close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe 414, 23. Oktober 2014 - Wildpoldsried

EinbettenHerunterladen
D URANAND
WILDPOLDSRIEDER
Bürgerbrief
- Vereinsnachrichten - Informationen
Ausgabe 414
23. Oktober 2014
Aktuelles
Zwei Wildpoldsrieder fahren an die Spitze!
Wir gratulieren
Ines Thoma und
Franz Engstler recht
herzlich zu zwei
herausragenden
Ergebnissen in ihrer
jeweiligen Sportart:
Ines Thoma wurde ihrer Favoritenrolle bei der deutschen Meisterschaft
der Enduro-Mountainbiker gerecht und holte sich in Schöneck im Vogtland
den Titel der deutschen Enduro-Meisterin.
Franz Engstler, darf sich nach dem Rennen in Schanghai nun
Tourenwagen-Weltmeister in der TC2-Klasse nennen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen super Erfolgen!
EINLADUNG
Informationsabend zum Thema
„Asylbewerber – Menschen in Not“
Zahlreiche Bewohner der Krisenherde der Erde sind gezwungen, alles
aufzugeben und ihre bisherige Heimat zu verlassen, um in einem anderen
Land Zuflucht zu suchen. Viele Länder, darunter auch die Bundesrepublik
Deutschland, haben sich dazu bereit erklärt, diese Hilfe suchenden
Menschen aufzunehmen und in Ihrer Not zu unterstützen.
Diese Bereitschaft erschöpft sich nicht in einer anonymen Zusage, sondern
bedeutet ganz konkret auch für den Landkreis Oberallgäu und seine
Gemeinden, den Betroffenen hier vor Ort ein Dach über dem Kopf zu
gewähren und sie mit den erforderlichen Sozialleistungen zu versorgen.
10 Jahre EM-Technologie
Zentrum-Süd GmbH
Wir gratulieren Manfred Epp und
seinem Team ganz herzlich zum
10-jährigen Jubiläum und wünschen
ihnen weiterhin viele erfolgreiche
Jahre mit zufriedenen Kunden.
Historischer Rundgang
mit Ehrenbürger und
Altbürgermeister Arnulf Traut
Wildpoldsried hat einige versteckte
Kleinode, die unser Altbürgermeister
Arnulf Traut bei einem historischen
Rundgang interessierten Bürgern
erklären wird.
Treffpunkt ist am
Sonntag, 26. Oktober 2014
um 14.00 Uhr
am Kirchplatz.
Für Gehbehinderte wird gerne ein
Fahrdienst eingerichtet. Bitte vorab im
Rathaus unter Tel. 92050 anmelden.
Wir freuen uns über viele interessierte
Teilnehmer und auf einen informativen
Nachmittag.
Neben den beiden Städten Immenstadt und Sonthofen haben bereits auch
zahlreiche Landkreisgemeinden Asyl suchende Menschen aufgenommen.
Auch die Gemeinde Wildpoldsried möchte sich aufgrund der
Aktualität des Themas und im Rahmen der Solidargemeinschaft
der Kommunen im Landkreis Oberallgäu hier nicht ausnehmen.
Wie bereits berichtet stellt die Gemeinde den an das Dorfmuseum
angrenzenden Wohnbauteil für Asylbewerber zur Verfügung. Hier
werden voraussichtlich ab Mitte November ca. 10 Personen einziehen.
Da die Aufnahme von Menschen in Not erfahrungsgemäß Fragen unter
den Gemeindebürgern, insbesondere den Nachbarn aufwirft, laden
die Gemeinde Wildpoldsried und das Landratsamt Oberallgäu mit
Unterstützung der Caritas zu einer
Informationsveranstaltung
am Donnerstag, 30. Oktober 2014 um 20.00 Uhr
im Gasthof Hirsch
ein.
Angesprochen werden sollen grundlegende Fragen rund um das Asylrecht
und die damit verbundenen sozialen Leistungen.
Im Anschluss wird über mögliches ehrenamtliches Engagement in diesem
Zusammenhang und die ersten Schritte dazu informiert.
Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen.
Arno Zengerle
Erster Bürgermeister
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Aus dem Rathaus
Seite 2
Rentenberatung
in der Gemeinde Wildpoldsried
am Montag, 10. November 2014
von 14.00 - 18.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung
für die Beratung bitte bei
Ulrich Bräuer
unter Tel.Nr. 0831 6972105
Energieberatung
eza-Energieberater Werner Marxer
jeden 1. und 3. Montag im Monat,
16.00 -18.00 Uhr
bzw. Termine nach Vereinbarung
Wo: im Rathaus Wildpoldsried
Telefonische Anmeldung:
08304-92050 (unbedingt erforderlich!)
Duranand-Newsletter
Wollen Sie den Duranand als
Newsletter? Dann bitte bei
gisela.sonnleitner@wildpoldsried.de
anfordern und Sie bekommen immer die
neueste Ausgabe sofort kostenlos per
E-Mail zugesandt.
Busfahrplan
Linie 62 Kempten-Wildpoldsried finden Sie
unter www.wildpoldsried.de
Rubrik Freizeit und Tourismus bzw. liegt
er im Rathaus zur Mitnahme auf.
Nach einem erfolgreichen Abschluss des Projekts IRENE („Integration
regenerativer Energien und Elektromobilität“) Ende 2013 beginnt nun
ein neuer Forschungsabschnitt in Wildpoldsried. Das Konsortium besteht
aus der Siemens AG, dem Allgäuer Überlandwerk, der ID.KOM und den
Hochschulpartnern RWTH Aachen sowie Hochschule Kempten. Dieses
Konsortium führt seit Juli 2014 auf der Basis der bisher gewonnenen
Ergebnisse die Forschung auf dem Gebiet der zukunftsfähigen Netze in
Wildpoldsried weiter. Das Projekt IREN2 (Zukunftsfähige Netze für Integration
Regenerativer Energiesysteme) beschäftigt sich mit neuartigen Netzstrukturen
wie inselnetzfähigen Microgrids und so genannten topologischen Kraftwerken.
Es ist beabsichtigt, den aktuellen Projektfortschritt immer wieder im
DURANAND zu veröffentlichen, sobald es wichtige und interessante Vorhaben
bzw. Erkenntnisse gibt.
Weitere Informationen finden sich online unter www.iren2.de.
Terminkalender 2014/15
Am Montag, 20.10.2014 fand das Vereinetreffen
zur Festlegung des Terminkalenders statt.
Weitere Termine können noch bis 3.11.2014
an susi.vogl@wildpoldsried.de gemeldet werden.
20
5
01
/2
14
Der Terminkalender wird dann ab Mitte November
an den Duranand-Mitnahmestellen aufliegen.
Redaktion Gisela Sonnleitner-Brüggemann
Mo.-Mi. 8.00-12.00 Uhr
Telefon
08304 9205-14
Telefax
08304 9205-20
e-Mail
gisela.sonnleitner@
wildpoldsried.de
Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe
KOMMUNALE
LIEGENSCHAFTEN:
Kinderkrippe
Pfarrweg 3
3. November - 10.00 Uhr
Baujahr
2012
Impressum
Baukosten
860.000 € incl. Ausstattung u. Außenanlagen
Energiebedarf:
2.320 kWh Strom / Jahr 2013
davon durch PV selbst produziert 1.265 kWh
Wildpoldsrieder Duranand
Auflage 1100
Herausgeber und Druck:
Gemeinde Wildpoldsried
Kemptener Straße 2
87499 Wildpoldsried
Verteilung
Der „Wildpoldsrieder Duranand“ liegt in
folgenden örtlichen Einrichtungen zur
Abholung bereit:
Raiffeisenbank, Sparkasse, Markant Nah &
Frisch, Stehcafe Englisch, Vorzeichen Kirche,
Bücherei, Rathaus
und ist weltweit lesbar im Internet unter
www.wildpoldsried.de
Öffnungszeiten:
RATHAUS Tel. 9205-0
Montag - Freitag
8.00 - 12.00 Uhr
Nachmittags: Montag 14.00 - 18.00 Uhr Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr
WERTSTOFFHOF
Freitag
15.00 - 17.00 Uhr
Samstag
10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch (Mai-Okt.) 16.00 - 18.00 Uhr
GEMEINDEBÜCHEREI
Tel. 1355
Dienstag
16.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag 16.00 - 19.00 Uhr
15,2 MWh Wärme / Jahr 2013
Energiekosten
1.960 Euro / 2013
Wasserverbrauch
76 m³
Heizung:
Nahwärmeanschluss
Energieerzeugung
PV-Anlage mit 47,53 kWp
Stromeinspeisung 41.746 kWh/ Jahr 2013
Beschäftige
5 in Voll- und Teilzeit
Zur Geschichte des Gebäudes:
Im Jahr 2012 wurde im Pfarrweg an der Stelle des Pfarrhofs eine Kinderkrippe
im Plusenergiestandard mit 2 Gruppen- und Nebenräumen sowie dem
Außenbereich neu errichtet.
Der Betrieb der Kinderkrippe liegt weiterhin in der Hand der Katholischen
Kirche. Beide Gruppen sind derzeit nahezu voll belegt. Zuvor war eine
Gruppe für teilweise unter 3-jährige Kinder in der Schule untergebracht.
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Aus dem Dorfleben
Kirche aktuell
Minibrot-Aktion
Herzlichen Dank an Thomas Häupl, der uns jährlich die Minibrote
kostenlos zur Verfügung stellt. Dadurch können die kompletten
Einnahmen in Höhe von 342,55 Euro an das Katholische Landvolk für
Projekte im Senegal weitergegeben werden.
2.000 Euro Erlös beim Pfarrfest
Das Pfarrfest am 28.09.2014 hat den tollen Erlös von 2.000 Euro
erbracht. Herzlichen Dank nochmals an alle Unterstützer und Besucher. In
Kürze erfolgt die Übergabe des Betrages an das Kinderhospiz St. Nikolaus
in Bad Grönenbach.
Jugendgottesdienst und Abschluss Kinderbibeltag
Am Sonntag, 9. November 2014, findet der Abschlussgottesdienst
des Kinderbibeltages in Form eines Jugendgottesdienstes statt. Die
musikalische Umrahmung übernimmt die Jugendband Wildpoldsried.
Pater Jacek und alle Beteiligten freuen sich auf Ihren Besuch.
Elektromobilität - Heizen mit der PV-Anlage
Haldenwanger Energietage am Freitag, 24. und
Samstag, 25. Oktober 2014
Das Energieteam Haldenwang lädt herzlich zu den 2. Haldenwanger
Energietagen ein.
Am Freitag, dem 24. Oktober um 19:30 Uhr im Sportzentrum
Haldenwang referiert Alfons Renn von der Fa. Rennergy zu der Frage
„Wie können Hausbesitzer Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage für
Heizung und Warmwasser nutzen? Welche Komponenten müssen PVAnlage und Heizung erfüllen usw.“
Weiteres Thema des Abends ist die Elektromobilität. Stefan Mayer
wird über die Themen Praxistauglichkeit, Kosten, Umweltfreundlichkeit
usw. von Elektrofahrzeugen informieren und dabei auf die fünfjährige
Erfahrung des Allgäuer Überlandwerkes zurückgreifen.
Im Anschluss besteht jeweils Gelegenheit zu Fragen und Diskussion.
Am Samstag, 25. Oktober von 10 bis 14 Uhr können am Parkplatz
des Sportzentrums Elektrofahrzeuge besichtigt werden. Außerdem
besteht Gelegenheit zur Probefahrt. Ausgestellt sind PKWs der Marken
BMW, Renault, Opel, E-Smart, sowie Elektro-Roller und -fahrräder.
Für die Probefahrt bitte Führerschein und ggf. Helm mitbringen.
ich bin dabei
„Stöbern für einen guten Zweck“
„Stöbern
für einendieguten Zweck“
Unter diesem
„Motto“ veranstaltet
Unter diesem
„Motto“ veranstaltet
Bürgerstiftung
„wisawi“ die Bürgerstiftung „wisawi“
am 15. November von 14 bis 17 Uhr in der Schulaula eine Benefiz-Aktion
Seite 3
Blickpunkt
Senioren
Kaffeenachmittag im Selawi am
Mittwoch, 5. November 2014 ab
14.30 Uhr.
Die Bäuerinnen laden hierzu
alle Wildpoldsrieder Seniorinnen
und Senioren zu einem gemütlichen
Nachmittag mit musikalischer
Unterhaltung von Sylvia Zengerle und
Benjamin Haug herzlich ein.
Die BBV-Ortsgruppe
Katholischer
Frauenbund
Einladung zum Frauenfrühstück
am Samstag, den 08. November
2014 um 9:00 Uhr im Gasthaus
„Hirsch“ (Saal).
Thema: „Das wahre Glück, der
Herzensfriede“
Referentin: Frau Doll
Dazu sind unsere Mitglieder und gerne
auch Gäste herzlich eingeladen.
Unkostenbeitrag für Frühstück und
Vortrag: 10,00 Euro
Anmeldung erforderlich bis
Donnerstag, 06. November 2014
bei Marianne Geist (Tel. 5196).
Krieger- und Soldatenkameradschaft
Fichte oder Tanne (5-6 m hoch) als
Christbaum in der Adventszeit für das
Kriegerdenkmal gesucht.
Wenn Sie einen Baum haben, einfach
bei Willi Schlecht telefonisch unter
08304 5121 melden.
Willi Schlecht 1.Vorstand
im Herbst eine Aktion
Es gibt so manche Schätze zu entdecken, die gegen eine Spende zu Gunsten
Jeder von uns hat Gegenstände oder Geschenkartikel zu Hause, die er selber
unserer Bürgerstiftung erworben werden können.
nicht gebrauchen kann, aber die zu schade sind, um weggeworfen zu werden.
Wir haben:
Skibasar
Das können sein:
- Heimtextilien
- Antiquitäten
- Spiele
- Spiele
- Bücher
- Dampfbügeleisen
- Haushaltsartikel
- Tupperware
und Garten - Deko
-- HausDeko-Artikel
und-vieles
mehr
- Antiquitäten
und „Genau“ diese Dinge suchen wir.
- Lampen, und vieles mehr
(es müssen neue oder gut erhaltene Sachen sein)
des SSV Wildpoldsried
Am Samstag, den 25.10.2014
Zum Verweilen laden die Wildpoldsrieder Bäuerinnen bei Kaffee und Kuchen von
Diese Schätze können dann, gegen eine Spende für die Bürgerstiftung,
14
Uhr ein.
(Kuchenspenden
erbeten
untererworben
Tel.: 92 34 44 Heike Kistler)
am–15.16
November
2014,
von 14 bis 17 Uhr, in
der Schulaula
werden.
Die
musikalische
der
Veranstaltung
Auch werden
an diesem
Nachmittag Umrahmung
die Fundsachen der
Gemeinde
von unseremübernimmt
Bürgermeister, ebenfalls zu Gunsten
der Bürgerstiftung,
ab 16
Uhr versteigert.
Gitarrengruppe
von
Willi
Ederle.
die
An diesem Nachmittag werden ab 16 Uhr neben Fundsachen auch Dachbodenschätze der
Gemeinde (Schreibmaschinen, Tische und Stühle.), ebenfalls zu
Gunsten der Bürgerstiftung, versteigert.
dann stöbern Sie schon mal los.
Haben auch Sie noch Schätze abzugeben?
1. Abgabetermin ist der 20.09.2014 / 2.Termin 18.10.2014/ 3. Termin
Dann
Sie
dies
letztmals
08.11.2014, jeweils
von 10 –können
12 Uhr in der
Schule,
Eingang
Ostseite. tun am
Annahme vorbehalten.
Samstag,
den 08.11.2014 von 10 – 12 Uhr
Danke sagtEingang
jetzt schon Ostseite.
mal Ihre
in der Schule,
Annahme vorbehalten.
Danke sagt jetzt schon mal Ihre
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Max Geist
in der Sporthalle in Wildpoldsried
Warenannahme
14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Verkauf
17.00 Uhr - 18.30 Uhr
Rückgabe und
Abrechnung
18.30 Uhr - 19.30 Uhr
Gut gebrauchte Ski- und Sportartikel,
günstige Restposten aus Sportgeschäften,
fachkundige Beratung
Tel: 5196 oder
Claudia
Mayer Tel:
Bei Fragen
wenden
Sie765
sich bitte an:
Max Geist, Tel: 5196 oder Claudia Mayer, Tel: 765
Der Erlös der Veranstaltung kommt der Jugendarbeit des SSV Wildpoldsried zugute.
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Veranstaltungen
Seite 4
im
Literarischer Abend
Der 10. Literarische
Abend zum Thema
FREUNDSCHAFT“
findet am Samstag,
8. November 2014, 20.00 Uhr
im KULTIVIERT Dorfsaal
statt.
Zu unseren
Freunden zählen
wir neben der
Familie die
Menschen,
die uns am
nächsten
stehen. Manche
kennen wir
seit dem
Kindergarten,
der Schulzeit,
andere haben
wir durch die
Arbeitsstelle
oder unsere
Freizeitgestaltung kennen und schätzen
gelernt. Wir haben uns mit ihnen vertraut
gemacht, wir haben mit ihrer Hilfe Krisen
bewältigt.
„Freunde in der Not, gehen tausend auf
ein Lot“. Stimmen Sie diesem Sprichwort
zu oder haben Sie nur gute Erfahrungen
gemacht? Mit der besten Freundin, dem
guten Freund?
Es erwartet Sie wie immer ein Abend mit
literarischen Texten zu einem Thema,
das jeder kennt, umrahmt von Musik und
Gesang. Sie werden vorher und in der
Pause kulinarisch bewirtet. Kommen Sie
rechtzeitig, um sich einstimmen zu lassen
und um die Ausstellung im Kulturcafé
anzuschauen. Anschließend können Sie
dort mit Ihren Freunden bei einem Glas
Wein Ihre Eindrücke nachklingen lassen,
und ihnen (endlich) sagen, warum Sie sie
gern haben.
Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen
sind die Damen des Bücherei-Teams und
über Ihren Besuch alle, die sich bei der
Mitwirkung eines kultivierten Abends
engagieren.
Lilo Homeier – verantwortlich für die
Zusammenstellung und Moderation
Das Kulturcafe hat jeden Montag
von 16.00 - 23.00 Uhr geöffnet.
Für die Hungrigen gibt es eine kleine
Karte bis 21.00 Uhr.
Am 3.11. von 19.00 - 20.00 Uhr mit
Impro-Theater der Kinder- und
Jugendgruppe SSV -Theatersport
KULTIVIERT
Tel. 08304 924970
Mut durchs Malen
Eine besondere Ausstellung wird am 5. November im Kulturcafe eröffnet. Die
Schlaganfall-Patienten aus der Kunsttherapie der Kemptener Villa Viva zeigen
zum ersten Mal gemeinsam ihre Arbeiten. Im Kunstworkshop geht es nicht
nur darum, alltägliche Bewegungsabläufe wieder neu zu erlernen, es geht
auch darum, verborgene, verlorengegangene oder vergessene Fähigkeiten
und Talente zu leben.
Ludwig Brutscher, Josef Hartmann, Roman Karg und Gisela Schiegg
zeigen dies mit ihrer Malerei auf beeindruckende Weise.
Ausstellungseröffnung: Dauer der Ausstellung: Mittwoch, 05. November, 17.00 Uhr,
KULTURCAFE
6. November 2014 bis 18. Januar 2015,
täglich 8 Uhr bis 21 Uhr
Eingang über Rezeption
VERANSTALTUNGSTICKER
Marktoberdorfer Str. 3, Wildpoldsried
WEITERE VERANSTALTUNGEN im KULTIVIERT:
03.11.2014
Impro-Theater (19.00 - 20.00 Uhr) Kulturcafe
05. 11.2014
„Mut durch Malen“
Ausstellungseröffnung Malgruppe Villa Viva Kulturcafe
08.11.2014 Literarischer Abend Thema „Freundschaft“
DORFSAAL
18.11. 2014
Vorspiel der Musikschüler
Dorfsaal
Musikschule Antonie Hartmann
24. 11.2014 „Die Zwiebelschule“ Kulturcafe
Lesung mit Musik 30.11./7.12./14.12. 14.00 bis 16.30 Uhr
„Advent im Dorfsaal“ Dorfsaal
22. 01.2015
Fotografie von Manuela Prediger
Kulturcafe
Ausstellungseröffnung 24. 01.15
Hanel singt „Kreisler“ Dorfsaal
Michael Hanel (Gesang) und H.W.Retzer (Klavier)
mit kabarettistischen Chansons aus den sechziger und siebziger Jahren
07. 02.2015
„Zauber der Nacht“ Dorfsaal
Joy of Voice präsentiert
beliebte und bekannte Musical-Hits
07.03.2015
Tanz Performance mit Kari Dance
Dorfsaal
14./15.03.2015 Gitarren Workshop im Allgäu KULTIVIERT
Fingerstyle mit Jacques Stotzem
Flatpicking -Plektrum mit Oliver Waitze
Weitere Veranstaltungen und Details unter www.kultiviert.eu
Wie wär´s mit einem Geschenkgutschein?
Erhältlich an der KULTIVIERT-Rezeption
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Aus dem Dorfleben
Aus der Schule geplaudert
Im Namen der Deutschen Gesellschaft für TrophoTraining und Psychopädie
(DGTP e. V.) möchte ich mich ganz herzlich bei allen Schülern bedanken,
die im Schuljahr 2012/2013 an unserer Evaluation „Fit und gesund
durch den Schulalltag mit TrophoTraining“ teilgenommen haben. Mein
Dank gilt natürlich auch Ihnen, liebe Eltern und allen Lehrkräften, die
die Durchführung unseres Projektes aktiv unterstützt haben bzw. erst
ermöglicht haben. Mittlerweile wurden die Angaben durch das Institut
Forschung, Beratung und Evaluation Berlin von Dr. Wolf Kirschner
ausgewertet. Natürlich möchten wir Ihnen das Ergebnis nicht vorenthalten.
Hier die Kurzzusammenfassung der Evaluation:
„Die Evaluation der Effekte des TrophoTraining® bei 113 Schülerinnen
und Schülern der Klassenstufen 1 bis 4 basierte auf dem Einsatz von
Fragebögen, die vor dem Training (T0), direkt danach (T1) und einige
Zeit später (T2) eingesetzt wurden. Damit wurden anhand von insgesamt
19 Items Befindlichkeiten, Eigenschaften und Einstellungen der Schüler
erfasst. Ergänzt wurden diese Items durch statistische Randdaten
und weitere Fragen, unter anderem zur Gesamteinschätzung des
Trainingserfolgs.
Auf die Frage nach der Gesamtbewertung des Trainings, d.h. ob man
dem Ziel „fit und gelassen durch den Schulalltag“ näher gekommen sei,
antworten 74 % mit Ja. Diese sehr hohe Bewertung des Trainingserfolgs
steht in Zusammenhang mit einer statistisch überzufälligen positiven
Veränderung bei 16 der 19 erfragten Eigenschaften und Befindlichkeiten.
Wird über diese Items zunächst ein Gesamtscore der Mittelwerte gebildet,
so steigt dieser von 65 in T0 auf 80 in T2. Die folgende Abbildung zeigt die
Items mit den höchsten Veränderungen vor und nach dem Training.
Das Training hat
bei Mädchen und
Jungen die gleichen
positiven Wirkungen.
Das Training führt so
insgesamt zu einer
höheren Fitness und
Ausdauerbereitschaft
und reduziert Ängste
deutlich. Wenige
Schüler profitieren nur
eingeschränkt vom
Training. Dabei handelt
es sich um Personen,
die ungern zur Schule
gehen, nur wenig Spaß am Unterricht oder Probleme mit dem Lehrpersonal,
der Klasse oder den Hausaufgaben haben. Für diese allerdings kleine
Gruppe kommen ggf. ergänzende Interventionen in Betracht. Insgesamt
zeigt die Evaluation eine sehr hohe Wirksamkeit des Tropho-Training auf
die Fitness und Ausdauerbereitschaft und auch die psychische Stabilität der
Schülerinnen und Schüler.“
Ganz besonders erfreulich ist, dass einige SchülerInnen nach wie vor
trainieren, Einzelformeln nutzen oder schon nachgefragt haben, ob wir das
Training wieder gemeinsam machen.
Im Zuge der Nachhaltigkeit würde es, im Hinblick auf dieses tolle Ergebnis,
Sinn machen, dieses TrophoTraining® wieder bewusster in den Schulalltag
zu integrieren und auch unseren Erstklässlern zu Gute kommen zu lassen.
Vitale Grüße aus der Schule
Vera Klinger (Schriftführerin der DGTP e. V.)
Vielen Dank
sagen die Kinder und Erzieherinnen der Kinderkrippe an den edlen aber
anonymen Spender des Sandbaggers. Wir würden uns gerne bei Ihnen
persönlich bedanken. Untere Telefonnummer lautet: 08304 92947-30.
Spielzeugflohmarkt
Am Sonntag, den 16. November 2014 findet von 14.00 - 16.00 Uhr
wieder unser Spielzeugflohmarkt in der Turnhalle und Aula der Schule
statt.
Standgebühr: 2,50 Euro/3 m Tisch. Tisch und Stuhl bitte selber mitbringen.
Infos und Anmeldungen bei Christine Schmid unter 08304 1721.
Seite 5
Informationen aus der
Grundschule zum neuen
Schuljahr …
119 Schülerinnen und Schüler in 6
Klassen sind am 16.09.2014 in das
neue Schuljahr 2014/2015 gestartet.
23 Mädchen und Jungen dürfen ab
diesem Schuljahr zum ersten Mal die
Schulbank drücken. Frau Vera Klinger
hat die Leitung der Klasse 1 inne.
Die weitere Klasseneinteilung mit den
verantwortlichen Lehrkräften sieht wie
folgt aus:
Andrea Schiele, Klasse 2 a (14 Kinder)
Frauke Tempel, Klasse 2 b (16 Kinder)
Stefanie Tzschirner, Klasse 3
(27 Kinder)
Ursula Müller, Klasse 4 a (20 Kinder)
Anita Hirschle, Klasse 4 b (19 Kinder)
hintere Reihe: Anita Hirschle, Ursula
Müller, Vera Klinger, Stefanie Tzschirner
vordere Reihe: Rektorin Frauke
Tempel, Andrea Schiele
Die Wahl zum Elternbeirat im
Schuljahr 2014/2015 ergab
folgendes Ergebnis:
Regina Geist, Daniela Schindele
(Klasse 1)
Monika Holdenried, Beate Güntner
(Klasse 2 a)
Gundula Merz, Claudia Amon
(Klasse 2 b)
Stephanie Löflath, Manfred Rumbucher
(Klasse 3)
Christian Wörz, Michael Wrage
(Klasse 4 a)
Carmela Hailer, Simone Dreyer
(Klasse 4 b)
Zur Vorsitzenden wurde Claudia Amon,
zur stellvertretenden Vorsitzenden
Stephanie Löflath gewählt. Das Amt
des Schriftführers hat Gundula Merz
inne. Zur Kassenwartin wurde Monika
Holdenried bestellt, Beate Güntner ist
Pressesprecherin.
Das neue Kollegium sowie der
Elternbeirat der Grundschule
Wildpoldsried freuen sich auf eine gute
Zusammenarbeit im neuen Schuljahr
zum Wohle unserer Kinder.
Ihr Elternbeirat der
Grundschule Wildpoldsried
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
SSV Fußball
Einen 3:2 Erfolg durfte unsere E2Jugend gegen Kimratshofen verbuchen. Lukas Greiter sorgte früh für das
1:0, trotz guter Chancen wollte das 2:0
nicht gelingen, vielmehr musste kurz
vor der Pause das 1:1 hingenommen
werden. Dann erhöhte Lukas Greiter
mit zwei weiteren Toren, bevor der
Anschlusstreffer viel. Glück war auch
dabei, der Pfosten rettete kurz vor
Schluss, doch mit einem gut haltenden
Torwart Jakob Störberl konnte der
knappe Sieg über die Zeit gerettet
werden.
Sehr erfreulich ist die Leistung unserer
A-Jugend Spielgemeinschaft mit
Betzigau. Nach einem 3:0-Auswärtssieg
bei der SG Oberegg steht das Team
von Florian Leyens und Roland
Burkhart nach fünf Siegen und einem
Unentschieden mit 25:7 Toren auf
Platz 2.
Weitere Ergebnisse:
B-Jugend (SG mit Betzigau):
SSV/TSVB – Türk Spor Kempten 1:2
Lenzfried SSV/TSVB 0:0
C-Jugend (SG mit Betzigau):
SSV/TSVB – Rettenberg 0:5
Sonthofen – SSV/TSVB 5:1
D-Jugend
Dietmannsried – SSV 3:0
Lenzfried – SSV 0:0
E-Jugend:
SSV1 – Krugzell 0:6
Kimratshofen – SSV1 3:1
Mit Johannes Seiler komplettiert ein
weiterer Nachwuchstrainer unseren
Trainerstab für die Saison 2014-2015.
Er unterstützt Dominik und Johannes
Moser bei der D-Jugend.
Alle Informationen rund um den
Jugend- und Seniorenfußball finden Sie
auf unserer Homepage:
www.ssv-wildpoldsried.de
Besuchen Sie unsere Jugendspiele!
Damit unterstützen Sie nicht nur
unsere jungen Sportler sondern zeigen
auch Wertschätzung für die Arbeit
unserer Trainer und Betreuer.
Anfänger aller Jahrgangsstufen
sind immer herzlich willkommen!
Rückfragen beantworte ich Ihnen gerne
unter 08304 1775.
Herbert Deniffel, Jugendleiter
Informationen
aus der Schule
Aus dem Dorfleben
Seite 6
NEWS AUS DER SSV-RADABTEILUNG
Gesamtsiegerehrung des Allgäu-MTB-Kids-Cups 2014 beim SSV
Wildpoldsried im KULTIVIERT:
Im September fand die Gesamtsiegerehrung des Allgäu-MTB-Kids-Cups
2014 im KULTIVIERT beim SSV Wildpoldsried statt.
Mit dem letzten Cup-Rennen in Heimenkirch im September schloss der
Allgäu-MTB-Kids-Cup für dieses Jahr seine Tore. In der Saison 2014 galt es
6 Rennen zu bestreiten und in die Gesamtwertung kam, wer mindestens
an 3 Rennen teilgenommen hatte. 17 Uhr und der Saal füllte sich mit ca.
180 Kinder und Eltern begeisterter Teilnehmer des MTB-Cups. Eröffnet
wurde die große Veranstaltung durch Xaver Wankerl, 3. Bürgermeister
und SSV Vorstand, Edmund Nebel, MTB Fachwart und Wolfgang Kiesel,
Stützpunkttrainer Süd vom Bayerischen Radsportverband, die sich bei
allen Vereinen, Kampfrichtern sowie Ehrenamtlichen bedankten, die so ein
großes Cup Rennen in der 8. Auflage erst möglich machten.
Danach ging es dann an die große Siegerehrung und da es beim Kids-Cup
keine Verlierer gibt, durften als erstes die ganz Kleinen, nämliche die U7,
stolz auf die Bühne und Ihre Preise entgegen nehmen. Viele der Kinder und
Jugendlichen kämpften in allen 6 Rennen um Punkte, um in der Rangliste
weit nach vorne zu kommen.
Die SSV MTB Kids waren heuer wieder mit viel Einsatz, Geschick und
Können am Start und es gab eine gelungene Abschlussfeier, viele
Podestplätze und nicht weniger Finalplätze:
U9 w: 2. Platz Jasmin Holdenried, 5. Platz Maria Berchtold
U9 m: 9. Platz Paul Wintergerst, 14. Platz Felix Güntner, 15. Platz Lorenz
Bechteler, 16. Platz Elia Körbel
U11 w: 3. Platz Vera Blank, 5. Platz Katharina Körner, 8. Platz Alexandra
Burger
U11 m: 5. Platz Tobias Burger, 6. Platz Robin Holdenried, 8. Platz Nils
Schmidt, 9. Platz Yannick Leipold, 12. Platz Elias Bechteler,
20. Moritz Wegner, 22. Platz Fabian Streitle, 24. Cornel Eberle
U13 w: 4. Platz Noemi Kiesel
U13 m: 1. Platz Tobias König, 6. Platz Niklas Oberst, 9. Platz Kilian Körner
U17 w: 1. Platz Zoe Kiesel
Renn-Abschlussbiken beim
Pfarralpkönig für die SSV-MTBBike-KönigInnen
Was gibt es schöneres, als die Rennsaison
mit seinen BikekollegInnen beim
Pfarralpkönig bei schönstem Herbstwetter
zu beenden? Nichts !!!
11. Oktober 2014 und die SSV MTB Kids
wollten es noch einmal wissen. Also auf
zum legendären Pfarralpkönig nach Missen.
Das Rennen führte vom Skilift Thalerhöhe
über Asphalt-, Schotter-, Wald- und
Wiesenwege direkt auf die Pfarralpe. Es
waren insgesamt 11 SSV`ler Kids vertreten und konnten wieder tolle
Ergebnisse einfahren:
Schüler 1 m: 1. Platz Nils Schmidt, 7. Platz Lorenz Bechteler
Schüler 1 w: 2. Platz Katharina Körner, 3. Platz Jasmin Holdenried,
4. Platz Alexandra Burger
Schüler 2 m: 3. Platz Tobias König, 4. Platz Niklas Oberst, 8. Platz Elias
Bechteler, 9. Platz Robin Holdenried, 10. Platz Kilian Körner,
11. Platz Tobias Burger
Gr und- und
Volksschule
Dur ach
Hauptschule
mit M -Zweig
Billiardtisch gesucht!
Der von unseren Schülern beliebte
Billiardtisch, der uns vor vielen Jahren
von einem Duracher Bürger geschenkt
wurde, hat nun endgültig seinen Geist
aufgegeben!
Vielleicht gibt es ja irgendwo einen
Tisch, der nicht mehr gebraucht wird?
Unsere Schüler würden sich sehr
freuen.
Richard Wucherer, Rektor
SSV Indoor-Cycling
Es sind noch einzelne Restplätze frei! Info und Anmeldung bei Christian
Zettler unter Tel.: 08304 92 31 52.
Altersklasse-Sieg beim Rottachseelauf
Herzlichen Glückwunsch an Katharina Körner die in ihrer
Altersklasse W10/11 den 1. Platz über 1,2 km belegen
konnte.
Weitere Ergebnisse vom Lauf können unter
http://www.tsvpetersthal.de/rottachseelauf.
html#Ergebnislisten eingesehen werden.
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Aus dem Dorfleben
Aus der Bücherei
Wie im letzten Duranand angekündigt, nachfolgend noch eine Auflistung
unserer Neuerwerbungen:
R. Pamela
J. Hermann
H.-J. Ortheil
P. Schmidt
J. Speidel
C. Kuhnert
M.-S. Roger
R. Crott
Du und ich für immer - ... soll man den letzten Wunsch der
todkranken Freundin wirklich erfüllen?
Aller Liebe Anfang - über die Zumutungen der Liebe und
die Schutzlosigkeit im Leben
Die Berlinreise - Roman eines Nachgeborenen
Blauer Weg - ein wertvolles Zeitzeugnis aus den
Wendejahren
Der Junge vom Saturn - wie ein autistisches Kind die Welt
sieht
Kein Anschluss unter diesen Kollegen - zwischen Genie und
Starrsinn, ein Autist im Job
Wir haben doch ein Auto! - mit dem Wohnmobil durch
Italien
Krabbenbrot und Seemannstod - ein Ostfriesenkrimi
Das Leben ist ein listiger Kater
Erzähl es niemandem! - Die Liebesgeschichte meiner
Eltern
Jugendbücher:
R. Muchamore Rock War - Unter Strom - Der Autor von Top Secret mit
dem lautesten Buch des Jahres!
N. Farmer
Drachenmeer
Elfenfluch
Nebeldrache - die Trilogie über uralte Magie ...
Liebe Eltern,
damit Sie ungestört Ihre Weihnachtseinkäufe erledigen können, bietet
Ihnen die Bürgerstiftung „Wisawi“ an 2 Advents-Samstagen eine
Kinderbetreuung (ab 5 Jahre) mit Mittagessen und anschließendem
Themennachmittag an.
Der Unkostenbeitrag beträgt je 10,-- €.
Wir treffen uns jeweils um 11.30 Uhr am Gasthaus Hirsch, wo wir zuerst
gemeinsam Mittag essen und dann zum Basteln/Kino in die Schule
gehen. Am Ende von jeder Veranstaltung wird Bewegung in der Turnhalle
angeboten. Abholung dort um 16.30 Uhr.
Die Anmelderegeln:
Seite 7
Matthäuskirche Kempten
EvangelischLutherische
Kirchengemeinde
Außenort Wildpoldsried
Medien in den Familien Medienaneignung der 6-10
Jährigen
Montag, 20.10.14 um 19:30 Uhr
Gemeindehaus der Christuskirche
Referent: Marcus Zahnleitner
0831 2538625
Auf Luthers Spuren – Kirche, Kunst,
Weltgeschichte
Donnerstag, 23.10.14 um
09:00-17:00 Uhr
Eine Fahrt zu Schauplätzen
evangelischer Geschichte in Augsburg
Abfahrt: St. Mang Kirche
Referent: Sabine Hammerbacher und
Sybille Kennerknecht
Kosten: 25,00 EUR
0831 2538625
Reformationstag
31. Oktober 2014, 19.00 Uhr,
St.-Mang-Kirche
Festgottesdienst zum Reformationstag
Energiespar-Tipp
2.
Wildpoldsrieder
StromSpar
-Jahr
° Die Anmeldung erfolgt ausschließlich schriftlich. Das Geld
muss in einem Kuvert (beschriftet mit Advents-Kinderprogramm)
bis spätestens 07.11.2014 in der Schule, Kindergarten oder
Gemeinde abgegeben werden.
° Die Anmeldung ist verbindlich, bei Nichtteilnahme wird das Geld
nicht zurückerstattet. Es kann aber selber für Ersatz gesorgt werden.
° Für Unfälle oder Schäden, die im Zusammenhang mit den
einzelnen Programmpunkten entstehen, kann vom Veranstalter
bzw. Betreuer keine Haftung übernommen werden. Die Teilnahme
am Advents-Kinderprogramm erfolgt in eigener Verantwortung.
° Bitte geben Sie Ihrem Kind etwas zu trinken und saubere
Turnschuhe mit.
° Im Preis von 10,--€ enthalten sind ein Mittagessen mit einem
Getränk und das Materialgeld.
Samstag 29.11.2014: Thema: Basteln zur Adventszeit.
In der Schule werden verschiedene Bastel-Stationen angeboten,
aus denen sich Ihr Kind 2 aussuchen kann. (Bitte an entsprechende
Kleidung denken).
Samstag 13.12.2014: Thema: Adventlich gestalteter Kinonachmittag mit
der Landjugend.
Anmeldeformulare wurden bereits in der Schule
und im Kindergarten verteilt.
Für interessierte Eltern, deren Kinder nicht
in Wildpoldsried in die Schule oder in den
Kindergarten gehen, liegen Anmeldeformulare in
der Gemeindeverwaltung aus.
Durchflussbegrenzer einbauen
Warmwasser mit Strom zu erzeugen
ist teuer. Umso mehr kann man
aber sparen, wenn ein Haushalt auf
elektrische Warmwasserspeicher oder
Durchlauferhitzer angewiesen ist.
Der Trick: Wassersparduschköpfe
und Perlatoren. Sparduschköpfe
bekommt man bereits für 25 Euro im
Baumarkt. Einige mischen Luft in den
Wasserstrahl, sodass dieser fülliger
erscheint. Für Waschbecken gibt es
entsprechende Perlatoren, die nach
demselben Prinzip funktionieren.
Mit der Wasserspartechnik kann man
die Kosten für Warmwasser um 30
Prozent verringern. Beispielsweise spart
ein 2-Personen-Haushalt damit 300
Kilowattstunden Strom im Jahr. Hinzu
kommen noch verringerte Wasser- und
Abwasserkosten.
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Kultur aus der
Nachbarschaft
HERRN
STUMPFES
ZIEH & ZUPF
KAPELLE
HERRN STUMPFES
ZIEH & ZUPF KAPELLE kommt erneut
nach Betzigau – der Kulturkreis
Betzigau wartet gespannt, ob die
Begleitkapelle von HANNES UND
DER BÜRGERMEISTER dieses Mal die
Kulturbühne ohne Umwege erreichen
wird…
HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF
KAPELLE
Bürgerzentrum Betzigau
Samstag, 8. November 2014,
20 Uhr
Karten im Vorverkauf unter
0831-57 502 15 oder -16
und an der Abendkasse
Aus dem Dorfleben
Seite 8
Humedica - Geschenk mit Herz
Ihr „Geschenk mit Herz“ bedeutet für ein Kind in Not
Momente unbeschwerten Glücks, Lachen und unbändiger
Freude. Helfen Sie mit, diese Freude Kindern zu bringen.
Die Mädchen und Buben, denen humedica Ihr Geschenk
überreichen möchten, leben unter anderem in der Ukraine,
Brasilien, Äthiopien, Haiti und Bayern.
Alle Kinder sollen ein Päckchen möglichst gleicher Größe und mit gleichem
Inhalt bekommen.
So geht‘s:
Nehmen Sie einen Schuhkarton und packen Sie Deckel und Karton getrennt
mit Geschenkpapier ein. Entscheiden sie bitte, ob Sie einen Buben oder
ein Mädchen beschenken wollen und kreuzen Sie Ihre Auswahl auf dem
Coupon (erhältlich im Kindergarten, der Raiffeisenbank, der Kinderkrippe)
an. Diesen kleben Sie bitte auf das Päckchen. Bitte verschließen Sie Ihr
Päckchen mit zwei Gummibändern.
Das sollte in jedes Päckchen:
Duschbad, Zahnbürste, Zahnpasta, Mütze oder Handschuhe, Buntstifte,
Schulheft oder Block, Kuscheltier und Süßes (Bonbon, Lutscher,
Traubenzucker...), ein Foto Ihrer Familie oder eine Grußkarte.
Diese Artikel können Sie nach Geschlecht und Alter selbst bestimmen:
Haarspange, Radiergummi, Spiele, Mäppchen, Lineal, Spielauto, Puppe,
Puzzle usw..
Bitte achten Sie darauf, dass die Süßwaren noch mindestens 6 Monate
lang haltbar sind und sich alle Textilien in frisch gewaschenem und
einwandfreiem Zustand befinden.
DAS DARF NICHT INS PÄCKCHEN:
Lebensmittel, Gummibärchen (Produkte aus Gelatine), Schokoladenund milchhaltige Produkte, deutschsprachige Bücher und CDs und
Kriegsspielzeug.
Ihr Päckchen geben Sie bitte bis zum 12. November 2014
im Kindergarten Wildpoldsried ab !!!!
Abgabezeiten: 7.30 Uhr - 8.30 Uhr und zwischen 14 Uhr und 16 Uhr.
Freitags bis 13.15 Uhr.
Infoblätter erhalten Sie in der Raiffeisenbank, Kindergarten,
Kinderkrippe, Bücherei oder auf www.geschenk-mit-herz.de.
Anmeldung zum Babysitter-Führerschein
Viele Eltern kennen das Problem: Sie wollen sich einen ruhigen Abend zu zweit
machen oder müssen gemeinsam einen Termin wahrnehmen, haben aber
niemanden, der sich um den Nachwuchs kümmern kann. Hilfe bietet da der
Kinderschutzbund Kempten e.V., der Babysitter ausbildet und auch vermitteln
kann. Dazu findet nun wieder eine Babysitter-Schulung für Jugendliche ab 16
Jahren und interessierte Erwachsene statt.
An drei Abenden (13., 20., 27.11.2014) lernen die Teilnehmer kompetent
und vertrauensvoll mit den Kindern umzugehen, sowie in Notfallsituationen
handeln zu können.
Wer sich zum Babysitter ausbilden lassen will (am Ende gibt es den
„Babysitter-Führerschein“) meldet sich beim Kinderschutzbund in der
Westendstr. 21, (0831) 14322 oder e-Mail: info@kinderschutzbundkempten.de.
Senioreninformationstag im Landratsamt für Senioren und Angehörige
Das Seniorenamt des Landkreises Oberallgäu und die Seniorenbeauftragte
Gisela Bock veranstalten unter der Schirmherrschaft von Landrat Anton Klotz
einen Senioreninformationstag am Samstag, den 25. Oktober von 10.00
bis 15.00 Uhr im Foyer des Landratsamtes in Sonthofen. Alle Bürgerinnen
und Bürger im Oberallgäu sind dazu herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Beim dritten Senioreninfotag geht es diesmal um Themen, die für ein
selbstbestimmtes Leben im Alter wichtig sind:
Frau Annette Hippeli-Kreutzer, die Stellvertretende Ärztliche Direktorin des
Bezirkskrankenhauses Kempten beginnt mit einem Vortrag zum Thema
„Demenz - und der Umgang mit Demenzkranken“, Dr. med. Ronald
Treiber, Leiter der Rehaklinik Kempten-Oberallgäu in Sonthofen, spricht
über „Sturzgefahr im Alter und Sturzprävention“ und Rechtsanwalt
Dr. Wolf Günter Schmidt referiert über „Vorsorgevollmacht und
Patientenverfügung“.
Während der Mittagspause gibt es die Möglichkeit, sich bei den anwesenden
Wohlfahrtsverbänden über Angebote und Hilfen zu informieren. Außerdem steht
der Vorsorgeleitfaden des Seniorenamtes Oberallgäu und die Broschüre „Älter
werden im Oberallgäu“ zur Information zur Verfügung.
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Inserate
Seite 9
Kleinanzeigen
- Maler- und Lackierarbeiten
- Fassadengestaltung & Vollwärmeschutz
- Betonsanierung & Verputzarbeiten
- Tapezier- und Bodenbelagsarbeiten
- Heizungs- und Sanitärinstallation
- Solar & regenerative Energien
- komplette Badezimmersanierung
- zentrale Staubsaugeranlagen
Biete Einstellmöglichkeit für
Wohnwagen.
Tel.: 08304 362
- Kleinaufträge und mehr auf Anfrage
Andreas Epp
Maler- und Lackierermeister
Privat:
Meggenried 58
87499 Wildpoldsried
Tel.: 08304 97 35 37
Mobil: 0173 200 77 72
Geschäft:
Margarethenstraße 5
87439 Kempten
Tel.: 0831 5 75 37 93
Fax: 0831 51 28 86 61
www.epp-hiltner.de
meisterbetrieb@epp-hiltner.de
Marcus Kohfink Ltd.
Maler- und Lackiermeister
Bahnhofstr. 23
87499 Wildpoldsried
Mobil: 0151 24195843
Rainer Boss
Sie haben es in der Hand!
Technischer Kundendienst
Reparatur u. Verkauf von
Haushaltsgeräten und
Großküchengeräten!
Sämtl. Marken!
www.dorr-biomassehof.de
Das Pelletswerk in Asch bei Landsberg:
■
■
■
■
Im Ostried 8, 87463 Probstried
Tel. 08374/232677
Sie erhalten bessere Pellets direkt ab Werk.
Sie unterstützen die Wirtschaft in der Region.
Sie schonen die Umwelt durch geringste CO2-Belastung.
Sie erhalten 5% Rabatt als Mitglied der Genossenschaft
Biomassehof Allgäu.
Rufen Sie uns an: 0831-540 273-0
D DBMH_Gemeinde_90x32,5.indd 1
07.10.14 15:48
-
Schrotthandel
An- und Verkauf von Gebrauchtwaren
Entrümpelung/ - Wohnungsauflösung
Metallankauf
Altautoentsorgung
(zum Fachbetrieb mit Verwertungsnachweis)
Christian Fischl,
Messerschmidtstr. 18, 87437 Kempten
Tel. 0831/ 5705880 oder
0171/7220200
Autolackierung
Hörmann
-Meisterbetrieb seit 25 Jahren -
Unsere Leistungen:
Kleinreparaturen an einem Tag
Teil- und Ganzlackierungen
Ausbeularbeiten
Dellen drücken
Leubaser Straße 46
87437 Kempten
Tel. 0831/5707777
Berufsunfähigkeitsabsicherung
Azubi, Student, Berufseinsteiger, junger Erwachsener?
Gerade für Dich ist eine BU Absicherung extrem wichtig und noch
sehr günstig*! Zögere nicht - einfach anrufen, Mail schicken oder
Nachricht unter www.facebook.com/finanzserviceglockner
hinterlassen und ich berechne Dir unverbindlich Deinen individuellen
Schutz.
*Beispiel: (Fach)Informatiker, 18 Jahre, 1000,- pro Monat BU Rente bis 60 für 15,46 Euro pro Monat
Stephanusweg 3, 87499 Wildpoldsried - Tel.: 08304/929290, Fax: 08304/929289
Mail: info@finanzserviceglockner.de
Hauptstraße 29
87490 Haldenwang
Telefon 08374 586200
Unser Sortiment reicht von
„A wie Apfel“ bis „Z wie Zahnbürste“
Gerne erfüllen wir auch Ihre individuellen Wünsche
Schauen Sie doch einfach mal vorbei
Ihre Gustel Schröders mit Team
Wildpoldsrieder Duranand / Ausgabe 414
Terminkalender
Seite 10
Wildpoldsrieder Terminkalender
24. Oktober - 09. November 2014
So 26
14.00
20.00
SSV AH-Fußball Saisonabschluss, Sportheim
FFW Abschlussübung Jugendfeuerwehr
Kulturschmiede „Manitu‘s Schuh“, KULTIVIERT Dorfsaal
Kinderbibeltag, Schule
SSV Fußball: FC Kempten 2 - SSV Wildpoldsried 2
SSV Fußball: TSV Schwaben Augsburg - SSV Wildpoldsried
Reservistenkameradschaft Stadtbesichtigung Ulm,
Treffpunkt: Parkplatz Salzstraße
Sport- und Skibasar, SSV Sporthalle
Kulturschmiede „Manitu‘s Schuh“, KULTIVIERT Dorfsaal
Historischer Rundgang, Treffpunkt: Kirchplatz
Kulturschmiede „Manitu‘s Schuh“, KULTIVIERT Dorfsaal
Mo 27
16.00-23.00
19.30
Kulturcafe geöffnet
Klöpplerinnen-Treffen, Dorfwerkstatt
Fr 24
Sa 25
19.00
19.00
20.00
09.00
13.00
15.00
10.45
17.00-18.30
20.00
Di 28
Mi 29
Fr 31
Sa 01
19.30
Leerung Restmülltonne
IREN2 Auftaktveranstaltung, KULTIVIERT Dorfsaal
FFW Löschzugübung Gruppen 1 und 2
Informationsabend zum Thema „Asylbewerber - Menschen
in Not“, Gasthof Hirsch
FFW Löschzugübung Gruppen 3 bis 5
So 02
14.00
14.00
SSV Fußball: SSV Wildpoldsried 2 - TSV Oberstaufen
SSV Fußball: BSK Ol. Neugablonz - SSV Wildpoldsried
Mo 03
16.00-18.00
16.00-23.00
19.00-20.00
14.30
19.30
Energieberatung, Rathaus (Anmeldung erforderlich)
Kulturcafe geöffnet
Impro-Theater
Leerung Papiertonne
Leerung Biotonne
„Mut durch Malen“ - Ausstellungseröffnung Malgruppe Villa
Viva, KULTIVIERT Kulturcafe
Kaffee-Nachmittag in Selawi
Sitzung des Gemeinderates, Rathaus
vormittags
neuer Wildpoldsrieder Duranand
Do 30
Di 04
Mi 05
Do 06
18:30
19.30
20.00
17.00
Fr 07
Sa 08
09.00
10.00-12.00
20.00
So 09
12.00
14.00
So 26.10
Katholischer Frauenbund Frauenfrühstück, Gasthof Hirsch
3. Abgabetermin „Stöbern für einen guten Zweck“, Schule
Literarischer Abend, KULTIVIERT Dorfsaal
SSV Fußball: SSV Wildpoldsried 2 - FC Altstätten
SSV Fußball: SSV Wildpoldsried - Kissinger SC
Evangelische Matthäuskirche Kempten – Außenort Wildpoldsried
09:30 Sonntagsgottesdienst, anschl. Kirchenkaffee
Fr 31.10
19:30 Festgottesdienst in der St. Mang-Kirche
So 02.11
09:30 Sonntagsgottesdienst mA, anschl. Kirchenkaffee
So 09.11
09:30 Sonntagsgottesdienst, anschl. Kirchenkaffee
09:30 Kindergottesdienst
weitere Termine: Achtung Ferien!
Jeden Mo
14:00 Eltern-Kind-Gruppe, Krabbelraum
Jeden Di
Jeden Do
10:00 Eltern-Kind-Gruppe, Krabbelraum
18:00 Konfirmandenkurs
09:15 Eltern-Kind-Gruppe, Krabbelraum
Di 04.11
20:00 Chorprobe
Die Gottesdienste finden, wenn nicht anders erwähnt, in der
Matthäuskirche, Hochbrunnenweg 2, in Kempten statt
aktuelle Termine und Infos: Tel. 0831-73820 oder www.matthaeus-kempten.de
8.00 Rosenkranz
18.30 Rosenkranz
19.00 Vorabendmesse Ehejubiläumsabend
14.00 Taufe: Ella Frieda Quadflieg in St.
Cyprian mit Diakon Georg Lechleiter
18.00 Sonntagsgebet
8.00 Rosenkranz
8.00 Rosenkranz
8.00 Rosenkranz
8.00 Rosenkranz
8.00 Rosenkranz
10.15 Gottesdienst, anschl.
Gräbersegnung
8.15 Rosenkranz
8.45 Sonntagsgottesdienst
8.00 Rosenkranz
8.00 Rosenkranz
18.45 Rosenkranz und Beichtgelegenheit
19.15 Heilige Messe
8.00 Rosenkranz
8.00 Rosenkranz
8.30 Heilige Messe mit eucharistischem
Segen
nachmittags Krankenkommunion
14.00 Taufe: Severin von Sybel
17.00 Rosenkranz
9.45 Rosenkranz
10.15 Sonntagsgottesdienst / Abschluss
Kinderbibeltag
Unter der Telefonnummer 0831/75242 ist
unser Pfarrer Pater Jacek
(außerhalb der Bürozeiten in Sterbe - und
dringenden Notfällen) erreichbar.
Öffnungszeiten Pfarrbüros:
Wildpoldsried Dienstag:
Mittwoch:
Betzigau Dienstag:
Donnerstag: Freitag
Tel. 08304/307
8.00 - 11.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Tel. 0831/75242
8.30 - 10.00 Uhr
14.30 - 17.30 Uhr
9.00 - 11.00 Uhr
www.pg-betzigau.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
25
Dateigröße
6 813 KB
Tags
1/--Seiten
melden