close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download

EinbettenHerunterladen
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
Schriftenverzeichnis
(Stand: Oktober 2014)
I.
Bücher und Kommentierungen
1.
Die Wirtschaftsführung und Rechnungslegung der Deutschen Bundespost.
Ein Beitrag zur Rechtslage nach dem Postverfassungsgesetz vom 8.6.1989.
Carl Heymanns Verlag, Köln, Berlin, Bonn, München 1991, XXXII, 220 S.,
Band 18 der Studien zum öffentlichen Wirtschaftsrecht; zugl. Diss. Univ.
Münster, 1991
Besprochen von: Püttner, in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 1992,
S. 381 f.
2.
Unternehmen, Kapital und Genußrechte. Eine Studie über Grundlagen der
Unternehmensfinanzierung und zum internationalen Kapitalmarktrecht,
Habilitationsschrift, Univ. Münster 1997; veröffentlicht bei J.C.B. Mohr/Paul
Siebeck als Band 32 in der Reihe “Jus Privatum”, Tübingen 1998, XXV, 599 S.
Besprochen von: Emmerich, in: Die Aktiengesellschaft (AG) 1999, S. 480;
Sandrock, in: Juristenzeitung (JZ) 1999, S. 989;
Bungert, in: Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW),
2000 (Heft 3) S. V/VI;
Kalss, in: Österreichische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht
(ÖZW) 2000 (Heft 1).
Portale, in: Banca, borsa titoli di credito 2000, S. 315 f.
3.
Bilanzrecht in den USA und internationale Konzernrechnungslegung, J.C.B.
Mohr/Paul Siebeck, Tübingen 1999, XI, 149 S.
Besprochen von: Ballwieser, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), 53 (2001) S. 84-86.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
4.
Schriftenverzeichnis
2
Münchener Kommentar zum Aktiengesetz (= 2. Auflage von Geßler/Hefermehl/Eckardt/Kropff, Kommentar zum Aktiengesetz), hrsgg. von
Kropff/Semler, München, C.H. Beck Verlag, ab 2000; Bearbeiter in Band
5/1, 2003 (846 S., eigener Anteil: 242 S.):
*
Einführung: Das Bilanzrecht der Aktiengesellschaft - deutsches,
europäisches und internationales Recht, S. 263 – 349.
*
Vorschriften für alle Kaufleute: §§ 242 bis 245 HGB (Eröffnungsbilanz,
Jahresabschluß):
§ 242 HGB (Pflicht zur Aufstellung), S. 398 – 409
§§ 243, 342 HGB (Aufstellungsgrundsatz, Privates Rechnungslegungsgremium), S. 410 – 437
§ 244 HGB (Sprache, Währung), S. 437 – 452
§ 245 HGB (Unterzeichnung), S. 452 – 468
*
Landesrecht:
§ 261 HGB („Sollkaufleute“), S. 762
§ 262 HGB (Vorbehalt landesrechtlicher Vorschriften), S. 762
*
Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften:
§ 264 (Generalnorm), S. 763 – 830
§ 264a bis § 264c HGB (Normen für Juristische Person & Co.
KG), S. 831 – 843
*
Privates Rechnungslegungsgremium,
(§§ 342, 342a HGB), S. 844 - 846
Rechnungslegungsbeirat
Besprochen von: Schärf, in: Österr. Anwaltsblatt, 2004, 367 f.
5.
Rechtsvergleichung als zukunftsträchtige Aufgabe (mit B. Großfeld, O.
Sandrock, R. Schulze, I. Saenger), Band 100 Münsteraner Studien zur
Rechtsvergleichung – Muenster Studies in Comparative Law, Lit-Verlag,
Münster, Hamburg, Berlin, Wien, London 2004, VII, 185 S. (Beitrag darin s.
unten II.43).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
6.
Schriftenverzeichnis
3
Bilanzrecht – Die Rechnungslegung in Jahresabschluß und
Konzernabschluß nach Handelsrecht und Steuerrecht, Europarecht und
IAS/IFRS, Lehr- und Handbuch, 4. Auflage (des von B. Großfeld
begründeten und bis zur 3. Auflage bearbeiteten Werkes), Verlag C.F.
Müller, Heidelberg 2005, LII, 515 S.
Besprochen von: Arians, in: Die Wirtschaftsprüfung (WPg) 2006, S. 1136.
Sethe, in: Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2006,
S. 2056.
Voelger, in: StudJur-Online
(http://www.studjur-online.de/stud_rl/studium/stud_lit_1205.lasso)
Hansen, in: JURALIT
(http://www.duessellaw.de/bilanzrecht.htm)
Ballwieser, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf) 2007, S. 413 f.
7.
German Corporate Governance in International and European Context
(mit J.J. du Plessis, B. Großfeld, I. Saenger, O. Sandrock), Springer Verlag,
Berlin, Heidelberg, New York 2007, XIII, 292 S. (Beiträge darin s. unten II. 5355).
Besprochen von: Steffek, in: Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht (RabelsZ), 75 (2011) S. 131-136.
8.
Internationale Rechnungslegungsstandards für börsenunabhängige
Unternehmen?, hrsgg. mit W. F. Ebke, St. Siegel, Nomos Verlag, BadenBaden 2007, 205 S. (Beitrag darin s. unten II. 59).
9.
German Corporate Governance in International and European Context
(mit J.J. du Plessis, B. Großfeld, I. Saenger, O. Sandrock, M. Casper),
Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 2nd Edition 2012, XLI, 502 S.
(Beiträge darin s. unten II. 86–88).
Besprochen von: Merkt, in: Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft (ZVglRWiss), 113 (2014) S. 463 f.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
Schriftenverzeichnis
4
II.
Aufsätze
1.
Die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes zur Anerkennung von
Basisunternehmen im Internationalen Steuerrecht, Internationales
Steuerrecht (IStR) 1993, S. 153-160.
2.
Zur steuerlichen Behandlung der öffentlichen Postunternehmen, Steuer
und Wirtschaft (StuW) 1993, S. 141-148.
3.
In den Kreisen der deutschen Romantik. Eine Skizze über Liebe, Ehe und
Rechtswissenschaft, in: Erlinghagen/Geck/Junker/Schmitz (Hrsg.), “Die
Freuden des jungen Bäckermeisters Lehmann”, Mitarbeiter-Festschrift
Bernhard Großfeld 1993, S. 133-146.
4.
Anlegerschutz
und
Bezugsrechtsausschluß
bei
Genußrechten.
Anmerkungen zu den BGH-Urteilen vom 5.10.1992 (II ZR 172/91, Klöckner
AG) und vom 9.11.1992 (II ZR 230/91, Bankverein Bremen AG), Der Betrieb
(DB) 1993, S. 1809-1813.
5.
Die Europäische Genossenschaft. Zum Verordnungsvorschlag der EGKommission vom 6.3.1992 in der geänderten Fassung vom 6.7.1993,
Zeitschrift für vergleichende Rechtswissenschaft (ZVglRWiss) 93, 1994,
S. 1-37.
6.
Geänderter Entwurf für das Statut der Europäischen Genossenschaft,
Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 1994, S. 14-19.
7.
Unitary Taxation und U.S. Supreme Court. Die Entscheidung Barclays Bank
PLC/Colgate-Palmolive Company v. Franchise Tax Board of California,
Internationales Steuerrecht (IStR) 1994, S. 489-493.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
Schriftenverzeichnis
5
8.
Konzernrechnungslegung der Versicherungsunternehmen. Zu Inhalt und
Auswirkungen des Versicherungsbilanzrichtlinie-Gesetzes, Der BetriebsBerater (BB) 1995, S. 191-196.
9.
Über Buchführung und Bilanzrecht. 502 Jahre nach Erscheinen der
“Summa de arithmetica, geometria, proportioni et proportionalita” von
Lucas Paciuolo, Festschrift Rainer Ludewig 1996, S. 595-626.
10.
Besteuerung multinationaler Konzerne in den Vereinigten Staaten von
Amerika, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 1996, S. 935-948.
11.
Desarrollos en el derecho de la empresa en Alemania – Año 1996, Revista
de Derecho de Sociedades (RdS), Madrid, Ausg. 8, 1997, S. 528-533.
12.
Zum Rechtsgebiet der internationalen Konzernrechnungslegung, Festschrift
Bruno Kropff 1997, S. 485-506.
13.
Juristische Übersetzung als Rechtspolitik im Europa der Sprachen. Eine
wirtschaftsrechtlich-linguistische Betrachtung, Europäische Zeitschrift für
Wirtschaftsrecht (EuZW) 1998, S. 151-157.
14.
Gentechnik und zivilrechtliches Haftungssystem, Juristenzeitung (JZ) 1998,
S. 174-181.
15.
Der Sinn für das Europäische Recht. Eine zukunftsträchtige Aufgabe,
Juristenzeitung (JZ) 1998, S. 880-884.
16.
Desarrollos en el derecho de la empresa en Alemania - Año 1997/98,
Revista de Derecho de Sociedades (RdS), Madrid, Ausg. 10, 1998,
S. 491-498.
17.
Die “mangelhafte” Umsetzung europäischer Richtlinien. Zugleich
Besprechung des EuGH in der Rechtssache Daihatsu, Europäische
Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 1998, S. 264-268.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
Schriftenverzeichnis
6
18.
Patentschutz für Biotechnologie. Die europäische Richtlinie über den
rechtlichen Schutz biotechnologischer Erfindungen, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 1998, S. 916-920.
19.
Rechtsschutz im Steuerverfahren. Die “summarische” Prüfung und
“ernstliche Zweifel” im Sinne von § 69 FGO, Finanz-Rundschau (FR) 1998, S.
1084-1088.
20.
Die bilanzrechtliche Generalnorm im europäischen Sprachenspiel. Eine
Verlaufsstudie zur Rechtspolitik, in: Gerard-René de Groot/Reiner Schulze,
Hrsg., Recht und Übersetzen, Baden-Baden 1999, S. 115-123.
21.
Zum Börsenkurs als gesellschaftsrechtliche Bewertungsgrundlage. Die
Maßgeblichkeit des Marktpreises im Zivil- und Steuerrecht, Zeitschrift für
Wirtschaftsrecht (ZIP) 1999, S. 45-52.
22.
Dialog der Kulturen. Vergleichendes Handels- und Kapitalmarktrecht im
Sprachspiegel, Festschrift Bernhard Großfeld 1999, S. 771-789.
23.
Mitunternehmerschaft, Unternehmensteuerreform und internationale
Aspekte. Grenzgänge zwischen Steuerrecht und Zivilrecht zur
Steuerrechtsordnung, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 1999,
635-643.
24.
Rechtssprachenvergleich in der Europäischen Union. Ein Lehrbuchfall:
EuGH, EuZW, 1999, 154 - Codan, Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht
(EuZW) 1999, 401-404.
25.
Desarrollos en el derecho de la empresa en Alemania - Año 1998/99,
Revista de Derecho de Sociedades (RdS), Madrid, Ausg. 13, 1999, S. 487497.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
Schriftenverzeichnis
7
26.
Das Kapitalgesellschaften-und-Co.-Richtlinie-Gesetz. Europarecht, Unternehmenspublizität und internationale Rechnungslegung, Zeitschrift für
Wirtschaftsrecht (ZIP) 2000, 517-525.
27.
Lizenzverträge im Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Eine
entwicklungsgeschichtliche Betrachtung zur Interpretation des
Kartellverbots, Festschrift Otto Sandrock 2000, S. 631-656.
28.
Bewertungsrecht im Internetzeitalter. Über Finanzkommunikation:
Börsenkurs, Wahrscheinlichkeit und “virtuelle” Aktiengesellschaft, Die
Aktiengesellschaft (AG) 2000, S. 459-469.
29.
International Accounting Standards in der Europäischen Union. Sieben
Kernaspekte für das Bilanzrecht auch in Deutschland angesichts des
Reformvorschlags der Europäischen Kommission vom 13. Juni 2000,
Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2000, S. 1318-1324.
30.
Mit dem Europäischen Gerichtshof (Centros) zum Internationalen
Unternehmens- und Kapitalmarktrecht. Kollisionsrecht in den Zeiten des
Internet, Zeitschrift für Europäisches Privatrecht (ZEuP) 2000, S. 907-921.
31.
Perspektiven der Rechungslegung und Unternehmenskontrolle.
Jurisprudenz auf nationalen und internationalen Märkten, Österr. Zeitschrift
für Rechtsvergleichung (ZfRV) 2000, S. 177-181.
32.
UMTS-Milliarden der Deutschen Telekom für den Bund: aktien- und
postverfassungsrechtliche Zweifel, Kommunikation und Recht (K&R) 2000,
S. 473-479.
33.
Unabhängigkeit des Abschlußprüfers: Rechtsvergleichende Muster der USA
und internationaler Dienstleistungsmarkt, notar 2000, S. 68-80.
34.
Evolución en el derecho de la empresa en Alemania. Año 2000: Derecho
comunitario Europeo, Derecho Contable y Derecho Tributario, Revista de
Derecho de Sociedades (RdS), Madrid, Ausg. 17, 2001, S. 543-548.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
Schriftenverzeichnis
8
35.
Verordnungsvorschlag der EU-Kommission über die Anwendung
internationaler Rechnungslegungsgrundsätze, Internationale Wirtschaftsbriefe (IWB), vom 28.3.2001, S. 309-318 (= Fach 11, Gruppe 3, S. 263-271).
36.
Der “durchschnittliche” Börsenkurs bei Barabfindung von Aktionären und
Verschmelzungswertrelation - Besprechung des Beschlusses des
Bundesgerichtshofs vom 12. März 2001 - II ZB 15/00, (“DAT/Altana”),
Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2001, S. 869-872.
37.
Aktienverkaufoptionsanleihen
(“reverse
convertible
notes”),
standardisierte Information und Kapitalmarktdemokratie, Zeitschrift für
Wirtschaftsrecht (ZIP) 2001, 1901-1906.
38.
Unternehmensfinanzierung, Geschäftsleiterpflicht und Haftkapital bei
Kapitalgesellschaften, Der Betriebs-Berater (BB) 2001, S. 2433-2437.
39.
Wirtschaftsprüfer, Internationale Rechnungslegung in der Europäischen
Union und Sprachenfrage, Zeitschrift für vergleichende Rechtswissenschaft
(ZVglRWiss) Heft 101, 2002, S. 158–174.
40.
Rechtsverhältnisse bei Hedge-Fonds („Risikofonds“) in Deutschland und in
den USA, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2002, S. 1017–1024 (mit J.
Backmann).
41.
Unabhängige Bilanzexperten in Aufsichtsrat und Beirat - Reformvorschläge
anhand des „Audit Committee Financial Expert“ in den USA, der
Europäischen Aktiengesellschaft und der Bundesregierung zum
Anlegervertrauen, Der Betriebs-Berater (BB) 2003, S. 745-750.
42.
Wahrscheinlichkeitsurteile im Insolvenzrecht und internationale
Bewertungsstandards (Ratingagenturen), Zeitschrift für Wirtschaftsrecht
(ZIP) 2003, S. 1629-1637 (mit J. Vahlenkamp).
43.
Bilanzwahrheit im vergleichenden Bilanzrecht, in: Rechtsvergleichung als
zukunftsträchtige Aufgabe, 2004 (siehe oben I.5), S. 51-76.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
Schriftenverzeichnis
9
44.
Bilanzwahrheit international – Die Rechtsanbindung von Rechnungslegung
und Wirtschaftsprüfung, Zeitschrift für vergleichende Rechtswissenschaft
(ZVglRWiss) 103, 2004, S. 18-30.
45.
Ein Sprachenrecht für die Europäische Union – Rechtssprachenvergleich
und Referenzsprachenmodell als Integrationsansatz, Juristenzeitung (JZ)
2004, S. 1002-1010 (mit K. Luttermann).
46.
Unternehmensformen und Bilanzrecht in der Volksrepublik China für
ausländische Investoren, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2004,
S. 506-513 (mit T. Hartwig).
47.
Rechtsordnung für Unternehmensanleihen: Vertragsrecht, Hybridformen
und Standardisierung, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2005,
S. 1529–1535 (mit C. Wicher).
48.
Unternehmenskontrolle und Bilanzmanipulation nach anglo-amerikanischen Mustern (IAS/IFRS und U.S. „GAAP“), Die Wirtschaftsprüfung (WPg)
2006, S. 778–786.
49.
Unterbilanzhaftung, Organisationseinheit der Vor-GmbH und Haftungskonzept, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2006, S. 454-456 (mit
M. Lingl).
50.
Rechtsnatur und Praxis des Abfindungsanspruchs (§ 305 AktG) als
gesetzliches Schuldverhältnis, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG)
2006, S. 816-819.
51.
Normenklarheit im Steuerrecht und „unbestimmte“ Rechtsbegriffe?,
Finanz- Rundschau (FR) 2007, S. 18-23.
52.
Recht als Produktions- und Mehrwertfaktor im Wirtschaftsleben, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 2007, S. 132-136.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 10
53.
Accounting as the documentary proof of good corporate governance, in:
German Corporate Governance in International and European Context,
2007 (siehe oben I.7), S. 177-204.
54.
The dominant role of the German banks and new players in the German
financial sector, in: German Corporate Governance in International and
European Context, 2007 (siehe oben I.7), S. 205-214 (mit J. du Plessis).
55.
Corporate Governance in the EU, the OECD Principles of Corporate
Governance and Corporate Governance in Selected Other Jurisdictions,
in: German Corporate Governance in International and European
Context, 2007 (siehe oben I.7), S. 215-256 (mit J. du Plessis).
56.
IFRS, Kultur und Internet: eine “Weltsprache” der Rechnungslegung?,
Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2007, S. 434-440 (mit
K. Luttermann).
57.
Europäisches Bilanzrecht für Personen- und Kapitalgesellschaften – „IFRS
for SMEs“: Kapitalmarktorientierte und börsenunabhängige Gesellschaften,
Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2007, S. 1137-1145.
58.
Zur Rechtspraxis internationaler Unternehmensbewertung bei der
Publikums-Aktiengesellschaft, Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG)
2007, S. 611- 618.
59.
Die Rechtsordnung der Rechnungslegung: Unternehmensfinanzierung,
Ergebnisteilhabe und Haftung – Deutsche, europäische und internationale
Aspekte, in: Internationale Rechnungslegungsstandards für börsenunabhängige Unternehmen?, 2007 (siehe oben I.8), S. 47-65.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 11
60.
Gesellschafts- und Bilanzrechtsreform in Australien: Perspektiven regionaler
„IFRS“ und Europäisches Bilanzrecht, Recht der Internationalen Wirtschaft
(RIW) 2007, S. 825-831.
61.
Über Vertragsverhältnisse und Bewertungsrecht: Geld, Zeitwert und
internationaler Goldstandard, Finanz-Betrieb (FB) 2008, S. 193-204.
62.
Genpatente und Monopolbildung bei Saatgut (Genetic Use Restriction
Technology), Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2008,
S. 390-398 (mit D. Mitulla).
63.
Die Erbenhaftung bei Kommanditanteilen – Eine Lösung nach
Bürgerlichem Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Steuerrecht,
Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis (ZErb) 2008, S.139-145.
64.
Zum Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2008, S. 1605-1614.
65.
Wesentlichkeit (Materiality) als Haftungsvermeidung in den USA, Recht der
Internationalen Wirtschaft (RIW) 2008, S. 577-583.
66.
Kreditversicherung (Credit Default Swaps): Vertrag, Restrukturierung und
Regulierung (Hedge-Fonds, Rating, Schattenbanken), Recht der
Internationalen Wirtschaft (RIW) 2008, S. 737-743.
67.
Juristische Person, Konzern und Existenzvernichtungshaftung, Juristische
Arbeitsblätter (JA) 2008, S. 833 - 838.
68.
„Fair Value“: Mythos, Methoden und Maß international, Recht der
Internationalen Wirtschaft (RIW) 2009, S. 1-11.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 12
69.
Eigentum und Erbrecht als wertlose Garantien?, Zeitschrift für die Steuerund Erbrechtspraxis (ZErb) 2009, S. 77 – 85.
70.
Islamic Finance: Ein Dialog über Recht, Weltwirtschaft und Religionen,
Juristenzeitung (JZ) 2009, S. 706-715.
71.
Vermögensordnung, Kommanditistenhaftung und Scheingewinn
(§ 172 HGB), Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2009, S.11401141.
72.
Juristische Analyse von Ökonomie, Staat und Gesellschaft, Zeitschrift für
Rechtspolitik (ZRP) 2010, S. 1-4.
73.
Unternehmerethik: Von Welthandel, Wucher und Wirtschaftsrecht − Ein
Gedankengang mit Johannes Eck und Friedrich Carl von Savigny in der
Weltwirtschaftskrise im 21. Jahrhundert n.Chr., in: Burger, A./Kuhn,
H./Kohmann, O. (Hrsg.), Ethik und Gewinn! Ethische Perspektiven in den
Wirtschaftswissenschaften, Festschrift zum 20-jährigen Gründungsjubiläum
der WFI Ingolstadt School of Management, 2010, S. 45-67.
74.
Die Besteuerung bei aktienrechtlichen Zwangsausschlüssen, FinanzRundschau (FR) 2010, S. 193-200.
75.
Rechnungslegung als Teil der Corporate Governance in Familienunternehmen in Zeiten von BilMoG und IFRS, in: Lange, K.W./Leible, St. (Hrsg.),
Governance in Familienunternehmen, 2010, S. 105 -121.
76.
Das Bilanzstatut: Über Abkoppelungspraxis und Schadenersatz von
Vorständen, Aufsichtsräten und Abschlussprüfern bei Bilanztatbeständen,
Die Aktiengesellschaft (AG) 2010, S. 341-350.
77.
Regulierungsperspektiven: „War und ist die Finanzkrise die Folge von
Hyperspekulation?“, Österreichisches Bank-Archiv (Zeitschrift für das
gesamte Bank- und Börsenwesen − Journal of Banking and Financial
Research, ÖBA) 2010, S. 444-448.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 13
78.
Europäisches Bilanzrecht für mittelständische Gesellschaften: IFRS (for
SMEs) als Reformkonzept?, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2010,
S. 417-424.
79.
Bilanzregeln und Finanzkrise: Die Besteuerung nach Leistungsfähigkeit und
Bilanzwahrheit als Beweismaß, Steuer und Wirtschaft (StuW) 2010,
S. 346 – 355.
80.
Synthetische Biologie: Bausteine für
Juristenzeitung (JZ) 2011, S. 195 – 198.
81.
Nachbarrechtliche Haftungsverfassung für gentechnisch veränderte
Organismen, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2011, S. 431 – 434.
82.
Die Finanzaufsicht des Vatikans, Zentralbanken und Reform internationaler
Währungsunordnung, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2011,
S. 214 – 220.
83.
Europäische Gesellschaften zwischen Weltmonopol (IFRS/XBRL) und
Freiheitsverfassung, Juristenzeitung (JZ) 2011, S. 965 - 972.
84.
Kopernikanische Wende zum Wahrheitsgebot oder eine europäische
Ratingagentur nach US-Mustern?, Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2011, S. 330-333.
85.
Haftungsfragen transnationaler Konzernfinanzierung (cash pooling) und
das Bilanzstatut der Gesellschaft, Praxis des Internationalen Privat- und
Verfahrensrechts (IPRax ) 2012, S. 55-62 (mit S. Geißler).
86.
Accounting as the Documentary Proof of Good Corporate Governance,
in: German Corporate Governance in International and European
Context, 2012 (s. oben I.9), S. 275-328.
Leben
und
Jurisprudenz,
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 14
87.
Banking on Trust: The German Financial Sector, Global Capital Markets
and Corporate Finance and Governance, in: German Corporate
Governance in International and European Context, 2012 (s. oben I.9),
S. 329-357 (mit J. du Plessis).
88.
Corporate Governance in the EU, the OECD Principles of Corporate
Governance and Corporate Governance in Selected Other Jurisdictions,
in: German Corporate Governance in International and European
Context, 2012 (s. oben I.9), S. 399-474 (mit J. du Plessis).
89.
Internationale Vermögensordnung, Insolvenzrecht und Schulden(transfer)systeme, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (ZIP) 2012, S. 305-313.
90.
Wirtschaftsstrafrecht: Zur prozessualen Lösung von Bewertungsfragen bei
Vermögensdelikten als Freiheitsbasis, Zeitschrift für Wirtschafts- und
Steuerstrafrecht (wistra) 2012, S. 251-258.
91.
Unternehmensbewertung im Spannungsfeld von Rechts- und
Wirtschaftswissenschaft, in: Petersen/Zwirner/Brösel (Hrsg.), Handbuch
Unternehmensbewertung, 2013, S. 152-166.
92.
Juristische Anforderungen einer ordnungsmäßigen Unternehmensbewertung und an ein Bewertungsgutachten, in: Petersen/Zwirner/Brösel
(Hrsg.), Handbuch Unternehmensbewertung, 2013, S. 463-477.
93.
Rechtsbasis und Praxis einer Kultur der Unternehmenssanierung, Zeitschrift
für das gesamte Insolvenzrecht (ZInsO) 2013, S. 1381-1386 (mit S. Geißler).
94.
Über Patentierung menschlichen Erbguts, Stammzellen(klone) und
juristische Maßgaben, Juristenzeitung (JZ) 2013, S. 934-937.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 15
95.
Neue Bilanzrichtlinie: Europäisches Bewertungsrecht in prozessualer Praxis,
Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2013, 1128-1133.
96.
Digitale Finanzkommunikation (XBRL/IFRS) für die Rechts- und
Wirtschaftspraxis, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 2014, 663668 (mit M. Pöschk).
97.
Polnisches Bilanzrecht und die Europäische Bilanzrichtlinie (2013/34/EU),
Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2014, S. 556-562 (mit P. WiesePtak).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 16
III.
Urteilsanmerkungen
1.
EuGH, Urteil vom 27.9.1988 (Rs 81/87, Daily-Mail), Juristenzeitung (JZ) 1989,
S. 384, 386 f. (Zur Verlegung des Gesellschaftssitzes von einem
Mitgliedsstaat in den anderen, mit Großfeld).
2.
BFH, Urteil vom 23.6.1992 (IX R 182/87), Praxis des Internationalen Privatund Verfahrensrechts (IPRax) 1993, S. 229-231 (Rechtsfähigkeit und
Qualifikation ausländischer Gesellschaften im Internationalen Steuerrecht,
mit Großfeld).
3.
BFH, Urteil vom 20.1.1993 (I R 55/92), Zeitschrift für das gesamte
Genossenschaftswesen (ZfgG) 1994, S. 231-237 (Verdeckte Gewinnausschüttung bei der Genossenschaft).
4.
KG, Beschluß vom 11.2.1997 (1 W 3412/96), KG EWiR* § 12 FGG 1/97, 513 f.
(Rechtsfähigkeit ausländischer Kapitalgesellschaften, Prüfungsbefugnis
des Registergerichts und Beweislast).
5.
BGH, Beschluß vom 20.5.1997 (II ZB 9/96, “Guano”), Juristenzeitung (JZ)
1997, S. 1181, 1183-1185 (Der Abfindungsanspruch außenstehender
Aktionäre nach Beendigung des Unternehmensvertrages im
Spruchstellenverfahren).
6.
BFH, Urteil vom 1.8.1996 (VIII R 12/94), Juristenzeitung (JZ) 1998, S. 104, 107 f.
(Innengesellschaft durch “schlüssiges Verhalten” und Mitunternehmerschaft).
7.
BFH GrS, Beschluß vom 8.12.1997 (GrS 1-2/95), BFH GS EWiR § 4 EStG 1/98,
365 f. (Schuldzinsen als Betriebsausgaben, Zwei-Konten-Modell [Kontentrennung] und unternehmerische Finanzierungsfreiheit).
* Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR)
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 17
8.
OLG Düsseldorf, Beschluß vom 2.4.1998 (19 W 3/93 AktE), rkr., OLG
Düsseldorf EWiR § 304 AktG 1/98, 677 f. (Ausgleichs- und Abfindungsanspruch, Unternehmenswert, Mindestausgleich, Verzinsung der
Barabfindung).
9.
OLG Celle, Beschluß vom 31.8.1998 (9 W 128/97 AktE), rkr., OLG Celle EWiR
§ 305 AktG 1/98, 821 f. (Ausgleichs- und Abfindungsanspruch,
Unternehmenswert, Mindestausgleich, Verzinsung der Barabfindung).
10.
BVerfG, Beschluß vom 30.9.1998 (2 BvR 1818/91), Finanz-Rundschau (FR)
1998, S. 1032 f. (Zur Verlustverrechnung bei laufenden Einkünften nach § 22
Nr. 3 Satz 3 EStG).
11.
BayObLG, Beschluß vom 29.9.1998 (3Z BR 159/94), rkr., BayObLG EWiR § 305
AktG 2/98, 965 f. (Unternehmensbewertung, Barabfindung, Ertragswertmethode und Börsenkurs).
12.
BGH, Urteil vom 24.9.1998 (IX ZR 425/97), BGH EWiR § 765 BGB 13/98, 1075 f.
(Globalbürgschaft, Unwirksamkeit im kaufmännischen Geschäftsverkehr).
13.
FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 23.9.1998 (1 K 1613/98), UmsatzsteuerRundschau (UR) 1999, S. 121-123 (Vorsteuerabzug, Gestaltungsmißbrauch
und europäisches Umsatzsteuerrecht).
14.
LG Köln, Urteil vom 16.12.1998 (91 O 81/98), LG Köln EWiR § 243 AktG 1/99,
289 f. (Ordnungsgemäße Information der Hauptversammlung, Verkauf des
operativen Handelsgeschäfts, Pensionsverpflichtungen [“Kaufhalle AG”]).
15.
BFH, Urteil vom 26.11.1998 (IV R 52/96) und Vorlagebeschluß an den GrS
vom 16.12.1998 (I R 50/95), Finanz-Rundschau (FR) 1999, S. 378-380 (Keine
phasengleiche Aktivierung von Gewinnansprüchen).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 18
16.
LG Köln, Beschluß vom 5.2.1999 (89 T 2/99), LG Köln EWiR § 313 AktG 1/99,
337 f. (Abhängigkeitsbericht, Bestätigungsvermerk, erläuternder Zusatz,
Sonderprüfer [“Webac Holding AG”]).
17.
BFH, Urteile vom 27.10.1998 (IX R 44/95, IX R 19/96 und IX R 29/96), FinanzRundschau (FR) 1999, S. 468 f. (Einkommensteuerrechtlicher Schuldzinsenabzug bei Baudarlehen).
18.
OLG Koblenz, Urteil vom 9.6.1998 (4 U 999/97), rkr., OLG Köln EWiR § 765
BGB 7/99, 591 f. (Formularglobalbürgschaft eines nicht geschäftsführungsbefugten GmbH-Mitgesellschafters).
19.
EuGH, Urteil vom 29.4.1999 (Rs C-311/97, Piräus - Royal Bank of Scotland),
Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 1999, S. 706 f. (Unterschiedliche steuerliche Behandlung von inländischen und Zweigniederlassungen ausländischer Gesellschaften in einem EU-Mitgliedstaat).
20.
BGH, Beschluß vom 17.12.1998 (IX ZR 20/98), BGH EWiR § 765 BGB 8/99, 737
f. (Kein Wegfall der Geschäftsgrundlage bei Kündigung des für GmbHKredite bürgenden Gesellschafter-Geschäftsführers).
21.
BVerfG, Beschluß vom 27.4.1999 (1 BvR 1613/94; Altana/DAT AG),
Juristenzeitung (JZ) 1999, S. 942, 945 f. (Zur Maßgeblichkeit des Börsenkurses
bei der Entschädigung von Minderheitsaktionären).
22.
BFH, Urteil vom 6.7.1999 (VIII R 46/94), Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht
(NZG), 1999, S. 1076 (Sondervergütungen für den Kommanditisten und
Alleingesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH & Co. KG).
23.
EuGH, Urteil vom 14.9.1999 (Rs. C-275/97, DE + ES Bauunternehmung
GmbH), Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 1999, S. 1039 f.
(Pauschalrückstellung für potentielle Gewährleistungsverbindlichkeiten).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 19
24.
BVerfG, Beschluß vom 20.9.1999 (1 BvR 168/93, Scheidemandel AG),
BVerfG EWiR § 131 AktG 2/99, 1033 f. (Stille Rücklagen, Auskunftsrecht und
Abfindung des Aktionärs, Hauptversammlung, Eigentumsgarantie).
25.
OLG Düsseldorf, Beschluß vom 19.10.1999 (19 W 1/96 AktE), OLG Düsseldorf
EWiR § 305 AktG 1/2000, 109 f. (Unternehmensvertrag, Barabfindung
außenstehender Aktionäre, Sachverständigengutachten und stille
Rücklagen).
26.
OLG Stuttgart, Beschluß vom 4.2.2000 (4 W 15/98), OLG Stuttgart EWiR §
305 AktG 2/2000, 209 f. (= EWiR-Link 2000/0210 unter: www.rws-verlag.de)
(Börsenkurs für Aktionärsabfindung, qualifiziert-faktischer Konzern,
Schadensersatzanspruch, Unternehmerrisikozuschlag).
27.
Hanseatisches OLG, Urteil vom 30.11.1999 (11 U 18/97), Neue Zeitschrift für
Gesellschaftsrecht (NZG) 2000, S. 583-585 (Konkursantragspflicht,
Schadensersatz und Beweislast nach § 64 Abs. 1 GmbHG).
28.
BayObLG, Beschluß vom 26.1.2000 (3Z BR 410/99), BayObLG EWiR § 21
PublG 1/2000, 545 f. (GmbH & Co. KG, Rechnungslegungspflicht,
Zwangsgeld, Adressat und Antrag).
29.
EuGH, Urteil vom 13.4.2000 (Rs. C-251/98, Baars), Neue Zeitschrift für
Gesellschaftsrecht (NZG) 2000, S. 733 f. (Beschränkung der Vermögensteuer-Befreiung bei wesentlicher Beteiligung an ausländischen
Gesellschaften).
30.
BGH, Urteil vom 06.04.2000 (1 StR 280/99), Zeitschrift für Wirtschaftsrecht
(ZIP) 2000, S. 1212 f. (Kreditvergabe, Jahresabschluß und strafrechtliche
Haftung von Bankvorständen).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 20
31.
BGH, Beschluß vom 30.3.2000 über Vorabentscheidung des EuGH (VII ZR
0/98), Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht (EWS) 2000, S. 374-376
(Rechts- und Parteifähigkeit: Zur Vereinbarkeit der sog. “Sitztheorie” mit der
europäischen Niederlassungsfreiheit [Art. 43 und 48 EG]).
32.
BayObLG, Beschluß vom 20.3.2000 (3Z BR 124/99, Messerschmidt-BölkowBlohm AG), BayObLG EWiR § 320b AktG 1/2000, 701 f. (Aktionärsabfindung
bei Eingliederung: Richterliche Bewertung im Spruchstellenverfahren).
33.
EuGH, Urteil vom 6.6.2000 (Rs. C-35/98, Verkooijen), Neue Zeitschrift für
Gesellschaftsrecht (NZG) 2000, S. 880 f. (Einkommensteuer-Befreiung von
Dividenden natürlicher Personen in Abhängigkeit vom Sitz der
Gesellschaft).
34.
BFH GrS, Beschluß vom 7.8.2000 (GrS 2/99), Finanz-Rundschau (FR) 2000,
S. 1131-1133 (Keine phasengleiche Gewinnaktivierung im Kapitalgesellschaftskonzern nach Steuerbilanzrecht).
35.
LG Stuttgart, Beschluß vom 9.10.2000 (Daimler-Chrysler AG), LG Stuttgart
EWiR § 192 AktG 1/2000, 1087 f. (Aktienoptionsplan für Führungskräfte im
Konzern).
36.
BayObLG, Beschluß vom 13.12.2001 (3Z BR 168/99), BayObLG EWiR § 306
AktG 2/2001, 149 f. (Beschwerderücknahme durch die Parteien des
Unternehmensvertrages im Spruchstellenverfahren).
37.
BGH, Urteil vom 18.12.2000 (II ZR 1/99), Der Betriebs-Berater (BB) 2001, S.
382-385
(Keine
Anfechtungsklage
bei
Verletzung
abfindungswertbezogener Informationspflichten).
38.
OLG Düsseldorf, Beschluß vom 6.12.2000 (19 W 1/00 AktE), OLG Düsseldorf
EWiR § 29 UmwG 1/2001, 291 f. (Unzulässigkeit eines Antrags auf
Spruchstellenverfahren nach Annahme eines Barabfindungsangebots bei
rechtsformübergreifender Verschmelzung [Peipers AG]).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 21
39.
BFH, Urteil vom 31.10.2000 (VIII R 85/94), Neue Zeitschrift für
Gesellschaftsrecht (NZG) 2001, S. 383 f. (Grundsätze für die phasengleiche
Bilanzierung von Gewinnansprüchen).
40.
KG, Beschluß vom 15.2.2001 (2 W 3288/00), KG EWiR § 131 AktG 2/2001, 351
f. (Auskunftsanspruch des “vernünftigen” Aktionärs [Kötitzer Ledertuch
AG]).
41.
OLG Köln, Urteil vom 25.01.2001 (7 U 146/00), OLG Köln EWiR § 305 AktG
2/2001, 699 f. (Staatshaftung, mangelnde gesetzliche Sicherung
außenstehender Aktionäre gegen Insolvenzausfallrisiko [Erste Kulmbacher
Aktienbrauerei AG]).
42.
BayObLG, Beschluß vom 11.9.2001 (3 Z BR 101/99), BayOblG EWiR § 304
AktG 1/01, 1027 f. (Aktionär, Barabfindung, Ertragswert, Prognose,
Börsenkurs, Körperschaftssteuerausschüttungsbelastung [“Ytong AG“]).
43.
BayOblG, Beschluß vom 15.11.2001 (3Z BR 175/00), EWiR § 304 AktG 1/02,
89 f. (Spruchstellenverfahren, Wechsel von Gewinnabführungs- zu
Beherrschungsvertrag [“Bayerische Brau Holding AG“]).
44.
OLG Hamburg, Urteil vom 29.1.2002 (11 U 37/01), OLG Hamburg EWiR § 305
AktG 1/02, 647 f. (Barabfindung von Aktionären, Anrechnung von
Ausgleichszahlungen, Sonderdividende [„Philips Kommunikations Industrie
AG“]).
45.
BGH, Urteil vom 12.3.2002 (XI ZR 258/01), Juristenzeitung (JZ) 2002, S. 777-781
(Zur Aufklärungspflicht bei Geschäften mit Aktienanleihen).
46.
OLG Schleswig, Urteil vom 19.9.2002 (5 U 164/01), OLG Schleswig EWiR § 71
AktG 1/02, 1031 f. (Aktienoptionen für Aufsichtsräte, Vorstandsbericht,
Informationsrecht der Aktionäre [“MobilCom AG“]).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 22
47.
BGH, Urteil vom 16.9.2002 (II ZR 284/01), BGH EWiR §305 AktG 2/02, 1069 f.
(Barabfindung von Aktionären, Anrechnung von Ausgleichszahlungen auf
Abfindungszinsen [“Rütgers AG“]).
48.
EuGH, Urteil v. 7.1.2003 (C-306/99 „BIAO ./. FA für Großunternehmen
Hamburg“), Juristenzeitung (JZ) 2003, S. 413, 417 ff. (Europäische und
nationale Rechnungslegungsstandards).
49.
OLG Düsseldorf, Beschluß vom 15.1.2004 (I-19 W 5/03 AktE), OLG Düsseldorf
EWiR § 320b AktG 1/04, 263 f. (Eingliederung im Konzern, Abfindung,
Verschmelzungswertrelation, Börsenkurs, Ertragswert und Plausibilitätskontrolle [„Krupp/Hoesch“]).
50.
OLG Karlsruhe, Beschluß vom 5.5.2004 (12 W 12/01), OLG Karlsruhe EWiR §
305 AktG 1/04, 951 f. (Angemessene Abfindung und Ergänzungsanspruch
bei Verschmelzung [„SEN AG“]).
51.
Pfälzisches OLG Zweibrücken, Beschluß vom 2.3.2004 (3 W 167/03),
Juristenzeitung (JZ) 2005, S. 198 f. (Nichtigkeit des Unternehmensvertrages,
Rückwirkung und Entschädigung gesetzliches Schuldverhältnis
[„Diebels/Reginaris“]).
52.
LG Dortmund, Beschluß vom 7.10.2004 (20 O 104/04), LG Dortmund EWiR §
327b AktG 1/05, 51 f. (Squeeze out-Verfahren, Urkundennachweis,
Einwendungen gegen Unternehmensbewertung [„Stelcon AG/
Readymix“]).
53.
LG Frankfurt/Main, Beschluß vom 17.12.2004 (3-5 O 253/04), LG
Frankfurt/Main EWiR § 327b AktG 2/05, 193 f. (Squeeze out-Verfahren,
Barabfindung, Urkundennachweis in der Antragsfrist [„Buderus AG/Robert
Bosch GmbH“]).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 23
54.
OLG München, Beschluß v. 10.8.2005 (1 Wx 61/05), OLG München EWiR §
71 GmbHG 1/06, 115 f. (Jahresabschluß, Lagebericht, Insolvenzverfahren,
Befreiung von Prüfungspflicht).
55.
OLG Dresden, Beschluß vom 16.02.2006 (2 U 290/05), OLG Dresden EWiR §
256 AktG 1/06, 483 f. (Jahresabschluss, Gewinnverwendungsbeschluss,
Nichtigkeit [„Sachsenring Automobiltechnik AG“]).
56.
OLG München, Beschluß vom 26.10.2006 (31 Wx 12/06), OLG München
EWiR § 327b AktG 1/07, 33 f. (Barabfindung, Squeeze out, Beherrschungsvertrag, Ausgleichsbarwert, Schätzung).
57.
LG München I, Urteil vom 12.4.2007 (5 HK O 23424/06 nicht rechtskräftig),
LG München I EWiR § 264 HGB 1/07, 469 f. (Jahresabschluss, Über-/
Unterbewertung, Vergleichsmaßstab, Nichtigkeit [“Siemens“]).
58.
OLG München, Beschluß vom 10.05.2007 (31 Wx119/06) OLG München
EWiR § 327b AktG 2/07, 613 f. (Prozessvergleich, Risikozu- / Wachstumsabschlag, Börsenkurs, Substanzwert).
59.
OLG Zweibrücken, Beschluß vom 18.09.2007 (3 W 189/07) OLG
Zweibrücken EWiR § 327b AktG 1/08, 69 f. (Barabfindung, Squeeze out,
Rechtsmittel, internationale Zuständigkeit [“Tarkett SA“]).
60.
LG München I, Urteil vom 14.03.2008 (14 HK O 8038/06 nicht rechtskräftig)
LG München I EWiR §323 HGB 1/08, 279 f. (Jahresabschluss,
Abschlussprüfer, Haftung, Sorgfaltspflicht, Patent, Bewertung).
61.
OLG Frankfurt/M., Urteil vom 18.03.2008 (5 U 171/06 nicht rechtskräftig) LG
Frankfurt/M.
EWiR § 243 AktG 2/08, 451 f. (Hauptversammlung,
Anfechtungsgründe,
Entlastung,
Jahresabschluss,
Wesentlichkeit
[“Deutsche Bank“]).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 24
62.
OLG Düsseldorf, Beschluß vom 09.09.2009 (I-26 W 13/06 AktE), OLG
Düsseldorf EWiR § 327a AktG 3/09, 697 f. (Squeeze out, Abfindung,
Angemessenheit, Durchschnittsbörsenkurs, Referenzzeitraum, Vermögenstransfer, BGH-Vorlage).
63.
OLG Stuttgart, Beschluß vom 18.12.2009 (20 W 2/08), OLG Stuttgart EWiR §
305 AktG 1/10, 133 f. (AG, Abfindung, Unternehmensbewertung,
Börsenkurs, Referenzperiode, Ertragswert, CAPM).
64.
BGH, Beschluß vom 28.6.2011 (II ZB 2/10), BGH EWiR § 305 AktG 1/11, 619 f.
(AG, Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag, Abfindung,
Referenzzeitraum, Vermögensverschiebung).
65.
BVerfG, Beschluß vom 24.5.2012 (1 BvR 3221/10), BVerfG EWiR § 15 UmwG
1/12, 571 f. (Verschmelzung durch Aufnahme, Umtauschverhältnis,
Bewertung, bare Zuzahlung, Eigentumsschutz [“Daimler/Chrysler“]).
66.
BVerfG, Beschluß vom 05.12.2012(1 BvR 1577/11), BVerfG EWiR § 304 AktG
1/13, 165 f. (AG, Minderheitsaktionär, Squeeze out, BGAV, Barabfindung,
Verzinsungslücke [“Wella AG“]).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 25
IV.
Rezensionen
1.
Henssler, Martin/Kolbeck, Thomas/Moritz, Hans-Werner/Rehm, Hannes
(Hrsg.), Europäische Integration und globaler Wettbewerb, Festgabe für
Carsten Thomas Ebenroth, Heidelberg (Verlag Recht und Wirtschaft) 1993,
X, 773 S., Wertpapier-Mitteilungen (WM) 1995, S. 862 f.
2.
Baukmann, Dirk/Mandler, Udo, International Accounting Standards. IAS
und HGB im Konzernabschluß, München/Wien (Verlag Oldenbourg) 1997,
XIV, 157 S., Juristenzeitung (JZ) 1997, S. 1001.
3.
Pross, Achim C., Swap, Zins und Derivat. Finanzinnovationen im nationalen
und internationalen Steuerrecht unter besonderer Berücksichtigung des
Zinsbegriffes, München (Verlag C.H. Beck, Münchener Schriften zum
Internationalen Steuerrecht, Heft 22) 1998, XVIII, 196 S., Internationales
Steuerrecht (IStR) 1998, Heft 12, S. X.
4.
Engelhardt, Dietrich von (Hrsg.), Forschung und Fortschritt, Festschrift zum
175jährigen Jubiläum der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte,
Stuttgart (Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH) 1997, 303 S.,
Medizinrecht (MedR) 1999, S. 28.
5.
Tipke, Klaus/Lang, Joachim, Steuerrecht, 16. Auflage, Köln (Verlag Dr. Otto
Schmidt) 1998, LIV, 1057 S., Finanz-Rundschau (FR) 1999, 47 f.
6.
Fahrholz, Bernd, Neue Formen der Unternehmensfinanzierung.
Unternehmensübernahmen, Big ticket-Leasing, Asset Backed- und
Projektfinanzierung, München (Verlag C.H. Beck) 1998, XIV, 313 S., Der
Betriebs-Berater (BB) 1999, 539.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 26
7.
Brönner, Herbert, Die Besteuerung der Gesellschaften, des
Gesellschafterwechsels und der Umwandlungen, 17. Auflage, Stuttgart
(Verlag Schäffer-Poeschel) 1999, XXII, 2036 S., Finanz-Rundschau (FR) 1999,
401 f.
8.
Crezelius, Georg, Unternehmenserbrecht: Erbrecht, Gesellschaftsrecht,
Steuerrecht, München (Verlag C.H. Beck) 1998, XIV, 327 S., Juristenzeitung
(JZ) 1999, 667.
9.
PricewaterhouseCoopers (Hrsg.). Understanding IAS. Analysis and
Interpretation of International Accounting Standards, 2. Auflage,
Frankfurt/Main (Verlag Moderne Wirtschaft) 1998, XVI, 852 S., Die
Aktiengesellschaft (AG) 1999, S. 335.
10.
Born, Karl, Rechnungslegung International, 2. Auflage, Stuttgart (Verlag
Schäffer-Poeschel) 1999, XXXIV, 845 S., Der Betriebs-Berater (BB) 1999, 2516.
11.
Rappaport, Alfred, Shareholder Value. Ein Handbuch für Manager und
Investoren (dt. Übersetzung von Wolfgang Klien), 2. Auflage, Stuttgart
(Verlag Schäffer-Poeschel) 1999, XX, 244 S., Die Aktiengesellschaft (AG)
2000, 143.
12.
Wiedmann, Harald, Bilanzrecht. Kommentar zu den §§ 238 bis 342 a HGB.
München (Verlag C.H. Beck) 1999, XLVI, 951 S., Juristenzeitung (JZ) 2000,
304.
13.
Utescher, Tanja, Internet und Steuern. Electronic Commerce und Telearbeit. Düsseldorf (IDW-Verlag) 1999, XXVIII, 479 S., Finanz-Rundschau (FR)
2000, 176.
14.
Balthasar, Helmut, Die Bestandskraft handelsrechtlicher Jahresabschlüsse,
Änderungen und Berichtigungen nach deutschem Recht, US-amerikanischen GAAP und IAS, Berlin (Verlag de Gruyter) 1999, XLIV, 414 S., Zeitschrift
für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 164 (2000) 430-433.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 27
15.
Weber, Max, Börsenwesen. Schriften und Reden 1893-1898, hrgg. im
Auftrag der Kommission für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der
Bayerischen Akademie der Wissenschaften von Knut Borchardt und
Cornelia Meyer-Stoll, Gesamtausgabe Band 5 (1. und 2. Halbband),
Tübingen (Verlag Mohr/Siebeck) 1999/2000, XXXII, 1160 S., Juristenzeitung
(JZ) 2001, 30 f.
16.
Spatscheck, Rainer, Steuern im Internet. Steuerprobleme im E-Commerce,
Köln (Verlag Dr. Otto Schmidt) 2000, XXXII, 158 S., Finanz-Rundschau (FR)
2001, 276.
17.
Theisen, Manuel René, Der Konzern - Betriebswirtschaftliche und rechtliche
Grundlagen der Konzernunternehmung, 2. Aufl. Stuttgart (Verlag SchäfferPoeschel) 2000, XXXVII, 790 S., Der Betriebs-Berater (BB) 2001, 2068.
18.
Küting, Karlheinz/Dawo, Sascha/Heiden, Matthias, Internet und externe
Rechnungslegung - Konsequenzen für Publizität, Jahresabschlußprüfung
und Rechnungswesenorganisation, Heidelberg (Verlag Recht und
Wirtschaft) 2001, 210 S., Finanz-Rundschau (FR) 2001, 1249 f.
19.
Spanheimer, Jürgen, Internationale Rechnungslegung. Hintergründe,
Entwicklungstendenzen, Folgewirkungen. Düsseldorf (IDW-Verlag) 2002,
XXVIII, 442 S., Juristenzeitung (JZ) 2002, 764.
20.
Thiel, Sandra, Spartenaktien für deutsche Aktiengesellschaften –
Übernahme des US-amerikanischen Tracking Stock-Modells in europäische
Rechtsordnungen. Abhandlungen zum deutschen und europäischen
Handels- und Wirtschaftsrecht, Köln u. a. (Heymanns Verlag) 2001, XVII, 384
S., Zeitschrift für das gesamte Handels- und Wirtschaftsrecht (ZHR) 2002,
614-618.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 28
21.
Schübel-Pfister, Isabel, Sprache und Gemeinschaftsrecht. Die Auslegung
der mehrsprachig verbindlichen Rechtstexte durch den Europäischen
Gerichtshof. Schriften zum Europäischen Recht, Band 103, Berlin (Verlag
Duncker & Humblot) 2004, 587 S., Europäisches Wirtschafts- und
Steuerrecht (EWS) 2005, Heft 6, S. VI.
22.
Theile Carsten/Heuser, Paul J., IFRS Handbuch, Einzel- und Konzernabschluss, 3. Aufl. (Verlag Dr. Otto Schmidt) 2007, LX, 916 S., Neue Zeitschrift
für Gesellschaftsrecht (NZG) 2008, S. 262.
23.
Wohlgemuth, Frank, IFRS: Bilanzpolitik und Bilanzanalyse, Berlin (Bilanz-,
Prüfungs- und Steuerwesen Band 4, Erich Schmidt Verlag) 2007, XXIX,
427 S., Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2008, Heft 3, S. II und VI.
24.
Freidank, Carl-Christian/ Peemöller, Volker H., Corporate Governance und
Interne Revision – Handbuch für die Neuausrichtung des Internal Auditings,
Berlin (Erich Schmidt Verlag) 2008, XXV, 995 S., Die Wirtschaftsprüfung
(WPg) 2008, Heft 22, S. V.
25.
Bartl, Harald/Bartl, Angela/Fichtelmann, Helmar/Koch, Detlef/Schlarb,
Eberhard, GmbH-Recht, Heidelberg (C.F.Müller, Verlagsgruppe Hüthig
Jehle Rehm) 6. Aufl. 2009, XXIV, 1345 S., GmbH-Rundschau (GmbHR) 2009,
R 222.
26.
Schweitzer, Hartmut, Vom Geist der Korruption – Theorie und Analyse der
Bedingungen für Entstehung, Entwicklung und Veränderung von
Korruption. München (AVM) 2009, 484 S., Juristenzeitung (JZ) 2011, S. 38.
27.
Jaletzke, Matthias/Henle, Walter, M&A Agreements in Germany, (Verlag
C.H. Beck) 2011, XVI, 452 S., Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW)
2011, Heft 7, S. III.
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 29
V.
Miszellen, Tagungsbeiträge und Sonstiges
1.
Der Fall Enron entzaubert die amerikanischen Bilanzregeln, Handelsblatt
Nr. 21 vom 30.1.2002, S. 10 (Gastkommentar).
2.
WP-Ausbildung: Rechtsvergleichung notwendig!, Der Betriebs-Berater (BB)
2002, S. I („Die erste Seite“).
3.
Weiterentwicklung des Bilanzrechts, in: DGRV (Hrsg.), DGRV-Prüfertagung,
21.-23. 09.2005, Montabaur, Berlin 2006, S. 467-494.
4.
Sprachenvielfalt in den europäischen Institutionen (et. al.), in: Fischer
(Hrsg.), Herausforderungen der Sprachenvielfalt in der Europäischen Union
(Beiträge zum gleichnamigen Symposium vom 20.-21.04.2006, Regensburg)
Nomos-Verlag, Heidelberg 2007, S. 72-80.
5.
Im Gespräch: IASB und IFRS für SMEs, WSM-Nachrichten 01/2007, S. 10 f.
(Interview).
6.
Es geht um den Lebensnerv der Unternehmen, Handelsblatt Nr. 35 vom
19.02.2007, S. 17 (Interview).
7.
Rechnungslegung ist ein Rechtsakt, kein Marketing, Frankfurter Allgemeine
Zeitung (FAZ) Nr. 48 vom 26.02.2007, S. 20 (Leitartikel).
8.
Unternehmenspublizität und Kapitalreformen: Mehr Licht!, Recht der
Internationalen Wirtschaft (RIW) 2008 (Heft 1), S. I („Die erste Seite“).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 30
9.
Zukunft eigenverantwortlich gestalten!, in: A. Lehr (Hrsgin.), WE - Women +
Economy, Motivation!: Frauen zeigen, was geht, wie es geht und dass es
geht, WE - WOMEN + ECONOMY, München 2008, S. 156f.
10.
Die Erosion der Freiheit, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) Nr. 144 vom
23.06.2008, S. 22 (Leitartikel).
11.
Kommanditgesellschaft, in: H. Corsten/R. Gössinger (Hrsg.), Lexikon der
Betriebswirtschaftslehre, 5. Auflage, München 2008, S. 383-385 (mit S.
Geißler).
12.
Offene Handelsgesellschaft, in: H. Corsten/R. Gössinger (Hrsg.), Lexikon der
Betriebswirtschaftslehre, 5. Auflage, München 2008, S. 570-572 (mit M.
Amort).
13.
Der Wahrheitsstandard einer Weltfinanzordnung, Frankfurter Allgemeine
Zeitung (FAZ) Nr. 263 vom 10.11.2008, S. 20 (Leitartikel).
14.
Weltwährungsreform: „Bretton Woods II“? Der Aufsichtsrat 2009, S. 25,
(Stichwort).
15.
Disziplinierte Unternehmensbewertung: Bernhard Großfeld zum 75. Geburtstag, Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2009 (Heft 3), S. I („Die
erste Seite“).
16.
IASB: Eine unkontrollierte Macht, Handelsblatt Nr. 134 vom 16.07.2009, S. 6
(Gastkommentar).
17.
Die Monopolfrage – Otto Sandrock zum 80. Geburtstag, Recht der
Internationalen Wirtschaft (RIW) 2010 (Heft 3), S. I („Die erste Seite“).
Universitätsprofessor Dr. Claus Luttermann
S c h r i f t e n v e r z e i c h n i s 31
18.
Gentechnik und Weltwirtschaft im Lichte von Albert Schweitzers
Kulturphilosophie, Albert-Schweitzer-Rundbrief Nr. 103 (2011), S. 23-28.
19.
Recht als praktizierte Ethik und unternehmerische Verantwortungskultur,
in: E. Weber (Hrsg.), Albert Schweitzer – Hundert Jahre Menschlichkeit:
Spital Lambarene (1913–2013), Frankfurt am Main 2013, S. 74-76.
20.
Anforderungen an Gutachten und Sachverständige in der Unternehmensbewertung, Zeitschrift für Aufsichtsräte in Deutschland (BOARD) 2013,
S. 23-25.
21.
Über die Kunst des Lebens: Bernhard Großfeld zum 80. Geburtstag,
Juristenzeitung (JZ) 2014, S. 36.
22.
Amerika, wohin gehst du: Freihandel unter „NSA“? Recht der
Internationalen Wirtschaft (RIW) 2014, S. I („Die erste Seite“).
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
24
Dateigröße
123 KB
Tags
1/--Seiten
melden