kurt Hoffmann, Familie Peter Scherer und verstorbene Angehörige
20.00 Uhr
Bastelabend der kfd
Donnerstag, 27.11.2014
20.00 Uh
Pfarrgemeinderatssitzung
Prot. Pfarramt Contwig
23.11.14
09.00 Uhr Stambach Predigtgottesdienst
10.00 Uhr Contwig - Pfarrerin Gundacker
Ewigkeitssonntag
Mitwirkung der Chöre
Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Prot Pfarramt Contwig:
Frau Pfrin. Silke Gundacker, Tel. 06332/5757, Fax 06332/569205
Prot. Kindergarten Contwig: Tel. 06332/5425
Gemeindehausvermietung:
Frau Heike Enkler, Tel.: 06332 / 569 369
Kirchendienerin Contwig:
Frau Rosel Wolf, Tel. 06332/5725
für die Kirchengemeinde Stambach:
Frau Gerlinde Barth, Tel. 06336/993198
Angelfreunde Contwig e.V.
Einladung an alle Mitglieder
zur Nikolauswanderung 2014
Treffpunkt am Sonntag, 07.12.14, um 10.00 Uhr am Rathaus Contwig.
Info und Voranmeldung wg. Essensbestellung unter 0172/6538482
oder im Vereinsheim bis 30.11.14.
Nächste Ausschusssitzung am 05.12.14 um 19.00 Uhr und im
Anschluss um 20.00 Uhr Monatsversammlung.
Landfrauen Contwig
Große Ausstellung
Historische Puppenstuben und Zubehör
von 1900 bis 1950
Termin: Samstag, 22.11.2014, 14.00 – 19.00 Uhr
und am Sonntag, 23.11.2014, 11.00 – 17.00 Uhr
Veranstaltungsort ist die Gemeindebücherei im Rathaus Contwig. Wir
bieten außerdem Kaffee, Kuchen und Weihnachtsgebäck. Dazu laden
Zweibrücken-Land
- 20 -
wir ganz herzlich ein! Helferinnen, Kuchen- und Gebäckspenden sind
willkommen.
Weitere Termine im Dezember.
Am Donnerstag, 04. 12., 18.00 Uhr, Turnhallengaststätte.
„Unsere Adventsfeier“
Vorlesen, gemeinsames Singen und gemütliches Beisammensein bei
„Einem leckeren Menü“.
„Seniorennachmittag“
Sonntag, 07. 12. Treffen der Helferinnen um 13.00 Uhr in der Turnhalle.
Wir helfen bei der Bewirtung der Senioren unserer Gemeinde.
Für beide Dezembertermine bitten wir um Anmeldung.06332/50405
oder heidrun.hiller@gmx.de
Ausgabe 47/2014
GV Eintracht Falkenbusch lädt ein
Fahrt zum Adventsmarkt
nach Gengenbach im Schwarzwald
Wann: Samstag, 6.12.2014,
Abfahrt: 12:00 Uhr,
Treffpunkt Bahnhof in Dellfeld-Falkenbusch, Rückkehr ca. 20:00 Uhr,
Fahrpreis 15,00 € p.P. Anmeldungen ab sofort bei: Hans Schiemer, Tel.
6228, Inge Grunder, Tel. 6401
Mobiles Elterncafé
Das Mobile Elterncafé, eine Veranstaltung im Rahmen des Lokalen
Bündnis für Familie, kommt am Dienstag, den 25. November wieder in
das Bürgerhaus Contwig; zwischen 14.00 und 16.00 Uhr heißt Petra
Jaehnigen sie herzlich willkommen.
Das Elterncafé ist ein Treffpunkt für Eltern von Klein- oder Grundschulkindern. Bei Tee, Kaffee und Gebäck gönnen sich Erziehende eine
kleine Pause und tauschen sich miteinander aus. Auf Wunsch hat Frau
Jaehnigen als Elternbegleiterin ein offenes Ohr für Fragen und Nöte
oder hilft z.B. neu Hinzugezogenen bei der Suche nach Informationen
oder Ansprechpartnern. Weitere Termine sind schon geplant – bitte
achten Sie auf ausliegende Flyer und Veröffentlichungen im Amtsblatt.
Bei Rückfragen zum Elterncafé und zu Elternbegleitern wenden Sie
sich bitte an die Kath. Familienbildungsstätte (06331 64416) oder an
Elisabeth Schmutzler unter netzwerk-familienbildung@fbs-pirmasens.
de, bei Fragen zum Lokalen Bündnis für Familie an Susanne Morsch
unter 06331 809278.
Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Contwig e.V.
23. November 2014 Wanderung
zur Waldgaststätte im Tiefental
Der Pfälzerwald-Verein Contwig lädt am Sonntag den 23. November
2014 zu einer ca. 13 km langen Wanderung zur Waldgaststätte im Tiefental in Rimschweiler ein. Der Treffpunkt zur der von Wanderfreundin Ursula
Reischmann geführten Tour ist um 9:30 Uhr auf dem Marktplatz Contwig.
Es wird eine Kurztour von ca. 5 km angeboten. Dazu ist der Treffpunkt
mit den Wanderern, die von Contwig aus starten, um 11:00 Uhr vor der
Eishalle auf dem Flugplatz. Gäste sind uns herzlich willkommen.
DELLFELD
Adventsfeier
der Gemeinde Dellfeld
Am Samstag, 29. Nov. 2014,
um 14.00 Uhr
findet unsere diesjährige
Adventsfeier
im Bürgerhaus statt.
Hierzu ergeht herzliche Einladung an alle
Mitbürgerinnen und Mitbürger, die
65 Jahre und älter sind,
sowie deren Partner, die das
65. Lebensjahrnoch nicht vollendet haben.
Unsere Adventsfeier wird von der
Kath. Pfarrgemeinde
Mariä Himmelfahrt in Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2, Thaleischweiler-Fröschen
Gottesdienstzeiten:
Samstag, den 15.11.2014
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Informationen:
Beerdigungsvertretung:
Vom 16. bis 26. November Pfarrer Elmar Stabel, Tel. 06333/5765,
Email: elmar. stabel@gmx.de, Pfarrbüro Rodalben, Tel. 06331/716856
Das ökumenische Gemeindefrühstück in Nünschweiler
ist am Montag, den 17.11. um 09.00 Uhr im prot. Jugendheim.
Abendgebet in Nünschweiler: Die Kirche Mariä Himmelfahrt ist am
Donnerstag, den 20.11. und 27.11 von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr offen.
Einfach da sein Können – Zeit für Gott - Zeit für mich. Impulse – Musik
– Stille. Nicht mehr – und nicht weniger.
Kontakte Pfarramt:
Pfarrbüro Thaleischweiler-Fröschen:
Frau Engel, Di. u. Do. v. 09.00 Uhr – 12.00 Uhr, Do v. 16.00 Uhr bis
18.00 Uhr. Tel. 06334/1283, FAX: 06334/983526, Handy Pfarrer (für
Notfälle): 0171/7593557, Email: pfarramt-st.margaretha@t-online.de
Pfarrbüro Petersberg:
Frau Egle Rudyte-Kimmle, Donnerstag von 16.30 Uhr – 18.30 Uhr, Tel.
06334/2111, Fax: 06334/9847018, Email: eglekimmle@t-online.de
Maßweiler: Pfarrheim: 0176/41173450 – Bücherei: 0176/41173232
Arbeitsgemeinschaft der Frauen in der
SPD Dellfeld gestaltet.
Wir würden uns freuen
Sie bei uns begrüßen zu können.
Ihre
Gemeinde Dellfeld
Doris Schindler
Ortsbürgermeisterin
DIETRICHINGEN
Prot. Kirchengemeinde Dellfeld
Sonntag, den 23.11.2014 - Totensonntag
09.00 Uhr Gottesdienst
Information zur Presbyteriumswahl am Sonntag, den 30.11.2014
Gemeindeglieder, die keine Briefwahl bevorzugen, können ihr Votum
in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Gemeindehaus, Vordergasse 16, abgeben. Pfarrerin A. Rheinheimer ist über die Telefonnummer 06336-321 zu erreichen.
Landfrauenverein Dietrichingen
Am Mittwoch, dem 26. November 2014 findet im DGH ein Kurs mit
Frau Gerlinde Auer statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. „Ingwer - von alltagstauglich bis exotisch“ Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.
Zweibrücken-Land
- 21 -
GROSSBUNDENBACH
Die Prot. Kirchengemeinde in Großbundenbach, Kleinbundenbach und Mörsbach
lädt herzlich zu den nächsten Gottesdiensten ein
am Sonntag, den 23. November, Totensonntag,
um 9.30 Uhr in Großbundenbach und
um 10.30 Uhr in Mörsbach mit Abendmahl
Am 30. November findet die Presbyteriumswahl statt.
Sie bekommen mit der Wahlbenachrichtigung automatisch die Briefwahlunterlagen zugestellt. Diese erhalten Sie zusammen mit dem
Kandidatenprospekt. Sie können dann der Anleitung zur Briefwahl folgen oder am 30.11. mit Ihrem Stimmzettel zu der angegebenen Zeit in
Ihrem Wahllokal wählen. Nähere Infos dazu können Sie dem Kandidatenprospekt entnehmen.
GROSSSTEINHAUSEN
Ausgabe 47/2014
Prot. Kirchengemeinde
Großsteinhausen-Bottenbach
Sie erreichen Pfarrerin Verena Krüger unter der Adresse Hauptstraße
30, 66484 Großsteinhausen. Tel: 06339/341,
Fax:06339/409326, email:pfarramt.grosssteinhausen@evkirchepfalz.
de, website:www.protkirchegrosssteinhausen.jimdo.com
Die Kirchengemeinde lädt ein zu den Gottesdiensten:
Sonntag, 23.11. - Ewigkeitssonntag
09:00 Uhr Bottenbach
10:15 Uhr Großsteinhausen
Totengedenken der Verstorbenen des letzten Kirchenjahres. Herzliche
Einladung an die Angehörigen.
weitere Termine
Dienstag, 25.11. Präparandenstunde um 16:30Uhr
Die Unterlagen zur Presbyteriumswahlen sind ausgeteilt. Bitte machen
Sie Gebrauch von Ihrem Wahlrecht.
jeden Donnerstag Kirchenchorprobe um 20:00 Uhr im Gemeindehaus
HORNBACH
Kath. Kirchengemeinde Hornbach
St. Pirminius
Sonntag, 23.11.2014
10.30 Uhr
Amt für die Gemeinde (Pfr. Dydo)
Für die neue Regionalverwaltung in Pirmasens sind zum 01.03.2015
zwei Stellen im Bereich der Assistenz (Kitas und Gesamtleitung) zu
besetzen. Nähere Infos im Kirchenblatt der Pfarreiengemeinschaft
Contwig und unter www.pfarreiengemeinschaft –contwig.de
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.:06332/5716, Fax.:06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de.
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Prot. Kirchengemeinde
Hornbach-Brenschelbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann,
Tel.: 06338/993040, Fax: 06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542 500 10.
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
Sonntag, 23. Nov.
10.00 Uhr Ewigkeitssonntag-Gottesdienst, Klosterkirche
Hornbach, Pfr. Hoffmann (Wir gedenken der Verstorbenen des letzten Kirchenjahres)
Montag, 24. Nov.
09.00 Uhr Hauskreis, Hornbach
Dienstag, 25. Nov.
07.45 Uhr
Gebetskreis, Goffingsmühle Hornbach
Mittwoch, 26. Nov.
09.00 Uhr Schwung für den Alltag, Jugendheim Hornbach
Freitag, 28. Nov.
19.30 Uhr Freitagsgottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Pfr.
Hoffmann
Thema: Du hast die Wahl – nutze sie….
Einladung zur Trauerfeier auf dem Friedhof
Kath. Kirchengemeinde Großsteinhausen
St. Cyriakus
Sonntag, 23.11.2014
10.30 Uhr
Amt für die Verstorbenen des Kirchenchores (Pfr.
Poete), musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor
Großsteinhausen
Montag, 24.11.2014
20.15 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Dienstag, 25.11.2014
16.00 Uhr
Erstkommunionunterricht
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.:06332/5716, Fax.:06332/569505,
E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de.
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Auch in diesem Jahr findet am 23. November (Ewigkeitssonntag) auf
dem Friedhof St. Johann die Gedenkfeier des Gesangvereins Hornbach zum Gedenken an alle Verstorbenen, insbesondere des letzten
Jahres, statt. Beginn ist um 14.30 Uhr.
Pfarrer Hoffmann wird mit Ansprache, Gebet und Segen die Feier
gestalten. Der Männerchor wird mit 3 Chorsätzen die musikalische
Umrahmung übernehmen und die Namen der im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder verlesen und in ein Gebet einschließen.
Es ergeht herzliche Einladung an alle Angehörigen.
Hornbacher Klosterteufel
fahren ins Erzgebirge
Der Hornbacher FCK Fanclub unternimmt vom Donnerstag 14. Mai
2015 (Christi Himmelfahrt) bis Sonntag, dem 17. Mai 2015 einen Vereinsausflug ins malerische Erzgebirge. In Annaberg-Buchholz wird eine
schöne und zentrale gelegene Unterkunft bezogen. Auf dem Programm
stehen Ausflüge rund ums Erzgebirge unter anderem nach Seifen und
Oberwiesenthal. Am Sonntag begleiten wir den 1. FCK zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison bei Erzgebirge Aue. Im Anschluss daran ist
die Rückfahrt geplant. Die Fahrt erfolgt in einem modernen Reisebus mit
WC. Auch Nichtmitglieder sind für diese Fahrt recht herzlich willkommen. Interessenten bitte im Gasthaus Grünewald bei Christiane melden
(06338/330)
Zweibrücken-Land
- 22 -
Mitgliederversammlung der Hornbacher Klosterteufel
Am Freitag, dem 28. November 2014 führt der Hornbacher FCK Fanclub um 20:00 Uhr eine Mitliederversammlung im Gasthaus Grünewald durch. Die Vorstandschaft freut sich auf zahlreiches Erscheinen.
Die Tagesordnungspunkte werden in der Sitzung bekannt gegeben.
Landfrauen Hornbach
Es weihnachtet bei den Landfrauen
Am Freitag den 5. Dez. beginnt um 19 Uhr die Weihnachtsfeier des
Landfrauenvereins im Hornbacher Bürgerhaus. Am Samstag, den
13. Dez. fahren die Landfrauen zum Weihnachtsmarkt nach Mainz. Zu
beiden Veranstaltungen ist es dringend erforderlich sich anzumelden.
Wer Lust und Zeit hat sich beim Weihnachtsmarkt aktiv zu betätigen,
sei es beim Aufbau oder beim Verkauf in der Bude melde sich doch
bitte bei der Vorstandschaft. Anmeldung und Information bei Hilde
Reschke 06338456 oder Irmgard Seegmüller 063381662.
Ausgabe 47/2014
1995 dann die (Er-)Lösung. Das Gastronomen-Ehepaar Lösch verliebt
sich in die Ruine und sieht das enorme Potential. Insgesamt investieren sie mit großzügiger Unterstützung vom Land 26 Millionen Mark in
das Objekt. Heute ist es ein richtiges Schmuckstück und Touristenmagnet. Von dem Boom profitiert die ganze Stadt. Obwohl sie nicht
einmal 2.000 Einwohner hat, gibt es eine komplette Infrastruktur mit
Bäcker, Metzger, Ärzten, Friseur - einfach allem was man im täglichen
Leben braucht. All das - Geschichte und modernes Leben - charakterisieren Hornbach und seine Hauptstraße.
KÄSHOFEN
Einladung an alle Mitglieder und Freunde
des Vereins Kultur&Rock Käshofen
Wir treffen uns am Sonntag, dem 23. November um 10.30 Uhr im
Gasthaus Grub/Göttel.
Tagesordnungspunkte:
- Rückschau Generationenplatzfest
- Planung Weihnachtsmarktteilnahme
- Ausblick Veranstaltungen 2015
KLEINBUNDENBACH
Die Althornbacher
Storcheschnäbbel informieren
Bitte weiteren Text unter nichtamtlich Althornbach nachlesen.
Hornbach im SWR Fernsehen
Sendung „Hierzuland“ zeigt am 23.11.
ein Porträt der Hauptstraße
Schon seit mehreren Jahren sendet das SWR Fernsehen in der Reihe
„Hierzuland“ liebevolle Ortsporträts. Der achteinhalb Minuten lange
Beitrag über die Hauptstraße in Hornbach wird am Sonntag, den
23.11., um 18.05 Uhr noch einmal gezeigt.
Hornbachs Hauptstraße ist so etwas wie der Anfang von Deutschland.
Sie beginnt fast direkt hinter der Grenze zwischen Frankreich und der
Südwestpfalz. Die Geschichte der Stadt reicht zurück bis ins 8. Jahrhundert. Der heilige Pirminius gründete hier ein Kloster, das zu den
bedeutendsten des Mittelalters gehört. Doch im Laufe der weiteren
Geschichte wechselte die Stadt immer wieder den Besitzer. Der Tiefpunkt kam dann im zweiten Weltkrieg. Die Nazis erklärten Hornbach
zur roten Zone. Das heißt, Aufmarschgebiet für die Wehrmacht. Die
Stadt soll dem Erdboden gleichgemacht werden. Der Plan wird zum
Glück nicht gänzlich umgesetzt. Aber die Narben sind noch heute im
Ortsbild zu sehen. Was die Hornbacher ausmacht, ist ein eiserner Willen. Stück für Stück arbeiten sie daran, ihre Stadt wieder aufzubauen.
Dass das alte Kloster nur noch Ruine ist, schmerzt sie besonders.
Zweibrücken-Land
- 23 -
Ausgabe 47/2014
LandFrauenverein Kleinbundenbach
Zur diesjährigen Adventsfeier laden wir alle Mitglieder am Donnerstag, dem 27. November um 19.30 in die Reithallengaststätte ein. Wer
etwas zum Programm beitragen möchte, sei es ein Gedicht, oder
eine Geschichte, ist herzlich dazu eingeladen. Anschließend findet ein
gemütliches Beisammensein mit gemeinsamem Essen statt. Wir hoffen auf eine zahlreiche Beteiligung.
KLEINSTEINHAUSEN
Gemeindebücherei Kleinsteinhausen
Die Bücherei lädt ein zur Krimilesung „Der Schuss auf die Kanzel“,
Kurzkrimis und andere Geschichten mit Friedrich Schmidt-Roscher
(Pfarrer aus Hassloch, aufgewachsen in Großsteinhausen) am Freitag
den 28.11.14, Beginn: 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Kleinsteinhausen, Friedhofstr. 5.
Der Eintritt in Höhe von 5 € (inkl. 1 Getränk) geht an die Gemeindebücherei Kleinsteinhausen.
Karten an der Abendkasse, Einlass ab 19:00 Uhr.
RIEDELBERG
Kath. Kirchengemeinde Riedelberg
Arbeitseinsätze zur Vorbereitung der
Dorfweihnacht Kleinsteinhausen
am 06.12.2014
Montag, 01.12.2014 ab 18:30 Uhr:
Buden aufbauen
Donnerstag, 04.12.2014 ab 18:30 Uhr:
Halle herrichten
Freitag, 05.12.2014 ab 18:00 Uhr:
Stühle und Tische aufstellen, ab 19:00 Uhr Halle dekorieren
Weihnachtsmarktfahrt nach Mannheim
Die Echoschützen, Landfrauen und der Förderkreis der Freiwilligen
Feuerwehr Kleinsteinhausen organisieren eine Fahrt auf den Weihnachtsmarkt nach Mannheim.
Termin: Samstag 29.11.2014.
Abfahrt ca. 14.00 Uhr (Parkplatz am Sportheim), Rückfahrt: ca. 21.00
Uhr (in Mannheim)
Interessenten können sich bis zum 24.11.2014 anmelden. Gerne dürfen auch Nichtmitglieder teilnehmen. Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie bei: Inge Stegner, Tel. 06339 / 336, Ludger
Grünfelder, Tel. 06339 / 227, Christoph Stegner, Tel. 06339 / 409443.
Landfrauen Kleinsteinhausen
laden ein zum Advents-Basteln am Mittwoch, 26.11.2014 um 19.00
Uhr in der alten Schule Kleinsteinhausen.
Interessenten sind uns herzlichst willkommen.
Unbefleckte Empfängnis Mariä
Samstag, 22.11.2014
18.30 Uhr: Vorabendmesse - Amt zum Gedenken der verstorbenen aktiven und passiven Mitglieder des Kirchenchores, wir gedenken vor allem des im vergangenen
Jahr verstorbenen Kurt Eitel (Pfr. Müller); musikalisch
mitgestaltet vom Kirchenchor Riedelberg
Montag, 24.11.2014
20.00 Uhr: Kirchenchor Singstunde (DGH)
Am Samstag, 29.11.2014 findet im Anschluss an die Vorabendmesse in Riedelberg der traditionelle Glühweinverkauf statt.
Hierzu sind alle eingeladen. Der Erlös ist für die Kirchenheizung
bestimmt.
Für die neue Regionalverwaltung in Pirmasens sind zum 01.03.2015
zwei Stellen im Bereich der Assistenz (Kitas und Gesamtleitung) zu
besetzen. Nähere Infos im Kirchenblatt der Pfarreiengemeinschaft
Contwig und unter www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.:06332/5716, Fax.:06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de.
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Landfrauen Riedelberg
Ökumenisches Frauenfrühstück
Am Donnerstag, dem 27.11.2014 findet das nächste ökumenische
Frauenfrühstück statt. Beginn ist um 09.00 Uhr im DGH in Riedelberg.
Referent ist Pastoralreferent Paul Beyer. Er spricht über das Thema
„Ökumene der Märtyrer“.
Alle interessierten Frauen aus der Pfarrgemeinschaft sind herzlich eingeladen. Die Riedelberger Landfrauen übernehmen die Bewirtung.
Kostenbeitrag: 5,— €.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis
23.11.2014 bei Angelika Huber, Tel. 06339/1426.
Zweibrücken-Land
- 24 -
WALSHAUSEN
Ausgabe 47/2014
Die Prot. Kirchengemeinde in Wiesbach,
Käshofen, Krähenberg und Rosenkopf
lädt herzlich zu den nächsten Gottesdiensten ein am
Kath. Pfarrgemeinde Mariä
Himmelfahrt in Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2,
Thaleischweiler-Fröschen
Bitte weiteren Text unter nichtamtlich Dellfeld nachlesen.
Prot. Pfarramt Nünschweiler
Sonntag, dem 23. November 2014, Totensonntag
um 14.00 Uhr in der Martinskirche in Großbundenbach mit
Gedächtnis aller Verstorbenen des Kirchenjahres der
Kirchengemeinde Wiesbach.
Am 30. November findet die Presbyteriumswahl statt.
Sie bekommen mit der Wahlbenachrichtigung automatisch die Briefwahlunterlagen zugestellt. Diese erhalten Sie zusammen mit dem
Kandidatenprospekt. Sie können dann der Anleitung zur Briefwahl folgen oder am 30.11.2014 mit Ihrem Stimmzettel zu der angegebenen
Zeit in Ihrem Wahllokal wählen. Nähere Infos dazu können Sie dem
Kandidatenprospekt entnehmen.
Unsere Gemeinde im Internet: www.kiwipfalz.de
Die Prot. Kirchengemeinde lädt recht herzlich ein zum Gottesdienst
am Ewigkeitssonntag in Nünschweiler, 23. November 2014 um
10.15 Uhr
In diesem Gottesdienst werden die Namen unserer verstorbenen
Gemeindeglieder des vergangenen Kirchenjahres verlesen. Für die
Verstorbenen und ihre Angehörigen wird gebetet und für alle Entschlafenen werden wir ein Gedenklicht am Altar entzünden.
Der Förderverein des Kindergartens Windsberg lädt recht herzlich ein
zum Kaffeenachmittag am Ewigkeitssonntag im Prot. Gemeindehaus, 23. November 2014 um 14.00 Uhr.
Förderkreis Dorfgemeinschaftshaus
Walshausen
Einladung
Der Förderkreis Dorfgemeinschaftshaus Walshausen führt am Freitag, dem 28.11.2014 um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus seine
Jahreshauptversammlung durch.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bericht des Vorstandes
3. Kassenbericht
4. Kassenprüfungsbericht
5. Aussprache zu den Berichten
6. Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahl des Vorstandes
8. Verschiedenes
An alle Mitglieder ergeht hiermit herzlichste Einladung.
WIESBACH
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Pfarrei Mariä Himmelfahrt mit Großbundenbach,
Kleinbundenbach und Käshofen
Freitag, 21.11.2014
Wiesb. 18.45 Uhr hl. Messe
Samstag, 22.11.2014
Wiesb. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 23.11.2014
Knopp 09.00 Uhr hl. Messe
Reifenberg ab 09.30 Uhr Eucharistische Anbetung
10.30 Uhr Festamt zum Großen Gebet
Mittwoch, 26.11.2014
Wiesbach 17.00 - 19.00 Uhr Bücherausleihe im Pfarrheim
Donnerstag, 27.11.2014
Wiesb. 19.00 Uhr hl. Messe
Pfarrbüro Martinshöhe, 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de /
Hompage: www.pg-martinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00-17.30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00-12.00 Uhr
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick, Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistumspeyer.de
PA-Anwärterin Fr. Kirsch: Tel. 0157-52798990, eMail: katka.kirsch@
bistum-speyer.de
Kommunionvorbereitung:
Mittwoch, 26.11.2014, 16.00 Uhr, kath. Kirche Wiesbach: Kommunionstunde der Kommunionkinder aus den Pfarreien Wiesbach und
Bechhofen.
LandFrauen Krähenberg-Wiesbach
Kreativ mit uns LandFrauen!
Am Samstag, dem 29.11.2014 treffen wir uns wieder im DGH Krähenberg zum Basteln. Unser Thema diesmal: Sterne aus verschiedenen
Materialien. Um 15.00 Uhr geht’s los, die Materialkosten richten sich
nach dem Verbrauch. Meldet euch wenn möglich bis 23.11.2014 an,
mitmachen können kleine und große Bastler!
PWV-Wiesbach
13. Planwanderung, Sonntag 23. November 2014
Rundwanderung um Wiesbach mit Einkehr im Wiesbacher Hof.
Treffpunkt: 14.30 Uhr, Kindergarten Wiesbach, Wanderstrecke: ca. 10
km, Wanderführer: Klaus und Eva Crusius
Wichtiger Hinweis
an alle Einsender von Digitalfotos
Bitte beachten Sie, dass aus Qualitätsgründen nur Digitalfotos mit
einer Mindestgröße von 1024 x 768 Pixel (bei einer Bildbreite von
90 mm und einer Auflösung von mind. 250 dpi) abgedruckt
werden können. Fotos mit einer geringeren Auflösung werden
nicht mehr abgedruckt, hierzu ergeht keine besondere Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis! Ihre Redaktion
Zweibrücken-Land
- 25 -
Ausgabe 47/2014
Familienanzeigen
in ihrem Mitteilungsblatt
Herzlichen Dank
Anlässlich meines
80. Geburtstages
möchte ich mich auf diesem Weg bei allen Freunden,
Bekannten und Verwandten recht herzlich bedanken.
Bitte aufbewahren/ausschneiden
Bechhofen, im November 2014
Go on line! Go
wittich.de
Das, was dem Leben...
...Sinn verleiht, gibt auch dem Tod
Sinn.
Foto: marge simpson / pixelio.de
Antoine de Saint-Exupéry
Ein Todesfall ist eines der schmerzhaftesten Ereignisse für die Familie
und braucht genügend Raum für
Trauer und Anteilnahme.
Mit einer Traueranzeige können Sie die Familie, Freunde, Bekannten und Geschäftspartner
oder Kollegen rasch informieren.
Familienanzeigen BUCHEN:
0 65 02 / 91 47 - 0
Karl Bernhard
RENTE FALSCH?!
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser • Professionelle Bescheidprüfung Rentenberatung Wolf
Wir sind für Sie da ...
• Prüfung Zusatz-, Sonderversorgung
• Rentenanträge
• Ehem. DDR- oder Auslandszeiten - Fremdrentengesetz
• Beratung von Selbstständigen - Statusverfahren
• Gerichtliche sowie außergerichtliche Vertretung
Kanzlei Wolf - Rentenberatung
Jahnstr. 12a • Freisbach • Tel.: 06344 / 9696869
www.rentenberatung-wolf.de
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Zweibrücken
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
In großer Trauer nehmen wir Abschied von
unserem lieben Bruder
Erhard Ruffing
* 21.01.1957 † 16.11.2014
Du gabst uns Halt im Leben und warst immer
für uns da. Wir werden dich sehr vermissen.
Deine Geschwister
Zweibrücken, im November 2014
Rainer Gebhardt
Bestattermeister
Sehr gut
in Preis und Leistung
von Ihnen bewertet
www.bestatter-test.de
Contwig 06332/996024
Die Beisetzung fand in aller Stille nur im engsten Kreis
der Familie statt.
Zweibrücken-Land
- 26 -
Ausgabe 47/2014
Kaufe gebrauchte Pelze
Bevorzugt Nerz sowie Accessoires,
auch kompl. Haushaltsauflösungen. Zahle gut und bar.
Telefon: 01 57 / 79 24 93 56
Anzeige
Region
aus der
egion
für die R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Contwig, DW
4 Zimmer, Küche, Bad, 370,- € + NK, 2 MM KT, 100 m2
Wfl., ab 01.01.2015 frei, Energieausweis vorhanden.
Telefon: 0 63 32 / 5 06 61
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
PUTZHILFE gesucht !
1 x wöchentlich nach Kleinsteinhausen.
Telefon: 0173 - 5821835
Suche trockenes Winterquartier
für Wohnmobil von 7,50 x 2,50 x 3,00 m,
Raum Dietrichingen.
Telefon: 0 63 38 / 99 49 34, AB
Contwig-Stambach
2 Zimmer, Küche mit EBK, 60 m2, KM 340,- € + NK + KT
Contwig-Stambach • Wohnung
neu renov., 130 m , 3 ZK mit EBK (kann übernommen werden) und Esszimmer,
Bad mit Dusche, Abstellraum + Wintergarten, Keller, Waschraum, PKW-Stellplatz,
ab sofort zu vermieten. KM 500,- € + NK + KT.
2
Dellfeld-Falkenbusch
3 ZKB, Autostellplatz, Gartenanteil, ab 1.2.15 zu vermieten,
Miete 390,- € + NK + 2 MM KT
Telefon: 0 63 36 / 58 85
examinierte Pflegefachkräfte
(m/w) in Voll- und Teilzeit und als Aushilfe
Küchenhilfen (m/w) in Teilzeit
Alltagsbegleiter/Betreuungskräfte
nach § 87b (m/w) in Teilzeit, mit Zertifikat
Zweibrücken-Land
- 27 -
Ausgabe 47/2014
e
l
l
o
v
s
g
n
u
m
s tim
Adventszeit
Schon Prinz Albert wusste die Coburger Tradition des Weihnachtsbaumes zu schätzen. Das Albert-Denkmal wird heute vom Weihnachtsmarkt umrahmt.
Foto: Tourismusverband Franken e.V./interPress
Christkind, Reiterle
und Weihnachtspyramiden
Die Weihnachtsmärkte in den fränkischen Städten
begeistern Groß und Klein
(iPr). Das Christkind höchst
persönlich eröffnet den wohl
bekanntesten Weihnachtsmarkt
in Deutschland, den Nürnberger
Christkindlesmarkt. Lebkuchen-,
Bratwurst- und Glühweinduft
liegen auch auf anderen weihnachtlichen Märkten in den 14
„Fränkischen Städten“ in der
Luft. Mit Besonderheiten wie
Weihnachtspyramiden,
lebendigen Krippen oder Lebkuchenbier gelten viele davon als
Geheimtipps.
Um die Märkte rankt sich allerlei Geschichte: So haben die
Engländer den Brauch des Weihnachtsbaumes einem Coburger
zu verdanken. Jedes Jahr bestand
Prinz Albert auf diese Tradition,
die er als Kind in der oberfränkischen Vestestadt kennengelernt
hat. Heute schaut seine Statue
auf den Coburger Weihnachtsmarkt und auf die vorbeifahrenden historischen Kutschen hinab.
In Rothenburg ob der Tauber
hat eine historische Gestalt ihren
Auftritt als Namensgeber des
„Reiterlesmarkts“. Das „Reiterle“ galt als Abgesandter einer
anderen Welt, der zur Winterzeit
mit den Seelen der Verstorbenen
durch die Lüfte schwebt. Während die Menschen früher vor
dem unheimlichen Wesen zitter-
ten, eröffnet es heute als freundlicher Bote den Markt.
Der Text des bekannten Weihnachtslieds „Ihr Kinderlein kommet“ stammt aus Dinkelsbühl.
Ihn schrieb der junge Kaplan
Christoph von Schmid, der dort
seine Kindheit verbrachte. Dieses Lied liefert auch das Motto
für den heutigen Markt, der im
idyllischen Innenhof des HeiligGeist-Spitals stattfindet.
In den meisten fränkischen Städten bilden historische Gebäude
die Kulisse für den Markt in der
Adventszeit: In Ansbach flankieren ihn die imposanten Türme
der Stadtkirchen St. Johannis
und St. Gumbert, in Eichstätt
der Dom oder in Würzburg die
gotische Marienkapelle und die
Rokoko-Fassade des Falkenhauses. Besonders weihnachtliche
Stimmung zaubert die abendliche Beleuchtung. In Bayreuth
taucht eine sieben Kilometer
lange Lichterkette das Marktgeschehen und die gesamte Altstadt in warmes Licht. Bereits
von weitem ziehen die fränkischen
Weihnachtspyramiden
die Blicke an: In Aschaffenburg
sind diese 18 bzw. 16 Meter, in
Ans­bach neun Meter hoch. Ausführliche Informationen dazu im
Internet (www.die-fraenkischenstaedte.de) und in jedem Reisebüro.
Blumengrüße vom Weihnachtsmann
Im Advent und zum Fest sorgen festliche
Blumensträuße für leuchtende Augen
(djd/pt). Weihnachten ist das Fest
der Familie und der gemeinsam
verbrachten Zeit. Was liegt näher,
als der Freude mit liebevoll ausgewählten Präsenten Ausdruck zu
verleihen.
Etwa mit festlich dekorierten
Blumensträußen, die man Freunden und Verwandten senden
kann, die entfernt leben. Ausdrucksstark ist beispielsweise der
barocke Prachtstrauß von den
Meisterfloristen von Blume2000.
de gebunden, der in üppigem Rot
und glänzendem Gold gehalten
ist. Tannenbaumkugeln, Sterne
und schimmerndes Blattwerk
ergänzen die Rosen, Holzäpfel,
Beeren und das frische Grün.
Die Kombination wird vor allem
jenen gefallen, die traditionelle
Dekorationen mögen. „Wer in
diesem Jahr auf einen großen
Weihnachtsbaum verzichtet, für
den kann ein solcher Strauß ein
festlicher Ersatz sein“, meint
Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.
Weihnachtstrend „Klassischer Barock“: Rot und Grün sind der Inbegriff
der klassischen Weihnacht.
Foto: djd/Blume 2000 new media ag
Zweibrücken-Land
- 28 -
Ausgabe 47/2014
Zweibrücken-Land
- 29 -
Ausgabe 47/2014
• Unterhaltsreinigung
• Glasreinigung
• Terrassenreinigung
• Wintergartenreinigung
Mehr als schwarz und
Anzeigen in Ihrem
Mitteilungsblatt.
· Anzeigenwerbung
· Sonderbeilagen
· Privat- und
Geschäftsanzeigen
Informieren Sie sich unverbindlich!
Fon:
Fax:
Mobil:
E-Mail:
Adresse:
Pia Wünschel
0 63 43 / 93 92 65
0 63 43 / 93 92 66
01 72 / 6 18 78 82
pia.wuenschel@gmx.de
Lichtenfelser Str. 37,
76887 Bad Bergzabern
LINUS WITTICH
Heimat- und Bürgerzeitungen
!
• Markisenreinigung
• Dachrinnenreinigung
• Teppichbodenreinigung
• Polsterreinigung
Zweibrücken-Land
- 30 -
Ausgabe 47/2014
Speisegaststätte „Auf der Platte“
Hornbach • & 0 63 38 / 99 47 29
Freitag, 28. November 2014
Schlachtfest
Ab 11.00 Uhr Schlachtplatten
und Wellfleisch, Wurstsuppe gratis
Auf Ihren Besuch freut sich
Familie Zeiter
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Kosmetik- & Fußpflege
Isabell und Lisa
Schmuck-Event
am Samstag, den 29. 11.2014
von 11.00 bis 17.00 Uhr
Es gibt wieder jede Menge Schmuck, Taschen,
Schals u.v.m.
Denken Sie an Ihre Weihnachtsgeschenke!
Hauptstraße 1a · 66484 Winterbach
Telefon: 0 63 37 / 99 56 33
- Anzeige -
16-tägige Traumreise Namibia – Windhoek Januar 2015 zur „Nacht des Deutschen Schlagers“
und Rundreise mit Reiner Meutsch zu Gunsten der Stiftung FLY & HELP
5% des Reisepreises
gehen an die
Reiner Meutsch Stiftung
FLY & HELP
Sensationell: ab 1.697 € vom 26.01. bis 10.02.2015
Erleben Sie ein wunderschönes Land und die einzigartige Atmosphäre eines Konzertes mit vielen Highlights.
In Namibia leben viele Menschen mit deutschen Wurzeln; häufig wird deutsch gesprochen. Feiern Sie mit ihnen
gemeinsam die „Nacht des Deutschen Schlagers“. Namhafte Künstler treten für den guten Zweck auf.
Mit dabei sind zum Beispiel Nicole, Roberto Blanco, Claudia Jung und viele weitere Stars des Schlagers.
Ansprechpartner für Fragen und Buchungswünsche ist Herr Torsten Bothe:
torsten.bothe@prime-promotion.de, Telefon 02688 / 989012 www.schlagernacht-namibia.de
Veranstalter der Reise: Prime Promotion GmbH, 57612 Kroppach
Zweibrücken-Land
- 31 -
Ausgabe 47/2014
Sonderveröffentlichung
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Sonderveröffentlichung
„Der Takt“
Wir bitten UnSere LeSer Um beAchtUng!
Ausgezeichnetes Design mit innovativer Technik
Jetzt mit 0% finanzieren
Mazda3
163
1)
Für €
mtl. finanzieren
Mazda6
1.500
2)
über DAT
Jetzt €
für Ihren Gebrauchten
Kaufpreis €
Nettodarlehnsbetrag €
Anzahlung €
1. monatliche Rate €
46 Folgeraten à €
Kalkulierte Schlussrate €
Gesamtbetrag €
Laufzeit gesamt Monate
Effektiver Jahreszins %
Gebundener Sollzinssatz p.a. %
Mazda31)
17.490
14.930,00
3.450,00
122,00
163
7.310,00
18.380,00
48
0,00
0,00
Mazda61)
31.480
26.980,00
4.500,00
305,80
328
11.586,20
31.480,00
48
0,00
0,00
328
1)
Für €
mtl. finanzieren
3.000
2)
über DAT
Jetzt €
für Ihren Gebrauchten
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: 5,9 – 4,1 l/100 km;
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 119 – 104 g/km.
1) Repräsentatives Beispiel: Vorstehende Angaben stellen zugleich das 2/3-Beispiel gem. § 6a
Abs. 3 PAngV dar. Mazda VarioOption-Finanzierung, ein Finanzierungsbeispiel der Mazda
Finance – einem Service-Center der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061
Mönchengladbach, bei 40.000 km Gesamtlaufleistung für einen Mazda3 5-Türer Prime-Line
SKYACTIV-G 100 Benzin, für einen Mazda6 Kombi Sports-Line SKYACTIV-D 150 Diesel i-ELOOP.
Bonität vorausgesetzt. Preise jeweils inkl. Überführungs- und zzgl. Zulassungskosten. 2)
Inzahlungnahmeprämie über DAT/Schwacke für Ihren Gebrauchtwagen beim Kauf eines neuen
Mazda3 oder eines neuen Mazda6. Alle Angebote sind gültig für Privatkunden bei
Kaufvertragsabschluss bis 15.12.2014 und nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar.
Abbildung zeigt Fahrzeuge mit höherwertiger Ausstattung.
Zweibrücken-Land
- 32 -
Ausgabe 47/2014
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
511
Dateigröße
8 040 KB
Tags
1/--Seiten
melden