close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Wieder eine Chance vertan für Griesheim!? - Frankfurter Woche

EinbettenHerunterladen
redaktion@frankfurterwoche.de / www.frankfurter-zeitungsverlag.de
Frankfurter Woche
Zeilsheimer Wochenblatt • Freitagsblätter • 1. Nieder Zeitung • Bockenheimer Woche • Rödelheimer Woche • Frankfurter Woche •BP
Gallus Echo • Sossenheimer Woche • Schwanheim- Goldsteiner Anzeiger • Main-Magazin • Nordwest Magazin • Zeilsheimer- und Sindlinger Woche
Ambulanter Pflegedienst.
24 Stunden Betreuung
65931 Ffm.-Zeilsheim
Annabergstrasse 85
www.sozialerring.com - Tel. 069-366642
e 85
rgstraß a. M.
e
b
a
n
n
A
rt
Frankfu
65931
00
/ 36 66
9
6
0
n
55 33
Telefo
69 / 36
0
x
a
f
le
Te
Tischler/Schreiner
Gesucht
Festeinstellung ab sofort
Angebot vom 17.11. bis 22.11.
Schirrmacher Sicherheitstechnik
Putenbrust o. Schnitzel 100g 0,99
Aufschnitt
100g 1,45
Delikatessleberwurst
100g 1,05
Zeilsheimer Heimatforscher
Bernd Christ gestorben
Der Vorsitzende und Gründungsmitglied des Zeilsheimer
Heimat- und Geschichtsvereins
Bernd Christ ist nach langer
schwerer Krankheit am 4. November im Alter von 71 Jahren
gestorben. Bernd Christ war ein
exzellenter Heimatforscher. Er
machte die Zeilsheimer Heimatgeschichte weit über den Stadtteil hinaus bekannt. Christ interessierte sich sehr für die römische Geschichte und Kultur,
zumal im Jahr 2003 / 04 in der
Gemarkung Zeilsheim Gräber
aus dieser Epoche entdeckt wurden. In zahlreichen Vorträgen
informierte er nicht nur die Mitglieder des Vereins, sondern auch
viele Gäste über die Geschichte
unserer Gegend. Dabei versuchte er stets, eine Verbindung zu
Ereignissen der Landes- und
Weltgeschichte herzustellen. So
organisierte er u.a. die Eröffnung
der Bonifatiusroute 2004 in unserem Stadtteil. Ihm und seiner
Frau Hildegard ist auch die liebevolle Gestaltung des Heimatmuseums in der jetzigen Form zu
Jede Plameco-Decke wird einzigartig,
nach Ihren Wünschen und
Vorstellungen, maßgerecht angefertigt.
Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten der Plameco-Decke, sind die
ideale und langlebige Lösung, für jede
Zimmerdecke.
verdanken. Bernd Christ war
Mitglied zahlreicher Vereine,
zum Beispiel des Männergesangvereins MGV Eintracht.
Viele Jahre lang war er Mitglied
des Verwaltungsrats der Katholischen Pfarrgemeinde St.
Bartholomäus. und Vorsitzender
des Schulelternbeirates der Käthe-Kollwitz-Schule. Er war
Träger des Ehrenbriefes des
Landes Hessen und des Bundesverdienstkreuzes. Wir trauern
um ihn, und wir werden uns bemühen, den Zeilsheimer Heimat- und Geschichtsverein in
seinem Sinne weiter zu führen.
Für den Vorstand
Rainer Helbig
Herr Tomovski lädt dieses Wochenende,
zu einem Besuch in seinem
Ausstellungsraum, in der Langstr. 29, in
63075 Offenbach-Bürgel ein.
Denn während seiner Deckenschau,
können Sie sich über dieses, seit 30
Jahren bewährte System, informieren
lassen.
PFLEGEDIENST
-WEST
PFLEGEDIENST-WEST
Nitzsc
hk
Nitzschk
hkee + Lac
Lachh
Ber
euung
Beraatung
tung,, Betr
Betreuung
in Ihr
er
Ihrer
ge wohnten Umg
Umgee bung
Tel. 0 69 / 35 35 47 77
DECKENSCHAU IM PLAMECO-FACHBETRIEB
Über diese Decke werden Sie staunen!
Offenbach. Sie wollen eine neue
Decke, scheuen aber den Aufwand?
Dann hat Plameco, die ideale Lösung
für Sie.
Eine Plameco-Decke wird unmittelbar
unter die vorhandene Decke montiert,
meist innerhalb eines Tages. Große
Möbel können stehen bleiben. Eine
Plameco-Decke ist das gewisse Etwas
und bringt genau die Atmosphäre, die
Sie sich wünschen. Es gibt viele
Möglichkeiten. Ob klassisch oder
modern, immer passend zu Ihrer
Einrichtung und komplett, bis ins Detail
geplant. Über diese Decke werden Sie
staunen. Eine Palette von über 100
Farben, matt, marmoriert oder Lack,
steht Ihnen zur Auswahl. Durch die
Farbgestaltung setzt Plameco Akzente.
Räume können optisch vergrößert oder
verkleinert werden. Es sind kaum
Grenzen gesetzt. Eine einzelne Lampe,
oder lieber eine Reihe von Strahlern,
eine Rosette oder Zierstreifen, eine
kontrastierende Farbe, oder Ton in Ton.
Diese Details machen Ihre Decke zu
einem Unikat. Weitere Ideen, sind
standardmäßig integriert, wie z.B. das
Aufhängesystem für Bilder. Ihr PlamecoFachmann berät Sie gerne, bei der
Auswahl und kann Ihnen Empfehlungen,
für Ihre persönliche Decke geben.
Christines
rollender Fußpflegedienst
Hausbesuche nach Terminabsprache
Tel. 069 / 34 82 82 65
DECKENSCHAU
Freitag, 14.11.14, 13.00 - 17.00 Uhr
Samstag, 15.11.14 und Sonntag, 16.11.14, 10.00 - 16.00 Uhr.
Plameco-Fachbetrieb Tomovski, Langstr. 29, 63075 Offenbach-Bürgel
Besuchen Sie unsere Ausstellung oder rufen Sie uns an 069/50700949
www.plameco-frankfurt.de
www.metzger-stefanschmidt.de
Zeilsheim 069/30065575
Tel. 36 43 20
Mo.,
Di.,
Mi.,
Do.,
Fr.,
Krustenbraten, Kartoffeln, Gemüse
Kalbsgeschnetzeltes, Reis oder Tortellini, Salat
Rippchen, Sauerkraut, Kartoffelbrei
Zwiebelschnitzel, Pommes, Salat
Gänseschenkel, Knödel, Rotkraut
Samstag zwei verschiedene Suppen
Ab Donnerstag kleine Auswahl frischen Fisch
50
IHR FLEISCHERFACHGESCHÄFT MIT
-JÄHRIGER ERFAHRUNG
Stefan u. Edith Schmidt, Kegelbahn 32, 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Öffnungszeiten: Mo 8-13 Uhr, Di - Fr 8-13 +15-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr
Für Druckfehler keine Haftung
46
r 2014
vembe . Jahrgang
o
N
.
2
1
14
che - 1
46. Wo
Bio-Teppichreinigung &
Reparatur Galerie Irani
Teppichwäsche & Reparaturen aller Arten • An- und Verkauf
Tel. 069-40036246 • Mobil 0177-4210622
HERBST
-AKTION
HERBST-AKTION
35% bis 19.11.2014
bei einer Wäsche oder Reparatur eines Teppichs.
Kostenloser Abhol- und Bringservice mit kostenloser Besichtigung
des Teppichs und uvb. Preisvorschlag im Umkreis von 50 km.
Warum alle Teppiche eine regelmäßige Reinigung,
Restauration oder Reparatur verdienen?
... weil unser Reinigungsverfahren nicht nur für Allergiker das Beste ist
... weil Staub, Schmutz, Motten, Milben, mikrobiologische Belastungen,
Pilze und mehr dem Teppich zusetzen und der Gesundheit schaden.
Mehrstufige Bio-Behandlung:
Ausklopfen, Reinigen, Desinfizierung,
Mottenschutz, Imprägnierung,
Hand und Biowäsche, Rückfettung
65929 Frankfurt-Höchst
Bolongarostr. 179
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr
Sa. 10 - 19 Uhr
LOKAL
Seite 2 _Mittwoch 12. November 2014
PREISVERGLEICHE LOHNEN SICH IMMER
-
Wir sind für Sie da.
Tag und Nacht.
Walter Schmidt
GmbH
Pietät
Seit über 40 Jahren das Bestattungshaus Ihres Vertrauens
Hospitalstr. 3 (Nähe Klinikum Höchst), 65929 Frankfurt am Main/Höchst
069
- 48 00 38 70
www.pietaet-walterschmidt.de
Alt Fechenheim 81
60386 Frankfurt am Main/
Fechenheim
Impressum
Herausgeber Julia P. Klein
Zeilsheimer Wochenblatt • Freitagsblätter • 1.
Nieder Zeitung • Bockenheimer Woche •
Rödelheimer Woche • Frankfurter Woche City •
Gallus Echo • Sossenheimer Woche •
Schwanheim- Goldsteiner Zeitung / Anzeiger •
Main-Magazin • Nordwest Magazin •
Zeilsheimer- und Sindlinger Woche.
Geschäftsführung: Julia P. Klein Druck- und
Verlagshaus, Alt Schwanheim 24, 60529 Frankfurt
am Main. Zentrale: (069) 366 600. Telefax: (069)
365 533. E-Mail: info@frankfurterwoche.de
Ladungsfähige Anschrift für alle unten genannten
Personen. Für die redaktionellen Inhalte
verantwortlich im Sinne des Presserechts: Julia
P. Klein, Alt Schwanheim 24, 60529 Frankfurt am
Main. Zentrale: (069) 366 600. Telefax: (069) 365
533. E-Mail: info@frankfurterwoche.de. Redaktion:
Sebastian A.P. Klein, Julia P. Klein. Rechtlicher
Hinweis: Die Inhalte von FrankfurterZeitungsverlag Online sind urheberrechtlich
geschützt. Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus
gestattet die Nutzung von Inhalten von FrankfurterZeitungsverlag Online nur in dem durch das
Urhebergesetz erlaubten Rahmen. Jede
anderweitige Nutzung ist unzulässig und bedarf
der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Julia
P. Klein Druck- und Verlagshaus. Für die Inhalte
fremder verlinkter Internetangebote sind
ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, eine
Haftung von Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus
ist insoweit ausgeschlossen.Julia P. Klein Druckund Verlagshaus. Frankfurt 01.07.2014
IM GALLUS
GMBH
Bestattungen
Mainzer Landstr. 260
(neben der Post)
73 11 47
Waldschulstraße 17
39 16 61
Tag und Nacht erreichbar
Nied
Katholische Kirchengemeinde
Fr, 14. November 9.15 Uhr St.
Markus Heilige Messe
Sa, 15. November 18.00 Uhr
Maria Himmelfahrt Vorabendmesse
So, 16. November 33. Sonntag
im Jahreskreis 9.15 Uhr Dreifaltigkeit Friedensgebet 9.30
Uhr Dreifaltigkeit Heilige Messe mit Kinderkirche 11.00 Uhr
St. Markus Heilige Messe 11.00
Uhr Dreifaltigkeit Heilige Messe der Franzosischen Gemeinde 12.30 Uhr St. Markus Heilige Messe der Polnischen Gemeinde 17.00 Uhr St. Markus
Heilige Messe der Italienischen
Gemeinde
Mi, 19. November 17.30 Uhr
Dreifaltigkeit Rosenkranzgebet
18.00 Uhr Dreifaltigkeit Heilige Messe 18.00 Uhr St. Markus
Heilige Messe der Italienischen
Gemeinde
Ev. Kirchengemeinde Nied
Sonntag, 16.11., Volkstrauertag
09.00 Uhr ChristuskircheOasengottesdienst 10.30 Uhr
Apostelkirche Gottesdienst
Charlotte von Winterfeld 12.00
Uhr Nieder Friedhof Totengedenken der Vereine Prediger
Thomas Koschinski, Stadtmission Nied
Mittwoch, 19.11., Buß- und Bettag 19 Uhr Sankt Katharinen,
Hauptwache Gottesdienst
Höchst Ev. Gemeinde
So 16.11., 10.00 Gottesdienst
(Pfr. Koch ) Mi 19.11., 19:30 Bußund Bettag (Pfr. Koch)
Kath. Kirchengemeinde Höchst
Sonntag, 16. November 33.
Sonntag im Jahreskreis 09.30
Uhr St. Josef spanischer Gottesdienst 11.00 Uhr St. Josef
Eucharistiefeier
Dienstag, 18. November 08.00
Uhr St. Josef Eucharistiefeier
Griesheim Ev.Kirchengemeinde
Sonntag 16. Nov. 09:30 Gottesdienst in der Pfingstkirche
Prädikant G. Koschorreck 11:00
Gottesdienst in der Segens-
kirche
Prädikant
Koschorreck
Sindlingen
Ev. Kirchengemeinde
16.11 Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres 10.30 Uhr Pfr.
Ulrich Vorländer
Kath. Kirchengemeinde
15.11. Samstag 13:30-16:30 Uhr
Dom u. Paulskirche Sternsingertag in Frankfurt 18:00 Uhr St.
Kilian Eucharistiefeier anschließend Dämmerschoppen
16.11. Sonntag 11:00 Uhr St.
Dionysius Eucharistiefeier und
Kinderwortgottesdienst
17.11. Montag 16:00 Uhr St.
Dionysius Rosenkranz
18.11. Dienstag 18:00 Uhr St.
Dionysius Eucharistiefeier
19.11. Mittwoch 19:30 Uhr St.
Johannes Ap, Gedenk– und
Gesprächsabend zum 25. Jahrestag des Attentates auf sechs
Jesuiten-Padres in San Salvador
(Näheres siehe Brieftaube
Herbst 2014)
Zeilsheim
Evangelische Kirchengemeinde
Mittwoch, 12.11.2014, 15 Uhr
Café Pfaff (Seniorenkreis) mit
Kaffee und Kuchen im Ev.
Gemeindezentrum, Pfaffenwiese 111Sonntag, 16.11.2014, 10
Uhr Gottesdienst im Ev.
Gemeindezentrum, Pfaffenwiese (Pfr. Matthei) 10.45 Uhr
Kindergottesdienst in der Ev.
Pfaffenwiese 41
65931 Frankfurt am Main
Zeilsheim - Sindlingen
www.pietaet-rene-schulz.de
René Schulz
René Schulz
G.
Kath. Kirchengemeinde
Donnerstag, 13. November
09.00 Uhr Heilige Messe in St.
Hedwig
Freitag, 14. November 09.00
Uhr Wortgottesdienst in Mariä
Himmelfahrt
Samstag, 15. November 15.00
Uhr Taufe von Noah Gürcan
in St. Hedwig 18.00 Uhr Vorabendmesse in Mariä Himmelfahrt
Sonntag, 16. November 09.30
Uhr Hl. Messe in Mariä Himmelfahrt, 11.00 Uhr DeutschEritreischer Gottesdienst mit
anschl. Frühschoppen in St.
Hedwig
Bestattungsinstitut
Pietät René Schulz
P I E TÄT
FW/G
Tag und Nacht
Telefon 36 00 97 88
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Lokale Heimatzeitungsruppe
Annabergstraße 85, Zeilsheim
Tel. (0 69) 36 66 70
○
○
○
○
○
○
○
NACHRICHTEN
Kirche, Frankenthaler Weg (R.
Matthei) 17 Uhr Konzert in der
Ev. Kirche, Frankenthaler Weg,
unter Mitwirkung des Kirchenchores der Ev. Kirchengemeinde Zeilsheim, des BlockflötenEnsembles der Ev. Dankeskirchengemeinde Goldstein
und des Chores der koreanischen Gemeinde
Kath. Pfarrgemeinde St.
Bartholomäus
13.11. Donnerstag 09:00 Uhr
Eucharistiefeier Gedenken an
die Gefallenen beider Weltkriege anschließend Rosenkranz für
Verstorbene 20:00 Uhr Ausschuss Mission-EntwicklungFrieden 15.11. Samstag 13:3016:30 Uhr Dom u. Paulskirche
Sternsingertag in Frankfurt
16.11. Sonntag 09:30 Uhr
Eucharistiefeier Dankamt zur
Eisernen Hochzeit von Paul und
Gertrud Wloka 09:30 Uhr
Kleinkinder- und Kinderwortgottesdienst 10:30 Uhr
Rosenkranzgebet für den Frieden 15:00 Uhr Hausfreizeit
2014 - Nachtreffen und gleichzeitige Möglichkeit der Information und Anmeldung für die
Hausfreizeit 2015
17.11. Montag 16:00 Uhr Pfarrkirche Krippenspielprobe
20:00 Uhr Probe des Kirchenchors „Cäcilia“ 18.11. Dienstag
18:00 Uhr KFB – Kirchenführung (Näheres siehe Informationen und Aushang)
19.11. Mittwoch 19:30 Uhr St.
Johannes Ap, Gedenk– und
Gesprächsabend zum 25. Jahrestag des Attentates auf sechs
Jesuiten-Padres in San Salvador
(Näheres siehe Brieftaube
Herbst 2014)
Freie Evangelische Gemeinde
Donnerstag, 13.November: 16
Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus,
Kegelbahn
54,
Zeilsheim,19.30 Uhr Gebetstreffen im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim
Freitag, 14.November: 9:30 Uhr
„Miniclub“ für Kinder von 0-3
Jahre und deren Eltern im
Gemeindehaus, Kegelbahn 54,
Zeilsheim, Kontakt: Gemeindebüro, Tel. 069 – 45006021
15:00 Uhr – 16:30 Uhr CaFeG
– Das Café der FeG im Gemeindehaus, Kegelbahn 54,
Zeilsheim, Kontakt: Gemeindebüro, Tel. 069 - 45006021,
www.zeilsheim.feg.de
Samstag, 15.November: 15:30
Uhr Jungschar für Kinder von
8 bis 13 Jahren im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim,
Sonntag, 16.November: 10:30
Uhr Gottesdienst mit Gabi
Frey im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim, parallel dazu
Kindergottesdienst
Dienstag, 18.November: 16 Uhr
Kinderstunde mit Ute, im Gemeindehaus, Kegelbahn 54,
Zeilsheim
16:30 Uhr Biblischer Unterricht
im Gemeindehaus Hofheim, Im
Langgewann 6, 65719 Hofheim
am Taunus
Neuapostolische Kirche
Die Gottesdienstzeiten in den
Gemeinden:
Gemeinde
Griesheim, Lärchenstr. 60,
Gemeinde
Höchst,
Gebeschusstr. 26, Gemeinde
Zeilsheim, Klosterhofstr. 25.
Regelmäßige Gottesdienste
sonntags, 9:30 Uhr und mittwochs, 20:00 Uhr.Weitere Infos unter www.nak-frankfurt.de
Pietät Grünewald
Seit 1840
z Bestattungen und Überführungen im In- und Ausland
z Erledigung aller Formalitäten
z Beratung in unserem Büro oder durch
z Hausbesuch in allen Stadtteilen ohne Mehrkosten
z Bestattungskosten-Vorsorge
z Fachgeprüfter Bestatter
Pietät Grünewald
Telefon 38 10 33 • Tag und Nacht
Autogenstraße 21 • am Bahnhof Griesheim
SCHMIDT GRABMALE
MEISTERBETRIEB SEIT 1898
Grabmale in allen gängigen Materialien
in großer Auswahl
für den Griesheimer Friedhof
Ausstellung:
Waldschulstr. gegenüber Friedhof
Telefon
○
KIRCHEN
Beratung Bestattung Vorsorge
Beratung und Annahme
von Familien-Anzeigen
○
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
123456789012345678901234567890121234567
0 69 / 9 35 22 80
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Seite 3 _Mittwoch 12. November 2014
Autobahn A 66:
Pkw rast in Tankstelle
HÖCHST rt (ots) Ein 31-jähriger Frankfurter ist am Sonntagmorgen 9.11., gegen 08.20 Uhr mit einer entwendeten
Mercedes A-Klasse und hoher Geschwindigkeit auf das Gelände der ARAL-Tankstelle an der A 66 kurz vor der Anschlussstelle Höchst gerast. Hier krachte er ungebremst in
eine der ersten Zapfsäulen und riss diese aus ihrer Verankerung. Ein hinter der Zapfsäule stehender VW Polo wurde
durch die enorme Wucht des Aufpralls mitgeschleift und
landete schließlich mit dem Unfallverursacher außen am
Kassengebäude.Der Fahrer des Polos stand während des Geschehens an der Kasse zum Bezahlen, als die beiden Pkw
neben ihm und der Kassiererin in die Hauswand prallten.
Beide blieben körperlich unverletzt, stehen aber deutlich
unter dem Eindruck des Geschehens. Trotz Allem und geistesgegenwärtig reagierte die 27-jährige Kassiererin besonnen und schaltete mit einem Notfallknopf die gesamte Tankanlage ab. Der 31-jährige kletterte aus der beim Aufprall
umgestürzten A-Klasse und lief nun zu Fuß über die Autobahn A 66. Nach Stand der Ermittlungen handelte der Mann
in Freitodabsicht. Auf der Gegenfahrbahn konnte ein weiterer Autofahrer nicht mehr ausweichen und schleuderte
den 31-jährigen zu Boden. Mit schweren Verletzungen kam
er in ein Krankenhaus. Die von dem 31-jährigen benutzte
Mercedes A-Klasse hatte er zuvor in der Waldschulstraße
entwendet. Dort war er mit seinem eigenen Pkw in einen
anderen Unfall verwickelt. Der Mercedes gehörte einem
unbeteiligten Unfallhelfer. Zu den Hintergründen seines
Handelns können keine Angaben gemacht werden. Der
Gesamtschaden im Bereich der Tankstelle liegt nach ersten
Schätzungen bei rund einer halben Millionen Euro. Neben
dem erheblichen Gebäudeschaden sind beide Pkws Totalschaden. Aufgrund des Ausmaßes der Schäden und der
Gesamtumstände muss man dankbar sein, dass nicht weitere Personen zu Schaden gekommen sind. Die Tankstelle bleibt
bis zur Beurteilung durch einen Sachverständigen in den
nächsten Tagen geschlossen. Die Ermittlungen dauern an.
Startschuss für eine gute Kampagne:
Bald ist wieder
Fastnacht!
SINDLINGEN (hd) Beim 1. Sindlinger Karnevalverein 1925
e.V. beginnt die Kampagne in diesem Jahr am Samstag, dem
15. November 2014. Im Saal des Kath. Gemeindezentrums
St. Dionysius, in der Huthmacherstraße 21, findet die Eröffnungssitzung der Saison 2014/2015 statt. Beginn ist um
19.31 Uhr. Der Sitzungsausschuss hat unter der Federführung seines Sitzungspräsidenten Peter Thalau ein buntes
Programm zusammengestellt, das den Besuchern sicher einen abwechslungsreichen Abend bescheren wird. Die sehr
kurze Kampagne 2014/2015 steht unter dem Motto „Die
20er die sind zurück – 90 Jahre Narrenglück“ Und am
Aschermittwoch (18. Februar 2015) ist bereits alles schon
wieder vorbei. Kartenvorverkauf zur Prunk- und Weibersitzung an der Saisoneröffnung Schon traditionell, so sagt
man, kann man die Eintrittskarten rechtzeitig ordern. Deshalb beginnt der Kartenvorverkauf in diesem Jahr für die
Große Prunksitzung – am 31. Januar 2015 im Bürgerhaus
und der Weibersitzung am 7. Februar 2015 in St. Dionysius
– schon an der Saisoneröffnung, da Fasching in 2015 schon
am 14. bis 17. Februar 2015 ist. So finden alle Interessenten
gute Möglichkeiten, um ohne Stress zu ihren Karten zu
kommen. So manches passende Weihnachtsgeschenk kann
hier mit den Eintrittskarten erworben werden.
Konzert in der Festeburgkirche
am 16. November 2014 Johannes Brahms
Ein Deutsches Requiem, op. 45
FRANKFURT Der Figuralchor Frankfurt führt am Sonntag, den 16.11.2014 um 19:30 in der Festeburgkirche eines
der bedeutendsten geistlichen Werke auf: Ein deutsches
Requiem nach Worten der Heiligen Schrift für Soli, Chor
und Orchester, in der Fassung von Heinrich Poos für zwei
Klaviere, Soli, Chor und Pauke, op. 45 (auf der Grundlage
der vierhändigen Fassung von Johannes Brahms). Bereits vor
der Uraufführung seines sinfonischen Werkes im Jahr 1869
erstellte Johannes Brahms eine Version für Klavier zu vier
Händen. Damit schuf er im Zusammenklang von Klavier
und Chor, aber auch in den Instrumentalpartien neue faszinierende Farben und eröffnete durch die Einsparung eines
Orchesters einen erweiterten Zugang zu diesem Requiem.
Heinrich Poos arbeitete sie im 20. Jahrhundert für zwei
Klaviere um und fügte eine Pauken-Stimme hinzu.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
LOKAL
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Vereinsring Zeilsheim
trauert um Bernd Christ
Schmidt & Henrich
Glaserei GmbH
Mauritiusstr. 13
60529 Frankfurt
Tel.069/359641
Fax 069/355363
E-Mail: schmidt-henrich-gmbh@t-online.de
Fenster und Rolladen
Neueinbau, Reparaturen
und Wartung.
Sonnenschutzanlagen.
Eigene Hebebühne!
DACHRINNEN AUSWECHSELN
bis 23 m Höhe ohne Gerüstkosten
sowie alle anfallenden Dacharbeiten
Max Vogel • 65719 Hofheim-Wallau
Telefon 06122/14210
Vereinsring-Nied
Nieder erinnern an Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft
Bernd Christ in seinem Element, nachhaltiges Engagement für Zeilsheim. Foto privat
Frankfurt-Zeilsheim, 10. November 2014.
Der Zeilsheimer Vereinsring und seine Mitgliedsvereine trauern um Bernd Christ. Der
langjährige Vorsitzende des Zeilsheimer
Heimat- und Geschichtsvereins war im Alter von 71 Jahren nach langer schwerer
Krankheit verstorben und wurde am 7. November unter Anteilnahme einer großen
Trauergemeinde auf dem Zeilsheimer Friedhof beigesetzt.
„Mit Bernd Christ verliert Zeilsheim eine
herausragende und allseits geschätzte Persönlichkeit. Für viele von uns war er ein
guter Bekannter, mit dem man gerne ins
Gespräch kam und der für offene und klare
Worte bekannt war“, sagte der Ehrenvorsitzende des Vereinsrings Zeilsheim, Alfons Gerling, ein langjähriger Weggefährte von Bernd Christ. „Seine Aufrichtigkeit,
Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit wurden allseits geschätzt.“
Bernd Christ engagierte sich von Jugend
an im Zeilsheimer Gemeinschaft- und Vereinsleben und war Mitglied in mehreren
Vereinen. Zudem war er viele Jahre Schulelternbeiratsvorsitzender der Käthe-Kollwitz-Schule, wo er viel bewirken konnte
und 12 Jahre lang Ortsgerichtsvorsteher
für Zeilsheim und Sindlingen. Auch in der
Kirche war er engagiert und gehörte lange dem Verwaltungsrat der katholischen
Kirchengemeinde an. In seinem Berufsleben war er in der Höchst AG beschäftigt
und dort einige Jahre Mitglied des Betriebsrates.
Schon sehr früh befasste sich Bernd Christ
mit der Zeilsheimer Geschichte und war
1988 Gründungsmitglied des Zeilsheimer
Heimat- u. Geschichtsvereins, den er als
Vorsitzender von 1992 an bis zuletzt ge-
prägt und zu einem sehr geachteten Verein mit vielen Mitgliedern gemacht hat.
„Bernd Christ war ein hervorragender Heimatforscher. Mit seinen zahlreichen Veröffentlichungen, Vorträgen und Veranstaltungen machte er die Heimatgeschichte
weit über Zeilsheim hinaus bekannt“, betonte Gerling. „Er leistete damit einen unschätzbaren Beitrag zu deren Erforschung
und Vermittlung, denn zuvor gab es nur
wenige Kenntnisse über die Zeilsheim Geschichte.“
Zu den herausragenden Leistungen seines
Wirkens gehören der Kauf und die Gestaltung des Heimatmuseums, mit jährlich
wechselnden Ausstellungen. Seine Mitwirkung bei der Ausrichtung der 1200 Jahrfeier Zeilsheims im Jahre 1994, bei der er
mit seinem Heimat- u Geschichtsverein
eine historische Grenzbegehung und andere Aktionen durchführte, sowie 2004
die Eröffnung der Bonifatiusroute in Zeilsheim. Schließlich sorgte er dafür, dass auf
dem Zeilsheimer Friedhof eine würdige
zentrale Gedenkstätte für die Verstorbenen der Vereine und Jahrgänge sowie für
die Opfer von Krieg, Vertreibung und
Gewalt errichtet wurde. Für seine besonderen Verdienste wurde er mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen und dem Bundesverdienstkreuz geehrt.
„Bernd Christ hat viele Spuren hinterlassen, die sichtbar bleiben und an ihn erinnern werden. Er hat ehrenamtlich und uneigennützig viel für das Gemeinwohl geleistet und sich dabei große und bleibende Verdienste insbesondere um Zeilsheim
erworben“, so Gerling. „Der Vereinsring
Zeilsheim und seine Mitgliedsvereine werden Bernd Christ in guter und ehrender
Erinnerung behalten.“
Politisches Frühstück
Die Höchster SPD lädt für den kommenden Samstag, den 15.11.2014, zum „Politischen Frühstück“ mit Bürgersprechstunde
in den SPD-Laden Höchst (Albanusstraße
2) ein. Von 11:00 bis 13:00 Uhr wird Sabine
Janzen (Vorsitzende der Höchster SPD)
Kaffee und Kekse reichen. Janzen setzt sich
privat, ehrenamtlich und politisch für die
Verbesserung des Zusammenlebens von
Höchster Neubürgern und Alteingesessenen ein. Sie freut sich auf einen regen
Gedankenaustausch mit interessierten
Bürgerinnen und Bürgern zu den Themen
Integration und Stadtteilpolitik. Als Gast
○
FW/G
wird der Sindlinger Ortsbeirat Claus Lünzer
anwesend sein und für Anregungen und
Fragen interessierter Bürgerinnen und
Bürger zur Verfügung stehen. Nach 42jähriger Tätigkeit als selbständiger
Versicherungskaufmann hatte sich Claus
Lünzer vorletztes Jahr aus dem Berufsleben verabschiedet - nur um die gewonnene Zeit noch aktiver als zuvor für ehrenamtliche und politische Aufgaben zu nutzen. So ist er u.a. stellv. Stadtbezirksvorsteher in Sindlingen. Zu seinen politischen
Schwerpunktthemen zählen Umwelt und
Senioren.
Zum Gedenken an die Opfer
von Gewaltherrschaft und
Krieg lädt der Nieder Vereinsring und der Sozialverband
VDK zu einer Feier anlässlich
des Volkstrauertages am 16.
November auf den Nieder
Friedhof ein. Beginn wird um
12 Uhr sein. Die Geschichte des
Volkstrauertags geht bis ins
Jahr 1919 zurück. Er war
zunächst ein Tag persönlicher
Trauer und Erinnerung an die
gefallenen deutschen Soldaten
im Ersten Weltkrieg. Bis heute
hat er sich gewandelt zu einem
Tag mahnenden Gedenkens vor
den Auswirkungen von Krieg
und Gewalt. Eröffnet wird die
Feier vom Vorsitzenden des
Vereinsrings Nied, Helmut
Grohmann. red
Smoke On The NiddaWater in Nied
Purple Rising und HMP-Band
bei "BEAT COMES TO NIED"
Mit der Deep Purple Coverband
Purple Rising traut sich die
Fränki-Elf, der Verein für
Freizeitkultur und Oldiemusik,
erstmals, Hard- und Heavyrock
zu präsentieren. Sicherlich wurde in den letzten Jahren von
den auftretenden Bands immer
mal ein Klassiker von Jon Lord
und Co gespielt, jetzt gibt es
aber die volle Packung. Hush,
Smoke On The Water, Black
Night, Highway Star, Child In
Time, Woman From Tokio und
viele der anderen großen
Purple-Hits werden zu hören
sein. Purple Rising weiß jedoch
nicht nur musikalisch, sondern
auch mit einer energiegeladenen Bühnenshow auf
Original-Instrumenten zu begeistern. Unter <www.purplerising.de> lässt es sich gut
davon überzeugen. Karten per
Post können bei <FraenkiElf@gmx.de> bestellt werden.
Mitgliederversammlung der CDU
mit anschließender Gesprächsrunde mit Stadträtin Prof. Dr. Daniela
Birkenfeld zum Thema „Aktuelles
aus der Seniorenpolitik Frankfurts“
Frankfurt-Zeilsheim, 10. November
2014 - Die CDU Zeilsheim gibt bekannt, dass am 17. November 2014,
um 19.30 Uhr im Clubraum 4 der
Stadthalle Zeilsheim die Mitgliederversammlung für 2014 stattfindet.
„Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
Meisterbetrieb seit über 40 Jahren
GbR
Wir
WIRentsorgen
ENTSORGEN
für
FÜRSie:
SIE
Malerarbeiten
Gebäudereinigung
Winterdienst (nur Hofheim)
Schreinerei - Glaserei
Schäfer GmbH
Meisterbetrieb seit 1893
Entsorgungsfachbetrieb
gemäß § 52 KrW-/AbfG
Abfälle aller Art
Bauschutt
Erd-Aushub
Grünschnitt
Holz
an:
Rufen Sie uns
TÜREN • FENSTER • KÜCHEN • EINBAUSCHRÄNKE
liefern
WIRWir
LIEFERN
Ihnen:
IHNEN
Sand und Kies
Recycling Schotter
Naturstein Schotter
Mutterboden und Humus
Natursteinpflaster
Containerdienst GmbH
Telefon 06190-89 20 55
www.bockhacker-hattersheim.de
Bauen
v
Balkon · T
Sanier errasse · Trep
ung &
Abdich pe
tung
Geländ
e
r
Anbaub
alkon
Rüdige
rH
Hochh öll
eim
Tel.: 06
1
4
6 64 33
www.h
etteric
h-konz
eptbau
.de
Gerauer Straße 14 • Ffm-Niederrad • Telefon (069) 67 23 92
www.schreinerei-schaefer.info
12-11-2014
Holz- u. Bautenschutz
Seit über 30 Jahren
…steinstark
STEPHAN W I C H
B A U D E K O R AT
ION
ehem. A. Kappler
Ideen in Form bringen
Steinbruch am Rossert
Taunus-Gneis grün
Mauersteine – Findlinge – Platten
z Maler- u. Tapezierarbeiten
z Gerüstbau
z Bodenbeläge
z Renovierservice
Einheimischer Taunusgneis direkt ab Werk
Weitere Natursteine aus aller Welt ab Steinbruch am Rossert
Ortsausgang Kelkheim/Fischbach
Alt Schwanheim 1 • 60529 Ffm.-Schwanheim
Tel. 069 / 35 44 54 • Funk 0172 / 666 32 71
Kundendienstmonteur gesucht
und Wohnen
Türen, Tore,
Überdachungen, Treppen,
Geländer in Stahl
und Edelstahl
4EL¬¬¬¬¬¬¬s¬&AX¬¬¬¬¬¬¬¬
"àRO¬*AHNALLEE¬¬s¬¬(ATTERSHEIM/KRIFTEL
4EL¬¬¬¬¬¬¬¬s¬&AX¬¬¬¬¬¬¬
www.wirtz-hattersheim.de
Reifendienst
Klimaservice
Karosserie
Ersatzteile
Lack
Meisterbetrieb
Fahrzeugpflege
Fahrzeugtechnik
Zulassungsdienste
Hauptuntersuchungen
069 - 363 111
Sie buchen den Dienst ...
z.B. Gartenpflege • Gebäudedienste
Schließdienste • Unterhaltsreinigung
Reparaturdienst • House-Keeping
Renovierungsarbeiten • Winterdienst
Wir kümmern uns drum !
Haus-Service
Stefan Krämer
glb.uecelehan@live.de
Mobil: 0178 285 2553
Mail: hausservice-kraemer@arcor.de
Web: www.hausservice-kraemer.de
Flachdach- Balkon- + Dachterrassensanierung
seit 30 Jahren preiswert, sicher und dauerhaft
Dachdeckermeister Max Vogel Telefon 06122 - 14210
Kunterbunt
Woche 46 - 2014
Ausgabe 1 • Seite 5
Immobilienvermietung
Immobilienverkauf
F. - Höchst
F. - Schwanheim
Wohn- und Geschäftsanwesen in guter Lage!
Zentral gelegene 3-Zi.-ETW!
ca. 86m² in zentraler Lage, Balkon,
PKW-Stellplatz, derzeit vermietet,
JNM 8.280,- EUR; V, 198kWh, Gas,
Bj. 1985
EUR 235.000,Verkauf im Alleinauftrag!
F. - Nied
Ca. 360 m² Wohnfläche und ca. 360 m² Gewerbefläche,
weitere Ausbaureserve rd. 180m² vorhanden, ca. 1.027
m² Grundstück, steigerungsfähige Jahresnettomiete rd.
EUR 1.110.000,60.000,- EUR, EA beantragt
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
Langfristig vermietete 3-Zi.-ETW!
ca. 74m², Balkon, derzeit vermietet,
PKW-Stellplatz frei, JNM 6.600,- EUR
zzgl. Stellplatzmiete; V, 110kWh, FW,
Bj. 1967
EUR 132.500,Ohne zusätzliche Käuferprovision!
Wir suchen Immobilien
im Kundenauftrag!
F. - Niederrad
Hofheim / Taunus
Zentral gelegen mit 4,5-Zimmer!
Neu renoviert, ca. 120m² Wohnfläche, offene Küche mit neuer
EBK,
2x
Bad,
2x
Balkon,
Vinyllaminat, Wintergarten, PKWStellplatz, sofort bezugsfrei; V,
128kWh, Gas, Bj. 1996 EUR 1.330,-
T
ER
I
V
ER
S
REF. - Griesheim
Große 2-Zimmer-Wohnung
im 3.Obergeschoss, ca. 57m²
Wohnfläche,
Laminatböden,
modernes Tageslicht-Wannenbad, Einbauküche inklusive,
Gas-Etagen-Hzg, sofort frei; V,
216kWh, Gas, Bj. 30 EUR 580,Gemäß §16a EnEV gibt es nun
Pflichtangaben in Immobilienanzeigen,
die wir wie folgt abkürzen:
1. Verbrauchsausweis (V) oder Bedarfsausweis (B); 2. Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert),
zum Beispiel: 257,65 kWh; 3. Der
wesentliche Energieträger: Koks,
Braunkohle, Steinkohle: Ko; Heizöl: Öl;
Erdgas, Flüssiggas: Gas; Fernwärme
aus Heizwerk oder KWK: FW; Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel:
Hz; Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix: E; 4. Baujahr
des Wohngebäudes, zum Beispiel:
Bj. 1997 5. Energieeffizienzklasse des
Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014
erstellten Energieausweisen, A+ bis H,
zum Beispiel: B
Hier ist
Immobilienkompetenz
zu Hause
F. - Griesheim
Renovierte 3-Zimmer-Wohnung
ca. 82m² Wohnfläche, komplett
renoviert,
Tageslicht-Wannenbad,
separates WC, Laminat- und
Granitböden, Gas-Etagenheizung;
sofort bezugsfrei; V, 276kWh, Gas,
Bj. 1900
T
E
ET
I
M
R
VEF. - Griesheim
Nur für eine/n Student/In!
2-Zimmer-Wohnung im gepflegten
Privathaus, ca. 44m², modernes
Tageslicht-Duschbad,
gepflegter
Zustand, sofort frei; B, 181,8kWh,
Gas, Bj. 1936
EUR 240,-
F. - Sachsenhausen
Neu renoviert zur Neuvermietung!
3-Zimmer-Wohnung mit Balkon
super zentral nahe Lokalbahnhof,
ca. 70m², Einbauküche, TageslichtWannenbad,
neu
renoviert,
Aufzug im Haus, bezugsfrei ab
dem 01.02.2015; EA beantragt
EUR 650,-
F. - Griesheim
Feines 1-Zimmer-Appartment
mit ca. 24m², Einbauküche,
Tageslicht-Duschbad, frei ab
01.01.2015; B, 68kWh, Gas,
Bj.1962
EUR 350,-
Wir suchen für vorgemerkte, solvente Kunden
unter anderem folgende Immobilien:
- Ein- bis Dreifamilienhaus in Schwanheim oder
Griesheim
- freistehendes Haus in Schwanheimer Bestlage,
auch sanierungsbedürftig, auch (teil-)vermietet
- Mehrfamilienhäuser im gesamten Arbeitsgebiet
- Ein- bis Dreifamilienhaus in Goldstein, auch
sanierungsbedürftig, nur mietfrei
Wir freuen uns auf Ihr Angebot!
Immobilienvermietung
2,5-Zimmer-Altbauwohnung,
ca. 60m² im 2.Obergeschoss,
zentrale Lage, Einbauküche
inklusive,
Teppichböden,
Wannenbad, ideal für Zwei,
bezugsfrei ab dem 01.02.2015;
EA beantragt
F. - Niederrad
Exklusive Penthouse-Wohnung mit Dachterrasse!
F. - Nied
möbliert
Komfortables Einfamilienhaus
in ruhiger Lage, ca. 150m²
Wohnfläche, großes Wohn-/Esszimmer, hochwertige Einbauküche,
F. - Niederrad
Tageslicht-Dusch- und Wannenbad,
Hochwertig möblierte 3-ZimmerGarten, Garage, sofort frei; B,
Wohnung in zentraler, ruhiger
145,4kWh, Öl, Bj. 1989 EUR 1.500,Lage! Ca. 72m² Wohnfläche mit
F. - Nied
Balkon in gepflegter Liegenschaft,
Neubau-Erstbezug!
modernes Tageslicht-Wannenbad,
Große 3-Zimmer-Wohnung, ca. separate Küche mit hochwertiger
90m² Wohnfläche, Einbauküche, Einbauküche
in
schwarz-lack,
Vinyllaminat, Aufzug im Haus, komplett und modern möbliert,
großer Südbalkon, Tiefgaragenplatz ideal für 1-2 Personen, sofort
inklusive, sofort bezugsfrei; B, bezugsfrei; V, 139kWh, Gas, Bj.
186kWh, Gas, Bj. 2014 EUR 1.000,- 1954
R
E
S
E
RT
E
VI
R
F. - Griesheim
ca. 118 m² Wohnfläche auf vier Zimmer, gehobene
Ausstattung mit Parkettfußböden, hochwertige
Einbauküche inklusive, zwei Bäder mit Wanne und
Dusche, große Dachterrasse, Aufzug im Haus,
Tiefgaragen-Stellplatz optional zu 60,- EUR/Monat,
zentrale, aber dennoch ruhige Lage von Niederrad nahe
der Bruchfeldstraße, sofort verfügbar; B, 186kWh, Gas,
EUR 1.240,Bj. 1991
F. - Griesheim
F. - Griesheim
F. - Schwanheim
Erstbezug nach Kernsanierung!
5 - Zimmer - Wohnung mit ca.
85m²
Wohnfläche,
großzügige
Wohnküche, Laminatböden, Tageslicht-Dusch- und Wannenbad, komplett saniert, frei 15.10.2014; B,
313kWh, Gas, Bj. 1919 EUR 800,-
Exklusive 130m² auf zwei
Etagen,
ideal
für
Zwei!
Hochwertige offene EBK im
Wohn-/Esszimmer, zwei TGLBäder, teilw. Fußbodenheizung,
Terrasse, sofort frei; V, 180kWh,
Gas, Bj. 1900
EUR 1.200,-
F. - Griesheim
F. - Goldstein
F. - Schwanheim
Große 3-Zimmer-Maisonette
in
Alt-Griesheim,
ca.
110m²
Wohnfläche, neu modernisiertes
Bad mit Wanne und Dusche,
Laminatböden, separate Küche,
bezugsfrei ab sofort; V, 186kWh,
Gas, Bj. 1984
EUR 850,-
Große 2-Zimmer-Wohnung
mit
ca.
70m²
Wohnfläche,
innenliegendes
Bad
mit
Wanne, Parkett-, Laminat und
Fliesenböden, separate Küche mit
EBK, Terrasse, bezugsfrei ab sofort;
EA beantragt
3-Zimmer-Altbauwohnung
ca. 80m² Wohnfläche, Balkon,
Laminat und Fliesen, modernisiertes „Frankfurter Bad“, GasET, für ein bis zwei Personen,
sofort frei; B, 349,1kWh, Gas, Bj.
1912
EUR 650,-
Von Verkäufern, Vermietern und Interessenten besonders empfohlen!
T
E
ET
I
M
R
VEHattersheim
R
069 / 935 40 102
Wilhelm-Kobelt-Str. 3 - 60529 Frankfurt
E-Mail: info@Hartmann-Immobilien.com
in der Stadthalle
65719 Hofheim am Taunus
Info: Tel. 06157 / 99 04 54
Profis helfen
Bad- und
Wohnungsrenovierung,
Fliesen-, Putz- und
Malerfachmann,
und ein WasserHeizungsinstallateur
Tel. + Fax 069-673715
Mobil 0172-6108057
STELLEN
mcFilm bringt Schwung
in den Verkauf!
0 69 - 36 40 22 33
VI
R
Gewerbe
F. - Niederrad
Kompakte Gewerbeeinheit mit
Büroraum, Empfang und WC,
ca. 35m² zzgl. drei Garagen mit
baulicher Verbindung, beheizbar,
sofort frei; EA beantragt EUR 300,-
F. - Schwanheim
T
2-Zimmer-Wohnung
im Dachgeschoss, ca. 56m²
Wohnfläche, sep. Küche mit
neuer
EBK,
Laminatböden,
modernes Duschbad, frei 01.12.;
EA beantragt
E
ET
I
M
R
VEKronberg/Ts.
3,5-Zimmer-Wohnung
ca. 80m² Wohnfläche, Altbau
mit Kachelofen, Einbauküche,
Mosaikparkett, mod. TageslichtWannenbad, sehr zentrale Lage
in der Altstadt, sofort bezugsfrei;
EA beantragt
T
E
ET
I
M
R
VE
Soweit nicht anders angegeben: Vermittlungsprovisionen für Mieter/Käufer: Mietangebote: 2,38 Monatskaltmieten inkl. Mwst. - Kaufangebote: 5,95% des Kaufpreises inkl. Mwst. - Gewerbe-Mietangebote: 3,57 Monatskaltmieten inkl. Mwst.
von 10.00 bis 16.00 Uhr,
Immobilienverkauf?
T
ER
1-Zimmer-Appartment
ca.
36m²
Wohnfläche,
2013
zuletzt renoviert, mod. Duschbad,
Fußbodenhzg., Einbauküche, PKWStellplatz, frei ab 01.12.2014; B,
72,8kWh, E, Bj.1972
E
ES
Hofheimer Modelleisenbahn-, Modellautound Spielzeugmarkt
am 16. November 2014
(Lexware) auf 450 Euro Basis
für Kleinunternehmen
in Schwanheim gesucht.
Tel. 069 / 36 66 00 oder
per Fax 069 / 36 55 33
F. - Griesheim
Moderne Gartenwohnung!
ca. 83m² Wohnfläche mit zwei
Zimmern, offene Küche mit
exklusiver Einbauküche,
frei
ab 01.02.2015; B, 68kWh, Gas,
Bj.1962
EUR 800,-
Kernsanierte 3- Zimmer- Gartenwohnung direkt am Mainufer!
ca. 75m² Wohnfläche mit kleinem
Garten,
Tageslicht-Duschund
Wannenbad,
offene
Küche,
komplett saniert, sofort frei; B,
186kWh, Öl, Bj. 1900
EUR 950,-
Wir suchen einen
nebenberuflichen Hausmeister
für Gartenarbeiten und leichte
Tätigkeiten und Reinigungsarbeiten der Aussenanlage auf
Euro 450 Basis für eine schöne Wohnanlage in Niederrad ab
sofort. Wöchentliche Arbeitszeit
ca.8-10 Std. Tel. 069-95415700
Zuverlässige Putzfrau
sucht Job als Betreuerin für
Senioren oder eine Putzstelle im
Büro. 0176 / 85918364
Anzeigen-Annahme
Tel. 069 / 36 66 00
in Frankfurt/Main gesucht
Im Raum Frankfurt
suchen wir
eine/n fleißige/n
Mitarbeiter/in
im Anzeigenverkauf
für unsere
Heimatzeitungen
Diese Eigenschaften
sollten Sie mitbringen:
Freundlich
engagiert
lernbereit
flexibel
zielorientiert
Med. Fußpflege
Maniküre und Hausbesuche in
Frankfurt Zeilsheim, Lenzenberg Str. 43a, Terminvereinbarung unter 069-21921374
Entrümpelungen
Entrümplung
Entrümplung,
Wohnungsauflösung
und Betriebsauflösung
R & B Aufräumdienst
Kostenlose Schrottannahme
Mobil 01 77 / 3 87 46 56
Tel. 069 - 66 37 57 47
Ladengeschäft
Filiz
(19J.)
F-Niederrad Garage zu vermieten. Schwarzwaldstraße ,
nähe Rennbahn, abgeschlossener Hof. Tel. 676411
Tel: 069-24182960
Fax: 24182966
info@sgi-immobilien.de
Fußpflege
Medizinische Fußpflege
Petra-Kirsten Traut
Elsterstr. 12 - 0176/72540001
Termine nach Vereinbarung
Denken Sie daran Ihren Anzeigenplatz zu reservieren!
Wir helfen Ihnen gerne beim Text
und der Gestaltung Ihrer Anzeige,
rufen Sie uns an 069 36 66 00
06131-4899113
Geile Omi 0721-91671122
VERKAUFEN / VERMIETEN?
Wir suchen für unsere vorgemerkten Kunden EFH, DHH, Reihenhäus e r, 2-FH, MFH, Villen und Wohnungen
im Erscheinungsgebiet der Zeitung.
Nutzen Sie unsere Marktkenntnisse und
Erfahrung für eine fachliche Beratung und
schnelle Vermittlung Ihrer Immobilie.
Auch dieses Jahr
erscheint unsere
traditionelle
Weihnachtsausgabe mit
den Weihnachts- und
Neujahrsgrüßen der
Vereine, Politiker und
Geschäftsleute.
- keine privaten Treffen -
SIE MÖCHTEN
IHRE IMMOBILIE
(Schwarzwaldstraße in Niederrad), top renoviert, 2 Räume ca. 30 qm, Einbau Küche,
gesicherte Fensterfront (Gitter),
geringe Nebenkosten, ab
sofort gesucht. Tel. 0177
3170939
Professioneller Telefonservice
Wir bieten:
Exklusivgebiet
Praxisnahe Einarbeitung
Wenn Sie sich
angesprochen fühlen,
senden Sie uns bitte
Ihre Bewerbung an:
e.klein@frankfurterwoche.de
Wir beantworten alle Anfragen.
Nachmieter für kleines
… Weihnachten kommt
immer so plötzlich!!!
Fußpflege
Verkaufstalent
seit 1982
Immobilien
KUBU
Buchhalterin
Kompakte 2-Zimmer-Wohnung
ca. 40m² Wohnfläche, Einbauküche, Tageslicht-Duschbad, frei
ab 01.12.2014; B, 68kWh, Gas,
Bj.1962
EUR 420,-
SGI Immobilien
Von privat Schwanheim
kleines Häuschen, ca. 62 qm,
EBK + Bad im EG, Wohn/
Schlafzimmer im 1. OG. K-Miete 620,- Euro / Umlage incl.
Heizkosten 140,- Euro. 017624669209
Friseursalon
in Goldstein aus Gesundheitlichen Gründen kurzfristig zu
vermieten. 0170 / 9639034
Sammler
100,- für Kriegsfotoalben,
Fotos, Dias, Negative aus der
Zeit 1935 - 45 von Historiker
gesucht. Auch ganze Archive
oder Nachlässe. Alles anbieten!
05222/806333
Künstlerin sucht Zinn
aller Art für Kreative Gestaltung.
Zahle faire Preise. Tel 069/
27298254 oder 015772366353
Flohmärkte
Floh- und
Trödelmärkte
Sa.,15.11.14 und
Do., 20.11.14 Frankfurt-Höchst,
von 08.00 – 14.00,
Jahrhunderthalle,
Parkplatz B
--------------------------------------------Sa.,15.11.14 Kelkheim
von 15.00-19.00 Uhr,
vor und in der Stadthalle,
Gagernring 1
--------------------------------------------Weiss: 0 61 95 / 90 10 42
www.weiss-maerkte.de
○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○
Seite 6 _Mittwoch den 12. November 2014
Die Grippezeit aktuell
Ich hab‘die Gripp‘,
mein Schädel brummt,
mir läuft die Nas´,
mei‘ Sprach‘ verstummt.
Ich huste ständig wie ein Schaf,
das bringt mich nachts um meinen Schlaf.
Ich sitz fast senkrecht nur im Bett,
weil flaches Liegen gar nicht geht.
Mir schmeckt kein Trinken und kein Essen,
wie ‘ne Bratwurst schmeckt, hab‘ ich vergessen.
Ich hab‘ kaum zu irgend etwas Lust,
allmählich krieg ich richtig Frust,
weil mein Doktor meint mit gross Bedauern:
„Das alles kann noch Wochen dauern.“
Die Bronchien flattern,
es pfeift die Lunge,
belegt ist grünlich meine Zunge,
Tempopäckchen im en gros
begleiten mich auch noch auf‘s Klo.
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Die neue Schleuse
Wie schon in dem Beitrag über
die alte Schleuse berichtet,
musste auf dem Main ein
immer mehr zunehmender
Schiffsverkehr bewältigt werden. Es bewegten sich lange
Schleppverbände den Main hinauf und hinunter, die von
großen Dampfschleppern gezogen wurden. Erst in den 50er
Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden die Lastkähne
nach und nach mit eigenem
Antrieb versehen. Um den
Tiefgang der immer größeren
Lastkähne zu bewältigen, musste der Wasserstand des Mains
erhöht und vor allem
möglichst immer auf gleichem
Niveau gehalten werden. Um
das zu erreichen, sollten alle
Nadelwehre durch moderne
Walzenwehre ersetzt werden.
Eine dieser, für die damalige
Zeit gewaltigen Staustufen wurde zwischen Griesheim und
Schwanheim geplant. 1928 wurde auf der Schwanheimer Seite
zunächst eine Reihe von
Werkswohnungen für die späteren Bediensteten gebaut. Die
Räume beherbergten während
der Bauphase auch die Bauleitung. Ab 1929 wurde mit dem
Bau der beiden Schleusenkammern begonnen. Sie haben
eine Gesamtlänge von ca.
340m und sind durch ein
Zwischentor in zwei Kammern
mit 220m und 120m zu unterteilen. Die Südschleuse ist
15m und die Nordschleuse 12m
breit. Direkt neben den Schleusen entstand ein Wasserkraftwerk mit drei Turbinen die
4900 KW Strom erzeugen
und jährlich etwa 35 Millionen
Kilowattstunden ins Netz einspeisen. An der Westseite des
Gebäudes wurde die Schaltzentrale eingerichtet von der auch
die Generatoren der Staustufe Eddersheim überwacht werden. Auf der Griesheimer Sei-
Schleusenarbeiter der ersten Stunde
Die Pharmazie, die lacht sich tot.
Ich in meiner Grippe-Not
reib mich mit Salben ein, schluck Pillen,
um meinen Hustenreiz zu stillen,
und zu allem Überfluss, ich armes Schwein,
hau‘ mir noch Antibiotika in Serie rein,
damit, wie‘s praktisch halt so ist,
mein Hausarzt auch zufrieden ist.
Dies alles dauert Tage, Wochen,
mein Immunsystem ist auch gebrochen.
Jetzt hoff‘ ich nur noch wohlbesonnen,
dass wieder bess‘re Zeiten kommen.
Winfried Raddatz
Herbstwandern
mit der TuS Schwanheim!
Über den Ölschieferweg um die Grube Messel herum führt die nächste
Wanderung der Turn- und Spielvereinigung 1872 Schwanheim e.V. am
Samstag, 15. November 2014. Alle Wanderlustige sind zu dieser etwa
15km langen Wanderung mit geringer Steigung eingeladen. Treffpunkt
ist wie immer der Parkplatz der TuS, Saarbrücker Straße 4. Mit Fahrgemeinschaften geht es pünktlich um 10:00 Uhr los zum UNESCO-Weltnaturerbe Grube Messel. Eine Einkehr ist geplant. Wie immer wird ein
kleiner Kostenbeitrag von 3 erhoben. Dieser ist direkt bei der Übungsleiterin zu entrichten. Gutes, stabiles Schuhwerk sowie der Witterung
entsprechende Kleidung sind Voraussetzung, ebenso etwas zu trinken
und eventuell zu essen. Infos gibt es telefonisch bei Ingeborg Horbert
unter 069 - 35 10 18 90 oder bei der Geschäftsstelle unter 35 60 27
Gartengestaltung
Landschaftsbau
Garten und Baumpflege
Gartengestaltung,
Mauerwerksbau,
Hofflächen, Parkplatz, Zaunbau,
Treppenanlagen, Terrassenbau,
Kellerwände trockenlegen, Rollrasen
Baumpflege mit Seilklettertechnik
Sägetechnik
Sanitär
500 A4 Rechnungsbögen 4c drucken
100 Euro* netto *Satzkosten nach Aufwand
Zur Frankenfurt 139
60529 Frankfurt
Tel.: (069) 666 73 45
Mobil: 0174-6 64 29 81
Gebäudereinigung
069 - 36 66 70
Tierbestattung
Eifelstraße 23 • 60529 Frankfurt am Main
www.schunack-gebaeudereinigung.de
Tel. 069 / 314087-0 • Fax 069 / 314087-22 • info@schunack.net
Günstige
Deko-Stoffe/Gardinen
Deko-Shop Hofheim
Niederhofheimer Str. 47
Tel. 0 61 92/90 03 91
Mo 10 - 13 h, Di + Do + Fr 15 - 18 h, Sa 10 - 13 h
Dachdecker
An 365 Tagen im Jahr erreichbar. Persönliche
Beratung und Betreuung zu jeder Zeit. Jederzeitige Abholung bei Ihnen zu Hause, bei Ihrem
Tierarzt. Überführung zum Kleintierkrematorium, Einäscherung, Urnenbeisetzung, Erdbestattung, Seebestattung, Bestattungs-zubehör wie
dekorative Urnen, Tiersärge.
Tierbestattung IM ROSENGARTEN Frankfurt
T 0 69 - 37 00 69 18
info@Tierbestattung-Frankfurt.de
www.Tierbestattung-Frankfurt.de
10 Jahre
Türen & Fenster
Rollläden, Parkett
Einbaumöbel
Glasarbeiten
Reparaturen
Schreinerei Heuser&Kurth GbR
Röntgenstraße 8
60388 Frankfurt am Main
Telefon 06109-378400
Telefax 06109-378401
www.der-zollstock.de
Tierbestattung
im Rosengarten
Handwerker
Autohaus
Kaminbau
GmbH
Inspektionen + Reparaturen aller
Marken,
speziell: Skoda VW, Audi
Klimastützpunkt
Unfall- u. Lackier-Instandsetzung
Reifendienst und Achsvermessung
Neu- und Gebrauchtwagen
Die optimale Dienstleistung rund um Ihr Unternehmen
und in Ihrem Privathaushalt.
Alles aus einer Hand
- Büro- und Gebäudereinigung
- Grund- und Bauendreinigung
- Transporte und Botengänge
- Gewerbliche Umzüge innerbetrieblich und Bundesweit
- Glasreinigung und Grünflächenpflege
- Hausmeister- und Winterdienst
Schreinerei
Lagerverkauf/Nähservice
technische Fragen, Probleme mit dem
Computer? Telefon 0176-29079000(kostenloser Rückruf) oder www.remote-help.de
Mobil: 0177 - 2 74 70 76
Kompetente und
ausführliche Beratung
erhalten Sie unter
Deko
Amb
ulanter
Ambulanter
„Computer“ Pf
le
Pfle
leggedienst
Hilfe für jung und alt
Tel. (069) 35 35 31 07
Fax (069) 35 35 54 08
Sie möchten auf unserer
Sonderseite inseriern?
Computer
PC-Doktor hilft Tel. 069 - 90 50 28 20
www.pcdoktor.de
Torsten Alt
Werbung
iPR+TV GmbH - Annabergstraße 85
65931 Frankfurt - Tel. 069 36 66 70
Notebook-Reparaturen, DSL u. W-Lan
Beton-Bohr &
Sägetechnik
Anzeigen-Telefon:
069 / 36 66 00
SEP
A: BIC und IBAN
SEPA:
Nicht nur die Kontoumstellung ist wichtig auch die Briefbögen müssen neu gesetzt werden!
E-Mail: kazim.gueler@hotmail.de • www.galabaugueler.de
An der Schwarzbachmühle 39
60529 Frankfurt am Main
Ende des 2. Weltkriegs, als alle
Frankfurter Brücken gesprengt
wurden, sollte auch die Schleuse zerstört werden. Ein deutscher Soldat konnte aber offenbar von der Nutzlosigkeit
überzeugt werden. Er sprengte nur das Mittelstück des
Fußgängerstegs und so lieferte das Kraftwerk schon 2 Tage
später als eines der ersten
wieder Energie. Einen schönen Nebeneffekt hat die
Schleuse noch. Dadurch, dass
auf die künstliche Insel zwischen Schleusenkammern und
Main niemand außer den Mitarbeitern hinkommt, konnte
sich hier völlig ungestört ein
kleines Vogelparadies entwickeln. Unter anderem wurden
hier Graureiher und Kormorane beobachtet.
Horst Gräser
Druck
Inh. Kazim Güler • Tel. 06195-987928 • 0173-6510917
Gardinen • Teppiche
Markisen • Jalousien
Feine Polster- und Tapezierarbeiten
te wurden noch eine Bootsschleuse mit einer Länge von
ca. 22m und einer Breite von
3,50m sowie eine Fischtreppe
gebaut. Nacheinander entstanden die Wehrpfeiler und ein
Steg für Fußgänger. Mitte 1932
wurden die drei riesigen je
40m langen Walzen eingebaut.
Im Herbst begann dann das
Aufstauen des Mains. Der
Stauunterschied zwischen
Ober- und Unterwasser beträgt im Normalfall 4,20m. Die
Länge der Stauwirkung beträgt
9,8 km. Die offizielle Eröffnung
fand am 30. September 1932
mit einem großen Festakt statt.
Durch den selbst erzeugten
Strom wurden nun alle Schleusentore elektrisch bewegt was
die Arbeit wesentlich erleichterte und eine schnellere Abfertigung ermöglichte. Zum
Garten- und Landschaftsbau Güler
glb.uecelehan@live.de
Raumausstattermeister
Die drei gewaltigen Kaplan-Turbinen
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Komplettservice – Öltank
Raumausstattung
Ausgabe GA
info@kamin-ass.de
Sanitär und Heizung
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo bis Do 8 - 17.30 Uhr
Fr von 8 - 16 Uhr
Frankfurt-Schwanheim • Mauritiusstr. 18
Tel. 069/ 35 60 91 • Fax 069 / 35 99 82
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Seite 7 _Mittwoch den 12. November 2014
LOKAL
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Evangelisches Kinderund Familienzentrum
○
○
○
○
Veranstaltungen in den Räumen Am Kiesberg 7:
Angebote in den Räumen an der Schwarzbachmühle 18b
„Gewalt-Sehen-Helfen“
„Gewalt-Sehen-Helfen“- Umgehen mit gefährlichen Situationen im öffentlichen
Raum. Kooperation mit dem Präventionsrat Frankfurt am Main. Sa 15.11.2014, 10
- 14 Uhr, kostenlos. Anmeldung: bei dagmar.buchwald@stadt-frankfurt.de
Adventsfrühstück
Adventsfrühstück. Wir laden alle Eltern herzlich zum gemeinsamen Frühstück
ein. Do 4.12.2014, 9 – 11 Uhr. Kursleitung: Aouicha Gharbi, Sebastian Arthur.
Sie können gerne etwas zum Büffet mitbringen! Information und Anmeldung
Aouicha Gharbi, Sebastian Arthur Tel. 666 76 74 aouicha.gharbi@frankfurtevangelisch.de, sebastian.arthur@frankfurt-evangelisch.de
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
SCHWANHEIM Das neue Bewegungsangebot, das
die TuS Schwanheim zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz anbietet, schlug bereits im
Oktober letzten Jahres sensationell gut ein. Der
○
Dem Flughafen Grenzen
setzten Demo gegen Flughafenausbau am Sa 22.11. um 12 Uhr
Den Flughafen Grenzen setzen heißt die völlig überflüssige Landebahn
Nord-Westschließen, eine Begrenzung auf 380.000 Flugbewegungen pro
Jahr und eine Fluglärmobergrenze, die sich an diesem Aufkommen orientiert und nicht an den anvisierten 701.000 pro Jahr.
Spätestens seit der Krise 2008 verliert ein Wirtschaftsmodell an Legitimation, das keinerlei Antworten auf die drängenden Fragen nach Gesundheitsgefährdung, Klimawandel, regionalen ökologischen Auswirkungen und
Verteilungsgerechtigkeit hat. Wir haben genug von nicht eingelösten Versprechen, wie „Kein Baum wird mehr fallen“, von als Lärmpausen getarnten Lärmverschiebungen - statt des notwendigen Nachtflugverbotes von
22 - 06 Uhr und von Dachziegeln, die statt einmal in einer Million Jahren
alle paar Wochen durch Wirbelschleppen von den Dächern in Raunheim
und Flörsheim gerissen werden. Wir dulden nicht weiter die Angriffe auf
unsere Gesundheit, Nachtruhe und den Naherholungsraum durch den
Flughafen! Zähne zeigen wir auch gegen eine politische Klasse, die nach der
Pfeife von Fraport tanzt. Unsere Ziele werden im parlamentarischen Betrieb bis zur Unkenntlichkeit verwässert oder gar gleich ad acta gelegt,
während sich die Kapitalseite (hier Fraport und Lufthansa) gegen die Bevölkerung durchsetzt. Wir können uns nur auf uns selbst und unseren
Protest verlassen! Der Planfeststellungsbeschluss ist immer noch nicht rechtskräftig. Es heißt dort eindeutig, dass auch nachträglich Festsetzungen,
Änderungen oder Ergänzungen zum Schutz der Bevölkerung vor Immissionen oder zum Schutz von Natur und Landschaft erfolgen können. Erkenntnisse der Lärmwirkungsforschung zeigen einwandfrei den ursächlichen Zusammenhang zwischen Fluglärm und Herz-Kreislauferkrankungen!
Auch das Luftverkehrsrecht bietet eine Fülle von Ansatzpunkten, den von
der Hessischen Landesregierung als unantastbar dargestellten Planfeststellungsbeschluss zu kippen. Was fehlt, ist der politische Wille von
Schwarz-Grün Zähne zeigen gegen Terminal 3 - Flughafen stoppen!
Für Rendite orientiere Kapitalanleger ist das Terminal 3 ein lukratives Objekt.
Rücksicht auf den Menschen, soziale und ökologische Belange wird dabei
nicht genommen. Da die Flugbewegungen stagnieren, wird das Terminal 3
nicht mehr aufgrund von Wachstumsprognosen forciert, sondern als „Wohlfühlterminal“ angepriesen, das vor allem der Bequemlichkeit der Passagiere
dient, die ganz nebenbei auch noch die Shoppingareale dort besuchen
sollen, um Fraport das Geld in die Kassen zu spülen, das sie durch den
Flugverkehr nicht mehr verdient. Um die Bequemlichkeit der Passagiere zu
sichern, sollen 15 ha Wald für den zu Terminal 3 gehörigen Autobahnanschluss fallen, wird eventuell für eine S-Bahn-Abzweigung eine Schneise
durch den Wald zum Terminal gehackt und der nächsten Ausbaustufe für
weitere Start- und Landebahnen im Süden der Boden bereitet. Mit den je
nach Bedarf gebauten Modulen stünden auch die Abfertigungskapazitäten
für 90 Mio. Passagiere bei über 700.000 Flugbewegungen bereit – eine
Horrorvorstellung für alle, die schon jetzt, und dann auch in Zukunft, von
Fluglärm „zugedröhnt“ werden!!
Dagegen stehen wir auf ! Flughafen stoppen !!
Treffen in Niederrad: S-Bahnhof – Abfahrt um 11:36 Uhr
Bushaltestelle Oberforsthaus Linie 61 – Abfahrt 11:21 Uhr
Bürgerinitiative Niederrad gegen die Flughafenerweiterung.
Kurs ist so gut besucht, dass sich die Initiatoren
entschlossen, ein weiteres Angebot einzurichten.
Am Donnerstag, 06.11.14 war es so weit. Beim
Schnuppertermin, der in den Räumen der TuS
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Happy Halloween ?
Jährlich bietet der Kobeltzoo zu Halloween seine
Veranstaltungen an, die sich offensichtlich großer Beliebtheit erfreuen. Für die Anwohner ist
dies mit ziemlicher Geräuchbelästigung und teilweiser Ruhestörung über 2 Nächte lang verbunden. Trotzdem möchte ich ausdrücklich betonen,
dass die meisten Nachbarn den Zoo unterstützen
und die Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen,
damit der Zoo zusätzliche Einnahmen erhält. Nicht
zu tolerieren ist, dass während und nach der Veranstaltung Kinder und Jugendliche mit Eiern die
Häuser bewerfen und somit erhebliche Sachschäden verursachen. Hier wird Halloween missbraucht und dies ist mit erheblichen finanziellen
Aufwendungen für die Geschädigten verbunden.
In unserem Falle liegt der Schaden bei ca. 3.500
bis 5.000 € (Gerüst stellen, Fassade reinigen und
neu streichen.) Den gleichen Schaden hatten wir
bereits letztes Jahr. Dieser Vandalismus nimmt
immer mehr zu. Kinder (ca. 10 – 12 Jahre alt)
ziehen mit Eiern los und bewerfen nicht nur andere Kinder sondern auch Häuserfassaden, Autos
etc.. Jugendliche machen Zielwerfen an Häusern
um möglichst bis kurz unter das Dach zu treffen,
was zur Folge hat, dass eine Reinigung oder Ausbesserung ohne Gerüst nicht möglich ist.
Wir haben entschieden, dass wir uns gegen diese
Unsitte wehren. Wir bringen die Eierwerfer zur
Anzeige und verlangen Schadenersatz. Wir fordern von dem Veranstalter, dass er während seiner Halloween- Party auf seine Besucher einwirkt,
auf dem Nachhauseweg keine Sachbeschädigungen zu begehen. Außerdem werden wir das zu○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Jugendfußball:
D-Jugend des SC-Goldstein gewinnt
4:3 bei TSG Niedererlenbach
Vor dem Spiel waren die Sorgenfalten bei Trainer Karim Lemghili ziemlich groß. Da noch am
Spieltag sich Spieler verletzungsbedingt abmeldeten, konnten gerade mal 9 Spieler die Fahrt in
den Frankfurter Norden antreten. Umso größer
war nach dem Schlusspfiff die Freude über den
3:4 (2:2) Auswärtssieg. Elias Lemghili war eine
absolute Torgarantie, da er alle Goldsteiner Treffer
erzielte. Aber ohne eine geschlossene
Mannschaftsleistung, bei der jeder Spieler im Rahmen seiner Möglichkeiten das Beste gab, wäre
dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Dabei lag
der SC bereits nach 8 Minuten 0:2 im Rückstand,
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
GOLDSTEIN (me) Der VfL Goldstein wird auch
in diesem Jahr mit einer großen Zahl an Büchern
beim Martinsmarkt vertreten sein. Nach Durchsicht der Bestände können wir ein vielseitiges
Angebot präsntieren. Wir bitten alle, die noch
Bücher abgeben möchten, diese am Morgen ab
10 Uhr zum Stand zu bringen. Es sollten möglichst
nur „neuwertige“ Exemplare sein. Wir bedanken
uns jetzt schon bei den Spendern.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Herbstwandern
mit der TuS Schwanheim!
Über den Ölschieferweg um die Grube Messel
herum führt die nächste Wanderung der Turnund Spielvereinigung 1872 Schwanheim e.V. am
Samstag, 15. November 2014. Alle Wanderlustige
sind zu dieser etwa 15km langen Wanderung mit
geringer Steigung eingeladen. Treffpunkt ist wie
immer der Parkplatz der TuS, Saarbrücker Straße
4. Mit Fahrgemeinschaften geht es pünktlich um
10:00 Uhr los zum UNESCO-Weltnaturerbe
Grube Messel. Vom Besucherparkplatz aus führt
uns der Weg mit geringer Steigung zur Kapuzinerhof-Schneise und durch die Wälder südlich des
UNESCO-Weltnaturerbes, dann über den Mainzer
Berg mit einem herrlichen Blick bis in die Rheinebene nach Mainz. Am Steinbruch geht es vorbei
zur Moret-Schneise und zur Theodor-Fuchs-Eiche. Der Weg folgt dem mit hohen alten Bäumen
eingerahmten Silzbach und führt schließlich an
der kleinen Siedlung „Am Wildpark“ vorbei zum
Ausgangspunkt zurück.Eine Einkehr ist geplant.
Wie immer wird ein kleiner Kostenbeitrag von €
3 erhoben. Dieser ist direkt bei der Übungsleiterin
zu entrichten. Gutes, stabiles Schuhwerk sowie
der Witterung entsprechende Kleidung sind Voraussetzung, ebenso etwas zu trinken und eventuell zu essen. Infos gibt es telefonisch bei
Ingeborg Horbert unter 069 - 35 10 18 90 oder
bei der Geschäftsstelle unter 35 60 27
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
„Unser / Mein
Kelsterbach“
so lautet das Thema des Herrenabends bei den
Rettungsschwimmern am Freitag, den 14. November 2014, ab 19:00 Uhr in der Gaststätte
„Feuerreiterschänke“ an der Friedrichshöhe 9,
gegenüber dem Bahnhof. Mit einer Lesung aus
dem gleichnamigen Buch wird der Buchautor und
unserer Kamerad Ernst Freese uns „Unser
Kelsterbach“ aus seiner Sicht, auf amüsante Weise, näher bringen. Wir freuen uns schon auf diesen außergewöhnlichen Abend und heißen auch
alle Männer, die nur einmal unverbindlich in das
kulturelle Leben der DLRG hineinschnuppern
möchten, willkommen.
○
ständige Polizeirevier bitten in diesen Nächten in
Schwanheim besonders präsent zu sein. Unsere
Nachbarn und wir hoffen, dass es zukünftig gelingt weitere Sachbeschädigungen zu verhindern,
damit wir auch weiterhin den Kobeltzoo unterstützen können. Wir bitten Geschädigte des diesjährigen Halloween sich unter der Email-Adresse
pesto54@gmx.de zu melden, damit wir gemeinsam überlegen wie wir zukünftig vorgehen.
P. Ganjon
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
SC Goldstein Fußball
Nach dem negativen abschneiden bei den letzen
3 Spielen, ( 0:3 gegen Kosova, 0:3 gegen Posavina
und 0:2 gegen Sachsenhausen) wurde am Sonntag ein Sieg bei Germania Enkheim mit 2:1 eingefahren. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich
beide Mannschaften ehe Germania in der 57.
Minute durch Runge in Führung ging. In der 56.
Minute glich Reinhardt aus und Stadtleder brachte
den SC drei Minuten vor Spielende in Führung.
Am nächsten Sonntag empfängt der Der SC
Goldstein den klaren Tabellenführer Oberrad II.
Spielbegin ist um 14:45 Uhr.Die 2. Mannschaft
hat den FC Riedberg II um 13:00 als Gastmannschaft.
○
beim Martinsmarkt
Leserbrief
○
○
VfL Bücherstand
stattfand, füllte sich der Saal mit über 30 Menschen in gehobenem Alter, die sich für das neue
Projekt interessierten. Betreut vom Hessischen
Turnerbund und eingebettet in einem Netzwerk
von Partnern aus dem Gesundheitsbereich, finanziert die Stadt Frankfurt das Projekt. Nur so ist es möglich, dass die Teilnahme für das erste halbe Jahr kostenfrei für die Teilnehmer ist. Die beiden speziell für
dieses Projekt ausgebildeten
Übungsleiterinnen Gabi Borrometi
und Gudrun Gattung gaben eine
Kostprobe von Übungen, die alle
im Sitzen durchgeführt und deshalb
problemlos von allen durchgeführt
werden konnten. Ihrem Engagement und gekonntem Ideenreichtum ist es zu verdanken, dass das
Bewegungsangebot so gut angenommen wird und alle bei der mitreißenden Musik ihre Freude haben. Die neue Gruppe trifft sich
donnerstags von 16 – 17 Uhr im
Gymnastiksaal der TuS in der Saarbrücker Straße 4. Ein Einstieg ist
jederzeit möglich. Die Übungsleiterinnen sind sich einig: Keiner
soll nach Hause geschickt werden,
der seine Kraft, Beweglichkeit und
Mobilität im Alter erhalten oder
verbessern will. Weitere Infos gibt es bei der Geschäftsstelle der TuS, Telefon 35 60 27 oder
Gudrun Gattung vom Deutschen Roten Kreuz,
Telefon 35 82 09.
○
Mama lernt Deutsch - Neuer Kurs - Kooperation mit der ASB Lehrerkooperative. Beginn: 3.12.2014. Mi und Fr 9:30 - 12 Uhr. 1 Euro pro Stunde, mit Frankfurt-Pass 0,50 €, mit Kinderbetreuung. Anmeldung: Aranka
Benazha, Tel.: 069-92003830 (ASB Lehrerkooperative e.V.)
KiFaZ aktiv
aktiv. Für Eltern und Kinder von 2 – 10 Jahren. Besuch des Kindermuseums. Di 4.11.2014, 9:30 - 13:30 Uhr, nur Fahrtkosten. Kursleitung:
Aouicha Gharbi
Sozialberatung
Sozialberatung. Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Beratung bei Problemen. Mo 10 - 12 Uhr (Herr Arthur). Do 12 - 14 Uhr (Frau Gharbi) und
nach Vereinbarung, kostenlos
Kreativprojekt
Kreativprojekt. Eltern und Kinder von 2 – 10 Jahren basteln, malen, tanzen
oder spielen gemeinsam Theater „Der Advent kommt“ Mo 17.11.2014, 14:30
– 16:30 Uhr, 1 Euro pro Kind, bitte anmelden. Kursleitung: Marion Jäckel
Sprachcafé für Frauen
Frauen. In netter Atmosphäre die deutsche Sprache üben. Mo
9:30 – 11:30 Uhr, kostenlos, mit Kinderbetreuung. Kursleitung: Arifa Sultan
Frauenfrühstück mit Sportangebot
Sportangebot. Für Mütter mit Kindern von 0 – 6
Jahren. Do 9:30 – 11:30 Uhr, kostenlos, mit Kinderbetreuung. Kursleitung:
Laila Bennani, Aouicha Gharbi
○
GA
B-Jugend
2. Schnupperkurs „Aktiv bis 100“
gewinnt gegen Auringen erfolgreich gestartet
Die männliche B-Jugend der HSG Goldstein/Schwanheim hat das Spiel gegen Auringen mit 34:29 Toren gewonnen. Es dauerte bis zur zweiten Halbzeit, bis unsere Jungs ins Spiel fanden und die Abwehr körperbetonter
agierte. Ein ausgeglichener Spielverlauf in der ersten Halbzeit führte zur 17
zu 16 Führung. Die Angriffsleistung war während des ganzen Spieles in
Ordnung, aber an der Einstellung und dem Abwehrverhalten müssen wir
noch arbeiten. Mit mehr Biss und besserem Einsatz in der Defensive hätten
wir ein besseres Ergebnis erzielt. Nach 40 Minuten konnten wir uns dann
entscheidend auf 5 Tore absetzen und schließlich mit 34 zu 29 gewinnen.
Es spielten: Im Tor: Kaan Celik, Niklas Neubauer, Jojo Praml 4, Nikola
Vrdoljak 11, Tarik Schindler 4, Jannik Kroh 2, Yannik Schönzart 3, Sebastian
Berger 4, Dominik Berrang 5, Raphael Henning 1,
Außerdem spielten an diesem Wochenende: 1. Frauen Landesliga: TV Idstein
– HSG Goldstein/Schwanheim 21:27, 1. Männer BZO: MSG Niederhofheim/Sulzbach - HSG Goldstein/Schwanheim 27:28, 2. Frauen: TuS Nordenstadt - HSG Goldstein/Schwanheim II 22:20, 2. Männer: MSG Schwarzbach - HSG Goldstein/Schwanheim II 21:26, 3. Frauen: FSG Sossenheim/
Nordwest - HSG Goldstein/Schwanheim III 19:18, 3. Männer: TuS Makkabi
Frankfurt - HSG Goldstein/Schwanheim III 31:19, männl. D-Jugend: HSG
Goldstein/Schwanheim – TSG Münster I 34:19, weibl. D-Jugend: SG Wehrheim/Obernhain - HSG Goldstein/Schwanheim 21:15, männl. E-Jugend: HSG
Goldstein/Schwanheim – MJSG Schwalbach/Niederhöchstadt 5:0, Oberliga männl. C-Jugend: HSG Goldstein/Schwanheim – HSG Wallau-Massenheim 19:31, weibl. A-Jugend: TSG Eddersheim – TV Hersfeld 26:25
○
der vor allem durch eigene Fehler zu Stande kam.
Vielleicht waren sich die Gastgeber dann ihrer
Sache zu sicher, denn sie versäumten zu diesem
Zeitpunkt nach zu legen. Anstatt die Köpfe hängen zu lassen und das spielen einzustellen, wie es
in der vergangenen Saison mehrfach in ähnlichen
Situationen vorkam, kämpften sich die SC-Spieler
zurück ins Spiel. Durch einen Doppelschlag in der
21. und 25. Minute ging es mit einem Unentschieden in die Pause. Es waren wieder die Gastgeber, die nach dem Pausentee besser ins Spiel
fanden. Aus ihrer Überlegenheit konnten die
Niedererlenbacher aber kein Kapital schlagen.
Alexander Frank, der diesmal das Goldsteiner Tor
hütete, musste quasi keinen Ball halten. In der
43. Minute war es dann Nico Schäfer, der mit
einem feinen Pass die Vorbereitung zum 3.
Goldsteiner Treffer gab. Nun erhöhten die Gastgeber den Druck und verfehlten in der 47. Minute nur um wenige Meter das Tor. Eine Minute
später tauchte ein Niedererlenbacher Angreifer
alleine vor dem SC-Tor auf und konnte sich die
Ecke zum Ausgleichtor aussuchen. Fast mit dem
Wiederanpfiff gelang Elias Lemghili mit einem
erneut famosen Solo, bei dem er die gegnerischen
Abwehrspieler wie Slalomstangen um kurvte der
Siegtreffer. Auch wenn der Sieg sicherlich etwas
glücklich war, so war er aufgrund des großen
kämpferischen Einsatzes auf jeden Fall nicht unverdient. Das Spiel war sicherlich von beiden Seiten kein spielerischer Leckerbissen, aber ein Beleg dafür, was man mit Willen erreichen kann.
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
○
Kidz in Action 5
für alle Kids von 4-12 Jahren!
NIEDERRAD Endlich ist es wieder soweit! Kidz
in Action 5 mit Daniel & Rudi und dem Kindertreff-Team findet vom 19.-23. November in der
Stami Niederrad statt. Es gibt eine tolle Megabaustelle mit 20.000 Bausteinen. Fünf Tage gibt
es coole Bauaction, Bau-Spiele, Super-Mario live,
fetzige Lieder und spannende MegabaustellenAbenteuer aus dem Powerbuch. Am 22. November gibt es zudem eine Talkrunde mit Daniel Sowa
für alle Eltern. Hierzu können schon im Vorfeld
Fragen rund um die Themen „Erziehung“ und
„Glauben“ an folgende Adresse gemailt werden:
stami@stami-niederrad.de. Am Sonntag, den 23.
November findet ein Familiengottesdienst für alle
von 0-99 Jahren statt. Dort kann man erfahren,
wie man richtig stark wird, auch wenn´s wackelt
im Leben.
Veranstaltungen im Überblick:
Von Mittwoch bis Freitag: 19.-21. November von
16:30-18:00 Uhr
Megabaustellen-Action-Time für alle Kids mit
coolen Spielen, einer Geschichte
aus dem POWERBUCH, Bauen, Basteln und viel
Spaß!
Samstag 22. November von 11:00 - 14:30 Uhr
Bau-Action-Tag für alle Kids mit Imbiss und einem spannenden Bauabenteuer!
Samstag 22. November von 18:00-20:00 Uhr
Gemütlicher Imbiss und Talkrunde mit Daniel
Sowa. Parallel zur Elternveranstaltung findet eine
Kinderbetreuung statt.
Sonntag, 23. November um 11:00 Uhr
Familien-Gottesdienst mit viel Bau-Action für
Klein und Groß! Bringt am besten alle mit, die
ihr kennt!!!
Alle Veranstaltungen finden in den Räumen der
Stadtmission Niederrad statt.
StaMi Niederrad (Stadtmission); Odenwaldstr. 10;
60528 Niederrad
Weitere Infos erhalten Sie bei:
Anke Martsch; Mobil: 0172-6315941; stami@staminiederrad.de oder www.stami-niederrad.de
Bitte Ihre Bilder und Berichte an:
redaktion@schwanheimer-zeitung.de oder redaktion@frankfurterwoche.de
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 46 - 2014
Restaurant
Haus Goldstein
Deutsche-, kroatische und
internationale Küche
Empfehlung aus der Küche
Mittagsmenü von 11.30 - 15.00 Uhr
Tagessuppe
7,90
Euro
100g
Hackepeter-Brötchen
Putenbrust Medaillons
mit Zwiebelcurrysauce,
Reis und Salat
0,89
Stück 1,20
100g 0,85
Putenschnitzel
Euro
www.restaurantbuergerhaus-goldstein.de
dario.j@gmx.de
Angebote der Woche 13.11. bis 15.11.2014
Schweinesteak vom Grill
mit Champignons in Rahmsauce
Pommes frites und gemischter Salat
Goldsteinstr. 314
60529 Ffm-Goldstein
T. 069-666 17 83
F. 069-666 49 07
Seite 8
Gelbwurst im Naturdarm
8,90
DONNERSTAG:
Fischfilet
mit Dillsauce, Salzkartoffeln,
und Salat
Euro
Kürbiscremesuppe 4,20
9,90
Gänsekeule/Gänsebrust
mit Apfelrotkohl, Kartoffelknödeln
Euro
und Rotweinsauce
FREITAG:
15,90
gefüllte Paprika, Reis 4,95
Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 - 23.30 Uhr • Mittwochs von16.00-23.30 Uhr
Kein Ruhetag • Warme Küche: von 11.30 - 14.30 und von 17.30 - 22.30 Uhr
Sonntag durchgehend warme Küche von 11.00 bis 22.30 Uhr
Wir liefern Ihre Wurst- und Fleischwaren Frei-Haus
Hegarstr. 24 • Tel./Fax: 0 69 - 35 51 53
www.fleischerei-wieseke.de
Union Gaststätte
Öffentliche Speisegaststätte
Reservieren Sie rechtzeitig
für Ihre Familien-und Trauerfeier
Offen: Täglich von 11.00 bis 24 Uhr.
Warme Küche: Mo - Fr 11.30 - 15 und 17 bis 22.30 Uhr
Sa und So durchgehend warme Küche
Mo - Fr Mittagstisch von 11.30 - 15.00 Uhr
Wochenangebot vom 17. – 21. November 2014
PFLEGEDIENST
-WEST
PFLEGEDIENST-WEST
Nitzschke + Lach
Beratung, Betreuung
in Ihrer
gewohnten Umgebung
Tel. 0 69 / 35 35 47 77
Busreisen
im Advent
Fenstergitter • Toranlagen • Garagentore • Treppenbau • Geländerbau
Zaunbau • Markisen • Blechbearbeitung • Reparatur - und Wartungsservice
1 Tg – Weihnachtsmarkt
Würzburg
Mit Gänsebraten und Glühwein
Heirat!
29.11.14
30.11.-03.12. 4 Tg – Nikolausfahrt
in den Schwarzwald
HP im 4-Sterne-Hotel, Ausflugsprogramm,
Nikolaus-Präsent
Euro
59,-
Poltern • Standesamt • Kirche
mcFilm macht diese
Tage unvergesslich!
0 69 - 36 40 22 33
Euro
349,-
11.12.-14.12. 4 Tg – Erzgebirgs-Advent
HP im 4-Sterne-Hotel, Ausflugsprogramm
Euro
379,-
Christines
rollender Fußpflegedienst
Hausbesuche nach Terminabsprache
Tel. 069 / 34 82 82 65
Auf der Roos 4-12 • 65795 Hattersheim • Tel.: 06190 / 899710
Fax: 06190 / 8997119 • www.micheel-gmbh.de
Mo. Zwiebelschnitzel serviert mit Pommes und Salat
Mo. Kohlrouladen serviert mit Kartoffeln und Salat
Di. Gefülltes Rinderhacksteak mit Schafskäse
dazu Pommes und Salat
Di. Puten-Sahne - Geschnetzeltes
mit Butterreis und Salat
6,90
6,90
6,90
6,90
Mi. Schweinepfeffer serviert mit Kartoffeln und Salat
Mi. Nackensteak dazu Kartoffelpüree und Salat
6,90
6,90
Do.Rindergulasch, serviert mit Nudeln dazu Salat
Do.Kotelett mit Rotkohl und Kartoffeln
6,90
6,90
Fr. Fisch-Filet in Schinken-Paprika Sahnesauce
dazu Salzkartoffeln und Salat
Fr. Geschnetzelte Gemüsepfanne,
serviert mit Spätzle und Salat
7,90
6,90
Parkplätze am Haus
Alle Gerichte HAUSGEMACHT (keine Fertigprodukte) außer Pommes
Für Familienfeiern bitten wir um Vorreservierung unter Tel. 6662322
Heinrich-Seliger-Str. 7• 60528 Niederrad
Tel. 069 – 666 2322
Clean Service
Glasreinigung
Haushaltsauflösung
Polster/Teppich
und
Treppenhausreinigung
Handy 0173 4107785
Handy 0152 55899958
Büroreinigung
Bauendreinigung
Kita Reinigung
Unterhaltsreinigung
Rheinland Str. 48
60529 Frankfurt
draga-usa@hotmail.de
ETO Estrichbau
S e it
1975
Harry Knie
Malermeister-Fachbetrieb
Hegarstr. 40, 60529 Ffm-Schwanheim
Tel. 069 / 35 54 54,
Mobil: 0170 / 4 20 83 62
Anhydrit-Estrich, Zementestrich
Estrich-Reparaturen
Seref Eren
Mobil 0173- 46 11 726
Fax 069 – 153 41 565
Völklinger Weg 19, 60529 Frankfurt
Ihr leistungsfähiger Partner
für Lacke, Farben, Tapeten,
Bodenbeläge und Parkett
Lack-u.Farben Einzel- u.Großhandel
Tel.: 069 / 67 26 26 Fax: 67 026 27
Internet: www.farben-hammel.de
Ffm/Niederrad-Breubergstr.23-25
Montag - Freitag von 7.00 - 16.30 Uhr
Beratung-Qualitätsprodukte-Preisgünstig
Bio-Teppichreinigung &
Reparatur Galerie Irani
Teppichwäsche & Reparaturen aller Arten • An- und
Verkauf Tel. 069-40036246 • Mobil 0177-4210622
WINTER-AKTION
35% bis 19.11.2014
bei einer Wäsche oder Reparatur eines Teppichs.
Kostenloser Abhol- und Bringservice mit kostenloser Besichtigung
des Teppichs und uvb. Preisvorschlag im Umkreis von 50 km.
Warum alle Teppiche eine regelmäßige Reinigung,
Restauration oder Reparatur verdienen? toom
... weil unser Reinigungsverfahren nicht nur für Allergiker das Beste ist
... weil Staub, Schmutz, Motten, Milben, mikrobiologische Belastungen,
Pilze und mehr dem Teppich zusetzen und der Gesundheit schaden.
Mehrstufige Bio-Behandlung:
Ausklopfen, Reinigen, Desinfizierung,
Mottenschutz, Imprägnierung,
Hand und Biowäsche, Rückfettung
65929 Frankfurt-Höchst
Bolongarostr. 179
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr
Sa. 10 - 19 Uhr
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
41
Dateigröße
2 589 KB
Tags
1/--Seiten
melden