close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Juli - August - September - Amt für Ernährung, Landwirtschaft und

EinbettenHerunterladen
STA
WM
AELF
BBV
GAP
Aktuelles aus einer Hand
www.agrarinformator.de
Juli - September 2014
InImpressum:
-
-
-
-
-
-
-
-
Agrar-Informator Pfaffenwinkel e.V.
Landwirtschaftliches Mitteilungsblatt und Verband
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim
Tel. 0881/994-0,
E-Mail: brigitte.schweyer@aelf-wm.bayern.de
Urlaub auf dem Bauernhof
Tel. 08861/93 00 39 0
E-Mail: info@bauernhofurlaub-pfaffenwinkel.de
MR Oberland
Tel. 08861/93 00 39 0
E-Mail: info@mr-oberland.de
Oberland Kommunaldienste
Tel. 08861/93 00 39 3
E-Mail: info@oberland-kommunaldienste.de
BBV-Kreisverbände WM-SOG/GAP/STA
Tel. 0881/9266-0
E-Mail weilheim@bayerischerbauernverband.de
MR Starnberg
Tel. 08152/3055
E-Mail: MR-Starnberg@t-online.de
VLF Weilheim
Tel. siehe Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim
VLF Starnberg
Tel. siehe Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim
Waldbesitzervereinigung
Schongau eG.:
Tel: 08861/9092266
E-Mail: info@wbv-schongau.de
Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.
Bernhard Heger,
Tel. 08803/2248
E-Mail: post@berghof-heger.de
Johann Leis,
Tel. 08846/1063
E-Mail: Streicherhof@t-online.de
Michael Friedinger, Tel. 08151/4463063
E-Mail: Michael.Friedinger@t-online.de
Herausgeber:
Verein Agrar-Informator Pfaffenwinkel e.V.
Vorsitzender: Wolfgang Scholz
Krumpperstraße 18, 82362 Weilheim
www.agrarinformator.de
Redaktion:
Wolfgang Scholz
Markus Schmorell
Angelika Eberl
Georg Saur
Georg Rudolf
Stefan Merkl
Brigitte Schweyer
Druck:
Druckerei Lanzinger
Hofmark 11
84564 Oberbergkirchen
Tel. 08637/986010
Der Agrar-Informator erscheint fünf Mal jährlich mit einer Auflage von 5500 Stück
Der Bezug ist für Mitglieder im Mitgliedsbeitrag enthalten.
Inhaltsverzeichnis
Inh
haltsve
rzeichn
nis
Inhaltsverzeichnis
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim
y Regionalvermarktung
AELF Weilheim
Amt für Ernährung, Lan
A
ndwirtschaft
ft und Forste
en Weilheim
m
y Amt
Personalnachrichten
für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim
y
Bereich
h Forsten
y  Bereich
Forsten
Bereich
Forsten
y
Bereich
h Landwirtsc
chaft
1:rderung
Förderung
y yL 1:LFör
Bereich
Landwirtschaft
y
L
2:
Pflanzliche
y
L 2: Bildung und Beratung
B und tierische Beratung
y L L3:1:Förderung
Strukturentwicklung und Haushaltsleistungen
Lfür
Bildung
undLan
Beratung
A für
Amt
Ernährung,
ndwirtschaft
en Weilheim
m
V
Verband
r2:
landwirtsc
achbildung ft und Forste
haftliche
Fa
Landwirtschaftlicher
Fachschulabsolventen
y Verband
vlf
–
Fra
auengruppe
e
y
Bereich
h
Forsten
Verband landwirtschaftlicher
Fachbildung
y y„Volle
K
Kanne“
„Bau von
Milchviehlaufställen“
y Eintagesseminar
Bereich
h Landwirtsc
chaft
BBV,
VLF
VLM
Fortbildung
Sachkundenachweis
y yVortrag
gMR,
„Milchmar
im
Umbru
uch“ & Jahr
reshauptver
rsammlung
Neuerung
bei rkt
der
Futteruntersuchung
im LKV-Labor
Grub
y
L
1:
För
rderung
y Hauptversammlung des Verbandes landwirtschaftlicher Meister
Waldbesitzervereinigung
Schongau
B y y– Bund
BDM
d Deutscher
dung
und Beratung
Ldesverband
BilFrauengruppe
B Milchviehhaalter
VLF
/2:
VLM
Inh
haltsverzeichn
nis
4
6
4
7
5
85
97
11
9
129
10
12
13
10
13
4
4
5
6
9
11
12
4
5
5
7
Anbietergem. Bauernhof und Landurlaub Pfaffenwinkel / Ammersee Lech
Urlaub
U
d
Bauern
nhof Pfaffenw
winkel / Am
mmersee
Lec
ch
V auf dem
Verband
fürr Oberland
landwirtsc
achbildung
Fa
Maschinenring
e.V.haftliche
 Ehrung
Walser
Gerda
y yBauern
nhof-Erlebni
s-Welt
11 12
2010/2011
14
y Verrechnungssätze
vlf – Fra
auengruppe
e
 Lehrfahrt
„Designer
Bauernhöfe“
y
Termin
e
11 12
y y Kostenfreie
Streu
abzugeben
14
„Volle Kanne“
K

Freie
Plätze
für
Beratung
„Qualitätsoffensive“
12
– Fahrtgzur
Agritechnika
2009
14
L y y ICEmt
Landratsam
11
Vortrag
„Milchmar
rkt im
Umbru
uch“ & Jahrreshauptverrsammlung
y Oberland
Familientag
ins Legoland
14
Kommunaldienste
AG
M y
Maschinenr
ring -Oberlan
nd e.V.
Online
Maschinendatendank
15
BDM
Neue
Mitarbeiter
B Energiewettbewerb
– Bund
desverband
d Deutscher Milchviehha
alter
y yJahresh
hauptversam
mmlung
12 13
2009
15
 DieselPKW
ausHeizölsammelbestellung
dem
y yMitglied
dsbeitrag
20
012 Fuhrpark
12 13
und
15
y yMehrfac
chantrag
12 13
Urlaub
Förderung
Pflanzenkläranlagen
U Winterdienstleister
auf dem
d Onnline
Bauern
nhof Pfaffenw
winkel / Am
mmersee Lec
ch
gesucht
15
y yGasölv
erbilligung
12 13
y Arbeitskräfte
Sinkkastenreiniger
Bauern
nhof-Erlebni
gesucht s-Welt
15
y
Jahresa
auswertung
gen 2011
12
y y Reinigung
von PV-Anlagen
15
Termin
e
Maschinenring
y
Pension
nsviehbörse
eOberland e.V.
12
Maschinenring
Oberland
und Starnberg e.V.
y
Region
alveranstalttung
13

Kostenlose
Streu
abzugeben
y Landratsam
16 14
L Agrardieselantrag
y
Photov
voltaik mt
Daten
nbank
13
Dieselsammelbestellung
y  De-Minimis
– Beihilfe
16 14
y
Studien
nreise Azore
en
13
y Maschinenr
Regelung
der Überbreiten
16 14
Verschiedenes
M
ring
Oberlan
nd
e.V.
y
Diesel-//Heizölsamm
melbestellun
ng
13
Holzkohle
zur
Bodenverbesserung,
Deutz
D
6806
zu
verkaufen,
y
MRArbeitskleidung
16
y
Jahresh
hauptversam
mmlung
y
Person
alnachricht
en
13
Neu: Muldenkipper in Deutenhausen, Spaltenaufrauhung im Ostallgäu
y
Mitglied
dsbeitrag
20
012
Bayerischer
Bauernverband
B
Bayerischer
r Bauernver
 Strohundrband
Silomaisvermittlung
14
Mehrfac
chantrag
–nline
auch
die
Landwirtschaft
18 14
y yAuftaktv
veranstaltun
ngen fürOn
neu
uundfür
wiede
ergewählte
nnen
Ortsbäuerin
y Elementarversicherung
Antrag
Mineralölsteuerrückerstattung
Orts
sobmänner
14
Gasölv
erbilligung
yund
im Werdenfelser Land
18
y Milchherbst
Grabenfräse
14
y yMehrfac
chantrag-On
nline vom
14
01.2011
– 05.10.09
19
y Oberlandausstellung
Jahresa
auswertung
gen

Bauernmontag
auf
der
Wies`n
y yLandwir
rtschaftliche
e Alterskass
seund
– Änderu
ungen amin
01
1.01.2012
14 14
10
Jahre
Katholische
DorfBetriebshilfe
Bayern
19
Pension
nsviehbörse
e
y Termine
Neuerung
in
der Betriebshilfe
y yNeues
v
vom
bbv-ser
rvice
14 14
19
y
Region
alveranstalt
tung
y Jungunt
ternehmerta
agung
15 15
 Haus der Maschinenringe in Neuburg
Photov
voltaik
Daten
nbank
y Maschinenring
Ausbild
ung
Ernähr
au
ungsfachfra
15 15
Starnberg
e.V.
y MR
Online
–
Abrechnung
online
y yTermine
e des nreise
15
y Infotag
Studien
Azore
ene.V. - Silomaschinenvermittlung
MR- Starnberg
20

Eurotier 2014
15
y y Legoland
Tageslehrfahrt
20
Diesel-/
/Heizölsamm
ng
Maschinenr
M
ring Starnbe
erg e.V. melbestellun
 Austragler-Lehrfahrt
nach Italien
15
y y Grabenräumen
20
Person
alnachricht
en
y Jahresha
auptversam
mlung
16 15

Dienstleistungen
in
Wessobrunn
und
Steingaden
y Agritechnica
Hannover
20
y Dieselsa
llung
mmelbestel
16
y Bayerischer
Qualifikation
21
BBusfahrer
Bayerischer
r Bauernverband
Bauernver
rband
y Neuer
Miitgliederaus
sweis
16
y  Folienentsorgung,
und Heizölbestellung
21
y Mehrfach
hantrag-Onl
ine Diesel16 16
Agrarbürofachfrau
y Qualifizierungskurs
Auftaktv
veranstaltun
ngen
für neu
u- und wiede
ergewählte Ortsbäuerin
nnen
y
Inserat
Technikerbörse
21
y Heizölsa
llung
mmelbestel
16 16
und
Orts
sobmänner

Mütterrente
–
mehr
Geld
für
Rentnerinnen
y Umsatzsteuerbefreiung
bei der sozialen Betriebshilfe
21
y Jahresau
uswertungen
16
y bbv-service
Berufsunfähigkeit
absichern
Mehrfac
chantrag-On
nline
y E-Mail
un
nd Faxnumm
mer
überprü
üfen
16 16
y Termine
Waldbesitzervereinigung
Schongau
eG se – Änderu
22
Landwir
e chten
Alterskass
ungen am 01
1.01.2012
y Internetz
zugang rtschaftliche
und E-Mail einri
17 16
Waldbesitzervereinigung
Weilheim
e.V.
22
y Folienen
tsorgung
17
y Neues
v
vom
bbv-ser
rvice
Maschinenring
Starnberg
e.V.
Waldbesitzervereinigung
e.V
23
rbeiten Ammer-Loisach
y Landsch
aftspflegea
17
y
Jungunt
ternehmerta
agung
 Agrardieselantrag
– &MR
Starnberg
y Tagesau
etrieb mit Biogasanlage
e
Milchviehbe
sflug Firma Siloking
17 17
y
Ausbild
ung
Ernähr
au
ungsfachfra
Landvolkshochschule
Wies
/
Jungbauernschule
Grainau
24
 Betriebsberatung
„MRheConsult“
y Übertrag
gung Zahlun
ngsansprüch
17 17
Termine
e n
y Aspen
2--Takt Benzin
17 17
y Diesel-/Heizölsammelbestellung
BDM – Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.
25
 Programmumstellung
17
M ervereinigun
ringngen
Starnbe
erg e.V.
W Maschinenr
Waldbesitze
18
 Abfrage
Veranstaltung
Femd-Ak
L Termine
Landvolksh
ochschule
W
Wies
19 17
26
y Jahresha
auptversam
mlung
 EUROTIER
E
Erzeugerge
meinschaftHanover
eh
Schlachtvie
19 17
y Dieselsammelbestelllung
 Einkaufsvorteile
T
Termine
y Neuer Miitgliederaus
sweis
 Info-Mail
y Mehrfach
hantrag-Online
Bundesverband
Deutscher
y Heizölsammelbestel
llungMilchviehhalter
Landratsamt
y Jahresau
uswertungen
y E-Mail un
nd Faxnumm
mer überprü
üfen
Termine
y Internetzzugang und E-Mail einrichten
y Folienentsorgung
y Landschaftspflegearbeiten
22
17
17
18
18
22
9
9
10
10
11
11
11
12
12
12
12
12
12
13
13
13
13
13
14
14
14
14
15
15
15
16
16
16
16
16
16
16
17
17
17
Getreidelandwirte gesucht
Sinne für die Erhaltung der Lebensgrundlagen
Wir suchen für die Landkreise STA, LL und
weiterarbeiten.
WM-SOG Landwirte, die nach UNSER LAND
Neuer Vorstand
Richtlinien Weizen anbauen. Bitte melden Sie
sich unter Bayernhof Bio GmbH, Prof. RegerBei der Hauptversammlung im März 2012 ist
Str. 22, 94339 Hankofen. Tel. 09426-852180
Dieter Kraus aus gesundheitlichen Gründen
Regionalvermarktung
Regionalvermarktung
Ansprechpartner Herr Florian Petzenhauser,
nicht mehr zur Wahl des 1. Vorstands angetreRegionalvermarktung
Fax: 09426-852188 oder per mail: Regionalvermarktung
Bayernhoften. Ebenfalls aus dem Vorstand ausgeschieBio@Bayernhof.de
den ist Ernst Toussaint, der seit Gründung die
Schriftführung
inne im
hatte.
dankendes
wir
ter Art leben hier,
und Dafür
vom Umfeld
WEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
Die Die
WEILHEIM-SCHONGAUER
WEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
LAND
SoliSoliWEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
Bio-BioWEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
trauert
ganz
herzlich.
in den
wurden
als
ProjektbetreuerIn
für die „Schule
auf
der
Baumes?
WerNeu
pflegt
den Vorstand
Baum
und
die
ganDie
WEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
SoliWEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
BioHeumilch-Joghurt
hergestellt
wird.
Für
das
dargemeinschaft
dargemeinschaft
lädtlädt
zusammen
zusammen
mit
mit
demSolidem
Heumilch-Joghurt
wird.
Für
das
Die
WEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
WEILHEIM-SCHONGAUER
LAND
Bioum Dieter
Kraus
Beisitzer
Birgitthergestellt
Rengers
die
Säule
HandStreuobstwiese“
„Schule beim
Imker“
ze Streuobstwiese?
Was für
macht
der
Besitzer,
dargemeinschaft
lädtund
zusammen
mit
dem
Heumilch-Joghurt
hergestellt
wird.
Für
das
leibliche
Wohl
auch
gesorgt.
Anmeldung
ADFC
Weilheim-Schongau
zu Trauer
einer
Radltour
ADFC
Weilheim-Schongau
zu einer
Radltour
leibliche
Wohl
ist ist
auch
gesorgt.
Anmeldung
dargemeinschaft
lädt und
zusammen
mit
dem
Heumilch-Joghurt
hergestellt
wird.
Für
das
In
großer
Dankbarkeit
nehmen
wir
werk
und
Handel
und
der
Bioimker
Thomas
von
WERDENFELSER
LAND
gesucht!
der
Bauer
mit
seinen
Äpfeln?
Warum
sind
ADFC
Weilheim-Schongau
zu einer
Radltour
leibliche
Wohl
ist
auch
gesorgt.
Anmeldung
zur
Radltour
bei
Herrn
Rattinger
(mobil
0157ein
am
Sonntag
denden
13.07.2014.
Start
istRadltour
um
ein
am
Sonntag
13.07.2014.
Start
ist um
zur
Radltour
beidie
Herrn
Rattinger
(mobil
0157ADFC
Weilheim-Schongau
zu
einer
leibliche
Wohl
ist
auch
gesorgt.
Anmeldung
Abschied
von
unserem
Gründungsmitglied
Müller
Säule
Landwirtschaft
gewählt.
Wiesenfür
mit Herrn
Obstbäumen
in(mobil
unserer
LandIm
Frühjahr,
am
besten
vor
der Blüte
der
ein 13.00
am
Sonntag
den
13.07.2014.
Start
ist um
zur 71811658).
Radltour
bei
Rattinger
0157Gerne
kann
man
auch
ohne
zu
13.00
Uhr
am
Parkplatz
der
Hardtschule
in
Uhr
am
Parkplatz
der
Hardtschule
in
71811658).
Gerne
kann
man
auch
ohne
zu
ein
am
Sonntag
den
13.07.2014.
Start
ist
um
zur
Radltour
bei
Herrn
Rattinger
(mobil
0157und
langjährigem
1.
Vorsitzenden
Dieter
Weiterhin
ist
für
die
Säule
Verbraucher
Elisaschaft
nicht
nur
schön,
sondern
für
uns
alle
Obstbäume,
soll
es
wieder
starten:
das
Projekt
13.00
Uhr Dann
amDann
Parkplatz
derüber
Hardtschule
in
71811658).
Gerne
kann
man
auch
ohne zu
radeln
ab
14.30
Uhr
an
der
Hofbesichtigung
Weilheim.
geht
es
über
Eberfing
nach
Weilheim.
geht
es
Eberfing
nach
radeln
ab
14.30
Uhr
an
der
Hofbesichtigung
13.00
Uhr
am
Parkplatz
der
Hardtschule
in
71811658).
Gerne
kann
man
auch– ohne
zu
Kraus.
Mit
seinem
großen
Wissen
um
Schöpbeth
Franz
Schatzmeisterin.
Irmgard
Schreiauch
wirklich
kostbar
und
wertvoll
außerorder „Schule
der
das
von
Weilheim.
Dannauf
geht
esStreuobstwiese“,
über zum
Eberfing
nach
radeln
ab 14.30
Uhr an
der
Hofbesichtigung
Obersöchering,
Hochbreiten,
zum
der
teilnehmen.
Weitere
Auskünfte
Brigitte
Obersöchering,
Hochbreiten,
Hof Hof
der
Auskünfte
bei bei
Brigitte
Weilheim.
Dann
geht es über
Eberfing
nach
radeln
abWeitere
14.30
Uhr
an
der Vielfalt?
Hofbesichtigung
fung,Solidargemeinschaft
Umwelt,
Landwirtschaft,
Handwerk
und teilnehmen.
ber-Buhl
wurde
für
diein
Säule
Umweltund
Nadentlich
bedeutsam
ihrer
Sie
beder
WERDENFELSER
Obersöchering,
Hochbreiten,
zum
Hofab
der
teilnehmen.
Weitere
Auskünfte
bei Brigitte
Familie
Westenrieder.
Dort
gibt
es
14.30
Honold
(0881-49309).
Familie
Westenrieder.
Dort
gibt
es
ab
14.30
Honold
(0881-49309).
Obersöchering,
Hochbreiten,
zum
Hof
der
teilnehmen.
Weitere
Auskünfte
bei
Brigitte
Handel
und
Verbraucher
und
seiner
ruhigen,
turschutz
zur
2.
Vorsitzenden
und
Dr.
Brigitte
geistern
sich
für
die
Natur,
und
schätzen
LAND
zusammen
mit
Grundschulklassen
(gut
Familie
Westenrieder.
Dort
gibt
es ab 14.30
Honold (0881-49309).
Uhr
eine
Besichtigung
der
Hofmolkerei,
wo
der
Uhr
eine
Besichtigung
der
Hofmolkerei,
Familie
Westenrieder.
Dort
gibt es wo
abder
14.30
Honold
(0881-49309).
ausgleichenden
Art,
hat
er
entscheidend
Honold
für
Säule
zur 1. Vorsitzenebenso
dendieWert
vonKirche
Streuobstwiesen?
Sie
sich hier die
3./4.
Klasse)
durchgeführt
Uhreignet
eine
Besichtigung
der
Hofmolkerei,
wo derdazu
Inhaltsverzeichnis
Uhr
eine Besichtigung
der
Hofmolkerei,
wo der
beigetragen,
dass
die
Idee
des
Netzwerks
den
gewählt.
müssen
darin nicht selbst Expertin sein. Die
wird. Mit einer oder einem Betreuer besuchen
Unterrichtsbausteine
sind bereits fertig erarAmt
für
Ernährung,
Landwirtschaft
unddie
Forsten Weilheim
die Kinder
über
„Apfeljahr“
hinweg
Amt
Amt
fürdas
für
Ernährung,
Ernährung,
Landwirtschaft
Landwirtschaft
und
und
Forsten
Forsten
Weilheim
Weilheim
y Amt
AELF
Weilheim
4
beitet
– Sie koordinieren,
begleiten und gefür
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
Obstbäume
auf
einer
nahegelegenen
StreuAmt
für
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
Amt
für
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
y Personalnachrichten
stalten die Besuche6 der Klasse auf der
obstwiese.
Die Schülerinnen und Schüler sind
y Bereich Forsten
Streuobstwiese bzw. 7 beim Imker. Für die
begeisterte
„Detektive
auf
der Streuobstwiese“
Waldbauliche
Förderung
Waldbauliche
Förderung
2014
Bereich
Forsten
Forsten
y LBereich
1: Förderung
82014
Hinweise
zu
Terminen:
Projektbetreuung
erhalten
Sie eine Aufund beobachten
aufmerksam,
was
alles
über’s
Waldbauliche
Förderung
2014
Forsten
1. August
2014
tritt
eine
neue
erweiterte
Zum
1. August
2014
tritt
eine
neue
erweiterte
y LBereich
2: Pflanzliche
und tierische Beratung Zum
914.September
Waldbauliche
Förderung
2014
Bereich
Forsten
Bereich
Forsten
Waldtag
Bayern
am
2012 in
wandsentschädigung
und
werden
eingearJahr
rund
um
den
Apfelbaum,
auf
der
Wiese
Zum
1.
August
2014
tritt
eine
neue
erweiterte
Borkenkäferbefall
in Fichtenbeständen:
Borkenkäferbefall
in Fichtenbeständen:
waldbauliche
Förderrichtlinie
in Kraft
die
die die
waldbauliche
Förderrichtlinie
in
Kraft
die
y L 3: Strukturentwicklung
und Haushaltsleistungen
11 eine
Zum
1.
August
2014
tritt
neue
erweiterte
Freising
Weihenstephan
beitet und
begleitet. Weitere
Informationen
drumherum
passiert,
welche
Insekten,
Vögel
Borkenkäferbefall
in
Fichtenbeständen:
waldbauliche
Förderrichtlinie
in
Kraft
die
die die
überwachen-aufarbeiten-schützen
überwachen-aufarbeiten-schützen
WALDFÖPR
2007
ablösen
wird.
Sobald
die
WALDFÖPR
2007
ablösen
wird.
Sobald
Borkenkäferbefall
in Fichtenbeständen:
waldbauliche
Förderrichtlinie
in
Kraft
die
die
Waldbesitzer
wählen
zertifizierte
Pflanzen
Gemeinsame
Veranstaltung
mit
den
Forstliund
Berichte
zur
Schule
auf
der
Streuobstund
anderen
Tiere
hier
als
„Freunde“
vorbeiüberwachen-aufarbeiten-schützen
WALDFÖPR
2007
ablösen
wird.
Sobald
die
Verband
Landwirtschaftlicher
Fachschulabsolventen
Vermehrter
Stehendbefall
und
der
starke
BeVermehrter
Stehendbefall
und
der
starke
BeEinzelheiten
hierzu
feststehen
wird
der
BeEinzelheiten
hierzu
feststehen
wird
der
Beüberwachen-aufarbeiten-schützen
WALDFÖPR
2007Sieund
ablösen
wird.
Sobald
die
„Pflanzen
mit
überprüfbarer
Herkunft“,
also
chen
Verbänden
Vereinen
in
Bayern:
wiese
finden
unter
www.unserland.
kommen.
Diese
Zusammenhänge
bringen
sie
y Stehendbefall
Eintagesseminar
„Bau
von
Milchviehlaufställen“
12umfangreich
Vermehrter
und
der
starke
Be-Mai
Einzelheiten
hierzu
feststehen
wird informieder Befall
eingeschlagener
Fichten
im
April
und
fall
eingeschlagener
im
April
und
Mai
reich
Forsten
hierüber
umfangreich
reich
Forsten
hierüber
Vermehrter
Stehendbefall
und
der
starke
Be- im LKV-Labor
Einzelheiten
hierzu
feststehen
wird informieder BeForstpflanzen
beiFichten
denen
die
Herkunft
lückenwww.waldtag-bayern.de
info/projekte/kinder-und-jugendprojekte
y Neuerung
bei der
Futteruntersuchung
Grub
12 raten
selbst
auch
zum
Nachfragen
und
Verstehen:
fall haben
eingeschlagener
Fichten
im
April
und
Mai
reich
Forsten
hierüber
umfangreich
informiegezeigt,
dass
verstärkte
Anstrengungen
haben
gezeigt,
dass
verstärkte
Anstrengungen
ren.
Zum
jetzigen
Zeitpunkt
wir
Förderren.
Zum
jetzigen
Zeitpunkt
raten
wir
Förderfall
eingeschlagener
Fichten
im
April
und
Mai
reich
Forsten
hierüber
umfangreich
informielosgezeigt,
vom
bis zur
Jungpflanze
nachgeSchwäbisch
Oberbayerischer
WaldbesitBei Interesse
wenden
Sieraten
sich wir
bitteFörderan
y Samen
Hauptversammlung
des
Verbandes
landwirtschaftlicher
Meister
13
Was
braucht
es
alles,
damit
ein
Baum
blüht,
haben
dass
verstärkte
Anstrengungen
ren.
Zum
jetzigen
Zeitpunkt
nötig
um
eigenen
Wald
und
den
nötig
sindsind
um
eigenen
Wald
und
den
der der
anträge
für für
waldbauliche
Maßnahmen,
insbeanträge
waldbauliche
Maßnahmen,
insbehaben
gezeigt,
dass
verstärkte
Anstrengungen
ren.
Zum
jetzigen
Zeitpunkt
raten
wir
Förderwiesen
werden
kann
werden
von
den
Waldbezertag
am
30.September
2012
auf
Beate
Löw-Schneyder
Tel.
08821-50989
y
VLF
/
VLM
Frauengruppe
13
dann
kommen,
diese
wachsen
nötig
sindFrüchte
umvor
eigenen
Wald
und
den derund
anträge
für
waldbauliche
Maßnahmen, insbe- Gut
Nachbarn
durch
FichtenborkenNachbarn
vor
Schäden
durch
Fichtenborkensondere
Pflegeund
Durchforstungsmaßnahsondere
Pflegeund
Durchforstungsmaßnahnötig
sind
umSchäden
eigenen
Wald
und Wahl
den der
anträge
für
waldbauliche
Maßnahmen, insbesitzern
verstärkt
nachgefragt.
Diese
gaMergenthau
bei
Kissing
beate.loew-schneyder@werdenfelser
schließlich
reifen?
Welche
Tiere
verschiedensNachbarn
Schäden
durch
Fichtenborkensondere
PflegeundPflanzungen
Durchforstungsmaßnahkäfer
zuvor
bewahren.
Die
laufende
Kontrolle
ist
käfer
zu bewahren.
Die
laufende
Kontrolle
ist Vermen
sowie
alle
Pflanzungen
nach
Vorliegen
men
sowie
alle
nach
Vorliegen
Nachbarn
vor Schäden
durch
Fichtenborkensondere
Pflegeund DurchforstungsmaßnahMaschinenring
Oberland
e.V.
rantiert
langfristig
einen
den klimatischen
Regionaler
Waldbesitzertag
der
Bayerischen
land.info
käfer
zu nur
bewahren.
Die
laufende
Kontrolle
ist
mender
sowie
alle
Pflanzungen
Vorliegen
nicht
auf
Randbereiche
früherer
Schadflänicht
nur
auf
Randbereiche
früherer
Schadfläder
neuen
Förderrichtlinie
zu
beantragen.
neuen
Förderrichtlinie
zunach
beantragen.
y
Verrechnungssätze
2010/2011
14 umfangreichem
käfer
zu
bewahren.
Die
laufende
Kontrolle
ist
men
sowie
alle
Pflanzungen
nach Vorliegen
hältnissen,
dem
Bodenzustand
und
anderen
Forstverwaltung
mit
Pronicht
nur
auf
Randbereiche
früherer
der Unsere
neuen
Förderrichtlinie
zu beantragen.
chen
zu
und
dort
auf
mindeschen
zu nur
konzentrieren
und
dort
aufSchadflämindesUnsere
Revierleiter
beraten
Sie
hierzu
gerne
Revierleiter
beraten
Sie
hierzu
gerne
Amt
für
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
y konzentrieren
Kostenfreie
Streu
abzugeben
14
nicht
auf
Randbereiche
früherer
Schadfläder
neuen
Förderrichtlinie
zu beantragen.
standörtlichen
Ansprüchen
angepassten
gramm
und
vielen
Ausstellern:
chen
zu
konzentrieren
und
dort
auf
mindesUnsere
Revierleiter
beraten
Sie
hierzu
gerne
ICE
– Fahrt in
zurund
Agritechnika
14 mit
tens
Baumlänge
in
die
Bestandstiefe
tenschen
eineeine
die
Bestandstiefe
undUnsere
nehmen
die die
Anträge
mit
Erlass
der
neuen
und
nehmen
Anträge
Erlass
der
neuen
zuyBaumlänge
konzentrieren
dort
auf 2009
mindesRevierleiter
beraten
Sie
hierzu
gerne
Baumbestand.
www.aelf-au.bayern.de
tensauszudehnen,
eine yBaumlänge
in
die
Bestandstiefe
undFörderrichtlinie
nehmen die Anträge
mit
Erlass
der neuenNaFamilientag
insin
Legoland
14
sondern
sollte
die
gesamten
auszudehnen,
sondern
sollte
die
gesamten
Förderrichtlinie
Förderanträge
Förderanträge
tens eine
Baumlänge
die
Bestandstiefe
und nehmenentgegen.
dieentgegen.
Anträge
mit
Erlass derNaneuen
Bereich
Forsten
auszudehnen,
sondern
sollte
die Rascher
gesamten
Förderrichtlinie
entgegen.
Nay Online
-Auge
Maschinendatendank
15Förderanträge
Waldbestände
im
haben.
HolzWaldbestände
im
Auge
haben.
Rascher
Holzkönnen
unverändert
weiterhin
turverjüngungen
können
unverändert
weiterhin
auszudehnen,
sondern
sollte
diefürgesamten
Förderrichtlinie
entgegen.
Förderanträge
NaDie
Mehrkosten
die
gene- turverjüngungen
Das
neue
zur
Anforderungkönnen
bei
Anwendung
von Pflany und
Energiewettbewerb
2009
15Informationsportal
Waldbestände
im Auge
haben.
Rascher
turverjüngungen
unverändert
weiterhin
einschlag
Holzabfuhr
sind
nötig,
um
weieinschlag
und
Holzabfuhr
nötig,
umHolzweigestellt
werden.
gestellt
werden. können
Waldbestände
imtische
Augesind
haben.
Rascher
Holzturverjüngungen
unverändert
weiterhin
Überprüfung
und
EinAntragstellung
des Mehrfachanzenschutzmitteln
im 15
Forstbereich
y
Dieselund
Heizölsammelbestellung
einschlag
und
Holzabfuhr
sind
nötig,
um
weigestellt
werden.
teres
Ausbreiten
der
Käfer
zu vermeiden.
Die
teres
Ausbreiten
der
Käfer
zu sind
vermeiden.
Die
einschlag
und
Holzabfuhr
nötig, um
weigestellt
werden.
lagerung
der
Proben
beträgt
trages
Die Neuordnung
des 2013
Pflanzenschutzrechts
hat
y der
Winterdienstleister
gesucht
15 ist seit Beginn des
Aufgrund
Vielzahl
finden
Sie
teres
Ausbreiten
der
Käferder
zu Beiträge
vermeiden.
Die
derzeitige
gute
Nachfrage
nach
Holz
begünsderzeitige
gute
Nachfrage
nach
Holz
begünsteres
Ausbreiten
der 5
Käfer
zu
vermeiden.
Die
ca.
bis
8%.
Diese
werden
Jahres
erreichbar.
Ihre
und ÄndeNutauch
für
Waldbesitzer
beachtende
y
Arbeitskräfte
gesucht
15zuFlächendie
aktuellen
Artikel
ausnach
dem
Bereich
Forsten
derzeitige
gute
Nachfrage
Holz
begünsNeuer
Internetauftritt
des
AELF
Weilheim
Neuer
Internetauftritt
des
AELF
Weilheim
tigt
die
rasche
Holzabfuhr
als
wirksame
Betigt
die
rasche
Holzabfuhr
als
wirksame
Bederzeitige
Nachfrage
nach
begünsabervon
durch
dieHolz
Herkunftssiy gute
Reinigung
PV-Anlagen
zungsdaten
könnenZwar
Sie15AELF
hier
einfach
rungen
gebracht.
werden
z. B.verwalten
die Neuauf
unserer
Homepage
unter
www.aelfNeuer
Internetauftritt
des
Weilheim
tigt kämpfungsmaßnahme.
die rasche
Holzabfuhr
als
wirksame
Be-von
Auch
Haufen
kämpfungsmaßnahme.
Auch
Haufen
von
Wochen
wird
das
AELF
Weilheim
In wenigen
Wochen
wird
das
AELF
Weilheim
Neuer
desInformationen
AELF
Weilheim
tigt die Maschinenring
rasche Holzabfuhr
als
wirksame
Be-e.V. In wenigen
Oberland
und
cherheit
mehr
alsStarnberg
ausgegliund
SieInternetauftritt
erhalten
weitere
zu Ihregelungen
bei der
Anwendung
von
Pflanzenwm.bayern.de
Wir
bitten
um
Ihr
Verständnis!
In
wenigen
Wochen
wird
das
AELF
Weilheim
kämpfungsmaßnahme.
Auch
Haufen
von
Hackmaterial
können
Buchdrucker
Hackmaterial
vomvom
Buchdrucker
eineIn
neue
Internetseite
erhalten
eine
neue
Internetseite
erhalten
kämpfungsmaßnahme.
Auch
Haufenundund
von
wenigen
Wochen
wird
dasZug
AELF
y können
Agrardieselantrag
16wird
chen. Auch
von
PEFC
wird
herkunftsgerechrem
Betrieb.
Das
Portal
um
Zug
ausschutzmitteln
mit
Luftfahrzeugen
inWeilheim
unserer
eine
neue
Internetseite
erhalten
Hackmaterial
können
vom
Buchdrucker
und
Kupferstecher
befallen
sein
und
müssen
konKupferstecher
befallen
sein
und
müssen
kon(http://www.aelf-wm.bayern.de/).
Der
Internet(http://www.aelf-wm.bayern.de/).
Der
Internety De-Minimis
–vom
Beihilfe
16 Bedeutung erhalten
Hackmaterial
könnengefordert
Buchdrucker
und
eine
neue
Internetseite
tes Pflanzmaterial
und ZüF
befürgebaut
Ihrem
BetriebsverwaltungsinstruRegion zu
nicht
von großer
sein, je(http://www.aelf-wm.bayern.de/).
Der
InternetKupferstecher
befallen
sein
und
müssen
kontrolliert
rechtzeitig
beseitigt
werden.
Auf
trolliert
bzw.
rechtzeitig
beseitigt
werden.
auftritts
desdes
Amtes
undund
somit
auch
derInternetdesdes
auftritts
Amtes
auch
der
ybzw.
Regelung
der
Überbreiten
16 somit
Förderung
Kupferstecher
befallen
sein
und
müssen
kon(http://www.aelf-wm.bayern.de/).
Der
wortet.
Alle
Waldbesitzer,
die
über
dieAuf
Waldment.
Sie Amtes
können
iBALIS
sofort
mit
Hilfe
dochdes
betreffen
die
Anforderungen
an
die
perauftritts
und
somit
auch
der
desIhrer
trolliert
bzw.
rechtzeitig
beseitigt
werden.
Auf
der
Webseite
www.borkenkaefer.org
akder
Webseite
www.borkenkaefer.org
sindsind
akBereiches
Forsten
wird
derzeit
überarbeitet.
Bereiches
Forsten
wird
überarbeitet.
ybzw.
MRArbeitskleidung
16 derzeit
trolliert
rechtzeitig
beseitigt
werden.
Auf
auftritts
des
Amtes
und
somit
auch
der
des
besitzervereinigungen
automatisch
PEFCBetriebsnummer
und
PIN
(aus
dem
HI-Tiersönliche
Sachkunde
bei
der
Anwendung
von
Bereiches
Forsten
wird
derzeit
überarbeitet.
der tuelle
Webseite
www.borkenkaefer.org
sind
akInformation
und
Merkblätter
abzurufen,
tuelle
Information
und
Merkblätter
abzurufen,
Für
den
Waldbesitzer
werden
alle
für
die
BeFür
den
Waldbesitzer
werden
alle
für
die
Beder
Webseite
www.borkenkaefer.org
sind ZüFakBereiches
Forsten
wird
überarbeitet.
zertifiziert
sind,
sind
gehalten, nur
noch
Programm)
ausprobieren
und für
Ihre
Flächen
Pflanzenschutzmitteln
allederzeit
Waldbesitzer.
Bayerischer
Bauernverband
Für
den
Waldbesitzer
werden
alle
die
Betuelle
Information
und
Merkblätter
abzurufen,
Wichtiges
in
Kürze
besonders
interessant
ist
die
Übersicht
besonders
interessant
ist Merkblätter
dieSeit
Übersicht
der der
wichtigen
Informationen
unter
wirtschaftung
wichtigen
Informationen
unter
tuelle
Information
und
abzurufen,
Für
den Waldbesitzer
werden
für
dieunseBePflanzen
zu
verwenden.
2011
wird
die wirtschaftung
überprüfen.
Wir nach
werden
Sie Ablauf
im alle
Rahmen
Zukünftig
wird
dem
von
Überyinteressant
Elementarversicherung
– auch
für
die
18
wirtschaftung
wichtigen
Informationen
unter
besonders
istInformationsplattform
die Übersicht
der
iBALIS
ist
dievon
neue
fürLandwirtschaft
nötige
Bekämpfungsmaßnahmen
unter:
nötige
Bekämpfungsmaßnahmen
unter:
dem
Reiter
„Waldbesitzer“
abzurufen
sein.
Die
dem
Reiter
„Waldbesitzer“
abzurufen
sein.
Die
besonders
interessant
ist
die Übersicht
der
wirtschaftung
wichtigen
Informationen
unter
Verwendung
ZüF-Pflanzen
mit
200
€/ha
rer
Winterversammlungen
über
iBALIS
inforgangsfristen
ein
behördlich
ausgestellter
y
Milchherbst
im
Werdenfelser
Land
18
dembeliebten
Reiter
„Waldbesitzer“
abzurufen
sein.
Die
nötige
Ihren Bekämpfungsmaßnahmen
Mehrfachantrag
online 2013 unter:
undunter:
Ihre
http://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/waldsch
http://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/waldsch
beliebten
Merkblätter
desdes
Amtes
zu fachlichen
Merkblätter
Amtes
zu
fachlichen
nötige
Bekämpfungsmaßnahmen
dem
Reiter
„Waldbesitzer“
abzurufen
sein. Die
gefördert
mieren.
Zusätzlich
bieten
wir
interessierten
Sachkundenachweis
für
alle
Anwender
noty
Oberlandausstellung
vom
01.
–
05.10.09
19
beliebten
Merkblätter
dessowie
Amtes
zuähnliche
fachlichen
http://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/waldsch
Flächendaten: www.ibalis.bayern.de
utz/dateien/bekaempfungsmoeglichkeiten_bor
utz/dateien/bekaempfungsmoeglichkeiten_bor
oder
rechtlichen
Fragen
ähnliche
Texte
oder
rechtlichen
Fragen
sowie
Texte
http://www.lwf.bayern.de/mam/cms04/waldsch
Merkblätter
des
zu fachlichen
y 10 Jahre Katholische Dorf- und Betriebshilfe
inbeliebten
Bayern
19 Amtes
Landwirten
voraussichtlich
Anfang
März Inoder
rechtlichen
Fragen
sowie
ähnliche
Texte
utz/dateien/bekaempfungsmoeglichkeiten_bor
kenkaeferabwehr.pdf
kenkaeferabwehr.pdf
sindoder
dortdort
künftig
über
dasdas
Druckericon
in der
sind
künftig
über
Druckericon
in
der
Automatische
utz/dateien/bekaempfungsmoeglichkeiten_bor
rechtlichen
Fragen
sowie
Texte
y TermineKlassifizierung Ihrer Fläformationsveranstaltungen
an, ähnliche
wo wir
sindKopfleiste
dort künftig
über das19Druckericon
in iBALIS
der
kenkaeferabwehr.pdf
Die
notwendige
Wiederaufforstung
SchadDie
notwendige
Wiederaufforstung
vonvon
SchadKopfleiste
auszudrucken.
DieDownloads
Downloads
chen:
Teilen
Sie uns Flächenänderungen
kenkaeferabwehr.pdf
sind
dortauszudrucken.
künftig
überonline“
dasDie
Druckericon
in der
und
„Mehrfachantrag
vorstellen.
Die „BarrierefreiDownloads
Kopfleiste
auszudrucken.
Dieflächen
notwendige
von Schadwird
im
Sinne
des
Waldumbaus
zu
flächen
wird
imWiederaufforstung
Sinne
des
Waldumbaus
zubitte
mussten
wegen
der der
geforderten
mussten
wegen
geforderten
mit!
Größenanpassung
Ihrer
Feldstücke
Maschinenring
Starnberg
e.V.
Die
notwendige
Wiederaufforstung
von SchadKopfleiste
auszudrucken.
Die „BarrierefreiDownloads
Alle Landwirte,
diegeforderten
eine Email-Adresse
bei uns
mussten
wegen
der
„Barrierefreiflächen
wird
im Amt
Sinne
des Starnberg
Waldumbaus
zu
klimaresistenten,
gesunden
Mischbeständen
klimaresistenten,
gesunden
Mischbeständen
heit
vonvon
Internetseiten“
heit
Internetseiten“
zurückgenommen
bei uns
am
vornehmen
lassen!
y wird
Infotag
des
MRe.V. - Silomaschinenvermittlung
20 zurückgenommen
flächen
im
Sinne
des
Waldumbaus
zu
mussten
wegen
der
geforderten
angegeben
haben, werden
über „Barrierefreidiese Inforheit
von
Internetseiten“
zurückgenommen
klimaresistenten,
gesunden
Mischbeständen
y gefördert.
Legoland
Tageslehrfahrt
20
verstärkt
Zuständig
für
diese
verstärkt
gefördert.
Zuständig
fürMischbeständen
diese
För-Förwerden
und
durch
diese
Druckversionen
er- erwerden
durch
diese
Druckversionen
Telefonische
Hotline
zum
Mehrfachantrag
klimaresistenten,
gesunden
heit
vonund
Internetseiten“
mationsveranstaltungen
perzurückgenommen
Email informiert
werden
und
durch
diese 20
Druckversionen
erverstärkt
Zuständig
fürRevierleiter.
diese Föryund
Grabenräumen
dermaßnahmen
ist
der
staatliche
dermaßnahmen
istiBALIS:
der
staatliche
setzt
werden.
Förderrichtlinien
undund
ähnliche
setzt
werden.
Förderrichtlinien
ähnliche
onlinegefördert.
zu
0881/994-133
verstärkt
gefördert.
Zuständig
fürRevierleiter.
diese Förwerden
und
durch
diese
Druckversionen
ermit
der
Möglichkeit,
sich
anzumelden.
Ihre
setzt
werden.
Förderrichtlinien
und
ähnliche
dermaßnahmen
istBeratung
der
staatliche
Revierleiter.
y Agritechnica
Hannover
20sind
Die
waldbauliche
und
auch
ErDie
waldbauliche
und
auch
das
Erzentrale
Informationen
sind
weiterhin
durch
zentrale
Informationen
weiterhin
durch
Mahdmeldungen:
Bitte
denken
Siedas
daran,
dermaßnahmen
istBeratung
der
staatliche
Revierleiter.
setzt
werden.
Förderrichtlinien
und
ähnliche
Email-Adresse
können
Sie in durch
iBALIS
y
Busfahrer
Qualifikation
21
zentrale
Informationen
sind
weiterhin
Die
waldbauliche
Beratung
und
auch
das
Erstellen
der
Förderunterlagen
jeden
stellen
der Meldung
Förderunterlagen
sind
für für
jeden
Links
auf auf
zentrale
Webseiten
desdes
StaatsminisLinks
zentrale
Webseiten
Staatsminisdiese
bei
uns abzugeben!
Letzter
Die
waldbauliche
Beratung
undsind
auch
das
Erzentrale
Informationen
sind
weiterhin
durch
(www.ibalis.bayern.de)
oder
bei
y Förderunterlagen
Folienentsorgung,
Dieselundjeden
Heizölbestellung
21
Links
auf
zentrale
Webseiten
des
Staatsminisstellen
der
sind für
Waldbesitzer
kostenfrei.
Waldbesitzer
kostenfrei.
teriums
oder
anderer
Fachstellen
abzurufen.
teriums
oder
anderer
Fachstellen
abzurufen.
Tag:
14.03.2013
(Ausschlusstermin!)
stellen
der
Förderunterlagen
sind
für
jeden
Links
auf
zentrale
Webseiten
des
Staatsminiswww.agrarfoerderung.bayern.de
eingeben.
y Inserat
Technikerbörse
21
teriums oder anderer Fachstellen
abzurufen.
Waldbesitzer
kostenfrei.
Waldbesitzer
kostenfrei.
teriums oder anderer Fachstellen
abzurufen.
y Umsatzsteuerbefreiung
bei der sozialen Betriebshilfe
21
4
Waldbesitzervereinigung Schongau eG
Waldbesitzervereinigung Weilheim e.V.
Waldbesitzervereinigung Ammer-Loisach e.V
22
22
23
Landvolkshochschule Wies / Jungbauernschule Grainau
24
BDM – Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.
25
Inhaltsverzeic
Amt für Ernährung
y AELF Weilhei
Amt
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
fürfür
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
Amt fürAmt
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
y Personalnach
y Bereich Forst
y L 1: Förderung
Bildungsprogramm
Wald
(BiWa)
Bildungsprogramm
Wald
(BiWa)
Förderung
Förderung
y L 2: Pflanzlich
positives
Echo
haben
VortragsEin Ein
sehrsehr
positives
Echo
haben
die die
Vortragsy L 3: Strukture
abende
abschließende
Exkursion
abende
undund
die die
abschließende
Exkursion
im im
Rahmen
„Bildungsprogramm
Wald“
Rahmen
desdes
„Bildungsprogramm
Wald“
am am
Dauergrünland-Umbruch
sofort
genehDauergrünland-Umbruch
ab ab
sofort
genehAELF
Weilheim
Teilnehmern
Verband Landwirt
AELF
Weilheim
bei bei
denden
41 41
Teilnehmern
ausaus
migungspflichtig!
migungspflichtig!
allen
Landkreisen
unseres
Amtsbereichs
allen
dreidrei
Landkreisen
unseres
Amtsbereichs
y Eintagessemi
Informationen
unter
www.stmelf.bayern.de
Informationen
unter
www.stmelf.bayern.de
gefunden.
Bereich
Forsten
dieses
gefunden.
DerDer
Bereich
Forsten
wirdwird
dieses
y Neuerung bei
Angebot
Waldbesitzer
intensivieren
Angebot
an an
allealle
Waldbesitzer
intensivieren
Nützliche
Internet-Adressen
(„Links“): y
Hauptversamm
Nützliche
Internet-Adressen
(„Links“):
plant
Winter
2014/15
undund
plant
für für
denden
Winter
2014/15
zu zu
denden
Mehrfachantrag
online:
Mehrfachantrag
online:
y VLF / VLM Fra
Standorten
Weilheim
Schongau
auch
Standorten
Weilheim
undund
Schongau
auch
am am
http://www.ibalis.bayern.de
http://www.ibalis.bayern.de
zukünftigen
Grünen
Bildungszentrum
Berge
zukünftigen
Grünen
Bildungszentrum
Berge
in in
Cross-Compliance:
Cross-Compliance:
Maschinenring Ob
Eschenlohe
Veranstaltungsreihe
anzubieEschenlohe
ein ein
Veranstaltungsreihe
anzubiehttp://www.lfl.bayern.de/iem/qualitaetssicherun
http://www.lfl.bayern.de/iem/qualitaetssicherun
y Verrechnungs
insbesondere
Sondersituation
ten,ten,
die die
insbesondere
die die
Sondersituation
desdes
g/18376/
g/18376/
y Kostenfreie St
Bergwaldes,
seine
Schutzfunktionen,
seine
Bergwaldes,
seine
Schutzfunktionen,
seine
y ICE – Fahrt zu
Bedeutung
Waldnaturschutz
Bedeutung
für für
denden
Waldnaturschutz
undund
die die
Wichtige
Mitteilung
zu Umbruch
DauerWichtige
Mitteilung
zu Umbruch
vonvon
Dauery
Familientag in
Besonderheiten
seiner
Bewirtschaftung
im
Besonderheiten seiner Bewirtschaftung im
grünland
grünland
y Online - Masc
Fokus
haben
Fokus
haben
soll.soll.
Nach
Informationen
Bayerischen
Nach
Informationen
ausaus
demdem
Bayerischen
y Energiewettbe
Staatsministerium
Ernährung,
LandwirtStaatsministerium
für für
Ernährung,
LandwirtWildschutzzäune
ohne
Funktion
y Diesel- und H
AlteAlte
Wildschutzzäune
ohne
Funktion
schaft
und
Forsten
wurde
heuer
bayernweit
schaft
und
Forsten
wurde
heuer
bayernweit
Ärgernis?
nurnur
ein ein
Ärgernis?
Winterdienstle
beim
Umbruch
von
Dauergrünland
die
Grenze
beim Umbruch von Dauergrünland die Grenze y
Waldbesitzer
müssen
vielfach
noch
PflanWaldbesitzer
müssen
vielfach
noch
ihreihre
Pflanüberschritten.
bedeutet,
dass
vonvon
5% 5%
überschritten.
DasDas
bedeutet,
dass
ab yab Arbeitskräfte
zung
Naturverjüngung
übermäßigem
zung
oderoder
Naturverjüngung
vor vor
übermäßigem
y Reinigung von
sofort
Maßnahmen
Grünlandumsofort
allealle
Maßnahmen
desdes
GrünlandumVerbiss
Schalenwildes
schützen.
Rechnet
Verbiss
desdes
Schalenwildes
schützen.
Rechnet
Maschinenring Ob
bruchs
genehmigungspflichtig
sind.
Genehbruchs
genehmigungspflichtig
sind.
Genehman
die
Kosten
für
Arbeit
und
Material
bei
man die Kosten für Arbeit und Material bei
y Agrardieselan
migungsbehörde
Ernähmigungsbehörde
ist ist
dasdas
AmtAmt
für für
ErnähAnschaffung,
Unterhalt
sowie
Abbau
Anschaffung,
Unterhalt
sowie
Abbau
undund
Ent-Entrung,
Landwirtschaft
Forsten.
Wenn
y De-Minimis –
rung,
Landwirtschaft
undund
Forsten.
Wenn
sorgung
eines
Wildschutzzaunes
je Hektar
sorgung
eines
Wildschutzzaunes
je Hektar
Dauergrünland
umbrechen
wollen,
müsSie Sie
Dauergrünland
umbrechen
wollen,
müsy Regelung der
zusammen,
so ergibt
Betrag
zusammen,
so ergibt
sichsich
ein ein
Betrag
vonvon
ins-insvorab
Genehmigung
AELF
sensen
Sie Sie
vorab
eineeine
Genehmigung
am am
AELF
y MR- Arbeitskl
gesamt
etwa
3.500€.
Schon
alleine
wegen
gesamt etwa 3.500€. Schon alleine wegen
einholen.
können
Internetseite
einholen.
Sie Sie
können
sichsich
auf auf
der der
Internetseite
dieser
hohen
Kosten
muss
es das
dieser
hohen
Kosten
muss
es das
ZielZiel
alleraller
www.stmelf.bayern.de
Genehmiwww.stmelf.bayern.de
überüber
die die
GenehmiBayerischer Baue
Beteiligten
sein,
einen
Wildstand
herzustellen,
Beteiligten
sein,
einen
Wildstand
herzustellen,
gungspflicht
informieren
entspregungspflicht
informieren
undund
dortdort
die die
entsprey Elementarvers
Verjüngung
standortsgemäßen
der der
eineeine
Verjüngung
der der
standortsgemäßen
chenden
Anträge
Merkblätter
herunterlachenden
Anträge
undund
Merkblätter
herunterlay Milchherbst im
Baumarten
Wesentlichen
ohne
SchutzBaumarten
im im
Wesentlichen
ohne
Schutzden.
Das
AELF
prüft
bei
Eingang
eines
Umden. Das AELF prüft bei Eingang eines Ummaßnahmen
zulässt,
Bayerische
y Oberlandausst
maßnahmen
zulässt,
wie wie
es es
dasdas
Bayerische
bruch-Antrages,
Umbruch
naturbruch-Antrages,
ob ob
mit mit
demdem
Umbruch
naturJagdgesetz
fordert
(Waldverjüngungsziel“
Jagdgesetz
fordert
(Waldverjüngungsziel“
Art.Art.
y 10 Jahre Katho
schutzrechtliche
wasserrechtliche
Belanschutzrechtliche
oderoder
wasserrechtliche
Belan1 Abs
2 Nr.3
BayJG).
1 Abs
2 Nr.3
BayJG).
y Termine
verletzt
werden
Antragsteller
ge ge
verletzt
werden
undund
ob ob
der der
Antragsteller
Wildschutzzäune,die dieihren
ihrenSchutzzweck
Schutzzweck
Wildschutzzäune,
mindestens
gleichen
Umfang,
umgemindestens
im im
gleichen
Umfang,
wie wie
umgenichtmehr
erfüllen,
entweder
Verjünnichtmehr
erfüllen,
weilweil
entweder
die die
VerjünMaschinenring St
brochen
wird,
neues
Dauergrünland
brochen
wird,
neues
Dauergrünland
auf auf
sei-seigungsphase
abgeschlossen
gungsphase
abgeschlossen
ist, ist,
alsoalso
die die
vor-vory Infotag des MR
Betrieb
anlegt.
nemnem
Betrieb
anlegt.
schutzbedürftigen
Forstpflanzen
weitgeher her
schutzbedürftigen
Forstpflanzen
weitgey Legoland Tage
Achtung:
nach
05.06.2014
DauerAchtung:
WerWer
nach
demdem
05.06.2014
Dauerhend
Wildes
entwachsen
sind,
hend
demdem
ÄserÄser
desdes
Wildes
entwachsen
sind,
grünland
ohne
vorherige
Genehmigung
y Grabenräumen
grünland
ohne
vorherige
Genehmigung
wenn
Zaun
baufällig
sonst
oderoder
wenn
der der
Zaun
baufällig
oderoder
sonst
umbricht,
riskiert
empfindliche
Kürzungen
umbricht,
riskiert
empfindliche
Kürzungen
y Agritechnica H
schadhaft
seine
Funktion
nicht
erfüllt,
verlieren
schadhaft
seine
Funktion
nicht
erfüllt,
verlieren
Fördergeldern!
bei bei
denden
Fördergeldern!
y Busfahrer Qual
naturschutzrechtliche
Zulässigkeit
ihreihre
naturschutzrechtliche
Zulässigkeit
undund
Redaktionsschluss
dieses
AgrarinformaBis Bis
Redaktionsschluss
dieses
Agrarinformay Folienentsorgu
baurechtliche
Genehmigungsfreiheit!
ihreihre
baurechtliche
Genehmigungsfreiheit!
Sie Sie
lagen
detailliertere
Informationen
noch
torstors
lagen
detailliertere
Informationen
noch
y Inserat Technik
müssen
daher
umgehend
beseitigt
werden.
müssen
daher
umgehend
beseitigt
werden.
nicht
muss
damit
gerechnet
werden,
nicht
vor.vor.
Es Es
muss
damit
gerechnet
werden,
y Umsatzsteuerb
Waldbesitzer
hierzu
aufgefordert.
AlleAlle
Waldbesitzer
sindsind
hierzu
aufgefordert.
dass
Bearbeitung
Umbruch-Anträgen
dass
die die
Bearbeitung
vonvon
Umbruch-Anträgen
Belassen
ausgedienter
Zäune
Wald
DasDas
Belassen
ausgedienter
Zäune
im im
Wald
nicht
zeitgleich
Antragstellung
KuLaP
nicht
zeitgleich
zur zur
Antragstellung
für für
KuLaP
bußgeldbewehrte
OrdnungswidWaldbesitzerverei
stelltstellt
eineeine
bußgeldbewehrte
OrdnungswidMFA
erledigt
werden
kann.
Deshalb
oderoder
MFA
erledigt
werden
kann.
Deshalb
wirdwird
rigkeit
Abbau
ordnungsgeWaldbesitzerverei
rigkeit
dar;dar;
ihr ihr
Abbau
undund
ihreihre
ordnungsgegebeten,
frühzeitig
Anbauplagebeten,
sichsich
frühzeitig
überüber
die die
Anbauplamäße
Entsorgung
kann
Landratsamt
mäße
Entsorgung
kann
vomvom
Landratsamt
an- anWaldbesitzerverei
nung
nächsten
Jahres
Gedanken
zu manung
desdes
nächsten
Jahres
Gedanken
zu mageordnet
werden.
geordnet
werden.
chen
erforderliche
Umbruchanträge,
chen
undund
erforderliche
Umbruchanträge,
zeit-zeitAuskünfte
Dienstleister
diese
ArbeiAuskünfte
überüber
Dienstleister
die die
diese
ArbeiLandvolkshochsc
Mehrfachantragstellung
2015
lich lich
weitweit
vor vor
der der
Mehrfachantragstellung
2015
übernehmen
können
örtlichen
ten ten
übernehmen
können
u.a.u.a.
die die
örtlichen
einzureichen.
einzureichen.
Waldbesitzervereinigungen
geben.
Waldbesitzervereinigungen
geben.
BDM – Bundesver
Termine
5
Inhaltsverzeichnis
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim
y Amt
AELF
Weilheim
4
Amt
für
Ernährung,
Landwirtschaft
Forsten
Weilheim
fürfür
Ernährung,
Landwirtschaft
undund
Forsten
Weilheim
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
y Amt
Personalnachrichten
6
y Bereich Forsten
7
y L2014
1:2014
Förderung
Mehrfachantrag
– Rückblick
Vorbereitungskurs
Sachkunde
Mehrfachantrag
– Rückblick
Vorbereitungskurs
Sachkunde 8
y heuer
L 2: in
Pflanzliche
und
tierische Beratung
9
Pflanzenschutz
Wir
Dienstgebiet
Pflanzenschutz
Wirhaben
haben
heuer
inunserem
unserem
Dienstgebiet
y L 3: Das
Strukturentwicklung
und Haushaltsleistungen
11
3111
sind
22 22
Antragsteller
Die Die
Vorbereitung
und und
Prüfung
zum zum
Erwerb
der der
Vorbereitung
Prüfung
Erwerb
3111Antragsteller.
Antragsteller.
Das
sind
Antragsteller
weniger
wie
2013
(3133
AS).
Nach
wiewie
vorvor
ist ist
Sachkunde
im Pflanzenschutz
wird wird
weiterhin
Sachkunde
im Pflanzenschutz
weiterhin
weniger
wie
2013
(3133
AS).
Nach
– –trotz
Phase
guter
Konjunktur
undund
mit
vomvom
örtlichen
AELF
durchgeführt
werden.
Ein Ein
Verband
Landwirtschaftlicher
Fachschulabsolventen
örtlichen
AELF
durchgeführt
werden.
trotzeiner
einer
Phase
guter
Konjunktur
mit
Vollbeschäftigung
– der
Beruf
desdes
Landwirts
entsprechender
Vorbereitungskurs
ist 12
für
y Eintagesseminar
„Bau
von Milchviehlaufställen“
entsprechender
Vorbereitungskurs
istden
für den
Vollbeschäftigung
– der
Beruf
Landwirts
attraktiv.
Wir
dass
Landwirte
eine
wichZeitraum
Oktober/November
20142014
geplant.
y sehen,
Neuerung
bei
der Futteruntersuchung
im LKV-Labor
Grub
12 geplant.
Zeitraum
Oktober/November
attraktiv.
Wir
sehen,
dass
Landwirte
eine
wichtige
unserer
Gesellschaft
haben
Interessenten
sollten
sich
baldmöglichst
Interessenten
sollten
sich
baldmöglichst
tigeFunktion
Funktion
in
unserer
Gesellschaft
haben
y inHauptversammlung
des
Verbandes
landwirtschaftlicher
Meister
13unterunter
und
Gesellschaft
dies
zunehmend
der
Tel.:
0881-994-101
melden.
der
Tel.:
0881-994-101
melden.
unddass
dassdie
die
Gesellschaft
dies
zunehmend
y VLF / VLM Frauengruppe
13
wahrnimmt.
werden
nicht
„einwahrnimmt.Fördergelder
Fördergelder
werden
nicht
„einSüdtiroler
Fachschule
besucht
Ökoschule
fach
so“
verteilt
sondern
gleichen
die
LeistunSüdtiroler Fachschule besucht Ökoschule
fach so“ verteilt
sondern gleichen
LeistunMaschinenring
Oberlanddie
e.V.
Weilheim
gen
für für
diedie
Gesellschaft
Weilheim
genderderLandwirtschaft
Gesellschaft
yLandwirtschaft
Verrechnungssätze
2010/2011
14
35 Schülerinnen und Schüler aus Südtirol inaus. Das Online-System iBALIS hat sich heuer
35 Schülerinnen und Schüler aus Südtirol inaus. Das yOnline-System
iBALIS
hat sich heuer
Kostenfreie
Streu
abzugeben
formieren sich über den Schulbesuch 14
bis Anfang Mai gut bewährt, die Ausfälle waformieren sich über den Schulbesuch
bis Anfang
bewährt,
die Ausfälle way Mai
ICEgut
– nur
Fahrt
Agritechnika
14 welren selten und
meist
für zur
unsere
Sachbear- 2009 Wie arbeiten bayerische Biobauern und
Wie arbeiten bayerische Biobauern und welren selteny und
meist nur für
SachbearFamilientag
insunsere
Legoland
che Unterschiede gibt es im Vergleich 14
zu den
beiter spürbar.
Erst gegen Ende
der Antragsche Unterschiede gibt es im Vergleich zu den
beiter spürbar. Erst gegen
Ende der Antrags- Maschinendatendank
Gegebenheiten in Südtirol? Diesen und15weitefrist zeigtenysichOnline
Schwächen.
Die zeigten sich
Gegebenheiten in Südtirol? Diesen15und
weitefrist zeigten
Schwächen. Die zeigten
sich
y sich
Energiewettbewerb
ren Fragen gingen die Studierenden und
ihre
auch in unserer
Online-Quote, die bis2009
Anfang
ren Fragen
gingen
die StudierendenFachund ihre
auch
unserer
Online-Quote,
bis Anfang
Lehrkräfte
von den
Landwirtschaftlichen
Mai
bei in
76%
Anträge
lagHeizölsammelbestellung
und die
danach
auf
y aller
Dieselund
15
Lehrkräfte
von den
FachMaizurückging.
bei 76% aller
lagnächsten
und danach
schulen
Dietenheim
undLandwirtschaftlichen
Salern mit einer
73%
WirAnträge
wollen im
Jahr auf
y Winterdienstleister
gesucht
15Lehrschulen
Dietenheim
und
Salern
mit
einer
Lehr73%
zurückging.
Wir
wollen
im
nächsten
Jahr
fahrt im Amtsbereich des AELF Weilheim
auf diese Lastspitzen
reagieren
und versuArbeitskräfte
gesucht
15 Weilheim
fahrt
im
Amtsbereich
des wurden
AELF
auf weniger
diesey Lastspitzen
reagieren
und versunach.
Im
Rahmen
der
Lehrfahrt
drei
chen,
Termine
in
die
letzten
Antragsy Reinigung
von
15
nach. Im
Rahmen derBetriebe
Lehrfahrt
wurden
drei
chen,
Termine
die PV-Anlagen
letzten Antragsökologisch
wirtschaftende
besichtigt,
tage
zu weniger
legen.
Sie
könneninebenfalls
EntMaschinenring
Oberlandzur
und
e.V.
Betriebe
tage zubeitragen,
legen.
Sie
können
zur Starnberg
Entein ökologisch
Milchvieh-,wirtschaftende
ein Ochsenmastundbesichtigt,
ein
lastung
indem
Sieebenfalls
Ihren Onliney Agrardieselantrag
16 und ein
ein Milchvieh-, Organisiert
ein Ochsenmastlastung
beitragen,
indem
Sie in
Ihren
OnlineMilchziegenbetrieb.
hatte die LehrAntrag
frühzeitig
stellen,
nicht erst
den letzy
De-Minimis
–
Beihilfe
16 die LehrMilchziegenbetrieb.
Organisiert
hatte
Antrag
frühzeitig
stellen,
nicht
erst
in
den
letzfahrt die Fachschule für Ökolandbau in Weilten Antragstagen. Wir bedanken uns bei Ihnen
y Regelung
der bei
Überbreiten
16 war.
fahrt
Fachschule
fürder
Ökolandbau
in WeilAntragstagen.
bedanken
unsAntragbei Ihnen
heim,
diedie
ebenfalls
ein Ziel
Lehrfahrt
fürten
Ihre
Geduld
und Wir
Mitarbeit
der
y MRArbeitskleidung
16
heim,
die ebenfalls
ein Ziel
war.
für Ihre Geduld
und
Mitarbeit bei der AntragIn der
Schule
informierten
sichder
dieLehrfahrt
Schüler
stellung.
der Ökolandbau
Schule informierten
die den
Schüler
stellung.
überIn den
in Bayernsich
sowie
überder
den
Ökolandbau
in Bayern
sowie den
MilchbörseBayerischer Bauernverband
Ablauf
Ökoschule.
Gleichzeitig
tauschten
y Elementarversicherung
– auch für die
Landwirtschaft
Milchbörse
der Ökoschule. Gleichzeitig
tauschten
sichAblauf
die Lehrfahrtteilnehmer
mit den 18
StudieZur
vorletzten
Milchbörse – nach 30 Jahren
y Milchherbst
im
Werdenfelser
Land renden
Zur vorletzten
Milchbörse
– wir
nach
30nach
Jahren
sich des
die jetzigen
Lehrfahrtteilnehmer
mit 18
den der
Studiezweiten Semesters
Milchkontingentierung
– stellen
einen
Ökoschule
traten die
Südtiroler
wie
vor regen
fest.
Nach wir
unserer
Milchkontingentierung
– stellen
einen
nach
renden aus.
des So
jetzigen
zweiten
Semesters
y Andrang
Oberlandausstellung
vom In01.
– 05.10.09
19Schü- der
ler abends
mitBayern
vielen
Eindrücken
Informaformation
werden
ca. 2,5
Mio Nach
kg Milch
aus
wie vor regen
fest.
unserer
In- Betriebshilfe
Ökoschule
aus. So
traten dieund
Südtiroler
Schüy 10Andrang
Jahre
Katholische
Dorfund
in
19
tionen
ihre Heimreise
über
den Brenner
an.
unserem
Dienstgebiet
an 2,5
der Mio
Börse
formation
ca.
kg angeboMilch aus
ler abends
mit vielen
Eindrücken
und
y werden
Termine
19 InformaFür tionen
den Herbst
der Besuch
derden
Ökoschüler
ten.
unserem Dienstgebiet an der Börse angeboihre ist
Heimreise
über
Brenner an.
Weilheim
in Südtirol
geplant.
ten.
Für den
Herbst ist
der Besuch der Ökoschüler
Maschinenring Starnberg e.V.
Bildung und Beratung
Weilheim in Südtirol geplant.
y Infotag des MR- Starnberg e.V. - Silomaschinenvermittlung
20
Bildung und Beratung
y Legoland Tageslehrfahrt
20
Nicht vergessen–Sachkundenachweiskarte
y Grabenräumen
20
Alle
Anträge
Ausstellung Hannover
des neuen SachNicht
vergessen–Sachkundenachweiskarte
y auf
Agritechnica
20
kundenachweises
(„Scheckkarte“)
im
PflanAlle Anträge
auf Ausstellung
des neuen Sachy Busfahrer
Qualifikation
21
zenschutz
müssen bis(„Scheckkarte“)
26. Mai 2015 amimAELF
Die Lehrfahrtteilnehmer vor dem Milchviehstall der Betriebsgekundenachweises
Pflany
Folienentsorgung,
Dieselund
Heizölbestellung
21
meinschaft
Zach-Benedikt
Weilheim
eingereicht
werden.
Später
eingezenschutz
bis
26. Mai
2015 am
AELF
Die Lehrfahrtteilnehmer vor dem Milchviehstall 21
der Betriebsgey müssen
Inserat
Technikerbörse
reichte
Anträge
können
nicht
mehr
bearbeitet
meinschaft
Zach-Benedikt
Weilheim y eingereicht
werden. Später
Das Betriebshilfe
nächste Semester der Ökoschule
Umsatzsteuerbefreiung
beieingeder sozialen
21 in
werden
und
es
besteht
die
Gefahr,
dass
die
reichte Anträge können nicht mehr bearbeitet
Weilheim startet im Herbst 2014, es sind
Sachkunde verfällt.
Das nächste Semester der Ökoschule in
werden und
es besteht die Gefahr,Schongau
dass die eGnoch
einige Plätze im Semester frei.22InforWaldbesitzervereinigung
Die Antragsformulare
finden Sie z.B. unter
Weilheim startet im Herbst 2014,
es sind
Sachkunde
verfällt.
mationen
zur Ökoschule finden Sie22unter
Waldbesitzervereinigung
Weilheim e.V. noch einige
folgendem Link:
http://www.lfl.bayern.de/ips/
Plätze im Semester frei. InforDie Antragsformulare
finden
Sie
z.B.
unter
www.oekoschule-weilheim.bayern.de
Waldbesitzervereinigung Ammer-Loisach
e.V
recht/054922/index.php
mationen
zur Ökoschule finden23Sie unter
folgendem Link: http://www.lfl.bayern.de/ips/
Anmeldung unter 0881/994-101
Dem Antrag ist ein entsprechender Nachweis
www.oekoschule-weilheim.bayern.de
recht/054922/index.php
Landvolkshochschule
Wies / Jungbauernschule
Grainau
der
Sachkunde
(z.B. Meister- o. Gehilfenbrief,
Anmeldung
unter 0881/994-101 24
Dem
Antragbeizulegen.
ist ein entsprechender Nachweis
o.ä.)
in Kopie
der Sachkunde (z.B. Meister- o. Gehilfenbrief,
BDM – Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.
25
o.ä.) in Kopie beizulegen.
Termine
6
26
Inhaltsverzeic
Amt für Ernährung
y AELF Weilhei
Amt
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
Amt fürAmt
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
für für
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
y Personalnach
y Bereich Forst
y L 1: Förderung
Akademie
Alm-,
LandWaldwirt- wirtschaftlichen
wirtschaftlichen
Gehilfenprüfung
(HauptAkademie
für für
Alm-,
Landundund
WaldwirtGehilfenprüfung
(Hauptoderoder
y L 2: Pflanzlich
schaft
in Eschenlohe
Nebenerwerb).
schaft
in Eschenlohe
Nebenerwerb).
y L 3: Strukture
Akademie
Mit Mit
der der
Akademie
für für
Alm-,
LandWaldAlm-,
Landundund
Waldwirtschaft
seinem
wirtschaft
undund
seinem
Angebot „Bildungspro„BildungsproAngebot
gramm
Landwirt“
an der
gramm
Landwirt“
an der
Grundschule
Eschenlohe
Grundschule
Eschenlohe
startet
10.11.2014
startet
am am
10.11.2014
Grüne
Bildungszentdas das
Grüne
BildungszentBerge.
rumrum
Berge.
nächsten
Schritt
Als Als
nächsten
Schritt
er- erdann
im Jahr
2015
folgtfolgt
dann
im Jahr
2015
Angebot
Bildungsdas das
Angebot
Bildungsprogramm
Bergwald
programm
Bergwald
undund
Fortbildungsdas das
Fortbildungsundund
Qualifizierungsprogramm,
bestehend
Qualifizierungsprogramm,
bestehend
aus aus
Se- Seminaren,
Vorträgen,
Schulungen
Arbeitsminaren,
Vorträgen,
Schulungen
oderoder
Arbeitsgruppen.
Gründung
Grünen
gruppen.
Mit Mit
der der
Gründung
des des
Grünen
Bil- Bildungszentrums
Berge
in Eschenlohe
verfolgt
dungszentrums
Berge
in Eschenlohe
verfolgt
AELF
Weilheim
Angebot
das das
AELF
Weilheim
das das
Ziel,Ziel,
ein ein
Angebot
zur zur
Qualifizierung
zu schaffen,
welches
Qualifizierung
zu schaffen,
welches
auf auf
die die
Besonderheiten
Region,
seiner
Strukturen
Besonderheiten
der der
Region,
seiner
Strukturen
natürlichen
Gegebenheiten
zugeschnitten
undund
natürlichen
Gegebenheiten
zugeschnitten
ist. ist.
„Bildungsprogramm
Landwirt“
ist ein
DasDas
„Bildungsprogramm
Landwirt“
ist ein
aus aus
verschiedenen
Lehrgangsbausteinen
aufgeverschiedenen
Lehrgangsbausteinen
aufgebautes
Fortbildungsprogramm.
Es richtet
bautes
Fortbildungsprogramm.
Es richtet
sichsich
zukünftige
landwirtschaftliche
Unternehan an
zukünftige
landwirtschaftliche
Unternehin Kombination
einem
anderen
mer,mer,
die die
in Kombination
mit mit
einem
anderen
Beruf
ihren
Betrieb
erhalten
wollen.
Beruf
ihren
Betrieb
erhalten
wollen.
Es Es
wirdwird
Wissen
landwirtschaftliche,
almwirtschaftWissen
überüber
landwirtschaftliche,
almwirtschaftFachthemen
sowie
ökologische
licheliche
undund
ökologische
Fachthemen
sowie
Möglichkeitenvon vonErwerbskombinationen
Erwerbskombinationen
Möglichkeiten
vermittelt.
bietet
zudem
Landwirten,
vermittelt.
Es Es
bietet
zudem
Landwirten,
die die
einen
außerlandwirtschaftlichen
Beruf
erlernt
einen
außerlandwirtschaftlichen
Beruf
erlernt
haben
Möglichkeit
für die
Abschlusshaben
die die
Möglichkeit
sichsich
für die
Abschlussprüfung
Landwirt
zu qualifizieren.
prüfung
Landwirt
zu qualifizieren.
WerWer
nur nur
die die
Sachkunde
ersten
3 Grundlehrgänge
ersten
3 Grundlehrgänge
mit mit
Sachkunde
Pflanzenschutz
besucht,
erfüllt
MindestvoPflanzenschutz
besucht,
erfüllt
die die
Mindestvoraussetzungen
hinsichtlich
beruflichen
raussetzungen
hinsichtlich
der der
beruflichen
Qualifikation
für eine
einzelbetriebliche
InvestiQualifikation
für eine
einzelbetriebliche
Investitionsförderung
200.000
€) zuwendungsfätionsförderung
(bis (bis
200.000
€) zuwendungsfähigem
Investitionsvolumen).
Teilnehmen
higem
Investitionsvolumen).
Teilnehmen
kannkann
auch,
einfach
für seine
Betriebsauch,
wer wer
sichsich
einfach
nur nur
für seine
Betriebsleitertätigkeit
fortbilden
leitertätigkeit
fortbilden
will. will.
Lehrgangsprogramm
„Bildungsprogramm
DasDas
Lehrgangsprogramm
„Bildungsprogramm
Verband Landwirt
Landwirt“
erstreckt
2 Jahre
Landwirt“
erstreckt
sichsich
überüber
2 Jahre
mit mit
6 6
y Eintagessemi
Vollzeitwochen
Unterricht
in
den
WintermonaVollzeitwochen Unterricht in den Wintermonay Neuerung bei
einer
Woche
Ergänzungsseminar,
6 Praten,ten,
einer
Woche
Ergänzungsseminar,
6 Pray Hauptversamm
xisschultage
im Sommer,
2 Ergänzungspraxisxisschultage
im Sommer,
2 Ergänzungspraxistagen,
1
Woche
Lehrgang
tierische
Erzeutagen, 1 Woche Lehrgang tierische Erzeu-y VLF / VLM Fra
gung,
1 Woche
Landmaschinenlehrgang
gung,
1 Woche
Landmaschinenlehrgang
so- soOb
2-tägiger
Lehrgang
Motorsäge
und
wie wie
ein ein
2-tägiger
Lehrgang
Motorsäge
undMaschinenring
y Verrechnungs
Waldarbeit.
Waldarbeit.
y Kostenfreie St
AELF
Weilheim
in der
Errichtung
y ICE – Fahrt zu
DasDas
AELF
Weilheim
siehtsieht
in der
Errichtung
Grünen
Bildungszentrums
Berge
ein wirky Familientag in
des des
Grünen
Bildungszentrums
Berge
ein wirksames
Instrument
in der
Region
Garmischsames
Instrument
in der
Region
Garmischy Online - Masc
Partenkirchen
bäuerlichen
FamilienbetriePartenkirchen
die die
bäuerlichen
Familienbetriey Energiewettbe
be erhalten,
zu erhalten,
die BergAlmbewirtschafbe zu
die Bergundund
Almbewirtschafy Diesel- und H
zu begleiten,
Investitionen
in die
Landtungtung
zu begleiten,
Investitionen
in die
Landy Winterdienstle
bewirtschaftung
anzuregen
fördern
bewirtschaftung
anzuregen
undund
zu zu
fördern
y Arbeitskräfte
sowie
Einkommenskombinationen
wichtisowie
Einkommenskombinationen
als als
wichtiy Reinigung von
gen
Bestandteil
der
Betriebe
zu
unterstützen.
gen Bestandteil der Betriebe zu unterstützen.Maschinenring Ob
Gleichzeitig
ist das
Qualifizierung
Gleichzeitig
ist das
Ziel,Ziel,
die die
Qualifizierung
deryder Agrardieselan
Waldbesitzer
fördern
GemeinWaldbesitzer
zu zu
fördern
undund
die die
Gemeiny De-Minimis –
wohlorientierung
integrativen
Forstwirtwohlorientierung
der der
integrativen
Forstwirty Regelung der
schaft
im Gebirge
zu stärken.
schaft
im Gebirge
zu stärken.
y MR- Arbeitskl
Für
alle
am
„Bildungsprogramm
Landwirt“
Für alle am „Bildungsprogramm Landwirt“
Bayerischer Baue
Eschenlohe
Interessierte
veranstaltet
in in
Eschenlohe
Interessierte
veranstaltet
AELF
Weilheim
Donnerstag,
dasdas
AELF
Weilheim
am am
Donnerstag,
denydenElementarvers
y Milchherbst im
31.07.2014
19:30
einen
Informati31.07.2014
um um
19:30
UhrUhr
einen
Informatiy Oberlandauss
onsabend
an der
Grundschule
in Eschenonsabend
an der
Grundschule
in Escheny 10 Jahre Katho
lohe.
Anmeldung
lohe.
Um Um
Anmeldung
wirdwird
bis bis
zumzum
29.07.2014
unter
0881/994-307
Probst)
y Termine
29.07.2014
unter
0881/994-307
(Fr. (Fr.
Probst)
0881/994-116
Bach)
gebeten.
oderoder
0881/994-116
(Hr.(Hr.
Bach)
gebeten.
Maschinenring St
y Infotag des MR
y Legoland Tage
y Grabenräumen
y Agritechnica H
y Busfahrer Qual
y Folienentsorgu
y Inserat Technik
y Umsatzsteuerb
Waldbesitzerverei
Waldbesitzerverei
Waldbesitzerverei
Teilnahme
an der
Abschlussprüfung
Für Für
die die
Teilnahme
an der
Abschlussprüfung
Landwirt
ist zudem
abgeschlossene
Landwirt
ist zudem
eineeine
abgeschlossene
au- außerlandwirtschaftliche
Berufsausbildung
ßerlandwirtschaftliche
Berufsausbildung
undund
mind.
4 Jahre
Praxiserfahrung
landmind.
4 Jahre
Praxiserfahrung
bis bis
zur zur
land-
Landvolkshochsc
BDM – Bundesver
Termine
7
Inhaltsverzeichnis
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weilheim
yAmt
AELF
Weilheim
4
Amt
für
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
fürfür
Ernährung,
Landwirtschaft
und
Forsten
Weilheim
Ernährung,
Landwirtschaft
und Forsten
Weilheim
y Amt
Personalnachrichten
6
y Bereich Forsten
7
y L 1: Förderung
8 unter
Erwerbskombination
Qualifizierungs0831/52147-309
unter
Erwerbskombination
– –Qualifizierungs0831/52147-309
undund
y Angebote
L Angebote
2: Pflanzliche
und
tierische Beratung
9
maßnahmen:
landwirtschafthttp://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/erw
maßnahmen:
für für
landwirtschafthttp://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/erw
y L 3: Strukturentwicklung
und Haushaltsleistungen
11
liche
Unternehmerinnen
Unternehmer
erbskombination/003255/index.php
und
natürliche
Unternehmerinnen
undund
Unternehmer
erbskombination/003255/index.php
und
natürim Bereich
Diversifizierung
unsererHomepage
Homepagewww.aelfwww.aelfim Bereich
Diversifizierung
lichlichauf aufunserer
Verband
Landwirtschaftlicher
Fachschulabsolventen
finden
die
aktuellen
"Qualifizierungsmaßwm.bayern.de
wm.bayern.de
Sie Sie
finden
die
aktuellen
"Qualifizierungsmaßnahmen
2014/2015"
2014/2015"
für für
landy nahmen
Eintagesseminar
„Bau
vonlandMilchviehlaufställen“
12
Aufbauseminar
Urlaub
dem
Bauernhof
wirtschaftliche
Aufbauseminar
Urlaub
aufauf
dem
Bauernhof
y wirtschaftliche
Neuerung
beiUnternehmerinderUnternehmerinFutteruntersuchung
im LKV-Labor
Grub
12
ab Dezember
2014 Meister
nen
Unternehmer
ab
Sepablandwirtschaftlicher
Dezember
2014
undund
Unternehmer
ab
y nen
Hauptversammlung
desSepVerbandes
13
Profi-Gastgeber
Urlaub
dem
Bautember
online.
QualifiDerDer
Profi-Gastgeber
Urlaub
aufauf
dem
Bauonline.
Bei Bei
denden
Qualifiy tember
VLF
/ VLM
Frauengruppe
13
ernhof
– mit
Qualität
Erfolg!
zierungsangeboten
Bereich
ernhof
– mit
Qualität
zumzum
Erfolg!
zierungsangeboten
im im
Bereich
Zielgruppe:
AnbieterInnen
UadB
Diversifizierung
erhalten
NeuZielgruppe:
AnbieterInnen
vonvon
UadB
mit mit
Er- ErDiversifizierung
erhalten
NeuMaschinenring
Oberland
e.V.
fahrung
einsteiger
Orientierungsund
fahrung
einsteiger
Orientierungsund
y Verrechnungssätze 2010/2011
14
sowie
Zielsetzung
Seminars:
AnbieterInnen
von
Entscheidungshilfe sowie
Zielsetzung
desdes
Seminars:
AnbieterInnen
y Entscheidungshilfe
Kostenfreie Streu abzugeben
14 von
Grundlagenkenntnisse.
seine
bestehende
UadB
reflektieren
Gästeerwartungen
UadB
reflektieren
die die
Gästeerwartungen
undund
Grundlagenkenntnisse.
WerWer
seine
bestehende
y ICE – Fahrt zur Agritechnika 2009
14
Einkommenskombinationweiter
weiterentwickeln
entwickeln
optimieren
Gastgeberqualitäten.
optimieren
ihreihre
Gastgeberqualitäten.
DieDie
Be-BeEinkommenskombination
y anFamilientag
ins Legoland
14
möchte,
kann
an Aufbauseminaren,
Informatitriebs,MarketingKommunikationsabläutriebs,Marketingundund
Kommunikationsabläumöchte,
kann
Aufbauseminaren,
Informatiy
Online
Maschinendatendank
15
onsveranstaltungen,
Fachtagungen
fe ihrem
in ihrem
UadB-Betrieb
werden
überdacht
fe in
UadB-Betrieb
werden
überdacht
onsveranstaltungen,
Fachtagungen
etc.etc.
teil-teily Herausgeber
Energiewettbewerb
2009
15
nehmen.
Bayerische
unter
Berücksichtigung
wirtschaftlicher
undund
unter
Berücksichtigung
wirtschaftlicher
nehmen.
Herausgeber
ist ist
dasdas
Bayerische
y Dieselund
Heizölsammelbestellung
15
Staatsministerium
Ernährung,
LandwirtAspekte
verbessert.
Kundenzufriedenheit
Aspekte
verbessert.
DieDie
Kundenzufriedenheit
Staatsministerium
für für
Ernährung,
LandwirtyForsten.
Winterdienstleister
gesucht
15 Inhalten,
schaft
Forsten.
Broschüre
erhalten
steht
Mittelpunkt.
Information
steht
im im
Mittelpunkt.
Information
zu zu
Inhalten,
schaft
undund
Die Die
Broschüre
erhalten
y September
Arbeitskräfte
gesucht
15
Ende
September
Amt
ErnähTerminen
Kosten
finden
demnächst
Terminen
undund
Kosten
finden
Sie Sie
demnächst
Sie Sie
ab ab
Ende
am am
Amt
für für
Ernährung,
Landwirtschaft
Forsten
Weilheim.
Startseite
unserer
Amts-Homepage
auf auf
der der
Startseite
unserer
Amts-Homepage
rung,
Landwirtschaft
undund
Forsten
Weilheim.
y Reinigung
von
PV-Anlagen
15
Download
finden
die
Angebote
der
Dauer:
5 Tage,
Qualitätscoach
6 Tage,
Dauer:
5 Tage,
mit mit
Qualitätscoach
6 Tage,
Als Als
Download
finden
Sie Sie
die
Angebote
der
Maschinenring
Oberland
und
Starnberg
e.V.
Beginn
Dezember
2014,
Seminarort
Staatlichen
Beratung aktualisiert
aktualisiert unter
unter
Beginn
Dezember
2014,
Seminarort
Staatlichen
y Beratung
Agrardieselantrag
16 ist ist
Kaufbeuren.
Teilnehmerzahl
ist
http://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/erw
Kaufbeuren.
DieDie
Teilnehmerzahl
ist 16
auf auf
16 16
http://www.stmelf.bayern.de/landwirtschaft/erw
y De-Minimis – Beihilfe
beschränkt.
erbskombination/003255/index.php.
beschränkt.
erbskombination/003255/index.php.
y Regelung der Überbreiten
16
Ansprechpartner:
Dürrenberger,
AELF
Ansprechpartner:
IngeInge
Dürrenberger,
y MR- Arbeitskleidung
16AELF
Grundlagenseminar
"Urlaub
dem
BauWeilheim,
0881/994-140
E-Mail
Grundlagenseminar
"Urlaub
aufauf
dem
BauWeilheim,
Tel.Tel.
0881/994-140
oderoder
E-Mail
in- inernhof"
ab
Januar
2015
ge.duerrenberger@aelf-wm.bayern.de; Irm-Irmernhof"
ab Januar
2015
ge.duerrenberger@aelf-wm.bayern.de;
Bayerischer
Bauernverband
Beraternetzwerk
Schwaben
(mit
AELF
gard
Greisel,
AELF
Kaufbeuern,
08341gard
Greisel,
AELF
Kaufbeuern,
Tel.:Tel.:
08341DasDas
Beraternetzwerk
Schwaben
(mit
AELF
y Elementarversicherung – auch für die Landwirtschaft
18
Weilheim)
bietet
Januar
2015
wieder
9002-44.
9002-44.
Weilheim)
bietet
ab ab
Januar
2015
wieder
ein ein
y Milchherbst im Werdenfelser Land
18
Grundlagenseminar
„Urlaub
BauernGrundlagenseminar
„Urlaub
auf auf
demdem
Bauerny Oberlandausstellung
vom
01. – 05.10.09
19
SchulschlussfeierderderHauswirtschaftsHauswirtschaftsfür Neueinsteiger,
Hofnachfolger
Schulschlussfeier
hof“hof“
für Neueinsteiger,
Hofnachfolger
undund
inte-intey Vermieter.
10 Jahre
Katholische
Dorf-istund
in
Bayern
19
ressierteVermieter.
DerSeminarort
Seminarort
ist Betriebshilfe
schule
Weilheim
schule
Weilheim
ressierte
Der
y Ziel
Termine
19 der der
Kempten.
des
Seminars
ist es,
dass
diesjährigen
Schulschlussfeier
Kempten.
Ziel
des
Seminars
ist es,
dass
die die
Bei Bei
der der
diesjährigen
Schulschlussfeier
Teilnehmer
Potential
Urlaub
LandwirtschaftsschuleWeilheim
WeilheimAbteilung
Abteilung
Landwirtschaftsschule
Teilnehmer
ihr ihr
Potential
bei bei
Urlaub
auf auf
demdem
Maschinenring
Starnberg
e.V.
Bauernhof
erkennen
individuelle
und
Hauswirtschaft
erhielten
Studierende
Hauswirtschaft
erhielten
23 23
Studierende
IhreIhre
Bauernhof
erkennen
undund
individuelle
und
an- anyAngebote
Infotag
desfür
MRStarnberg
e.V. - Silomaschinenvermittlung
20
sprechende
Angebote
ihren
Betriebszweig
Zeugnisse
nach
erfolgreichen
Besuch
Zeugnisse
nach
demdem
erfolgreichen
Besuch
sprechende
für
ihren
Betriebszweig
y Legoland
Tageslehrfahrt
20Hauswirtentwickeln.
So
erarbeiten
Teilnehmer
Einsemestrigen
Studiengangs
desdes
Einsemestrigen
Studiengangs
Hauswirtentwickeln.
So
erarbeiten
die die
Teilnehmer
an an
y Grabenräumen
20 sich
Seminartagen
Stärken
Schwäschaft.
In eineinhalb
Jahren
haben
schaft.
In eineinhalb
Jahren
haben
sich
die die
denden
Seminartagen
die die
Stärken
undund
Schwächen
ihres
erstellen
daraus
FrauenausausdendenLandkreisen
LandkreisenWeilheimWeilheimFrauen
chen
ihres
Angebotes
undund
erstellen
daraus
ein ein
y Angebotes
Agritechnica
Hannover
20
Unternehmenskonzept
für
ihren
eigenen
Schongau,
Garmisch-Partenkirchen,
TölzSchongau,
Garmisch-Partenkirchen,
Bad
TölzUnternehmenskonzept
für Qualifikation
ihren
eigenen
Be-Bey Busfahrer
21Bad
trieb.Betriebsbesichtigungen
Betriebsbesichtigungen
undExperExperWolfratshausenundundLandsberg
Landsbergaktuelles
Wolfratshausen
trieb.
und
y Folienentsorgung,
Dieselund Heizölbestellung
21aktuelles
ten/innen
Tourismus,
(RechtsFachwissen
rationelle
Arbeitstechniken
Fachwissen
undund
rationelle
Arbeitstechniken
ten/innen
z.B.
ausaus
Tourismus,
BBVBBV
(Rechtsy z.B.
Inserat
Technikerbörse
21
Versicherungswesen)
ArbeitswirtHauswirtschaft,
Familienund
Hausrundrund
um um
Hauswirtschaft,
Familienund21
Hausundund
Versicherungswesen)
undund
Arbeitswirty Umsatzsteuerbefreiung
bei der sozialen
Betriebshilfe
schaft
ergänzen
vertiefen
Fachinhalte.
haltsmanagement
angeeignet.
Einstiegshaltsmanagement
angeeignet.
Im Im
Einstiegsschaft
ergänzen
undund
vertiefen
die die
Fachinhalte.
Seminar
endet
Präsentation
seminar
Einkommenskombinationen
für für
Einkommenskombinationen
DasDas
Seminar
endet
mit mit
der der
Präsentation
desdes eGseminar
Waldbesitzervereinigung
Schongau
22 als als
erarbeiteten
Unternehmenskonzeptes;
Faches
Unternehmensführung
erwardesdes
Faches
Unternehmensführung
erarbeiteten
Unternehmenskonzeptes;
die die e.V.TeilTeil
Waldbesitzervereinigung
Weilheim
22erwarTeilnehmer
erhalten
Zertifikat.
Weitere
Frauen
Voraussetzung
benben
die die
Frauen
die die
Voraussetzung
für für
denden
Teilnehmer
erhalten
ein ein
Zertifikat.
Weitere
Waldbesitzervereinigung
Ammer-Loisach
e.V
23
Informationen zumzum Lehrgangsprogramm,
Lehrgangsprogramm,
Besuch
bayernweiten
QualifizierungsBesuch
vonvon
bayernweiten
QualifizierungsInformationen
Terminen
und
Kosten
gibt
es bei
Inge
Dürrenmaßnahmen
im Bereich
Diversifizierung.
Über
maßnahmen
im
Bereich
Diversifizierung.
Terminen
und
Kosten
gibt
es
bei
Inge
DürrenLandvolkshochschule Wies / Jungbauernschule Grainau
24 Über
berger,
0881-994-140
Mariebestandene
Ausbildereignung
nach
die die
bestandene
Ausbildereignung
nach
der der
berger,
Tel.Tel.
0881-994-140
oderoder
bei bei
MarieLuise
Althaus
Ernährung,
LandAusbildereignungsverordnungerhielten
erhieltendie die
Ausbildereignungsverordnung
Luise
Althaus
am am
AmtAmt
für für
Ernährung,
LandBDM – Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.
25
wirtschaftsamt
Forsten
Kempten,
Studierenden
Bescheinigung
– eine
Studierenden
eineeine
Bescheinigung
– eine
not-notwirtschaftsamt
undund
Forsten
Kempten,
Tel:Tel:
Termine
8
26
Verband
landwirtschaftliche
Fachbildung
Verband
fürfür
landwirtschaftliche
Fachbildung
Verband
für
landwirtschaftliche
Fachbildung
wendige
Voraussetzung
Ausbilden
wendige
Voraussetzung
für für
dasdas
Ausbilden
in in
Betrieben
Erwerb
Meistertitels.
Betrieben
undund
zumzum
Erwerb
desdes
Meistertitels.
Unterricht
einhundert
Schultagen
DerDer
Unterricht
mit mit
einhundert
Schultagen
fandfand
regelmäßig
8 Schulstunden
mittwochs
regelmäßig
mit mit
8 Schulstunden
mittwochs
statt,
manchmal
auch
samstags,
Wochenstatt,
manchmal
auch
samstags,
am am
Wochenende
in Vollzeitwochen.
Nach
zahlreichen
ende
undund
in Vollzeitwochen.
Nach
zahlreichen
schriftlichen
praktischen
Leistungsnachschriftlichen
undund
praktischen
Leistungsnachweisen
erhielten
sieben
Studierende
weisen
erhielten
sieben
Studierende
ein ein
Zeugnis
Gesamtnote
„Eins“.
Unsere
Zeugnis
mit mit
der der
Gesamtnote
„Eins“.
Unsere
besten
Absolventinnen
heuer
Genoveva
besten
Absolventinnen
sindsind
heuer
Genoveva
Fischer
Kohlgrub
Monika
Ratzek
Fischer
ausaus
BadBad
Kohlgrub
undund
Monika
Ratzek
Eberfing
Traumnote
1,12.
ausaus
Eberfing
mit mit
der der
Traumnote
vonvon
1,12.
Es Es
folgen
Gesamtnote
Martina
Degefolgen
mit mit
der der
Gesamtnote
1,371,37
Martina
Degele aus
Oberhausen,
Regina
Geiger
Beule aus
Oberhausen,
Regina
Geiger
ausaus
Beuerberg
Johanna
Steidl
Bauerbach.
erberg
undund
Johanna
Steidl
ausaus
Bauerbach.
Katharina
Geißlinger
Froschhausen
Katharina
Geißlinger
ausaus
Froschhausen
undund
Elisabeth
Staltmeier
Antdorf
haben
Elisabeth
Staltmeier
ausaus
Antdorf
haben
1,501,50
als Gesamtnote
erzielt.
als Gesamtnote
erzielt.
weiteren
Absolventinnen
HauswirtDie Die
weiteren
Absolventinnen
der der
Hauswirtschaftsschule
Weilheim
sind:
Maria
Bleicher
schaftsschule
Weilheim
sind:
Maria
Bleicher
Raisting,
Ramona
Sindelsdorf,
ausaus
Raisting,
Ramona
DürrDürr
ausaus
Sindelsdorf,
Elisabeth
Eichbichler
Penzberg,
Regina
Elisabeth
Eichbichler
ausaus
Penzberg,
Regina
Höck
Eurasburg,
Susanne
Hohenleitner
Höck
ausaus
Eurasburg,
Susanne
Hohenleitner
Riegsee,
Elisabeth
Huber
Antdorf,
ausaus
Riegsee,
Elisabeth
Huber
ausaus
Antdorf,
Simone
Weilheim,
Susanne
Lang
Simone
KarlKarl
ausaus
Weilheim,
Susanne
Lang
ausaus
Peiting,
Barbara
Maurer
Farchant,
GabriePeiting,
Barbara
Maurer
ausaus
Farchant,
Gabriele Elisabeth
Mayr
Dettenschwang,
Kathale Elisabeth
Mayr
ausaus
Dettenschwang,
KathaEurasburg,
Michaela
Ram
rinarina
RailiRaili
ausaus
Eurasburg,
Michaela
Ram
ausaus
Spatzenhausen,
Daniela
Schleich
Spatzenhausen,
Daniela
Schleich
ausaus
Pei-Peißenberg,
Marianne
Sonner
Kleinweil,
ßenberg,
Marianne
Sonner
ausaus
Kleinweil,
Mar-MarWörner
Kohlgrub
Karin
Zahn
tinatina
Wörner
ausaus
BadBad
Kohlgrub
undund
Karin
Zahn
Münsing.
ausaus
Münsing.
Schulschlussfeier
feierlich
in der
Die Die
Schulschlussfeier
fandfand
feierlich
in der
kre-kreBlumen
Küchenutensilien
dekoativativ
mit mit
Blumen
undund
Küchenutensilien
dekorierten
Landwirtschaftsschule
Weilrierten
AulaAula
der der
Landwirtschaftsschule
Weilheim
statt.
Nach
Begrüßung,
Grußworten
heim
statt.
Nach
Begrüßung,
Grußworten
undund
Schulbericht
erfolgte
Zeugnisvergabe.
Schulbericht
erfolgte
die die
Zeugnisvergabe.
Beim
Rückblick
Schulzeit
gaben
Beim
Rückblick
auf auf
die die
Schulzeit
gaben
die die
Semestersprecherinnen
Regina
Höck
Semestersprecherinnen
Regina
Höck
undund
Mi- Michaela
Ram
einen
Einblick
in die
interessanchaela
Ram
einen
Einblick
in die
interessantesten
Erlebnisse
während
Semesters.
testen
Erlebnisse
während
desdes
Semesters.
Studierenden
bedankten
Ihren
Die Die
Studierenden
bedankten
sichsich
bei bei
Ihren
Lehrkräfte
einem
Blumengeschenk
Lehrkräfte
mit mit
einem
Blumengeschenk
undund
bei bei
allen
Ehrengästen
Gstanzl’n
„Warum
gehe
allen
Ehrengästen
mit mit
Gstanzl’n
„Warum
gehe
in die
Hauswirtschaftsschule“.
Nach
ich ich
in die
Hauswirtschaftsschule“.
Nach
demdem
Fototermin
in fröhlicher
Runde
Fototermin
fandfand
in fröhlicher
Runde
der der
Aus-Ausklang
natürlich
Studierenden
klang
bei bei
natürlich
vonvon
denden
Studierenden
selbst
hergestellten
Schmankerln
statt.
selbst
hergestellten
Schmankerln
statt.
Kälber
Laufsteg
2014
Kälber
auf auf
demdem
Laufsteg
2014
jedes
in den
Osterferien
im GeWieWie
jedes
JahrJahr
in den
Osterferien
fandfand
im GeBildungsamts
Miesbach
bietbiet
desdes
Bildungsamts
Miesbach
der der
Käl-Kälberaufzuchtwettbewerb
statt.
Auszubilberaufzuchtwettbewerb
statt.
43 43
Auszubildende
zweiten
dritten
Lehrjahres
dende
desdes
zweiten
undund
dritten
Lehrjahres
ausaus
Landkreisen Miesbach,
Miesbach, TölzTölzdenden Landkreisen
Wolfratshausen, Starnberg,
Starnberg, WeilheimWeilheimWolfratshausen,
Schongau
Garmisch-Partenkirchen
ruckSchongau
undund
Garmisch-Partenkirchen
ruckihren
gestylten
Kälbern
ten ten
mit mit
ihren
top top
gestylten
Kälbern
ausaus
undund
trafen
Wettbewerb
in der
Hochlandtrafen
sichsich
zumzum
Wettbewerb
in der
Hochlandhalle
in Weilheim.
stellten
halle
in Weilheim.
DortDort
stellten
sie sie
sichsich
denden
Richtern
Rudolf
Lautenbacher
Bauerbach
Richtern
Rudolf
Lautenbacher
ausaus
Bauerbach
Georg
Pischeltsrieder
Bolzwang.
undund
Georg
Pischeltsrieder
ausaus
Bolzwang.
Bei-Beide sind
erfahrene
erfolgreiche
Fleckviehde sind
erfahrene
undund
erfolgreiche
Fleckviehzüchter,
auch
schon
Siegertiere
züchter,
die die
auch
schon
Siegertiere
auf auf
Aus-Ausstellungen
gestellt
haben.
bewerteten
stellungen
gestellt
haben.
Sie Sie
bewerteten
in in
einzelnen
Ringen
Harmonie
zwischen
denden
einzelnen
Ringen
die die
Harmonie
zwischen
Tieren
ihren
Führern
beim
Vorführen
denden
Tieren
undund
ihren
Führern
beim
Vorführen
Exterieur
Kälber,
Pflegeundund
dasdas
Exterieur
der der
Kälber,
dasdas
denden
Pflegezustand
Entwicklung
Tiere
zustand
undund
die die
Entwicklung
der der
Tiere
mit mit
ein-einschließt.
Vorführsieger
wurde
Florian
Geiger
schließt.
Vorführsieger
wurde
Florian
Geiger
Wackersberg,
Lehrling
ausaus
Wackersberg,
der der
Lehrling
auf auf
demdem
Be-BeFamilie
Bernwieser
in Heilbrunn
triebtrieb
der der
Familie
Bernwieser
in Heilbrunn
ist. ist.
Er führte
professionell
in vollenEr führte
seinsein
KalbKalb
professionell
undund
in vollendeter
Harmonie
Zweitbester
Vorführer
deter
Harmonie
vor.vor.
Zweitbester
Vorführer
warwar
Andreas
Bichl,
elterliAndreas
MairMair
ausaus
Bichl,
der der
auf auf
demdem
elterlichen
Betrieb
in die
Lehre
geht.
Er stellte
chen
Betrieb
in die
Lehre
geht.
Er stellte
der der
Bewertungskommission
souverän
Fidelis
Bewertungskommission
souverän
seinsein
Fidelis
Kuhkalb
dritten
Platz
VorführsieKuhkalb
vor.vor.
DenDen
dritten
Platz
desdes
Vorführsieteilten
Johannes
Berchtold
gersgers
teilten
sichsich
Johannes
Berchtold
ausaus
Birkland,
Richtern
routiniert
Birkland,
der der
denden
Richtern
routiniert
dasdas
Braunviehkalb
seines
Lehrbetriebes
Martin
Braunviehkalb
seines
Lehrbetriebes
Martin
Kriesmair,
Wessobrunn
präsentierte
Kriesmair,
ausaus
Wessobrunn
präsentierte
undund
Josef
Forster
Greiling,
Salza
Josef
Forster
ausaus
Greiling,
der der
ein ein
Salza
Kuhkalb
seines
elterlichen
Betriebes
Kuhkalb
seines
elterlichen
Betriebes
zumzum
Wettbewerb
aufgetrieben
hatte.
Wettbewerb
aufgetrieben
hatte.
Gesamtbewertung
zählte
auch
Für Für
die die
Gesamtbewertung
zählte
aberaber
auch
noch
Bewertung
AID-Leittextes:
noch
die die
Bewertung
desdes
AID-Leittextes:
Ge-GeAufzucht
eines
Kalbes,
burtburt
undund
Aufzucht
eines
Kalbes,
denden
FrauFrau
Mi- Michaela
Jager
AELF
in Miesbach
in gechaela
Jager
vomvom
AELF
in Miesbach
in gewohnter
Weise
ausgewertet
hatte.
wohnter
Weise
ausgewertet
hatte.
DerDer
Vor-Vorführsieger
Florian
Geiger
hatte
führsieger
Florian
Geiger
hatte
mit mit
98,898,8
Punkten
Höchstpunktzahl
Punkten
fastfast
die die
Höchstpunktzahl
vonvon
100100
erreicht
wurde
somit
auch
Gesamtsieger.
erreicht
undund
wurde
somit
auch
Gesamtsieger.
knapp
Punkten
dahinter
folgte
Mit Mit
knapp
dreidrei
Punkten
dahinter
folgte
ihmihm
Andreas
Mair.
dritten
Platz
belegte
Andreas
Mair.
DenDen
dritten
Platz
belegte
Franziska
Weiss
Karlsfeld.
Jeder
Franziska
Weiss
ausaus
Karlsfeld.
Jeder
der der
Teilnehmer
erhielt
Kälberglocke
Teilnehmer
erhielt
eineeine
Kälberglocke
mit mit
Rie-Riekleines
Präsent.
Zuchtvermenmen
undund
ein ein
kleines
Präsent.
DerDer
Zuchtverband
Miesbach
spendete
Vorführsieger
band
Miesbach
spendete
demdem
Vorführsieger
Florian
Geiger
große
Kuhglocke
Florian
Geiger
eineeine
große
Kuhglocke
mit mit
Rie-Riemen,die dieder derZuchtverbandsvorsitzende
Zuchtverbandsvorsitzende
men,
BalthasarBiechl
Biechlüberreichte.
überreichte.Johannes
Johannes
Balthasar
Berchtold
bekam
als bester
Vorführer
Berchtold
bekam
als bester
Vorführer
ausaus
demdem
9
Verband
landwirtschaftliche
Fachbildung
Verband
fürfür
landwirtschaftliche
Fachbildung
Verband
Landwirtschaftlicher
Fachschulabsolventen
Weilheimer
Zuchtverbandsgebiet
einen
Weilheimer
Zuchtverbandsgebiet
einen
Gut-Gutschein
Geschäftsführer
Weilheimer
schein
vomvom
Geschäftsführer
der der
Weilheimer
Zuchtverbände,
Herrn
Helmut
Goßner
überZuchtverbände,
Herrn
Helmut
Goßner
überreicht.
Allen
Sponsoren,
Mitarbeitern
reicht.
Allen
Sponsoren,
Mitarbeitern
der der
Äm-ÄmZuchtverbände,
Ausbildungsbetrieben
ter ter
undund
Zuchtverbände,
Ausbildungsbetrieben
Veterinärämtern
herzliches
Vergelt’s
undund
Veterinärämtern
ein ein
herzliches
Vergelt’s
Gott;
ohne
wäre
solch
eine,
Lehrlinge
Gott;
ohne
sie sie
wäre
solch
eine,
die die
Lehrlinge
Arbeit
Tieren
motivierende
für für
ihreihre
Arbeit
mit mit
denden
Tieren
motivierende
Veranstaltungnicht
nichtmöglich.
möglich.(Text:
(Text:UllaUlla
Veranstaltung
Scheibke)
Scheibke)
Erzeugergemeinschaft
Erzeugergemeinschaft
für für
Schlachtvieh
Schlachtvieh
w.V.w.V.
Abholung
Geschlachtetvermarktung
Abholung
zur zur
Geschlachtetvermarktung
zu zu
verschiedenen
Abnehmern
Montag
verschiedenen
Abnehmern
vonvon
Montag
bis bis
Freitag
Freitag
Annahme
Notschlachtungen
Annahme
vonvon
Notschlachtungen
Schweinevermarktung
Schweinevermarktung
Vermarktung
nach
Buchloe
TraunBioBio
Vermarktung
nach
Buchloe
oderoder
Traunstein
stein
Abnehmer
Erzeugergemeinschaft
Die Die
Abnehmer
der der
Erzeugergemeinschaft
Weilheim
weisen
immer
wieder
darauf
Weilheim
weisen
immer
wieder
darauf
hin,hin,
dass
es zunehmend
schwieriger
Fleisch
dass
es zunehmend
schwieriger
wirdwird
Fleisch
ohne
QM/QS-Herkunft
zu vermarkten.
Künftig
ohne
QM/QS-Herkunft
zu vermarkten.
Künftig
kann
es sein,
dass
Preisdifferenz
zwischen
kann
es sein,
dass
die die
Preisdifferenz
zwischen
QM/QS-Qualität
nicht
QM/QS-Qualität
QM/QS-Qualität
undund
nicht
QM/QS-Qualität
deutlicher
appellieren
daher
an unsedeutlicher
wird.wird.
Wir Wir
appellieren
daher
an unsere Mitglieder
zu überlegen,
ob eine
Teilnahme
re Mitglieder
zu überlegen,
ob eine
Teilnahme
an einem
Qualitätsprogramme
möglich
an einem
der der
Qualitätsprogramme
möglich
ist. ist.
Foto:
Manfred
Kinzelmann
Foto:
Manfred
Kinzelmann
Frauengruppe
VLFVLF
Frauengruppe
Frauengruppe
veranstaltet
Die Die
Frauengruppe
desdes
VlF VlF
veranstaltet
am am
15.10.2014
ab 19:30
einen
Näh15.10.2014
ab 19:30
UhrUhr
einen
Nähundund
Hä-Häckelkurs
ckelkurs
Genäht
werden/können:
Genäht
werden/können:
 Loop´s
 Loop´s
 Stirnbänder
 Stirnbänder
 Windeltäschchen
 Windeltäschchen
 Lätzchen
 Lätzchen
 Wickelunterlagen
 Wickelunterlagen
Gehäckelt
werden/können:
Gehäckelt
werden/können:
 Mützen
 Mützen
 Stirnbänder
 Stirnbänder
findet
AELF
Weilheim
statt.
DerDer
KursKurs
findet
am am
AELF
Weilheim
statt.
Pro Pro
Näh-/Häckelkurs
max.
Teilnehmer
Näh-/Häckelkurs
sindsind
max.
10 10
Teilnehmer
möglich.
Grundgebühr
beträgt
€; Mamöglich.
Die Die
Grundgebühr
beträgt
15,-15,€; Materialkosten
Abend
Kursleitung
terialkosten
sindsind
am am
Abend
bei bei
der der
Kursleitung
zusätzlich
bezahlen.
Nähkursteilnehzusätzlich
zu zu
bezahlen.
Die Die
Nähkursteilnehbringen
Lineal,
Stoff& Papiermermer
bringen
bittebitte
Stift,Stift,
Lineal,
Stoff& Papierschere
vorhandenes
Nähgarn
schere
undund
evtl.evtl.
vorhandenes
Nähgarn
mit.mit.
Häckelkursteilnehmer
bringen
Die Die
Häckelkursteilnehmer
bringen
bittebitte
eineeine
Häckelnadel
Wolle
Mütze
Häckelnadel
undund
Wolle
für für
IhreIhre
Mütze
bzw.bzw.
Stirnband
Stirnband
mit.mit.
Anmeldungen
15.09.14
AELF
Anmeldungen
bittebitte
ab ab
15.09.14
am am
AELF
Weilheim,
0881/994-0
Weilheim,
Tel.Tel.
0881/994-0
10
jeder
Abrechnung
erhalten
Mit Mit
jeder
Abrechnung
erhalten
sie sie
für für
die die
nächste
Lieferung
Anlage
7 mitgeschickt.
nächste
Lieferung
eineeine
Anlage
7 mitgeschickt.
Diese
werden
Erzeugergemeinschaft
Diese
werden
vonvon
der der
Erzeugergemeinschaft
finanziert.
bitten
Anlage
7 die
für die
finanziert.
Wir Wir
bitten
sie sie
die die
Anlage
7 für
Abholung
Schlachtvieh
vollständig
auszuAbholung
vonvon
Schlachtvieh
vollständig
auszufüllen
Transporteur
füllen
undund
demdem
Transporteur
mit mit
demdem
Tier-Tierpass
auszuhändigen.
ist auch
darauf
pass
auszuhändigen.
Es Es
ist auch
darauf
zu zu
achten,
dass
Tiere
Ohrmarken
achten,
dass
die die
Tiere
mit mit
zweizwei
Ohrmarken
gekennzeichnet
sind.
ohne
gekennzeichnet
sind.
WirdWird
ein ein
TierTier
ohne
Ohrmarke
Schlachthof
angeliefert
kann
Ohrmarke
am am
Schlachthof
angeliefert
kann
es es
verworfen
werden.
Transporteure
verworfen
werden.
Die Die
Transporteure
oderoder
Erzeugergemeinschaft
Weilheim
können
die die
Erzeugergemeinschaft
Weilheim
können
dafür
keine
Haftung
übernehmen.
dafür
keine
Haftung
übernehmen.
Erzeugergemeinschaft
f. Schlachtvieh
Erzeugergemeinschaft
f. Schlachtvieh
Weilheim
Weilheim
w.V.w.V.
Wessobrunner
Wessobrunner
Str.Str.
18 18
82362
Weilheim
82362
Weilheim
0881/4611
oder
4881
0881/69689
Tel:Tel:
0881/4611
oder
4881
Fax:Fax:
0881/69689
Fortbildung
Fortbildung Pflanzenschutz
Sachkundenachweis
Fortbildung
Sachkundenachweis
Pflanzenschutz
Hintergrund:
Sachkundenachweis
Pflanzenschutz
Mit
der
Neuausrichtung
des EU-PflanzenHintergrund:
schutzrechts wurden zahlreiche Änderungen
Hintergrund:
Mit dervorgenommen.
Neuausrichtung des EU-PflanzenMit der Neuausrichtung
desÄnderungen
EU-Pflanzenschutzrechts
wurden zahlreiche
Nach der neuen
schutzrechts
wurdenPflanzenschutz-Sachkundezahlreiche Änderungen
vorgenommen.
verordnung ist jeder Inhaber eines Sachkundevorgenommen.
nachweises
alle 3 Jahre eine minNach der
neuen verpflichtet,
Pflanzenschutz-Sachkunde4-stündige
Fortbildungsveranstaltung
Nachdestens
der
Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
ist neuen
jeder
Inhaber
eines Sachkundezu
absolvieren.
Die
Inhalte
der
Veranstaltung
verordnung
ist jeder Inhaber
eines
Sachkundenachweises
verpflichtet,
alle 3 Jahre
eine
minsind dabei ebenso vorgeschrieben wie die
nachweises
verpflichtet,
alle 3 Jahre eine mindestens
4-stündige
Fortbildungsveranstaltung
sonstigen Voraussetzungen der Durchführung.
4-stündige
Fortbildungsveranstaltung
zu destens
absolvieren.
Die
Inhalte
der Veranstaltung
Der erste
Drei-Jahreszeitraum
läuft seit dem
absolvieren.
Die
Inhalte
der Veranstaltung
1.1.2013
und endet
am 31.12.2015.
sindzudabei
ebenso
vorgeschrieben
wie die
sind
dabei
ebenso
vorgeschrieben
wie die
sonstigen
Durchführung.
DerVoraussetzungen
Landhandel darf der
ab dem
26.11.2015
sonstigen
Voraussetzungen
der
Durchführung.
Pflanzenschutzmittel,
die für läuft
berufsmäßige
ErDer erste
Drei-Jahreszeitraum
seit dem
Der werber
erste
Drei-Jahreszeitraum
läuft seit
dem
zugelassen
sind, nur abgeben,
wenn
1.1.2013
und endet
am 31.12.2015.
der
Erwerber
einen
Sachkundenachweis
be1.1.2013 und endet am 31.12.2015.
Der Landhandel
ab dem
26.11.2015
sitzt und dies darf
auf geeignete
Weise
nachweisen
Der kann.
Landhandel
darffür
ab
dem Sachkunde26.11.2015
Pflanzenschutzmittel,
berufsmäßige
ErInhaber die
des
bisherigen
Pflanzenschutzmittel,
fürabgeben,
berufsmäßige
nachweises
bis
beim
AmtErwerber
zugelassenmüssen
sind,die
nur26.05.2015
wenn
für zugelassen
Ernährung,
Landwirtschaft
und Forsten
sind, nur abgeben,
wenn
der werber
Erwerber
einen Sachkundenachweis
be(AELF)
den
neuen
Ausweis
als
Scheckkarte
Erwerber
einen Sachkundenachweis
sitztder
undbeantragen.
dies auf geeignete
Weise nachweisen beDie Kosten für die Scheckkarte
sitzt Inhaber
und dies des
auf geeignete
Weise nachweisen
kann.
betragen 20.€. bisherigen Sachkundekann. Inhaber
bisherigen beim
Sachkundenachweises
müssendes
bis 26.05.2015
Amt
So wird fortgebildet:
müssen
bis 26.05.2015
beim Amt
für nachweises
Ernährung,
Landwirtschaft
und Forsten
In Bayern führen
dabei nach Entscheidung
des
für Landwirtschaftsministeriums
Ernährung,
und
(AELF)
den neuen Landwirtschaft
Ausweis alsnicht
Scheckkarte
die Forsten
Land(AELF)
den
neuen
Ausweis
als
Scheckkarte
wirtschaftsämter
diesefür
Fortbildung
durch, sonbeantragen.
Die Kosten
die Scheckkarte
beantragen.
Scheckkarte
dern
Verbundberatungspartner
und freie
Anbiebetragen
20.€. Die Kosten für die
ter
gegen
Entgelt.
betragen 20.- €.
So wird fortgebildet:
Hierbei
arbeiten der Maschinenring, der vlf und
So wird
fortgebildet:
In Bayern
nach Entscheidung
des
derführen
VLM mitdabei
dem Bayerischen
Bauernverband
In Bayern
führen dabei nach
Entscheidung
des
Landwirtschaftsministeriums
nicht
die Landzusammen, um für unsere
Landwirte
kostenLandwirtschaftsministeriums
diesonLandwirtschaftsämter
diese Fortbildung
durch,
günstige Lösungen
anbieten zunicht
können.
diese Fortbildung
durch,
dernwirtschaftsämter
Verbundberatungspartner
und freie
Anbie-sonIn Gruppen von 25 bis maximal
100 Personen
dernwird
Verbundberatungspartner
und freie Anbieter gegen
Entgelt.
diese Fortbildung zur Verlängerung
des
ter gegen
Entgelt.
Pflanzenschutz-Sachkundenachweises
für
Hierbei landwirtschaftliche
arbeiten der Maschinenring,
der
vlf
und
Unternehmer und deren
arbeiten
der Maschinenring,
der
vlf
und
der Hierbei
VLMMitarbeiter,
mit
dem welche
Bayerischen
Bauernverband
den Sachkundenachweis
der VLM
mit
dem
Bayerischen
Bauernverband
zusammen,
für und
unsere
Landwirte
bereitsum
haben
die Fortbildung
für kostenden Zeitzusammen,
für unsere
Landwirte
kostenraum
2013um
bisanbieten
2015
machen
müssen, durchgegünstige
Lösungen
zu können.
führt. Lösungen anbieten zu können.
günstige
In Gruppen von 25 bis maximal 100 Personen
Themenschwerpunkte
der Fortbildung:
Gruppen
von 25 bis
100 Personen
wirdIn diese
Fortbildung
zurmaximal
Verlängerung
des
 Rechtsgrundlagen
undVerlängerung
Anwendung
wird diese
Fortbildung zur
Pflanzenschutz-Sachkundenachweises
fürdes
 Integrierter Pflanzenschutz
Pflanzenschutz-Sachkundenachweises
für
landwirtschaftliche
und deren
 UmgangUnternehmer
mit Pflanzenschutzmitteln
und
landwirtschaftliche
Unternehmer
und deren
Mitarbeiter,
welche
den
Sachkundenachweis
Risikomanagement
Mitarbeiter,
welche
denim Sachkundenachweis
bereits
haben
und
die Fortbildung
für den Zeit Anwenderschutz
Pflanzenschutz
bereits
undmachen
die Fortbildung
den Zeitraum
2013 haben
bis 2015
müssen, für
durchgeraum 2013 bis 2015 machen müssen, durchgeführt.
führt.
Themenschwerpunkte der Fortbildung:
Themenschwerpunkte
der
Fortbildung:
 Rechtsgrundlagen und
Anwendung
 Rechtsgrundlagen
und Anwendung
 Integrierter
Pflanzenschutz
 Integrierter
Pflanzenschutz
 Umgang
mit Pflanzenschutzmitteln
und
Risikomanagement
Umgang mit Pflanzenschutzmitteln und
Risikomanagement
 Anwenderschutz
im Pflanzenschutz
 Anwenderschutz im Pflanzenschutz
Kosten und Anmeldung:
Kosten
und Anmeldung:
Die
Fortbildungskosten
belaufen sich einheitKosten
Anmeldung:
lich
28.- € und
zzgl. MwSt.
Dieauf
Fortbildungskosten
belaufen sich einheit-
Fortbildungskosten
lichDie
auf 28.€ zzgl.
MwSt.
Anmelden
können
Sie sich
bei: belaufen sich einheitlich auf 28.- € zzgl.
MwSt.
BBV-Geschäftsstelle
Weilheim,
T. 0881-92660
Anmelden können
SieT.sich
bei:
Maschinenring
Oberland,
08861-9300390
AnmeldenStarnberg,
könnenWeilheim,
Sie sich bei:
BBV-Geschäftsstelle
T. 0881-92660
Maschinenring
T. 08152-3055
BBV-Geschäftsstelle
Weilheim,
T. 0881-92660
Maschinenring
Oberland,
T. 08861-9300390
vlf/VLM:
Tel. über AELF
Weilheim:
0881-9940
Maschinenring
Oberland,
T. 08861-9300390
Maschinenring
Starnberg,
T. 08152-3055
Falls
Sie den
zum Weilheim:
ErwerbT.des
SachMaschinenring
Starnberg,
08152-3055
vlf/VLM:
Tel.Basiskurs
über AELF
0881-9940
kundenachweises
wollen,
wenden
vlf/VLM: Tel. besuchen
über AELF
Weilheim:
0881-9940
Sie sich bitte ans AELF.
Falls Sie den Basiskurs zum Erwerb des SachFalls Sie den Basiskurs
zumwollen,
Erwerbwenden
des Sachkundenachweises
besuchen
Termine
undbesuchen
Orte:
wollen, wenden
Sie kundenachweises
sich bitte
ans AELF.
Sie sich bitte ans AELF.
Für folgende Fortbildungen, die jeweils von
9.00 Uhr bis 13.00
Uhr stattfinden,
können Sie
Termine
und Orte:
sich anmelden:
Termine und Orte:
Für folgende Fortbildungen, die jeweils von
27.10.2014 in St. Leonhard in Forst,
Fortbildungen,
die
jeweils
9.00Für
Uhrfolgende
bis
Uhr stattfinden,
können
Sievon
„Gasthaus
zum13.00
Bayerischen
Hiasl“
Uhr bis 13.00 Uhr stattfinden, können Sie
sich9.00
anmelden:
sich anmelden:
08.11.2014
in Bernbeuren, Mühlenstr. 1
„Gasthaus Doldewirt“
27.10.2014 in St. Leonhard in Forst,
27.10.2014 in St. Leonhard in Forst,
„Gasthaus
zum Bayerischen
18.11.2014
in Traubing,
ButtlerwegHiasl“
6
„GasthausButtlerhof“
zum Bayerischen Hiasl“
„Landgasthaus
08.11.2014 in Bernbeuren, Mühlenstr. 1
08.11.2014
in Bernbeuren,
22.11.2014
in Grainau,
Alpspitzstr. 6Mühlenstr. 1
„Gasthaus
Doldewirt“
„Seminarhaus
Grainau“
„Gasthaus
Doldewirt“
18.11.2014
Traubing, Buttlerweg 6
14.01.2015
in in
Seefeld-Drößling,
18.11.2014
inButtlerhof“
Traubing,
Buttlerweg 6
„Landgasthaus
Höhenbergstr.
10, „Gasthaus
La Fattoria“
„Landgasthaus Buttlerhof“
22.01.2015
in in
Böbing,
Peißenbergerstr.
22.11.2014
Grainau,
Alpspitzstr.206
„Landgasthof
Haslacher“
22.11.2014
in
Grainau, Alpspitzstr. 6
„Seminarhaus
Grainau“
„Seminarhaus Grainau“
29.01.2015 in Krün, Kranzbachstr. 28
14.01.2015 in Seefeld-Drößling,
„Parkrestaurant
im Kurhaus Krün“
14.01.2015 in
Seefeld-Drößling,
Höhenbergstr.
10,
„Gasthaus La Fattoria“
Höhenbergstr.
10, „Gasthaus
02.02.2015
in Oberhausen,
Dorfstr. 6 La Fattoria“
„Stroblwirt“
22.01.2015 in Böbing, Peißenbergerstr. 20
22.01.2015 Haslacher“
in Böbing, Peißenbergerstr. 20
„Landgasthof
10.02.2015
in Gilching,
Schulstr. 13
„Landgasthof
Haslacher“
„Gasthof Widmann“
29.01.2015 in Krün, Kranzbachstr. 28
29.01.2015
in im
Krün,
Kranzbachstr.
„Parkrestaurant
Kurhaus
Krün“ 28
20.02.2015
in Steingaden,
Schongauer
„Parkrestaurant
Str. 15,
„Gasthof Graf“ im Kurhaus Krün“
02.02.2015 in Oberhausen, Dorfstr. 6
23.02.2015
in Spatzenhausen,
Olympiastr.
4 6
02.02.2015
in Oberhausen,
Dorfstr.
„Stroblwirt“
„Gasthof
Weiss“
„Stroblwirt“
10.02.2015 in Gilching, Schulstr. 13
10.02.2015
in Gilching, Schulstr. 13
„Gasthof
Widmann“
„Gasthof Widmann“
20.02.2015 in Steingaden, Schongauer
in Steingaden,
Schongauer
Str.20.02.2015
15, „Gasthof
Graf“
Str. 15, „Gasthof Graf“
23.02.2015 in Spatzenhausen, Olympiastr. 4
23.02.2015
in Spatzenhausen, Olympiastr. 4
„Gasthof
Weiss“
„Gasthof Weiss“
11
Waldbesitzervereinigung
Schongau
Waldbesitzervereinigung
Waldbesitzervereinigung
Schongau
Schongau
Bundesverband
Deutscher Milchviehhalter
Waldbesitzervereinigung
Schongau
Waldbesitzervereinigung
Schongau
Bunde
In eigener Sache:
Holzmarktbarometer:
Holzmarktbarometer:
  auf
aufkritischen
kritischenStandorten
Standorten
Mit dem Beginn des neuen Jahres
dürfen wirauch bei
Auslieferungstermin:
vsl.und
15.KW
(Fr
12.4)
fällen,
aufarbeiten
auf
der
FläBäume
fällen,
aufarbeiten
und
auf
der
FläTendenz:
Tendenz:
denen
die Standorten
sich
bereit
erklärt
haben
Holzmarktbarometer:
Holzmarktbarometer:
 Bäume
auf
kritischen

auf
kritischen
Standorten
Urteil
zur
Fairen
Milch
sie
exklusiv
an dieser
Stelle
über Wald undfür die che
Alternativen:
Selbstverständlich
kann
auchUrteil zur Fairen M
mit
z.B.
„Fastac
Forst“
(bei
che
mit
z.B.
„Fastac
Forst“
(bei
trockener
Nachfrage
Nachfrage
Kurzholz
Kurzholz
+ + Tendenz:
konstant,
konstant,
nächsten
Jahre
eine
Aufgabe
zutrockener
überBäume
fällen,
aufarbeiten
und
auf
der
FläBäume
fällen,
aufarbeiten
und
auf
der
FläTendenz:
Holz in der
Regiono oinformieren.
An den örtliweiterhin
bei
den engagierten
nahe
gelegenen
BaumWitterung)
behandeln
und
am
Folgetag
aus
Witterung)
behandeln
und
am
Folgetag
aus die Marke Die f
Langholz
Langholz
konstant
OLG Nachfrage
bestätigt
dieKurzholz
Marke
Die faire
OLG
bestätigt
nehmen.
Nur
durch
den
Einsatz
che
mit mit
z.B.
„Fastac
Forst“
(bei
trockener
che
z.B.
„Fastac
Forst“
(bei
trockener
+ Milch
konstant,
Nachfrage
Kurzholz
+konstant
konstant,
chen Zuständigkeiten
der
einzelnen
WBVen
schulen
Handel
und
Haage
selbst
Pflanzder
Fläche
verbringen
an
der
Waldder
Fläche
verbringen
und
an
der
WaldPreis
Preis
Kurzholz
Kurzholz
++o derkonstant
unverändert
unverändert
Das OLG
München
hat
die ++
WettbeDas
OLG
München
hat die Kla
der Vertreter
auf behandeln
Ortsebene
istund
es
möglich
alle
Witterung)
und
am
Folgetag
aus
Witterung)
behandeln
und
am
Folgetag
aus
Langholz
oKlage
Langholz
konstant
hat sich nichts
geändert.
material
abgeholt
werden.
Unter
Angabe
Ihstraße
gantern
straße
gantern
Langholz
Langholz
++
++
unverändert
unverändert
werbszentrale
die
Verwendung
der
Bewerbszentrale
gegen
die Verwe
Mitglieder
über
die
Arbeit
und
die
Aktionen
der
Fläche
verbringen
und
an
der
Waldder
Fläche
verbringen
und
an
der
WaldPreis
Kurzholz
++
unverändert
Preis gegen
Kurzholz
++
unverändert
rer Mitgliedsnr.
bzw.
Namen bekommen
sie
auf
allen
übrigen
Standorten:
 straße
auf
allen
übrigen
Standorten:
Abwicklung
Abwicklung
+ + Milch“
zügig
zügig
zeichnung
„Die faire
abgewiesen.
Nun
„Die faire Milch“ ab
des BDM
auf gantern
dem
Laufenden
zu halten.
straße
gantern
Langholz
++
unverändert
Langholz
++
unverändert
Holzmarktbarometer:
den
Großabnehmer-Rabatt
derzeichnung
WBV.
Legende:
Legende:
-- -sehr
sehr
schlecht,
schlecht,
- schlecht,
- schlecht,
o mittel,
o mittel,
+ gut,
+ gut,
++++
sehr
sehr
gutgut
Baume
fällen,
und
anangerichtlich
der
fällen,
aufarbeiten
und
der
wurdeAbwicklung
gerichtlich
bestätigt,
was nie in
Zweifel
wurde
bestätigt, was
 auf
übrigen
Standorten:
Baume
auf allen
allen aufarbeiten
übrigen
Standorten:
+ +
zügig
Abwicklung
zügig
Selbst
pflanzen
oder
pflanzen
Politische
Gespräche
im Lkrs.
GAPlassen?:
Waldstraße
gantern
Waldstraße
gantern
--jeden
sehr
schlecht,
- schlecht,
o mittel,
+ Die
gut,+++
sehr
gut gut
Legende:
-- sehr
schlecht,
- schlecht,
o mittel,
gut,
++ sehr
stand.Legende:
„Für
Liter
verkaufter“
faire
stand.
„Für
jeden Liter verkau
Baume
fällen,
aufarbeiten
und
an ihnen
der der
Baume
fällen,
aufarbeiten
und
an
Tendenz:
Pflanzung
und
Zaunbau
können
wir
HOLZMARKTLAGE:
HOLZMARKTLAGE:
Grundsätzlich
gilt:
Grundsätzlich
gilt:
Milch erhalten
die Milchbauern
tatsächlich
40
Milch
erhalten die Milchbauern
Im Lkrs.
GAP
fanden
in
der letzten
Zeit
mehreNachfrage
Kurzholz ++
konstant
Waldstraße
gantern
Waldstraße
gantern
auch
in Dienstleistung
organisieren.
Nach
teilweise
Nach
teilweiseschleppender
schleppenderAbfuhr
AbfuhrimimFrühFrüh  weiterer
Käferbefall
weiterer
Käferbefall
des
Holzganters
der
HOLZMARKTLAGE:
Langholz
bis +
sinkend
ct., esHOLZMARKTLAGE:
gibt
keine Irreführung
dero Verbraucher.
ct.,MdL
esanan
gibt
keine Irreführung de
re Gespräche
mit
Politikern
(F.Holzganters
Streibl,
–der
Grundsätzlich
gilt:gilt:des
Grundsätzlich
jahr
hat
sich
die
Lage
wieder
normalisiert.
Die
jahr
hat
sich
die
Lage
wieder
normalisiert.
Die
Ausflug:
Waldstraße
stellt
ersteinmal
keine
Gefahr
Waldstraße
stelltM.
ersteinmal
keine
Gefahr
Nach
teilweise
schleppender
Abfuhr
im
FrühNach
teilweise
schleppender
Abfuhr
im Früh-FW; Landrat
Preis
Kurzholz
bis
++
Der zweite
Punkt
der
Klage,
in+dem
es unverändert
sich
Der
zweite
Punkt der Klage, i
Kühn
und
Bachhuber,
MdL
–der
weiterer
Käferbefall
des
Holzganters
an

weiterer
Käferbefall
des
Holzganters
an
der
Sägewerke
hatten
keine
Lagerkapaziät
mehr
Sägewerke
hatten
keine
Lagerkapaziät
mehr
Wir
planen
in der
39.KW
einen 4-tägigen
dar
und
als
Fangganter.
Eine
Abfuhr
dar
unddient
dient
als
Fangganter.
Eine
Abfuhr
jahr
hat
sichsich
die
Lage
wieder
normalisiert.
Langholz
+ bis
++
unverändert
jahr
hat
die
Lage
wieder
normalisiert.
DieCSU) Waldstraße
um den
Zusatz
„kommt
ausschließlich
von Die
um
den
Zusatz „kommt auss
und
Vertretern
der
Bündnispartner
imAusstellt
ersteinmal
keine
Gefahr
Waldstraße
stellt
ersteinmal
keine
Gefahr
für
Rundholz,
was
zu
einem
Rückstau
ins
für
Rundholz,
was
zu
einem
Rückstau
ins
flug
ins
Baltikum
(Estland/Lettland).
innerhalb
von
6
Wochen
nach
dem
innerhalb
von
6
Wochen
nach
dem
Abwicklung
++
weiterhin
hatten
keine
Lagerkapaziät
mehr
Sägewerke
hatten
keine
Lagerkapaziät
mehrAgrarbündnis
dar dar
undund
dient
als
Fangganter.
Eine
Abfuhr
HöfenSägewerke
aus
Ihremgeführt
Bundesland“
ging,
war schon
Höfen
aus
Ihrem Bundesland“ g
dient
als
Fangganter.
Eine
Abfuhr
Bayern
statt.
Die
Resonanz
war
Waldlager
hat.
Waldlager
geführt
hat.
Den
Flugpreis
kalkulieren
wir aktuell
mit 180 €.
Erstbefall
muss
sichergestellt
Erstbefall
muss
allerdings
sichergestellt
zügig ins insdurchweg
Rundholz,
was
zu
einem
Rückstau
für
Rundholz,
was
zu
einem
Rückstau
innerhalb
von
nach
demdem
innerhalb
von6 allerdings
6Wochen
Wochen
nach
längstfür
entsprechend
den
Vorgaben
des
Erstlängst
entsprechend
den Vorga
positiv.
Der
Gesamtreisepreis
beträgt
max.
480
€.
Die
Preise
liegen
aktuell
für
die
Leitsortimente
Die
Preise
aktuell
für
die
Leitsortimente
Legende:
--liegen
sehr schlecht,
- schlecht,
o
mittel,
+ gut, ++ sehr gut
werden,
d.h.
inin der
Regel
sind
für
die
werden,
d.h.
derallerdings
Regelsichergestellt
sind
für
die
geführt
hat.hat.
Waldlager
geführt
Erstbefall
muss
allerdings
Erstbefall
muss
sichergestellt
urteilsWaldlager
angepasst.
urteils
angepasst.
Eine
verbindliche
Anmeldung
ist
nur
bis
zum
auf
einem
Niveau,
für
Langholz
von
auf
einem
Niveau,
fürfür
Langholz
vonetwas
etwas
Abfuhr
noch
2-3
Wochen
Zeit;
auch
Abfuhr
noch
2-3der
Wochen
Zeit;
auch
eine
Mitgliederinfo
aus
Freising
Die
Preise
liegen
aktuell
die
Leitsortimente
Die
Preise
liegen
aktuell
für die
Leitsortimente
werden,
d.h.2013
in
Regel
sind
für eine
die
werden,
d.h.
in
der
Regel
sind
für
Pflanzenbestellung:
06.
Februar
möglich.
Wirnotwendig.
bemühen
unsdie
über
100
€/Fm,
für
Kurzholz
bei
unter
über
100
€/Fm,
fürim
Kurzholz
beiknapp
knapp
unter
Schutzspritzung
ist
hier
nicht
Schutzspritzung
ist
hier
nicht
notwendig.
Ortsvertreterwahlen
Lkrs.
WM-SOG
Ortsvertreterwahlen
im Lkr
auf
einem
Niveau,
für
Langholz
von
etwas
auf
einem
Niveau,
für
Langholz
von
etwas
Abfuhr
noch
2-3
Wochen
Zeit;
auch
eine
Abfuhr
noch
2-3
Wochen
Zeit;
auch
eine
Termin:
bis
zum
8.März
können
bei
den
Von
der
Geschäftsstelle
in
Freising
wird
redann um den Flug. Hierfür ist eine Anmeldung
100
€/Fm.
100
€/Fm.
  Schutzspritzung
nicht
nur
Bäume
entfernen
nicht
nur die
die befallen
befallen
Bäume
entfernen
über
100
€/Fm,
für
Kurzholz
bei
knapp
unter
über
100
€/Fm,
für
Kurzholz
bei
knapp
unter
ist
hier
nicht
notwendig.
Schutzspritzung
ist
hier
nicht
notwendig.
jeweiligen
Ortsobmännern
die
Pflanzen
für
mit eine
vollständigem
Namen
PersonalausIn allen Ortschaften im Lkrs. WM-SOG wurden
In
allen Ortschaften im Lkrs. WM
gelmäßig
Mitgliederinfo
an (laut
alle Mitglieder
sondern
unbedingt
auch
die
ringförmig
unbedingt
auch
dienötig.
ringförmig
100
€/Fm.
100
€/Fm.
dieWochen
Frühjahrspflanzung
bestellt werden.
nicht
nur
die
befallen
Bäume
sondern
nicht
nur
die
befallen
Bäume
weis),
Adresse
und
Geburtsdatum
in den
letzten
die Ortsvertreter
neu
in entfernen
denentfernen
letzten Wochen die Or
mit Faxoder
E-Mail-Anschluss
versendet.
BORKENKÄFER:
BORKENKÄFER:
angrenzenden
Stämme
angrenzenden
Stämme
Notwendige
Angaben:
Baumart, Höhe,Wer diese
Bis
zum
13.2.2013
teilen
wir
mit,
ob
die
Reise
sondern
unbedingt
auch
die
ringförmig
sondern
unbedingt
auch
die
ringförmig
gewählt.
Dabei
zeigte
sich
eine
überwiegend
gewählt.
Dabei zeigte sich ein
nicht
bekommt
oder
evtl.
von
FaxDie
in
weiten
Teilen
trockene
Witterung
über
Die
in
weiten
Teilen
trockene
Witterung
über
Kontakt:
WBV
Schongau
eG
Kontakt:
WBV
Schongau
eG
BORKENKÄFER:
BORKENKÄFER:
Alter, Herkunft.
stattfinden
kannStämme
oder
abgesagt
werden
muss.
angrenzenden
angrenzenden
Stämme
hohe das
Bereitschaft
bei
den
Landwirten
Veranthohekann
Bereitschaft bei den Land
auf E-Mail-Versand
umstellen
möchte
Frühjahr
hat
zu
erhöhter
Borkenkäferaktidas
Frühjahr
hat
zu
erhöhter
BorkenkäferaktiChristophstraße
1616
:: ::86956
Christophstraße
86956
Schongau
Die Die
in weiten
Teilen
trockene
Witterung
überüber
in
weiten
Teilen
trockene
Witterung
Förderfläche
?:
Am
Besten
den FörderanNähere
Informationen
erteilt
unsere
WBV
Schongau
eGSchongau
Kontakt:
Schongau
eG
wortung
für
unsere Sache
zu
übernehmen.
wortung
sichKontakt:
jederzeit
beiWBV
der
Geschäftsstelle
inGschäftsFrei- für unsere Sache zu
vität
geführt.
vität
geführt.
Telefon
Telefon
08861-9092266
08861-9092266
Telefax
Telefax
08861-9093384
08861-9093384
das
Frühjahr
zu mit
erhöhter
Borkenkäferaktidas
Frühjahr
hat
zu abgeben.
erhöhter
Borkenkäferaktitrag inhat
Kopie
stelle.
Christophstraße
16
::
86956
Schongau
Christophstraße
16
::
86956
Schongau
Wir möchten
uns
bei
allen
ganz
herzlich
beWir
möchten
uns bei allen gan
sing
melden.
Tel.:
08161/538473-0
Fax
Wer
Käferbefall
Wer
Käferbefall
feststellthat
hatfolgende
folgendeMögMöge-mail
e-mail
info@wbv-schongau.de
info@wbv-schongau.de
vität
geführt.
vität
geführt. feststellt
Telefon
08861-9092266
Telefax
08861-9093384
Telefon
08861-9092266
Telefax
08861-9093384
E-Mail: info@bdm-verband.de
danken
die
bisher
ein
Amt
innehatten
und
danken
die
bisher
ein Amt inneh
08161/538473-50
lichkeiten:
lichkeiten:
Internet
www.wbv-schongau.de
Internet
www.wbv-schongau.de
WerWer
Käferbefall
feststellt
hat hat
folgende
MögKäferbefall
feststellt
folgende
Möge-mail
e-mail info@wbv-schongau.de
info@wbv-schongau.de
lichkeiten:
lichkeiten:
Internet
Internetwww.wbv-schongau.de
www.wbv-schongau.de
Bauernhof
Bauernhof
und
und
Landurlaub
Landurlaub
im
im
Pfaffenwinkel
Pfaffenwinkel
u.Ammersee-Lech
Ammersee-Leche.e.V.V.
Urlaub auf
dem
Bauernhof
Pfaffenwinkel
/u.
Ammersee-Lech
Bauernhof
und
Landurlaub
im im
Pfaffenwinkel
u. Ammersee-Lech
e. V.
Bauernhof
und
Landurlaub
Pfaffenwinkel
u. Ammersee-Lech
e. V.
Ehrung
Ehrungfür
fürGerda
GerdaWalser
Walser
Zu Besuch
auf
dem
Schölderlehof
Ehrung
für Gerda
Walser
Ehrung
für
Gerda
Walser
Urlaub auf dem
Lehrfahrt
Lehrfahrt„Designer-Bauernhöfe“
„Designer-Bauernhöfe“
Zu Besuch auf dem Schö
Lehrfahrt
„Designer-Bauernhöfe“
Lehrfahrt
„Designer-Bauernhöfe“
„Moderne
„Modernetrifft
trifftauf
aufTradition
Traditionund
undKultur“
Kultur“– –wie
wie
das
funktioniert
und
wie
das
aussieht,
erfahren
das
funktioniert
und
wie
das
aussieht,
erfahren
Die Anb
Die Anbieterinnen des
Jeder
qualifizierte
Betrieb
ist
ein
Qualitätsbe„Moderne
triffttrifft
auf
Tradition
und
Kultur“
– wie
„Moderne
auf
Tradition
und
Kultur“
– wie
die
Teilnehmer
auf
Lehrfahrt
„Designdie
Teilnehmer
auf
der
Lehrfahrt
„DesignUaB Pfa
UaB Pfaffenwinkel und
trieb!
Der
Gast
weiß,
hinter
verbirgt
das
funktioniert
und
wieder
dasSternen
aussieht,
erfahren
das
funktioniert
und
wie
das
aussieht,
erfahren
Bauernhöfe“
der
Anbietergemein-schaft
PfafBauernhöfe“
derauf
Anbietergemein-schaft
PfafAmmers
Ammersee/Lech wasichdie
geprüfte
Qualität
auf
dieder
er
sich
verlassen
Teilnehmer
der
Lehrfahrt
„Designdie
Teilnehmer
auf
Lehrfahrt
„Designfenwinkel
und
Ammersee-Lech
vom
bis
fenwinkel
und
Ammersee-Lech
vom07.
07.
bis
ren im
ren im Februar zu
kann.
Auf der
Mitgliederversammlung
des
Bauernhöfe“
der
Anbietergemein-schaft
PfafBauernhöfe“
der
Anbietergemein-schaft
Pfaf09.
November
2014
Nähe
Südtirol.
09.
November
2014
NäheMeran,
Meran,
Südtirol.
Gast
Gast
bei
Familie
Landesverbandes
im
November
2011
wurde
fenwinkel
undund
Ammersee-Lech
vom
07. 07.
bis bis
fenwinkel
Ammersee-Lech
vom
Schölde
Schölderle auf dem
09. 09.
November
2014
Nähe
Meran,
Südtirol.
einstimmig
beschlossen,
dass
nur
noch
klassiNovember
2014
Nähe
Meran,
Südtirol.
Um
die
Kultur
unseres
Landkreises
Um
diehistorische
historische
Kultur
unseres
Landkreises
Schölde
Schölderlehof in Apfizierte
Betriebe
im Katalog
werben
dürfen.
Die
hautnah
zuzu
erleben,
sind
wir
imim
ehemaligen
hautnah
erleben,
sind
wir
ehemaligen
feldorf.
Nach Besichtigung al
feldorf. Nach Besichtigung aller FerienwohUm
die
historische
Kultur
unseres
Landkreises
Um
die
historische
Kultur
unseres
Landkreises
Umsetzung
der
Qualitätsoffensive
startet
mit
ImImRahmen
Rahmeneiner
einerKreistagssitzung
Kreistagssitzungwurde
wurdeam
am
Weingut
des
Klosters
Wessobrunn,
imim„Hotel
Weingut
des
Klosters
Wessobrunn,
„Hotel
nungen, die sehr geschmackvoll und mit viel
zu
erleben,
sind
wir wir
im nungen,
ehemaligen
hautnah
zu
erleben,
im
demhautnah
Katalog
2013/2014,
die sind
Erhebung
fürehemaligen
die-die sehr geschmackvo
11.
April
2014
anan
unsere
erste
11.
April
2014
unsere
ersteVorsitzende
Vorsitzende
Wessobrunn“
erstklassig
untergebracht
Wessobrunn“
erstklassig
untergebracht
Rahmen
einer
Kreistagssitzung
wurde
am amsen Weingut
Im
Rahmen
einer
Kreistagssitzung
wurde
Liebe
zum
Detail eingerichtet si
LiebeIm
zum
Detail
eingerichtet
sind, hielt Gerda
des
Klosters
Wessobrunn,
im
„Hotel
Weingut
des
Klosters
Wessobrunn,
im
Katalog folgt in Kürze. Sollte ihre Klassifi-„Hotel
Gerda
Walser
der
Bundesverdienstorden
der
Gerda
Walser
deran
Bundesverdienstorden
der
(www.hotel-wessobrunn.com).
Einzelzimmer
(www.hotel-wessobrunn.com).
Einzelzimmer
11.
April
2014
an
unsere
erste
Vorsitzende
11.
April
2014
unsere
erste
Vorsitzende
Walser
einen
Vortrag zum Them
Walser
einen
Vortrag
zum
Thema
"Mein
UaBWessobrunn“
erstklassig
untergebracht
Wessobrunn“
erstklassig
untergebracht
zierung
bald
auslaufen,
wenden
Sie
sich
zur
Bundesrepublik
Deutschland,
stellvertretend
Bundesrepublik
Deutschland,
stellvertretend
sind
nicht
Anmeldung
sind
nichtverfügbar.
verfügbar.Details
Detailsund
und
Anmeldung
Gerda
Walser
der
Bundesverdienstorden
der derVerlängerung
Gerda
Walser
der
Bundesverdienstorden
(www.hotel-wessobrunn.com).
Einzelzimmer
Betrieb
im Wettbewerb". Bei e
Betrieb
im
Wettbewerb".
Bei
einem Zeller
gemütli(www.hotel-wessobrunn.com).
Einzelzimmer
bitte an den Landesverband.
durch
Herr
Landrat
Dr.
Friedrich
verliedurch
Herr
Landrat
Dr.
Friedrich
Zeller
verlieim
MR-Büro
bis
spätestens
19.
September
im
MR-Büro
bis
spätestens
19.
September
Deutschland,
Bundesrepublik
Deutschland,
stellvertretend
nicht
verfügbar.
Details
undund
Anmeldung
sind
nicht
verfügbar.
Details
Anmeldung
chen
Frühstück (Herzlichen Da
chen Bundesrepublik
Frühstück
(Herzlichen
Dank anstellvertretend
die
DaTel.sind
089/55873670.
hen.
hen.
2014.
2014.
durch
HerrHerr
Landrat
Dr.
Friedrich
Zeller
verliedurch
Landrat
Dr.
Friedrich
Zeller
verlieim
MR-Büro
bis bis
spätestens
19. 19.
September
im
MR-Büro
spätestens
September
men
des Hauses) wurde intens
men des
Hauses)
wurde
intensiv
weiterdiskuGewürdigt
wurde
Frau
Walser
für
Ihr
EngaGewürdigt
wurde
Frau
Walser
für
Ihr
Engahen.
2014.
2014. Internet-Sicherheit
tiert.
tiert. hen.
gement
imim
Verein
für
Gartenbau
Landgement
Verein
für
Gartenbau
undIhr
LandBeratung
Beratungzur
zurQualitätsoffensive
Qualitätsoffensive
Gewürdigt
wurde
Frau
Walser
für und
Ihr
EngaGewürdigt
wurde
Frau
Walser
für
EngaZur nächsten Besichtigung d
Zur nächsten
Besichtigung
der
Ferienwohschaftspflege,
aber
vor
allem
für
Ihren
unerschaftspflege,
aber
vor
allem
für
Ihren
unergement
im im
Verein
für für
Gartenbau
undund
Landgement
Verein
Gartenbau
Land-Internet-Nutzung
durch
Gäste
– was
ist zulädt Gerda Walser auf
Beratung
zurzur
Qualitätsoffensive
Beratung
Qualitätsoffensive
nungen
nungen
lädt
Gerda
Walser
auf
ihrenauf
Berghof
müdlichen
Einsatz
für
"Urlaub
dem
Baumüdlichen
Einsatz
für
"Urlaub
auf
dem
BauFür
Beratung
sind
Füreine
eine
geförderte
Beratung
sindfür
für2014
2014nur
nur
schaftspflege,
aberaber
vor
allem
für für
Ihren
unervor
allem
Ihren
uner-beachten
undgeförderte
für die Vermieter
wichtig:
Walser in Obersöchering ein. T
Walser
inschaftspflege,
Obersöchering
ein.
Thema
der
anernhof".
Wir
gratulieren
unserer
ersten
Vorsiternhof".
Wir
gratulieren
unserer
ersten
Vorsitnoch
fünf
Betriebe
möglich.
Bei
bitte
noch
fünf
Betriebe
möglich.
BeiInteresse
Interesse
bittenur
müdlichen
Einsatz
für für
"Urlaub
auf auf
demdem
Baumüdlichen
Einsatz
"Urlaub
BauFür
eine
geförderte
Beratung
sind
für
2014
nur
Für
eine
geförderte
Beratung
sind
für
2014
schließenden
Diskussionrunde
schließenden
Diskussionrunde:
„Der
blaue
http://www.hotelier.de/news/hotellerie/hotelge
zenden
im
aller
recht
herzlich
zenden
imNamen
Namen
allerAnbieter
Anbieter
recht
herzlich
unverzüglich
ininder
Geschäftsstelle
anmelden.
unverzüglich
der
Geschäftsstelle
anmelden.
ernhof".
Wir
gratulieren
unserer
ersten
Vorsiternhof".
Wir
gratulieren
unserer
ersten
Vorsitnoch
fünffünf
Betriebe
möglich.
Bei Bei
Interesse
bitte
noch
Betriebe
möglich.
Interesse
bitteGarant für Qualitä
Gockel
– ein
Gockel
– bedanken
ein
Garantuns
fürfür
Qualität!"
Termin: 17.
werbe/41617/Hotelrecht-Haftung
und
Ihr
Wirken.
und
bedanken
uns
für
Ihr
Wirken.
zenden
im Namen
alleraller
Anbieter
recht
herzlich
zenden
im Namen
Anbieter
recht
herzlich
unverzüglich
in der
Geschäftsstelle
anmelden.
unverzüglich
in der
Geschäftsstelle
anmelden.
April
2012, 13.30 Uhr, Anm
April 2012, 13.30 Uhr, Anmeldung unter
undund
bedanken
unsuns
für Ihr
bedanken
für Wirken.
Ihr Wirken.
oder beim DTV zum Thema Recht in der Pra08861/930039-0 noch möglich!
08861/930039-0 noch möglich!
xis unter Punt 16.
Urlaub auf dem Bauernhof
12
Oberland
Kommunaldienste
AG AG
Oberland
Kommunaldienste
Oberland
Kommunaldienste
AG
Oberland
Kommunaldienste
AG
Stellenangebot
Stellenangebot
Neue
Mitarbeiter
Neue
Mitarbeiter
Zum 01.
suchen
ZumApril
01. 2014
April 2014
suchen
Seit
Seitdiesem
diesemFrühjahr
Frühjahrhaben
habenwir
wirzwei
zweineue
neue
wir eine/n
junge/n
Mitarbeiwir eine/n
junge/n
MitarbeiMitarbeiter
Mitarbeiterininunserer
unsererMannschaft:
Mannschaft:
ter/in ter/in
für den
Außenbefür den
Außenbereich.
Es handelt
sich
um
reich.
EsApril
handelt
Seit
2014
Seitdem
dem01.
01.
April
2014sich um
eine
Vollanstellung
mit 40
eine
Vollanstellung
mit 40
istist Valentin
Röllnreiter
Valentin
Röllnreiter
Stunden
Arbeitszeit
inVaderin der
Stunden
Arbeitszeit
bei
Vabeiuns
unsbeschäftigt.
beschäftigt.
Woche.
Der AufgabenbeWoche.
Deristist
Aufgabenbelentin
Röllnreiter
2222
lentin
Röllnreiter
reich
deckt
unseren
ge- gereich
unseren
Jahre
und
kommt
aus
Jahre
unddeckt
kommt
aus
samten
grünen
samten
grünen
Weilheim.
Bei
Weilheim.
Beiuns
unsistDienstisterer Dienstleistungsbereich
ab.
Dieser
geht geht
von der
ab. Dieser
von der
trotz
seiner
trotzleistungsbereich
seiner Jugend
Jugend
normalen
Privatgartenpflege
bis
zubis
Einsätnormalen
Privatgartenpflege
zu Einsätschon
seit
einigen
Jahren
Subunternehschon
seit
einigen
Jahrenals
als
Subunternehzen
im
Forstbereich.
Da ein
wichtiges
mer
Vegetationspflege
beschäftigt.
InIn
zen
im
Forstbereich.
Da
ein wichtiges
merin
inder
der
Vegetationspflege
beschäftigt.
Standbein
unserer
Firmaer
der
Winterdienst
diesem
Bereich
arbeitet
auch
jetzt
ininder
diesem
Bereich
arbeitet
er
auch
jetzt
der
Standbein
unserer
Firma
der
Winterdienst
Festanstellung.
ist,
istist,
auch
hier ein
möglich.
Vor- VorFestanstellung.
ist auch
hierEinsatz
ein Einsatz
möglich.
raussetzung
für Sie
ist einist ein
raussetzung
für als
SieBewerber
als Bewerber
Seit
Seitdem
dem01.
01.Mai
Mai2014
2014 Hintergrund
landwirtschaftlicher
Hintergrund
(z. B.(z.
Herlandwirtschaftlicher
B. Heristist Elisabeth
Elisabeth
Bernhardt
kunft
aus einer
aktiveraktiver
Landwirtschaft)
und und
kunft
ausBernhardt
einer
Landwirtschaft)
bei
Sie
beiuns
unsbeschäftigt.
beschäftigt.
Sie
eine
abgeschlossene
Berufsausbildung
in
eine
abgeschlossene
Berufsausbildung
in
ersetzt
Thomas
Neuner,
ersetzt
Thomas
Neuner,
einem
grünen
Bereich.
Außerdem
solltensollten
einem
grünen
Bereich.
Außerdem
von
dem
wir
voneigenverantwortlich
demeigenverantwortlich
wiruns
unsEnde
Ende arbeiten
Sie
können.
Sie
arbeiten
können.
2013
haben.
2013
getrennt
haben.
Da
wir
ein
Dagetrennt
wir Dienstleistungsunternehmen
ein
Dienstleistungsunternehmen
Lissi
Bernhardt
ist
23
Lissi
Bernhardt
ist
23
sind, sind,
setzen
wir hohe
Kundenfreundlichkeit
setzen
wir hohe
Kundenfreundlichkeit
Jahre
und
kommt
aus
Sie
Jahrealtalt
und
kommt
ausBöbing.
Böbing.
Sieististgegevoraus.
Wir
bieten
Ihnen
die Mitarbeit
in
voraus.
Wir bieten
Ihnen
die Mitarbeit
in
lernte
Baumschulgärtnerin
und
betreut vor
lernteengagierten,
Baumschulgärtnerin
und
vor
einem
fröhlichen
undbetreut
kompeeinem engagierten,
fröhlichen
und kompeallem
allemauch
auchunsere
unserePrivatkunden.
Privatkunden.Zusätzlich
Zusätzlich
tentententen
Team.Team.
Sie erhalten
ein FirmenfahrSie erhalten
einbetreuten
Firmenfahrististsie
siedie
dieVertretung
Vertretungfür
fürunsere
unserebetreuten
zeug
mit
kompletter
Ausstattung
an
Arzeug
mit
kompletter
Ausstattung
an ArWohnanlagen
Wohnanlagen inin Bernried
Bernried und
und unterstützt
unterstützt
beitswerkzeug.
Bitte
bewerben
Sie sich
mit
beitswerkzeug.
Bitte bewerben
sich
fachlich
unsere
ininPullach
bei
fachlich
unsereMitarbeiter
Mitarbeiter
PullachSie
beider
der mit
Ihren
kompletten
Bewerbungsunterlagen
Ihren
kompletten
Bewerbungsunterlagen
Betreuung
der
Liegenschaften.
Betreuung
der
Liegenschaften.
bei der
Kommunaldienste
AG, AG,
bei Oberland
der Oberland
Kommunaldienste
Hauptplatz
12, sich
86971
Peiting.
Hauptplatz
12, hervorragend
86971
Peiting.inin unsere
Beide
haben
Beide
haben
sich
hervorragend
unsere
Wir
freuen
uns
auf
Bewerbung!
Wir freuen
unsIhre
auf
Ihre
Bewerbung!
Mannschaft
eingefügt
und
wir
sind
Mannschaft
eingefügt
und
wir
sindfroh,
froh,dass
dass
wir
wirsie
siehaben.
haben.
Subunternehmerverträge
Subunternehmerverträge
PKW
aus
PKW
ausdem
demFuhrpark
Fuhrpark
Um
den
für
uns
arbeitenden
Aus
unserem
FuhrAus
unserem
FuhrUm
den
für
uns arbeitenden
park
verkaufen
wir
Landwirten
/ SubunternehparkLandwirten
verkaufen
/wir Subunterneheinen
Skoda
einen
Skoda
mern
eine eine
Rechtssicherheit
mern
Rechtssicherheit
Roomster
Scout
1,6
Roomster
Scoutschließen
1,6 wir seit
zu
geben,
schließen
zu geben,
wir seit
TDI:
TDI:einiger
einiger
Zeit sogenannte
Sub- SubZeit sogenannte
Abnehmbare
AnAbnehmbare
An- ab. Inab.
unternehmerverträge
diesen
Verträunternehmerverträge
In diesen
Verträhängerkupplung,
hängerkupplung,
gen
wird
die Zusammenarbeit
zwischen
gen wird
die Zusammenarbeit
zwischen
Freisprechanlage,
Freisprechanlage,
dem
Landwirt
/ Subunternehmer
und der
dem
Landwirt
/ Subunternehmer
und der
Sonnendach,
Multifunktionslenkrad,
Sonnendach,
Multifunktionslenkrad,
AlufelOberland
Kommunaldienste
AG geregelt.
Oberland
Kommunaldienste
AGAlufelgeregelt.
gen,
4-fach
bereift.
gen,
4-fach
bereift.
UnterUnter
anderem
können
hier die
anderem
können
hierEntlohnung
die Entlohnung
Baujahr:
2011
Baujahr:
2011 für beide Seiund
auch
einzelne
Einsätze
und auch
einzelne
Einsätze für beide SeiKm:
107.000
Km:
107.000
ten
zufriedenstellend
geregelt
werden.
ten
zufriedenstellend
geregelt
werden.
kW/PS;
77/105
kW/PS;
77/105
Auch Auch
Vorgaben,
die unsere
Kunden
immerimmer
Vorgaben,
die
unsere
Kunden
Preis
Preisinkl.
inkl.Mwst.:
Mwst.: € €12.000.—
12.000.—
mehr mehr
von uns
und die
zum zum
vonverlangen
uns verlangen
unddann
die dann
TÜV:
neu
TÜV:
neu
Teil auch
der Landwirt
/ Subunternehmer,
Teil auch
der Landwirt
/ Subunternehmer,
der
die
Arbeit
übernimmt,
erfüllen
muss,muss,
der
die bitte
Arbeit
übernimmt,
erfüllen
Bei
bei
BeiInteresse
Interesse
bitte
beiuns
unsanrufen:
anrufen:
werden
werden
hier
geregelt.
0 0888861
/ 93
00
33
61hier
/ 93geregelt.
003939
Wildkrautbekämpfung
ohne ohne
Chemie
Wildkrautbekämpfung
Chemie
Förderung
FörderungPflanzenkläranlagen
Pflanzenkläranlagen
In derInJuliausder
Juliaus- VerNach
Nach mehrmaliger
mehrmaliger
Vergabe
des Agrargabe
des
Agrarlängerung
läuft
dieses
längerung
läuft
dieses
informators
ha- ha- die
Jahr
zum
Jahrinformators
zum31.12.2014
31.12.2014
die
ben
wir unser
ben
wir
unser
Förderung
für
Förderung
für KleinklärKleinklärneues
Projekt,
neues
Projekt,
anlagen
und
anlagen
unddamit
damitauch
auch
die
„chemielose
die „chemielose endgültig
für
fürPflanzenkläranlagen
Pflanzenkläranlagen
endgültigaus.
aus.
WildkrautbeWildkrautbe- mit Handlanze im Schloss Füssen
mit Handlanze im Schloss Füssen
kämpfung
im Fördersätze
kämpfung
im
Die
sind:
Diemomentanen
momentanen
Fördersätze
sind:
Heißwasserverfahren“
vorgestellt.
Nachdem
 Heißwasserverfahren“
Grundförderung:
€ €Nachdem
1.000.-Grundförderung:vorgestellt.
1.000.-wir nun
eiwir im
nunSommer
im
Sommer
Mit
sind
4 4EinMitdieser
dieserGrundförderung
Grundförderung
sind
Ein- eine
große
Vorführung
in
ne große
Vorführung
in
wohnerwerte
wohnerwerteabgedeckt.
abgedeckt.
hatten,
die€ € die
Peißenberg
hatten,
  Jeder
Einwohnerwert
wird
mit
Jederweitere
weiterePeißenberg
Einwohnerwert
wird
mit
sehr sehr
gut besucht
war, war,
150.-gut besucht
150.--gefördert
gefördert
haben
wir nun
die
ers  Eine
benötigte
haben
wir Dreikamnun
die ersEine zusätzlich
zusätzlich
benötigte
Dreikamten
Aufträge
abgewimergrube
mit
gefördert.
mergrubewird
wird
mit€ten
€400.-400.-gefördert.
Aufträge
abgewickelt. ckelt.
Auch Auch
PrivatkunPrivatkunFörderfähig
für
die
Förderfähig sind
sind Anlagen
Anlagen
für Anwesen,
Anwesen,
die bei
den den
haben
schonschon
bei
haben
nicht
angeschlosnichtanandas
dasöffentliche
öffentliche
Kanalnetz
angeschlosunsKanalnetz
nachgefragt.
So So
uns
nachgefragt.
sen
nicht
senwerden
werdenkönnen
könnenund
unddie
die
nichtneu
neuerrichtet
errichtet
konnte
ein
erster
Ein- Einkonnte
ein
erster
wurden
wurdenoder
oderwerden.
werden.
satz
in
Peiting
bei
der
satz
in
Peiting
bei der
mit Selbstfahrer
im
mit Selbstfahrer im
auf auf
Schloss Schloss
Füssen Füssen Unkrautbekämpfung
Unkrautbekämpfung
Wenn
besteht,
bitte
Wennhier
hiernoch
nochBedarf
Bedarf
besteht,
bittebei
beiuns
uns
einem
Garagenvorplatz
einem
Garagenvorplatz
anrufen:
0werden.
3939
3lief
anrufen:
0888861
61/ 93
/Es
9300
00Es
3 alles
gefahren
lief
alles
sehr gut
gefahren
werden.
sehrund
gut und
bei dem
bisherigen
bei dem
bisherigen
Interesse
der der
Ge- GeInteresse
Sinkkastenreiniger
Sinkkastenreiniger
meinden
freuenfreuen
wir wir
meinden
uns, eine
Lösung
an- anuns,
eine Frühjahr
Lösung
Seit
Seit diesem
diesem Frühjahr
bietenbieten
zu können,
mit
zuvorkönnen,
bieten
allem
bieten wir
wir vor
allem mit
der
dem
Pflanzender
dem
Pflanzenden
denKommunen
Kommunenunseunseauf
Handlanzeneinsatz
auf
schutzgesetz
FolgeFolge Handlanzeneinsatz
schutzgesetz
ren
renSinkkastenreiniger
Sinkkastenreiniger
Garagenvorplatz
Garagenvorplatz
geleistet
und
ein ein
geleistet
und
an.
an. Manche
Manche KommuKommuChemieeinsatz
aufArNichtkulturflächen
ver- verChemieeinsatz
auf Nichtkulturflächen
nen
nenlassen
lassendiese
diese
Armieden
werden
kann.
mieden
kann.
beiten
immer
noch
per
beiten
immerwerden
noch
per
Hand
Handdurch
durchEntleeren
Entleerender
derschweren
schwerenSinkkäsSinkkässtattstatt
Geschenke
Spende
Geschenke
ten
einen
Anhänger
oder
auf
tenininSpende
einen
Anhänger
oder
aufdie
diePritsche
Pritsche
eines
einesFahrzeuges
Fahrzeugesentleeren
entleerenund
undvernachlässivernachlässiAuch
dieses
Jahr Jahr
gen
den
fehlenden
Arbeitsschutz
Auch
dieses
gendamit
damit
den
fehlenden
Arbeitsschutzund
unddie
die
verzichten
wir wieQualitätssicherung.
ististmöglich
Qualitätssicherung.
Es
möglichdas
daskomkomverzichten
wirEs
wieplette
Gespann
mit,
der
auf
Geschenke
plette
Gespann
mit,aber
aberauch
auchohne
ohneFahrer
Fahrerzuzu
der
auf Geschenke
buchen.
Damit
esesden
buchen.
Damitistist
denKommunen
Kommunenmöglich,
möglich,
zu
Weihnachten
und
zu Weihnachten
und
diese
Arbeiten
imimSinne
diese
Arbeiten
Sinnedes
desArbeitsschutzgeArbeitsschutzgehaben
stattdessen
haben
stattdessen
setzes
durchzuführen.
setzes
durchzuführen.
einen
Geldbetrag
für für
einen
Geldbetrag
Bei
Interesse
bitte
bei
unserem
Mitarbeiter
Bei
Interesse
bitte
bei
unserem
Mitarbeiter
die
Landwirte
im
Raum
Deggendorf
gespendie
Landwirte
im
Raum
Deggendorf
gespenJosef
Schleich,
Tel.
0 088886161/ 93
anJosef
Schleich,
Tel.
/ 93000039
394949teilweise
andet,
die
im
teilweise
det,
die Sommerhochwasser
im
Sommerhochwasser
rufen.
rufen.
ihre
Existenz
verloren
haben.
ihre Existenz
verloren
haben.
Wir wünschen
allen allen
Mitgliedern
des MaschiWir wünschen
Mitgliedern
des Maschinenrings
und allen,
die fürdie
uns
erle- erlenenrings
und allen,
fürArbeiten
uns Arbeiten
digt haben,
eine eine
ruhigeruhige
und und
besinnliche
digt haben,
besinnliche
Weihnachtszeit,
eineneinen
gutenguten
Rutsch
und und
Weihnachtszeit,
Rutsch
freuenfreuen
uns auf
Zusammenarbeit
unseine
auf weitere
eine weitere
Zusammenarbeit
im Jahr
im 2014!
Jahr 2014!
13
Maschinen- und Betriebshilfsring Oberland e.V.
Maschinenund
Betriebshilfsring
Oberland
e.V.
Maschinenund
Betriebshilfsring
Oberland
e.V.
Kostenlose
Streu
abzugeben
Kostenlose
Streu
abzugeben
DieDie
Bewirtschaftung
vonvon
Bewirtschaftung
sensiblen
undund
ökologisch
sensiblen
ökologisch
sehrsehr
wertvollen
Flächen
wertvollen
Flächen
steht
auch
dieses
JahrJahr
steht
auch
dieses
auf auf
demdem
ArbeitsproArbeitsprogramm
unserer
bäuerligramm
unserer
bäuerlichen
Pflegetrupps.
DasDas
anfallende
Mähgut
chen
Pflegetrupps.
anfallende
Mähgut
wirdwird
kostenfrei
zur zur
Abholung
weitergegeben.
kostenfrei
Abholung
weitergegeben.
Da Da
die die
ersten
Maßnahmen
im im
September
be-beersten
Maßnahmen
September
ginnen,
müssen
SieSie
schnell
reagieren.
Rufen
ginnen,
müssen
schnell
reagieren.
Rufen
SieSie
unsuns
an an
undund
reservieren
SieSie
sichsich
Ihr Ihr
loses
reservieren
loses
Streumaterial
zur zur
Abholung
mit mit
demdem
LadewaStreumaterial
Abholung
Ladewagen.gen.
Maschinenkapazitäten
frei:frei:
unsere
Landwirte
Maschinenkapazitäten
unsere
Landwirte
mit mit
Spezialausrüstung
für für
schwierige
Flächen
Spezialausrüstung
schwierige
Flächen
haben
noch
Möglichkeiten
Aufträge
undund
Maßhaben
noch
Möglichkeiten
Aufträge
Maßnahmen
für für
SieSie
auszuführen.
Infos
bei bei
Ihrem
nahmen
auszuführen.
Infos
Ihrem
MR.MR.
Arbeitskräfte
für für
Streue
gesucht:
für für
unsere
Arbeitskräfte
Streue
gesucht:
unsere
Landschaftspflegetrupps
suchen
wir wir
ab ab
SepLandschaftspflegetrupps
suchen
September
immer
wieder
Aushilfskräfte
für für
Handtember
immer
wieder
Aushilfskräfte
Handarbeiten
undund
Maschinenbedienung.
arbeiten
Maschinenbedienung.
Antrag
Mineralölsteuerrückerstattung
Antrag
Mineralölsteuerrückerstattung
AlleAlle
Landwirte
die die
beim
Hauptzollamt
Passau
Landwirte
beim
Hauptzollamt
Passau
einen
Antrag
auf auf
Mineralölsteuerrückerstattung
einen
Antrag
Mineralölsteuerrückerstattung
für für
2013
stellen
möchten,
müssen
diesen
bis bis
2013
stellen
möchten,
müssen
diesen
spätestens
spätestens30.09.2014
30.09.2014eingereicht
eingereichthaben.
haben.
Später
eingehende
Anträge
werden
nicht
be-beSpäter
eingehende
Anträge
werden
nicht
rücksichtigt.
Anträge
in Papierform
liegen
in in
rücksichtigt.
Anträge
in Papierform
liegen
derder
Geschäftsstelle
zur zur
Abholung
bereit.
Falls
Geschäftsstelle
Abholung
bereit.
Falls
SieSie
denden
Antrag
online
stellen
möchten
undund
da-daAntrag
online
stellen
möchten
bei bei
Hilfe
benötigen,
können
SieSie
mit mit
unsuns
unter
Hilfe
benötigen,
können
unter
08861-930039-13
(Hr.(Hr.
Schmid)
oder
-15-15
(Herr
08861-930039-13
Schmid)
oder
(Herr
Mayr)
einen
Termin
vereinbaren.
Mayr)
einen
Termin
vereinbaren.
Grabenfräse
Grabenfräse
FürFür
denden
späten
Sommer
pla-plaspäten
Sommer
nennen
wir wir
bei bei
ausreichender
ausreichender
Nachfrage
eineeine
Tour
mit mit
derder
Nachfrage
Tour
Grabenfräse.
FürFür
sensible
Be-BeGrabenfräse.
sensible
reiche
empfehlen
wir wir
eineeine
An-Anreiche
empfehlen
zeige
undund
Absprache
mit mit
derder
zeige
Absprache
Unteren
Naturschutzbehörde.
Unteren
Naturschutzbehörde.
Tel:Tel:
0881-681-0.
0881-681-0.
Ozapft
is! is!
Bauernmontag
2014
Ozapft
Bauernmontag
2014
Dieselsammelbestellung
Dieselsammelbestellung
Dieselsammelbestellung:
Dieselsammelbestellung:
10. 10.
Juli,Juli,
07. 07.
August,
04. 04.
Sept.
August,
Sept.
Heizölsammelbestellung:
Heizölsammelbestellung:
07. 07.
August
August




Verschiedenes
Verschiedenes
Maschinensuche
online
Maschinensuche
online
Holzkohle
zur zur
Bodenverbesserung
in in
BigBig
 Holzkohle
Bodenverbesserung
Packs
zu verkaufen.
S. Neumeier
08862-932Packs
zu verkaufen.
S. Neumeier
08862-932008008
oder
0173-987-3296.
oder
0173-987-3296.
Deutz
D 6806
Bj. Bj.
’78 ’78
mit mit
6885
BS BS
für für
8500
€ €
 Deutz
D 6806
6885
8500
zu verkaufen.
Tel.:Tel.:
08860-921106
zu verkaufen.
08860-921106
Neuanschaffung
Muldenkipper
in Deutenhau Neuanschaffung
Muldenkipper
in Deutenhausensen
zur zur
Erledigung
überbetrieblicher
ArbeiErledigung
überbetrieblicher
Arbeiten.ten.
Tel:Tel:
0171-658-5066
0171-658-5066
MR
OAL
bietet
seitseit
kurzem
Spaltenaufrau MR
OAL
bietet
kurzem
Spaltenaufrauhung
an. an.
Nähere
Infos
ab ab
Mitte
JuliJuli
unter
hung
Nähere
Infos
Mitte
unter
08861-930039-0.
08861-930039-0.
Strohundund
Silomaisvermittlung
StrohSilomaisvermittlung
WieWie
jedes
JahrJahr
bieten
wir wir
für für
unsere
Mitglieder
jedes
bieten
unsere
Mitglieder
die die
Vermittlung
vonvon
Stroh
undund
Silomais
an. an.
Vermittlung
Stroh
Silomais
WerWer
Bedarf
hat,hat,
kann
sichsich
Bestellformulare
Bedarf
kann
Bestellformulare
unter
www.mr-oberland.de
im im
Bereich
Formuunter
www.mr-oberland.de
Bereich
Formularelare
Unterpunkt
Bestellungen
runterladen.
Unterpunkt
Bestellungen
runterladen.
14
Feiern
SieSie
mit mit
denden
MaschinenFeiern
Maschinenringen
ringen im im Schottenhamel
Schottenhamel
Festzelt
am am
Montag,
22. 22.
SepFestzelt
Montag,
September
2013
ab ab
9.309.30
Uhr.Uhr.
tember
2013
Dieses
JahrJahr
können
SieSie
ein ein
Dieses
können
MRMR
Wiesnpaket
für für
29,00
€ €
Wiesnpaket
29,00
bei bei
unsuns
bestellen.
In diesem
bestellen.
In diesem
Paket
sindsind
beinhaltet:
1 Maß
Paket
beinhaltet:
1 Maß
Festbier/
Radler,
½ Wiesenhendl
mit mit
KartoffelFestbier/
Radler,
½ Wiesenhendl
Kartoffelsalat,
ein ein
reservierter
Sitzplatz
vonvon
9.309.30
UhrUhr
salat,
reservierter
Sitzplatz
bis bis
15.00.
UhrUhr
undund
livelive
Unterhaltung
mit mit
derder
15.00.
Unterhaltung
Kapelle
OttoOtto
Schwarzfischer
ab 9.30
Uhr.Uhr.
WeiKapelle
Schwarzfischer
ab 9.30
Weiterhin
treten
Goaßlschnalzer
undund
Schuhplattler
terhin
treten
Goaßlschnalzer
Schuhplattler
auf auf
undund
es es
findet
ein ein
Maßkrugstemmen
statt.
findet
Maßkrugstemmen
statt.
BeiBei
ausreichend
großer
Nachfrage
organisieausreichend
großer
Nachfrage
organisierenren
wir wir
einen
Bus,
derder
zumzum
Paketpreis
noch
einen
Bus,
Paketpreis
noch
hinzuzurechnen
ist. ist.
Anmeldung
im MR-Büro.
hinzuzurechnen
Anmeldung
im MR-Büro.
Betriebshilfe
wichtige
Neuerung!
Betriebshilfe
wichtige
Neuerung!
DenDen
Antragsunterlagen
für für
soziale
BetriebshilAntragsunterlagen
soziale
Betriebshilfe liegt
zukünftig
ein ein
Flyer
„Wichtige
Informatife liegt
zukünftig
Flyer
„Wichtige
Informationen
zur zur
sozialen
Betriebsundund
Haushaltshilonen
sozialen
BetriebsHaushaltshilfe“ fe“
bei.bei.
Darin
sindsind
die die
wesentlichen
InformatiDarin
wesentlichen
Informationen
für für
denden
Einsatz
undund
die die
Bewilligung
in in
onen
Einsatz
Bewilligung
komprimierter
Form
aufbereitet.
DerDer
Erhalt
desdes
komprimierter
Form
aufbereitet.
Erhalt
Flyers
undund
die die
Kenntnis
desdes
Inhalts
müssen
Flyers
Kenntnis
Inhalts
müssen
ab ab
sofort
durch
eineeine
Unterschrift
bestätigt
sofort
durch
Unterschrift
bestätigt
werden.
Im Im
Anschluss
ist der
unterschriebene
werden.
Anschluss
ist der
unterschriebene
Abschnitt
an den
MRMR
zurückzuschicken.
Abschnitt
an den
zurückzuschicken.
MaschinenundBetriebshilfsring
Betriebshilfsring Oberland
Maschinenund
Oberland
e.V.
Maschinenund
Betriebshilfsring
Oberlande.V.
e.V.
Einweihung
EinweihungHaus
Hausder
derMaschinenringe
Maschinenringe
Lehrfahrt
LehrfahrtEmilia
EmiliaRomagna
Romagna
Am
Am11.09.2014
11.09.2014wird
wirddas
dasneugebaute
neugebauteHaus
Hausder
der
Maschinenringe
MaschinenringeininNeuburg
Neuburgeingeweiht.
eingeweiht.EsEswird
wird
ininZukunft
Zukunft120
120Mitarbeiter
Mitarbeiterder
dervier
vierininNeuburg
Neuburg
ansässigen
ansässigenMR
MROrganisationen
Organisationen(KBM,
(KBM,BundesBundesverband
verbandder
derMaschinenringe,
Maschinenringe,MR
MRDeutschland
Deutschland
GmbH
GmbHund
undMR
MRNeuburg
NeuburgSchrobenhausen)
Schrobenhausen)bebeherbergen.
herbergen.Als
Alsbesonderes
besonderesEvent
Eventzur
zurEinweiEinweihung
hungmit
mitanschließendem
anschließendemTag
Tagder
deroffenen
offenenTür
Tür
ististeine
eine„Landmaschinen-Auktion“
„Landmaschinen-Auktion“mit
mitder
der
Ritchie
RitchieBros.
Bros.Auctioneers
AuctioneersGmbH
GmbHgeplant.
geplant.Alle
Alle
Mitglieder
Mitgliedersind
sindherzlich
herzlichdazu
dazueingeladen
eingeladendiediesem
semEvent
Eventbeizuwohnen.
beizuwohnen.Wer
Wernähere
nähereInformaInformationen
tionenzum
zumAuktionsunternehmen
Auktionsunternehmenund
undden
denanangepriesenen
gepriesenenMaschinen
Maschinenmöchte
möchtekann
kanndiese
diese
unter
unterwww.rbauction.de
www.rbauction.deabrufen.
abrufen.
Von
VonFreitag
Freitag26.
26.bis
bisMontag
Montag29.09.2014
29.09.2014bieten
bieten
wir
wirunseren
unserenAustraglern
Austraglerneine
eineLehrfahrt
Lehrfahrtnach
nach
Italien
Italieninindie
dieRegion
RegionEmilia
EmiliaRomagna
Romagnaan.
an.NeNeben
benden
denvielen
vielenkulinarischen
kulinarischenExportschlagern
Exportschlagern
aus
ausder
derRegion
Regionwie
wiez.B.
z.B.der
derberühmte
berühmteParmaParmaschinken,
schinken,Parmesan
Parmesanund
undLambrusco,
Lambrusco,die
dieIhrIhr
den
denSpitznamen
Spitznamender
der„Bauch
„BauchItaliens“
Italiens“verliehen
verliehen
haben,
haben,bietet
bietetdie
dieRegion
Regionviele
vielekulturelle
kulturelleHighHighlights.
lights.Am
Amersten
erstenTag
TagReisen
Reisenwir
wirüber
überInnsInnsbruck,
bruck,Bozen
Bozenund
undModena
Modenanach
nachRavenna
Ravennawo
wo
wir
wirein
einHotel
Hotel3 3km
kmvom
vomStadtzentrum
Stadtzentrumentfernt
entfernt
beziehen.
beziehen.Der
Derzweite
zweite
Tag
Tagführt
führtuns
unsinindie
die
kleinste
kleinsteund
undzugleich
zugleich
älteste
älteste noch
noch bestebestehende
hendeRepublik
RepublikSan
San
Marino,
Marino, dessen
dessen sesehenswertes
henswertes mittelalmittelalterliches
terlichesStadtbild
Stadtbildverschiedene
verschiedeneSehenswürSehenswürdigkeiten
digkeitenfürfüruns
unsbereithält.
bereithält.Der
Derdritte
dritteTag
Tagbebeginnt
ginntmit
miteiner
einer3 3stündigen
stündigenStadtführung
Stadtführungdurch
durch
Ravenna,
Ravenna,die
dieinineinem
einemgemeinsamen
gemeinsamenMittagesMittagessen
senendet.
endet.Den
DenNachmittag
Nachmittagverbringen
verbringenSie
Sieimim
kleinen
kleinenStädtchen
StädtchenComacchio
Comacchioininder
derProvinz
Provinz
Ferrara.
Ferrara.Hier
Hiererwarten
erwartenuns
unseine
eineStadtkulisse,
Stadtkulisse,
die
dieder
derVenedigs
Venedigsähnelt
ähneltund
undeine
eineder
dereineindrucksvollsten
drucksvollstenLandschaften
LandschaftenItaliens,
Italiens,die
diewir
wirbei
bei
einer
einerBootsfahrt
Bootsfahrtdurch
durchdie
diePolesine
Polesine- -wie
wiedie
die
Deltalandschaft
Deltalandschaftauch
auchgenannt
genanntwird
wird– –bestaunen
bestaunen
können.
können.Am
Amvierten
viertenTag
Tagverlassen
verlassenwir
wirnach
nach
einem
einem ausgiebigem
ausgiebigem Frühstück
Frühstück Ravenna
Ravenna inin
Richtung
RichtungHeimat
Heimatund
undfahren
fahrenüber
überBozen
Bozenzurück
zurück
nach
nachPeiting
Peitingwo
wowirwiram
amAbend
Abendgegen
gegenca.
ca.20.00
20.00
Uhr
Uhrankommen.
ankommen.Dieses
DiesesAngebot
Angebotkönnen
könnenSie
Siefürfür
419
419€ €pro
proPerson
PersonimimDoppelzimmer
Doppelzimmerbei
beiuns
unsinin
der
derGeschäftsstelle
Geschäftsstellebuchen
buchen(Einzelzimmerzu(Einzelzimmerzuschlag
schlag6565€).€).
MR
MROnline
Online
Seit
Seitgeraumer
geraumerZeit
Zeitexistiert
existiertein
einProgramm
Programmfürfür
Auftragnehmer,
Auftragnehmer,mit
mitdem
demesesmöglich
möglichist,
ist,AbAbrechnungen
rechnungenzuzuHause
Hauseam
amPC
PCzuzuerfassen
erfassenund
und
auf
aufelektronischem
elektronischemWeg
Wegananden
denMR
MROberland
Oberland
zuzuschicken.
schicken.Das
DasProgramm
Programmististfürfürden
denAnwenAnwender
derkostenlos.
kostenlos.Die
Dieam
amHof
Hofvorhandenen
vorhandenenMaMaschinen
schinensowie
sowiedie
dieAuftraggeber
Auftraggeberder
derVerganVergangenheit
genheitsind
sindvorerfasst
vorerfasstund
undkönnen
könnensososchnell
schnell
eingegeben
eingegeben werden.
werden. Die
Die Möglichkeit
Möglichkeit ververschiedenste
schiedensteAuswertungen
Auswertungenzuzufahren,
fahren,gibt
gibtdem
dem
Auftragnehmer
Auftragnehmereinen
einenguten
gutenÜberblick
Überblicküber
überden
den
aktuellen
aktuellenStand
Standbzw.
bzw.seiner
seinerJahresergebnisse.
Jahresergebnisse.
Auch
Auch Pflanzenschutzdokumentation
Pflanzenschutzdokumentation wird
wird inin
naher
naherZukunft
Zukunftmit
mitdem
demProgramm
Programmrealisierbar
realisierbar
sein.
sein.Für
Fürnähere
nähereInformationen
Informationenzum
zumProgramm
Programm
und
undein
einklärendes
klärendesGespräch
Gesprächrufen
rufenSie
Sieuns
unsbitte
bitte
ininder
derGeschäftsstelle
Geschäftsstellean.
an.
Eurotier
Eurotier2014
2014
Dieses
Dieses Jahr
Jahr wollen
wollen wir
wir
gemeinsam
gemeinsammit
mitden
denKolKollegen
legenininStarnberg
Starnbergeine
eine
Fahrt
Fahrtzur
zurEurotier
Eurotier2014
2014
nach
nachHannover
Hannoverorganisieorganisieren.
ren.Auf
Auf2525hahaHallenfläHallenfläche
chefinden
findensich
sichdieses
diesesJahr
Jahrca.
ca.2500
2500Ausstellen
Ausstellen
aus
ausdem
demIn-In-und
undAusland
Auslandein
einum
umTechnik,
Technik,MaManagement
nagementund
undBeratung
Beratungrum
rumums
umsTier
Tierund
undBioBioenergie
energiezuzupräsentieren.
präsentieren.Die
DieEintagesfahrt
Eintagesfahrtwird
wird
imimZeitraum
Zeitraumvom
vom11.11.2014
11.11.2014-14.11.2014
-14.11.2014stattstattfinden.
finden. Bei
BeiBedarf
Bedarfund
undgenügend
genügendNachfrage
Nachfrage
kann
kannwie
wieimimletzten
letztenJahr
Jahrein
einSammelbus
Sammelbusorgaorganisiert
nisiert werden.
werden. Nähere
Nähere Informationen
Informationen demdemnächst
nächst auf
auf unserer
unserer Internetseite
Internetseite www.mrwww.mroberland.de.
oberland.de.
Neues
NeuesAngebot
Angebotüberbetriebl.
überbetriebl.Arbeiten
Arbeiten
Das
DasUnternehmen
UnternehmenLaubach
Laubach
aus
ausWessobrunn
WessobrunnForst
Forstbiebietettetseit
seitdieser
dieserSaison
SaisonMähen
Mähen
mit
mitAufbereiter
Aufbereiter(8,50
(8,50mmArArbeitsbreite)
beitsbreite)und
undRundballenRundballensilage
silagemit
mitClaas
ClaasRollant
RollantPressPress-WickelWickel-KombiKombination
nationan.
an.
Die
DieA A& &T TLohnpress
LohnpressGbR
GbRaus
ausSteingaden
Steingaden
bietet
bietetebenfalls
ebenfallsseit
seitdieser
dieserSaison
Saisondas
dasPressen
Pressen
und
undWickeln
Wickelnvon
vonRundballen
Rundballenan.
an.Beide
Beideproduproduzieren
zierenBallen
Ballenmit
miteinem
einemDurchmesser
Durchmesservon
von1,25
1,25
m.m.Für
Fürnähere
nähereInformationen
Informationenund
undKontaktaufKontaktaufnahme
nahmerufen
rufenSie
Siebitte
bittebei
beiuns
unsininder
derGeschäftsGeschäftsstelle
stelleunter
unter08861-930039-0
08861-930039-0an.
an.
ung
aatsregierung
tbehaltes aus
re 2008 und
ung sind entauf Bundesergiesteuergeehmigung der
ald diese Vorräge auf Ausern für Ernähstellt werden.
in der Fachen.
aufgrund des
ch auf Rückhin, Tankbe-
belege für die
inen privaten
s Tankbelege
tlinie
m 30.6.2009
s, dass Fließüber 10 km²,
undwasserkörlogischen Zumationsveranee und Inning
erden, dass –
en und vom
– die Gewäsnd haben, auder Bereich
weiterhin aber
ach im Land-
ung gehalten,
erung der
bzw. können
wirkungen für
ematisch erhmen bis
ber das Ordsetzt werden
t werden, ob
erursacher
ist, oder ob andere Ursachen vorliegen. InQualifizierungskurs
2014/2015
formationen
über die WRRL
und der SituatiQualifizierungskurs
2014/2015
„Agrarbürofachfrau“
on in zur
denzur
Landkreisen
können über das In„Agrarbürofachfrau“
ternet www.wrrl.bayern.de oder beim Waseingeholt
werden.
Fragen
Dieserwirtschaftsamt
Qualifizierungskurse
zur zur
Agrarbürofachfrau
Die
Qualifizierungskurse
Agrarbürofachfrau
der
Gemeinde nach,
obsind
Betroffenheit
an Sie
der
BBV-Geschäftsstelle
sind
seit
Beginn
an an
der
BBV-Geschäftsstelle
seit
Beginn
besteht
und
ob auch
nichtlandwirtschaftliche
komplett
ausgebucht.
Von
November
20142014
bis bis
komplett
ausgebucht.
Von
November
Maßnahmen
vorgesehen
sind.
März
2015
wirdwird
wieder
ein neuer
KursKurs
angeboMärz
2015
wieder
ein
neuer
angeboten. ten.
Die Landwirte in diesen Bereichen sollten
Wenn
Sie Sie
Interesse
haben,
melden
Sie Sie
sichsich
Wenn
Interesse
haben,
melden
sich
eingehend
mit der
Gewässersituation
bittebitte
an an
unserer
Geschäftsstelle
unter
Tel: Tel:
unserer
Geschäftsstelle
unter
und den
vorgesehenen
Maßnahmenpro0881-9266
-0 für
Informationen.
0881-9266
-0nähere
für nähere
grammen
befassen
und Informationen.
mögliche Einwendungen/Stellungnahmen
FRISTGERECHT
Mehr
Geld
für Rentnerinnen
und
Mehr
Geld
für30.6.09
Rentnerinnen
d.h. bis
spätestens
über das und
Internet
Rentner
ab 1.
Juli
2014
/ Mütterrente
Rentner
ab
1.
Juli
2014
/
Mütterrente
oder bei der Regierung von Oberbayern vorDiebringen.
Renten
aus aus
der der
Alterssicherung
der der
LandDie
Renten
Alterssicherung
Landwirte
und
derMitglieder
landwirtschaftlichen
Unfallversiwirte
und
der
landwirtschaftlichen
UnfallversiFür
BBV
ist eine Musterstellungcherung
werden
ab Mitgliederbereich
1.
2014
um um
1,67Inter% %
cherung
werden
ab Juli
1. Juli
2014
1,67
nahme
über
den
im
erhöht.
Der Der
allgemeine
Rentenwert
in der
Al- Alerhöht.
allgemeine
Rentenwert
in der
net
beziehbar.
terssicherung
beträgt
zumzum
1. Juli
2014
somit
terssicherung
beträgt
1. Juli
2014
somit
um 0,22
€ auf€ 13,21
€. €.
um 0,22
auf 13,21
WICHTIG - Milchkuhprämie 2009
Informationen
zur Mütterrente
der DRV:
Informationen
zur Mütterrente
der DRV:
FürVoraussetzung
die die
Regelaltersrente
bei bei
der der
Deutschen
für die Förderung
ist, Deutschen
dass im
Für
Regelaltersrente
Rentenversicherung
muss
die allgemeine
landwirtschaftlichen
Unternehmen
imWarApril
Rentenversicherung
muss
die allgemeine
Wartezeit
vonaktiv
fünf fünf
Jahren
mit
Beitragszeiten
erfüllt
2009
Milch
erzeugt
und vermarktet
tezeit
von
Jahren
mit Beitragszeiten
erfüllt
sein.
Mit Mit
der der
Mütterrente
wirdwird
ab 1.
2014
wurde.
sein.
Mütterrente
abJuli
1. Juli
2014
für jedes
vor vor
1992
geborene
KindKind
ein weiteres
für jedes
1992
geborene
ein weiteres
Als
Nachweis
hierfür
ist
die
Vorlage
einer
JahrJahr
Kindererziehungszeit
(= Beitragszeit)
an- anKindererziehungszeit
(= Beitragszeit)
Kopie der
Milchgeldabrechnung
des
Mogerechnet.
Wenn
Berechtigte
hierdurch
auf fünf
gerechnet.
Wenn
Berechtigte
hierdurch
auf fünf
nats
April 2009 bis
spätestens
30.06.2009
Jahre
Beitragszeiten
kommen,
haben
Sie
ab
Jahre Beitragszeiten kommen, haben Sie1.
ab 1.
Amt
für Landwirtschaft
erforderlich.
Julibeim
2014
Anspruch
auf auf
Regelaltersrente.
Die Die
Juli
2014
Anspruch
Regelaltersrente.
Regelaltersrente
kannkann
nur nur
gezahlt
werden,
Regelaltersrente
gezahlt
werden,
Auf
der Milchgeldabrechnung
muss
eine
wenn
sie beantragt
wird.
Um
die
Rente
ab Juli
wenn
sie beantragt
die Rente
ab Juli
Milchanlieferung
undwird.
eineUm
Anlieferungsrefe2014
zu
erhalten,
muss
der
Rentenantrag
bis
2014 zu erhalten,
der Rentenantrag bis
renzmenge
des muss
Antragstellers/VorbewirtEnde
Oktober
gestellt
werden.
WirdWird
die die
Ende
Oktober
2014
gestellt
werden.
schafters
im2014
Monat
April
2009
ausgewiesen
Rente
später
beantragt,
kannkann
sie erst
abDirektdem
Rente
beantragt,
sie erst
ab dem
sein.
Imspäter
Falle
der ausschließlichen
Monat
der der
Antragstellung
gezahlt
werden.
Monat
Antragstellung
gezahlt
werden.
vermarktung,
ist zum Nachweis
der
MilchWenn
Sie Sie
Fragen
Mütterrente
haben,
rufen
Wenn
Fragen
zur Mütterrente
haben,
rufen
erzeugung
einezurBestätigung
des
HauptzollSieamts
uns
an
der
Geschäftsstelle
an.verfügbare
Sie uns
andie
derab
Geschäftsstelle
an.
über
01.04.2009
Direktvermarktungs-Referenzmenge ebenfalls
bbv-service
bis spätestens
30.06.2009 beim Amt für
bbv-service
Landwirtschaft einzureichen.
Wichtig
für Berufsanfänger
Wichtig
für Berufsanfänger
Privater
Berufsunfähigkeitsschutz
ist für
Privater
Berufsunfähigkeitsschutz
ist Arbeitfür ArbeitMilchfrühling
nehmer
und und
Selbständige
besonders
wichtig
nehmer
Selbständige
besonders
wichtig
zur zur
Absicherung
der der
Arbeitskraft,
da der
ge- geAbsicherung
Arbeitskraft,
da der
Wir
sind
jetzt
im
Endspurt
vom
Milchfrühling.
setzliche
Versicherungsschutz
völlig
unzusetzliche
Versicherungsschutz
völlig
unzureichend
ist oder
gar
nicht
greift.
Zwei
größere
Sachen
stehen
noch aus. Die
reichend
ist oder
gar nicht
greift.
Veranstaltungen zum Kinderhoftag am
Nahezu
jeder
vierte
Berufstätige
kannkann
aus aus
geNahezu
jeder
Berufstätige
18.06.
und
alsvierte
krönenden
Abschluss
dasgesundheitlichen
nichtnicht
mehr
arbeiten.
sundheitlichen
Gründen
mehr
Weinfest
in Gründen
Polling
"Bayerischer
Kasarbeiten.
und
DieMeraner
gesetzliche
(BerufsDie
gesetzliche
Rentenversicherung
(BerufsWein“Rentenversicherung
am
20.06.. Dafür wurde
begenossenschaft)
nur nur
geringe
Leistungen
genossenschaft)
zahlt
geringe
Leistungen
reits
Ende Aprilzahlt
der
Chorherrenkäse
- nur mit
undPollinger
es muss
Folgendes
beachtet
werden:
und
es muss
Folgendes
beachtet
werden:dieMilch
- hergestellt.
Wir
wollen
16
KeinKein
Berufsschutz!
Es Es
ist nicht
der der
Beruf,
Berufsschutz!
ist nicht
Beruf,
sondern
nur nur
die Erwerbsfähigkeit
versichert.
sondern
die Erwerbsfähigkeit
versichert.
KeinKein
Sofortschutz!
Es besteht
eineeine
Wartezeit
Sofortschutz!
Es besteht
Wartezeit
von von
5 Jahren,
die alle
Berufsstarter
betrifft.
5 Jahren,
die alle
Berufsstarter
betrifft.
L
EineEine
monatliche
Berufsunfähigkeitsrente
ist ist
monatliche
Berufsunfähigkeitsrente
schon
bis 1000
€ Rente
als Schüler
oderoder
Stu-Stuschon
bis 1000
€ Rente
als Schüler
dentdent
abschließbar.
Absolut
unabhängig
abschließbar.
Absolut
unabhängig
07.-08.10.vom
Mitvom
mir und meiner Stim
späteren
Beruf
bleibt
es bei
der
günstigen
späteren
Beruf
bleibt
es bei
der
günstigen
umgehen
- Stimmbildung, Spreche
Einstufung.
EineEine
Nachmeldung
zumzum
BerufsEinstufung.
Nachmeldung
BerufsKörperarbeit
einstieg
ist nicht
erforderlich,
auchauch
wenn
später
Mit
Kristina
Roth, Friedberg
einstieg
ist nicht
erforderlich,
wenn
später
eineeine
gefahrerhöhende
Tätigkeit
ausgeübt
wird.wird.
Ausführliche
I
gefahrerhöhende
Tätigkeit
ausgeübt
Für Für
die die
Feststellung
der der
Berufsunfähigkeit
gilt gilt
www.lvhswies.de/11067.pdf
Feststellung
Berufsunfähigkeit
immer
der der
zuletzt
ausgeübte
Beruf.
Schüler
08.10.
Gekonnt
immer
zuletzt
ausgeübte
Beruf.
Schülerauftreten - Rheto
oderoder
Studenten
werden
in der
günstigen
Be- Bemunikation
Studenten
werden
in der
günstigen
Mit Gudrun
Walcher, Dipl. Ing. (F
rufsgruppe
2 eingestuft.
Landwirte,
Maurer,
rufsgruppe
2 eingestuft.
Landwirte,
Maurer,
bruck.
Möchten
Sie die Grundlage
Zimmerer
usw.usw.
in Gruppe
3-4,3-4,
das
bedeutet
Zimmerer
in Gruppe
das
bedeutet
genen
Kommunikation
kennen ler
einen
monatlichen
Mehrbeitrag
für
die
Berufseinen
monatlichen
Mehrbeitrag
für die
Berufswas
unfähigkeitsversicherung
von von
bissiert
zu Sie,
100%
jeIhre
unfähigkeitsversicherung
bis
zu 100%
je Ausdrucksweise
rät? Wollen oder müssen Sie vor
nachnach
Gefahrengruppe.
Gefahrengruppe.
sprechen, Informationen präsentie
Festrede aus
halten?
Optimal
ist es
die Risikoüberschüsse
Optimal
istauch,
es auch,
die Risikoüberschüsse
aus Die Teilnehm
durch
individuelles Training mehr
der der
Berufsunfähigkeitsversicherung
anzulegen.
Berufsunfähigkeitsversicherung
anzulegen.
Auftreten sind
vor sind
Gruppen. Sie erkenn
Die Die
Gewinne
aus aus
einereiner
Risikoversicherung
Gewinne
Risikoversicherung
schiede
zwischen
nachnach
wie wie
vor vor
steuerfrei
und und
können
den den Eigen- und Fr
steuerfrei
können
mung.Beginn
09:00 Uhr Ende ca. 1
Grundstock
für für
eineeine
Altersvorsorge
bilden.
Grundstock
Altersvorsorge
bilden.
17.-21.10.VerSeniorenwoche - So viel
Lassen
Sie Sie
sichsich
beraten
bei: bei:
BBV-Service
Lassen
beraten
BBV-Service
VerMitFischerried
Hildegard Mayerhofer, Vierkirch
sicherungen:
Paulinus
Ostermayr,
sicherungen:
Paulinus
Ostermayr,
Fischerried
Mayr, KLVHS
Wies
33, 82362
Weilheim,
Tel.
0881-9266-61
33, 82362 Weilheim, Tel. 0881-9266-61
Bildungs- und Freizeitwoche für
Termine
Termine Männer ab 60 Jahren.
19.10. Wieser Themenreihe:
Kreisverband
WM-SOG
Fünf Impulsabende zu aktuellen
Kreisverband
WM-SOG
gesundheitlichen
Landfrauenausflug
am 5.8./6.8./11.8.2014
nachnachPrävention: Wiss
Landfrauenausflug
am 5.8./6.8./11.8.2014
angeht.
Wissen,
das um uns geht!
Dachau
und und
Augsburg:
Dachauer
Schloss
inkl.inkl.
Dachau
Augsburg:
Dachauer
Schloss
Diebei
Veranstaltungen
dauern jewe
Führung,
Einkaufsmöglichkeit
bei
Engelbert
Führung,
Einkaufsmöglichkeit
Engelbert
Uhr
- 21:00
Uhr.
Anmeldung erbete
Strauss,
Betriebsbesichtigung
beim
obb.
BBVStrauss,
Betriebsbesichtigung
beim
obb.
BBVMitBummel
Hans Behringer,
Bezirkspräsident
Anton
Kreitmair,
in in KLVHS Wies
Bezirkspräsident
Anton
Kreitmair,
Bummel
21.-23.10.
Check-Up für Ehepaare
Augsburg.
Weitere
Informationen
und und
genaue
Augsburg.
Weitere
Informationen
genaue
wachsen, zusammen wachsen.
Fahrtzeiten
gibt gibt
es bei
Ortsbäuerinnen.
Fahrtzeiten
es den
bei den
Ortsbäuerinnen.
Mit Rainer Remmele und Brigitte
Wies
Kreisverband
GAPGAP
Kreisverband
"Ich will dich lieben, achten und eh
Landfrauenausflug
am
22.9.2014
nachnach
Lindau
Landfrauenausflug am 22.9.2014
Lindau- so lautet das
meines
Lebens"
an an
den den
Bodensee
mit mit
Besichtigung
eines
Bodensee
Besichtigung
eines
chen, das Sie
sich vor einigen Jah
Apfelverwertungsbetriebes.
Apfelverwertungsbetriebes. haben.
Vorankündigung
Almbegehung:
26.10. Wieser Themenreihe: Ernä
Vorankündigung
Almbegehung:
täglich
...”AufFür Für
die die
diesjährige
Almbegehung
ist eine
Aufdiesjährige
Almbegehung
istBrot
eine
Modernes
Ernährungswissen
zur
fahrtfahrt
mit mit
der der
Kabinenbahn
auf auf
den
Wank
und
Kabinenbahn
den
Wank
und
und
begleitenden Therapie von
anschließende
Wanderung
zur zur
Esterbergalm
anschließende
Wanderung
Esterbergalm
Metabolischem
Syndrom und Typ-2
angedacht.
Der Der
genaue
Termin
(voraussichtlich
angedacht.
genaue
Termin
(voraussichtlich
MitteMitte
August)
sowie
weitere
Einzelheiten
stanAugust)
sowie
weitere
Einzelheiten
stan01.-04.11.
"Willkommen im Wieser
den den
bis bis
Redaktionsschluss
noch
nichtnicht
fest,
Redaktionsschluss
noch
fest,
ten!" bekannt- Wieser Kinderfreizeit
werden
aberaber
frühzeitig
in der
Presse
werden
frühzeitig
in der
Presse
bekanntSteffi
Schreiner,
Friedberg und Ki
gegeben.
gegeben.
Team
In diesen Tagen erleben wir (fast)
im Wilden Westen zu erleben gib
auf Cowboys, Indianer und Squa
Kontakt mit dem großen Manitu auf
Lassowerfen und Goldschürfen,
Saloonspiele und lauschen alten
schichten. Spaß und Spannung gar
Maschinenundund
Betriebshilfsring
Starnberg
e.V.
MaschinenBetriebshilfsring
Starnberg
e.V.
Maschinenund
Betriebshilfsring
Starnberg
e.V.
Agrardieselantrag
– MRStarnberg
Agrardieselantrag
– MR
MRStarnberg
Die Die
Abgabefrist
für die
Abgabefrist
für die
Antragstellung
endet
Antragstellung
endet
am 30.09.2014.
am 30.09.2014.
BitteBitte
melden
Sie sich
in unserer
Maschinenmelden
Sie sich
in unserer
Maschinenring ring
Geschäftsstelle,
um ihnen
unsere
HilfeGeschäftsstelle,
um ihnen
unsere
Hilfestellung
anbieten
zu können.
stellung
anbieten
zu können.
Betriebsberatung
„MR„MR
Consult“
Betriebsberatung
Consult“
onsult“
Unverbindliche
Anmeldung
in in
Unverbindliche
Anmeldung
unsere
Geschäftsstelle
möglich!
unsere
Geschäftsstelle
möglich!
Wie Wie
entwickelt
sich sich
der Pachtund und
Milchpreis?
entwickelt
der PachtMilchpreis?
Wie Wie
ist die
der Arbeitskräftesituaist Entwicklung
die Entwicklung
der Arbeitskräftesituation tion
(Altenteiler)?
WasWas
kannkann
ich betrieblich
(Altenteiler)?
ich betrieblich
nochnoch
verbessern?
Welche
Entscheidung
für für
verbessern?
Welche
Entscheidung
die Zukunft
muss
ich treffen?
die Zukunft
muss
ich treffen?
Ein speziell
ausgebildeter
Berater
hilft hilft
einen
Ein speziell
ausgebildeter
Berater
einen
klaren
BlickBlick
auf den
Hof mit
Umfeld
zu zu
klaren
auf den
Hof seinem
mit seinem
Umfeld
schaffen!
schaffen!
Diesel
+ Heizölsammelbestellungen
Diesel
+ Heizölsammelbestellungen
Die nächsten
Dieselbestellungen
finden
statt:statt:
Die nächsten
Dieselbestellungen
finden
(immer
dienstags)
(immer
dienstags)
Juli:Juli:
08. +08.
22.07.2014
+ 22.07.2014
August:
19.08.2014
August: 05. +05.
+ 19.08.2014
September:
02. +02.
16.+ +16.
30.09.2014
September:
+ 30.09.2014
Die nächsten
Heizölbestellungen
finden
statt:statt:
Die nächsten
Heizölbestellungen
finden
(immer
donnerstags)
(immer
donnerstags)
Mai:Mai:
03.07.2014
03.07.2014
Juli:Juli:
04.09.2014
04.09.2014
Programmumstellung
Programmumstellung
Fehler
beim
Versand
unserer
Fehler
beim
Versand
unserer
Belege
per per
Email
undund
Post.
Belege
Email
Post.
Wir Wir
bitten
Sie um
bitten
Sie Entschuldigung.
um Entschuldigung.
Seit Seit
Jahresbeginn
benutzen
wir ein
Jahresbeginn
benutzen
wir ein
neues
Verrechnungsprogramm.
neues
Verrechnungsprogramm.
Nach
anfänglichen
Problemen
haben
wir unNach
anfänglichen
Problemen
haben
wir unseresere
neueneue
Software
kennengelernt
und und
Feh-FehSoftware
kennengelernt
ler aus
Übergabe
und und
Programmeinstellunler aus
Übergabe
Programmeinstellungen gen
weitgehend
behoben.
weitgehend
behoben.
Wir können
zusätzliche
Programmfunktionen
Wir können
zusätzliche
Programmfunktionen
nutzen,
aberaber
auchauch
liebgewonnene
alte alte
Funktinutzen,
liebgewonnene
Funktionenonen
sindsind
uns uns
nichtnicht
mehrmehr
möglich.
FallsFalls
Sie Sie
möglich.
störende
Veränderungen
feststellen,
bittebitte
in- instörende
Veränderungen
feststellen,
formieren
Sie uns
und und
wir versuchen
das das
Probformieren
Sie uns
wir versuchen
Problem lem
zu beheben.
zu beheben.
Abfrage
Veranstaltung
Fremd-AK
Abfrage
Veranstaltung
Fremd-AK
Interessenanmeldung
zur Infoveranstaltung
Interessenanmeldung
zur Infoveranstaltung
„Anstellung
einer
Fremd-AK“.
„Anstellung
einer
Fremd-AK“.
Aufgrund
der steigenden
Be- BeAufgrund
der steigenden
triebsgrößen
wirdwird
für immer
mehrmehr
triebsgrößen
für immer
Betriebe
ein Mitarbeiter
in FestanBetriebe
ein Mitarbeiter
in Festanstellung
Voll-Voll/ Teilzeit
oderoder
auf auf
stellung
/ Teilzeit
Stundenbasis
interessant.
Stundenbasis
interessant.
EUROTIER
Hannover
12.11.2014
EUROTIER
Hannover
12.11.2014
Bitte
melden
Sie Sie
sichsich
Bitte
melden
frühzeitig
bei bei
unsuns
an! an!
frühzeitig
Wir reservieren
Karten
für die
Wir reservieren
Karten
für die
ICE-Zugfahrt
zur EUROTIER
nachnach
Hannover.
ICE-Zugfahrt
zur EUROTIER
Hannover.
Abfahrt
5:135:13
Uhr Uhr
Hbf Hbf
MÜ MÜ
Abfahrt 12. Nov.
12. Nov.
Uhr Uhr
Hbf Hbf
MÜ MÜ
Rückkehr
23:00
Rückkehr12. Nov.
12. Nov.
23:00
Die Die
Zugfahrt
kostet
108,-108,€/ p.€/
P.p.inkl.
MwSt
Zugfahrt
kostet
P. inkl.
MwSt
Der Der
Eintritt
für DLG-Mitglieder
ist frei.
Der Der
Eintritt
für DLG-Mitglieder
ist frei.
reguläre
Eintrittspreis
ist 23,00
€. Wir
reguläre
Eintrittspreis
ist 23,00
€. werden
Wir werden
eineeine
Sammelbestellung
für die
Sammelbestellung
für Eintrittskarte
die Eintrittskarte
machen,
der Preis
hierfür
stehtsteht
nochnoch
nichtnicht
machen,
der Preis
hierfür
fest,fest,
da dieser
von von
der Anzahl
Anmeldungen
da dieser
der Anzahl
Anmeldungen
abhängt.
abhängt.
Einkaufsvorteile
MR Starnberg
Einkaufsvorteile
MR Starnberg
 Kalkausbringung
 Kalkausbringung
MR-Konditionen
 Trapezbleche
MR-Konditionen
 Trapezbleche
(Werkzeug)
 Würth
(Werkzeug)
 Würth
 Bullstar
(Kleidung)
 Bullstar
(Kleidung)
(Spielzeug)
 Bruder
(Spielzeug)
 Bruder
toystoys
(Spielzeug)
 rolly
(Spielzeug)
 rolly
 PKW-Rabatte
 PKW-Rabatte
ÜberÜber
eineeine
Anmeldung
im Internet
unter:
Anmeldung
im Internet
unter:
www.shop.maschinenring.de
finden
Sie überwww.shop.maschinenring.de
finden
Sie übersichtlich
unser
komplettes
Angebot.
sichtlich
unser
komplettes
Angebot.
Info-Mail
Info-Mail
Um Um
unsere
Mitglieder
zeitnah
und und
aktuell
unsere
Mitglieder
zeitnah
aktuell
informieren
zu können,
verschicken
wir künftig
informieren
zu können,
verschicken
wir künftig
unregelmäßigen
Abständen
Informationen
unregelmäßigen
Abständen
Informationen
überüber
Email.
Das Das
MR-Info-Mail
können
Sie jeEmail.
MR-Info-Mail
können
Sie jederzeit
abbestellen.
derzeit
abbestellen.
17
BDM
– Bundesverband
Deutscher
Milchviehhalter e.V.
Bundesverband
Bundesverband
Deutscher
Deutscher
Milchviehhalter
Milchviehhalter
Bundesverband
Deutscher
Milchviehhalter
EU-Milchpaket
Bayerisches Agrarbündnis
Rohstoffwert
Rohstoffwert
Milch
Milch
sinkt
sinkt
weiter
weiter
in Berlin
Ende Juni hat derDemo
Agrarausschuss
des EUAusgehend von der letztjährigen Debatte in
Handelsvolumens
anderen
Daten
Handelsvolumens
undund
anderen
Daten
die die
DerDer
vomvom
unabhängigen
unabhängigen
Institut
Institut
für für
ErnähErnähParlaments
über
einen
Bericht
zum
Milchpader bayerischen
Zukunftskommission
LandMarktentwicklung
zeitnah
ohne
großen
Marktentwicklung
zeitnah
ohne
großen
Das
EU-Parlament
will und
beiund
den
Trilogrungswirtschaft
rungswirtschaft
(ife)(ife)
in Kiel
in Kiel
berechnete
berechnete
RohRohEine eindrucksvolle
Veranstaltung
war
die im- Interpretationsspielraum
ket stoffwert
abgestimmt.
Das
Ergebnis
weist
zwar
wirtschaft,
hatdarstellen
sich
das
Agrarbündnis
Bayern
Verhandlungen
auf jeden
Fall
am
FPVZ
festInterpretationsspielraum
darstellen
soll.
Agrarsoll.
Agrarstoffwert
für
Milch
für
Milch
ist
von
ist
von
April
April
auf
auf
Mai
Mai
2014
2014
gemeinsame Aktion von BDM und EMB am
halten
kommissar
Ciolos
darauf
hin,
dass
sich
Ciolos
wieswies
darauf
hin,in
dass
sich
mervon
noch
starke
Mängel
zeigt
aber
doch, kommissar
zusammengefunden,
dem
bislang
elf Orgavon
38,5
ct/kg
auf
auf
36,436,4
ct/kg
ct/kg
gesunken.
gesunken.
Damit
Damit
3./4.38,5
Junict/kg
in
Berlin.
Denauf,
Anfang
machten
die
EU-Kommission
vorbehält,
bei
einer
die die
EU-Kommission
einer
Zu- Zuliegt
er um
er um
15,715,7
% oder
%
oder
6,8
Cent
Cent
niedriger
niedriger
als
dassliegtdie
politische
Arbeit
des
EMB
Früchte
nisationen vorbehält,
aus
den bei
Bereichen
Landwirtschaft,
Milchbäuerinnen,
die
wie6,8
schon
2009
vorals
das
spitzung
Marktsituation
über
Milchspitzung
der der
Marktsituation
die
MilchEU-Kommissar
Ciolos
sprichtüber
sich
aufdie
Nachim Mai
im
Mai
2013.
2013.
Seinen
Seinen
Höchststand
Höchststand
innerhalb
innerhalb
Bundeskanzleramt
zogen
und
ihren
Unmut
getragen
hat.
Der
nationale
Bündelungsgrad
Umwelt,
Imkerei
und
Entwicklungszusamfrage
des
BDM,
entgegen
anderer
Meldungen,
menge
in
den
Markt
einzugreifen.
menge
in
den
Markt
einzugreifen.
der der
letzten
12 Monate
12 Monate
hatte
hatte
er
im
ersich
September
im September
zumletzten
Ausdruck
brachten,
dass
seither in
soll 2013
von2013
33%
40%
werden.
menarbeit
mitwirken.
Ziel
des
AgrarbündnisfürAuch
eine
weiterreichende
Ausgestaltung
des
wenn
Monitoringstelle
noch
nicht
wenn
die die
Monitoringstelle
noch
nicht
mit
45,6
mit auf
45,6
ct erreicht.
ct erreicht.
der
Agrarpolitik
der angehoben
Bundesregierung
so gut Es Auch
FPVZ
aus,
um
Effizienz
zuentspricht
erhöhen.
ganz
den
Vorstellungen
BDM
entsprichtsoll nicht auf
ganz
den
Vorstellungen
desdes
BDM
ist eine
EU-weite
Pflicht
von
Lieferverträgen
ses:
diedessen
künftige
Landwirtschaft
DerDer
ife-Rohstoffwert
ife-Rohstoffwert
drückt
drückt
den
den
aus
aus
MarktpreiMarktpreiwie
nichts geändert
hat.
zudem doch
im doch
September
zusätzliche
istmöchte
ihre
ein
großer
Erfolg
Einrichtung
ein
großer
Erfolg
für für
Am
nächsten
Tag
wurde
zusammen
mitmögliBe- für istErihre
sen
fürEinführung
für
Butter
Butter
und
und
Magermilchpulver
Magermilchpulver
mögliundsen
die
eines
Meldesystems
dieEinrichtung
Lieferung
von
billigen
Rohstoffen
für die
zur
Diskussion
stellen.
die
Arbeit
BDM
und
EMB.
ist ein
dieMarktinstrumente
Arbeit
desdes
BDM
und
desdes
EMB.
Sie Sie
ist ein
rufskollegen
aus
acht
europäischen
Nachbarchen
chen
Milcherlös
Milcherlös
aus.aus.
Er ist,
Er
ist,
wie wie
die die
EntwickEntwickLieferdaten
geplant.
Bei
diesem
werden
Daten
agrarindustrielle
Nahrungsmittelund
Enersichtbares
Zeichen,
dass
sich
das
große
Ensichtbares
Zeichen,
dass
sich
das
große
Enländern
eine
50
m
lange
und
3
m
hohe
Mauer
lunglung
auf auf
denden
Spotmärkten,
Spotmärkten,
ein ein
deutliches
deutliches
Termine
zu Menge
und
Preis
an
nationale
Institutionen
gieerzeugung
reduziert
werden,
sondern
weiaus
Strohballen
errichtet,
als
Symbol
für
die
gagement
der
Bäuerinnen
und
Bauern
gelohnt
gagement
der
Bäuerinnen
und
Bauern
gelohnt
Marktbarometer.
Marktbarometer.
Blockadehaltung
der
deutschen
Politiker
bei
die
immer
immer
wieder
hat,hat,
die terhin
immer
undund
immer
wieder
bei bei
denden werden und
Trotz
Trotz
dieser
dieser
Entwicklungen
Entwicklungen
sehen
sehen
die
die
VertreVertreweitergegeben.
Dies
erlaubt
die
Beobachtung
flächendeckend
betrieben
09.07.13
Milchbauernabend
imLuxemburg,
Festzelt Straßin Bad
dendes
Verhandlungen
in Brüssel.
Kundgebungen
in Brüssel,
Straßin Brüssel,
Luxemburg,
des
ter
BBV
BBV
undund
des
des
VMB
VMB
nach
nach
eigenen
eigenen
ÄuÄu-zu Kundgebungen
des ter
Marktes
und
ist
ein
erster
Schritt
hin
ökologisch
intakte
Kulturlandschaften
schütKohlgrub
Bei
der
AMK
in
Berchtesgaden
wurde
einburg
und
anderswo
für
ihre
Forderungen
burg
und
anderswo
für
ihre
Forderungen
auf auf
ßerungen
ßerungen
keine
keine
Notwendigkeit
Notwendigkeit
für die
für die
EinrichEinrich13.07.13
„Mir
hams
satt
–
Agrarindustrie
und
einer
europäischen
Monitoringstelle.
zen,
Arbeitsplätze
schaffen
und
Tierschutzanstimmig der Beschluss
gefasst, der Vorschlag
die
Straße
gegangen
sind.
Dafür
möchten
wir
die
Straße
gegangen
sind.
Dafür
möchten
wir
tungtung
neuer
neuer
Instrumente,
Instrumente,
mit mit
denen
denen
auf auf
eineeine
Flächenfraß stoppen“ Demo des Agdes
Freiwilligen Produktionsverzichts
gegen
Gegen
Jahresende
wird
dann
das
gesamte
liegen
ebenso
ernst
nehmen
wie die globalen
diesem
einmal
allen
für
ihren
Einsatz
auf auf
diesem
WegWeg
einmal
allen
für inihren
Einsatz
neue
neue
Milchmarktkrise
Milchmarktkrise
reagiert
reagiert
werden
werden
könnte.
könnte.
rarbündnisses
Bayern
München
Entschädigung solle geprüft und weiterverfolgt
ganz
besonders
„DANKE“
sagen.
ganz
besonders
„DANKE“
sagen.
EU-Parlament
über
den
Bericht
abstimmen.
Entwicklungsfragen,
fairen
Handel
und den
28.-30.08 Agrarministerkonferenz in Würzburg
werden. Diesem Auftrag der LänderagrarmiMonitoringstelle
Monitoringstelle
30.08.13
Podiumsdiskussion mit Vertretern
Bis dahin
wird
EMB
aller Dringlichkeit
Klimaschutz.
nister
folgtdas
Frau
Aignermit
in keinster
Weise, sie
Termine
Termine
GH Strobl Oberhaulehnt weitere
dieses Marktinstrument
bei den
EUversuchen
Verbesserungen
zu
errei- verschiedener
DiesenParteien,
Prozess
möchten wir auch auf regioDie Die
europäische
europäische
Monitoringstelle
Monitoringstelle
wurde
wurde
Mitte
Mitte
sen
Verhandlungen
strikt
ab.
chen.
naler
Ebene
fortsetzen.
Dazu finden im Land06.07.14,
06.07.14,
20.00
20.00
Uhr,
Uhr,
BDM-Milchbauernabend
BDM-Milchbauernabend
Geplant
sind
auch
wieder
zwei
Sommerfeste.
AprilApril
in
Brüssel
in
Brüssel
vorgestellt.
vorgestellt.
Sie
Sie
ist
zunächst
ist
zunächst
Bleibt zu hoffen, dass das symbolische EinreiimDie
im
Festzelt
Festzelt
in dafür
Apfeldorf
in Apfeldorf
(LL).(LL).
Ref.Vertretern
Ref.
Romuald
Romualdvon BündnisTermine
und genauere
Informatioeineeine
reine
reine
Marktbeobachtungsstelle,
Marktbeobachtungsstelle,
die
die
basieWährend
sich
das deutsche
LW-Ministerium
kreis
Gespräche
mit
ßen
der
Strohmauer
in Berlin auch
diebasieMauern
Schaber,
van van
Keimpema
Keimpema
u. Dr.
u. Dr.
Peter
Peter
nen
zu Sieta
denSieta
genannten
Veranstaltungen
folrend
auf
denKöpfen
den
Notierungen
Notierungen
für Milchprodukte,
fürbzw.
Milchprodukte,
inaufden
der Politiker
ins
Wanken
die rend
Forderungen
des
BDM
EMB genach Schaber,
partnern
statt.
Nur
im
Gespräch
miteinander
gen.
Gauweiler
Gauweiler
der der
Kosten
Kosten
für Produktionsmittel,
für Produktionsmittel,
desdes
bracht
hat.
wie vor eher ausbremst, hat das wallonische
und nicht übereinander können alte FeindbilRegionalparlament (Ostbelgien) eine Resoluder abgebaut und auch bestehende Probleme
tion verabschiedet, die fordert, den europäiaufgezeigt werden. Dieses Bündnis ist eine
schen Milchmarkt stärker zu regulieren. Ein
gute Gelegenheit in breiten Gesellschaftsdirekter Erfolg unserer belgischen Partnerorschichten Verständnis und Unterstützung,
Unter www.gartenbauvereine-wm-sog.de
kön- einen vollkosganisation der MIG.
auch für unser Hauptanliegen,
Streuobstbäume bestellen
nen
sietendeckenden
Sortenliste
undinMeldeblatt
runterladen.
einer
Obstausstellung
der
Stadthalle
Weileiner
Obstausstellung
in der
Stadthalle
WeilKreisentscheid
im Wettbewerb
„Unser
Kreisentscheid
im Wettbewerb
„Unser
DorfDorf
Milchpreis,
zu
bekommen.
Der Kreisverband für Gartenkultur und LanZukunft
- Unser
schöner
werhat hat
Zukunft
- Unser
DorfDorf
sollsoll
schöner
despflege
Weilheim-Schongau
e.V. werführt
in
den“
den“
diesem Jahr wieder eine Streuobstaktion
1. und
2. Juli
besucht
die
Bezirksjury
Am Am
1.
und
2. Juli
besucht
dieBirnenBezirksjury
die die
durch.
Es
können
Apfel-,
, ZwetschTeilnehmerorte
Wettbewerb.
diesem
Teilnehmerorte
im im
Wettbewerb.
diesem
genhochstämme
bestellt
werden.InEsIn
sind
wienehmen
aus
dem
Landkreis
WeilheimJahrJahr
nehmen
aus
dem
Landkreis
Weilheimder
einige
Sorten
als
Halbstämme
und
WalSchongau
Dörfer
Birkland
Oderding
Schongau
die die
Dörfer
Birkland
undund
Oderding
nüsse dabei.
Neu
ist
die
Möglichkeit,
einzelne
autochthone
Eichen
Bergahorne unter
zu unter
beMehr zum
zum und
Wettbewerb
teil. teil.
Mehr
Wettbewerb
stellen. So sollen an geeigneten Plätzen wiewww.lwg.bayern.de/dorfwettbewerb.
www.lwg.bayern.de/dorfwettbewerb.
der mehr Bäume in der Flur oder an geeigneten Pomologie
Stellen in Gärten und am Hof gepflanzt
AK AK
Pomologie
werden. Bestellungen werden bis zum
im
Januar
gegründete
Arbeitskreis
ObstDerDer
im
Januar
gegründete
Arbeitskreis
Obst02.08.13 entgegen genommen. Die Bäume
sortenkunde
trifft
sich
am
Donnerstag,
24.7.14
sortenkunde
trifft
sich
am
Donnerstag,
24.7.14
können am 30.10.13 in Weilheim abgeholt
Stiftersaal
Rathaus
in Eglfing
im im
Stiftersaal
im im
Rathaus
in Eglfing
um um
20 20
werden.
Themen
Wahl
eines
geeigneten
Uhr.Uhr.
Themen
sind:sind:
Die Die
Wahl
eines
geeigneten
Erfassungsblattes
Obstsorten
in den
Erfassungsblattes
für für
Obstsorten
in den
ein-einzelnen
Orten,
Informationen
zu überregionalen
zelnen
Orten,
Informationen
zu überregionalen
Pomologenverbänden
die Vorbereitung
Pomologenverbänden
undund
die Vorbereitung
Beratung
durch
die
Gartenbauvereine
und
heim
am am
8.11.14.
Natürlich
sindsind
die die
ersten
heim
8.11.14.
Natürlich
ersten
Kreisfachberaterin
H.Grosser
Früchte
wie wie
auch
neue
Früchte
auch
neue
Tel: 0881/681-1207 e-mail: H.Grosser@lraStadthalle
Weilheim
am am
8.11.14.
Natürlich
Stadthalle
Weilheim
8.11.14.
Natürlich
wm.bayern.de
sindsind
die ersten
Früchte
wie wie
auch
neue
Teil-Teildie ersten
Früchte
auch
neue
nehmer
herzlich
willkommen
– Apfel:
Astranehmer
herzlich
– „Unser
Apfel:
AstraKreisentscheid
imwillkommen
Wettbewerb
Dorf
mel,
Arkcham,
Piros,
Klarapfel,
Birne:
mel,
Arkcham,
Nela,
Piros,
Klarapfel,
Birne:
hat
Zukunft
-Nela,
Unser
Dorf
soll
schöner
werPetersbirne,
Isolda,
Harrow
Delight,
Frühe
Petersbirne,
Isolda,
Harrow
Delight,
Frühe
den“
von
Trevoux,
Julibirne.
von
Trevoux,
Julibirne.
Am
17.
und Sommerblutbirne,
18. Sommerblutbirne,
September besucht
die KreisSteinobst
ist ebenfalls
erwünscht.
Steinobst
ist ebenfalls
jury
die Teilnehmerorte
imerwünscht.
Wettbewerb. In diesem
Jahr
nehmen
imwaren
Landkreis
WeilheimBeim
ersten
Treffen
waren
ca 20
Beim
ersten
Treffen
ca Teilnehmer
20 Teilnehmer
Schongau
die
Dörfer
Wildsteig,
Birkland,
aus
WMWM
SOG
undund
GAPGAP
dabei.
DerDer
Arbeitsaus
SOG
dabei.
ArbeitsOderding
und
Haid
teil.
Mehr
zum Wettbewerb
kreis
wirdwird
von
den
beiden
Kreisverbänden
für für
kreis
von
den
beiden
Kreisverbänden
unter
www.lwg.bayern.de/dorfwettbewerb.
Gartenkultur
undund
Landespflege
unterstützt.
Gartenkultur
Landespflege
unterstützt.
Informationen
bei den
jeweiligen
GeschäftsInformationen
bei den
jeweiligen
Geschäftsführerinnen
Corinna
Zenke
(GAP)
Tel.Tel.
08821führerinnen
Corinna
Zenke
(GAP)
08821751-207
undund
Heike
Grosser
(WM-SOG)Tel.
751-207
Heike
Grosser
(WM-SOG)Tel.
0881/681-1207
0881/681-1207
Loth Brennstoffe
18
Anzeige vor Maschinenring
Claas
Profihändler
Service vom Profi
für Profis
Bergwerkstrasse 39
86971 Peiting
Tel: 08861 / 69839
er
Pa rtn
ssiger
BAU.
verlä
E
u
G
z
E
r
W
Ih
D
RST UN
FÜR FO
Steinbrecher für
Extremeinsätze
Forstmulcharbeiten
und Rodungsfräsen
• Traktor, 400 PS mit Steinfräse PTH 2500 HD
• Traktor mit Mehrfachplattenverdichter
• Grader
• John Deere 6210R mit Forstmulcher AHWI FM 600
• Volvo EW160/Volvo EC180 mit Forstmulchkopf FAE UML EX
Unsere Einsatzgebiete:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Forstwegebau und Sanierung von Wirtschaftswegen
Skipistenerweiterung und Sanierung
Rekultivierung
Entsteinung von Ackerflächen
Unsere Einsatzgebiete:
Wurzelstockfräsen
Mulchen von Böschungen/Hängen
Mulchen von Astmaterial zur Borkenkäferbekämpfung
Baufeldräumung
Aufwuchsbeseitigung an Acker-/Feldflächen
Kocheler Straße 24 · 83673 Bichl · Tel. 0 88 57/692 92-0 · info@beneley.de · www.beneley.de
19
S
S
A
L
H
C
A
N
BIS 30%
VERBANDS!
LIEDER DES BAUERN
FÜR MITG
Auch für Mitglieder des Maschinenrings
gültig – sprechen Sie uns an!
Abb. zeigen Sonderausstattung.
DER NEUE OPEL ADAM JAM, z.B. 1.2
mit 51 kW (70 PS)
OPEL CORSA, z.B. Selection 3-türig,
1.2 eco FLEX mit 51 kW (70 PS)
OPEL MOKKA, z.B. Selection 1.6
ecoFLEX mit 85 kW (115 PS)
UPE1 €
UPE1 €
UPE1 €
Mitgliederpreis €
2
13.400,10.990,-
Mitgliederpreis €
2
11.890,8.977,-
Mitgliederpreis2 €
-18% NACH-24,5% NACHLASS
LASS
-21%
18.990,15.000,NACHLASS
OPEL MERIVA Edition, 1.4 mit 74 kW
(100 PS)
OPEL ASTRA ST, z.B. Selection, 1.6
mit 85 kW (115 PS)
OPEL ZAFIRA FAMILY, z.B. 1.8 mit
88 kW (120 PS)
UPE1 €
UPE1 €
UPE1 €
Mitgliederpreis2 €
-26%
18.790,13.890,NACHLASS
Mitgliederpreis2 €
18.050,13.718,-
Mitgliederpreis2 €
-24% NACH-30%
LASS
23.350,16.345,NACHLASS
OPEL ZAFIRA TOURER, z.B. Selection, 1.8 mit 85 kW (115 PS)
OPEL COMBO KASTENWAGEN L1H1,
z.B. 1.4 mit 70 kW (95 PS)
OPEL CASCADA EDITION, z.B. 1.6
mit 88 kW (120 PS)
UPE1 €
UPE1 €
UPE1 €
Mitgliederpreis €
2
23.350,17.979,-
Mitgliederpreis €
2
-23% NACH-25%
LASS
16.636,12.477,NACHLASS
Mitgliederpreis2 €
-16%
25.945,21.790,NACHLASS
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, kombiniert: 7,6-5,3; innerorts: 10,3-7,1; außerorts: 6,7-4,2; CO2-Emission in
g/km, kombiniert 200-124; Effizienzklasse: F-D.
1) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung 2) Für Mitglieder des Bauernverbandes, zzgl. Transportkosten.
Autohaus Stanglmair GmbH & Co. Betr. KG
20
Garmisch-Partenkirchen • Hauptstr. 16 • Tel. 0 88 21 / 95 85 0
Rottach-Weißach • Wiesseerstr. 40 • Tel. 0 80 22 / 92 85 0
Murnau • Straßäcker 10 • Tel. 0 88 41 / 61 62 0
Schongau • Bahnhofstr. 13 • Tel. 0 88 61 / 23 26 0
Wielenbach • Edelweißstr. 15 • Tel. 08 81 / 92 45 54 0
www.auto-stanglmair.de • info@auto-stanglmair.de
S
S
A
L
H
C
A
N
BIS 24%
ANDS!
B
R
E
V
N
R
E
U
A
B
S
E
D
R
IEDE
FÜR MITGL
Abb. zeigen Sonderausstattung.
SSE“
DER NEUE HYUNDAI I10, z.B. Classic
1.1 mit 51 kW (69 PS)
HYUNDAI I20, z.B. 3-türig Classic 1.2
mit 63 kW (86 PS)
UPE1 €
UPE1 €
9.950,7.860,-
Mitgliederpreis €
Mitgliederpreis2 €
11.650,8.970,-
„GOLF KOMBI KLA
HYUNDAI I30CW, z.B. Classic 1.4 mit
73 kW (99 PS)
UPE1 €
Mitgliederpreis2 €
17.500,13.300,-
-21% NACH-23% NACH-24% NACHLASS
LASS
LASS
„VAN“
HYUNDAI IX20, z.B. Classic 1.4 mit 66
kW (90 PS)
UPE1 €
Mitgliederpreis €
2
14.990,11.690,-
„PASSAT KOMBI
KLASSE“
HYUNDAI I40CW, z.B. Comfort 1.6 GDi
mit 99 kW (135 PS)
UPE1 €
Mitgliederpreis €
2
23.940,18.194,-
„SUV KLASSE“
DER NEUE SANTA FE, z.B. Style 2.2
CRDi 4WD mit 145 kW (197 PS)
UPE1 €
Mitgliederpreis2 €
39.850,33.075,-
-22% NACH-24% NACH-17% NACHLASS
LASS
LASS
„GOLF KLASSE“
HYUNDAI I30, z.B. Classic 1.4 mit 73
kW (99 PS)
UPE1 €
Mitgliederpreis2 €
16.200,12.312,-
-24%
NACHLASS
„SUV KLASSE“
HYUNDAI IX35, z.B. Trend 2.0 GDi Allrad mit 122 kW (166 PS)
UPE1 €
Mitgliederpreis2 €
26.390,21.112,-
-20% NACHLASS
Auch für Mitglieder des
Maschinenrings gültig.
Sprechen Sie uns an!
1) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
am Tag der Erstzulassung. 2) Für Mitglieder des
Bauernverbandes, zzgl. Transportkosten.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 10,8-5,8; außerorts: 6,5-4,1; kombiniert: 8,1-4,7; CO2-Emission in
g/km, kombiniert: 188-110; Effizienzklasse: E-B.
Autohaus Stanglmair GmbH & Co. Betr. KG
Garmisch-Partenkirchen • Hauptstr. 16 • Tel. 0 88 21 / 95 85 0
Rottach-Weißach • Wiesseerstr. 40 • Tel. 0 80 22 / 92 85 0
Murnau • Straßäcker 10 • Tel. 0 88 41 / 61 62 0
Schongau • Bahnhofstr. 13 • Tel. 0 88 61 / 23 26 0
Wielenbach • Edelweißstr. 15 • Tel. 08 81 / 92 45 54 0
www.auto-stanglmair.de • info@auto-stanglmair.de
21
22
22.09.14
26.-29.09.
30.09.14
16.09.14
22.09.14
Tag
01.07.14
03.07.14
06.07.14
08.07.14
10.07.14
13.07.14
22.07.14
31.07.14
05.08.14
05.08.14
06.08.14
07.08.14
07.08.14
11.08.14
12.08.14
19.08.14
02.09.14
04.09.14
04.09.14
09.09.14
11.09.14
Veranstaltung
Folientonnen Leerung
MR Heizölsammlebestellung
Milchbauernabend
MR Dieselsammelbestllung
MR Dieselsammelbestellung
Radltour
MR Dieselsammelbestellung
Info- Abend Akademie für Alm-/Land-/Waldwirtschaft
MR Dieselsammelbestellung
Landfrauenausflug
Landfrauenausflug
MR Dieselsammelbestellung
MR Heizölsammelbestellung
Landfrauenausflug
Folientonnen Leerung
MR Dieselsammelbestellung
MR Dieselsammelbestellung
MR Dieselsammelbestellung
MR Heizölsammelbestellung
Folientonnen Leerung
Landmaschinen-Auktion
Tag der offenen Türe
MR Dieselsammelbestellung
Bauernmontag auf der Wiesn
Schottenhamel Festzelt
Lanfrauenausfluch
Austragler-Lehrfahrt Emilia Romagna
Dieselsammelbestellung
Lindau
Italien
München
WM-SOG; GAP
Neuburg
Peiting
WM-SOG; GAP
Dachau & Augsburg
Dachau & Augsburg
Peiting
Peiting
Eschenlohe
Peiting
Weilheim, Eberfing, Söchering
Apfeldorf Festzelt
Ort
WM-SOG; GAP
BBV KV GAP
MR Oberland
MR Starnberg
MR Starnberg
Maschinenringe
Veranstalter
MR Oberland
MR Starnberg
BDM
MR Starnberg
MR Oberland
Soli Weilheim
MR Starnberg
AELF Weilheim
MR Starnberg
BBV KV Weilheim
BBV KV Weilheim
MR Oberland
MR Oberland
BBV KV Weilheim
MR Oberland
MR Starnberg
MR Starnberg
MR Oberland
MR Starnberg
MR Oberland
Maschinenringe
Bitte beachten Sie unsere Sonderseite (S. 11)
„Fortbildung Sachkundenachweis Pflanzenschutz“
9.30 - 15.00
Uhr
bis 14.00 h
bis 14.00 h
bis 14.00 h
bis 14.00 h
Uhrz.
Aktuelle Termine auch unter: www.agrarinformator.de
Termine
r
e
d
n
i
r
e
n
t
r
a
P
r
h
I
t
f
a
h
c
s
t
Landwir
Hans Völk GmbH & Co.KG
Habacher Straße 1
82387 Antdorf
Tel.: (0 88 56) 92 27-0
Fax: (0 88 56) 92 27-50
hans.voelk@hans-voelk.de
Verein Agrar-Informator, Krumpperstr. 18, 82362 Weilheim
PVSt, DPAG, Entgelt bezahlt, B 52166
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
136
Dateigröße
3 758 KB
Tags
1/--Seiten
melden