close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Broschüre über die Schule - am Mariengymnasium Arnsberg

EinbettenHerunterladen
Die Erziehungs- und Bildungsarbeit am Mariengymnasium steht für die Förderung einer
erzieherischen Gemeinschaft von Schülern,
Eltern und Lehrern zur ganzheitlichen Bildung des Menschen in seiner sozialen Verantwortung.
Das Schulleben wird durch die offene
Ganztagsbetreuung bereichert. Viele SchülerInnen nehmen dieses freiwillige, auch
vom Land geförderte, Ganztagsangebot an.
Unter Betreuung lernen sie nachmittags in
Silentien oder Tutorien. Auch viele Arbeitsgemeinschaften werden angeboten.
Abgerundet wird dieses Angebot durch ein
attraktives Speisensortiment in der durchgehend geöffneten Cafeteria, in der mittags
neben anderem auch warme Gerichte angeboten werden.
Der großzügig gestaltete Gebäudekomplex
des Mariengymnasiums bietet heute seinen
ca. 630 SchülerInnen, die von ca. 50 LehrerInnen betreut werden, Raum zum Lernen
und zur persönlichen Entfaltung.
Seit dem Umbau präsentiert sich das pädagogische Forum als Licht durchflutetes
„Herzstück“ der Schule. Das Forum wird für
vielfältige Veranstaltungen genutzt, z. B. für
Theateraufführungen, Konzerte, gemeinsame
Feiern. In Pausen und Freistunden steht es
ebenso wie die großzügige Cafeteria als
Aufenthaltsbereich zur Verfügung.
SchülerInnen, die lange Unterricht haben,
können sich in einer Mittagspause erholen.
Im Schulhaus und auf dem Schulgelände
gibt
es
vielfältige Möglichkeiten, auszuspannen
oder sich
sportlich
zu betätigen.
In seinem Bildungsgang und seinen Abschlüssen orientiert sich das Mariengymnasium an den staatlichen Richtlinien des Landes NRW.
In der Klasse 5 beginnen die SchülerInnen
mit Englisch als erster Fremdsprache. In der
Klasse 6 ist dann eine zweite Fremdsprache
zu wählen: an unserer Schule Latein oder
Französisch.
In der Klasse 8 kommt für die Schüler ein
weiteres Wahlpflichtfach hinzu: Im so genannten „Differenzierungsbereich II“ stehen mehrere Fächer zur Wahl.
Das Fach Informatische Bildung haben wir
an unserer Schule in den Stufen 5 und 7 zur
Stärkung der Medienkompetenz unserer
SchülerInnen als weiteres Fach eingeführt.
Um unsere SchülerInnen möglichst intensiv
und individuell zu fördern, haben wir zusätzlich zu den schon genannten Angeboten
u.a. in den Kernfächern Deutsch, Englisch
und Mathematik die Zahl der Unterrichtsstunden erhöht.
Alle SchülerInnen des Mariengymnasiums
bekommen in den schriftlichen Fächern
regelmäßig individuelle Rückmeldungen
zum erreichten Lernstand und Anregungen
zum weiteren Üben. Das Mariengymnasium
hat das Gütesiegel Individuelle Förderung
verliehen bekommen.
Unsere Arbeit evaluieren wir regelmäßig mit
Hilfe von SEIS und EMU.
Die SchülerInnen werden in besonderem
Maße durch unsere Schulsozialarbeiterin
betreut.
Zum Profil unserer Schule gehören auch
Klassenfahrten, Exkursionen, Austauschprogramme und Praktika.
In der Erprobungsstufe (Kl. 5/6) fahren SchülerInnen und KlassenlehrerInnen nach Norderney, mit dem vorrangigen Ziel, während
eines Fünf-Tage-Aufenthalts die Klassengemeinschaft zu
fördern.
Für
SchülerInnen
der Klassen
7
wird
eine
mehrtägige Fahrt nach Südengland mit Unterbringung in Familien angeboten.
Weitere mehrtätige Fahrten gibt es in den
Stufen 8, EF und Q2. Die Fahrten werden in
der Regel gemeinsam durch SchülerInnen
und LehrerInnen geplant und vorbereitet.
Eintägige Exkursionen, Sporttage und Wandertage ergänzen das Fahrtenprogramm.
Seit einigen Jahren organisieren wir ein Sozialpraktikum. Die SchülerInnen sollen an
selbst gewählten Institutionen wie Kranken-
häusern, Altenheimen oder anderen caritativen Einrichtungen persönliche Erfahrungen
zu den oft verdrängten Themen unserer Gesellschaft sammeln. Die SchülerInnen werden während des Sozialpraktikums betreut.
Zu Beginn der Oberstufe absolvieren die
SchülerInnen ein Betriebspraktikum. Dieses
Praktikum wird ergänzt durch weitere Informationsangebote zur Studien- und Berufswahl. Regelmäßige Termine der Berufsberatung bieten weitere Möglichkeiten, sich
über Beruf und Ausbildung zu informieren.
Am Mariengymnasium können sich SchülerInnen etwa als Tutoren oder als Leiter
von Arbeitsgemeinschaften engagieren und
so vertiefte Erfahrungen sammeln.
In Zusammenarbeit mit der IHK nutzen
viele unserer SchülerInnen die Möglichkeit,
Kurse in Wirtschaftsenglisch zu belegen
und nach erfolgreicher Prüfung ein entsprechendes Zertifikat zu erwerben. Auch eine
unterrichtsbegleitende Weiterbildung zum
Fremdsprachenkorrespondenten ist bei uns
möglich.
Schulseelsorge ist für eine erzbischöfliche
Schule ein wichtiger Eckpfeiler einer ganzheitlichen Erziehung. Dazu gehört unter
anderem, dass die SchülerInnen der neuen
Klassen 5 mit einem ökumenischen Gottesdienst in die Schulgemeinde aufgenommen
werden.
In den Klassen der Sekundarstufe I und in
der Oberstufe werden regelmäßig Schulmessen und andere Formen des Gottesdienstes
angeboten. Sie werden gemeinsam von den
LehrerInnen und ihren SchülerInnen vorbereitet.
In der Einführungsphase der SII werden Besinnungstage für den ganzen Jahrgang
durchgeführt.
Im Rahmen unserer Partnerschaft mit der
St. Andrea-Kaggwa Comprehensive School
in Uganda unterstützen wir dort SchülerInnen, die kein Schulgeld aufbringen können.
Die Mitarbeit der Eltern und Erziehungsberechtigten ist für uns ein sehr wichtiger Aspekt. Neben den Mitwirkungsgremien wie
den Pflegschaften und der Schulkonferenz
engagieren sich viele Eltern ehrenamtlich in
der Cafeteria, im Förderverein oder im Ehemaligenforum des Mariengymnasiums.
Mariengymnasium Arnsberg
staatlich genehmigtes Gymnasium
in der Trägerschaft des Erzbistums Paderborn
Besuchen Sie uns:
Tag der offenen Tür:
Fr., 28.11.2014, 14.30-17.30 Uhr
Sa., 29.11.2014, 10.00-12.00 Uhr
Informationsabend:
Di., 20.1.2015, 19.00 Uhr
Ihre Ansprechpartner:
Schulleitung und alle KollegInnen
* Stand 10/2014
Königstraße 36a
59821 Arnsberg
Tel. 02931/3415
sekretariat@mariengymnasium-arnsberg.de
Wir feiern
125 Jahre MGA
www.mariengymnasium-arnsberg.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 107 KB
Tags
1/--Seiten
melden