close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BAD DÜRKHEIMER - in Bad Dürkheim

EinbettenHerunterladen
BAD DÜRKHEIMER
WOCHE
39. Jahrgang
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Nr. 43 / 44. Woche
Amtsblatt der Stadt Bad Dürkheim
Titelseite “Hubertusmarkt” liegt Ihnen vor!
Dateiname: DÜWTitel
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 2
Wichtiges auf einen Blick
Stadtverwaltung Bad Dürkheim
935-0
Mannheimer Straße 24
Telefax 8485
Internet:
www.bad-duerkheim.de
E-Mail:
stadtverwaltung@bad-duerkheim.de
Stadtwerke Bad Dürkheim
935-0
Salinenstraße 36, Telefax
935-814
Internet:
www.sw-duerkheim.de
E-Mail:
stadtwerke@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten der Stadtverwaltung
Montag bis Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 13.00 Uhr
Sprechstunden außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Öffnungszeiten der Stadtwerke
Montag bis Mittwoch
08.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag
08.00 - 13.00 Uhr
Sprechstunden außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Öffnungszeiten des Bürgerbüros
Montag, Dienstag und Donnerstag
Mittwoch und Freitag
Bürgermeister Wolfgang Lutz
1. Beigeordneter Gerd Ester
Beigeordnete Heidi Langensiepen
Beigeordneter Udo Zwar
Sprechstunden nach Vereinbarung
07.30 - 18.00 Uhr
07.30 - 13.00 Uhr
935-100
935-200
935-400
935-300
Schiedsfrau, Christl Bastian
935-172
Sprechstunde: Mittwochs (außer 3. Mittwoch im Monat)
14.00 bis 15.00 Uhr, Rathaus, Zimmer 1
Ortsvorsteher:
Grethen-Hausen, Rolf Jochum
62603
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
in der Grundschule Grethen
Am Erdgeschosseingang befindet sich ein Briefkasten
für Post an den Ortsvorsteher und den Ortsbeirat.
Hardenburg, Joachim Berger
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
0160/96853174
Leistadt, Karl-Heinz Neu
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
61567
Seebach, Reinhard Steiniger
67259
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
Ungstein, Walter Wolf
Sprechstunde nach tel. Vereinbarung
8425
Rufbereitschaftsdienste
Stadtwerke
935-800
0171/7972224
Bei Störungen innerhalb der Installation des Gebäudes sind
die jeweiligen Installationsfirmen für die Schadensbehebung
zuständig
Pfalzwerke
06237/935-211
Störungen Stromnetz
(Hardenburg u. Leistadt)
0800/7977777
Bei Stromausfall innerhalb der Installation des Gebäudes
sind die jeweiligen Elektroinstallateure für die Schadensbehebung zuständig.
Pfalzgas GmbH Frankenthal
Störungen Gasnetz (Leistadt)
0800/1003448
Kläranlage
61770
oder Bereitschaftsführer
0171/7972224
Bei Rohrverstopfungen auf priv. Grundstücken muss eine
Kanalreinigungsfirma beauftragt werden.
Notfallrufe
Notruf
110
Polizei
9630
Feuerwehr
112
Krankentransport, Rettungsdienst, Notarzt
19222
Bereitschaftsdienstzentrale Bad Dürkheim
116117
Mittwoch 14.00 Uhr - Donnerstag 07.00 Uhr
Freitag 16.00 - Montag 07.00 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen von Vorabend 18.00 Uhr bis
nächsten Werktag 07.00 Uhr
Zahnärztlicher Notfalldienst
Samstag von 9 - 12 Uhr
Sonn- und Feiertage von 11 - 12 Uhr
Samstag, 01.11. und Sonntag, 02.11.2014
ZA Franz Stephan, Hauptstr. 54, Maxdorf, Tel.: 06237/7695
Augenärztlicher Notdienst: 06232-1330
Die unter der o.g. Rufnummer anrufenden Notfall-Patienten
bekommen dort den jeweiligen diensthabenden Augenarzt
mit Namen und Telefonnummer mitgeteilt. Die Rufnummer
ist rund um die Uhr besetzt.
Der Bereitschaftsdienst der Apotheken kann erfragt
werden unter
Tel.: 0180-5-258825-67098 (Gebühr netzabhängig)
Der Notdienstplan ist auch über die Internetseite
www.lak-rlp.de abrufbar
Vergiftungsfälle
Giftnotrufzentrale Mainz
06131 232466 oder 19240
Krankenhäuser
Evang. Krankenhaus Bad Dürkheim
Kinderklinik St. Anna-Stift, Ludwigshafen
6070
0621 57021
Tierärztlicher Notfalldienst
Zu erfragen unter der Rufnummer jedes niedergelassenen
Tierarztes.
Frauenhaus “Lila Villa e.V.”
8588
Bürger gegen Tiermissbrauch e. V. Bad Dürkheim
9472208
Redaktionsschluss:
Montag, 12.00 Uhr
Impressum
Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Bad Dürkheim
(Mannheimer Str. 24, Tel. 935-0, Telefax: 8485).
Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt mit Ausnahme des Anzeigenteils ist Bürgermeister Wolfgang Lutz.
Für den Inhalt namentlich gekennzeichneter Artikel ist der
jeweilige Verfasser verantwortlich.
Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren,
Europaallee 2, Tel.: 06502/91470.
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Herr Wirth
im Verlag + Druck Linus Wittich KG, Föhren.
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich donnerstags.
Einzelstücke sind zu beziehen bei der Stadtverwaltung Bad
Dürkheim, Mannheimer Str. 24, 67098 Bad Dürkheim.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 3
Amtliche Bekanntmachungen
Nachtragshaushaltssatzung
der Stadt Bad Dürkheim
für das Haushaltsjahr
2014
vom 27. Oktober 2014
Der Stadtrat hat auf Grund von § 98 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom 31. Januar 1994
(GVBL. S. 153) , zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetze vom 20. Dezember 2013 (GBVl. S. 538)
in seiner Sitzung am 14. Oktober 2014 folgende Nachtragshaushaltssatzung beschlossen, die staatsaufsichtlich
durch die Kreisverwaltung Bad Dürkheim mit Verfügung vom 22.10.2014, Az.: 901-11/20/Kl. , genehmigt wurde.
§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt
Mit dem Nachtragshaushaltsplan werden festgesetzt:
gegenüber
erhöht
vermindert
nunmehr
bisher
€
um
€
um
€
festgesetzt
auf €
1. Im Ergebnishaushalt
der Gesamtbetrag der Erträge auf
der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf
der Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag (-) auf
39.822.222
41.621.581
-1.799.359
1.382.900
443.600
36.965.140
36.344.243
620.897
1.355.400
443.600
911.800
939.300
41.205.122
42.065.181
-860.059
2. Im Finanzhaushalt
die ordentlichen Einzahlungen auf
die ordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf
38.320.540
36.787.843
1.532.697
0
0
0
die außerordentlichen Einzahlungen auf
die außerordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen
0
0
0
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeiten auf
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeiten auf
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeiten auf
6.677.835
8.968.420
-2.290.585
285.902
2.279.920
6.391.933
6.688.500
-296.567
die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf
die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf
-50.934.162
51.067.476
133.314
1.221.502
-2.057.320
-835.818
-49.712.660
49.010.156
-702.504
§ 2 Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite
Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen erforderlich ist, wird gegenüber der bisherigen Festsetzung neu festgesetzt für
zinslose Kredite von bisher
verzinste Kredite von bisher
zusammen von bisher
Ohne Einzahlungen und Auszahlungen der Kredite zur Umschuldung
0€
auf
0€
2.291.000 €
auf
0€
2.291.000 €
auf
0€
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 4
§ 3 Gesamtbetrag der vorgesehenen Verpflichtungsermächtigungen
Der Gesamtbetrag der Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die in künftigen Haushaltsjahren zu
Auszahlungen für Invstitionen und Invstitionsförderungsmaßnahmen (Verpflichtungsermächtigungen) führen können,
wird festgesetzt von bisher
57.000 €
auf
1.437.000 €
Die Summe der Verpflichtungsermächtigungen, für die in den künftigen Haushaltsjahren voraussichtlich Investitions57.000 €
auf
663.500 €
kredite aufgenommen werden müssen, ändert sich von bisher
§ 4 Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung
Der Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung der Stadt, die im Haushaltsjahr 2014 zur
rechtzeitigen Leistungen von Auszahlungen aufgenommen werden dürfen, wird gegenüber
der bisherigen Festsetzung von
nicht verändert.
7.000.000 €
§ 5 Kredite und Verpflichtungsermächtigungen für Sondervermögen
Die Kredite und Verpflichtungsermächtigungen für den Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung
werden festgesetzt auf :
1. Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen
Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung von bisher
0€
auf
0€
300.000 €
auf
300.000 €
0€
auf
0€
0€
auf
0€
0€
auf
0€
2. Kredite zur Liquiditätssicherung
Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung von bisher
3. Verpflichtungsermächtigungen
Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung von bisher
darunter:
Verpflichtungsermächtigungen, für die in den künftigen
Haushaltsjahren voraussichtlich Investitionskredite
aufgenommen werden müsssen von bisher
zusammen von bisher
§ 6 Steuersätze
Die Steuersätze für das Haushaltsjahr 2014 werden nicht verändert.
§ 7 Gebühren und Beiträge
Der Einheitssatz je qm entwässerte Fläche für die übrigen zu Entwässerung der Erschließungsanlage erforderlichen Anlagen (§ 3 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 der Erschließungsbeitragsstzung vom 23.11.1987) wird nicht verändert.
Die in § 7 der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2014 vom 26.3.2014 genannten Sätze für die laufenden
Entgelte (Kur- und Fremdenverkehrsbeiträge) bleiben unverändert.
§ 8 Eigenkapital
Das Eigenkapital zum 31.12.2013 (Jahresabschluss 2013) beträgt
112.184.566 €
§ 9 Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen
Die Grenze der Erheblichkeit bei über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen gem. § 100 Abs. 1
Satz 2 GemO bestimmt sich nach den Regelungen der Hauptsatzung der Stadt Bad Dürkheim in der jeweils
geltenden Fassung und bleibt damit gegenüber der bisherigen Festlegung unverändert.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 5
§ 10 Wertgrenze für Investitionen
Die Wertgrenze für Investitionen bleibt unverändert.
§ 11 Altersteilzeit
Die Zahl der im Haushaltsjahr 2014 bewilligten/bewilligbaren Fälle von Altersteilzeit wird wie folgt festgelegt:
a) für Stadtverwaltung
b) für Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung
Beamte
bisher
Beamte
neu
tarifl.Beschäftigte tarifl.Beschäftigte
bisher
neu
0
0
5
6
0
0
0
0
0
5
0
6
Bad Dürkheim, den 27.10.2014
-Stadtverwaltunggez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Auslegung und Rechtsfolgen:
Der Nachtragshaushaltsplan 2014 liegt zur Einsichtnahme von Montag, dem 3. November 2014 bis einschl. Donnerstag,
dem 13. November 2014, während der Dienstzeiten (montags bis mittwochs von 9.00 bis 12.00 Uhr, donnerstags von 9.00
bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr), im Rathaus, Zimmer 117, öffentlich aus.
Wir weisen daraufhin, dass gem. § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung (GemO) Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der GemO oder aufgrund der GemO zustande gekommen sind, ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an als gültig zustande gekommen gelten. Dies gilt nicht, wenn
1. Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf dieser Jahresfrist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet hat oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschrift gegenüber der Stadtverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründet, schriftlich geltend gemacht hat.
Wenn eine solche Verletzung geltend gemacht wurde, kann auch nach Ablauf der Frist jedermann diese Verletzung geltend
machen.
Bad Dürkheim, den 27.10.2014
gez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Sitzung des Bau- und Entwicklungsausschusses am
Donnerstag, dem 06.11.2014, um 14:30 Uhr, im Ratssaal 1.22 des Rathauses, Mannheimer Str. 24
Tagesordnung:
Nichtöffentliche Sitzung:
Bau- und Grundstücksangelegenheiten
Bad Dürkheim, den 27.10.2014
gez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Sitzung des Ortsbeirates Ungstein am Donnerstag,
dem 06.11.2014, um 16:00 Uhr, im Ratssaal 1.22 des
Rathauses, Mannheimer Str. 24
Tagesordnung:
Nichtöffentliche Sitzung:
Bau- und Grundstücksangelegenheiten
Bad Dürkheim, den 27.10.2014
gez.: Walter Wolf, Ortsvorsteher
Sitzung des Ortsbeirates Leistadt am Donnerstag,
dem 06.11.2014, um 17:00 Uhr, im Ratssaal 1.22 des
Rathauses, Mannheimer Str. 24
Tagesordnung:
Nichtöffentliche Sitzung:
Bau- und Grundstücksangelegenheiten
Bad Dürkheim, den 27.10.2014
gez.: Karl-Heinz Neu, Ortsvorsteher
Sitzung des Ortsbeirates Seebach am Donnerstag,
dem 06.11.2014, um 17:15 Uhr, im Ratssaal 1.22 des
Rathauses, Mannheimer Str. 24
Tagesordnung:
Nichtöffentliche Sitzung:
Bau- und Grundstücksangelegenheiten
Bad Dürkheim, den 27.10.2014
gez.: Reinhard Steiniger, Ortsvorsteher
Sitzung des Ortsbeirates Grethen-Hausen am Donnerstag, dem 06.11.2014, um 17:30 Uhr, im Ratssaal
1.22 des Rathauses, Mannheimer Str. 24
Tagesordnung:
Nichtöffentliche Sitzung:
Bau- und Grundstücksangelegenheiten
Bad Dürkheim, den 27.10.2014
gez.: Rolf Jochum, Ortsvorsteher
Bericht über die öffentliche Sitzung des
Stadtrates vom 14. Oktober 2014
In der öffentlichen Sitzung des Stadtrates wurden folgende
Beschlüsse gefasst:
1. Nachtragshaushaltssatzung mit Nachtragshaushaltsplan
2014
Der Stadtrat beschließt die Nachtragshaushaltssatzung
mit Nachtragshaushaltsplan 2014.
2. Festlegung des Gemeindeanteils für den Ausbau der
Verkehrsanlage „Hausener Weg“
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Der Stadtrat setzt den Gemeindeanteil für den Ausbau
der Verkehrsanlage „Hausener Weg“ gem. § 5 der Ausbaubeitragssatzung der Stadt Bad Dürkheim auf 40 %
fest.
3. Festlegung des Gemeindeanteils für den Ausbau der
Verkehrsanlage „Kaiserslauterer Straße“
Der Stadtrat setzt den Gemeindeanteil für den Ausbau
der Gehwege und die Erneuerung der Beleuchtung in
der „Kaiserslauterer Straße“/B37 in Bad Dürkheim - Hardenburg gem. § 5 der Ausbaubeitragssatzung der Stadt
Bad Dürkheim auf 40 % fest.
4. Annahme von Sponsoringleistungen, Spenden und ähnlichen Zuwendungen gem. § 94 Abs. 3 Gemeindeordnung
a) Der Stadtrat stimmt der Annahme der Spende von der
Dietmar Hopp Stiftung GmbH in Höhe von 10.000 €
zur Förderung der Sportvereinsarbeit in Bad Dürkheim
zu.
b) Der Stadtrat stimmt der Annahme der Schenkung des
Kunstobjektes „Isenach-Nymphe“ des Kunstvereins
Bad Dürkheim in Höhe von 7.000 € im Rahmen der
Stadtkunst zu.
5. Jahresabschluss 2013 der Stadtwerke Bad Dürkheim Abwasserbeseitigung
1. Feststellung des Jahresabschlusses 2013
Der Jahresabschluss 2013, dessen Bilanz zum
31.12.2013 auf der
Aktiv- und Passivseite mit je
23.531.068,09 €
und dessen Erfolgsrechnung mit
einem Gewinn von
177.692,74 €
abschließt,
wird festgestellt.
2. Beschlussfassung über die Verwendung des Gewinnes
Der Gewinn aus dem Wirtschaftsjahr 2013 in Höhe
von 177.692,74 € wird auf das neue Wirtschaftsjahr
vorgetragen.
6. Jahresabschluss der Stadt Bad Dürkheim zum
31.12.2013
1. Die Ergebnisrechnung wird mit einem Jahresüberschuss von 258.316 Euro festgestellt.
2. Die Finanzrechnung wird mit einem Finanzmittelüberschuss von 1.742.051 Euro, der Saldo der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen
mit einem Überschuss von 2.058.385 Euro festgestellt.
3. Die Bilanzsumme wird mit 216.488.822 Euro, das Eigenkapital wird mit 112.184.566 Euro festgestellt.
4. Der Übertragung der Ermächtigungen gemäß § 17
Abs. 5 GemHVO wird zugestimmt.
5. Dem Bürgermeister und den Beigeordneten wird gemäß § 114 GemO für das Haushaltsjahr 2013 Entlastung erteilt.
7. Forsteinrichtung Limburg-Dürkheimer Wald
Neufassung der bestehenden Betriebsplanung nach der
Zwischenrevision
Der Stadtrat beschließt die Forsteinrichtung für den Limburg-Dürkheimer Wald mit Stichtag 01.10.2013
8. Bebauungsplan „Sägmühle“
Hier: Aufstellungsbeschluss
Der Stadtrat beschließt die Aufstellung des Bebauungsplanes „Sägmühle“ gemäß § 2 Abs. 1 BauGB.
Der Flächennutzungsplan muss hierzu gemäß § 8 Abs.
3 BauGB im Parallelverfahren geändert werden.
9. Bebauungsplan „Abtsfronhof“
Hier: Beendigung des Bebauungsplanverfahrens
Der Stadtrat beschließt das Verfahren zur Aufstellung
des Bebauungsplanes „Abtsfronhof“ zu beenden, da
Seite 6
das städtebauliche Erfordernis zur Aufstellung des Bebauungsplanes nicht mehr gegeben ist.
10. Einheitlicher Regionalplan-Teilplan Windenergie
Hier: Stellungnahme der Stadt Bad Dürkheim
Zum Entwurf des Einheitlichen Regionalplanes - Teilregionalplan Windenergie werden im Rahmen der Anhörung gemäß § 10 Abs. 1 Landesplanungsgesetz
Rheinland-Pfalz keine Bedenken und Anregungen vorgebracht.
Aufgrund der ungeklärten Situation bezüglich der Zulässigkeit von Windenergieanlagen im Naturpark Pfälzer
Wald wird die Bearbeitung des städtischen Teilflächennutzungsplanes Windenergie bis zur Klärung zurückgestellt.
11. Vollzug des Landesstraßengesetzes Rheinland-Pfalz
(LStrG)
Hier: Widmung des Wohnhofes im Bereich der
Gundheimer Gasse
Die Straße im Bereich des Wohnhofes „Gundheimer
Gasse“ mit der Plan-Nr. 215/17 wird wie in der Sachdarstellung beschrieben nach § 36 LStrG für den öffentlichen Verkehr gewidmet.
Die Widmung ist gemäß § 36 Absatz 3 LStrG öffentlich
bekannt zu machen.
12. Vollzug des Landesstraßengesetzes Rheinland-Pfalz
(LStrG)
Hier: Widmung des Sägmühlweges
Die Straße „Sägmühle“ wird wie in der Sachdarstellung
beschrieben nach § 36 LStrG für den öffentlichen Verkehr gewidmet. Die Widmung ist gemäß § 36 LStrG öffentlich bekannt zu machen.
13. Geschäftsordnung des Stadtrates, der Ausschüsse und
der Beiräte der Stadt Bad Dürkheim
Der Stadtrat beschließt die Geschäftsordnung des
Stadtrates, der Ausschüsse und der Beiräte der Stadt
Bad Dürkheim.
14. Teilöffnung der Abteilung B des städtischen Friedhofes
im Ortsteil Seebach
Der Stadtrat beschließt die Öffnung der 9. Grabreihe,
Abteilung B, mit den Grabnummern 59 - 68, auf dem
städtischen Friedhof im Ortsteil Seebach.
Bad Dürkheim, den 27. Oktober 2014
gez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Jahresabschluss 2013 der Stadtwerke
Bad Dürkheim - Abwasserbeseitigung
Der Stadtrat hat in der Sitzung vom 14. Oktober 2014 den
Jahresabschluss 2013 der Stadtwerke Bad Dürkheim - Abwasserbeseitigung - wie folgt beschlossen:
Der Jahresabschluss 2013, dessen Bilanz zum 31. Dezember 2013 auf der Aktiv- und Passivseite mit je 23.531.068,09
€ und dessen Erfolgsrechnung mit einem Gewinn von
177.692,74 € abschließt, wird festgestellt.
Der Gewinn aus dem Wirtschaftsjahr 2013 in Höhe von
177.692,74 € wird auf das neue Wirtschaftsjahr vorgetragen.
Der Jahresabschluss, der Lagebericht, der Bestätigungsbericht und der Bestätigungsvermerk liegen in der Zeit vom
03.11.2014 bis 14.11.2014 während der Dienstzeiten
Montag bis Mittwoch
Donnerstag
Freitag
von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
von 08.00 Uhr - 13.00 Uhr
bei der Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH, Salinenstraße 36,
Zimmer 1.3 zur öffentlichen Einsicht aus.
Bad Dürkheim, den 15. Oktober 2014
gez.: Wolfgang Lutz, Bürgermeister
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 7
Die Stadtverwaltung informiert
Empfang des Bürgermeisters für Neubürger
Alle Neubürgerinnen und Neubürger, die im letzten Jahr nach Bad Dürkheim gezogen sind, lade ich
hiermit herzlich zum nächsten Neubürgerempfang
am Mittwoch, dem 12. November 2014
um 18 Uhr
in den Ratssaal des Rathauses ein.
Bei einem Glas Wein und in gemütlicher Runde würde ich Sie gerne persönlich kennen lernen und in einem zwanglosen Gespräch mit Ihnen erste Erfahrungen an Ihrem neuen Wohnsitz austauschen.
Ihr
Wolfgang Lutz
Bürgermeister
Leistung städtischer Mitarbeiter gewürdigt
v.l.n.r.: Carina Hubach, Bürgermeister Wolfgang Lutz, Kerstin Keller, Christine Schneider-Joseph, Klemens Breier, Patricia
Rizzo, Nadine Schneider, Rosel Binder und Sarah Kupny.
Bei einer Feierstunde im Ratssaal gratulierte Bürgermeister
Wolfgang Lutz in der dritten Oktoberwoche im Beisein des
Ersten Beigeordneten Gerd Ester sowie Fach- und Sachgebietsleitern sieben Mitarbeiterinnen und einem Mitarbeiter
zu ihren jeweiligen Beförderungen oder Höhergruppierungen. „Man sieht sofort, dass die Frauen-Power bei uns im
Rathaus immer mehr zunimmt“, so der Bürgermeister au-
genzwinkernd im Hinblick auf die deutliche Überzahl der
Frauen in dieser Runde.
Als erste erhielt Patricia Rizzo eine Urkunde, mit der sie zur
Lebenszeitbeamtin ernannt wurde. Die junge Frau hatte von
2010 bis 2012 bei der Stadt Neustadt ihre Ausbildung absolviert und dort anschließend zwei Jahre als Stadtsekretärin gearbeitet. Im Juni 2014 schließlich war sie zur
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Stadt Bad Dürkheim gewechselt, wo sie im Sachgebiet 3.1
Aufgaben aus dem Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung übernahm. „Wir haben große Erwartungen an Sie gestellt und Sie haben diese Erwartungen bis jetzt mehr als erfüllt“, freute sich Lutz, dass er sie zu seinem Mitarbeiterstab
zählen kann.
Kerstin Keller war direkt von der Schule zur Stadt Bad Dürkheim gekommen, wo sie von 2001 bis 2003 eine Ausbildung
als Stadtsekretär-Anwärterin durchlaufen hatte. Nach mehrjähriger Tätigkeit folgte die Geburt der beiden Kinder und
die Übernahme von Aufgaben im Kultursachgebiet, wo sie
bis heute tätig ist. „Dort haben sie eine schöne Aufgabe und
diese erledigen Sie aus eigener Intuition heraus sehr gut“,
lobte Lutz das Wirken der jungen Frau, die er zur Stadtobersekretärin beförderte.
Nach einer vorausgegangenen Ausbildung zur Bürokauffrau
hatte Sarah Kupny im Juli 2007 bei der Stadt Bad Dürkheim
als Stadtinspektor-Anwärterin begonnen. Auf die dreijährige
Ausbildung folgte die Ernennung zur Stadtinspektorin und
der Einsatz im Sachgebiet 1.5, Finanzen. Dort habe sie kräftig mitgeholfen, die damals anstehende Umstellung auf die
doppische Haushaltsführung zu realisieren. Bereits Ende
2012 sei ihr dann die Kassenleitung übertragen worden, erinnerte der Bürgermeister: „Wir haben schon früh Vertrauen
in Sie gesetzt und dieses Vertrauen war gerechtfertigt. Jetzt
kommt die wohlverdiente Beförderung.“
Für Nadine Schneider war es der Tag der Beförderung zum
Amtmann. 2001 bei der Stadtverwaltung als StadtinspektorAnwärterin eingetreten, war sie in der Folge zunächst im
Fachbereich 1 tätig. Auf eigenen Wunsch wurde sie 2007
ins Standesamt umgesetzt und nach der Geburt des Sohnes arbeitete sie ein Jahr lang im Fachbereich 2. Gemeinsam mit Christine Schneider-Joseph habe sie dann im Dezember 2012 die Aufgaben und im August 2013 auch die
Leitung des Sachgebiets 3.3 übernommen, erläuterte Lutz:
„Sie sind absolut zuverlässig und Sie erkennen Probleme
nicht nur, sondern lösen sie auch“, so sein Fazit.
Auch Christine Schneider-Joseph erntete die Früchte ihrer
Arbeit. „Wir freuen uns, die guten Leistungen, die Sie schon
jahrzehntelang für uns erbringen, mit dieser Beförderung zur
Amtsrätin würdigen zu können“, freute sich der Bürgermeister bei der Übergabe der Ernennungsurkunde. Seit ihrem
Eintritt bei der Stadtverwaltung im Juli 1990 sei sie im Kultursachgebiet tätig und habe dort ihr Glück und wohl auch
große Erfüllung gefunden. Mit der zusätzlichen Übernahme
der Aufgaben und kurz darauf der Leitung des Sachgebiets
3.3 gemeinsam mit Nadine Schneider habe sie aber auch
Flexibilität bewiesen. „Auf Sie ist immer Verlass gewesen
und es ist stets Ihr Ansinnen, alles sowohl schnell als auch
gut zu erledigen“, hob Lutz hervor.
Den einzigen Mann in der Runde ernannte der Bürgermeister zum Amtsrat. Klemens Breier, der nach eigenem Bekunden eigentlich Forstbeamter werden wollte, war nach
seiner Ausbildungszeit als Inspektor-Anwärter bei der Kreisverwaltung im Jahr 1981 zur Stadtverwaltung gewechselt,
wo er als Stadtinspektor begann. 1981 folgte die Umsetzung vom damaligen Hauptamt in das Sozialamt, wo er sich
schwerpunktmäßig um Sport und Kultur kümmerte. 1993
wurde Klemens Breier als Personalratsvorsitzender von sonstigen Tätigkeiten freigestellt, eine Funktion, die er bis heute
innehat. „Wenn man Sie allerdings gebraucht hat, haben Sie
auch wieder Verwaltungstätigkeiten übernommen“, hob der
Bürgermeister hervor. „Die Tätigkeit als Personalratsvorsitzender darf sich nicht nachteilig auswirken und so werden
Sie so gestellt, als hätten Sie ihre ursprüngliche Aufgabe bis
heute wahrgenommen.“
Carina Hubach war nach einer 2002 begonnenen Ausbildung zur Bankkauffrau und anschließend dreijähriger Tätigkeit im Jahr 2008 zur Stadt gewechselt, wo sie als Angestellte bei der Stadtkasse tätig ist. Parallel hatte sie ein
berufsintegriertes Studium der Betriebswirtschaft im Fachbereich Marketing und Personalmanagement mit dem
Bachlor of Arts und der Note sehr gut abgeschlossen „Sie
Seite 8
sind da mit der gleichen Akribie zu Werke gegangen, wie bei
Ihrer sonstigen Arbeit“, so Lutz. „Das zeichnet Sie aus und
ist zugleich das i-Tüpfelchen, für das wir Sie nun auch gerne
befördern“, so Lutz bei der Überreichung eines neuen Arbeitsvertrages mit einer höheren Entgeltgruppe.
Ebenfalls über eine Höhergruppierung konnte sich Rosel
Binder freuen, die seit Juli 2007 als Mitarbeiterin im Rechnungswesen der Stadt tätig ist. „Für uns war es ein Glücksfall, dass Sie gekommen sind. Deshalb haben wir auch ohne
größere Schwierigkeiten die Umstellung auf die Doppik geschafft“, lobte Lutz ihre Arbeit. Die Dipl-Betriebswirtin (FH)
hatte vor ihrem Eintritt bei der Stadtverwaltung als Finanzanalytikerin und -planerin sowie als Europa-Controler in
großen Unternehmen gearbeitet und dort „das Rechnungswesen von der Pieke auf gelernt, das dann bei der Stadt neu
eingeführt wurde“, erläuterte der Bürgermeister.
Gründerseminar
Die Stadt Bad Dürkheim bietet über das Sachgebiet Wirtschaft und Tourismus wieder ein Existenzgründerseminar
an. Der nächste Termin ist der 17. bis 20. November 2014.
Wer sich erfolgreich selbständig machen möchte, sollte sich
umfassend informieren und beraten lassen. Die Gründer-Infothek führt in Kooperation mit der Stadt Bad Dürkheim im
Dürkheimer Haus regelmäßig einen 4-tägigen Intensivkurs
für Existenzgründer durch.
Ziel dieser Gründerseminare wird es sein, auf zahlreiche
Fragen im Vorfeld der Unternehmensgründung Antworten
und Hilfestellungen in den unterschiedlichen Projektstadien
zu geben. Das durch EU-Zuschüsse geförderte Angebot
richtet sich dabei an Personen aller Branchen und Altersgruppen, unabhängig davon, ob sie noch ganz am Anfang
ihrer Idee stehen, oder sich bereits in der Vorbereitung eines
konkreten Projektes befinden. Die Hilfestellungen reichen
von der Ideeentwicklung bis hin zur fachkundigen Stellungnahme für die Starthilfen der Agentur für Arbeit.
Alle relevanten Gründungsthemen wie Gewerbeanmeldung
und Genehmigungen, Standortanalyse, Marketing und Vertrieb, Buchhaltung und Steuern, Förderprogramme (Gründungszuschuss & Einstiegsgeld) und Finanzierung (KfWStartgeld, ERP Programme) werden besprochen. Ein
Businessplan mit Ertragsvorschau und Gewinnermittlung
wird erstellt, viele Praxisbeispiele werden aufgeführt und
Checklisten werden erarbeitet. Der Referent ist Marketingund Vertriebschef und Anlaufstelle für die fachkundige Stellungnahme beim Gründungszuschuss. Am Seminar teilnehmen können alle, die sich selbstständig machen wollen oder
die einen Betrieb auch im Rahmen der Nachfolge übernehmen wollen.
Alle Teilnehmer erhalten ein anerkanntes Zertifikat und weitere umfangreiche Unterlagen des Bundeswirtschaftsministeriums. Die Seminarkosten belaufen sich auf insgesamt
40€ inkl. der Schulungsunterlagen.
Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Veranstaltung
durch den Europäischen Sozialfonds mitfinanziert wird und
nach den Richtlinien des Förderprogramms vom 27. Juni
2008 (BAnz. 99 S. 2407) durchgeführt wird.
Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Anmeldung, Infos und weitere Termine
unter 07274 7093232 oder Email an seminar@gruender-infothek.de oder über die Wirtschaftsförderung der Stadt Bad
Dürkheim
Sperrung der Schillerstraße
Wegen der Erneuerung einer Gasleitung ist es erforderlich,
die Schillerstraße in Höhe der Hausnummer 50 bis voraussichtlich 31. Oktober 2014 für den Verkehr voll zu sperren.
Die Umleitung aus Richtung Hammelstalstraße erfolgt über
die Schützenstraße, den Holzweg und die Gaustraße; aus
Richtung Kaiserslauterer Straße über die Gaustraße, die
Hans-Koller-Straße, die Weinstraße Süd, den Holzweg und
die Schützenstraße.
Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Agenda 21
Ansprechpartner der Agenda 21:
Christian Schuler
Tel.: 6 39 57
Jürgen Diehl
Tel.: 9 10 89 07
Ansprechpartner der Stadt:
Louise Müller
Tel.: 935 - 114
Informationen zur Agenda 21 und Projekten finden Sie im
Internet unter: www.bad-duerkheim.de
Das Besondere an der Agenda 21 ist, dass die Bürgerinnen
und Bürger aufgefordert sind, ihre Lebenswelt aktiv mitzugestalten.
Helfen Sie mit, indem Sie sich mit Ideen, Anregungen und
Fragen an die Ansprechpartner wenden. Kommen Sie zu
unseren Treffen und machen Sie mit - Sie sind jederzeit willkommen.
Hier waren wir für Sie aktiv:
Donnerstag, 23.10.2014, 12.22 Uhr
Gasexplosion
Sonntag, 26.10.2014, 10.20 Uhr
Personenrettung
Sonntag, 26.10.2014, 17.50 Uhr
Waldbrand
Montag, 27.10.2014, 14.02 Uhr
Brandmeldeanlage Gartenhotel Heusser
Montag, 27.10.2014, 16.27 Uhr
Gasgeruch
Kath. Gottesdienste in Bad Dürkheim
St. Ludwig, Bad Dürkheim
Sonntag
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
14.00 Uhr
Eucharistiefeier in polnischer Sprache
St. Margaretha Grethen
Sonntag
18.00 Uhr
Gottesdienst
Altenheim “An den Salinen”
Freitag
15.30 Uhr
Wortgottesdienst
Altenheim St. Maria
Samstag
10.30 Uhr
Eucharistiefeier
Ev. Krankenhaus
Sonntag
08.45 Uhr
Wortgottesdienst
Mittwoch
19.00 Uhr
Wortgottesdienst
Klinik Sonnenwende
Sonntag
10.15 Uhr
Wortgottesdienst
Ev. Gottesdienste in Bad Dürkheim
Schlosskirche
Freitag
19.30 Uhr
Reformation und Politik
Kirchenpräsident i. R. Cherdron
Seite 9
Sonntag
08.30 Uhr
Frühgottesdienst
10.00 Uhr
Hauptgottesdienst
Burgkirche
Sonntag
11.15 Uhr
Familiengottesdienst “Aufatmen”
Klosterkirche Seebach
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Kapelle des Ev. Krankenhauses
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
Ungstein
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Leistadt
Sonntag
09.00 Uhr
Gottesdienst
Grethen
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Jubelkonfirmation /
125 Jahre Kirche Grethen
Hauskreis
Gemeinschaft in der ev. Kirche Bad Dürkheim jeden Dienstag, 19.30 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.
Kontakt: Adolf Darting, Tel.: 06322/63246
Gerberstr. 15
Sonntags
09.30 Uhr
Mittwochs
20.00 Uhr
Neuapostolische Kirche
Gottesdienst
Gottesdienst
Jehovas Zeugen Bad Dürkheim
Königreichssaal in Bad Dürkheim - Ungstein
Honigsäckelstraße 1
Telefon 06322/67970
www.jehovaszeugen.de
Freitag
19.30 Uhr
Bibelstudium
20.00 Uhr
Predigtdienstschule
20.30 Uhr
Dienstzusammenkunft
Sonntag
10.00 Uhr
Biblischer Vortrag
10.35 Uhr
Bibelbetrachtung mit Zuhörerbeteiligung
Evangelische Freikirchen
Baptisten
Dresdenerstr. 3 (Eingang von der Kanalstraße)
Bad Dürkheim; Info Tel.: 0170/9901829 oder 06322/988595
Sonntag
10.00 Uhr
Gottesdienst
Parallel Kinderprogramm in verschiedenen Altersgruppen
Donnerstag
19.00 Uhr
Bibelgesprächskreis
Freitag (jeden 2. und 4. im Monat)
19.30 Uhr
history maker
Jugendgruppe für Teenager und Jugendliche ab 13 Jahren
Freie Christengemeinde
Rote-Kreuz-Str. 1, Tel.: 06322/6004960
www.fcgduerkheim.de
Sonntag
10.30 Uhr
Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Hauskreis nach Anfrage
Die Gemeinde in Bad Dürkheim
Neutestamentliches Gemeindeleben in unserer Stadt
Pfarrer-Maurer-Str. 3, Bad Dürkheim-Ungstein
www.gemeinde-bad-duerkheim.de
Kontakt: Tel. 06322-989601
Dienstag
20.00 Uhr
Gemeindegebet und Lobpreis
Bad Dürkheim
Donnerstag
09.00 Uhr
Samstag
15.30 Uhr
Sonntag
17.00 Uhr
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Gemeinschaft mit Glaubenskurs
Hausversammlung
Jede ungerade Kalenderwoche
Tisch des Herrn und Lobpreis und Gebet
Jeden 1. Sonntag im Monat
Mennonitengemeinde Friedelsheim
Burgstr. 5 - 7
Siebenten-Tags-Adventisten
Adventgemeinde Bad Dürkheim - Leistadt, Waldstr. 15
Gottesdienst jeden Samstag
09.30 Uhr
Bibelstudium
10.30 Uhr
Predigt
Islamische Gemeinde für Bad Dürkheim und
Umgebung e. V.
Weinstraße Süd 57
Freitagsgebet
Freitag
13.45 Uhr
Jugend- und Kinderbüro
Kurbrunnenstr. 21 b
Tel: 980679 und 8009
Fax: 8009 und 941538
E-mail: jukib@bad-duerkheim.de
Internet: www.jukib.de
Bürozeiten
Montag
Dienstag
Donnerstag
14.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 20.00 Uhr
Öffnungszeiten
Montag
16.00 - 18.00 Uhr Jungentreff für Jungs von
8 - 13 Jahren
18.00 - 20.00 Uhr Jugendcafe
Dienstag
16.00 - 18.30 Uhr Kindercafe Klecks
Mittwoch
15.00 - 18.30 Uhr Kinderprogramm
(nur mit Anmeldung)
Donnerstag
15.00 - 18.00 Uhr Mädchencafe Cleo
(Offener Treff)
16.00 Uhr Bewerbungstraining
(nach Absprache)
17.00 - 21.00 Uhr Jugendcafe Click
Offener Treff für Jugendliche ab 14 Jahren
Freitag
15.00 - 18.00 Uhr Kindercafe Klecks
(Offener Treff für Kinder, Jugendliche und
Eltern) Workshops, Veranstaltungen, Kurse
19.00 Uhr Magic Treff
Seite 10
Hausaufgabentreff im JuKiB
Jeden Dienstag und Donnerstag (außer in den Ferien) treffen
sich Schüler der Bad Dürkheimer Grundschulen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen, im Hausaufgabentreff im JuKiB.
Anschließend kann dienstags das Kindercafe und donnerstags der Mädchentreff besucht werden.
Ansprechpartnerin: Sabine Buschbeck, Tel.: 8009 (AB)
Angebote im JuKiB
Internetsurfen:
Montags, 16.00 - 19.00 Uhr
Donnerstags, 17.00 - 21.00 Uhr
Getränke und Snacks zu Taschengeldpreisen.
Billard, Kicker, Tischtennis, Dart, Carrom, Bücher, Gesellschaftsspiele, Computerspiele
Surfen mit DSL-Flatrate, z. B. E-mails versenden, Netzwerkspiele, LAN-Partys u.v.m. Wir geben gerne auch Hilfestellung und Einführung ins World Wide Web und verschiedene
Anwenderprogramme.
Weitere Angebote im JuKiB
Dienstag
18.00 - 19.00 Uhr Schach für Kinder
19.00 - 22.00 Uhr Schachclub
Freitag
16.30 - 18.00 Uhr Fußball in der
BBS-Halle für 12 - 16jährige
Freitags nach Ankündigung:
1 x pro Monat Party (Hip Hop, Techno und andere)
1 x pro Monat Live Konzert
Bandanfragen erwünscht unter myspace.com/jukibkonzerte
Das JuKiB verfügt zudem noch über:
1 Veranstaltungsraum mit PA und Licht (zu mieten gegen
Gebühr für Partys und andere Feste) bis 15 Jahre
1 Proberaum (zu mieten nach Absprache)
1 Werkstatt zur Bearbeitung von Holz, Metall und Ton
1 Gruppenraum für Tagungen, Konferenzen u.a.
Veranstaltungen
Angebote für Mädchen
Im Mädchencafé Cleo können deutsche und ausländische
Mädchen unter sich in ihrer Altersgruppe Aktivitäten im Freizeit- und Kreativbereich, Gruppenangebote, Gespräche, Informationen und Beratung wahrnehmen.
Beratung für Mädchen
Hier findest du während der Öffnungszeiten ein offenes Ohr
für deine Fragen und Probleme. Ansonsten einfach anrufen:
AB 8009 (wir rufen in jedem Fall zurück!). Beratungen sind
vertraulich.
Jungentreff
Der Jungentreff im JuKiB findet immer montags von 16.00
bis 18.00 Uhr im Kindercafé des JuKiBs statt. Hier können
Jungs zwischen 8 und 13 Jahren unter sich sein. Es ist ein
offener Treff ohne Voranmeldung. Einfach vorbeischauen!
Babysitterbörse
Sie suchen eine zuverlässige Kinderbetreuung?
Das Jugend- und Kinderbüro (JuKiB) der Stadt Bad Dürkheim bildet regelmäßig junge Menschen zu Babysittern und
Gruppenleitern aus. Wir verfügen über eine umfangreiche
Kartei mit jungen Leuten mit Babysitter-Diplom. Rufen Sie
uns an.
Noch Plätze im Proberaum frei
Im Proberaum des JuKiB sind noch Plätze für Bands frei.
Die Miete beträgt 10 € pro Monat. Ein Schlagzeug und eine
Gesangsanlage sind vorhanden. Geprobt werden kann von
montags bis freitags. Instrumente können untergestellt werden. Bei Interesse einfach unter 06322-980679 bei Wolfgang Schmehrer melden.
Journalisten beißen nicht - der Weg in die Presse
Der Kurs bietet umfassende Informationen rund um das
Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen,
Gemeinden, Verbände und Institutionen.
Samstag, 8. November, 10 bis 17 Uhr und Sonntag 9. November, 10 bis 12.30 Uhr, 49 Euro. Geschäftsstelle der
Kreisvolkshochschule Bad Dürkheim, Weinstraße Süd 33,
Anmeldung unter: 06322/961-2401.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
E-Books für Kindle, Cybook, Sony und Co
Im Kurs lernen die Teilnehmer, wie die Bücher in den Reader kommen und noch vieles mehr.
Dienstag, 4. November und Dienstag, 11. November, 16.45
bis 19.45 Uhr, 29 Euro. Valentin-Ostertag-Schule, Trakt 3,
Saal 37. Anmeldung unter: 06322/9357272.
Kulturbüro
Kulturbüro der Stadt Bad Dürkheim
Mannheimer Str. 24
Tel. 935-130/-131, Fax 935-135
E-Mail: kultur@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag
08.00-12.00 Uhr und
14.00-18.00 Uhr
Freitag
08.00-13.00 Uhr
Kurzentrum
Dienstags bis 18. November von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr
und Donnerstags bis 20. November von 8:45 Uhr bis
09:45 Uhr
Kurs „Pro Balance“ im Kurzentrum Bad Dürkheim
Trainieren Sie Ihre körperliche und geistige Fitness
Pro Balance ist ein gezieltes Training zur Verbesserung der
Koordination, Beweglichkeit und des Reaktionsvermögens.
Langjährige Studien haben bewiesen, dass ein trainierter
Körper auf spontane Veränderungen im Alltag einfach besser reagieren kann und somit die Unfallgefahr verringert
wird. Bei diesem Training wird nicht nur der Körper, sondern
auch das Gedächtnis und die Konzentration deutlich verbessert.
Ein Kurs beinhaltet je 12 Übungseinheiten (á 60 Minuten)
und kostet 70,00 €
Kurszeiten: Siehe oben
Kursleitung: Vera Stein, Ltd. Therapeutin
Veranstaltungsort:
Brunnenhalle Bad Dürkheim, Schlossgartenstraße 1
Hinweis: Bezuschussung durch gesetzliche Krankenkassen
bis 80% möglich!
Anmeldung: im Kurzentrum Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 14, Tel.: 06322 9640
Thermalbad - öffentlich für Jedermann!
Das Thermalbad mit seinem besonderen 32 °C warmen Natrium-Chlorid-Heilwasser aus der Tiefe der „Fronmühlquelle“ entspannt Körper, Geist und Seele.
09:00 - 20:00 Uhr
08:00 - 20:00 Uhr
09:00 - 17:00 Uhr
09:00 - 14:30 Uhr
Medizinische Gymnastik unter fachlicher Anleitung mehrmals täglich!
Aqua Gymnastik mit Musik
Dienstag
16:30 Uhr
13:30 Uhr
10:30 Uhr/14:00 Uhr
11:30 Uhr
Eintrittspreise
Einzelkarte (3 h Aufenthalt)
8,00 €
10-er Karte
71,00 €
Abendschwimmen - montags bis freitags
ab 18:30 Uhr
4,00 €
...weitere Preise auf www.kurzentrum-bad-duerkheim.de
Therapie und Wellness - Auf sanftem Weg gesund
Klassische Anwendungen (Lymphdrainage, Massagen,
Packungen, Bäder)
Wellness (“Zeit zu Zweit”, Baden in der Kaiserwanne,
Wellness-Massagen und -Bäder)
Medical Wellness (z. B. Stone Therapie, Cranio Sacral Therapie, Klangschalenmassage, Nuad Tao, Meridian-Ausgleichs-Massage, Dorn-Breuß-Therapie)
Entspannen und Kräfte sammeln - hier sind Sie in besten
Händen!
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
Samstag
Sonn- und feiertags geschlossen!
08:00 - 20:00 Uhr
09:00 - 17:00 Uhr
Monats-Angebote und Infoveranstaltungen auf www.kurzentrum-bad-duerkheim.de.
Kurzentrum Bad Dürkheim
Kurbrunnenstraße 14
Tel.: 06322 9640
www.kurzentrum-bad-duerkheim.de
info@kurzentrum-bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
Mittwoch
Samstag
Sonntag
Feiertags geschlossen!
Donnerstag
Samstag
Sonntag
Seite 11
Musikschule der Stadt Bad Dürkheim
Information und Anmeldung im Musikschulbüro:
Rathaus Zimmer 2.17
Tel. 935 -134, Fax: 935 -5 134
Tel. der Musikschulleitung: 935-133
E-mail: musikschule@bad-duerkheim.de
Sprechzeiten: Mo - Fr 9 -12 Uhr, Do 14 -18 Uhr
Sprechzeiten der Musikschulleitung: Mo-Fr 9 -12 Uhr
Instrumentalunterricht
in folgenden Fächern sind bzw. werden Plätze frei:
Horn (ab ca. 7 Jahre)
Oboe (ab ca. 9 Jahre)
Blockflötenunterricht in kleinen Gruppen:
Klavier, Posaune und Trompete:
Einzel- oder Zweierunterricht möglich, ab ca. 7 Jahre, auch
für Erwachsene.
Neben klassischer Grundausbildung auch Popularmusik
und Jazz-Improvisation möglich.
Gesang
Pop- und Rockgesang:
Erarbeiten bekannter Titel aus dem Bereich der Popmusik.
Fagott: Ein Leihinstrument im „Tigerentendesign“, für Kinder ab 7 Jahren, ist vorhanden.
Kontrabass
„Bin ich zu klein oder ist er zu groß? - Weder noch!“
Die Musikschule der Stadt Bad Dürkheim ermöglicht Kindern Unterricht an diesem wichtigen und interessanten „Elefanten“ unter den Orchesterinstrumenten. Ein Kontrabass in
1/4 Größe, maßgeschneidert für Kinder ab ca. 9 Jahren, ist
vorhanden und zu verleihen.
Neue Kurse
Neugründung der “Grillen”:
Singklasse I für Kinder ab 6 Jahren, voraussichtlich dienstags.
Kükenmusik für Kleinkinder ab zwei Monaten in Begleitung eines erwachsenen Partners.
Es sind noch Anmeldungen für folgende Gruppen möglich:
• dienstags, 10.00 - 11.00 Uhr, für 2013 geborene Kinder
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 12
• dienstags, 16.00 - 17.00 Uhr, für 2010 und 2011 geborene
Kinder
• mittwochs, 16.00 - 17.00 Uhr, für 2012 geborene Kinder
Musikalische Früherziehung für 4 - 6 jährige
(Kursdauer 2 Jahre, Mindestteilnahme 1 Jahr, 3 Monate
Probezeit)
• freitags, 15.30 - 16.30 Uhr
Es sind noch wenige Plätze frei!
„Trommelkurs für Kids“
(elementare Musikerziehung für 6 - 7 Jährige).
Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Die Kinder im Alter von 6 - 7 Jahren schulen spielerisch in
Gruppen ihr rhythmisches Empfinden als Grundlage für weitere musikalische Fähigkeiten.
Weitere Inhalte der elementaren Musikerziehung sind:
• Förderung der Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit
• Persönlichkeitsentwicklung
• Situationsgerechtes Verhalten in der Gruppe
• Konzentrationsförderung
• Üben von Beweglichkeit, Balance, Grob- und Feinmotorik
• Unterstützung der Sprachentwicklung und
• viel Spaß!
NEUE Gitarrenkurse
In kleinen Gruppen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene, ohne und mit Notenkenntnisse, ab November
2014 im Fach Gitarre unterrichtet werden.
Musizieren im Ensemble:
(Alle Ensembles sind für Schülerinnen und Schüler der Musikschule kostenfrei!)
Singklasse I bis III
In den Singklassen werden klangorientierte Stimmbildung
und Singen unterrichtet. Musikalische Gestaltung und Bildung werden ganzheitlich gefördert und ebenso der schöpferische Klangwille „Hören“ angeregt. Sprachgestaltung und
individuelle Förderung der Stimme, gemeinsames Erleben
und Verantwortung für die Gruppe gehören dazu.
“Grillen”, Neugründung der Singklasse I ab Mai 2014,
für 6-8-jährige Kinder, dienstags
„Voices“, Singklasse II für 10-14-jährige Kinder und Jugendliche
Leitung: Marike Senft, dienstags, 17.00-17.45 Uhr
„Pearls“, Singklasse III für Jugendliche (14-19 Jahre)
Leitung: Marike Senft, freitags, 19.00-19.45 Uhr
„Cantamus“, Chor für Erwachsene
Leitung: Annette Weigert
Neue Mitsängerinnen, die Freude am gemeinsamen Singen
haben, sind jederzeit willkommen. Die Proben finden dienstags, von 19.30 - 21.00 Uhr statt. Unverbindliches Hineinschnuppern ist erlaubt (bitte Absprache mit Frau Weigert).
„SALTUS“, Ensemble für alte Musik
Leitung: Klaus Schindlbeck, montags (14-tägig), 18.3019.30 Uhr
Gitarren-Orchester, Leitung: Bernd Wipfler,
14-tägig donnerstags, 19.30-21.00 Uhr
„Streich-Indianer“, Streicher-Ensemble für Kinder,
Leitung: Luis Martinez-Eisenberg, donnerstags, 19.00-20.00
Uhr
Querflöten-Ensemble,
Leitung:
Günther
Johannes
Schmitz,
mittwochs, 18.00-18.45 Uhr
Klarinetten-Ensemble und „Dürkheimer Saxophon-Mafia“
Leitung: Frank Metzger, donnerstags, 17.30-18.30 Uhr (im
14-tägigen Wechsel)
Trompeten-Ensemble
Leitung: Stephan Presser, donnerstags, 18.15-19.00 Uhr
Rockband der Musikschule, Leitung: Andreas Seibert,
mittwochs, 18.15-19.15 Uhr
Cajòn-Gruppe für Erwachsene, Leitung: Stefan Kahne,
dienstags, 20.00-21.00 Uhr
Sprechstunde für Migranten
Die nächste Sprechstunde findet am 06.11.2014, von 16:00
- 18:00 Uhr in der Kreisverwaltung, Philipp-Fauth-Str. 11,
statt.
Stellenausschreibung
Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf ist ab 1.
September 2015 ein Ausbildungsplatz für den Beruf der/des
Verwaltungsfachangestellten
- Fachrichtung Kommunalverwaltung zu besetzen.
Die duale Ausbildung dauert 3 Jahre.
Neben dem Besuch der Berufsschule Wirtschaft II in Ludwigshafen und den Lehrgängen des Kommunalen Bildungsinstituts Ludwigshafen erfolgt die praktische Ausbildung in
der Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf.
Wir suchen freundliche, aufgeschlossene und engagierte
junge Menschen mit guten Deutschkenntnissen. Einstellungsvoraussetzung ist ein guter Abschluss der qualifizierten Sekundarstufe I oder vergleichbar.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, aktuellen Zeugniskopien) bis zum
30.11.2014 an die
Verbandsgemeindeverwaltung Maxdorf, Personalstelle,
Hauptstraße 79, 67133 Maxdorf
Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Es sollten daher keine originale sowie Schnellhefter oder Sichthüllen eingereicht werden.
Seminar des Vereins der Absolventen Weinbau Neustadt/Weinstr.
Mittwoch, 03. Dezember 2014, 10:00 bis 15:00 Uhr
Rebschnittkurs
Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich eine
baldige Anmeldung.
Seminargebühr: 15,— Euro
Veranstaltungsort ist das Dienstleistungszentrum Ländlicher
Raum (DLR) - Rheinpfalz -, Breitenweg 71, 67435 Neustadt
a. d. Wstr.
Es wird um Anmeldung gebeten unter Tel. 06321/671-438
(Frau Jendrzejowski), per Fax 06321/671-375 (z. H. Frau
Jendrzejowski), email: petra.jendrzejowski@dlr.rlp.de oder
per Post an die o. g. Adresse.
Ruftaxi Bad Dürkheim - Stadtmitte
Mit dem Ruftaxi Bad Dürkheim, Tel.: 1866 (Cusnick), kann
man auch in den Abendstunden kostengünstig die Stadtteile erreichen. Die Fahrten wurden so gewählt, dass Anschlüsse an die Rhein-Haardtbahn und das Ruftaxi aus
Neustadt gewährleistet sind.
Fahrpläne sind bei den Stadtwerken und beim Verkehrsamt
erhältlich. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei den Stadtwerken unter Telefon-Nr.: 935-820.
Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz
Wer Fragen zur Rente, Altersvorsorge oder Rehabilitation
hat, dem steht in Speyer die Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz als der Ansprechpartner in der Region zur
Seite.
Welcher Rentenversicherungsträger das Versicherungskonto führt, spielt dabei keine Rolle.
Persönliche Beratung:
Auskunfts- und Beratungsstelle Speyer
Eichendorffstraße 4-6
67346 Speyer
www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de
Bitte bringen Sie Rentenversicherungsunterlagen und Personalausweis mit. Um längere Wartezeiten zu vermeiden,
sollten Sie vorher einen Termin vereinbaren.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Telefon: 06232 17-2881 Fax: 06232 17-2128
E-Mail: aub-stelle-speyer@drv-rlp.de
Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-15.30; Do bis 18, Fr bis 13 Uhr
Telefonische Beratung:
Unter der kostenfreien Service-Telefonnummer 0800
100048016 sind die Beraterinnen und Berater montags bis
donnerstags zwischen 7:30 und 19:30 Uhr zu erreichen, freitags von 7:30 bis 15:30 Uhr.
Und mit einem dichten Sprechtagsnetz sind die Berater der
Deutschen Rentenversicherung auch vor Ort; bei Sprechtagen in Bad Dürkheim vertreten. Diese werden in den Räumen der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, in Zimmer 01, abgehalten.
Die nächsten Termine finden am 19.11. und 17.12.2014
statt.
Die 20-minütigen Beratungstermine zw. 9 und 15 Uhr müssen vorab vormittags unter der Rufnummer 06322/935-0 im
Bürgerbüro verabredet werden. Bitte geben Sie hierzu Ihre
Versicherungsnummer an sowie stichwortartig, um was es
Ihnen geht. Rentenanträge können dabei nicht aufgenommen werden!
Dazu stehen Ihnen in Bad Dürkheim Werner Deskowski,
Versichertenältester, Gartenstr. 15, Tel.: 06322/5680 und
Armin Eckes, Versicherungsberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, Tel.: 06322/94720-2225 oder 01713227074, Weinstraße Nord 19 b, zur Verfügung.
Eine telefonische Anmeldung ist auf jeden Fall notwendig.
Der ehrenamtliche Versichertenberater beantwortet Ihnen
ebenfalls kostenlos alle Fragen rund um die Rentenversicherung.
Offene Werkstatt
Kreativzentrum
Malen - Töpfern - Werken - Basteln - Bauen
Gestalten - Schauspielen - Spaß haben
In schöner Atmosphäre
Anmeldung und Kursort
Offene Werkstatt, Römerstr. 20
Tel: 980715
E-mail: Offene-Werkstatt@gmx.de
www.Offene-Werkstatt.org
Bürozeiten Mo. – Fr. 09.00 –12.30 Uhr
Wir bitten um Materialspenden:
Leder(-kleidung), Fell und Kunstfell (z. B. Autositzbezüge),
Federn, bunte Wolle, Zigarrenkisten in unterschiedlichen
Größen, kurze, schmale Farbrollergriffe, Räder (von Fahrrädern, Kinderwagen,...), Plastikkarten (z. B. alten Kundenkarten, Telefonkarten,...)
Offene Arbeit
KREATIV SEIN OHNE ANMELDUNG!
Offene Arbeit für Kinder und Erwachsene
montags, mittwochs, freitags 15 – 17 Uhr
(ausgenommen in den Schulferien)
Kinder: 2,50 €, Erwachsene: 4,00 €, jeweils + Materialkosten
Schulklassen und Kindergartengruppen bieten wir die Möglichkeit, vormittags mit einem bestimmten Material unter
fachlicher Anleitung zu arbeiten. Wir richten Kindergeburtstage aus. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch.
Kurse
Das Kursprogramm liegt an vielen
zentralen Stellen aus und ist im Rathaus und im Haus Catoir erhältlich.
Wir geben gerne Auskunft! Inhaltliche
Informationen erhalten Sie direkt in
der Offenen Werkstatt oder unter der o. g. Telefonnummer
Unsere Erwachsenenkurse werden in Zusammenarbeit
mit der Kreisvolkshochschule durchgeführt!
Seite 13
DiensTONtag
Wir laden Sie ein, an einigen Dienstagen des Semesters in
schöner Atmosphäre mit dem Material Ton zu arbeiten.
Bringen Sie Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen mit oder
lassen Sie sich durch die Anregungen und Hilfestellungen
der kompetenten Kursleitung inspirieren. Sie können von
Hand aufbauen oder an einer eigenen Töpferscheibe drehen. Anfänger bekommen eine grundlegende Einführung
und Fortgeschrittene Ideen und Tipps. Wer kommen möchte, gibt bis spätestens 10 Uhr am Montag davor unter
06322-980715 oder unter offene-werkstatt@gmx.de Bescheid.
Termine: 4.11., 18.11. und 9.12.
H2063103OW Bettina Meier oder
Ute Schowalter-Zwinscher
Di, 9.30 - 12 h
Gebühr: € 15 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 18
(Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Mittwoch-Morgen-Malen: Aquarell
Malen befreit! Lösen Sie sich aus Ihrem Alltag, kommen Sie,
um sich in Gemeinschaft mit anderen auf das Spiel mit
Wasser und Aquarellfarbe einzulassen. Thema und Technik
erarbeiten wir gemeinsam. Vorteil: dieses Angebot passt
auch, wenn Sie öfter verreisen, nicht immer gesund genug
sind oder wechselnde Dienstzeiten haben. Nur an jedem 1.
und 3. Mittwoch des Monats ist für Maler/innen mit wenig
oder viel Vorkenntnis dazu Gelegenheit. Wer kommen
möchte, gibt spätestens am Tag vorher unter 06233/26207
Bescheid.
*Bitte mitbringen: Aquarellfarben und Aquarellpapier, Pinsel
soweit vorhanden.
Termine: 5.11., 19.11., 3.12.
H2053100OW Helga Kaiser
Mi, 9 - 12 h
Gebühr: € 10 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 12
(Gebühr + Spende)
zzgl. evtl. Materialkosten
Engel filzen
In diesem Kurs können zarte, duftig leichte oder auch bunte,
fröhliche Engel und verschiedene Krippenfiguren entstehen.
Dazu erlernen wir unterschiedliche Nassfilztechniken, wie
Aufbau - und Hohlraumfilzen und kombinieren diese miteinander. Auch Filznadeln kommen zum Einsatz beim Trockenfilzen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Anfänger und
Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen!
H2133101OW Meike Vogel
Do ab 20.11., 9.30 - 11.30 h, 3 Vormittage
Gebühr: € 33
oder Förderbeitrag: € 40
(Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Intuitives Nachtmalen II
- für Anfänger und Fortgeschrittene Raus aus dem Alltag, hinein in eine Welt, in der Sie so sein
dürfen wie Sie sind! Hier und jetzt! Bewusst treffen wir uns
spät, wenn alle banalen Dinge erledigt sind und Sie sich beruhigt die Zeit zum Entspannen nehmen dürfen. Es erwartet
Sie ein außergewöhnlicher Ausklang einer geschäftigen Woche in angenehmer Atmosphäre. Wir kommen gemeinsam
behutsam zur Ruhe und Sie malen in die Energie der stillen
Nacht hinein. Sie dürfen “sein” und lassen Ihren Gefühlen
freien Lauf. Die Farben wählen Sie je nach Ihrer aktuellen
Stimmung intuitiv aus, und es darf fließen, all das was raus
möchte, all das was sich vielleicht auch schon länger angestaut hat. Es werden abstrakte Bilder entstehen, die entweder voller Kraft sind oder Bilder, die sanft die Verletzlichkeit
der malenden Person spiegeln. Lassen Sie sich behutsam
bei diesem intuitiven Malerlebnis begleiten. Sie malen mit
Acrylfarben oder mit Gouache an der Staffelei. Dieser Kurs
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.
*Bitte mitbringen: Getränk, Fön, Leinwand mind. 40 x 50 cm
(für Acrylfarben, ansonsten ist Papier der Malgrund).
H2053111OW Viola Rudel
Fr 21.11., 19 - 23 h
Gebühr: € 21
oder Förderbeitrag: € 26
(Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Glasperlen - selbst gemacht II
In diesem Workshop lernen Sie die Grundzüge der Glasperlenherstellung. Zunächst erfahren Sie Wissenswertes über
die Geschichte der Glasperlen, um dann Schritt für Schritt
zu lernen wie man am modernen Gasbrenner die erste
Grundperle dreht. Diese dient als Grundlage für spätere Verzierungen, wobei Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt werden.
Kurs I und Kurs II sind inhaltsgleich.
*Bitte mitbringen: ein altes Baumwollhemd oder einen Kittel.
H2129109OW Werner Gleber
Fr 21.11., 17.30 - 21.30 h
Gebühr: € 37
oder Förderbeitrag: € 45
(Gebühr + Spende)
zzgl. ca. € 8 Materialkosten
Wir bauen ein Solarauto
- von 8 bis 14 Jahren Regenerative Energie - Dem Elektroauto gehört die Zukunft
Aus Holz, Papier, Metall und einigen elektrischen und elektronischen Bauteilen entsteht in geduldiger, sorgfältiger Arbeit ein Modellauto, das - unterstützt von einem kleinen Akku - zwar nur geradeaus fahren kann, dafür aber mit
Sonnenstrom angetrieben wird. Vielleicht kommt es ja zu einem kleinen Solarautorennen.
*Bitte mitbringen: Kugelschreiber, Bleistift, Pausenproviant.
H2129711OW Sabine Sander
Sa 22.11.+ So 23.11., jeweils 10 - 15 h
Gebühr: € 52 (inkl. € 12 Materialkosten
(für technische Bauteile))
oder Förderbeitrag: € 63
(Gebühr + Spende)
Digitale Fotografie
- Workshop Blitzlicht Der Workshop - Kurs richtet sich an alle HobbyfotografenInnen, die den Umgang mit dem Blitzgerät erlernen möchten.
Der Blitz gilt für viele immer noch als Buch mit sieben Siegeln. Häufig herrscht der Irrglaube vor, nur bei schlechtem
Licht das Blitzgerät verwenden zu müssen. Doch “künstliches Licht” kann viel mehr und das soll der Kurs zeigen. Sowohl Sachfotografie als auch Personenfotos werden behandelt und erläutert. Wir lernen den Blitz und passendes
Zubehör effizient ein zu setzten und das Potential aus zu
schöpfen, damit aus einen Bild ein tolles Foto wird. Nicht
erst am Rechner, nein, auch schon bei der Aufnahme lässt
sich der Grundstein für eine außergewöhnliche Fotografie
festlegen.
Neben der Kamera (mit eingebautem Blitzgerät) sollte (soweit möglich) auch ein externes Blitzgerät vorhanden sein.
Nicht die “Materialschlacht” der Ausrüstung steht im Vordergrund, sondern die trickreiche und gelungene Ausleuchtung.
*Bitte mitbringen: Dreibeinstativ, Digitalkamera.
H2101105OW Thorsten von Löbbecke
Sa 22.11., 9 - 17 h
Gebühr: € 100 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 120
(Gebühr + Spende)
Pastellmalerei: Tiermotive
- ab 8 Jahren Die Möglichkeiten der Pastellkreide scheinen fast unbegrenzt. Von den zartesten Tönen bis hin zu leuchtend kräftigen Farben reicht die Skala. Tiere eignen sich besonders
gut für das Malen mit Pastellkreiden. Die Voraussetzung ist
Seite 14
eine gute Vorzeichnung. Hier muss das Charakteristische
des Tieres erfasst werden, die Proportionen müssen stimmen. Wir beginnen mit leichten Motiven wie Fischen oder
Vögeln und üben dann weiter mit Katzen, Hunden, Löwen
oder was immer den Kindern Spaß macht!
*Bitte mitbringen: Bleistift, Radiergummi (weich).
H2053712OW Margarita Dell
Mo ab 24.11., 15 - 16.30 h, 4 Nachmittage
Gebühr: € 33 (inkl. € 5 Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 40
(Gebühr + Spende)
Patchwork-Arbeitskreis
An jedem 4. Mittwoch im Monat (außer in den Ferien) trifft
sich der Arbeitskreis zum gemeinsamen Patchen und Quilten. Unser Motto: mit- und voneinander lernen. Geeignet
auch für Anfänger.
Termine: 26.11., 10.12.
H2131101OW Mi, 9 - 11.30 h
Gebühr: € 2,50 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 3
(Gebühr + Spende)
Kinder zeichnen Trickfiguren, Feen und Kobolde
- ab 7 Jahren In diesem Zeichenkurs kannst du Trickfiguren, wie du sie
aus Kino und Fernsehen kennst (Donald, Micki, Simsons
und Pokemon), oder auch Feen und Kobolde zeichnen. Die
kennen wir aus Märchen und Sagen, als unsichtbare Geister
und zauberhafte Wesen. Mit ihren geheimnisvollen, magischen Kräften, können sie zaubern und auf wundersame
Weise Dinge schaffen, von denen wir Menschen nur träumen können. In diesem Zeichenkurs kannst du deine eigenen Figuren entwerfen, zeichnen und malen. Lass dich verzaubern und komm mit ins Land der Fantasie.
*Bitte mitbringen: Bleistift, Papier, Buntstifte, Spitzer, Radiergummi.
H2054713OW Christian Schura
Mi 26.11., 15 - 18 h
Gebühr: € 10
oder Förderbeitrag: € 12
(Gebühr + Spende)
Nikolaus aus Holz
- ab 7 Jahren Nikolaus-Tag steht vor der Tür!
Unser Nikolaus aus Holz trägt einen Sack, in den der “echte” Nikolaus kleine Überraschungen packen kann.
Dieser Kurs ist für alle Kinder geeignet, die gerne mit Holz
arbeiten. Es wird gesägt, geschmirgelt, gebohrt und geleimt.
Zum Schluss wird der Nikolaus mit Acrylfarben bemalt und
bekommt einen Bart, Knöpfe und natürlich seinen Sack.
H2061714OW Martina Leonhardt-Messer
Do ab 27.11., 15 - 17 h, 2 Nachmittage
Gebühr: € 19 (inkl. Material)
oder Förderbeitrag: € 22
(Gebühr + Spende))
Drucken ohne Presse
Anders als in vielen Drucktechniken, die an aufwändige Verfahren und Druckpressen gebunden sind, können Sie in diesem Kurs eine Vielzahl von Techniken kennenlernen, die ohne Presse möglich sind. Unter Verwendung von
unterschiedlichen Materialien können Sie verschiedenste
Drucke erstellen und überraschende Ergebnisse erzielen.
Wenn Sie experimentierfreudig sind, gerne spielen und
kombinieren, ist dies der richtige Kurs für Sie! Mögliche Themen im Kurs sind: Foliendruck, Frottage, Materialduck,
Schablonendruck,
Styropordruck,
Radiergummidruck,
Leimdruck oder Alugrafie.
*Bitte mitbringen: Alte Kleidung und (falls vorhanden) Stifte
und Pinsel.
H2055112OW Eva Haussner und Helga Kaiser
Sa 29.11.+ So 30.11., jeweils 10 - 17 h
Gebühr: € 77 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 93
(Gebühr + Spende)
zzgl. Materialkosten
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Porträt-Wochenende
- für Anfänger und Fortgeschrittene Das Porträt ist die größte zeichnerische bzw. malerische
Herausforderung, aber gleichzeitig auch die spannendste!
Zunächst geht es darum, den Kopf als dreidimensionale
Form zu begreifen, dann die individuellen Verhältnismäßigkeiten eines Gesichtes zu erkennen und darum, was man
bei einem Menschen hervorheben bzw. betonen will. Der
Lernschwerpunkt soll diesmal im Herausarbeiten der jeweils
besonderen Merkmale eines Gesichts liegen. Je nach dem
Stand der Teilnehmenden wird der Umgang mit verschiedenen zeichnerischen und malerischen Mitteln erarbeitet.
*Bitte mitbringen: Skizzierblock, Zeichenstifte.
H2054130OW Christine Proske
Sa 29.11., 14 - 18.30 h, + So 30.11.,
10.30 - 14.15 h
Gebühr: € 77 (inkl. Modellkosten)
oder Förderbeitrag: € 93
(Gebühr + Spende)
Weihnachts-Wusel-Werkstatt
- von 4 bis 6 Jahren Vor Weihnachten probieren die Wuselkinder in der Werkstatt viele neue Dinge aus. Was für unterschiedliche Materialien gibt es, was kann man mit ihnen machen, und wie
verwendet man sie richtig? Da gibt es viel zu erproben und
vielleicht, aber nur vielleicht, kommt dabei ja das eine oder
andere schöne Geschenkchen heraus. In jedem Fall aber
wird Weihnachten ein Thema sein, in Geschichten, Gedichten und Liedern. Spielen, singen, Spaß haben, neue Freunde und Freundinnen kennenlernen und erste Erfahrungen
mit der Werkstatt sammeln - das sind wichtige Aspekte dieses Kurses. Als Gegenpol zu den neuen Reizen und Erfahrungen umschließt jeden Kurstermin ein fester Rahmen aus
Anfangskreis, Spielen im Hof, gemeinsamer Aufräumphase,
Obstessen und Abschlusskreis. (Der Kurs wird andere Inhalte haben als vorherige Wusel-Werkstätten.)
*Bitte mitbringen: gewaschenes Obst zum Teilen und Plätzchen im Advent.
H2129715OW Marie-Luise Neuberger
Di ab 2.12., 15 - 17 h, 3 Nachmittage
Gebühr: € 27 (inkl. Materialkosten)
oder Förderbeitrag: € 33
(Gebühr + Spende)
Mittwoch-Morgen-Malen: Aquarell
Malen befreit! Lösen Sie sich aus Ihrem Alltag, kommen Sie,
um sich in Gemeinschaft mit anderen auf das Spiel mit
Wasser und Aquarellfarbe einzulassen. Thema und Technik
erarbeiten wir gemeinsam. Vorteil: dieses Angebot passt
auch, wenn Sie öfter verreisen, nicht immer gesund genug
sind oder wechselnde Dienstzeiten haben. Nur an jedem 1.
und 3. Mittwoch des Monats ist für Maler/innen mit wenig
oder viel Vorkenntnis dazu Gelegenheit. Wer kommen
möchte, gibt spätestens am Tag vorher unter 06233/26207
Bescheid.
*Bitte mitbringen: Aquarellfarben und Aquarellpapier, Pinsel
soweit vorhanden.
Termine: 5.11., 19.11., 3.12.
H2053100OW Helga Kaiser
Mi, 9 - 12 h
Gebühr: € 10 pro Termin
oder Förderbeitrag: € 12
(Gebühr + Spende)
zzgl. evtl. Materialkosten
(POLLICHIA-Museum)
Eingang: Kaiserslauterer Str. 111
Tel.: 94130, Fax: 941311
E-mail: info@pfalzmuseum.bv-pfalz.de
Internet: www.pfalzmuseum.de
Seite 15
Öffnungszeiten:
Di - So
10.00 - 17.00 Uhr
Mi.
10.00 - 20.00 Uhr
Eintrittspreise:
Erwachsene 2,00 €
(Gruppenerm. ab 10 Personen: 1,80 €)
Kinder, Schüler, Studenten: 1,30 €, (Gruppenerm. ab 10
Personen: 1,00 €), Familienkarte: 4,10 €
Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, haben freien Eintritt.
Von Wüstensand und Wildkatzen
Zeitreise in die Geschichte der Pfalz: Am Sonntag, den 2.
November, um 11.00 Uhr wird eine öffentliche Führung angeboten. Sie erzählt von steinalten Naturschätzen bis hin zu
Mammuts und den heimischen Wildkatzen. Die etwa einstündige Tour beantwortet Fragen zum Pfälzerwald als
größtem zusammenhängenden Wald Deutschlands und
UNESCO-Biosphärenreservat, zur Pfälzer Tier- und Pflanzenwelt oder wie man die heimische Wildkatze schützen
kann. Nach der Führung besteht Gelegenheit, die 2000 m2
Ausstellungsfläche des Museums auf eigene Faust zu erkunden, und bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde
zu plaudern, bei gutem Wetter auch auf dem Freigelände
am Herzogweiher.
Die Kosten betragen 7 € einschließlich Kaffee und Kuchen.
Anmeldung unter 06322 / 94 13 - 21 (tgl. außer montags),
67098 Bad Dürkheim, Kaiserslauterer Straße 111, Busverbindung Linie 485.
Technik-Baukästen im Pfalzmuseum
Der letzte Sonntag in den Herbstferien, 2. November 2014,
steht im Pfalzmuseum für Naturkunde ganz im Zeichen von
Technik-Baukästen. Von 11 - 13 Uhr stehen Materialien verschiedener Hersteller zur Verfügung. (Duplo, Lego, Fischer)
Gebaut werden können zum Beispiel ein Karussell, eine
Waage, natürlich auch ein Auto oder ein Kran bis hin zu einfachen Geräten wie Scheibenwischern oder einem Rührgerät. Fortgeschrittene können sich mit Hilfe eines Erweiterungs-Sets mit verschiedenen Arten von Getrieben
befassen.
Dabei beschäftigen sich die Teilnehmer z.B. mit Zahnrädern,
Hebeln, Rädern und Achsen, dem Prinzip des Flaschenzuges oder.....
Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene finden herausfordernde Aufgaben. Wer möchte, kann in Eigenregie bauen. Auf Wunsch gibt es Unterstützung und Anleitung.
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Experimente am Sonntag“. Sie richtet sich an Kinder ab 10 Jahren und interessierte Erwachsene.
Anmeldung erbeten unter 06322 9413-21 (täglich außer
montags), Kosten: 5€ pro Person
Schummerstunden im Pfalzmuseum
Im November und Januar finden im Pfalzmuseum für Naturkunde wieder Schummerstunden statt. Für Kinder zwischen
4 und 7 Jahren in Begleitung Erwachsener werden Geschichten vorgelesen, die Bezug zu Objekten im Museum
haben. Dabei können die Kinder Stück für Stück das Museum kennen lernen, spannende oder lustige Geschichten
hören und am Ende immer ein kleines, selbst hergestelltes
Andenken mit nach Hause nehmen.
Anmeldung erforderlich unter (06322) 9413-21 (tgl. außer
montags)
Kosten 4 € pro Familie, Beginn um 17 Uhr, Dauer ca. 1
Stunde
05.11.2014
„Wenn Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen“
„Ein kleiner Hase sitzt auf einem Hügel und findet den Heimweg nicht mehr. Da kommt auch schon der Fuchs angeschlichen ...“
12.11.2014
„Ein Eisbärchen für Ole“
Oma Pinguin erzählt: „Am anderen Ende der Welt, da leben
ganz andere Pinguine als wir. Man nennt sie Eisbärchen.“
Klar, dass Ole diese Pinguine kennen lernen muss!
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
19.11.2014
„Was die alte Majasaura erzählt“
Majasaura erzählt aus der Vergangenheit der Erde und
träumt von einer Zukunft mit seltsamen Wesen mit künstlichen runden Beinen auf denen diese schneller laufen als ein
Tyrannosaurus.
26.11.2014
„Was war hier bloß los?“
Eine Geschichte ganz ohne Worte. Wer Spuren lesen kann,
kann sie trotzdem erzählen.
07.01.2015
„Herr Eichhorn und der erste Schnee“
Herr Eichhorn ist dieses Jahr wild entschlossen nicht einzuschlafen, bevor die erste Schneeflocke vom Himmel gefallen
ist. Aber der Winter lässt sich Zeit.
14.01.2015
„Vom kleinen Maulwurf ...“
„Hast du mir auf den Kopf gemacht?“ fragt der kleine Maulwurf das Schwein, die Ziege, das Pferd und die Tauben,
doch keiner kann es gewesen sein. Aber die Fliegen kennen
sich in solchen Dingen aus.
21.01.2015
„Die Vogelhochzeit“
Wenn die Amsel Hochzeit macht kommt die ganze Vogelschar zum Fest und jeder hat eine eigene Aufgabe.
28.01.2015
„Ich wecke dich, wenn der Frühling kommt“
Voller Ungeduld erwartet der kleine Bär den Frühling. Doch
ist das orange Leuchten vor der Höhle im Wald wirklich die
Sonne, von deren wärmenden Strahlen Mutter Bär erzählt
hatte?
Salinarium
Seite 16
Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
Tageskarte (2+3)
(2 Erwachsene + 3 Kinder)
3,40 Euro
16,40 Euro
10er Karte Erwachsene
10er Karte Jugendliche
57,00 Euro
26,50 Euro
20er Karte Erwachsene
20er Karte Jugendliche
110,00 Euro
48,00 Euro
Quartalskarte Erwachsene
Quartalskarte Jugendliche
104,00 Euro
50,00 Euro
Familienkarte inkl. Kinder und Jugendliche
bis 17 Jahren (Nachweis erforderlich)
149,00 Euro
Kurzeittarif beim Aufenthalt bis 120 Minuten mit Tageskarte:
Erwachsene
5,00 Euro
Jugendliche
2,70 Euro
Saisonkarten nur gültig während der Freibadsaison:
Erwachsene
121,00 Euro
Jugendliche
59,00 Euro
Familienkarte (Nachweis erforderlich)
170,00 Euro
Eintrittspreise Sauna inkl. Badbenutzung ohne zeitliche
Begrenzung:
Erwachsene
12,80 Euro
Jugendliche
9,90 Euro
10er Karte Erwachsene
118,00 Euro
10er Karte Jugendliche
92,00 Euro
20er Karte Erwachsene
223,00 Euro
20er Karte Jugendliche
173,00 Euro
Telefon: 06322/935-865
Internet: www.salinarium.de
E-mail: salinarium@bad-duerkheim.de
SCHLARB-Bibliothek
der Museumsgesellschaft Bad Dürkheim e.V.
Öffnungszeiten Bad
Montag
09.00 - 18.00 Uhr
Dienstag
09.00 - 22.00 Uhr
Mittwoch
06.45 - 22.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 22.00 Uhr
Freitag
09.00 - 23.00 Uhr
Samstag
09.00 - 21.00 Uhr
Sonntag
09.00 - 21.00 Uhr
Präsenzbibliothek mit ca. 8000 Medien aus dem 16. bis 21.
Jahrhundert
(Keine Ausleihe)
Kurbrunnenstraße 21b (am Wurstmarktplatz gegenüber der
Tourist-Information).
Tel.: 62128 (nur während der Öffnungszeiten)
oder Leiterin, privat, Tel.: 5473
Internet: www.museumsgesellschaft-bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten: Mo 09.00 - 12.00 Uhr, Fr 16.00 - 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Öffnungszeiten Sauna
Montag
12.00 - 22.00 Uhr
Dienstag
10.00 - 22.00 Uhr
Mittwoch
10.00 - 22.00 Uhr
Donnerstag
10.00 - 22.00 Uhr
Freitag
10.00 - 23.00 Uhr
Samstag
10.00 - 21.00 Uhr
Sonntag
10.00 - 21.00 Uhr
Donnerstag Damensauna (im Untergeschoss)
Täglich gemischte Sauna
Eintrittspreise Sauna
inkl. Badbenutzung ohne zeitliche Begrenzung
Die Bibliothek richtet sich an alle, die sich für Ortsgeschichte, heimatkundliche, archäologische und regionalgeschichtliche Themen interessieren.
Das Bibliotheksteam freut sich auf Ihren Besuch.
Zusätzlich im Angebot
Kostenlose Wassergymnastik und Aquafitness
Dienstag
18.30 - 19.00 Uhr
Mittwoch
18.30 - 19.00 Uhr
Donnerstag
18.30 - 19.00 Uhr
Freitag
19.00 - 19.30 Uhr
Kleine Hilfen im Alltag
Täglich von 10.00 bis 10.30 Uhr
Eintrittspreise Bad:
Erwachsene ohne Zeitbegrenzung
Kinder unter 6 Jahren
6,20 Euro
Eintritt frei
Ansprechpartner für die Vermittlung kleiner Hilfen bei alltäglichen Problemen im Haus (kein Ersatz für Handwerker)
Seniorenbüro, jeden Donnerstag, von 14.00 - 16.00 Uhr,
Tel.: 935-172.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Öffnungszeiten Seniorenbüro
Das Seniorenbüro ist jeden Donnerstag in der Zeit von
14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Sie finden uns im Erdgeschoss des Rathauses, Mannheimer Straße 24, Zimmer 01.
Tel.: 935-172.
Arbeiterwohlfahrt Bad Dürkheim
Die Altenbegegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt, Mannheimer Str. 16 a, (am Bahnhof) ist jeden Mittwoch und Freitag
von 14.00 - 18.00 Uhr geöffnet.
Begleitung beim Besuch des Trauercafés
Hedwig Bonner vom Seniorenbüro der Stadt Bad Dürkheim
bietet beim ersten Gang zum Trauercafé “Lebensraum” des
Ambulanten Hospizdienstes Bad Dürkheim/Grünstadt
(Näheres unter dem Stichwort “Christliche Sozialstation” in
der Rubrik Soziale Einrichtungen) ihre Begleitung an. Kontakt kann über das Seniorenbüro aufgenommen werden.
Seniorentheater 2014/2015
Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,
für die Spielsaison 2014/2015 können wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Seniorenbetreuung Ludwigshafen 2
Abo’s für das Seniorentheater im Pfalzbau Ludwigshafen
anbieten. Es handelt sich hierbei um Orginal-Aufführungen,
die nachmittags stattfinden.
Alle Veranstaltungen im Pfalzbau beginnen um 14.30 Uhr. 1
Abo (3 Veranstaltungen) kostet EUR 36.— incl. Garderobe.
Mit der Rhein-Haardt-Bahn erreichen Sie den Pfalzbau Ludwigshafen am bequemsten. Alle Karteninhaber der “Karte
ab 60” können diese für den Theaterbesuch nutzen.
Die Abo’s können beim Seniorenbüro der Stadtverwaltung
Bad Dürkheim bestellt werden.
Das Seniorenbüro ist jeden Donnerstag, in der Zeit von
14.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Sie finden es im Erdgeschoss,
Zimmer 01 und es ist telefonisch unter der Nummer
06322/935-172 zu erreichen.
Darüber hinaus steht Ihnen die Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Zimmer 07, Tel: 06322/935-334, täglich zur Verfügung.
Schon in den letzten Jahren wurde das Angebot sehr gut
angenommen. Die Besucher waren begeistert. Wir können
Ihnen dieses Angebot nur empfehlen und wünschen Ihnen
dabei gute Unterhaltung und viel Spaß.
Ihr
Gerd Ester
Erster Beigeordneter
Folgende Veranstaltungen werden bereits ab Dezember
2014 angeboten:
Seite 17
Sonntag, 26. April 2015
Pariser Leben
Operette von Jacques Offenbach
Pfalztheater Kaiserslautern
Die Abonnements können bis einschließlich Donnerstag,
dem 13. November 2014 bestellt werden (Bezahlung erfolgt bei Abholung der Karten).
Seniorenfahrt zum Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen
Die letzte Tagesfahrt für Seniorinnen und Senioren, die die
Stadtverwaltung Bad Dürkheim in diesem Jahr anbietet,
führt am Donnerstag, 27. November zum Rüdesheimer
Weihnachtsmarkt der Nationen.
Dieser besondere Weihnachtsmarkt, der um 11 Uhr öffnet,
findet mitten im Herzen der Altstadt mit ihren romantischen
Gassen, Höfen und Plätzen statt. 124 weihnachtliche Stände aus 12 Nationen bieten Spezialitäten aus ihrer Heimat an.
Die anliegenden Gaststuben und Cafés locken ebenfalls mit
weihnachtlichen Genüssen. Eine lebensgroße Krippe auf
dem Marktplatz ist das Herz und der Mittelpunkt des Marktes.
Die Rückfahrt nach Bad Dürkheim wird um 16.30 Uhr angetreten.
Der Preis für die Busfahrt beträgt 15 Euro. Karten sind bei
der Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Fachbereich Bürgerdienste, Mannheimer Str. 24, im Zimmer 07, Tel.:
06322/935-344, erhältlich.
Bei der Abfahrt bestehen drei Zustiegsmöglichkeiten: um
8.45 Uhr an der Bushaltestelle Ungstein Waage, um 8.50
Uhr an der Bushaltestelle Triftweg und um 9.00 Uhr am
Bahnhof Bad Dürkheim.
Alkoholkranke und Angehörige
Freundeskreis Bad Dürkheim
Gruppenabend freitags 20.00 bis 22.00 Uhr
Haus der Diakonie, Kirchgasse 14, Bad Dürkheim
Kontakt-Telefon für Angehörige, Edith, 06322/4864
Kontakt-Telefon für Betroffene, Heinz, 0172/7178975
AL-Anon Familiengruppe
Für Angehörige und Bekannte von Alkoholikern
Freitag, 20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
Hotline: 0621/19295
Abo 2
Sonntag, 15. März 2015
Der Floh im Ohr
Komödie von Georges Feydau
Pfalztheater Kaiserslautern
Altenheim St. Maria der Altenhilfe e.V. Bad Dürkheim
Weinstr. Süd 18-20, Telefon: (0 63 22) 979780,
Telefax: (0 63 22) 9797888; E-Mail: Info @st-maria-duew.de,
Internet: www.st-maria-duew.de
Sprechzeiten Mo - Fr 8.00 - 16.00 Uhr
Angebote:
- Tagespflege von Mo. - So. und Feiertags
- Gottesdienste im Haus (telef. Auskunft wird erbeten)
- Gymnastikraum zur Steigerung der Kraft und Balance für
Senioren, Fahrdienste können organisiert werden von
Mo - Fr zwischen 10.00 Uhr u. 15.00Uhr.
- Mo und Donnerstag Gruppengymnastik (telef. Auskunft
wird erbeten)
- Tgl. Mittagstisch von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr
(auch an Sonn- und Feiertagen)
- Mobiler sozialer Dienst: Essen auf Rädern, Einkaufsdienste, Besuchsdienste, Reinigungs- und Kehrdienste,
Seniorenbetreuung (keine Pflege)
- Gezielte Angebote zur Aktivierung auch für demenziell
Erkrankte in Zusammenarbeit mit der ökumenischen
Sozialstation Bad Dürkheim (Termine nach telef. Auskunft)
Sonntag, 12. April 2015
Anatevka
Musical von Jerry Bock
Volkstheater Rostock
Alzheimer-Selbsthilfegruppe für Angehörige
Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden 2. Donnerstag im Monat im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2, von 17.00
bis 19.00 Uhr.
Abo 1
Freitag, 12. Dezember 2014
Sunset Boulevard
Musical von Andrew Lloyd-Webber
Stadttheater Fürth
Samstag, 24. Januar 2015
Der Geizige
Komödie von Molie´re
Sonntag, 22. Februar 2015
Madame Pompadour
Operette von Leo Fall
Staatstheater Cottbus
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Ansprechpartner: Erich Sauer, Tel.: 987692 und Lieselotte
Skade, Tel.: 989060.
Anonyme Alkoholiker Bad Dürkheim
Selbsthilfe für Alkoholkranke (und Angehörige)
Montag 20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
1. Montag im Monat “offen” für Interessierte
Mittwoch 20.00 - 22.00 Uhr Beethovenstraße 10
2. Mittwoch im Monat “offen” für Interessierte
Freitag
20.00 - 22.00 Uhr Ev. Krankenhaus
3. Freitag im Monat “offen” für Interessierte
Telefonischer Kontakt unter 0621/19295
Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt e. V.
Weltladen Bad Dürkheim, Weinstr. Süd 10
Öffnungszeiten:
Montag:
14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 13.00 Uhr
Tel.: 954183
Seite 18
Beratungsstelle für Alleinerziehende und Frauen
Beratung von Frauen und Männern in Trennungs- und
Scheidungssituationen, bei Regelungen zum Sorge- und
Umgangsrecht, zu Fragen der Existenzsicherung, zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie, sowie Begleitung in schwierigen Lebenssituationen und bei psychosozialen Problemen.
Unterstützung für Frauen und Mädchen im SGB II Bezug.
Weitere Angebote:
Frauen treffen sich - unterschiedliche Aktivitäten z.B. Gemeinsames Frühstück, Wanderung u.ä.
Wochenendseminare mit Kinderbetreuung
Mannheimer Straße 16, 1. Obergeschoss, Tel.: 06322/66037
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 09.00 - 11.00
Di und Do 15.00 - 17.00 und nach Vereinbarung
E-mail: alleinerziehende@bad-duerkheim.de
Neue Homepage: www.alleinerziehende-bad-duerkheim.de
20 Jahre Beratungsstelle
für Alleinerziehende und Frauen
Weltladen sucht neue KollegInnen
Möchten Sie sich sinnvoll ehrenamtlich betätigen? Wir freuen uns auf Sie. Sie erwartet im Weltladen ein nettes, engagiertes Team, das gerne mit Ihnen zusammenarbeiten will.
Wir erwarten von Ihnen, dass Sie neugierig auf die Aufgaben
und Ziele der Idee der Weltläden sind, mehr über fair gehandelte Produkte wissen wollen und gerne unsere Kunden beraten. Sie werden von uns auf Ihre Aufgaben vorbereitet und
können uns dann gut unterstützen. Ihren Einsatz im Weltladen können Sie selbst bestimmen. Ein Dienst im Laden dauert in der Regel 2,5 Stunden (2 bis 3 Einsätze pro Monat).
Interesse? Sie erfahren mehr unter 06237/1456 (Susanne
Böhmer) oder direkt im Weltladen Bad Dürkheim, Weinstr.
Süd 10, Tel. 06322/954183.
Wir laden Sie ein zu Rieslingschorle und Brezeln in
gemütlicher Atmosphäre.
Weiterhin präsentieren wir Ihnen den sehr unterhaltsamen und lustigen Film
Ausbildungsbegleitende Hilfen des ZAB/CJD
Betreuung und Stützunterricht für Auszubildende, Bad
Dürkheim, Bruchstr. 12, Tel.: 06322/956057,
Fax: 06322 9560583 - täglich zwischen 13.00 und 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung
Für Rückfragen: alleinerziehende@bad-duerkheim.de
oder telefonisch: 06322/66037.
Bambini-Treff im Haus für Kinder
Zukünftige Kita-Kinder u. ihre Eltern treffen sich jeden Freitag von 15:00 - 16.00 Uhr im Haus für Kinder im Wellsring
162.
Infos im Haus für Kinder, Frau Grundmann Tel.:
06322/68825.
Beratungsdienste der Diakonie
Haus der Diakonie
Kirchgasse 14
Bad Dürkheim
Tel.: 06322/9418-0, Fax: 06322/9418-28
Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Beratung und Hilfe bei allen Erziehungsfragen sowie Schulund Familienproblemen.
Fachstelle Sucht und Prävention
E-mail: fachstellesucht.duew@diakonie-pfalz.de
Selbsthilfegruppen für Drogenabhängige
Selbsthilfegruppe und angeleitete Gruppe für Frauen
mit Ess-Störungen
Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige und
Angehörige
Sozial- und Lebensberatungsstelle
Schwangerenund
Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle (staatl. anerkannt)
Beratung, Unterstützung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen wie persönliche Krisen, finanzielle Notlagen, im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft oder im
Umgang mit Behörden und Institutionen. Beratungsstelle
des Müttergenesungswerkes zur Beantragung von Mutterund-Kind-Kuren, sowie Vermittlung von Erholungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche.
Einladung zum Filmabend
am Dienstag, 4.11. 2014 um 19.30 Uhr
im Mehrgenerationenhaus, Dresdner Straße 2,
Eingang Kanalstraße in Bad Dürkheim
„Eine ganz heiße Nummer“
mit Gisela Schneeberger und Monika Gruber in den
Hauptrollen
Wir freuen uns auf Sie und auf einen lustigen und anregenden Filmabend!
Beratungsstelle für Frauen mit Gewalterfahrungen
Lila Villa e. V.
Tel.: 06322-620720; e-mail: lila-villa@web.de
Sprechzeiten:
Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr und Mi 16.00 - 18.00 Uhr sowie
nach telefonischer Vereinbarung.
Angebot:
Persönliche und telefonische Beratung für von Gewalt betroffene oder bedrohte Frauen zu Möglichkeiten des persönlichen Schutzes, zu rechtlichen, finanziellen und gesundheitlichen Fragen sowie Unterstützung bei der Beendigung der
Gewaltsituation und bei der Aufarbeitung der erlebten Gewalt.
Bei Bedarf Beratung auch in polnischer und englischer
Sprache.
Weitere Angebote:
- Monatliches Gruppentreffen für Frauen mit Gewalterfahrungen (Nähere Informationen unter: 06322-620720)
- Schulprojekt „Unschlagbar“: Präventionsveranstaltungen
zum Thema Gewalt in engen sozialen Beziehungen für
Schulklassen ab der Jahrgangsstufe 7.
Beratung für Frauen bei Gewalt in der Beziehung
Beratung und Hilfe
für Frauen, die körperliche oder seelische Gewalt in Ihrer
Beziehung erleben
Schnell, kostenlos und auf Wunsch anonym
Beratungsstelle für Frauen Bad Dürkheim 06322/620720
Frauenhaus Bad Dürkheim 06322/8588
Notruf bei sexualisierter Gewalt 0621/19740
Berufsbegleitender Dienst (BBD)
Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz?
Der Berufsbegleitende Dienst der Evangelischen Heimstiftung Pfalz unterstützt behinderte und psychisch kranke
Menschen bei Problemen und Störungen im Arbeitsleben.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich.
Sprechstunden in Bad Dürkheim, Grünstadt und Frankenthal nach telefonischer Vereinbarung
Informationen erhalten sie bei:
Berufsbegleitender Dienst, Sabine Bormeth, Kirchgasse 11,
67098 Bad Dürkheim,
Telefon: 06322 / 980 179, e-mail: s.bormeth@evh-pfalz.de
Betreuungsverein
Betreuungsverein der Lebenshilfe, Mannheimer Str. 20 Eingang über Innenhof (Rückseite!)
Tel./Fax: 06322/989592
Mobil: 0151/20609653
Betreuungsverein-LH-Duew@t-online.de
Ansprechpartner: Herr Peter Schädler
Sprechzeiten: Mo, Mi u. Fr von 10.00 - 12.00 Uhr
Stammtisch: Jeden 3. Mittwoch eines Monats um 19.00
Uhr, im Ristorante Pizza bei Carlo, Kurgartenstr. 1
Caritas-Zentrum Neustadt, Außenstelle Bad Dürkheim
Philipp-Fauth-Straße 8, 67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322-910953-0
Fax: 06322-910953-18
Homepage: www.caritas-zentrum-neustadt.de
Sozialberatung für Schuldner
(Schuldner- und Insolvenzberatung)
sowie Allgemeine Sozialberatung
Ansprechpartner Herr Grill und Frau Walz-Oswald
Termine nach Vereinbarung
Christliche Sozialstation e. V.
Gerberstr. 6, 67098 Bad Dürkheim
Pflegedienst, Tel.: 06322/989019 - Tag und Nacht
Häusliche Kranken- und Altenpflege, Pflegeberatung,
Pflegekurse, Hausnotrufgerät, Hilfen im Haushalt, Entlastungangebote für pflegende Angehörige, u.v.m.,
Nostalgie Cafe, Tel.: 06322/980809
Betreuung von Menschen mit Demenz
Montags, 14.00 - 17.00 Uhr und
Donnerstags, 14.00 - 17.00 Uhr,
im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2
Beratungs-und Koordinierungsstelle
siehe “Pflegestützpunkt”
Ambulanter Hospizdienst, Tel.: 06322/989061
Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörige durch die Hospizfachkraft und ehrenamtliche Hospizhelferinnen
Offenes Trauercafé Lebensraum
Trauer braucht Zeit, Erinnerung, Gemeinschaft und Veränderung. Das Trauercafé möchte Raum geben, Sorgen und
Nöte in geschützter Atmosphäre miteinander zu teilen. Alle,
unabhängig von Weltanschauung und Konfession, sind zu
Gesprächen bei Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen am
2. Samstag im Monat von 14.30 - 16.30 Uhr.
Ort: Gerberstr. 6, Bad Dürkheim - Infos: 06322/989061
Selbsthilfegruppe für Cochlea Implantat (CI)-Träger/innen, Hörgeräter-Träger/innen, schwer hörende Menschen, deren Angehörige und Interessierte
Die Selbsthilfegruppe trifft sich monatlich im Wechsel in
Neustadt und Bad Dürkheim zum Stammtisch bzw. Hörtreff.
Ort und Termin bitte anfragen bei: Sieglinde Wetterauer, Tel.
06322/9881153, s.wetterauer@gmx.de oder Gisela Mathä,
Tel. 06321/33300, gk.mathae@gmx.de
Hörtreff am Samstag, dem 06.12.2014, 15.00 - 17.00 Uhr
im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Str. 2
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)
Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme Betroffener und deren
Angehörigen bestehen unter der Rufnummer 06236/395068,
Soz.-Päd. W. Oberfrank-Paul
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Bad Dürkheim
Hausnotruf
Sie sind alleine oder erkrankt, möchten aber gerne zu Hause
wohnen bleiben und im Notfall sofort Hilfe erhalten. Unser
Seite 19
Hausnotruf ist rund um die Uhr für Sie da. Über einen Sender können Sie mit einfachem Knopfdruck mit unserer Notrufzentrale Kontakt aufnehmen. Gerne führen wir Ihnen das
Notrufgerät unverbindlich einmal vor.
Menueservice
Bei uns können Sie täglich a’ la carte Essen. Wählen Sie aus
einer Vielzahl von Menüs was Ihnen schmeckt. Auch spezielle Kost z.B. für Diabetiker erhalten Sie bei uns. Wir liefern
täglich warmes Essen, oder Tiefkühlkost im Wochenpaket,
auch am Wochenende. Fordern Sie unsere Angebote an
und lassen Sie sich beraten.
Hauswirtschaftsservice
Sie brauchen Hilfe im Haushalt bei der Reinigung, der Wäsche, beim Einkauf oder der Kinderbetreuung, wir helfen Ihnen gerne. Unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen erledigen die Arbeiten nach Ihrem Bedarf. Mitglieder des DRK
haben hier auch einen finanziellen Bonus.
Ihre Ansprechpartner: Edith Stierle und Heiko Glass Tel.
94460
Drogen-Info-Telefon des Pfalzklinikums für Psychiatrie
und Neurologie
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.)
06349 900 2555
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.)
06349 900 2525
Mo, Mi, Fr 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr oder über Anrufbeantworter
Elterninitiative ADS Bad Dürkheim
Treffen: jeden letzten Mittwoch eines Monats
Treffpunkt und Zeit bitte bei den Ansprechpartnern erfragen
Ansprechpartner: Fam. Uwe Schied, Tel.: 06329/8140,
E-Mail: uwe@schied.org und
Elisabeth Hetterling, Tel. 06322/953463
Ess-Störungen, Hotline des Pfalzinstituts - Klinik für
Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und
Psychotherapie
06349 900 3333
Mo bis Do 15 bis 16 Uhr oder über Anrufbeantworter
Beratungstelefon des Pfalzinstituts für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Klingenmünster, für Kinder und Jugendliche mit
Essstörungen sowie deren Angehörige und Fachleute.
Evangelisch-Katholische Telefonseelsorge Pfalz
Telefonseelsorge gebührenfrei und datengeschützt erreichbar.
Evangelische-Katholische Telefonseelsorge rund um die Uhr
gebührenfrei - vertraulich, Tel.: 0800 1110111 und 0800
1110222
Evangelischer Krankenpflegeverein Bad Dürkheim e.V.
Tel.: 06322/63556
e-mail: Krankenpflegeverein-duew@gmx.de
Ansprechpartner: Erika Stickel, Vorsitzende.
Der Ev. Krankenpflegeverein ist die Verbindung zur Christlichen Sozialstation Bad Dürkheim/VG Freinsheim e.V. für
Betreuung im Krankheits- und Pflegefall oder Familienpflege.
Evangelische Jugendzentrale Bad Dürkheim
Beratung, Begleitung und Durchführung von Kinder- und
Jugendarbeit, Motivation und Training von Teamern, Freizeiten, Seminare, Projekte mit Jugendlichen und Kindern, Projekte und Kurse für die Konfirmandenarbeit, Vernetzung mit
Gemeinden, Einrichtungen und Initiativen.
Jugendreferent Klaus-Dieter Fritz.
Termine nach Vereinbarung oder bei einem kurzen Besuch
in der Ev. Jugendzentrale. Tel.: 06322 64405, Fax: 06322
987691, Kirchgasse 9, 67098 Bad Dürkheim, jugendzentrale.bad.duerkheim@evkirchepfalz.de
Fachdienst für Hörgeschädigte
Der Integrationsfachdienst bietet hörgeschädigten Menschen Beratung, Hilfe und Unterstützung bei Problemen im
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Zusammenhang mit einer beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung wie auch bei der Arbeitssuche.
Sprechstunde: Mittwoch, 16.00 - 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
Kontakt: Fachdienst für Hörgeschädigte, Europaring 18,
67227 Frankenthal, Tel.: 06233/8892-0, Fax: 06233/889220, e-mail: info@ifd-hoergeschaedigte.de
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.
Gruppe Bad Dürkheim
Informationen unter Tel.: 06237/8706
Treffpunkt jeden 2. Mittwoch im Monat Ev. Krankenhaus
Bad Dürkheim, Dr. Kaufmann Str. 2, jeweils um 16.30 Uhr
im Konferenzraum U 10/2
Nächster Termin:
12.11.2014
Träume und ihre (Be-)Deutung:
Wolfgang Lenhart zeigt mit seinem Vortrag u. a. Methoden
und neueste Erkenntnisse der Schlaf- und Traumvorschung
auf.
Gemeindepädagogischer Dienst im Prot. Dekanat Bad
Dürkheim
Referat Familienarbeit
Durchführung von Elternseminaren, Elternberatung und Familiencoaching. Freizeitangebote und Veranstaltungen für
Familien im Kirchenbezirk Bad Dürkheim.
Familienreferent Stephan Krämer, Haus der Kirche, Kirchgasse 9, 67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322 / 9495879
e-mail: stephan.kraemer@evkirchepfalz.de
Referat Offene Altenarbeit
Beratung und Begleitung kirchlicher Seniorengruppen, Kooperation mit sozialen und kommunalen Trägern, Begleitung
des Projekts Leute Heute 55 plus.
Seniorenreferent Erich Sauer, Haus d. Kirche, Kirchgasse 9,
67098 Bad Dürkheim, Tel. 06322 / 987692
e-mail: erich.sauer@evkirchepfalz.de
Hausaufgabentreff im JuKiB
Jeden Dienstag und Donnerstag (außer in den Ferien) treffen
sich Schüler der Bad Dürkheimer Grundschulen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen, im Hausaufgabentreff im JuKiB.
Anschließend kann dienstags das Kindercafe und donnerstags der Mädchentreff besucht werden.
Ansprechpartnerin: Sabine Buschbeck, Tel.: 06322-8009
(AB)
Krabbelgruppe „Bärenstark“
Angebot der Prot. Kirchengemeinde Bad Dürkheim
Wann: mittwochs von 16.00 bis 17.30 Uhr
Wo: Burgkirche, Leininger Straße 19
Ansprechpartnerin: Daniela Vogt, Tel.: 06322/9877367
Kindergruppe „Regenbogen“ (3 - 6 Jahre)
Angebot der Prot. Kirchengemeinde Bad Dürkheim
Wir singen, spielen und hören biblische Geschichten.
Wann: donnerstags von 16.15 bis 17.15 Uhr
Wo: Burgkirche, Leininger Straße 19
Ansprechpartnerin: Dr. Heidrun Heilmann, Tel. 65942
Kinderschutzbund Neustadt - Bad Dürkheim e. V.
Geschäftsstelle: 06321/80055
Mo - Fr von 09.00 - 11.00 Uhr u. Mi von 15.00 - 18.00 Uhr
Kinder- und Jugendtelefon: 0800-1110333
Mo - Fr von 14.00 - 20.00 Uhr
Der Anruf ist kostenfrei.
Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e. V.
Ev. Krankenhaus, Dr.-Kaufmann-Str. 2
Die Beratung findet statt jeweils am ersten Mittwoch eines
Monats von 14.00 - 17.00 Uhr
Tel.: 06322/607267
Telefonische Vereinbarung unter 0621/578572
Seite 20
Krisentelefon für seelische Probleme
Es ist erreichbar von montags bis freitags, jeweils von 17 bis
23 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen jeweils von 8 Uhr bis 23 Uhr. Das Krisentelefon hat die Rufnummer 0800-2203300. Der Anruf ist für den Betroffenen
kostenfrei.
Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.
Einrichtungen, Dienste und Beratung für Menschen mit Behinderung und Angehörige
Sägmühle 13, 67098 Bad Dürkheim, Tel.: 06322/9380
www.lebenshilfe-duew.de
Frühförderstelle: Beratung der Eltern, ganzheitliche Förderung des Kindes bereits ab Säuglingsalter 06322-948045
Gemeinschaftskindergarten Leistadt integrative Kindertagesstätte 06322/66823
Siegmund-Crämer-Schule staatlich anerkannte Schule mit
dem Förderschwerpunkt „ganzheitliche Entwicklung“
06322/938290
Dürkheimer Werkstätten: Werkstatt für behinderte Menschen 06322/938166
Tagesförderstätte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft,
individuelle Förderung für Menschen mit schweren Behinderungen 06322/938177
Wohnen in verschiedenen Wohnformen, je nach individuellem Unterstützungsbedarf 06322/938275)
Offene Hilfen
individuelle Assistenz, Freizeitangebote
06322/938-220,-221
Mädchenbüro
im Jugend- und Kinderbüro, Kurbrunnenstraße 21
Tel.: 06322 8009
Offener Treff, Beratung, Gruppen, Workshops,
Seminare und Freizeiten für Mädchen.
Sprechzeiten:
Montag
15.00 - 18.00 Uhr
Offene Treffs:
Dienstag
15.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
15.00 - 17.00 Uhr
Sonderveranstaltungen: siehe “Jugend- und Kinderbüro”
OMEGA Freundes- und Förderkreis e. V.
Der Freundes- und Förderkreis OMEGA unterstützt die Arbeit der Palliativstation OMEGA am Evangelischen Krankenhaus Bad Dürkheim und des künftigen Hospizes. Dort werden schwerstkranke Menschen besonders intensiv betreut.
Informationen erhalten Sie über die Postanschrift:
OMEGA Freundes- und Förderkreis e. V.
Dr.-Kaufmann-Straße 2, 67098 Bad Dürkheim
Tel.: 0 63 22/98 02 45
Vorsitzender Reinhard Steiniger, Tel.: 06322/67259
Email: kontakt@omega-foerderkreis.de
Internet: http://www.omega-foerderkreis.de
Patientenberatungsstelle der Bezirkszahnärztekammer
Pfalz
Tel.: 0621 / 5299289, Mo-Do 9-12 Uhr, Mi 18.30-19.30 Uhr
Pflegestützpunkt
Gerberstr. 6, 67098 Bad Dürkheim
Information und Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege und Hilfen im Alter
Ansprechpartner: Silvia Meng und Martin Franke,
Tel: 06322/9108-865
Lieselotte Skade, Tel: 06322/9108-866
Sprechstunde und Hausbesuch nach Vereinbarung
Prot. Kirchengemeindebüro
Kirchgasse 9, Tel. 06322/5051
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Selbsthilfegruppe für Frauen mit Essstörungen
Wir sind übergewichtig und wollen mit Bewegung und neuem Essverhalten versuchen abzunehmen oder unser Wohlfühlgewicht zu finden.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Wir treffen uns am 1. und 3. Montag im Monat von 19 - 21
Uhr.
Vorabinfo unter Tel. Nr. 06322 / 2411
Seniorenverband BRH
Der Seniorenverband BRH versteht sich als Selbsthilfegemeinschaft älterer Menschen. Er ist offen für alle Angehörigen der älteren Generation, d. h. dass auch frühere Angestellte und Arbeiter aus der Privatwirtschaft und frühere
Selbstständige Mitglied im Seniorenverband BRH werden
können.
An jedem dritten Mittwoch im Monat findet eine Tagesreise
und an jedem vierten Mittwoch im Monat ein seniorenspezifischer Vortrag im Mercure-Hotel statt. Gäste sind herzlich
willkommen.
Ansprechpartner: Kreisvorsitzender Dieter Merkel, Tel.:
06322/4858
Sorgentelefon der Landwirtschaftlichen Familienberatung der Kirchen
Rat und Hilfe bei Bewältigung von betrieblichen, finanziellen
und familiären Schwierigkeiten.
Tel.: 06321/576808, Di von 09.00 - 17.00 Uhr, Mi u. Do von
09.00 - 12.00 Uhr.
SKFM Betreuungsverein für den Landkreis Bad Dürkheim e. V.
Mannheimer Str. 20, 67098 Bad Dürkheim
Tel.:
06322/988447
oder
06322/9584294;
Fax:
06322/988449.
Der Betreuungsverein berät Sie bei allen Fragen rund um die
gesetzliche Betreuung sowie zu Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen.
Stammtisch: jeden 3. Mittwoch eines Monats um 19.00 Uhr
in der Gaststätte ‚Brauhaus‘, Turnstr. 7, Grünstadt.
Ansprechpartnerinnen: Simone Schrock, Nicole Gruber
Sozialpsychiatrischer Dienst im Gesundheitsamt Neustadt
Sprechstunden vormittags 08.00 bis 12.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung, Tel.: 06322/961-7201. Außensprechstunde in Grünstadt nach Vereinbarung. Anmeldung
erbeten unter Tel.: 06322/961-7201.
Sozialverband VdK Ortsverband Bad Dürkheim
Gemütliches Beisammensein am 1. Dienstag im Monat,
14.00 Uhr, in der Begegnungsstätte der AWO, Mannheimer
Str. 16. Gäste sind herzlich willkommen. Die Kreisgeschäftsstelle in Neustadt bietet Außensprechstunden in Bad Dürkheim an, jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat von 9.00
bis 12.00 Uhr im Dürkheimer Haus. Termine nach Vereinbarung unter Tel.: 06321-39981-0.
Bad Dürkheimer Tafel e. V.
Bei uns erhalten Bedürftige wie Sozialhilfeempfänger, Kleinrentner, Arbeitslose, Alleinerziehende usw.
kostenlose Lebensmittel
(um 1,— € Spende pro Erwachsener wird gebeten)
Gaustraße 60
67098 Bad Dürkheim
Öffnungszeiten:
Dienstag:
14.30 - 16.00 Uhr
Freitag:
09.30 - 11.00 Uhr
Kommen Sie bitte bei Ihrem ersten Besuch am Ende der
Öffnungszeiten!
Wir sind bei der Tafel verpflichtet, Ihre Bedürftigkeit zu prüfen. Bitte bringen Sie einen Ausweis und Leistungsbescheide (z. B. ALG II-, Sozialhilfe- oder Rentenbescheid) mit, aus
denen die Höhe der Unterstützung bzw. der Einkünfte und
die Anzahl der unterstützten Personen hervorgeht.
In akuten Notlagen sprechen Sie uns bitte an!
Kommen Sie vorbei - wir laden Sie ein!
Das Bad Dürkheimer Tafelteam
Bitte unbedingt eigene Taschen und Tüten mitbringen!
Seite 21
Tagespflegebörse für Kinder im Kreis Bad Dürkheim
Tagespflegebörse für Tagesmütter und –väter sowie Eltern,
die Betreuung suchen. Termine nach Vereinbarung, Tel.:
06322/961-4620.
Tagesstätte mit Kontaktstelle für psychisch kranke
Menschen
Die Tagesstätte mit Kontaktstelle für psychisch kranke und
behinderte Menschen in Bad Dürkheim, Mannheimer Str. 34
c, bietet montags, mittwochs und donnerstags von 9 - 16
Uhr; dienstags von 8.30 - 14.30 und freitags von 9 - 15 Uhr
ein ganztägiges Programm für bis zu 18 Personen mit folgenden Schwerpunkten an: Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten, Lebenspraktisches Training, Training sozialer
Fertigkeiten, Hilfen bei der Bewältigung von Antriebs- und
Kommunikationsproblemen, Angebote zur Freizeitgestaltung, Kontaktvermittlung zu geeigneten Hilfen. Das Betreuungsangebot beinhaltet auch die Möglichkeit der gemeinsamen Zubereitung und Einnahme eines Frühstückes sowie
eines Mittagessens.
Weitere Angebote:
- jeden Mittwoch von 14.30 - 16 Uhr eine offene Kaffee- und
Teerunde mit selbstgebackenem Kuchen zum zwanglosen
gegenseitigen Austausch und Kennenlernen.
- jeden 1. Samstag eines Monats von 10 - 13 Uhr (bei Feiertagen
am
darauf
folgenden
Samstag)
offenes
Frühstück/Brunch, bei dem auch Partner, Angehörige und
Freunde der Besucher/innen herzlich willkommen sind. Kostenbeitrag von 3 €. Nächster Termin: 08.11.2014
- donnerstags passend zur Jahreszeit Halb- oder Ganztagsausflüge
- freitags Schwimmen im Salinarium Bad Dürkheim
Es wird jeweils um kurze Voranmeldung gebeten. Auch
Schnuppertage können kurzfristig vereinbart werden.
Ihr(e) Ansprechpartner/innen für Anmeldungen und Auskünfte sind:
Herr Platz, Frau Ulmer, Herr Lenk und Frau Berberich, erreichbar unter:
Telefon 06322/946787 und Fax 06322/947347 oder E-Mail:
btb-tst @ masurenhof.de
oder schriftlich an obengenannte Adresse.
Verein für Familienförderung in Bad Dürkheim e.V.
Sie suchen eine sinnvolle und erfüllende ehrenamtliche
Tätigkeit? Wir bieten Ihnen in unseren Projekten die verschiedensten Möglichkeiten des sozialen Engagements in
unterschiedlichem zeitlichen Umfang.
Der Förderverein hat sich die Unterstützung und Integration
sozial- und bildungsbenachteiligter Familien und Kinder in
Bad Dürkheim zum Ziel gesetzt.
Er bietet Anlaufstellen und Treffpunkte für Familien zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch, unterstützt den Aufbau
von Selbsthilfeinitiative und vermittelt Hilfs- und Beratungsangebote. Unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
sind in Bad Dürkheim in vielfältigen Projekten engagiert. Von
der Leseförderung in der Früherziehung bis zur Ausbildungspatenschaft unterstützen sie Kinder und Jugendliche
in ihrer Entwicklung und fördern das Miteinander der Generationen.
Ansprechpartner:
Gerald Butz (Geschäftsführer), Tel.: 67375
E-Mail: familienfoerderung@bad-duerkheim.de
www.familienfoerderung-bad-duerkheim.de
Eine Ausbildung hilft, einen interessanten Beruf zu bekommen. Das ist Fakt!
Die Ausbildungsmentoren des Familienfördervereins wissen,
wie das geht und helfen,
- herauszufinden, welcher Beruf passt,
- bei der Suche eines Ausbildungsplatzes (falls ohne
Schulabschluss: einen Beruf zu lernen),
- bei Schwierigkeiten in der Berufsausbildung,
- beim Abfassen eines guten Bewerbungsschreiben oder
- als „Coach“ für ein Bewerbungsgespräch.
Schüler, Auszubildende und Ausbildung Suchende werden
durch einen kompetenten Begleiter oder Begleiterin ge-
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
schult und bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz unterstützt.
Diese sind Mittler zum Ausbilder bzw. zum Ausbildungsplatz, werden Motivationstrainer und Motivationstrainerin
sein und während der Ausbildung unterstützend an der Seite stehen.
Dies ist eine Initiative des Vereins für Familienförderung mit
Unterstützung von Generali, der Arbeitsagentur, dem Jobcenter Deutsche Weinstraße und der Stadt Bad Dürkheim.
Schüler, Ausbildungsplatz- oder Jobsuchende, aber auch
Eltern und Freunde, bitte melden beim
Projektteam für ehrenamtliche Ausbildungsmentoren
im MehrGenerationenHaus in der Dresdner Straße
67098 Bad Dürkheim
Telefon: 06322 9109513 oder
Mobil: 0174/2116102
Email: aubi@bad-duerkheim.de
Das Büro ist besetzt Mittwoch und Donnerstag 10.00 14.00 Uhr.
WEISSER RING e. V.
Außenstelle Neustadt/Bad Dürkheim
Opfer-Telefon 116 006
WohnWege e.V.
Der Verein zur Förderung gemeinschaftlichen Wohnens informiert über Formen des selbständigen und gemeinschaftlichen Wohnens im Alter, familien- und altengerechte nachbarschaftliche Wohnformen und Wohnprojekte. Eine
Projektgruppe des Vereins arbeitet an der Realisierung eines generationenübergreifenden Wohnprojektes in der
Stadt.
Offener Stammtisch: Jeden 1. Dienstag eines Monats um
19 Uhr im Hotel Restaurant Fronmühle, Salinenstr. 15 d.
Kontakt: Regina Zienczyk, Tel.: 958308,
e-mail: r.zienczyk@wohnwege.de
Internet: www.wohn-wege.de
Soziale Stadt
Modellprojekt Trift
Mehrgenerationenhaus / Haus der Familien
Quartiersmanagement Soziale Stadt
Dresdener Str. 2 / Eingang Kanalstraße
Jutta Schlotthauer
Dipl. Sozialpädagogin (BA), Gerontologin (FH)
Tel: 9417935, Fax: 7910275
E-Mail: jutta.schlotthauer@bad-duerkheim.de
Termine auf Vereinbarung
Cafeteria im MGH
Montags bis freitags ist unsere Cafeteria von 09.00 bis
17.00 Uhr geöffnet. Gönnen Sie sich bei hausgemachten
Kuchen in angenehmer Atmosphäre ein paar gesellige Stunden.
Wenn Sie sich ehrenamtlich in der Cafeteria engagieren
möchten, freuen wir uns auf Ihren Anruf. Infos bei Frau
Schlotthauer.
Ausgabe Werkstoffsäcke
Während den Öffnungszeiten der Cafeteria können Wertstoffsäcke im MGH kostenfrei abgeholt werden.
Mittagstisch im MGH „ Jung und Alt an einem Tisch“/ MOFR 12.00-13.30 mit neuer Speisekarte (Stammessen für Erwachsene und Kinder 4,80 €, Information und Anmeldung
auf Wunsch unter Tel: 958984 oder per Mail: mgh.bad.duerkheim@evkirchepfalz.de
Seite 22
Der Mittagstisch hat seine kleine Speisekarte ergänzt. Ab
sofort können Sie sich auch zu einem gesunden Frühstück
mit selbstgemachten Leckereien anmelden oder für ein kleines, einfaches Frühstück spontan vorbeischauen. Nähere
Infos dazu erfahren Sie direkt im MGH bei Frau Horr. Bitte
beachten Sie auch die neuen Preise.
Auf der Homepage der Stadt Bad Dürkheim können unter
www.bad-duerkheim.de/mehrgenerationenhaus
der Speiseplan für den Mittagstisch und Veranstaltungstermine abgerufen werden.
1 Jahr im neuen MGH - Jubiläumsfest für
alle Freunde des MGHs
Am Samstag, dem 1.11. von 11.00 bis 14.00 Uhr feiert das
MGH sein erstes Jubiläumsfest im neuen Haus.
Es wird ein Büffet mit frischen Schlachtspezialitäten (Erwachsene 12 €/ Kinder 6 € ) vorbereitet und natürlich stehen
auch leckere Getränke bereit.
Bis Freitag können noch einzelne Anlmeldungen für das
Schlachtbüffet entgegengenommen werden, Tel.: 958984.
Wir freuen uns auf möglichst viele Besucherinnen und Besucher!
Vergessenes Leben
Von Samstag, den 09.11. bis Samstag, den 15.11. führt das
MGH in Kooperation mit der Prot. Kirchengemeinde und
dem Gemeindepädagogischen Dienst eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Vergessen als gesamtgesellschaftliche
Herausforderung“ durch. Auch werden neue Wege zum
Umgang mit Demenz aufgezeigt. Die Veranstaltungen finden
an unterschiedlichen Orten statt (MGH, Burgkirche, Schlosskirche und Prot. Kirche in Grethen) und sind kostenfrei. Unterstützt wird diese Themenwoche durch den Lokalen Aktionsplan Bad Dürkheim: Zusammen stark! - sowie von
weiteren Sponsoren. Die genauen Veranstaltungshinweise
entnehmen Sie bitte dem aufgelegten Programm oder erfahren Sie auch gerne bei Frau Schlotthauer im MGH.
“Dampfnudel-Tag” im MGH
Am Freitag, dem 31.10.2014 gibt es anstelle des Tagesmenüs Pfälzer Kartoffelsuppe mit hausgemachten
Dampfnudeln zum Preis von 5,50 Euro. Hierzu wird um Anmeldung unter Tel.: 958984, gebeten.
Café Trift im MGH, Montags 15.00 - 16.30 Uhr
Hier wird bei Kaffee und Kuchen gespielt, gesungen und gelacht.
Feste Termine im Café Trift:
Musik und Gesang im Café Trift, 15.00 - 16.30 Uhr am ersten Montag im Monat
Wir singen gemeinsam in fröhlicher Runde alte und neue
Volkslieder. Die musikalische Begleitung übernimmt Horst
Ingenthron.
Am letzten Montag im Monat dreht sich alles um Mundartgedichte und interessante Texte aus der Region.
Gerne können Sie Ihr Lieblingsgedicht oder Mundarttext
zum nächsten Café Trift mitbringen.
Reparatur-Café
Nach dem Motto “aus Alt mach Neu” oder wie ich selbst
kleine Reparaturen vornehmen kann.
Immer dienstags von 15:00 - 17:00 Uhr.
Eine Kinderhose flicken, auf ein altes T-shirt eine neue Applikation aufnähen oder Stirnbänder selbst nähen. Ein altes
Radio reparieren oder einen alten Bilderrahmen kleben, der
auseinander gebrochen ist. Das alles können Sie zum Beispiel bei unserem Reparatur-Café unter Anleitung lernen.
Und dazu gibt´s noch ein leckeres Stück hausgemachten
Kuchen und eine Tasse Kaffee.
Für geleistete Reparaturen wird keine Haftung übernommen.
Canasta & Co.
der Kartenspieltreff im MGH
Jeden Freitag von 15:00 - 17:00 Uhr.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Spiel ist mehr als Spielerei - es fördert die Kommunikation
und ist ein gutes Gedächtnistraining. Wir wollen gemeinsam
verschiedene Kartenspiele kennenlernen und haben ganz sicher jede Mange Spaß.
Sprechstunden im MGH
Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit den jeweiligen Ansprechpartnern oder kommen einfach vorbei.
Montag, 11:00 - 13:00 Uhr (erster Mo im Monat)
Beratungsstelle Alleinerziehende
Fr. Nusser/ Fr. Schneider: Tel: 66037
14:00 - 16:00 Uhr
Pflegeberatung/ Pflegestützpunkt
Frau Skade, Tel: 989060
Hr. Franke, Tel: 9108-865
Dienstag, 10:00 - 12:00 Uhr
Sozial- und Lebensberatung Haus der Diakonie
Fr. Runge/ Herr Rothfuchs, Tel:9418-0
Mittwoch, 10:00 - 12:00 Uhr (nur mit Anmeldung)
Bewerbertreff
Fr. Adler, (Fr. Hinze Tel: 0174/2116102)
Donnerstag, 14:00 - 16:00 Uhr
Betreuungsvereine, SKFM und Lebenshilfe
Gesetzliche Betreuung und Vorsorge
Fr. Gruber, Fr. Schrock, Tel: 988447,
Hr. Schädler, Tel:989592
Freitag, 09:00 - 12:00 Uhr
COP Beratung berufliche Integration für Suchtkranke
Fr. Herrmann Tel: 06321/9293910
Hausaufgabenbetreuung im MGH
Dienstags und mittwochs von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr für
Kinder ab der 5. Klasse. Bei Bedarf kann das Angebot auf
andere Tage ausgeweitet werden. Bei Interesse bitte direkt
bei Frau Schlotthauer im MGH melden.
Gruppenangebote für Menschen mit Demenz
In unserem neuen MGH gibt es montags, mittwochs und
donnerstags von 14 - 17 Uhr das “Nostalgiecafé” als betreutes Gruppenangebot für Menschen mit Demenz. Nähere
Infos: Christliche Sozialstation, Petra Barth, Tel: 980809.
Die Sozialstation bietet einen Fahrdienst “Soziale StadtMOBIL” an, welcher auch den Angeboten des MGH’s zur
Verfügung steht. Hierfür werden nach wie vor ehrenamtliche
Fahrer gesucht. Bei Interesse melden Sie sich bei Jutta
Schlotthauer.
Bürgerforum „Stammtisch Trift“ mit dem Bürgervertreter
Klaus Becker (Tel: 64186) und aktiven Bürgern aus der Trift.
Der Stammtisch findet immer am ersten Montag im Monat
von 18.00-20.00 Uhr statt, damit auch berufstätige Bürger
daran teilnehmen können.
“Omas Erzählstube”- Senioren lesen Kinder vor
Mittwochs 10.00 bis 11.00 Uhr in den Räumen der Kindertagesstätte im MGH.
Auch Kinder im Kindergartenalter, die nicht bei uns betreut
werden, sind willkommen.
Bücherecke im MGH
Hier können Sie zwischen 09.00 und 17.00 Uhr kostenlos
Bücher ausleihen, tauschen oder auch in uns in Ruhe lesen.
Sprachkurse im MGH
Frauensprachkurse mittwochs, donnerstags und freitags,
08.30 Uhr - 11.30 Uhr.
Männersprachkurse montags und mittwochs, 14.30 Uhr 15.30 Uhr
Veranstalter: Verein für Familienförderung
Frauencafé International
Ein multikultureller Treffpunkt für Frauen. Frauen aus verschiedenen Kulturen treffen sich, tauschen sich aus und lernen mit- und voneinander.
Seite 23
Jeden ersten Donnerstag im Monat (nicht in den Ferien), von
08.30 - 11.30 Uhr.
Fitnesstreff für Jedermann
Montags, 09.00 - 10.30 Uhr
Fit durchs Jahr mit leichten Bewegungs- und Laufübungen.
Treffpunkt in sportlicher Kleidung am Eingang MGH.
Anlaufstelle für Ältere im MGH
Nachbarschaftshilfe und Alltagshilfen für ältere und gehandikapte Menschen
Das MGH ist Knotenpunkt für ehrenamtliches Engagement
und unterstützt und begleitet Dienste, die ehrenamtliche
Tätigkeiten im Bereich der Alltagshilfen anbieten. Gesucht
werden engagierte Bürger und Bürgerinnen und auch
Schüler und Schülerinnen, die hilfebedürftige Menschen zu
Hause unterstützen und im Alltag stundenweise begleiten
wollen. Wer hat 1 bis 2 Stunden in der Woche Zeit, um alte
Menschen liebevoll zu unterstützen?
Römerstr. 20
Tel.: 980766, Fax: 982384
stadtbuecherei@bad-duerkheim.de
www.stadtbuecherei-bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten
Montag:
geschlossen
Dienstag:
14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
14.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 12.00 Uhr
Für Jung bis Alt, für kleine und große Lesefans, für die täglichen Informationen aus Zeitungen oder Zeitschriften, für
Einsichten in die Fachliteratur oder das Nachschlagen in
Lexika. Zum Schmökern und Studieren, zum Stöbern und
Entdecken. Für die Recherche im Internet.
Verlängerungen
Verlängerungen nehmen wir telefonisch, aber gerne auch
per E-Mail entgegen.
Die Stadtbücherei im Internet:
Hier können Sie auch in unseren Beständen recherchieren!
Antolin - Mit Lesen punkten
Antolin, schon oft gehört, aber noch nicht probiert? Kein
Problem, ab sofort bietet auch die Stadtbücherei einen Antolinzugang an. Mitmachen können alle Schüler, die in ihrer
Schule keine Möglichkeit zur Beteiligung haben.
Antolin...
- ist ein innovatives Online-Portal zur Leseförderung
von Klasse 1 bis 10.
- bietet Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern, die
die Schüler/-innen online beantworten können.
- fördert die Schüler/-innen auf ihrem Weg zum eigenständigen Lesen und in der Entwicklung der eigenen
Leseidentität.
- eignet sich zur sinnvollen Differenzierung.
- verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am
Nachmittag.
Große Buchauswahl - klar strukturiert
Antolin enthält Quizfragen für die Klassen 1 bis 10 zu den
Klassikern der Kinder- und Jugendbuchliteratur ebenso zu
wichtigen Neuerscheinungen. Dieses breit gefächerte Angebot wird kontinuierlich aktualisiert und um weitere Titel ergänzt. Antolintitel werden in der Bücherei extra gekennzeichnet.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Interessiert? Dann einfach in der Bücherei registrieren
lassen!
Kinder Bücher-Lese-Treff
Macht Lesen Spaß? Lesen macht Spaß! Und schlau, vertreibt die Langeweile, lässt uns lachen und entführt uns in
ferne Welten und Abenteuer. Noch mehr Spaß macht es die
Geschichten mit anderen zu teilen! Beim Kinder-Bücher-Lese-Treff wird vorgelesen: Geschichten, Krimis, Rätsel, Gedichte, Lustiges und Nachdenkliches, anschließend basteln
wir gemeinsam.
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
Nächster Termin: 04.11.2014, siehe Rubrik Veranstaltungen
Lies mir was vor - Mit Bilderbüchern werden kleine Kinder ganz groß!
Das Programm der Stadtbücherei zur Lesefrühförderung
Vorlesespaß aus der Bilderbuchschatzkiste, Fingerspiele,
Reime für Kinder im Alter von 3 - 5 Jahren, gerne mit Eltern.
Einmal im Monat stehen unsere Bilderbücher im Mittelpunkt. Wir lesen vor, lernen gemeinsam Fingerspiele und
Reime.
Eine Geschichte des Nachmittags passt jeweils zum Kindertheaterstück des Kulturbüros und stimmt auf die Theaterveranstaltung ein.
- Bilderbücher sind unverzichtbar für die Entwicklung des
Kindes.
- Bilderbücher sind der Grundstein für die Sprachentwicklung und spätere Lesekompetenz des Kindes.
- Bilderbücher fördern die Beobachtungsgabe des Kindes
und erweitern den Wortschatz.
- Bilderbücher regen die Kreativität und Fantasie an.
- Bilderbücher sind vielseitig und bieten beim Anschauen
die Möglichkeit Neues zu entdecken.
Nächster Termin: 06.11.2014, s. Veranstaltungen
Literatur am Vormittag: „Lesen lassen - Zuhören - Erzählen - Mitreden“
Unter diesem Motto steht das Literaturcafé der Stadtbücherei. Einmal im Monat sind Sie herzlich eingeladen, Erzählungen und andere literarische Texte kennen zu lernen und
anschließend gemeinsam darüber zu diskutieren, Eindrücke
und Gedanken auszutauschen, Kritik zu äußern oder eigene
Ideen einzubringen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann
kommen Sie doch bei einer Tasse Kaffee mit uns ins Gespräch! Literarische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Es wird ein Kostenbeitrag von 3,— € erhoben.
Nächster Termin: 20.11.2014
Lesen, lesen, lesen - Der Literaturgesprächskreis der
Stadtbücherei am Dienstag
Lesen Sie gerne, doch es fehlt Ihnen das Gespräch über
das Buch?
Der Literaturgesprächskreis bietet Gelegenheit zum Austausch von Leseerfahrungen und Gedanken, zur Diskussion
und Auseinandersetzung mit dem Gelesenen. Literarische
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Interessiert? Schauen Sie doch einfach mal vorbei, wir freuen uns über neue Teilnehmer. Bei jedem Treffen steht ein
anderes Buch im Mittelpunkt des Abends.
Nächster Termin: 21.10.2104, s. Rubrik Veranstaltungen
Stadtmuseum
Stadtmuseum im Kulturzentrum Haus Catoir
Römerstraße 20
Tel: 980714, Tel. der Leiterin: 791371
E-Mail: stadtmuseum@bad-duerkheim.de
Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags von 14.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seite 24
Tourist Information
Kurbrunnenstraße 14
Tel. 935-140 Fax 935-149
E-Mail: info@bad-duerkheim.de
www.bad-duerkheim.com
Öffnungszeiten Tourist Information
1. März bis 1. November:
Mo - Fr.:
09.00 - 18.00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 10.00 - 14.30 Uhr
2. November bis 28. Februar:
Mo - Fr.:
09.00 - 17.00 Uhr
Gradierbau
Der Gradierbau der Stadt Bad Dürkheim und das „Salinencafé“ sind täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.
Der Eintritt beträgt 1,50 Euro, die 10er Karte kostet 12 Euro.
Der Preis für eine Jahreskarte beträgt 55 Euro, Bürgerinnen
und Bürger der Stadt Bad Dürkheim erhalten sie zum Sonderpreis von 40 Euro.
Kurkarteninhaber, Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem
Ausweis „B“ haben freien Eintritt.
Sperrmüllabfuhr im November
Im November wird in Bad Dürkheim Sperrmüll eingesammelt. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) im Kreishaus Bad
Dürkheim appelliert, Sperrmüll erst am Abend vor der Abfuhr bereitstellen und bittet dies zu beachten um zu vermeiden, dass Berge von sperrigen Abfällen längere Zeit
Fußgänger und Verkehr behindern.
Die Abfuhr ist in
Bezirk 1
Bezirk 2
Bezirk 3
Bezirk 4
Bezirk 5
Bad Dürkheim - Hardenburg
Bad Dürkheim - Hausen
Bad Dürkheim - Grethen
Bad Dürkheim - Ungstein
Bad Dürkheim - Leistadt
Dienstag, 4. November
Mittwoch, 5. November
Donnerstag, 6. November
Mittwoch, 12. November
Dienstag, 11. November
Donnerstag, 13. November
Donnerstag, 13. November
Freitag, 14. November
Donnerstag, 20. November
Freitag, 21. November
Was ist Sperrmüll?
Sperrmüll ist Restmüll aus Privathaushalten, der auch nach
Zerkleinerung zu groß oder zu schwer für die Restmülltonne
ist. Die Gegenstände dürfen nicht länger als 1,5 m (Möbel
bis 2,2 m) sein und müssen von zwei Ladern tragbar sein.
Generell darf pro Sperrmülltermin ca. ein bis höchstens zwei
m3 pro Haushalt bereitgestellt werden. Kleinteile gehören in
die Mülltonne!
Beim Sperrmüll werden keine Elektrogeräte mitgenommen.
Ausgediente Elektrogeräte können bei der Elektro-Schrottsammlung und auf Wertstoffhöfen abgegeben werden. Eine
Reihe von Elektrohändlern im Landkreis beteiligt sich an der
kostenlosen Rückgabeaktion. Ein Aufkleber „Elektronikschrott-Sammelstelle“ kennzeichnet sie. Alte Kühlschränke
und Gefriergeräte sind wegen klimaschädigender Kühlmittel
ebenfalls von der Sperrmüllsammlung ausgeschlossen: sie
gehören auf die Wertstoffhöfe; nach Anmeldung beim Abfallwirtschaftsbetrieb (Tel.: 06322/961-5511) werden sie kostenlos abgeholt. Auch asbesthaltige Nachtspeichergeräte
werden nicht mitgenommen.
Holz separat bereitstellen
Holzabfälle (kein Grünschnitt usw.) werden mit einem eigenen Sperrmüllfahrzeug eingesammelt. Daher die Bitte an die
Bürgerinnen und Bürger, sperrige Holzabfälle separat be-
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
reitzustellen. Ordnungsgemäß bereitgestellter Sperrmüll
wird vom “normalen Sperrmüllfahrzeug” auf jeden Fall abgeholt. Bereitgestellte Abfälle, die kein Sperrmüll sind, werden nicht mitgenommen. Sie sind nach Beendigung der
Sammlung wieder vom Straßenrand zu entfernen und ordnungsgemäß zu entsorgen.
Der Wertstoffhof
Der Wertstoffhof auf dem Gelände der Kreismülldeponie an
der L 527 bietet Privathaushalten die Möglichkeit, Wertstoffe wie z.B. Holz, Fensterglas und andere sperrige Gegenstände in haushaltüblichen Mengen kostenlos anzuliefern.
Größere Mengen werden gegen Gebühr angenommen. Der
Wertstoffhof ist montags bis freitags von 8:30 bis 12 und
von 12.30 bis 16 Uhr, sowie samstags von 8:30 bis 12 Uhr
geöffnet. Nähere Informationen geben die Abfallberater im
Kreishaus Bad Dürkheim (06322/961-5555).
Schadstoffmobil geht auf Tour
Im November findet in Bad Dürkheim die 4. Schadstoffsammlung 2014 statt. Schadstoffhaltige Abfälle (Problemmüll) müssen persönlich am Fahrzeug abgegeben werden.
Das Abstellen vor Eintreffen des Sammelfahrzeug bildet eine Gefahr für spielende Kinder und die Umwelt und ist daher nicht erlaubt.
Was sind schadstoffhaltige Abfälle?
Als Schadstoffe gelten u.a. flüssige Farben, Lacke, Dispersionsfarben, Batterien, Lösungsmittel, Thermometer, Neonröhren, Energiesparlampen, Spraydosen mit Inhalt, Laugen
und Säuren, Holzschutzmittel, Haushaltsreiniger, Pflanzenschutzmittel in haushaltsüblichen Kleinmengen. Eingetrocknete Farbreste gehören in den Restmüll. Die Anlieferung
flüssiger Abfälle muss in festschließenden Behältern erfolgen (kein Glas!).
Etwas Geduld muss sein!
Der Abfallwirtschaftsbetrieb bittet, kürzere Wartezeiten am
Sammelfahrzeug in Kauf zu nehmen, um so eine geordnete
und umweltverträgliche Entsorgung der Problemabfälle zu
ermöglichen. Fragen zur Schadstoffsammlung beantwortet
im Kreishaus Bad Dürkheim Abfallberater Bernhard Hohenbrink, (Tel. 06322/961-5524).
Termine der Schadstoffsammlung:
Bad Dürkheim Stadt: Wurstmarktplatz, Mo. 17. November
11:15 bis 13:15 Uhr sowie Sa. 29. November 13 bis 14:30
Uhr
Grethen: Parkplatz unterhalb der kath. Kirche an der B 37,
Mo. 17. November 14:15 bis 14:45 Uhr
Hardenburg: Parkplatz Turnhalle, Mo. 17. November 15:45
bis 16:15 Uhr
Hausen: Wendehammer, westl. Kaiserslauterer Str., Mo. 17.
Nov., 15 bis 15:30 Uhr
Leistadt: Kerweplatz, Fr. 21. November 11:45 bis 12:15 Uhr
Seebach: Parkplatz hinter Gaststätte Rebstöckel, Fr. 21.
Nov., 10 bis 11:15 Uhr
Ungstein: An der Bleiche - Altenbacher Straße/ westl. der
Bushaltestelle, Mo. 24. November 14:45 bis 15:15 Uhr
Bis 30.11.2014
Ausstellung “EWIGKEITSENDEGOTT”
Gott, Göttinnen und Götter, Himmelsmütter, Göttliche Wesen, Tod und Teufel in Zeichnung, Malerei, Fotografie und
Objekten von nationalen und internationalen behinderten
und nichtbehinderten Künstlern.
Ort: Galerie Alte Turnhalle, Dr.-Kaufmann-Str. 4
Veranstalter: Lebenshilfe Bad Dürkheim
Öffnungszeiten: Di 17:30 - 19:30 Uhr, So 13:00 - 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung. Tel.: 0176-24079582
Seite 25
Bis 30.06.2015
Malspiel - In die Welt der Farben eintauchen
(dienstags von 17:00 - 18:30 Uhr, außer in den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen)
Kinder und Erwachsene finden hier den Malort der Geborgenheit im Sinne Arno Sterns. Es wird stehend an der Wand
aus der Bewegung heraus mit 18 verschiedenen Gouachefarbtönen und franz. Aquarellpinseln gemalt.
Ausdrucksmalen - ohne Vorgabe und ohne Stellungnahme
führt zur Stärkung der Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer sowie zu mehr Selbstvertrauen.
Info und Anmeldung: mail@sybille-fruth.de oder Tel.
06243/909656
Veranstalter: Malort Sybille Fruth, Kallstadter Str. 2, Bad
Dürkheim-Leistadt
Bis Juli 2015
Ausstellung “(Raum)-Beziehungen”
Schüler des Werner-Heisenberg-Gymnasiums zeigen rund
30 Arbeiten in Acryltechnik, 23 davon im 30 x 50 cm-Format
auf den Stationen 4 und 5 des Ev. Krankenhauses Bad
Dürkheim. Ein Teil der Arbeiten beschäftigt sich mit der Beziehung “Ich-Du-Wir”, ein anderer Teil mit der Beziehung
zwischen Nähe und Ferne.
Mittwochs, donnerstags und freitags von 10:00 bis 16:00
Uhr und samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr
“Kleiderstube” der Prot. Kirchengemeinde
In dem Laden Ecke Philipp-Fauth-Straße/Weinstraße Süd
können zu erschwinglichen Preisen Damen-, Herren- und
Kinderkleidung sowie Schuhe erworben werden. Gerade
auch Bedürftige sollen sich hier eindecken können.
Die freundlichen Helferinnen arbeiten ehrenamtlich.
Der Erlös geht an Projekte der Prot. Kirchengemeinde, so
z.B. das neue Mehrgenerationenhaus mit dem Kindergarten
„Sonnenblume“ .
Gut erhaltene und saubere Kleidung, Schuhe, Kinder- und
Babyartikel können am besten montags zwischen 10 und
12 Uhr abgegeben werden, ansonsten wird um telefonische
Vereinbarung gebeten.
Ansprechpartner: Kirchengemeindebüro (Tel. 5051), Dr. Heidrun Heilmann (Tel. 65942), Gerda Kohlmüller (5255).
Jeden Mittwoch, 10:00 bis 11:00 Uhr
“Omas Erzählstube”
Eine “Erzähloma” liest Kindern Geschichten vor.
Veranstalter: Kita “Sonnenblume” und Mehrgenerationenhaus in der Trift
Freitags, 10:00 bis 16:00 Uhr und
samstags, 10:00 bis 13:00 Uhr
“Krempelstube” der Prot. Kirchengemeinde
Hier gibt es „Gutes günstig aus zweiter Hand“:
Haushaltsgegenstände, Geschirr und Geschenkartikel, Wäsche, Bücher, Spielwaren, Schallplatten, CDs/DVDs und
vieles mehr. Alle HelferInnen arbeiten ehrenamtlich. Der Erlös geht an Projekte der Prot. Kirchengemeinde, u.a. das
neue Mehrgenerationenhaus mit dem Kindergarten „Sonnenblume“.
Sachspenden werden montags zwischen 15 und 16 Uhr
und dienstags zwischen 9 und 11 Uhr angenommen oder es
wird um telefonische Terminvereinbarung gebeten.
Ansprechpartner: Kirchengemeindebüro (Tel. 5051), Dr. Heidrun Heilmann (Tel. 65942) oder Erika Benderoth-Senft (Tel.
9482843).
***
Donnerstag, 30.10.2014
REBOUNDING Schnupperkurs
17:00 - 18:00 Uhr
Rebounding Schnupperkurs auf einem Original bellicon (c)
Minitrampolin. Rebounding ist eine sehr sanfte Form der
körperlichen Betätigung, ein Spaßtraining, ideal bei Übergewicht, entspannend durch die Schwerelosigkeit entlastend
bei Schmerzen, ideal auch als Haltungstraining für die Wirbelsäule, Herz-Kreislauftraining und zur Gelenkentstabilisie-
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 26
rung geeignet - bis ins hohe Alter. (Bei angenehmen Temperaturen findet das Training im Freien statt!)
Veranstalter und Ort: Bad Dürkheimer Salzgrotte, Kurgartenstraße 17 a, Tel: 06322 9559334
Freitag 31.10.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
Achtung: wegen Allerheiligen wird der Wochenmarkt vom
01.11 auf den 31.10 vorverlegt!
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Samstag, 01.11.2014
Dinnerkrimi
19:00 Uhr
Spannende Kriminalkomödien mit Vier-Gänge-Menü
Preis Euro 69,- pro Person
Reservierung unter: www.dinnerkrimi.de
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Freitag, 31.10.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
15:00 Uhr
Es erwarten Sie in freundlichem Ambiente im Weingut Raßkopf-Hofmann edle Weine, ein Pfälzer Büffet und weitere
warme Leckereien aus der eigenen Küche.
Täglich frische Gerichte von heimischen Gänsen.
In gemütlicher Atmosphäre wird Ihnen täglich Live-Musik
geboten, wobei auch das Tanzvergnügen nicht zu kurz
kommt.
Veranstalter und Ort: Weingut Raßkopf-Hofmann, In den Almen 21, Tel: 06322 2227
Freitag, 31.10.2014
Gästebegrüßung im Haus Catoir
17:00 - 18:00 Uhr
Was - Wann - Wo?
Der beste Einstieg für Ihren Urlaub!
Geführte Besichtigung des Stadtmuseums mit über 2000
Jahren Dürkheimer Geschichte.
Kosten: frei
Veranstaltungsort: Stadtmuseum, Römerstraße 20, Treffpunkt: Eingang
Veranstalter: Fremdenverkehrsverein Bad Dürkheim e.V.,
Tel: 06322 62603
Freitag, 31.10.2014
Candle Light Dinner
18:00 - 22:00 Uhr
Preis pro Paar 78,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Freitag, 31.10.2014
Wortzauber von Frau Mahn-Bertha
18:30 Uhr
Genießen Sie zwischen kulinarischen Genüssen frei erzählte
Geschichten von Tanja Mahn-Bertha, die ein Kino im Kopf
zaubern, unterhalten, aber auch zum Nachdenken anregen.
Zu Halloween erwartet Sie schaurig Schönes für Jugendliche und Erwachsene, sowie ein gutes Essen, wenn es Ihnen
nicht im Halse stecken bleibt...
Es erwartet Sie ein 3-Gänge-Menü inkl. Begrüßungssekt für
40,00 Euro pro Person.
Veranstalter und Ort: Hotel & Restaurant Annaberg, Annabergstr. 1
Samstag, 01.11.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
11:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
Samstag, 01.11.2014
Märchenstunde
19:00 - 20:30 Uhr
Eine Reise ins Herz.
Traumhafte Märchen für Erwachsene.
Lassen Sie sich von der bekannten Märchenerzählerin Frau
Silvia Klippel verzaubern.
Anmeldung erforderlich. Tel. 06322 9559334
Preis pro Person 18,00 Euro.
Sonntag, 02.11.2014
Räuber-Menü
Bei mitreißenden Geschichten schlemmen Sie, was die erbeuteten Köstlichkeiten hergeben. Ihr Räuberhauptmann
entführt Sie in eine Welt, von der Sie schon als Kind geträumt haben. Wir servieren Ihnen ein 5-Gänge Menü zu
69,00 Euro pro Person.
Veranstalter und Ort: Hotel & Restaurant Annaberg, Annabergstr. 1
Sonntag, 02.11.2014
Führung im Pfalzmuseum für Naturkunde
11:00 - 12:30 Uhr
Erfahren Sie mehr über ein Schutzgebiet von Weltrang - das
UNESCO-Biosphärenreservat
Pfälzerwald-Nordvogesen,
über die Geologie der Pfalz, die heimische Tier- und Pflanzenwelt, über ökologische Zusammenhänge in der Natur,
und über viele verschiedene Naturschutzthemen in der
1.400 qm großen Ausstellung im historischen Gebäude der
Herzogmühle im Bad Dürkheimer Ortsteil Grethen. Anschließend Kaffee und Kuchen, bei gutem Wetter im schönen
Freigelände am Herzogweiher.
Kosten: 7,00 Euro inkl. Eintritt und Kaffee und Kuchen.
Anmeldung und Bezahlung im Pfalzmuseum für Naturkunde, Tel. 06322 941321 (tgl. außer montags)
Veranstalter und Ort: Pfalzmuseum für Naturkunde, Hermann-Schäfer-Straße 17
Sonntag, 02.11.2014
Schlemmerfrühstück
11:00 - 14:00 Uhr
Preis pro Person 18,00 Euro, Kinder 6-12 Jahre pro Lebensjahr 1,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Sonntag, 02.11.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
11:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
Sonntag, 02.11.2014
Hubertusmarkt
11:00 Uhr
Über 80 Aussteller sowie fast die gesamte Geschäftswelt
der Dürkheimer Innenstadt heißen Besucher des Marktes
willkommen und versprechen allen Sonntagsjägern vielfältige Beute. Ein reichhaltiges und deftiges Sortiment wie Wildspezialitäten, Selbstgemachtes, Trüffel, Spreewaldgurken,
Hirschbratwurst, Damhirschfleischprodukte, Holzofenbrote,
geräucherter Fisch und Erbsensuppe verführen zum Genuss. Für die kleinen und kleinsten Jäger bieten Streicheltiere, Ziegen, Ponys und ein Falkner mit Greifvogel abwechslungsreiche Unterhaltung, damit die Eltern sich ungestört
auf die Suche nach den ersten Weihnachtsgeschenken machen können. Für die musikalische Untermalung sorgen die
Jagdhornbläser Schloß Fußgönnheim, die an verschiedenen
Plätzen im Jagdgebiet zu hören und zu sehen sein werden.
Horrido!
Wie üblich öffnet der Markt bereits um 11 Uhr seine Pforten,
während die Geschäfte ab 13 Uhr ihre Besucher zum
Schnuppern und Kaufen einladen.
Um 18 Uhr wird dann zum Halali geblasen.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Sonntag, 02.11.2014
Schlemmerlunchbuffet
12:00 - 14:00 Uhr
Veranstalter und Ort: Gartenhotel Heusser, Seebacher
Straße 50-52, Tel: 06322 9300
Sonntag, 02.11.2014
“Tanztee mit Toni”
16:00 - 19:00 Uhr
Tanzen macht Spaß!
Tanzen in der Café Bar oder dem Parkrestaurant des Mercure Hotels. Der Eintritt ist frei!!
Veranstalter: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den Salinen,
Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Montag, 03.11.2014
VHS - Indien I
19:00 Uhr
Siehe Rubrik Volkshochschule
Eintritt: 4,50 Euro
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Haus Catoir, Veranstaltungsraum
Veranstalter: Stadt Bad Dürkheim, Volkshochschule, Mannheimer Straße 24, Tel: 06322 935-132
Dienstag, 04.11.2014
Malkurs „ Landschaft und Abstraktion“
14:00 - 16.15 Uhr
In dem Kurs bewegen wir uns von der Landschaft mit kühner Farbenpracht bis hin zur Abstraktion. Ziel ist, nur das
Notwendige stark zum Ausdruck zu bringen. Wir lernen
Kompositionen anders zu entdecken und schulen unseren
Blick zur Vereinfachung des real Gesehenen. Umrisslinien
und flächenhafter Farbauftrag sind entscheidende Elemente
zur Abstraktion. Anfänger erhalten eine malerische Starthilfe. Info und Anmeldung: mail@sybille-fruth.de oder Tel.
06243/909656
Veranstalter: Malort Sybille Fruth, Kallstadter Str. 2
Dienstag, 04.11.2014
Kinder-Bücher-Lese-Treff
15:00 - 16:15 Uhr
Kleiner Ritter Drachenschreck
Wir basteln ein Ritterburgbild.
Ritter Drachenschreck hat es nicht leicht: Außer einem verbeulten Helm und einer rostigen Rüstung ist ihm nichts geblieben, keine Burg und kein Pferd. Außerdem hat er dauernd Hunger. Da naht ausgerechnet Hilfe in Form eines
riesengroßes Eis...
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Kulturzentrum Haus Catoir
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kulturzentrum Haus Catoir, Stadtbücherei, Römerstraße 20, Tel: 06322 980766
Mittwoch, 05.11.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Donnerstag, 06.11.2014
Lies mir was vor
15:30 - 16:45 Uhr
Juli tut Gutes
“Ich mach das nicht”, sagt Juli, als er aus dem Kindergarten
kommt. Von seinen Spielsachen soll er was abgeben! Aber
dann kommt ihm doch eine gute Idee und am Ende ist er
ungefähr so heilig und gut wie Sankt Martin, vom dem wir
aber auch noch erzählen.
Veranstaltungsort: Stadtbücherei, Römerstraße 20
Kosten: Eintritt frei! Anmeldung erforderlich
Veranstalter: Kulturzentrum Haus Catoir, Stadtbücherei, Römerstraße 20, Tel: 06322 980766
Seite 27
Donnerstag, 06.11.2014
REBOUNDING Schnupperkurs
17:00 - 18:00 Uhr
Siehe Donnerstag, 30.10.2014
Donnerstag, 06.11.2014
Mitgliederversammlung des Fördervereins Salierschule
e.V.
19.00 Uhr
in den Räumen der Salierschule, Wellsring 182
Tagesordnung:
1. Eröffnung/Begrüßung/Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Jahresbericht des Vorstandes
3. Bericht des Kassenwartes
4. Entlastung des Vorstandes/des Kassenwartes
5. Neuwahlen Vorstand und Kassenprüfer
6. Verschiedenes
Anträge aus dem Mitgliederkreis sind bei der 1. Vorsitzenden bis spätestens 30.10.2014 in schriftlicher Form einzureichen. In Anlehnung an die Satzung wird darauf hingewiesen, dass die Mitgliederversammlung unabhängig von der
Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig ist.
Donnerstag, 06.11.2014
Sinsheimer - Schicksale einer jüdischen Familie aus der
Pfalz im Dritten Reich
19:30 Uhr
Man darf nicht daran denken, was im Namen des Deutschen Volkes geschehen ist.
Der Vortrag erinnert an alle Mitglieder der vielköpfigen Familie Sinsheimer und führt damit exemplarisch das Unbegreifliche von Judenhass und Judenverfolgung im Dritten Reich
vor Augen. Indem er auch die in den USA lebenen Nachkommen der Familie einbezieht, schlägt er die Brükce zur
Gegenwart.
Referent: Dr. Hans-Helmut Görtz, Freinsheim
Eintritt frei
Veranstaltungsort: Kulturzentrum Haus Catoir, Römerstr. 20
Veranstalter: Museumsgesellschaft Bad Dürkheim, Tel:
06322 953505
Donnerstag, 06.11.2014
GlücksWelten - oder: wie das Glück uns findet...
19:55 Uhr
Willkommen zu einem lebendigen Vortrag über die „älteste
Sehnsucht“ der Menschheit mit dem Management-Berater
und Autor Hans Heß. Erkenntnisse der positiven Psychologie, der wissenschaftlichen Glücksforschung, gepaart mit
Glücksstrategien und etwas „Glückstraining“ ergeben einen
unterhaltsamen und inspirierenden Abend mit anderen
„GlücksFindern“. Lassen Sie sich mitnehmen…!
Im Rahmenprogramm verwöhnt Sie ab 19.00 Uhr der Kiwanis-Club Bad Dürkheim mit leckerem Fingerfood. Mit einem
Verkaufsstand mit Textilien und Schmuck aus einem Township in Durban/Südafrika fördern wir „Hilfe zur Selbsthilfe“. Der Verkauf der schönen Näharbeiten ist oft die einzige
Einnahmequelle für die von Arbeitslosigkeit und AIDS betroffenen Familien. Der Erlös der Benefizveranstaltung geht
zu 100 % an Kinderhilfsprojekte. Weitere Informationen unter http://bad-duerkheim.kiwanis.de oder www.glueckswelten.com.
Eintritt: im VVK 7€ bei Musikhaus Haas (Weinstr. Süd 12)
oder Bioladen Naturpunkt (Römerstr. 18), Abendkasse 9€,
Studenten 5€,
Schüler 1€.
Einlass ab 19.00 Uhr, freie Platzwahl.
Veranstaltungsort: Burgkirche, Leininger Str. 19
Veranstalter: Kiwanis-Club Bad Dürkheim e. V.
Freitag, 07.11.2014
Märchenstunde
Eine Reise ins Herz. Traumhafte Märchen für Erwachsene.
Lassen Sie sich von der bekannten Märchenerzählerin Frau
Silvia Klippel verzaubern.
Anmeldung erforderlich. Tel. 06322 9559334
Preis pro Person 18,00 Euro.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Veranstalter und Ort: Bad Dürkheimer Salzgrotte, Kurgartenstraße 17 a, Tel: 06322 9559334
Freitag, 07.11.2014
Baumesse Bad Dürkheim
10:00 - 18:00 Uhr
Auf Sommer folgt Herbst. Auch in Rheinland-Pfalz. Was
manchen melancholisch stimmt, ist für Häuslebauer, Heimwerker und Energiesparer Grund zur Vorfreude, denn: Vom
7. bis zum 9. November ist wieder Baumesse in Bad Dürkheim. Täglich von 10 bis 18 Uhr dreht sich auf dem Wurstmarktplatz dann alles rund ums Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen.
Es ist bereits die sechste Runde für die Veranstaltung - und
sie ist noch einmal deutlich gewachsen und inzwischen eine
der größten Baumessen in der Region.
Wie in den Vorjahren kommen auch 2014 die meisten der
ausstellenden Unternehmen aus Bad Dürkheim und Umgebung.
Das Angebot der Aussteller kann sich sehen lassen: Von
kleinen Alltagshelfern und verblüffenden Tricks über schöne
Möbel bis zunachhaltigen Energiespar-Lösungen - rund
ums Haus gibt es hier viel zu entdecken. Und zwar für jeden
Geschmack und Bedarf, alles unter einem Dach. Die Veranstalter setzten dabei auf hohe Qualität und persönliche fachmännische Beratung.
Wer Aussteller werden oder die Messe besuchen möchte,
findet weitere Informationen zur Baumesse Bad Dürkheim
und der BaumesseE GmbH unter www.baumesse.de/
Veranstaltungsort: Wurstmarktplatz, Bad Dürkheim
Kosten: 5 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche bis 16
Jahre frei
Veranstalter: BaumesseE GmbH, Kupferbrink 41, Tel: 02506
300290
Freitag, 07.11.2014
Candle Light Dinner
18:00 - 22:00 Uhr
Preis pro Paar 78,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Freitag, 07.11.2014
Rüdiger Nehberg
19:30 Uhr
Lagerfeuergeschichten - Abenteuer - Survival - Menschenrechte
Empfohlen ab 12 Jahren
Geschichten - spannend, skurril, aberwitzig, berührend, aufrüttelnd, authentisch und selbstironisch. Gäbe es die vielen
Bilder nicht, manche wären einfach nicht zu glauben. „Sir
Vival“ erzählt aus seinem Leben. Da wäre sein Markenzeichen Survival.
Durchgeknallte, haarsträubende Trainings zur Reaktivierung
verloren gegangener Instinkte, Selbstversuche inclusive Basiswissen für das Abenteuer im Abseits der Erde. Atlantiküberquerungen mit Fahrzeugen, die jeden Schiffsbauingenieur in den Wahnsinn treiben. Der 700-Kilometer-Marsch
„gegen“ einen 75-jährigen Aborigine in Australien, der auch
Nehberg alt aussehen lässt. Oder die Konfrontation mit
Krieg, Mord und Totschlag am Horn von Afrika und im Urwald von Brasilien. Wüstendurchquerungen mit eigenen Karawanen, Rüdiger als Schlangenbeschwörer und als Häftling
in jordanischen Gefängnissen.
Und schließlich bringen ihn seine Erfahrungen mit den Wüstenvölkern zur höchsten Lebenserfüllung: es ist der Einsatz
gegen das Verbrechen Weibliche Genitalverstümmelung.
Nicht mit Unterschriftenlisten und Small Talk, sondern nach
Nehberg-Art: mit eigener Menschenrechtsorganisation
(TARGET), gegen den Zeitgeist, gegen den Strom und statt
dessen mit der Kraft und Ethik des Islam.
Lagerfeuergeschichten - “Sir Vival” erzählt aus seinem Leben. Viele Bilder, Filmsequenzen und kleine Live-Darbietungen in Lagerfeuer-Athmosphäre nehmen die Zuschauer mit
in die Welt von Rüdiger Nehberg - live, pur, hautnah. Unverwechselbar. Die Zuschauer werden nach Hause gehen mit
Seite 28
der Devise: „Jetzt oder nie. Heute beginnt der Rest des Lebens!“
Vorverkauf: 15 Euro, Schüler/Studenten 10 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr 2,80 (bei reservix)
Abendkasse: 19 Euro, Schüler/Studenten 13 Euro
Vorverkauf: Firma Eisen-Bischoff, Tel. 06322 680 77, Bruchstraße 49 oder Tourist Information, Tel.: 06322 935-140,
Kurbrunnenstr. 14 www.reservix.de
Veranstaltungsort: Salierhalle, Kurbrunnenstr. 30-32
Veranstalter: Lions-Hilfe Bad Dürkheim e.V., Tel: 06322
8629
Freitag, 07.11.2014
“Nachtaktiv! Riesling, Mord und Malerei”
20:00 Uhr
Autor: Jörg Böhm
Kosten: 14,00 Euro pro Person inkl. kleiner Weinprobe und
1 Glas Sekt zur Begrüßung.
Vorverkauf: Weingut Schäfer, Tel. 06322 2138, Fax 06322
8729, info@weingutschaefer.de
Veranstalter und Ort: Weingut Karl Schäfer, Weinstr. Süd 30
Samstag, 08.11.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Samstag, 08.11.2014
Baumesse Bad Dürkheim
10:00 - 18:00 Uhr
Siehe Freitag, 07.11.2014
Samstag, 08.11.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
12:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
Samstag, 08.11.2014
Seminar “Bio-Käse und Bio-Wein”
14:00 Uhr
Probieren für Geniesser: 6 ausgewählte Bio-Käse und 9 BioWeine.
Wie unterscheiden sich Bio-Käsesorten? Welche Faktoren
bestimmen die Qualität? Was ist wichtig, damit Käse und
Wein zusammenpassen?
Antworten auf diese Fragen und viel mehr vermittelt Klaus
Lippert (Kultur- und Weinbotschafter Pfalz) in einem Seminar, in dem Genuss, Unterhaltung und Information im Vordergrund stehen. Dauer: ca. 2,5 Std.
Kosten pro Teilnehmer: 39,- EUR inkl. Weine, Käse, Brot
und Wasser. Voranmeldung erbeten bis Do, 6.11.2014
Informationen und Anmeldung, Veranstalter und Ort:
Weingut Castel Peter, Am Neuberg 2, Tel.: 06322 - 58 99
http://www.castel-peter.de, EMail: info@castel-peter.de
Samstag, 08.11.2014
Nähcafé
15:00 - 17:30 Uhr
in Leistadt im historischen Rathaus
Gemeinsam kreativ sein vom Anfänger bis zum Könner
Benötigtes Handwerkszeug bitte mitbringen
NÄHEN, STRICKEN, HÄKELN, ...
Veranstalter: Julia Rosenberger, Tel.: 06322/9109052
Samstag, 08.11.2014
Mundartkomödie “Die Oma gibt Gas”
20:00 Uhr
von Rüdiger Kramer, präsentiert vom Theater Hemshofschachtel
Wir sind wieder bei Familie Weckmeyer. Mario und Lisa haben geheiratet und leben jetzt aus finanziellen Gründen in
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
der elterlichen Wohnung. Mario ist so mit seinem Studium
beschäftigt, dass er kaum Zeit für Lisa hat. Inge Weckmeyer
hat nun zwei Probleme am Hals. Ihre schlampige Schwiegertochter Lisa und ihre Schwiegermutter Sophie, die in Inges Wohnung ständig ein- und ausgeht...
Ort: Turnhalle Hardenburg
Eintritt: 12 Euro / Person
Kartenvorverkauf: M. u. A. Rings, Tel.: 06322/64379
Samstag, 08.11.2014
Richie Arndt: Train Stories
21:00 Uhr
Nur mit einer Akustikgitarre, ausgestattet mit seinem unstillbaren Interesse für seine Musik und dem Gefühl für bewegende Geschichten, transportiert Richie Arndt bei seinen
außergewöhnlichen Lesungen das Wissen um das Lebensgefühl ganzer Generationen - und eine Sehnsucht, die wir
auch heute noch kennen: nach Ferne, nach Nähe und einem
Zuhause. Er verbindet Musikgeschichte mit Geschichteninteressant, spannend und unterhaltsam.
Ob „500 Miles“ von Hedy West, „Marrakesh Express“ von
Graham Nash oder den Traditional „Get on Board“: Richie
Arndt erzählt die Geschichten hinter diesen unvergesslichen
Songs und ergänzt sie charmant mit seinen eigenen Erfahrungen aus dreißig Jahren auf der Bühne.
Vorverkauf beim Veranstalter.
Veranstalter und Ort: Krähenhöhle, Römerstr. 13, Tel: 06322
67134
Sonntag, 09.11.2014
Tageswanderung zur “Alten Schmelz”
08:45 Uhr
Wanderung ab Rudolf-Barth-Siedlung über Drei Eichen,
Dicke Eiche und Forsthaus Kehrdichannichts zur Waldgaststätte “Alte Schmelz” mit Einkehr. Danach mit Bus zurück
nach Bad Dürkheim. Strecke 12 km.
Wanderführer: Bärbel Kistner, Regine und Rüdiger Koch.
Gäste sind herzlich willkommen.
Treffpunkt: Busbahnhof Bad Dürkheim
Veranstalter: Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Bad Dürkheim
e.V., Tel: 06322 947770
Seite 29
Nach dem Konzertauftakt der „Jugend der Stadtkapelle“,
die sich u.a. bei „Happy“ über das Jubiläum mit freut, werden die Stadtkapellenmusiker - gleichfalls unter der Leitung
von Alfred Hann - die „Rhapsody In Blue“ auflegen und mit
Auszügen aus dem „Phantom der Oper“ an die großen Musical-Erfolge erinnern.
Ein besonderer Höhepunkt des Jubiläumskonzerts ist die
Mitwirkung von drei hervorragenden Solisten der hr-Bigband, mit denen die Stadtkapelle in einem Workshop eine
Reihe von anspruchsvollen Big Band-Arrangements erarbeitet hat: darunter neben dem gefühlvollen Posaunensolo
„Solitude“ anlässlich der Fußballweltmeisterschaft auch den
„Theodor im Fußballtor“.
Nicht fehlen darf dabei die Stimme einer Frau, die bereits im
vergangenen Jahr für große Begeisterung gesorgt hat: Freuen Sie sich u.a. bei „Sophisticated Lady“ erneut auf die Jazz- und Bluessängerin Nicole Metzger.
Das Show-Element in einem Konzert mit aufwändiger Lichtund Tontechnik stammt aus dem aktuellen Programm des
Varieté Palazzo: Skating Flash bieten zur Musik des E-Geigers Stefan Krznaric atemberaubende Rollschuhakrobatik.
Seien Sie nach einer Reihe erfolgreicher Jubiläumsveranstaltungen nun auch beim „Konzert des Jahres“ dabei!
Eintritt: 8,50 Euro, Schüler 4,00 Euro
Vorverkauf:
Tourist Information Bad Dürkheim, Tel. 06322 935140,
Musikhaus Haass, Weinstraße Süd 12, Tel. 06322 2780,
Sparkasse Rhein-Haardt, Hauptgeschäftsstelle, PhilippFauth-Straße 9
Veranstaltungsort: Salierhalle, Kurbrunnenstraße 30-32
Veranstalter: Stadtkapelle Bad Dürkheim e.V., Tel: 06322
63954
Sonntag, 09.11.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
11:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
Sonntag, 09.11.2014
Schlemmerfrühstück
11:00 - 14:00 Uhr
Preis pro Person 18,00 Euro, Kinder 6-12 Jahre pro Lebensjahr 1,00 Euro.
Veranstalter und Ort: Mercure Hotel Bad Dürkheim an den
Salinen, Kurbrunnenstraße 30-32, Tel: 06322 6010
Sonntag, 09.11.2014
Martins-Weinfest im Weingut Raßkopf-Hofmann
12:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
Sonntag, 09.11.2014
10:00 Uhr
Gottesdienst: Gedenken an die Reichspogromnacht
Mit einer Kanzelrede von Ruth Ratter, im Anschluss Umtrunk.
Ort: Schlosskirche
Kontakt: Kirchengemeindebüro, Tel.: 06322 5051
Mehrgenerationenhaus MGH, Tel.: 06322 9417935
Gemeindepädagogischer Dienst, Tel.: 06322 987692
Sonntag, 09.11.2014
Baumesse Bad Dürkheim
10:00 - 18:00 Uhr
Siehe Freitag, 07.11.2014
Sonntag, 09.11.2014
MARTINIKONZERT - Die Show
10:30 - 12:30 Uhr
Im großen Jubiläumsjahr lädt die STADTKAPELLE BAD
DÜRKHEIM unter dem Titel „Martinikonzert - Die Show“ zu
einembesonders tempo- und abwechslungsreichen Programm mit einem wahren „Feuerwerk der Solisten“.
Sonntag, 09.11.2014
Schlemmerlunchbuffet
12:00 - 14:00 Uhr
Veranstalter und Ort: Gartenhotel Heusser, Seebacher
Straße 50-52, Tel: 06322 9300
Sonntag, 09.11.2014
Tanztee mit Toni
16:00 - 19:00 Uhr
Siehe Sonntag, 02.11.2014
Sonntag, 09.11.2014
Martinsfeier mit Laternenumzug
17:00 Uhr
Der integrative Kindergarten in Leistadt lädt herzlich zur
großen Martinsfeier ein.
Treffpunkt ist um 17.00 Uhr auf dem Kerweplatz. Zur Einstimmung wird die Martinslegende aufgeführt. Im Anschluss
daran laufen wir mit Musik und den Laternen durch Leistadt.
Open End heißt es dann am Martinsfeuer, im Hof des Kindergartens bei der Martinsfeier und der Tombola mit Verlosung der Martinsgans und vielen anderen tollen Gewinnen.
Für Ihr leibliches Wohl ist durch Bratwurst, Martinsweck,
Glühwein und Kinderpunsch, bestens gesorgt. Bitte eigene
Tassen mitbringen!!! Wir freuen uns auf ihren Besuch.
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Montag, 10.11.2014
Podiumsdiskussion: Vergessenes Leben.
19:00 Uhr
Das Vergessen aus unterschiedlichen Perspektiven.
Diskussionsteilnehmer: Prof. Dr. med. Georg Adler, Landrat
Hans-Ulrich Ihlenfeld, Bürgermeister Wolfgang Lutz, Gerontologin Solveigh Schneider, Pfr. Dr. Dipl.-Psych. Rainer
Wettreck
Moderation: Dekanin Ulla Hoffmann
Ort: Burgkirche
Kontakt: Kirchengemeindebüro, Tel.: 06322 5051
Mehrgenerationenhaus MGH, Tel.: 06322 9417935
Gemeindepädagogischer Dienst, Tel.: 06322 987692
Montag, 10.11.2014
Autorinnenlesung und Büchertauschbörse
20:00 Uhr
Heidi Moor-Blank, Autorin aus Landau, sorgt mit ihren Kurzkrimis „Tödlicher Glühwein“ und „Waschen, Föhnen, Umlegen“ für Spannung; anschließend können sich die Leseratten bei der Büchertauschbörse „Bring mir deins und nimm
dir meins“ kostenlos mit neuem Lesestoff - vom Liebesroman bis zum Krimi - versorgen.
Alle interessierten Frauen herzlich willkommen. Der Eintritt
ist frei.
Weitere Infos bei Doris Christ, Tel. 06359 81619.
Ort: Mehrgenerationenhaus, Dresdener Straße
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer
Frauen (ASF) im SPD-Unterbezirk Neustadt/Bad Dürkheim
Seite 30
Dienstag, 11.11.2014
Aufführung: Demenz verstehen - szenische Anspiele
zum Thema Demenz
19:00 Uhr
Die Pflegekräfte des Ev. Krankenhauses Bad Dürkheim stellen die “Guud Stubb” vor.
Ort: Burgkirche
Kontakt: Kirchengemeindebüro, Tel.: 06322 5051
Mehrgenerationenhaus MGH, Tel.: 06322 9417935
Gemeindepädagogischer Dienst, Tel.: 06322 987692
Mittwoch, 12.11.2014
Bad Dürkheimer Wochenmarkt
06:30 - 13:00 Uhr
jeden Mittwoch und Samstag von 06.30 - 13.00 Uhr mit
reichhaltigem Angebot an frischen überwiegend regionalen
Produkten und einer persönlichen Beratung, die die Qualität
der Produkte unterstreicht, in der einladenden Atmosphäre
des Obermarktes.
Mittwoch, 12.11.2014
Geführte Wandertour
Verpflegung aus eigenem Rucksack.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Info zu Treffpunkt und Wegstrecke beim Veranstalter.
Teilnahme kostenfrei, auf eigene Gefahr und Risiko, für Personen- und Sachschäden wird nicht gehaftet.
Veranstalter: Rainer Hanewald, Waldstraße 26 a, Tel: 1213
Mittwoch, 12.11.2014
Workshop: Mit (alters-)verwirrten Kunden und Gästen
einfühlsam umgehen
09:00 - 16:00 Uhr
mit Hedwig Neu, ValidationsRMaster
Ort: Mehrgenerationenhaus MGH
Kontakt: Kirchengemeindebüro, Tel.: 06322 5051
Mehrgenerationenhaus MGH, Tel.: 06322 9417935
Gemeindepädagogischer Dienst, Tel.: 06322 987692
Mittwoch, 12.11.2014
Neubürgerempfang
18:00 Uhr
Alle Neubürgerinnen und Neubürger, die im letzten Jahr
nach Bad Dürkheim gezogen sind, lädt Bürgermeister Wolfgang Lutz zum Neubürgerempfang in den Ratssaal des Rathauses ein. Bei einem Glas Wein und in gemütlicher Runde
möchte er Sie persönlich kennen lernen und in einem
zwanglosen Gespräch mit Ihnen erste Erfahrungen an Ihrem
neuen Wohnsitz austauschen.
Veranstaltungsort: Ratssaal
Veranstalter: Stadtverwaltung Bad Dürkheim, Mannheimer
Straße 24, Tel: 06322 935101
Dienstag, 11.11.2014
Malkurs „ Landschaft und Abstraktion“
14:00 - 16.15 Uhr
Siehe Dienstag, 04.11.2014
Dienstag, 11.11.2014
Martins-Weinfest mit Martins-Spiel im Weingut Raßkopf-Hofmann
15:00 Uhr
Siehe Freitag, 31.10.2014
ab 18:00 Uhr Martins-Spiel mit Pferd und Reiter
Mittwoch, 12.11.2014
SPD Römerplatz-Treff
19:00 Uhr
Alle Dürkheimerinnen und Dürkheimer haben die Möglichkeit, sich beim Bürgertreff mit Mandatsträgern der SPD sowie mit Mitgliedern der SPD Vorstandschaft zur Kommunalpolitik aber auch zur Landes- und Bundespolitik
auszutauschen.
Veranstalter: SPD Bad Dürkheim
Veranstaltungsort: Gaststätte “Zum Römer”
Mittwoch, 12.11.2014
Vortrag zum Thema Zahnimplantate
19:30 Uhr
Aktuelles zu Zahnimplantaten: wie viel Implantate sind nötig
für eine gaumenfreie Versorgung?
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Veranstaltungsort: Evangelisches Krankenhaus, Cafeteria
Veranstalter: Privatklinik für Zahnästhetik Bad Dürkheim
GmbH, Wellsring 43 a
Volkshochschule
in der Kreisvolkshochschule
Informationen und Anmeldung
in der Geschäftsstelle im Rathaus,
Zimmer 212
Tel. 06322 / 935-132
Fax-Nr.: 06322 / 935-5132
E-Mail: vhs@bad-duerkheim.de
Sprechzeiten: Mo - Do 9.00 - 12.00
Uhr, Do 14.00 - 18.00 Uhr, Fr 9.00 - 13.00 Uhr
Anmeldung für Kurse/Seminare (spätestens eine Woche
vor Kursbeginn) auch im Bürgerbüro, Rathaus möglich,
Tel. 06322/935-0.
Für Vorträge keine schriftliche Anmeldung erforderlich.
Sprechzeiten der VHS-Leiterin nach Vereinbarung.
VORTRÄGE
Super 8 Farb-Ton-Film: Indien Teil 1:
Zwischen Ganges und Wüste - von Delhi bis Jaipur
Das alte „Hindustan“ ist als Kulturland heute noch so lebendig wie vor Jahrtausenden. Faszinierend sind die Glanzlichter im Norden im märchenhaften Rajasthan: farbenfroh, beeindruckend und exotisch mit trutzigen Festungsanlagen,
prunkvollen Maharadschapalästen, interessanten Tempeln
des Hinduismus, Buddhismus und des Islam, lebhaften
Städten und reich verzierten Sandsteinfassaden der alten
Patrizierhäuser entlang alter Karawanenrouten. Von der
Hauptstadt Delhi am Yamunafluss kommen wir nach Benares, dem heutigen Varanasi, am heiligen Fluss Ganges und
weiter nach Khajuraho mit den erotischen Tempelskulpturen. Das rote Fort,Taj Mahal, das kostbarste Grabmal der
Welt, die Königstadt Fatehpur-Sigri aus rotem Sandstein
und die rosarote Stadt Jaipur mit dem Palast der Winde und
auf dem Berg Fort Amber sind weitere Höhepunkte.
H1100131BD Karl Heinz Ester
1 x, Mo 3.11., 19 h, Euro 4,50
Haus Catoir, Römerstr. 20, Vortragssaal
Film-Vortrag: Die Klettersteige der Brenta-Dolomiten
Ihre große Anziehungskraft verdankt die Brenta den ungemein kühn angelegten Klettersteigen. Der Bocchette Centrale Weg ist das Herzstück. Dieser schwierige Klettersteig
führt als Band um die Torre di Brenta herum und verbindet
die einzelnen Hütten miteinander. Tiefe Felsschluchten werden durch Leitern überwunden. Es erfordert schon eine gewisse Überwindung, um senkrecht angelegte Leitern mit bis
zu 300 Sprossen auf- oder abwärts zu klettern.
H1100132BD Willy Goger
1 x, Mi 19.11., 19 h, Euro 4,Haus Catoir, Römerstr. 20, Vortragssaal
KURSE / SEMINARE
Schlaflos! Du bist den Schlaf los - was tun?
Neben theoretischen Ausführungen geht es hauptsächlich
um Anleitungen, nicht länger gegen die Schlafstörung anzukämpfen, sondern sie zu akzeptieren, mit ihr zu leben bis
sich der natürliche Rhythmus wieder einstellt. Dann erlebt
man die wachen Nachtstunden nicht als geraubten Schlaf,
sondern als geschenkte wache Zeit. Einfach zu erlernende
Übungen zu Beruhigung und Wohlbefinden runden das Programm ab.
Ein Skript für 5,- Euro kann bei der Dozentin erworben werden.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, Kissen, Notizblock.
Seite 31
H3049101BD Dorothea Manusch
1 x, Sa 8.11., 15 - 19 h, Euro 17
Dürkheimer Haus, Kaiserslauterer Str. 1,
DG, Zi. 1
Entspannung - Zeit für mich
Chronischer Stress führt nicht nur zu Gefühlen wie Hilflosigkeit, Hektik oder Angst - er schwächt auch das Immunsystem und macht anfälliger für viele Krankheiten. Depressionen, Herzkreislauf-Probleme, Burnout und vermehrte
Infektionen können die Folge sein. Sie lernen verschiedene
Verfahren kennen, wie Sie sich seelisch und körperlich entspannen können ( Meditation, Fantasiereisen, Massagen,
Auszüge aus dem Autogenen Training und der Progressiven
Muskelentspannung).
Bitte mitbringen: dicke Socken, Matte, Kissen.
H3018302BD Silke Burger-Magin
5 x, mi ab 12.11., 18 - 19 h, Euro 18
Ungsteiner Haus, Kirchstr. 22,
Mehrzweckraum
Tennis für Anfänger
- In Kooperation mit dem TC Schwarz-Weiß Bad Dürkheim Tennis kann jeder erlernen und bis ins hohe Alter spielen. Es
ist ein idealer Freizeitsport, den man im Sommer im Freien
und im Winter in der Halle ausüben kann. Schläger und Bälle werden zur Verfügung gestellt. Bitte mitbringen: Hallensportschuhe mit wenig Profil.
H3026112BD Trainer des TC
5 x, fr ab 14.11., 19 - 20 h, Euro 75
Tennis-Club Schwarz-Weiß, Kanalstr. 42
Tennis für Anfänger
Kursbeschreibung siehe Kurs Nr. H3026112BD.
H3026113BD Trainer des TC
5 x, fr ab 14.11., 20 - 21 h, Euro 75
Tennis-Club Schwarz-Weiß, Kanalstr. 42
Vegan zum Glück! - Wie ein eingefleischter Fleischesser
zur veganen Ernährung fand
Mit diesem Vortrag möchte der Referent, der seit Ende 2013
ohne jegliche tierische Nahrungsmittel ganz hervorragend
klarkommt, seine Zuhörerinnen und Zuhörer dazu ermutigen, sich ebenfalls auf diesen Weg zu machen. Er benennt
die Gründe dieses für ihn revolutionären Schritts und erklärt,
wieso er damit seiner Seele, seinem Körper, den Menschen
in den ärmeren Ländern, den Tieren sowie unserem immer
noch schönen Planeten Erde und dessen Klima einen
großen Gefallen erweist. Seine anfänglichen Bedenken sowie den Holperstart ins vegane Glück lässt er nicht unerwähnt, schildert jedoch auch, wie grundlegend sich seine
Gesundheit seither verbessert hat. In der letzten Stunde erhalten die Teilnehmenden Kostproben veganer Köstlichkeiten. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich!
H3070301BD Gerhard Ahnen
1 x, Mi 19.11., 18.30 - 21.30 h, Euro 15
Haus Catoir, Kunstkeller
Internet Kompakt
Themen: Einführung / Browser / Provider / Internetanschluss / Einstieg ins Netz / erste Schritte und einfache
Suchaufträge (Wetter, Kochrezepte, Fernsehprogramm) /
Suchinstrumente, z.B. Yahoo, Google, Wikipedia / Zeitungen und Zeitschriften / Dateien downloaden.
H5016215BD Dirk Haßlinger
3 x, Fr 21.11., Fr 28.11. + Fr 5.12.,
16 - 20 h, Euro 58
Valentin-Ostertag-Schule,
Eduard-Jost-Str. 24,
Computerraum 22 (UG)
„Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem“ (Ashleigh Brilliant)
Warum ist es manchmal (oder immer?) sinnvoll, nicht nach
einer Lösung zu suchen, um eine Lösung zu finden? Erst
einmal nichts verändern, sich nicht mit der Vergangenheit
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
und der Zukunft beschäftigen, sondern im „Hier und Jetzt“
wahrnehmen, was passiert. Je mehr wir das, was im Augenblick geschieht, wirklich erleben, desto mehr Handlungsmöglichkeiten werden wir haben. Wo dabei die Knackpunkte sind und wie wir diesen gegenwärtigen Augenblick für
uns nutzen können, wird hier dargestellt.
H1070006BD Wolfgang Hübner
1 x, Mo 24.11., 19.30 - 21 h, Euro 6
Seebacher Haus, Dorfplatz 5
Seite 32
Anzeige
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
AKTUELL GESUCHT
Zum Teil eigene Schlachtung
Herstellung und Vertrieb von
Pfälzer Fleisch- und Wurstspezialitäten
– Imbissbetriebe –
Bad dürkheim, Bruchstraße 8, ✆ 0 63 22 / 98 76 74
Repräsentatives 1-2 Familienh. 300.–600.000 €
EFH in KiGa- und Schulnähe, 180.–250.000 €
Renovierungsbedürftiges EFH, 80. –150.000 €
Öffnungszeiten: mo.-Fr. 8.30-19.00 Uhr, Sa. 8.00-13.00 Uhr
angebote gültig vom 30.10.2014 - 05.11.2014
Schweinebraten aus der Schulter,
auf Wunsch auch gewürzt
1 kg
4,99 €
5,99 €
1 kg
7,99 €
1 kg
Schweineschnitzel aus der Oberschale
Von 1a Jungbullen
Rindergulasch handgeschnitten
Von 1a Jungbullen
Rumpsteak geschnitten
1 kg 21,99 €
Bauernbratwurst „DLG prämiert mit Gold“
stets frisch, eigene Herstellung
1 kg
5,85 €
Puteninnenfilet auf Wunsch auch gewürzt
1 kg
7,99 €
Das Herzstück der Putenbrust
Preisknüller: Schweinevorderhaxen
1 kg nur
frisch oder gepökelt
Griebenschmalz
2,99 €
100 g
0,45 €
0,71 €
rot oder grau, geschnitten, eigene Herstellung
100 g
0,75 €
in Scheiben, zum Backen, eigene Herstellung
100 g
0,79 €
100 g
1,59 €
0,99 €
eigene Herstellung
Rindswurst (Koschere) eigene Herstellung
Schwartenmagen
Saumagen oder Saumagen mit Maronen
Del. Saftschinken besonders mager oder
mit Fett und Schwarte, geschnitten, eigene Herstellung
Holl. Leerdammer 45 % Fett i. Tr.
100 g
100 g
Unsere Angebote können Sie auch in unserer Filiale „Rheingönheim“ im „Netto-Markt” erhalten!
Sonderveröffentlichung
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Sonderveröffentlichung
"SD Mein Landblatt".
Wir bitten UnSere LeSer Um beAchtUng!
T 0621 – 65 60 65 · www.kuthan-immobilien.de
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
BadDürkheim
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Gartenarbeit, Heckenschnitt, Baumfällung
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell
inkl. Entsorgung
Telefon 0178/7903057 oder 0631/74059741
Gartenarbeiten, Baumfällung, Heckenschnitt
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell, inkl. Entsorgung.
Telefon: 0176 - 67148563 oder 06303 - 8171477
dienstleistungen aller art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0170/4774189
Eilige Anzeigen per E-Mail aufgeben: anzeigen@wittich-foehren.de
Hauptstr. 41 · 67127 Rödersheim-Gronau
Mobil 01 70 / 1 82 54 21
Ganzjährige Gartenpflege
Teichbau
Baumfällarbeiten
Stein- und Pflasterarbeiten
Trockenmauern
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 33
Nutzen
Nutzen Sie
Sie
den
den Vorteil
Vorteil der
der
BestattungsBestattungsvorsorge.
vorsorge.
Verlust
Abschied
Abschied von
von einem
einem geliebten
geliebten Menschen
Menschen
nehmen
ist
schmerzvoll.
nehmen ist schmerzvoll. Wichtig
Wichtig ist
ist es
es die
die
Trauer zuzulassen.
zuzulassen. Meist
dieser
Trauer
Meist sieht
sieht man
man in
in dieser
tiefen
tiefen Traurigkeit
Traurigkeit nicht
nicht den
den Neubeginn.
Neubeginn.
Sie
sich
Zeit
und
nutzen
Lassen
Sie unsere
unsere langlangLassen Sie sich Zeit und nutzen Sie
Erfahrung
für
alles
Organisatorische
jährige
jährige Erfahrung für alles Organisatorische
und
Formalitäten, für
für einen
einen würdevollen
würdevollen
und die
die Formalitäten,
Abschied.
Reden
wir
darüber.
Abschied. Reden wir darüber.
Tel.
Tel. 06322/62564
06322/62564
Telefon: 06322 /62564
Friedhofstr.
Friedhofstr. 7
7 ·67098
·67098 Bad
Bad Dürkheim
Dürkheim ·www.kraftimtrauerfall.de
·www.kraftimtrauerfall.de
Erfolg
Bildung
Beruf
Vermittlung
bitte!
Zukunft
Die aktuellen Stellenangebote
helfen Ihnen dabei!
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Florist/in gesucht!
Tel. 06231 634779
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 34
ENDLICH WIEDER STRUMPFZEIT!
Falke - Burlington Kunert - Hudson
wolle, wolle, wolle,
Bad Dürkheim, Römerplatz 7a
Tel. 06322 / 620903 • www.waeschetruhe-duew.de
Gönnen Sie ihren FüSSen
entSpannunG pur!
Mit Schuhen von
- Anzeige -
Bad Dürkheim hat seit einigen Jahren wieder ein wollgeschäft.
In der Römerstraße, direkt gegenüber des Hauses Cartoir gelegen,
ist Frau Blum mit ihrem „ATelIeR BlUM“ an sechs Tagen die woche für alle Fragen rund ums „Häkeln und Stricken“ für ihre Kundinnen und Kunden da.
Übrigens: Auch Männer und Jugendliche haben bereit ihre liebe
zur Handarbeit entdeckt. Ausgewählte Garne, jede Qualität einzeln geprüft, lassen jedes Handarbeitsherz höher schlagen.
Im Atelier können Sie ganz in Ruhe aussuchen, Modelle auswählen
und werden natürlich von A - wie anschlagen bis Z - wie zusammennähen ihres wunschprojektes fachkompetent begleitet.
egal, ob Sie nun Strickanfänger oder Strickrückkehrer sind - hier
finden Sie alles, was Sie zur Ausübung ihres kreativen Hobbies
brauchen, denn: „Mehr wolle passt nicht zwischen die weinberge“.
Bis bald im Atelier Blum - wir freuen uns auf Sie.
67098 Bad Dürkheim, Stadtplatz 7, Tel. 06322/2740
Sehen wie ein Luchs
in Kooperation mit:
scharf · kontrastreich · farbig
Römerplatz 8 · Bad Dürkheim · Tel . (0 63 22) 20 60 · www.optik-wagner-gmbh.de
Die Fachgeschäfte
in Bad Dürkheim
freuen sich auf Ihren Einkauf!
Mehr „Wolle“ passt nicht
zWischen die Weinberge!
atelier blum
Feine Garne und Strickkunst
Römerstraße 23
67098 Bad Dürkheim
www.atelier-blum.de
post@atelier-blum.de


lassen
sie sich
umgarnen 
wir freuen uns auf
sie!
 Tel. 0 63 22 / 4 09 49 50

 
 
 
 


 
 
 
Öffnungszeiten:
Mo., Mi.,
sa. 9 - 13 Uhr • di., do., Fr. 14 - 18 Uhr


Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 35
in
E IN K A U FE N
Der Gewerbeverein bläst
zum großen Halali in der Kurstadt
- Anzeige -
weihnachtsideen und -angebote sowie die komplette winterkollektion sind beim Hubertusmarkt am Sonntag, dem 2. November, ab
11 Uhr zum Abschuss freigegeben.
Über 80 Aussteller sowie fast die gesamte Geschäftswelt der Dürkheimer Innenstadt heißen die Besucher des Marktes willkommen
und versprechen allen Sonntagsjägern vielfältige Beute.
ein reichhaltiges und deftiges Sortiment wie wildspezialitäten,
Selbstgemachtes, Trüffel, Spreewaldgurken, Hirschbratwurst, Damhirschfleischprodukte, Holzofenbrote, geräucherter Fisch und erbsensuppe verführen zum Genuss.
Für die kleinen und kleinsten Jäger bieten Streicheltiere, Ziegen,
Ponys und ein Falkner mit Greifvogel abwechslungsreiche Unterhaltung, damit die eltern sich ungestört auf die Suche nach den
ersten weihnachtsgeschenken machen können.
Für die musikalische Untermalung sorgen die Jagdhornbläser
Schloß Fußgönnheim, die an verschiedenen Plätzen im Jagdgebiet
zu hören und zu sehen sein werden. Horrido!
wie üblich öffnet der Markt bereits um 11 Uhr seine Pforten, während die Geschäfte ab 13 Uhr ihre Besucher zum Schnuppern und
Kaufen einladen.
Um 18 Uhr wird dann zum Halali geblasen.
LATERNE, LATERNE
alles zum BASTELN vorrätig!
... Jetzt schon an ADVENT denken!
Große Auswahl an
Bastel- und Dekoideen!
Seidenraupe
Bernd Horr
Deko- & Bastelbedarf
Römerstraße 28, 67098 Bad Dürkheim
67098 Bad Dürkheim • Römerstraße 17
Tel. 0 63 22 / 59 89
▲
Tel.: 06322/9472106 • www.seidenraupe.com
SSEN
U N D G E N IE
Bad Dürkheim
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Seite 36
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
283
Dateigröße
3 343 KB
Tags
1/--Seiten
melden