close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download des aktuellen Verbands-Newsletters (pdf)

EinbettenHerunterladen
Newsletter Oktober 2014
Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V.
Nach einer erfolgreichen Sommersaison und einem goldenen Herbst mit guten Buchungszahlen an der Küste laufen die Vorbereitungen für das Jahr 2015 bereits auf Hochtouren. Das neue Gastgeberverzeichnis liegt druckfrisch vor, die Nebensaison-Broschüre
befindet sich in der Akquisition, Online-Aktionen und Veranstaltungen wie Kunst Offen 2015 sind in Arbeit.
Diese und weitere Marketingaktivitäten werden aktuell im Marketingausschuss des Verbandes geplant und sind Bestandteil des
Marketingplans für das kommende Jahr, der auf der Mitgliederversammlung am 03. Dezember 2014 vorgestellt und diskutiert wird.
Begleitend zur Mitgliederversammlung bietet der VMO einen Workshop zum Thema Verkaufsförderung speziell für Mitarbeiter von
Tourist-Informationen, Zimmervermittlungen und Rezeptionen an. Ausführliche Informationen und Anmeldeunterlagen werden im
November per Mail übersandt und auf www.ostseeferien.de online gestellt.
Das Urlaubsmagazin 2015 ist da!
Das neue Gastgeberverzeichnis für die Region ist seit
dem 06. Oktober verfügbar. Umfangreiche Imageseiten
für die Ostseeküste und das Binnenland präsentieren
Tipps für Aktive, Genießer und Familien. Interviews mit
Menschen aus der Region und Empfehlungen für Tagestouren abseits der Küste ergänzt um Karten und Urlaubstipps aus den Orten machen den Katalog zu einem
lesenswerten Magazin.
Die Auslieferung an Tourist-Informationen und Kurverwaltungen ist für die 43. KW vorgesehen. Das Gastgeberverzeichnis kann zur Auslage in Ihren Unternehmen
und für den Versand an Interessenten in der VMOGeschäftsstelle bestellt werden. Telefon: 038203 77610.
Ihre Werbung für die Nebensaison
Aufgrund der großen Nachfrage nach Angeboten für die Nebensaison erscheint im
Dezember 2014 die Neuauflage der Broschüre „Ostseeküste Mecklenburg – Frühling,
Herbst & Winter“ für das Jahr 2015.
Gastgeber haben die Möglichkeit spezielle Arrangements zu bewerben und damit
Lust auf Urlaub an der Ostseeküste Mecklenburg zu jeder Jahreszeit zu wecken.
Im Anzeigenpreis enthalten sind:
• die Anzeige in der Broschüre,
• je ein Eintrag in den Rubriken „Frühling“ und „Herbst & Winter“ auf
www.ostseeferien.de,
(Die Laufzeit der Einträge ist zeitlich begrenzt.)
• ein Basis-Eintrag auf www.auf-nach-mv.de.
Anzeigenschluss ist der 20. Oktober 2014.
Mitglieder des Verbandes erhalten 25 % Rabatt auf den Anzeigenpreis.
Kontakt: Adelheid Gäfke, Tel.: 038203 776114
Aus dem Verband
Von unseren Mitgliedern
+++ Ab sofort vertritt Kirsten BrascheSalinger die Marketingleiterin der Upstalsboom Hotelresidenz & SPA Kühlungsborn,
Kira Josl, die sich in Elternzeit befindet. +++
Das Grand Hotel Heiligendamm konnte bis
September 2014 eine Umsatzsteigerung
von 700.000 € verzeichnen. Damit schreibt
das Luxushotel nach dem Eigentümerwechsel wieder schwarze Zahlen. +++
Herbst- & Winterangebote online
Aktuell bewirbt der VMO unter
www.ostseeferien.de/aktionsangebote
Angebote für die Herbst- und Wintersaison
2014. Die Aktion wird mit einer gezielten
Google AdWords-Kampagne unterstützt
und soll Gäste ansprechen, die kurzentschlossen an die Ostseeküste reisen wollen.
Eine Beteiligung an dieser Aktion ist möglich. Die Kosten für einen Eintrag betragen
70 €, Verbandsmitglieder erhalten 25 %
Rabatt. Telefon: 038203 776113.
Messen 2015
Neben den großen Reisemessen in Stuttgart
und Berlin präsentiert der VMO die Ostseeküste Mecklenburg zusammen mit Partnern
an einem Gemeinschaftsstand auf der Reisen
Hamburg 2015. Eine Beteiligung ist möglich.
Telefon: 038203 776114.
Newsletter Oktober 2014
Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e.V.
Kunst Offen – Auswertung & Ausblick
Die Veranstaltungsreihe „Kunst Offen“ wurde in diesem Jahr erneut als Gemeinschaftsprojekt der Tourismusverbände Mecklenburgischer Ostseebäder
und Mecklenburg-Schwerin zusammen mit den Landkreisen LudwigslustParchim, Nordwestmecklenburg mit Wismar, Rostock mit der Hansestadt
Rostock, der Landeshauptstadt Schwerin und dem Amt Neuhaus durchgeführt.
In der erstmalig im DINlang-Format herausgegebenen Broschüre erschienen
insgesamt 403 Künstleradressen. Zudem wurden neben den Aktionen zu
Pfingsten auch die Öffnungszeiten der Ateliers und Werkstätten für das ganze
Jahr vermerkt. Als Werbe- und Kommunikationsmittel wurden 2014 insgesamt
55.000 dieser Broschüren, 3.000 Postkarten, 1.000 A4-Poster und die typisch
gelben Schirme nach Bedarf ausgegeben.
Ab 2015 werden die Künstlerdaten erstmals online erfasst und sind ab Eingabe
auf den Internetseiten des VMO, des Landestourismusverbandes MV und im
Veranstaltungskalender der Metropolregion Hamburg sichtbar. Zusätzlich erscheinen Veranstaltungstermine wie Kulturevents und Kunsthandwerkermärkte in der Broschüre.
Die Anmeldeformulare werden Ende Oktober über die Kulturämter der Landkreise und Städte verschickt.
Kontakt: Adelheid Gäfke, Telefon: 038203 776114
Landesraumentwicklungsprogramm
In verschiedenen Diskussionsrunden und Beratungen zur Fortschreibung des
Landesraumentwicklungsprogrammes (LEP) und speziell zur Ausweisung von
Offshore-Windenergieanlageneignungsgebieten in MecklenburgVorpommern wurde folgende Branchenauffassung deutlich: Der unverstellte
Horizont ist von elementarer Bedeutung für die Wahrnehmung der Destination durch Gäste, Besucher und Einwohner.
Seitens der Tourismusbranche wird daher gefordert, für die Ausweisung von
Eignungsgebieten folgende Kriterien zugrunde zu legen:
• der Mindestabstand zur Küste muss 15 Kilometer betragen,
• die Anordnung muss in vertretbaren Sichtachsen erfolgen, so dass eine Riegelwirkung durch Windkraftanlagen verhindert wird,
• die Sonnenuntergangswinkel müssen Berücksichtigung finden,
• die Ausweisung von Windenergieeignungsgebieten soll unter wissenschaftlicher Begleitung erfolgen.
Unter www.freie-ostsee.de gibt es die Möglichkeit sich über den aktuellen Arbeitsstand des Landesraumentwicklungsprogrammes zu informieren.
Ankündigungen
Neues Broschüren-Duo des TMV
Der TMV gibt in diesen Tagen wieder seine beliebten Broschüren „Kurzurlaub mit Langzeitwirkung“ mit Offerten für 59 und 69 Euro sowie
Wellness-Arrangements für die Nebensaison
heraus. Die Angebote sind von November bis
März buchbar. Die Broschüren erhalten Interessierte u. a. beim VMO. Telefon: 038203 77610.
Tourismuspreise zu vergeben
Der ADAC lobt 2014 wieder einen Tourismuspreis
aus. Bis zum 31. Oktober können sich Unternehmen, Privatpersonen, Vereine und Verbände
sowie Kommunen bewerben.
www.adactourismuspreis.de
Um den Tourismuspreis des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) „MarketingAward –
Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ können
sich noch bis zum 14. November touristische
Unternehmen mit kreativen, originellen Angeboten und nachhaltigen Konzepten bewerben.
www.tourismusbarometer.de
Rechtssichere Gestaltung von Anzeigen
Laut eines Urteils des Europäischen Gerichtshofes
von 2011 muss eine Werbeanzeige mit Preis, die
sich von einer Imagewerbung unterscheidet, u. a.
folgende Informationen beinhalten:
• Identität und Anschrift des Unternehmers,
• Unternehmensname,
• Rechtsform des Unternehmens,
• Anschrift des Firmensitzes
• bei Gewerbebetrieben ohne eigene Rechtsform:
Inhabername (bei Privatvermietern relevant).
Nach einer „Abmahnwelle“ durch den Verband
sozialer Wettbewerb e. V. auf der Insel Rügen und
in Thüringen hat der DEHOGA Bundesverband zu
diesem Thema ein Merkblatt zur Verfügung gestellt. Dieses können Sie sich unter
www.ostseeferien.de/service/ueberuns/mediadaten herunterladen.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
411 KB
Tags
1/--Seiten
melden