close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014 - Institut für die Tantrische Vision e.V.

EinbettenHerunterladen
die tantrische vision
die tantrische vision
Schöne Aussicht 24
D-34317 Habichtswald
Tel +49 (0 ) 56 06-5 31 08 81
Fax+49 (0 ) 56 06-56 19 62
E-Mail: TantrischeVision@t-online.de
Internet: www.tantra-vision.de
Programm 2014
Programm
2014
Vorwort
Liebe Freunde und
Tantra-Interessierte!
„Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden; wir werden
alt, weil wir aufhören zu spielen.“
George Bernard Shaw
Dieses Zitat erinnert uns
an einige, die uns mitteil­
ten, dass sie auf ihre tant­
rischen Erfahrungen erfüllt
und dankbar zurückblicken,
jetzt aber denken, „zu alt“
dafür zu sein. Was sie damit
meinen ist, dass sie Tantra
mit anstrengenden Körper­
übungen und sexuellen Ritualen verbinden und sie sich damit
nicht oder nicht mehr identifizieren wollen.
Seit vielen Jahren lehren wir, dass Tantra die Lehre des Energie­
flusses, der Energiereinigung und -steigerung und der Erfüllung
in allen Lebensbereichen ist und viele unterschiedliche Formen
des Tantra existieren. So gibt es für jeden Menschen, egal welchen
Alters und Neigung, unterschiedliche Eintrittstore in die Welt der
Lebensenergie! Aber nach Jahren von Medienberichten, dass Tan­
tra vor allem mit Sex zu tun hätte, scheint es selbst für Menschen,
die auf einem Bewusstwerdungsweg sind, schwer zu sein, von
diesem falschen Bild loslassen zu können. Das erleben wir immer
wieder. Schade, dass ein so wunderbarer Weg oft so verzerrt dar­
gestellt wird.
Eine überraschende Geschichte findet sich in „Die verbotenen
Evangelien“ von K. Ceming und J. Werlitz. Hier heißt es:
„Seine Jünger fragten (Jesus): ‚Wann wirst Du Dich uns offenbaren und wann werden wir Dich sehen?‘ Jesus sagte: ‚Wenn Ihr
Euch nackt auszieht, ohne Euch zu schämen und Eure Kleider
nehmt, sie unter Eure Füße legt und darauf wie kleine Kinder
herumtrampelt, dann werdet Ihr den Sohn des Lebendigen
sehen, und Ihr werdet Euch nicht fürchten.‘ “
Wow! Was für eine Aussage, was für ein Aufruf zu Natürlichkeit
und radikaler Lebendigkeit!
Ja, auch bei uns gibt es Massagen und Rituale, bei denen es von
Vorteil sein kann, sich ganz natürlich zu erleben und wenig bis
keine Kleidung anzuhaben (aber ohne, dass irgendjemand dazu
aufgefordert oder gedrängt würde). Auch bei uns gibt es Energie­
erweckungsübungen, die manchmal schweißtreibend sind (z.B.
Powertanzen). Tantra beinhaltet die Verehrung des Körpers als
Tempel des Geistes! Tantra ist Yin und Yang, sanft und dynamisch.
2
die tantrische vision
Programm
Vorwort
2014
Alle Energien wollen Raum bekommen und leben. Sie sind nicht
nur sanft und still oder wild und aktiv. Erst aus der Balance von
Yin und Yang kann Erfüllung entstehen. Und das hat mit dem
Alter gar nichts zu tun. Allenfalls unterscheidet die Form sich
ein wenig in verschiedenen Altersstufen und durch körperliche
Befindlichkeiten.
So haben wir auch für 2014 wieder ein Programm zusammen­
gestellt, das für jedes Alter und jedes Bedürfnis geeignet ist. Von
2- bis 7-Tagesseminaren, vom eher meditativ nach innen gehenden
Feuer von Innen bis zum tantrisch ekstatischem Jahrestraining II.
Auch vollkommen Neues gibt es wieder:
• Ein 4-Tagesseminar nur für Paare, Das Feuer von Yin & Yang,
als einziges, dafür verlängertes Paarseminar in diesem Jahr.
• Ein 4. Teil des Shakti-Zyklus Shaktis Berufung – Kraft und
Stimme ergänzt die Frauenseminarreihe.
• Shantam wird mit Kali Meteling, der Leiterin des EIN KLANGZentrums, zwei Wochenendseminare Shakti & Shiva im
EIN KLANG- Die Kraft der Gegensätze in Essen anbieten.
Die Freitagabende sind offene Veranstaltungen.
• Wir beginnen in Kassel mit Informationsabenden über die Physikalische Gefäßtherapie BEMER
• Neu wird auch die Form des Come Together-Sommerfestivals
und des Q7 Life Coaching-Seminars sein. Beides ist auf drei
Tage verlängert und inhaltlich neu gestaltet.
�Für alle, die in einen sinnlichen Transformationsweg tief ein­
tauchen wollen, gibt es ab Januar eine letzte Möglichkeit das
Tantra-Jahrestraining I noch vor 2015 zu beginnen. Die Initiation: Vertrauen und Loslassen heißt das Seminar vom 28. Januar
bis 2. Februar, das gleichzeitig der 2. Abschnitt des Trainings ist,
aber auch als offenes Seminar belegt werden kann.
Die Beschreibungen der SeminarleiterInnen stehen auf den Seiten
27 bis 29.
Die Fotos sind alle in unseren Seminaren aufgenommen. Die Por­
traits von uns sind ein Geschenk von Advaita M. Bach.
Wir lieben den tantrischen Weg und Menschen in ihn initiieren
und begleiten zu dürfen. ♥
Vielleicht sehen wir uns ja bald?!
Mit herzlichen, tantrischen Grüßen
Jharna B. Keller und Shantam L. Heggenstaller
www.tantra-vision.de
3
Programm
2014
Chronologische Übersicht
Seminare 2014
09.01. – 12.01.: Heilende Erde - Weiter Himmel – Schwitzhütte und Vision mit Shantam & Ilse Rebel
28.01. – 02.02.: Die Initiation: Vertrauen und Loslassen – offenes Seminar und 18. Tantra-Jahrestraining I, 2. Abschnitt
mit Jharna & Shantam
13.02. – 16.02.: Shaktis Fließen – für Frauen mit Jharna
17.02.:
Physikalische Gefäßtherapie BEMER, Infoabend in Kassel mit Shantam & Jharna NEU
20.03. – 23.03.: Das Feuer von Innen: Im Licht – mit Shantam
28.03. – 30.03.: Shakti & Shiva im EIN KLANG - Die Kraft der Gegensätze I; in Essen mit Shantam & Kali Meteling; am Freitag offener Erlebnis-Abend NEU
17.04. – 21.04.: Tantra Highlights (Ostern) mit Jharna & Shantam
19.05.:
Physikalische Gefäßtherapie BEMER, Infoabend in Kassel
18.06. – 22.06.: Das Feuer von Shakti & Shiva –
für Paare mit Shantam & Jharna NEU
17.07. – 20.07.: Come Together – Das Tantra-Sommerfestival mit div. Seminarleitern
11.09. – 14.09.: Q7 Lifemanagement: Karmic Torus Coaching –
Teil 1 mit Stefan Gruschwitz
18.09. – 21.09.: Shaktis Berufung – für Frauen mit Jharna NEU
22.09.:
Physikalische Gefäßtherapie BEMER, Infoabend in Kassel
11.10. – 12.10.: natur im puls – Europäisches Festival der Bewegung, Begegnung und Lebensfreude – mit Shantam als
Referenten
07.11. – 09.11.: Shakti & Shiva im EIN KLANG - Die Kraft der Gegensätze II; in Essen mit Shantam & Kali
Meteling; am Freitag offener Erlebnis-Abend NEU
13.11. – 16.11.: Zauber des Eros mit Jharna & Shantam
25.11. – 30.11.: Die Transformation: „… vom Fühlen zum Sein“ – 10. Tantra-Jahrestraining II: Beginn, mit Shantam & Jharna
28.12.14 –
02.01.15: Vision 2015 mit Jharna & Shantam
Weitere Termine des Tantra-Jahrestrainings und
der Tantralehrer-Ausbildung
2014
06.02. – 09.02.: 5. Ausbildung zum/r TantralehrerIn – 3. Abschnitt
10.04. – 13.04.: 5. Ausbildung zum/r TantralehrerIn – 4. Abschnitt
06.05. – 11.05.: 18. Tantra-Jahrestraining I – 3. Abschnitt
06.06. – 09.06.: 5. Ausbildung zum/r TantralehrerIn – 5. Abschnitt
08.07. – 13.07.: 18. Tantra-Jahrestraining I – 4. Abschnitt
30.09. – 05.10.: 18. Tantra-Jahrestraining I – Abschluss
Programm
Hinweise zu den Seminaren
2014
Die Tantrische Vision für Einzelne und Paare
Heilende Erde - Weiter Himmel – Schwitzhütte und Vision S. 8
Die Initiation: Vertrauen und Loslassen – offenes Seminar und
letzte Möglichkeit ins Tantra-Jahrestraining I einzusteigen S. 9
Das Feuer von Innen: Im Licht – Die Heiligen Silben, Sherab
Chamma-Meditation, Chakra-Massage mit Pharaonenölen S. 9
Shakti & Shiva im EIN KLANG - Die Kraft der Gegensätze S. 10
Tantra Highlights – Erweckung der Sinne – Tantrische Massage –
Energieaktivierung
S. 11
Zauber des Eros – Begegnung – Berührung – Energie S. 12
Vision 2015 – Gestärkt, befreit, voller Energie und
mit Vision ins neue Jahr S. 13
Tantra-Sommerfestival
Come Together – Das Tantra-Sommerfestival im neuen Look Die Tantrische Vision für Paare
S. 14
Das Feuer von Shakti & Shiva – Neu magnetisiert und elektrisiert
miteinander verschmelzen S. 16
Die Tantrische Vision für Frauen
Shaktis Fließen – Das Innere, die Yoni und
die Hingabe an den inneren Fluss Shaktis Berufung – Kraft und Stimme für
eine liebe- und lichtvolle Erde S. 18
S. 19
Specials
Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER
FOR YOU :: FOR LIFE :: FOR ENERGY –
Informationsabende in Kassel Q7 Lifemanagement: Karmic Torus Coaching –
Teil 1 mit Stefan Gruschwitz Tantra-Jahrestrainings
Die Initiation: „Vom Denken zum Fühlen …“ –
18. Jahrestraining I Die Transformation: „… vom Fühlen zum Sein“ –
10. Jahrestraining II Tantralehrer-Ausbildung
Ausbildung zum/r TantralehrerIn S. 20
S. 21
S. 22
S. 24
S. 26
2015
17.02. – 22.02.: 10. Tantra-Jahrestraining II – 2. Abschnitt
12.05. – 17.05.: 10. Tantra-Jahrestraining II – 3. Abschnitt
24.08. – 30.08.: 10. Tantra-Jahrestraining II – 4. Abschnitt
12.11. – 15.11.: 10. Tantra-Jahrestraining II – 5. Abschnitt
4
die tantrische vision e.V.
www.tantra-vision.de
5
Programm
Konzept, Ziele, Methoden
2014
T
antra ist ein Weg, der Ihr volles Potenzial öffnet. Er lässt Sie Ihre
Fülle erleben und mehr erfahren, als das, was bisher da ist. Er leitet
nach innen, zu den Sinnen, zum Fühlen und zur Intuition. Er lässt Sie Ihre
Lebensenergie spüren und er vertieft Ihre Genussfähigkeit. So geweckt und
genährt werden die Gedanken klar und Kreativität erwacht. Kraft zu not­
wendigen Handlungen wird spürbar, Vertrauen wächst: Sie fließen mit dem
Leben, leicht und liebevoll.
Konzept der Tantrischen Vision
Die eigene Fülle entdecken und leben lernen (mental, physisch, emotio­
nal, spirituell und energetisch)
Mit den inneren und äußeren Kräften von Yin und Yang in Balance kom­
men (weiblich/männlich, intuitiv/rational, passiv/aktiv, etc.)
Klären und verbinden der Energiezentren (Chakren) und der, mit ihnen
korrespondierenden, Lebensthemen wie: Verwurzelung, Sexualität, per­
sönliche Kraft, Liebe, Kommunikation, erhöhte Bewusstheit und Selbst­
verwirklichung
Die erweckte und gesteigerte Energie individuell nutzen lernen
Ziele
Seminare der Tantrischen Vision
* geben Ihnen Impulse, Ihren Lebensweg in erfüllende Bahnen zu lenken –
auch in Krisenzeiten
* wecken Ihre Selbstheilungskräfte
* helfen Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen
* steigern Ihre Liebesfähigkeit zu sich, zu anderen und zur gesamten Exi­
stenz
* zeigen Ihnen neue Formen der Begegnung, Kommunikation und Verbin­
dung mit anderen
* verbinden Ihre erotische und spirituelle Natur
* führen Sie zu Entspannung, Ausdehnung und Befreiung
* helfen Ihnen, Ihre Bewusstheit zu erweitern, um Ihre Begrenzungen
aufzulösen
* können entscheidende Hilfen zur Sinnfindung sein
* lehren Sie die Kunst der Achtsamkeit, Präsenz und Gelassenheit, die
„Ent-Wick(e)lung“ erst möglich macht
All das geschieht in einem gemeinsam geschaffenen Energiefeld von Ver­
trauen, Liebe und Akzeptanz, in spielerischer Begegnung und Nähe mit
anderen, sowie im Erleben des eigenen inneren Raumes.
Methoden
Wir verwenden Methoden zur Entspannung, Selbsterkenntnis und Wand­
lung sowie spirituellem Erwachen, die sowohl östlicher als auch westlicher
Herkunft sind. Das sind Techniken der Körper- und Atemarbeit, Methoden,
um das eigene Körperenergiesystem (Energiebahnen, Chakren) zu erfühlen,
zu reinigen, zu stärken und die „Innere Achse“ aufzubauen, Visualisie­
rungen, Kreative Trance und Yoga-Nidra (Tiefenentspannung), Mantraund Yantraübungen, ekstatischer Tanz, Massagen und tantrische Rituale.
Moderne Techniken wie EFT, Lösen karmischer Muster, die Q7 Quantum
Theta Methode, sowie die ägyptischen Pharaonen-(Chakren)-Öle runden
den Methodenpool ab.
6
die tantrische vision
Programm
und Antworten
2014
Jedes Seminar enthält eine Meditationsreihe aus dem tantrischen KriyaYoga oder dem tibetischen Tantra, die mit einfachen Dehn- und Locker­
ungsübungen (Asanas) beginnt, um den Körper zu stärken, zu entspannen
und für erhöhten Energiefluss vorzubereiten. Es folgt eine Reflektion über
das eigene Leben und die aktuellen Schwierigkeiten oder Probleme, die in
der Meditation transformiert werden sollen. Verschiedene Atem- und Visu­
alisierungstechniken bewirken eine Beruhigung des Geistes und emotionale
Klärung der gewählten Themen. Den Schluss bildet das Sitzen in Stille - auf­
recht, präsent und wach - der stille, entspannte Beobachter.
Meditationszeiten, Zeiten der erhöhten Aufmerksamkeit, der inneren Reini­
gung, Entspannung und Aufladung mit neuer Lebensenergie sind elemen­
tarer Bestandteil der Tantrischen Vision; denn ohne erhöhte Bewusstheit
und Entspannung ist persönliches und spirituelles Wachstum nicht möglich.
So vorbereitet, können sich die TeilnehmerInnen in den Begegnungsse­
quenzen neu entdecken. Sie bekommen die passenden „Schlüssel“, um ihre
innere und äußere Entfaltung zu vertiefen - allein oder mit anderen.
Antworten auf häufig gestellte Fragen
* Man braucht keine/n PartnerIn für die Teilnahme.
* Die Gruppengröße liegt bei ca. 12 bis 36 TeilnehmerInnen.
* Wir achten auf ein sinnvolles Frauen-Männer-Verhältnis in den gemisch­
ten Seminaren.
* Um optimale Betreuung gewährleisten zu können, sind mehrere Assis­
tentInnen im Leitungsteam.
* Paare bekommen von uns den Schutz, den sie wünschen, d.h. können alle
Übungen miteinander durchführen.
* Nacktheit kann bei (Öl-)Massagen angenehm und hilfreich sein, ist bei
uns jedoch nie zwingend.
* Sexuelle Vereinigung ist nicht Teil der Seminarinhalte!
* Die angegebenen Preise (Seminar und Unterkunft/Verpflegung) bezie­
hen sich immer, wenn nicht anders vermerkt, auf das gesamte Seminar
und sind inklusive Mehrwertsteuer.
* Zitate im Programm ohne Kennzeichnung, wie folgende, sind von Teil­
nehmerinnen und Teilnehmern und geben Einblick, was sie erlebt und
mitgenommen haben aus unseren Seminaren:
… ziemlich top! …
„Euren Mix aus Yoga, Meditation, Entspannung, singen, tanzen, Begegnung,
Berührung/Massage, Gesprächen finde ich ziemlich top! Bei den Übungen/
Ritualen habe ich das Gefühl von Freiwilligkeit, von ausprobieren und
zulassen dürfen.“
… große Veränderungen …
„Das Seminar hat mich persönlich und auch in meiner Arbeit sehr gestärkt.
Komme grad vom seelenberührt (meditative Heilarbeit), hatte so viele Teilnehmer wie noch nie und die Prozesse waren sehr tief. Diese prompte Lieferung ... ein Hammer! Das schaffen die irdischen Lieferanten (DPD, die Post
und Co.) nicht. Also Danke noch mal an Euch beide vielmals!!!“
In den folgenden Beschreibungen der einzelnen Seminare wechseln wir
in der Anrede vom „Sie“ auf das - in den Seminaren übliche - „Du“.
www.tantra-vision.de
7
Programm
2014
Einzelne und Paare
Einzelne und Paare
Für Beginner und Fortgeschrittene: Neue Formen der
Begegnung, sinnliche Rituale, Meditation, Massagen
Für Beginner und Fortgeschrittene: neue Formen der
Begegnung, sinnliche Rituale, Meditation, Massagen
Heilende Erde – Weiter Himmel
Schwitzhütte und Vision
Nachdem wir zum Jahreswechsel 2013/14 nach 20 Jahren Visionssemi­
naren über Silvester erstmals eine kleine Pause einlegen, gibt es gleich
zu Beginn des Jahres ein Seminar, das Dir hilft, Dich in einer klaren,
positiven und kraftvollen Weise auf das neue Jahr auszurichten.
Heilende Erde: Ilse Rebel wird uns zu Beginn durch den Reinigungs­
prozess der Schwitzhütte begleiten. Die Schwitzhüttenzeremonie ist
eines der ältesten Rituale der Welt. Es ist ein Zusammensein mit der
Natur, eine Rückkehr zu den Quellen der Urkräfte in uns. Das Schwitz­
hüttenritual ist ein Gebets- und Reinigungsritual. Quasi im „Bauch
der Mutter Erde“ sind wir verbunden mit den vier Elementen Wasser
(Aufgießen der Steine), Feuer (Erhitzen der Steine), Luft (Atem des
Lebens) und Erde (auf der wir sitzen).
Weiter Himmel: Danach - geklärt, gereinigt und innerlich „weit wie
der Himmel“ - kann in einer Kreativen Trance und Meditation eine
Vision oder ein Herzenswunsch deutlich werden. Wir werden diese
Vision oder den Wunsch kinesiologisch testen, ob er Dir wirklich
dient und dann eine Sigil (Symbol) herstellen, die wir energetisch auf
verschiedene Weise laden und mit unserer Energie verbunden in die
Welt senden. Ein intensiver und wirkungsvoller, fast magischer Pro­
zess! Verschiedene Meditationstechniken, dynamisches Tanzen und
Mantra-Singen werden weitere unterstützende und energetisierende
Methoden sein.
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
09.01. – 12.01.2014
(Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Shantam L. Heggenstaller und Ilse Rebel
Seminar: € 330,- inkl. Kosten für das Schwitzhüttenritual
Unterk./Verpfl. ab € 177,-
… Ich gehe sehr gestärkt aus diesem Seminar …
„Es war eine zeitlose Zeit. Für mich war die Vision in Richtung Altes über
Bord werfen und ich bin ganz sicher, das wird in den nächsten Monaten
richtig materielle Formen annehmen. … Ich gehe sehr gestärkt aus diesem
Seminar.“
... Vertrauen statt Ängste und Dramen …
„Ich fühle mich wirklich gut und mache jetzt wieder fleißig die Übungen.
Ängste spüre ich im Moment gar nicht mehr. Vielmehr ist jetzt das
Vertrauen, dass alles seinen Weg geht – ohne große Anstrengung im
Vordergrund. Das werde ich mir hoffentlich erhalten und nicht mehr ins
“Drama” gehen.“
8
die tantrische vision
Programm
2014
Die Initiation: Vertrauen und Loslassen
Offenes Seminar und die letzte Möglichkeit vor 2015 ins TantraJahrestraining I einzusteigen
Dieses Seminar initiiert Dich in einem achtsamen und hochenerge­
tischen Prozess mit kraftvollen Techniken aus dem Tantrischen KriyaYoga und dem Tibetischen Tantra, zu einer intensiven Wahrnehmung
von Dir selbst. Lebenskraft und -freude einschränkende Glaubenssät­
ze, Ängste und daraus folgende Verspannungen und Energieblockaden
werden erspürt, fokussiert und transformiert.
Schwerpunkt wird das Thema Loslassen sein. Vom äußerlichen Sichfallen-lassen zum inneren Loslassen wird die Reise gehen. Verschie­
dene unterstützende Massagen (z.B. Chakra-Massage und Synchron­
massage), Powertanzen und Meditationen mit dem Reinigungsatem
zum Transformieren Deiner aktuellen schwierigen Themen, werden
hilfreiche Begleiter sein.
Dieses Seminar ist der in sich abgeschlossene 2. Teil des 18. Jahrestrai­
nings I (S. 24) und die letzte Möglichkeit für all diejenigen, die in einer
geschlossenen Gruppe einen intensiven Wachstums- und Transfor­
mationsprozess gehen wollen, noch ins Jahrestraining I einzusteigen.
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
28.01. – 02.02.2014
(Beginn: Dienstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Jharna B. Keller und Shantam L. Heggenstaller
Seminar: € 495,-
Unterk./Verpfl. ab € 295,-
Das Feuer von Innen: Im Licht
Heilige Silben, Sherab Chamma-Meditation, Chakra-Massage
Das innere Feuer wird in diesem Seminar durch die Heiligen Silben
in den einzelnen Chakren gestärkt und geschützt. Jedes ChakraThema kann sich dadurch in Deinem Leben noch mehr aktivieren
und entfalten. Dazu werden wir auch eine spezielle Kombination aus
der Kundalini-Massage, dem Chakra-Balancing zusammen mit den
Heiligen Ölen der Pharaonen benutzen.
Sehr dynamische Lama-Yoga-Übungen werden die Energie enorm
steigern und den gesamten Körper durchfluten. In vertiefenden Stufen
der Mahamudra-Meditation wirst Du diese Energie dann ins Fließen
und in die Ausdehnung bringen.
Der Höhepunkt wird die Sherab Chamma-Meditation sein, eine tra­
ditionelle Transformationstechnik, in der Du Dich von Zweifel und
Unwissenheit löst, um Liebe, Weisheit und Licht zu empfangen.
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
20.03. – 23.03.2014
(Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Shantam L. Heggenstaller
Seminar: € 310,-
Unterk./Verpfl. ab € 177,-
www.tantra-vision.de
9
Programm
2014
Einzelne und Paare
Einzelne und Paare
Für Beginner und Fortgeschrittene: neue Formen der
Begegnung, sinnliche Rituale, Meditation, Massagen
Für Beginner und Fortgeschrittene: neue Formen der
Begegnung, sinnliche Rituale, Meditation, Massagen
Shakti & Shiva im
EIN KLANG Die Kraft der Gegensätze I
Sehnst Du Dich wie so viele Menschen nach
Nähe, Intimität und Verbundenheit?
Wie sehr bist Du mit den beiden Polaritäten
von Shakti & Shiva (weiblich & männlich) in
Dir im Kontakt?
Je tiefer Du Dich als Frau auf den Shiva in
Dir einlassen kannst, desto mehr Nähe und
Verständnis entsteht zwischen Dir und dem
Mann im Außen.
Je liebevoller Du als Mann die Shakti in Dir sehen und annehmen kannst,
desto mehr Liebe kann zwischen Dir und den Frauen im Außen fließen.
Viele Beziehungskonflikte entstehen, weil wir mit uns selbst nicht im
Einklang sind.
Wir projizieren innere Konflikte nach Außen und unsere Beziehungen
und Partnerschaft leiden darunter.
Was kann Dich dabei unterstützen, wach und authentisch in der Bezie­
hung zu Dir selbst, zum Partner und zum großen Ganzen zu leben und
nichts auszuschließen?
Durch Körper- und bioenergetische Übungen lernst Du, physisch und
emotional zu entspannen und die eigene Mitte zu spüren.
Meditation unterstützt Deinen inneren Reinigungsprozess und schenkt
Dir erhöhte Bewusstheit.
Durch tantrische kraftvolle Übungen und Rituale, z.B. dem Ritual der
Begegnung oder dem Spiel des Lebens, kannst Du Heilung erfahren, um
Dich wieder neu für die Liebe und tiefere Beziehungen öffnen zu können.
Dazu lädt dieses tantrische Seminar Dich ein.
Es richtet sich sowohl an Singles als auch an Paare, an TantraErfahrene, aber auch an Beginner.
Programm
2014
Tantra Highlights
Erweckung der Sinne – Tantrische Massage – Energieaktivierung
Wir schaffen den Raum, in dem Du Dich, Deinen Körper, Dein Fühlen
und die Aktivierung Deiner Lebensenergie intensiv erfahren kannst.
Dabei arbeiten wir mit „Perlen“ des tantrischen Weges: dem Ritual
der Sinne, speziellen tantrischen Massagen, dem Aktivieren Deiner
Lebensenergie über Urpulsation, Beckenbouncing und Ekstatischen
Tanz.
Du erlebst neue Begegnungsformen mit Dir selbst und anderen sowohl
im dynamisch-kraftvollen, als auch im still-feinstofflichen Bereich.
Das bedeutet für viele ein neues Erlebnis, mit dem Dein Wissen über
erotische Energie erweitert wird.
Meditations- und Atemübungen helfen Dir, den eigenen inneren Raum
zu betreten, um Dich zu zentrieren und von Deiner Mitte aus in Kon­
takt mit anderen zu gehen.
Dieses Seminar ist ein perfekter Einstieg in die Tantrische Welt.
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
17.04. – 21.04.2014 (Ostern; Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Jharna B. Keller und Shantam L. Heggenstaller
Seminar: € 395,-
Unterk./Verpfl. ab € 236,-
… energetischer Turbo-Effekt …
„Ich fühle mich bei Euch geschützt und absolut professionell begleitet mit
einfühlsamen Herz und tieferblickender Seele. Ich habe erfahren dürfen,
dass ihr die wunder-same Gabe besitzt, zum ‚richtigen‘ Zeitpunkt die
richtigen Knöpfe anzutriggern‚ die im Inneren die nächst anstehenden
Prozesse auslösen und auf annehmbare Weise ins Rollen bringen ... durch
die erhöhten Energien der vertrauensvoll offenen Gruppe sowie eurer
liebevollen Führung empfinde ich jedes Mal bei euren Seminaren einen
energetischen Turbo-Effekt an Wachstum und Transformation, wie ich ihn
sonst selbst oder therapeutisch nicht erreichen kann.“
Termin: 28.03. – 30.03.2014
(Beginn: Freitag 18:00 Uhr)
Freitag offener Erlebnis-Abend: 18-22 Uhr
Ort:Seminarzentrum EIN KLANG in Essen
Leitung: Shantam L. Heggenstaller und Kali Meteling
Preise: Offener Abend: € 35,
Seminar: € 290,-;
250,- p.P. für Paare
Shakti & Shiva im EIN KLANG - Die Kraft der
Gegensätze II
Termin: 07.11. – 09.11.2014 (Beginn: Freitag, offener Abend: 18:00 Uhr)
Ort, Leitung und Preise:s.o.
Dieses Seminar ist auch einzeln buchbar.
10
die tantrische vision
www.tantra-vision.de
11
Programm
2014
Einzelne und Paare
Einzelne und Paare
Für Beginner und Fortgeschrittene: neue Formen der
Begegnung, sinnliche Rituale, Meditation, Massagen
Für Beginner und Fortgeschrittene: neue Formen der
Begegnung, sinnliche Rituale, Meditation, Massagen
Zauber des Eros
Begegnung – Berührung – Energie
Häufig wird der Begriff „Eros“ mit Sexualität gleichgesetzt. Die
ursprüngliche Bedeutung des Wortes „Ero“ ist aber vielmehr „ich
sehne mich“, „ich suche nach dem, was mir fehlt“, „ich suche tiefere
Befriedigung“. Das beinhaltet sowohl die Suche nach sinnlicher (äuße­
rer) Erfüllung, als auch seelischer (innerer) Vervollkommnung und
deren Verbindung.
Du entdeckst und erforschst neue Begegnungsformen. Darüber hinaus
erweiterst Du Dein tantrisches Wissen über erotische Energie.
Du wirst den anderen Teilnehmenden auf unterschiedliche Weise
begegnen: dies geschieht sinnlich-erotisch in der Libidinösen Massage,
dem Wahrnehmungsritual und einem Berührungs- und Verwöhnritu­
al; andere Formen sind eher energetisch-feinstofflich, was für viele ein
völlig neues Erlebnis bedeutet.
Meditations- und Atemübungen helfen Dir, den eigenen inneren Raum
zu betreten, um Dich zu zentrieren und von Deiner Mitte aus Verbin­
dung mit anderen zu erfahren.
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
13.11. – 16.11.2014
(Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Shantam L. Heggenstaller und Jharna B. Keller
Seminar: € 310,-
Unterk./Verpfl. ab € 177,-
… Wenn der Schüler bereit ist, erscheint der Meister …
„Ich bin angefüllt mit Frieden, Freude und Dankbarkeit. Ich fühle ich mich
mit den ‚Quanten springend‘. Vor vielen Jahren zog ich eine Affirmationskarte: ‚Wenn der Schüler bereit ist, erscheint der Meister.‘ Jahre der Suche
sind seitdem ins Land gegangen ... dann fühlte ich endlich ganz deutlich,
dass ich bereit bin und ihr beide seid erschienen! Während des Seminars
‚Zauber des Eros‘ öffnete sich mir das Tor zum tantrischen Weg und ich
bekam eine Ahnung davon, wie ich dieses Leben weiter gestalten will. Nun,
mit dem Beginn des Jahrestrainings I, kam die Erkenntnis. Vom Denken
zum Fühlen zum Erkennen ... Ich spüre eure Präsenz, eure Leichtigkeit,
euer tiefes Wissen, euer Verstehen, euren Humor und eure Liebe und
kann all das annehmen und integrieren. Ich fühle mich reich beschenkt.
DANKE!“
Programm
2014
Vision 2015
Gestärkt, befreit, voller Energie und mit Vision ins neue Jahr
Die Tage zwischen den Jahren sind ganz besondere Tage. Du nutzt
diese Zeit, um im tantrischen Energiefeld das Alte hinter Dir zu lassen
und Dich bereit zu machen für das Neue. Gereinigt und offen emp­
fängst Du die Vision für Deinen weiteren Weg, um sie zu manifestieren
und zu feiern.
In den ersten Tagen wirst Du mit tantrischen Elementen die Leben­
digkeit, Liebesfähigkeit und Bewusstheit nähren, so dass das „Wesent­
liche“ zum Vorschein kommen kann. Meditationstechniken, Massagen
und Begegnungsrituale werden dabei zentrale Elemente sein.
Du erinnerst Dich an das vergangene Jahr (mit Yoga-Nidra, einer tiefen
Entspannungs- und Visualisierungstechnik), erforschst und würdigst
dabei Menschen, Situationen und Ereignisse.
Der letzte Tag des Jahres beginnt mit einem langen Ritual zur Ehrung
des Körpertempels.
Am Silvesterabend erlebst Du noch einmal bewusst das zu Ende
gehende Jahr in einer kreativen Trance. Danach verabschiedest Du
Dich in einem Verbrennungsritual von allem, was Du loslassen willst,
um dann Deine Lebensenergie neu erwachen zu lassen. Genau um
Mitternacht setzt Du Deine, in der Fortsetzung der Trance erhaltene,
Vision, in Worten, Bildern und Bewegung frei.
Der Neujahrstag beginnt mit einem Satsang mit Mantrasingen und
Stille. Anschließend werden wir die Vision mit der Meditation zum
Future-Self und mit heiligem ägyptischen Rauch (extra von einem
ägyptischen Schech für uns hergestellt um „die Wünsche zu Gott zu
bringen“) manifestieren und mit einem Massageritual feiern.
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
28.12.2014 – 02.01.2015 (Beginn: Sonntag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Jharna B. Keller und Shantam L. Heggenstaller
Seminar: € 495,-
Unterk ./Verpfl. ab € 295,-
Dormitorium € 230,-
… @Shantam …
„Deine Führungen durch die Sessions der Tiefenentspannung des Yoga
Nidra haben mich tief beeindruckt und mir aufgezeigt, dass da viel mehr
Entwicklungspotenzial für den offenen menschlichen Geist ist als ich bisher wahrhaben wollte.“
… @Jharna …
„Deine klaren, professionellen und für mich als Anfänger einfach nachvollziehbaren Erklärungen und Moderationen haben es mir leicht gemacht,
einen lockeren Einstieg in die Übungen und Rituale zu finden. Und Deine
Feedbacks, ob direkt oder indirekt, sind einfach punktgenau und glasklar …“
12
die tantrische vision
www.tantra-vision.de
13
Programm
2014
Programm
Tantra Sommerfestival
Yoga im Herzen -
Sommerfest zum Feiern und Kennenlernen der Tantrischen Welt
mit verschiedenen LeiterInnen und Methoden
Europäisches Festival der Bewegung, Begegnung und
der Lebensfreude
Come Together
Das Tantra-Sommerfestival im neuen Look
Nach den lebendigen Sommerfestivals der vergangenen Jahre wollen wir
auch dieses Jahr ein tantrisches Begegnungsfest mit Nähe, Spaß, Massa­
gen, Ritualen, Disco, Gesprächen, Meditation und Sauna feiern.
Das Sommerfestival verändert sich! 1995 startete es mit einer „Tantrischen
Nacht“, die ausschließlich für Teilnehmer unserer Seminare gedacht war,
später wurde ein ganzes Wochenende daraus. Dann kam die Öffnung für
alle, die unverbindlich in unsere tantrische Welt reinschnuppern wollten.
Bis dahin leiteten die Veranstaltungen des Sommerfestes entweder wir
oder unsere Ausbildungsabsolventen. Mit der nächsten Veränderung wur­
den andere Seminarleiter, die sich unserem Tantrastil verwandt fühlten,
eingeladen. Noch immer veranstalteten wir das Fest kostenlos und auf
Spendenbasis, obwohl sich zeigte, dass, wenn wir auch namhafte Semi­
narleiter zu uns einladen wollten, wir das nicht ewig zum Nulltarif tun
könnten. Jetzt also der erneute Sprung in der Festivalsentwicklung: Es wird
in diesem Sommer bereits am Donnerstag beginnen und wir werden ganz
gezielt andere z.T. namhafte Seminarleiter einladen und deshalb auch für
das Festival eine Kostenbeteiligung (s.u.) der TeilnehmerInnen ansetzen.
Das Festival-Programm ist zum Zeitpunkt der Drucklegung noch längst
nicht fertig, wir werden aber in unseren Tantra-News und auf unserer
Webseite über die Entwicklungen regelmäßig berichten.
Momentan haben wir bereits Zusagen von:
- Advaita Maria Bach (Tantralehrerin)
- Kali Meteling (Heilpraktikerin, Yoga- & Meditationslehrerin, Tanz­
therapeutin)
- Dr. Marc Stollreiter (Coach und Buchautor)
- Stefan Paul Gruschwitz (Gründer des Q7 Lifemanagement Coa­
chings, Quantenheilung, Feng Shui & Tao Geomantie Master)
- Egbert Griebeling (Tanztherapeut, Lach-Yogalehrer und Begründer
von AnimoVida).
Mit weiteren Seminarleitern sind wir noch in der Planung.
Jharna und Shantam selbst werden täglich jeweils eine Meditation oder
Übungsstruktur, sowie Anfang und Schluss des Festivals leiten.
Das Fest ist sowohl für erfahrene Tantriker, als auch für Menschen, die
in die tantrische Welt hineinschnuppern wollen. Die Teilnahme an nur
einem Tag ist möglich. Bitte rechtzeitig anmelden.
Termin: 17.07. – 20.07.2014
(Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Ort:
Haus Ebersberg bei Kassel
Preise: ganzes Festival: 150,- €; 1 Tag: 60,- €
mit abgeschlossenem Jahrestraining bei uns, nur 100,- €
Unterk./Verpfl. pro Tag: ab € 59,-
2014
„natur im puls“
Du bist herzlich eingeladen zum
Festival „natur im puls“. Entdecke mit
Freude und in herzlicher Atmosphä­
re was Dir gut tut. Probiere Neues,
knüpfe bereichernde Kontakte, lass
Dich inspirieren und begeistern von
der Idee der gemeinsamen Lust am
Leben und an der Natur.
Yoga
Entdecke die Vielfalt: erfahrene YogaLehrer geben Dir Einblicke in Theorie
und Praxis. Nutze sie als Probestunde,
zur Inspiration für deine Praxis oder
als Weiterbildung.
Tantra
Herzlich willkommen auf einem Pfad der ganzheitlichen Entwicklung!
Tantra vereint körperliche, verbale und geistige Ausdrucksformen.
Entdecke die Balance von Yin und Yang und erfahre mehr über die
Energie in der Beziehung.
Schamanismus
Begleite uns auf einer Entdeckungsreise durch die Seele, in die Natur
und die Wissenschaft und erfahre mehr Lebensqualität durch traditio­
nellen und modernen Schamanismus.
(Selbst)Heilung
Ernährung, Quantenphysik und die Botschaft des Körpers: Erkenne
Dich selbst! Welche Deiner Herausforderungen kannst Du auf diesen
Wegen lösen, um vollkommen heil und gesund zu SEIN?
Konzert mit Lex van Someren am Samstagabend.
Wir freuen uns auf Deinen Besuch. Nutze die attraktiven Angebote
für Frühbucher!
Termin: 11.10. – 12.10.2014
Ort:
Neustadt i. S.
Preise: bis 30.12.2013: € 75,-
bis 30.06.2014: € 85,-
danach € 95,
Tageskarte: € 50,
Das Rahmenprogramm mit Musik und Tanz, Basar der
Köstlichkeiten für alle Sinne, Ausstellungen, Massagen
u.v.m. ist kostenfrei.
Weitere
Infos:
Yoga im Herzen e.V., Tel. 03596-602531
Internet: www.yoga-im-herzen.de
… sooo gut …
„Herzlichen Dank für das energievolle Sommerfest-WE. Es tut sooo gut, Teil
dieser herzlichen, lebendigen und achtsamen tantrischen Familie zu sein.“
14
die tantrische vision
www.tantra-vision.de
15
Programm
2014
Der Shiva/Shakti-Zyklus
für Paare
Der Shiva/Shakti-Zyklus
für Paare
Sinnliche Rituale und neue, energetische Begegnungs- und
Klärungsformen
Sinnliche Rituale und neue, energetische Begegnungs- und
Klärungsformen
Programm
2014
Shiva und Shakti stehen in der tantrischen Tradition für die höchsten
Aspekte männlicher und weiblicher Energie. Shakti, reine Energie,
verbunden mit der Erde, aufsteigend und sich ausbreitend, symboli­
siert das Urweibliche. Shiva, reines Bewusstsein, verbunden mit dem
Himmel, absteigend und fokussierend, steht für das Urmännliche. Voll­
kommenheit entsteht, wenn sich beide Kräfte begegnen, miteinander
tanzen, verschmelzen und zu einem größeren Ganzen werden. Der
tantrische Weg lehrt, gemeinsam mit einem bzw. einer Geliebten zur
Befreiung zu gelangen.
Tantra kann heute dazu beitragen, das Geschenk einer erfüllten
Paarbeziehung wiederzuentdecken, zu achten und zu ehren. Wir ver­
mitteln eine breite Palette von Methoden, die die Partner einzeln oder
gemeinsam benutzen können, um eine erfüllende Liebesbeziehung zu
gestalten und neue Formen von Begegnung, Verbindung und sinnlicherotischer Erweckung zu entdecken. Mit mehr Wissen wie Frau und
Mann sich gegenseitig tiefer erkennen, wertschätzen und lustvoll näh­
ren können, schaffen sie die Basis für einen erfüllenden gemeinsamen
Lebensweg.
Das Feuer von Shakti & Shiva
Neu magnetisiert und elektrisiert miteinander verschmelzen
Das Erforschen und Erleben tantrischen Wissens über Erfüllung in
Lust und Liebe steht im Mittelpunkt dieses Paarseminars. Nach einem
gemeinsamen Beginn werden sich gemäß tantrischer Energielehre
die Frauen und Männer jeweils in den Kreis des eigenen Geschlechts
begeben, um als Frauen, die „Shakti-“ und als Männer die „Shivakraft“
in sich zu wecken und zu steigern. So magnetisiert und elektrisiert mit
Übungen, Meditationen und Initiationen speziell für diesen Zweck,
werden die Paare in einem feurigem Ritual wieder zusammengeführt
und in intensivere Verschmelzungsformen gemeinsamer Liebe, Lust
und Vision eingeweiht.
Geplante Höhepunkte:
• Der Kreis der Shaktis / Der Kreis der Shivas
• Befreiung der/s kraftvollen und hingabefähigen Liebhaberin/s mit
einer kreativen Trance
• Initiation in den Feueratemorgasmus
• Ritual der Begegnung
• Energiezentren (Chakren) 2 (Lust), 4 (Liebe) und 6 (Vision) klären
mit speziellen Chakraölen
• Das Maithuna-Ritual
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
16
18.06 – 22.06.2014
(Beginn: Mittwoch 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Shantam L. Heggenstaller und Jharna B. Keller
Seminar: € 395,-
Unterk./Verpfl. ab € 236,-
die tantrische vision
... wieder füreinander geöffnet …
„Das Seminar hat mich im Kern, im Mittel und an der Oberfläche
berührt und mich wieder für meine Frau geöffnet. Die Gewichtung von
Alltag und eigentlicher Partnerschaft wurden gerüttelt und neu verteilt,
zurechtgerückt. Wir können wieder leicht aufeinander zugehen, genießen
unsere Treffen in einer völlig neuen Qualität sehr und können dann auch
wieder - gut gelaunt, tief wahr- und angenommen - zu uns zurückkehren,
ohne unsere Verbundenheit zu verlieren. Wir sind uns wieder zugewandt,
können uns aber gleichzeitig auch lassen in unserer Verschiedenartigkeit.
Mit zunehmender Wirkdauer seit dem Seminar kommt dessen Motto ‚Auf
den Schwingen der Lust‘ immer intensiver in unser Leben! Wir kommen
wieder! Tiefschwingende und hochfliegende Grüße“
Die Magie von Shakti & Shiva
Der gemeinsame Weg
Termin: voraussichtlich Frühjahr 2015
Rituale der Liebe
Eros und Transformation
Termin: voraussichtlich Herbst 2015
www.tantra-vision.de
17
Programm
2014
FürFrauen
Selbstliebe und Kraft, Heilrituale, Körperenergieübungen,
Yogareihe speziell für Frauen
Selbstliebe und Kraft, Heilrituale, Körperenergieübungen,
Yogareihe speziell für Frauen
Der Shakti-Zyklus
Shakti - die reine schöpferische Energie – in uns selbst gebären!
Es ist Zeit, mutig „auf die Bühne des Lebens“ zu treten und unsere
Stimme mit all dem, was wir zu sagen haben, in die Welt zu bringen! Die
Erde braucht die kraftvolle weibliche Energie, die die Schöpfung und alles
Leben schützt. Wir können sie in uns aktivieren!
Die Shakti-Seminare lassen die eigene Persönlichkeit voll erblühen. Über
die Besinnung auf den eigenen Wert, das Vertiefen der Selbstliebe, liebe­
volles Hinschauen und Verehren des eigenen Frauseins - wie auch immer
Du Dich als Frau lebst - geschieht Heilung. Nichts mehr verstecken,
sondern tief verbunden mit Dir selbst Deine Weiblichkeit und Wahrheit
leben: Das ist die Vision!
Basis jedes Seminars sind die Living Lightfire Übungen, eine tibetische
Yoga-Übungsreihe, die der Erweckung kreativer weiblicher Kraft dient,
den Körper revitalisiert, feinstoffliche Bereiche öffnet und innere Balance
bringt. Sie aktiviert kraftvolle sexuelle Energie, leitet diese durch Körper
und Chakrensystem hoch, um sie transformiert als bedingungslose Liebe
und Kreativität auszudrücken. Wohltuend ist die wachsende Empfin­
dung, im Körper wirklich zuhause, in Verbindung mit den Gefühlen und
der eigenen Wahrheit zu sein.
Jedes Seminar ist in sich abgeschlossen, so dass jederzeit ein Einstieg
möglich ist. Alle vier Seminare zusammen bilden ein harmonisches Gan­
zes. Bei Buchung des gesamten Zyklus (alle vier Seminare) vor dem zwei­
ten Teil, geben wir eine Ermäßigung von € 125,- (egal mit welchem Semi­
nar begonnen wurde). Der Rabatt wird beim vierten Seminar verrechnet.
Shaktis Fließen
Das Innere, die Yoni und die Hingabe an den inneren Fluss
* Selbstliebe leben: liebevolles Begrüßen und Annehmen der eigenen
Sexualität, so wie sie jetzt gelebt werden will; bewusstes Wertschät­
zen all dessen, was Du bist und in die Welt bringst u.a. über Kreative
Trance und Tanz
* befreien von Spannungen im Bereich von Hals/Nacken/Kiefer und
Yoni, um vollständiges orgasmisches Fließen geschehen zu lassen
u.a. über Körperarbeit, Massage und Wiedererwecken der UrPulsation im Körper
* vertiefen des Wissens und Austauschs über Vielfalt und Geheim­
nisse der Yoni und der sexuellen Lust als Quelle von Energie
* Yoni-Massage und Yoni-Heilritual
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
18
Programm
FürFrauen
13.02. – 16.02.2014 (Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Jharna Birgit Keller
Seminar: € 310,-
Unterk./Verpfl. ab € 177,-
die tantrische vision
2014
Shaktis Berufung
Kraft und Stimme für eine liebeund lichtvolle Erde
* Selbstliebe leben: Deine Kraft
befreien, Deine Wahrheit fin­
den und Deine Stimme erheben
für das, was wirklich wichtig ist
*Verbindung schaffen mit Dei­
nen Lichtahnen und Amazo­
nenanteilen, die spürbar Deinen
Rücken stärken sowie Mut und
Handlungswillen bringen, mit­
tels Meditation und Kreative
Trance
* ekstatischer Tanz, effektive Körperarbeitsübungen und Energiemas­
sagen ermöglichen Dir in Körper, Geist und Seele die Neugeburt der
unermesslichen Kraft, die in Dir schlummert
* Visions- und Heilritual für Deinen Mut, zu schaffen, zu gestalten
und zu führen, Qualitäten weiblicher Kraft wieder zu erwecken, die
lange Zeit gedrosselt waren, jetzt für die Wandlung zur Fülle auf
einer Neuen Erde aber zwingend notwendig sind …
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
18.09. – 21.09.2014 (Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Jharna Birgit Keller
Seminar: € 310,-
Unterk./Verpfl. ab € 177,-
… gelassener, stress-resistenter …
„Liebe Jharna, danke nochmals für das wunder-bare Shakti-Seminar. Ich
bin gelassener, stress-resistenter, atme mehrmals täglich bewusst ins Herz,
hüte die Flamme und blicke mit dem Blick der Gestalterin in mein Leben.“
Shaktis Erwachen
Die Basis, die Beine, das Becken, die Yoni und die Verbindung mit
Mutter Erde
Termin: voraussichtlich Frühjahr 2015
Shaktis Leuchten
Das Zentrum, die Brüste, das Herz und das intuitive Wissen
Termin: voraussichtlich Herbst 2015
www.tantra-vision.de
19
Programm
2014
BEMER
FOR YOU :: FOR LIFE :: FOR ENERGY
Programm
Specials
2014
Energiekommunikation: Q7- Quantum Hermetik und
karmische Befreiung
Die Physikalische Gefäßtherapie BEMER
FOR YOU :: FOR LIFE :: FOR ENERGY
Gesundheit schützen. Heilung unterstützen.
Das Wissen um eine neue, Gesundheit und Leben schützende und die
Selbstheilungskräfte unterstützende, Technologie, die uns begeistert,
wollen wir teilen!
Für uns ist es eine geniale neue Medizintechnologie, die uns total gut tut
und in unserem Empfinden absolut zum tantrischen Weg passt. BEMER
steht für BioElektroMagnetischeEnergieRegulation.
BEMER bringt nachweislich die Mikrozirkulation wieder in einen Zustand,
der den Körper unterstützt, optimal zu funktionieren, die Zellen bestmög­
lich mit Sauerstoff, Nährstoffen und Energie zu versorgen und Stoffwech­
selendprodukte zu entsorgen. Das braucht´s für alles Weitere, denn die
tantrische Lehre, der wir uns verpflichtet fühlen, sagt: „Zuerst kommt der
Körper, dann die Sinne und dann erst der Verstand!“
Wir wollen über die Physikalische Gefäßtherapie BEMER informieren.
Sie wurde uns Anfang 2013, als wir gute Energie und Heilung für unsere
Körper brauchten, von einer Freundin dringend empfohlen. Nach vielen
Jahren, in denen wir eine Menge „tolle“, hochgelobte Produkte und Tech­
niken kommen und gehen gesehen haben, hielt sich unsere Begeisterung
erst einmal in Grenzen.
Nach einigen Wochen der Probe dieses „Wundergerätes“, wie einige Medi­
en es mittlerweile nennen, waren wir davon überzeugt, dass wir da auf
Etwas gestoßen waren, das bahnbrechenden Charakter für die Gesundheit
und Fitness der Menschen haben kann.
Dr. Rainer Klopp, ein ehemaliger Chefarzt der Charité Berlin und jetziger
Leiter des Instituts für Mikrozirkulation in Berlin meint:
„Man kann wohl ohne Übertreibung sagen, das BEMER-System stellt eine
bahnbrechende Innovation für die moderne Präventivmedizin dar. Es ist
die wirksamste und zugleich bestuntersuchteste physikalische Behand­
lungsmethode, die uns derzeit zur Verfügung steht.“
Und es sind bisher keine unerwünschten Nebenwirkungen bekannt!
Wer jetzt neugierig geworden ist und mehr darüber wissen will, schaue auf
unsere BEMER-Website http://www.bemer-partner.com/bemerGroup/
keller-heggenstaller oder kontakte uns direkt.
Außerdem gibt es in Kassel mehrere kostenlose Informationsabende:
In einer ca. einstündigen PowerPoint-Präsentation werden wir in die
Funktionsweise des BEMERS einführen. Verschiedene kleine Videos,
aus dem Körperinneren, wie sie die meistens Ärzte noch nicht einmal
gesehen haben, werden dabei die Wirkung des Gerätes in Echtzeit zeigen
und wir werden Gelegenheit geben, das Gerät auch praktisch zu testen.
Termine: 17.02.14 / 19.05.14 / 22.09.14 weitere Termine auf Anfrage
Zeit:
19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Ort:
Psychologische Praxis Birgit Keller, Kassel
Leitung: Shantam L. Heggenstaller und Jharna B. Keller
Preis:kostenlos
� Teilnehmerbegrenzung, deshalb bitte unbedingt anmelden.
20
die tantrische vision
Q7 Lifemanagement: Karmic Torus Coaching – Teil 1
Dieses bisher in dieser Art einzigartige Seminar verbindet zwei Kompo­
nenten von Energiekommunikation, die in ihrer Kombination erstaunliche
Ergebnisse erzielen.
Die eine Komponente ist das Verständnis der sog. hermetischen Kommu­
nikation, die als Basis und Unterstützung jeder Form von Lösungsprozessen
dient. Diese Basis gilt es zunächst unter entsprechender Anleitung für sich
selbst zu entwickeln und anzuwenden. Darauf aufbauend folgt das Bear­
beiten der karmischen Blockaden in dem uns umgebenden magnetischen
Energiefeld, auch Aura genannt, das sog. Karmic Torus Coaching.
Dieser Art von Coaching liegt die Philosophie zugrunde, dass die Ursache
vieler Probleme physischer und psychischer Art darauf basiert, dass sich der
Körper bspw. an alte Verletzungen, Misshandlungen, Traumatas aus sog.
früheren Leben „erinnert“ oder an die sog. „Vielweltlichkeit“ andockt.
Diese oft sehr belastenden Erinnerungen im Energiefeld des Körpers wer­
den mit dieser Methode erspürt und mit der entsprechenden Kombination
aus hermetischer Kommunikation und Quantenbewusstsein gelöst. Die
Erfolgsmeldungen vieler Anwender zeigen, dass diese Vorgehensweise
sofort wahrnehmbare und z.T. unglaubliche Ergebnisse erzielt.
Das Kommunizieren mit dem Magnetfeld des Körpers wird ohne jegliche
Hilfsmittel durchgeführt. Die Fähigkeit den Torus bzw. die Aura u.a. spür­
bar wahrzunehmen, ist jedem Menschen angeboren. Es genügt dabei, sich
einfach auf diese Thematik einzulassen. Die entsprechende Intuition, welche
zur Auflösung der Muster dient, stellt sich dabei von ganz alleine ein.
Durch Übungen zur Steigerung der Sensitivität, Meditationen und Visuali­
sierung, u.a. dem spez. Torus Qi Gong, werden die Teilnehmer vorbereitet.
Schamanische Elemente, welche die eigene Spürfähigkeit und Wahrneh­
mung erhöhen, u.a. Trommelsessions und ein optionaler Feuerlauf, werden
weitere Höhepunkte sein.
Termin:
Ort:
Leitung:
Preise:
11.09. – 14.09.2014
(Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr, Ende: Sonntag 16:30 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Stefan Paul Gruschwitz
Seminar: € 395,- inkl. Script,
Unterk./Verpfl. ab € 177,-
Q7 Lifemanagement: Karmic Torus Coaching – Teil 2
Termin: 24.04. – 26.04.2015
… erdig und mystisch …
Stefan Du bist für mich ein komplett erdiger Mensch mit hoch mystischer
Ausstrahlung, höchsten universellen Fähigkeiten und mit einer sehr stark
ausgeprägten Medialität. Kein anderer Mensch, den ich kenne, kann in so
kurzer Zeit einem emotional ins tiefste Loch und in höchste Berge bringen
wie Du. Du und Deine Seminare sind ein Geschenk für die Menschheit.
Danke für Alles.
www.tantra-vision.de
21
Programm
2014
Tantra-Jahrestrainings
Tantra-Jahrestrainings
Intensive Trainings in einer festen Gruppe
Intensive Trainings in einer festen Gruppe
Die Tantra-Jahrestrainings I und II sind das Kernstück der Tantrischen
Vision und für all jene, die den tantrischen Weg intensivieren und
einen kontinuierlichen Selbsterkenntnis- und Transformationsprozess
in einer festen Gruppe erleben wollen. Die Jahrestrainings sind etwas
für Dich, wenn Du Dein eigenes Potenzial entwickeln und mehr Fülle,
Sinnlichkeit, Gesundheit, Wohlbefinden und Erfolg in Dein Leben
bringen möchtest.
- Du erforschst Dich - Deinen physischen Körper, Deine Gefühle,
Deine Glaubenssätze und Dein feinstoffliches Energiesystem (Chak­
ren und Energiekanäle).
- Du lernst, Deine Energie aufzubauen und Dich und Dein inneres
Geschehen zu stabilisieren und beeinflussen zu können.
- Du befreist Dich mit Deinen eigenen, von Dir entdeckten und
geübten, Fähigkeiten aus unbefriedigenden Zuständen, dehnst
Dich aus in Dein wahres Potenzial und lernst, Dich in Deinen fünf
Seins- und Erlebenswelten (mental, physisch, emotional, spirituell
und energetisch) ebenso flexibel zu bewegen wie innerhalb Deines
Chakrensystems und Deiner Yin-/Yang-Polarität.
… Ängste mit Schwung weggefegt …
„Sehr vieles ist sehr viel ruhiger geworden in mir während der beiden Jahrestrainings. Viele schöne Erfahrungen haben alte Ängste und Blockaden
gemindert, ausgeräumt, teils auch mit Schwung weggefegt. Jede Übung
und jedes Ritual hat mich an die Grenze des Machbaren geführt. Jedes
Mal war es ein Stehen am (eingebildeten) Abgrund, ein die Flügel ausbreiten und springen. - und dann mehr oder weniger sanft landen oder auch
fliegen. Jedenfalls bin ich (entgegen meiner tiefen Ängste) immer heil, ja
sogar heiler wieder gelandet.“
18. Tantra-Jahrestraining I
Das Training besteht aus fünf 5-tägigen Abschnitten.
Die einzelnen Schwerpunktthemen sind:
1. Abschnitt: Initiation – Erforschen und Ehren des Körpertem­
pels und Chakrensystems
2. Abschnitt: Vertrauen und Loslassen – vom äußerlichen Sichfallen-lassen zum inneren Loslassen
3. Abschnitt: All-Eins-Sein – Wer bin ich?
4. Abschnitt: Wurzeln und Flügel – Aus starker Basis in die Aus­
dehnung
5. Abschnitt: Das Geheimnis von Yoni und Lingam – Befreiung
der sexuellen Energie
Das Jahrestraining ist komplex und intensiv:
* Du feierst sinnliche Rituale und genießt die Leichtigkeit und Tiefe
tantrischer Verbindungen.
22
die tantrische vision
Programm
2014
* Du erlebst, welche inneren Einschränkungen Dich daran hindern,
Erfüllung zu finden. Du schließt Frieden mit ihnen und kannst sie
loslassen, so dass die in ihnen gebundene Kraft frei werden kann.
* Du löst Spannungen, um Deiner Lebensenergie einen freien Fluss
durch den Körper zu ermöglichen.
* Du befreist Deine sexuelle Kraft und heilst Verletzungen Deiner
Sexualität, z. B. durch die Yoni- und die Lingam-Massage.
* Du verbindest Yin und Yang, weiblich und männlich, innen und
außen in Dir und mit anderen.
* Du begegnest Dir im Ritual des All-Eins-Seins, um dann diese, in
Dir gefundenen Schätze von tiefer Gelassenheit und Entspannung
mit anderen zu feiern und in Dein Leben zu integrieren.
* Du lernst neue intensive Begegnungsformen kennen und erfährst
dabei heilende und lustvolle Einfachheit.
* Du verbindest Eros und Spiritualität und erfährst bislang unbekann­
te Räume von Begegnung, Ausdehnung, Stille und Präsenz.
* Du öffnest Dich für ein höheres Energieniveau.
Du bekommst vielfältiges „Handwerkszeug“, um Deinen Entwick­
lungsprozess zwischen den einzelnen Trainingsabschnitten allein und/
oder mit PartnerIn oder anderen zu intensivieren:
- die kraftvollen tibetischen Tsa Lung Übungen und den Reinigungs­
atem für die Klärung der Chakren (-themen) und Deines Energie­
körpers
- ein ganztägiges Tanzritual, zur Erweiterung Deiner Ausdruckmög­
lichkeiten und zum Genießen
- unterschiedliche Massage- und Körperarbeitstechniken
- Methoden der Energieaktivierung, -lenkung und -verbindung
- die Symbolarbeit nach Pythagoras, um Mental-, Emotionalkörper
und den Spirituellen Körper in Balance zu bringen
- die grundlegenden Meditationsreihen werden aufgezeichnet und
können auf CD oder MP3-Disk zum Praktizieren zuhause erworben
werden
Meditative Übungsreihen aus dem tantrischen Kriya-Yoga und dem
tibetischen Tantra helfen, Deine Energie zu wecken und die Energie­
kanäle (Nadis) zu reinigen. Der Stille Beobachter, die Ebene, auf der
alles in Balance ist, wird aktiviert. Entspannter und bewusster trittst
Du den Herausforderungen des Lebens entgegen. Und Du öffnest Dich
für die spirituelle Dimension des Lebens, für Räume von Freiheit und
Lebendigkeit.
Das Training:
- besteht aus fünf Abschnitten mit insgesamt 25 Tagen
- hat Fortbildungscharakter
- ist für Einzelne ebenso geeignet wie für Paare
- ist Voraussetzung für das Jahrestraining II
Für alle TeilnehmerInnen besteht die Möglichkeit, an anderen Semi­
naren zu ermäßigten Seminargebühren (50 %) teilzunehmen, wenn
die jeweilige Gruppengröße und -zusammensetzung dies erlauben
www.tantra-vision.de
23
Programm
2014
Tantra-Jahrestrainings
Tantra-Jahrestrainings
Intensive Trainings in einer festen Gruppe
Intensive Trainings in einer festen Gruppe
und wenn es kein weiterführendes Seminar ist. Ebenso können sie bei
Seminaren assistieren; hier sind dann nur die Kosten für Unterkunft
und Verpflegung zu zahlen. Die Ermäßigungen gelten auch über das
Training hinaus.
� Das nächste Tantra-Jahrestraining beginnt über Ostern 2015.
Termine: 2. 28.01. – 02.02.2014 Einstieg in dieses Jahrestraining
letztmalig noch möglich
3. 06.05. – 11.05.2014
4. 08.07. – 13.07.2014
5. 30.09. – 05.10.2014
Beginn ist jeweils dienstags um 20:00 Uhr
Ort:
Haus Ebersberg bei Kassel
Leitung: Jharna B. Keller und Shantam L. Heggenstaller
Preise: Gesamtes Training: € 2450,-,
bei Einstieg im 2. Abschnitt: € 1985,
Bei vollständiger Bezahlung vor dem 2. Abschnitt geben
wir einen Rabatt von € 200,-. Bei Einstieg im 2. Abschnitt
beträgt der Rabatt bei Bezahlung vor dem 3. Abschnitt €
125,-.
Unterk./Verpfl. ab € 295,- pro Abschnitt
Der 2. Abschnitt kann auch einzeln belegt werden (€ 495,-).
… intensive und beeindruckende Nachwirkungen …
Ich praktiziere den reinigenden Atem und habe das Gefühl, bei mir anzukommen. Auf meine Arbeit wirkt sich das alles sehr positiv aus. Ich bleibe
auch im Kontakt mit den Patienten mehr bei mir, was die Arbeit weniger
anstrengend macht. Gleichzeitig passieren für die Patienten intensive
Prozesse, alte Gleise werden verlassen. Sie fühlen sich offensichtlich durch
meine Präsenz eingeladen, ihre Gefühle zuzulassen.“
10. Tantra-Jahrestraining II
Die Transformation: „… vom Fühlen zum Sein“
Während das Jahrestraining I eine Initiation in das eigene Potenzial ist,
geht das zweite Training noch tiefer.
Fortgeschrittene Übungen, Meditationen und hochenergetische Rituale
werden immer mehr Energie zugänglich machen und lehren, mit ihr zu
sein. Fließen mit dem, was ist. Sein mit dem, was ist. Lebendig, durchläs­
sig, berührbar, kraftvoll begegnen, handeln und geschehen lassen. DaSein,
total verbunden mit sich selbst und gleichzeitig in Bewusstheit und Demut
eingebettet in den Kreislauf von Werden und Vergehen.
Die Tantrische Vision, das „Glühen in hoher Energie, das Ausdehnen,
Schmelzen und Verbinden mit der größeren Kraft“, rückt ins Zentrum
der Aufmerksamkeit. So wird Heilung und Wachstum auf einem neuen
Niveau erfahren. Neue Räume und Lebensqualitäten tun sich auf.
24
die tantrische vision
Programm
2014
Wir lehren und vertiefen tantrische Methoden, die die Befreiung und
Aktivierung der Energie bewirken.
Videoaufnahmen verschiedener Sequenzen erweitern das Selbstbild und
bringen Dir überraschende neue Herausforderungen und Einsichten.
Einige Strukturen und Rituale des Trainings werden sein:
- das tantrisch-spirituelle Re-Birthing, eine hochenergetische Chakren­
reinigung
- Meditationen auf verschiedene Yantras (Bilder) und Mantras (Klänge)
- Sacred-Spot-Massage (G-Punkt-Massage), zur Befreiung alter Trau­
mata im 2. Chakra und zur Steigerung des Lustempfindens
- ein Feuer- und Reinigungsritual mit speziellem für uns hergestellten
heiligem Rauch aus Ägypten
- Sigil-Visionsarbeit und Ladung mit sexueller Energie
- „Ziehen des Schuldstachels“: Karmaklärung zum Thema „Schuld“
- das „Grüne“, „Blaue“ „Violette“ und „Orangene Ritual“, unterschiedliche
ursprüngliche, tantrische Rituale
-Pentagrammöffnung
- Tibetischer Yoga zur Steigerung von Energie, innerer Hitze und der
positiven Herz-Qualitäten
- und als Höhepunkt das klassische Yogini-Chakra-Ritual
Das gesamte Training hat fünf Abschnitte mit insgesamt 25 Tagen.
Hinweis: Dieses Training ist nur für TeilnehmerInnen der Jahrestrainings I.
Termine:
Ort:
Leitung:
Preise:
1. 25.11. – 30.11.2014
(Beginn: Dienstag 20:00 Uhr)
2. 17.02. – 22.02.2015
(Beginn: Dienstag 20:00 Uhr)
3. 12.05. – 17.05.2015
(Beginn: Dienstag 20:00 Uhr)
4. 24.08. – 30.08.2015
(Beginn: Montag 11:00 Uhr)
5. 12.11. – 15.11.2015
(Beginn: Donnerstag 20:00 Uhr)
Haus Ebersberg bei Kassel
Shantam L. Heggenstaller und Jharna B. Keller
Gesamtes Training: € 2450,Bei vollständiger Bezahlung vor dem 2. Abschnitt geben wir
einen Rabatt von € 250,-. Die Seminargebühren betragen
dann € 2.200,Unterk./Verpfl. ab ca. € 1.450,- für das gesamte Training
… Stichpunkte der positiven Veränderungen durch die Seminare …
„Mehr innere Sicherheit, dadurch brauche ich weniger äußere Sicherheit
… Ich kann mehr Dinge loslassen … Mehr Selbstbewusstsein … Ich denke
häufiger daran, darauf zu achten, was ich gerade fühle … Mehr Gespür
für innere Impulse und mehr Mut, ihnen zu folgen … Im Kontakt aktiver
sein, mit singen und tanzen am Ball zu bleiben… Denkanstöße für meine
berufliche Tätigkeit, in der ich ein paar Kleingruppen leite … Viel Neugier
auf Dinge, die sich meinen bisherigen Erkenntniswegen verschlossen haben
… Mehr Motivation, nicht nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Körper
zu lernen.“
www.tantra-vision.de
25
Programm
2014
Tantra-Lehrerausbildung
Der Ausbildungsgang zum/r TantralehrerIn dient dem Erlernen zen­
traler Methoden der Tantrischen Vision, um sie an andere weitergeben
zu können. Durch intensive Nutzung der Videotechnik trägt er auch
zur weiteren Selbsterfahrung bei.
Ausbildung zum/r TantralehrerIn
Im Modell lässt sich der Prozess tantrischer Selbstentfaltung wie folgt
beschreiben:
Ausdehnung, Verweben verschiedener Teile in uns selbst und
Bewusstseinserweiterung, die drei maßgeblichen Kriterien der
Bedeutung von Tantra, geschehen auf 3 Hauptebenen:
1.Das Energierad - Die fünf Erlebenswelten (körperlich, geistig, emotional, spirituell und energetisch) erwecken, reinigen,
erweitern und verbinden
2.Das Chakrensystem – Die Lebensthemen an Hand der Hauptenergiezentren erforschen und letztere ggf. öffnen, reinigen,
harmonisieren, ausgleichen und aktivieren
3.Die Polarität – Yin und Yang Energien erkennen und einen
rhythmischen Wechsel lernen zwischen aktiv dynamischen
Gestalten und passiv entspanntem Geschehen lassen
Die Ausbildung wird auf dem Hintergrund dieses Modells die - bereits
in der Praxis eigener tantrischer Selbstentfaltung kennen gelernten Methoden hinsichtlich ihrer Einsetzbarkeit und Wirksamkeit erörtern.
Ziel der Ausbildung ist, eine Auswahl von Methoden und Techniken
zu erlernen, die sich als Mittel, die genannten Hauptebenen auszu­
loten, bewährt haben. Um diese Techniken korrekt und verantwor­
tungsvoll an interessierte Menschen weitergeben zu können, halten
wir eine mehrstufige Ausbildung für nötig. So werden sich während
der Ausbildungsabschnitte theoretische Lehre, praktisches Üben der
Anleitung mit Videoaufnahmen sowie Reflexion des Anleitens durch
gegenseitiges Feedback und gemeinsame Auswertung der Videoauf­
nahmen abwechseln.
Ergänzend sollen Assistenzzeiten in unseren Seminaren sowie den
eigenen Wachstumsprozess vertiefende Seminare absolviert werden.
Voraussetzung für die Ausbildung ist die Teilnahme am TantraJahrestraining I.
Z. Zt. findet wieder ein Ausbildungsgang statt. Eine Teilnahme daran
ist nicht mehr möglich.
Die nächste Ausbildung wird voraussichtlich 2016 beginnen, bei
starker Nachfrage auch früher!
26
die tantrische vision
Programm
Seminarleiter
2014
Ilse Rebel
Dipl. Sozialpädagogin, Psychotherapeutin (HPG),
eigene Praxis in Köln und in der Eifel. Gründerin
des Zentrums „Astarte“. Ausbildung - und Weiter­
bildungen in klientzentrierter Gesprächsführung bei
der GwG, in Familientherapie am Institut Weinheim,
in Bioenergetischer Analyse am Norddeutschen
Institut für Bioenergetische Analyse, in Musik-, Körper- und Trancethe­
rapie und schamanischem Heilen bei Dr. W. Strobel sowie in Transper­
sonaler Psychotherapie und Holotropen Atmen nach S. Grof bei Dr. S.
Walch. 2000 lernte ich die Rituale der Schwitzhütte kennen. Drei Jahre
danach ging ich nach der Lakotatradition auf Visionssuche, wodurch ich
tiefe essenzielle Erfahrungen durchleben durfte. Durch mein Eintauchen
in die Spiritualität wurden auch die transpersonale Psychologie und der
Schamanismus bewusster in mein Leben integriert.
Kali Meteling
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Yoga- & Medita­
tionslehrerin, Tanztherapeutin & Körpertherapeutin,
Ayurveda-Therapeutin (Massage & Körperarbeit)
1970 in Estland geboren wuchs sie in einer freigei­
stigen, naturverbundenen Atmosphäre in den Kir­
gisischen Bergen (Mittelasien) auf. Mit 11 Jahren
wanderte sie mit ihren Eltern nach Deutschland aus. Eine tiefe Sehnsucht
ermutigte sie, immer nachzufragen, um das Leben, die Natur des Menschen
und des Geistes zu begreifen. Kali Meteling suchte und fand ihre Wurzeln als
Lehrerin und Körpertherapeutin in der Meditation, im Yoga, im Tanz, in der
Musik sowie bei dem Studium der alternativen Heilkunst und Psychothera­
pie. Sie verbindet westliches Wissen mit östlichen Weisheiten. Alles was sie
ihr Leben lang geliebt hatte, floss hier zusammen. Es war ihr immer wichtig,
nichts auszuschließen, offen und neugierig zu bleiben, um das Leben in
seiner Vielfalt intensiv zu genießen. Als Kali 2005 an Krebs erkrankte, zog sie
sich mehre Wochen, in einem Wohnwagen am Rhein zurück und hat sich
durch Meditation und Selbsterforschung von der Krankheit geheilt. Um ihre
Erfahrungen weiter zu geben und andere in ihrem Wachstumsprozess zu
unterstützen, bietet sie heute Seminare, Ausbildungen und Abendgruppen
an, auch in Kooperation mit einigen namenhaften Seminarleitern. 2010 hat
sie das Zentrum EIN KLANG in Essen gegründet.
Stefan Paul Gruschwitz
Dipl. Betriebswirt, Firewalk & Mentaltrainer, Bau­
biologe (staatlich anerkannt), Feng Shui Bera­
ter, TaoGeomantie Master, schamanischer Name
„Tambor Pahu“ durch Initiationen in Südamerika.
Dozent und Seminarleiter in den o.g. Bereichen,
sowie dem eigens entwickelten und langjährig
praktizierten Q7 Lifemanagement System, das
eine ganzheitliche Analyse & Beratung für Problemstellungen in allen
Lebensbereichen darstellt.
www.tantra-vision.de
27
Programm
2014
Seminarleiter
Programm
Seminarleiter
2014
Shantam Ludwig Heggenstaller, geb. 1956
Tantra- und Meditationslehrer und Leiter der Tantrischen Vision
Einige prägende Daten meiner Biographie:
- 1976 erste Erfahrungen mit Meditationstech­
niken. Danach wurde mein Wunsch immer stär­
ker, zwei scheinbar verschiedene Welten - Beruf
und Meditation - zu verbinden
- ab 1978 Ausbildungen in Meditation, Körperarbeit, Rebirthing und
Tantra bei in- und ausländischen Meistern und Lehrern
- 1980/81 zwei längere Indienaufenthalte zum Studium diverser
Selbsterfahrungs- und Meditationstechniken und Beginn der Semi­
narleitertätigkeit
- 1984 Gründung und Leitung des „Zentrums für Meditation und
Selbsterfahrung“
- 1990 Beginn der Tantrischen Vision und der Zusammenarbeit mit
Jharna
- 1995 Umbenennung in „Institut für Die Tantrische Vision e.V.“
- ab 1995 diverse Fernseh-Projekte
- 1999 Leitung unseres ersten Tantra-Seminars in Esalen (USA)
- 2000 Einladung von Sunyata Saraswati in die USA und Einweihung
in „Tantric Spiritual Re-Birthing“ und Tibetischen Lama Yoga
- 2006 mehrere Radioprojekte mit HR 1
- 2006 Veröffentlichung der CD „Atemmeditationen I“
- 2007 1. Spirituelle Romreise
- 2007 Einzelunterricht und Einweihung in vertiefende Stufen des
Lama Yoga bei Sunyata Saraswati in den USA
- seit 2007 Studium und Ermächtigungen von Tummo, Tsa Lung,
schamanischer Seelenrückholung, Chöd, Traum-Yoga, Bardo und
der Heiligen Silben bei dem tibetischen Lama Geshe Tenzin Wan­
gyal Rinpoche
- 2009 Autorisierung durch Tenzin Wangyal Rinpoche zum Lehren
verschiedener Techniken aus dem Bön-Buddhismus
- 2010 Erlernen der Q7 Quantum Theta Methode
- 2011-13 Initiation in Zhang Zhung Nyen Gyu (Dzogchen-Praxis)
- 2012-13 Drei Ägyptenreisen u.a. mit Initiation im Osiristempel in
den „Baum des Lebens“
Jharna Birgit Keller, Dipl.-Psych., geb. 1959
Tantralehrerin, Leiterin der Tantrischen Vision,
Psychotherapeutin
Wichtige Stationen meines Weges:
- Fürsorgetätigkeit in einem Sozialamt
-Energetisch-initiatorischer
Afrikaaufenthalt,
danach Studium der Psychologie, diverser Thera­
pieverfahren und Energielehren, spirituelle Suche
- Psychotherapeutische Ausbildung: Verhaltenstherapeutisch orien­
tiertes Studium, Diplomarbeit zu tiefen- und körperpsychothera­
peutischen Maximen (Reich, Lowen), Erwerb tiefenpsychologischer
und systemischer Therapieansätze (Klinik Bad Herrenalb), Positive
Psychotherapie (N. Peseschkian)
- Körpertherapeutisch energetisch spirituelle Ausbildung: Integrale
Gestalttherapie (L. Johnson), Orgodynamik (G. St.Clair/M. Ples­
se), Energetische Heilung, angewandte Chakralehre (R. Bruyere),
Emotional-Freedom-Technique (G. Craig), Tantrische Heilung (B.
Avinasha, G. St.Clair/M. Plesse), Lichtarbeit mit dem Höheren See­
len-Selbst (C. Benedikt-Jansen), Spirituelle Heilung (Osho, Babaji)
-Beschäftigungen in Einrichtungen Klinischer Psychologie, der
Erwachsenenbildung und der Psychotherapeutenfortbildung
- Gemeinsam mit Shantam Konzeption der Tantrischen Vision
- Eigene Psychotherapeutische Praxis mit Kassenzulassung
- Verbindung von Psychotherapie und tantrischem Wissen über die
energetische Beschaffenheit des Menschen
- Lichtkörper- und Merkabainitiationen an Kraftpätzen und Lichtpor­
talen Europas, Ägyptens, Israels, Jordaniens und Mexicos
- Konzeption neuer Seminarreihen wie „Shakti-Zyklus“ - Aktivierung
weiblicher Selbstliebe und Kraft sowie „Energiewelten“ - Vereinigung
von Massage-, Körperarbeits- und Lichtarbeitstechniken
Wir verbinden unsere unterschiedlichen Ausbildungen in Techniken
menschlichen Wachstums (Integrative Gestalttherapie, Positive Psy­
chotherapie, Orgodynamik, Rebirthing, Bodywork, Energiearbeit,
Quantenmethoden, Visionsarbeit u.a.) mit östlichen Lehren (tantri­
scher Kriya-Yoga, bön-buddhistisches, tibetisches Tantra).
Für ihren prägenden Einfluss auf die Konzeption der Tantrischen Vision
danken wir: Bodhi Avinasha, Gabrielle St. Clair, Michael Plesse, Leonard
Orr, Rosalyn Bruyere, Claudia Benedikt-Jansen, Gerhard Klügl, Sunyata
Saraswati, Geshe Tenzin Wangyal Rinpoche, Osho und den vielen Teilneh­
merInnen unserer Seminare, die eine Quelle der Inspiration für uns sind.
28
die tantrische vision
Feedback zu Jharna & Shantam
„Ihr seid tolle Lehrer: kompetent, Profis, einfühlsam, unterstützend, liebevoll, einen Raum bietend für Entwicklung. Ich schätze Eure Arbeit und
Euren Einsatz. Ihr seid ganz da, mit Herz, Geist, Eros und Spirit. Ein wertvoller Beitrag für eine neue Erde.“
„Ich habe Euch durchweg als omnipräsent, achtsam, intuitiv, visionär,
sehend, einfühlsam empfunden. TOLL, großes Lob, Voller Wahrheit, Klarheit und Weisheit.“
www.tantra-vision.de
29
Programm
2014
Allgemeines und
Anmeldung
Die Seminare der Tantrischen Vision beginnen meistens am ersten Tag um
20:00 Uhr und enden um ca. 13:30 Uhr am letzten Tag.
Die Verpflegung ist vegetarisch und oft optional auch mit Fisch oder Fleisch.
Eine schriftliche Anmeldung ist grundsätzlich nötig. Sie ist verbindlich
(auch ohne Anzahlung) durch das Einsenden des unterschriebenen Anmel­
deformulars. Die Anmeldung verpflichtet zur vollständigen Zahlung des
Seminarpreises.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um frühzeitige, schriftliche
Anmeldung. Durch eine Anzahlung bis 10 Tage vor Beginn des jeweiligen
Kurses wird der Gruppenplatz reserviert.
Eine schriftliche Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen wird
zugeschickt.
Bei Abmeldung bis 8 Tage vor Kursbeginn berechnen wir € 30,- Storno­
kosten. Eine spätere Abmeldung ist nur möglich, wenn ein/e Ersatzteilneh­
merIn benannt wird oder von der Warteliste nachrücken kann, ansonsten ist
die volle Seminargebühr zu zahlen.
Die Teilnahmebedingungen und Zahlungsmodalitäten für Jahrestrainings
werden gesondert geregelt.
Über ev. Veränderungen der Preise für Unterkunft und Verpflegung wäh­
rend des Jahres informieren wir zusammen mit der Anmeldebestätigung.
Ermäßigungen (bitte zusammen mit der Anmeldung mit uns abklären)
- bei finanziellen Engpässen gewähren wir - nach Absprache - eine Ermäßi­
gung auf den Kurspreis
- U30-Ermäßigung
Wir erleben immer wieder, dass jüngere Menschen gerne an einem Semi­
nar bei uns teilnehmen möchten, aber wenig Geld haben, weil sie noch in
der Ausbildung sind, studieren o.ä. Wir wollen jungen Menschen gerne
entgegenkommen und für Unter-30-Jährige eine Ermäßigung von 30%
auf den Seminarpreis geben.
- Wiederholer von Seminaren erhalten auf Anfrage eine Ermäßigung auf
den Seminarpreis
- Frühbucherrabatt: Bei Anmeldung bis 8 Wochen vor dem Beginn eines
Seminars gewähren wir eine Ermäßigung von € 30,-. Bitte auf der Anmel­
dung vermerken, sonst kann die Ermäßigung nicht gewährt werden!
- JahrestrainingsteilnehmerInnen können an allen nicht weiterführenden
Seminaren zum ermäßigten Preis teilnehmen. Eine genaue Rabattliste
kannst Du bei uns anfordern.
- es kann immer nur ein Rabatt oder eine Ermäßigung gewährt werden,
also z. B. Frühbucherrabatt oder Rabatt für Jahrestrainingsteilnehmer
Programm
2014
We are all the same in wanting to be
happy, and we’re all the same in not wanting to suffer. In this way we are equal.
His Holiness The XVII Karmapa
Die Tantrische Vision
Schöne Aussicht 24 • D - 34317 Habichtswald
Telefon +49 (0) 5606-5310881 • Fax +49 (0) 5606-561962
E-Mail: TantrischeVision@t-online.de • Internet: www.tantra-vision.de
Bankverbindung:
BIC: GENODE51KS1 IBAN: DE07 5209 0000 0024 6320 08
30
die tantrische vision
www.tantra-vision.de
31
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
32
Dateigröße
1 644 KB
Tags
1/--Seiten
melden