close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliche Mitteilung Nr. 16 - Berliner Fußball-Verband e.V.

EinbettenHerunterladen
Amtliche
Mitteilungen
Berliner Fußball-Verband e. V.
Gegründet 1897
Mitglied im Deutschen Fußball-Bund e. V.
Saison 2014/2015 | Nr. 16 | 16. Oktober 2014
Inhalt
Der BFV
2
Spielbetrieb
3
Aus- und Weiterbildung
14
Soziales
15
Veranstaltungen
16
DFBnet
17
Service
18
Partner & Förderer
18
Impressum
Herausgeber
Berliner Fußball-Verband e. V.
Geschäftsstelle: Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin (Grunewald)
Postfach 33 03 62, 14173 Berlin
Tel.: (030) 89 69 94 – 0, Fax: (030) 89 69 94 – 22
Öffnungszeiten: Montag 8:00 – 16:30 Uhr, Dienstag 8:00 – 16:30 Uhr, Mittwoch geschlossen,
Donnerstag 8:00 – 16:30, Freitag 8:00 – 19:00 Uhr, Mittagspause 12:30 – 13:00 Uhr
Telefonische Erreichbarkeit der Meldestelle: Montag – Donnerstag 15:00 – 16:30 Uhr, Freitag keine
telefonische Auskunft
Internet: www.berliner-fussball.de
E-Mail: info@berliner-fussball.de
Bankverbindung: Commerzbank AG, BLZ: 100 800 00, Konto-Nr.: 57 2010 200, IBAN: DE73 1008 0000
0572 0102 00, BIC: DRESDEFF100
Geschäftsführer (ha.): Michael Lameli
Verantwortlich für den Inhalt: Kevin Langner
Die Partner des Berliner Fußball-Verbandes e. V.:
Der BFV
Ehrung
Ingo Büchner (JFC Berlin), Mitglied des Ausschusses für Fairplay und Ehrenamt, wurde im
September mit der DFB-Verdienstnadel geehrt. Die Auszeichnung wurde ihm anlässlich des Berliner
Fußballfestes feierlich überreicht.
Einladung zur Beiratssitzung 3 – 2013 / 2017
Gemäß § 21 der Satzung des Berliner Fußball-Verbandes laden wir hiermit die Mitglieder des Beirats
zur Sitzung am Montag, dem 1. Dezember 2014, um 18:00 Uhr, in das Haus des Fußballs,
Humboldtstraße 8 a, 14193 Berlin, Raum 201, herzlich ein.
Als Tagesordnung ist vorgesehen:
TOP 1:
TOP 2:
TOP 3:
TOP 4:
Eröffnung und Begrüßung
Beschlussfassung zum Protokoll vom 10. Juni 2014
Bericht des Präsidenten
Finanzen
- Jahresrechnung 2013
- Haushaltsplan 2015
TOP 5: Anträge zu den Ordnungen
TOP 6: Informationen aus der Geschäftsstelle
TOP 7: Termine
TOP 8: Verschiedenes
Anträge zur Beiratssitzung sind gemäß § 21 der BFV-Satzung bis zum 20. Oktober 2014 beim BFV
einzureichen (über die Geschäftsstelle oder BFV-Mail: verband@berliner-fussball.evpost.de). Am 3.
November 2014 werden wir den Beiratsmitgliedern die eingegangenen Anträge per BFV-Mail
zusenden. Das Protokoll der letzten Beiratssitzung 2 – 2013/2017 wurde den Beiratsmitgliedern am
17. Juni 2014 per BFV-Mail übersandt.
gez. Bernd Schultz (Präsident)
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
2
Spielbetrieb
Herren / Frauen
Allgemeine Informationen
Urlaubsvertretung
Die Staffelleiterin der 7er Frauen Landes- und Bezirksligen, Carmen Stauch, ist in der Zeit vom 16.
Oktober bis einschließlich 23. Oktober nicht erreichbar. Die Vertretung für diesen Zeitraum übernimmt
Nadine Fröhnel (Referentin Frauenspielbetrieb).
gez. Carmen Stauch (Staffelleiterin 7er Frauen Landes- und Bezirksligen)
Staffelleiter Ralf Nowack (Ü40 B / 7er Altliga) ist vom 11. bis 19. Oktober 2014 nicht erreichbar.
Vertretung: Kurt Schmidtkowski (Referent Senioren und Alt-Ligaspielbetrieb).
gez. Ralf Nowack (Staffelleiter)
Der Staffelleiter der Berlin-Liga, Joachim Gaertner, ist in der Zeit vom 24. Oktober bis einschließlich
14. November 2014 nicht erreichbar. Die Vertretung für diesen Zeitraum übernimmt Bernhard Wölfl
(Präsidialmitglied Spielbetrieb und Spielausschussvorsitzender).
gez. Joachim Gaertner (Referent Herrenspielbetrieb / stellvertretender Vorsitzender Spielausschuss)
AG Berlin-Liga
Die nächste Tagung der AG Berlin-Liga findet am Montag, 27. Oktober 2014, 18.30 Uhr, im Haus des
Fußballs, Casino, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin, statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht BFV-Präsidium
3. Bericht SR-Ausschuss
4. Bericht Staffelleiter
5. Berlin-Liga Aktuell
6. Hallenturnier 2014 mit Auslosung D-Jugendturnier
7. Verschiedenes
gez. Frank-Lutz Langer (Geschäftsführer AG Berlin-Liga)
AG Bezirksliga
Die nächste AG-Sitzung (2. Klassentagung) der Bezirksliga findet am Montag, 17. November 2014,
18.00 Uhr im „Haus des Fußballs“, Casino, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin, statt.
Tagesordnung:
 Begrüßung
 Bericht der BFV-Vertreter
 Beratung über die Anträge zur Beiratstagung am 1. Dezember 2014
 Bericht des Spielleiters
 Bericht des SR-Ansetzers
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
3


Auslosung Vorrundengruppen Bezirksliga-Hallenturnier
Verschiedenes.
gez. Carsten Polte (Klassensprecher)
Pokalspielbetrieb
Keine Informationen.
Punktspielbetrieb
Spielwertungen durch das Sportgericht/Staffelleiter
Das Spiel der Herren, Kreisliga C, vom 14. September 2014 zwischen Berlin Hilalspor II - FCK
Frohnau II ist nach § 21 SPO dem FCK Frohnau II als gewonnen und dem Berlin Hilalspor II
entsprechend als verloren zu werten.
Das Spiel der Herren, Kreisliga B, vom 05.10.2014 zwischen SV Deportivo Latino - BFC Germania ist
nach § 21 SPO dem BFC Germania als gewonnen und dem SV Deportivo Latino entsprechend als
verloren zu werten.
Das Spiel der Herren, Kreisliga C, vom 28. September 2014 zwischen Anadolu-Umutspor II - BFC
Südring II ist nach § 21 SPO dem Anadolu-Umutspor II als gewonnen und dem BFC Südring II
entsprechend als verloren zu werten.
Das Spiel der Herren, Kreisliga B, zwischen SC Borussia Friedrichsfelde - SV Hürriyet Burgund II vom
21. September 2014 wird nach §§ 7, 38 RVO in Verbindung mit § 44 BFV - RVO wegen
Eigenmächtigem Spielabbruch dem SV Hürriyet Burgund II nach § 21 SPO mit 6:0 Toren als verloren
gewertet und dem SC Borussia Friedrichsfelde entsprechend als gewonnen gewertet.
gez. Heinz Belger (Staffelleiter)
Das Spiel der 7er Frauen, Bezirksliga St. 1, vom 12. Oktober 2014 zwischen dem BSC Kickers und
dem BSV Heinersdorf wird gemäß §16 Abs. 2 SpO (Spielabbruch), dem BSC Kickers mit 6:0 als
gewonnen und dementsprechend dem BSV Heinersdorf mit 0:6 als verloren gewertet.
Das Spiel der 7er Frauen, Bezirksliga St. 1, vom 12. Oktober 2014 zwischen dem BSC Kickers und
dem BSV Heinersdorf wird gemäß §16 Abs. 2 SpO (Spielabbruch), dem BSC Kickers mit 6:0 als
gewonnen und dementsprechend dem BSV Heinersdorf mit 0:6 als verloren gewertet.
gez. Carmen Stauch (Staffelleiterin 7er Frauen Landes- und Bezirksligen)
Das Spiel der Altliga Ü40 B, Landesliga, vom 19. September 2014 zwischen Adlershofer BC –
Polnischer Olympia Club ist nach § 21 SPO dem Polnischer Olympia Club als gewonnen und dem
Adlershofer BC entsprechend als verloren gewertet.
gez. Ralf Nowack (Staffelleiter Ü40 B)
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
4
Das Sportgericht hat aufgrund des Einspruchs von CFC Hertha 06 entschieden, dass das Spiel der
Berlin-Liga CFC Hertha 06 - Nordberliner SC vom 28. September 2014, neu anzusetzen ist. Neuer
Spieltermin ist Mittwoch, 5. November 2014, 19.30 Uhr, Brahesstraße 6-7.
gez. Joachim Gaertner (Referent Herrenspielbetrieb / stellvertretender Vorsitzender Spielausschuss/
Staffelleiter Berlin-Liga)
Hallenspielbetrieb
Hallenrunden der Frauen
Zum 18t. Mal organisieren die Klassensprecher in diesem Jahr die Hallenrunde für die Berliner
Frauenfußballmannschaften. Nachfolgend die Termine der diesjährigen Hallenrunde.
Für das Masters sind die überregional spielenden Mannschaften sowie die beiden Erstplatzierten der
Berlin-Liga Endrunde, sowie die Sieger der Landesliga- und Bezirksliga-Endrunde qualifiziert.
In einer Qualifikationsrunde können sich dann die letzten Teilnehmer für das Masters qualifizieren.
7er-Landesliga
Endrunde: Donnerstag, 8. Januar 2015, 17.00 – 22.00 Uhr Sporthalle Schöneberg
7er-Verbandsliga
Endrunde: Sonntag, 11. Januar 2015, 9.00 – 12.00 Uhr Sporthalle Schöneberg
Bezirksliga
Vorrunde: Samstag, 17. Januar 2015, 9.00 – 12.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Vorrunde: Samstag, 17. Januar 2015, 13.00 – 16.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Vorrunde: Samstag, 17. Januar 2015, 17.00 – 20.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Endrunde: Sonntag, 25. Januar 2015, .9.00 – 12.00 Uhr , Sporthalle Schöneberg
Landesliga
Vorrunde: Sonntag, 11. Januar 2015, 13.00 – 16.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Vorrunde: Sonntag, 11. Januar 2015, 17.00 – 20.00 Uhr , Sporthalle Schöneberg
Endrunde: Sonntag, 25. Januar 2015, 13.00 – 16.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Berlin-Liga
Vorrunde: Donnerstag, 15. Januar 2015 , 17.00 – 21.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Vorrunde: Mittwoch, 21. Januar 2015, 17.00 – 21.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Endrunde: Sonntag, 25. Januar 2015, 17.00 – 20.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Qualirunde
Freitag, 30. Januar 2015, 17.00 – 20.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Masters
Sonntag, 8. Februar 2015, 10.00 – 18.00 Uhr, Sporthalle Schöneberg
Änderungen vorbehalten!
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
5
Meldungen für die Hallenrunde bitte bis zum 22. November 2014 per Mail an: majabogs@gmx.de
oder per Fax (030 91 42 36 31).
Das Startgeld in Höhe von 35,- € ist bis zum 22. November 2014 auf das nachfolgend angegebene
Konto der AG zu überweisen. Kontoinhaber: Heidi Naß, IBAN DE04 120300001013075336, BIC
BYLADEM1001
gez. Maja Bogs und Lutz Kiehne (Klassensprecher)
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
6
Jugend
Allgemeine Informationen
Berliner Auswahlspielerinnen mit dem DFB unterwegs
Für den Sichtungslehrgang der U17-Juniorinnen-Nationalmannschaft vom 20. – 22. Oktober 2014 in
Bad Blankenburg erhielten Katja und Dina Orschmann (beide 1. FC Union) eine Einladung vom DFB.
Pokalspielbetrieb
Pokalauslosung Jugend
Die Auslosung der nächsten Pokalrunden der Jugend findet am Dienstag, 21. Oktober 2014, um 17:00
Uhr im „Haus des Fußballs“ Raum 201, statt.




A-Junioren und 1. B-Junioren, 2. Runde
1. C-Junioren und 1. D-Junioren, 3. Runde
B-Juniorinnen und C-Juniorinnen, Zwischenrunde
D-Juniorinnen, 2. Runde
Spieltermin für alle Altersklassen ist Mittwoch, 12. November 2014.
gez. Bernd Weißig (Pokalansetzer)
Punktspielbetrieb
Zurückziehungen
Verein
Minerva 93
Mannschaften
2. C-Junioren
Spielklasse
Kreisklasse
Staffel
2
Ansetzer
Michael Krüger
Nachmeldungen
Verein
Moabiter FSV
Mannschaft, Spielklasse
E-Juniorinnen, Landessklasse
Staffel
1
Staffelleiter
Thorsten
Dickow
Fehlende Spielberichte
(Auf § 14 Ziffer 4 (neu) der Spielordnung wird hingewiesen)
Datum
27.09.2014
27.09.2014
27.09.2014
27.09.2014
Spielpaarung
SV Buchholz II - VFB
Berlin Friedrichshain II
Frohnauer SC II - SV
Pfefferwerk II
CFC Hertha 06 II BSV 1892 II
1. FC Wacker 21
Altersklasse
2.E-Jugend
Spielklasse
Bezirksklasse
Staffel
8
Ansetzer
Nancy Schramm
2.E-Jugend
Bezirksklasse
9
Nancy Schramm
2.E-Jugend
Bezirksklasse
12
Nancy Schramm
2.E-Jugend
Bezirksklasse
12
Nancy Schramm
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
7
20.09.2014
13.09.2014
20.09.2014
14.09.2014
27.09.2014
20.09.2014
27.09.2014
27.09.2014
20.09.2014
27.09.2014
27.09.2014
14.09.2014
13.09.2014
13.09.2014
20.09.2014
20.09.2014
20.09.2014
24.09.2014
Lankwitz II - 1. FC
Schöneberg II
SV Stern Britz III
Mariendorfer SV II
SC Charlottenburg III SFC Stern 1900 III
1. FC Wacker 21
Lankwitz III - SC
Charlottenburg III
Türkiyemspor III - SV
B.W. Berolina Mitte III
Mariendorfer SV III SV B.W. Berolina Mitte
III
FC Hertha 03 V Oranje Berlin V
SC Staaken V - FC
Hertha 03 V
TSV Rudow VI - VFB
Berlin
Friedrichshain
VI
Weißenseer FC IV SV Rot-Weiß Viktoria
Mitte IX
FC Viktoria 1889 Berlin
Lichterfelde-Temeplhof
e.V. IX - VfB Einheit zu
Pankow IV
VfB Hermsdorf IV Weißenseer FC IV
BAK 07-CFC Hertha
06
SFC
Stern
1900Tennis Borussia
SV
Empor-BSC
Eintracht Südring
Tennis
Borussia-SC
Siemensstadt
TSV
Rudow-BSC
Kickers
SG R.W. NeuenhagenSV Sparta Lichtenberg
NSC
Marathon-BSV
Hürtürkel
Unt.
GJunioren
3.E-Junioren
Bezirksklasse
2
Nancy Schramm
Kreisklasse B
2
Denis Krüger
3.E-Junioren
Kreisklasse B
2
Denis Krüger
3.E-Junioren
Kreisklasse B
3
Denis Krüger
3.E-Junioren
Kreisklasse B
3
Denis Krüger
Unt.
Junioren
Unt.
Junioren
Unt.
Junioren
E-
Kreisklasse C
2
Denis Krüger
E-
Kreisklasse C
2
Denis Krüger
E-
Kreisklasse C
3
Denis Krüger
Unt.
Junioren
E-
Kreisklasse C
6
Denis Krüger
Unt.
Junioren
E-
Kreisklasse C
6
Denis Krüger
Unt.
EJunioren
2. F-Junioren
Kreisklasse C
6
Denis Krüger
Bezirksklasse
3
M. Bartszies
2. F-Junioren
Bezirksklasse
5
M. Bartszies
2.F- Junioren
Bezirksklasse
12
M. Bartszies
2.F-Junioren
Bezirksklasse
5
M. Bartszies
2.F-Junioren
Bezirksklasse
7
M. Bartszies
2.F-Junioren
Bezirksklasse
10
M. Bartszies
2.F-Junioren
Bezirksklasse
8
M. Bartszies
Spielwertung durch den Staffelleiter
1. A-Junioren, Kreisliga St. 1, Kickers Hirschgarten – BSC Eintracht Südring am 12. Oktober 2014 wird
nach § 17 SpO (Nichtantreten) dem Verein Kickers Hirschgarten mit 3 Punkten und 6:0 Toren als
gewonnen gewertet. Gegen diese Wertung ist Einspruch beim Sportgericht möglich.
1. A-Junioren Landesliga 2, SpVgg Tiergarten – Friedenauer TSC am 12. Oktober 2014 wird nach §
17 SpO (Nichtanttreten) dem Verein Friedenauer TSC mit 3 Punkten und 6:0 Tore als gewonnen
gewertet. Gegen diese Wertung ist Einspruch beim Sportgericht möglich.
gez. Dr. Buchwald (Staffelleiter der A-Jun.)
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
8
Folgende Spiele der D-Junioren werden nach § 17 Spielordnung (Nichtantreten) mit 3 Punkten und
6:0 Toren als gewonnen gewertet:
1. D-Junioren, Bezirksliga
- SF Berlin 06 gegen SC Union-Südost, Staffel 1, vom 4. Oktober 2014 zugunsten SF Berlin 06
- SV Stern Britz gegen Aseri SC Berlin, Staffel 7, vom 4. Oktober 2014 zugunsten SV Stern Britz
- BFC Alemannia 1890 gegen SV Pfefferwerk, Staffel 8, vom 4. Oktober 2014 zugunsten BFC
Alemannia 1890
2. D-Junioren, Bezirksklasse
Mariendorfer SV gegen BSC Rehberge vom Staffel 2, vom 27. September 2014 zugunsten BSC
Rehberge
Gegen die jeweilige Wertung ist Einspruch beim Sportgericht möglich.
gez. Michaela Walczak (Staffelleiterin)
Spiel- und Turniergesuch
Die 2. C-Junioren von SV Henstedt-Ulzburg (Nähe Hamburg) sucht für Pfingsten 2015 im Raum Berlin
eine Teilnahmemöglichkeit für ein Turnier. Interessenten melden sich per Mail: Christian Waldeck,
ewa@sv-hu.de
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
9
Freizeitfußball
Allgemeine Informationen
Abwesenheit
Der Staffelleiter der Bezirksligen 1 und 2 im Großfeld Gerd Stolz befindet sich vom 27. Oktober 2014
bis zum 2. November 2014 im Urlaub. Jegliche Nachfragen während dieser Zeit richten die Vereine an
den SK Uwe Ullrich unter den bekannten Telefon-Nummern (0178)662 62 53 bzw. (030) 662 62 53.
Vorlage von Spielerpässen
Alle nachstehend genannten Vereine haben mindestens 2 Mannschaften im Spielbetrieb des Großund Kleinfeldes im Freizeitbereich. Zur Überprüfung der richtigen Kennzeichnung der ausgegebenen
Spielerpässe sind alle in den Händen des jeweiligen Vereins befindlichen Spielerpässe beim Referat
vorzulegen. Hierbei ist eine zügige Durchführung erforderlich. Die Vorlage kann donnerstags zwischen
16.00 und 19.00 Uhr oder freitags zwischen 15.00 und 18.00 Uhr im Raum U05 im Kellergeschoss
des Berliner Fußball-Verbands erfolgen.
208 – THC Franziskaner FC / erledigt
507 – FC Britische Löwen / erledigt
548 - SC Schmargendorf 09
550 – SC Berliner Amateure
567 - SFC Friedrichshain / erledigt
569 – Berliner Jungs
571 - FC Viktoria 89
653 – Stern Britz / Britzer Kickers
655 - 1. FC Schöneberg / erledigt
674 - SC Siemensstadt
Unvollständige Spielerpässe
Derzeit lagern beim Referat Freizeit noch diverse unvollständige Spielerpässe, bei denen die mit dem Antrag auf Spielerlaubnis einzureichenden Passfotos nicht vorliegen.
Nachstehend aufgeführt die betroffenen Vereine:
208 – THC Franziskaner FC
256 – Polnischer Olympia Club
275 - Bosna Hercegowina
539 - BEKA 1. FC Berlin 06
547 – SV Rot-Weiß Viktoria Mitte
548 - SC Schmargendorf 09
553 - Urbanspor 361
570 – Rotation Prenzlauer Berg
571 – FC Viktoria 89-Lichterfelde
577 - FC Brandenburg 03
589 – SC Westend 01
654 - Berlin United
655 - 1. FC Schöneberg
664 – Titan e.V.
667 – Blau-Weiß Spandau
673 - SSC Südwest 1947
Wir bitten die vorstehenden Vereine nachdrücklich sich mit dem Referat Freizeit telefonisch unter der Tel.Nr. 030 / 89 69 94 13 jeweils freitags zwischen 15.00 h und
18.30 hin Verbindung zu setzen, um etwaige Details zu klären und um dann schnellstmöglich die Spielerpässe zu vervollständigen und an die Vereine auszuhändigen.
Gegen Vereine, die Spieler in ihren Spielen einsetzen, deren Spielerpässe noch unvollständig beim Referat Freizeit lagern, wird generell eine Ordnungsstrafe ausgesprochen.
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
10
Adressverzeichnis „Fußball in Berlin„
Das neue Adressverzeichnis ist schon vor einiger Zeit eingetroffen und liegt im „Haus des Fußballs“
auch weiterhin zur Aushändigung an interessierte Vereine aus.
DFB-Paket „Amateur-Fußball“
Das vom Referat Freizeit angesprochene DFB-Paket „Amateurfußball“, das alle eigenständigen
Vereine des BFV sowie auch alle Vereine des VFF kostenlos erhalten können, liegt noch in
ausreichender Anzahl vor. Dies muss jedoch persönlich während der üblichen Sprechstunden des
VFF am Donnerstag bzw. des BFV am Freitag gegen Quittierung entgegengenommen werden.
Punktspielbetrieb
Fehlende Spielberichte BFV (auf § 12 Ziff. 4 FZO wird hingewiesen)
St.
Spiel
Nr.
Heim
Gast
Spieltag
Einsenden
bis
VL
025
THC Franziskaner FC I
SC Schmargendorf 09 I
04.10.2014
24.10.2014
VL
028
SV Bosna Hercegowina
FF Friedenau 02/ Ü100 Team
05.10.2014
24.10.2014
LL1
028
Solidarität / Tasmania
Knallrot Wilmersdorf I
05.10.2014
24.10.2014
LL2
026
Biber Sport Club Spandau
SFC Friedrichshain I
04.10.2014
24.10.2014
LL2
028
FFC Grün-Weiß 76
BSC Eintracht Südring
05.10.2014
24.10.2014
BL1
022
FC Britische Löwen II
SV Real Reinickendorf
04.10.2014
24.10.2014
BL1
023
FC Polonia Berlin
SC Berliner Amateure
05.10.2014
24.10.2014
BL2
023
CSV Neue Generation
SFC Friedrichshain III
04.10.2014
24.10.2014
KLA
027
Fakhro Berlin
FC AMED / Al-Dersimspor
05.10.2014
24.10.2014
KLA
026
KSF Anadolu-Umutspor
BSG Kunst Berlin
05.10.2014
24.10.2014
Verband für Freizeitfußball (VFF)
Urlaubsvertretung
In der Zeit vom 10. bis 19. Oktober 2014 befindet sich Uwe Jung im Urlaub. Für diese Zeit wird er
durch Knut Kessler (Tel. 01578 / 730 04 69) für die VL, Ü32 VL und Ü32 LL vertreten.
Fehlende Spielberichte VFF (auf § 17 Ziff. 7 SpO wird hingewiesen)
St.
VL
LL1
025
FC Borussia Berlin
SG Raddatz
30.09.2014
Einsenden
bis
23.10.2014
024
X-Treme Ballcelona
Ü-100 Team Berlin
05.10.2014
23.10.2014
027
SV Stern Britz 1889/FZ
BFC Eichkamp
05.10.2014
23.10.2014
023
FC Viktoria 1889
VfB Einheit zu Pankow
01.10.2014
23.10.2014
026
SpVgg Spandau 78
FC Iron Devils United
04.10.2014
23.10.2014
027
Bau-Union
FSG Rudower Kickers
04.10.2014
23.10.2014
025
CFB Hasenheide
Sporting Mutante
05.10.2014
23.10.2014
Spiel-Nr.
Heim
Gast
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
Spieltag
11
LL2
BL1
BL2
BL3
Ü32
VL
Ü32
LL
Ü40
022
1. FC Schöneberg
Ü-100 Team Berlin III
05.10.2014
23.10.2014
023
FC Ballcelona II
FC Wasserstadt Spandau
05.10.2014
23.10.2014
025
1. FC Kreuzkölln
BFC Eichkamp III
05.10.2014
23.10.2014
026
Mariendorfer SV/FZ
05.10.2014
23.10.2014
1. FC Schöneberg II
29.09.2014
23.10.2014
028
Stern Blitz
FC Berliner
Moosmännlein
FC Barrio Verde
FC Knülle
29.09.2014
23.10.2014
024
BFC Mixalot
SV Rot-Weiß Viktoria Mitte
04.10.2014
23.10.2014
027
Borussia Friedrichsfelde
Siemensstadt / FZ
04.10.2014
23.10.2014
023
FC Kreuzberg FZ
ASV Berlin FZ
04.10.2014
23.10.2014
025
Britzer Kickers
Frohenauer SC
05.10.2014
23.10.2014
023
SFC Friedrichhain FZ II
Hertie Internationale
05.10.2014
23.10.2014
022
SC Eichkamp
NFC R-W / FZ
05.10.2014
23.10.2014
022
FC BW Siemensstadt
BSC Comet
30.09.2014
23.10.2014
023
VfB Friedrichshain
SC Schlaff Berlin
01.10.2014
23.10.2014
019
Berlin Türkspor
SC Alemannia 06
05.10.2014
23.10.2014
02
Borussia Billerbeck
SC Schlaff Berlin
05.10.2014
23.10.2014
023
Punktabzug
BL 2
Die ruhigen Köpenicker
3-Punkte-Abzug ; 2. Spieltag ; gegen BFC Mixalot
Knülle
§ 17(7) SpO
VFF
BL 2
SV Rot-Weiß Viktoria Mitte
FZ
3-Punkte-Abzug ; 2. Spieltag ; gegen FC Kreuzberg
FZ
§ 17(7) SpO
VFF
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
12
Schiedsrichter
Urlaub
Peter Mideraczyk (SR-Ansetzer Alt-Liga-Bereich) ist vom 27. bis 31. Oktober 2014 nicht erreichbar.
Vertreter: Wolfgang Schlicht.
Zugänge
Folgende Schiedsrichter haben einen Schiedsrichter-Anfängerlehrgang absolviert und diesen
erfolgreich mit den Prüfungen am 27. September 2014 abgeschlossen:
Daffy, Adrian (SV Rot-Weiß Viktoria Mitte e. V.)
Franke, Alexander (FSV Fortuna Pankow 46)
Hensel, Dennie (Club Italia 80 e.V.)
Schlenther, Sebastian (SC Borsigwalde 1910)
Yildirim, Firat (Füchse Berlin Reinickendorf BTSV von 1891 e. V.)
Zugänge
Bloch, Lukasz (alt: Polnischer FV – neu: Berliner FV ab 8. Oktober 2014)
Rutenberg, Daniel (alt: LV Brandenburg – neu: VfB Hermsdorf ab 6. Oktober 2014)
Änderung
Marten, Bernd (alt: SC Union Südost – neu: SC Berliner Amateure ab 2. Oktober 2014)
Vereins-SR-Obleute-Tagung 2014
Wie in den vergangenen Jahren auch, möchte der SRA seinen Dialog mit den Vereins-SR-Obleuten
auch in diesem Herbst fortsetzen. Die Termine:
Mittwoch, den 05.11. (18.00Uhr)


für die Region Nord (Pankow, Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg)
für die Region West (Spandau, Reinickendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf)
Donnerstag, den 06.11. (18.00 Uhr)


für die Region Ost (Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick)
für die Region Süd (Zehlendorf-Steglitz, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln)
Ort: BFV-Geschäftsstelle, Raum 201, Humboldtstr. 8 a, 14193 Berlin
Selbstverständlich kann bei Terminproblemen auch der Termin einer anderen Region besucht werden.
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
13
Aus- und Weiterbildung
Nächster Kinder- und Jugendführerschein startet im November
Sie sind Betreuerin oder Betreuer? Sie trainieren Kinder oder eine breitensportorientierte
Jugendmannschaft? Der BFV bietet für diese Zielgruppen einen im Fußball bundesweit einmaligen
Lehrgang an: den Kinder- und Jugendführerschein.
Besondere Merkmale des Kinder- und Jugendführerscheins
Der Lehrgang findet dezentral in verschiedenen Berliner Stadtteilen statt, um den Teilnehmenden
kurze Wege zur Lehrgangsstätte zu ermöglichen. Geschult wird an zwei Abenden pro Woche.
Berufstätigen und Eltern erleichtert das die Teilnahme. Ferner wird für den Kinder- und
Jugendführerschein keine Teilnahmegebühr erhoben.
Bescheinigungen: Für einen erfolgreichen Lehrgangsabschluss ist eine durchgängige Teilnahme
erforderlich. Der ausgestellte Kinder- und Jugendführerschein behält drei Jahre Gültigkeit. Innerhalb
dieses Zeitraums sind zehn Stunden als Fortbildung nachzuweisen. Des Weiteren erhalten die
Teilnehmenden am Ende des Lehrgangs ein Zertifikat über die Teilnahme an den Modulen und den
Regelkundeausweis des BFV.
Termine: Der nächste Lehrgang startet am 3. November im Bezirk Neukölln. Insgesamt ergibt sich ein
Lehrgangsumfang von 40 Lerneinheiten auf sechs Wochen verteilt. Den Lehrgangsplan finden Sie
über diesen Link:
http://berliner-fussball.de/fileadmin/Dateiablage/public/Sonstiges/Lehrplan_Kinder_und_Jugendfuehrerschein-TN.pdf
Ausbildungsort: Johannisthaler Chaussee 125, 12359 Berlin (BSV Grün-Weiss Neukölln)
Inhalte: Die Anforderungen bei der Betreuung einer Kinder- oder Jugendmannschaft sind heutzutage
sehr vielfältig und stellen die Trainer/-innen und Betreuer/-innen vor große Herausforderungen. Neben
ihrer Verantwortlichkeit für die sportliche Ausbildung sind die Betreuer/-innen und Trainer/-innen in
diesem Bereich auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen in besonderem Maße
einflussnehmend. Um Ehrenamtler/-innen auf ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gut
vorzubereiten, hat der BFV den Kinder- und Jugendführerschein entwickelt. Qualifizierte
Referentinnen und Referenten schulen die Teilnehmenden in sieben Modulen:
1. Rechte und Pflichten in der Nachwuchsbetreuung
2. Umgang mit Konflikten
3. Erste Hilfe auf dem Fußballplatz
4. Kinder- und Jugendschutz im Sportverein
5. Trainingsführung im Nachwuchsbereich
6. Suchtprävention im Sportverein
7. Regelkunde
Lehrgangsnummer: 3-2014
Anmeldung: Interessierte Betreuer/-innen und Trainer/-innen aller Vereine können sich ab sofort über
das in diesen Amtlichen Mitteilungen angehängte Formular anmelden.
Ansprechpartner: Jan Scharlowsky, E-Mail: jan.scharlowsky@berlinerfv.de, (030) 89 69 94 11
Weitere Informationen zum Kinder- und Jugendführerschein finden Sie außerdem unter diesem Link:
http://berliner-fussball.de/kinderundjugendführerschein/
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
14
Soziales
Jetzt für die Fairplay-Geste des Monats bewerben
Jeden Monat wird aus den eingesandten Fairplay-Gesten eine besondere Geste ausgewählt und
ausgezeichnet. Die Fairplay-Geste des Monats würdigt faires Verhalten auf Berliner Sportanlagen und
wird seit der Saison 2007/08 gemeinsam vom BFV, den Berliner Verkehrsbetrieben und den „Berliner
Freunden“ vergeben.
Fairplay wird belohnt
Jeder kann hier Vorschläge einsenden, aus denen dann eine besondere Geste ausgewählt und
ausgezeichnet wird. Natürlich gibt es dafür auch tolle Preise zu gewinnen: Hochwertige Kopfhörer und
ein ganzer Satz an Aufwärm-T-Shirts.
Jetzt ganz einfach mitmachen
Mitmachen bzw. Vorschläge einsenden kann man ganz einfach über ein Formular, das über den
unteren Link zu finden ist. Alternativ kann man auch eine E-Mail mit den Vorkommnissen an Gerd
Liesegang (gerd.liesegang@berlinerfv.de) schicken.
Eine weitere Möglichkeit, die Fairplay-Gesten an den BFV weiterzuleiten, ist die Eintragung durch den
Schiedsrichter in den SpielberichtOnline unter „sonstige Vorkommnisse“.
Der BFV freut sich über jeden Bewerber bzw. jeden Vorschlag!
Eine Zusammenfassung sowie weitere Details bezüglich der Aktion sind unter diesem Link zu finden:
http://berliner-fussball.de/soziales/fairplay-ehrenamt/fairplay-geste-des-monats/
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
15
Veranstaltungen
BFV lädt zum Mannschafts-Preisskat 2014
Der traditionelle Mannschafts-Preisskat des Berliner Fußball-Verbandes findet dieses Jahr am 7.
November statt. Wie bereits im Vorjahr ist der Veranstaltungsort der Festsaal des TÜV Berlin in der
Alboinstraße 56 in Berlin-Tempelhof. In der 11. Etage, über den Dächern der Stadt, spielten hier
schon letztes Jahr rund 100 Teams um attraktive Preise. Einlass ist ab 17:30 Uhr, Beginn 18.30 Uhr.
Eine Mannschaft besteht aus drei Spieler/-innen. Teilnehmen können wie gewohnt Personen aus
Mitgliedsvereinen des BFV, Schiedsrichter-Lehrgemeinschaften und Freizeitgruppen sowie Freunde
des Berliner Fußball-Verbandes. Die Startgebühr je Team beträgt 45 Euro.
Anmelden kann man sich bis zum 4. November 2014 bei Fritz Wutke: E-Mail:
fritz.wutke@berlinerfv.de, Fax: (030) 89 69 94 22, Telefon: (030) 89 69 94 38, Humboldtstraße 8 A,
14193 Berlin.
Anfahrt: S-Bahn Südkreuz, Buslinie 106 bis Egelingzeile, Parkplätze vorhanden.
Das Anmeldeformular ist diesen Amtlichen Mitteilungen als Anlage beigefügt.
4. BFV-Fachtag
Am 21. November findet der 4. Nachmittag für das Ehrenamt und den Fußball im Rathaus
Charlottenburg statt, für den man sich ab sofort anmelden kann.
Wie bereits in den vergangenen Jahren veranstalten der LSVD, das Bündnis für Demokratie und
Toleranz, die Landeskommission Berlin gegen Gewalt und der Berliner Fußball-Verband einen
Fachtag unter dem Motto „Vereine stark machen - für Vielfalt im Fußball“.
Die Veranstaltung findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt und ist somit schon zu einer echten
Institution im Terminkalender der Berliner Fußballer geworden. Schwerpunkt ist traditionell die Vielfalt
im Berliner Fußball. Es soll über verschiedenste Themenfeld informiert sowie diskutiert werden.
Eingeladen sind wie immer Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Fans und Eltern sowie Vertreter aus
Sport, Politik, Medien und Verwaltung.
Veranstaltungsort ist dieses Jahr das Rathaus Charlottenburg (Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin).
Los geht es am Freitag um 15:30 Uhr.
Spannendes Programm Nach einem Grußwort von Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister von
Berlin-Charlottenburg, geht es direkt über zu den Werkstätten, die auch in diesem Jahr wieder
spannende Themen für die Teilnehmer bereithalten:





Werkstatt 1: Der BFV-Masterplan – Eine Hilfe zur Stärkung des Amateurfußballs?
Werkstatt 2: Rechtsextremismus im Amateur-Fußball – Früherkennung im Verein
Werkstatt 3: Anti-Gewalt-Training praxisnah
Werkstatt 4: Sprachfoul
Werkstatt 5: Fußball & Armut: Ohne Moos nix los?
Jeder Teilnehmer kann sich eines der Themen aussuchen und am entsprechenden Workshop
teilnehmen.
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
16
Um 18:45 Uhr erfolgt die Abschlusspräsentation der Ergebnisse aus
Ab 19:30 geht es schließlich über zur 3. Halbzeit mit Buffet und Erfrischungen.
den Werkstätten.
Der Flyer für diese Veranstaltung, einschließlich Anmeldeformular ist diesen Amtlichen Mitteilungen
als Anlage beigefügt.
DFBnet
DFBnet Verein bietet Hilfe bei der Vereinsverwaltung
Im Alltag der Vereinsverwaltung fallen allerhand Aufgaben an, über die man leicht mal den Überblick
verlieren kann: Von den Mitgliedern und ihren Beiträgen bis hin zu Sponsorendaten ist der
Aufgabenbereich hier breit gefächert. Die überwiegend ehrenamtlichen Helfer haben also die Hände
voll zu tun.
Alle Vertreter haben Zugriff
Der DFB hat ein Modul entwickelt, das den Verantwortlichen bei diesen Aufgaben entgegenkommt
und ihnen die Arbeit bei der Vereinsverwaltung erleichtern kann: DFBnet Verein ist eine onlinebasierte
Anwendung, die vom Deutschen Fußball-Bund programmiert wurde und durch die Zusammenarbeit
mit Regional- und Landesverbänden ständig optimiert wird.
100 Prozent Datenhoheit
Der große Vorteil des Systems ist, dass beliebig viele Vereinsfunktionäre darauf Zugriff haben. Jeder
Zugriffsberechtigte kann die Datenbanken von überall aus einsehen und entsprechend bearbeiten.
Einzige Voraussetzung ist ein Internetzugang. Weiterer Pluspunkt ist, dass die Datenhoheit zu 100
Prozent beim Verein liegt – niemand anderes hat Einfluss darauf.
DFBnet Verein bietet eine breite Palette an Diensten, dazu zählt etwa die Verwaltung von
Abteilungen, Mitgliedern und Beiträgen, Beitragsbuchungen inkl. SEPA-Lastschriftverfahren,
Beitragsrechnungen via Rechnungsassistent, Mitgliederlisten und Serienbriefe, Vereinskalender,
Erfassung von Sponsorendaten sowie vieles mehr. Die jährliche Nutzungsgebühr beträgt 129 Euro.
Weitere Informationen sind gern dem Flyer zu entnehmen, der diesen Amtlichen Mitteilungen als
Anlage beigefügt ist.
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
17
Service
Anschriftenänderungen
SV Rot-Weiß Viktoria Mitte (66011547)
Neue Nummer der Geschäftsstelle: Telefon. (030) 88 06 23 00, Fax: (030) 88 06 23 02
F. C. Arminia Heiligensee 77 e.V. (66011166)
Der 1. Vorsitzende des F.C. Arminia Heiligensee 77 e.V. Jörg Petersen hat eine neue E-Mail Anschrift.
jörg-petersen@freenet.de
SFC Friedrichshain (66011141)
Neuer Verantwortlicher für Herrenspielbetrieb: Frank Guzewski, (0176) 84 11 56 40. E-Mail:
f.guzewski@gmx.net.
KSF ANADOLU- UMUTSPOR (66011129)
Die Leiterin Spielbetrieb, Frau Susanne Sunar, ist in der Zeit vom 1.bis 22. November 2014 in Urlaub
und somit nicht erreichbar. Die Vertretung in dieser Zeit übernimmt: Burkhard Wutzke, Telefon: (030)
68 08 44 38, Mobil: (0163) 810 15 58, E- Mail: burkhard.wutzke@t-online.de
HFC Schwarz-Weiss e.V. (66011536)
Vereinsanschrift: „Saven Days“, Dogan Burhan, Alt-Friedrichsfelde 68, 10315 Berlin, Telefon: (1076)
63 88 87 54.
FK Srbija Berlin (66011545)
Vereinsanschrift: FK Srbija Berlin, Tiefwerderweg 14, 13597 Berlin, Telefon: (0178) 170 58 79, 1.
Vorsitzender: Mladen Smardzic, Kappenweg 5, Telefon: (0157) 851 109 07, Jugendleiterin und
Spielbetrieb Jugend: Svetlana Markovic, Telefon: (0157) 750 685 87, SR-Obmann: Filep Zoltan,
Telefon: (0176) 624 564 55, Spielbetrieb Erwachsene: Enis Djerlek, Else-Lasker-Schüler-Straße 14,
10783 Berlin, Telefon: (0178) 817 058 79.
Allgemeiner Hinweis: Alle Anschriftenänderungen in dieser Rubrik werden auf Wunsch der Vereine veröffentlicht. Der BFV
übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Veröffentlichung.
Partner & Förderer
Keine aktuellen Informationen.
Amtliche Mitteilung Nr. 16 • 2014/2015 • 16. Oktober 2014
18
Weitere Informationen, Hilfen
und Unterstützung
Infoseite mit ausführlichen Hilfen (Anleitungen,
Videos etc.), Allgemeinen Geschäftsbedingungen
und Preisliste unter
www.dfbnet.org/verein
Kontakt bei Fragen:
vereinsverwaltung@dfb-medien.de
finanz@dfb-medien.de
DFBnet Finanz
Erfolg nicht nur
auf dem Platz!
Optionales Zusatzmodul
für die
online Finanzbuchhaltung
DFB-Medien GmbH & Co. KG
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt
www.dfb-medien.de
Mitgliederverwaltung und
Finanzbuchhaltung online mit
DFBnet Verein und DFBnet Finanz
DFBnet Verein
Die internetbasierte Software
für eine
effektive Vereinsverwaltung
DFBnet Verein
Die internetbasierte Software für
die effektive Vereinsverwaltung
Für die Verwaltungsarbeit in den Klubs entwickelt, unterstützt DFBnet Verein primär die Administration von
Mitgliedern, Abteilungen, Gremien und Beiträgen.
DFBnet Verein leistet unter anderem:
Die onlinebasierte Lösung ist eine Entwicklung von DFBMedien, dem Softwarehaus des deutschen Fußballs. In
enger Zusammenarbeit mit den Fußballverbänden auf
Regional- und Landesebene wird die Anwendung stetig
optimiert. Ihre Verknüpfung mit anderen DFBnet-Modulen
bietet den Vereinen zukünftig weitere Vorteile bei der Bearbeitung ihrer Verbandsmeldungen – wobei die Daten­
hoheit zu 100 Prozent bei ihnen liegt.
»Beitragsrechnungen via Rechnungsassistent
»Verwaltung von Abteilungen, Mitgliedern und Beiträgen
»Beitragsbuchungen inkl. SEPA-Lastschriftverfahren
»Mitgliederlisten und Serienbriefe
»vereinsinterne Kommunikation und Aufgabenzuweisung
»Anbindung an bestehende E-Mail-Konten
»Vereinskalender
»Auswertungen und Statistiken
(LSB-Bestandsmeldung, DFB-Statistik)
DFBnet Finanz
Die Finanzen im Griff mit dem Zusatzmodul
DFBnet Finanz – Finanzbuchhaltung online
DFBnet Finanz ist ein Online-Programm und unterstützt
die Klubs in ihrer gesamten Finanzbuchhaltung. Das ergänzende Modul ist speziell für gemeinnützige Vereine
konzipiert, die über keinen ausgebildeten Buchhalter
verfügen.
Integrierte Plausibilitätsprüfungen gewährleisten die sichere Belegerfassung. Die Umsatzsteuervoranmeldung
direkt an ELSTER sowie Auswertungen zur steuerlichen
Einnahmen-Überschuss-Rechnung vereinfachen die
Pflichten gegenüber dem Finanzamt.
»Ehrungs- und Funktionärsverwaltung
»Erfassung von Sponsorendaten
»Spendenbescheinigungen
DFBnet Finanz leistet unter anderem:
»hohe Betriebs- und Datensicherheit
»Einrichtungsassistent
»stets aktuelle Software dank automatischer Updates
»kostenfreien Support, auch bei der Altdaten-Übernahme
»schnelles, sicheres Buchen in verschiedenen Masken
(Bank, Kasse, Belege)
»Umsatzsteuervoranmeldung direkt an ELSTER
DFBnet Verein:
online, sicher, übersichtlich
Kosten
»Auswertung für die Einnahmen-Überschuss-Rechnung
» jährliche Nutzungsgebühr: 129,00 €
(inkl. 19% USt.)
»Buchen auf Kostenstellen
» inklusive Lizenz-, Betriebs- und Wartungskosten
»interne Auswertung der Jahresumsatzsteuer
»3
Monate kostenfreie Probephase
»flexible, selbst zu bedienende Auswertungen
»Möglichkeit, mehrere Mandanten zu verwalten
Die mehrspartenfähige Software unterstützt alle wichtigen Verwaltungsprozesse der Vereine. Besonders
profitieren die Nutzer von der Dezentralität der OnlineAnwendung:
»Beliebig viele Funktionäre haben Zugriff.
Nutzung
Auf der folgenden Internetseite können Sie Ihren Verein
registrieren und die Nutzungslizenz für DFBnet Verein
aktivieren. Hierzu benötigen Sie:
»die DFBnet-Vereinsnummer Ihres Vereins und
»Jeder Berechtigte kann die Software von jedem Rechner zu jeder Zeit über das Internet erreichen.
»eine DFBnet-Personenkennung, alternativ einen
Registrierungscode
»Der Gefahr des Datenverlusts bei PC-Abstürzen oder
dem Wechsel von Verantwortlichkeiten wird vorgebeugt.
Starten Sie hier: www.dfbnet.org/verein/registrierung
»kostenfreien Support
Kosten
»jährliche Nutzungsgebühr: 99,00 € (inkl. 19% USt.)
»inklusive Lizenz-, Betriebs- und Wartungskosten
»3 Monate kostenfreie Probephase
Nutzung
DFBnet Finanz ist ein Ergänzungsmodul zu DFBnet Verein. Sie können den Baustein für die Finanzbuchhaltung
bei Ihrer Registrierung für DFBnet Verein hinzuwählen
oder auch später über folgende Internetseite bestellen:
www.dfbnet.org/verein/verwaltung/
DFBnet Finanz:
effizient, flexibel, einfach
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Bitte ausfüllen, an der gestrichelten Linie
abtrennen und per Post oder Fax absenden.
E-Mail-Anmeldung möglich.
Fortsetzung des Anmeldeformulars umseitig!
Was erwarten Sie von der Werkstatt:
Fußball & Armut: Ohne Moos nix los?
Werkstatt 5
Sprachfoul
Werkstatt 4
Anti-Gewalt-Training praxisnah
Werkstatt 3
Rechtsextremismus im Amateur-Fußball
– Früherkennung im Verein
Werkstatt 2
Der BFV-Masterplan – Eine Hilfe zur Stärkung
des Amateurfußballs?
Werkstatt 1
An welcher Werkstatt möchten Sie teilnehmen,
bitte ankreuzen:
4. Nachmittag für den Fußball
21.11.2014, 15:30 - 20:30 Uhr
ANMELDUNG
3. Halbzeit mit Buffet und Erfrischungen
Moderation: Kevin Langner, Berliner
Fußball-Verband e.V.
Teilnehmende aus den Werkstätten
Christine Burck, Landeskommission Berlin
gegen Gewalt
Jörg Steinert, Geschäftsführer des LSVD
Berlin-Brandenburg e.V.
Dr. Gregor Rosenthal, Bündnis für
Demokratie und Toleranz
N.n, Senatsverwaltung für Inneres und
Sport
030/22 50 22 -21
Fax:
vielfalt@berlinerfv.de
BVG:
U7 / M45 Richard-Wagner-Platz
10585 Berlin
Otto-Suhr-Allee100
Rathaus Charlottenburg
ANFAHRT
E-Mail:
Anmeldung und Fragen auch per E-Mail möglich
030/89 69 94 -35
Tel.:
Berliner Fußball-Verband e. V.
ANSPRECHPARTNER
19:30
Abschlusspräsentation der Ergebnisse aus
den Werkstätten
18:45
Bernd Schultz, Präsident des Berliner
Fußball-Verbandes e.V.
5 parallel laufende Werkstätten
Grußwort von Reinhard Naumann,
Bezirksbürgermeister CharlottenburgWilmersdorf
Eröffnung
15:45
15:30
TAGESABLAUF
Grafik:zankorama.com
& seemiramis.eu
Titelfoto:See-ming Lee
via Flickr.com
LERNTEN*
EINHEI
8
Eine Veranstaltung von:
U7/M45 Richard-Wagner-Platz
10585 Berlin
Otto-Suhr-Allee 100
RATHAUS CHARLOTTENBURG
15:30 – 20:30 Uhr
Freitag, 21. November 2014
4. Nachmittag für den Fußball
für Vielfalt im Fußball
VEREINE STARK MACHEN
*Die Veranstaltung wird mit 8 Lerneinheiten als Fortbildung für folgende Lizenzlehrgänge anerkannt:
Trainer C-Lizenz Breitenfußball, DFB-Jugendmanager und DFB-Vereinsmanager (C-Lizenz)
Input:
Gerd Liesegang – BFV-Vizepräsident
Moderation: Frank Richter – Sportjugendclub Lichtenberg
Welche Ursachen gibt es für die Entwicklung rechter
Tendenzen und wie kann ich diese im Verein rechtzeitig
erkennen und ihnen entgegentreten? Welche Codes gibt
es innerhalb der Szene – was davon ist erlaubt und
was grundsätzlich verboten? In dieser Werkstatt soll es
einen Überblick über diese Themenbereiche geben, aber
auch z.B. die Chancen und Grenzen der sozialpädagogischen Arbeit mit rechtsaffinen Jugendlichen diskutiert
werden.
Rechtsextremismus im Amateurfußball
– Früherkennung im Verein
WERKSTATT 2
Sascha Rentmeister - BFV-Hauptamt
Moderation: Michael Lameli - BFV-Geschäftsführer
Wo liegen die zentralen Probleme und Herausforderungen
des Berliner Amateurfußballs, zum Beispiel in den
Bereichen Ehrenamt und Finanzen? Wie wirken sich
demografischer Wandel und die veränderte Nachfrageund Angebotsstruktur auf den Berliner Amateurfußball
aus? Und wie können Vereine und Verband gemeinsam
den neuen Herausforderungen entgegentreten, um die
Zukunft des Amateurfußballs zu sichern? Diese Werkstatt
dient als Diskussionsplattform und eröffnet darüber
hinaus die Möglichkeit, im gegenseitigen Austausch
konkrete Lösungsideen zu erarbeiten.
Der BFV-Masterplan – Eine Hilfe zur Stärkung
des Amateurfußballs?
WERKSTATT 1
Stefan Kahle, Diplom-Pädagoge
Johann Schwarz, Schiedsrichter von
FSV Hansa 07 Berlin
Anne Petzold, Mediaport Leipzig
Christian Rudolph, LSVD „Soccer gegen
Homophobie“
Input:
Carolin Gaffron, Champions ohne Grenzen
Bernd Holm, Senatsverwaltung für Inneres
und Sport, Berlin
Moderation: Johanna Suwelack, BfDT
In manchen Berliner Kiezen ist auch der (geringe)
Vereinsbeitrag für einige zu hoch. Mit welchen Ideen
und Mitteln können Vereine Mitglieder mit wenig Geld
unterstützen? Was können Vereine leisten und wo erhalten
sie selber Förderungen? Wir wollen uns über praxisnahe
Möglichkeiten austauschen und Strategien entwickeln,
damit wirklich alle mitspielen können.
Fußball & Armut: Ohne Moos nix los?
WERKSTATT 5
Input:
Moderation: Robert Claus, „Kompetenzgruppe Fankulturen
& Sport bezogene Soziale Arbeit“ (KoFaS) der
Leibniz Universität Hannover
Beleidigungen und Diskriminierungen bis hin zu (Cyber-)
Mobbing stellen alle Beteiligten auf dem Spielfeld, aber
auch am Spielfeldrand und innerhalb der Mannschaften,
immer wieder vor große Herausforderungen. Wie erkennt
man respektloses Verhalten, das andere ausschließt oder
verletzt? Welche Schritte können dazu beitragen, Situationen konstruktiv für alle Seiten zu klären? Die Werkstatt
bietet Möglichkeiten zum Austausch konkreter Erfahrungen
aus der Praxis und zur Erarbeitung von Lösungsstrategien
für diskriminierende Situationen.
Sprachfoul
WERKSTATT 4
Referent:
In diesem Workshop wird ein Anti-Gewalt-Trainer die
Inhalte und Ziele seines Trainings vorstellen und
vermitteln, mit welchen Methoden gearbeitet wird. Den
Tätern wird die Möglichkeit geschaffen, sich mit dem
Geschehenen auseinander zu setzen und andere, sozial
kompetentere Verhaltensweisen zu erarbeiten.
Nachname: _____________________________________
Anmeldung an:
Bereits zum 4. Mal laden wir gemeinsam zu einem
Nachmittag für Vielfalt ein, um Vereinen in
verschiedenen Themenfeldern die Möglichkeit
zur Information und Diskussion zu geben. Dieses
Jahr wird die Veranstaltung, zu der wir wieder
TrainerInnen, BetreuerInnen, SchiedsrichterInnen,
Fans, Eltern sowie Verantwortliche aus Sport, Politik,
Medien und Verwaltung herzlich einladen, an einem
neuen Ort stattfinden: im Rathaus Charlottenburg.
Wir freuen uns wieder auf rege Teilnahme.
Vorname: ___________________________________
E-Mail: vielfalt@berlinerfv.de
Anti-Gewalt-Training praxisnah
E-Mail: _____________________________________
Berliner Fußball-Verband e. V.
WERKSTATT 3
Telefon: ____________________________________
Stichwort: Vereine stark machen
EIN NACHMITTAG FÜR
DEN FUSSBALL UND DAS
EHRENAMT
Unterschrift: ________________________________
14193 Berlin
Humboldtstr. 8 A
PLZ, Ort: ___________________________________
Straße, Nr.:_________________________________
Verein/Organisation: _________________________
Fax: 030/22 50 22 -21
Anmeldeformular Kinder- und Jugendführerschein
Bitte ausgefüllt zurücksenden an: jan.scharlowsky@berlinerfv.de oder per Telefax 030-89 69 94 – 22
Berliner Fußball-Verband e. V.
Herrn Jan Scharlowsky
Humboldtstraße 8 a
14193 Berlin
Hiermit melde ich mich für den Kinder- und Jugendführerschein verbindlich an:
Lehrgangsnummer:
Nachname, Vorname:
Straße und Hausnummer:
Postleitzahl und Ort:
Geburtsdatum und Geburtsort:
Tel.-Nr. (Festnetz) sowie Funk:
E-Mail:
Vereinsname:
Vereinsnummer:
Die korrekte Beantwortung der folgenden Fragen ist für die Lehrgangsgestaltung wichtig:
1. Welche Tätigkeit üben Sie im Verein aus?
TrainerLQ:
BetreuerLQ:
Sonstiges:
2. In welcher Altersklasse sind Sie tätig (z.B. B-Junioren)?
3. Wie viele Jahre sind Sie im Fußball als TrainerLQRGHUBetreuerLQtätig?
4. Haben Sie bereits Lizenzen beim DFB oder einem Landesverband erworben?
Ja:
Welche:
Nein:
Erklärungen:
Hiermit wird erklärt, dass sich der Absolvent der DFB-Ausbildungsordnung, den
Satzungen und den Ordnungen des DFB und des Berliner Fußball-Verbandes
unterwirft.
Mit der Speicherung der E-Mail-Adresse bin ich einverstanden und möchte zukünftig
durch den BFV über Lehrgänge und Angebote für Trainer informiert werden (freiwillig).
Darüber hinaus stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten gespeichert
und verarbeitet werden dürfen, soweit dies für die Organisation der
Ausbildungsmaßnahmen notwendig ist.
Datum
Vereinsstempel
Unterschrift (Vereinsvorstand)
Berliner Fußball-Verband e. V.
gegründet 1897
Mitglied im Deutschen Fußball-Bund e. V.
Berliner Fußball-Verband e. V.
●
Humboldtstraße 8 A
●
14193 Berlin
______________________________________________________________________________________________________________
Hausanschrift
An alle Vereine der Berliner Fußballfamilie,
Schiedsrichter-Lehrgemeinschaften,
Freizeitgruppen und Freunde des Verbandes
Berliner Fußball-Verband e. V.
Humboldtstraße 8 A
14193 Berlin
Berlin, den 7. Oktober 2014
Kontakt
Fritz Wutke
Telefon: (0 30) 89 69 94 - 38
Telefax: (0 30) 89 69 94 - 22
fritz.wutke@berlinerfv.de
—
www.berliner-fussball.de
18...,20..., nur nicht passen
EINLADUNG
Bankverbindung
Commerzbank AG
IBAN: DE73 1008 0000 0572
0102 00
BIC:
—
Der BFV lädt ein zu seinem traditionellen
Mannschafts-Preisskat
am Freitag, 07. November 2014
um 18.30 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr)
im Restaurant des TÜV in Tempelhof
Alboinstraße 56, 12103 Berlin
im 11. Stock über den Dächern von Berlin
Fahrverbindung: S-Bahn Südkreuz
Buslinie 106 bis Egelingzeile, Parkplätze vorhanden
—
Teilnehmen können:
alle BFV-Vereine,
Schiedsrichter-Lehrgemeinschaften und
Freizeitgruppen/Freunde des Verbandes
Eine Mannschaft besteht aus drei Spielern/innen
Startgebühr je Team: 45,- Euro
Wertvolle Preise warten auf die besten Teams
Anmeldungen bitte an die BFV-Geschäftsstelle:
Fritz Wutke, Humboldtstraße 8 A, 14193 Berlin
Fax: (030) 896994 - 22, E-Mail: fritz.wutke@berlinerfv.de
Meldeschluss ist Dienstag, 04. November 2014
DRESDEFF100
Steuernummer
27 / 610 / 50590
Partner
Berliner Fußball - Verband e. V.
Fritz Wutke
Humboldtstraße 8 A
14193 Berlin
Fax: 030/ 89 69 94 – 22
fritz.wutke@berlinerfv.de
ANMELDUNG
Hiermit melden wir folgende Mannschaft
verbindlich zur Teilnahme am BFV-Mannschafts-Preisskat
am Freitag, 07. November 2014 ab 18.30 Uhr
Mannschaftsname: ________________________________________
Spieler/in:
Unterschrift:
1.
.............................................................
2.
.............................................................
3.
.............................................................
________________________________________
Vereins-/Firmenstempel
Meldeschluss ist am Dienstag, 04. November 2014
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
30
Dateigröße
3 201 KB
Tags
1/--Seiten
melden