close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung/Programm - Kinderklinik und Poliklinik der TU Muenchen

EinbettenHerunterladen
35. Wochenend-Seminar
der Kinderklinik München-Schwabing
und
2. Herbst-Wochenendseminar
der Universitätskinderkliniken München
Pädiatrische Infektiologie
Samstag, 8. November 2014
Kinderklinik München Schwabing
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Klinikum rechts der Isar (AÖR) der TUM
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinikum
Schwabing, Städt. Klinikum München GmbH
Parzivalstr. 16, 80804 München
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
wir möchten Sie herzlich zu unserem 35. Wochenendseminar der Kinderklinik München Schwabing einladen.
In diesem Jahr widmen wir uns dem spannenden und
immer aktuellen Thema „Pädiatrische Infektiologie“.
Wir freuen uns sehr, dass in enger Absprache mit Herrn
Direktor Prof. Dr. Christoph Klein und PD Dr. Matthias
Kappler vom Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU
München nun das 2. gemeinsame Herbst-Wochenendseminar der Universitätskinderkliniken München bei uns
in der Kinderklinik München Schwabing stattfindet.
München und die umliegende Region brauchen zur Versorgung ihrer Kinder und Jugendlichen die beiden Universitätskinderkliniken und die beiden weiteren Kinderkliniken am jeweiligen Standort und in mindestens ihrer
jetzigen Form und Größe. Hier darf es keine schlechten
Kompromisse geben: Wir sind und wollen auch in Zukunft für alle Kinder und Jugendlichen da sein!
Hier in Schwabing wird im Jahre 2015 der Bau einer
neuen Station für die Hämatologie-Onkologie und einer
neuen Kinderintensivstation beginnen, weitere Baumaßnahmen zur Sanierung und dem Ausbau der Kinderklinik München Schwabing werden folgen.
Mit dem Thema „Pädiatrische Infektiologie“ bieten wir
Ihnen interessante und praxisnahe Inhalte zu Diagnostik
und Therapie durch sehr kompetente Referenten aus
Schwabing, aus dem Haunerschen und aus kooperierenden Kliniken und Instituten an. Besonders freut es
uns, Ihnen auch unsere neue Oberärztin in der Hämatologie-Onkologie, Dr. Karin Beutel, vorstellen zu können.
Auch heuer gibt es wieder einen sehr praxisnahen Sonorefresherkurs – diesmal mit dem Schwerpunkt Lymphknoten. Sie können gern eigene Fälle dazu beitragen!
Erneut möchten wir auch die Gelegenheit nutzen, um
Ihnen für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, den
steten Dialog und die ehrliche Resonanz in den vergangenen Jahren zu danken. Die enge Kooperation mit
Ihnen, den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen,
hat sich sehr bewährt und wir wollen diese weiterhin
beibehalten und verstärken.
Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen und hoffen wiederum auf reges Interesse und eine aktive Teilnahme.
Auf weiterhin gute Zusammenarbeit!
Stefan Burdach
Stuart Hosie
Armin Grübl
Programm:
pädiatrische infektiologie
08.45 Uhr Begrüßung
St. Burdach,
Ch. Klein, München
09:00 - 11:00 Uhr
Highlights und/oder Alltag
in Klinik und Praxis?
Vorsitz: St. Burdach, München
9.00 Uhr Infektion und Immunität –
neue Aspekte für die
klinische Pädiatrie
Ch. Klein,
München
9.30 Uhr Fieber – wie gehe ich vor?
Häufige und seltene Differenzialdiagnosen
T. Niehues,
Krefeld
10.00 Uhr Hämophagozytose Syndrom
(HLH/MAS) – selten,
aber dran denken!
K. Beutel,
München
10.30 Uhr Masern und andere
„vergessene“ Kinderkrank
heiten – Beginn einer
neuen Epidemie?
G. Jäger,
München
11.00 Uhr Pause
11:30 - 13:00 Uhr
Vorsitz: M. Kappler, München
11.30 Uhr Borreliose – Diagnostik,
Therapie, Outcome und
Prognose V. Fingerle,
München
12.00 Uhr Tuberkulose: Neue Diagnose
möglichkeiten – auch neue
Therapiestrategien? F. Brinkmann,
Hannover
12.30 Uhr Reisemedizin und Medizin
touristen – immer wieder eine
neue Herausforderung?
M. Alberer,
München
13.00 Uhr Mittagspause
13:45 - 15:15 Uhr
Infekte als Trigger
chronischer ­Erkrankungen –
über- oder unterschätzt?
Vorsitz: A. Grübl, München
13.45 Uhr Epstein-Barr Virus – ein alter
Bekannter mit neuen Aspekten?
U. Behrends,
München
14.15 Uhr Infektasthma – ein therapeu
tisches Problem?
C.P. Bauer,
Gaißach
14.45 Uhr Protrahierte Bakterielle Bronchitis
(PBB): Neue Krankheit –
neue Therapie?
M. Griese,
München
15:15 - 16:45 Uhr
Die unverzichtbare Kunst
des sterilen Messers
Vorsitz: St. Hosie, München
15.15 Uhr Hygiene in Klinik und Praxis –
haben wir alles „im Griff“?
15.45 Uhr Akute Osteomyelitis –
Diagnostik und
Therapie
16.15 Uhr Chronisch rezidivierende
multifokale Osteomyelitis
(CRMO)/Nicht-bakterielle
Osteitis (NBO) J. Hübner,
München
M. Göppl,
München
M. Salzmann,
München
16.45 Uhr Kaffeepause
(Alle Vortragszeiten inkl. Diskussion)
KURSE (parallel)
17.00 – 18.00 Uhr
Sonokurs „Knoten und
Knötchen von Kopf bis Fuß“
M. Steinborn,
München
Reanimation Neugeborener
im Kreißsaal – Theorie und
Praxis
A. Zimmermann,
München
Weitere Infos und Möglichkeit der online-Anmeldung unter: www.kind.med.tu-muenchen.de
TAGUNGSLEITER
UND REFERENTEN
Prof. Dr. med. Stefan Burdach
Prof. Dr. med. Uta Behrends
Dr. med. Karin Beutel
Dr. med. Armin Grübl
Dr. med. Marc Steinborn
Dr. med. Andrea Zimmermann
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin,
Klinikum rechts der Isar (AÖR) der Technischen Universität München
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinikum
Schwabing, Städt. Klinikum München GmbH
Kölner Platz 1, 80804 München
Tel. 089 3068-2260, Fax 089 3068-3954
E-Mail: Kinderklinik@lrz.tum.de
Web: www.kind.tu-muenchen.de
Prof. Dr. med. Stuart Hosie
Dr. med. Maximilian Göppl
Klinik für Kinderchirurgie,
Klinikum Schwabing, Städt. Klinikum München GmbH
Kölner Platz 1, 80804 München
Tel. 089 3068-2583, Fax 089 3068-3928
E-Mail: kinderchirurgie@klinikum-muenchen.de
Prof. Dr. med. Christoph Klein
Prof. Dr. med. Matthias Griese
Prof. Dr. med. Johannes Hübner
PD Dr. med. Matthias Kappler
Dr. von Haunersches Kinderspital, Kinderklinik und Kinderpoliklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München
Lindwurmstr. 4, 80337 München
Tel. 089 5160-7700, Fax 089 5160-7702; E-Mail: Christoph.
Klein@med.uni-muenchen.de; Web: www.klinikum.unimuenchen.de/Kinderklinik-undKinderpoliklinik-im-Dr-von-Haunerschen-Kinderspital/de/
Dr. med. Martin Alberer
Abteilung für Infektions- und Tropenmedizin der LudwigMaximilians-Universität, Leopoldstr. 5, 80802 München
Tel. 089 2180-13500, Fax 089 33 61 12 ; E-Mail: tropinst@lrz.
uni-muenchen.de; Web: /www.klinikum.uni-muenchen.de/
Abteilung-fuer-Infektions-und-Tropenmedizin/de/10_
Ueber_uns/Institut/index.html
Prof. Dr. med. C. P. Bauer
Fachklinik Gaißach der Deutschen Rentenversicherung
Bayern Süd, 83674 Gaißach bei Bad Tölz
Tel. 08041 798-249, Fax 08041 798-222
E-Mail: klinikinfo@drv-bayernsued.de; Web: www.fachklinik-gaissach.de/
Dr. med. Folke Brinkmann
Klinik für Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Neonatologie, Medizinische Hochschule Hannover (MHH), Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover
Tel. 0511 532-3251, Fax 0511 532-9125; E-Mail: brinkmann.
folke@mh-hannover.de; Web: www.mh-hannover.de/23363.html
Dr. med. Volker Fingerle
Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Dienststelle Oberschleißheim, Veterinärstr.
2, 85764 Oberschleißheim
Tel. 09131 6808-5870, Fax 09131 6808-5865; E-Mail: volker.
fingerle@lgl.bayern.de; Web: www.lgl.bayern.de/index.htm
Dr. med. Gundula Jäger
Max von Pettenkofer-Institut für Hygiene und Medizinische
Mikrobiologie – Virologie der Ludwig-Maximilians-Universität
München, Pettenkoferstraße 9 a, 80336 München
Tel. 089 5160-5233, Fax: 089 2180-729 02
E-Mail: Jaeger@mvp.uni-muenchen.de
Web: www.uni-muenchen.de/index.html
Prof. Dr. med. Tim Niehues
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, HELIOS Klinikum
Krefeld, Lutherplatz 40, 47805 Krefeld
Tel. 02151 32-2301, Fax 02151 32-2334
E-Mail. tim.niehues@helios-kliniken.de
Web: www.helios-kliniken.de/klinik/krefeld/
fachabteilungen/kinder-und-jugendmedizin.htm
Dr. med. Maya Salzmann MSc
Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Sportorthopädie – Kinderorthopädie,
Klinikum rechts der Isar (AÖR) der Technischen Universität
München , Klinikum Schwabing, Städt. Klinikum München
GmbH, Kölner Platz 1, 80804 München
Tel. 089 3068-3050, Fax 089 3068-3786
E-Mail: kinderorthopaedie@klinikum-muenchen.de
Web: www.klinikum-muenchen.de/kliniken-zentren/
schwabing/fachbereiche-ks/kinderorthopaedie/
Wir bedanken uns bei den Firmen AID, HiPP und
Südmedica für die Unterstützung bei Produktion
und Versand dieses Programmhefts.
Das Beste aus der Natur.
Das Beste für die Natur.
Bitte bis spätestens 2. November 2014 anmelden. Absender (Stempel) auf der Rückseite nicht vergessen!
___________________________________________________________________________________
Datum Unterschrift
o den Kurs Reanimation Neugeborener im Kreißsaal – Theorie und Praxis mit _____ Person(en)
o den Sonokurs „Knoten und Knötchen von Kopf bis Fuß“ mit _____ Person(en)
Nachmittags besuche ich
Ich nehme mit _____ Person(en) teil.
8. November 2014 • Kinderklinik München Schwabing
___________________________________________________________________________________
35. Wochenendseminar Kinderklinik München Schwabing
2. Herbst- Wochenendseminar der Universitätskinderklinik München
Adresse ist passend für Fensterkuvert
Klinik und Poliklinik für Kinderund Jugendmedizin
Klinikum Schwabing
Sekretariat
Frau Daltrozzo
Kölner Platz 1
80804 München
Absender:
✁
INFORMATIONEN
Tagungsleitung
Prof. Dr. med. Stefan Burdach
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Klinikum rechts der Isar (AÖR) der Technischen Universität München
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Klinikum Schwabing, Städt. Klinikum München GmbH
Kölner Platz 1, 80804 München
Tagungsort
Hörsaal der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin
im Klinikum Schwabing
Parzivalstr. 16
80804 München
Anfahrt
U-Bahn-Linien U 2 und U 3,
Haltestelle: Scheidplatz
Buslinien 44 und 154,
Haltestellen: Kölner Platz
bzw. Isoldenstraße
Im Umfeld des Krankenhausgeländes gibt es nur zeitlich
limitierte und gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten. Daher wird
zur Anreise mit öffentlichen
Verkehrsmitteln geraten!
Übernachtung
Informationen beim:
Fremdenverkehrsamt München
Sendlinger Str. 1
80331 München
Tel.: 089-233 30-237/-236
Fax: 089-233 30-319
www.muenchen.de/Tourismus
Zertifizierung
Die Zertifizierung wurde bei
der Landesärztekammer
Bayern beantragt.
Voraussichtlich 8 CME-Punkte.
Die Veranstaltung wird unterstützt vom Verein zur
Förderung der Wissenschaft an der Kinderklinik und
Poliklinik der TUM, Kölner Platz 1, 80804 München
Ohrentropfen
Hilft Ohrenschmerzen schnell zu vergessen!
schneller Wirkungseintritt
schmerzlindernd
sehr gut verträglich
bewährt seit 1911
Otitiden, die in 80% der Fälle spontan
abheilen, müssen nicht mit Antibiotika
therapiert werden
Ohrentropfen
Zus.: 1 g Lösung enthält 50 mg Phenazon, 10 mg Procainhydrochlorid. Sonst. Bestandteile: Butylhydroxyanisol 0,1 mg, Glycerol 939,9 mg. Anw.: Zur örtlichen symptomatischen Behandlung von Schmerzen am
äußeren Gehörgang, d. h. bei äußeren Ohrenentzündungen sowie bei akuter Mittelohrentzündung. Die Anwendung darf nur bei unverletztem Trommelfell erfolgen. Gegenanz.: Pyrazolon-Allergie (Überempfindlichkeit z. B. gegen Metamizol-, Isopropylaminophenazon-, Propyphenazon- oder Phenazonhaltige Arzneimittel),
Allergie gegen Phenylbutazon-haltige Arzneimittel, bestimmte Stoffwechselerkrankungen (hepatische Porphyrie, angeborener Glucose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel), bekannte Überempfindlichkeit gegenüber
einem der Bestandteile von Otalgan, beschädigtes Trommelfell, Gehörgangsentzündung mit Hautverletzung.
Nebenwirk.: Otalgan kann in sehr seltenen Fällen zu Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautveränderungen oder Nesselfieber führen. Butylhydroxyanisol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen. 10 g.
Zul.Nr.: 6236688.00.00
Südmedica GmbH, Ehrwalderstr. 21, 81377 München.
Stand 01/2014.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
3 527 KB
Tags
1/--Seiten
melden