close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe vom 08.10.2014 - Markt Ipsheim

EinbettenHerunterladen
Ipsheim
Nr. 12 · Mittwoch, 8. Oktober 2014
Markt
Ipsheim
Der sympathische
Weinort im Aischtal
mit den Amtlichen Bekanntmachungen des Marktes Ipsheim
Kostenloses Mitteilungsblatt an alle Haushalte
des Marktes Ipsheim mit den Ortsteilen Bühlberg,
Eichelberg, Holzhausen, Kaubenheim, Mailheim,
Oberndorf, Weimersheim
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Kirchweihjugend, sehr geehrte Gäste,
wenn sich im Herbst die Blätter färben ist es wieder soweit, es ist Kirchweihzeit in Franken. So dürfen wir auch in unserer Gemeinde in Oberndorf und in Kaubenheim in den
nächsten Wochen die Weihe unserer Kirchen feiern.
Hierzu möchte ich Sie alle sehr herzlich einladen und grüßen.
Am zweiten Wochenende im Oktober (vom 9.10 – 13.10.) feiern wir die Weihe unserer
Kirche St. Kilian in Oberndorf und gleich zwei Wochen darauf ( vom 23.10. – 27.10.) die
Weihe unserer Bergkirche St. Michael in Kaubenheim.
Neben den Kirchweihfestgottesdiensten, zu denen ich Sie sehr herzlich einlade und für deren festlicher Ausgestaltung
ich mich bei unseren Pfarrern und Kirchengemeinden sehr herzlich bedanke, steht an den Kirchweihen natürlich auch
das leibliche Wohl und der Spaß im Vordergrund.
Unsere Wirte haben sich auch in diesem Jahr gerüstet, Sie mit ausgezeichneten Kirchweihschmankerln zu verwöhnen.
Ein herzliches Vergelt´s Gott unseren Ortsburschen und Ortsmadli, den Musikern, Schaustellern und der Frühschoppengesellschaft für die Gestaltung unserer Kirchweihfeste.
Ich wünsche Ihnen einige vergnügte und erlebnisreiche, frohe Stunden bei unseren Kirchweihfesten in Oberndorf und
Kaubenheim.
Es grüßt Sie sehr herzlich
Frank Müller
1. Bürgermeister
Kirchweih Oberndorf
che
Herzli
ng! vom 9. - 13. Oktober 2014
u
d
a
l
Ein
Kirchweih Kaubenheim
vom 23. - 27. Oktober 2014
ih im
e
hw me .
c
l
r
Ki ram tei
n
og e
pr Inn
2
I PSHE I M
Nummer 12 · 8. Oktober 2014
Amtliche Bekanntmachungen
Sprechstunden des Bürgermeisters
Bürgermeister Frank Müller steht zu folgenden Sprechzeiten für
die Bürgerinnen und Bürger im Rathaus zur Verfügung:
Jeden Montag von 15.30 Uhr - 16.30 Uhr. Ansonsten nach Terminvereinbarung mit der Gemeindeverwaltung.
Gemeindeverwaltung Markt Ipsheim
Marktplatz 2 · 91472 Ipsheim · Tel. (0 98 46) 97 97 - 0
Fax: (0 98 46) 97 97 17 · info@ipsheim.de · www.ipsheim.de
Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung:
Mo - Mi: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr
Do: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Fr: 8.00 - 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der Wertstoffsammelstelle:
Mi:
17.00 - 19.00 Uhr
Sa: 9.30 - 12.30 Uhr
Öffnungszeiten der Bauschuttdeponie Kaubenheim (1. 4. - 31. 10.):
Fr: 15.00 - 17.00 Uhr
Sa: 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
Bericht über die 7. Sitzung des Marktgemeinderates Ipsheim in der Amtsperiode 2014 bis 2020
am Montag, 22. September 2014
Im Rahmen eines Ortstermins informierte sich der Marktgemeinderat über den Stand der Bauarbeiten zur Erweiterung der Kläranlage, welche noch dieses Jahr fertiggestellt werden wird.
Anschließend wurde zum Abbruch eines Anwesens in Kaubenheim
das gemeindliche Einvernehmen erteilt.
Gegen die Entwürfe von Bauleitplänen der Nachbargemeinden
Stadt Bad Windsheim (Hotel Erkenbrechtshofen) und dem Markt
Sugenheim (Bebauungsplan „Am Buchenweg“) wurden keine Einwendungen erhoben, da eigene Planungen und Interessen nicht
betroffen sind.
Ein Antrag der Anlieger der Sudetenstraße auf Geschwindigkeitsbegrenzung soll bei der nächsten Verkehrsschau mit den Verkehrsbehörden geprüft und abgeklärt werden.
Im anschließenden nichtöffentlichen Teil der Sitzung konnten
noch beantragte Zuschüsse an verschiedene Ipsheimer Vereine
gewährt werden.
Außerdem wurden Zuschläge für Arbeiten zur Asphaltierung an
der Brücke bei der Nundorfer Mühle sowie für einen Zaun an der
WC-Anlage am Bahnhof erteilt.
Bürgermeister Müller wurde in dieser Sitzung ermächtigt, eine
Vereinbarung mit der Teilnehmergemeinschaft für die Dorferneuerung Kaubenheim zur Übernahme der anteiligen Planungskosten
zu unterzeichnen.
Dem Abschluss eines neuen Stromlieferungsvertrages für die Jahre 2015 bis einschließlich 2017 an den günstigsten Bieter wurde
zur Sicherung der Energieversorgung für die gemeindlichen Abnahmestellen zugestimmt.
Die Gebühr für die Beschaffung sowie das Aufstellen und Entfernen von Verkehrszeichen durch den Bauhof wurde neu festgesetzt.
Ab 01.01.2015 beträgt diese 20,00 E je Ausleihung und enthält die
Aufwendung für eine Stunde Arbeitzeit. Wird mehr als eine Stunde
benötigt, werden 20,00 E je weitere angefangene Arbeitsstunde
fällig.
Bekanntmachung der Tagesordnung
Am Montag, 13.10.2014, um 19:30 Uhr findet im Bürgersaal des
Rathauses die 8. Sitzung des Marktgemeinderates Ipsheim in der
Amtsperiode 2014 bis 2020 mit folgender Tagesordnung statt:
Öffentliche Sitzung
1. Allgemeiner Bericht und aktuelle Bekanntgaben des Ersten Bürgermeisters Frank Müller
2. Bauvoranfragen
3. Bauanträge
4. Evtl. Beschlussfassung zu dem heutigen Ortstermin
5. Festlegung der Grundstücksabflussbeiwerte sowie Toleranzen
und Berücksichtigung von Zisternen anlässlich der Einführung
der gesplitteten Abwassergebühr.
6. Neuerlass der Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung des Marktes Ipsheim
7. Anträge, Bekanntgaben, Wünsche und Sonstiges
Zu dieser Sitzung sind, wie immer, alle interessierten Bürgerinnen
und Bürger recht herzlich eingeladen!
Anschließend findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.
Ipsheim, 08.10.2014
Frank Müller, Erster Bürgermeister
Termine Gemeinderatssitzungen 2014
An folgenden Terminen finden Gemeinderatssitzungen statt:
Mo. 13.10. / Mo. 3.11. / Mo. 24.11. / Mo. 15. 12. (jeweils 19.30 Uhr).
Abfuhrtermine 2014
Leerung Restmüll: 13. 10. / 27. 10. / 10. 11. / 24.11. / 8. 12. / 20. 12.
Leerung Papiertonne: 22. 10. / 19. 11. / 17. 12.
Leerung Biomüll: 15. 10. / 22. 10. / 29. 10. / 5. 11. / 12. 11. / 19. 11.
Bitte stellen Sie die Tonnen am Abfuhrtag spät. ab 6.00 Uhr bereit.
Ausgestaltung der Ipsheimer Kirchweih ab 2016
Der Markt Ipsheim ist bemüht, die Kirchweih für die eigenen Bürger sowie für die Festbesucher attraktiver zu gestalten. Um Ihnen
die Möglichkeit zu geben, Ihre Vorstellungen einzubringen, rufen
wir Sie auf, uns Ihre eigenen Ideen für unsere Maienkirchweih
mitzuteilen. Egal ob es um den Standort, die Veranstaltungen, die
Bestückung des Festgeländes oder anderes geht, jeder von Ihnen
eingehende Vorschlag wird besprochen. So möchten wir erreichen,
dass die bestmöglichen Ideen umgesetzt werden können und damit die Kirchweih wieder ein besonderes Highlight wird.
Sprechtage Zentrum Familie und Soziales
Termine 2014: 21.10. / 18.11.2/ 16.12., jeweils dienstags von 9 - 14
Uhr, Ämtergebäude, Würzburger Straße 33, 91413 Neustadt a.d.
Aisch, Erdgeschoss Zimmer 07.
Sprechtage Deutsche Rentenversicherung
jeweils von 8.30 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 15.30 Uhr.
Bad Windsheim im Rathaus: 11. 11. / 2. 12. 2014
Terminvergabe: Tel. 09841/6689-23 u. 6689-24
Neustadt a. d. Aisch im Ämtergebäude Würzburger Str. 33, Erdgeschoss Zimmer 6: 9. 10. / 16. 10. / 6. 11. / 13. 11. / 20. 11. / 4. 12.
Terminvergabe: Tel. 09161/666-35 u. 666-36
I PSHEIM
Der Markt Ipsheim
sucht zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Nummer 12 · 8. Oktober 20143
Ländliche Entwicklung in Dorf und Flur
Verfahren Lenkersheim V
Landkreis Neustadt a.d. Aisch – Bad Windsheim
Markt
Ipsheim
Der sympathische
Weinort im Aischtal
eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter
als Sachbearbeiter/in im Steuer- und Einwohnermeldeamt
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von derzeit 19,5 Stunden.
Zu den Aufgaben gehören u.a. alle melderechtlichen Vorgänge, das Passwesen, Veranlagung der Grund- und Gewerbesteuer, Verbrauchsgebühren, Gewerbeamt, Organisation der
Belegung der gemeindeeigenen Veranstaltungsräume sowie
der Vollzug der Gaststättenverordnung.
Erwartet werden sichere Anwendung der gängigen EDV-Programme (Word, Excel), möglichst auch der Anwendungsverfahren der AKDB sowie ein gutes Zahlenverständnis. Sicheres
und freundliches Auftreten gegenüber den Kunden sollte
selbstverständlich sein.
Bekanntmachung
Das Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken hat am
13.03.2014 für die im Verfahren ausgewiesenen Verkehrsanlagen
die Widmung mit der Maßgabe verfügt, dass sie mit der Verkehrsübergabe wirksam wird (Art.6 Abs.6 BayStrWG). Die Anlagen werden dem Verkehr übergeben, sobald ihr Ausbau abgeschlossen ist.
Ein Ausschnitt aus der Änderungskarte zum Plan über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen (§ 41 FlurbG), Maßstab
1:5.000 und eine Kopie des Widmungsverzeichnisses liegen in der
Zeit vom 18.09.2014 bis 17.10.2014 zur Einsichtnahme für die Beteiligten im Markt Ipsheim auf.
Ipsheim, den 30.07.2014
Der stellv. Vorsitzende des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft
Martin Payer, TAR
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen
Dienstes. Der Markt gewährt die üblichen Sozialleistungen
des öffentlichen Dienstes.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dornauer, Telefon 09846
9797-12, gerne zur Verfügung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 20.
Oktober 2014 an den Markt Ipsheim, Marktplatz 2, 91472
Ipsheim.
Neuer Sportboden in der Festhalle
Wichtig für alle Benutzer:
Da ein neuer Sportboden in der Halle verlegt wurde, ergeht an
alle Benutzer ein wichtiger Aufruf:
Da, anders als nach Veranstaltungen, im Sportbetrieb der Hallenboden nicht sofort nach jeder Trainingseinheit wieder sauber gemacht wird, ist es dringend notwendig, dass in Zukunft
in der Halle nur noch Sportschuhe getragen werden, die sauber
sind, keine schwarze Streifen verursachen und nicht auf der
Straße getragen werden.
Wichtig für alle Veranstalter:
Vor allem bei Veranstaltungen ist es dringend notwendig, den
Boden zu schonen, damit die Versiegelung nicht beschädigt
wird. Aus diesem Grund hat der Marktgemeinderat entschieden,
dass bei der Nutzung der Festhalle möglichst nur das halleneigene Mobiliar verwendet werden soll. Im Falle, dass andere Gegenstände benötigt werden (z.B. Tresen, Bänke, Abtrennungen
etc.), so müssen diese vorher vom Hallenwart für die Benutzung
genehmigt werden. Diese Zulassung kann der Hallenwart nur
erteilen, wenn die Verwendung dieser Gegenstände keine Beschädigungen des neuen Bodens erwarten lässt. Den Anweisungen des Hallenwartes ist unbedingt Folge zu leisten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Freiwilliger Wehrdienst;
Übermittlung von Daten an das Bundesamt für
Wehrverwaltung
Zum 1. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidigungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen
freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer,
die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach
§ 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu
leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März folgende Daten von
Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr
volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung:
Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift
Betroffene haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und
braucht nicht begründet zu werden. Er kann bei der Meldebehörde des Marktes Ipsheim, Marktplatz 2, 91472 Ipsheim eingelegt
werden.
Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, werden
die Meldebehörden die genannten Daten weitergeben.
Ipsheim, 08. Oktober 2014
Markt Ipsheim
E n d e
a m t l i c h e r
T e i l
Impressum: Ipsheim aktuell – kostenloses Mitteilungsblatt für alle Haushalte
des Marktes Ipsheim mit Ortsteilen.
Herausgeber: Medienservice Winter & Schlöpp GmbH,
Vorm Rothenburger Tor 6, 91438 Bad Windsheim, Tel. 0 98 41/68 91 23 1
info@winter-medienservice.de
www.medienservice-winter-schloepp.de
Verantwortlich für den amtlichen Teil und die Verteilung:
Gemeindeverwaltung Ipsheim, Tel. 0 98 46 / 97 97-0
Auflage: ca. 890 Stück
EC-Kartenzahlung ab sofort möglich
Ab sofort können alle Zahlungen an den Markt Ipsheim auch mit
einer gültigen EC-Karte im Rathaus vorgenommen werden. Damit
bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auch bargeldlos Steuern, Gebühren und andere Forderungen begleichen zu können.
IPSHEIM
Senden Sie bitte Ihre Beiträge und Anzeigen
per E-Mail an: info@winter-medienservice.de
Redaktionsschluss: Donnerstag, 23. 10. 2014, 12.00 Uhr
Erscheinungstermin: Mittwoch, 29. 10. 2014
4
I PSHE I M
Nummer 12 · 8. Oktober 2014
Bild: Markus Grimm
Kirchweih Oberndorf vom 9. - 13. Oktober 2014
y
Weinbau
T rach
m 2014
Kirchweihprogram
014
Donnerstag, 9.10sc.2hüssel und Kirchweihbetrieb im Gasthaus
Gasthaus
ht
18:00 Uhr Schlac
zum Stern
im
Freitag, 10.10.2014
usikverein Ipsheim
betrieb mit dem M
ih
20:00 Uhr Kirchwe
n
au
Gasth s zum Ster
14
Samstag, 11.10.20 s Kirchweihbaumes
llen de
ld im Gasthaus
14:30 Uhr Aufste
mit Musik von Gera
nz
ta
ih
we
rch
Ki
20:00 Uhr
zum Stern
14
Sonntag, 12.10.20ller Kirchweihumzug von den Ortsbur-
ne
r Verlosung und
13:30 Uhr Traditio
mit anschließende
schen und -madli
am Festplatz
Kirchweihbaumes
Versteigerung des
ge
ndorf ge n den
ihspiel des FC Ober
we
rch
Ki
r
Uh
:30
15
RSV Sugenheim
Montag, 13.10.2014
n im
hschoppe
neller Kirchweihfrü
10:00 Uhr Traditio
n
Gasthaus zum Ster
zum
stern
Verkauf von eigenbauweinen verschiedener
Rebsorten und Qualitätsstufen, rot + weiß
– Literflaschen und bocksbeutel –
Wein & Weinproben
Deftige brotzeit aus eigener Schlachtung
Do.
Kirchweihschlachtschüssel
Fr.- Mo. Kirchweihbetrieb
Herzlich lädt ein:
Familie Tyrach · Oberndorf 54 · Tel. 0 98 46/3 53
n
en Ihne ge!
h
c
s
n
ü
Wir w Kirchweihta
schöne
W+Ö
Autotechnik
GmbH
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Reparaturen von Fahrzeugen aller Art
Inspektionen
TÜV - AU
Bremsendienst
arantie !
G
e
r
Unfallinstandsetzung
h
3 Ja
nlagen
a
f
f
KFZ-Elektrik
u
p
s
auf Au
Klimaservice
Sommer- und Winterreifen
Ersatzteilverkauf/Batterien
91472 Ipsheim
3-D-Achsvermessung
Oberndorf 65
Tel. 0 98 46/95 98 5
Fax 0 98 46/97 86 71
I PSHEIM
Nummer 12 · 8. Oktober 20145
G
m
b
H
Sanitär
Heizung
Bauspenglerei
Metallbau
Geschäftsführer: Peter Beyerlein
Oberndorf 25 · 91472 Ipsheim · Tel. 0 98 46/204 · Fax 1514
www.kurt-achtelstetter.de · info@kurt-achtelstetter.de








schen
Wir wün ne
schö ge!
ihta
Kirchwe














www.alles-in-stroemen.de
El e kt rot e c h ni k
Intelligente Lösungen für Gebäude - ALLES aus einer Hand –
INTELLIGENTE LÖSUNGEN FÜR GEBÄUDE
Im Häspelein 4
INTELLIGENTE LÖSUNGEN
FÜR GEBÄUDE
91438 Bad Windsheim
Fischergasse 2
91472 Ipsheim
Tel. 09846/349
Tel. 09841/65494 · Fax 64959
Sie erreichen uns:
Mo. - Do. 8.00 - 12.00 u.13.00 - 16.00 Uhr · Fr. 8.00 - 13.00 Uhr
2 • 91472 Ipsheim
oder nach Fischergasse
telefonischer Vereinbarung.
Konrad-Förster-Gasse 3 • 91438 Bad Windsheim
s
eine
Allen
!
Kerwa
e
n
ö
ch
www.alles-in-stroemen.de
6
I PSHE I M
Nummer 12 · 8. Oktober 2014
KERWA-EINLADUNG
Kirchweih Kaubenheim vom
-A
27. Oktober
2014
W
A
L AAD
UN
G
KKKEEEER
RRR23.
W
N
WA
A --- EEEiIIInN
K
W
NbaLLuA
ADD
DUU
UNN
NGGG
eE I NbaLuA D U N G
W
KK EE RRsW
A
–
09846/96860
W–A
AW--eeEEiiIn
I„Zur
N
DటD
NNGG
aLaLuuA
b
టU
09846/96860
ట
09846/96860
n
K hEaRuW
N
A
U
b
ట
09846/96860
n
i
W
W
e
„Zur
s
Krone“
u
a
–
bbau టట 09846/96860
W
iin„Zur
eeKrone“
stthaaauuuusss ––– HausW
n
„Zur
a
bau ట09846/96860
09846/96860
n
W
i
„Zur
eKrone“
Krone“
G assstthhthaauuss –– HausW
„Zur
Krone“
Krone“
„Zur
h s HausHausKrone“
HausGGGGaaaaassstththaauMetzgerei
Metzgerei
Krone“
HausMetzgerei
GGas Metzgerei
HausMetzgerei
MORGEN,
DONNERSTAG,
HausMORGEN,
DONNERSTAG
Metzgerei
G
Bild: meineStadt
ట 09846/96860
Metzgerei
Metzgerei
MORGEN,DONNERSTAG
DONNERSTAG,
MORGEN,
MORGEN,DONNERSTAG
DONNERSTAG,
MORGEN,
Schlachtschüssel
MORGEN,
DONNERSTAG
MORGEN,
DONNERSTAG,
Schlachtschüssel
MORGEN,
DONNERSTAG
DONNerSTAG,
23. 10. 2014
MORGEN,
DONNERSTAG
Schlachtschüssel
MORGEN,
DONNERSTAG
Schlachtschüssel
Über die Kirchweihtage empfehlen wir:
Schlachtschüssel
Schlachtschüssel
MORGEN,
DONNERSTAG
Über die
Kirchweihtage empfehlen wir:
Schlachtschüssel
Über
die
Kirchweihtage empfehlen wir:
AB Über
FREITAG
die Kirchweihtage
empfehlen
wir:
Schlachtschüssel
geb. Karpfen,
Enten
ABÜber
FREITAG
die
empfehlen
wir:
Über
die Kirchweihtage
Kirchweihtage
empfehlen
wir:
AB FREITAG geb. Karpfen, Enten
ramm 2014
Kirchweihprog
. 10. 2014
hürmer)
Donnerstag, 23
one (Familie Sc
rschen
im Gasthaus Kr
el
es der Ortsbu
Schlachtschüss
Kirchweihbaum
s
de
n
lle
te
fs
Au
20.00 Uhr
. 2014
Freitag, 24. 10 eihbetrieb
)
(Fam. Schürmer
hw
Gasthaus Krone
ab 11 Uhr Kirc
im
ik
us
sm
ng
tu
rhal
20.00 Uhr Unte
. 2014
Samstag, 25. 10
eihbetrieb
rmer)
hw
one (Fam. Schü
ab 11 Uhr Kirc
im Gasthaus Kr
e
lin
pe
Pi
it
m
20.00 Uhr Tanz
. 2014
Sonntag, 26. 10eihgottesdienst in der Bergkirche
hw
10.15 Uhr Kirc
hweihbetrieb
rc
ab 11 Uhr Ki
r Ortsburschen
rtsburschen
hweihumzug de
ng durch die O
su
13.30 Uhr Kirc
lo
er
hv
ei
hw
hl. Kirc
ansc
n
. 2014
eihfrühschoppe
Montag, 27. 10
ioneller Kirchw
it
e di
ad
h
Tr
.
rc
55
du
t
:
, gestalte
10.00Uhr
er
rm
hü
Sc
s
au
im Gasth
aft
ppengesellsch
Frühscho
Über die Kirchweihtage
empfehlen
wir:
und
vieles
mehr.
geb.und
Karpfen,
Enten
vieles
mehr.
AB
FreITAG
geb.
Karpfen,
Enten
AB Über
FREITAG
die Kirchweihtage
empfehlen
wir:
und
vieles
mehr.
Karpfen,
Enten
geb.
Karpfen,
Enten
Ab
Uhr
Unterhaltungsmusik
imSaal
Saal
Karpfen,
Enten
und
vieles
mehr.
Ab 20
20 geb.
Uhr Unterhaltungsmusik
im
und
vieles
mehr.
und
vieles
mehr.
Ab 20 Uhr Unterhaltungsmusik
im
Saal
und
vieles mehr.SAMSTAG
geb.
Karpfen,
Enten
Ab
Unterhaltungsmusik
Saal
SAMSTAG
Ab 20
20 Uhr
Uhr Unterhaltungsmusik
imim
Ab
20
Uhr
Unterhaltungsmusik
imSaal
Saal
SAMSTAG
Ab
20
Uhr
Unterhaltungsmusik
im
Saal
und
vieles
mehr.
Z
M
N
ab
20
Uhr
I
TTA
ab
20
Uhr
T
Z
M
N
SAmSTAG,SAMSTAG
25.20im
10.
A Ab 20 Uhr
ITUnterhaltungsmusik
ab
Uhr
Saal
Z
M
N
A
I
ab2020Uhr
Uhr
TTANZ MITT
ab
ab2020Uhr
Uhr
ab
SONNTAG
SONNTAG
ab 20 Uhr
SONNTAG
Uhr Kerwaumzug
Kerwaumzug
ab
13.303030Uhr
ab
13.
SONNTAG
SONNTAG
ab
13. Uhr Kerwaumzug
ab 13.30 Uhr Kerwaumzug
SONNTAG,
26. 10.
SONNTAG
SONNTAG
der
Ortsburschen
der
Ortsburschen
mit Verlosung.
Verlosung.
3030 Uhr Kerwaumzug
der
Ortsburschen
mit
Verlosung.
ab
13.
ab 13.3030Uhr Kerwaumzugder Ortsburschen mit Verlosung
UhrKerwaumzug
Kerwaumzug
ab13.
13. Uhr
ab
SONNTAG
der
Ortsburschen
Verlosung.
der
Ortsburschen
mit
Traditioneller
Frühschoppen
ab
MONTAG
Traditioneller
Frühschoppen
ab10
10Uhr
Uhr MONTAG
der
Ortsburschen
mit Verlosung.
Verlosung.
MONTAG
Traditioneller
Frühschoppen
ab
10
Uhr
der
Ortsburschen
mit
Verlosung.
30
Uhruns
Kerwaumzug
ab
Wir13.
freuen
auf Ihr
Ihr Kommen.
Schürmer
Traditioneller
Frühschoppen
ab
10
Uhr
Wir
freuen
auf
Kommen.
Familie
Schürmer
Traditioneller
Frühschoppen
ab
10Familie
Uhr Schürmer
Wir
freuen
uns
auf
Familie
WirOrtsburschen
freuenuns
uns
aufmit
Ihr Verlosung.
Kommen.
Familie
Schürmer
Traditioneller
Frühschoppen
ab
der
Traditioneller Frühschoppen
ab 10
10Uhr
Uhr MONTAG
Wirfreuen
freuenuns
uns auf
auf Ihr
Ihr Kommen.
Schürmer
Ihr
Kommen.
K aFamilie
u
ben
heim
Wir
Familie
Schürmer
Wirfreuen
freuenuns
unsauf
auf Ihr
Ihr Kommen.
Kommen.
Familie
Schürmer
Wir
Kommen.
Schürmer
Traditioneller
Frühschoppen
ab 10Familie
Uhr
TANZ
Z
NZ
AN
TA
T
TANZ
MIT
MIT
M
IT
MIT
P
PEELLINEE
PIIP
P
P
ELIIN
NE
PIIPP
PE
E
L
L
I
I
N
N
EE
E
NE
PI EELLIIN
PELINE
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Familie Schürmer
türen
vielfalt.
eine
Wir wünschen
eih!
schöne Kirchw
Zimmertüren
Viele Grüße nach
Oberndorf und Kauma –
wir wünschen allen eine schöne
Kirchweih!
White-Line
High-Line
Flat-Line
Rahmenlose
Sicherheitstüren
HERBA-Zimmertüren GmbH · Oberndorfer Str. 19/21 · 91472 Ipsheim
Tel. 0 98 46/415 · Fax 0 98 46/345
info@zimmertueren.de · www.zimmertueren.de
I PSHEIM
Nummer 12 · 8. Oktober 20147
Verringern Sie mit einem Kachel- oder Kaminofen
Ihre Heizkosten - und sorgen für den Winter vor.
Ihr Zentrum der Gemütlichkeit.
Wir planen, bauen, verlegen
und vertreiben:
•
•
•
•
www.eg-holzhaus.de
Holzhäuser - Zimmerei - Dachsanierungen
Hauptstraße 1, 91593 Burgbernheim
Telefon: 09841 / 40 100-0, Fax: 40 100-29
info@engelhardt-geissbauer.de
www.facebook.com/engelhardtgeissbauer
Kachelöfen
Heizkamine
Grund- u. Warmluftöfen
Kaminöfen
schen
n
ü
w
r
i
W
ohe
Ihnen fr ge!
ihta
Kirchwe
Dörfer
Seit über 25 Jahren Am Kuhwasen 5
91472 Ipsheim
Telefon (0 98 46) 3 14
Telefax (0 98 46) 97 86 95
Kachelofenbau & Fliesen
Mobil 0172 - 8 10 21 07
info@kachelofenbau-doerfer.de · www.kachelofenbau-doerfer.de
Bäckerei Wimmer erhält als erster in Franken die Auszeichnung:
Anzeige
»Die Bäcker. Zeit für Geschmack«
Am Freitag, den 26. September 2014 fand in
der Backstube der Bäckerei Wimmer in Bad
Windsheim die offizielle Überreichung der
Urkunde »Die Bäcker. Zeit für Geschmack«
statt.
Dieses Zertifikat ist etwas ganz Besonderes
und bescheinigt der Bäckerei Wimmer, dass
sie hochwertige Produkte aus der Region
verwendet und dafür komplett auf industrielle Vormischungen, Konservierungs- und
Farbstoffe sowie gentechnisch veränderte
Zutaten verzichtet.
Jürgen Lenzer, 2. Vors. der Vereinigung »Die
Bäcker. Zeit für Geschmack« erklärte, dass
der Verein sich als „Alternative zu Aufback-
Konditorei
e
nst ohn
Backku ompromisse.
K
Bäckerei
Bad Windsheim
Rothenburger Str. 18 b · 91438 Bad Windsheim
Tel. 0 98 41/15 56 · Fax 0 98 41/16 75
info@baecker-wimmer.de www.baecker-wimmer.de
stationen“ sieht. „Wo Vanille dransteht, ist
auch wirklich Vanille drin“ und „unserem
Sauerteig wird noch die Zeit gegeben, die er
braucht um seinen guten Geschmack zu entwickeln,“ heißt es bei den sieben Geboten der
Bäcker.
Bisher gibt es in Deutschland und Österreich
51 zertifizierte Mitgliedsbetriebe vom hohen
Norden bis hin zum Salzburger Land. Die Bäckerei Wimmer ist der erste Betrieb in Franken und der zweite
in Bayern der diese Prüfung abgelegt und sogar mit „Auszeichnung“ bestanden hat. Dafür wurden einen Tag lang alle Rezepte
der Bäckerei geprüft, sowie das
Rohstofflager eingesehen. Am
zweiten Tag war nachts ab 1.30
Uhr der Prüfer eines unabhängigen Instituts bei der Produktion
in der Backstube mit dabei.
Getestet wurden verschiedenen
Brotsorten, allen voran der Doppelback – „das Aushängeschild“
der Bäckerei Wimmer, Semmeln,
Feingebäck, Kuchen und Konditoreiprodukte.
Nach der Überreichung der Urkunde durch
Jürgen Lenzer schlossen Glückwünsche von
1. Bürgermeister Bernhard Kisch und Landtagsabgeordnetem Hans Herold an.
Anschließend lud die Bäckersfamilie zu ihren
Spezialitäten am Buffet ein. Übrigens ist die
Bäckerei auch Mitglied im „Regionalbuffet“
– auch hier wird darauf geachtet, dass möglichst viele Zutaten aus der Region verwen-
Alexandra und Friedrich Wimmer (Mitte) mit Sohn Maximilian
und ihre Mitarbeiter präsentierten zusammen mit Bad Windsheims 1. Bürgermeister Bernhard Kisch (l.) und Hans Herold, MdL
Text u. Foto: medienservice winter
(2.v.l.) die Urkunde.
8
I PSHE I M
Nummer 12 · 8. Oktober 2014
I h r K ar pf e n - S c h mec ker-Res tau rant
i n de r R eg ion
Karpfen
SchmeckerWochen
Gasthaus
Winzerstube
vom 30. 8. bis 2. 11. 2014
...in Frankens gemütlicher Ecke.
Es freut sich auf Sie: Fam. Ebert
Weimersheim 17 · 91472 Ipsheim
Tel. 0 98 46/561
Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Montag täglich ab 10:30 Uhr - Dienstag Ruhetag
Warme Küche von 11 - 14 Uhr und 17 - 21:30 Uhr
Täglich Karpfen – außer dienstags – in zahlreichen
Zubereitungsvariationen:
- Karpfen gebacken & blau
- Karpfen geräuchert mit Toast oder Schwarzbrot
und Sahnemeerrettich
Sie
- Grätenfreies Karpfenfilet
...freuen
!
info@winzerstube-weimersheim.de · www.winzerstube-weimersheim.com
auf
sich dr
grüße
weih
Beste Kirch
Kaubenheim!
d
n
u
f
r
o
d
n
r
e
b
nach O
BÜRO:
L AGER:
Buchweg 5
91438 Ickelheim
Sontheimer Str. 9a
91438 Ickelheim
Telefon: 09841 / 652 499
Telefax: 09841 / 652 496
Mobil: 0173 / 384 96 08
www.pehl-heizung.de
kontakt@pehl-heizung.de
Sprechen Sie uns an - unverbindlich - wir freuen uns Sie zu unterstützen!
I PSHEIM
Nummer 12 · 8. Oktober 20149
Vereine, Verbände & Veranstaltungen
FSV Ipsheim
Ipsheim
ungen und
Veranstalt 2014
Feste
lick
auf einen B
www.ipsheim.de
(Alle Angaben ohne Gewähr)
Donnerstag, 9.10. - Montag, 13. 10.2014
Kirchweih Oberndorf
Donnerstag, 23.10. - Montag, 27. 10.2014
Kirchweih Kaubenheim
Freitag, 31.10.2014, 20.00 Uhr
Halloween-Party des FSV 1948 Ipsheim e.V.
Am Kuhwasen, Festhalle
Freitag, 31.10. - Montag, 3.11.2014
Kirchweih Weimersheim
Große Überraschung für die Erstklässler
Egermeier und Ebert übergaben ULI-Tüten
Die 18 Mädchen und Jungen, die in die erste Klasse der Ipsheimer
Grundschule kamen, durften sich über zwei Schultüten freuen. Neben ihrer eigenen Schultüte bekamen sie vom Geschäftsführer des
ortsansässigen Dorfladens Andreas Egermeier und dem Vorstand
der ULI-Gesellschaft sowie stellvertretenden Bürgermeister Christian Ebert eine „ ULI-Tüte.
Ebert meinte, dass die Erstklässler viel Neues und Spannendes in
ihrer neuen Schule schon erlebt haben. Deshalb benötigen sie viele
Vitamine, aber auch etwas Süßes zum Trösten, wenn vielleicht einmal etwas nicht so läuft, wie man es sich vorgestellt hatte.
Stolz präsentierten sich die Erstklässler aus der Klasse von Lehrerin
Barbara Sauer mit dem Geschäftsführer Andreas Egermeier und Vorstand Christian Ebert (Hintere Reihe von links nach rechts).
Bild/Text: Sabine Herderich
Weinbergshaus Ipsheim
Bewirtungstermine 2014
Bewirtung: Samstag ab 13°° Uhr, Sonn- u. Feiertage ab 11°° Uhr
Sa. 11.10. / So.12.10.2014 Siebe, Klaus, 09846/96 821
Sa. 18.10./ So.19.10.2014 Lamertz, Ingeborg, 09846/95 90 2
Sa. 25.10. / So. 26.10.2014 Weinbau Kreiselmeyer Th., 09846/317
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Am Freitag, den 7. November 2014, findet um
20.00 Uhr im Gasthaus Goldener Hirsch, Fam.
Kreiselmeyer, Kirchplatz 4 in 91472 Ipsheim, die
ordentliche Mitgliederversammlung statt. Hierzu
möchten wir Sie sehr herzlich einladen.
Tagesordnung
Begrüßung durch den 2. Vorstand
1. Totengedenken
2. Geschäftsbericht des 2. Vorsitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters
4. Bericht der Kassenrevisoren
5. Berichte der Spielleiter
1. Damenmannschaft, Damengymnastikgruppe Beate Görg
6. AH-Mannschaft Norbert Kopp, A-/B-/C-Junioren Daniel Bially
E- und D-Junioren Georg Weid, F-Junioren Michael Kuhr
7. G-Junioren Rainer Gebhardt
8. Bericht des Anlagen- und Gerätewartes
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Beschlussfassung über vorliegende Anträge
11. Wünsche und Anträge
12. Ehrungen
Anträge, die einer Beschlussfassung der Versammlung unterliegen, sind bis spätestens 31. Oktober 2014 schriftlich beim 2.
Vorsitzenden Stefan Bauer 91472 Ipsheim, Im kleinen Feld 16
entsprechend § 12 Abs. 7 der Vereinssatzung einzureichen.
Stefan Bauer, 2.Vorstand
Feuerwehren der Gemeinde
Treffpunkt jeweils an den Feuerwehrhäusern
FF Markt Ipsheim
Sa. 18.10.
12.00 Uhr
So. 19.10.
09.00 Uhr
Funk Michael Schmidt
Übung 1. Zug
FF Kaubenheim
Sa. 18.10.
12.00 Uhr
Sirenenprobe
FF Oberndorf
Sa. 18.10.
So. 19.10.
12.00 Uhr
09.00 Uhr
Sirenenprobe GF Wunschel
Übung Gruppen 1 + 3
FF Eichelberg
So. 12.10.
09.00 Uhr
Übung Eichelberg
Hobby-Künstlermarkt in Münchsteinach
Am 26. Oktober 2014 von 10 bis 18 Uhr findet in der Steinachgrundhalle der Hobby-Künstlermarkt statt.
Ab 10 Uhr gibt es Weißwürste, Wienerle, ofenfrische Laugenbrezen, Kaffee und Kuchen.
Der Erlös kommt krebs, –und chronisch kranken Kindern der Kinderklinik Erlangen zugute.
Das Team bedankt sich bereits im voraus ganz herzlichst für Ihre
Mitwirkung bzw. Unterstützung.
Das Hobbykünstlermarkt-Team
Seitz Heide (i.A. von Gertraud Dreßlein)
I PSHE I M
Nummer 12 · 8. Oktober 2014
C HUL
D
S
U
N
GR
E
10
www.volksschule-ipsheim.de
I PS HEIM
In diesem Schuljahr begrüßen wir drei neue Kolleginnen an der
Grundschule:
Barbara Sauer, Konstanze Paul und Dana Höfner. Frau Höfner unterstützt die Kombiklassen und unterrichtet in der 3. Klasse.
Wie auch im letzten Schuljahr erteilt den katholischen Religionsunterricht Frau Gabriele Schmidt. Frau Barbara Hadlich unterrichtet das Fach evangelische Religion.
Klassen an der Grundschule Ipsheim:
1/2a Frau Marion Renner 18 Kinder
1/2b Frau Barbara Sauer 19 Kinder
3. Kl. Frau Konstanze Paul 13 Kinder
4. Kl. Frau Brunhilde Schäfer 17 Kinder
Schulanfang
Mit einem feierlichen
Gottesdienst in der
Friedhofskapelle wurden die 18 Schulanfänger zum neuen
Schuljahr von der
Schulfamilie willkommen geheißen. Sie
werden in zwei kombinierten Klassen mit den Schülern aus der 2.
Klasse gemeinsam unterrichtet. Herr Bürgermeister Frank Müller
begrüßte zusammen mit Schulrätin Brigitte Limbacher die ABCSchützen und schenkte ihnen Stifte zum 1. Schultag. Der Leiter
der örtlichen Sparkasse Herr Kursawe überreichte reflektierende
Trapeze für mehr Sicherheit auf der Straße. Vielen Dank an Herrn
Egermeyer, der im Namen des Dorfladens ULI allen Schulanfängern eine kleine Schultüte mit Süßigkeiten überreichte. Herzlichen
Dank an unseren Elternbeirat für die Bewirtung am 1. Schultag.
Schulleitung an der Grundschule Ipsheim im Schuljahr 2014/15:
Mein Name ist Lydia Stoll und ich betreue als Schulleiterin der
Pastorius-Schule Bad Windsheim die Grundschule Ipsheim kommissarisch in diesem Schuljahr mit. Im kommenden Schuljahr wird
Ipsheim dann wieder eine eigene Schulleitung haben.
Ich übernehme die Schulleitung in Ipsheim gerne und wünsche
mir einen guten Kontakt zu allen, die mit der Schule zu tun haben.
Inzwischen habe ich schon viele Menschen hier kennengelernt
und danke allen für den freundlichen und offenen Empfang.
Herzliche Grüße
Lydia Stoll
Fahrt- und Ausleihtermine Bücherbus
Der Bücherbus hält in Ipsheim jeweils am Dienstag, 21. 10. / 18.
11. / 9. 12.
- an der Schule von 08.00 - 09.30 Uhr - an der Bushaltestelle von 16.20 - 16.50 Uhr TSV Ipsheim
Fototermine für Kalender 2015
Auch in diesem Jahr werden wir wieder einen Kalender gestalten. Vom 20.10. - 26.10.14 werden alle Gruppen
fotografiert, nur die Badmintongruppe am 2.11.14.
Zehnkampf in Herzogenaurach
Acht Sportler des TSV Ipsheim nahmen beim 16. Jedermann- / frau
Zehnkampf am 20./21. 09. in Herzogenaurach teil.
Steffi Ebert
bei Kugelstoßen.
Jakob Unger
im Hürdenlauf.
Julian Hack beim Speerwurf.
Startberechtig waren Sportler/innen von 12 bis 76 Jahren. An zwei
Tagen konnte man sich der Herausforderung stellen und zehn
Disziplinen absolvieren. Die Einteilung fand in drei verschiedenen
Riegen statt. Die Hobby-, Jedermann-/-frau und Profi-Riege unterschieden sich in Anfangshöhe der Disziplinen und Gewichte der
Sportgeräte. Begleitet wurde der Wettkampf durch den Moderator Jens Schulze, ehemaliger Deutscher Meister und EuropacupSieger im Zehnkampf.
Steffi Ebert überzeugte beim Speerwurf mit 19,56 m. Lisa Khavvam
wurde 2. Frau in der Hobbyriege und zeigte im Hürdenlauf ihre
gute Technik. Bei der Abschlussdisziplin des ersten Wettkampftages konnte Anne Schürmer ihre persönliche Bestzeit beim 400
m Lauf verbessern. Bei den 1500 m war Leon Khavvam mit 5:24,92
der schnellste in seinem Rennen und belegte am Ende Platz 3 in
der Gesamtwertung der Hobbyriege. Angelika Mader war mit ihrer Gesamtleistung sehr zufrieden. Seine konstant gute Leistung
zeigte Daniel Mader, der im Hochsprung 1,80 m überwand und am
Ende den 2. Platz in der Gesamtwertung der Jedermann - Riege
mit 4885 Punkten belegen konnte. Julian Hack erzielte trotz Verletzung sehr gute Resultate. Jakob Unger zeigte bei seinem ersten
Stabhochsprung eine sehr gute Leistung und übersprang 2,00 m.
Text und Fotos: Angela Khavvam
I PSHEIM
Nummer 12 · 8. Oktober 201411
Kirchliche Nachrichten
Evang. Kirchengemeinde Ipsheim u. Oberndorf
Di. 11. 11. 9.00 Uhr
Sa., 11. 10. 9 - 13 Uhr Konfitag, Gemeindehaus
So. 12. 10. 10.00 Uhr Kirchweihgottesdienst in Oberndorf (Cunradi)
Di. 14. 10. 16.30 Uhr Veeh-Harfen, Pfarrhaus
Mi. 15. 10. 19.30 Uhr Kirchenchor, Pfarrhaus
Do. 16. 10. 19.30 Uhr Posaunenchor, Pfarrhaus
19.00 Uhr Anmeldung der neuen Präparanden,
Gemeindehaus
So. 19. 10. 10.00 Uhr Gottesdienst, Johanniskirche (Wagner)
Di. 21. 10. 15.00 Uhr Krabbelgruppe, Gemeindehaus
Mi. 22. 10. 19.30 Uhr Kirchenchor, Pfarrhaus
Do. 23. 10. 19.30 Uhr Posaunenchor, Pfarrhaus
So. 26. 10. 10.00 Uhr Gottesdienst, Johanniskirche (Johnson)
Di. 28. 10. 16.30 Uhr Veeh-Harfen, Pfarrhaus
Mi. 29. 10. 19.30 Uhr Kirchenchor, Pfarrhaus
Do. 30. 10. 19.30 Uhr Posaunenchor, Pfarrhaus
19.30 Uhr Frauenkreis, Gemeindehaus
So. 2. 11. 9.30 Uhr Jubelkonfirmation mit Abendmahl (Diamantene und Eiserne), Johanniskirche (Cunradi)
Di. 4. 11. 19.00 Uhr Tanzkreis
Mi. 5. 11. 19.30 Uhr Kirchenchor, Pfarrhaus
Do. 6. 11. 19.30 Uhr Posaunenchor, Pfarrhaus
So. 9. 11. 10.00 Uhr Gottesdienst in Oberndorf (Knörr)
Aktion
Lichttest
Andacht zum „Pelzmärtel“ der Kindergärten,
Johanniskirche
16.30 Uhr Veeh-Harfen, Pfarrhaus
Mi. 13. 11. 19.30 Uhr Kirchenchor, Pfarrhaus
Do. 14. 11. 14.00 Uhr Seniorenkreis, Gemeindehaus
19.30 Uhr Posaunenchor
Sa. 15. 11. 9 – 13 Uhr Konfitag, Gemeindehaus
17.00 Uhr GD für junge Familien, lebendiger Gottesdienst mit Ross & Reiter und Umzug
So. 16. 11. 10.00 Uhr Gottesdienst Johanniskirche, (Cunradi)
Kleiderspenden
Die Kleiderspenden für die Deutsche Kleiderstiftung können von Montag, 20. Oktober bis Samstag, 25. Oktober im Gemeindehaus, Kindergartenweg 5, abgegeben werden.
Bitte bringen Sie Ihre Kleidung, Schuhe und Haushaltswäsche im Plastikbeutel gut verpackt selber dort hin.
Kath. Kirchengemeinde
Gottesdienste in der Friedhofskapelle
Sa. 18.10.
Sa. 15.11.
18.00 Uhr
18.00 Uhr Eucharistiefeier
Eucharistiefeier
Kommen Sie zum
Lichttest
Auf dem Prüfstand stehen:
Wir möchten, dass Sie
sicher und sorglos fahren können!
Kamm
Kfz-Meisterbetrieb
h
Jetzt einfac
inTermin vere
h
baren – auc
kurzfristige
d
Termine sin
möglich!
• Fern- und Abblendlicht
• Warnblinkanlage
• Begrenzungs- und Parkleuchten
• Brems- und Schlusslichter
• Fahrtrichtungsanzeiger
• Nebelschlussleuchte
• Zusatzscheinwerfer
• Kfz-Reparaturen
• Kfz-Verkauf
• Karosserie-Instandsetzung
• TÜV/AU im Haus
• Reifenservice
• Klimaanlagen-Service
• Achsvermessung
Kfz-Meisterbetrieb Manfred Kamm · Kleibäckerstr. 4 · 91472 Ipsheim · Telefon 0 98 46/13 55
✂
09166 99 63 42
www.Selbsthilfe-EMDR-Coach.de
Tatjana Brünner, EMDR Coach
91481 Münchsteinach
Darf ich mich vorstellen!
Schwerpunkte meiner Arbeit sind:
Persönlichkeitsentwicklung
Psychologische Beratung, EMDR Coaching
Erfolgreicher Kampf mit Übergewicht
Körperform manuelle Korrektur Massage
Selbsthilfe und Selbstwert Training
Kleines und großes NEIN Training
Mobbing, Stalking und Psychoterror
Albträume, Angst und depressive Verstimmung
Geburtstrauma und Zwillingsverlust
Sexualität und Partnerschaft
Kommunikation und Konflikt Management
Erfolg und Selbstrealisierung
Konstruktive Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Körperliche Beschwerden und Schmerzen
Ganzheitliche Massagen
Mehr Lebensqualität Garantie
Meine Fähigkeiten zeichnen sich aus:







Fundiertes Fachwissen in Psychologie
Fachkompetenz und jahrelange Erfahrung
Bemerkenswert feinfühlig und konstruktiv
Tiefgründig - auf den Punkt genau
Besondere Technik und Qualifikation
Große Erfolge und Effektivität
Selbstreflektion und Selbsterfahrung
✂
















Ich bin Tatjana Brünner,
seit 2010 führe ich erfolgreich mein Privatunternehmen
für Psychologische Beratung und Ganzheitliche Massagen in Münchsteinach.
Termine nur nach Vereinbarung im Zeitraum Mo-Sa: 8-21 Uhr
Termin vereinbaren – statt leidend den Zustand hinzunehmen
Mit Stein gestalten...
Alles zur kreativen
Garten- & Terrassengestaltung
finden Sie bei uns.
Fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne.
Öffnungszeiten: Mo- Fr. 7.30 - 18.00 Uhr
Sa.
8.00 - 12.00 Uhr
Pflüger Baustoffe
GmbH
Ottenhofen 4
91613 Marktbergel
Tel. 09843/1229
Fax 09843/3689
info@pflueger-baustoffe.de
www.pflueger-baustoffe.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
14
Dateigröße
5 985 KB
Tags
1/--Seiten
melden