close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. HamburGEr fOrum - ZWP online

EinbettenHerunterladen
T
E
KT
N
FOR
12
BI
LDU GSPU
N
1. HamburGEr fOrum
für innOvativE implantOlOGiE
17./18. Oktober 2014
EmpirE rivErsidE HOtEl Hamburg
Optimale Knochen- und Gewebeverhältnisse als Grundlage für den
implantologischen Erfolg
EMPIRE RIVERSIDE HOTEL
HOCH OBERHALB DER ST. PAULILANDUNGSBRÜCKEN ...
Wie ein Leuchtturm erhebt sich der imposante, bronzeverkleidete Hotelturm inmitten des Zirkels zwischen Reeperbahn,
Hafen und Speicherstadt und reiht sich
elegant in die Stadtsilhouette oberhalb der Elbe ein. Internationales Flair, zeitlose
Eleganz und hanseatisches Understatement machen das EMPIRE RIVERSIDE HOTEL
zu Hamburgs einzigartigem Lifestyle- und Design-Hotel und schenken der Hamburger
Hafenkrone und dem Szeneviertel St. Pauli seit November 2007 ein eigenes Wahrzeichen.
Editorial Ñ
1. Hamburger Forum für
Innovative Implantologie
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie am 17./18. Oktober 2014
ganz herzlich zum 1. Hamburger Forum für Innovative Implantologie in das
EMPIRE RIVERSIDE HOTEL Hamburg einladen.
Ja es stimmt, es gibt bundesweit schon unzählige Implantologie-Veranstaltungen und mitunter „verirrt“ sich sogar die eine oder andere Fachgesellschaft
mit ihrem Jahreskongress in den hohen Norden. Ich denke aber, dass der
Norden implantologisch mehr zu bieten hat, und das wollen wir mit unserer
neuen Veranstaltung, die künftig einmal im Jahr unter meiner wissenschaftlichen Leitung stattfinden wird, zeigen.
Unter der Thematik „Optimale Knochen- und Gewebeverhältnisse als Grundlage für den implantologischen Erfolg“ haben wir uns bei der Programmgestaltung für unser 1. Hamburger Forum von dem Ziel leiten lassen, neueste
Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis anwenderorientiert aufzubereiten,
zu vermitteln und mit Ihnen als Teilnehmer zu diskutieren. Das hochkarätige
Referententeam mit ausgewiesenen Experten von Universitäten aus der Praxis
sowie durchweg spannende Vorträge werden so Garant für ein erstklassiges
Fortbildungserlebnis sein. Das begleitende Programm für das Praxispersonal
schafft zugleich die Möglichkeit, das 1. Hamburger Forum auch als Teamfortbildung zu erleben.
Ich würde mich daher außerordentlich freuen, wenn Sie unserer Einladung
zu einem spannenden Fortbildungswochenende möglichst zahlreich folgen.
Ihr
Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Wissenschaftlicher Leiter
1. Hamburger Forum für Innovative Implantologie
3Ñ
SDS 2.0
4
8
5
3
1
€ 310,-*
2
6
7
Infos zu 1 – 10 unter
http://www.swissdentalsolutions.com/zweiteilig.html
* Implantat incl. Heilschraube
PRE-CONGRESS Ñ Freitag, 17. Oktober 2014
PRE-CONGRESS SEMINARE
Workshop: Periimplantatistherapie – chirurgisch/
nicht chirurgisch – Sind abutmentfreie Suprakonstruktionen ein Ausweg?
Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets/Hamburg
Sponsor: Heraeus
10.30 – 13.30 Uhr
Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei!
Seminar 1: Grundlagenkurs Unterspritzungstechniken
Basisseminar mit Live- und Videodemonstration
Dr. Andreas Britz/Hamburg
12.00 – 18.00 Uhr (inkl. Pausen)
Informationen/Seminarinhalt: S. 10
Seminar 2: Implantologische Chirurgie von A–Z
Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs
Prof. Dr. Dr. Frank Palm/Konstanz
14.00 – 18.00 Uhr (inkl. Pause)
Informationen/Seminarinhalt: S. 11
PRE-CONGRESS SESSION | Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets/Hamburg
13.50 – 14.00 Uhr
Eröffnung
14.00 – 14.30 Uhr
Dr. Oliver Zernial/Kiel
Keramikimplantate bei kompromittierten Knochen- und
Gewebeverhältnissen
14.30 – 15.00 Uhr
Prof. Dr. Dr. Claus Udo Fritzemeier/Düsseldorf
Periimplantitisprophylaxe durch die Versiegelung von
Spalten und Hohlräumen bei zusammengesetzten
Implantaten
15.00 – 15.30 Uhr
Prof. Dr. Dr. Wilfried Engelke/Göttingen
Knochenaufbau im Tunnelverfahren – Wann, wo, wie?
15.30 – 15.40 Uhr
Diskussion
15.40 – 16.10 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
16.10 – 16.40 Uhr
Priv.-Doz. Dr. Torsten Mundt/Greifswald
Mini-Implantate zur Prothesenstabilisierung im zahnlosen Kiefer
16.40 – 17.10 Uhr
Priv-Doz. Dr. Dr. Felix Blake/Bad Oldesloe
Wege um den autologen Knochen, tierexperimentelle
Aufarbeitung
17.10 – 17.50 Uhr
Dr. Claudio Cacaci/München
Kann Implantathardware und prothetische Konstruktionsweise den Langzeiterfolg einer Implantatbehandlung sichern?
17.50 – 18.00 Uhr
Diskussion
5Ñ
Minimalinvasive
3M Deutschland GmbH · Standort Seefeld · 3M ESPE · ESPE Platz · 82229 Seefeld · Freecall: 0800 - 2 75 37 73 · info3mespe@mmm.com
www.3MESPE.de · 3M und ESPE sind Marken von 3M Company oder 3M Deutschland GmbH. © 2014, 3M. Alle Rechte vorbehalten.
Prothesenstabilisierung
Patientenzufriedenheit, die begeistert!
Mit MDI von 3M ESPE.
Mit einer von 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantaten gestützten
Prothese können Sie Ihren Patienten eine klinisch bewährte Lösung
anbieten – vor allem jenen, die eine Behandlung bisher aus Angst
oder Kostengründen abgelehnt haben! Die Implantate werden minimalinvasiv eingebracht und sind in der Regel sofort belastbar.
• Ideal zur definitiven Prothesenstabilisierung
• Millionenfach bewährtes System
• Umfangreiches Weiterbildungsprogramm
Vertrauen Sie der Expertise von 3M ESPE und überzeugen
Sie sich von den Vorteilen des MDI Implantatsystems.
MDI-Hotline: 0800 - 2 75 37 73
(kostenlos aus dem deutschen Festnetz)
3M ESPE. Qualität, die begeistert.
3M™ ESPE™ MDI
www.3MESPE.de/Implantologie
Mini-Dental-Implantate
HAUPTKONGRESS Ñ Samstag, 18. Oktober 2014
Vorsitz/Moderation: Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets/Hamburg
09.00 – 09.10 Uhr
Eröffnung
09.10 – 09.50 Uhr
Prof. Dr. Werner Götz/Bonn
Knochenregeneration – Biologische Grundlagen,
aktuelle Standards und Visionen
09.50 – 10.30 Uhr
Prof. Dr. Dr. Frank Palm/Konstanz
Status quo in der Implantologie – Was können
moderne Materialien leisten und was nicht?
10.30 – 10.45 Uhr
Diskussion
10.45 – 11.15 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
11.15 – 11.55 Uhr
Prof. Dr. Andrea Mombelli/Genf (CH)
Die Epidemiologie der Periimplantitis – und was
daraus folgt
11.55 – 12.35 Uhr
Priv.-Doz. Dr. Dr. Daniel Rothamel/Köln
Kreative Techniken zur Hart- und Weichgewebsaugmentation in der Praxis
12.35 – 13.15 Uhr
Dr. Peter Gehrke/Ludwigshafen
Weichgewebsintegration vs. Osseointegration: Was
wissen wir, was wir zu wissen glauben und was wir
wissen sollten!
13.15 – 13.30 Uhr
Diskussion
13.30 – 14.30 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
14.30 – 15.10 Uhr
Priv.-Doz. Dr. Jamal M. Stein, M.Sc./Aachen
Rezessionsdeckung am Zahn – Möglichkeiten und
Grenzen
15.10 – 15.50 Uhr
Dr. Christian Hammächer/Aachen
Rezessionsdeckung am Implantat – Möglichkeiten und
Grenzen
15.50 – 16.00 Uhr
Diskussion
16.00 – 16.30 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
16.30 – 17.10 Uhr
Dr. Mathias Plöger/Detmold
Dreidimensionaler Knochen- und Weichgewebsaufbau
als Voraussetzung für ästhetische Restauration
17.10 – 17.40 Uhr
Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets/Hamburg
Autologer Knochen – allogener Knochen – Knochenersatzmaterialien – Was nehmen wir nun z.B. beim
Sinuslift, bei bukkalen Dehiszenzdefekten oder bei
Kieferkammaugmentationen?
17.40 – 18.00 Uhr
Abschlussdiskussion
7Ñ
2UVJOLULYZH[aTH[LYPHS
LHZ`NYHM[Ž*9@:;(3
Z`U[OL[PZJOLY2UVJOLULYZH[a
:VM[H\ZKLY:WYP[aL
0T+LMLR[TVKLSSPLYIHY
/pY[L[PUZP[\a\TZ[HIPSLU-VYTR€YWLY
5HJOOHS[PNLY=VS\TLULYOHS[
YHM[J
^^^LHZ`N
=LYRH\M!
:\UZ[HY+L\[ZJOSHUK.TI/
(P[LYMLSKÇ :JO€UH\
-VU! -H_! ZLY]PJL'KLZ\UZ[HYJVT
VT
PROGRAMM HELFERINNEN Ñ Samstag, 18. Oktober 2014
Ö Seminar zur Hygienebeauftragten
Iris Wälter-Bergob/Meschede
Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention
(KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI) und des Bundesinstitutes für Arzneimittel
und Medizinprodukte (BfArM). Inkl. neuer RKI-Richtlinien
09.00 – 10.45 Uhr
Rechtliche Rahmenbedingungen
für ein Hygienemanagement
Informationen zu den einzelnen Gesetzen und Verordnungen | Aufbau einer notwendigen Infrastruktur
10.45 – 11.15 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
11.15 – 13.30 Uhr
Anforderungen an die Aufbereitung
von Medizinprodukten
Anforderungen an die Ausstattungen der
Aufbereitungsräume | Anforderungen an die Kleidung |
Anforderungen an die maschinelle Reinigung und Desinfektion | Anforderungen an die manuelle Reinigung
13.30 – 14.30 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
14.30 – 16.00 Uhr
Wie setze ich die Anforderungen an ein
Hygienemanagement in die Praxis um?
Risikobewertung | Hygienepläne |
Arbeitsanweisungen | Instrumentenliste
16.00 – 16.30 Uhr
Pause/Besuch der Dentalausstellung
16.30 – 18.00 Uhr
Überprüfung des Erlernten
Multiple-Choice-Test | Praktischer Teil |
Übergabe der Zertifikate
Lernerfolgskontrolle durch Multiple-Choice-Test
Ö inklusive umfassendem Kursskript
9Ñ
Freitag, 17. Oktober 2014 Ö PRE-CONGRESS SEMINARE
inkl. DVD
SEMINAR 1
Grundlagenkurs Unterspritzungstechniken
Basisseminar mit Live- und Videodemonstration
Dr. Andreas Britz/Hamburg I 12.00–18.00 Uhr (inkl. Pausen)
In der modernen Leistungsgesellschaft der westlichen Welt ist das Bedürfnis der
Menschen nach Vitalität sowie einem jugendlichen und frischen Aussehen ein
weitverbreitetes gesellschaftliches Phänomen. Die Ästhetische Medizin ist heute
in der Lage, diesen Wünschen durch klinisch bewährte Verfahren in weiten Teilen
zu entsprechen, ohne dabei jedoch den biologischen Alterungsprozess an sich
aufhalten zu können. Als besonders minimalinvasiv und dennoch effektiv haben
sich in den letzten Jahren die verschiedenen Unterspritzungstechniken bewährt.
Kursinhalt:
Allgemeine Grundlagen
| Übersicht Indikationen
| Übersicht Produkte
Live- und Videodemonstration
| Hyaluronsäure und Botulinumtoxin A
| Lippen, Falten
Kursgebühr
Kursgebühr inkl. DVD
Tagungspauschale
225,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
Hinweis Die Ausübung von Faltenbehandlungen setzt die medizinische Qualifikation entsprechend dem Heilkundegesetz voraus. Aufgrund unterschiedlicher rechtlicher Auffassungen kann es zu verschiedenen Statements z.B. im Hinblick auf die Behandlung mit Fillern im Lippenbereich durch Zahnärzte kommen. Klären Sie
bitte eigenverantwortlich das Therapiespektrum mit den zuständigen Stellen ab bzw. informieren Sie sich
über weiterführende Ausbildungen, z.B. zum Heilpraktiker.
!
Ö 10
Bei der Teilnahme am Seminar erhalten Sie 50% Rabatt auf die Kongressgebühr für den Hauptkongress
am Samstag.
Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Anmeldeformular.
PRE-CONGRESS SEMINARE Ñ Freitag, 17. Oktober 2014
inkl. DVD
SEMINAR 2
Implantologische Chirurgie von A–Z
Ein kombinierter Theorie- und Demonstrationskurs
Prof. Dr. Dr. Frank Palm/Konstanz I 14.00–18.00 Uhr (inkl. Pause)
Kursinhalt:
Weichgewebeaugmentation
I Schnittführung im ästhetischen Bereich, Bindegewebstransplantate mittels EnvelopeTechnik I Unterschiedliche Lappentechniken zur Abstützung des periimplantären
Gewebes (Rolllappen etc.)
Knochenaugmentation
I diagnostische Möglichkeiten von Knochendefekten I Behandlungsalgorithmen zur
Rekonstruktion knöcherner Defekte I indirekter Sinuslift (Summers-Technik) I externer
Sinuslift (Tatum-Technik) I Knochenersatzmaterialien I Membrantechniken I Augmentation mittels J-graft (retromolarer Knochenblock) I Rekonstruktion hochatropher Kiefer
mit Beckeninnenschaufelaugmentationen
Praxis (Live- bzw. Videodemonstration)
I Im Spezialistenkurs werden die verschiedenen Techniken anhand unterschiedlicher
Modelle und am Tierpräparat gezeigt I Mittels eines Sinusliftmodells werden der externe
Sinuslift und der indirekte Sinuslift demonstriert I An einem Schädelmodell wird ein
retromolarer Knochenblock entnommen, der dann mittels Zugschraubenosteosynthese
auf einen präformierten Defekt im Unterkiefer fixiert wird I An einem Tierkiefer wird
ein Bindegewebstransplantat gehoben und dann mit Envelope-Technik zur Abstützung
des Bindegewebes fixiert
Kursgebühr
Kursgebühr inkl. DVD
Tagungspauschale
!
195,– € zzgl. MwSt.
35,– € zzgl. MwSt.
Bei der Teilnahme am Seminar erhalten Sie 50% Rabatt auf die Kongressgebühr für den Hauptkongress
am Samstag.
Bitte vermerken Sie Ihre Teilnahme auf dem Anmeldeformular.
11 Ñ
Ö Organisatorisches
Zimmerbuchungen im Veranstaltungshotel und
in unterschiedlichen Kategorien
Tel.: 0211 49767-20, Fax: 0211 49767-29
info@prime-con.eu oder www.prime-con.eu
Begrenzte Zimmerkontingente im Kongresshotel bzw. weiteren Hotels bis zum 9. September 2014. Nach diesem
Zeitpunkt: Zimmer nach Verfügbarkeit und tagesaktuellen Raten.
Veranstaltungsort
EMPIRE RIVERSIDE HOTEL
Bernhard-Nocht-Straße 97
20359 Hamburg
www.empire-riverside.de
So kommen Sie zum Kongress
Von der A7 kommend:
Sie verlassen die A 7 an der Ausfahrt Hamburg-Othmarschen (von Süden
kommend die rechte Elbtunnelröhre nehmen). Folgen Sie der Behringstraße (übergehend in Barnerstraße und Julius-Leber-Straße) und biegen Sie rechts in die
Max-Brauer-Allee. Biegen Sie anschließend links in die Königstraße und fahren
Sie geradeaus auf die Reeperbahn. Biegen Sie rechts in die Davidstraße und
anschließend links in die Bernhard-Nocht-Straße.
Von der A 1 kommend:
Sie fahren von der A 1 auf die A 255 über die Elbbrücken auf die Billhorner
Brückenstraße. Biegen Sie links in die Amsinckstraße, fahren Sie durch den Deichtortunnel auf die Willy-Brandt-Straße, welche in die Ludwig-Erhard-Straße übergeht. Biegen Sie links in den Zeughausmarkt, folgen Sie der Neumayerstraße,
biegen Sie rechts in die Seewartenstraße und fahren Sie geradeaus auf die
Bernhard-Nocht-Straße.
Ab Hamburg Hauptbahnhof:
Nehmen Sie die S-Bahn-Linie 1 Richtung Wedel oder die S-Bahn-Linie 3 Richtung
Pinneberg bis zur Station Reeperbahn. Verlassen Sie die Station in Richtung HansAlbers-Platz, biegen Sie rechts in die Davidstraße und anschließend links in die
Bernhard-Nocht-Straße.
Veranstalter
OEMUS MEDIA AG | Holbeinstraße 29 | 04229 Leipzig
Tel.: 0341 48474-308 | Fax: 0341 48474-290
event@oemus-media.de | www.oemus.com
Kooperationspartner
DIZ – Deutsches Implantologie Zentrum GmbH
Ö 12
Organisatorisches Ñ
Pre-Congress und Hauptkongress
Freitag, 17. Oktober 2014 und Samstag, 18. Oktober 2014
Workshop, Pre-Congress Session (Vorträge) und Hauptkongress
Samstag Freitag + Samstag
Zahnarzt (Frühbucherrabatt bis 30. Juni 2014)
Zahnarzt
Assistenten mit Nachweis
Helferinnen (nur Samstag)
Tagungspauschale*
150,– €
175,– €
99,– €
99,– €
49,– €
195,– € zzgl. MwSt.
225,– € zzgl. MwSt.
99,– € zzgl. MwSt.
zzgl. MwSt.
85,– € zzgl. MwSt.
DIZ-Mitglieder erhalten 20 % Rabatt auf die Kongressgebühr.
Pre-Congress Seminare
Freitag, 17. Oktober 2014
Seminar 1 (inkl. DVD)
Tagungspauschale*
Seminar 2 (inkl. DVD)
Tagungspauschale*
225,– € zzgl. MwSt.
49,– € zzgl. MwSt.
195,– € zzgl. MwSt.
35,– € zzgl. MwSt.
Hinweis: Bei der Teilnahme am Seminar 1 und Seminar 2 (Freitag) reduziert sich die Kongressgebühr für
den Hauptkongress am Samstag um 50%.
* Die Tagungspauschale ist für jeden Teilnehmer verbindlich zu entrichten und beinhaltet Kaffeepausen,
Tagungsgetränke und Imbissversorgung.
Fortbildungspunkte
Die Veranstaltung entspricht den Leitsätzen und Empfehlungen der KZBV vom
23.09.05 einschließlich der Punktebewertungsempfehlung des Beirates Fortbildung
der BZÄK vom 14.09.05 und der DGZMK vom 24.10.05, gütig ab 01.01.06.
Bis zu 12 Fortbildungspunkte.
jahrbuch implantologie
Jeder Teilnehmer* erhält das jahrbuch
implantologie 2014 kostenfrei.
I 320 Seiten mit über
350 farbigen Abbildungen
I Gesamtübersicht deutscher
Implantologiemarkt
I Diagnostik/Zahntechnik/Prothetik
I Implantatsysteme und
Ästhetikkomponenten aus Keramik
I Knochenersatzmaterialien
I Membranen
I Chirurgieeinheiten
I Piezo-Geräte und Navigationssysteme
I Vorstellungen Anbieter A–Z
I Fachgesellschaften und Berufspolitik
* Zahnarzt/Zahntechniker
13 Ñ
Ö Organisatorisches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Die Kongressanmeldung erfolgt schriftlich auf den vorgedruckten Anmeldekarten oder formlos. Aus organisatorischen Gründen ist die Anmeldung so früh wie möglich wünschenswert. Die Kongresszulassungen werden nach
der Reihenfolge des Anmeldeeinganges vorgenommen.
2. Nach Eingang Ihrer Anmeldung bei der OEMUS MEDIA AG ist die Kongressanmeldung für Sie verbindlich. Sie
erhalten umgehend eine Kongressbestätigung und die Rechnung. Für OEMUS MEDIA AG tritt die Verbindlichkeit
erst mit dem Eingang der Zahlung ein.
3. Bei gleichzeitiger Teilnahme von mehr als 2 Personen aus einer Praxis an einem Kongress gewähren wir 10 %
Rabatt auf die Kongressgebühr, sofern keine Teampreise ausgewiesen sind.
4. Die ausgewiesene Kongressgebühr und die Tagungspauschale versteht sich zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.
5. Die ausgewiesenen Gebühren für Studenten werden nur für Studenten der Medizin/Zahnmedizin im Erststudium
mit Nachweis gewährt. Das heißt, nicht für Masterstudiengänge im Zweitstudium (z.B. Uni Krems) und/oder
vergleichbare postgraduierte Studiengänge und Ausbildungen.
6. Der Gesamtrechnungsbetrag ist bis spätestens 2 Wochen vor Kongressbeginn (Eingang bei OEMUS MEDIA AG)
auf das angegebene Konto unter Angabe des Teilnehmers, der Seminar- und Rechnungsnummer zu überweisen.
7. Bis 4 Wochen vor Kongressbeginn ist in besonders begründeten Ausnahmefällen auch ein schriftlicher Rücktritt
vom Kongress möglich. In diesem Fall ist eine Verwaltungskostenpauschale von 25,– € zu entrichten. Diese
entfällt, wenn die Absage mit einer Neuanmeldung verbunden ist.
8. Bei einem Rücktritt bis 14 Tage vor Kongressbeginn werden die halbe Kongressgebühr und Tagungspauschale
zurückerstattet, bei einem späteren Rücktritt verfallen die Kongressgebühr und die Tagungspauschale. Der
Kongressplatz ist selbstverständlich auf einen Ersatzteilnehmer übertragbar.
9. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie den Anfahrtsplan zum jeweiligen Kongresshotel und, sofern erforderlich,
gesonderte Teilnehmerinformationen.
10. Bei Unter- oder Überbelegung des Kongresses oder bei kurzfristiger Absage eines Kongresses durch den
Referenten oder der Änderung des Kongressortes werden Sie schnellstmöglich benachrichtigt. Bitte geben Sie
deshalb Ihre Privattelefonnummer und die Nummer Ihres Faxgerätes an. Für die aus der Absage eines Kongresses
entstehenden Kosten ist OEMUS MEDIA AG nicht haftbar. Der von Ihnen bereits bezahlte Rechnungsbetrag wird
Ihnen umgehend zurückerstattet.
11. Änderungen des Programmablaufs behalten sich Veranstalter und Organisatoren ausdrücklich vor. OEMUS
MEDIA AG haftet auch nicht für Inhalt, Durchführung und sonstige Rahmenbedingungen eines Kongresses.
12. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Geschäftsbedingungen der OEMUS MEDIA AG an.
13. Gerichtsstand ist Leipzig.
Achtung! Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0341 48474-308 und während der Veranstaltung unter der
Rufnummer 0173 3910240.
Stand: 15. April 2014
Ausstellerverzeichnis
Ö 14
PH HFII 2014
OEMUS MEDIA AG
Holbeinstr. 29
04229 Leipzig
oder per Post an
0341 48474-290
Anmeldeformular per Fax an
1. HAMBURGER FORUM
FÜR INNOVATIVE IMPLANTOLOGIE
PRAXISSTEMPEL
r DIZ-Mitglied
TITEL, NAME, VORNAME, TÄTIGKEIT
r DIZ-Mitglied
TITEL, NAME, VORNAME, TÄTIGKEIT
PRE-CONGRESS
r Workshop
r Seminar å
r Seminar ç
r Vorträge
PRE-CONGRESS
HAUPTKONGRESS
r Vorträge
r Hygieneseminar
HAUPTKONGRESS
r Vorträge
r Hygieneseminar
E-MAIL
DATUM/UNTERSCHRIFT
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das 1. Hamburger Forum für
Innovative Implantologie erkenne ich an.
KONGRESSTEILNAHME
r Freitag
r Samstag
KONGRESSTEILNAHME
r Freitag
r Samstag
r Workshop
r Seminar å
r Seminar ç
r Vorträge
Für das 1. Hamburger Forum für Innovative Implantologie am 17./18. Oktober 2014 in Hamburg melde ich folgende Personen verbindlich an:
OEMUS MEDIA AG · Holbeinstr. 29 · 04229 Leipzig
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 597 KB
Tags
1/--Seiten
melden