close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Infobroschüre als PDF-Download - daacro

EinbettenHerunterladen
Fachtagung
22. Oktober 2014 | Sheraton Zürich Hotel, Zürich
Nahrungsergänzungsmittel
Schweiz und Europa
Update
• Das neue Schweizer Lebensmittelgesetz
• Die neuen Verordnungen
• Pflanzen und Mikroorganismen
• Die neue Humanforschungsgesetzgebung
• NEM Kennzeichnung und Anpreisung
• Diätetika
Diskutieren Sie mit diesen Experten:
• Novel Food
Elisabeth Nellen-Regli,
Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
Juliane Hellhammer,
Forschungsinstitut
daacro GmbH & Co. KG
Adrian Kunz,
Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
Dr. Karola Krell Zbinden,
Markwalder Emmenegger
Rechtsanwälte
Dr. Marquard Imfeld,
Bioresco AG
Stephanie Züllig PhD,
EDI / Bundesamt für
Gesundheit
Prof. Dr. Alfred
Hagen Meyer,
meyer.rechtsanwälte
Peter Loosen,
Bund für Lebensmittelrecht
und Lebensmittelkunde
www.euroforum.ch/nem
2
Nahrungsergänzungsmittel | Einführung und Aussteller
Quo vadis Nahrungsergänzungsmittelrecht?
Die EUROFORUM Fachtagung Nahrungsergänzungsmittel steht in diesem
Jahr ganz im Zeichen der Revision des Lebensmittelgesetzes. Im Zuge
der neuen Schweizer Lebensmittelgesetzgebung muss auch das gesamte
Verordnungsrecht revidiert werden. Lassen Sie sich von führenden
Experten auf den aktuellen Stand der rechtlichen Rahmenbedingungen
bringen und wagen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft des Schweizer
Nahrungsergänzungsmittelmarktes im Zusammenspiel mit der EU.
Nach dem Besuch der Fachtagung zum Nahrungsergänzungsmittelrecht wissen Sie:
• Welche Grundsätze vom alten ins neue Recht übernommen werden –
und welche nicht
• Welche Auswirkungen die Revision auf NEM-Produzenten,
NEM-Vertreiber und die gesamte NEM-Branche haben könnte
• Welche Unterschiede es noch zum EU-Recht gibt
• Wie der Stand der Verhandlungen mit der EU im Lebensmittelbereich ist
• Was im Verordnungsrecht im Zusammenhang mit NEM alles geplant ist
• Welche Auswirkungen das neue Verordnungsrecht auf die Praxis der
Mikroorganismen in Nahrungsergänzungsmitteln haben könnte
• Wie sich die neue Humanforschungsgesetzgebung in der Schweiz gestaltet
• Was die wichtigsten Eckpfeiler zu NEM-Kennzeichnung und
-Anpreisung sind
• Wie der neueste Stand beim Konzept der Diätetika ist
• Welche Auswirkungen die Revision des Rechts der Novel Food in
Europa hat
Zielpublikum:
Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter der Branchen:
• Pharma
• Lebensmittel
• Hersteller & Handel
insbesondere aus den Abteilungen:
Recht und Regulatory Affairs, Marketing und Vertrieb,
Forschung und Entwicklung, Business Development,
Zulassung
Info-Telefon +41–43–444 78 53
Aussteller
Haben Sie Fragen zu dieser Veranstaltung?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Elke Schneider, Senior Project Manager
E-Mail: elke.schneider@euroforum.com
Jda Hess, Project Coordinator
E-Mail: jda.hess@euroforum.ch
daacro GmbH & Co. KG – Full-service CRO – unique in stress research
Das Auftragsforschungsinstitut führt klinische Studien für die Pharma-,
Nahrungsergänzungsmittel- und Kosmetikindustrie durch. Mit international anerkannter und über 30-jähriger wissenschaftlicher Expertise in der
psychobiologischen Stressforschung liegt daacro‘s Stärke in der Erstellung
präzis auf die Fragestellung abgestimmter Studiendesigns, Studiendurchführung, Statistik und wissenschaftlicher Publikationen. Ein hochkarätiger wissenschaftlicher Beirat sowie ein internationales Netzwerk
von Experten stehen zur Verfügung.
daacro GmbH & Co. KG,
Wissenschaftspark Trier, Max-Planck-Str. 22, 54296 Trier, www.daacro.de
Sponsoring und Ausstellungen:
Frank Schirmer, Director Sponsoring & Exhibitions
Telefon: +41–43–444 78 60
E-Mail: frank.schirmer@euroforum.ch
Juliane Baudisch, Senior-Sales-Managerin
Telefon: +49–211–9686 37 36
juliane.baudisch@euroforum.com
Nahrungsergänzungsmittel | Programm
8.30 – 9.00
Empfang mit Kaffee, Tee und Gipfeli
9.00 – 9.45
Überblick über die neue Schweizer Lebensmittelgesetzgebung
• Lebensmittelgesetz: Die wichtigsten Neuerungen
• Abgrenzung Lebensmittel – Heilmittel unter dem neuen
Recht
• Abschaffung des Positivprinzips: Was bedeutet das?
• Überblick über das neue Verordnungsrecht
• Verhältnis Schweiz/EU im Lebensmittelbereich:
Wo stehen wir?
Adrian Kunz, Rechtsabteilung, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
13.30 – 14.15
Die neue Humanforschungsgesetzgebung in der
Schweiz – ein Überblick
• Die wichtigsten Änderungen
• Klinischer Versuch oder Beobachtungsstudie?
• Gesuch und Verfahren
• EU Verordnung über klinische Prüfungen mit
Humanarzneimitteln – Bedeutung für die Schweiz?
Stephanie Züllig PhD, Wissenschaftliche Mitarbeiterin,
Sektion Forschung am Menschen und Ethik, Eidgenössisches
Departement des Innern EDI, Bundesamt für Gesundheit
14.15 – 15.00
Zur Wirksamkeit von NEMs: Mit Modellen aus der
Stressforschung zu einer personalisierten Ernährung?
• Von klinischen Studien zur Anwendung
• Modelle zu akutem und chronischem Stress
• Wege zur personalisierten Ernährungssubstitution
9.45 – 10.30
Juliane Hellhammer, CEO, Forschungsinstitut
Die Zukunft der Nahrungsergänzungsmittel unter
dem neuen Lebensmittelgesetz
• Neue Verordnung
• Höchstmengen?
• Zulassung neuer Substanzen?
• Umsetzung Novel Food Katalog im Schweizer
Recht?
daacro GmbH & Co. KG
Elisabeth Nellen-Regli, Leiterin der Sektion Lebensmittel
15.00 – 15.45
NEM Kennzeichnung und Anpreisung –
Ein Drahtseilakt zwischen Pflicht und Kür?
• Nährwertkennzeichnung
• Täuschungsverbot
• Werbung: Nicht heilend, aber gesund
und Gebrauchsgegenstände, Bundesamt für Lebensmittel-
Dr. Karola Krell Zbinden, Rechtsanwältin,
sicherheit und Veterinärwesen
MARKWALDER EMMENEGGER Rechtsanwälte, Bern
10.30 – 11.00
Fragen und Diskussion
15.45 – 16.00
Fragen und Diskussion
11.00 – 11.30
Pause mit Kaffee und Tee
16.00 – 16.30
Pause mit Kaffee und Tee
11.30 – 12.15
16.30 – 17.15
Pflanzen und Mikroorganismen in Nahrungsergänzungsmitteln – Anregungen aus der Praxis
für das neue Verordnungsrecht
• Gibt es noch grundsätzliche Unterschiede
Schweiz – EU?
– Unterschiede bei Definitionen und in der Praxis?
– Problembeispiele
• Pflanzen und deren Extrakte – Status heute und
Wünsche für das neue Verordnungsrecht
– Konzept in der EU
– Regulierung in der Schweiz – heute
– Anregungen aus der Praxis
• Mikroorganismen und Enzyme – Status heute und
Wünsche für das neue Verordnungsrecht
– Konzept in der EU
– Regulierung in der Schweiz – heute
– Anregungen aus der Praxis
Abschied vom europäischen Konzept der
Diätetika – nur noch FSP (Food for Special Purposes)
• Switch zu Nahrungsergänzungsmitteln?
• Was wird aus Diät-Sportlernahrung?
• Gibt es (weitere) «innovative Produkte»?
Dr. Marquard Imfeld, Senior Consultant, Bioresco AG
12.15 – 12.30
Fragen und Diskussion
12.30 – 13.30
Gemeinsames Mittagessen
Prof. Dr. Alfred Hagen Meyer, Rechtsanwalt, Partner,
meyer.rechtsanwälte; Honorarprofessor, TU München
17.15 – 18.00
Revision des Rechts der Novel Food in Europa
• Friktionen im bisherigen Recht
• Neuer Entwurf
• Konsequenzen für die Praxis
Peter Loosen, Rechtsanwalt, Geschäftsführer, Leiter Büro
Brüssel, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.
18.00 – 18.15
Abschliessende Fragen und Diskussion
Im Anschluss an die Tagung freuen wir uns, Sie zu einem
Apéro willkommen zu heissen.
www.euroforum.ch/nem
Mittwoch, 22. Oktober 2014
3
Fachtagung
Nahrungsergänzungsmittel
Ihr persönlicher
Anmeldecode
So melden Sie sich an
im Internet:
per Fax:
via E-Mail:
schriftlich:
99daacrop5100799-20_C1401860
rsönlichen
mit diesem pe
Bei Buchung
Sie über
n
lte
e erha
%
Gutschein-Cod
Höhe von 20
n Rabatt in
r!
üh
eb
daacro eine
eg
m
le Teilnah
auf die aktuel
Adressänderungen
per Telefon:
per Fax:
per E-Mail:
–444 78 79,
Fax-Nr.: +41–43
Corinne Roost,
an
ch
lar
m.
mu
ru
for
fo
Anmelde
ng@euro
E-Mail: anmeldu eldung benutzen
e-Anm
Bei einer Onlin
lgenden Link:
Sie bitte den fo ookingform/?pnr=p510079
/externb
.de
um
or
rof
-20&lang=de
http://www.eu
aacrop5100799
9&vipcode=99d
gemeldete
r noch nicht an
tion gilt nur fü
gewährt.
ch
Die Preisreduk
gli
trä
ch
na
wird nicht
Personen und
nd
hnell u e
c
s
t
z
t
e
n
J
m onli
beque elden!
anm
www.euroforum.ch/veranstaltungen/direkt-anmelden
+41–43–444 78 79
anmeldung@euroforum.ch
Euroforum Schweiz AG
Postfach/Förrlibuckstrasse 70, CH-8021 Zürich
+41–43–444 78 70
+41–43–444 78 80
info@euroforum.ch
Fragen zu diesem Seminar?
Elke Schneider (Senior Project Manager)
Jda Hess (Project Coordinator), Tel.: +41–43–444 78 53
E-Mail: jda.hess@euroforum.ch
www.euroforum.ch/veranstaltungen/direkt-anmelden
oder ausfüllen und faxen an: + 4 1 – 4 3 – 4 4 4 7 8 7 9
Ja, ich/wir nehme(n) teil
an der Tagung am 22. Oktober 2014 in Zürich zum Preis von
CHF 1950.– zzgl. MwSt. pro Person
[P5100799M100]
Frühbucherpreis! Bei Buchung bis zum 15. August 2014 gilt
der Aktionspreis von CHF 1850.– zzgl. MwSt. pro Person
[P5100799M100]
Ich kann nicht teilnehmen. Bitte senden Sie mir die Tagungsunterlagen zum Preis
[P5100799M700]
von CHF 390.– zzgl. MwSt. (Lieferbar ca. 2 Wochen nach der Veranstaltung)
Bitte informieren Sie mich über Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten
Bitte korrigieren Sie meine Adresse wie angegeben:
Beachten Sie auch unsere Rabatte für Gruppenbuchungen!
Wenn Sie die Veranstaltung mit mehreren Kollegen besuchen, erhält der zweite
Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen 10% und der dritte 15% Rabatt.
Termin und Ort
22.Oktober 2014
Sheraton Zürich Hotel, Zürich
Pfingstweidstrasse 100, 8005 Zürich
Telefon: +41–44–285 40 00
E-Mail: info@sheratonzurich@sheraton.com
www.sheratonzurich.ch
Im Anschluss an die Tagung lädt Sie das
Sheraton Zürich Hotel herzlich zu einem Apéro ein.
Ihre Zimmerreservierung:
Im Seminarhotel steht ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie
die Zimmerreservierung direkt im Hotel unter dem Stichwort «Euroforum-Seminar» vor.
Name
Teilnahmebedingungen
Position/Abteilung
Telefon
Fax
E-Mail
Geburtsjahr
Die Euroforum Schweiz AG darf mich über ihre Angebote sowie über Angebote von Konzern- und Partnerunternehmen zu
Werbezwecken per E-Mail informieren:
Ja
Nein
Name
Datenschutzinformation
Position/Abteilung
Telefon
Der Teilnahmebetrag für diese Veranstaltung inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen
und Pausengetränken ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung
erhalten Sie eine Bestätigung. Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor
Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages
erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte
Teilnahmebetrag fällig. Gerne akzeptieren wir ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer.
Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.
Fax
E-Mail
Geburtsjahr
Die Euroforum Schweiz AG darf mich über ihre Angebote sowie über Angebote von Konzern- und Partnerunternehmen zu
Werbezwecken per E-Mail informieren:
Ja
Nein
Firma
Anschrift
Die Euroforum Schweiz AG verwendet die im Rahmen der Bestellung und Nutzung
unseres Angebotes erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck
der Durchführung unserer Leistungen und um Ihnen postalisch Informationen über weitere Angebote von uns sowie unseren Partner- oder Konzernunternehmen zukommen zu
lassen. Als Kunde informieren wir Sie ausserdem in den geltenden rechtlichen Grenzen per
E-Mail über unsere Angebote, die den vorher von Ihnen genutzten Leistungen ähnlich sind.
Soweit im Rahmen der Verwendung der Daten eine Übermittlung in Länder ohne angemessenes Datenschutzniveau erfolgt, schaffen wir ausreichende Garantien zum Schutz
der Daten. Ausserdem verwenden wir Ihre Daten, soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung
erteilt haben. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung oder der
Ansprache per E-Mail oder Telefax jederzeit gegenüber der Euroforum Schweiz AG,
Postfach/Förrlibuckstrasse 70, CH-8021 Zürich widersprechen.
Position
Datum, Unterschrift
www.euroforum.ch
Euroforum – Quality in Business Information
Bitte ausfüllen, falls die Rechnungsanschrift von der Kundenanschrift abweicht:
Name
Abteilung
Anschrift
Der Name Euroforum steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und
Workshops. In der Schweiz gehört die Euroforum Schweiz AG mit Sitz in Zürich zu den
führenden Veranstaltern von Management-Tagungen und -Seminaren. Ausgewählte,
praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft
und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für
Informations- und Erfahrungsaustausch. Die Planung der Veranstaltungen erfolgt in enger
Zusammenarbeit mit der Verlagsgruppe Handelszeitung.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
15
Dateigröße
164 KB
Tags
1/--Seiten
melden