close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die große SZ-Weihnachtsauktion 2014 - SZ-Auktion

EinbettenHerunterladen
© ©iStock.com/LajosRepasi
2.2014
22.11. bis 01.1
Die große SZ-Weihnachtsauktion 2014
www.sz-auktion.de
So funktioniert die SZ-Weihnachtsauktion
Sie stellen konkrete Angebote aus Ihrem Sortiment oder Gutscheine
für die Auktion zur Verfügung. Der Bruttowarenwert Ihrer Angebote
soll dabei mindestens 500 Euro betragen, ist aber in mehrere Angebote unterteilbar.
Auf der Auktions-Website unter www.sz-auktion.de werden Ihre
Angebote jeweils mit Fotos, Beschreibung, Ihrem Logo und Ihrer
Firmenadresse dargestellt und können vom 22.11. bis 01.12.2014
ersteigert werden.
Nach Ende der Auktion erhält der Höchstbietende den Zuschlag
und die Zahlungsaufforderung von der Sächsischen Zeitung.
4. Nach Zahlungseingang erhält der Auktionsgewinner ein Zertifikat
von der SZ. Gegen Vorlage dieses Zertifikates bekommt er die
Ware und die Rechnung über den Auktionspreis von Ihnen.
Die Sächsische Zeitung vergütet Ihnen den vollen Ladenpreis der
versteigerten Artikel in Form einer Anzeigengutschrift, die Sie bis
zum 30.06.2015 (über 5.000 Euro bis 30.09.2015) gegen Anzeigenschaltungen in den Verlagsobjekten der DD+V Mediengruppe
einlösen können.
Anbieter wählt
Angebote aus
Angebot:
Digitale Spiegelreflexkamera für
1.000 Euro Ladenpreis
3 Der Höchstbietende
gewinnt
Auktionsende:
Zuschlag für das
Höchstgebot von
800 Euro
5 Eintausch des Zerti-
fikates beim Anbieter
Der Auktionsgewinner legt Ihnen das
Zertifikat vor und erhält
das Produkt und die Rechnung
über 800 Euro von Ihnen
2 Angebote werden
veröffentlicht
Angebot wird auf
der Website zum
Startpreis von
400 Euro veröffentlicht
(40% des Ladenpreises)
4 Der Höchstbietende
zahlt an die SZ
Der Auktionsgewinner zahlt
800 Euro an die SZ
und erhält ein Zertifikat
6 Der Anbieter erhält eine
Anzeigengutschrift
Sie erhalten eine Anzeigengutschrift von
der SZ über den Ladenpreis von 1.000 Euro
Ihre Vorteile auf einen Blick
Zum Start der Internetauktion am 22.11.2014 erscheint eine große Sonder beilage in der Sächsischen Zeitung, in der alle Anbieter genannt werden.
Jedes Ihrer Angebote wird mit Ihren Firmendaten und Ihrem Logo auf einer
Einzelseite innerhalb der Auktions-Website veröffentlicht. Die Bieter treten
bei Fragen zum Angebot oder nach Auktionsgewinn direkt mit Ihnen in Kontakt. Dadurch haben Sie gute Chancen, neue (Stamm-) Kunden zu gewinnen.
Die Auktion wird intensiv mit Anzeigen in der Sächsischen Zeitung und
Morgenpost, im Radio und Internet beworben und garantiert Ihren Angeboten hohe Aufmerksamkeit. Davon profitieren Sie in jedem Fall – auch
wenn ein Angebot nicht versteigert werden sollte, ist die Teilnahme an der
Auktion für Sie völlig kostenlos.
Nach erfolgreicher Auktion können Sie direkt weiter werben ohne dafür
zusätzlich Geld zu zahlen. Und Sie gehen kein Risiko ein: Denn egal zu
welchem Preis Ihr Angebot versteigert wird, wir vergüten Ihnen den vollen
Ladenpreis der versteigerten Angebote in Form von Anzeigenguthaben.
Machen Sie mit! Einsendeschluss für die ausgefüllten
Auktionsunterlagen ist der 07.11.2014.
So wird Ihre Auktions-Teilnahme garantiert zum Erfolg
Wählen Sie Artikel aus, die Ihr Geschäft auf die best mögliche Weise präsentieren: Aktuelle, hochwertige
Produkte sind gefragt, keine Ladenhüter.
Mit attraktiven Angeboten erhöhen Sie die Kundenfrequenz in Ihrem Geschäft, denn die Bieter begutachten
die Artikel gern vor Ort.
Wenn Sie mehrere Produkte anbieten, achten Sie auf
eine gute Mischung Ihres Angebotes und bieten Sie
maximal 3 x den gleichen Artikel an.
Bei Waren, die stark vom individuellen Geschmack
abhängen, wie z.B. Bekleidung oder Möbel, empfehlen
wir, Gutscheine zu versteigern.
Beschreiben Sie Ihre Angebote so detailliert wie möglich
und stellen Sie geeignete Abbildungen zur Verfügung.
Geben Sie als Ladenwert immer den Preis an, zu dem
Sie den Artikel auch in Ihrem Geschäft / Online-Shop
anbieten.
Fragen und Antworten
Welche Angebote eignen sich für die SZ-Auktion?
Gefragt sind aktuelle Qualitäts- und Markenprodukte sowie Gutscheine von
Händlern und Dienstleistern aus der Region.
Wie hoch ist der Startpreis?
Der Startpreis beträgt 40% des Ladenpreises, bei KFZ beträgt er 50%
des Ladenpreises.
Was benötigen wir für die Einstellung Ihrer Angebote auf der Website?
Wenn Sie an der SZ-Weihnachtsauktion teilnehmen möchten, erhalten Sie von uns
bzw. Ihrem Berater den Teilnahmevertrag sowie digital ausfüllbare Formulare für
Ihre Firmendaten und die Angaben zu Ihren Auktionsangeboten. Die ausgefüllten
Auktionsunterlagen sowie die Logo- und Bilddateien senden Sie an Ihren Berater
oder das Auktionsteam digital zurück.
Wer übernimmt gegenüber dem Bieter die Garantie- und Produkthaftung?
Wie bei jedem Kauf in Ihrem Geschäft übernehmen Sie die Haftung für Ihre Angebote
und stellen dem Auktionsgewinner eine Rechnung bzw. einen Garantiebeleg aus.
Was passiert, wenn ein Artikel nicht versteigert wird?
Sie behalten den Artikel und das war’s. Die Teilnahme an der SZ-Auktion ist auch in
diesem Fall völlig kostenlos!
Kontakt
Leitung SZ-Auktion
Frau Claudia Löwe
Ostra-Allee 18
01067 Dresden
Tel.: (0351) 4864 2152
Fax: (0351) 4864 2606
leserauktion@dd-v.de
www.sz-auktion.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
418 KB
Tags
1/--Seiten
melden