close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt Nr.41 - Achberg

EinbettenHerunterladen
AMTSBLATT
DER GEMEINDE ACHBERG
Ausgabe 41 vom 09. Oktober 2014
Not- und Bereitschaftsdienste
Siehe letzte Seite unten rechts.
Aus dem Rathaus
Einladung zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am
Do., den 16.10.2014 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des
Rathauses in Esseratsweiler
Tagesordnung:
Öffentliche Sitzung
1. Verlesung Protokoll der Sitzung vom 11.09.2014
2. Bauangelegenheiten:
a) Sportverein Achberg: Baugesuch auf Errichtung eines
Geräteschuppens mit anschießender Auswechselbank,
Flurstück Nr. 157, Sonnenhalde
b) Information zu Kenntnisgabeverfahren Einbau von
Dachgaupen in bestehendes Wohnhaus, Flurstück Nr.
126/12, Panoramastraße 8
c) Kenntnisgabeverfahren Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern. Flurstück Nr. 11/1, Kirchstr. 15 Entscheidung zu
Befreiung Grundfläche Nebenanlagen und Dachform
Garagen.
3. Bauernhofkindergarten: Änderung der Öffnungszeiten
4. Resterschließung VEP Reischmann: Auftragserweiterung nach Kanalanschluss Dufner
5. Radwegenetzkonzeption im Landkreis Ravensburg,
Stellungnahme der Gemeinde
6. Grünmüllentsorgung
7. Verschiedenes und Bekanntgaben.
Dr. Aschauer, Bürgermeister
Seite 1
Gelegenheit gegeben, sich über die allgemeinen Ziele und
Zwecke der Planungen, sich wesentlich unterscheidende
Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des
Gebiets in Betracht kommen und die voraussichtlichen
Auswirkungen der Planungen zu unterrichten Es besteht
Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.
Auf den Aushang im Schaukasten des Rathauses in der Zeit
vom 09.10.2014 bis zum 16.10.2014 wird hingewiesen.
Dr. Aschauer, Bürgermeister
Bürgersprechstunde
Die nächste Bürgersprechstunde findet am Montag, den
13.10.2014 von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Rathaus statt.
Die Bürger sind herzlich eingeladen, Fragen und Anliegen
beim Bürgermeister vorzubringen.
Kontrollkarten Schülerverkehr - Erinnerung
Die Karten können im Rathaus abgeholt werden
Vereine
Freiwillige Feuerwehr Achberg
13.10.2014 Übung Gruppe 2
Bekanntmachung zur frühzeitigen Unterrichtung der
Öffentlichkeit zum Bebauungsplan "Esseratsweiler SüdWest" und zur Änderung des Flächennutzungsplanes für
diesen Bereich und im Bereich der Kompensationsflächen
sowie zur Änderung des Flächennutzungsplanes im
Bereich des Ortsteiles "Doberatsweiler" und der erforderlichen Kompensationsflächen
Im Rahmen des Aufstellungsverfahrens zum Bebauungsplan "Esseratsweiler Süd-West" und zur Änderung des
Flächennutzungsplanes für diesen Bereich und im Bereich
der Kompensationsflächen sowie zur Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich des Ortsteiles "Doberatsweiler" und der erforderlichen Kompensationsflächen
wird die Öffentlichkeit (Bürger) gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
frühzeitig beteiligt.
Im Rathaus der Gemeinde Achberg, Einwohnermeldeamt Kinder- und Seniorenvorstellung am 10. Oktober 2014
wird der Öffentlichkeit in der Zeit vom 24.10.2014 bis um 17.30 Uhr, Eintritt: 3,- Euro
07.11.2014 während der allgemeinen Öffnungszeiten
Seite 2
Ausgabe 41 vom 09. Oktober 2014
Seniorenkreis Theaterbesuch
Die Gemeine Vogt (ca. 4.500 Einwohner) sucht zum
Liebe Senioren und Seniorinnen, beim Theater der Achber- nächstmöglichen Zeitpunkt
ger Bühne ist für Euch reserviert zur Premiere am Sa. 11. eine(n) Verwaltungsfachangestellte(n) in Vollzeit 100%
Oktober. Ihr müsst aber bitte beim Vorverkauf
für das Sekretariat des Bürgermeisters mit den AufgabenTel. 2369939, 19 – 21 Uhr anrufen und Eure persönlichen schwerpunkten:
Karten bestellen. Ganz wichtig ist, dass Ihr zu Frau Kaeß Sekretariat des Bürgermeisters
sagt, Ihr seid vom Seniorenkreis. Frau Kaeß erfüllt fast alle Gemeindemitteilungsblatt
Sitzplatzwünsche, auch wenn Ihr an einem an-deren Tag Mitarbeit in Haupt- und Bauamt
gehen wollt. Wer früher dran ist bekommt die besseren Allgemeine Verwaltungsarbeiten
Plätze. Viel Vergnügen wünscht Euch zum Theaterabend Vertretung Standesamt und Einwohnermeldeamt
Barbara Heider
Eine abschließende Aufgabenzuteilung bleibt vorbehalten.
Schützengilde Achberg - Vereinsmeisterschaft
Schießtermine mittwochs den 15., 22., 29., Oktober und
am 5. November jeweils ab 19:00 Uhr.
Die Vorstandschaft wünscht „Gut Schuss“.
Verein „Mit Pferden stark“
2. Laureus Fun Day - integratives Reitturnier
18.10.2014 10.00 -17.00 Uhr
In der Reithalle des Vereins „mit Pferden stark machen“
e.V Baind/ Achberg
An diesem Tag zeigen unsere Reiter, was sie gelernt
haben - Zuschauer herzlich willkommen
Eintritt frei -findet bei jedem Wetter statt. Kinderprogramm! Für das leibliche Wohl ist gesorgt
Wir freuen uns auf viele Besucher
Für diesen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich suchen wir eine Person mit abgeschlossener Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten.
Was wir uns wünschen:
Genaues Arbeiten, Teamfähigkeit, kundenfreundliches
Auftreten, gute Auffassungsgabe. Kenntnisse in den gängigen Office-Produkten (Word, Excel, Outlook) setzen wir
voraus.
Wir bieten Ihnen:
Eine verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit, Vergütung nach TVöD.
Sie haben Interesse?
Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum
31.10.14 an das Bürgermeisteramt Vogt, Kirchstraße 11,
88267 Vogt.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ingrid Aßfalg, Hauptamt,
(07529/209-31) gerne zur Verfügung.
SV Achberg Fußball
Sonntag, 12.10.14 Aktive
SV Achberg II – SV Tannau II 13.15 Uhr
SV Achberg I – SV Tannau I 15 Uhr
Rückblick: SGM Fischb./Schn’hausen II - SV Achberg II 0:2
SGM Fischb./Schn’hausen I - SV Achberg I 2:2
Mittwoch, 15.10.14
Damen SV Achberg – TSV Schlachters 19 Uhr
Jugendfußball Samstag, 11.10.14
A-Jugend: SGM Achberg/Nrv. – TSV Mecka 17 Uhr
C-Jugend : SG Kisslegg - SGM Achberg/Nrv. 15.30 Uhr
D-Jugend
SGM Achberg/Nrv. II – SGM Schlachters/Hgw. II 14 Uhr
SGM Achberg/Nrv. I – VfB Friedrichshafen I 15.30 Uhr
E-Jugend
SGM Achberg/Nrv. II – SGM Schlachters/Hgw. II 13 Uhr
SGM Achberg/Nrv. III – SGM Schlachters/Hgw. III 13 Uhr
SGM Achberg/Nrv. I – SGM Schlachters/Hgw. I 14.15 Uhr
B-Juniorinnen SV Baindt - SV Achberg 17 Uhr
Sonntag, 12.10.14
B-Jugend SGM Achberg/Nrv. – SpVgg Lindau 11 Uhr
Gefunden wurde
ein Brille mit Etui in Liebenweiler. Die Brille kann im
Rathaus abgeholt werden.
Ev. Kirchengemeinde Wangen i. A.
Stadtkirche – Wittwaiskirche
Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
1. Johannes 5,4
Samstag, 11. Oktober
9 bis 14 Uhr Psychologische Beratungsstelle
Buchweg 8: Tag der Offenen Tür
Gottesdienste:
Sonntag, 12. Oktober
09:15 Uhr
Stadtkirche mit dem Posaunenchor aus
Pfullingen (Sauer)
und Taufe von Marlene und Jonathan Zimmermann
10:45 Uhr
Wittwaiskirche (Knoll)
09:30 Uhr
Oberschwabenklinik (Knoll)
Homepage: www.evkirche-wangen.de
Evang. Pfarramt Wittwais
Pfrin. Friederike Hönig, Siebenbürgenstr. 40
88239 Wangen i. A., Tel. 07522 6210
friederike.hoenig@elkw.de
Gemeindebüro:
montags 14:00 bis 17:00 Uhr
dienstags bis freitags 8:30 bis 11:30 Uhr
Bahnhofplatz 6, 88239 Wangen i. A.
Tel. 07522 2324 gemeindebuero.wangen@elkw.de
Ausgabe 41 vom 09. Oktober 2014
Seite 3
Kirchliche Mitteilungen der Achberger katholischen Pfarreien
St. Michael Esseratsweiler (EW)
St. Georg Siberatsweiler (SW)
in der Seelsorgeeinheit „An der Argen“
Gottesdienste: 42/2014
Do. 09.10.19.00 Uhr (EW) Rosenkranz Barbara Bach
Fr. 10.10.
14.00 Uhr (EW) Trauergottesdienst Barbara Bach
Freitagabendmesse entfällt
So. 12.10. 28. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für die Gemeinde
9.45 Uhr (EW) Rosenkranz
10.15 Uhr (EW) Eucharistiefeier mitgestaltet vom
Kindergarten
Gebetsgedenken: Josef Buck, Herbert Hanser, Johann Lanz
und verst. Angehörige, Eberhard Ströhm u Verst. der Fam.
Hellmann, Fanny und Otto Kaeß, Maria, Eligio und Alois
Festini Ministranten: Lilith Irrgang, Jana Hirenbach, Kristina
Schweizer, Viktoria Ehrle, Stefan Schweizer, Ben Irrgang
Mi. 15.10. 8.00 Uhr (EW) Schülerwortgottesdienst
Liebe Familien,
am Sonntag, den 12. Oktober 2014
um 10.15 Uhr gestaltet
der Kindergarten St. Christophorus zusammen mit
Herrn Pfarrer Galm
den Familiengottesdienst zum Thema:
Dazu laden wir Sie recht herzlich in die Kirche
St. Michael in Esseratsweiler ein.
Auf Ihr Kommen und Mitfeiern freuen sich
17.00 Uhr (EW) Oktoberrosenkranz
So. 19.10. 29. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für die Gemeinde
9.45 Uhr (EW) Rosenkranz
10.15 Uhr (EW) Eucharistiefeier
Gebetsgedenken: Georg Mesmer u verst. Angehörige, Reinhold
Braiger
Ministranten: Sophia Egger, Alina Bumiller, Max v. Zwehl,
Paul Maass, Elias Wetzel, Theo Maass
Beerdigungsdienst:
G.R. Philipp Groll Tel. 07528 9516727 od 01603298971
Weitere Sonntagsgottesdienste in der Seelsorgeeinheit „An
der Argen“
Sa. 11.10. 17.45 Uhr Primisweiler
Abschlussgottesdienst Aktionstag der Firmlinge
So. 12.10.:
9.00 Uhr Pfärrich
10.15 Uhr Roggenzell Wort-Gottes-Feier
10.15 Uhr Amtzell
Wort-Gottes-Feier
10.15 Uhr Haslach
Alle Gottesdienste finden Sie auch auf der Homepage
www.se-argen.drs.de
Pfarrkirche St. Michael in Esseratsweiler ist wegen des
Gerüstes nur zu den Gottesdienstzeiten geöffnet.
Firmvorbereitung 2014– Süd-Gemeinden
Aktionstag mit Paten:
Samstag, 11. Oktober: 14.00 – 18.30 Uhr im Kath.
Gemeindehaus in Primisweiler (Tettnanger Str. 34)
Pfarrer Erhard Galm Tel. 07528 / 927149
G.R. Philipp Groll
Tel. 07528 / 927106
Wahl der Kirchengemeinderäte im März 2015
in den Pfarreien St. Michael Esseratsweiler und
St. Georg Siberatsweiler Einladung zur
gemeinsamen 1. Sitzung der Wahlausschüsse
am Mittwoch, den 15.10.2014 um 20:00 Uhr im
Gemeinderaum neben der Achberghalle
Tagesordnung:
1. Allgemeines zur Kirchengemeinderatswahl
2. Festlegung zur Briefwahl (allgemeine Briefwahl oder
Briefwahl auf Antrag)
3. Bestimmung des Wahlraumes/der Wahlräume
4. Festlegung der Wahlzeiten
5. Überlegungen zur Gewinnung von Kandidaten und
zur Öffentlichkeitsarbeit
6. Allfälliges
7. Festlegung des nächsten Sitzungstermins
Die Sitzung der Wahlausschüsse ist öffentlich.
Für die beiden Wahlausschüsse:
gez.
gez.
Tobias Walch
Walter Vogler
Esseratsweiler
Siberatsweiler
Erstkommunion 2015
Einladung zum Info-Elternabend für
Esseratsweiler und Siberatsweiler Am
Donnerstag, 16. Oktober um 19.30 Uhr im Pfarrsaal
in Siberatsweiler
Pfarrbüro Achberg, Kirchstraße 8
Dienstag und Mittwoch
8.30 bis 11.30 Uhr
pfarramt.achberg@drs.de
www.se-argen.drs.de
Seite 4
Ausgabe 41 vom 09. Oktober 2013
Kirchengemeinderatswahl am 15. März 2015
„Kirche verändert sich – ich bin dabei“
Kandidatensuche hat begonnen
Liebe Gemeindemitglieder,
in den vergangenen Wochen haben die Vorbereitungen zur
nächsten Kirchengemeinderatswahl begonnen: die Wahlausschüsse in den einzelnen Gemeinden wurden eingerichtet,
die Zahl der zu wählenden Mitglieder in den Gremien festgelegt.
Nun stehen wir alle vor der Aufgabe, Frauen und Männer als Kandidaten für die neu zu wählenden
Gremien zu finden. Manche bisherigen Mitglieder im Gremium haben schon signalisiert, dass sie
weiter machen wollen; andere werden ihre Mitarbeit beenden. Wie geht es weiter mit unseren
Gemeinden? Was bewegt uns im Blick auf die Zukunft? Wo sehen wir Handlungsbedarf?
Das Plakat zur Wahl zeigt viele Gesichter. Viele einzelne, viele Individuen. Alle zusammen geben wir ein gemeinsames
Bild ab: Das Bild der Kirche. Da gibt es Männer und Frauen, Alte und Junge, Kluge und weniger Kluge, Aktive und
Passive, Strahlende und Introvertierte. Wir alle zusammen sind Kirche und zusammen versuchen wir, das Licht der
Kirche in der Welt leuchten zu lassen, jeder auf seine Art, jede mit ihren Mitteln.
Viele wenden sich heute von der Kirche ab, viele, deren Kraft, Kreativität und Glauben wir bitter nötig haben. Der
Auszug aus der Kirche ist ein gefährlicher Aderlass. Von außen bleibt nur noch die pauschale Kritik, meist auch eine
Wut und Enttäuschung, weil niemand den Auszug zu verhindern versuchte. Die, die bleiben, sehen die Kirche in
einem anderen Licht. Sie sehen, wie sehr es menschelt an allen Ecken und Enden, auch in der Kirche. Sie erleben
aber auch das Göttliche, das in der Kirche wirkt. Sie bleiben, um für andere da zu sein, gemäß dem Tun Jesu. Seine
Spur ist für sie und die gesamte Gemeinde Richtschnur des Gemeindelebens.
Nicht der Rückzug in die vier Kirchenwände ist die Zukunft der Gemeinde. Natürlich ist Besinnung wichtig und die
Feier ein Zentrum der Gemeinschaft. Aber der Weg in die Welt von heute, die offenen Augen und Ohren für die
Fremden, die Armen und Einsamen, die Hilfe für die Notleidenden, all das ist Kirche und all das müssen wir heute neu
beleben.
Dafür brauchen wir Menschen mit Profil, Gläubige, die mit beiden Beinen in der Welt stehen und von der christlichen
Hoffnung getragen sind. Wer für den Kirchengemeinderat kandidiert, zeigt sein Gesicht, der bekennt, dass er in
Zukunft (wieder) für die Belange der Kirchengemeinde einstehen will, der übernimmt Verantwortung.
Wie können Sie mithelfen, Kandidaten zu finden?
- In der Familie darüber reden und Vorschläge auf einen Zettel schreiben
- In den Gruppen und Teams ins Gespräch kommen: wer könnte unsere liturgischen Dienste, uns als Kirchenchor, als
Gottesdienstteam, als ehrenamtliche Gruppe im kommenden Kirchengemeinderat vertreten?
- Für jedes Lebensalter nach geeigneten Personen suchen
- Bisherige Kirchengemeinderäte ansprechen und neu motivieren
Namensvorschläge nimmt der jeweilige Wahlausschuss oder das Pfarrbüro gerne entgegen. Trauen Sie sich. Nehmen Sie sich
etwas Zeit zum Gespräch und bei der Suche. Geben Sie uns ihre Vorschläge mündlich oder auf einem kleinen Zettel.
Jeder und jede ist wichtig bei der Kandidatensuche! Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.
Ihr Pfarrer Erhard Galm
Wahlausschüsse für die Achberger Gemeinden:
Esseratsweiler:
Siberatsweiler:
Tobias Walch (Vors.)
Walter Vogler (Vors.)
Annemarie Konzett (Stellv.Vors.)
Gerold Nuber (Stellv.Vors.)
Christina Dehm
Josef Wochner
Marita Heitinger
Elisabeth Wochner
Uwe Haid
Viktoria Bestfleisch
Bitte beachten: Diese Personen können nicht gewählt werden.
Seite 5
Ausgabe 41 vom 09. Oktober 2014
Forstamt informiert Waldbesitzer
Kleiderbazar für Erwachsene im Freizeitzentrum
Zum Beginn der diesjährigen Holzeinschlagsaison lädt das
Landratsamt Ravensburg – Forstamt – Außenstelle Leutkirch alle Waldbesitzer der Gemeinden zu einem Informationsabend ein.
Themenschwerpunkte sind die aktuelle Holzmarktsituation
mit den Einschlagsempfehlungen und Sortiervorgaben,
Kartellverfahren, Eschentriebsterben und Arbeitssicherheit bei der Waldarbeit.
Die Veranstaltungen finden wie folgt statt:
Dienstag, 28.10.2014 Gasthof Hirsch, 88239 WangenDeuchelried, Kirchplatz 4
Oberreitnau
Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr
Die örtlich zuständigen Revierleiter sind auch anwesend.
Anzeigen
Suche helle 2-Zimmerwohnung
DG/Balkon
Am 12.10.2014 von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr.
Verkauft wird guterhaltene Herbst - und Winterkleidung
für Erwachsene.
Vortrag am 10. Oktober in der Pädagogischen Hochschule Weingarten:
Das Lernen aus Sicht der Schüler betrachten
Kreis Ravensburg – Der renommierte Pädagoge und
Schulentwickler Andreas Müller vom Institut Beatenberg
hält am Freitag, 10. Oktober, von 14 Uhr bis 17:30 Uhr
einen Vortrag in der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Damit folgt der Leiter der schweizer Modellschule
einer Einladung des Arbeitskreises Unterrichtsentwicklung
und der Bildungsregion Ravensburg in Kooperation mit
dem Staatlichen Schulamt Markdorf.
Müller behandelt in seinem Vortrag eine Form Lernens,
die ein nachhaltig kompetentes Handeln der Schüler zum
Außerdem
Ziel hat, das weit über das rein Fachliche hinaus geht. Aus
Suche günstige Atelierräume
seinem Ansatz ergibt sich für die Lehrpersonen, durch
Fordern und Aktivieren den Lernenden zum Erfolg zu
Ca. 50 qm
verhelfen. Das setzt laut Müller voraus, dass die LehrperHandy: 01631755113
sonen das Lernen aus der Perspektive der Schüler betrachten.
Nähkurs
Der Vortrag richtet sich an alle Bildungsinteressierten;
Am Samstag 11. Oktober, 18 .Oktober, 25. Oktober starten der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und Anmelwir wieder mit je einem Kurs für Anfänger und Fortgeschrit- dung über das Regionale Bildungsbüro, Telefon 0751 /
85 1310 sowie über www.bildungsbuerotene im Raum der Grundschule, Schulkindbetreuung.
Ein Kurstag dauert von 10.00 - 16.00 Uhr . Jeder kann ravensburg.de/unterrichtsentwicklung.
nähen was ihn interessiert. Nähmaschiene, Stoff und
Nähutensilien sollte jeder selber mitbringen.
Die Kosten für einen Nähsamstag liegen bei 45,- €.
Anmeldung in der Schneiderei Ziller, Ziegelhütte 2 oder
Freie Schule Allgäu in Wangen bietet an:
Tel. 08380/ 981827
Neu : Vorschulkooperation zwischen
Kindergärten und Freier Schule
Allgäu - „Schnupper-Schuljahr“
6. Frauensachen Flohmarkt - Von Frauen für FrauenWann: Samstag, 11.Oktober 2014
Wo: Leiblachhalle Hergensweiler
Beginn: 19.00 Uhr - 23.00 Uhr
Wir laden alle Frauen ( natürlich auch die Männer) wieder
recht herzlich zu unserem besonderen Flohmarkt mit der
tollen Atmosphäre ein. Bei leckeren Cocktails ( auch
Alkoholfrei) Schnittchen und belegten Baguettes
können Sie einen entspannten Abend verbringen. Der
Erlös geht auch in diesem Jahr wieder an die Palliativund Hospizversorgung. Im letzten Jahr konnten wir
1800.-- € spenden. Auf Ihr Kommen freuen sich die Power-Frauen Hergensweiler
P.S. Es sind bereits alle
Tische vergeben!
Anmeldetermin: bis 15. Oktober 2014 Damit beim
Übergang von der bisherigen Einrichtung zur Schule kein
starker Bruch erlebt wird, wird ein entsprechendes
Rahmenprogramm benötigt, in welches Erzieher, Lehrer,
Kinder und Eltern gleichermaßen eingebunden werden.
Unsere Pädagogen freuen sich darauf Ihr Kind kennen
lernen zu dürfen.
Näheres können Sie im Schulsekretariat unter der
Rufnummer: 07522/9733995 erfragen;
Auf ein zahlreiches Kommen freut sich die Freie Schule
Allgäu, staatlich anerkannte Grund-, Förder-, Haupt -,
Real-, und Gemeinschaftsschule
als gebundene
Ganztagesschule. www.freieschuleallgaeu.de
So will ich lernen !
Seite 6
Ausgabe 41 vom 09. Oktober 2014
Öffnungszeiten:
Freitag & Samstag
6:30 – 11:30 Uhr
Tel: 08380 / 698
Fax: 08380 / 981358
landbaeckerei-preuss@t-online.de
Unsere Angebote für Freitag und Samstag
• Tiroler Ur-Brot
• Vinschgauer Fladen
• Nußhörnle
1,80 €
0,80 €
0,80 €
Nützen Sie unseren täglichen Lieferservice!!!
Not- und Bereitschaftsdienste
Feuerwehr
Tel. 112
Polizei-Notruf
Tel. 110
Lebensbedrohliche Situationen Tel. 112
Ärztlicher Notdienst Wangen /
Neuravensburg
Tel. 01801-929284
Wochenende, Feiertage
0 - 24 Uhr
unter der Woche
19 - 8 Uhr
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Bayern
Tel. 116 117
Nachbarschaftshilfe Achberg
Tel. 08380-6 74
Apotheke Samstag Marien-Apotheke, Neuravensburg
Apotheke Sonntag Bahnhof-Apotheke, Lindau
Herausgegeben, gedruckt und verlegt vom Bürgermeisteramt der Gemeinde Achberg
88147 Achberg Kirchstraße 9 Telefon 08380 / 226 Fax 08380 / 422 eMail info@achberg.de
V.i.S.d.P. Bürgermeister Dr. Johannes Aschauer
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
15
Dateigröße
536 KB
Tags
1/--Seiten
melden