close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 43 vom 23.10.2014 - Ertingen

EinbettenHerunterladen
Nr. 43
Donnerstag, 23. Oktober 2014
51. Jahrgang
Notdienstplan der Apotheken
Von Donnerstag, 23.10.2014 bis Mittwoch, 29.10.2014
(Wechsel täglich um 08.30 Uhr)
23.10.2014 Dr. Hauser´sche Apotheke Meßkirch
Kur Apotheke St. Florian Bad Buchau
24.10.2014 Hohenzollern Apotheke Krauchenwies
Stadt Apotheke Bad Buchau
25.10.2014 Seminar - Apotheke Altshausen
Apotheke am Marktplatz Riedlingen
Rats - Apotheke Meßkirch
26.10.2014 Schwaben Apotheke Bad Saulgau
Neue Apotheke am Schloß Sigmaringen
27.10.2014 Marien Apotheke Mengen
Kloster-Apotheke Zwiefalten
28.10.2014 Apotheke im Hanfertal Sigmaringen
Apotheke St. Michael Hohentengen
29.10.2014 Herz - Apotheke im Kaufland Sigmaringen
Marien Apotheke Ertingen
Rathaus Apotheke Bad Schussenried
Notdienste
Ärztlicher Notfalldienst:
für Ertingen, Herbertingen, Mengen, Scheer, Göge
Kinderärztlicher Notdienst (Kreis Biberach):
Kinderärztlicher Notdienst (Kreis Sigmaringen):
Augenärztlicher Notdienst:
Hals-, Nasen-, Ohrenärztlicher Notdienst:
Zahnärztlicher Notdienst für Bad Saulgau,
Riedlingen und Umgebung
07575/92280
07582/3581
07576/96060
07582/91184
07584/9238380
07371/93510
07575/92120
07581/8138
07571/684494
07572/1020
07373/2879
07571/5513
07572/711588
07571/747339
07371/6225
07583/505
0180/1929266
0180/1929343
0180/1929345
0180/1929350
0180/1929347
01805/911650
(0,14 Euro/min.)
Seite 2
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Geschwindigkeitsüberschreitungen August 2014
Deck- und Zierreisig auf Allerheiligen
Ab Freitag, 24.10.2014 mittags ab 13.30 Uhr liegt im
Gemeindewald für den privaten Gebrauch wieder Fichtenund Tannenreisig zur Selbstwerbung bereit. Die gefällten
Bäume liegen in der Abteilung 17, Holzstetter Hau, vom
Turmweg her an der Ecke zur Abteilung 20, Eiseleshau.
gez. Schlegel, Revierleiter
Niederschlagswassergebühr - Aufforderung zur
Mitteilung von Änderungen
Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass seit der
Einführung der gesplitteten Abwassergebühr Veränderungen
von versiegelten Flächen, bei denen das Niederschlagswasser in den öffentliche Kanal geleitet wird, der Gemeindeverwaltung mitzuteilen sind.
Bei genehmigungspflichtigen Vorhaben erhalten Sie von der
Gemeinde nach Einreichen des Baugesuches einen entsprechenden Fragebogen.
Bei nicht genehmigungspflichtigen Vorhaben wie z.B. das
Anlegen von Pflasterflächen, Änderungen an der Außenanlage, Errichtung von genehmigungsfreien Bauwerken, haben
Sie die Veränderungen selbständig der Gemeinde zu melden. Ebenso sind Anschlüsse oder Änderungen an bestehenden Zisternen oder Teichen zu melden.
Um die Veränderungen zu dokumentieren, benötigen wir
genaue Angaben über die Lage und Größe der Flächen.
Sofern Sie keine Pläne zur Einzeichnung der Fläche haben,
stellen wir Ihnen diese gerne zur Verfügung. Ebenso
erhalten Sie von uns entsprechende Antwortbögen, in denen
Sie Ihre Angaben machen können. Selbstverständlich ist
Ihnen die Gemeindeverwaltung gerne beim Ausfüllen des
Antwortbogens oder bei der Kennzeichnung der Flächen im
Lageplan behilflich. Auch für Fragen zur Versickerung von
Oberflächenwasser auf den Grundstücken stehen wir Ihnen
gerne zur Verfügung.
Für Lagepläne, Antwortbögen und Fragen steht Ihnen Herr
Haberbosch (Tel.: 07371/508-23, E-Mail: A.Haberbosch@
ertingen oder auch persönlich) zur Verfügung.
Weihnachtsbäume für öffentliche Anlagen
In den vergangenen Jahren haben sich in dankenswerter
Weise immer wieder Bürger an die Gemeinde gewandt und
größere Nadelbäume aus ihren Vorgärten als Christbäume
für öffentliche Plätze in Ertingen, Binzwangen und Erisdorf
zur Verfügung gestellt. Auch in diesem Jahr haben bereits
einige
Grundstückseigentümer
Bäume
angemeldet,
jedoch werden noch weitere benötigt. Wir bitten die
Grundstückseigentümer, die auf dieses Angebot eingehen
wollen, um Mitteilung unter Tel.: 07371/508-23. Nach einer
Besichtigung (bis spätestens Mitte November) wird dem
Eigentümer mitgeteilt, ob der Baum sich als Weihnachtsbaum
für öffentliche Anlagen eignet. Die Bäume werden vom
Bauhof gefällt und abtransportiert, es entstehen also keine
Kosten für den Grundstückseigentümer.
Ertingen-Binzwangen, L 278, Ortseingang von Ertingen her
Montag, 11.08.2014 - 07.24 Uhr bis 09.35 Uhr - 225
Fahrzeuge - 22 (9,78 %) Überschreitungen
Ertingen, L 278, Ortseingang von Binzwangen her
Montag, 25.08.2014 - 10.51 Uhr bis 11.50 Uhr - 65
Fahrzeuge - 2 (3,08 %) Überschreitungen
Ertingen, L 278, Ortseingang von Herbertingen her
Freitag, 29.08.2014 - 07.50 Uhr bis 09.25 Uhr - 235
Fahrzeuge - 25 (10,64 %) Überschreitungen
Winterzeit
In der Nacht von Samstag, 25.10.2014 auf
Sonntag, 26.10.2014 werden mit Außerkrafttreten der Mitteleuropäischen Sommerzeit
die Uhren um eine Stunde von 03.00 Uhr
auf 02.00 Uhr zurückgestellt. Die Winterzeit gilt bis zum
Wochenende 28./29.03.2015. Um Beachtung wird gebeten.
Landschaftspflegeflächen im Gebiet der Flurbereinigung Donautal
Bei der Zuteilung der Grundstücke im Flurbereinigungsgebiet
wurden als Ausgleichsflächen für die Eingriffe in den Naturhaushalt sogenannte Landschaftspflegeflächen angelegt.
Diese wurden von der Flurbereinigung erstmalig hergestellt
und dann an Landwirte zu einer vorgegebenen Nutzung
verpachtet.
An die Verwaltung wurde herangetragen, dass diese
Landschaftspflegeflächen nicht immer so pfleglich wie
vorgesehen behandelt werden. Sei es vom Pächter oder
auch von den angrenzenden Bewirtschaftern. Aktuell wurde
bemängelt, dass bei der Maisernte über diese Flächen
gefahren wurde und somit die Strukturen zerstört wurden.
Wir bitten deshalb die Bewirtschafter solcher Flächen, diese
entsprechend den Vorgaben umzutreiben und die Angrenzer
diese nicht zu beschädigen.
Übermittlung von Meldedaten an das Bundesamt
für Wehrverwaltung
Die Meldebehörde der Gemeinde Ertingen übermittelt nach
§ 58c Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes über die Rechtstellung der
Soldaten (Soldatengesetz) bis 31.03.2015 an das Bundesamt
für das Personalmanagement der Bundeswehr folgende Daten zu Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im
Jahr 2016 volljährig werden (Geburtsjahr 1998):
1. Familienname,
2. Vornamen,
3. gegenwärtige Anschrift.
Nach § 58c Abs. 1 Satz 2 Soldatengesetz werden die Daten
nicht übermittelt, wenn der Betroffene nach § 18 Abs. 7 des
Melderechtsrahmengesetzes (MRRG) der Datenübermittlung widersprochen hat.
Die Betroffenen, die eine Übermittlung Ihrer Daten an das
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
nicht wünschen, werden gemäß § 18 Abs. 7 MRRG gebeten, dies der Gemeinde Ertingen, Bürgerbüro, Dürmentinger
Straße 14, 88521 Ertingen bis spätestens Freitag, 09.01.2015
schriftlich oder im Rahmen einer persönlichen Vorsprache
mitzuteilen.
Seite 3
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Das Straßenamt Biberach informiert
K 7583 - Kurvenverbesserung in der Binzwanger Straße in
Ertingen
Der Kurvenbereich in der Binzwanger Straße in Ertingen
wird zur Entschärfung der Verkehrssituation bei Begegnungsverkehr zweier Lastkraftwagen umgebaut. Für die Ausführung der Arbeiten ist es notwendig die L 278 in diesem
Bereich für den gesamten Verkehr zu sperren.
Die Arbeiten beginnen am Montag, 27.10.2014 und dauern
voraussichtlich bis Freitag, 14.11.2014. In diesem Zeitraum
ist die L 278 von der Einmündung „Marktplatz“ bis zur Einmündung „Am Bach“ voll gesperrt.
Die Umleitung erfolgt von Binzwangen kommend über die
Eisenbahnstraße (K 7537) und den Zubringer zur B 311. In
Fahrtrichtung Binzwangen erfolgt auf der B 311 von Herbertingen kommend die Umleitung über die Ausfahrt ErtingenNord zur K 7537 und über die Eisenbahnstraße zur L 278
nach Binzwangen.
Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der ausgewiesenen
Umleitung zu folgen, damit die Bauarbeiten nicht unnötig
behindert werden. Das Straßenamt und die durchführende
Firma sind bestrebt, die Behinderung für die Anwohner und
alle Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.
Informationen über die Baustelle können auch im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg
unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
Die Bücherei ist während der Herbstferien zu den üblichen
Öffnungszeiten geöffnet. Wir bitten um Beachtung.
Öffnungszeiten
Montag
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag
15.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Frederick-Tag 2014
Beim diesjährigen Frederick-Tag nahm der Schauspieler
Stefan Bach die Kinder der Klassen 3 und 4 mit auf eine
abenteuerliche Schatzsuche in die Welt des „Magischen
Baumhauses“. Aktiv durften die Kinder dabei die Geschichte
mit den passenden Geräuschen, wie das Rauschen der
Wellen oder das Heulen des Windes ergänzen und auch
ein Piratenlied durfte nicht fehlen. Während dessen durften
die Klassen 1 und 2 beim Kasperletheater dem Kasper dabei
helfen seine Freunde aus den Fängen der bösen Hexe zu
befreien.
An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Lesementorinnen für ihr ehrenamtliches Engagement!
50 Jahre
Auszug aus dem Mitteilungsblatt Nr. 5 vom Freitag,
23.10.1964
Straßenbenennung und Gebäudenummerierung
Die Gebäudeeigentümer wurden bereits Ende August über
die neuen Straßenbezeichnungen und die jeweilige Hausnummer unterrichtet. Zum Teil sind die Straßenschilder und
Hausnummern schon oder werden in den nächsten Wochen
noch angebracht. Um den Einwohnern die neuen Straßennamen näher zu bringen, werden in den kommenden
Ausgaben des Mitteilungsblattes die Namen der Haushaltsvorstände mit Angabe der Straßenbezeichnung und Gebäudenummer in alphabetischer Reihenfolge abgedruckt.
Abgabe von Zierreisig
Zierreisig für Allerheiligen wird am Dienstag, 27.10.1964
ab 13.00 Uhr hinter dem Rathaus zum Preis von 0,60 DM je
Bund abgegeben.
Die Herbstferien sind von Montag, 27.10.2014 bis Freitag,
31.10.2014. Wir beginnen wieder am Montag, 03.11.2014
nach Stundenplan. Wir wünschen allen schöne Herbstferien.
Die Kinder der Klassen 1 und 2
Die Kinder der Klassen 3 und 4
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Seite 4
Geburt
Emma Wahl, Tochter der Iris Wahl geb. Koch und des Thomas Gerhard Wahl, wohnhaft in Ertingen, Holunderweg 15,
geboren am 06.09.2014 in Bad Saulgau
Öffnungszeiten des Sekretariats
Ertingen
Dienstag, Mittwoch, Freitag von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr
und Mittwoch von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Dürmentingen
Dienstag von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr und Donnerstag von
08.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Eheschließung
Manuel Diesch, wohnhaft in Ertingen, Hummelbergstraße 1
und Sandra Wiedergrün, wohnhaft in Ertingen, Ringstraße
42, geheiratet am 17.10.2014 in Ertingen
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
27.10.2014
Herr Robert Geist, Vogesenstraße 8, Ertingen zum 79.
Geburtstag
Für das neue Lebensjahr wünschen wir allen alles Gute, besonders Gesundheit.
Ganz herzlich gratulieren wir auch den Jubilarinnen und
Jubilaren, die ihren Geburtstag feiern können, aber nicht
genannt werden möchten.
Sterbefall
Maria Theresia Ringgenburger geb. Rilli, wohnhaft in Ertingen, Georgstraße 6 Wnr.: 8, verstorben am 10.10.2014 in
Biberach an der Riß, 83 Jahre
Seelsorgeeinheit Ertingen
gemeinsame Nachrichten
Pfarrer Dr. Peter Häring
Tel.: 07371/6474
E-Mail: PHaering@seelsorgeeinheit-ertingen.de
Pfarrvikar Dr. Jules Kienga
Pfarrhaus Dürmentingen, Kirchbergstraße 11
Tel.: 07371/9279444
E-Mail: JKienga@seelsorgeeinheit-ertingen.de
Gemeindereferentin Andrea Hoffmann
Tel.: 07371/961622
E-Mail: AHoffmann@seelsorgeeinheit-ertingen.de
Sekretariat Seelsorgeeinheit
Ertingen
Tel.: 07371/6474, Fax: 07371/129360
E-Mail: Sekretariat@seelsorgeeinheit-ertingen.de
Dürmentingen
Tel.: 07371/6389
Es sind Rufumleitungen installiert, damit Sie möglichst oft
eine unserer Sekretärinnen erreichen.
Sonntagseucharistie in der Seelsorgeeinheit
Samstag, 25.10.2014 um 19.00 Uhr in Heudorf
Sonntag, 26.10.2014 um 08.45 Uhr in Dürmentingen
Sonntag, 26.10.2014 um 10.15 Uhr in Hailtingen
Sonntag der Weltmission
In diesem Jahr rückt unter dem
Motto „Euer Kummer wird sich in
Freude verwandeln“ (Joh 16,20b)
die schwierige Lage der Christen in
Pakistan in den Mittelpunkt. In der
islamischen Republik sind rund 96
Prozent der Einwohner muslimisch.
Mit einer Bevölkerung von 2,8 Millionen stellen die Christen die größte
nicht muslimische Minderheit dar.
Informationen zur Firmung
Entscheidungsgespräche
Wer an der Firmvorbereitung teilgenommen hat und sich
firmen lassen will, aber noch kein Entscheidungsgespräch
bzw. einen Termin dafür hat, meldet sich im Sekretariat
(Tel.: 6474) für einen Nachtermin.
Stunde der Versöhnung (mit Empfang des Bußsakraments)
Für alle, die endgültig an der Firmung teilnehmen,
verpflichtend, findet die Stunde der Versöhnung mit einem
vorbereitenden Bußgottesdienst und dem Empfang des
Bußsakraments an folgenden Terminen statt:
Samstag, 25.10.2014, 10.30 Uhr in Dürmentingen für die
Firmlinge der Kirchengemeinde Dürmentingen.
Samstag, 25.10.2014, 15.00 Uhr in Binzwangen für die
Firmlinge aus Binzwangen, Erisdorf, Hailtingen und Heudorf.
Seite 5
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Samstag, 08.11.2014, 09.30 Uhr in Ertingen für die Firmlinge
aus Ertingen.
Teilnahme an einem anderen als dem vorgesehenen Termin
bitte nur in begründeten Ausnahmefällen.
Nachtwanderung und -gottesdienst auf dem Bussen
Die Teilnahme an diesem von der Projektgruppe
vorbereiteten Event bildet für alle Firmlinge den Abschluss
der Firmvorbereitung. Termin ist der 08.11.2014 um 20.30
Uhr an verschiedenen Startpunkten in Unlingen, Göffingen
und Hailtingen. Ende auf dem Bussen gegen 23.30 Uhr.
Proben für den Firmgottesdienst
Am 12.11.2014 um 17.30 Uhr in Binzwangen
Am 13.11.2014 um 17.30 Uhr in Ertingen
Romwallfahrt der Ministranten im August – Bildernachlese
Alle die dabei waren, sind recht herzlich am Mittwoch,
29.10.2014 um 20.00 Uhr ins Abt-Bischof-Spies-Haus in
Ertingen eingeladen. Dort wollen wir uns gemeinsam die
Bilder unserer Romwallfahrt anzuschauen.
Allerheiligen und Allerseelen
Allerheiligen ist das Hochfest, an dem wir die Verdienste
aller Heiligen feiern, besonderes derer, die nicht heilig
gesprochen sind und die vielleicht auch ganz unbemerkt im
Stillen gewirkt haben.
An Allerseelen gedenken wir unserer Verstorbenen. Beide
Feste hängen eng zusammen, da sie beide die Vollendung
des Menschen bei Gott im Blick haben. Dennoch sind es
verschiedene Feste: Allerheiligen ist ein freudiges Fest,
bei dem vor Gott gelungene Lebensentwürfe zur Sprache
kommen; Allerseelen nimmt dagegen alle in den Blick und
bittet auch um das Erbarmen Gottes für diejenigen, deren
Leben nicht so gelungen ist.
Die Allerseelenandacht mit Gräberbesuch machen wir
normalerweise, obwohl sie eigentlich zum Allerseelentag
gehört, bereits am 01.11., da am 02.11. kein Feiertag ist.
In diesem Jahr fällt der 02.11. auf einen Sonntag und wir
können den Gräberbesuch für alle an diesem Tag abhalten.
Kirchliche Nachrichten
„St. Georg“ Ertingen
Mesner
Herr Theodor Wilkowski, Danziger Straße 8
Tel.: 01577/2086743
Gottesdienste vom 25.10.2014 bis zum 02.11.2014
KidsDay
Hallo, Du bist in der 2., 3., 4.
oder 5. Klasse? Wir möchten
Dich zum KidsDay einladen,
diesmal mit dem Thema: „Malen - Kreativ mit Leinwand, Farben und Pinsel“
Wann: Am Mittwoch, 29.10.2014 um 14.30 Uhr
Wo:
In Ertingen im Abt-Bischof-Spies-Haus
Unser Nachmittag endet um ca. 16.00 Uhr.
Wir würden uns freuen, wenn Du Zeit und Lust hast zu
kommen. Die Kosten für den Nachmittag betragen 1,50
Euro.
Dein Vorbereitungsteam mit Frau Hoffmann.
Na, neugierig geworden?
Dann melde Dich doch bis spätestens 24.10.2014 an.
Bitte unten ausfüllen und im Ertinger Pfarrbüro oder direkt
in der Schule bei Frau Hoffmann abgeben. Anmeldung auch
gerne telefonisch: Pfarrbüro Tel.: 6474, Frau Hoffmann Tel.:
961622.
P.S.: Bring bitte Pinsel und viel Spaß am Malen mit.
Ich melde meine/n Sohn/Tochter zum KidsDay am
29.10.2014 an:
___________________________________________________
___________________________________________________
Unterschrift Erziehungsberechtigter
Samstag:
08.30 Uhr
keine
Sonntag:
10.15 Uhr
25.10.2014
Eucharistiefeier
Gest. Jahrtag für Herbert Eisele; Gedenken für
Alfred Sigmund, Pfarrer Paul Pfaff, Josef und
Eva Maas
Beichtgelegenheit
26.10.2014
30. Sonntag im Jahreskreis - Weltmissionssonntag
Eucharistiefeier
Kollekte „missio“
Montag:
19.00 Uhr
27.10.2014
Offener Gebetskreis in der Pfarrkirche
Dienstag:
10.30 Uhr
28.10.2014
Hl. Simon und Judas
Eucharistiefeier im Seniorenzentrum
Mittwoch:
14.30 Uhr
20.00 Uhr
29.10.2014
KidsDay im Abt-Bischof-Spies-Haus
Sitzung des Kirchengemeinderates
Donnerstag:
18.30 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
30.10.2014
Rosenkranz in der Marienkapelle
Eucharistiefeier in der Marienkapelle
Probe des Kirchenchores
Freitag:
31.10.2014
Hl. Wolfgang
Laudes in der Pfarrkirche
07.30 Uhr
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Seite 6
Samstag:
10.00 Uhr
10.15 Uhr
18.00 Uhr
Sonntag:
09.30 Uhr
01.11.2014
Allerheiligen
Wortgottesfeier im Seniorenzentrum
Eucharistiefeier
Feierliche Vesper
02.11.2014
Allerseelen
Eucharistiefeier in der Pfarrkirche mit anschließendem Gang zum Friedhof mit Gräberbesuch
musikalisch mitgestaltet durch den Kirchenchor
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
Kirchliche Nachrichten
„St. Lambertus“ Binzwangen
Pfarrbüro Öffnungszeiten im Pfarrhaus in Binzwangen
Donnerstags von 11.45 Uhr bis 12.15 Uhr, E-Mail:
Sekretariat@seelsorgeeinheit-ertingen.de oder EButscherReck@seelsorgeeinheit-ertingen.de
Gottesdienste vom 25.10.2014 bis zum 02.11.2014
Samstag:
Kinderrosenkranz
Auch in diesem Jahr
fand ein Kinderrosenkranz statt.
Die Kinder waren
gerne dabei und haben mit Freude gebetet.
25.10.2014
Tag der ewigen Anbetung
09.00 Uhr Eucharistiefeier
mit
Aussetzung
des
Allerheiligsten
anschließend Betstunden
14.00 Uhr Feierliche Schlussandacht
15.00 Uhr Stunde der Versöhnung mit Beichte für die
Firmbewerber aus Binzwangen, Erisdorf,
Heudorf und Hailtingen
19.00 Uhr Jugendgottesdienst gestaltet von der KLJB
als Vorabendmesse zum 30. Sonntag im
Jahreskreis (Weltmissionssonntag)
Kollekte „missio“
Sonntag:
Kindergottesdienst
Am Sonntag, 12.10.2014 fand unser Kindergottesdienst unter
dem Thema „Der barmherzige Samariter“ statt. Wir hörten
die Geschichte, die Jesus über Gott erzählt und bauten diese
gemeinsam in der Mitte unseres Kreises nach. Zum Abschluss
erzählten wir dem Pfarrer und der Gemeinde in der Kirche,
was der barmherzige Samariter in der Geschichte getan hat
und erhielten den Segen.
Unser nächster Kindergottesdienst findet am 30.11.2014
statt. Über viele Besucher freuen wir uns sehr!
17.00 Uhr
Mittwoch:
18.30 Uhr
19.00 Uhr
29.10.2014
Rosenkranz
Eucharistiefeier
1. Jahrtag von Hildegard Falz
Gedenken für Nikolaus Öhl, Fam. Leiprecht
und Falz, Hans und Franziska Müller
Samstag:
01.11.2014
Allerheiligen
Eucharistiefeier
09.30 Uhr
Sonntag:
09.30 Uhr
Abfuhrkalender 2014 - nächste Abfuhrtermine
Freitag, 24.10.2014
Montag, 27.10.2014
Montag, 10.11.2014
gelber Sack
Restmülltonne
Restmülltonne
26.10.2014
30. Sonntag im Jahreskreis - Weltmissionssonntag
Eucharistiefeier am Vorabend
Feierliche Rosenkranzandacht
02.11. 2014
Allerseelen
Eucharistiefeier mit anschließendem Gräberbesuch
mitgestaltet durch den Kirchenchor
Kollekte für die Priesterausbildung in Osteuropa
Ferienprogramm der Kirchengemeinde
Einladung zum Rübengeisterschnitzen
Hallo Kinder, liebe Eltern,
habt ihr Lust, einen Rübengeist zu schnitzen? Dann kommt am
Montag, 27.10.2014 um 17.30 Uhr an die Binsenberghalle.
Ihr dürft gerne eine Rübe oder einen Kürbis mitbringen (wir
haben natürlich auch Rüben auf Vorrat), dazu Löffel, Messer
oder Apfelstecher ... und ein Teelicht oder eine kleine
Stumpenkerze. Danach drehen wir noch eine kleine Runde
mit unserem Rübengeist durch die Binzwanger Gässla.
Info bei Claudia Brauner und Hildegard Reck-Zuchotzki
Seite 7
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Kirchliche Nachrichten
„St. Bartholomäus“ Erisdorf
Sonntag:
09.30 Uhr
10.45 Uhr
17.30 Uhr
Gottesdienste vom 25.10.2014 bis zum 02.11.2014
Samstag:
15.00 Uhr
25.10.2014
Stunde der Versöhnung mit Beichte für die
Firmbewerber in Binzwangen
Sonntag:
26.10.2014
30. Sonntag im Jahreskreis - Weltmissionssontag
Eucharistiefeier
Kollekte: „missio“
Taufe von Jan Maichel
Herzlichen Glückwunsch!
08.30 Uhr
14.30 Uhr
Freitag:
31.10.2014
Hl. Wolfgang
Eucharistiefeier
keine
Samstag:
08.30 Uhr
Sonntag:
14.00 Uhr
01.11.2014
Allerheiligen
Eucharistiefeier
02.11.2014
Allerseelen
Eucharistiefeier mit anschließendem Gräberbesuch
Kollekte für die Priesterausbildung in
Osteuropa
Evangelisches Pfarramt
Ertingen - Dürmentingen
Prof. Dr. Hans-Martin Rieger
Pfarramt.Ertingen-Duermentingen@elkw.de
„Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist
mir geholfen.“
Jeremia 17, 14
Gottesdienste und Veranstaltungen
Donnerstag: 23.10.2014
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates
in Riedlingen im Johannes-Zwick-Haus
Freitag:
19.30 Uhr
24.10.20.14
Bibelgesprächskreis im Gerhard-Berner-Haus
Freitag:
17.00 Uhr
26.10.2014
Gottesdienst mit der Sozialstation im JohannesZwick-Haus
Gottesdienst in Ertingen (Prädikant Keil)
„fresh“ - Lobpreisabend in Riedlingen,
Johannes-Zwick-Haus
31.10.2014 (Reformationstag)
Gottesdienst in Riedlingen in der Christuskirche
Erste Mannschaft
SG Ertingen/ Binzwangen - TSV Türkgücü Ehingen
1:1
Gegen schwache Gegner zeigte sich Ertingen als ebenbürtig
und musste so nach der Pleite gegen Riedlingen den nächsten Punktverlust hinnehmen. So beträgt der Vorsprung auf
den Tabellenzweiten mittlerweile nur noch einen Punkt.
Das heißt fürs kommende Spiel: Kämpfen und siegen! Auf
gehts Jungs!!!
Es spielten: Fabian Hermanutz, Fabian Bronner, Manuel
Binder, Markus Fensterle, Manuel Steinborn,
René Recker, Christian Jäggle, Lukas Hecht,
Steffen Kanthak, Johannes Jäggle, Alexander
Hecht, Dmitri Sesler, Axel Frick, Sebastian
Schirmer
Torschütze: Johannes Jäggle
Zweite Mannschaft
SG Ertingen/ Binzwangen - TSV Türkgücü Ehingen
4:1
Die Reserve konnte nach dem hart umkämpften 2:2 gegen
Riedlingen am vergangenen Spieltag endlich wieder einen
souveränen Sieg feiern und somit in der Tabelle auf den vierten Rang nach oben klettern.
Es spielten: Stefan Wilkowski, Matthias Vogt, Simon Enderle (Candy-Endy), Dima Heinz , Axel Frick,
Patrick Müller, Denis Forstenhäusler, Steffen
Frick, Matthias Jäggle, Gerhard Leonhardt,
Dennis Urbanczyk, Martin Schneider
Torschützen: Matthias Jäggle, Axel Frick 2x, Denis Forstenhäusler
Vorschau
Das geplante Spiel am kommenden Samstag, 25.10.2014
muss leider auf Wunsch der Gäste vom FV Schelklingen/
Hausen entfallen. Ein Ersatztermin wird im kommenden Jahr
bekanntgegeben.
Spielgemeinschaft Jugendfußball
Ergebnisse
F-Junioren
SGM Ertingen/Binzwangen - Spfr. Hundersingen I
FC Laiz II - SGM Ertingen/Binzwangen
0:7
0:2
Seite 8
SV Hohentengen - SGM Ertingen/Binzwangen
0:4
Es spielten: Baur David, Eninger Luca, Schopf Philip,
Mezler Maximilian, Störkle Nico, Paramanov
Sergej, Gaugel Mia, Vogel David
E-Junioren
FV Altheim I - SGM Ertingen/Binzwangen
1:7
Es spielten: Arutjunjan Kevin, Blersch Janne, Buck Elias,
Reiner Marcel, Gaugel Leon, Radler Kevin,
Müller Sandro, Pfafenrot Leon, Wunder Kai,
Sauter Nico
D-Junioren
SGM Rulfingen - SGM Ertingen/Binzwangen I
1:5
SGM Ertingen/Binzwangen II - SC Türkiyemspor Saulgau 2:1
C-Junioren
SGM Ertingen/Binzwangen - SGM Bolstern
1:2
B-Junioren
SGM Krauchenwies SGM Binzwangen/Ertingen/Altheim
3:3
A-Junioren
SGM Riedlingen II - SGM Ertingen/Binzwangen/Altheim 2:7
C-Juniorinnen
SGM Renhardsweiler SGM Neufra/Binzwangen/Ertingen/Riedlingen
6:3
Bezirkspokal
SGM Neufra/Binzwangen/Ertingen/Riedlingen SGM Renhardsweiler
5:4
B-Juniorinnen
SGM Riedlingen/Binzwangen/Ertingen/Neufra SV Unlingen
2:8
Vorschau
Freitag, 24.10.2014
B-Juniorinnen SV Granheim - SGM Riedlingen/Binzwangen/Ertingen/Neufra um 17.30 Uhr in Granheim
Samstag, 25.10.2014
E-Junioren
SGM
Ertingen/Binzwangen
SGM
Sigmaringendorf I um 11.45 Uhr in Ertingen
D-Junioren
SGM Ertingen/Binzwangen I - Spfr
Hundersingen 15.00 Uhr in Binzwangen
C-Junioren
SGM Seekirch - SGM Ertingen/Binzwangen
um 14.15 Uhr in Seekirch
A-Junioren
SGM Ertingen/Binzwangen/Altheim - SV
Langenenslingen um 13.00 Uhr in Ertingen
C-Juniorinnen SGM Neufra / Binzwangen / Ertingen/
Riedlingen - FV Weithart um 14.15 Uhr in
Neufra
Sonntag, 26.10.2014
D-Junioren
SGM Ölkofen - SGM Ertingen/Binzwangen
II um 11.00 Uhr in Ölkofen
B-Junioren
SGM Binzwangen / Ertingen / Altheim
- SGM Hundersingen um 10.30 Uhr in
Binzwangen
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Liebe Turnerkinder,
am morgigen Donnerstag, 23.10.2014 darf jedes Kind mit
seinem Kuscheltier zur Turnstunde kommen. Wir freuen uns
auf viele Kinder mit Kuscheltieren.
Das Kinderturn-Team
Abteilungsversammlung
Die Abteilung Faustball lädt zur Abteilungsversammlung
am Donnerstag, 23.10.2014 um 20.00 Uhr ins TSV
Vereinsheim, in Ertingen recht herzlich ein.
Tagesordnung
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Wahlen
TOP 3 Anträge
TOP 4 Sonstiges, Wünsche
Wünsche und Anträge sind bitte bis zum 21.10.2014 bei der
ersten Vorsitzenden schriftlich einzureichen. Wir laden alle
Mitglieder und Gönner recht herzlich ein.
Karin Frick, 1. Vorsitzende TSV Ertingen
Judokas trainieren mit dem Olympiasieger Ole Bischof
„Die eigene Ausbildung soll den anderen zugänglich sein“:
Gemäß den Worten des Judo-Gründervaters Jigoro Kano
kam am 11.10.2014 Ole Bischof nach Ellwangen, um dort
mit begeisterten Judokas aus ganz Baden-Württemberg ein
Training der besonderen Art durchzuführen. Ole Bischof
ist ein deutscher Judoka, der bei den Olympischen Spielen
2008 in Peking Olympiasieger in der Gewichtsklasse bis
81 kg wurde. Vier Jahre später, also 2012, belegte Bischof
bei den Olympischen Spielen in London den zweiten Platz.
Bereits 2008 besuchten drei Ertinger Judokas (Fritz Maier,
Nadine und Tamara Richter) ein Training mit Ole Bischof
und die Faszination von dem symphatischen Olympiasieger
war sehr groß. Deshalb durften auch bei diesem Training
in Ellwangen die Ertinger Judokas nicht fehlen. Folgende
Ertinger Judokas waren am Samstag dabei:
Berthold Merk, Nadine Richter, Tamara Richter, Moritz
Sauter
Seite 9
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Alle vier Judokas waren begeistert. Das Training mit dem
35jährigen Reutlinger hat allen sehr viel Spaß gemacht und
sie konnten viele neue Varianten einiger Judotechniken mit
nach Hause nehmen. Zum Schluss stand Ole Bischof für
Fragen, Autogramme und Fotos bereit.
Es war ein gelungener Tag und die Ertinger Judokas waren
sich einig: Beim nächsten Training mit Ole Bischof sind sie
wieder mit dabei!
Einladung zur Abteilungsversammlung der Judo-Abteilung
Ertingen
Liebe Judokas, liebe Eltern, liebe Trainer, liebe TSV-Vorstandschaft!
Zu unserer diesjährigen Abteilungsversammlung möchten
wir Euch alle herzlich einladen. Diese findet statt am
Donnerstag, 13.11.2014 um 20.00 Uhr im TSV Vereinsheim
in Ertingen. Über Eure Teilnahme an unserer Abteilungsversammlung würden wir uns sehr freuen.
Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Bericht des Abteilungsleiters
TOP 3 Kassenbericht
TOP 4 Organisatorisches
- Spritgeld und Wettkampfgeld
- Nikolausfeier während dem Training
- Termin Abschluss-Essen
- Judo-Polo-Tshirts
TOP 5 Anträge
Anträge zur Abteilungsversammlung bitte schriftlich bis
Donnerstag, 06.11.2014 an E-Mail: zwilling.richter@online.
de.
Als diesjähriges Highlight konnte die Abteilung Badminton Ertingen die erfolgreichen Brüder Björn und Frank Hagemeister für den 3. Workshop gewinnen. Am Sonntag,
05.10.2014 ging es dann um 10.00 Uhr endlich los. Nach
kurzer Begrüßung beiderseits starteten wir mit dem „Aufwärm-Schlappenfussball“. Unsere Trainer zeigten uns die
verschiedenen Schlägerhaltungen sowie Schlag- und Lauftechniken. Das Besondere dieses Workshops war die per-
sönliche und intensive Betreuung der 14 Teilnehmer durch
die Brüder Hagemeister. Der Lerneffekt war dadurch enorm
groß und jeder, egal ob Hobby oder Aktiver, konnte Neues
erlernen bzw. seine Schlagtechniken verfeinern. Wir bedanken uns bei allen Helfern, den Teilnehmern und vor allem
bei Björn und Frank Hagemeister für den erlebnisreichen
Workshop.
Damenmannschaft
Ergebnisse
SV Unlingen - TSV Ertingen
3:0
Abteilung Taekwondo
Als Dank für die tolle Unterstützung des Vereins ging die
Taekwondo-Abteilung nicht zu einem Wettkampf, sondern
nach Rust in den Europapark.
Mit 26 Personen (inkl. Eltern) im Bus ging die Reise früh
morgens um 06.00 Uhr los. Mal zusammen was anderes
unternehmen und nicht immer nur an Taekwondo denken dies sollte dieser Tag für unsere Kämpfer sein.
Mit begeisternden und lachenden Gesichtern war es ein gelungener Tag der viel zu schnell zu Ende ging.
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Seite 10
Vorschau
Samstag, 25.10.2014
10.00 Uhr SV Marschalkenzimmern : Jungen 1
13.00 Uhr TTC Mühringen: Jungen 1
13.00 Uhr TTG Sigmaringen-Laiz : Jungen 4
13.30 Uhr SVW Weingarten : Jungen 2
Sonntag, 26.10.2014
10.00 Uhr Jungen 3 : FC Mittelbiberach in der Grundschulhalle Ertingen
12.00 Uhr TTC Ebingen : Jungen U14
Herren
Ergebnisse
Herren Bezirksklasse
TSV Ertingen - SV Ringschnait
9:5
Einen nicht zu erwartenden Sieg hat unsere Erste in einem
überragendem Spiel mit vielen Zuschauern auf den Rängen errungen. Der Gegner aus Ringschnait, der letztes Jahr
den 3. Platz in der Bezirksklasse erreichte, konnte nach den
Niederlagen gegen die Ertinger Doppel Schiller/Ebe und
Buck/M. Jäggle den Rückstand nicht mehr aufholen. In den
Einzeln konnten S. Hecht, Schiller, O. Sauter (2), Ebe, Buck
und M. Jäggle. punkten und somit einen weiteren wichtigen
Schritt Richtung Klassenerhalt schreiten.
Herren Kreisliga Gruppe 1
TSV Ertingen II - TTC Tailfingen-Margrethausen II
3:9
Gegen den letztjährigen Meister der Kreisliga konnte unsere
Zweite, die stark ersatzgeschwächt antrat, nicht viel ausrichten. Es punkteten in den Doppeln Kraft/M. Hecht, sowie in
den einzeln Forstenhäusler und F. Jäggle.
Herren Kreisklasse A Gruppe 1
SV Bronnen II - TSV Ertingen III
Gegen den SV Bronnen zeigte unsere Dritte, dass sie das
Zeug hat, sich in der Kreisklasse A zu festigen. Ein durch und
durch spannendes Spiel von Anfang bis zum Schluss, wobei
der Sieg mit etwas Glück machbar gewesen wäre. Es punkteten im Doppel Forstenhäusler/Wurst sowie in den Einzeln
Forstenhäusler, F. Jäggle, Beller (2), T. Boscher (2) und das
Schlussdoppel Beller/Dierkes.
Herren Kreisklasse D
TSV Ertingen IV - SV Erlenmoos
2:8
Nichts zu holen gab es gegen die Mannschaft aus Erlenmoos. Es spielten Dilse, Hauser, Jurk und Möhrle.
Vorschau
Samstag, 25.10.14
15.30 Uhr SV Äpfingen V - TSV Ertingen IV
16.00 Uhr TSV Ertingen III - SV Hohentengen II in der Binsenberghalle
18.30 Uhr TTC Tailfingen-Margrethausen III - TSV Ertingen II
Ergebnisse
TSV Ertingen - VfL Sindelfingen
6:3
In den Doppeln unterlagen Marco Stehle/Manuel Boscher
und Jonas Kern/Tobias Boscher knapp ihren Gegnern. Im ersten Einzeldurchgang gewann Stehle knapp gegen die Nummer 1 und Kern war gegen die Nummer 2 siegreich. Auch T.
Boscher punktete, doch M. Boscher unterlag seinem Gegner
und Sindelfingen konnte zum 3:3 Zwischenstand punkten.
Im zweiten Einzeldurchgang legte Ertingen mit Kern, Stehle
und M. Boscher, mit 3 klaren Siegen, eine Serie hin die zum
6:3 Erfolg führte. So konnte man den Gegner besiegen und
die ersten Punkte in der höchsten Jugendspielklasse des Verbandes sichern. Dieser Erfolg gibt Hoffnung im Kampf um
den Klassenerhalt.
Jungen U18 Bezirksliga Gr.8
TSV Ertingen 2 - TSG Leutkirch
6:4
In den Doppeln gewannen Robin Berner/Marco Seyfried,
während Benedikt Hecht/Anton Dilse unterlagen. In den
Einzeln punkteten Seyfried, Benedikt Hecht (2) und Dilse (2)
gegen die Leutkircher zum 6:4 Erfolg.
Jungen U18 Kreisliga Gr.1
SV Hohentengen 2 - TSV Ertingen 3
0:6
In den Doppeln gewannen Jonas Wagner/Marwin Ruppert
und Marius Hecht/Julian Diesch. In den Einzeln punkteten
J. Wagner, Diesch, M. Hecht und Ruppert zum klaren Sieg.
Jungen U18 Kreisliga Gr.1
TSV Ertingen 4 - SV Bronnen
5:5
In den Doppeln punkteten Jonas Boscher/Heike Schirmer,
während Norwin Henry/Florian Wagner unterlagen. In den
Einzeln siegten Henry, J. Boscher, F. Wagner und Schirmer.
Vororchester
Donnerstag, 23.10.2014 18.00 Uhr Hauptrobe in der
Halle
Freitag, 24.10.2014
keine Probe
Sonntag, 26.10.2014
Auftritt Weinfest, Treffpunkt
13.15 Uhr in der Kulturhalle
Jugendkapelle
Freitag, 24.10.2014
Sonntag, 26.10.2014
Aktive Kapelle
Freitag, 24.10.2014
Samstag, 25.10.2014
Sonntag, 26.10.2014
Freitag, 31.10.2014
18.30 Uhr Probe
!!!! geänderte Uhrzeit !!!!
Auftritt Weinfest, Treffpunkt:
15.15 Uhr Kulturhalle
Soundcheck nach Ansage anschl.
20.00 Uhr Generalprobe in der
Kulturhalle
Auftritt Weinfest nach Ansage
und Arbeitseinsatz
Weinfest Arbeitseinsatz
keine Gesamtprobe
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Seite 11
diesem Event zwei echt schräge Typen. Wir bedanken uns
bei allen, die diese regelmäßige Treffen zum Erfolg werden
ließen, sei es durch Mithilfe oder Ihren Besuch. Wir freuen
uns auf viele Mitglieder, Freunde und Gönner.
Der Narrenrat
Donnerstag, 23.10.2014 Singstunde um 20.00 Uhr im Musiksaal, anschl. Männer Probe für
Fasnet
Donnerstag, 30.10.2014 Singstunde um 20.00 Uhr im Musiksaal, anschl. Männer Probe für
Fasnet
Freitag, 24.10.2014
Hauptprobe in der Kulturhalle
um 18.00 Uhr mit Technik.
Freitag, 24.10.2014
Hauptprobe in der Kulturhalle
um 18.20 Uhr da sein.
Anziehordnung für Weinfest: Dunkle Hose und das rote Vereins Polo Shirt. Wir treffen uns am Sonntag, 26.10.2014 um
13.30 Uhr beim Weinfest in der Kulturhalle in Ertingen.
Diesen Samstag, 25.10.214 findet unser letzter Arbeitsdienst
statt. Hierzu treffen wir uns um 13.30 Uhr am Parkplatz des
Sportsees um gemeinsam die Jahresendreinigung durchzuführen. Dies ist der letzte Termin für dieses Jahr um Arbeitsstunden leisten zu können.
Erinnerung
Die Abteilungsversammlung der Gloggasägergruppe findet
am morgigen Freitag, 24.10.2014 um 20.00 Uhr im Sportheim in Ertingen statt.
Auf euer Kommen freut sich der Sägerrat
Narrenschießen in Lindau am Samstag, 25.10.2014. Abfahrt
um 09.20 Uhr an der Grundschule/ Busparkplatz, Rückkehr
um ca. 22.00 Uhr / 23.00 Uhr. Es sind noch Plätze frei.
1 Jahr Mitgliedertreff
Der Mitgliedertreff feiert Geburtstag. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, treffen wir uns am Freitag, 31.10.2014 ab
19.30 Uhr in der Zunftstube. Fürs leibliche Wohl sorgen an
Ergebnisse Rundenwettkämpfe
Sportpistole Kreisliga A
Bei den ersten Rundenwettkämpfen gab es einen Sieg und
eine Niederlage. Ertingen 2 schoss neutral
Ertingen 2 - neutral
774
Ertingen 1 - Hitzkofen/Bingen 1
784 - 753
Ertingen 3 - Altheim Waldhausen 5
760 - 795
Tabelle Mannschaften:
6.
Ertingen 1
8.
Ertingen 2
13.
Ertingen 3
Vereinsmeisterschaften 2014
Die Vereinsmeisterschaften können noch bis Ende Oktober
geschossen werden.
Am Donnerstag, 30.10.2014 ist unser nächster RK-Abend.
Wir treffen uns um 19.00 Uhr bei Vorstand Hubert Buck
und fahren anschließend (Fahrgemeinschaft) zu unserem
Kameraden Herbert Ott nach Baach. Dort werden wir das
Museum von unserem Kameraden Ott besichtigen, danach
gemütliche Einkehr.
Buck Hubert, Vorstand
Bei gutem Wetter trafen sich die Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Ertingen am Samstag, 27.09.2014 zum diesjährigen
Ausflug in die schöne Fuggerstadt Augsburg. Unterwegs wurde eine kleine Vesperpause eingelegt, damit die Kräfte für
die anschließende Stadtbesichtigung erhalten blieben. Die
Führung begann beim Rathaus, wo gerade das Fest des Hl.
Michael gefeiert wurde. Somit konnten die Ausflugsteilnehmer gerade noch miterleben, wie der Drache von Michael
erstochen wurde. Nach Erkundigung der Innenstadt, begab
man sich in die „Fuggerstadt“. Dies ist eine Stadt in der Stadt
mit eigener Grenzmauer. Hier erfuhren die Anwesenden
viel über die hochinteressante Geschichte der Fugger. Nach
der Besichtigung einer typisch historischen Fuggerwohnung
ging die Führung weiter zum Rathaus.
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Seite 12
Hier wurde die ganz Gruppe besonders vom „Goldenen
Saal“ fasziniert.
Nachmittags blieb noch Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu
erkunden.
Nach einem herrlichen Tag und einem guten Abendessen
in Obermarchtal, wurde die Heimat wieder pünktlich und
wohlbehalten erreicht.
Team, sondern mit drei Platzierungen auf dem Treppchen
waren sie auch erfolgreich unterwegs. Andy Engler (1:42)
wurde in der Gesamtplatzierung 14. und in seiner Alterklasse 3., Gudrun Suchenwirth-Haag (2:11) wurde in ihrer Altersklasse 1.. Die ewige Garantin für einen Podestplatz Ari
Blersch (2:03) belegte Platz 3 in ihrer Altersklasse. In der
Gesamtteamwertung wurden die Binzwanger Starter vierter.
Neben den erfahrenen Fahrern waren auch wieder Engel
Cup Novizen am Start die sich glänzend geschlagen haben.
Die weiteren Starter: Christian Fligge (2:00), Helmut Voggel (2:00), Gerold Wahl (2:02), Raimund Engler (2:05), Ansgar Kappeler (2:08), Harry Reck (2:08), Werner Schneider
(2:08), Otto Roll (2:10), Bernhard Reiter (2:12), Martin Selg
(2:15), Hans Jürgen Mayer (2:20), Carmen Pfeil (2:27), Kurt
Roll (2:29) Rudolf Vogel (2:33), Franzi Reck (3:01).
Gutscheine erhältlich bei der örtlichen Volksbank-Raiffeisenbank
und bei der Kreissparkasse in Ertingen
Einzulösen bei
und bei den folgenden Fachgeschäften
Gemeinde Ertingen · Ernst Herter - Württ. Versicherung · Schreib-Chic · Bäckerei Kapp
A. Reck - Bäder · Dächer · Heizungen · Copy Design Binder · erpo Sitz. Kultur.
Meister Koschick Augenoptik · Textil-Eitel · Firma Wölpert · Allianz - Wolfgang Gaber
Velorado Fahrradshop Echsle · Gaby`s Basteltruhe · Goldschmiede Weinl · hima Moden
WAHL - Das Männer-Mode Haus · Marienapotheke · Zimmermann Motorgeräte GmbH
Stuckateurbetrieb Binder · Bäckerei Böck · Bronner Elektrohaus · Albmetzgerei Steinhart
Höninger GmbH, Putz & Farbe · Autohaus Schlegel, Riedlingen
Donnerstagsturnen Binzwangen auf Wochenendausflug
Nach einem ausgiebigen, gemeinsamen Frühstück ging
die Zugfahrt über Sigmaringen, Stuttgart nach Mühlacker,
wo nach einem kurzen Fußmarsch das Mittagessen eingenommen wurde. Mit dem Linienbus weiter in den bekannten Hexenwinkel nach Wiernsheim, in dem erstklassig in
Hexenzimmern übernachtet wurde.
Unsere nächste Wanderung ist am Dienstag, 28.10.2014
um 13.30 Uhr. Treffpunkt wie immer in der Bahnhofstraße.
Vereinsnachrichten
SV Binzwangen in bester Laune beim Engel Cup
Das letzte Rennen der Saison und zugleich der Saisonhöhepunkt haben die Biker in Daugendorf mit einem Team von
19 Startern absolviert. Aber sie hatten nicht nur das größte
Weiter mit dem Bus nach Iptingen ging es zur vorbestellten
Abendveranstaltung zu „Ernst und Heinrich“. Die beiden
sind ein schwäbisches Künstlerduo, das eine Mischung aus
Comedy, Liederabend, Kabarett und Parodien darbietet.
Das Komikerduo besteht aus Ernst Mantel und Heiner Reiff,
die mit einem exotischen Sammelsurium von Instrumenten
ihre „schwäbisch-internationale“ Live-Musik, Sketche und
kuriose Moderationen zum Besten geben. Die Vorstellung
„Donderblitz und Haidanai“ überraschte zusätzlich mit
musikalischer Höchstleistung.
Anlehnend an das Komikerduo vom vorigen Abend begann
das Frühstück mit dem Aufruf „auf geht’s, auf geht’s, frisch
an z Werg“.
Seite 13
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
In neu renovierten Räumlichkeiten fand sich
nun das sehenswerte Wiernsheimer
Kaffeemühlenmuseum mit seinen 1.400
Exponaten, die weit mehr als nur Geräte des
täglichen Küchenalltags darstellten.
Es waren Schaustücke in adligen und
großbürgerlichen Haushalten, gefertigt mit
großem kunsthandwerklichem Geschick unter Verwendung
erlesener Materialien. So fanden wir hier nicht nur die
weit verbreiteten Kommoden- und Säulenmühlen, sondern
auch Trapezmühlen, Würfelmühlen, Sechseckmühlen,
Dreifußmühlen, sowie speziell angefertigte Einzelstücke.
Die älteste Mühle ist ca. 300 Jahre alt.
Per Bus ging es nun durch kleine verträumte Weinorte zur
Felsengartenkelterei Hessigheim.
Grandiose Neckartalblicke boten sich bei einer WeinbergWanderung über die Hessigheimer Felsengärten nach
Besigheim.
Bei einer hystorischen Führung lernten wir nun die
mittelalterliche Stadt Besigheim kennen. Die Stadt liegt im
Gebiet der Neckarschlingen, dessen Talhänge von Enz und
Neckar geprägt wurden. Mit seinem unter Denkmalschutz
stehenden Altstadtkern bezeichnet sich Besigheim als das
schönste Weindorf Baden-Württembergs. Eine Einladung
ins Rathaus, bei Wein und Zwiebelkuchen, nahmen wir bei
dem inzwischen einsetzenden Regen gerne an.
Im historischen Gasthaus Hirsch, inmitten der Altstadt,
konnten wir übernachten sowie auch den Abend in fröhlicher
Runde ausklingen lassen.
Das in Besigheim seit mehreren Jahren stattfindende Fest
„Brot und Wein“ gab diesem dreitägigen Ausflug einen
wunderschönen Abschluss.
Kurzweilig verlief die Zugfahrt zurück nach Hause, bei der
nochmals dr´ Mampfred, dr´ Wimpfried ond dr´ Dommas
Vennedig grüßen ließen.
TOP 4 Bericht des Kassiers
TOP 5 Bericht der Kassenprüfer
TOP 6 Entlastung der Vorstandschaft
TOP 7 Wahlen
TOP 8 Ausblick, Wünsche, Anträge
Anträge sind bis zum 27.10.2014 beim 1. Vorsitzenden
Wolfgang Gaber, Donaustraße 9, Binzwangen, Tel.: 1592
einzureichen. Zu dieser Mitgliederversammlung sind alle
Mitglieder, Freunde, Gönner und Interessierte recht herzlich
eingeladen.
gez. Wolfgang Gaber, 1. Vorsitzender
22. Binokeltreff
Wir treffen uns am Freitag, 24.10.2014 wieder ab 19.30 Uhr
im Gasthaus Eck in Binzwangen zum Binokel spielen. Wer
Spaß am Kartenspielen in gemütlicher Runde hat ist herzlich
willkommen.
Schornsteinreinigung
Die Schornsteinreinigung in Erisdorf findet voraussichtlich
ab Montag, 03.11.2014 und in den darauffolgenden Tagen
statt. Ich bitte um Beachtung.
gez. Schornsteinfegermeister Hans-Peter Grimm
Standesamtliche Nachrichten
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag
23.10.2014
Frau Helena Binder, Hauptstraße 7, Erisdorf zum 78.
Geburtstag
24.10.2014
Herr Rudolf Lemke, Im Winkel 9, Erisdorf zum 87. Geburtstag
Am morgigen Freitag, 24.10.2014 ist um 20.00 Uhr
Musikprobe.
Bitte erscheint vollzählig, da wir am Sonntag, 26.10.2014
zum Frühschoppen in Hundersingen spielen.
Abfahrt: 10.30 Uhr am Probelokal.
Für das neue Lebensjahr wünschen wir allen alles Gute, besonders Gesundheit.
Ganz herzlich gratulieren wir auch den Jubilarinnen und
Jubilaren, die ihren Geburtstag feiern können, aber nicht
genannt werden möchten.
Vereinsnachrichten
Netzwerk „Miteinander“
Binzwangen e.V.
Mitgliederversammlung
Am Montag, 03.11.2014 findet um 19.00 Uhr im
Proberaum in der Ortsverwaltung Binzwangen die
Mitgliederversammlung statt.
Tagesordnung
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 3 Bericht des Vorstands
Vorankündigung Jahresabteilungsversammlung
Hallo Röthenbächler, Freunde und Gönner,
am Freitag, 14.11.2014 um 19.00 Uhr findet unsere diesjährige Jahresabteilungsversammlung im Bergstüble in Erisdorf
statt.
Hierzu laden wir alle Mitbürger, Neumitglieder und Interessenten recht herzlich ein.
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Seite 14
Arbeitskreis für Vogelkunde und Vogelschutz
e.V. - Bezirksstelle in Oberschwaben
TSV Ertingen
Abteilung Skizunft
Einladung zu einer gemütlichen Zusammenkunft mit allen
Mitarbeitern, Mitgliedern und am Vogelschutz Interessierten
am Samstag, 25.10.2014 um 14.00 Uhr in Herbertingen
(Rotkreuzheim). Für einen kleinen Imbiss mit Getränken ist
gesorgt, Ende gegen 16.30 Uhr. Informationen und Planung,
Egon Müller, Tel.: 07586/5249.
Orientierungsritt
Der RFV-Riedlingen veranstaltet am Sonntag, 26.10.2014
seinen alljährlichen Orientierungsritt. Gestartet wird von
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr an der Reithalle in Riedlingen.
Die Startgebühr von 15,00 Euro beinhaltet ein Vesper und
Getränk für unterwegs sowie ein Essen und Willkommengeschenk am Ende des Ritts. Weitere Info´s bei Georg Wanner
unter Tel.: 0173/9346987.
Haltestellen - woran muss ich mich halten?
.
®
S FZ
SFZ - Schüler-Forschungs-Zentrum Südwürttemberg
Junge Ingenieure gesucht - Im neuen
SFZ-Angebot gibt es noch wenige freie
S Ü D W Ü R T T E M B E R G
Plätze
Am SFZ in Bad Saulgau ist ein neuer Kurs mit einem großen
Ziel gestartet: Die Konstruktion und der Bau einer einzigartigen Alleskönner-Maschine. Als 3D-Drucker, Laserschneider,
Plotter und CNC-Fräse soll sie ein modernes Werkzeug für
ganz viele Anwendungen werden – und Ingenieuren, Tüftlern und Modellbauern von morgen die Arbeit erleichtern.
Wer als Schüler Lust hat, kann mitmachen beim „learning
by doing“: Im Kurs, der vom Berufschullehrer Bernhard
Häußler aus Ertingen geleitet wird, sind noch Plätze frei.
Technisches Zeichnen, konstruieren, programmieren, CAD
– hier werden alle Inhalte im echten Projekt erlebbar. Teilnahme: Alle jungen Tüftler, Erfinder und Technik-Fans ab
der 8ten Klasse.
Samstag, 25.10.2014 von 10.30 Uhr bis 13.30 Uhr im SFZ
Bad Saulgau. Anmeldung: silvia.baur@sfz-bw.de.
Schüler - Forschungs - Zentrum
Täglich sind über zwei Millionen Kinder mit dem Bus unterwegs. Besondere Gefahren drohen an den Haltestellen jeder zweite Unfall im Schulbusverkehr ereignet sich dort.
Woran sie sich im Umfeld der Haltestellen halten müssen,
ist nicht allen Fahrer klar: Stehen Schulbusse, Linienbusse
oder Straßenbahnen ohne Warnblinklicht an einer Haltestelle, darf man aus beiden Richtungen nur vorsichtig vorbeifahren. Wo man eine Haltestelle rechts passieren muss, droht
besondere Gefahr für Ein- oder Aussteigende. Deshalb darf
man in diesen Fällen nur mit Schritttempo fahren und Fahrgäste weder behindern noch gefährden. Wenn nötig, muss
der Fahrverkehr warten. Linien- und Schulbusse, die sich der
Haltestelle mit Warnblinklicht nähern, dürfen nicht überholt
werden. Steht ein solcher Bus mit Warnblinklicht an der
Haltestelle, darf aus beiden Richtungen nur mit Schritttempo vorbeigefahren werden. Eine Gefährdung oder Behinderung der Fahrgäste muss ausgeschlossen sein. Wenn nötig,
muss der Fahrverkehr warten. Schul- und Linienbussen ist
das Abfahren von Haltestellen zu ermöglichen - der Fahrverkehr muss notfalls warten. Auch Fahrgäste tragen durch
diszipliniertes Verhalten dazu bei, Unfälle zu vermeiden:
Sie warten auf Gehwegen, Seitenstreifen, Haltestelleninseln
oder sonst am Rand der Fahrbahn auf Bus oder Straßenbahn.
Selbst wenn diese schon nahen, muss man zum Überqueren
der Fahrbahn auf den Verkehr achten. Es ist allemal besser,
zu spät zu kommen, als unter die Räder!
Mit Kraut und Rüben zum Familiensonntag
Der Sonntag, 26.10.2014 gehört wieder ganz den Familien.
Dieses Mal ist das Geschick beim Schnitzen gefragt. Wer
schnitzt den schönsten Rübengeist? Aus einem großen Haufen aus Futterrüben können Kinder den richtigen „Kopf“ auswählen und ihn unter Anleitung aushöhlen und zu gespenstischen Rübengeistern schnitzen. Aber auch beim Thema
Kochen, Backen und Ernährung werden Kraut und Rüben in
den dampfenden Tiegeln und Kesseln am offenen Feuer eine
Hauptrolle spielen.
Wie an allen Sonntagen findet um 14.00 Uhr eine freie
Kurzführung durch die Burg statt. Ab dem 09.11.2014 wird
die Burg nur noch sonntags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Seite 15
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
geöffnet sein. Am 29. und 30.11.2014, also am 1. AdventsWochenende wird die Burg in weihnachtlichem Glanz erstrahlen, wenn der Verein der Freunde der Bachritterburg
wieder zum traditionellen „Advent im Turm“ einlädt.
Nähere und weitere Infos unter Tel.: 07582/930440 oder
www.bachritterburg.de.
Schnupperkurs Akkordeon:
Unterricht im November!
4x
kostenloser
Danach entscheiden, ob du weitermachen möchtest!
Leihinstrumente sind vorhanden (Leihgebühr 15,00
Euro). Infos und Anmeldung bei Barbara Schwägler, Tel.:
07552/9280377. Anmeldeschluss ist der 29.10.2014.
GO FiT
Fitness-Lounge
Gerätegestütztes Rückentraining
Start am Montag, 03.November 2014
- Informationen zum Thema “Rücken”
- gezielte Trainingsplanerstellung (Krafttraining & Dehnung)
für die Rücken- und Bauchmuskulatur
- qualifizierte Betreuung während des kompletten Kurses
- Tipps um weiterhin Rückenbeschwerden vorzubeugen!
10 Einheiten, jeweils 90 min, Kursgebühr 80 €
(der Kurs wird von der AOK & anderen Krankenkassen
als Präventionsmaßnahme mit 50 € bezuschusst)
Herbertinger Str.20
88521 Ertingen
Tel.07371-4499815 www.gofit-lounge.de
Mitteilungsblatt Ertingen 23.10.2014 / Nr. 43
Seite 16
Bundesregierung
senkt Garantiezins.
Wir reinigen
Ihre Federbetten
Aktuell:
Ab 1.1.2015:
1,25 %
Sichern Sie sich jetzt noch die höheren
garantierten Zinsen für Ihre Altersvorsorge: Garantiert über die gesamte
Vertragslaufzeit, bei Rentenwahl sogar
lebenslang.
Generalagentur Ernst Herter
Dürmentinger Str. 2 · 88521 Ertingen
Telefon 07371 6563
ernst.herter@wuerttembergische.de
13.–
ab 20.–
Kissen
Oberbett
1,75 %
Ertingen Michel-Buck-Str. 14 Tel. 07371-6213
Markdorf Marktplatz 4
Tel. 07544-2337
deln
Jetzt han
s
e
r
o
v
be
t!
zu spät is
Schwäbische Steppdecken- und Bettwarenfabrik
Linz & Koperer, F. Linz GmbH
8.10.2014
27. und 2
ir für Sie
haben w
t.
r geöffne
h
U
0
bis 2
age
Weltspart
ktober
O
.
27. bis 30
gesgeldzins
.000,- €
Aktueller Ta
und bis zu 10
für 3 Monate Sprechen Sie mit uns!
me.
Anlagesum
1,3%
seit 1977
Ihr Vertrauensservice
Die unendlich gute Geschichte:
regelmäßig sparen mit dem
Sparkassenbuch.
Wir suchen laufend zum Kauf
Ein- und Mehrfamilienhäuser oder
Eigentumswohnungen, auch im
Kundenauftrag.
Sprechen Sie unverbindlich mit uns.
88515 Langenenslingen • www.biv.de • Tel 07376 960-0
Tag der
offenen
Tür
Sonntag, 26. Oktober 2014, 13 –17 Uhr
(kein Verkauf – keine Beratung)
Riedlingen · Bad Saulgau
Musterküchen radikal reduziert
Musterküche RAVENNA
Musterküche DUR
Musterküche IP6500
Miracosa mittel Nachbildung, U-Form,
ca. 160 x 251 x 185 cm, incl. Aufsatzrolloschrank und beleuchtetem
Eckabschlussschrank, Möbelteile
inkl. Spülbecken, (Geräte nach Wahl
möglich)
inkl. MwSt.
Weiß / Kernrüster, zwei Küchenzeilen
ca. 210 cm + 125 cm mit hocheingebauter Geschirrspüler-Lösung, Möbelteile inkl. Spülbecken (Geräte nach
Wahl möglich)
Hochglanz weiß / Polarpinie, L-Küche
ca. 170 x 390 cm, Hochglanz lackierte
Front, Küche mit Apotheker-Auszugsschrank, Möbelteile inkl. Spülbecken,
(Geräte nach Wahl möglich)
1.900,-
inkl. MwSt.
1.900,-
inkl. MwSt.
2.290,-
RIEDLINGEN
BAD SAULGAU
Gammertinger Str. 25
Tel. 0 73 71 - 90905-0
Paradiesstraße 27
Tel. 0 75 81 - 22 76
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
59
Dateigröße
2 632 KB
Tags
1/--Seiten
melden