close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Borsdorfer Amtsblatt - T-Online

EinbettenHerunterladen
Borsdorfer Amtsblatt
Ausgabe 10/2014
Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Borsdorf
15. Oktober 2014
Beschlüsse des Gemeinderates – September 2014
051/2014
052/2014
053/2014
Bewilligung einer überplanmäßigen Ausgabe
Beseitigung Winterschäden 2012/2013 –
Änderungsfestsetzungsbescheid vom 23.07.
2014
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
Verkauf einer Teilfläche des Flurstückes 462
der Gemarkung Panitzsch, Dr.-MargareteBlank-Straße
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
Grundstücksankauf einer Teilfläche des Flurstückes 267 der Gemarkung Panitzsch,
Dr. Margarete-Blank-Straße
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
054/2014
Annahme einer Spende
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
055/2014
Annahme einer Spende
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
056/2014
Sanierung Dach und Oberlichtfenster Grund
schule Borsdorf (OT Panitzsch), überplanmäßige Ausgabe im Produktsachkonto
11.13.02.02.14.42.11.00
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
057/2014
Bestellung einer Grundschuld an den Flurstücken 173, 178, 175, 175/1, 177 und 180 der
Gemarkung Borsdorf, Urkunde 947/2014 der
Notarin Cornelia Jänicke
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
058/2014
Bestellung einer Grundschuld an den Flurstücken 173, 178, 175, 175/1, 177 und 180 der
Gemarkung Borsdorf, Urkunde 948/2014 der
Notarin Cornelia Jänicke
Gesamtstimmen: 19 / anwesend: 15 / ja: 15 /
nein: 0 / Enthaltungen: 0 / befangen: 0
Die Gemeindeverwaltung informiert
Die Gemeindeverwaltung Borsdorf bleibt am 20. Oktober
2014 geschlossen. Am 21. Oktober ist das Rathaus wieder
zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
Gemeindenachrichten Oktober 2014
Volkstrauertag
Er ist ein Tag der nationalen Trauer und Mahnung zum Frieden und gilt dem Gedenken der zahlreichen Opfer von Kriegen und Gewalttaten der ganzen Welt. Eine Gedenkfeier
mit anschließender Kranzniederlegung findet dazu am 16.
November um 11 Uhr am Denkmal in Borsdorf und anschließend in Zweenfurth und Panitzsch statt. Die Gemeinde Borsdorf lädt zu dieser offiziellen Feierstunde ein.
Sprechstunden des Friedensrichters
Unter dem Motto „Schlichten statt Richten” tragen Friedensrichterinnen und Friedensrichter in Sachsen dazu bei,
dass sich Streithähne ohne Einschaltung des Gerichtes einigen können.
Die nächsten Sprechstunden des Friedensrichters, Herr
Dietmar Rost, finden an folgenden Tagen jeweils von 17.30
bis 19 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Borsdorf statt:
• Dienstag, 04.11.2014
• Dienstag, 02.12.2014
Außerhalb der Sprechzeiten ist der Friedensrichter über die
Rufnummer 034291 / 222 77 zu erreichen.
Neuer Gemeinderat
Der am 31.08. neu gewählte Gemeinderat besteht aus 18
Mitgliedern und trifft sich voraussichtlich am 15.10.2014 zu
www.borsdorfer-amtsblatt.de
seiner konstituierenden Sitzung.
Der von den Bürgern direkt gewählte Gemeinderat stellt die
politische Vertretung der Gemeindebürger, die kommunale Volksvertretung, dar. Der Gemeinderat besteht aus den
Gemeinderäten und dem Bürgermeister als Vorsitzendem.
Der Gemeinderat legt die Grundsätze für die Verwaltung
fest und entscheidet über alle Angelegenheiten der Gemeinde. Er überwacht die Ausführung seiner Beschlüsse und
sorgt beim Auftreten von Missständen in der Gemeindeverwaltung für deren Beseitigung durch den Bürgermeister.
Der Bürgermeister ist Vorsitzender im Gemeinderat und
Chef der Verwaltung. Die Zahl der Gemeinderäte ist in der
sächsischen Gemeindeordnung festgelegt. Ehrenamtliche
Gemeinderatsmitglieder erhalten eine Aufwandsentschädigung.
Workshops in der Naturschutzstation Plaußig des
Zweckverbandes Parthenaue
• 20. Oktober, 10 Uhr: „Basteln mit Naturmaterialien”, Anmeldung bis 15. Oktober,
• 08. November, 10 Uhr: „Vogelfutter selbst gemacht”, Anmeldung bis 03. November,
• 06. Dezember, 14.30 Uhr: „Basteln im Advent”, Anmeldung bis 01. Dezember.
Oktober 2014
7
Amtlicher Teil
Alle Workshops dauern ca. zwei bis drei Stunden und kosten für Kinder ab 5 Jahren 10 Euro und für Erwachsene 12
Euro, Familienkarte (zwei Erwachsene und Kinder 40 Euro);
Kontakt: 034298 / 68665 oder info@zv-parthenaue.de
Dank an alle Wahlhelfer
Das Jahr 2014 mit seinen vier Wahlen kann man zu Recht
als Superwahljahr bezeichnen. Wir wählten dieses Jahr das
Europäische Parlament, den Kreistag, den Landtag und den
Gemeinderat; dazu bedurfte es jede Menge Wahlhelfer. Vielen Dank an alle Bürger, die unserem Aufruf „Wahlhelfer
gesucht” folgten und uns bei den diesjährigen Wahlen in
der Vorbereitung und der Durchführung tatkräftig unterstützt
haben.
Für das Engagement bei der Durchführung der Landtagswahl möchte sich auch der Kreiswahlleiter, Herr Gerold
Müller, bei allen Helfern bedanken:
„Sehr geehrte Damen und Herren,
die Landtagswahl 2014 ist in unseren vier Landtagswahlkreisen innerhalb des Landkreises Leipzig ohne Komplikationen und mit hoher Professionalität vollzogen worden und
nun schon wieder fast ein Stück Geschichte.
Namens des Kreiswahlausschusses möchte mich bei Ihnen
persönlich, bei Ihrem Team, allen vor Ort wirkenden ehrenamtlichen Wahlvorstehern/innen und weiteren Helfern/innen
in den Städten und Gemeinden recht herzlich für die sehr
gute Arbeit bedanken. Sie haben ganz wesentlich mit zum
Erfolg dieser Wahlen im Freistaat Sachsen beigetragen.
Die korrekte, ordnungsgemäße und rechtskonforme Vorbereitung und Durchführung der parlamentarischen Wahlen ist
ein wichtiger Eckpfeiler unserer Demokratie, dafür nochmals
vielen Dank für Ihr gezeigtes Engagement.”
Das Landratsamt informiert:
Was tun beim Fund toten Wildes und Unfallwild?
Bei Wild handelt es sich um frei in der Natur lebende Tiere,
die dem Jagdrecht unterliegen. Hierunter fallen alle größeren Tiere wie zum Beispiel Rehe, Wildschweine, Hirsche
und Wölfe sowie zahlreiche Vogelarten wie Stockente und
Mäusebussard. Weitere Informationen finden Sie unter
www.forsten.sachsen.de/wald/1560.htm.
Die Hinweise basieren auf einem Informationsblatt des
Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz und des Sächsischen Staatsministeriums für
Umwelt und Landwirtschaft und wurden für den Landkreis
Leipzig angepasst.
1. Was ist zu tun, wenn verendetes Wild oder Unfallwild
gefunden wird?
Wild ist Teil der Natur. Grundsätzlich verbleiben Wildkadaver in der Natur. Sie dürfen keinesfalls angefasst, mitgenommen und transportiert werden. An Weg- oder Straßenrändern oder in Ortslagen können größere Wildkadaver
jedoch eine Störung der öffentlichen Ordnung
darstellen.
Wer totes Wild findet, sollte
- den örtlichen Jagdausübungsberechtigten (in der Regel
der Jagdpächter oder Eigenjagdbesitzer) benachrichtigen.
Ist dieser nicht bekannt oder zu erreichen, kann
- die untere Jagdbehörde des Landratsamts (Telefon 03433
241-3752 oder -3753) oder
- die nächste Polizeidienststelle (Telefon: 110) informiert
werden.
2. Wer darf sich totes Wild aneignen?
Das Recht, sich Wild anzueignen, steht grundsätzlich dem
Jagdausübungsberechtigen zu. Er ist zur Aneignung aber
nicht verpflichtet.
3. Was ist zu tun, wenn Wild bei einem Verkehrsunfall getötet oder angefahren wird?
Jeder Unfallbeteiligte ist verpflichtet, den Verkehr zu sichern
(§ 34 Abs. 1 Nr. 2 StVO) und bei Personenschaden Hilfsmaßnahmen einzuleiten. Zu den Sicherungspflichten gehören das Einschalten der Warnblinkanlage, das Anziehen von
Warnwesten und das Aufstellen des
Warndreiecks. Von verunfalltem Wild ist Abstand zu halten,
weil es möglicherweise noch lebt oder krank ist. Ausnahmsweise kann totes Wild zur Sicherung des Verkehrs
von der Fahrbahn geräumt werden. Dabei ist Hautkontakt
durch das Tragen von Handschuhen oder durch andere
geeignete Schutzmaßnahmen zu vermeiden. Unfallwild darf
nicht mitgenommen werden (siehe 2.). Der Führer eines
Fahrzeugs hat einen Unfall mit Schalenwild (Wildschweine, Rehe, Rot- und Damwild, Muffelwild) der Polizeidienststelle anzuzeigen.
4. Wer ist für die Beseitigung und Entsorgung von Wildkadavern zuständig?
Die unter 1. aufgeführten Personen oder Behörden werden
bei Erfordernis die Beseitigung und Entsorgung des Wildkadavers veranlassen.
Das o. g. Informationsblatt finden Sie zum Download unter
www.gesunde.sachsen.de/download/Download_Gesundheit/
Informationsblatt_Unfallwild.pdf
Georg Elsner
Stellv. Sachgebietsleiter
Dank an alle Sponsoren des 14. Parthenfestes
Der Bürgermeister bedankt sich hiermit recht herzlich bei allen fleißigen Helfern, die auch in diesem Jahr wieder zum
Gelingen unseres Gemeindefestes beigetragen haben. Ganz besonderer Dank gilt nachfolgend genannten Sponsoren,
die uns mit Geld- und/oder Sachspenden unterstützten:
Allianz Generalvertretung Falk Schmutzler
Dr. Ing. Peter Kugler
Apotheke Borsdorf
Dussmann AG
Architekturbüro Bartsch
Edgar Hilbert Fuhrbetrieb
Autohaus Graupner
ESAB Leipzig Elektroservice Baum
Bäckerei Hofmann
Fa. Dräger
Bäckerei Müller
Fa. Rolf Isler
Ballonteam Leipzig
Fa. Winterworks
Bfd Buchholz Fachinformationsdienst
Fischer Druck
Blumengeschäft Blütenzauber Juliane Riedel
Fleischerei Richter
Bildungs- und Technologiezentrum Borsdorf
Fleischerei Schönfeld & Söhne GbR
Café Eiszeit Panitzsch
FMH Friedrich
Dachdeckerdienstleistungen Seidel
Friseursalon Haarkult
8
Oktober 2014
www.borsdorfer-amtsblatt.de
Amtlicher Teil
Gemeinschaftspraxis Dres. A. und B. Andrea
Hausmeisterservice Höppner
Heizung-Sanitär-Wartung Frank Seidel
HOFF Straßen- und Tiefbau GmbH
Ingenieurbüro Dipl. Ing. Ludwig Martin
Ingenieurbüro Glatzer
Ingenieurbüro Heider
Kabarett-Theater „Sanftwut“ Leipzig
KfZ-Handel und Service Tobias Uhlmann
Landmaschinen Vertrieb Deuben GmbH
Media Markt Leipzig
Meding Elektroanlagen Ltd.
Naturwinkel Sabine Groß
Polster & Pohl Reisen
Quauck GmbH Baumaschinen-Baubedarf
RAMADA-Hotel Leipzig
Restaurant Sparta Panitzsch
REWE-Markt Möller Panitzsch
Richard Hummel Versandbuchhandlung
RUBA Hausbau GmbH
Sachsen Therme Leipzig
Sächsische Haustechnik Leipzig
Schlotte GmbH
Schuwo Bau GmbH
Stadt- und Kreissparkasse Leipzig
Steinert, Manfred - Milchschafzucht
Vermessung & Projektmanagement Andreas Schmidt
Vermessungsbüro Meyer
Weiß Baustoffe GmbH
Feuerwehreinsätze im September 2014
• 16. September um 13:48 Uhr: Alarmierung der Ortsfeuerwehren Borsdorf, Panitzsch und Zweenfurth.
Bei Wartungsarbeiten an der Brandmeldezentrale (BMZ) in
einem Gebäude im Ev.- Luth. Diakonissenhaus Borsdorf,
löste diese Alarm aus. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Einsatz abbrechen.
• 18. September um 07:36 Uhr: Alarmierung der Ortsfeuerwehren Borsdorf und Zweenfurth zu einem PKW-Brand,
welcher sich auf dem Gelände des Berufs- und Technologiezentrums der HWK zu Leipzig (BTZ Borsdorf) ereignete. Durch das schnelle Eingreifen unter Einsatz von
Löschschaum konnte am Kfz Schlimmeres verhindert werden.
• 20. September um 16:51 Uhr: Alarmierung der Ortsfeuerwehren Borsdorf, Panitzsch und Zweenfurth.
Aufgrund eines technischen Defektes eines Melders in einem Bewohnerzimmer, kam es zur Auslösung der Brandmeldezentrale in einem Gebäude im Ev.- Luth. Diakonissenhaus Borsdorf. Die alarmierten Feuerwehren konnten den
Einsatz abbrechen.
T. Melzer
Bürgerservice und Bauverwaltung
SG Sicherheit / Brandschutz (Kat.schutz)
Der Grüne Ring Leipzig lädt ein
18. Stadt-Umland-Konferenz am 16. Oktober in Markkleeberg
Die wie immer öffentliche Konferenz des Grünen Ringes Leipzig
GRL wird ganz im Zeichen von Zukunft und
Nachhaltigkeit stehen.
Zum zweiten Mal nach
2003 schreiben die
Kommunen des GRL –
die Gemeinde Borsdorf war im Jahr 1996
Gründungsmitglied! – derzeit ihr Regionales Handlungskonzept fort.
Sie legen damit Zukunftsstrategien und Schlüsselprojekte
für unsere Region bis 2025/30 fest.
Auf dem Programm:
• Begrüßung:
Karsten Schütze, OBM Markkleeberg / Heiko Rosenthal, BM
Leipzig und Sprecher des GRL
• Regionales Handlungskonzept – Strategien, Schlüsselprojekte, Finanzierung:
Prof. Dr. Carlo Becker, Jörg Putkunz, bgmr / Frank Trepte
core-consult GmbH Dresden
• Fairer Handel im Grünen Ring Leipzig:
Heiko Rosenthal, Sprecher des GRL
• Elektromobilitäts-Rallye lipsia-e-motion 2014:
Ludwig Martin, BM Borsdorf, AG-Leiter Umwelttechnologie
/ Lutz Förster, lipsia e motion UG
• Tourismuswirtschaftliches Gesamtkonzept:
Juliane Koch, BTE Berlin GmbH / Harald Wetzel, Wirtschaftsförderung Anhalt-Dessau GmbH / Michael Czupalla,
www.borsdorfer-amtsblatt.de
Landrat Nordsachsen
• Nachhaltiges Flächenmanagement:
Angela Zábojník, Stadt Leipzig, AG-Leiterin Interkomm.
Flächenmanagement
• Interaktive Führung durch den Schlosspark Lützschena:
Franka Seidel, Auwaldstation Lützschena
• Talk-Walks:
Bertram Weisshaar, atelier latent, Spaziergangsforscher
Sehr herzlich sind Sie eingeladen, am 16. Oktober von 9.30
bis 14.30 Uhr im Großen Lindensaal des Markkleeberger
Rathauses dabei zu sein!
Ab 14.30 Uhr laden wir außerdem zum ersten gemeinsamen Talk-Walk durch den agra-Park mit dem Leipziger
Spaziergangsforscher Bertram Weisshaar ein!
Das komplette Konferenzprogramm und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Website oder in der Auslage
im Borsdorfer Rathaus.
Und kommen Sie doch mal bei uns vorbei und informieren
sich über uns und die neuesten regionalen Entwicklungen
bspw. in der Parthenaue oder im Leipziger Neuseenland.
Die Geschäftsstelle des Grünen Ringes Leipzig finden Sie
hier in Borsdorf neben der Feuerwehr, direkt über dem
Jugendclub. Wir sind Montag bis Freitag von 8 bis 16:30
Uhr gern für Sie da.
Heike König, Leiterin der Geschäftsstelle
Geschäftsstelle Grüner Ring Leipzig
Leipziger Str. 6 | 04451 Borsdorf
Telefon und Fax 034291 20412
geschaeftsstelle@gruenerring-leipzig.de
www.gruenerring-leipzig.de
Oktober 2014
9
Amtlicher Teil / Lokales
Wir gratulieren unseren S
enioren, die im N
ovember 75 Jahre und älter
Senioren,
November
werden und wünsc
hen ihnen alles Gute zum Geburtstag
wünschen
98.
96.
89.
88.
86.
85.
84.
83.
82.
81.
10
11.11.
28.11.
17.11.
29.11.
12.11.
17.11.
29.11.
19.11.
24.11.
01.11.
16.11.
22.11.
24.11.
01.11.
02.11.
06.11.
18.11.
15.11.
19.11.
18.11.
21.11.
06.11.
10.11.
21.11.
23.11.
30.11.
Erwin Fritsch
Erna Leopold
Rosemarie Mennen
Helga John
Irene Schubert
Helene Rieger
Herta Risch
Ruth Hilbert
Eva Hellmuth
Wolfgang Barthel
Ingeburg Modes
Else Joost
Friedegard Werner
Erika Joch
Lothar Bock
Christa-Maria Eilert
Ursula Daedlow
Ingeburg Naumann
Erhard Feigel
Joachim Widera
Gerhard Winkler
Herta Koch
Eberhard Bertram
Margot Feigel
Marlene Dittrich
Erika Rosen
Oktober 2014
80.
79.
78.
77.
76.
75.
30.11.
04.11.
10.11.
22.11.
23.11.
27.11.
01.11.
02.11.
06.11.
09.11.
21.11.
08.11.
27.11.
06.11.
12.11.
13.11.
20.11.
22.11.
28.11.
03.11.
24.11.
06.11.
10.11.
12.11.
29.11.
Dr. Eberhard Witte
Margarete Tepfer
Gerhard Lossie
Doris Nuhahn
Gertrud Bock
Annelies Nimmrich
Brigitte Bärwald
Werner Just
Lieselotte Hofmann
Siegbert Richter
Manfred Stock
Dieter Damann
Brunhilde Rodermund
Helga Weber
Rolf Kitze
Karin Höpfl
Richard Häring
Werner Langer
Gerhard Thomas
Waldi Beck
Siegfried Schmelzer
Klaus-Volker Heyn
Klaus Ulmer
Gisela Kaden
Lieselotte Feige
www.borsdorfer-amtsblatt.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
145 KB
Tags
1/--Seiten
melden