close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

31.10.2014 - Stadt Tettnang

EinbettenHerunterladen
S TA DTT N AC H R IC H T E N
Amtsblatt Nr. 41
vom 31. Oktober 2014
Herausgeber:
Stadt Tettnang
Stadt Tettnang
Tannau
Langnau
Kau
Stadt Tettnang
mit den
Ortschaften Tannau,
Kau, Langnau
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt und sonstige Veröffentlichungen: Bürgermeister Bruno Walter, gegebenenfalls sein Stellvertreter.
Für den Anzeigenteil, Verlag und Vertrieb: Schwäbische Zeitung GmbH & Co. KG, Lindauer Straße 11, 88069 Tettnang, Telefon 0 75 42/9418-60, Fax 0751/2955-99-8699
Herstellung: Bodensee Medienzentrum, Lindauer Straße 11, 88069 Tettnang · Redaktion: Bürgermeisteramt Tettnang, Montfortplatz 7, Tettnang.
Redaktionsschluss: Montag, 10 Uhr. Gedruckt auf Recyclingpapier.
.DPPHUPXVLNGHU6SLW]HQNODVVH
,QWHUQDWLRQDOH6FKORVVNRQ]HUWH
0LFKDHO*XWWPDQ
9LROLQH
7LFNHWV
-LQJ=KDR
9LRORQFHOOR
6R__8KU
6FKORVV7HWWQDQJ_5LWWHUVDDO
-RVp*DOODUGR
.ODYLHU
/Y%HHWKRYHQ .ODYLHUWULR''XU RS 1U Å*HLVWHUWULR´
65DFKPDQLQRY 7ULReOpJLDTXH1UJ0ROO
65DFKPDQLQRY
6RQDWHIU9LRORQFHOORXQG.ODYLHUJ0ROORS
7RXULVW,QIR%UR_0RQWIRUWVWU_7HO 99.Φ_$.Φ
RQOLQHZZZVSHFWUXPNXOWXULQWHWWQDQJGH Dŝƚ ĨƌĞƵŶĚůŝĐŚĞƌ hŶƚĞƌƐƚƺƚnjƵŶŐ ĚĞƌ
EXQGHVZHLWDQDOOHQ5HVHUYL[9RUYHUNDXIVVWHOOHQ
ZZZVSHFWUXPNXOWXULQWHWWQDQJGH
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
2
Notruftafel
NOTRUF/FEUERWEHR/
RETTUNGSDIENST
Krankentransport
Polizei
KLINIK TETTNANG
ZAHNARZT
112
19222
110
5310
REGIONALWERK BODENSEE
Strom- und Gasstörung, Störfallnummer 07542/9379-299
Kundentelefon 07542/9379-0
WASSERVERSORGUNG/
ABWASSERBESEITIGUNG TETTNANG
Zahnärztlicher Notdienst: Samstag und Sonntag von 10 bis 11 Uhr
und von 16 bis 17 Uhr, zu erfragen unter Telefon 0180/5911620
ARZT
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Telefon 07541/19222
Montag, Dienstag, Donnerstag 18 bis 8 Uhr, Mittwoch 13 bis 8 Uhr,
Freitag 16 bis 8 Uhr. Samstag, Sonntag und Feiertage 8 bis 8 Uhr
Notfallpraxis am Krankenhaus Tettnang (ohne Anmeldung):
Samstag, Sonntag und Feiertage: 8 bis 21 Uhr.
Der Notfalldienst für Augenerkrankungen: Telefon 0180-1-929346
Kinderärztlicher Notfalldienst: Telefon 01801-929293
Montag bis Freitag 19 bis 8 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage 8 bis 8 Uhr
Tel.: 069 75909194 (außerhalb der Dienstzeiten nur in Notfällen)
APOTHEKEN
TIERARZT
Samstag, 1. November 2014 (Allerhiligen)
Linden-Apotheke, Länderöschstr. 30, FN-Kitzenwiese, Tel. 07541/34227
Zusatzdienst von 10 bis 13 Uhr und 18 bis 19 Uhr
Schloss-Apotheke, Karlstr. 14, Tettnang, Tel. 07542/93750
Sonntag, 2. November 2014
Raphael-Apotheke, Lindberghstr. 1, Meckenbeuren, Tel. 07542/3350
Zusatzdienst von 10 bis 13 Uhr und 18 bis 19 Uhr
Gangolf-Apotheke, Markdorfer Str. 82, FN-Kluftern, Tel. 07544/95340
zu erfragen bei Ihrem Tierarzt (Anrufbeantworter)
oder unter Telefon 19222.
Dr. Guido Koslowski,
Karlsdorferstraße 46, 88069 Tettnang,
Telefon 07542/8533.
Reinhold Trupkovi´c, Dr. vet. med. univ. Zagreb,
Ravensburger Straße 84, 88069 Tettnang.
Amtliche Bekanntmachungen
Gemeinderat – Einladung
zur öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 05.11.2014, um 15:00 Uhr im
Sitzungssaal des Rathauses.
Tagesordnung öffentlich:
1. Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse
2. Feststellung des Jahresabschlusses der Stadt Tettnang zum 31. Dezember 2013
3. Schulentwicklung am Montfort-Gymnasium und Umsetzung des
Schulentwicklungskonzeptes
4. Bürgermeisterwahl 2015
5. Bauhof Tettnang: Errichtung von zwei zusätzlichen Hallen und Abbruch der bestehenden Halle sowie Befestigung der Hoffläche
6. Breitbandversorgung Tannau/Wiesertsweiler
– Vergabe der Tiefbauarbeiten
7. Bericht zu den Strukturen von Spectrum Kultur
8. Antrag der CDU-Fraktion auf Abschaltung aller Lichtsignalanlagen in
Tettnang während der Zeit von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr
– Stellungnahme der Verwaltung
9. Information über die baurechtlichen Voraussetzungen im Gemeindegebiet Tettnang – unbeplante Innenbereiche nach § 34 BauGB
10. Antrag der CDU-Fraktion auf Anmietung der Geschäftsräume in der
Montfortstraße 15 für ein Kulturforum
11. Bürgerfragestunde
12. Controllingbericht
13. Mitteilungen und Anfragen
gez. Bruno Walter, Bürgermeister
Bebauungsplan „Herisesch IV“ in Tettnang-Obereisenbach
Öffentliche Auslegung des Entwurfs gemäß § 3 Abs. 2
Baugesetzbuch (BauGB)
Der Gemeinderat der Stadt Tettnang hat in seiner öffentlichen Sitzung
am 07.11.2012 beschlossen, für den Bereich östlich der Straße Herisösch
und nördlich der Dietostraße am östlichen Ortsrand von Tettnang-Obereisenbach, bestehend aus einer Teilfläche des Grundstücks FlstNr.
1215, Gemarkung Tannau, einen Bebauungsplan „Herisesch IV“ aufzustellen. Das Baugebiet soll als allgemeines Wohngebiet im Sinne des §
4 Baunutzungsverordnung (BauNVO) ausgewiesen werden. Im Rahmen
des Aufstellungsverfahrens wird eine Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4
des Baugesetzbuches (BauGB) durchgeführt. Im Rahmen der Begründung
zum Entwurf wird ein Umweltbericht gemäß § 2a Nr. 2 BauGB dargelegt.
Eine Umweltverträglichkeitsprüfung im Sinne des Gesetzes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) ist nicht erforderlich.
Der Aufstellungsbeschluss vom 07.11.2012 wurde in der Ausgabe der Tettnanger StadTTnachrichten vom 16.11.2012 gemäß § 2 Abs.1 BauGB öffentlich bekannt gemacht. Gemäß § 3 Abs. 1 BauGB hat die Gemeinde die
Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke
der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebietes in Betracht kommen und die
voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten.
Der Öffentlichkeit ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben
(Darlegung und Anhörung). Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
gemäß § 3 Abs.1 BauGB für den Bebauungsplan „Herisesch IV“ erfolgte
nach vorheriger Bekanntmachung in den Tettnanger StadTTnachrichten
vom 17.01.2014 im Zeitraum vom 27.01.2014 bis 27.02.2014. In diesem
Zeitraum konnten auch die Planentwürfe (Bebauungsplan, Grünordnungsplan und Umweltbericht, Stand 09.01.2014) während der Dienstzeiten im
Rathaus Tettnang 2. OG eingesehen und Auskünfte eingeholt werden.
Parallel hierzu fand die frühzeitige Beteiligung der Behörden und Träger
öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB statt.
Das Ergebnis aus den frühzeitigen Beteiligungen wurde dem Gemeinderat
der Stadt Tettnang in seiner Sitzung am 01.10.2014 vorgestellt und zu den
jeweiligen eingegangenen Stellungnahmen Einzelbeschlüsse gefasst.
Dem Bebauungsplanentwurf „Herisesch IV“ wurde unter Berücksichtigung der beschlossenen Änderungen und Ergänzungen zugestimmt und
die Verwaltung mit der Durchführung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs gemäß § 3 Abs.2 i.V.m. § 74 Landesbauordnung Baden-Württemberg (LBO) beauftragt.
Der entsprechend der Beschlussfassung des Gemeinderates vom
01.10.2014 überarbeitete Entwurf des Bebauungsplanes „Herisesch IV“
(Büro KienzleVögeleBlasberg, Friedrichshafen, Stand 23. Oktober 2014)
mit zeichnerischem Teil, Textteil und Begründung samt Umweltbericht sowie den wesentlichen umweltbezogenen Stellungnahmen bzw. Gutachten liegt nunmehr in der Zeit von
Montag, 10.11., bis Mittwoch, 10.12.2014 (je einschließlich),
im 2. OG des Rathauses Tettnang, Fachbereich Bauberatung und
Bauverwaltung, im Flur vor Zimmer 2.08 während der Dienstzeiten
öffentlich aus.
Folgende Arten umweltbezogener Informationen liegen vor und werden
mit ausgelegt:
s5MWELTBERICHT "àRO &RIEDEMANN /STFILDERN IN DER &ASSUNG VOM
23.10.2014 (Ausführungen zu den Themen: Beschreibung der Aufgabe
und des Vorgehens; Inhalte, Ziele und Umfang des Vorhabens, Anga-
3
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
ben zu Standort sowie gebietsbezogene Ziele des Umweltschutzes in
Fachgesetzten und Fachplänen; Ergebnis der Prüfung von Planungsalternativen; Beschreibung der Wirkfaktoren der Planung (bauanlageund betriebsbedingt); Vorstellung von Maßnahmen zur Vermeidung,
Verringerung und zum Ausgleich u.a. von artenschutzrechtlichen Verbotstatbeständen; Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen anhand der Bestandsaufnahme und Bewertung des aktuellen
Umweltzustandes, anschließende Prognose über die Entwicklung des
Umweltzustandes bei Durchführung bzw. Nicht-Durchführung der Planung auf die folgenden Schutzgüter: Arten und Lebensräume, biologische Vielfalt, Tiere und Pflanzen, FFH Relevanz, Boden, Wasser, Klima/
Luft, Landschaftsbild, Mensch/Gesundheit, Kultur und Sachgüter;
Beschreibung der Wechselwirkungen zwischen den Umweltbelangen,
Beurteilung der Informationsgrundlagen, Überwachung/Monitoring der
Umweltauswirkungen und Informationsgrundlagen).
s%INGRIFFS+OMPENSATIONSBILANZ "àRO &RIEDEMANN /STFILDERN IN DER
Fassung vom 23.10.2014 (Ausführungen zu den Themen: Feststellung
und Bewertung des Eingriffs anhand folgender Schutzgüter: Biotope,
Naturgut Boden und Grundwasser, Landschaftsbild/Erholung und Klima/Luft; Darstellung der Externen Kompensationsmaßnahmen mit
Kompensationsbilanz; zusammenfassende Bewertung von Eingriff und
Kompensation),
s'RàNORDNUNG4EXTTEILUND0LAN"àRO&RIEDEMANN/STFILDERNINDER&ASsung vom 23.10.2014 (Ausführungen zu den Themen: Anlass und Aufgabenstellung, Bewertung im Hinblick auf die Planungsanforderung, Grünordnung, Ausgleichsmaßnahmen außerhalb des Geltungsbereiches und
textliche Festsetzungen zur Grünordnung),
s%RGEBNISAUSDERFRàHZEITIGEN"EHÚRDENUNTERRICHTUNGGEMʔe!BS
1 BauGB (mit umweltbezogenen Stellungnahmen des Regierungspräsidiums Tübingen [Raumordnung], des Regionalverbandes BodenseeOberschwaben [Raumordnung] sowie des Landratsamtes Bodenseekreis zu den Themenfeldern Natur- und Landschaftsschutz, Wasserund Bodenschutz, Landwirtschaft und Verkehr)
Während der Auslegungsfrist kann jedermann die ausgelegten Unterlagen einsehen, über den Inhalt Auskunft verlangen und Stellungnahmen
schriftlich einreichen oder mündlich zur Niederschrift erklären. Gemäß §
3 Abs. 2 Satz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht
abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47
der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der
Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten
geltend gemacht werden können.
Über die eingegangenen Stellungnahmen entscheidet der Gemeinderat
der Stadt Tettnang. Da das Ergebnis der Prüfung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
Gleichzeitig mit der öffentlichen Auslegung findet die Einholung der Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange statt
Tettnang, den 31.10.2014
gez. Bruno Walter, Bürgermeister
Hinweis: Für Menschen mit Gehbehinderung besteht die Möglichkeit, die Unterlagen im EG des Rathauses Tettnang einsehen zu
können. Bei Fragen melden Sie sich bitte an der Informationstheke
des Bürgerservices.
Dienststunden: Mo. bis Fr. 8.00 – 12.30 Uhr, Do. 8.00 – 12.30 Uhr und
14.00 – 18.00 Uhr.
Die Stadt Tettnang (ca. 18.900 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen
Zeitpunkt im Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung einen/eine
Sachbearbeiter/in
Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit 50% Stellenumfang
im Rahmen einer Elternzeitvertretung.
Zum Aufgabenbereich zählen unter anderem:
– Sekretariatsaufgaben
– Teile der Geschäftsstelle Gemeinderat bzw. Ortschaftsrat
– Vereinsangelegenheiten
– Beschaffungswesen
– Versicherungen
Die Übertragung weiterer Aufgaben aufgrund der Neuverteilung der Zuständigkeitsbereiche im Fachbereich ist möglich. Vergütung erfolgt nach
TVöD in Abhängigkeit der endgültigen Aufgabenzuteilung.
Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis spätestens 15. November 2014 an die Stadtverwaltung
Tettnang, Fachbereich Haupt- und Personalverwaltung, Montfortplatz 7,
88069 Tettnang.
Für eine Information vorab steht Ihnen Herr Schwarz (Telefon 510-160)
und Frau Denz (Telefon 510-165) gerne zur Verfügung.
Herbstlaub auf Gehwegen erhöht die Rutschgefahr!
Herbstzeit ist Laubzeit – zur Freude vieler Kinder und Spaziergänger. Da kommt
so einiges zusammen, bis die Bäume nur
noch mit kahlen Ästen in den Himmel
ragen. Das weiß jeder, der vor der Haustüre schon so manchen Laubhaufen zusammengefegt hat.
Laubfreie Straßen und Wege sind jedoch keine Frage von Sauberkeit,
sondern vor allem eine Frage der Sicherheit. Laub ist eine Unfallgefahr
für alle Verkehrsteilnehmer. Deshalb darf es auch nicht vom Grundstück
auf die Straße, auf den Gehweg oder in den Rinnstein gefegt werden.
Außerdem behindern zusätzliche Laubmengen auf der Fahrbahn die reguläre Straßenreinigung. Das kostet Zeit und im schlimmsten Fall können die für den Tag eingeplanten Straßen nicht mehr gereinigt werden.
Wer fegt wo?
Ca. 100 m³ Laub sammelt der städtische Bauhof von Tettnangs Straßen
und Wegen. Doch es gibt auch Flächen, für deren Reinigung sind die
Anlieger selbst verantwortlich. Dabei ist übrigens egal, ob das Laub von
eigenen Bäumen und Sträuchern oder von anderen stammt. Nach der
gängigen Rechtsprechung gilt: Wer in einer Wohngegend mit Gärten
wohnt, muss die Blätter des Nachbarn in Kauf nehmen – schließlich
tragen die Gehölze ja auch zur Wohnqualität bei. Oftmals wird auch
übersehen, dass das eigene Grundstück an mehreren Seiten an den öffentlichen Straßenraum grenzt. Irrtümlich wird angenommen, dass nur
die Seite des Zugangs zum Haus zu reinigen ist. Die Reinigung muss
jedoch an allen Seiten, an denen das Grundstück an öffentliche Wege
oder Straßen grenzt, durchgeführt werden.
Bei Straßen ohne abgegrenzten Gehweg ist ein Randstreifen von 1 m
Breite entlang des Grundstücks zu reinigen. Entsprechendes gilt auch
für verkehrsberuhigte Bereiche.
Tipps zur Entsorgung des Laubs
Das Rathaus informiert
Wir gratulieren!
Jubilare in der Woche
vom Freitag, 31. Oktober bis Donnerstag, 6. November 2014:
97. Geburtstag am 01.11.2014: Maria Kotitschke, Siebenbürger Weg 2,
88069 Tettnang.
80. Geburtstag am 06.11.2014: Michael Füsfa, Loretostraße 46, 88069
Tettnang.
Alles Gute zum Geburtstag!
Sollten Sie einen eigenen Garten haben, können Sie mit Laub gut Beete abdecken. Die Laubschicht führt dem Boden organische Substanzen
und Nährstoffe zu, fördert das Bodenleben und bietet vielen Lebewesen
wie beispielsweise dem Igel einen Winterschutz. Vom Rasen allerdings
sollte das Laub entfernt werden.
Sie können das Laub auch kompostieren oder über die Biotonne entsorgen. Eine weitere Möglichkeit wäre das Laub zum Recyclinghof in
Tettnang, Sputenwinkel, zu bringen. 150 kg können dort kostenlos
entsorgt werden.
Die Öffnungszeiten des Recyclinghofes: Montag-Freitag 8:00 bis 11:45
Uhr und 13:00 bis 16:45 Uhr, Samstag 8:00 bis 12:45 Uhr.
Telefon 07542/54295
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
4
Einladung zum Seniorenmittag
der Ortschaft Langnau
am Samstag, 08. November 2014, um 14 Uhr
im Ritter-Arnold-Saal in Hiltensweiler
Beim diesjährigen Programm wirken mit:
– das „Orig. Pfänder Duo“ aus Vorarlberg
– der verrückte Zauberer Markus Zink
– die Mundartautorin Erika Walter mit ihren schwäbischen Gedichten
und Wortspielereien
Alle Seniorinnen und Senioren ab dem 60. Lebensjahr sind herzlich eingeladen.
Wer keine Fahrgelegenheit hat, kann sich bis spätestens Freitag,
07.11.2014, zwischen 8:00 und 12:00 Uhr unter der Tel. 07543/6309
(Ortsverwaltung Langnau) melden.
Peter Bentele, Ortsvorsteher
Generationenworkshop:
Jung & Alt – wir machen Zukunft!
Einladung: Jugendliche und Ältere gestalten ihre Zukunft
in Tettnang, 4. Dezember 2014, im Jugendhaus, Schulstr. 2
8:15 Uhr Ankommen mit Begrüßungscafé
8:30 Uhr Der demografische Wandel in Tettnang – und was der
Generationenworkshop erreichen will
Bruno Walter, Bürgermeister der Stadt Tettnang
Sara Bode und Franziska Haase, FamilienForschung BW
9:00 Uhr Was wünschen wir uns als Jugendliche und als Ältere
für Tettnang? – Arbeitsgruppen
10:30 Uhr Erfrischungspause
11:00 Uhr Aus Ideen werden Projekte – Arbeitsgruppen
Wie kann es gelingen, die Ideen gemeinsam umzusetzen?
12:30 Uhr Vorstellung der Ergebnisse
Bürgermeister Bruno Walter und Vertreter/innen vom Gemeinderat
nehmen die Ergebnisse entgegen
13:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen und Abschluss
Quelle: FaFo BW: Generationenworkshop in Buchen
Lassen Sie sich von uns kostenlos und unverbindlich beraten!
Bringen Sie einfach Ihre letzte Strom- oder Gasrechnung mit.
Termin: Jeden Mittwoch von 9 bis 10 Uhr im Montfort Museum im
Torschloss in der Montfortstr. 43. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Keine Zeit? Den nächsten Beratungstermin finden Sie auch im Internet
unter: www.rw-bodensee.de/beratung.
Regionalwerk startet mit der Jahresablesung
Strom und Erdgas
Ab Anfang November wird das Regionalwerk Bodensee die Strom- und
Erdgaszähler in seinem Netzgebiet ablesen. Strom wird von 03.11.2014 bis
15.11.2014 in Langenargen und Eriskirch abgelesen. Strom und Erdgas von
15.11.2014 bis 14.12.2014 in Tettnang, Kressbronn, Meckenbeuren und
Oberteuringen.
Bitte beachten Sie, dass auch Zähler abgelesen werden, wenn Sie Ihre
Energie bei anderen Versorgern beziehen, denn der Netzbetreiber (Regionalwerk Bodensee) ist für alle Zähler in seinem Netzgebiet zuständig.
Wir sind Betreiber der Leitungsnetze und benötigen die Zählerstände,
weil wir verpflichtet sind, die Zählerdaten Ihrem aktuellen Energielieferanten zu übermitteln. Ihr Vertrag mit Ihrem aktuellen Energielieferanten
bleibt weiterhin bestehen.
Die Ableser benötigen einen möglichst freien Zugang zu den jeweiligen
Zählern. Die Erfassung der Zählerstände dauert nur wenige Minuten.
Die Ableser des Regionalwerks Bodensee weisen sich mit einem Mitarbeiterausweis sowie ihrem Personalausweis aus.
Sollten die Regionalwerk-Mitarbeiter niemanden antreffen, kündigen sie
schriftlich einen neuen Termin an. Ist auch dann niemand zuhause, hinterlassen sie eine Ablesekarte. Die betreffenden Haushalte können darauf ihren Zählerstand selbst eintragen und per Post an das Regionalwerk
schicken oder online übermitteln.
Bei Fragen rund um die Ablesung können Sie sich unter 07542/9379-222
an das Regionalwerk wenden. Die Geschäftszeiten sind Montag bis Donnerstag 8.00-18.00 Uhr und Freitag 8.00-13.00 Uhr.
Stadtmarketing Tettnang
Liebe Besucher, liebe Tettnangerinnen und Tettnanger,
hiermit möchten wir Sie herzlich zur öffentlichen Jahreshauptversammlung des Stadtmarketing Tettnang e.V. einladen.
Termin: Mittwoch, 12. November 2014
Ort: Aula des Montfort-Gymnasiums
Einlass: 19:00 Uhr. Beginn: 19:30 Uhr
Die Tagesordnung wird den Mitgliedern des Stadtmarketing Tettnang e.V.
rechtzeitig per Post und Mail zugeschickt.
Die Vorstandschaft und das Team der Geschäftsstelle freuen sich auf eine
rege Teilnahme an der Jahreshauptversammlung. Wir freuen uns auch auf
Nichtmitglieder, die den Verein kennenlernen möchten.
Freundliche Grüße
Martina Weishaupt
Leiterin Stadtmarketing und Tourismus
der Stadt Tettnang Geschäftsführer Stadtmarketing Tettnang e.V.
Eingeladen sind junge Menschen 14+ und ältere Menschen ab ca. 60 Jahren. Mitzubringen sind ein paar Stunden Zeit, Neugierde auf Menschen
und Spaß, die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen. Für Getränke, Verpflegung und alles andere ist gesorgt. Wir freuen uns auf Euch/Sie!!
Anmeldung: bitte geben Sie diese Antwortkarte im Rathaus in Tettnang ab oder wenden Sie sich an: Jugendliche: Carina Wehr, Telefon
07542/ 510-105; Mail: Carina.Wehr@Tettnang.de
Senioren: Pia Hissleiter, Telefon 07542/510-122; Mail: Pia.Hissleiter@
Tettnang.de.
Ich
(Name) nehme am 4. Dezember 2014
am Generationenworkshop teil. Mein Alter
Meine Kontaktdaten:
Standesamtliche Nachrichten
Geburten:
13.10.2014: Lennox Tajwo Ogundipe, Eltern: Jessica Di Benedetto und
Marcus Kayode Ogundipe, Hopfensteige 9, 88069 Tettnang.
13.10.2014: Tajo Kehinde Ogundipe, Eltern: Jessica Di Benedetto und
Markus Kayode Ogundipe, Hopfensteige 9, 88069 Tettnang.
14.10.2014: Johanna Veser, Eltern: Ulrike Veser, geb. Schnell und Marc
Wolfgang Veser, Zum Schlossblick 8, 88069 Tettnang.
17.10.2014: Anton Julius Michael Kunze, Eltern: Andrea Gall und Christian
Kunze, Friedenstr. 9/1, 88069 Tettnang.
5
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Sterbefall:
17.10.2014: Herta Margarete Feistbauer, geb. Griebel, Domänenstr. 10/1,
Haus Josefine Kramer
Familientreff Tettnang
88069 Tettnang.
Kindergartennachrichten
Termine St. Martin in den Tettnanger Kindergärten
Kindergarten
Kindergarten
St. Josef
Hiltensweiler
Kindergarten
St. Gallus
Evang.
MartinLutherKindergarten
Kindergarten
Kau
Vaude
Kinderhaus
Haus Josefine
Kramer
(Kinderhaus)
Kindergarten
St. Maria
Laimnau
Kindergarten
Loreto
Kindergarten
Oberhof
Kindergarten
Bürgermoos
Waldkindergarten
Kindergarten
Ramsbach
Kindergarten
St. Margaretha
Obereisenbach
Kindergarten
St. Georg
Krumbach
Infos
Montag, 10.11.2014, um 18.00 Uhr.
Wir treffen uns am Kindergarten. Gemeinsames
Martinsspiel an der Firma Dorn. Anschließend gemeinsames Beisammensein mit Getränken und Leberkäse
St. Martin feiern wir am 12.11.14 um 18:00 Uhr.
Treffpunkt ist vor dem Gemeindezentrum.
Ehemalige Kindergartenkinder und Familien sowie
Grundschulkinder sind herzlich eingeladen.
Wir treffen uns am Dienstag, 11.11.2014, um 17.30 Uhr
und feiern im Außengelände des evangelischen MartinLuther-Kindergartens. Nach einem schönen Programm
laufen wir mit unseren Laternen durch die Nacht. Anschließend freuen wir uns auf einen schönen Ausklang
im Kindergarten. Ehemalige und Freunde des Kindergartens sind natürlich herzlich eingeladen und willkommen.
Bitte bringt eine Tasse für die Getränke mit.
St. Martin feiern wir am Dienstag, 11.11.2014, um
17.30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule Kau.
Bei uns findet der Martinsumzug am 11.11.2014 um
18.00 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Kinderhaus.
Eingeladen sind alle, die gerne mit uns feiern möchten.
11.11.2014 um 17.30 Uhr im Kinderhaus.
Kinderhaus richtet aus und lädt die Spatzennesteltern
und Kinder ein.
St. Martin feiern wir am 11.11.2014 um 17.30 Uhr
auf dem Kirchplatz. Nach dem Martinsspiel findet der
Laternenumzug statt. Anschließend gibt es einen gemeinsamen Umtrunk mit Würstchen, Wecken, Martinsgänschen und Glühwein auf dem Schulhof.
Der katholische Kindergarten Loreto lädt ganz herzlich
zu seiner Sankt-Martinsfeier am Mittwoch-Abend,
12. November 2014, um 17.00 Uhr ein. Wir treffen
uns im unteren Teil des Gartens zu einem stimmungsvollen Lichtertanz und dem lebendigen Martinsspiel. Nach
dem Umzug gibt es warme Würstchen, Wecken und
warme Getränke (gegen Gebühr).
Bitte eigene Tassen für die Getränke mitbringen. Auf
viele Freunde und Interessierte, Groß und Klein freut
sich das Team des Kindergarten Loreto.
Unser Termin für die St. Martinsfeier ist: Dienstag,
11.11.2014, um 17.15 Uhr bei uns im Kindergarten
Der Kindergarten Bürgermoos veranstaltet am Dienstag, 11.11.2014, um 17.30 Uhr eine St.-Martinsfeier.
Nach einem gemeinsamen Umzug durch die bürgermooser Straßen, gibt es im Kindergarten Punsch, Glühwein
und Saitenwürstchen. Hierzu laden wir alle recht herzlich ein und freuen uns über viele bunte Laternen.
Der Waldkindergarten feiert seine Lichterreise am
12.11.14 um 16:30 Uhr.
Wir feiern am 11.11.2014 und treffen uns um 17.30 Uhr
auf dem Schillerschulhof. Das Team des Kindergartens
freut sich auf diesen Abend mit Ihnen.
St. Martin findet für den Kiga Obereisenbach und
Krumbach gemeinsam in Krumbach statt.
Wann: Freitag, 07.11., um 18.00 Uhr.
Bei schönem Wetter ist der Treffpunkt an der Kirche
in Krumbach, bei Regenwetter in der Reithalle in
Krumbach.
Kess-Erziehungskurs von Anfang an
kooperativ – ermutigend – sozial – situationsorientiert
Ein Kurs für Eltern von Kindern im 1. bis 3. Lebensjahr.
In diesem Kurs lernen die Eltern, wie sie die Beziehung zu ihrem Kind aufbauen und seine Entwicklungsschritte begleiten können, indem sie einerseits seine Selbständigkeit fördern und andererseits notwendige Grenzen
setzen, die ihm Orientierung und Sicherheit geben.
Wann: Dienstagvormittag, 4.11./11.11./18.11./25.11./2.12./9.12.2014,
9.30-11.00 Uhr.
Wo: Familientreff Tettnang, im Haus Josefine Kramer, Wilhelmstraße 6,
Tettnang.
Wer: Chantal Michaelsen, systemische Paar- und Familientherapeutin.
Kosten: 50 Euro, Paare 75 Euro, Elternhandbuch: 7,50 Euro, STÄRKE-Gutschein.
Anmeldung: sofortige Anmeldung bis spätestens 31.10.14 unter Tel.:
07542/980630-20 oder e-mail@familientreff-tettnang.de.
So erreichen Sie uns telefonisch im Haus Josefine Kramer:
Kinderhaus: 07542/980630-10 · Familientreff: 07542/980630-20
Spatzennest: 07542/980630-30
Schulnachrichten
Manzenbergschule Tettnang
50 Jahre Manzenbergschule – 50 Jahre Erfolg
Im März des kommenden Jahres feiert die Manzenbergschule Tettnang
ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund suchen wir alles, was an die
50 Jahre Schule erinnert: alte Hefte, Bücher, Schulentlassbilder, Fotos und vieles mehr. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Ehemalige in
ihren Sachen „kruschteln“ und uns ganz viel für eine Ausstellung überlassen. Frau Gisela Hölzle im Sekretariat nimmt gerne alles entgegen!
Musikschule Tettnang
www.musikschule-tettnang.de
Neue Kooperation mit kath. Erwachsenenbildung
In Zusammenarbeit mit der kath. Erwachsenenbildung Bodenseekreis gibt
es ab November ein neues Kursangebot an der städt. Musikschule.
„Musik erleben, Musik gestalten“ richtet sich prinzipiell an alle, die interessiert sind, mit der eigenen Stimme, dem eigenen Körper, mit Instrumenten und Bewegung Musik erleben wollen. Musikalische Vorkenntnisse
sind nicht gefragt – vielmehr entdecken wir hier die Musikalität in uns
und verbinden unter Anleitung der Kursleiterin Suanne Möhrle-Wagner
Musik, Sprache und Bewegung.
Insgesamt umfasst dieser Kurs 8 Termine, immer Mittwochs von 19.00
bis 20.30 Uhr: 5. und 19. Nov., 3. und 17. Dez. sowie vier weitere Termine
im nächsten Jahr. Die Kosten für den gesamten Kurs betragen 80,– Euro.
Weitere Infos gibt es gerne im Sekretariat der Musikschule Tettnang unter der Nummer 07542/93160.
Seniorennachrichten
Hockstube St. Gallus Tettnang
„Erinnerst Du Dich noch?“
Am Mittwoch, 5. November 2014, ist um 14:00 Uhr wieder Hockstube
im Gemeindezentrum St. Gallus. Nach Kaffee und Kuchen zeigt uns Herr
Karl Rehm einen Diavortrag über „Tettnang damals“.
Danach gibt es wieder Gelegenheit zur allseits beliebten Sitzgymnastik
mit Frau Österle.
Freuen Sie sich auf einen Nachmittag voller Erinnerungen.
Über alle treuen und neuen Gäste freut sich das Hockstubenteam.
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Stadtseniorenrat Tettnang
Busfahrt nach Augsburg am Donnerstag, 4. Dezember. Abfahrtsorte:
8:30 Uhr Tettnang Büro Strauss, Bärenplatz, Riedsportplatz. Am Riedsportplatz stehen reichlich und kostenlose Parkplätze zur Verfügung. In
Augsburg erwarten uns der Weihnachtsmarkt und mehr. Für interessierte
Mitfahrer bieten wir eine Führung an. „Augsburg – 2000 Jahre Geschichte in 2 Stunden“. Preis pro Person 8 Euro einschließlich Eintritt Goldener
Saal 2 Euro und Fuggerei 3 Euro. Der Sonderpreis für die Fahrt beträgt
16 Euro. Auskunft und Karten beim Stadtseniorenratsvorsitzenden Dieter
Jung, Buchenstraße 11, Tettnang, Tel. 07542/8215.
Freizeitprogramm „Von Senioren – für Senioren“
Veranstaltungsplan für Oktober/November
Montag, 3. November 2014
10:00 Uhr Fitness-Training für Ältere, Kraftraum Manzenbergstadion
Marita Armbruster, Tel.: 07542/51265 und
Günther Scharpf, Tel.: 07542/5730
10:00 Uhr Reif für Musik, Kaplaneihaus, EG
Singen und musizieren für Menschen ab 60 Jahren.
Es werden keinerlei musikalische Kenntnisse vorausgesetzt.
Susanne Möhrle-Wagner, 07542/54216 oder Städtische
Musikschule Tettnang, 07542/93160
12:30 Uhr Seniorentreff für alle, Kaplaneihaus, EG
Nachmittagskaffee, Gäste sind herzlich willkommen.
Brötchen und Blitzbrot backen. Thema: „Vom Korn zum Brot“
Auskunft bei Angelika Sapper, Handy: 0173-2090425
14:00 Uhr Montagsmaler, Kaplaneihaus, 1. OG
Marion Beck, Tel.: 07542/7332
14:30 Uhr Seniorentanz, Gemeindezentrum St. Gallus
Christa Schwarzenbacher, Tel.: 07542/7705
14:30 Uhr Fitness-Training für Ältere (TSV), Kraftraum Manzenbergstadion
Dieter Jung, Tel.: 07542/8215 und
Georg Boban, Tel.: 07542/52565
19:00 Uhr Selbsthilfegruppe Sucht Kreuzbund Tettnang
Kaplaneihaus, 1. OG, Georg Mahler, 07542/1777
Dienstag, 04. November 2014
09:30 Uhr Hatha-Yoga, Kaplaneihaus, EG
Carmen Fendt, Organisation und Anmeldung
Annemarie Sprinz, Tel.: 07543/964241
10:00 Uhr Seniorengymnastik, Rotkreuzhaus, Loretostraße
Ilse Miklos, 07543/6726
14:00 Uhr Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs, Kaplaneihaus, EG
Brigitte Hill, Tel.: 0751/3636109
14:30 Uhr Seniorenkreis, Martin-Luther-Gemeindezentrum
Jost Wünsche, Tel.: 07542/7454
15:00 Uhr Bridge für Fortgeschrittene, Kaplaneihaus, 1. OG
Mittwoch, 05. November 2014
09:30 Uhr Seniorensingen, Martin-Luther-Gemeindehaus
Elisabeth Ammann, Tel.: 07542/7012
14:00 Uhr Hockstuben, Gemeindezentrum, Tettnang vor 50 Jahren,
Film und Fotos zum Schwelgen in alten Zeiten mit Karl Rehm
14:30 Uhr Englisch-Konversation, Kaplaneihaus, 1. OG
15:00 Uhr Gymnastik für Senioren „Plus/ Minus 65“ (TSV)
Helene Hiller, Tel.: 07542/5789
15:30 Uhr PC-Gesprächskreis, Elektronikschule, Raum B1.05
Karl Ludewig, Tel. 07542/952205
18:45 Uhr Feldenkrais, Kaplaneihaus, EG
Inge Wiedmann, Tel.: 07542/54115
Donnerstag, 06. November 2014
08:00 Uhr Wirbelsäulen- und Beckenbodentraining, Kaplaneihaus, EG
Ellen Schlachter, Tel. 07542/55216
09:40 Uhr Wirbelsäulen- und Beckenbodentraining, Kaplaneihaus, EG
Ellen Schlachter, Tel. 07542/55216
13:30 Uhr Seniorentreff für alle, Kaplaneihaus, EG
Besichtigungen der Mönchsmühlen in Ravensburg. Dauer
ca. 1,5 Stunden, kostenlos Gäste sind herzlich willkommen.
Auskunft bei Angelika Sapper, Handy: 0173-2090425
14:00 Uhr Offene Rommé-Spielrunde, Kaplaneihaus, 1. OG
ohne Anmeldung, einfach vorbeikommen
6
14:00 Uhr Offene Skatrunde, Kaplaneihaus, EG, kleiner Raum
Friedrich Kohlweiß, Tel. 07542/7612 oder 0176-23607189
18:00 Uhr Wirbelsäulen- und Beckenbodentraining, Kaplaneihaus, EG
Ellen Schlachter, Tel. 07542/55216
20:00 Uhr Feldenkrais, Kaplaneihaus, EG
Inge Wiedmann, Tel.: 07542/54115
Freitag, 07. November 2014
09:00 Uhr Feldenkrais, Kaplaneihaus, EG
Inge Wiedmann, Tel.: 07542/54115
10:00 Uhr Fitness-Training für Ältere (TSV), Kraftraum Manzenbergstadion
Marita Armbruster, 07542/51265 u. Günther Scharpf, 07542/5730
14:30 Uhr Fitness-Training für Ältere (TSV), Kraftraum Manzenbergstadion
Dieter Jung, 07542/8215 und Georg Boban, 07542/52565
15:00 Uhr Bridge für Fortgeschrittene, Kaplaneihaus, 1. OG, kleiner Raum
19:00 Uhr Tanzkreis, Kaplaneihaus, EG
Siegfried Brugger, Tel. 07543/7844
Aktuelles Feuerwehrgeschehen
FEUERWEHR
TETTNANG
Freiwillige Feuerwehr Tettnang, Abt. Tannau
lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Hauptübung am Sa., 8.11.2014, ein.
Übungsobjekt: PEBA GmbH von Herrn Peter Seifried, Im Leimen 11, 88069
Tettnang-Tannau (Industriegebiet).
Eingeladen sind ebenfalls ganz herzlich die Kameraden/innen der Jugendfeuerwehr und der Altersabteilung sowie alle Ehrenmitglieder.
Während der Übung ist für Verpflegung gesorgt.
Antreten der Mannschaft um 13:00 Uhr am FWH in Obereisenbach. Alarmierung um 13:30 Uhr mit Sirenenprobe.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.
gez. S.G.
FEUERWEHR
TETTNANG
Freiwillige Feuerwehr Tettnang, Abt. Langnau
Herbstübung am Samstag, 8. November 2014
Die diesjährige Herbstübung der Abteilung Langnau findet am Samstag,
8. November 2014, statt. Antreten um 14 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus in Oberlangnau.
Manuel Hotz, Abteilungskommandant
Volkshochschule
Anmeldungen und Informationen:
www.vhs-bodenseekreis.de
VHS-Service-Zentrale im Landratsamt:
Telefon 07541/204-5635, Fax 07541/204-5525
Weitere Auskünfte bei Heidi Kornmeier, VHS-Außenstelle Tettnang,
Telefon 07542/939911 (nur abends ab 18 Uhr)
Auszug aus dem Herbstsemester
*kostenfreier Rücktritt und Anmeldeschluss bis 1 Woche vor Kursbeginn
Digitale Spiegelreflexkamera – Theoriekurs
Micha A. Strudel, Di., ab 04.11.2014, 18:30-21:30 Uhr, Realschule Tettnang
Spanisch am Wochenende, Teil 1, Niveau A1*
Marion Frey, Fr., 07.11.2014, 18:00-21:00 Uhr und Sa., 08.11.2014, 09:0012:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Tannau
Autogenes Training, Aufbaukurs
Gerhard Kerber, Do., ab 13.11.2014, 19:00-20:30 Uhr, Hauptschule Manzenberg
Hormon-Yoga*
Evelin Steiger-Ott, Sa. + So., 15./16.11.2014, jeweils 09:30-16:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus
Digitalkamera –
Menü verstehen, einstellen und nutzen, Theoriekurs*
Micha A. Strudel, Di., 18.11.2014, 18:30-21:30 Uhr, Realschule Tettnang
7
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Spanisch am Wochenende, Teil 2, Niveau A1*
Marion Frey, Fr., 21.11.2014, 18:00-21:00 Uhr und Sa., 22.11.2014, 09:0012:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Tannau
Exklusiver Goldschmiedekurs*
Anja Burkhardt-Häusler, Sa., 06.12.2014, 09:00-18:30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Tannau
PowerPoint für Frauen*
Monika Fritz, Mi., 19.11.2014-03.12.2014, 08:30-11:30 Uhr, IT-Kompetenzzentrum
eBay & Co.*
Alexander Lohr, Sa., 22.11.2014-29.11.2014, 13:00-16:00 Uhr, IT-Kompetenzzentrum
Ihre rechtzeitige Anmeldung 1 Woche vor Kursbeginn verhindert Kursausfälle.
Kirchliche Nachrichten
Katholische Kirchengemeinde St. Gallus
www.kath-kirche-tettnang.de
Öffnungszeiten vom Pfarrbüro
Vormittag: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 8:30 – 12 Uhr
Nachmittag: Dienstag 14:30 – 16:30 Uhr, Donnerstag 15 – 18 Uhr
Tel. 07542/9374-0, Fax 9374-23, KathPfarramt.Tettnang@drs.de
Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Gottesdiensten:
Samstag, 01. November, Allerheiligen: St. Gallus, 10:00 Uhr Eucharistiefeier; Kapelle Neuer Friedhof, 13:30 Uhr Rosenkranz, 14:00 Uhr Gedenkfeier; Alter Friedhof, 15:00 Uhr Gedenkfeier; Diakonie Pfingstweid,
16:30 Uhr Gedenkfeier; St. Anna, 18:30 Uhr Eucharistiefeier.
Sonntag, 02. November, Allerseelen: St. Gallus, 10:00 Uhr Eucharistiefeier, 18:30 Uhr Eucharistiefeier.
Montag, 03. November: Loretokapelle, 18:30 Uhr Vesper.
Dienstag, 04. November: St. Georg, 9:50 Uhr ökumenisches Marktgebet; St. Gallus, 18:00 Uhr Rosenkranz, 18:30 Uhr Eucharistiefeier.
Mittwoch, 05. November: St. Gallus, 7:30 Uhr Schülergottesdienst
Schiller- und Uhlandschule; Krankenhauskapelle, 18:30 Uhr Eucharistiefeier.
Donnerstag, 06. November: St. Anna, 7:30 Uhr Schülergottesdienst
Grundschule Manzenberg; St. Gallus, 9:00 Uhr Eucharistiefeier (bitte
Ortswechsel beachten!).
Freitag, 07. November: St. Johann Hauskapelle, 16:30 Uhr Eucharistiefeier; St. Gallus, 18:00 Uhr eucharistische Anbetung (bitte Ortswechsel
beachten!).
Weitere Termine und Veranstaltungen:
Montag, 03. November 2014: 9 – 11 Uhr Caritas-Beratung „Hilfen im
Alter“ (Stadel); 14:00 Uhr Strick- und Häkelrunde; 14:30 Uhr Seniorentanz
(Gemeindezentrum).
Dienstag, 04. November 2014: 12 – 13 Uhr Miteinander essen – Essensausgabe (Gemeindezentrum).
Mittwoch, 05. November 2014: 9 – 11 Uhr Caritas-Beratung „Jugend,
Familie und Erziehung“ (Stadel); 14:00 Uhr Hockstube (Gemeindezentrum).
Freitag, 07. November 2014: 7:00 Uhr Morgenlob, anschließend gemeinsames Frühstück (Stadel).
Miteinander – Füreinander
„Miteinander Essen“ startet im November in die zweite Runde. Weitere
Infos unter „Was sonst noch interessiert“.
Hockstube „Erinnerst Du Dich noch?“
Am Mittwoch, 05. November, ist um 14 Uhr wieder Hockstube im Gemeindezentrum St. Gallus. Weitere Infos unter „Seniorennachrichten“.
Einladung Sankt-Martinsfeier im Kindergarten Loreto
Der katholische Kindergarten Loreto lädt ganz herzlich zu seiner SanktMartinsfeier am Mittwoch, 12. November 2014, um 17 Uhr ein. Im
unteren Teil des Gartens treffen wir uns, um bei einem stimmungsvollen
Lichtertanz, gesungenen Liedern und einem lebendigen Martinsspiel das
Wirken des Heiligen nachzuempfinden und gemeinsam zu feiern. Mit Laternen und Gesang geht es durch die Straßen, um zu Wurst und Wecken
und warmen Getränken (gegen Gebühr) den Abend ausklingen zu lassen.
Bitte eigene Tassen für die Getränke mitbringen. Auf viele Freunde und
Interessierte, Groß und Klein freut sich das Team des Kindergarten Loreto.
Minielternabend 2014
Es ist wieder soweit!
Dieses Jahr findet unser alljährlicher Minielternabend am Samstag,
15. November statt. Wir beginnen den Abend gemeinsam um 18 Uhr
mit einem Gottesdienst in der St. Gallus Kirche. Dort werden alle neuen
Ministranten aufgenommen. Anschließend findet ein gemütliches Zusammensein im Gemeindezentrum statt. Für gute Unterhaltung sorgt ein
buntes Programm aller Ministrantengruppen. Auch für das leibliche Wohl
ist bestens gesorgt. Zu diesem Gottesdienst und dem anschließenden
Beisammensein unter dem Motto „Großer Einzug in Tracht“ möchten wir
alle Freunde und Familien der Ministranten und alle Interessierten aus der
Gemeinde ganz herzlich einladen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen, wenn möglich in Tracht!
Martin-Luther-Kirchengemeinde
Martin-Luther-Straße 7, 88069 Tettnang
Öffnungszeiten Pfarrbüro: Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr
Telefon 07542/7455, Fax 07542/9396102
Pfarrbuero.Tettnang@elkw.de
Kirchenpflege: Donnerstag 9 – 12 Uhr, Tel. 07542/9396105
Gemeindebüro: Montag bis Donnerstag 9.15 – 11 Uhr
Wir laden herzlich ein zu folgenden Gottesdiensten
und Veranstaltungen.
Alle Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, im MartinLuther-Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 7, Tettnang:
Sonntag, 2. November, 20.n.Trinit.: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufen
in der Schlosskirche. Predigt: Vikarin Mirjam Wolfsberger. Die Kinderkirche trifft sich wieder am 09.11.2014 im Gemeindehaus. 11.00 Uhr Gottesdienst in Neukirch. Gaben laut Erlass des Oberkirchenrats für die Bibelverbreitung.
Montag, 3. November: 20.00 Uhr Treffen der Gruppe Hope ‘n Joy.
Dienstag, 4. November: 14.30 Uhr Herzliche Einladung zum Seniorenkreis: Vikarin Mirjam Wolfsberger stellt das Leben und den Glauben von
„Corrie ten Boom – Mut und Vergebung“ vor. Diese besondere Frau hat
während des zweiten Weltkrieges mutig verfolgte Juden unterstützt und
in den Jahren nach dem Krieg den Menschen die Hand zur Vergebung gereicht, unter denen sie gelitten hat.
Mittwoch, 5. November: 9.30 Uhr Seniorensingen. KonfirmandenUnterricht: um 14.30 Uhr für Gruppe 1 und um 16.00 Uhr für Gruppe 2.
19.00 Uhr Flötenkreis. 20.00 Uhr Treffen des Liturgie-Teams. Jeden 2. und
4. Mittwoch im Monat: 17.30 Uhr Jugendtreff (ab 10 Jahre).
Donnerstag, 6. November: 20.00 Uhr Probe Kirchenchor. 20.00 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderates; wir laden herzlich zum öffentlichen Teil
der Sitzung ein (Gemeinderaum).
Freitag, 7. November: 18.00 Uhr Jugendtreff. Jeden 2. und 4. Freitag im
Monat: 15.30 bis 17.00 Uhr Jungschar (Klasse 1-4).
Was sonst noch interessiert:
Samstag, 08.11.2014, 9.00 – 16.30 Uhr „Ein Mann, ein Ort“
2. Evangelischer Männer-Netzwerktag in Heilbronn.
Weitere Infos: www.emnw-maenner.de; www.bw-heilbronn.de
Sonntag, 9. November: 25 Jahre Flötenkreis unter der Leitung von
Elisabeth Ammann: Jubiläumsgottesdienst in der Schlosskirche.
Ökumenische Erwachsenenbildung 2014 „Krankheit – Gesundheit“:
Montag, 10.11.2014, Referent: Prof. Dr. Dr. Günter Thomas an der RuhrUniversität Bochum. Thema: „Krankheit – Christlicher Glaube und die Risiken der Schöpfung“.
Montag, 17.11.2014, Referent Prof. Dr. Joachim Kunstmann „Ein heiles
Leben führen“.
Beide Vorträge jeweils Beginn um 19.30 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus.
Dienstag, 11. November 2014 „Grenzen annehmen – Grenzen überwinden“. Perspektiven für Landwirtschaft und Familien. Referent: Dr.
Clemens Dirscherl, Geschäftsführer des Evang. Bauernwerks und EKDAgrarbeauftragter. Gasthof Kleber, 88239 Wangen-Haslach, Schomburger Str. 1.
Wir freuen uns über (haltbare) Lebensmittelspenden zugunsten des
Tafelladens. Diese können Sie zu den üblichen Öffnungszeiten des Pfarrbüros gerne abgeben.
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Spectrum – Kultur in Tettnang
Sonntag, 9. November, 18 Uhr, Schloss Tettnang, Rittersaal
8
'DV.LQRLQ7HWWQDQJ6FKORVV6WUD‰H7HWWQDQJ
7HOLQIR#NLQRWHWWQDQJGHZZZNLQRWHWWQDQJGH
3URJUDPPYRQELV0L
)U6D8KU0L8KU-
)U6D8KU'L8KU0L8KU-
KAMMERMUSIK DER SPITZENKLASSE
Internationale Schlosskonzerte
Michael Guttman, Violine
Jing Zhao, Violoncello
José Gallardo, Klavier
L. v. Beethoven Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 „Geistertrio”
S. Rachmaninov Trio Élégiaque Klaviertrio Nr. 1 g-Moll
S. Rachmaninov Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 19
VVK: 22,– Euro/AK: 24,– Euro
6R0R8KU-
6R8KU-
0R8KU-
'L8KU-
6R8KU-
6D8KU-
Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bodensee
Freitag, 14. November, 20 Uhr, Schloss Tettnang, Bacchussaal
BERND LAFRENZ
„Othello – frei nach Shakespeare“
Der Vollblut-Komödiant, Regisseur und Stückeschreiber
Lafrenz präsentiert uns seine witzige, einfallsreiche und
engagierte Version des Klassikers Othello. Nach altbewährtem Konzept schlüpft er in die verschiedensten
Rollen und lässt so das ganze Werk aufleben. Aus der
Geschichte vom edlen Mauren Othello, der schönen
Desdemona und dem hinterlistigen Jago ist ein temporeicher Abend für
einen verwandlungsfähigen Solisten geworden. Jede seiner Rollen erhält
eine unverwechselbare Interpretation. Beeindruckend ist zu sehen wie
Bernd Lafrenz von einer Sekunde zur andern in eine neue Rolle schlüpft.
In Kooperation mit der Stadtbücherei Tettnang.
VVK: 13,– Euro/AK: 15,– Euro
Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bodensee
Freitag, 21. November, 20 Uhr, Schloss Tettnang, Rittersaal
Jazz im Rittersaal
MANFRED JUNKERS
„Journey Within“ feat. Barbara Balzan
Barbara Balzan: Gesang | Manfred Junker: Gitarre
Axel Kühn: Bass | Matthias Daneck: Drums
Sich mit der Musik des stilbildenden Pianisten Bill
Evans zu beschäftigen, war ein lang gehegter Traum
von Manfred Junker. Seine Band „Journey Within“
um eine Sängerin zu erweitern ein anderer. Was liegt also näher, als sich
für das mittlerweile zehnte Programm diese Wünsche zu erfüllen – umso
mehr, da es für viele Stücke von Bill Evans auch Texte gibt, die perfekt mit
der Stimmung der Musik harmonieren.
VVK: 13,– Euro/AK: 15,– Euro
Alle Termine von Spectrum – Kultur in Tettnang finden Sie online
unter www.spectrum-kultur-in-tettnang.de. Kartenvorverkauf
beim Tourist-InfoBüro (TIB), Montfortstr. 41, Tel. 07542/510500
und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen bundesweit.
Stadtbücherei Tettnang
Neue Homepage
der Stadtbücherei Tettnang
Wir haben unsere Homepage auf Vordermann gebracht.
Seelsorgeeinheit Argental
www.se-argental.de
Dekan Reinhard Hangst, Laimnau, Telefon 07543/6244, Fax 54955
Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Mo. – Fr. 9 – 11 Uhr, Do. 15 – 16:30 Uhr
Pfarrbüro Neukirch, Telefon 07528/2262, Fax 915263
Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Di., Do., Fr. 9 – 11 Uhr
Pfarrer Sebastian Powath, Laimnau, Telefon 07543/9344918
'LH
%LHQH0DMD
'HU
EWH=ZHUJ
Bitte beachten Sie: Sollte sie sich nicht öffnen lassen, müssen Sie
nur Ihren Browser aktualisieren!
www.stadtbuecherei-tettnang.de
Neuer Termin für Rätsel-Lesung
“...wenn nicht all die vielen Bücher wären!“
Wegen Krankheit des Sprechers musste die Veranstaltung zum geplanten
Termin ausfallen. Sie findet nun am Fr., 7. November 2014, um 20 Uhr
statt.
Kartenreservierung möglich über die Homepage der Stadtbücherei
www.stadtbuecherei-tettnang.de oder telefonisch: 07542/510280.
Wir gratulieren dem Gewinner
des Star-Wars-Rätsels:
Lukas, 10 Jahre!
Deine Überraschung kannst Du in der Bücherei abholen.
Mittwoch, 12. November, 15 Uhr
Fit im Internet
Möchtest Du wissen, wie das Internet funktioniert? Und wie Du es richtig
nutzen kannst? Heute lernst Du gute Internetseiten kennen, Suchmaschinen richtig zu nutzen und bekommst wichtige Sicherheitstipps. Danach
darfst Du selbst einige Aufgaben lösen und im Internet surfen.
Für 3 Kinder ab 9 Jahren. Dauer: ca. 90 Min. Unkostenbeitrag: 2 Euro.
Anmeldung unter Tel. 07542/510-280.
Mittwoch, 19. November, 15 Uhr
Guck mal! – Bilderbuchtreff
„Der Zauberer Barbeutzebutz“
Nach einer Geschichte von Kai Lüftner
Ein verrückter Reimspaß für Kinder ab 4 Jahren.
Dauer: ca. 60 Min. Bitte mitbringen: Schere, Stifte
und Uhu. Unkostenbeitrag: 1 Euro. Anmeldung ab
Dienstag, 4. November, unter Tel. 07542/510 280
oder www.stadtbuecherei-tettnang.de.
Quelle: Kai Lüftner: Der Zauberer Barbeutzebutz,
© 2014, Thienemann, Stuttgart
Diakon Martin Bernhard, Laimnau, Telefon 07543/500432
Gemeindereferentin Michaela Hertnagel, Laimnau, Telefon 07543/913257
Gottesdienste und Veranstaltungen
vom 1. bis einschl. 9. November 2014
Samstag, 1. November – Allerheiligen
8.30 Uhr Neukirch Eucharistiefeier
8.30 Uhr Krumbach Eucharistiefeier
10 Uhr
Laimnau Eucharistiefeier
10 Uhr
Hiltensweiler Eucharistiefeier
9
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Veranstaltungen
Noch bis Sonntag, 9. November
Original Tannauer Vereineschießen
im Schützenhaus in Herishäusern
Weitere Details unter www.tannauer-schuetzen.de
Veranstalter: Schützenverein Tannau e.V.
Montag, 3. November
18 Uhr
Infoabend in der Gemeinschaftsschule
am Manzenberg
Gemeinschaftsschule Manzenberg
Das neue Schulkonzept wird vorgestellt.
Veranstalter: Kolping Tettnang
Dienstag, 4. November
12-13 Uhr Miteinander Essen
im Gemeindezentrum St. Gallus
Nähere Informationen: Maria Schuster,
Telefon TT 5509937
Veranstalter: Miteinander – Füreinander
der Sozialstation Tettnang
14:30 Uhr
Seniorenkreis der Martin-Luther-Gemeinde
Corrie ten Boom – Mut und Vergebung
Vikarin Mirjam Wolfsberger wird das Leben und den
Glauben dieser besonderen Frau vorstellen.
Martin-Luther-Gemeindezentrum
Mittwoch, 5. November
9-11 Uhr
Offene Sprechstunde der Erziehungs-,
Familien- und Jugendberatung
im „Jugendstadel“ neben dem
kath. Gemeindezentrum St. Gallus, Kirchstr. 26/1
Kontaktaufnahme ohne Voranmeldung –
Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich
Veranstalter: Caritas Bodensee-Oberschwaben
9:30 Uhr
Seniorensingen mit Elisabeth Ammann
Martin-Luther-Gemeindezentrum
14 Uhr
Hockstube St. Gallus Tettnang
Gemeindezentrum
Herr Karl Rehm zeigt einen Diavortrag über
„Tettnang damals“. Danach gibt es wieder Gelegenheit
zur allseits beliebten Sitzgymnastik mit Frau Österle.
Freuen Sie sich auf einen Nachmittag voller
Erinnerungen.
10 Uhr
Goppertsweiler Eucharistiefeier, anschl. Gräberbesuch
10 Uhr
Tannau Eucharistiefeier
14 Uhr
Laimnau Andacht mit Totengedenken, anschl. Gräberbesuch
14 Uhr
Obereisenbach Andacht mit Totengedenken, anschl. Gräberbesuch
14 Uhr
Neukirch Andacht mit Totengedenken, anschl. Gräberbesuch
14 Uhr
Hiltensweiler Andacht mit Totengedenken, anschl. Gräberbesuch
14 Uhr
Krumbach Andacht mit Totengedenken, anschl. Gräberbesuch
Sonntag, 2. November – Allerseelen
8.30 Uhr Obereisenbach Eucharistiefeier für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
8.30 Uhr Hiltensweiler Eucharistiefeier für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
8.30 Uhr Krumbach Eucharistiefeier für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinde
10 Uhr
Laimnau Eucharistiefeier für die Verstorbenen der Pfarrgemeinde
10 Uhr
Neukirch Eucharistiefeier für die Verstorbenen der
Pfarrgemeinden Neukirch und Goppertsweiler
10 Uhr
Tannau Eucharistiefeier für die Verstorbenen der Pfarrgemeinde,
anschl. Gräberbesuch
10 Uhr
Wildpoltsweiler Eucharistiefeier für die Verstorbenen der Pfarrgemeinde, anschl. Gräberbesuch
Dienstag, 4. November
8 Uhr
Hiltensweiler Schülerwortgottesdienst
19 Uhr
Neukirch Eucharistiefeier
Mittwoch, 5. November
8 Uhr
Obereisenbach Schülerwortgottesdienst
19 Uhr
Wildpoltsweiler Eucharistiefeier
Donnerstag, 6. November
19:30 Uhr Informationsabend für werdende Eltern
an der Klinik Tettnang
Treffpunkt Cafeteria der Klinik Tettnang
Weitere Infos unter Tel. 07542/531-306. Veranstalter:
Waldburg-Zeil Kliniken, Klinik Tettnang GmbH
Samstag, 8. November
10 Uhr
Ski- und Sportbasar des Ski- und Sport Club
Tettnang 1967 e.V. im Pavillon Musikschule Tettnang
Die Lehrkräfte beraten Sie
Weitere Infos unter „Vereinsnachrichten“
20 Uhr
Einlass:
19 Uhr
Wunschkonzert der Musikkapelle Tannau e.V.
Mehrzweckhalle Obereisenbach
Weitere Infos unter www.musik-tannau.de
Montag, 10. November
19:30 Uhr „Krankheit – Christlicher Glaube
und die Risiken der Schöpfung“
über dieses Thema spricht Professor Dr. Dr. Günter
Thomas. Er ist Professor für Systematische Theologie
an der Ruhr-Universität Bochum und forscht und lehrt in
den Problemfeldern „Theologie und Krankheit“.
Martin-Luther-Gemeindezentrum
Freitag, 14. November + Samstag, 15. November
Fr.
22. Tettnanger Frauentage in der Realschule Tettnang
ab 19:30 Uhr Begrüßung und Sektempfang
ab 20 Uhr Workshop Teil 1
Sa. ab 9 Uhr Frühstück
ab 10 Uhr Beginn der Workshops Teil 2 und 3
ab 17 Uhr Gemeinsamer Ausklang
Sonntag, 16. November
13-17 Uhr E-Mobil-Tag in Hiltensweiler
Schreinerei Holitsch, Bleichnauer Straße 12,
Hiltensweiler
Veranstalter: Freie Wähler Tettnang
16:30 Uhr
Orgelkonzert mit Werken von Bach,
Barber und Widor
St.-Gallus-Kirche
An der Orgel: Kantor Georg Grass
Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Donnerstag, 6. November
7.50 Uhr Neukirch Schülerwortgottesdienst
19 Uhr
Tannau Eucharistiefeier
Freitag, 7. November
8 Uhr
Laimnau Eucharistiefeier
18 Uhr
Krumbach St. Martinsfeier der Kindergärten
St. Margaretha Obereisenbach und St. Georg Krumbach
Treffpunkt auf dem Kirchplatz (bei Regen an d. Reiterhalle)
19 Uhr
Obereisenbach Eucharistiefeier
Samstag, 8. November
15 Uhr
Laimnau Tauffeier von Denny Geiß
17.30 Uhr Obereisenbach Rosenkranz für geistl. Berufe
18 Uhr
Obereisenbach Eucharistiefeier
18 Uhr
Krumbach Eucharistiefeier
Sonntag, 9. November – 32. Sonntag im Jahreskreis
8.30 Uhr Tannau Festgottesdienst zum Kirchenpatrozinium
anschließend Gemeindefeier im Gasthof „Kreuz“ in Tannau
10 Uhr
Hiltensweiler Eucharistiefeier
10 Uhr
Neukirch Eucharistiefeier
10 Uhr
Goppertsweiler Festgottesdienst zum Kirchenpatrozinium
anschließend Gemeindefeier im Musikantenstadel.
11.30 Uhr Krumbach Tauffeier von Lukas Alfons Matt
18 Uhr
Laimnau Eucharistiefeier
19 Uhr
Laimnau Anbetung
Ersten Elternabend zur Erstkommunion 2015
am Mittwoch, 5. November, 20 Uhr, im Gemeindehaus Laimnau
Es sind die Kommunioneltern aus allen acht Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Argental herzlich eingeladen.
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Freitag, 7. November, ist St. Martinsfeier der Kindergärten
St. Margaretha Obereisenbach und St. Georg Krumbach
„Kommt wir wolln Laterne laufen!“
Bei trockenem Wetter treffen wir uns um 18 Uhr auf dem Kirchplatz in Krumbach und laufen dann zur Reithalle. Dort findet das Martinsspiel statt und danach laden wir alle zum gemütlichen Beisammensein sein.Wenn es regnet um
18 Uhr in der Reithalle in Krumbach.
Am Sonntag, 9. November, findet in Tannau das Kirchenpatrozinium
St. Martinus statt.
Zum Gottesdienst um 8.30 Uhr und zur anschließenden Gemeindefeier im Gasthof „Kreuz“ in Tannau laden wir alle ganz herzlich ein. Über Euer zahlreiches
Kommen würden wir uns sehr freuen.
Der KGR Tannau
Erwachsenenbildung der Seelsorgeeinheit Argental:
Freitag, 21. und Samstag, 22. November. Ein Wochenende für Frauen
Der „Innere Lichtschalter“ – Entdeckungsreise zu den unbelebten Anteilen
in uns – Referentin: Elisabeth Neimeke, Gestalttherapeutin, Integrative
Tanz- und Bewegungstherapeutin.
Ort: Gemeindehaus Laimnau, Argentalstraße 35. Kosten: 65,00 Euro.
Uhrzeit: Freitag: 16:00 – 21:00 Uhr und Samstag: 9:30 – 21:00 Uhr.
Anmeldung bei: Lissi Traub, Telefon 07542/953345.
10
Samstag, 01. November
18.00 Vortrag: „Auf den Gott allen Trostes vertrauen“, mit anschließender
Wachtturmbesprechung: „Warum bist du davon überzeugt, die Wahrheit
zu haben? – Römer 12:2“.
Sonntag, 02. November
10.30 Uhr Vortrag noch nicht bekannt, anschließend Wachtturmbesprechung in Englisch.
Donnerstag, 06. November
19:00 Uhr Besprechung des Buches: Komm Jehova doch näher.
19:30 Uhr Lehrkurs für Verkündiger: „Warum wir die Sünde als das ansehen, was sie wirklich ist.
Vereinsnachrichten
TSV 1848 Tettnang e.V.
www.tsv-tettnang.de
Abt. Jugendfußball
Kirchliche Nachrichten
der Evang. Kirchengemeinde Kressbronn
Sonntag, 02.11., 09:15 Uhr Gebet im Gemeindehaus
10:00 Uhr Missionsgottesdienst, Pfr. Adt/Gastprediger M. Hamalega
Predigt: „Werft die Netze aus!“ (nach Johannes 21,1-14)
anschl. Missionsbericht und gemeinsames Mittagessen im Gemeindehaus. Herzliche Einladung.
10:00 Uhr Kinderkirche
Dienstag, 04.11., 18:00 Uhr Teen-Dance
19:30 Uhr Gymnastik für Frauen mit Musik
Mittwoch, 05.11., 15:00 Uhr Konfirmandenunterricht
19:30 Uhr Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe (Selbsthilfegruppe)
19:30 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderats
Donnerstag, 06.11., 15:00 Uhr Seniorennachmittag: Frau Hansen berichtet über eine Reise nach Süditalien und Sizilien
Freitag, 07.11., 15:00 Uhr Hits für Kids im kath. Gemeindehaus Laimnau
Der große HfK-Fahrradtag! (unbedingt Fahrrad und Helm mitbringen!)
16:30 Uhr Mädchenjungschar, Kressbronn
18:30 Uhr Teen-Challenge
Samstag, 01.11.2014
B-Juniorinnen, Oberliga, 14:00 Uhr: TSV Tettnang – SV Eutingen
Sonntag, 02.11.2014
B-Junioren, Kreisleistungsstaffel, 10:30 Uhr: TSV Tettnang – FG 2010
Wilhelmsdorf/Riedhausen/Zussdorf
Abt. Fußball
Sonntag, 02.11.2014
Frauen, Regionenliga, 11:00 Uhr: SV Deuchelried – TSV Tettnang II
Herren, Kreisliga B, 12:45 Uhr: TSV Tettnang II – SV Achberg II
Frauen, Oberliga, 14:00 Uhr: SC Freiburg II – TSV Tettnang
Herren, Kreisliga A, 14:30 Uhr: TSV Tettnang – SV Achberg
Abt. Freizeitsport
Wanderung bei Hergensweiler am So., 02.11.2014
Treffpunkt: 13:00 Uhr Parkplatz Lidl, Wangener Straße.
Start der Wanderung in Hergensweiler am Parkplatz. Wir gehen über
die B12 nach Rupolz. Weiter nach Volklings, durch den Wald übers Degermoos zur Leiblach. Von dort wandern wir zurück nach Hergensweiler.
Dabei überqueren wir zweimal die Leiblach. Gehzeit ca. 2,5 Std. Gäste
herzlich willkommen.
Info: Wanderführer Heinz Goessele, Tel. 07542/7323.
Neuapostolische Kirche
Ski + Sport Club Tettnang e.V.
Unsere Gottesdienste sind für jeden offen: Sonntags um 9:30 Uhr, gleichzeitig findet altersgerecht Vorsonntagsschule und Sonntagsschule statt.
Mittwochabends ist der Beginn um 20 Uhr.
Neuapostolische Gemeinde, Kolpingstraße 24, 88069 Tettnang. Weitere
Informationen finden Sie unter www.nak-ravensburg.de.
Besondere Gottesdienste und Veranstaltungen:
Am Sonntag, 02.11., findet in Tettnang ein Gottesdienst für Verstorbene
statt.
Am Sonntag, 09.11., bekommt die Gemeinde Besuch. Der Vorsteher aus
Friedrichshafen wird den Gottesdienst durchführen.
Am Mittwoch, 12.11., wird Bezirksevangelist Reichle den Gottesdienst
durchführen.
Am Sonntag, 23.11., findet in Tettnang ein Bezirksjugendgottesdienst
statt. Die Gemeindemitglieder sind gebeten, den Gottesdienst in Friedrichshafen (Ailinger Straße 68) zu besuchen.
Am Mittwoch, 26.11., wird Bezirksvorsteher Föll in der Gemeinde sein,
um den Gottesdienst duchzuführen.
Am Sonntag, 30.11., findet in Tettnang KEIN Gottesdienst statt. Die
Gemeinde ist zum Apostelgottesdienst nach Wangen (Albert-SchweizerWeg 14) eingeladen. Beginn des Festgottesdienstes 9.30 Uhr.
Jehovas Zeugen
Zu allen nachfolgenden Bibelstudien laden wir Sie herzlich in unseren
Königreichssaal, Narzissenstraße 10 ein. Lernen Sie Ihre Bibel kennen.
www.jw.org
www.ssc-tettnang.de
Skiabteilung
Ski-und Sportbazar am Sa., 08.11.2014,
Pavillon der Musikschule Tettnang
Zeitplan: 10:00 – 11:30 Uhr Warenanlieferung
13:00 – 14:30 Uhr Verkauf
14:30 – 15:00 Uhr Abholung Erlöse/Ware
Es können außer Wintersportartikel gerne auch andere Sportsachen angeboten werden wie z.B. Inliner, Schlitten, Tennisschläger etc.
Die Gebühren betragen 1 Euro pro Artikel bei der Warenannahme und
10% des Verkaufserlöses bei der Abholung.
Unser SNOWTEAM wird euch wieder bei der Warenanlieferung und während des Verkaufs für fachkundige Beratung zur Verfügung stehen.
Wir bitten euch, die Erlöse und die nicht verkaufte Ware rechtzeitig bis
15:00 Uhr abzuholen. Nicht abgeholte Erlöse betrachtet das SNOWTEAM
als Spende für die Nachwuchsförderung.
Abt. Fitness/Lauftreff
Beginn der Herbst/Winter-Laufzeiten seit Montag,
27.10.2014, 16 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Neuhäusle.
Seit Montag, 27.10.2014, treffen sich die Jogger des Ski + Sport Clubs
Tettnang zu den neuen Herbst/Winter-Laufzeiten um 16.00 bis 17.00 Uhr.
Samstags treffen sich geübte Jogger von 13.30 bis 15.00 Uhr, jeweils am
Parkplatz Neuhäusle.
Man trifft sich bei jeder Witterung.
11
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Beginn der Herbst/Winter-Laufzeiten
ab Donnerstag, 6.11.2014
Treffpunkt: Parkplatz Schäferhof.
Für die Nordic Walker des Ski + Sport Clubs Tettnang beginnen die neuen
Herbst/Winter-Laufzeiten. Ab Donnerstag, 6.11., wird von 9.00 bis 10.00
Uhr (außer den Ferien) und ab Samstag, 8.11., von 15.00 bis 16.30 Uhr,
jeweils vom Schäferhof Parkplatz gelaufen.
Tierschutzverein Tettnang e.V.
www.tierschutzverein-tettnang.de
Tier- und Landschaftsschutz
Wir freuen uns über jede Mithilfe und neue Mitglieder! Besuchen Sie unsere Homepage www.tierschutzverein-tettnang.de oder kommen Sie zu
unserem monatlichen Tettnanger Tierschutz-Treff (Termine werden angekündigt) um mehr über uns zu erfahren.
Narrenzunft Tettnang e.V.
www.narrenzunft-tettnang.de
Indisches Grabmahl am Di., 11.11.2014, 11.11 Uhr,
Hotel „Rad“
Herzliche Einladung zur traditionellen Fasnetseröffnung am 11.11. im
Hotel „Rad“.
S´goht scho wieder degege!
Freie Wähler Tettnang
www.freie-waehler-tettnang.de
E-Mobiltag am So., 16.11.2014, 13 – 17 Uhr,
Fa. Holitsch in Hiltensweiler
Auf dem Firmengelände der Schreinerei findet ein Treffen zwischen ambitionierten E- Mobilisten und Interessierten statt.
Dieser Infotag bietet die Möglichkeit, sich neutral über E-Mobilität bei
langjährigen Anwendern praxisnah zu informieren und verschiedene EMobile anzuschauen.
Neben vielen interessanten E-Fahrzeugen sind die hauseigene E-Tankstelle mit Eigenstromversorgung sowie Infofilme zum Thema E-Mobilität zu
sehen.
Für das leibliche Wohl ist durch die Bewirtung durch die Freien Wähler mit
Kaffee, Kuchen und Getränken gesorgt.
Bündnis 90/Die Grünen
www.gruene-tettnang.de
Einladung zur Ortsverband-Versammlung
am Di., 04.11.2014, 20 Uhr, Hotel „Rad“
Wie Konflikte zwischen Menschen entstehen und sich lösen lassen, wird
nach einem Impulsreferat diskutiert. Gerade bei den unterschiedlichen Interessen für die Innenstadtgestaltung (Verkehr und Nutzung) könnten die
Antworten weiterhelfen. Zudem berichten wir von der KMV und aus dem
Gemeinderat.
Einladung an Mitglieder und Interessierte.
Literarische Vereinigung Signatur e.V.
www.signatur-literatur.de
Weihnachtsgedichte für den Tettnanger Krippenweg
gesucht
Um den Tettnanger Krippenweg mit neuen, selbst verfassten
Weihnachtsgedichten zu schmücken, lädt Signatur ein, solche zu
schreiben.
Einreichung auf einer A-4 Seite (18-er Schrift) bis 15. November (früher wäre ideal) per Mail an info@Signatur-Literatur.de. Die Jury behält
sich eine Text-Auswahl vor.
SV Tannau e.V.
www.sv-tannau.de
Abt. Jugendfußball
So., 02.11.2014
10:30 Uhr B-Jugend SGM Tannau/Neukirch/Argental – SGM Ettenkirch/
Oberteuringen in Neukirch
Abt. Handball
Aktive Damen
So., 02.11.2014, Halle Obereisenbach
Anpfiff 17 Uhr: SVT – Friedrichshafen
Abt. Jugendhandball
So., 02.11.2014, Halle Obereisenbach
D-Jugend: 15.30 Uhr Argental/Tannau – Dornbirn
Abt. Fußball
Kreisliga B5
Sonntag, 02.11.2014, 12.45 Uhr SV Tannau II – SV Oberteuringen II
Kreisliga A2
Freitag, 31.10.2014, 18.30 Uhr TSV Neukirch I – SV Tannau I
Sonntag, 02.11.2014, 14.30 Uhr SV Tannau I – SV Oberteuringen I
LandFrauenverband Tannau-Obereisenbach
Kolping Tettnang
www.kolping-tettnang.de
Neue Schulformen in Tettnang am Mo., 03.11.2014,
18 Uhr, Gemeinschaftsschule Manzenberg
Rektor Eugen Weber und die Konrektorin Fr. Ertle stellen ihr neues pädagogisches Konzept vor.
Lernbegleiter, Rythmisierung, differenziertes Lernen, Leistungsmessung
ohne Notendruck und Lerncoaching sind die Themen an diesem Abend.
Alle Schüler, Mitglieder und Interessierte sind eingeladen.
Lust auf Stäbchen und Luftmasche?
Am 04.11.2014, 19.30 Uhr
Eine trendige Mütze, warme Socken oder einen schönen Schal – alles
selbst gemacht – was gibt es Schöneres? An diesem Abend können wir
dies unter fachkundiger Anleitung tun. Wer hat, kann eigenes Material
mitbringen, es kann auch vor Ort erworben werden. Interesse geweckt?
Info u. Anmeldung bei A. Gutensohn, Tel.: 07528/2481.
SG Argental e.V.
www.sg-argental.de
Freier Fanfarenzug Graf Anton
www.ffz-graf-anton.de
Vereineschießen vom Schützenverein Tannau am
So., 02.11.2014, ab 10 Uhr, Schützenhaus in Herishäusern
Am Sonntag, 02.11.2014, sind wir beim traditionellen Vereineschießen im
Schützenhaus in Herishäusern bei Obereisenbach vom Schützenverein
Tannau.
Beginn ab 10 Uhr, der Treffpunkt ist vor Ort.
Abt. Handball
Auswärtsspiele am So., 02.11.2014
15.15 Uhr, HSG Lindenberg/Isny – SGA Damen 2
15:30 Uhr, D-Jgd. SGA/Tannau – SSV Dornbirn/Schoren in Obereisenbach
Abt. Fußball
Sonntag, 02.11.2014:
12.15 Uhr: SG Argental II – SV Mochenwangen II (Kreisliga B I)
14.30 Uhr: SG Argental I – SV Mochenwangen I (Bezirksliga Bodensee)
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
HSG Langenargen-Tettnang
12
Die Anmeldung zu den Workshops ist nur noch telefonisch möglich bei
Erika Guist unter Tel. 07542/6702.
www.hsg-langenargen-tettnang.de
Abt. Handball
Heimspiel am Sa., 01.11.14, 20 Uhr, Carl-Gührer-Halle TT
Spielzeugbasar St. Gallus Tettnang
Die HSG steht vor einem schweren Spiel gegen den Tabellennachbar und
Landesligaabsteiger TV Weingarten die ebenfalls mit 3:5 Punkten auf
dem 7. Tabellenplatz stehen. Daher gilt es unbedingt vor heimischem Publikum zu punkten. Anpfiff ist um 20.00 Uhr in der neu renovierten CarlGührer-Halle.
Alle Verkäufernummern für den Spielzeugbasar St. Gallus
vergeben
Musikverein Neukirch e.V.
www.musikverein-neukirch.eu
Herbstkonzert am Sa., 22.11.2014, 20 Uhr,
Turn- und Festhalle Neukirch
Unter unserem Dirigenten Thomas Ruffing präsentieren wir Ihnen ein interessantes Programm an sinfonischer und moderner Blasmusik. Lassen
Sie sich überraschen!
Kartenvorverkauf ab 03.11. bei den Neukircher Banken und den aktiven
Musikern. VVK 7 EUR/Abendkasse 8 EUR.
Am Samstag, 8. November 2014, findet der Spielzeugbasar St. Gallus
im katholischen Gemeindezentrum in Tettnang statt. Alle interessierten
Käufer finden in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr eine riesige Auswahl
an Kinderspielzeug wie Playmobil, Lego, Duplo, Puppenausstattung, Fahrrädern, Bobbycars bis hin zu Spielen und jede Menge Puzzles. Jedes Jahr
wird auch eine große Auswahl an wunderschönen und guterhaltenen Büchern angeboten, die Kinder bis ungefähr 10 Jahre interessieren könnte.
Miteinander Füreinander
Wir treffen uns zu unserem Stammtisch am Montag, 03.11.2014, um
11:30 Uhr wie immer im Hotel „Bären“ in Tettnang zum gemeinsamen
Mittagessen.
T. und R.
„Miteinander Essen“ startet im November in die zweite Runde. Unter
diesem Motto sind wieder alle, Jung und Alt, Familien oder Alleinstehende, immer dienstags (04.11. /11.11. /18.11. /25.11.) zu einem einfachen
Mittagessen ins Gemeindezentrum St. Gallus eingeladen.
Gemeinsam essen, Kontakt pflegen, sich begegnen ist Ziel dieses Angebots der kath. Kirchengemeinde und der Sozialstation Tettnang. Die Essensausgabe erfolgt von 12-13 Uhr.
Kommen Sie vorbei. Sie sind herzlich zu Essen und Begegnung eingeladen.
Projektkoordinatorin Maria Schuster, Telefon: 07542/5509937, E-Mail:
miteinander-fuereinander@sozialstation-tettnang.de.
Jahrgang 1934/35
Aktion Weihnachtsfreude 2014
Herzliche Einladung zum Stammtisch-Treff am Do., 30. Oktober 2014, um
19 Uhr im Hotel „Bären“. Wir freuen uns auf Euer Kommen! H. und P.
Sammlung auf dem Parkplatz der Stadthalle
für Hilfskonvoi nach Rumänien
Jahrgang 1931/1932
Was sonst noch interessiert
Danke für die Erntegaben!
Wir möchten allen Spendern danken, die uns mit Gemüse und Obst großzügig unterstützt haben. Die gaben kamen von Bauern und Händlern und
jetzt in den letzten Wochen von vielen Kirchengemeinden, die ihre Erntedankgaben an den Tafelladen weitergegeben haben.
Unsere Arbeit im Tettnanger Tafelladen lebt von vielen großherzigen Unterstützern und Spendern. Diese Aufmerksamkeit und Hilfe wird von den
Menschen, die im Tettnanger Tafelladen einkaufen, auch gerne angenommen. Darüber hinaus ist es natürlich auch eine Anerkennung für den großen persönlichen Einsatz, den unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen
Woche für Woche erbringen.
Gerne nehmen wir auch lebensmittelspenden (unverderbliche Ware) von
Mitbürgern im Laden entgegen.
Für den Vorstand des TETTNANGER TAFEL e.V. – Michael Hagelstein
22. Tettnanger Frauentage – noch Plätze frei
Am 14. und 15. November 2014 finden die 22. Tettnanger Frauentage in
der Realschule Tettnang statt. Das diesjährige Motto lautet „Ohne große
Worte“. Die Anmeldung hat bereits begonnen, in den folgenden Workshops sind noch einige Plätze frei:
– Afrikanisches Trommeln
– Vom Sehnen und Wünschen – Erlebnisorientiertes Gestalten in entspannter Atmosphäre
– Wildkräuter in Salz
– Treibholz als Schmuck und Raumdeko
Die Programmhefte mit allen weiteren Informationen zu den Workshops
und dem Ablauf der Veranstaltung liegen bereits in der Stadtbücherei und
den Tettnanger Geschäften aus.
Gutes tun und durch praktizierte, christliche Nächstenliebe die größte Not
der Ärmsten in Rumänien zu lindern, das hat sich das Hilfswerk „Hoffnung für eine neue Generation e.V.“ zur Aufgabe gemacht.
Ein fester Bestandteil der humanitären Hilfe ist die Aktion „Weihnachtsfreude“. Ein LKW-Hilfskonvoi von 10 LKWs, die uns kostenlos zur Verfügung gestellt werden, bringen in der Vorweihnachtszeit lebenswichtige
Hilfsgüter in die ärmsten Regionen nach Rumänien. Dank einer Fülle von
Spenden aus der Bevölkerung und von Firmen kam letztes Jahr eine Fracht
von über 100 Tonnen zusammen. Der gesamte Transport wird dabei ausschließlich durch eine Vielzahl ehrenamtlicher Helfer bewältigt.
Seit nunmehr über 20 Jahren sammelt die Tettnanger Bevölkerung auf
Grund der Initiative von Lydia und Klaus Hoffmann, in Schulen und Kindergärten unermüdlich Weihnachtspakete. Und es werden jedes Jahr mehr.
Auch in diesem Jahr startet am 14. November wieder ein Hilfskonvoi nach
Rumänien. Das Hilfswerk „Hoffnung e.V.“ bittet deshalb die Tettnanger
Bevölkerung um Ihre Hilfe.
Die von den Helfern vor Ort angetroffene Not der Menschen ist zum Teil
schwer in Worte zu fassen. Hunger, Unterernährung, unzureichende Kleidung. Es fehlt im Grunde an allem!
Wenn auch Sie helfen möchten, dann füllen Sie bitte einen Karton mit
folgendem Inhalt (Vorschlag):
– Lebensmittel (Zucker, Mehl, Margarine, Öl, Dosenwurst, Käse, Reis,
Nudeln)
– sonst. Lebensmittel (Nusscreme, Honig, Kaffee, Kakaopulver, Tee,
Gewürze, Soßenpulver)
– Süßigkeiten (Schokolade, Kekse, Bonbons, Lutscher)
– Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel, Creme, Kamm,
Waschlappen, Handtuch)
– Spielzeug (Malstifte mit Malbuch, kl. Autos, kl. Puppe, Puzzle o.a.)
– Kleidung (Mütze, Handschuhe, Schal)
Bettwäsche, Schuhe und Kinder- und Erwachsenenkleidung bitten wir separat in stabilen Säcken (möglichst mit Beschriftung) zu verpacken.
Öffentliche Sammlung: Am Freitag, 14.11.14, steht ein LKW des
Hilfswerks von 10 bis 17 Uhr auf dem Parkplatz der Tettnanger
Stadthalle.
13
41. Tettnanger StadTTnachrichten vom 31.10.2014
Weitere Sammelstellen sind ab sofort: Familie Klaus u. Lydia Hoffmann, Oberwolfertsweiler 3, Tettnang, Tel. 07543/5177, Reformhaus
Sachße, Karlstraße. 14, Tettnang, Tel. 07542/52331
Wir laden Sie auch zum Besuch der Webseite www.hoffnung.org ein.
Möchten Sie die Hilfsaktion finanziell unterstützen, so ist hierfür das
Konto von „Hoffnung für eine neue Generation e.V.“ mit dem Stichwort „Weihnachtsfreude“ bei der Kreissparkasse Waiblingen, IBAN:
DE48602500100006007667, BIC: SOLADES1WBN eingerichtet. Bei weiteren Fragen stehen wir ihnen unter Tel. 07183/931980 gerne zur Verfügung.
Selbsthilfegruppe Muskelverkrampfung – Dystonie
Die Selbsthilfegruppe Muskelverkrampfung – Dystonie trifft sich das
nächste Mal am Montag, 3. November 2014, um 19.00 Uhr, im Franziskuszentrum, Raum 039 im Erdgeschoss, Franziskusplatz 1, 88045
Friedrichshafen.
Wir verstärk
en unser T
eam
und suche
n
Elektriker
/in
ab sofort in
Vollzeit
Über Ihre
schriftliche
Bewerbung
freuen wir
uns sehr.
Inhaber Wer
ner Stibi
Hauptstraße
28
88074 Mecke
nb
Tel. 0 75 42 /4 euren
6 67
E -mail: info
@ elektro -vee
ser.de
w w w.elektro
-veeser.de
Wir suchen
zur Absicherung
unserer Zustellung
Aushilfen
Ų5FUUOBOH
Ų.FDLFOCFVSFO
Ų,SFTTCSPOO
Ihre Hauptaufgabe als Aushilfe besteht darin, unsere Brief- und
Zeitungszusteller im Urlaubs- und Krankheitsfall zu vertreten. Sie
arbeiten Hand in Hand mit dem Vertriebsbüro Friedrichshafen und
stehen mit den Mitarbeitern dort in ständigem Kontakt.
Um diese anspruchsvollen und wichtigen Aufgaben erfüllen zu
können, sollten Sie besonders zuverlässig, flexibel und mobil sein
sowie über einen sehr guten Orientierungssinn verfügen.
Gute Ortskenntnisse sind von Vorteil.
Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen und Interesse an einem
regelmäßigen, sicheren und TFISHVU bezahlten Nebenverdienst
mit weiteren Vergünstigungen eines großen Verlagshauses haben,
dann melden Sie sich bitte bei:
Melde Dich bei:
Merkuria Zustelldienst
Telefon 0751 2955-1666
E-Mail: info@merkuria.com
Frau Michaela Wenk, Sachgebietsleiterin des Versorgungsamtes im
Landratsamtes Bodenseekreis, wird einen Überblick über das Versorgungsrecht geben.
Anmeldung ist erforderlich.
Kontaktadressen: Frau Daiber, Tel. 07542/980890 und Fam. Schnattinger,
Tel. 07541/52210.
Treffen der Tinnitus-Selbsthilfegruppe Bodensee
am Donnerstag, 6. November 2014
Wir laden ein zu einer offenen Gesprächsrunde mit abschließenden, leichten Qi Gong Übungen.
Wo: Karl-Olga-Haus FN, Ailingerstr. 38, EG Zimmer 27 – Wasserfallzimmer
Wann: 19:00 Uhr
Info: J. Herzog, Tel. 07542/3112
Interessierte sind herzlich willkommen. Treffen jeden 1. Donnerstag im
Monat.
MatheNachhilfe
>> BIETE KINDERBETREUUNG <<
für Gymnasium 13. Klasse
Einzelunterricht
für Schülerin in TT.
Telefon 01 70 - 4 80 43 86
Seit 1850:
Wohnen, Leben,
Arbeit, Freizeit
für Menschen mit
geistiger Behinderung
Erfahrene, zuverlässige Frau, 53,
ehrlich, mit Auto, deutsch, bietet
liebevolle Kinderbetreuung für jedes
Alter. Ab 3 bis 25 Std. pro Woche;
Stundenlohn 21,50 1 brutto.
Ab sofort. Beste Referenzen.
Telefon 0 75 43 / 9 52 07 88 ab 19 Uhr
Pfingstweid
;MV WMRH HE
Wir sind die diakonische Einrichtung der
Behindertenhilfe im Bodenseekreis und verbinden
Innovation mit Tradition. Wir suchen zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Heilerziehungspfleger (m/w)
mit 50% Beschäftigungsumfang zur Aushilfe
für Wohnhaus in Friedrichshafen
Nähere Informationen finden Sie
auf unserer Homepage.
[[[TJMRKWX[IMHHI
MRJS$TJMRKWX[IMHHI
Wir sind Dienstleister für Landwirtschaft, Kommune und
Industrie. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum
nächstmöglichen Eintrittstermin zuverlässige und
verantwortungsbewusste
Reinigungskraft
(m/w)
für das „Haus der Landwirtschaft“
(Umfang liegt bei 5 – 8 Stunden pro Woche)
Interessiert?
Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Maschinenring Tettnang, c/o Hubert Hengge
Hopfengut 26, 88069 Tettnang
Telefon 0 75 42 / 9 34 20
Mitarbeiter/in
für ein Schulobjekt in Tettnang
sTàCHTIGEDEUTSCHSPRACHIGE
REINIGUNGSKRÄFTE (m/w)
(geringfügige Beschäftigung)
AZ: Mo.- Fr., ab 17:00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Anruf:
ODER ... es ist wieder
Sonntagsbr u nch -Zeit
Wir starten am Sonntag, den
2. November 2014 um 9.30 Uhr
auch als Gutschein erhältlich
Fam. Günthör · Kirchstraße 9/1
88079 Kressbronn
info@radlstadl-bodensee.de
DIE MESSE FÜR IMMOBILIEN
IM BODENSEERAUM
✁
Bärenplatz 7
88069 Tettnang
Telefon 0 75 42 / 74 52
info@krone-tettnang.de
Dienstleistungs-GmbH
Bad Waldsee
www.mader-dienstleistungen.de
Raumpfleger/innen
für Tettnang gesucht.
Mi. und Fr. 17.00 – 19.30 Uhr
Mader Dienstleistungs-GmbH
Tel. 0 75 24 / 97 66 73-0
für ein Objekt in Tettnang
Arbeitszeit Montag bis Freitag
10 Std. wöchentlich
ca. 70 m², Neubau mit Balkon, EBK,
KM H 700,– ab sofort zu vermieten.
Zuschriften unter ZZ64531318
an den Verlag.
Zülz Gebäudeservice
Telefon: 07 51 / 7 69 21 33
Näh- und Änderungsstube
Helga Kaupp
Eichenweg 1 · 88097 Eriskirch
Voranmeldung unter
Telefon 0 75 41/ 5 99 15 32
E-Mail helga-kaupp@freenet.de
Ab sofort
Theorie in
7 Tagen!
Inh. Stephan Fischer
Reinigungskraft
GESUCHT
NEU!!!
Sontag, 9. November 2014
Messe Friedrichshafen,
Halle B1, von 10 -18 Uhr
.
Um telefonische Voranmeldung
wird gebeten: 0 75 43 - 61 53
Infos unter 01 71-6 45 39 53
kaufen – verkaufen – wohnen –
bauen – finanzieren
g
onette-Wh
3-Zi.-Mais e T T
näh
l-Tea m
D as Ra dl St ad si ch au f Eu ch .
fr eu t
Wir vermieten unsere gemütlichen Räumlichkeiten auch gerne
für Weihnachsfeiern, Feste, Geburtstage…
ALLES RUND UM
IHRE IMMOBILIE:
www.südfinder.de/
meinzuhause
✁
it !
i’s
Claud adl ist bere
t
S
Radl
✁
für die kalte Küche
(Salate/Vesper)
für zwei Abende/Woche
ab 18 Uhr
EBRA-Dienstleistungen GmbH & Co. KG
Mühlbruckstr. 19, 88212 Ravensburg
Wir suchen:
✁
Wir suchen:
INTENSIVKURS TETTNANG
10. November – 17. November 2014
Montag – Freitag 19.00 – 22.00 Uhr
Samstag 10.00 – 13.00 Uhr
Kursort: Schillerstraße 14, 88069 Tettnang
auf DICH!
Der Intensivkurs wartet
Ab sofort bieten wir in der Filiale Tettnang ausschließlich Intensivkurse an!
Ein weiterer Intensivkurs startet am 15. Dezember 2014. Zusatzunterrichte für die
Klasse A finden zwischen den Intensivkursen statt. Termine und weitere Infos findet Ihr
auf unserer Homepage oder in der Fahrschule.
www.WERNERs-FAHRSCHULE.com
dĞƚƚŶĂŶŐ ൟ >ŝŶĚĂƵൟ <ƌĞƐƐďƌŽŶŶ
/ dE^,h>
ab sofort
Ĩƺƌ WĂĂƌĞΘ^ŝŶŐůĞƐ
EĞƵĞdĂŶnjŬƵƌƐĞĂďϯ͘EŽǀĞŵďĞƌ
ඵ ^ĂůƐĂ ඵ ŝƐĐŽĨŽdžඵ 'ĞƐĞůůƐĐŚĂĨƚƐƚćŶnjĞ
ඵ ĂĐŚĂƚĂඵ ŽŽŐŝĞtŽŽŐŝĞ
Eh͗>ŝŶĞĂŶĐĞ ΘƐƉĞnjŝĞůůĞĂůůǀŽƌďĞƌĞŝƚƵŶŐƐŬƵƌƐĞ
'ƵƚƐĐŚĞŝŶĂŬƚŝŽŶ͗ďŝƐnjƵŵϯϭ͘ϭϮ͘ĞƌŚĂůƚĞŶƐŝĞ
ĂƵĨũĞĚĞŶ'ƵƚƐĐŚĞŝŶϭϬйZĂďĂƚƚ͘
/ŶĨŽΘŶŵĞůĚƵŶŐ͗ dĞů͗͘нϰϵϭϳϬϱϴϯϰϳϵϲ
ŝŶĨŽΛƚĂŶnjnjĞŶƚƌƵŵͲďŽĚĞŶƐĞĞ͘ĐŽŵ
D er direkte Draht ☎ 0 75 42/94 18-60
Argental-Elektrik
Oberlangnau, Klosterstraße 15/2, 88069 Tettnang
Telefon 0 75 43/9 50 50, E-Mail: info@elektro-ruetz.de
saugt für dich und wäscht und spült,
genieß derweil ein Weizen – gut gekühlt.
‘‰‘’¡†‹‡ ‹ ‡––ƒ‰
—ƒŽ‹–¡– †—”…Š ’‡œ‹ƒŽ‹•‹‡”—‰ —† ‘”–„‹Ž†—‰Ǥ
‹” •‹† š’‡”–‡ ‹ †‡” ‡Šƒ†Ž—‰ ˜‘
–‹Ǧǡ ’”‡…ŠǦǡ ’”ƒ…ŠǦ—† …ŠŽ—…•–Ú”—‰‡
„‡‹ ”™ƒ…Š•‡‡ —† ‹†‡”
ƒ—•„‡•—…Š‡
Ö
‹”…Š•–”ƒé‡ ͚͚
‡––ƒ‰
͚͘͟͜͝ Ȃ ͙͙͜͟͡͝
™™™ǤŽ‘‰‘’ƒ‡†‹‡‡–œǦ‘„‡”•…Š™ƒ„‡Ǥ†‡
Landgasthaus Zum Scharfen Eck
t
berüchtig
berühmt,
!
rk
ta
und bocks
Ab sofort in
der Brauerei
und im Handel
Familie Sauter
88285 Bodnegg-Tobel
Telefon 0 75 20/28 25
Rehessen
vom 1.11.2014 bis einschließlich 9.11.2014
küchen petra block
Wir bitten um Tischreservierung
Montag/Dienstag geschlossen.
,¯DIFO
für jeden
Geschmack
Kundenwünsche sind das Wichtigste
Petra Block versteht es seit über 20 Jahren
Traumküchen zu realisieren.
Öffnungszeiten:
Di. - Fr. von 9.00-12.00 Uhr
Do. + Fr. von 15.00-18.00 Uhr
Sa. von 10.00-12.00 Uhr/n. Vb.
Petra Block
haus der marken
Hauptstraße 52
88079 KRESSBRONN
Tel. 0 75 43 / 9 63 19 24
kp-block@t-online.de
www.kueche-bodensee-block.de
Teeküchen
Designküchen
Landhausküchen
Familienküchen
kleine Küchen
s (ËUSLICHE +RANKEN UND !LTENPFLEGE s -EDIZINISCHE .ACHSORGE s
(AUSWIRTSCHAFTLICHE6ERSORGUNGs"ETREUUNGSDIENSTEs&AMILIENPFLEGE
Pflegedienst
Gemeinsam den Alltag gestalten
elfen
Wir h
gerne
Ihnen
.%54!'%30&,%'%im Georgshaus
in der Kirchstraße
7HWWQDQJ.LUFKVWUD‰H7HOHIRQ RGHU)XQN SIOHJHGLHQVWNRQ]HWW#WRQOLQHGH
Antennenbau
Elektroanlagen
Haustechnik
Elektro Weber
+ Sterk GmbH
Max-Eyth-Straße 16/1 · Tel. 0 75 42 /49 40 · Fax 2 17 56
88074 Meckenbeuren-Buch
Wieder geöffnet
November
vom 31. Oktober bis 30.
Familie Oßwald
Groß- und
Armbanduhren
aller Art
repariert
Ihr Spezialist
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag ab 16.00 Uhr
Sonntag ab 14.30 Uhr · Montags Ruhetag
Seniorenfahrt
Mo., 3.11.2014 / e 20,–
Montafon
☎
☎
Kressbronn
0 75 43 / 88 77
Tettnang
0 75 42 / 72 15
Wir empfehlen:
Schlachtplatte 31.10. bis 09.11.2014
Rehragout und Wildschweinbraten 11.11. bis 23.11.2014
Krustenbraten und Knusperente 25.11. bis 30.11.2014
Zwickelbier frisch vom Fass ab 31.10.2014. Nur solange
Vorrat reicht.
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Oßwald
Zimmerberg 2/1, 88069 Tettnang, Telefon 0 75 42/68 24
Montfortstraße 20 | 88069 Tettnang
Telefon 075 42 -93 92 25
www.uhrmacher-wimmer.de
Änderungs
Änderungs-schneiderei
/L6H&DWHULQJ
fachgerecht
zuverlässig
schnell
Dehoff
Kirchstraße 15
88069 Tettnang
Telefon (07542) 55502
Fußpflege
daheim
:HLKQDFKWVIHLHUQXQG-DKUHVDEVFKOVVH
)HLHUQ6LH,KUHZLQWHUOLFKHQ)HVWOLFKNHLWHQPLWGHU/L6H
:LUOLHIHUQ,KQHQ]DXEHUKDIWH:HLKQDFKWVPHQVXQG²EIHWWV
$XI:XQVFKEHUQHKPHQZLUDXFKGLHNRPSOHWWH2UJDQLVDWLRQ
6LHIHLHUQ²ZLUNPPHUQXQVXPGHQ5HVW
/LHEHQDX6HUYLFH*PE+
6LJJHQZHLOHUVWUD‰H
0HFNHQEHXUHQ
7HO VHUYLFH#OLVHJPEKGHZZZOLVHJPEKGH
Am Freitag vor
Med. Fußpflege Xenia Restle
Heimservice 0 75 42 / 9 44 98 37
1a Autoservice in Tettnang
KFZ Brugger
· Reparaturen, Kundendienst aller
Fabrikate
· Unfallinstandsetzung
· HU+AU im Haus
· Reifen- und Bremsenservice
· Klimaservice
· Autoglas Ersatz und Reparatur
· Fehlerdiagnose/Kfz-Elektronik
· Autogasnachrüstung
Wir kaufen Ihre DM-Bestände
Wir kaufen tragbaren Schmuck
Wir kaufen Goldschmuck
Wir kaufen Münzen
seit
Wir kaufen Altgold
88069 TT-Walchesreute
Tel. 0 75 42 / 9 42 38 99
www.gold-macher.de
30
Jahren
Am 7.11.2014
Vorführungen
mit dem neuen
THERMOMIX® TM5
Jetzt schon an
Weihnachten denken!
festliche
Weihnachtsdeko
moderne
Accessoires
Schmuck Gürtel Tücher
stilvolle
Geschenke
Fon 0 75 42/5 52 60
Montfortstraße 9
88069 Tettnang
Tel. 0 75 42/9 89 82 77
KFZ Brugger
Neuhäusle 1/2
88069 Tettnang
5GPÏPCN?PGCPCLÏ
HCBCLÏ.!Ã
ÌÏ?SAFÏTMPÏ-PRÃ
Gartengeräte - nur bei Endress!
SaugHäcksler
SH 86 D
$MLÏÏÏÏÏ
FKCLI>KWFKCL
UUUJ?LXGLDM
88069 Tettnang · Tettnanger Str. 150
880
Telefon
07542/9450-20
Tele
88353
883 Kißlegg · Friedrich-List-Str. 8
Telefon 07563/632
T
88447
884 Warthausen·Biberacher Str. 55
Telefon 07351/76711
Tele
statt 459,€
www.locher-malerbetrieb.de
399,-
Beratung · Service · Verkauf
www.endress-shop.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
88
Dateigröße
2 232 KB
Tags
1/--Seiten
melden