close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BSG e.V. - Strullendorf

EinbettenHerunterladen
Gemeindeverwaltung, Forchheimer Str. 32, 96129 Strullendorf, Tel. 09543-8226-0 (Fax: 8226-90), E-Mail: info@strullendorf.de
Jahrgang 51
Freitag, den 17. Oktober 2014
Nummer 42
Große Ausstellung: Alte Ansichtskarten aus Strullendorf &
seinen Gemeindeteilen sowie die erste deutschen Briefmarke
„ Der Bayern Einser “ & ein Sonderpostamt mit 2 Sonderstempel
Tauschtag für Briefmarken-Ansichtskarten-Münzen & Notgeld
30 Jahre
BSG e.V.
Am So. den 19.Okt.2014 von 900-1600 Uhr
in der Hauptsmoorhalle in 96129 Strullendorf
Strullendorf
- 2 -
Nr. 42/14
Strullendorf
Öffentliche Sitzung
des gemeindlichen Bau-,
Grundstücks- und
Umweltausschusses
am 20. Oktober 2014
Am Montag, dem 20.10.2014 findet
um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche Sitzung des gemeindlichen Bau-, Grundstücks- und
Umweltausschusses mit folgender Tagesordnung statt:
1. Genehmigung des Protokolls der letzten öffentlichen Sitzung des gemeindlichen Bau-, Grundstücks- und Umweltausschusses
2.Beteiligung der Kommunen an der
Mobilfunk-Standortsuche gem. Bayerischem Mobilfunkpakt II – Suchkreis
Strullendorf-ICE
3. Erlass von verkehrsrechtlichen Anordnungen;
a) Versetzen des Verkehrszeichen „Zone
30“ in der „Alte Gasse“ in Wernsdorf
b) Versetzen des Ortsschildes in Roßdorf
sowie die Errichtung von 2 Parkzeichen
mit Zusatzschild
c)Aufstellen des Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ auf dem Flurstück Nr
110 der Gemarkung Leesten (Obere
Leite)
4. Behandlung der vorliegenden Baugesuche und Bauvoranfragen
5. Anfragen von Ausschussmitgliedern;
Bericht über dringende und unaufschiebbare Geschäfte
6.Beschlussfassung über den Ausschluss der Öffentlichkeit
Die übrigen Tagesordnungspunkte werden in de anschließenden nichtöffentlichen Sitzung behandelt.
Fundsache
In der Gemeindeverwaltung wurde
- ein Mädchengeldbeutel,
- ein Fahrrad und
- eine weiße Kinderjacke abgeben.
Der /Die Eigentümer/in werden gebeten,
sich im Rathaus, Forchheimer Str. 32,
Zimmer 1, zu melden.
Aufruf Sammler
Kriegsgräbersammlung
Ehrenamtliche Sammler/innen gesucht:
Auch in diesem Jahr findet wieder vom
17.10.2014 bis zum 02.11.2014 die
Haus- und Straßensammlung des Volks-
- 3 -
bund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.
V. statt.
Der Schwerpunkt der Arbeiten des
Volksbundes liegt auch in diesem Jahr
bei der Suche nach den Vermissten und
Toten des Zweiten Weltkrieges in Osteuropa. Aber auch im Westen, Süden und
Norden Europas gibt es noch genügend
zu tun. Gerade die Kriegsgräber, die vor
über 50 Jahren gebaut wurden, sind inzwischen stark sanierungsbedürftig.
Hierfür benötigt die Organisation dringend spenden.
Es werden deshalb ehrenamtliche
Sammler gesucht. Wenn Sie Interesse
an diesem Ehrenamt haben, möchten wir
Sie bitten, sich bei der Gemeinde Strullendorf (Hr. Wagner, Tel.: 09543/822642) zu melden.
Ihre Gemeindeverwaltung
Bürgerversammlung in verschiedenen Gemeindeteilen
Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Strullendorf sind herzlich zu den
Bürgerversammlungen in den jeweiligen
Gemeindeteilen gem. Art. 18 der Gemeindeordnung eingeladen.
Die Bürgerversammlung soll unseren
Mitbürgerinnen und Mitbürger die Möglichkeit geben zu allen relevanten Themen Stellung zu beziehen. Das Wort
können jedoch grundsätzlich nur Gemeindebürger erhalten. Ausnahmen
kann die Bürgerversammlung beschließen. Es wird darauf hingewiesen, dass
in der Bürgerversammlung nicht private
Einzelfälle sondern nur allgemeine gemeindliche Probleme von öffentlichen Interesse erörtert werden können.
Die Tagesordnung für die Gemeindeteile Wernsdorf, Roßdorf a. Forst, Geisfeld
und Leesten bezieht sich unter anderem
auf die Aufstellung eines Funkturmes
und findet in Wernsdorf statt.
Termin:
Dienstag, 21. Oktober 2014 um 19.30
Uhr im Vereinsheim des SV Wernsdorf.
Die Tagesordnung in Amlingstadt bezieht sich unter anderem auf die Ortssprecherwahl
Termin:
Donnerstag, 30. Oktober 2014 um
19.00 Uhr in der Grundschule Amlingstadt
Bitte beachten Sie:
Außerdem ist im Gemeindeteil Geisfeld noch eine separate Bürgerversammlung zum Thema Ortsumgehung
geplant. Der genaue Termin hierfür
wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Nr. 42/14
Herbst- und Bauernmarkt
-Dank an alle Mitwirkenden
Auch ich diesem Jahr war diese Veranstaltung wieder ein voller Erfolg.
Hierfür möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden recht herzlich
bedanken. Dies waren neben den Marktbeschickern, die Musikgruppen die uns
wieder bestens unterhalten haben, die
Anwohner der Lindenallee, die Landwirte, Vereine und Verbände die unsere
Gäste bei dem tollen Wetter kulinarisch
verwöhnten, sowie der Minigarde und
dem Zauberer Manolo für die gelungenen Auftritte, 2. Bürgermeister Ludwig
Werner und seinem Team sowie Ulrike
John für die tolle Kinderbelustigung,
Herrn Robert Wagner für die Bereitstellung seines Hofes für den Kinderflohmarkt, unserem fleißigen Bauhof sowie
den vielen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für Ihre Anwesenheit bei
der Markteröffnung.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir
Sie auch im nächsten Jahr wieder zu
dieser Veranstaltung begrüßen dürften
und bedanken uns nochmals recht herzlich für Ihre Mithilfe.
Ihre Gemeindeverwaltung
Danksagung u.
Jugendleiterausflug
Ferienprogramm
Die Sommerferien sind schon wieder
vorbei und die Schule hat mittlerweile
begonnen. Unsere angebotenen Programme haben erneut einen großen
Zulauf erfahren. Leider waren einige
Programme schon nach wenigen Tagen
ausgebucht. Dennoch sind alle „Kids“
voll auf ihre Kosten gekommen.
Wir bedanken uns auf diesem Wege
ganz herzlich bei unseren Jugendbeauftragten Andrea Spörlein, Ludwig Werner und Philipp Spörlein sowie bei allen
örtlichen Vereinen und Organisationen,
die zum Gelingen des Ferienprogramms
beigetragen haben. Auch den zahleichen Betreuern und Helfern sprechen
wir ein großes Lob aus. Ohne Eure Mithilfe wäre das Ferienprogramm in diesem großen Umfang nicht möglich.
Ein Dankeschön auch dem Gemeinderat
für die Bereitstellung der entsprechenden Haushaltsmittel.
Wir werden uns weiterhin bemühen, unseren Kindern und Jugendlichen interessante und abwechslungsreiche Programme während des gesamten Jahres
anzubieten. Deshalb doch bitte immer
einen Blick auf die „Kinder-Jugendseite“
in unserem Amtsblatt werfen.
Strullendorf
Als Dankeschön für alle Helfer und
Mitarbeiter haben wir am Freitag,
07.11.2014 eine Stadtführung in Bamberg mit geselligem Ausklang organisiert.
Siehe gesonderte Ankündigung.
Jugendleiter -und Betreuerausflug
Wie schon in den letzten Jahren, so
lädt auch heuer die Gemeinde wieder
alle engagierten und freiwilligen Helfer in der Jugend- und Vereinsarbeit
zu einem kleinen Ausflug ein:
Freitag, 07.11.2014
Treffpunkt:
15.15 Uhr Rathaus Strullendorf
Programm:
16.00 Uhr Führung „Diebe, Mörder,
Ehebrecher. Ein kriminalgeschichtlicher Rundgang in Bamberg“
18.00 Uhr Einkehr in der Gaststätte
Klosterbräu in Bamberg
Wir hoffen auf rege Beteiligung, bitten aber gleichzeitig um Verständnis,
dass die Teilnahme pro Verein auf 3
Personen beschränkt ist.
Bitte den Termin vormerken und
bis spätestens 05.11.2014 in der
Gemeindeverwaltung
bei
Fr. Riediger 09543/8226-51,
simone.riediger@strullendorf.de
oder
Fr. Berlacher 09543/8226-53,
manuela.berlacher@strullendorf.de
anmelden.
Bitte beachten: Eine Teilnahme ist
aus organisatorischen Gründen nur
nach vorheriger Anmeldung möglich!
1. Bürgermeister Desel
vereidigt neues
Gemeinderatsmitglied
- 4 -
Gruppenangebote
Entspannung und Tanz
Durch verschiedene Übungen aus dem
Yoga, Qi Gong oder Pilates gelangt der
Körper in die Entspannung. Ein Hauptakzent wird auf die Progressive Muskelrelaxation gesetzt. Diese aktive Entspannungsmethode hilft, körperliche und
seelische Anspannung und Nervosität
zu verringern. Die Hinwendung der Aufmerksamkeit in verschiedene Körperbereiche – mit und ohne Musik – lassen
ein angenehmes Gefühl im Körper entstehen. Der Tanz schlägt eine Brücke
zum Hier und Jetzt, Vitalität und Energie
können sich entfalten. Kleine Fantasiereisen und Massagen runden die Stunde
ab. Unter der Leitung von Claudia Girtgen Diehl, Tanz- und Bewegungspädagogin, treffen sich die Teilnehmer an
sechs Montagen, beginnend am 03.November, 19.30 – 20.30 Uhr in der pro
familia Bamberg, Willy-Lessing-Str. 16.
Weitere Infos und Anmeldung unter Tel.
0951/133 900.
Entspannt in den Abend mit Atem &
Bewegung
Ein hektischer Alltag und Mehrfachbelastungen können zu Stress und Verspannungen führen. Die sonst unbewusste Atmung meldet sich, der Atem ist
flach oder unrhythmisch. Ab Dienstag,
04. November von 18.30 – 20.00 Uhr,
leitet Christiane Heilberger-Hartmann,
Heilpraktikerin und Atemtherapeutin, eine Gruppe bei pro familia Bamberg, Willy-Lessing-Str. 16, die sich in einfachen
Bewegungs- und Atemübungen diesem
Thema widmen wird. So können sich
nicht nur
Säuglingspflegekurs
Am Freitag, 07. und 14.November, 19 21 Uhr, bietet Barbara Schön, Krankenschwester, einen Säuglingspflegekurs
für werdende Eltern an. In dem Kurs
werden praktische Tipps und Anregungen für die Pflege eines Babys gegeben.
Der Kurs findet bei pro familia Bamberg,
Willy-Lessing-Str. 16, statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel.
0951/133 900.
Babymassage
In der Gemeinderatssitzung am 13. Oktober 2014 vereidigte 1. Bürgermeister Wolfgang Desel Herrn Dr. Ulrich
Schwantes als neues Gemeinderatsmitglied. Dieser tritt nun die Nachfolge des
ausgeschiedenen Gemeinderatsmitgliedes Dr. Wolfgang Loskarn an.
Die Hebamme Doris Maier leitet bei pro
familia Bamberg, Willy-Lessing-Str. 16,
ab Freitag, 14. November, 9.30 – 11 Uhr,
einen Babymassagekurs für Säuglinge
im Alter von 8 Wochen bis 6 Monaten.
An drei Vormittagen werden verschiedene Massagen geübt. Sanfte Massage ist
besonders für das erste halbe Lebens-
Nr. 42/14
jahr geeignet, verschafft dem Säugling
körperliches und seelisches Wohlbefinden. Der Schlaf-Wachrhythmus des Kindes wird harmonisiert Darüber hinaus
bleibt Zeit für Lieder, Gespräch und Infos über Themen der ersten Zeit. Anmeldung und weitere Informationen unter
Tel. 0951/133 900.
Brustkrebsvorsorge - MammaCare
Barbara Wank, Hebamme und MammaCare-Spezialistin, bietet am Freitag,
28. November von 17 – 20 Uhr, bei pro
familia Bamberg, Willy-Lessing-Str. 16,
einen Kurs zur Brustkrebsvorsorge an.
Brustkrebs muss möglichst frühzeitig
entdeckt werden, um Heilungserfolge zu
sichern und die Chance einer brusterhaltenden Operation zu erhöhen. Die Frauen erlernen am Modell die Tasttechnik.
Anschließend wird das Erlernte auf die
eigene Brust übertragen und eingeübt.
Im Kurs werden auch das Lymphknotentasten und die visuelle Untersuchung
der Brust gezeigt. Die Teilnehmerzahl ist
begrenzt. Weitere Infos und Anmeldung
unter Tel. 0951/133 900.
Bayerischer Bauernverband
PflanzenschutzSachkundefortbildung
Mit Erlass der neuen PflanzenschutzSachkundeverordnung ist jeder Inhaber
eines Sachkundenach-weises verpflichtet, alle 3 Jahre eine mindestens 4-stündige Fortbildungsveranstaltung zu absolvieren.
Der
erste
3-Jahreszeitraum
läuft
seit dem 01.01.2013 und endet am
31.12.2015. Personen, die bis Ende
2015 an keiner Fortbildung teilgenommen haben, dürfen dann keine Pflanzenschutzmittel mehr ausbringen.
Der Bayerische Bauernverband hat mit
den Maschinenringen, VlF und dem VlM
vereinbart, dafür gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen zu organisieren.
Die Kosten sind einheitlich in ganz Bayern bei allen Organisationen und betragen 28 Euro zzgl. MwSt / Kursteilnehmer.
Der BBV bietet für Forchheim und
Bamberg folgende Termine an:
Fr, 14.11.14
(BA) Staffelbach, TSV Sportheim
13:00 - 17:00 Uhr
Mo, 24.11.14
(FO) Ebersbach, Dorfgemeinschaftshaus
13:00 - 17:00 Uhr
Di, 09.12.14
(BA) Büchelberg, GH Schmitt
13:00 - 17:00 Uhr
Mi, 14.01.15
(BA) Wiesengiech, GH Stöcklein
13:00 - 17:00 Uhr
Strullendorf
Sa, 17.01.15
(FO) Gosberg, GH Schuhmann
10:00 - 14:00 Uhr
Do, 05.02.15
(FO) Geschwand, Sportheim
10:00 - 14:00 Uhr
Sa, 07.02.15
(BA) Königsfeld, GH Drei Kronen,
Schleuppner Saal
10:00 – 14:00 Uhr
Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist zwingend erforderlich. Anmeldeformulare und weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer BBV Geschäftsstelle oder unter Tel.: 0951/965
17 130
5. Schülerakademie
des DEB Bamberg
Eintritt frei
Was hinter den Ausbildungen zum Ergotherapeuten, Masseur und medizinischen Bademeister, Pharmazeutischtechnischen Assistenten (PTA) und Physiotherapeuten steckt, zeigt das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerks (DEB)
in Bamberg am 30. Oktober 2014. Von
09:00 bis 15:00 Uhr findet an diesem
Tag die mittlerweile 5. Schülerakademie
der DEB-Berufsfachschulen in der Dürrwächterstraße 29, 96052 Bamberg statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um rechtzeitige (telefonische) Anmeldung wird
aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl
gebeten.
Interessierte haben wieder Gelegenheit,
vier Berufe aus dem Gesundheitsbereich
und deren Ausbildungen an einem Tag
kennenzulernen. Geboten wird ein spannendes Programm zum Mitmachen und
Staunen.
Das Ferienangebot richtet sich besonders an Schülerinnen und Schüler, aber
auch deren Eltern und Bekannte, die
lehrreiche und unterhaltsame Aktionen
aus den vier Fachbereichen Ergotherapie, Massage, Pharmazeutisch-technische Assistenz (PTA) und Physiotherapie miterleben möchten.
Mit Unterstützung der Teilnehmer werden die einzelnen Fachbereiche ein gemeinsames Fallbeispiel bearbeiten und
ihre Behandlungsmethoden vorstellen.
Ein Blick über den Tellerrand und zu
den anderen Fachbereichen bleibt dabei
meist nicht aus.
Die anwesenden Schüler und Lehrer beantworten an diesem Tag zudem gerne
alle Fragen zu Voraussetzungen, Verlauf
und beruflichen Perspektiven der angebotenen Ausbildungen.
Die Schülerakademie des DEB wird jeweils in den Herbst- und Winterferien
angeboten und bietet die Möglichkeit,
praktische Erfahrungen in den jeweiligen
Ausbildungsrichtungen zu sammeln.
- 5 -
WEITERE INFORMATIONEN UNTER
DEUTSCHES
ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK,
gemeinnützige Schulträger-Gesellschaft
mit beschränkter Haftung
Staatlich anerkannte Berufsfachschule
für Massage
Staatlich anerkannte Berufsfachschule
für Physiotherapie
Staatlich anerkannte Berufsfachschule
für Ergotherapie
Staatlich anerkannte Berufsfachschule
für pharmazeutisch-technische Assistenten
Dürrwächterstraße 29
96052 Bamberg
TEL +49(0)9 51|9 15 55-600
FAX +49(0)9 51|9 15 55-699
MAIL bfs-bamberg@deb-gruppe.org
WEB www.deb.de oder
www.clevere-zukunft.de
FBwww.facebook.com/
DEBBamberg
Bauernmuseum
Bamberger Land
Stickkurs für Erwachsene
Jetzt anmelden!
Das Bauernmuseum Bamberger Land
bietet neben verschiedene Aktionen
für Kinder auch Veranstaltungen für Erwachsene an. Für folgenden Kurs können sich Interessierte ab sofort anmelden:
Samstag, 8. November
Stickkurs: Handarbeitstasche mit persönlichem Monogramm
Sie werden eine Kuverttasche fertigen
und diese mit verschiedenen Sticharten,
z.B. Knötchen- und Bändchenstich verzieren. Die Tasche eignet sich z. B. als
Briefmappe und ist somit ein edles Geschenk für einen ganz besonderen Menschen.
Referentin: Susanne Hinz
Nr. 42/14
Ferienabenteuer im Herbst –
noch letzte freie Plätze!
Die Herbstferien stehen vor der Tür und
wer seine Kinder im Grundschulalter in
der Zeit vom 27. bis 31. Oktober 2014
gut betreut wissen möchte, kann sich
jetzt noch freie Plätze beim Bamberger
Ferienabenteuer sichern: auf dem Heinershof in Stolzenroth/Pommersfelden
stellen die Kinder herbstliche Schätze
wie Schlehenmarmelade und Wärmesteine her, hören Herbstgeschichten
am warmen Ofen und bereiten die Ställe für den Winter vor (Betreuungszeit
täglich 8 bis 17 Uhr, Anmeldung unter
09548/1548).
Beim Mütterzentrum Känguruh in
Bamberg gibt es „Spiel- und Spaß im
Känguruhland“ mit viel Bewegung, Basteln, gemeinsamem Kochen, Naturwanderungen und mehr (Betreuungszeit
täglich 8 bis 15 Uhr, Anmeldung unter
0951/4081317).
Am Buß- und Bettag (19.11.2014) lädt
das Bauernmuseum Bamberger Land
nach Frensdorf zum Natur-Abenteuertag ein. Die Kinder sammeln Naturmaterialien zum kreativen Gestalten, stellen Naturbalsam her und hören bunte
Herbstgeschichten
(Betreuungszeit
7:45 bis 16:30 Uhr, Anmeldung unter
09502/8308).
Alle Angebote sind auch unter www.
bamberg-familienfreundlich.de zu finden.
Ländliche Entwicklung
in Bayern
Verfahren Friesen (DE), Markt Hirschaid, Landkreis Bamberg
Das Amt für Ländliche Entwicklung
Oberfranken erlässt die folgende
Von 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr können
Erwachsene gegen eine Kursgebühr von
25,— € (zzgl. Material) ihrer Kreativität
freien Lauf lassen. Bitte bringen Sie eine
Nähmaschine mit; eine Materialpackung
können Sie bei der Referentin bestellen.
Schlussfeststellung:
1. Das Verfahren der Ländlichen Entwicklung Friesen (DE) wird durch die Feststellung abgeschlossen, dass die Ausführung nach dem Flurbereinigungsplan bewirkt ist und dass den Beteiligten keine Ansprüche mehr zustehen,
die im Verfahren hätten berücksichtigt
werden müssen.
2. Die Aufgaben der Teilnehmergemeinschaft Friesen (DE) sind abgeschlossen; die Teilnehmergemeinschaft erlischt mit der Zustellung der unanfechtbar gewordenen Schlussfeststellung.
Anmeldungen nimmt die Referentin,
Frau Hinz Susanne Hinz, Sanne.hinz@
web.de oder Info@rosanne-ideen.de bis
zwei Wochen vor Kursbeginn entgegen.
Weitere Informationen erhalten Sie beim
Bauernmuseum Bamberger Land, Tel.:
09502/8308.
Begründung:
Der Flurbereinigungsplan ist ausgeführt;
den Beteiligten stehen keine Ansprüche
mehr zu, die im Flurbereinigungsverfahren hätten berücksichtigt werden müssen. Das Verfahren war daher mit dieser
Feststellung abzuschließen (§ 149 Abs.
1, 1. Halbsatz FlurbG).
Strullendorf
Es bestehen weder Beitragsverpflichtungen der Teilnehmer noch hat die Teilnehmergemeinschaft Darlehen zurückzuzahlen, gemeinschaftliche Anlagen zu
unterhalten oder Grundeigentum sowie
sonstiges Eigentum zu verwalten. Die
Aufgaben der Teilnehmergemeinschaft
sind abgeschlossen. Auch dies war gemäß § 149 Abs. 1, 2. Halbsatz FlurbG
festzustellen. Mit der Beendigung des
Verfahrens durch die Zustellung der
unanfechtbar gewordenen Schlussfeststellung erlischt daher die Teilnehmergemeinschaft (§ 149 Abs. 4 und Abs. 3
Satz 1 FlurbG).
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen die Schlussfeststellung kann nur
innerhalb eines Monats nach dem ersten
Tag ihrer öffentlichen Bekanntmachung
Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken in Bamberg, Nonnenbrücke 7 a, (Postanschrift: Postfach 11
01 64, 96029 Bamberg) einzulegen. Ein
Widerspruch muss spätestens am letzten Tag der Frist einlaufen.
Ist über einen Widerspruch innerhalb
einer Frist von sechs Monaten sachlich
nicht entschieden worden, so kann nur
bis zum Ablauf von weiteren drei Monaten Anfechtungsklage beim Bayerischen
Verwaltungsgerichtshof in München
(Hausanschrift: Ludwigstr. 23, 80539
München; Postanschrift: Postfach 34 01
48, 80098 München) schriftlich erhoben
werden.
Die Anfechtungsklage muss den Kläger,
den Beklagten (Freistaat Bayern) und
den Gegenstand des Klagebegehrens
bezeichnen und soll einen bestimmten
Antrag enthalten. Die zur Begründung
dienenden Tatsachen und Beweismittel
sollen angegeben und der Klage sowie
allen weiteren Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.
gez. Dipl.-Ing. Hepple
Ltd. Baudirektor
Kalligrafie - eine fast
vergessene Schriftkunst
Kursangebot im Bauernmuseum
Bamberger Land
Handgeschrieben? Ganz ohne Computer? Kann man das lernen? Mit viel
Zeit, Geduld und Liebe zur Sache
funktioniert‘s. Die Teilnehmerinnen und
Teilnehmer können die Schönheit alter
und neuer kalligrafischer Schriften entdecken.
Sie werden sich mit allgemeinen Grundlagen der Schrift und mit dem Gebrauch
der Schriftfedern beschäftigen. Anschließend erarbeiten sie sich die Buchstaben des Alphabetes der Unzialis, einer
bekannten alten Buchschrift. Die Teil-
- 6 -
nehmerinnen und Teilnehmer werden in
diesem Kurs mit der Schriftkunst experimentieren, und im freien Umgang mit
den Buchstaben ein (weihnachtliches)
Objekt kreieren.
Der Kalligrafiekurs findet statt:
Kurstag I: Freitag, 14. November,
16:00 bis 21:00 Uhr
Kurstag II: Samstag, 15. November,
10:00 bis 17:00 Uhr
Bitte zum Kurs verschiedene Breitfedern,
z.B. 1, 3 mm und 5 mm, Federhalter,
Tinte oder Tusche, kariertes und linienfreies Papier mitbringen. Material kann
nach vorheriger Absprache auch bei
der Kursleiterin erworben werden, Tel.:
09131/440949.
Die Kursgebühr beträgt 60,- €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Informationen und Anmeldung im Bauernmuseum Bamberger Land, Tel.: 09502/8308
oder im Internet unter
www.bauernmuseum-frensdorf.de .
BdS Bund der Selbständigen
Regnitztal
www.bds-bayern.de
Einladung zu unserer kostenlosen
Auftaktveranstaltung „Das Regnitztaler Unternehmerfrühstück“
Warum ist Michael Ehlers ihr Referent
zum Thema „Web 2.0“ für Unternehmer? Als Inhaber des Michael Ehlers Instituts setzt er seit vielen Jahren nur auf
Internet Marketing. Herr Ehlers spricht
nicht nur über Web 2.0 Erfolge – er lebt
sie! Und er ist auf allen relevanten Social Media Plattformen professionell vertreten. Michael Ehlers ist europaweit als
Rhetorik- und Marketingdozent für renommierte Akademien und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens tätig.
Kommen Sie, Netzwerken Sie und lassen
Sie sich informieren.
Am Dienstag, 28.10.2014,
um 08:08 Uhr
Hotel Göller
Nürnberger Str. 96 – 100
96114 Hirschaid
Die erste Veranstaltung unserer Vortragsreihe ist incl. Speisen und Getränken für Sie kostenfrei. Bitte melden Sie
sich und Ihre eventuellen Begleiter aber
per Mail an hotel-goeller@t-online.de
oder über Fax 09543 / 824428 an. Wir
freuen uns auf Sie.
Herbstmarkt in Hirschaid:
Lernen Sie den BdS Bund der Selbständigen am 19. Oktober auf dem Herbstmarkt in Hirschaid kennen. Sie haben
an unserem Stand die Möglichkeit, sich
über die Ziele des BdS und Ihrem Nutzen durch eine Mitgliedschaft zu informieren. Sprechen Sie uns an, wir sind für
Sie am Stand.
Nr. 42/14
Terminvorschau:
Am Dienstag, den 04.11.2014, hören wir um 19:00 Uhr im Energiepark in
Hirschaid zunächst einen Vortrag zu den
Erneuerbaren Energien mit den Themen
Windenergie, Solarenergie / Photovoltaik, Wasserstoff und Elektromobilität
sowie direkt anschließend zu den entsprechenden Fördertöpfen. Garantiert
werden hierbei zahlreiche neue und interessante Aspekte aufgezeigt.
Der BdS freut sich bei seinen Veranstaltungen über eine rege Beteiligung, gern
auch von Nichtmitgliedern. Für Rückfragen steht Ihnen Dirk van Elk unter der
Mobil-Nr. 0176 / 1306 9632 gerne zur
Verfügung.
Ermäßigter Eintritt
mit der Ehrenamtskarte
Die Besitzer der Ehrenamtskarte Stadt
und Landkreis Bamberg können sich
über ermäßigte Eintrittspreise freuen:
Nürnbergs große Publikumsmessen
„Consumenta“ (25.10. bis 2.11.2014)
und „Freizeit-Messe“ (18. bis 22.3.2015)
sowie die „Mainfranken-Messe“ in Würzburg (26.9 bis 4.10.2015) gewähren
künftig den Inhabern der Ehrenamtskarte
eine Eintrittspreis-Ermäßigung!
Die Eintrittspreis-Ermäßigung für jede
der Messen beträgt 1,50 €.
Kreisverband Bamberg
Chronologischer Veranstaltungskatalog für die
Zeit 01.11.14 bis 30.11.14
Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes
Kreisverband Bamberg
Weide 28
96047 Bamberg
Tel.-Nr.: 0951-96517-130
Internet:
www.BayerischerBauernVerband.de
E-Mail:
bamberg@BayerischerBauernverband.de
Das neue Knie- und Hüftgelenk - muss es
wirklich schon sein?
Di 04.11.14, 14:00 Uhr
Über dieses Thema spricht ein Orthopäde. Wann ist es nötig, ein neues Knieoder Hüftgelenk zu bekommen? Was ist
zu bedenken?
Veranstaltungsort: Viereth, GH Mainlust
Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung
bei
Frau
Birklein,
09503/7651.
Referent/in: Dr. Hans Fünfgelder
Gesundheitsoffensive: Darmkrebsprävention
Mi 05.11.14, 14:00 Uhr
Der Darmkrebsvorsorge kommt ein wichtiger Aspekt zu, um den Darm gesund
zu halten. Denn: Je früher ein Tumor er-
Strullendorf
kannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Ab dem 55. Lebensjahr
steht jedem gesetzlich Versicherten alle
10 Jahre eine Darmspiegelung zu.
Veranstaltungsort: Weichendorf, Sportlerheim Weichendorf
Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos.
Referent/in: Priv.Doz. Dr. B. Greger Helmut-G.-Walter-Klinikum
Fit in der Küche: Kochen leicht gemacht für
junge Leute ab 16 Jahren, aber auch für Singles, Studenten und andere Interessierte
Mi 05.11.14 bis 03.12.14, 17:30 Uhr
In diesem Kochkurs werden folgende
Einblicke vermittelt:
- die wichtigsten Grundrezepte und die
Fähigkeit danach zu kochen
- die wichtigsten Garmachungsarten und
die Fähigkeit, diese durchzuführen
- die wichtigsten Maschinen und Geräte in der Küche und die Fähigkeit diese
sachgerecht und energiesparend unter
Beachtung der Unfallverhütungsmaßnahmen einzusetzen.
Dieser Kochkurs wird an drei Abenden
durchgeführt.
Er behandelt die Themen: Fleisch, Fisch,
Gemüse, Kuchen, Nudeln, Reis und Kartoffeln
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
Die Teilnahmegebühr für den 4-teiligen
Kochkurs beträgt
49 Euro plus 4 x Lebensmittelkosten.
Anmeldung bei Frau Hofmann, Tel.
09552-6102, montags bis freitags von 8
- 10 Uhr. Die Termine sind: 05.11.2014,
12.11.2014, 26.11.2014, 03.12.2014 jeweils um 17.30 Uhr.
Referent/in: Annette Hofmann
Arthrose, Gelenk- und
Rückenschmerzen überwinden
Mi 05.11.14, 19:30 Uhr
Gelenkschmerzen, Bandscheibenprobleme, Schulterschmerzen kennen wir alle. Die Heilpraktikerin berichtet, wie sich
jeder selbst helfen kann. Sie spricht über
Entgiften, Entsäuern, Ernährung, Emotionen usw.
Veranstaltungsort: Rattelsdorf - Ebing,
GH Hübner
Referent/in: Ursula Bosnjak - Heilpraktierin
Hausgemachte Stollen und leckere LebkuchenVariationen
Als Einstimmung auf die Advents- und
Weihnachtszeit „Die schönste Zeit des
Jahres“
Do 06.11.14, 18:00 Uhr
Bereits im November können Sie mit der
Herstellung von leckeren Stollen und
köstlichen Lebkuchen beginnen, denn
diese Gebäcke entfalten ihren einzigar-
- 7 -
tigen Geschmack erst nach einigen Tagen und Wochen.
Überraschen Sie Ihre Liebsten doch mit
Selbstgebackenem aus Hefe-, Rühr-,
Mürbteig. Neben vielen Informationen,
Rezepten und praktischen Anleitungen
dürfen Sie selbst mit Hand anlegen und
natürlich auch probieren.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Uri, Tel. 09548981028 - zwischen 8.00 bis 9.00 Uhr
oder 19.00 - 20.00 Uhr.
Referent/in: Karin Uri - Ernährungsfachfrau
Leichte und schnelle Küche für jeden Tag
Do 06.11.14, 19:00 Uhr
Im Kochkurs werden schnelle und leichte Kurzgerichte für jeden Tag mit regionalen Milchprodukten hergestellt.
Veranstaltungsort: Drosendorf, Alte
Schule
Anmeldung bei Frau Wunner, Tel.
09207-441
Referent/in: Martina Claußen - Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft
Nr. 42/14
Voraussetzungen für diesen Kurs sind:
Beherrschung von EDV-Grundlagen, hier
insbesondere Navigation in Windows
Explorer, Dateimanagement und Fenstertechniken. Anmeldungen in der BBVGeschäftsstelle Bamberg, Tel. 095196517-129.
Referent/in: Frank Luthardt - EDV Dienstleistungen
EDV-Kurs „MS Power Point“ (Version 2010)
50+
Mo 10.11.14, 13:30 bis 17:30 Uhr
Die Teilnehmer lernen Grundlagen (Was
ist PowerPoint?, Anpassen, Optionen
und Ansichten, Grundlagen Animationen), Präsentation erstellen (Folienlayout, Navigation, Elemente auf Folien,
Folienübergänge, Animationen) und Gesamtübung (Hyperlinks, Aufzeichnung
verwenden, Erstellen komplexer Präsentationen, Tipps).
Veranstaltungsort: Bamberg, EDVRaum
Teilnahmegebühr: 30,00 €
Anmeldung bitte in der BBV-Geschäftsstelle Bamberg, Tel. 0951-96517-129.
Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich.
Referent/in: Frank Luthardt - EDV Dienstleistungen
Urrädchen - eine Art geschnittene Hasen
Fr 07.11.14, 18:00 Uhr
In diesem Kurs werden Urrädchen gebacken.
Es ist ein Brauch in Bayern an der Kommunion nicht nur Krapfen, sondern auch
Urrädchen auszuteilen. Mit diesem typisch fränkischen Schmalzgebäck kann
man zu allen Gelegenheiten Gäste und
die Familie verwöhnen.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Halama, Tel.
09543/40805.
Referent/in: Roswitha Halama
Brotbacken aus Natursauerteig nach alter
Tradition
Mo 10.11.14, 17:00 Uhr
Selbstgebackenes Brot ist nicht nur sehr
gesund, sondern auch wieder groß in
Mode. Der Duft eines Brotes im Backrohr
ist mit nichts vergleichbar. Den Teilnehmern wird erklärt, dass Jedermann bzw.
-frau ohne großen Aufwand sein Sauerteigbrot selbst herstellen kann.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Friedel, Tel. 095434884. Referent/in: Elke Friedel
Bildbearbeitung mit IrfanView 50+
Mo 10.11.14, 09:00 bis 13:00 Uhr
Diese Schulung beinhaltet Folgendes:
Was ist IrfanView - Übersicht
Download und Installation des Programmes
Grundfunktionen
Import der Bilder von der Kamera
Bildgröße einzelner und mehrerer Bilder
reduzieren Bilder als Archiv komprimieren
Anwenden verschiedener Bildeffekte
Bilder als Diashow für Desktophintergrund
Bilder in Word einfügen und bearbeiten
Veranstaltungsort: Bamberg, EDVRaum
Teilnahmegebühr: 30,00 €
Nachhaltige Ernährung - Reste verwerten Müll vermeiden
Mo 10.11.14, 18:00 Uhr
Lebensmittel sind kostbar und trotzdem
landen jedes Jahr Millionen von Tonnen
wertvoller Lebensmittel auf dem Müll. In
diesem Kochkurs erfahren Sie viel Wissenswertes über nachhaltige Ernährung
- Essen für die Zukunft.
Beim gemeinsamen Kochen werden wir
Resteverwertungen von Obst, Gemüse,
Nudeln und Fleisch anhand von leckeren
Rezepten ausprobieren.
Sie schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.
Veranstaltungsort:
Schlüsselfeld, Volksschule
8 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Strullendorf
Anmeldung bei Frau Uri, Tel. 09548981028 oder per E-Mail:
Referent/in: Karin Uri - Ernährungsfachfrau
6-teiliger PC-Fortgeschrittenkurs 50+
Textverarbeitung
mit Word 2010 (Aufbauwissen)
Do 13.11.14 bis 01.12.14, 09:30 bis
12:00 Uhr
In diesem 6-teiligen Kurs lernen Sie erweiterte Formatierungen (Format übertragen, Seiten- und Abschnitte, Wasserzeichen, Spalten), Dokumentenlayout
(Kopf- und Fußzeilen, Felder einfügen,
Schnellbausteine, Suchen, Ersetzen,
Markieren), Tabellen (Rechnen in WordTabellen, Einfügen von Excel-Tabellen,
Rechnen in Excel-Tabellen), Serienbriefe
(Einführung in die Serienbrieferstellung,
Arbeit mit Abfragen, Arbeit mit verschiedenen Datenquellen), Arbeit mit Bausteinen (Schnellbausteine erstellen, Textfelder, Hyperlinks, Fuß- und Endnoten) und
zum Schluss folgt eine Gesamtübung
(Spezielle Seitenformate (Erstellen Flyer)
und komplexe Layouts mit Tabellen und
Spalten). Es werden auch Parallelen zu
Windows 8 und 8.1 aufgezeigt.
Veranstaltungsort: Bamberg, EDVRaum
Teilnahmegebühr: 98,00 €
Teilnahmegebühr für den 6-teiligen Kurs.
Die weiteren 5 Termine sind am:
17.11.2014, 20.11.2014, 24.11.2014,
27.11.2014 und 01.12.2014.
Anmeldung in der BBV-Geschäftsstelle
Bamberg, Tel. 0951-96517-129. Eine
schriftliche Anmeldung ist erforderlich.
Referent/in: Frank Luthardt - EDV Dienstleistungen
6-teiliger PC-Fortgeschrittenkurs 50+
Textverarbeitung
mit Word 2010 (Aufbauwissen)
Do 13.11.14 bis 01.12.14, 14:00 bis
16:30 Uhr
In diesem 6-teiligen Kurs lernen Sie erweiterte Formatierungen (Format übertragen, Seiten- und Abschnitte, Wasserzeichen, Spalten), Dokumentenlayout
(Kopf- und Fußzeilen, Felder einfügen,
Schnellbausteine, Suchen, Ersetzen,
Markieren), Tabellen (Rechnen in WordTabellen, Einfügen von Excel-Tabellen,
Rechnen in Excel-Tabellen), Serienbriefe
(Einführung in die Serienbrieferstellung,
Arbeit mit Abfragen, Arbeit mit verschiedenen Datenquellen), Arbeit mit Bausteinen (Schnellbausteine erstellen, Textfelder, Hyperlinks, Fuß- und Endnoten) und
zum Schluss folgt eine Gesamtübung
(Spezielle Seitenformate (Erstellen Flyer)
und komplexe Layouts mit Tabellen und
Spalten). Es werden Parallelen zu Windows 8 und 8.1 aufgezeigt.
Veranstaltungsort: Bamberg, EDVRaum
- 8 -
Teilnahmegebühr: 98,00 €
Teilnahmegebühr für den 6-teiligen Kurs.
Die weiteren 5 Termine sind am:
17.11.2014, 20.11.2014, 24.11.2014,
27.11.2014 und 01.12.2014.
Anmeldung in der BBV-Geschäftsstelle
Bamberg, Tel. 0951-96517-129.
Referent/in: Frank Luthardt - EDV Dienstleistungen
Weihnachtliches Festmenü I
Do 13.11.14, 18:00 Uhr
Weihnachten ist ein guter Anlass, die Familie kulinarisch zu überraschen. Mit heimischen Produkten kochen die Teilnehmer zwei Festmenüs, deren Herstellung
einfach, lecker und nicht zeitaufwendig
ist. Folgende Gerichte werden gekocht:
Bunte Wintersuppe mit Käsebisquit, Wilder Rinderbraten mit Wirsingspalten,
Gemüsemuffins, Kartoffelspätzle, Lebkuchencreme usw.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau von der Linden,
Tel. 09529-9500019 zwischen 13.00 und
14.00 Uhr sowie 16.00 und 17.00 Uhr
oder Handy 0160 -93815123.
Referent/in: Michaela von der Linden
Kochen und Backen nach Hildegard von Bingen
Fr 14.11.14, 18:00 Uhr
Sie lernen die Besonderheiten der
„Hildegard-Zutaten“ Dinkel, Galgant,
Bertram und Quendel kennen und wir
bereiten damit schnelle Gerichte und
Backwaren zu. Die einfachen, leckeren
Rezepte werden garantiert zukünftig, geschmacklich aber auch gesundheitlich,
ihren Speiseplan bereichern.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittel
Anmeldung bei Frau Seubert, Tel.
09548-8024 (auf Anrufbeantworter sprechen) oder E-Mail: karin.seubert11@
googlemail.com.
Referent/in: Karin Seubert
Brotbacken aus Natursauerteig nach alter
Tradition
Mo 17.11.14, 09:00 Uhr
Selbstgebackenes Brot ist nicht nur sehr
gesund, sondern auch wieder groß in
Mode. Der Duft eines Brotes im Backrohr
ist mit nichts vergleichbar. Den Teilnehmern wird erklärt, dass Jedermann bzw.
-frau ohne großen Aufwand sein Sauerteigbrot selbst herstellen kann.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Friedel, Tel. 095434884.
Referent/in: Elke Friedel
Nr. 42/14
Alles hausgemacht!
Mo 17.11.14, 18:30 Uhr
Gemüsebrühe, Ziebeleskäs, Ketchup
aus Beerenresten und andere Spezialitäten, die Sie nicht im Laden kaufen können - das alles ohne Geschmacksverstärker oder industrielle Zusatzstoffe. Die
Verarbeitung ist einfacher als man denkt.
Ideal für kleine Mitbringsel!
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnehmergebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Hofmann, Tel.
09552/6102, montags bis freitags von
8:00 bis 10:00 Uhr
Referent/in: Annette Hofmann
Das neue Knie- und Hüftgelenk - muss es
wirklich schon sein?
Do 20.11.14, 19:30 Uhr
Über dieses Thema spricht ein Orthopäde. Wann ist es nötig, ein neues Knieoder Hüftgelenk zu bekommen? Was ist
zu bedenken?
Veranstaltungsort: Oberköst, Pfarrheim
Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos.
Referent/in: Dr. Hans Fünfgelder
Antipasti und Tapas
Fr 21.11.14, 19:00 Uhr
Schlemmen wie unter südlicher Sonne
- das geht auch jetzt zu Hause. Unter
fachkundiger Anleitung erlernen Sie die
Herstellung und Bevorratung mediterraner Vorspeisen.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Hofmann, Tel.
09552-6102, von Montag bis Freitag von
8 - 10 Uhr.
Referent/in: Annette Hofmann
Hausgemachte Stollen und leckere LebkuchenVariationen
Als Einstimmung auf die Advents- und
Weihnachtszeit „Die schönste Zeit des
Jahres“
Sa 22.11.14, 10:00 Uhr
Bereits im November können Sie mit der
Herstellung von leckeren Stollen und
köstlichen Lebkuchen beginnen, denn
diese Gebäcke entfalten ihren einzigartigen Geschmack erst nach einigen Tagen und Wochen.
Überraschen Sie Ihre Liebsten doch mit
Selbstgebackenem aus Hefe-, Rühr-,
Mürbteig. Neben vielen Informationen,
Rezepten und praktischen Anleitungen
dürfen Sie selbst mit Hand anlegen und
natürlich auch probieren.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmit-
Strullendorf
telkosten
Anmeldung bei Frau Uri, Tel. 09548981028 oder per E-Mail:
Referent/in: Karin Uri - Ernährungsfachfrau
Brotbacken aus Natursauerteig nach alter Tradition (Vollkornbrot)
Mo 24.11.14, 17:00 Uhr
Selbstgebackenes Brot ist nicht nur sehr
gesund, sondern auch wieder groß in
Mode. Der Duft eines Brotes im Backrohr
ist mit nichts vergleichbar. Den Teilnehmern wird erklärt, dass Jedermann bzw.
-frau ohne großen Aufwand sein Sauerteigbrot selbst herstellen kann.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Friedel, Tel. 095434884.
Referent/in: Elke Friedel
Das neue Knie- und Hüftgelenk - muss es
wirklich schon sein?
Di 25.11.14, 19:30 Uhr
Über dieses Thema spricht ein Orthopäde. Wann ist es nötig, ein neues Knieoder Hüftgelenk zu bekommen? Was ist
zu bedenken?
Veranstaltungsort: Ebrach - Großbirkach, Gasthaus Schwarzer Adler
Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung
bei
Frau
Link,
Tel.
09556/921005.
Referent/in: Dr. Hans Fünfgelder
Hausgemachte Stollen und leckere LebkuchenVariationen
Als Einstimmung auf die Advents- und
Weihnachtszeit „Die schönste Zeit des
Jahres“
Do 27.11.14, 18:00 Uhr
Bereits im November können Sie mit der
Herstellung von leckeren Stollen und
köstlichen Lebkuchen beginnen, denn
diese Gebäcke entfalten ihren einzigartigen Geschmack erst nach einigen Tagen und Wochen.
Überraschen Sie Ihre Liebsten doch mit
Selbstgebackenem aus Hefe-, Rühr-,
Mürbteig. Neben vielen Informationen,
Rezepten und praktischen Anleitungen
dürfen Sie selbst mit Hand anlegen und
natürlich auch probieren.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Uri, Tel. 09548981028 oder per E-Mail:
Referent/in: Karin Uri - Ernährungsfachfrau
- 9 -
Brunch - morgens schon schlemmen!
Fr 28.11.14, 19:00 Uhr
Es wird gezeigt, wie man zu Hause
für die Familie oder für Freunde einen
Brunchmorgen organisieren und durchführen kann, der mit einem leckeren
Frühstück beginnt und vom Aperitif bis
zum Dessert alles beinhaltet, was dazu
gehört.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Hofmann, Tel.
09552-6102, von 8 bis 10 Uhr von
Montag bis Freitag.
Referent/in: Annette Hofmann
Raffiniertes vom Federvieh - Köstliches aus der
Geflügelküche
Sa 29.11.14, 10:00 Uhr
In der Veranstaltung werden die Zubereitung und Verarbeitung von verschiedenen Geflügelarten und ihre Einsatzmöglichkeiten als Vor- und Hauptgericht
erklärt. Die Teilnehmer erhalten Tipps
und Tricks für das Würzen und Zerlegen
von Geflügel und lernen schmackhafte
Rezepte und Gerichte kennen. Geflügel, zu dem nicht nur das Hähnchen,
sondern auch die Gans oder die Ente
gehören, nimmt gerade bei der jüngeren
Generation an Beliebtheit auf dem Speiseplan wegen des geringen Anteils an
Fett zu.
Veranstaltungsort: Bamberg, Schulküche Amt für Landwirtschaft
10 € Teilnahmegebühr plus Lebensmittelkosten
Anmeldung bei Frau Lindner, Tel. 09207-311.
Referent/in: Sophie Lindner - Ernährungsfachfrau
Nr. 42/14
Impressum
Strullendorfer
Gemeindeblatt
Das Strullendorfer Gemeindeblatt erscheint wöchentlich
jeweils freitags und wird kostenlos an alle erreichbaren Haushalte
des Verbreitungsgebietes verteilt.
Herausgeber, Druck und Verlag:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, Peter-Henlein-Str. 1 , 91301 Forchheim Telefon 09191/7232-0
P.h.G.: E. Wittich
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Erste Bürgermeister der Gemeinde Strullendorf
Wolfgang Desel, Forchheimer Straße 32, 96129 Strullendorf
für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil: Peter Menne in Verlag + Druck LINUS WITTICH KG.
Einzelexemplare Im Bedarfsfall durch den
Verlag zum Preis von € 0,40 zzgl. Versandkostenanteil.
Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben
nicht unbedingt die Meinung der Redaktion
wieder. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z. Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse
kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende
Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Strullendorf
- 10 -
Nr. 42/14
Wo Menschen aller
Generationen sich begegnen
Wir sträkeln wieder!
Die dunkle Jahreszeit rückt wieder
näher, die Nächte werden kälter.
Was macht da mehr Spaß als die
Strick- und Häkelnadeln zu schwingen? Auch wir fangen nach der
Sommerpause wieder an. Wie wäre
es mit wolligen Wintersocken für die
Liebsten oder einem handgemachten Adventskalender? Wir machens
möglich – kommt vorbei!
Getroffen wird sich ab sofort jeden
Dienstag von 10.00 – 12.00 im MGH
um sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen.
Bei Fragen könnt Ihr euch jederzeit
im MGH melden oder mir eine E-Mail
schicken unter: claudia.gross.mgh@
web.de
Bücher für das
Mehrgenerationenhaus!
Wir suchen für unser Bücherregal
noch gut erhaltene Kochbücher
und Kinderbücher!
Sie können diese zu den üblichen
Öffnungszeiten bei uns im MGH
angeben und wir sind über diese
Spenden sehr dankbar!
Aktive Senioren
Mehrgenerationen
Haus Strullendorf
für alle die sich fit halten wollen,
die sich mit Gleichgesinnten treffen
möchten zum Austausch, zum gemeinsamen Essen, zur Gymnastik für
Geist, Körper und Seele.
Denn all das hält unseren Körper
gesund.
Gemeinsame Koch- und Backgruppen, gemeinsames Essen, plaudern,
sich austauschen. All das ist uns
wichtig und kommt in unseren Gruppenstunden nicht zu kurz.
Informieren Sie sich hier in unserem Gemeindeblatt wöchentlich
über die Termine und Veranstaltungen.
Wir freuen uns auf Sie:
Im Mehrgenerationen Haus,
jeden Mittwoch in der Zeit von 15:00
bis 16:45 Uhr, auch in den Sommerferien !
Sprachkurse
im Mehrgenerationenhaus!
Ab Oktober finden im Mehrgenerationenhaus wieder Sprachkurse statt.
Spanischkurs für Anfänger
jeden Montag (15 mal) ab 20. Oktober von 10:00 – 11:30 Uhr und als
Abendkurs von 18:00 – 19:30 Uhr
Spanisch Konversationskurs für Fortgeschrittene
jeden Montag (15 mal) ab 20. Oktober von 16:00 – 17:30 Uhr
Wir lernen deutsch!
Jeden Dienstag
von 09:00 – 11:00 Uhr
Anmeldungen und weitere Informationen bei unter: 09543-4820
Wir freuen uns auf euch!
Aktive Senioren
Mehrgenerationen Haus Strullendorf
Gruppenleitung Brigitte Leißle
MGH Strullendorf, Forchheimer Str. 29, 96129 Strullendorf, 09543 440693
Leiterin: Anna Mikolajewski
AWO Kinderkrippe Sonnenschein, 09543 441162 • Leiterin: Manuela Wolf
Jugenzentrum Strullendorf, Mi und Fr von 17 bis 20 Uhr ab 12 Jahren;
Fr von 15 bis 17 Uhr
Taff - der Treff für Mädchen ab 10 Jahren,
Leiterin: Katharina Link, katharina.link@iso-ev.de mail: mehrgenerationenhaus@iso-ev.de
• www.mehrgenerationenhaeuser.de/strullendorf
Herbstferien in der
Umweltstation Lias-Grube
Mit Einzug des Herbstes wird es noch
einmal so richtig bunt in der Natur. Genau das wird in den Herbstferien in der
Lias-Grube genutzt, um sich mit dem
Thema „Landart“ auseinander zu setzen.
Zum einen wird am 28.10. mit Weidenzweigen gebastelt und zum anderen am
31.10. mit Hagebutten, Eicheln und Co.
Kunstwerke geschaffen, die die dunkle
Jahreszeit verschönern. Mit Kerzen, die
am 29.10. in der Lias-Grube gezogen
werden, wird etwas Licht in den Winter
mitgenommen. Darüber hinaus wird sich
auch um das leibliche Wohl gekümmert:
So bietet die Umweltstation am 27.10.
die Veranstaltung „Kochen am Lagerfeuer“ an, wobei die Kinder ihr Mittagessen
selbst zusammenstellen können. Ebenfalls gekocht wird am 30.10. eine Kürbissuppe mit Kindern im Alter von drei bis
sechs Jahren. Dem Kürbis widmen sich
am 30.10. aber auch die Schulkinder
und schnitzen daraus eine Laterne.
Für weitere Informationen steht Ihnen
das Büro der Umweltstation Lias-Grube
unter 09545 950399 zur Verfügung.
Strullendorf
- 11 -
Nr. 42/14
Anmeldung für alle Programme in der Gemeindeverwaltung Strullendorf,
Forchheimer Str. 32, Kasse, 1. Stock, Zi. 106, mit Entrichtung der Teilnehmergebühr.
Bei Nichtteilnahme wird die Teilnehmergebühr nicht zurück erstattet.
Fragen? Frau Riediger oder Frau Berlacher, 09543/8226-51 oder -53
Weiterhin bitten wir bei Nichtteilnahme abzusagen, damit Kinder auf der Warteliste berücksichtigt werden können. Danke!
Wald – Erlebnis
Montag, 27.10.2014
Treffpunkt:Waldrand
Ecke„Zur Silbergrube“ –
„Tiergartenstraße“,
Strullendorf
Beginn:
14.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr
Alter: ab8 Jahre
TN-Begrenzung: max. 25 Kinder
Teilnehmerbetrag: 3,- Euro
Programm: Waldgesichter und Blätterkronen basteln, Käfer und andere
Tiere, Bäume und Blumen mit der Lupe
selbst erforschen, Spiel und Spaß ist
ebenso dabei!
Da die Veranstaltung im Freien und
bei jedem Wetter stattfindet, bitte auf
entsprechend wetterfeste und strapazierfeste Kleidung achten!
Malkurs „Mein eigenes Gemälde“
Montag, 27.10.2014 und Dienstag,
28.10.2014
Bitte beachten! Der Kurs umfasst 2
Tage!
Treffpunkt:
jeweils 09.30 Uhr,
Schule Strullendorf, Pausenhof
Haupteingang
Ende:
ca. 13.00 Uhr
Alter:
ab 7 Jahre
TN-Begrenzung: 12 Kinder
Teilnehmerbetrag: 18,00 €
Programm: Wir bemalen eine Leinwand 50 x 70 cm mit Künstleracrylfarben in 2 x 3 Stunden. Die unterschiedlichsten Motive stehen zur Auswahl
z.B. Landschaftsbilder, Palmen und
Sonnenuntergang mit Delfin, Pferdchen und neu: Eulenbilder auch mit Silber und Gold.
Bitte mitbringen: Malkittel oder etwas
Älteres anziehen, alter, flacher Teller
(z.B. Pappteller) für Acrylfarben, Pinsel, evtl. Schulpinsel, Wassergefäß,
Mallappen, Mäppchen, Zeichenblock,
evtl. Farbkasten (falls vorhanden), Bleistift.
Bitte nicht vergessen: Getränke und
Pausenverpflegung selbst mitbringen,
außerdem natürlich gute Laune und
Phantasie.
Leitung: Margitta Grampp, Priesendorf,
Tel. 09549/7787
Verantwortlich: Gemeinde Strullendorf
Kursleiterin: Raum für Farbe & Wort &
Form – Eva Maria Haußner-Stauch
Verantwortlich: Andrea Spörlein, Jugendbeauftragte
Basketball-Training in der Hauptsmoorhalle
mit Jugendtrainern der Brose Baskets
Let´s move!
HipHop mit Nicki
Mittwoch, 29.10.2014
Treffpunkt: Hauptsmoorhalle
Strullendorf
Beginn: 13.00 Uhr
Ende:
15.00 Uhr
Alter: Jugendliche von
8-12 Jahren
Teilnehmerbetrag: 1,00 €
Sonstiges: Bitte Sportsachen und Getränke mitbringen
Programm: Angeboten wird das Training für alle, die Freude am Sport und
an der Bewegung haben und in die
Sportart Basketball hineinschnuppern
möchten. Aber auch Kinder und Jugendliche, die bereits Basketball spielen, sind herzlich willkommen. Im Mittelpunkt stehen die Basketball Basics
Dribbeln, Passen und Werfen, aber
auch bei kleinen Spielen werden alle
großen Spaß haben.
Leitung: Jugendtrainer der Brose Baskets
Verantwortlich: Andrea Spörlein, Jugendbeauftragte
Leuchtpapiere gestalten
Mittwoch, 29.10.2014
Treffpunkt: Raum für Farbe &
Wort & Form, Eva
Maria HaußnerStauch, RichardWagner-Str
14,Strullendorf
Beginn: 14.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr
Alter: ab 6 Jahre
TN-Begrenzung: 4 Kinder
Teilnehmerbetrag: 2,- Euro
Programm: In der dunklen Jahreszeit
freuen wir uns an leuchtenden Windlichtern. Dafür gestalten wir Leuchtpapiere, die durch aufgetragenes Öl oder
durch Wachs leuchten. Zum Befestigen um ein Glas stellen wir eine Papierschnur her.
Donnerstag, 30.10.14
Treffpunkt:
Karl-Wagner-Halle
(Concordia-Halle),
Forchheimer Str.
31, Strullendorf
Kurs 1 (8-10 Jahre): 14.00 – 15.00 Uhr
Kurs 2 (11-13 Jahre):15.15 – 16.15 Uhr
Programm: Nach einem Warm-up wird
euch Schritt für Schritt eine Choreographie zu „grooviger Hip-Hop Musik
beigebracht. Die Freude an der Bewegung und der Spaß am miteinander
tanzen sollen an diesem Mittwoch im
Vordergrund stehen.
Sonstiges: Bitte saubere Turnschuhe
und bequeme Kleidung zum Tanzen
sowie etwas zu trinken mitbringen!
Auch ohne oder mit wenigen Vorkenntnissen!
Teilnehmerbetrag: 3,- Euro
Kursleiter: Nicki Schneider, leidenschaftliche Tänzerin und begeisterte
Tanzpädagogin (Body & Soul, Bamberg), Fortbildungen beim Choreographen von Justin Timberlake und
Michael Jacksons Tänzern, sowie am
Broadway Dance Center in New York,
leitete zwei HipHop Formationen, mit
denen sie erfolgreich an Tanzwettbewerben teilnahm.
Verantwortlich: Gemeinde Strullendorf
Spielenachmittag für Kinder und
Jugendliche
Mensch-Ärgere-Dich-nicht-Turnier
Donnerstag, 30.10.2014
Treffpunkt: Vereinshaus SG
Roßdorf a. Forst
Beginn: 14.00 Uhr
Keine Altersbegrenzung!
Teilnehmerbetrag: 1,- €; zu entrichten
vor Spielbeginn im
Vereinsheim.
Sonstiges: Für Verpflegung
wird gesorgt! Kleine Preise sind zu
gewinnen!
Verantwortlich: SG Roßdorf am
Forst, Lisa Büttel
Ohne Voranmeldung!
Strullendorf
- 12 -
Nr. 42/14
Elternbeiratssitzung
Die erste Elternbeiratssitzung der Grundund Mittelschule Hirschaid findet am
Mittwoch, den 22.10.2014 statt.
Beginn: 19:00 Uhr
Treffpunkt: Grund- und Mittelschule
Hirschaid (Lehrerzimmer), Alleestraße 1,
96114 Hirschaid
(Alexander Ruß)
WIRTSCHAFTSSCHULE
INFORMIERT
Der Weg zur Mittleren Reife
Am Donnerstag, 4. Dezember 2014,
findet um 19:00 Uhr in der Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule
Bamberg,
Kloster-Langheim-Straße 11, eine Informations-veranstaltung zum Übertritt an
die Wirtschaftsschule statt.
Diese Veranstaltung richtet sich einmal
an Eltern, deren Kinder momentan die 4.
Jahrgangsstufe der Grundschulen besuchen, um ihnen die Möglichkeiten eines
späteren Schulwechsels nach der 6.
bzw. 9. Klasse aufzuzeigen.
Insbesondere informiert Oberstudiendirektor Martin Mattausch an diesem
Abend Eltern und Schüler der 6. bzw.
7. Klassen der Mittelschulen über Aufnahme-bedingungen und die Angebote
der 4-stufigen Wirtschaftsschule (7. – 10.
Klasse). In bewährter Weise verbindet
die Wirtschaftsschule berufliche und allgemeine Bildung miteinander und vermittelt nach bestandener Abschlussprüfung den Wirtschaftsschulabschluss, der
die Mittlere Reife beinhaltet.
Auch die 2-stufige Wirtschaftsschule (10.
und 11. Klasse) wird vorgestellt, an der
Mittelschüler nach zwei Jahren die Mittlere Reife erwerben können. Für manche
Schüler der Gymnasien kann zudem
die praxisnahe Ausbildung an der Wirtschaftsschule mit dem anderen Fächerangebot eine Chance für einen schulischen Neuanfang sein.
Strullendorf
- 13 -
Nr. 42/14
Kath. Pfarrgemeinde
St. Paul in Strullendorf
Pfarramt Strullendorf, Kalterfeldstr. 2,
Tel. 09543/6386
Geöffnet: Mittwoch und Donnerstag von
9.00 – 11.30 Uhr
Homepage: www.st-paul.strullendorf.de
Samstag, 18.10.
18.00 Eucharistiefeier für die Gemeinde
Gebetsgedenken: (Intentionen für
die Mission)
+ Betti und Hans Baumgärtner und
Karl Rebhahn
+ Maria und Matthäus Bauer und
Ang.
+ Heinrich Stark, Eltern und Schwiegereltern
+ Adam und Margareta Fiedler
+ Anna und Josef Riedmann und
Sohn Klaus
+ Paul und Henrika Scholz
Sonntag, 19.10. – 29. Sonntag im Jahreskreis
10.30 Amt f. + Richard und Gundi Kestler
Amt f. + d. Fam. Christel und Bergmann
Amt f. + Günter Salomon
Amt f. + Hilde Ferner und Ang.
Amt f. + Brüder Franz und Ludwig
Herbst
Amt f. + Rosa Auernheimer z. Todestag
anschl. Taufe des Kindes Jonas
Stender
Montag, 20.10.
18.00Rosenkranz
Dienstag, 21.10.
18.00Rosenkranz
Herzliche Einladung
Zum Welt Mission Gottesdienst
Sonntag, 26. Oktober 2014, um 10.30 Uhr
in der St. Paul´s Kirche in Strullendorf
Zelebrant: Dekan Johannes Reinsch
Musik: Philippinische Gesangsgruppe aus Aschaffenburg
Solistin: Geraldine Klinger aus Erlangen
(Philippinische Sängerin vom Benefizkonzert)
Nach dem Gottesdienst findet ein Missionsessen im Pfarrheim statt.
Um besser planen zu können wäre es gut, wenn Sie bereits im Vorverkauf Ihre Essensmarken (jeweils vor und nach dem Gottesdienst) Erwerben würden.
Wir bieten Ihnen:
Gebratene Nudeln mit und ohne Fleisch
€ 4,50 /pro Portion
Gulasch mit Semmelkloss
€ 4,50 /pro Portion
Wir freuen uns über Ihr kommen
Ihr Dekan Johannes Reinsch und der Pfarrgemeinderat
Mittwoch, 22.10. – Messe vom Wochentag
Laurentiuskirche
18.00Rosenkranz
18.30 Hl. Messe entfällt
Donnerstag, 23.10.
18.00Rosenkranz
Freitag, 24.10. – Messe vom Wochentag hält
Kaplan Daniel Bittel
8.30 Hl. Messe f. Johann Kraus, Eltern u.
Schwiegereltern
18.00Rosenkranz
Samstag, 25.10. – Morgen Ende der
Sommerzeit
18.00 Eucharistiefeier für die Pfarrgemeinde
Gebetsgedenken: (Intentionen für
die Mission)
+ Anna Bergmann und + Ang.
+ Betty und Martin Fleischmann und
Strullendorf
- 14 -
+ d. Fam. Dengler
+ Helmut Hirt, Elt.,Schwiegerelt.,
Margarete Sauerteig u. Allen Lopez
+ Rudolf Lang und Ang.
+ Johann Bergmann und Ang., Tiergartenstr.
+ Hilde und Willy Möhrlein
Dankamt zur Goldenen Hochzeit
Kaluza
Sonntag, 26.10. – 30. Sonntag im Jahreskreis
Tag der Weltmission - Kollekte
10.30 Amt f. + Kestler und Oppelt
Amt f. + Josef, Franziska und Eduard Frank
Amt f. + Oskar Wagner, Eltern und
Schwiegereltern
Amt f. + Kunigunda und Peter Sauer
und + d. Fam. Rokos
Amt f. + d. Fam. Gundlich und Poser
Amt f. + d. Fam. Herzog und Lichtenauer
Amt f. Lebende u. + d. Jahrgangs
1940
anschl. Missionsessen im Pfarrheim
Missionsessen am Sonntag, 26. Oktober 2014
Herzliche Einladung zum Gottesdienst
am Missionssonntag um 10.30 Uhr in der
Pfarrkirche und zum anschl. Missionsessen im Pfarrheim.
Wir bieten Ihnen:
gebratene Nudeln mit und ohne Fleisch
4,50 €/Portion
Gulasch mit Semmelkloß 5,50 €/Portion
Kaffee und Kuchen
Um besser planen zu können wäre es
schön, wenn Sie bereits im Vorverkauf
Ihre Essenmarken (jeweils vor und
nach den Gottesdiensten) erwerben würden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Ihr Pfarrgemeinderat
Messbestellungen für das Jahr 2015
Ab Dienstag, 21. Oktober werden wieder
Messen für das kommende Jahr eingeschrieben. Das Pfarrbüro ist in dieser Woche täglich von 8.00 – 12.00 Uhr geöffnet.
Bücherei
Heinrichstraße
2,
96129 Strullendorf
Telefon
09543
4429500
Öffnungszeiten:
Dienstag: ........................17:00 – 18:30 Uhr
Freitag:............................17:00 – 18:30 Uhr
Neue Bücher:
Yoga für Einsteiger von Harry Waesse
Der Ratgeber bietet Wissenswertes über
Yoga und die schnell erfahrbaren Wirkungen auf Körper, Geist und Seele.
Das Buch ermöglicht es Einsteigerinnen,
Yoga richtig zu üben und begleitet sie
Schritt für Schritt durch die Übungen.
Grundlage für alle Yoga-Übung ist die
richtige Atmung, danach folgen genaue
Anleitungen für jede einzelne Übung.
Übungsfotos mit detaillierten Beschreibungen ermöglichen jedem Anfänger
einen leichten Start und lassen keine
Fragen offen. Bei jeder Übung wird die
spezielle Wirkung erklärt und wann eine
Übung besser nicht gemacht werden
sollte. Mit Hilfe der Programmvorschläge
mit unterschiedlichen Themen und Zeitaufwand lässt sich ganz einfach ein individuelles Übungsprogramm zusammenstellen. Das letzte Kapitel hält für fortgeschrittene Anfänger noch ein paar neue
und abwechslungsreiche Übungen parat. Der beigefügte GU-Folder bietet 10
ausgewählte Kurzprogramme für viele
Gelegenheiten: zu Problemzonen, Konzentrationssteigerung und Kraftlenkung.
Das große Yogabuch von AnnaTrökes
Das Große Yogabuch von Anna Trökes
steht seit vielen Jahren in den Regalen
all derer, die sich intensiv mit Yoga beschäftigen. Die Anschaffung der nach 10
Jahren komplett überarbeiteten und um
24 Seiten erweiterten Neuausgabe dieses Standardwerkes lohnt sich jedoch
nicht nur für Neulinge, sondern auch für
diejenigen, die schon lange mit diesem
Buch arbeiten. Bietet es doch nicht nur
bekannte Inhalte in einem moderneren,
noch übersichtlicheren Gewand. Eingeflossen sind vielmehr 10 Jahre weiterer
Erfahrungen auf dem Yogaweg der renommierten Yoga-Lehrerin. So sind auch
alle Übungsbeschreibungen überprüft
und viele kleine, aber entscheidende
Änderungen erfolgt und außerdem ganz
neue Themen wie das Üben nach den
Atemtypen, Mudras und Ernährungstipps für Yogis ergänzt worden. Kein
anderes deutschsprachiges Buch bietet
einen so umfassenden Einblick in den
Yoga von Geschichte und Philosophie
über Grundlagen des Übens bis hin zu
komplexen Asanas, Bewegungsabfolgen, Pranayamas und Meditationen.
Gute Entspannung wünscht
das Bücherei-Team
Kath. Pfarrgemeinde
St. Ägidius Amlingstadt
Sonntag, 19. Oktober- TROUBADOUR GESANGBUCH
Kollekte für unser Gotteshaus
9.00 Heilige Messe für:
† Ludwig Sauer zum Jahrestag,
Margareta Sauer & † Angehörige,
Leestener Straße 16, Wdf.
† Georg Poloczek zum Jahrestag,
Nr. 42/14
Spielberg 15, Wdf. † Johann Dippolt & † Tochter Doris
Werner, Leestener Straße 5, Wdf.
† Alfred Hollmann zum Jahrestag,
Amelungenstraße 28, Aml.
† Sofie Sauer, Alfons Sauer & † Angehörige, Zur Beckenmühle 1, Wdf.
† Margareta Pfister & † Angehörige,
best. aus Burgebrach
14.30 Rosenkranzandacht für Priesterberufe
Dienstag, 21. Oktober - in Leesten
18.30 Rosenkranz
19.00 Eucharistiefeier für:
Dankamt in den Anliegen der Familie Dorsch, Am Zeegenbach 2
† Großeltern der Familien Hofmann
& Lunz, Obere Leite 7
† Georg & Maria Lunz & † Angehörige, Zur Mühle 1
Mittwoch, 22. Oktober
8.30 Rosenkranz
Donnerstag, 23. Oktober - KEIN GOTTESDIENST 8.30 Rosenkranz für Priester- und Ordensberufe
Freitag, 24. Oktober
8.30 Rosenkranz
Samstag, 25. Oktober - in Leesten 14.00 Taufe des Kindes h Luisa Bergmann aus Mistendorf
Sonntag, 26. OktoberWELTMISSIONSSONNTAG
Kollekte für MISSIO
9.00 Heilige Messe für:
† Angehörige der Familien Schäfer,
Dusold & Stöcklein, Zur Beckenmühle 7, Wdf.
† Martin Sauer, Sohn Georg Sauer
& † Angehörige,Zur Schleifmühle 6,
Wdf.
† Ursula & Raimund Eßel, Amelungenstraße 38, Aml.
† Zenta & Peter Sauer, best. Missner, Am Mühlbach 5, Wdf.
† Angehörige der Familien Herbst &
Hollmann, Zur Schleifmühle 8, Wdf.
† Maria & Johann Eßel, best. aus
Mistendorf
Bitte vormerken!!!
Am Dienstag, den 11.11.2014, findet im
St. Ägidiusheim um 19.00 Uhr ein außergewöhnlicher Vortrag statt! Schwester
Teresa Zukic, bekannt durch Auftritte im
Fernsehen (die mit dem Skateboard),
kommt nach Amlingstadt.
Mit ihrem Vortrag „Abenteuer Christ sein“
hat sie schon bei vielen Auftritten Begeisterung hervorgerufen. Wir würden uns
freuen, wenn sich möglichst viele Zuhörer
auf dieses „Abenteuer“ einließen.
Pfarrgemeinderat Amlingstadt
Erwachsenenbildung
Claudia Bail
Strullendorf
Jahresplanung 2015
Am Donnerstag, den 06. November
2014 um 19.00 Uhr wollen wir uns wieder zur Terminabsprache für das Jahr
2015 im Vereinsheim des SV – Wernsdorf treffen. Da wir Terminüberschneidungen und Gegenveranstaltungen gerne vermeiden möchten, bitten wir, dass
von allen Vereinen der vier Ortsteile
eine Vertretung anwesend ist.
Öffnungszeiten Pfarrbüro Amlingstadt: Dienstag und Donnerstag von 9.00 bis 11.00 Uhr.
Tel.: 09543-40496
Herr Dekan Reinsch ist zu erreichen unter Tel.: 6386
E-Mail: st-aegidius.amlingstadt@erzbistum-bamberg.de
Kath. Pfarrgemeinde
St. Magdalena Geisfeld
- 15 -
Nr. 42/14
16.00 h in Litzendorf – Einführung von
Pfarrer Marianus Schramm
17.00 h Kirchenkonzert in Geisfeld
Mittwoch, 19.00 h Rosenkranzgebet/
Magdalenenkirche
22.10.14
Donnerstag, 19.00 h Abendmesse –
Amt für alle leb. und + der Fam. Kienel
und Rotter,
23.10.14 für + Franz Bittel und + Angehörige
Sonntag, Achtung in der Nacht Uhrumstellung – Ende der Sommerzeit –
30. Sonntag im
26.10.14 im Jahreskreis – Sonntag der
Weltmission
Kinder- und Familiengottesdienst
9.30 h Amt für + Gertraud, Karl und Ru-
dolf Kraft und alle leb. und + Angeh. Unterer Geisberg 26, für + Konrad Tuttor
und + Sebastian Wieshuber und alle leb.
und + Angeh.
L/Kh.: Elisabeth Fürstenhöfer
Erntedankfest am vergangenen
Sonntag in feierlicher Weise
begangen
In eindrucksvoller Weise feierte die Gemeinde am vergangenen Sonntag das
Erntedankfest. Vor der von Seelsorger
Domkapitular Dr. Peter Wünsche zelebrierten Eucharistiefeier versammelten
sich zahlreiche Gläubige – unter ihnen
viele Kinder und Jugendliche – zunächst
im landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Georg und Michaela Kalb, Magdalenenstr. 37. Mit dem Lied „Erde singe“
– gespielt unter der sicheren Leitung von
Konrad Kalb – begann die ergreifende
Feier.
Besuchen Sie unsere Pfarrei auch im
Internet:
www.st-magdalena-geisfeld.erzbistum.
bamberg.de
Du bist die Geborgenheit, die Ruhe, die
Fröhlichkeit und die Freude.- Franz von
Assisi
Konzert
für
Orgel und Gitarre
Samstag, L u k a s - Evangelist –
Abendmesse
18.10.14 19.00 h Amt für + Josef Weber und alle leb. und + Angeh., für +
Theo Pfister und alle leb. und + Angeh.,
Schlossbergblick, für + Kunigunda und
Nikolaus Götz und alle leb. und + Angeh., für + Anna und Jakob Kestler und
alle leb. und + Angeh., für + Michael
Linsner und alle leb. und + Angeh., für +
Thomas Kraus und + Robert Kraus und
+ Eva und Baptist Essel
L/Kh.: Dr. Dieter Heim
So gebt dem Kaiser, was dem Kaiser
gehört, und Gott, was Gott gehört. – Mt
22,15-21 –
Ora et labora – Ora et labora, bete und
arbeite, so lautet eine Grundregel der
Benediktiner.
Ist es Zufall, dass „ora“ in „labora“ enthalten ist? Egal, vielleicht hilft es uns,
daran zu denken, dass unsere Arbeit
immer auch Gebet sein sollte. Das heißt,
was immer wir tun, es sollte in Verbindung mit Gott geschehen. Denn alle Zeit
– auch die Arbeitszeit – gehört Gott.
Sonntag, 29. Sonntag im Jahreskreis
19.10.14 keine Messfeier in Geisfeld
Sonntag, 19. Oktober 17.00
Uhr
Pfarrkirche
St. Magdalena Geisfeld
Orgel: Regionalkantor Karl-Heinz Böhm
Gitarre: Gernot Hammrich
spielen Werke von
Vivaldi, Bach, Joaquin Rodrigo,
Alexandre Tansmann, u.a.
Eintritt frei
(Spende erbeten)
Veranstalter: Verein zur Förderung und Pflege der Kirchenmusik in der Pfarrei Geisfeld
Strullendorf
Predigt – Sinn des Erntedankfestes
Der Prediger unterstrich mit treffenden
Worten den Sinn des Erntedankfestes.
Im Schenken und Beschenktwerden
und Danken geht es um menschliche
Grundwerte, ohne die auch christliches
Leben nicht wachsen kann, Die Heilige
Schrift strömt über von Dankbarkeit, weil
sie den Menschen richtig sieht: als Beschenkten. Und in der Eucharistie, dem
Quell und Gipfel allen Tuns der Kirche
ergeht der Ruf: „Lasset uns danken dem
Herrn unserem Gott!“
Fürbitten – Gabenprozession
Die Fürbitten trugen Georg Kalb, Maria
Dorscht, Markus Dorscht, Rita Uzelino,
Sieglinde Hösch und Eva Linsner vor.
Anschließend bewegte sich eine Gabenprozession in die Magdalenenkirche,
wobei am Feuerwehrplatz ein kurzer Halt
eingelegt wurde, um die dort abgestellten zahlreichen Fahrzeuge zu segnen.
Dabei sorgte die Erntekrone sowie die
mitgebrachten Blumenbögen und Früchtestangen für ein farbenfrohes Bild bei
angenehmen Früh-Herbstwetter. Brot
und Wein brachten Ortsbäuerin Maria
Dorscht und Ortsbauer Georg Kalb zum
Altar. Das Amt wurde vom Singkreis
der Kulturellen Dorfgemeinschaft unter
der Leitung von Herbert Schön mit anspruchsvollen Weisen verschönt.
Kollekte – Altarschmuck
An der Orgel spielte eindrucksvoll Christian Kestel. Bei der angesetzten Kollekte für die Belange der Magdalenenpfarrei spendeten die Gläubigen die
stolze Summe von 482 Euro (2013: 454
Euro). Mit viel Liebe zum Detail hatten
Gundi Hümmer und Edeltraud Dorscht
den Altar in der Magdalenenkirche geschmückt. Fast drei Tage wurden benötigt, um die Feld-, Garten-, und Wildfrüchte zu sammeln um dann die Altarinsel in ein wahres Kunstwerk zu verwandeln. Auch die spätgotische Madonna
aus dem Jahre 1430 erstrahlte in einem
wahren Blütenmeer. Am Schluss dankte
Seelsorger Dr. Wünsche den zahlreichen
freiwilligen Helfern für ihren Einsatz. Nur
so sei es auch zukünftig möglich, solche
Feste des Kirchenjahres entsprechend
aufleuchten zu lassen.
Josef Kraft, Geisfeld
Verkauf von fair gehandelten Produkten am Weltmissionssonntag
Am Weltmissionssonntag (26.10.2014)
verkauft die Pfarrei nach dem Gottesdienst wieder fair gehandelte Produkte
aus der Dritten Welt. Der Erlös kommt
der Weltmission zugute. Angeboten werden Kaffee, Tee, Honig, Süßigkeiten, Kakao, Mangos, Nüsse, Schokolade, Weine
u.a. Der PGR bittet, vielleicht etwas mehr
Kleingeld als das Opfergeld zum Gottesdienst mitzubringen, damit von dem Angebot rege Gebrauch gemacht werden
kann. Die Arbeiterinnen und Arbeiter in
- 16 -
Südamerika und Afrika, die für die Ernte
und Produktion der erworbenen Waren
eingesetzt sind, werden es uns sicherlich danken.
Kath. Pfarrgemeinde Mariä
Himmelfahrt Mistendorf
von Sonntag, 19.10. bis Sonntag, 26.10.2014
Sonntag, 19.10. 29. Sonntag im Jahreskreis
Zeegendorf:
8.00 Seelenamt f. + Anneliese HeidigAmschler, Ze.
JTA f. + Hans Schick, Ze., Waldstr.
JTA f. + Renate Kestler, Ze.
Mistendorf:
9.30 A. f. Leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde,
verb. m.
JTA f. + Kunigunda Loch, Mi.
A. f. + Elsa Horneck, best. Pfarrkirchenstiftung
Dank- u. Bittamt anl. d. Gold. Hochzeit, Kä.
- Kollekte f. u. Pfarrkirche 13.30 Rosenkranzandacht
Dienstag, 21.10.
Mistendorf:
19.00 Rosenkranzandacht
Donnerstag, 23.10.
Steinknockkapelle:
8.00 A. f. ++ Angeh. d. Fam. Schütz, Mi.
Freitag, 24.10.
Zeegendorf:
14.30 – 16.00 Beichtgelegenheit
Mistendorf:
17.00 – 18.30 Beichtgelegenheit
Zeegendorf:
18.30 Rosenkranzgebet
19.00 JTA f. ++ Friedrich u. Georg Sponsel, Ze., Teuch. Str.
A. f. + Kathi Wiefel, Ze.
Samstag, 25.10.
Mistendorf:
8.00 Beichtgelegenheit
Sonntag, 26.10., 30. Sonntag im Jahreskreis Weltmissionssonntag
Mistendorf:
8.00 JTA f. + Kunigunda Holschuh, Mi.
JTA f. + Heinrich Stöcklein, Mi.,
Hauptstr.
Zeegendorf:
9.30 A. f. Leb. u. ++ d. Pfarrgemeinde,
verb. m.
JTA f. + Maria Schick, Ze.
A. f. ++ Konrad u. Barbara Denzlein, Ti. 18
- Kollekte f. d. Weltmission Mistendorf:
13.30 Rosenkranzandacht
Beichttag der Pfarrei für Allerheiligen/Allerseelen am Freitag, 24.10.2014: in Zeegendorf von 14.30 – 16.00 Uhr, in Mistendorf (Pfarr- u. Jugendheim) von 17.00
Nr. 42/14
– 18.30 Uhr. Beichtgelegenheit durch
HH. Karmelitenpater Franz Xaver Seibel,
Bamberg.
Voranzeige:
Der außerschulische Erstbeicht- und
Kommunionunterricht beginnt am Freitag, 14.11.2014 im Pfarr- und Jugendheim.
Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Tel. 09505-348 Fax 09505-804363
Ev.-Luth. Pfarramt
Hirschaid-Buttenheim
Gottesdienste
und
Veranstaltungen
der
Evang.-Luth.
Kirchengemeinde
Hirschaid-Buttenheim
St.-Johannis-Str. 3
96114 Hirschaid
Tel. 09543/6388, Fax 09543/40221
„Dies Gebot haben wir von ihm, daß, wer
Gott liebt, daß der auch seinen Bruder
liebe.“ 1. Johannes 4,21
Sonntag, 19.10., 18. Sonntag nach Trinitatis
(Lektor Bär)
09:00Gottesdienst
Matthäuskirche Buttenheim
10:30Gottesdienst
St. Johanniskirche Hirschaid
Kollekte: eigene Gemeinde
Montag, 20.10.
09:00Gebetstreff
Matthäuskirche Buttenheim
Donnerstag, 23.10.
20:00Kirchenchor
Gemeindezentrum Hirschaid
Freitag, 24.10.
Gottesdienste (Lektor Bär)
15:30 Seniorenzentrum Buttenheim
16:30 Seniorenhaus St. Mauritius Sassanfahrt
„Heile du mich, Herr, so werde ich heil;
hilf du mir, so ist mir geholfen.“
Jeremia 17,14
Sonntag, 26.10., 19. Sonntag nach Trinitatis
(Pfr. Harder)
09:00 Gottesdienst
St. Johanniskirche Hirschaid
10:30Gottesdienst
St. Laurentiuskirche Strullendorf
Kollekte: Kindergottesdienst in Bayern
Der Frauenkreis besichtigt am Montag,
den 20. Oktober das frisch renovierte
Schloss Sassanfahrt. Treffpunkt ist um
16:00 Uhr am Schloss. Dort erhalten wir
eine Führung. Anschließend kehren wir
im Waldhaus in Köttmannsdorf ein.
Für Sie im Dienst:
1. Pfarrstelle: Pfarrer Eckhard Mattke,
St.-Johannis-Str. 3, Hirschaid,
Tel. 09543-6388
Strullendorf
2. Pfarrstelle (0,5): Vakanzvertretung
Pfarrer Jürgen Harder
Pfarramt-Öffnungszeiten
(St.Johannis-Str. 3): Mo. + Mi. + Do.
9-11 Uhr, Sekretärin: Jutta Wahner,
Tel. 09543-6388
- 17 -
18./19.10.2014
ZA Wais Volker, Bamberg, Josephstraße
17, Tel. 0800/6649289 (für Dr. Zebunke
Nicole)
Dr. Löffler Liebhard, Lisberg/OT Trabelsdorf, Bergstraße 5, Tel. 0800/6649289
(für Dr. Wunschik Gabriele)
Biblisch-christliche
Gemeinde Strullendorf
Einladung zum Gottesdienst jeden Sonntag um 10:30 Uhr (mit Kinderstunde)
und zur Bibelstunde jeden Mittwoch um
20:00 Uhr.
Wo? Bamberger Str. 3a und 3b
Kontakt: Robert Wolf Tel: 09545/7247
und Heinrich Sauer Tel: 09543/7878
Wir freuen uns auf ihren Besuch!
Rettungsdienst
und ärztlicher Notfalldienst
Unfall, lebensbedrohende Erkrankungen
(Notarzt, Krankentransport, Bergrettung,
Wasserrettung, diensthabende Apotheken)
Rettungsdienst (Notruf 112)
Erkrankungen, derentwegen ich zu meinem
Hausarzt ginge, wenn dieser in seiner Praxis
wäre.
(Allgemeinarzt, HNO-Arzt, Augenarzt,
Frauenarzt, Kinderarzt, Chirurgen)
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
(Servicenummer: 116117 kostenfrei)
Notfalldienst
Bereitschaftspraxis Scheßlitz, Oberend
31, 96110 Scheßlitz, (Zufahrt über Parkplatz Jura-Klinik) Tel. 09542/7743855
Öffnungszeiten der Bereitschaftspraxis
Mittwoch....................von 16.00 - 20.00 Uhr
Freitag.......................von 18.00 - 20.00 Uhr
Vorfeiertag.................von 18.00 - 20.00 Uhr
Samstag....................von 9.00 - 21.00 Uhr
Sonntag.....................von 9.00 - 21.00 Uhr
Feiertage...................von 9.00 - 21.00 Uhr
Zahnärztlicher Notfalldienst
Der zahnärztliche Notdienst erstreckt
sich auf die Behandlungszeit in der Praxis von 10 bis 12 Uhr und von 18 bis 19
Uhr, Rufbereitschaft des notdiensthabenden Zahnarztes in der übrigen Zeit
(0.00 - 24.00 Uhr), siehe auch Homepage: zbv-oberfranken.de und
www.notdienst-zahn.de.
Naturschutzgruppe
Strullendorf
„Die Naturschutzgruppe Strullendorf
lädt alle, die Interesse daran haben, am
kommenden Sonntag zu einem Spaziergang entlang der zur Diskussion stehenden Ortsumgehungstrasse Geisfeld ein.
Ferner wollen wir uns den potentiellen
Standort eines Mobilfunk-Senders im
Wernsdorfer Bereich anschauen. Treffpunkt: 19.10.2014, 14.30 Uhr - Brauerei
Krug in Geisfeld. Bei Dauerregen findet
das Treffen eine Woche später am gleichen Ort zur selben Zeit statt.“
Soldatenkameradschaft
Zeegendorf und Stammtisch
Starke 13 Zeegendorf
Weinfahrt ins Blaue
Samstag, den 25.10.2014
Abfahrt:
Zeegendorf Mitte 13:00 Uhr
Zeegendorf Siedlung 13:05 Uhr
Mistendorf 13:15 Uhr
Die Vorstandschaften
Capella Antiqua
Bambergensis
30 Jahre Capella
Antiqua Bambergensis
15 Jahre Kulturschloss Wernsdorf
30 Jahre Capella Antiqua Bambergensis sind über 500.000 Zuhörer in 2.370
Konzerten. Weit über 100.000 verkaufte CDs, die mit viel Lob der Fachpresse
und dem Deutschen Schallplattenpreis
ausgezeichnet wurden, bilden die Eckpunkte einer außergewöhnlichen Erfolgsgeschichte des Ensembles. Ihr Kulturschloss in Wernsdorf hat sich in den letzten 15 Jahren einen festen Platz im süddeutschen Kulturkalender erspielt. Beide
Jubiläen werden im Oktober durch hochkarätige Festkonzerte besonders gefeiert.
Am Sonntag, 19. Oktober, sind alle Kinder und Familien zu einem wundervollen
musikalischen Märchen eingeladen. Bart
Spanhove, Blockflötist im weltberühmten Flanders Recorder Quartett und der
Schauspieler und Pantomime Johan Luyckx erzählen die unglaubliche Geschich-
Nr. 42/14
te der Blockflöte.
Mit Jordi Savall kommt ein Weltstar nach
Wernsdorf, der sonst nur in den großen
Konzertsälen von Tokio, New York, Madrid, Paris oder Berlin zu erleben ist.
Kein anderer Musiker hat die Musikwelt
der „Alten Musik“ so nachhaltig beeinflusst wie er. Am 21. Oktober präsentiert
der katalanische Weltstar aus Barcelona
den Höhepunkt dieser hochkarätig besetzten Festwoche mit Kompositionen für
Viola da Gamba solo aus der Feder von
Tobias Hume (um 1569 bis 1645).
Arianna Savall wird mit ihrem Ensemble
Hirundo Maris und dem Programm „Liebe kennt keine Grenzen“am 23. Oktober, die Zuhörer begeistern. Es ist eine
musikalische Reise zu den Troubadours
und deren weiblichen Trobairitz Okzitaniens, die der weltlichen Liebe ihre leidenschaftliche Stimme schenkten. Zu
hören sind Arianna Savall (Gesang und
Harfe), Peter Udland Johansen (Gesang,
Fidel), David Mayoral, Andreas und Anke Spindler.
19. Oktober | 17.00 Uhr | Schloss
Wernsdorf
„Ein Stück Holz“ - Einstündiges „Familienprogramm“ für Kinder zwischen
7 und 12 Jahren und ihren Eltern.
21. Oktober | 18.00 Uhr | Schloss
Wernsdorf
„Tobias Hume“ – Solokonzert Jordi
Savall, Musik für Viola da Gamba solo
23. Oktober | 18.00 Uhr | Schloss
Wernsdorf
„Liebe kennt keine Grenzen“ - Ensemble Hirundo Maris
Informationen unter:
www.capella-antiqua.de
FC Bayern Fanclub Die
Kaiserlichen Regnitztal/Ofr.
http://www.fcb-die-kaiserlichen.de
Fahrt zum Spiel gegen SV Werder
Bremen:
Zum Bundesligaheimspiel gegen den
SV Werder Bremen am Samstag, den
18.10.2014 hat unsere Fanclub-Vereinigung eine Fahrt organisiert.
Es gelten folgende Abfahrtszeiten:
08:30 Uhr - Marktplatz Rattelsdorf
09:00 Uhr - Sportheim FV 1912 Bamberg
09:20 Uhr - Sparkasse Strullendorf
09:30 Uhr - Realschule Hirschaid
Fahrt zum DFB-Pokalspiel
in Hamburg:
Am Mittwoch, den 29.10.2014 findet das
DFB-Pokalspiel gegen den Hamburger
SV statt. Wir werden hierzu eine Fahrt mit
Übernachtung anbieten. Anmeldungen
werden bei unseren Ansprechpartnern
Thomas Körber (0160/96441919), Sascha Kröppel (0176/32968711) und Patrick Dumrauf (0170/2979818) entgegen
genommen.
Strullendorf
- 18 -
Obst-und Gartenbauverein Geisfeld
lädt ein
zum Vortrag
„Hochbeete“
am 23.10.2014 um 20.00 Uhr
im Gasthof Büttel
Man wird älter, der Rücken schmerzt, die Knie lassen sich auch nicht mehr so einfach
beugen.
Doch sein eigenes Gemüse aus dem Garten, wer will darauf schon verzichten.
Diese Probleme können durch die Anlage eines Hochbeetes gemindert werden.
In unserem Vortrag erfahren Sie alles über die Anlage, verschiedene Bauarten und
Materialien zudem erläutern wir die Vor- und Nachteile aus gärtnerischer und
ökologischer Sicht.
Alle Mitglieder und Interessierten sind herzlich eingeladen.
Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Kommen und wünschen Ihnen viel Spaß beim
Zuhören und Nachbauen.
Gartenbauverein
Strullendorf
Die Nachwuchsgruppe der Laienspielgruppe „Kulturbanausen e.V.“
präsentiert
Prämierung des Jugendwettbewerbs
„Wer hat den größten und schwersten
Kürbis“
Rangfolge 12.10.2014
ZƵƉƉĞƌƚ
ĞƵƘ
sŽƌŶĂŵĞ
&ůŽƌŝĂŶ
ĚĂŵ
Wir möchten das Flair des Adventsmarktes geniessen.
Programm:
Anfahrt zum Kloster Neuburg, dort Mittagstisch
Gegen 14.30 Uhr Besuch des Werihnachtsmarktes Heidelberg
mit Möglichkeit der Besichtigung Schloß,
Apothekermuseum, Fahrt mit der Bergbahn u.v.m
Bitte kurzfristig anmelden bei M.
Dorscht, Stettinerstr.2 Tel: 09543 / 1332
Schön wäre es, wenn Sie ihre Solidarität
durch Ihre Teilnahme kundtun.
Preis: 19 € p. Pers. (Fahrtkosten - gerechnet 50 P.)
Wir freuen uns auf Ihre Zusage
Vorstandschaft
Laienspielgruppe Strullendorf e.V. Die Kulturbanausen
hilft Mensch und Natur Abteilung Jugend
EĂŵĞ
Nr. 42/14
'ĞǁŝĐŚƚ
;ŬŐͿ
EŝĐŚƚƐ ĂďͲ
ŐĞŐĞďĞŶ
Ϭ͕ϬϬ
EŝĐŚƚƐ ĂďͲ
ŐĞŐĞďĞŶ
Ϭ͕ϬϬ
EŝĐŚƚƐ ĂďͲ
ŐĞŐĞďĞŶ
Ϭ͕ϬϬ
Herzlichen Dank
• den Jugendlichen und deren Eltern für
die Teilnahme.
• dem Spender der Preise, Andreas
Schwarz.
• an 1. Vors. Angelika Saffer, MdB Andreas Schwarz und 1. Bgm. Wolfgang
Desel
• Hans und Julia Schwarzmann für die
Verpflegung und den Stellplatz.
• den anwesenden Gästen und Mitgliedern.
Der Gartenbauverein und die Frauenunion
Strullendorf
ZĂŶŐ
Die Erklärung der Welt
und 5 weitere Sketche
und
Kurzgeschichten
unter der Regie von
Georg Lodes und Bernhard Zöllner.
Genießen Sie bei Kaffee und Kuchen einen
unterhaltsamen Nachmittag in der Theaterscheune, Forchheimer Str. am Sonntag,
02.11.2014 um 16.00 Uhr (Einlass ab
15.00 Uhr).
Der Eintritt ist frei!
Gesangverein
Liederkranz e.V.
CHORhythmix in Concert
Ϭ
KAB-Ortsgruppe
Ϭ
Einladung zum Rosenkranz in der
Pfarrkirche
ĞƵƘ
ŽŵĞŶŝĐĂ
ĂƌƚŚ
<ĂƚƌŝŶ
ϰ͕ϬϬ
ϳ
ZƵƉƉĞƌƚ
ZŽŵŝŶĂ
ϳ͕ϬϬ
ϲ
EƺƘůĞŝŶ
>ĞŽ
ϭϱ͕ϬϬ
ϱ
EƺƘůĞŝŶ
>ĂƌĂ
ϭϲ͕ϬϬ
ϰ
^ĐŚŝĞƌůĞ
:ƵůŝĂŶ
ϯϰ͕ϬϬ
ϯ
^ĐŚŝĞƌůĞ
DĂƌŝĞ
ϯϲ͕ϬϬ
Ϯ
,ŽĨĨŵĂŶŶ
ĂǀŝĚ
ϯϲ͕ϱϬ
ϭ
Ϭ
Am Sonntag, 19.10. findet um 14 Uhr
in unserer Pfarrkirche ein Rosenkranz
statt,
Dieser wird gestaltet von unserer KAB
Im Anschluss laden wir herzlich zu Kaffee und Kuchen in das Pfarrzentrum ein.
Machen Sie uns die Freude durch Ihr
Kommen und Mittun.
Weitere Info:
Einladung zum Weihnachtsmarkt
nach Heidelberg
Samstag, 29.11.
Tagesausflug und Anreise mit dem Bus
-Abfahrt: 9 Uhr - Rückkehr gegen 22 Uhr
Am 25.10.2014 findet um 19:30 Uhr das
diesjährige Herbstkonzert des Gesangvereines Liederkranz statt. Der Strullendorfer Chor CHORhythmix unter der
Leitung von Andreas Brunner hat wieder
ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Bei Interpretationen unter anderem von ABBA, den Beatles, Billy Joel,
Cliff Richards, Eric Clapton oder Udo
Jürgens ist gute Laune fast schon garantiert.
Auch in diesem Jahr konnten hochkarätige Gäste für das Konzert gewonnen
werden: Musikalische Leckerbissen der
besonderen Art bietet das in Strullendorf bestens bekannte Bläserensemble
X-BRASS. Die Blechbläser verstehen
es auf unnachahmliche Weise, bekannte
Melodien zu interpretieren.
Am Flügel wird Wolfgang Reh als Solist sein großes Können unter Beweis
Strullendorf
- 19 -
Nr. 42/14
Teilnehmerpreis: 15 €, eingeschlossen
Bus und Eintritt
Donnerstag, 6.11. 18.30 Uhr Jahreshauptversammlung Förderverein
Freitag, 14.11. 20.00 Uhr Kabarettabend
mit Wolfgang Krebs
- bekannt von Funk und Fernsehen Karten ab sofort bei der Apotheke und
beim Hausmeister der HM-Halle (Ehepaar Schindler) sowie beim BVD in
Bamberg
Vereinsnachrichten
Rückzug Kreisklasse, Gruppe 2
Kreisspielleiter Manfred Neumeister hat
uns dahingehend informiert, dass der
ASV Hollfeld seine zweite Mannschaft ab
sofort vom Spielbetrieb zurück gezogen
hat. Als Grund wurde „Personalmangel“
von den Verantwortlichen des ASV angegeben. Dieses Team steht somit als erster Absteiger aus der Kreisklasse fest.
Die bisher gegen den ASV Hollfeld 2
ausgetragenen Spiele werden annulliert.
Unsere Elf gewann in Hollfeld mit 4:0
Toren, also wurden uns die drei Punkte,
wie auch vielen anderen Teams, abgezogen.
Herbstmarkt
Ein „dickes Lob“auf diesem Wege allen
unseren freiwilligen Helfern. Nur mit eurem Einsatz und eurer Hilfe konnte unser
Verkaufsstand optimal durchgeführt werden. Dank auch allen unseren Gästen für
ihr Erscheinen.
Wiederaufleben einer „AltherrenMannschaft“
stellen und zudem die Gastgeber von
CHORhythmix begleiten.
Das abwechslungsreiche Programm
verspricht gute Unterhaltung und einen
kurzweiligen Abend, bei dem das leibliche Wohl natürlich nicht zu kurz kommen
wird. Die Zuschauer dürfen sich auch in
diesem Jahr auf ein außergewöhnliches
Ambiente freuen. Verraten wird aber
noch nichts, schauen Sie einfach vorbei,
es lohnt sich!
Karten sind im Vorverkauf in der Glockenapotheke Strullendorf zu 8€ oder an
der Abendkasse zu 9€ erhältlich.
Stefan Zahner
VdK Ortsverband Mistendorf
Jahreshauptversammlung
Die Vorstandschaft des Ortsverbandes
lädt herzlich ein zur Jahreshauptversammlung am 19.10.2014 im Sportheim
in Roßdorf a. F.
Beginn: 15:00 Uhr
Tagesordnung:
1Begrüßung
2Totengedenken
3 Protokoll der Versammlung 2013
4 Bericht des 1. Vorsitzenden
5 Kurzer Kassenbericht
6Vorschau
7 Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Über eine zahlreiche Teilnahme würden
wir uns sehr freuen.
Volker Ehrenberg, 1. Vorsitzender
1. FC Strullendorf 1933 e.V.
Internetseite: www.fcstrullendorf.de
Terminkalender
Samstag, 25.10. 18.00 Uhr Weinfahrt
nach Abtswind mit den „Dorfrockern“
Anmeldungen ab sofort für Mitglieder
und Nichtmitglieder bei Richard Rödel,
Tel. 5927
Derzeit versuchen Christian Neundörfer
und Daniel Dorsch eine AH-Truppe wieder auf die Beine zu stellen. Die ersten
Versuche waren von Erfolg gekrönt.
Zum Training mit anschließenden Zusammentreffen ist der kommende Freitag, der 17.10. um 18.30 Uhr auf dem
Sportgelände vereinbart.
Also wer Lust und Interesse hat, der sollte doch in jedem Falle erscheinen. Es
wäre schön, wenn es wieder mit einer
Mannschaft funktionieren würde. „Alte
Herren“ sind in einem Verein aufgrund
ihrer Erfahrungen immer sehr wichtig.
Unsere Amateure.Echte Profis
Der Ball ist rund. Und vielseitig. Je nachdem, ob man mit Vollspann, Außenrist,
Innenseite oder Pike schießt, trifft man
immer eine andere Fläche des runden
Leders.
Der komplett neue Bereich „Training
und Service“ auf FUSSBALL.DE ist auch
rund. Zumindestens im übertragenen
Sinne. So vielseitig wie der Ball ist auch
der neue Servicebereich für den Amateurfußball. Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal,
wie man mit dem Fußball in Berührung
kommt - „Training und Service“ bietet die
Strullendorf
passenden Tipps und Informationen. Je
nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten.
Trainerfüchse können beim Erfolgsprodukt „Training Online“ Trainingseinheiten von DFB-Trainern online, als PDF
und als Video anschauen und dazu ihre
eigenen Spielfeldgrafiken erstellen. Wie
beim Fußball-Manager-Spiel. Die Rubrik
„Ballzauber“ ist für Spieler, die nicht nur
jubeln wollen wie Profis, sondern auch
so spielen. Mario Götze und Co. zeigen
ihre Tricks in Videoform zum Nachmachen. Jugendleiter können formatierte
Turnierpläne herunterladen, die automatisch die Tabellenstände ermitteln – weil
Kopfbälle und Kopfrechnen sich nicht
immer gut vertragen. Schiedsrichter und
Besserwisser testen ihr Auge in der Rubrik „Abseits oder nicht“ - Lehrer finden
Stundenbeispiele für den Sportbetrieb.
Der Service ist umfangreich. Wer Tipps
und Tricks zum Amateurfußball braucht,
geht in den Bereich „Training und Service“. Egal in welcher Funktion. Denn
auch dort ist jeder Klick ein Treffer.
Spielbetrieb
1. Mannschaft
Sonntag, 19.10. - 15.00 Uhr DJK SC Mistendorf – 1.FCS
Beide Teams stehen derzeit im Mittelfeld
der Tabelle. Um an die vorderen Ränge
„heranzuschnuppern“ benötigt jedes
Team eigentlich den „Dreier“. Viel hängt
in diesem Derby natürlich von der Tagesform ab. Ein Punkt sollte schon das
erklärte Ziel unserer Truppe sein.
- 20 -
Nr. 42/14
Mittwoch, 22.10.
B-Jugend: JFG Bamberg-Süd –
DJK SC Mistendorf
1983 e.V.
JFG Mein Aurachtal 18.30 Uhr
Fußball
Freitag, 24.10.
1. u. 2. Mannschaft
E2-Jugend: 1.FCS –
Don Bosco Bamberg 3 16.30 Uhr
E1-Jugend: 1.FCS –
SV Wernsdorf 17.30 Uhr
C3-Jugend: SG TSV Schlüsselfeld –
JFG Bamberg-Süd 18.00 Uhr
Samstag, 25.10.
F-Jugend: ASV Sassanfahrt –
1.FCS 10.30 Uhr
Sonntag, 26.10.
B-Jugend: Don Bosco Bamberg 2 –
JFG Bamberg-Süd 10.30 Uhr
Ergebnisse:
TSC Bamberg – DJK SC Mistendorf 1:3
Torschützen:
Daniel Schick (2), Markus Schick
TSC Bbg. II – DJK SC Mistend.II
Torschützen: Gerhard Hoffmann,
Gerd Büttner, Harun Ertan (2)
Sonntag, 19.10.2014, 15.00 Uhr
DJK SC Mistendorf – FC Strullendorf
2. Mannschaft: spielfrei
Bockbieranstich
des DJK SV Geisfeld
In diesem Jahr möchten wir Sie recht herzlich zu unserem
Bockbieranstich mit Bier der Brauerei Ott aus
Oberleinleiter in unser Vereinsheim einladen.
2. Mannschaft
Sonntag, 15.10. - 15.00 Uhr SC Neuhaus - SG
Roßdorf a.Forst/FC Strullendorf
Für die Spielgemeinschaft ist dies das
dritte Auswärtsspiel in Folge. Sicherlich
auch zugleich das schwerste. Vor allem
auf der Heimanlage ist dem SC nur ganz
schwer beizukommen. Es bedarf schon
aller Anstrengungen, um eine gewisse
Außenseiterchance überhaupt zu haben.
Jugendspielbetrieb
Freitag, 17.10.
F-Jugend: 1.FCS – FSV Buttenheim
16.00 Uhr
E2-Jugend: TSG Bamberg 3 – 1.FCS
16.30 Uhr
Samstag, 18.10.
G-Jugend: Turnier in Sambach 10.00
Uhr
C3-Jugend: JFG Bamberg – JFG Steigerwald 11.15 Uhr
E1-Jugend: Eintracht Erlach – 1. FCS
11.30 Uhr
Sonntag, 19.10.
B-Jugend: SG Ampferbach – JFG Bamberg-Süd 10.30 Uhr
2:4
In gewohnt gemütlicher Runde gibt es am
31.10.2014 ab 18 Uhr
neben dem frisch gezapften Bockbier auch Schäuferla mit
Sauerkraut und Kloß, sowie Brotzeitplatte als Grundlage.
Eine telefonische Vorbestellung für das Essen ist bis
spätestens Montag, den 27.10. bei Doris Pflaum
(09505/6131) oder Lisa Gregory (09505/1246) zwingend
erforderlich.
Auf Ihr zahlreiches Erscheinen freut sich die
Vorstandschaft des
DJK SV Geisfeld
Strullendorf
Bildernachlese Herbst-
- 21 -
Nr. 42/14
und Bauernmarkt 2014
Fotos: Bertram Wagner, Andrea Spörlein
Strullendorf
- 22 -
RMV Concordia
Strullendorf
AH-Mannschaft
Freitag, 17.10.2014, 17.30 Uhr
DJK SC Mistendorf - Tütschengereuth
Gymnastik
Mittwoch
19.15 – 20.00 Uhr
Wirbelsäulengymnastik
20.05 – 20.50 Uhr
Drums Alive
Freitag
18.30 Uhr Lauftreff
Sportheim
Unser Sportheim ist am Freitag,
17.10.2014 ab 19.00 Uhr und am Sonntag, 19.10.2014 ab 14.00 Uhr geöffnet.
Homepage: www.djk-mistendorf.de
DJK SV Geisfeld
Fußball
Ergebnisse
DJK-SV Geisf. – SV BW Sassend.
4:0
Die DJK war von Anfang bis Ende die
deutlich stärkere Mannschaft, die Gäste
blieben komplett harmlos. Somit feierte
die Elf von Trainer Emrich völlig verdient
den zweiten Sieg in Serie. Salvatore Siccardi war dabei der Spieler des Spiels
und konnte sich durch seine beiden
Treffer in der Torschützenliste der A2 auf
den zweiten Platz mit nun 8 Treffern verbessern.
Torschützen: Einwich M., Siebenlist A.,
Siccardi S., Siccardi S.
Die nächsten Spiele
1. Mannschaft
Sonntag, 19.10.2014 – 15:00 Uhr
ASV Stübig – DJK-SV Geisfeld
Gymnastik
ZUMBA – Mittwochs, 18:45 Uhr
im Pfarrsaal Geisfeld
Infos bei Elisa Rebhan 0175/2285600
Veranstaltungen
Bockbieranstich
Bockbieranstich mit Bier der Brauerei
Ott im Sportlerheim des DJK-SV Geisfeld
am 31.10.2014 ab 18 Uhr. Zu Essen gibt
es Schäuferla mit Sauerkraut und Kloß,
sowie Brotzeitplatte auf Vorbestellung.
Telefonische Vorbestellungen bis spätestens Montag, den 27.10. bei Doris
Pflaum (09505/6131) oder Lisa Gregory (09505/1246) zwingend erforderlich.
Auf Ihr Kommen freut sich der DJK-SV
Geisfeld.
Homepage: www.djksv-geisfeld.de
Tischtennisabteilung
Ergebnisse der letzten Woche:
Herren:
TSV Schesslitz I – Conc. Strullend.I 9:2
SC Kemmern II – Conc. Strullend.III 9:0
TSV Breiteng.I – Conc. Strullend.II 6:9
Con.Strull.V – DJK Don Bos.Bbg.III 9:5
Jungen:
Conc. Strullend.I – TSV Unterl.II 8:6
Die nächsten Spiele:
Herren – Bezirksliga II
Fr., 17.10., 20:00 Uhr Conc. Strullendorf I –
TSG 2005 Bamberg I
Herren – Kreisliga I
Fr., 17.10., 20:00 Uhr Conc. Strullendorf II –
FC Eintracht Bamberg I
Di, 21.10., 20:00 Uhr TSG 2005 Bamberg II
– Conc. Strullendorf III
Herren – Kreisliga III
Fr., 17.10., 20:10 Uhr TSV Hirschaid II –
Conc. Strullendorf V
Di., 21.10., 20:00 Uhr Conc. Strullendorf IV
– SpVgg. Ebing I
Herren – Kreisliga IV
Mi., 22.10., 19:00 Uhr Post SV Bamberg IV
– Conc. Strullendorf VI
Jungen – Bezirksliga II
Di., 21.10., 18:15 Uhr Conc. Strullendorf I –
SV DJK Eggolsheim I
Abteilungsleiter: Rudi Auer
Wanderabteilung
„Kultur, Wandern und Wein“, Herbstausflug
der Concordia am 18. Oktober nach Zeil a.M.
Verehrte Wanderfreunde,
Es wird nochmals auf die Abfahrtszeit für
den Herbstausflug der Wanderabteilung
hingewiesen und um Beachtung gebeten.
Abfahrt an der Karl-Wagner Halle am
Samstag 18.10.2014 um 12.45 Uhr.
SG Roßdorf am Forst
Sonntag, 19.10.2014 –
15.00 Uhr
SC Neuhaus - SG Roßdorf/FC Strullendorf II
Rückblick
SC Melkendorf - SG Roßdorf/FC Strullendorf II 2:2
Terminvorschau:
Freitag, 24.10.2014 - 18.00 Uhr
Bockbieranstich mit Fisch- und Bratwurst grillen und Hausmusik
Nr. 42/14
Fischgrill mit Makrele und Forelle nur
mit Vorbestellung bis spätestens
17.10.2014 bei Familie
Günter Büttel Tel. 09543 5458
oder
Josef Göller Tel. 09543 5266
SV Wernsdorf e.V.
Herren
1. Mannschaft
Sonntag, 19.10.2014 15:00 Uhr
SV Wernsdorf – SC Heiligenstadt
Damen
Sonntag, 19.10.2014 10:30 Uhr
DJK Stappenbach - SV Wernsdorf
AH
Samstag, 18.10.2014 16:30 Uhr
DJK Teuchatz - SV Wernsdorf
A Jugend
Freitag, 17.10.2014 18:30 Uhr
JFG Ellerntal – JFG Maintal Oberhaid
Spielort: Schammelsdorf
B Jugend
Samstag, 18.10.2014 16:00 Uhr
JFG Ellerntal – JFG Bamberg Süd 3
Spielort: Melkendorf
B Juniorinnen
Sonntag, 19.10.2014 11:15 Uhr
TSG Bamberg - SV Wernsdorf
C 1 Junioren
Freitag, 17.10.2014 18:00 Uhr
JFG Deichselbach - JFG Ellerntal
Spielort: Buttenheim
C 2 Junioren
Samstag, 18.10.2014 15:00 Uhr
JFG Ellerntal 2 – JFG Leitenbachtal 3
Spielort: Wernsdorf
C Juniorinnen
Samstag, 18.10.2014 16:00 Uhr
SV Rothenkirchen - SV Wernsdorf
D 1 Junioren
Samstag, 18.10.2014 11:00 Uhr
JFG Ellerntal 1 – JFG Baunachtal
Spielort: Pödeldorf
D 2 Junioren
Spielfrei
D 3 Junioren
Samstag, 18.10.2014 12:30 Uhr
JFG Ellerntal 3 – JFG Deichselbach 3
Spielort: Pödeldorf
Strullendorf
E 1 Junioren
Freitag, 17.10.2014 17:00 Uhr
SV Wernsdorf – FSG Gunzendorf
Spielort: Mistendorf
F Junioren
Freitag, 17.10.2014
17:00 Uhr
SV Wernsdorf – ASV Sassanfahrt
Spielort: Mistendorf
Veranstaltungen im Sportlerheim
Dienstag, 21. Oktober,
19:30 Uhr: Bürgerversammlung
(Veranstalter: Gemeinde Strullendorf)
Donnerstag, 30. Oktober:
Sportlerheim geschlossen!
Freitag, 31. Oktober
19:00 Uhr: Rittmayer-Bockbieranstich
Donnerstag, 6. November
19:00 Uhr: Jahresplanung 2015
Ortsvereine Pfarrgemeinde Amlingstadt
Samstag, 22. November
19:00 Uhr: Hüttendienst- und Helferessen
Samstag, 20. Dezember
19:30 Uhr: Weihnachtsfeier
Herzlichen Dank
an die Ortsvereine Wernsdorf!
Heinrich Maier als Vertreter der Ortsvereine Wernsdorf hat vor kurzem einen
Scheck i. H. v. 1.500 € an 1. Vors. Leo
Schäfer übergeben. Mit dieser großzügigen Spende soll die Vereinsarbeit des
SV Wernsdorf unterstützt und die schon
seit langem angedachte Erweiterung
des Vordaches realisiert werden. Die
Ortsvereine Wernsdorf organisieren jährlich gemeinsame Veranstaltungen (vor
allem zur Brauchtumspflege, z. B. Kirchweih, Jahresausklang usw.). Mit dem Erlös daraus werden immer wieder neue
Projekte im Ort unterstützt. Der SVW sagt
DANKESCHÖN!
gez.: I. Schäfer
- 23 -
TV Strullendorf
Abenteuerland Turnhalle
Der TV Strullendorf lädt wieder ein zum
Abenteuerland Turnhalle am Sonntag,
den 02.11.2014 von 14.00-17.00 Uhr in
der Schulturnhalle. Mitmachen können
alle zwischen 4 und 14. Der Eintritt ist
frei.
An verschiedenen Geräten, wie Kletterwänden, Balancierparcours und Pedalostraßen könnt ihr mit Spaß eure
Geschicklichkeit und euren Mut ausprobieren. Bringt bitte Turnbekleidung und
Sportschuhe mit.
Die Eltern können sich die Zeit bei Kaffee und Kuchen verkürzen.
„Helft Wunden heilen“
vom 11. Oktober bis 16. November 2014
bittet der Sozialverband VdK Bayern um Spenden
Der Name ist Programm: Unter dem
Motto „Helft Wunden heilen“ greift der
Sozialverband VdK Bayern seit seiner
Gründung vor über 65 Jahren bedürftigen Menschen unter die Arme und
lindert Not, wo sie am größten ist. Die
gleichnamige VdK-Haussammlung findet
in diesem Jahr vom 17. Oktober bis 16.
November 2014 statt. Im Rahmen dieser
Aktion werden wieder Tausende von ehrenamtlichen VdK-Mitarbeitern die Bürger im Freistaat um eine Spende bitten.
„Mit der Spendenaktion wollen wir einen
Beitrag leisten, um bedürftigen Menschen vor Ort neue Hoffnung und Lebensfreude zu schenken“, erklärt die
Vorsitzende des VdK- Kreisverbands
Bamberg, Erika Jäger „Jede einzelne
bedürftige Rentnerin, jeder einzelne
Rentner, der in Armut leben muss, ist einer zu viel“ Das gelte aber auch für etwa
130.000 Kinder in Bayern, die in HartzIV-Familien aufwachsen müssen.
Erika Jäger: „Wir müssen alles tun, um
das Armutsproblem in den Griff zu bekommen.
Durch die finanzielle Unterstützung von
Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, geht der Sozialverband VdK
seit Einführung der Sammelaktion mit
gutem Beispiel voran.
Jeder gespendete Euro ist ein Zeichen
Nr. 42/14
von Menschlichkeit“
Der Erlös aus der VdK-Haussammlung
kommt unter anderem bedürftigen Familien mit schwerstbehinderten Kindern zugute. Die Eltern werden vom VdK Bayern
unterstützt und beraten: in Erziehungsfragen, in Lebenskrisen, beim Umgang
mit Behörden sowie in Fragen rund um
Schule, Arbeit und Wohnen.
Aus den Mitteln der Sammlung „Helft
Wunden heilen“ finanziert der VdK daneben integrative Kinder- und Jugendfreizeiten und leistet damit einen wichtigen
Beitrag zur gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Handicap. Für die
Eltern bedeutet diese Auszeit ebenfalls
eine große Entlastung, denn sie können
wieder Kräfte tanken für ihre schwere Erziehungsaufgabe.
Außerdem unterstützen die Bürger mit
ihrer Spende berufliche Rehabilitationseinrichtungen des Sozialverbands
und die Integrationsfirma VdK-Dimetria
gGmbH in Straubing. Der VdK hat mit
der Firma Dimetria eine Einrichtung geschaffen, die Menschen mit psychischer
Beeinträchtigung vollwertige, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze bietet.
Darüber hinaus, werden auch Projekte
zur Förderung der Inklusion, des Miteinanders von Menschen mit und ohne Behinderung finanziell gefördert.
Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer unterstützt den Spendenaufruf des
mitgliederstärksten Sozialverbands im
Freistaat: „Die Arbeit des VdK verdient
Anerkennung und Unterstützung — eine Unterstützung die jeder leisten kann,
der sich an der jährlichen Spendenaktion „Helft Wunden heilen“ beteiligt. Hier
können viele mit kleinem Aufwand durch
die Summe ihrer Beiträge Großes vollbringen — und dadurch mithelfen, dass
unsere Gesellschaft ihr soziales und
menschliches Antlitz bewahrt.“
„Es ist nicht einfach, bei Wind und Wetter von Tür zu Tür zu gehen und nicht
aufzugeben, wenn manche Tür verschlossen bleibt, Doch die Erfahrungen
der letzten Jahre zeigen, dass die meisten Menschen ein großes Herz haben,
wenn es um die guten Sache geht, und
deshalb gerne spenden. Dafür bedanke
ich mich jetzt schon sehr herzlich“, sagt
die VdK-Kreisverbandsvorsitzende Frau
Erika Jäger.
Bitte beachten!
Strullendorf
- 24 -
Bei Zuschriften auf Chiffre-Anzeigen
verwenden Sie bitte folgende Anschrift, damit wir Ihre Nachricht
zuverlässig und anonym zustellen können:
Verlag + Druck LINUS WITTICH KG
Chiffre-Nr.1
Peter-Henlein-Str. 1
91301 Forchheim
1
(Bitte Chiffre-Nr. aus der entsprechenden Anzeige entnehmen.)
Fliegengitter und Lichtschachtabdeckungen nach Maß
e
att z
b
a
r
ut
der nscnhsere
n
o
e
S kt Sie u
g
e n
Inessuchetellun
B
Auss
Fliegengitter-Hersteller
Türen
Fenster
Rollläden
Fliegengitter
Markisen
Wintergärten
Überdachungen
Mail: info@boehlein-montagen.de • www.boehlein-montagen.de
Sylvia Buckel GmbH
Nr. 42/14
Strullendorf
- 25 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
Tipps für die eigenen vier Wände
Behaglichkeit im Programm
Automatische Temperaturregelung schafft Komfort und spart Energie
temperaturreglern im Schalterdesign parat. Über diese kleinen
Geräte erfolgt die automatische
Temperatursteu­erung: Abhängig
von den individuellen Tagesabläufen der Bewohner lassen sich die
zeitgesteuerten Heizprogramme
anpassen – für jeden Raum im
Haus einzeln, zum Beispiel je nach
Nutzungszeiten.
(iPr). Wenn unsere individuelle
Wohlfühltemperatur eingestellt
ist, empfinden wir zu Hause Behaglichkeit. Ideal daher, wenn
die vier Wände automatisch
temperiert werden. Dann ist Gemütlichkeit im wahrsten Sinne
vorprogrammiert.
Lösungen „auf Knopfdruck“
hält der Fachhandel mit Raum-
Die Klartextanzeige ist auf dem
beleuchteten Display dabei immer
deutlich zu erkennen.
Mit der integrierten Sommer-/
Winterzeitumstellung sowie dem
Wochen-/Tagesprogramm, einer
Urlaubsfunktion nach Datumseingabe und einem Kurzzeit-Timer zur stundenweisen Temperaturänderung sind die Bewohner in
punkto Komfort und Flexibilität
so für alle Eventualitäten gerüstet. Auch bei dem Thema Optik
brauchen stilbewusste Eigenheimbesitzer und Mo­dernisierer auf
nichts zu verzichten, denn Geräte im modernen Schalterdesign
machen an jeder Wand eine gute
Figur. Mehr dazu bei den Profis im
Fachhandel.
Herrscht
die individuelle
Wohlfühltemperatur,
empfinden wir das Zuhause
als so richtig gemütlich.
Eine clevere Hilfe dabei ist ein
Raum­temperaturregler mit
Display, denn er temperiert
unsere vier Wände
automa­tisch.
Foto: Jung.de/
interPress
Von der Sonne versorgt
- Eigenstromerzeugung mit deutschen
Markenmodulen
- Festpreisangebot für 1.300,- € pro installiertem kW
(Gerüstkosten extra)
- Effektiver Speicher 8 kWh
(förderfähig bis zu 600,- € pro kW)
- Gutachtenerstellung
Sun-Dry
g
Kellerberg 2
Ortun
Leck96117 Weichendorf
Tel. 0951/70042900 oder
Fax: 0951/70042901
Estricht
rocknu
ng
g
n
u
z
i
e
h
Bautrocknung
e
b
u
Ba
Feuch
Wassersch
ad
tigkei
enbeseitig
www.sun-dry.de
ung
tsmes
sung
- Anlagenprüfung
- Modulreinigung
Neue Mainstr. 12 . 96191 Viereth-Trunstadt
Tel 0 95 03 503 02 86 . Fax 0 95 03 500 17 74
info@ps-photovoltaik.de . www.ps-photovoltaik.de
Strullendorf
- 26 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
Tipps für die eigenen vier Wände
Unabhängig dank heimischer Energien
Von der aktuellen angespannten
energiepolitischen Situation in
Osteuropa sind Besitzer einer modernen Feuerstätte nur bedingt betroffen, denn sie können mit heimischen Brennstoffen wie Holz
und Braunkohlebriketts heizen.
Insbesondere in der Übergangszeit können Kamin-, Kachel- und
Pelletöfen die Zentralheizung entlasten. Auf diesen Aspekt weist der
HKI Industrieverband Haus-, Heizund Küchentechnik e.V. hin.
Das Heizen mit Holz macht
Deutschland unabhängiger von
den globalen Energiemärkten.
Denn Brennholz ist lokal verfügbar, zeichnet sich durch kurze
Transportwege zum Verbraucher
aus und sichert mehr als 100.000
Arbeitsplätze. „Wer sich eine moderne Feuerstätte anschafft, sollte
sich aber bewusst sein, dass diese
Geräte die Zentralheizung nicht
ersetzen, sondern ergänzen“, so
nimmt Jahr für Jahr um rund 40
Frank Kienle, Geschäftsführer des
Millionen Kubikmeter zu. AußerHKI. „Es handelt sich um Einzeldem verfügt Deutschland mit 3,4
raumfeuerstätten, die auf das
Mrd. m3 über den größten WaldBeheizen einzelner Räume ausgebestand Europas. Ein weiterer Vorrichtet sind.“
teil für Holz als Brennstoff: Bei
Trotz eines steigenden Nutzungsder Verbrennung wird immer nur
grades der Feuerstätten weisen die
so viel CO2 freigesetzt, wie der
Holzvorräte in deutschen Wäldern
Baum zuvor während seines
eine positive Bilanz aus.
Wachstums aufgenomPro Jahr werden in
men hat.
unseren WälDas
dern zwischen
Heizen mit Holz
75 und 85
macht Deutschland
Millionen
unabhängiger von den
Kubikmeglobalen Energiemärkten:
ter Holz
Pro Jahr werden in unseren
geerntet.
Wäldern zwischen 75 und 85
Dem steht
Millionen Kubikmeter
ein jährHolz geerntet.
licher Zuwachs von
Foto: momanuma
120 Millio- Fotolia
nen Kubikmetern gegenüber.
Das heißt: Waldholz
Neben Holz stehen als Festbrennstoff auch heimische Braunkohlebriketts zur Verfügung. Diese bestehen aus naturbelassener Braunkohle, werden ohne Bindemittel
gepresst, verbrennen in modernen
Feuerstätten schadstoffarm und
sind seit Jahren günstig sowie
preisstabil.
Weitere Informationen im Internet unter www.ratgeber-ofen.de.
www.hargassner.com
Stückholzheizung:
- Höchster Bedienkomfort
- Zündautomatik
- Automatische
Kesselputzeinrichtung
- Modernste Regelung per
Touch-Bildschirm
- Vollschamottierte Brennkammer
- Bequeme Befüllung
Produktpalette von HARGASSNER:
Pelletsheizungen
Großkessel
Befüllsystem
A-4952 Weng, Anton Hargassner Str. 1, Tel. +43 (0) 77 23 / 52 74 - 0, Fax +43 (0) 77 23 / 52 74 - 5, office@hargassner.at
Ihr Fachhändler:
Hackgutheizungen
Heiz-Container &
Strullendorf
- 27 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
Tipps für die eigenen vier Wände
Kunstwerke aus Keramik
Kaminöfen on Stage
Formvollendete Kachelöfen
versprechen pure Behaglichkeit
ipr. Hocheffiziente Heiztechnik,
formvollendetes wie auch individuelles Design und somit pure
Behaglichkeit bieten moderne
Kachelöfen.
Denn sie haben exzellente Wirkungsgrade, speichern die Wärme optimal und schaffen mit
den keramischen Ofenkacheln
ein gesundes Raumklima. Selbst
wenn man das Feuer langsam
ausgehen lässt, wird über die keramische Oberfläche noch einige
Zeit angenehme Wärme an den
Raum abgegeben.
Diese Speicherfähigkeit der Keramik wirkt sich positiv auf den
Holzverbrauch aus. Überdies ist
das Heizen mit Holz CO2-neutral, umweltgerecht und kostensparend.
Alle Marktführer +++ inkl. Service und Anschluss
Weitere ausführliche Informationen im Internet (www.ofenkachel.de) so­
wie beim örtlichen
Fachhändler.
� � � �� ��
�� � �� � � � �� ��� ���� � �� � � �� � � �� � �� � � �
� � � � �� �
� � � � �� �
� � �� � �
�� � �� ��
� ���
� ���
� � ��
�� � �
�� �� � � ��
�� �� � � �
� � � �� � � �
� �� ��� ���
� �
� �
� �
� �
� �� � � � � � � �� � � �� �� � � �� � � �
� � � � � � � �� � � � � � � �� � � �� �� � � �� � � �
� � � � � � ��� � � � � � � �� � � � � � � � � � � � � � �
� � � � �� � � � �
� � � � � � �� � �� � ��� � ��� � �� ����� � �� � � �
� � � � � ��� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �� � � � � �� � � � � �� � � � � � � �� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �
� � � � � �� � � ��� � � � � � � � � � � � ��� � � � � � � � �� ��� � �����
� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �� � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � � �
� � ��� � � � �� � � �� � � � � � � �� � � � � � �� �� � ��� � � � �� � �� � � � � � � � � � �
� �� � � �
� � � � �� � � � � � � � � � � �� � � � � � � � � � �� � � � � � � �� �� � � � � � � � � � � � �
� � ���� � � � � � � � � � �� ������ � � � � � � � � � � �� � � ����� � � �� � � � � � � �� � �
Was immer der Winter bringt: Auf einer mollig warmen Ofenbank lässt es
sich gut aushalten.
Bild: Inderwies Keramik/interPress
Genau jetzt im Herbst ist der richtige Zeitpunkt, das eigene ZuGenau
im Herbst
ist der
richtige
Zeitpunkt,
hause „aufjetzt
Vordermann“
zu bringen:
Die kalte
Jahreszeit
steht vor
der Tür und man sehnt sich nach Ruhe und Gemütlichkeit in den
das
eigene Zuhause „auf Vordermann“ zu brineigenen Vier Wänden. Zudem lohnen sich genau jetzt Modernisierungsmaßnahmen,
das Baugeld
ist günstig
undund
der
gen:
Die kaltedenn
Jahreszeit
steht
vor wie
dernieTür
Wert von Wohnimmobilien in guten Lagen steigt täglich. Überdies
man
sehnt
sich der
nach
Ruhe
undfürGemütlichkeit
bleibt das
Eigenheim
zentrale
Baustein
die Altersvorsorge.in
$ $
ser zu geben, hält
die Firma Oertel Baustoffe in Bamberg für Sie
genau
Modernisierungsmaßnahmen,
denn
ab sofort jetzt
die neueste
Ausgabe des „Modernisierungs-Ratgebers“
bereit Baugeld
mit unzähligen
Tipps
zum Thema
Modernisieren
und Renodas
ist
günstig
wie
nie
und
der
Wert
vieren. Das Team der Firma Oertel, das aus Baustoff-Fachberatern,
Modernisierungsfachberatern
undguten
Architekten
besteht,
hat tägsich
von
Wohnimmobilien in
Lagen
steigt
seit Jahren auf das Thema Modernisieren spezialisiert
betreut
und
Baustellenabwicklich.
Überdies
bleibt
das
Eigenheim
der
zentrale
die Bauherren
von der
Baustoff
wahl
bishin
zur
Moderlung professionell.
Regelmäßige
Infos und
Tipps
rund
für
ums
Baustein
für
die
Altersvorsorge.
Um
die
Ihnen
nisieren finden Sie unter www.oertel-baustoffe.de
einen
Modernisierung Ihrer Immobilie
Wegweiser zu geben, hält die Firma Oertel Baustoffe in
96052 Bamberg
BambergGerberstraße
für Sie ab8 · sofort
die neueste Ausgabe
Fon:
09
51/9
67 27-0
des „Modernisierungs-Ratgebers“bereit
mit unFax: 09 51/9 67 27-50
zähligen Tipps
zum Thema Modernisieren und
www. oertel-baustoffe.de
$
' $
($ $ $
$
' $
($ !
!
&
"%
&
"%
)
)
( # !,
$$ '
"
#
"
( # !,
%( ) %( % #( (*# %( %
)! )%* ) )% -)%"
$$ '
"
#
"
Oertel-Baustoffe
%( ) %( % #( (*# %( %
)! )%* ) )% -)%"
ab sofort die neueste Ausgabe des „Modernisierungs-Ratgebers“
bis hin zur Baustellenabwicklung professionell.
bereit mit unzähligen Tipps zum Thema Modernisieren und Renovieren. Das Team der Firma Oertel, das aus Baustoff-Fachberatern,
Modernisierungsfachberatern und Architekten besteht, hat sich
Regelmäßige
Tipps rund
ums Moderniseit
Jahren auf dasInfos
Themaund
Modernisieren
spezialisiert
und betreut
die
Bauherren
vonSie
der Baustoff
wahl bis hin zur Baustellenabwicksieren
finden
unter www.oertel-baustoffe.de
lung professionell. Regelmäßige Infos und Tipps rund ums Modernisieren finden Sie unter www.oertel-baustoffe.de
Oertel-Baustoffe
Gerberstraße 8 · 96052 Bamberg
Fon: 09 51/9 67 27-0
Fax: 09 51/9 67 27-50
& #
& #
(#&)%)#
ren auf das Thema Modernisieren spezialisiert
Um Ihnen für die Modernisierung Ihrer Immobilie einen Wegwei Ihrer Zudem
Wänden.
Um Ihnen
für
dieModernisierung
Immobilie lohnen
einen Wegwei
und
diedieBauherren
dere inBaustoffwahl
den
eigenen
vier
sich ser
zu betreut
geben, hält
Firma Oertel von
Baustoff
Bamberg für Sie
Genau jetzt im Herbst ist der richtige Zeitpunkt, das eigene Zuhause „auf Vordermann“
zu bringen: Die kalte Jahreszeit steht vor
� � �� �
der
Tür und man Das
sehntTeam
sich nach
und Gemütlichkeit
den
Renovieren.
derRuhe
Firma
Oertel, das inaus
eigenen Vier Wänden. Zudem lohnen sich genau jetzt ModernisieBaustoff-Fachberatern,
Modernisierungsfachberungsmaßnahmen,
denn das Baugeld
ist günstig wie nie und der
Wert
von und
Wohnimmobilien
in guten
Lagen hat
steigtsich
täglich.
ratern
Architekten
besteht,
seitÜberdies
Jahbleibt das Eigenheim der zentrale Baustein für die Altersvorsorge.
&
#(
seit 1929
(#&)%)#
&
#(
seit 1929
www. oertel-baustoffe.de
Strullendorf
- 28 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
Tipps für die eigenen vier Wände
Hingucker mit Einsparpotenzial
Energieeffizienter wohnen mit Sicherheitshaustüren aus Kunststoff
(iPr). Das Thema Energieeffizienz
ist aktueller denn je. Ob beim Bauen oder Renovieren – bekannt ist,
dass man mit wärmegedämmten
Fenstern die Ausgaben deutlich
verringert. Ein Faktor dabei sind
aber auch Haustüren.
Denn mit dem Einbau hochwertiger moderner Kunststoffhaustüren sind bisher unvermeidbare
Wärmebrücken und teure Energieverluste passé. Der Clou an der neuen Türengeneration: Ihr Profilkern
besteht aus einem Hightech-Faserverbundstoff aus speziellen Glasfasern, der auch ohne wärmeleitende
Stahlarmierungen für höchste Stabilität und Verwindungssteifheit
sorgt. Das Resultat sind die hervorragenden Dämmeigenschaften der
eingesetzten Sechskammer-Profile
mit drei Dichtebenen inklusive
Mitteldichtung, die den Energiebedarf nachhaltig reduzieren. Die
Haustürfüllungen sind oft bereits
serienmäßig mit Dreifachverglasungen und warmem Glasrandverbund ausgestattet. Doch auch
in Sachen Sicherheit setzen die
Haustüren der aktuellen Generati-
on Maßstäbe. Ein selbstverriegelndes Schloss, das dauerhaft vor Verzug schützt und selbst unverriegelt
hohe Grundsicherheit gewährt,
gehört nicht selten zur Serienausstattung. Nicht zuletzt kommen
Hausherren aber auch optisch auf
Ihre Kosten – zur Gestaltung des
neuen Hinguckers am Eingang bleiben keine Wünsche offen.
Das gefällt
Klein und Groß:
Moderne Kunststoffhaustüren
mit einem Hightech-Profilkern
aus Faserverbundwerkstoff
erzielen Spitzenwerte in
der Wärmedämmung.
Foto: HBI/interPress
➽
Türen und Zargen
massiv, furniert, design
➽
Fenster und Haustüren
Kunststoff, Holz, Alu
➽
Parkett, Vinyl, Laminat
Deckenverkleidungen
Blumenstraße 5, 96191 Viereth
Telefon: 0 95 03 / 50 30 75
E-Mail: info@tuerengalerie-huebner.de
➽
➽
Beschläge und Glas
Beratung vor Ort
für Neu- und Umbauten
➽
Verkauf - Montage
Ihr Fachbetrieb vor Ort...
für
die sichere Markise
Unser weiteres Fertigungsprogramm:
- Instandsetzungen
- Rollladen für Alt- und Neubau
- Fertigkastenherstellung
- Rolltore - Markisen - Jalousien Vertikalstores
- Elektrische Antriebe
- Einzel- und
Zentralsteuerungen
60 Jahre
FENSTER & TÜREN
Sie renovieren, modernisieren
oder planen einen Neubau?
Dann nutzen Sie unsere aktuellen Angebote!
Besuchen Sie unsere Ausstellung.
Wir beraten Sie gerne!
RIEGLER
FENSTER
HAUSTÜREN
ROLLLÄDEN
INSEKTEN- u.
SONNENSCHUTZ
JÖRN RIEGLER D-96123 Litzendorf - Gewerbegebiet, Schlemmerwiesen 11
Tel.: 09 505 - 80 68 07, Fax: - 80 68 09, Mobil: 0 179 - 7 02 32 15
e-Mail: info@riegler-fenster-tueren.de, Http://www.riegler-fenster-türen.de
Mo: 10 - 14 h, Mi - Fr: 10 - 16 h, Sa: nach Vereinbarung
Strullendorf
- 29 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
Tipps für die eigenen vier Wände
Gesunde Wohlfühl-Wände
Bio-Innenputze aus Kalk verbessern das Raumklima und sind trendig
(iPr). Für das Wohlbefinden in
den eigenen vier Wänden spielt
das Raumklima eine sehr wichtige
Rolle. Doch in vielen Wohnungen
herrscht nur schlechte Luft. Experten schätzen, dass etwa jede
fünfte Wohnung in Deutschland
zu feucht ist und dass knapp die
Hälfte davon auch noch Schimmelpilzbefall aufweist.
Zudem können Emissionen und
Schadstoffe aus Bodenbelägen,
Mö­beln, Klebern, Farben oder Tapeten die Luftqualität zusätzlich
beeinträchtigen. Bei zu feuchter
oder schadstoffbelasteter Raumluft hilft vor allem regelmäßiges,
ausreichendes Lüften. Weitere Hilfe schafft ein seit Jahrhunderten
bewährter Baustoff, der aufgrund
der verstärkten Nachfrage nach
natürlichen Produkten wieder voll
im Trend ist: Kalkputz. Kalk reguliert das Raumklima auf natürliche
Weise – eine Eigenschaft, die bereits die alten Römer kannten und
hoch schätzten.
Auch heute ist er eine wertvolle
Hilfe. Der Fachhandel hält moderne Bio-Innenputzsysteme bereit,
die komplett auf dem natürlichen
Rohstoff basieren. Eine hochwertige, zeitgemäße und gesunde
Alternative zu Gipsputz oder Tapete. Die Kalkputze zeichnen sich
durch verschiedene Vorteile aus.
Sie sind aufgrund ihres hohen pHWertes von Natur aus antiseptisch
und schimmelpilzhemmend. Die
feinen Poren nehmen überschüssige Feuchtigkeit aus der Raumluft
auf und sorgen so für ein ausgewogenes Raumklima – weder zu
feucht noch zu trocken. Ebenfalls
wichtig: Die rein mineralischen
Produkte enthalten keine Lösungsmittel und Konservierungsstoffe, sind auch für Allergiker
bestens geeignet.
Neben dem positiven Einfluss
auf unser wichtiges Wohnklima
überzeugen Kalkputz-Innenwände zudem durch ihre attraktive
Optik. Mit unterschiedlichsten
Farbtönen, Putzstrukturen, Körnungen sowie Verarbeitungs- und
Veredelungstechniken geben sie
jeder Wand ein einzigartiges Erscheinungsbild.
Egal ob ein eher sachlich-reduziertes Design oder warme, mediterrane Anmutung – das BioInnenputzsystem passt sich dem
individuellen Einrichtungsstil an.
Mehr dazu im örtlichen Fachhandel.
Kalkputz nimmt überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft auf und gibt sie nach
und nach wieder ab.
Grafik: Saint-Gobain Weber/interPress
Aufs Dach gestiegen
(djd/pt) Ein Hausdach muss
in unseren Breitengraden einiges aushalten. Von strengem
Frost im Winter bis zu tropischer
Sommerhitze, von starker UVEinstrahlung bis zu Hagelschlag
und Sturm ist die Dacheindeckung erheblichen Belastungen
ausgesetzt. Dennoch soll sie für
Jahre und Jahrzehnte dicht halten
- und als krönender Abschluss des
Hauses nach oben auch noch gut
aussehen.
Wenn eine Erneuerung der Dachflächen ansteht, stellen Eindeckungen aus Metall eine interessante Alternative dar.
Ein Vorteil ist das geringe Gewicht
eines Metalldachs, das bis zu zehnmal leichter ist als etwa eine Dachstein-Eindeckung aus Beton. Soll
beispielsweise ein alter Dachstuhl
zusätzlich mit einer Wärmedämmung verbessert werden, kann
das Gewicht durch Dämmung
plus Dacheindeckung mit Ziegel
oder Beton zu hoch für die alten
Sparren werden. Mit den leichtgewichtigen Metalldachelementen
kann man in solchen Fällen Gewicht sparen und in der Regel eine aufwendige Verstärkung der
vorhandenen Dachkonstruktion
umgehen.
DACHDECKERMEISTERBETRIEB
STARKLAUF
1989 - 2014
Thomas
Seit 25 Jahren
für Sie unterwe
gs
96129 Strullendorf
Alles aus einer Hand!
09502/92 55 491
0171/522 87 16
E-Mail: thomas.starklauf@t-online.de
...ist der Auftrag noch so klein, wir werden Ihnen dankbar sein.
Vollwärmeschutz
Lehmputze
Altbausanieurung
Verputzen
Trockenbau
Malerarbeiten
www.schlick-merkendorf.de
• Zimmerei
• Altbausanierung
• Asbestsanierung
“nach TRGS 519 4A“
• Dacheindeckungen
• Dachfenster
• Holzhandel
• Forstbetrieb
• Zäune und Tore
Laubender Str. 6 • 96117 Memmelsdorf-Merkendorf
Tel. 0 95 42 / 77 30 00 • Fax 77 45 86 • Mobil 0160 / 99 50 18 61
Strullendorf
- 30 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
Tipps für die eigenen vier Wände
Treppen- und Bodenbelag aus Parkett
Kreative
- Massivholztreppen
- Stahltreppen
- Treppengeländer
- Treppenbeläge
300 qm Ausstellung
- Geöffnet nach Ver
- Geöffnet nach Vereinbarung -
Die beste
Wohlfühl-Atmosphäre
für Zwei- und Vierbeiner:
Der einheitliche Look von
Treppe und Fußboden lässt
die Bewohnerherzen
höher schlagen
Bild: Adler Fertigparkett/
interPress
Bienenweg 4 · 96167 Königsfeld
Tel. 0 92 07 - 98 00-0
www.boehlein.de
info@boehlein.de
... ein besonderer Auftritt
Designboden – chic und funktional
(iPr). Die Auswahl an modernen
Bodenbelägen ist riesengroß. Bei
der Wahl des Fußbodens sollte auf
Optik und Funktionalität gleichermaßen geachtet werden. Die einzigartigen Produkteigenschaften
eines natürlichen Designbodens
reichen von wasserfest über hygienisch, emissionsarm bis hin zu
hochbelastbar und formstabil. So
halten auch in Badezimmern die
modernen Bodenbeläge Einzug.
Raffiniert ist ein Materialmix aus
Polymerummantelten Holzteilchen, dieser kommt komplett ohne
Additive wie Weichmacher oder
Chlor aus. Mit seinen attraktiven
Digitaldekoren in authentischen
Stein- und Holzdesigns beweist der
Boden aus dem holzbasierten BioWerkstoff außerdem, dass Funktionalität gleichzeitig repräsentativ
aussehen kann. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im örtlichen
Fachhandel.
Foto: Classen/interPress
Alles für Boden, Wand und Decke
HOLZZENTRUM
NEUDECK
Schlemmerwiesen 1
96123 Pödeldorf
96120 Bischberg-Trosdorf, Industriestraße 11
Tel. 09503/4790, Fax 09503/47947
www.holzzentrum-bamberg.de
info@holzzentrum-bamberg.de
MULDEN-BENEDIKT
ht
leic
+
uem
beq
Fuhrunternehmen
Mulden-Verleih
Radlader - Baggerbetrieb
Sand - Kies - Humus
Splitt - Schotter
Rüttelplatten
Bamberger Straße 90 - 96163 Gundelsheim - Tel. 09 5 1 / 4 27 93
www.mulden-benedikt.de • info@mulden-benedikt.de
Fußböden Fleischmann GmbH
Meisterbetrieb - Parkett- und Fußbodentechnik
Parkettböden aller Art
Liefern – Verlegen – Schleifen – Versiegeln – Ölen – Reparieren
Bodenbeläge aller Art
96129 Strullendorf
Heinrichstr. 31
Telefon (0 95 43) 34 77
Telefax (0 95 43) 38 27
www.fussboden-fleischmann.de
info@fussboden-fleischmann.de
Zentralverband
Parkett und
Fußbodentechnik
Strullendorf
- 31 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
contrastwerkstatt - Fotolia
Tipps für die eigenen vier Wände
Farben immer bewusst einsetzen
(ipr). Farben haben verschiedene Wirkungen auf
unser Wohlbefinden, unsere Stimmung und unser
Wohngefühl. Doch nicht
eine Farbe allein gibt den
Ton an. Im Zusammenspiel
mit verschiedenen Nuancen können sich Ausdruck
und Wirkung einzelner Farben spürbar ändern.
Die kreative
Gestaltung von Wandflä­chen, bei
denen es sich um groß­flächige
Farbträger handelt, sollte daher
gut abgestimmt und durchdacht
sein. Die wenigsten Heim- und
Handwerker würden sich als Kenner der Farbenlehre bezeichnen.
Müssen sie auch nicht, denn die
Farbrezepte von Alpina sind bereits unter Einbezug von wissenschaftlichen Er­kenntnissen aus
der Farb- und Wohn­psychologie
entstanden.
Sechs neue Rezepte stellt der Farbenspezialist nun vor, die sich
direkt an den Verbraucherwünschen orientieren. Jedes besteht
aus mehreren Farbnuancen, die
speziell auf das Wohn­bedürfnis
hin abgestimmt sind und sowohl
Malerbetrieb
Maler- und Tapezierarbeiten
Fassadengestaltung
96123 Schammelsdorf • Im Kreut 6
Telefon 0 95 05 / 63 73
Telefax 0 95 05 / 65 17
einzeln als auch in Kombination
die gewünschte Stimmung erzeugen. Wer beispielsweise möchte,
dass sanfte Ruhe ins Zuhause
einzieht, ist mit dem Farbrezept
„einfach erholt“ gut beraten. Die
Kombination aus erfrischendem
Grün und erdigen Braun- und
Beigetönen lässt Räume entstehen, die von Natürlichkeit und
Ausgeglichenheit geprägt sind.
Mit „einfach lebendig“ kommt
dagegen Stimmung auf! Die intensiven Rot- und Orangetöne
wirken aktivierend, stimulierend
sowie anregend und eignen sich
für alle, die ein Zuhause voller
Leben lieben.
Mehr dazu auch im örtlichen
Fachhandel.
en
rbeit rhand
A
e
e
l
t
Al Meis
von
sig
l erläs
l
e
n
h
c
s
zuv
ert
preisw
Wasserbetten-Service
Kundendienst, Reparatur, Ersatzteile
Verkauf, Matratzen, Lattenroste, usw.
Klosterstraße 10,
OT Weichendorf
96117 Memmelsdorf
Tel. 09 51 / 4 12 88
Fax 09 51 / 42 06 18
www.stoecklein.info
Maler- und Lackierermeisterbetrieb
Reinhard
Maler- und Putzarbeiten
Wärme-Dämm-Verbundsystem
Fassadengestaltung
Meisterbetrieb
Qualität von Meisterhand
• Maler- und Tapezierarbeiten
• Fassadenrenovierung
• Vollwärmeschutz
• Innen- und Außenputze
Moderne, kreative Techniken
Fließestrich- und
Laminatbodenverlegung
Reinhard Sebastian
Oberleinleiter 35
91332 Heiligenstadt
Telefon: 09198/998660
Mobil: 0151/19145830
E-Mail: reinhard_sebastian@web.de
Strullendorf
- 32 -
- anzeige -
Rund ums
Nr. 42/14
Bauen & Wohnen
Tipps für die eigenen vier Wände
Schwellenlos im Haus
(djd) Keramische Fliesen eignen
sich für den Innen- ebenso wie für
den Außenbereich. Das macht sie
zu einer guten Lösung für schwel-
lenlose Wohnkonzepte. Denn
Übergänge zwischen den Räumen,
aber auch zwischen Wohnung und
Terrasse können auf diese Weise
ohne Stolperschwellen ausgeführt
werden. Das erhöht den Komfort
und die Trittsicherheit - nicht nur
für ältere Menschen.
Zusammen mit rutschhemmenden
Fliesen lässt sich so ein echtes Sicherheitskonzept für den Boden
entwickeln.
Fliesen Spielberger
Meisterbetrieb des Fliesengewerbes
Fliesen - Platten - Mosaikarbeiten - Bausanierung
- Beratung
- Planung
- Ausführung
Reparaturservice für
Fliesen, Silikonfugen
und Wasserschäden.
Technische Bautrocknung
43
44
00
_7
51
09
Kellerberg 6, 96117 Memmelsdorf-Weichendorf Tel.
it
se 1
7
19
Backen und Zurücklehnen
FLIESEN
Moderne Backöfen erleichtern den Alltag
HEILMANN
• Verlegung
• Handel
Foto: virtua73 - Fotolia
• Trockenbau
• Badsanierung
Mittelstraße 13 • 96163 Gundelsheim
Tel. 0151 28020199 • www.heilmann-fliesen.de
������������������������������������������������������
���������������������������
���������������������������
���������������������������������
���������������������������������
�������������������������������������������
�������������������������������������������
���������� �������� �� � �������������� �������� �����
����������
�������� �� � �������������� �������� �����
����������������������������������������������
����������������������������������������������
Rohr-Reinigungsdienst RitteR
Roh
r-
nst
die
inigungs
Re
Ritter
neu
Praktisch: Nachdem das Gericht fertig gebacken wurde, reinigen sich moderne
Einbau-Backöfen von selbst.
Foto: AMK/interPress
(iPr). Intelligente Einbau-Backöfen liegen in der Welt moderner
Kü­chen voll im Trend.
Sie beherrschen aufgrund zahlreicher Beheizungsarten und voreingestellter Profi-Automatikprogramme heutzutage nahezu alles
– von der schnellen, knusprigen
Pizza und Quiche Lorraine bis hin
zu anspruchsvollen Menüs, bei
denen Fisch, Fleisch, Aufläufe,
Desserts oder auch Brot- und Backwaren auf den Punkt genau gelingen. Und dank der eingebauten
Selbstreinigungsautomatik (so
genannte Pyrolyse, Katalyse oder
Hydrolyse) reinigen sie sich nach
dem Backvorgang ganz von allein.
Eingetragener Handwerksbetrieb
Kellerberg 2 · 96117 Weichendorf
tel. 0951 – 700 42 900 Fax: 0951 – 700 42 901
www.Rohr-Reinigung-Ritter.de
● Kanal–Color–TV
● Wurzelschneiden
● Rohrfräsarbeiten
es
ies
● Dichtigkeitsprüfung DIN 1610
e d ne
lag kei
Vor itts en!
● Drainagenreinigung
Bei sschn tskost
Au fahr
● Hochdruckreinigung
An
Überprüfung der Grundstücksentwässerung
nach Abwassergesetz DiN 1986 / 30
neu
Kanalreparaturen ohne aufzubaggern Inlinertechnik, Preis auf Anfrage
Tel: 0951 – 700 42 900/Fax: 0951 – 700 42 901
24-Stunden-Service auch an Wochenenden und Feiertagen
KARL RUSS
Dr.-Robert-Pfleger-Str. 28
96103 Hallstadt
TEL 0951.972 260
www.kuechen-bamberg.de
Strullendorf
- 33 -
Nr. 42/14
Bestattungsinstitut von Lipinski
Überführung vom
Sterbeort zu
allen Friedhöfen
Soforthilfe im Trauerfall
Litzendorf, Bachstraße 6
Telefon 09505 805480
Gewinnen Sie
mit
Inga u. Alfred von Lipinski
Rollo-Reparaturen aller Art
Ich repariere Ihre Rollos - Gurtwechsel u. v. m.
Preisgünstig und zuverlässig!
Rollo-Reparaturen Michael Sauer, Friedhofweg 6, 96129 Strullendorf,
Telefon: 09543/6234 oder Mobil: 0178/1816018
t
5.10.2014
0.10. bis 2
2
m
vo
e
der Woch
99
Angebo
...
Basketball-Spannung pur
0.
100 g € fertig ........
95
Gyros küchen
.
€ 0
........... 100 g
..
...
in
fe
t
96
Leberwurs
..... 100 g€ 0.
rm
a
D
im
h
c
Dosenfleis
ff. Fleisch und Wurstwaren
Strullendorf - Lindenallee 5
Tel.: 09543 - 257
Ab 01.11.2014 Dienstagnachmittag geschlossen
erei
n
i
e
r
h
c
S
rfer
Neundö
Strullendorf
Terrassendiele, Parkett,Türen,
Treppenstufen, Innenausbau,
Möbelmontage, usw.
Mobil: 0170 3838043
Ihr Verlag + Druck LInus WIttIch in
Forchheim verlost
5 x 2 Karten
für BroseBaskets
in Bamberg
für das Bundesligaspiel
BroseBaskets gegen ratiopharm Ulm
am sonntag, 26.10.14, Jump 15.00 uhr
in der Brose-Arena Bamberg, Forchheimer straße.
Wenn Sie gewinnen möchten, dann rufen Sie uns am
Montag, 20.10.14 zwischen 12.00 und 12.10 Uhr an.
Gewinn-Hotline: 0 91 91 / 72 32 16 - Viel Glück!
Mitarbeiter/innen des unternehmens Linus Wittich sind nicht zur teilnahme an
dieser Aktion berechtigt.
Hobby-Künstler- und
Kunsthandwerker-Markt
Baunach, Strullendorf, Memmelsdorf
So.
10 - 17 U
hr
26. 10. , Strullendorf
Hauptsmoorhalle
Info: Tel. 09 11/6 00 47 60
www.eventis-veranstaltungen.de
Strullendorf
- 34 -
Ihre private
Nr. 42/14
Kleinanzeige
Einfach, schnell & bequem! AZweb
ONLINE BUCHEN...
schon ab
5e
unter www.wittich.de/Objekt 2100
Das folgende Feld ausfüllen.
Kein Größenmuster!
Gilt nur für private Kleinanzeigen,
nicht für Familienanzeigen
(z. B. Danksagungen, Grüße usw.)
und nicht für geschäftliche Anzeigen
Wichtiger Hinweis!
Bitte beachten Sie beim Ausfüllen
dieses Bestellscheins unbedingt, dass
hinter jedem Wort oder hinter jeder
Zahl und hinter jedem Satzzeichen
ein Kästchen als Zwischenraum frei
bleibt!
Vermissen unseren 1-jährigen, silbergrau getigerten Kater, kastriert. Fam. Sauer, Tel. 09543 40144 oder Mobil:
0151 70840457
LW-Service auf einen Klick: www.wittich.de
Ihr Gebietsverkaufsleiter
Bis hierher kostet’s 5 Euro.
„Wir beraten Sie gerne bei Ihren
gewerblichen Anzeigen.
Rufen Sie uns an.“
Guido
Junker
Mobil 01 51 / 46 76 11 74
Bis hierher kostet’s 10 Euro.
Chiffre
Achtung!
Belegexemplar
Achtung!
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
FaLLs gEwüNsCHt BIttE aNKrEUzEN
Bei Chiffre-Anzeigen
kostet’s 5,- Euro zusätzlich
Bei Belegexemplar
kostet’s 2,- Euro zusätzlich
Bitte geben Sie unten Ihre genaue Anschrift an. Legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei.
Für Bankeinzug geben Sie bitte Ihre Bankverbindung an.
Bitte senden Sie alles an folgende Adresse:
VErLag + DrUCK LINUs wIttICH Kg
Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim
Die Anzeige wird jeweils in der nächstmöglichen Ausgabe veröffentlicht. Mit eventuell geringfügigen Kürzungen des Textes bin ich einverstanden. Terminwünsche sind nicht möglich.
SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620
E-Mail
g.junker@
wittich-forchheim.de
Im Verkaufsinnendienst für Sie da:
Corinna
Umlandt-Haverich
Tel.
0 91 91 / 72 32-65
Fax
0 91 91 / 72 32-42
E-Mail c.umlandt-haverich@
wittich-forchheim.de
Ich/Wir ermächtige/n die Verlag + Druck LINUS WITTICH KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem
Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise
ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von Verlag + Druck LINUS WITTICH KG auf mein/unser Konto
gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung
des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen.
Name / Vorname
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Kreditinstitut
BLZ
Kto.-Nr.
oder alternativ:
DE
in Teilzeit (20-25 Std./Woche)
und auf 450-EURO-Basis!
IBAN
Rechnung auf Wunsch per E-Mail:
(Bankeinzug erforderlich)
Datum
BANKEINZUG
Wir suchen Näher/-innen
Unterschrift
BARGELD LIEGT BEI
K
G,
aulber
Schriftliche Bewerbung an Firma
Kaulberg 1 in 96114 Hirschaid
oder per E-Mail an: m.ficker@kaulberg.de
Strullendorf
- 35 -
Nr. 42/14
Gasthaus Nüßlein, Strullendorf
Nähe Bahnhof, Tel. 09543 7206
Samstag, den 18.10.2014 ab 13:00 Uhr „geschlossen“
Sonntag, den 19.10.2014 „Geschlossene Gesellschaft“
Montag, den 20.10.2014 ab 17:30 Uhr
Matjesfilet „Hausfrauen Art“ u. m.
Donnerstag, den 23.10.2014 ab 17:30 Uhr
„Pizza“ u. m.
Täglich lebendfrische Karpfen und Forellen sowie Karpfenfilet
„Verkauf auch über die Straße“
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Nüßlein
24h Bestellservice unter www.huebscher.de
lesen. hören. schenken.
Grüner Markt 16
Michelinstraße 142
96047 Bamberg
96103 Hallstadt
Tel.:0951/982250
Tel.:0951/4076530
Online - Regional - Einkaufen - Versandkostenfrei
Peter u. Uwe
Günthner
Autoservice
SB-Tankstelle
Autowaschpark
Hollfelder Str. 21
96123 Pödeldorf
Telefon 0 95 05 / 18 31
Fax 0 95 05 / 69 14
Kundendienst und Reparaturen
ALLER Fabrikate rund ums Auto!
Spezialisiert Peugeot - Citroën - Renault
• Kleintransporter, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge bis 7,5 t
• tüv/au-Abnahme aller Fabrikate
jeden Mittwoch im Hause (obd)
Terminvereinbarung
• Unfallinstandsetzung mit moderner
Richtbank, Einbrennlackierung
• Batterieservice und Reifenservice
• elektronische Achsvermessung
• Klima-Service
achtung!
winterreifenpflicht!!!
Radwechsel ab 10,- €
(mit Terminvereinbarung)
Neue und gebrauchte Winterreifen Winterräder - Felgen,
Montage mit Auswuchten auf Anfrage
Strullendorf
Hose 3,99 €
Sakko 5,99 €
Hemd 1,99 €
- 36 -
tiert
kt/Appre
Entflec ckschutz
m. Fle 1 Stunde!
it ab
ie
L ferze
im Abo
Nr. 42/14
Herbstangebot:
2 Jacken oder Mäntel
nur 15,99
€
Nürnberger Str. 47 96114 Hirschaid
TexClear
Ihre schnelle Textilpflege
Ferienwohnung Bad Füssing
Winter-Spezial-Angebot Nov. - Febr.
Comics, Manga, Anime, DVD, Trading Card Games,
Action-Figuren, Merchandise, Rollenspiele, Table Top...
7 Übernachtungen inkl. 2 x Thermalbad
Ferienwohnung, 38 qm € 190,00 | Ferienwohnung, 55 qm € 220,00
Haus Brandl, Telefon: 08538 - 1030 und 0160 - 8330783
Eine gute Wahl.
Wir vermitteln bereits seit 46 Jahren
Immobilien - und das erfolgreich.
Austraße 21 - 96047 Bamberg - Tel.: 0951 21655 - www.comixart.de
- zwischen GABELMANN und AM KRANEN -
Rufen Sie uns an und
lassen Sie sich beraten !
vision
klerpro r
a
M
e
in
Tel.: 0951. 2999099 ke ür den Verkäufe
f
Angebote und Infos unter: www.kotschenreuther24.de
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Sudetenstr. 8
96129 Strullendorf
Praxis für Physiotherapie
09543/4438930
Gästejournal
2014
SCHWEIZ
FRÄNKISCHEwürdigkeiten
t & Sehens
Aktive Freizei
Krankengymnastik, Massage, Bobath,
Lymphdrainage, Manuelle Therapie,
Fango, Heißluft, Schlingentisch
hweiz.com
www.fraenkische-sc
erleben
Geheimnisvolle
Unterwelt
genießen
Kulinarische
Jahreszeiten
bewegen
Neu:
Online und
als ePaper
Dem Himmel
entgegen
FRÄNKISCHE SCHWEIZ
Heimat entdecken. E-Biken in Franken.
Die neuen Reisemagazine von LINUS WITTICH.
Weitere Reiseziele unter www.TreffpunktDeutschland.de
Foto: Tourismuszentrale Fränkische Schweiz
Gesundheitszirkel
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
390
Dateigröße
9 209 KB
Tags
1/--Seiten
melden