close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Geschäftsverteilungsübersicht - Bundesverwaltungsgericht

EinbettenHerunterladen
Geschäftsverteilungsübersicht
gemäß §§ 15 Abs. 8 und 18 Abs. 5 BVwGG
Präsident des Bundesverwaltungsgerichtes
Mag. Harald PERL
Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichtes
Dr. Michael SACHS
Leiter der Außenstelle Graz
MMag. Dr. René BRUCKNER
Leiter der Außenstelle Innsbruck
Dr. Harald NEUSCHMID
Leiterin der Außenstelle Linz
Dr. Ilse FAHRNER
Postadresse:
Erdbergstraße 192 – 196
1030 Wien
Tel: +43 1 601 49 – 0
Fax: +43 1 531 09 – 153357/153364
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
www.bvwg.gv.at
Ü B E RS I CH T
Die Gerichtsabteilungen, Senate, Kammern und deren Geschäftsgebiete
Vertretungsregelungen
Die Namen der Einzelrichter/-innen und ihrer Vertreter/-innen, der Vorsitzenden und Beisitzer/innen der Senate sowie der Stellvertreter/-innen und Ersatzbeisitzer/-innen, die in den
einzelnen Kammern zusammengefassten Einzelrichter/-innen und Senate sowie die den
Einzelrichtern/Einzelrichterinnen, Senaten und Kammern zugewiesenen Geschäftsgebiete
sind durch folgende Regelungen der Geschäftsverteilung des Bundesverwaltungsgerichtes für
das Geschäftsverteilungsjahr vom 1. Jänner 2014 bis 31. Jänner 2015 (GV 2014) festgelegt:
Anlage 1 Rechtsbereiche und Zuweisungsgruppen
Anlage 2 I. Abkürzungsverzeichnis
Anlage 2 II. Übersichtsblatt (Kammern und Gerichtsabteilungen)
Anlage 2 III. Zuständigkeiten am Hauptsitz in Wien
Anlage 2 IV. Zuständigkeiten in der Außenstelle Graz
Anlage 2 V. Zuständigkeiten in der Außenstelle Innsbruck
Anlage 2 VI. Zuständigkeiten in der Außenstelle Linz
2. TEIL:
GERICHTSABTEILUNGEN UND KAMMERN
1. Abschnitt:
Gerichtsabteilungen
§ 14. Einrichtung von Gerichtsabteilungen
(1) Für jede Einzelrichterin und jeden Einzelrichter sowie für jeden Senat wird nach Maßgabe der Bestimmungen
dieses Abschnitts eine Gerichtsabteilung am Hauptsitz oder in den Außenstellen eröffnet (§ 16 Abs. 1 iVm. § 1
BVwGG).
(2) Jede Gerichtsabteilung führt eine Nummer, mit der sie zu bezeichnen ist.
(3) Die Zuständigkeiten einer Gerichtsabteilung umfassen alle von der betreffenden Leiterin oder vom
betreffenden Leiter nach Maßgabe der Regelungen in der ANLAGE 2 als Einzelrichter/-in und als
Vorsitzende/Vorsitzender zu führenden Rechtssachen (Zuständigkeitsbereich).
(4) Jede Richterin und jeder Richter – der Präsident, der Vizepräsident, die Leiterin/der Leiter der Evidenzstelle
und die Leiterin/der Leiter der Controllingstelle jeweils auf Grund ihrer Zustimmung gemäß § 16 Abs. 1 BVwGG
– ist mit der Leitung einer Gerichtsabteilung betraut.
§ 15. Gerichtsabteilungen am Hauptsitz
Am Hauptsitz sind folgende Gerichtsabteilungen eingerichtet:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
W101
W102
AMANN Christine Dr.
ANDRÄ Werner Dr.
W103
W104
W105
W106
W107
W108
W109
W110
W111
W112
W113
W114
W115
W116
W117
W118
W119
W120
W121
W122
W123
W124
W125
W126
W127
W128
W129
W130
W131
W132
W133
W134
W135
W136
W137
W138
W139
W140
W141
W142
W143
W144
W145
W146
W147
W148
W149
W150
W151
W152
W153
W154
W155
W156
W157
W158
W159
AUTTRIT Erich Mag.
BAUMGARTNER Christian Dr.
BENDA Harald Mag.
BICHLER Irene Dr.
BÖCK Sibyll Dr.
BRAUCHART Gertrude Mag.
BÜCHELE Karl Thomas Mag.
CHVOSTA Peter Dr.
DAJANI Werner Mag. Dr. LL.M.
DANNER Elke Mag. LL.M.
DAVID Katharina Mag.
DITZ Bernhard Mag.
DÖLLINGER Christian Mag.
DRAGONI Mario Mag.
DRUCKENTHANER Andreas Dr.
ECKHARDT Gernot Mag.
EIGELSBERGER Claudia Mag.
EISNER Christian Dr.
ENZLBERGER-HEIS Erika Mag.
ERNSTBRUNNER Gregor Mag.
ETLINGER Michael Dr.
FELSEISEN Rainer Mag.
FILZWIESER Christian Dr.
FILZWIESER-HAT Sabine Dr.
FISCHER-SZILAGYI Gabriele MMag. Dr.
FUCHS-ROBETIN Michael Mag.
GERHOLD Markus DDr.
GOLLEGGER Sabine Dr.
GRASBÖCK Reinhard Mag.
GREBENICEK Ursula Mag.
GRUBER Natascha Mag.
GRUBER Thomas Mag.
GRUBESIC Ivona Mag.
HABERMAYER-BINDER Brigitte Mag.
HAMMER Peter Mag.
HOCHSTEINER Klaus Mag.
HOFER Kristina Mag.
HÖLLER Alice Mag.
HÖLLERER Gerhard Mag.
HOLZSCHUSTER Irene Dr.
HONSIG-ERLENBURG Magdalena Mag. Dr.
HUBER Andreas Mag.
HUBER Daniela Mag.
HUBER Stefan Mag.
KANHÄUSER Stephan Mag.
KEZNICKL Stefan Dr.
KIRSCHBAUM Rita-Maria Dr.
KLEIN Peter Paul Mag.
KOHL Doris Dr. MCJ
KOPP Walter Mag.
KOROSEC Christoph Mag.
KRACHER Helga Mag.
KRASA Silvia Dr.
KREBITZ Alexandra Mag.
KRONEGGER Margret Dr.
KUROKI Yoko Dr.
KUZMINSKI Clemens Dr.
W160
W161
W162
W163
W164
W165
W166
W167
W168
W169
W170
W171
W172
W173
W174
W175
W176
W177
W178
W179
W180
W181
W182
W183
W184
W185
W186
W187
W188
W189
W190
W191
W192
W193
W194
W195
W196
W197
W198
W199
W200
W201
W202
W203
W204
W205
W206
W207
W208
W209
W210
W211
W212
W213
W214
W215
W216
LAMMER Günther Mag.
LASSMANN Monika Dr.
LECHNER Ulrike Mag. LL.M.
LEITNER Daniel Mag.
LEITNER Rotraut Dr.
LESNIAK Ilse Mag.
LOIBNER-PERGER Carmen Mag.
MACA-DAASE Daria Mag.
MACALKA Bernhard MMag. Dr.
MAGELE Barbara Mag.
MARTH Thomas Mag.
MORAWETZ Gregor Mag. MBA
MORITZ Martin Dr.
MÖSLINGER-GEHMAYR Margit Dr.
MUGLI-MASCHEK Viktoria Mag.
NEUMANN Eva Mag.
NEWALD Florian Mag.
NOWAK Volker Mag.
PARZER Maria Dr.
PAULUS Eduard Hartwig Mag.
PECH Georg Mag.
PERL Harald Mag., Präsident
PFEILER Dieter Mag.
PIELER Erika MMag. Dr.
PIPAL Werner Dr.
PRÜNSTER Gerhard Mag.
PUTZER Judith Mag.
REISNER Hubert Mag.
RENNER Hermann Dr.
RIEPL Irene Mag.
ROSEN Elie MMag.
ROSENAUER Harald Dr.
RUSO Karl Dr.
RUSSEGGER-REISENBERGER Michaela Mag.
SABETZER Daniela Dr.
SACHS Michael Dr., Vizepräsident
SAHLING Ursula Mag.
SAMSINGER Elmar Dr.
SATTLER Karl Mag.
SCHADEN Michael DDr.
SCHERZ Ulrike Mag.
SCHIDLOF Angela Mag.
SCHLAFFER Bernhard Mag.
SCHLÖGLHOFER Gottfried Mag.
SCHNEIDER Esther MMag. Dr.
SCHNIZER-BLASCHKA Karin Dr.
SCHREFLER-KÖNIG Alexandra Dr.
SCHWARZGRUBER Michael Mag.
SCHWARZINGER Ewald Dr.
SEITZ Reinhard Mag.
SEMBACHER Anke Dr.
SIMMA Barbara Mag. LL.M.
SINGER Eva Dr.
SLAMANIG Albert Dr.
SOUHRADA-KIRCHMAYER Eva Dr.
STARK Gloria Mag.
STEINER Marion Mag.
W217
W218
W219
W220
W221
W222
W223
W224
W225
W226
W227
W228
W229
STIEFELMEYER Julia Mag.
TAURER Benedikta Mag.
TOLAR Walter Mag.
UNTERER Daniela Mag.
URBAN Daniela Mag. LL.M.
OBREGON Guenevere Mag.
WALDNER-BEDITS Birgit Mag.
WEINHANDL Martina Mag. Dr.
WEISS Barbara Mag. Dr. LL.M.
WINDHAGER Andreas Mag.
WINTER Karin Mag.
WÖGERBAUER Harald Mag.
WUTZL Elisabeth Mag.
§ 16. Gerichtsabteilungen in der Außenstelle Graz
In der Außenstelle Graz sind folgende Gerichtsabteilungen eingerichtet:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
G301
G302
G303
G304
G305
G306
G307
G308
G309
G310
G311
G312
BRUCKNER René MMag. Dr.
ENZI Manfred Mag.
KALBITZER Simone Mag.
LEHNER Beatrix Mag.
MAIER Ernst Dr. MAS
MAURER Dietmar Franz Mag.
MAYRHOLD Markus Mag.
PENNITZ Angelika MMag.
SANDRIESSER Franz Ing. Mag.
TRAUPMANN Gaby Mag.
WENDLER Eva Dr.
WILD Manuela Mag.
§ 17. Gerichtsabteilungen in der Außenstelle Innsbruck
In der Außenstelle Innsbruck sind folgende Gerichtsabteilungen eingerichtet:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
I401
I402
I403
I404
I405
I406
I407
I408
AUER Gerhard Mag.
CEDE Philipp Mag. LL.M.
ERTL-GRATZEL Birgit MMag.
JUNKER Alexandra MMag.
KAYA Sirma Mag.
KNITEL Gerhard Mag.
MUMELTER Stefan Mag. Dr.
NEUSCHMID Harald Dr.
§ 18. Gerichtsabteilungen in der Außenstelle Linz
In der Außenstelle Linz sind folgende Gerichtsabteilungen eingerichtet:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
L501
L502
L503
L504
L505
L506
L507
ALTENDORFER Irene Mag.
BRACHER Nikolas Dr.
DIEHSBACHER Martin Dr.
ENGEL Reinhard Mag.
FAHRNER Ilse Dr.
GABRIEL Margit Mag.
HABERSACK Johann Mag.
L508
L509
L510
L511
L512
L513
L514
L515
L516
L517
L518
L519
HERZOG Barbara Mag. Dr.
HUBER-HUBER Ewald Mag.
INDERLIETH Eugen Mag.
JICHA Sandra Tatjana Mag.
JUNGWIRT Marlene Mag.
KINZLBAUER Friedrich DDr. LL.M.
KLOIBMÜLLER Mariella Dr.
LEITNER Hermann Mag.
NIEDERSCHICK Paul Mag.
NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr.
STEININGER Markus Dr.
ZOPF Isabella Dr.
2. Abschnitt:
Kammern
§ 19. Einrichtung von Kammern
(1) Beim Bundesverwaltungsgericht sind folgende Kammern eingerichtet:
1. Kammer A (Asyl- und Fremdenrecht 1)
2. Kammer B (Asyl- und Fremdenrecht 2)
3. Kammer S (Soziales)
4. Kammer W (Wirtschaft, Kommunikation, Verkehr und Umwelt)
5. Kammer P (Persönliche Rechte und Bildung)
6. Kammer G (Außenstelle Graz)
7. Kammer I (Außenstelle Innsbruck)
8. Kammer L (Außenstelle Linz)
(2) Die Geschäftsgebiete der Kammern umfassen jeweils die Gesamtheit der Zuständigkeitsbereiche der der
jeweiligen Kammer zugehörigen Gerichtsabteilungen nach den Regelungen in der ANLAGE 2.
§ 20. Zusammensetzung der Kammern
(1) Die Kammer A (Asyl- und Fremdenrecht 1) setzt sich aus den folgenden Gerichtsabteilungen zusammen:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
W117
W119
W124
W137
W140
W144
W152
W154
W160
W163
W169
W171
W175
W182
W186
W188
W191
W197
W199
W202
W220
W222
DRUCKENTHANER Andreas Dr.
EIGELSBERGER Claudia Mag.
FELSEISEN Rainer Mag.
HAMMER Peter Mag.
HÖLLER Alice Mag.
HUBER Andreas Mag.
KOPP Walter Mag.
KRACHER Helga Mag.
LAMMER Günther Mag.
LEITNER Daniel Mag.
MAGELE Barbara Mag.
MORAWETZ Gregor Mag. MBA
NEUMANN Eva Mag.
PFEILER Dieter Mag.
PUTZER Judith Mag.
RENNER Hermann Dr.
ROSENAUER Harald Dr.
SAMSINGER Elmar Dr.
SCHADEN Michael DDr.
SCHLAFFER Bernhard Mag.
UNTERER Daniela Mag.
OBREGON Guenevere Mag.
(2) Die Kammer B (Asyl- und Fremdenrecht 2) setzt sich aus den folgenden Gerichtsabteilungen zusammen:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
W103
W105
W111
W112
W125
W146
W147
W149
W153
W159
W161
W168
W184
W185
W189
W190
W192
W196
W205
W211
W212
W215
W221
W226
AUTTRIT Erich Mag.
BENDA Harald Mag.
DAJANI Werner Mag. Dr. LL.M.
DANNER Elke Mag. LL.M.
FILZWIESER Christian Dr.
HUBER Stefan Mag.
KANHÄUSER Stephan Mag.
KIRSCHBAUM Rita-Maria Dr.
KOROSEC Christoph Mag.
KUZMINSKI Clemens Dr.
LASSMANN Monika Dr.
MACALKA Bernhard MMag. Dr.
PIPAL Werner Dr.
PRÜNSTER Gerhard Mag.
RIEPL Irene Mag.
ROSEN Elie MMag.
RUSO Karl Dr.
SAHLING Ursula Mag.
SCHNIZER-BLASCHKA Karin Dr.
SIMMA Barbara Mag. LL.M.
SINGER Eva Dr.
STARK Gloria Mag.
URBAN Daniela Mag. LL.M.
WINDHAGER Andreas Mag.
(3) Die Kammer S (Soziales) setzt sich aus den folgenden Gerichtsabteilungen zusammen:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
W115
W121
W126
W131
W132
W133
W135
W141
W142
W145
W151
W156
W162
W164
W166
W167
W173
W174
W178
W198
W200
W201
W207
W209
W216
DÖLLINGER Christian Mag.
ENZLBERGER-HEIS Erika Mag.
FILZWIESER-HAT Sabine Dr.
GRASBÖCK Reinhard Mag.
GREBENICEK Ursula Mag.
GRUBER Natascha Mag.
GRUBESIC Ivona Mag.
HÖLLERER Gerhard Mag.
HOLZSCHUSTER Irene Dr.
HUBER Daniela Mag.
KOHL Doris Dr. MCJ
KREBITZ Alexandra Mag.
LECHNER Ulrike Mag. LL.M.
LEITNER Rotraut Dr.
LOIBNER-PERGER Carmen Mag.
MACA-DAASE Daria Mag.
MÖSLINGER-GEHMAYR Margit Dr.
MUGLI-MASCHEK Viktoria Mag.
PARZER Maria Dr.
SATTLER Karl Mag.
SCHERZ Ulrike Mag.
SCHIDLOF Angela Mag.
SCHWARZGRUBER Michael Mag.
SEITZ Reinhard Mag.
STEINER Marion Mag.
W217
W218
W223
W228
W229
STIEFELMEYER Julia Mag.
TAURER Benedikta Mag.
WALDNER-BEDITS Birgit Mag.
WÖGERBAUER Harald Mag.
WUTZL Elisabeth Mag.
(4) Die Kammer W (Wirtschaft, Kommunikation, Verkehr und Umwelt) setzt sich aus den folgenden
Gerichtsabteilungen zusammen:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
W102
W104
W107
W109
W110
W113
W114
W118
W120
W123
W127
W134
W138
W139
W143
W148
W155
W157
W158
W172
W179
W180
W187
W193
W194
W204
W210
W219
W225
ANDRÄ Werner Dr.
BAUMGARTNER Christian Dr.
BÖCK Sibyll Dr.
BÜCHELE Karl Thomas Mag.
CHVOSTA Peter Dr.
DAVID Katharina Mag.
DITZ Bernhard Mag.
ECKHARDT Gernot Mag.
EISNER Christian Dr.
ETLINGER Michael Dr.
FISCHER-SZILAGYI Gabriele MMag. Dr.
GRUBER Thomas Mag.
HOCHSTEINER Klaus Mag.
HOFER Kristina Mag.
HONSIG-ERLENBURG Magdalena Mag. Dr.
KEZNICKL Stefan Dr.
KRASA Silvia Dr.
KRONEGGER Margret Dr.
KUROKI Yoko Dr.
MORITZ Martin Dr.
PAULUS Eduard Hartwig Mag.
PECH Georg Mag.
REISNER Hubert Mag.
RUSSEGGER-REISENBERGER Michaela Mag.
SABETZER Daniela Dr.
SCHNEIDER Esther MMag. Dr.
SEMBACHER Anke Dr.
TOLAR Walter Mag.
WEISS Barbara Mag. Dr. LL.M.
(5) Die Kammer P (Persönliche Rechte und Bildung) setzt sich aus den folgenden Gerichtsabteilungen
zusammen:
Gerichtsabt.Nummer
Leiter/-in der Gerichtsabteilung
(Einzelrichter/-in und Vorsitzende/-r)
W101
W106
W108
W116
W122
W128
W129
W136
W150
W170
W176
W183
AMANN Christine Dr.
BICHLER Irene Dr.
BRAUCHART Gertrude Mag.
DRAGONI Mario Mag.
ERNSTBRUNNER Gregor Mag.
FUCHS-ROBETIN Michael Mag.
GERHOLD Markus DDr.
HABERMAYER-BINDER Brigitte Mag.
KLEIN Peter Paul Mag.
MARTH Thomas Mag.
NEWALD Florian Mag.
PIELER Erika MMag. Dr.
W203
W208
W213
W214
W224
W227
SCHLÖGLHOFER Gottfried Mag.
SCHWARZINGER Ewald Dr.
SLAMANIG Albert Dr.
SOUHRADA-KIRCHMAYER Eva Dr.
WEINHANDL Martina Mag. Dr.
WINTER Karin Mag.
(6) Die Kammer G (Außenstelle Graz) setzt sich aus den in der Außenstelle Graz gemäß § 16 eingerichteten
Gerichtsabteilungen zusammen.
(7) Die Kammer I (Außenstelle Innsbruck) setzt sich aus den in der Außenstelle Innsbruck gemäß § 17
eingerichteten Gerichtsabteilungen zusammen.
(8) Die Kammer L (Außenstelle Linz) setzt sich aus den in der Außenstelle Linz gemäß § 18 eingerichteten
Gerichtsabteilungen zusammen.
(9) Die Gerichtsabteilungen W181 (PERL Harald Mag.), W195 (SACHS Michael Dr.), W177 (NOWAK Volker
Mag.) und W206 (SCHREFLER-KÖNIG Alexandra Dr.) gehören keiner Kammer an.
§ 8.
Vertretung im Fall der Verhinderung
(1) Als Vertreter/-in einer verhinderten Richterin oder eines verhinderten Richters oder als Ersatzbeisitzer/-in einer
verhinderten fachkundigen Laienrichterin oder eines verhinderten fachkundigen Laienrichters kommt nur in
Frage, wer selbst weder verhindert noch aus anderen Gründen von der Vertretung ausgeschlossen ist.
(2) Vertreter/-in einer verhinderten Richterin oder eines verhinderten Richters kann nur eine andere Richterin oder
ein anderer Richter sein.
(3) Vertreter/-in (Ersatzrichter/-in iSd. § 12 Abs. 4 BVwGG) einer verhinderten fachkundigen Laienrichterin oder
eines verhinderten fachkundigen Laienrichters kann nur eine andere fachkundige Laienrichterin oder ein
anderer fachkundiger Laienrichter sein, die/der derselben vorschlagsberechtigten Gruppe (z.B.
Arbeitgebervertreter/-in, Arbeitnehmervertreter/-in, Vertreter/-in der Interessenvertretung der Menschen mit
Behinderung, Experte/-in usw.) angehört.
(4) Die Vertretung einer verhinderten Richterin oder eines verhinderten Richters nach Maßgabe dieser
Geschäftsverteilung richtet sich nach der zu vertretenden Funktion als
1. Leiter/-in einer Gerichtsabteilung (Einzelrichter/-in und Vorsitzende/Vorsitzender) oder
2. Beisitzer/-in eines Senates.
(5) Der Präsident und der Vizepräsident können, soweit in dieser Geschäftsverteilung nicht ausdrücklich etwas
anderes bestimmt ist, nicht als Vertreter des Leiters oder der Leiterin einer Gerichtsabteilung herangezogen
werden. Der Präsident und der Vizepräsident vertreten sich lediglich gegenseitig im Fall ihrer Verhinderung in
ihrer jeweiligen Eigenschaft als Leiter einer Gerichtsabteilung oder als Beisitzer eines Senates.
(6) Sofern in der ANLAGE 2 für die Vertretung des Präsidenten oder des Vizepräsidenten als Leiter der
Gerichtsabteilung oder als Beisitzer eines Senates nichts anderes bestimmt ist, richtet sich im Fall der
gleichzeitigen Verhinderung des Präsidenten und Vizepräsidenten die weitere Vertretung gemäß § 3 Abs. 3
BVwGG nach den diesbezüglichen Bestimmungen der Geschäftseinteilung für Justizverwaltungssachen.
§ 9.
Vertretung der Leiterin oder des Leiters der Gerichtsabteilung
(1) Ist die Leiterin oder der Leiter einer Gerichtsabteilung verhindert, so haben die in der ANLAGE 2 für die
betreffende Gerichtsabteilung in der Spalte „Leiter/-in der Gerichtsabteilung“ vorgesehenen Vertreter/-innen in
der dort vorgesehenen Reihenfolge nacheinander als Vertreter/-in einzutreten.
(2) Sind auch alle gemäß Abs. 1 vorgesehenen Vertreter/-innen verhindert, so sind die Leiter/-innen der jeweils
der Gerichtsabteilung der verhinderten Leiterin oder des verhinderten Leiters nächstfolgenden
Gerichtsabteilungen der betreffenden Kammer nacheinander zur Vertretung berufen. Die Reihenfolge der
nächstfolgenden Gerichtsabteilungen der betreffenden Kammer bestimmt sich nach der aufsteigenden
Nummerierung der Gerichtsabteilungen der betreffenden Kammer, wobei mit den Gerichtsabteilungen dieser
Kammer am Beginn der Reihenfolge fortzusetzen ist, wenn eine nächstfolgende Gerichtsabteilung in
aufsteigender Reihenfolge nicht mehr in Frage kommt.
(3) Kommt eine Vertretung auch nach Abs. 2 nicht in Betracht, so hat der Geschäftsverteilungsausschuss mit
Verfügung im Einzelfall aus dem Kreis aller Richterinnen und Richter, mit Ausnahme des Präsidenten und des
Vizepräsidenten, eine Vertreterin oder einen Vertreter für die Dauer der Verhinderung der betreffenden Leiterin
oder des betreffenden Leiters zu bestimmen.
§ 10. Befugnisse der Vertreterin oder des Vertreters
(1) Soweit in dieser Geschäftsverteilung nicht anderes bestimmt ist, gilt die Vertretung der Leiterin oder des
Leiters einer Gerichtsabteilung in deren/dessen gesamten Zuständigkeitsbereich als Einzelrichter/-in und als
Vorsitzende/Vorsitzender eines Senates.
(2) Umfasst die Vertretung der Leiterin oder des Leiters der Gerichtsabteilung deren/dessen Funktion als
Vorsitzende/Vorsitzender eines Senates, so wird die Vertreterin oder der Vertreter als Stellvertreter/-in der/des
Vorsitzenden iSd. § 7 Abs. 1 BVwGG tätig und gilt als Beisitzer/-in oder Ersatzbeisitzer/-in desselben Senates
gleichzeitig für die Dauer der Verhinderung der Leiterin oder des Leiters als verhindert.
(3) Die Vertreterin oder der Vertreter einer verhinderten Leiterin oder eines verhinderten Leiters einer
Gerichtsabteilung hat während der Dauer der Verhinderung als Einzelrichter/-in oder als
Vorsitzende/Vorsitzender des jeweiligen Senates alle erforderlichen Verfahrensschritte zu setzen, bis die
Verhinderung der Leiterin bzw. des Leiters beendet oder die betreffende Rechtssache der verhinderten
Richterin oder dem verhinderten Richter vom Geschäftsverteilungsausschuss abgenommen worden ist.
§ 11. Vertretung der im Senat beisitzenden Richterinnen und Richter
(1) Im Fall der Verhinderung einer beisitzenden Richterin oder eines beisitzenden Richters treten die in der
ANLAGE 2 für den betreffenden Senat in der Spalte „Senate“ jeweils vorgesehenen Richterinnen und Richter
in der erforderlichen Zahl an Beisitzern/Beisitzerinnen in der dort festgelegten Reihenfolge nacheinander als
Ersatzbeisitzer/-innen ein.
(2) Sind auch alle gemäß Abs. 1 vorgesehenen Richterinnen und Richter verhindert, so treten die für den jeweils
nächstfolgenden Senat derselben Kammer, der auch für dieselbe Zuweisungsgruppe zuständig ist,
vorgesehenen Beisitzer/-innen in der erforderlichen Zahl an Beisitzern/Beisitzerinnen in der dort vorgesehenen
Reihenfolge nacheinander als Ersatzbeisitzer/-innen ein. Die Reihenfolge der nächstfolgenden Senate der
betreffenden Kammer bestimmt sich nach der aufsteigenden Nummerierung der den betreffenden Senaten
zugehörigen Gerichtsabteilungen der betreffenden Kammer, wobei mit den Gerichtsabteilungen am Beginn der
Reihenfolge fortzusetzen ist, wenn eine nächstfolgende Gerichtsabteilung in aufsteigender Reihenfolge nicht
mehr in Frage kommt.
(3) Kommt eine Vertretung auch nach Abs. 2 nicht in Betracht und ist in der ANLAGE 2 bei dem betreffenden
Senat auch sonst keine weitergehende Vertretungsregelung getroffen worden, so hat der
Geschäftsverteilungsausschuss mit Verfügung im Einzelfall aus dem Kreis aller Richterinnen und Richter die
Vertreter/-innen in der erforderlichen Zahl an Beisitzern/Beisitzerinnen als Ersatzbeisitzer/-innen zu
bestimmen.
§ 12. Vertretung von fachkundigen Laienrichterinnen und Laienrichtern
(1) Im Fall der Verhinderung einer fachkundigen Laienrichterin oder eines fachkundigen Laienrichters treten die in
der ANLAGE 2 für den betreffenden Senat in der Spalte „Senate“ jeweils vorgesehenen fachkundigen
Laienrichterinnen und Laienrichter, die derselben vorschlagberechtigten Gruppe angehören wie die verhinderte
fachkundige Laienrichterin oder der verhinderte fachkundige Laienrichter, in der erforderlichen Zahl an
Beisitzern/Beisitzerinnen in der dort vorgesehenen Reihenfolge nacheinander als Ersatzbeisitzer/-innen ein.
(2) Sind auch alle gemäß Abs. 1 vorgesehenen Vertreter/-innen verhindert, so treten die für den jeweils
nächstfolgenden Senat derselben Kammer, der auch für dieselbe Zuweisungsgruppe zuständig ist,
vorgesehenen fachkundigen Laienrichter bzw. Laienrichterinnen in der erforderlichen Zahl an
Beisitzern/Beisitzerinnen
in
der
dort
vorgesehenen
Reihenfolge
nacheinander
als
Ersatzbeisitzer/Ersatzbeisitzerin ein. Die Reihenfolge der nächstfolgenden Senate der betreffenden Kammer
bestimmt sich nach der aufsteigenden Nummerierung der den betreffenden Senaten zugehörigen
Gerichtsabteilungen der betreffenden Kammer, wobei mit den Gerichtsabteilungen am Beginn der Reihenfolge
fortzusetzen ist, wenn eine nächstfolgende Gerichtsabteilung in aufsteigender Reihenfolge nicht mehr in Frage
kommt.
(3) Kommt eine Vertretung auch nach 2 nicht in Betracht, so hat der Geschäftsverteilungsausschuss mit
Verfügung im Einzelfall aus dem Kreis aller fachkundigen Laienrichterinnen und Laienrichter, die derselben
vorschlagsberechtigten Gruppe angehören wie die verhinderte fachkundige Laienrichterin oder der verhinderte
fachkundige Laienrichter, die Vertreter/-innen in der erforderlichen Zahl an Beisitzern/Beisitzerinnen als
Ersatzbeisitzer/-innen zu bestimmen.
§ 13. Fortgesetzte Vertretung im Fall der Verhinderung einer Beisitzerin oder eines Beisitzers
(1) Ist die Beisitzerin oder der Beisitzer eines Senates verhindert und wird diese/dieser in einer nichtöffentlichen
Beratung oder mündlichen Verhandlung des Senates durch eine Ersatzbeisitzerin oder einen Ersatzbeisitzer
vertreten, so besteht dieser Senat auch für weitere nichtöffentliche Beratungen und mündliche Verhandlungen
aus den Mitgliedern, die an der nichtöffentlichen Beratung oder mündlichen Verhandlung des Senates
teilgenommen haben.
(2) Ändert sich die Zusammensetzung eines Senates auf Grund des Eintritts einer Vertreterin oder eines
Vertreters als Ersatzbeisitzer/-in und ist in der Folge nochmals der Eintritt einer Vertreterin oder eines
Vertreters wegen der Verhinderung der bereits eingetretenen Ersatzbeisitzerin oder des bereits eingetretenen
Ersatzbeisitzers erforderlich, so ist abweichend von den Bestimmungen der §§ 11 und 12 zunächst jene
Richterin oder jener Richter bzw. jene fachkundige Laienrichterin oder jener fachkundige Laienrichter als neue
Ersatzbeisitzerin oder als neuer Ersatzbeisitzer einzuberufen, die/der ursprünglich verhindert gewesen war,
falls deren/dessen Verhinderung inzwischen beendet ist.
Ü B E RG AN G S BE S TI M M UNG E N
5. Abschnitt:
Besondere Bestimmungen über die Zuweisung und Abnahme
§ 38. Anordnung von Auslassungen
(1) Die folgenden Gerichtsabteilungen sind auf Grund des herabgesetzten Beschäftigungsausmaßes in den
angeführten Zuweisungsgruppen jeweils bei jeder zweiten Zuweisungsrunde einmal auszulassen:
1. die Gerichtsabteilung W221 (URBAN Daniela Mag. LL.M.) in den Zuweisungsgruppen ASY-W2, FRE-W2,
ASY-W8, FRE-W8, ASY-W10 und FRE-W10 sowie ASY-Ü-W2;
2. die Gerichtsabteilung L506 (GABRIEL Margit Mag.) in den Zuweisungsgruppen AFR-L1 und AFR-L4.
(2) Die folgende Gerichtsabteilung ist auf Grund des herabgesetzten Beschäftigungsausmaßes in den angeführten
Zuweisungsgruppen jeweils bei jeder vierten Zuweisungsrunde einmal auszulassen:
1. die Gerichtsabteilung I403 (ERTL-GRATZEL Birgit MMag.) in den Zuweisungsgruppen AFR-I1, AFR-I2
und SCH-I sowie ASY-Ü-I2.
(3) Die Gerichtsabteilung L515 (LEITNER Hermann Mag.) ist in der Zuweisungsgruppe SCH-L bei jeder zweiten
Zuweisungsrunde einmal auszulassen.
§ 39. Anordnung von Vorwegzuweisungen
(1) (aufgehoben)
(2) Im Geschäftsbereich der Kammer B (Asyl- und Fremdenrecht 2):
1. Der Gerichtsabteilung W125 (FILZWIESER Christian Dr.) ist in den Zuweisungsgruppen ASY-W9 und
FRE-W9 nur die in jedem Kalendermonat jeweils erste eingelangte Rechtssache vorweg zuzuweisen.
(3) Im Geschäftsbereich der Kammer S (Soziales):
1. Der Gerichtsabteilung W126 (FILZWIESER-HAT Sabine Dr.) ist in den Zuweisungsgruppen SPF-W und
BEI-W nur die in jedem Kalendermonat jeweils erste eingelangte Rechtssache vorweg zuzuweisen.
2. Die ersten 20 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe BHR-W werden der Gerichtsabteilung
W141 (HÖLLERER Gerhard Mag.) vorweg zugewiesen.
(4) Im Geschäftsbereich der Kammer W (Wirtschaft, Kommunikation, Verkehr und Umwelt):
1. Der Gerichtsabteilung W110 (CHVOSTA Peter Dr.) sind in den Zuweisungsgruppen RGG und VIE nur die
in jedem Kalendermonat jeweils zwei ersten eingelangten Rechtssachen vorweg zuzuweisen.
2. Die ersten 300 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe MAO werden einzeln den
Gerichtsabteilungen W118 (ECKHARDT Gernot Mag.) und W127 (FISCHER-SZILAGYI Gabriele MMag.
Dr.), beginnend mit der Gerichtsabteilung W118, nacheinander vorweg zugewiesen.
(5) Im Geschäftsbereich der Kammer P (Persönliche Rechte und Bildung):
1. Der Gerichtsabteilung W116 (DRAGONI Mario Mag.) ist in den Zuweisungsgruppen DZZ, DZH und WAZ
nur die in jedem Kalendermonat jeweils erste Rechtsache vorweg zuzuweisen.
2. Die ersten 20 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe DAS werden der Gerichtsabteilung
W214 (SOUHRADA-KIRCHMAYER Eva Dr.) vorweg zugewiesen.
(6) Im Geschäftsbereich der Kammer G (Außenstelle Graz):
1. Die ab 3. November 2014 ersten 10 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe AFR-G1 sind der
Gerichtsabteilung G301 (BRUCKNER René MMag. Dr.) vorweg zuzuweisen.
2. Nach Beendigung der Vorwegzuweisung nach Z 1 sind die nächsten 80 eingelangten Rechtssachen der
Zuweisungsgruppe AFR-G1 einzeln den Gerichtsabteilungen G306 (MAURER Dietmar Franz Mag.) und
G307 (MAYRHOLD Markus Mag.), beginnend mit der Gerichtsabteilung G306, nacheinander vorweg
zuzuweisen, wobei der Gerichtsabteilung G307 auf diese Weise 30 und sodann alle weiteren
Rechtssachen der Gerichtsabteilung G306 vorweg zuzuweisen sind.
3. Die ab 1. Juli 2014 ersten 80 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe BHR-G werden einzeln
den Gerichtsabteilungen G303 (KALBITZER Simone Mag.) und G309 (SANDRIESSER Franz Ing.
Mag.), beginnend mit der Gerichtsabteilung G303, nacheinander vorweg zugewiesen, wobei der
Gerichtsabteilung G303 auf diese Weise 30 und sodann alle weiteren Rechtssachen der Gerichtsabteilung
G309 vorweg zuzuweisen sind. Diese Vorwegzuweisung endet jedenfalls, auch wenn die Zahl der bis
dahin vorweg zugewiesenen Verfahren weniger als 80 beträgt, mit 14. Oktober 2014.
4. Die in jedem Kalendermonat ersten 12 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe SCH-V werden
einzeln den Gerichtsabteilungen
−
G301 (BRUCKNER René MMag. Dr.),
−
G306 (MAURER Dietmar Franz Mag.),
−
G307 (MAYRHOLD Markus Mag.) und
−
G311 (WENDLER Eva Dr.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung G301, nacheinander vorweg zugewiesen.
Der Gerichtsabteilung G304 (LEHNER Beatrix Mag.) werden die ab 14. Oktober 2014 ersten 30
eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe BHR-G vorweg zugewiesen.
(7) Im Geschäftsbereich der Kammer I (Außenstelle Innsbruck):
1. Die ab 1. Juli 2014 jeweils ersten 5 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppen AFR-I1 und AFRI2 sind der Gerichtsabteilung I408 (NEUSCHMID Harald Dr.) vorweg zuzuweisen.
2. Nach Beendigung der Vorwegzuweisungen nach Z 1 sind – getrennt nach Zuweisungsgruppen – die
jeweils 55 nächsten eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppen AFR-I1 und AFR-I2 einzeln den
Gerichtsabteilungen I403 (ERTL-GRATZEL Birgit MMag.), I405 (KAYA Sirma Mag.) und I406 (KNITEL
Gerhard Mag.), in jeder Zuweisungsgruppe beginnend mit der Gerichtsabteilung I403, nacheinander
vorweg zuzuweisen, wobei der Gerichtsabteilung I403 auf diese Weise in jeder der beiden
Zuweisungsgruppen 15 und sodann alle weiteren Rechtssachen nacheinander den Gerichtsabteilungen
I405 und I406 vorweg zuzuweisen sind.
(8) Im Geschäftsbereich der Kammer L (Außenstelle Linz):
1. Der Gerichtsabteilung L505 (FAHRNER Ilse Dr.) ist in den Zuweisungsgruppen AFR-L1 und AUB-L bis
30. September 2014 nur die in jedem Kalendermonat jeweils erste eingelangte Rechtssache vorweg
zuzuweisen.
2. Der Gerichtsabteilung L517 (NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr.) sind in der Zuweisungsgruppe BHRL die in jedem Kalendermonat ersten 20 eingelangten Rechtssachen und in der Zuweisungsgruppe SCH-L
die in jedem Kalendermonat ersten 3 eingelangten Rechtssachen vorweg zuzuweisen.
(9) Der Gerichtsabteilung W177 (NOWAK Volker Mag.) sind beginnend mit 1. Juli 2014 in jedem Kalendermonat
jeweils die erste, zweite und dritte eingelangte Rechtssache der Zuweisungsgruppe DUB vorweg zuzuweisen.
(10) Die ab 1. Juli 2014 ersten 900 eingelangten Rechtssachen der Zuweisungsgruppe MAO werden einzeln den
Gerichtsabteilungen
− W102 (ANDRÄ Werner Dr.),
− W104 (BAUMGARTNER Christian Dr.),
− W109 (BÜCHELE Karl Thomas Mag.),
− W113 (DAVID Katharina Mag.),
− W143 (HONSIG-ERLENBURG Magdalena Mag. Dr.),
− W155 (KRASA Silvia Dr.),
− W180 (PECH Georg Mag.),
− W193 (RUSSEGGER-REISENBERGER Michaela Mag.) und
− W225 (WEISS Barbara Mag. Dr. LL.M.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W102, nacheinander vorweg zugewiesen.
(11) Der Gerichtsabteilung W158 (KUROKI Yoko Dr.) werden die ab 25. August 2014 ersten fünf eingelangten
Rechtssachen der Zuweisungsgruppe FMA vorweg zugewiesen.
5.
§ 40. Anordnung von Zuweisungssperren
(1) Den folgenden Gerichtsabteilungen sind keine Rechtssachen (einschließlich Annexsachen) aus den
Zuweisungsgruppen FRE-W1, FRE-W2, FRE-W4, FRE-W5, FRE-W6, FRE-W7, FRE-W8 zuzuweisen:
− W103 (AUTTRIT Erich Mag.),
− W111 (DAJANI Werner Mag. Dr. LL.M.),
− W112 (DANNER Elke Mag. LL.M.),
− W117 (DRUCKENTHANER Andreas Dr.),
− W119 (EIGELSBERGER Claudia Mag.),
− W124 (FELSEISEN Rainer Mag.),
− W137 (HAMMER Peter Mag.),
− W144 (HUBER Andreas Mag.),
− W146 (HUBER Stefan Mag.),
− W147 (KANHÄUSER Stephan Mag.),
− W159 (KUZMINSKI Clemens Dr.),
− W163 (LEITNER Daniel Mag.),
− W169 (MAGELE Barbara Mag.),
− W171 (MORAWETZ Gregor Mag. MBA),
− W175 (NEUMANN Eva Mag.),
− W182 (PFEILER Dieter Mag.),
− W188 (RENNER Hermann Dr.),
− W191 (ROSENAUER Harald Dr.),
− W196 (SAHLING Ursula Mag.),
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(7)
(8)
(9)
− W197 (SAMSINGER Elmar Dr.),
− W202 (SCHLAFFER Bernhard Mag.),
− W222 (OBREGON Guenevere Mag.),
− W226 (WINDHAGER Andreas Mag.).
Unbeschadet einer Vorwegzuweisung nach § 39 sind den folgenden Gerichtsabteilungen keine Rechtssachen
(ausgenommen Annexsachen) zuzuweisen, es sei denn, die betreffende Rechtssache fällt ausschließlich in die
Zuständigkeit (Zuweisungsgruppe) einer dieser Gerichtsabteilungen:
− W110 (CHVOSTA Peter Dr.),
− W116 (DRAGONI Mario Mag.),
− W125 (FILZWIESER Christian Dr.),
− W126 (FILZWIESER-HAT Sabine Dr.),
− W177 (NOWAK Volker Mag.),
− W206 (SCHREFLER-KÖNIG Alexandra Dr.).
Der Gerichtsabteilung W101 (AMANN Christine Dr.) sind bis einschließlich 13. Juni 2014 keine Rechtssachen
zuzuweisen.
Der Gerichtsabteilung W162 (LECHNER Ulrike Mag. LL.M.) sind von 17. September 2014 bis einschließlich
20. Oktober 2014 keine Rechtssachen zuzuweisen.
Der Gerichtsabteilung G301 (BRUCKNER René MMag. Dr.) sind unbeschadet der Vorwegzuweisung nach
§ 39 Abs. 6 Z 1 keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppe AFR-G1 zuzuweisen. Die Zuweisung von
Rechtssachen der Zuweisungsgruppen AFR-G2, SCH-G und SCH-V bleibt unberührt.
Der Gerichtsabteilung I408 (NEUSCHMID Harald Dr.) sind unbeschadet der Vorwegzuweisungen nach § 39
Abs. 7 Z 1 keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppen AFR-I1 und AFR-I2 zuzuweisen. Die Zuweisung von
Rechtssachen der Zuweisungsgruppe SCH-I bleibt unberührt.
Der Gerichtsabteilung L505 (FAHRNER Ilse Dr.) sind ab 1. Oktober 2014 keine Rechtssachen zuzuweisen.
(aufgehoben)
Den folgenden Gerichtsabteilungen sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppen ASY-W1 und ASY-W2
zuzuweisen:
− W107 (BÖCK Sibyll Dr.),
− W114 (DITZ Bernhard Mag.),
− W115 (DÖLLINGER Christian Mag.),
− W116 (DRAGONI Mario Mag.),
− W118 (ECKHARDT Gernot Mag.),
− W121 (ENZLBERGER-HEIS Erika Mag.),
− W123 (ETLINGER Michael Dr.),
− W127 (FISCHER-SZILAGYI Gabriele MMag. Dr.),
− W128 (FUCHS-ROBETIN Michael Mag.),
− W129 (GERHOLD Markus DDr.),
− W132 (GREBENICEK Ursula Mag.),
− W133 (GRUBER Natascha Mag.),
− W134 (GRUBER Thomas Mag.),
− W135 (GRUBESIC Ivona Mag.),
− W136 (HABERMAYER-BINDER Brigitte Mag.),
− W138 (HOCHSTEINER Klaus Mag.),
− W139 (HOFER Kristina Mag.),
− W148 (KEZNICKL Stefan Dr.),
− W150 (KLEIN Peter Paul Mag.),
− W158 (KUROKI Yoko Dr.),
− W162 (LECHNER Ulrike Mag. LL.M.),
− W166 (LOIBNER-PERGER Carmen Mag.),
− W172 (MORITZ Martin Dr.),
− W176 (NEWALD Florian Mag.),
− W183 (PIELER Erika MMag. Dr.),
− W187 (REISNER Hubert Mag.),
− W200 (SCHERZ Ulrike Mag.),
− W203 (SCHLÖGLHOFER Gottfried Mag.),
− W204 (SCHNEIDER Esther MMag. Dr.),
− W208 (SCHWARZINGER Ewald Dr.),
− W210 (SEMBACHER Anke Dr.),
− W216 (STEINER Marion Mag.),
− W218 (TAURER Benedikta Mag.),
− W223 (WALDNER-BEDITS Birgit Mag.),
− W224 (WEINHANDL Martina Mag. Dr.),
− W227 (WINTER Karin Mag.).
(10) Den folgenden Gerichtsabteilungen sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppe AMS-W zuzuweisen:
− W115 (DÖLLINGER Christian Mag.),
− W126 (FILZWIESER-HAT Sabine Dr.),
− W131 (GRASBÖCK Reinhard Mag.),
− W132 (GREBENICEK Ursula Mag.),
− W133 (GRUBER Natascha Mag.),
− W135 (GRUBESIC Ivona Mag.),
− W141 (HÖLLERER Gerhard Mag.),
− W142 (HOLZSCHUSTER Irene Dr.),
− W145 (HUBER Daniela Mag.),
− W151 (KOHL Doris Dr. MCJ),
− W156 (KREBITZ Alexandra Mag.),
− W164 (LEITNER Rotraut Dr.),
− W166 (LOIBNER-PERGER Carmen Mag.),
− W167 (MACA-DAASE Daria Mag.),
− W173 (MÖSLINGER-GEHMAYR Margit Dr.),
− W174 (MUGLI-MASCHEK Viktoria Mag.),
− W178 (PARZER Maria Dr.),
− W198 (SATTLER Karl Mag.),
− W200 (SCHERZ Ulrike Mag.),
− W201 (SCHIDLOF Angela Mag.),
− W207 (SCHWARZGRUBER Michael Mag.),
− W209 (SEITZ Reinhard Mag.),
− W217 (STIEFELMEYER Julia Mag.),
− W228 (WÖGERBAUER Harald Mag.),
− W229 (WUTZL Elisabeth Mag.).
(11) Den folgenden Gerichtsabteilungen sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppen VIS, ASY-W10 und
FRE-W10 zuzuweisen:
− W153 (KOROSEC Christoph Mag.),
− W161 (LASSMANN Monika Dr.),
− W184 (PIPAL Werner Dr.),
− W185 (PRÜNSTER Gerhard Mag.).
(12) Der Gerichtsabteilung W122 (ERNSTBRUNNER Gregor Mag.) sind von 1. Juli 2014 bis einschließlich 22. Juli
2014 keine Rechtssachen zuzuweisen.
(13) Der Gerichtsabteilung W221 (URBAN Daniela Mag. LL.M.) sind von 1. Juli 2014 bis einschließlich 29. August
2014 keine Rechtssachen zuzuweisen.
(14) Der Gerichtsabteilung L501 (ALTENDORFER Irene Mag.) sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppen
AMS-L, SPF-L, BEI-L und BHR-L zuzuweisen.
(15) Der Gerichtsabteilung W170 (MARTH Thomas Mag.) sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppe GER
zuzuweisen.
(16) Der Gerichtsabteilung G305 (MAIER Ernst Dr. MAS) sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppen SPF-G
und BEI-G zuzuweisen.
(17) Der Gerichtsabteilung W175 (NEUMANN Eva Mag.) sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppe SCH-W
zuzuweisen.
(18) Den folgenden Gerichtsabteilungen sind von 1. November 2014 bis einschließlich 14. November 2014 keine
Rechtssachen zuzuweisen:
− W133 (GRUBER Natascha Mag.),
− W148 (KEZNICKL Stefan Dr.),
− W178 (PARZER Maria Dr.),
− W204 (SCHNEIDER Esther MMag. Dr.),
− W212 (SINGER Eva Dr.),
− W214 (SOUHRADA-KIRCHMAYER Eva Dr.),
− G303 (KALBITZER Simone Mag.),
− I401 (AUER Gerhard Mag.),
− L509 (HUBER-HUBER Ewald Mag.).
(19) (aufgehoben)
(20) Der Gerichtsabteilung W121 (ENZLBERGER-HEIS Erika Mag.) sind keine Rechtssachen der
Zuweisungsgruppe BHR-W zuzuweisen.
(21) Den folgenden Gerichtsabteilungen sind von 17. September 2014 bis einschließlich 31. Dezember 2014 keine
Rechtssachen der Zuweisungsgruppen UVP und AGR zuzuweisen:
− W102 (ANDRÄ Werner Dr.),
− W104 (BAUMGARTNER Christian Dr.),
− W109 (BÜCHELE Karl Thomas Mag.).
(22) Der Gerichtsabteilung W120 (EISNER Christian Dr.) sind von 7. Oktober 2014 bis einschließlich 4. November
2014 keine Rechtssachen zuzuweisen.
(23) Der Gerichtsabteilung G304 (LEHNER Beatrix Mag.) sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppen SPF-G
und BEI-G zuzuweisen.
(24) Den folgenden Gerichtsabteilungen sind keine Rechtssachen der Zuweisungsgruppe AUB-G zuzuweisen:
− G302 (ENZI Manfred Mag.),
− G308 (PENNITZ Angelika MMag.),
− G310 (TRAUPMANN Gaby Mag.) und
− G312 (WILD Manuela Mag.).
§ 41. Zuweisung von Rechtssachen der Zuweisungsgruppe Gebühren BVwG (GEB)
In der Zuweisungsgruppe Gebühren BVwG (GEB) sind zuzuweisen:
1. der Gerichtsabteilung W181 (PERL Harald Mag.) alle Rechtssachen, bei denen der Familien- oder
Nachname der betreffenden Partei den Anfangsbuchstaben A bis L aufweist, und
2. der Gerichtsabteilung W195 (SACHS Michael Dr.) alle Rechtssachen, bei denen der Familien- oder
Nachname der betreffenden Partei den Anfangsbuchstaben M bis Z aufweist.
§ 42. Abnahme und erneute Zuweisung von Rechtssachen
(leer)
4. TEIL:
ÜBERGANGSBESTIMMUNGEN
§ 43. Beim Asylgerichtshof am 31. Dezember 2013 anhängige Rechtssachen
(1) Rechtssachen, in denen bis 31. Dezember 2013 eine mündliche Verhandlung durchgeführt wurde, sind
unbeachtlich der Zuständigkeiten nach dieser Geschäftsverteilung von jenen Richtern und Richterinnen als
Einzelrichter/Einzelrichterin weiterzuführen, die als Richter und Richterinnen des Asylgerichtshofes bis 31.
Dezember
2013
jeweils
für
diese
Rechtssachen
als
Vorsitzender/Vorsitzende
oder
als
Einzelrichter/Einzelrichterin zuständig waren.
(2) Alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Afghanistan (ASY-Ü-W1) werden einzeln den
Gerichtsabteilungen, die nach der ANLAGE 2 für die Zuweisungsgruppe ASY-Ü-W1 zuständig sind, beginnend
mit der Gerichtsabteilung W102, nacheinander zugewiesen.
1. Den folgenden Gerichtsabteilungen jeweils 40 Rechtssachen:
−
W102 (ANDRÄ Werner Dr.),
−
W104 (BAUMGARTNER Christian Dr.),
−
W106 (BICHLER Irene Dr.),
−
W107 (BÖCK Sibyll Dr.),
−
W113 (DAVID Katharina Mag.),
−
W114 (DITZ Bernhard Mag.),
−
W115 (DÖLLINGER Christian Mag.),
−
W118 (ECKHARDT Gernot Mag.),
−
W120 (EISNER Christian Dr.),
−
W122 (ERNSTBRUNNER Gregor Mag.),
−
W123 (ETLINGER Michael Dr.),
−
W128 (FUCHS-ROBETIN Michael Mag.),
−
W131 (GRASBÖCK Reinhard Mag.),
−
W132 (GREBENICEK Ursula Mag.)
−
W134 (GRUBER Thomas Mag.),
−
W136 (HABERMAYER-BINDER Brigitte Mag.),
−
W138 (HOCHSTEINER Klaus Mag.),
−
W139 (HOFER Kristina Mag.),
−
W142 (HOLZSCHUSTER Irene Dr.),
−
W143 (HONSIG-ERLENBURG Magdalena Mag. Dr.),
−
W145 (HUBER Daniela Mag.),
−
W148 (KEZNICKL Stefan Dr.),
−
W150 (KLEIN Peter Paul Mag.),
−
W151 (KOHL Doris Dr. MCJ),
−
W155 (KRASA Silvia Dr.),
−
W156 (KREBITZ Alexandra Mag.),
−
W157 (KRONEGGER Margret Dr.),
−
W158 (KUROKI Yoko Dr.),
−
W164 (LEITNER Rotraut Dr.),
−
W167 (MACA-DAASE Daria Mag.),
−
W173 (MÖSLINGER-GEHMAYR Margit Dr.),
−
W174 (MUGLI-MASCHEK Viktoria Mag.),
−
W178 (PARZER Maria Dr.),
−
W179 (PAULUS Eduard Hartwig Mag.),
−
W180 (PECH Georg Mag.),
−
W183 (PIELER Erika MMag. Dr.),
−
W187 (REISNER Hubert Mag.),
−
W193 (RUSSEGGER-REISENBERGER Michaela Mag.),
−
W194 (SABETZER Daniela Dr.),
−
W198 (SATTLER Karl Mag.),
−
W201 (SCHIDLOF Angela Mag.),
−
W203 (SCHLÖGLHOFER Gottfried Mag.),
−
W208 (SCHWARZINGER Ewald Dr.),
−
W209 (SEITZ Reinhard Mag.),
−
W213 (SLAMANIG Albert Dr.),
−
W217 (STIEFELMEYER Julia Mag.),
−
W219 (TOLAR Walter Mag.),
−
W224 (WEINHANDL Martina Mag. Dr.),
−
W225 (WEISS Barbara Mag. Dr. LL.M.),
−
W228 (WÖGERBAUER Harald Mag.),
−
W229 (WUTZL Elisabeth Mag.);
2. den folgenden Gerichtsabteilungen jeweils 50 Rechtssachen:
−
W110 (CHVOSTA Peter Dr.),
−
W116 (DRAGONI Mario Mag.),
−
W126 (FILZWIESER-HAT Sabine Dr.),
−
W192 (RUSO Karl Dr.);
3. den folgenden Gerichtsabteilungen jeweils 65 Rechtssachen:
−
W109 (BÜCHELE Karl Thomas Mag.),
−
W127 (FISCHER-SZILAGYI Gabriele MMag. Dr.),
−
W172 (MORITZ Martin Dr.),
−
W176 (NEWALD Florian Mag.),
−
W200 (SCHERZ Ulrike Mag.),
−
W227 (WINTER Karin Mag.);
4. den folgenden Gerichtsabteilungen alle weiteren Rechtssachen:
−
W117 (DRUCKENTHANER Andreas Dr.),
−
W119 (EIGELSBERGER Claudia Mag.),
−
W124 (FELSEISEN Rainer Mag.),
−
W137 (HAMMER Peter Mag.),
−
W140 (HÖLLER Alice Mag.),
−
W152 (KOPP Walter Mag.),
−
W154 (KRACHER Helga Mag.),
−
W160 (LAMMER Günther Mag.),
−
W163 (LEITNER Daniel Mag.),
−
W169 (MAGELE Barbara Mag.),
−
W171 (MORAWETZ Gregor Mag. MBA),
−
W175 (NEUMANN Eva Mag.),
−
W182 (PFEILER Dieter Mag.),
−
W186 (PUTZER Judith Mag.),
−
W188 (RENNER Hermann Dr.),
−
W191 (ROSENAUER Harald Dr.),
−
W197 (SAMSINGER Elmar Dr.),
−
W199 (SCHADEN Michael DDr.),
−
W202 (SCHLAFFER Bernhard Mag.),
−
W220 (UNTERER Daniela Mag.),
−
W222 (OBREGON Guenevere Mag.).
(3) Für alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Russische Föderation (ASY-Ü-W2) gilt Folgendes:
1. Alle bei Richter Mag. Michael SCHWARZGRUBER am 31. Dezember 2013 anhängigen Rechtssachen
betreffend den Herkunftsstaat Russische Föderation werden von der Gerichtsabteilung W207
(SCHWARZGRUBER Michael Mag.) weitergeführt.
2. Alle übrigen Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Russische Föderation werden einzeln den
Gerichtsabteilungen, die nach der ANLAGE 2 für die Zuweisungsgruppe ASY-Ü-W2 zuständig sind,
beginnend mit der Gerichtsabteilung W103, nacheinander zugewiesen.
a) Den folgenden Gerichtsabteilungen jeweils 40 Rechtssachen:
− W121 (ENZLBERGER-HEIS Erika Mag.),
− W135 (GRUBESIC Ivona Mag.),
− W162 (LECHNER Ulrike Mag. LL.M.),
− W166 (LOIBNER-PERGER Carmen Mag.),
− W210 (SEMBACHER Anke Dr.),
− W216 (STEINER Marion Mag.),
− W218 (TAURER Benedikta Mag.),
− W223 (WALDNER-BEDITS Birgit Mag.);
b) den folgenden Gerichtsabteilungen jeweils 65 Rechtssachen:
− W129 (GERHOLD Markus DDr.),
− W133 (GRUBER Natascha Mag.),
− W204 (SCHNEIDER Esther MMag. Dr.);
c)
(4)
(5)
(6)
(7)
den folgenden Gerichtsabteilungen alle weiteren Rechtssachen:
− W103 (AUTTRIT Erich Mag.),
− W111 (DAJANI Werner Mag. Dr. LL.M.),
− W112 (DANNER Elke Mag. LL.M.),
− W146 (HUBER Stefan Mag.),
− W147 (KANHÄUSER Stephan Mag.),
− W159 (KUZMINSKI Clemens Dr.),
− W189 (RIEPL Irene Mag.),
− W190 (ROSEN Elie MMag.),
− W196 (SAHLING Ursula Mag.),
− W215 (STARK Gloria Mag.),
− W221 (URBAN Daniela Mag. LL.M.) (Auslassungen gemäß § 38 Abs. 1 Z 1),
− W226 (WINDHAGER Andreas Mag.).
Für alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Syrien (ASY-Ü-W3) gilt Folgendes:
1. Alle bei Richterin Dr. Christine AMANN am 31. Dezember 2013 anhängigen Rechtssachen betreffend den
Herkunftsstaat Syrien werden von der Gerichtsabteilung W101 (AMANN Christine Dr.) weitergeführt.
2. Alle übrigen Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Syrien werden einzeln den Gerichtsabteilungen
−
W108 (BRAUCHART Gertrude Mag.),
−
W170 (MARTH Thomas Mag.) und
−
W214 (SOUHRADA-KIRCHMAYER Eva Dr.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W108, nacheinander zugewiesen, wobei der Gerichtsabteilung W214
nur 40 Rechtssachen sowie den Gerichtsabteilungen W108 und W170 alle weiteren Rechtssachen
nacheinander zuzuweisen sind.
Alle Rechtssachen betreffend die Herkunftsstaaten Bangladesch, Mongolei, Myanmar, Thailand,
Volksrepublik China und Republik China (ASY-Ü-W4) werden einzeln den Gerichtsabteilungen
− W117 (DRUCKENTHANER Andreas Dr.),
− W119 (EIGELSBERGER Claudia Mag.),
− W137 (HAMMER Peter Mag.),
− W140 (HÖLLER Alice Mag.),
− W152 (KOPP Walter Mag.),
− W154 (KRACHER Helga Mag.),
− W171 (MORAWETZ Gregor Mag. MBA),
− W182 (PFEILER Dieter Mag.),
− W186 (PUTZER Judith Mag.),
− W197 (SAMSINGER Elmar Dr.),
− W199 (SCHADEN Michael DDr.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W117, nacheinander zugewiesen.
Alle Rechtssachen betreffend die Herkunftsstaaten Bhutan, Indien, Kambodscha, Laos, Nepal, Sri Lanka
und Vietnam (ASY-Ü-W5) werden einzeln den Gerichtsabteilungen
− W124 (FELSEISEN Rainer Mag.),
− W160 (LAMMER Günther Mag.),
− W163 (LEITNER Daniel Mag.),
− W169 (MAGELE Barbara Mag.),
− W175 (NEUMANN Eva Mag.),
− W188 (RENNER Hermann Dr.),
− W191 (ROSENAUER Harald Dr.),
− W202 (SCHLAFFER Bernhard Mag.),
− W220 (UNTERER Daniela, Mag.),
− W222 (OBREGON Guenevere Mag.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W124, nacheinander zugewiesen.
Alle Rechtssachen betreffend die Herkunftsstaaten Bahrain, Brunei, Indonesien, Japan, Jemen, Katar,
Demokratische Volksrepublik Korea, Republik Korea, Kuwait, Malaysia, Malediven, Oman, Ost-Timor,
Papua-Neuguinea, Philippinen, Saudi-Arabien, Singapur, Vereinigte Arabische Emirate und alle
sonstigen Staaten, die nicht in eine andere Zuweisungsgruppe fallen, sowie staatenlose Fremde ohne
festgestellten Herkunftsstaat (ASY-Ü-W6), werden einzeln den Gerichtsabteilungen
− W117 (DRUCKENTHANER Andreas Dr.),
− W119 (EIGELSBERGER Claudia Mag.),
− W124 (FELSEISEN Rainer Mag.),
− W137 (HAMMER Peter Mag.),
− W140 (HÖLLER Alice Mag.),
− W152 (KOPP Walter Mag.),
− W154 (KRACHER Helga Mag.),
− W160 (LAMMER Günther Mag.),
− W163 (LEITNER Daniel Mag.),
− W169 (MAGELE Barbara Mag.),
− W171 (MORAWETZ Gregor Mag. MBA),
− W175 (NEUMANN Eva Mag.),
− W182 (PFEILER Dieter Mag.),
− W186 (PUTZER Judith Mag.),
− W188 (RENNER Hermann Dr.),
− W191 (ROSENAUER Harald Dr.),
− W197 (SAMSINGER Elmar Dr.),
− W199 (SCHADEN Michael DDr.),
− W202 (SCHLAFFER Bernhard Mag.),
− W220 (UNTERER Daniela, Mag.),
− W222 (OBREGON Guenevere Mag.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W117, nacheinander zugewiesen.
(8) Alle Rechtssachen betreffend die Herkunftsstaaten Georgien, Moldawien, Ukraine und Weißrussland (ASYÜ-W7) werden einzeln den Gerichtsabteilungen
− W103 (AUTTRIT Erich Mag.),
− W111 (DAJANI Werner Mag. Dr. LL.M.),
− W146 (HUBER Stefan Mag.),
− W189 (RIEPL Irene Mag.),
− W190 (ROSEN Elie MMag.),
− W196 (SAHLING Ursula Mag.),
− W226 (WINDHAGER Andreas Mag.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W103, nacheinander zugewiesen.
(9) Alle Rechtssachen betreffend die Herkunftsstaaten Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan
und Usbekistan (ASY-Ü-W8) werden einzeln den Gerichtsabteilungen
− W112 (DANNER Elke Mag. LL.M.),
− W147 (KANHÄUSER Stephan Mag.),
− W159 (KUZMINSKI Clemens Dr.),
− W215 (STARK Gloria Mag.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W112, nacheinander zugewiesen.
(10) Für alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Somalia (ASY-Ü-W9) gilt Folgendes:
1. Alle bei Richterin Dr. Alexandra SCHREFLER-KÖNIG am 31. Dezember 2013 anhängigen Rechtssachen
betreffend den Herkunftsstaat Somalia werden von der Gerichtsabteilung W206 (SCHREFLER-König
Alexandra Dr.) weitergeführt.
2. Alle übrigen Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Somalia werden einzeln den
Gerichtsabteilungen
−
W105 (BENDA Harald Mag.),
−
W144 (HUBER Andreas Mag.),
−
W149 (KIRSCHBAUM Rita-Maria Dr.),
−
W168 (MACALKA Bernhard MMag. Dr.),
−
W205 (SCHNIZER-BLASCHKA Karin Dr.),
−
W211 (SIMMA Barbara Mag. LL.M.),
−
W212 (SINGER Eva Dr.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W105, nacheinander zugewiesen.
(11) Alle Rechtssachen betreffend die Staaten Afrikas mit Ausnahme von Nigeria, Somalia und den Staaten
Nordafrikas (ASY-Ü-W10) werden einzeln den Gerichtsabteilungen
− W153 (KOROSEC Christoph Mag.),
− W161 (LASSMANN Monika Dr.),
− W184 (PIPAL Werner Dr.),
− W185 (PRÜNSTER Gerhard Mag.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung W153, nacheinander zugewiesen.
(12) Alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Nigeria (ASY-Ü-W11) werden einzeln den
Gerichtsabteilungen, beginnend mit der Gerichtsabteilung W105, nacheinander zugewiesen.
1. Der Gerichtsabteilung W125 (FILZWIESER Christian Dr.) 50 Rechtssachen und
2.
den folgenden Gerichtsabteilungen alle weiteren Rechtssachen:
−
W105 (BENDA Harald Mag.),
−
W144 (HUBER Andreas Mag.),
−
W149 (KIRSCHBAUM Rita-Maria Dr.),
−
W153 (KOROSEC Christoph Mag.),
−
W161 (LASSMANN Monika Dr.),
−
W168 (MACALKA Bernhard MMag. Dr.),
−
W184 (PIPAL Werner Dr.),
−
W185 (PRÜNSTER Gerhard Mag.),
−
W205 (SCHNIZER-BLASCHKA Karin Dr.),
−
W211 (SIMMA Barbara Mag. LL.M.),
−
W212 (SINGER Eva Dr.).
(13) Für Rechtssachen betreffend Sonderverfahren iSd. § 1 Z 1 der Geschäftsverteilung 2013 des
Asylgerichtshofes (ASY-Ü-DUB) gilt Folgendes:
1. Alle bei Richter Mag. Volker NOWAK am 31. Dezember 2013 anhängigen Sonderverfahren iSd. § 1 Z 1
des Geschäftsverteilung 2013 des Asylgerichtshofes werden von der Gerichtsabteilung W177 (NOWAK
Volker Mag.) weitergeführt.
2. Alle übrigen Rechtssachen betreffend Sonderverfahren iSd. § 1 Z 1 der Geschäftsverteilung 2013 des
Asylgerichtshofes werden einzeln den Gerichtsabteilungen
−
W105 (BENDA Harald Mag.),
−
W144 (HUBER Andreas Mag.),
−
W149 (KIRSCHBAUM Rita-Maria Dr.),
−
W153 (KOROSEC Christoph Mag.),
−
W161 (LASSMANN Monika Dr.),
−
W168 (MACALKA Bernhard MMag. Dr.),
−
W184 (PIPAL Werner Dr.),
−
W185 (PRÜNSTER Gerhard Mag.),
−
W205 (SCHNIZER-BLASCHKA Karin Dr.),
−
W211 (SIMMA Barbara Mag. LL.M.),
−
W212 (SINGER Eva Dr.).
beginnend mit der Gerichtsabteilung W105, nacheinander zugewiesen.
(14) Im Geschäftsbereich der Außenstelle Graz:
1. Alle Rechtssachen betreffend die Staaten Europas mit Ausnahme von Moldawien, Russische
Föderation, Ukraine und Weißrussland (ASY-Ü-G1) werden einzeln den Gerichtsabteilungen G301 bis
G312, beginnend mit der Gerichtsabteilung G301, nacheinander zugewiesen.
a) Den folgenden Gerichtsabteilungen jeweils 40 Rechtssachen:
− G302 (ENZI Manfred Mag.),
− G303 (KALBITZER Simone Mag.),
− G304 (LEHNER Beatrix Mag.),
− G305 (MAIER Ernst Dr. MAS),
− G308 (PENNITZ Angelika MMag.),
− G309 (SANDRIESSER Franz Ing. Mag.),
− G310 (TRAUPMANN Gaby Mag.),
− G312 (WILD Manuela Mag.);
b) der Gerichtsabteilung G301 (BRUCKNER René MMag. Dr.) 50 Rechtssachen, sowie
c) den folgenden Gerichtsabteilungen alle weiteren Rechtssachen:
− G306 (MAURER Dietmar Franz Mag.),
− G307 (MAYRHOLD Markus Mag.),
− G311 (WENDLER Eva Dr.).
2. Alle Rechtssachen betreffend die Staaten Amerikas, Australien und Neuseeland (ASY-Ü-G2) werden
der Gerichtsabteilung G301 (BRUCKNER René MMag. Dr.) zugewiesen.
(15) Im Geschäftsbereich der Außenstelle Innsbruck:
Alle Rechtssachen betreffend die Herkunftsstaaten Ägypten, Algerien, Libyen, Marokko, Sudan, Südsudan
und Tunesien (ASY-Ü-I2) werden einzeln den Gerichtsabteilungen I401 bis I408, beginnend mit der
Gerichtsabteilung I401, nacheinander zugewiesen, wobei die Gerichtsabteilung I403 (ERTL-GRATZEL Birgit
MMag.) bei jeder vierten Zuweisungsrunde einmal auszulassen ist (§ 38 Abs. 2 Z 1).
(16) Im Geschäftsbereich der Außenstelle Linz:
1. Alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Iran (ASY-Ü-L1) werden einzeln den
Gerichtsabteilungen L505 (FAHRNER Ilse Dr.), L506 (GABRIEL Margit Mag.) und L509 (HUBER-HUBER
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Ewald Mag.), beginnend mit der Gerichtsabteilung L505, nacheinander zugewiesen, wobei den
Gerichtsabteilungen L505 und L506 jeweils 55 Rechtssachen sowie der Gerichtsabteilung L509 alle
weiteren Rechtssachen zuzuweisen sind.
Alle Rechtssachen betreffend der Herkunftsstaat Pakistan (ASY-Ü-L1) werden einzeln den
Gerichtsabteilungen L508 (HERZOG Barbara Mag. Dr.), L512 (JUNGWIRT Marlene Mag.) und L516
(NIEDERSCHICK Paul Mag.), beginnend mit der Gerichtsabteilung L508, nacheinander zugewiesen.
Alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Irak (ASY-Ü-L2) werden einzeln den
Gerichtsabteilungen L501 (ALTENDORFER Irene Mag.), L502 (BRACHER Nikolas Dr.), L507
(HABERSACK Johann Mag.), L510 (INDERLIETH Eugen Mag.) und L514 (KLOIBMÜLLER Mariella Dr.),
beginnend mit der Gerichtsabteilung L501, nacheinander zugewiesen, wobei den Gerichtsabteilungen
L501 und L510 jeweils 40 Rechtssachen sowie den Gerichtsabteilungen L502, L507 und L514
nacheinander alle weiteren Rechtssachen zuzuweisen sind.
Alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Türkei (ASY-Ü-L2) werden einzeln den
Gerichtsabteilungen L503 (DIEHSBACHER Martin Dr.), L513 (KINZLBAUER Friedrich DDr. LL.M.) und
L515 (LEITNER Hermann Mag.), beginnend mit der Gerichtsabteilung L503, nacheinander zugewiesen,
wobei der Gerichtsabteilung L503 30 und der Gerichtsabteilung L513 40 Rechtssachen sowie der
Gerichtsabteilung L515 alle weiteren Rechtssachen zuzuweisen sind. Rechtssachen, in denen von den
betreffenden Beschwerdeführerinnen ein Eingriff in die sexuelle Selbstbestimmung gemäß § 20 AsylG
2005 behauptet wird, sind unbeachtlich der vorangegangenen Bestimmungen der Gerichtsabteilung L514
(KLOIBMÜLLER Mariella Dr.) zuzuweisen.
Alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Armenien (ASY-Ü-L3) werden einzeln den
Gerichtsabteilungen L518 (STEININGER Markus Dr.) und L519 (ZOPF Isabella Dr.), beginnend mit der
Gerichtsabteilung L518, nacheinander zugewiesen.
Alle Rechtssachen betreffend den Herkunftsstaat Aserbaidschan (ASY-Ü-L3) werden der
Gerichtsabteilung L504 (ENGEL Reinhard Mag.) zugewiesen. Rechtssachen, in denen von den
betreffenden Beschwerdeführerinnen ein Eingriff in die sexuelle Selbstbestimmung gemäß § 20 AsylG
2005 behauptet wird, sind unbeachtlich der vorangegangenen Bestimmungen der Gerichtsabteilung L519
(ZOPF Isabella Dr.) zuzuweisen.
Alle Rechtssachen betreffend die Herkunftsstaaten Israel, Jordanien, Libanon und Palästina (ASYÜ-L4) werden einzeln den Gerichtsabteilungen L503 (DIEHSBACHER Martin Dr.) und L511 (JICHA
Sandra Tatjana Mag.), beginnend mit der Gerichtsabteilung L503, nacheinander zugewiesen, wobei der
Gerichtsabteilung L511 40 Rechtssachen und der Gerichtsabteilung L503 alle weiteren Rechtssachen
zuzuweisen sind.
§ 44. Gesonderte Zuweisung von Annexsachen in Übergangsfällen
Annexsachen zu den in § 43 angeführten Rechtssachen sind den für das Bezugsverfahren jeweils zuständigen
Gerichtsabteilungen nach Maßgabe des § 24 gesondert und ohne Einrechnung in die jeweils ziffernmäßig
festgelegten Zuweisungsobergrenzen zuzuweisen.
§ 45. Sonstige Rechtssachen
(1) Alle sonstigen Rechtssachen, die bis 31. Dezember 2013 bei anderen Behörden anhängig waren und ab
1. Jänner 2014 in die Zuständigkeit des Bundesverwaltungsgerichtes fallen, werden nach den Bestimmungen
des 3. Teiles wie neu eingelangte Rechtssachen zugewiesen.
(2) Alle bei Richter Mag. Harald PERL am 31. Dezember 2013 anhängigen Rechtssachen betreffend
gebührenrechtliche Angelegenheiten werden von der Gerichtsabteilung W181 (PERL Harald Mag.)
weitergeführt.
G E S CH Ä F TS S TE L LE
Geschäftsabteilungen der Kammern
sowie die weiteren Geschäftsbereiche der Geschäftsstelle
Die für die Kammern zuständigen Geschäftsabteilungen der Geschäftsstelle sowie weitere
Geschäftsbereiche innerhalb der Geschäftsstelle für Aufgaben, die außerhalb der
Gerichtsabteilungen und Kammern für das ganze Gericht gemeinsam besorgt werden, stehen
wie folgt fest:
Vorsteher der Geschäftsstelle: ADir Leopold SCHMUTZER
Vertreterin des Vorstehers der Geschäftsstelle: ADir Tattjana KLUG
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
zur unterstützenden Begleitung von
Vorverfahren nach dem VwGG
ADir Birgit EGLAU
VB Adelheid FLEISCHHACKER
VB Waltraude HEINRICH
VB Herta KOGLBAUER
VB Manuela KRES
VB Regina LANDAUF
Geschäftsbereich
Kanzleiangelegenheiten
Geschäftsbereich Verrechnungsstelle
VB Gerald PITZER (Leiter)
VB Daniela BENDA
ADir Sabine JÖLLI (Leiterin)
VB Daniela BINDER
VB Charlotte BENEDETTER
VB Anna-Katharina KUBJACEK
VB Markus FIDELSBERGER
VB Karin LECHNER
VB Hedayt GHANNAM
VB Daniel PISKATY
VB Ingeborg GRASEL
VB Andrea SCHWARZ
VB Claudia HORAK
VB Feride KOCAK
VB Martina KÖCHER
VB Karin KRYSL
VB Edith MANDL
VB Bastian PAHR
VB Harald RANDA
VB Barbara SCHMIDL
VB Mikica SISIC
VB Wolfgang SOCHOR
VB Andreas VOGGENBERGER
VB Michael WAGNER
VB Stefanie WINKLER
Geschäftsabteilung der Kammer A
Geschäftsabteilung der Kammer B
VB Ildiko BARTL (R)
ADir Barbara GIERLINGER (R)
VB Dominik HAUTZINGER (R)
VB Susanne GRUBER (R)
VB Eva REISER (R)
VB Martina KOHL (R)
VB Martin SCHMIDMAIER (R)
VB Sonja KRAML, MPA (R)
ADir Andreas SCHREINER (R)
VB Rebecca LACHMAYER (R)
VB Kurt SCHWARZINGER (R)
ADir Christian ROSCHER (R)
ADir Renate VRBICKY (R)
VB Karin STÜBEGGER (R)
VB Romana BERGHUBER (SB)
ADir Johann SULZBACHER (R)
VB Ines CSUCKER (SB)
Geschäftsabteilung der Kammer P
Geschäftsabteilung der Kammer S
VB Tanja ANTOVIC (R)
VB Natalie BÖCK (R)
VB Dagmar CERNY (R)
RegRat ADir Brigitte HEROK (R)
VB Manuela MONOT (R)
VB Renate KLOTZNER (R)
ADir Bettina STRASSER (R)
ADir Romana MITTERER (R)
VB Nicole BÖHM (SB)
ADir Karin MÖRTH (R)
ADir Gabriela NOVAK (R)
VB Renate PREINER-ANDERT (R)
ADir Birgit SCHUBERT (R)
VB Isabella BERNOLD (SB)
Geschäftsabteilung der Kammer W
Geschäftsabteilung der
Außenstelle Graz (Kammer G)
ADir Christian BOHENSKY (R)
VB Christa AIGNER (R)
VB Carmen FAIST (R)
VB Andrea HAUSKA (R)
VB Daniela GERHOLD (R)
VB Petra PASSEILER (R)
VB Martina HUBINGER (R)
VB Margit KRÖLL (SB)
ADir Christine LEIDENFROST (R)
VB Manuela SCHUBITZ (SB)
VB Christina PFEISINGER (R)
VB Katharina SALZER (SB)
Geschäftsabteilung der
Außenstelle Innsbruck (Kammer I)
Geschäftsabteilung der
Außenstelle Linz (Kammer L)
ADir Christian GIULIANI (R)
ADir Alfred GANGL (R)
VB Petra GRUND (R)
VB Birgit GRUBER (R)
ADir Andreas SZEBERÉNYI (R)
ADir Gerlinde HOFER (R)
VB Karin BERGER (SB)
VB Petra HÖGLINGER (R)
ADir Herbert TSCHOLOWITSCH (R)
ADir Christine WATZINGER (R)
VB Christa HIEBL (SB)
VB Sylvia STRAßL (SB)
ReferentInnen (R)
SachbearbeiterInnen/Kammerassistenz (SB)
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
207
Dateigröße
193 KB
Tags
1/--Seiten
melden