close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliches - Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen

EinbettenHerunterladen
8
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Einladung zur öffentlichen
Sitzung des Verwaltungs-,
Kultur- und Sozialausschusses
Am Dienstag, 4. November 2014 findet um
18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses
Leinfelden eine öffentliche Sitzung des Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschusses
statt, zu der die Bürgerschaft eingeladen ist.
Tagesordnung
1. Filderhalle
Leinfelden-Echterdingen
GmbH - Weisungen an den Vertreter in
der Gesellschafterversammlung
2. Neubau Aussegnungshalle Echterdingen
- Baubeschluss Neubau - Gestaltung Außenanlagen und Kolumbarien
3. Theater-, Literatur- und Konzertprogramm des Kulturamtes für die Spielzeit
2015/16
4. 40 Jahre Stadt Leinfelden-EchterdingenVeranstaltungen im Jahr 2015
5. Tätigkeitsbericht des Stadtarchivs/Stadtmuseums (Januar 2014 - Oktober 2014)
Projekte des Stadtarchivs im Jahr 2015
6. Neckar-Elektrizitätsverband (NEV)- Weisung an den Vertreter in der Verbandsversammlung am 07.11.2014
Amtliches
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
7. Öffentlich zugängliches WLAN in den
Stadtteilzentren von Leinfelden und Echterdingen
8. Personalangelegenheiten: Stellenfreigabe
einer 50%-Stelle, Musikschulverwaltung
9. Personalangelegenheit: Stellenfreigabe
für die Pädagogische Fachberatung Amt
für Schulen, Jugend und Vereine
10.Wiederbesetzung 50%-Stelle im Jugendcafé Domino
11.Verschiedenes
Die Tagesordnung und die Beratungsunterlagen
können Sie auf der Internetadresse der Stadt
www.leinfelden-echterdingen.de/ris abrufen.
Informationen zu den Tagesordnungspunkten erhalten Sie vor der Sitzung auch bei
der Geschäftsstelle Gemeinderat im Rathaus
Leinfelden, Marktplatz 1, Zimmer 31, Tel.
1600-235.
Während der Sitzung liegen ebenfalls schriftliche Unterlagen zu den Tagesordnungspunkten zur Einsichtnahme für die Zuhörer/
innen aus.
Fundsachen
Gefunden wurde in den Stadtteilen Echterdingen und Stetten:
1 violettes Damenfahrrad
1 Armkette (modeschmuck)
1 Schlüsselring mit 2 Schlüsseln und Holzanhänger
9
Eigentumsansprüche können im Rathaus
Echterdingen beim Bürgeramt, Bernhäuser
Str. 9 Zi. 4, geltend gemacht werden.
Tel.: 0711/1600-615,-616,-617,-618
Außerdem haben Sie die Möglichkeit,
mit unserem "Online-Fundbüro" über
www.leinfelden-echterdingen.de (Startseite, Suche: Fundbüro) nach Ihrem verlorenen Gegenstand zu suchen.
Bei Verlust oder Fund eines Tieres können
Sie sich außerdem mit dem Tierheim im
Eichholz in Filderstadt in Verbindung setzen.
Tel.: 0711/7775666
04.11.: Herbert Karl Philipp Albert Kleim,
Humboldtstraße 22, 92. Geb. - Franziska Frida Schwanda, Keplerstraße 2, 73. Geb.
05.11.: Therese Margarete Lerch, Stadionstraße 5, 86. Geb. - Regina Annerose
Schlieckau, Richthofenstraße 8, 81. Geb. Eva Elsbeth Irmtrud Hottas, Untuchtstraße
8, 78. Geb. - Manfred Hüls, Kolumbusstraße
25/1, 77. Geb. - Hüseyin Türk, Hinterhofstraße 37, 73. Geb. - Abtullah Türk, Hinterhofstraße 37, 73. Geb.
06.11.: Lore Paulus, Plieninger Straße 36, 76.
Geb. - Imre Kis, Untertorstraße 11, 76. Geb.
07.11.: Helmut Adolf Dengler, Stadionstraße
5, 87. Geb. - Erika Ehmann, Humboldtstraße
17, 71. Geb.
Das Fest der goldenen Hochzeit feiern am
06.11.2014 Helmut und Waltraud Fehrle,
Kapellenweg 3
Echterdingen
Leinfelden
01.11.: Talat Demirel, Lilienthalstraße 20,
81. Geb. - Albert Wittum, Stadionstraße 50,
75. Geb. - Gisela Brigitte Pfeiffer, Brühlstraße
32, 74. Geb. - Reinhold Ziegler, Zaunackerstraße 18, 74. Geb.
02.11.: Wilfried Loh, Stadionstraße 56, 88.
Geb. - Renate Christiane Kirchwehm, Brühlstraße 42, 77. Geb. - Erich Reinhold Fehrle,
Erlenweg 1/3, 77. Geb. - Hans Adolf Fidder,
Hinterhofstraße 55, 75. Geb. - Agnes Kis,
Brühlstraße 38, 72. Geb.
01.11.: Anneliese Gertrud Mack, Schulstraße 46, 83. Geb.-Kurt Reinhold Mack, Schulstraße 46, 85. Geb.- Josef Johann Miosga,
Stöckwiesenstraße 9, 85. Geb.- Irene Emilie
Ekhardt, Rohrer Straße 134, 76. Geb.- Salvatore Salerno, Wagnerstraße 23, 75. Geb.
02.11.: Elisabeth Bölzle, Tulpenstraße 4, 79.
Geb.- Hermann Weiß, Boßlerweg 20, 74.
Geb.- Jürgen Lehmann, Starenweg 2, 70. Geb.
Fortsetzung auf Seite 10
Jahresrechnung 2012 für die Stadt Leinfelden -Echterdingen
Feststellung und Aufgliederung des Ergebnisses der Haushaltsrechnung für das Haushaltsjahr 2012 - in Euro
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am
14.10.2014 die Jahresrechnung 2012 mit
folgenden Abschlusssummen festgestellt.
Feststellung und Aufgliederung des Ergebnisses der Haushaltsrechnung:
Die Jahresrechnung liegt mit dem Rechenschaftsbericht von Montag, 06.11.2014,
bis Freitag, 14.11.2014, je einschließlich
(ohne Samstag und Sonntag), beim Finanzverwaltungsamt, Rathaus Echterdingen,
im Erdgeschoss, Vorraum zur Stadtkasse,
zur Einsichtnahme während der üblichen
Dienststunden aus.
Verwaltungshaushalt Vermögenshaushalt
(VwH)
(VmH)
1. Solleinnahmen
2. + neue Haushaltseinnahmereste
3. ./. Haushaltseinnahmereste vom Vorjahr*
4. bereinigte Solleinnahmen
5. Sollausgaben
6. + neue Haushaltsausgabereste
7. ./. Haushaltsausgabereste vom Vorjahr*
8. bereinigte Sollausgaben
9. Fehlbetrag (VmH Nr. 8 ./. Nr.4)
10. Soll-Ausgaben VwH - enthaltene Zuführung an VmH
11. Soll-Ausgaben VmH - enthaltene Zuführung an VwH
12. Mindestzuführung nach § 22 (1) Satz 2 GemHVO
13. Soll-Ausgaben VmH enthaltene Zuführung zur
allgemeinen Rücklage (Überschuss nach § 41 (3) Satz 2
GemHVO)
104.758.868,51
104.758.868,51
104.758.868,51
0,00
0,00
104.758.868,51
18.126.990,72
0,00
1.695.476,25
18.579.503,70
14. Soll-Einnahme VmH - enthaltene Entnahme aus der
allgemeinen Rücklage
15. Soll-Einnahme VwH - enthaltene Zuführung vom VmH
zum allgemeinen Ausgleich
16. Fehlbetrag nach § 84 (2) GemO und § 23(1) Satz 2
GemHVO
* Auflösung und Abgänge
0,00
23.240.175,84
2.011.000,00
625.372,84
24.625.803,00
24.419.262,86
7.832.955,14
7.626.415,00
24.625.803,00
0,00
0,00
0,00
0,00
Gesamthaushalt
127.999.044,35
2.011.000,00
625.372,84
129.384.671,51
129.178.131,37
7.832.955,14
7.626.415,00
129.384.671,51
0,00
10
Amtliches
Fortsetzung von Seite 9
03.11.: Gerda Renate Canas, Mozartstraße
7, 76. Geb.- Antun Kristofic, Stuttgarter Straße 114, 72. Geb.- Monika Adelheid Bornschein-Müller, Otto-Hahn-Weg 54, 72. Geb.
04.11.: Doris Marie Prenzler-Weigel, Beethovenstraße 5, 85. Geb.- Manfred Karl Georg Völkel, Scheffelweg 5, 78. Geb.- Frohild
Stanger, Neuffenstraße 43, 72. Geb.
05.11.: Karl Weiss, Dreimorgenstraße 11,
86. Geb.- Arthur Ludwig Hugo Müller, OttoHahn-Weg 54, 85. Geb.- Edelgard Lore Köhler, Bussenweg 2, 74. Geb.- Regina Felicitas
Gebauer, Felixstraße 9, 71. Geb.
06.11.: Christa Annemarie Schwab, Jakobstraße 4, 76. Geb.- Waltraud Nutsch, Rhoneweg 13, 75. Geb.
07.11.: Meta Maria Fontani, Meisenweg 14,
82. Geb.- Josef Meindl, Enzianstraße 6, 80. Geb.
Musberg
01.11.: Klaus Eduard Bleier, Am Eulenberg
10/2, 70. Geb.- Heinrich Otto Wied, Smetanaweg 8, 70. Geb.
02.11.: Amandus Dieter Günzler, Blumenweg 5, 73. Geb.
04.11.: Herbert Wolfgang Studer, Lenzhalde
1, 85. Geb.- Karin Rose Vogel, Luzernestraße
10, 74. Geb.
05.11.: Sybille Renate Pawert, Örlesweg
18/1, 75. Geb.- Helmut Kustermann, Asternweg 10, 72. Geb.
07.11.: Elisabeth Horvath, Klingenstraße 30,
84. Geb.- Ursula Sybille Zuber, Ludwigstraße
26, 74. Geb.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Eltern: Claudia und Stefan Martin, Naumannstr. 17, Stetten;
Emil Paul Frey geb. am 15.10.2014 in Filderstadt
Eltern: Nancy und Uwe Frey, Schulstr. 40,
Leinfelden
Eheschließungen
Christoph Michael Hornung und Katja Elisabeth Löffel, Roßbergstr. 25, Leinfelden, am
24.10.2014 in Echterdingen
Sterbefälle
Margret Knobloch, Schubertstr. 14, Leinfelden, am 16.10.2014 in Filderstadt, 77 Jahre
Herwig Gröpl, Sandweg 29, Leinfelden, am
21.10.2014 in Stuttgart, 85 Jahre
Theresia Herhofer, Welfenweg 10, Leinfelden, am 22.10.2014 in Stuttgart, 79 Jahre
Hans-Dieter Affeldt, Grimmstr. 1, Leinfelden,
am 23.10.2014 in Ludwigsburg, 76 Jahre
Marianne Jung, Hebbergweg 8, Echterdingen, am 24.10.2014 in Filderstadt, 78 Jahre
Margarete Löffler, Moltkestr. 28, Echterdingen, am 25.10.2014 in Leonberg, 78 Jahre
Theresia Zenger, Kasparswaldstr. 25, Stetten,
am 25.10.2014 in Filderstadt, 92 Jahre
Erika Rieper, Taxiswald 20, Leinfelden, am
26.10.2014 in Leinfelden, 69 Jahre
Maria Weiss, Im Wäldle 35, Leinfelden, am
23.10.2014 in Leinfelden, 80 Jahre
Ruth Conzelmann, Sonnenhalde 19, Musberg, am 26.10.2014 in Musberg, 92 Jahre
Stetten
01.11.: Thyra Dania, Frauenwiesenweg
21, 76. Geb. - Helga Johanna Berta Welzel,
Oberlinstraße 8, 73. Geb.
02.11.: Wilhelm Friedrich Steck, Poststraße 21, 88. Geb. - Martin Eberhardt, Bärenhofstraße 16, 76. Geb. - Margit Rosmarie
Haisch, Haldenstraße 27, 73. Geb.
04.11.: Hans Joachim Reinhold Spieth, Bärenhofstraße 27, 83. Geb. - Ruth Gerda Greiner, Oberdorfstraße 51, 73. Geb.
05.11.: Ernst Büller, Pfarrgäßle 1, 86. Geb. Günther Demel, Im Riedenberg 10, 77. Geb.
06.11.: Dieter Theodor Müller, Heuweg 10,
73. Geb.
07.11.: Margot Granitsas, Unterer Kasparswald 6, 87. Geb. - Katharina Mozes, Kasparswaldstraße 24, 76. Geb.
Geburten
Leon Finian Heilbronner geb. am 01.10.2014
in Filderstadt
Eltern: Katrin und Dr. Simon Heilbronner,
Lilienstr. 7, Leinfelden;
Alija-Emilija Pufic geb. am 04.10.2014 in
Nürtingen
Eltern: Darja und Manuel Pufic, Panoramastr. 33, Stetten;
Thomas Hans und Alexander Frank Martin
geb. am 14.10.2014 in Filderstadt
York-Club
Krautfestnachlese
Erziehungshilfestelle
Echterdingen
Kontakt: Elke Seitz, Lukas Schwerer,
Tel.: 0711 94552370, E-Mail:
erziehungshilfen.l-e@jugendhilfe-aktiv.de
Zur Unterstützung in belastenden Lebenslagen bieten wir individuelle Hilfen für Familien mit Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren.
Zusätzlich können Sie Ihr Kind nach Bedarf
für folgende Gruppen anmelden:
1. Gruppe für
Trennungs- und Scheidungskinder
Für Kinder ist die Trennung ihrer Eltern
meist schwierig und schmerzhaft. Wir bieten
Kindern innerhalb einer kleinen Gruppe die
Möglichkeit, über Erlebnisse, Erfahrungen
und Gefühle zu sprechen, für die im Alltag
oft kein Platz vorhanden ist.
Anmeldungen für die nächste Gruppe
2014 nehmen wir ab sofort entgegen.
2. Seiltänzer LE:
Gruppe für Kinder, deren Eltern psychisch
erkrankt sind. Oftmals erfahren Kinder, deren Eltern psychisch erkrankt sind, belastende Situationen. Aufgrund dessen wollen wir
eine "Auszeit" anbieten. Dort besteht für die
Kinder die Möglichkeit sich über ihre Gefühle, Sorgen und Nöte miteinander auszutauschen.
Beide Gruppen finden in den Räumen der
Erziehungshilfestelle statt.
Sollten Sie Fragen zum Ablauf der Gruppen
haben, wenden Sie sich jederzeit gerne per
E-Mail oder telefonisch an uns.
Evang.
Emil-Kübler-Kinderhaus
Verfasser: Alexa Elsässer
Telefon: 7541683
Wie kommt der Kürbis in die Suppe?
In dieser Woche verwandelte sich unser Kindergarten in eine kleine Kochschule und auf
dem Speiseplan der schlauen Füchse und der
Igel stand zu lesen: Wir kochen eine leckere Kürbissuppe! Zuerst einmal schauten wir
uns die Zutaten genau an und dann ging es
ans Schälen, Schnippeln und Kochen.
Bei strahlendem Wetter haben wir beim
diesjährigen Krautfest ungefähr 400 Tassen
Kaffee und 20 Kuchen verkauft. Für diesen tollen Erfolg wollen wir uns bei allen
"Mitwirkenden" herzlich bedanken. Unser
besonderer Dank gilt Herr Dr. Eberhard
Wächter von der Neuen Apotheke, der uns
mit Strom versorgt hat, sowie der Vinothek
der Familie Renz, von der wir das Wasser bekamen. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön
an den Gemüsebau Bayha für die "krautfestliche" Dekoration.
Wie lustig die Kerne im Kürbis ausschauen, wie einfach man eine Karotte schälen
kann und wie man lachend weinen muss
beim Zwiebeln schälen! Mit großem Eifer
waren unsere kleinen Köche dabei und als
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
es dann im Topf blubberte und so gut im
Kindergarten roch, da freuten sich alle auf
das anschließende Suppenessen. Ob Groß ob
Klein - alle durften probieren und ein lautes
"Hmmmmm" zog durch das Haus. Wir hatten viel Spaß und sind jetzt bereit für Tim
Mälzer, Johann Lafer & Co. :-)!
Familienzentrum Arche Nora
Verantwortlich:
Karin Söllner
Hirschstr. 41
70771 Leinfelden-Echterdingen
Laternenlauf der Arche Nora
Es ist mal wieder so weit: Unser diesjähriges
Laternenfest steht vor der Tür. Wir treffen
uns am
Mittwoch, den 05.11.2014, um 16:00
Uhr vor dem Rathaus Leinfelden (bei
der Feuerwehr).
Nach einem gemütlichen Lauf mit unseren
Kleinen lassen wir die Veranstaltung bei
Snacks, Glühwein und Kinderpunsch ausklingen.
Wir freuen uns auf viele große und kleine
Laternenläufer und ein schönes Fest!
Schatztruhe
Bitte beachten Sie:
Zur Zeit ist nur eingeschränkte Annahme
von Waren möglich! Bitte rufen Sie vorher
während unserer Öffnungszeiten an unter
der Telefonnummer 0711/75 24 27.
Kinderhaus Dschungel
Verantwortlich: B. Märtin, Tel. 79737835
Wir begrüßen ganz herzlich unseren neuen
Elternbeirat im Ev. Kinderhaus Dschungel!
Für die Affengruppe: Frau Ezeroglu, Herr Payar und Frau Scholz
Für die Tigergruppe: Frau Dogan, Frau Ruff
und Frau Walder
Für die Pandagruppe: Herr Ates und Frau
Hägele
Die Elternvertreter/-innen haben dem Ferienplan 2015 zugestimmt. Er wird hiermit
bekannt gegeben: Weihnachten: 02.01. –
06.01.2015, Ostern: 02.04. – 10.04.2015,
Sommerferien: 10.08. – 21.08.2015,
Weihnachten:
28.12.
–31.12.2015.
Einzelne
Schließtage:
16.03.2015
und
22.05.2015(Pädagogische
Tage),
31.07.2015 und 23.12.2015 (Schließtage).
Vom 03.08. – 07.08.2015 und 24.08. –
28.08.2015 werden Notgruppen angeboten.
Kinder
Ev. Kindergarten
"Lichterhaus"
Verantwortlich: J. Wolf, 79737810
Als Elternverteter für das Kindergartenjahr
2014/2015 sind gewählt:
Für die Jim-Gruppe: Carolin Popescu und
Sonja Becker.
Für die Lukas-Gruppe: Imacolata Nappi und
Donata Wegener. Die Vorsitzende des Elternbeirates ist Frau Popescu (99770640).
Die Elternvertreter/-innen haben dem
Ferienplan 2015 zugestimmt. Er wird
hiermit bekannt gegeben: Weihnachten:
02.01. – 06.01.2015, Pfingsten: 26.05. –
29.05.2015, Sommer: 24.08. – 04.09.2015,
Weihnachten: 24.12. – 31.12.2015. Einzelne Schließtage: 16.02.2015 (Päd. Tag),
02.04.2015 (Gründonnerstag), 14.08.2015
(Schließtag), 30.10.2015 (Päd. Tag) und
23.12.2015 (Schließtag). Vom 17.08. –
21.08.2015 und 07.09. – 11.09.2015 werden Notgruppen angeboten.
Ev. Kindergarten
"Lummerland"
Verantwortlich: Gemeindebüro J. Wolf, Tel.
79737810
Ferienplan 2015
Die Elternvertreter/-innen haben dem
Ferienplan 2015 zugestimmt. Er wird
hiermit bekannt gegeben: Weihnachtsferien: Mittwoch, 24.12.2014 bis Dienstag,
06.01.2015, Pfingstferien: Montag, 26.05.
bis Dienstag, 27.05.2015, Sommerferien: Freitag, 14.08. – Freitag, 04.09.2015,
Weihnachtsferien: Donnerstag, 24.12.2015
– Mittwoch, 06.01.2016. Einzelne Schließtage sind am 01.04.2015 (Pädagogischer
Tag), 02.04.2015 (Gründonnerstag) und am
30.10.2015 (Pädagogischer Tag).
Als Elternvertreter für das Kindergartenjahr 2014/2015 sind gewählt:
Für die Sonnengruppe: Veronika Fay und
Claudia Hertig.
Für die Sternengruppe: Alexandra Zorcic
und Semira Dzino.
Die Vorsitzende des Elternbeirates ist Frau
Claudia Hertig, die Stellvertretung übernimmt Frau Veronika Fay.
Waldorfkindergarten
Kontakt: Miriam Schäfer, Tel.: 99779805,
Weidacher Steige 31/2, 70771 L.-E.,
info@waldorfkindergarten-LE.de
www.waldorfkindergarten-LE.de
11
Laternenfest
Die Kinder basteln schon fleißig an ihren
Laternen. In diesem Jahr bekleben wir mit
Buntpapier aufgeblasene Luftballons. Nach
und nach wird das Papier schichtweise aufgetragen zuerst helle Farben, dann dunklere
Töne - das macht richtig Spaß. Dann muss
die Laterne richtig gut trocknen und wenn
dann alles soweit fertig ist wird der Luftballon angepiekst - Schwups die Luft entweicht
und der Ballon kann vorsichtig entfernt werden. Jetzt fehlen nur noch die Kerzenhalterung und der Laternenstock - und fertig ist
die schöne Martinslaterne. Natürlich üben
wir auch schon fleißig Laternenlieder. Dann
kann unser Laternenfest bald kommen. Am
07.11.2014 ist es soweit und wir freuen uns
schon riesig.
Ankündigung: Infonachmittag
Am Samstag, den 22.11.2014, informieren wir
interessierte Eltern über unsere Einrichtung. Näheres dazu folgt im nächsten Amtsblatt.
Waldkindergarten Sperling
Verantwortlich: Corinna Püngel,
0711/754 61 86
Wunderschönes Tipifest
Der Herbst ist für den Waldkindergarten immer eine anstrengende, aber auch besonders
schöne Zeit. Denn es kommen nicht nur
neue Kinder dazu, sondern es steht auch
der Aufbau des Tipis und das Tipfest an. Toll,
wenn sich die Mühe lohnt und sich auf der
Tipiwiese Ehemalige und Sonntagsspaziergänger einfinden und sich offensichtlich
wohlfühlen. Ein ganz großes Dankeschön
geht an die emsigen Helfer, die mit ihrem
Einsatz dieses wunderschöne Fest ermöglicht haben.
Alle helfen mit beim Tipiaufbau.
Tageselternverein
Kreis Esslingen e.V.
Verantwortlich: Anja Hasler
Adresse: Birkacher Weg 1, 70771 LE
Telefon: 0711 389784-59
Termine für die Praxisberatungen
Zehntscheuer, Frau Zanzinger
Di, 18.11.14 von 20.00-21.30 Uhr
Regenbogenkindergarten, Frau Zanzinger
Di, 18.11.14 von 15.30-17.00 Uhr
Kinderhaus Aicher-/Layhweg, Frau SchierleNagel
Do, 13.11.14 von 15.30-17.00 Uhr
Katholisches Gemeindezentrum, Frau HospMack
Do, 06.11.14 von 09.30-11.00 Uhr
Jugend
12
Tageskinder-Turnen
Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass
es -außerhalb der Ferien- Turnangebote für Tagespflegepersonen mit ihren Tageskindern gibt.
Dienstags, 09.30-11.00 Uhr im Kulturforum, Echterdingen und/oder Dienstags,
10.00-11.30 Uhr in der TSV-Halle, Musberg
(Ringerraum)
Gerne einfach mal vorbeischauen! Nähere
Informationen erhalten Sie vor Ort.
Stadtjugendring
Verantwortlich: Frank Stüber
Geschäftsstelle: Schimmelwiesenstr. 18 (Kulturforum), Echterdingen, Tel. 0711 160830, www.sjr-le.de, Öffnungszeiten: Mo. - Fr.,
9 - 12 Uhr; Mo. und Fr., 14 - 17 Uhr; Mi.,
14 - 18 Uhr.
Kinderflohmarkt am 22.11. Jetzt anmelden
Am Samstag, 22. November, veranstaltet der
Stadtjugendring von 15.00 bis 17.00 Uhr
im Walter-Schweizer-Kulturforum, Schimmelwiesenstr. 18, Echterdingen, den 25.
Kinderflohmarkt. Kinder, die Bücher oder
Spielsachen verkaufen wollen, können ab
3.11. beim Stadtjugendring einen Tisch reservieren (Tel. 16083-0; Anmeldungen bitte
nicht auf den Anrufbeantworter).
Börse deiner Zukunft
Der SJR informierte
bei der "Börse deiner Zukunft" in der
Filharmonie
über
Freiwilligendienste
und Engagement in
der Kinder- und Jugendarbeit.
Mitgliederversammlung am 12.11.
Die Mitgliederversammlung des Stadtjugendrings trifft sich am Mi., 12.11., um 19:30 Uhr
in den Ganztagsräumen der Ludwig-UhlandSchule Leinfelden (Bahnhofstraße 65).
Fundsachen ...
... von KidCity und vom Sommerferienprogramm können in der SJR-Geschäftsstelle
abgeholt werden.
"Deine Idee für L-E"
Das Online-Forum für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in Leinfelden-Echterdingen: www.deine-idee-fuer-le.de
www.facebook.com/sjrle
AKTIV Spielplatz
Musberg
Offene Einrichtung und Schulkindbetreuung
für alle Kinder und Teenies
Verantwort.: N. Reiff, Tel. 7541023
www.aktivspielplatz-musberg.de
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Winteröffnungszeiten:
Offener Bereich
Schulzeit: Mo. - Fr.: 14 - 18 Uhr.
Ferien: Mo. - Fr.: 12 - 18 Uhr.
Sa.: immer geschlossen (außer Reitgruppe)
Reitbereich: Di. - Sa.: 14:30 - 18 Uhr
Schulkindbetreuung:
Mo. - Fr.: 12:30 - 18 Uhr
Domino Echterdingen
Wochenprogramm vom 03.11. – 07.11.
Diese Woche ist die letzte Gelegenheit, deine Stimme bei der Sprecherratswahl abzugeben. Am Fr, 07.11. findet dann öffentlich die
Auszählung statt.
ACHTUNG: ab November gelten die Winteröffnungszeiten, d.h. am Samstag ist der
AKI leider zu. Nur das Reiten findet regulär
statt.
Hohoho– wir bereiten uns auf die Weihnachtszeit vor. Auf dem Weihnachtsmarkt
in Musberg wollen wir auch dieses Jahr wieder einen Stand betreiben. Dafür brauchen
wir eure Hilfe: unterstützt uns beim Tonen
von Sparschweinen! Außerdem suchen wir
wieder Spender von Weihnachtsplätzchen,
die wir verkaufen wollen. Bitte keine Ausstecher, die machen wir mit den Kindern selbst.
Alle anderen Sorten bitte bis spätestens Di,
25.11., in namentlich gekennzeichneten Dosen auf dem AKI vorbeibringen. Der Erlös ist
für Kinder und Tiere auf dem AKI bestimmt
– vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Amtsblatt-Verantwortliche:
M. Günther, Tel: 21579079
Hauptamtliche:
Mirjam Günther, Tel.: 21579079,
E-Mail: mirj@juca-domino.de,
Winnie Schweitzer, E-Mail: winnie@jucadomino.de
Offene Jugendarbeit für 13 - 18-Jährige
im Stadtteil Echterdingen, Hauptstr. 109
Tel. während der Öffnung: 7949490,
Unsere Öffnungszeiten:
Dienstags von 17.30 - 20.30 Uhr für alle 12 16-Jährigen mit besonderem Programm.
Freitags von 16 - 18 Uhr sind alle Mädels
herzlich willkommen! Von 18 - 23 Uhr offener Treff.
Weitere Angebote:
Montags und Donnerstags: 13 - 14.30 Uhr
Mittagspausenbetreuung an der LUS
Montags: 14.30 - 16 Uhr Ergänzendes Angebot im Rahmen der Ganztagsbetreuung der
LUS
Mittwochs: 13 - 14.30 Uhr Streetwork
SMS von Gott:
„Habe keine Angst. Sei stark und mutig.
Gott liebt dich und meint es gut mit dir.“
(nach Daniel 10,19)
Areal Leinfelden
Jugendkulturzentrum
CVJM Echterdingen
Verantw.: Jürgen Metzger,
Max-Lang-Str. 10, 70771 Leinfelden,
Tel: 0711 4409080
E-Mail: jugendhausareal@gmx.de,
Internet: www.jh-areal.de
Öffnungszeiten: Di - Do 16 - 22 Uhr,
Fr 14 - 19 Uhr, 14-tägig bis 24 Uhr
Kinderprogramm: Fr 14 - 16 Uhr für Kinder von 6 - 10 Jahre. UKB 1 Euro.
Fr. 07.11. Basteln mit Naturmaterialien.
Fr. 14.11. Wir backen leckere Brownies.
Schülercafe: Di - Fr von 16 - 19 Uhr für
Jugendliche von 11 - 15 Jahre mit TT, Kicker,
Billard, kostenlosem Internetcafé und Platz
für eure eigenen Ideen.
Mi. 04.11. Café Funbox von 16 - 19 Uhr.
Mi. 05.11. Burgercafé special "Champions League live". Leckere Burger selfmade
zu günstigen Preisen und dazu das Spiel FC
Bayern – AS Rom live auf Großleinwand.
Fr. 07.11. Wi(i)eder mal kegeln gehen!
Ab 14.30 Uhr wird der Treff Impuls heute
zur virtuellen Kegelbahn auf Videoleinwand.
Fr. 07.11. Friday 4u gechillt ins Wochenende immer freitags ab 16.30 Uhr.
Sa. 22.11. Adventsbasteln
Um so richtig in Adventsstimmung zu
kommen, werden wir heute ab 14.30 Uhr
mit euch selbstgebundene Adventskränze
anfertigen. Außerdem gibt es eine Kerzenwerkstatt und weitere Dekorationen für
den Adventskranz zum Basteln. Dazu gibt
es Plätzchen, Kaffee und Punsch. Eine Anmeldung ist bis 14.11.14 erforderlich und ab
sofort möglich.
Verantw. Benedikt Marcard, Vorsitzender:
Simon Kienzle, Zaunackerstraße 6, 70771
LE, Tel. 0711 2204914
www.cvjm-echterdingen.de
Kinder
Die Mädchenjungschar Gänseblümchen
(1. - 6. Klasse) jeden Dienstag 16.30 - 18.00
Uhr
Die Bubenjungschar Wilde Kerle (1. - 7. Klasse) jeden Freitag 17.30 - 19.00 Uhr
Kontakt: Gemeindediakonin Ulrike Langer,
Tel. 0711 79737855, Mobil 0160 1527324
Jugend
Jugendhauskreis Cube³
Montags, 20:00 - 22:00 Uhr
bei Desiree + Daniel Kirschmann
Jugendkreis "Copyright"
Donnerstags 18.45 - 20.30 Uhr
Kontakt: Desiree + Daniel Kirschmann
0711 7946311
desiree.kirschmann@cvjm-echterdingen.de
Alle Gruppen und Kreise außer dem
Jugendhauskreis Cube³ finden im Gemeindezentrum West statt.
CVJM SONNTAGSCAFE
Am 2. November ab 15 Uhr laden wir wieder ins U.G. des Gemeindezentrums West
ein. Es gibt Möglichkeiten zum sich treffen,
Kaffee trinken und dieses Mal zu etwas ganz
Speziellem!
Vor 50 Jahren hat das Geläute unserer Kirche die große Glocke-die DOMINICA-erhalten. Dazu gibt es einen Film von G. Treiber:
"Die Glocke". Im Oktober gegossen und im
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Jugend
November1954 feierlich geweiht. Wir freuen uns darauf, und auf alle Gäste. Eingeladen
ist Jedermann!
Hier spielt die Musik Die "Spielis" des Spielmannszugs LE
[Musikzug] (unter 10-Jährige)
CVJM Kuba - Kulturbar
Am 15.11.14 ab 19.00 Uhr ist wieder Kuba
mit hochkarätiger Gitarrenmusik von Lorenzo Petrocca und John Paiva.
Kontakt:
Jürgen Krause oder Nicola Bryniok Spielmannszug@FEUERWEHR-LE.de
Forum Stetten
Verantwortlicher: Dipl.Soz.Päd.(BA) Siegfried Etzel
Adresse: Weidacher Steige 31
Tel./E-Mail: 0711 7977688 / jugendtreffforum@gmx.de
Aktuelle Öffnungszeiten und Angebote des
Jugendteffs FORUM:
Montag 14:00 - 16.00 Uhr Erweitertes Angebot LUS im FORUM
Dienstag 13:00 - 14:30 Uhr Mittagsbetreuung an der LUS
Dienstag 15:00 - 21:00 Uhr Offener Treff im
FORUM
Mittwoch 15:00 - 21:00 Uhr Offener Treff
im FORUM
Donnerstag 13:30 - 15:30 Uhr Erweitertes
Angebot Förderschule im FORUM
Donnerstag 15:30 - 22:00 Uhr Offener Treff
im FORUM
Freitag 14:00 - 16:00 Uhr Sporttag / Fußball
(Sporthalle Stetten)
Donnerstagsprogramm
Do. 06.11.14: Gesellschaftsspiele ab 18.00
Uhr.
Euer FORUM-Team
Wir sind eine Einrichtung des Kreisjugendrings Esslingen.
Jugendfeuerwehr
Die Jugendfeuerwehr LE (12- bis 18-Jährige)
Kontakt:
Thomas Keil oder Tim Winter - Jugend@
FEUERWEHR-LE.de
Feuer und Flamme - die Jugendfeuerwehr LE in Aktion! (12- bis 18-Jährige)
Jugendrotkreuz
13
Kinderkirche
sonntags, 10:00 - 11:00 Uhr
für Kinder von 4 - 13 Jahren
Leitung: Diakon Michael Schulte
Michael.Schulte@ekgstetten.de
Mädchenjungscharen
1. + 2. Klasse "Sternschnuppen", dienstags
17:00 – 18:30 Uhr
3. + 4. Klasse, freitags 15:00 – 16:30 Uhr
5. - 7. Klasse, dienstags 18:00 – 19:30 Uhr
Unser nächster JRK-Abend findet am Donnerstag, den 13.11., statt. An disem Abend
wollen wir Wintergrillen.
Jungenjungscharen
1. + 2. Klasse, montags 16:30 – 18:00 Uhr
3. - 5. Klasse, mittwochs 17:00 – 18:30 Uhr
6. + 7. Klasse, dienstags, 17:00 – 18:30 Uhr
Jugendfarm
Echterdingen
Teeniegruppen
9. - 11. Klasse „Jungenschaft“
freitags, 19:00 - 20:30 Uhr
Jugendliche ab 15 „PUSH“
2. + 4. Dienstag im Monat, Oberlinstr. 6
Goldäckerstraße 15, 70771 L.-Echterdingen,
Telefon 0711 7970893; E-Mail: info@jufa-le.
de; Homepage: www.jufa-le.de
Verantwortlich: J. Wolf, Tel. 7970893
Die Jugendfarm hat in der Schulzeit Dienstag
bis Freitag von 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
Wir laden alle Mitglieder der Jugendfarm
Echterdingen e. V. am Samstag, 08.11.2014,
um 15:00 Uhr, zur außerordentlichen Mitgliederversammlung auf die Jugendfarm
ein. Das Thema ist die Zukunft des Vereins
Jugendfarm Echterdingen e.V und die Wahl
des neuen Vorstands. Bitte zeigen Sie durch
Ihre Teilnahme Ihr Interesse am Fortbestand
der Jugendfarm! Die Kinder können für
die Zeit der Mitgliederversammlung auf
der JuFa betreut werden.
In dieser Woche wollen wir dem Entenstall
seinen endgültigen Platz zuweisen und bezugsfertig für unser Entenpärchen machen.
Am Dienstag ist wieder Hasenpflegetag, der
Stall und das Gehege der Hasen wird gemistet und schön hergerichtet. Außerdem
warten die Ponys auf fleißige Hände die sie
putzen, striegeln und bewegen wollen. Am
Donnerstag wird der Kiosk wieder etwas
Leckeres für euch backen und Moritz wartet auf dem Fußballfeld schon auf euch. Bei
schlechtem Wetter wird auch die Werkstatt
für euch geöffnet sein.
Gesucht werden: kleine und große Pylonen für unseren Reitbereich sowie Führstricke und Gerten und wir möchten auf unsere Fundkiste aufmerksam machen, die bis
zum Rand mit Kleidungsstücken gefüllt ist!
Und weil Weihnachten immer so plötzlich kommt - Kranzbinden mit Sonja von
14.11-25.11.2014, täglich ab 15 Uhr. Wir
freuen uns über jede helfende Hand – ungeübte Menschen werden eingelernt.
Kontakt:
Thomas Keil oder Tim Winter Jugend@FEUERWEHR-LE.de
Ev. Jugend Stetten
Die "PEPPERS" (8- bis 12-Jährige)
Kontakt:
Carola König, 0176 29583322,
Michael Stäbler, 0173 2940426 Peppers@
FEUERWEHR-LE.de
Jahnstraße 43, 70771 LE-Stetten
Internet: www.ej-stetten.de
Cornelius Grupp, Tel. 0711 13498480
Regelmäßige Veranstaltungen im Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstr. 43
Evang.
Jugend
Evangelische Jugend Leinfelden-Unteraichen, Musberg und Oberaichen
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
Info: www.ejlum.de
Diakon: Tobias Schäuble
Vorsitzender: Patrick Zahn
Mail: vorsitz@ejlum.de
Unsere Gruppen und Kreise (außer in den
Schulferien):
Montag
19.30 Uhr Hauskreis für Junge Erwachsene, Lilienstr. 24, Leinfelden. Bitte um vorherige Anmeldung bei Diakon@ejlum.de
Dienstag
17.45 Uhr Jungschar „Affenbande“ (7
- 11 Jahre) im Gemeindezentrum Unteraichen, Lilienstr. 34
Freitag
15.30 Uhr Jungschar Oberaichen (10 - 12
Jahre) Jugendräume Oberaichen, Achalmstr.
11.
ejlum - Weihnachtstag in Straßburg:
am 06.12.2014 für alle Gemeindeglieder
von 0 - 99 Jahren. Von Leinfelden-Echterdingen aus fahren wir direkt nach Straßburg,
wo wir ab 14:00 Uhr in der Stadt unterwegs
sein werden. Um den schön beleuchteten
"Marché Noél" zu bestaunen, bleiben wir
bis 18:00 Uhr in Straßburg. Gegen 19:30
Uhr erreichen wir Seltz und dort die "Auberge de la Forét". Hier sind wir als Gruppe zum
Flammkuchenessen angemeldet und können uns durch die "Welt der Flammkuchen"
durchprobieren. Kosten: 45,-Euro. Im Reisepreis enthalten: Hin-und Rückfahrt, Flammkuchenessen, Organisation und Durchführung der Reise, Infomaterial und ein kleiner
Cityguide aus Papier zum Weihnachtsmarkt
der Stadt Straßburg. Anmeldung: über die
homepage www.ejlum.de unter "Reisen".
Ansonsten gibt es Anmeldeformulare in den
Pfarrämtern.
14
Bildung
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Volkshochschule Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel. 0711 1600-315, Fax 0711 1600-305
E-Mail: vhs@le-mail.de
Internet: vhs.leinfelden-echterdingen.de
Vorträge
Literatur
Architekturvisionen der frühen Moderne:
"Luft, Licht, Sonne und Raum für alle"
Vortrag von Andrea Urbansky
Anhand zahlreicher Dias werden wir einen vergnüglichen Streifzug durch das kulturelle Leben
der 1920er Jahre unternehmen und die interessantesten Bauten kennen lernen.
Do, 6.11.2014, 16–17.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
Tageskasse: € 7 / € 5 / vhs 3 card
Abschied vom Beruf –
Lebensgestaltung in der dritten Lebensphase
Rudolf Horn
Die Zeit sinnvoll zu gestalten und die Chancen der
neuen Lebensphase zu erkennen, ist das Ziel des
Seminars. Nach einem Einführungsvortrag gibt es
Gelegenheit zu Diskussion u. Erfahrungsaustausch
142-1701:Di, 4.11. + 2.12.2014, 17.30–19 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 5
Ohne Gebühr. Vorherige Anmeldung erbeten
Das Alte Persien
Georg Neumann, M.A., Universität Tübingen
Der Abend bietet einen Einblick in die abwechslungsreiche Geschichte des Iran von der Mitte des
1. Jahrtausends v. Chr. bis in das 7. Jh. n. Chr..
142-1125: Mi, 5.11.2014, 19–22 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 18 (inkl. Getränke)
Die deutsche Revolution 1918/19 und ihre
Folgen
Dr. Axel Kuhn, bis 2008 Professor der Neueren
Geschichte an der Universität Stuttgart, schildert
die entscheidenden Stationen der Novemberrevolution von 1918 und lotet Möglichkeiten aus, wie
der Aufstieg der NSDAP möglicherweise hätte
verhindert werden können
So, 9.11.2014, 16.30–18 Uhr
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain, Schafrain
2, Saal, Tageskasse: € 7 / € 5 / vhs 3 card
MAT – Die Fitnessgymnastik für das Gehirn
Iris Schröter
Sie bekommen einen Einblick, wie Sie Ihre Lernfähigkeit, Ihre Aufmerksamkeit, Ihr Reaktionsvermögen, Ihre Konzentration und Ihre Kreativität verbessern können.
142-1650: Do, 6.11.2014, 19–22 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€ 18 (inkl. Getränke)
Sprachen
Deutsch für Realschüler/-innen (9./10. Klasse)
Vorbereitung auf den Realschulabschluss
Carmen Person
142-3103
Fr, ab 7.11.2014, 15–16.30 Uhr, 12 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 98 (inkl. 1 € Kopierkosten
Herbstlese: Christoph Poschenrieder liest aus
"Das Sandkorn"
Im Jahr 1915 verstreut ein Mann Sand aus Italien
auf den Straßen von Berlin. Solch ein Verhalten
ist seltsam und in Kriegszeiten macht man sich
damit sogleich verdächtig. Der kuriose Fall wird
der Polizei übergeben und der ermittelnde Kommissar stößt – sozusagen unter dem Sand – auf
eine Geschichte von Liebe und Tabu, eine Geschichte zwischen zwei Männern und einer Frau.
Do, 6.11.2014, 19.30 Uhr
Oberaichen, Pavillon im Evangelischen Gemeindezentrum, Achalmstr. 9, Saal
Abendkasse: € 9
Mit der VHS unterwegs
Die Weissenhofsiedlung und
das Museum im Haus Le Corbusier
Andrea Urbansky
142-1513: Sa, 15.11.2014, 10.30–12.30 Uhr
Treffpunkt: 10.15 Uhr Stuttgart, Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, Rathenaustr. 1
€ 17 (inkl. Eintritt), Anmeldeschluss: 7.11.2014,
danach kein Rücktritt mehr möglich
Nachtführung durch Alt-Stuttgart
Wege zu den vergessenen Orten der Stadt
Silke Amos
Die Nachtführung ist eine Spurensuche nach der
Stadtgeschichte. Sie führt zu den vergessenen
Orten der Alt-Stuttgarter Geschichten, wie dem
steinernen Turm, und erzählt manche Geschichte
neu, wie die von Mörikes Hutzelmännchen, den
Goldmachern der Herzöge und vielen anderen.
142-1224: Fr, 21.11.2014, 18– ca. 19.30 Uhr
Treffpunkt: Stuttgart, Altes Schloss, Innenhof
€ 17
Filderkolleg: Erdgeschichte
Acrylmalerei
Das Filderkolleg Allgemeinbildung
Erdgeschichte
Dieter Bleicher
Wie ist unsere Erde entstanden und wie sieht es in
ihrem Inneren aus? Was unterscheidet die Erde
von anderen Planeten im Weltall? Bedrohen
Asteroiden die Erde und verursachen Eiszeiten?
Was versteht man unter dem Treibhauseffekt und
wie wirkt er sich auf unser Klima aus?
142-1280
Di, ab 4.11.2014, 9.30–12 Uhr, 10 mal, € 130
Leinfelden, VHS im Neuen Markt, Seminarraum 1
Einführung in die Grundtechniken der
Acrylmalerei II: Schwerpunkt Struktur
Zeljko Bozicevic
Mit verschiedenen Materialien gestalten und
kombinieren wir pastose struktur- und reliefreiche Flächen und Grundierungen. Dann bearbeiten
wir sie mit Acrylfarbe und "schichten" weiter.
Bitte mitbringen: Haarfön und Arbeitskleidung.
Material ist in der Kursgebühr enthalten.
142-4218: Sa, 8.11.2014, 14–18.30 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Atelier
€ 37 (inkl. 15 € Materialkosten)
Englischtraining 6. Klasse (für Realschule und
Gymnasium)
Daniela Zimmerer
Wir orientieren uns am Englischbuch English G 21,
B1 bzw. A1 vom Cornelsen-Verlag mit zugehörigem Workbook
142-3204
Mi, ab 5.11.2014, 16–17.30 Uhr, 13 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 2 (OG), € 106
English get-together
Daniela Zimmerer
Are you a native English speaker interested in
meeting new people from the LeinfeldenEchterdingen area? Are you a non-native English
speaker and would like to practise your English
with native and non-native English speakers in a
relaxed atmosphere without the formality of an
English course? Then come along, meet interesting people and enjoy a chat with them in our
English get-together.
The fee includes drinks and support by an experienced teacher where needed.
Fr, 31.10.2014, 18–20 Uhr
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 1
€6
Englisch A1 für Anfänger/-innen mit geringen
Vorkenntnissen
Wilfriede Evers
Lehrwerk: English Next A1, ab Unit 1
142-3218
Mi, ab 12.11.2014, 18–19.30 Uhr, 10 mal
Echterdingen, Kulturtreff am Schafrain,
Schafrain 2, Seminarraum 2 (OG), € 71
Business English for Beginners A1–A2
Susanne Janke-Burghartz
Einführung in folgende Themen: Begrüßung/
Verabschiedung, Beschreibung von Arbeitsstellen, rund um's Telefonieren, Reiseplanung, Mengen- und Zahlenangaben. Grammatik: Gegenwart,
Vergangenheit (past simple), unregelmäßige
Verben. Lehrbuch: International Express
142-3253
Do, ab 6.11.2014, 18.15-20.15 Uhr, 10 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, Raum 3
€ 151
Spanisch für die Reise A1 für Anfänger/-innen
ohne Vorkenntnisse
Osvaldo Calle Quiñonez
Lehrbuch: Spanisch für den Urlaub A1, Klett
142-3506
Fr, ab 14.11.2014, 17.30–19.45 Uhr, 10 mal
Leinfelden, VHS am Neuen Markt, Seminarraum 2
€ 106
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Bildung
15
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8–12 Uhr
Mittwoch zusätzlich 14–18 Uhr
Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle der VHS erforderlich.
Bei Anmeldung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Beruf und EDV
Beruf und EDV
Kochen
DATEV Mittelstand
Rainer Blume
Der Kurs vermittelt praxisnah die Kompetenzen
zur selbständigen Nutzung der Software „DATEV
Mittelstand classic pro“. Diese Software vereint
alle wesentlichen kaufmännischen Funktionen
unter einer Oberfläche: Auftragsabwicklung,
Rechnungslegung, Buchhaltung, Zahlungsverkehr, Mahnwesen und Dokumentenablage.
142-2367
Mi, ab 19.11.2014, 18.30–21.30 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 220 inkl. Kursunterlagen
Adobe InDesign - Grundlagenseminar
Erhard Perschbacher
142-2631
Fr, 14.11.2014, 14–21 Uhr und
Sa, 15.11. und So, 16.11.2014, jeweils 9–16 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 258 inkl. Kursunterlagen
Sanftes, aromatisches Garen im Bratschlauch
Karina Schmidt
Gut eingehüllt im Bratschlauch geben der "Zander im Wildkräuterbett" oder der "Coq au Vin"
(Hähnchen in Rotweinsauce) ihr Bestes: Alles
bleibt saftig und aromatisch beim Garen im Bratschlauch.
142-4938: Fr, 14.11.2014, 18–22 Uhr
Stetten, Lindachschule, Jahnstr. 60, Küche (separater Eingang, von der Jahnstraße aus 1. Türe)
€ 42 (inkl. 18 € Lebensmittelkosten)
Fit für Office
Simone Stümper, Ellen Steinhage-Lenzner
Kombinationskurs Word, Excel und PowerPoint:
Schreiben, rechnen, präsentieren
142-2502 Vormittagskurs
Di und Do, ab 4.11.2014, 9–12 Uhr, 12 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 393 inkl. Kursunterlagen
Apple MAC
Erhard Perschbacher
Inhalte: Bedienung von OS X, Aufbau der internen
Verzeichnisstruktur, Systemeinstellungen, Anschließen von USB-Geräten, Anlegen von Benutzerkonten, Terminverwaltung, Mail und Adressbuch, Surfen mit Safari
Sie können Ihr eigenes MacBook mitbringen.
142-2680
Do, 13.11., 20.11., 27.11.,11.12.2014, 9–12 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 155 inkl. Kursunterlagen
Fit am PC mit Word – Grundlagen
Simone Stümper
142-2521 Vormittagskurs
Di, ab 4.11.2014, 9–12 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165 inkl. Kursunterlagen
Einführung in die App-Entwicklung (Android)
Entwicklung eigener Apps für das AndroidBetriebssystem (für Fortgeschrittene)
Aleksander Poplonski
142-2814
Do, ab 6.11.2014, 18.30–21.30 Uhr, 7 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 295
Fit am PC mit Excel – Grundlagen
Kurse für Einsteiger
142-2541 Vormittagskurs
Ellen Steinhage-Lenzner
Do, ab 6.11.2014, 9–12 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165 inkl. Kursunterlagen
142-2542 Abendkurs
Dagmar Frech
Mi, ab 19.11.2014, 18.30–21.30 Uhr, 5 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 165 inkl. Kursunterlagen
Excel für Profis III:
Fortgeschrittene Techniken 2
Dr. Bernd Ocker
Pivotberichte: Auswertung großer Tabellen und
Listen; Daten konsolidieren; Bedingte Formatierung; Kurzer Einblick in die Makroerstellung
142-2554: Di, 11.11.2014, 18.30–21.30 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 40
Präsentationsgrafiken + Folien mit PowerPoint
142-2570 Abendkurs
Do, ab 6.11.2014, 18.30–21.30 Uhr, 4 mal
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 135 inkl. Kursunterlagen
Adobe Photoshop - Grundlagen
Erhard Perschbacher
142-2625
Fr, 7.11.2014, 14–21 Uhr und
Sa, 8.11. und So, 9.11.2014, jeweils 9–16 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 258 inkl. Kursunterlagen
Erste Schritte am eigenen Android-Smartphone
oder Tablet für Teilnehmende mit eigenem
Smartphone oder Tablet-PC
Marc Gayer
Hinweis: Nur für Nutzer von Android-Smartphones
und Tablets, nicht Apple iPad oder iPhone.
142-2421: Mo, 3.11.2014, 18–21 Uhr, € 28
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
Windows 8 für Umsteiger
Für Teilnehmer/-innen mit PC-Kenntnissen
Ellen Steinhage-Lenzner
Sie lernen die Bedienung von Windows 8 kennen,
insbesondere die Oberfläche und den Umgang mit
Dateien und Ordnern. Wichtige Neuerungen
gegenüber früheren Windows-Versionen werden
vorgestellt.
142-2473: Fr, 7.11. und 14.11.2014, 9–12 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 76
Fotografieren mit der Digitalkamera – die
ersten Schritte
Günter Hanel, Fotoclub Leinfelden-Echterdingen
Sie haben eine Digitalkamera und möchten die
grundlegende Bedienung erlernen. Dabei möchten Sie kein „Profi“ werden, sondern zuerst einmal nur die notwendigsten Bedienelemente
kennenlernen.
Bitte mitbringen: Kamera, Bedienungsanleitung
142-2601
Mi, 5.11., 12.11. und 19.11.2014, 14–16.15 Uhr
Musberg, VHS im Rathaus, Filderstr. 14, EDV-Raum
€ 49
Gesundheit und Bewegung
Fröhliche Tänze im Kreis aus fernen Ländern
Dr. Hartmut Bartels
Wir erlernen Tänze von Frankreich bis Israel, von
der Nordsee bis nach Griechenland. Es handelt
sich meist um Kreistänze, ein Tanzpartner ist
nicht erforderlich.
142-4631
Mo, ab 3.11.2014, 20.15–21.45 Uhr, 13 mal
Stetten, Gudrun-Mebs-Kinderhaus, VHS-Raum,
Weidacher Steige 31 (Eingang Pestalozzistr. über
Pausenhof), € 79
Orientalischer Tanz für Anfängerinnen ohne
Vorkenntnisse
Cornelia Harthan
Bitte mitbringen: bequeme Gymnastikbekleidung,
warme Socken.
142-4650
Mi, ab 5.11.2014, 19–20.30 Uhr, 10 mal
Stetten, VHS in der OASE, Weidacher Steige 31
(hinter der Feuerwehr), VHS-Raum, € 79
Drums alive® Workshop
Susanne Herrlinger
Drums alive (Rhythmus schlagen mit Schlagzeugstöcken auf Pezzibällen) ist einzigartiges Fitnessund Wellnessprogramm. Es steckt voller motivierender Musik und Trommelrhythmen, die die
Füße zum Stampfen und den Körper in Bewegung
bringen.
142-5805: Sa, 8.11.2014, 10–11.30 Uhr
Stetten, Gudrun-Mebs-Kinderhaus, VHS-Raum,
Weidacher Steige 31 (Eingang Pestalozzistr. über
Pausenhof), € 8
Pilates-Workshop zum Kennenlernen
Marion Deva
Sie lernen die Pilates-Methode von Grund auf
kennen, trainieren die Basisübungen und können
den Effekt sofort spüren.
142-5854: Sa, 8.11.2014, 14–17 Uhr
Stetten, VHS in der OASE, Weidacher Steige 31
(hinter der Feuerwehr), VHS-Raum, € 16
Grundkurs Selbstverteidigung
In Kooperation mit dem TSV Leinfelden, Abteilung
Kampfsport
Günther Kolb
142-5996
Mo, 10.11.2014, 18–19.30 Uhr, 5 mal
Leinfelden, Sportzentrum, Randweg 6, Große
Halle Mittelteil, € 35
16
Bildung
Jugend der Liebenzeller
Gemeinschaft
Leinfelden, Edelweißstr. 16 Verantwortlich: Diakonin Sonja Martin, Tel. 755540, www.lgv-le.de
Kinder-Mitmach-Musical
Achtung Kids: Wir brauchen eure Power!!!
Habt ihr Lust zu singen, zu tanzen, Theater
zu spielen und Kulissen zu bauen? Wollt ihr
mit vielen Kindern auf der Bühne stehen
und gemeinsam zeigen, was ihr drauf habt?
Dann seid ihr bei unserem Kinderweihnachtsmusical „Die sonderbare Nacht“
genau richtig!
Dieses Musical lässt für Klein und Groß das
Wunder von Weihnachten lebendig werden.
Rollenverteilung: Fr. 21.11. 17 - 18 Uhr
Probe: Fr. 28.11. 17 - 18 Uhr
Probetag: Sa. 06.12. 9:30 - 16 Uhr
Generalprobe: Fr. 12.12. 16:15 - 18:45
Aufführung in der Festhalle Stetten:
Sa. 13.12. 14:30 Uhr
Was musst du tun, um dabei zu sein?
Einfach nur bis zum 15.11.2014 per E-Mail
oder telefonisch anmelden bei:
Sonja Martin, Edelweißstr. 16, Leinf.
Tel. 0711-755540, sonja.martin@lgv.org
Wir freuen uns auf Euch
Der Kindertreff
Verantwortlich:
Pastorin Dorothea Lautenschläger
Tel 65524469
Evangelisch-methodistische Kirche
Kapellenweg 14
Stadtteil Echterdingen
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Für Kids von 5 bis 11 Jahren
Samstag, 8.11.2014
10-13 Uhr: Lieder und Geschichte,
großes Bastelbüffet
Tischtennis, Billard, Gesellschaftsspiele
Kochen und Backen
Wechselnde Angebote für verschiedene Altersstufen
13 Uhr Mittagessen
Ende um 13.30 Uhr
Komme, wann du willst und bleibe, solange du magst!
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Ranger/Rover (junge Erwachsene):
Wir treffen uns donnerstags ab 19 Uhr, bei
Rückfragen bitte an Tobias Salewski wenden.
Für weitere Informationen:
Stammesführung Martin Elsässer, Telefon
796501.
Musikschule
Verantwortlich: S. Muth, Tel. 72249801
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9 bis 13 Uhr
und Mi. 14 bis 18 Uhr.
E-Mail: musikschule@le-mail.de
www.musikschule.leinfelden-echterdingen.de
Wir ziehen um!
Ab dem 10.
November beziehen wir den
Altbau der Zeppelinschule in
Echterdingen.
Unsere neuen
Kontaktdaten
lauten:
Zeppelinweg 2,
Tel. 1600-810,
Fax 1600-811
Vom 10.-14. November wird der Unterricht, der bisher im Musikschulgebäude
in der Stadionstraße stattfindet, wegen
des Umzugs nicht stattfinden können.
(Und wird eventuell, nach Rücksprache
mit Ihrem Lehrer, räumlich verlegt/ zeitlich verschoben).
Die Verwaltung der Musikschule wird
bis einschl. Dienstag, 18.11., geschlossen
bleiben.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Verantw.: C. Hafen 7979846
Nächstes Kindertanzen findet am Mi.,
5.11.14, im Bürgersaal der Zehntscheuer
statt. Die Großen starten um 16.30 Uhr, die
Mittleren um 17 Uhr und die Jüngsten um
ca. 17.20 Uhr.
Interessierte sind jederzeit willkommen.
Konzerte in unserer Stadt
Im Rahmen der "Konzerte in unserer Stadt"
spielt heute um 19.00 Uhr, vor dem Konzert
von Foaie Verde, Hansjörg Schmauder aus
der Klavierklasse von Hans-Joachim Spohn vor.
Vorspiel der Violinen- und Violaklasse
von Christiane Rehbronn-Zimmer
am Freitag, 7.11., 18.15 Uhr, im Saal der
Musikschule (Stadionstrasse). Herzliche Einladung!
Alle Big Band-Termine
im Umfeld und aus der Musikschule, sowie
weitere News und Events aus dem Bereich
der Popularmusik, finden Sie auf der Homepage www.le-pop.de
Verband Christlicher
PfadfinderInnen
Förderverein der
Musikschule
Verantw.: Daniela Elsässer, Tel. 796501
Stamm St. Michael Musberg
Sippe Säbelzahntiger (12 bis 13 Jahre):
Wir treffen uns dienstags, 18 - 19 Uhr im
Heim, UG Gemeindehaus.
Verantwortlich: Bettina Witte,
Pressewartin,Tel. 794947
Herbstkonzert im Haus Agape am
23.Oktober 2014
Am Donnerstag, 23. Oktober 2014 war es
Landjugend
Echterdingen
um 16 Uhr wieder so weit. Es fand das alljährliche Herbstkonzert im Haus Agape in
Stetten statt. Ungefähr 15 junge Musikerinnen und Musiker luden zu einem bunten
Herbststrauß klassischer Melodien auf der
Violine, der Querflöte, der Klarinette und
sogar der Trompete ein. Bunt wie die Blätter jetzt im Herbst, so bunt war auch das
Programm. Die Seniorinnen und Senioren
waren begeistert von dem Konzert und die
jungen Musikerinnen und Musiker zeigten,
was für schöne Töne sie ihren Instrumenten entlocken können. Danke nochmals an
die Heimleitung, die diese Konzerte immer
wieder möglich macht, danke an die Musikschulleitung für die möglich gemachte Kooperation und danke an alle Mitwirkenden
und dem tollen Publikum!
Stadtbücherei
Wussten Sie schon
Basteln im Herbst: Hübsche Dekorationen
aus Naturmaterialien oder Laternen für den
Martinstag. Anregungen erhalten Sie in den
Büchern aus der Stadtbücherei.
Bücherei Leinfelden
Mi., 05.11., 12 - 13 Uhr
Die 24*7 Online-Bibliothek - was geht,
wie geht’s?
Sie können Ihre individuellen Fragen zur
Online-Bibliothek oder zu E-Book-Readern
stellen. Treffpunkt: Ausleihtheke. Ohne Anmeldung, Eintritt frei.
Pavillon Oberaichen
Do., 06.11., 19.30 Uhr
Herbstlese mit Christoph Poschenrieder
Christoph Poschenrieder liest aus seinem
Roman „Das Sandkorn“. Näheres siehe unter Aktuelles. Eintritt: 9,00 Euro. Vorverkauf
bei den Veranstaltern und Abendkasse. Veranstalter: Stadtbücherei LE, VHS LE, Buchhandlung Seiffert, Evangelische Kirchengemeinde Oberaichen.
Bücherei Leinfelden
Mo., 10.11., 15 – 15.50 Uhr
Blinklichter Theater: „Der kleine Ritter
Trenk“
Ein Theaterstück mit Figuren für kleine Ritter und Burgfräuleins ab fünf Jahren. Nach
dem preisgekrönten Kinderbuch von Kirsten
Boie. Eintritt 3,50 Euro. Vorverkauf in der
Stadtbücherei LE. Kooperation mit dem Kulturamt.
Bücherei Echterdingen
Mi., 12.11., 10 - 10.30 Uhr
Ab zwei schon dabei! Bücher und Spiele
für die Jüngsten
Wir schauen uns ein Bilderbuch an, dazu
gibt es Spiele, Reime oder Lieder. Eingeladen
sind alle Kinder ab zwei Jahren mit Begleitung. Ohne Anmeldung, Eintritt frei. Kooperation mit dem Kindergarten Zehntscheuer.
Bücherei Echterdingen
Do., 13.11., 15 – 15.20 Uhr
Kamishibai: „Der König der Farben“
Kamishibai- Bildertheater mit Sabine Schuldt
ab 4 Jahren. Einst waren alle Tiere weiss. Eines Tages entdecken sie die Farben. Alle wäh-
Bildung
17
Unsere Gläubiger-Identifikationsnummer
lautet:
DE16ZZZ00000942521
Wir danken allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und freuen uns auch über jedes
neue Mitglied.
Im Namen des Vorstandes
Melanie Meye
Wir durften einen super Film über das Museum anschauen. Nach dem Film wurde uns
erklärt, wie die Rallye in Kleingruppen funktioniert.Aufgeteilt in kleine Gruppen marschierten wir los. Mit einem coolen Raumschiffaufzug fuhren wir ganz nach oben. Wir
gingen von einer Aufgabe zur nächsten und
lernten Carl Benz, Wilhelm Maybach und
Gottlieb Daimler kennen. Wir entdeckten
eine Benzinkutsche, das Papamobil, den
WM-Mannschaftsbus von 1974 und ganz
viele andere interessante Autos. Auch die
Bedeutung des Daimlerzeichens lernten wir:
Wasser, Erde und Luft, denn Carl Benz wollte etwas erfinden, das für Wasser, Erde und
Luft funktionierte. Ein altes Feuerwehrauto
aus dem Jahr 1963 gab es auch zu sehen.
Nachdem wir mit dem Rundgang und dem
Spiel fertig waren, stärkten wir uns mit unserem Vesper. Danach machten wir uns auf
den Weg nach Hause.
Sophia, Noémi, Sophia, Clara Klasse 4a
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
len eine aus und jedes bemalt sich auf seine
Art. Doch ein Tier wäre beinahe weiss geblieben ... Ohne Anmeldung, Eintritt frei. Kooperation mit dem Kindergarten Zehntscheuer.
Bücherei Echterdingen
Do., 13.11., 17.30 – 18.30 Uhr
Informationsabend für Familien
Lernen Sie die Stadtbücherei kennen. Sie erfahren, was es in der Bücherei gibt und wie
Sie Medien ausleihen können. Mitarbeiterinnen der Bücherei Echterdingen beantworten
gerne Ihre Fragen. Eine Kinderbetreuung
wird angeboten. Eintritt frei, ohne Anmeldung. Kooperation mit IntegrationLE.
Förderverein
Stadtbücherei
Vorsitzender: Uwe Janssen, Tel. 7542641,
E-Mail: janssen-musberg@t-online.de.
Spendenkonto: Kreissparkasse ES,
IBAN: DE27611500200100050493
Spenden sind steuerabzugsfähig.
Lindachschule
Stetten
Verantw.: Barbara Heerbrandt
Jahnstraße 60
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711 7945533-0
Fax: 0711 7945533-50
E-Mail:
poststelle@lindach-gs-le.schule.bwl.de
Stolze Sieger beim Lesewettbewerb der Bücherei für die Klassen 4.
Freunde des ImmanuelKant-Gymnasiums
Leinfelden
Vorlesewettbewerb in der
Bücherei Stetten
Wir gratulieren den SchülerInnen aus den
4. Klassen der Lindachschule die dieses Jahr
bei unserem Vorlesewettbewerb mitgemacht
haben. Wie immer gab es für die Sieger Büchergutscheine und Urkunden.
Schulen
Freunde der Goldwiesenschule Echterdingen e.V.
Verantw.: M. Meye, Tel. 91462059
Email: freunde-gws@web.de
Mitgliederinformation zum Zahlungsverkehr (SEPA-Lastschriftverfahren)
Liebe Mitglieder,
wie Sie wissen, wurde zum 01.08.2014 das
SEPA-Verfahren für Banküberweisungen eingeführt. Dies wirkt sich auch auf unseren
Lastschrifteinzug Ihrer Mitgliedsbeiträge
aus. Für Sie ändert sich dadurch nichts, da
die gesamte Umstellung durch uns vorgenommen wird. Die uns erteilte Einzugsermächtigung behält ihre Gültigkeit und wird
als sogenanntes SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Ihre Mandatsreferenznummer
entspricht jeweils ihrer 5-stelligen Mitgliedsnummer+200400.
Weiterhin informieren wir Sie darüber, dass
wir, wie bisher, den Mitgliedsbeitrag in Höhe
von 12 Euro jährlich nach dem 15. November einziehen.
Joana Peregrina Kl. 4a, Jannis Jerger Kl. 4a
und Milena Behn Kl. 4b belegten die ersten
drei Plätze beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der Bücherei Stetten für die vierten
Klassen. Glückwunsch den lesebegeisterten
Siegern und vielen Dank dem Team der Bücherei unter Frau Weiss für die Idee und Organisation.
Ludwig-Uhland-Schule
Verantw.: G. Roegers, LUS GWRS, Tel.:
0711 1600-258, Lus@le-mail.de, www.lusleinfelden.de
Besuch im Daimler-Benz-Museum Stuttgart
Am Mittwoch, den 22.10. 2014, unternahmen die Klassen 4a und 4b einen Ausflug
ins Daimler-Benz-Museumin Stuttgart. Trotz
ausgefallener S-Bahn kamen wir nach langer
Fahrt und kurzem Fußweg kurz nach neun
Uhr am Museum an. Im Museum wurden
wir herzlich begrüßt. Zuerst legten wir unsere Jacken und Rucksäcke in eine Kleidertonne. Gleich drauf bekamen wir ein Heftchen
und einen Bleistift. Zunächst gingen wir in
einen Saal mit Stühlen und einer Leinwand.
Verantwortlich: Anette Laubengaier
Tel.: 0711-1600 500
Einladung zur Unterstufenhocketse
Am 21.11.2014 von 15 - 17 h findet wieder die traditionelle Unterstufenhocketse für
die Schüler und Eltern der Klassen 5 und 6
in der Mensa statt.
Der Förderverein lädt Sie ganz herzlich dazu
ein.
Es ist ein schöner Anlass, bei Kaffee und
Kuchen ins Gespräch zu kommen und sich
näher kennenzulernen.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Hiermit schon einmal ein herzliches Dankeschön an die Eltern der Klassen 7, die sich
bereit erklärten, Kuchen und Brezeln zu
spenden.
Wir freuen uns sehr über Eure / Ihre Teilnahme.
Philipp-MatthäusHahn-Gymnasium
Verantw.: Schulleiter: Wolfgang Krause
Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium, Schimmelwiesenstr. 24, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel.: 0711 7945534-0,
E-Mail: info@pmhg.de
Einladung zur Podiumsdiskussion am
Donnerstag, 6. November 2014, 19.00
Uhr in der Aula des PMHG Echterdingen
Drei Referenten werden zum Thema ORGANSPENDE bei unserer Podiumsdiskussion Stellung nehmen und sich den Fragen unserer Oberstufenschüler und des Publikums
stellen.
• Prof. Dr. Wilfried Härle: Von 1995 bis 2006
Professor für Systematische Theologie
(Ethik) an der Universität Heidelberg. Von
1998 bis 2010 Vorsitzender der Kammer
für Öffentliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
18
Kommunalpolitik+Wirtschaft
Gleichzeitig von 2002 bis 2005 Mitglied
der Enquête-Kommission des Deutschen
Bundestages „Ethik und Recht der modernen Medizin“. In diesem Zusammenhang
beschäftigte er sich auch intensiv mit dem
Thema Organspende.
• Dr. Peter Petersen: Transplantationschirurg
und Leitender Transplantationsbeauftragter des Universitätsklinikums Tübingen.
Seine Aufgabe besteht darin, ärztliches
und pflegerisches Personal, Patienten und
Angehörige sowie die Öffentlichkeit für
das Thema Organspende zu sensibilisieren
und die internen Handlungsabläufe für
Organspenden festzulegen und laufend zu
optimieren.
• Werner Hanne: Pensionär aus Stuttgart,
Verfasser der Schrift „Organwahn-Der fatale Irrtum von der Heilung durch Fremdorgane“. Mit dem Thema Organspende
beschäftigt er sich intensiv nach einem
dramatischen Ereignis im persönlichen
Umfeld.
Entstanden ist die Idee zur Veranstaltung
aus der Beschäftigung mit der Frage „Was ist
der Mensch?“ im Religions- und Ethikunterricht. Sie möchte Orientierungshilfe bei der
Meinungsbildung zu einem Thema geben,
das uns alle angeht und jeden völlig überraschend, tagtäglich persönlich betreffen kann.
(Ev-Marie Lenk und Daniel Meier)
Nachfolgend räumt das Amtsblatt den Parteien, politischen Vereinigungen und politischen Vereinen Raum für ihre Berichterstattung ein. Für den Inhalt der einzelnen Beiträge sind die Parteien, Vereinigungen und
Vereine selbst verantwortlich.
Kommunalpolitik
Christlich
Demokratische Union
CDU
www.cdu-le.de
Vorsitzende: Claudia Zöllmer Tel: 795292
Fraktion: Bernd Stäbler Tel: 7674848
Presse: Katja Fellmeth Tel: 6748818
Aussegnungshalle in Echterdingen
Uns ist die Notwendigkeit der neuen Aussegnungshalle in Echterdingen bekannt und
wir sind auch für eine Aussegnungshalle in
Echterdingen. Daher hat die CDU der Änderung der Pläne und damit dem Neubau statt
der Erweiterung in der Vergangenheit auch
zugestimmt. Im Glauben an die damals vorgelegte Darstellung zu den Kosten.
Nun liegt eine Kostenberechnung vor, die
die neue Aussegnungshalle 50% teurer werden lässt.
Diese Mehrkosten sind beachtlich und werden uns ggf. an anderer Stelle fehlen. Daher
wurde durch unseren Fraktionsvorsitzender
Bernd Stäbler die Einberufung eines Bauausschusses angeregt.
Mit diesem Gremium wurden in der Vergan-
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
genheit gute Erfahrungen gemacht. Investitionen konnten durchgeführt und gleichzeitig
der Kostenrahmen eingehalten bzw. vereinzelt an der einen oder anderen Stelle sogar
eingespart werde.
Bei allen Vorhaben, die uns in der kommenden Zeit erwarten, werden wir zukünftig
darauf achten, dass wenn Investitionen stattfinden, gleichzeitig beachtet wird, ob diese
Investitionen im geplanten Rahmen durchgeführt werden müssen, oder ob es auch
günstigere Lösungen bei Material und/oder
Gestaltung geben kann, ohne dass der Nutzen für die Bürger und Bürgerinnen unserer
Stadt verloren geht.
Bildungspolitik
Die Entwicklung der Schullandschaft in
unserer Stadt liegt uns nach wie vor sehr
am Herzen. Wir sehen auch, dass es in der
Ludwig-Uhland-Schule jedes Jahr die Herausforderung gibt, mit welcher Klassenstärke die neue Klasse 5 an den Start geht und
ob die Schule somit noch weiter betrieben
werden darf. Da die Schule ab Klasse 6 gut
besucht ist, und die Kinder nach Klasse 9
oder 10 alle mit einer sicheren Perspektive
die Schule verlassen, sehen wir aktuell keinen Grund, die Schule umzuwandeln in eine
neue Schulform, deren langfristige Kompetenzen wir nicht kennen und nicht einschätzen können. Daher werden wir als Stadtverband die Initiative unterstützen, dass die
Eltern die Empfehlung der Grundschullehrer
ernstnehmen und ihre Kinder an der für ihr
Kind am geeignetsten Schulform anmelden.
So kann den Schülern und Schülerinnen der
notwendige Wechsel zur Hälfte der Klasse 5
oder am Ende der Klasse 5 auf eine andere
Schule, in eine andere Klassengemeinschaft
erspart werden, da sie dann nicht in der
Schule, auf der sie gestartet sind, hoffnungslos überfordert sind. Der Nebeneffekt für die
Ludwig-Uhland-Schule ist, dass die Diskussion entfällt, ob die Anmeldezahlen für das
kommende Jahr reichen.
Terminvorschau:
Stammtisch des CDU Stadtverbandes
am 02. November 2014 ab 11 Uhr in
der Gaststätte Adria Filderer, Maybachstraße in Leinfelden, bei Boris.
Alle Termine unter www.cdu-le.de.
Freie Wähler
Leinfelden-Echterdingen e.V.
Verantw.:
Dr. Eberhard Wächter,
E-Mail: ebiwaechter@t-online.de
Fraktionsvorsitz:
1. Dr. Hans Huber, Tel. 798021;
2. Walter Vohl, Tel. 796580
Vereinsvorstand:
1. Beatrix Heß, Tel. 9031848
2. Dr. Eberhard Wächter, Tel. 7949910
Internet: www.fw-le.de
Gemeinschaftsschule –
„etwas runter vom Gas“
Zu dieser Erkenntnis gelangte unsere Fraktion nach reiflicher Überlegung und vielen –
auch fraktionsübergreifenden - Gesprächen.
Zu viele Fragen sind noch ungeklärt. Erste
Gespräche und Beratungen in den Gremien
des Gemeinderats müssen jetzt zunächst folgen. Den politischen Entscheidungsträgern
in unserer Stadt muss die Möglichkeit gegeben werden, sich ebenfalls mit dem Thema
auseinanderzusetzen. Unter Zeitdruck kann
dies aus unserer Sicht nicht gelingen. Die
Konzepte sind für uns noch nicht klar. „Es
gibt noch keine Forschungen zum individuellen Lernen an den Gemeinschaftsschulen
und noch nicht einmal einheitliches Unterrichtsmaterial“, sagt sogar Prof. Thorsten
Bohl, stellvertretender Leiter des Instituts
für Erziehungswissenschaften an der Uni
Tübingen und einer der Befürworter der Gemeinschaftsschule. Es ist offen wie die neue
Gemeinschaftsschule überhaupt zur erforderlichen Zahl von 40 Anmeldungen für die
Eingangsklasse gelangen will, wenn jetzt für
die Werkrealschule gerade die notwendigen
16 Anmeldungen mit viel Mühe zusammen
kamen. Entscheidungen ohne finanzielle
Überlegungen können wir zudem auch nicht
treffen. Deshalb gehören auch Zahlen und
Kosten unabdingbar für uns dazu.
Investitionskosten
Zurzeit beschäftigen uns viele Themen. Aber
das, was die Verwaltung in den letzten Sitzungen zu den Sanierungen Filderhalle, Hallenbad Leinfelden, Stadtmuseum und Aussegnungshalle Echterdingen vorgestellt hat,
stimmt uns wenig zuversichtlich. Würden
wir alles so machen, wie sich die Verwaltung
es vorstellt, dann hätten wir bald kein Geld
mehr oder wären wahrscheinlich hoffnungslos in den Schulden. Wir stören uns auch an
der Vorgehensweise. Vieles wird bis ins Detail ausgearbeitet, in schönen Präsentationen
von teuren Büros und Experten vorgestellt
(Bsp. Stadtmuseum)- die wir, nebenbei gesagt, gar nicht damit beauftragt haben – aber
das alles erhalten wir dann nur in Form eines
mündlichen Berichts. Auf dieser Grundlage
können wir keine Entscheidung treffen! Die
Bevölkerung reagiert verunsichert, aufgebracht, erbost. So stellen wir niemanden zufrieden. In unserer Fraktion wächst der Unmut. - Seit Jahrzehnten kämpfen wir für die
Aussegnungshalle. Nun liegt wieder alles auf
Eis. Es konnte auch nicht sein, dass die von
der Baubürgermeisterin zugesagte Kostenneutralität gegenüber der Ursprungsplanung
eingehalten werden kann. Mittlerweile ist
nämlich wieder ein Jahr vergangen und die
Baupreise sind nicht stehen geblieben. Bis zu
40 Prozent Steigerung sind zurzeit gar nichts
Ungewöhnliches. Wir sind gespannt auf die
Klausurtagung in wenigen Tagen. Wir hoffen
auf neue Erkenntnisse, die wir gegenüber
den Bürgerinnen und Bürgern vertreten
können. Und eines ist klar: ein Ausbau am
Stadtmuseum ohne Platz und Philipp-Matthäus-Hahn-Uhr gehen gar nicht!
Bündnis 90
Die Grünen
Vorstand: Uwe Janssen, Tel. 7542641, EMail: vorstand@gruene-le.de
Gemeinderat: Ingrid Grischtschenko,
Tel. 792939, E-Mail: fraktion@gruene-le.de
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
35 Jahre Grüne LE
Schauen Sie mit
Winfried Kretschmann zurück auf
die Anfänge und
das Erreichte wie
das nicht Erreichte.
Herzliche Einladung
zum Gespräch bei
Kaffee und Kuchen
am Sonntag, 2. November, 15 Uhr in
der Zehntscheuer,
Maiergasse 8, Echterdingen.
35 Jahre Grüne LE
Planungen überholt
Trotz regelmäßiger Überprüfung von Bedarf
und tatsächlichen Plätzen im Kleinkind- und
Kindergartenbereich ist es in Echterdingen
zu einem Engpass gekommen: Es fehlen
Kleinkindplätze. Und das obwohl Michael-,
und Dschungelkindergarten an- und umgebaut wurden, um Abhilfe zu schaffen. Container auf Bolzplatz
Die Lösung war, vorübergehend Container
aufzustellen und diese an das Kinderhaus
Aicher Weg und Layhweg anzudocken. Ein
Platz dafür war bald gefunden- aber es stellte
sich heraus, dass die Rahmenbedingungen
für die Nutzung aus der Gesamtsicht heraus
nicht annehmbar waren.
Wir passen auf
Aus Gründen der Dringlichkeit lag es nahe,
den stadteigenen Bolzplatz zum Aufstellen
der Container zu nehmen. Diese Notlösung
ist nicht einfach, da sie die Interessen der
Bolzplatzkinder betrifft. Alle anderen überprüften Orte kamen jedoch nicht in Frage.
Sollte sich noch eine gute Alternative zu
annehmbaren Konditionen finden, sind wir
offen. Falls nicht, ist es wichtig, den anstehenden Herbst und Winter zu nutzen, um
einen geeigneten naheliegenden Ersatz für
die kommende Bolzplatzsaison zu finden.
Wir passen auf, dass das zeitnah geschieht.
Gute Note für Betreuung
Der Ausbau der Kleinkindplätze ist ein
Schwerpunkt in LE seit einigen Jahren. Drei
Kindergärten wurden neu gebaut und fünf
erweitert. Dazu muss nicht nur Geld in die
Hand genommen, sondern auch neues Personal angeworben und sinnvolle Strukturen
geschaffen werden. LE hat ein pädagogisches Konzept entwickelt, Kindern ab dem
ersten Lebensjahr, eine gute Eingewöhnung
zu ermöglichen. Auch die alltagsbezogene
Sprachförderung für Kinder ist hilfreich.
Frage nach Personal ist Frage nach Qualität
Aber es sind nicht nur diese Merkmale, die
eine qualitativ gute Kinderbetreuung ausmachen. Deshalb haben wir zum Haushalt
2014 einen Antrag gestellt mit dem Ziel,
dass die Stadtverwaltung die personellen
Rahmenbedingungen in den Kitas transparent macht, die wiederum etwas aussagen
über die Qualität der Betreuung. Wir wollen wissen, für wieviele Kinder eine Erzieherin zuständig ist, wieviel Zeit sie für das
Kind hat nach Vor- und Nachbereitung, wie
viele Fachkräfte und angelernte Kräfte in
Kommunalpolitik+Wirtschaft
einer Gruppe arbeiten, wie die Kontinuität
der Bezugspersonen gewährleistet wird bei
Voll- und Teilzeitkräften, wie der Ausfall von
Erzieherinnen abgesichert wird, wie die Arbeitsabläufe auf ihre Wirkung überprüft werden und welche Fortbildungsmöglichkeiten
vorhanden sind. Die Stadtverwaltung hat
einen Bericht zugesagt.
Sozialdemokratische
Partei
SPD
Verantwortlich: Jörg Pauly, Ludwigstr. 28,
Tel. 7543205. Fraktionsvorsitz: Erich Klauser, Pfarrgässle 7, Tel. 7970047.
Vor-Ort-Termin der SPD-Fraktion beim
Bolzplatz in Echterdingen
derhaus zu wenige Betreuungsplätze gibt.
Die Lösung kann jetzt auf keinen Fall sein,
Bevölkerungsgruppen gegeneinander auszuspielen“, so Barbara Sinner-Bartels. Die Initiative bringt nun eine Alternative ins Spiel:
50 Meter vom Bolzplatz entfernt findet sich
nämlich eine Grünfläche ähnlicher Größe,
die der private Grundstückbesitzer der Stadt
für fünf bis acht Jahre zu einem günstigen
Preis überlassen würde.
„Die Alternative scheint mir eine gute Lösung zu sein, um die dringend benötigten
Kleinkindplätze schaffen und gleichzeitig
den Bolzplatz erhalten zu können“, meinte
SPD-Stadtrat Jens Zellmer. Und SPD-Fraktionsvorsitzender Erich Klauser resümierte:
„Es ist gut, dass hier etwas in Bewegung
geraten ist.“ Am 13. November findet eine
eigene Infoveranstaltung zu diesem Thema
statt, zu der auf Initiative von Erich Klauser
auch die Fraktionen geladen sind. Hans-Ulrich Kramer
Liste
Engagierte Bürger
Barbara Sinner-Bartels, Till Elsässer, Erich
Klauser. Foto: Kramer
Die SPD-Fraktion LE in Person von Erich
Klauser, Gertrud Link, Barbara Sinner-Bartels und Jens Zellmer traf sich vergangenen
Samstag beim Bolzplatz Aicher-/Layhweg in
Echterdingen mit zahlreichen Vertretern der
Initiative „Rettet den Bolzplatz“ zum Gedankenaustausch.
Bekanntlich plant die Stadt auf dem Gelände
des heutigen Bolzplatzes für fünf bis acht Jahre Container aufzustellen, die für die Kleinkindbetreuung verwendet werden sollen. Ab
Januar 2015 sollen so für das Neubaugebiet
und die ganze Stadt 20 neue Kitaplätze in
Nachbarschaft zum bereits bestehenden Kinderhaus bereitgestellt werden.
Anwohner, vor allem Familien mit jungen
Kindern, haben sich zu einer Initiative zusammengeschlossen, die sich für den Erhalt
des Bolzplatzes einsetzt: „Es gibt in unserem
Wohngebiet nur diesen einen Bolzplatz, der
von kleineren und größeren Kindern genutzt
wird. Der Bolzplatz ist zu einer festen Institution geworden und sollte unbedingt erhalten werden“, so Till Elsässer, eine der treibenden Kräfte der Initiative. Bislang gibt es
keinen formellen Beschluss des Technischen
Ausschusses, die Container für die Kleinkindbetreuung gerade auf dem Bolzplatz
aufzubauen.
SPD-Stadträtin Barbara Sinner-Bartels erklärte, die Verwaltung habe bislang immer
betont, dass das Kinderhaus und die geplanten Container in unmittelbarer Nachbarschaft sein müssten, um Synergieeffekte zu
erzielen. Nun gebe es aber genau anderslautende Informationen, die besagen, dass
beide Einrichtungen getrennt voneinander
betrieben werden sollen. „Als SPD haben
wir schon vor Jahren gesagt, dass es im Kin-
19
Liste Engagierte Bürger
Verantwortlich:
Stadtrat Jürgen Kemmner
Telefon: 79 78 794.
Stadträtin Sabine Onayli
Telefon: 46 92 65 95
www.le-buerger.de
www.facebook.com/lebuerger
Die Glaubensfrage der Stadträte
Wird die Aussegnungshalle im Echterdinger
Friedhof nun neu gebaut oder bleibt alles
beim Alten? Spannende Frage. Natürlich ärgert es die Liste Engagierte Bürger, dass die
Kosten unvermittelt um 50 Prozent in die
Höhe geschossen sind, dass statt 1,2 Millionen Euro nun 1,8 Millionen veranschlagt
werden – obwohl die Erste Bürgermeisterin
Eva Noller vor gut einem halben Jahr noch
eine Kostenneutralität zu erkennen glaubte.
Und die Stadträte dies sehr wohlwollend zur
Kenntnis nahmen. Nun ist es anders gekommen als prognostiziert; wieder einmal. Die
Gründe für die Kostensteigerungen am Bau
mögen stichhaltig sein – der Bauboom erlaube es den Anbietern, die Preise nach oben
zu schrauben, bei Bauausführung kämen
mitunter versteckte Mängel zutage, die behoben werden müssten. Die Liste Engagierte
Bürger zweifelt diese Argumente keineswegs
an, doch zwingen sie uns, eine grundsätzliche Frage zu stellen: Welcher Kostenschätzung dürfen wir noch glauben?
Brisanz von Schätzungen
Darin steckt die eigentliche Brisanz des Falles Aussegnungshalle. Der Gemeinderat als
Hauptorgan der Stadt stimmt über Bauvorhaben ab, und zwar auf Basis der von der
Verwaltung erarbeiteten Kostenschätzungen.
Diese Zahlen sind die ultimative Entscheidungsgrundlage für alle Stadträte, an ihnen
bemessen sie, ob sich ein Projekt lohnt oder
nicht bzw. ob die vorgelegte Planung in eine
kostengünstigere Variante abgespeckt werden
muss. Doch die gewählten Bürgervertreter
sind letztlich hilflos, wenn sie sich nicht (zumindest in etwa) auf die vorgelegte Kalkulati-
20
Kommunalpolitik+Wirtschaft
on verlassen können. Ja, wenn sie befürchten
müssen, dass das, was sie heute entscheiden,
morgen schon ein Muster ohne Wert darstellt.
Die 50-prozentige Kostensteigerung bei der
Aussegnungshalle ist mit 600.000 Euro noch
bezahlbar und hat deshalb trotz allen Säbelrasselns gute Chancen realisiert zu werden. Aber
wie sollen unsere Stadträte Sabine Onayli und
Jürgen Kemmner entscheiden, wenn beim
Umbau der Filderhalle ein Kostenvolumen
von 15 Millionen Euro prognostiziert wird?
Da werden Abstimmungen plötzlich zur
Glaubensfrage, nicht zu einem Votum der festen Überzeugung. Sollen sie zustimmen und
murrend in Kauf nehmen, dass es auch 22
Millionen Euro werden könnten? Sieben Millionen Euro schüttelt die Stadt nicht mal kurz
schnell aus ihren Konten. Wenn es tatsächlich
so käme, würden die Stadträte den Zorn vieler Bürgerinnen und Bürger zu spüren bekommen, sie müssten sich beschimpfen lassen für
ihre Blauäugigkeit bei der Entscheidung.
Volle Kostenkontrolle
Ist die Entscheidung für einen Bau einmal getroffen, müssen sie die Räte tragen – durch
dick und dünn. Deshalb benötigt die Stadt
dringender denn je eine solide Kostenplanung
sowie eine fundierte Kostenüberwachung.
Dafür wäre die Liste Engagierte Bürger sogar
bereit eine Stelle zu schaffen. Das Jahresgehalt dürfte dafür unter 100.000 Euro liegen.
Dieser Betrag hätte sich wahrscheinlich ziemlich schnell amortisiert. Das glauben wir nicht
nur, darin sind wir uns sicher.
Freie Demokratische
Partei
FDP
Vorsitzender/Kontakt: Dipl.Geol. Axel Dörr,
T. 99 760 760. Stellv. Vorsitzender: Martin
Vosbeck, T. 997 3868. Verantw. Pressereferent: Heide Skudelny, T. 7970841. Stadt- und
Kreisrat: Wolfgang Haug, T. 791082. Stadtrat: Judith Skudelny, T.79 70 841. E-Mail:
info@fdp-le.de, Homepage: www.fdp-le.de
Keine Kostenüberschreitung bei richtiger Kostenermittlung
Die Negativnachrichten überschlagen sich:
600 000 Euro soll der Neubau der Aussegnungshalle Echterdingen mehr kosten als
ursprünglich geplant; ein Plus von 50 %. Auf
3,5 Mio. Euro waren die Umbaukosten für
das Leinfeldener Gartenhallenbad einst angesetzt. Jetzt ist von einem zweistelligen Millionenbetrag die Rede. Auch die Filderhalle
soll für ihren neuen Glanz um 1 Mio. Euro
teurer werden. Steigerungen von 200% wie
beim Gartenhallenbad? Sie machen nicht
nur die Stadträte zum Teil sprachlos, auch
Baufachleute aus unserer Stadt. Deshalb drucken wir gern die Meinung des freien Architekten Werner Thum aus LE ab, den derartige Kostenüberschreitungen seit langem ein
Dorn im Auge sind. Denn es sind ja nicht
nur begriffliche Missverständnisse oder personelle Engpässe im Hochbauamt dafür verantwortlich. Kostenüberschreitungen sind
seit vielen Jahren gang und gäbe, wie Thum
beobachtet hat. Dass Projekte durchaus im
Zeit- und Kostenrahmen durchführbar sind,
hat nicht zuletzt die Messe gezeigt.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
„Die überzeugende Architektur ist
Teil des Anspruchs
eines
Bauherrn
an den Architekten. Nicht minder
wichtig ist ein
zweiter Anspruch:
die
technische
und wirtschaftliche Durchführung Werner Thum, Archides Projekts. Dafür tekt, LE
taugen weder Richtwerte noch Schätzung
oder Berechnungen nach DIN 276, schon
gar nicht bei Umbauten oder Sanierungen.
Für Kostensicherheit sorgt dagegen die
Kostenberechnung nach Gewerken ab
dem frühesten Konzeptions- und Planungsstadium, wie sie bundesweit bei
Projekten der öffentlichen Hand sowie
gewerblichen und privaten Objekten
zum Einsatz kommt. Diese Methode besteht aus detaillierter Leistungsbeschreibung
und Mengenermittlung, mit Kosten aktueller Marktpreise. Sie werden miteinander
verknüpft, so dass sich jedwede Änderung
bei Projektfortschritt sofort in Einzel- und
Gesamtbetrag niederschlägt. Daher kann er
keine überraschende Überschreitung geben;
jede Planabweichung wird im Keim erkannt.
Das Instrument erlaubt es also, in jedem Projektstadium die Kosten abzurufen, zu kontrollieren und zu steuern.
Warum diese praxisbewährte Methode bislang nicht eingesetzt wird, sondern Kostenschätzungen den Stadträten zur Entscheidung vorgelegt werden, ist mir ein Rätsel.
Ich jedenfalls habe seit Jahren die Verwaltung über diese Methode der Kostenermittlung informiert. Ebenso verstehe ich
nicht, warum sich eine Kommune wiederholt wegen überschrittener Baukosten an
den Pranger stellen lässt, anstatt Kosten von
Profis ermitteln zu lassen. Der Aufwand dafür ist bescheiden.“
Termin 5.11., 14, 15 Uhr: Prof. Karl. E.
Noreikat spricht über Technische Voraussetzungen für Mobilitätskonzepte.
WO: Königsträßle 58, Stuttgart. Mitfahrgelegenheit unter 79 70 841.
Freunde der Filderpiraten e.V.
Verantw. Ingo Mörl
Mail: kontakt@filderpiraten.de
Web: filderpiraten.de und facebook.
com/filderpiraten
Stadträtin: Claudia Moosmann
Mail: claudiamoosmann@gmx.de
Telefon: 0711/7544249
Maria Weiss
Seit dem 23.10.2014
trauern die Filderpiraten um ihr ältestes
Mitglied. Wir werden
Maria Weiss in angenehmer Errinnerung
behalten. Sie hat sich
trotz schwerer Krankheit stets für die Hilflosen und Schwachen
eingesetzt. Möge sie nun in Frieden ruhen.
Wenn Sie Interesse an unseren Themen und
unserer Arbeit haben und laden wir Sie zu
unserem nächsten öffentlichen Treffen am
05.11.2014 um 19:30 Uhr im Nichtraucherbereich des Waldhorn in der Hauptstraße 25 in Echterdingen ein.
Alternative für
Deutschland
Verantw.: Günter Lenhardt/Thomas Clauss
http://es.alternativefuer-bw.de/
Biomais statt Filderkraut
Mitte Oktober wurde in Leinfelden-Echterdingen wie jedes Jahr das Krautfest gefeiert.
Viele der fast 50.000 Besucher ließen sich
die köstlichen Spezialitäten schmecken, die
aus dem erntefrischen Kraut hergestellt wurden.
Ob den Festbesucher jedoch wohl bewusst
war, dass immer weniger Filderkraut produziert wird? In unserer ganzen Region beträgt
die Anbaufläche noch knapp 200 Hektar. Vor
100 Jahren war sie fast fünfmal so groß, weshalb der Haible-Kopf zum Wahrzeichen der
Filder wurde.
Statt des vitaminreichen Spitzkrauts wächst
auf unseren Feldern dafür immer mehr Mais,
der als Tierfutter oder für Biogas-Anlagen
produziert wird. Der Marktpreis von Körnermais ist doppelt so hoch wie der von Spitzkraut. Obendrein sind Ernte und Transport
weniger zeitaufwändig.
Verantwortlich für diese fragwürdige Preispolitik ist die EU, die Mais stark subventioniert. Die EU-Agrarpolitik dient eben leider
nicht den Interessen der Verbraucher oder
der landwirtschaftlichen Familienbetriebe,
sondern den Lobbyisten aus der Energiewirtschaft und der Agrar-Großindustrie.
Es gibt in der EU wahrlich viel zu tun. Die
AfD ist dafür bereit! Wer sich mit uns dafür einsetzen will, dass Irrwege der Politik
verlassen werden, ist uns jederzeit herzlich
willkommen.
Wirtschaft
Stabsstelle für Wirtschaftsförderung
Stadtverwaltung Leinfelden-Echterdingen
Angelika Goldak, Tel. 1600-800
Innovationen in KMU: Planungsinstrumente und Förderprogramme gezielt
einsetzen
Planen Sie Innovationen in Ihrem Unternehmen?
Am 6. November 2014, 14.00 - 17.00 Uhr,
bietet die IHK Region Stuttgart dazu eine
Informationsveranstaltung in der Bezirkskammer Böblingen: Tipps über einfach anwendbare Methoden zur Vorbereitung von
Innovationen und über bestehende Technologieförderprogramme. Weitere Informationen
finden Sie auf www.stuttgart.ihk.de.(ye)
Kongress Ausbildung „Made in Germany“- weltweit gefragt!
Haben Sie Niederlassungen im Ausland und
möchten gut ausgebildete Fachkräfte einsetzen? Suchen Sie Auszubildende aus dem
Ausland?
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Der Kongress Ausbildung „Made in
Germany“-weltweit gefragt!, veranstaltet
vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, bietet Antworten auf die Fragen der Internationalisierung
der betrieblichen Ausbildung und der Gewinnung von Fachkräften.
Im Rahmen der GlobalConnect findet er am
4. November 2014 auf der Messe Stuttgart statt. Die Teilnahme am Fachkongress
ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist bereits am
31.10.2014. Weitere Informationen finden
Sie unter www.berufsausbildung-weltweit.de. (ye)
Industrie und Wirtschaftsvereinigung
Verantw. 1. Vors. Carlheinz Weitmann
Tel. 7988-0 / www.iwv-le.de
Börse Deiner Zukunft 2014
Über 1000 Jugendliche nutzen am
21.10.2014 die Chance, sich über Ihren
Traumberuf zu informieren. 77 Aussteller
präsentierten den Schülerinnen und Schüler
eine neue Dimension der Berufsvielfalt auf
den Fildern.
Allein die IWV zeigte auf Ihrem Gemeinschaftsstand die Ausbildungsmöglichkeiten
bei 10 Mitgliedsbetrieben. An dieser Stelle
ein herzliches Dankeschön an die bluepool
GmbH für die wieder sehr gelungene Standgestaltung. Weitere acht IWV Mitglieder
stellten ihre Berufsbilder an deren eigenen
Firmenständen vor.
Der mit großer Spannung erwartete Berufsparcours der IHK faszinierte die Jugendlichen
mindestens so stark wie die 20 beteiligten
Unternehmen. Die typischen Berufsaufgaben waren alle „pfiffig“ und schon beim Anblick so interessant, dass viele SchülerInnen
die Qual der Wahl hatten. Sämtliche TeilnehmerInnen erfüllten die gestellten Jobs
mit vollem Eifer und freuten sich über ihren
tatkräftigen Einsatz!
Sechs IWV Mitglieder konnten dabei schon
einige direkte Kontakte knüpfen.
Die IWV begrüßt die Kombination der klassischen Berufsvorstellung mit den praktischen Übungen, bei denen die Jugendliche
ihre Fertigkeiten selbst kennen lernen. Die
nächsten Wochen werden den Erfolg zeigen,
indem aus diesen Gesprächen möglichst einige Ausbildungsverträge entstehen.
Werbegemeinschaft
Echterdinger
Fachgeschäfte
verantw: 1.Vorsitz R.Schröder
www.WG-Echterdingen.de
Traditioneller Lampionumzug
Samstag, 08.11. ab 17 Uhr
Auch in 2014 veranstaltet die WG Echterdingen wieder den traditionellen Lampionumzug
im Herzen Echterdingens. Dazu laden die
ortsansässigen Betriebe alle Kinder mit Eltern,
Freunden und Bekannten herzlich ein. Lampions werden im Vorfeld in den Fachgeschäften
gegen Lampion-Gutschein (beachten Sie die
Anzeige im Amtsblatt) kostenlos ausgegeben.
Kirchen
Es wird sich ein Lichtermeer aus vielen kleinen
Lampions durch die Straßen und Gassen von
Echterdingen bewegen - musikalisch begleitet
vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr
Echterdingen. Unsere Route: Rathaus, Christoph- und Hauptstraße, Zehntscheuer, Rathaus.
21
Die Teilnahme steht allen an diesem Thema
Interessierten offen und ist unentgeltlich.
Um Anmeldung wird gebeten unter
der Rufnummer 0711 9979820.
merken:
r
o
v
h
ic
le
G
och
bis Mittw
Montag
14
| 19.11.20
17. | 18.
R
Der krönende Abschluss ist das große Martinsfeuer am Kirchplatz beim Rathaus. Für
das leibliche Wohl sorgen die Mitglieder der
Echterdinger Werbegemeinschaft mit u.a.
Kinderpunsch für die Kleinen und Glühwein
für die Großen. Die Metzgerei Hörz grillt
knackige Würste und der kath. Kindergarten
bäckt frische Waffeln.
Also liebe Kinder, nehmt Eure Eltern an die
Hand und kommt am Samstag, den 08.11.
um 17:00 Uhr nach Echterdingen!
Arbeitsgemeinschaft
Christl. Kirchen
Verantw.: Ute Müller, Tel. 754 27 28
Dienstag, 4. November 2014, 19:00 Uhr
Katholisches Gemeindezentrum Musberg,
Hölderlinstr. 5
Hospizgruppe Leinfelden-Echterdingen
Einladung zu einer Stunde des Erinnerns
und gemeinsamen Trauerns mit Musik, Gedenken und Gedanken. Leben braucht Erinnerung. Wir erleben verschiedene Trauersituationen in unserem Leben und verlieren
Menschen, die uns nahe stehen. Wenn Sie
um einen Menschen trauern oder sich mit
Trauernden verbunden fühlen, sind Sie herzlich eingeladen. Gerne können Sie nach dem
Gottesdienst noch etwas dableiben, um mit
anderen bei Tee und Gebäck ins Gespräch
zu kommen. "Bedenke, ein Stück des Weges
liegt hinter dir, ein anderes Stück hast du vor
dir. Wenn du verweilst, dann nur, um dich
zu stärken, nicht aber, um aufzugeben." (Aurelius Augustinus). Musikalische Gestaltung:
Uschi Dahlhausen, Klarinette.
FREIE
KOSTEN ür alle
Tf
EINTRITnen / Bürger
Bürgerin
ingens!
-Echterd
n
e
ld
fe
Lein
An drei Tagen lädt die Stadt, in Kooperation mit der Landesmesse Stuttgart,
alle
Bürgerinnen
und
Bürger
Leinfelden-Echterdingens zum kostenfreien Eintritt auf die Messe ein.
Das Angebot gilt für:
Montag, 17. November
Dienstag, 18. November und
Mittwoch, 19. November 2014
Einfach Ausweis mitbringen,
zeigen, staunen und genießen!
vor-
Messeherbst Stuttgart
E!
für L n
i
e
r
f
itt
une
Eintr men, sta ...
Kom genießen
und
Evangelische Kirche
Evang. Kirchengemeinden
Diakonische Bezirksstelle
Bernhausen
Echterdingen
Am 18. November 2014, Beginn
18.00 Uhr, findet in der Diakonischen
Bezirksstelle Filder in FilderstadtBernhausen, Scharnhäuser Straße 3, ein
Informationsabend mit dem Thema „Das
Verbraucherinsolvenzverfahren“ statt.
Verantwortlich: Gemeindebüro, J. Wolf,
Burgstr. 2, Tel. 79737810, E-Mail: gemeindebuero@ekg-echterdingen.de; Homepage:
http://echterdingen.evkifil.de
Das Gemeindebüro ist Montag, Mittwoch
und Donnerstag von 10:00 – 12:30 Uhr und
Dienstag von 16:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
22
Kirchen
Gottesdienste und Veranstaltungen
Freitag, 31. Oktober:
„HELLOGOD – Nacht der geöffneten
(Stephanus-)Kirche“ Die Ev. Kirchengemeinde und der CVJM Echterdingen laden
herzlich ein zur ChurchNight ab 18:00 Uhr
in und um die Stephanuskirche. Weitere Informationen unter www.churchnight-le.de.
Sonntag, 2. November, 20. Sonntag nach
Trinitatis
Das Opfer ist für die Bibelverbreitung bestimmt (Landesopfer).
Stephanuskirche: 9:20 Uhr, Gottesdienst in Form der „Deut schen Messe“
mit der Kantorei und Abendmahl. Predigttext: 2. Korinther 3,2-9; Pfarrer Neudorfer.
Gemeindezentrum: 10:45 Uhr, Gottesdienst zum Abschluss der Kinderbibelwoche mit dem Lobpreisteam und Diakonin
Langer und dem KiBiWo-MA-Team.
Die Kinderkirche macht Ferien.
15:00 Uhr, CVJM-Sonntagscafé, GZW.
Vor 50 Jahren hat das Geläute der Stephanuskirche die große Glocke – die DOMINICA – erhalten. Aus diesem Anlass zeigen wir
den damals von Gerhard Treiber gedrehten
Film „Die Glocke“. Der Film bietet einmalige Einblicke in das Werden dieser Glocke bis
hin zum Guss im Oktober und ihre feierliche
Weihe im November 1964.
Dienstag, 4. November:
15:00 Uhr, Drei-Uhr-Kaffee, GH. Das
Thema ist „Schätze des Glaubens ausheben
– mit den Perlen des Glaubens.“
Mittwoch, 5. November:
18:30 Uhr (Bitte Winterzeit beachten!),
Frauentreff, GH; An diesem Abend kommt
wieder Herr Erich Wagner zu uns mit einem
Dia-Vortrag zum Thema "Heilige Stätten der
Welt -Meine Begegnungen mit Tempeln,
Moscheen und Kirchen und mit Menschen
in ihrem Umfeld". Herzliche Einladung zu
diesem sicherlich sehr interessanten Vortrag!
19:00 Uhr, Männervesper „Ziemlich
bester Schurke“, Gasthaus "Hirsch".
Freitag, 7. November:
20:00 Uhr, Gebetsabend, GZW.
Samstag, 8. November:
9:00 – 11:00 Uhr, Frühstückstreffen
für Frauen mit Anne Hettinger und dem
Thema „Engel – Phantasiegestalten oder
Wirklichkeit?“ im Gemeindehaus. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Um einen
Kostenbeitrag für das Frühstück wird gebeten; 19:00 Uhr, Gospelkonzert mit dem
Chor „Children of Joy“, Stephanuskirche.
Mit der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des Vereins Geschenke der Hoffnung kann jeder einem Kind in Osteuropa
eine ganz besondere und individuelle Freude bereiten. Mitmachen ist ganz einfach: 1.
Deckel und Boden eines Schuhkartons mit
Geschenkpapier bekleben. 2. Eine bunte
Mischung neuer Geschenke für ein Kind
(Junge/Mädchen in den Altersstufen zwei
bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahre) in den Schuhkarton packen. 3. Päckchen
mit einer empfohlenen Spende von sechs
Euro für Abwicklung und Transport bis zum
15.11.2014 abgeben.
Annahmestellen:
in
Echterdingen:
Ev. Gemeindehaus, Bismarckstr. 3, am
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
14.11.2014,
15.00-18.00
Uhr
und
15.11.2014 10.00-18.00 Uhr; Friseursalon
Jo Schimpf, Hauptstr. 86, Mo-Fr 8.00-18.30
Uhr, Sa 8.00-13.00 Uhr; Synergie Personal
Deutschland GmbH, Hauptstr.63, Mo - Fr
9:00 - 17:00 Uhr; in Stetten: Anja Gatter,
Obere Gärten 47,Tel: 0711 9905267; in
Leinfelden: Birgits Wasch und Bügelstube, Geranienstr. 18, Mo-Fr 9.00-13.00 und
15.00-18.00, Sa 10.00-12.00; Edeka Bauer,
Neuer Markt 3, Mo-Sa 8.00-20.00
Weitere Informationen unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org.
Lebendiger Adventskalender in Echterdingen
Auch in diesem Jahr wollen wir wieder in
der Adventszeit, dienstags, donnerstags und
freitags ein (Advents-)Fenster öffnen. Wenn
Sie als Familie oder Einrichtung Lust haben
mit dabei zu sein, melden Sie sich bitte im
Gemeindebüro, Tel. 79737812.
So erreichen Sie uns:
Pfarramt I: Pfarrer Neudorfer, Tel. 0711
79737810; E-Mail: b. neudorfer@ekg-echterdingen.de.
Pfarramt II: Zur Zeit nicht besetzt. Bitte
wenden Sie sich an das Pfarramt I.
Kirchenpflege: A. Gänzle & A. Veit, Tel.
79737861; E-Mail: kirchenpflege@ekg-echterdingen.de.
Die Kirchenpflege ist Montag, Mittwoch
und Donnerstag von 10:00 - 12:30 Uhr und
Dienstag von 14:00 - 16:00 Uhr geöffnet.
Stephanuskirche und Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus (GH), Bismarckstraße 3:
Mesnerin und Hausmeisterin M. Zimmermann, Tel. 79737871.
Gemeindezentrum West (GZW), Reisachstraße 7: Mesnerin und Hausmeisterin
G. Wultschner, Tel. 95870800.
Evang. Kindergärten:
Lichterhaus, Tel. 79737831
Lummerland, Tel. 79737833
Dschungel, Tel. 79737835
Leinfelden
Unteraichen
Evang. Kirchengemeinde LeinfeldenUnteraichen
Verantw.: Astrid Fasse Tel. 9035691
Pfarramt I, Kirchstr. 27
Pfarrer Martin Weinzierl Tel.: 9035691,
Pfarramt II
Pfarrerin Eva DeimlingTel.: 9035690 oder
9035691
Pfarrbüro:
Astrid Fasse, Mo - Do 9 - 12,
Fr 9 - 11 Uhr, Tel.: 9035691, Fax: 9035692
E-Mail: leinfelden@evkifil.de
Homepage: leinfelden.evkifil.de
Diakon Tobias Schäuble, Tel.: 9975398 EMail: diakon@ejlum.de
Kirchenpflege, Kirchstr. 27
Karlheinz Lehmann, Tel.: 71925986, EMail: Karlheinz.Lehmann@elk-wue.de
Mesnerin in L:
Ute Beer, Tel.: 753602 Dietrich-BonhoefferHaus (DBH) Kirchstr. 23
Mesnerin in UA:
Annemarie Gromer, Tel: 01622831960 Gemeindezentr. Unteraichen (GZUA), Lilienstr. 34
Krankenpflegeverein: Astrid Fasse,
Kirchstr. 27, Tel.: 9035691
Diakoniestation auf den Fildern: Tel.
7973380
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg
Gottesdienste:
Peter und Paul Kirche, Kirchstr. 14:
Sonntag, 02.11.
09.20 Uhr: Gottesdienst mit dem Singkreis
und Taufe von Anna-Lena Birgit Rupp (Pfarrer Martin Weinzierl)
Auferstehungskirche, Lilienstr. 34
Sonntag, 02.11.
10.30 Uhr: Gottesdienst (Pfarrer Martin
Weinzierl)
Wochenüberblick
Orgelkonzert am Sonntag, 09.11.
um 17.00 Uhr in der Peter und Paul
Kirche
anlässlich der durchgeführten Grundreinigung der Orgel.
An der Orgel Bezirkskantor Sven-Oliver
Rechner mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Georg Böhm, Carl Philipp Emanuel Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy
u.a. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird
gebeten.
Mobil mit dem Krankenpflegeverein
Leinfelden
- ein neuer Dienst Der Krankenpflegeverein Leinfelden bietet
einen Fahrdienst für Einkaufsfahrten an.
Näheres hierzu entnehmen Sie bitte der Rubrik Hilfsdienste im Amtsblatt.
Vorschau
Hinweisen möchten wir Sie auf den Vortrag
des international renommierten
Tübinger Theologen Professor Jürgen
Moltmann
am 10. Dezember um 20.00 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer Haus zum Thema: Im weiten Raum der Freude Gottes und am 16.
November singt der
Kammerchor im Gottesdienst in der
Peter und Paul Kirche.
Weitere Termine zum Vormerken:
Am 6.12. - am Engelesmarkt - von 16.30
Uhr bis 19.00 Uhr
geöffnete Kirche mit Adventsandacht
bei Kerzenschein
zum Innehalten mit Konfirmanden
Am Samstag, 13.12. Konzert in der
Auferstehungskirche vom Accordeonorchester „accordimento StuttgartMöhringen
“ unter der Leitung von Andrej Baumgard.
und am Sonntag, 14.12. um 19.00 Uhr
in der Peter und Paul Kirche singt
Petra Koschatzky "Adventliche Musik
bei Kerzenschein"
Montags, im GZUA (auch während der
Kirchen
23
Donnerstag, 6. November
19.30 Uhr Herbstlese, Christoph Poschenrieder liest aus Das Sandkorn
Abendkasse 9,00 €
Sonntag, 9. November
11.15 Uhr Jazz-Brunch im Pavillon mit der
Good Jazz Company. Mit dem Ausscheiden des Bandleaders Dieter Antritter 2013
bekam die Band einen neuen Namen. Geblieben sind die hervorragenden Musiker
mit jahrzehntelanger Erfahrung, die mitreißende Musik und der Spaß daran, der sich
schnell auf ihr Publikum überträgt.
Für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Vorschau:
Dienstag, 11. November
Besuch der Landesausstellung Ein Traum
von Rom im Alten Schloss, Stuttgart. Eintritt und Führung € 11,00, Fahrtkosten €
4,00
Treffpunkt: 13.50 Uhr an der S-Bahn
Oberaichen. Anmeldungen im Pfarrbüro,
Tel. 7541222
Anlässlich unseres 50-jährigen Jubiläums
veranstalten wir in Zusammenarbeit mit der
damaligen Jugendgruppe Uranus und der
Bürgergemeinschaft Oberaichen eine
Besenwirtschaft. Hierzu laden wir herzlich
auf ein paar gemütliche Stunden ein.
Samstag, 15. November 2014, ab 17.00
Uhr
Freitag, 21. November
20.00 Uhr Konzert mit Peter Schick und
Fide Wolter im Pavillon, Eintritt frei, um
eine Spende wird gebeten.
Fahrdienst zu unseren Sonntagsgottesdiensten:
Bei Bedarf im Pfarramt melden!
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Ferien)
16.30 Uhr: Seniorenfit
17.30 Uhr: Zumba
18.30 Uhr: Fitmix
Eltern-Kind-Kreise
im Dietrich-Bonhoeffer-Haus und im Gemeindezentrum Unteraichen. Stehen kostenlos Räume für Eltern-Kind-Kreise zur Verfügung. Näheres erfahren Sie im Pfarrbüro
Tel.: 9035691
Oberaichen
Verantwortlich: Brigitte Szameitat
Pfarramt: Achalmstr. 5, Tel. 754 12 22
E-Mail: Pfarramt.Oberaichen@elkw.de
Bürozeiten im Pfarrbüro:
Brigitte Szameitat
Di., Mi., Do. von 9 bis 12 Uhr
Gemeindezentrum Pavillon Oberaichen:
Achalmstr. 9, Tel. 0174-9356731
Hausmeister und Mesner: Giovanni Iannone
Kirchenpflege:
Annette Hofmann, Felixstraße 10
Tel. 945 81 370, E-Mail: annette.hofmann77@arcor.de
Kto.-Nr. 57 02 57 91 bei der KSK Esslingen
(BLZ 611 500 20) IBAN:
DE25611500200057025791,
BIC: ESSLDE66XXX
Kindergarten: Achalmstr. 11, Tel. 754 13
17 Leitung: Stefanie Stuber, geb. Korper
Diakoniestation auf den Fildern:
Sonntag, 2. Nov.
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Bonita Gunzenhäuser (Pfrin. Greve)
Montag , 3. Nov.
19.15 Uhr Gruppe Omega
Dienstag, 4. Nov.
9.00 Uhr Gymnastik Damen
10.00 Uhr Gymnastik Herren
Mittwoch, 5. Nov.
9.00 Uhr Frühstück mit den Senioren
14.30 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 9. Nov.
19.30 Uhr Herbstlese mit Christoph Poschenrieder im Pavillon
Sonntag, 9. Nov.
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. i.R. Michelfelder)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Pavillon
11.15 Uhr Jazz-Brunch im Pavillon
Neues Krabbel-Café im Pavillon
Einmal monatlich gibt es jetzt unser
Krabbel-Café. Eingeladen sind alle Eltern
von 0-3-jährigen Kindern. Auch Väter sind
willkommen. Es gibt eine Stillecke.
Kontakt unter Tel. 7541222, der nächste
Termin wird noch bekanntgegeben.
Krippenspiel
Die Kinder der Kinderkirche beginnen
nach den Herbstferien mit den Proben für
das Krippenspiel an Heilig Abend. Es sind
sprechende und stumme Rollen zu besetzen.
Alle Kinder, die mitspielen möchten, sind
herzlich eingeladen.
Musberg
Verantw.: Ute Müller, Tel. 754 27 28
Pfarrer: Rainer Müller
Pfarramt: Kirchplatz 2,
Tel. 754 27 28, Fax 754 28 66,
Homepage: http://musberg.evkifil.de
E-Mail: pfarramt.musberg@elkw.de
Bankverbindung der Kirchengemeinde:
Evang. Kirchenpflege Musberg, Konto-Nr.
570 12034, BLZ 611 500 20, KSK Esslingen. IBAN: DE 51 611 500 2000 570 12034
Öffnungszeiten im Pfarrbüro:
Montag und Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr,
Mittwoch 15-17 Uhr.
Diakon: Tobias Schäuble, Lilienstr.24,
Tel. 9975398,
E-Mail: Tobias.Schaeuble@elkw.de
Hausmeisterin: Sabine Mertins,
Tel.7541938
Gemeindehaus: Kirchplatz 3
Mesnerin: Birgit Hammel,
Tel. 2204928
Kirche: Dreifaltigkeitskirche, Kirchplatz 1
Evang. Emil-Kübler-Kinderhaus:
Turnerweg 13,
Telefon Büro 0711-440990-40, außer von
9 - 11.30 Uhr.
Diakoniestation auf den Fildern:
Kranken- u. Altenpflege, Haushaltsversorgung, Nachbarschaftshilfe,
Essen auf Rädern, Tel. 7973380.
Termine der Woche:
Alle Termine, außer den Gottesdiensten,
finden, falls nicht anders angegeben, im Gemeindehaus, Kirchplatz 3, statt.
Alle Informationen zur Jugendarbeit finden sich unter der Rubrik „Jugend“. Siehe
ejlum: „Evangelische Jugend LeinfeldenUnteraichen, Musberg und Oberaichen“.
Sonntag, 2. November (Reformationsfest):
Kinderkirche macht Ferien
10.00 Uhr Gottesdienst
Predigt: Prädikantin Hoffmann-Röder, 2. Kor.
3,2-9. Opfer: für die Bibelverbreitung in der
Welt.
17.15 Uhr Liebenzeller Gemeinschaft
im Clubraum
Montag, 3. November:
19.00 Uhr Vorbereitung der nächsten
KGR-Sitzung im Untergeschoss des Gemeindehauses
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 4. November:
09.30 Uhr Mini-TREFF von 1 ½ bis 3
Bewegung und Begegnung für Erwachsene
mit ihren Kleinkindern. Kontaktemail: anjaklauser@gmx.de.
18.00 Uhr Kinderkirchvorbereitungskreis.
20.00 Uhr Reden mit Gott - gemeinsam
Singen und Beten. In der kalten Jahreszeit
im Gemeindehaus. Wir laden herzlich dazu
ein, jeden ersten Dienstag im Monat. Kontakt: Irene und Gerhard Stäbler, 0711/754
18 48.
Mittwoch, 5. November:
16.30 Uhr Konfirmandenunterricht
19.45 Uhr Gospelchor
Donnerstag, 6. November:
10.30 Uhr „Musberger Runde“
Treff für Begegnung, Betreuung und Aktivierung für Menschen mit Demenz
15.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenzentrum Haus Sonnenhalde mit Heiligem Abendmahl (Pfr. Müller)
20.00 Uhr Kirchenchor
Freitag, 7. November:
14.30 Uhr Marktcafé
Samstag, 8. November:
15.00 Uhr Herzliche Einladung zur Mitgliederversammlung des
Krankenpflegeförder- und Betreuungsvereins Musberg e.V.
Begrüßung und musikalische Einstimmung
am Klavier. Aus der Tagesordnung: Wahl des
Vorstands, Bericht des Vorstandes, Kassenbericht, Entlastung, Wirtschaftsplan 2015, Bericht zu den Aktivitäten in Musberg. Theatergruppe Nierosta mit Themen zu „Loriot“.
Verteiler gesucht für unseren Gemeindebrief
dreimal pro Jahr für den Bezirk Fuchsweg
(16 Haushalte) und Oberer Bongart (15
Haushalte). Bitte im Pfarrbüro melden.
24
Kirchen
Stetten
Verantw.: Pfarrer Stefan Ruppert
Weidacher Steige 15, 70771 Stetten
Tel. 9022940, Fax: 9022941,
E-Mail: Pfarramt.stetten-fildern@elkw.de
Homepage: www.ekgstetten.de
Gemeindebüro: Dorothea Göritz,
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9 bis 11.30
Uhr (außer Mi.), Tel. 9022940
Diakon Michael Schulte, Tel. 9976740
Mesnerin: Edith Stecher, Tel. 791431
Hausmeisterin Gemeindehaus:
Monia Schneider, Tel. 9078282
Sonntag, 02.11. (20. So. n. Trin.)
10:00 Uhr Gottesdienst, Prädikantin Müller
Kollekte: Landeskirche Bibelverbreitung
Freitag, 07.11.
10:00 Uhr Ökumenischer Kurzgottesdienst im Altenheim, Pfr. Stehle
Konfirmandenfreizeit
bis einschl. Sonntag, 02.11. sind die Jugendlichen mit einem Mitarbeiterteam und Pfarrer Ruppert auf dem Kapf bei Egenhausen.
Die pfarramtliche Vertretung hat Pfr. z. A.
Schreiber, Telefon 2205405.
Das Kleinkinder-Gottesdienstteam
trifft sich am Montag, 03.11. um 20:00
Uhr im Pfarrbüro.
Mitarbeiterkreis Jugend
(MAK) ist am Dienstag, 04.11. um 19:30
Uhr im Gemeindehaus.
Konfirmandenunterricht
ist am Mittwoch, 05.11. um 15:30 Uhr im
Gemeindehaus.
Das Musikverantwortlichentreffen
findet am Mittwoch, 05.11. um 19:30 Uhr
im Pfarrbüro statt.
Zum Bibelgespräch
laden wir ein auf Donnerstag, 06.11. um
20:00 Uhr im Gemeindehaus. Wir lesen im
2. Korintherbrief Kapitel 2,12 bis 4,6 „Dienst
im neuen Bund“.
ReJoiCe - Chorprobe
ist am Freitag, 07.11. um 19:30 Uhr im
Gemeindehaus.
20 Jahre Frauenfrühstück
Musik + Talk zum Thema „Bis hierher
– und viel weiter. Schmerzhafte Erfahrungen bewältigen.“ mit Beate Ling.
Herzliche Einladung zum JubiläumsFrauenfrühstück am Freitag, 14.11. Wie
immer im Herbst, laden wir am Abend
um 19:30 Uhr ins Gemeindehaus ein. Es
gibt wieder ein leckeres Salatbuffet. Ein
Büchertisch mit ausgesuchter Literatur
wartet auf Sie. Unkostenbeitrag 8 Euro.
Bitte melden Sie sich bis 10.11. im Gemeindebüro an (Tel. 9022940).
Zur Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins
laden wir ein auf Montag, 17.11. um 14:30
Uhr ins Gemeindehaus, s. Rubrik Vereine.
Machen sie mit !!! Mit kleinen Dingen
Großes bewirken: „Weihnachten im
Schuhkarton®“ startet
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Viele Kinder erhalten zu Weihnachten kein
Geschenk, weil sie keine Eltern mehr haben oder diese sich keine Präsente leisten
können. Mit der Aktion „Weihnachten im
Schuhkarton“ des Vereins Geschenke der
Hoffnung kann jeder einem Kind in Osteuropa eine ganz besondere und individuelle
Freude bereiten. Mitmachen ist ganz einfach: 1. Deckel und Boden eines Schuhkartons mit Geschenkpapier bekleben. 2. Eine
bunte Mischung neuer Geschenke für ein
Kind in den Schuhkarton packen. 3. Päckchen mit einer empfohlenen Spende von
sechs Euro für Abwicklung und Transport
bis zum 15. November 2014 zu Anja Gatter, Obere Gärten 47, Stetten, Tel. 9905267
bringen.
Regelmäßige Veranstaltungen im
Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstraße 43
Infos zu Kinder und Jugend s. unter Rubrik Jugend "Evang. Jugend Stetten"
Eltern-Kind-Kreise
finden wöchentlich statt. Welche Gruppe für
Sie und Ihr Kind die passende ist, erfahren
Sie bei Sandra Weckert (Telefon 7824811).
Behindertenarbeit
Bodelschwinghkreis, jeden 3. Samstag im
Monat. Ansprechpartner: Ehepaar Kappes,
Telefon 795628
Seniorengymnastik
dienstags, 14:30 Uhr
Liebenzeller
Gemeinschaft
Verantw.: Gemeinschaftspastor M. Suckut,
Autenbrunnstr. 48, Tel.: 0711/78285822
Internet: www.lgv-le.de
Echterdingen, Ev. Gemeindehaus
Bismarckstr. 3
Montag 3.11.:
19.30 Gemeinschaftsstunde mit Abendmahl
Leinfelden, Edelweißstr. 16
Sonntag 2.11.:
kein Gottesdienst, vom 31.10. – 2.11.
Gemeindefreizeit
Dienstag 4.11.:
20.00 Hauskreise „noname“
Mittwoch 5.11.:
19.00 Männervesper im Gasthaus
Hirsch, Hauptstr. 64 in Echterdingen
Männervesper zum Thema „Ziemlich
bester Schurke.“
Finanzjongleur Josef Müller erzählt seine
unglaubliche Geschichte. Darin gewährt
der gelernte Steuerberater einen exklusiven Einblick in die Welt der Superreichen,
der Steuerhinterzieher, Geldwäscher und
Finanzkriminellen. Er beschreibt sein Leben, das er auf Kosten seiner Mandanten in
Saus und Braus führte – und ihn 2005 hinter
Gitter brachte. Der Unkostenbeitrag (inkl.
Schnitzel und Salat) beträgt 17 €. Schüler,
Auszubildende und Studenten bis 25 Jahre
zahlen 11 €.
Donnerstag 6.11.:
20.00 Hauskreis „Zündkerze I“, 20.00 Hauskreis „Zündkerze II“, Info 9975799
Musberg, Ev. Gemeindehaus
Sonntag 2.11.:
17.15 Bibelkreis
Infos zur Jugendarbeit finden sich unter
der Rubrik „Jugend“ unter „Jugend der
Liebenzeller Gemeinschaft“.
Ev.-method.
Kirche
Johanneskirche Echterdingen,
Kapellenweg 14,
Pastor Thomas Mozer, Telefon 793405,
Email: echterdingen@emk.de
Die Johanneskirche ist barrierefrei zugänglich (Aufzug rechts).
www.emk-leinfelden-echterdingen.de
Sonntag, 2. November 2014:
10 Uhr Gottesdienst mit Pastor Thomas
Mozer
Thema: „Wann wird Reichtum zum Segen?“ (1. Mose 39)
Der Anfang geschieht mit den Kindern
gemeinsam; anschließend ist parallel
ein Angebot für Kids. Nach dem Gottesdienst laden wir zum Kirchenkaffee ein.
Mittwoch, 5. November 2014:
20 Uhr Gemeindechor
Donnerstag, 6. November 2014:
19.30 Uhr Filmabend in der EmK Bonlanden: Terminal – mit Tom Hanks; bring and
share …
Freitag, 7. November 2014:
16.30 Uhr Flötenkreis
18.30 Uhr TeenyOase
20 Uhr Posaunenchor
Samstag, 8. November 2014:
10 – 13.30 Uhr Kindertreff
15 Uhr Paul-Gerhardt-Kreis
Das Gemeindezentrum der Evangelisch-methodistischen Kirche in Bonlanden ist in der
Schlesienstr. 14, zu finden.
Katholische Kirche
Kath. Kirchengemeinden
Gemeinsame Nachrichten
St. Peter und Paul und
St. Raphael
Verantwortlich für Beiträge der katholischen
Kirche: Pfarrer Hans Stehle
Pastorales Team in der Seelsorgeeinheit Leinfelden-Echterdingen:
Pfarrer Hans Stehle, Dornbuschweg 10,
Leinfelden, Telefon 75 15 10.
E-Mail: Kath.Pfarramt.Leinfelden@gmx.de
Gemeindereferentin Eva Pfänder, Bonländer
Str. 35, Telefon 782377812
Gemeindereferentin Marlene Schiebel, Bonländer Str. 35, Telefon 782377821
Internetadresse: www.kath-kirche-le.de
Kirchen
25
Gottesdienste
Samstag, 1.11.: 9.30 Uhr Eucharistiefeier
mit Gedenken an die Verstorbenen des vergangenen Jahres.
Sonntag, 2.11.: 9.30 Uhr Hubertusmesse;
anschließend Gemeindetreff und Eine-WeltWaren Verkauf.
Mittwoch, 5.11.: 8.30 Uhr Rosenkranzgebet, 9 Uhr Eucharistiefeier (+Max Hirschle
und Angehörige; +Anton und Kreszentia
Hartmann), anschließend Frühstück.
Freitag, 7.11.: 10 Uhr heilige Messe im Altenheim Haus Agape, Stetten; 19 Uhr heilige
Messe zu Beginn des Mitarbeiterabend.
Termine
Montag, 3.11.: Erwachsenenbildung, 20
Uhr „Unter deinen Schutz und Schirm“ Marienbilder im Gemeindehaus.
Dienstag, 4.11.: Kirchenchor, 19 Uhr.
Mittwoch, 5.11.: Gemeinsamer Kirchengemeinderat in Musberg, 20 Uhr.
Samstag, 8.11.: Samstagstreff, 9.30 Uhr.
Die Hubertusmesse am 2. November
2014 um 9.30 Uhr wird wieder mit dem
Bläserensemble „Rallye Württemberg“ in
der Kirche St. Raphael gefeiert. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes mit barocken Hörnern ist immer wieder ein ganz
besonderes Erlebnis. Hierzu möchten wir
alle herzlich einladen.
Es weihnachtet fair. Der Weltladen eröffnet
an diesem Wochenende nach dem Sonntagsgottesdienst mit seinen fairen und erlesenen
Weihnachtsspezialitäten den alljährlichen
Weihnachtsverkauf. Das Sortiment reicht vom
ganz besonders fairen Adventskalender mit einem farbenfrohen, weihnachtlichen Motiv des
Malers und Kinderbuchautors Ulli Wunsch,
dem Schoko-Nikolaus im Bischofsgewand,
sowie dem Martinsriegel, bis hin zu Spekulatius, Lebkuchenherzen, Pfeffernüsse und vieles
anderes mehr an leckerem Gebäck und süßen
Köstlichkeiten. Oder aber Sie finden Neues aus
unserem üblichen Sortiment. Unterstützen
Sie auch in der Vorweihnachtszeit den fairen
Handel und bauen Sie mit an einer menschlicheren Welt. Sie sind alle recht herzlich eingeladen an den kommenden Wochenenden vor
Weihnachten immer nach den Sonntagsgottesdiensten im Gemeindehaus vorbeizuschauen.
Lassen Sie sich bei einer Tasse Tee oder Kaffee
informieren und vom fairen Handel anstecken.
Kaufen und genießen Sie fair. Das Weltladenteam freut sich auf Sie.
Der Aktionskreis hat am 25.10.2014 auf
dem Wochenmarkt in Echterdingen Kuchen
für das Projekt „Kinderheim in Indonesien“ verkauft und kann eine stolze Summe
von 472,01 € dorthin überweisen. Vielen
Dank allen, die Kuchen gebacken und beim
Verkauf geholfen haben.
Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Montag
bis Freitag von 9 – 12 Uhr und Donnerstagnachmittag von 16 – 18 Uhr.
Gottesdienste: Samstag, 1.11., (Allerheiligen): 11 Uhr Eucharistiefeier. Sonntag,
2.11., (Allerseelen): 11 Uhr Eucharistiefeier – mit Gedenken an die Verstorbenen des
vergangenen Jahres. Dienstag, 4.11.: 9 Uhr
Eucharistiefeier; anschließend Rosenkranzgebet. Mittwoch, 5.11.: 7.45 Uhr Schülergottesdienst. Donnerstag, 6.11.: 18 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Abendmesse.
Beichtgelegenheit: siehe Gemeinsame
Nachrichten.
An Allerseelen, Sonntag 2.11., gedenken
wir beim Gottesdienst um 11 Uhr in St. Peter und Paul besonders der im vergangenen
Jahr Verstorbenen, indem wir Kerzen für sie
entzünden.
Bilder des Glaubens – Bilder des Unsichtbaren: Montag, 3.11. um 20 Uhr,
Gemeindehaus Leinfelden: „Unter deinen
Schutz und Schirm…“- Marienbilder (Dr.
Wolfgang Wieland).Zu einem Gottesdienst für Trauernde
lädt die Hospizgruppe am Dienstag, 4.11.,
um 19 Uhr in die Kirche Heilig Kreuz nach
Musberg ein. Näheres unter Gemeinsame
Nachrichten.
Der Mittwochskreis lädt zum „Baby-/Kinderbilder raten und Kindheitserinnerungen
austauschen“ am Mittwoch, 5.11. um 14.30
Uhr ins Gemeindehaus Leinfelden herzlich
ein.
Schönstattbewegung Frauen und Mütter: Ein Abend in einem anderen Rhythmus
mit Impulsen, Meditation, Gebetszeit, Austausch bei Cappuccino Tee und Gebäck wird
am Mittwoch, 5.11., von 20 – 22 Uhr im
Gemeindehaus Leinfelden für Frauen angeboten, die gerne einmal etwas für sich tun
möchten.
Das nächste meditative Bibelgespräch
findet nicht, wie angekündigt am Mittwoch,
den 5. November statt, sondern eine Woche
später, also am Mittwoch, den 12. November, 19.30 Uhr, im Katholischen Gemeindehaus Leinfelden. Wir werden miteinander
des Psalm 80 meditieren.
Aktion Martinusmantel am 8./9.11. siehe Gemeinsame Nachrichten
Treffen und Veranstaltungen:
Sitzung des Caritas-Ausschusses: Montag,
3.11.2104, 18 Uhr, Konferenzraum Leinfelden. Wahlausschuss KGR-Wahl 2015: Die 2. Sitzung findet am 5.11. um 20 Uhr statt. Gemeinsame KGR-Sitzung der SE: Mittwoch, 5.11., um 20 Uhr, Gemeindezentrum
Musberg. Kinderchor für Kinder ab 6 Jahren: Wir
proben für den nächsten Familiengottesdienst, der am 30.11., um 11 Uhr in St. Peter und Paul stattfinden wird. Probentermine
sind am Dienstag, 4.11., 18.11. und 25.11.,
jeweils von 16.30 – 17.30 Uhr im Gemeindehaus Leinfelden, Fichtenweg 14. Wir freuen uns auf euch, schaut es euch einfach mal
unverbindlich an!
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Kath. Kirchenpflege Leinfelden-Echterdingen, Bonländer Str. 35, Echterdingen, Telefon 78250434
Sonntagsevangelium: Mt 22,34-40
Sonntagsgottesdienste in der Seelsorgeeinheit: Samstag, 1.11. (Allerheiligen): 9.30
Uhr Eucharistiefeier – mit Gedenken an die
Verstorbenen des vergangenen Jahres (St.
Raphael); 11 Uhr Eucharistiefeier (St. Peter
und Paul). Sonntag, 2.11. (Allerseelen): 9
Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung; anschl. gem. Frühstück (Heilig Kreuz);
9.30 Uhr Eucharistiefeier – Hubertusmesse
mit Rallye Württemberg (St. Raphael); 11
Uhr Eucharistiefeier – mit Gedenken an die
Verstorbenen des vergangenen Jahres (St. Peter und Paul).
Beichtgelegenheit: Samstag 8.11. und
22.11. von 16.30 - 17 Uhr, Kirche St. Peter
und Paul.
Bilder des Glaubens – Bilder des Unsichtbaren: Der Erwachsenenbildungsausschuss unserer Seelsorgeeinheit lädt zum
3. Abend der Vortragsreihe am Montag,
3.11. zum Thema „Unter deinen Schutz
und Schirm…“- Marienbilder“, Referent Dr.
Wolfgang Wieland, um 20 Uhr in das Gemeindehaus St. Raphael, Echterdingen ein.
Leben braucht Erinnerung: Wenn Sie um
einen Menschen trauern oder sich mit Trauernden verbunden fühlen, lädt Sie die Hospizgruppe am Dienstag, 4.11. um 19 Uhr
in die Kirche Heilig Kreuz zu einer Stunde
des Erinnerns, gemeinsamen Trauerns mit
Musik, Gedenken und Gedanken ein. Gerne
können Sie nach dem Gottesdienst noch dableiben, um mit anderen bei Tee und Gebäck
ins Gespräch zu kommen.
Die beiden Kirchengemeinderäte unserer Seelsorgeeinheit treffen sich am
Mittwoch, 5.11. um 20 Uhr im Gemeindezentrum Musberg um sich mit dem Thema
der Gemeindeentwicklung zu befassen, miteinander ins Gespräch zu kommen und auch
ein neues Jahresmotto zu finden
Schönstattbewegung Frauen und Mütter: Ein Abend in einem anderen Rhythmus
für Frauen am Mittwoch, 5.11. um 20 Uhr,
Gemeindehaus Leinfelden.
Die Aktion Martinusmantel engagiert sich
für Jugendliche, Frauen und Männer, die es
schwer haben auf dem Arbeitsmarkt einen
Ausbildungsplatz oder eine Erwerbsarbeit zu
bekommen. Unser Bischof Dr. Gebhard Fürst
bittet Sie mit Ihrer Spende am Wochenende
8./9.11. mitzuhelfen, geeignete Projekte in
unserer Diözese zu fördern, durch die Arbeitssuchende ermutigt und befähigt werden
in der Arbeitswelt Fuß zu fassen.
St. Raphael
Echterdingen
Bonländer Straße 35,
Tel. 791565, Fax 793200
Internetadresse: www.sankt-raphael-echterdingen.de
Kindergarten St. Michael: Tel. 79 63 88
Erlachkindergarten: Tel. 79 70 264
Öffnungszeiten des Pfarrbüros und der
Kirche: Montag bis Freitag von 9 – 12 Uhr
und Donnerstag von 15.30 – 18 Uhr.
St. Peter und Paul
Leinfelden
Kath. Pfarramt St. Peter und Paul
Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10 Fax 75 15 55
Internetadresse:
www.sankt-peterundpaul-leinfelden.de
Kath. Gemeindehaus, Fichtenweg 14
Kindergarten St. Franziskus
Fichtenweg 14, Tel. 75 69 03
26
Bürgerengagement
St. Peter und Paul
Hl. Kreuz (Musberg)
Kath. Gemeindezentrum Heilig Kreuz
Hölderlinstr.5, Telefon 754 46 15
Kath. Pfarramt, Dornbuschweg 10
Tel. 75 15 10, Fax 75 15 55
Kindergarten St. Martin
Filderstr. 14, Tel. 754 13 24
Gottesdienste: Sonntag, 2.11.: (Allerseelen): 9 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung; anschließend gemeinsames
Frühstück. Dienstag, 4.11.: 19 Uhr Gottesdienst für Trauernde. Samstag, 8.11.: 17.30
Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier.
Die Hospizgruppe lädt am Dienstag, 4.11.,
um 19 Uhr in die Kirche Heilig Kreuz zu
einem Gottesdienst für Trauernde ein. Anschließend Gelegenheit zum Gespräch im
Gemeindezentrum. Siehe auch Gemeinsame
Nachrichten.
Ökum. Frauentreff Musberg: Am Dienstag, 11.11., um 17.30 Uhr wollen wir die
Synagoge in Stuttgart besuchen mit einer
Führung und anschließendem koscheren Essen im Restaurant Mozes. Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 3.11. unter
Tel 754 47 95.
Offener Abend für Jugendliche: Freitag,
7.11. in den Jugendräumen Musberg. –
Weitere Kirchennachrichten unter der Rubrik Gemeinsame Nachrichten und St. Peter
und Paul.
Weitere Religionsgemeinschaften
Neuapostolische Kirche
Verantw.: Siegfried Schneider, Veilchenweg
17, Leinfelden-Echterdingen
Am Sonntag, 02.11.2014, findet um 09.30
Uhr ein Gottesdienst für Entschlafene statt.
Apostelgottesdienst
Am Mittwoch, 05.11.2014 ist die Gemeinde Leinfelden nach Möhringen zum Gottesdienst mit Apostel Kühnle eingeladen. Gottesdienstbeginn 20.00 Uhr.
Regelmäßige Gottesdienste:
Sonntag, 9.30 Uhr, Mittwoch, 20 Uhr
Echterdingen, Bismarckstr. 4
Leinfelden, Veilchenweg 17
Stetten, Gottesdienste in Plattenhardt,
Finkenstraße 38, www.nak-stuttgart-degerloch.de
Am
Sonntag,
28.09.2014, hielt
Bischof Eberhard
Koch in der vollbesetzten Gemeinde
Leinfelden einen
Festgottes-dienst,
der vom Instrumentalensemble
und dem Gemeindechor
musikalisch umrahmt wurde. Der Bischof legte seiner Predigt Sacharja 2, 14 zugrunde: "Freue
dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
siehe ich komme und will bei dir wohnen,
spricht der Herr." In diesem Gottesdienst
spendete Bischof Koch dem Gemeinde-vorsteher Evangelist Siegfried Schneider und
seiner Frau Anette den Segen zur Silbernen
Hochzeit. Im Anschluss an den Gottesdienst
gab es bei einem Glas Sekt für die Gemeindemitglieder und die zahlreichen Gäste noch
Gelegenheit zu Gesprächen und Gedankenaustausch.
Zu allen Gottesdiensten sind Gäste herzlich
willkommen.
Jehovas Zeugen
Verantwortlich: Kurt Gayer, Steinbeisstr. 11
70771 L.E. Tel.: 0711/7541185
Königreichssaal Oberaichen
Sonntag 02.11. 9.50 – 11.35 Uhr
Biblischer Vortrag, Thema: „Wie göttliche
Weisheit uns nützt.“ Danach Bibel- und
Wachtturm-Studium verkürzt, und Dienstvortrag unseres Kreisaufsehers, Thema: Gib
nicht auf – Vertraue auf Jehovas „rettenden
Arm“.
Freitag 07.11. 19.15 – 21.00 Uhr
Gemeinsames
Bibelstudium,
Thema:
„Komm Jehova doch näher“. Anschließend:
Schulkurs für Evangeliumsverkündiger,
Kurzvorträge und Tischgespräche.
Weitere Zusammenkünfte in italienischer,
französischer und persischer Sprache.
Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. Interessierte Personen sind jederzeit willkommen. Internet: www.jw.org
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
Bürgerengagement
LEaktiv
Vermittlung von ehrenamtlichen Tätigkeiten
Wir beraten, unterstützen und vermitteln
Bürger/-innen unserer Stadt, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Auch Vereine,
Institutionen und Organisationen können
sich jederzeit an uns wenden, wenn sie Ehrenamtliche suchen.
Sie erreichen uns telefonisch oder persönlich: Montag, 10 - 12 Uhr in unserem Büro in
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi.-Nr.
122. Telefon: 0711 1600-324, Telefax: 0711
1600-200, E-Mail: m.rubesch@le-mail.de
Auszug aus unseren Angeboten.
Zeitspender: Haben Sie schon einmal daran
gedacht etwas von Ihrer freien Zeit für einen
guten Zweck zu spenden? Bewohner in Seniorenheimen und Schüler die etwas Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen,
sind eine dankbare Zielgruppe. Sie können
gerne unter unserer o. a. Adresse oder auch
im Internet auf der Seite unserer Stadt über
die Schritte „Leben in LE – Soziales und Gesundheit – Bürgerliches Engagement – suchen“, Näheres erfahren.
Seniorenzentrum Sonnenhalde in Musberg:
Das Veranstaltungsteam im Seniorenzentrum Sonnenhalde, das unsere Bewohner zu
den Veranstaltungen im Haus in unserem
„Sonnentreff“ begleitet, sucht dringend Verstärkung. Die Veranstaltungen finden etwa
einmal im Monat am Nachmittag statt. Außerdem suchen wir für drei Bewohnerinnen
eine freundliche Begleitung für „kleine
Runden“ auf der Station oder im Garten
und für kürzere Gespräche. Bitte helfen Sie,
wenn Sie einmal in der Woche etwas Zeit
zur Verfügung haben. Die Senioren würden
sich über Ihr Engagement sehr freuen.
Interessenbörse LE
Kostenlose Kontakt-Vermittlung für Freizeit,
Reisen, Kultur, Spiel, Sport, Wissen, Kreativität sowie unentgeltliche Hilfsdienste (Angebot und Nachfrage). Kontakt siehe unter
LEaktiv!
Auszug aus unserer Kartei
Freizeit: Junggebliebene Dame (Jahrg.
1942) sucht nette weibliche Begleitung z.
B. einmal in der Woche für kleinere Spaziergänge, anregende Gespräche oder sonstige
Freizeitaktivitäten. (HEG)
Oma gesucht? Die eigenen Enkel sind erwachsen, deshalb würde die Dame gerne als
„Ersatzoma“ für kleinere Kinder (Kindergartenalter) einspringen. (HER)
IntegrationLE
Verantw.: Dr. Stephanie Freundner-Hagestedt, Tel.: 0160 6286634
Termine:
Herzliche Einladung zum internationalen Frauentreffen am 6.11.2014 in der
Zehntscheuer in Echterdingen, Maiergasse
8. Wir treffen uns von 9.00 bis 10.30 Uhr
und werden malen. Wir bitten um eine kleine Spende für das Material. Wir freuen uns
auf bekannte und neue Frauen. Kleinkinder
dürfen mitkommen.
Am 13.11.2014 gibt es wieder einen Informationsabend für Familien. Kommen
Sie in die Bücherei Echterdingen und lernen
Sie dort alles kennen. Wir von IntegrationLE
spielen in dieser Zeit mit Ihren Kindern. Es
ist kostenlos. Von 17.30 bis 18.30 Uhr freuen sich auf Sie: das Team der Bücherei und
IntegrationLE.
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Begegnungsstätten
Neuer Markt 1/1, Leinfelden
Öffnungszeiten: Montag - Freitag, 11.00 17.00 Uhr.
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Sonntag, 2. November
15.30 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn
für Kinder und Jugendliche. Basteln, bauen,
spielen
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Montag, 3. November
9.00 Uhr Gymnastik Gruppe I für Geübte
und Fortgeschrittene mit Luisa Steinecker
10.00 Uhr Gymnastik Gruppe II Übungen
im gemäßigten Tempo mit Luisa Steinecker
14.00 Uhr Schach im UG
14.00 Uhr Montagsmaler
14.30 Uhr Sport, Bewegung und Gedächtnis
– ein Angebot für Menschen mit Gedächtnisproblemen und Demenz. Mit Sabine
Häußler, Inge Gußmann und Jutta Ehret.
Ansprechpartnerin
und Anmeldung: Sabine Häußler,
Tel.: 0711 7540040
Dienstag, 4. November
10.00 Uhr Bastelgruppe
10.00 Uhr Canasta
14.00 Uhr Seniorenclub Leinfelden
14.30 Uhr Rommé
Mittwoch, 5. November
9.00 Uhr Handarbeitsgruppe im UG
9.45 Uhr heiteres Gedächtnis-Training mit
Rosemarie und Joachim Paetz
10.00 Uhr Billard
11.30 Uhr Neu im Treff Impuls: Yoga für Senioren mit Iris Lippmann, Entspannungspädagogin und Yogaübungsleiterin. Bitte Handtuch, warme Socken und Decke mitbringen.
15.00 Uhr Volksliedersingen mit dem Singkreis und Herbert Würthner
18.00 Uhr Offener Gitarrentreff
19.30 Uhr Projekt Leinfelder Bahnhof (Modelleisenbahn)
Donnerstag, 6. November
9.30 Uhr Salonensemble Impulsivo
9.30 Uhr B.U.S. Bewegung, Unterhaltung,
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle. Gymnastikangebot (u.a. die 5 Esslinger) und Spaziergang. Ohne Anmeldung, unverbindlich,
kostenfrei! Bitte in bequemer Kleidung kommen; Treffpunkt Terrasse Impuls.
11.00 Uhr Donnerstagstreff, wir plaudern in
gemütlicher Runde, ab
11.30 Uhr gibt es Weiß- oder Saitenwürstchen
14.00 Uhr Modellieren mit Ton
13.30 Uhr! Die Spaziergänger in der Gruppe treffen sich momentan an den Fahrradständern der S-Bahn
14.30 Uhr Skat
15.00 Uhr Mitmachtänze mit Gisela Wieduwilt – Lebensfreude pur: Gemeinsame Tänze
mit und ohne Partner von Square Dance bis
Cha-Cha-Cha
19.00 Uhr Volksliedersingen am Abend mit
Karl-Heinz Arnold
Freitag, 7. November
14.00 Uhr Treff der Freunde der Modelleisenbahn mit den betriebsbereiten Spuren: Z,
N, H0E, H0M, TT, HO, Gleich-und Wechselstrom
14.30 Uhr Wi(i)eder mal Kegeln? Alle
Neune! Lustiges Kegeln auf der Leinwand ohne Kugeln von Alt und Jung bei
Kaffee und Kuchen zusammen mit dem
Jugendhaus AREAL. Anmeldung erbeten unter Tel.:1600-308
19.00 Uhr Minibahner – Modelleisenbahn
für alle. Planen und bauen einer Modulanlage.
Bürgerengagement
Sonntag, 9. November
14.30 Musik-Cafè mit den Schoppensängern. Ein musikalischer Nachmittag
bei Kaffee und Kuchen
Vorschau
Freitag, 14. November
15.00 Uhr „ Normandie“ Filmnachmittag
mit Helmut Mailänder.
Samstag, 15. November
15.00 Uhr Kino am Nachmittag mit kleinem
Imbiss 5.- Euro
Ausstellung
Ausgestellt sind Werke der Montagsmaler
die sich seit mehr als 16 Jahren regelmäßig
im Treff Impuls immer montags treffen um
gemeinsam ihre Bilder zu gestallten.
Die ausgestellten Bilder sind in verschiedenen Techniken, hauptsächlich Aquarell aber
auch mit Pastellkreide und Acryl gemalt.
Besichtigung während der Öffnungszeiten
(bitte beachten Sie, dass teilweise Veranstaltungen in den Räumlichkeiten stattfinden).
Andrea Heinze, Silvia Meyer die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen und alle Gruppen
freuen sich über Ihren Besuch im Treff Impuls. Sie sind herzlich willkommen! Telefon:
0711 1600-308.
Maiergasse 8, Echterdingen
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von
10.00 bis 17.00 Uhr
Mittagstisch siehe unter Rubrik: Senioren
Viele Gruppen sind Gruppen des Stadtseniorenrates. Die meisten Gruppen sind für jedes
Alter offen. Kommen Sie einfach vorbei und
lernen Sie uns kennen.
Veranstaltungen und Gruppen
Montag, 3. November
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen –
Sprachprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder
können gerne mitgebracht werden.
10.00 Uhr Parlons un peu français – gemütlicher Gesprächsvormittag in französischer
Sprache
Dienstag, 4. November
9.30 Uhr B.U.S. – Bewegung Unterhaltung
Spaß – ein Bewegungsangebot für alle (Außenbereich). Gymnastikangebot (u. a. die 5
Esslinger) und Spaziergang. Ohne Anmeldung – unverbindlich – kostenfrei! Bitte in
bequemer, dem Wetter angepasster Kleidung
kommen.
10.00 Uhr Modellieren mit Ton
14.00 Uhr Seniorenclub Echterdingen – fällt
aus!
Mittwoch, 5. November
9.00 Uhr Komm und lern uns kennen und
miteinander lesen – Sprachprojekt für Migrantinnen zur Vertiefung ihrer Deutschkenntnisse. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
10.00 Uhr Bastelkreis
10.15 Uhr Komm und schreib mit uns –
Schreibprojekt für Migrantinnen. Kleinkinder können gerne mitgebracht werden.
15.00 Uhr "Der Schönbuch" und "Rund um
den Uhlbergturm". Eindrucksstarke und
27
stimmungsvolle Aufnahmen zeichnen die
Filme von Martin Eberhardt aus. An diesem
Nachmittag wird er zwei Filme zeigen,in denen er die Schönheit unserer unmittelbaren
Umgebung festgehalten hat.
Donnerstag, 6. November
9.00 Uhr Frauen verbinden Welten, Treff für
Frauen aller Kulturen und jeden Alters. Wir
malen. Eine Mal-Lehrerin zeigt uns das Malen. Malen Sie mit - wir freuen uns auf Sie!
14.00 Uhr Kartenspiele
17.30 Uhr Line-Dance Übungs- und Wiederholungsstunde, gut zum Einsteigen und
Auffrischen!
Freitag, 7. November
9.30 – 10.30 Uhr und 10.30 – 11.30 Uhr
Yoga für Ältere mit Heidi Knecht – neue InteressentInnen bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden! Telefon: 0711 791599.
14.30 Uhr Gymnastik 50+. Nach längerer
Pause wird nun auch in der Zehntscheuer
wieder ein Gymnastikangebot stattfinden.
Christina Dürr ist unsere neue Übungsleiterin und freut sich auf Ihr Kommen!
Vorschau
Dienstag, 11. November
10.00 Uhr Pressestammtisch: "25 Jahre nach
dem Mauerfall – Ist endlich zusammengewachsen, was zusammengehört?" Referentin: Barbara Thurner-Fromm (Stuttgarter
Zeitung)
Mittwoch, 12. November
15.00 Uhr Kraut – Kraut – Kraut! Ein bunter
Nachmittag mit kulinarischen Köstlichkeiten
und abwechslungsreichem Programm. Rita
Schweizer und Liselotte Onischke laden ein!
Kosten für Verzehr: 5 €, Anmeldung bis zum
Montag, 10. November unter Tel.: 0711
1600-662 erbeten!
Donnerstag, 13. November
9.45 Uhr Heiteres Gedächtnistraining mit
Rita Schweizer
14.30 Uhr Selbsthilfegruppe für Menschen
nach Krebs.
16.30 Uhr Demenz… geht uns alle an: Erste Hilfe Kurs Demenz, auch in diesem Jahr
wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe ein
Erste Hilfe Kurs Demenz angeboten. Karin
Rausch und Petra Feuer vermitteln an diesem Nachmittag: Informationen zum Krankheitsbild und zum Verlauf der Erkrankung,
Einblicke in die innere Welt und das innere
Erleben von demenzkranken Menschen,
Anregungen und Ideen für einen hilfreichen
Umgang mit ihnen, Hinweise auf zentrale
Ansprechpartner und professionelle Hilfe
hier in Leinfelden-Echterdingen. Anmeldung
unter Tel.: 0711 1600-229 erbeten.
17.30 Uhr Line-Dance fällt dieses Mal aus!
Ausstellung
Fotoausstellung "Aktiv im Treff". Anlässlich
des 25-jährigen Jubiläums des Stadtseniorenrates werden Fotos der im Treff Zehntscheuer beheimateten Gruppen des Stadtseniorenrates ausgestellt.
Nadja Hefele, Ivo Dumbovic, die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und alle Gruppen freuen sich über Ihren Besuch im Treff
Zehntscheuer. Sie sind jederzeit herzlich
willkommen! Tel.: 1600-662.
28
Hilfsdienste
Betreuungsgruppe
Strobel für
Demenzkranke e.V.
Verantw.: Pia Strobel, Tel.: 7540590
Kranken- und Seniorenpflege, Hauswirtschaft, Familienpflege
Die Betreuungsgruppe Strobel, Hilfe für
Menschen mit demenziellen Erkrankungen
und ihre Angehörigen e.V., bietet jeden Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr einen Betreuungsnachmittag an, in den Räumlichkeiten
des Pflegedienstes Strobel, Viehweg 17,
Oberaichen.
Ein Fahrdienst kann in Anspruch
genommen werden. Informationen unter
Tel.: 4409818 oder 7540590, Voranmeldung erbeten.
Demenzgruppe
der Diakoniestation auf den
Fildern
Betreuungsangebote der Diakoniestation
Bei Bedarf kann ein Fahrdienst in Anspruch
genommen werden. Anmeldung unter Tel.
797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag von 14
bis 17 Uhr, Philipp-Matthäus-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen.
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von
10.30 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus in
Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und
dem Angebot der Mittagsruhe.
Deutsches Rotes Kreuz
Verantw.: DRK Leinfelden, Tel. 755500
Notruf -Tel.: 112
Krankentransport ES-NT, Tel.: 07158 19222
Auskunft unter www.drk-le.org
Altpapiercontainer
Am 01. November entfällt der Container.
Nächster Container erst wieder am Samstag,
den 08.11., in Stetten.
Lebensrettende Sofortmaßnahmen
Wollen Sie den Führerschein machen?
Dieser Kurs vermittelt Führerscheinbewerbern der Klassen A, A1, B, BE, L, M, S oder
T die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestkenntnisse über lebensrettende Sofortmaßnahmen. Kosten: 20 Euro.
Wann: Samstag, 15.11., von 8:30 - 16:30
Uhr inkl. 1 Stunde Mittagspause.
Wo: DRK Heim, Echterdingen, Christophstraße 11,
70771 Leinfelden-Echterdingen.
Erste-Hilfe-Kurs
Eine qualifizierte Grundausbildung in der
Ersten Hilfe erhalten Sie in diesem Kursangebot. Sie bekommen einfache und praktische
Hinweise wie man Menschen in Notsituati-
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
onen helfen kann; wichtig, nicht nur im Bereich Familie und Freizeit, sondern auch für
Führerscheinbewerber, Betriebshelfer und
Übungsleiter!
Bitte anmelden! Kosten 40 Euro
Wann: Sa., 22.11., und So., 23.11., jeweils
von 8:30 bis 16:30 Uhr inkl. 1 Std. Mittagspause
Wo: DRK-Heim Echterdingen Christophstraße 11
70771 Leinfelden-Echterdingen
Gruppe Echterdingen
DRK-Heim: Christophstraße 11, Tel.
7978208.
Nächster Dienstabend: Mo., 03.11., 20 Uhr
Gruppe Leinfelden-Musberg
DRK-Heim: Weilerwaldstraße 4,
Tel.: Mo., 20 - 22 Uhr, 755500
Nächster Dienstabend: Mo., 03.11., 20 Uhr
Gruppe Stetten
DRK-Heim: Haldenschule, Weidacher
Steige 31, Eingang Ecke Pestalozzistr.,
Tel. am Dienstabend: 795241
Nächster Dienstabend: Mo., 03.11.,20 Uhr
DRK-Kleiderkammer
Bernhäuser Str. 13, Echterdingen
Kleiderausgabe: 1. Donnerstag im Monat,
15.30 - 19.00 Uhr.
Kleiderannahme: 2. Donnerstag im Monat,
15.30 - 19.00 Uhr.
Tel. Info: montags 8.00 - 10.00 Uhr, 0711
795649.
Schwerer Herbststurm
Die Ausläufer des ehemaligen Hurrikans Gonzalo zogen vom Atlantik her kommend am vergangenen Dienstagabend (21. Okt. 2014) mit
gemessenen Böen von über 120 Kilometern in
der Stunde auch über den Südwesten hinweg.
Die Feuerwehren in der Region Stuttgart waren im Dauereinsatz. Auch für die Feuerwehr
LE bedeutete dies einen arbeits- und einsatzreichen Abend mit insgesamt acht sturmbedingten Unwettereinsätzen im Stadtgebiet. Meist
galt es umgestürzte Bauzäune oder Bäume zu
entfernen. Als herausragend und zeitintensiv
stellte sich der Einsatz an einem Interims-Supermarkt in der Leinfelder Straße heraus. Hier
wurden Teile des Daches und der Wände des
in einem Zelt untergebrachten Lebensmittelmarktes durch die Sturmböen losgerissen. Die
Einsatzkräfte befestigten die losen Zeltteile und
sicherten so den Markt vor weiteren Schäden
durch eindringendes Regenwasser und Wind.
Bronzene 13 der Feuerwehr LE legt
erfolgreich das Leistungsabzeichen ab
13 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr LE haben am 25. Oktober in Neuhausen
auf den Fildern erfolgreich das FeuerwehrLeistungsabzeichen (LAZ) in Bronze abgelegt
und bestanden. Wir gratulieren den Kameradinnen und Kameraden ganz herzlich!
Frauen helfen Frauen
Filder e.V.
Verantw.: Vorstand Vera Bümlein-Lees, Sieglinde Kopp und Hannelore Moll
Tel.: 7824896
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen
Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt,
Tel.: 0711 7949414,
Mo., Mi. und Fr. von 9 bis 12 Uhr,
sonst Anrufbeantworter
Wir informieren und begleiten Frauen, die in
einer physisch oder psychisch gewaltgeprägten
Beziehung leben und Auswege suchen oder
Frauen, die Opfer eines Stalkers sind. Die Beratungen sind kostenlos und vertraulich.
Frauenhaus Filder, Tel.: 0711 9977461
Verein und Verwaltung:
Dienstag von 9 bis 12 Uhr
Tel.: 0711 7824896
Spendenkonto: Kreissparkasse
IBAN: DE86611500200101974396
BIC: ESSLDE66
Freiwillige
Feuerwehr
www.FEUERWEHR-LE.de - auch bei
Facebook, Google+ und Twitter
Einsätze der KW 43/2014:
Di., 21.10., ab 19:31 Uhr: Mehrere Unwettereinsätze nach Sturm im Stadtgebiet
LE; Mi., 22.10., 11:02 Uhr: BMA Bürogebäude (Leinfelder Str.)
Foto: David Eyb. Die glückliche BronzeGruppe der Feuerwehr LE
Bericht über die Feuerwehr LE im
Feuerwehr-Magazin
In der kommenden Dezember-Ausgabe
2014 des Feuerwehr-Magazins erscheint die
Reportage über die FF Leinfelden-Echterdingen. Das Dezemberheft ist ab 21. November
2014 im Zeitschriftenhandel erhältlich.
Geistreiche und erleuchtende Bastelei
Bereits zum dritten Mal laden die Feuerwehrabteilung Echterdingen und der Spielmannszug LE auch in diesem Jahr wieder
Klein und Groß zum gemeinsamen Rübengeisterschnitzen und Laternenbasteln
ins Gerätehaus (Christophstraße 11) ein.
Los geht´s am kommenden Donnerstag, 6.
Nov. 2014, ab 17 Uhr. Gerade aufgrund
der immer häufiger verbreiteten HalloweenKürbisse dürfen die Zuckerrüben, die schon
lange vorher in der Landwirtschaft unserer
Region als Nutzpflanzen im Einsatz waren,
nicht in Vergessenheit geraten! Um diese
schöne alte Tradition aufrecht zu erhalten,
möchten wir gemeinsam mit euch die echten Rübengeister schnitzen und verzieren.
Des Weiteren könnt ihr euch für den traditionellen Echterdinger Laternenumzug
am nächsten Sa., 8.11.2014, an diesem
Abend ebenfalls noch eine persönliche Laterne basteln! Anmeldung bis Di., 4.11.2014
per E-Mail an bhollaender@t-online.de.
UKB 5 Euro für Material.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Hilfsdienste
29
Einander begegnen, miteinander reden, sich gegenseitig helfen
Hilfs- und Beratungsdienste
Deutsches Rotes Kreuz
Notruf: 112, Krankentransport: Tel. 07158 19222, www.drk-le.de,
Geschäftsstelle Weilerwaldstr. 4, Tel. 755500
Diakoniestation Anmeldung, Tel.: 797338-0.
Café der Erinnerung: Jeden Freitag, 14 bis 17 Uhr, Ph.-M.-Hahn-Gemeindehaus in Echterdingen
Musberger Runde: Jeden Donnerstag von 11 bis 16 Uhr im ev. Gemeindehaus
in Musberg, zusätzlich mit Mittagessen und dem Angebot der Mittagsruhe
Tageselternverein Kreis Esslingen e.V. siehe Rubrik „Kinder“
Frauen helfen Frauen e.V.
Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen, Tübinger Str. 7, Filderstadt,
Tel. 7949414, Mo., Mi. und Fr. 9 bis 12 Uhr, sonst Anrufbeantworter, Frauenund Kinderschutzhaus Filder, Tel. 9977461
Gemeindepsychiatrisches Zentrum Filder
Sielminger Hauptstr. 1, Filderstadt Sielmingen, gpz@gpz-filder.de
Zentrale, Tel. 07158 98654-0, Fax 07158 98654-54,
Sozialpsychiatrischer Dienst -22, Betreutes Wohnen -42,
Tagesstätte Filder -11, Nürtinger Str. 20, Bernhausen, Integrationsfachdienst,
Tel. 07153 558880,
Ehrenamtlicher häuslicher Betreuungsdienst Demenz
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Hilfe im Alltag Beratung in schwierigen Lebenssituationen sowie Hilfe im
Alltag durch ehrenamtliche Begleiter/-innen. Diakonische Bezirksstelle Filder,
Martina Metzger, Tel. 997982-0, m.metzger@kdv-es.de
Hospizgruppe Leinfelden-Echterdingen
Begleitung Schwerkranker und Sterbender. Nähere Infos:
Barbara Stumpf-Rühle und Elfriede Wieland, Tel. 0151 14869426
Jugend- und Drogenberatung Filder
Hilfe bei Problemen mit illegalen Drogen (alle Altersgruppen und Angehörige)
und Alkohol (bis 25 Jahre und Angehörige), Bernhäuser Str. 10, Echterdingen,
Tel. 07021 9704335
Pflegestützpunkt Leinfelden-Echterdingen
Beratung und Information im Vor- und Umfeld von Pflege, ambulante und stationäre Hilfen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
oder Nadja Hefele, Tel. 1600-229
JOBCafé für Erwerbslose
Echterdinger Str. 51, Filderstadt-Bernhausen, Mo. und Mi. 14 - 18 Uhr, Info Tel.
907745-0 oder www.kdv-es.de
Katholische Familienpflege im Dekanat Esslingen-Nürtingen
Werastr. 20, 72622 Nürtingen, Tel 07022 38515 oder
Kontakt Esslingen 794187-15
Familienpflege.NT@t-online.de: Hilfe im Alltag, bei der Versorgung der Kinder
und des Haushalts in Familien mit Kindern unter 12 bis 14 Jahren
MeiLE - Mediation in Leinfelden-Echterdingen
Erfahrene Vermittler beraten Sie bei Streitigkeiten und helfen Ihnen bei schwierigen Gesprächen. Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
Organisierte Nachbarschaftshilfe. Unterstützung im Alltag. Informationen:
Ilona Witzel, Bonländer Straße 35, Tel. 0151 14869421
Offene Sprechstunde für HIV- und AIDS-Prävention
und Fragen zu sexuell übertragbaren Krankheiten, donnerstags 13:30 bis 17
Uhr, Gesundheitsamt Esslingen, Information: Tel. 39021687. Die Beratung ist
anonym und kostenfrei, keine Terminvereinbarung nötig.
Pro Wohnen in LE, Hilfe für Wohnungssuchende aus LE
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Jürgen Duba, Tel. 1600-356
Psychologische Beratungsstelle Filder Die Beratungsstelle des Kreisdiakonieverbandes Esslingen bietet Beratung in allen Nöten des Lebens an. Gartenstr.
2, Leinfelden, Tel. 7979368. Online-Beratung: www.onbera.de, die Beratung
erfolgt kostenlos und anonym über eine gesicherte Internet-Verbindung.
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke
Hilfe bei Problemen mit Alkohol und Medikamenten (Betroffene ab 25 Jahren)
sowie Glücksspiel (Betroffene ohne Altersbegrenzung). Ebenfalls sind wir Ansprechpartner für Angehörige von Betroffenen. Bernhäuser Str. 10, Echterdingen, Tel. 07022 9324418.
Rat und Tat Senioren helfen ... Ob's wackelt, klemmt oder quietscht, wir Senioren führen kleinere Reparaturen und Handreichungen im Haushalt durch,
helfen beim Ausfüllen von Formularen oder beim Verfassen von Schriftstücken.
Kontakt: jeden Mittwoch, 10 bis 12 Uhr, Tel. 1600-324 oder persönlich im Büro
Leinfelden, Neuer Markt 3, 1. Stock, Zi. 122
S'FlitzerLE Einkaufsmobil S'FlitzerLE bietet Menschen kostenlos Hilfe beim
Einkaufen. Tel. Anmeldung Mo. 8:30 bis 11 Uhr, Treff Impuls/Stadtseniorenrat,
Neuer Markt 1/1, Tel.: 1600-308
Schuldnerberatung der Diakonischen Bezirksstelle
Scharnhäuser Str. 3, Filderstadt, Tel. 9979820
Sozialer Dienst der Stadt Leinfelden-Echterdingen
Neuer Markt 3, Leinfelden, Tel. 1600-234 oder -270
Verband der Dialysepatienten Baden-Württemberg, Dialysetreff
Jeden 2. Donnerstag im Monat, 19 Uhr, AOK LE, Im Schafrain 6, Heinrich Haag,
Tel. 07158 2616 (ab 18 Uhr)
Verein für familienentlastende Dienste
an Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen,
Scharnhauser Str. 3, Bernhausen, Tel. 997982-20, Fax 997982-29
Vorsorgen - selbst bestimmen im Leben und Sterben
In Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative, kostenlose Beratungen zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügung.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-270 oder 1600-234
Wohnberatung für alte, kranke und behinderte Menschen
Wir beraten Sie z. B. zu Hilfsmitteln zur Erleichterung im Alltag, zur Beseitigung
von Gefahrenquellen, behindertengerechte Wohnverhältnisse, etc.
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Tel. 1600-299
www.onbera.de Online-Beratung der psychologischen Beratungsstelle Filder
für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Beratung erfolgt kostenlos und
anonym über eine gesicherte Internetverbindung.
VAMV - Verband alleinstehender Mütter und Väter, Landesverband
Haußmannstr. 6, Stuttgart, Tel: 24847-118 (nachmittags)
Selbsthilfeangebote
AdS e.V., Gesprächskreis Filderstadt
Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom
mit und ohne Hyperaktivität. Auch betroffene Erwachsene sind willkommen.
Susanne Groepel, Tel. 0170 8073341, susanne.groepel@fildernet.de
Amsel, Aktion Multiple-Sklerose-Erkrankter
Susanne Matter, Tel. 4408550, susanne.matter@t-online.de,
www.filderstadt.amsel.de
Arbeitsgemeinschaft Spina bifida und Hydrocephalus
Heiko Schrader, Tel. 760805
Angehörigengruppe Psychosen/Schizophrenie
Erfahrungsaustausch, Diskussion, Information und Vorträge
Bodelschwingh-Kreis für behinderte und nicht behinderte Menschen
Stetten, Frau Kappes, Tel. 795628
Bundesverband Poliomyelitis e.V.
Ingrid Hübner, Tel. 612650
Deutsche Gesellschaft Dystonie e.V.
Monika Klein, Tel. 6992828
Deutsche ILCO, Solidargemeinschaft von Stoma-Trägern
Kontakt: Haußmannstr. 6, 70188 Stuttgart, Tel. 6405702
Deutscher Diabetikerbund, Landesverband BW, „Filderkreis“
Informationsveranstaltungen und Erfahrungsaustausch. Jahresprogramm bei
Christa Klapka, Tel./Fax 7543407, Filderkreis@web.de
Deutsche Restless Legs Vereinigung
Christine Nägele, Tel. 44009994
Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB)
Dr. Walter Schneider, Tel. 710102, www.dvmb-bw.de
Fibromyalgie Selbsthilfeverband BW e.V.
Tel. 2155176, info@fibromyalgie-bw.de
Freundeskreis, Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Diskretion ist selbstverständlich. Wolfgang Schaller, Tel. 7826984
F.U.N.K. Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder und
deren Familien. Margot Kuon, Tel./Fax 4409874 oder 4409875
Gesprächskreis für pflegende Angehörige
Kontakt: Amt für soziale Dienste, Sabine Schmitz, Tel. 1600-251
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, KISS
Deborah Binder, Tel. 909718, deborah.binder@bw.aok.de
Landesverband Aphasie und Schlaganfall BW e.V.
Dr. F. Bihr, Paracelsus-Krankenhaus Ruit, Tel. 0711 44887206
Niere Baden-Württemberg e.V.
Heide Stolz, Tel. 379654, stolz@niere-bw.de
NOAH Albinismus e.V.
Katharina Lieser, Tel. 77545699, badenwuerttemberg@albinismus.de
Paul-Gerhardt-Kreis
Förderung behinderter Menschen, S. Kahlau, Tel. 7942638
Rheuma-Liga Baden-Württemberg
Tel. 4082339, rl_arges_info@freenet.de
Selbsthilfegruppe für Menschen nach Krebs
Gruppe für Frauen, die vom Krebs betroffen sind oder waren.
Irmgard Lauxmann, Tel. 8825543
Selbsthilfegruppe Kak-TuS, Morbus Crohn / Colitis ulcerosa
Erica Rieth, Tel./Fax 424574
Selbsthilfegruppe Osteoporose Esslingen
Brigitte Matzek, Tel./Fax 314270
Selbsthilfegruppe Tübinger Messies
Marianne Bönigk-Schulz, Tel. 888795, femmessies@t-online.de
SOHM e.V, Selbsthilfeorganisation herzkranker Menschen
Gruppe Filder, Franz Benda, Tel. 7977326
Stillgruppe Leinfelden-Echterdingen Information und Erfahrungsaustausch,
Treffen im Filderhebammenstüble, Kirchstr. 27, Leinfelden, H. Gußmann, Tel.
752655, auch akute Fragen
Tinnitus-Selbsthilfegruppe
Treffen monatlich am 2. Mittwoch um 19 Uhr in Bernhausen im Bürgerzentrum. Informationen und Anmeldung: Carmen Haaf, Tel. 7070390
Selbsthilfegruppe für Angehörige von anonymen Alkoholikern
AL-ANON-Gruppe, Bismarckstr. 3, Echterdingen, ev. Gemeindehaus. Immer
mittwochs 19.30 Uhr, jeden 1. Mittwoch im Monat offenes Meeting für jedermann. Info, Tel. 7355036, Kontakt: Josef, Tel. 756715.
30
Hilfsdienste
Freundeskreis
Leinfelden-Echterdingen
Selbsthilfegruppe für Suchtkranke
Verantwortlich: Wolfgang Schaller,
Tel.: 7826984
Fragen
Hast Du Dich heute schon mal im Spiegel
angesehen und Dir ehrlich und aufrichtig
in die Augen geschaut? Kannst Du ertragen
was Du siehst oder erschreckt Dich schon
der Gedanke daran? Bist Du sicher, dass
das noch Du bist? Erkennst Du Dich? Oder
scheint es ein fremdes, von Sucht gezeichnetes Gesicht? Kommt die Überlegung, was
wohl andere sehen könnten? Möchtest Du
es lieber nicht wissen und Dich weiter hinter
der Flasche verstecken? Hast Du es gestern
wieder nicht geschafft bei Deinen Vorsätzen
zu bleiben nun endlich einen Schlussstrich
zu ziehen? Traust Du Dir selbst nicht mehr?
Bist Du sicher, dass Du weiterhin mit Lügen
und Vorhaltungen leben willst? Siehst Du
keinen Ausweg aus Deiner Situation?
Macht der heutige Tag Dir Angst bevor er
richtig begonnen hat?
Wir, das sind Betroffene und Angehörige,
suchen zusammen nach Antworten. Wir
treffen uns jeden Montag, 19.30 Uhr, Treff
Impuls. Besuchen Sie doch auch mal unsere Webseite www.freundeskreis-sucht-le.de
(wb)
Hospizgruppe
Leinfelden-Echterdingen
Verantw.: Hedwig Heizmann, Tel. 7544146
Kontakt:
Barbara Stumpf-Rühle und
Elfriede Wieland
Tel. 0151 14869426
Die Hospizgruppe begleitet Schwerkranke,
Sterbende und ihre Angehörigen ... unabhängig von Konfession, Nationalität und
Weltanschauung.
Wenn wir gerufen werden, kommen wir gerne. Besuchen Sie uns auch unter:
www.hospizgruppe-le.de
Die wichtigste Stunde ist stets die Gegenwart; das notwendigste Werk ist stets die
Liebe.
Meister Eckart
Einladung zur Gedenkfeier 2014
Trauern Sie um einen geliebten Menschen
oder fühlen sich mit Trauernden verbunden,
so sind Sie herzlich eingeladen zu einer Stunde des Erinnerns und gemeinsamen Gedenkens mit Musik, Gebet, Ritualen und Stille.
Dienstag, 4. November 2014, 19:00
Uhr im katholischen Gemeindezentrum
Musberg, Hölderlinstr. 5
Den musikalischen Rahmen gestaltet Frau
Uschi Dahlhausen.
Nach dem Gottesdienst können Sie gerne
noch etwas verweilen und bei Tee und Gebäck mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch kommen.
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
JOB-Cafe´
Verantw. Amtsblatt: Helmuth Winkler
E-Mail: dbs.be@kdv-es.de
Das JOBCafé ist ein Angebot der Diakonischen Bezirksstelle Filder; eine Anlaufstelle
für Arbeit suchende Menschen.
Ein Team von Ehrenamtlichen berät und
hilft Ihnen bei der Suche nach Stellen oder
der Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
Es besteht die Möglichkeit, sich bei einer
Tasse Kaffee oder Tee auszutauschen und
neue Kontakte zu knüpfen.
Echterdinger Str. 51 ,70794 Filderstadt, Tel.
0711-907745-0
Öffnungszeiten ab November wieder:
Montag und Mittwoch
14:00 bis 18:00 Uhr
Am Mittwoch, dem 5. November, ist das
JOBCafé wegen einer internen Veranstaltung nur bis 16.45 Uhr geöffnet.
Krankenpflegeförder- und
Betreuungsverein Musberg e.V.
Verantw.: Ute Müller, Tel. 7542728
"Musberger Runde"
für Menschen mit Demenz.
Ort: ev. Gemeindehaus, Kirchplatz 3,
Zeit: donnerstags von 10.30 bis 16.00 Uhr.
Singen, Bewegungsspiele, Mittagessen, Mittagsruhe vor Ort, Aktivierung mit Thema
"Basteln", gemeinsames Kaffeetrinken, Gedächtnistraining, Gymnastik.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Diakoniestation auf den Fildern, Bernhäuser
Str. 15, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel.
0711 7973380.
Einladung zur Mitgliederversammlung:
Samstag 8. November 2014, 15.00 Uhr ,
Evang. Gemeindehaus Musberg, Kirchplatz 3.
Begrüßung und musikalische Einstimmung am Klavier
Tagesordnung:
1. Wiederholung der Wahl des Vorstands in
Einzelabstimmung gemäß Schreiben vom
19.2.2014 des Regierungsgerichtes Nürtingen, 2. Bericht des Vorstands, 3. Kassenbericht 2013 mit Vorschau 2014,4. Bericht
der Kassenprüfer, 5. Entlastung des Vorstandes,6. Genehmigung des Wirtschaftsplans
2015, 7. Wahl der Kassenprüfer, 8. Bericht
der Diakoniestation zu den Aktivitäten in
Musberg mit Vorschau 2015, Musberger
Nachmittage, Musberger Runde, Café mit
Thema, 9. Verschiedenes: Nächster Termin
der Mitgliederversammlung. Kurze Pause.
Theatergruppe Nierosta mit Themen zu
„Loriot“
Für Getränke mit Brezeln und Hefezopf ist
gesorgt. Wer einen Fahrdienst benötigt, bitte
sich bei Telefon 0151 2356013 oder 0711
7544878 melden. Wir wünschen uns einen
gut besuchten Nachmittag. Alfred Koeppe,
Vorsitzender.
Krankenpflegeverein
Leinfelden
Verantwortlich: Astrid Fasse
Evang. Pfarramt Leinfelden, Kirchstraße
27, Tel.: 9035691
KRANKENPLEGEVEREIN LEINFELDEN
Mobil mit dem Krankenpflegeverein
Leinfelden
- ein neuer Dienst Wenn Ihnen der Weg zum Einkaufen schwer
fällt, möchte Ihnen der Krankenpflegeverein
der ev. Kirchengemeinde Leinfelden einmal
in der Woche einen Fahrdienst anbieten. Sie
werden zuhause abgeholt und zu einem Einkaufszentrum gebracht. Wir sind zu zweit
unterwegs, damit der Beifahrer Ihnen bei
Bedarf beim Ein- und Aussteigen, dem Einkauf oder auch nur beim Tragen behilflich
sein kann. Da wir ehrenamtlich unterwegs
sind, entstehen Ihnen keine Kosten.
Zum ersten Mal bieten wir Ihnen diesen
Dienst am Freitag, 7. November, an.
Wenn Sie im Bereich unserer Kirchengemeinde Leinfelden-Unteraichen oder Oberaichen wohnen, möchten wir freitags in der
Zeit von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr für Sie unterwegs sein.
Probieren Sie unseren Dienst aus. Dazu melden Sie sich bitte zwei Tage vorher im
Evang. Pfarramt Leinfelden an. Dort erreichen Sie uns in der Zeit von 9:00 Uhr bis
12:00 Uhr unter der Nummer 9035691.
Krankenpflegeverein Stetten
Verantwortlich: Pfr. Stefan Ruppert, Telefon
9022940
Zur Mitgliederversammlung
laden wir ein auf Montag, 17.11., um
14:30 Uhr in das Theophil-Wurm-Gemeindehaus, Jahnstraße 43. Nach dem Kaffeetrinken begrüßen wir den Apotheker Dr.
Harald Paulsen. Er spricht über Risiken und
Nebenwirkungen und ein paar persönlichere
Dinge. Wir freuen uns, dass wir als Krankenpflegeverein Stetten diesen Nachmittag
gemeinsam mit PLUSS der evang. Kirchengemeinde Stetten veranstalten können.
Ab 16.15 Uhr stehen auf der Tagesordnung
folgende Punkte: Bericht der Kassiererin
Frau Boseck, Bericht des Kassenprüfers, Entlastung, Verschiedenes.
Falls Sie einen Fahrtdienst benötigen, melden
Sie sich bitte im Gemeindebüro, Tel. 9022940.
Selbsthilfegruppe für
Menschen nach Krebs
Verantw.: Irmgard Lauxmann, Tel. 0711
8825543 oder www.snk-filderstadt.de
Zu unserem Treffen, am Donnerstag, 13. November 2014 um 14.30 Uhr in Echterdingen, Zehntscheuer, Maiergasse 8 laden wir
herzlich ein.
Wir freuen uns, wenn viele dabei sind und
hoffen auf ein gesundes Wiedersehen.
Unsere regelmäßigen Treffen:
Jeden 2. Donnerstag im Monat um
14.30 Uhr trifft sich die Nachmittagsgruppe
in Echterdingen, Zehntscheuer, Maiergasse 8
(Parkmöglichkeit in der Tiefgarage).
Amtsblatt Leinfelden-Echterdingen | Nr. 44 | Freitag, 31. Oktober 2014
Jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr
im Bürgerzentrum, Bernhäuser-Hauptstr. 2,
in Bernhausen trifft sich der Gesprächskreis.
Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns,
wenn Sie sich aufmachen und zu uns kommen.
Verein FED
Geschäftsstelle FED e.V.
Scharnhäuser Str. 3
70794 Filderstadt
Tel. 0711 99798220
FED bietet Stellen für ein Freiwilliges
Soziales Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BUFDI).
Haben Sie Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit in der ambulanten Behindertenhilfe? Beim Familienentlastenden Dienst
Filderstadt (FED) erwarten Sie vielfältige
Aufgaben wie z. B. Mitarbeit bei Freizeit- und
Sportgruppen, Freizeiten, Ferien- und Einzelbetreuungen, Büroarbeit und Fahrdienste. Ein
Führerschein ist Voraussetzung.
Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.fed-filderstadt.de oder bei Frau Schlenker, Tel. 0711 99798220.
Rat und Tat
Senioren helfen Senioren. Kontakt: jeden
Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr unter
Tel. 1600324.
Stadtseniorenrat
Kontakt: Jeden Montag von 8.30 bis 11 Uhr
im Treff Impuls, Neuer Markt 1/1
Telefon: 1600308
Nur noch wenige Restplätze!
Tagesfahrt zum Martinsgansessen
Willkommen zum Gänseessen nach Obermarchtal. Obermarchtal liegt am Rande der
Oberschwäbischen Barockstraße. Aus welcher Richtung Sie auch immer kommen,
zunächst wird Ihnen die Klosteranlage mit
ihren beiden Türmen ins Auge stechen. Neu
erbaut von 1686 – 1769 birgt sie viele Sehenswürdigkeiten von höchster Bedeutung.
Heute befindet sie sich im Eigentum der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Wir werden uns
im Berghofstüble ein Gänse-Menue schmecken lassen. Anschließend kann die Klosterkirche besichtigt werden, bevor wir im
Klostergasthof Adler gemütlich Kuchen und
Kaffee genießen.
Termin: Donnerstag, 13. November 2014
Zu- und Ausstieg: Stetten-Hof 9.15 Uhr,
Echterdingen-Hirsch 9.25 Uhr, Echterdingen
S-Bahn 9.30 Uhr, Leinfelden S-Bahn 9.40
Uhr, Oberaichen S-Bahn 9.45 Uhr, Musberg
Kirche 9.55 Uhr
Rückkehr: ca. 19.00 Uhr
Kosten: 46,00 Euro (inkl. Busfahrt, Gänseessen, Kaffee und Kuchen, Trinkgelder)
Teilnehmerzahl: max. 49 Personen
Anmeldung: Ab sofort können Sie sich verbindlich (!) telefonisch im Büro des Treff Impuls anmelden (1600-308). Bitte beachten
Sie, dass ausschließlich angemeldete Personen an der Fahrt teilnehmen können. Die
Anmeldungen werden in der Reihenfolge
des Eingangs berücksichtigt.
Reiseleitung: Helene Huck und Traudl Bürmann
Seniorenmittagstische
in Echterdingen: Donnerstag, 12 Uhr,
im Treff Zehntscheuer, Maiergasse 8. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
797338-0
Haus Agape Stetten, täglich um 12 Uhr.
Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel.
7823920
Haus Sonnenhalde Musberg, täglich um
12 Uhr. Anmeldung zwei Tage vorher erbeten: Tel. 97567-27
Seniorenwohnanlage Gärtlesäcker Echterdingen, jeden Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 12 Uhr.
Anmeldung einen Tag vorher erbeten: Tel.
7943983 oder Tel. 7098511.
Seniorensport
B.U.S. - Bewegung - Unterhaltung Spaß
Ein Bewegungsangebot für alle! Bitte in bequemer, dem Wetter angepasster Kleidung
kommen, da das Gymnastikangebot im Außenbereich der beiden Treffs in Leinfelden
und Echterdingen stattfindet.
Dienstag, 9.30 Uhr, Treff Zehntscheuer in
Echterdingen.
Mittwoch, 9.30 Uhr, Spielplatz Häuserwiesenstraße.
Donnerstag, 9.30 Uhr, Treff Impuls in
Leinfelden.
Seniorentanztreff
im katholischen Gemeindehaus, Fichtenweg
14, in Leinfelden, montags um 14.30 Uhr.
Information: Amt für soziale Dienste, Tel.
1600-234 oder -270.
Termine im November:
10.11., 17.11. und 24.11.2014
Wir radeln
1. Senioren-Radelgruppe LeinfeldenEchterdingen:
Treffpunkt freitags um 14.00 Uhr beim
Sportzentrum.
31
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
318
Dateigröße
1 491 KB
Tags
1/--Seiten
melden